zcapital Swiss Small & Mid Cap Fund

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "zcapital Swiss Small & Mid Cap Fund"

Transkript

1 zcapital Swiss Small & Mid Cap Fund Kollektive Kapitalanlage schweizerischen Rechts der Art «übrige Fonds für traditionelle Anlagen» Geprüfter Jahresbericht 2011/2012 für die Periode vom 1. Dezember 2011 bis 30. November 2012 zcapital AG Baarerstrasse Zug Unsere Transparenz T Ihr Fundholder-Value

2 KOLLEKTIVE KAPITALANLAGE SCHWEIZERISCHEN RECHTS DER ART «ÜBRIGE FONDS FÜR TRADITIONELLE ANLAGEN» Geprüfter Jahresbericht per 30. November 2012 für die Periode vom 1. Dezember 2011 bis 30. November 2012 Die vorliegende Dokumentation ist keine Offerte zum Kauf oder zur Zeichnung von Anteilen, sondern dient lediglich zu Informationszwecken. Zeichnungen von Anteilen eines Anlagefonds schweizerischen Rechts erfolgen nur auf der Grundlage des aktuellen Prospektes, resp. des Fondsvertrages, des aktuellen Jahres- und Halbjahresberichts sowie der wesentlichen Informationen für die Anlegerinnen und Anleger. Ein Investment in diesen Fonds birgt Risiken, die im Verkaufsprospekt erläutert sind. Alle Dokumente sind kostenlos bei zcapital AG, Baarerstrasse 82, 6300 Zug, bei Vontobel Fonds Services AG, Gotthardstrasse 43, 8002 Zürich oder auf der Website erhältlich. In Bezug auf allfällige Verkaufsbeschränkungen sollte unabhängige Beratung über die im betreffenden Land anwendbaren rechtlichen Grundsätze gesucht werden.

3 zcapital Swiss Small & Mid Cap Fund Inhalt Organisation 2 Basisdaten 3 Performance 3 zcapital Swiss Small & Mid Cap Fund 4 Jahresausschüttung 2011/ Weitere Informationen 10 Kurzbericht der Prüfgesellschaft 12 1

4 Organisation Fondsleitung Vontobel Fonds Services AG Gotthardstrasse 43 CH-8022 Zürich Telefon , Fax Verwaltungsrat Dominic Gaillard Direktor, Bank Vontobel AG, Präsident Christoph Ledergerber Direktor, Bank Vontobel AG Dr. Martin Taufer Direktor, Bank Vontobel AG (ab ) Serdar Aktasli Direktor, Bank Vontobel AG (bis ) Geschäftsleitung Diego Gadient Stv. Direktor, Vontobel Fonds Services AG, Vorsitzender Patrick Thalmann Stv. Direktor, Vontobel Fonds Services AG (bis ) Roland Franz Stv. Direktor, Vontobel Fonds Services AG (bis ) Daniel Spitzer Stv. Direktor, Vontobel Fonds Services AG (Gesuch bei FINMA pendent) Steven Wicki Stv. Direktor, Vontobel Fonds Services AG (Gesuch bei FINMA pendent) Lobsang Changten Vizedirektorin, Vontobel Fonds Services AG (Gesuch bei FINMA pendent) Depotbank RBC Investor Services Bank S.A., Esch-sur-Alzette, Zweigniederlassung Zürich (Name bis : RBC Dexia Investor Services Bank S.A., Esch-sur-Alzette, Zweigniederlassung Zürich) Badenerstrasse 567 Postfach 101 CH-8066 Zürich Vermögensverwalter zcapital AG Baarerstrasse 82 CH-6300 Zug Telefon Portfoliomanager Hilmar Langensand CIO, zcapital AG Prüfgesellschaft Ernst & Young AG Maagplatz 1 CH-8005 Zürich Zeichnungs- und Zahlstelle Bank Vontobel AG Gotthardstrasse 43 CH-8022 Zürich Telefon , Fax Kurspublikationen 2

5 Basisdaten zcapital Swiss Small & Mid Cap Fund Total Nettofondsvermögen in Mio. CHF Ausstehende Anteile 145' ' ' Inventarwert pro Anteil in CHF 1' ' ' Ausschüttung pro Anteil in CHF TER exkl. Performance fee in % 1) TER inkl. Performance fee in % 1) PTR in % 2) Höchst seit Lancierung (in CHF) 1' ' ' Tiefst seit Lancierung (in CHF) Lancierungsdatum Valorennummer ISIN CH Reuters-Seite S Bloomberg ZCAPSWI SW Equity 1) TER (Total Expense Ratio) = Total Betriebsaufwand x 100/Durchschnittliches Nettofondsvermögen. 2) Die PTR (Portfolio Turnover Rate) bezeichnet die Umschlagshäufigkeit des Fondsportfolios. Sie gilt als Indikator für die Bedeutung der Transaktionskosten, die dem Fonds beim Kauf und Verkauf von Anlagen erwachsen. Performance in CHF Lancierungs- Datum bis seit Lancierung bis * zcapital Swiss Small & Mid Cap Fund % -18.4% 17.81% 4.49% 48.66% SPI Extra Total Return 20.1% -19.1% 13.89% 4.72% 22.33% Die historische Performance stellt keinen Indikator für die laufende oder zukünftige Performance dar. Die Performancedaten lassen die bei der Ausgabe und Rücknahme der Anteile erhobenen Kommissionen und Kosten unberücksichtigt. * Die Performance wurde per berechnet gemäss SFA-Performance-Richtlinie vom

6 zcapital Swiss Small & Mid Cap Fund Kollektive Kapitalanlage schweizerischen Rechts der Art «übrige Fonds für traditionelle Anlagen» Entwicklung der Anteile Anzahl Anteile zu Beginn der Periode 145' ' Anzahl der ausgegebenen Anteile 73' ' Anzahl der zurückgenommenen Anteile 35' ' Anzahl der Anteile im Umlauf 183' ' Inventarwert pro Anteil in CHF 1' ' Vermögensrechnung (in CHF) Verkehrswerte Bankguthaben auf Sicht 10'527' '739' auf Zeit - 10'000' Effekten Aktien 212'374' '942' Derivative Finanzinstrumente - - Sonstige Vermögenswerte 456' ' Gesamtfondsvermögen 223'359' '313' /. Aufgenommene Kredite - -./. Andere Verbindlichkeiten -2'724' '525' Nettofondsvermögen 220'634' '788' Veränderung des Nettofondsvermögens Nettofondsvermögen zu Beginn der Berichtsperiode 205'672' '634' Ausschüttungen -489' Saldo aus dem Anteilsverkehr 55'617' '578' Gesamterfolg -40'165' '575' Nettofondsvermögen am Ende der Berichtsperiode 220'634' '788'

7 zcapital Swiss Small & Mid Cap Fund Kollektive Kapitalanlage schweizerischen Rechts der Art «übrige Fonds für traditionelle Anlagen» Erfolgsrechnung (in CHF) Ertrag Erträge der Bankguthaben - - Erträge der Effekten Aktien 2'409' '097' Sonstige Erträge 3' Einkauf in laufende Nettoerträge bei der Ausgabe von Anteilen -62' ' Total Erträge 2'350' '030' Aufwand Passivzinsen - 7' Revisionsaufwand 16' ' Reglementarische Vergütungen an die Fondsleitung: für das Asset Management und den Vertrieb 1) 3'594' '971' für die Performance Fee 2) 370' '609' Sonstige Aufwendungen 7' ' Teilübertrag der reglementarischen Vergütung an die Fondsleitung auf die realisierten 3) Kapitalgewinne/-verluste (Performance Fee) -370' '609' Teilübertrag von Aufwendungen auf realisierte Kapitalgewinne und -verluste -23' ' Ausrichtung laufender Nettoerträge bei der Rücknahme von Anteilen -16' ' Total Aufwendungen 3'577' '001' Nettoertrag/-verlust ( ) -1'226' ' Realisierte Kapitalgewinne und -verluste 9'073' ' Zahlungen aus Kapitaleinlageprinzip - 4'061' Teilübertrag der reglementarischen Vergütung an die Fondsleitung auf die realisierten 3) Kapitalgewinne/-verluste (Performance Fee) -370' '609' Teilübertrag von Aufwendungen auf realisierte Kapitalgewinne und -verluste -23' ' Realisierter Erfolg 7'452' ' Nicht realisierte Kapitalgewinne und -verluste -47'617' '921' Gesamterfolg -40'165' '575' Verwendung des Erfolges (in CHF) Nettoerfolg des Rechnungsjahres -1'226' ' Nettoverlust zu Lasten angesammelter realisierter Kapitalgewinne -1'226' ' Vortrag des Vorjahres 166' ' Zur Verteilung verfügbarer Erfolg 166' ' Zur Ausschüttung an die Anlegerinnen und Anleger vorgesehener Erfolg - - Vortrag auf neue Rechnung 166' ' Effektive Vergütungen: 1) Die reglementarische Vergütung für die Fondsleitung, namentlich für die Leitung, das Asset Management, den Vertrieb des Anlagefonds und die Entschädigung der Depotbank beträgt 1.50% p.a. vom Inventarwert des Fondsvermögens. Der Anlageverwalter spendet 0.1% p.a. vom Inventarwert des Fondsvermögens an wohltätige Organisationen (in den 1.50% enthalten). 2) 15% nach dem Highwatermark-Prinzip. 3) Gemäss Art. 29 Vollziehungsverordnung zum Bundesgesetz über die Verrechnungssteuer. 5

