Oracle Application Server Portal 10g. Ein Oracle White Paper März 2006

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Oracle Application Server Portal 10g. Ein Oracle White Paper März 2006"

Transkript

1 Oracle Application Server Portal 10g Ein Oracle White Paper März 2006

2 INHALT Überblick für Entscheider 3 Einleitung 4 1 Die Herausforderungen für Unternehmen 5 2 Das Leistungsangebot von Oracle Verbessern Sie Ihre Fähigkeit, Änderungen vorherzusehen und darauf zu reagieren Gewinnen Sie einen Gesamtüberblick über Ihr Unternehmen Integrieren und automatisieren Sie Ihre Geschäftsprozesse Passen Sie sich schnell Veränderungen an Steigern Sie die Produktivität Ihres Unternehmens Finden Sie schnell, was Sie suchen Arbeiten Sie effektiver zusammen Greifen Sie jederzeit und überall auf Ihre Daten zu Vereinfachen Sie Ihre IT-Umgebung Reduzieren Sie die Komplexität durch eine zusammenhängende APS Senken Sie die Kosten durch Grid Computing Nutzen Sie vorhandene Investitionen Führen Sie schnell alle Arten von Informationen zusammen Modernisieren Sie Ihre Altsysteme 11 3 Warum Oracle? 12 4 Kundenreferenzen 13 5 Zusammenfassung und Fazit 15 Oracle Application Server Portal 10g Seite 2

3 ÜBERBLICK FÜR ENTSCHEIDER Im Zuge der Entwicklung von Unternehmensanwendungen von der Client/Server- hin zur Internetarchitektur und der damit einhergehenden, rasch zunehmenden Komplexität setzten viele IT-Abteilungen bisher Unternehmensanwendungen mit einer fragmentierten, zerstückelten Middleware-Infrastruktur ein. Die daraus resultierende Middleware-Komplexität führt in den Unternehmen zu hohen Informationstechnologiekosten. Darüber hinaus ist die Infrastruktur von Unternehmensanwendungen entscheidend für die Erfüllung der geschäftlichen Anforderungen eines Unternehmens. Viele Firmen entwickeln inzwischen ihre Anwendungen auch von geschlossenen Systemen aus einem Guss hin zu modularen, offenen Systemen mit eindeutig definierten Schnittstellen. Diese neue Service-orientierte Anwendungsarchitektur stellt eine fundamentale Veränderung der Art und Weise dar, wie neue Anwendungen konzipiert, entwickelt und in bestehende Systeme und Anwendungen integriert werden. Um der Herausforderung der Middleware-Komplexität zu begegnen, hat Oracle seinen Anwendungs Server zu einer vollkommen neuen Systemklasse weiterentwickelt, der Application Platform Suite (APS) einer umfassenden und integrierten Infrastruktur für Unternehmensanwendungen, basierend auf Service-orientierten Architekturen (SOA). Oracle Application Server 10g ist die dritte Generation der Application Platform Suite (APS) und die branchenführende Plattform für die Entwicklung von Unternehmensportalen. Zu den Diensten von Oracle Portal gehören: eine Browser-basierte Design-Umgebung erleichtert Nutzern und Entwicklern die Erstellung, Weiterentwicklung und Verwaltung der Unternehmensportale Self-Service Content Management und Publishing um Informationen einfach zu erstellen, zu verbreiten und gemeinsam zu nutzen Collaborative Communities unterstützt die Zusammenarbeit von Arbeitsgruppen Multi-Channel-Access zum zeit- und ortsunabhängigen Zugriff auf Informationen integrierte Business Intelligence ermöglicht die einfache Erstellung von Executive Dashboards mit unternehmensweiten aktuellen Geschäftszahlen Durch den Einsatz von Grid Computing lassen sich die Dienste auf verschiedene kostengünstige, modulare Server verteilen, so dass hohe Performanz, Skalierbarkeit und Verfügbarkeit gewährleistet sind. Eine Infrastruktur für das Identity Management ermöglicht die zentrale Verwaltung von Nutzern, Gruppen, Rollen und Zugriffsrechten. Damit werden Effizienzsteigerung in der Nutzerverwaltung, Kostensenkung im Support und höhere Sicherheit erreicht. Der Oracle Enterprise Manager bietet die umfassende Überwachung und Verwaltung. Unternehmensportale unterstützen Unternehmen dabei, Marktentwicklungen frühzeitig zu erkennen und auf sie zu reagieren. Sie führen außerdem zu einer Steigerung der Produktivität und vereinfachen die IT-Umgebung. Vorhandene Systeme können dabei weiter genutzt werden. Die Unternehmensportal-Lösung von Oracle ist die am weitesten entwickelte Lösung, die zurzeit auf dem Markt ist. Mehr als Unternehmen setzen bereits Oracle Application Server 10g ein, das Oracle Enterprise Portal wird von über Kunden weltweit genutzt. Unabhängig von der Größe eines Unternehmens, der Komplexität seiner IT-Infrastruktur oder seiner Anforderungen wird das Unternehmen von Oracle Portal profitieren. Oracle Application Server Portal 10g Seite 3

4 EINLEITUNG Die Infrastruktur von Unternehmensanwendungen ist entscheidend für die Erfüllung der geschäftlichen Anforderungen eines Unternehmens. Unternehmen stehen heute vor einer entscheidenden Frage: Wie kann die Technologie an die wechselnden geschäftlichen Anforderungen angepasst werden und können dabei die Komplexität der Anwendungen sowie die Kosten für Verwaltung und Integration überschaubar bleiben? Oracle hat aus diesem Grund die Application Platform Suite (APS) entwickelt. Sie ist eine umfassende, integrierte und standardbasierte Infrastruktur für Unternehmensanwendungen. Die Gartner Group definiert eine APS als integrierte Verbindung von mindestens drei Technologien: dem Enterprise Application Server (EAS), der Enterprise Integration Suite und dem Enterprise Portal. In den meisten Fällen besteht ein APS-Produkt aus mehr als diesen drei grundlegenden Komponenten. Entwicklungstools, Systemverwaltung, Multi-Channel-Zugang, Content Management, Verwaltung von Web Services und andere Erweiterungen können den Wert einer APS steigern, indem sie die bessere Ausnutzung der einzelnen Komponenten steigern und Synergien fördern. 1 Oracle Application Server Portal 10g Partner Kunden Mitarbeiter Application Development Tool Application Development Framework Portal Mobil & Wireless Arbeitsplatz Integration Business Activity Monitoring (BAM) Allgemeine Services Grundlagen der Unternehmens-Services Business Intelligence Daten Anwendungen Geschäftsprozesse Handelspartner Datenqualität Verbindungen Events und Services Geschäftsregeln J2EE Web Services Altsysteme Sicherheit & Identity Management Management, Überwachung, Life Cycle Enterprise Application Servers Grid Computing Datenbanken Speicher Oracle Application Server 10g ist die dritte Generation der Application Platform Suite (APS) und die umfassendste und zusammenhängendste Application Platform Suite der Branche. Durch die Unterstützung von Service-orientiertem Computing und Grid Computing bietet sie den größtmöglichen Nutzen. Service-orientierte Architekturen (SOA) sind Software-Architekturen, die die Entwicklung von Unternehmensanwendungen als modulare Business-Services erleichtern. Oracle bietet eine SOA-Plattform, mit der sich Unternehmensanwendungen als Services entwickeln und auf vielfältige Art nutzen lassen. Grid Computing ist eine Software-Architektur, die den Zusammenschluss einer großen Anzahl von kostengünstigen modularen Servern und Speichern zu einem Großrechner koordiniert. Es entstehen geringere Überkapazitäten und die Rechenleistung lässt sich bei Bedarf flexibel erhöhen. Grid Computing sorgt somit für eine Senkung von Komplexität und IT-Kosten. Best Total Value of Opportunity (TVO) Oracle Application Server 10g bietet ein Framework zur Anwendungsentwicklung, mit dem Entwickler produktiver arbeiten. Er zeichnet sich durch eine geschlossene Produkt-Architektur aus, mit der sich die Middleware-Komplexität reduzieren sowie Betriebs- und Verwaltungskosten senken lassen. 1 Y. Natis, D. Plummer, R. Schulte, CIO Update: The Gartner Application Platform Suite Magic Quadrant, Gartner Inc., 13. November 2002 Oracle Application Server Portal 10g Seite 4

5 1 DIE HERAUSFORDERUNGEN FÜR UNTERNEHMEN Jedes Unternehmen muss Änderungen im globalen Geschäftsumfeld frühzeitig erkennen, sich flexibel auf Mitbewerber einstellen und die Unternehmenswerte bestmöglich für Wachstum nutzen. Die Infrastruktur der Unternehmensanwendungen kann ein Unternehmen entweder bei der Erfüllung dieser Anforderungen unterstützen oder aber behindern. Eine unterstützende Infrastruktur muss die Fähigkeit verbessern, Änderungen vorherzusehen und auf diese zu reagieren, indem sie die erforderliche Transparenz und schnelle Optimierung der Geschäftsprozesse zur Reaktion auf Marktveränderungen ermöglicht und eine flexible Entwicklung neuer Anwendungen sowie die Modernisierung der bestehenden Systeme erlaubt. die Produktivität im Unternehmen steigern, indem sie detaillierte und aktuelle Geschäftsdaten für bessere Entscheidungen bereitstellt sowie für die Mitarbeiter und Kunden den schnellen Zugriff und die gemeinsame Nutzung der für sie relevanten Informationen erlaubt rund um die Uhr, überall. das IT-Umfeld vereinfachen durch eine zentrale Bereitstellung, Überwachung und Verwaltung der Infrastruktur. vorhandene Investitionen sinnvoll nutzen durch Modularität, Offenheit und Erweiterbarkeit, die den Einsatz in einem heterogenen Umfeld ermöglichen, ohne dass vorhandene Systeme ersetzt werden müssen. Oracle Application Server Portal 10g Seite 5

