Diplomarbeiten im Fachbereich VI. Jahr 2012

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Diplomarbeiten im Fachbereich VI. Jahr 2012"

Transkript

1 Diplomarbeiten im Fachbereich VI Jahr 2012 (alle Angaben ohne Gewähr, Stand: ) Name Vorname Jahr Erstbetreuer Titel der Diplomarbeit Abels David Alexander 2012 Kagermeier Rheingolf Card - Ein golftouristisches Produkt mit Potential? Eine Produktanalyse Aigner Dirk 2012 Casper BIAS-Korrektur eines regionalen Klimamodells und Bewertung über simulierte Abflusszeitreihen Anwar Sonja Nabila 2012 Kagermeier Genussregionen im Tourismus - Eine Spurensuche - Ashoff Mailin Julia 2012 Schmitt Barleben Christoph 2012 Thiele-Bruhn Bartholomä Simone 2012 Hochkirch Becker Christin 2012 Emmerling Behrensmeyer Sebastian 2012 Vogel Benassi Paolo 2012 Wagner Bertemes Mike 2012 Herbst Are different genotypes of allozyme loci of Polyommatus coridon (Lepidoptera: Lycaenidae) preadapted to heat and cold stress? Verbleib und Wirkung von Sulfadiazin in Makroaggregaten bei verschiedenen Bodenfeuchten Chorologie und Geschichte ausgewählter Neophyten in Deutschland unter besonderer Betrachtung des Landkreises Osnabrück (Niedersachsen) und der Kreise Steinfurt und Herford (Nordrhein-Westfalen) Die ehemaligen Rieselfelder in Großbeeren: Ausmaß der Schwermetallbelastung im Boden, Einfluss auf die Energiepflanzen und deren Potential des Schwermetallentzuges Regionale Herausforderungen des Klimawandels für die räumliche Entwicklung - Eine kritische Bewertung von Anpassungsstrategien und Anpassungsmaßnahmen am Beispiel des Forschungsprojektes KLAMIS Depositional signatures and identification challenges for present and past tsunamis - A review of the global researching progresses, in relation to the perspectives in the Mediterranean area Visualisierung von Liniennetzen am Beispiel einer Verkehrsanalyse der Gemeinde Schifflange (Luxembourg)

2 Bierling Theresa 2012 Kagermeier Blasius Moritz 2012 Kagermeier Bong Stefanie 2012 Kagermeier Borgiel Christian Claus 2012 Kagermeier Borrmann Lea Karen 2012 Veith Brichacek Tanja 2012 Kagermeier Filmtourismus in Deutschland. Angebotsstrukturen städtischer Destinationen und deren Vermarktung filmtouristischer Angebote Anforderungen an das Sponsoring von Sportmarketingevents - Eine Zielgruppenpotentialanalyse am Beispiel des ING europe-marathon luxembourg Einsatzmöglichkeiten von Social Media Plattformen für Fluggesellschaften. Handlungsempfehlungen für Condor am Beispiel von Facebook Frankfurt/Rhein - Main - eine Metropolregion im Spannungsfeld zwischen Kooperation und Konkurrenz Tüpfelhyänen (Crocuta crocuta) im Greater Makalali Private Game Reserve, Südafrika. Verbreitung, Nahrungsselektion und Konkurrenz Die Umweltdachmarke Viabono als Instrument zur Förderung eines nachhaltigen Tourismus in Deutschland - Eine Evaluation - Claßen Nargiza 2012 Kagermeier Tourismus für Alle: Barrieren in den Köpfen durch Lernen abschaffen Dal-Cin Caroline Rosemarie Annette Decker Miriam Katharina 2012 Schmitt 2012 Schmitt Erfassung und Bewertung der Larvalökologie von Proserpinus proserpina Dispersal und Bewegungsmuster des Mädesüß-Perlmuttfalters (Brenthis ino) in einer fragmentierten Landschaft (unter besonderer Berücksichtigung des geschlechtsspezifischen Verhaltens) Diederichs Marcel 2012 Kagermeier Analyse des Car-Sharing-Potenzials der Stadt Trier Efferz Isabelle Verena Berenice 2012 Paulus Vergleichender Informationsgehalt des Brassen (Abramis brama) in Bodensee und Oberrhein Eisenbarth Svenja Veith Engler Jan Oliver 2012 Hochkirch Ernst Franziska 2012 Kagermeier Fiebrich Manuel 2012 Schmitt Systematik, Biogeographie und Reproduktionsstrategien von Planaxidae -- Fallstudie einer Gruppe mariner viviparer Gastropoden Assessing the genetic consequences of moving range edges in a pair of parapatric distributed HIPPOLAIS WARBLERS Pilotprojekt D-Route 3: Ein erfolgreiches Vorreiterprojekt für den länderübergreifenden Ausbau und die Vermarktung des Radnetz Deutschland? - Eine Zwischenbilanz Die Libellen der Stillgewässer der Halbinsel Bodanrück - Ein Vergleich verschiedener Erfassungsmethoden -

3 Fink Nathalie Martha Theresia 2012 Thiele-Bruhn Der Effekt von Temperatur auf die Messung der ph-werte von Böden unterschiedlichen Stoffbestandes Friedrichs Karina 2012 Elle Gans Florian 2012 Emmerling Gerlach Stefanie 2012 Kagermeier Glauer Göran 2012 Eberle Groß Christa 2012 Sailer Auswirkungen des Grünlandmanagements im Nationalpark Eifel auf die raum-zeitliche Dynamik und den Bruterfolg der Feldlerche (Alauda arvensis) - Managementempfehlungen für den ehemaligen Truppenübungsplatz "Vogelsang", NRW Das Schutzgut Klima in Umweltfolgenprüfungen im Kontext globalklimatischer Veränderungen Tourism development concept of the Bulgarian Black Sea Coast under the special focus of aviation. Die touristische Nutzung der BahnRadRouten in NRW und Niedersachsen - untersucht am Beispiel der Route "Teuto-Senne" - Das Gemeindeentwicklungskonzept (GEKO): Eine neue Chance für die saarländischen Kommunen? Günther Nico Linus Justus Martin 2012 Veith Die weibliche natale Abwanderung und männliche Geburtsortstreue sowie das Paarungsverhalten und die Sozialstruktur der neotropischen Nasenfledermaus Rhynchonycteris naso (Emballonuridae) Guth Christian 2012 Hochkirch Haas Jonas 2012 Bierl Populationsökologie des Signalkrebses Pacifastacus leniusculus (Dana, 1852) im Zweibrücker Westrich Verbesserung der Strukturgüte und Stoffbelastung am Olewiger Bach im Rahmen der Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie Hammes Julia 2012 Fischer Evaluation of sedimentation rates of engineered nanoparticles in natural water Harbrecht Julian Martin Carl 2012 Kagermeier Die deutsche Rohstoffstrategie. Bedarf, Ziele, Potenziale Heck Silke Caroline 2012 Kagermeier Innovationspreise im Deutschlandtourismus - gut gemeint, aber wirkungslos? Eine Untersuchung des Nutzens von Innovationswettbewerben im Tourismus am Beispiel des Deutschen Tourismuspreises. Heinz Christine 2012 Kagermeier Markenbildung und Markenführung im Wandertourismus - am Beispiel des Moselsteigs Hessel Michael Peter 2012 Thomas Vergleichende Untersuchungen von Bodenparametern unter dem Einfluss von Douglasien Rein- und Mischbeständen

