Unternehmenspräsentation. Tamedia April 2014

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Unternehmenspräsentation. Tamedia April 2014"

Transkript

1 Unternehmenspräsentation 1 Tamedia April 2014

2 Gründung des Tages-Anzeigers Erste Zeitungen zu Anfang des 17. Jahrhunderts 1730 wird das Tagblatt der Stadt Zürich gegründet, damals als Donnerstags-Nachrichten 1893 beschliesst der deutsche Verleger Wilhelm Girardet gemeinsam mit Redaktor Fritz Walz die Gründung des TagesAnzeigers: Die erste Ausgabe erscheint am 2. März mit 16 Seiten Umfang 1902 zieht das Unternehmen an den heutigen Standort an der Werdstrasse 2 Tamedia Unternehmenspräsentation Juni 2015

3 Wachstum und Börsengang Das Druckzentrum Zürich wird 1984 eröffnet, das in Lausanne 1989 und 2005 das in Bern 1987 erscheint erstmals die SonntagsZeitung Am 2. Oktober 2000 geht das Unternehmen an die Börse und heisst neu Tamedia AG, die Gründerfamilie hält weiterhin die Mehrheit des Aktienkapitals Tamedia beteiligt sich ab 2003 schrittweise an 20 Minuten, im Frühling 2006 erscheint erstmals 20 minutes, im September 2011 folgt 20 minuti 3 Tamedia Unternehmenspräsentation Juni

4 Fusionen und Übernahmen Tamedia schliesst sich 2007 mit der Berner Espace Media Groupe zusammen L essentiel wird zusammen mit einem Partnerverlag in Luxemburg 2007 lanciert Tamedia übernimmt im April 2010 Zürichsee-Zeitung und Zürcher Unterländer Edipresse Suisse und Tamedia legen, wie 2009 angekündigt, 2011 ihr Geschäft zusammen Der Landbote gehört ab Januar 2014 zur Familie der Zürcher Regionalzeitungen 4 Tamedia Unternehmenspräsentation März 2015

5 Neue digitale Geschäftsfelder Erste Investitionen in Online- Rubrikenplattformen 1997 Beteiligung an der Plattform homegate.ch 2008, weitere Beteiligungen und Übernahmen in den Folgejahren Das Newsnet geht im August 2008 online Ab Oktober 2012 Bündelung der digitalen Aktivitäten im neu geschaffenen Bereich Digital Erstes Bezahlmodell bei Tages- Anzeiger und Der Bund im Jahr 2014, weitere Titel folgen 5 Tamedia Unternehmenspräsentation Juni 2015

6 Abonnierte Tageszeitungen in der Deutschschweiz Berner Zeitung Der Bund Tages-Anzeiger Abonnierte Tageszeitung Mittelland Zeitungsverbund Auflage: (mit Bund) Leser: 346'000 (inkl. BO, Bund, Langenthaler Tagblatt, TT) Abonnierte Tageszeitung Raum Bern Redaktionelle Zusammenarbeit mit dem Tages-Anzeiger Werbekombination mit der Berner Zeitung Abonnierte Tageszeitung Grossraum Zürich Auflage: Leser: 473'000 Der Landbote Zürichsee-Zeitung Zürcher Unterländer Abonnierte Tageszeitung Winterthur und Umgebung Auflage: Leser: Abonnierte Tageszeitung Zürich- und Obersee (Kantone Zürich und St. Gallen) Auflage: Leser: inklusive Thalwiler und Sihltaler Abonnierte Tageszeitung Bezirke Dielsdorf und Bülach (Kanton Zürich) Auflage: Leser: Quellen: Total verbreitete Auflage gem. WEMF 2014; MACH Basic DCH 6 Tamedia Unternehmenspräsentation Juni 2015

7 Abonnierte Tageszeitungen in der Romandie Tribune de Genève 24 heures Le Matin Abonnierte regionale Tageszeitung Kanton Genf Tribune de Genève: Auflage: Leser: 114'000 Abonnierte regionale Tageszeitung Kanton Waadt Auflage: Leserschaft: 183'000 Abonnierte überregionale Tageszeitung Romandie Auflage: Leserschaft: 293'000 Quellen: Total verbreitete Auflage gem. WEMF 2014; MACH Basic FCH 7 Tamedia Unternehmenspräsentation Juni 2015

8 Sonntagszeitungen, und Pendlerzeitungen im In- und Ausland SonntagsZeitung SonntagsZeitung Deutschschweiz Auflage: Leser: 631'000 Le Matin Dimanche Sonntagszeitung Romandie Auflage: Leser: 464' Minuten / minutes / minuti* L essentiel Metroxpress Pendlerzeitung Deutschschweiz: Auflage: Leser: 1 547'000 Romandie: Auflage: Leser: Tessin: Auflage: Leser: Pendlerzeitung Tägliche Erscheinung Luxemburg Auflage: ** Leser: **** Pendlerzeitung Tägliche Erscheinung Dänemark Auflage: ** Leser: *** Quellen: Total verbreitete Auflage gem. WEMF 2014; MACH Basic CH; * 20 minuti SA: 50-Prozent-Beteiligung; ** Eigene Angaben; *** Aktualitetstal Aug **** TNS Galup ILRES Plurimedia 8 Tamedia Unternehmenspräsentation Juni 2015

9 Anzeiger und Lokalzeitungen in allen Regionen Städte Lausanne und Genf Stadt Zürich Städte Bern und Thun Lokalzeitungen Romandie Anzeiger Kanton Zürich 9 Tamedia Unternehmenspräsentation Juni 2015

10 Finanzfachtitel und Publikumszeitschriften Finanz und Wirtschaft Bilan Anlegerzeitung Erscheinung: 2 x wöchentlich Auflage: Leser: Wirtschaftsmagazin Erscheinung: 2 x monatlich Auflage: Leser: Schweizer Familie Das Magazin Fernsehzeitschriften Familienzeitschrift Wöchentliche Erscheinung Deutschschweiz Auflage: Leser: 660'000 Wochenendbeilage von Basler Zeitung, Berner Zeitung, Bund und Tages-Anzeiger Auflage: Leser: 599'000 Quellen: Total verbreitete Auflage gem. WEMF 2014; MACH Basic CH 10 Tamedia Unternehmenspräsentation Juni 2015

11 Zeitschriften für Frauen, Lifestyle und Kunst 20 Minuten Friday Annabelle Femina People, Fashion und Lifestyle (kostenlos) Wöchentliche Erscheinung Deutschschweiz Auflage: Leser: 479'000 Frauenzeitschrift Zweiwöchentliche Erscheinung Deutschschweiz Auflage: Leser: Frauenzeitschrift Wöchentliche Erscheinung Beilage von Le Matin Dimanche Romandie Auflage: Leser: Tribune des Arts Encore Luxusmagazin 11 Ausgaben pro Jahr Beilage der Tribune de Genève Romandie Auflage: Leser: (Zahlen Tribune de Genève) Lifestylemagazin Monatliche Beilage von Le Matin Dimanche und SonntagsZeitung Auflage: 337'347 Leser: (Zahlen: Le Matin Dimanche und SonntagsZeitung) Quellen: Total verbreitete Auflage gem. WEMF 2014; MACH Basic CH 11 Tamedia Unternehmenspräsentation Juni 2015

12 Zwei grosse Nachrichtenplattformen in drei Sprachen 20minuten.ch & 20minutes.ch & tio.ch Newsnet National Nachrichtenportal 20min.ch Reichweite: Mio. Unique Clients pro Monat Nachrichtenportal 20min.ch/ro Mio. Unique Clients pro Monat Nachrichtenportal tio.ch Unique Clients pro Monat Netzwerk der Partner 24 heures, Basler Zeitung, Berner Oberländer, Berner Zeitung, Der Bund, Le Matin, Tages-Anzeiger, Thuner Tagblatt, Tribune de Genève Mio. Unique Clients pro Monat Quelle: NET-Metrix-Audit August Tamedia Unternehmenspräsentation Juni 2015

13 Grosse Rubrikenplattformen in allen Landesteilen homegate.ch tutti.ch car4you.ch Immobilienportal Reichweite: Mio Unique Clients pro Monat JobCloud Deutschschweiz Stellenportal Reichweite: Unique Clients pro Monat JobCloud Romandie Kleinanzeigenportal deutsch/französisch/ italienisch Reichweite: k.a. Stellenportal Reichweite: Unique Clients pro Monat Autoportal deutsch/französisch/ italienisch Reichweite: Unique Clients pro Monat Quelle: NET-Metrix-Audit August Tamedia Unternehmenspräsentation Juni 2015

14 Serviceplattformen und weitere Beteiligungen search.ch Verzeichnis- und Serviceportal Reichweite: Mio. Unique Clients pro Monat tilllate.com Nightlifeportal Reichweite: Mio. Unique Clients pro Monat starticket.ch Ticket- und Veranstaltungsplattform Reichweite: Unique Clients pro Monat fashionfriends.ch trendsales.dk olmero.ch & renovero.ch Online-Boutique Reichweite: k.a. Online-Boutique für Vintage-Mode Reichweite: k.a. Bau- und Handwerkplanungsportale Reichweite: k.a. doodle.com zattoo.ch hommages.ch Terminplanung Reichweite: 1.26 Mio. Unique Clients pro Monat Internet-TV Reichweite: Unique Clients pro Monat Nachruf- und Gedenkportal Romandie Reichweite: k.a. Quelle: NET-Metrix-Audit August Tamedia Unternehmenspräsentation Juni 2015

