Bücherliste Leseclub

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bücherliste Leseclub"

Transkript

1 Bücherliste Leseclub von Alexandra Hoffmann Juni 2006 Die Liste wurde erstellt, um die Unterrichtsvorbereitung für den Leseclub zu erleichtern. Die en dienen dazu, sich zu Hause ein mögliches Buch für den eigenen Unterricht auszusuchen. Teilweise wurden auch Beurteilungen zu den einzelnen Büchern beigefügt. Quellenangabe: Alle Bilder und en zu den Büchern wurden aus Amazon kopiert. (www.amazon.de)

2 Teilliste 1: Bücher aus der Aktion Weihnachtswunsch 2005 der BZ Ramos,Mario Ich bin der stärkste im ganzen Land Beltz & Gelberg ,80 Wie oft hören Kinder, dass sie auf etwas warten müssen, bis sie groß und stark sind? Der Wolf in Mario Ramos' pointiertem Bilderbuch Ich bin der Stärkste im ganzen Land muss nicht mehr warten. Jeder -- sei es Rotkäppchen, die sieben Zwerge oder die drei kleinen Schweinchen -- bestätigt ihm eilends, was er zu hören wünscht. Sie versichern ihm schmeichelnd, dass er der Stärkste, der Klügste, ja sogar der Schönste ist. Alle bis auf den komischen kleinen Kröterich. Der antwortet auf die Frage, wer der Stärkste im ganzen Land ist: "Das ist meine Mama!" Schließlich kann der Wolf nicht ahnen, dass er es mit einem kleinen Drachen zu tun hat. Ein bisschen fühlt man sich an Schneewittchens böse Stiefmutter erinnert, die ihren Zauberspiegel befragt, wer die Schönste im ganzen Land ist, und ebenfalls mit einer überraschenden Antwort konfrontiert wird. Ramos' Figurenensemble unterstreicht ebenso den märchenhaften Charakter der Geschichte wie der plakative, an einen Cartoon erinnernde Zeichenstil. Das verblüffende Ende des Buches begeistert auch beim wiederholten (Vor-)Lesen und sorgt für heiteres Gelächter. Die vermeintlich Großen und Starken sind gar nicht so mächtig und die Kleinen gar nicht so hilflos -- zumindest nicht, wenn sie jemand wahrhaft Großes hinter sich stehen haben, wie z. B. ihre Mama. So wird aus dem großen bösen der liebe kleine Wolf, der schleunigst das Weite sucht, als er Mama Drache gegenüber steht. Von Mario Ramos sind ebenfalls die Bilderbücher Nuno. Der kleine König und Mama erschienen. -- Birgit Schwenger Heidelbach, Nikolaus Die dreizehnte Fee ,90 Die Geschichte der dreizehnten Fee basiert auf dem Märchen Dornröschen, welches eine Lehrerin gerade ihren Erstklässlern vorgelesen hat. Die Kinder haben dazu unterschiedliche Meinungen und auch am nächsten Morgen herrscht ein großes Durcheinander, da einige der Schüler Wundersames über die Märchenfeen geträumt haben. Genau das ist der eigentliche, köstliche Inhalt des Buches, denn nun folgen zwölf wunderbare, fantastische Abbildungen aus zwölf wundersamen Träumen. Was aber hat es mit der dreizehnten Fee auf sich? Das soll hier nicht verraten werden. Nikolaus Heidelbach hält bei seinen Zeichnungen gekonnt die Waage zwischen sanftem Schrecken und subtilem Humor. Obwohl die Feen in den Träumen zum Beispiel fünf Augen haben, den Kindern Elephantenrüssel anzaubern oder auch Brusthaare wachsen lassen, wirken die Abbildungen dennoch nicht beängstigend, sondern liebevoll, anregend und fantastisch. Diese Abbildungen sind es auch, die dieses Bilderbuch nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene interessant machen. Heidelbach hat mit einer Vielzahl seiner Bilderbücher bereits Jugend- und Bilderbuchpreise gewonnen, wie den Oldenburger Jugendbuchpreis, mehrfach den Troisdorfer Bilderbuchpreis und außerdem für sein Gesamtwerk den Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises. -- Sabrina Zaman

3 Scheffler, Axel Das Kitzelbuch ,00 Das Pop-up-Buch zum Kichern oder Lachen - je nachdem, wie kitzlig man ist. Auf ein Kitzelbuch haben die Kinder lange warten müssen. Nun ist es da: mit kitzligen Bildern und Geschichten von Bären, Hühnern, Mäusen und Pinguinen. Aber Vorsicht: auch mit einem Kitzelmonster! Wer dem begegnet, hat was zu lachen. Jandl, Ernst fünfter sein X 14,90 Fünf ramponierte Gestalten sitzen in einem dunklen Raum vor verschlossener Tür. Durch den Türspalt dringt nur ein klein wenig Licht. Und dann: Einer nach dem anderen verschwindet hinter der Tür, um anschließend vollständig und repariert wieder herauszukommen. Pommaux, Yvan Detektiv John Chatterton ,80 Jetzt mit Hör-CD! Detektiv John Chatterton befreit ein entführtes Mädchen. "Eine der pfiffigsten Rotkäppchen-Parodien seit langem." Der Stern Ein kleines Mädchen ist verschwunden! Detektiv John Chatterton wird eingeschaltet, es zu finden. Aber wo setzt er an? Ganz in rot sei das Kind gekleidet. Erinnert ihn das nicht an einen anderen Fall? Mit Glück und Kombinationsgabe kommt Chatterton der Sache auf die Spur: Ein skrupelloser, kunstsammelnder Wolf benutzt das Mädchen, um ein Kunstwerk zu erpressen. Doch Chatterton befreit das Kind aus seinen Klauen! "Was hier erzählt wird, das gehört ganz dem Element des Bilderbuchs, das macht ihm kein anderes Medium nach und es ist: dem Auge ein Fest!" rühmte Roger Willemsen Detektiv John Chatterton, als diesem 1995 der Deutsche Jugendliteraturpreis verliehen wurde. Nun haben Peter Tiefenbrunner & friends die Geschichte vom Katzendetektiv vertont und so ist daraus neben einem Fest fürs Auge auch noch eines fürs Ohr geworden. Ausgezeichnet mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis und dem Max-und-Moritz-Preis.

4 Heine, Helme Freunde ,95 Franz von Hahn, Johnny Mauser und der dicke Waldemar zählen zu den unsterblichen Bilderbuchhelden dieser Welt. Sie zeigen uns wie man zu dritt alle Höhen und Tiefen des Lebens meistert, denn richtige Freunde sind unbesiegbar. "Eines der erfolgreichsten Bilderbücher dieses Jahrhunderts." Buchhändler heute "So voller Leben, so brillant..." Hessischer Rundfunk "Diese Freunde beweisen, dass Helme Heine weltweit zu den besten Kinderbuchautoren gezählt werden muss." Brigitte Helme Heine, am 4. April 1941 in Berlin geboren, gilt»als einer der besten Bilderbuchmacher unserer Zeit«. Freunde deutsche Gesamtauflage in 17 Sprachen übersetzt»dieses Bilderbuch ist so voller Leben. Wer erfahren will, was wahre Freundschaft ist... «Hessischer Rundfunk Taschenbuch- Sonderausgabe»Freunde«erscheint gleichzeitig in englischer, französischer, italienischer, türkischer Sprache und Schwyzerdütsch Krähenbühl, Eddi Ferien auf dem Bauernhof ,80 Der kleine Niklas lernt den altmodischen Hof seiner Grosseltern kennen - und den modernen seines Onkels. Dieses ungewöhnliche Bauernhof-Bilderbuch stellt zwei verschiedene Welten in der Landwirtschaft vor: Niklas verbringt ein paar Ferientage bei den Großeltern, die einen kleinen Hof bewirtschaften, Hühner und Schweine halten und ihr Feld noch mit Pferdeäpfeln düngen. Sie sind Selbstversorger, die sogar ihr eignes Brot backen. Onkel Hans auf dem Nachbarhof hingegen ist Agraringenieur, spezialisiert auf Milchwirtschaft und Herr über einen beeindruckenden Maschinenpark. Das Stadtkind Niklas erfährt von beiden viel und muss sich nun, wie auch die LeserInnen, selbst entscheiden, welche Lebens- und Arbeitsform er bervorzugt.

