Unternehmensvorstellung für etravel World

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Unternehmensvorstellung für etravel World"

Transkript

1 Ganzes Bett. Halber Preis. Unternehmensvorstellung für etravel World

2 Thema Deutschlands erstes Hotel-Outlet der Weg vom Start-Up zur erfolgreichen Hotel-Buchungsseite Hipaway.com company presentation - adrian graf, philipp hahn, sven loth

3 Agenda Vorstellung des Unternehmens Was ist Hipaway Daten und Fakten Das Angebot Eine Zielgruppenanalyse Hipaway vs. seine Konkurrenz Das Presseecho Hipaway.com company presentation - adrian graf, philipp hahn, sven loth

4 Über Hipaway Mit verdecktem Namen clever sparen Hipaway ist Deutschlands erstes Hotel- Outlet Das Prinzip: Hipaway verkauft diejenigen Zimmer von Hotels, die ansonsten leer stehen würden und schlägt damit Rabatte von bis zu 50% für seine Kunden heraus. So preiswert, dass das Image des Hotels geschützt werden muss und somit der Name des Hotels erst nach der Buchung verraten wird. Der Kunde bekommt jedoch alle relevanten Informationen vorab, wie Sternekategorie, Lage, Kundenbewertungen, Preis, Ausstattung und Hotelbilder. Hipaway.com company presentation - adrian graf, philipp hahn, sven loth

5 9.7 mrd. Hipaway trifft den Nerv der Zeit Situation der Hotelindustrie Branchenumsatz Deutschland (in mrd.) % 38% 41% 42% 45% 47% Aus Kundensicht Online Offline Aus Hotelsicht Keine echten Discounts Buchungsseiten unterscheiden sich kaum Schwache Markenloyalität Vermehrt preissensitiv Wachsende Ansprüche 4 von 10 Zimmer ständig leer 10% neue Hotels bis Ende 2013 wachsende Akzeptanz von Privatzimmervermietungen Starke Expansion von Low-Budget Ketten 1 extrapolation from VIR(2010) and VIR (2012b) 2 VIR(2012) 3 VIR(2010) 4 own estimation Hipaway.com company presentation - adrian graf, philipp hahn, sven loth

6 Der Google Hotelfinder macht öffentliches Dynamic Pricing gefährlich für Hotels Der Google Hotelfinder Hipaway.com company presentation - adrian graf, philipp hahn, sven loth

7 Hipaway versteht sich als zusätzlicher Kanal um die Auslastung effektiv zu erhöhen Hipaway als zusätzlicher Kanal Der Verkauf von Zimmern ist Ihre Sache. Der Verkauf von Zimmern die leer stehen, ist unsere Sache Hotel Freie Zimmer Belegte Zimmer risikofreies Dyn. Pricing Keine Verletzung der Ratenparität Geschützes Image Effektive Erhöhung der Auslastung 100%ige Planungssicherheit Hipaway.com company presentation - adrian graf, philipp hahn, sven loth

8 Hipaway s Geschäftsentwicklung Daten und Fakten Kurzer Steckbrief Hipaway s Top 10 Städte (Angebotsseitig) Gegründet: 2012 Standort: Berlin Mitarbeiteranzahl: 15 Launch der Website: Q Anzahl Finanzierungen: 2 Umsatz 320% Traffic 295% Sep 12 Okt 12 Nov 12 Dez 12 Jan 13 Sep 12 Okt 12 Nov 12 Dez 12 Jan 13 Hipaway.com company presentation - adrian graf, philipp hahn, sven loth

9 Hipaway mit rund 4500 Hotels in 57 Städten Das Angebot Das Angebot von Hipaway erstreckt sich über: rund 4500 Hotels in 57 Metropolen in 27 Ländern auf 2 Kontinenten USA Hipaway.com company presentation - adrian graf, philipp hahn, sven loth

10 Das Angebot von Hipaway konzentriert sich auf die 3 5 Sterne Kategorie Hipaway s Angebot nach Hotels 4152 Hotels 55% 8% 22% 15% 1-2 Sterne 3 - Sterne 4 - Sterne 5 - Sterne Hipaway.com company presentation - adrian graf, philipp hahn, sven loth

11 Die beliebteste Stadt ist Berlin, dicht gefolgt von München, Hamburg und Frankfurt Die beliebtesten Städte der Hipaway Kunden Berlin München Hamburg Frankfurt a.m. Köln Wien Hipaway.com company presentation - adrian graf, philipp hahn, sven loth

12 Hipaway hat die gleiche Zielgruppe wie vergleichbare Buchungsportale Zielgruppenanalyse Alter* Ø Geschlecht* Ø männlich Ø weiblich Ø Ø Ausbildung* Andere Charakteristiken Studium Abitur Ø Ø Unterdurchschnittlich viele Kinder, Singles, junge Paare B2C/B2B Split: 80/20 Reiseplanung während der Arbeitszeit Reisegründe: Wochenendreisen, Tagungsreisen, Geschäftsreisen Durchschnittliche Planung: 1,6 Wochen *Relativ zur durchschnittlichen Internet Nutzung und anderen führenden Buchungsportale Hipaway.com company presentation - adrian graf, philipp hahn, sven loth

13 Hotelkunden entscheiden nur zu einem geringen Teil nach der Brand des Hotels Hotelauswahl aus Kundensicht Lage Preis Eigene Erfahrungen mit dem Hotel Jemand anderes war bereits im Hotel Empfehlung eines Bekannten Spezielle Promotion Event Location Kundenbindungsprogramm Reputation und Hotelbrand Andere Positive Bewertungen des Hotels Spezielle Ausstattungsmerkmale Green Programm des Hoels 11,9% 6,5% 6,6% 5,0% 4,0% 3,8% 3,5% 3,3% 2,9% 2,7% 0,5% 19,3% 30,0% Primär Sekundär Tertiär Auf der Basis von Amerikanischen, Europäischen und Asiatischen Reisenden in 2012, Global Surveys 2013 Hipaway.com company presentation - adrian graf, philipp hahn, sven loth

14 Wir kombinieren die Stärken unserer Wettbewerber Abgrenzung zu anderen Hotelzimmervermittlern Klassische Buchungsseiten Wettbewerb: Hohe Marktabdeckung Hoher Automatisierungsgrad Planungssicherheit Keine echten Rabatte Superlast-Minute/Deal Seiten Wettbewerb: Echte Rabatte Zeitlich und örtlich begrenzt Minimale Planungssicherheit Personalintensiv Marktabdeckung Planungssicherheit Automatisierung Echte Rabatte Hipaway.com company presentation - adrian graf, philipp hahn, sven loth

