MS Office Connector. Erste Schritte

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "MS Office Connector. Erste Schritte"

Transkript

1 MS Office Connector Erste Schritte

2 Inhalt 1. Einleitung Ihre Vorteile im Überblick: Office Connector installieren Word Tab Kontakte Briefe schreiben Dokument am Kontakt speichern Serienbrief erstellen Tab Kampagnen Tab Projekte Tab Teamwork Teamwork-Dokumente in Word bearbeiten PDFs zeitsparend generieren Excel Tab Kontakte Tab Daten Journaldaten Produktdaten Zeiteinträge Tab Projekte Tab Teamwork Outlook Tab Kontakte s am Kontakt speichern Weitere Aktionen im Tab Kontakte Tab Projekte Tab Teamwork Copyright Scopevisio AG. All rights reserved. Seite 2 von 12

3 1. Einleitung Microsoft Office ist für viele Unternehmen und Anwender die Software der Wahl. Fast jeder kennt die Tools seit Jahren und findet sich gut damit zurecht. Die meisten Mitarbeiter öffnen kaum je ein anderes Programm. Da ist es für manche nicht einfach, sich mit einer neuen Plattform vertraut zu machen. Scopevisio hilft den Anwender nun, diese Hürde zu überwinden und massiv an Produktivität zu gewinnen. Durch die nahtlose Office-Integration wird der Umgang mit Scopevisio einfach wie nie. Über den MS Office Connector haben Sie vollen Zugriff auf Ihre Scopevisio-Daten innerhalb der gewohnten MS Office-Anwendungen. Viele komfortable Anwendungen machen das Tagesgeschäft einfacher und hoch effizient. Der Datei-Overhead sinkt, Informationen fließen in Echtzeit, Versionsprobleme entfallen und die Produktivität wächst. Nutzen Sie den Office Connector um Ihre Microsoft Programme (Outlook, Excel, Word) mit Scopevisio zu verknüpfen. Empfohlene Office-Version: ab 2010 aufwärts. So können Sie Ihre s per Klick zu Scopevisio hochladen oder über die Programme auf die in Scopevisio hinterlegten Daten zugreifen. Für den Office Connector gelten folgende Systemvoraussetzungen: Microsoft Windows 7 und höher Microsoft Office 2010 und höher 1.1 Ihre Vorteile im Überblick: MS Office-Integration der Scopevisio-Anwendung Stammdaten aus Scopevisio können in MS Office-Anwendungen selektiert und weiterverarbeitet werden Zahlreiche zeit- und kostensparende Funktionen Serienbrief in MS Word Weiterverwendung der etablierten Reports in MS-Excel Newsletter-Versand über MS Outlook an selektiven Empfängerkreis Anforderungen aus dem MS Office-Alltag rekrutieren sich aus EINER Anwendung ( Scopevisio-Reiter in Ribbon-Bar) mit nur EINER Datenherkunft Keine separaten Insel-Lösungen, Excel- oder Verteiler-Listen außerhalb der Scopevisio- Datenbank mehr erforderlich 1.2 Office Connector installieren Den Office Connector können Sie 30 Tage lang kostenlos testen. Dazu tun Sie Folgendes: Klicken Sie auf das Shop-Symbol und wählen Sie in der folgenden Abfrage [Zum Shop]. Dann markieren Sie in der Tabelle Anwendung testen die Zeile MS Office Connector und klicken auf den Button [Jetzt testen]. Copyright Scopevisio AG. All rights reserved. Seite 3 von 12

4 Einen Link zum Download finden Sie nun im Einrichtungsassistenten, den Sie im Menü über den Punkt Global aufrufen können. Im letzten Reiter Erste Schritte wurde unter der Überschrift Verbinden Sie Ihre Office Anwendungen mit Scopevisio nun ein Download-Link hinzugefügt über den Sie das Add-In installieren können. einloggen möchten. Nach der Installation hat das Menüband (Ribbon) Ihrer Office-Programme auf dem Start-Tab oben links eine neue Gruppe namens Scopevisio Connector mit zwei Schaltflächen, um den Scopevisio Connector oder die Scopevisio Anwendung zu starten. Wenn Sie auf Scopevisio Connector klicken, öffnet sich ein Anmeldefenster, in dem Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Kennwort eingeben. Wenn Sie über mehrerer Gesellschaften in Ihrer Scopevisio Instanz verfügen, können Sie im nächsten Bildschirm die Gesellschaft auswählen, in die Sie sich Der Office Connector wird dann in Ihrer Office-Anwendung rechts angezeigt. Sie können ihn skalieren oder durch Ziehen mit der Maus an eine andere Stelle befördern. Je nach Anwendung stehen ihnen unterschiedliche Funktionen zur Verfügung, die im Folgenden erläutert werden. 2. Word 2.1 Tab Kontakte Briefe schreiben Angenommen, Sie möchten einen Brief an einen Kontakt schreiben, der in Scopevisio hinterlegt ist. Sie öffnen Ihre Briefvorlage in Word und möchten die Adresse einfügen. Hierzu geben Sie in das Suchfeld des Office Connector den Namen (oder auch nur einige Buchstaben des Namens) ein und klicken auf das Lupensymbol. In einer Trefferliste zeigt Scopevisio die gefundenen Kontakte an. Klicken Sie mit der Maus auf den gewünschten Kontakt und klicken Sie auf das Symbol. Die Adresse wird an der Cursorposition in das gewünschte Dokument eingefügt. Copyright Scopevisio AG. All rights reserved. Seite 4 von 12

5 Mit einem Doppelklick auf eine Datenzeile können Sie die Einzelheiten des betreffenden Kontaktes einsehen Dokument am Kontakt speichern Ganz gleich ob es sich um Ihren neuen Brief handelt oder um einen Vertrag oder ein sonstiges Word- Dokument: über die Schaltfläche können Sie das aktive Dokument dem ausgewählten Kontakt zuordnen. Das Dokument wird in Scopevisio hochgeladen, im DMS TEAMWORK sicher in der Cloud abgelegt und zugleich in der virtuellen Kontaktakte gespeichert Serienbrief erstellen Hinweis: Wenn Sie mit den Funktionen des Office Connector einen Serienbrief erstellen möchten, müssen Sie zuerst den Brief schreiben und wählen erst anschließend die Adressaten aus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche öffnen Sie die Serienbrieffunktion des Office Connector. Diese ermöglicht Ihnen, in Word einen Brief an mehrere Kontakte zu verfassen, die direkt aus dem Scopevisio Kontaktmanagement heraus eingefügt werden. Die Schaltfläche öffnet einen zweigeteilten Bildschirm mit einer Suchleiste. Links werden Ihre Kontakte angezeigt, rechts erscheinen die, die Sie für Ihren Serienbrief ausgewählt haben. In der Mitte befinden sich klickbare Pfeilsymbole, die entweder alle oder ausgewählte Kontakte nach rechts oder nach links befördern. Copyright Scopevisio AG. All rights reserved. Seite 5 von 12