5 Andresen, Ute / Popp, Monika ABC und alles auf der Welt ,90 Mit viel Gespür und pädagogischem Geschick erschließt Ute Andresen in diesem Lese-Schatz-Buch Leseanfängern die Welt der Buchstaben. Ein ABC-Buch mit vielen liebevollen Bildern, mit dem schon das allererste Lesen faszinierend ist. Jetzt wieder lieferbar in neuer Ausstattung und Neuer Rechtschreibung. Eine große Hoffnung beseelt Kinder, wenn sie die Welt der Buchstaben erobern: Ich selbst werde es lernen! Dieses Lese-Schatz-Buch nimmt Kinder ernst. Es schenkt ihnen Bilder, Wörter, Gedichte und Geschichten und stärkt Eifer, Interesse und die ganze kleine Person. Denn mit diesem Buch können sie selbst herausfinden, wie Laute und Buchstaben, Dinge und Wörter, Sprache und Schrift zusammengehören. Jeder Buchstabe des Alphabets hält mit pfiffigen und poetischen Texten von Ute Andresen und liebevoll genauen Bildern von Monika Popp viele kleine, köstliche Bildungserlebnisse bereit. So ist schon das allererste Lesen faszinierend, weckt dies Leselernbuch die Neugier auf alles, was sich lesen lässt, auf die in Büchern gezeigte und erzählte Welt. Behncke, Waldrun Gottfried, das fliegendeschwein ,40 Gottfried hat den langweiligen Schweinealltag satt. Er reist an die Nordsee und lernt fliegen Gottfried, das Schwein, reist ganz alleine an die Nordsee. Dort lernt er die nettesten Menschen der Welt kennen, Mimi und Willi Lütt. Und auch Cornelia, die bald seine beste Freundin wird. Dass dann Gottfrieds sehnlichster Wunsch in Erfüllung geht, hätte wohl niemand gedacht: Er lernt fliegen! Tatsächlich! Wer die Geschichte nicht glauben mag, lässt sich vielleicht von den köstlichen Farbbildern von Jutta Bauer überzeugen, die dafür mit einem Preis ausgezeichnet wurde. Härtling, Peter Sofie macht Geschichten ,90 Ideal für Leseanfänger! Jede Geschichte nur eine Seite! Sofie ist fast sieben Jahre alt und geht in die erste Klasse. Sie ist ein lebhaftes Mädchen und nicht auf den Mund gefallen: Sie sagt spontan ihre Meinung, und wenn sie sich ärgert, kann sie auch ganz

6 schön maulen. Ihre Geschichten erzählen vom Alltag: von der Aufregung um Klemens, vom Streit mit ihrem Freund Olli, oder wie es gehen kann, wenn man ganz allein Pudding kocht. Fuchs, Ursula Das große Buch vom kleinen grünen Drachen ,90 Seit Jahren als Schullektüre bewährt - die vergnüglichen Geschichten vom kleinen grünen Drachen, bestens geeignet für Leseanfänger. Eines Tages sitzt er auf dem Dach, der kleine grüne Drache, der zwar grünen Qualm speien, aber kein "ch" sprechen kann. In Morris findet er schnell einen prima Freund. Doch die Großmutter kommt den beiden in die Quere, denn sie duldet nur Gäste, die sich auch nützlich machen. Und so versucht der kleine grüne Drache verzweifelt zu beweisen, was er alles kann - als Nachtwächter, Friseur, sogar als Karussell. Aber irgendwas geht dabei immer komplett daneben. Und als er dann auch noch mit Morris in die Schule will, geht das Chaos erst richtig los. Donaldson, Julia Prinzessin Spiegelschön ,90 Prinzessin Spiegelschön ist mutig, witzig und frech und sie sieht 100% so aus wie Ellen. Sie ist für jeden Quatsch zu haben und bringt mit ihren Streichen alles durcheinander. Eine herzerfrischende und lustige Erzählung von Julia Donaldson, deren Name längst für wundervolle Kindergeschichten steht. Ellen ist wirklich schockiert, als ihr Spiegelbild plötzlich ein Eigenleben bekommt und aus dem Badezimmerspiegel marschiert: Das Mädchen sieht exakt genauso aus wie Ellen selbst, mit einem Unterschied - sie behauptet, eine Prinzessin zu sein. Die Windpocken von Ellen werden mit drastischen Maßnahmen im Bad geheilt, was in einem riesigen Chaos endet. In der Möbelabteilung des Kaufhauses testet Spiegelschön alle Betten und macht dem Verkäufer unmissverständlich klar, dass die Matratzen für eine Prinzessin viel zu weich sind, weil man jede Erbse spürt. In der Spielzeugabteilung küsst sie einen Teddy, woraufhin sich der vermeintliche Verkäufer-Prinz wütend auf sie stürzt. Prinzessin Spiegelschön macht ihn zur Schnecke: Höfliche Menschen würden sich für ihre Erlösung bedanken, statt zu schimpfen. Und dann gibt es da noch die Theateraufführung Die sieben Zwerge, wo Spiegelschön allerhand Verwirrung stiftet. Spiegelschöns letzter Auftritt schließlich verschafft Ellen einen superguten Einstand in der neuen Schule - dank Liebeschips! Ob es Prinzessin Spiegelschön wirklich gibt, weiß man nicht. Aber es wäre schön, wenn jedes schüchterne Mädchen eine solche Freundin hätte, die ihre geheimsten Wünsche erfüllt.

7 Hasler, Eveline Der Buchstabenvogel dtv Junior/Reihe Hanser ,50 Das ist die lustige Geschichte von einem Buchstaben fressenden Rabenvogel, der so klug wie die Eule und so klug wie die Schulkinder werden will. So fliegt er jeden Morgen in der großen Pause in das Schulzimmer und pickt aus den Heften der Kinder Buchstaben heraus... Große Druckschrift für Erstleser Korschunow, Irina Es muss auch kleine Riesen geben So einen kleinen Riesen wie diesen hat das Riesenland noch nicht gesehen! Da kann Papa Mac seinen Winzling»Langhans«nennen, so viel er will, da kann der kleine Riese Spinat essen, Klimmzüge machen, was das Zeug hält es hilft alles nichts, er wird und wird nicht größer. Die anderen Riesenkinder verspotten ihn und als er in die Schule kommt, kann er nicht einmal über sein Pult schauen, so klein ist er. Wieder lachen alle. Da packt den kleinen Riesen die Wut und er läuft fort ins Reich der Menschen! Dort lebt ein Mädchen, das kleiner ist als er selbst! Endlich hat Langhans eine Freundin gefunden, die ihn so mag wie er ist, denn: Es muss auch kleine Riesen geben! Über den Autor Irina Korschunow stammt aus einer deutsch-russischen Familie. Sie wurde am 31. Dezember 1925 in Stendal geboren und ist auch dort aufgewachsen. Sie studierte Germanistik in Göttingen und lebt heute in der Nähe von München. Als Kinderbuchautorin wurde sie zunächst durch ihre»wawuschel«-bände bekannt. Neben zahlreichen weiteren Kinderbüchern, die in viele Sprachen übersetzt und vielfach mit Preisen bedacht worden sind, wurden besonders ihre... Korschunow Der Findefuchs ,50 Einsam und verlassen liegt ein kleiner Fuchs im Gebüsch. Er fürchtet sich. Da entdeckt ihn eine fremde Füchsin. Was soll sie nur tun? Sie hat doch schon drei Kinder, die sie ernähren muss. Aber allein kann der kleine Findefuchs auch nicht bleiben.

8 Große Druckschrift für Erstleser. Auswahlliste Deutscher Jugendliteraturpreis Klappentext Einsam und verlassen liegt ein kleiner Fuchs im Gebüsch. Er fürchtet sich. Da entdeckt ihn eine fremde Füchsin. Was soll sie nur tun? Sie hat doch schon drei Kinder, die sie ernähren muß. Aber allein kann der kleine Findefuchs auch nicht bleiben... In der Auswahlliste zum Deutschen Jugendliteraturpreis Korschunow Hanno malt sich einen Drachen ,50 Hanno hat sich sehr auf die Schule gefreut, aber dann hänseln ihn alle, weil er zu dick ist. Das bedrückt ihn so, dass ihm nichts mehr gelingen will. Auf dem Heimweg von der Schule setzt er sich auf eine Bank und malt mit dem Stöckchen in den Sand. Da formt sich ein kleiner Drache und wird lebendig. Er will bei Hanno bleiben... Michels, Tilde Igel komm, ich nehm dich mit In der Dämmerung verlässt der Igel seinen Schlafplatz. Jetzt ist es Zeit Schnecken zu suchen und zur Igelfrau zu gehen. Er läuft über die Wiese, am Zaun entlang - und da entdeckt ihn Lena.»Du brauchst keine Angst zu haben, Igelchen«, sagt sie,»bei mir hast du's gut.«lena wirft ihre Jacke über den Igel, wickelt ihn darin ein und nimmt ihn mit heim. Aber der Igel fühlt sich als Haustier gar nicht wohl. Ob Lena wirklich weiß, was ein Igel alles braucht? Nöstlinger, Christine Liebe Susi! Lieber Paul! ,00 Paul zieht mit seinen Eltern aufs Land. So müssen sich Susi und Paul, in Wien einstmals dicke Schulfreunde, jetzt schreiben. Susi und Paul schildern sich in lustigen und originellen Briefen ihre Erlebnisse und Freuden, aber auch ihre Sorgen und Nöte. Und wenn Worte nicht ausreichen, helfen witzige kleine Zeichnungen das Gesagte zu untermalen. Ein Lesevergnügen - nicht nur für Leseanfänger! Die Zeichnungen sind von Christiana Nöstlinger.