15 Druckzentren, Call Center und weitere Dienstleistungen Druckzentrum Bern 3 Druckmaschinen mit total 72 Seiten Druckauflage jede Nacht bei rund Zeitungen Druckzentrum Lausanne Druckauflage jede Nacht bei rund Zeitungen Druckzentrum Winterthur 3 Bogenoffset- und 3 Rollenoffset- Druckmaschinen, Digitaldruck und Druckvorstufe Druckzentrum Zürich 4 Druckmaschinen mit 96 Seiten Druckauflage jede Nacht bei rund 1 Million Zeitungen Verlagslogistik Transportorganisation mit logistischer Gesamtverantwortung für Verlagsprodukte Prepress Vorstufendienstleistungen für die internen Zeitungen und Zeitschriften Einkauf von Produktionsleistungen für Medien und Abteilungen von Tamedia Customer Contact Center Zwei Customer Contact Centers in Lausanne und Zürich mit rund 130 Mitarbeitenden 15 Tamedia Unternehmenspräsentation Juni 2015

16 Die Menschen bei Tamedia rund Mitarbeitende (rund Vollzeitstellen) in über 260 Funktionen Frauen und Männer über 50 Nationalitäten 70 Lernende in 7 Berufen (Drucktechnologen, Polygrafen, Polymechaniker, Kaufleute, Printmedienverarbeiter, Informatiker, Kundendialog) in Bern, Lausanne und Zürich 60 Praktikanten über Pensionierte Bern: 600 Mitarbeitende Romandie: Mitarbeitende Zürich: Mitarbeitende übrige Standorte, Aussendienst, Ausland: 200 Mitarbeitende 16 Tamedia Unternehmenspräsentation Juni 2015

17 Tamedia und Espace Media im Kanton Bern Bern Zentweg Bern Dammweg Bern Dammweg Bundeshausredaktionen Thun Langenthal Interlaken 17 Tamedia Unternehmenspräsentation Juni 2015

18 Tamedia Publications romandes in der Romandie Lausanne Avenue de la Gare Lausanne Avenue d Echallens Bussigny Morges Vevey Genève Rue des Rois / Avenue du Mail 18 Tamedia Unternehmenspräsentation Juni 2015

19 Tamedia im Kanton Zürich Winterthur Garnmarkt Bülach Zürich Werdstrasse Unternehmensleitung / Stäbe Zürich Bubenberg Zürich Carmenstrasse Stäfa 19 Tamedia Unternehmenspräsentation Juni 2015

20 Tamedia im Tessin, den übrigen Landesteilen und im Ausland Luxemburg Kopenhagen Basel Luzern St. Gallen Lugano-Breganzona 20 Tamedia Unternehmenspräsentation Juni 2015

21 Verwaltungsrat und Unternehmensleitung 21 Tamedia April 2014

22 Organigramm gültig ab 9. März 2015 Generalversammlung der Tamedia AG Verwaltungsrat Präsident: Pietro Supino 2) 3) 4) Mitglieder: Claudia Coninx-Kaczynski 1) 3) Martin Kall 3) 4) Pierre Lamunière 2) 4) Marina de Planta 1) Konstantin Richter 1) 2) Iwan Rickenbacher 2) 4) 1) Mitglieder Revisionsausschuss 2) Mitglieder Publizistischer Ausschuss 3) Mitglieder Ernennungs- und Entlöhnungsausschuss 4) Mitglieder Geschäftsentwicklungsausschuss Generalsekretariat Reto Spiri Unternehmensentwicklung & Projekte Unternehmensleitung Kommunikation Christian A. Haberbeck Vorsitzender: Christoph Tonini Christoph Zimmer Regionalmedien Deutschschweiz Publications romandes Medien Deutschschweiz Digital 20 Minuten Verlagsservices Finanzen Ueli Eckstein Serge Reymond Serge Reymond Christoph Brand Marcel Kohler Andreas Schaffner Sandro Macciacchini Espace Media Bernerbär BZ Berner Zeitung Der Bund BZ Langenthaler Tagblatt Thuner Amtsanzeiger Medien Zürich Furttaler & Rümlanger Der Landbote Newsnet SonntagsZeitung Stellenanzeiger & Alpha Tagblatt der Stadt Zürich Tages-Anzeiger & ZüriTipp Zürcher Unterländer Zürichsee-Zeitung 24 heures Bilan La Broye Encore Femina GuideTV hommages.ch Journal de Morges Le Matin Le Matin Dimanche Newsnet Romandie lesquotidiennes.com Le Régional Tribune de Genève Tribune des Arts Télétop Matin Annabelle Finanz und Wirtschaft Das Magazin Schweizer Familie Beteiligungen: TVtäglich fashionfriends.ch homegate.ch olmero.ch renovero.ch search.ch starticket.ch Beteiligungen: car4you.ch doodle.ch JobCloud AG jobsuchmaschine.ch moneypark.ch tutti.ch zattoo.ch 20 Minuten 20 minutes 20 Minuten Friday Metroxpress tilllate.com Beteiligungen: 20 minuti L essentiel tio.ch Druckzentrum Bern Druckzentrum Lausanne Druckzentrum Winterthur Druckzentrum Zürich IT-Publishing Lesermarkt-Services Prepress Verlagslogistik Controlling Finanz- & Rechnungswesen Immobilien-Management Informatik Personal-Administration Personal-Management Rechtsdienst Beteiligungen: BO Berner Oberländer TT Thuner Tagblatt weitere Beteiligungen Beteiligungen: Lausanne Cités GHI weitere Beteiligungen 22 Tamedia Unternehmenspräsentation Juni 2015

23 Verwaltungsrat und Unternehmensleitung von Tamedia Mitglieder Verwaltungsrat und Unternehmensleitung von Tamedia Pietro Supino Claudia Coninx-Kaczynski Martin Kall Pierre Lamunière Marina de Planta Konstantin Richter Iwan Rickenbacher Präsident des Verwaltungsrates Christoph Tonini Christoph Brand Ueli Eckstein Marcel Kohler Sandro Macciacchini Serge Reymond Andreas Schaffner Vorsitzender der Unternehmensleitung Digital Regionalmedien Deutschschweiz 20 Minuten Finanzen Publications romandes Medien Deutschschweiz Verlagsservices 23 Tamedia Unternehmenspräsentation Juni 2015

24 Positionierung und Entwicklung 24 Tamedia April 2014

25 Tamedia ist eine unabhängige Mediengruppe mit Fokus Schweiz Auszug aus dem Unternehmensleitbild von Tamedia Tamedia ist ein unabhängiges Medienunternehmen mit Wurzeln und Schwerpunkten in der deutschen und französischen Schweiz Mit unseren Medien schaffen wir öffentliche Räume und ein vielfältiges Angebot für unterschiedliche Bedürfnisse und Interessen Wir orientieren uns am Ideal einer freien Gesellschaft und sind einer liberalen Grundhaltung verpflichtet Als Arbeitgeberin wollen wir zukunftsfähige und attraktive Arbeitsplätze anbieten sowie die Weiterentwicklung unserer Mitarbeitenden fördern Nachhaltigkeit ist uns wichtig, wir respektieren und schonen die Umwelt Tamedia ist ein gewinnorientiertes Unternehmen; nur als solches können wir unsere Unabhängigkeit sichern und auch in Zukunft in unsere Kernkompetenzen investieren 25 Tamedia Unternehmenspräsentation Juni 2015

26 Umsatz- und Ergebnisanstieg unter anderem aufgrund Akquisitionen Umsatz und Ergebnis 2014 in Mio. CHF +4% EBITDA-Marge % % EBIT-Marge % % % % +34% Umsatz EBITDA EBIT Ergebnis 26 Tamedia Unternehmenspräsentation Juni 2015

27 Digital mit starkem Wachstum und bedeutendem EBIT-Anteil Print Regional in Mio. CHF Umsatzanteil EBITDA-Anteil EBIT-Anteil % 39% 31% Umsatz EBITDA Print National in Mio. CHF EBIT Umsatzanteil EBITDA-Anteil EBIT-Anteil % 29% 37% Umsatz Digital in Mio. CHF EBITDA 57 EBIT Umsatzanteil EBITDA-Anteil EBIT-Anteil 24% 32% 32% Umsatz EBITDA EBIT Umsatz Dritte, ohne Intersegment 27 Tamedia Unternehmenspräsentation Juni 2015

28 Zeitungen sind unser Ursprung und wichtigstes Geschäft Leserzahlen führender Tageszeitungen in der Schweiz in Tausend Minuten National (GES) Blick am Abend National (GES) Blick Tages- Anzeiger az Nordwestschweiz (GES) BZ/Bund (GES) Neue Luzerner Zeitung (GES) St. Galler Tagblatt (GES) Le Matin NZZ Zürcher Regional Zeitungen (GES) Quelle: MACH Basic CH 28 Tamedia Unternehmenspräsentation Juni 2015

29 Die meisten Pressegattungen verlieren weiter Werbeumsatz Nettowerbeumsätze pro Pressetyp im Vorjahresvergleich in Mio. CHF 481-6% % % +1% % % Tagespresse I Tagespresse II/III Regionale Wochenpresse Sonntagspresse Finanz- und Wirtschaftspresse Publikumspresse (Zeitschriften) Print Regional Print Regional Print Regional Print National Print National Print National Print National Quelle: Inseratestatistik Verband Schweizer Presse 29 Tamedia Unternehmenspräsentation Juni 2015

