zwischen Stuttgart und München

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "zwischen Stuttgart und München"

Transkript

1 zwischen Stuttgart und München Büroflächenbericht Ulm / Neu-Ulm 2007

2 1. Vorwort Der Stadtentwicklungsverband Ulm/Neu-Ulm gibt in diesem Jahr zum ersten Mal einen Büroflächenbericht heraus. Zielsetzung ist es allen Marktteilnehmern vor Ort einen Überblick über das Marktgeschehen zu geben. Durch die erfolgreiche und von Anbietern und Nachfragern nach Büroobjekten stark nachgefragte Objektbörse gibt es beim Stadtentwicklungsverband mittlerweile eine sehr gute Datenbasis. Weitere Grundlagen waren die jährlich von BULWIEN bundesweit für die größeren Städte und damit auch Ulm herausgegebenen Daten sowie Gespräche mit lokalen Maklern. Der Büromarktbericht soll künftig in regelmäßigen Abständen herausgegeben werden. 3

3 Inhaltsverzeichnis 1. Vorwort 2. Wirtschaftsstandort Ulm/Neu-Ulm 3. Angebotssituation Büroflächen 4. Nachfragesituation Büroflächen 5. Mietniveau 6. Bürostandorte und Projektentwicklungen 2

4 2. Wirtschaftsstandort Ulm/Neu-Ulm Ulm und Neu-Ulm, an der Grenze von Baden-Württemberg und Bayern gelegen, sind das gemeinsame Oberzentrum und mit rund Einwohnern und Arbeitsplätzen der wirtschaftliche Schwerpunkt der Region Donau-Iller. Durch die Lage zwischen München und Stuttgart und am Kreuzungspunkt der Autobahnen A 8 und A 7, vieler Bundesstraßen sowie der ICE-Strecke der Deutschen Bahn ist die Doppelstadt verkehrstechnisch hervorragend positioniert und hat sich in den vergangenen Jahren eine führende Rolle im süddeutschen Raum erarbeitet. Dies fand seinen Niederschlag darin, dass PROGNOS die Region Ulm auch im Jahr 2007 als eine Region mit sehr hohen Zukunftschancen bewertet hat. Von insgesamt 439 Stadt- und Landkreisen landete Ulm auf dem 18. Platz und liegt damit beispielsweise vor Heidelberg, Ludwigsburg, Freiburg, Ludwigshafen oder Mannheim. Die Wirtschaftsstruktur wurde ebenfalls von PROGNOS im Jahr 2007 differenziert untersucht. Danach prägen folgende Kompetenzfelder die Innovationsregion Ulm: - Metall - Maschinenbau - Nutzfahrzeugbau - Logistik - Pharma/Gesundheit Das Oberzentrum Ulm/Neu-Ulm ist mittelständisch geprägt, breit diversifiziert und aus diesem Grund im Hinblick auf den Arbeitsmarkt relativ krisenresistent. Zahlreiche Firmen mit internationalem Ruf haben ihren Sitz in der Region (Ratiopharm, Iveco, Gardena, Waffen Walther, Ulrich Medizintechnik, EvoBus). Besonders prägend ist die Realisierung des Konzeptes der Wissenschaftsstadt am oberen Eselsberg in Ulm. Dadurch wurden an der Universität Ulm und an der Hochschule Ulm, in Instituten und Firmen im Science Park in den vergangenen 20 Jahren mehrere Tausend Arbeitsplätze geschaffen. Durch die Gründung der Fachhochschule Neu-Ulm, die Realisierung eines Gründerzentrums für Neue Medien und den Bau des Edisoncenters in Neu-Ulm wurde diese Wachstumsdynamik auch nach Bayern getragen. Ein Großprojekt wird die Region in den nächsten Jahren nachhaltig prägen: Die Bebauung der durch die Tieferlegung der Bahngleise freigewordenen Flächen im Rahmen des Projektes Neu-Ulm 21. Insgesamt stehen 18 ha zur Neubebauung zur Verfügung. Damit wird die bestehende Innenstadt um ein Viertel erweitert. Dort werden ab dem Jahr 2009 Projekte für Handel, Dienstleistung und Wohnen realisiert. In Ulm sollen mit dem Projekt City-Bahnhof Ulm der Hauptbahnhof und dessen Umfeld städtebaulich neugeordnet und Flächen für eine City-Erweiterung geschaffen werden. Hier geht es um die Neuordnung des dortigen Bahnhofsbereiches. Der Wandel vom rein produzierenden insbesondere in Ulm durch das Konzept der Wissenschaftsstadt verstärkt zum dienstleistungsorientierten Standort hat einen deutlichen Anstieg der Bürobeschäftigten und dadurch auch eine Nachfrage nach solchen Flächen ausgelöst. 4

5 3. Angebotssituation Büroflächen In Ulm hat sich durch die Umsetzung des Konzeptes der Wissenschaftsstadt ein deutlicher Strukturwandel in Richtung Dienstleistungen vollzogen. Neu-Ulm hat nach wie vor einen besonderen Schwerpunkt im verarbeitenden Gewerbe und beim Handel. Dies spiegelt sich auch in einem über die Jahre vor allem in Ulm gewachsenen Büroflächenbestand wieder. Büroflächenbestand und Neuzugang: Ulm Büroflächenbestand (gif) in qm Durchschnittliche Bürofläche je Beschäftigte ,1 20,7 20,3 20,1 19,9 20,7 21,4 21,5 Fertigstellung Nutzfläche in Bürogebäuden/qm Anteil des Neuzugangs am Bestand ,7% 2,8% 3,4% 0,0% 0,9% 3,3% 2,3% 0,3% 1,7% Quelle: BULWIEN Gesa AG Im Jahr 2006 gab es in Ulm qm Bürofläche. Dabei lag die durchschnittliche Bürofläche je Beschäftigen 2005 immer noch bei 21,5 qm/beschäftigen. Bei den pro Jahr fertig gestellten Büroflächen gab es in den letzten 9 Jahren deutliche Schwankungen. Spitzenwerte waren in den Jahren 2000 und 2003 mit rund qm. Im Jahr 2001 waren es nur 200 qm. Auch das Jahr 2005 war mit qm eher verhalten. Im Durchschnitt der letzten Jahre waren es rund qm. Büroflächenumsatz und Leerstand: Ulm Büroflächenbestand (gif) in qm Büroflächen- Umsatz in qm 20,0 20,0 20,0 25,0 25,0 17,0 20,0 15,0 18,0 Leerstand (1.000 qm) Leerstands- Rate Verhältnis Leerstand zu Umsatz 27,0 25,0 30,0 20,0 22,0 29,0 30,0 32,0 32,0 3,9% 3,5% 4,1% 2,7% 3,0% 3,8% 3,9% 4,1% 4,1% 135,0% 125,0% 150,0% 80,0% 88,0% 170,6% 150,0% 213,3% 177,8% Quelle: BULWIEN Gesa AG 5

