14 I 1. Schutz der berufstätigen Mutter am Arbeitsplatz Aufgaben des Betriebsrats/Personalrats 16 I 3. Für wen gilt das Mutterschutzgesetz?

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "14 I 1. Schutz der berufstätigen Mutter am Arbeitsplatz Aufgaben des Betriebsrats/Personalrats 16 I 3. Für wen gilt das Mutterschutzgesetz?"

Transkript

1 2 1 Vorwort 10 I Abkürzungen 12 1 Einleitung Oberblick Mutterschutz 14 I 1. Schutz der berufstätigen Mutter am Arbeitsplatz Aufgaben des Betriebsrats/Personalrats 16 I 3. Für wen gilt das Mutterschutzgesetz? 18 I 2 Schwangerschaft dem Arbeitgeber melden 18 I 1. Mitteilung der Schwangerschaft Ärztliches Attest 20 I 3. Wirkung der Mitteilung 20 I 4. Unbefugte Bekanntgabe Mitteilung vor der Einstellung/ Offenbarungspfiicht/Benachteiligungsverbot 24 ) 3 Kündigungsverbot für den Arbeitgeber Kündigungsschutz 2. Voraussetzungen des Kündigungsverbots 3. Zweiwochenfrist 4. Wirkungen des Kündigungsverbots/Klage 5. Ausnahmen vom Kündigungsschutz 6. Soziale Sicherung nach zulässiger Kündigung 7. Beendigung des Arbeitsverhältnisses ohne Kündigung, insbesondere Befristung Bibliografische Informationen digitalisiert durch

2 39 I 4 Eigene Kündigung/Aufhebungsvertrag Grundlegendes 2. Auswirkungen der Eigenkündigung 5 Schutzvorschriften für Mutter und Kind 1. Gestaltung des Arbeitsplatzes 2. Bildschirmarbeit 3. Beschäftigungsverbote a) Individuelle Beschäftigungsverbote b) Generelle Beschäftigungsverbote 4. Keine Mehr-, Nacht-, Sonn- und Feiertagsarbeit 5. Umsetzungsrecht des Arbeitgebers 6. Das volle Einkommen ist gesichert/mutterschutzlohn a) Voraussetzungen Mutterschutzlohn b) Berechnung Mutterschutzlohn 58! 6 Schutzfristen vor und nach der Geburt 58 I 1. Berechnung 60 I 2. Abweichen von den Schutzfristen 62 I 3. Stillzeiten 64 I 7 Auswirkungen des Mutterschutzes 64 I 1. Arbeitsverhältnis Gehalt Exkurs: Freistellung des Vaters bei Geburt Urlaub Jahressonderleistungen (13. Monatsgehalt/Gratifikationen) Vermögenswirksame Leistungen Sachbezüge Krankheit Kurzarbeit Arbeitskampf Betriebsübergang Sozialversicherung 72 a) Kranken- und Pflegeversicherung 72 b) Rentenversicherung 73 c) Arbeitslosenversicherung

3 74 i 8 Leistungen der Krankenkasse 74 i 1. Leistungen bei Schwangerschaft und Mutterschaft 77 I 2. Leistungen bei Familienversicherung 79 I 9 Mutterschaftsgeld/Arbeitgeberzuschuss während der Schutzfristen 79 I 1. Überblick 79 I 2. Wer hat Anspruch auf Mutterschaftsgeld? 80 I 3. Mutterschaftsgeld bei Arbeitsverhältnis 83 I 4. Höhe des Mutterschaftsgeldes 84 I 5. Bezugsdauer 86 I 6. Arbeitgeberzuschuss 89 I 7. Mutterschaftsgeld für >andere Mitglieder 90 I 8. Mutterschaftsgeld für privat bzw. nicht krankenversicherte Frauen 91 I 9. Steuer- und Beitragsfreiheit 91 I 10. Geltendmachung/Rechtsweg 92 i 10 Elterngeld 92 I 1. Überblick 94 I 2. Wer erhält Elterngeld? 94 I a) Wohnsitz/Staatsangehörigkeit 95 I b) Häusliche Gemeinschaft mit seinem Kind 96 I c) Eigene Betreuung und Erziehung 97 1 d) Keine Erwerbstätigkeit oder nur Teilzeitarbeit bis zu 30 Wochenstunden 99 I 3. Beginn des Elterngeldanspruchs 100 I 4. Höhe des Elterngeldes 100 I a) Berechnung 103 I b) Was gilt als >Erwerbseinkommen<? 105 I c) Steuerklassenwechsel 106 l d) Mindestbetrag 107 I e) Geringverdienerzuschlag f) Anrechnung Mutterschaftsgeld/Arbeitgeberzuschuss 109 I g) Teilzeitarbeit während des Elterngeldbezuges (Teilelterngeld) 1101 h) Mehrlingszuschlag 1111 i) Geschwisterbonus Dauer des Elterngeldanspruchs

4 Aufteilung unter Partnern Verlängerung der Auszahlung Anrechnungsregelungen 118 I a) Elterngeld und Entgeltersatzleistungen, insbesondere Arbeitslosengeld 120 I b) Elterngeld und Sozialleistungen, insbesondere Arbeitslosengeld II 122 I c) Elterngeld und Unterhaltspflichten 122 I 9. Landeselterngeld 122 I 10. Auswirkungen auf die Sozialversicherung 123 I 11. Steuer- und Beitragsfreiheit 123 I 12. Elterngeldantrag/Auszahlung 126 I 13. Mitteilungspflichten/Nachträgliche Veränderungen 128 I 14. Rechtsweg 129 I 11 Elternzeit 129 I 1. Überblick 130 I 2. Anspruch für Arbeitnehmer/Voraussetzungen 132 I 3. Aufteilung/Gemeinsame Elternzeit 134 I 4. Rechtzeitige Geltendmachung/Anmeldefrist 137 I 5. Bindungswirkung der Geltendmachung 141 I 6. Dauer der Elternzeit 145 I 7. Weiteres Kind während der Elternzeit 146 I 8. Übertragung von Elternzeit 150 I 9. Besonderer Kündigungsschutz 154 I 10. Eigene Kündigung/Aufhebungsvertrag 155 I 11. Teilzeitarbeit während der Elternzeit (Elternteilzeit) 156 I a) Teilzeitarbeit beim bisherigen Arbeitgeber 164 I b) Teilzeitarbeit bei anderem Arbeitgeber 165 I c) Kündigungsschutz 166 I d) Sozialversicherung 167 I e) Ende der Teilzeitarbeit f) Sonstiges 168 I 12. Mehrere Arbeitsverhältnisse/Arbeitgeberwechsel 168 I 13. Vertretung am Arbeitsplatz 169 I 14. Wiederaufnahme der Arbeit nach Beendigung der Elternzeit 171 I 15. Exkurs: Anspruch auf Teilzeit bzw. Sonderurlaub nach Elternzeit? a) Teilzeitarbeit nach Elternzeit/ohne Elternzeit b) Sonderurlaub nach Elternzeit?

