Die Rückkehr des CLO Marktes

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die Rückkehr des CLO Marktes"

Transkript

1 TSI Workshop TSI Workshop Freitag, Uhr Mövenpick Hotel Frankfurt City Den Haager Str. 5 Die Rückkehr des CLO Marktes Frankfurt Obgleich es kaum deutsche Transaktionen gibt, gemanagte cash flow CLOs finden zunehmend Interesse bei deutschen Investoren. Die Erträge aus solchen Investments sind attraktiv, die Ausfälle gering, die Zukunftsaussichten werden allgemein als gut bewertet. Gründe genug, um sich mit dem Thema im Rahmen eines TSI Workshops näher zu beschäftigen. Im Einzelnen geht es dabei u.a. um folgende Fragestellungen: Wie sich der Markt in den letzten Jahren entwickelt hat Wie der Markt sich seit der Krise veränderte Was die Performance von CLOs treibt Welche Investmentoptionen bestehen Wie der CLO Markt sich im Vergleich zum High Yield Markt darstellt Wie die Zinsentwicklung den CLO Markt beeinflusst Welche Refinanzierungsfragen sich bei CLOs ergeben Wie man die Qualität von CLOs bewerten kann Wieso die Involvierung von Assetmanager für Investoren vorteilhaft sein kann CLO s vs. High Yield Anleihen und Kreditfonds

2 Agenda Uhr Registrierung und Kaffee Uhr Begrüßung durch die TSI Geschäftsführung Uhr Überblick über den CLO Markt und die Sicht der Ratingagenturen Thorsten Klotz, Moodys Andreas Botterbusch, Moodys Uhr CLO vs. High Yield Anleihen die Sicht des Assetmanagers Jürgen Nott, Infinigon Uhr Kaffeepause Uhr Investorenmotive Andreas Asche, Talanx Asset Management Alexander Ohl, Union Investment Privatfonds Uhr CLOs aus der Sicht eines Händlers Dalibor Jarnevic, DZ BANK Uhr Kreditfonds: Ein anderes Wort für CLO s? Dr. Stefan Bund, Scope Ratings ab Uhr Schlußwort der TSI Geschäftsführung mit anschließendem Imbiss

3 Andreas Asche, CFA, ist Senior Portfolio Manager im Fixed Income Yield Enhancement-Team für Talanx Asset Management, einem institutionellen Vermögensverwalter der Talanx Group. Zuvor war er Leiter Credit Risk Modelling & Reporting für die AXA Group. Von 2005 bis 2009 arbeitete Andreas Asche in der Structured Solution Group von Merrill Lynch International. Er hat einen Abschluss in Volkswirtschaft von der Hochschule St. Gallen (HSG) und hat an der London School of Economics (LSE) und der HEC Lausanne studiert. Zurzeit ist er im Verwaltungsrat verschiedener Private- Debt und Distressed-Debt-Fonds Andreas Botterbusch ist seit Januar 2014 als Primärmarkt-Analyst im Bereich Structured Finance bei Moody s in Frankfurt tätig. Seine Schwerpunkte liegen in der Ratinganalyse von europäischen Collateralised Debt Obligations (CDOs), KMU-Verbriefungen und ABCP-Conduits. Vor seinem Wechsel zu Moody s war Andreas Botterbusch als Senior Risk Analyst im Asset Securitisation Team der WestLB AG verantwortlich für die Risikoanalyse, Monitoring und Reporting von europäischen Verbriefungstransaktionen verschiedener Asset- Klassen, darunter Handels-, Leasing- und Konsumentenforderungen sowie notleidende Kredite (NPLs). Darüber hinaus betreute er das Compass ABCP-Programm. Nach einer Ausbildung zum Bankkaufmann studierte Andreas Botterbusch Betriebswirtschaftslehre an der Universität zu Köln und der Michael Smurfit Graduate School of Business, University College Dublin. Er verfügt über einen Abschluss als Diplom- Kaufmann sowie einen CEMS Master in International Management; zudem ist er CFA Charterholder.

4 Dr. Stefan Bund ist Chief Analytical Officer und Mitglied des Vorstands von Scope Ratings AG. Vor seinem Wechsel zu Scope Ratings im Mai 2014 war Stefan Bund bei der Westdeutschen Landesbank mit Teams in London und Sao Paolo für den Bereich European Asset Based Finance und Global Emerging Markets verantwortlich. Ab 2013 baute er in der Nachfolgegesellschaft Portigon Financial Services ein weltweites Business Development Team auf. Von 2000 bis 2008 leitete Stefan Bund bei Fitch Ratings in London unter anderem als Head of ABS und Head of Structured Credit verschiedene Bereiche der strukturierten Finanzierungen. Dabei führte er als Managing Director ein Team von 50 Analysten. Dr. Bund etablierte eine Reihe der Rating-Methodiken für die Analyse von Verbriefungen von Mittelstandsportfolien und Konsumentendarlehen. Daneben baute er Fitch Ratings deutsches Team auf und etablierte die Organisation für strukturierte Finanzierungen in verschiedenen Entwicklungsländern. Seine Laufbahn im Finanzsektor begann Stefan Bund im Jahr 1999 bei der Landesbank Baden- Württemberg, wo er erfolgreich die Investitionen in und die Strukturierung von ABS- Transaktionen aus London und Stuttgart etablierte. Stefan Bund promovierte an der Universität Hohenheim und ist Absolvent der Harvard Business School. Er ist der Autor zahlreicher Publikationen zum Thema strukturierte Finanzierungen und als Gastdozent an der DHBW Stuttgart, der Finanzakademie Moskau und den Universitäten in Augsburg und Potsdam tätig. Dalibor Jarnevic ist seit 2012 als Senior Händler für Europäische Asset-Backed-Securities sowie für CLOs bei der DZ BANK verantwortlich für das Handelsbuch. Davor war Dalibor von 2006 bis 2011 als Portfoliomanager für Asset-Backed-Securities bei der DWS Investment GmbH tätig und managte dort sowohl Institutionelle Mandate als auch Retail Fonds mit dem Investmentschwerpunkt in europäischen ABS Papieren. Von war er als Strukturierer in der Verbriefungsabteilung der Commerzbank AG Corporates & Markets tätig mit dem Fokus auf ABS Transaktionen für institutionelle Kunden als auch für interne Bilanztransaktionen der Bank. Zuvor arbeitete er in der Cominvest Asset Management GmbH im Dachfondsmanagement, wo er 2001 als Trainee im Asset Management eintrat. Dalibor ist Diplom-Wirtschaftsingenieur der TU Darmstadt und seit 2004 CFA Charterholder.

