UMWELTERKLÄRUNG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "UMWELTERKLÄRUNG"

Transkript

1 UMWELTERKLÄRUNG

2 UMWELTERKLÄRUNG 2020 Konsolidierte Fassung der Umwelterklärung

3 Das Unternehmen Die voestalpine ist ein in seinen Geschäftsbereichen weltweit führender Technologie- und Industriegüterkonzern mit kombinierter Werkstoff- und Verarbeitungskompetenz. Mit ihren qualitativ höchstwertigen Produkt- und Systemlösungen aus Stahl und anderen Metallen zählt sie zu den führenden Partnern der europäischen Automobil- und Hausgeräteindustrie sowie weltweit der Luftfahrt-, Öl- und Gasindustrie. Die voestalpine ist darüber hinaus Weltmarktführer in der Weichentechnologie und imspezialschienenbereich sowie bei Werkzeugstahl und Spezialprofilen. Innovationen und Umwelt Der voestalpine-konzern investiert verstärkt in den Bereich Forschung & Entwicklung. Innovationen sind nicht nur bei Produkten, sondern auch bei umweltschonenden Herstellungsprozessen ein Thema. Die laufende Verbesserung der Umweltverträglichkeit von Produktionsanlagen ist deshalb ein wichtiger Teil der Innovationsmaßnahmen. 3 Umwelterklärung 2020

4 voestalpine Wire Technology Die voestalpine Wire Technology ist die Dachgesellschaft (Holding) der einzelnen drahtverarbeitenden Unternehmen der voestalpine AG. Diese ist ein Teil der Metal Engineering Division und beinhaltet die 6 Produktionsstätten voestalpine Wire Austria GmbH (Standort Bruck an der Mur; Österreich), (Standort St. Peter Freienstein; Österreich), voestalpine Special Wire GmbH (Standort Fürstenfeld; Österreich), voestalpine Wire Germany GmbH (Standort Finsterwalde, Deutschland), voestalpine Wire Italy (Standort Nervesa della Battaglia, Italien) und voestalpine Wire (Suzhou) (Standort Suzhou, China). 4 Umwelterklärung 2020

5 Anlagenpark» 1 Walzstraße (IPPC Anlage)» Kapazität Tonnen/ Jahr» 2 Beizereien (IPPC Anlagen)» Kapazität ca Tonnen/Jahr» 17 Glühsockel» Kapazität ca Tonnen/Jahr 5 Umwelterklärung 2020

6 Integriertes Managementsystem» Bereits seit einigen Jahren hat die voestalpine Wire Austria GmbH ein Integriertes Managementsystem implementiert. Das Ziel dieses übergreifenden Managementsystems ist es, die positiven Eigenschaften einzelner Managementsysteme zu kombinieren, um so einen bestmöglichen Synergieeffekt zu erzielen.» Die nachfolgenden Managementsysteme bilden die Basis des integrierten Managementsystems.» Das Umweltmanagementsystem der voestalpine Wire Austria GmbH ist eingebettet in das integrierte Managementsystem. Die Geschäftsführung verfasst und evaluiert jährlich die Umweltpolitik hinsichtlich der Themengebiete Arbeitssicherheit, Gesundheitsförderung, Energie und Umwelt.» Die Umweltpolitik stimmt mit den gesetzlichen Bestimmungen, den Anforderungen der ISO 14001, der ISO 50001, den Richtlinien der EMAS - Verordnung und mit den Anforderungen der ISO überein. 6 Umwelterklärung 2020

7 Gewährleistung der Einhaltung umweltrelevanter Vorschriften Stand der Technik, Normen Gesetze, Verordnungen Bescheide, Kundenforderungen Bindende Verpflichtungen Typische Verpflichtungen: Einhaltung von Grenzwerten (Lärm, Luft, Wasser, Boden, Strahlung) Verbot bzw. Einschränkung von Stoffen Messpflichten Dokumentationspflichten Organisatorische Vorgaben Markierungsvorgaben Informationspflichten Orientierung an den Stand der Technik Die Erfüllung der bindenden Verpflichtungen erfolgt über: SAP Datenbank zur Verwaltung der Bescheide inkl. teilautomatisierter Aufforderung zur Durchführung von geforderten Tätigkeiten Rechtregister mit zugeordneten Verantwortlichkeiten Bestimmung von Verantwortlichkeiten innerhalb des Unternehmens (teilweise in den Job Profilen) Verfassen von internen Anweisungen zur Bearbeitung bzw. Erfüllung der Verpflichtungen. 7 Umwelterklärung 2020

8 Umweltpolitik» Wir stellen die Einhaltung aller relevanten Rechts- und Verwaltungsvorschriften sicher. Ebenso versichern wir die Konformität mit entsprechenden Normen, Richtlinien und Kundenspezifikationen.» Wir erstellen periodische Energie- und Umweltprogramme zur kontinuierlichen Verbesserung der Umweltleistung.» Wir optimieren unsere Prozesse, um den Rohstoffeinsatz sowie den Abfall zu minimieren und schließen Stoffkreisläufe im Rahmen der technischen Möglichkeiten.» Wir halten den Energieverbrauch durch optimale Auslegung und sorgsamen Betrieb unserer Anlagen so gering wie möglich.» Wir minimieren unsere Emissionen, die eine Beeinträchtigung für Luft, Wasser, Boden, Lärm und Geruch darstellen.» Wir fördern das Umweltverantwortungsbewusstsein unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. 8 Umwelterklärung 2020

9 Kontext der Organisation rechtliche Forderungen kulturelle Forderungen technische Forderungen KONTEXT soziale Forderungen wettbewerbliche Forderungen wirtschaftliche Forderungen 9 Umwelterklärung 2020

10 Ermittlung der wesentlichen Energie- und Umweltaspekte Ständiges Verfahren der Selbstprüfung Indirekte Umweltaspekte Neue Aspekte (direkt oder indirekt) Ständiges Verfahren der Selbstprüfung Direkte Umweltaspekte Relevanz nicht gegeben Prüfung in Hinsicht auf: Relevanz gegeben Nicht wesentlicher Umweltaspekt 10 Umwelterklärung 2020 Umweltgefährdungspotenzial Anfälligkeit der lokalen, regionalen und globalen Umwelt Ausmaß, Anzahl, Häufigkeit und Behebbarkeit des Aspektes oder der Auswirkung Bedeutung für die interessierten Parteien/Kreise und die Beschäftigten Vorliegen und Anforderungen einschlägiger Umweltbestimmungen Wesentlicher Umweltaspekt

11 Energie- und Umweltaspekte Emissionen (Lärm, Luft, Boden, Wasser, Staub,...) Nachhaltigkeit Ressourcen- Effizienz Abfall- Management Erneuerbare Energien Recycling Technologien technische Medien Energie & Umweltaspekte Transport & Dienstleistungen 11 Umwelterklärung 2020

12 Interessierte Parteien Verbände, NGO's, Versicherungen voestalpine AG Metal Engineering Division Anrainer Gesetzgeber Interessierte Parteien Mitarbeiter Behörde Wettbewerber Lieferant Kunde 12 Umwelterklärung 2020

13 Produktionsprozesse 13 Umwelterklärung 2020

14 Bewertung der Umweltleistung» Die verfügt über ein prozessorientiertes Datenmonitoring. Dabei werden neben Prozesskennzahlen auch energie- und umweltrelevante Daten aufgezeichnet. Um die Umweltauswirkungen des Standortes darzustellen werden Input Output Bilanzen erstellt.» Dabei werden die gesamte Medienversorgung und die verschiedensten Hilfs- und Betriebsstoffe aufgezeichnet und analysiert. Des Weiteren werden auch produktionsrelevante Daten sowie Abfälle und Emissionen für die Darstellung der Umweltauswirkungen herangezogen. Zusätzlich werden noch weitere Kernindikatoren entsprechend der EMAS III Verordnung ermittelt. Die Datenerhebung und Bewertung erfolgt in regelmäßigen Abständen als Nachweis von Verbesserungen und als Impuls für neue Zielsetzungen.» Im Walzwerk der wird neben vielen anderen Aggregaten auch ein Hubbalkenofen betrieben. Dieser ist energetisch gesehen der relevanteste Teil des neuen Walzwerkes. Der Hubbalkenofen leistet aus diesem Grund auch den größten umweltrelevanten Beitrag.» Die Hochlaufphase der neuen Drahtstraße, sowie erste Testwalzungen an der neuen Drahtstraße, wirken sich negativ auf die Umweltleistungen des KJ 2018 aus.» Der Automobilrückgang und die daraus resultierende Mengenreduktion wirken sich in der Umweltbilanz positiv aus (CO2 Rückgang) aber im wirtschaftlichen Gesamtergebnis des Unternehmens negativ.» Im Bereich Abfall sind die Mengen hauptsächlich von 3 Fraktionen getrieben. Dies sind die Altsäure, der Phosphatschlamm und das Eisenhydroxid. Diese Abfälle entstehen im Bereich der Drahtnachbehandlung. 14 Umwelterklärung 2020