8 zcapital Swiss Small & Mid Cap Fund Kollektive Kapitalanlage schweizerischen Rechts der Art «übrige Fonds für traditionelle Anlagen» Inventar des Fondsvermögens per Titel Bestand Kauf 1) Verkauf 1) Bestand Marktwert in CHF Marktwert in % des Gesamtfondsvermögens 2) Effekten Aktien Effekten, die an einer Börse gehandelt werden Großbritannien Xstrata N 150'000 68' ' Total - Großbritannien 0.00 Kanada Intl Minerals Corp N 550' '000 36' '000 3'895' Total - Kanada 3'895' Österreich Austriamicrosystems I 44'000 12'600 20'600 36'000 3'607' Total - Österreich 3'607' Schweiz Allreal Holding N Anrechte (Verfall: ) 27'400 27' Allreal Holding N 14'600 12' '000 3'807' APG SGA N 11'500 7' '500 3'394' Aryzta N 85' '000 5' '000 8'667' Baloise Holding N 107'000 31'000 8' '000 10'107' Bank Sarasin N 95'000-95' Bank Sarasin N 93'000 93' Banque Cantonale Vaudoise N 4'500 4' '000 4'068' Barry Callebaut N 1' '500 2'350' Belimo Holding N ' Bucher Industries N 21'000 9'400 2'400 28'000 4'866' Clariant N 800' ' ' '000 7'819' Daetwyler Holding I 21'000 25' '000 3'898' DKSH Holding N 2'500 2' Dufry N 34'000 23'000 17'000 40'000 4'972' EMS-Chemie N 7' '650 1'671' Flughafen Zürich N 9'000 1'000 8'000 3'276' Forbo N 5'200 3'750 2'150 6'800 4'063' Galenica N 4'900 4'920 2'820 7'000 3'692' Gam Holding N 570' ' ' '000 9'044' Gategroup N 82'000 35'000 60'000 57'000 1'299' Geberit N 80'000 8'000 76'000 12'000 2'349' Georg Fischer N 13'000 4'800 2'800 15'000 5'152' Goldbach Media N 54'000-54' Gurit Holding I 3'000 1'000 2' '

9 zcapital Swiss Small & Mid Cap Fund Kollektive Kapitalanlage schweizerischen Rechts der Art «übrige Fonds für traditionelle Anlagen» Inventar des Fondsvermögens per Titel Bestand Kauf 1) Verkauf 1) Bestand Marktwert in CHF Marktwert in % des Gesamtfondsvermögens 2) Aktien (Fortsetzung) Effekten, die an einer Börse gehandelt werden Schweiz (Fortsetzung) Helvetia Holding N 14'200 3'800 7'000 11'000 3'685' Huber & Suhner N 55'000-26'600 28'400 1'134' Implenia N 102' '800 43' '000 6'672' Kaba N 19' '200 15'500 5'851' Komax N 20'000 2'000 22' Kudelski I 120'000 40'000 80' ' Kuehne & Nagel N 98'000 72'000 25' '000 16'182' Kuoni Reisen Holding N 2'500 1'000 3' Lindt & Spruengli N '458' Lindt & Spruengli PS 1'220 1' '710 5'095' Logitech International N 530' ' ' '000 2'289' Lonza Group N 32'000 30'000 62' Looser N 19'700 18'000 1'700 36'000 2'178' MCH Messe Schweiz N 18' ' ' Metall Zug N '150 2'298' Meyer Burger Technology N 150' ' ' '000 1'328' OC Oerlikon N 620' ' ' '000 5'922' Orior N 71'500 2'000 1'500 72'000 3'542' Partners Group Holding N 22'000 19' '000 8'282' PSP Swiss Property N 58'000 39'000 10'000 87'000 7'542' Publigroupe N 18'700 5' '000 2'800' Romande Energie N 2' '850 3'234' Schindler Holding PS 96'500 35'200 28' '000 13'390' Schindler N 28'000 43'200 1'200 70'000 9'072' Schweiter Technologies I 4'500 2' '550 2'996' Sika I 3'650 2'350 1'500 4'500 9'157' Sonova Holding N 50'000 32'000 5'000 77'000 7'792' St. Galler Kantonalbank N 4'500 2' '600 2'519' Starragheckert N 24'000-4'000 20'000 1'209' Sulzer N 54'000 28'300 14'300 68'000 9'758' Swatch Group N 94'500 30'400 26'900 98'000 7'531' Swiss Life Holding N 20' '100 2'492' Swiss Prime Site N Anrechte (Verfall: ) 120' ' Swiss Prime Site N 90'000 37'300 7' '000 8'940' Swisslog N 2'850' '000 2'445' ' ' Swissquote Group N 83'000 21'000 24'000 80'000 2'088' Tecan Group N 98'000 13'000 8' '000 7'158' Temenos Group N 62' ' ' '000 5'827' Uster Technologies N 19' ' Valiant N 3'000 37'000-40'000 3'940' Valora Holding N 22'000 12'400 3'400 31'000 5'508'

10 zcapital Swiss Small & Mid Cap Fund Kollektive Kapitalanlage schweizerischen Rechts der Art «übrige Fonds für traditionelle Anlagen» Inventar des Fondsvermögens per Titel Bestand Kauf 1) Verkauf 1) Bestand Marktwert in CHF Marktwert in % des Gesamtfondsvermögens 2) Aktien (Fortsetzung) Effekten, die an einer Börse gehandelt werden Schweiz (Fortsetzung) VZ Holding N 15'000-15'000 1'620' Zehnder Group I 55'000 11'200 29'800 36'400 1'583' Zug Estates Holding N 1'500-1'500 1'770' Total - Schweiz 278'440' Total - Aktien, die an einer Börse gehandelt werden 285'942' Total - Effekten die an einer Börse gehandelt werden 285'942' Total - Effekten 285'942' Bankguthaben auf Sicht 8'739' Bankguthaben auf Zeit 10'000' Sonstige Vermögenswerte 631' Gesamtfondsvermögen 305'313' Andere Verbindlichkeiten -1'525' Nettofondsvermögen 303'788' Umfassen Käufe und Verkäufe sowie Corporate Actions. 2 Allfällige Abweichungen in den Totalisierungen sind auf Rundungsdifferenzen zurückzuführen. 8

11 Jahresausschüttung 2011/2012 Der zcapital Swiss Small & Mid Cap Fund kam per 30. November 2012 zu seinem 4. Jahresabschluss. Da in der aktuellen Berichtsperiode kein positiver Nettoertrag erzielt wurde, wird auf eine Ausschüttung verzichtet. 9