6 2 DAS LEISTUNGSANGEBOT VON ORACLE Als der Desktop für eine unternehmensweite Anwendungs-Infrastruktur stellt das Portal allen Mitarbeitern die für sie relevanten Unternehmensinformationen und Dienste zur Verfügung. Oracle Application Server 10g bietet umfassende Funktionen für Serviceorientierte Portale, die Unternehmen helfen, schnell und kompetent zu agieren und zu reagieren. 2.1 Verbessern Sie Ihre Fähigkeit, Änderungen vorherzusehen und darauf zu reagieren Gewinnen Sie einen Gesamtüberblick über Ihr Unternehmen Beim Umgang mit wechselnden Bedingungen sollten in einem ersten Schritt historische Daten (die von traditionellen Business-Intelligence-Tools geliefert werden) mit Echtzeit- Leistungsindikatoren (aus Prozessautomatisierungs-Systemen) abgeglichen werden. So lässt sich der jeweilige Ist-Zustand feststellen. Oracle Application Server 10g ermöglicht das einfache Erstellen von Executive Dashboards mit übersichtlich und intuitiv dargestellten Vergangenheits- und Echtzeit-Geschäftsdaten. Zu den Hauptfunktionen des Oracle Application Server 10g gehören: integrierte Business Intelligence bietet Zugriff auf Data Warehouses und andere Datenbanken zur schnellen Analyse der aktuellen Entwicklungen. Sie unterstützt Ad-hoc-Abfragen, Berichte und Analysen von Geschäftsdaten und die Bereitstellung individueller Berichte im HTML-, PDF- oder XML-Format. integriertes Monitoring von Geschäftsaktivitäten dient der Überwachung der unternehmensinternen Prozesse, um Ineffizienz frühzeitig aufdecken und beseitigen zu können. intuitive Visualisierung erleichtert mit Hilfe Browser-basierter Tools die Einbindung zahlreicher Datenansichten und wichtiger Leistungsindikatoren in eine einzige intuitive Übersicht über bestimmte Unternehmensbereiche. Durch Filtern der Inhalte und Daten können Nutzer die Oberfläche an ihre persönlichen Bedürfnisse anpassen. Oracle Application Server Portal 10g Seite 6

7 2.1.2 Integrieren und automatisieren Sie Ihre Geschäftsprozesse Geschäftsprozesse sind nicht nur innerhalb eines Unternehmens relevant, sondern auch für dessen Kunden, Geschäftspartner und Lieferanten. Zur effektiven Automatisierung dieser Prozesse muss ein direkter und intuitiver Zugriff aus der Arbeitsumgebung der Mitarbeiter ermöglicht werden. Oracle Application Server 10g erlaubt eine schnelle Analyse und Bearbeitung der Prozesse durch die kontextbezogene Einbindung von Prozessmeldungen und Ereignissen. Zu seinen Hauptfunktionen zählen: integrierte Automatisierung von Geschäftsprozessen erleichtert das Anzeigen und Filtern von Prozessmeldungen und Ereignissen. Zur Modellierung, Automatisierung und kontinuierlichen Verbesserung der Prozesse lassen sich leicht benutzerdefinierte Regeln aufstellen. Es werden sowohl traditionelle anwendungsbasierte Geschäftsprozesse als auch solche zur Integration von E-Business unterstützt. integrierte Context Flows unterstützen schnelle Entscheidungen, indem sie Ereignisse und Meldungen in Kontext zu kritischen Geschäftsdaten setzen. Daten aus heterogenen Quellen lassen sich so sortieren, dass Nutzer schnell auf die gesuchten Informationen zugreifen können. Geschäftsprozesse im Überblick diese Funktion ermöglicht Nutzern die Ermittlung des Prozessstatus sowie die schnelle Identifizierung und Beseitigung von Engpässen durch die Anzeige von Prozessdaten Passen Sie sich schnell Veränderungen an Wie schnell ein Unternehmen auf veränderte Bedingungen reagieren kann, ist entscheidend für seinen Erfolg. Mit Oracle Application Server 10g kann ein Unternehmen geänderte Anforderungen rechtzeitig erkennen und flexibel und schnell reagieren. Zu Hauptfunktionen des Oracle Application Server 10g zählen: umfassende Service-orientierte Architekturen ermöglichen das einfache und schnelle Erstellen, Weiterentwickeln und Bereitstellen von Web Services mit einem integrierten Tool-Paket. Einzelne Dienste lassen sich schnell zu so genannten Composite Applications kombinieren. Simulation und Optimierung von Geschäftsprozessen die Definition, Überwachung und Optimierung wichtiger Geschäftsprozesse mit Hilfe modellbasierter Tools zur Automatisierung von Geschäftsprozessen. Self-Service-Publishing-Umgebung ermöglicht, Inhalte und Informationen in Echtzeit zu erstellen, zu verbreiten, gemeinsam zu nutzen, weiterzuentwickeln und zu pflegen. Zudem lassen sich die Daten schnell an organisatorische Veränderungen anpassen ohne die Unterstützung professioneller Entwickler oder der IT-Abteilung. Oracle Application Server Portal 10g Seite 7

8 2.2 Steigern Sie die Produktivität Ihres Unternehmens Die Steigerung der Produktivität eines Unternehmens hat entscheidende Bedeutung für die Verbesserung seiner internationalen Wettbewerbsstellung. Mit Oracle Application Server Portal 10g können zielgerichtete Portale aufgebaut, eingesetzt und weiterentwickelt werden, die die Zusammenarbeit im Unternehmen und mit Kunden, Geschäftspartnern sowie Lieferanten unterstützen Finden Sie schnell, was Sie suchen Oracle Application Server Portal 10g erlaubt sicheren und zentralen Zugriff auf alle Informationen und Tools. Zu seinen Hauptfunktionen zählen: Browser-basierte Tools für das Design von Portalseiten eine leistungsfähige Umgebung für die Erstellung umfangreicher, sicherer Portalseiten ohne Programmierung. Anwendungen, Dienste und Inhalte lassen sich schnell zu einer Ansicht kombinieren, zur Verfügung stellen und an veränderte Geschäftsanforderungen anpassen. Context Flows verbinden Anwendungen und Dienste zu einer intuitiv aufgebauten Ansicht und machen die langwierige Suche nach Informationen in vielen Anwendungen überflüssig. integrierte Suche und Publishing liefern gesicherte, nach Relevanz sortierte und detaillierte Suchergebnisse aus einer Vielzahl von Datenquellen, beispielsweise Dokumentbibliotheken, relationalen Datenbanken, IMAP-Mailservern, Websites und Dateisystemen. Dynamische Veröffentlichungsfunktionen sind in die Suche integriert: Wichtige Informationen können automatisch im Portal veröffentlicht werden, zur Vermeidung wiederholter gleichartiger Suchabfragen durch die Nutzer Arbeiten Sie effektiver zusammen Oracle Application Server Portal 10g integriert Tools, die die Zusammenarbeit unterstützen, intuitiv in die Arbeitsumgebung der Nutzer und ermöglicht so eine effektivere Zusammenarbeit. Zu seinen Hauptfunktionen zählen: integriertes Content Management, gemeinsames Arbeiten an Dokumenten und Publishing Nutzer können beispielsweise ihre Dokumente über eine Browser- Schnittstelle in das Portal hochladen und veröffentlichen oder Dateien und Ordner einfach per Drag & Drop von ihrem Desktop aus verschieben. Die Dateien können mit Desktop-Anwendungen wie Microsoft Office 2000 geöffnet, bearbeitet und wieder auf dem Portal gespeichert werden. Portale für Arbeitsgruppen erlauben die Einrichtung spezifischer Arbeitsumgebungen für bestimmte Arbeitsgruppen sowie die Durchführung der Administration durch diese Gruppen, so dass diese ihre Arbeitsumgebung ohne Unterstützung der IT-Abteilung weiterentwickeln können. Funktionen für die überregionale Zusammenarbeit gestatten geografisch verstreuten Arbeitsgruppen die Zusammenarbeit durch Unterstützung verschiedener Sprachen sowie integrierte Übersetzungsfunktionen. So lassen sich beispielsweise die Texte von Wizards, Dialogfenstern, Meldungen und Hilfethemen in 29 Sprachen übersetzen. Außerdem können die Verfasser von Inhalten eine beliebige Anzahl von Übersetzungen ihrer Dokumente bereitstellen. Out-of-the-Box-Integration mit branchenführenden Produkten zur Zusammenarbeit ermöglicht die Integration von Funktionen wie , Kalender, Web-Conferencing und Diskussionsforen, die durch die Oracle Collaboration Suite und andere gängige Produkte wie Lotus Notes und Microsoft Exchange unterstützt werden. Oracle Application Server Portal 10g Seite 8