15 INPUT - OUTPUT INPUT Einheit Eingesetzte Rohstoffe Knüppeleinsatz t Hilfs- und Betriebsstoffe Hilfs- und Betriebsstoffe t Verpackungsmaterial t Energieträger Erdgas MWh Diesel MWh Elektrischer Strom MWh Stickstoff m 3 Wasser Stadtwasser-Trinkwasser m 3 Nutzwasser m 3 15 Umwelterklärung 2020

16 INPUT - OUTPUT OUTPUT Einheit Produkte Fertigerzeugnisse t Abfälle Gefährlicher Abfall t Nicht gefährlicher Abfall t Altstoffe t Abwasser Prozessabwasser m 3 Kühlwasser m³ Emissionen in die Atmosphäre (direkt) CO t NO x (als NO 2 ) kg Partikel kg Indirekte Emissionen (indirekt) CO t NOx (als NO 2 ) kg Partikel kg 16 Umwelterklärung 2020

17 Produktionskennzahlen Die Produktion ist gegenüber den Vorjahren deutlich zurückgegangen. Dies ist auf die rasch veränderten Marktbedingungen im Automobilbereich zurückzuführen und wirkt sich auch bei diversen Umweltleitungen aus (z.b. CO 2 -Bilanz). 17 Umwelterklärung 2020

18 Verarbeitungstiefe Die Verarbeitungstiefe wird am Anteil der gebeizten und geglühten Mengen gemessen. Diese ist in den letzten Jahren mit ca. 50% Beiz- und 25% Glühanteil relativ konstant. 18 Umwelterklärung 2020

19 Wasserverbrauch Bedingt durch die höhere Leistungsfähigkeit der Walzstraße ist der spezifische Wasserverbrauch gestiegen. Im Zuge von Verbesserungen im Bereich der Regeltechnik konnte dieser Verbrauch wieder deutlich gesenkt werden. * Das Kühlwasser wird vom Medienpark der voestalpine Stahl Donawitz GmbH und Co KG zur Verfügung gestellt 19 Umwelterklärung 2020

20 Abwasser Die Mengenentwicklung im Bereich Abwasser ist proportional zum Wasserverbrauch (siehe oben). 20 Umwelterklärung 2020

21 Trinkwasser Sowohl der absolute als auch der spezifische Trinkwasserverbrauch konnte in den letzten Jahren deutlich gesenkt werden. In sensiblen Teilbereichen musste zur Stabilisierung der benötigten Wasserqualität auch Trinkwasser verwendet werden. Durch die allgemein gestiegene Kühlwasserqualität ist dies nun nicht mehr notwendig. 21 Umwelterklärung 2020

22 CO2 - Emission Mit der neuen Walzstraße konnten die spezifischen und absoluten CO 2 Emissionen reduziert werden. Der leichte Anstieg 2019 bei den spezifischen Emissionen ist den geringeren Produktionsmengen geschuldet. Hier wirken sich die vermehrten Start und Stoppeffekte, kombiniert mit dem Warmhalten des Hubbalkenofens, negativ aus. CO 2 durch Produktionsanlagen verursachte Emissionen. 22 Umwelterklärung 2020

23 Abfallbilanz Sehr erfreulich ist die Reduktion im Bereich Altstoffe, hier konnten die Schrottmengen deutlich reduziert werde. Die Steigerung im Bereich gefährliche Abfälle basiert auf einer neuen Technik zur Absonderung von Phosphatschlamm. Durch die effizientere Technik ist das Abwasser deutlich geringer mit Spuren von Phosphor und Schwermetallen belastet. 23 Umwelterklärung 2020

24 Gesamtenergieverbrauch Der Rückgang am Gesamtenergieverbrauch ist begründet durch den Rückgang der Produktion und der daraus resultierenden gesunkenen Aggregatsbelegung. Durch Umsetzung diverser Energie- und Umweltprogramme und die Erneuerung des HBO (Neueste Technologie) ist auch der spez. Energieverbrauch gesunken. Der marginale Anstieg ist den geringeren Produktionsmengen geschuldet (siehe Emissionen). 24 Umwelterklärung 2020

25 Stromverbrauch Die neue Walzstraße ist grundsätzlich auch für höhere Umformkräfte ausgelegt. Dies wirkt sich natürlich auch im spezifischen Stromverbrauch aus (ab 2017). Der absolute Stromverbrauch verläuft proportional zur Produktionsmenge. 25 Umwelterklärung 2020

26 Erdgasverbrauch Der Rückgang des absoluten Erdgasverbrauches ist verbunden mit der Mengenreduktion an Walzdraht. Die Reduktion des spez. Erdgasverbrauches ist einerseits durch den viel effizienteren HBO und andererseits durch viele Projekte und Optimierungen erreicht worden. Wie schon bei den Emissionen beschrieben, gab es 2019 eine leichte Erhöhung im spezifischen Erdgasverbrauch bedingt durch die geringeren Produktionsmengen. 26 Umwelterklärung 2020

27 Biologische Vielfalt 27 Umwelterklärung 2020

28 Energie und Umweltprogramm 2019/20 Nr. Ziel Maßnahme Termin Status Verantwortlich 1 Emissionsreduzierung Ressourcenschonung Ankauf neuer / effizientere Stapler 03/2020 0% umgesetzt Abteilung OA 2 Effizienzsteigerung 3 Effizienzsteigerung > 1,7 kwh/a Fortführung des Freecooling Konzepts für E- Gebäudekühlung (Bereichen 3B, PO2) Austausch bzw. Umrüstung der LED Beleuchtung in den Bereichen Gerüstwerkstätte und Induktionsofen 12/ % umgesetzt Abteilung OA 12/ % umgesetzt Abteilung OA 4 Abwasserfracht-Verminderung Optimierung des Kühlwasserkreislaufes Betriebsversuch für Eindosierung Dispergiermittel der Längsbecken 03/2020 Trübemessung: 100% Dispergier Anlage: 50% Abteilung OA 5 Firmenübergreifender Technologie- und Informationsaustausch Standortübergreifende Jour Fixe im Bereich Energieund Umweltmanagement 03/ % umgesetzt Abteilungen OA/T-Q 6 Zertifizierung nach ISO 50001:2018 Umsetzung aller erforderlichen Maßnahmen 03/ % umgesetzt Energieteam 7 Energetische Bilanzierung des Erdgases Erstellen eines Energieflussbildes mit Datenmanagement für die gesamte Erdgasinfrastruktur am Werksgelände der voestalpine Wire Rod Austria GmbH 01/ % umgesetzt Energieteam Das Energie- und Umweltprogramm 2019/20 konnte zum größten Teil umgesetzt werden. Investive Maßnahmen wurden aus wirtschaftlichen Gründen verschoben. Der Abschluss aller noch offenen Maßnahmen ist für das nächste Wirtschaftsjahr geplant. Das Wirtschaftsjahr beginnt immer am 1. April und endet mit 31. März des Folgejahres 12. Mai Umwelterklärung 2020