6 Möchten Sie z. B. alle Bonner Kunden anschreiben, schreiben Sie Bonn in das Suchfeld und klicken auf das Lupensymbol und anschließend auf.möchten Sie nur bestimmte Kontakte aus Bonn anschreiben, markieren Sie diese und klicken auf. Um den Serienbrief zu generieren, klicken Sie unten rechts auf das Häkchen; um den Vorgang abzubrechen auf das Kreuz. Tipp: Einen einzelnen Kontakt wählen Sie mit einem Klick aus. Mehrere aneinander grenzende Kontakte wählen Sie, indem Sie die Maus über die Datenzeilen ziehen. Kontakte, die nicht aneinander grenzen, wählen Sie, indem Sie die STRG-Taste gedrückt halten und die gewünschten Kontakte anklicken. Dieses Vorgehen gilt überall dort, wo Sie im Office Connector Objekte auswählen. Nachdem Sie die ausgewählten Kontakte mit dem Häkchen-Button bestätigt haben, gelangen Sie zurück in Ihr Dokument. Automatisch wurde im Menüband die Registerkarte Sendungen geöffnet. Über den Button [Seriendruckfeld einfügen] können Sie nun mit Platzhaltern die Positionen von Adresse und Anrede bestimmen. Fügen Sie die über die Platzhalter die anzuzeigenden Informationen an die gewünschte Stelle in Ihrem Dokument ein. Über den Button [Vorschau Ergebnisse] können Sie sich die eingefügten Daten anzeigen lassen. 3 Um den Serienbrief auszugeben, klicken Sie auf [Fertig stellen und zusammenführen]. So werden alle Briefe in einem Dokument angezeigt. 2.2 Tab Kampagnen Im Kampagnen-Tab können Sie nach Kampagen suchen und deren Details anzeigen oder mit einem Klick auf in Ihr aktuell geöffnetes Word-Dokument einfügen. In Zukunft wird die Integration der Kampagnenfähigkeiten von Scopevisio in den Office Connector noch erweitert. 2.3 Tab Projekte Über die Schaltfläche fügen Sie die Daten eines ausgewählten Projektes in Ihr aktuell geöffnetes Word-Dokument ein und mit einem Klick auf laden Sie Sie dieses Dokument in das TEAMWORK-DMS hoch und ordnen es gleichzeitig der ausgewählten Projektakte zu. Copyright Scopevisio AG. All rights reserved. Seite 6 von 12

7 2.4 Tab Teamwork Über die Suchleiste finden Sie mithilfe der mächtigen Scopevisio Volltextsuche Ihre Dokumente in Teamwork wieder. Die Anzeige der Trefferliste lässt sich über von einer Tabellen- auf eine Vorschau-Darstellung umschalten. Der Button zeigt Ihre Teamwork-Sammlungen an und der Button ermöglicht es, die Anzeige auf Word- Dokumente, die bearbeitungsfähig sind, einzugrenzen. Ist dieser Button ausgeschaltet, werden alle Dokumente, einschließlich PDFs, Bildern usw. angezeigt Teamwork-Dokumente in Word bearbeiten Wenn Sie ein Dokument aus Teamwork öffnen möchten, klicken Sie auf Bearbeitung speichern Sie es mit wieder in Teamwork zurück.. Nach der PDFs zeitsparend generieren Wenn Sie häufig Dokumente im PDF-Format in Teamwork ablegen, kann Ihnen der Button viel Zeit sparen. Der umständliche Zwischenschritt Speichern unter > Formatauswahl > PDF samt anschließendem Verschieben in Scopevisio ist jetzt überflüssig. Klicken Sie einfach auf den obigen Button und schon wird Ihr Word-Dokument als PDF in Teamwork hochgeladen. Hinweis zu den Berechtigungen: Wenn Sie ein Dokument an einem Kontakt speichern, dann ist es für Benutzer sichtbar, die das Recht haben, auf diesen Kontakt zuzugreifen. Gleiches gilt, wenn Sie ein Dokument an einem Projekt oder in einer Sammlung speichern: Das Dokument erbt die Berechtigungen, die für das betreffende Projekt bzw. die Sammlung gelten. So ist eine konsistente Rechteverwaltung gewährleistet. 3. Excel Die Excel-Funktionen des Office Connector ähneln jenen von MS Word. Nur anstelle des Tabs Kampagnen sehen Sie in Excel den Tab Daten. 3.1 Tab Kontakte Wie bereits im Kapitel über Word beschrieben, können Sie aus Excel heraus im Office Connector Ihre Kontakte nach Suchbegriffen durchforsten. Im folgenden Bildschirm wurden die Kontakte nach der Ortsangabe Bonn herausgefiltert. Copyright Scopevisio AG. All rights reserved. Seite 7 von 12

8 Wieder stehen im unteren Bereich des Office Connector die drei vertrauten Buttons: Mit speichern Sie alle Kontakte, die Sie herausgefiltert haben, in einer Excel-Datei. Auf diese Weise erstellen Sie im Handumdrehen z. B. Verteiler oder Einladungslisten für ein Event. Mit speichern Sie die ausgewählten Kontakte aus Scopevisio in einer Excel-Datei. Auf diese Weise können Sie Ihre Kontaktliste zusätzlich verfeinern. Mit speichern Sie das aktive Excel-Dokument an dem ausgewählten Kontakt. Sie können es auch mit der Maus auf die Datenzeile des Kontakts im Office Connector ziehen. Sind mehrere Kontakte ausgewählt, wird diese Option ausgeblendet, weil ein Dokument immer nur mit einem einzigen Bezugsobjekt (in diesem Fall Kontakt) verknüpft werden kann. Die Datei wird in Teamwork hochgeladen und in der zugehörigen Kontakt-Akte unter den Teamwork- Dokumenten angezeigt. Haben Sie beispielsweise einen Kunden, für den Sie ein Event organisieren, können Sie mit diesen Funktionen die Einladungsliste für das Event direkt in der Kundenakte ablegen. Tipp: Wenn Sie das Dokument nicht nur einem Kontakt, sondern einem Projekt oder einer Sammlung zuordnen möchten, wählen Sie den Tab Projekte bzw. Teamwork. 3.2 Tab Daten Im Tab Daten haben Sie Zugriff auf Ihr Journal, Ihre Produktverwaltung und Ihre Zeiteinträge Journaldaten Die Journaldaten können Sie nach Zeiträumen filtern und im Office Connector anzeigen. Mit dem Button fügen Sie alle und mit nur die ausgewählten Journaldaten aus Scopevisio in das geöffnete Excel-Dokument ein. Copyright Scopevisio AG. All rights reserved. Seite 8 von 12

9 3.2.2 Produktdaten Die Produktdaten können Sie mit der Volltextsuche filtern. Mit dem Button fügen Sie alle und mit nur die ausgewählten Produktdaten aus Scopevisio in das geöffnete Excel- Dokument ein. Auf diese Weise können Sie z. B. schnell abrufen, wie viele Kunden ein bestimmtes Produkt gekauft haben Zeiteinträge Die Zeiteinträge können Sie mit der Volltextsuche z. B. nach Kontakten oder Projekten filtern. Mit dem Button fügen Sie alle und mit nur die ausgewählten Zeiterfassungsdaten aus Scopevisio in das geöffnete Excel-Dokument ein. Wenn z. B. ein Kunde nach der Zeitaufschreibung für ein Projekt fragt, laden Sie einfach das Projekt, rufen alle darauf gebuchten Zeiteinträge ab, speichern sie in einer Excel-Datei und übersenden diese an den Kunden. 3.3 Tab Projekte Projekte können Sie ebenfalls mit der Volltextsuche filtern, um das gesuchte Projekt auszuwählen. Mit dem Button fügen Sie alle und mit nur die ausgewählten Projektdaten aus Scopevisio in das geöffnete Excel-Dokument ein. Der Button speichert umgekehrt das aktive Excel-Dokument an dem Projekt, das Sie im Office Connector ausgewählt haben. Oder Sie ziehen das Dokument einfach mit der Maus auf die Datenzeile des Projekts. 3.4 Tab Teamwork Die Funktionen dieses Tabs gleichen denen, die im Kapitel zu MS Word bereits im Abschnitt 2.4 beschrieben wurden. 4. Outlook In Outlook bietet Ihnen der Office Connector die Möglichkeit, s und/oder -Anhänge automatisch oder manuell am Kontakt zu speichern. Ausgehende s werden am Empfänger und eingehende s am Absender abgelegt. Mit einem Klick auf das Einstellungssymbol öffnen Sie den folgenden Einstellungsdialog. oben rechts in der Symbolleiste des Office Connector Hier können Sie einstellen, wie Scopevisio grundsätzlich mit den s, die Sie schreiben, verfahren soll. Copyright Scopevisio AG. All rights reserved. Seite 9 von 12

