Konföderation der slowakischen Gewerkschaftsbünde

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Konföderation der slowakischen Gewerkschaftsbünde"

Transkript

1 Konföderation Gewerkschaftsbünde

2 Konföderation Nemocenské poistenie Krankenversicherung JUDr. Mária Svoreňová Jurist KOZSR Wien,

3 Náhrada príjmu pri dočasnej pracovnej neschopnosti zamestnanca Entgeltfortzahlung bei vorübergehender Arbeitsunfähigkeit des Arbeitnehmers Zákon č. 462/2003 Z. z. o náhrade príjmu pri dočasnej pracovnej neschopnosti zamestnanca nemocenské počas prvých 10 kalend. dní. Gesetz Nr.462/2003, Gesetzesänderung über die Entgeltfortzahlung bei vorüberg. Arbeitsunfähigkeit des AN Dávku poskytuje zamestnávateľ. Das Entgelt zahlt der Arbeitgeber. 25 % denného vymeriavacieho základu počas 3 dní, 25% der Bemessungsgrundlage pro Tag für drei Tage, 55 % od štvrtého do desiateho dňa, 55% ab viertem bis zum zehnten Tag V KZ je možné dohodnúť zvýšenie až na 80 % DVZ. Im KV kann eine Erhöhung bis zu 80% der Bemessungsgrundlage pro Tag vereinbart werden. Konföderation

4 Nemocenské poistenie Krankenversicherung Konföderation upravuje zákon č. 461/2003 Z. z. o sociálnom poistení. Regelt Gesetz Nr.461/2003, Gesetzesänderung über die Versicherung. Je to systém poistenia následkov sociálnych udalostí spôsobujúcich krátkodobú neschopnosť vykonávať prácu. Stellt ein Versicherungssystem infolge von sozialen Ereignissen dar, die eine kurz andauernde Arbeitsunfähigkeit zur Folge haben. Nemocenská dávka je náhrada straty príjmu v dôsledku práceneschopnosti vyvolanej najčastejšie chorobou. Krankengeld stellt einen Ersatz für das entgangene Einkommen in Folge des Krankenstandes dar, ausgelöst meistens durch eine Krankheit.

5 Dávky nemocenského poistenia Leistungen aus der Krankenversicherung Konföderation nemocenské / Krankengeld ošetrovné / Freistellung zur Pflege kranker Kinder materská a /Kinderbetreuungsgeld und vyrovnávacia dávka./ausgleichszahlung.

6 Nemocenské / Krankengeld - zamestnancovi sa vypláca od 11. dňa práceneschopnosti, Auszahlung an ArbeitnehmerIn ab dem 11. Tag des Krankenstandes, - samostatne zárobkovo činnej osobe a dobrovoľne poistenej osobe sa vypláca od 1. dňa. Auszahlung an Selbstständige und Selbstversicherte ab dem 1.Tag Výška dávky: - 25 % denného vymeriavacieho základu počas prvých troch dní, - 55 % od štvrtého dňa. Höhe der Leistung: - 25 % der Bemessungsgrundlage pro Tag während ersten drei Tagen, - 55 % ab dem dritten Tag. Nemocenská dávka sa poskytuje najviac 52 týždňov. Po zániku nemocenského poistenia trvá 42 dňová ochranná lehota. Konföderation Bezug des Krankengeldes für max. 52 Wochen. Mit dem Wegfall der Krankenversicherung läuft eine Schutzfrist von 42 Tagen ab.

7 Ošetrovné/ Freistellung zur Pflege Konföderation poskytuje Sociálna poisťovňa rodičovi dieťaťa ak je choré alebo bola v školskom zariadení nariadená karanténa. gewährt die Krankenkasse einem Elternteil, wenn das Kind krank ist oder in der Schuleinrichtung eine Quarantäne angeordnet wurde. Ošetrovné sa poskytuje aj pri opatrovaní iného chorého člena rodiny. Freistellung zur Pflege steht auch zur Betreuung eines kranken Familienangehörigen zu Poskytuje sa najviac po dobu 10 dní a vo výške 55 % denného vymeriavacieho základu. Bezüge bis zu 10 Tagen und in Höhe von 55% der Bemessungsgrundlage pro Tag.

8 Konföderation Materská/Kinderbetreuungsgeld Materské sa poskytuje 28 týždňov, ak poistenkyňa porodila dve a viac detí, alebo je osamelá, až 37 týždňov. Bezug des KBG bis 28 Wochen, wenn die Versicherte zwei und mehr Kinder geboren hat, oder Alleinerziehende ist, bis 37 Wochen. Materská sa poskytuje vo výške 55 % denného vymeriavacieho základu. Bezug des KBG in Höhe von 55% der Bemessungsgrundlage pro Tag. Doba poistenia najmenej 270 dní počas posledných 2 rokov. Mindestversicherungszeit von 270 Tagen während der letzten 2 Jahre.

9 Konföderation Vyrovnávacia dávka/ausgleichsgeld sa poskytuje počas tehotenstva a najdlhšie do konca 9. mesiaca po pôrode okrem materskej dovolenky, ak je žena preradená na inú prácu. Bezug des Ausgleichsgeldes während der Schwangerschaft und max. bis zum vollendenden 9. Monat nach der Geburt im Karenzurlaub, wenn die Frau in anderen Tätigkeitsbereich versetzt wurde. Dávka sa poskytuje vo výške 55 % rozdielu medzi starým a novým VZ. Bezug des Ausgleichsgeldes in Höhe von 55% der Differenz zw. der alten und der neuen Bemessungsgrundlage.

10 Konföderation Gewerkschaftsbünde Ďakujem Danke

Konföderation der slowakischen Gewerkschaftsbünde

Konföderation der slowakischen Gewerkschaftsbünde Gewerkschaftsbünde Právo sociálneho zabezpečenia Recht auf soziale Sicherung JUDr. Mária Svoreňová Wien, 16. 3. 2010 Sociálne zabezpečenie v systéme sociálnej ochrany Soziale Sicherung im sozialen Sicherungssystem

Mehr

Freistellung bei Erkrankung von Kindern

Freistellung bei Erkrankung von Kindern Arbeits- und Sozialrechts-Info Freistellung bei Erkrankung von Kindern Stand: 10/2017 Arbeits- und Sozialrechtsinfo Freistellung Berufstätige Eltern wissen über die Probleme, wenn bei einer plötzlichen