29 Energie und Umweltprogramm 2020/21 Nr. Ziel Maßnahme Termin Verantwortlich 1 Emissionsreduzierung Ressourcenschonung Ankauf neuer / effizientere Stapler 03/2021 Abteilung OA 2 Effizienzsteigerung 3 Produktionsplanung 4 Abwasserfracht-Verminderung 5 Energiemanagement, Effizienzsteigerung 6 Energetische Bilanzierung des Erdgases 7 Abfallwirtschaft Reduktion von Fehlwürfen Fortführung des Freecooling Konzepts für E-Gebäudekühlung (Bereichen 3B, PO2) Koppelfahrweise Walzstraße/HBO mit Beizerei zu optimalen internen Abwärme Nutzung Optimierung des Kühlwasserkreislaufes Betriebsversuch für Eindosierung Dispergiermittel der Längsbecken Installation von neuen Messstellen in der Infrastruktur bzw. an Anlagen nach vorheriger Prioritätensetzung (Druckluftmessung Bereich Garret sowie abrechnungsrelevante Stromzähler) Erstellen eines Energieflussbildes mit Datenmanagement für die gesamte Erdgasinfrastruktur am Werksgelände der voestalpine Wire Rod Austria GmbH Kooperationsprojekt mit Firma Saubermacher zur Sensibilisierung der Mitarbeiter 12/2020 EM - Team 03/2021 EM/UM - Team 03/2021 Abteilung OA 03/2021 Abteilungen OA 10/2020 EM - Team 12/2020 UM - Team 12. Mai Umwelterklärung 2020

30 Zertifikate 30 Umwelterklärung 2020

31 Gültigkeitserklärung Der leitende und zeichnungsberechtigte EMAS-Umweltgutachter DI Christian Rezner der Umweltgutachterorganisation TÜV SÜD Landesgesellschaft Österreich GmbH Franz-Grill-Straße 1 Arsenal, Objekt 207 A-1030 Wien bestätigt, begutachtet zu haben, dass der Standort bzw. die Organisation, wie in der Umwelterklärung der Organisation Drahtstraße 1 A-8792 St. Peter Freienstein mit der Registriernummer AT angegeben, alle Anforderungen der Verordnung (EG) Nr. 1221/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 25. November 2009 über die freiwillige Teilnahme von Organisationen an einem Gemeinschaftssystem für Umweltmanagement und Umweltbetriebsprüfung (EMAS) erfüllen. 31 Umwelterklärung 2020 Mit der Unterzeichnung dieser Erklärung wird bestätigt, dass die Begutachtung und Validierung in voller Übereinstimmung mit den Anforderungen der Verordnung (EG) Nr. 1221/2009 in der Fassung EG VO 2017/1505 und 2018/2026 durchgeführt wurden, das Ergebnis der Begutachtung und Validierung bestätigt, dass keine Belege für die Nichteinhaltung der geltenden Umweltvorschriften vorliegen, die Daten und Angaben der Umwelterklärung der Organisationen ein verlässliches, glaubhaftes und wahrheitsgetreues Bild sämtlicher Tätigkeiten der Organisationen innerhalb des in der Umwelterklärung angegebenen Bereichs geben. Die Umweltgutachterorganisation TÜV SÜD Landesgesellschaft Österreich GmbH ist per Bescheid durch das Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft für die NACE-Codes und zugelassen. St. Peter Freienstein am Leitender und zeichnungsberechtigter Umweltgutachter der TÜV SÜD Landesgesellschaft Österreich GmbH Franz-Grill-Straße 1, Arsenal, Objekt 207, A-1030 Wien Die nächste Validierung der (aktualisierten) Umwelterklärung erfolgt 2021.

DER GRÜNE GOCKEL KIRCHLICHES UMWELTMANAGEMENT. AKTUALISIERTE UMWELTERKLÄRUNG DER Immanuel-Pfingstberg Gemeinde Mannheim

DER GRÜNE GOCKEL KIRCHLICHES UMWELTMANAGEMENT. AKTUALISIERTE UMWELTERKLÄRUNG DER Immanuel-Pfingstberg Gemeinde Mannheim DER GRÜNE GOCKEL KIRCHLICHES UMWELTMANAGEMENT AKTUALISIERTE UMWELTERKLÄRUNG DER Immanuel-Pfingstberg Gemeinde Mannheim Reg.-Nr.DE-153-00061 Anlage zur Umwelterklärung der Immanuel-Pfingstberg Gemeinde

Mehr

UMWELTERKLÄRUNG 2010 KENNZAHLEN

UMWELTERKLÄRUNG 2010 KENNZAHLEN UMWELTERKLÄRUNG 21 KENNZAHLEN Gültigkeitserklärung Der leitende und zeichnungsberechtigte EMAS-Umweltgutachter Dipl.-Ing. Wolfgang Brandl der Umweltgutachterorganisation TÜV SÜD Landesgesellschaft Österreich

Mehr

Umwelterklärung. Für den Betrachtungszeitraum 2012 bis 2014*

Umwelterklärung. Für den Betrachtungszeitraum 2012 bis 2014* Umwelterklärung 2016 Für den Betrachtungszeitraum 2012 bis 2014* *Aufgrund der stark verzögerten Nebenkostenabrechnungen im Hochschulbetrieb (Landesliegenschaften) kann nur der angegebene Zeitraum in Betracht

Mehr

ERFA ADLER-WERK LACKFABRIK

ERFA ADLER-WERK LACKFABRIK ERFA ADLER-WERK LACKFABRIK UMWELTERKLÄRUNG - WIE KANN DIE UMWELTERKLÄRUNG OPTIMAL ZUR KOMMUNIKATION EINGESETZT WERDEN? Umweltbundesamt/Gröger WAS SOLLTE DIE UMWELTERKLÄRUNG SEIN? Mittel zum Dialog mit

Mehr

Aktualisierte Umwelterklärung 2016

Aktualisierte Umwelterklärung 2016 Direkte Umweltaspekte: Einstufung der Umweltrelevanz. Die Bedeutung der direkten Umweltaspekte wird bei Schock Metall in drei Stufen bewertet: 1) Ermittlung des Beitrages betrieblicher Umwelteinwirkungen

Mehr

o Umweltmanagementsystem o Abfallwirtschaftsbetrieb der Marktgemeinde-Telfs

o Umweltmanagementsystem o Abfallwirtschaftsbetrieb der Marktgemeinde-Telfs Gemeinde Telfs Aktualisierung der Umwelterklärung 2017 Die letzte konsolidierte Umwelterklärung wurde 2015 erstellt und ist als Broschüre und über unsere Homepage verfügbar. Seither werden die Daten jährlich

Mehr

UMWELTERKLÄRUNG voestalpine Wire Austria GmbH

UMWELTERKLÄRUNG voestalpine Wire Austria GmbH UMWELTERKLÄRUNG 2017 www..com/wire UMWELTERKLÄRUNG 2017 1 INHALT Vorwort 3 Das Unternehmen AG 4 Vorstellung 5 Organisation 6 Produkte 7 Das Umweltmanagementsystem 8 Arbeitssicherheit und Umwelt 9 Produktionsprozesse

Mehr

UMWELTERKLÄRUNG voestalpine Wire Rod Austria GmbH

UMWELTERKLÄRUNG voestalpine Wire Rod Austria GmbH UMWELTERKLÄRUNG 2017 www.voestalpine.com/wire INHALT Vorwort 3 Das Unternehmen voestalpine AG 4 Vorstellung 5 Organisation 6 Produkte 7 Das Umweltmanagementsystem 8 Arbeitssicherheit und Umwelt 9 Produktionsprozesse

Mehr

Prozessorientierte Zertifizierung - Nachhaltigkeitsorientierte Zertifizierung Unterschied aus Sicht der Hersteller

Prozessorientierte Zertifizierung - Nachhaltigkeitsorientierte Zertifizierung Unterschied aus Sicht der Hersteller Prozessorientierte Zertifizierung - Nachhaltigkeitsorientierte Zertifizierung Unterschied aus Sicht der Hersteller 1 Die Normen Welche Normen und Verordnungen werden betrachtet? o DIN EN ISO 9001:2008

Mehr

UmwelterklärUng kennzahlen

UmwelterklärUng kennzahlen 213 Umwelterklärung Kennzahlen Verbrauch der elektrischen Energie Verbrauch der elektrischen Energie pro Verkehrseinheit 8. MWh 7. 6. 5. 4. 3. 6.724 5.78 6.772 5.126 6.542 4.97 6.496 4.722 6.513 4.717