10 Oft ist die manuelle Zuordnung die zweckmäßigste Lösung, da bei einer automatischen Zuordnung viele s mit redundanten Inhalten gespeichert werden können, wenn längere -Korrespondenzen geführt werden. 4.1 Tab Kontakte s am Kontakt speichern Wenn Sie eine an einem Kontakt speichern möchten, geht das in Zukunft mit einer einzigen Mausaktion. Sie markieren die , ziehen sie auf den Tab Kontakte und verharren darauf mit weiterhin gedrückter Maustaste. Scopevisio sucht die Kontakte heraus, die in den -Daten vorkommen und bietet sie in einer Trefferliste an. Sobald die Trefferliste erscheint, ziehen Sie mit der Maus weiter zu dem gewünschten Kontakt. Erst dort lassen Sie die Maustaste los! Eine Popup-Meldung informiert Sie, dass die am Kontakt veröffentlicht wird. Lassen Sie sich davon nicht irritieren: Nur wer berechtigt ist, den Kontakt zu sehen, kann die lesen. Sie können die zugeordnete nun Geschäftsobjekt s des Kontaktes sehen. In Outlook zeigt eine gesonderte Markierung an, dass die in Scopevisio hinterlegt wurde. Die Mail wird auf Kontakte gezogen und die Maustaste weiterhin gedrückt gehalten. Copyright Scopevisio AG. All rights reserved. Seite 10 von 12

11 Die wurde am Kontakt gespeichert. Eine Markierung zeigt in Outlook an, dass die Nachricht hochgeladen wurde. Tipp: Auf dieselbe Weise können Sie auch eine ganze Reihe von s an den zugehörigen Kontakten speichern. Markieren Sie die Nachrichten in Outlook und ziehen Sie sie auf den Kontakte-Tab des Office Connector. Scopevisio erledigt den Rest Weitere Aktionen im Tab Kontakte Wie gewohnt können Sie im Tab Kontakte auch Kontakte mit der Volltextsuche scopen und auswählen. Dann stehen Ihnen folgende aktionen zur Verfügung. Mit dem Button schreiben Sie eine an einen oder mehrere ausgewählte Kontakte. Die fertig adressierte Nachricht öffnet sich in Outlook. Mit dem Button laden Sie einen oder mehrere -Anhänge ohne die begleitende Nachricht zum ausgewählten Kontakt hoch. Mit dem Button laden Sie eine oder mehrere vollständige s zum ausgewählten Kontakt hoch. 4.2 Tab Projekte Dieser Tab funktioniert im Wesentlichen analog zum Tab Kontakte.Eine wichtige Funktion ist das Speichern von Zeiteinträgen aus Outlook an einem Projekt. Hinweis: Entscheidend für die Zuordnung von Outlook-Daten zu einem Projekt ist, dass die Projekt-ID in der bzw. dem Zeiteintrag angegeben ist. Copyright Scopevisio AG. All rights reserved. Seite 11 von 12

12 Mit dem Button ordnen Sie einen oder mehrere Zeiteinträge aus Outlook einem Projekt zu. Mit dem Button laden Sie einen oder mehrere -Anhänge ohne die begleitende Nachricht zu dem im Office Connector ausgewählten Projekt hoch. Mit dem Button laden Sie eine oder mehrere vollständige s zu dem im Office Connector ausgewählten Projekt hoch. 4.3 Tab Teamwork Die Funktionen dieses Tabs gleichen denen, die im Kapitel zu MS Word bereits im Abschnitt 2.4 beschrieben wurden. Copyright Scopevisio AG. All rights reserved. Seite 12 von 12

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch:

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch: O UTLOOK EDITION Was ist die Outlook Edition? Outlook Edition integriert Microsoft Outlook E-Mail in Salesforce. Die Outlook Edition fügt neue Schaltflächen und Optionen zur Outlook- Benutzeroberfläche

Mehr

TEAMWORK App. Erste Schritte

TEAMWORK App. Erste Schritte TEAMWORK App Erste Schritte 1. Die TEAMWORK App Mit der einfachen und intuitiven Oberfläche haben Sie nicht nur Zugriff auf alle Dateien, die Sie über Ihren PC zu TEAMWORK hochgeladen haben, Sie können

Mehr

Hinweis zu aktiven Inhalten von Dateien

Hinweis zu aktiven Inhalten von Dateien Hinweis zu aktiven Inhalten von Dateien Aus verschiedenen Gründen kann es vorkommen, dass das Hochladen von Dateien auf der Publikations-Plattform scheitert. Dies geschieht entweder, wenn ein Schreibschutz,

Mehr

Ein- und ausgehende Mails

Ein- und ausgehende Mails Ein- und ausgehende Mails Die E-Mail-Funktion ist in der Kommunikation mit Kunden und Lieferanten eine der wichtigsten Aktivitäten geworden. So finden Sie Ihre ein- und ausgehenden E-Mails im eigens dafür

Mehr

CRM2GO. Erste Schritte

CRM2GO. Erste Schritte CRM2GO Erste Schritte 1. Loggen Sie sich in CRM2GO ein... 3 2. Systemanforderungen... 3 3. Benutzeroberfläche und Grundfunktionen... 4 4. Filtern... 5 5. Funktionen... 6 5.1 Kontaktmanagement...6 5.2 Vertrieb...7

Mehr

Malistor-Archiv Mit der Version 3.0.1.350 haben wir die Archivfunktion in Malistor verbessert.

Malistor-Archiv Mit der Version 3.0.1.350 haben wir die Archivfunktion in Malistor verbessert. Malistor-Archiv Mit der Version 3.0.1.350 haben wir die Archivfunktion in Malistor verbessert. Ab sofort ist es noch einfacher Fotos von Ihrem Smartphone direkt zum Projekt zu speichern. Das folgende Schema

Mehr

U M S T I E G MICROSOFT OFFICE WORD 2003 WORD 2010. auf. Einführungsschulung - So finden Sie Sich im neuen Layout zurecht. ZID/D. Serb/ Jän.

U M S T I E G MICROSOFT OFFICE WORD 2003 WORD 2010. auf. Einführungsschulung - So finden Sie Sich im neuen Layout zurecht. ZID/D. Serb/ Jän. U M S T I E G MICROSOFT OFFICE WORD 2003 auf WORD 2010 Einführungsschulung - So finden Sie Sich im neuen Layout zurecht ZID/D. Serb/ Jän. 2011 INHALTSVERZEICHNIS Ein neues Gesicht... 3 Das Menüband...