9 2.2.3 Greifen Sie jederzeit und überall auf Ihre Daten zu Nutzer müssen jederzeit und ortsunabhängig auf Anwendungen, Dienste und Informationen zugreifen können. Oracle Application Server Portal 10g unterstützt die Bereitstellung wichtiger Informationen für mobile Endgeräte. Zu seinen Hauptfunktionen zählen: integrierter Multi-Channel-Access gestattet Nutzern den Zugriff auf das Unternehmensportal mit zahlreichen, mobilen Endgeräten, darunter WI-FI-Laptops, PDAs, Mobiltelefone und Pocket PCs. Integrierte Funktionen wandeln die Portalseiten automatisch für Mobilgeräte um und unterstützen spezielle Ansichten, die für die einzelnen Endgeräte optimiert werden können. mobile Benachrichtigungen Nutzer können sich über verschiedene Kanäle, darunter Pager, SMS-Nachrichten und Instant Messaging, über wichtige Geschäftsvorfälle informieren lassen. erweiterte mobile Services Mobilfunkdienste wie das mobile Personal Information Management (PIM) können für die Zusammenarbeit eingesetzt werden. VoiceXML- Technologie bietet Nutzern, die auf Grund von Behinderungen sprechen, jedoch nicht lesen oder schreiben können, Zugriff auf Ihr Unternehmensportal. Location Services liefern Nutzern maßgeschneiderte Informationen für ihren Standort. Oracle Application Server Portal 10g Seite 9

10 2.3 Vereinfachen Sie Ihre IT-Umgebung Unternehmensportale benötigen geschäftskritische Funktionen wie Advanced Caching, Skalierbarkeit, Sicherheit und Identity Management. Oftmals müssen diese Komponenten durch die Unternehmen selbst integriert und gepflegt werden. Je mehr Komponenten ein Unternehmensportal umfasst, desto höher werden Fehleranfälligkeit und Support-Aufwand. Oracle Portal dagegen ist Teil der Oracle Application Server 10g APS und verfügt bereits über alle wichtigen Komponenten Reduzieren Sie die Komplexität durch eine zusammenhängende APS Je komplexer die Middleware eines Unternehmens ist, umso höher sind meist dessen IT-Kosten. Oracle Application Server Portal 10g reduziert die Komplexität der IT-Umgebung signifikant. Zu seinen Hauptfunktionen zählen: vielfältige integrierte Funktionen Oracle Application Server Portal 10g verfügt über eine Vielzahl integrierter Funktionen, zum Beispiel für Content Management, Suchabfragen, User und Identity Management sowie Web-Caching. Zudem verfügt die Lösung über Schnittstellen zu Altsystemen und bestehenden Unternehmensanwendungen. Dies senkt Kosten und reduziert die Komplexität. zentrale Nutzerverwaltung und Management zentrale Nutzerverwaltung und Single Sign-on (SSO) gestatten das zentrale Einrichten von Nutzern, Rollen, Gruppen und Zugriffsrechten zur Rationalisierung der Nutzerverwaltung, Reduzierung der Support-Kosten und Verbesserung der Sicherheit. LDAP-Verzeichnisse (Lightweight Directory Access Protocol) von Drittanbietern lassen sich über integrierte Meta-Verzeichnisfunktionen synchronisieren. Durch Integration mit der Windows-Authentifizierung können sich Nutzer mit ihrem Benutzernamen und Passwort am Unternehmensportal anmelden. Administration von Unternehmenssystemen Oracle Enterprise Manager (OEM) ermöglicht dem Administrator über eine leistungsfähige, einheitliche Nutzeroberfläche die Überwachung der Daten und Ereignisse, die Pflege der Middle-Tier- und Portal- Konfigurationsdateien sowie die Überwachung aller in der Portalumgebung eingesetzten Komponenten Senken Sie die Kosten durch Grid Computing Grid Computing kann Ihre Hardware- und Verwaltungskosten senken. Es entstehen geringere Überkapazitäten und die Rechenleistung lässt sich bei Bedarf erhöhen. Grid Computing bietet einen automatischen Lastausgleich und integrierte Bereitstellungs- und Verwaltungsfunktionen zur drastischen Senkung der Betriebs- und Verwaltungskosten: branchenführende Performanz mit Oracle Application Server 10g erstellte Portale nutzen den OracleAS Web Cache, eine patentierte, speicherinterne Caching-Technologie von Oracle. Inhalte müssen nicht erneut generiert werden, zudem wird die Performanz erhöht. branchenführende Skalierbarkeit Oracle Application Server Portal 10g nutzt die Funktionen des Oracle Application Server zum dynamischen Lastausgleich, um bei Engpässen die Systemkapazität zu erhöhen. Um große Nutzergruppen zu verwalten, setzt es Dienste für die Replikation und Verwaltungsdelegation der Identitätsmanagement-Lösungen ein. Zudem verfügt es unter anderem über Partitionierungsdienste, mit denen sich große Content-Mengen verwalten lassen. verbesserte Ausfallsicherheit mit größter Verfügbarkeit Portal-Lösungen für Unternehmen sind erfolgsentscheidend und müssen daher jederzeit verfügbar sein. Oracle Application Server Portal 10g nutzt hierzu die umfassende Clustering- und Verfügbarkeitsarchitektur des Oracle Application Server und der Oracle Database. Das Portal kann mit maximaler Leistung betrieben werden, gleichzeitig werden sowohl geplante als auch ungeplante Ausfallzeiten vermieden. Oracle Application Server Portal 10g Seite 10

11 2.4 Nutzen Sie vorhandene Investitionen In den vergangenen acht Jahren haben Unternehmen über 50 Milliarden US-Dollar in Unternehmensanwendungen investiert. Portal-Lösungen für Unternehmen müssen vorhandene Anwendungen und Daten in eine einzige, intuitiv aufgebaute Oberfläche integrieren können. Mit dem Oracle Portal nutzen Sie Ihre IT-Investitionen optimal, ohne vorhandene Systeme ersetzen zu müssen Führen Sie schnell alle Arten von Informationen zusammen Um den Zugriff auf Daten aus verschiedenen Systemen zu ermöglichen, bietet Oracle Application Server Portal 10g ein Paket von Tools, Diensten und Adaptern, mit denen Nutzer wichtige Informationen schnell finden, bearbeiten und verbreiten können. Zu seinen Hauptfunktionen zählen: schnelle Integration von Daten über eine Browser-basierte, assistentengesteuerte Oberfläche erschließt die Oracle OmniPortlet-Technologie den Entwicklern ein breites Spektrum an Datenquellen, darunter relationale Datenbanken, Excel-Tabellen, XML-Datenquellen, Web Services und Anwendungsadapter, sowie die Präsentation in einer zielgruppengerechten und inhaltsadäquaten Form. zahlreiche Informationsquellen eine einzige Integrationsplattform unterstützt alle wichtigen relationalen Datenbanken und ermöglicht den sofortigen Anschluss rund 25 verschiedener Unternehmensanwendungen und Altsysteme. Zur einfachen Anpassung an die vorhandene Umgebung ist sie für mindestens 125 verschiedene Drittanbieterprodukte zertifiziert und bietet damit ein umfangreich getestetes und zertifiziertes Maß an Interoperabilität. Out-of-the-Box Portlet Catalog ein ständig wachsender Katalog an Lösungen von Portal-Partnern, darunter 120 ISVs und 400 Portlets, gestattet die sofortige Integration in ein breites Spektrum führender Software-Produkte Modernisieren Sie Ihre Altsysteme Der Oracle Application Server 10g bietet umfangreiche Funktionen zur Erstellung und Integration von Web Services, mit denen die Funktionen vorhandener Systeme über eine neue Architektur genutzt werden können. Mit Oracle Application Server Portal 10g lassen sich diese Dienste bereitstellen und zu neuen, intuitiv aufgebauten Composite Applications kombinieren, die auf die Arbeitsweise der Mitarbeiter zugeschnitten sind. Seine Modularität, Offenheit und Erweiterbarkeit erlauben den Einsatz in einem heterogenen Umfeld und die optimale Nutzung der IT-Investitionen, ohne dass vorhandene Systeme ersetzt werden müssen. Oracle Application Server Portal 10g Seite 11

12 3 WARUM ORACLE? Oracle Application Server Portal 10g ist eine der weltweit meistgenutzten Lösungen für Unternehmens-Portale. Sie ist: Absolut umfassend und integriert Oracle Application Server Portal 10g bietet die erforderliche Funktionsbreite zur Entwicklung und Nutzung eines unternehmensweiten Portals es ermöglicht Content Management, Erstellung und Bereitstellung von Dokumenten, Portlet-basierte Integration, Identity Management, Systemverwaltung, Business Intelligence, Web-Caching und Multi-Channel-Zugang. Produktiv und erweiterbar Oracle Application Server Portal 10g bietet ein vollständiges Paket an Browser-basierten Tools, mit denen Endnutzer Portale selbst erstellen, verwalten und weiterentwickeln können. Geeignet für geschäftskritische Prozesse Oracle Application Server Portal 10g erfüllt alle Anforderungen, die mit dem Betrieb einer geschäftskritischen Infrastruktur-Komponente eines Unternehmens verbunden sind hinsichtlich der Leistung, Skalierbarkeit und Verfügbarkeit. Oracle Application Server Portal 10g Seite 12

