Ellenbogenluxation. Medizinische Hochschule Hannover Unfallchirurgische Klinik Direktor Prof. Dr. med. C. Krettek

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ellenbogenluxation. Medizinische Hochschule Hannover Unfallchirurgische Klinik Direktor Prof. Dr. med. C. Krettek"

Transkript

1 Ellenbogenluxation 2. häufigste Luxation (häufigste: Schulter) meist Sturz auf gestrecktem / überstreckten Olecranon stößt in Fossa an = Hypomochlion häufigste Lux. dorsal / dorsoradial / dorsoulnar

2 Komplikationen 1. Bewegungseinschränkungen 2. Heterotope Ossifikationen 3. Chron. Instabilitäten 4. Arthrose 5. Reluxationen

3 1. Bewegungseinschränkungen Frühfunktionelle Behandlung Immobilisation > 2 Wo Funktion Mehlhoff 1988, Schnettler 1993

4 2. Heterotope Ossifikationen Weichteiltrauma Iatrogenes Trauma SHT Lange Immobilisation Präop Präop Postop Postop

5 3.-5. Chron. Instabilität, Reluxation, Arthrose 75J, Dm

6 Humeroulnar-Gelenk Schlüsselgelenk des Ellbogens Sehr gute Gelenkführung, Führungsleiste / Rinne Großes Fx Proc. coronoideus = Ausriß ulnares Seitenband, M. brachialis, ventrale Kapsel

7 >30% Knöcherne Verletzungen häufig: Proc. coronoideus Radiusköpfchen seltener: Capitulum humeri Olecranon Epikondylen

8 4 Säulen Konzept ventral medial Ellbogengelenk: strukturellen Ring mit 4 Säulen (Heim 1993, Ring & Jupiter 1998) lateral dorsal

9 4 Säulen Konzept ventral Proc. coronoideus M. brachialis ventrale Kapsel dorsal Olecranon M. triceps dors. Kapsel

10 4 Säulen Konzept radial Radiusköpfchen Capitulum humeri Lat. Kapselbandapp. ulnar Proc. coronoideus Med. Kondylus Med. Kapselbandapp.

11 4 Säulen Konzept: Ring-Theorie Diagnostik alle Teile des Rings beachten Klassifikation Komplexität Verletzung nimmt mit Anzahl verletzter Säulen zu Therapie Stabilität durch Behandlung jeder Säule wiederhergestellt Prognose verschlechtert sich mit zunehmender Anzahl verletzter Säulen

12 Reposition Frühzeitige Reposition (cave: Gefäße/Nerven): Flexion + Supination, Zug am UA Ggfs. vorher seitl. Fehlstellung beseitigen Reposition > 4h Funktion Muhr G 1989 Orthopäde

13 Konservative Therapie Stabilitätsprüfung nach Reposition: Sagittale Stabilität Flexion? konservativ Frontale Instabilität (Varus/Valgus): heilt unter entspr. Vermeidung aus Nachbehandlung: OA-Gipsschiene (60 Flexion) Geführte Bewegungen aus Gipsschiene keine Relux-Tendenz Steigerung ROM

14 OP Indikation 1) Sagittale Instabilität zw Lokalisation der Instabilität? 2) Intraartikuläre Flakes 3) Relux. bei kons. Therapie 4) 6) Offene Lux, Gefäß/Nerven#, irreponibel Procedere: Zugang - Luxationsrichtung / Pathologie Ausspülen / Inspektion des Gelenkes Naht Seitenbandes / transossäre Refixierung

15 OP Indikation Dorsorad. Instabilität, Luxation bei 50 Flex. Rad. Zugang, Rekonstruktion XX

16 Indikation Refixation Coronoid Humeroulnargelenk: wichtigster Stabilisator! Klassifikation Regan & Morrey: I: Spitze II: < 50% III: > 50% I Typ I / II: Indivuell, Stabilität? Typ III: OP Meeder & Holz 1985 Ring & Jupiter 1998 II III

17 Technik Refixation Coronoid Zugang: ulnar / radial (Begleitverletzungen?) Fixation Fragmentgröße Schraube direkte / indirekt Transössär, nicht resorbierbare Naht Meeder 1992 OOT Morrey 2001 The Elbow

18 EB-Luxation + Radiusköpfchen Fx Rekonstruktion unmöglich: Resektion 1. Wahl: Rekonstruktion Gelenk bis ca. 40 sagittal stabil Ruhigstellung für 2-3 W. Gelenk sagittal instabil Bandnähte medial u. lateral Gelenk weiter instabil Radiusköpfchenprothese Bewegungsfixateur

19 Bewegungsfixateure Indikation: fortbestehende Instabilität Unterschiedliche Fixateur-Typen K-Draht im Drehzentrum des Humeroulnargelenk Gelenknahes Einbringen der Fixateurpins

20 Zusammenfassung Ellbogenluxation Frühfunktionelle Behandlung Kons. Therapie: Sagittale Stabilität Flexion OP: Sagittale Instabilität Flexion, intraartik. Fragmente, sek. Dislokation Beachtung aller 4 Säulen des Ellbogens, knöcherne Integrität Incisura trochlearis

Radiusköpfchenfrakturen Was ist richtig? Martin Panzica

Radiusköpfchenfrakturen Was ist richtig? Martin Panzica Radiusköpfchenfrakturen Was ist richtig? Martin Panzica 1 Einleitung Klinik Diagnostik Klassifikation Differenzialtherapie 2 Epidemiologie - 4% aller Frakturen -33% aller Ellenbogenfrakturen -33% regionale

Mehr

Sprunggelenkfrakturen

Sprunggelenkfrakturen Dr. med. K. Kimminus, Abt. Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, Katholisches Klinikum Brüderhaus Koblenz, Abteilungsleiter: Dr. med. T. Rudy Sprunggelenkfrakturen Aktuelles zu Therapie und Nachbehandlung

