Handbuch des Urheberrechts

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Handbuch des Urheberrechts"

Transkript

1 Handbuch des Urheberrechts Herausgegeben von Prof. Dr. Ulrich Loewenheim Frankfurt am Main Bearbeitet von* Dr. Bernhard v. Becker, Rechtsanwalt in München; Dr. Oliver Castendyk, Rechtsanwalt in Potsdam; Dr. Christian Czychowski, Rechtsanwalt in Berlin; Prof. Dr. Dr. h.c. Adolf Dietz, München; Prof. Dr. Rolf Dünnwald, Hamburg; Prof. Dr. Norbert P. Flechsig, Rechtsanwalt in Stuttgart; Prof. Dr. Horst-Peter Götting, Dresden; Prof. Dr. Reto M. Hilty, München/ Zürich; Prof. Dr. Thomas Hoeren, Münster; Dr. Paul Katzenberger, Rechtsanwalt in München; Dr. Frank A. Koch, Rechtsanwalt in München; Philipp Kreuzer, Rechtsanwalt in Straßburg; Prof. Dr. Michael Lehmann, München; Dr. Silke v. Lewinski, München; Prof. Dr. Ulrich Loewenheim, Frankfurt; Prof. Dr. Hans-Kurt Mees, RiBGH ad., Karlsruhe; Prof. Dr. Ferdinand Melichar, Rechtsanwalt in München; Dr. Anke Nordemann-Schiffel, Rechtsanwältin in Potsdam; Dr. Axel Nordemann, Rechtsanwalt in Berlin; Dr. Jan^Sem^INm0mutm, Rechtsanwalt in Berlin; Prof. Dr. Wilhelm Nordemann, Rechtsanwalt 1^1 Potsdam; Dr. Alexander Peukert, München; Gerhh$Hii$eiinigftWLe<ShlS»fMilt in Bonn; Ulrich Reber, Rechtsanwalt in München^Dr^Sabine.Rojahm Rechtsanwältin in München; Dr. Claudia Rossbach^^keclaSsaxwiiäXin in München; Dr. Christian Schertz, Rechtsanwalt in Berlin; Sibylle Schlatter, Rechtsanwältin in München; Dr. Gernot Schulze, Rechtsanwalt in München; Prof. Dr. Mathias Schwarz, Rechtsanwalt in München; Dr. Kai Vinck, Rechtsanwalt in Berlin; Dr. Martin Vogel, Rechtsanwalt in München; Prof. Dr. Michel Walter, Rechtsanwalt in Wien Verlag C. H. Beck München 2003

2 Inhaltsübersicht" Inhaltsverzeichnis ^ XI Bearbeiterverzeichnis LVII Abkürzungsverzeichnis LIX Literaturverzeichnis LXIX Urheberrechtsgesetz LXXI 1. Teil. Grundlagen des Urheberrechts 1. Kapitel. Urheberrecht (.;. 1. Abschnitt; Allgemeine Fragen 1 Gegenstand, Zweck und Bedeutung des Urheberrechts 1 2 Geschichte und Quellen des Urheberrechts 5 3 Verhältnis des Urheberrechts zu anderen Rechtsgebieten Urheberrechtliche Grundbegriffe in vergleichender Sicht Abschnitt: Das geschützte Werk, 5 Übersicht 45 6 Schutzvoraussetzungen 46 7 Schutzgegenstand 57 8 Schutzumfang 65 9 Die Werkarten Abschnitt: Die Urheberschaft 10 Der Urheber...,, Miturheberschaft und Werkverbindungen Filmurheber und Urheber vbrbestehender Werke Urheber in Arbeits-oder Dienstverhältnissen Vermutung der Urheberschaft ' Abschnitt: Das Urheberpersönlichkeitsrecht 15 Grundlagen des Urheberpersönlichkeitsrechts Die einzelnen Urheberpersönlichkeitsrechte Zugang zu Werkstücken ( 25 UrhG) ' Das Recht am eigenen Bild Abschnitt: Die Verwertungsrechte 19 Übersicht zu den Verwertungsrechten ; Rechte zur körperlichen Verwertung Rechte zur unkörperlichen Verwertung Abschnitt: Schutzdauer, Übertragbarkeit und Vererbung des Urheberrechts 22 Schutzdauer des Urheberrechts Übertragbarkeit und Vererblichkeit des Urheberrechts ; 327 VII

3 Übersicht Inhaltsübersicht 7. Abschnitt: Urhebervertragsrecht 24 Überblick über das Urhebervertragsrecht Das System der Nutzungsrechte Entstehung und Erlöschen von Nutzungsrechten Beschränkte Einräumung von Nutzungsrechten Übertragung von Nutzungsrechten Vergütung von Nutzungsrechten Abschnitt; Schranken des Urheberrechts 30 Übersicht über die Schranken, des Urheberrechts Einzelfälle der Urheberrechtsschranken Besondere Regelungen Abschnitt: Technische Schutzmaßnahmen 33 Übersicht zu technischen Schutzmaßnahmen Schutz technischer Maßnahmen Schutz der zur Rechtewahrnehmung erforderlichen Informationen Begrenzung technischer Maßnahmen Kapitel. Leistungsschutzrechte 37 Schutz von Lichtbildern...:... '.....'.:.., Schutz des ausübenden Künstlers Das Recht des Veranstalters Schutz des Herstellers von Tonträgern Schutz des Sendeunternehmens Der Schutz des Filmherstellers, Leistungsschutz von Datenbanken : Sonstige verwandte Schutzrechte Kapitel. Verwertungsgesellschaften 45 Allgemeines, Die einzelnen Verwertungsgesellschaften, ihre Aufgabenbereiche und Zu- ; sammenschlüsse Rechtsbeziehungen zu den Berechtigten...' Rechtsbeziehurigen zu den Nutzern ' Erledigung von Streitfällen :... " Erlaubnispflicht und Aufsicht Kapitel. Besonderheiten des österreichischen und schweizerischen Rechts 51 Österreich.'.'.'... ' Schweiz ' Kapitel. Europäisches und Internationales Urheberrecht 1. Abschnitt: Europäisches Urheberrecht *. ' 53 Übersicht zum europäischen Urheberrecht : Die europäischen Richtlinien Die Regeln über den freien Waren- und Diensdeistungsverkehr'(Art. 28 ff. EG) v! Die Wettbewerbsregeln (Art. 81, 82 EG)...: 887 VIII