15 Hipaway s Marketing Partner Hipaway.com company presentation - adrian graf, philipp hahn, sven loth

16 Hipaway vermarket sein Angebot in der DACH Region Das Portfolio Hipaway vermarket sein Angebot in: der DACH Region Im Aufbau sind: UK / US Spanien Frankreich Italien USA Hipaway.com company presentation - adrian graf, philipp hahn, sven loth

17 Hipaway vermarket sein Angebot zeitnah auch über Mobile Apps Die Hipaway App Coming soon Hipaway.com company presentation - adrian graf, philipp hahn, sven loth

18 Hipaway in der Presse Das Presse-Echo Print Online Fachpresse Weitere Hipaway.com company presentation - adrian graf, philipp hahn, sven loth

19 Ganzes Bett. Halber Preis. Kontakt Adrian Graf Hipaway Travel GmbH Ackerstr. 11b Berlin Tel.:

Statistisches Amt Medienkonferenz Tourismus 2017

Statistisches Amt Medienkonferenz Tourismus 2017 Medienkonferenz Tourismus 2017 Ablauf - Begrüssung durch Madeleine Imhof, Leiterin - Präsentation der wichtigsten Zahlen aus dem Jahresbericht durch Catherine Zwahlen, Bereichsleiterin - Einschätzung,

Mehr

IHR PARTNER FÜR 360 BEWERTUNGSMANAGEMENT

IHR PARTNER FÜR 360 BEWERTUNGSMANAGEMENT IHR PARTNER FÜR 360 BEWERTUNGSMANAGEMENT 1. Ich möchte Sie über folgende Punkte informieren... Agenda Mehr provisionsfreie Direktbuchungen über Ihre eigene Webseite Authentische & viele Bewertungen von

Mehr

SEO & SMO für Tourismus What s Working & Why

SEO & SMO für Tourismus What s Working & Why SEO & SMO für Tourismus What s Working & Why ... braucht jeder Tourismusbetrieb ein eigenes SEO & Social Media Konzept? oberhauser.com 2 theoretisch, nein! Tourismusbetriebe, Hotels, Pensionen, etc. die

Mehr

Begrüßung zum Finanzer-Arbeitskreis am in Chemnitz bei ThyssenKrupp Presta Chemnitz GmbH

Begrüßung zum Finanzer-Arbeitskreis am in Chemnitz bei ThyssenKrupp Presta Chemnitz GmbH Begrüßung zum Finanzer-Arbeitskreis am 23.06.2015 in Chemnitz bei ThyssenKrupp Presta Chemnitz GmbH Lars Kroemer, SACHSENMETALL, Mitglied der Geschäftsleitung 1 Agenda 12:45 Uhr Begrüßung aktuelle Konjunktur

Mehr

MICE market monitor 2012 Zusammenfassung der Ergebnisse

MICE market monitor 2012 Zusammenfassung der Ergebnisse PRESSEMITTEILUNG MICE market monitor 2012 Zusammenfassung der Ergebnisse Zum neunten Mal in Folge erscheint die Studie über Trends und Entwicklungen in der Tagungs- und Incentive-Branche. Eventplaner und

Mehr

Art-/Design-Hotels: Übernachtung mit Stil. Günstige und besondere Art-/Design- Hotels in Deutschland und Europa

Art-/Design-Hotels: Übernachtung mit Stil. Günstige und besondere Art-/Design- Hotels in Deutschland und Europa Art-/Design-Hotels: Übernachtung mit Stil Günstige und besondere Art-/Design- Hotels in Deutschland und Europa Stand: September 2014 CHECK24 2014 Agenda 1. Methodik 2. Zusammenfassung 3. Zum Begriff Art-/Design-Hotel

Mehr

Mobile Trends Was braucht der Markt welches Potential hat der Markt. Arne Erichsen Director Market Management

Mobile Trends Was braucht der Markt welches Potential hat der Markt. Arne Erichsen Director Market Management Mobile Trends Was braucht der Markt welches Potential hat der Markt Arne Erichsen Director Market Management Agenda 18 Milliarden Mobile Geräte weltweit Business Intelligence Expedia, Inc. Alle Rechte

Mehr

VGF Branchenzahlen 2010 Grafiken und Tabellen VGF VERBAND GESCHLOSSENE FONDS FEBRUAR

VGF Branchenzahlen 2010 Grafiken und Tabellen VGF VERBAND GESCHLOSSENE FONDS FEBRUAR Grafiken und Tabellen FEBRUAR 211 1 Platzierungsergebnisse 21 Fondsvolumen: 1,8 Mrd. Euro Fremdkapital 5, Mrd. Euro 46% Eigenkapital 5,8 Mrd. Euro 54% FEBRUAR 211 2 1.21 2.21 3.21 4.21 Platziertes Eigenkapital

Mehr

IHA-Hotelkonjunkturbarometer Sommer 2010

IHA-Hotelkonjunkturbarometer Sommer 2010 IHA-Hotelkonjunkturbarometer Sommer 2010 Hotellerie überwindet Krise Hotelverband Deutschland (IHA) Berlin, 18. August 2010 IHA-: Hotellerie überwindet Krise Die deutsche Hotellerie ist auf dem besten

Mehr

HRS Hotelpreisradar: Positive Entwicklung im ersten Quartal

HRS Hotelpreisradar: Positive Entwicklung im ersten Quartal PRESSEMITTEILUNG HRS Hotelpreisradar: Positive Entwicklung im ersten Quartal Zu Jahresbeginn steigen weltweit die Hotelpreise Köln in Deutschland an der Spitze Köln, 3. April 2017 Die Hotelpreise in Deutschland

Mehr

Tourismusstatistik Nordrhein-Westfalen. Chartbericht Basis: Vorläufige Ergebnisse von IT.NRW und Destatis

Tourismusstatistik Nordrhein-Westfalen. Chartbericht Basis: Vorläufige Ergebnisse von IT.NRW und Destatis Tourismusstatistik Nordrhein-Westfalen Chartbericht 2015 Basis: Vorläufige Ergebnisse von IT.NRW und Destatis Beherbergungsstatistik 2015 BUNDESLÄNDER 2 Ankünfte und Übernachtungen in Deutschland und NRW

Mehr

Agenda. 5 günstigste Städte. 6 Preisunterschiede innerhalb derselben Stadt. Zusammenfassung. Methodik. Preisindex