Mehr

Inhaltsübersicht. Freistellung Sozialversicherung

Inhaltsübersicht. Freistellung Sozialversicherung Freistellung Sozialversicherung Inhaltsübersicht 1. Allgemeines 2. Freistellung 3. Anwendungsfälle 3.1 Arbeitskampfmaßnahmen 3.2 Arbeitsunfähigkeit wegen Krankheit 3.3 Elternzeit/ Elterngeldbezug 3.4 Familienpflegezeit

Mehr

Aktuelle Gesetzesänderungen kurz & bündig

Aktuelle Gesetzesänderungen kurz & bündig Aktuelle Gesetzesänderungen kurz & bündig Geringfügige Beschäftigung 2012 Geringfügige Beschäftigung 1. Was bedeutet geringfügig beschäftigt? Sie sind geringfügig beschäftigt, wenn Ihr Einkommen 2011 aus

Mehr

STAND: DEZEMBER

STAND: DEZEMBER Mit 01.01.2018 hat sich wieder eine Reihe von Beträgen geändert. Wir haben für Sie einen Überblick über die aktuellen sozialrechtlichen Werte zusammengestellt.... 2... 3... 4... 4... 4... 5... 7 Seite

Mehr

Das Krankengeld wird für Kalendertage gezahlt. Wird das Krankengeld für einen ganzen Kalendermonat gezahlt, wird dieser mit 30 Tagen angesetzt.

Das Krankengeld wird für Kalendertage gezahlt. Wird das Krankengeld für einen ganzen Kalendermonat gezahlt, wird dieser mit 30 Tagen angesetzt. TK Lexikon Arbeitsrecht Krankengeld 3 Leistungsanspruch 3.1 Anspruchsbeginn HI2809895 HI663247 Krankengeld wird bei einer stationären Behandlung in einem Krankenhaus oder einer Vorsorgeoder Reha-Einrichtung

Mehr

STAND: DEZEMBER 2016 KONTAKT FAMILIENBEIHILFE... 2 KINDERBETREUUNGSGELD... 3 GERINGFÜGIGE BESCHÄFTIGUNG... 4 ARBEITSLOSENGELD... 4

STAND: DEZEMBER 2016 KONTAKT FAMILIENBEIHILFE... 2 KINDERBETREUUNGSGELD... 3 GERINGFÜGIGE BESCHÄFTIGUNG... 4 ARBEITSLOSENGELD... 4 Mit 01.01.2017 hat sich wieder eine Reihe von Beträgen geändert. Wir haben für Sie einen Überblick über die aktuellen sozialrechtlichen Werte zusammengestellt. Inhalt Seite FAMILIENBEIHILFE... 2 KINDERBETREUUNGSGELD...

Mehr

Opatrovateľ / ka - Anglicko

Opatrovateľ / ka - Anglicko Personalagentur Opatrovateľ / ka - Anglicko Entlohnung : 1 200 GBP za mesiac einschließlich Steuer Betreute Person: ohne Angabe Gewünschte Qualifikation: Opatrovateľ / ka Personenzahl: 0 freie Plätze:

Mehr

Vaše práva sociálneho zabezpečenia. v Nemecku

Vaše práva sociálneho zabezpečenia. v Nemecku Vaše práva sociálneho zabezpečenia v Nemecku Informácie nachádzajúce sa v tejto príručke boli pripravené a aktualizované v úzkej spolupráci s národnými korešpondentmi vzájomného informačného systému o

Mehr

AOK Nordost Die Gesundheitskasse. WORKSHOP Mutterschutz. Potsdam,

AOK Nordost Die Gesundheitskasse. WORKSHOP Mutterschutz. Potsdam, AOK Nordost Die Gesundheitskasse WORKSHOP Mutterschutz Potsdam, 24.10.2013 Rund um die Schwangerschaft Durchblick von Anfang an Vorsorge während der Schwangerschaft Hebammenhilfe Geburtsvorbereitungskurse

Mehr

3 Höhe HI HI Mutterschaftsgeld in Höhe des Nettoarbeitsentgelts HI Frauen, die bei Beginn der Schutzfrist

3 Höhe HI HI Mutterschaftsgeld in Höhe des Nettoarbeitsentgelts HI Frauen, die bei Beginn der Schutzfrist TK Lexikon Steuern Mutterschaftsgeld 3 Höhe 3.1 Mutterschaftsgeld in Höhe des Nettoarbeitsentgelts HI663408 HI9849793 3.1.1 Voraussetzung HI9849794 Frauen, die bei Beginn der Schutzfrist in einem Arbeitsverhältnis

Mehr

Krankenversicherung. 1 Krankengeld. Wirtschafts und Sozialstatistisches Taschenbuch 2011

Krankenversicherung. 1 Krankengeld. Wirtschafts und Sozialstatistisches Taschenbuch 2011 Krankenversicherung Die Leistungen der Krankenversicherung werden entweder als Sachleistungen oder als Geldleistungen gewährt. Diese Leistungen sind je nach Versicherungsfall entweder Pflichtleistungen

Mehr

Verletztengeld. Anspruchsvoraussetzungen. Kinderpflegeverletztengeld ( 45 SGB VII)

Verletztengeld. Anspruchsvoraussetzungen. Kinderpflegeverletztengeld ( 45 SGB VII) Verletztengeld ( 45 SGB VII) Das Verletztengeld ist eine Entgeltersatzleistung der gesetzlichen Unfallversicherung bzw. der Berufsgenossenschaften. Es wird Versicherten gezahlt, die in Folge eines Arbeitsunfalls

Mehr

Es betreut Sie: Central Krankenversicherung AG Hansaring 40 50 50670 Köln Telefon +49 (0)221 1636-0 Telefax +49 (0)221 1636-200 www.central.

Es betreut Sie: Central Krankenversicherung AG Hansaring 40 50 50670 Köln Telefon +49 (0)221 1636-0 Telefax +49 (0)221 1636-200 www.central. Es betreut Sie: Central Krankenversicherung AG Hansaring 40 50 50670 Köln Telefon +49 (0)221 1636-0 Telefax +49 (0)221 1636-200 www.central.de VF 558 09.08 7627 Blicken Sie sicher in Ihre Zukunft Werden

Mehr

Information zur Krankenversicherung und zum Krankentagegeld in der Kindertagespflege

Information zur Krankenversicherung und zum Krankentagegeld in der Kindertagespflege Information zur Krankenversicherung und zum Krankentagegeld in der Kindertagespflege Anfrage: Welche Möglichkeiten gibt es für Kindertagespflegepersonen (KTPP), sich für den finanziellen Ausfall bei Krankheit

