Multi Channel Invoice Processing - der Weg nach vorne - ein Guide

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Multi Channel Invoice Processing - der Weg nach vorne - ein Guide"

Transkript

1 Multi Channel Invoice Processing - der Weg nach vorne - ein Guide

2 Eine Einführung zum Multi Channel Invoice Processing Tausende von Rechnungen werden jeden Monat in Unternehmen verarbeitet. Papier ist hierbei weiterhin eins der Hauptmedien, mehr als 28,5 Milliarden Papier-Rechnungen werden jedes Jahr in Europa versendet. Zusätzlich werden vor allem aufgrund von Gesetzesänderungen immer mehr elektronische Rechnungen versendet. Das stellt Buchhaltungen vor immer neue Herausforderungen. Die Formate können dabei vielfältig sein wie z.b. EDI, PDF, XML oder andere. Für die Rechnungsprüfung und verarbeitung bedeutet das: Probleme mit Prozessvereinheitlichung Zeitintensive, z.t. unterschiedliche Prüfprozesse hohe Prozesskosten verspätete Zahlungen und evtl. verlorene Skontoerträge Mahngebühren oder andere Sanktionen durch Lieferanten Bekanntlich existieren seit vielen Jahren Lösungen zur elektronischen Eingangsrechnungsverarbeitung, die diesen Prozess effizienter gestalten und die Probleme größtenteils beseitigen sollen. Leider haben diese Lösungen aber zum Teil auch weiter für Verwirrung gesorgt. Fragen wie: Brauchen wir eine Lösung, die Papierrechnungen verarbeiten kann und eine zweite Lösung für die elektronischen Rechnungen? Wie hoch ist das Budget, das dafür eingeplant werden muss? Wie lange dauert eine Einführung? Können die Rechnungen einheitlich verarbeitet werden? kommen heutzutage in Unternehmen immer häufiger vor. Früher einmal sollten Rechnungsverarbeitungs-Systeme häufig ein Ersatz für das manuelle Erfassen und Bearbeiten von Papierrechnungen sein. Da heute Rechnungen über unterschiedlichste Wege eingehen und vor allem der Anteil elektronischer Rechnungen stark zunimmt, brauchen Sie eine Lösung, die auch diese Anforderungen umsetzen kann. Eine Lösung, die unabhängig vom Format alle eingehenden Rechnungen importiert, (Papier, EDI, e-invoice, PDF usw.) wird Multi- Channel Rechnungsverarbeitungs-Lösung genannt. Bei eflow Invoice handelt es sich um eine solche Lösung, die verschiedene Import Portale anbietet: einen eigenen Scanclient, der alle gängigen Scanner anbinden kann ein File Portal für Rechnungsimporte aus dem Filesystem ein Mobile Portal zum Import über Smartphones e-invoice Portal zum Import von elektronischen Rechnungen, die per eingehen. Die importierten Rechnungen werden erkannt, validiert und an das ERP System zur Buchung oder Weiterverarbeitung im Workflow übergeben. 1

3 Durch den Einsatz einer Multi-Channel Rechnungsverarbeitung kann sich die Buchhaltung auf das Bearbeiten von Ausnahmen konzentrieren. Darüber hinaus bietet die Lösung der Buchhaltung ein übersichtliches Monitoring, über welches der Status der Rechnung eingesehen werden kann. Auch hierbei spielt der Weg, über den die Rechnung das Unternehmen erreicht hat, keine Rolle. Durch den Einsatz einer solchen Lösung erhält die Buchhaltung die Kontrolle über die Rechnungsprüfung, kann sicherstellen, dass nach gesetzlichen Vorschriften gearbeitet wird und gleichzeitig Zeit und Prozesskosten reduzieren. Was ist Multi-Channel Rechnungsverarbeitung? Schematische Übersicht: Multi-Channel Rechnungsverarbeitung bedeutet Rechnungen aus sämtlichen Quellen und in diversen Formaten verarbeiten zu können: Papierdokumente Intelligent Data Recognition (IDR) für Papierrechnungen ist ein wesentlicher Teil der Gesamtlösung. Hierbei ist es existenziell, dass das System ohne das Erstellen von Vorlagen (Templates) sofort Rechnungen verarbeiten kann, so dass eine schnelle Einführung gewährleistet ist. Nur auf diesem Wege ist es möglich verschiedene Rechnungslayoute (oder mehr) zu verarbeiten. 2

4 PDF Verarbeitung Als Bestandteil der Gesamtlösung bietet TIS eine Möglichkeit PDF Rechnungen mit nahezu 100% Erkennungsquote zu verarbeiten. Aufgrund der geänderten gesetzlichen Regelungen und der diversen Vorteile daraus, wie geringere Papier- und Druckkosten, keine Versandkosten, schnellere Zustellung der Rechnung, sowohl für den Kunden als auch für den Lieferanten, sollten diese schnell von der Rechnungszustellung auf elektronischem Wege zu überzeugen sein. Darüber hinaus ist es einfacher die Zustellung einer Rechnung per zu überwachen. Die Lösung von TIS ermöglicht es, den im PDF integrierten Text direkt ohne OCR-Erkennung zu extrahieren und diesen dann für die weitere Verarbeitung der Rechnung zu verwenden. Dadurch werden Erkennungsfehler vermieden. TIS bietet dieses Verfahren übrigens auch als Service an! Flexible Verarbeitung von elektronischen Rechnungen (e-invoices) Alternativ zu der PDF Verarbeitung bietet das eflow System natürlich auch die Möglichkeit elektronische Rechnungsformate wie z.b. EDI oder XML zu verarbeiten. Dabei wird aus den Datenformaten sofern nicht durch Lieferanten parallel geliefert auch ein lesbares Image erzeugt, welches im Archiv abgelegt und auch im Rahmen von Workflows wieder angezeigt werden kann. Manuelle Validierung Es ist sehr wichtig, dass sofern die Mitarbeiter der Buchhaltung manuelle Korrekturen vornehmen, diese Arbeitszeit nicht verschwendet ist. Die automatische Lernfunktion des eflow Systems folgt den manuellen Arbeiten des Sachbearbeiters, lernt parallel und automatisch und verbessert somit die eigene Erkennungsleistung für die Zukunft. Verbesserter Service mit geringem Aufwand Wenn eine Multi-Channel Rechnungslösung eingeführt wird, ist dies evtl. auch ein guter Zeitpunkt die existierenden Prozesse zu analysieren. Hat ein Unternehmen z.b. viele Niederlassungen in denen auch Rechnungen lokal eingehen, kann es z.b. sinnvoll sein, den Rechnungseingang zu zentralisieren. Mit der eflow Lösung von TIS kann aber auch sowohl zentral verarbeitet, als auch dezentral in den Niederlassungen gescannt werden kann. 3