9 Recheis, Käthe Kleiner Bruder Watomi ,50 Der kleine Indianerjunge Watomi möchte so groß und stark sein wie sein Bruder Matoya. Der kann einfach alles besser als er! Als Watomi wieder einmal ausgelacht wird, geht er weit, weit weg und verkriecht sich hinter einem Busch. Doch da geschieht etwas, was seinen ganzen Mut erfordert! Keiner hätte das dem kleinen Watomi zugetraut... Ausgezeichnet mit dem Österreichischen Kinderbuchpreis und dem Kinderbuchpreis Biermann, Franziska Herr Fuchs mag Bücher! ,50 Der kleine Herr Fuchs mag Bücher zum Fressen gern - am liebsten mit einer Prise Salz und etwas Pfeffer. Als er sich aus Geldnot seine Leibspeisen illegal besorgt, wandert er ins Gefängnis. Dort darbt er bei Wasser und ohne Bücher. Bis er den Wärter beschwatzen kann, ihm Papier und Stifte zu bringen... Ab 8 Jahre. Großformat Neue Zürcher Zeitung: Zum Fressen gern Dahl, Roald Sophiechen und der Riese ,90 Kundenrezension Sophiechen lebt in einem Waisenhaus. Eines Nachts wird sie von einem Riesen gekidnappt, weil sie ihn gesehen hat. Doch handelt es sich um einen guten Riesen (nämlich GuRi), der abseits von seinen anderen Riesenkollegen lebt, die nicht besonders nett, sondern eigentlich recht brutal sind. GuRi hat eine wundervolle Aufgabe: er schickt Leuten Träume. Ob diese gut oder böse sind, kann er allerdings selbst entscheiden. Sophiechen möchte jedoch wieder zurück und wirklich sicher vor den anderen Riesen ist sie auch nicht bei ihm. Sind doch die anderen Riesen in allzu greifbarer Nähe. Vorsichtig machen sich beide auf in die Zivilisation und landen im Buckingham Palace... Wunderbarer Kinderklassiker, den ich auch jetzt noch immer wieder lesen kann. Er handelt über Freundschaft, über die Wichtigkeit der Bildung und vor allen Dingen: Das Buch ist unheimlich lustig. Man muss eigentlich die ganze Zeit schmunzeln und manchmal so gar laut auflachen. Sicher wirkt es

10 von Zeit zu Zeit brutal, daher würde ich es nicht kleinen Kindern vorlesen. So ab zehn Jahren denke ich wird es lustig für ein Kind dieses Buch zu lesen. Für jüngere empfehle ich eher Matilda, auch von Roald Dahl geschrieben und auf alle Fälle für jedes Alter geeignet. Oftring, Bärbel Von Sauriern und Urpferdchen ,90 Nyncke, Helge (Illustrationen) Vulkane und Savannen, tropische Meere und üppige Urwälder hier bei uns? In der Urzeit hat es das gegeben! Weltberühmte Fossilienfunde beweisen: Riesige Fischsaurier durchschwammen bei uns die Meeresfluten, die Sumpfurwälder des Sauerlandes waren von Dinosauriern bevölkert und in Bayern lebte gleich neben Korallenriffen und strahlend blauen Lagunen der Urvogel Archeopteryx. Wie Detektive suchen Urzeitforscher nach den Spuren dieser längst vergangenen Zeiten und ergründen das Rätsel, warum die Dinosaurier von der Erde verschwanden. Mit Hilfe der Fundortkarte, Museumsadressen und Internetlinks können Urzeit-Fans ganz in der Nähe selbst auf Spurensuche gehen! Der Verlag über das Buch Ab 6 Jahren, auf zwei faszinierenden Ausklapptafeln: Fossilienfunde in der Wüste und Aufstieg der Säugetiere, mit Infos zu den Tricks der Paläontologen, Karte der Fundorte, Internetlinks und Museumsadressen Haas, Christa Das Wasserbuch ,90 Rezensionen Sternchen, die Kinderseite im Stern Wer wissen will, wie eine Kläranlage funktioniert, und nicht bis nächste Woche auf sternchen warten will, sollte sich dieses Buch kaufen. Hier dreht sich nämlich alles ums Wasser - spannend, lehrreich und gar nicht oberlehrerhaft. Mit vielen verblüffenden Experimenten, verständlichen Erklärungen und Illustrationen: wie der Wasserkreislauf funktioniert, warum Schiffe schwimmen und wie viel Wasser wir jeden Tag verbrauchen. Eine prima Lektüre auch für die Ferien, denn es gibt Bastelanleitungen, die sich im Urlaub realisieren lassen: Sand, ein paar Steine, Watte, Schlamm, eine leere Flasche - und schon ist eine Mini-Kläranlage gebaut. So macht Lernen Spaß - und jede Wette, auch Eltern werden Neues über den "blauen Planeten" erfahren. Fienieg, Annette (Illustrationen), Durch Pfützen platschen, im Bach waten, Schiffchen schwimmen lassen - Spielen mit Wasser macht Spaß! Aber auch für kleine Forscherinnen und Forscher hält Wasser jede Menge Überraschungen bereit: Hier finden Kinder interessante Experimente und Tipps für spannende Naturbeobachtungen. Sie erfahren, wie der Wasserkreislauf funktioniert, warum Schiffe schwimmen und wie viel Wasser wir täglich zum Leben brauchen. Und so wird klar:...

11 Teiliste 2: Buchspende Ravensburger 1 Kehl, Kerstin Ich lerne Voltigieren und Reiten Ravensburger ,95 Das komplette Einsteigerbuch für Anfänger im Pferdesport: Alles über Voltigieren, richtiges Reiten, Ausrüstung und wie sich Pferde verhalten. Über 170 farbige Abbildungen. Wir entdecken den Wald ,95 Mit wunderschönen Illustrationen den Lebensraum Wald entdecken: Tiere und Pflanzen, der Wald bei Nacht, die Arbeit des Försters, so verändert sich der Wald im Jahreslauf. Wo die Schokolade wächst X 4,95 Von der Kakaobohne zur Schokoladentafel: Anschaulich erklärt das Buch, wie Kakao angebaut, geerntet und zu Schokolade verarbeitet wird.

12 Metzger Aufladen Abfahren X 7,95 Durch das Öffnen der Klappen erlebt das Kind aktiv, wie Fahrzeuge beladen und entladen werden. Ob Baustelle, Bauernhof oder Müllabfuhr - überall ist hier viel los. Krekeler, Hermann / Rieper-Bastian, Marlies Spannende Experimente ,95 Über 60 tolle Experimente zum Staunen, Forschen und Entdecken. Spielerisch entdecken Kinder naturwissenschaftliche Zusammenhänge. Tolle Experimente für Kinder ,95 Rezensionen Spielen, Spaß haben, Spielzeug und kleine Kunstwerke schaffen und nebenbei erste wissenschaftliche Zusammenhänge kennen lernen: All das macht dieses kurzweilige und fantasievolle Experimentierbuch für Kinder möglich. In vier Kapiteln zu den Elementen Wasser, Erde, Feuer und Luft finden sich insgesamt 27 Experimentierideen, die man fast alle mit alltäglichen Materialien umsetzen kann. Was man sonst noch braucht, gibt es für wenige Cent im Bauhaus oder in der Apotheke. Mithilfe der einfachen und gut bebilderten Anleitungen können Kinder hier allerlei entdecken und basteln. Da gibt es Stehaufmännchen fürs Wasser (Korkenschwimmer), ein Sandrieseltheater, Seifenblasenkunst und Windmusik, einen Heißluftballon und eine Wasserwippe. Und auch Praktisches kann man herstellen, zum Beispiel einen Blumengießer oder eine Wasserreinigungsanlage. Bei jedem Experiment werden physikalische oder chemische Vorgänge sichtbar gemacht und kurz und einfach erläutert. Und wenn die Kinder sich eine Druckluftrakete bauen, Eiskristalle züchten oder gar ein Mini- Erdbeben im Wohnzimmer auslösen, dann ist das Wissenschaft zum Anfassen pur. Bei Experimenten kann natürlich auch immer mal wieder etwas schief gehen. Damit daraus kein Frust entsteht, gibt es zu jedem Experiment zahlreiche Tipps -- sodass es beim zweiten Versuch garantiert klappt. Ein gut durchdachtes, fantasievolles, übersichtlich und anschaulich gestaltetes Buch, an dem jedes experimentierfreudige Kind seinen Spaß haben wird -- und ganz nebenbei noch eine Menge lernt. --Gabi Neumayer