Mehr

Konföderation der slowakischen Gewerkschaftsbünde

Konföderation der slowakischen Gewerkschaftsbünde Gewerkschaftsbünde Systém dôchodkového zabezpečenia Slovenskej republiky /System der Pensionsvorsorge in der Slowakischen Republik/ Viedeň, 16. 3. 2010 / Wien, 16. März 2010 JUDr. Mária Svoreňová, KOZ

Mehr

Arbeitnehmer wohnt in Tschechien und übt in Deutschland eine geringfügig entlohnte Beschäftigung aus

Arbeitnehmer wohnt in Tschechien und übt in Deutschland eine geringfügig entlohnte Beschäftigung aus TK Lexikon Grenzüberschreitende Beschäftigung Tschechien Sozialversicherung 1 Grenzüberschreitende Beschäftigung HI7585774 HI7586057 Von der Verordnung (EG) Nr. 883/2004 erfasste Personen unterliegen ausschließlich

Mehr

Die "Wochengeldfalle" "Wochengeldfalle"

Die Wochengeldfalle Wochengeldfalle Die "Wochengeldfalle" "Wochengeldfalle" Arbeits-, beitrags-und leistungsrechtliche Besonderheiten in Verbindung mit kurzen Kinderbetreuungsgeldvarianten VERÖFFENTLICHUNG: NÖDIS, NR. 11/AUGUST 2014 Das

Mehr

Inhaltsübersicht. Freistellung Sozialversicherung

Inhaltsübersicht. Freistellung Sozialversicherung Freistellung Sozialversicherung Inhaltsübersicht 1. Allgemeines 2. Freistellung 3. Anwendungsfälle 3.1 Arbeitskampfmaßnahmen 3.2 Arbeitsunfähigkeit wegen Krankheit 3.3 Elternzeit/ Elterngeldbezug 3.4 Familienpflegezeit

Mehr

Leistungsrechtliche Werte in der Sozialversicherung

Leistungsrechtliche Werte in der Sozialversicherung Leistungsrechtliche Werte in der Sozialversicherung 2018 Stichtag: 1. Jänner 2018 Rechtsgrundlagen ASVG in der Fassung der 88. Novelle B-KUVG in der Fassung der 41. Novelle GSVG in der Fassung der 45.

Mehr

Leistungsrechtliche Werte in der Sozialversicherung

Leistungsrechtliche Werte in der Sozialversicherung Leistungsrechtliche Werte in der Sozialversicherung 2018 Stichtag: 1. Jänner 2018 Rechtsgrundlagen ASVG in der Fassung der 88. Novelle B-KUVG in der Fassung der 41. Novelle GSVG in der Fassung der 45.

Mehr

Krankenentgeltfortzahlung für Angestellte ( 8 AnG ff) und Arbeiter (gem. EFZG) ARBEITSRECHT

Krankenentgeltfortzahlung für Angestellte ( 8 AnG ff) und Arbeiter (gem. EFZG) ARBEITSRECHT für Angestellte ( 8 AnG ff) und Arbeiter (gem. EFZG) In Zusammenarbeit mit der Abteilung Arbeitsrecht der AK Wien Layout und Computersatz: Verlag des ÖGB GmbH PrintService Koordination: ÖGB-Referat für

Mehr

Leistungsrechtliche Werte in der Sozialversicherung

Leistungsrechtliche Werte in der Sozialversicherung HAUPTVERBAND DER ÖSTERREICHISCHEN SOZIALVERSICHERUNGSTRÄGER Leistungsrechtliche Werte in der Sozialversicherung 2004 Stichtag: 1. Jänner 2004 Rechtsgrundlagen ASVG in der Fassung der 61. Novelle B-KUVG

Mehr

Rahmenbedingungen zum. gesetzlichen Krankengeld Klinik Bad Oexen Referent: Frank Wolff

Rahmenbedingungen zum. gesetzlichen Krankengeld Klinik Bad Oexen Referent: Frank Wolff Rahmenbedingungen zum gesetzlichen Krankengeld Klinik Bad Oexen 10.05.2017 Referent: Frank Wolff 1 Allgemeines Krankengeld ist eine vorübergehende Entgeltersatzleistung sie hat keine Rentenersatzfunktion

Mehr

20. Bin ich verpflichtet, Arbeitgeberinnen über meine Begünstigteneigenschaft zu informieren und können damit auch Nachteile verbunden sein? Ka

20. Bin ich verpflichtet, Arbeitgeberinnen über meine Begünstigteneigenschaft zu informieren und können damit auch Nachteile verbunden sein? Ka Inhaltsverzeichnis Kapitel I: Probleme am Arbeitsplatz 1. Muss ich den Arbeitgeberinnen meine Krebserkrankung mitteilen? 15 2. Was passiert, wenn ich wegen meiner Erkrankung nicht mehr die volle Leistung

Mehr

Elterngeld. Voraussetzungen Dauer Höhe

Elterngeld. Voraussetzungen Dauer Höhe Elterngeld Voraussetzungen Dauer Höhe Elterngeld Elterngeld gibt es für Eltern, deren Kinder ab 1.1.2007 geboren werden. Dafür entfällt das bisherige Erziehungsgeld. Voraussetzungen Anspruch auf Elterngeld

Mehr

ŽIVNOSTENSKÉ SOCIÁLNE POISTENIE

ŽIVNOSTENSKÉ SOCIÁLNE POISTENIE UNTERNEHMENSGRÜNDUNG 2016 ŽIVNOSTENSKÉ SOCIÁLNE POISTENIE ZÁKLADNÉ INFORMÁCIE www.svagw.at www.svagw.at 1 Vážená pani! Vážený pán! Všetky samostatne zárobkovo činné osoby v Rakúsku (okrem poľnohospodárov

Mehr

ŽIVNOSTENSKÉ SOCIÁLNE POISTENIE ZÁKLADNÉ INFORMÁCIE

ŽIVNOSTENSKÉ SOCIÁLNE POISTENIE ZÁKLADNÉ INFORMÁCIE SOZIALVERSICHERUNGSANSTALT DER GEWERBLICHEN WIRTSCHAFT ŽIVNOSTENSKÉ SOCIÁLNE POISTENIE ZÁKLADNÉ INFORMÁCIE NAŠE SLUŽBY 2010 Plus pre podnikatel ky a podnikatel ov ÚVODNÉ SLOVO Vážená pani! Vážený pán!