Agenda. 5 günstigste Städte. 6 Preisunterschiede innerhalb derselben Stadt. Zusammenfassung. Methodik. Preisindex Internet-Preisindex Durchschnittspreise für eine Doppelflatrate (Internet & Telefon) mit mindestens 50 MBit/s und 16 MBit/s Surfgeschwindigkeit im Zeitverlauf: Januar 2013 bis Januar 2016 in den 50 größten

Mehr

IHA-Hotelkonjunkturbarometer Sommer 2014 Deutsche Hotellerie auf WM-Niveau Fünftes Rekordjahr in Folge in Sicht

IHA-Hotelkonjunkturbarometer Sommer 2014 Deutsche Hotellerie auf WM-Niveau Fünftes Rekordjahr in Folge in Sicht IHA-Hotelkonjunkturbarometer Sommer 2014 Deutsche Hotellerie auf WM-Niveau Fünftes Rekordjahr in Folge in Sicht Hotelverband Deutschland (IHA) Berlin, 29. Juli 2014 IHA-Hotelkonjunkturbarometer Sommer

Mehr

Werbemarkt Österreich

Werbemarkt Österreich Werbemarkt Österreich Gesamtüberblick Außenwerbung im Detail 2 Themenübersicht Werbeausgaben allgemein 4-9 Werbeausgaben pro Mediengattung 10-14 MediaMix 15-19 Saisonalität 20-29 Top 10. 30-37 - Wirtschaftsbereiche

Mehr

App Store Ranking Geschäftsmodelle für mobile Applikationen

App Store Ranking Geschäftsmodelle für mobile Applikationen madvertise Mobile Advertising GmbH App Store Ranking Geschäftsmodelle für mobile Applikationen Köln, 01. Dezember 2010 1 MONETIZING MOBILE 1. madvertise Wer wir sind und was wir machen? 2. Apps, Apps &

Mehr

Herzlich Willkommen beim Webinar: Wie finde ich Kunden? Erstkontakt und Erstgespräch

Herzlich Willkommen beim Webinar: Wie finde ich Kunden? Erstkontakt und Erstgespräch Herzlich Willkommen beim Webinar: Wie finde ich Kunden? Erstkontakt und Erstgespräch Grundsätzliches zum Erstkontakt Hotels vor Ort werden entweder durch uns oder Sie kontaktet Derjenige, der den Erstkontakt

Mehr

TrustYou Analytics. Reputations-Management für Hotels und Hotelketten

TrustYou Analytics. Reputations-Management für Hotels und Hotelketten TrustYou Analytics Reputations-Management für Hotels und Hotelketten 06.12.2010 TrustYou 2010 1 Wissen Sie, was über Ihr Hotel im Internet gesagt wird? Im Internet gibt es mittlerweile Millionen von Hotelbewertungen,

Mehr

c t App 2.0 Update Oktober 2013 Aktuelle Erkenntnisse zur Tablet-Nutzung

c t App 2.0 Update Oktober 2013 Aktuelle Erkenntnisse zur Tablet-Nutzung Aktuelle Erkenntnisse Update Oktober 2013 zur Tablet-Nutzung Studiendesign Ein halbes Jahr nach dem Launch der c t-app 2.0 für ipads und Android-Tablets haben wir Leser der digitalen c t zu einer weiteren

Mehr

Online Markenaufbau am Beispiel von BRUNO

Online Markenaufbau am Beispiel von BRUNO www.brunobett.de Online Markenaufbau am Beispiel von BRUNO Digital Commerce Day 2016, Hamburg Bruno Bruno Interior GmbH GmbH 1 Inhalt 1. 2. 3. 4. Gestatten, Felix Baer Drei Fakten über den Matratzenmarkt

Mehr

Herzlich Willkommen! FO-FORUMEXPERTENRUNDE MOBILE MEDIA. Gehören ipads, Apps & Co. die Zukunft?

Herzlich Willkommen! FO-FORUMEXPERTENRUNDE MOBILE MEDIA. Gehören ipads, Apps & Co. die Zukunft? Herzlich Willkommen! Jürg Konrad Vorsitzender der Geschäftsleitung FO Print & Media AG Roger Sommerhalder Berater Online- & Mobile Kommunikation, netzbarkeit partner of the brandinghouse network Meike

Mehr

Man s World Zürich März 2018 StageOne, Zürich-Oerlikon. Projektübersicht

Man s World Zürich März 2018 StageOne, Zürich-Oerlikon. Projektübersicht Man s World Zürich 8.-11. März 2018 StageOne, Zürich-Oerlikon Projektübersicht Das ist Man s World 1 2 360 kuratierte Kommunikationsplattform Erlebnis-Messen im Jahresrhythmus in Zürich und Lausanne Side-Events

Mehr

Technologie Know How Innovation Betreuung

Technologie Know How Innovation Betreuung Umfangreiches Marktwissen und weite Ausdehnung Head Office Dublin (IE), Madrid (ES), Prag (CZ), Paris (FR), Rom (IT), Wien (AT), München (DE) Langjährige Erfahrung Unternehmen seit 1994 aktiv Technologie

Mehr

TrustYou Analytics Reputations-Management für Hoteliers und Reiseveranstalter

TrustYou Analytics Reputations-Management für Hoteliers und Reiseveranstalter TrustYou Analytics Reputations-Management für Hoteliers und Reiseveranstalter Wissen Sie, was über Ihr Hotel im Internet gesagt wird? Im Internet gibt es mittlerweile Millionen von Hotelbewertungen, die

Mehr

Mietwagenbuchungen 2016

Mietwagenbuchungen 2016 Mietwagenbuchungen 2016 - durchschnittliche Preise und Anmietdauer - beliebteste Länder und Destinationen - gewählte Tankregelungen und Versicherungsschutz CHECK24 2016 Agenda 1 2 3 4 5 Zusammenfassung

Mehr

Innovation Denken in Geschäftsmodellen Prof. Dr. Alyosh Agarwal, BWL-Fakultätstag, LMU München 16.11.2013

Innovation Denken in Geschäftsmodellen Prof. Dr. Alyosh Agarwal, BWL-Fakultätstag, LMU München 16.11.2013 Innovation Denken in Geschäftsmodellen Prof. Dr. Alyosh Agarwal, BWL-Fakultätstag, LMU München 16.11.2013 Innovation Denken in Geschäftsmodellen 1. Bekannte innovative Geschäftsmodelle im Internet - Big

Mehr

Art-/Design-Hotels: Übernachtung mit Stil. Günstige und besondere Art-/Design- Hotels in Deutschland und Europa

Art-/Design-Hotels: Übernachtung mit Stil. Günstige und besondere Art-/Design- Hotels in Deutschland und Europa Art-/Design-Hotels: Übernachtung mit Stil Günstige und besondere Art-/Design- Hotels in Deutschland und Europa Stand: September 2014 CHECK24 2014 Agenda 1. Methodik 2. Zusammenfassung 3. Zum Begriff Art-/Design-Hotel

Mehr

Wir sind spezialisiert auf die Entwicklung und Umsetzung von Online Strategien für den Direktvertrieb für einzelne Hotels & Hotelgruppen.