5 Thorsten Klotz leitet bei Moody s ein Team von Primärmarkt-Analysten in London, Mailand, Madrid und Frankfurt, dessen Mitglieder sich im Wesentlichen mit der Rating-Analyse von Collateralised Debt Obligations (CDOs), europäischen KMU-Verbriefungen und ABCP-Conduits beschäftigen. Zuvor war er Hauptanalyst bei einer Vielzahl von CDO-Transaktionen, darunter CDOs auf ABS, Leveraged-Loan-CLOs und deutsche KMU-Verbriefungen. Vor Aufnahme seiner Tätigkeit bei Moody s im Jahr 2002 war er Senior Derivatives Structurer bei CDC IXIS Capital Markets, verantwortlich für die Entwicklung und Preisgestaltung von zins- und inflationsgebundenen Derivaten. Zuvor war er als Händler von strukturierten Anleihen und Equity-Strukturen bei der DZ BANK (vormals DG BANK) beschäftigt. Er verfügt über einen Abschluss in Betriebswirtschaftslehre von der Universität Passau mit Spezialisierung auf Versicherungsund Risikotheorie sowie Finanzierung und Statistik. Jürgen Nott ist Gründer, Gesellschafter und Geschäftsführer von Infinigon zusammen mit Christiane Wenzel. Er ist als CEO für die geschäftliche Entwicklung von Infinigon verantwortlich. Vor der Gründung von Infinigon Capital war Jürgen Nott mehr als 20 Jahre bei der Deutschen Bank beschäftigt, davon über zehn Jahre zuständig für den Auf- und Ausbau des Collateralized Debt Obligation (CDO)-Geschäfts bei der Deutschen Asset Management sowie für die Performance als Collateral Manager. Jürgen Nott war seit der Auflegung des ersten CDO auch unternehmerisch verantwortlich für den Geschäftsbereich, den er durch eigene Teams und Kooperationen in Frankfurt, London, Singapur und New York zu einer globalen Plattform ausgebaut hat. Hierbei betreute Jürgen Nott mit seinem globalen Team mehr als 200 institutionelle Kunden und ein Investmentportfolio (Firmenkredite und Strukturierte Produkte) von mehr als 20 Milliarden US Dollar. Jürgen Nott hat ein Bachelors Degree der Frankfurt School of Finance & Management (früher: Bankakademie) sowie den Master of Business Mathematics der Universität Ulm.

6 Alexander Ohl ist seit Juli 2005 im Portfoliomanagement Renten bei Union Investment tätig und als Leiter Credit Solutions verantwortlich für Strukturierte Kreditprodukte. Seine berufliche Laufbahn begann Ohl 1997 im Market Risk Control der Rabobank. Sein Schwerpunkt lag dort in der Kontrolle von Aktienderivaten wechselte Ohl zur DZ Bank, zunächst ins Risikocontrolling für Zinsderivate. Ab 2001 arbeitete er in den Bereichen Treasury und Produktentwicklung/ Structured Funding. Dort restrukturierte und gestaltete er CDOs und andere Alternative Investments. Von Januar 2003 bis Juli 2005 arbeitete er als Portfoliomanager bei Gothaer Asset Management, wo er für Alternative Investments mit Fokus auf CDO Strukturen zuständig war. Ohl studierte Mathematik mit Nebenfach Betriebswirtschaftslehre an der Justus Liebig Universität in Gießen. Im Jahr 2000 schloss er sein Studium als Diplom Mathematiker ab.

7 Anmeldung Per Fax an oder per JA, ich nehme am TSI Workshop: Die Rückkehr des CLO Marktes am 10. Februar 2017 von 9.30 Uhr bis Uhr im Mövenpick Hotel Frankfurt City, Den Haager Str. 5, Frankfurt teil teil. Die Kostenbeteiligung für den eintägigen Workshop beträgt für TSI Partner 180 Euro und für Nichtpartner 300 Euro zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung sowie eine Rechnung. Die Stornierung (nur schriftlich) ist bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenlos möglich, danach wird die Hälfte des Teilnahmebetrages erhoben. Bei Nichterscheinen oder Stornierung am Veranstaltungstag wird der gesamte Teilnahmebetrag fällig. Im Verhinderungsfall akzeptiert die TSI ohne zusätzliche Kosten einen Ersatzteilnehmer. Es gelten unsere nachstehenden AGBs. Anrede/Titel/Vorname/Name Unternehmen Position Bereich Straße Ort und PLZ Telefon/Telefax Ort, Datum Ansprechpartner True Sale International GmbH Evelyne Denis Mainzer Landstraße Frankfurt am Main Telefon: +49 (0) Telefax: +49 (0) Rechnungsanschrift (falls abweichend) Bitte senden Sie das ausgefüllte Formular per Fax oder laden Sie das Anmeldeformular herunter und senden die ausgefüllte PDF-Datei per . Vielen Dank!

TSI Workshop. Loan Level Daten: Was kann AnaCredit von Verbriefungstransaktionen lernen? TSI Workshop

TSI Workshop. Loan Level Daten: Was kann AnaCredit von Verbriefungstransaktionen lernen? TSI Workshop TSI Workshop TSI Workshop Freitag, 9.30 13.00 Uhr Loan Level Daten: Was kann AnaCredit von Verbriefungstransaktionen lernen? True Sale International GmbH Mainzer Landstraße 61 60329 Frankfurt Bis Mitte

Mehr

TSI Special Training. Themenschwerpunkte des Basistrainings sind:

TSI Special Training. Themenschwerpunkte des Basistrainings sind: www.true-sale-international.de TSI Special Training Montag, 1. November 2010 8.45 18.30 Uhr True Sale International GmbH Mainzer Landstraße 51 60329 Frankfurt am Main Das Interesse an Verbriefungen nimmt

Mehr

Neue Player im Kreditgeschäft von Fintechs, Kreditfonds und CLO s

Neue Player im Kreditgeschäft von Fintechs, Kreditfonds und CLO s Mittwoch, 7. Februar 2018 8.45 17.30 Uhr Mövenpick Hotel Frankfurt City Den Haager Str. 5 60327 Frankfurt Neue Player im Kreditgeschäft von Fintechs, Kreditfonds und CLO s Neue Player sind dabei, das Kreditgeschäft

Mehr

Structured Covered Bond - Entsteht eine neue Assetklasse?

Structured Covered Bond - Entsteht eine neue Assetklasse? Mittwoch, 10. April 2013 9.15 17.30 Uhr Mövenpick Hotel Frankfurt City Den Haager Straße 6 60327 Frankfurt am Main Structured Covered Bond - Entsteht eine neue Assetklasse? Der neue SME Structured Covered

Mehr

Einstieg Praktische Grundlagen einer Verbriefung (Fallstudie)

Einstieg Praktische Grundlagen einer Verbriefung (Fallstudie) Mittwoch, 28. Januar 2015 9.10 17.30 Uhr True Sale International GmbH Mainzer Landstraße 51 60329 Frankfurt Einstieg Praktische Grundlagen einer Verbriefung (Fallstudie) EZB und EU-Kommission haben das

Mehr

Metzler Capital Markets und das manager magazin bitten

Metzler Capital Markets und das manager magazin bitten Metzler Capital Markets und das manager magazin bitten zu Investors Darling dem Workshop zur Kapitalmarktkommunikation in Deutschland am Dienstag, dem 14. November 2017, um 9.30 Uhr in die Historische

Mehr

TSI Workshop. TSI Workshop

TSI Workshop. TSI Workshop TSI Workshop Dienstag, 12.45 17.30 Uhr True Sale International GmbH Mainzer Landstraße 51 60329 Frankfurt Open Market Operations im Eurosystem Ankaufsprogramm und aktuelle Anforderungen an entsprechende