Mehr

Grundlagen Umweltmanagement

Grundlagen Umweltmanagement Grundlagen zum Umweltmanagement 1. Umweltmanagementsystem 2. Rechtsvorschriften und Normung 3. Ziele und Nutzen 1. Umweltmanagementsystem (UMS) Umweltmanagement die aufeinander abgestimmten Tätigkeiten

Mehr

UMWELTERKLÄRUNG KENNZAHLEN UMWELTERKLÄRUN KENNZAHLEN

UMWELTERKLÄRUNG KENNZAHLEN UMWELTERKLÄRUN KENNZAHLEN 211 UMWELTERKLÄRUNG KENNZAHLEN Verbrauch der elektrischen Energie Verbrauch der elektrischen Energie pro Verkehrseinheit 8. MWh 7. 6. 5. 4. 3. 6.724 5.78 6.772 5.126 6.542 4.97 kwh 6 5 4 3 4,4 4,2 3,3

Mehr

UMWELTERKLÄRUNG KENNZAHLEN 2012

UMWELTERKLÄRUNG KENNZAHLEN 2012 UMWELTERKLÄRUNG KENNZAHLEN Verbrauch der elektrischen Energie Verbrauch der elektrischen Energie pro Verkehrseinheit 8. MWh 7. 6. 5. 4. 3. 6.724 5.78 6.772 5.126 6.542 4.97 6.496 4.722 kwh 6 5 4 3 4,4

Mehr

Ergebnis Umweltmanagementsysteme was ist sinnvoll und was nicht?

Ergebnis Umweltmanagementsysteme was ist sinnvoll und was nicht? Das Umweltmanagement bedeutet nicht nur einen Mehrwert für die Umwelt, sondern auch für die Unternehmen selbst. Das gilt sogar für kleine und mittelständische Betriebe mit wenig Erfahrung in der nachhaltigen

Mehr

Unsere Umweltleistungen/Erfolge. Wie können wir diese darstellen, vermarkten und über Jahre vergleichen?

Unsere Umweltleistungen/Erfolge. Wie können wir diese darstellen, vermarkten und über Jahre vergleichen? Unsere Umweltleistungen/Erfolge Wie können wir diese darstellen, vermarkten und über Jahre vergleichen? VERORDNUNG (EG) Nr. 1221/2009 Artikel 1 Zielsetzung Das Ziel von EMAS, einem wichtigen Instrument

Mehr

Ergebnis Umweltmanagement Systematisch zur Nachhaltigkeit

Ergebnis Umweltmanagement Systematisch zur Nachhaltigkeit Unternehmen, die sich proaktiv den ökologischen Herausforderungen stellen, suchen nach Wegen, um die Umweltleistung kontinuierlich zu verbessern. Eine Lösung bieten Umweltmanagementsysteme nach ISO 14001

Mehr

Vereinfachte U m w e l t e r k l ä r u n g 2008

Vereinfachte U m w e l t e r k l ä r u n g 2008 Vereinfachte U m w e l t e r k l ä r u n g Gemäß Verordnung (EG) Nr. 761/2001 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 19. März 2001 Für den Bereich Energieerzeugung Vorwort Die vereinfachte Umwelterklärung

Mehr

WER ist er? Was macht er? Was will er?

WER ist er? Was macht er? Was will er? WER ist er? Was macht er? Was will er? DI Thomas A. Reautschnigg Consulting und Projektmanagement A-1180 Wien, Gentzg. 26/12-13 T: +43-650-2817233 E: thomas@reautschnigg.com Leitender Gutachter für die

Mehr

Aktualisierte Umwelterklärung OSI Bad Iburg GmbH 2015

Aktualisierte Umwelterklärung OSI Bad Iburg GmbH 2015 Aktualisierte Umwelterklärung OSI Bad Iburg GmbH 2015 Inhalt Unternehmensporträt 3 Input-/ Outputanalyse 4 Rechtssicherheit 8 Umweltprogramm 9 Aktualisierte Umwelterklärung 10 Erklärung des Umweltgutachters

Mehr

Internes Audit und Managementreview

Internes Audit und Managementreview Internes Audit und Managementreview Aktualisierte Umwelterklärung 2016 Zusammenfassung der Umweltkennzahlen im Jahr 2015 Aktualisierung der Umwelterklärung 2015 Energieverbrauch Strom in Gebäude 3-7; 170

Mehr

Praxiswissen Umweltmanagement Martin Myska, Ralph Meß

Praxiswissen Umweltmanagement Martin Myska, Ralph Meß Praxiswissen Umweltmanagement Martin Myska, Ralph Meß EMAS-Umwelterklärung Leitfaden zur Umsetzung Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet

Mehr

Webinar: EMAS-Novelle Nov Beginn Uhr

Webinar: EMAS-Novelle Nov Beginn Uhr Gemeinsame Stelle der EMAS-Registrierungsstellen Webinar: EMAS-Novelle 2017 23. Nov. 2017 - Beginn 10.30 Uhr Mit fachlicher Unterstützung von: Technische Hinweise Fragen und Kommentare: Über die Chatfunktion

Mehr

Aktualisierte Umwelterklärung 2016

Aktualisierte Umwelterklärung 2016 Aktualisierte Umwelterklärung 216 MC-Bauchemie Müller GmbH & Co. KG, Bottrop Standort: Am Kruppwald 1-8 Bezug: Umwelterklärung 215 Zu dieser Umwelterklärung Um Sie zwischenzeitlich über aktuelle Entwicklungen

Mehr

Umwelterklärung Westfälische Wasser- und Umweltanalytik GmbH

Umwelterklärung Westfälische Wasser- und Umweltanalytik GmbH Umwelterklärung Westfälische Wasser- und Umweltanalytik GmbH Mit den Umweltbilanzzahlen 2010 Umwelterklärung Mit der Umwelterklärung legt die Westfälische Wasser- und Umweltanalytik GmbH (WWU) der Öffentlichkeit

Mehr

Aktualisierte UMWELTERKLÄRUNG 2004

Aktualisierte UMWELTERKLÄRUNG 2004 Aktualisierte UMWELTERKLÄRUNG 2004 D-170-00041 Seite 1 von 5 1. Aktualisierungsumfang Mit der aktualisierten Umwelterklärung 2004 wird die Umwelterklärung 2002 fortgeschrieben. Sie enthält die relevanten

Mehr

Aktualisierte Umwelterklärung 2005

Aktualisierte Umwelterklärung 2005 Aktualisierte Umwelterklärung 2005 Guten Tag, umweltgerechtes Handeln ist eines der Leitziele der Universität Bremen und damit ein zentraler Bestandteil aller universitären Aktivitäten in Lehre, Forschung

Mehr

Umwelterklärung der N-ERGIE Kraftwerke GmbH für 2015

Umwelterklärung der N-ERGIE Kraftwerke GmbH für 2015 Umwelterklärung der N-ERGIE Kraftwerke GmbH für 2015 Vorwort S. 2 Unsere Standorte S. 3 Heizkraftwerk Sandreuth S. 3 Wärmespeicher S. 6 Biomasseheizkraftwerk S. 6 Heizwerk Langwasser S. 7 Heizwerk Maxfeld

Mehr

Bonn, 22. Januar 2010 Rc/Ne/pa

Bonn, 22. Januar 2010 Rc/Ne/pa An die zugelassenen Umweltgutachter, Umweltgutachterorganisationen und Fachkenntnisbescheinigungsinhaber Bonn, 22. Januar 2010 Rc/Ne/pa Informationen für Umweltgutachter 1/2010 Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Integrierte Managementsysteme Eichenstraße 7b Germering 1. Umweltmanagement

Integrierte Managementsysteme Eichenstraße 7b Germering 1. Umweltmanagement 1. Umweltmanagement Das Ansehen und die Zuverlässigkeit eines Unternehmens, sowie die Qualität seiner Produkte und Leistungen werden zunehmend auch nach den Umweltleistungen und Umweltauswirkungen eines

Mehr

Cargo Climate Care unser Beitrag zum Umweltschutz.