Mehr

Gesetzliche Krankenversicherung. Mitglieder, mitversicherte Angehörige und Krankenstand. Monatswerte Januar 2017

Gesetzliche Krankenversicherung. Mitglieder, mitversicherte Angehörige und Krankenstand. Monatswerte Januar 2017 Gesetzliche Krankenversicherung Mitglieder, mitversicherte Angehörige und Krankenstand Monatswerte Januar 2017 (Ergebnisse der GKV-Statistik KM1) Stand: 1. Februar 2017 Inhalt Seite Januar 2017... 1 Mä

Mehr

M E R K B L A T T. für M Ü T T E R anlässlich der Geburt eines Kindes

M E R K B L A T T. für M Ü T T E R anlässlich der Geburt eines Kindes M E R K B L A T T für M Ü T T E R anlässlich der Geburt eines Kindes 1. Meldung der Schwangerschaft Sobald der Lehrerin / Bediensteten die Schwangerschaft bekannt ist, meldet sie diese ehestens mit einer

Mehr

1 / 6

1 / 6 wwweuropaeische-haushaltshilfende 1 / 6 Arbeitsvertrag für Europäische Haushaltshilfe in Deutschland nach gültigem deutschen Arbeitsgesetz Pracovná zmluva pre európsku domácu pomocnú silu v Nemecku podľa

Mehr

Infomail Wissenswertes zur Kindertagespflege in Sachsen

Infomail Wissenswertes zur Kindertagespflege in Sachsen Information zur Krankenversicherung und zum Krankentagegeld in der Kindertagespflege Anfrage: Welche Möglichkeiten gibt es für Kindertagespflegepersonen (KTPP), sich für den finanziellen Ausfall bei Krankheit

Mehr

Tarif KT Mannheimer Bedingungen 2000 für die Krankentagegeldversicherung. (Mannheimer VB 2000 Krankentagegeld. Stand:

Tarif KT Mannheimer Bedingungen 2000 für die Krankentagegeldversicherung. (Mannheimer VB 2000 Krankentagegeld. Stand: Mannheimer Krankenversicherung AG Tarif KT Mannheimer Bedingungen 2000 für die Krankentagegeldversicherung nach Tarif KT (Mannheimer VB 2000 Krankentagegeld KT) Stand: 01.01.2004 PM-K009 1103 Vorsitzender

Mehr

Sozialrechtliche Werte 2013

Sozialrechtliche Werte 2013 Sozialrechtliche Werte 2013 Mit 1.1.2013 haben sich wieder eine Reihe von Beträgen geändert. Wir haben für Sie einen Überblick über die aktuellen sozialrechtlichen Werte zusammengestellt. Inhalt Seite

Mehr

Eltern Kind Kalender IHR WEGBEGLEITER IN FRAGEN RUND UM RECHT GELD GESUNDHEIT

Eltern Kind Kalender IHR WEGBEGLEITER IN FRAGEN RUND UM RECHT GELD GESUNDHEIT Eltern Kind Kalender / IHR WEGBEGLEITER IN FRAGEN RUND UM RECHT GELD GESUNDHEIT Sie erwarten ein Baby? Wir gratulieren herzlich! Hier ist ja auch ein wirklich guter Platz, um zur Welt zu kommen. Der Staat

Mehr

KRANKEN- GELD SICHERHEIT IM KRANKHEITSFALL

KRANKEN- GELD SICHERHEIT IM KRANKHEITSFALL KRANKEN- GELD SICHERHEIT IM KRANKHEITSFALL WAS? WAS IST DAS KRANKENGELD? Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der SGKK bemühen sich, Ihnen in schwierigen Zeiten weiterzuhelfen. Das Krankengeld ist die

Mehr

Aktuelle Gesetzesänderungen kurz & bündig

Aktuelle Gesetzesänderungen kurz & bündig Aktuelle Gesetzesänderungen kurz & bündig Geringfügige Beschäftigung 2010 Geringfügige Beschäftigung 1. Was heisst geringfügig beschäftigt? Sie sind dann geringfügig beschäftigt, wenn Ihr Einkommen 2010

Mehr

Abrechnung von Kurzarbeit

Abrechnung von Kurzarbeit Abrechnung von Kurzarbeit Welche Eingaben sind im Programm erforderlich? Wie wird die Kurzarbeit in der Lohnabrechnung dargestellt? Wie wird die Sozialversicherung berechnet? Hintergrund Die Abrechnung

Mehr

Gesetzliche Krankenversicherung. Mitglieder, mitversicherte Angehörige und Krankenstand. Monatswerte Januar-Februar 2018

Gesetzliche Krankenversicherung. Mitglieder, mitversicherte Angehörige und Krankenstand. Monatswerte Januar-Februar 2018 Gesetzliche Krankenversicherung Mitglieder, mitversicherte Angehörige und Krankenstand Monatswerte Januar-Februar 2018 (Ergebnisse der GKV-Statistik KM1) Stand: 1. März 2018 Inhalt Seite Januar 2018...

Mehr

Informationsbroschüre für werdende Eltern

Informationsbroschüre für werdende Eltern Informationsbroschüre für werdende Eltern erstellt von GLOBUS SB-Warenhaus Holding GmbH & Co. KG Mai 2009 Mutterschutz Bitte legen Sie uns eine ärztliche Bescheinigung über den voraussichtlichen Entbindungstermin

Mehr

KRANKEN- GELD SICHERHEIT IM KRANKHEITSFALL

KRANKEN- GELD SICHERHEIT IM KRANKHEITSFALL KRANKEN- GELD SICHERHEIT IM KRANKHEITSFALL Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der SGKK bemühen sich, Ihnen in schwierigen Zeiten weiterzuhelfen. Lange und schwere Krankheiten sind ein Schicksalsschlag.

Mehr

Mutterschutz Ab wann beginnt der Mutterschutz und wie lange dauert er? 5 Für wen gelten die Bestimmungen des Mutterschutzgesetzes?

Mutterschutz Ab wann beginnt der Mutterschutz und wie lange dauert er? 5 Für wen gelten die Bestimmungen des Mutterschutzgesetzes? Inhaltsverzeichnis Mutterschutz Ab wann beginnt der Mutterschutz und wie lange dauert er? 5 Für wen gelten die Bestimmungen des Mutterschutzgesetzes? 6 Für wen gilt das Mutterschutzgesetz nicht? 8 Was

Mehr

Legalizácia 24-hodinového opatrovania - Čo treba robiť?