Mehr

Eigenkapitalmanagement und Verbriefungen

Eigenkapitalmanagement und Verbriefungen Eigenkapitalmanagement und Verbriefungen Mittwoch, 18. April 2012 8.45 16.00 Uhr Mövenpick Hotel Frankfurt City Den Haager Straße 5 60327 Frankfurt Vor dem Hintergrund steigender aufsichtsrechtlicher Eigenkapitalanforderungen

Mehr

Praktische Grundlagen einer Verbriefung 9.10 17.10 Uhr

Praktische Grundlagen einer Verbriefung 9.10 17.10 Uhr Einstieg Einstieg Mittwoch, 7. Oktober 2015 Praktische Grundlagen einer Verbriefung 9.10 17.10 Uhr True Sale International GmbH Mainzer Landstraße 51 60329 Frankfurt Qualität, Standardisierung, Transparenz

Mehr

Finanzierungsalternative Verbriefung von Handelsund Leasingforderungen über ABCP-Programme

Finanzierungsalternative Verbriefung von Handelsund Leasingforderungen über ABCP-Programme Donnerstag, 13. Oktober 2016 8.30 17.00 Uhr Finanzierungsalternative Verbriefung von Handelsund Leasingforderungen über ABCP-Programme True Sale International GmbH Mainzer Landstraße 61 60329 Frankfurt

Mehr

Aufgrund der EZB Repobedingungen wurde 2013 die öffentliche Bereitstellung von

Aufgrund der EZB Repobedingungen wurde 2013 die öffentliche Bereitstellung von TSI Workshop TSI Workshop Mittwoch, 26. Februar 2014 13.00 19.00 Uhr Transparenz bei ABS die EZB-Anforderungen und das European DataWarehouse Steigenberger Hotel Aufgrund der EZB Repobedingungen wurde

Mehr

Bankenfinanzierung und EZB-Geldmarktinstrumente Aktuelle und zukünftige Anforderungen bei Nutzung von Verbriefungen

Bankenfinanzierung und EZB-Geldmarktinstrumente Aktuelle und zukünftige Anforderungen bei Nutzung von Verbriefungen Donnerstag, 26. Januar 2012 9.15 17.00 hr Mövenpick Hotel Frankfurt City Den Haager Straße 5 60327 Frankfurt Bankenfinanzierung und EZB-Geldmarktinstrumente Aktuelle und zukünftige Anforderungen bei Nutzung

Mehr

Mittwoch, 19. November Uhr. KfW Bankengruppe Palmengartenstraße Frankfurt am Main

Mittwoch, 19. November Uhr. KfW Bankengruppe Palmengartenstraße Frankfurt am Main Mittwoch, 19. November 2014 9.30 17.15 Uhr Palmengartenstraße 5 9 60325 Frankfurt am Main KfW-TSI Konferenz Infrastrukturfinanzierung für Deutschland und Europa Erfolgsvoraussetzungen für öffentliche Auftraggeber,

Mehr

Asset Based Finance die vielfältigen Anwendungsoptionen des Refinanzierungsregisters bei Asset Verkäufen und Finanzierungen

Asset Based Finance die vielfältigen Anwendungsoptionen des Refinanzierungsregisters bei Asset Verkäufen und Finanzierungen Dienstag, 12. März 2013 9.15 17.30 Uhr Steigenberger Hotel Metropolitan Poststraße 6 60329 Frankfurt am Main Asset Based Finance die vielfältigen Anwendungsoptionen des Refinanzierungsregisters bei Asset

Mehr

TSI Workshop. Neue Regeln für den Verbriefungsmarkt STS-Regulierung und CRR-Veränderungen. Neueste Entwicklungen, Status & nächste Schritte

TSI Workshop. Neue Regeln für den Verbriefungsmarkt STS-Regulierung und CRR-Veränderungen. Neueste Entwicklungen, Status & nächste Schritte TSI Workshop TSI Workshop 10.00 15.30 Uhr Neue Regeln für den Verbriefungsmarkt STS-Regulierung und CRR-Veränderungen Steigenberger Hotel Metropolitan Neueste Entwicklungen, Status & nächste Schritte Mittwoch,

Mehr

Bewertungsfragen von Verbriefungen aus Sicht von Originatoren, Investoren und Eurosystem

Bewertungsfragen von Verbriefungen aus Sicht von Originatoren, Investoren und Eurosystem Mittwoch, 14. Oktober 2015 8.30 18.30 Uhr Bewertungsfragen von Verbriefungen aus Sicht von Originatoren, Investoren und Eurosystem True Sale International GmbH Mainzer Landstraße 51 60329 Frankfurt Wirtschaftlichkeitsberechnungen,

Mehr

PRESSEERKLÄRUNG. Vorstände der 13 TSI-Banken beschließen TSI-Verbriefungsinfrastruktur

PRESSEERKLÄRUNG. Vorstände der 13 TSI-Banken beschließen TSI-Verbriefungsinfrastruktur Nr. 037 D Frankfurt, 30. April 2004 Vorstände der 13 TSI-Banken beschließen TSI-Verbriefungsinfrastruktur Die Vorstände der dreizehn TSI-Banken (Bayerische Landesbank, Citigroup Deutschland, Commerzbank,

Mehr

Marktüberblick, Verbriefungsstrukturen, Refinanzierungsregisternutzung und EK-Unterlegung 60329 Frankfurt

Marktüberblick, Verbriefungsstrukturen, Refinanzierungsregisternutzung und EK-Unterlegung 60329 Frankfurt Vertiefung Vertiefung Donnerstag, 8. Oktober 2015 8.45 18.00 Uhr True Sale International GmbH Mainzer Landstraße 51 Marktüberblick, Verbriefungsstrukturen, Refinanzierungsregisternutzung und EK-Unterlegung

Mehr

Klose oder Gomez? DWS-Tipp-Team über Fußball-EM und D-Mark

Klose oder Gomez? DWS-Tipp-Team über Fußball-EM und D-Mark DWS-Tipp-Team über Fußball-EM und D-Mark Sechs Freunde sollt ihr sein: Das Europa-Team der DWS tritt beim EM-Tippspiel gegen die Redaktion von DAS INVESTMENT an. Zum Warmwerden zehn verbale Doppelpässe:

Mehr

TSI Special Training plus

TSI Special Training plus www.true-sale-international.de TSI Special Training plus Die Verbriefung von Handels- und Leasingforderungen über ABCP-Programme der Banken Mittwoch, 3. November 2010 8.45 17.30 Uhr True Sale International

Mehr

GIPS-Tag 10. März 2015 Frankfurt am Main

GIPS-Tag 10. März 2015 Frankfurt am Main GIPS-Tag 10. März 2015 Frankfurt am Main Gastgeber BVI Bundesverband Investment und Asset Management e.v. Bockenheimer Anlage 15 60322 Frankfurt am Main Die Global Investment Performance Standards GIPS

Mehr

Vertiefung Marktüberblick, Verbriefungsstrukturen und Regulierung

Vertiefung Marktüberblick, Verbriefungsstrukturen und Regulierung Donnerstag, 29. Januar 2015 8.40 18.00 Uhr True Sale International GmbH Mainzer Landstraße 51 60329 Frankfurt Vertiefung Marktüberblick, Verbriefungsstrukturen und Regulierung Die öffentliche und politische