30 hingegen gewinnt Onlinewerbung weiter an Bedeutung Online Werbeeinnahmen (in Mio. CHF) Display-Werbung Search & find Affiliate-Marketing Classifieds Job Classifieds Immobilien Classifieds Auto Jährliche Wachstumsrate +26% % Display-Werbung +13% Classifieds Job +9% Classifieds Auto +4% Search & find +18% Classifieds Immo +5% Quelle: MediaFocus 2005 bis Tamedia Unternehmenspräsentation Juni 2015

31 Regionale Medienvielfalt dank Mantel- und Service-Kooperationen Zuständigkeiten bezüglich Inhalt und Services Kooperation Publizistischer Wettbewerb Publizistischer Wettbewerb Kooperation Zusammenarbeit ZRZ und BZ Zusammenarbeit zwischen den Zürcher Regionalzeitungen und der Berner Zeitung gut gestartet Zweibund-Zeitungskonzept wurde von der Leserschaft positiv aufgenommen 1. Bund: Berichterstattung über die eigene Region 2. Bund: Kanton und Stadt Zürich, Kultur, Inland- und Ausland-seiten sowie Sport Wirtschaft neu nach geografischen Kriterien platziert 31 Tamedia Unternehmenspräsentation Juni 2015

32 Ausgezeichnete Positionen in den Pendlerzeitungsmärkten Leser 20 Minuten in Tsd* BaA Blick Leser 20 minutes in Tsd* 543 Leser Metroxpress in Tsd** Leser L essentiel in Tsd*** Le Matin 24 heures Politiken Jyllands- Posten Luxembruger Wort Tageblatt Leser 20 minuti in Tsd* Corriere La Regione *Quelle: MACH Basic ; **Quelle: TNS Gallup 2. halvar 2014; ***Quelle: TNS ILRES Plurimedia Luxembourg Tamedia Unternehmenspräsentation Juni 2015

33 Zeitschriften als starke Ergänzung des Zeitungsportfolios Zeitschriften Deutschschweiz jeweils Leser in Tausend Ktipp Drogistenstern Beobachter Touring Schweizer Illustrierte Schweizer Familie Geo Das Magazin TV täglich Bon à Savoir Touring Illustré Télé Top matin Femina TV 8 GuideTVCinéma Pharmacie chez soi L Hebdo Cuisine de Saison Zeitschriften Westschweiz jeweils Leser in Tausend Quelle: MACH Basic DCH/FCH Quellen: MACH Tamedia Unternehmenspräsentation Juni 2015

34 Leistungsfähige Druckzentren in den drei Wirtschaftsregionen... Vier Druckzentren in der Deutschschweiz und in der Romandie Druckzentrum Zürich: rund Mio. gedruckte Seiten/Jahr Druckzentrum Bern: rund Mio. gedruckte Seiten/Jahr Druckzentrum W thur: Bogen- und Rollenoffsetdruck, Digitaldruck Druckzentrum Lausanne: rund Mio. gedruckte Seiten/Jahr 34 Tamedia Unternehmenspräsentation Juni 2015

35 ... leisten einen grossen Beitrag an die Kostensenkung Ergebnisverbesserung der Druckzentren auch durch deren besseren Auslastung Lausanne Biel Freiburg Basel Bern? Zürich Auslastung ausgewählter Druckzentren (Abschätzung) DZ Zürich 99% DZ Lausanne 92% DZ Bern 91% Druckerei 4 72% Druckerei 5 32% Druckerei 6 23% Neue Druck-Kooperationen Übernahme Druckportfolio des Bieler Medienhauses Gassmann Druck Basler Zeitung und Basler Stab ab April 2013 Teilweise Übernahme des Druckauftrages der Coop- Zeitung von der Zeitungsdrucker Schweiz AG ab 2013 Erhöhung SoZ-Druckauflage mit Kooperation Bund/BaZ 35 Tamedia Unternehmenspräsentation Juni 2015

36 Tamedia: vier der zehn führenden Websites in der Schweiz Schweizer Websites nach Unique Clients in Tausend im August * 20 Minuten Online & Tio.ch local.ch Newsnet National sbb.ch search.ch Blick Online Scout24- Netzwerk srf.ch Classified Tamedia (Brutto) Quellen: NET-Metrix Audit August 2014; * Classified Tamedia (Brutto) inkl. JobCloud Deutschschweiz und Romandie 36 Tamedia Unternehmenspräsentation Juni 2015

37 Der Tages-Anzeiger erreicht heute mehr Nutzer denn je Enger Nutzerkreis Tages-Anzeigers in Tsd und % +202% tagesanzeiger.ch exklusiv Doppelnutzer Tages-Anzeiger und tagesanzeiger.ch Tages-Anzeiger exklusiv Quellen: MA Strategy Basic 2004 und Tamedia Unternehmenspräsentation Juni 2015

38 Der Bund und Tages-Anzeiger: Bezahlmodell erfolgreich eingeführt Tages-Anzeiger Bezahlmodell seit 31. März 2014 Anzahl Opt.-outs vernachlässigbar Digitale Abotypen 30,3% 54,6% Anteil Digital 6,1% 15,1% Digital Digital light Weekend Abonnemente total davon rein Digital Der Bund Bezahlmodell seit 27. Oktober 2014 Anzahl Opt.-outs vernachlässigbar Digitale Abotypen 36,1% Anteil Digital 1,5% 56,0% 7,9% Quelle: Tages-Anzeiger, Tamedia Controlling Digital Digital light Weekend Abonnemente total davon rein Digital 38 Tamedia Unternehmenspräsentation Juni 2015

39 Rubrikenanzeigen sind weitgehend ins Netz abgewandert Umsatz Print-Stelleninserate (ohne Publications romandes) 70% Umsatz Print-Immobilienanzeigen (ohne Publications romandes) -76% Umsatz Print-Fahrzeuginserate (ohne Publications romandes) -94% Quelle: Analyse Rubrikenmarkt Tamedia, Projektservices 39 Tamedia Unternehmenspräsentation Juni 2015

40 dafür hat Tamedia eine starke Positionen in Marktplätzen Immobilienplattform Stellenplattformen Online Marktplatz Kleinanzeigen -markt Autoanzeigen -markt * ** ** * ** ** * * Beteiligung / ** Vorbehältlich Entscheid Wettbewerbskommission 40 Tamedia Unternehmenspräsentation Juni 2015

41 Mittelfristig 50 Prozent des EBITDA aus dem Digitalgeschäft Ausgangslage und finanzielle Ziele im Digitalgeschäft Halbjahreszahlen 2014, 22. August 2014 Um den strukturellen Veränderungen im klassischen Mediengeschäft entgegenzuhalten, muss Tamedia weiter im Digitalbereich wachsen Ziel: 50 Prozent des EBITDA aus Digital innerhalb der nächsten 2 bis 3 Jahre EBITDA-Anteil 50% 41 Tamedia Unternehmenspräsentation Juni 2015

42 Neben Classifieds soll auch das restliche Portfolio wachsen Wachstum Portfolio neben Online Classifieds Ergebnisbeitrag Classifieds vs. restl. Portfolio Wachstum durch Internationalisierung (qualitativ) Restliches Portfolio Classifieds Wachstum durch neue strategische Fokusthemen Personal Finance ehealth Sharing Economy Ergebnisbeitrag heute Ergebnisbeitrag 2016 Konzept für neue Dienstleistungen Marktanalyse & erste Gespräche mit möglichen Targets 42 Tamedia Unternehmenspräsentation Juni 2015

43 Balance zwischen traditionellen und digitalen Geschäftsfeldern Duale Strategie: Investitionen in digitale Medien, Erhalten der Rentabilität bei Druckmedien hoch Investitionsbedarf tief Erhalten der Rentabilität im Bereich der gedruckten Medien + Bekannte und relativ genau vorhersehbare Marktentwicklung + Tragbarer Investitionsbedarf durch Partnerschaften - Schrumpfender Markt Wachstum in den digitalen Geschäftsfeldern + Grosses Potenzial in wachsendem Markt + Tamedia als Schweizer Mediengruppe mit den finanziellen Kapazitäten für die notwendigen Investitionen - Dominante globale Technologieunternehmen - Risiken der technologischen Entwicklung Tief Veränderung der Marktrisiken Hoch 43 Tamedia Unternehmenspräsentation Juni 2015

44 Innovationsfond seit 2014 mit bereits über 100 Vorschlägen Lancierung des Innovationsfonds im Jahr 2014 Tamedia stellt unternehmensweit Mittel zur Umsetzung innovativer Ideen zur Verfügung Priorisierte Vorschläge werden in der Unternehmensleitung besprochen Beste Vorschläge werden weiterentwickelt Eingaben nach Thema eingeteilt Erste Ergebnisse Mitarbeitende haben bereits mehr als 100 Ideen eingereicht Beteiligung aller Unternehmensbereiche und Hierarchiestufen Breites Spektrum von Ideen für neue Angebote, Prozess-Innovationen oder Innovationen bei bestehende Medien und Angeboten Erste Ideen wurden bereits umgesetzt 38% 17% Publizistik Digital Publizistik Print Prozesse 21% 9% 8% 8% Kommerziell Digital Kommerziell Diverses Diverses 44 Tamedia Unternehmenspräsentation Juni 2015