6 6

7 Nach BULWIEN liegt der Büroflächenumsatz im Mittel der letzten Jahre bei rund qm. Gespräche mit den regionalen Akteuren haben ergeben, dass dieser Wert eher bei qm liegen dürfte. Die Leerstandsflächen werden im Mittel der letzten Jahre von BULWIEN bei qm gesehen. Von 2001 bis auf 2005 hat der Wert auf qm zugenommen. Büroflächenumsatz und Leerstand in Ulm/Neu-Ulm 2007 Büroflächenbestand Büroflächenumsatz Leerstand Leerstandsrate qm qm qm 3,76 % Quelle: Stadtentwicklungsverband Ulm/Neu-Ulm Aufgrund der Größe der Stadt und durch den Status als kreisangehörige Gemeinde gibt es für Neu-Ulm keine eigenständigen Angaben zum Büroflächenbestand. Deshalb müssen diese Zahlen geschätzt werden. Für Ulm/ Neu-Ulm wird der Büroflächenbestand auf qm geschätzt. Beim Büroflächenumsatz und dem Leerstand wird davon ausgegangen, dass der Umsatz von qm qm bzw. der Leerstand von qm für das Oberzentrum Ulm/Neu-Ulm insgesamt gelten. Daraus ergibt sich eine Leerstandsrate von unter 4 %. Dies ist im Vergleich mit anderen Städten sehr niedrig. Obwohl damit eine Angebotsreserve vom 2-3 fachen des Jahresumsatzes im Bestand vorhanden ist, wird dies bei neuen Projektentwicklungen in der Regel nicht als problematisch gesehen, da die verfügbaren Objekte bezüglich der Lage und qualitativen Ausstattung erhebliche Unterschiede aufweisen. Größenklassen der leerstehenden Büroobjekte 2006 Größe bis 100 qm bis 250 qm bis 500 qm bis qm über qm Anzahl Objekte Fläche 370 qm qm qm qm qm Quelle: Stadtentwicklungsverband Ulm/Neu-Ulm Durch den guten Datenbestand der Objektbörse des Stadtentwicklungsverbandes lässt sich der Leerstand von rund qm nach den angebotenen Objekten aufgliedern. Die meisten Angebote gibt es bei der Größenklasse über 100 bis 500 qm. Im Jahr 2006 waren es 41. Dies sind 67 % aller Objekte. Betrachtet man dagegen die verfügbaren Flächen, dann finden sich in der Größenklasse über qm mit nur 9 Objekten und qm rund 50 % des Leerstandes. Die Karte auf Seite 6 zeigt die räumliche Verteilung der leerstehenden und damit verfügbaren Büroflächen. Rund 80 % befinden sich naturgemäß durch den höheren Büroflächenbesatz in Ulm. Betrachtet man die genauere räumliche Verteilung, so konzentrieren sich die Hälfte der Flächen in den Innenstädten von Ulm und Neu-Ulm mit deutlichem Schwerpunkt in Ulm. Eine stärke Konzentration gibt es noch im Ulmer Westen, ansonsten verteilen sich die verfügbaren Flächen über die Gewerbegebietslagen von Ulm und Neu-Ulm. 7

8 4. Nachfragesituation Büroflächen Im Jahr 2006 gingen insgesamt 81 Anfragen nach Büroflächen beim Stadtentwicklungsverband ein. Es wird davon ausgegangen, dass im Schnitt % der Interessenten auch beim Stadtentwicklungsverband nachfragen. Damit bildet sich ein Großteil des Marktgeschehens im Bürobereich auch in der Objektbörse des Stadtentwicklungsverbandes ab. Anfragen Objektbörse des Stadtentwicklungsverbandes 2006 Größe der Büroeinheiten Ulm Anzahl Flächenbedarf in qm Neu-Ulm Anzahl Flächenbedarf in qm Gesamt Anzahl bis 50 qm Gesamt qm bs 100 qm bis 250 qm bis 500 qm über 500 qm Gesamt Quelle: Stadtentwicklungsverband Ulm/Neu-Ulm Die Gesamtzahl der Nachfragen beläuft sich auf rund qm. Dabei ist davon auszugehen, dass die tatsächlich realisierten Abschlüsse deutlich darunter liegen. Mit 64 Anfragen in Ulm und nur 17 in Neu-Ulm, wird der Standort Ulm aktuell bevorzugt. Dies liegt insbesondere auch daran, dass der überwiegende Anteil des Büroflächenbestandes in Ulm liegt. Die Zahlen zeigen bei der Differenzierung nach Größeneinheiten auch eine starke Dominanz der Nachfragen nach kleineren Einheiten. Rund 75 % beziehen sich auf Objekte unter 250 qm. Allerdings bilden die 3 Anfragen mit über 500 qm und qm rund 45 % des Nachfragevolumens ab. Während die Nachfrageentwicklung von 2005 auf 2006 von den lokalen Maklern noch mit zur Hälfte gleich bleibend und zur anderen Hälfte als steigend beurteilt wurde, wird die Tendenz für 2007 überwiegend positiv und steigend beurteilt. Als große Nachfragegruppen wurden die Bereiche IT, unternehmensnahe Dienstleister wie Steuerberater und Rechtsanwälte sowie Personal- und Finanzdienstleistungen genannt. 8

9 5. Mietniveau Büromieten nach RDM in Ulm/Neu-Ulm 2005 ( /qm) Ulm: einfacher Nutzwert Neu-Ulm: einfacher Nutzwert 4,00 5,27 Ulm: mittlerer Nutzwert Neu-Ulm: mittlerer Nutzwert 6,00 6,43 Ulm: guter Nutzwert Neu-Ulm: guter Nutzwert 10,00 7, Quelle: RDM Immobilienspiegel 2005 Büromieten nach BULWIEN Gesa Ulm 2006 ( /qm) City Spitzenmiete City Durchnittsmiete 11,50 8,50 Cityrand Spitzenmiete Cityrand Durchschnittsmiete 8,20 7,30 Peripherie Spitzenmiete Peripherie Durchschnittsmiete 6,60 5, Quelle: BULWIEN Gesa AG Büromieten nach Stadtentwicklungsverband Ulm/Neu-Ulm Ulm 2007 ( /qm) Bestandflächen Ulm: einfacher Nutzwert Neu-Ulm: einfacher Nutzwert 4,00-6,00 gleich bzw. 1 niedriger Ulm: mittlerer Nutzwert Neu-Ulm: mittlerer Nutzwert 7,00-9,50 gleich bzw. 1 niedriger Ulm: guter Nutzwert Neu-Ulm: guter Nutzwert 10,00-12,50 gleich bzw. 1 niedriger Neubauflächen Ulm: mittlerer Nutzwert Neu-Ulm: mittlerer Nutzwert Ulm: guter Nutzwert Neu-Ulm: guter Nutzwert 8,00-10,00 gleich bzw. 1 niedriger 10,50-12,50 gleich bzw. 1 niedriger Quelle: Stadtentwicklungsverband

10 Über das Mietniveau bei Büroflächen gibt es die Veröffentlichungen von BULWIEN Gesa und des RDM. Die Werte des Stadtentwicklungsverbandes Ulm/Neu-Ulm ergaben sich aus einer eigenen Umfrage bei den Marktakteuren. Bewusst wurden alle drei Quellen genannt, da diese Werte als Orientierungswerte dienen sollen. Bei den Zahlen des RDM ist zu berücksichtigen, dass diese Werte sich aus einer Umfrage bei den im RDM registrierten Maklern ergibt und sich aus den tatsächlich vermieteten Einzelfällen ergibt. Dies können im Einzelfall nur einige wenige sein, so dass sich hieraus manchmal Unstimmigkeiten ergeben können. So entspricht die Darstellung, dass bei Objekten mit einfachem bzw. mittlerem Nutzwert in Neu-Ulm höhere Mietpreise erzielt werden können, sicherlich nicht der üblichen Tendenz. Die Büromieten 2007 des Stadtentwicklungsverbandes wurden auf der Grundlage von Gesprächen mit den relevanten Marktakteuren im Bürobericht formuliert. Danach schwanken die Bestandsflächen je nach Lage und Ausstattung zwischen 4,00 6,00 Euro/qm und 10,00 12,50 Euro/qm. Bei Neubauflächen liegen die Werte zwischen 8,00 10,00 Euro/qm und 10,50 12,50 Euro/qm. Zum Teil wurden diese Werte identisch für Büroobjekte in Neu-Ulm gesehen, teilweise aber auch mit 1,00 Euro/qm niedriger als in Ulm bewertet. 6. Bürostandorte und Projektentwicklungen in Ulm und Neu-Ulm Karlsbau Realgrund hat als Bauträger den Karlsbau in der Karlstraße und den Pfarrer-Weiss-Weg in Söflingen zu attraktiven Bürostandorten im oberen Segment entwickelt. Der Büroflächenbestand beträgt an beiden Standorten qm, davon qm im Karlsbau und 9000 qm am Pfarrer-Weiss- Weg. Büropark Hörvelsinger Weg Der Büropark Hörvelsinger Weg wurde von der Stadt Ulm in den 90er Jahren als Standort ausgewiesen. Die verkehrlich gute Anbindung und die Hanglage im Norden Ulms sind für viele Betriebe sehr interessant. Firmen wie Wilken, Fritz & Macziol und Ulrich Medizintechnik haben hier einen guten Standort gefunden. Dieser Standort ist nahezu voll belegt. Science Park II und Science Park III Rund um die Wissenschaftsstadt mit Universität und Hochschule Ulm sowie verschiedensten Instituten ist mit dem Science Park II ein Gewerbegebiet entstanden, in dem Forschungs- und Entwicklungsunternehmen sowie aufstrebende Unternehmen unterschiedlichster Ausrichtung ihren Standort gefunden haben (Nokia, Deutsche Telekom, Takata). Im Science Park II können noch rund qm BGF entwickelt werden. Im Science Park III sind auf 40 ha Grundstücksfläche langfristig bis qm BGF für interessierte Betriebe möglich. 10