Mehr

Berlin, 14. Januar 2009

Berlin, 14. Januar 2009 Exotische Finanzprodukte: Angebot vs Nachfrage Berlin, 14 Januar 2009, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Humboldt-Universität zu Berlin Spandauer Strasse 1 10099 Berlin Tel: +49 (0)30 20 93 57 81

Mehr

Risikomanagement und Verbriefungen: Praxis, Abgrenzungsfragen, rechtliche Rahmenbedingungen und neue Anforderungen unter EMIR

Risikomanagement und Verbriefungen: Praxis, Abgrenzungsfragen, rechtliche Rahmenbedingungen und neue Anforderungen unter EMIR Donnerstag, 7. Februar 2013 9.00 16.45 Uhr True Sale International GmbH Mainzer Landstraße 51 60329 Frankfurt Risikomanagement und Verbriefungen: Praxis, Abgrenzungsfragen, rechtliche Rahmenbedingungen

Mehr

Einladung zur RESTRUKTURIERUNGS- KONFERENZ 2017

Einladung zur RESTRUKTURIERUNGS- KONFERENZ 2017 Einladung zur RESTRUKTURIERUNGS- KONFERENZ 2017 Freitag, 30. Juni 2017, ab 13:30 Uhr The Charles Hotel, Sophienstraße 28, 80333 München Rechts- und Steuerberatung www.luther-lawfirm.com RESTRUKTURIERUNGSKONFERENZ

Mehr

Basel III: Auswirkungen auf die Kreditmärkte und Implikationen für den deutschen Bankensektor

Basel III: Auswirkungen auf die Kreditmärkte und Implikationen für den deutschen Bankensektor Donnerstag, 17.02.2011 09.00 17.30 Uhr Palmengartenstraße 5 9 60325 Frankurt am Main Basel III: Auswirkungen auf die Kreditmärkte und Implikationen für den deutschen Bankensektor Basel III hat nach allem

Mehr

Referenzliste Führungspositionen - Cobalt Deutschland GmbH Juni 2016

Referenzliste Führungspositionen - Cobalt Deutschland GmbH Juni 2016 2016 NRW Nationaler Immobilieninvestor Regionalleiter 6-stelliges Fixum + Bonus + Firmenwagen -* 2016 Berlin Family Office Leiter Property Management Vertraulich -* 2016 Bayern Nationaler Bau- und Projektmanager

Mehr

Fortlaufende Auktion mit Spezialist: Neues Xetra Handelsmodell

Fortlaufende Auktion mit Spezialist: Neues Xetra Handelsmodell stocks & standards-workshop: 1. September 2009 Fortlaufende Auktion mit Spezialist: Neues Xetra Handelsmodell Lebensläufe der Referenten: Markus Ernst Deutsche Börse AG, Product Manager, Xetra Market Development

Mehr

SWITZERLAND SEMINARE 2017 M&A SEMINAR. Transaktionserfahrung aus erster Hand. 18. Mai 2017 Zürich-Flughafen

SWITZERLAND SEMINARE 2017 M&A SEMINAR. Transaktionserfahrung aus erster Hand. 18. Mai 2017 Zürich-Flughafen SWITZERLAND SEMINARE 2017 M&A SEMINAR Transaktionserfahrung aus erster Hand Donnerstag, Radisson Blu Hotel, 18. Mai 2017 Zürich-Flughafen M&A SEMINAR M&A-Transaktionen gehören zu den anspruchsvollsten

Mehr

Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten

Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten Weitere Informationen zu den unter Tagesordnungspunkt 7 Beschlussfassung über die Wahlen zum Aufsichtsrat vorgeschlagenen Kandidaten Peter Bauer München, Deutschland Selbständiger Unternehmensberater Geboren

Mehr

TSI Konferenz. TSI Konferenz Bestandsaufnahme Banken, Kreditmärkte und Unternehmensfinanzierung in Deutschland. www.true-sale-international.

TSI Konferenz. TSI Konferenz Bestandsaufnahme Banken, Kreditmärkte und Unternehmensfinanzierung in Deutschland. www.true-sale-international. TSI Konferenz Bestandsaufnahme Banken, Kreditmärkte und Unternehmensfinanzierung in Deutschland Bestandsaufnahme Banken, Kredit märkte und Unternehmens finanzierung in Deutschland Mittwoch, 23. Juni 2010

Mehr

Investment Conference Geschlossene Immobilienfonds. 13. Juni 2012 in Frankfurt am Main

Investment Conference Geschlossene Immobilienfonds. 13. Juni 2012 in Frankfurt am Main Investment Conference 13. Juni 2012 in Frankfurt am Main Einladung Investment Conference 2012 stehen bei den Anlegern nach wie vor am höchsten im Kurs - wen wundert das? Stehen doch Investitionen in deutsche

Mehr

Corporate Finance Beratung

Corporate Finance Beratung bearbeiten Mastertitelformat bearbeiten Corporate Finance Beratung Main-Neckar-CapitalGroup Frankfurt am Main bearbeiten Wofür Mastertitelformat wir stehen bearbeiten Für Corporate Finance und M&A Beratung.

Mehr

MainFirst Emerging Markets Corporate Bond Fund Balanced erfreut sich großer Anlegernachfrage. Fondsvolumen auf über 100 Millionen Euro gestiegen

MainFirst Emerging Markets Corporate Bond Fund Balanced erfreut sich großer Anlegernachfrage. Fondsvolumen auf über 100 Millionen Euro gestiegen MainFirst Emerging Markets Corporate Bond Fund Balanced erfreut sich großer Anlegernachfrage Fondsvolumen auf über 100 Millionen Euro gestiegen 4,45% Wertzuwachs seit Auflegung im Oktober 2012 Vertriebszulassung

Mehr

Einladung zur Roadshow. SEB Asset Management Frankfurt, Hamburg und München Herbst 2008

Einladung zur Roadshow. SEB Asset Management Frankfurt, Hamburg und München Herbst 2008 Einladung zur Roadshow SEB Asset Management Frankfurt, Hamburg und München Herbst 2008 Roadshow: Highlights aus unserer Fondspalette Skandinavisch gut international erfolgreich, lautet das Motto von SEB

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - September 2006

Ausländische Anlagefonds Mutationen - September 2006 Ausländische Anlagefonds Mutationen - September 2006 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: ACMBernstein SICAV - Asian Technology Portfolio ACMBernstein SICAV - International Health Care Portfolio ACMBernstein

Mehr

Referenzliste Führungspositionen - Cobalt Deutschland GmbH

Referenzliste Führungspositionen - Cobalt Deutschland GmbH 2015 NRW National Retailer Leiter Expansion Ca. EUR 135.000 Fixum + Bonus + Firmenwagen -* 2015 Baden-W. Immobiliendienstleister CEO & Niederlassungsleiter Vertraulich -* 2015 Frankfurt Immobilienentwickler

Mehr

Vorstandsmitglieder Zuständigkeiten

Vorstandsmitglieder Zuständigkeiten Zuständigkeiten Ralf Bedranowsky Vorsitzender des Vorstands Business Process Support Audit Compliance Office Controlling Corporate Communications Human Resources Legal ITF International Transport Suisse

Mehr

Christian Alexander Peter. Berlin. Geburtsjahr: 1983 Geburtsort: Homburg/Saar Nationalität: German. Entwicklungsgesellschaft mbh, Berlin

Christian Alexander Peter. Berlin. Geburtsjahr: 1983 Geburtsort: Homburg/Saar Nationalität: German. Entwicklungsgesellschaft mbh, Berlin Christian Alexander Peter Berlin Head of operational business/ authorised representative of Genius Entwicklungsgesellschaft mbh Geburtsjahr: 1983 Geburtsort: Homburg/Saar Nationalität: German Dipl.Ing.