Mehr

radialis, des Condylus ulnaris und Y-Fraktur des distalen Humerus) A. Weinberg und C. Castellani Inzidenz, Verletzungsmechanismus und klinisches Bild

radialis, des Condylus ulnaris und Y-Fraktur des distalen Humerus) A. Weinberg und C. Castellani Inzidenz, Verletzungsmechanismus und klinisches Bild 157 13 13.3 Epikondyläre und kondyläre Humerusfrakturen; Ellenbogenluxationen 13.3 Epikondyläre und kondyläre Humerusfrakturen; Ellenbogenluxationen A. Weinberg und C. Castellani 13.3.1 Epikondyläre distale

Mehr

Phalanx Frakturen. Thomas Mészáros Dr.med. J. Huracek

Phalanx Frakturen. Thomas Mészáros Dr.med. J. Huracek Phalanx Frakturen Thomas Mészáros Dr.med. J. Huracek Inhalt Fraktur Typen Komplikationen Phalanx Distalis Einteilung: Tuft fracture Schaft Fraktur Schräge, quere Longitudinale Artikuläre Fraktur Dorsale

Mehr

KRONENFORTSATZBRÜCHE DER ULNA

KRONENFORTSATZBRÜCHE DER ULNA Aus der Klinik für Chirurgie des Stütz- und Bewegungsapparates Sektion Unfallchirurgie der Universität zu Lübeck und Aus der Abteilung für Unfallchirurgie, Orthopädie und Sporttraumatologie des Berufsgenossenschaftlichen

Mehr

Schulterluxation- Reposition im Rettungsdienst?

Schulterluxation- Reposition im Rettungsdienst? Schulterluxation- Reposition im Rettungsdienst? Ingmar Meinecke Park-Krankenhaus Leipzig Südost GmbH Schulterinstabilität = pathologischer Zustand mit der Unfähigkeit des Zentrierens des Humeruskopfes

Mehr

Klinische Untersuchung und Bildgebung

Klinische Untersuchung und Bildgebung Klinische Untersuchung und Bildgebung Sportverletzungen Anatomie Knöcherne Strukturen Humeroulnargelenk Humeroradialgelenk prox. Radioulnargelenk Anatomie Kapselbandapparat Gelenkkapsel Lig. collaterale

Mehr

Medial Compartment Disease. Gernot Delfs Tierklinik Hofheim

Medial Compartment Disease. Gernot Delfs Tierklinik Hofheim Medial Compartment Disease Gernot Delfs Tierklinik Hofheim MCD 1. Mediales Compartment Disease? Was ist das? 2. Diagnostische Möglichkeiten 3. Therapeutische Möglichkeiten MCD Knorpelerosionen im medialen

Mehr

Anatomie - Normalbefund

Anatomie - Normalbefund Jörn Lange Klinik für Unfall-und Wiederherstellungschirurgie der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald Direktor: Univ.-Prof. Dr. med. A.Ekkernkamp Verletzungen des Kniegelenkes www.medfuehrer.de/orthopaeden-unfallchirurgen-rheuma/klinik/orthopaedie-universitaetsmedizin-der-ernst-moritz-arndt-universitaet-greifswald-greifswald-ueber-uns.html

Mehr

OMT Weiterbildung in orthopädischer manueller Therapie nach den Standards der IFOMT

OMT Weiterbildung in orthopädischer manueller Therapie nach den Standards der IFOMT AG Manuelle Therapie im ZVK Bildungswerk Physio-Akademie des ZVK ggmbh OMT Weiterbildung in orthopädischer manueller Therapie nach den Standards der IFOMT Facharbeit Die Ellenbogenluxation: frühzeitige

Mehr

Hauptvorlesung Chirurgie Unfallchirurgischer Abschnitt Obere Extremität 1

Hauptvorlesung Chirurgie Unfallchirurgischer Abschnitt Obere Extremität 1 Hauptvorlesung Chirurgie Unfallchirurgischer Abschnitt Obere Extremität 1 Klinik für Unfallchirurgie, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck Berufsgenossenschaftliches Unfallkrankenhaus

Mehr

Komplexe Kniechirurgie 2012, München

Komplexe Kniechirurgie 2012, München Sitzung 3: Fallbeispiele H. Graichen Asklepios Orthopedic Clinic Lindenlohe Sylt Barmbek (Hamburg) Falkenstein Ini Hannover Lindenlohe Patient 1 Anamnese: 84jährige Frau, Vor 14 Jahren Knie-TEP, lange

Mehr

http://www.springer.com/3-540-44021-6 IX 1 Einleitung 1 1.1 Der Ellenbogen 2 1.2 Ursachen für Ellenbogenbeschwerden 2 2 Anatomie 5 2.1 Anatomie des Ellenbogengelenkes 6 2.1.1 Art. humeroulnaris 8 2.1.2

Mehr

INSTABILITÄT GLENOHUMERALGELENK SCHMERZ SUBACROMIALRAUM. F. Kralinger/M.Wambacher

INSTABILITÄT GLENOHUMERALGELENK SCHMERZ SUBACROMIALRAUM. F. Kralinger/M.Wambacher SCHULTERGELENK GLENOHUMERALGELENK INSTABILITÄT SUBACROMIALRAUM SCHMERZ GLENOHUMERALGELENK INSTABILITÄT INSTABILITÄTS TS (sekundäres) IMPINGEMENT SUBACROMIALRAUM SCHMERZ DIAGNOSTIK Anamnese: Trauma, Beruf,

Mehr

OPERATIONSTECHNIK. rhead RECON Radius- Implantatsystem

OPERATIONSTECHNIK. rhead RECON Radius- Implantatsystem OPERATIONSTECHNIK rhead RECON Radius- Implantatsystem rhead RECON Radius-Implantatsystem OPERATIONSTECHNIK INHALT Einführung 1 Chirurgische Anwendung 2 Anatomie des Radiusköpfchens 3 Erkrankungen des proximalen

Mehr

Funktionelle Ergebnisse nach der Behandlung von traumatischen Ellenbogenluxationen

Funktionelle Ergebnisse nach der Behandlung von traumatischen Ellenbogenluxationen Aus der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik Tübingen Klinik für Unfallchirurgie Ärztlicher Direktor: Professor Dr. K. Weise Funktionelle Ergebnisse nach der Behandlung von traumatischen Ellenbogenluxationen

Mehr

Die traumatische Schulterluxation beim Jugendlichen Diagnostik und Theraphieverfahren. R. Meller