5 Profitieren vom Straight-Through-Processing Das ultimative Ziel einer automatischen Rechnungsverarbeitung ist das sog. Straight-Through- Processing (auch touchless-processing oder Dunkelverarbeitung genannt), bei dem Rechnungen ohne jeglichen manuellen Eingriff automatisiert importiert, erkannt, mit den Daten des ERP abgeglichen und letztlich automatisiert verbucht werden. Diese Möglichkeit bietet die eflow Lösung und darüber hinaus ein zentrales Rechnungs-Cockpit, über das die Buchhaltung den Gesamtprozess überwachen und steuern kann. Der Vorteil einer Multi-Channel Rechnungslösung Eine einheitliche Lösung für Rechnungen aus sämtlichen Quellen und in diversen Formaten. Egal ob e-invoice, PDF oder Papier, die Rechnungen werden in das System importiert und auf dieselbe Art und Weise verarbeitet. Mit einem zentralen Monitoring über den Gesamtprozess ist es nicht mehr nötig z.b. für EDI Rechnungen separate Analysen vorzuhalten. Auch das revisionssichere Archivieren wird für alle Rechnungen identisch gestaltet und ist damit einfacher sicherzustellen. Zusammengefasst bedeutet das: Vollständige Kontrolle über alle Rechnungen aus allen Quellen und diversen Formaten Verbesserte Zusammenarbeit mit Lieferanten und schnellere Abwicklung in der Buchhaltung Verfügbarkeit von allen Informationen zu allen Rechnungen zu jedem Zeitpunkt im Prozess Ein zentrales Monitoring 4

Digitalisierung im Mittelstand, Essen, 18.06.2015 Dirk Hupperich, EASY SOFTWARE AG

Digitalisierung im Mittelstand, Essen, 18.06.2015 Dirk Hupperich, EASY SOFTWARE AG Digitalisierung im Mittelstand, Essen, 18.06.2015 Dirk Hupperich, EASY SOFTWARE AG E-Rechnung, Scannen und Archivieren Ausgangssituation - Jährlich 30.000.000.000 Rechnungen in Europa - 95 % in Papierform

Mehr

Multi - Channel Invoice Management

Multi - Channel Invoice Management e-invoicing Elektronische Rechnungsabwicklung in der Praxis 14. Februar 2012 in Kassel, Aukam s La Strada Multi - Channel Invoice Management Thomas Rohn SGH Service AG 21. Februar 2012 Agenda Multi - Channel

Mehr

Starke Lösung für schlanke Prozesse

Starke Lösung für schlanke Prozesse Starke Lösung für schlanke Prozesse Externe, automatisierte Bearbeitung von Eingangsrechnungen Das Unternehmen SGH steht für Lösungen, die kein anderer Anbieter so erreicht. Potenziale ausschöpfen Jedes

Mehr

Der [accantum] Document Manager ist ein zentraler Dienst zur Erkennung und Verarbeitung von Dokumenten innerhalb Ihres Unternehmens.

Der [accantum] Document Manager ist ein zentraler Dienst zur Erkennung und Verarbeitung von Dokumenten innerhalb Ihres Unternehmens. Dokumenten Verarbeitung Der [accantum] Document Manager ist ein zentraler Dienst zur Erkennung und Verarbeitung von Dokumenten innerhalb Ihres Unternehmens. Dokumente erkennen, auslesen und klassifizieren.

Mehr

ZUGFeRD-Rechnungen empfangen und verarbeiten in SAP im Healthcare-Bereich

ZUGFeRD-Rechnungen empfangen und verarbeiten in SAP im Healthcare-Bereich ZUGFeRD-Rechnungen empfangen und verarbeiten in SAP im Healthcare-Bereich - 1 - SEEBURGER AG 2015 Dr. Martin Köhler Universitätsklinikum Schleswig-Holstein 2. FeRD Konferenz, Berlin Berlin, 01.10.2015

Mehr

DDUniverseller Rechnungsleser D Automatische Erfassung aller Rechnungsinhalte. DDEingangskanalübergreifend: Papierrechnungen

DDUniverseller Rechnungsleser D Automatische Erfassung aller Rechnungsinhalte. DDEingangskanalübergreifend: Papierrechnungen Automatisierte Verarbeitung aller eingehenden Rechnungen in Ihrem ERP- System für optimale Prozesse im Rechnungswesen von traditionellen Papierrechnungen bis hin zum E-Invoicing. Die automatisierte Rechnungsverarbeitung

Mehr

DirectInvoiceControl DE. e-invoice Chancen und Risiken

DirectInvoiceControl DE. e-invoice Chancen und Risiken DirectInvoiceControl DE e-invoice Chancen und Risiken Gliederung 1. 2. 3. 4. 5. Rechtliche Grundlagen seit 1. Juli 2011 Welche Regeln müssen beachtet werden? Prozessbeispiele Fazit und Kosten-Nutzen-Bewertung

Mehr

[[ Projekt GESINE ]] ZUGFeRD und workflow-basierte Rechnungsverarbeitung - praxistaugliche Lösungen für KMU. AristaFlow GmbH

[[ Projekt GESINE ]] ZUGFeRD und workflow-basierte Rechnungsverarbeitung - praxistaugliche Lösungen für KMU. AristaFlow GmbH Martin Jurisch, 28.04.2015 AristaFlow GmbH Volumen an elektronischen Rechnungen wird stark zunehmen Steuervereinfachungsgesetz von 2011 Signaturzwang rückwirkend außer Kraft gesetzt Die jährlichen Wachstumswerte

Mehr

Business Process-Optimierung durch Automatisierung in der Rechnungsbearbeitung. Reiner Weißsieker. Ressortleiter IT CIO

Business Process-Optimierung durch Automatisierung in der Rechnungsbearbeitung. Reiner Weißsieker. Ressortleiter IT CIO Reiner Weißsieker Ressortleiter IT CIO GEBR. BRASSELER GmbH & Co. KG Trophagener Weg 25 32657 Lemgo Germany Telefon +49 5261 701-494 Fax +49 5261 701-511 rweisssieker@brasseler.de www.brasseler.de Ausgangssituation