5 Auswirkungen der Elternzeit auf das Arbeitsverhältnis 179 I 1. Fortbestand des Arbeitsverhältnisses 180 I 2. Erholungsurlaub 180 I a) Urlaubskürzung 183 I b) Urlaubsübertragung 185 I c) Urlaubsabgeltung 186 I 3. Jahressonderleistungen (13. Monatsgehalt/Gratifikationen) 186 I a) Allgemeines 187 i b) Sonderzahlung mit reinem Entgeltcharakter 187 I c) Sonderzahlung für Betriebstreue/Uiiaubsgeld 188 I d) Sonderzahlung mit Mischcharakter 189 I 4. Krankheit 189 I 5. Betriebsverfassung 190 I 6. Vermögenswirksame Leistungen 190 I 7. Betriebsübergang 191 I 8. Betriebliche Altersversorgung 191! 9. Arbeitszeugnis 192! 10. Dienstwagen Rechtsweg 193 I 13 Elternzeit und Sozialversicherung 193 I 1. Krankenversicherung Pflegeversicherung 196! 3. Rentenversicherung Arbeitslosenversicherung 200 I 14 Sondervorschriften für die Elternzeit für Beamte, Richter und Soldaten 201 i 15 Exkurs: Freistellung zur Betreuung erkrankter Kinder Kindergeld/Steuerfreibeträge/Kinderzuschlag

6 207 I 17 Sonstige Hilfen 207 I 1. Mutter-Kind-Stiftung 207 I 2. Unterhaltsvorschuss 207 I 3.»Mehrbedarfes insbesondere bei Arbeitslosengeld II 208 I 4. Wohngeld 209 I 5. Mutter/Vater-Kind-Kur 209 I 18 Erziehungszeiten in der Rentenversicherung 2131 Anhang/Gesetzestexte 213 I 1. Mutterschutzgesetz (MuSchG) 224 I 2. Verordnung zum Schütze der Mütter am Arbeitsplatz (MuSchArbV) 229 I 3. Reichsversicherungsordnung (RVO) - Auszug I 4. Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz (BEEG) 249 I 5. Allgemeine Verwaltungsvorschriften zum Kündigungsschutz bei Elternzeit 252 I 6. Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG) - Auszug I 7. Fünftes Buch Sozialgesetzbuch Gesetzliche Krankenversicherung (SGB V) - Auszug I 8. Drittes Buch Sozialgesetzbuch Arbeitsförderung (SGB III) - Auszug Sechstes Buch Sozialgesetzbuch Gesetzliche Rentenversicherung (SGB VI) - Auszug I 10. Verordnung über den Mutterschutz für Beamtinnen des Bundes und die Elternzeit für Beamtinnen und Beamte des Bundes (MuSchEltZV) 273 I Wichtige Adressen 2771 Stichwortverzeichnis

Schutz der berufstätigen Mutter am Arbeitsplatz Aufgaben des Betriebsrats / Personalrats Für wen gilt das Mutterschutzgesetz?

Schutz der berufstätigen Mutter am Arbeitsplatz Aufgaben des Betriebsrats / Personalrats Für wen gilt das Mutterschutzgesetz? Inhalt 21 Vorwort 101 Abkürzungen 121 Einleitung 141 1 Überblick Mutterschutz 141 1. Schutz der berufstätigen Mutter am Arbeitsplatz 15 2. Aufgaben des Betriebsrats / Personalrats 16 3. Für wen gilt das

Mehr

17 1. Schutz der berufstätigen Mutter am Arbeitsplatz Aufgaben des Betriebsrats / Personalrats Für wen gilt das Mutterschutzgesetz?

17 1. Schutz der berufstätigen Mutter am Arbeitsplatz Aufgaben des Betriebsrats / Personalrats Für wen gilt das Mutterschutzgesetz? Inhalt \ 21 Vorwort 101 Abkürzungen 121 Einleitung 16 1 Überblick Mutterschutz 17 1. Schutz der berufstätigen Mutter am Arbeitsplatz 17 2. Aufgaben des Betriebsrats / Personalrats 18 3. Für wen gilt das

Mehr

Inhalt. Vorwort... 5. Abkürzungen... 13. Einleitung... 15

Inhalt. Vorwort... 5. Abkürzungen... 13. Einleitung... 15 Inhalt Vorwort.................................. 5 Abkürzungen................................ 13 Einleitung.................................. 15 1. Überblick Mutterschutz..................... 17 1.1 Schutz

Mehr

# Vorwort 4 Abkürzungen 11 Einleitung 13

# Vorwort 4 Abkürzungen 11 Einleitung 13 INHALT # *: # Vorwort 4 Abkürzungen 11 Einleitung 13 1 Überblick Mutterschutz 15 1.1 Schutz der berufstätigen Mutter am Arbeitsplatz 15 1.2 Aufgaben des Betriebsrats, Personalrats 16 1.3 Für wen gilt das

Mehr

Mutterschutz Ab wann beginnt der Mutterschutz und wie lange dauert er? 5 Für wen gelten die Bestimmungen des Mutterschutzgesetzes?

Mutterschutz Ab wann beginnt der Mutterschutz und wie lange dauert er? 5 Für wen gelten die Bestimmungen des Mutterschutzgesetzes? Inhaltsverzeichnis Mutterschutz Ab wann beginnt der Mutterschutz und wie lange dauert er? 5 Für wen gelten die Bestimmungen des Mutterschutzgesetzes? 6 Für wen gilt das Mutterschutzgesetz nicht? 8 Was

Mehr

Kommentar zum Mutterschutzgesetz: MuSchG

Kommentar zum Mutterschutzgesetz: MuSchG Kommentar zum Mutterschutzgesetz: MuSchG Bearbeitet von Birgit Willikonsky 2. überarbeitete und erweiterte Auflage 2007. Buch. 552 S. Gebunden ISBN 978 3 472 06640 8 Recht > Arbeitsrecht > Arbeitsrecht

Mehr

16 Hilfe vom Staat 16 Beratung und Beistand von Anwälten und Jugendamt

16 Hilfe vom Staat 16 Beratung und Beistand von Anwälten und Jugendamt 7 Inhalt 01 Einführungsfall 14 Grundfall 14 Sorge- und Umgangsrecht 15 Unterhalt 16 Hilfe vom Staat 16 Beratung und Beistand von Anwälten und Jugendamt 02 Kindschaftsrecht 20 Abstammung 20 Elternschaft

Mehr

Abkürzungen 6. Das steht Müttern und Vätern zu 7 Mutterschutz für Arbeitnehmerinnen 11. Für Mütter: Geldleistungen von Arbeitgeber und Staat 37

Abkürzungen 6. Das steht Müttern und Vätern zu 7 Mutterschutz für Arbeitnehmerinnen 11. Für Mütter: Geldleistungen von Arbeitgeber und Staat 37 Schnellübersicht Seite Abkürzungen 6 Das steht Müttern und Vätern zu 7 Mutterschutz für Arbeitnehmerinnen 11 Für Mütter: Geldleistungen von Arbeitgeber und Staat 37 Krankenkassenleistungen 49 Mutterschaftsgeld

Mehr

Elternzeit können Anspruchsberechtigte für das leibliche Kind beantragen und für Kinder. für welche sie die Personensorge haben