4 Homberg Stefan 2012 Schneider Horn Maria 2012 Kagermeier Imhof Elisabeth 2012 Hochkirch Mechanische Belastbarkeit der Böden in der Kenner Flur beim Vergleich von Miscanthus- Anbau und konventioneller Bewirtschaftung Konzeption einer systematischen Besucherevaluation - Onlinebefragungen und Social Media Monitoring am Beispiel des Staatsbetriebs "Schlösserland Sachsen" Untersuchungen zur Strukturierung verschiedener Populationen der Mönchsgrasmücke (Sylvia atricapilla) in Europa Jakobs David Christopher 2012 Hochkirch Rote-Liste Bewertungen der Heuschrecken der Kanarischen Inseln Jemeljanova Natalja 2012 Kagermeier Auswirkungen von Events auf die touristische Nachfrage in der Region am Beispiel der Bundesgartenschau 2011 in Koblenz Junghans Lisa Emily Frieda 2012 Monheim Climate change adaption in practice: experiences and lessons from two coastal cities Kiewel Eva 2012 Kagermeier Kinitz Tim 2012 Hochkirch Wertschöpfung im Wandertourismus. Am Beispiel des grenzüberschreitenden "NaturWanderParks delux" Population differentiation and gene flow in the eelpout (Zoarces viviparus, Linnaeus 1758) and its relevance to environmental monitoring Kositza Judith Marie Kagermeier Couchsurfing - Alternatives Reisen im Zeitalter des Web 2.0 Krause Lars Ilja 2012 Kagermeier Lang Fernanda 2012 Paulus Lindner Helen Silke 2012 Sailer Lindner Johannes 2012 Udelhoven Lorentz Max Niko 2012 Blömeke Louis Elsa Madita 2012 Kagermeier Luhmer Anke Dorothea 2012 Elle Inszenierte Kulturgeschichte im Saarland. Touristische Inwertsetzung stillgelegter Anlagen der Montanindustrie am Beispiel des ehemaligen Kohlenbergwerks REDEN Bewertung des Trophiegrades von 16 Küstenseen des Bundesstaates Rio Grande do Sul - Brasilien Grenzgänger auf dem Trierer Wohnungsmarkt - Analyse der Auswirkungen anhand von Interviews mit Maklern, Grenzgängern und Projektentwicklern Fernerkundlich ermittelte Solarkataster - Möglichkeiten und Grenzen der Nutzung am Beispiel des Stadtteils Trier-Tarforst Einfluss von Umweltchemikalien auf die zelluläre Lokalisation von Proteinen am Beispiel des Aryl-Hydrocarbon-Rezeptors E-Learning im touristischen Veranstaltervertrieb: Handlungsempfehlungen auf Basis einer Evaluation des Online-Schulungs-Programms der Thomas Cook AG Zur Bedeutung von Energiepflanzen als Brut- und Rasthabitat von Vögeln - dargestellt am Beispiel des Chinaschilfs (Miscanthus x giganteus )

5 Luig Marius 2012 Casper Luo Jing 2012 Bierl Mager Jennifer 2012 Kagermeier Materne Katharina 2012 Kagermeier Visualisierung und Analyse des Rain-Splash-Effekts mittels High-Speed-Photographie und PIV-Software Hydrologischer Vergleich und hydrologische Charakterisierung der beiden Einzugsgebiete Schwebich (Lux.) und Olewiger Bach (Trier) Projekt Website Relaunch: Wie generiert ein Unternehmen via Internet vermehrt Neukunden und mit Hilfe welcher Faktoren findet die Kundenbindung online statt? - Eine Analyse mit entsprechendem Lösungsvorschlag am Beispiel der Marke "COMPASS Kreuzfahrten" der Mediplus GRUPPE GmbH - Die Analyse und Optimierung des Produktangebots bei Reiseveranstaltern mit der Destination Australien - dargestellt am Beispiel des Spezialreiseveranstalters BOOMERANG REISEN Mees Andrea 2012 Lötters Amphibienkartierung im FFH-Gebiet Königsdorfer Forst Meier Philipp Lukas 2012 Kagermeier Binnenmarketing in touristischen Destinationen - eine Untersuchung kooperativer Strukturen am Beispiel des Akteursnetzwerks HAFENGEBUIRTSTAG HAMBURG Menke Svenja 2012 Kagermeier Familienurlaub in deutschen Städten unter besonderer Berücksichtigung der Stadt Köln Mertes Tamara 2012 Elle Räumlich-funktionale Untersuchungen zur Ausbreitungsbiologie von Viscum album L. Mettler Elena Jennifer 2012 Thomas Scherkraftwiderstand von Moospolstern und ihre Rolle bei der Fixierung von Böden Michel Alexandra Tabea 2012 Kagermeier Mingo Felix Sebastian 2012 Emmerling Molitor Florian Peter 2012 Thomas Nink Alexandra 2012 Schneider Nolte Clara 2012 Schmitt Strategische Marketingkooperationen in touristischen Destinationen - Chancen, Risiken und Erfolgsfaktoren The impact of silver nanopaticles on the activity of antioxidant enzymes in earthworm coelomocytes Unterschiede der Lignin- und Cellulosekonzentrationen von Buchen- (Fagus sylvatica) und Douglasienwurzeln (pseudotsuga menziesii) an drei Standorten im mittleren Pfälzerwald Auswirkungen von Miscanthus auf verschiedene Bodeneigenschaften untersucht anhand von Transekten Molekulare Biogeographie der Mohrenfalterarten "Erebia melampus", "Erebia momos" und "Erebia pandrose". Hinweise auf Glazialrefugien und postglaziale Arealfluktuationen

6 Ochs Frauke Katharina 2012 Hochkirch Mikrohabitatpräferenzen mesophiler und hygrophiler Feldheuschrecken (Orthoptera: Acrididae) Paton Christopher James 2012 Veith Grundlagen der Gefährdungsanalyse von Fledermäusen an Windenergieanlagen Paul Stephan Andreas 2012 Heinemann Satellite-based thin ice detection in the Weddell-Sea area Petkova Stella 2012 Eberle Plitt Marie 2012 Kagermeier Preußer Sebastian 2012 Emmerling Rachow Sascha 2012 Thiele-Bruhn Analyse des Tourismus an der bulgarischen Schwarzmeerküste unter besonderer Berücksichtigung von "Sonnenstrand" Implementierung eines Innovationsmanagementsystem - Evaluation am Beispiel der Thomas Cook AG - Freilandversuch zu möglichen Auswirkungen des regionalen Klimawandels auf bodenbiologische Eigenschaften Das geologische Ausgangsgestein und die Bodenart als steuernde Faktoren der organischen Bodensubstanz und deren Kohlenstoff-Pools in unterschiedlichen Böden auf Ackerfläche in West-Luxemburg Rauen Michelle 2012 Schneider Monitored Natural Attenuation im Rahmen der Sanierung von PAK-Altlasten Rauleder Roland Martin 2012 Thiele-Bruhn Einfluss der Vorbehandlung von Boden mit unterschiedlichen Lösungsmitteln auf die Sorption ausgewählter Xenobiotika Rausch Anne-Sophie 2012 Hochkirch Der Biotopverbund. Ein Konzept für die Zukunt? Reiner Nadine 2012 Schmitt Reisten Hannah 2012 Kagermeier Reuther Svenia 2012 Kagermeier Ripperger Dominikus Leopold Maria 2012 Fischer Schäfer Britta Gabriele 2012 Ries Schefczyk Lukas Alexander 2012 Heinemann Population ecology of the Lesser Marbled Fritillary Brenthis ino (ROTTEMBURG 1775) with particular consideration of habitat fragmentation by non-habitat areas and roads Freizeitmobilität Jugendlicher im Ländlichen Raum am Beispiel der Verbandsgemeinden Brohltal und Vordereifel Events als Chance für touristische Destinaitonen? Eine Untersuchung am Beispiel der Mullerthal Biking Days in der Region Müllerthal - Kleine Luxemburger Schweiz Dechlorane in der Umwelt - Untersuchungen zu Quellen, atmosphärischer Verbreitung und Akkumulation in Bayern Anwendung des Landscape Unit Mapping Program LUMP auf ein mesoskaliges Einzugsgebiet - Valle de Arnás, Spanien Klimawandel in Rheinland-Pfalz und Saar-Lor-Lux: Analyse von Gewitterhäufigkeiten und - verteilungen mit COSMO-CLM