Mehr

ZUGFeRD elektronische Rechnungen in Bestform

ZUGFeRD elektronische Rechnungen in Bestform ZUGFeRD elektronische Rechnungen in Bestform Martin Wanka GmbH 1 "WIE KÖNNEN MEIN TEAM UND ICH EFFEKTIV ARBEITEN, WENN UNS MANUELLE ARBEIT SO VIEL ZEIT KOSTET?" 2 RECHNUNGEN IN DEUTSCHLAND *) *) aus BITKOM-Broschüre

Mehr

GPX Business CLOUD. GPX CLOUD Zusatzservices. www.inposia.com

GPX Business CLOUD. GPX CLOUD Zusatzservices. www.inposia.com GPX Business CLOUD GPX CLOUD Zusatzservices www.inposia.com EDI via GPX Business CLOUD Diese Broschüre zeigt Ihnen die Zusatzservices der GPX Business CLOUD auf. Rechnungsverarbeitung GPX einvoicing 3

Mehr

RECHNUNGSVERARBEITUNG

RECHNUNGSVERARBEITUNG Produktinformation RECHNUNGSVERARBEITUNG INVOICE AUTOMATION LÖSUNGEN DIE WICHTIGSTEN VORTEILE IM ÜBERBLICK ZUSAMMENFASSUNG Vollständige Prozessautomatisierung Verkürzung der Durchlaufzeit von Eingangsrechnungen

Mehr

SIRIUS virtual engineering GmbH

SIRIUS virtual engineering GmbH SIRIUS virtual engineering GmbH EDI Optimierungspotential und Outsourcing für mittelständische SAP Anwender. Eingangsrechnungsprozesse in SAP automatisieren. DMS - Workflow - BPM EDI. Wenn es um Geschäftsprozesse

Mehr

INFORMATION LIFECYCLE AKTUELLE TRENDS IM INPUT MANAGEMENT CENIT EIM IT-TAG 13. JUNI 2013 IN STUTTGART LARS LAMPE

INFORMATION LIFECYCLE AKTUELLE TRENDS IM INPUT MANAGEMENT CENIT EIM IT-TAG 13. JUNI 2013 IN STUTTGART LARS LAMPE INFORMATION LIFECYCLE AKTUELLE TRENDS IM INPUT MANAGEMENT CENIT EIM IT-TAG 13. JUNI 2013 IN STUTTGART LARS LAMPE AM ANFANG WAR DAS PAPIER Der Papyrus Westcar(Altes Museum, Berlin) aus der 13. Dynastie

Mehr

Purchase to Pay: Ein Optimierungsansatz

Purchase to Pay: Ein Optimierungsansatz DOAG 2010 Mainz Purchase to Pay: Ein Optimierungsansatz Karl-Heinz Bergmann PRIMUS DELPHI GROUP GmbH 1 Agenda / Context PRIMUS DELPHI GROUP Firmenpräsentation Ausgangslage Optimierung bei der Bearbeitung

Mehr

Effiziente Rechnungsbearbeitung.

Effiziente Rechnungsbearbeitung. Effiziente Rechnungsbearbeitung. Automatisierter Rechnungseingang und Workflow-basiertes Invoice-Management für elektronische und papierbasierte Rechnungen in der Praxis. 6. Forum e-procurement, Essen,

Mehr

ZUGFeRD - Neue Möglichkeiten der Rechnungsverarbeitung nutzen

ZUGFeRD - Neue Möglichkeiten der Rechnungsverarbeitung nutzen ZUGFeRD - Neue Möglichkeiten der Rechnungsverarbeitung nutzen Agenda Derzeitige Situation der Rechnungsverarbeitung Automatisierung der Rechnungseingangsverarbeitung Was ist ZUGFeRD und warum ist es wichtig?

Mehr

pro.s.app invoice Eingangsrechnungsverarbeitung

pro.s.app invoice Eingangsrechnungsverarbeitung pro.s.app invoice Eingangsrechnungsverarbeitung mit SAP ERP 1 Diese speziell für SAP entwickelte Lösung digitalisiert und automatisiert die manuellen Abläufe in der Rechnungsverarbeitung. Das führt zu

Mehr

PAPIERLOSES ARBEITEN. für Anfänger

PAPIERLOSES ARBEITEN. für Anfänger Über den Autor Viktor Mečiar IT Manager viktor.meciar@accace.com +421 2 325 53 047 Viktor ist für die Überwachung der Inhouse Entwicklung und Implementierung von Softwarelösungen für Accace Group verantwortlich.

Mehr

Driving content in the right direction. Input Management als Mehrwert für den Postdienstleister

Driving content in the right direction. Input Management als Mehrwert für den Postdienstleister Driving content in the right direction Input Management als Mehrwert für den Postdienstleister Zafer Orhan, Director Product Management Juni 2013 1 Agenda Input Management als Mehrwert TIS Unternehmensvorstellung

Mehr

QUIT PAPER YOUR WAY. 2014 Share it!

QUIT PAPER YOUR WAY. 2014 Share it! QUIT PAPER YOUR WAY 2014 Share it! ESKER AUF EINEN BLICK 46.2 Mio. Weltweiter Umatz in 2014 300 Mitarbeiter 20 Mio. Monatlich verarbeitete Geschäftsdokumente 30 Jahre Praxiserfahrung Gegründet in 1985

Mehr

ELO Archivierungssoftware. arbeitet jetzt Hand in Hand mit der ELO Archivierungssoftware.

ELO Archivierungssoftware. arbeitet jetzt Hand in Hand mit der ELO Archivierungssoftware. ELO Archivierungssoftware arbeitet jetzt Hand in Hand mit der ELO Archivierungssoftware. 1 ELO Dokumenten Management System Revisionssichere Archivierung von Daten Sichere und strukturierte Ablage von

Mehr

Automatisierte elektronische Rechnungsverarbeitung in der Praxis. E-Business Tag 2007 Gerrit Hoppen, SGH Service AG.