4 Inhaltsübersicht Übersicht 2. Abschnitt: Internationales Urheberrecht 57 Grundlagen Anwendbares Recht und Internationale Zuständigkeit der Gerichte Teil. Vertragsgestaltung im Urheberrecht 1. Kapitel. Allgemeine Grundsätze 59 Arten von Urheberrechtsverträgen Art und Umfang der Rechtseinräumung Vereinbarungen über die Gegenleistung Gewährleistung und Haftung Sonderfragen bei Arbeits-und Dienstverhältnissen Kapitel. Einzelne Vertragsarten 64 Verlagsverträge über belletristische Werke Verlagsverträge über wissenschafdiche Werke und Sachbücher Übersetzerverträge Presseverträge Musikverlagsverträge Tonträgerherstellungsverträge und benachbarte Musikverträge Verträge über Werke der bildenden Kunst Verträge über Werke der Baukunst Bühnenverträge Verträge über Lichtbildwerke und Lichtbilder Filmverträge Sendeverträge Verträge über Computerprogramme Datenbankverträge Internetverträge Merchandisingverträge Teil. Urheberrechtliche Ansprüche und ihre Durchsetzung 1. Kapitel. Zivilrechtliche Ansprüche 1. Abschnitt: Vertragliche Ansprüche 80 Vertragliche Ansprüche Abschnitt: Verletzungsansprüche 81 Ansprüche aus Verletzung des Urheber-oder Leistungsschutzrechts Ansprüche aus der Verletzung technischer Schutzmaßnahmen Ansprüche aus der Verletzung anderer Immaterialgüterrechte Ansprüche aus Wettbewerbsverletzung Abschnitt: Gesetzliche Vergütungsansprüche 85 Übersicht zu den gesetzlichen Vergütungsansprüchen Vergütung für Vervielfältigungen zum eigenen Gebrauch Die Vermiet- und Verleihtantieme 1862 IX

5 Übersicht Inhaltsübersicht 88 Das Folgerecht Sonstige Vergütungsansprüche Kapitel. Straf- und Bußgeldvorschriften 90 Strafvorschriften Bußgeldvorschriften Kapitel. Rechtsdurchsetzung und Verfahren 1. Abschnitt: Zivilverfahren 92 Zuständigkeit der Gerichte und anwaltliche Vertretung Einstweilige Verfugung Hauptsacheverfahren! Zwangsvollstreckung, Insolvenz, Bestellung von Sicherheiten Abschnitt: Strafverfahren 96 Strafverfahren Bußgeldverfahren ' Sachverzeichnis 2101

Handbuch des Urheberrechts

Handbuch des Urheberrechts Handbuch des Urheberrechts 2. Auflage Herausgegeben von Prof. Dr. Ulrich Loewenheim Frankfurt am Main Bearbeitet von Dr. Bernhard v. Becker, Rechtsanwalt in München; Prof. Dr. Oliver Castendyk, Rechtsanwalt

Mehr

Handbuch des Urheberrechts

Handbuch des Urheberrechts Helmut Haberstumpf 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Handbuch des Urheberrechts Zweite völlig neubearbeitete

Mehr

Vorlesung Urheberrecht und Grundzüge des Gewerblichen Rechtsschutzes mit europäischen Bezügen

Vorlesung Urheberrecht und Grundzüge des Gewerblichen Rechtsschutzes mit europäischen Bezügen Prof. Dr. Olaf Sosnitza Sommersemester 2015 Vorlesung Urheberrecht und Grundzüge des Gewerblichen Rechtsschutzes mit europäischen Bezügen Do., 16 18 Uhr in HS II (AU) A. Literaturhinweise I. Lehrbücher

Mehr

Urheberrecht und Multimedia

Urheberrecht und Multimedia Urheberrecht und Multimedia Eine praxisorientierte Einführung Von Dr. Astrid Auer-Reinsdorff Rechtsanwältin und Andrea Brandenburg Rechtsanwältin ERICH SCHMIDT VERLAG Vorwort 5 Inhaltsübersicht 7 Abkürzungsverzeichnis

Mehr

Urheberrecht. Kommentar

Urheberrecht. Kommentar Urheberrecht Kommentar von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Gerhard Schricker, Ulrich Loewenheim, Prof. Dr. Horst-Peter Götting, Prof. Dr. Maximilian W. Haedicke, Dr. Gerhard Haß, Dr. Paul Katzenberger, Dr. Christof

Mehr

Gesetz zur Regelung des Urheberrechts in der Informationsgesellschaft

Gesetz zur Regelung des Urheberrechts in der Informationsgesellschaft Gesetz zur Regelung des Urheberrechts in der Informationsgesellschaft Ergänzungsband zum Praxiskommentar zum Urheberrecht Herausgegeben von Dr. Artur-Axel Wandtke o. Professor an der Humboldt-Universität

Mehr

Juristische Kurz-Lehrbücher. Urheberrecht. Ein Studienbuch. von Prof. Dr. Manfred Rehbinder. 16., neu bearbeitete Auflage

Juristische Kurz-Lehrbücher. Urheberrecht. Ein Studienbuch. von Prof. Dr. Manfred Rehbinder. 16., neu bearbeitete Auflage Juristische Kurz-Lehrbücher Urheberrecht Ein Studienbuch von Prof. Dr. Manfred Rehbinder 16., neu bearbeitete Auflage Urheberrecht Rehbinder schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG

Mehr

Prof. Dr. Sebastian Wündisch, LL.M.

Prof. Dr. Sebastian Wündisch, LL.M. Prof. Dr. Christian Berger Universität Leipzig Prof. Dr. Sebastian Wündisch, LL.M. Rechtsanwalt, Dresden Urhebervertragsrecht Handbuch 2. Auflage Dr. Paul Abel, Rechtsanwalt, Augsburg Prof. Dr. Claus Ahrens,

Mehr

Designrecht. Nomos. 2. Auflage. Dr. Helmut Eichmann Prof. Dr. Annette Kur [Hrsg.] Praxishandbuch

Designrecht. Nomos. 2. Auflage. Dr. Helmut Eichmann Prof. Dr. Annette Kur [Hrsg.] Praxishandbuch Dr. Helmut Eichmann Prof. Dr. Annette Kur [Hrsg.] Designrecht Praxishandbuch 2. Auflage Dr. Helmut Eichmann, Rechtsanwalt, München Anja Franke, LL.M., Rechtsanwältin, Fachanwältin für Gewerblichen Rechtsschutz,

Mehr

Patent-, Marken- und Urheberrecht

Patent-, Marken- und Urheberrecht Patent-, Marken- und Urheberrecht Leitfaden für Ausbildung und Praxis von Dipl.-Ing. olker Ilzhöfer 6. Auflage Patent-, Marken- und Urheberrecht Ilzhöfer wird vertrieben von beck-shop.de Thematische Gliederung:

Mehr

Handbuch des Urheberrechts

Handbuch des Urheberrechts Handbuch des Urheberrechts von Dr. Bernhard von Becker, Prof. Dr. Oliver Castendyk, Dr. Christian Czychowski, Adolf Dietz, Prof. Dr. Rolf Dünnwald, Prof. Dr. Norbert P. Flechsig, Prof. Dr. Horst-Peter

Mehr

Juristische Kurz-Lehrbücher. Urheberrecht. Ein Studienbuch. von Prof. Dr. Manfred Rehbinder. 15., neu bearbeitete Auflage

Juristische Kurz-Lehrbücher. Urheberrecht. Ein Studienbuch. von Prof. Dr. Manfred Rehbinder. 15., neu bearbeitete Auflage Juristische urz-lehrbücher Urheberrecht Ein Studienbuch von Prof. Dr. Manfred Rehbinder 15., neu bearbeitete Auflage Urheberrecht Rehbinder schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG

Mehr

... Revision, 26.01.2007

... Revision, 26.01.2007 Revision Abkürzungen... XII Literatur... XIV Teil 1. Einleitung... 1 1 Teil 2. Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht Überblick... 3 A. Allgemeines.. 3 2 B. Erläuterung von häufig verwendeten Begriffen...

Mehr

Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht

Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht Prüfe dein Wissen: PdW 32 Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht von Prof. Dr. Horst-Peter Götting 3. Auflage Verlag C.H. Beck München 2015 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 406

Mehr

Geistiges Eigentum im Internet

Geistiges Eigentum im Internet Gliederung: Geistiges Eigentum im Internet Referent: Alexander Klaus Matrikel: 17452 Veranstaltung: Internetrecht Dozent: Prof. Dr. Klaus Lammich 1. Geistiges Eigentum 1.1 Abgrenzung zum Sacheingentum

Mehr

Fallsammlung zum. Urheber- und Medienrecht. Für Studium, Fachanwaltsausbildung und Praxis. Herausgegeben von

Fallsammlung zum. Urheber- und Medienrecht. Für Studium, Fachanwaltsausbildung und Praxis. Herausgegeben von Fallsammlung zum Urheber- und Medienrecht Für Studium, Fachanwaltsausbildung und Praxis Herausgegeben von Prof. Dr. Artur-Axel Wandtke, Humboldt-Universität zu Berlin Prof. Dr. Winfried Bullinger, Rechtsanwalt

Mehr

Handbuch des Urheberrechts

Handbuch des Urheberrechts Handbuch des Urheberrechts 2. Auflage Herausgegeben von Prof. Dr. Ulrich Loewenheim Frankfurt am Main Bearbeitet von Dr. Bernhard v. Becker, Rechtsanwalt in München; Prof. Dr. Oliver Castendyk, Rechtsanwalt

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Einführung 3. 2 Ein Foto entsteht Ein Überblick über die Rechte bei der Personen- und Sachfotografie 9

Inhaltsverzeichnis. 1 Einführung 3. 2 Ein Foto entsteht Ein Überblick über die Rechte bei der Personen- und Sachfotografie 9 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung 3 2 Ein Foto entsteht Ein Überblick über die Rechte bei der Personen- und Sachfotografie 9 2.1 Personenaufnahmen... 9 2.1.1 Die Entstehung des Rechts am eigenen Bild...10

Mehr

Geleitwort... 11 Einleitung: Jeder Mensch ein Künstler... 17 1. Kunstwerke produzieren... 19 1.1 Freier Beruf oder Gewerbe ± Künstlerdefinitionen im Gesetz...................... 19 1.2 Urheber- und Werkbegriff...

Mehr

Strafrechtliche Aspekte des Urheberrechts

Strafrechtliche Aspekte des Urheberrechts Strafrechtliche Aspekte des Urheberrechts von Frederike Mohr 1 Gliederung I. Urheberrecht IV.Fazit 2 1) Schutzgegenstand 2) Schutzperson 3) Schutzrechte Schutzgegenstand lt. 2 UrhG Werke der Literatur,

Mehr

Schutz des Geistigen Eigentums im Enterprise 2.0

Schutz des Geistigen Eigentums im Enterprise 2.0 Schutz des Geistigen Eigentums im Enterprise 2.0 KnowTech 12. Meeting 2010 Bad Homburg Dr. Burkhard Führmeyer, LL.M. Rechtsanwalt DLA Piper UK LLP, Frankfurt 15. September 2010 Übersicht IP-Schutzrechte

Mehr

Saskia Eschmann. Rechtsschutz von Modedesign

Saskia Eschmann. Rechtsschutz von Modedesign Saskia Eschmann Rechtsschutz von Modedesign Stampfli Verlag AG Bern 2005 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Literaturverzeichnis Einleitung 1 1 Schutz von Modeschopfungen durch das schweizerische Urheberrecht

Mehr

Juristische Kurz-Lehrbücher. Urheberrecht. von Prof. Dr. Manfred Rehbinder. 12. Aufl.

Juristische Kurz-Lehrbücher. Urheberrecht. von Prof. Dr. Manfred Rehbinder. 12. Aufl. Juristische Kurz-Lehrbücher Urheberrecht von Prof. Dr. Manfred Rehbinder 12. Aufl. Urheberrecht Rehbinder schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Thematische Gliederung:

Mehr

Softwareentwicklung durch Arbeitnehmer. Arbeitsrechtliche und immaterialgüterrechtliche Zuordnungsinteressen. Martina Lucas. stmv

Softwareentwicklung durch Arbeitnehmer. Arbeitsrechtliche und immaterialgüterrechtliche Zuordnungsinteressen. Martina Lucas. stmv Softwareentwicklung durch Arbeitnehmer. Arbeitsrechtliche und immaterialgüterrechtliche Zuordnungsinteressen Martina Lucas stmv S. Toeche-Mittler Verlag Inhaltsverzeichnis Seite 1. Problemstellung 1 1.1

Mehr

Fallsammlung zum Urheber- und Medienrecht

Fallsammlung zum Urheber- und Medienrecht Fallsammlung zum Urheber- und Medienrecht Für Studium, Fachanwaltsausbildung und Praxis von Prof. Dr. Artur-Axel Wandtke, Prof. Dr. Winfried Bullinger, Dr. Marcus von Welser, Dr. Ilja Czernik, Peter Endres,

Mehr

3. Die Regelbeispiele des 2 Abs. 1 UrhG a) Sprachwerke, 2 Nr. 1 UrhG b) Musikwerke, 2 Nr. 2 UrhG c) Pantomimische Werke und Werke