11 Stadtregal Beim Stadtregal in der Einsteinstraße in Ulm handelt es sich um einen ehemaligen Produktionsstandort von Magirus, der später von der Firma Abt als Lager genutzt wurde. Mit der Insolvenz der Firma Abt steht hier die Revitalisierung an. Die PEG realisiert die Umnutzung in Richtung Wohnen, Dienstleistung und Gewerbe in 5 Bauabschnitten. Hier sind bis qm Büroflächen möglich. Industriepark West In Ulm bewirtschaftet die Serco GmbH rund qm BGF an verschiedenen Standorten. Der größte Standort ist die Söflinger Straße 100 in einem ehemaligen Gebäude der AEG mit qm Bruttofläche. Edison Allee Auf dem Gelände der ehemaligen Wiley-Kaserne entsteht zusammen mit einem Wohnungsbauschwerpunkt in der Edison Allee eine Dienstleistungszeile. Als erstes Projekt wurde von Hochtief Projektentwicklung das Edison-Center mit qm realisiert. Der Standort ist sowohl für Investorenprojekte als auch für Eigennutzer geeignet. In unmittelbarer Nähe wird im Jahr 2008 der Neubau der Fachhochschule eröffnet. Am Standort Edison Allee sind weitere Projekte von Investoren und Eigennutzern mit einer Gesamtfläche von qm möglich. Basteicenter Das Basteicenter wurde Ende der 90iger Jahre von dem Münchner Bauträger Rossius gebaut. Dort haben im Osten der Innenstadt von Ulm verschiedene Dienstleister einen Sitz gefunden. Unter anderem ist dort auch die Abteilung Liegenschaften und Wirtschaftsförderung untergebracht. Neu-Ulm 21 In der Neu-Ulmer Innenstadt stehen nach der Fertigstellung des tiefbautechnischen Teiles des Projektes Neu-Ulm 21 rund 18 ha zur Bebauung mit Wohnen, Einzelhandel und Dienstleistung zur Verfügung. Nördlich des Bahntroges entsteht entlang der Bahnhofstraße das Einkaufscenter Neu-Ulm Center (NUC) eines Hamburger Investors mit rund qm Verkaufsfläche. Im Rahmen dieses Projektes sind sogenannte Skyoffices mit bis zu qm BGF geplant. Die Fertigstellung des Projektes ist bis Herbst 2010 vorgesehen. 11

12 Wir bedanken uns für die Unterstützung bei der Realisierung des Büroflächenberichtes bei Abt Immobilien GmbH Jürgen Bertsch Fischgasse Ulm Tel.: / Casa Immobilien e.k. Wolfgang M. Tschabbarow Amselweg Neu-Ulm Tel.: / Munk Immobilien e.k. Davor Osswald Olgastraße Ulm Tel.: / Projektentwicklungsgesellschaft Ulm mbh Christian Bried Magirus-Deutz-Str Ulm Tel.: / Realgrund Immobilienmanagement GmbH Horst M. Wendel Karlstraße Ulm Tel.: / Serco GmbH Gerhard Förstl Söflingerstr Ulm Tel.: / Geschäftsstelle Stadtentwicklungsverband Ulm / Neu-Ulm Augsburger Straße Neu-Ulm Telefon / Telefax / Herausgeber: Stadtentwicklungsverband Ulm/Neu-Ulm Gestaltung: SpieszDesign, Neu-Ulm Bildnachweis: REALGRUND Immobilienmanagement GmbH, Projektentwicklungsgesellschaft Ulm mbh, Serco GmbH, Stadt Ulm Abteilung Vermessung, Braunger Woertz Architekten, Bernd Neidhart, HOCHTIEF Projektentwicklung, DGAG Shopping Immobilien GmbH

DER WIRTSCHAFTSRAUM AUGSBURG!

DER WIRTSCHAFTSRAUM AUGSBURG! DER WIRTSCHAFTSRAUM AUGSBURG Aktuelle Marktentwicklung und Perspektive Dr. Heike Piasecki, Niederlassungsleiterin München 2. A 3 Immobilienkongress Wirtschaftsraum Augsburg Augsburg, 25. November 2014

Mehr

Büromarkt Düsseldorf. Jahresbericht 2012. www.anteon.de

Büromarkt Düsseldorf. Jahresbericht 2012. www.anteon.de Büromarkt Düsseldorf Jahresbericht 2012 Standortkennziffern Einwohnerzahl 590.667 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 366.225 Kaufkraftindex 120,9 Büroflächenbestand 7,5 Mio. m 2 Arbeitslosenquote

Mehr

BÜROMARKTSTUDIE REGION STUTTGART Fortschreibung und Aktualisierung 2013

BÜROMARKTSTUDIE REGION STUTTGART Fortschreibung und Aktualisierung 2013 research analysis consulting BÜROMARKTSTUDIE REGION STUTTGART Fortschreibung und Aktualisierung 2013 Juli 2013 Nymphenburger Straße 5 80335 München Tel. (089) 23 23 76-0 Fax (089) 23 23 76-76 info@bulwiengesa.de

Mehr

PRESSEMITTEILUNG IVD:

PRESSEMITTEILUNG IVD: PRESSEMITTEILUNG IVD: Gute Konjunktur lässt Büromieten moderat steigen Mieten steigen trotz sinkendem Flächenumsatz Büroleerstand geht weiter zurück Berlin, 08.10.2013 Die anhaltend gute konjunkturelle

Mehr

DER BÜROMARKT MÜNCHEN 2010/2011

DER BÜROMARKT MÜNCHEN 2010/2011 DER BÜROMARKT MÜNCHEN 2010/2011 VORWORT. Der Trend der sich im Laufe des vergangenen Jahres auf dem Münchener Büroimmobilienmarkt abgezeichnet hat, bestätigt sich zum Jahresende und kann nun in Zahlen

Mehr

Flächenreport 2013. Stadt Offenbach am Main. Wirtschaftsförderung

Flächenreport 2013. Stadt Offenbach am Main. Wirtschaftsförderung Flächenreport 2013 Stadt Offenbach am Main Wirtschaftsförderung Wirtschaftsförderung Stadt Offenbach am Main: Flächenreport 2013 3 Inhalt Leerstand in qm in den Bereichen Büro-, Lager- und Produktionsflächen

Mehr

Büromarktuntersuchung Hannover 2009

Büromarktuntersuchung Hannover 2009 research analysis consulting Büromarktuntersuchung Hannover 2009 - Ergebnisse - 25. Juni 2009 Über die Studie Zielstellung Methodik Erstmals wurde der Büroflächenbestand des Büromarktes Hannover (Städte

Mehr

Büromarkt Düsseldorf. Bericht 3. Quartal 2014. www.anteon.de

Büromarkt Düsseldorf. Bericht 3. Quartal 2014. www.anteon.de Büromarkt Düsseldorf Bericht 3. Quartal 2014 Standortkennziffern Einwohnerzahl 597.102 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 373.679 Kaufkraftindex 121,4 Büroflächenbestand 7,57 Mio. m 2 Arbeitslosenquote

Mehr

Flächenreport 2014 irtschaftsförderung W

Flächenreport 2014 irtschaftsförderung W Wirtschaftsförderung Flächenreport 2014 Wirtschaftsförderung Stadt Offenbach am Main: Flächenreport 2014 3 Inhalt Leerstand in qm in den Bereichen Büro-, Lager- und Produktionsflächen sowie Ladenflächen

Mehr

Büromarkt BERICHT. Osnabrück 2010 WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG OSNABRÜCK GMBH

Büromarkt BERICHT. Osnabrück 2010 WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG OSNABRÜCK GMBH Büromarkt BERICHT Osnabrück 2010 WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG OSNABRÜCK GMBH Inhalt 04 Nachfragesituation 05 Angebotssituation 07 Angebotsreserve 07 Mietniveau 08 Marktperspektiven und Projektentwicklungen 11

Mehr

Projekte aus der Region Nord. aurelis. Wir entwickeln Potenziale.

