Mobbing in der Schule. 2.3 Kommunikation und Interaktion, WS 2016/17 Dozentin: Frau Dr. Lütjen Referentin: Marie Höppner

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Mobbing in der Schule. 2.3 Kommunikation und Interaktion, WS 2016/17 Dozentin: Frau Dr. Lütjen Referentin: Marie Höppner"

Transkript

1 Mobbing in der Schule 2.3 Kommunikation und Interaktion, WS 2016/17 Dozentin: Frau Dr. Lütjen Referentin: Marie Höppner

2 Gliederung 1. Definition 2. Formen von Mobbing in der Schule 3. Ursachen von Mobbing 4. Mobbingopfer und Mobbingtäter 5. Folgen von Mobbing 6. Cybermobbing 7. Präventionsmaßnahmen 8. Quellenangabe

3 Was ist für euch Mobbing?

4 1. Definition Ein Schüler oder eine Schülerin wird gemobbt, wenn er oder sie wiederholt und über längere Zeit den negativen Handlungen eines oder mehreren Schüler und Schülerinnen ausgesetzt ist (Olwues 2002) Begriff Mobbing stammt aus dem Englischen (mob= Pöbel, mobbish=pöbelhaft) Mobbing liegt das beabsichtigte Ziel zugrunde, das Opfer zu schädigen und sozial auszugrenzen es kann sich um verbale und/oder physische Gewalt handeln teilweise wird in der Literatur unter dem Begriff Mobbing auch körperliche Angriffe verstanden

5 2. Formen von Mobbing in der Schule Direktes Mobbing Opfer wird in dessen Gegenwart schikaniert Schimpfwörter und abwertende Spitznamen nicht zu Wort kommen lassen lächerlich machen für dumm erklären Nachäffen abwertende Gesten und Blicke Indirektes Mobbing Opfer wird in dessen Abwesenheit schikaniert Ignorieren Gerüchte und Lügen verbreiten hinterrücks Reden

6 3. Ursachen von Mobbing individuelle Ursachen gruppendynamische Ursachen Ursachen in der Institution Schule Ursachen im Elternhaus und in der Erziehung gesellschaftliche Ursachen Medien als Ursache

7 4. Mobbingopfer geringes Selbstwertgefühl zeigen Unsicherheit und Passivität sind körperlich schwach sind ängstlich und aggressionsgehemmt wenig anpassungsbereit fühlen sich einsam und verlassen rufen Sozialneid hervor Neuer, Ältester, Jüngster oder Streber Opfer keine Schuld, es besteht ein Ungleichgewicht der soz. Beziehung

8 4. Mobbingtäter demonstrieren Stärke, Macht und Kontrolle groß und körperlich stark kompensieren eigene Schwächen wollen etwas Besonderes sein Neid, Konkurrenz, Wut Anerkennung in der Gemeinschaft können Gewalt in der Familie erfahren haben waren selbst mal Mobbingopfer

9 5. Folgen von Mobbing Körperliche Folgen Konzentrations- und Lernstörung Antriebslosigkeit Angstzustände Selbstverletzung Hypersensibilität Übelkeit, Durchfall Depression bis Suizidgefährdung Verhaltensänderungen Leistungsminderung Schulunlust oder verweigerung geringes Selbstwertgefühl Vereinsamung Rückzug aus Freundeskreis

10 5. Folgen von Mobbing Folgen für die Klasse Folgen für die Schule negativeres Klassenklima Mobbingtäter/in bekommt Aufmerksamkeit Vorbild der Klasse Aggressionsbereitschaft und Bereitschaft zum Mobbing wächst Legitimation durch Schuldzuweisung an das Opfer schlechtes soziales Klima fehlende Regeln keine Konsequenzen bei Regelverstößen Opfer wird in andere Klasse versetzt Mobbing wird von Schule akzeptiert Lehrer benötigen keine Eigeninitiative Problem löst sich von selbst

11 6. Cybermobbing ohne Einwilligung der Betroffenen werden diese mithilfe von Text-, Bild- oder Videoveröffentlichungen im Internet wiederholt und vorsätzlich verletzt, bedroht, beleidigt oder verleugnet Täter bleiben vollkommen anonym keine Raum- und Zeitbeschränkung breites Publikum das Zentrum für empirische pädagogische Forschung an der Universität Koblenz-Landau befragte im Jahr 2007 Schüler zum Thema Mobbing und Cybermobbing 54,3% direkte Mobbingbetroffene (Täter, Opfer) 19,9% von Cybermobbing betroffen Haupttäter des Cybermobbing sind Mitschüler

12 7. Präventionsmaßnahmen offen mit dem Thema umgehen Vorfälle ernst nehmen und thematisieren Ansprechpartner (Vertrauenslehrer, Streitschlichter) Zusammenhalt stärken

13 7. Präventionsmaßnahmen Was können Lehrkräfte tun? persönliche Ebene (Zeit und Interesse aufwenden) Klassenebene (Klassenklima) Unterrichtsebene (Mobbing thematisieren) Fortbildung der Lehrkräfte Zusammenarbeit mit den Eltern gemeinsam mit den Schüler/innen Regeln ausarbeiten

14 8. Quellenangabe https://www.hanisauland.de/img/db/mobbing-1.1_398_270.png Linzbach, Holger und Linzbach, Petra(2010):Hinsehen und Handeln! Strategien gegen Mobbing in der Schule!, Oldenbourg-Verlag

Mobbing in der Schule Schule-Eltern-Team Herrliberg

Mobbing in der Schule Schule-Eltern-Team Herrliberg Mobbing in der Schule Schule-Eltern-Team Herrliberg 03.03.2014 Michael Freudiger Notfallpsychologe NNPN Die vier Bedingungen für Mobbing Mobbing liegt immer vor, wenn vier Bedingungen gleichzeitig gegeben

Mehr

Cybermobbing unter Jugendlichen

Cybermobbing unter Jugendlichen Digitale Gewalt: Neue Medien neue Risiken? Cybermobbing unter Jugendlichen Andrea Buskotte Landesstelle Fachdiskussion und Forschungsergebnisse zu Definitionen / Begriffen Kontexten / Folgen Gegenstrategien

Mehr

Entstehung und Auswirkung von Mobbing und Interaktion

Entstehung und Auswirkung von Mobbing und Interaktion Entstehung und Auswirkung von Mobbing und Interaktion Übersicht - Definition / Was ist Mobbing? - Mobbing-Formen - Entstehungsursachen / Gründe - Mobbingverlauf / Mobbingsystem - Anzeichen / Mobbing erkennen

