Das Projekt VDE 8. Projektmanagement und Bauingenieurwesen. VDE 8 Strecke Nürnberg Berlin

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Das Projekt VDE 8. Projektmanagement und Bauingenieurwesen. VDE 8 Strecke Nürnberg Berlin"

Transkript

1 VDE 8 Strecke Nürnberg Berlin Das Projekt VDE 8 Projektmanagement und Bauingenieurwesen Olaf Drescher, DB ProjektBau GmbH Großprojekt VDE Leipzig DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

2 VDE 8 Strecke Nürnberg Berlin Inhalt 1. Projektmanagement bei Infrastrukturprojekten 2. Projektmanagement in der DB ProjektBau GmbH 3. Projektmanagement im Großprojekt VDE 8 4. Projekt Highlights in der VDE 8 5. Wesentliche Bauwerke der Eisenbahninfrastruktur 6. Ausblick DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

3 VDE 8 Strecke Nürnberg Berlin Was verbindet diese Bilder mit dem Bau von Neubaustrecken? DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

4 VDE 8 Strecke Nürnberg Berlin Was sollte Aufgabe des Projektmanagements sein? Führen Planen Steuern Lateinische Übersetzung: Umsetzen Projekt Koordinieren das nach vorne Geworfene... an der Hand führen... Initiieren Controllen (Kontrollieren) Quelle: Wikipedia DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

5 VDE 8 Strecke Nürnberg Berlin Was zeichnet Infrastrukturprojekte aus? neben dem Projektauftraggeber eine erheblich Anzahl von Stakeholdern großes öffentliches Interesse lange Projektlaufzeiten lange Nutzungsdauer der Investitionen vorlaufende öffentlich rechtliche Verfahren Was zeichnet Infrastrukturprojekt der Deutschen Bahn AG aus? Unterscheidung in Bestands- und Bedarfsplanvorhaben komplexe Finanzierungsstrukturen Projektvolumen von 0,5 Mio. bis zu 10 Mrd. Bauen unter dem rollenden Rad (Baubetriebsplanung) Forderungen der Regulierungsbehörde und des Eisenbahnbundesamtes z. T. eingeschränkter Beschaffungsmarkt heterogene interne Beauftragungsstrukturen (mehrere Besteller) DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

6 VDE 8 Strecke Nürnberg Berlin Inhalt 1. Projektmanagement bei Infrastrukturprojekten 2. Projektmanagement in der DB ProjektBau GmbH 3. Projektmanagement im Großprojekt VDE 8 4. Projekt Highlights in der VDE 8 5. Wesentliche Bauwerke der Eisenbahninfrastruktur 6. Ausblick DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

7 DB ProjektBau GmbH Projektorganisation Projektschnittstellen intern/extern Deutsche Bahn AG Ausführung Ersteller Bauherr Finanzierung Ingenieurbüros Baufirmen Ausrüster Auftrags- und Lieferbeziehung DB ProjektBau Management Bauüberwachung Planung Auftrags- und Lieferbeziehung DB Netz, DB Station & Service DB Energie Eisenbahn- Infrastrukturunternehmen Finanzierungsvereinbarungen Europäische Union Bundesrepublik Deutschland Länder Kommunen DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

8 DB ProjektBau GmbH Nah an den Projekten DB ProjektBau ist bundesweit aufgestellt Zentrale Caroline-Michaelis-Str Berlin Telefon Regionalbereich Nord Joachimstraße Hannover Telefon Regionalbereich Mitte Hahnstraße Frankfurt am Main Telefon Regionalbereich Südost Salomonstraße Leipzig Telefon Regionalbereich Ost Caroline-Michaelis-Str Berlin Telefon Regionalbereich West Königsberger Allee Duisburg Telefon Regionalbereich Südwest Schwarzwaldstraße Karlsruhe Telefon Regionalbereich Süd Richelstraße München Telefon DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

9 DB ProjektBau GmbH Zusätzliche Aufgaben der DB ProjektBau Finanzierung Anlagenbuchhaltung Drittverträge (Grunderwerb, EkrG, LKrG..) Bauherrenvollmachten DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

10 DB ProjektBau GmbH Zuordnung der Projekte innerhalb der Infrastruktur der DB AG DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

11 VDE 8 Strecke Nürnberg Berlin Inhalt 1. Projektmanagement bei Infrastrukturprojekten 2. Projektmanagement in der DB ProjektBau GmbH 3. Projektmanagement im Großprojekt VDE 8 4. Projekt Highlights in der VDE 8 5. Wesentliche Bauwerke der Eisenbahninfrastruktur 6. Ausblick DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

12 Projektmanagement in der VDE 8 TRANSEUROPEAN TRANSPORT NETWORK (TEN-T) Projekt Nr. 1 Achse: Berlin Brenner Verona/Mailand Bologna Neapel Messina Palermo Olaf Drescher, DB ProjektBau GmbH DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

13 Projektmanagement in der VDE 8 Regionalbereich Südost Großprojekt VDE 8 Großprojekt VDE 8: 3 Standorte Leipzig, Erfurt, Nürnberg 160 Ing. und Techniker 40 Kaufleute Einkäufer, Juristen I.BV-SO-G Technischer Leiter Großprojekt VDE 8 Olaf Drescher Leipzig I.BF-SO-G Kaufmännischer Leiter Großprojekt VDE 8 Carsten Schlenczek Leipzig I.BV-SO-G (P) Techn. Projektmanagement Thomas Herr I.BV-SO-G (B) / I.BV-SO-G (1) Bahntechnik/Oberbau VDE 8.3 ABS Berlin-Halle/Leipzig Sven Beyer I.BV-SO-G (2) Projektabschnitt VDE 8.2 Leipzig-Erfurt Dr. Marcus Schenkel I.BV-SO-G (3) Projektabschnitt Knoten Erfurt Einbindung NBS Burkhard Brandenburg Leipzig Leipzig Leipzig Erfurt I.BV-SO-G (4) Projektabschnitt VDE 8.1 NBS Erfurt-Ebensfeld Bayern I.BV-SO-G (5) Projektabschnitt VDE 8.1 ABS/S-Bahn Nürnberg-Forchheim I.BV-SO-G (6) Projektabschnitt VDE 8.1 NBS Erfurt-Ebensfeld Thüringen Dieter Thormann Reimar Baur Matthias Künsting Erfurt Nürnberg Erfurt I.BV-SO-G (7) Einbindung VDE 8.2/8.3 in den Knoten Leipzig Andreas Stuhr Leipzig DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

14 Projektmanagement in der VDE 8 Flexible Teamstrukturen mit internen und externen Mitarbeitern je Reifegrad des Projektes Struktur Qualifikation Aufgabe Projektleiter T/k Projektabschnittsleiter T/k Projektteamleiter Projektingenieure Projektkaufleute Technische Sachbearbeiter kaufm. Angestellte Facharbeiter Betriebswirt Volkswirt Geologen Wirtschaftsingenieur Ingenieur - Verkehrsbau - Eisenbahnbau - KIB - Tunnelbau - Umwelt - Elektrotechnik - Informationstechnik - Leiter vertragsführende Ingenieure Technische Experten Grunderwerber Fachleute Kreuzungsrecht Finanzierer Steuerer t/k/verträge Abrechner Assistenten Bauvorlageberechtigte Einkäufer Juristen Mitarbeiter Öffentlichkeitsarbeit Konzernfunktionen mit Projektzuordnung DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

15 Projektmanagement in der VDE 8 Aufgaben im Projektmanagement Terminsteuerung Detailplan DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

16 Projektmanagement in der VDE 8 Aufgaben im Projektmanagement - Elektronisches Planmanagementsystem (EPLASS), Planlauf, Planprüfung alle Pläne und Dokumente werden digital (Datei) verarbeitet Versand über INTERNET (ISDN, DSL, GRPS, UMTS, Modem) Dateiformat für Pläne Plotfile im Format HP/GL2, Postscript, TIFF, PDF Änderungen per Redlining.exe an Planer Planläufe basieren auf definierten Workflows Planfreigabe per elektronischer Unterschriften Mitführung Prüfbericht Ausführungsplanung Antragstellung durch Bauvorlageberechtigten (BVB) über DOWEBA DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

17 Projektmanagement in der VDE 8 Berichte Eigene, durch Bauüberwachung zu bearbeitende Ebene hohe Aktualität Kommunikationsinstrument standardisiert Weiterverwendbar für - Projektingenieur - Kostensteuerung - Vertragssteuerung - Projektleiter DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

18 Projektmanagement in der VDE 8 Dokumentenmanagement Aktuelle Bestanddokumentation EDV gestützte Weiterverwendung Als pdf gelieferte Unterlagen Grundlage für TSI (Technische Spezifikation für Interoperabilität) - Dokumentation DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

19 Projektmanagement in der VDE 8 externe Projektkommunikation Auftraggeber / Bauherr Informationen auf Kunden der Bahn Politik Transporteure Projekt VDE 8 Eisenbahn- Bundesamt (EBA) In Thüringen geht es jetzt drüber und drunter... Auftragnehmer/ Bauwirtschaft Öffentlichkeit Anwohner damit wir das Niveau halten können DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

20 VDE 8 Strecke Nürnberg Berlin Informationszentren und -punkte Halle (Saale) Informationspunkt Südeinbindung/ Saale-Elster-Talbrücke Wetzendorf Informationspunkt Mittelabschnitt im Bürgerhaus Karsdorf Informationspunkt Bibratunnel Bis 2011 Herrengosserstedt Informationszentrum VDE8.2 Ab 2012 Kalzendorf Informationszentrum VDE8.2 Großbreitenbach Informationspunkt im Rathaus Goldisthal Informationszentrum VDE 8.1 NBS Lützelbuch Informationspunkt Tunnel Feuerfelsen Nedensdorf Informationspunkt Eierberge Erlangen Informationspunkt Erlangen Fürth Informationszentrum VDE 8.1 ABS Infozentren mit Betreuungspersonal Mi bis So Uhr geöffnet, lnfotafeln an allen Bauwerken, bzw. regionalen Aussichtspunkten Bisher Besucher in den Infozentren 300 angemeldete Gruppen jährlich DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

21 VDE 8 Strecke Nürnberg Berlin Inhalt 1. Projektmanagement bei Infrastrukturprojekten 2. Projektmanagement in der DB ProjektBau GmbH 3. Projektmanagement im Großprojekt VDE 8 4. Projekt Highlights in der VDE 8 5. Wesentliche Bauwerke der Eisenbahninfrastruktur 6. Ausblick DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