Projekte aus der Region Nord. aurelis. Wir entwickeln Potenziale. Projekte aus der Region Nord aurelis. Wir entwickeln Potenziale. aurelis. Wir entwickeln Potenziale. aurelis verfügt deutschlandweit über ein vielfältiges Portfolio citynaher Flächen, der überwiegende

Mehr

VISION WIRD REALITÄT

VISION WIRD REALITÄT VISION WIRD REALITÄT MANNHEIMS NEUES STADTQUARTIER AM HAUPTBAHNHOF 20. Juni 2014 Workshop zur Gebietsentwicklung im Landesprojekt ICE-Knoten Erfurt Dipl. Volkswirt Ottmar Schmitt Leiter Projektkoordination

Mehr

empirica Forschung und Beratung Kurfürstendamm 234 10719 Berlin

empirica Forschung und Beratung Kurfürstendamm 234 10719 Berlin Forschung und Beratung Kurfürstendamm 234 10719 Berlin REGIONALE UND DESKRIPTIVE ANALYSE VON BÜROMIETEN Möglichkeiten der -Preisdatenbank Ludger Baba September 2007 paper Nr. 160 http://www.-institut.de/kua/empi160lb.pdf

Mehr

ConTraX Real Estate. Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche Immobilien) Transaktionsvolumen Gesamt / Nutzungsart

ConTraX Real Estate. Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche Immobilien) Transaktionsvolumen Gesamt / Nutzungsart ConTraX Real Estate Investmentmarkt in Deutschland 2005 (gewerbliche ) Der Investmentmarkt im Bereich gewerbliche wurde im Jahr 2005 maßgeblich von ausländischen Investoren geprägt. Das wurde auch so erwartet.

Mehr

Büromarktstudie Region Stuttgart 2006/2007

Büromarktstudie Region Stuttgart 2006/2007 Büromarktstudie Region Stuttgart 2006/2007 Kurzfassung Eine Gemeinschaftsstudie von research analyse consulting Auftraggeber Region Stuttgart Auftraggeber Landeshauptstadt Stuttgart Begriffserläuterung

Mehr

Pressemitteilung. Immobilienmärkte in Berlin und ostdeutschen Wachstumszentren profitieren von positiver Dynamik

Pressemitteilung. Immobilienmärkte in Berlin und ostdeutschen Wachstumszentren profitieren von positiver Dynamik Pressemitteilung Immobilienmärkte in Berlin und ostdeutschen Wachstumszentren profitieren von positiver Dynamik Stabile Mieten und steigende Preise an den Gewerbeimmobilienmärkten von Berlin, Potsdam,

Mehr

Immobilien. Martina Reitzle

Immobilien. Martina Reitzle Immobilien Martina Reitzle 31.10.2012 Gliederung Die Immobilie Immobilien in der Lebensversicherung Aufgaben einer Immobilienverwaltung Immobilienmarkt Deutschland Münchner Immobilienmarkt Zukünftige Entwicklung

Mehr

Büromarkt BERICHT. Osnabrück 2009 WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG OSNABRÜCK GMBH

Büromarkt BERICHT. Osnabrück 2009 WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG OSNABRÜCK GMBH Büromarkt BERICHT Osnabrück 2009 WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG OSNABRÜCK GMBH Inhalt 04 Nachfragesituation 05 Angebotssituation 09 Angebotsreserve 10 Mietniveau 11 Marktperspektiven und Projektentwicklungen Der

Mehr

Büromarkt BERICHT. Osnabrück 2006 WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG OSNABRÜCK GMBH

Büromarkt BERICHT. Osnabrück 2006 WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG OSNABRÜCK GMBH Büromarkt BERICHT Osnabrück 2006 WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG OSNABRÜCK GMBH Inhalt 04 Nachfragesitution 05 Angebotssituation 08 Angebotsreserve 09 Mietniveau 09 Marktperspektiven und Projektentwicklungen Der

Mehr

Gehaltsatlas 2014 Eine Studie über den Zusammenhang von Regionen und Gehalt

Gehaltsatlas 2014 Eine Studie über den Zusammenhang von Regionen und Gehalt ein Unternehmen von Gehaltsatlas 0 Eine Studie über den Zusammenhang von Regionen und Gehalt Seite /9 Wie wirken sich geografische Regionen auf das Gehalt aus? Welche regionalen Unterschiede gibt es zwischen

Mehr

FLUGHAFENSTANDORT NEU-ISENBURG!

FLUGHAFENSTANDORT NEU-ISENBURG! research analysis consulting! FLUGHAFENSTANDORT NEU-ISENBURG! Zusammenfassung der Markt- und Standortanalyse!! Frankfurt, 05. Juni 2012! Bettinastraße 62! 60325 Frankfurt (Main)! Tel. (069) 747 42 84 24!

Mehr

H1 15 Vermietungsleistung höher als im H1 14. Aussicht für 2015 weiterhin positiv.

H1 15 Vermietungsleistung höher als im H1 14. Aussicht für 2015 weiterhin positiv. Wien Büro, Q2 215 H1 15 Vermietungsleistung höher als im H1 14. Aussicht für 215 weiterhin positiv. 1,88 Mio. m 22. m 45. m 6,5% 25,75/m/Monat Die Pfeile zeigen den Vergleich mit Q2 214. Abbildung 1: Überblick

Mehr

Büromarkt Hamburg MarketView

Büromarkt Hamburg MarketView Büromarkt Hamburg MarketView Q3 214 CBRE Global Research and Consulting BIP Q2 214 -,2 % Q/Q BIP Q1 214 +,7 % Q/Q IFO INDEX 14,7 Sept. 214 BA STELLENINDEX 17 Sept. 214 ALQ HH 7,4 % Sept. 214 ÜBERBLICK

Mehr

Immovaria Real Estate AG Außerordentliche Hauptversammlung am 29. November 2013 in Berlin. Urheber Foto: Thomas Wolf, www.foto-tw.

Immovaria Real Estate AG Außerordentliche Hauptversammlung am 29. November 2013 in Berlin. Urheber Foto: Thomas Wolf, www.foto-tw. Immovaria Real Estate AG Außerordentliche Hauptversammlung am 29. November 2013 in Berlin Urheber Foto: Thomas Wolf, www.foto-tw.de Marktanalyse: Berlin gehört zu den sogenannten Big 5 der Gewerblichen

Mehr

IMMOBILIENMARKT BERLIN!

IMMOBILIENMARKT BERLIN! IMMOBILIENMARKT BERLIN! Zahlen, Daten, Fakten! ZIA-BFW-Kongress Berlin! Andreas Schulten! 28. August 2014! Wallstraße 61! 10179 Berlin! Tel. (030) 27 87 68-0! Fax (030) 27 87 68-68! info@bulwiengesa.de!

Mehr

Gewerblicher Mietpreisspiegel der SIHK zu Hagen

Gewerblicher Mietpreisspiegel der SIHK zu Hagen Gewerblicher Mietpreisspiegel der SIHK zu Hagen Umfragergebnisse 2010 Hagen, September 2010 Südwestfälische Industrie- und Handelskammer zu Hagen Bahnhofstraße 18, 58095 Hagen Postfach 42 65, 58085 Hagen

Mehr

Büromarkt Düsseldorf. Bericht I. Halbjahr 2014. www.anteon.de. Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte Kaufkraftindex

Büromarkt Düsseldorf. Bericht I. Halbjahr 2014. www.anteon.de. Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte Kaufkraftindex Büromarkt Düsseldorf Bericht I. Halbjahr 2014 Standortkennziffern Einwohnerzahl 597.102 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 373.679 Kaufkraftindex Büroflächenbestand Arbeitslosenquote Gewerbesteuerhebesatz

Mehr

Entwicklung des Hamburger Hafens

Entwicklung des Hamburger Hafens Logistikimmobilienmarkt Metropolregion Hamburg Frank Freitag National Director Hamburg, 21. Juni 2007 Entwicklung des Hamburger Hafens Prognosen bis 2015 Verdoppelung des heutigen Containerumschlags von

Mehr

Wiener Büromarkt mit höherer Vermietungsleistung gut ins Jahr 2015 gestartet.