Mehr

Mobbing: Hinschauen und gemeinsam etwas dagegen tun. Informationsheft für Schüler und Schülerinnen, Eltern und Lehrpersonen

Mobbing: Hinschauen und gemeinsam etwas dagegen tun. Informationsheft für Schüler und Schülerinnen, Eltern und Lehrpersonen Mobbing: Hinschauen und gemeinsam etwas dagegen tun Informationsheft für Schüler und Schülerinnen, Eltern und Lehrpersonen Für Schüler und Schülerinnen Was ist Mobbing? Mobbing ist, wenn ein Mensch (oder

Mehr

Mobbing bei Kindern Von Lucia Horvath und Reta Müller

Mobbing bei Kindern Von Lucia Horvath und Reta Müller Vortrag am 26.03.2013 Mobbing bei Kindern Von Lucia Horvath und Reta Müller Inhalt Einführung ins Thema Was ist Mobbing Wer ist daran beteiligt Wie kann gegen Mobbing vorgegangen werden Die Rolle der

Mehr

Mobbing. Michael Freudiger, Psychotherapeut FSP, Notfallpsychologe NNPN

Mobbing. Michael Freudiger, Psychotherapeut FSP, Notfallpsychologe NNPN Mobbing Michael Freudiger, Psychotherapeut FSP, Notfallpsychologe NNPN Die vier Bedingungen für Mobbing Mobbing liegt vor, wenn 4 Bedingungen gleichzeitig gegeben sind: 1. Kräfteungleichgewicht (Opfer

Mehr

Mobbing Bullying Cyber-Bullying. Markus Braun

Mobbing Bullying Cyber-Bullying. Markus Braun Mobbing Bullying Cyber-Bullying Heute: Was ist Mobbing? Cyber-Mobbing Wie sich Mobbing etabliert Was ist schuld an Mobbing? Das Mobbingopfer Was können wir tun? Was ist Mobbing? Mobbing ist asymmetrisch

Mehr

Mobbing erkennen und helfen. Gabi Moser

Mobbing erkennen und helfen. Gabi Moser Mobbing erkennen und helfen Gabi Moser Inhalt des Abends Was ist Mobbing? Kennzeichen von Mobbing Wer ist der/die Betroffene (Opfer)? Wer sind die AkteurInnen (Täter)? Wer ist alles betroffen? Wie wird

Mehr

Mobbing: Prävention. Dipl. Päd. Silke Rupprecht

Mobbing: Prävention. Dipl. Päd. Silke Rupprecht Mobbing: Vorkommen, Auswirkungen und Prävention Dipl. Päd. Silke Rupprecht 1 Gemeinsam gesunde Schule entwickeln Gesundheit fördern. Menschen stärken. Schulen entwickeln. Wissenschaftliche Betreuung: Leuphana

Mehr

Mobbing bei Kindern. erkennen Sie Mobbing? ist Ihr Kind Opfer? können Sie tun? non-verbal Gewalt Cyber-Mobbing. Anzeichen Erste-Hilfe

Mobbing bei Kindern. erkennen Sie Mobbing? ist Ihr Kind Opfer? können Sie tun? non-verbal Gewalt Cyber-Mobbing. Anzeichen Erste-Hilfe Mobbing bei Kindern 1 Wie erkennen Sie Mobbing? non-verbal Gewalt Cyber-Mobbing Wann ist Ihr Kind Opfer? Anzeichen Erste-Hilfe Was können Sie tun? Vorbeugen Prävention Wie und woran erkennen Sie Mobbing?

Mehr

Gliederung. Was ist Mobbing? Die 4 Phasen Ursachen Persönlichkeit des Mobbers Strukturen des Mobbings Folgen von Mobbing Prävention und Interaktion

Gliederung. Was ist Mobbing? Die 4 Phasen Ursachen Persönlichkeit des Mobbers Strukturen des Mobbings Folgen von Mobbing Prävention und Interaktion Mobbing Gliederung Was ist Mobbing? Die 4 Phasen Ursachen Persönlichkeit des Mobbers Strukturen des Mobbings Folgen von Mobbing Prävention und Interaktion Gliederung Mobbing am Arbeitsplatz Mobbing in

Mehr

Ingo Hertzstell + Agnes Böhme-Höring. Mobbing im Kollegium. Bundeskongress für Schulpsychologie Stuttgart 2008

Ingo Hertzstell + Agnes Böhme-Höring. Mobbing im Kollegium. Bundeskongress für Schulpsychologie Stuttgart 2008 Ingo Hertzstell + Agnes Böhme-Höring Mobbing im Kollegium Bundeskongress für Schulpsychologie Stuttgart 2008 Einführung Definition Unter Mobbing ist zu verstehen, dass jemand am Arbeitsplatz häufig über

Mehr

Nicht wegschauen bei Mobbing! Für eine Schulkultur der Achtsamkeit

Nicht wegschauen bei Mobbing! Für eine Schulkultur der Achtsamkeit Nicht wegschauen bei Mobbing! Für eine Schulkultur der Achtsamkeit Mobbing Was ist gemeint? Nicht jeder Streit oder Konflikt ist Mobbing! Kennzeichen von Mobbing 1. Ein Konflikt hat sich verfestigt 2.

Mehr

Lehrerinformation Mobbing

Lehrerinformation Mobbing Lehrerinformation 1/5 Aufbau Die nachfolgenden Bausteine und Materialien können zu einer individuellen Unterrichtseinheit rund um zusammengestellt werden. Materialien Infoblatt 8 Brainstorming zum Thema

Mehr

Psychosoziale Folgen von Cyber-Mobbing und Happy-Slapping

Psychosoziale Folgen von Cyber-Mobbing und Happy-Slapping Psychosoziale Folgen von Cyber-Mobbing und Happy-Slapping Angela Ittel & Anja Dienhardt TU-Berlin Fachbereich Pädagogische Psychologie Gliederung 2 Was ist Cybermobbing/Happy Slapping? Psychosoziale Folgen

Mehr

MOBBING ALS ALLTÄGLICHES PHÄNOMEN. Annett Bauer:

MOBBING ALS ALLTÄGLICHES PHÄNOMEN. Annett Bauer: MOBBING ALS ALLTÄGLICHES PHÄNOMEN Annett Bauer: streetwork-brandenburg@web.de http://www.streetwork-brandenburg.de MOBBING IHR / EUER VERSUCH EINER BEGRIFFSANNÄHERUNG BRAINSTORMING MOBBING? to mob (englisch):

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Mobbing in der Schule und im Betrieb. Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Mobbing in der Schule und im Betrieb. Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de I Ausbildung und Beruf Beitrag 5 Mobbing 1 von 30 Zeichnung: Gerhard Mester

Mehr

mob = randalierender Haufen/ Meute, to mob = pöbeln, angreifen

mob = randalierender Haufen/ Meute, to mob = pöbeln, angreifen Mobbing in der Schule Unterlagen für Lehrpersonal für 14-19 Jährige Was ist Mobbing? Mobbing ist kein neues Phänomen. Der Begriff Mobbing kommt aus dem Englischen und bedeutet anpöbeln, angreifen oder

Mehr

Mobbing was Eltern tun können

Mobbing was Eltern tun können Mobbing was Eltern tun können Schulpsychologische Beratungsstelle Pforzheim, Maximilianstr. 46, 75172 Pforzheim 07231 6057 311 SPBS@SSA-PF.kv.bwl.de 05.04.2011 Fragen, die am Ende beantwortet sein sollen

Mehr

Team Gewaltprävention Mobbing in der Schule

Team Gewaltprävention Mobbing in der Schule Was ist Mobbing? Das Seco definiert Mobbing folgendermassen: "Mobbing (aus dem Englischen to mob = anpöbeln, schikanieren) bedeutet, dass eine Person o- der eine Gruppe am Arbeitsplatz von gleichgestellten,

Mehr

Cybermobbing. @fairer Umgang im Netz. Sebastian Geeraedts & Arne Geraedts. Schulprojekte Münster. Übersicht

Cybermobbing. @fairer Umgang im Netz. Sebastian Geeraedts & Arne Geraedts. Schulprojekte Münster. Übersicht Cybermobbing @fairer Umgang im Netz Sebastian Geeraedts & Arne Geraedts Schulprojekte Münster Übersicht Einstieg Was machen ihre Kinder im Netz Zahlen Daten Fakten Thema Cybermobbing Rechtliche Aspekte

Mehr

Tag eins Arbeitsblatt 1

Tag eins Arbeitsblatt 1 Arbeitsblatt 1 1 Was denkst du über diese Geschichte? Fragen zum Text Erinnere dich: Was ist bisher geschehen? Warum beschwert sich niemand über das rücksichtslose Verhalten des Ich-Erzählers? Wie würdest

Mehr

Gewalt gegen Lehrkräfte

Gewalt gegen Lehrkräfte Gewalt gegen Lehrkräfte Ergebnisse einer repräsentativen Lehrerbefragung Auswertung Bayern 8. November 2016 q6522/33321 Le, Ma forsa Politik- und Sozialforschung GmbH Büro Berlin Schreiberhauer Straße

Mehr

Soziale Grausamkeiten durch das Internet oder andere digitale Medien

Soziale Grausamkeiten durch das Internet oder andere digitale Medien Werner Ebner 2009 Soziale Grausamkeiten durch das Internet oder andere digitale Medien Quelle: http://leben.down-to-earth.de/images/leben.jpg Konrad Lorenz 1 bezeichnete als Mobbing das aggressive Verhalten

Mehr

Gewalt gegen Lehrkräfte

Gewalt gegen Lehrkräfte 7. November 2016 33962/q6522 Ma/Bü, Hm Ergebnisse einer repräsentativen Lehrerbefragung Studiendesign Grundgesamtheit: Lehrer an allgemeinbildenden Schulen in Deutschland Stichprobengröße: 1.951 Lehrerinnen

Mehr

Mobbing in der Schulklasse

Mobbing in der Schulklasse Mobbing in der Schulklasse Was Sie wissen sollten Die ersten systematischen Studien in Europa zu Mobbing in der Schule wurden Anfang der 80er Jahre in Norwegen vom Psychologen Dan Olweus und Anfang der

Mehr

Gewalt am Arbeitsplatz: Erscheinungsformen und Verbreitung

Gewalt am Arbeitsplatz: Erscheinungsformen und Verbreitung Gewalt am Arbeitsplatz: Erscheinungsformen und Verbreitung Gliederung Definition Erscheinungsformen Gewaltformen Typologie der Gewalt am Arbeitsplatz Verbreitung Wer ist betroffen? Häufigkeiten von Gewalt

Mehr

Mobbingfreie Schule Gemeinsam Klasse sein! Viktoria Darkashly

Mobbingfreie Schule Gemeinsam Klasse sein! Viktoria Darkashly Mobbingfreie Schule Gemeinsam Klasse sein! von Viktoria Darkashly Dokument aus der Internetdokumentation des Deutschen Präventionstages www.praeventionstag.de Herausgegeben von Hans-Jürgen Kerner und Erich

Mehr

Kapitel 3: Mobbing nicht zum Täter werden. Let me be ME! Trainingskurs

Kapitel 3: Mobbing nicht zum Täter werden. Let me be ME! Trainingskurs Kapitel 3: Mobbing nicht zum Täter werden Let me be ME! Trainingskurs Inhalt 1) Wie können Sie sich in andere hineinversetzen? 2) Wie können Sie Ihre Wut kontrollieren und abbauen? 3) Was sind Ihre Stärken?

Mehr

Mobbing & Cybermobbing unter Schülern/-innen

Mobbing & Cybermobbing unter Schülern/-innen Pädagogik Eva Gasperl Mobbing & Cybermobbing unter Schülern/-innen Empirische Untersuchung an drei Polytechnischen Schulen im Bezirk Salzburg-Umgebung Bachelorarbeit Bibliografische Information der Deutschen

Mehr

Teufel e s l k s r k ei e s s M obbing Fe F chter/lo L t o te t r Ha H ndlungs g hil i f l en n b ei M o M bbing 2010

Teufel e s l k s r k ei e s s M obbing Fe F chter/lo L t o te t r Ha H ndlungs g hil i f l en n b ei M o M bbing 2010 Handlungsmöglichkeiten bei Mobbing/Cybermobbing U. Fechter, BeRin C. Lotter, BeRin 22.10.2010 Mobbing ist ein aggressives Verhalten von Mitschülern, welches eine Schülerin beziehungsweise einen Mitschüler

Mehr

Mobbing und Gewalt im Klassenzimmer was tun?