Elternzeit können Anspruchsberechtigte für das leibliche Kind beantragen und für Kinder. für welche sie die Personensorge haben Elternzeit (Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz - BEEG) Die Elternzeit bietet berufstätigen Müttern und Vätern die Möglichkeit, sich maximal 3 Jahre ganz oder zeitweise der Betreuung und Erziehung ihres

Mehr

Abkürzungs- und Literaturverzeichnis. Gesetz zum Schutze der erwerbstätigen Mutter (Mutterschutzgesetz - MuSchG) 1

Abkürzungs- und Literaturverzeichnis. Gesetz zum Schutze der erwerbstätigen Mutter (Mutterschutzgesetz - MuSchG) 1 Abkürzungs- und Literaturverzeichnis XV Gesetzestexte mit Anderungsgregister Gesetz zum Schutze der erwerbstätigen Mutter (Mutterschutzgesetz - MuSchG) 1 Gesetz zum Elterngeld und zur Elternzeit (Bundeselterngeld-

Mehr

Ratgeber > Mutterschutz. Mutterschutz Elterngeld Elternzeit. Arbeitnehmerkammer Bremen

Ratgeber > Mutterschutz. Mutterschutz Elterngeld Elternzeit. Arbeitnehmerkammer Bremen Ratgeber > Mutterschutz Mutterschutz Elterngeld Elternzeit Arbeitnehmerkammer Bremen Mutterschutz Elterngeld Elternzeit ein Ratgeber der Arbeitnehmerkammer Bremen Verfasser > Jost Ebener Arbeitnehmerkammer

Mehr

Grundlagen- und Aufbauseminare zum Arbeitsrecht Personalbetreuung in Theorie und Praxis

Grundlagen- und Aufbauseminare zum Arbeitsrecht Personalbetreuung in Theorie und Praxis 4-teilige Seminarreihe mit begrenzter Teilnehmerzahl (Modul PB 1 bis 4) Grundlagen- und Aufbauseminare zum Arbeitsrecht Personalbetreuung in Theorie und Praxis (ausführliche Infos im Internet) 1. Tag:

Mehr

Vorwort - Preface 3. Teil I: Grenzgänger, die in Frankreich wohnen und in Deutschland arbeiten 1. Regelungen zur Sozialversicherung in Deutschland 10

Vorwort - Preface 3. Teil I: Grenzgänger, die in Frankreich wohnen und in Deutschland arbeiten 1. Regelungen zur Sozialversicherung in Deutschland 10 Vorwort - Preface 3 Allgemeine Einführung - Introduction - generalites 9 Teil I: Grenzgänger, die in Frankreich wohnen und in Deutschland arbeiten 1. Regelungen zur Sozialversicherung in Deutschland 10

Mehr

Mutterschutz Elterngeld Elternzeit. w w w. a r b e i t n e h m e r k a m m e r. d e. Arbeitnehmerkammer Bremen

Mutterschutz Elterngeld Elternzeit. w w w. a r b e i t n e h m e r k a m m e r. d e. Arbeitnehmerkammer Bremen R A T G E B E R > M U T T E R S C H U T Z Mutterschutz Elterngeld Elternzeit w w w. a r b e i t n e h m e r k a m m e r. d e Arbeitnehmerkammer Bremen Mutterschutz Elterngeld Elternzeit V E R FA S S E

Mehr

Merkblatt zum Mutterschutzgesetz (MuSchG) und dem Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz (BEEG)

Merkblatt zum Mutterschutzgesetz (MuSchG) und dem Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz (BEEG) Merkblatt zum Mutterschutzgesetz (MuSchG) und dem Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz (BEEG) Aufgrund häufiger Anfragen zum Themenbereich des MuSchG und dem BEEG beschreibt das Merkblatt im Folgenden

Mehr

Bestellnummer:

Bestellnummer: Hinweis: Unsere Werke sind stets bemüht, Sie nach bestem Wissen zu informieren. Die vorliegende Ausgabe beruht auf dem Stand von September 2015. Verbindliche Auskünfte holen Sie gegebenenfalls bei einem

Mehr

Mein Recht auf Mutterschutz, Elternzeit und Elterngeld

Mein Recht auf Mutterschutz, Elternzeit und Elterngeld Mutterschutz, Elternzeit und Elterngeld - Das sind Ihre Rechte Zeit mit dem Kind entspannt genießen Rechtsanwalt Sebastian Trabhardt Mein Recht auf Mutterschutz, Elternzeit und Elterngeld So machen Sie

Mehr

Kapitel 2 Ihre Rechte und Pflichten während der Schwangerschaft

Kapitel 2 Ihre Rechte und Pflichten während der Schwangerschaft 7 Inhalt Abkürzungsverzeichnis... 12 Kapitel 1 Die wichtigsten Rechtsgrundlagen Kapitel 2 Ihre Rechte und Pflichten während der Schwangerschaft 1. Wann ist das Mutterschutzgesetz anwendbar?... 15 2. Mitteilungspflichten

Mehr

Mutterschutz Elterngeld Elternzeit

Mutterschutz Elterngeld Elternzeit Mutterschutz Elterngeld Elternzeit 1 2 IMPRESSUM Herausgeber: Arbeitskammer des Saarlandes, Abteilung Öffentlichkeitsarbeit Fritz-Dobisch-Straße 6-8, 66111 Saarbrücken, Fon (06 81) 40 05-0 Broschürenservice

Mehr

Mutterschutz Elterngeld Elternzeit

Mutterschutz Elterngeld Elternzeit Mutterschutz Elterngeld Elternzeit 1 2 IMPRESSUM Herausgeber: Arbeitskammer des Saarlandes, Abteilung Öffentlichkeitsarbeit Fritz-Dobisch-Straße 6-8, 66111 Saarbrücken, Fon (06 81) 40 05-0 Broschürenservice

Mehr

Was muss ich wann beantragen? VOR DER GEBURT. Nach der Feststellung der Schwangerschaft:

Was muss ich wann beantragen? VOR DER GEBURT. Nach der Feststellung der Schwangerschaft: Was muss ich wann beantragen? Frauen- und Gleichstellungsbüro, Family Welcome und Dual Career Service, Yvonne Weber VOR DER GEBURT Nach der Feststellung der Schwangerschaft: Mitteilung über bestehende

Mehr

Mutterschutz Elterngeld Elternzeit. w w w. a r b e i t n e h m e r k a m m e r. d e. Arbeitnehmerkammer Bremen

Mutterschutz Elterngeld Elternzeit. w w w. a r b e i t n e h m e r k a m m e r. d e. Arbeitnehmerkammer Bremen R A T G E B E R > M U T T E R S C H U T Z Mutterschutz Elterngeld Elternzeit w w w. a r b e i t n e h m e r k a m m e r. d e Arbeitnehmerkammer Bremen Mutterschutz Elterngeld Elternzeit V E R FA S S E

Mehr

A. In Wohnhäusern privater Eigentümer beschäftigte Hauswarte

A. In Wohnhäusern privater Eigentümer beschäftigte Hauswarte A. In Wohnhäusern privater Eigentümer beschäftigte Hauswarte 1. Geltungsbereich, Begriffe 1 1.1 Persönlicher Geltungsbereich 1 1.2 Fachlicher Geltungsbereich 1 2. Einstellung, Vertrag, Befristungen 1 2.1