3. Die Regelbeispiele des 2 Abs. 1 UrhG a) Sprachwerke, 2 Nr. 1 UrhG b) Musikwerke, 2 Nr. 2 UrhG c) Pantomimische Werke und Werke Inhaltsverzeichnis A. Einleitung... 11 B. Die Grundlagen des Urheberrechtsschutzes... 13 I. Rechtsquellen... 13 1. Urheberrechtsgesetz (UrhG)... 13 2. Verlagsgesetz (VerlG)... 13 3. Kunsturheberrechtsgesetz

Mehr

Aufbau und Struktur des deutschen Urheberrechtsgesetzes

Aufbau und Struktur des deutschen Urheberrechtsgesetzes Schaubild 1 Aufbau und Struktur des deutschen Urheberrechtsgesetzes Teil 1: Urheberrecht, 1 ff. I. Das Werk, 2 Bearbeitung, 3 Sammelwerk, 4 Amtliche Werke, 5 Veröffentlichte und erschienene Werke, 6 II.

Mehr

Handbuch. n Nomos. Prof. Dr. Christian Berger RA Dr. Sebastian Wündisch [Hrsg.]

Handbuch. n Nomos. Prof. Dr. Christian Berger RA Dr. Sebastian Wündisch [Hrsg.] Prof. Dr. Christian Berger RA Dr. Sebastian Wündisch [Hrsg.] Urh ebervertrag srecht Handbuch Dr. Paul Abel, Rechtsanwalt, Augsburg Prof. Dr. Claus Ahrens, Bergische Universität Wuppertal Prof. Dr. Christian

Mehr

Apps und Recht. von Dr. Ulrich Baumgartner Rechtsanwalt in München. und Konstantin Ewald Rechtsanwalt in Köln

Apps und Recht. von Dr. Ulrich Baumgartner Rechtsanwalt in München. und Konstantin Ewald Rechtsanwalt in Köln Apps und Recht von Dr. Ulrich Baumgartner Rechtsanwalt in München und Konstantin Ewald Rechtsanwalt in Köln Verlag C.H. Beck München 2013 Vorwort Abkürzungsverzeichnis Literaturverzeichnis V VII XI XIII

Mehr

Urheber- und Verlagsrecht

Urheber- und Verlagsrecht Urheber- und Verlagsrecht Urheberrechtsgesetz Verlagsgesetz Recht der urheberrechtlichen Verwertungsgesellschaften Internationales Urheberrecht Textausgabe mit einer ausführlichen Einführung und einem

Mehr

Ein kleiner Ausflug ins Urheberrecht und weitere

Ein kleiner Ausflug ins Urheberrecht und weitere Fakultät Informatik Medieninformatik INF-B-490 Institut für Software- und Multimediatechnik, Computergrafik Ein kleiner Ausflug ins Urheberrecht und weitere Dresden, 18.04.2012 Urheberrechtsgesetz Was

Mehr

Urheberrecht für Firmen

Urheberrecht für Firmen Urheberrecht für Firmen Sabine Lobach Einleitung Das deutsche Urheberrecht findet Anwendung auf alle von EU-Staatsbügern (mit)geschaffenen Werken sowie in den in 121 des Urheberrechtsgesetzes erläuterten

Mehr

Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Vorwort... V Geleitwort des Herausgebers... IX Abkürzungsverzeichnis... XVII Literaturempfehlungen... XIX Abgegrenzter Personenkreis... 1 Abgeltung urheberrechtlicher Ansprüche... 2

Mehr

Schutz von Kreativität und Wettbewerb. Festschrift für ULRICH LOEWENHEIM. zum 75. Geburtstag. Herausgegeben von

Schutz von Kreativität und Wettbewerb. Festschrift für ULRICH LOEWENHEIM. zum 75. Geburtstag. Herausgegeben von Schutz von Kreativität und Wettbewerb Festschrift für ULRICH LOEWENHEIM zum 75. Geburtstag Herausgegeben von RETO M. HILTY JOSEF DREXL WILHELM NORDEMANN VERLAG C.H.BECK MÜNCHEN 2009 INHALTSVERZEICHNIS

Mehr

Vortragsunterlagen Urheberrecht

Vortragsunterlagen Urheberrecht Urheberrecht Tim M. Hoesmann, Rechtsanwalt Anton-Saefkow-Str. 70 10407 Berlin Telefon: 030 23 27 09 83 mail@presserecht-aktuell.de Internet: facebook.com/hoesmann xing.com/profile/timm_hoesmann twitter.com/medienrechtler

Mehr

Standardsoftware als Wirtschaftsgut

Standardsoftware als Wirtschaftsgut Rechtsanwalt Roland Kreitz Büsing, Müffelmann & Theye Rechtsanwälte und Notare Der Markt: Das Marktvolumen für gebrauchte Software wird auf 400 Millionen EURO geschätzt. Davon seien zur Zeit weniger als

Mehr

Zwangsvollstreckung in die Website

Zwangsvollstreckung in die Website Zwangsvollstreckung in die Website Eine urheber- und sachenrechtliche Betrachtung von Mani Radjai-Bokharai 1. Auflage Zwangsvollstreckung in die Website Radjai-Bokharai schnell und portofrei erhältlich

Mehr

Der urheberrechtliche Schutz von Computerprogramnien im Recht der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Korea

Der urheberrechtliche Schutz von Computerprogramnien im Recht der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Korea Hyo-Jil Ahn Der urheberrechtliche Schutz von Computerprogramnien im Recht der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Korea Juristische Gesamtbibliothek Technische Universität Darmstadt Nomos Verlagsgesellschaft

Mehr

Urheberrecht für die Praxis

Urheberrecht für die Praxis Urheberrecht für die Praxis von Professor Dr. Karl Egbert Wenzel t fortgeführt von Emanuel H. Burkhardt Rechtsanwalt in Stuttgart Lehrbeauftragter an der Hochschule für Druck und Medien Stuttgart Vierte,

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Abkürzungsverzeichnis... 17. Literaturverzeichnis... 23. 1 Urheber- und Medienrecht als Regelungsgegenstand...

Inhaltsverzeichnis. Abkürzungsverzeichnis... 17. Literaturverzeichnis... 23. 1 Urheber- und Medienrecht als Regelungsgegenstand... Abkürzungsverzeichnis... 17 Literaturverzeichnis... 23 1 Urheber- und Medienrecht als Regelungsgegenstand... 41 A. Einleitende Darstellung....................................... 41 B. Geschichtliche Entwicklung

Mehr

Praxiskommentar zum Urheberrecht

Praxiskommentar zum Urheberrecht Praxiskommentar zum Urheberrecht Herausgegeben von Dr. Artur-Axel Wandtke o. Professor an der Humboldt-Universität Berlin und Dr. Winfried Bullinger Rechtsanwalt in Berlin.Bearbeitetiv.oa Rechtsanwalt

Mehr

Landesschulamt und Lehrkräfteakademie. A. Urheberrecht Was ist das?