13 Die Experimente sind kinderleicht und ohne große Vorbereitung nachzumachen. Anschauliche Fotos und leicht verständliche Texte helfen beim Verständnis naturwissenschaftlicher Gesetzmäßigkeiten. Fagerström, Grete/ Hansson, Gunilla Peter, Ida und Minimum ,95 Aus der Amazon.de-Redaktion Kinder stehen auf Comics. Auf diesen Effekt setzt das schwedische Autorinnenduo Grethe Fagerström und Gunilla Hansson im Aufklärungsklassiker Peter, Ida und Minimum (ab sechs Jahren): "Mama erwartet ein Kind", erklärt der Papa seinen Kindern Peter und Ida, als sie sich wundern, weil ihre Mutter schon wegen Kleinigkeiten in die Luft geht. Wie nicht anders zu erwarten, bombardieren Peter und Ida nun ihre Eltern mit all den Fragen, die Kinder stellen, wenn sie ein Geschwisterchen bekommen. Und Mama und Papa erklären alles rund ums Thema Sexualität und Schwangerschaft in so logischen, eingängigen Worten und Bildern, wie man es von sich selbst gewünscht hätte. Schön ist auch, dass die comicähnliche Bildergeschichte nicht mit der Geburt von "Minimum" endet, sondern auch das anstrengende Leben mit einem schreienden Säugling zeigt. Zu recht ist Peter, Ida und Minimum mit dem Deutschen Jugendbuchpreis ausgezeichnet worden. Allerdings sollte es vielleicht mal überarbeitet werden -- nur noch selten prüfen Hebammen heute mit Hörrohren die Herztöne des Babys, und Rooming-in war 1977, zum Zeitpunkt der schwedischen Erstauflage, anscheinend noch kein Thema. Doch am Grundprinzip der Fortpflanzung hat sich seit den 70er-Jahren glücklicherweise nichts geändert -- und deshalb sind 99 Prozent des Buches noch so aktuell wie damals. Beate Strobel. Eltern bekommen mit diesem reich illustrierten Buch eine Hilfe, ihr Kind behutsam und offen aufzuklären. Eisenbahnen. Von der Dampflock zum Hochgeschwindigkeitszug ,95 Eine reich illustrierte Geschichte der Eisenbahn von der Dampflok über Diesel- und Elektrolok bis hin zu Hochgeschwindigkeitzügen und der Magnetschwebebahn.

14 Bei den Dinosauriern , beeindruckend lebensechte Abbildungen und kurze, informative Texte führen in die Welt der Dinosaurier und stellen die bekanntesten Arten mit ihren faszinierenden Besonderheiten vor. Spannend für junge Dino-Fans sind die vielen archäologischen und erdgeschichtlichen Details. Unser Wetter ,95 So ein Wetter! Warum gibt es Jahreszeiten? Wieso regnet, schneit und stürmt es? Diese und viele andere Fragen beantwortet das Sachbilderbuch mit Klappen. Geprüft von Wettermann Jörg Kachelmann. Blitz, Hagel und Donnerwetter ,95 Alles über die Wettervorgänge in den Klimazonen der Erde: Gewitter, Niederschläge und Stürme. Michalski, Martin Die schönsten Zaubertricks für Kinder ,95 Zaubersprüche und Verkleidungen, kleine Hosentaschentricks und großer Bühnenzauber - mit diesem Buch kann jeder zum Zauberer werden.

15 Schönfeldt, Sybil Gräfin / Desmarowitz, Dorothea Das Ravensburger Kochbuch für Kinder ,95 Mit ausführlich illustrierten Schritt-für-Schritt-Anleitungen können Kinder selbstständig kochen: Snacks, Salate, Menüs, Desserts, Getränke. Radionow, Ines Das Ravensburger Backbuch für Kinder X 7,95 Über 30 leckere Rezepte für kleine und große Bäcker. Ein anschauliches Arbeitsbuch mit einfachen Schritt-für-Schritt-Anleitungen und vielen Farbfotos. Retting, Cornelius Ravensbugrer Weltatlas ,95 Ein nach Kontinenten geordneter Atlas mit politischen und physischen Karten, Fotos und Illustrationen informiert über Lage, Politik Wirtschaft, Kultur und die Tiere dieser Welt.

16 Teilleiste 3 Buchspende Ravensburger 2 Arend Das tollste Pony der Welt ,50 Das kleine Pony Lulu ist so alleine. Doch dann lernt es das Mädchen Sabrina kennen und am Schluss treten sie sogar zu zweit im Zirkus auf! Dietl Der neue Fußball ,50 Tommi hat einen neuen Fußball bekommen. Den muss er sofort ausprobieren. Wer spielt mit? Tommi und sein kleiner Hund Wolli machen sich auf die Suche. Mai Ein tierischer Schultag ,50 Anne nimmt ihren Dackel Schnuffel mit in die Schule. Damit er nicht so allein ist. Prima Idee, finden die anderen Kinder. Und am nächsten Tag bringen alle ihre Tiere mit! TINO Die geheimnisvolle Zauberfeder ,50 Ben sitzt in seinem Sessel und liest. Auf einmal fällt eine wunderschöne Feder aus seinem Buch. Die Feder kann nur einem Zaubervogel gehören?

17 Geisler Karolina und Miss Pim in der Schule ,50 Geisler Caroline and Mis Pim go to school ,50 Miss Pim ist ein Kobold - und manchmal ziemlich nervig. Das findet jedenfalls Karolina, als Miss Pim eines morgens unbedingt mit in die Schule will? Dieses Buch gibt es auch auf Englisch. Kent, Jack Drachen gibt s doch gar nicht X "Bin ich wach oder träume ich?", fragt sich Felix, als eines Morgens ein kleiner roter Drache auf seiner Bettkante sitzt. Lt. Amazon-Kunden eins der besten Erstlesebücher. Mai Nur für einen Tag Annas Papa will einfach nicht glauben, dass auch Kinder es schwer haben. Deswegen beschließt Anna mit ihm zu tauschen. Nur für einen Tag - dann wird er schon sehen. TINO Die Hexe in der Badewanne X Jonas ist eigentlich sehr mutig. Aber als er abends allein zu Hause ist, hat er doch ein bisschen Angst. Draußen ist es dunkel und sein geliebter Mondbär ist auch verschwunden. Stattdessen taucht plötzlich eine kleine Hexe in einer Badewanne auf!

18 Weinmann Nick Nase und der verschwundene Schlüssel = Ninas Schlüssel ist verschwunden. Der einzige Hinweis ist ein Zettel. Darauf steht, dass der Schlüssel an einem sicheren, großen und runden Platz ist. Ein schwieriger Fall. Weinmann Nick Nase stellt eine Falle Weinmann Nick the Great goes undercover Der erste Fall, den der berühmte Detektiv nachts lösen muss, wo alles ein bisschen unheimlich ist. Einsatz bei der Feuerwehr ,95 Feuerwehren bekämpfen nicht nur Feuer von der Erde, von Schiffen und Flugzeugen aus, sondern führen auch Rettungseinsätze durch. Dinosaurier, Riesen der Urzeit X 4,95 Fast 200 Millionen Jahre beherrschten die Riesentiere der Urzeit die Welt. Alles über die verschiedenen Saurierarten, ihr Aussehen, Vorkommen und ihr Verhalten.

19 Auf der Spur der Indianer ,95 Alles über die Indianer Nordamerikas: ihr Alltagsleben, ihre Kultur und über den Anfang vom Ende - das Massaker am Wounded Knee. Pferde, die geliebten Vierbeiner ,95 Alles über Pferderassen, über Haltung und Pflege sowie die Grundbegriffe des Reitens. Stolze Burgen, edle Ritter ,95 In farbenprächtigen Bildern wird gezeigt, welche Burgen es gab, wie sie gebaut und verteidigt wurden und wie die Menschen früher auf Burgen und in den Dörfern lebten. Fremgen Schülerwitze von A bis Z ,95 Für alle, die gerne lachen: 1000 Witze, alphabetisch nach Stichworten geordnet. Über Angeber, Babys, Cowboys, Lehrer, Zahnärzte und vieles mehr.