Automatisierte elektronische Rechnungsverarbeitung in der Praxis. E-Business Tag 2007 Gerrit Hoppen, SGH Service AG. Automatisierte elektronische Rechnungsverarbeitung in der Praxis. E-Business Tag 2007 Gerrit Hoppen, SGH Service AG. Agenda Ausgangssituation in der Rechnungsverarbeitung Optimierung durch Auslagerung

Mehr

Datenkonvertierung & EDI

Datenkonvertierung & EDI Cloud Services Datenkonvertierung & EDI Geschäftsprozesse optimieren Ressourcen entlasten Kosten reduzieren www.signamus.de Geschäftsprozesse optimieren Mit der wachsenden Komplexität moderner Infrastrukturen

Mehr

pro.s.app invoice Eingangsrechnungsverarbeitung

pro.s.app invoice Eingangsrechnungsverarbeitung pro.s.app invoice Eingangsrechnungsverarbeitung mit SAP ERP 1 Diese speziell für SAP entwickelte Lösung digitalisiert und automatisiert die manuellen Abläufe in der Rechnungsverarbeitung. Das führt zu

Mehr

ExpressInvoice. Elektronische Rechnungsabwicklung

ExpressInvoice. Elektronische Rechnungsabwicklung ExpressInvoice Elektronische Rechnungsabwicklung Rechnen Sie mit Effizienz und bewahren Sie Hochmodern und einwandfrei kalkuliert Die elektronische Datenverarbeitung spart Zeit, Geld und Papier, vereinfacht

Mehr

E-Rechnung - Die zeitgemässe Art, Rechnungen zu empfangen. Zürich, 23. April 2015

E-Rechnung - Die zeitgemässe Art, Rechnungen zu empfangen. Zürich, 23. April 2015 E-Rechnung - Die zeitgemässe Art, Rechnungen zu empfangen Agenda 15.45 Uhr Begrüssung 15.55 Uhr E-Rechnung 16.20 Uhr Klassifizierung Die zeitgemässe Art, Rechnungen zu empfangen Marcel Meier, SIX Paynet

Mehr

ECM-Lösungen von TQS: Rechnungsprüfung im Bauwesen

ECM-Lösungen von TQS: Rechnungsprüfung im Bauwesen ECM-Lösungen von TQS: Rechnungsprüfung im Bauwesen Seite 1 ECM-Lösungen von TQS: Rechnungsprüfung im Bauwesen Die Lösung im Überblick Das von TQS entwickelte elektronische Rechnungsprüfungssystem für die

Mehr

Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG

Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG Mit ecspand von d.velop konnten alle gewünschten Anforderungen für das Vertragsmanagement und die Eingangsrechnungsverarbeitung erfüllt werden. Integrierte SharePoint-Lösungen

Mehr

Elektronische Rechnung im ZUGFeRD-Format

Elektronische Rechnung im ZUGFeRD-Format Elektronische Rechnung im ZUGFeRD-Format Austausch elektronischer Rechnungen Rahmenbedingungen, Nutzen und Lösungen. Das Forum elektronische Rechnung Deutschland (kurz: FeRD) ist ein Zusammenschluss aus

Mehr

[accantum] Document Manager

[accantum] Document Manager [accantum] Document Manager Professionelle automatische Verarbeitung digitaler Belege. Multifunktionale Schnittstelle für vollständiges Output (COLD) und Input (Scan)- Management unter einheitlicher grafischer

Mehr

CREATING TOMORROW S SOLUTIONS

CREATING TOMORROW S SOLUTIONS Effiziente AUFTRAGS Abwicklung. mit Integrierten systemlösungen. CREATING TOMORROW S SOLUTIONS : Prozessqualität in guten Händen. Dichter bei Ihnen. auf höchstem level. Bei der sabwicklung setzt auf, das

Mehr

Appliance. Innovative Komplettlösung zur. automatischen Rechnungsverarbeitung. ready-to-run -Server. Hoher Automatisierungsgrad

Appliance. Innovative Komplettlösung zur. automatischen Rechnungsverarbeitung. ready-to-run -Server. Hoher Automatisierungsgrad Digidok DIGIDOK.Invoice Appliance Innovative Komplettlösung zur automatischen Rechnungsverarbeitung. ready-to-run -Server Hoher Automatisierungsgrad 50% Zeitersparnis bei Rechnungen Revisionssichere Archivierung

Mehr

E-Rechnung von PostFinance

E-Rechnung von PostFinance E-Rechnung von PostFinance Wenn Sie diesen Text lesen können, müssen Sie die Folie im Post-Menü mit der Funktion «Folie einfügen» erneut einfügen. Sonst kann kein Bild hinter die Fläche gelegt werden!

Mehr

Versandoptimierung VKA Versandkostenkontrolle und Abrechnung

Versandoptimierung VKA Versandkostenkontrolle und Abrechnung Übersicht Kurzbeschreibung Innerhalb des VLS VersandLogistikSystems stehen Daten auf folgenden Ebenen zur Verfügung: Packstücke Einlieferungslisten VKA-Aufträge, -Positionen, -Texte VKA-Fakturen, -Positionen,

Mehr

Projekt Automatische Erfassung Verarbeitung von Lieferantenrechnungen Geschäftsprozess Purchase-To-Pay

Projekt Automatische Erfassung Verarbeitung von Lieferantenrechnungen Geschäftsprozess Purchase-To-Pay Projekt Automatische Erfassung Verarbeitung von Lieferantenrechnungen Geschäftsprozess Purchase-To-Pay Geschäftsziele Z1: Steigerung der Effektivität bei der Überprüfung eingegangener Lieferscheinen und

Mehr

ExpressInvoice. Elektronische Rechnungsabwicklung

ExpressInvoice. Elektronische Rechnungsabwicklung ExpressInvoice Elektronische Rechnungsabwicklung Rechnen Sie mit Effizienz und bewahren Sie den Überblick. Hochmodern und einwandfrei kalkuliert Die elektronische Datenverarbeitung spart Zeit, Geld und

Mehr

Automatisierte elektronische Rechnungsverarbeitung in der Praxis.

Automatisierte elektronische Rechnungsverarbeitung in der Praxis. Automatisierte elektronische Rechnungsverarbeitung in der Praxis. Elektronische Rechnungen: Grundlagen Potenziale Modelle Praxis Gerrit Hoppen, SGH Service AG. Agenda Ausgangssituation in der Rechnungsverarbeitung

Mehr

e-rechnung an die öffentliche Verwaltung in Österreich

e-rechnung an die öffentliche Verwaltung in Österreich e-rechnung an die öffentliche Verwaltung in Österreich Christian Ihle, BMF, Abt. V/3 Thomas Palmetzhofer, BMF, Abt. V/3 HV e-rechnung an die öffentl. Verwaltung Rechtlicher Rahmen Richtlinie 2010/45/EU

Mehr

Spezifikationen und Voraussetzung

Spezifikationen und Voraussetzung Projekt IGH DataExpert Paynet Adapter Spezifikationen Voraussetzungen Datum : 21.07.08 Version : 1.0.0.2 21.07.2008 Seite 1 von 7 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 2 Architektur... 3 2.1 Grundsätze

Mehr

Die Rechnungsmanagement Prozesse

Die Rechnungsmanagement Prozesse Die Rechnungsmanagement Prozesse Folie: 5 Die Rechnungsmanagement Prozesse RechnungsmanagementHEUTE! (Papierrechnungen) Folie: 6 Die Rechnungsmanagement Prozesse Die Alternativen: Folie: 7 Die Rechnungsmanagement