Wir sind spezialisiert auf die Entwicklung und Umsetzung von Online Strategien für den Direktvertrieb für einzelne Hotels & Hotelgruppen. Umfangreiches Marktwissen und weite Ausdehnung Head Office Dublin (IE), Madrid (ES), Prag (CZ), Paris (FR), Rom (IT), Wien (AT), München (DE) Langjährige Erfahrung Unternehmen seit 1994 aktiv Technologie

Mehr

Suchmaschinen-Marketing Das grosse Geschäft mit dem Klick

Suchmaschinen-Marketing Das grosse Geschäft mit dem Klick Studying the international way Suchmaschinen-Marketing Das grosse Geschäft mit dem Klick Prof (FH) IMC University of Applied Sciences Krems HTW Chur, März 2012 Agenda Wie Kunden suchen Wie SEM funktioniert

Mehr

Auswertung amtliche Tourismusstatistik 2015 für den Freistaat Sachsen

Auswertung amtliche Tourismusstatistik 2015 für den Freistaat Sachsen Auswertung amtliche Tourismusstatistik 2015 für den Freistaat Sachsen Inhaltsverzeichnis: Gesamtentwicklung Ankünfte und Übernachtungen 2015 Entwicklung der Gästeankünfte seit 2006 Entwicklung der Übernachtungen

Mehr

Marketingplan 2014. austrian business and convention network. Status: März 2014

Marketingplan 2014. austrian business and convention network. Status: März 2014 Marketingplan 2014 austrian business and convention network Status: März 2014 Ausgangslage Österreich zählt, mit Wien an der Spitze, seit Jahren zu den führenden Veranstaltungsländern der Welt und überzeugt

Mehr

Man s World Romandie 2017 (31.8.) Lausanne, Beaulieu. Projektübersicht

Man s World Romandie 2017 (31.8.) Lausanne, Beaulieu. Projektübersicht Man s World Romandie 2017 (31.8.) 1. 2.9.2017 Lausanne, Beaulieu Projektübersicht Das ist Man s World 1 2 360 kuratierte Kommunikationsplattform Erlebnis-Messen im Jahresrhythmus In Zürich und Lausanne

Mehr

Google Chromebook. Neuer Geschäftsbereich von Google. Fehmi Belhadj Bahri Ismail Aziz Demirezen Christian Fritz

Google Chromebook. Neuer Geschäftsbereich von Google. Fehmi Belhadj Bahri Ismail Aziz Demirezen Christian Fritz Google Chromebook Neuer Geschäftsbereich von Google Fehmi Belhadj Bahri Ismail Aziz Demirezen Christian Fritz 06.06.2011 Belhadj, Ismail, Demirezen, Fritz Technologie- und Marketing-Management in IT-/TIMES-Märkten

Mehr

Marktüberblick Business Travel Management Tools für Groß- und Mittelständische Unternehmen

Marktüberblick Business Travel Management Tools für Groß- und Mittelständische Unternehmen Marktüberblick Business Travel Management Tools für Groß- und Mittelständische Unternehmen (als Business Summary der neylux Marktstudie) Autor: neylux GmbH Feldmochinger Str. 54 80993 München Deutschland

Mehr

we bring epayment to life!

we bring epayment to life! we bring epayment to life! Gutscheinkarten Prepaid Mobilfunk Eigene Gutscheinkarten Zahlungsverkehr ecommerce Corporate Incentives Firmenstruktur Euronet Worldwide, Inc. steht seit mehr als 20 Jahren für

Mehr

Werbemarkt Österreich

Werbemarkt Österreich Werbemarkt Österreich Gesamtüberblick Außenwerbung im Detail 2 Themenübersicht Werbeausgaben allgemein 4-9 Werbeausgaben pro Mediengattung 10-14 MediaMix 15-19 Saisonalität 20-29 Top 10. 30-37 - Wirtschaftsbereiche

Mehr

Überblick Werbemarkt Österreich Außenwerbung im Detail. Wien,

Überblick Werbemarkt Österreich Außenwerbung im Detail. Wien, 1 Überblick Werbemarkt Österreich Außenwerbung im Detail Wien, 29.07.2011 2 Themenübersicht Werbeausgaben allgemein 4-9 Werbeausgaben pro Mediengattung..10-14 MediaMix 15-19 Saisonalität 20-29 Top 10.30-37

Mehr

Marketingplan Status: Februar 2015

Marketingplan Status: Februar 2015 Marketingplan 2015 www.convention.austria.info Status: Februar 2015 Conventionland Österreich Österreich zählt seit Jahren zu den führenden Veranstaltungsländern der Welt und überzeugt dabei mit seiner

Mehr

GESAMTANZEIGENLEITUNG FOOD MÄRZ Lecker ist

GESAMTANZEIGENLEITUNG FOOD MÄRZ Lecker ist GESAMTANZEIGENLEITUNG FOOD MÄRZ 2016 2 Lecker ist LECKER begleitet jede Situation. Ob Kochen für Gäste oder Kinder, LECKER hilft praxisnah und auf Augenhöhe mit alltäglichen Bedürfnissen, aus Kochen Spaß

Mehr

CHECK24 Hotel-App: Nutzungsanalyse

CHECK24 Hotel-App: Nutzungsanalyse CHECK24 Hotel-App: Nutzungsanalyse Auswertung von über 10.000 CHECK24 iphone-app Hotelbuchungen 05. Juli 2011 1 Übersicht 1. Methodik 2. Zusammenfassung der Ergebnisse 3. Wer nutzt die Hotel-App? 4. Wo

Mehr

Convention: Marketingplan März 2017

Convention: Marketingplan März 2017 Convention: Marketingplan 2017 März 2017 Convention-Land Österreich Österreich zählt seit Jahren zu den führenden Veranstaltungsländern der Welt und überzeugt dabei mit seiner besonderen Gastfreundschaft,