Mobbing und Gewalt im Klassenzimmer was tun? Mobbing und Gewalt im Was ist Mobbing? Mobbing ist, wenn eine Person (ein/e SchülerIn, ein/e LehrerIn) wiederholt und systematisch über einen längeren Zeitraum den direkten oder indirekten, bewusst oder

Mehr

Hilfe ich werde gemobbt. Was Du im Mobbingfall tun solltest

Hilfe ich werde gemobbt. Was Du im Mobbingfall tun solltest Hilfe ich werde gemobbt Was Du im Mobbingfall tun solltest Was ist Mobbing? Da wird ein Erstklässler immer wieder auf dem Schulweg von anderen beleidigt, geschlagen oder sogar erpresst. Da hänseln Mädchen

Mehr

Cybermobbing. Fakten. Soziale Netzwerke - Chat. Mobbing. Lösungsansätze. Referentenname.

Cybermobbing. Fakten. Soziale Netzwerke - Chat. Mobbing. Lösungsansätze. Referentenname. Cybermobbing Fakten Soziale Netzwerke - Chat Mobbing Lösungsansätze http://eltern.medienkomptenz.rlp.de Auswirkungen der Nutzung digitaler Medien - Veränderungen in der Familie - Schulische Folgen -

Mehr

Mobbing und Cybermobbing

Mobbing und Cybermobbing Mobbing und Cybermobbing Universität Erfurt Erziehungswissenschaftliche Fakultät Sport- und Bewegungswissenschaften Bewegungspädagogik Sommersemester 2010 Dozent: Prof. Dr. Eberhard Loosch Referenten:

Mehr

Podiumsdiskussion Mobbing als gesellschaftliches und schulisches Phänomen Ursachen, Formen, Folgen, Lösungsansätze

Podiumsdiskussion Mobbing als gesellschaftliches und schulisches Phänomen Ursachen, Formen, Folgen, Lösungsansätze 1 Podiumsdiskussion Mobbing 5.12.13 von Bertram Noback Podiumsdiskussion Mobbing als gesellschaftliches und schulisches Phänomen Ursachen, Formen, Folgen, Lösungsansätze Donnerstag 5.12.2013 20-22.30 Uhr,

Mehr

Bild Format 65 x 116 mm (= Format 16:9) chili. Sind die Jugendlichen gewaltätiger?

Bild Format 65 x 116 mm (= Format 16:9) chili. Sind die Jugendlichen gewaltätiger? Bild Format 65 x 116 mm (= Format 16:9) chili (Cyber-)Mobbing 31. Oktober 2012 SRK Rainmattstrasse 10, Bern neue Ansätze, Prävention und Frühintervention in der Jugendgewalt Isabelle M. Derungs / iderungs.com

Mehr

Verhaltensvereinbarungen

Verhaltensvereinbarungen Verhaltensvereinbarungen der Schulgemeinschaft der Hauptschule Weißkirchen Weißkirchen, im April 2008 Jeder von uns ist für ein gutes Schulklima und für den Ruf der Schule verantwortlich Ich, als Schüler

Mehr

Der No Blame Approach

Der No Blame Approach Der No Blame Approach Mobbing beenden ohne Schuldzuweisung Jörg Breitweg, Referent für Gewaltprävention, Mediator Ablauf Mobbing verstehen und erkennen Definition Cyber-Mobbing Mobbing-Handlungen und Signale

Mehr

Cyberbullying. Mobbing in der Schule

Cyberbullying. Mobbing in der Schule Cyberbullying Mobbing in der Schule Hausarbeit Modul M1 Propädeutik vorgelegt von Name FH Bielefeld Fachbereich Sozialwesen Studiengang Soziale Arbeit im WS 2010/11 Veranstaltung: Medienkompetent studieren

Mehr

Mediation. als Möglichkeit der Konfliktlösung. Was kann sie leisten?

Mediation. als Möglichkeit der Konfliktlösung. Was kann sie leisten? Inhalt der PPP Überblick über die Streitschlichtung Erst-Hilfe Eskalationsstufen nach Glasl Abgrenzung Mobbing und Konflikt Kurzüberblick No-Blame-Approach Mediation als Möglichkeit der Konfliktlösung

Mehr

Mobilfunkquiz Medienkompetenz: Handygewalt und Cybermobbing

Mobilfunkquiz Medienkompetenz: Handygewalt und Cybermobbing Mobilfunkquiz Medienkompetenz: Handygewalt und Cybermobbing Wie viel Prozent der deutschen Jugendlichen besitzen ein eigenes Handy? a. 85 Prozent b. 96 Prozent c. 100 Prozent Erklärung: Antwort b: Aktuell

Mehr

No Blame Approach - Methode Farsta - Methode

No Blame Approach - Methode Farsta - Methode No Blame Approach - Methode Farsta - Methode LIS Bremen / 11.02. und 12.02.2011 1 Kennzeichen von Mobbing Negative Handlungen eines einzelnen oder (häufiger) einer kleinen Gruppe gegen eine Einzelperson

Mehr

Was muss getan werden?

Was muss getan werden? Aktuelle Situation Aktuelle Situation Mobbing ist kein neues Phänomen. Und doch ist zu erkennen, dass der Psychoterror, dem sich viele Kinder und Jugendliche heutzutage aussetzen müssen, an Schärfe und

Mehr

Cybermobbing. Was müssen Eltern wissen und verstehen, wie können sie schützen und helfen?