Cargo Climate Care unser Beitrag zum Umweltschutz. Cargo Climate Care unser Beitrag zum Umweltschutz. Umweltschutz ist für Lufthansa Cargo schon lange selbstverständlich. Die Auswirkungen auf die Umwelt so gering wie möglich zu halten, sehen wir als unsere

Mehr

Umweltmanager. Umweltmanagement. Lehrgang // Seminare. EOQ Environmental Systems Manager.

Umweltmanager. Umweltmanagement. Lehrgang // Seminare. EOQ Environmental Systems Manager. Umweltmanagement Lehrgang // Seminare Umweltmanager EOQ Environmental Systems Manager V1.1 Lehrgang Umweltmanager EOQ Environmental Systems Manager Der Lehrgang richtet sich an Personen, die in ihrem Unternehmen

Mehr

EMAS UND ECOLABEL FITNESS CHECK- REFIT

EMAS UND ECOLABEL FITNESS CHECK- REFIT EMAS NEWS 3. Oktober 2017, Marktgemeinde Telfs --- 1 --- bmlfuw.gv.at EMAS UND ECOLABEL FITNESS CHECK- REFIT EMAS wurde gemeinsam mit Ecolabel im Rahmen von REFIT durch die Europäische Kommission bewertet

Mehr

Aktualisierte Umwelterklärung der NovaPrint Oldenburg GmbH & Co. KG

Aktualisierte Umwelterklärung der NovaPrint Oldenburg GmbH & Co. KG Aktualisierte Umwelterklärung der NovaPrint GmbH & Co. KG 2015 Print Mit den Umweltkennzahlen von 2014 Standort: Langenweg 10-14 26215 Inhaltsverzeichnis Vorwort... 3 Wichtige Änderungen seit der letzten

Mehr

I SO ISO DQS DQS

I SO ISO DQS DQS Forderungen der ISO 14001 Gründe für die Implementierung eines Umweltmanagementsystems t t Kosteneinsparung durch systematisches und vorsorgendes Denken und Handeln 12% Mitarbeitermotivation 11% Verbesserung

Mehr

Überblick über Managementsysteme

Überblick über Managementsysteme Überblick über Managementsysteme Gründe für die Einführung Managementsystemen Qualität, Umwelt, Arbeitsschutz und Energie Martin Schulze Leiter der Geschäftsstelle Umwelt Unternehmen c/o RKW Bremen GmbH

Mehr

Vertiefende Informationen zum Umweltmanagement

Vertiefende Informationen zum Umweltmanagement Workshopunterlagen Integriertes Management Kosten-/Nutzencheck Kapitel 17 Vertiefende Informationen zum Umweltmanagement (EMAS / ISO 14001) Unterlagen wurden erstellt von DI Andreas Tschulik, Lebensministerium

Mehr

Umwelterklärung. Bericht Umwelt- und Arbeitsschutz. Standort Homburg ILH und SWH

Umwelterklärung. Bericht Umwelt- und Arbeitsschutz. Standort Homburg ILH und SWH Umwelterklärung Bericht Umwelt- und Arbeitsschutz Standort Homburg und AKTUALISIERUNG Stand Juni 215 Einführung Im Jahr 213 wurde das Umweltmanagement am Standort Homburg Werk und nach der aktuellen EMAS

Mehr

- Leseprobe - Auditcheckliste ISO und EMAS. Auditcheckliste ISO und EMAS. Bemerkungen zur Checkliste

- Leseprobe - Auditcheckliste ISO und EMAS. Auditcheckliste ISO und EMAS. Bemerkungen zur Checkliste Auditcheckliste ISO 14001 und EMAS Auditcheckliste ISO 14001 und EMAS Dieser Beitrag liefert Ihnen eine umfangreiche Checkliste, mit deren Hilfe Sie im Betrieb systematisch ein Audit nach ISO 14001:2015

Mehr

Aktualisierte Umwelterklärung 2014 der Universität Bremen REG.NO. DE

Aktualisierte Umwelterklärung 2014 der Universität Bremen REG.NO. DE Aktualisierte Umwelterklärung 214 der Universität Bremen REG.NO. DE-112-22 Liebe Universitätsangehörige, liebe Interessierte, auch nach 1 en zertifizierten Umweltschutz an der Universität Bremen arbeiten

Mehr

Aktualisierte Umwelterklärung 2011 der Universität Bremen

Aktualisierte Umwelterklärung 2011 der Universität Bremen Aktualisierte Umwelterklärung 211 der Universität Bremen Liebe Universitätsangehörige, liebe Interessierte, bereits zum achten Mal dokumentiert die Universität Bremen mit dieser Umwelterklärung ihr Handeln

Mehr

Sasol Germany GmbH Aktualisierte Umwelterklärung 2007 Werk Brunsbüttel März 2007

Sasol Germany GmbH Aktualisierte Umwelterklärung 2007 Werk Brunsbüttel März 2007 Sasol Germany GmbH Anckelmannsplatz 1, 2537 Hamburg Telefon +49 ()4 63 684-148 Telefax +49 ()4 63 684-3377 Sasol Germany GmbH Produktion Nord Werk Brunsbüttel Fritz-Staiger-Straße 15, 25541 Brunsbüttel

Mehr

2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 Umrechnungsfaktoren zur Einschätzung von CO2-Emissionen, Quelle: Green Responsibility CO2-Ursache Verbrauch Einheit Faktor CO2-Emission in

Mehr

Qualitäts- und Umwelt-Management-Handbuch

Qualitäts- und Umwelt-Management-Handbuch 84453 Mühldorf QM-HANDBUCH Rev10 gültig ab: 01/14 Seite 1 von 5 Qualitäts- und Umwelt-Management-Handbuch 1 Anwendungsbereich 2 Darstellung des Unternehmens 3 Qualitäts- und Lebensmittelsicherheitspolitik

Mehr

Managementbewertung. voestalpine Tubulars EMAS-ERFA Murau

Managementbewertung. voestalpine Tubulars EMAS-ERFA Murau EMAS-ERFA Murau - 17.04.2018 www.voestalpine.com/tubulars » Inhaltsübersicht» Allgemeine Information» Integriertes Managementsystem» Managementbewertung Eingaben und Ergebnisse» Praxisbeispiele» Zusammenfassung

Mehr

Umwelterklärung Westfälische Wasser- und Umweltanalytik GmbH

Umwelterklärung Westfälische Wasser- und Umweltanalytik GmbH Umwelterklärung 2015 Westfälische Wasser- und Umweltanalytik GmbH mit den Umweltbilanzzahlen 2014 Umwelterklärung Mit der Umwelterklärung 2015 legt die Westfälische Wasser- und Umweltanalytik GmbH (WWU)

Mehr

voestalpine Stahl GmbH

voestalpine Stahl GmbH voestalpine Stahl GmbH Erfahrungen ISO 14001:2015 www.voestalpine.com/stahl voestalpine - WELTWEIT FÜHRENDER TECHNOLOGIE- UND INDUSTRIEGÜTERKONZERN 50 v 5 50.000 Länder v Kontinente 500 Konzerngesellschaften

Mehr

B. Ketterer Söhne GmbH & Co. KG Bahnhofstraße Furtwangen. Telefon +49 (0) 7723 /

B. Ketterer Söhne GmbH & Co. KG Bahnhofstraße Furtwangen. Telefon +49 (0) 7723 / B. Ketterer Söhne GmbH & Co. KG Bahnhofstraße 20 78120 Furtwangen Telefon +49 (0) 7723 / 9323-0 E-mail Info@ketterer.de http://www.ketterer.de Inhalt: 1. Auswertung über die Umweltziele der Firma Ketterer

Mehr

Aktualisierte Umwelterklärung für 2014 der konsolidierten Fassung von 2012

Aktualisierte Umwelterklärung für 2014 der konsolidierten Fassung von 2012 Aktualisierte Umwelterklärung für 2014 der konsolidierten Fassung von 2012 D-170-00059 Saar-Lor-Lux Umweltzentrum GmbH Hohenzollernstr. 47 49 66117 Saarbrücken www.saar-lor-lux-umweltzentrum.de Inhaltsverzeichnis