45 Vielen Dank für das Interesse Tamedia April 2014

Kurzpräsentation. Tamedia Kurzpräsentation März 2014

Kurzpräsentation. Tamedia Kurzpräsentation März 2014 Kurzpräsentation 1 Tamedia Kurzpräsentation März 2014 Die Tamedia-Geschichte von den Anfängen bis heute Gründung des Tages-Anzeigers im Jahr 1893 Die erste Ausgabe des Tages-Anzeigers, von Wilhelm Girardet

Mehr

Unternehmenspräsentation. Tamedia April 2014

Unternehmenspräsentation. Tamedia April 2014 Unternehmenspräsentation 1 Tamedia April 2014 Gründung des Tages-Anzeigers Erste Zeitungen zu Anfang des 17. Jahrhunderts 1730 wird das Tagblatt der Stadt Zürich gegründet, damals als Donnerstags-Nachrichten

Mehr

Tamedia: vom Zürcher Regionalverlag zum Schweizer Medienhaus. Martin Kall, Dienstag, 29. Juni 2010 Volkswirtschaftliche Gesellschaft des Kantons Bern

Tamedia: vom Zürcher Regionalverlag zum Schweizer Medienhaus. Martin Kall, Dienstag, 29. Juni 2010 Volkswirtschaftliche Gesellschaft des Kantons Bern Tamedia: vom Zürcher Regionalverlag zum Schweizer Medienhaus Martin Kall, Dienstag, 29. Juni 2010 Volkswirtschaftliche Gesellschaft des Kantons Bern 1 Martin Kall VWG, 29. Juni 2010 Ein vielfältiges Portfolio

Mehr

Betriebsertrag nach Geschäftsfeld mit Dritten Print Regional 462.0 477.7 3.3% Print National 374.1 396.7 5.7% Digital 232.9 143.5 62.

Betriebsertrag nach Geschäftsfeld mit Dritten Print Regional 462.0 477.7 3.3% Print National 374.1 396.7 5.7% Digital 232.9 143.5 62. Kurzbericht 2013 Kennzahlen in Mio. CHF 2013 2012 Veränderung Erfolgsrechnung Betriebsertrag 1 069.1 1 018.0 5.0% Betriebsergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) 197.1 198.5 0.7% Marge 18.4% 19.5% 5.5% Betriebsergebnis

Mehr

Geschäftsbericht 2012

Geschäftsbericht 2012 Geschäftsbericht 2012 Kennzahlen in Mio. CHF 2012 2011 Veränderung Erfolgsrechnung Betriebsertrag 1 052.4 1 117.2 5.8% Betriebsergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) 203.4 237.7 14.4% Marge 19.3% 21.3% 9.2%

Mehr

Halbjahreszahlen 2014. Medien- und Analysteninformation Freitag, 22. August 2014, Zürich

Halbjahreszahlen 2014. Medien- und Analysteninformation Freitag, 22. August 2014, Zürich Halbjahreszahlen 2014 Medien- und Analysteninformation Freitag, 22. August 2014, Zürich 1. Halbjahr 2014: Übersicht Christoph Tonini Vorsitzender der Unternehmensleitung 2 Ergebnisverbesserung dank Akquisitionen

Mehr

Geschäftsbericht 2011

Geschäftsbericht 2011 Geschäftsbericht 2011 Kennzahlen in Mio. CHF 2011 2010 Veränderung Erfolgsrechnung Betriebsertrag 1 105.1 745.0 48.3% Betriebsergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) 225.6 145.7 54.8% Marge 20.4% 19.6% 4.3%

Mehr

Jahreszahlen 2013. Medien- und Analysteninformation Donnerstag, 13. März 2014, Zürich

Jahreszahlen 2013. Medien- und Analysteninformation Donnerstag, 13. März 2014, Zürich Jahreszahlen 2013 Medien- und Analysteninformation Donnerstag, 13. März 2014, Zürich Geschäftsjahr 2013: Übersicht Christoph Tonini Vorsitzender der Unternehmensleitung 2 Wachstum Digital überkompensiert

Mehr

Inseratestatistik der Schweizer Presse Verband SCHWEIZER PRESSE / Verband Schweizerischer Werbegesellschaften VSW

Inseratestatistik der Schweizer Presse Verband SCHWEIZER PRESSE / Verband Schweizerischer Werbegesellschaften VSW Inseratestatistik der Schweizer Presse Verband SCHWEIZER PRESSE / Verband Schweizerischer Werbegesellschaften VSW Beteiligte Titel (Stand 18.7.08) 1210 Tagespresse I - 20 Minuten Basel - 20 Minuten Bern

Mehr

Halbjahreszahlen 2011. Medien- und Analysteninformation Mittwoch, 31. August 2011, Zürich

Halbjahreszahlen 2011. Medien- und Analysteninformation Mittwoch, 31. August 2011, Zürich Halbjahreszahlen 2011 Medien- und Analysteninformation Mittwoch, 31. August 2011, Zürich 1 Halbjahreszahlen 2011, 31. August 2011 Übersicht 1. Halbjahr 2011 Martin Kall Vorsitzender der Unternehmensleitung

Mehr

TOTAL AUDIENCE 2015-2 METHODIK UND ERGEBNISSE

TOTAL AUDIENCE 2015-2 METHODIK UND ERGEBNISSE TOTAL AUDIENCE 015- METHODIK UND ERGEBNISSE REICHWEITEN VON MEDIENMARKEN Die aktuellste Publikation der Total Audience wartet mit einigen Neuerungen auf. Neben kombinierten Medienmarken-Reichweiten von

Mehr

Zusammensetzung der Plankombinationen, Titelkombinationen und Gesamtausgaben

Zusammensetzung der Plankombinationen, Titelkombinationen und Gesamtausgaben Zusammensetzung der Plankombinationen, Titelkombinationen und Gesamtausgaben 1 Plankombinationen Plankombination: Einzeltitel werden zu einer Plankombination zusammengeschlossen, um den Werbetreibenden

Mehr

Interoperabilität zwischen Service Providern im E-Invoicing am Beispiel der Tamedia

Interoperabilität zwischen Service Providern im E-Invoicing am Beispiel der Tamedia Interoperabilität zwischen Service Providern im E-Invoicing am Beispiel der Tamedia Guido Rabel, Swisscom IT Services Adrian Sem, PostFinance Jacqueline Lehmann, Tamedia (Christian Tanner) Agenda - Kurzvorstellung

Mehr

Geschäftsbericht 2008

Geschäftsbericht 2008 Geschäftsbericht 2008 Kennzahlen 2008 2007 Veränderung in Mio. CHF in Mio. CHF in % Erfolgsrechnung Betriebsertrag 897,5 743,2 +20,8 Betriebsergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) 153,9 159,8 3,7 Marge in

Mehr

Halbjahresabschluss 2012

Halbjahresabschluss 2012 Zürich, 30. August 2012 Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Liebe Freunde und Partner von Tamedia Die Halbjahreszahlen 2012 von Tamedia widerspiegeln die durchzogene

Mehr

Total Audience 1.1 Me thodik Ergebnisse

Total Audience 1.1 Me thodik Ergebnisse Me thodik Ergebnisse Reichweiten von Medienmarken Mit der Ausgabe 2012 erscheint die Studie Total Audience bereits zum zweiten Mal. Neu umfasst sie auch Daten aus dem Kanton Tessin und bildet somit die

Mehr

Das Konsum- und Mediennutzungsverhalten von Führungskräften Sebastian Henning, Projektleiter MA Leader 2013

Das Konsum- und Mediennutzungsverhalten von Führungskräften Sebastian Henning, Projektleiter MA Leader 2013 : Das Konsum- und Mediennutzungsverhalten von Führungskräften Sebastian Henning, Projektleiter MA Leader 2013 Welcomesponsor Sponsoren Sehen, wer was sagt. Apérosponsor Agenda Studieninformationen Definition

Mehr

Leseranalyse Oktober 2015 EINFLUSSREICHE TITEL IM GENFERSEE-GEBIET!

Leseranalyse Oktober 2015 EINFLUSSREICHE TITEL IM GENFERSEE-GEBIET! Leseranalyse Oktober 2015 EINFLUSSREICHE TITEL IM GENFERSEE-GEBIET! www.lemancombi.ch INHALTSVERZEICHNIS LEMANCOMBI : Die Pressekombination von Genf bis Lausanne LEMANCOMBI : Maximale Abdeckung der Verteilzone

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS Qualität und Vielfalt Drei starke Leserinteressen Optimale Verteilung Unsere Leser 6-7-8-9-10 Exklusivleser

INHALTSVERZEICHNIS Qualität und Vielfalt Drei starke Leserinteressen Optimale Verteilung Unsere Leser 6-7-8-9-10 Exklusivleser INHALTSVERZEICHNIS Qualität und Vielfalt 3 Drei starke Leserinteressen 4 Optimale Verteilung 5 Unsere Leser 6-7-8-9-10 Exklusivleser 11 Kommunikations-/Verbreitungs-Kanäle 12 Wissenswertes 13 Inserenten

Mehr

Publicitas Medienindex - 2. Ausgabe 2015. Spezial-Ausgabe Net-Metrix-Profile 2015-1 Juni 2015. Research

Publicitas Medienindex - 2. Ausgabe 2015. Spezial-Ausgabe Net-Metrix-Profile 2015-1 Juni 2015. Research Publicitas Medienindex - 2. Ausgabe 2015 Spezial-Ausgabe Net-Metrix-Profile 2015-1 Juni 2015 Research Präambel Liebe Kolleginnen und Kollegen, Die neue Net-Metrix-Profile ist da! Diese Ausgabe des Medien-Index