Cybermobbing. Was müssen Eltern wissen und verstehen, wie können sie schützen und helfen? Cybermobbing Was müssen Eltern wissen und verstehen, wie können sie schützen und helfen? Referenten: Irene Klein, Leiterin des girlspace Daniel Drewes, Fundraising und Social Media Experte Veranstaltungsreihe

Mehr

Pädagogischer Umgang mit aggressivem Verhalten. SCHILF Chemnitz 2012

Pädagogischer Umgang mit aggressivem Verhalten. SCHILF Chemnitz 2012 Pädagogischer Umgang mit aggressivem Verhalten SCHILF Chemnitz 2012 Gliederung 1. Theoretische Ausgangspositionen 2. Pädagogisches Handeln 1. Theoretische Ausgangspositionen 1.1 Definition 1.2 Begrifflichkeiten

Mehr

MOBBING. Lehrer. Kinderschutzzentrum Mostviertel. Kidsnest GmbH. Mag. Barbara Lugmayr-Lettner Mag.(FH)Theresia Ruß

MOBBING. Lehrer. Kinderschutzzentrum Mostviertel. Kidsnest GmbH. Mag. Barbara Lugmayr-Lettner Mag.(FH)Theresia Ruß MOBBING Prävention Lehrer Kinderschutzzentrum Mostviertel Kidsnest GmbH. MOBBING Du hast aber einen schönen Pulli an! Ist der aus dem Rot-Kreuz-Container? Da kommt wieder die Stinkerin! Da setz ich mich

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Zivilcourage - Wie man lernt, sich (richtig) einzumischen

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Zivilcourage - Wie man lernt, sich (richtig) einzumischen Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Zivilcourage - Wie man lernt, sich (richtig) einzumischen Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Titel: aktuell Zivilcourage

Mehr

Was ist Cybermobbing?

Was ist Cybermobbing? Cybermobbing Was ist Cybermobbing? Cybermobbing ist fortgesetzte Verleum- dung,, Bedrohung oder Belästigung durch Veröffentlichung von Bildern, Filmen, Texten.im Internet und mit dem Handy (Handygewalt).

Mehr

Was tun, damit es gar nicht so weit kommt? (Cyber-) Mobbing-Prävention. Partnerlogo

Was tun, damit es gar nicht so weit kommt? (Cyber-) Mobbing-Prävention. Partnerlogo Was tun, damit es gar nicht so weit kommt? (Cyber-) Mobbing-Prävention 1 Partnerlogo Anti-Mobbing-Arbeit wird in die Bereiche Prävention (Vorbeugung) und Intervention (Einmischung / Eingriff) getrennt.

Mehr

Dem Phänomen Mobbing auf der Spur

Dem Phänomen Mobbing auf der Spur Dem Phänomen Mobbing auf der Spur Jemand wird ausgegrenzt, gedemütigt, drangsaliert Wenn ethisches Fundament fehlt keine Grenzen! Mobbing to mob = anpöbeln, schikanieren Person oder Gruppe wird ausgegrenzt

Mehr

Mobbing- und Gewaltprävention bei Kindern und Jugendlichen

Mobbing- und Gewaltprävention bei Kindern und Jugendlichen Herzlich Willkommen zum Vortrag Mobbing- und Gewaltprävention bei Kindern und Jugendlichen Fachmesse Integra,, 23. 9. 2010 Dr. Rupert Herzog Warum Gewalt? Es gibt keine grundlose Gewalt. Es gibt unverständliche,

Mehr

1. Ordne die aufgelisteten Gefühle dem richtigen Smiley zu. Fallen dir weitere Gefühle ein? Schreibe sie in die leeren Felder.

1. Ordne die aufgelisteten Gefühle dem richtigen Smiley zu. Fallen dir weitere Gefühle ein? Schreibe sie in die leeren Felder. Arbeitsblatt Gefühle A bis Z Lösungsvorschläge 1. Ordne die aufgelisteten Gefühle dem richtigen Smiley zu. Fallen dir weitere Gefühle ein? Schreibe sie in die leeren Felder. glücklich, verliebt, überlegen,

Mehr

Infoblatt für Schülerinnen und Schüler der Freien Katholischen Schule Zürich

Infoblatt für Schülerinnen und Schüler der Freien Katholischen Schule Zürich VEREIN FREIE KATHOLISCHE SCHULEN ZÜERICH Respekt ist Pflicht Infoblatt für Schülerinnen und Schüler der Freien Katholischen Schule Zürich An der Freien Katholischen Schule Zürich haben alle das Recht auf

Mehr

Mobbing! Vortrag: Gabriele Wördehoff Oberstudienrätin i.e., Schulmediatorin BM September 2013

Mobbing! Vortrag: Gabriele Wördehoff Oberstudienrätin i.e., Schulmediatorin BM September 2013 Mobbing! Vortrag: Gabriele Wördehoff Oberstudienrätin i.e., Schulmediatorin BM September 2013 Dieter Kowatschek Mobbing 2.0 in Gehirn & Geist Spektrum der Wissenschaft 1-2/2009" Kennzeichen des Mobbings

Mehr

STOPMobbing- Mobbing in der Schule vorbeugen und beenden

STOPMobbing- Mobbing in der Schule vorbeugen und beenden Liebe Eltern, Leider ist das Thema Mobbing in der Schule seit vielen Jahren ein Dauerbrenner. Deshalb ist es wichtig, dass jede Schule ein Konzept entwickelt und umsetzt, wie Mobbing beendet oder noch

Mehr

Elternabend zum Studientag: Anti-Mobbing-Strategien in der Schule

Elternabend zum Studientag: Anti-Mobbing-Strategien in der Schule Elternabend zum Studientag: Anti-Mobbing-Strategien in der Schule 17. November 2014 - Rhein-Gymnasium, Sinzig Frank Lafleur, Dipl.-Psych. Pädagogische Landesinstitut Rheinland-Pfalz, Abt. 3 Schulpsychologische

Mehr

M. Jannan Das Anti-Mobbing-Elternheft. Was Eltern tun können (und was nicht)

M. Jannan Das Anti-Mobbing-Elternheft. Was Eltern tun können (und was nicht) Mobbing an Schulen Was Eltern tun können (und was nicht) Beispiele für Formen schulischer Gewalt Gewaltform Beispiele verbal ablehnend körperlich beschimpfen, beleidigen, kritisieren, übertriebenes nachäffen,

Mehr

Aggressionen und Gewalt

Aggressionen und Gewalt Aggressionen und Gewalt 1. Zeitungsartikel als Beispiel für Aggressionen im Alltag Der Standard, 27.September 2000 Wie man mit Inländern redet In Graz nehmen Aggressionen gegen ausländische Taxifahrer

Mehr

Cybermobbing Werner Ebner. Cybermobbing Kinder und Jugendliche im Internet. Das Phänomen und Handlungsmöglichkeiten

Cybermobbing Werner Ebner. Cybermobbing Kinder und Jugendliche im Internet. Das Phänomen und Handlungsmöglichkeiten Cybermobbing Kinder und Jugendliche im Internet Das Phänomen und Handlungsmöglichkeiten Ein Ratgeber, nicht nur für Betroffene! Copyright 2015 Mobbingberatung 1 Inhalt Inhalt Kinderschutzsoftware... 22

Mehr

GEWALTFREIE KOMMUNIKATION. Vortag von Markus Asano

GEWALTFREIE KOMMUNIKATION. Vortag von Markus Asano GEWALTFREIE KOMMUNIKATION Vortag von Markus Asano Die Kraft der Worte Worte sind Fenster oder Mauern. Ruth Bebermeyer Marshall B. Rosenberg 2 Arten der Kommunikation Du-Botschaften: Falsch an Dir ist...

