Die Konzept-Immobilie. Gut informiert Richtig beraten Meine Ziele erreicht!

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die Konzept-Immobilie. Gut informiert Richtig beraten Meine Ziele erreicht!"

Transkript

1 Die Konzept-Immobilie Gut informiert Richtig beraten Meine Ziele erreicht!

2 Möglichkeiten der Altersvorsorge Welche Möglichkeiten haben Sie bereits in Anspruch genommen, um Ihre finanzielle Situation im Alter zu sichern oder zu verbessern Statista 2016

3 Meine aktuelle Spar- und Altersvorsorge-Strategie KLASSISCHE ANLAGEFORM / GELDWERTE Sparrate, Gesamtkaptial, Institut, Anlageform, Verwendungszweck AKTIEN UND FONDS Sparrate, Gesamtkaptial, Institut, Anlageform, Verwendungszweck LEBENS- UND RENTENVERSICHERUNGEN Sparrate, Gesamtkaptial, Institut, Anlageform, Verwendungszweck IMMOBILIEN UND BETEILIGUNGEN Sparrate, Gesamtkaptial, Institut, Anlageform, Verwendungszweck

4 Meine bisherigen Erfahrungen KLASSISCHE ANLAGEFORM / GELDWERTE AKTIEN UND FONDS LEBENS- UND RENTENVERSICHERUNGEN IMMOBILIEN UND BETEILIGUNGEN

5

6 Quelle: Statista INFLATIONSRATE IN DEUTSCHLAND von 1992 bis 2017 (Veränderung des Verbraucherpreisindex gegenüber Vorjahr) Inflation, Mietpreis- & Kaufpreisentwicklung ENTWICKLUNG DES MIETPREISINDEX für Deutschland in den Jahren von 1995 bis 2017 (2010 = Index 100) PREISENTWICKLUNG VON EIGENHEIMEN IN DEUTSCHLAND in den Jahren 2003 bis 2013 (2003 = Index 100)

7 3... und einen hohen Gegenwert erreichen IMMOBILIE z.b ,-...,auf Basis dessen die Wertsteigerung stattfindet! 4 2 Den Wert SOFORT auf ein neues Level heben... Warum Sachwerte? 1 Kapitaleinsatz GELDANLAGE z.b ,- z.b ,- Gegenwert

8 z.b ,- MIETE SCHULDz.B. 5 % z.b ,- ZINSEN z.b. 3 % = = = z.b ,- STEUER- VORTEIL = = TILGUNG z.b. 1 % z.b ,- z.b. 3 % z.b ,- EIGEN- ANTEIL = = KOSTEN z.b. 1 % z.b ,- z.b. 1 % z.b ,- Die Immobilie als Bilanz Eigenanteil jährlich: Eigenanteil monatlich: z.b ,- Wert der Immobilie als Gegenleistung: Information zur Tilgung bei 3 % Zins: 1 % Tilgung = ca. 46 Jahre 2 % Tilgung = ca. 30 Jahre 3 % Tilgung = ca. 23 Jahre 4 % Tilgung = ca. 19 Jahre 5 % Tilgung = ca. 15 Jahre z.b ,- z.b ,- z.b. 85,- z.b ,- Vorteil der Immobilie: 1 Eigenanteil = 7 Invest. = Eigenanteil versiebenfacht!

9 Eigenanteil jährlich: z.b ,- Eigenanteil monatlich: z.b. 85,- ANSCHAFFUNG z.b ,- Eigenanteil x 10 Jahre = z.b ,- Die Immobilie im Zeitstrahl 10 JAHRE 20 JAHRE 30 JAHRE z.b. 20 % Mieterhöhung Mieterhöhung alte Miete = neue Miete = 0 Eigenanteil x 10 Jahre = 0 z.b. 20 % z.b.1.200,- alte Miete = neue Miete = Überschuss x 10 Jahre = z.b ,- z.b ,- z.b.6.000,- z.b ,- z.b ,-

10 Immobilien vs. klassische Anlageformen KLASSISCHE GELDANLAGE z.b. 85,- 12 Monate IMMOBILIE z.b. 85,- 12 Monate Sparbeitrag z.b ,- 10 % Zinssatz Sparbeitrag z.b ,- 1 % Zinssatz / Wertsteigerung Guthaben z.b. 102,- Immobilienwert z.b ,- Zinsen Wertsteigerung Bei klassischen Geldanlagen entwickelt sich die Verzinsung aus den eingezahlten Beträgen. Zuerst 0,-, dann nach und nach. Bei Immobilien beginnt die Wertsteigerung sofort aus dem Kaufpreis. Beispielhaft aus ,-. Die Hebelwirkung ist also überdurchschnittlich groß.

11

12 IMMOBILIE VS. KLASSISCHER SPARPLAN... mit dem Faktor Inflation Immobilie und Sparplan im Vergleich KLASSISCHER SPARPLAN = ANSPAREN Ziel: ,- IMMOBILIE = ABSPAREN Immobilienwert ,- Sparbeitrag: 85,- monatlich ,- Kapital erreicht in 30 Jahren. Durch die Inflation aber nur noch ca ,- an Geldwert ,- Inflationsverlust bei 3% Inflation. Eigenbeitrag: 85,- monatlich ABsparen Inflation ANsparen Bei der Immobilie hilft die Inflation bei der Entschuldung zusätzlich mit. Wertsteigerung der Immobilie Inflation 30 Jahre 30 Jahre

13 IMMOBILIE VS. SPARPLAN... der Vorteil von Startpunkt und Zeit Immobilien entwickeln sich aus dem Kaufpreis ,- Sparplan entwickelt sich aus der Null-Linie 0,- 30 Jahre DER VORTEIL DER ZEIT Kaufpreis ,- Mietpreis-/ Kaufpreissteigerung Darlehenstilgung V E R M Ö G E N S Z U W A C H S Bei der Immobilie hilft die Inflation bei der Entschuldung zusätzlich mit. 30 Jahre

14 Nettoeinkommen über Wie starte ich den Einstieg? Nachhaltiges Beschäftigungsverhältnis Positive Vermögensbilanz Positive Haushaltskostenrechnung Positive Schufaauskunft ( Eigenkapital mind. 10 % der Kaufpreises Hervorragende Bankkontakte Vollständige Selbstauskunft inkl. Unterlagen gemäß unserer Checkliste Halte Zusatzsicherheiten bereit Investiere in der Gruppe (Familie, Freunde, Kollegen) Vollständige und aktuelle Objektunterlagen Qualifizierte Standortanalyse

15

16 Meine persönlichen Ziele

17 Vermögen aufbauen Aufbesserung meiner Altersvorsorge Steuern sparen Geldanlage Investitionen in Sachwerte Inflationsschutz Mitnahme von Mietpreis- und Wertsteigerungen Ich möchte im Alter von... Jahren finanziell frei sein. Dazu benötige ich einen monatlichen Betrag in Höhe von... Ich bin bereit dafür monatlich... investieren.

18 Meine Erwartungen an ein Invest Professionelle Beratung & Betreuung Hausverwaltung Mietverwaltung Standort regional Standort überregional wenig Zeiteinsatz Beschaffung einer Baufinanzierung Mietersuche Absicherung gegen Mietnomaden Organisation der Einbauküche Teilnahme bei Eigentümerversammlungen Tipps & Tricks zu Mieterhöhungen Einhaltung meines Eigenbeitrages

19 Meine Notizen

20 IHR BERATER ASCONDA GmbH Ludwig-Erhard-Allee Karlsruhe Telefon +49 (0) Telefax +49 (0)