Ultraschall-Heilung - Überwindung von Stress und Trauma

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ultraschall-Heilung - Überwindung von Stress und Trauma"

Transkript

1 Ultraschall-Heilung - Überwindung von Stress und Trauma Das usonic-ultraschall-system unterstützt Sie dabei, schnell und einfach in den körperlichen Zustand entspannter Konzentration zu gelangen. Tiefe Entspannung bei gleichzeitig wachem und klarem Denkvermögen charakterisiert diesen so genannten α-zustand*. Er ist die ideale Voraussetzung für: gesteigerte Konzentrations- und Leistungsfähigkeit (z.b. beim Sport, in Beruf und Schule) kreative Grundstimmung (z.b. bei geschäftlichen Besprechungen) bessere Lernfähigkeit bei ADS und ADHS schnelleres Einschlafen / erholsamen, tiefen Schlaf Wohlbefinden / Ausgeglichenheit Mit usonic können Sie sich entspannen oder aktivieren, Audio-Stimuli bei Bedarf rund um die Uhr hören, eigene Audio-Stimuli nutzen, Ihre Meridiane ausgleichen oder auch die beiden Gehirnhälften synchronisieren. * Alpha-Wellen im Gehirn: Bereich 8 13 Hz. Ruhig, entspannt, klar im Denken, konzentriert. Tätigkeiten nebenher gut möglich.

2 Wie unser Gehirn unser Verhalten und unsere Leistungsfähigkeit steuert Der größte Teil der Prozesse in unserem Gehirn läuft unbewusst ab. Dies wird besonders deutlich, wenn wir unter starkem Stress stehen: Wir können nicht mehr klar denken, Gelerntes nicht abrufen (z.b. Blackout bei Prüfungen) und haben dabei keine Möglichkeit, mit dem Bewusstsein»gegenzusteuern«. Fühlen wir uns hingegen entspannt und selbstsicher, gelingen uns die Dinge scheinbar von selbst. Wie wir uns fühlen und uns selbst wahrnehmen, ist natürlich auch von unserer Umwelt abhängig. Doch können Menschen, deren Unterbewusstsein»positiv gestimmt«ist (»ich kann das«), deren Gehirn ruhig und entspannt»arbeitet«, wesentlich leichter mit Druck und Stresssituationen umgehen und sind somit leistungsfähiger und ausdauernder. usonic hilft Ihnen dabei, Geist und Körper in Einklang zu bringen, eine positive Grundstimmung zu erreichen und den physiologischen Zustand entspannter Konzentration herbeizuführen die idealen Voraussetzungen für besseres Wohlbefinden und erhöhte Leistungsfähigkeit in Beruf, Schule, Sport und anderen Lebensbereichen. Sie kommen dadurch schnell in den so genannten»flow«. Die verschiedenen energetischen Zustände unseres Gehirns Wie man im EEG (Messung der Gehirnströme) sehen kann, wird die Aktivität unseres Gehirns durch verschiedene Wellen bestimmt. Diese werden je nach Wellenlänge mit den griechischen Buchstaben β, α, θ und δ (Beta, Alpha, Theta und Delta) bezeichnet. Während im Alltagsverhalten der schnell getaktete, unter Umständen sogar hektische, so genannte»β-zustand«normal ist, gelangen Sie bei Anwendung von usonic in den langsameren, ruhigeren»α- Zustand«. Die Gehirnaktivität verlangsamt sich, Sie werden aufnahmefähiger und haben so die besten Voraussetzungen für konzentriertes Arbeiten, schnelles Lernen aber auch für Wohlbefinden, Entspannung und erholsamen, tiefen Schlaf. Das könnte auch die Unbekümmertheit, Leichtigkeit und die erstaunliche Lernfähigkeit kleiner Kinder erklären, deren Gehirn sich bis zum 6. Lebensjahr hauptsächlich im α-zustand befindet. Die verschiedenen Wellen im Überblick: β-wellen: Die schnellsten Wellen 14Hz (Wellen pro Sekunde) Situation: Alltag, Hektik, Stress, Trauma α-wellen: Im Bereich von 8 13Hz Situation: ruhig, entspannt, klar im Denken, konzentriert, Tätigkeiten nebenher gut möglich θ-wellen: Im Bereich von 4 8Hz Situation: Meditation, äußerst ruhig, extrem konzentriert, Tätigkeiten nebenher schwer möglich δ-wellen: unter 4Hz Situation:»Zen«, höchste in der Meditation erreichbare Stufe, keine Tätigkeiten nebenher möglich Die Aufgaben der beiden Gehirnhälften Jede Gehirnhälfte (Hemisphäre) übernimmt vorwiegend bestimmte Funktionen. Die Hauptaufgaben der linken Gehirnhälfte bestehen in den Bereichen Sprache, Analytik, Abstraktion,

3 die rechte dagegen ist mehr auf bildhaftes Denken und Intuition spezialisiert. Normalerweise sind beide nicht gleichzeitig mit der selben Intensität aktiv, sondern wechseln sich in einem bestimmten Rhythmus in ihrer Dominanz ab. Die höchste Leistungsfähigkeit erreicht das Gehirn, wenn beide Gehirnhälften synchron»arbeiten«. Wie man die beiden Gehirnhälften synchronisiert Das so genannte»rosa Rauschen«, ein breitbandiges Vollfrequenzrauschen, beruhigt stark, es nimmt Ängste und hat die besondere Eigenschaft, die rechte und linke Gehirnhälfte miteinander zu synchronisieren. Dies führt dazu, dass sich die Gehirnaktivität deutlich verlangsamt. Beide Gehirnhälften sind dann gleichmäßig aktiv, dies fördert das Erreichen des α-zustands. Was bewirkt der ideale energetische Zustand der»entspannten Konzentration«? Die Grundlage für Erfolg ist Ausgeglichenheit. Der α-zustand des Gehirns ist die ideale Voraussetzung für: eine gesteigerte Konzentrations- und Leistungsfähigkeit (z.b. beim Sport, in Beruf und Schule). Die sportliche Leistungsfähigkeit wird zudem durch die Ökonomisierung der Bewegung deutlich erhöht (z.b. beim Golf oder Biathlon). eine kreative Grundstimmung (z.b. bei geschäftlichen Besprechungen) eine bessere Lernfähigkeit bei ADS und ADHS schnelleres Einschlafen und erholsamen, tiefen Schlaf ein allgemein verbessertes Wohlbefinden Wie usonic hilft, den Alpha-Zustand zu erreichen usonic ist ein System, das dank eines tragbaren Gerätes jederzeit und überall anwendbar ist. Die digitale Technik übermittelt Informationen auch dann, wenn man arbeitet (am Computer, bei Besprechungen oder Prüfungen), Sport treibt oder mit anderen Dingen beschäftigt ist. usonic-ultraschallwellen in Verbindung mit dem Rosa Rauschen unterstützen Sie dabei, schnell und einfach in den körperlichen Zustand entspannter Aufmerksamkeit zu gelangen (α-zustand des Gehirns). Dieser wird charakterisiert durch Entspannung bei gleichzeitig wachem und klarem Denkvermögen. Den Utraschall-Trägerwellen werden kombinierte Signale aus Rosa Rauschen und Audio-Stimuli (z.b. mit einem Spezialverfahren erstellte und für das Ohr nicht hörbare Subliminal-Affirmationen, Isochronic Beats, Umgebungsgeräusche wie»natur«etc.) aufmoduliert. Die Speicherkarte enthält den Audio-Stimulus im Fall der subliminalen Affirmationen zusätzlich mit Klartext, damit Sie sich diese auch einmal»bewusst«anhören können. Iconchronic Beats sind kurze, in einem definierten Zeitabstand aufeinander folgende Audio-Signale, die das Gehirn in einen bestimmten Zustand versetzen können. Die generierten usonic-ultraschallwellen werden durch so genannte Bodypads auf die Haut übertragen. So werden»informationen«(wie z.b. die Affirmation»Ich bin ruhig.«) über Schwingungen vom Körper aufgenommen. Sie gehen ungefiltert ins Unterbewusstsein über, ohne den komplizierteren Weg über das Bewusstsein zu nehmen. Da Körper und Unterbewußtsein derartige»informationen«fortwährend aufnehmen können, ist es möglich, das Gerät nebenbei oder gar im