Mehr

Gewalt gegen Lehrkräfte

Gewalt gegen Lehrkräfte Gewalt gegen Lehrkräfte Ergebnisse einer repräsentativen Lehrerbefragung 8. November 2016 q6522/33886 Le, Ma forsa Politik- und Sozialforschung GmbH Büro Berlin Schreiberhauer Straße 30 10317 Berlin Telefon:

Mehr

Umgang mit Mobbing in der Schule Eine Information für Eltern des Gymnasiums Rodenkirchen

Umgang mit Mobbing in der Schule Eine Information für Eltern des Gymnasiums Rodenkirchen Umgang mit Mobbing in der Schule Eine Information für Eltern des Gymnasiums Rodenkirchen 2010 Zusammengestellt von Eltern der Schulpflegschaft des Gymnasiums Rodenkirchen L. Broekmate, T. Kuth, und A.

Mehr

Situationsbeschreibung. Fortbildung zum Thema. Situationsbeschreibung. Erfahrungen junger Nutzer. Es gab Ärger. Cybermobbing. } bei 28 % der Befragten

Situationsbeschreibung. Fortbildung zum Thema. Situationsbeschreibung. Erfahrungen junger Nutzer. Es gab Ärger. Cybermobbing. } bei 28 % der Befragten Fortbildung zum Thema Cybermobbing HEBO-Privatschule Bonn-Bad Godesberg Referentin: Dipl.Pädagogin Kristin Langer Freie Dozentin in der Erwachsenen- und Lehrerfortbildung Referentin für die Landesanstalt

Mehr

Herzlich Willkommen zum Elternabend. Mobbing im Kindergartenund Grundschulalter

Herzlich Willkommen zum Elternabend. Mobbing im Kindergartenund Grundschulalter Herzlich Willkommen zum Elternabend Mobbing im Kindergartenund Grundschulalter Straßenhaus, 06. März 2013 Vorstellung KS, Dipl. Pflegewirtin, Master of Science in Business Management - HR (M.Sc.) Systemische

Mehr

Mobbing Wenn Kinder einander fertigmachen

Mobbing Wenn Kinder einander fertigmachen Mobbing Wenn Kinder einander fertigmachen Peter Welti Cavegn Fachexperte Gesundheitsförderung & Prävention Organisation Gesundheitsförderung & Prävention Mütter- und Väterberatung Paar-, Familien- und

Mehr

Dr. Ludger Kotthoff Narben sexueller Gewalt. Psychische Folgen der Traumatisierung

Dr. Ludger Kotthoff Narben sexueller Gewalt. Psychische Folgen der Traumatisierung Dr. Ludger Kotthoff Narben sexueller Gewalt Psychische Folgen der Traumatisierung 1. Traumatisierung Traumatisierung entsteht durch körperliche oder seelische Verletzungen und erzeugt tiefe Gefühle von

Mehr

Fachtagung der Infokoop 1. TEIL: SEXUELLE ÜBERGRIFFE ERKENNEN 2. TEIL: PÄDAGOGISCHER UMGANG

Fachtagung der Infokoop 1. TEIL: SEXUELLE ÜBERGRIFFE ERKENNEN 2. TEIL: PÄDAGOGISCHER UMGANG Fachtagung der Infokoop Spiel oder Grenzverletzung Sexuelle Übergriffe unter Kindern 13. Oktober 2016 / 12. Januar 2017 1. TEIL: SEXUELLE ÜBERGRIFFE ERKENNEN 2. TEIL: PÄDAGOGISCHER UMGANG Fachlicher Umgang

Mehr

Kooperatives Lernen Solveig Hummel Lima, Mai 2008

Kooperatives Lernen Solveig Hummel Lima, Mai 2008 Kooperatives Lernen Solveig Hummel Lima, Mai 2008 1 Grundlagen Entwickelt von David und Roger Johnson Geht auf Sozialpsychologen zurück: Morton Deutsch & Kurt Lewin Ziel: SchülerInnen sollen nicht nur

Mehr

Warum sind (müssen) Eltern so schwierig (sein)? Marguerite Dunitz-Scheer Univ.-Klinik für Kinder- und Jugendheilkunde, Graz

Warum sind (müssen) Eltern so schwierig (sein)? Marguerite Dunitz-Scheer Univ.-Klinik für Kinder- und Jugendheilkunde, Graz Warum sind (müssen) Eltern so schwierig (sein)? Marguerite Dunitz-Scheer Univ.-Klinik für Kinder- und Jugendheilkunde, Graz Es gibt allgemeines und konkretes Schwierig-sein Die Eltern sind einfach immer

Mehr

Cybermobbing Gefahren des Internet. Ulrike Schultz FernUniversität in Hagen

Cybermobbing Gefahren des Internet. Ulrike Schultz FernUniversität in Hagen Cybermobbing Gefahren des Internet Ulrike Schultz FernUniversität in Hagen Worum geht es? EU Spot Stop Cyber-Mobbing http://www.youtube.com/watch?v=ahuzsiiyb Vg Begriffe Mobbing Cybermobbing Cyberbullying

Mehr

Mobbing am Arbeitsplatz

Mobbing am Arbeitsplatz Jura Cornelia Verdianz Mobbing am Arbeitsplatz Studienarbeit Mobbing am Arbeitsplatz Was wird unter Mobbing am Arbeitsplatz verstanden? Heinz Leymann definiert Mobbing als eine konfliktbelastete Kommunikation

Mehr

Ausgrenzung und Mobbing bei Kindern und Jugendlichen

Ausgrenzung und Mobbing bei Kindern und Jugendlichen Ausgrenzung und Mobbing bei Kindern und Jugendlichen Schulhaus Wartegg, Luzern 25. Nov. 2014 Walter Minder, lic. phil. Fachpsychologe für Psychotherapie FSP Systemberatung Krisenintervention Weiterbildung