Mehr

25 / 88. Datum: 12.06.2014. Hauptausgabe Aargauer Zeitung 5001 Aarau 058/ 200 58 58 www.aargauerzeitung.ch

25 / 88. Datum: 12.06.2014. Hauptausgabe Aargauer Zeitung 5001 Aarau 058/ 200 58 58 www.aargauerzeitung.ch Hauptausgabe Aargauer Zeitung 5001 Aarau 058/ 200 58 58 www.aargauerzeitung.ch Auflage: 80'756 Seite: 6 Fläche: 31'453 mm² Argus Ref.: 54169897 Ausschnitt Seite: 1/2 25 / 88 Hauptausgabe Aargauer Zeitung

Mehr

Preise und Leistungen Digitale Werbung 2015

Preise und Leistungen Digitale Werbung 2015 Preise und Leistungen Digitale Werbung 2015 Zürcher Regionalzeitungen AG Werdstrasse 21, Postfach, 8021 Zürich Telefon 044 515 44 44 inserate@zrz.ch www.zrz.ch Online-Werbung Zürcher Regionalzeitung online

Mehr

Themen und Erscheinungsdaten 2015

Themen und Erscheinungsdaten 2015 Magazine und Sonderbeilagen der NZZ-Titel Themen und Erscheinungsdaten 2015 Nutzen Sie das passende redaktionelle Umfeld, um gezielt eine anspruchsvolle und qualitätsbewusste Zielgruppe anzusprechen. 17.

Mehr

PROJEKT-PRÄSENTATION

PROJEKT-PRÄSENTATION PROJEKT-PRÄSENTATION TRÄGERVEREIN TRÄGERVEREIN setzt sich ein für KONSENS, Dialog & Respekt TRÄGERVEREIN für eine mutige & ehrliche SCHWEIZ ZEITSCHRIFT fundiert, ausgewogen & transparent INHALT 1. AUSGANGSLAGE

Mehr

RICHTLINIEN ZUR INSERATESTATISTIK DER SCHWEIZER PRESSE/VSW

RICHTLINIEN ZUR INSERATESTATISTIK DER SCHWEIZER PRESSE/VSW RICHTLINIEN ZUR INSERATESTATISTIK DER SCHWEIZER PRESSE/VSW Diese Richtlinien wurden von der Projektgruppe Inseratestatistik der Schweizer Presse erarbeitet und vom Präsidium der Schweizer Presse im November

Mehr

WEMF/REMP 2015. Composition des combinaisons de plans, des combinaisons de titres et des éditions totales

WEMF/REMP 2015. Composition des combinaisons de plans, des combinaisons de titres et des éditions totales Composition des combinaisons de plans, des combinaisons de titres et des éditions totales 1 Combinaisons de plans Combinaison de plans: différents titres individuels sont réunis au sein d une combinaison

Mehr

«NZZ Domizil» der Immobilienbund der «Neuen Zürcher Zeitung»

«NZZ Domizil» der Immobilienbund der «Neuen Zürcher Zeitung» 25 «NZZ Domizil» der Immobilienbund der «Neuen Zürcher Zeitung» «NZZ Domizil» erscheint jeden Freitag als separater Bund in der «Neuen Zürcher Zeitung». Mit einem ausgebauten redaktionellen Teil, der sowohl

Mehr

NET-Metrix-Profile 2012-1

NET-Metrix-Profile 2012-1 Publikation 2012-1 netmetrix EINLEITUNG NET-Metrix-Profile 2012-1 In der aktuellen Studienausgabe NET-Metrix-Profile 2012-1 ist ein deutlicher Trend hin zum Aufbau von Website-Pools und so zur gemeinschaftlichen

Mehr

Mediadaten «Schweizer Bank» 2006. Das Magazin für Banker

Mediadaten «Schweizer Bank» 2006. Das Magazin für Banker Mediadaten «Schweizer Bank» 2006 Das Magazin für Banker Basisinformationen Verlag: Verleger: Verlags- und Anzeigenleitung: Chefredaktion: Post-Anschrift: Besuchs-Adresse: Verlagsgruppe HandelsZeitung Ralph

Mehr

1 Plankombinationen / combinaisons de plans

1 Plankombinationen / combinaisons de plans Zusammensetzung der Plankombinationen, Titelkombinationen und Gesamtausgaben Composition des combinaisons de plans, des combinaisons de titres et des éditions totales 1 Plankombinationen / combinaisons

Mehr

Service public bei Radio und Fernsehen

Service public bei Radio und Fernsehen Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Kommunikation BAKOM Faktenblatt 2 zur RTVG-Revision Service public bei Radio und Fernsehen Radio und Fernsehen

Mehr

WERBEAUFWAND SCHWEIZ 2014 ERHEBUNG 2013

WERBEAUFWAND SCHWEIZ 2014 ERHEBUNG 2013 WERBEAUFWAND SCHWEIZ 2014 ERHEBUNG 2013 ERHEBUNGSMETHODE Befragung der Medienbesitzer mittels Fragebogen Erhebungsgrösse: Kunden Netto nach Abzug von Rabatten Ohne Berücksichtigung von Provisionen (BK,

Mehr

Schweizer Leader und Top-Leader bevorzugen NZZ-Titel Auszüge aus der aktuellen Studie MA Leader 2011

Schweizer Leader und Top-Leader bevorzugen NZZ-Titel Auszüge aus der aktuellen Studie MA Leader 2011 1 Schweizer und Top- bevorzugen NZZ-Titel Auszüge aus der aktuellen Studie MA 2011 März 2011 MA Schweizerische Führungskräfte-Analyse 2 Methodik Untersuchungsstichprobe Am 15. März 2011 hat die WEMF eine

Mehr

WERBEAUFWAND SCHWEIZ 2015 ERHEBUNG 2014

WERBEAUFWAND SCHWEIZ 2015 ERHEBUNG 2014 WERBEAUFWAND SCHWEIZ 2015 ERHEBUNG 2014 ERHEBUNGSMETHODE Befragung der Medienbesitzer mittels Fragebogen Erhebungsgrösse: Kunden Netto nach Abzug von Rabatten Ohne Berücksichtigung von Provisionen (BK,

Mehr

ZRZ Stellenkombinationen

ZRZ Stellenkombinationen Dokumentation 2015 ZRZ Stellenkombinationen Starke Kombinationen: Platzieren Sie Ihr Stellen-Inserat in einer auf Ihre Bedürfnisse massgeschneiderten Variante! Andelfingen Dielsdorf Bülach Winterthur Dübendorf

Mehr

Intelligent und crossmedial werben mit dem vielfältigen Angebot der NZZ. Marketing Werbemarkt, März 2011

Intelligent und crossmedial werben mit dem vielfältigen Angebot der NZZ. Marketing Werbemarkt, März 2011 Intelligent und crossmedial werben mit dem vielfältigen Angebot der NZZ Marketing Werbemarkt, März 2011 1 Programm Inhalt 1. Crossmedia ist... 2. Multichannel-Kampagne 3. Ihr Ziel 4. Unser vielfältiges

Mehr

Medienart: Print Medientyp: Tages- und Wochenpresse Auflage: 114'209 Erscheinungsweise: 6x wöchentlich

Medienart: Print Medientyp: Tages- und Wochenpresse Auflage: 114'209 Erscheinungsweise: 6x wöchentlich Datum: 21.07.2015 Neue Zürcher Zeitung 8021 Zürich 044/ 258 11 11 www.nzz.ch Auflage: 114'209 Seite: 14 Fläche: 7'257 mm² Argus Ref.: 58552970 Bericht Seite: 8/23 Datum: 21.07.2015 Tages-Anzeiger 8021

Mehr

Präsentation faros:enterprise Verlagsevent EDP

Präsentation faros:enterprise Verlagsevent EDP Präsentation faros:enterprise Verlagsevent EDP W. Gassmann AG in Kürze Die W. Gassmann AG ist ein modernes Druck- und Verlagshaus in einer zweisprachigen, multikulturellen Region mit über 200 000 Einwohnern.