Die traumatische Schulterluxation beim Jugendlichen Diagnostik und Theraphieverfahren. R. Meller Die traumatische Schulterluxation beim Jugendlichen Diagnostik und Theraphieverfahren Definitionen Laxität normales Gelenkspiel Habermeyer, Schulterchirurgie 2010 Hyperlaxität vermehrtes Gelenkspiel, nicht

Mehr

Die hintere Kreuzbandläsion Indikationen zur konservativen und operativen Therapie

Die hintere Kreuzbandläsion Indikationen zur konservativen und operativen Therapie Die hintere Kreuzbandläsion Indikationen zur konservativen und operativen Therapie L.-P. Götz Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie Ernst von Bergmann Klinikum Potsdam Anatomie und Biomechanik

Mehr

Das Ellenbogen- gelenk

Das Ellenbogen- gelenk 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Thilo 0. Kromer Das Ellenbogen- gelenk G r u n d I a g e n, Dia g

Mehr

Karsten Junge. 20h Crashkurs. Chirurgie. fast. 4. Auflage

Karsten Junge. 20h Crashkurs. Chirurgie. fast. 4. Auflage Karsten Junge 20h Crashkurs Chirurgie fast 4. Auflage 428 Unfallchirurgie Zu Nacken- und Kopfschmerzen, Dysphagie, Dyspnoe und neurologischen Ausfällen. Ein Ventralgleiten des C2 gegenüber dem C3 von >

Mehr

149. Außenknöchel-Osteosynthese

149. Außenknöchel-Osteosynthese Unfallchirurgie 609 1 Indikation Absolut: jede dislozierte Außenknöchelfraktur. Kontra: schwerer Weichteilschaden, extreme Osteoporose. Alternativverfahren: konservative Behandlung bei nicht dislozierten

Mehr

in Zusammenarbeit mit dem St.-Vinzenz-Hospital, Köln Professor Dr. med. D. Pennig

in Zusammenarbeit mit dem St.-Vinzenz-Hospital, Köln Professor Dr. med. D. Pennig Aus dem Zentrum für Anatomie der Universität zu Köln Institut II für Anatomie Geschäftsführender Direktor: Universitätsprofessor Dr. med. H. Schröder in Zusammenarbeit mit dem St.-Vinzenz-Hospital, Köln

Mehr

Die Verletzungen und Brüche des Oberarmes

Die Verletzungen und Brüche des Oberarmes Die Verletzungen und Brüche des Oberarmes Bruch des körpernahen Oberarmes (proximale Humerusfraktur) Etwa 5% aller Knochenbrüche im Erwachsenenalter und 4% bei Kindern und Jugendlichen, betreffen den körpernahen

Mehr

Schwere Ellenbogenverletzungen AU und kein Ende?

Schwere Ellenbogenverletzungen AU und kein Ende? Schwere Ellenbogenverletzungen AU und kein Ende? Unfallchirurgie im Fokus des bg-lichen Heilverfahrens Dr. med. Daniel Brett 19.01.2015 Ellenbogengelenk - Knöcherne Verbindung von Humerus, Radius und Ulna

Mehr

Definition. Zeichnung: Hella Maren Thun, Grafik-Designerin Typische Ursachen

Definition. Zeichnung: Hella Maren Thun, Grafik-Designerin Typische Ursachen Definition Der Oberschenkelknochen besteht aus vier Anteilen: dem Kniegelenk, dem Schaft, dem Hals und dem Kopf, der zusammen mit dem Beckenknochen das Hüftgelenk bildet. Bei einem Oberschenkelhalsbruch

Mehr

Aus dem Schwerpunkt Unfall-, Hand- und Ellenbogenchirurgie der Universität zu Köln Leiter: Universitätsprofessor Dr. med. L. P.

Aus dem Schwerpunkt Unfall-, Hand- und Ellenbogenchirurgie der Universität zu Köln Leiter: Universitätsprofessor Dr. med. L. P. Aus dem Schwerpunkt Unfall-, Hand- und Ellenbogenchirurgie der Universität zu Köln Leiter: Universitätsprofessor Dr. med. L. P. Müller an der Klinik und Poliklinik für Orthopädie und Unfallchirurgie Direktor:

Mehr

Tab. 23: Luxationsformen der 19 Luxationes humeri beim Hund

Tab. 23: Luxationsformen der 19 Luxationes humeri beim Hund 54 D. Ergebnisse 1. Schultergelenk 1.1. Luxationsform und Häufigkeit Eine Luxatio humeri konnte bei 18 Hunden an 19 Gelenken diagnostiziert werden. Bei 17 trat sie einseitig (94,4 %) und bei einem beidseitig

Mehr

Injektionsregionen. von André Gutbrod

Injektionsregionen. von André Gutbrod Injektionsregionen von André Gutbrod Orthopädische Gemeinschaftspraxis Dr. med. Suham M. Abid - Dr. med. André K. Gutbrod - Dr. med. Frank J. Siegler Fachärzte für Orthopädie Tagesklinik für Schmerztherapie

Mehr

Femoroacetabuläres Impingement

Femoroacetabuläres Impingement Femoroacetabuläres Impingement 1. Einführung 2. Krankheitsbilder 3. Anatomie 4. Leistenschmerz 5. FAI Femoroacetabuläres Impingement 5.1 Formen 5.1.1 Cam - Impingement 5.1.2 Pincer - Impingement 5.2 Ursachen

Mehr

Ellenbogen Bildgebung des Traumas

Ellenbogen Bildgebung des Traumas 20. Klinisch-Radiologisches Symposium Stuttgart-Tübingen 25. Oktober 2014 T Ellenbogen Bildgebung des Traumas Armin Seifarth Das Ellenbogengelenk Primäre Stabilisatoren Sekundäre Stabilisatoren Dynamische

Mehr

CME Zertifizierte Fortbildung

CME Zertifizierte Fortbildung Orthopäde 2014 43:943 956 DOI 10.1007/s00132-014-3027-2 Online publiziert: 23. September 2014 Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2014 Klaus Rüschhoff, Springer Medizin Redaktion C. Chiari, Wien H. Gollwitzer,