13 4 KUNDENREFERENZEN Heinrich Heine und virtual7 Das Versandhaus Heinrich Heine GmbH konzentriert sich als Tochterunternehmen der international tätigen Otto Group auf die Bereiche hochwertige Mode und exklusives Wohnambiente. Obwohl das Unternehmen bereits seit längerer Zeit im Internet präsent ist, wurde das Intranet bislang nur rudimentär genutzt. So waren zwar auf einigen statischen Intranetseiten unterschiedliche Informationen über einzelne Bereiche verfügbar, es wurden über das Medium aber soweit kaum betriebliche Prozesse abgewickelt. Das Ziel bestand nun darin, ein Intranet-basierendes Mitarbeiter-Portal zu schaffen, das den Mitarbeitern alle für ihre Tätigkeit erforderlichen Informationen und Anwendungen in einer integrierten Oberfläche zur Verfügung stellt. Dabei sollten Tätigkeiten ohne direkte Wertschöpfung vereinfacht sowie der Aufwand für die Informationssuche reduziert werden. Ein zentraler Punkt war dabei die Abbildung der verschiedenen Arbeitsabläufe und Prozesse, wozu allerdings in einigen Fällen auch entsprechende Prozessänderungen erforderlich waren. Dadurch ergeben sich dann Vorteile wie kürzere Durchlaufzeiten, niedrigere Kosten und die Vermeidung von Doppelaufwand. Das Intranet als zentrale Informations- und Arbeitsplattform Auf der Basis von Oracle Portal 10g und dem Oracle Application Server hat der Oracle Partner virtual7 für Heinrich Heine ein Intranet-Portal entwickelt, das den Mitarbeitern sowohl als zentrale Informationsplattform als auch als Arbeitsplattform dient. Durch ein eigens für das Portal entwickeltes Content-Management-Modul auf Basis von Portal- Elementen ist eine dezentrale Informationserstellung und -pflege möglich, so dass die Aktualisierung der Informationen und Inhalte durch die jeweils zuständigen Abteilungen erfolgen kann. Das Herzstück des Portals ist die personalisierbare myheine-seite. Hier werden dem Mitarbeiter abhängig von der jeweiligen Hierarchie und Funktion alle für die tägliche Arbeit erforderlichen Informationen und Anwendungen zur Verfügung gestellt. Die Mitarbeiter können sich die benötigten Anwendungen selbst zusammenstellen und mittels eigener Register übersichtlich strukturieren. Informationen wie das interne Telefonbuch, ein internationales Wörterbuch, branchenspezifische Nachschlagewerke oder tägliche News aus der Textilwirtschaft bis hin zum interaktiven Routenplaner oder Einreise- und Visa- Bestimmungen sind somit gebündelt über die Browser-Oberfläche verfügbar. Und zwar unabhängig davon, wo diese Informationen liegen oder auf welchem System sie gehalten werden. Zudem ist eine leistungsfähige Suchfunktion vorhanden, die nach der Eingabe eines Suchbegriffs die jeweiligen Ergebnisse wie bei Google präsentiert. Führungskräfte haben darüber hinaus Zugriff auf eine zentrale Genehmigungsmappe, in der alle genehmigungspflichtigen Prozesse im Unternehmen zusammenlaufen. Eine Nachrichtenmappe informiert zudem über den Status wichtiger Vorgänge und ermöglicht somit einen schnellen Überblick beispielsweise über die aktuelle Personalsituation. Oracle Application Server Portal 10g Seite 13

14 Auch der Zugriff auf alle wichtigen Anwendungen erfolgt mittlerweile über das Portal. Dadurch müssen sich die Mitarbeiter nicht mehr einzeln in die verschiedenen Anwendungen einloggen und die Wartung der Anwendungen konnte deutlich vereinfacht werden. Arbeitsprozesse vereinfachen und beschleunigen Verschiedene Arbeitsprozesse wurden so weit wie möglich automatisiert, wie beispielsweise das Stellen eines Urlaubsantrags oder Genehmigungsprozesse. So sind für einen Urlaubsantrag anstatt bisher 30 Arbeitsschritte nur noch drei notwendig. Ähnliche Verbesserungen wurden bei der Auswahl und Buchung von Seminaren oder der Abwesenheitsverwaltung erreicht. In diesem Zusammenhang wurde auch das in der Personalverwaltung genutzte SAP-System eingebunden, wobei Soll-Arbeitszeiten und Abwesenheiten täglich repliziert und abgeglichen werden. Insgesamt konnte eine Reihe von Arbeitsprozessen deutlich vereinfacht und beschleunigt werden, zudem wird mehr Transparenz erreicht und es lässt sich in vielen Fällen Doppelaufwand vermeiden. Zukunftssichere Lösung Bereits bei der Konzeption der Lösung standen die Rentabilität und Zukunftssicherheit im Vordergrund. Die verschiedenen betrieblichen Prozesse wurden hierzu analysiert und, falls notwendig, entsprechend angepasst, so dass sie mittels der eingesetzten modernen Informationstechnologie im Intranet abgebildet werden konnten. Die Prozesskosten einzelner Arbeitsabläufe im Unternehmen waren teilweise extrem hoch und konnten durch den Einsatz der Intranet-Anwendungen deutlich vereinfacht werden, was nicht nur Zeit-, sondern auch Kostenvorteile bringt. Auf Grund der hohen Akzeptanz bei den Mitarbeitern und des Erfolgs dieses Portals sind bei Heinrich Heine inzwischen mehrere Folgeprojekte geplant bzw. schon in der Realisierung, wie beispielsweise in den Bereichen Arbeitszeitverwaltung, Ressourcen-Verwaltung und Facility-Management. Warum Oracle? Bereits seit mehreren Jahren haben Heinrich Heine und die Otto Group unterschiedlichste Produkte von Oracle im Einsatz. Auf Grund der positiven Erfahrungen hinsichtlich Performanz, Zuverlässigkeit und Funktionalität fiel die Wahl auf Oracle Portal, was außerdem wegen des Funktionsumfangs und der einfachen Implementierung als die optimale Lösung für das neue Mitarbeiter-Portal angesehen wurde. Warum virtual7? virtual7 zeichnet sich durch umfangreiches Know-how in den Bereichen Prozessoptimierung und Rationalisierung betrieblicher Prozesse aus und hat die Heinrich Heine GmbH schon bei mehreren anderen Projekten unterstützt. Da virtual7 zudem über Erfahrungen mit den bei Heinrich Heine eingesetzten Oracle Produkten verfügt, war dies der ideale Partner für die Realisierung eines derartigen Projekts. Implementierungsprozess In enger Zusammenarbeit der Berater von virtual7 sowie den Fachabteilungen und der IT-Abteilung von Heinrich Heine wurden die betrieblichen Prozesse überarbeitet und in die webbasierten Anwendungen des Portals integriert. Die Abläufe wurden in Oracle Workflow modelliert und in Java-Applikationen integriert, wodurch eine einfache Wartbarkeit, Zukunftssicherheit und Wiederverwendbarkeit garantiert werden konnte. Das Projekt wird bei Heinrich Heine dabei aber nicht als abgeschlossen betrachtet, sondern vielmehr als kontinuierlicher Integrationsprozess, so dass das Mitarbeiter-Portal stetig weiterentwickelt und erweitert wird. Oracle Application Server Portal 10g Seite 14

15 5 ZUSAMMENFASSUNG UND FAZIT Oracle Application Server 10g bietet mit seiner Kombination aus Funktionen, Technologien und Integrationsmöglichkeiten eine umfassende und zusammenhängende Infrastruktur zur erfolgreichen Bereitstellung Service-orientierter Portal-Lösungen. Weitere Informationen über den Oracle Application Server 10g finden Sie im Internet unter und Informationen über Portale finden Sie auf der Portal Center Website unter oder Oracle Application Server Portal 10g Seite 15

16 Oracle Application Server Portal 10g März 2006 ORACLE Deutschland GmbH Riesstrasse 25 D München Tel.: oracle.com/de Oracle, JD Edwards and PeopleSoft are registered trademarks of Oracle Corporation and/or its affiliates. Other names may be trademarks of their respective owners. März 2006

Der Java Server beinhaltet Container für EJB, Servlet und JSP, darüber hinaus unterstützt er diejee 1.3 Version.

Der Java Server beinhaltet Container für EJB, Servlet und JSP, darüber hinaus unterstützt er diejee 1.3 Version. hehuvlfkw Oracle 9iApplication Server (9iAS) fasst in einem einzigen integrierten Produkt alle Middleware-Funktionen zusammen, die bisher nur mit mehreren Produkten unterschiedlicher Anbieter erreicht

Mehr

MS SharePoint stellt Ihnen ein Intranet Portal zur Verfügung. Sie können Ihre Inhalte weltweit verfügbar machen auch für mobile Endgeräte.