20 Das alte Ägypten X 5,95 So lebten die Menschen entlang des Nils zur Zeit der Pharaonen - mit detailreichen Bildern werden ihre Kultur, ihr Land, ihre Götter, Bauwerke, Feste und Gebräuche dargestellt. Gefährliche Tiere ,95 Beeindruckende Informationen darüber, wie sich kleine und große Tiere mit Hilfe von Kraft, Schnelligkeit, Krallen oder Stacheln vor Angreifern schützen oder Beute machen. Vulkane und Erdbeben ,95 Alles Wissenswerte über die Naturgewalten Vulkane und Erdbeben: wie sie entstehen, wo sie vorkommen, welche Auswirkungen sie auf Menschen, Tiere und Pflanzen haben können.

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

Aus Verben werden Nomen

Aus Verben werden Nomen Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Tunwort ein Namenwort! Onkel Otto kann nicht lesen. Er musš daš Lesen lernen. Karin will tanzen. Sie muss daš Tanzen üben. Paula kann nicht gut zeichnen. Sie muss

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse Platons Höhle von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Zur Vorbereitung: Warst Du auch schon in einer Höhle? Wo? Warum warst Du dort? Was hast Du dort

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen)

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen) Kater Graustirn (Nach einem russischen Märchen) Es war einmal. Ein alter Bauer hat drei Söhne. Der erste Sohn heißt Mauler. Der zweite Sohn heißt Fauler. Der dritte Sohn heißt Kusma. Mauler und Fauler

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir.

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. I HOFFNUNG Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. Wenn ich nicht mehr da bin, ist es trotzdem schön. Schließe nur die Augen, und du kannst mich sehn. Wenn

Mehr

Da schau her, ein Blütenmeer!

Da schau her, ein Blütenmeer! Mira Lobe Die Omama im Apfelbaum 4 Andi blieb allein mit dem Großmutterbild. Er betrachtete es eingehend: der Federhut mit den weißen Löckchen darunter; das schelmischlachende Gesicht; den großen Beutel

Mehr

Wenn der Papa die Mama haut

Wenn der Papa die Mama haut Pixie_Umschlag2 22:48 Uhr Herausgegeben von: Seite 1 Wenn der Papa die Mama haut Sicherheitstipps für Mädchen und Jungen Landesarbeitsgemeinschaft Autonomer Frauenhäuser Nordrhein-Westfalen Postfach 50

Mehr

AN DER ARCHE UM ACHT

AN DER ARCHE UM ACHT ULRICH HUB AN DER ARCHE UM ACHT KINDERSTÜCK VERLAG DER AUTOREN Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2006 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs- und Laienbühnen, des öffentlichen

Mehr

222 Aufsatz. Deutsch 3. Klasse

222 Aufsatz. Deutsch 3. Klasse Mit Motiven für dein Geschichtenheft! 222 Aufsatz Deutsch 3. Klasse Inhaltsverzeichnis Vorwort..................................................................................... 1 Was man alles schreiben

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch Mimis Eltern trennen sich... Eltern auch Diese Broschüre sowie die Illustrationen wurden im Rahmen einer Projektarbeit von Franziska Johann - Studentin B.A. Soziale Arbeit, KatHO NRW erstellt. Nachdruck

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall.

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall. Lebensweisheiten Glück? Unglück? Ein alter Mann und sein Sohn bestellten gemeinsam ihren kleinen Hof. Sie hatten nur ein Pferd, das den Pflug zog. Eines Tages lief das Pferd fort. "Wie schrecklich", sagten

Mehr

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Tom und seine Teddys In Toms Kinderzimmer sah es wieder einmal unordentlich aus. Die Autos, Raketen, der Fußball und die Plüschtiere lagen

Mehr

FORSCHERIXA. Buchtipps aus dem Magazin KiSte 09 Fachabteilung 6E 1 HANDBUCH DER NATURWISSENSCHAFT- LICHEN BILDUNG

FORSCHERIXA. Buchtipps aus dem Magazin KiSte 09 Fachabteilung 6E 1 HANDBUCH DER NATURWISSENSCHAFT- LICHEN BILDUNG FORSCHERIXA NATURWISSENSCHAFTEN UND TECHNIK IN DER ELEMENTAREN BILDUNG Buchtipps aus dem Magazin KiSte 09 Fachabteilung 6E Inhalt 1 Handbuch der naturwissenschaftlichen Bildung 2 Das große KITA- Bildungsbuch:

Mehr

Übersicht zur das - dass Schreibung

Übersicht zur das - dass Schreibung Overheadfolie Übersicht zur das - dass Schreibung DAS 1. Begleiter (Artikel): Ersatzwort = ein 2. Hinweisendes Fürwort (Demonstrativpronomen): Ersatzwort = dies, es 3. Rückbezügliches Fürwort (Relativpronomen):

Mehr

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben?

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben? 815 2380 2360 2317 2297 1 2 3 4 9. A Kannst du jetzt anrufen? Du rufst an. Will er jetzt nicht arbeiten? Er arbeitet jetzt nicht. Kann ich ab und zu nicht anrufen? Ich rufe ab und zu an. Wollen wir morgens

Mehr

Arbeitsblatt 1.2. Rohstoffe als Energieträger Die Bilder zeigen bekannte und wichtige Rohstoffe. Klebe auf diesen Seiten die passenden Texte ein.

Arbeitsblatt 1.2. Rohstoffe als Energieträger Die Bilder zeigen bekannte und wichtige Rohstoffe. Klebe auf diesen Seiten die passenden Texte ein. Arbeitsblatt 1.1 Rohstoffe als Energieträger In den Sprechblasen stellen sich verschiedene Rohstoffe vor. Ergänze deren Nachnamen, schneide die Texte dann aus und klebe sie zu den passenden Bildern auf

Mehr

Tina hat Liebeskummer - Arbeitsblätter

Tina hat Liebeskummer - Arbeitsblätter 1. Kapitel: Das ist Tina Wer ist Tina? Fülle diesen Steckbrief aus! Name: Alter: Geschwister: Haarfarbe: Warum ist Tina glücklich? Wie heißt Tinas Freund? Was macht Tina gern? Wie sieht der Tagesablauf

Mehr

Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Verb ein Substantiv!

Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Verb ein Substantiv! Aus Verben werden Substantive (Nomen) Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Verb ein Substantiv! Beispiele: Die Jungen spielen gerne Fußball. Vom Spielen haben sie jetzt blaue Flecken. Sie haben jetzt

Mehr

Liedtexte zum Ausdrucken & Mitsingen

Liedtexte zum Ausdrucken & Mitsingen Liedtexte zum Ausdrucken & Mitsingen Hallo, Hallo, schön, dass du da bist Die Hacken und die Spitzen wollen nicht mehr sitzen, die Hacken und die Zehen wollen weiter gehen Die Hacken und die Spitzen wollen

Mehr

[Type text] Lektion 7 Schritt A. Lernziel: über Fähigkeiten sprechen

[Type text] Lektion 7 Schritt A. Lernziel: über Fähigkeiten sprechen Lektion 7 Schritt A Lernziel: über Fähigkeiten sprechen Zeit Schritt Lehrer-/ Schüleraktivität Material/ Medien 2 Std. Einstimmung auf Der Lehrer stellt Fragen zu den Bildern A, B und C KB das Thema Bild

Mehr

Grundschule (Raum 1, BI 97.216)

Grundschule (Raum 1, BI 97.216) Lernwerkstatt Schulpädagogik Einrichtung der TU Braunschweig unter Leitung des Instituts für Erziehungswissenschaft Abteilung Schulpädagogik und Allgemeine Didaktik Literaturliste Grundschule (Raum 1,

Mehr

Deine Kinder Lars & Laura

Deine Kinder Lars & Laura Bitte Hör auf! Deine Kinder Lars & Laura Dieses Buch gehört: Dieses Buch ist von: DHS Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e. V. Westring 2, 59065 Hamm Tel. 02381/9015-0 Fax: 02381/9015-30 e-mail: info@dhs.de

Mehr

Gemeinsame Stunden mit unseren Paten in der 1c

Gemeinsame Stunden mit unseren Paten in der 1c Gemeinsame Stunden mit unseren Paten in der 1c In der Pause (September) Wir spielen eigentlich jeden Tag mit unseren Paten. Am aller ersten Tag hatten wir sogar eine extra Pause, damit es nicht zu wild