Mehr

Media Focus Online-Werbestatistik Report 2011/02

Media Focus Online-Werbestatistik Report 2011/02 Media Focus Online-Werbestatistik Report 2011/02 Semester Report Online: Expertenschätzungen über die Entwicklung des Online-Werbemarkts in der Schweiz Inhalt 1. Online-Werbeformen... 2 2. Online-Trend

Mehr

MA LEADER 2011. Die Lektüre der Führungskräfte

MA LEADER 2011. Die Lektüre der Führungskräfte MA LEADER 2011 Die Lektüre der Führungskräfte 2 Inhaltsverzeichnis Seite 4 Vorwort Seite 14 Ausbildung und Einkommen Seite 26 Beachtung von Verlags-Websites 3 Seite 5 Eckdaten zur MA Leader 2011 Seite

Mehr

Media Focus Online-Werbestatistik Report 2012/02

Media Focus Online-Werbestatistik Report 2012/02 Media Focus Online-Werbestatistik Report 2012/02 Semester Report Online: Expertenschätzungen über die Entwicklung des Online-Werbemarkts in der Schweiz Inhalt 1. Online-Werbeformate... 2 2. Online-Trend

Mehr

Axpo Informatik AG. Firmenpräsentation Dezember 2014. Axpo Informatik AG

Axpo Informatik AG. Firmenpräsentation Dezember 2014. Axpo Informatik AG Axpo Informatik AG Firmenpräsentation Dezember 2014 Axpo Informatik AG Agenda 1. Unsere Vision 2. Unsere Strategische Ausrichtung 3. Unser Profil 4. Unsere Organisation 5. IT-Kundenportal 6. Axpo Informatik

Mehr

PPN Produkte und Preise 2014

PPN Produkte und Preise 2014 PPN Produkte und Preise 2014 Stand Juli 2014: Sämtliche Angaben bis auf Widerruf gültig Mit einer Buchung die ganze Schweiz erreichen PPN PUBLISHERS (Stand Mai 2014) PPN, das exklusive Premium Netzwerk

Mehr

Hauptversammlung Geschäftsjahr 2014/2015

Hauptversammlung Geschäftsjahr 2014/2015 Hauptversammlung Geschäftsjahr 2014/2015 DIRK KALIEBE 24. Juli 2015 Im Geschäftsjahr 2013/2014 haben wir erstmals nach fünf Jahren die schwarze Null erreicht. Heidelberger Druckmaschinen AG 2 Im Geschäftsjahr

Mehr

RON ORP Tarif Schweiz (Januar Juni 2014) www.ronorp.net

RON ORP Tarif Schweiz (Januar Juni 2014) www.ronorp.net RON ORP Tarif Schweiz (Januar Juni 2014) www.ronorp.net RON ORP Medien Schweiz Facts & Figures booking@ronorp.net Über 360 000 PI pro Monat 1.7 Mio PI / 160 000 UC pro Monat, Ø 6 Minuten Use Time >> Zur

Mehr

Ausbildung, Weiterbildung 2011 Spezialthemen in der NZZ, in der «NZZ am Sonntag» sowie im Magazin «NZZ Campus»

Ausbildung, Weiterbildung 2011 Spezialthemen in der NZZ, in der «NZZ am Sonntag» sowie im Magazin «NZZ Campus» Ausbildung, Weiterbildung 2011 Spezialthemen in der NZZ, in der «NZZ am Sonntag» sowie im Magazin «NZZ Campus» «Bildung und Erziehung» Spezialbund in der «Neuen Zürcher Zeitung» Der Spezialbund «Bildung

Mehr

Preise und Leistungen Digitale Werbung 2016

Preise und Leistungen Digitale Werbung 2016 Preise und Leistungen Digitale Werbung 2016 Zürcher Regionalzeitungen AG Werdstrasse 21, Postfach, 8021 Zürich Telefon 044 515 44 44 inserate@zrz.ch www.zrz.ch Online-Werbung Zürcher Regionalzeitung online

Mehr

bilan der massstab fuer die schweizer wirtschaft QUE FAIT LA BNS AVEC NOTRE MONNAIE? Les paris risqués de la Banque nationale suisse mytamedia.

bilan der massstab fuer die schweizer wirtschaft QUE FAIT LA BNS AVEC NOTRE MONNAIE? Les paris risqués de la Banque nationale suisse mytamedia. bilan der massstab fuer die schweizer wirtschaft preise und leistungen 2016 LA RÉFÉRENCE SUISSE DE L ÉCONOMIE QUE FAIT LA BNS AVEC NOTRE MONNAIE? Les paris risqués de la Banque nationale suisse Pourquoi

Mehr

Social Media wird erwachsen: Chancen und Risiken für KMU. Was? Wer? Wie? Drei Tipps. Social Media wird erwachsen: Chancen und Risiken für KMU.

Social Media wird erwachsen: Chancen und Risiken für KMU. Was? Wer? Wie? Drei Tipps. Social Media wird erwachsen: Chancen und Risiken für KMU. Social Media wird erwachsen: Chancen und Risiken für KMU. Was? Wer? Wie? Drei Tipps Internet-Zukunftstag Liechtenstein 2013 BERNET_ PR 1 Social Media 20% Strategie 30% Editorial 5% Media Relations 45%

Mehr

Berufsbildungsfonds Treuhand und Immobilientreuhand

Berufsbildungsfonds Treuhand und Immobilientreuhand Jahresbericht 2013 Berufsbildungsfonds Treuhand und Immobilientreuhand Editor ial Der Berufsbildungsfonds Treuhand und Immobilientreuhand befindet sich bereits in seinem dritten Geschäftsjahr. Die anfänglichen

Mehr

Ihre Werbepräsenz in News-Rubriken

Ihre Werbepräsenz in News-Rubriken Ihre Werbepräsenz in News-Rubriken News und Akzente im Bereich Umwelt und Nachhaltigkeit Worum geht es? 1 greeninvestment.ch, die Plattform für Nachhaltigkeit, bietet neu Unternehmen die Möglichkeit ihre

Mehr

Das Zürcher Kombi Plus

Das Zürcher Kombi Plus Wochenspiegel Die Regionalzeitung für das Zürcher Unterland Das Zürcher Kombi Plus 2016 Stark im stärksten Wirtschaftsraum der Schweiz Stark im stärksten Wirtschaftsraum der Schweiz Rafz Lokal und dennoch

Mehr

Ausbildung, Weiterbildung 2012 Spezialthemen in der NZZ, in der «NZZ am Sonntag» sowie im Magazin «NZZ Campus»

Ausbildung, Weiterbildung 2012 Spezialthemen in der NZZ, in der «NZZ am Sonntag» sowie im Magazin «NZZ Campus» Ausbildung, Weiterbildung 2012 Spezialthemen in der NZZ, in der «NZZ am Sonntag» sowie im Magazin «NZZ Campus» Januar 2012 «Bildung und Erziehung» Spezialbund in der «Neuen Zürcher Zeitung» Der Spezialbund

Mehr

Unternehmensführungen Espace Media

Unternehmensführungen Espace Media Unternehmensführungen Espace Media Auswahl zwischen zwei unterschiedlichen Unternehmensführungen 1. Variante 1 Standard-Unternehmensführung Medienhaus, Dauer 1.5 bis 2 Stunden Die Präsentation Einblick

Mehr

NZZexecutive und NZZexecutive.ch Angebote und Preise 2009

NZZexecutive und NZZexecutive.ch Angebote und Preise 2009 NZZexecutive und NZZexecutive.ch Angebote und Preise 2009 NZZexecutive In der Schweiz erscheint der Stellenbund «NZZexecutive» in der Wochenendausgabe der «Neuen Zürcher Zeitung» und in der «NZZ am Sonntag».

Mehr

Media Focus Online-Werbestatistik Report 2009/02. Semester-Report mit Zahlen und Informationen zur Entwicklung der Online-Werbung in der Schweiz

Media Focus Online-Werbestatistik Report 2009/02. Semester-Report mit Zahlen und Informationen zur Entwicklung der Online-Werbung in der Schweiz Media Focus Online-Werbestatistik Report 2009/02 Semester-Report mit Zahlen und Informationen zur Entwicklung der Online-Werbung in der Schweiz MF Online-Werbestatistik 2009 1/7 18.02.2010 Der Online-Werbemarkt

Mehr

Inhaltsverzeichnis 01.09.2014

Inhaltsverzeichnis 01.09.2014 Inhaltsverzeichnis 01.09.2014 Avenue ID: 63 Ausschnitte: 7 Folgeseiten: 0 Auflage Seite 22.08.2014 Berner Zeitung / Ausgabe Stadt+Region Bern 49'605 1 22.08.2014 Der Landbote 30'174 2 22.08.2014 Freiburger

Mehr

LeseranalyseMärz2014 & EINFLUSSREICHE TITEL IM GENFERSEE-GEBIET!

LeseranalyseMärz2014 & EINFLUSSREICHE TITEL IM GENFERSEE-GEBIET! LeseranalyseMärz2014 & EINFLUSSREICHE TITEL IM GENFERSEE-GEBIET! www.lemancombi.ch INHALTSVERZEICHNIS LEMANCOMBI : Die Pressekombination von Genf bis Lausanne 3 LEMANCOMBI : Maximale Abdeckung der Verteilzone

Mehr

Das MACH Forschungssystem in der Übergangsphase von der 2. zur 3. Generation. Harald Amschler, Bereichsleiter Forschung, WEMF 12.

Das MACH Forschungssystem in der Übergangsphase von der 2. zur 3. Generation. Harald Amschler, Bereichsleiter Forschung, WEMF 12. Das MACH Forschungssystem in der Übergangsphase von der 2. zur 3. Generation Harald Amschler, Bereichsleiter Forschung, WEMF 12. September 2012 Agenda 1. Wandel 2. MACH 3 Studien Agenda 1. Wandel 1. Wandel:

Mehr

Werbeaufwand Schweiz 2011

Werbeaufwand Schweiz 2011 Werbeaufwand Schweiz 2011 Erhebung 2010 FONDAZIONE STATISTICA SVIZZERA DELLA PUBBLICITÀ Rolf Blum/WEMF Werbeaufwand 2011, Mai 18-1 Ziele der Stiftung Messung der Werbeaufwendungen Höhe der Investitionen

Mehr

Burkhalter Gruppe auf Kurs

Burkhalter Gruppe auf Kurs Seite 1 von 5 Burkhalter Gruppe auf Kurs Die Burkhalter Gruppe, führende Gesamtanbieterin von Elektrotechnik am Bauwerk, hat im ersten Halbjahr 2010 ihren Umsatz im Vergleich zur Vorjahresperiode um 11.4

Mehr

ZRZ Stellenkombinationen

ZRZ Stellenkombinationen Dokumentation 2015 ZRZ Stellenkombinationen Starke Kombinationen: Platzieren Sie Ihr Stellen-Inserat in einer auf Ihre Bedürfnisse massgeschneiderten Variante! Andelfingen Dielsdorf Bülach Winterthur Dübendorf

Mehr

Newsnet Tarif 2015. Inhalt. Preise ab 1. Januar 2015. 2 Facts & Figures. 9 Pre-Roll / Post-Roll. Mobile Wideboard. inread Video 10 Sitebar-Ad

Newsnet Tarif 2015. Inhalt. Preise ab 1. Januar 2015. 2 Facts & Figures. 9 Pre-Roll / Post-Roll. Mobile Wideboard. inread Video 10 Sitebar-Ad Newsnet Tarif 2015 Preise ab 1. Januar 2015 Inhalt 2 Facts & Figures Mobile / Tablet Desktop 7 Mobile Wideboard Video 9 Pre-Roll / Post-Roll 3 Wideboard Mobile Rectangle inread Video 10 Sitebar-Ad Halfpage-Ad

Mehr

Tablet, Mobile, Paid Content & Co.