Mehr

IT-Netzwerk IHK-Koblenz

IT-Netzwerk IHK-Koblenz IT-Netzwerk IHK-Koblenz Ein Vortrag in drei Abschnitten 1. Elektronischer Rechnungsaustausch und das Steuervereinfachungsgesetz (StvereinfG) a. Anforderungen an Versender elektronischer b. Anforderungen

Mehr

Vom Rechnungseingang bis zur Archivierung. Manuel Dehne Bärbel Kubitza

Vom Rechnungseingang bis zur Archivierung. Manuel Dehne Bärbel Kubitza Vom Rechnungseingang bis zur Archivierung Manuel Dehne Bärbel Kubitza Überblick Manuel Dehne herkömmliche Rechnungsbearbeitung (es wird viel Papier bewegt) elektronische Rechnungsbearbeitung (Papier und

Mehr

Elektronische Rechnung JETZT Werner Brinkkötter

Elektronische Rechnung JETZT Werner Brinkkötter 1 Elektronische Rechnung JETZT Werner Brinkkötter 2 1 (1) Elektronische Signaturen basierend auf einem qualifizierten Zertifikat TO DO: laufend Signatur überprüfen laufend Signatur archivieren laufend

Mehr

Willkommen zum NEXTSolutionDay 2014 by

Willkommen zum NEXTSolutionDay 2014 by Willkommen zum NEXTSolutionDay 2014 by Effiziente Kommunikation mit Kunden & Lieferanten Die erechnung wird EU-Standard 2 Wer sind wir? International und National Weltweit in 90 Ländern Weltweit 5500 Mitarbeiter

Mehr

Elektronische Rechnung JETZT Werner Brinkkötter

Elektronische Rechnung JETZT Werner Brinkkötter 1 Elektronische Rechnung JETZT Werner Brinkkötter 2 (1) Elektronische Signaturen basierend auf einem qualifizierten Zertifikat TO DO: laufend Signatur überprüfen laufend Signatur archivieren laufend Rechnungserfassung

Mehr

ArchiveConnect ELO4NAV Vorgangsbezogene Aktenstrukturen

ArchiveConnect ELO4NAV Vorgangsbezogene Aktenstrukturen Vorgangsbezogene Aktenstrukturen Leistungsmerkmale Erweitern Sie Ihre Microsoft Dynamics NAV-Lösung mit den umfangreichen Funktionalitäten der DMS-Lösung ELO ECM-Suite. integriert die ELO ECM-Suite tief

Mehr

Ist Ihre Kreditorenbuchhaltung schon papierlos?

Ist Ihre Kreditorenbuchhaltung schon papierlos? Ist Ihre Kreditorenbuchhaltung schon papierlos? Wenn nicht, haben wir die Lösung für Sie! Elektronischer Workflow in der Kreditorenbuchhaltung mit AbaScan und Visumskontrolle Die papierlose Kreditorenbuchhaltung

Mehr

Elektronische Archivierung/Bearbeitung von Dokumenten. Schnelles Finden von Informationen und Arbeiten ohne Papier

Elektronische Archivierung/Bearbeitung von Dokumenten. Schnelles Finden von Informationen und Arbeiten ohne Papier Einleitung Dokumentenmanagementsystem Elektronische Archivierung/Bearbeitung von Dokumenten Verzicht auf Papier bei der Dokumentation Schnelles Finden von Informationen und Arbeiten ohne Papier Einleitung

Mehr

Produktinformation OUTSOURCING SERVICE & SUPPORT, SOFTWARE AS A SERVICE UND BUSINESS PROCESS OUTSOURCING

Produktinformation OUTSOURCING SERVICE & SUPPORT, SOFTWARE AS A SERVICE UND BUSINESS PROCESS OUTSOURCING Produktinformation OUTSOURCING SERVICE & SUPPORT, SOFTWARE AS A SERVICE UND BUSINESS PROCESS OUTSOURCING DIE WICHTIGSTEN VORTEILE IM ÜBERBLICK ZUSAMMENFASSUNG Konzentration auf Ihre Kerntätigkeiten Investitionsschonend:

Mehr

Basware in der Praxis E-Invoicing Aktivitäten bei Daimler. 1Accounting & Financial Reporting. We deliver results.

Basware in der Praxis E-Invoicing Aktivitäten bei Daimler. 1Accounting & Financial Reporting. We deliver results. Basware in der Praxis E-Invoicing Aktivitäten bei Daimler FAO/IG Richard Erzberger Richard Erzberger FAO/IG 11.10.2012 1Accounting & Financial Reporting. We deliver results. Inhalt: 1 2 3 4 5 Ausgangssituation

Mehr

db-ebills Die globale EIPP-Lösung der Deutschen Bank

db-ebills Die globale EIPP-Lösung der Deutschen Bank db-ebills Die globale EIPP-Lösung der Deutschen Bank Agenda EIPP als Bestandteil der Financial Supply Chain Die Vorteile von EIPP für den Rechnungssteller und den Rechnungsempfänger Unsere EIPP-Komplettlösung

Mehr

Success Story HÜGLI NÄHRMITTEL AG

Success Story HÜGLI NÄHRMITTEL AG Success Story HÜGLI NÄHRMITTEL AG «Die moderne und effiziente Workflow-Lösung zur automatisierten Rechnungsverarbeitung wurde nach nur zweieinhalb Monaten Projektzeit erfolgreich eingeführt.» CARMEN KIRSCH,

Mehr

[accantum].hosted Übersicht

[accantum].hosted Übersicht Übersicht [accantum] Document Warehouse als webbasierte Dokumenten Archivlösung bietet Ihnen die Möglichkeit, strukturiert und benutzerfreundlich Dokumente abzulegen, zu suchen, anzuzeigen, downzuloaden

Mehr

Eingangsrechnungen und e-invoice

Eingangsrechnungen und e-invoice Eingangsrechnungen und e-invoice Verarbeitung von Papierbelegen und elektronischen Rechnungen mit SAP AFI-Vertrieb (Fr. Henkies) mit Erfahrungsbericht Paulinenpflege Winnenden (Hr. Abbrecht) BeB-Fachtag

Mehr

ODEX Enterprise. ODEX Enterprise. Beratungsbüro Kasch GmbH & Co. KG. Beratungsbüro Kasch GmbH & Co KG Hemsener Weg 73 D-29640 Schneverdingen

ODEX Enterprise. ODEX Enterprise. Beratungsbüro Kasch GmbH & Co. KG. Beratungsbüro Kasch GmbH & Co KG Hemsener Weg 73 D-29640 Schneverdingen ODEX Enterprise Beratungsbüro Kasch GmbH & Co. KG ODEX Enterprise Im Firmenalltag müssen Geschäftsdokumente zuverlässig und effizient ausgetauscht werden, ansonsten drohen schwerwiegende finanzielle Konsequenzen.