MS SharePoint stellt Ihnen ein Intranet Portal zur Verfügung. Sie können Ihre Inhalte weltweit verfügbar machen auch für mobile Endgeräte. Microsoft SharePoint Microsoft SharePoint ist die Business Plattform für Zusammenarbeit im Unternehmen und im Web. Der MS SharePoint vereinfacht die Zusammenarbeit Ihrer Mitarbeiter. Durch die Verbindung

Mehr

PRODATIS CONSULTING AG. Folie 1

PRODATIS CONSULTING AG. Folie 1 Folie 1 Führend im Gartner Magic Quadranten für verteilte, interagierende SOA Projekte Oracle ist weltweit auf Rang 1 auf dem Markt der Enterprise Service Bus Suiten (ESB) für SOA Software 2010 26,3 %

Mehr

CIB DOXIMA PRODUKTINFORMATION

CIB DOXIMA PRODUKTINFORMATION > CIB Marketing CIB DOXIMA PRODUKTINFORMATION Dokumentenmanagement & Dokumentenarchivierung > Stand: Januar 2013 INHALT 1 CIB DOXIMA 2 1.1 The next generation DMS 3 1.2 Dokumente erfassen Abläufe optimieren

Mehr

Anwendungserstellung 2.0

Anwendungserstellung 2.0 Anwendungserstellung 2.0 Wie Fachabteilungen von Social Business profitieren Roman Weber Geschäftsführer, WebGate Consulting AG Was ist Social Business? Social Business beschreibt die zunehmende Nutzung

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! die Business Suite für Ihr Unternehmen Alexander Sturm Telefon: +49 (711) 1385 367 Alexander.Sturm@raber-maercker.de Agenda Kurzvorstellung Raber+Märcker Die Business Suite für Ihr

Mehr

Workflowmanagement. Business Process Management

Workflowmanagement. Business Process Management Workflowmanagement Business Process Management Workflowmanagement Workflowmanagement Steigern Sie die Effizienz und Sicherheit Ihrer betrieblichen Abläufe Unternehmen mit gezielter Optimierung ihrer Geschäftsaktivitäten

Mehr

DB2 Express: IBM Data Management Angebot für kleine und mittelständische Unternehmen

DB2 Express: IBM Data Management Angebot für kleine und mittelständische Unternehmen IBM Software Group DB2 Express: IBM Data Management Angebot für kleine und mittelständische Unternehmen IBM Data Management CEBIT 2003 IBM ist der führende Datenbankanbieter Kundenakzeptanz fördert Wachstum

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

Hallo, einfach. C LO U D. symbl.cms und framework Beschreibung

Hallo, einfach. C LO U D. symbl.cms und framework Beschreibung Hallo, einfach. C LO U D symbl.cms und framework Beschreibung Wir stellen uns vor. Wir kümmern uns um IT-Infrastrukturen, gestalten und entwickeln Websites, Online-Shops sowie mobile und interaktive Applikationen.

Mehr

WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN

WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN Dr. Bernd Kiupel Azure Lead Microsoft Schweiz GmbH NEUE MÖGLICHKEITEN DURCH UNABHÄNGIGKEIT VON INFRASTRUKTUR BISHER: IT-Infrastruktur begrenzt Anwendungen

Mehr

Michael Greth. Microsoft Most Valuable Professional MVP. mg@sharepointcommunity.de

Michael Greth. Microsoft Most Valuable Professional MVP. mg@sharepointcommunity.de Michael Greth Microsoft Most Valuable Professional MVP mg@sharepointcommunity.de Übersicht SharePoint Plattform 2007 Geschäftsprozesse Demos Lösungen 2007 Office SharePoint Server 2007 Portal, Web Content

Mehr

ViFlow Benutzertagung MS-SharePoint: Vom Modell zum Betrieb

ViFlow Benutzertagung MS-SharePoint: Vom Modell zum Betrieb ViFlow Benutzertagung MS-SharePoint: Vom Modell zum Betrieb 03.05.2007 Matthias Gehrig (Online Consulting AG) Online Consulting AG Weststrasse 38 CH-9500 Wil Tel. +41 (0) 71 913 31 31 Fax +41 (0) 71 913

Mehr

Integriertes Dokumentenmanagement. www.pbu-cad.de info@pbu-cad.de

Integriertes Dokumentenmanagement. www.pbu-cad.de info@pbu-cad.de Integriertes Dokumentenmanagement Dokumente webbasiert und integriert verwalten RuleDesigner bietet eine modular aufgebaute, integrierte und bereichsübergreifende Umgebung für das Dokumentenmanagement

Mehr

ARCHIBUS IWMS Lösung vom Weltmarktführer

ARCHIBUS IWMS Lösung vom Weltmarktführer ARCHIBUS IWMS Lösung vom Weltmarktführer ARCHIBUS User Meeting 12.+13.5.2015 in München 2009 ARCHIBUS, Inc. All rights reserved. Was machen mobile App s so Interessant? Vorteil Mobile Platform & Apps 3

Mehr

Was ist Office 365? Warum Office 365? Anmelden und zusammenarbeiten. Alles unter Ihrer Kontrolle. Sicherheit für Sie

Was ist Office 365? Warum Office 365? Anmelden und zusammenarbeiten. Alles unter Ihrer Kontrolle. Sicherheit für Sie Was ist Office 365? Office 365 stellt vertraute Microsoft Office-Tools für die Zusammenarbeit und duktivität über die Cloud bereit. So können alle ganz einfach von nahezu überall zusammenarbeiten und auf

Mehr

Data Center. Oracle FS1 Flash-Speichersystem All-Flash Storage Array von Oracle. arrowecs.de

Data Center. Oracle FS1 Flash-Speichersystem All-Flash Storage Array von Oracle. arrowecs.de Data Center Oracle FS1 Flash-Speichersystem All-Flash Storage Array von Oracle arrowecs.de Kunden sehen sich heutzutage hauptsächlich drei Herausforderungen gegenüber, die eine höhere Leistung ihrer Speichersysteme

Mehr

Microsoft SharePoint 2013 Designer

Microsoft SharePoint 2013 Designer Microsoft SharePoint 2013 Designer Was ist SharePoint? SharePoint Designer 2013 Vorteile SharePoint Designer Funktionen.Net 4.0 Workflow Infrastruktur Integration von Stages Visuelle Designer Copy & Paste

Mehr

Ora Education GmbH. Lehrgang: Oracle Application Server 10g R2: Administration I

Ora Education GmbH. Lehrgang: Oracle Application Server 10g R2: Administration I Ora Education GmbH www.oraeducation.de info@oraeducation.de Lehrgang: Oracle Application Server 10g R2: Administration I Beschreibung: Der Teilnehmer ist in der Lage den Oracle Application Server 10g zu

Mehr

QSC - tengo: ALLES IN MEINER HAND

QSC - tengo: ALLES IN MEINER HAND Cloud Services QSC - tengo: ALLES IN MEINER HAND Cloud Services immer und überall WAS IST QSC - tengo? QSC -tengo ist ein Cloud Service mit allem, was Sie sich wünschen: Ein virtueller Arbeitsplatz aus

Mehr

ORACLE CONTENT DB. Information Life Cycle Management von Daten und Informationen.

ORACLE CONTENT DB. Information Life Cycle Management von Daten und Informationen. ORACLE CONTENT DB Information Life Cycle Management von Daten und Informationen. Wege zum Wettbewerbsvorsprung durch effiziente und zentrale Informationsverwaltung. Alle Informationen in einem Pool reibungslose

Mehr

Relevante Kundenkommunikation: Checkliste für die Auswahl geeigneter Lösungen

Relevante Kundenkommunikation: Checkliste für die Auswahl geeigneter Lösungen Relevante Kundenkommunikation: Checkliste für die Auswahl geeigneter Lösungen Sven Körner Christian Rodrian Dusan Saric April 2010 Inhalt 1 Herausforderung Kundenkommunikation... 3 2 Hintergrund... 3 3

Mehr

QUICK-START EVALUIERUNG

QUICK-START EVALUIERUNG Pentaho 30 für 30 Webinar QUICK-START EVALUIERUNG Ressourcen & Tipps Leo Cardinaals Sales Engineer 1 Mit Pentaho Business Analytics haben Sie eine moderne und umfassende Plattform für Datenintegration

Mehr

Jump Project. Softwarelösungen für professionelles Projektmanagement

Jump Project. Softwarelösungen für professionelles Projektmanagement Jump Project Softwarelösungen für professionelles Projektmanagement Jump Project Office Übersichtliche Dokumentenstruktur und schneller Zugriff auf alle wichtigen Funktionen. Steuern Sie Ihre Projekte

Mehr

Microsoft Dynamics NAV Technische Details

Microsoft Dynamics NAV Technische Details Microsoft Dynamics NAV Technische Details INHALT Microsoft Dynamics NAV Technische Details........................................ [3] Infrastruktur.............................................. [3] Systemanforderungen.....................................

Mehr

Mehr als Cloud Computing. force : cloud

Mehr als Cloud Computing. force : cloud Mehr als Cloud Computing force : cloud Force Net Mehr als ein IT-Unternehmen Force Net ist ein Infrastruktur- und Cloud-Service-Provider, der die Lücke zwischen interner und externer IT schließt. Force

Mehr

AND Directory 5.4. Überblick. Vorteile. Datenblatt

AND Directory 5.4. Überblick. Vorteile. Datenblatt Datenblatt AND Directory 5.4 AND Directory bietet die Einbindung von Unternehmensressourcen in das Kommunikationsnetz und den Zugriff über Telefon, Web und über den Computer. Der Zugriff erfolgt schnell,

Mehr

Objektkultur Software GmbH. Identity Management Lösungen

Objektkultur Software GmbH. Identity Management Lösungen Objektkultur Software GmbH Identity Management Lösungen Übersicht Lösungsangebot Identity Management Collaboration Process Management Integration Einführung Identity Management Identity Lifecycle Management

Mehr

Produktbeschreibung. CoPFlow Prozessmanagement. einfach intuitiv effizient. Web-basiertes Prozessmanagement für den Arbeitsplatz

Produktbeschreibung. CoPFlow Prozessmanagement. einfach intuitiv effizient. Web-basiertes Prozessmanagement für den Arbeitsplatz Prozessmanagement Web-basiertes Prozessmanagement für den Arbeitsplatz einfach intuitiv effizient Prozesse dokumentieren, analysieren und verbessern Prozessbeschreibungen und Arbeitsanweisungen für den

Mehr

Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels.

Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels. Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels. Geräte Apps Ein Wandel, der von mehreren Trends getrieben wird Big Data Cloud Geräte Mitarbeiter in die Lage versetzen, von überall zu arbeiten Apps Modernisieren

Mehr

Virtualisierung im IT-Betrieb der BA

Virtualisierung im IT-Betrieb der BA Virtualisierung, essenzielles Werkzeug in der IT-Fabrik Martin Deeg, Anwendungsszenarien Cloud Computing, 31. August 2010 Virtualisierung im IT-Betrieb der BA Virtualisierung im IT-Betrieb der BA Effizienzsteigerung

Mehr

Microsoft SharePoint 2010

Microsoft SharePoint 2010 Microsoft SharePoint 2010 Die Business-Plattform für die Zusammenarbeit im Unternehmen und im Web IT-DYNAMIX GmbH Holstentwiete 9d 22763 Hamburg sevice@it-dynamix.de Tel. 040-220 23 42 1von 13 08.05.2012

Mehr

Herausforderung innovativer Kommunikation mit dem Kunden Multikanal Management für Energieversorger. BTC Network Forum Energie 2013

Herausforderung innovativer Kommunikation mit dem Kunden Multikanal Management für Energieversorger. BTC Network Forum Energie 2013 Herausforderung innovativer Kommunikation mit dem Kunden Multikanal Management für Energieversorger BTC Network Forum Energie 2013 Starke Kunden fordern den Markt heraus Sozial vernetzt Digital verbunden

Mehr

Enterprise Portale & Enterprise Application Integration

Enterprise Portale & Enterprise Application Integration EP & - & Enterprise Application Integration Jörg Streibhardt Technische Universität Dresden EP & 21. Januar 2005 / Seminar Rechnernetze Gliederung Enterprise Application Integration EP & - EP & & Enterprise

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. IGEL Technology: neue Microsoft Windows XP Embedded-Firmware und erweiterte Remote Management Suite

PRESSEMITTEILUNG. IGEL Technology: neue Microsoft Windows XP Embedded-Firmware und erweiterte Remote Management Suite PRESSEMITTEILUNG IGEL Technology: neue Microsoft Windows XP Embedded-Firmware und erweiterte Remote Management Suite Bremen, 12. Juni 2007 IGEL Technology präsentiert umfangreiche Software-Updates und

Mehr

Was ist neu in Sage CRM 6.1

Was ist neu in Sage CRM 6.1 Was ist neu in Sage CRM 6.1 Was ist neu in Sage CRM 6.1 In dieser Präsentation werden wir Sie auf eine Entdeckungstour mitnehmen, auf der folgende neue und verbesserte Funktionen von Sage CRM 6.1 auf Basis

Mehr

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung.

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Leistungsfähig. Verlässlich. Mittelständisch. www.michael-wessel.de IT-Service für den Mittelstand Leidenschaft und Erfahrung für Ihren Erfolg. Von der Analyse

Mehr

spherecast Content Management System

spherecast Content Management System spherecast Content Management System Content Management System Was ist ein Content Management System (CMS) Software System zum einfachen Erstellen von Webseiten und Bearbeiten von Inhalten im Internet

Mehr

Geschäftsprozesse und Entscheidungen automatisieren schnell, flexibel und transparent. Die BPM+ Edition im Überblick

Geschäftsprozesse und Entscheidungen automatisieren schnell, flexibel und transparent. Die BPM+ Edition im Überblick Geschäftsprozesse und Entscheidungen automatisieren schnell, flexibel und transparent. Die BPM+ Edition im Überblick Software Innovations BPM BRM Die Software-Suite von Bosch Alles drin für besseres Business!

Mehr

Erfolg ist programmierbar.

Erfolg ist programmierbar. 4578954569774981234656895856512457895456977498 3465689585651245789545697749812346568958561245 9545697749812346568958565124578954569774981234 6895856512457895456977498123465689585612457895 6977498123465689585651245789545697749812346568

Mehr

Tender Manager. Sparen Sie Zeit und Kosten durch eine optimierte Erstellung Ihrer individuellen IT-Ausschreibungen

Tender Manager. Sparen Sie Zeit und Kosten durch eine optimierte Erstellung Ihrer individuellen IT-Ausschreibungen Tender Manager Sparen Sie Zeit und Kosten durch eine optimierte Erstellung Ihrer individuellen IT-Ausschreibungen Tender Manager Der plixos Tender Manager reduziert drastisch den Aufwand bei der Durchführung

Mehr

Unified Communications & Collaboration

Unified Communications & Collaboration Telefonkonferenz am 11.09.2009 Unified Communications & Collaboration Channel 8.52009 Kickoff Lars Thielker SWG Technical Sales Lotus, Channel 2009 IBM Corporation als Kommunikationsplattform offen erweiterbar

Mehr

Mehr wissen. Mehr entdecken. Mehr leisten. Erschließen Sie Informationen mit Enterprise Search.

Mehr wissen. Mehr entdecken. Mehr leisten. Erschließen Sie Informationen mit Enterprise Search. Mehr wissen. Mehr entdecken. Mehr leisten. Erschließen Sie Informationen mit Enterprise Search. Die Lösung für Enterprise Search xdot search xdot search ist eine professionelle Semantische Suche Suchlösung

Mehr

Was hier fehlt? Enterprise Search mit der Intelligenz von Google. Jetzt von Kapsch.

Was hier fehlt? Enterprise Search mit der Intelligenz von Google. Jetzt von Kapsch. Kapsch BusinessCom DE Was hier fehlt? Enterprise Search mit der Intelligenz von Google. Jetzt von Kapsch. always one step ahead Gesucht? Bilder, Dokumente, Links, Personen, Dateien, Mails, Webseiten. Irgendwo

Mehr

SharePoint Portal für eine effiziente Zusammenarbeit

SharePoint Portal für eine effiziente Zusammenarbeit Portal für eine effiziente Zusammenarbeit SharePoint Zusammenarbeit im Unternehmen Die Informationstechnologie, die Mitarbeitern dabei hilft mit ihren Kollegen während der täglichen Arbeit leicht und schnell

Mehr

digital business solution E-Mail-Management

digital business solution E-Mail-Management digital business solution E-Mail-Management 1 E-Mail-Management von d.velop ist weit mehr als nur die Archivierung elektronischer Post. Geschäftsrelevante Nachrichten und Anhänge werden inhaltlich ausgelesen

Mehr

COMOS/SAP-Schnittstelle

COMOS/SAP-Schnittstelle COMOS/SAP-Schnittstelle White Paper Optimierter Datenaustausch zwischen COMOS und SAP Juni 2010 Zusammenfassung Ein konsistenter Datenaustausch zwischen Engineering-Anwendungen und ERP-Systemen ist heutzutage

Mehr

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens VoIP/IP-Lösungen von Aastra Neue Wege der Kommunikation Voice over IP (VoIP) eine neue Technologie revolutioniert die Geschäftstelefonie. Traditionelle

Mehr

ToolCare Werkzeugmanagement by Fraisa NEU

ToolCare Werkzeugmanagement by Fraisa NEU ToolCare Werkzeugmanagement by Fraisa NEU [ 2 ] Produktiver mit ToolCare 2.0 Das neue Werkzeugmanagementsystem service, der sich rechnet Optimale Qualität, innovative Produkte und ein umfassendes Dienstleistungsangebot

Mehr

Oracle BI Publisher in der Oracle Business Intelligence Enterprise Edition Plus. Eine Mehrwertdiskussion

Oracle BI Publisher in der Oracle Business Intelligence Enterprise Edition Plus. Eine Mehrwertdiskussion Oracle BI Publisher in der Oracle Business Intelligence Enterprise Edition Plus Eine Mehrwertdiskussion Der Oracle BI Publisher als Teil der Oracle BI Suite versus Oracle BI Publisher Standalone Der Oracle

Mehr

generic.de WebStateViewer Produktinformationsblatt Zeigt den Status beliebiger IT-Komponenten an und ist über ein WebFrontend intuitiv bedienbar.

generic.de WebStateViewer Produktinformationsblatt Zeigt den Status beliebiger IT-Komponenten an und ist über ein WebFrontend intuitiv bedienbar. generic.de WebStateViewer Produktinformationsblatt Zeigt den Status beliebiger IT-Komponenten an und ist über ein WebFrontend intuitiv bedienbar. Produktbeschreibung generic.de WebStateViewer Der generic.de

Mehr

OpenScape Web Collaboration

OpenScape Web Collaboration OpenScape Web Collaboration Der schnellste und einfachste Weg, um zusammenzuarbeiten, zu teilen und Online-Support zu leisten Patric Büeler, Consultant Zürich, 18. November 2014 Agenda Kernaussagen Geschäftliche

Mehr

SAP BUSINESS ONE Versandhandel

SAP BUSINESS ONE Versandhandel SAP BUSINESS ONE Versandhandel SAP BUSINESS ONE VON DER KOSTENGÜNSTIGEN LÖSUNG DES BRANCHENFÜHRERS PROFITIEREN SAP Business One ist eine integrierte und kostenorientierte Unternehmenslösung, die es Ihnen

Mehr

Erfolg ist programmierbar.