22 VDE 8 Strecke Nürnberg Berlin Überblick Die 500 Kilometer lange Neu- und Ausbaustrecke zwischen Nürnberg, Erfurt, Leipzig/Halle und Berlin bildet künftig das Kernstück der Hochleistungsstrecke von München nach Berlin. Mit unter vier Stunden halbiert sich die Fahrzeit gegenüber dem Ausgangszustand von Auf den vorhandenen Strecken sind die prognostizierten Verkehrsmengen hinsichtlich der Kapazität und der Geschwindigkeit nicht zu bewältigen. Die neue Trasse für den Personensowie den Güterverkehr bietet eine konkurrenzfähige und umweltgerechte Alternative zu Straße und Flugzeug. Die Verkehrsprojekte Deutsche Einheit (VDE) waren 1991 nach der Wiedervereinigung Deutschlands von der Bundesregierung auf den Weg gebracht worden. Im europäischen Maßstab ist die Verbindung Bestandteil des Konzeptes Transeuropäische Netze (TEN) der Europäischen Union, hier das Projekt 1, die Bahnverbindung Berlin Verona/Mailand Bologna Neapel Messina. VDE 8.1 Ausbaustrecke 83 km, Nürnberg Ebensfeld, einschließlich S-Bahngleise Nürnberg Forchheim VDE 8.1 Neubaustrecke 107 km, Ebensfeld Erfurt Knoten Erfurt Einbindung VDE 8.1 und 8.2 VDE 8.2 Neubaustrecke 123 km, Erfurt Leipzig/Halle (23 km fertig Juni 2003) Knoten Halle Einbindung VDE 8.2 und 8.3 Knoten Leipzig Einbindung VDE 8.2 und 8.3 Halle Bitterfeld VDE 8.3 Ausbaustrecke 187 km, Leipzig/Halle Berlin (200 km/h ab Mai 2006) DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

23 VDE 8 Strecke Nürnberg Berlin Zahlen und Fakten Streckenlängen: NBS 221 km ABS 277 km S-Bahn 18 km Sonstige Strecken 14 km Entwurfsgeschwindigkeit: NBS ABS S-Bahn 300 km/h 160/200/230 km/h 140 km/h Tunnel (Gesamtlänge 63,7 km) 27 Talbrücken (Gesamtlänge 27,8 km) 37 Bahnhöfe (Neubau/Umbau) 37 BÜ-Beseitigungen 81 ESTW UZ 6 Eisenbahnbrücken 316 Wege-/Straßenbrücken 189 Grundstücke ca Verträge (Stand 4/2011) ca DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

24 VDE 8 Strecke Nürnberg Berlin VDE 8.1 / 8.2 Finanzierung und Projektkosten Gesetzgebung: Finanzierung: Bundesverkehrswegeplan 1992 (Verkehrsprojekte Deutsche Einheit) Bundesschienenwegeausbaugesetz Raumordnungsverfahren (1994) Planfeststellungsverfahren (1995/ 1996/2009 ff) EU-Recht Bundesrepublik Deutschland (BSchwaG, Konjunkturprogramm) Europäische Union (TEN - Programm, EFRE-Strukturfonds, EU - Konjunkturprogramm) Bundesländer (Gemeindeverkehrsfinanzierung/ GVFG-Mittel) Kommunen (Einsenbahnkreuzungsrecht/ EkrG) Eigenmittel DB Netz AG, DB Station&Service AG, DB Energie GmbH Gesamtwertumfang: VDE 8.1 ABS/NBS Nürnberg Erfurt/S-Bahn Mio. EUR VDE 8.2 NBS Erfurt Leipzig/Halle Mio. EUR VDE 8.3 ABS Halle/Leipzig Berlin Mio. EUR Knoten Erfurt/Einbindung NBS 482 Mio. EUR Knoten Leipzig/Einbindung NBS 394 Mio. EUR DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

25 VDE 8.1 Ausbaustrecke Nürnberg Ebensfeld Projekt im Bestand DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

26 VDE 8.1 Ausbaustrecke Nürnberg Ebensfeld PROJEKTÜBERSICHT / Nürnberg Fürth / Aufbau der beiden zusätzlichen Hauptgleise Realisierungsstand Baudurchführung: Viergleisiger Ausbau Nürnberg Fürth, BÜ- Ersatzmaßnahmen, S-Bahn Nürnberg Forchheim Stand: zwei zusätzliche Hauptgleise errichtet, Verkehr auf neue Gleise umgelegt 4 Gleise seit in Betrieb Baumaßnahmen Erlangen-Eltersdorf Planungen ab Erlangen, Abstimmungen mit den Kommunen, Planrechtsverfahren Weiterführung Planrechtsverfahren Fürth S- Bahn Gewerbeverschwenk ab 9/2011 DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

27 VDE 8.1 Neubaustrecke Ebensfeld Erfurt Vergaben Offene Vergaben In Ausführung Rohbau fertig z. Z. Ausrüstung DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

28 Talbrücke Weißenbrunn Mühlbachbrücke SÜ Birkach-Untersiemau Nordportal Tu Lichtenholz Str.-km 96,3 DB ProjektBau GmbH, 19. Januar NÜRNBERG-Luftbild, Hajo Dietz

29 Südportal Tu Bleßberg Str.-km 124,8 Truckenthalbrücke Südportal Tu Baumleite Str.-km 121,4 Grümpentalbrücke Südportal Tu Müß Str.-km 118,9 Froschgrundseebrücke Pöpelholzbrücke SÜ Fornbach-Schönstedt Nordportal Tu Reitersberg Str.-km 114,7 DB ProjektBau GmbH, 19. Januar NÜRNBERG-Luftbild, Hajo Dietz

30 Südportal Tu Rehberg Str.-km 135,1 Dunkeltalbrücke Einschnitt Kohlitschberg Grubentalbrücke Grubentalbrücke Nordportal Tu Goldberg DB ProjektBau GmbH, 19. Januar 2012 Str.-km 134,330 NÜRNBERG-Luftbild, Hajo Dietz

31 Ilmtalbrücke Südportal Tu Tragberg Str.-km 150,7 Südportal Tu Lohmeberg Str.-km 149,5 Schobsetalbrücke DB ProjektBau GmbH, 19. Januar NÜRNBERG-Luftbild, Hajo Dietz

32 VDE 8 Knoten Erfurt / Einbindung VDE 8.1 und 8.2 DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

33 VDE 8 Knoten Erfurt / Einbindung VDE 8.1 und 8.2 Überblick Einbindung VDE 8.2 NBS in den Knoten (PEKE) Zukünftiges Baufeld (Blickrichtung Osten) Vorhandene ABS Strecke 6340 Halle Guntershausen NBS Strecke 5919 Ebensfeld Leipzig/Halle nördl. und südl. Güterzugüberholgleise DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

34 VDE Neubaustrecke Erfurt-Leipzig/Halle Streckenlose Thüringen + Sachsen-Anhalt Einbau Böschungsfilter Strassenüberführungen Herstellung Tiefenentwässerung DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

35 VDE Neubaustrecke Erfurt-Leipzig/Halle Vorlaufende Errichtung von Straßenüberführungen DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

36 VDE Neubaustrecke Erfurt-Leipzig/Halle Streckenlos 3 SÜ Mannstedt Buttstädt Gänsebachtalbrücke Finnetunnel SÜ Eßleben Teutleben L 1058 Großbrembach Buttstädt DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

37 VDE Neubaustrecke Erfurt-Leipzig/Halle Errichtung Unstruttalbrücke DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

38 VDE 8.2 Neubaustrecke Erfurt Leipzig/Halle Fertiggestellter Flughafenbahnhof im Streckenabschnitt Leipzig Gröbers 2004 Flughafenbahnhof DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

39 Einbindung VDE 8.2/8.3 in den Knoten Leipzig Umgriff 1. Bauabschnitt Neubau der EÜ Rackwitzer Straße Neubau der EÜ Parthe Ausfahrt Ri Dresden Bstg 10/15 + Gleisvorfeld EÜ s Rackwitzer Str. + Parthe EP Endfassung Neubau Bahnsteige Gleis 10 bis 15 Abbruch VT I und II Neubau Gleisvorfeld für die Einbindung der NBS und der Nordrampe City-Tunnel Teilweiser Umbau der Ausfahrt Richtung Dresden (Erhöhung der Geschwindigkeit) EP in Erarbeitung DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

40 VDE 8.3 Ausbaustrecke Halle/Leipzig Berlin und Bahntechnik Fertiggestellter Abschnitt Leipzig Berlin 2006 DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

41 VDE 8.1 und 8.2 Neubaustrecken Ebensfeld Erfurt Halle/Leipzig ETCS-Ausrüstung der NBS Abschnitte European Train Control System ETCS Fahren ohne ortsfeste Signale Verzicht auf technische Rückfallebenen (keine weiteren Zugbeeinflussungssysteme) sehr hohe technische Verfügbarkeit ausschließlich betriebliche Regelungen im Falle technischer Störungen DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

42 VDE 8.1 und 8.2 Neubaustrecken Ebensfeld Erfurt Halle/Leipzig Standardisierung von Schnittstellen in der Leit und Sicherungstechnik (LST) Charakteristik Dreigliedrige Architektur Funktionsmodule mit definierten und dokumentierten Schnittstellen Vernetzung mit Außenanlagen durch Anschaltbaugruppen Trennung von Energieversorgung und Information in der Außenanlage operative Leitebene Sicherungsebene Bedienung Anzeige ESTW sicheres Rechnersystem Zugnr.-Meldeanlage Zuglenkung Doku Disposition RBC/LZB ESTW Block Besonderheiten Geschlossene / offene Netze ABG AZ ABG Standards aus IT und Prozessautomatisierung Standards für Schnittstellen ABG = Anschaltbaugruppe AZ = Achszähler RBC = Radio Block Center BÜSA = Bahnübergangssicherungsanlage BÜSA Prozessebene Balise Lichtsignal Achszähler 4 Weiche DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

43 VDE 8.1 und 8.2 Neubaustrecken Ebensfeld Erfurt Halle/Leipzig Übersicht der BEV-Anlagen für VDE 8 Unterwerke: Dörstewitz Saubachtal Bachstedt Eischleben Ilmenau Roth Ebensfeld (bereits in Betrieb) 110-kV-Bahnstromleitungen: Schkopau Weimar (93 km), Eischleben Ilmenau (23 km) Abzweig Roth (23 km) Schaltposten: Dörfles-Esbach Niederfüllbach, Gröbers (bereits in Betrieb) Ammendorf (bereits in Betrieb) DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

44 VDE 8.1 und 8.2 Neubaustrecken Ebensfeld Erfurt Halle/Leipzig Errichtung 110 kv - Bahnstromleitung Mastmontage Bereich UW Saubachtal (Hintergrund Westportal Bibratunnel) Los 3: Fundamentherstellung Los 3+4 Grunderwerb Ausführungsplanung in 2012 Seilzug Neubau 60% SOLL Fundament Vormontage 111 Mast IST 111 (+8) 109 (+3) 107 (+21) Nachbeseilung BL0332 Verzug wg. erhöhtem GW-Stand Verstärkung Bestandsfundamente ÄVL DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

45 Elektrotechnik bei der Deutschen Bahn Inhalt 1. Projektmanagement bei Infrastrukturprojekten 2. Projektmanagement in der DB ProjektBau GmbH 3. Projektmanagement im Großprojekt VDE 8 4. Projekt Highlights in der VDE 8 5. Wesentliche Bauwerke der Eisenbahninfrastruktur 1. Tunnel 2. Großbrücken 3. Erdbau und Feste Fahrbahn 6. Ausblick DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