Mehr

Frankieren in Microsoft Word mit dem E Porto Add in der Deutschen Post

Frankieren in Microsoft Word mit dem E Porto Add in der Deutschen Post Frankieren in Microsoft Word mit dem E Porto Add in der Deutschen Post 1. E Porto Word Add in für Microsoft Office 2003, 2007 oder 2010 kostenfrei herunterladen unter www.internetmarke.de/add in/download

Mehr

Arbeiten mit UAG. Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung. 2. Voraussetzungen

Arbeiten mit UAG. Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung. 2. Voraussetzungen Arbeiten mit UAG Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...1 2. Voraussetzungen...1 2.1. Windows...1 2.2. Mac OS X...1 3. Dienste und Programme...2 4. Vorgehen mit Windows 7...2 4.1. Eintragen der SRZA-Adresse

Mehr

E-Mails zuordnen. Änderungen, Irrtümer und Druckfehler vorbehalten. Bearbeitet von Harald Borges. Stand April 2015 www.cobra.de

E-Mails zuordnen. Änderungen, Irrtümer und Druckfehler vorbehalten. Bearbeitet von Harald Borges. Stand April 2015 www.cobra.de E-Mails zuordnen Copyright 2015 cobra computer s brainware GmbH cobra Adress PLUS, cobra CRM PLUS, cobra CRM PRO und cobra CRM BI sind eingetragene Warenzeichen der cobra computer s brainware GmbH. Andere

Mehr

Schnellstarthandbuch. Dateien verwalten Klicken Sie auf die Registerkarte Datei, um Word-Dateien zu öffnen, zu speichern, zu drucken und zu verwalten.

Schnellstarthandbuch. Dateien verwalten Klicken Sie auf die Registerkarte Datei, um Word-Dateien zu öffnen, zu speichern, zu drucken und zu verwalten. Schnellstarthandbuch Microsoft Word 2013 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von älteren Word-Versionen. Dieses Handbuch soll Ihnen dabei helfen, sich schnell mit der neuen Version vertraut zu machen.

Mehr

Office-Programme starten und beenden

Office-Programme starten und beenden Office-Programme starten und beenden 1 Viele Wege führen nach Rom und auch zur Arbeit mit den Office- Programmen. Die gängigsten Wege beschreiben wir in diesem Abschnitt. Schritt 1 Um ein Programm aufzurufen,

Mehr

Seriendruck / Etikettendruck

Seriendruck / Etikettendruck Seriendruck / Etikettendruck Öffnen von ADT-Dateien mit MS Excel Seriendruck Office 2000 / Office 2003 (XP) Seriendruck Office 2007/ Office 2010 für AGENTURA 5/6/7/8/9 AGENTURA Versionen 5, 6, 7, 8, 9

Mehr

Personalisierte Email

Personalisierte Email Personalisierte Email Personalisierte Emails ermöglichen die Empfänger persönlich automatisch mit Ihrem Namen und der passenden Anrede anzusprechen. Um personalisierte Emails zu versenden benötigen Sie:

Mehr

Benutzeranleitung emailarchiv.ch

Benutzeranleitung emailarchiv.ch Benutzeranleitung emailarchiv.ch Luzern, 14.03.2014 Inhalt 1 Zugriff... 3 2 Anmelden... 3 2.1 Anmeldung über den Browser... 3 2.2 Anmeldung über das Outlook Plug-In... 4 3 Das Mailarchiv... 5 3.1 Überblick...

Mehr

Export von ImmonetManager- Kontakten und Versand von Mailings über eine separate Software Stand: 08.07.14

Export von ImmonetManager- Kontakten und Versand von Mailings über eine separate Software Stand: 08.07.14 Export von ImmonetManager- Kontakten und Versand von Mailings über eine separate Software Stand: 08.07.14 Copyright Immonet GmbH Seite 1 / 11 1 Einleitung Diese Anleitung beschreibt, wie Sie Kontakte aus

Mehr

Fortbildung für Verwaltungsangestellte 29.5.2012 BS Regen. 1. Datensicherung allgemein

Fortbildung für Verwaltungsangestellte 29.5.2012 BS Regen. 1. Datensicherung allgemein Fortbildung für Verwaltungsangestellte 29.5.2012 BS Regen 1. Datensicherung allgemein Sinnvolle Datensicherung immer auf eigenem physikalischen Datenträger (z.b. externe Festplatte über USB an Verwaltungscomputer

Mehr

FlowFact Alle Versionen

FlowFact Alle Versionen Training FlowFact Alle Versionen Stand: 29.09.2005 Brief schreiben, ablegen, ändern Die FlowFact Word-Einbindung macht es möglich, direkt von FlowFact heraus Dokumente zu erzeugen, die automatisch über

Mehr

2. Den Aufbau des Bildschirms in Office 2013 im Griff haben

2. Den Aufbau des Bildschirms in Office 2013 im Griff haben Aufruf der Office-Programme klassisch oder per Touchscreen 2 2. Den Aufbau des Bildschirms in Office 2013 im Griff haben Mit Office 2007 verabschiedete Microsoft sich von der gewohnten Menüleiste mit den

Mehr

Arbeiten mit dem Outlook Add-In

Arbeiten mit dem Outlook Add-In Arbeiten mit dem Outlook Add-In Das Outlook Add-In ermöglicht Ihnen das Speichern von Emails im Aktenlebenslauf einer Akte. Außerdem können Sie Namen direkt aus BS in Ihre Outlook-Kontakte übernehmen sowie

Mehr

E-Mail Empfang & Versand. Integrierte E-Mail Funktionen

E-Mail Empfang & Versand. Integrierte E-Mail Funktionen E-Mail Empfang & Versand Integrierte E-Mail Funktionen 1. Einführung... 3 1.1 TEAMWORK Einstellungen vornehmen...3 2. E-Mails mit dem MS Office Connector aus Outlook heraus übertragen... 3 2.1 E-Mails

Mehr

PRAXISBUTLER ANPASSUNG DER VORLAGEN

PRAXISBUTLER ANPASSUNG DER VORLAGEN Praxisbutler Anpassung der Vorlagen 1 PRAXISBUTLER ANPASSUNG DER VORLAGEN Die Vorlagen werden hauptsächlich in den Bereichen Klienten und Fakturierung benutzt. Die Anpassung dieser Vorlagen ist wichtig,

Mehr

Leitfaden zur PowerPoint Präsentation

Leitfaden zur PowerPoint Präsentation Inhalt 1. Voraussetzungen 3 1.1. Office Kenntnisse 3 1.2. MS Office-Version 3 1.3. PowerPoint Optionen 3 1.4. Einfügen von Objekten (Diagramme, Tabellen) 4 1.5. Definition SBS Rewe plus Variablen 5 2.

Mehr

10. Die Programmoberfläche

10. Die Programmoberfläche DIE PROGRAMMOBERFLÄCHE 10. Die Programmoberfläche Menüband 10.1. Mit dem Menüband arbeiten Die Benutzeroberfläche von Office 2010 wurde gegenüber der Version 2003 komplett neu gestaltet. Anstelle von Menüzeile

Mehr

Outlook Web App 2010. Kurzanleitung. interner OWA-Zugang

Outlook Web App 2010. Kurzanleitung. interner OWA-Zugang interner OWA-Zugang Neu-Isenburg,08.06.2012 Seite 2 von 15 Inhalt 1 Einleitung 3 2 Anmelden bei Outlook Web App 2010 3 3 Benutzeroberfläche 4 3.1 Hilfreiche Tipps 4 4 OWA-Funktionen 6 4.1 neue E-Mail 6

Mehr

Auf Datenquellen zugreifen Einige Spezialitäten der Serienbriefgestaltung Briefumschläge und Etiketten

Auf Datenquellen zugreifen Einige Spezialitäten der Serienbriefgestaltung Briefumschläge und Etiketten 8 Seriendokumente Mit Word können Sie ohne großen Aufwand eine Vielzahl von Seriendokumenten Serienbriefe, bedruckte Briefumschläge, Adressetiketten etc. erstellen. Sie benötigen dazu eine Datenquelle

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhalt. 1 Anmelden 3. 2 E-Mail bearbeiten 4. 3 E-Mail erfassen/senden 5. 4 Neuer Ordner erstellen 6.