Legalizácia 24-hodinového opatrovania - Čo treba robiť? Legalizácia 24-hodinového opatrovania - Čo treba robiť? Podporný model Ministerstva sociálnych vecí od 1.1.08 Otázky Ktoré služby môžem využiť? Aké zákonné predpoklady existujú? Čo je potrebné zohľadniť

Mehr

Das Krankengeld der gesetzlichen Krankenkassen

Das Krankengeld der gesetzlichen Krankenkassen Das Krankengeld der gesetzlichen Krankenkassen Stand: 01.04.2017 2017 BKK Akademie GmbH Impressum Herausgeber BKK Akademie GmbH Am Alten Feld 30 36199 Rotenburg an der Fulda Telefon: 06623 84-0 Telefax:

Mehr

Neue Werte im Bereich der Sozialversicherung und der Gemeindeärzte mit Wirkung ab

Neue Werte im Bereich der Sozialversicherung und der Gemeindeärzte mit Wirkung ab Ihre Wohlfahrtskasse informiert über: Neue Werte im Bereich der Sozialversicherung und der Gemeindeärzte mit Wirkung ab 1.1.2013 Höchstbeitragsgrundlagen: a) ASVG 4.440,-- Sonderzahlungen (Urlaubs- und

Mehr

Inhalt. 2. Beginn und Ende des Beschäftigungsverhältnisses.. 3. Das beitragspflichtige Entgelt

Inhalt. 2. Beginn und Ende des Beschäftigungsverhältnisses.. 3. Das beitragspflichtige Entgelt Abkürzungen Das Wichtigste in Kürze Inhalt I. Die Sozialversicherung als Teil der sozialen Sicherheit.. II. Gemeinsame Vorschriften 1. Voraussetzung der Versicherungspflicht 1.1 Beschäftigungsverhältnis

Mehr

Geschäftsstelle für Mitarbeitervertreter (KODA/MAV) Erzdiözese Freiburg

Geschäftsstelle für Mitarbeitervertreter (KODA/MAV) Erzdiözese Freiburg Geschäftsstelle für Mitarbeitervertreter (KODA/MAV) Erzdiözese Freiburg Diözesane Arbeitsgemeinschaft für Mitarbeitervertretungen Claudia Kuhner, Rechtssekretärin Stand: 14.07.05 Wer bezahlt was bis wann,

Mehr

Fehlzeitenkatalog. Erläuterung der Spalten der Übersichtstabelle:

Fehlzeitenkatalog. Erläuterung der Spalten der Übersichtstabelle: Fehlzeitenkatalog Der Fehlzeitenkatalog gibt Ihnen eine Übersicht über die Fehlzeiten im Bracht LOHN und erläutert die Auswirkungen auf Abrechnung, Meldungen und Bescheinigungen sowie Anträge. Der Bracht

Mehr

Elterngeld. Voraussetzungen Dauer Höhe.

Elterngeld. Voraussetzungen Dauer Höhe. Elterngeld Voraussetzungen Dauer Höhe www.betainstitut.de Liebe Leserin, lieber Leser, durch unsere zahlreichen Projekte und Studien zur Verbesserung der Patientenversorgung ist uns bekannt, dass Patienten

Mehr

UNSER SERVICE. Praxistage Die SVA am Weg von der Krankenkasse zur Gesundheitsversicherung. Ein Plus für UnternehmerInnen

UNSER SERVICE. Praxistage Die SVA am Weg von der Krankenkasse zur Gesundheitsversicherung. Ein Plus für UnternehmerInnen Praxistage 2011 Die SVA am Weg von der Krankenkasse zur Gesundheitsversicherung SVA-Perspektiven 2011-2015 Gesundheitsversicherung statt Krankenkasse Weiterentwicklung für unsere Kunden Verwaltungseffizienz

Mehr

NEWSLETTER DIE REFERENZ FÜR IHREN ERFOLG. IN DIESER AUSGABE: Wichtige Grenzwerte in der Sozialversicherung für das Jahr 2018

NEWSLETTER DIE REFERENZ FÜR IHREN ERFOLG. IN DIESER AUSGABE: Wichtige Grenzwerte in der Sozialversicherung für das Jahr 2018 NEWSLETTER Kundeninformation der dbfp Deutsche Beratungsgesellschaft für Finanzplanung IN DIESER AUSGABE: Wichtige Grenzwerte in der Sozialversicherung für das Jahr 2018 DIE REFERENZ FÜR IHREN ERFOLG Ausgabe

Mehr

Arbeitnehmer mit Krankengeldanspruch

Arbeitnehmer mit Krankengeldanspruch 14.11.2017 Krankengeld: Anspruch, Dauer, Höhe, Berechnung Wer lange krank ist, hat große Einkommenseinbußen. Hier erfahren Sie die grundlegenden Fakten zur Lohnfortzahlung im Krankheitsfall, zum Krankengeld

Mehr

Patienten erhalten Krankengeld, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind: Mitgliedschaft in einer Krankenversicherung mit Anspruch auf Krankengeld

Patienten erhalten Krankengeld, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind: Mitgliedschaft in einer Krankenversicherung mit Anspruch auf Krankengeld Krankengeld ( 44 ff SGB V) Das Krankengeld ist eine Entgeltersatzleistung der gesetzlichen Krankenversicherung. Gesetzlich Versicherte haben Anspruch auf Krankengeld, wenn sie aufgrund ihrer Beschwerden

Mehr

Vorlesung Arbeitsrecht. 9 Entgeltfortzahlung bei Verhinderung des AN

Vorlesung Arbeitsrecht. 9 Entgeltfortzahlung bei Verhinderung des AN Prof. Dr. R. Singer Wintersemester 2009/10 (2.2.2010, 9) Vorlesung Arbeitsrecht 9 Entgeltfortzahlung bei Verhinderung des AN 2 Gründe: - Krankheit EFZG (Entgeltfortzahlung 6 Wochen) - persönliche Verhinderung

Mehr

Das Mutterschutzgesetz sieht vor, dass Mütter in den

Das Mutterschutzgesetz sieht vor, dass Mütter in den Mutterschaftsgeld vor und nach der Geburt Das Mutterschutzgesetz sieht vor, dass Mütter in den sechs Wochen vor der Geburt nicht arbeiten sollen und in den acht Wochen nach der Geburt bei Früh- und Mehrlingsgeburten

Mehr

Kinderversorgung bei Krankheit

Kinderversorgung bei Krankheit Kinderversorgung bei Krankheit Beigesteuert von Wednesday, 7. May 2008 Letzte Aktualisierung Thursday, 8. May 2008 Kinderversorgung bei Krankheit 1. Einleitung Was tun, wenn Kinder erkranken, die Urlaubstage

Mehr

Krankheit von Arbeitnehmern

Krankheit von Arbeitnehmern Krankheit von Arbeitnehmern Gina Sanders - Fotolia.com Arbeitnehmer haben grundsätzlich einen Anspruch auf Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall in Höhe von 100 Prozent bis zur Dauer von sechs Wochen. Die