46 VDE 8 Tunnel Anzahl: 27 (350 bis 8300 m) Gesamtlänge: Meter Gesamte Ausbruchkubatur: ca. 12,6 Mio. m³ Beton Innenausbau: > 2,2 Mio m³ Tunnellängen: (300) 500 bis Meter Bauarten: - zweigleisig, einröhrig, zweischalig Parallel- und Seitenstollen, Schächte - eingleisig, zweiröhrig, einschalig, Querschläge, parallele Rettungsstollen, Nebenangriffsstollen Vortriebsarten: Spreng- und Baggervortrieb (NÖT) Tunnelvortriebsmaschinen (TVM) VDE 8.1/Bayern VDE 8.2 DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

47 VDE 8 Tunnel Tunnel mit TVM Finnetunnel DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

48 VDE 8 Tunnel Tunnel mit TVM Finnetunnel DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

49 VDE 8 Tunnel Tunnel mit TVM Finnetunnel DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

50 VDE 8 Tunnel Tunnel mit TVM Finnetunnel Tübbingbauweise B=2,0m Tübbingteilung 6 + ½ 45 9, ,50 DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

51 VDE 8 Tunnel Tunnel mit TVM Finnetunnel Röhre Nord (6.970m) Vortrieb: Durchschlag ( ) Röhre Süd (6.970m) Vortrieb: Durchschlag ( ) Ausfahrt der TBM Nr. 1 Herstellen Querschlag: Lösen des Gebirges mit der Fräse nach Öffnen der Tübbingschale DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

52 VDE 8 Tunnel Tunnel mit TVM Finnetunnel Herstellung Portal-(Hauben-)bauwerke und Querschläge Vortriebe Röhre Nord: Durchschlag Röhre Süd: Durchschlag Finnetunnel DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

53 VDE 8 Tunnel Tunnel mit NÖT Prinzipdarstellung Vortrieb Beispiel Osterbergtunnel DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

54 VDE 8 Tunnel Tunnel mit NÖT Osterbergtunnel Ausbruch / Vortrieb Erschütterungsmessungen Bürger-Information Kalzendorf keine signifikanten Erschütterungen infolge Sprengarbeiten keine Überschreitungen der normativen Grenzerschütterungen messtechnische Überwachung der nächstliegenden Wohnhäuser DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

55 VDE 8 Tunnel Tunnel mit NÖT Osterbergtunnel Westportal Durchschlagswand Rückverankerte Spritzbetonversiegelung Rohrschirm fertige Durchschlagswand DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

56 VDE 8 Tunnel Tunnel mit NÖT Osterbergtunnel Ausbruch / Vortrieb Kalotte Sicherung Spritzbeton-Schale bei Bedarf Ortsbrustversiegelung DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

57 VDE 8 Tunnel Tunnel mit NÖT Osterbergtunnel Ausbruch / Vortrieb Kalotte Sicherung Spieße Anker DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

58 VDE 8 Tunnel Tunnel mit NÖT Osterbergtunnel Ausbruch / Vortrieb Vermessung DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

59 VDE 8 Tunnel Tunnel mit NÖT Osterbergtunnel Ausbruch / Vortrieb Strosse Sicherung Sprengen / Lösen Sicherung - Spritzbetonschale DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

60 VDE 8 Tunnel Tunnel mit NÖT Osterbergtunnel Ausbruch / Vortrieb Strosse Sicherung Sicherung - Anker Spritzbetonschale Strosse DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

61 VDE 8 Tunnel Tunnel mit NÖT Osterbergtunnel Profilbereinigung Abdichtungsträger Gewölbe Überprüfung Sollprofil Fräsen - Unterprofil DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

62 VDE 8 Tunnel Tunnel mit NÖT Osterbergtunnel Sohlausgleich Sauberkeitsschicht Außenschale Sohlausgleichschicht DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

63 VDE 8 Tunnel Tunnel mit NÖT Osterbergtunnel Durchschlag DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

64 VDE 8 Tunnel Tunnel mit NÖT Osterbergtunnel Innenschale Gewölbe Gewölbeschalwagen vor Einfahrt Gewölbeschalwagen Grafik 2 Gewölbeschalwagen auf Schienen je 1 Block (10m) Vor-/Nachläufer 2x10m / Tag DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

65 VDE 8 Tunnel Tunnel mit NÖT Osterbergtunnel Innenschale Gewölbe Vorläufer hergestellt Bewehrung Nachläufer DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

66 VDE 8 Tunnel Tunnel mit NÖT Osterbergtunnel Sohlauffüllung Gleitschalungsfertiger DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

67 VDE 8 Tunnel Tunnel mit NÖT Osterbergtunnel Sohlauffüllung Gleitschalungsfertiger DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

68 VDE 8 Tunnel Portalbauwerke Beispiel Bibratunnel Portalbauwerke West: Hauptblöcke sind vollständig betoniert. Die Abdichtung an den überschütteten Blöcken ist hergestellt Portalbauwerke Ost: DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

69 Elektrotechnik bei der Deutschen Bahn Inhalt 1. Projektmanagement bei Infrastrukturprojekten 2. Projektmanagement in der DB ProjektBau GmbH 3. Projektmanagement im Großprojekt VDE 8 4. Projekt Highlights in der VDE 8 5. Wesentliche Bauwerke der Eisenbahninfrastruktur 1. Tunnel 2. Großbrücken 3. Erdbau und Feste Fahrbahn 6. Ausblick DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

70 VDE 8 Großbrücken Anpassungen an den Bestand Siebenbogenbrücke in Fürth DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

71 VDE 8 Großbrücken integrale Talbrücken Beispiel Unstruttalbrücke 5 integrale Brücken abweichend von DB-Rahmenplanung Entwurfsüberarbeitungen gem. Brückenbeirat DB AG - Verschlankung Pfeiler - Reduzierung Brückenlager (Unterhalt) - Optimierte Einpassung ins Umfeld DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

72 VDE 8 Großbrücken integrale Talbrücken Beispiel Unstruttalbrücke Einbau von Messtechnik im Pfeilerkopf Achse 44 (vorletzter Pfeiler) Bewehrungskeller Überbautrog DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

73 VDE 8 Großbrücken integrale Talbrücken Beispiel Unstruttalbrücke Unstruttalbrücke DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

74 VDE 8 Großbrücken integrale Talbrücken Beispiel Gänsebachtalbrücke DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

75 VDE 8 Großbrücken integrale Talbrücken Beispiel Grubenthalbrücke Bautenstand: Grubentalbrücke DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

76 VDE 8 Großbrücken integrale Talbrücken Beispiel Scherkondetalbrücke Scherkondetalbrücke Ingenieurbaupreis Ernst&Sohn 2010 DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

77 VDE 8 Großbrücken Besonderheit im Bauablauf Beispiel Saale Elster - Talbrücke Bauablaufbestimmende Sachverhalte aus Umwelt jährlicher planmäßiger Baustopp Saale-Elster-Talbrücke während Vogelbrutzeit ( des Jahres) Vor-Kopf-Bauweise infolge Betretungsverbot Saale-Elster Aue (FFH-Gebiet) aufgeständerte Baustraßen, Spezialbaumaschinen Jährliche Hochwasser Biberfunde DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

78 VDE 8 Großbrücken Besonderheit im Bauablauf Beispiel Saale-Elster-Talbrücke Baubereich Ost DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

79 VDE 8 Großbrücken Besonderheit im Bauablauf Beispiel Saale-Elster-Talbrücke Baubereich Ost DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

80 VDE 8 Großbrücken Besonderheit im Bauablauf Beispiel Saale-Elster-Talbrücke Hochwasser DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

81 VDE 8 Großbrücken Stahlbrücken für Hochgeschwindigkeitsverkehr Beispiel Maintalbrücke SÜ LIF 7 Mainbrücke Wiesen NÜRNBERG-Luftbild, Hajo Dietz DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

82 VDE 8 Großbrücken Stahlbrücken für Hochgeschwindigkeitsverkehr Beispiel Maintalbrücke Mainbrücke Wiesen Überbau DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

83 VDE 8 Großbrücken Brücken mit Betongelenk Beispiel Talbrücke Weißenbrunn am Forst Südportal Tunnel Füllbach DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

84 VDE 8 Großbrücken Talbrücke Froschgrundsee Talbrücke Froschgrundsee DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

85 VDE 8 Großbrücken Grümpentalbrücke Sprengung der Hilfspfeiler 8. November 2010 DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

86 Elektrotechnik bei der Deutschen Bahn Inhalt 1. Projektmanagement bei Infrastrukturprojekten 2. Projektmanagement in der DB ProjektBau GmbH 3. Projektmanagement im Großprojekt VDE 8 4. Projekt Highlights in der VDE 8 5. Wesentliche Bauwerke der Eisenbahninfrastruktur 1. Tunnel 2. Großbrücken 3. Erdbau und Feste Fahrbahn 6. Ausblick DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

87 VDE 8 Erdbau und Feste Fahrbahn Erdbauwerke Geländegleichlage Beispiel Überholbahnhof Ilmenau Einschnittslage Dammlage DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

88 VDE 8 Oberbau und Weichen Oberbauart: Durchgehende Hauptgleise > 250 km/h Feste Fahrbahn (FF) Überholgleise, Abschnitte < 250 km/h: Schotter Weichenradien in FF: Überleitverbindungen v = 130 km/h 2500 m fb Überholungsgleise v= 100 km/h 1200 m fb Abzweig Richtung Halle für v = 160 km/h 4000 m fb Feste Fahrbahn in Tunneln und auf der Saale-Elster- Talbrücke für Straßenfahrzeuge befahrbar gestaltet DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

89 VDE 8 Erdbau und Feste Fahrbahn Probebohrung OLA - Fundament am Bibratunnel Test Befahrbarkeit FF Spalt 180 mm; senkrecht; 6 cm unter SOK Stahlrohr- Tiefgründung Bohrverfahren ohne Freischnitt (Ringraum) keine UIG erf. Spalt 250 mm; senkrecht; 6 cm unter SOK Spalt 180 mm; schräg auf 300 mm; Höhe 6cm unter SOK Vorzugslösung DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

90 VDE 8 Erdbau und Feste Fahrbahn Verlegung Feste Fahrbahn im Abschnitt Ilmenau Erfurt DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

91 VDE 8 Strecke Nürnberg Berlin Inhalt 1. Projektmanagement bei Infrastrukturprojekten 2. Projektmanagement in der DB ProjektBau GmbH 3. Projektmanagement im Großprojekt VDE 8 4. Projekt Highlights in der VDE 8 5. Elektrotechnik der Eisenbahninfrastruktur 6. Ausblick DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

92 VDE 8.1 Neubaustrecke Ebensfeld Erfurt Ablauf VDE 8.1 NBS Ebensfeld Erfurt Fertigstellung Ingenieurbauwerke Ende 2014 und Streckenlose Fertigstellung der Oberbaus (Feste Fahrbahn) Ende 2015 Herstellung der Streckenausrüstung 2015/2016 (Oberleitung, Sicherungstechnik etc.) Erprobungs- und Hochtastfahrten, 2017 Abnahmefahrten sowie Durchführung europäische Zertifizierung (TSI) Streckeninbetriebnahme VDE 8.1 Ende 2017 (zwischen Ebensfeld und Erfurt) DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