Mehr

Mutterschutz Elterngeld - Elternzeit

Mutterschutz Elterngeld - Elternzeit Einlage zur Broschüre Mutterschutz Elterngeld - Elternzeit 7. Auflage März 2007 Änderungen 2009 Anfang 2009 sind einige Verbesserungen bei der Elternzeit, dem Elterngeld und den sogenannten Familienleistungen

Mehr

Überblick über familienpolitische Leistungen in Deutschland

Überblick über familienpolitische Leistungen in Deutschland Wissenschaftliche Dienste Sachstand Überblick über familienpolitische Leistungen in Deutschland 2016 Deutscher Bundestag WD 9-3000 041/16 Seite 2 Überblick über familienpolitische Leistungen in Deutschland

Mehr

Mutterschutz und Beschäftigungsverbot

Mutterschutz und Beschäftigungsverbot Mutterschutz und Beschäftigungsverbot Das Mutterschutzgesetz gilt für alle Frauen, die in einem Arbeits- oder Ausbildungsverhältnis stehen. Es kommt auch bei Arbeitnehmerinnen, die in einem Probe-, Teilzeit-

Mehr

Mutterschutz Elterngeld Elternzeit

Mutterschutz Elterngeld Elternzeit Mutterschutz Elterngeld Elternzeit 1 2 IMPRESSUM Herausgeber: Arbeitskammer des Saarlandes, Abteilung Öffentlichkeitsarbeit Fritz-Dobisch-Straße 6-8, 66111 Saarbrücken, Fon (06 81) 40 05-0 Broschürenservice

Mehr

Der Mutterschutz. Rechte und Regelungen

Der Mutterschutz. Rechte und Regelungen Der Mutterschutz Der Gesetzgeber schützt die Gesundheit von Mutter und Kind. Schwangere Arbeitnehmerinnen haben deshalb fast alle Rechte und praktisch keine Pflichten. Ein wichtiger Bestandteil der Vorschriften

Mehr

vom 12. Februar 2009 (BGBl. I S. 320) Inhaltsverzeichnis 1

vom 12. Februar 2009 (BGBl. I S. 320) Inhaltsverzeichnis 1 Mutterschutz- und Elternzeitverordnung MuSchEltZV 8.621 Verordnung über den Mutterschutz für Beamtinnen des Bundes und die Elternzeit für Beamtinnen und Beamte des Bundes (Mutterschutz- und Elternzeitverordnung

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Statistisches Bundesamt Öffentliche Sozialleistungen Statistik zum Elterngeld Beendete Leistungsbezüge für im Jahr 2011 geborene Kinder Januar 2011 bis März 2013 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen

Mehr

Mein Recht auf Mutterschutz, Elternzeit und Elterngeld

Mein Recht auf Mutterschutz, Elternzeit und Elterngeld Mutterschutz, Elternzeit und Elterngeld - Das sind Ihre Rechte Zeit mit dem Kind entspannt genießen Sebastian Trabhardt Mein Recht auf Mutterschutz, Elternzeit und Elterngeld So machen Sie Ihren Anspruch

Mehr

Welche Voraussetzungen müssen zur Inanspruchnahme von Elterngeld erfüllt sein? Das Kind muss von Mutter oder Vater selbst betreut und erzogen werden.

Welche Voraussetzungen müssen zur Inanspruchnahme von Elterngeld erfüllt sein? Das Kind muss von Mutter oder Vater selbst betreut und erzogen werden. Seite 1 Elterngeld Welche Voraussetzungen müssen zur Inanspruchnahme von Elterngeld erfüllt sein? Das Kind muss von Mutter oder Vater selbst betreut und erzogen werden. Die Eltern dürfen nicht mehr als

Mehr

Inhaltsübersicht. Freistellung Sozialversicherung

Inhaltsübersicht. Freistellung Sozialversicherung Freistellung Sozialversicherung Inhaltsübersicht 1. Allgemeines 2. Freistellung 3. Anwendungsfälle 3.1 Arbeitskampfmaßnahmen 3.2 Arbeitsunfähigkeit wegen Krankheit 3.3 Elternzeit/ Elterngeldbezug 3.4 Familienpflegezeit

Mehr

BEEG. Bundeselterngeldund Elternzeitgesetz. Kommentar. Herausgegeben von. Bernd Wiegand

BEEG. Bundeselterngeldund Elternzeitgesetz. Kommentar. Herausgegeben von. Bernd Wiegand BEEG Bundeselterngeldund Elternzeitgesetz Kommentar Herausgegeben von Bernd Wiegand Rechtsanwalt, Präsident des Hessischen Landessozialgerichts a.d. bearbeitet von Prof. Dr. Eberhard Jung apl. Professor

Mehr

Meine Rechte bei Mutterschutz, Elternzeit und Elterngeld

Meine Rechte bei Mutterschutz, Elternzeit und Elterngeld Mutterschutz, Elternzeit und Elterngeld - Das sind Ihre Rechte Zeit mit dem Kind entspannt genießen Sebastian Trabhardt Meine Rechte bei Mutterschutz, Elternzeit und Elterngeld So machen Sie Ihren Anspruch

Mehr

Mutterschutz und Elternzeit

Mutterschutz und Elternzeit Mutterschutz und Elternzeit Vortrag am 06.10.2008 VHS Leinfelden-Echterdingen Rechtsanwalt Thomas Luther, Dipl.-Pol. Königstraße 64 70173 Stuttgart Telefon: 0711 24 83 83-0 Telefax: 0711 24 83 83-19 e

Mehr

Der Anspruch auf Zahlung des Zuschusses zum Mutterschaftsgeld endet

Der Anspruch auf Zahlung des Zuschusses zum Mutterschaftsgeld endet zuschuss Normen 14 MuSchG Gemeinsames Rundschreiben zu den Leistungen bei Schwangerschaft und Mutterschaft der Krankenkassen-Spitzenverbände vom 21.03.2014 in der Fassung vom 25./26.02.2016 Kurzinfo Frauen,

Mehr

Gesetzliche Regelungen zur Elternzeit und zum Elterngeld Gestaltungsmöglichkeiten & praxisnahe Fallarbeit

Gesetzliche Regelungen zur Elternzeit und zum Elterngeld Gestaltungsmöglichkeiten & praxisnahe Fallarbeit drubig-photo - Fotolia.com drubig-photo - Fotolia.com Gesetzliche Regelungen zur Elternzeit und zum Elterngeld Gestaltungsmöglichkeiten & praxisnahe Fallarbeit Informationsveranstaltung am 26.01.2017 Kreis

Mehr

K i n d, f ü r d a s E l t e r n g e l d b e a n t r a g t w i r d Bitte Geburtsurkunde im Original beifügen! (bei Mehrlingsgeburten für jedes Kind)

K i n d, f ü r d a s E l t e r n g e l d b e a n t r a g t w i r d Bitte Geburtsurkunde im Original beifügen! (bei Mehrlingsgeburten für jedes Kind) Landkreis Oberhavel Sprechzeiten: Der Landrat dienstags: 9.00 12.00 Uhr und FB Soziales und Integration 13.00 18.00 Uhr Adolf-Dechert-Str. 1 donnerstags: 9.00 12.00 Uhr und 16515 Oranienburg 13.00 16.00

Mehr

Nutzen Sie das Inhaltsmenü: Die Schnellübersicht führt Sie zu Ihrem Thema. Die Kapitelüberschriften führen Sie zur Lösung.