Mehr

Aktualisierte Umwelterklärung Standort Augsburg mit den Zahlen aus 2009 bis 2011

Aktualisierte Umwelterklärung Standort Augsburg mit den Zahlen aus 2009 bis 2011 Aktualisierte Umwelterklärung 2012 Standort Augsburg mit den Zahlen aus 2009 bis 2011 Einleitung Bei Premium AEROTEC fühlen wir uns auf der Grundlage der konzernweit gültigen Arbeits-, Gesundheits- und

Mehr

Systematische Prozessoptimierung

Systematische Prozessoptimierung - S.1 Systematische Prozessoptimierung Es ist unser Ziel, bei unseren sprozessen den Energie- und Wasserverbrauch, Luft- und Wasseremissionen sowie das Abfallaufkommen nachhaltig zu reduzieren. Ziele Senkung

Mehr

Verantwortung Zukunft Die Kunst, Natur und Gesellschaft in Einklang zu bringen und gleichzeitig davon zu profitieren. TÜV SÜD Management Service GmbH

Verantwortung Zukunft Die Kunst, Natur und Gesellschaft in Einklang zu bringen und gleichzeitig davon zu profitieren. TÜV SÜD Management Service GmbH UMWELT Verantwortung Zukunft Die Kunst, Natur und Gesellschaft in Einklang zu bringen und gleichzeitig davon zu profitieren TÜV SÜD Management Service GmbH Die moderne Gesellschaft übersieht, dass die

Mehr

ENHANCE. EMAS ERFA Telfs, 3. Oktober 2017

ENHANCE. EMAS ERFA Telfs, 3. Oktober 2017 ENHANCE EMAS ERFA Telfs, 3. Oktober 2017 Ausgangspunkt Eine aktuelle Studie der Europäischen Kommission hat folgende Hauptbarrieren für die Teilnahme, Durchführung und Aufrechterhaltung von EMAS untersucht.

Mehr

UMWELTERKLÄRUNG. 1. Aktualisierung der

UMWELTERKLÄRUNG. 1. Aktualisierung der UMWELTERKLÄRUNG 1. Aktualisierung der 2016 Unternehmenspolitik die Grundlagen unseres Handelns Mensch Umwelt Qualität Wir erfüllen die Wünsche unserer Kunden unter Beachtung eines verantwortlichen Umganges

Mehr

Aktualisierte Umwelterklärung 2012 der Bagel Roto Offset GmbH & Co. KG. Standort: Kirchweg, Meineweh

Aktualisierte Umwelterklärung 2012 der Bagel Roto Offset GmbH & Co. KG. Standort: Kirchweg, Meineweh 01 Aktualisierte Umwelterklärung 2012 der Bagel Roto Offset GmbH & Co. KG Standort: Kirchweg, 06721 Meineweh Inhaltsverzeichnis 03 Vorwort Wichtige Änderungen seit der letzten Umwelterklärung Umweltaspekte

Mehr

B. Ketterer Söhne GmbH & Co. KG Bahnhofstraße Furtwangen. Telefon +49 (0) 7723 /

B. Ketterer Söhne GmbH & Co. KG Bahnhofstraße Furtwangen. Telefon +49 (0) 7723 / B. Ketterer Söhne GmbH & Co. KG Bahnhofstraße 20 78120 Furtwangen Telefon +49 (0) 7723 / 9323-0 E-mail Info@ketterer.de http://www.ketterer.de Inhalt: 1. Auswertung über die Umweltziele der Firma Ketterer

Mehr

Qualitätsmanagement & Rechtskonformität

Qualitätsmanagement & Rechtskonformität Qualitätsmanagement & Rechtskonformität 16.5.2013 - Eckehard Bauer;MSc 16.5.2013- Eckehard Bauer,MSc - 1 - Welches dieser Tore hat hohe Qualität? 16.5.2013- Eckehard Bauer,MSc - 2 - Qualität ist... die

Mehr

Freiwilliger Umweltbericht 2011 für das Heizkraftwerk (HKW) Sandreuth

Freiwilliger Umweltbericht 2011 für das Heizkraftwerk (HKW) Sandreuth Freiwilliger Umweltbericht 2011 für das Heizkraftwerk (HKW) Sandreuth Alle Kennzahlen/Daten beziehen sich auf das Jahr 2010. Inhaltsverzeichnis Bilanz der Energie- und Stoffströme 3 Rohstoffe Betriebsstoffe

Mehr

Bestimmung der Kompetenz. Wolfgang Hackenauer

Bestimmung der Kompetenz. Wolfgang Hackenauer Bestimmung der Kompetenz Wolfgang Hackenauer Begriffsdefinitionen ISO 9000:2015 Kompetenz (3.10.4) Fähigkeit, Wissen und Fertigkeiten anzuwenden, um beabsichtigte Ergebnisse zu erzielen Fähigkeit (3.6.12)

Mehr

Praxiswissen Umweltmanagement. Anforderungen und Hinweise ISO 14001

Praxiswissen Umweltmanagement. Anforderungen und Hinweise ISO 14001 Praxiswissen Umweltmanagement Anforderungen und Hinweise ISO 14001 Inhaltsverzeichnis Vorwort... 4 1 Einleitung... 5 2 Wesentliche Verfahrensschritte zum Aufbau und zur Einführung eines Umweltmanagementsystems

Mehr

EMAS bei der Flughafen Wien AG

EMAS bei der Flughafen Wien AG EMAS bei der Flughafen Wien AG EMAS Erfahrungsaustausch, 24. Oktober 2018 Flughafen Wien EMAS-zertifiziert seit Oktober 2015 Wie ist das EMAS-System organisatorisch verankert? Die Vorstände der FWAG sind

Mehr

1. Aktualisierung der Umwelterklärung für gültig erklärt am Umwelterklärung NEUTRALSEIFE

1. Aktualisierung der Umwelterklärung für gültig erklärt am Umwelterklärung NEUTRALSEIFE 1. Aktualisierung der Umwelterklärung 2016 für gültig erklärt am 14.11.2017 2017 Umwelterklärung NEUTRALSEIFE Vorwort Am Standort Waldenbuch arbeiten 114 Mitarbeiter. Davon 56 in Verwaltung und Vertrieb

Mehr

Antrag (Bitte mit jeder validierten Umwelterklärung vorlegen)

Antrag (Bitte mit jeder validierten Umwelterklärung vorlegen) Industrie- und Handelskammer Schwarzwald-Baar-Heuberg Innovation Umwelt Romäusring 4 78050 Villingen-Schwenningen Antrag (Bitte mit jeder validierten Umwelterklärung vorlegen) auf Eintragung in das Register

Mehr

Zukünftige Entwicklungen für f r das Umweltmanagement in logistischen Dienstleistungsunternehmen -Umweltleistungsmessung und Umweltberichterstattung

Zukünftige Entwicklungen für f r das Umweltmanagement in logistischen Dienstleistungsunternehmen -Umweltleistungsmessung und Umweltberichterstattung Zukünftige Entwicklungen für f r das Umweltmanagement in logistischen Dienstleistungsunternehmen -Umweltleistungsmessung und Umweltberichterstattung Dirk Lohre, Projekt LUM LUM-Abschlußworkshop 12.12.2002

Mehr

SMB Umweltmanagementsystem EN ISO 14001

SMB Umweltmanagementsystem EN ISO 14001 SMB Umweltmanagementsystem EN ISO 14001 Stand November 2016 ISO EN 14001 Seite 1 SMB Umweltpolitik Die SMB Industrieanlagenbau GmbH und deren Baustellen verpflichten sich, ihre Aktivitäten so zu managen,

Mehr

Umwelterklärung Westfälische Wasser- und Umweltanalytik GmbH

Umwelterklärung Westfälische Wasser- und Umweltanalytik GmbH Umwelterklärung 2016 Westfälische Wasser- und Umweltanalytik GmbH mit den Umweltbilanzzahlen 2015 Umwelterklärung Mit der Umwelterklärung 2016 legt die Westfälische Wasser- und Umweltanalytik GmbH (WWU)