Mehr

Referenzliste Führungspositionen - Cobalt Deutschland GmbH

Referenzliste Führungspositionen - Cobalt Deutschland GmbH Referenzliste Führungspositionen - Cobalt GmbH April (e) Teamleiter Investment und Investors EUR 0.000 Fixum + Bonus + Benefits Finance Director Vetraulich National Leiter Expansion Ca. EUR 5.000 Fixum

Mehr

Vorstandsmitglieder Zuständigkeiten

Vorstandsmitglieder Zuständigkeiten Ralf Bedranowsky Vorsitzender des Vorstands Business Process Support Audit Compliance Office Controlling Corporate Communications Human Resources Legal ITF International Transport Suisse AG LogPay Financial

Mehr

CHOM Team CHOM CAPITAL PERFORMANCE DRIVEN BY FUNDAMENTALS. Seite 1 CHOM Team www.chomcapital.com KONTINUITÄT, ERFAHRUNG UND NEUE IMPULSE

CHOM Team CHOM CAPITAL PERFORMANCE DRIVEN BY FUNDAMENTALS. Seite 1 CHOM Team www.chomcapital.com KONTINUITÄT, ERFAHRUNG UND NEUE IMPULSE CHOM Team Weil jede Kernkompetenz in unserem Unternehmen mit einem Spezialisten besetzt ist, können wir das Unternehmen optimal und zielführend steuern. Martina Neske (Gründer) KONTINUITÄT, ERFAHRUNG UND

Mehr

Fintechs - Was können strukturierte Finanzierungen und Verbriefungen zu ihrer Refinanzierung beitragen?

Fintechs - Was können strukturierte Finanzierungen und Verbriefungen zu ihrer Refinanzierung beitragen? Donnerstag, 9. Februar 2017 9.45 17.30 Uhr Steigenberger Hotel Metropolitan Poststr. 6 60329 Frankfurt am Main Fintechs - Was können strukturierte Finanzierungen und Verbriefungen zu ihrer Refinanzierung

Mehr

Finanzierungsalternative Verbriefung von Handelsund Leasingforderungen über ABCP-Programme sowie Supply Chain Finance

Finanzierungsalternative Verbriefung von Handelsund Leasingforderungen über ABCP-Programme sowie Supply Chain Finance inkl. Veränderungen durch STS-Regulierung Donnerstag, 1. Februar 2018 8.45 17.30 Uhr True Sale International GmbH Mainzer Landstraße 61 60329 Frankfurt Finanzierungsalternative Verbriefung von Handelsund

Mehr

Structured Covered Bond - Entsteht eine neue Assetklasse?

Structured Covered Bond - Entsteht eine neue Assetklasse? Bereits über 60 angemeldete Teilnehmer Mittwoch, 10. April 2013 9.15 17.30 Uhr Mövenpick Hotel Frankfurt City Den Haager Straße 6 60327 Frankfurt am Main Structured Covered Bond - Entsteht eine neue Assetklasse?

Mehr

General Conference Institutionelle Immobilieninvestments 14. und 15. Februar 2012. Steigenberger Frankfurter Hof Kaiserplatz 60311 Frankfurt am Main

General Conference Institutionelle Immobilieninvestments 14. und 15. Februar 2012. Steigenberger Frankfurter Hof Kaiserplatz 60311 Frankfurt am Main General Conference Institutionelle Immobilieninvestments 14. und 15. Februar 2012 Steigenberger Frankfurter Hof Kaiserplatz 60311 Frankfurt am Main Einladung Scope Circles Scope General Conference Institutionelle

Mehr

INFOMOTION Geschäftsleitung. INFOMOTION GmbH 1. Juni 2017

INFOMOTION Geschäftsleitung. INFOMOTION GmbH 1. Juni 2017 INFOMOTION Geschäftsleitung Partner und Geschäftsführer Mark Zimmermann Jedes Projekt muss zu einem Erfolg für den Kunden werden. Nur so ist es auch ein Erfolg für uns! Mark Zimmermann hat Informatik und

Mehr

Kurzportrait. DekaBank-Stiftungslehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanzcontrolling. Professor Dr.

Kurzportrait. DekaBank-Stiftungslehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanzcontrolling. Professor Dr. Kurzportrait DekaBank-Stiftungslehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanzcontrolling Professor Dr. Niklas Wagner Übersicht Lehre, Forschung und Praxis Einblick in das Lehrprogramm Aktuelle

Mehr

Einladung. Investieren im Niedrigzinsumfeld Squeezing out More Juice

Einladung. Investieren im Niedrigzinsumfeld Squeezing out More Juice Einladung Investieren im Niedrigzinsumfeld Squeezing out More Juice Am Mittwoch, den 19. Juni 2013, in München Am Donnerstag, den 20. Juni 2013, in Köln und Frankfurt Sehr geehrte Damen und Herren, das

Mehr

FinPro MESSE-BOUTIQUE FÜR INNOVATIVE FINANZPRODUKTE FÜR VERSICHERUNGEN, PENSIONS- UND VERSORGUNGSZUSAGEN

FinPro MESSE-BOUTIQUE FÜR INNOVATIVE FINANZPRODUKTE FÜR VERSICHERUNGEN, PENSIONS- UND VERSORGUNGSZUSAGEN FinPro MESSE-BOUTIQUE FÜR INNOVATIVE FINANZPRODUKTE FÜR VERSICHERUNGEN, PENSIONS- UND VERSORGUNGSZUSAGEN 14. UND 15. JUNI 2016 GRANDHOTEL SCHLOSS BENSBERG 14. Juni 2016 13:00 13:30 Uhr Empfang mit Mittagssnack

Mehr

Schwerpunkt Finanzcontrolling. Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanzcontrolling Professor Dr.