Mehr

Proximaler Oberarm. M. Dudda, A.S. Taheri. Diagnostisches Vorgehen. AO-Klassifikation. Therapeutisches Vorgehen. Prognose und funktionelle Ergebnisse

Proximaler Oberarm. M. Dudda, A.S. Taheri. Diagnostisches Vorgehen. AO-Klassifikation. Therapeutisches Vorgehen. Prognose und funktionelle Ergebnisse 17 Proximaler Oberarm M. Dudda, A.S. Taheri.1 Mechanismus 18. Klinik.3 Diagnostisches Vorgehen.4 Klassifikationen 18 18 19.4.1 AO-Klassifikation.4. Klassifikation nach Neer 19.5 Therapeutisches Vorgehen.5.1

Mehr

Das Schultergelenk. Dreifaltigkeits-Krankenhaus. Köln-Braunsfeld GmbH

Das Schultergelenk. Dreifaltigkeits-Krankenhaus. Köln-Braunsfeld GmbH Das Schultergelenk Dreifaltigkeits-Krankenhaus Köln-Braunsfeld GmbH Das Schultergelenk >> Die Schulter setzt sich zusammen aus der Verbindung des Oberarmkopfes mit der Gelenkpfanne des Schulterblattes,

Mehr

Band 17-1988. Herausgegeben von

Band 17-1988. Herausgegeben von Herausgegeben von R.Bauer, Innsbruck N.Gschwend, Zürich D.Hohmann, Erlangen E. Morscher, Basel L. Schweiberer, München H.Tscherne, Hannover H.Wagner, Nürnberg/Rummelsberg U.H.Weil, New Haven Band 17-1988

Mehr

Strukturelle Pathologien der oberen HWS. Der Beitrag des Wirbelsäulenchirurgen

Strukturelle Pathologien der oberen HWS. Der Beitrag des Wirbelsäulenchirurgen Strukturelle Pathologien der oberen HWS Der Beitrag des Wirbelsäulenchirurgen Dr. med. Frank Kleinstück Leitender Arzt, Wirbelsäulenzentrum Schulthess Klinik Zürich Komplex Kombinierte Zugänge Anwendung

Mehr

Behandlungsalgorithmus der Ellenbogenluxation

Behandlungsalgorithmus der Ellenbogenluxation 292 WISSENSCHAFT / RESEARCH Übersichtsarbeit / Review B. Hollinger 1, S. Franke 1 Behandlungsalgorithmus der Ellenbogenluxation Zusammenfassung: Aufgrund der unterschiedlichen Verletzungsformen mit variierender

Mehr

Inzidenz 1998 : 5 8 % aller Frakturen

Inzidenz 1998 : 5 8 % aller Frakturen Die Beckenverletzung nimmt über die letzten 150 Jahre an Häufigkeit zu! Inzidenz ~ 1900 : < 1 % aller Frakturen Inzidenz 1998 : 5 8 % aller Frakturen H.Tscherne, T.Pohlemann (Hrsg.) : Becken und Acetabulum,

Mehr

Fall 1 Reverse Youngswick-Osteotomie mit einer nicht resor bierbaren Naht zur Hallux-varus-Korrektur Variante 1...

Fall 1 Reverse Youngswick-Osteotomie mit einer nicht resor bierbaren Naht zur Hallux-varus-Korrektur Variante 1... Inhalt Vor- und Mittelfuß Fall 1 Reverse Youngswick-Osteotomie mit einer nicht resor bierbaren Naht zur Hallux-varus-Korrektur Variante 1... 2 Fall 2 Reverse Youngswick-Osteotomie mit einer nicht resor

Mehr

Ablösungen des ventrokranialen Labrumkomplexes wurden erstmals von JR Andrews 1985 beschrieben.

Ablösungen des ventrokranialen Labrumkomplexes wurden erstmals von JR Andrews 1985 beschrieben. K. DANN, Wien Arthroskopische Versorgung von SLAP- Läsionen mit Fadenankern Ablösungen des ventrokranialen Labrumkomplexes wurden erstmals von JR Andrews 1985 beschrieben. Er beobachtete diese Verletzung

Mehr

Patienteninformation Operationen am Schultergelenk:

Patienteninformation Operationen am Schultergelenk: Patienteninformation Operationen am Schultergelenk: Inhaltsverzeichnis: 1) Subacromiales Impingmentsyndrom (Schulterengesyndrom) 2) Sehnenriss ( Riss der Rotatorenmanschette) 3) Schulterinstabilität /

Mehr

Der Sturz im Alter. Klinik für Unfall-, Hand und Wiederherstellungschirurgie. Direktor: Prof. Dr. Steffen Ruchholtz

Der Sturz im Alter. Klinik für Unfall-, Hand und Wiederherstellungschirurgie. Direktor: Prof. Dr. Steffen Ruchholtz Der Sturz im Alter Klinik für Unfall-, Hand und Direktor: Prof. Dr. Steffen Ruchholtz Der Sturz im Alter Deutschland bis 2050 Statistisches Bundesamt 2007 Frakturen im Alter Kombination aus 2 Faktoren!

Mehr

Dr. Marion Kupfer REHABILITATION NACH ARTHROSKOPISCHEN SCHULTEREINGRIFFEN

Dr. Marion Kupfer  REHABILITATION NACH ARTHROSKOPISCHEN SCHULTEREINGRIFFEN Dr. Marion Kupfer www.rehaklinik-online.de REHABILITATION NACH ARTHROSKOPISCHEN SCHULTEREINGRIFFEN Schwerpunkte in der Nachbehandlung I. Subakromiale Dekompression/ ACGResektion II. Rotatorenmanschettenrekonstruktion

Mehr

Aus der Klinik für Unfall-, Hand- und Wirbelsäulenchirurgie am Romed Klinikum Rosenheim Vorstand: Prof. Dr. med. Gerd Regel

Aus der Klinik für Unfall-, Hand- und Wirbelsäulenchirurgie am Romed Klinikum Rosenheim Vorstand: Prof. Dr. med. Gerd Regel Aus der Klinik für Unfall-, Hand- und Wirbelsäulenchirurgie am Romed Klinikum Rosenheim Vorstand: Prof. Dr. med. Gerd Regel Retrospektive klinische Studie - Prognostische Faktoren bei operativ versorgten