Mehr

UMWELTERKLÄRUNG 2015 KENNZAHLEN. Flughafen Wien AG

UMWELTERKLÄRUNG 2015 KENNZAHLEN. Flughafen Wien AG UMWELTERKLÄRUNG 2015 KENNZAHLEN Flughafen Wien AG Kennzahlen zur Umwelterklärung der Flughafen Wien AG 2015 Mit dem Kennzahlenteil der Umwelterklärung aktualisiert die Flughafen Wien AG die Informationen

Mehr

ISO 14001:2015 die Änderungen aus der Sicht der Unternehmen

ISO 14001:2015 die Änderungen aus der Sicht der Unternehmen ISO 14001:2015 die Änderungen aus der Sicht der Unternehmen Dipl.-Ing. Hans Kitzweger, MBA Gutwinski Management GmbH 29.03.2016 Fakten zur ISO 14001:2015 ISO 14001: Ausgegeben am 15.9.2015 ÖNORM EN/ISO

Mehr

Umweltmanagement nach ISO 14001:2015

Umweltmanagement nach ISO 14001:2015 Umweltmanagement nach ISO 14001:2015 Die Revision: Änderungen, Auswirkungen, Umsetzung 1. Auflage 2016. Buch. ISBN 978 3 8111 3611 3 Wirtschaft > Spezielle Betriebswirtschaft > Betriebliches Energie- und

Mehr

Aktualisierte. Umwelterklärung. Verlag Nürnberger Presse Druckhaus Nürnberg GmbH & Co. Marienstraße Nürnberg

Aktualisierte. Umwelterklärung. Verlag Nürnberger Presse Druckhaus Nürnberg GmbH & Co. Marienstraße Nürnberg Aktualisierte Umwelterklärung Verlag Nürnberger Presse Druckhaus Nürnberg GmbH & Co. Marienstraße 9 11 90327 Nürnberg 2011 Umweltbetriebsbilanz 2010 INPUT ROHSTOFFE Rollenpapier davon Verpackung davon

Mehr

26/12-13 T: E:

26/12-13 T: E: WER ist er? Was macht er? Was will er? DI Thomas A. Reautschnigg Consulting und Projektmanagement A-1180 Wien, Gentzg. 26/12-13 T: +43-650-2817233 E: thomas@reautschnigg.com Leitender Gutachter für die

Mehr

PERSPEKTIVEN FÜR UMWELT UND GESELLSCHAFT

PERSPEKTIVEN FÜR UMWELT UND GESELLSCHAFT Umweltbundesamt/Gröger ISO14001:2015 UND EMAS ANHANG 1 PRAXISBERICHT EMAS-ERFA TELFS, 3.10.2017 PERSPEKTIVEN FÜR UMWELT UND GESELLSCHAFT Wir sind die größte österreichische Expert-Einrichtung in allen

Mehr

Aktualisierte Umwelterklärung Standort Augsburg mit den Zahlen aus 2010

Aktualisierte Umwelterklärung Standort Augsburg mit den Zahlen aus 2010 Aktualisierte Umwelterklärung 2011 Standort Augsburg mit den Zahlen aus 2010 Einleitung Bei Premium AEROTEC fühlen wir uns auf der Grundlage der konzernweit gültigen Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutzpolitik

Mehr

Managementbewertung 2014

Managementbewertung 2014 Vorlage einer Managementbewertung für ein integriertes Managementsystem Qualität-, Umwelt- und Arbeitssicherheit SMCT-MANAGEMENT STEFAN STROESSENREUTHER www.smct-management.de Teilnehmer: Hr. Mustermann

Mehr

Energieeffizienz Tag

Energieeffizienz Tag Energieeffizienz Tag Biohotel Werratal Hann. Münden 24.05.2011 Prozessoptimierung zur Ressourcenschonung Einleitung - Dr. Thomas Pape Geschäftsführer ( GmbH) Vortrag zur Prozessoptimierung - Viktor Esau

Mehr

Unternehmenspolitik Container Terminal Dortmund DIN EN ISO 9001:2008 / DIN EN ISO 14001:2009

Unternehmenspolitik Container Terminal Dortmund DIN EN ISO 9001:2008 / DIN EN ISO 14001:2009 Unternehmenspolitik Container Terminal Dortmund Seite: 1 Unternehmenspolitik für Qualität und Umwelt, Handlungsgrundsätze, Umweltleitlinien, Unternehmensziele, Umweltprogramme Die oberste Leitung hat die

Mehr

- Leseprobe - Umweltprüfung Anforderungen und Checkliste. Umweltprüfung Anforderungen und Checkliste. von Martin Myska

- Leseprobe - Umweltprüfung Anforderungen und Checkliste. Umweltprüfung Anforderungen und Checkliste. von Martin Myska Umweltprüfung Anforderungen und Checkliste von Martin Myska Umweltprüfung wird dringend empfohlen Unternehmen, die sich mit dem Thema Umweltmanagement befassen, werden als ersten Schritt eine Ist-Analyse

Mehr

ÖKOPROFIT - Modell für ein vorsorgendes Umweltmanagement und seine Auswirkungen zur Reduktion des betrieblichen Eneergieeinsatzes

ÖKOPROFIT - Modell für ein vorsorgendes Umweltmanagement und seine Auswirkungen zur Reduktion des betrieblichen Eneergieeinsatzes ÖKOPROFIT - Modell für ein vorsorgendes Umweltmanagement und seine Auswirkungen zur Reduktion des betrieblichen Eneergieeinsatzes Petra Wolf, Johannes Fresner Inhalt Das ÖKOPROFIT Program (seit 1993) Nutzen

Mehr

EMAS-ERFA. voestalpine Stahl GmbH 03. April

EMAS-ERFA. voestalpine Stahl GmbH 03. April EMAS-ERFA voestalpine Stahl GmbH 03. April 2019 www.voestalpine.com/stahl Logistik LogServ Gruppe GESELLSCHAFTEN HBI voestalpine Texas LLC Stahlerzeugung voestalpine Stahl GmbH Stahlband voestalpine Stahl

Mehr

GAZPROM GERMANIA GMBH GRUNDSÄTZE FÜR GESUNDHEIT, SICHERHEIT UND NACHHALTIGKEIT.

GAZPROM GERMANIA GMBH GRUNDSÄTZE FÜR GESUNDHEIT, SICHERHEIT UND NACHHALTIGKEIT. GAZPROM GERMANIA GMBH GRUNDSÄTZE FÜR GESUNDHEIT, SICHERHEIT UND NACHHALTIGKEIT www.gazprom-germania.de GRUNDSÄTZE FÜR GESUNDHEIT, SICHERHEIT UND NACHHALTIGKEIT GAZPROM Germania GmbH 1. Ausgabe, Juni 2016

Mehr

Aktualisierte Umwelterklärung Ökoaudit

Aktualisierte Umwelterklärung Ökoaudit Aktualisierte Umwelterklärung 2015 Gemäß Anhang IV der Verordnung (EG) Nr. 1221/2009 (EMAS III) Ökoaudit Umwelterklärung 2015.docx 1 von 17 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 3 2. Umweltpolitik 3 3. Aktivitäten

Mehr

Umwelterklärung 2018

Umwelterklärung 2018 A k t u a l i s i e r t e Umwelterklärung 2018 mit den Umweltbilanzzahlen 2017 im Vergleich zu den Jahren 2014 bis 2016 und dem Umweltprogramm 2017-2019 Umweltprüfung und Umweltmanagement des Bereichs

Mehr

SMB Umweltmanagementsystem EN ISO 14001

SMB Umweltmanagementsystem EN ISO 14001 SMB Umweltmanagementsystem EN ISO 14001 Stand Dezember 2017 ISO EN 14001 Seite 1 SMB Umweltpolitik Die SMB Industrieanlagenbau GmbH und deren Baustellen verpflichten sich, ihre Aktivitäten so zu managen,

Mehr

Marktentwicklung der Stahlindustrie in Europa

Marktentwicklung der Stahlindustrie in Europa Marktentwicklung der Stahlindustrie in Europa Dr. Wolfgang Eder, Vorsitzender des Vorstandes, Frankfurt, am 24. Juni 2016 www.voestalpine.com voestalpine Group Überblick 2 24. Juni 2016 VDMA-Jahrestagung