Schwerpunkt Finanzcontrolling. Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanzcontrolling Professor Dr. Schwerpunkt Finanzcontrolling Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanzcontrolling Professor Dr. Niklas Wagner Agenda Lehrstuhlphilosophie Ausgewählte Praxisprojekte Ausgewählte Forschungsprojekte

Mehr

Einladung zur Roadshow. SGAM Fund. Zwei weltweite Renditequellen: Absolute Return Forex + Global MultiStrategies

Einladung zur Roadshow. SGAM Fund. Zwei weltweite Renditequellen: Absolute Return Forex + Global MultiStrategies Einladung zur Roadshow SGAM Fund Zwei weltweite Renditequellen: Absolute Return Forex + Global MultiStrategies Einladung Roadshow Absolute Return Forex und Global MultiStrategies Im Rahmen dieser Roadshow

Mehr

Strukturierte Finanzierungen, Risikomanagement und neue Regulierungen

Strukturierte Finanzierungen, Risikomanagement und neue Regulierungen Mittwoch, 15. Mai 2013 8.30 18.00 Uhr True Sale International GmbH Mainzer Landstraße 51 60329 Frankfurt Strukturierte Finanzierungen, Risikomanagement und neue Regulierungen Risikoanalyse, Abgrenzungsfragen

Mehr

Einladung. 25. März 2015 Haus zum Rüden, Zürich

Einladung. 25. März 2015 Haus zum Rüden, Zürich INSIGHT Einladung 25. März 2015 Haus zum Rüden, Zürich Wir freuen uns, Sie zu unserem Seminar IST INSIGHT am Mittwoch, 25. März 2015 im Haus zum Rüden, Limmatquai 42 in Zürich einzuladen. Melden Sie sich

Mehr

sowie Supply Chain Finance

sowie Supply Chain Finance Donnerstag, 11. Mai 2017 8.30 17.30 Uhr True Sale International GmbH Finanzierungsalternative Verbriefung von Handelsund Leasingforderungen über ABCP-Programme sowie Supply Chain Finance Mainzer Landstraße

Mehr

Die Zeit der Entschuldung Herausforderungen für Banken, Kreditmärkte und Politik

Die Zeit der Entschuldung Herausforderungen für Banken, Kreditmärkte und Politik Die Zeit der Entschuldung Herausforderungen für Banken, Kreditmärkte und Politik Mittwoch, 8. Februar 2012 9.00 17.30 Uhr KfW Bankengruppe Palmengartenstraße 5 9 60325 Frankfurt am Main Der Finanzmarktkrise

Mehr

Gespräch für Analysten

Gespräch für Analysten Gespräch für Analysten Dr. Uwe Schroeder-Wildberg, Vorstandvorsitzender MLP AG Arnd Thorn, Vorstandsvorsitzender Feri AG Frankfurt, 27. November 2012 Niedriges Durchschnittsalter der Kunden bietet hohes

Mehr

Verstehen. Handeln. 21

Verstehen. Handeln. 21 Verstehen. Handeln. 21 Agenda 10:00 10:30 Empfang 10:30 10:45 Begrüßung Tobias Pross, Head of Institutional Europe Mathias Müller, Head of Retail Business Germany VERSTEHEN: Marktüberblick Erste Vortragsreihe

Mehr

Im Einzelnen geht es um folgende Themenschwerpunkte:

Im Einzelnen geht es um folgende Themenschwerpunkte: Donnerstag, 18. Mai 2017 9.45 17.00 Uhr Mövenpick Hotel Frankfurt City Den Haager Str. 5 60327 Frankfurt am Main Asset Based Finance, Konsortialfinanzierungen und das Refinanzierungsregister Anwendungsoptionen

Mehr

EuropaFeldberg Launch-PM Stand: 22. September 2010

EuropaFeldberg Launch-PM Stand: 22. September 2010 Pressemitteilung Investmentgesellschaft EuropaFeldberg gegründet Gemeinschaftsunternehmen von Europa Capital und Feldberg Capital investiert in Core-Immobilien für institutionelle Anlieger aus Deutschland

Mehr

Statistik im lichte der europäischen banken- und Schuldenkrise

Statistik im lichte der europäischen banken- und Schuldenkrise Statistik im lichte der europäischen banken- und Schuldenkrise 21. Wissenschaftliches Kolloquium 22. 23. November 2012 Wiesbaden Von der Subprimekrise zur Staatsschuldenkrise: Abbildungsmöglichkeiten im

Mehr

Einladung zur Roadshow. SGAM Fund. Zwei weltweite Renditequellen: Absolute Return Forex + Global MultiStrategies

Einladung zur Roadshow. SGAM Fund. Zwei weltweite Renditequellen: Absolute Return Forex + Global MultiStrategies Einladung zur Roadshow SGAM Fund Zwei weltweite Renditequellen: Absolute Return Forex + Global MultiStrategies Einladung Roadshow Absolute Return Forex und Global MultiStrategies Im Rahmen dieser Roadshow

Mehr

Das Risikomanagement gewinnt verstärkt an Bedeutung

Das Risikomanagement gewinnt verstärkt an Bedeutung Das Risikomanagement gewinnt verstärkt an Bedeutung 3/9/2009 Durch die internationale, wirtschaftliche Verpflechtung gewinnt das Risikomanagement verstärkt an Bedeutung 2 3/9/2009 Das IBM-Cognos RiskCockpit:

Mehr

Übersicht Agenden Inside Gothaer Asset Management AG

Übersicht Agenden Inside Gothaer Asset Management AG Übersicht Agenden Inside 1. Inside GoAM Köln 04.03.2015 Seite 2 2. Inside GoAM Berlin 12.03.2015 Seite 3 3. Inside GoAM Bremen 18.03.2015 Seite 4 4. Inside GoAM Göttingen 29.04.2015 Seite 5 5. Inside GoAM

Mehr

TSI Konferenz. Bestandsaufnahme Kreditmärkte. Unternehmensfinanzierung in Deutschland. TSI Konferenz. www.true-sale-international.

TSI Konferenz. Bestandsaufnahme Kreditmärkte. Unternehmensfinanzierung in Deutschland. TSI Konferenz. www.true-sale-international. TSI Konferenz Bestandsaufnahme Kreditmärkte und Unternehmensfinanzierung in Deutschland Bestandsaufnahme Kreditmärkte und Unternehmensfinanzierung in Deutschland Mittwoch, 03. Juni 2009 9.00 16.45 Uhr

Mehr

20. Juni :00 13:30 Uhr Empfang mit Mittagssnack und Ausgabe der Tagungsunterlagen

20. Juni :00 13:30 Uhr Empfang mit Mittagssnack und Ausgabe der Tagungsunterlagen 20. Juni 2017 13:00 13:30 Uhr Empfang mit Mittagssnack und Ausgabe der Tagungsunterlagen Moderation der Vorträge im durch Herrn Prof. Dr. Fred Wagner, Universität Leipzig Moderation der Vorträge im durch

Mehr

Die börsennotierte AG in der Übernahme

Die börsennotierte AG in der Übernahme Die börsennotierte AG in der Übernahme 30. März 2007 1 Moderatoren 3 2 Die öffentliche Übernahme - was das Gesetz verlangt 6 3 Die öffentliche Übernahme - was den Preis bestimmt 10 4 Praktische Erfahrungen

Mehr

Eine Finanzierungsalternative für den größeren Mittelstand und Leasinggesellschaften: Die Verbriefung von Handels- und Leasingforderungen

Eine Finanzierungsalternative für den größeren Mittelstand und Leasinggesellschaften: Die Verbriefung von Handels- und Leasingforderungen Mittwoch, 29. April 2015 8.30 17.00 Uhr Eine Finanzierungsalternative für den größeren Mittelstand und Leasinggesellschaften: Die Verbriefung von Handels- und Leasingforderungen True Sale International

Mehr

Ausgeübter Beruf Geschäftsführerin der OGEL GmbH, Frankfurt/Main

Ausgeübter Beruf Geschäftsführerin der OGEL GmbH, Frankfurt/Main Dr. Cathrin Schleussner Dr. Cathrin Schleussner Ausgeübter Beruf Geschäftsführerin der OGEL GmbH, Frankfurt/Main Neu-Isenburg Geburtsjahr 1962 Studium der Biologie an der Universität Hamburg und Freiburg.