Nutzen Sie das Inhaltsmenü: Die Schnellübersicht führt Sie zu Ihrem Thema. Die Kapitelüberschriften führen Sie zur Lösung. Nutzen Sie das Inhaltsmenü: Die Schnellübersicht führt Sie zu Ihrem Thema. Die Kapitelüberschriften führen Sie zur Lösung. Abkürzungen... 7 Die neue familienorientierte Maßnahme... 9 1 Grundzüge des Elterngeldes...

Mehr

Merkblatt zur Elternzeit für kirchliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Angestelltenverhältnis im Geltungsbereich der Bistums-KODA-Ordnung

Merkblatt zur Elternzeit für kirchliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Angestelltenverhältnis im Geltungsbereich der Bistums-KODA-Ordnung 10.A.1.5 Merkblatt zur Elternzeit für kirchliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Angestelltenverhältnis im Geltungsbereich der Bistums-KODA-Ordnung nach dem Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz (BEEG)

Mehr

Mutterschutz Elterngeld Betreuungsgeld Elternzeit

Mutterschutz Elterngeld Betreuungsgeld Elternzeit NomosKommentar Mutterschutz Elterngeld Betreuungsgeld Elternzeit Handkommentar Bearbeitet von Dr. Friedbert Rancke 4. Auflage 2015. Buch. 1111 S. Gebunden ISBN 978 3 8487 1998 3 Recht > Arbeitsrecht >

Mehr

Inhalt. 7 Stillzeit 20 8 Mehrarbeit, Nacht- und Sonntagsarbeit 21

Inhalt. 7 Stillzeit 20 8 Mehrarbeit, Nacht- und Sonntagsarbeit 21 Inhalt MUTTERSCHUTZGESETZ 13 Erster Abschnitt: Allgemeine Vorschriften 14 1 Geltungsbereich 14 2 Gestaltung des Arbeitsplatzes.. 14 Zweiter Abschnitt: Beschäftigungsverbote 16 3 Beschäftigungsverbote für

Mehr

"Mutterschutz und Karenz" 2. Auflage. Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 3

Mutterschutz und Karenz 2. Auflage. Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 3 Inhaltsverzeichnis Vorwort... 3 Kap 1 Einleitung 1.1 Das Mutterschutz- bzw das Väter- Karenzgesetz... 11 1.2 Geltungsbereich des MSchG... 11 1.3 Geltungsbereich des VKG... 12 Kap 2 Mitteilungspflichten

Mehr

Sie haben der Schulleitung mitgeteilt, dass bei Ihnen eine Schwangerschaft besteht.

Sie haben der Schulleitung mitgeteilt, dass bei Ihnen eine Schwangerschaft besteht. Schulamt für den Kreis Coesfeld Stand: 11.02.2013 42.50.40.20 Hinweise zum Mutterschutz und zur Elternzeit für Lehrpersonen im Angestelltenverhältnis mit Kindern ab dem Geburtsjahrgang 2001 Sehr geehrte

Mehr

Mutterschutz, Elternzeit und Elterngeld. Ein Merkblatt der Industrie- und Handelskammer Hannover

Mutterschutz, Elternzeit und Elterngeld. Ein Merkblatt der Industrie- und Handelskammer Hannover 1. Mutterschutz Mutterschutz, Elternzeit und Elterngeld Ein Merkblatt der Industrie- und Handelskammer Hannover Die gesetzliche Grundlage bildet das Gesetz zum Schutze der erwerbstätigen Mutter (Mutterschutzgesetz

Mehr

3. Wann haben Sie einen Anspruch auf Elternzeit und Elterngeld?

3. Wann haben Sie einen Anspruch auf Elternzeit und Elterngeld? 3. Wann haben Sie einen Anspruch auf Elternzeit und Elterngeld? Die Voraussetzungen sind im Wesentlich gleich: 3.1. Anspruch auf Elternzeit ( 15 BEEG) Auch wenn das Gesetz von einem Anspruch auf Elternzeit

Mehr

Schutzrechte für Arbeitnehmer

Schutzrechte für Arbeitnehmer Haufe Fachpraxis 04125 Schutzrechte für Arbeitnehmer Was Arbeitgeber wissen sollten Bearbeitet von Joachim Gutmann, Heide Franken 1. Auflage 2010 2010. Taschenbuch. 200 S. Paperback ISBN 978 3 648 00461

Mehr

AOK Nordost Die Gesundheitskasse. WORKSHOP Mutterschutz. Potsdam,

AOK Nordost Die Gesundheitskasse. WORKSHOP Mutterschutz. Potsdam, AOK Nordost Die Gesundheitskasse WORKSHOP Mutterschutz Potsdam, 24.10.2013 Rund um die Schwangerschaft Durchblick von Anfang an Vorsorge während der Schwangerschaft Hebammenhilfe Geburtsvorbereitungskurse

Mehr

A. Überblick über die abgedruckten aushangpflichtigen Gesetze

A. Überblick über die abgedruckten aushangpflichtigen Gesetze A. Überblick über die abgedruckten aushangpflichtigen Gesetze I. Mutterschutzgesetz Das Gesetz dient dem arbeitsrechtlichen Schutz der Arbeitnehmerin während der Schwangerschaft und nach der Entbindung.

Mehr

Merkblatt. für. werdende Mütter. (Stand: )

Merkblatt. für. werdende Mütter. (Stand: ) Merkblatt für werdende Mütter (Stand: 01.01.2010) 1. Vorsorgeuntersuchungen Der Arbeitgeber hat die werdende Mutter unter Fortzahlung des Entgelts für die notwendigen Untersuchungen freizustellen. 2. Arbeitsplatzgestaltung

Mehr

W EGWEISER. für schwangere Frauen

W EGWEISER. für schwangere Frauen W EGWEISER für schwangere Frauen Während der Schwangerschaft: Arbeitslosengeld II Wenn Ihr Einkommen nicht ausreicht oder Sie kein Einkommen haben, können Sie Arbeitslosengeld II / Sozialhilfe beantragen.