Wiener Büromarkt mit höherer Vermietungsleistung gut ins Jahr 2015 gestartet. Wien Büro, Q1 215 Wiener Büromarkt mit höherer Vermietungsleistung gut ins Jahr 215 gestartet. 1,85 Mio. m 34. m 61. m 6,5% 25,75/m/Monat Abbildung 1: Überblick Büromarktindikatoren Die Pfeile zeigen den

Mehr

Zur Vermietung: 360qm Büro-/Praxisflächen im Dienstleistungszentrum Goldenbühl

Zur Vermietung: 360qm Büro-/Praxisflächen im Dienstleistungszentrum Goldenbühl Zur Vermietung: 360qm Büro-/Praxisflächen im Dienstleistungszentrum Goldenbühl direkt vom Eigentümer In Niederwiesen 4 78199 Bräunlingen Sind Sie auf der Suche nach hochwertigen Räumlichkeiten für Ihre

Mehr

Studie Immobilienmärkte Berlin und Ostdeutschland 2015. TLG IMMOBILIEN AG, 15. September 2015

Studie Immobilienmärkte Berlin und Ostdeutschland 2015. TLG IMMOBILIEN AG, 15. September 2015 Studie TLG IMMOBILIEN AG, 15. September 2015 AGENDA STUDIENERGEBNISSE IM ÜBERBLICK 1.Marktumfeld 2. Berlin und die ostdeutschen Wachstumszentren Transaktionsmarkt Highlights am Büroimmobilien-Markt Highlights

Mehr

25 Jahre Immobilienmarkt Frankfurt am Main

25 Jahre Immobilienmarkt Frankfurt am Main 5 Jahre Immobilienmarkt Frankfurt am Main Vorworte Stadtrat Edwin Schwarz Dezernat IV: Planung und Wirtschaft Prof. Dr. Heeg Institut für Humangeographie - Goethe-Universität Frankfurt am Main Büro und

Mehr

Modernes Arbeiten im Herzen von Würzburg

Modernes Arbeiten im Herzen von Würzburg Scout-ID: 70273603 Objekt-Nr.: 97070 Ihr Ansprechpartner: Ute Marczinzik Fläche teilbar ab: 200,00 m² Verfügbar ab: 01.04.2014 Fußweg zu Öffentl. Verkehrsmitteln: Fahrzeit zum nächsten Hauptbahnhof: Fahrzeit

Mehr

Gewerberäume für Büro, Handel und Kanzlei

Gewerberäume für Büro, Handel und Kanzlei Broschüre Gewerberäume für Büro, Handel und Kanzlei EXPOSÉ Gewerberäume für Büro, Handel und Kanzlei ECKDATEN Adresse: 86316 Friedberg Baujahr: 2007 Bürofläche (ca.): 117 m² Gesamtfläche (ca.): 117 m²

Mehr

SOMMERUMFRAGE 2014 BÜROMARKT WIRTSCHAFTSRAUM BASEL

SOMMERUMFRAGE 2014 BÜROMARKT WIRTSCHAFTSRAUM BASEL SOMMERUMFRAGE 14 BÜROMARKT WIRTSCHAFTSRAUM BASEL BÜROMARKT WIRTSCHAFTSRAUM BASEL Branchenstruktur gibt Rückhalt Die Dynamik der Schweizer Wirtschaft hat sich 14 deutlich abgeschwächt. Dies hat bisher weniger

Mehr

Neubauangebot in Berlin-Reinickendorf. Gewerbepark Flottenstraße 54-55, 13407 Berlin

Neubauangebot in Berlin-Reinickendorf. Gewerbepark Flottenstraße 54-55, 13407 Berlin Neubauangebot in Berlin-Reinickendorf Gewerbepark Flottenstraße 54-55, 13407 Berlin Berlin 2015 Flottenstraße Lage Berlin-Reinickendorf ist aufgrund seiner guten Verkehrsanbindungen (A111 ) und der wirtschaftsfreundlichen

Mehr

ERN ST-R EUT ER- PLA E RNST-RE UTE R-P LATZ. Neubau eines Geschäftshauses. am Ernst-Reuter-Platz in Monheim am Rhein WEDDINGER STRAS E 2

ERN ST-R EUT ER- PLA E RNST-RE UTE R-P LATZ. Neubau eines Geschäftshauses. am Ernst-Reuter-Platz in Monheim am Rhein WEDDINGER STRAS E 2 E RNST-RE UTE R-P LA EX POS É Neubau eines Geschäftshauses am Ernst-Reuter-Platz in Monheim am Rhein zur Miete Erdgeschoss und Terrassen-Obergeschoss für Einzelhandelsnutzung zur Miete E RNST-RE UTE R-P

Mehr

Inhaltsverzeichnis Aurelis Pressemappe... 1

Inhaltsverzeichnis Aurelis Pressemappe... 1 Pressemappe Inhaltsverzeichnis Aurelis Pressemappe Inhaltsverzeichnis Aurelis Pressemappe... 1 Unternehmensprofil Aurelis Real Estate GmbH & Co. KG... 2 Unternehmensstrategie... 2 Keyfacts... 3 Historie...

Mehr

Checken Sie bei uns ein

Checken Sie bei uns ein Checken Sie bei uns ein Checken Sie bei uns ein: Im NORDPORT, dem Büro- und Gewerbestandort mit internationaler Anbindung direkt am Hamburg Airport. Mit dem NORDPORT wächst in Norderstedt einer der Top-Büro-

Mehr

IMMOBILIENMARKTBERICHT DES DEUTSCHEN ANLAGE-IMMOBILIEN VERBUNDS METROPOLE DÜSSELDORF

IMMOBILIENMARKTBERICHT DES DEUTSCHEN ANLAGE-IMMOBILIEN VERBUNDS METROPOLE DÜSSELDORF IMMOBILIENMARKTBERICHT DES DEUTSCHEN ANLAGE-IMMOBILIEN VERBUNDS DAVE DÜSSELDORF AUSGABE N 2 2014 / 2015 METROPOLE DÜSSELDORF IN DEM WIRTSCHAFTSSTANDORT DÜSSELDORF STEHEN DIE ZEICHEN AUF STABILITÄT BERLIN

Mehr

Exposé Investobjekt. 07937 Zeulenroda

Exposé Investobjekt. 07937 Zeulenroda OBJEKTdaten Objektart Einkaufszentrum Baujahr 1900 Saniert / Modernisiert 1962 / 1995 / 2001 Grundstücksfläche 4.635 m² Vermietbare Fläche 5.539 m²» Gewerbefläche / Wohnfläche 5.207 m 2 / 332 m 2 Vermietungsstand»

Mehr

Gewerbeimmobilienmarkt

Gewerbeimmobilienmarkt Gewerbeimmobilienmarkt Einzelhandels-, Büro-, Produktions- und Logistikflächen in den Großräumen München, Ingolstadt, Rosenheim und Landshut Dezember 2012 I Impressum Verfasser WiGeo München e.v. Harthauserstraße

Mehr

Industrie- und Dienstleistungsgebiet LogInPort

Industrie- und Dienstleistungsgebiet LogInPort Industrie- und Dienstleistungsgebiet LogInPort Attraktive Büroimmobilien in Hafennähe - Coloradostr. 7 überreicht von der BIS Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung mbh

Mehr

IMMOBILIENMARKTBERICHT DES DEUTSCHEN ANLAGE-IMMOBILIEN VERBUNDS STARKE IMPULSE AUS DEM SÜDEN

IMMOBILIENMARKTBERICHT DES DEUTSCHEN ANLAGE-IMMOBILIEN VERBUNDS STARKE IMPULSE AUS DEM SÜDEN IMMOBILIENMARKTBERICHT DES DEUTSCHEN ANLAGE-IMMOBILIEN VERBUNDS DAVE DUISBURG AUSGABE N 2 2014 / 2015 STARKE IMPULSE AUS DEM SÜDEN DUISBURG PROFITIERT VON BOOMENDEN REGIONEN DER RHEINSCHIENE BERLIN KIEL

Mehr

SOMMERUMFRAGE 2014 BÜROMARKT WIRTSCHAFTSRAUM ZÜRICH

SOMMERUMFRAGE 2014 BÜROMARKT WIRTSCHAFTSRAUM ZÜRICH SOMMERUMFRAGE 214 BÜROMARKT WIRTSCHAFTSRAUM ZÜRICH BÜROMARKT WIRTSCHAFTSRAUM ZÜRICH Schwierige Marktverhältnisse und eingetrübte Aussichten Im Wirtschaftsraum Zürich ist die nutzerseitige Nachfrage nach

Mehr

Wirtschaftsstandort Aschaffenburg

Wirtschaftsstandort Aschaffenburg Immobilienmarktbericht Wirtschaftsstandort Aschaffenburg Bayern in Rhein-Main Metropolregion Frankfurt-Rhein-Main Die Stadt Aschaffenburg ist der bayerische Teil der Metropolregion FrankfurtRheinMain mit

Mehr

Lage. Flughafen SXF/ BBI

Lage. Flughafen SXF/ BBI EXPOSÉ Provisionsfrei Berlin, Paradiesstr. 206, 206a-c Highlights Standort: Lage: Paradiesstr. 206, 206a-c 12526 Berlin Nähe Flughafen Schönefeld Verm. Fläche: 2.295 m² / 252 m² Nutzung: Mietzins: Büro/