Landesschulamt und Lehrkräfteakademie. A. Urheberrecht Was ist das? Landesschulamt und Lehrkräfteakademie Handreichung zur öffentlichen Zugänglichmachung von Werken für Zwecke des Unterrichts gemäß 52a UrhG - Abgrenzung zwischen Schulen und Studienseminaren A. Urheberrecht

Mehr

Urheberrecht in der Bundesrepublik Deutschland

Urheberrecht in der Bundesrepublik Deutschland Urheberrecht in der Bundesrepublik Deutschland Materialien zu Politik und Gesellschaft in der Bundesrepublik Deutschland In dieser Reihe sind bisher erschienen: Parteiengesetz, Rundfunkstaatsvertrag, Bundeswahlgesetz,

Mehr

Der elektronische Kopienversand im Rahmen der Schrankenregelungen

Der elektronische Kopienversand im Rahmen der Schrankenregelungen Ferdinand Grassmann Der elektronische Kopienversand im Rahmen der Schrankenregelungen Rechtsvergleich vor allem zwischen deutschem und englischem Urheberrecht Nomos 2006 Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort Abkürzungsverzeichnis Einführung 1

Inhaltsverzeichnis. Vorwort Abkürzungsverzeichnis Einführung 1 Vorwort V Abkürzungsverzeichnis XIII Einführung 1 Abschnitt 1 Schutzvoraussetzungen 1 Begriffsbestimmungen 13 2 Geschmacksmusterschutz 31 3 Ausschluss vom Geschmacksmusterschutz 49 4 Bauelemente komplexer

Mehr

Nutzungsrechte von Texten und Bildern für Internet und Publikationen

Nutzungsrechte von Texten und Bildern für Internet und Publikationen Nutzungsrechte von Texten und Bildern für Internet und Publikationen Dr. Michael Metzner Bamberg, 10.11.2010 Übersicht I. Gegenstände der Lizenzierung II. Fallbeispiel Microstock III. Besonderheiten bei

Mehr

Urheberrecht für Bibliothekare

Urheberrecht für Bibliothekare Berliner Bibliothek zum Urheberrecht - Band 3 Gabriele Beger Urheberrecht für Bibliothekare Eine Handreichung von A bis Z 2. überarbeitete und erweiterte Auflage [Stand: Januar 2008] München 2007 Verlag

Mehr

I. Absolute Verfügungsrechte. I.I Grundbegriffe

I. Absolute Verfügungsrechte. I.I Grundbegriffe Literatur: Richter/ Furubotn Kap. III I.I Grundbegriffe Verfügungsrechte Absolute Verfügungsrechte Relative Verfügungsrechte Andere Verfügungsrechte Recht des Eigentums Recht des Gebrauchs Recht der Veränderung

Mehr

Inhaltsübersicht. Vorwort... Inhaltsverzeichnis... Abkürzungsverzeichnis... Literaturverzeichnis... Erstes Kapitel: Der Rechtsschutz für EDV-Produkte

Inhaltsübersicht. Vorwort... Inhaltsverzeichnis... Abkürzungsverzeichnis... Literaturverzeichnis... Erstes Kapitel: Der Rechtsschutz für EDV-Produkte Vorwort... Inhaltsverzeichnis... Abkürzungsverzeichnis... Literaturverzeichnis.... V XV XXVII XXXI Erstes Kapitel: Der Rechtsschutz für EDV-Produkte Einführung I. Vorüberlegung: Der Ideenschutz... 1 II.

Mehr

Praxisworkshop Urheberrecht für Sprachdienstleister Grundlagen

Praxisworkshop Urheberrecht für Sprachdienstleister Grundlagen Praxisworkshop Urheberrecht für Sprachdienstleister Grundlagen Dr. Isabella Hödl, LL.M. Dr. Stefan Schoeller Rechtsanwälte in Graz Piaty Müller-Mezin Schoeller Rechtsanwälte GmbH Glacisstraße 27, 8010

Mehr

Das Schicksal von Enkelrechten bei Fehlen bzw. nach Wegfall des Enkelrechts

Das Schicksal von Enkelrechten bei Fehlen bzw. nach Wegfall des Enkelrechts Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publications Universitaires Européennes 5672 Das Schicksal von Enkelrechten bei Fehlen bzw. nach Wegfall des Enkelrechts Bearbeitet von Jennifer

Mehr

Vorlesung: Urheber- und Verlagsrecht (2014/15) 2. Schutzentstehung und Rechteinhaberschaft

Vorlesung: Urheber- und Verlagsrecht (2014/15) 2. Schutzentstehung und Rechteinhaberschaft Vorlesung: Urheber- und Verlagsrecht (2014/15) 2. Schutzentstehung und Rechteinhaberschaft II. Die Urheberschaft Josef Drexl Max-Planck-Institut für Innovation und Wettbewerb München 1. Schöpferprinzip

Mehr

Immaterialgüterrecht. Dirk Seichter

Immaterialgüterrecht. Dirk Seichter Immaterialgüterrecht im Museum Einführungsbeispiel A möchte eine Ausstellung zum Thema Mount Everest veranstalten. Die Kernidee ist, das Panorama so darzustellen, dass die Besucher an bestimmten Punkten

Mehr

Beck`sche Kurz-Kommentare Band 20. Privates Baurecht

Beck`sche Kurz-Kommentare Band 20. Privates Baurecht Beck`sche Kurz-Kommentare Band 20 Privates Baurecht mit systematischen Darstellungen zu HOAI, Vergaberecht, Bauträgervertrag, Sicherung der Ansprüche aus dem Werkvertrag, internationalen Bau- und Planerverträgen,

Mehr

Schutz von Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen

Schutz von Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen Schutz von Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen Leitfaden für die Praxis Von Carolina Wodtke Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht und Dr. Swantje Richters Rechtsanwältin unter Mitarbeit von

Mehr

Immaterialgüterrecht

Immaterialgüterrecht Inhalte einer Webseite hier: Schutz der geistigen Leistung BGB beruht auf den Erwerb von Sache Regeln des BGB lassen sich daher nicht auf Informationen anwenden Urheberrecht füllt die Lücke auch Regeln

Mehr

2. Das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb

2. Das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb II I III Inhalt 15 Vorwort 1. Überblick IV XIV V VI VII VIII IX X XI XII XIII XV Inhaltsverzeichnis 16 1.1 Allgemeines 16 1.2 Die allgemeinen rechtlichen Rahmenbedingungen der Werbung 16 1.3 Weitere gesetzliche

Mehr

Patente Marken Design Was sind gewerbliche Schutzrechte und wie werden sie erworben?