Mehr

Titel 1: Mündliche DSH Wintersemester 2015/16

Titel 1: Mündliche DSH Wintersemester 2015/16 Titel 1: Der Anteil der Personen in Deutschland, die von Armut bedroht sind, ist im Jahr 2014 auf 16,7 Prozent gestiegen. Die beiden Jahre davor lag er noch bei jeweils 16,1 Prozent. Das geht aus den Zahlen

Mehr

Mobbing Frühintervention lohnt sich

Mobbing Frühintervention lohnt sich Mobbing Frühintervention lohnt sich Françoise D. Alsaker Universität Bern 31. Okt 2008 1 Typisch bei Mobbing > Direkte > Indirekte Keine Konfrontation Täterschaft unklar Umdeutungen möglich Unterschwellige

Mehr

Psychosoziale Konflikte im Betrieb Wege zur Lösung. Ein interdisziplinäres Beratungsmodell

Psychosoziale Konflikte im Betrieb Wege zur Lösung. Ein interdisziplinäres Beratungsmodell Psychosoziale Konflikte im Betrieb Wege zur Lösung Ein interdisziplinäres Beratungsmodell Der Verein für Arbeitsschutz und Gesundheit durch systemische Mobbingberatung und Mediation hat sich vor 7 Jahren

Mehr

Fachforum Unterrichtspraxis Didacta 2016. Cybermobbing & Sexting - Herausforderung für den Sozialraum Schule

Fachforum Unterrichtspraxis Didacta 2016. Cybermobbing & Sexting - Herausforderung für den Sozialraum Schule Fachforum Unterrichtspraxis Didacta 2016 Cybermobbing & Sexting - Herausforderung für den Sozialraum Schule 2 Vorstellung Gregory Grund Medienpädagoge Uni Frankfurt 99 Tipps Social Media Digitale Helden

Mehr

Staatliche Schulberatungsstelle Obb.-Ost 2011 Lebensraum Schule Ohne Mobbing. Lebensraum Schule ohne Mobbing. Unsere Themen: Film Friends

Staatliche Schulberatungsstelle Obb.-Ost 2011 Lebensraum Schule Ohne Mobbing. Lebensraum Schule ohne Mobbing. Unsere Themen: Film Friends Lebensraum Schule ohne Mobbing Eine Einführung in das Thema Mobbing 1 Film Friends 2 Unsere Themen: Zahlen und Fakten Begriffsklärung Entstehung und Folgen Ursachen und Bedingungen Maßnahmen 3 1 Aggression

Mehr

Gemeinsam gegen Mobbing Unterstützung von Kindern und Jugendlichen

Gemeinsam gegen Mobbing Unterstützung von Kindern und Jugendlichen Gemeinsam gegen Mobbing Unterstützung von Kindern und Jugendlichen Mag. a Lena Enge 16.3.2016 Übersicht Was ist Mobbing? Wie kann ich mein Kind bestmöglich unterstützen? Was kann mein Kind dagegen tun?

Mehr

Mobbing in Schulklassen: Handlungsmöglichkeiten von Eltern und Aufgaben der Schule

Mobbing in Schulklassen: Handlungsmöglichkeiten von Eltern und Aufgaben der Schule Mobbing in Schulklassen: Handlungsmöglichkeiten von Eltern und Aufgaben der Schule Der Pionier der Mobbingforschung in Europa: Prof. Dan Olweus, Bergen Literatur: Dan Olweus, Gewalt in der Schule, Huber

Mehr

Das Gegen-Gewalt-Konzept

Das Gegen-Gewalt-Konzept Das Gegen-Gewalt-Konzept Methode zur Mobbing-Intervention (in Anlehnung an: Das Anti-Mobbing-Buch, M. Jannan) Eignung: Besonders für jüngere Schüler geeignet Ablauf: 1. Kontaktaufnahme mit dem Opfer und

Mehr

Konzept. Schüler-Streitschlichtung entwickelt und eingeführt: August 2011 letztmalig abgesichert: Februar 2015

Konzept. Schüler-Streitschlichtung entwickelt und eingeführt: August 2011 letztmalig abgesichert: Februar 2015 Konzept Schüler-Streitschlichtung entwickelt und eingeführt: August 2011 letztmalig abgesichert: Februar 2015 Streitschlichtung durch Schüler Bei der Streitschlichtung durch Schüler geht man davon aus,

Mehr

Hamacher Coaching Interventionen und Präventionen

Hamacher Coaching Interventionen und Präventionen Hamacher Coaching Interventionen und Präventionen Sozialkompetenz in der Schule fördern 2 Die psychischen und physischen Folgen von Mobbing sind fatal! Verzweiflung Angstzustände Schlafstörungen Verfolgungswahn

Mehr

Cybermobbing auch ein Problem bei Erwachsenen? Was verrät die Sprache der Täter/Opfer. Uwe Leest

Cybermobbing auch ein Problem bei Erwachsenen? Was verrät die Sprache der Täter/Opfer. Uwe Leest Cybermobbing auch ein Problem bei Erwachsenen? Was verrät die Sprache der Täter/Opfer von Uwe Leest Dokument aus der Internetdokumentation des Deutschen Präventionstages www.praeventionstag.de Herausgegeben

Mehr

(Cyber-)Mobbing S0mmungsbild Ergebnisse. Stichprobe: n = 141 60 im Alter von 9-14 81 im Alter von 15-20 98 weiblich (10-20) 43 männlich (9-20)

(Cyber-)Mobbing S0mmungsbild Ergebnisse. Stichprobe: n = 141 60 im Alter von 9-14 81 im Alter von 15-20 98 weiblich (10-20) 43 männlich (9-20) (Cyber-)Mobbing S0mmungsbild Ergebnisse Stichprobe: n = 141 60 im Alter von 9-14 81 im Alter von 15-20 98 weiblich (10-20) 43 männlich (9-20) 147 Rat auf Draht Österreichische Notrufnummer für Kinder,

Mehr

Kein Stress mit dem Stress 22.5.2014 Dipl.-Psych. Dr. J. Schwickerath Stress, burn-out, Mobbing in der Arbeitswelt - Hintergründe und Lösungsansätze AHG Klinik Berus Europäisches Zentrum für Psychosomatik

Mehr

Befragung zu stark.stärker.wir.-themenfeldern Ist-Stand. Fragebogen für Schülerinnen und Schüler Klassenstufen 11-13

Befragung zu stark.stärker.wir.-themenfeldern Ist-Stand. Fragebogen für Schülerinnen und Schüler Klassenstufen 11-13 Befragung zu stark.stärker.wir.-themenfeldern Ist-Stand Fragebogen für Schülerinnen und Schüler Klassenstufen 11-13 Dieser Fragebogen kann modular eingesetzt werden. Er besteht aus Fragen zu den Bereichen

Mehr

Wann ist Gewalt Gewalt?