Tablet, Mobile, Paid Content & Co. Tablet, Mobile, Paid Content & Co. Welche Strategien verfolgen deutsche Zeitungsverlage im Digital Publishing? Verdienen regionale Tageszeitungen im Internet mit digitalen Angeboten Geld? Welche Produkte/Kanäle

Mehr

Wir berichten fundiert und unabhängig über aktuelle Herausforderungen der öffentlichen

Wir berichten fundiert und unabhängig über aktuelle Herausforderungen der öffentlichen Das Kommunalmagazin ist die führende unabhängige Fachzeitschrift für Entscheidungsträger im öffentlichen Dienst. Dank seiner leserfreundlichen Gestaltung und seinem breiten Themenspektrum wird es von Behördenmitgliedern,

Mehr

Optimierung des Change Management. September 2009

Optimierung des Change Management. September 2009 Optimierung des Change Management Prozesses für HP Operations Manager Die Axel Springer AG ist eines der führenden Medienunternehmen Europas Das Unternehmen Axel Springer wurde 1946 vom gleichnamigen Verleger

Mehr

NZZ DOMIZIL «NZZ Domizil» der Immobilienbund der «Neuen Zürcher Zeitung»

NZZ DOMIZIL «NZZ Domizil» der Immobilienbund der «Neuen Zürcher Zeitung» NZZ DOMIZIL «NZZ Domizil» der Immobilienbund der «Neuen Zürcher Zeitung» «NZZ Domizil» erscheint neu jeden Samstag (ab 1. Januar 2016) als separater Bund in der «Neuen Zürcher Zeitung». Mit einem ausgebauten

Mehr

Media Focus Online-Werbestatistik Report 2010/01. Semester-Report mit Zahlen und Informationen zur Entwicklung der Online-Werbung in der Schweiz

Media Focus Online-Werbestatistik Report 2010/01. Semester-Report mit Zahlen und Informationen zur Entwicklung der Online-Werbung in der Schweiz Media Focus Online-Werbestatistik Report 2010/01 Semester-Report mit Zahlen und Informationen zur Entwicklung der Online-Werbung in der Schweiz MF Online-Werbestatistik 1. HJ 2010 1/7 10.08.2010 Der Online-Werbemarkt

Mehr

Trends der Zeitungsbranche 2015. Berlin, 25. Februar 2015

Trends der Zeitungsbranche 2015. Berlin, 25. Februar 2015 Trends der Zeitungsbranche 2015 Berlin, 25. Februar 2015 Die neue Studie von BDZV und SCHICKLER gibt einen Einblick in die Verlagstrends Blick in die Zukunft Systematische, wiederkehrende Erhebung der

Mehr

Media Focus Online-Werbestatistik Report 2013/02

Media Focus Online-Werbestatistik Report 2013/02 Media Focus Online-Werbestatistik Report 2013/02 Semester Report Online: Expertenschätzungen über die Entwicklung des Online-Werbemarkts in der Schweiz Inhalt 1. Online-Werbeformate... 2 2. Online-Trend

Mehr

Keine Preiserhöhung 2016. Mediadaten 2016. Die Schweizer Zeitung für orale Medizin, Zahntechnik & Praxisteam. www.zz-s.ch

Keine Preiserhöhung 2016. Mediadaten 2016. Die Schweizer Zeitung für orale Medizin, Zahntechnik & Praxisteam. www.zz-s.ch Mediadaten 2016 Keine Preiserhöhung 2016 Die Schweizer Zeitung für orale Medizin, Zahntechnik & Praxisteam www.zz-s.ch Zahn Zeitung Schweiz Editorial Zahn Zeitung Schweiz Die Schweizer Zeitung für orale

Mehr

Das Zürcher Kombi plus

Das Zürcher Kombi plus Wochenspiegel Die Regionalzeitung für das Zürcher Unterland Das Zürcher Kombi plus 2015 Stark im stärksten Wirtschaftsraum der Schweiz Stark im stärksten Wirtschaftsraum der Schweiz Rafz Lokal und dennoch

Mehr

LEIDENSCHAFT FÜR IMMOBILIEN

LEIDENSCHAFT FÜR IMMOBILIEN LEIDENSCHAFT FÜR IMMOBILIEN FIRMENPORTRÄT LEIDENSCHAFT FÜR IMMOBILIEN Dr. Christoph Caviezel Vorsitzender der Geschäftsleitung, CEO Manuel Itten Mitglied der Geschäftsleitung, CFO Andreas Hämmerli Mitglied

Mehr

Hinweis: Pressekonferenzen am 23.05.07 in Berlin und Zürich Informationen auf Seite 4

Hinweis: Pressekonferenzen am 23.05.07 in Berlin und Zürich Informationen auf Seite 4 Hinweis: Pressekonferenzen am 23.05.07 in Berlin und Zürich Informationen auf Seite 4 Pressemitteilung Axel Springer AG und PubliGroupe AG erwerben Online-Marketing-Dienstleister ZANOX.de AG Investition

Mehr

Ulrike Marinoff. Die Österreichische Medienlandschaft mit Schwerpunkt Wien

Ulrike Marinoff. Die Österreichische Medienlandschaft mit Schwerpunkt Wien Ulrike Marinoff Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (PID) Bakk 2 SE Urban Public Communication Die Österreichische Medienlandschaft mit Schwerpunkt Wien Teil I 29. November Folie 1 Was ist das

Mehr

MEHR ALS DRUCKEN. VIEL MEHR.

MEHR ALS DRUCKEN. VIEL MEHR. MEHR ALS DRUCKEN. VIEL MEHR. AGENDA Begrüssung Urs Stoop 15.15 15.30 SEITE 2 ORGANISATION AG FÜR NEUE ZÜRCHER ZEITUNG 25.2% RINGIER PRINT HOLDING AG 58.8% PRESSE PUBLICATIONS SR SA 16% IRL SA RENENS NZZ

Mehr

MEDIAKIT 2016. Eine Publikation der Gruppe SOCIÉTÉ DE L'AGENCE ÉCONOMIQUE ET FINANCIÈRE À GENÈVE

MEDIAKIT 2016. Eine Publikation der Gruppe SOCIÉTÉ DE L'AGENCE ÉCONOMIQUE ET FINANCIÈRE À GENÈVE MEDIAKIT 2016 Eine Publikation der Gruppe SOCIÉTÉ DE L'AGENCE ÉCONOMIQUE ET FINANCIÈRE À GENÈVE INDICES INDICES ist die Monatsbeilage von L Agefi. Sie ist auf Finanz- und Anlagethemen ausgerichtet und

Mehr

MediaRep 2016 Digital. Publicitas Zürich 10. Februar 2016

MediaRep 2016 Digital. Publicitas Zürich 10. Februar 2016 MediaRep 2016 Digital Publicitas Zürich 10. Februar 2016 Inhaltsverzeichnis 1. Internetnutzung in der Schweiz 2. Disziplinen 3. Werbeformen und Platzierungsmöglichkeiten 4. Preis-Modelle 5. Planung Internetnutzung

Mehr

Pressespiegel des Eidgenössischen Datenschutzund Öffentlichkeitsbeauftragten

Pressespiegel des Eidgenössischen Datenschutzund Öffentlichkeitsbeauftragten Pressespiegel des Eidgenössischen Datenschutzund Öffentlichkeitsbeauftragten Revue de Presse du Préposé fédéral à la protection des données et à la transparence Rivista della stampa dell Incaricato federale

Mehr

Glasfasernetz in Freiburg:

Glasfasernetz in Freiburg: Glasfasernetz in Freiburg: Eine Kooperation nach dem Modell «fibre suisse» Medienkonferenz Kanton Freiburg, Groupe E und Swisscom Carsten Schloter, CEO Swisscom Freiburg, Inhalt Glasfaser die Zukunft hat

Mehr

MARKETING THERMALISMUS 2015.

MARKETING THERMALISMUS 2015. MARKETING THERMALISMUS 2015. PACKAGE. Package. Markt Instrument Aktivität Plattformen für Partner Intl. Web wallis.ch/therme Integration der Partner inkl. Beschreibung, Bild und Link. Intl. Product Wellness-Angebote

Mehr

Geteilte Freude ist doppelte Freude: Die Digitale Bibliothek Ostschweiz

Geteilte Freude ist doppelte Freude: Die Digitale Bibliothek Ostschweiz Geteilte Freude ist doppelte Freude: Die Digitale Bibliothek Ostschweiz Con un click in biblioteca: e-books e altri media digitali nelle biblioteche Palermo, 25. Oktober 2012 Dr. Cornel Dora, Kantonsbibliothekar,

Mehr

Peter wanner. Interview: Matthias Ackeret Bilder: Marc Wetli. Herr Wanner, war 2007 für Sie ein gutes oder ein schlechtes Jahr?