Mehr

Ein Teddy reist nach Indien

Ein Teddy reist nach Indien Ein Teddy reist nach Indien Von Mira Lobe Dem kleinen Hans-Peter war etwas Merkwürdiges passiert: Er hatte zum Geburtstag zwei ganz gleiche Teddybären geschenkt bekommen, einen von seiner Großmutter und

Mehr

Christine Nöstlinger

Christine Nöstlinger Christine Nöstlinger Christine Nöstlinger wurde am 13. Oktober 1936 in Wien geboren. Ihr Vater war Uhrmacher und ihre Mutter Kindergärtnerin. Sie besuchte das Gymnasium und machte ihre Matura. Zuerst wollte

Mehr

MAMA, ICH WILL EINEN HUND

MAMA, ICH WILL EINEN HUND MAMA, ICH WILL EINEN HUND Das bin ich Ich heiße Nora, bin schon sieben Jahre alt und wohne mit Mama, Eric und meinem großen Bruder in Wien. IMPRESSUM: Herausgeber und für den Inhalt verantwortlich: Geschäftsgruppe

Mehr

Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4

Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4 Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4 Kapitel 1 S. 7 1. Was macht Frau Tischbein in ihrem Haus? 2. Wer ist bei ihr? 3. Wohin soll Emil fahren? 4. Wie heisst die

Mehr

anfassen schlafen sprechen trinken fahren wohnen duschen geben

anfassen schlafen sprechen trinken fahren wohnen duschen geben Übung 1 Fülle die Lücken mit dem richtigen Infinitiv aus! 1. Möchtest du etwas, Nic? 2. Niemand darf mein Fahrrad 3. Das ist eine Klapp-Couch. Du kannst hier 4. Nic, du kannst ihm ja Deutsch-Unterricht

Mehr

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Passende Reden für jede Gelegenheit Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Rede des Paten zur Erstkommunion Liebe Sophie, mein liebes Patenkind, heute ist

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

Meine Stärken und Fähigkeiten

Meine Stärken und Fähigkeiten Meine Stärken und Fähigkeiten Zielsetzung der Methode: Die Jugendlichen benennen Eigenschaften und Fähigkeiten, in denen sie sich stark fühlen. Dabei benennen sie auch Bereiche, in denen sie sich noch

Mehr

dass oder das? gesammelte Übungsmaterialien Ursula Mittermayer 3/2011

dass oder das? gesammelte Übungsmaterialien Ursula Mittermayer 3/2011 dass oder das? gesammelte Übungsmaterialien Ursula Mittermayer 3/2011 Es ist oft schwer zu erkennen, ob dass oder das geschrieben gehört. Das hilft dir beim Schreiben:Ersetze das durch welches oder dieses!

Mehr

Ich darf die Tafel wischen. Ich darf früher nach Hause gehen. Ich mag schwimmen.

Ich darf die Tafel wischen. Ich darf früher nach Hause gehen. Ich mag schwimmen. 1 M O D A L V E R B E N 1. M ö g l i c h k e i t Bedeutung: Infinitiv: können Ich beherrsche es. Ich habe die Gelegenheit. Ich habe Zeit Es ist erlaubt. Es ist erlaubt. 2.) A b s i c h t Ich habe immer

Mehr

Schwarzer Peter. Fahne. Hahn. Schwarzer Peter. Wort Bild stummes h"

Schwarzer Peter. Fahne. Hahn. Schwarzer Peter. Wort Bild stummes h Schwarzer Peter Schwarzer Peter Wort Bild stummes h" Fahne Hahn Huhn Stuhl Fahrrad Bohrer Reh Floh Zahn Lehrer Mohn Lotto (Grundplatte) Kuh Hahn Huhn Stuhl Fahrrad Mehl Bohrer Kohle Reh Lehrer Uhr Höhle

Mehr

Ich hatte keine Zeit für dich «Thema: Zeit in der Familie»

Ich hatte keine Zeit für dich «Thema: Zeit in der Familie» «Thema: Zeit in der Familie» Weiteres Material zum Download unter www.zeitversteher.de Doch die Erkenntnis kommt zu spät für mich Hätt ich die Chance noch mal zu leben Ich würde dir so viel mehr geben

Mehr

a. gelacht b. Handy c. los d. Jugendherberge e. warst f. gestern g. gewartet h. nass i. schnell j. eingestiegen k. Wetter l. Minuten m.

a. gelacht b. Handy c. los d. Jugendherberge e. warst f. gestern g. gewartet h. nass i. schnell j. eingestiegen k. Wetter l. Minuten m. Übungen zum Wortschatz Modul 1: Hören 2. Kreuzen Sie an: Richtig oder Falsch? Das Wetter morgen Auch an diesem Wochenende wird es in Deutschland noch nicht richtig sommerlich warm. Im Norden gibt es am

Mehr

Ein Kind zwei Sprachen. Mehrsprachigkeit als Chance

Ein Kind zwei Sprachen. Mehrsprachigkeit als Chance Ein Kind zwei Sprachen Mehrsprachigkeit als Chance Ein Kind zwei Sprachen Lernt ein Kind in den ersten Lebensjahren zwei Sprachen, dann ist das eine gute Voraussetzung für erfolgreiche Leistungen in der

Mehr

Die Engelversammlung

Die Engelversammlung 1 Die Engelversammlung Ein Weihnachtsstück von Richard Mösslinger Personen der Handlung: 1 Erzähler, 1 Stern, 17 Engel Erzähler: Die Engel hier versammelt sind, denn sie beschenken jedes Kind. Sie ruh

Mehr

Hamsterkiste-Arbeitsplan Das neue Jahr. Das neue Jahr

Hamsterkiste-Arbeitsplan Das neue Jahr. Das neue Jahr Name: Klasse: Datum: Das neue Jahr Vor wenigen Tagen hat das neue Jahr begonnen. Was es wohl bringen mag? Wenn du die Aufgaben dieses Arbeitsplans der Hamsterkiste bearbeitest, wirst du etwas über unsere

Mehr

Die Lerche aus Leipzig

Die Lerche aus Leipzig Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen Cordula Schurig Die Lerche aus Leipzig Deutsch als Fremdsprache Ernst Klett Sprachen Stuttgart Cordula Schurig Die Lerche aus Leipzig 1. Auflage 1 5 4 3 2 2013 12

Mehr

Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012).

Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012). Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012). Zentrales Thema des Flucht- bzw. Etappenromans ist der Krieg, der Verlust der Muttersprache und geliebter

Mehr

Der Mann im Mond hat eine Frau, die Frau im Mond. Zusammen haben sie ein Kind, das Kind im Mond. Dieses Kind hat seine Eltern eines Tages auf dem

Der Mann im Mond hat eine Frau, die Frau im Mond. Zusammen haben sie ein Kind, das Kind im Mond. Dieses Kind hat seine Eltern eines Tages auf dem Der Mann im Mond hat eine Frau, die Frau im Mond. Zusammen haben sie ein Kind, das Kind im Mond. Dieses Kind hat seine Eltern eines Tages auf dem Mond zurückgelassen und ist zur Erde gereist. Wie es dazu

Mehr

Brennen soll die Hex!

Brennen soll die Hex! 23 Heinz Mellmann http://www.heimel-dias.de Da gab Gretel der Hexe einen Stoß, dass sie in den Ofen fiel und machte schnell die eiserne Türe zu. Hu! da fing die Hexe an, ganz schrecklich zu schreien. Aber

Mehr

Hört ihr alle Glocken läuten?

Hört ihr alle Glocken läuten? Hört ihr alle Glocken läuten Hört ihr alle Glocken läuten? Sagt was soll das nur bedeuten? In dem Stahl in dunkler Nacht, wart ein Kind zur Welt gebracht. In dem Stahl in dunkler Nacht. Ding, dong, ding!

Mehr

Gibt es Halloween in Österreich? (Does Halloween Exist in Austria?) Dan Wilcox

Gibt es Halloween in Österreich? (Does Halloween Exist in Austria?) Dan Wilcox Gibt es Halloween in Österreich? (Does Halloween Exist in Austria?) Dan Wilcox 82-222: Intermediate German II Während wir in Amerika unsere glühenden Jack-O-Lanterns anmachen, beängstigende Kostüme anziehen

Mehr

Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele

Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele Wer hat den Text geschrieben? Dr. Valentin Aichele hat den Text geschrieben. Dr. Aichele arbeitet beim Deutschen Institut für Menschen-Rechte.