Erfolg ist programmierbar. 45789545697749812346568958565124578954569774981 46568958565124578954569774981234656895856124578 45697749812346568958565124578954569774981234656 58565124578954569774981234656895856124578954569 49812346568958565124578954569774981234656895856

Mehr

IT digitalisiert die Industrie - Wertbeitrag der IT im Maschine-zu-Maschine Umfeld

IT digitalisiert die Industrie - Wertbeitrag der IT im Maschine-zu-Maschine Umfeld IT digitalisiert die Industrie - Wertbeitrag der IT im Maschine-zu-Maschine Umfeld 11. November 2014 Jan Hickisch, Unify VP Global Solution Marketing (@JHickischBiz) IT und NW2W treiben Veränderungen in

Mehr

Claranet Managed Cloud. Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre

Claranet Managed Cloud. Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre Claranet Managed Cloud Deutschlands flexibles Leistungsplus für Unternehmen. VDC Virtual Data Centre Claranet Managed Cloud Einfach schneller mehr: Das Leistungsplus des Virtual Data Centre. Die Anforderungen

Mehr

XPHONE MEETS MICROSOFT DYNAMICS NAV. Einstieg in die Anwendungsintegration mit XPhone Lösungen von C4B

XPHONE MEETS MICROSOFT DYNAMICS NAV. Einstieg in die Anwendungsintegration mit XPhone Lösungen von C4B XPHONE MEETS MICROSOFT DYNAMICS NAV Einstieg in die Anwendungsintegration mit XPhone Lösungen von C4B XPhone Meets Microsoft Dynamics NAV Microsoft Dynamics NAV Kontakte bereitstellen Telefonie-Integration

Mehr

Chili for Sharepoint

Chili for Sharepoint Sitecore Chili for Sharepoint Presented by: Sven Lehmkuhl Director Sales DACH SLE@sitecore.net Über Sitecore Führender Anbieter von Enterprise.NET Web Content Management und Portal Software Globale Präsenz

Mehr

Microsoft Lync 2013 und Unified Communication

Microsoft Lync 2013 und Unified Communication SITaaS Kooperationsevent: Microsoft Lync 2013 und Unified Communication Idstein, 22. November 2013 Peter Gröpper. Lösungsberater Hosting Service Provider - Application Solution Agenda Trends, Fakten, Herausforderungen

Mehr

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens

Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens Voice over IP Die modernste Art des Telefonierens VoIP/IP-Lösungen von Aastra-DeTeWe Neue Wege der Kommunikation Voice over IP (VoIP) eine neue Technologie revolutioniert die Geschäftstelefonie. Traditionelle

Mehr

PROFIL REFERENZEN 2015

PROFIL REFERENZEN 2015 PROFIL REFERENZEN 2015 Gartenstraße 24 D-53229 Bonn +49 228 / 976 17-0 +49 228 / 976 17-55 info@glamus.de www.glamus.de KURZPROFIL ÜBER UNS Gründung 1992 Geschäftsführer Gerhard Loosch Ulrich Santo Mitarbeiterzahl

Mehr

generic.de QDBAddOn Produktinformationsblatt Automatisierung der NetIQ AppManager -Überwachung und Vereinfachung von bestehenden Funktionalitäten.

generic.de QDBAddOn Produktinformationsblatt Automatisierung der NetIQ AppManager -Überwachung und Vereinfachung von bestehenden Funktionalitäten. generic.de QDBAddOn Produktinformationsblatt Automatisierung der NetIQ AppManager -Überwachung und Vereinfachung von bestehenden Funktionalitäten. Produktbeschreibung generic.de QDBAddOn Die Softwarelösung

Mehr

Unser Wissen und unsere Erfahrung bringen Ihr E-Business-Projekt sicher ans Ziel.

Unser Wissen und unsere Erfahrung bringen Ihr E-Business-Projekt sicher ans Ziel. M/S VisuCom Beratung Unser Wissen und unsere Erfahrung bringen Ihr E-Business-Projekt sicher ans Ziel. Design Auch das Erscheinungsbild Ihres E-Business-Projektes ist entscheidend. Unsere Kommunikationsdesigner

Mehr

Verwaltung von Geräten, die nicht im Besitz des Unternehmens sind Ermöglich mobiles Arbeiten für Mitarbeiter von verschiedenen Standorten

Verwaltung von Geräten, die nicht im Besitz des Unternehmens sind Ermöglich mobiles Arbeiten für Mitarbeiter von verschiedenen Standorten Tivoli Endpoint Manager für mobile Geräte Die wichtigste Aufgabe für Administratoren ist es, IT-Ressourcen und -Dienstleistungen bereitzustellen, wann und wo sie benötigt werden. Die Frage ist, wie geht

Mehr

DSAG. Novell Identity Manager in SAP NetWeaver B2B Umgebung bei Endress+Hauser. 2007 Endress+Hauser / Novell. Folie 1

DSAG. Novell Identity Manager in SAP NetWeaver B2B Umgebung bei Endress+Hauser. 2007 Endress+Hauser / Novell. Folie 1 Novell Identity Manager in SAP NetWeaver B2B Umgebung bei Endress+Hauser Folie 1 Agenda Endress+Hauser Unternehmenspräsentation IT Strategie B2B Identity Management Überblick Kundenportal Technologie /

Mehr

PROZESSE INTEGRIEREN leicht gemacht EFFIZIENTE PROZESSE

PROZESSE INTEGRIEREN leicht gemacht EFFIZIENTE PROZESSE PROZESSE INTEGRIEREN leicht gemacht DURCH TransConnect Geschäftsprozesse ableiten mit der Universal Worklist (UWL) Integrationsszenarien effektiver verwalten und transportieren Optimierte Personalverwaltung

Mehr

Die Möglichkeiten im konkreten Geschäftsalltag sind vielfältig und oft branchenspezifisch ausgeprägt.

Die Möglichkeiten im konkreten Geschäftsalltag sind vielfältig und oft branchenspezifisch ausgeprägt. Die Bedeutung des Einsatzes mobiler Endgeräte im Geschäftsalltag wächst zunehmend. Verstärkt wird dieser Trend nicht zuletzt auch durch die Tatsache, dass viele Mitarbeiter und Führungskräfte im alltäglichen

Mehr

In-Memory & Real-Time Hype vs. Realität: Maßgeschneiderte IBM Business Analytics Lösungen für SAP-Kunden

In-Memory & Real-Time Hype vs. Realität: Maßgeschneiderte IBM Business Analytics Lösungen für SAP-Kunden In-Memory & Real-Time Hype vs. Realität: Maßgeschneiderte IBM Business Analytics Lösungen für SAP-Kunden Jens Kaminski ERP Strategy Executive IBM Deutschland Ungebremstes Datenwachstum > 4,6 Millarden

Mehr

Ich verstehe mein Handwerk

Ich verstehe mein Handwerk Stefan Zink Ich verstehe mein Handwerk Komplizierte Zettelwirtschaft hat mich schon immer geärgert In unserem Handwerks betrieb, in dem ich als Glasermeister in leitender Funktion beschäftigt war, suchte

Mehr

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD In 5 Stufen von der Planung bis zum Betrieb KUNDENNÄHE. Flächendeckung der IT-Systemhäuser IT-Systemhaus

Mehr

Konrad Kastenmeier. Die Plattform für Web-Browser-basierte Nutzung von Microsoft Office. Überblick Microsoft Office System

Konrad Kastenmeier. Die Plattform für Web-Browser-basierte Nutzung von Microsoft Office. Überblick Microsoft Office System Die Plattform für Web-Browser-basierte Nutzung von Microsoft Office Überblick Microsoft Office System Die Weiterentwicklung von Microsoft Office Microsoft SharePoint Server das unbekannte Wesen Einsatzszenarien

Mehr

Referenzen Basis-Plattform

Referenzen Basis-Plattform Unternehmensportal / Intranet Diese Unternehmen stellen Ihren Mitarbeitern einen zentralen Zugangspunkt für Informationen, Dokumente und Inhalte zur Verfügung. Mitarbeiter haben so einen kollaborativen

Mehr

DOCUNIZE 2011 Management System für Microsoft Office Vorlagen

DOCUNIZE 2011 Management System für Microsoft Office Vorlagen Produktbeschreibung DOCUNIZE 2011 Management System für Microsoft Office Vorlagen COC AG Marktler Str. 50 84489 Burghausen Germany www.coc-ag.de DOCUNIZE Management System für Microsoft Office Vorlagen

Mehr

Thema: Eine andere Sicht der Dinge

Thema: Eine andere Sicht der Dinge Thema: Eine andere Sicht der Dinge Herr Holger Dümpelmann Geschäftsführer H.Duempelmann@ipi-GmbH.com 09827/92787-210 http://www.ipi-gmbh.com Adresse: Ipi GmbH An der Brücke 4 91586 Lichtenau Agenda Wer

Mehr

Grid-Systeme. Betrachtung verschiedener Softwareplattformen zur Realisierung von Grids und Vorstellung des Globus Toolkit. 07.06.2002 Grid Systeme 1

Grid-Systeme. Betrachtung verschiedener Softwareplattformen zur Realisierung von Grids und Vorstellung des Globus Toolkit. 07.06.2002 Grid Systeme 1 Grid-Systeme Betrachtung verschiedener Softwareplattformen zur Realisierung von Grids und Vorstellung des Globus Toolkit 07.06.2002 Grid Systeme 1 Gliederung Vorstellung verschiedener Plattformen Globus

Mehr

CWA Flow. Prozessmanagement und Workflow-Management. Workflow- und webbasierte Lösung. Per Browser einfach modellieren und automatisieren

CWA Flow. Prozessmanagement und Workflow-Management. Workflow- und webbasierte Lösung. Per Browser einfach modellieren und automatisieren CWA Flow Prozessmanagement und Workflow-Management Per Browser einfach modellieren und automatisieren Workflow- und webbasierte Lösung Workflow- und webbasierte Lösung Webbasierte Prozessmanagement und