Mehr

Projekte entwickeln und bauen: Alles aus einer Hand

Projekte entwickeln und bauen: Alles aus einer Hand 0 4. 1 0. 2 0 1 0 S e i t e 1 v o n 5 Projekte entwickeln und bauen: Alles aus einer Hand DIRINGER & SCHEIDEL Unternehmensgruppe lässt aus Visionen Realität werden Innovatives Stadtquartier Q 6 Q 7 beispielhaft

Mehr

Vermietungsdokumentation WEBERSBLEICHE, 9000 St. Gallen

Vermietungsdokumentation WEBERSBLEICHE, 9000 St. Gallen Vermietungsdokumentation WEBERSBLEICHE, 9000 St. Gallen die letzten m 2 zu vermieten Vermietung / Bewirtschaftung: PRIVERA AG Marc Hempele Leiter Bewirtschaftung Vadianstrasse 29 9000 St. Gallen Tel. 071

Mehr

Löffler Weber Architekten. Hubertusstraße 4, 80639 München, T: 089-178093-06/-07, F: 089-17809308, www.loefflerweber.de

Löffler Weber Architekten. Hubertusstraße 4, 80639 München, T: 089-178093-06/-07, F: 089-17809308, www.loefflerweber.de Hubertusstraße 4, 80639 München, T: 089-178093-06/-07, F: 089-17809308, www.loefflerweber.de Das vom Verlagsgründer Carl Hanser Anfang der 60er Jahre erbaute Wohn- und Bürogebäude im Münchner Herzogpark

Mehr

Moderne Büro-, Lager und Produktionsfläche Ebenerdig - An der B1 / Flughafennähe

Moderne Büro-, Lager und Produktionsfläche Ebenerdig - An der B1 / Flughafennähe Verkaufsangebot Moderne Büro, Lager und Produktionsfläche Ebenerdig An der B1 / Flughafennähe Wickede Freundlieb Immobilien Management GmbH und Co. KG Hörder Burgstraße 15, 44263 Dortmund Hörde Tel.: 0231

Mehr

Berlin mit höchstem Zuwachs in ITK-Branche Schwache Finanzbranche bremst Frankfurt aus Immobilienwirtschaft mit wenig Beschäftigungsaufbau

Berlin mit höchstem Zuwachs in ITK-Branche Schwache Finanzbranche bremst Frankfurt aus Immobilienwirtschaft mit wenig Beschäftigungsaufbau P R E S S E M I T T E I L U N G Neue Untersuchung zu Top-15 Bürostandorten 2,2 Millionen mehr Bürobeschäftigte seit Finanzbranche auf Schrumpfkurs und Immobilienwirtschaft mit wenig Beschäftigungsaufbau

Mehr

GIMX - Der Gewerbeimmobilienindex von ImmobilienScout24

GIMX - Der Gewerbeimmobilienindex von ImmobilienScout24 www.immobilienscout24.de GIMX - Der Gewerbeimmobilienindex von ImmobilienScout24 GIMX 2. Halbjahr 2014 Neuer Angebotspreisindex für Gewerbeimmobilien Seit 2011 veröffentlicht ImmobilienScout24 den Angebotsindex

Mehr

Pandion und Competo entwickeln Bürogebäude LeFlux

Pandion und Competo entwickeln Bürogebäude LeFlux Pressemitteilung Pandion und Competo entwickeln Bürogebäude LeFlux Düsseldorf, 13. April 2015 Im Le Quartier Central, dem neuen Düsseldorfer Innenstadtquartier, haben die bauvorbereitenden Maßnahmen für

Mehr

BAHNHOFSUMFELDENTWICKLUNG IN ALT-ARNSBERG

BAHNHOFSUMFELDENTWICKLUNG IN ALT-ARNSBERG BAHNHOFSUMFELDENTWICKLUNG IN ALT-ARNSBERG Mit freundlicher Unterstützung der Volksbank Arnsberg-Sundern eg Volksbank Sauerland eg Wir machen den Weg frei BAHNHOFSUMFELDENTWICK- LUNG IN ALT-ARNSBERG Das

Mehr

Neuere Logistikentwicklungen Konsequenzen für den Immobilienmarkt Frankfurt Rhein - Main. Francisco-Javier Bähr

Neuere Logistikentwicklungen Konsequenzen für den Immobilienmarkt Frankfurt Rhein - Main. Francisco-Javier Bähr Neuere Logistikentwicklungen Konsequenzen für den Immobilienmarkt Frankfurt Rhein - Main Francisco-Javier Bähr Logistik wird anspruchsvoller! Inhalt Eckdaten zur Logistik Eckdaten zum Logistikimmobilienmarkt

Mehr

BÜROPARK SEESTERN 14-20. Büropark Seestern: Arbeiten in bester Gesellschaft. wfinanzgruppe. Fritz-Vomfelde-Straße 14-20 40547 Düsseldorf

BÜROPARK SEESTERN 14-20. Büropark Seestern: Arbeiten in bester Gesellschaft. wfinanzgruppe. Fritz-Vomfelde-Straße 14-20 40547 Düsseldorf BÜROPARK Fritz-Vomfelde-Straße 14-20 40547 Düsseldorf SEESTERN 14-20 Büropark Seestern: Arbeiten in bester Gesellschaft Die Landeshauptstadt Düsseldorf hat sich in den letzten Jahren konsequent zum europäischen

Mehr

G Frankfurt Office Bethmannpark Friedberger Landstrasse 8 60316 Frankfurt am Main www.pbgm.de

G Frankfurt Office Bethmannpark Friedberger Landstrasse 8 60316 Frankfurt am Main www.pbgm.de P B G Frankfurt Office Bethmannpark Friedberger Landstrasse 8 60316 Frankfurt am Main www.pbgm.de Friedberger Landstraße 8 D-60316 Frankfurt am Main Tel. +49 (0)69-710 44 22 00 Fax. +49 (0)69-710 44 22

Mehr

Presseinformation. Wien Prag Budapest. Büromärkte im Wettbewerb

Presseinformation. Wien Prag Budapest. Büromärkte im Wettbewerb Presseinformation Wien Prag Budapest Büromärkte im Wettbewerb Wien, am 6.4.2004 Ihre Gesprächspartner sind: Bernhard Haider Partner und Geschäftsführer, PwC Corporate Finance Beratung GmbH Tel.: +43 1

Mehr

BÜROIMMOBILIEN! Nachhaltiger Wertzuwachs oder doch nur eine Blase?! Vortrag von Ralf Fröba! Immobilien Colloquium 2014! München, 13. Mai 2014!

BÜROIMMOBILIEN! Nachhaltiger Wertzuwachs oder doch nur eine Blase?! Vortrag von Ralf Fröba! Immobilien Colloquium 2014! München, 13. Mai 2014! BÜROIMMOBILIEN! Nachhaltiger Wertzuwachs oder doch nur eine Blase?! Vortrag von Ralf Fröba! Immobilien Colloquium 2014! München, 13. Mai 2014! Nymphenburger Straße 5! 80335 München! Tel. +49 89 23 23 76-0!