Mehr

Bezirksregierung Düsseldorf Düsseldorf, 10. Januar Az: /53

Bezirksregierung Düsseldorf Düsseldorf, 10. Januar Az: /53 Bezirksregierung Düsseldorf Düsseldorf, 10. Januar 2014 Dezernat 47.1 Frau Hanisch Az: 47.02.03-47.1.1/53 5075 Verbindliches Informationsblatt, gültig ab 01.08.2013 Informationsblatt zur Elternzeit für

Mehr

Schwangerschaft, Mutterschutz & Gestaltung der Elternzeit

Schwangerschaft, Mutterschutz & Gestaltung der Elternzeit Schwangerschaft, Mutterschutz & Gestaltung der Elternzeit Rahmenbedingungen & Tipps zur Umsetzung Telefonvortrag am 25. April 2006 für das Portal www.mittelstand-und-familie.de Elena de Graat work & life

Mehr

PRÜFUNGSTRAINING. Arbeits- und Sozialrecht Mutterschutz Von Dipl.-Hdl. Werner Hau, Studiendirektor, Mainz. Hinweis

PRÜFUNGSTRAINING. Arbeits- und Sozialrecht Mutterschutz Von Dipl.-Hdl. Werner Hau, Studiendirektor, Mainz. Hinweis Auf den folgenden Seiten können Sie Aufgaben aus dem Bereich Arbeits- und Sozialrecht, mit dem Schwerpunkt Mutterschutz bearbeiten. Die Lösungen finden Sie ab Seite 30. PRÜFUNGSTRAINING Arbeits- und Sozialrecht

Mehr

2. Allgemeine Informationen

2. Allgemeine Informationen 2. Allgemeine Informationen Zusammenfassung der Gesetze 1. Schwangerschaft 1.1. Meldepflicht / 90/5 - Meldepflicht des Soldaten ( 1 MuSchSoldV, 7, 13, 17 SG) o beim Disziplinarvorgesetzten und TrpArzt

Mehr

Die IHK informiert: Merkblatt. Mutterschutz und Elternzeit. 1. Mutterschutz

Die IHK informiert: Merkblatt. Mutterschutz und Elternzeit. 1. Mutterschutz Die IHK informiert: Merkblatt Mutterschutz und Elternzeit 1. Mutterschutz Die gesetzliche Grundlage für die Behandlung von werdenden Müttern bildet das Mutterschutzgesetz. Es schützt alle schwangeren Frauen,

Mehr

Neuregelungen Elterngeld und Elternzeit

Neuregelungen Elterngeld und Elternzeit Neuregelungen Elterngeld und Elternzeit Hamburger Allianz für Familien, Veranstaltung am 27.05.2015 Dr. Carmen Krawetzki, Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration Gesetzliche Grundlage Gesetz

Mehr

Mutterschutz. Mutterschutz im Überblick. Was leistet das Mutterschutzgesetz?

Mutterschutz. Mutterschutz im Überblick. Was leistet das Mutterschutzgesetz? Mutterschutz Wie können eine schwangere Arbeitnehmerin und ihr Kind vor Gefahren, Überforderung und Gesundheitsschädigung am Arbeitsplatz geschützt werden? Antworten auf diese Frage gibt das Mutterschutzgesetz,

Mehr

Arbeits- und Sozialrechtsinfo Tipps für Schwangere und Eltern im Arbeitsverhältnis

Arbeits- und Sozialrechtsinfo Tipps für Schwangere und Eltern im Arbeitsverhältnis Arbeits- und Sozialrechtsinfo Tipps für Schwangere und Eltern im Arbeitsverhältnis Elterngeld und Elternzeit Stand: 05/2017 Arbeits- und Sozialrechtsinfo Mutterschaftsgeld Frauen im Arbeitsverhältnis haben

Mehr

Mehr Geld für Mütter und Väter

Mehr Geld für Mütter und Väter Mehr Geld für Mütter und Väter Elternzeit - Elterngeld - Kindergeld - Mutterschutz; Soziale Leistungen für Eltern Bearbeitet von Horst Marburger 12. Auflage 2015. Buch. 176 S. Softcover ISBN 978 3 8029

Mehr

KREISHANDWERKERSCHAFT GÜSTROW

KREISHANDWERKERSCHAFT GÜSTROW Ratgeber Mutterschutz, Elterngeld und Elternzeit Ein Service Ihrer Kreishandwerkerschaft e-mail: Khs-guestrow@t-online.de Tel.: 03843/ 21 40 16 Fax: 03843/ 21 40 17 Der Ratgeber bietet Ihnen eine gute

Mehr

Arbeitszeit und Urlaubsverordnung des Landes Baden-Württemberg (AzUVO)

Arbeitszeit und Urlaubsverordnung des Landes Baden-Württemberg (AzUVO) Arbeitszeit und Urlaubsverordnung des Landes Baden-Württemberg (AzUVO) 5. ABSCHNITT Elternzeit Gemäß Artikel 2 der Verordnung der Landesregierung zur Änderung der Arbeitszeit- und Urlaubsverordnung vom

Mehr

^ MUTTERSCHAFTSGELD VOR UND NACH DER GEBURT. 20 Mutterschaftsgeld der gesetzlichen Krankenversicherung

^ MUTTERSCHAFTSGELD VOR UND NACH DER GEBURT. 20 Mutterschaftsgeld der gesetzlichen Krankenversicherung 9 INHALT ^ MUTTERSCHAFTSGELD VOR UND NACH DER GEBURT 20 Mutterschaftsgeld der gesetzlichen Krankenversicherung 21 Zuschuss des Arbeitgebers 23 Mutterschaftsgeld für familien- und privat krankenversicherte

Mehr

Informationen zum Mutterschutz für Lehrerinnen 1. Was bedeutet Mutterschutz? 2. Wann, wem und wie ist die Schwangerschaft mitzuteilen?

Informationen zum Mutterschutz für Lehrerinnen 1. Was bedeutet Mutterschutz? 2. Wann, wem und wie ist die Schwangerschaft mitzuteilen? Bezirksregierung Münster Informationen zum Mutterschutz für Lehrerinnen Wenn sich eine Schwangerschaft einstellt, gewinnen Themen wie Mutterschutz, Elternzeit und Elterngeld für die zukünftigen Eltern

Mehr

Mutterschaftshilfe, Elternzeit und Elterngeld

Mutterschaftshilfe, Elternzeit und Elterngeld Elterntelefon Für alle Eltern bietet von InfoMedicus InfoMedicus, die Gesund - heitshotline der BAHN-BKK, eine eigene Beratung an. Egal, ob es sich um Fragen zum Impfschutz, zur Behandlung und Pflege eines

Mehr

Bundeselterngeldund Elternzeitgesetz

Bundeselterngeldund Elternzeitgesetz Bundeselterngeldund Elternzeitgesetz (BEEG) Konrad-Zuse-Str. 19 99099 Erfurt Telefon: (0361) 789 51-10 Telefax: (0361) 789 51-20 info@zds-schornsteinfeger.de www.zds-schornsteinfeger.de Liebe Kollegin,

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Bibliografische Informationen digitalisiert durch

Inhaltsverzeichnis. Bibliografische Informationen  digitalisiert durch Vorwort Literaturverzeichnis Abkiirzungsverzeichnis V XIII XV A. Einführung 1 B. Geltungsbereich 3 C. Allgemeine Bestimmungen 4 I. 2 TVöD-K - Arbeitsvertrag, Nebenabreden, Probezeit.. 4 1. Schriftformerfordernis

Mehr

Elternzeit / Elterngeld

Elternzeit / Elterngeld Elternzeit / Elterngeld Wir machen aus Zahlen Werte Elternzeit Es besteht für Eltern die Möglichkeit, ganz oder zeitweise gemeinsamen Elternurlaub, maximal von der Geburt bis zum 3. Geburtstag des Kindes