Mehr

Ein Engagement der betapharm. Elterngeld. Voraussetzungen Dauer Höhe

Ein Engagement der betapharm.  Elterngeld. Voraussetzungen Dauer Höhe Ein Engagement der betapharm www.betacare.de Elterngeld Voraussetzungen Dauer Höhe Michael Ewers Andreas Widmann Liebe Leserin, lieber Leser, betapharm setzt sich seit Jahren aktiv für eine verbesserte

Mehr

VERSICHERUNGSMAKLER. Ziegelstrasse Limburg.LAHN FON: FAX:

VERSICHERUNGSMAKLER. Ziegelstrasse Limburg.LAHN FON: FAX: VERSICHERUNGSMAKLER Ziegelstrasse 21 65554 Limburg.LAHN FON: 06433. 9479783 FAX: 06431. 5934997 EMAIL: info@vonkleist-consulting.de WEB: www.ausfallversicherung.org Ausfall - Versicherung Die optimale

Mehr

Hilfe, mein Kunde bekommt ein Kind!

Hilfe, mein Kunde bekommt ein Kind! Mutterschutz & Elternzeit Hilfe, mein Kunde bekommt ein Kind! Die ergänzende Vermittlerinformation zur Broschüre "Mit Sicherheit in guten Händen" 2 Während Mutterschutz und Elternzeit... tauchen viele

Mehr

Christina Klein. Der Unterhaltsanspruch von Mutter und Vater aus Anlass der Geburt. interna. Ihr persönlicher Experte

Christina Klein. Der Unterhaltsanspruch von Mutter und Vater aus Anlass der Geburt. interna. Ihr persönlicher Experte Christina Klein Der Unterhaltsanspruch von Mutter und Vater aus Anlass der Geburt interna Ihr persönlicher Experte interna Dieser Ratgeber wird digital produziert. Die laufende Einarbeitung von Änderungen

Mehr

Soziale Absicherung für UnternehmerInnen bei Krankheit, Unfall und Mutterschaft

Soziale Absicherung für UnternehmerInnen bei Krankheit, Unfall und Mutterschaft Soziale Absicherung für UnternehmerInnen bei Krankheit, Unfall und Mutterschaft Dir. Dr. Reinhold Hämmerle SVA der gewerblichen Wirtschaft Sozialversicherung - Krankenversicherung - Pensionsversicherung

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Artikel-Nr. 3842 09001 Öffentliche Sozialleistungen K II 1 - j/09 ( Fachauskünfte: (071 641-26 02 24.01.2011 Gesetzliche Kranken,- Pflege- und Rentenversicherung in Baden-Württemberg im Jahr 2009 Teil

Mehr

Der DSTG -Tarifausschuss informiert zur

Der DSTG -Tarifausschuss informiert zur Der DSTG -Tarifausschuss informiert zur 1 Informieren Sie frühzeitig Ihre Krankenkasse, bei einer zu erwartenden längeren Krankheit. Konkret : Ist zu erwarten, dass Sie länger als 6 Wochen krank sein werden,

Mehr

Bestellnummer:

Bestellnummer: Hinweis: Unsere Werke sind stets bemüht, Sie nach bestem Wissen zu informieren. Die vorliegende Ausgabe beruht auf dem Stand von September 2015. Verbindliche Auskünfte holen Sie gegebenenfalls bei einem

Mehr

Dürfen Beschäftigte während der Arbeitszeit zum Arzt?

Dürfen Beschäftigte während der Arbeitszeit zum Arzt? Geschäftsstelle für Mitarbeitervertretungen DiAG/MAV/KODA Erzdiözese Freiburg Diözesane Arbeitsgemeinschaft für Mitarbeitervertretungen Claudia Kuhner, Rechtssekretärin Stand: 15.04.2016 Dürfen Beschäftigte

Mehr

Gesetzliche Krankenversicherung. Mitglieder, mitversicherte Angehörige und Krankenstand. Jahresdurchschnitt 2013

Gesetzliche Krankenversicherung. Mitglieder, mitversicherte Angehörige und Krankenstand. Jahresdurchschnitt 2013 Gesetzliche Krankenversicherung Mitglieder, mitversicherte Angehörige und Krankenstand Jahresdurchschnitt 2013 (Ergebnisse der GKV-Statistik KM1/13) Stand: 31. März 2014 Mä = Männer; Fr = Frauen; Zu =

Mehr

Öffentliche Sozialleistungen

Öffentliche Sozialleistungen Artikel-Nr. 3842 14001 Öffentliche Sozialleistungen K II 1 - j/14 (1) Fachauskünfte: (0711) 641-26 02 27.11.2015 Gesetzliche Kranken-, Pflege- und Rentenversicherung in Baden-Württemberg im Jahr 2014 Teil

Mehr

Hilfe, mein Kunde bekommt ein Kind!

Hilfe, mein Kunde bekommt ein Kind! Mutterschutz & Elternzeit Hilfe, mein Kunde bekommt ein Kind! Die ergänzende Vermittlerinformation zur Broschüre "Mit Sicherheit in guten Händen" 2 Fazit Auf die gesamte Lebenszeit gesehen relativiert

Mehr

Gesetzliche Krankenversicherung. Mitglieder, mitversicherte Angehörige und Krankenstand. Jahresdurchschnitt 2016

Gesetzliche Krankenversicherung. Mitglieder, mitversicherte Angehörige und Krankenstand. Jahresdurchschnitt 2016 Gesetzliche Krankenversicherung Mitglieder, mitversicherte Angehörige und Krankenstand Jahresdurchschnitt 2016 (Ergebnisse der GKV-Statistik KM1/13) Stand: 16. März 2017 Mä = Männer; Fr = Frauen; Zu =

Mehr

Gesetzliche Krankenversicherung. Mitglieder, mitversicherte Angehörige und Krankenstand. Jahresdurchschnitt 2011

Gesetzliche Krankenversicherung. Mitglieder, mitversicherte Angehörige und Krankenstand. Jahresdurchschnitt 2011 Gesetzliche Krankenversicherung Mitglieder, mitversicherte Angehörige und Krankenstand Jahresdurchschnitt 2011 (Ergebnisse der GKV-Statistik KM1/13) Stand: 23. April 2012 Mä = Männer; Fr = Frauen; Zu =