Patente Marken Design Was sind gewerbliche Schutzrechte und wie werden sie erworben? Westfälische Wilhelms-Universität Münster Patente Marken Design Was sind gewerbliche Schutzrechte und wie werden sie erworben? Arne Neubauer Forschungsstelle für Gewerblichen Rechtsschutz am Institut für

Mehr

Foto- und Bildrecht. Dr. Endress Wanckel. von. Rechtsanwalt in Hamburg. 4. Auflage

Foto- und Bildrecht. Dr. Endress Wanckel. von. Rechtsanwalt in Hamburg. 4. Auflage Foto- und Bildrecht von Dr. Endress Wanckel Rechtsanwalt in Hamburg 4. Auflage Verlag C. H. Beck München 2012 Vorwort Vorwort Vorwort Medien brauchen Bilder. Die Herstellung und Verbreitung von Fotos berührt

Mehr

Internet- und Urheberrecht

Internet- und Urheberrecht Internet- und Urheberrecht Von den Verwertungsrechten, dem Vervielfältigungsrecht und dem Recht der öffentlichen Zugänglichmachung bis zum elearning Gabriele Beger, SUB Hamburg Informations- und Urheberrecht

Mehr

Die Auslegung der Wahrnehmungsverträge unter Berücksichtigung der digitalen Technik Siebert

Die Auslegung der Wahrnehmungsverträge unter Berücksichtigung der digitalen Technik Siebert Schriftenreihe des Instituts für Rundfunkrecht an der Universität zu Köln 82 Die Auslegung der Wahrnehmungsverträge unter Berücksichtigung der digitalen Technik Erläutert am Beispiel der GEMA, GVL, VG

Mehr

Ansprüche aus 97 UrhG - Aufbauschema

Ansprüche aus 97 UrhG - Aufbauschema Ansprüche aus 97 UrhG - Aufbauschema A. Anwendbarkeit des deutschen UrhG (Urheberkollisionsrecht) I. Zu prüfen nur bei Sachverhalten mit Auslandsbezug Schutzlandprinzip, Art. 8 I Rom II-VO B. Verletzung

Mehr

Prüfe dein Wissen: PdW 33. Insolvenzrecht. von Prof. Dr. Ulrich Ehricke, Dr. Kristof Biehl. 2. Auflage. Verlag C.H.

Prüfe dein Wissen: PdW 33. Insolvenzrecht. von Prof. Dr. Ulrich Ehricke, Dr. Kristof Biehl. 2. Auflage. Verlag C.H. Prüfe dein Wissen: PdW 33 Insolvenzrecht von Prof. Dr. Ulrich Ehricke, Dr. Kristof Biehl 2. Auflage Verlag C.H. Beck München 2015 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 406 65307 0 Zu Leseprobe

Mehr

Urheberrecht. Ansprüche bei Urheberrechtsverletzungen. Allgemeine Studien Dr. Ulf Müller 6. Vorlesung 12.06.2007

Urheberrecht. Ansprüche bei Urheberrechtsverletzungen. Allgemeine Studien Dr. Ulf Müller 6. Vorlesung 12.06.2007 Urheberrecht Ansprüche bei Urheberrechtsverletzungen Allgemeine Studien Dr. Ulf Müller 6. Vorlesung 12.06.2007 I. Zivilrechtliche Folgen Unterlassungsanspruch, 97 Abs. 1 S. 1 UrhG Ohne Rücksicht auf Verschulden

Mehr

Dezentrale Softwareentwicklungsund. Softwarevermarktungskonzepte

Dezentrale Softwareentwicklungsund. Softwarevermarktungskonzepte Dezentrale Softwareentwicklungsund Softwarevermarktungskonzepte - Vertragsstrukturen in Open Source Modellen Von Carsten Schulz Carl Heymanns Verlag sübersicht Vorwort V Einleitung 1 A. Einführung in die

Mehr

Florian Wagenknecht Dennis Tölle. Recht am Bild. Wegweiser zum Fotorecht für Fotografen und Kreative

Florian Wagenknecht Dennis Tölle. Recht am Bild. Wegweiser zum Fotorecht für Fotografen und Kreative Florian Wagenknecht Dennis Tölle Recht am Bild Wegweiser zum Fotorecht für Fotografen und Kreative Florian Wagenknecht f.wagenknecht@rechtambild.de Dennis Tölle d.toelle@rechtambild.de Lektorat: Rudolf

Mehr

Urheberrecht und Nutzung von Fotos. Jan B. Heidicker Vortrag Feb. 2015 - Distrikt 1900 Rechtsanwalt und Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz

Urheberrecht und Nutzung von Fotos. Jan B. Heidicker Vortrag Feb. 2015 - Distrikt 1900 Rechtsanwalt und Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz Urheberrecht und Nutzung von Fotos Jan B. Heidicker Vortrag Feb. 2015 - Distrikt 1900 Rechtsanwalt und Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz Agenda Kurzer Überblick der einschlägigen Vorschriften Wann

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Erster Abschnitt. Grundlagen

Inhaltsverzeichnis. Erster Abschnitt. Grundlagen Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis XV Erster Abschnitt. Grundlagen 1. Kapitel. Die Entwicklung des gewerblichen Rechtsschutzes 1 1. Begriff, Rechtsquellen und Literatur 1 I. Der Begriff 1 II. Die

Mehr

Einführung Urheberrecht und Lizenzverträge

Einführung Urheberrecht und Lizenzverträge Einführung Urheberrecht und Lizenzverträge Workshop Urheberrecht und Multimedia 3.4.2002 Wissenschaftl. publizistische T. Verträge Projektverträge, Lizenzbedingungen, AGB Verbände Informationstechnologie

Mehr

Abkürzungsverzeichnis... Literatur...