7 Scheide Daniel 2012 Klein Ökologie, Verbreitung, Schäden und Management von Myocastor coypus in Deutschland im internationalen Vergleich Schepsky Pauline 2012 Veith Intraspezifische Variation des Erdferkels (Orycteropus afer, PALLAS 1766) Scherzer Sven 2012 Kagermeier Potenziale und Chancen der Stadt Ulm im Städte- und Eventtourismus Schmid Susanne Julia 2012 Thiele-Bruhn Schmidt Oliver 2012 Vohland Schmidt-Eisenlohr Britta Chantal 2012 Lötters Schmitz Ricarda 2012 Kagermeier Schommers Mona Swaha 2012 Kagermeier Söte Mercedes Diva 2012 Eichberg Einfluss der Hydrophobizität der Streuauflagen und Oberböden auf das Abflussverhalten in unterschiedlichen Waldbeständen Fernerkundliche Ableitung von Tagesraten der Evapotranspiration zur Validierung des Verdunstungsmodells TRAIN im Jordan-Gebiet Habitatansprüche des Alpensalamanders (Salamandra atra LAURENTI, 1768) im Nationalpark Berchtesgaden Water and Tourism - Challenges and Opportunities in the Implementation of Water and Waste Water Management & its Contribution to a Sustainable Coastal Tourism Industry in Kenya Direkte Markenkommunikation in Marken-Erlebniswelten. Evaluierung des Besuchs der Bitburger Marken-Erlebniswelt auf Besucherzufriedenheit und Markenimage Potential von Starkhochwasser für die Renaturierung degradierter Auenstandorte: Diasporengehalt in Hochwassersedimenten und Etablierungserfolg Staudenmaier Stephanie 2012 Kagermeier Barrierefreier Tourismus - Museen in München Stefanova Irina 2012 Eberle Steinhäuser Hans 2012 Veith Gentrification in Kreuzberg (Berlin). Die Folgen von Mietpreiserhöhungen auf verscheidene soziale Gruppen Tüpfelhyänen (Crocuta crocuta) im Greater Makalali Private Game Reserve, Südafrika. Verbreitung, Nahrungsselektion und Konkurrenz Stern Oxana 2012 Hill Strauch Mathias Herbert Muschwitz Suden Manuel Franz 2012 Thiele-Bruhn Abbildende und nichtabbildende Geländespektrometerie zur Untersuchung von Stressphänomenen an Buchenpflanzen g g Kooperationsinitiative zwischen der Stadtverwaltung Köln und dem mobilen Nahversorungsunternehmen HEIKO am Beispiel der Kölner Stadtbezirke Porz und Chorweiler Exploring the Resource Potentials of Mining Waste and Landfill Mining in Austria - a study on Copper, Zinc and Lead

8 Thomas Jan Oliver 2012 Monheim Topp Andreas 2012 Sailer Trzcinski Svenja 2012 Kagermeier Unkelbach Peter 2012 Eberle Einzelhandel im Wandel: Die Auswirkungen des demographischen Wandels auf den Einzelhandel in Deutschland und die Situation inhabergeführter Einzelhandelsbetriebe "Von der Alster zur Elbe" - Entwicklungen und Potenziale selektierter Nebengeschäftslagen im Einzelhandel in der wachsenden Hamburger Innenstadt Social Media im Kongress und Veranstaltungsbereich - Am Beispiel "Kongress am Park" der Stadt Augsburg Die Transformation einer Gürtelfestung in einen Naherholungsraum - dargestellt am Beispiel von Köln Vogt Eva 2012 Müller Weiterentwicklung einer Methode zur Identifikation von trockenheitssensitiven Standorten Wagener Christoph Hanno 2012 Thomas Wagner Torsten Daniel 2012 Wagner Walter Christoph 2012 Thomas Weiß Alexander 2012 Veith Wendt Saskia 2012 Kagermeier Wernet Holger 2012 Kagermeier Einfluss der Kronenraumkonkurrenz auf die Blattentwicklung von Fagus sylvatica in unterschiedlichen Kronenhöhen Tonmineralogische Untersuchungen der Violetten Grenzzone sowie der Violetten Horizonte des Buntsandsteins in den westlichen Randbereichen des Germanischen Trias- Beckens Jahrringanalysen an Nothofagus dombeyi entlang einer Sequenz unterschiedlich alter Vulkanböden im Conguillio Nationalpark, Zentralchile Entwicklung der Raumnutzung juveniler Großer Hufeisennasen (Rhinolophus ferrumequinum, SCHREBER 1774) in Luxemburg Evaluierung des Beitrags von Social Media Marketing zur Markenbekanntheit in Kooperation mit Kolumbus Sprachreisen Zielgruppenanalyse der Wanderer auf dem Saar-Hunsrück-Steig und den Traumschleifen Saar-Hunsrück

Trotzdem deshalb denn

Trotzdem deshalb denn Ein Spiel für 3 bis 5 Schülerinnen und Schüler Dauer: ca. 30 Minuten Kopiervorlage zu deutsch.com 2, Lektion 23A, A4 bis A7 Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer: Mit diesem Spiel üben die Schülerinnen und

Mehr

Spyder-Cup 2014 Vielseitigkeitslauf OFFIZIELLE ERGEBNISLISTE

Spyder-Cup 2014 Vielseitigkeitslauf OFFIZIELLE ERGEBNISLISTE Organisator: wsv - Bezirk Nordrhein KAMPFGERICHT Schiedsrichter R.Henkel... NR Rennleiter U.Schubert... NR Trainer-Vertreter S.Niehüser... wsv TECHNISCHE DATEN Streckenname Start Ziel Höhendifferenz Streckenlänge

Mehr

Jens Schnabel, Andreas Licht Patrick Scharmach, Casper Nückel, Michael Jacoby. Sportkommissar:

Jens Schnabel, Andreas Licht Patrick Scharmach, Casper Nückel, Michael Jacoby. Sportkommissar: LRPHPIChallenge auf der Euromodell 2013 Rennen: 17,5T Challenge Pos. # Fahrer Team Ergebnisse: A Finale Yürüm, Özer RT Oberhausen 1. 1. Lauf: + Platz: 1. / Runden: 33 / Zeit: 08:06,82 2. Lauf: Platz: 1.

Mehr

SpVgg Markt Schwabener Au e.v.

SpVgg Markt Schwabener Au e.v. Lieber Eltern, zusammen mit allen Spielern der F- und E-Jugend haben wir erfolgreich die drei Gesamttrainingseinheiten abgeschlossen. Daraufhin hat sich das Trainerteam des Kleinfelds zusammengesetzt um

Mehr

Beirat bei der Bundesnetzagentur. für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen

Beirat bei der Bundesnetzagentur. für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen Beirat bei der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen Stand: 08.09.2015 Vorsitzender Klaus Barthel Vorsitzender des Beirates bei der Bundesnetzagentur für Elektrizität,

Mehr

Ergebnisliste Mannschaft 1.10.10 Luftgewehr Männer Seite: 1

Ergebnisliste Mannschaft 1.10.10 Luftgewehr Männer Seite: 1 Ergebnisliste Mannschaft 1.10.10 Luftgewehr Männer Seite: 1 1 525 SV Tell Urexweiler 1149 Ringen 320 Gindorf, Stephan 376 321 Schreiner, Philipp 390 322 Zimmer, André 383 2 302 SV Tell 1929 Fürth 1140

Mehr

Bestenliste Vorspiel SSL Berlin Langbahn ab 2004

Bestenliste Vorspiel SSL Berlin Langbahn ab 2004 weiblich... 2 50m Schmetterling... 2 100m Schmetterling... 2 200m Schmetterling... 2 50m Rücken... 2 100m Rücken... 2 200m Rücken... 2 50m Brust... 2 100m Brust... 3 200m Brust... 3 50m Freistil... 3 100m

Mehr

Dienstleistungsmanagement und Social Media

Dienstleistungsmanagement und Social Media Manfred Bruhn Karsten Hadwich (Hrsg.) Dienstleistungsmanagement und Social Media Potenziale, Strategien und Instrumente Forum Dienstleistungsmanagement Springer Gabler Inhaltsverzeichnis Vorwort Teil A:

Mehr

Abschnittsende: 19:00 Uhr Protokollende: 19:00 Uhr

Abschnittsende: 19:00 Uhr Protokollende: 19:00 Uhr Abschnittsende: 19:00 Uhr Protokollende: 19:00 Uhr Schiedsrichter Protokollführer SC Gelsenkirchen 04 e.v. Seite 7 Wettkampf 9-25m Freistil weiblich Wettkampf 10-25m Freistil männlich Wettkampf 11-50m