Mehr

Obere Extremität lll Hand

Obere Extremität lll Hand Funktionelle Anatomie des menschlichen Bewegungsapparates Fabian Hambücher, deutscher Kunstturner Obere Extremität lll Hand Clay Buchholz, Boston Red Socks FS 2014 Dr. Colacicco Dr. Amrein Ray Charles,

Mehr

Hauptvorlesung Unfallchirurgie. Wirbelsäule

Hauptvorlesung Unfallchirurgie. Wirbelsäule Wann muss ich mit einer nverletzung rechnen? Regionale Verteilung von nverletzungen? Übergänge zwischen Lordose und Kyphose am häufigsten verletzt 4% aller Unfälle 15% bei Polytrauma 15% mehrere Etagen

Mehr

C. J. m. 4 jährig......

C. J. m. 4 jährig...... C. J. m. 4 jährig Was tun? OA- Gips Reposition und OA-Gips Kinderorthopädie Operieren Kindliche Frakturen Immer nur konservativ? Dr.med. Horst Büchel Dr.med. Marcus Ganeo Pantha Rei 0-jährig 16 18-jährig

Mehr

OPERATIONSTECHNIK. rhead Radius- Implantatsystem

OPERATIONSTECHNIK. rhead Radius- Implantatsystem OPERATIONSTECHNIK rhead Radius- Implantatsystem rhead Radius-Implantatsystem OPERATIONSTECHNIK INHALT Einführung 1 Chirurgische Anwendung 2 Anatomie des Radiusköpfchens 3 Erkrankungen des proximalen Radioulnargelenks

Mehr

Verletzungen der Wirbelsäule und des Rückenmarkes

Verletzungen der Wirbelsäule und des Rückenmarkes Verletzungen der Wirbelsäule und des Rückenmarkes Einteilung der Wirbelsäulenverletzungen nach dem Unfallmechanismus Stauchung, Flexion, Hyperextension nach dem Typ der Fraktur Kompressionsfraktur Berstungsfraktur

Mehr

Inhaltsverzeichnis. A. Allgemeine Anatomie

Inhaltsverzeichnis. A. Allgemeine Anatomie Inhaltsverzeichnis A. Allgemeine Anatomie A1 A2 A3 A4 A5 A6 A7 A8 A9 A10 A11 A12 A13 A14 A15 A16 Allgemeine Ausdrücke, Richtungen im Raum Allgemeine Ausdrücke, Bewegungen, Ebenen Knochenentwicklung Enchondrale

Mehr

Die Arthrolyse des Ellenbogengelenks

Die Arthrolyse des Ellenbogengelenks Aus der Unfallchirurgischen Klinik der Medizinischen Hochschule Hannover Direktor: Prof. Dr. med. C. Krettek Die Arthrolyse des Ellenbogengelenks Eine klinische Nachuntersuchung zur Erfassung von Behandlungsergebnissen

Mehr

Rehabilitationsassistentin Anatomie/Biomechanik Ebene

Rehabilitationsassistentin Anatomie/Biomechanik Ebene Ebene Ebene/Achse Richtung Richtung Variante Variante Transversal Cranial Caudal Rostral Caudal Median Medial Lateral Radial Ulnär Horizontal Dorsal Ventral Proximal Distal Horizontal Dorsal Palmär Dorsal

Mehr

Aerztefortbildung Das traumatisierte Kniegelenk

Aerztefortbildung Das traumatisierte Kniegelenk Aerztefortbildung Das traumatisierte Kniegelenk Trauma Patientenalter Anamnese Symptome Klinische Diagnostik Dokumentation Behandlungsmöglichkeiten akut subakut chronisch Zuordnungen

Mehr

Therapie. Klinik. Grundlage der RA Therapie ist die konservative Behandlung

Therapie. Klinik. Grundlage der RA Therapie ist die konservative Behandlung Klinik und Poliklinik für Orthopädie und orthopädische Chirurgie Direktor : Univ.-Prof. Dr. H. Merk Entzündliche Gelenkerkrankungen und Rheumatoide Arthritis Univ.-Prof. Dr. med. H. Merk Pathologie akut

Mehr

Stellenwert der Ulnakopfprothese als Therapieoption bei der DRUG - Arthrose : uhead (SBI)

Stellenwert der Ulnakopfprothese als Therapieoption bei der DRUG - Arthrose : uhead (SBI) Stellenwert der Ulnakopfprothese als Therapieoption bei der DRUG - Arthrose : uhead (SBI) I.Schmidt (Praxisklinik Drs. Stoltz / Götz & Koll., Westbahnhofstr. 2, 07745 Jena) SBI WORKSHOP 03.05.-04.05.2013

Mehr

Femur-, Knie- und Unterschenkelfrakturen: Ein Update

Femur-, Knie- und Unterschenkelfrakturen: Ein Update Femur-, Knie- und Unterschenkelfrakturen: Ein Update M. Jagodzinski, M. Gathen, C. Krettek, MHH Um welche Frakturen geht es? Femurschaftfraktur Unterschenkelschaftfraktur Intraartikuläre Frakturen Distale

Mehr

medi Kidz-Sortiment Kindgerechte Orthopädie-Produkte von medi medi. ich fühl mich besser.

medi Kidz-Sortiment Kindgerechte Orthopädie-Produkte von medi medi. ich fühl mich besser. medi Kidz-Sortiment Kindgerechte Orthopädie-Produkte von medi medi. ich fühl mich besser. 2 Kidz Katalog Kindgerechte Orthopädie-Produkte von medi In diesem Katalog finden Sie ein umfassendes Produkt-Sortiment

Mehr

PERICARD-MERIDIAN DREIFACHER ERWÄRMER

PERICARD-MERIDIAN DREIFACHER ERWÄRMER PERICARD-MERIDIAN DREIFACHER ERWÄRMER Univ.- Klinik für Anaesthesie und Allgem. Intensivmedizin Universität Innsbruck PERICARD-MERIDIAN Verlauf des Pericardmeridians Entspringt im Zentrum des Thorax, verbindet

Mehr

Moderne Behandlungskonzepte in der Vorfußchirurgie

Moderne Behandlungskonzepte in der Vorfußchirurgie Moderne Behandlungskonzepte in der Vorfußchirurgie ein kurzer Überblick für Patienten Orthopädische Praxis Dr. med. Eckhardt Krieger (Fußchirurg) Operationen bei verschiedenen Fußproblemen Hallux valgus

Mehr

Copyright 2010 Dr. Stefan Scharvogel, Tierklinik Haar

Copyright 2010 Dr. Stefan Scharvogel, Tierklinik Haar ED Was ist eigentlich ED?? Mögliche Therapieformen der Ellbogengelenksdysplasie S. Scharvogel, Dipl. ECVS Fragmentierter processus coronoideus medialis ulnae (FCP) Besser: Koronoiderkrankung Osteochondrosis

Mehr

Schulterdiagnostik - Welche Bildgebung braucht der Orthopäde?