Mehr

Bekannt aus: Mobile Marketing: Clevere Gast-Kommunikation in smarten Zeiten

Bekannt aus: Mobile Marketing: Clevere Gast-Kommunikation in smarten Zeiten Bekannt aus: Mobile Marketing: Clevere Gast-Kommunikation in smarten Zeiten Die Digitalisierung verändert alle unsere Lebensbereiche Die Digitalisierung verändert alle unsere Lebensbereiche Auch die Hotellerie

Mehr

Design-Hotels: Übernachtung mit Stil

Design-Hotels: Übernachtung mit Stil Design-Hotels: Übernachtung mit Stil Design-Hotels für unter 100 Euro in den 10 größten deutschen Städten 09. Juni 2011 1 Übersicht 1. Methodik 2. Was ist ein Design-Hotel? 3. Design-Hotels unter 100 Euro

Mehr

Woher kommen Online Buchungen? Indirekte und direkte Absatzwege nutzen! Das Eine tun ohne das Andere zu lassen! oberhauser.com 4

Woher kommen Online Buchungen? Indirekte und direkte Absatzwege nutzen! Das Eine tun ohne das Andere zu lassen! oberhauser.com 4 oberhauser.com 2 oberhauser.com 3 Woher kommen Online Buchungen? INDIREKT DIREKT Indirekte und direkte Absatzwege nutzen! Das Eine tun ohne das Andere zu lassen! oberhauser.com 4 Hat der Hotelier ein Budget

Mehr

ayet-studios Media Kit ayet-studios Self-Serve Digital Advertising Platform

ayet-studios Media Kit ayet-studios Self-Serve Digital Advertising Platform ayet-studios Media Kit ayet-studios Self-Serve Digital Advertising Platform Digitales Advertising Mobile Advertisingeine Lösung für verschiedene Ziele Ihr Ziel 1 Nutzergewinnung 2 Lead Generation 3 Brand

Mehr

Inhaltsverzeichnis sportbild.de

Inhaltsverzeichnis sportbild.de sportbild.de Mediadaten 20 23..20 1 Mediadaten BILD.de Inhaltsverzeichnis sportbild.de Sportbild.de stellt sich vor Kurzvorstellung ASMI, sportbild.de: Konzept, Reichweite und Zielgruppe Werbeformen und

Mehr

Facebook's Mobile Strategy. Potenziale für Social Recommendation und M-Commerce

Facebook's Mobile Strategy. Potenziale für Social Recommendation und M-Commerce Facebook's Mobile Strategy Potenziale für Social Recommendation und M-Commerce Agenda Märkte & Trends Newsfeed, Graph Search & Facebook Home Social Recommendation & M-Commerce Mücke, Sturm & Company 1

Mehr

Kleiner Aufwand große Wirkung: Marketing für Unternehmensgründer

Kleiner Aufwand große Wirkung: Marketing für Unternehmensgründer Kleiner Aufwand große Wirkung: Marketing für Unternehmensgründer Gründer- und Nachfolgetag 2014 Dipl.-Kfm. Andreas Gerdau Kaufmännischer Unternehmensberater der Handwerkskammer zu Köln Industrie- und Handelskammer

Mehr

Pressekonferenz zum Tourismusergebnis 2011

Pressekonferenz zum Tourismusergebnis 2011 5. März 2012 Pressekonferenz zum Tourismusergebnis 2011 Dr. Michael Fraas und Yvonne Coulin 1 Tourismusentwicklung 2 Tourismusentwicklung in Nürnberg Ankünfte und Übernachtungen 2001-2011 3.000.000 2.500.000

Mehr

Internet-Preisbeobachtung

Internet-Preisbeobachtung Internet-Preisbeobachtung Durchschnittspreise für eine Doppelflatrate (Internet & Telefon) mit mindestens 16 MBit/s und 50 MBit/s Surfgeschwindigkeit im Zeitverlauf: Januar 2013 bis März 2016 in den 50

Mehr

Sporthalle_Federseeschule_Wochenplan_ KW. Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag

Sporthalle_Federseeschule_Wochenplan_ KW. Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag 31. KW 1. Aug. 2. Aug. 3. Aug. 4. Aug. 5. Aug. 6. Aug. 7. Aug. SVB-Zeiten ab Oktober Ferien w C/ Turnen Kinderferienprogramm 08:00 32. KW 8. Aug. 9. Aug. 10. Aug. 11. Aug. 12. Aug. 13. Aug. 14. Aug. SVB-Zeiten

Mehr

iphone Apps vs. Mobile Web

iphone Apps vs. Mobile Web iphone Apps vs. Mobile Web Smartphone-Anwendungen im Museumsbereich Vortrag iphone App vs. Mobile Web von Ines Dorian Gütt auf der Herbsttagung 2010 Seite 1/27 Inhalt Einführung iphone Apps Apps in itunes

Mehr

Mobile Apps in der Versicherungsbranche in Deutschland Situation, Potenziale & Innovationen

Mobile Apps in der Versicherungsbranche in Deutschland Situation, Potenziale & Innovationen Mobile Apps in der Versicherungsbranche in Deutschland Situation, Potenziale & Innovationen Hamburg, 27. Oktober 2011 Agenda Ausgangssituation Soziale Medien & Mobile Apps in der Versicherungsbranche Innovationen:

Mehr

Werbemarkt Österreich

Werbemarkt Österreich Werbemarkt Österreich Gesamtüberblick Außenwerbung im Detail 2 Themenübersicht Werbeausgaben allgemein 4-9 Werbeausgaben pro Mediengattung 10-14 MediaMix 15-19 Saisonalität 20-29 Top 10. 30-37 - Wirtschaftsbereiche

Mehr

Buchungs- und Reiseverhalten der Schweizer Bevölkerung

Buchungs- und Reiseverhalten der Schweizer Bevölkerung Buchungs- und Reiseverhalten der Schweizer Bevölkerung Medienkonferenz SRV / Allianz Global Assistance Angelo Eggli CEO Allianz Global Assistance (Schweiz) Zürich,. September 2017 1 / Buchungs- und Reiseverhalten

Mehr

Buchungs- und Reiseverhalten der Schweizer Bevölkerung

Buchungs- und Reiseverhalten der Schweizer Bevölkerung Buchungs- und Reiseverhalten der Schweizer Bevölkerung Medienkonferenz SRV / Allianz Global Assistance Angelo Eggli CEO Allianz Global Assistance (Schweiz) Zürich,. September 2017 1 / Buchungs- und Reiseverhalten