93 VDE 8.2 Neubaustrecke Erfurt Leipzig/Halle Ablauf VDE 8.2 Neubaustrecke Erfurt Halle/Leipzig Fertigstellung der Unstrut-Talbrücke Ende 2010 Fertigstellung restliche Ingenieur- Mitte 2012 bauwerke und Streckenlose Fertigstellung der Oberbaus Ende 2013 (Feste Fahrbahn) Herstellung der Streckenausrüstung 2013/2014 (Oberleitung, Sicherungstechnik etc.) Erprobungs- und Hochtastfahrten, 2014/2015 Abnahmefahrten sowie Durchführung europäische Zertifizierung (TSI) Streckeninbetriebnahme VDE 8.2 Ende 2015 (zwischen Erfurt und Leipzig/Halle) DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

94 VDE 8 Strecke Nürnberg Berlin DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

95 DB ProjektBau GmbH Nachwuchsgewinnung und Einstiegsmöglichkeiten DB ProjektBau GmbH Personalmanagement I.BHS DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

96 Die DB ProjektBau GmbH gewinnt und entwickelt konsequent den Nachwuchs direkt von den Hochschulen Studienbegleitend Nach dem Studium Diplomarbeiten Bachelor- / Masterthesis Praktikantenprogramm Trainee- Programm Direkteinsteigerprogramm Bindungsprogramm Talent- Programm 3-6 Monate in Bauüberwachung Planung oder Projektmanagement Finanzen/Controlling Individuelle Dauer Gerne auch in Kombination mit vorherigem Praktikum Bis zum Studienende Sehr gute Praktikanten werden in das Bindungsprogramm aufgenommen 12 Monate Nachwuchsgewinnungsprogramm mit festem Zielbereich nach Programm Individuelle Dauer Wechselnde Aufgabenstellungen und Projekte in direkten Aufgabenbereich 24 Monate Einsatz im Großprojekt VDE 8, durchlaufen mehrerer Ausbildungsstationen (Planung, Bauüberwachung, Projektsteuerung etc.) DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

97 Mit dem Praktikantenprogramm werden aus Praktikanten unsere Mitarbeiter Praktikanten der DB ProjektBau GmbH gesamt Jährlich ca. 100 Praktikanten ProjektBau Alumni Aufnahmeprozess Bindung Integration Benennung geeigneter Praktikanten durch Regionalbereiche Einverständniserklärung des Praktikanten Versand Newsletter inkl. Vakanzen Exkursionen Persönlicher Kontakt ( ) Perspektivgespräch vor Studienende Vertragsabschluss als Trainee/Direkteinsteiger Mitarbeiter der DB ProjektBau GmbH gesamt Jährliche Bedarfe > 300 Direkteinsteiger (ohne Berufserfahrung) > 10 Trainees DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

98 Einstieg als Trainee - das einjährige Einstiegsprogramm speziell für Ingenieure vermittelt viel Praxis und Technik zum Anfassen Unbefristeter Arbeitsvertrag Projektcontrolling Projektmanagement Mentorenprogramm/ Feste Feedbackgespräche TRAIN Tec Vielfältige Stationen Planung Bauüberwachung Praxistage an der Basis Zugbegleitfahrt Instandhaltung Das Einstiegsprogramm für Ingenieure Eigenständige Bearbeitung von Projekten Umfangreiches Seminarangebot Ingenieure im Netz Pyramidales Denken Projektmanagement DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

99 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit DB ProjektBau GmbH, 19. Januar

Perspektiven des Güterverkehrs auf der neuen. Nürnberg Erfurt Leipzig/Halle- Berlin. DB Netz AG. Ressort Produktion Oliver Kraft Coburg, 12.05.

Perspektiven des Güterverkehrs auf der neuen. Nürnberg Erfurt Leipzig/Halle- Berlin. DB Netz AG. Ressort Produktion Oliver Kraft Coburg, 12.05. Perspektiven des Güterverkehrs auf der neuen Hochgeschwindigkeitstrasse von Nürnberg Erfurt Leipzig/Halle- Berlin DB Netz AG DB Netz, I.NPG 2, 16.04.2008 1 Ressort Produktion Oliver Kraft Coburg, 12.05.2009

Mehr

Thüringen Die schnelle Mitte Deutschlands

Thüringen Die schnelle Mitte Deutschlands Thüringen Die schnelle Mitte Deutschlands - Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - Deutsche Bahn AG Torsten Wilson Erfurt l 18.11.2016 Deutsche Bahn AG 02.03.2015 Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit

Mehr

Leipzig Hbf. Zahlen und Fakten Knoten Leipzig / 1. Bauabschnitt Markkleeberg- Impressum

Leipzig Hbf. Zahlen und Fakten Knoten Leipzig / 1. Bauabschnitt Markkleeberg- Impressum Jesewitz Pönitz Borsdorf ßpösna Aus- und Neubaustrecke Nürnberg Erfurt Leipzig/Halle Berlin Einbindung in den Knoten Leipzig Verkehrsprojekt Deutsche Einheit (VDE) Nr. 8 Nürnberg Berlin Von der Europäischen

Mehr

Inbetriebnahmen zum bzw. im Netzfahrplan 2017

Inbetriebnahmen zum bzw. im Netzfahrplan 2017 n zum bzw. im Netzfahrplan 2017 1023 Ertüchtigung Kiel-Lübeck (2. Baustufe) Erhöhung der ngeschwindigkeit auf bis zu 140 km/h mit Reduzierung Fahrzeit auf der Gesamtstrecke auf unter eine Stunde für den

Mehr

Unternehmenspräsentation DB ProjektBau GmbH. Beraten Planen Bauen. DB ProjektBau GmbH 2008

Unternehmenspräsentation DB ProjektBau GmbH. Beraten Planen Bauen. DB ProjektBau GmbH 2008 Unternehmenspräsentation DB ProjektBau GmbH Beraten Planen Bauen DB ProjektBau GmbH 2008 Inhalt Das Unternehmen Die Ziele Die projektorientierte Organisation Das Projektvolumen Das A-B-C der DB ProjektBau

Mehr

Inbetriebnahme der Neubaustrecke Erfurt - Leipzig/Halle (VDE 8.2) am 13. Dezember 2015

Inbetriebnahme der Neubaustrecke Erfurt - Leipzig/Halle (VDE 8.2) am 13. Dezember 2015 Inbetriebnahme der Neubaustrecke Erfurt - Leipzig/Halle (VDE 8.2) am 13. Dezember 2015 Deutsche Bahn AG Forum Verkehr und Stadtentwicklung Deutsche Bahn AG 02.03.2015 Eckart Fricke Erfurt, 20. November

Mehr

Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 Status Quo und Ausblick

Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 Status Quo und Ausblick Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 Status Quo und Ausblick Deutsche Bahn AG Eckart Fricke Konzernbevollmächtigter für die Länder Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen Erfurt 03.06.2016 Deutsche Bahn

Mehr

ICE Forum Suhl VDE 8 Strecke Nürnberg - Berlin. DB Netz AG Mike Flügel I.NGW(S) Suhl

ICE Forum Suhl VDE 8 Strecke Nürnberg - Berlin. DB Netz AG Mike Flügel I.NGW(S) Suhl ICE Forum Suhl VDE 8 Strecke Nürnberg - Berlin DB Netz AG Mike Flügel I.NGW(S) Suhl 31.05.2017 Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 Nürnberg Berlin ist das bedeutendste Eisenbahn-Infrastrukturprojekt

Mehr

Bauaktivitäten der Deutschen Bahn in Bayern

Bauaktivitäten der Deutschen Bahn in Bayern Bauaktivitäten der Deutschen Bahn in Bayern DB ProjektBau GmbH Regionalbereich Süd DB ProjektBau I.BV-S-P München, 16. Juni 2009 Übersicht Bauaktivitäten der Deutschen Bahn in Bayern 1 2 3 1 2 3 Infrastruktur

Mehr

Deutsche Bahn investiert bis 2019 rund 1,6 Milliarden Euro in ihre Infrastruktur in Sachsen-Anhalt. Pressegespräch Magdeburg,

Deutsche Bahn investiert bis 2019 rund 1,6 Milliarden Euro in ihre Infrastruktur in Sachsen-Anhalt. Pressegespräch Magdeburg, Deutsche Bahn investiert bis 2019 rund 1,6 Milliarden Euro in ihre Infrastruktur in Sachsen-Anhalt Pressegespräch Magdeburg, 27.04.2015 Mittel der DB Netz AG werden vor allem in Oberbau, Stellwerke und

Mehr

Deutsche Bahn investiert bis 2019 rund 2,1 Milliarden Euro in ihre Infrastruktur in Sachsen

Deutsche Bahn investiert bis 2019 rund 2,1 Milliarden Euro in ihre Infrastruktur in Sachsen Deutsche Bahn investiert bis 2019 rund 2,1 Milliarden Euro in ihre Infrastruktur in Sachsen Pressegespräch Dresden, 14.04.2015 Mittel der DB Netz AG werden vor allem in Oberbau, Stellwerke und Brücken

Mehr

Pressekonferenz Knoten Erfurt Einbindung der NBS VDE 8.1/8.2. VDE 8 Strecke Nürnberg Berlin Projektabschnitt Knoten Erfurt

Pressekonferenz Knoten Erfurt Einbindung der NBS VDE 8.1/8.2. VDE 8 Strecke Nürnberg Berlin Projektabschnitt Knoten Erfurt Pressekonferenz 10.11.2015 Knoten Erfurt Einbindung der NBS VDE 8.1/8.2 VDE 8.2 VDE 8.1 DB Netz AG I.NGW (3) Zielstellung Gesamtvorhaben Ersetzen der konventionellen Signaltechnik durch ein ESTW Modernisierung

Mehr

VDE 8.1 ABS Nürnberg Ebensfeld, Bauabschnitt Eltersdorf - Bamberg Stand der Bauarbeiten / Nächste Schritte. VDE 8.1 ABS Nürnberg Ebensfeld,

VDE 8.1 ABS Nürnberg Ebensfeld, Bauabschnitt Eltersdorf - Bamberg Stand der Bauarbeiten / Nächste Schritte. VDE 8.1 ABS Nürnberg Ebensfeld, Bauabschnitt Eltersdorf Erlangen VDE 8.1 ABS Nürnberg Ebensfeld, Bauabschnitt Eltersdorf - Bamberg Stand der Bauarbeiten / Nächste Schritte DB Netz AG Regionalbereich Südost DB ProjektBau GmbH 1 I.NGW

Mehr

ABS Leipzig - Dresden (VDE 9) / S-Bahn S1 Dresden Coswig

ABS Leipzig - Dresden (VDE 9) / S-Bahn S1 Dresden Coswig ABS Leipzig - Dresden (VDE 9) / S-Bahn S1 Dresden Coswig Projektvorstellung DB Netz AG Regionalbereich Südost 1 I.NG-SO-V / I.NF-SO-P(V) 26.10.2016 Projektübersicht ABS Leipzig Dresden (VDE 9) Berlin Projektziel:

Mehr

Auf unserer Strecke Ingolstadt München gibt es noch allerlei zu tun.