Mehr

smartdox connect for ax - Die ECM Lösung für Microsoft Dynamics AX und d.velop/d.3

smartdox connect for ax - Die ECM Lösung für Microsoft Dynamics AX und d.velop/d.3 smartdox connect for ax - Die ECM Lösung für Microsoft Dynamics AX und d.velop/d.3 smartdox connect for ax besteht aus den von edoc entwickelten Komponenten smartdox ax ecm extension und smartdox content

Mehr

Rechnungen ohne Medienbrüche papierlose Kreditorenbuchhaltung bringt viele Vorteile

Rechnungen ohne Medienbrüche papierlose Kreditorenbuchhaltung bringt viele Vorteile Programme, Produkte, Technologien 17 Rechnungen ohne Medienbrüche papierlose Kreditorenbuchhaltung bringt viele Vorteile Kreditorenprozesse lassen sich durch das Scanning von Originalrechnungen, ihre automatisierte

Mehr

sermocore Business Solution Platform Sparen Sie bis zu 95% der Kosten mit dem sermocore Outputmanagement Die richtige Variante für Ihr Unternehmen

sermocore Business Solution Platform Sparen Sie bis zu 95% der Kosten mit dem sermocore Outputmanagement Die richtige Variante für Ihr Unternehmen sermocore Business Solution Platform Eine Schnittstelle - alle Services Alles aus einer Hand - sermocore Software & Consulting übernimmt das gesamte Outputmanagement Ihres Unternehmens. Mit nur einer Schnittstelle

Mehr

Spezifikationen und Voraussetzung

Spezifikationen und Voraussetzung Projekt IGH DataExpert Yellowbill Adapter Spezifikationen Voraussetzungen Datum : 22.08.2013 Version : 1.0.0.2 22.08.2013 Seite 1 von 7 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung...3 2 Architektur...3 2.1 Grundsätze

Mehr

WVerrech Die Lösung für Factoring und Verrechnungstellen

WVerrech Die Lösung für Factoring und Verrechnungstellen WVerrech Die Lösung für Factoring und Verrechnungstellen Mit unserer Software erledigen Sie das gesamte Debitorenmanagement, von der Rechnungserstellung über Lastschriften bis zur übergabe an das Inkasso

Mehr

Invoice Optimizer die andere Art der effizienten Eingangsrechnungsverarbeitung. Datasec Information Factory GmbH

Invoice Optimizer die andere Art der effizienten Eingangsrechnungsverarbeitung. Datasec Information Factory GmbH Invoice Optimizer die andere Art der effizienten Eingangsrechnungsverarbeitung Das Unternehmen 1995 Gründung der Datasec GmbH durch Gerhard Weber 1997 Entwicklung ASP Lösung DOKU@WEB 2000 Zertifizierung

Mehr

ebilling mit Lieferanten MARKANT Österreich GmbH Johann Müllner Leitung Zentralverrechnung/EDI

ebilling mit Lieferanten MARKANT Österreich GmbH Johann Müllner Leitung Zentralverrechnung/EDI ebilling mit Lieferanten MARKANT Österreich GmbH Johann Müllner Leitung Zentralverrechnung/EDI Markant Österreich Wer Potential nutzt, verschafft sich Wettbewerbsvorteile! 2 MARKANT Österreich Die Geschichte

Mehr

PARITY.ERP EDI. Integriertes EDI-Softwaresystem AUSGANGSSITUATION PARITY LÖSUNG

PARITY.ERP EDI. Integriertes EDI-Softwaresystem AUSGANGSSITUATION PARITY LÖSUNG PARITY.ERP EDI Integriertes EDI-Softwaresystem AUSGANGSSITUATION BESSER INTEGRIERT EDI (Electronic Data Interchange) ist ein ERP nahes Softwaresystem. Muss es separat zugekauft werden, entsteht ein hoher

Mehr

Die d.velop AG. Herzlich Willkommen Auto. Eingangsrechnungsverarbeitung Zeit ist Geld Arbeiten ohne Papier. Anbieter von integralen Lösungen für

Die d.velop AG. Herzlich Willkommen Auto. Eingangsrechnungsverarbeitung Zeit ist Geld Arbeiten ohne Papier. Anbieter von integralen Lösungen für Herzlich Willkommen Auto. Eingangsrechnungsverarbeitung Zeit ist Geld Arbeiten ohne Papier 1 Silke Nixdorf MSP Medien Systempartner GmbH & Co.KG Eingangsrechnungsverarbeitung Die d.velop AG Anbieter von

Mehr

BvLArchivio. Neue Plug-ins für Microsoft Outlook

BvLArchivio. Neue Plug-ins für Microsoft Outlook Neue Plug-ins für Microsoft Outlook DIGITALES ARCHIVIEREN 0101011100010101111000000100010100010101000101010000001111010101111101010111101010111 010101110001010111100000010001010001010100010101000000111101010

Mehr

Connect.ZUGFeRD. Herzlich willkommen! Techno Summit 03. Juli 2014. Christian Bruzsa

Connect.ZUGFeRD. Herzlich willkommen! Techno Summit 03. Juli 2014. Christian Bruzsa Connect.ZUGFeRD Herzlich willkommen! Techno Summit 03. Juli 2014 Christian Bruzsa Schnittstelle zum elektronischen Rechnungsaustausch callas software GmbH Schönhauser Allee 6/7 10119 Berlin COI GmbH Am

Mehr

Leistungsbeschreibung. PHOENIX Archiv. Oktober 2014 Version 1.0

Leistungsbeschreibung. PHOENIX Archiv. Oktober 2014 Version 1.0 Leistungsbeschreibung PHOENIX Archiv Oktober 2014 Version 1.0 PHOENIX Archiv Mit PHOENIX Archiv werden Dokumente aus beliebigen Anwendungen dauerhaft, sicher und gesetzeskonform archiviert. PHOENIX Archiv

Mehr

Smarter Work am Beispiel von Sennheiser electronic GmbH & Co. KG. Erding, den 20.10.2011 Thomas Schrader (GIS)