Mehr

Luxushotels in 50 Städten weltweit. durchschnittliche Zimmerpreise in Fünf-Sterne-Hotels von August 2015 bis Juli 2016

Luxushotels in 50 Städten weltweit. durchschnittliche Zimmerpreise in Fünf-Sterne-Hotels von August 2015 bis Juli 2016 Luxushotels in 50 Städten weltweit durchschnittliche Zimmerpreise in Fünf-Sterne-Hotels von August 2015 bis Juli 2016 CHECK24 2016 Agenda: Übernachtungspreise in Luxushotels 1 Zusammenfassung 2 Methodik

Mehr

Chronologie Jan 02: Otto-Katalog Okt 04: Fingerabdrücke USA Dez 04: EU-Parlament und -Rat Jun 05: epass-kabinettsbeschluß Jul 05: Bundesratsbeschluß Aug 05: BioP2-Studie Nov 05: Einführung epass Forschungsprojekt

Mehr

Chartbericht 1. Quartal 2016

Chartbericht 1. Quartal 2016 Tourismusstatistik Nordrhein-Westfalen Chartbericht 1. Quartal 2016 Basis: Vorläufige Ergebnisse von IT.NRW und Destatis Beherbergungsstatistik Jan.-Mrz. 2016 BUNDESLÄNDER 2 Ankünfte und Übernachtungen

Mehr

Wo veröffentlichen Unternehmen ihre Vakanzen? Recruiting Trends Kliniken der Stadt Köln ggmbh Abteilung Personalwesen, Ia/1.

Wo veröffentlichen Unternehmen ihre Vakanzen? Recruiting Trends Kliniken der Stadt Köln ggmbh Abteilung Personalwesen, Ia/1. 1 Wo veröffentlichen Unternehmen ihre Vakanzen? Recruiting Trends 2013 Quelle: Recruiting Trends 2013, S. 16, Centre of Human Resources Information Systems CHRIS (Universität Bamberg, Universität Frankfurt,

Mehr

Ich ersetze ein Auto: Elektro-Lastenräder im Kurierdienst

Ich ersetze ein Auto: Elektro-Lastenräder im Kurierdienst Ich ersetze ein Auto: Elektro-Lastenräder im Kurierdienst Johannes Gruber Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) Institut für Verkehrsforschung, Berlin-Adlershof ikep 2014 Innovationstag der KEP-Branche

Mehr

FOCUS Werbebilanz Februar 2016

FOCUS Werbebilanz Februar 2016 FOCUS Werbebilanz Februar 2016 FASTER BETTER EFFICIENT FOCUS 2016 1 Werbebilanz 2/2016 FASTER BETTER EFFICIENT FOCUS 2016 2 Werbeentwicklung Februar 2016 % Veränderung zum Vorjahresmonat 12 10,6 10 9,4

Mehr

SWISS Verkehrszahlen Juli 2008

SWISS Verkehrszahlen Juli 2008 SWISS Verkehrszahlen Juli 2008 SWISS Flüge im Juli besser ausgelastet SWISS transportierte im Juli 1'257'437 Passagiere. Die entspricht einer Zunahme von 11.2% gegenüber Juli 2007. Mit einem Sitzladefaktor

Mehr

Fünfsternehotels in 50 Städten weltweit

Fünfsternehotels in 50 Städten weltweit Fünfsternehotels in 50 Städten weltweit durchschnittliche Zimmerpreise von Oktober 2016 bis September 2017 Juli 2017 CHECK24 2017 Agenda 1 2 3 Zusammenfassung Methodik Durchschnittspreise in 50 ausgewählten

Mehr

FORD MARKENINITIATIVE - REFLEXION AUF DEN WERTEWANDEL

FORD MARKENINITIATIVE - REFLEXION AUF DEN WERTEWANDEL FORD MARKENINITIATIVE - REFLEXION AUF DEN WERTEWANDEL AUSGANGSPUNKT Neue Kunden Neue Produkte Neue Medien 2 FORD CONFIDENTIAL Presentation title AUSGANGSPUNKT Neue Kunden 3 FORD CONFIDENTIAL Presentation

Mehr

Europa Saison 2017 ÜBER 1,4 MILLIONEN BESUCHER

Europa Saison 2017 ÜBER 1,4 MILLIONEN BESUCHER WILLKOMMEN IM IRONMAN EUROPEAN VILLAGE Herzlichen Dank für Ihr Interesse an unseren Messeplätzen im europäischen IRONMAN Village für die Saison 07. Unsere Events in der europäischen Serie begeistern Athleten

Mehr

Sabine Mesletzky 25. Oktober 2017

Sabine Mesletzky 25. Oktober 2017 Sabine Mesletzky 25. Oktober 2017 Das sagen Schüler aus RLP Die Herausforderung Über 50% eines Jahrgangs beginnen ein Studium. Durch den demografischen Wandel sinkt die Anzahl der Schüler Auswirkung auf

Mehr

Gemeinsam mehr erreichen - die neue German Businesscloud

Gemeinsam mehr erreichen - die neue German Businesscloud Gemeinsam mehr erreichen - die neue German Businesscloud Frank Türling Geschäftsführer Cloud-Ecosystem e.v. 2016 Cloud-Ecosystem Wir sind das wachsende Netzwerk der deutschen Cloud-Wirtschaft. 74 Mitglieder

Mehr

Graphische Auswertungen zum Kalenderjahr 2015

Graphische Auswertungen zum Kalenderjahr 2015 Graphische Auswertungen zum Kalenderjahr 2015 Zusammenfassung Das Jahr 2015 mit 34,2 Mio. Ankünften (+5,4%) und 88,1 Mio. Übernachtungen (+3,4%) beschert dem Freistaat den vierten Ankunfts- und Übernachtungsrekord

Mehr

DEHOGA Zahlenspiegel 4. Quartal Umsatzentwicklung Beschäftigung Gewerbeanmeldungen und -abmeldungen 6

DEHOGA Zahlenspiegel 4. Quartal Umsatzentwicklung Beschäftigung Gewerbeanmeldungen und -abmeldungen 6 Sommer IV/2015 DEHOGA Zahlenspiegel 4. Quartal 2015 1. Umsatzentwicklung.. 1 2. Beschäftigung 4 3. Gewerbeanmeldungen und -abmeldungen 6 4. Anzahl der umsatzsteuerpflichtigen Betriebe... 8 5. Ankünfte

Mehr

Daten, Zahlen, Fakten. Verkehrszahlen

Daten, Zahlen, Fakten. Verkehrszahlen C Daten, Zahlen, Fakten Verkehrszahlen 2006 2016 H Vorwort Düsseldorf Airport DUS Der Düsseldorfer Airport ist Nordrhein-Westfalens Tor zur Welt und der größte Flughafen des bevölkerungsreichsten Bundeslandes.