Mehr

AGMAV Mitteilungen Nr. 96 Juli 2009 1 ARBEITSHILFE MUTTERSCHUTZ UND ELTERNZEIT

AGMAV Mitteilungen Nr. 96 Juli 2009 1 ARBEITSHILFE MUTTERSCHUTZ UND ELTERNZEIT AGMAV Mitteilungen Nr. 96 Juli 2009 1 ARBEITSHILFE MUTTERSCHUTZ UND ELTERNZEIT Stand 1.7.2009 2 AGMAV Mitteilungen Nr. 96 Juli 2009 Merkblatt MUTTERSCHUTZ UND ELTERNZEIT Die MAV hat nach 35 Abs. 3 Buchstabe

Mehr

Inhalt. 2. Beginn und Ende des Beschäftigungsverhältnisses.. 3. Das beitragspflichtige Entgelt

Inhalt. 2. Beginn und Ende des Beschäftigungsverhältnisses.. 3. Das beitragspflichtige Entgelt Abkürzungen Das Wichtigste in Kürze Inhalt I. Die Sozialversicherung als Teil der sozialen Sicherheit.. II. Gemeinsame Vorschriften 1. Voraussetzung der Versicherungspflicht 1.1 Beschäftigungsverhältnis

Mehr

Ansprechpartner für Mitgliedsunternehmen Tel. Assessor Stefan Cordes

Ansprechpartner für Mitgliedsunternehmen  Tel. Assessor Stefan Cordes MERKBLATT Recht / Steuern B E F R I S TUNG VON A R B E I T SVERTRÄGEN Ansprechpartner für Mitgliedsunternehmen E-Mail Tel. Assessor Stefan Cordes cordes@bayreuth.ihk.de 0921 886-217 Datum/Stand Oktober

Mehr

BEEG Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz

BEEG Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz BEEG Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz Kommentar von Bernd Wiegand, Prof. Dr. Eberhard Jung Grundwerk mit 14. Ergänzungslieferung ESV Berlin Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 503

Mehr

1. WANN DARF EIN ARBEITNEHMER BEFRISTET EINGESTELLT WERDEN?

1. WANN DARF EIN ARBEITNEHMER BEFRISTET EINGESTELLT WERDEN? MERKBLATT Recht und Steuern BEFRISTUNG VON ARBEITSVERTRÄGEN Sie wollen einen Arbeitnehmer nur für eine bestimmte Zeitdauer einstellen? Die IHK gibt hierzu wichtige Hinweise sowie Antwort auf Fragen, die

Mehr

Stellungnahme des GKV-Spitzenverbandes vom

Stellungnahme des GKV-Spitzenverbandes vom Stellungnahme des GKV-Spitzenverbandes vom 24.03.2016 zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Neuregelung des Mutterschutzrechts vom 03.03.2016 GKV-Spitzenverband Reinhardtstraße 28, 10117 Berlin Telefon

Mehr

Bearbeiter: Ulrike Augustin Bearbeitet am: Ansprechpartner: Monika Herbutt Anschrift: Balanstraße 55-59

Bearbeiter: Ulrike Augustin Bearbeitet am: Ansprechpartner: Monika Herbutt Anschrift: Balanstraße 55-59 MERKBLATT Recht und Steuern MUTTERSCHUTZ Wird eine Arbeitnehmerin schwanger, stellt sich für den Arbeitgeber die Frage, was er nun beachten muss beziehungsweise welche Rechte und Pflichten bestehen. Unser

Mehr

Merkblatt MUTTERSCHUTZ UND ELTERNZEIT

Merkblatt MUTTERSCHUTZ UND ELTERNZEIT 2828 Merkblatt MUTTERSCHUTZ UND ELTERNZEIT Die MAV hat nach 35 Abs. 3 Buchstabe b) MVG dafür einzutreten, dass die zum Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geltenden Rechtsnormen in ihrer Einrichtung

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort Literaturverzeichnis

Inhaltsverzeichnis. Vorwort Literaturverzeichnis Vorwort Literaturverzeichnis V XHI A. SGB III - Arbeitslosenversicherung 1 I. Frühzeitige Arbeitsuche ( 38 Abs. 1 SGB HI) 1 1. Fallgestaltungen 1 a) 3-Monats-Frist ( 38 Abs. 1 S. 1 SGB III) 4 b) Beendigung

Mehr

Kind, für das Elterngeld beantragt wird Bitte Geburtsurkunde(n) im Original beifügen! (bei Mehrlingsgeburten ein Antrag) Geburtsort

Kind, für das Elterngeld beantragt wird Bitte Geburtsurkunde(n) im Original beifügen! (bei Mehrlingsgeburten ein Antrag) Geburtsort Landkreis Oberhavel Sprechzeiten: Der Landrat dienstags: 9.00 12.00 Uhr und FB Soziales und Integration 13.00 18.00 Uhr Adolf-Dechert-Str. 1 donnerstags: 9.00 12.00 Uhr und 16515 Oranienburg 13.00 16.00

Mehr

Was ändert sich durch ElterngeldPlus?

Was ändert sich durch ElterngeldPlus? drubig-photo - Fotolia.com drubig-photo - Fotolia.com Was ändert sich durch ElterngeldPlus? Multiplikator/innen-Workshop des DGB-Projektes Vereinbarkeit von Familie und Beruf gestalten am 02.11.2015 Petra

Mehr

Elterngeld und Co. Inhalt. 1. Einleitung

Elterngeld und Co. Inhalt. 1. Einleitung Elterngeld und Co Inhalt 1. Einleitung 2. Elterngeld 3. Elternzeit 4. Kinderbetreuung 5. Wiedereinstieg 6. Freistellung von der Arbeit zur Pflege kranker Kinder 1. Einleitung Die Geburt eines Kindes stellt

Mehr

Informationen zum Thema Elternzeit

Informationen zum Thema Elternzeit Informationen zum Thema Elternzeit Die Elternzeit gibt Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern die Möglichkeit, sich ihrem Kind zu widmen und gleichzeitig den Kontakt zum Beruf aufrechtzuerhalten. Durch den

Mehr

Vorwort. Berlin, im Januar Die Verfasser

Vorwort. Berlin, im Januar Die Verfasser Vorwort Krankenversicherung und Pflegeversicherung für Rentner: Den dafür geschaffenen gesetzlichen Regelungen kommt innerhalb der sozialen Sicherung erhebliche Bedeutung zu. Sie regeln u. a., unter welchen

Mehr

3.2.5 Krankheitsbedingte Unfähigkeit, den Weg zur Arbeit zurückzulegen

3.2.5 Krankheitsbedingte Unfähigkeit, den Weg zur Arbeit zurückzulegen Vorwort 3 Inhaltsverzeichnis 5 1 Rechtsgrundlagen 11 1.1 Die maßgebenden Rechtsvorschriften 11 1.2 Krankengeld bei Arbeitsunfähigkeit wegen Krankheit 11 1.3 Krankengeld bei Krankenhausbehandlung sowie

Mehr

Sprechzeiten: Dienstag: / Uhr Donnerstag: / Uhr Telefon: / /

Sprechzeiten: Dienstag: / Uhr Donnerstag: / Uhr Telefon: / / Stadt Brandenburg an der Havel FG Soziales u. Wohnen Elterngeldstelle Wiener Str. 1 14772 Brandenburg an der Havel Sprechzeiten: Dienstag: 9.00-12.00 / 13.00-18.00 Uhr Donnerstag: 7.30-12.00 / 13.00-15.00

Mehr

Mutterschutz und Beschäftigungsverbot

Mutterschutz und Beschäftigungsverbot Mutterschutz und Beschäftigungsverbot 800278 02/2017 V Inhalt: Firmenkundenservice Inhalt 1. Allgemeines zum Mutterschutz... 1 1.1 Aufgabe des Mutterschutzes... 1 1.2 Für wen gilt das Mutterschutzgesetz?...