Schulterdiagnostik - Welche Bildgebung braucht der Orthopäde? 43. Fortbildungskongress für ärztliches Assistenzpersonal in der Radiologie Schulterdiagnostik - Welche Bildgebung braucht der Orthopäde? Dr. med. Roland Biber Klinik für Unfall- und Orthopädische Chirurgie

Mehr

Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e.v.

Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e.v. Information für SV-Tierärzte UNTERSUCHUNG UND BEURTEILUNG VON ELLENBOGENDYSPLASIE Das ED-Verfahren im SV Das Wohlergehen des Deutschen Schäferhundes hängt unmittelbar mit dessen Einsatzbereitschaft und

Mehr

Anatomie und Biomechanik der Gliedmaßen

Anatomie und Biomechanik der Gliedmaßen Anatomie und Biomechanik der Gliedmaßen Knöcherne Topographie Vorderbein Schulterblatt Schulter- / Buggelenk Ellbogen Schulterblatt Schultergelenk Ellbogen Röhrbein Hufgelenk Vorderfußwurzelgelenk Carpus

Mehr

Atlasfrakturen (C1) Verletzung der Wirbelsäule H 06

Atlasfrakturen (C1) Verletzung der Wirbelsäule H 06 Der erste und zweite Halswirbel, Atlas (C1) und Axis (C2), heben sich im Gegensatz zu den anderen Wirbeln durch ihre Form deutlich ab, um die Befestigung und Beweglichkeit des Kopfes zu gewährleisten.

Mehr

Osteosynthesen an der HWS am UKH Linz H. Haller, M. Capousek, F. Bamer, Chr. Rodemund

Osteosynthesen an der HWS am UKH Linz H. Haller, M. Capousek, F. Bamer, Chr. Rodemund Osteosynthesen an der HWS am UKH Linz 1.1.1980-31. 12. 1990 H. Haller, M. Capousek, F. Bamer, Chr. Rodemund UKH Linz, ärztlicher Leiter Prim. Dr. Georg Kukla Bereits 1955 hatte Robinson seine Arbeit über

Mehr

SLAP-Läsionen können auch im Rahmen von Luxationen des Schultergelenkes im Rahmen der Instabilität auftreten.

SLAP-Läsionen können auch im Rahmen von Luxationen des Schultergelenkes im Rahmen der Instabilität auftreten. SLAP-La sion Die kleine Schultergelenkpfanne wird im Randbereich von einem faserknorpeligen Ring, dem Labrum verstärkt. Das Labrum ist relativ fest mit dem Pfannenrand verwachsen. Die Integrität dieses

Mehr

Chirurgische Blutungskontrolle bei Verletzung des Beckens

Chirurgische Blutungskontrolle bei Verletzung des Beckens Chirurgische Blutungskontrolle bei Verletzung des Beckens C. Arnscheidt, Prof. U. Stöckle Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik 03.07.2015 Klassifikation Beckenring A B C Stabile Verletzung Inkomplette

Mehr

Vorfusschirurgie am Spital Limmattal 2016

Vorfusschirurgie am Spital Limmattal 2016 Vorfusschirurgie am Spital Limmattal 2016 Dr. med. Simon Pankonin Oberarzt Orthopädie Fusschirurgie 03.11.2016 Übersicht Fusschirurgie am Spital Limmattal Definition des Vorfuss Pathologien Diagnostik

Mehr

Medizinisches Versorgungszentrum im RTZ Dr. med. Alfred A. J. Gruber & Kollegen. Bandverletzung am Daumen

Medizinisches Versorgungszentrum im RTZ Dr. med. Alfred A. J. Gruber & Kollegen. Bandverletzung am Daumen Handchirurgie Bandverletzung am Daumen Liebe Patientin, lieber Patient, nach einem Sturz auf oder einem Schlag gegen den gestreckten, abgespreizten Daumen, häufig beim Skifahren, haben Sie jetzt eine druckschmerzhafte

Mehr

Die Ellbogendysplasie (ED)

Die Ellbogendysplasie (ED) Die Ellbogendysplasie (ED) Inhalt: A) Einleitung B) Begriffe C) Anatomie D) Behandlung E) Bekämpfung F) Fallbeispiele A) Einleitung Die Ellbogendysplasie ist eine bei Hunden weit verbreitete Ursache von

Mehr

3 Material und Methoden

3 Material und Methoden 3.1 Stichprobenmaterial 3.1.1 Rhodesian Ridgeback In der Arbeit wurden Röntgenbilder von Ellbogengelenken von 204 Rhodesian Ridgebacks vermessen. Die Röntgenbilder der Rhodesian Ridgebacks waren bezüglich

Mehr

Geriatrische Frakturen

Geriatrische Frakturen Geriatrische Frakturen Klinik für Unfall-, Hand und Direktor: Prof. Dr. Steffen Ruchholtz Deutschland bis 2050 Statistisches Bundesamt 2007 Knochenbrüche im Alter *Oberarmkopf = 36.000/Jhr. *Speiche =

Mehr

Kapitel 13 Erkrankungen des oberen Sprunggelenkes

Kapitel 13 Erkrankungen des oberen Sprunggelenkes Kapitel 13 Erkrankungen des oberen Sprunggelenkes 1. Einleitung Das obere Sprunggelenk ist ein Scharniergelenk, geführt und gehalten durch die Malleolen, der Syndesmose und kräftigen Seitenbändern. Die