Abkürzungsverzeichnis... Literatur... Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis....................................................... XIII Literatur.................................................................. XVII A. Wettbewerbsordnung

Mehr

Webauftritt und Urheberrecht

Webauftritt und Urheberrecht Webauftritt und Urheberrecht RA und Notar, Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz Dr. Hanns-Christian Heyn, Essen Einleitung: Stellung des Urheberrechts bei Websites Domain: Inhalte: Marketing Kunde

Mehr

Urheberrecht Alles was Recht ist IG Bildende Kunst, Innsbruck 7. Mai 2007

Urheberrecht Alles was Recht ist IG Bildende Kunst, Innsbruck 7. Mai 2007 Urheberrecht Alles was Recht ist IG Bildende Kunst, Innsbruck 7. Mai 2007 RA Dr. Georg Huber, LL.M. (Chicago) Attorney-at-Law (New York) Akademisch gepr. Europarechtsexperte Greiter Pegger Kofler & Partner

Mehr

Urheberrecht I. WS 2015 Univ.-Prof. Dr. Friedrich Rüffler Folie 135

Urheberrecht I. WS 2015 Univ.-Prof. Dr. Friedrich Rüffler Folie 135 Urheberrecht I Schutz eigentümlicher geistiger Schöpfungen Verwertungsrechtliche/wirtschaftliche Aspekte Persönlichkeitsrechtliche Aspekte Schutz von Werken und verwandten Schutzrechten Urheberrechtsgesetz

Mehr

Festschrift fur Fritz Traub zum 65. Geburtstag

Festschrift fur Fritz Traub zum 65. Geburtstag Festschrift fur Fritz Traub zum 65. Geburtstag Herausgegeben von Ulrich Loewenheim und Thomas Raiser in Gemeinschaft mit Claus Dietrich Asendorf, Jiirgen Dembowski, Jiirgen Maruhn, Helmut Weiss Deutscher

Mehr

Rechtsprobleme bei der Verwaltung von Nachlässen 1

Rechtsprobleme bei der Verwaltung von Nachlässen 1 Rechtsprobleme bei der Verwaltung von Nachlässen 1 Urheber- & Persönlichkeitsrechte beim Management von Nachlässen und Autorenbibliotheken Berlin 23./24. April 2009 Dr. Harald Müller Urheberrecht / Persönlichkeitsrecht

Mehr

Praxishandbuch der GmbH-Geschäftsführung

Praxishandbuch der GmbH-Geschäftsführung Praxishandbuch der GmbH-Geschäftsführung von Dr. Frank Oppenländer, Dr. Thomas Trölitzsch, Dr. Thomas Baumann, Prof. Dr. Tim Drygala, Dr. Carsten Jaeger, Dr. Jens Kaltenborn, Bernhard Steffan, Prof. Dr.

Mehr

Urheberrecht sehen und beachten vom Umgang mit fremden Texten, Grafiken und Bildern in Wissenschaft und Lehre

Urheberrecht sehen und beachten vom Umgang mit fremden Texten, Grafiken und Bildern in Wissenschaft und Lehre Werkstattreihe Wissenschaftskarriere Offen im Denken Urheberrecht sehen und beachten vom Umgang mit fremden Texten, Grafiken und Bildern in Wissenschaft und Lehre Prof. Dr. Gisela Jung-Weiser, Hochschule

Mehr

Computersoftware, Rechtsschutz und gegenständliche Lizenz

Computersoftware, Rechtsschutz und gegenständliche Lizenz Computersoftware, Rechtsschutz und gegenständliche Lizenz - Ein rechtsdogmatischer Beitrag zu den Softwareüberlassungsverträgen - INAUGURALDISSERTATION zur Erlangung der Würde eines doctor iuris utriusque

Mehr

Rechtliche Aspekte des Crowdsourcing

Rechtliche Aspekte des Crowdsourcing Rechtliche Aspekte des Crowdsourcing Aktuelle Regelungen, Grenzüberschreitungen, Haftung und Gewährleistung Deliana Bungard Rechtliche Einordnung des Begriffs Crowdsourcing = Eingehen von Rechtsbeziehungen

Mehr

Handbuch Wirtschaftsstrafrecht

Handbuch Wirtschaftsstrafrecht Handbuch Wirtschaftsstrafrecht Herausgegeben und bearbeitet von Professor Dr. Hans Universität Osnabrück Professor Dr. Andreas, LL.M. (Berkeley) Universität Bielefeld unter Mitarbeit von Professorin Dr.

Mehr

WAS KANN URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT WERDEN?

WAS KANN URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT WERDEN? Urheberrecht Beratungszentrum Recht und Betriebswirtschaft Künstlerische, naturwissenschaftliche oder technische Leistungen stellen wirtschaftlich betrachtet - Arbeitsprodukte dar. Häufig liegt es deshalb

Mehr

Haben Sie die immateriellen Werte Ihres Unternehmens optimal geschützt?

Haben Sie die immateriellen Werte Ihres Unternehmens optimal geschützt? Haben Sie die immateriellen Werte Ihres Unternehmens optimal geschützt? Das gewerbliche Schutzrecht gewährt dem Inhaber das Recht, andere von der Nutzung der gewerblich-geistigen Leistung auszuschließen.

Mehr

Ist eine neue "Open Museum License" notwendig?

Ist eine neue Open Museum License notwendig? Ist eine neue "Open Museum License" notwendig? Prof. Dr. Thomas Wilmer Direktor Institut für Informationsrecht Hochschule Darmstadt Studiengangsleiter Internationales Lizenzrecht LL.M. 1 Der Weg zur Open

Mehr

17.09.2014 Einführung in das Urheberrecht Referent: RA Patrick Imgrund (Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht, Fachanwalt für gewerblichen

17.09.2014 Einführung in das Urheberrecht Referent: RA Patrick Imgrund (Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht, Fachanwalt für gewerblichen 17.09.2014 Einführung in das Urheberrecht Referent: RA Patrick Imgrund (Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht, Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz) Übersicht 1. Zweck/Schutzrichtung des Urheberrechts

Mehr

Kollektive Rechtewahrnehmung: freiwillig und gesetzlich

Kollektive Rechtewahrnehmung: freiwillig und gesetzlich Kollektive Rechtewahrnehmung: freiwillig und gesetzlich Dr. Robert Staats - VG WORT GRUR Jahrestagung am 25. September 2014 in Düsseldorf Fachausschuss Urheber- und Verlagsrecht Einleitung Freiwillige

Mehr

Fachanwalt für IT-Recht Dachauplatz 8, 93047 Regensburg www.e-anwalt.de. Urheberrecht. Anwaltskanzlei Baron v. Hohenhau

Fachanwalt für IT-Recht Dachauplatz 8, 93047 Regensburg www.e-anwalt.de. Urheberrecht. Anwaltskanzlei Baron v. Hohenhau Urheberrecht ( 2010 RA Markus v. Hohenhau Kanzlei für IT-Recht ) Anwaltskanzlei Baron v. Hohenhau Wichtige Gesetze: UrhG, KunstUrhG (Recht am eigenen Bild), VerlagsG Entstehung des Urheberschutzes geschützte

Mehr

Urheberrechtsschutz von Filemaker- Anwendungen

Urheberrechtsschutz von Filemaker- Anwendungen Urheberrechtsschutz von Filemaker- Anwendungen RA Christoph Kluss RAe Haaß & Kluss Martorffstr. 5 D 60320 Frankfurt am Main Tel.: +49 69 562095 lawoffice@t-online.de Was ist ein Urheberrecht? Voraussetzung

Mehr

Das Urheberrecht der Bundesrepublik Deutschland ist der Teil der Rechtsordnung, der das Recht des Urhebers an seinen Werken schützt.