Mehr

Der gehobene Wohnungsmarkt München im Vergleich

Der gehobene Wohnungsmarkt München im Vergleich research analysis consulting Der gehobene Wohnungsmarkt München im Vergleich Vortrag von Dr. Heike Piasecki, Niederlassungsleiterin Immobilien Colloquium München, 18. Februar 2011 Nymphenburger Straße

Mehr

Büromarkt Köln Juli 2012

Büromarkt Köln Juli 2012 Büromarkt Köln 1 Stabiler Halbjahresumsatz - steigende Durchschnittsmiete Der Flächenumsatz des ersten Halbjahres 212 ist mit rd. 12. Quadratmetern sehr solide, obwohl es im Vergleich zum Vorjahr bisher

Mehr

/ Büromarktbericht 2012/2013

/ Büromarktbericht 2012/2013 / Büromarktbericht 2012/2013 für die Landeshauptstadt Kiel / Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, Kiel ist eine wachsende Stadt! Als attraktives Oberzentrum mit Lagegunst und allen wichtigen Einrichtungen

Mehr

Shopping Office Traffic Industries. Glacis-Galerie Neu-Ulm

Shopping Office Traffic Industries. Glacis-Galerie Neu-Ulm Shopping Office Traffic Industries OBJEKTDATEN Eröffnung 19.03.2015 Verkaufsfläche ca. 27.800 m² Anzahl Shops ca. 100 Anzahl Verkaufsebenen 2 Parkplätze ca. 1.100 Neu-Ulms Neue Mitte WIRTSCHAFTLICHE ATTRAKTIVITÄT

Mehr

Ankaufsprofil 2015 Assetklasse Immobilien LHI Kapitalverwaltungsgesellschaft mbh

Ankaufsprofil 2015 Assetklasse Immobilien LHI Kapitalverwaltungsgesellschaft mbh Ankaufsprofil 2015 Assetklasse Immobilien LHI Kapitalverwaltungsgesellschaft mbh Premiumimmobilien Portfolio Innerstädtische Büro- und Geschäftshäuser Core Core-Plus Volumina 5 bis 15 Mio. Neuwertige Objekte

Mehr

Innenstadtentwicklung. City-Outlet-Center für Rietberg

Innenstadtentwicklung. City-Outlet-Center für Rietberg Innenstadtentwicklung City-Outlet-Center für Rietberg Inhalt Bestandsaufnahme an der Rathausstraße Rahmenbedingungen in der Rietberger Innenstadt Erfolgreiche Modelle in anderen Städten Gutachten/Potenzialanalyse

Mehr

Wohn-Immobilien 2. Sozial-Immobilien 5. Gewerbe-Immobilien 6

Wohn-Immobilien 2. Sozial-Immobilien 5. Gewerbe-Immobilien 6 Ankaufsprofile von Immobilien-Investoren (Stand 2015) Seite Wohn-Immobilien 2 Mehrfamilienhäuser Ankaufsprofil 1 2 Mehrfamilienhäuser Ankaufsprofil 2 (Development) 2 Mehrfamilienhäuser Ankaufsprofil 3

Mehr

Immobilienstandort Baden-Württemberg

Immobilienstandort Baden-Württemberg Immobilienstandort EINE FACHTHEMENREIHE DER DG HYP Büro- und Wohnen Aufwärtstrend bei Mieten setzt sich fort 2011 April 2011 Immobilienstandort 2011 Inhalt Grußwort 2 Einführung 3 Summary 4 Büro- und

Mehr

IMMOBILIENMARKT MÜNCHEN ALS WIRTSCHAFTSFAKTOR

IMMOBILIENMARKT MÜNCHEN ALS WIRTSCHAFTSFAKTOR research analysis consulting IMMOBILIENMARKT MÜNCHEN ALS WIRTSCHAFTSFAKTOR Dipl.-Geogr. Hartmut Bulwien FRICS, Vorsitzender des Aufsichtsrat der Immobilien Colloquium München, 18. Februar 2011 Nymphenburger

Mehr

Berichtsvorlage. Ausschuss für Planung, Verkehr, Energie und Umwelt

Berichtsvorlage. Ausschuss für Planung, Verkehr, Energie und Umwelt Universitätsstadt Tübingen Vorlage 705/2011 Fachbereich Planen Entwickeln Liegenschaften Datum 09.09.2011 Uwe Wulfrath / Tim von Winning, Telefon: 204-2621 Gesch. Z.: 7/wi Berichtsvorlage zur Behandlung

Mehr

Büro oder Verkaufsräume in Toplage im Herzen der Stadt Alzenau! Mietpreis 1.190,-

Büro oder Verkaufsräume in Toplage im Herzen der Stadt Alzenau! Mietpreis 1.190,- Broschüre Büro oder Verkaufsräume in Toplage im Herzen der Stadt Alzenau! EXPOSÉ Büro oder Verkaufsräume in Toplage im Herzen der Stadt Alzenau! ECKDATEN Objektart: Einzelhandel Adresse: 63755 Alzenau

Mehr

Kleine Freiheit, Wohnschule St. Pauli: Bürofläche in ehemaliger Aula mieten - Mitplanung möglich

Kleine Freiheit, Wohnschule St. Pauli: Bürofläche in ehemaliger Aula mieten - Mitplanung möglich 1 von 9 09.12.2014 09:27 09.12.2014 Druckansicht Kleine Freiheit, Wohnschule St. Pauli: Bürofläche in ehemaliger Aula mieten - Mitplanung möglich Ansicht Wohnschule Westen Daten auf einen Blick Mietpreis/

Mehr

Rauenbusch Immobilien GmbH

Rauenbusch Immobilien GmbH - Provisionsfrei - mit Loftcharakter Adresse: Bezug: Büroflächen: Heizung: Aufzug: Gesamtfläche: Nebenflächen: Mietpreis: Nebenkosten: TG-Stellplätze: Riesenfeldstrasse 75, 80809 München nach Vereinbarung

Mehr

Regionalforum HOCHSCHULEWIRTSCHAFT

Regionalforum HOCHSCHULEWIRTSCHAFT Einladung Regionalforum HOCHSCHULEWIRTSCHAFT Weiterbildung nutzen Fachkräfte in Baden-Württemberg sichern Eine Veranstaltung der Servicestelle HOCHSCHULEWIRTSCHAFT 06. Oktober 2014, 12.30 Uhr, Universität

Mehr

Bestnoten bei Mobile Enterprise Consulting, Mobile Device Management Services und Managed Workplace Services

Bestnoten bei Mobile Enterprise Consulting, Mobile Device Management Services und Managed Workplace Services Experton Mobile Enterprise Vendor Benchmark 2014: Computacenter erneut Mobile Enterprise Leader Bestnoten bei Mobile Enterprise Consulting, Mobile Device Management Services und Managed Workplace Services

Mehr

Strukturelle Veränderungen des Arbeitsmarktes in Wunstorf von 1991 bis 2000/2001

Strukturelle Veränderungen des Arbeitsmarktes in Wunstorf von 1991 bis 2000/2001 Strukturelle Veränderungen des Arbeitsmarktes in von 1991 bis 2000/2001 Nachfolgende Daten des er Arbeitsmarktes wurden im Rahmen eines studentischen Praktikums im Amt für Wirtschaft und Kultur ermittelt:

Mehr

Jungunternehmer und Business Center Kehlerpark

Jungunternehmer und Business Center Kehlerpark Jungunternehmer und Business Center Kehlerpark Neue und innovative Wege in der Wirtschaftsförderung in Dornbirn ISK Institut für Standort-, Regional- und Kommunalentwicklung Gestern wurde im Rahmen einer

Mehr

Am Sandtorkai 50 Hamburg. SKai

Am Sandtorkai 50 Hamburg. SKai Am Sandtorkai 50 Hamburg SKai Ein Büro in der HafenCity als Arbeitsplatz der Zukunft! Die HafenCity ist Europas größtes innerstädtisches Stadtentwicklungsprojekt. In dem früheren Hafen- und Industriegebiet

Mehr

Übersicht. Beschreibung. Netto-Mietzinse

Übersicht. Beschreibung. Netto-Mietzinse in Mauren Übersicht Adresse 8576 Mauren TG Objekt neubau Büro- und Gewerbegebäude Quadratmeter ca. 334 m 2 Büroräume (1. und 2. Obergeschoss) ca. 303 m 2 Produktionsräume mit Option von ca. 303 m 2 (Zwischenboden)

Mehr

Schloßstraße 20 Büro- und Geschäftshaus in Berlin-Steglitz. Einzelhandelsflächen

Schloßstraße 20 Büro- und Geschäftshaus in Berlin-Steglitz. Einzelhandelsflächen Schloßstraße 20 Büro- und Geschäftshaus in Berlin-Steglitz Einzelhandelsflächen Schloßstraße 20 dominante Ecklage, hohe Visibility Schloßstraße 20, Berlin-Steglitz Büroflächen Sept 2009 2 Schloßstraße

Mehr

Forum am Mariannenpark Postbank Leipzig

Forum am Mariannenpark Postbank Leipzig Forum am Mariannenpark Postbank Leipzig Die Stadtstruktur vom grofsen Wachstum Jahrhundertwende. von Leipzig ist gepragt Leipzigs um die So stieg die Zahl der Einwohner zwischen 1891 und 1941 von 106.000

Mehr

Attraktive Labore und Büros in direkter Nachbarschaft zur European ScreeningPort GmbH und der Evotec AG für Start-Ups aus den Life Sciences.