Inhaltsverzeichnis. Inhalt. 1 Anmelden 3. 2 E-Mail bearbeiten 4. 3 E-Mail erfassen/senden 5. 4 Neuer Ordner erstellen 6. Anleitung Webmail Inhaltsverzeichnis Inhalt 1 Anmelden 3 2 E-Mail bearbeiten 4 3 E-Mail erfassen/senden 5 4 Neuer Ordner erstellen 6 5 Adressbuch 7 6 Einstellungen 8 2/10 1. Anmelden Quickline Webmail

Mehr

Implaneum GmbH. Software Lösungen. Implaneum GmbH, Hänferstr. 35, 77855 Achern-Mösbach

Implaneum GmbH. Software Lösungen. Implaneum GmbH, Hänferstr. 35, 77855 Achern-Mösbach Implaneum GmbH Software Lösungen Implaneum GmbH, Hänferstr. 35, 77855 Achern-Mösbach Tel: (0 78 41) 50 85 30 Fax: (0 78 41) 50 85 26 e-mail: info@implaneum.de http://www.implaneum.de FinanzProfiT ELO OFFICE

Mehr

Serienbrief erstellen

Serienbrief erstellen Anleitung für Schulleiterinnen und Schulleiter Serienbrief erstellen 28. Oktober 2010, Version 2 IQES online Tellstrasse 18 8400 Winterthur Schweiz Telefon +41 52 202 41 25 info@iqesonline.net www.iqesonline.net

Mehr

Outlook: Serienbrief mit persönlicher Anrede (oder Mail) aus dem Kontaktordner

Outlook: Serienbrief mit persönlicher Anrede (oder Mail) aus dem Kontaktordner Outlook: Serienbrief mit persönlicher Anrede (oder Mail) aus dem Kontaktordner Vorbemerkung: Es gibt viele Wege nach Rom, das gilt speziell für die Office- Produkte. Wir zeigen Ihnen hiermit einen, der

Mehr

Das Modul Hilfsmittel ermöglicht den Anwender die Verwaltung der internen Nachrichten, Notizen, Kontakte, Aufgaben und Termine.

Das Modul Hilfsmittel ermöglicht den Anwender die Verwaltung der internen Nachrichten, Notizen, Kontakte, Aufgaben und Termine. Hilfsmittel Das Modul Hilfsmittel ermöglicht den Anwender die Verwaltung der internen Nachrichten, Notizen, Kontakte, Aufgaben und Termine. Interne Nachrichten Mit Hilfe der Funktion Interne Nachrichten

Mehr

3 Task-Leiste Ziele des Kapitels:

3 Task-Leiste Ziele des Kapitels: 3 Task-Leiste Ziele des Kapitels: $ Die Task-Leiste ist ein zentrales Element von Windows 95. Dieses Kapitel zeigt Ihnen, wie Sie die Task-Leiste bei Ihrer Arbeit mit Windows 95 sinnvoll einsetzen können.

Mehr

Outlook 2007. Microsoft. Internet-E-Mail (Quickmanual) Microsoft Outlook 2007 IM (QM) Autor: Thomas Kannengießer

Outlook 2007. Microsoft. Internet-E-Mail (Quickmanual) Microsoft Outlook 2007 IM (QM) Autor: Thomas Kannengießer Microsoft Outlook 2007 Internet-E-Mail (Quickmanual) Microsoft Outlook 2007 IM (QM) Autor: Thomas Kannengießer 1. Auflage: Dezember 2009 (311209) by TWK PUBLIC, Essen, Germany Internet: http://www.twk-group.de

Mehr

Übersichtlichkeit im Dokumentenmanagement

Übersichtlichkeit im Dokumentenmanagement Übersichtlichkeit im Dokumentenmanagement Workshop Software GmbH Siemensstr. 21 47533 Kleve 02821 / 731 20 02821 / 731 299 www.workshop-software.de Verfasser: SK info@workshop-software.de Datum: 02/2012

Mehr

Herzlich willkommen zum Kurs "MS Word 2003 Professional"

Herzlich willkommen zum Kurs MS Word 2003 Professional Herzlich willkommen zum Kurs "MS Word 2003 Professional" 2 Serienbriefe Serienbriefe sind Briefe an viele Adressaten, in denen große Teile identisch, einige Teile, wie beispielsweise Anschrift und Anrede,

Mehr

Word 2007 Serienbriefe erstellen

Word 2007 Serienbriefe erstellen Word 2007 Serienbriefe erstellen Einladung zu... Hannover, d. 01.12.08 Hannover, d. 01.12.08 Emil Müller An der Leine 4 30159 Hannover, d. 01.12.08

Mehr

Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows

Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows Benötigte Software Um die Dateien von Dingsda zu öffnen und zu bearbeiten, benötigen Sie ein Textverarbeitungsprogramm, das doc- oder rtf-dateien lesen kann

Mehr

Einführung in OWA. Inhalt

Einführung in OWA. Inhalt Inhalt Online Kommunikation über OWA...2 Anmelden...2 Integration von OWA im Schulportal...2 OWA-Arbeitsoberfläche...2 Neue E-Mail senden...3 E-Mail-Adressen/Verteilerlisten suchen (Zusammenfassung und

Mehr

Brainloop Secure Connector für Microsoft PowerPoint Version 4.5 Benutzerleitfaden

Brainloop Secure Connector für Microsoft PowerPoint Version 4.5 Benutzerleitfaden Brainloop Secure Connector für Microsoft PowerPoint Version 4.5 Benutzerleitfaden Copyright Brainloop AG, 2004-2015. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentenversion 1.2 Sämtliche verwendeten Markennamen und

Mehr

2. Einloggen bei PROJEKTE2GO... 3. 3. Systemanforderungen... 3. 4. Benutzeroberfläche... 3. 5. Funktionen... 6

2. Einloggen bei PROJEKTE2GO... 3. 3. Systemanforderungen... 3. 4. Benutzeroberfläche... 3. 5. Funktionen... 6 PROJEKTE2GO Inhalt 1. Ihr mobiles Projektmanagement für unterwegs... 3 2. Einloggen bei PROJEKTE2GO... 3 3. Systemanforderungen... 3 4. Benutzeroberfläche... 3 5. Funktionen... 6 5.1 Zeiterfassung...6

Mehr

6.3 Serienbriefe über Microsoft Excel und Word

6.3 Serienbriefe über Microsoft Excel und Word 6.3 Serienbriefe über Microsoft Excel und Word Handelt es sich um eine große Anzahl von Kontakten, die an einem Mailing teilnehmen soll, kann es vorteilhaft sein, den Serienbrief über Microsoft Excel und

Mehr

Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x

Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x 1. Login ins Backend Die Anmeldung ins sogenannte Backend (die Verwaltungsebene) der Website erfolgt über folgenden Link: www.name-der-website.de/administrator. Das

Mehr

Import des persönlichen Zertifikats in Outlook2007

Import des persönlichen Zertifikats in Outlook2007 Import des persönlichen Zertifikats in Outlook2007 1. Installation des persönlichen Zertifikats 1.1 Voraussetzungen Damit Sie das persönliche Zertifikat auf Ihren PC installieren können, benötigen Sie:

Mehr

Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business

Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business Der Umstieg Microsoft Outlook 2013 hat ein anderes Erscheinungsbild als Lotus Notes 8.5, aber Sie werden schnell feststellen, dass Sie mit Outlook alles

Mehr

Startup-Anleitung für Windows

Startup-Anleitung für Windows Intralinks VIA Version 2.0 Startup-Anleitung für Windows Intralinks-Support rund um die Uhr USA: +1 212 543 7800 GB: +44 (0) 20 7623 8500 Zu den internationalen Rufnummern siehe die Intralinks-Anmeldeseite

Mehr

1 PROGRAMM VERWENDEN. 1.1 Erste Schritte in der Textverarbeitung. 1.1.1 Textverarbeitungsprogramm starten, beenden; Dokument öffnen, schließen

1 PROGRAMM VERWENDEN. 1.1 Erste Schritte in der Textverarbeitung. 1.1.1 Textverarbeitungsprogramm starten, beenden; Dokument öffnen, schließen MS Word 2013 Einführung Programm verwenden 1 PROGRAMM VERWENDEN Microsoft Word 2013 ist der offizielle Name des Textverarbeitungsprogramms von Microsoft. In der vorliegenden Lernunterlage wird das Programm

Mehr

Windows. Martina MÜLLER. Monika WEGERER. Zusammengestellt von. Überarbeitet von

Windows. Martina MÜLLER. Monika WEGERER. Zusammengestellt von. Überarbeitet von Windows Zusammengestellt von Martina MÜLLER Überarbeitet von Monika WEGERER April 2002 Windows Starten von Windows Wenn das System entsprechend installiert ist, erscheint Windows automatisch. (Kennwort)

Mehr

Oder: Menü Ansicht/Anordnen nach /Kategorien. Sie haben das E-Mail-Fenster vor sich.

Oder: Menü Ansicht/Anordnen nach /Kategorien. Sie haben das E-Mail-Fenster vor sich. Spickzettel Outlook 2003: Was immer wieder an SIZ-Prüfungen vorkommt Dateien importieren (PST, XLS usw.) Menü Datei/Importieren/Exportieren... Das ist bei den meisten Prüfungen die erste Aufgabe Folgen

Mehr

Handbuch zu AS Connect für Outlook

Handbuch zu AS Connect für Outlook Handbuch zu AS Connect für Outlook AS Connect für Outlook ist die schnelle, einfache Kommunikation zwischen Microsoft Outlook und der AS Datenbank LEISTUNG am BAU. AS Connect für Outlook Stand: 02.04.2013

Mehr

Einrichten eines IMAP Kontos unter Outlook Express

Einrichten eines IMAP Kontos unter Outlook Express Einrichten eines IMAP Kontos unter Outlook Express Klicken Sie auf Start->Programme->Outlook Express Wählen Sie oben in der Leiste den Menüpunkt Extras Klicken Sie dann bitte auf Konten. Nun erscheint

Mehr

10 Makros. 10.1 Makros aufzeichnen

10 Makros. 10.1 Makros aufzeichnen 10 Makros Ein Makro besteht aus einer Reihe von Befehlen, die gespeichert und dann immer wieder aufgerufen, d.h. durchgeführt werden können. Das dient zur Automatisierung häufig auftretender Aufgaben.

Mehr

Anleitung für TYPO3... 1. Bevor Sie beginnen... 2. Newsletter anlegen... 2. Inhalt platzieren und bearbeiten... 3. Neuen Inhalt anlegen...

Anleitung für TYPO3... 1. Bevor Sie beginnen... 2. Newsletter anlegen... 2. Inhalt platzieren und bearbeiten... 3. Neuen Inhalt anlegen... Seite 1 von 11 Anleitung für TYPO3 Inhalt Anleitung für TYPO3... 1 Bevor Sie beginnen... 2 Newsletter anlegen... 2 Inhalt platzieren und bearbeiten... 3 Neuen Inhalt anlegen... 3 Bestehenden Inhalt bearbeiten...

Mehr

A-Plan 12.0. Zeiterfassung 2.0. Ausgabe 1.1. Copyright. Warenzeichenhinweise

A-Plan 12.0. Zeiterfassung 2.0. Ausgabe 1.1. Copyright. Warenzeichenhinweise A-Plan 12.0 Zeiterfassung 2.0 Ausgabe 1.1 Copyright Copyright 1996-2014 braintool software gmbh Kein Teil dieses Handbuches darf ohne ausdrückliche Genehmigung von braintool software gmbh auf mechanischem

Mehr

Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein.

Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein. Pfade einstellen Stand: Dezember 2012 Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein. Diese Anleitung soll zeigen, wie man Pfad-Favoriten

Mehr

Schnellstarthandbuch. Hilfe aufrufen Klicken Sie auf das Fragezeichen, um Hilfeinhalt anzuzeigen.

Schnellstarthandbuch. Hilfe aufrufen Klicken Sie auf das Fragezeichen, um Hilfeinhalt anzuzeigen. Schnellstarthandbuch Microsoft Access 2013 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von älteren Access-Versionen. Dieses Handbuch soll Ihnen dabei helfen, sich schnell mit der neuen Version vertraut zu

Mehr

Wissenschaftlich arbeiten mit Zotero Workshop 29.01.2009

Wissenschaftlich arbeiten mit Zotero Workshop 29.01.2009 Wissenschaftlich arbeiten mit Zotero Workshop 29.01.2009 Einleitung Zotero ist eine frei verfügbare Zusatz-Software (Plugin) für den Firefox-Browser und ermöglicht das Sammeln, Verwalten und Zitieren von

Mehr

Outlook - CommuniGate Pro Schnittstelle installieren. Outlook - Elemente freigeben. Outlook - Freigegebene Elemente öffnen

Outlook - CommuniGate Pro Schnittstelle installieren. Outlook - Elemente freigeben. Outlook - Freigegebene Elemente öffnen Microsoft Outlook 1 Nutzung der Groupware mit Microsoft Outlook 1.1 Outlook - CommuniGate Pro Schnittstelle installieren 4 1.2 Outlook - Elemente freigeben 11 1.3 Outlook - Freigegebene Elemente öffnen

Mehr

PatXML - Version 1.3.8. Kurzanleitung Dokumente erstellen, vervollständigen und speichern

PatXML - Version 1.3.8. Kurzanleitung Dokumente erstellen, vervollständigen und speichern PatXML - Version 1.3.8 Kurzanleitung Dokumente erstellen, vervollständigen und speichern Inhalt 1 Mit dem PatXML-Assistenten Patentdokumente erstellen 2 Dokumente vervollständigen 3 Dokumentenabschnitte

Mehr

ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK.

ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK. ANLEITUNG OUTLOOK ADD-IN KONFERENZEN PLANEN, BUCHEN UND ORGANISIEREN DIREKT IN OUTLOOK. INHALT 2 3 1 SYSTEMVORAUSSETZUNGEN 3 2 OUTLOOK 3 3 ADD-IN INSTALLIEREN 4 4 OUTLOOK EINRICHTEN 4 4.1 KONTO FÜR KONFERENZSYSTEM

Mehr

OWA Benutzerhandbuch. Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010

OWA Benutzerhandbuch. Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010 Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010 P:\Administratives\Information\Internet\hftm\OWA_Benutzerhandbuch.docx Seite 1/25 Inhaltsverzeichnis Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010... 1 1 Zugang zur Webmail-Plattform...