Mehr

Pension Risk Management und Anlage von Pensionsvermögen

Pension Risk Management und Anlage von Pensionsvermögen Juni 2014 Pension Risk Management und Anlage von Pensionsvermögen Pension Risk Management und Anlage von Pensionsvermögen Inhaltsverzeichnis Im Überblick 4 Neue Risikowahrnehmung 4 Konservative Anlagestrategie

Mehr

Wahlen zum Aufsichtsrat

Wahlen zum Aufsichtsrat Wahlen zum Aufsichtsrat Tagesordnungspunkt 6 Informationen zu den zur Wahl in den Aufsichtsrat vorgeschlagenen Vertretern der Anteilseigner Dr. Friedrich Janssen Geboren am 24. Juni 1948 in Essen Ehemaliges

Mehr

Verbriefung vs. Kreditfonds Strukturelle Unterschiede kurz im Überblick Optionen des Kredithandels die Alternative Kredit- und Infrastrukturfonds

Verbriefung vs. Kreditfonds Strukturelle Unterschiede kurz im Überblick Optionen des Kredithandels die Alternative Kredit- und Infrastrukturfonds Verbriefung vs. Kreditfonds Strukturelle Unterschiede kurz im Überblick Optionen des Kredithandels die Alternative Kredit- und Infrastrukturfonds TSI Fachtagung, 12. Februar 2014 Dr. Dennis Heuer Einleitung

Mehr

AnlageManagement. Alle Chancen für Ihre Zukunft

AnlageManagement. Alle Chancen für Ihre Zukunft AnlageManagement Alle Chancen für Ihre Zukunft Inhalt Inhalt Zukunft statt Visionen 4 Kurzporträt 4 Ein Teil des Ganzen Ganz für Sie 5 Umfassende Vermögensberatung 6 Erfolgreiche Aussichten 8 Ihr Vermögen

Mehr

Abwicklung & Veräußerung von Non- Performing Loans

Abwicklung & Veräußerung von Non- Performing Loans Einladung zu der Veranstaltung: Abwicklung & Veräußerung von Non- Performing Loans Themenüberblick: Herausforderungen bei der Veräußerung von NPL Portfolien Verbesserung der Liquidität im Sekundärmarkt

Mehr

Triparty-Repo Die Geldmarktalternative

Triparty-Repo Die Geldmarktalternative Triparty-Repo Die Geldmarktalternative Behrad Hasheminia Treasury Deutsche Börse Group Tel: +49 69 211 18256 E-mail: behrad.hasheminia@deutsche-boerse.com Carsten Hiller Sales Manager Global Securities

Mehr

Lehrstuhlpräsentation

Lehrstuhlpräsentation Lehrstuhlpräsentation DekaBank-Stiftungslehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanzcontrolling Professor Dr. Niklas Wagner DekaBank, Frankfurt am Main, 12. November 2007 Übersicht Lehre,

Mehr

EINLADUNG Expertenkreis Versorgungswerke. Frankfurt am Main, 7. Juni 2016 Hamburg, 14. Juni 2016

EINLADUNG Expertenkreis Versorgungswerke. Frankfurt am Main, 7. Juni 2016 Hamburg, 14. Juni 2016 EINLADUNG Expertenkreis Versorgungswerke Frankfurt am Main, 7. Juni 2016 Hamburg, 14. Juni 2016 Einladung Sehr geehrte Damen und Herren, allmählich wird allen Kapitalanlegern bewußt, in welch schwierigem

Mehr

N EU WA H L D E S AU F S I CH T S R AT S D ER D EU T S CH EN B E T E I L I G U N GS AG H A U P T V E R S A M M L U N G 2 0 1 6

N EU WA H L D E S AU F S I CH T S R AT S D ER D EU T S CH EN B E T E I L I G U N GS AG H A U P T V E R S A M M L U N G 2 0 1 6 N EU WA H L D E S AU F S I CH T S R AT S D ER D EU T S CH EN B E T E I L I G U N GS AG H A U P T V E R S A M M L U N G 2 0 1 6 N E U W A H L D E S A U F S I C H T S R AT S D E R D E U T S C H E N B E T

Mehr

BANKING AWARD LIECHTENSTEIN 2015 DONNERSTAG, 03. DEZEMBER 2015 AUDITORIUM, UNIVERSITÄT LIECHTENSTEIN

BANKING AWARD LIECHTENSTEIN 2015 DONNERSTAG, 03. DEZEMBER 2015 AUDITORIUM, UNIVERSITÄT LIECHTENSTEIN BANKING AWARD LIECHTENSTEIN 2015 DONNERSTAG, 03. DEZEMBER 2015 AUDITORIUM, UNIVERSITÄT LIECHTENSTEIN Festvortrag European Capital Markets Union: What It Means for Investors Christina Rulfs, CFA Bekanntgabe

Mehr

Wahlen zum Aufsichtsrat der zooplus AG 2016. Kandidatenvorschläge

Wahlen zum Aufsichtsrat der zooplus AG 2016. Kandidatenvorschläge Wahlen zum Aufsichtsrat der zooplus AG 2016 Kandidatenvorschläge Moritz Greve 1978 ESCP Europe, Diplom Kaufmann und Bachelor of Business Administration, International Management & Finance INSEAD, Master

Mehr

Vielfältige Perspektiven, einzigartige Chancen

Vielfältige Perspektiven, einzigartige Chancen Vielfältige Perspektiven, einzigartige Chancen Willkommen zum Universal-Investment Fondssymposium 2011 Strategisch denken, erfolgreich investieren Sehr geehrte Damen und Herren, Schuldenkrise in Europa

Mehr

Bedeutung der Liquidität im Handel von ETF. Frank Mohr Head ETF Sales Trading

Bedeutung der Liquidität im Handel von ETF. Frank Mohr Head ETF Sales Trading Bedeutung der Liquidität im Handel von ETF Frank Mohr Head ETF Sales Trading Commerzbank AG CM Equity Markets and Commodities ETF Sales Trading Frankfurt am Main September 2016 Vorstellung Commerzbank,

Mehr

Referenzliste Führungspositionen - Cobalt Deutschland GmbH

Referenzliste Führungspositionen - Cobalt Deutschland GmbH Referenzliste Führungspositionen - Cobalt GmbH Mai Globaler und -investor Teamleader Analytics & Reporting CIO Abteilungsleiter Bau 6-stelliges Fixum + Bonus + Firmenwagen Abteilungsleiter Immobilien Abteilungsleiter

Mehr

Im Einzelnen geht es um folgende Themenschwerpunkte:

Im Einzelnen geht es um folgende Themenschwerpunkte: Donnerstag, 18. Mai 2017 9.45 17.00 Uhr Mövenpick Hotel Frankfurt City Den Haager Str. 5 60327 Frankfurt am Main Asset Based Finance und das Refinanzierungsregister Anwendungsoptionen und Vorteile für