Mehr

Umwelterklärung. Bericht Umwelt- und Arbeitsschutz. Standort Morbach Aktualisier ung 014. tand November

Umwelterklärung. Bericht Umwelt- und Arbeitsschutz. Standort Morbach Aktualisier ung 014. tand November Umwelterklärung Bericht Umwelt- und Arbeitsschutz Standort Morbach 2014 Aktualisier ung 014 2 tand November S Veränderungen am Standort 1. Die Produktion wurde erweitert, um: 1 Extruderlinie, 1 Kammerpresse

Mehr

UBP = Umweltbelastungspunkte in Mio. UBP nach der Schweizer Ökobilanzmethode der ökologischen Knappheit (aktualisierte Version 2013)

UBP = Umweltbelastungspunkte in Mio. UBP nach der Schweizer Ökobilanzmethode der ökologischen Knappheit (aktualisierte Version 2013) Kennzahlen Umwelt Umweltbelastung Umweltbelastung 014 UBP 015 UBP Strom 4 6 101 508 1,7 Brennstoffe 8 04 115 94 1 41,6 Treibstoffe 10 074 18 944 88,0 Entsorgung 1 96 18 18,0 Lösungsmittel 74 1 49 10, Wasser

Mehr

(Text von Bedeutung für den EWR)

(Text von Bedeutung für den EWR) L 325/18 VERORDNUNG (EU) 2018/2026 R KOMMISSION vom 19. Dezember 2018 zur Änderung des Anhangs IV der Verordnung (EG) Nr. 1221/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates über die freiwillige Teilnahme

Mehr

Daten zur Entwicklung der Energiewirtschaft im Jahr 2012

Daten zur Entwicklung der Energiewirtschaft im Jahr 2012 Daten zur Entwicklung der Energiewirtschaft im Jahr 2012 Stand: November 2013 1. Allgemeiner Überblick Die folgenden Darstellungen zeigen die Entwicklung von der Energieaufbringung bis zum energetischen

Mehr

Böhler Edelstahl GmbH & Co KG. Markus Perl. 9. April 2013. Energiemanagement Walzlinie

Böhler Edelstahl GmbH & Co KG. Markus Perl. 9. April 2013. Energiemanagement Walzlinie Energiemanagement - Wllii Walzlinie DI Präsentationsinhalt Seite: 3 Vorstellung Böhler Edelstahl GmbH & Co KG Betriebliches Energiemanagement Einführung ISO 50001 Vorstellung Böhler Edelstahl GmbH & Co

Mehr

Bezirkskrankenhaus Günzburg

Bezirkskrankenhaus Günzburg Akademisches Krankenhaus für die Universität Ulm Bezirkskrankenhaus Günzburg Aktualisierte Umwelterklärung 2018 GreenHospital B A Y E R N Anmerkung 2 Umweltleistungen und Zielerreichung Kernindikatoren

Mehr

Methode der ökologischen Knappheit für Deutschland

Methode der ökologischen Knappheit für Deutschland Methode der ökologischen Knappheit für Deutschland Anwendung bei Volkswagen Günter Damme, Leiter Agenda 1. 2. Aktuelle 3. 4. und Forschungsbedarf Aktuelle Grundlagen: Bewertung der Umweltaspekte und Ableitung

Mehr

- Inoffizielle Übersetzung der Geschäftsstelle des Umweltgutachterausschusses - ZUM

- Inoffizielle Übersetzung der Geschäftsstelle des Umweltgutachterausschusses - ZUM INFORMATION DER EUROPÄISCHEN KOMMISSION - Inoffizielle Übersetzung der Geschäftsstelle des Umweltgutachterausschusses - HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN (FAQ) ZUM ÜBERGANG VON EMAS II ZU EMAS III RECHTE UND PFLICHTEN

Mehr

MWh Gesamt MWh SFG. MWh. Heizöl in MWh Erdgas in MWh. MWh. Euro Super Diesel. Liter

MWh Gesamt MWh SFG. MWh. Heizöl in MWh Erdgas in MWh. MWh. Euro Super Diesel. Liter Kennzahlen SALZBURG AIRPORT W. A. MOZART VERBRAUCH der elektrischen energie MWh Gesamt MWh SFG MWh 7. 6.496 6.513 6. 5. 4. 3. 2. 1. 6.171 6.399 4.722 4.717 4.397 4.642 212 213 214 Regenerativer Anteil

Mehr

Standort Tätigkeit Anzahl MA

Standort Tätigkeit Anzahl MA A - Firmendaten Firmenname Branche Straße/PLZ/Ort Ansprechperson/Position Telefon/Handy/Fax Mail/Homepage B - MitarbeiterInnen Gesamtzahl der MitarbeiterInnen Vollzeitäquivalent davon 100 %-Beschäftigung

Mehr

? WA 8 Entwicklung einer Methode zur Bewertung von Umweltaspekten mit der Ableitung von Umweltzielen im Rahmen von EMAS

? WA 8 Entwicklung einer Methode zur Bewertung von Umweltaspekten mit der Ableitung von Umweltzielen im Rahmen von EMAS ? WA 8 Entwicklung einer Methode zur Bewertung von Umweltaspekten mit der Ableitung von Umweltzielen im Rahmen von EMAS INSTITUT WAR Bibliothek Wasserversorgung. A,-, < :u>ertechnik AbFaüto..-:--.':..-"vo

Mehr

Rev. 7.0/2013

Rev. 7.0/2013 Gutekunst Stahlverformung KG Siemensstr. 11 72285 Pfalzgrafenweiler 23.01.2013 Rev. 7.0/2013 Inhaltsverzeichnis der Umwelterklärung 2013: 1. Firmenvorstellung 2. Umweltpolitik der Firma Gutekunst KG Stahlverformung

Mehr

2. Aktualisierung der Umwelterklärung für gültig erklärt am Umwelterklärung NEUTRALSEIFE

2. Aktualisierung der Umwelterklärung für gültig erklärt am Umwelterklärung NEUTRALSEIFE 2. Aktualisierung der Umwelterklärung 2016 für gültig erklärt am 15.11.2018 2018 Umwelterklärung NEUTRALSEIFE Vorwort Am Standort Waldenbuch arbeiten derzeit 117 Mitarbeiter. Davon 57 in Verwaltung und

Mehr

MWh Gesamt MWh SFG. MWh. Heizöl in MWh Erdgas in MWh. MWh. TreIBSTOffveRBRauch. Euro Super Diesel. Liter

MWh Gesamt MWh SFG. MWh. Heizöl in MWh Erdgas in MWh. MWh. TreIBSTOffveRBRauch. Euro Super Diesel. Liter 216 Kennzahlen SalzBURG AIRPORT W. A. MOzaRT VERBRAUch DER ELEKTRISchen ENERGIE MWh Gesamt MWh SFG 7. 6. 6.496 6.513 6.171 6.399 6.55 MWh 5. 4. 3. 4.722 4.717 4.397 4.642 4.656 2. 1. 212 213 214 215 216

Mehr

Agenda 21, EMAS - Verordnung und DIN ISO Neue Anforderungen an den Umweltschutz in Hochschulen?

Agenda 21, EMAS - Verordnung und DIN ISO Neue Anforderungen an den Umweltschutz in Hochschulen? Agenda 21, EMAS - Verordnung und DIN ISO 14001 Neue Anforderungen an den Umweltschutz in Hochschulen? 1 1987 Brundlandt-bericht Our Common Future Was ist AGENDA 21 1992 Weltumweltkonferenz in Rio Aktionsprogramm

Mehr

UMWELTBILANZ 2011 UPM Nordland Papier

UMWELTBILANZ 2011 UPM Nordland Papier UMWELTBILANZ 2011 UPM Nordland Papier UPM CORPORATE ENVIRONMENTAL STATEMENT 2011 UPM paper and pulp mills Die vorliegende Umweltbilanz ist ein ergänzender Bericht zur gemeinsamen Umwelterklärung der Papier-

Mehr