Smarter Work am Beispiel von Sennheiser electronic GmbH & Co. KG. Erding, den 20.10.2011 Thomas Schrader (GIS) Smarter Work am Beispiel von Sennheiser electronic GmbH & Co. KG Erding, den 20.10.2011 Thomas Schrader (GIS) Agenda Wer ist Sennheiser electronic? Wer ist GIS? Was ist Smarter Work? Was war und ist die

Mehr

Archive Link for abas Vollautomatische Belegverarbeitung

Archive Link for abas Vollautomatische Belegverarbeitung Leistungsmerkmale Diese Schnittstelle bietet eine tiefe Integration zwischen der ERP abas Applikation und der DMS Software ELO. Der besondere Vorteil liegt darin, dass nicht nur ein- und ausgehende Belege

Mehr

Integration von ZUGFeRD Rechnungen mit SAP Consulting. Januar 2015 Kerim Hadzihamzic, SAP Consulting

Integration von ZUGFeRD Rechnungen mit SAP Consulting. Januar 2015 Kerim Hadzihamzic, SAP Consulting Integration von ZUGFeRD Rechnungen mit SAP Consulting Januar 2015 Kerim Hadzihamzic, SAP Consulting Es begrüßen Sie recht herzlich Lyn Fenske Kampagnenmanager MI SAP Deutschland SE & Co. KG Kerim Hadzihamzic

Mehr

MEHRWERK. Einheitliche Kundenkommunikation

MEHRWERK. Einheitliche Kundenkommunikation MEHRWERK Einheitliche Kundenkommunikation Alle Prozesse und Daten aus bestehenden Systemen werden im richtigen Kontext für relevante Geschäftsdokumente eingesetzt. Flexible Geschäftsprozesse Änderungszyklen

Mehr

etask.inventur Funktionsbeschreibung Funktionskatalog Seite 1

etask.inventur Funktionsbeschreibung Funktionskatalog Seite 1 Seite 1 Funktionsbeschreibung Sie benötigen einen detaillierten Nachweis über die vorhandene mobile oder ortsfeste Ausstattung? Sie haben die Aufgabe die gebuchten Anlagegüter aus der Buchhaltung mit der

Mehr

Die E-Rechnung im Lichte der GoBD. Stefan Groß Steuerberater CISA (Certified Information Systems Auditor)

Die E-Rechnung im Lichte der GoBD. Stefan Groß Steuerberater CISA (Certified Information Systems Auditor) Die E-Rechnung im Lichte der GoBD Stefan Groß Steuerberater CISA (Certified Information Systems Auditor) Die E-Rechnung im Lichte der GoBD 2 Die vorliegenden Ausführungen geben die persönliche Meinung

Mehr

Was Sie als Immobilienunternehmen über die elektronische Rechnungslegung wissen müssen. Mit Praxis-Checkliste für Entscheider

Was Sie als Immobilienunternehmen über die elektronische Rechnungslegung wissen müssen. Mit Praxis-Checkliste für Entscheider Whitepaper Was Sie als Immobilienunternehmen über die elektronische Rechnungslegung wissen müssen Mit Praxis-Checkliste für Entscheider Elektronische Rechnung nur Trend oder Zukunftsinvestition? Das Rechnungswesen

Mehr

Dokumentenmanagement. DMS Middleware für optimale Systemintegration

Dokumentenmanagement. DMS Middleware für optimale Systemintegration Dokumentenmanagement DMS Middleware für optimale Systemintegration Ausgangssituation Systemlandschaft heute - eine Bestandsaufnahme Heterogene Systeme, eine Vielzahl von Applikationen unterschiedlicher

Mehr

Projektablauf für Lieferanten

Projektablauf für Lieferanten Projektablauf für Lieferanten Projektablauf Lieferant.doc Seite 1 von 11 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung... 3 2 Erläuterung der verwendeten Begriffe... 3 3 Voraussetzungen für den Projektstart... 3 3.1

Mehr

Dokumentenmanagement speziell für die Touristik

Dokumentenmanagement speziell für die Touristik Dokumentenmanagement speziell für die Touristik Editorial taa Mit Blick in Richtung Zukunft Die Bedeutung von Papierdokumenten wird künftig stark abnehmen. Im Gegenzug dazu steigt der Einsatz digitaler

Mehr

Rechnungen automatisch verarbeiten. Das Ziel Unsere Lösung Ihr Nutzen

Rechnungen automatisch verarbeiten. Das Ziel Unsere Lösung Ihr Nutzen Rechnungen automatisch verarbeiten Das Ziel Unsere Lösung Ihr Nutzen Das Ziel. Keine manuelle Erfassung Ihrer Kreditorenrechnungen Abbildung Ihrer Rechnungsprüfung Langfristige Archivierung mit Schutz

Mehr

Elektronische Rechnungslegung

Elektronische Rechnungslegung Elektronische Rechnungslegung Controller-Forum, 19. März 2014 Günter Kradischnig www.integratedconsulting.at 1 Aktuelle Rechtssituation Zulässigkeit elektronischer Rechnungen (Abgabenänderungsgesetz) Voraussetzung

Mehr

swissdigin-forum Lösung für Rechnungsempfänger

swissdigin-forum Lösung für Rechnungsempfänger swissdigin-forum 18.11.2014 swissdigin-forum Lösung für Rechnungsempfänger Wenn Sie diesen Text lesen können, müssen Sie die Folie im Post-Menü mit der Funktion 19.11.2014 «Folie einfügen» erneut einfügen.

Mehr

EDI. Elektronischer Datenaustausch

EDI. Elektronischer Datenaustausch EDI Elektronischer Datenaustausch 1 Inhalt EDI Was ist das? EDI Ihre Vorteile EDI Einbindung und Einsparung EDI Ihre Ansprechpartner 2 EDI Was ist das? 3 Definitionen EDI (Electronic Data Interchange)

Mehr

EDI / Ein Überblick. EDI / Was ist das? Ihre Vorteile. Einsparpotentiale. Ansprechpartner. Hansgrohe. All rights reserved.