Attraktive Labore und Büros in direkter Nachbarschaft zur European ScreeningPort GmbH und der Evotec AG für Start-Ups aus den Life Sciences. Standort Hamburg-Langenhorn Technology Center U Ochsenzoll Technology Center Innovationszentrum in der Life-Science-Nord-Region Zahlen und Fakten Mietflächen zwischen 100m 2 und insgesamt 1.200m 2 Individuell

Mehr

3. WohnZukunftsTag. Rückwärts bauen wie umgehen mit Schrumpfung und Rückbau?

3. WohnZukunftsTag. Rückwärts bauen wie umgehen mit Schrumpfung und Rückbau? 3. WohnZukunftsTag Rückwärts bauen wie umgehen mit Schrumpfung und Rückbau? Vorstandssprecher: René Gansewig NEUWOBA Neubrandenburger Wohnungsbaugenossenschaft eg Berlin, den 01.07.2015 Neuwoba auf einem

Mehr

"REPRÄSENTATIVES BÜROANWESEN IN BESTER GEWERBELAGE VON ULM"

REPRÄSENTATIVES BÜROANWESEN IN BESTER GEWERBELAGE VON ULM Weidenstrasse 14 89250 Senden Tel. +49-(0)7307/924308 Fax +49-(0)7307/954975 e-mail: immo@hirn.de Internet: www.hirn.de "REPRÄSENTATIVES BÜROANWESEN IN BESTER GEWERBELAGE VON ULM" Objektart: Bürogebäude

Mehr

IVD: Erschwinglichkeit von Wohneigentum höher als jemals zuvor

IVD: Erschwinglichkeit von Wohneigentum höher als jemals zuvor PRESSEMITTEILUNG IVD: Erschwinglichkeit von Wohneigentum höher als jemals zuvor Niedrige Zinsen und steigende Einkommen gleichen Preisanstiege aus Immobilien im Berliner Osten am erschwinglichsten Interessenten

Mehr

Büromarkt Berlin MarketView

Büromarkt Berlin MarketView Büromarkt Berlin MarketView Q2 214 CBRE Global Research and Consulting BIP Q1 DE +,8 % Q/Q BIP Q4 DE +,4 % Q/Q IFO INDEX 19,7 Juni 214 BA-STELLENINDEX 13 Juni 214 ALQ BERLIN 11, % Juni 214 Quick Stats

Mehr

BINZ 38 ATTRAKTIVE BÜROFLÄCHEN ZU VERMIETEN OVERVIEW PI - PERFORMANCE

BINZ 38 ATTRAKTIVE BÜROFLÄCHEN ZU VERMIETEN OVERVIEW PI - PERFORMANCE BINZ 38 ATTRAKTIVE BÜROFLÄCHEN ZU VERMIETEN OVERVIEW PI - PERFORMANCE 1 LAGE Zentrale städtische Lage mit Anschluss ans Erholungsgebiet Lage Das Bürohaus «Binz 38» liegt an der Binzstrasse 38 im aufstrebenden

Mehr

Fon +49 (89) 85 89 63 0. mailto: do@wander-gruppe.de

Fon +49 (89) 85 89 63 0. mailto: do@wander-gruppe.de Fon +49 (89) 85 89 63 0 mailto: do@wander-gruppe.de Wander Immobilienmanagement GmbH Semmelweisstr. 8 82152 Planegg Fon +49 (89) 85 89 63 0 Fax +49 (89) 85 89 63 149 mailto: do@wander-gruppe.de Exposé

Mehr

Bürovermietung und Investment

Bürovermietung und Investment Marktbericht Berlin 213/214 Bürovermietung und Investment Accelerating success. Berlin IN ZAHLEN Einwohner 3.292. Arbeitslosenquote 11,6 % Sozialversicherungspflichtige 1.214. Beschäftigte EZH-Kaufkraftkennziffer

Mehr

Stimmungsbarometer der Offenen Immobilienfonds Studie der Dr. Lübke GmbH in Zusammenarbeit mit der Dr. ZitelmannPB. GmbH

Stimmungsbarometer der Offenen Immobilienfonds Studie der Dr. Lübke GmbH in Zusammenarbeit mit der Dr. ZitelmannPB. GmbH Stimmungsbarometer der Offenen Immobilienfonds Studie der Dr. Lübke GmbH in Zusammenarbeit mit der Dr. ZitelmannPB. GmbH Asien - attraktivster Markt für die Offenen Immobilienfonds Die Offenen Immobilienfonds

Mehr

BÜROFLÄCHENSTUDIE WUPPERTAL 2013

BÜROFLÄCHENSTUDIE WUPPERTAL 2013 BÜROFLÄCHENSTUDIE WUPPERTAL 2013 Büroimmobilienmarkt Wuppertal 2. Aktualisierung der Vollerhebung Bestandsaktualisierung, Leerstandsermittlung, Bestimmung des Büroflächenumsatzes 2012 bearbeitet durch

Mehr

Wohnungsbedarf vs. Bautätigkeit Wie groß ist der Mangel an neuen Wohnungen? Dr. Ralph Henger Gesprächskreis Mittelstand, Berlin, 3.

Wohnungsbedarf vs. Bautätigkeit Wie groß ist der Mangel an neuen Wohnungen? Dr. Ralph Henger Gesprächskreis Mittelstand, Berlin, 3. Wohnungsbedarf vs. Bautätigkeit Wie groß ist der Mangel an neuen Wohnungen? Dr. Ralph Henger Gesprächskreis Mittelstand, Berlin, 3. April 2014 Kompetenzfeld Immobilienökonomik Das Institut der deutschen

Mehr

Cluster IKT, Medien & Kreativwirtschaft. Auswertung der Berliner Wirtschaftsdaten für die Jahre 2012/2013

Cluster IKT, Medien & Kreativwirtschaft. Auswertung der Berliner Wirtschaftsdaten für die Jahre 2012/2013 Cluster IKT, Medien & Kreativwirtschaft Auswertung der Berliner Wirtschaftsdaten für die Jahre 2012/2013 DEFINITION UND METHODIK Die Unternehmen des Clusters IKT, Medien und Kreativwirtschaft gehören zu

Mehr

IVD: Leicht steigende Zinsen führen zu sinkender Erschwinglichkeit von Wohneigentum

IVD: Leicht steigende Zinsen führen zu sinkender Erschwinglichkeit von Wohneigentum PRESSEMITTEILUNG IVD: Leicht steigende Zinsen führen zu sinkender Erschwinglichkeit von Wohneigentum Erschwinglichkeit bleibt dennoch weiter auf hohem Niveau Regional sehr große Unterschiede Ausblick weiterhin

Mehr

Büro und Hallenfläche im Gewerbegebiet im Hamburger

Büro und Hallenfläche im Gewerbegebiet im Hamburger MIETEXPOSÉ Büro und Hallenfläche im Gewerbegebiet im Hamburger Norden 22145 Hamburg Bargkoppelweg 60 Kurzprofil Effiziente Büro und Hallenflächen im Gewerbegebiet Objektprofil Kurzcharakteristik Zu vermieten

Mehr

Büro- und Geschäftshaus in attraktiver Lage. 06567 Bad Frankenhausen, Zinkestraße 17

Büro- und Geschäftshaus in attraktiver Lage. 06567 Bad Frankenhausen, Zinkestraße 17 VERKAUFSEXPOSÉ Provisionsfrei Büro- und Geschäftshaus in attraktiver Lage 06567 Bad Frankenhausen, Zinkestraße 17 Objektdaten Standort: Mischgebiet Baujahr: 1994/95, 2003 Grundstücksgröße: 4.347 m² Gesamtmietfläche:

Mehr

Im Alleinauftrag - Machtlfinger Straße 5-15 81379 München

Im Alleinauftrag - Machtlfinger Straße 5-15 81379 München Objektbeschreibung: Das flexible, zeitgemäße und technisch hochwertige Bürogebäude besteht aus drei Längsbauwerken, die durch zwei transparente "Brückenbauwerke" miteinander verbunden sind. Eine Natursteinfassade

Mehr

Mietangebot FÜNF HÖFE. Lagebeschreibung Makroplan Mikroplan. www.dtz.com

Mietangebot FÜNF HÖFE. Lagebeschreibung Makroplan Mikroplan. www.dtz.com Mietangebot Lagebeschreibung Makroplan Mikroplan FÜNF HÖFE Theatinerstraße 8-16 I Kardinal-Faulhaber-Straße 10-11 I Salvatorstraße 3-7 80333 München I Teilmarkt: Innenstadt Das CityQuartier FÜNF HÖFE im

Mehr