4 Schlaf zu nutzen. Der usonic-ultraschall liegt im Frequenzbereich des in der Natur vorkommenden Ultraschalls, wie ihn z.b. Fledermäuse aussenden. Warum subliminale Programme? Wie wir uns fühlen und uns selbst wahrnehmen, ist in den Augen vieler von ihrer Umwelt abhängig. Menschen, deren Unterbewusstsein»positiv gestimmt«ist, können wesentlich leichter mit Druck und Stresssituationen umgehen. Das typische»ich kann das«-gefühl sorgt dafür, dass anspruchsvolle Aufgaben leichter fallen. Der größte Teil der Prozesse in unserem Gehirn läuft unbewusst ab. Ultraschallwellen helfen dabei, Unterbewusstsein und Bewusstsein in Einklang zu bringen. Dieser harmonische Gleichklang hilft, eine positive Grundstimmung zu erreichen und den physiologischen Zustand entspannter Konzentration herbeizuführen. Subliminale Audiodateien helfen mittels zweier Komponenten, den gewünschten Zustand zu erreichen: Der kognitive Inhalt von Sprachaufnahmen wird direkt an das Unterbewusstsein weitergeleitet. Da auf diesem Weg fortwährend Informationen aufgenommen werden können, ist es möglich, ultraschallgestützte Therapie nebenbei oder gar im Schlaf zu nutzen. In Phasen tiefen, erholsamen Schlafs (α-zustand) verfügt man über eine erhöhte Wahrnehmung und kann dies nutzen ohne das Gefühl von Stress oder Reizüberflutung um gezielt Informationen zu verarbeiten. *Der sehr bekannte bildgebende Ultraschall (z.b. Schwangerschafts-Untersuchungen) besitzt die 20- fache Frequenz des von usonic generierten. Wie Sie usonic benutzen Bitte beachten Sie: Bitte konsultieren Sie das Handbuch Ihres usonic-gerätes für eine genaue technische Anleitung. Sprechen Sie mit Ihrem Therapeuten oder Coach bzgl. weiterer Anwendungshinweise und -möglichkeiten. Wenn Sie in ärztlicher Behandlung sind, fragen Sie Ihren Arzt vor der Anwendung. usonic bietet 2 Anwendungsbereiche: - Buddha: ~44 khz, beruhigend, also wenn Entspannung / ein»slow down«benötigt wird - Vulkan:~88 khz, anregend, die Konzentration stärkend, wenn ein»energieschub«/»kick«benötigt wird Dabei kann jeder Modus mit verschiedenen Audio-Stimuli (z.b. Subliminal-Affirmationen, Isochronic Beats, Umgebungsgeräuschen wie»natur«etc.) kombiniert werden. Die Audiodatei»Harmonie«ist im Lieferumfang enthalten. Weitere Audiodateien wie»konzentration«,»entspannung«,»erfolg«und»kommunikation«sind einzeln oder als Multi-Paket erhältlich.

5 Die konkreten Anwendungsschritte 1. Wählen Sie eine Frequenz (Buddha- oder Vulkan-Modus). 2. Wählen Sie die Audiodatei, z.b.»harmonie«mit Ihrem gewünschten Umgebungsgeräusch, dem so genannten Ambient (z.b. Natur). 3. Stecken Sie den Verbindungsstecker der Bodypads in die dafür vorgesehene Buchse. 4. Legen Sie die Bodypads an die unbehandelte, haarfreie Haut (Hüftknochen, Arme oder Schläfen). 5. Zur Verstärkung der Wirkung an sich, aber auch für spezielle Lernprogramme wie z.b. Sprachen, können Sie die Audiodatei parallel über die Ohrhörer abspielen. Hörbar sind lediglich das regulierbare Rosa Rauschen sowie das frei wählbare Umgebungsgeräusch (z.b. Natur). 6. Idealerweise wird usonic morgens direkt nach dem Erwachen und abends vor dem Einschlafen je für ca. 35 Minuten angewendet. Zusätzlich können Sie usonic in den Situationen anwenden, in denen Sie das System für sich in Anspruch nehmen wollen oder für die eine Empfehlung Ihres Arztes, Heilpraktikers, Therapeuten oder Coaches vorliegt. Die unmittelbare Wirkung (z.b. Entspannung oder gesteigerte Leistungsfähigkeit) spüren Sie innerhalb von Minuten und Sie können sie auch sehen: der Balken auf dem Display des usonic-gerätes füllt sich sukzessive. Eine nachhaltige Wirkung, die sich in messbaren, besseren Ergebnissen (Sport, Schule, Beruf, Wohlbefinden) niederschlägt, kann nach 2 6 Wochen regelmäßiger Anwendung erreicht werden. Zur Aufrechterhaltung des Niveaus ist die Anwendung kontinuierlich fortzusetzen. Ruhe, Energie und Wohlbefinden Wege zur Ruhe (Buddha-Modus, ~44Hz) Allgemein gilt: Wenn Sie sich angespannt oder gar stressbedingt geistig»blockiert«fühlen (z.b. vor einer Prüfung, beruflichen Herausforderungen), wählen Sie in der Regel den Buddha-Modus und z.b. die Audiodatei»Harmonie«. Der Buddha-Modus wirkt beruhigend und bringt Sie in den idealen physiologischen Zustand der»entspannten Konzentration«. So können Sie beispielsweise schneller Einschlafen und finden erholsamen, tiefen Schlaf. Um die Wirkung zu verstärken, können Sie die Audiodatei parallel über die Ohrhörer abspielen. Wenn Sie auch tagsüber während einer anstrengenden Situation nicht auf die Hilfe von usonic verzichten wollen, legen Sie die Bodypads über Kreuz (Lende links hinten Hüftknochen rechts vorne) an und tragen Sie das Gerät unauffällig am Gürtel. Je nachdem, was die Situation erfordert, können Sie dann z.b. die Audiodatei»Harmonie«nutzen oder auf»konzentration«(auf separater Speicherkarte erhältlich) wechseln.. Wege zu mehr Energie (Vulkan-Modus, ~88kHz) Wenn Sie sich müde und abgeschlagen fühlen, Sie einen»energieschub«oder einen»kick«benötigen, wählen Sie den Vulkan-Modus und z.b. die Audiodatei»Harmonie«. Der Vulkan-Modus wirkt energetisierend und bringt Sie in den idealen physiologischen Zustand der»entspannten Konzentration«. Der Vulkan-Modus wirkt also genau so wie der Buddha-Modus (vgl. 3.5), nur eben»auf einem anderen Weg«. Wege zu generellem Wohlbefinden / höherer Leistungsfähigkeit Ärzte, Heilpraktiker, Therapeuten oder Coaches empfehlen, usonic idealerweise jeden Morgen nach

6 dem Aufwachen und abends vor dem Einschlafen je ca. 35 Minuten anzuwenden. Hier gilt es, seinen individuellen Rhythmus in der Anwendung zu finden. zur Traumabehandlung Ein traumatisches Ereignis ist ein belastendes Ereignis oder eine Situation außergewöhnlicher Bedrohung, die bei fast jedem eine tiefe Verstörung hervorrufen würde. Der Betroffene wird durch das plötzliche Auftreten, die Heftigkeit und Intensität lang anhaltend oder permanent ansteigend in Schreck-, Schock- und Stresszustand versetzt. Betroffene werden als Folge des Ereignisses z.b. depressiv, entwickeln eine Angststörung, eine somatoforme Störung oder eine Suchterkrankung. In seltenen Fällen, insbesondere bei Traumatisierung in früher Kindheit, kann es zur Entwicklung einer Borderline-Persönlichkeitsstörung und bei wiederholter oder länger dauernder Traumatisierung zu einer andauernden Persönlichkeitsänderung nach Extrembelastung kommen. Einer posttraumatischen Belastungsstörung geht immer ein traumatisches Ereignis wie oben beschrieben voraus. Kernsymptom (nach ICD-10) sind wiederholte, unausweichliche Erinnerungen oder Wiederinszenierung des Ereignisses in Gedächtnis, Tagträumen oder Träumen. Diese Wiedererinnerungen haben Hier-und-Jetzt-Qualität, also Gegenwartscharakter hinsichtlich Art und Intensität des Erlebens, obwohl der Auslöser in der Vergangenheit liegt. Sie können sich auf das traumatische Ereignis insgesamt beziehen, aber auch auf bruchstückhafte Szenen, einzelne Gefühle oder Körperempfindungen. Hervorgerufen werden sie durch bestimmte Reize (Trigger), die eine Ähnlichkeit zu Reizen aufweisen, die während der traumatischen Situation vorhanden waren, wie z.b. bestimmte Gerüche, Geräusche, Worte, Gegenstände, Personen- oder Situationsmerkmale oder auch die Wahrnehmung von körperlicher Erregung oder Gefühlen wie Angst oder Hilflosigkeit, die aus anderen alltäglichen Situationen herrührt. Typische Symptome der PTBS sind: andauerndes Betäubtsein oder emotionale Stumpfheit Vermeidung von Aktivitäten und Situationen, die Ähnlichkeiten mit der Traumasituation aufweisen vegetative Übererregtheit (Vigilanzsteigerung, Schreckhaftigkeit, Schlafstörungen) Angst, Depression, Substanzmissbrauch seltener auch Angst-, Panik- oder Aggressionsausbrüche Die Mehrheit der Bevölkerung hat mind. ein traumatisches Erlebnis im Leben, 10-12% der Frauen und 5-6% der Männer entwickeln im Laufe ihres Lebens eine PTBS. Das Chronifizierungsrisiko ist umso höher, je schwerer die anfängliche Symptomatik ausgeprägt war und je länger die traumatische Situation angedauert hat. Darüber hinaus begünstigen folgende Risikofaktoren die Entwicklung einer PTBS:

7 psychiatrische Vorbelastung des Betroffenen psychiatrische Erkrankungen in der Familie Missbrauch oder körperliche Misshandlung in der Kindheit anderes frühes Trauma, schlechte Entwicklungsbedingungen in der Kindheit niedriger sozialer Status, geringere Bildung oder Intelligenz Fehlen sozialer Unterstützung nach dem Trauma hohe Stressbelastung nach dem Trauma Was geschieht im Gehirn, wenn jemand einem traumatischen Ereignis ausgesetzt ist? Neuropsychologen sprechen von einer PTBS als einer funktionellen Störung des Gehirns. Während eines traumatischen Ereignisses prägen sich Sinneswahrnehmungen wie Geräusche, Gerüche, Bilder und Körpersensationen intensiv in das Gedächtnis ein. Die hierfür wesentlichen Hirnstrukturen sind Amygdala und Hippocampus. Zunächst werden die von den Sinnesorganen eintreffenden Reize im Thalamus verarbeitet. Über eine schnelle Verbindung gelangen grobe Informationen direkt zur Amygdala. Dort werden die eintreffenden Informationen bewertet und normalerweise zur Weiterverarbeitung an andere Hirnstrukturen geleitet und mit Hilfe des Hippocampus im expliziten deklarativen Gedächtnis (Geschehnisse liegen dort in Form einer erzählbaren Geschichte vor) gespeichert, wo sie der bewussten Erinnerung zugänglich sind. Im Falle einer existenziellen Bedrohung löst die Amygdala unter Umgehung höherer Hirnstrukturen eine unmittelbare körperliche Reaktion aus: Es kommt zu einer Überflutung mit Botenstoffen wie Adrenalin und Endorphinen sowie zur Erhöhung von Blutdruck, Herzschlag und Muskelspannung mit dem Ziel, eine schnelle Gefahrenabwendung durch Kampf- oder Fluchtverhalten zu ermöglichen. Wie beschrieben, können bestimmte Schlüsselreize intrusives Wiedererleben, das von entsprechend starken Gefühlen und Körperreaktionen begleitet wird, auslösen. Die genaue Ausgestaltung des Trauma-Gedächtnisses ist individuell verschieden und abhängig von den Besonderheiten der traumatischen Situation. Auch die Interpretation des Traumas ist individuell verschieden und beeinflusst das Bedrohungserleben. Hier einige beispielhafte belastende Interpretationen: Ich bin nirgends sicher. Ich ziehe das Unglück an. Ich muss mich schämen. Ich kann niemandem mehr vertrauen. Ich bin innerlich wie tot. Ich werde verrückt. Ich werde alles verlieren. Ich werde nie mehr ein normales Leben führen können. Aus diesem Modell lassen sich folgende Notwendigkeiten für die Therapie ableiten: 1. Veränderung des Trauma-Gedächtnisses zur Verringerung des intrusiven Wiedererlebens bzw. zur Verbesserung der Fähigkeit, dieses mit geringerer Belastung zu erleben 2. Herausarbeiten und Verändern dysfunktionaler traumarelevanter Überzeugungen, Einstellungen und Annahmen 3. Abbau der Vermeidung auf gedanklicher und Verhaltensebene Dies geschieht optimal mit der Subliminal-Programme und Trancen: Selbstliebe Erholsamer Schlaf Echte Beziehungsfähigkeit

8 Umgang mit Angst und Panik Herzheilung Ausstieg aus dem Streit Ins innere Zentrum finden Auszeit innere Ruhe Quelle der Heilung Drama-Transformation Entscheidungen treffen Die Programme sind so aufgebaut, dass immer eine therapeutische Trance zum Anhören mit einer Glaubensmusterveränderung gekoppelt wird. Die Trance ist dem Bewusstsein durch Mithören und entspannende Musik zugänglich. Die Subliminal-Programme sind mit Naturgeräuschen unterlegt und werden über die Haut unmittelbar in das limbische System geleitet, um dort die traumabedingten Überzeugungen zu transformieren. Ultraschall-Behandlung von Burnout Ein Burnout Syndrom wird definiert als ein oft zunächst unbemerkter Prozess, an dessen Ende ein Zustand tiefer Erschöpfung der körperlichen, geistigen und seelischen Kräfte steht. Burnout kann entstehen durch... Chronische Überarbeitung Überlastung durch Dauerstress Überwältigende Lebensereignisse (z.b. Scheidung, Krankheit, berufliche Krisen) Vernachlässigung der Regenerationskräfte (z.b. unzureichende Ernährung, zu wenig Schlaf, mangelnde Bewegung oder lange Zeiten ohne Urlaub) Unbewältigte persönliche oder zwischenmenschliche Konflikte Verlust der Lebensorientierung und des Lebenssinns eine anhaltende Fehlanpassung zwischen Anforderungen (Umwelt) und Persönlichkeit. Burnout führt oft zu... Depressionen Ängsten Alkoholmissbrauch oder anderes Suchtverhalten Verlust der Lebensfreude Antriebs- und Orientierungslosigkeit Verringerte Kreativität Geminderte körperliche Leistungskraft Schwächung des Immunsystems Reduzierte Libido Sozialer oder emotionaler Rückzug Verminderte Produktivität bei gleichbleibender oder gar vermehrter Anstrengung Geringere Stresstoleranz und Belastbarkeit Verengung der Lebensperspektive bis zur Ausweglosigkeit Verlust des Selbstwertgefühls Innere Leere und spirituelle Dürre Verstärkte Anfälligkeit für (psycho-) somatische Erkrankungen.

9 Die erfolgreiche Behandlung des Burnout Syndroms erfordert Veränderungen auf der körperlichen, geistigen, seelischen und spirituellen Ebene. bei Burnout-Symptomatik: Führungskräfte- und Manager-Antistress-Programm Regenerative Subliminar-Programme Wege aus der Krise Goldene Regel-Trance Anti-Burnout-Meditationen Gesundes-Umfeld-Affirmation Mentaltraining zur psychischen und physischen Regeneration Gelassen umgehen mit Stress Stress bedeutet ein Missverhältnis zwischen wahrgenommenen Anforderungen und verfügbaren Bewältigungsmöglichkeiten, aus dem eine Bedrohung erwächst. Deswegen

Entspannte Konzentration durch Ultraschall. Nutzen Sie den -Zustand

Entspannte Konzentration durch Ultraschall. Nutzen Sie den -Zustand Entspannte Konzentration durch Ultraschall Nutzen Sie den -Zustand Herausgeber: Audivo GmbH 2. Auflage 2011 Alle Rechte vorbehalten. Audivo GmbH Irrenloher Damm 17 92521 Schwarzenfeld Telefon: +49(9435)

Mehr

Inhalt. 1. Wie unser Gehirn unser Verhalten und unsere Leistungsfähigkeit steuert...4

Inhalt. 1. Wie unser Gehirn unser Verhalten und unsere Leistungsfähigkeit steuert...4 1 Herausgeber Audivo GmbH, Germany, 3. Auflage Oktober 2013 Alle Rechte vorbehalten. Audivo GmbH Irrenloher Damm 30 92521 Schwarzenfeld Germany Support-Hotline: +49 (94 35) 54 19-0 E-Mail: info@usonic.de

Mehr

Die Borderline-Persönlichkeitsstörung

Die Borderline-Persönlichkeitsstörung EREV-Forum Luisentahl 29.22.2012 Die Borderline-Persönlichkeitsstörung Diplom-Psychologe Raphael Hartmann Kinder- und Jugendlichen Psychotherapeut i.a. Inhalt: I. Symptome II. Pathogenese Oder: Wie entwickelt

Mehr

Burnout und Depression Wie gehe ich mit Stress im Alltag um?