Mehr

Physikalisches Praktikum fur Fortgeschrittene

Physikalisches Praktikum fur Fortgeschrittene 9 8 0 0 (Stand: 0-Apr-0 ::9 ) Einteilung der n vorlesungsfreie Zeit Sommersemester 0 Teil 8 0 Sommersemester 0 8 9 0 9 Versuch Versuch Versuch Versuch Versuch Versuch Versuch Versuch Versuch Versuch Versuch

Mehr

Teil 1: Herausforderungen nachhaltiger Markenführung und Markenimplementierung 1

Teil 1: Herausforderungen nachhaltiger Markenführung und Markenimplementierung 1 Teil 1: Herausforderungen nachhaltiger Markenführung und Markenimplementierung 1 Markenführung als Erfolgsfaktor für einzigartige und konsistente Geschäftsmodelle 3 RALF SAUTER und TIM WOLF (Horváth &

Mehr

www.easywk.de - Software für den Schwimmsport

www.easywk.de - Software für den Schwimmsport Wettkampfbecken 4 Bahnen à 25m Wellenkillerleinen Handzeitnahme Wassertemperatur: ca. 28 C Abschnitt 1 Wettkampf 1 Wettkampf 2 Wettkampf 3 Wettkampf 4 Wettkampf 5 Wettkampf 6 Wettkampf 7 Wettkampf 8 Wettkampf

Mehr

Bay. Voltigierstandarte L Gruppen

Bay. Voltigierstandarte L Gruppen Bay. Voltigierstandarte L Gruppen Veranstalter: Platz Gruppe LK 1. Umlauf 2. Umlauf Endnote Verein Longe Landes verband Pferd 1. Gilching IV L 5,922 (1.) 6,349 (1.) RVC Gilching e.v. Lisa Deibl Calisto

Mehr

Protokoll des Kinderschwimmfest 2014 des Schwimmverein Hesel am 22.03.2014 im Hallenbad der Gemeinde Hesel. 3 durch Leinen getrennt

Protokoll des Kinderschwimmfest 2014 des Schwimmverein Hesel am 22.03.2014 im Hallenbad der Gemeinde Hesel. 3 durch Leinen getrennt Protokoll des Kinderschwimmfest 2014 des Schwimmverein Hesel am 22.03.2014 im Hallenbad der Gemeinde Hesel Bahnen: Länge: Temperatur : Zeitnahme: 3 durch Leinen getrennt 16 2/3 Meter 28 Grad Handzeitnahme

Mehr

Spezielle Fragen zu Facebook!

Spezielle Fragen zu Facebook! ggg Welches sind Ihre, bzw. mögliche Ziele für eine Unternehmenspräsentation im Social Web / Facebook? Spezielle Fragen zu Facebook! Social Media Wie präsentiere ich mein Unternehmen erfolgreich bei facebook?

Mehr

Pressemitteilung 05/14. Siegerehrung Planspiel Börse. Regensburg, 24. Januar 2014

Pressemitteilung 05/14. Siegerehrung Planspiel Börse. Regensburg, 24. Januar 2014 Pressemitteilung 05/14, 24. Januar 2014 Siegerehrung Planspiel Börse Börsenkartoffeln und EIS haben beim größten europäischen Börsenlernspiel die Nase vorn. Halten oder verkaufen? Diese Frage haben sich

Mehr

Schriften zu Tourismus und Freizeit

Schriften zu Tourismus und Freizeit Schriften zu Tourismus und Freizeit Band 1 STF_1_Titelei_Beiträger.indd 2 04.11.2003, 11:38:26 Kundenmanagement als Erfolgsfaktor Grundlagen des Tourismusmarketing Herausgegeben von Prof. Dr. Hans H. Hinterhuber

Mehr

Deutscher Polizei-Cup im Schwimmen und Retten. Qualifikation für die Europäische Polizeimeisterschaft im Schwimmen und Retten. 8. Juni 2013 in Essen

Deutscher Polizei-Cup im Schwimmen und Retten. Qualifikation für die Europäische Polizeimeisterschaft im Schwimmen und Retten. 8. Juni 2013 in Essen Meldeergebnis Deutscher Polizei-Cup im Schwimmen und Retten und Qualifikation für die Europäische Polizeimeisterschaft im Schwimmen und Retten 8. Juni 2013 in Essen Ralf Jäger MdL Minister für Inneres

Mehr

Seminar Marketing II ebusiness (geschlossen) Wintersemester 2011/2012

Seminar Marketing II ebusiness (geschlossen) Wintersemester 2011/2012 Seminar Marketing II ebusiness (geschlossen) Wintersemester 2011/2012 Prof. Dr. Dr. h.c. Klaus Backhaus Dipl.-Kfm. Ole Bröker Dipl.-Kfm. Nico Wiegand Dipl.-Kfm. Philipp Brüne IAS 2011 (Vorläufiger) Zeitplan

Mehr

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Zeitraum TCG - wer Anzahl TCG Tätigkeit Anzahl TSV Tätigkeit Pakete Pakete Zeltaufbau Mi, 15.9. Joachim Wuttke 3 Zeltaufbau 3 Zeltaufbau

Mehr

Gemeinderatswahl am 22.03.2015. Wahlkundmachung. Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte

Gemeinderatswahl am 22.03.2015. Wahlkundmachung. Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte Stadt-/Markt-/ Gemeinde: FERNITZ-MELLACH Gemeinderatswahl am 22.03.2015 Wahlkundmachung Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte Die Gemeindewahlbehörde hat nachstehendes Wahlergebnis festgestellt I. STIMMEN

Mehr

Annabelle Atchison, Thomas Mickeleit und Carsten Rossi (Hg.) Social Business. Von Communities und Collaboration

Annabelle Atchison, Thomas Mickeleit und Carsten Rossi (Hg.) Social Business. Von Communities und Collaboration , Thomas Mickeleit und (Hg.) Social Business Von Communities und Collaboration Jranffurtcr^llgmejne Buch Inhalt 1 Grußwort Prof. Dieter Kempf 2 Alles wird social" - Wie Social Business Unternehmen verändert

Mehr

Vossloh AG: Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Vossloh AG: Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung Nachricht vom 24.11.2011 17:41 Vossloh AG: Veröffentlichung gemäß 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung Vossloh AG 24.11.2011 17:41 Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt

Mehr

Nachhaltiger Tourismus

Nachhaltiger Tourismus Nachhaltiger Tourismus Das DestiNet Portal zur Stärkung und Profilierung der eigenen Destination www.destinet.eu Herbert Hamele ECOTRANS, Saarbrücken Hinterstoder, 16 Oktober 2012 European Network for

Mehr

Abschnitt 1 25m Seepferdchenrennen männlich

Abschnitt 1 25m Seepferdchenrennen männlich Abschnitt 1 Wettkampf 1 Wettkampf 2 Wettkampf 3 Wettkampf 4 Wettkampf 5 Wettkampf 6 Wettkampf 7 Wettkampf 8 Wettkampf 9 Wettkampf 10 Wettkampf 11 25m Seepferdchenrennen weiblich 25m Seepferdchenrennen

Mehr

Meldeergebnis 8. Hofheimer Frühjahrsmeeting 10.05.2015

Meldeergebnis 8. Hofheimer Frühjahrsmeeting 10.05.2015 Anzahl der Meldungen Anzahl der Starts pro Abschnitt: Einzel/Staffel Anzahl der Teilnehmer: weiblich/männlich Meldeergebnis Verein DSV-Id Verband Teilnehmer Abs.1 Abs.2 Gesamt Hofheimer SC 4972 7 16/15

Mehr

Ergebnisprotokoll. Sportfest für MINIS. 21. Juni 2014

Ergebnisprotokoll. Sportfest für MINIS. 21. Juni 2014 Ergebnisprotokoll Sportfest für MINIS 21. Juni 2014 Beginn/Ende Wetter Teilnehmer Wettkampfleitung Auswertung 9:30 Uhr /13:00 Uhr 11 C, bedeckt 108 Schüler/innen (bis 11 Jahre) Helke Schlundt Dolores Perschke

Mehr

Klima-Governance und Dekarbonisierung: Beispiele sozialwissenschaftlicher Forschung am KlimaCampus Prof. Dr. Anita Engels Centrum für Globalisierung

Klima-Governance und Dekarbonisierung: Beispiele sozialwissenschaftlicher Forschung am KlimaCampus Prof. Dr. Anita Engels Centrum für Globalisierung Klima-Governance und Dekarbonisierung: Beispiele sozialwissenschaftlicher Forschung am KlimaCampus Prof. Dr. Anita Engels Centrum für Globalisierung und Governance (CGG) Exzellenzcluster Integrated Climate

Mehr

Boom-Branchen 50plus : wie Unternehmen den Best-Ager- Markt für sich nutzen können / Hans-Georg Pompe (Hrsg.).