Das Urheberrecht der Bundesrepublik Deutschland ist der Teil der Rechtsordnung, der das Recht des Urhebers an seinen Werken schützt. Skript 1 Besonderer Teil des Medienrechts Urheberrecht I. Einführung in das Urheberrecht und das Urheberrechtsgesetz 1) Urheberrecht als Rechtsgebiet Das Urheberrecht ist schwerpunktmäßig im Urheberrechtsgesetz

Mehr

Matthias Schmid, Regierungsdirektor Dr.Thomas Wirth, Rechtsanwalt. Urheberrechts gesetz. Handkommentar

Matthias Schmid, Regierungsdirektor Dr.Thomas Wirth, Rechtsanwalt. Urheberrechts gesetz. Handkommentar c Matthias Schmid, Regierungsdirektor Dr.Thomas Wirth, Rechtsanwalt Urheberrechts gesetz Handkommentar 7 Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis 15 Einleitung 17 1. Gegenstand des Urheberrechtsgesetzes

Mehr

Naturalismus ( )

Naturalismus ( ) Gesetzestexte Naturalismus (1880-1900) Bezug zum Schülerbuch Kurzbeschreibung des Textes Textsorte vgl. S. 277, Arbeitsanregung 3 Die Gesetzestexte enthalten die wesentlichen Bestimmungen zum Urheberrecht

Mehr

Verlags- und Autorenrecht

Verlags- und Autorenrecht 608 Verlags- und Autorenrecht Sebastian Wolff-Marting / Diana Wunderlich tor werden + Autor werden + Autor werden + Autor werden + Autor werden + Autor we Freie Journalistenschule Modul 608: Verlags-

Mehr

Wolfgang Straub. Dr. iur., LL.M., Fürsprecher. Softwareschutz. Urheberrecht, Patentrecht, Open Source

Wolfgang Straub. Dr. iur., LL.M., Fürsprecher. Softwareschutz. Urheberrecht, Patentrecht, Open Source Wolfgang Straub Dr. iur., LL.M., Fürsprecher Softwareschutz Urheberrecht, Patentrecht, Open Source Dike Verlag Zürich 2011 Literaturverzeichnis... XIII Abkürzungsverzeichnis... XXXI 1. Urheberrecht...

Mehr

Bedienungshinweis: Wie jede Audio-CD einfach in Ihren CD-Player einlegen.

Bedienungshinweis: Wie jede Audio-CD einfach in Ihren CD-Player einlegen. NJW Audio-CD bietet Ihnen jeden Monat: Aktuelle Rechtsprechung zum Hören Thematisch im Mittelpunkt stehen die für alle Anwälte wichtigen Gebiete des Zivilrechts, daneben aber auch Öffentliches Recht und

Mehr

Bedienungshinweis: Wie jede Audio-CD einfach in Ihren CD-Player einlegen.

Bedienungshinweis: Wie jede Audio-CD einfach in Ihren CD-Player einlegen. NJW Audio-CD bietet Ihnen jeden Monat: Aktuelle Rechtsprechung zum Hören Thematisch im Mittelpunkt stehen die für alle Anwälte wichtigen Gebiete des Zivilrechts, daneben aber auch Öffentliches Recht und

Mehr

50 Jahre Bundesgerichtshof

50 Jahre Bundesgerichtshof 50 Jahre Bundesgerichtshof FESTGABE AUS DER WISSENSCHAFT Herausgegeben von CLAUS-WILHELM CANARIS ANDREAS HELDRICH KLAUS J.HOPT CLAUS ROXIN KARSTEN SCHMIDT GUNTER WIDMAIER Band II. Handels- und Wirtschaftsrecht

Mehr

Der Inhalt des Unterlassungsanspruches gegenüber Access Provider

Der Inhalt des Unterlassungsanspruches gegenüber Access Provider Der Inhalt des Unterlassungsanspruches gegenüber Access Provider Urheberrechtsgespräche 2011 Wien, 21.6.2011 Überblick - Zum Unterlassungsanspruch im Allgemeinen - Zum Unterlassungsanspruch des Urheberrechtsgesetzes

Mehr

Urheberrecht (UrhG) Ass. jur. Cornelia Heising 5/2010

Urheberrecht (UrhG) Ass. jur. Cornelia Heising 5/2010 Urheberrecht (UrhG) Urheberrecht Entstehung - Aufkommen des Buchdrucks - 1. Gesetz 1870 - heutige Fassung basiert auf Gesetz von 1965, einschließlich Änderungen und EU-Anpassung für Informationsgesellschaft

Mehr

WAS KANN URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT WERDEN?

WAS KANN URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT WERDEN? MERKBLATT Recht und Fairplay URHEBERRECHT Künstlerische, naturwissenschaftliche oder technische Leistungen stellen - wirtschaftlich betrachtet - Arbeitsprodukte dar. Häufig liegt es deshalb im Interesse

Mehr

Eine Arbeitsgemeinschaft der Verlage

Eine Arbeitsgemeinschaft der Verlage 2859 Eine Arbeitsgemeinschaft der Verlage Beltz Verlag Weinheim Basel Böhlau Verlag Köln Weimar Wien Wilhelm Fink Verlag München A. Francke Verlag Tübingen und Basel Haupt Verlag Bern Stuttgart Wien Lucius

Mehr

Carolina Oberhem. Vertrags- und Haftungsfragen beim Vertrieb von Open-Source-Software. Verlag Dr. Kovac

Carolina Oberhem. Vertrags- und Haftungsfragen beim Vertrieb von Open-Source-Software. Verlag Dr. Kovac Carolina Oberhem Vertrags- und Haftungsfragen beim Vertrieb von Open-Source-Software Verlag Dr. Kovac Hamburg 2008 VII INHALTSVERZEICHNIS LITERATURVERZEICHNIS EINLEITUNG 1 KAPITEL 1: TECHNISCHE GRUNDLAGEN

Mehr