Burnout und Depression Wie gehe ich mit Stress im Alltag um? Burnout und Depression Wie gehe ich mit Stress im Alltag um? 28. Januar 2014, Co-Chefärztin 1 KOMPETENT UND GEMEINSAM FÜR LEBENSQUALITÄT Inhalt Stress verstehen und erkennen Dauerstress hat Folgen Ausgleich

Mehr

Progressive Muskelentspannung

Progressive Muskelentspannung Newsletter Progressive Muskelentspannung Die Verbesserung der eigenen Lebensqualität sollte stets wichtiger sein, als keine Zeit zu haben. eine Einführung von Olaf Wiggers Max-Planck-Straße 18 61184 Karben

Mehr

Prävention. Frühwarnzeichen & Wege aus der Stressfalle! Vortragsreihe der NÖGKK in Kooperation mit dem

Prävention. Frühwarnzeichen & Wege aus der Stressfalle! Vortragsreihe der NÖGKK in Kooperation mit dem Stress- & Burn-out Prävention Frühwarnzeichen & Wege aus der Stressfalle! Vortragsreihe der NÖGKK in Kooperation mit dem Berufsverband Österreichischer Psychologinnen & Psychologen Herbst 2008 Dr. Schmid

Mehr

ENDLICH NICHTRAUCHER MIT HYPNOSE

ENDLICH NICHTRAUCHER MIT HYPNOSE ENDLICH NICHTRAUCHER MIT HYPNOSE Es ist ganz einfach, sich das Rauchen abzugewöhnen. Ich habe es schon hundert Mal geschafft. Mark Twain Es gibt viele Methoden, die den Ausstieg erleichtern sollen. Leider

Mehr

Wolkenstein Hautzinger. Ratgeber Chronische Depression. Informationen für Betroffene und Angehörige

Wolkenstein Hautzinger. Ratgeber Chronische Depression. Informationen für Betroffene und Angehörige Wolkenstein Hautzinger Ratgeber Chronische Depression Informationen für Betroffene und Angehörige Inhaltsverzeichnis Vorwort 7 1 Chronische Depression Was genau ist das? 11 11 Wie äußert sich eine Depression?

Mehr

FATIGUE FATIGUE BEI MS SO LÄSST SICH DAS ERSCHÖPFUNGSSYNDROM BEKÄMPFEN

FATIGUE FATIGUE BEI MS SO LÄSST SICH DAS ERSCHÖPFUNGSSYNDROM BEKÄMPFEN 04 FATIGUE FATIGUE BEI MS SO LÄSST SICH DAS ERSCHÖPFUNGSSYNDROM BEKÄMPFEN LIEBE LESERIN, LIEBER LESER, Inhaltsverzeichnis die chronische Erschöpfung, Fatigue, Symptomatik Fatigue 4 Erkenntnisse rund um

Mehr

Lernen lernen. Katja Günther-Mohrmann 04/2013

Lernen lernen. Katja Günther-Mohrmann 04/2013 Lernen lernen 1 Inhaltsverzeichnis Grundlagen Gedächtnis und Konzentration Lerntypen und Lernsituationen Lernstrategien / Lerntechniken Einführung Mnemotechnik 2 Konzentration Konzentration bedeutet, die

Mehr

bewältigt werden akut oder chronisch

bewältigt werden akut oder chronisch Ebenen der Hilfe Krise Notfall Trauma Krise: Verlust des psychischen Gleichgewichts; Ereignisse i oder Lebensumstände können nicht bewältigt werden akut oder chronisch Notfall: plötzliche auftretendes

Mehr

Posttraumatische Belastungsstörungen nach Misshandlung/Missbrauch Behandlungsansätze

Posttraumatische Belastungsstörungen nach Misshandlung/Missbrauch Behandlungsansätze 1. Symposium der Kinderschutzgruppe am UKS 25. April 2012 Posttraumatische Belastungsstörungen nach Misshandlung/Missbrauch Behandlungsansätze Dr. phil. Monika Equit, Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie

Mehr

Bewegung als Schutz vor Burnout und Depression. Dr. Susanne Gentzsch Dipl.-Sportwissenschaftlerin/Bewegungstherapeutin

Bewegung als Schutz vor Burnout und Depression. Dr. Susanne Gentzsch Dipl.-Sportwissenschaftlerin/Bewegungstherapeutin Bewegung als Schutz vor Burnout und Depression Dr. Susanne Gentzsch Dipl.-Sportwissenschaftlerin/Bewegungstherapeutin Bielefeld - 18. Oktober 2011 Übersicht 1. Von der Organisation zum Individuum 2. Vom

Mehr

Hypnose und wingwave im Coaching

Hypnose und wingwave im Coaching Hypnose und wingwave im Coaching Sie haben bestimmt schon mal etwas über Hypnose gehört. Manche finden es spannend, andere habe so ihre Bedenken, denn leider haben die meisten Menschen eine völlig falsche

Mehr

Somatische Trauma-Arbeit STA

Somatische Trauma-Arbeit STA Somatische Trauma-Arbeit STA Ein Trauma ist ein Ereignis, das den Menschen physisch und psychisch so überfordert, dass es mit den normalen Bewältigungsstrategien nicht verarbeitet werden kann. Etwas ist

Mehr

Behandlungsthemen: Hypnose ersetzt keinen Besuch beim Arzt. Wirksam eingesetzt verbessert sie die Symptomatik.

Behandlungsthemen: Hypnose ersetzt keinen Besuch beim Arzt. Wirksam eingesetzt verbessert sie die Symptomatik. Behandlungsthemen: Alkohol kontrollieren und reduzieren Allergische Reaktionen mindern Ängste, Zwänge & Phobien Angstfrei sprechen und kommunizieren Ausgebrannt sein, Burnout Beängstigende Situationen

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Wingwave im Business-Coaching Herzlich Willkommen! Seite 1 Die erleichternde Wirkung einer wingwave -Intervention basiert auf einer punktgenauen beidseitigen Hemisphärenstimulation. Seite 2 Sinneswahrnehmungen

Mehr

Posttraumatischer Stress: Eine normale Reaktion auf abnormale Erlebnisse

Posttraumatischer Stress: Eine normale Reaktion auf abnormale Erlebnisse Posttraumatischer Stress: Eine normale Reaktion auf abnormale Erlebnisse Typische Reaktionen und Gefühle nach einem traumatischen Erlebnis oder seelischen Schock und wie Sie unter anderem mit Hilfe Ihres

Mehr

Psychologische Begleitung bei chronischen und onkologischen Erkrankungen

Psychologische Begleitung bei chronischen und onkologischen Erkrankungen Psychologische Begleitung bei chronischen und onkologischen Erkrankungen Die Diagnose Die Diagnose, an Krebs erkrankt zu sein, ist für die meisten Menschen erst einmal ein Schock. Das Leben scheint angehalten

Mehr

Enuresis und Enkopresis. Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie im Kindes- und Jugendalter

Enuresis und Enkopresis. Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie im Kindes- und Jugendalter Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie im Kindes- und Jugendalter Lernziele Enuresis und Enkopresis Diagnostische Kriterien/Symptomatik Epidemiologie Ätiologie Verlauf Therapie Enuresis und Enkopresis

Mehr

Wege aus Krise und Hoffnungslosigkeit

Wege aus Krise und Hoffnungslosigkeit Wege aus Krise und Hoffnungslosigkeit Intensivtherapie von Depressionen BADEN-BADEN Behandlungsangebot für Menschen mit Depressionen Merkmale von Depressionen Sie fühlen sich wie gelähmt, unfähig, wertlos,

Mehr

Tiefenpsychologische Körpertherapie - Konzeption -

Tiefenpsychologische Körpertherapie - Konzeption - Martin Pritzel Staatlich anerkannter Erzieher und Körpertherapeut Hertinger Str. 48 59423 Unna Tel. : 02303/29 19 20 1 Fax. : 02303/29 19 21 1 Mobil : 0163 /25 04 42 5 Mail : info@martin-pritzel.de Über