Boom-Branchen 50plus : wie Unternehmen den Best-Ager- Markt für sich nutzen können / Hans-Georg Pompe (Hrsg.). Literaturauswahl: Marketing 50plus Boom-Branchen 50plus : wie Unternehmen den Best-Ager- Markt für sich nutzen können / Hans-Georg Pompe (Hrsg.). Boom-Branchen 50plus : wie Unternehmen den Best-Ager-Markt

Mehr

Erfolgsfaktoren der Markenführung

Erfolgsfaktoren der Markenführung Erfolgsfaktoren der Markenführung Know-how aus Forschung und Management von Prof. Dr. Hans H. Bauer, Frank Huber, Carmen-Maria Albrecht 1. Auflage Erfolgsfaktoren der Markenführung Bauer / Huber / Albrecht

Mehr

die Liste ist sortiert nach: Ort - Namen

die Liste ist sortiert nach: Ort - Namen Rechtsanwaltskammer Freiburg Verzeichnis von Rechtsanwälten und Rechtsanwältinnen, die bereit sind, notwendige Verteidigungen zu übernehmen im Bezirk des Landgerichts Baden-Baden Stand: 27.07.2015 Die

Mehr

Offizielle Ergebnisliste 4. Mitterberger Triathlon den jeder konn!

Offizielle Ergebnisliste 4. Mitterberger Triathlon den jeder konn! Mitterberg Ort und Datum: Mitterberg, 01.07.2012 Veranstalter: Steirischer Skiverband (5000) Durchführender Verein: Union Sportverein Mitterberg Triathlon Kampfgericht: Gesamtleitung: Chefkampfrichter:

Mehr

Vereinsmeisterschaften 2008 am 20.11. +25.11.2008

Vereinsmeisterschaften 2008 am 20.11. +25.11.2008 Wettkampfbecken 5 Bahnen à 25m normale Leinen Handzeitnahme Temperatur: 28 C Abschnitt 1 Wettkampf 1 Wettkampf 2 Wettkampf 3 Wettkampf 4 Wettkampf 5 Wettkampf 6 Wettkampf 7 Wettkampf 8 50m Schmetterling

Mehr

Online-Marketing von Destinationen am Beispiel der Nordeifel Tourismus GmbH

Online-Marketing von Destinationen am Beispiel der Nordeifel Tourismus GmbH Fachbereich VI Geographie/Geowissenschaften Freizeit- und Tourismusgeographie B a c h e l o r a r b e i t zur Erlangung des akademischen Grades Bachelor of Science [B.Sc.] Online-Marketing von Destinationen

Mehr

Bourse aux projets et aux partenariats dans la Grande Région (collèges/lycées)

Bourse aux projets et aux partenariats dans la Grande Région (collèges/lycées) Bourse aux projets et aux partenariats dans la Grande Région (collèges/lycées) Projekt- und Partnerschaftsbörse in der (Übersicht Sekundarstufen I und II) Etablissement Schule Classe/ Âge des élèves Klasse/

Mehr

Akademischer Betriebsorganisator MBA in General Management. Batista Nada Akademischer Betriebsorganisator 19.11.2010. MBA in General Management

Akademischer Betriebsorganisator MBA in General Management. Batista Nada Akademischer Betriebsorganisator 19.11.2010. MBA in General Management Barang Abdul Ghafour Batista Nada 19.11.2010 Berzkovics Günter Bespalowa Anna 11.07.2012 Blieberger Herbert 24.09.2012 Bokon Verena Chwojka Cornelia, Dipl.Päd. 19.11.2010 Eckl Ingrid 02.09.2011 Fromme

Mehr

Innovationen im Personalmanagement

Innovationen im Personalmanagement Innovationen im Personalmanagement Die spannendsten Entwicklungen aus der HR-Szene und ihr Nutzen für Unternehmen von 1. Auflage Springer Gabler Wiesbaden 2014 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de

Mehr

Hamburg University of Technology Institute of River and Coastal Engineering. Peter Fröhle

Hamburg University of Technology Institute of River and Coastal Engineering. Peter Fröhle Hamburg University of Technology Institute of River and Coastal Engineering Peter Fröhle Institute of River and Coastal Engineering - Team 07.11.2013 Institute of River and Coastal Engineering 2 Actual

Mehr

Pressemitteilung 4/15. Siegerehrung Planspiel Börse. Regensburg, 23. Januar 2015

Pressemitteilung 4/15. Siegerehrung Planspiel Börse. Regensburg, 23. Januar 2015 Pressemitteilung 4/15, 23. Januar 2015 Siegerehrung Planspiel Börse Börsenwölfe und Supernova haben beim größten europäischen Börsenlernspiel die Nase vorn. Halten oder verkaufen? Diese Frage haben sich

Mehr

Titel Ruppiner Land: Radfahrer beim Picknick im Heu Bild Nr. 3131 Fotograf Schwarz, Bildquelle Brandenburg TMB Bildmaße 32,25x21,35cm

Titel Ruppiner Land: Radfahrer beim Picknick im Heu Bild Nr. 3131 Fotograf Schwarz, Bildquelle Brandenburg TMB Bildmaße 32,25x21,35cm Auf der Seite Deutschland-Kurzreise.de werden Bilder aus der Datenbank der Deutschen Zentrale für Tourismus (Quelle: DZT) genutzt. Folgende Bilder wurden herunter geladen und zum Teil genutzt. Wanderer

Mehr

1. Zuknftskongress des DStGB

1. Zuknftskongress des DStGB Albrecht, Jörg Stadtverwaltung Ludwigsburg, Technische Dienste Battenfeld, Jens ESO Offenbacher Diestleistungsgesellschaft mbh, Leiter Straßenreinigung Bleser, Ralf Betriebshof Bad Homburg, Betriebsleiter

Mehr

Kölner Straße 167, 53840 Troisdorf, NRW

Kölner Straße 167, 53840 Troisdorf, NRW GeoDH Kurs und Workshop Geothermische Fernwärme - eine saubere und zukunftsfähige Wärmeversorgung Mittwoch, 26.11.2014, 10:00-16:00 Mittwoch, 26.11.2014, 10:00-16:00 in der Stadthalle Troisdorf, Seminarraum

Mehr

SMO Services. Mehr Erfolg durch Social Media Optimization (SMO) von dmc Steigerung von Umsatz Erhöhung der Markenbekanntheit

SMO Services. Mehr Erfolg durch Social Media Optimization (SMO) von dmc Steigerung von Umsatz Erhöhung der Markenbekanntheit SMO Services Mehr Erfolg durch Social Media Optimization (SMO) von dmc Steigerung von Umsatz Erhöhung der Markenbekanntheit Einführung Das Web ist längst kein einseitiger Kommunikationskanal mehr. Social

Mehr

4. Benefizregatta 2014 Dresden

4. Benefizregatta 2014 Dresden 4. Benefizregatta 2014 Rudern gegen Krebs am 12. Juli 2014 auf der Elbe am blauen Wunder Endergebnis Rennen K : Klinik-CUP- (nur für Klinik-Personal) med. Albrecht, Prof. Dr. Jürgen Weitz, Dr. Hanns-Christoph