Mehr

KVdR PflegeV A Bundesversicherungsanstalt für Angestellte. Gesetzliche Grundlagen und Erläuterungen. Hans Laufer Klaus Eibs Klaus Schumacher

KVdR PflegeV A Bundesversicherungsanstalt für Angestellte. Gesetzliche Grundlagen und Erläuterungen. Hans Laufer Klaus Eibs Klaus Schumacher Bundesversicherungsanstalt für Angestellte KVdR PflegeV A 236195 Gesetzliche Grundlagen und Erläuterungen Hans Laufer Klaus Eibs Klaus Schumacher Schutzgebühr 6,- EUR Vorwort 3 Abkürzungsverzeichnis 5

Mehr

Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz

Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz Basiskommentar Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz Basiskommentar zum BEEG Bearbeitet von Inge Böttcher, Dr. Bettina Graue 5. Auflage 2016. Buch. 274 S. Softcover ISBN 978 3 7663 6477 7 Format (B x

Mehr

Mutterschutz. Mutterschutzfristen. (MuSchG, MuSchArbV)

Mutterschutz. Mutterschutzfristen. (MuSchG, MuSchArbV) Mutterschutz (MuSchG, MuSchArbV) Durch den gesetzlichen Mutterschutz genießen (werdende) Mütter und ihre Kinder besonderen Schutz vor Gefährdungen und gesundheitlichen Schädigungen am Arbeitsplatz. Dies

Mehr

Elternteil 1 Elternteil 2

Elternteil 1 Elternteil 2 Wichtiger Hinweis: Füllen Sie bitte den Antrag vollständig aus, fügen Sie alle Unterlagen bei und schicken Sie ihn an die zuständige Elterngeldstelle. Bitte beachten Sie auch die Hinweise zum Ausfüllen

Mehr

Mittagsinfo am zum Thema Teilzeitarbeit

Mittagsinfo am zum Thema Teilzeitarbeit Mittagsinfo am 09.02.2016 zum Thema Teilzeitarbeit Überblick über Rechtliche Grundlagen Voraussetzungen Reduzierung und Verteilung der Arbeitszeit Ablehnungsgründe für den Arbeitgeber Seite 1 Definition

Mehr

18 Kündigungsschutz. (2) Absatz 1 gilt entsprechend, wenn der Arbeitnehmer

18 Kündigungsschutz. (2) Absatz 1 gilt entsprechend, wenn der Arbeitnehmer 18 Kündigungsschutz (1) 1 Der Arbeitgeber darf das Arbeitsverhältnis ab dem Zeitpunkt, von dem an Elternzeit verlangt worden ist, hçchstens jedoch acht Wochen vor Beginn der Elternzeit, und während der

Mehr

Familienpolitische Leistungen

Familienpolitische Leistungen Kindergeld Kinderzuschlag Elternzeit Elterngeld Landeserziehungsgeld Mutterschaftsgeld Unterhaltsvorschuss Steuerfreibeträge Studium /Ausbildung u.v.m. Staatlich anerkannte Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen

Mehr

Elterngeld wie funktioniert das Gesetz?

Elterngeld wie funktioniert das Gesetz? Elterngeld, 03. März 2009 (erste Änderungen des BEEG sind eingearbeitet) FB Frauen- und Gleichstellungspolitik Elterngeld wie funktioniert das Gesetz? Ablauf Grundvoraussetzungen für den Bezug Höhe des

Mehr

Seite 1 von 6 Hessenrecht Rechts- und Verwaltungsvorschriften Gesamtes Gesetz Amtliche Abkürzung: HMuSchEltZVO Ausfertigungsdatum: 08.12.2011 Gültig ab: 01.01.2012 Gültig bis: 31.12.2016 Dokumenttyp: Verordnung

Mehr

Familienhilfe 6 6. BAföG. Elterngeld Zuständigkeit; Antrag, Anmeldung; Landeserziehungsgeld 1 1. Dauer; Höhe.

Familienhilfe 6 6. BAföG. Elterngeld Zuständigkeit; Antrag, Anmeldung; Landeserziehungsgeld 1 1. Dauer; Höhe. 1.9 FAMILIENHILFE, ELTERNGELD, LANDESERZIEHUNGS- GELD, ELTERNZEIT, KINDERGELD Fachrichtung Arbeits- und Sozialgerichtsbarkeit 18 15 3 Familienhilfe 6 6 1.9.1 Die wesentlichen Hilfen für Familien im Hinblick

Mehr

Inhaltsübersicht. Seite. I. Überblick 11

Inhaltsübersicht. Seite. I. Überblick 11 I. Überblick 11 II. Wesentliche Regelungen im Arbeitsförderungsrecht zur Beendigung von Arbeitsverhältnissen 12 1. Arbeitssuchendmeldung 12 2. Arbeitsbescheinigung 13 3. Voraussetzungen des Arbeitslosengeldanspruchs

Mehr

MUTTERSCHUTZGESETZ BUNDESELTERNGELDGESETZ

MUTTERSCHUTZGESETZ BUNDESELTERNGELDGESETZ MUTTERSCHUTZGESETZ BUNDESELTERNGELDGESETZ Kündigungs- und Beschäftigungsverbote Mutterschaftsgeld Elterngeld Elternzeit Was Arbeitgeber (z. B. niedergelassener Arzt) und Arbeitnehmer (z. B. Medizinische

Mehr

Über Mutterschutz und Elternzeit und die Auswirkungen auf tarifliche und sonstige Vorschriften möchte ich Sie im Folgenden informieren:

Über Mutterschutz und Elternzeit und die Auswirkungen auf tarifliche und sonstige Vorschriften möchte ich Sie im Folgenden informieren: 1 M e r k b l a t t zum Mutterschutz und zur Elternzeit (nur für Tarifbeschäftigte) Die Texte des Gesetzes zum Schutze der erwerbstätigen Mutter (Mutterschutzgesetz - MuSchG) i. d. F. vom 20.6.2002 sowie

Mehr

Eingangsstempel der Elterngeldstelle:

Eingangsstempel der Elterngeldstelle: Wichtiger Hinweis: Füllen Sie bitte den Antrag vollständig aus, fügen Sie alle Unterlagen bei und schicken Sie ihn an die zuständige Elterngeldstelle. Bitte beachten Sie auch die Hinweise zum Ausfüllen

Mehr