Mehr

Pressemappe. Timo Parvela

Pressemappe. Timo Parvela Pressemappe Timo Parvela Timo Parvela Biografie 1964 in Finnland geboren war sechs Jahre lang Lehrer, bevor er Schriftsteller wurde heute schreibt er für Kinder und Erwachsene, seine Ella-Bücher sind in

Mehr

OHREN SPITZEN. in der Krippe. Geräuschen lauschen. AKuSTIScHE umwelt

OHREN SPITZEN. in der Krippe. Geräuschen lauschen. AKuSTIScHE umwelt OHREN SPITZEN in der Krippe AKuSTIScHE umwelt 1 Geräuschen lauschen Start Durch Fenster und Tür kommen Geräusche herein. Sollen wir das Fenster oder die Türe öffnen? Zum Hören braucht ihr nichts außer

Mehr

Didaktisierung der Lernplakatserie Znam 100 niemieckich słów Ich kenne 100 deutsche Wörter Plakat KLASSE

Didaktisierung der Lernplakatserie Znam 100 niemieckich słów Ich kenne 100 deutsche Wörter Plakat KLASSE Didaktisierung des Lernplakats KLASSE 1. LERNZIELE Die Lerner können neue Wörter verstehen nach einem Wort fragen, sie nicht kennen (Wie heißt auf Deutsch?) einen Text global verstehen und neue Wörter

Mehr

Ländervergleich: Sachsen Afghanistan

Ländervergleich: Sachsen Afghanistan Ländervergleich: Sachsen Afghanistan 1 zu B1a Aufgabe 1 a Seht euch die Deutschlandkarte im Textbuch an. Wo liegt Sachsen? Bayern? Berlin? Hamburg? b Sucht auf einer Europakarte: Wo liegt Österreich? Wo

Mehr

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: ich weiß wer ich bin! Ich bin das Licht Eine kleine Seele spricht mit Gott Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!" Und Gott antwortete: "Oh, das ist ja wunderbar! Wer

Mehr

Interview mit Ursel Scheffler

Interview mit Ursel Scheffler Fantasie ist ein Geschenk Frau Scheffler, an Ihrer Haustür finden sich zwei Klingelknöpfe: Scheffler und Kugelblitz. Wo soll man da eigentlich drücken? (lacht) Es darf beides gedrückt werden. Wenn Sie

Mehr

1a Na, Meisterdetektiv/-in: Welche Aussagen sind richtig und welche sind falsch?

1a Na, Meisterdetektiv/-in: Welche Aussagen sind richtig und welche sind falsch? Kapitel 1: Aufgaben 1a Na, Meisterdetektiv/-in: Welche Aussagen sind richtig und welche sind falsch? Umkreise die entsprechenden Nummern. Wenn du alle richtig hast, kannst du mit ihnen den geheimen Code

Mehr

Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter

Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter Bindung macht stark! Ein Bildband zum Thema Bindung Babys verstehen lernen Für Eltern, Mütter und Väter Vorwort Liebe Eltern, Von Paderbornern für Paderborner eine sichere Bindung Ihres Kindes ist der

Mehr

Die Reise durch deinen Wassertag

Die Reise durch deinen Wassertag Die Reise durch deinen Wassertag Lerne deinen Tag mit Wasser ganz neu kennen. Jede der Seifenblasen entführt dich zu einem anderen Moment deines Wassertags. Bestimmt hast du im Badezimmer schon mal ordentlich

Mehr

Lebensquellen. Ausgabe 7. www.neugasse11.at. Seite 1 gestaltet von Leon de Revagnard

Lebensquellen. Ausgabe 7. www.neugasse11.at. Seite 1 gestaltet von Leon de Revagnard Lebensquellen Ausgabe 7 www.neugasse11.at Seite 1 Die Texte sollen zum Lesen und (Nach)Denken anregen. Bilder zum Schauen anbieten, um den Weg und vielleicht die eigene/gemeinsame Gegenwart und Zukunft

Mehr

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Glockengeläut Intro Gib mir Sonne Begrüßung Wir begrüßen euch und Sie ganz herzlich zum heutigen Jugendgottesdienst hier in der Jugendkirche. Wir

Mehr

Termine 2013. Bitte meldet euch für alle untenstehenden Termine per E-Mail an: info@lili-claudius.de. 15.06.2013 14.30 Uhr.

Termine 2013. Bitte meldet euch für alle untenstehenden Termine per E-Mail an: info@lili-claudius.de. 15.06.2013 14.30 Uhr. Termine 2013 Bitte meldet euch für alle untenstehenden Termine per E-Mail an: info@lili-claudius.de 15.06.2013 Grün Kreativ Georgengarten, Herrenhäuser Gärten, Haltestelle Appelstraße 16.06.2013 Ewelina

Mehr

Oma Lulu zum 75. Geburtstag

Oma Lulu zum 75. Geburtstag Oma Lulu zum 75. Geburtstag Oma Lulu ist die Beste! Oma Lulu ist die Beste! Oma Lulu zum 75. Geburtstag von: Inhalt Liebe Oma Lulu Vorwort Seite 5 Beiträge: Herzlichen Glückwunsch von Lisa Seite 6 Zum

Mehr

Ardhi: Weihnachen geht mir so auf die Nerven! Dieser ganze Stress... und diese kitschigen

Ardhi: Weihnachen geht mir so auf die Nerven! Dieser ganze Stress... und diese kitschigen Ardhi: Hallo, herzlich willkommen bei Grüße aus Deutschland. Anna: Hallo. Sie hören heute: Die Weihnachtsmütze. Anna: Hach, ich liebe Weihnachten! Endlich mal gemütlich mit der Familie feiern. Ich habe

Mehr

Trotzdem deshalb denn

Trotzdem deshalb denn Ein Spiel für 3 bis 5 Schülerinnen und Schüler Dauer: ca. 30 Minuten Kopiervorlage zu deutsch.com 2, Lektion 23A, A4 bis A7 Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer: Mit diesem Spiel üben die Schülerinnen und

Mehr

Langen, den 7.7.2014. Sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen,

Langen, den 7.7.2014. Sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen, Langen, den 7.7.2014 Sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen, vor zwei Wochen haben wir unsere Klassenfahrt durchgeführt. Die Fahrt führte uns von Langen ins

Mehr

GEHEN SIE ZUR NÄCHSTEN SEITE.

GEHEN SIE ZUR NÄCHSTEN SEITE. Seite 1 1. TEIL Das Telefon klingelt. Sie antworten. Die Stimme am Telefon: Guten Tag! Hier ist das Forschungsinstitut FLOP. Haben Sie etwas Zeit, um ein paar Fragen zu beantworten? Wie denn? Am Telefon?

Mehr

Erklär mir bitte die Aufgaben! Während der Erklärung kommt ihr Kind vielleicht selbst auf den Lösungsweg.

Erklär mir bitte die Aufgaben! Während der Erklärung kommt ihr Kind vielleicht selbst auf den Lösungsweg. 10 Hausaufgaben-Tipps Versuch es erst einmal allein! Wenn du nicht weiter kommst, darfst Du mich gerne rufen. So ermuntern Sie ihr Kind selbstständig zu arbeiten. Erklär mir bitte die Aufgaben! Während

Mehr

Interview mit Martin Widmark

Interview mit Martin Widmark Das folgende Interview wurde per Email durchgeführt, da Martin Widmark zurzeit in Melbourne (Australien) weilt. Sein Wunsch war, dieses Interview in der Du-Form zu führen. Deshalb finden sich im Gespräch

Mehr

Auf dem der ideen. diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht, erzählt er. oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt

Auf dem der ideen. diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht, erzählt er. oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt Tim Brauns ist Sammler. Doch er sammelt weder Briefmarken, noch Überraschungseifiguren oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht,

Mehr

Öffentliche Termine 2014

Öffentliche Termine 2014 Öffentliche Termine 2014 Angebote für Gruppen auf www.lili-claudius.de und www.buero-naturetainment.de Alle Termine mit Anmeldung! Erwachsene Kinder (Kontaktdaten siehe unten) Kinder und Erwachsene Erwachsene

Mehr

Philipp und sein Rauchengel

Philipp und sein Rauchengel Philipp und sein Rauchengel Philipp und sein Rauchengel Text: Nina Neef Bilder: Judith Drews Das ist mein Buch: Herausgeber: Forum Brandrauchprävention in der vfdb www.rauchmelder-lebensretter.de Philipp

Mehr

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden Alles gut!? Tipps zum Cool bleiben, wenn Erwachsene ständig was von dir wollen, wenn dich Wut oder Aggressionen überfallen oder dir einfach alles zu viel wird. Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings

Mehr

1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung

1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung 1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 1. Neid A ich ärgere mich über jemanden 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung 3. Trauer C etwas ist einem

Mehr

Termine 2014. Erwachsene Erwachsene

Termine 2014. Erwachsene Erwachsene Termine 2014 Alle Termine mit Anmeldung! Erwachsene Kinder (Kontaktdaten siehe unten) Kinder und Erwachsene Erwachsene Datum Gruppe Thema Ort Beschreibung 25.04.14 19:45 21.45 Uhr Preis: 6,50 je 27.04.14

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht zum Studium an der TU München (Name der Universität) Alter: 24 Studiengang und -fach: Architektur In welchem Fachsemester befinden Sie sich

Mehr

Einstufungstest. Bitte antworten Sie kurz auf die Fragen: Wie heißen Sie? Wo wohnen Sie? Wie ist Ihre Telefonnummer?