Mehr

Förderungen Auslandsuniversitäten Preise Buchveröffentlichungen

Förderungen Auslandsuniversitäten Preise Buchveröffentlichungen Förderungen Auslandsuniversitäten Preise Buchveröffentlichungen Artmann Dr. Christian ADVENTURES Projekt vom Bundesministerium Graduate School of Business, Stanford Springer 2009 Bernhard Rainer Breiter

Mehr

Management. 12 CRM-Best Practice-Fallstudien zu Prozessen, Organisation, Mitarbeiterführung und Technologie

Management. 12 CRM-Best Practice-Fallstudien zu Prozessen, Organisation, Mitarbeiterführung und Technologie Martin Stadelmann, Sven Wolter, Sven Reinecke,Torsten Tomczak Customer Relationship Management 12 CRM-Best Practice-Fallstudien zu Prozessen, Organisation, Mitarbeiterführung und Technologie Verlag Industrielle

Mehr

Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010. Prof. Dr. Armin Heinzl. Sven Scheibmayr

Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010. Prof. Dr. Armin Heinzl. Sven Scheibmayr Contemporary Aspects in Information Systems Introduction to the diploma and master seminar in FSS 2010 Chair of Business Administration and Information Systems Prof. Dr. Armin Heinzl Sven Scheibmayr Objective

Mehr

20.OTTO-Pokal, Sachsenmeisterschaft im Orientierungstauchen 2006 P R O T O K O L L

20.OTTO-Pokal, Sachsenmeisterschaft im Orientierungstauchen 2006 P R O T O K O L L P R O T O K O L L Veranstalter: Ausrichter: Zeit: 27. 28. Mai 2006 Ort: Olbasee / Kleinsaubernitz bei Bautzen Durchschn. Wassertiefe: 7 m Lufttemperatur : 16 grd C Horizontale Sicht: 2 m Wassertemperatur

Mehr

Softwaretechnik. Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik 3. Semester. Dipl-Ing. Klaus Knopper Dipl.-Handelslehrer Andreas Heß

Softwaretechnik. Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik 3. Semester. Dipl-Ing. Klaus Knopper Dipl.-Handelslehrer Andreas Heß Softwaretechnik Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik 3. Semester Dipl-Ing. Klaus Knopper Dipl.-Handelslehrer Andreas Heß Organisation SWT Knopper (4 SWS) Heß (2 SWS) Inhalte Java und Betriebssysteme

Mehr

DEUTSCHE HOCHSCHULMEISTERSCHAFTEN 2009 Rennrad (Straßen-Einer) Ausrichter: DSHS Köln 01. August 2009 Nürburgring Ergebnis Männer

DEUTSCHE HOCHSCHULMEISTERSCHAFTEN 2009 Rennrad (Straßen-Einer) Ausrichter: DSHS Köln 01. August 2009 Nürburgring Ergebnis Männer Ergebnis Männer 1 3031 Hench, Christoph WG Würzburg DHM 1 03:16:46.956 2 3039 Schweizer, Michael FHöV NRW Köln DHM 2 03:16:55.261 00:00:08 3 3043 Schmidmayr, Simon HS Rosenheim DHM 3 03:16:55.346 00:00:08

Mehr

Vorname Name Studiengang Angestrebter Abschluss. Analytische Chemie und Qualitätssicherung Analytische Chemie und Qualitätssicherung

Vorname Name Studiengang Angestrebter Abschluss. Analytische Chemie und Qualitätssicherung Analytische Chemie und Qualitätssicherung Hochschule Bonn-Rhein-Sieg University of Applied Sciences Presseinfo 10. Dezember 2014 025/00/12-2014 TV2 Grantham-Allee 20, 53757 Sankt Augustin Tel. +49 2241 865-641, Fax: + 49 2241 865-86 41 eva.tritschler@h-bonn-rhein-sieg.de

Mehr

Der Digital Business Index (DBI)

Der Digital Business Index (DBI) Der Digital Business Index (DBI) Modell zur Erfassung der digitalen Reife und strategischer Kompass zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit ihres Unternehmens ideers Consulting GmbH Warum bedarf es eines

Mehr

Abgabenkommission. Berufungskommission

Abgabenkommission. Berufungskommission Abgabenkommission Kurt Mattle fraktionslos Vorsitzender GV Franz Koch ÖVP/PF Stv. Vorsitzender GV Ing. Andreas Jäger, EMBA ÖVP/PF Mitglied GV Mag. Christof Heinzle ÖVP/PF Ersatzmitglied GV Bianca Koblinger,

Mehr

Tour d Innovation 2009 Willkommen zur Abschlusspräsentation mit Marktplatz der Innovationen 19. Juni 2009 19:00 Uhr Competence Park Friedrichshafen

Tour d Innovation 2009 Willkommen zur Abschlusspräsentation mit Marktplatz der Innovationen 19. Juni 2009 19:00 Uhr Competence Park Friedrichshafen Technologie und Innovation Tour d Innovation 2009 Willkommen zur Abschlusspräsentation mit Marktplatz der Innovationen 19. Juni 2009 19:00 Uhr Competence Park Lange Nacht der Technik und Innovation 19.

Mehr

Big city medicine Metropolitan Health

Big city medicine Metropolitan Health Big city medicine Metropolitan Health Global Compact City Program PD Dr. Lutz Fritsche MBA Deputy Medical Director Charité University Medicine Berlin Big cities big health challenges Metropolitan areas

Mehr

Master of International Taxation Stundenplan 2014/2015 Änderungen vorbehalten!

Master of International Taxation Stundenplan 2014/2015 Änderungen vorbehalten! 1 03. Oktober 09.00 17.00 Einführung und Multiple Choice Test Prof. Dr. Gerrit Frotscher, 1 x Klausur Anna Mayer 04. Oktober 09.00 17.00 DBA Prof. Dr. Gerrit Frotscher 2 FB 2 2 10. Oktober 09.00 17.00

Mehr

neue enden 24. Juli bis 16. August 2015 im Kasseler Kunstverein Museum Fridericianum 36 KÜNSTLER DER KLASSE SCHWEGLER STELLEN AUS

neue enden 24. Juli bis 16. August 2015 im Kasseler Kunstverein Museum Fridericianum 36 KÜNSTLER DER KLASSE SCHWEGLER STELLEN AUS 24. Juli bis 16. August im Kasseler Kunstverein Museum Fridericianum neue enden 36 KÜNSTLER DER KLASSE SCHWEGLER STELLEN AUS edition zur ausstellung 33 Künstler mit 31 Beiträgen im Format A4 limitierte

Mehr

E-COACHES & E-LEARNING. Ein neuartiger Ansatz zur Schulung von touristischen Betrieben

E-COACHES & E-LEARNING. Ein neuartiger Ansatz zur Schulung von touristischen Betrieben E-COACHES & E-LEARNING Ein neuartiger Ansatz zur Schulung von touristischen Betrieben ITB etravelworld, Berlin, 07.03.2015 E-COACHES & E-LEARNING Every day a little harder.. Betriebe und Wissen in der

Mehr

Dr. hum. biol. Beate Balitzki Dr. rer. nat. Sandra Hering Prof. Dr. med. Jan Dreßler PD Dr. rer. nat. Jeanett Edelmann

Dr. hum. biol. Beate Balitzki Dr. rer. nat. Sandra Hering Prof. Dr. med. Jan Dreßler PD Dr. rer. nat. Jeanett Edelmann Dr. hum. biol. Beate Balitzki 0390/2013 Universität Basel Pestalozzistraße 22 CH-4056 Basel Tel. +41 61 2673868, email: beate.balitzki@bs.ch Dr. rer. nat. Sandra Hering 0290/2013 Medizinische Fakultät

Mehr

Computerspielwissenschaften.