Mehr

Repetitorium Unfallchirurgie. Dr. U.Lüke

Repetitorium Unfallchirurgie. Dr. U.Lüke Repetitorium Unfallchirurgie Dr. U.Lüke Verletzungen der oberen Sterno-Clavicular-Gelenk Obere Extremität Sterno-Clavicular-Gelenk selten aber Gefahr erheblicher Begleitverletzungen Luxatio praesternalis

Mehr

Radiologische Skelettdiagnostik

Radiologische Skelettdiagnostik PD Dr. Jörg Stattaus Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie und Neuroradiologie Folie 2 2 Röntgen Warum zwei Ebenen? Projektionsbild: Summation von Strukturen im Strahlengang Immer

Mehr

MUSKULATUR DER OBEREN EXTREMITÄTEN

MUSKULATUR DER OBEREN EXTREMITÄTEN MUSKULATUR DER OBEREN EXTREMITÄTEN 1 M. BRACHIALIS (ARMBEUGER) Distal von der Tuberositas deltoidea Tuberositas ulnae Flexion im Ellenbogengelenk N. muskulocutaneus Oberarmvorderfläche Ellenrauhigkeit

Mehr

Kindertraumatologie. Frakturversorgung im Kindesalter. 14. November 2007 Lutz Weißbach. Klinik für Kinderchirurgie Chemnitz

Kindertraumatologie. Frakturversorgung im Kindesalter. 14. November 2007 Lutz Weißbach. Klinik für Kinderchirurgie Chemnitz Kindertraumatologie Frakturversorgung im Kindesalter 14. November 2007 Lutz Weißbach Klinik für Kinderchirurgie Chemnitz Gliederung 1. Allgemeines 2. häufige Behandlungsverfahren 3. Statistik 2006 4. Zusammenfassung

Mehr

Kompressionsneuropathie N. ulnaris/n. radialis am Ellbogen

Kompressionsneuropathie N. ulnaris/n. radialis am Ellbogen Kompressionsneuropathie N. ulnaris/n. radialis am Ellbogen Stephan Schindele 25.10.2012 Cubitaltunnel-Syndrom Loge de Guyon-Syndrom zweithäufigste Kompressions-Syndrom (nach CTS) Inzidenz: 1/13 der Häufigkeits

Mehr

Grundlagen der CT der Nasennebenhöhlen

Grundlagen der CT der Nasennebenhöhlen Grundlagen der CT der Nasennebenhöhlen Prof. Dr. Martin G. Mack Prof. Dr. Martin G. Mack Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie J.W. Goethe-Universität, Frankfurt Untersuchungsprotokoll

Mehr

Knieschmerz. Vorderer Medialer Dorsaler Nächtlicher

Knieschmerz. Vorderer Medialer Dorsaler Nächtlicher Knieschmerz Vorderer Medialer Dorsaler Nächtlicher Akute Einweisung nach RAO Richtlinien Blockade Akute nicht behandelbare Schmerzzustände Trauma mit Verdacht auf Fraktur Knieuntersuchung Inspektion Palpation

Mehr

4.5 Partialrupturen der Rotatorenmanschette

4.5 Partialrupturen der Rotatorenmanschette 88 4 Pathologie und Operationstechniken 4.5 Partialrupturen der Rotatorenmanschette Frieder Mauch, Gerhard J. Bauer 4.5.1 Einleitung Sportliche Überkopfaktivität bedeutet einen hohen Stress für die Schulter

Mehr

ACHILLESSEHNE VON DER INFILTRATION BIS ZUR REKONSTRUKTION

ACHILLESSEHNE VON DER INFILTRATION BIS ZUR REKONSTRUKTION ACHILLESSEHNE VON DER INFILTRATION BIS ZUR REKONSTRUKTION Endoskopisch kontrollierte ventrale aponeurotische Gastrocnemius- Verlängerung - Indikation und Technik - S. F. Baumbach Eingeschränkte Dorsalextension

Mehr

Die Gelenkspiegelung (=Arthroskopie)

Die Gelenkspiegelung (=Arthroskopie) Die Gelenkspiegelung (=Arthroskopie) Die Funktionsfähigkeit unseres Bewegungsapparates basiert neben der tragenden Fähigkeit unserer Knochen und der Kraft unserer Muskulatur auf der Beweglichkeit unserer

Mehr

Katamnestische Untersuchungen zur suprakondylären und y-kondylären Humerusfraktur im Kindesalter

Katamnestische Untersuchungen zur suprakondylären und y-kondylären Humerusfraktur im Kindesalter Aus der Klinik und Poliklinik für Kinderchirurgie der Medizinischen Fakultät der Charité Universitätsmedizin Berlin DISSERTATION Katamnestische Untersuchungen zur suprakondylären und y-kondylären Humerusfraktur

Mehr

MEHR SICHERHEIT UND KOMFORT FÜR MEHR PATIENTEN

MEHR SICHERHEIT UND KOMFORT FÜR MEHR PATIENTEN MOTION IS LIFE. BANDAGEN UND ORTHESEN FÜR HANDGELENK UND DAUMEN MEHR SICHERHEIT UND KOMFORT FÜR MEHR PATIENTEN E PRODUKTE UND MODIFIKATIONEN BAUERFEIND.COM AUS SICHT DES SPEZIALISTEN HERAUSFORDERUNG HAND

Mehr

Funktionelle Anatomie und Biomechanik des Ellenbogens

Funktionelle Anatomie und Biomechanik des Ellenbogens Funktionelle Anatomie und Biomechanik des Ellenbogens 2 Sebastian Seitz und Wolfgang Rüther 2.1 Einleitung Der Ellenbogen ist das gelenkige Verbindungsglied zwischen Ober- und Unterarm. Es zeichnet sich

Mehr

Kontroll- und Übungsfragen Teil II zur Kursreihe Manuelle Therapie (Stand )

Kontroll- und Übungsfragen Teil II zur Kursreihe Manuelle Therapie (Stand ) Kontroll- und Übungsfragen Teil II zur Kursreihe Manuelle Therapie (Stand 09.01.2012) Gelenkmechanik: Richtung des Gleitens der Gelenkflächen Anmerkungen: Die hier beschriebenen Richtungen des Gleitens