Mehr

- Mentales Training (Für Mannschaften und Einzelspieler) - Gestärkt in den Alltag (Für aktive Personen eines Vereins)

- Mentales Training (Für Mannschaften und Einzelspieler) - Gestärkt in den Alltag (Für aktive Personen eines Vereins) Erfolgreich sein - Mentales Training (Für Mannschaften und Einzelspieler) - Gestärkt in den Alltag (Für aktive Personen eines Vereins) - Mentale Unterstützung (Einzel- und/oder Gruppencoaching) In eigener

Mehr

Vortrag. Wenn das Unbeschreibliche geschieht. Wie Notfallpädagogik psychotraumatisierten Kindern helfen kann von Bernd Ruf

Vortrag. Wenn das Unbeschreibliche geschieht. Wie Notfallpädagogik psychotraumatisierten Kindern helfen kann von Bernd Ruf Vortrag Wenn das Unbeschreibliche geschieht. Wie Notfallpädagogik psychotraumatisierten Kindern helfen kann von Bernd Ruf Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.v. Rückführaktion August 2006 China

Mehr

Guter Umgang mit Stress statt Burn-out

Guter Umgang mit Stress statt Burn-out Neuroimagination Guter Umgang mit Stress statt Burn-out Horst Kraemer, Sen. Coach DBVC Bern, 19. 5. 2011 Deutschland ausgebrannt... Fakten: Dramatische Steigerung stressbedingter Fehlzeiten: Kosten 2009

Mehr

BRAINactivity. Mentales Coaching für Unternehmen NEUE IMPULSE FÜR MEHR LEISTUNGSFÄHIGKEIT.

BRAINactivity. Mentales Coaching für Unternehmen NEUE IMPULSE FÜR MEHR LEISTUNGSFÄHIGKEIT. NEUE IMPULSE FÜR MEHR LEISTUNGSFÄHIGKEIT. NEUE IMPULSE FÜR MEHR LEISTUNGSFÄHIGKEIT. Motivierte und leistungsfähige Mitarbeiter sind das wertvollste Kapital eines Unternehmens. Deshalb erkennen zahlreiche

Mehr

Psychische Folgen, die ein Angriff nach sich ziehen kann

Psychische Folgen, die ein Angriff nach sich ziehen kann Psychische Folgen, die ein Angriff nach sich ziehen kann Gewalterfahrungen können das seelische, körperliche und soziale Gleichgewicht eines Menschen in erheblichem Ausmaß beeinträchtigen und zu gesundheitlichen

Mehr

Neue Ansätze in der Behandlung des Schleudertraumas Eine empirische Untersuchung

Neue Ansätze in der Behandlung des Schleudertraumas Eine empirische Untersuchung Neue Ansätze in der Behandlung des Schleudertraumas Eine empirische Untersuchung Michael J. Harnish, Dirk Hanebuth WISSENSCHAFTLICHE BEITRÄGE Im F.S. Friedrich Verlag Studie zur Wirksamkeit der Methode

Mehr

Entstehung chronischer Schmerzen

Entstehung chronischer Schmerzen Entstehung chronischer Schmerzen.1 Was ist Schmerz eigentlich?. Schmerzkrankheit.3 Akuter Schmerz und chronischer Schmerz 5. Schmerzverarbeitung auf neuronaler Ebene 6..1 Der Weg vom Schmerzreiz zum Gehirn

Mehr

Entspannungstechniken

Entspannungstechniken Entspannungstechniken Autogenes Training (AT) Das Autogene Training ist eine der Entspannungsmethoden. bewährtesten und bekanntesten Das Autogene Training führt zu innerem Gleichgewicht und körperlichem

Mehr

Stress Burnout Mobbing. Hilfe bei Konflikten am Arbeitsplatz

Stress Burnout Mobbing. Hilfe bei Konflikten am Arbeitsplatz Stress Burnout Mobbing Hilfe bei Konflikten am Arbeitsplatz 2 HILFE BEI KONFLIKTEN AM ARBEITSPLATZ Die Dr. Becker Klinik Juliana hat sich auf die Hilfe bei arbeitsplatzbezogenen Problemen spezialisiert.

Mehr

Innere stärke 750 2010 / m r o N

Innere stärke 750 2010 / m r o N Innere stärke Das System preventon Psychosoziale Belastungen entwickeln sich zur größten Herausforderung für gesundes Wachstum und langfristig effiziente Beschäftigung. Wir verfügen über wirksame Instrumente

Mehr

Weitere Informationen und Erfahrungen zum Thema bekommen Sie hier:

Weitere Informationen und Erfahrungen zum Thema bekommen Sie hier: Keine Sorge, es gibt schnelle Hilfe. Überreicht durch: Fest steht: Es bringt gar nichts, einfach nur abzuwarten. Wann? Je früher die Behandlung einsetzt, desto besser eventuell kann es sogar sein, dass

Mehr

Pranamat personel training

Pranamat personel training Alles im Fluss von Kopf bis Fuß Pranamat personel training Prana = Lebensenergie eine Kombination aus Akupressur und Reflexzonenmassage auf der Basis der ayurvedischen Tradition Das individuelle Training

Mehr

Herzlich willkommen! 1. Vortrag mit kurzen Übungen und Tipps (ca. 50 Minuten) 2. Anschließend Möglichkeit zu Gesprächen mit Getränken und Snacks

Herzlich willkommen! 1. Vortrag mit kurzen Übungen und Tipps (ca. 50 Minuten) 2. Anschließend Möglichkeit zu Gesprächen mit Getränken und Snacks Herzlich willkommen! 1. Vortrag mit kurzen Übungen und Tipps (ca. 50 Minuten) 2. Anschließend Möglichkeit zu Gesprächen mit Getränken und Snacks Was ist Stress? Wenn Ist und Soll auseinander weichen Wenn

Mehr

Stress und Stressmanagement

Stress und Stressmanagement Stress und Stressmanagement Stress Würze des Lebens? (Hans Seyle) oder Gefährliche Zivilisationsplage? Stress = Mobilmachung Aktivierung und stärkere Durchblutung es Gehirns Erhöhter Blutdruck, schnellerer

Mehr

Stress verstehen ist so einfach wie das ABC

Stress verstehen ist so einfach wie das ABC Stress verstehen ist so einfach wie das ABC 1 In diesem Kapitel Stress verstehen Ein Blick auf ein Stressmodell Die richtige Balance finden Sie haben das Wort Stress schon tausendmal gehört. Aber wenn

Mehr

KALENDER 2016 LERNCOACHING. Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! ile - ich lern einfach! Iris Komarek. Die 40 besten Lerntricks

KALENDER 2016 LERNCOACHING. Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! ile - ich lern einfach! Iris Komarek. Die 40 besten Lerntricks Iris Komarek Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen! Die 40 besten Lerntricks Illustration Birgit Österle ile - ich lern einfach! LERNCOACHING KALENDER 2016 Coache Dich selbst - werde fit fürs Lernen!

Mehr

Trauma Was tun in der Schule? Merkblatt für Lehrerinnen und Lehrer

Trauma Was tun in der Schule? Merkblatt für Lehrerinnen und Lehrer Trauma Was tun in der Schule? Merkblatt für Lehrerinnen und Lehrer Wenn ein Unglück passiert Wie können traumatisierte Kinder und Jugendliche in der Schule unterstützt werden? Was ist ein Trauma? Ein Trauma

Mehr

Das Burnout Syndrom. Diagnose, Prophylaxe, Beratung, Behandlung. Patientenseminar, 15. Mai 2013

Das Burnout Syndrom. Diagnose, Prophylaxe, Beratung, Behandlung. Patientenseminar, 15. Mai 2013 Das Burnout Syndrom Diagnose, Prophylaxe, Beratung, Behandlung Patientenseminar, 15. Mai 2013 Dr. med. Claus Krüger, MBA Chefarzt der Abteilung für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Kreisklinik

Mehr

Was ist ein Trauma? 14. Oktober 2015

Was ist ein Trauma? 14. Oktober 2015 Was ist ein Trauma? 14. Oktober 2015 Referentin: Dr. med. Brigitte Bosse Mainz Folie Nr. 2 von 39 Tagesübersicht Einführung ins Thema Kaffeepause (10:00-10:30 Uhr) Traumaphysiologie Resilienz Mittagspause

Mehr

Landwirtschaftliche Sozialversicherung

Landwirtschaftliche Sozialversicherung Landwirtschaftliche Sozialversicherung Herausgeber: Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau Weißensteinstraße 70-72 34131 Kassel www.svlfg.de Stressreduktion und Entspannung Stand:

Mehr

Meditative Reisen. in die Tiefenentspannung. Thomas Niklas Panholzer. Mehr Energie durch Powernapping und gesunden Schlaf

Meditative Reisen. in die Tiefenentspannung. Thomas Niklas Panholzer. Mehr Energie durch Powernapping und gesunden Schlaf Thomas Niklas Panholzer Meditative Reisen in die Tiefenentspannung Mehr Energie durch Powernapping und gesunden Schlaf Gesprochen von Sabine Bundschu 2 Warum Entspannung heutzutage so wichtig ist Wenn

Mehr

Seele in Not was tun? Beratungsstellen und Fachpersonen im Kanton Zug.