Mehr

Tutorial: Wie kann ich Dokumente verwalten?

Tutorial: Wie kann ich Dokumente verwalten? Tutorial: Wie kann ich Dokumente verwalten? Im vorliegenden Tutorial lernen Sie, wie Sie in myfactory Dokumente verwalten können. Dafür steht Ihnen in myfactory eine Dokumenten-Verwaltung zur Verfügung.

Mehr

für Redakteure mit Pfiff

für Redakteure mit Pfiff Open Source CMS für Redakteure mit Pfiff http://typo3.org/ (Aktuelle Version: 4.3.0 Jänner 2010 V8.2) Ausgabe: SCHILF Sporthauptschule Imst MUIGG Herbert Alle Rechte vorbehalten. email: herbert.muigg@1start.at

Mehr

Android-Smartphone und die Google-Cloud

Android-Smartphone und die Google-Cloud Cloud? Cloud heißt zu Deutsch Wolke. Vielleicht haben Sie schon einmal in einer Werbung gehört, dass Daten wie Filme oder Musik in einer Cloud liegen. Aber was genau bedeutet das? Es stecken zwei Dinge

Mehr

SIHLNET E-Mail-Konfiguration

SIHLNET E-Mail-Konfiguration SIHLNET E-Mail-Konfiguration Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines...2 2. OWA...2 2.1. Anmeldung... 2 2.2. Arbeiten mit OWA... 3 2.2.1. Neue E-Mail versenden... 3 2.2.2. E-Mail beantworten / weiterleiten...

Mehr

Outlook Web Access (OWA) für UKE Mitarbeiter

Outlook Web Access (OWA) für UKE Mitarbeiter Outlook Web Access (OWA) für UKE Mitarbeiter 1. Einloggen... 1 2. Lesen einer Nachricht... 1 3. Attachments / E-Mail Anhänge... 2 5. Erstellen einer neuen Nachricht... 3 6. Beantworten oder Weiterleiten

Mehr

FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST

FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST S - t r u s t Z e r t i f i z i e r u n g s d i e n s t l e i s t u n g e n d e s D e u t s

Mehr

CRM. Weitere Schritte

CRM. Weitere Schritte CRM Weitere Schritte 1. Allgemein... 3 2. Anpassen der Auswahllisten... 3 3. Aufgabenverwaltung... 4 4. Web2Lead... 6 4.1 Erstellen Sie ein individuelles Kontaktformular...6 4.2 Optionen...6 4.3 Benachrichtigungen...7

Mehr

Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook

Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook CONNECT to Outlook für DW6 ProductInfo Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook Mit CONNECT to Outlook archivieren Sie Ihre E-Mails direkt aus MS Outlook in DocuWare. Genauso leicht greifen Sie

Mehr

Blauer Ordner Outlook Konto einrichten Anleitung zum Einrichten der Berliner Schulmail unter Outlook 2010

Blauer Ordner Outlook Konto einrichten Anleitung zum Einrichten der Berliner Schulmail unter Outlook 2010 Seite 1 von 10 Anleitung zum Einrichten der Berliner Schulmail unter Outlook 2010 Seite 2 von 10 Inhaltsverzeichnis 1. E-Mail-Konto einrichten... 2 1.1 Vorbereitung... 2 1.2 Erstellen eines den Sicherheitsanforderungen

Mehr

Zugriff auf die Multifunktionsleiste mithilfe der Tastatur

Zugriff auf die Multifunktionsleiste mithilfe der Tastatur en 2 Zugriff auf die Multifunktionsleiste mithilfe der Tastatur 1. Drücken Sie die ALT-TASTE. Die Zugriffstasteninfos werden für jedes Feature angezeigt, das in der aktuellen Ansicht verfügbar ist. Das

Mehr

CONNECT to Outlook ProductInfo

CONNECT to Outlook ProductInfo CONNECT to Outlook ProductInfo Ein starkes Team: DocuWare und Microsoft Outlook Mit CONNECT to Outlook archivieren Sie Ihre E-Mails direkt aus MS Outlook in DocuWare. Genauso leicht greifen Sie per Schnellsuche

Mehr

BeWoPlaner Kurzanleitung

BeWoPlaner Kurzanleitung BeWoPlaner Kurzanleitung Hochstadenstr. 1-3 50674 Köln fon +49 221 606052-0 fax +49 221 606052-29 E-Mail: info@beyondsoft.de Seite 1 Inhaltsverzeichnis Installation des BeWoPlaners...3 Erster Start...3

Mehr

OXOMI Katalog Tool. Benutzerhandbuch

OXOMI Katalog Tool. Benutzerhandbuch OXOMI Katalog Tool Benutzerhandbuch Inhalt Inhalt... 2 Oxomi auf unserer Homepage... 3 Oxomi im Online-Shop... 4 Navigation... 4 Suchfunktion... 6 Artikel aus dem Katalog in den Shop-Warenkorb übernehmen...

Mehr

Leitfaden für die Veränderung von Texten auf der Metrik- Seite

Leitfaden für die Veränderung von Texten auf der Metrik- Seite Leitfaden für die Veränderung von Texten auf der Metrik- Seite 1. Einloggen... 2 2. Ändern vorhandener Text-Elemente... 3 a. Text auswählen... 3 b. Text ändern... 4 c. Änderungen speichern... 7 d. Link

Mehr

Installationsanleitung DEMO-Version und erste Schritte im Programm

Installationsanleitung DEMO-Version und erste Schritte im Programm Installationsanleitung DEMO-Version und erste Schritte im Programm (Stand 06.06.2013) Service DGExpert Support: Telefon: 0228 9092615 (Montag bis Freitag zwischen 09:00 und 12:00 Uhr) E-Mail: support@dgexpert.de

Mehr

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Inhaltsverzeichnis: 1. EINLEITUNG 2. ORIENTIERUNG 2.1 Anmelden am CMS 2.2 Die Elemente des Silverstripe CMS 2.3 Funktion des Seitenbaums 2.4 Navigieren mit

Mehr

Ihr einfaches, rechts- und datensicheres E-Mail-Archiv in der Private Cloud

Ihr einfaches, rechts- und datensicheres E-Mail-Archiv in der Private Cloud Ihr einfaches, rechts- und datensicheres E-Mail-Archiv in der Private Cloud Stand Januar 2015 ComNet GmbH Carlo-Schmid-Straße 15 52146 Würselen Tel: (0 24 05) 48 88-0 Fax: (0 24 05) 48 88-100 E-Mail: info@comnet.de

Mehr

7 WICHTIGES. 7.1 Menüband

7 WICHTIGES. 7.1 Menüband Wichtiges Excel effektiv 7 WICHTIGES 7.1 Menüband Am oberen Rand des Excel - Fensters ist eine breite Leiste mit vielen Symbolen, aber auch weiteren Elementen zur Programmsteuerung. Datei Schaltfläche

Mehr

Zitieren mit Write-N-Cite 4 (Anleitung für Windows)

Zitieren mit Write-N-Cite 4 (Anleitung für Windows) Zitieren mit Write-N-Cite 4 (Anleitung für Windows) Eine Installationsanleitung für Write-N-Cite 4 finden Sie unter http://www.ulb.uni-muenster.de/literaturverwaltung/refworks/write-n-cite.html. Schritt

Mehr

Windows 7 starten. Kapitel 1 Erste Schritte mit Windows 7

Windows 7 starten. Kapitel 1 Erste Schritte mit Windows 7 Windows 7 starten Wenn Sie Ihren Computer einschalten, wird Windows 7 automatisch gestartet, aber zuerst landen Sie möglicherweise auf dem Begrüßungsbildschirm. Hier melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen

Mehr

Migration in Access 2010

Migration in Access 2010 Inhalt dieses Handbuchs Microsoft Microsoft Access 2010 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von Access 2003. Daher wurde dieses Handbuch erstellt, damit Sie schnell mit der neuen Version vertraut werden.