12 Weitere Informationen Grundsätze für die Bewertung sowie für die Berechnung des Nettoinventarwertes 1. Der Nettoinventarwert des Fonds wird zum Verkehrswert auf Ende des Rechnungsjahres sowie für jeden Tag, an dem Anteile ausgegeben oder zurückgenommen werden, in Schweizer Franken berechnet. Für Tage, an welchen die Börsen bzw. Märkte der Hauptanlageländer des Fonds geschlossen sind (z.b. Banken- und Börsenfeiertage), findet keine Berechnung des Fondsvermögens statt. 2. An einer Börse oder einem anderen geregelten, dem Publikum offen stehenden Markt gehandelte Anlagen sind mit den am Hauptmarkt bezahlten aktuellen Kursen zu bewerten. Andere Anlagen oder Anlagen, für die keine aktuellen Kurse verfügbar sind, sind mit dem Preis zu bewerten, der bei sorgfältigem Verkauf im Zeitpunkt der Schätzung wahrscheinlich erzielt würde. Die Fondsleitung wendet in diesem Fall zur Ermittlung des Verkehrswertes angemessene und in der Praxis anerkannte Bewertungsmodelle und -grundsätze an. 3. Offene kollektive Kapitalanlagen werden mit ihrem Rücknahmepreis bzw. Nettoinventarwert bewertet. Werden sie regelmässig an einer Börse oder an einem anderen geregelten, dem Publikum offen stehenden Markt gehandelt, so kann die Fondsleitung diese gemäss Ziff. 2 bewerten. 4. Der Wert von Geldmarktinstrumenten, welche nicht an einer Börse oder an einem anderen geregelten, dem Publikum offen stehenden Markt gehandelt werden, wird wie folgt bestimmt: Der Bewertungspreis solcher Anlagen wird, ausgehend vom Nettoerwerbspreis, unter Konstanthaltung der daraus berechneten Anlagerendite, sukzessiv dem Rückzahlungspreis angeglichen. Bei wesentlichen Änderungen der Marktbedingungen wird die Bewertungsgrundlage der einzelnen Anlagen der neuen Marktrendite angepasst. Dabei wird bei fehlendem aktuellem Marktpreis in der Regel auf die Bewertung von Geldmarktinstrumenten mit gleichen Merkmalen (Qualität und Sitz des Emittenten, Ausgabewährung, Laufzeit) abgestellt. 5. Bankguthaben werden mit ihrem Forderungsbetrag plus aufgelaufene Zinsen bewertet. Bei wesentlichen Änderungen der Marktbedingungen oder der Bonität wird die Bewertungsgrundlage für Bankguthaben auf Zeit den neuen Verhältnissen angepasst. 6. Der Nettoinventarwert eines Anteils ergibt sich aus dem Verkehrswert des Fondsvermögens, vermindert um allfällige Verbindlichkeiten des Fonds, dividiert durch die Anzahl der im Umlauf befindlichen Anteile. Er wird auf einen Rappen gerundet. Angelegenheiten von besonderer wirtschaftlicher oder rechtlicher Bedeutung 1. Änderungen des Fondsvertrags Die folgenden Änderungen des Fondsvertrags wurden von der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht FINMA mit Verfügung vom 25. Juni 2012 genehmigt und traten per 2. Juli 2012 in Kraft: a. Ersetzung des vereinfachten Prospekts in allen oben genannten kollektiven Kapitalanlagen Gestützt auf Art. 144a der Kollektivanlagenverordnung (KKV) ist der heutige vereinfachte Prospekt durch vereinfachte Prospekte im Sinne des Anhanges 3 der KKV (Wesentliche Informationen für die Anlegerinnen und Anleger) zu ersetzen. b. Anlagen in verbundene Zielfonds angepasst Entsprechend Art. 73 Abs. 4 KKV wird der Fondsvertrag des Fonds im Zusammenhang mit Anlagen in verbundene Zielfonds angepasst. Kollektive Kapitalanlagen, welche von der Fondsleitung unmittelbar oder mittelbar selbst oder die von einer Gesellschaft verwaltet werden, mit welcher die Fondsleitung durch eine gemeinsame Verwaltung, Beherrschung oder durch eine direkte oder indirekte Beteiligung wesentlich (zuvor: von mehr als 10% des Kapitals oder der Stimmen) verbunden sind, gelten neu als verbundene Zielfonds. 2. Wesentliche Fragen der Auslegung von Gesetz und Fondsvertrag Keine 3. Wechsel von Fondsleitung und Depotbank Keine 4.1 Änderungen des Verwaltungsrates der Fondsleitung Dr. Martin Taufer, Direktor, Bank Vontobel AG ersetzt per Serdar Aktasli, Direktor, Bank Vontobel AG als Mitglied des Verwaltungsrats. 4.2 Änderungen der Geschäftsleitung der Fondsleitung Roland Franz, Stv. Direktor, Vontobel Fonds Services AG sowie Patrick Thalmann, Stv. Direktor, Vontobel Fonds Services AG, sind per aus der Geschäftsleitung ausgeschieden. Das Gesuch zur Bestellung der folgenden neuen Geschäftsleitungsmitgliedern ist bei der FINMA pendent: Daniel Spitzer, Stv. Direktor, Vontobel Fonds Services AG Steven Wicki, Stv. Direktor, Vontobel Fonds Services AG Lobsang Changten, Vizedirektorin, Vontobel Fonds Services AG 5. Rechtsstreitigkeiten Keine Soft Commissions Die Fondsleitung hat keine Vereinbarungen bezüglich so genannten «soft commissions» geschlossen. Effektenleihe Per Bilanzstichtag waren keine Effekten ausgeliehen. Pensionsgeschäfte Per Bilanzstichtag waren keine Effekten in Pension gegeben. 10

13 Weitere Informationen Ausserbilanzgeschäfte Per Bilanzstichtag bestehen keine Ausserbilanzgeschäfte. Kredite Per Bilanzstichtag waren keine Kredite in Anspruch genommen. Ausübung von Mitgliedschafts- und Gläubigerrechten Die Fondsleitung übt die Mitgliedschaftsrechte aktiv aus. Sie wird dabei von der zcapital AG beraten, welche ihre Stimmrechtsempfehlungen unter publiziert. 11

14 Kurzbericht der kollektivanlagengesetzlichen Prüfgesellschaft zur Jahresrechnung Als kollektivanlagengesetzliche Prüfgesellschaft haben wir die beiliegende Jahresrechnung des Anlagefonds zcapital Swiss Small & Mid Cap Fund bestehend aus der Vermögensrechnung und der Erfolgsrechnung, den Angaben über die Verwendung des Erfolges und die Offenlegung der Kosten sowie den weiteren Angaben gemäss Art. 89 Abs. 1 Bst. b - h des schweizerischen Kollektivanlagengesetzes (KAG) für das am 30. November 2012 abgeschlossene Geschäftsjahr geprüft. Verantwortung des Verwaltungsrates der Fondsleitung Der Verwaltungsrat der Fondsleitung ist für die Aufstellung der Jahresrechnung in Übereinstimmung mit dem schweizerischen Kollektivanlagengesetz, den dazugehörenden Verordnungen sowie dem Fondsvertrag und dem Anhang verantwortlich. Diese Verantwortung beinhaltet die Ausgestaltung, Implementierung und Aufrechterhaltung eines internen Kontrollsystems, mit Bezug auf die Aufstellung der Jahresrechnung, die frei von wesentlichen falschen Angaben als Folge von Verstössen oder Irrtümern sind. Darüber hinaus ist der Verwaltungsrat der Fondsleitung für die Auswahl und die Anwendung sachgemässer Rechnungslegungsmethoden sowie die Vornahme angemessener Schätzungen verantwortlich. Verantwortung der kollektivanlagengesetzlichen Prüfgesellschaft Unsere Verantwortung ist es, aufgrund unserer Prüfung ein Prüfungsurteil über die Jahresrechnung abzugeben. Wir haben unsere Prüfung in Übereinstimmung mit dem schweizerischen Gesetz und den Schweizer Prüfungsstandards vorgenommen. Nach diesen Standards haben wir die Prüfung so zu planen und durchzuführen, dass wir hinreichende Sicherheit gewinnen, ob die Jahresrechnung frei von wesentlichen falschen Angaben ist. Prüfungsurteil Nach unserer Beurteilung entspricht die Jahresrechnung für das am 30. November 2012 abgeschlossene Geschäftsjahr dem schweizerischen Kollektivanlagengesetz, den dazugehörigen Verordnungen sowie dem Fondsvertrag und dem Anhang. Berichterstattung aufgrund weiterer gesetzlicher Vorschriften Wir bestätigen, dass wir die gesetzlichen Anforderungen an die Zulassung gemäss Revisionsaufsichtsgesetz (RAG) und Art. 127 KAG sowie an die Unabhängigkeit (Art. 11 RAG) erfüllen und keine mit unserer Unabhängigkeit nicht vereinbare Sachverhalte vorliegen. Zürich, 5. März 2013 Ernst & Young AG Christian Soguel Zugelassener Revisionsexperte Marc Luchsinger Zugelassener Revisionsexperte (Leitender Prüfer) Eine Prüfung beinhaltet die Durchführung von Prüfungshandlungen zur Erlangung von Prüfungsnachweisen für die in der Jahresrechnung enthaltenen Wertansätze und sonstigen Angaben. Die Auswahl der Prüfungshandlungen liegt im pflichtgemässen Ermessen des Prüfers. Dies schliesst eine Beurteilung der Risiken wesentlicher falscher Angaben in der Jahresrechnung als Folge von Verstössen oder Irrtümern ein. Bei der Beurteilung dieser Risiken berücksichtigt der Prüfer das interne Kontrollsystem, soweit es für die Aufstellung der Jahresrechnung von Bedeutung ist, um die den Umständen entsprechenden Prüfungshandlungen festzulegen, nicht aber um ein Prüfungsurteil über die Existenz und Wirksamkeit des internen Kontrollsystems abzugeben. Die Prüfung umfasst zudem die Beurteilung der Angemessenheit der angewandten Rechnungslegungsmethoden, der Plausibilität der vorgenommenen Schätzungen sowie eine Würdigung der Gesamtdarstellung der Jahresrechnung. Wir sind der Auffassung, dass die von uns erlangten Prüfungsnachweise eine ausreichende und angemessene Grundlage für unser Prüfungsurteil bilden. 12

15

zcapital Swiss Small & Mid Cap Fund

zcapital Swiss Small & Mid Cap Fund Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «Übrige Fonds für traditionelle Anlagen» Geprüfter für die Periode vom 6. Oktober 2008 bis 30. November 2009 Unsere Transparenz Ihr Fundholder-Value zcapital