Computerspielwissenschaften. Computerspielwissenschaften. Der Masterstudiengang Die Computerspielwissenschaften in Bayreuth zeichnen sich durch eine intensive Verbindung von theoretisch-analytischen mit praktischkonzeptuellen Zugangsweisen

Mehr

Protokoll 7. Altwarmbüchener Outdoor Schwimmen vom 26.07.2014 bis 27.07.2014 Altwarmbüchener See

Protokoll 7. Altwarmbüchener Outdoor Schwimmen vom 26.07.2014 bis 27.07.2014 Altwarmbüchener See Protokoll 7. Altwarmbüchener Outdoor Schwimmen vom 26.07.2014 bis 27.07.2014 Altwarmbüchener See Veranstalter: SC Altwarmbüchen Ausrichter: SC Altwarmbüchen Adresse des Schwimmbades Altwarmbüchener See

Mehr

Autorinnen und Autoren

Autorinnen und Autoren Autorinnen und Autoren Autorinnen und Autoren Lisa H. Anders M.A., wiss. Mitarbeiterin am Lehrstuhl Politik und Regieren in Deutschland und Europa, Universität Potsdam (lhanders@uni-potsdam.de) Jelena

Mehr

Fachbereich Geographie

Fachbereich Geographie Fachbereich Geographie Dekanin: Paal, Michaela, Prof. Dr. Prodekan:, Prof. Dr. Studiendekan: Leib, Jürgen, Dr. Dekanat und Wirtschaftsverwaltung: Deutschhausstraße 10, Jansen, Sabine, F. 28 25916, Fax

Mehr

The management of alpine forests in Germany

The management of alpine forests in Germany The management of alpine forests in Germany Workshop of the Alpine Convention 11./12.09.2014 in Pieve di Cadore Stefan Tretter, Overview 1. Data on mountain forests in Germany 2. Legal framework for the

Mehr

WM-Forum Luxemburg. Invitation/Einladung. WM Datenservice

WM-Forum Luxemburg. Invitation/Einladung. WM Datenservice WM-Forum Luxemburg Mittwoch, 26. Oktober 2011 Speakers/Referenten Evelyne Christiaens, Association of the Luxembourg Fund Industry (ALFI) Alexander Fischer, Association of the Luxembourg Fund Industry

Mehr

Social Media und Brand Community Marketing

Social Media und Brand Community Marketing Social Media und Brand Community Marketing Grundlagen, Strategien und Erfolgskonzepte aus der Praxis von Prof. Dr. Hans H. Bauer, Jürgen Rösger, Boris Toma, Dr. Kai N. Bergner, Sebastian D. Blum, Thorsten

Mehr

GMES Integrated Application Promotion (IAP)

GMES Integrated Application Promotion (IAP) GMES Integrated Application Promotion (IAP) AHORN 2008 Salzburg 20. November 2008 Dr. Thomas Geist GMES was ist das? Global Monitoring for Environment and Security Eine gemeinsame strategische Initiative

Mehr

3. Benefizregatta 2012 Mannheim

3. Benefizregatta 2012 Mannheim Ergebnisliste Rennen F : Frauen Klasse ( mindestens 3 Frauen ) 350 m Lauf 1: Vorlauf 1 1. 2 Team MHC Damen Vierer Mannheimer Hockey Club Elena Willig, Laura Bassemir, Vanessa Blink [C], Britta Meinert

Mehr

CHECK24-Autokreditatlas. Analyse der Autokredit-Anfragen aller CHECK24-Kunden aus 2011 & 2012

CHECK24-Autokreditatlas. Analyse der Autokredit-Anfragen aller CHECK24-Kunden aus 2011 & 2012 CHECK24-Autokreditatlas Analyse der Autokredit-Anfragen aller CHECK24-Kunden aus 2011 & 2012 Stand: März 2013 CHECK24 2013 Agenda 1. Methodik 2. Zusammenfassung 3. Autokredite 2011 vs. 2012 4. Kredit,

Mehr

Peter Granig Erich Hartlieb Hans Lercher. Von Produkten und Dienstleistungen zu

Peter Granig Erich Hartlieb Hans Lercher. Von Produkten und Dienstleistungen zu Peter Granig Erich Hartlieb Hans Lercher (Hrsg.) Innovationsstrategien Von Produkten und Dienstleistungen zu Geschäftsmodellinnovationen A Springer Gabler I Inhaltsverzeichnis I j -y fiaa-' Vorwort der

Mehr

Tourismuszukunft. 5. März 2014 Service Design im Tourismus Beispiel: Relaunch der Allgäu-Website. ITB Berlin etravel Stage. Institut für etourismus

Tourismuszukunft. 5. März 2014 Service Design im Tourismus Beispiel: Relaunch der Allgäu-Website. ITB Berlin etravel Stage. Institut für etourismus 5. März 2014 Service Design im Tourismus Beispiel: Relaunch der Allgäu-Website ITB Berlin etravel Stage Servus. Moin. Griaß di. 2/54 Service Design im Tourismus Prozess Umsetzung Perspektive Allgäu Florian

Mehr

CHECK24-Autokreditanalyse

CHECK24-Autokreditanalyse CHECK24-Autokreditanalyse Auswertung abgeschlossener Autokredite über CHECK24.de nach - durchschnittlichen Kreditsummen, - durchschnittlich abgeschlossenen Zinssätzen, - Bundesländern - und Geschlecht

Mehr

So werden Sie Aussteller, Partner oder Sponsor SPECIAL. Zielgruppen: Medien, Marketing, Kommunikation, Kreation, digitale Technologien

So werden Sie Aussteller, Partner oder Sponsor SPECIAL. Zielgruppen: Medien, Marketing, Kommunikation, Kreation, digitale Technologien SPECIAL Der Kongress für Web-TV und Video in Medien, Marketing und Kommunikation So werden Sie Aussteller, Partner oder Sponsor Zielgruppen: Medien, Marketing, Kommunikation, Kreation, digitale Technologien

Mehr

Praxishandbuch Customer Relationship Management für Immobilienunternehmen. mit 102 Abbildungen

Praxishandbuch Customer Relationship Management für Immobilienunternehmen. mit 102 Abbildungen Praxishandbuch Customer Relationship Management für Immobilienunternehmen mit 102 Abbildungen Prof. Dr. Andreas Pfnür (Hrsg.) Professor für Allgemeine BWL insbesondere Immobilienwirtschaft und Baubetriebswirtschaftslehre

Mehr

Eliciting Requirements for a Company-wide Data Leakage Prevention System

Eliciting Requirements for a Company-wide Data Leakage Prevention System Eliciting Requirements for a Company-wide Data Leakage Prevention System Stefan Gärtner, Svenja Schulz, and Kurt Schneider Software Engineering Group, Leibniz Universität Hannover, Germany Steffen Förster

Mehr

Das Handbuch der Personalberatung

Das Handbuch der Personalberatung Stephan Füchtner, Thomas Wegerich Hg. Das Handbuch der Personalberatung Eine Branche im Umbruch Jranffurter Allgemeine Buch Inhalt I Vorwort der Herausgeber 9 Geleitwort 13 Einleitung Der Einbruch, die

Mehr

Kundenbindung aus theoretischer Perspektive

Kundenbindung aus theoretischer Perspektive Inhaltsverzeichnis Vorwort Autorenverzeichnis V XIII Erster Teil Begriff und Grundlagen des Kundenbindungsmanagements Christian Homburg und Manfred Bruhn Kundenbindungsmanagement - Eine Einfuhrung in die

Mehr

Bezirksverband Wachtendonk Im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften

Bezirksverband Wachtendonk Im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften Liebe Schießmeister/in Ich möchte euch die Ergebnisse des Pokalschießens, der RWK und der Bez.-Meisterschaft bekannt geben. Beim Pokalschießen am 22.10.2014 wurden Pokalsieger: Schüler aufgelegt: Vereinigte

Mehr

!" #$% & & ' & & (& ) *!! "#! $ % &!% & ' $! (! '

! #$% & & ' & & (& ) *!! #! $ % &!% & ' $! (! ' !!" #$%&&'&& (&) *! "#! $ %&!%&' $!(!' !! " #$% $& '$()*+*,-.,, /()*+*,-.-,, 0($1 $2 #$% $ 2 2 '$()*+*,-.,+ /()*+*,-.-,+ 0(2$21 $2 % $3 $4455 '$()*+6*,-., /()*+6*,-.-, 0(7$7551 $2 #$% $ 23 '$()*+*,-.,,

Mehr

Raum: Hauptcampus Marienburger Platz 22, Gebäude K Musiksaal

Raum: Hauptcampus Marienburger Platz 22, Gebäude K Musiksaal Mittwoch, 29.02.2012 Raum: Hauptcampus Marienburger Platz 22, Gebäude K Musiksaal Ab 13:00 Uhr Anmeldung Tagungsbüro im Foyer I. Lernen älterer Menschen im akademischen Kontext Moderation des Tages: Prof.