Auf unserer Strecke Ingolstadt München gibt es noch allerlei zu tun. Auf unserer Strecke Ingolstadt München gibt es noch allerlei zu tun. Endausbau Nord bis 2014 Das ist unser Ziel: Die Züge zwischen Ingolstadt und Petershausen sollen ab 2014 bis zu 190 km/h schnell fahren.

Mehr

VDE 8.2 Neubaustrecke Erfurt Leipzig/Halle Inbetriebnahme (IBN) Pressegespräch 18. September 2015. Deutsche Bahn AG

VDE 8.2 Neubaustrecke Erfurt Leipzig/Halle Inbetriebnahme (IBN) Pressegespräch 18. September 2015. Deutsche Bahn AG VDE 8.2 Neubaustrecke Erfurt Leipzig/Halle Inbetriebnahme (IBN) Pressegespräch 18. September 2015 Deutsche Bahn AG Berlin, 18.09.2015 VDE 8, NBS Ebensfeld - Erfurt - Leipzig/Halle Jeder Projektablauf beinhaltet

Mehr

Güterverkehrs-Medienreise 2014 Rhine Alpine Corridor Nord Projektfortschritt Großprojekt Karlsruhe Basel Tunnel Rastatt

Güterverkehrs-Medienreise 2014 Rhine Alpine Corridor Nord Projektfortschritt Großprojekt Karlsruhe Basel Tunnel Rastatt Güterverkehrs-Medienreise 2014 Rhine Alpine Corridor Nord Projektfortschritt Großprojekt Karlsruhe Basel Tunnel Rastatt DB ProjektBau GmbH Jens Friemel Projektteamleiter Großprojekt Karlsruhe-Basel 23.06.2014

Mehr

Knoten Berlin, Südkreuz (a) Blankenfelde (Dresdner Bahn, PFA I) Abstimmung mit BI Lankwitz. DB Netz AG Regionalbereich Ost - Großprojekte I.

Knoten Berlin, Südkreuz (a) Blankenfelde (Dresdner Bahn, PFA I) Abstimmung mit BI Lankwitz. DB Netz AG Regionalbereich Ost - Großprojekte I. Knoten Berlin, Südkreuz (a) Blankenfelde (Dresdner Bahn, PFA I) Abstimmung mit BI Lankwitz DB Netz AG Regionalbereich Ost - Großprojekte I.NG-O-D Berlin, 25.09.2017 Agenda 1. Projektübersicht 2. Maßnahmen

Mehr

Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - Einbindung Südthüringens an das ICE-Netz - Deutsche Bahn AG Eckart Fricke Suhl

Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - Einbindung Südthüringens an das ICE-Netz - Deutsche Bahn AG Eckart Fricke Suhl Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - Einbindung Südthüringens an das ICE-Netz - Deutsche Bahn AG Eckart Fricke Suhl 07.11.2016 Deutsche Bahn AG 02.03.2015 Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8

Mehr

Faktenblatt. Inbetriebnahme des Abschnitts VDE 8.2 Erfurt Leipzig/ Halle bietet Bahnkunden kürzere Reisezeiten und neue Verbindungen

Faktenblatt. Inbetriebnahme des Abschnitts VDE 8.2 Erfurt Leipzig/ Halle bietet Bahnkunden kürzere Reisezeiten und neue Verbindungen Inbetriebnahme des Abschnitts VDE 8.2 Erfurt Leipzig/ Halle bietet Bahnkunden kürzere Reisezeiten und neue Verbindungen (Berlin, November 2015) Mit dem Fahrplanwechsel am 13. Dezember wird die Neubaustrecke

Mehr

Jetzt kommt der zweigleisige Ausbau in Alfter-Witterschlick ins Rollen!

Jetzt kommt der zweigleisige Ausbau in Alfter-Witterschlick ins Rollen! Jetzt kommt der zweigleisige Ausbau in Alfter-Witterschlick ins Rollen! Informationsveranstaltung zum Streckenausbau Bonn Euskirchen Dienstag, 25. Juni 2013 Von Juli 2013 bis Dezember 2014 setzt die Deutsche

Mehr

Reaktivierung des SPNV WLE Strecke Sendenhorst - Münster Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Umwelt der Stadt Sendenhorst am 22.9.

Reaktivierung des SPNV WLE Strecke Sendenhorst - Münster Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Umwelt der Stadt Sendenhorst am 22.9. Reaktivierung des SPNV WLE Strecke Sendenhorst - Münster Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Umwelt der Stadt Sendenhorst am 22.9.2015 25.09.2015 1 Gliederung Plangrundlagen zum Projekt Reaktivierung

Mehr

Bürgerinformationsveranstaltung 15. Dezember 2011. Ausbaustrecke Emmerich Oberhausen. Planfeststellungsverfahren Rees Haldern. Herzlich willkommen!

Bürgerinformationsveranstaltung 15. Dezember 2011. Ausbaustrecke Emmerich Oberhausen. Planfeststellungsverfahren Rees Haldern. Herzlich willkommen! Bürgerinformationsveranstaltung 15. Dezember 2011 Ausbaustrecke Emmerich Oberhausen Planfeststellungsverfahren Rees Haldern Herzlich willkommen! Begrüßung Christoph Gerwers Bürgermeister der Stadt Rees

Mehr

Deutsche Bahn AG Zukunft bewegen. Gemeinsam.

Deutsche Bahn AG Zukunft bewegen. Gemeinsam. Klicken Sie, um die Formate des Vorlagentextes zu bearbeiten Zweite Ebene Dritte Ebene Vierte Ebene Fünfte Ebene Deutsche Bahn AG Zukunft bewegen. Gemeinsam. Deutsche Bahn AG Carina Auerbacher Nachwuchsgewinnung

Mehr

Zukunft konkret - Verkehrskonzept Thüringen 2015 ff

Zukunft konkret - Verkehrskonzept Thüringen 2015 ff Zukunft konkret - Verkehrskonzept Thüringen 2015 ff - erwicon - 1 Deutsche Bahn AG Konzernbevollmächtigter für den Freistaat Thüringen Volker Hädrich 08.06 2012 Agenda 2005 2015 2017 ff Ausbau der Eb-Infrastruktur

Mehr

Die größte Bahnbaustelle Deutschlands Aus- und Neubaustrecke. Nürnberg Berlin. Auf dem Weg in ein neues Bahnzeitalter

Die größte Bahnbaustelle Deutschlands Aus- und Neubaustrecke. Nürnberg Berlin. Auf dem Weg in ein neues Bahnzeitalter Die größte Bahnbaustelle Deutschlands Aus- und Neubaustrecke Nürnberg Berlin Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 Nürnberg Berlin Verkehrsprojekt Deutsche Einheit (VDE) Nr. 8 Nürnberg Berlin Auf dem

Mehr

Der Countdown läuft. Dezember Ein Jahr bis zur Inbetriebnahme. VDE 8 Nürnberg-Erfurt-Leipzig/Halle(Saale)-Berlin

Der Countdown läuft. Dezember Ein Jahr bis zur Inbetriebnahme. VDE 8 Nürnberg-Erfurt-Leipzig/Halle(Saale)-Berlin Der Countdown läuft. Dezember 2016. Ein Jahr bis zur Inbetriebnahme. VDE 8 Nürnberg-Erfurt-Leipzig/Halle(Saale)-Berlin DB Netz AG Großprojekt VDE 8 Goldisthal, 08.12.2016 Einfluss der Inbetriebnahme VDE

Mehr

Fachgespräch Bahnstrecke Ulm - Augsburg. Deutsche Bahn AG Klaus-Dieter Josel Konzernbevollmächtigter Bayern Neusäß, 24. Juli 2015

Fachgespräch Bahnstrecke Ulm - Augsburg. Deutsche Bahn AG Klaus-Dieter Josel Konzernbevollmächtigter Bayern Neusäß, 24. Juli 2015 Foto: Georg Wagner Foto: Andreas Mann Foto: Uwe Miethe Fachgespräch Bahnstrecke - Deutsche Bahn AG Klaus-Dieter Josel Konzernbevollmächtigter Bayern Neusäß, 4. Juli 015 In der Investitionsplanung für Bayern

Mehr

Lernen vor Ort Wirtschaft und Wissenschaft gemeinsam für die Region Mühldorf am Inn. Südostbayernbahn Christoph Kraller

Lernen vor Ort Wirtschaft und Wissenschaft gemeinsam für die Region Mühldorf am Inn. Südostbayernbahn Christoph Kraller Lernen vor Ort Wirtschaft und Wissenschaft gemeinsam für die Region Mühldorf am Inn Südostbayernbahn Christoph Kraller Mettenheim, 27.07.2010 Südostbayernbahn: Rund 6,1 Mio Zkm auf einem Liniennetz von

Mehr

Knoten Halle, ESTW mit Spurplanumbau FBS-Anwendertreffen. DB Netz AG

Knoten Halle, ESTW mit Spurplanumbau FBS-Anwendertreffen. DB Netz AG Knoten Halle, ESTW mit Spurplanumbau FBS-Anwendertreffen Geschichte Geschichtlicher Abriß Juli 1840 erster Zug aus Richtung Magdeburg - Köthen 1885 1890 umfangreicher Umbau zum Knotenbahnhof mit Inbetriebnahme

Mehr

Sitzung Umwelt-, Verkehrs- und Planungsausschuß /Werkausschuß EB77 der Stadt Erlangen

Sitzung Umwelt-, Verkehrs- und Planungsausschuß /Werkausschuß EB77 der Stadt Erlangen VDE 8.1.1 ABS Nürnberg Ebensfeld S-Bahn Nürnberg 2. Baustufe Bamberg Nürnberg Hartmannshof 1. Bauabschnitt Bamberg Nürnberg Hbf Sitzung 18.10.2011 Umwelt-, Verkehrs- und Planungsausschuß /Werkausschuß

Mehr

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/1302 18. Wahlperiode 13-11-18

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/1302 18. Wahlperiode 13-11-18 SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/1302 18. Wahlperiode 13-11-18 Kleine Anfrage des Abgeordneten Hans-Jörn Arp (CDU) und Antwort der Landesregierung Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr

Mehr

Zugsteuerung, Zugsicherung und Signalgebung

Zugsteuerung, Zugsicherung und Signalgebung Zugsteuerung, Zugsicherung und Signalgebung Neubaustrecke Ebensfeld Erfurt Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 Nürnberg Berlin Verkehrsprojekt Deutsche Einheit (VDE) Nr. 8 Nürnberg Berlin Einzelne Projekte

Mehr

Pressekonferenz Bauschwerpunkte 2015 in NRW. DB Netz AG Prof. Dr. Michael Häßler/Reiner Krieger Vertrieb und Fahrplan Düsseldorf, 04.02.

Pressekonferenz Bauschwerpunkte 2015 in NRW. DB Netz AG Prof. Dr. Michael Häßler/Reiner Krieger Vertrieb und Fahrplan Düsseldorf, 04.02. Pressekonferenz Bauschwerpunkte 015 in NRW DB Netz AG Prof. Dr. Michael Häßler/Reiner Krieger Vertrieb und Fahrplan Düsseldorf, 04.0.015 Bauschwerpunkte 015 1.. Köln Frankfurt (Main) Aachen Düren 7 3.