Mehr

Umbrella-Fonds schweizerischen Rechts der Art «Übrige Fonds für traditionelle Anlagen»

Umbrella-Fonds schweizerischen Rechts der Art «Übrige Fonds für traditionelle Anlagen» zcapital Umbrella-Fonds schweizerischen Rechts der Art «Übrige Fonds für traditionelle Anlagen» Geprüfter Jahresbericht per 30. November 2013 für die Periode vom 1. Dezember 2012 bis 30. November 2013

Mehr

orientierend Jahresbericht Die PostFinance Fonds per 31. März 2011, geprüft Anlagefonds schweizerischen Rechts für qualifizierte Anleger

orientierend Jahresbericht Die PostFinance Fonds per 31. März 2011, geprüft Anlagefonds schweizerischen Rechts für qualifizierte Anleger Jahresbericht Die PostFinance Fonds per 31. März 2011, geprüft Anlagefonds schweizerischen Rechts für qualifizierte Anleger PostFinance Pension 25 PostFinance Pension 45 Fondsleitung: UBS Fund Management

Mehr

Halbjahresbericht. Regio Invest Fund. per 30. Juni 2013. (ungeprüft)

Halbjahresbericht. Regio Invest Fund. per 30. Juni 2013. (ungeprüft) Halbjahresbericht per 30. Juni 2013 (ungeprüft) Regio Invest Fund Inhalt Daten und Fakten... 3 Organisation... 4 Vermögensrechnung per 30. Juni 2013... 5 Ausserbilanzgeschäfte per 30. Juni 2013... 5 Erfolgsrechnung

Mehr

Global Tactical Fund Halbjahresbericht 30. Juni 2012

Global Tactical Fund Halbjahresbericht 30. Juni 2012 Global Tactical Fund Halbjahresbericht 30. Juni 2012 _IFAG Institutionelle Fondsleitung AG Birkenweg 11, FL-9490 Vaduz, Telefon +423 233 47 07, www.ifag.li Anlageziel und Anlagepolitik Der Global Tactical

Mehr

Raiffeisen Futura. Halbjahresbericht 2011

Raiffeisen Futura. Halbjahresbericht 2011 Raiffeisen Futura Halbjahresbericht 2011 UMBRELLA-FONDS SCHWEIZERISCHEN RECHTS DER ART «ÜBRIGE FONDS FÜR TRADITIONELLE ANLAGEN» Ungeprüfter Halbjahresbericht per 31. Oktober 2011 für die Periode vom 1.

Mehr

ERFOLGSRECHNUNG Für die am 31. Dezember endenden Geschäftsjahre

ERFOLGSRECHNUNG Für die am 31. Dezember endenden Geschäftsjahre JAHRESRECHNUNG DER BACHEM HOLDING AG ERFOLGSRECHNUNG Für die am 31. Dezember endenden Geschäftsjahre in 1 000 CHF 2014 2013 Ertrag Beteiligungsertrag 12 210 12 222 Lizenzertrag 15 875 13 615 Zinsertrag

Mehr

Jahresbericht 2014/2015

Jahresbericht 2014/2015 Jahresbericht 2014/2015 Geprüfter Jahresbericht per 30. Juni 2015 Vertraglicher Anlagefonds schweizerischen Rechts (Kategorie Effektenfonds mit Anlagen Schwergewicht in den USA) Inhaltsverzeichnis Seite

Mehr

Exadas Currency Fund

Exadas Currency Fund Halbjahresbericht per 30. Juni 2012 (ungeprüft) Exadas Currency Fund Inhalt Daten und Fakten... 3 Organisation... 4 Vermögensrechnung per 30. Juni 2012... 5 Ausserbilanzgeschäfte per 30. Juni 2012... 5

Mehr

Inhaltsverzeichnis Seite. Organisation und Verwaltung... 2. Vertriebsorganisation... 2 CHF DOMESTIC... 3 CHF FOREIGN... 17 EUR TOP...

Inhaltsverzeichnis Seite. Organisation und Verwaltung... 2. Vertriebsorganisation... 2 CHF DOMESTIC... 3 CHF FOREIGN... 17 EUR TOP... Swisscanto SWISSCANTO (CH) INSTITUTIONAL BOND FUND Vertraglicher Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «übrige Fonds für traditionelle Anlagen» Jahresbericht per 31. Mai 2011 Inhaltsverzeichnis Seite

Mehr

MBC Horizon Dynamic Yield Fund (CHF) A. Geprüfter Zwischenbericht per 28. Februar 2009 (Liquidationsdatum 06.12.2008)

MBC Horizon Dynamic Yield Fund (CHF) A. Geprüfter Zwischenbericht per 28. Februar 2009 (Liquidationsdatum 06.12.2008) MBC Horizon Dynamic Yield Fund (CHF) A Anlagefonds schweizerischen Rechts der Kategorie "übrige Fonds für traditionelle Anlagen" Valorennummer 3 571 912 Geprüfter Zwischenbericht per 28. Februar 2009 (Liquidationsdatum

Mehr

Halbjahresbericht 2013/2014

Halbjahresbericht 2013/2014 ab Asset management UBS Funds Halbjahresbericht 2013/2014 Anlagefonds schweizerischen Rechts Ungeprüfter Halbjahresbericht per 28. Februar 2014 UBS (CH) Equity Fund Swiss High Dividend Ungeprü er Halbjahresbericht

Mehr

Raiffeisen Futura. Halbjahresbericht 2012

Raiffeisen Futura. Halbjahresbericht 2012 Raiffeisen Futura Halbjahresbericht 2012 UMBRELLA-FONDS SCHWEIZERISCHEN RECHTS DER ART «ÜBRIGE FONDS FÜR TRADITIONELLE ANLAGEN» Ungeprüfter Halbjahresbericht per 31. Oktober 2012 für die Periode vom 1.

Mehr

PREMIUS FONDS. Geschäftsbericht. CAIAC Fund Management AG

PREMIUS FONDS. Geschäftsbericht. CAIAC Fund Management AG PREMIUS FONDS Geschäftsbericht CAIAC Fund Management AG Inhaltsverzeichnis Allgemeine Informationen Organisation Fondsleitung und Vermögensverwaltung Depotbank und Zahlstelle Revisionsstelle Bewertungsintervall

Mehr

Halbjahresbericht 2014.

Halbjahresbericht 2014. Halbjahresbericht 2014. Umbrella-Fonds schweizerischen Rechts Ungeprüfter Halbjahresbericht per 31. Dezember 2014 Mi-Fonds (CH) 10 Mi-Fonds (CH) 30 Mi-Fonds (CH) 40 Mi-Fonds (CH) 50 Mi-Fonds (CH) SwissStock

Mehr

Imperium Balanced Fund

Imperium Balanced Fund Halbjahresbericht per 30. Juni 2012 (ungeprüft) Imperium Balanced Fund Inhalt Daten und Fakten... 3 Organisation... 4 Vermögensrechnung per 30. Juni 2012... 5 Ausserbilanzgeschäfte per 30. Juni 2012...

Mehr

Swissinvest Real Estate Investment Fund Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art Immobilienfonds

Swissinvest Real Estate Investment Fund Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art Immobilienfonds Swissinvest Real Estate Investment Fund Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art Immobilienfonds Vereinfachter Prospekt September 2011 Fondsleitung: Adimosa AG, Zürich, Depotbank: Credit Suisse AG, Zürich

Mehr

Mitteilung an die Anleger

Mitteilung an die Anleger Publikation für die Schweiz: S. 1 Publikation für Liechtenstein: S. 8 Publikation für die Schweiz Mitteilung an die Anleger Swisscanto Asset Management AG (neu: Swisscanto Fondsleitung AG), als Fondsleitung,

Mehr

Jahresbericht. per 30. Juni 2014. (geprüft)

Jahresbericht. per 30. Juni 2014. (geprüft) Jahresbericht per 30. Juni 2014 (geprüft) Inhalt Daten und Fakten... 3 Organisation... 4 Vermögensrechnung per 30. Juni 2014... 5 Ausserbilanzgeschäfte per 30. Juni 2014... 5 Erfolgsrechnung vom 01.07.2013-30.06.2014...