Seele in Not was tun? Beratungsstellen und Fachpersonen im Kanton Zug. Seele in Not was tun? Beratungsstellen und Fachpersonen im Kanton Zug. Gesundheitsdirektion Seelische Krisen und psychische Erkrankungen können jeden Menschen treffen. «Ich fühle mich lustlos, müde und

Mehr

MindLINK Technologie. Produkte und Anwendungen. www.mindlink.info. Praktizierte Bewusstseinsmedizin. Für aktive Gesundheit und Leistungssteigerung

MindLINK Technologie. Produkte und Anwendungen. www.mindlink.info. Praktizierte Bewusstseinsmedizin. Für aktive Gesundheit und Leistungssteigerung Praktizierte Bewusstseinsmedizin MindLINK Technologie Produkte und Anwendungen Für aktive Gesundheit und Leistungssteigerung ENTSPANNUNG LEISTUNGSSTEIGERUNG KONZENTRATION MindLINK Produktfolder.indd 1

Mehr

Psychische Veränderungen und Erkrankungen im höheren Lebensalter

Psychische Veränderungen und Erkrankungen im höheren Lebensalter Psychische Veränderungen und Erkrankungen im höheren Lebensalter Bürgerforum Altenpflege am 09.11.2015 Dr. med. Irmgard Paikert-Schmid kbo Isar-Amper-Klinikum München Ost Psychische Störungen im Alter

Mehr

5 Sofortmaßnahmen gegen Stress

5 Sofortmaßnahmen gegen Stress 5 Sofortmaßnahmen gegen Stress Nur im ruhigen Teich spiegelt sich das Licht der Sterne. Chinesisches Sprichwort Fotolizenz: Clipdealer Tipp Nummer 1 Klopfen und atmen Klopfen Sie mit der Faust leicht und

Mehr

Vital und fit für s Leben

Vital und fit für s Leben Vital und fit für s Leben Energiequellen entdecken, in Balance bringen und positiv nutzen Wie viel Energie hat ein Mensch? Und wie nutzt er sie? Energie ist durch Nahrung, Sauerstoff etc. ausreichend vorhanden.

Mehr

Burn In statt Burn Out in Zeiten ständiger Erreichbarkeit. MMag. Martin Unterkircher Unfallverhütungsdienst der AUVA

Burn In statt Burn Out in Zeiten ständiger Erreichbarkeit. MMag. Martin Unterkircher Unfallverhütungsdienst der AUVA Burn In statt Burn Out in Zeiten ständiger Erreichbarkeit MMag. Unfallverhütungsdienst der AUVA Stress das sind die Handschellen, die man uns ums Herz legt. (Helmut Qualtinger) Stress entsteht wenn, wir

Mehr

Kreativ visualisieren

Kreativ visualisieren Kreativ visualisieren Haben Sie schon einmal etwas von sogenannten»sich selbst erfüllenden Prophezeiungen«gehört? Damit ist gemeint, dass ein Ereignis mit hoher Wahrscheinlichkeit eintritt, wenn wir uns

Mehr

Integritätsentschädigung gemäss UVG

Integritätsentschädigung gemäss UVG Integritätsentschädigung gemäss UVG Tabelle 19 Integritätsschaden bei psychischen Folgen von Unfällen Herausgegeben von den Ärzten der Suva Schweizerischen 6002 Luzern, Postfach Unfallversicherungsanstalt

Mehr

Training-deluxe Tel: 0221 67788973 Email: info@training-deluxe.de. Meditation

Training-deluxe Tel: 0221 67788973 Email: info@training-deluxe.de. Meditation Training-deluxe Tel: 0221 67788973 Email: info@training-deluxe.de Meditation Nicht ausserhalb, nur in sich selbst soll man den Frieden suchen. Wer die innere Stille gefunden hat, der greift nach nichts,

Mehr

Stress Was tun bei Stress?

Stress Was tun bei Stress? Stress Was tun bei Stress? Stress Ich bin so im Stress, stöhnt die Kollegin und wir wissen: Sie hat viel zu tun und fühlt sich unter Zeitdruck. Ganz so einfach ist die psychologische Definition von Stress

Mehr

Gelassen und sicher im Stress Ein Stresskompetenz-Training

Gelassen und sicher im Stress Ein Stresskompetenz-Training Gelassen und sicher im Stress Ein Stresskompetenz-Training Warum Stresskompetenz? Die Anforderungen des Alltags sind eine Herausforderung. Sie stellen sich jeden Tag aufs Neue und warten auch nach dem

Mehr

Sicherheit hat Vorrang! Safety First!

Sicherheit hat Vorrang! Safety First! Sicherheit hat Vorrang! Safety First! Auswirkungen der umgangsrechtlichen Praxis auf Mädchen und Jungen Möglichst sichere Orte für Kinder gestalten. Öffentlicher Fachtag im Rahmen der Jahrestagung Autonomer

Mehr

Den Inhalt und die Gestaltung dürfen Sie nicht verändern. Hier gibt es die kostenlose Selbsthypnose-Training-mp3 35 min.

Den Inhalt und die Gestaltung dürfen Sie nicht verändern. Hier gibt es die kostenlose Selbsthypnose-Training-mp3 35 min. Selbsthypnose lernen Die vorliegende Anleitung ist kostenlos und darf kostenlos weiter gegeben werden. Sie dürfen Sie zum kostenlosen Sofortdownload auf Ihrer Internetseite anbieten. Den Inhalt und die

Mehr

Wie kann man Psychotraumata erkennen und welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es? Priv. Doz. Dr. Regina A. Kurth Ulm, 21.10.15

Wie kann man Psychotraumata erkennen und welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es? Priv. Doz. Dr. Regina A. Kurth Ulm, 21.10.15 Wie kann man Psychotraumata erkennen und welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es? Priv. Doz. Dr. Regina A. Kurth Ulm, 21.10.15 Traumatisches Ereignis I Außergewöhnlich: weil dieses die normalen Anpassungsstrategien

Mehr

RHEUMA SCHRÄNKT EIN. HILFE BEWEGT!

RHEUMA SCHRÄNKT EIN. HILFE BEWEGT! RHEUMA SCHRÄNKT EIN. HILFE BEWEGT! PROMINENTE UNTERSTÜTZUNG Kinder sind unsere Zukunft das ist ein sehr beliebter Satz, jedoch vergessen wir dabei oft, wie gefährdet und zerbrechlich diese Zukunft für

Mehr

Auf den richtigen Mix kommt es an! Welchen Cocktail suchen Sie sich aus?

Auf den richtigen Mix kommt es an! Welchen Cocktail suchen Sie sich aus? Anspannung + Entspannung = Wohlspannung Auf den richtigen Mix kommt es an! Welchen Cocktail suchen Sie sich aus? 114 Hektik, Informationsflut, Leistungsdruck, schneller, höher, besser, weiter, noch mehr

Mehr

Audiovisuelle Stimulation und Konzentrationsschwäche bei ADS, ADHS

Audiovisuelle Stimulation und Konzentrationsschwäche bei ADS, ADHS Audiovisuelle Stimulation und Konzentrationsschwäche bei ADS, ADHS Fallbeispiel: Julian Julian ist 13 Jahre alt, hat eine diagnostizierte Aufmerksamkeitsdefizit- Hyperaktivitäts-Störung ADS, ADHS und besucht

Mehr

1. Die Gehirnwellen. 1.1 Beta-Gehirnwellen

1. Die Gehirnwellen. 1.1 Beta-Gehirnwellen Inhaltsangabe 1. Die Gehirnwellen... 2 1.1 Beta-Gehirnwellen... 2 1.2 Alpha-Gehirnwellen... 3 1.3 Theta-Gehirnwellen... 3 2. Welche Gehirnwellen sind gut fürs Lernen?... 4 2.1 Aktives Lernen... 4 2.2 Passives

Mehr

Notieren Sie spontan 10 Begriffe, die Ihnen zum Wort Stress einfallen.