Mehr

Ausbau der Eisenbahnverbindungen von München/Nürnberg über Schwandorf nach Prag

Ausbau der Eisenbahnverbindungen von München/Nürnberg über Schwandorf nach Prag Ausbau der Eisenbahnverbindungen von München/Nürnberg über Schwandorf nach Prag Auszüge aus Gutachten der Fa. INTRAPLAN Consult GmbH, München Geschäftsstelle der Planungsarbeitsgemeinschaft Nahverkehr

Mehr

Bauüberwachung Deutsche Bahn AG

Bauüberwachung Deutsche Bahn AG Blinklichtprogramm 2015 9 Bahnübergänge 6,7 Mio Anlage 2 HOAI seit 2015 Leitender Bauüberwacher Bahn Fb/ KIB LST/ 50 Hz BÜ km 10,8 Radebeul-Naundorf (Kötitzer Straße) BÜ km 89,9 Garsebach Strecke 6248

Mehr

Eurailspeed Parallel Session D.2

Eurailspeed Parallel Session D.2 Eurailspeed Parallel Session D.2 Wolfgang Feldwisch Head of Infrasturcture Projects group, DB 23-11-2005 Folienersteller 1 2 Tempo 230 zwischen Hamburg und Berlin Leiter Großprojekte 3 Entwicklung der

Mehr

Die DB Netz AG als bedeutender Infrastrukturbetreiber Aufgaben und Verantwortung. DB Netz AG Stefan Kühn I.NM-S Rosenheim,

Die DB Netz AG als bedeutender Infrastrukturbetreiber Aufgaben und Verantwortung. DB Netz AG Stefan Kühn I.NM-S Rosenheim, Die DB Netz AG als bedeutender Infrastrukturbetreiber Aufgaben und Verantwortung DB Netz AG Stefan Kühn I.NM-S Rosenheim, 12.04.2013 Wir bieten eine flächendeckende, moderne Infrastruktur und sichern einen

Mehr

Ausbaustrecke Nürnberg Ebensfeld Burgbergtunnel in Erlangen. Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 Nürnberg Berlin

Ausbaustrecke Nürnberg Ebensfeld Burgbergtunnel in Erlangen. Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 Nürnberg Berlin Ausbaustrecke Nürnberg Ebensfeld Burgbergtunnel in Erlangen Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 Nürnberg Berlin Ausbaustrecke Nürnberg Ebensfeld VDE 8.1 Von der Europäischen Union kofinanziert Transeuropäisches

Mehr

Gastvortrag 10.12. 2015

Gastvortrag 10.12. 2015 Investitionsvorhaben der DB AG aus der Sicht des planenden Ingenieurs Gastvortrag 10.12. 2015 Referent Dipl.- Ing. J. Szargan Folie 1 Investitionsvorhaben der DB AG aus der Sicht des planenden Ingenieurs

Mehr

DB ProjektBau GmbH. DB ProjektBau GmbH. Talbrücke Froschgrundsee in Bayern Foto: DB AG/Frank Kniestedt

DB ProjektBau GmbH. DB ProjektBau GmbH. Talbrücke Froschgrundsee in Bayern Foto: DB AG/Frank Kniestedt Talbrücke Froschgrundsee in Bayern Foto: DB AG/Frank Kniestedt Berliner Hauptbahnhof (Bauphase) Foto: DB AG/Hans-Joachim Kirsche VDE 8.1, Tunnel Bleßberg in Thüringen Foto: DB AG/Frank Kniestedt DB ProjektBau

Mehr

HANDLUNGSFELD. BAHNbau // STRASSENbau. engineering future

HANDLUNGSFELD. BAHNbau // STRASSENbau. engineering future HANDLUNGSFELD BAHNbau // STRASSENbau engineering future HANDLUNGSFELD BAHNbau // STRASSENbau Wir planen und bauen was Menschen verbindet. www.engineering-future.eu Der Zukunft entgegen. Projektarten Bahnbau

Mehr

Infrastruktureinrichtungen im Logistikbahnhof am Leipzig/Halle Airport

Infrastruktureinrichtungen im Logistikbahnhof am Leipzig/Halle Airport Infrastruktureinrichtungen im Logistikbahnhof Ihr Frachtumschlagbahnhof im Herzen Mitteldeutschlands für den Anschluss an Europa und die Welt DB Netze. Die Basis der Zukunft. In Kooperation mit In Kooperation

Mehr

Senkrechtstarter. Visionär. Networker. Kein Job wie jeder andere. Einsteigen nach dem Studium.

Senkrechtstarter. Visionär. Networker. Kein Job wie jeder andere. Einsteigen nach dem Studium. Senkrechtstarter Networker Visionär Kein Job wie jeder andere. Einsteigen nach dem Studium. Gute Gründe beste Aussichten Die Deutsche Bahn ist einer der vielfältigsten Arbeitgeber Deutschlands. Wir suchen

Mehr

Thüringen auf dem Weg zum ICE - Knoten

Thüringen auf dem Weg zum ICE - Knoten Thüringen auf dem Weg zum ICE - Knoten Deutsche Bahn AG 02.03.2015 Deutsche Bahn AG Volker Hädrich Konzernbevollmächtigter für den Freistaat Thüringen Erfurt, 07. Mai 2015 Seit 2011 werden Bau und IBN

Mehr

Vereinbarung zur Finanzierung. von Building Information Modeling (BIM) bei Pilotprojekten der DB Netz AG

Vereinbarung zur Finanzierung. von Building Information Modeling (BIM) bei Pilotprojekten der DB Netz AG Vereinbarung zur Finanzierung von Building Information Modeling (BIM) bei Pilotprojekten der DB Netz AG Hintergrundinformationen zu den Pilotvorhaben 2 1. NBS Wendlingen Ulm, Filstalbrücke Rohbau einer

Mehr

Erörterungstermin PFA 2.3 Mehrhoog Ausbaustrecke ABS 46/2 Grenze D/NL Emmerich Oberhausen

Erörterungstermin PFA 2.3 Mehrhoog Ausbaustrecke ABS 46/2 Grenze D/NL Emmerich Oberhausen Erörterungstermin PFA 2.3 Mehrhoog Ausbaustrecke ABS 46/2 Grenze D/NL Emmerich Oberhausen DB Netz AG Michael Teitzel Stellvertretender Projektleiter Duisburg, 13.04.2016 Themenübersicht 1. Einordnung der

Mehr

Ganz große Kunst: das neue S-Bahn-Netz für Nürnberg. Ausbau der S-Bahn Nürnberg Ansbach. Nürnberg Hbf. Fürth. Feucht. Ansbach.

Ganz große Kunst: das neue S-Bahn-Netz für Nürnberg. Ausbau der S-Bahn Nürnberg Ansbach. Nürnberg Hbf. Fürth. Feucht. Ansbach. Ganz große Kunst: das neue S-Bahn-Netz für Nürnberg Ausbau der S-Bahn Nürnberg Ansbach Fürth Ansbach Nürnberg Hbf Roth Feucht Das ist unser Ziel: 224 Kilometer S-Bahnstrecke in der Metropolregion Nürnberg.

Mehr

Projektmanagement bei ÖPP-Projekten im Bundesfernstraßenbereich

Projektmanagement bei ÖPP-Projekten im Bundesfernstraßenbereich Projektmanagement bei ÖPP-Projekten im Bundesfernstraßenbereich (Bundesfernstraßen-)ÖPP-Projekte der DEGES 3 Verfügbarkeitsmodell Vergütung: Abschlagzahlungen + Verfügbarkeitsentgelt A7 Neumünster-Nord

Mehr

Bahnknoten Leipzig Einbindung

Bahnknoten Leipzig Einbindung Bahnknoten Leipzig Einbindung Aus- und Neubaustrecke Nürnberg Berlin Verkehrsprojekt Deutsche Einheit (VDE) Nr. 8 Nürnberg Berlin Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 Nürnberg Berlin Einzelne Projekte

Mehr

Stuttgart 21 Alternativvorschlag Filder-Eco Ökonomisch ökologisch verkehrlich gut 5.7.12. Dr. Felix Berschin

Stuttgart 21 Alternativvorschlag Filder-Eco Ökonomisch ökologisch verkehrlich gut 5.7.12. Dr. Felix Berschin Stuttgart 21 Alternativvorschlag Filder-Eco Ökonomisch ökologisch verkehrlich gut 5.7.12 Dr. Felix Berschin Stuttgart 21 Alternativvorschlag Filder Eco Dr. Felix Berschin / 5.7.2012 Folie 1/13 Problemballung

Mehr

Investitionskosten von Stuttgart 21

Investitionskosten von Stuttgart 21 - Innovative Verkehrsberatung Sachschlichtung Stuttgart 21 Sitzung am 26.11.2010 Investitionskosten von Stuttgart 21 Chart 1 Schornstraße 10 81669 München Vieregg@vr-transport.de Roessler@vr-transport.de

Mehr

Referenzliste Gründungen Signalausleger

Referenzliste Gründungen Signalausleger Referenzliste Gründungen Signalausleger Zeitraum: Oktober 2006 April 2018 Kontaktdaten: KÖNIGBAU GmbH Sachsenallee 5 01723 Kesselsdorf Telefon: 035204 / 3994 0 Telefax: 035204 / 3994 29 info@koenigbau.eu

Mehr

Fahrplantechnische Betrachtungen zur Elektrifizierung der Strecke Leipzig Chemnitz

Fahrplantechnische Betrachtungen zur Elektrifizierung der Strecke Leipzig Chemnitz Institut für Regional- und Fernverkehrsplanung Leipzig Dresden Fahrplantechnische Betrachtungen zur Elektrifizierung der Strecke Leipzig Chemnitz FBS-Anwendertreffen Dirk Bräuer irfp Leipzig dirk.braeuer@irfp.de

Mehr

Insgesamt investieren Bund und Deutsche Bahn rund 77 Millionen Euro in die Erhöhung der Leistungsfähigkeit der Strecke zwischen Weimar und Gera.