Mehr

Stresa Investment Fund

Stresa Investment Fund Jahresbericht per 30. Juni 2012 (geprüft) Stresa Investment Fund Inhalt Daten und Fakten... 3 Organisation... 4 Vermögensrechnung per 30. Juni 2012... 5 Ausserbilanzgeschäfte per 30. Juni 2012...5 Erfolgsrechnung

Mehr

SWISSCANTO (CH) SELECTION FUND SWISS REAL ESTATE SECURITIES

SWISSCANTO (CH) SELECTION FUND SWISS REAL ESTATE SECURITIES SWISSCANTO (CH) SELECTION FUND SWISS REAL ESTATE SECURITIES Vertraglicher Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «übrige Fonds für traditionelle Anlagen» Jahresbericht per 30. September 2014 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Halbjahresbericht 2015

Halbjahresbericht 2015 Halbjahresbericht 2015 Umbrella-Fonds schweizerischen Rechts Ungeprüfter Halbjahresbericht per 30. Juni 2015 Ungeprü er Halbjahresbericht per 30. Juni 2015 Inhaltsverzeichnis Seite ISIN Organisation 2

Mehr

Richtlinien zur Berechnung und Offenlegung der TER und PTR von kollektiven Kapitalanlagen

Richtlinien zur Berechnung und Offenlegung der TER und PTR von kollektiven Kapitalanlagen Swiss Funds Association Richtlinien zur Berechnung und Offenlegung der TER und PTR von kollektiven Kapitalanlagen Vom : 16.05.2008 Stand : 12.08.2008 Die FINMA anerkennt diese Selbstregulierung als Mindeststandard

Mehr

SGKB (CH) FUND. Halbjahresbericht 2011 per 1. Juli 2011 (ungeprüft)

SGKB (CH) FUND. Halbjahresbericht 2011 per 1. Juli 2011 (ungeprüft) SGKB (CH) FUND Halbjahresbericht 2011 per 1. Juli 2011 (ungeprüft) Vertraglicher Umbrellafonds schweizerischen Rechts der Art übrige Fonds für traditionelle Anlagen aufgelegt für die St. Galler Kantonalbank

Mehr

ishares ETF (CH) Umbrella-Fonds schweizerischen Rechts der Art «Übrige Fonds für traditionelle Anlagen» Geprüfter Jahresbericht per 31.

ishares ETF (CH) Umbrella-Fonds schweizerischen Rechts der Art «Übrige Fonds für traditionelle Anlagen» Geprüfter Jahresbericht per 31. ishares ETF (CH) Umbrella-Fonds schweizerischen Rechts der Art «Übrige Fonds für traditionelle Anlagen» Geprüfter Jahresbericht per 31. Mai 2014 ishares ETF (CH) Geprüfter Jahresbericht per 31. Mai 2014

Mehr

ishares ETF II (CH) Umbrella-Fonds schweizerischen Rechts der Art «Übrige Fonds für traditionelle Anlagen» Geprüfter Jahresbericht per 31.

ishares ETF II (CH) Umbrella-Fonds schweizerischen Rechts der Art «Übrige Fonds für traditionelle Anlagen» Geprüfter Jahresbericht per 31. ishares ETF II (CH) Umbrella-Fonds schweizerischen Rechts der Art «Übrige Fonds für traditionelle Anlagen» Geprüfter Jahresbericht per 31. Mai 2014 ishares ETF II (CH) Geprüfter Jahresbericht per 31. Mai

Mehr

Geprüfter Jahresbericht per 31. März 2015. DZ PRIVATBANK (CH) euro bond fund short term

Geprüfter Jahresbericht per 31. März 2015. DZ PRIVATBANK (CH) euro bond fund short term Geprüfter Jahresbericht per 31. März 2015 DZ PRIVATBANK (CH) euro bond fund short term Anlagefonds schweizerischen Rechts (Kategorie Übrige Fonds für traditionelle Anlagen ) Organisation Fondsleitung IPConcept

Mehr

AAA Investment Partners Structured Investments Fund

AAA Investment Partners Structured Investments Fund Jahresbericht per 30. September 2014 (geprüft) AAA Investment Partners Structured Investments Fund Inhalt Daten und Fakten... 3 Organisation... 4 Vermögensrechnung per 30. September 2014... 5 Ausserbilanzgeschäfte

Mehr

Halbjahresbericht 2015 ALPORA INNOVATION EUROPA Fonds. ALPORA INNOVATION EUROPA Fonds. Ungeprüfter Halbjahresbericht per 30.

Halbjahresbericht 2015 ALPORA INNOVATION EUROPA Fonds. ALPORA INNOVATION EUROPA Fonds. Ungeprüfter Halbjahresbericht per 30. Halbjahresbericht 2015 ALPORA INNOVATION OPA Fonds Ungeprüfter Halbjahresbericht per 30. Juni 2015 Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «Effektenfonds» Inhalt Fakten und Zahlen......................................................................................

Mehr

Erfolgreich regional investieren!

Erfolgreich regional investieren! Erfolgreich regional investieren! Ein Unternehmen der LLB-Gruppe Warum in die Ferne schweifen? Das Gute liegt so nah! Die wirtschaftsstarke Region rund um den Zürichsee bildet für viele börsenkotierte

Mehr

BlueValue EthicFund. OGAW nach liechtensteinischem Recht In der Rechtsform der Treuhänderschaft. Halbjahresbericht

BlueValue EthicFund. OGAW nach liechtensteinischem Recht In der Rechtsform der Treuhänderschaft. Halbjahresbericht BlueValue EthicFund OGAW nach liechtensteinischem Recht In der Rechtsform der Treuhänderschaft Halbjahresbericht per 30. Juni 2012 (ungeprüft) Inhalt Daten und Fakten... 3 Organisation... 4 Vermögensrechnung

Mehr

Plenum Prime Selection Ein Umbrellafonds nach Schweizer Recht der Art Übrige Fonds für traditionelle Anlagen

Plenum Prime Selection Ein Umbrellafonds nach Schweizer Recht der Art Übrige Fonds für traditionelle Anlagen Plenum Prime Selection Ein Umbrellafonds nach Schweizer Recht der Art Übrige Fonds für traditionelle Anlagen vereinfachter Prospekt März 2010 Seite 1 von 10 Plenum Prime Selection Ein Umbrellafonds nach

Mehr

AKB Nebenwertebasket Aktiv bewirtschaftet in CHF

AKB Nebenwertebasket Aktiv bewirtschaftet in CHF AKB Nebenwertebasket Aktiv bewirtschaftet in CHF 27.06.2014 ohne Verfall Definitives Termsheet / Vereinfachter Prospekt Dieses Finanzinstrument ist ein aktiv bewirtschaftetes Zertifikat, welches in der

Mehr

Immoperformance Real Estate Fund

Immoperformance Real Estate Fund Jahresbericht per 30. Juni 2013 (geprüft) Immoperformance Real Estate Fund Inhalt Daten und Fakten... 3 Organisation... 4 Vermögensrechnung per 30. Juni 2013... 5 Ausserbilanzgeschäfte per 30. Juni 2013...

Mehr

Geprüfter Jahresbericht per 31. Dezember 2012

Geprüfter Jahresbericht per 31. Dezember 2012 Ski Valais Charity Bond Fonds CHF Vertraglicher Anlagefonds schweizerischen Rechts (Art «Effektenfonds») Geprüfter Jahresbericht per 31. Dezember 2012 Verwaltung und Organe Fondsleitung Credit Suisse Funds

Mehr

SWISSCANTO (CH) EQUITY FUND VALUE SWITZERLAND

SWISSCANTO (CH) EQUITY FUND VALUE SWITZERLAND Vertraglicher Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «übrige Fonds für traditionelle Anlagen» Jahresbericht per 28. Februar 2015 Inhaltsverzeichnis Seite Organisation und Verwaltung... 2 Vertriebsorganisation...

Mehr

Mitteilung an die Anleger

Mitteilung an die Anleger Mitteilung an die Anleger Swisscanto Asset Management AG (neu: Swisscanto Fondsleitung AG), als Fondsleitung, und die Zürcher Kantonalbank, als Depotbank, beabsichtigen die Fondsverträge der nachfolgend

Mehr

Vereinfachter Prospekt JPMorgan Funds (Switzerland)

Vereinfachter Prospekt JPMorgan Funds (Switzerland) Fondsleitung: Depotbank: Swiss & Global Asset Management AG Hardstrasse 201 CH-8037 Zürich RBC Dexia Investor Services Bank S.A., Esch-sur-Alzette, Zweigniederlassung Zürich Badenerstrasse 567 Postfach

Mehr

Geprüfter Jahresbericht per 31. März 2015. DZ PRIVATBANK (CH) euro bond fund medium term

Geprüfter Jahresbericht per 31. März 2015. DZ PRIVATBANK (CH) euro bond fund medium term Geprüfter Jahresbericht per 31. März 2015 DZ PRIVATBANK (CH) euro bond fund medium term Anlagefonds schweizerischen Rechts (Kategorie Übrige Fonds für traditionelle Anlagen ) Organisation Fondsleitung

Mehr

IFAG Emerging Local Currency Debt Fund Vaduz

IFAG Emerging Local Currency Debt Fund Vaduz IFAG Emerging Local Currency Debt Fund Vaduz Bericht der Revisionsstelle an die Anteilsinhaber über die Jahresrechnung 2012/2013 auf den 30. Juni 2013 Verteiler Anzahl Exemplare IFAG Institutionelle Fondsleitung

Mehr

B & P Strategy Fund. Jahresbericht

B & P Strategy Fund. Jahresbericht B & P Strategy Fund Jahresbericht per 30. Juni 2012 (geprüft) Inhalt Daten und Fakten... 3 Organisation... 4 Vermögensrechnung per 30. Juni 2012... 5 Ausserbilanzgeschäfte per 30. Juni 2012... 5 Erfolgsrechnung