Notieren Sie spontan 10 Begriffe, die Ihnen zum Wort Stress einfallen. Was ist Stress? Notieren Sie spontan 10 Begriffe, die Ihnen zum Wort Stress einfallen. Wieviel Stressbelastung hatten Sie im letzten Monat? Wieviel wissen Sie über Stress und wie Sie dieser Belastung begegnen?

Mehr

Krebs und Partnerschaft Bedürfnisse (an)erkennen

Krebs und Partnerschaft Bedürfnisse (an)erkennen Interview mit Frau Dr. Pia Heußner vom Mai 2012 Krebs und Partnerschaft Bedürfnisse (an)erkennen Die Diagnose Krebs ist für jede Partnerschaft eine große Herausforderung. Wie hält das Paar die Belastung

Mehr

Die Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) entspricht dem englischen Begriff Post Traumatic Stress Disorder (PTSD).

Die Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) entspricht dem englischen Begriff Post Traumatic Stress Disorder (PTSD). Patientenversion S3 - Leitlinie Posttraumatische Belastungsstörung Die Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) entspricht dem englischen Begriff Post Traumatic Stress Disorder (PTSD). Weitere Störungsbilder,

Mehr

Progressive Muskelrelaxation

Progressive Muskelrelaxation Progressive Muskelrelaxation - Entspannungstechnik nach Edmund Jacobson - Petra Palkies, Astrid J. Strübe, Andra Bulling, Sven Brüggemann Was ist Progressive Muskelrelaxation? sich schrittweise verstärkende

Mehr

Was Kindern gut tut! Erlebnisorientierte Entspannung. Sonja Quante (Diplom Pädagogin): www.psychomotorik-entspannung.de

Was Kindern gut tut! Erlebnisorientierte Entspannung. Sonja Quante (Diplom Pädagogin): www.psychomotorik-entspannung.de Was Kindern gut tut! Erlebnisorientierte Entspannung Kinder im Stress Lebenskrisen z. B. schwere Erkrankungen, Scheidung der Eltern, Tod eines Elternteils Entwicklungsbedingte Probleme z. B. Schuleintritt,

Mehr

Kinder aus suchtbelasteten Familien

Kinder aus suchtbelasteten Familien Kinder aus suchtbelasteten Familien Mag. a Sandra Brandstetter Hirschgasse 44, 4020 Linz Tel. 0732 778936 Homepage: www.praevention.at Information, Unterrichtsmaterialien, Online-shop Inhalte Sucht Belastungs-

Mehr

K.E.C.K Kreatives-Erlebnis-Coaching Manuela Klasen Persönlichkeitscoaching und Mentaltraining. Lebe deinen Traum und Von der Leichtigkeit des Seins

K.E.C.K Kreatives-Erlebnis-Coaching Manuela Klasen Persönlichkeitscoaching und Mentaltraining. Lebe deinen Traum und Von der Leichtigkeit des Seins K.E.C.K Kreatives-Erlebnis-Coaching Manuela Klasen Persönlichkeitscoaching und Mentaltraining Lebe deinen Traum und Von der Leichtigkeit des Seins info@manuelaklasen.de Tel.: 06135 / 704906 Lebe deinen

Mehr

ERGOTHERAPIE. Eine alternative Heilmethode

ERGOTHERAPIE. Eine alternative Heilmethode ERGOTHERAPIE Eine alternative Heilmethode Kapitelunterteilung Was ist Ergotherapie? Geschichte Grundlagen Einsatzbereiche Therapiemethoden Sensorische Integrationstherapie Was ist Ergotherapie? Abgeleitet

Mehr

Lässig statt stressig Tipps für ein erfolgreiches Studium

Lässig statt stressig Tipps für ein erfolgreiches Studium Lässig statt stressig Tipps für ein erfolgreiches Studium Keine Angst vor Prüfungsangst Dipl.-Psych. Jasmin Jendreyschak Heutige Agenda Reale vs. irrationale Prüfungsangst Symptome bei Prüfungsangst Gegenmaßnahmen

Mehr

So! brechen sie aus dem hamsterrad aus GÜNTER NIEDERHUBER. training coaching beratung

So! brechen sie aus dem hamsterrad aus GÜNTER NIEDERHUBER. training coaching beratung So! brechen sie aus dem hamsterrad aus GÜNTER NIEDERHUBER training coaching beratung günter niederhuber Spezialist für Stressmanagement und Burnout-Prävention Sie haben Stress und spüren körperliche und

Mehr

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden Alles gut!? Tipps zum Cool bleiben, wenn Erwachsene ständig was von dir wollen, wenn dich Wut oder Aggressionen überfallen oder dir einfach alles zu viel wird. Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings

Mehr

Department of Psychosomatic Medicine and Psychotherapy University of Duisburg-Essen Virchowstr. 174 D-45147 Essen

Department of Psychosomatic Medicine and Psychotherapy University of Duisburg-Essen Virchowstr. 174 D-45147 Essen Macht Stress krank? Prof. Dr. Wolfgang Senf Department of Psychosomatic Medicine and Psychotherapy University of Duisburg-Essen Virchowstr. 174 D-45147 Essen wolfgang.senf@uni-due.de www.seelische-gesundheit-essen.de

Mehr

keiner sonst mahnt uns so gewissenhaft, für unser Wohl zu sorgen. Informationen für Patientinnen und Patienten Schmerzen verstehen

keiner sonst mahnt uns so gewissenhaft, für unser Wohl zu sorgen. Informationen für Patientinnen und Patienten Schmerzen verstehen Schmerz π keiner sonst mahnt uns so gewissenhaft, für unser Wohl zu sorgen. Informationen für Patientinnen und Patienten Schmerzen verstehen Trotz Schmerzen ein wertvolles Leben führen Schmerzen sind unangenehm

Mehr

Kognitiv-verhaltenstherapeutische Gruppentherapie für Patienten mit Tinnitus

Kognitiv-verhaltenstherapeutische Gruppentherapie für Patienten mit Tinnitus Kognitiv-verhaltenstherapeutische Gruppentherapie für Patienten mit Tinnitus der kleinen Fächer ganz gross Rheinfelder Tage lic. phil., Klinische Psychologin, Psychotherapeutin Abteilung, Bereich Medizin

Mehr

Was brauchen Eltern von POS/ADHS betroffenen Kinder? Welche Unterstützungen sind wichtig? Jeannette de Roten, elpos Schweiz Chur, 01.12.

Was brauchen Eltern von POS/ADHS betroffenen Kinder? Welche Unterstützungen sind wichtig? Jeannette de Roten, elpos Schweiz Chur, 01.12. Was brauchen Eltern von POS/ADHS betroffenen Kinder? Welche Unterstützungen sind wichtig? Welche Unterstützungen sind wirklich wichtig? I. abklären II. aufklären & erklären III. auswählen der Behandlung

Mehr

40-Tage-Wunder- Kurs. Umarme, was Du nicht ändern kannst.

40-Tage-Wunder- Kurs. Umarme, was Du nicht ändern kannst. 40-Tage-Wunder- Kurs Umarme, was Du nicht ändern kannst. Das sagt Wikipedia: Als Wunder (griechisch thauma) gilt umgangssprachlich ein Ereignis, dessen Zustandekommen man sich nicht erklären kann, so dass

Mehr

Wohin mit meiner Angst

Wohin mit meiner Angst Wohin mit meiner Angst Psychologische Aspekte CAH-Symposium, 25.11.2006 (c) Dipl.-Psych. Dieter Herrmann, Klinik Hohe Mark, Oberursel 1 Was ist Angst? Angst ist ein Gefühl, eine Emotion Mimik ist in allen

Mehr

Psychotherapie bei Depressionen Wann ambulant, wann stationär?

Psychotherapie bei Depressionen Wann ambulant, wann stationär? Psychotherapie bei Depressionen Wann ambulant, wann stationär? Referenten: Dr. Dipl.-Psych. Michael Schreiber Psychiatrische Abteilung Krankenhaus Elbroich, Düsseldorf Dipl.-Psych. Ronald Schneider Abteilung

Mehr

STEP/ Herz - Kreislauf Training. PILATES / Faszien Training. Montag 11:00 Uhr Kurstermine: 19.10. bis 14.12.2015 Kurstermine: 18.01. bis 30.05.