Peter wanner. Interview: Matthias Ackeret Bilder: Marc Wetli. Herr Wanner, war 2007 für Sie ein gutes oder ein schlechtes Jahr? Peter wanner Kein Weihnachtsmärchen: Im schweizerischen Mittelland herrscht Krieg; zumindest für AZ-Verleger Peter Wanner, der hinter der neuen Pendlerzeitung News eine Kampfansage der Tamedia vermutet.

Mehr

Auflagenzahlen 2015 3. az nordwestschweiz 4. Schweiz am Sonntag 5. Schweiz am Sonntag, Ausgabe Nordwestschweiz 6

Auflagenzahlen 2015 3. az nordwestschweiz 4. Schweiz am Sonntag 5. Schweiz am Sonntag, Ausgabe Nordwestschweiz 6 Tarife 2016 Auflagenzahlen 2015 3 az nordwestschweiz 4 Schweiz am Sonntag 5 Schweiz am Sonntag, Ausgabe Nordwestschweiz 6 Rabatte, Zuschläge, technische Daten 7 Prospektbeilagen 8 Post-it-Anzeigen 9 a-z.ch

Mehr

Semester Report 2015/02. Expertenschätzungen zur Entwicklung des Online-Werbemarkts in der Schweiz

Semester Report 2015/02. Expertenschätzungen zur Entwicklung des Online-Werbemarkts in der Schweiz Online-Werbemarkt Semester Report 2015/02 Expertenschätzungen zur Entwicklung des Online-Werbemarkts in der Schweiz Online-Werbesegmente 2 Online-Trend nach Werbesegment 3 Wachstum 5 Prognose 6 Anteil

Mehr

Folgende Verbände haben den Code of Conduct Werbung in Medien unterzeichnet. Folgende Titel und Medienprodukte haben den Code of Conduct unterzeichnet

Folgende Verbände haben den Code of Conduct Werbung in Medien unterzeichnet. Folgende Titel und Medienprodukte haben den Code of Conduct unterzeichnet Folgende Verbände haben den Code of Conduct Werbung in Medien unterzeichnet Konferenz der Chefredaktoren Schweizer Presse Presse Suisse Stampa Svizzera BSW Leading Swiss Agencies SWA Verband Schweizerischer

Mehr

Medienmitteilung. CREALOGIX Gruppe: Unternehmensentwicklung im Bereich E-Business sehr gut, Rentabilität im ERP-Bereich noch unbefriedigend

Medienmitteilung. CREALOGIX Gruppe: Unternehmensentwicklung im Bereich E-Business sehr gut, Rentabilität im ERP-Bereich noch unbefriedigend Medienmitteilung CREALOGIX Gruppe: Unternehmensentwicklung im Bereich E-Business sehr gut, Rentabilität im ERP-Bereich noch unbefriedigend Für die ersten sechs Monate des Geschäftsjahres /2007 weist die

Mehr

Business Carsharing Firmenmobilität nach Mass

Business Carsharing Firmenmobilität nach Mass Mobilitäts- und Wirtschaftsapéro Business Carsharing Firmenmobilität nach Mass Christian Barth Leiter Verkauf Mobility Genossenschaft Ostermundigen, 14. Juni 2010 Seite 0 Themen Facts & Figures Mobility

Mehr

Media Focus Online-Werbestatistik Report 2008/02. Semester-Report mit Zahlen und Informationen zur Entwicklung der Online-Werbung in der Schweiz

Media Focus Online-Werbestatistik Report 2008/02. Semester-Report mit Zahlen und Informationen zur Entwicklung der Online-Werbung in der Schweiz Media Focus Online-Werbestatistik Report 2008/02 Semester-Report mit Zahlen und Informationen zur Entwicklung der Online-Werbung in der Schweiz Media Focus Online-Werbestatistik Report 2008/02 Semester-Report

Mehr

NZZ Online Anzeigenpreise 2010 für Schweizer Kunden

NZZ Online Anzeigenpreise 2010 für Schweizer Kunden NZZ Online Anzeigenpreise 2010 für Schweizer Kunden 1 Inhaltsverzeichnis 2 Inhalt Charakteristik Seite 3 Mediadaten Seite 4 Preise TKP-Buchung Seite 5 Preise Fixplacierungen Tagesbuchung Seite 6 Preise

Mehr

tagesanzeiger.ch Tarif 2015

tagesanzeiger.ch Tarif 2015 tagesanzeiger.ch Tarif 2015 1 Inhalt / Soziodemographie Desktop 2 Wideboard Halfpage-Ad / Maxi-Skyscraper 3 Brandday Rectangle 4 Maxiboard Content Board 5 Big Layer-Ad Crossmedia Mobile / Tablet 6 Mobile

Mehr

JUBILÄUM JAHRE. yearbook REAL ESTATE 2014

JUBILÄUM JAHRE. yearbook REAL ESTATE 2014 JUBILÄUM 5 JAHRE yearbook REAL ESTATE 2014 Inhaltsverzeichnis 3 Einleitung 4 Ihr Auftritt 5 Was ist besonders? 7 Digitale Version 8 Unser Angebot 9 Ihr Nutzen NZZ Equity Yearbook Real Estate Sihlbruggstrasse

Mehr

Internet TV: aktuelle Zahlen und Fakten 2011. Zürich-Küsnacht I 04.11.2011

Internet TV: aktuelle Zahlen und Fakten 2011. Zürich-Küsnacht I 04.11.2011 Internet TV: aktuelle Zahlen und Fakten 211 Zürich-Küsnacht I 4.11.211 Streaming-Nutzung Personen in Tsd. Grosse Reichweite und starkes Wachstum beim Internet TV / 1.4 Millionen Schweizer nutzen TV Angebote

Mehr

Newsnet Tarif 2016. Inhalt. Preise ab 1. Januar 2016. 2 Facts & Figures. 9 Pre-Roll inread Video

Newsnet Tarif 2016. Inhalt. Preise ab 1. Januar 2016. 2 Facts & Figures. 9 Pre-Roll inread Video Newsnet Tarif 2016 Preise ab 1. Januar 2016 Inhalt 2 Facts & Figures Desktop 3 Wideboard Halfpage-Ad / Maxi-Skyscraper 4 Brandday Rectangle 5 Content Board Poster-Ad 6 Layer-Ad Sponsored Content Mobile

Mehr

WEMF-Teststudie: Leser gedruckter und digitaler Medienangebote

WEMF-Teststudie: Leser gedruckter und digitaler Medienangebote Version 1.0 WEMF-Teststudie: Leser gedruckter und digitaler Medienangebote 18. Schweizerischer Medienforschungstag WEMF, Harald Amschler MACH Basic 2014-2: Schlagzeilen Aargauer Zeitung, 9.9.14: Zeitungen

Mehr

profile netm pr Reichweite Unique User

profile netm pr Reichweite Unique User Publikation 2010-1 Publiziert werden neben vergleichbaren Reichweiten auch detaillierte Angaben zum Profil der Websitebesucher. Für Zielgruppenanalysen können aus über 40 verschiedenen Variablen mit insgesamt

Mehr

You win again: APG und Goldbach Media wieder Sieger

You win again: APG und Goldbach Media wieder Sieger You win again: APG und Goldbach Media wieder Sieger MEDIA TREND AWARD Die APG darf sich nun bereits zum dritten Mal hintereinander die Medaille für den besten Medienanbieter umhängen lassen. Auf den zweiten

Mehr

Herzlich willkommen zur Bilanzmedienkonferenz. Bank Coop 31. Januar 2008

Herzlich willkommen zur Bilanzmedienkonferenz. Bank Coop 31. Januar 2008 Herzlich willkommen zur Bilanzmedienkonferenz. Bank Coop 31. Januar 2008 Dr. Willi Gerster Präsident des Verwaltungsrates Seite 2 31.01.2008 Bank Coop Jahresabschluss 2007 (True and Fair View) in Mio.

Mehr

profile netm pr Neben der Reichweite Unique User sind Im Auswertungstool NET-Metrix-Profile

profile netm pr Neben der Reichweite Unique User sind Im Auswertungstool NET-Metrix-Profile Publikation 2009-2 netmetrix netmetrix netmetrix netmetrix netm pr Einleitung NET-Metrix-Profile 2009-2 Die Internetstudie NET-Metrix-Profile bietet eine valide Basis für die Planung von Online-Werbekampagnen,

Mehr

Bilanzmedienkonferenz vom 12. April 2011 Präsentation des Gruppenabschlusses 2010 bzw. 2010/11 [Pro Forma-Erfolgsrechnung]

Bilanzmedienkonferenz vom 12. April 2011 Präsentation des Gruppenabschlusses 2010 bzw. 2010/11 [Pro Forma-Erfolgsrechnung] Präsentation des Gruppenabschlusses 2010 bzw. 2010/11 [Pro Forma-Erfolgsrechnung] 1 Entwicklung und Verteilung des Nettoerlöses der Loeb Gruppe 2010 bzw. 2010/11 [Pro Forma-Erfolgsrechnung] in Mio. CHF

Mehr