Mehr

Credit Suisse 1a Immo PK Produktpräsentation

Credit Suisse 1a Immo PK Produktpräsentation Nur für steuerbefreite inländische Einrichtungen der beruflichen Vorsorge sowie steuerbefreite inländische Sozialversicherungs- und Ausgleichskassen Credit Suisse 1a Immo PK Produktpräsentation Erfolgsfaktoren

Mehr

World Markets AG Hünenberg

World Markets AG Hünenberg Treuhand Steuer- und Rechtsberatung Wirtschaftsprüfung Unternehmensberatung Informatik-Gesamtlösungen Bericht der Revisionsstelle an die Generalversammlung der World Markets AG Hünenberg zur Jahresrechnung

Mehr

Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art Übrige Fonds für traditionelle Anlagen

Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art Übrige Fonds für traditionelle Anlagen Swiss Rock Aktien Schweiz Index Plus Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art Übrige Fonds für traditionelle Anlagen Prospekt mit integriertem Fondsvertrag Ausgabedatum: August 2014 Fondsleitung: Swiss

Mehr

EXADAS Currency Fund

EXADAS Currency Fund EXADAS Currency Fund Ungeprüfter Halbjahresbericht 30. Juni 2011 TheFund Aktiengesellschaft Fürst-Franz-Josef-Strasse 13 Postfach 1507 FL-9490 Vaduz Tel. (+423) 235 07 71 Fax (+423) 235 07 72 info@thefund.li

Mehr

Schweizerische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008

Schweizerische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008 Schweizerische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008 Genehmigungen: FundStreet Property Fund China One - Kommanditgesellschaft für kollektive Kapitalanlagen Depotstelle: Zahlstelle: FundStreet

Mehr

FMA - Richtlinie 2015/01 betreffend Mindestangaben des Halbjahresberichts von alternativen Investmentfonds (AIF)

FMA - Richtlinie 2015/01 betreffend Mindestangaben des Halbjahresberichts von alternativen Investmentfonds (AIF) FMA - Richtlinie 2015/01 betreffend Mindestangaben des Halbjahresberichts von alternativen Investmentfonds (AIF) Publikation: Website FMA 1. Anwendungsbereich Diese Richtlinie legt die Gliederung sowie

Mehr

DJD IndexTracker PLUS Anlagefonds nach liechtensteinischem Recht des Typs Investmentunternehmen für Wertpapiere (segmentiert)

DJD IndexTracker PLUS Anlagefonds nach liechtensteinischem Recht des Typs Investmentunternehmen für Wertpapiere (segmentiert) DJD IndexTracker PLUS Anlagefonds nach liechtensteinischem Recht des Typs Investmentunternehmen für Wertpapiere (segmentiert) (nachfolgend der Fonds") Ungeprüfter Halbjahresbericht per 24. Juni 2011 Asset

Mehr

Formulierung des Bestätigungsvermerks gemäß 274 UGB des Abschluss/Bankprüfers zum Rechenschaftsbericht

Formulierung des Bestätigungsvermerks gemäß 274 UGB des Abschluss/Bankprüfers zum Rechenschaftsbericht Richtlinie des Instituts Österreichischer Wirtschaftsprüfer zur Formulierung des Bestätigungsvermerks gemäß 274 UGB des Abschluss/Bankprüfers zum Rechenschaftsbericht einer Verwaltungsgesellschaft (Kapitalanlagegesellschaft

Mehr

Klare Steigerung der GV-Präsenz mit gleichzeitiger «Nonchalance» der Aktionäre - Corporate Governance stagniert.

Klare Steigerung der GV-Präsenz mit gleichzeitiger «Nonchalance» der Aktionäre - Corporate Governance stagniert. Zürich, 26.Mai 2015 Medieninformation Klare Steigerung der GV-Präsenz mit gleichzeitiger «Nonchalance» der Aktionäre - Corporate Governance stagniert. Die zrating AG, Zürich, publiziert zum siebten Mal

Mehr

Quantex Nucleus Fonds Vertraglicher Anlagefonds schweizerischen Rechts (Art «übrige Fonds für traditionelle Anlagen»)

Quantex Nucleus Fonds Vertraglicher Anlagefonds schweizerischen Rechts (Art «übrige Fonds für traditionelle Anlagen») Quantex Nucleus Fonds Vertraglicher Anlagefonds schweizerischen Rechts (Art «übrige Fonds für traditionelle Anlagen») Geprüfter Jahresbericht per 31. Juli 2015 Verwaltung und Organe Fondsleitung Credit

Mehr

Aduno Holding AG Erfolgsrechnung

Aduno Holding AG Erfolgsrechnung Aduno Holding AG Erfolgsrechnung In 1 000 CHF 2014 2013* Kosten- / Erlösart Beteiligungsertrag 1 500 60 100 Zinsertrag gegenüber Dritten 0 5 Zinsertrag gegenüber verbundenen Unternehmen 23 429 20 111 Zinsaufwand

Mehr

Bundesgesetz über die kollektiven Kapitalanlagen vom 23. Juni 2006 (KAG)

Bundesgesetz über die kollektiven Kapitalanlagen vom 23. Juni 2006 (KAG) 1 Bundesgesetz über die kollektiven Kapitalanlagen vom 23. Juni 2006 (KAG) Reichmuth Aktienfonds vertraglicher Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art Übrige Fonds für traditionelle Anlagen mit den

Mehr

Prospekt. Anlagegruppe BVG 3 Capital Protect 2014

Prospekt. Anlagegruppe BVG 3 Capital Protect 2014 Swisscanto Anlagestiftung Anlagegruppe BVG 3 Capital Protect 2014 Prospekt Beschlüsse des Stiftungsrates: 17.08.2007 / 15.10.2007 mit Änderungen vom 02.03.2009 Inkrafttreten: 06.03.2009 Namensänderung:

Mehr

Ungeprüfter Halbjahresbericht per 31. März 2015. Rubinum Umbrella-Fonds

Ungeprüfter Halbjahresbericht per 31. März 2015. Rubinum Umbrella-Fonds Ungeprüfter Halbjahresbericht per 31. März 2015 Rubinum Umbrella-Fonds Anlagefonds schweizerischen Rechts (Kategorie Effektenfonds ) mit den Teilvermögen Rubinum I Rubinum II Rubinum III Rubinum IV Rubinum

Mehr

Reporting Craton Capital Funds Craton Capital Precious Metal Fund Halbjahresbericht per 30.06.2010

Reporting Craton Capital Funds Craton Capital Precious Metal Fund Halbjahresbericht per 30.06.2010 Reporting Craton Capital Funds Craton Capital Precious Metal Fund Halbjahresbericht 30.06.2010 Anlageziel und -strategie Craton Capital Precious Metal Fund investiert weltweit in Unternehmen und Emittenten,

Mehr

Geprüfter Jahresbericht per 30. September 2014. Rubinum Umbrella-Fonds

Geprüfter Jahresbericht per 30. September 2014. Rubinum Umbrella-Fonds Geprüfter per 30. September 2014 Rubinum Umbrella-Fonds Anlagefonds schweizerischen Rechts (Kategorie Effektenfonds ) mit den Teilvermögen Rubinum I Rubinum II Rubinum III Rubinum IV Geprüfter per 30.

Mehr

ishares plc (eine Umbrella-Investmentgesellschaft mit veränderlichem Kapital und getrennter Haftung zwischen den Teilfonds)

ishares plc (eine Umbrella-Investmentgesellschaft mit veränderlichem Kapital und getrennter Haftung zwischen den Teilfonds) ishares plc (eine Umbrella-Investmentgesellschaft mit veränderlichem Kapital und getrennter Haftung zwischen den Teilfonds) Kotierung der Anteile der folgenden Teilfonds: ishares FTSE 250 UCITS ETF ishares

Mehr

Halbjahresbericht. per 30. Juni 2009. (ungeprüft)

Halbjahresbericht. per 30. Juni 2009. (ungeprüft) Halbjahresbericht per 30. Juni 2009 (ungeprüft) Inhalt Daten und Fakten... 3 Organisation... 4 Bilanz per 30.06.2009... 5 Vermögensrechnung per 30. Juni 2009... 5 Ausserbilanzgeschäfte per 30. Juni 2009...