Wann ist Gewalt Gewalt? Ursachen für Gewalt an älteren Menschen Formen und Beispiele Batschuns, 27. September 2010 Die Gewalt lebt davon, dass sie von anständigen Menschen nicht für möglich gehalten wird. J.P. Sartre Aufbau der

Mehr

Cybermobbing. Die neue Dimension von Mobbing

Cybermobbing. Die neue Dimension von Mobbing Cybermobbing Die neue Dimension von Mobbing Haha der peinliche Nick Larsi hat ihn in der Umkleide erwischt Bei der Hassgruppe Stress für Streber ist noch ein Hinweis auf ein peinliches Video. Larsi hat

Mehr

Fragebogen für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I / II

Fragebogen für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I / II Fragebogen für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I / II Wie sehr stimmst du den folgenden Aussagen über deine Schule zu? 1 Ich fühle mich in unserer Schule wohl. 2 An unserer Schule gibt es klare

Mehr

Was tun bei Mobbing, Erpressung, Körperverletzung, Beleidigung oder sexuellen Angriffen? So kann Ihr Kind mit Gefahr und Gewalt in der Schule umgehen

Was tun bei Mobbing, Erpressung, Körperverletzung, Beleidigung oder sexuellen Angriffen? So kann Ihr Kind mit Gefahr und Gewalt in der Schule umgehen M A R T I N K O H N Sonderkapitel zu Mobbing & Gewalt im Internet Was tun bei Mobbing, Erpressung, Körperverletzung, Beleidigung oder sexuellen Angriffen? So kann Ihr Kind mit Gefahr und Gewalt in der

Mehr

Projekt Mobbing Prävention Markus Prummer

Projekt Mobbing Prävention Markus Prummer Projekt Mobbing Prävention 1 Ziel: Für Schüler soll ein geeigneter Lernraum gewährleistet werden, der ein intaktes Sozialgefüge aufweist und frei ist von Störquellen. Das erleichtert auch dem Lehrer seinem

Mehr

Gewalt-Präventionstraining für Kinder im Grundschulalter. Kinder stark machen, um Kinder zu schützen

Gewalt-Präventionstraining für Kinder im Grundschulalter. Kinder stark machen, um Kinder zu schützen Gewalt-Präventionstraining für Kinder im Grundschulalter Ziel dieses Präventions-Trainings ist es, Kinder vor Gewalt durch Erwachsene, aber auch durch andere Kinder zu schützen. Das Trainingsprogramm wurde

Mehr

15 Mal in Mobbingfällen mit dem No Blame Approach gearbeitet

15 Mal in Mobbingfällen mit dem No Blame Approach gearbeitet 15 Mal in Mobbingfällen mit dem No Blame Approach gearbeitet Erfahrungsbericht Dieser Bericht fasst die Erfahrungen der Anwendung des No Blame Approach in 15 Fällen zusammen. Auf eine detaillierte Einzelfallschilderung

Mehr

Fachforum Unterrichtspraxis Didacta 2015. Cybermobbing & Sexting - Herausforderung für den Sozialraum Schule

Fachforum Unterrichtspraxis Didacta 2015. Cybermobbing & Sexting - Herausforderung für den Sozialraum Schule Fachforum Unterrichtspraxis Didacta 2015!! Cybermobbing & Sexting - Herausforderung für den Sozialraum Schule 2 Vorstellung Gregory Grund Medienpädagoge Uni Frankfurt SicherDeinWeb 99 Tipps Social Media

Mehr

Bedeutung für Schule und Gesundheit. Woran erkennt man Cybermobbing? Ansätze zur Prävention

Bedeutung für Schule und Gesundheit. Woran erkennt man Cybermobbing? Ansätze zur Prävention Cybermobbing Problembeschreibung Das absichtliche Beleidigen, Bloßstellen, Bedrohen oder Belästigen von Personen im Internet oder über das Handy über einen längeren Zeitraum hinweg wird Cybermobbing (auch

Mehr

Inhalt. 3 Mobbing. 4 Was ist Mobbing? 5 Cyber-Mobbing. 8 So schützt das Gesetz vor Mobbing. 9 Gib Mobbing keine Chance!

Inhalt. 3 Mobbing. 4 Was ist Mobbing? 5 Cyber-Mobbing. 8 So schützt das Gesetz vor Mobbing. 9 Gib Mobbing keine Chance! Inhalt 3 Mobbing 4 Was ist Mobbing? 5 Cyber-Mobbing 8 So schützt das Gesetz vor Mobbing 9 Gib Mobbing keine Chance! 10 Impressum Mobbing Ausgrenzung Clipdealer Andre Bonn Mobbing kommt vom englischen Wort

Mehr

MindMatters Mit psychischer Gesundheit gute Schule machen LifeMatters und CommunityMatters

MindMatters Mit psychischer Gesundheit gute Schule machen LifeMatters und CommunityMatters MindMatters Mit psychischer Gesundheit gute Schule machen LifeMatters und CommunityMatters 1 LifeMatters Leitfaden zur Prävention von Selbstverletzungen und Suizid in der Schule Förderung der Resilienz

Mehr

Dossier Mobbing-Prävention für die fünften Klassen

Dossier Mobbing-Prävention für die fünften Klassen Dossier für die fünften Klassen Inhalt 1. Allgemeine Informationen 3 1.1 Wann spricht man von Mobbing in der Schule? 3 1.2 Der Unterschied zwischen Mobbing und normalen Konflikten 3 1.3 Eckdaten zu Mobbing

Mehr

Empowerment - Selbstbemächtigung

Empowerment - Selbstbemächtigung Empowerment - Selbstbemächtigung Gewaltprävention durch emotionale Balance Dr. Stefan Schumacher Who is the stronger one? Gewalt ereignet sich...... als die bewusste Einschränkung von Möglichkeiten eines

Mehr