Mehr

Einladung zum Risikomanagement Symposium 2011 Montag, 16. Mai 2011 um 9.45 Uhr

Einladung zum Risikomanagement Symposium 2011 Montag, 16. Mai 2011 um 9.45 Uhr Einladung zum Risikomanagement Symposium 2011 Montag, 16. Mai 2011 um 9.45 Uhr Villa Merton, Union International Club e.v. Am Leonhardsbrunn 12, 60487 Frankfurt Referenten Dr. Sibylle Peter Mitglied der

Mehr

stocks & standards-workshop: 24. Oktober 2007 Unternehmensbewertung für IR-Profis Lebensläufe der Referenten: Heiko Bienek

stocks & standards-workshop: 24. Oktober 2007 Unternehmensbewertung für IR-Profis Lebensläufe der Referenten: Heiko Bienek stocks & standards-workshop: 24. Oktober 2007 Unternehmensbewertung für IR-Profis Lebensläufe der Referenten: Heiko Bienek Analyst, Lupus alpha Asset Management GmbH Heiko Bienek ist im Bereich Portfolio

Mehr

KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Bekanntmachung

KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Bekanntmachung 08. Juli 2009: Die Verkaufsprospekte der Fonds AlpenBank Aktienstrategie sowie AlpenBank Anleihenstrategie wurden geändert. Die Änderungen treten per 09. Juli 2009 in Kraft. 03. Juli 2009: Die Verkaufsprospekte

Mehr

Ordentliche Hauptversammlung der Oldenburgische Landesbank AG,

Ordentliche Hauptversammlung der Oldenburgische Landesbank AG, Ordentliche Hauptversammlung der Oldenburgische Landesbank AG, am Mittwoch, 5. Juni 2013, um 10:00 Uhr in der Messe Bremen, Halle 7 (Eingang Bürgerweide), Findorffstraße 101, 28215 Bremen Informationen

Mehr

Emerging Markets Unternehmensanleihen

Emerging Markets Unternehmensanleihen Emerging Markets Unternehmensanleihen Vom Nischenprodukt zum Mainstream September 2013 Client logo positioning Aktuelle Überlegungen EM-Unternehmensanleihen - von lokaler zu globaler Finanzierung Fakt:

Mehr

EINLADUNG BUSINESS FORUM SALES FORCE MANAGEMENT. Zwischen Innovation und Regulierung:

EINLADUNG BUSINESS FORUM SALES FORCE MANAGEMENT. Zwischen Innovation und Regulierung: EINLADUNG BUSINESS FORUM SALES FORCE MANAGEMENT Zwischen Innovation und Regulierung: BUSINESS Umbruch FORUM im SALES FORCE Versicherungsvertrieb MANAGEMENT Zukunftschancen im regulierten Vertrieb 25. September

Mehr

Wahlen zum Aufsichtsrat der GRENKELEASING AG. Ordentliche Hauptversammlung am 12. Mai 2015 in Baden-Baden. Erläuterung zu Punkt 6 der Tagesordnung

Wahlen zum Aufsichtsrat der GRENKELEASING AG. Ordentliche Hauptversammlung am 12. Mai 2015 in Baden-Baden. Erläuterung zu Punkt 6 der Tagesordnung Tanja Dreilich München Geburtsjahr: 1969 Studium der Wirtschaftswissenschaften Goethe-Universität, Frankfurt Abschluss: Diplom-Kauffrau Kellogg Business School, Chicago (US) und WHU, Vallendar Abschluss:

Mehr

Dirk Ströer Dirk Ströer, Jahrgang 1969, ist geschäftsführender Gesellschafter der Ströer Außenwerbung GmbH & Co. KG und der Media Ventures GmbH. Im Fe

Dirk Ströer Dirk Ströer, Jahrgang 1969, ist geschäftsführender Gesellschafter der Ströer Außenwerbung GmbH & Co. KG und der Media Ventures GmbH. Im Fe Christoph Vilanek Christoph Vilanek, Jahrgang 1968, begann nach dem Abschluss seines Betriebswirtschaftsstudiums an der Leopold-Franzens-Universität in Innsbruck seine berufliche Karriere beim Verlag Time-Life

Mehr

Elemente der mehrstufigen Wertsteigerung

Elemente der mehrstufigen Wertsteigerung 1 Elemente der mehrstufigen Wertsteigerung Vorstellung mayerhöfer & co 02. Februar 2017 2 mayerhöfer & co führender Anbieter von Corporate Finance Dienstleistungen im deutschen Mittelstand Mergers & Acquisitions

Mehr

M&A-Seminar für Verwaltungsratsmitglieder Herausforderungen aus der Praxis

M&A-Seminar für Verwaltungsratsmitglieder Herausforderungen aus der Praxis Binder Corporate Finance Member of the world s leading M&A alliance NORTH AMERICA SOUTH AMERICA A EUROPE AFRICA A ASIA AUSTRALIA A M&A-Seminar für Verwaltungsratsmitglieder Herausforderungen aus der Praxis

Mehr

VALUATION UND DUE DILIGENCE SEMINAR

VALUATION UND DUE DILIGENCE SEMINAR SWITZERLAND SEMINARE 2017 VALUATION UND DUE DILIGENCE SEMINAR Transaktionserfahrung aus erster Hand Freitag, Radisson Blu Hotel, 9. Juni 2017 Zürich-Flughafen VALUATION UND DUE DILIGENCE SEMINAR Bewertung

Mehr

Dr. Stefan Jentzsch Corporate Finance Berater, Partner der Perella Weinberg Partners UK LLP

Dr. Stefan Jentzsch Corporate Finance Berater, Partner der Perella Weinberg Partners UK LLP Dr. Stefan Jentzsch Corporate Finance Berater, Partner der Perella Weinberg Partners UK LLP 12.12.1960 in Ludwigshafen am Rhein Studium an der Universität Köln und Hochschule St. Gallen, Schweiz Abschluss

Mehr

DEUTSCHE BÖRSE ETF-FORUM 2016 EINLADUNG. Xetra. The market.

DEUTSCHE BÖRSE ETF-FORUM 2016 EINLADUNG. Xetra. The market. DEUTSCHE BÖRSE ETF-FORUM 2016 EINLADUNG Xetra. The market. DEUTSCHE BÖRSE ETF-FORUM 2016 EINLADUNG Xetra lädt Sie herzlich zum neunten Deutsche Börse ETF-Forum ein. Wir möchten Ihnen die Gelegenheit geben,

Mehr

Regulatorisches Kundenreporting für Institutionelle Anleger

Regulatorisches Kundenreporting für Institutionelle Anleger Dr. Boris Neubert Regulatorisches Kundenreporting für Institutionelle Anleger 1. Dezember 2014 Version 1.2 Status: Final 2 Agenda 1 2 3 Finanzmarktregulierung und kein Ende Kernaspekte für den institutionellen

Mehr

Q1-Ergebnis 2013 nach IFRS Konzernergebnis zum Frankfurt am Main, 23. Mai 2013

Q1-Ergebnis 2013 nach IFRS Konzernergebnis zum Frankfurt am Main, 23. Mai 2013 Q1-Ergebnis 2013 nach IFRS Konzernergebnis zum 31.03.2013 Frankfurt am Main, 23. Mai 2013 Eckpunkte für des ersten Quartals 2013: Helaba mit gutem Start in das Geschäftsjahr 2 Die Helaba erzielte im ersten

Mehr