Mehr

Pro Fonds (Lux) Premium Das Prime Time Konzept immer zur besten Zeit investiert. PRÄSENTATION 31. August 2015

Pro Fonds (Lux) Premium Das Prime Time Konzept immer zur besten Zeit investiert. PRÄSENTATION 31. August 2015 Das Prime Time Konzept immer zur besten Zeit investiert PRÄSENTATION 31. August 2015 1 Investmentkonzept: Sell in May and go away : Wer hat diese Börsenregel nicht schon einmal gehört? Tatsächlich weisen

Mehr

Anlagerichtlinien Vom Stiftungsrat genehmigt am 24. April 2015

Anlagerichtlinien Vom Stiftungsrat genehmigt am 24. April 2015 Avadis Anlagestiftung 2 Anlagerichtlinien Vom Stiftungsrat genehmigt am 24. April 2015 Inhalt 1 Allgemeine Grundsätze 3 2 Aktien 4 2.1 Aktien Welt hedged Indexiert 2 4 2.2 Aktien Welt Indexiert 2 4 3 Immobilien

Mehr

(die "Einzubringenden Teilfonds") und des Teilfonds 1741 (Lux) Equity Dynamic Indexing World. (der "Aufnehmende Teilfonds")

(die Einzubringenden Teilfonds) und des Teilfonds 1741 (Lux) Equity Dynamic Indexing World. (der Aufnehmende Teilfonds) "1741 ASSET MANAGEMENT FUNDS SICAV" société d investissement à capital variable Atrium Business Park 31, ZA Bourmicht, L-8070 Bertrange Luxemburg R.C.S. Luxemburg, Nummer B131432 (die "Gesellschaft") Mitteilung

Mehr

Fusion von Subfonds der Credit Suisse Equity Fund (Lux) und Aberdeen Global Subfonds

Fusion von Subfonds der Credit Suisse Equity Fund (Lux) und Aberdeen Global Subfonds Arbeitsanweisungen für Effektenhändler Fusion von Subfonds der Credit Suisse Equity Fund (Lux) und Aberdeen Global Subfonds Vergütung der fälligen schweizerischen Umsatzabgabe durch die Credit Suisse AG

Mehr

Vereinfachter Prospekt zum Teilfonds Hyposwiss (Lux) Fund Schweiz (CHF)

Vereinfachter Prospekt zum Teilfonds Hyposwiss (Lux) Fund Schweiz (CHF) Vereinfachter Prospekt zum Teilfonds Hyposwiss (Lux) Fund Schweiz (CHF) Anlagefonds luxemburgischen Rechts («Fonds commun de placement») gemäss Teil I des Fondsgesetzes vom 20. Dezember 2002 Dieser vereinfachte

Mehr

Credit Suisse Triamant Geprüfter Jahresbericht per 31.12.2011

Credit Suisse Triamant Geprüfter Jahresbericht per 31.12.2011 Credit Suisse Triamant Geprüfter Jahresbericht per 31.12.2011 Vertraglicher Umbrella-Fonds schweizerischen Rechts (Art «Übrige Fonds für traditionelle Anlagen»). Credit Suisse Triamant wurde von der Schweizerischen

Mehr

Vom : 20.06.2008 Die FINMA anerkennt diese Selbstregulierung als Mindeststandard (siehe FINMA-RS 08/10).

Vom : 20.06.2008 Die FINMA anerkennt diese Selbstregulierung als Mindeststandard (siehe FINMA-RS 08/10). Swiss Funds Association Richtlinien für die Bewertung des Vermögens von kollektiven Kapitalanlagen und die Behandlung von Bewertungsfehlern bei offenen kollektiven Kapitalanlagen Vom : 20.06.2008 Die FINMA

Mehr

Halbjahresbericht. per 30. Juni 2010. (ungeprüft)

Halbjahresbericht. per 30. Juni 2010. (ungeprüft) Halbjahresbericht per 30. Juni 2010 (ungeprüft) Inhalt Daten und Fakten... 3 Organisation... 4 Vermögensrechnung per 30. Juni 2010... 5 Ausserbilanzgeschäfte per 30. Juni 2010... 5 Erfolgsrechnung vom

Mehr

Zeus Strategie Fund OGAW nach liechtensteinischem Recht in der Rechtsform der Treuhänderschaft Jahresbericht

Zeus Strategie Fund OGAW nach liechtensteinischem Recht in der Rechtsform der Treuhänderschaft Jahresbericht Zeus Strategie Fund OGAW nach liechtensteinischem Recht in der Rechtsform der Treuhänderschaft Jahresbericht per 30. September 2014 (geprüft) Inhalt Daten und Fakten... 3 Organisation... 4 Tätigkeitsbericht...

Mehr

Worst-of Pro Units in CHF

Worst-of Pro Units in CHF Kapitalschutz ohne Cap (SVSP-Kat. 1100*) Zürich, Juni 2010 Produktbeschreibung Sie erwarten steigende Kurse der Basiswerte. Wir bieten 90% bzw. 95% Kapitalschutz bei Verfall (Garantin: Bank Julius Bär

Mehr

SWISSCANTO (CH) BOND MARKET TRACKER CHF

SWISSCANTO (CH) BOND MARKET TRACKER CHF Teilvermögen des SWISSCANTO (CH) Vertraglicher Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «übrige Fonds für traditionelle Anlagen», ein Umbrella-Fonds mit mehreren Teilvermögen Halbjahresbericht per 31.

Mehr

Volksbank Strategiefonds - Ausgewogen EUR

Volksbank Strategiefonds - Ausgewogen EUR Volksbank Strategiefonds - Ausgewogen OGAW nach liechtensteinischem Recht in der Rechtsform der Kollektivtreuhänderschaft Jahresbericht 31.12.2014 CAIAC Fund Management AG Haus Atzig Industriestrasse 2

Mehr

Öffentliche Werbung im Sinne der Gesetzgebung über die kollektiven Kapitalanlagen

Öffentliche Werbung im Sinne der Gesetzgebung über die kollektiven Kapitalanlagen Rundschreiben 2008/8 Öffentliche Werbung kollektive Kapitalanlagen Öffentliche Werbung im Sinne der Gesetzgebung über die kollektiven Kapitalanlagen Referenz: FINMA-RS 08/8 Öffentliche Werbung kollektive

Mehr

WKB Anlagefonds. Mehr Flexibilität für Ihre Investitionen

WKB Anlagefonds. Mehr Flexibilität für Ihre Investitionen WKB Anlagefonds Mehr Flexibilität für Ihre Investitionen Mit Anlagefonds lassen sich die Risiken von Anlagen auch mit geringeren Summen gut diversifizieren. Die Wahl des Produkts hängt von den Renditeerwartungen,

Mehr

Anlagestiftung Winterthur für Personalvorsorge AWi

Anlagestiftung Winterthur für Personalvorsorge AWi terthur Anlagestiftung Winterthur AWi Anlagestif-tung Winterthur AWi Anlagestiftung Winterthur für Personalvorsorge AWi Anlagestiftung Winterthur Anlagerichtlinien AWi Immovation Wohnen AWi Anlagestiftung

Mehr

PREMIUS Fonds - Segment FORTISSIMO

PREMIUS Fonds - Segment FORTISSIMO PREMIUS Fonds - Segment FORTISSIMO OGAW nach liechtensteinischem Recht in der Rechtsform der Kollektivtreuhänderschaft Halbjahresbericht 30.06.2015 CAIAC Fund Management AG Haus Atzig Industriestrasse

Mehr

Call Spread Warrants auf europäische «global excellence» Aktien

Call Spread Warrants auf europäische «global excellence» Aktien Call Spread Warrants auf europäische «global excellence» Aktien SVSP Kategorie: Spread Warrants (2110) Zürich, Januar 2013 Aktien Aufstocken der Aktienallokation Das Jahr 2012 wird den Investoren als ereignisreiches

Mehr

AWi BVG 25 andante. Quartalsreport. 31. Dezember 2013

AWi BVG 25 andante. Quartalsreport. 31. Dezember 2013 AWi BVG 25 andante Quartalsreport 31. Dezember 2013 Der Disclaimer am Schluss dieses Dokuments gilt auch für diese Seite. Seite 1/6 Vermögensaufteilung nach Anlagekategorien 40.0% 35.0% Portfolio Benchmark*

Mehr

SF Sustainable Property Fund. ein vertraglicher Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art Immobilienfonds.

SF Sustainable Property Fund. ein vertraglicher Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art Immobilienfonds. Einmalige Veröffentlichung Änderung des Prospekts mit integriertem Fondsvertrag Mitteilung an die Anleger des SF Sustainable Property Fund ein vertraglicher Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art Immobilienfonds.