Mehr

slovakia daňové a účtovné novinky STRANA 1/6 JANUÁR 2014 ZMENY V ZDAŇOVANÍ A ODVODOCH FYZICKÝCH OSÔB

slovakia daňové a účtovné novinky STRANA 1/6 JANUÁR 2014 ZMENY V ZDAŇOVANÍ A ODVODOCH FYZICKÝCH OSÔB STRANA 1/6 JANUÁR 2014 SEITE 1/6 JANUAR 2014 ZMENY V ZDAŇOVANÍ A ODVODOCH FYZICKÝCH OSÔB V tomto vydaní Mailing BMB Leitner by sme Vás chceli informovať o zmenách v zdaňovaní a odvodoch fyzických osôb

Mehr

ZHAW School of Management and Law, Winterthur. Tagung vom 4. Juli 2013 Krankheit im Arbeitsverhältnis: Neue Phänomene Aktuelle Rechtsfragen

ZHAW School of Management and Law, Winterthur. Tagung vom 4. Juli 2013 Krankheit im Arbeitsverhältnis: Neue Phänomene Aktuelle Rechtsfragen ZHAW School of Management and Law, Winterthur Tagung vom 4. Juli 2013 Krankheit im Arbeitsverhältnis: Neue Phänomene Aktuelle Rechtsfragen Das Auffangnetz für erkrankte Arbeitnehmende: Lohnfortzahlung

Mehr

Informationsveranstaltung zu den Themen Arbeitsunfähigkeit & Rehabilitationsgeld am KSL, Mayr Heidelinde

Informationsveranstaltung zu den Themen Arbeitsunfähigkeit & Rehabilitationsgeld am KSL, Mayr Heidelinde Informationsveranstaltung zu den Themen Arbeitsunfähigkeit & Rehabilitationsgeld am 26.9.2014 Arbeitsunfähigkeit infolge Krankheit KRANKENGELD Gesetzliche Mindestleistung 26 Wochen oder gesetzliche Mehrleistung

Mehr

Hilfen für Familien Im Alltag Bei Krankheit In Notfällen

Hilfen für Familien Im Alltag Bei Krankheit In Notfällen www.betainstitut.de Hilfen für Familien Im Alltag Bei Krankheit In Notfällen Liebe Leserin, lieber Leser, durch unsere zahlreichen Projekte und Studien zur Verbesserung der Patientenversorgung ist uns

Mehr

Tvoríme základy. Liebe Leserin, lieber Leser, Milé čitateľky, milí čitatelia, Lesen Sie in dieser Ausgabe: V tomto vydaní Vám prinášame: Recht aktuell

Tvoríme základy. Liebe Leserin, lieber Leser, Milé čitateľky, milí čitatelia, Lesen Sie in dieser Ausgabe: V tomto vydaní Vám prinášame: Recht aktuell Tvoríme základy Mandantenbrief Aktuelles aus den Bereichen Steuern, Recht und Wirtschaft Informácie z oblastí daní, práva a hospodárstva Ausgabe / vydanie: Dezember / december 2012 www.roedl.com/sk Lesen

Mehr

Palliativversorgung. & Soziales

Palliativversorgung. & Soziales Palliativversorgung & Soziales Aktualisierungen 2015 S. 15 Stationäre Hospize S. 16 Kosten Die Kosten trägt zum Teil die Krankenkasse (mindestens 198,45 e pro Tag), bei Pflegebedürftigkeit zum Teil die

Mehr

Abrechnung von Kurzarbeit

Abrechnung von Kurzarbeit Abrechnung von Kurzarbeit Welche Eingaben sind im Programm erforderlich? Wie wird die Kurzarbeit in der Lohnabrechnung dargestellt? Wie wird die Sozialversicherung berechnet? Hintergrund Die Abrechnung

Mehr

Kranken- und Pflegeversicherung. Bezieher. von Arbeitslosengeld II

Kranken- und Pflegeversicherung. Bezieher. von Arbeitslosengeld II Kranken- und Pflegeversicherung Bezieher von Arbeitslosengeld II Inhalt 04 Allgemeines 05 Versicherungspflicht 07 Beginn und Ende der Mitgliedschaft 08 Zuständige Krankenkasse 09 Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge

Mehr

GSVG-Pflichtversicherung Neue Selbständige 2 Abs. 1 Z. 4 GSVG

GSVG-Pflichtversicherung Neue Selbständige 2 Abs. 1 Z. 4 GSVG GSVG-Pflichtversicherung Neue Selbständige 2 Abs. 1 Z. 4 GSVG Mag. Pia Basziszta Neue Selbständige Die GSVG-Versicherung setzt eine selbständige Tätigkeit voraus, die nach dem Einkommensteuerrecht zu Einkünften

Mehr

Workshop Mutterschutz Potsdam 24. Oktober 2013

Workshop Mutterschutz Potsdam 24. Oktober 2013 Workshop Mutterschutz Potsdam 24. Oktober 2013 Ärztliches Beschäftigungsverbot Dr. Frank Eberth Landesamt für Arbeitsschutz URL: http://bb.osha.de E-Mail: frank.eberth@las.brandenburg.de 3 Abs. 1 Mutterschutzgesetz

Mehr

Fortbildungsordnung nach 54 Berufsbildungsgesetz für die Fortbildung zur Krankenkassenfachwirtin und zum Krankenkassenfachwirt im Land Bremen

Fortbildungsordnung nach 54 Berufsbildungsgesetz für die Fortbildung zur Krankenkassenfachwirtin und zum Krankenkassenfachwirt im Land Bremen Fortbildungsordnung nach 54 Berufsbildungsgesetz für die Fortbildung zur Krankenkassenfachwirtin und zum Krankenkassenfachwirt im Land Bremen Fortbildungsordnung nach 54 Berufsbildungsgesetz für die Fortbildung

Mehr

Was Sie über "kleine Jobs" wissen sollten!

Was Sie über kleine Jobs wissen sollten! Tipps und Informationen Was Sie über "kleine Jobs" wissen sollten! Minijob - Chancen und Risiken Minijob - was ist das? Der Minijob ist eine geringfügig entlohnte Beschäftigung. Geringfügigkeit liegt vor,

Mehr

Opatrovateľ / ka - Nemecko

Opatrovateľ / ka - Nemecko Personalagentur Opatrovateľ / ka - Nemecko Entlohnung : 3 430 za turnus einschließlich Steuer Betreute Person: Gewünschte Qualifikation: Opatrovateľ / ka Personenzahl: 1 freie Plätze: Land: Nemecko Antrittsdatum:

Mehr

Betreuungsvertrag unter Einbeziehung des Tagesmüttervereins Landkreis Konstanz e.v., Beratungsstelle Radolfzell. Name der Mutter.