Insgesamt investieren Bund und Deutsche Bahn rund 77 Millionen Euro in die Erhöhung der Leistungsfähigkeit der Strecke zwischen Weimar und Gera. Liegt uns sehr am Herzen: das zweite Gleis im Streckenabschnitt Weimar Jena-Göschwitz Mitte-Deutschland-Verbindung Streckenausbau Weimar Jena-Göschwitz Bauprogramm 2015/2016 In den Jahren 2015 und 2016

Mehr

Gebuchte Internet- Surfgeschwindigkeit. nach Wohnort und Alter des Kunden

Gebuchte Internet- Surfgeschwindigkeit. nach Wohnort und Alter des Kunden Gebuchte Internet- Surfgeschwindigkeit nach Wohnort und Alter des Kunden CHECK24 2015 Agenda 1 2 3 4 Zusammenfassung Methodik Surfgeschwindigkeit nach Bundesland Surfgeschwindigkeit in den 30 größten deutschen

Mehr

Vorschläge für Schienenverkehrswege im BVWP 2015

Vorschläge für Schienenverkehrswege im BVWP 2015 1 Dorfstrasse 34, CH-9223 Halden Telefon 0041 71 642 19 91 E-Mail info@bodensee-s-bahn.org www.bodensee-s-bahn.org Vorschläge für Schienenverkehrswege im BVWP 2015 Priorität Projekt Bemerkung 1 Untergruppe

Mehr

Positionen der IHK Nürnberg für Mittelfranken

Positionen der IHK Nürnberg für Mittelfranken Positionen der IHK Neues 12-Punkte-Programm Verkehr der fränkischen Wirtschaftskammern Vollversammlungsbeschluss 12. Dezember 2017 Das neue 12-Punkte-Programm Verkehr wurde in Zusammenarbeit mit allen

Mehr

ESTW Merseburg Baustufe 2

ESTW Merseburg Baustufe 2 Bf Schkopau Bf Elisabethhöhe Bf Schkopau Bf Merseburg Gbf Bf Leuna Nord Bf Elisabethhöhe HP Leuna Süd I.NP-SO-M4; Januar 2016 Bf Leuna Werke Nord Übersicht der Planfeststellungsabschnitte km 7,0 km 12,0

Mehr

Perspektiven regionaler Infrastruktur in Ostsachsen. DB Netz AG Benedikt Rothe Regionalnetz Ostsachsen Sebnitz,

Perspektiven regionaler Infrastruktur in Ostsachsen. DB Netz AG Benedikt Rothe Regionalnetz Ostsachsen Sebnitz, Perspektiven regionaler Infrastruktur in Ostsachsen DB Netz AG Benedikt Rothe Regionalnetz Ostsachsen Sebnitz, 09.05.2014 Regionalnetz Ostsachsen im Überblick 315 km Streckenlänge 141 Mitarbeiter 18 Mio

Mehr

VDE 8, Bestandteil des transeuropäischen Verkehrsnetzes mit hoher verkehrlicher, politischer und gesellschaftliche Bedeutung

VDE 8, Bestandteil des transeuropäischen Verkehrsnetzes mit hoher verkehrlicher, politischer und gesellschaftliche Bedeutung VDE 8, Bestandteil des transeuropäischen Verkehrsnetzes mit hoher verkehrlicher, politischer und gesellschaftliche Bedeutung TRANSEUROPEAN TRANSPORT NETWORK (TEN-T) Projekt Nr. 1 Achse: Berlin Brenner

Mehr

VDE 8 Strecke Nürnberg Berlin

VDE 8 Strecke Nürnberg Berlin TRANSEUROPEAN TRANSPORT NETWORK (TEN-T) Projekt Nr. 1 Achse: Berlin Brenner Verona/Mailand Bologna Neapel Messina Palermo DB Netz AG I.NP-SO (VDE 8) 21.07.2015 1 Inhalt 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. Vorstellung

Mehr

Regionalnetze für Mitteldeutschland Unser Beitrag für einen attraktiven Eisenbahnverkehr

Regionalnetze für Mitteldeutschland Unser Beitrag für einen attraktiven Eisenbahnverkehr Regionalnetze für Mitteldeutschland Unser Beitrag für einen attraktiven Eisenbahnverkehr DB Netz AG Benjamin Frank Schmidt Regionalnetze Südost Leipzig, 6. Juni 2008 Regionalnetze Südost betreiben sicher

Mehr

Schneller Direkter Komfortabler. Die neue Schnellfahrstrecke Berlin München

Schneller Direkter Komfortabler. Die neue Schnellfahrstrecke Berlin München Schneller Direkter Komfortabler Die neue Schnellfahrstrecke Berlin München Zwischen Berlin und München wird der ICE die 1. Wahl Einsteigen und ankommen Beg inn eines neuen Zeitalters des Bahnfahrens 3:55

Mehr

Dieser Vortrag gibt einen kurzen Überblick über die von der Deutschen Bahn nach eingehender Prüfung zahlreicher Alternativen favorisierte

Dieser Vortrag gibt einen kurzen Überblick über die von der Deutschen Bahn nach eingehender Prüfung zahlreicher Alternativen favorisierte Dieser Vortrag gibt einen kurzen Überblick über die von der Deutschen Bahn nach eingehender Prüfung zahlreicher Alternativen favorisierte Antragstrasse. Die Antragstrasse ging aus einer intensiven Variantenuntersuchung

Mehr

Bahnbetrieblich beeinflusstes Bauen einer Eisenbahnüberführung (EÜ) Am Beispiel der Eisenbahnüberführungen Beckingen über den Mühlenbach

Bahnbetrieblich beeinflusstes Bauen einer Eisenbahnüberführung (EÜ) Am Beispiel der Eisenbahnüberführungen Beckingen über den Mühlenbach Am Beispiel der Eisenbahnüberführungen Beckingen über den Mühlenbach DB International GmbH Stefan Lüke I.IP DW (3) Saarbrücken, 27.04.2015 Bauen Auf der Grünen Wiese Brücke über den Gelben Fluss Maßgebende

Mehr

BA24 Breitengüßbach / Zapfendorf Zahlen und Fakten

BA24 Breitengüßbach / Zapfendorf Zahlen und Fakten BA24 Breitengüßbach / Zapfendorf Zahlen und Fakten Länge Projektabschnitt: ca. 8,7 km Lärmschutzwand Länge: ca. 9,6 km Lärmschutzwand Höhe: 2-6 m Gleisneubau ABS/NBS: ca. 32 km Oberleitungsanlage: ca.

Mehr

Geotechnisches Seminar und 9. Geotechnik-Stammtisch am

Geotechnisches Seminar und 9. Geotechnik-Stammtisch am Geotechnisches Seminar und 9. Geotechnik-Stammtisch am 11.06.2014 In bereits etablierter Art und Weise fand auch vor dem diesjährigen Geotechnik- Stammtisch ein spezieller Vortrag im Geotechnischen Seminar

Mehr

DB ProjektBau Der richtige Weg.

DB ProjektBau Der richtige Weg. DB ProjektBau Der richtige Weg. DB ProjektBau Der richtige Weg für den Verkehr der Zukunft Die Schiene als schneller, sicherer und umweltfreundlicher Verkehrsträger hat ausgezeichnete Chancen im Mobilitätsmarkt

Mehr

Ausbau- und Neubaustrecke Karlsruhe Basel Planfeststellungsabschnitte 1.1 und 1.2 Abzweig Bashaide Rastatt-Süd

Ausbau- und Neubaustrecke Karlsruhe Basel Planfeststellungsabschnitte 1.1 und 1.2 Abzweig Bashaide Rastatt-Süd Ausbau- und Neubaustrecke Karlsruhe Basel Planfeststellungsabschnitte 1.1 und 1.2 Abzweig Bashaide Rastatt-Süd DB ProjektBau GmbH Frank Roser Mehrzweckhalle Ötigheim 4.07.2013 Inhalt 1. 2. 3. 4. 5. Bahnprojekt

Mehr

Anlage 3 zur Vorlage Nr. 167/2013. Verkehrsausschuss am 23.01.2013. Erläuterung der verkehrlichen Einschränkungen im Bahnhof Stuttgart Hbf

Anlage 3 zur Vorlage Nr. 167/2013. Verkehrsausschuss am 23.01.2013. Erläuterung der verkehrlichen Einschränkungen im Bahnhof Stuttgart Hbf Anlage 3 zur Vorlage Nr. 167/20 Verkehrsausschuss am 23.01.20 Verkehrsausschuss am 23.01.20 Stuttgart, 23.01.20 DB Netz AG Regionalbereich Südwest Vertrieb und Fahrplan Stuttgart, 23.01.20 Erläuterung

Mehr

Ergänzende Maßnahmen Mobilitätsdrehscheibe Augsburg Hbf (MDAE)

Ergänzende Maßnahmen Mobilitätsdrehscheibe Augsburg Hbf (MDAE) Strecken 5300, 5302, 5304, 5306, 5309, 5503 und 5581 Genehmigungsplanung Ergänzende Mobilitätsdrehscheibe Augsburg Hbf (E) 6.1 Bauwerksverzeichnis (Nachweis aller vom Vorhaben betroffener Bauwerke) Vorhabenbezeichnung:

Mehr

Kommentierung des Bundesverkehrswegeplans 2030 bzgl. Fragen der Organisation, Projektauswahl und Bewertung

Kommentierung des Bundesverkehrswegeplans 2030 bzgl. Fragen der Organisation, Projektauswahl und Bewertung Öffentliche Anhörung des Ausschusses für Verkehr und digitale Infrastruktur am Montag, dem 7. November 2016 zum BVWP 2030 und Schienenwegeausbau-Gesetz Kommentierung des Bundesverkehrswegeplans 2030 bzgl.

Mehr

Erörterungsverfahren PFA 1.3 Stellungnahme des Vorhabenträgers zur Kritik an der Fahrdynamik des Stresstests

Erörterungsverfahren PFA 1.3 Stellungnahme des Vorhabenträgers zur Kritik an der Fahrdynamik des Stresstests Stuttgart 21 Erörterungsverfahren PFA 1.3 Stellungnahme des Vorhabenträgers zur Kritik an der Fahrdynamik des Stresstests DB Projekt Stuttgart-Ulm GmbH Stuttgart, 1. September 2015 Inhaltsverzeichnis 1

Mehr

Eisenbahninfrastruktur sowie Investitionsvorhaben auf deutscher Seite bis zur deutsch-polnischen Grenze

Eisenbahninfrastruktur sowie Investitionsvorhaben auf deutscher Seite bis zur deutsch-polnischen Grenze Eisenbahninfrastruktur sowie Investitionsvorhaben auf deutscher Seite bis zur deutsch-polnischen Grenze DB Netz AG Ole Grassow I.NM-O Poznan, 25.05.2011 Die neun Verknüpfungspunkte von DB Netz AG und PKP

Mehr

Managementhandbuch. Codema International GmbH. Weil Ihr Projekt in beste Hände will.