Mehr

Traumatologie der unteren Gesichtsetage

Traumatologie der unteren Gesichtsetage Vorlesung Doz. DDr. Clemens Klug Zahnmedizin Block Z-8 SS 2008 Traumatologie der unteren Gesichtsetage Kiefergelenk: Mandibula: Zunge: Weichteile: Funktion hintere Gesichtshöhe frontoffener Biß Stabilität,

Mehr

Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck, Klinik für Unfallchirurgie

Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck, Klinik für Unfallchirurgie Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck, Klinik für Unfallchirurgie Hauptvorlesung Chirurgie Unfallchirurgischer Abschnitt Klinik für Unfallchirurgie Universitätsklinikum Schleswig-Holstein,

Mehr

Frakturen, Luxationen und Sportunfälle

Frakturen, Luxationen und Sportunfälle Frakturen Einteilungen in geschlossene, offene uns spezielle Frakturen Offene Frakturen O 1: Durchspießung eines spitzen Knochenfragments durch die Haut O 2: Ausgedehnte Weichteilverletzung und Gewebekontusion

Mehr

Behandlung von Ellenbogendysplasie und Ellenbogenarthrose mit PAUL

Behandlung von Ellenbogendysplasie und Ellenbogenarthrose mit PAUL Behandlung von Ellenbogendysplasie und Ellenbogenarthrose mit PAUL Daniel Koch, Dr. med. vet. ECVS, Kleintierchirurgie AG, 8253 Diessenhofen, www.dkoch.ch Was ist Ellenbogendyplasie? Ellenbogendysplasie

Mehr

Sönke Drischmann. Facharzt für Orthopädie/Rheumatologie. Orthopädie Zentrum Altona Paul-Nevermann-Platz Hamburg

Sönke Drischmann. Facharzt für Orthopädie/Rheumatologie. Orthopädie Zentrum Altona Paul-Nevermann-Platz Hamburg Sönke Drischmann Facharzt für Orthopädie/Rheumatologie Orthopädie Zentrum Altona Paul-Nevermann-Platz 5-22765 Hamburg Sehnenrisse der Schulter Aktuelle Behandlungsmethoden heute Krankheitskunde der Sehnenrisse

Mehr

Definition. Typische Ursachen

Definition. Typische Ursachen Definition Die Rotatorenmanschette bezeichnet den Muskel-Sehnen-Mantel, der das Schultergelenk umgibt. Sie führt die Bewegungen des Oberarms und trägt so zur aktiven Stabilisierung des Schultergelenks

Mehr

Priv.-Doz. Dr. Patrick Weninger Mag. Dr. Lena Hirtler 100 FRAGEN. und Antworten zum schmerzhaften KNIE. Gl GOLDEGG WVERLAG

Priv.-Doz. Dr. Patrick Weninger Mag. Dr. Lena Hirtler 100 FRAGEN. und Antworten zum schmerzhaften KNIE. Gl GOLDEGG WVERLAG Priv.-Doz. Dr. Patrick Weninger Mag. Dr. Lena Hirtler 100 FRAGEN und Antworten zum schmerzhaften KNIE Gl GOLDEGG WVERLAG Inhaltsverzeichnis Die Wahl des Arztes kann entscheidend sein! 1. Wer kann sich

Mehr

2. Jahreskongress der Deutschen Kniegesellschaft November 2013, Hamburg

2. Jahreskongress der Deutschen Kniegesellschaft November 2013, Hamburg Klinikum rechts der Isar 2. Jahreskongress der Deutschen Kniegesellschaft 29. 30. November 2013, Hamburg Periprothetische Frakturen des Kniegelenkes Indikationen zum Knie TEP-Wechsel R. von Eisenhart-Rothe,

Mehr

Das künstliche Schultergelenk. Publikumsveranstaltung vom Dr. med. Oliver Ziegler Leiter Schulter- und Ellbogenchirurgie

Das künstliche Schultergelenk. Publikumsveranstaltung vom Dr. med. Oliver Ziegler Leiter Schulter- und Ellbogenchirurgie Das künstliche Schultergelenk Publikumsveranstaltung vom 18. 06. 2014 Dr. med. Oliver Ziegler Leiter Schulter- und Ellbogenchirurgie Konservatives Leistungsspektrum Schulter - Schleimbeutelentzündung (Bursitis

Mehr

Frakturen im Kindesalter- Wachstumsalter

Frakturen im Kindesalter- Wachstumsalter Frakturen im Kindesalter- Wachstumsalter Frakturenbehandlung im Wachstumsalter fundierte Kenntnis des wachsenden Skeletts Erfahrung in der Frakturenbehandlung exakte Bildgebung in modernster Technik Radiologe

Mehr

Universitätsklinik für Orthopädie Leiter: o. Univ. Prof. R. Windhager Version 2.0: A. Rienmüller, G. Grohs

Universitätsklinik für Orthopädie Leiter: o. Univ. Prof. R. Windhager Version 2.0: A. Rienmüller, G. Grohs Themenspezifische Untersuchungstechniken II Universitätsklinik für Orthopädie Leiter: o. Univ. Prof. R. Windhager Version 2.0: A. Rienmüller, G. Grohs Gelenksstatus allgemein Inspektion (auch im Seitenvergleich)

Mehr

Besondere Einstelltechnik Kniegelenk und Sprunggelenk Fehlermöglichkeiten

Besondere Einstelltechnik Kniegelenk und Sprunggelenk Fehlermöglichkeiten Besondere Einstelltechnik Kniegelenk und Sprunggelenk Fehlermöglichkeiten Yvonne List/ Sabine Macak Medizinische Berufsfachschule Dresden-Friedrichstadt Krankenhaus Dresden-Friedrichstadt Städtisches Klinikum

Mehr

Übung 2 Klinische Anatomie

Übung 2 Klinische Anatomie Bewegungsprüfungen der Gelenke der unteren Extremität und funktionelle Untersuchung des Kniegelenks. Übung 2 Klinische Anatomie M.Sc. SPT R. Prill, B.Sc. PT MPH J. Kirschner, B.Sc. PT Bewegungsprüfungen

Mehr