Einstufungstest. Bitte antworten Sie kurz auf die Fragen: Wie heißen Sie? Wo wohnen Sie? Wie ist Ihre Telefonnummer? Bitte antworten Sie kurz auf die Fragen: Wie heißen Sie? Wo wohnen Sie? Wie ist Ihre Telefonnummer? Wie lange lernen Sie schon Deutsch? Wo haben Sie Deutsch gelernt? Mit welchen Büchern haben Sie Deutsch

Mehr

Tolstoi s Schreiberlinge

Tolstoi s Schreiberlinge Preis pro Heft: Schüler 0,75 Radfahrer 1,00 Auch wenn dieser Sommer schon fast vorbei ist, der nächste Sommer mit schönen Ferien kommt bestimmt! Fußgänger 1,50 Autofahrer 2,00 1 Der Sommer ist zwar schon

Mehr

Tapsi der Hund. Tapsi ist ein Hund. Tapsi ist kein Spielzeug. Er ist ein Tier. Und ich, wie kann ich mit ihm sprechen?

Tapsi der Hund. Tapsi ist ein Hund. Tapsi ist kein Spielzeug. Er ist ein Tier. Und ich, wie kann ich mit ihm sprechen? Tapsi, komm Tapsi der Hund Tapsi ist ein Hund Tapsi kann gute oder schlechte Laune haben. Tapsi kann Schmerzen haben, er kann krank sein. Tapsi hat keine Hände. Er nimmt die Sachen mit seinen Zähnen oder

Mehr

Klassensätze der Gemeindebibliothek Ismaning im Überblick

Klassensätze der Gemeindebibliothek Ismaning im Überblick Klassensätze der Gemeindebibliothek Ismaning im Überblick Damit Sie mit Ihrer Schulklasse zusammen ein Buch lesen können, bieten wir Ihnen für die Klassenausleihe verschiedene Klassensätze an. Bitte bestellen

Mehr

Leseprobe. Mark Twain. Tom Sawyer als Detektiv. Übersetzt von Andreas Nohl. Illustriert von Jan Reiser ISBN: 978-3-446-23668-4

Leseprobe. Mark Twain. Tom Sawyer als Detektiv. Übersetzt von Andreas Nohl. Illustriert von Jan Reiser ISBN: 978-3-446-23668-4 Leseprobe Mark Twain Tom Sawyer als Detektiv Übersetzt von Andreas Nohl Illustriert von Jan Reiser ISBN: 978-3-446-23668-4 Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser-literaturverlage.de/978-3-446-23668-4

Mehr

Das Märchen von der verkauften Zeit

Das Märchen von der verkauften Zeit Dietrich Mendt Das Märchen von der verkauften Zeit Das Märchen von der verkauften Zeit Allegro für Srecher und Orgel q = 112 8',16' 5 f f f Matthias Drude (2005) m 7 9 Heute will ich euch von einem Bekannten

Mehr

Thema: So sieht mich jeder gut! Gegenstand: Verkehrserziehung Schulstufe/n: 1. Klasse

Thema: So sieht mich jeder gut! Gegenstand: Verkehrserziehung Schulstufe/n: 1. Klasse Der Schulweg 1 Thema: So sieht mich jeder gut! Gegenstand: Verkehrserziehung Schulstufe/n: 1. Klasse Lehrplanbezug: Die optische Wahrnehmung verfeinern und das Symbolverständnis für optische Zeichen erweitern:

Mehr

Leben 1. Was kannst Du tun, damit Dein Körper zu seinem Recht kommt?

Leben 1. Was kannst Du tun, damit Dein Körper zu seinem Recht kommt? Leben 1 1.Korinther / Kapitel 6 Oder habt ihr etwa vergessen, dass euer Leib ein Tempel des Heiligen Geistes ist, den euch Gott gegeben hat? Ihr gehört also nicht mehr euch selbst. Dein Körper ist etwas

Mehr

Umfrage zur Kinderuni 2010 Gesamtevaluation Mai 2010 + -

Umfrage zur Kinderuni 2010 Gesamtevaluation Mai 2010 + - Umfrage zur Kinderuni 2010 Gesamtevaluation Mai 2010 1) Wie hat dir die Kinderuni gefallen? Kreuze an! Stufe 1 65 6 3 2 62 2 0 3 66 5 1 4 81 4 0 gesamt 274 17 4 Was hat dir genau gefallen? Was nicht? alle

Mehr

Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache

Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache Erklärung: Das sind die wichtigsten Dinge aus dem Wahl-Programm. In Leichter Sprache. Aber nur das Original-Wahl-Programm

Mehr

Der Bernsteinmond oder Das geheimnisvolle Mädchen

Der Bernsteinmond oder Das geheimnisvolle Mädchen Empfehlung: ab 13 (6./7. Schulstufe) Inhaltsangabe: Professor Fritz, ein sehr bekannter Archäologe, beschäftigt sich schon sehr lange mit dem Leben der Menschen in der Bronzezeit. Der Altertumsforscher

Mehr

Schule für Uganda e.v.

Schule für Uganda e.v. Februar 2015 Liebe Paten, liebe Spender, liebe Mitglieder und liebe Freunde, Heute wollen wir Euch mal wieder über die Entwicklungen unserer Projekte in Uganda informieren. Nachdem wir ja schon im November

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch

Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch Franz Specht Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch Deutsch als Fremdsprache Leseheft Niveaustufe B1 Hueber Verlag Worterklärungen und Aufgaben zum Text: Kathrin Stockhausen, Valencia Zeichnungen:

Mehr

Botschaften Mai 2014. Das Licht

Botschaften Mai 2014. Das Licht 01. Mai 2014 Muriel Botschaften Mai 2014 Das Licht Ich bin das Licht, das mich erhellt. Ich kann leuchten in mir, in dem ich den Sinn meines Lebens lebe. Das ist Freude pur! Die Freude Ich sein zu dürfen

Mehr

Eine Weihnachtsgeschichte. Paul Ekert

Eine Weihnachtsgeschichte. Paul Ekert Eine Weihnachtsgeschichte Paul Ekert Die Personen (in Reihenfolge ihres Auftritts) Erzähler(in) - Lieferant(in) - Ängstlicher Programmer - Böser Tester - Super Project Leader - Böser Programmer - Nervöser

Mehr

Anonymisiertes Beispiel für ein Ich-Buch

Anonymisiertes Beispiel für ein Ich-Buch Anonymisiertes Beispiel für ein Ich-Buch, carina_birchler@hotmail.com - alle Rechte vorbehalten Verwendung, Modifikation und Weitergabe an Dritte nur mit ausdrücklicher Erlaubnis der Autorin Ich-Buch Ein

Mehr

die taschen voll wasser

die taschen voll wasser finn-ole heinrich die taschen voll wasser erzählungen mairisch Verlag [mairisch 11] 8. Auflage, 2009 Copyright: mairisch Verlag 2005 www.mairisch.de Umschlagfotos: Roberta Schneider / www.mittelgruen.de

Mehr

Hört Mit ht 2004 Schweden in Deutschland Programnr:41415ra2

Hört Mit ht 2004 Schweden in Deutschland Programnr:41415ra2 Manus: Matthias Haase Sändningsdatum: P2 den 24.8 2004 kl.09.50 Programlängd: 9.40 Producent: Kristina Blidberg M. Haase: Wo findet man in Deutschland etwas Schwedisches? Stimme 1: IKEA? Stimme 2: Schwedisches

Mehr

SCHULE das schaffen wir!

SCHULE das schaffen wir! SCHULE das schaffen wir! Wie Eltern mit Verständnis begleiten ein Ratgeber von LIBRO in Kooperation mit dem BMFJ Hilfreiche Tipps in der Lena Bildgeschichte ie-tipps v3.indd 1 28.07.14 10:40 mit Lena SCHULE

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A1 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Guten Tag, mein Name Carlo. a) bin b) heißt c) ist d) heißen 2 Frau Walter: Wie

Mehr