Mehr

Readme.txt. WICHTIG!!! Bitte lesen Sie erst nachfolgende Hinweise bevor Sie die Installation starten.

Readme.txt. WICHTIG!!! Bitte lesen Sie erst nachfolgende Hinweise bevor Sie die Installation starten. TEO Installation Readme.txt WICHTIG!!! Bitte lesen Sie erst nachfolgende Hinweise bevor Sie die Installation starten. TEO Inhaltsverzeichnis ------------------ 1. Voraussetzungen 2. Empfehlungen 3. Einschränkungen

Mehr

Microsoft Office Specialist Lernziele

Microsoft Office Specialist Lernziele Microsoft Office Specialist Lernziele Das Zertifizierungssystem Microsoft Office Specialist definiert einen Satz von Lernzielen, die sich wiederum in allgemeinere Fähigkeitsgruppen gliedern. Wenn Sie sich

Mehr

Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange

Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange Version 3.0, 15. April 2014 Exchange Online via Browser nutzen Sie können mit einem Browser von einem beliebigen Computer aus auf Ihr MIT-Hosted Exchange

Mehr

Dokumentation Eigenwartung

Dokumentation Eigenwartung Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 3 1.1 Copyright... 3 1.2 Einstieg... 3 2 Ordner Navigation... 4 3 Menüleiste... 5 3.1 Alle/Keine Elemente auswählen... 5 3.2 Kopieren... 5 3.3 Ausschneiden... 5 3.4

Mehr

Schnellstarthandbuch. Notizen durchsuchen Zum Suchen von Einträgen in Ihren Notizbücher verwenden Sie das Suchfeld, oder drücken Sie STRG+E.

Schnellstarthandbuch. Notizen durchsuchen Zum Suchen von Einträgen in Ihren Notizbücher verwenden Sie das Suchfeld, oder drücken Sie STRG+E. Schnellstarthandbuch Microsoft OneNote 2013 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von älteren OneNote-Versionen. Dieses Handbuch soll Ihnen dabei helfen, sich schnell mit der neuen Version vertraut zu

Mehr

Neues Projekt anlegen... 2. Neue Position anlegen... 2. Position in Statikdokument einfügen... 3. Titelblatt und Vorbemerkungen einfügen...

Neues Projekt anlegen... 2. Neue Position anlegen... 2. Position in Statikdokument einfügen... 3. Titelblatt und Vorbemerkungen einfügen... FL-Manager: Kurze beispielhafte Einweisung In dieser Kurzanleitung lernen Sie die wichtigsten Funktionen und Abläufe kennen. Weitere Erläuterungen finden Sie in der Dokumentation FLManager.pdf Neues Projekt

Mehr

MIKA - Eine kleine Einführung

MIKA - Eine kleine Einführung MIKA - Eine kleine Einführung von Kerstin Schulze 1. MIKA (Mail- Instant Messaging- Kalender- Adressen) MIKA ist der neue Web-Mail Service an der HBK. MIKA steht für die Funktionsbereiche Mail, Instant

Mehr

snap Adressen selektieren und Etiketten oder Serienbriefe in Word erstellen

snap Adressen selektieren und Etiketten oder Serienbriefe in Word erstellen snap Adressen selektieren und Etiketten oder Serienbriefe in Word erstellen Inhalt 1 Adressen in snap selektieren... 2 2 Adressen aus snap exportieren... 2 2.1 Adress-Liste im Excel Format... 2 2.2 Adress-Liste

Mehr

SmarTeam MS Outlook Integration Version 3.1 Beschreibung des Funktionsumfangs

SmarTeam MS Outlook Integration Version 3.1 Beschreibung des Funktionsumfangs SmarTeam MS Outlook Integration Version 3.1 Beschreibung des Funktionsumfangs Der Aufbau der MS Outlook Integration orientiert sich stark an den SmarTeam Integrationen zu den MS Office Produkten, wobei

Mehr

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement HTL-Website TYPO3- Skriptum II Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig Qualitätsmanagement Erstellt Geprüft Freigegeben Name RUK Datum 02.06.2010 Unterschrift Inhaltsverzeichnis

Mehr

Benutzerhandbuch ABBREV:X. Eine kompakte Anleitung zur effizienten Arbeit mit Abkürzungen

Benutzerhandbuch ABBREV:X. Eine kompakte Anleitung zur effizienten Arbeit mit Abkürzungen Benutzerhandbuch ABBREV:X Eine kompakte Anleitung zur effizienten Arbeit mit Abkürzungen ABBREV:X Effizientes Arbeiten mit Abkürzungen ABBREV:X unterstützt Sie bei der Arbeit mit und der Verwaltungen von

Mehr

Kalender und Zeiterfassung

Kalender und Zeiterfassung Kalender und Zeiterfassung Inhalt 1.Kalender und Zeiterfassung in Scopevisio...3 Mobiles Projektmanagement...3 2.Termine eintragen...3 Zeiteintrag direkt im Kalender...3 Zeiteintrag im Kontext von Projekten,

Mehr

Microsoft Outlook. Jochen Schubert. Aufbau des Programmfensters

Microsoft Outlook. Jochen Schubert. Aufbau des Programmfensters Kommuniikattiion n miitt Micrrosofftt i Outtllook Menüleiste Symbolleiste Standard Symbolleiste Erweitert Outlook-Leiste Aufbau des Programmfensters Beim Start von Outlook gibt es zwei mögliche Ansichtsvarianten.

Mehr

Es gibt aber weitere Möglichkeiten, die den Zugriff auf die individuell wichtigsten Internetseiten

Es gibt aber weitere Möglichkeiten, die den Zugriff auf die individuell wichtigsten Internetseiten Thema: Favoriten nutzen Seite 8 3 INTERNET PRAXIS 3.1 Favoriten in der Taskleiste Es gibt aber weitere Möglichkeiten, die den Zugriff auf die individuell wichtigsten seiten beschleunigen. Links in der

Mehr

Einstellungen des Windows-Explorers

Einstellungen des Windows-Explorers Einstellungen des Windows-Explorers Die Ordnerstruktur des Explorers Der Explorer ist der Manager für die Verwaltung der Dateien auf dem Computer. Er wird mit Rechtsklick auf Start oder über Start Alle

Mehr

1. SYSTEMVORAUSSETZUNGEN UND EINSTELLUNGEN

1. SYSTEMVORAUSSETZUNGEN UND EINSTELLUNGEN 5 1. SYSTEMVORAUSSETZUNGEN UND EINSTELLUNGEN Die SIMPLE FINANZBUCHHALTUNG benötigt ein unter Windows* installiertes Microsoft Excel ab der Version 8.0 (=Excel 97). Sie können natürlich auch Excel 2000,

Mehr

Leitfaden zur Schulung

Leitfaden zur Schulung AWO Ortsverein Sehnde Reiner Luck Straße des Großen Freien 5 awo-sehnde.de PC Verwaltung für Vereine Leitfaden zur Schulung Inhalt Sortieren nach Geburtsdaten... 2 Sortieren nach Ort, Nachname, Vorname...

Mehr