Mehr

Bacher Integrated Management

Bacher Integrated Management Ihre IT-Verantwortung wir tragen sie mit. Bacher Integrated Management Das zentrale IT-Infrastruktur Management-Portal BIM gibt den EINBLICK. Das zentrale IT-Infrastruktur Management-Portal von Bacher

Mehr

SHAREPOINT 2010. Überblick für Anwender

SHAREPOINT 2010. Überblick für Anwender SHAREPOINT 2010 Überblick für Anwender SHAREPOINT 2010 AGENDA 01 Was ist SharePoint? Basisinfrastruktur Funktionsbereiche Versionen 02 Datenmanagement Listen Bibliotheken Workflows 2 05.06.2012 Helena

Mehr

IT Services Leistungskatalog

IT Services Leistungskatalog IT Services Leistungskatalog Eine effiziente IT-Infrastruktur hat in den letzten Jahren enorm an Bedeutung gewonnen. Früher lediglich ein Mittel zum Zweck, ist heute eine intelligente, skalierbare IT-Umgebung

Mehr

CA Clarity PPM. Übersicht. Nutzen. agility made possible

CA Clarity PPM. Übersicht. Nutzen. agility made possible PRODUKTBLATT CA Clarity PPM agility made possible CA Clarity Project & Portfolio Management (CA Clarity PPM) unterstützt Sie dabei, Innovationen flexibel zu realisieren, Ihr gesamtes Portfolio bedenkenlos

Mehr

Was ist neu in Sage CRM Version 7.0

Was ist neu in Sage CRM Version 7.0 Was ist neu in Sage CRM Version 7.0 Was ist neu in Sage CRM Version 7.0 Überblick über Sage CRM Version 7.0 Unternehmen konzentrieren sich mehr denn je auf Prozesseffizienz und suchen nach Wegen, die Leistungsfähigkeit

Mehr

The Intelligent Way of Project and Planning Data Management

The Intelligent Way of Project and Planning Data Management The Intelligent Way of Project and Planning Data Management EN4M Multi-Projekt- und Planungsdaten-Management System (PPDM) Mit der Software EN4M können Unternehmen Projekte und Prozesse planen, steuern

Mehr

Digital Office. Warum DMS Warum MuP Warum ELO MuP Consulting. DMS optimierte Geschäftsprozesse. Firmenwissen auf einen Klick

Digital Office. Warum DMS Warum MuP Warum ELO MuP Consulting. DMS optimierte Geschäftsprozesse. Firmenwissen auf einen Klick DMS optimierte Geschäftsprozesse Firmenwissen auf einen Klick WARUM ein DMS/ECM Die Harmonisierung und Beschleunigung von Informationsprozessen sind in Zukunft die entscheidenden Erfolgsfaktoren im Wettbewerb.

Mehr

A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell.

A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell. A1 Cloud: Ihre IT immer verfügbar, sicher, aktuell. Einfach A1. ist Österreichs führendes Kommunikationsunternehmen und bietet Festnetz, Mobiltelefonie, Internet und Fernsehen aus einer Hand. Basis sind

Mehr

Microsoft Office SharePoint Server 2007

Microsoft Office SharePoint Server 2007 Microsoft Office SharePoint Server 2007 Personen, Prozesse und Informationen verbinden Präsentation Version 1.0 Datum 03-07-2008 1 Agenda Das Duet Ernie und Bert Portale Wieso? Weshalb? Warum? Die Lösung

Mehr

FIRMENPROFIL. Virtual Software as a Service

FIRMENPROFIL. Virtual Software as a Service FIRMENPROFIL Virtual Software as a Service WER WIR SIND ECKDATEN Die ViSaaS GmbH & Co. KG ist Ihr professioneller Partner für den Bereich Virtual Software as a Service. Mit unseren modernen und flexiblen

Mehr

Service IT. Proaktive IT. Reaktive IT. Chaotische IT. If you can not measure it you can not control it If you can not control it you can not manage it

Service IT. Proaktive IT. Reaktive IT. Chaotische IT. If you can not measure it you can not control it If you can not control it you can not manage it Proaktive IT Service IT Reaktive IT Chaotische IT If you can not measure it you can not control it If you can not control it you can not manage it 2 Systemmanagement, pragmatisch Automatische Erkennung

Mehr

09:45 10:45 Keynote - Ein Blick in die Zukunft: Wie künftige Anforderungen die IT-Infrastruktur beeinflussen

09:45 10:45 Keynote - Ein Blick in die Zukunft: Wie künftige Anforderungen die IT-Infrastruktur beeinflussen 1 Wir denken IHRE CLOUD weiter. Agenda 08:30 09:30 Einlass 09:30 09:45 Eröffnung / Begrüßung / Tageseinführung 09:45 10:45 Keynote - Ein Blick in die Zukunft: Wie künftige Anforderungen die IT-Infrastruktur

Mehr

Ora Education GmbH. Lehrgang: Oracle Application Server 10g R2: Administration II

Ora Education GmbH. Lehrgang: Oracle Application Server 10g R2: Administration II Ora Education GmbH www.oraeducation.de info@oraeducation.de Lehrgang: Oracle Application Server 10g R2: Administration II Beschreibung: Die Teilnehmer lernen verschiedene Topologien des Oracle Application

Mehr

wagen Sie den Sprung . ins webbasierte Kommunikationszeitaltermit Microsoft SharePoint für Ihr Unternehmensportal! IT-DYNAMIX GmbH

wagen Sie den Sprung . ins webbasierte Kommunikationszeitaltermit Microsoft SharePoint für Ihr Unternehmensportal! IT-DYNAMIX GmbH wagen Sie den Sprung. ins webbasierte Kommunikationszeitaltermit Microsoft SharePoint für Ihr Unternehmensportal! Ingrid Greiner und Dr. Tatjana Tegel Holstentwiete 9d. 22763 Hamburg. 040-2202342 www.it-dynamix.de.

Mehr

Mobile ERP Business Suite

Mobile ERP Business Suite Greifen Sie mit Ihrem ipad oder iphone jederzeit und von überall auf Ihr SAP ERP System zu. Haben Sie Up-To-Date Informationen stets verfügbar. Beschleunigen Sie Abläufe und verkürzen Sie Reaktionszeiten

Mehr

Sharepoint Server 2010: Was bringt die neue Version? Balz Zürrer, Michael Kammerer 16. September 2009. Online Consulting AG

Sharepoint Server 2010: Was bringt die neue Version? Balz Zürrer, Michael Kammerer 16. September 2009. Online Consulting AG Online Consulting AG Sharepoint Server 2010: Weststrasse 38 CH-9500 Wil Tel. +41 (0) 71 913 31 31 Was bringt die neue Version? Balz Zürrer, Michael Kammerer 16. September 2009 Fax +41 (0) 71 913 31 32

Mehr

SPLA = Service Providing License Agreement

SPLA = Service Providing License Agreement Was ist SPLA? SPLA = Service Providing License Agreement Das SPLA-Lizenzprogramm erlaubt, Software Services für Dritte auf Mietbasis anzubieten, wenn Kunden Lizenzen nicht selbst erwerben wollen. SPLA

Mehr

Applikationsvirtualisierung in der Praxis. Vortrag an der IHK Südlicher Oberrhein, Freiburg Thomas Stöcklin / 2007 thomas.stoecklin@gmx.

Applikationsvirtualisierung in der Praxis. Vortrag an der IHK Südlicher Oberrhein, Freiburg Thomas Stöcklin / 2007 thomas.stoecklin@gmx. Applikationsvirtualisierung in der Praxis Vortrag an der IHK Südlicher Oberrhein, Freiburg thomas.stoecklin@gmx.ch Agenda Einleitung und Ausgangslage Applikationsvirtualisierung Beispiel: MS Softgrid Vorteile

Mehr

Unternehmen. DR.-ING. KARL-HEINZ STERNEMANN November 2013 Version: 2/25/2014 3:26:16 PM. Combionic Page 1

Unternehmen. DR.-ING. KARL-HEINZ STERNEMANN November 2013 Version: 2/25/2014 3:26:16 PM. Combionic Page 1 Unternehmen Combionic Page 1 Smarte Technologien und Fähigkeiten für anpassungsfähige Lösungen in Unternehmen unterschiedlichster Bereiche. Unsere grundlegende Philosophie: menschliches Wissen zu nutzen,

Mehr

BlackBerry Device Service

BlackBerry Device Service 1 28. Juni 2012 Cosynus Workshop 27.6.2012 BlackBerry Device Service direkte Exchange Active Sync Aktivierung Installation des BlackBerry Fusion BlackBerry Device Server (BDS) 28. Juni 2012 2 Mobile Fusion

Mehr

Ihr Weg zum digitalen Unternehmen

Ihr Weg zum digitalen Unternehmen GESCHÄFTSPROZESSE Ihr Weg zum digitalen Unternehmen INNEO-Lösungen auf Basis von Microsoft SharePoint machen s möglich! GESCHÄFTSPROZESSE Digitalisieren Sie Ihre Geschäftsprozesse mit INNEO INNEO ist Ihr

Mehr

BITEC Solutions GmbH SAP Business One

BITEC Solutions GmbH SAP Business One BITEC Solutions GmbH SAP Business One zu groß, zu komplex, zu teuer? SAP im Mittelstand einige Zahlen 79 % von SAPs 23 neue

Mehr