Betreuungsvertrag unter Einbeziehung des Tagesmüttervereins Landkreis Konstanz e.v., Beratungsstelle Radolfzell. Name der Mutter. TAGESMÜTTERMODELL RADOLFZELL AM BODENSEE (GILT NUR FÜR KINDER VON 0-3 JAHRE) Betreuungsvertrag unter Einbeziehung des Tagesmüttervereins Landkreis Konstanz e.v., Beratungsstelle Radolfzell Angaben über

Mehr

Anlage zu 27e der Satzung der DAK. Wahltarife Krankengeld

Anlage zu 27e der Satzung der DAK. Wahltarife Krankengeld Anlage zu 27e der Satzung der DAK Wahltarife Krankengeld Stand: 01.01.2010 Inhaltsverzeichnis Seite ABSCHNITT A 2 Wahltarif, Beginn und Ende 2 ABSCHNITT B 3 Bindungsfrist und Kündigung / Sonderkündungsrecht

Mehr

Mutterschutz und Beschäftigungsverbot

Mutterschutz und Beschäftigungsverbot Mutterschutz und Beschäftigungsverbot Das Mutterschutzgesetz gilt für alle Frauen, die in einem Arbeits- oder Ausbildungsverhältnis stehen. Es kommt auch bei Arbeitnehmerinnen, die in einem Probe-, Teilzeit-

Mehr

Familienpolitische Leistungen

Familienpolitische Leistungen Kindergeld Kinderzuschlag Elternzeit Elterngeld Landeserziehungsgeld Mutterschaftsgeld Unterhaltsvorschuss Steuerfreibeträge Studium /Ausbildung u.v.m. Staatlich anerkannte Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen

Mehr

Gesetzliche Krankenversicherung. Mitglieder, mitversicherte Angehörige und Krankenstand. Jahresdurchschnitt 2010

Gesetzliche Krankenversicherung. Mitglieder, mitversicherte Angehörige und Krankenstand. Jahresdurchschnitt 2010 Gesetzliche Krankenversicherung Mitglieder, mitversicherte Angehörige und Krankenstand Jahresdurchschnitt 2010 (Ergebnisse der GKV-Statistik KM1/13) Stand: 1. April 2011 Mä = Männer; Fr = Frauen; Zu =

Mehr

Ich kann auf mein Einkommen nicht verzichten. Die BU PROTECT Berufsunfähigkeitsversicherung.

Ich kann auf mein Einkommen nicht verzichten. Die BU PROTECT Berufsunfähigkeitsversicherung. Ich kann auf mein Einkommen nicht verzichten. Die BU PROTECT Berufsunfähigkeitsversicherung. NAME: WOHNORT: ZIEL: PRODUKT: Irene Lukas Hamburg Ein sicheres Einkommen auch wenn ich einmal nicht arbeiten

Mehr

18 werden mit Behinderung - was ändert sich?

18 werden mit Behinderung - was ändert sich? 18 werden mit Behinderung - was ändert sich? Mit dem 18. Geburtstag, dem Eintritt der Volljährigkeit, endet das Sorgerecht der Eltern für alle Kinder. Bei Kindern mit Behinderung sind viele Änderungen

Mehr

Mutterschaft. Mutterschaft: Alles zum Thema. Mutterschaft: Schwangerenvorsorge. Mutterschaft: Leistungen in und nach der Schwangerschaft

Mutterschaft. Mutterschaft: Alles zum Thema. Mutterschaft: Schwangerenvorsorge. Mutterschaft: Leistungen in und nach der Schwangerschaft Mutterschaft Mutterschaft: Alles zum Thema Wenn eine Frau Mutter wird, ändert sich alles. Sie braucht nicht nur die Unterstützung der Familie, sondern auch der Gesellschaft. Eine Fülle an Maßnahmen und

Mehr

Dobré poistenie. Sociálne zabezpečenie v Rakúsku

Dobré poistenie. Sociálne zabezpečenie v Rakúsku Die Sozialversicherung in Österreich Institutionen Dobré poistenie Sociálne zabezpečenie v Rakúsku 2013 Informácia Rakúskeho spoločenského a hospodárskeho múzea na objednávku vrcholového zväzu rakúskych

Mehr

IM JAHRESDURCHSCHNITT 2008

IM JAHRESDURCHSCHNITT 2008 STATISTIK DER LANDWIRTSCHAFTLICHEN KRANKENKASSEN ÜBER MITGLIEDER, FAMILIENANGEHÖRIGE UND KRANKE (VORDRUCK KM 1/13) - einschl. Mitglie Pflegekassen - IM JAHRESDURCHSCHNITT 2008 ÜBERSICHT ÜBER DIE WESENTLICHEN

Mehr

Gesetzliche Krankenversicherung. Mitglieder, mitversicherte Angehörige und Krankenstand. Monatswerte Januar 2011

Gesetzliche Krankenversicherung. Mitglieder, mitversicherte Angehörige und Krankenstand. Monatswerte Januar 2011 Gesetzliche Krankenversicherung Mitglieder, mitversicherte Angehörige und Krankenstand Monatswerte Januar 2011 (Ergebnisse der GKV-Statistik KM1) Stand: 1. Februar 2011 Inhalt Seite Januar 2011... 1 Mä

Mehr

Wiedereingliederungsgeld

Wiedereingliederungsgeld Wiedereingliederungsgeld 1 Zielsetzung aus sozialversichungsrechtlicher Sicht Personen, die mit dem/der Arbeitgeber/in eine Wiedereingliederungsteilzeit vereinbart haben, steht unter bestimmten Voraussetzungen,

Mehr

Tipps und Tricks für werdende Eltern

Tipps und Tricks für werdende Eltern Tipps und Tricks für werdende Eltern Wir machen aus Zahlen Werte Für werdende Eltern gibt es einiges zu beachten, damit man keine Nachteile erleidet und alle Vorteile ausschöpfen kann. Des Weiteren gibt

Mehr

Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e M ä d c h e n c h a p t e r

Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e M ä d c h e n c h a p t e r Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e M ä d c h e n c h a p t e r þÿ k ö l n d e H o u s e h a r d s t y l e, o d e r, d r u m p r o j e k t e s s e n f ü r d e n g u t e n z u 5 6 e u r o... a n d n o n s

Mehr

Slovenské pracovné právo Slowakisches Arbeitsrecht

Slovenské pracovné právo Slowakisches Arbeitsrecht Gewerkschaftsbünde Slovenské pracovné právo Slowakisches Arbeitsrecht JUDr. Zdena Dvoranová Jurist OZECH Wien, 16. 3. 2010 Pramene pracovného práva Rechtsquellen des Arbeitsrechts Ústava SR, Zákonník práce

Mehr