Mehr

Mobile Commerce mit Magento und dem Apple ipad. Meet Magento #3.10, Leipzig, 31.05.2010 Michael Schäfer, justselling Germany Ltd.

Mobile Commerce mit Magento und dem Apple ipad. Meet Magento #3.10, Leipzig, 31.05.2010 Michael Schäfer, justselling Germany Ltd. Mobile Commerce mit Magento und dem Apple ipad Meet Magento #3.10, Leipzig, 31.05.2010 Michael Schäfer, justselling Germany Ltd. Agenda Company m-commerce Das ipad mstore4magento Roadmap Zusammenfassung

Mehr

SWISS Verkehrszahlen Oktober 2007

SWISS Verkehrszahlen Oktober 2007 SWISS Verkehrszahlen Oktober 2007 SWISS Flüge im Oktober mit höherer Auslastung Die Flugzeuge von SWISS waren im vergangenen Monat mit einem durchschnittlichen Sitzladefaktor (SLF) von 82.7% besser ausgelastet

Mehr

Der Einfluss von Anzeigenerweiterungen im Search Engine Advertising

Der Einfluss von Anzeigenerweiterungen im Search Engine Advertising Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Exposé zur Bachelor-Thesis Der Einfluss von Anzeigenerweiterungen im Search Engine Advertising Abschlussarbeit zur Erlangung des Grades Bachelor of Science (B.Sc.)

Mehr

Werben auf wallstreet:online. Deutschlands größte Finanz-Community

Werben auf wallstreet:online. Deutschlands größte Finanz-Community Werben auf wallstreet:online Deutschlands größte Finanz-Community wallstreet:online Das stärkste deutsche Online TV-Programm wallstreet:online ist Deutschlands führende Finanz- Community. verfügt über

Mehr

Deutsche Hochschulen in Social Media

Deutsche Hochschulen in Social Media Deutsche Hochschulen in Social Media Expertenforum III: Online Marketing und Social Media Aktuelle Trends im Hochschulmarketing 16./17. Januar 2012, Haus der Wissenschaft, Braunschweig Eine Studie der

Mehr

Man s World Hamburg (8.) Nov 2017 Fischauktionshalle. Projektübersicht

Man s World Hamburg (8.) Nov 2017 Fischauktionshalle. Projektübersicht Man s World Hamburg (8.)9.-11. Nov 2017 Fischauktionshalle Projektübersicht Das ist Man s World 1 2 360 kuratierte Kommunikationsplattform Erlebnis-Messen im Jahresrhythmus In Zürich und Lausanne Side-Events

Mehr

daily digital facts AGOF e. V. August 2017

daily digital facts AGOF e. V. August 2017 daily digital facts AGOF e. V. August 2017 Daten zur Nutzerschaft AGOF Universum Die Gesamtbevölkerung ab 10 Jahren umfasst 72,62 Millionen Personen. Davon haben im dreimonatigen Betrachtungszeitraum in

Mehr

WELLNESS-TRENDS 2012 Was erwartet der Gast? Berlin, 07. März 2012

WELLNESS-TRENDS 2012 Was erwartet der Gast? Berlin, 07. März 2012 WELLNESS-TRENDS 2012 Was erwartet der Gast? Berlin, 07. März 2012 1 Wellness-Trends 2012 Was erwartet der Gast? Marktentwicklung des Wellnessreisemarktes 2012 Wellness-Trends 2012 1. Das Wellness-Paket:

Mehr

SWISS Verkehrszahlen Februar 2009

SWISS Verkehrszahlen Februar 2009 SWISS Verkehrszahlen Februar 29 SWISS Flüge im Februar schwächer ausgelastet Trotz des derzeit schwierigen wirtschaftlichen Umfelds erreichte SWISS mit einem durchschnittlichen Sitzladefaktor (SLF) von

Mehr

Trends im Online Marketing und Vertrieb

Trends im Online Marketing und Vertrieb Studying the international way Trends im Online Marketing und Vertrieb Christian Maurer Mayrhofen, 6. Mai 2013 Agenda 1. Erwachen aus der E-Tourismus Lethargie 2. Online Marketing Trends 3. Optionen für

Mehr

EC-Ruhr-Kongress 2011 Helmut an de Meulen, CEO MATERNA GmbH. Business Unit Communications

EC-Ruhr-Kongress 2011 Helmut an de Meulen, CEO MATERNA GmbH. Business Unit Communications EC-Ruhr-Kongress 2011 Helmut an de Meulen, CEO MATERNA GmbH Mobiles Internet: Company Chancen Overview und Herausforderungen Business Unit Communications 2 Zahlen & Fakten Dienstleister für IT, Telekommunikation

Mehr

Warum FB Werbung? Mehr als ein Viertel des gesamten Traffics auf Webseiten kommt über Facebook (!)

Warum FB Werbung? Mehr als ein Viertel des gesamten Traffics auf Webseiten kommt über Facebook (!) Facebook Marketing Warum FB Werbung? Mehr als ein Viertel des gesamten Traffics auf Webseiten kommt über Facebook (!) Zielgerichtet (geringer Streuverlust)! Einmal das Prinzip verstanden, ist das Traffic

Mehr

1. Hj. 2008 HOTELMARKT STUTTGART. www.dr-luebke.com BASICS. +++ 9,2 Prozent mehr Übernachtungen im 1. Halbjahr 2008 +++

1. Hj. 2008 HOTELMARKT STUTTGART. www.dr-luebke.com BASICS. +++ 9,2 Prozent mehr Übernachtungen im 1. Halbjahr 2008 +++ STUTTGART 1. Hj. 2008 HOTELMARKT +++ 9,2 Prozent mehr Übernachtungen im 1. Halbjahr 2008 +++ Mövenpick Stuttgart +++ Potenziale durch Neue Messe und Wirtschaftswachstum +++ BASICS 07 1. Hj. 08 * 08/07