Managementhandbuch. Codema International GmbH. Weil Ihr Projekt in beste Hände will. Weil Ihr Projekt in beste Hände will. nach DIN EN ISO 9001:2008 Codema International GmbH Managementhandbuch Hier ist Ihr Projekt stets in besten Händen: Codema International GmbH Stammsitz Offenbach am

Mehr

Neuordnung Bahnknoten Stuttgart

Neuordnung Bahnknoten Stuttgart Neuordnung Bahnknoten Stuttgart Neuordnung Bahnknoten Stuttgart 21 ( Stuttgart 21 ) Eine Herausforderung Projektdaten Auftraggeber DB Netz AG, vertreten durch DB Projekt Stuttgart-Ulm GmbH Auftragnehmer

Mehr

VDE 8.1, Neubaustrecke Ebensfeld Erfurt VDE 8.2, Neubaustrecke Erfurt Leipzig/Halle Inbetriebnahme (IBN) Deutsche Bahn AG

VDE 8.1, Neubaustrecke Ebensfeld Erfurt VDE 8.2, Neubaustrecke Erfurt Leipzig/Halle Inbetriebnahme (IBN) Deutsche Bahn AG VDE 8.1, Neubaustrecke Ebensfeld Erfurt VDE 8.2, Neubaustrecke Erfurt Leipzig/Halle Inbetriebnahme (IBN) Deutsche Bahn AG Berlin, 16.06.2015 VDE 8, NBS Ebensfeld - Erfurt - Leipzig/Halle Einführung ins

Mehr

Bahningenieurwesen. Bachelor of Engineering. Kooperationsstudiengang

Bahningenieurwesen. Bachelor of Engineering. Kooperationsstudiengang university of applied sciences Bahningenieurwesen Bachelor of Engineering Kooperationsstudiengang Fachbereich 01 Bau Fachbereich 11 IEM Fachbereich 13 MND Campus Gießen und Friedberg Bahningenieurwesen

Mehr

Bauwerksverzeichnis. Antrag auf Erteilung einer planungsrechtlichen Zulassungsentscheidung nach 18 AEG

Bauwerksverzeichnis. Antrag auf Erteilung einer planungsrechtlichen Zulassungsentscheidung nach 18 AEG Anlage 5 Antrag auf Erteilung einer planungsrechtlichen Zulassungsentscheidung nach 18 AEG Bauwerksverzeichnis Vorhabensbezeichnung: S Bahn Rhein Neckar Streckennummer/Strecke: Str. 4000 Mannheim Basel

Mehr

CQS Integrales Projektmanagement

CQS Integrales Projektmanagement CQS Integrales Projektmanagement TECHNISCHES PROJEKTMANAGEMENT JURISTISCHES PROJEKTMANAGEMENT CONTROLLING PROZESSMANAGEMENT RISIKOMANAGEMENT MULTIPROJEKTMANAGEMENT CQS Integrales Projektmanagement in der

Mehr

Vom Fahrplan 2018 und der Inbetriebnahme der VDE 8 profitiert ganz Deutschland. DB AG Klaus-Dieter Josel

Vom Fahrplan 2018 und der Inbetriebnahme der VDE 8 profitiert ganz Deutschland. DB AG Klaus-Dieter Josel Vom Fahrplan 2018 und der Inbetriebnahme der VDE 8 profitiert ganz Deutschland DB AG Klaus-Dieter Josel 24.09.2016 Die DB leistet einen wertvollen Beitrag für Bayern Deutschland Bayern Streckennetz 33.193

Mehr

ITIL und Entwicklungsmodelle: Die zwei Kulturen

ITIL und Entwicklungsmodelle: Die zwei Kulturen Kombination von IT Service Management (ITIL) und Anwendungsentwicklung Kai Witte und Matthias Kaulke, München, den 30.03.2006 Rahmeninformationen Wo sind wir? Unternehmensdarstellung (1) Unabhängiges Beratungsunternehmen

Mehr

VDE 8.1 ABS Nürnberg - Ebensfeld S-Bahn Nürnberg Forchheim - Bamberg. DB ProjektBau GmbH Großprojekte I.BV-SO G (5) Stadt Bamberg

VDE 8.1 ABS Nürnberg - Ebensfeld S-Bahn Nürnberg Forchheim - Bamberg. DB ProjektBau GmbH Großprojekte I.BV-SO G (5) Stadt Bamberg VDE 8.1 ABS Nürnberg - Ebensfeld S-Bahn Nürnberg Forchheim - Bamberg DB ProjektBau GmbH Großprojekte I.BV-SO G (5) Stadt Bamberg 10.07.2012 Strecke 5900 Nürnberg - Bamberg Strecke 5100 Bamberg Hof Strecke

Mehr

Das Unternehmen gibgreiner

Das Unternehmen gibgreiner Das Unternehmen gibgreiner GmbH, 2016 Das Unternehmen gibgreiner 1 Das Unternehmen gibgreiner gibgreiner bietet seinen Kunden digitale Lösungen für das Projektcontrolling sowie das Management des Building-Lifecycle

Mehr

Gutachten zur Flughafenanbindung

Gutachten zur Flughafenanbindung Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie Gutachten zur Flughafenanbindung Verbesserung der Schienenanbindung des Flughafens München 3. Informationsveranstaltung

Mehr

Verzeichnis der Begünstigten gemäß Art. 7 Abs. 2 Buchst. d der VO (EG) Nr. 1828/2006

Verzeichnis der Begünstigten gemäß Art. 7 Abs. 2 Buchst. d der VO (EG) Nr. 1828/2006 Verzeichnis der Begünstigten gemäß Art. 7 Abs. 2 Buchst. d der VO (EG) Nr. 1828/2006 für das Operationelle Programm Verkehr EFRE Bund 2007-2013 mit Stichtag per: 31.12.2014 Name des Begünstigten Neubau

Mehr

Straßenverkehrliche Erschließung. Flughafen München

Straßenverkehrliche Erschließung. Flughafen München Straßenverkehrliche Erschließung Flughafen München Ministerialrat Helmut Schütz 1 1 Aktionsprogramm Straßenerschließung Flughafen 2-2000 von StM Dr. Beckstein initiiert, basierend auf den bisherigen Verkehrsprognosen

Mehr

Auftraggeber: Dachverband Bürgerinitiative "Das bessere Bahnkonzept" Frankenstraße Altendorf. München, den 21.

Auftraggeber: Dachverband Bürgerinitiative Das bessere Bahnkonzept Frankenstraße Altendorf. München, den 21. Innovative Verkehrsberatung ICE-Neubaustrecke Ebensfeld - Erfurt: Neue Trassen-Variante südlich Rödental (bei Coburg) im Vergleich mit der bisher geplanten Trasse - Zusammenfassung - Auftraggeber: Dachverband

Mehr

Bauwerksinspektion an bremischen Hafenanlagen

Bauwerksinspektion an bremischen Hafenanlagen Bauwerksinspektion an bremischen Hafenanlagen Geschäftsbereich 1: Hafenbau Abteilung: 11 Christian Pabst Inhalt Einleitung / bremenports Aufgaben und Organisation der bremenports Anlagenbestand Nutzungsdauer

Mehr

Eisenbahnpolitik in Sachsen im Lichte des neuen Bundesverkehrswegeplans April 2016 I IZBE - Forum I Hubertus Schröder

Eisenbahnpolitik in Sachsen im Lichte des neuen Bundesverkehrswegeplans April 2016 I IZBE - Forum I Hubertus Schröder Eisenbahnpolitik in Sachsen im Lichte des neuen Bundesverkehrswegeplans 1 13. April 2016 I IZBE - Forum I Hubertus Schröder Eisenbahnpolitik in Sachsen im Lichte des neuen Bundesverkehrswegeplans Begrenzter

Mehr

Neubau der Kanalüberführung Elbeu in der Osthaltung des Mittellandkanals bei Magdeburg

Neubau der Kanalüberführung Elbeu in der Osthaltung des Mittellandkanals bei Magdeburg Neubau der Kanalüberführung Elbeu in der Osthaltung des Mittellandkanals bei Magdeburg 06.08.2013 S1 Karl- Heinz Wiese Teil des Projekts 17 Deutsche Einheit (VDE 17) Inhalt: Ausbau der 280 km langen Wasserstraßen

Mehr

Anwendungen und Dienste des GSM-R-Systems zur Effizienzsteigerung im Schienenverkehr

Anwendungen und Dienste des GSM-R-Systems zur Effizienzsteigerung im Schienenverkehr Anwendungen und Dienste des GSM-R-Systems zur Effizienzsteigerung im Schienenverkehr Fachtagung Effizienzsteigerung im Bahnverkehr durch Telematik des Alcatel SEL Hochschulkollegs Kommunikation und Mobilität

Mehr

Mehr Bahn für Metropolen und Regionen Die größte Kundenoffensive in der Geschichte des DB Fernverkehrs

Mehr Bahn für Metropolen und Regionen Die größte Kundenoffensive in der Geschichte des DB Fernverkehrs Mehr Bahn für Metropolen und Regionen Die größte Kundenoffensive in der Geschichte des DB Fernverkehrs DB Fernverkehr AG Angebotsmanagement Dr. Philipp Nagl Berlin, 11. Juni 2015 Der neue DB Fernverkehr:

Mehr

CQS. Integrales Projektmanagement TECHNISCHES PROJEKTMANAGEMENT CONTROLLING RISIKOMANAGEMENT JURISTISCHES PROJEKTMANAGEMENT* PROZESSMANAGEMENT

CQS. Integrales Projektmanagement TECHNISCHES PROJEKTMANAGEMENT CONTROLLING RISIKOMANAGEMENT JURISTISCHES PROJEKTMANAGEMENT* PROZESSMANAGEMENT CQS Integrales Projektmanagement TECHNISCHES PROJEKTMANAGEMENT JURISTISCHES PROJEKTMANAGEMENT* CONTROLLING PROZESSMANAGEMENT RISIKOMANAGEMENT MULTIPROJEKTMANAGEMENT CQS Integrales Projektmanagement in

Mehr

Rund um die Baustelle Ablauf, Logistik und Fahrpläne

Rund um die Baustelle Ablauf, Logistik und Fahrpläne Foto: Deutsche Bahn AG / Uwe Miethe Foto: Deutsche Bahn AG / Lothar Mantel Rund um die Baustelle Ablauf, Logistik und Fahrpläne Inhalt Was wird gebaut und wie ist der Bauablauf? 2 DB Netz AG Großprojekte

Mehr

Investitionen in die Schieneninfrastruktur 2017 in Thüringen

Investitionen in die Schieneninfrastruktur 2017 in Thüringen Investitionen in die Schieneninfrastruktur 2017 in Thüringen 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 VDE 8.1 Neubaustrecke Erfurt-Nürnberg - Knoten Erfurt Maßnahmen Leipzig-Mockau Einbindung VDE 8.2 ZBA / Knoten Halle Knoten

Mehr

Neubau Zierenberger Tunnel

Neubau Zierenberger Tunnel Neubau Zierenberger Tunnel Bürgerinformationsveranstaltung 15.07.2015 DB Kurhessenbahn / DB Netz AG Hans-Martin König / Uwe Kneißl 15.07.2015 Neubau Zierenberger Tunnel Vorstellung Hans-Martin König Uwe

Mehr

Im Dialog im Rahmen der Frühen Öffentlichkeitsbeteiligung Runder Tisch Rotenburg Verden

Im Dialog im Rahmen der Frühen Öffentlichkeitsbeteiligung Runder Tisch Rotenburg Verden Im Dialog im Rahmen der Frühen Öffentlichkeitsbeteiligung Runder Tisch Rotenburg Verden Großprojekt Hamburg/Bremen - Hannover DB Netz AG Großprojekt Hamburg/Bremen - Hannover Rotenburg (Wümme), 27.04.2016

Mehr

Ausbau der Schieneninfrastruktur in Hessen Pressekonferenz HMWEVL, RMV, DB Netz AG. Wiesbaden, 18. Mai 2017

Ausbau der Schieneninfrastruktur in Hessen Pressekonferenz HMWEVL, RMV, DB Netz AG. Wiesbaden, 18. Mai 2017 Ausbau der Schieneninfrastruktur in Hessen Pressekonferenz HMWEVL, RMV, DB Netz AG Wiesbaden, 18. Mai 2017 Wachstumsfelder der Schiene erfordern den gezielten Ausbau der Schieneninfrastruktur in Deutschland

Mehr