EDI / Ein Überblick. EDI / Was ist das? Ihre Vorteile. Einsparpotentiale. Ansprechpartner. Hansgrohe. All rights reserved. EDI / Ein Überblick EDI / Was ist das? Ihre Vorteile Einsparpotentiale Ansprechpartner EDI / Was ist das? EDI (Electronic Data Interchange) EDI ist die elektronische Abwicklung von Geschäftsprozessen von

Mehr

Master Data Management

Master Data Management Master Data Management Warum Stammdatenmanagement Komplexität reduzieren Stammdatenmanagement bringt Ordnung in ihre Stammdaten. Doubletten werden erkannt und gesperrt. Stammdaten verschiedener Quellsysteme

Mehr

Inhalt Dezember 2013. Die Quentia wünscht Ihnen frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr! Neue Dienstleistung: MS SharePoint

Inhalt Dezember 2013. Die Quentia wünscht Ihnen frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr! Neue Dienstleistung: MS SharePoint Inhalt Dezember 2013 Seite 2 Neue Dienstleistung: MS SharePoint Seite 4 Schulungen von Quentia: Individuell und nach Maß Seite 5 Digitale Dokumenten-Verarbeitung mit NSI AutoStore Die Quentia wünscht Ihnen

Mehr

Integrierte Lösung für die Verarbeitung von Eingangsrechnungen in SAP

Integrierte Lösung für die Verarbeitung von Eingangsrechnungen in SAP Integrierte Lösung für die Verarbeitung von Eingangsrechnungen in SAP Management Summary Mit der Standardlösung d.3 und dem Standard SAP- Workflow- Template maxflow steht Ihnen eine Komplettlösung zur

Mehr

COMPACT. Dokumenten-Management-System: DATEV-DMS. beleglose Dokumentenflüsse effizient gestalten. Kurz und knapp und schnell gelesen!

COMPACT. Dokumenten-Management-System: DATEV-DMS. beleglose Dokumentenflüsse effizient gestalten. Kurz und knapp und schnell gelesen! COMPACT Kurz und knapp und schnell gelesen! Dokumenten-Management-System: DATEV-DMS beleglose Dokumentenflüsse effizient gestalten 2 DATEV-DMS classic Verkürzung von Suchzeiten und permanente Verfügbarkeit

Mehr

Dokumente einfach und sicher verwalten!

Dokumente einfach und sicher verwalten! Dokumente einfach und sicher verwalten! PROXESS PROXESS Belegerkennung E-Mail-Archiv Werden Ihre Eingangsrechnungen immer noch von Hand erfasst und bearbeitet? Suchen Sie nach Möglichkeiten, Ihre Auftragsbearbeitung

Mehr

Orlando-Finanzbuchhaltung

Orlando-Finanzbuchhaltung 100 Bankbuchungen in 5 Minuten Das automatische Erkennen von bis zu 95% der Zahlungen und Durchführung der Bankbuchung mit OP Ausgleich beschleunigen das Buchen von Bankbelegen beträchtlich. Ihr Vorteil

Mehr

Ihre Informationen in guten. Bedarfsgerechte Lösungen für Ihr Informationsmanagement

Ihre Informationen in guten. Bedarfsgerechte Lösungen für Ihr Informationsmanagement Ihre Informationen in guten Händen. Mit Sicherheit. 4444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444444 Bedarfsgerechte Lösungen für Ihr Informationsmanagement

Mehr

Automatisierte Rechnungsverarbeitung

Automatisierte Rechnungsverarbeitung Lösungsszenario Automatisierte Rechnungsverarbeitung Die Ausgangssituation Kaum ein Geschäftsprozess bietet so viel Optimierungs- und Einsparungspotenzial wie die Erfassung und Bearbeitung eingehender

Mehr

e-rechnung Roland Beranek beranek@bmd.at IT-Cluster Steyr 1

e-rechnung Roland Beranek beranek@bmd.at IT-Cluster Steyr 1 e-rechnung Roland Beranek beranek@bmd.at IT-Cluster Steyr 1 BMD Papierlos Buchen IT-Cluster Steyr 2 Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit Wer hatte bereits vor 5 Jahren ein Smartphone? Entweder:

Mehr

ebinterface DER NEUE ÖSTERREICHISCHE ELEKTRONISCHE RECHNUNGSSTANDARD

ebinterface DER NEUE ÖSTERREICHISCHE ELEKTRONISCHE RECHNUNGSSTANDARD Wirtschaftskammer Österreich E-Day - 1. März 2006 ebinterface DER NEUE ÖSTERREICHISCHE ELEKTRONISCHE RECHNUNGSSTANDARD Robert Kromer Im Auftrag des BMWA Platz für Firmenlogo Elektronische Rechnung mit

Mehr

E-Rechnung. Rudolf M. Matthys, SIX Payment Services /Fritz Grossen, Privatklinikgruppe Hirslanden 23. Mai 2013

E-Rechnung. Rudolf M. Matthys, SIX Payment Services /Fritz Grossen, Privatklinikgruppe Hirslanden 23. Mai 2013 E-Rechnung Rudolf M. Matthys, SIX Payment Services /Fritz Grossen, Privatklinikgruppe Hirslanden 23. Mai 2013 Mehr Qualität dank E-Rechnungen Herausforderung: Medien- und Systembrüche Eine Papierrechnung

Mehr

Präsentation Start+ Die Software für Ihre Projektorganisation und Dokumentenverwaltung

Präsentation Start+ Die Software für Ihre Projektorganisation und Dokumentenverwaltung Präsentation Inhalt: Präsentation Start+ Die Software für Ihre Projektorganisation und Dokumentenverwaltung Anschrift: Büro Josef Feuerstein Wendershausen Hauptstrasse 6 36142 Tann/Rhön Tel.: 06682-9706-0

Mehr

Automatisierter. Bestellungseingang. Webseminar, 22.02.2007. Optimierungspotenziale, Lösung, Kundenbeispiel Whirlpool

Automatisierter. Bestellungseingang. Webseminar, 22.02.2007. Optimierungspotenziale, Lösung, Kundenbeispiel Whirlpool Webseminar: Webseminar: Automatisierter Automatisierter Automatisierter Optimierungspotenziale, Lösung, Kundenbeispiel Whirlpool Webseminar, 22.02.2007 Dr. Rafael Arto-Haumacher, Niederlassungsleiter Esker

Mehr

Datenkonvertierung und revisionssichere Archivierung über Dienstleister

Datenkonvertierung und revisionssichere Archivierung über Dienstleister Datenkonvertierung und revisionssichere Archivierung über Dienstleister Datenkonvertierung & Online Archiv mit SIGNAMUS Cloudservices, Agenda Überblick Konvertierung & Revisionssichere Archivierung Konvertierung

Mehr

Häufig gestellte Fragen zum Thema: Rechnungen per email

Häufig gestellte Fragen zum Thema: Rechnungen per email Häufig gestellte Fragen zum Thema: Rechnungen per email Töns-Rügemer-Dieffenbacher GmbH & Co. KG Hauptstrasse 59 66953 Pirmasens Tel.: (06331) 266 00 Fax: (0800) 598 63 67 info@toens.de Töns-Rügemer-Dieffenbacher

Mehr