Mehr

Fußball-WM 2014 in Brasilien

Fußball-WM 2014 in Brasilien Fußball-WM 2014 in Brasilien Flugpreisentwicklung seit Juli 2013 Flugpreisvergleich vor, während und nach der WM Rio oder Sao Paulo? Hotelpreise machen den Unterschied Stand: Februar 2014 Agenda 1. Methodik

Mehr

Werben auf HolidayCheck. Deutschlands führendes Reiseportal

Werben auf HolidayCheck. Deutschlands führendes Reiseportal Werben auf HolidayCheck Deutschlands führendes Reiseportal HolidayCheck Beratung, Vermittlung und Community rund um den perfekten Urlaub HolidayCheck ist das führende deutschsprachige Meinungsportal für

Mehr

Österreich & Schweiz

Österreich & Schweiz Österreich & Schweiz Wie ticken die Hotelmärkte? 5. Deutscher Hotelimmobilien-Kongress Mag. FH Martin Schaffer Berlin, 18. Juni 2013 www.mrp-hotels.com MRP hotels» Das Ziel von MRP hotels ist es gemeinsam

Mehr

Convention: Marketingplan Juni 2016

Convention: Marketingplan Juni 2016 Convention: Marketingplan 2017 Juni 2016 Convention-Land Österreich Österreich zählt seit Jahren zu den führenden Veranstaltungsländern der Welt und überzeugt dabei mit seiner besonderen Gastfreundschaft,

Mehr

Chartbericht Jan. - Sep. 2017

Chartbericht Jan. - Sep. 2017 Tourismusstatistik Nordrhein-Westfalen Chartbericht Jan. - Sep. 2017 Basis: Vorläufige Ergebnisse von IT.NRW Beherbergungsstatistik Jan. - Sep. 2017 BUNDESLÄNDER 2 Ankünfte und Übernachtungen in Deutschland

Mehr

Apps auf alles Displays Die Revolution der Mediennutzung setzt sich fort?

Apps auf alles Displays Die Revolution der Mediennutzung setzt sich fort? Die Anzahl der internetfähigen Geräte war bereits in 2010 höher als die Weltbevölkerung und wird weiter stark wachsen 2003 2010 2015 Apps auf alles Displays Die Revolution der Mediennutzung setzt sich

Mehr

Case Study. Topseller in 7 Ländern. Vertrauen mit einem Partner.

Case Study. Topseller in 7 Ländern. Vertrauen mit einem Partner. Case Study Topseller in 7 Ländern. Vertrauen mit einem Partner. About Lesara ist der internationale Onlineshop für trendaktuelle Mode- und Lifestyleprodukte zu besten Preisen und Vorreiter im Bereich Agile

Mehr

Pressemeldung. Dortmund, 25. Juli Coupon Nutzung im Jahr 2016 mit Rekordwerten

Pressemeldung. Dortmund, 25. Juli Coupon Nutzung im Jahr 2016 mit Rekordwerten Dortmund, 25. Juli 2017 Coupon Nutzung im Jahr 2016 mit Rekordwerten Das Marketing-Instrument Couponing hat sich im Jahr 2016 erneut positiv entwickelt und wird von allen großen Markenartikel-Herstellern

Mehr

Begeisterndes E-Commerce inkl. POS-Integration Handmade in Germany. Daniel Hölzer netz98 GmbH

Begeisterndes E-Commerce inkl. POS-Integration Handmade in Germany. Daniel Hölzer netz98 GmbH Begeisterndes E-Commerce inkl. POS-Integration Handmade in Germany Daniel Hölzer netz98 GmbH Vorstellung SCHRAMM Werkstätten SCHRAMM Werkstätten GmbH aus Winnweiler (bei Kaiserslautern, Rheinland-Pfalz).

Mehr

Werben auf 9monate.de. Display

Werben auf 9monate.de. Display Werben auf 9monate.de Display 9monate.de Für Frauen vor, während und nach der Schwangerschaft 9monate.de liefert medizinisch fundierte Informationen und Services für Frauen mit Kinderwunsch, Schwangere

Mehr

Website 0.3 % 0.5 % News Dialog Verkauf 5.0 % #smgzh WLAN User: ServiceCenter PW: Service2009. 7. Social Media Gipfel 2. Februar 2011 «Tourismus»

Website 0.3 % 0.5 % News Dialog Verkauf 5.0 % #smgzh WLAN User: ServiceCenter PW: Service2009. 7. Social Media Gipfel 2. Februar 2011 «Tourismus» #smgzh WLAN User: ServiceCenter PW: Service2009 7 Social Media Gipfel 2 Februar 2011 «Tourismus» Kaffee, Gipfel, Technik: 1 2 03 % 05 % Website News Dialog Verkauf 50 % 3 wwwsocialmediagipfelch 222011

Mehr

Ihre Werbung auf der Website zur Wiesn Datenwerk GmbH

Ihre Werbung auf der Website zur Wiesn Datenwerk GmbH Ihre Werbung auf der Website zur Wiesn. 2009 Datenwerk GmbH O klickt is! Ende September ist es wieder soweit: dann wird in München das weltberühmte Oktoberfest eröffnet und zieht Touristen und Begeisterte

Mehr

Online-Studie zu Gütesiegel und Bewertungen in Deutschland

Online-Studie zu Gütesiegel und Bewertungen in Deutschland Online-Studie zu Gütesiegel und Bewertungen in Deutschland 1.789 Befragte, Dez. 2011 Die AUSGEZEICHNET.ORG Gütesiegel-Studie Im Rahmen der www-benutzer-analyse W3B von des Marktforschungsinstituts Fittkau

Mehr

Best Practice Xerox MPS in Aktion

Best Practice Xerox MPS in Aktion 1 Best Practice Xerox MPS in Aktion Erfahrungsbericht bei der Firma Goodyear Dunlop Harald Remmel IT Manager D-A-CH Goodyear Dunlop 2 Agenda Vorstellung Harald Remmel Vorstellung Goodyear Dunlop Ausgangssituation

Mehr

Das Donauportal des Donaubüros Ulm / Neu Ulm gefördert von der Stadt Ulm

Das Donauportal des Donaubüros Ulm / Neu Ulm gefördert von der Stadt Ulm Das Donauportal des Donaubüros Ulm / Neu Ulm gefördert von der Stadt Ulm Leitung Donaubüro Dipl. Ing. Sabine Meigel Info Tag zum Thema Social Media 11.10.2012 in Pforzheim 12.10.2012 1 Überblick Rolle

Mehr