Mehr

Bayerische Meisterschaften 2005 am 23./24. April in Selb

Bayerische Meisterschaften 2005 am 23./24. April in Selb in deutscher und englischer Kurzschrift, Texterfassung (Schnell- und Perfektionsschreiben), Textbearbeitung/Textgestaltung (Autorenkorrektur) und in der Kombinationswertung Ergebnisliste Schirmherren:

Mehr

Bernd Rebischke; Klüterfeld 17 ; 30826 Garbsen -------------------------------------------------------------------------- Verbandsaufsicht

Bernd Rebischke; Klüterfeld 17 ; 30826 Garbsen -------------------------------------------------------------------------- Verbandsaufsicht D L V Veranstalter: Veranstaltungs- Garbsener SC 67 Datum : 21.05.2006 Bericht Garbsener SC 67 Ort : Garbsen Planetenring 9a Kreis : Hannover-Land Veranst.-Nr. 30823 Garbsen Bezirk: Hannover 6 07 3327

Mehr

Studierende des Master of Public Policy, 2012-2014. Bohdan Androschhuk. Projekttitel: Ukraine Dein europäisches Land. Erlebe und gestalte mit!

Studierende des Master of Public Policy, 2012-2014. Bohdan Androschhuk. Projekttitel: Ukraine Dein europäisches Land. Erlebe und gestalte mit! Studierende des Master of Public Policy, 2012-2014 Bohdan Androschhuk Ukraine Dein europäisches Land. Erlebe und gestalte mit! Die Ukraine als ein Teil des einheitlichen Europas sowie wichtiger Partner

Mehr

Kreditstudie. Kreditsumme, -zins und -laufzeit betrachtet nach Wohnort und Geschlecht des/r Kreditnehmer/s

Kreditstudie. Kreditsumme, -zins und -laufzeit betrachtet nach Wohnort und Geschlecht des/r Kreditnehmer/s Kreditstudie Kreditsumme, -zins und -laufzeit betrachtet nach Wohnort und Geschlecht des/r Kreditnehmer/s CHECK24 2015 Agenda 1 2 3 4 5 Zusammenfassung Methodik Kreditsumme, -zins & -laufzeit nach Bundesland

Mehr

Wandel in den Köpfen?!

Wandel in den Köpfen?! Wandel in den Köpfen?! Wie können die neuen Ideen des Change Managements in ländlichen Entwicklungsprozessen verankert werden? 23.4.2012 Vortrag anlässlich der Tagung der ALR Thüringen Wandel in den Köpfen

Mehr

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste Teilnehmerliste Prof. Dr. Jutta Allmendinger Ph.D. Institut für Soziologie an der Universität München München Norbert Arend Arbeitsamt Landau Landau Alfons Barth Führungsakademie der Lauf Dr. Jochen Barthel

Mehr

Handbuch Wertmanagement in Banken und Versicherungen

Handbuch Wertmanagement in Banken und Versicherungen Matthias Fischer (Hrsg.) Handbuch Wertmanagement in Banken und Versicherungen GABIER I Inhaltsverzeichnis Horst Köhler Geleitwort V Matthias Fischer Vorwort Der Herausgeber Die Autoren VII XI XIII Einleitung

Mehr

Was sagen uns diese Herren über das Erfolgsgeheimnis. erfolgreicher IT-Startups?

Was sagen uns diese Herren über das Erfolgsgeheimnis. erfolgreicher IT-Startups? Was sagen uns diese Herren über das Erfolgsgeheimnis erfolgreicher IT-Startups? 3 UND WAS HAT SICH IN DEN LETZTEN JAHREN MASSIV IN PORTERS WERTEKETTE VERÄNDERT? Was hat eine mittelalterliche Schustergasse

Mehr

Inhaltsverzeichnis Aurelis Pressemappe... 1

Inhaltsverzeichnis Aurelis Pressemappe... 1 Pressemappe Inhaltsverzeichnis Aurelis Pressemappe Inhaltsverzeichnis Aurelis Pressemappe... 1 Unternehmensprofil Aurelis Real Estate GmbH & Co. KG... 2 Unternehmensstrategie... 2 Keyfacts... 3 Historie...

Mehr

Andrea Honal (Hrsg.) Aktuelle Marketing- und. Das Beste aus Theorie und Praxis

Andrea Honal (Hrsg.) Aktuelle Marketing- und. Das Beste aus Theorie und Praxis (Hrsg.) Aktuelle Marketing- und Management-Trends Das Beste aus Theorie und Praxis Verlag Dr. Kovac Hamburg 2014 Inhaltsverzeichnis Erstes Kapitel: Aktuelle Entwicklungen und Trends im Marketing Markenallianzen

Mehr

Social Media Einfluss auf das Kaufverhalten im Internet

Social Media Einfluss auf das Kaufverhalten im Internet Werbung Blogs User Generated Content Markenführung Management Dialog PR Perspektiven Community Kundenbindung Bewertungen Social CRM Marketing Interessenten Wikis Interaktion Chat Akzeptanz Social Media

Mehr

Die Kandidaten für die Wahl zum IHK-Gremium Erlangen

Die Kandidaten für die Wahl zum IHK-Gremium Erlangen 1 Die Kandidaten für die Wahl zum IHK-Gremium Erlangen Wahlgruppe Industrie Beck, Petra geb. 1959 in Der Beck GmbH Geus, Wolfgang geb. 1955 Erlanger Stadtwerke AG Haferkamp, Carsten geb. 1968 AREVA GmbH

Mehr

Incident Management in the Canton of Bern

Incident Management in the Canton of Bern Incident Management in the Canton of Bern KKJPD Workshop Switzerland-Finland 26 February 2015 Kartause Ittingen (TG) Dr. Stephan Zellmeyer, KFO / BSM, Canton of Bern Agenda Federalist system Structure

Mehr

Sponsoring-Informationen. Copyright FVW Mediengruppe November 2014

Sponsoring-Informationen. Copyright FVW Mediengruppe November 2014 Sponsoring-Informationen Copyright FVW Mediengruppe November 2014 fvw Online Marketing Day Das Event für erfolgreiches, digitales Marketing Der fvw Online Marketing Day ist die zentrale Veranstaltung für

Mehr

Tourismus Online Monitor 2011. - Kurzfassung -

Tourismus Online Monitor 2011. - Kurzfassung - Tourismus Online Monitor 2011 - Kurzfassung - Key Facts Tourismus Online Monitor Die Entwicklung der Tourismuszahlen (Übernachtungen, verkaufte Reisen) ist positiv. Auch ein positiver Trend für das Jahr

Mehr

OMICRON Anwendertagung, Programm Dienstag, 11. Juni 2013

OMICRON Anwendertagung, Programm Dienstag, 11. Juni 2013 Dienstag, 11. Juni 2013 10:00 Begrüßung [Dr. Michael Krüger / Martin Pfanner, OMICRON] 10:10 Betriebsmittel im Fokus Effektives Anlagenmanagement [Michael Lukas, Vattenfall Europe Generation] 10:40 Diagnosemessungen

Mehr

Mit der Aktion. zum ?!?! der. a u s

Mit der Aktion. zum ?!?! der. a u s Mit der Aktion zum?!?! der a u s 1 Inhalt: DIE STADT SCHLÜCHTERN 3 DIE KINZIG-SCHULE 4 DAS BERUFLICHE GYMNASIUM 5 BEWEGGRÜNDE, BEI DER AKTION CHEF FÜR EINEN TAG MITZUMACHEN 6 DIE KLASSE 11 W1 BG 7 DANKE!

Mehr