STEP/ Herz - Kreislauf Training. PILATES / Faszien Training. Montag 11:00 Uhr Kurstermine: 19.10. bis 14.12.2015 Kurstermine: 18.01. bis 30.05. STEP/ Herz - Kreislauf Training Montag 11:00 Uhr Kurstermine: 18.01. bis 30.05.2016 Hier werdet Ihr in Schwung gebracht macht mit und Ihr werdet mit viel Freude wieder fit. Mit Aerobic Schritten auf dem

Mehr

Bewegung als Schutz vor Burnout und Depression

Bewegung als Schutz vor Burnout und Depression Bewegung als Schutz vor Burnout und Depression 11. BGF-Symposium Das bewegte Unternehmen Köln - 21. November 2012 Dr. Susanne Gentzsch - Fachzentrum Falkenried Hamburg Übersicht 1. Von Stress, Burnout

Mehr

Lässig statt stressig

Lässig statt stressig Lässig statt stressig Tipps für ein erfolgreiches Studium Stille Nacht, grüblerische Nacht - Strategien für einen erholsamen Schlaf Dipl. Psych. Ellen Wiese Ablauf 1. Physiologie des Schlafes 2. Wofür

Mehr

Stressbewältigung im Alltag durch Progressive Muskelentspannung

Stressbewältigung im Alltag durch Progressive Muskelentspannung Kongress Pflege 2015 30. und 31. Januar 2015 Workshop 11 16.30 18.00 Uhr Stressbewältigung im Alltag durch Zuviel Stress macht krank aktuelle Umfrage Rückenschmerzen, Muskelverspannungen 73 Erschöpfung,

Mehr

Drei Geheimnisse des menschlichen Geistes

Drei Geheimnisse des menschlichen Geistes Drei Geheimnisse des menschlichen Geistes Wenn Sie diese Geheimnisse kennen und anwenden, werden Sie in der Lage sein, Dinge zu erreichen, die Sie heute noch für unmöglich halten. Dr. Norbert Preetz www.hypnose-doktor.de

Mehr

www.feinstoffliche-heilweisen.de

www.feinstoffliche-heilweisen.de Herzlich Willkommen in unserem ONLINE-Coaching-Kurs Ernährung. Ganz gewiss sind Sie gut informiert zum Thema gesunde Ernährung. Vielleicht haben Sie auch schon einen oder mehrere Versuche unternommen,

Mehr

Seit meiner Approbation zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin verlagerte sich der Fokus auf die therapeutische Arbeit in der eigenen Praxis.

Seit meiner Approbation zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin verlagerte sich der Fokus auf die therapeutische Arbeit in der eigenen Praxis. Ich bin approbierte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin mit dem Schwerpunkt der tiefenpsychologisch fundierten Therapie. In meiner Praxis therapiere ich Kinder und Jugendliche mit klinischen Symptomen

Mehr

Der Klang der Delphine Hören über die Haut

Der Klang der Delphine Hören über die Haut Der Klang der Delphine Hören über die Haut Die Erde ist der Mittelpunkt des Universums. Caius Plinus Secundus, 23 bis 79 n. Chr. Die Erde ist eine Scheibe. Augustinus, 354 430 n.chr. Keine von Menschenhand

Mehr

lernkompetenz Innere ruhe konzentrationsstärke konzentrationsstärke lernkompetenz Innere ruhe lernkompetenz Innere ruhe konzentrationsstärke

lernkompetenz Innere ruhe konzentrationsstärke konzentrationsstärke lernkompetenz Innere ruhe lernkompetenz Innere ruhe konzentrationsstärke lernkompetenz Innere ruhe konzentrationsstärke konzentrationsstärke lernkompetenz Innere ruhe lernkompetenz Innere ruhe konzentrationsstärke Innere ruhe lernkompetenz konzentrationsstärke konzentrationsstärke

Mehr

D45 L383N 15T 31NF4CH.

D45 L383N 15T 31NF4CH. D45 L383N 15T 31NF4CH. Das Leben ist einfach und es ist FREUDE Schlank werden und bleiben.. BEWUSSTSEIN & BEWEGUNG Das Seminar macht Fehlernährung bewusst & verändert den Umgang mit dem Nahrungsangebot

Mehr

Tutorium Klinische Psychologie II. Biofeedback

Tutorium Klinische Psychologie II. Biofeedback Tutorium Klinische Psychologie II Biofeedback Biofeedback Oswald David Kothgassner Entspannungsverfahren Biofeedback (CAB; Computer-Aided Biofeedback) Progressive Muskelentspannung Autogenes Training Imaginative

Mehr

Depression nach erworbener Hirnschädigung

Depression nach erworbener Hirnschädigung NeuroInfo MERKBLATT SEPTEMBER 2015 Hinweise für Betroffene, Angehörige und Interessierte Depression nach erworbener Hirnschädigung Herausgeber: Neuronales Netzwerk - Deutsche Stiftung für Menschen mit

Mehr

Arbeiten bis zur Erschöpfung

Arbeiten bis zur Erschöpfung Arbeiten bis zur Erschöpfung Barbara Habermann Sozialtherapeutin/Sucht Referatsleitung Sucht- und Psychiatrie Caritasverband Augsburg www.vazquez-art.de Rolando Vazquez Seite: 1 Verhaltenssüchte sind immer

Mehr

Klopfen befreit von Stress, Ängsten, Trauer und Schmerzen

Klopfen befreit von Stress, Ängsten, Trauer und Schmerzen Klopfen befreit von Stress, Ängsten, Trauer und Schmerzen einfach - rasch - nachhaltig Gesundheit, Gelassenheit, Glück und Erfolg liegen wirklich in Ihren Händen: EFT Emotional Freedom Techniques www.emofree.ch

Mehr

Anamnesebogen Streng Vertraulich

Anamnesebogen Streng Vertraulich Anamnesebogen Streng Vertraulich DIE GESETZLICHE SCHWEIGEPFLICHT, DER AUCH ICH UNTERLIEGE, SOWIE DAS VERTRAUEN MEINER KLIENTEN, NEHME ICH SEHR ERNST. SO ERFÄHRT VON MIR NIEMAND, ABSOLUT NIEMAND, OHNE IHR

Mehr

Bipolare Störung. Manisch depressive Erkrankung

Bipolare Störung. Manisch depressive Erkrankung Bipolare Störung Manisch depressive Erkrankung Inhalt Beschreibung Diagnostik Phasen Verlaufsformen Ursachen Behandlung Beschreibung psychische Störung, die zu den Affektstörungen zählt erste Beschreibung

Mehr

Burnout bei chronischer Erkrankung und Möglichkeiten von Coaching

Burnout bei chronischer Erkrankung und Möglichkeiten von Coaching Burnout bei chronischer Erkrankung und Möglichkeiten von Coaching Fortbildung der Gesellschaft Nierentransplantierter und Dialysepatienten Juni 2006 Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Lalouschek Der Burnout - Zyklus

Mehr

Was ist eine bipolare Störung?

Was ist eine bipolare Störung? Was ist eine bipolare Störung? Bipolare Menschen leben oft zwischen den extremen Polen depressiv, manisch, hypomanisch oder auch gemischten Phasen - ein Leben wie ein Achterbahnfahren der Gefühle. Zwar

Mehr

Cardiac Monitoring in Motion. Work-Life-Balance to go.

Cardiac Monitoring in Motion. Work-Life-Balance to go. Cardiac Monitoring in Motion. Work-Life-Balance to go. Cardiac Monitoring in Motion. Moderne Medizin reicht über die Arztpraxis hinaus. Herzmessungen mit clue medical immer und überall. Ärzte und Patienten

Mehr

WAS IST DIABETES? 1. Zucker - Kraftstoff des Menschen

WAS IST DIABETES? 1. Zucker - Kraftstoff des Menschen WAS IST DIABETES? 1. Zucker - Kraftstoff des Menschen Traubenzucker liefert Energie Bei jedem Menschen ist ständig eine geringe Menge Traubenzucker (Glukose) im Blut gelöst. Dieser Blutzucker ist der Kraftstoff

Mehr

Kognition und Lernen

Kognition und Lernen Studienseminar Koblenz Pflichtmodul 242 Kognition und Lernen Wie kommt das Wissen in unseren Kopf? Lernen aus neurobiologischer Sicht Das menschliche Gehirn konstruiert sich seine Inhalte selbst Lernenaus

Mehr