Mehr

Vereinfachter Prospekt Avadis Vermögensbildung SICAV. vom Oktober 2012

Vereinfachter Prospekt Avadis Vermögensbildung SICAV. vom Oktober 2012 Vereinfachter Prospekt Avadis Vermögensbildung SICAV vom Oktober 2012 Dieser vereinfachte Prospekt sowie der Prospekt mit integriertem Anlagereglement und Statuten und der letzte Jahres- bzw. Halbjahresbericht

Mehr

Jahresbericht für das Sondervermögen. ETFlab Deutsche Börse EUROGOV France. Rumpfgeschäftsjahr vom 24.01.2011 28.02.2011

Jahresbericht für das Sondervermögen. ETFlab Deutsche Börse EUROGOV France. Rumpfgeschäftsjahr vom 24.01.2011 28.02.2011 Jahresbericht für das Sondervermögen ETFlab Deutsche Börse EUROGOV France Rumpfgeschäftsjahr vom 24.01.2011 28.02.2011 Seite 1 Jahresbericht ETFlab Deutsche Börse EUROGOV France Hinweis Das in diesem Bericht

Mehr

Ungeprüfter Halbjahresbericht per 30. November 2014

Ungeprüfter Halbjahresbericht per 30. November 2014 ishares ETF (CH) Umbrella-Fonds schweizerischen Rechts der Art «Übrige Fonds für traditionelle Anlagen» Ungeprüfter Halbjahresbericht per 30. November 2014 ishares ETF (CH) Ungeprüfter Halbjahresbericht

Mehr

Reporting Craton Capital Funds Craton Capital Precious Metal Fund Jahresbericht per 31.12.2012. Anlageziel und -strategie

Reporting Craton Capital Funds Craton Capital Precious Metal Fund Jahresbericht per 31.12.2012. Anlageziel und -strategie Reporting Craton Capital Funds Craton Capital Precious Metal Fund Jahresbericht per 31.12.2012 Anlageziel und -strategie Das Anlageziel des Craton Capital Precious Metal Fund ist das langfristige Kapitalwachstum.

Mehr

AKB Nebenwertebasket VI

AKB Nebenwertebasket VI AKB Nebenwertebasket VI 2012 27. Juni 2014 Definitives Termsheet I. Produktbeschreibung Der Kauf eines Zertifikates entspricht wertmässig dem Kauf des zugrunde liegenden Aktienbaskets. Der Anleger erhält

Mehr

Halbjahresbericht. zum 31. März 2012. TRENDCONCEPT FUND Multi Asset Allocator

Halbjahresbericht. zum 31. März 2012. TRENDCONCEPT FUND Multi Asset Allocator Halbjahresbericht zum 31. März 2012 TRENDCONCEPT FUND Multi Asset Allocator Ein Investmentfonds mit Sondervermögenscharakter (fonds commun de placement) gemäß Teil I des Luxemburger Gesetzes vom 17. Dezember

Mehr

ANHANG I. Fondsname und Anlagepolitik. Die folgende Grundregel hat in jedem Fall Gültigkeit:

ANHANG I. Fondsname und Anlagepolitik. Die folgende Grundregel hat in jedem Fall Gültigkeit: ANHANG I Fondsname und Anlagepolitik Ausgabe vom 14. Dezember 2005 1. Einleitung Gemäss Art. 7 Abs. 4 des Bundesgesetzes über die Anlagefonds (AFG) darf der Name eines schweizerischen Anlagefonds nicht

Mehr

Vertraglicher Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «übrige Fonds für traditionelle Anlagen» (im Folgenden als «Anlagefonds» bezeichnet)

Vertraglicher Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «übrige Fonds für traditionelle Anlagen» (im Folgenden als «Anlagefonds» bezeichnet) SWISSCANTO (CH) EQUITY FUND SWITZERLAND Vertraglicher Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «übrige Fonds für traditionelle Anlagen» (im Folgenden als «Anlagefonds» bezeichnet) Januar 2010 Für den

Mehr

Reglement Handelsaufnahme Beteiligungsrechte REGLEMENT FÜR DIE HANDELSAUFNAHME VON INTERNATIONALEN BETEILIGUNGSRECHTEN AN SIX SWISS EXCHANGE

Reglement Handelsaufnahme Beteiligungsrechte REGLEMENT FÜR DIE HANDELSAUFNAHME VON INTERNATIONALEN BETEILIGUNGSRECHTEN AN SIX SWISS EXCHANGE Reglement Handelsaufnahme Beteiligungsrechte REGLEMENT FÜR DIE HANDELSAUFNAHME VON INTERNATIONALEN BETEILIGUNGSRECHTEN AN SIX SWISS EXCHANGE Zulassung von Effekten SIX Exchange Regulation 06/ Inhaltsverzeichnis

Mehr

Worst-of Pro Units in CHF und EUR

Worst-of Pro Units in CHF und EUR Kapitalschutz ohne Cap Zürich, Januar 2010 Produktbeschreibung Sie erwarten steigende Kurse der Basiswerte. Wir bieten 90% Kapitalschutz bei Verfall (Garantin: Bank Julius Bär & Co. AG, Moody s Aa3) unbegrenzte

Mehr

Anlagerichtlinien AWi Immobilien Schweiz

Anlagerichtlinien AWi Immobilien Schweiz Anlagerichtlinien AWi Immobilien Schweiz Anlagestiftung Winterthur für Personalvorsorge (AWi) Ausgabe 1. September 2014 Gestützt auf Art. 8 der Statuten der Anlagestiftung Winterthur für Personalvorsorge

Mehr

Swisscanto Sammelstiftung Emerging Market Debt Fund

Swisscanto Sammelstiftung Emerging Market Debt Fund Swisscanto Sammelstiftung Emerging Market Debt Fund Vertraglicher Anlagefonds schweizerischen Rechts für qualifizierte Anleger der Art «Übrige Fonds für traditionelle Anlagen» (Ein für die in 5 Ziff. 1

Mehr

Verkaufsprospekt mit integriertem Fondsvertrag. Centralfonds Zentralschweizerischer Immobilienfonds

Verkaufsprospekt mit integriertem Fondsvertrag. Centralfonds Zentralschweizerischer Immobilienfonds Verkaufsprospekt mit integriertem Fondsvertrag August 2015 Centralfonds Zentralschweizerischer Immobilienfonds Anlagefonds schweizerischen Rechts (Art "Immobilienfonds") Fondsleitung: Depotbank: Imovag

Mehr

Verordnung der EBK über die Anlagefonds

Verordnung der EBK über die Anlagefonds Verordnung der EBK über die Anlagefonds (AFV-EBK) Änderung vom 24. November 2004 Die Eidgenössische Bankenkommission (EBK) verordnet: I Die Verordnung der EBK vom 24. Januar 2001 1 über die Anlagefonds

Mehr

Zahlstellen: - in der Schweiz: Alle Kantonalbanken und die Bank Coop AG, Basel

Zahlstellen: - in der Schweiz: Alle Kantonalbanken und die Bank Coop AG, Basel Swisscanto (CH) Investment Fund III Vertraglicher Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art "übrige Fonds für traditionelle Anlagen" (der "Umbrella-Fonds") Juni 2015 Für den Vertrieb der Fondsanteile

Mehr

VOLKSBANK STRATEGIEFONDS

VOLKSBANK STRATEGIEFONDS VOLKSBANK STRATEGIEFONDS Teilfonds Ausgewogen OGAW nach liechtensteinischem Recht (segmentiert) in der Rechtsform der Treuhänderschaft Jahresbericht 31.Dezember 2013 CAIAC Fund Management AG Haus Atzig

Mehr

Immobilienfonds Liquidität in einer illiquiden Anlageklasse

Immobilienfonds Liquidität in einer illiquiden Anlageklasse Picture Immobilienfonds Liquidität in einer illiquiden Anlageklasse The exclusive manager of Julius Baer Funds. Immobilienfonds Liquidität in einer illiquiden Anlageklasse Zürich, Bern, St. Gallen 09.-11.

Mehr

Checkliste zum Vermögensverwaltungsvertrag. 25. Oktober 2001

Checkliste zum Vermögensverwaltungsvertrag. 25. Oktober 2001 Checkliste zum Vermögensverwaltungsvertrag 25. Oktober 2001 Grundlagen Gemäss Ziff. 2 der Verhaltensregeln für die schweizerische Fondswirtschaft vom 30. August 2000 hält die Fondsleitung die an Dritte

Mehr

Credit Suisse Real Estate Fund Green Property

Credit Suisse Real Estate Fund Green Property Nur für qualifizierte Anleger Credit Suisse Real Estate Fund Green Property Oktober 2011 Erfolgsfaktoren Erster Schweizer Immobilienfonds mit nachhaltiger Bausubstanz der Fonds wurde im April 2009 als

Mehr

Investorengruppen im Wohnungsbau Fakten und Trends

Investorengruppen im Wohnungsbau Fakten und Trends Investorengruppen im Wohnungsbau Fakten und Trends ETH Forum Wohnungsbau 2011 Zürich, 14. April 2011 Ulrich Braun, Immobilienstrategien und -beratung Ausgangslage: Wem gehören die Wohnungen in der Schweiz?

Mehr

MEAG MUNICH ERGO Kapitalanlagegesellschaft mbh München. MEAG Nachhaltigkeit (ISIN Anteilklasse A: DE0001619997)

MEAG MUNICH ERGO Kapitalanlagegesellschaft mbh München. MEAG Nachhaltigkeit (ISIN Anteilklasse A: DE0001619997) MEAG MUNICH ERGO Kapitalanlagegesellschaft mbh München MEAG Nachhaltigkeit (ISIN Anteilklasse A: DE0001619997) Bekanntmachung der Änderung der Allgemeinen und Besonderen Vertragsbedingungen Mit Wirkung

Mehr