Die Richtlinie 94/9/EG (ATEX 95) für Pneumatik und Explosionsschutz bei JOYNER

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die Richtlinie 94/9/EG (ATEX 95) für Pneumatik und Explosionsschutz bei JOYNER"

Transkript

1 Die Richtlinie 94/9/EG (ATEX 95) für Pneumatik und Explosionsschutz bei JOYNER Allgemeine Information Geräte und Schutzsysteme für den Einsatz in Ex-Schutzbereichen müssen ab 1. Juli 2003 nach der Richtlinie 94/9/EG zugelassen werden. Die Richtlinie94/9/EG dient zur Angleichung der Rechtsvorschriften der EU-Mitgliedstaaten für Geräte und Schutzsysteme zur Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen. Wesentliche Änderungen bei der Anwendung der ATEX - Auch nichtelektrische Betriebsmittel (z.b. pneumatische Antriebe) fallen in den Geltungsbereich. - Es sind grundlegende Sicherheitsanforderungen definiert. - Die Geräte werden in Gruppen und Kategorien eingeteilt, die wiederum entsprechenden Zonen zugeordnet sind, welche vom Betreiber entsprechend ATEX 137 zu definieren sind. - Die Kennzeichnung mit CE-Zeichen ist verbindlich vorgeschrieben. - Jedem Gerät muss sowohl eine Betriebsanleitung als auch eine Konformitätserklärung beigelegt werden. - Die Richtlinie berücksichtigt jetzt auch den Staubexplosionsschutz. - Sie gilt für den Bergbau und für alle anderen explosionsgefährdeten Bereiche. Wann und wo kann eine Explosion entstehen? Explosionen können immer dort entsehen, wo brennbare Gase, Flüssigkeiten oder Stäube hergestellt, transportiert oder gelagert werden. Unter bestimmten Voraussetzungen entstehen in Verbindung mit Luft explosive Gemische. In solchen explosionsgefährdeten Bereichen genügt oft nur ein kleiner Funke um eine Explosion auszulösen. Explosionsgefährdete Bereiche finden sich z.b. in chemischen Fabriken, Raffinerien, Tankanlagen, Lackfabriken oder Kläranlagen und in anderen Bereichen, in denen staubbildende Schüttgüter verarbeitet oder transportiert werden, z.b. in Getreidemühlen, Futtermittelfabriken und Zementwerken. Was sind potentielle Zündquellen? Elektrische Zündquellen sind z.b.: Funkenbildung, die beim Öffnen von Kontakten entstehen Elektrische Ausgleichsströme Elektrostatische Entladung Heiße Oberflächen von Spulen Mechanische Zündquellen sind z.b.: Heiße Oberflächen verursacht durch Reibung Adiabatische Verdichtung Erzeugte Funken durch Schlagen Weitere Zündquellen sind z.b.: Offenes Feuer Heißlaufende Lager oder Bremsen Selbstentzündungen (exothermische Verbindungen) Blitzschlag JOYNER pneumatic GmbH Seite 1 D Korntal-Münchingen

2 Durch ATEX 95 zulassungspflichtige Produkte Alle elektrischen Geräte waren bereits nach der alten Richtlinie zulassungspflichtig. Die ATEX 95 berücksichtigt zusätzlich nichtelektrische Betriebsmittel wie z.b.: - Kolbenstangen-Antriebe - Kolbenstangenlose Antriebe - Ventile. Betroffen sind Geräte die eine potentielle eigene Zündquelle aufweisen. Auch Zündquellen durch Erwärmung und adiabatische Verdichtung werden hier betrachtet. Durch ATEX 95 nicht zulassungspflichtige Produkte Nachfolgende Produktbeispiele weisen keine eigenen Zündquellen auf und können in bestimmten Gefährdungszonen entsprechend der Herstellerangaben verwendet werden: - Pneumatisches Zubehör - Mechanisches Zubehör - Schläuche - Verschraubungen - Sperr- und Stromventile Überblick über Gerätegruppen und kategorien ATEX 95 und Zonen ATEX 137 Gemäß ATEX 95 hat der Hersteller seine Geräte zu beurteilen und entsprechend zu kennzeichnen: - Einteilung in Gerätegruppen und kategorien zur Verwendung in verschiedenen Zonen - Einteilung in Temperaturklassen - Einteilung in Explosionsgruppen - Festlegung der zulässigen Umgebungstemperaturen Gemäß ATEX 137 muß der Anlagenbauer bzw. Betreiber z.b. im Rahmen eines Explosionsschutzdokuments die Anlage beurteilen und entsprechende Schutzmaßnahmen definieren: - Einteilung der Anlage in Zonen entsprechend den ermittelten Gefährdungspotentialen - Festlegung von Temperaturklassen - Festlegung von Explosionsgruppen - Bestimmung der auftretenden Umgebungstemperaturen JOYNER pneumatic GmbH Seite 2 D Korntal-Münchingen

3 Definition für Gerätegruppen und -kategorien und Zonen: Gerätegruppe I Bei Geräten der Gruppe I werden die Kategorien M1 und M2 unterschieden. Diese Geräte sind für den Einsatz im Bergbau bestimmt, wo Grubengas oder brennbare Stäube auftreten können. (Die Gruppe I wird im weiteren nicht mehr behandelt). Gerätegruppe II In der Gruppe II werden alle anderen explosionsgefährdeten Bereiche zusammengefaßt und in die Kategorien 1, 2 und 3 unterteilt. Kategorie 1 Diese Geräte sind konstruktiv so gestaltet, dass sie ein sehr hohes Maß an Sicherheit gewährleisten. Sie müssen selbst bei selten auftretenden Gerätestörungen die erforderliche Sicherheit gewährleisten. Kategorie 2 Diese Geräte gewährleisten ein hohes Maß an Sicherheit, selbst bei häufigen Gerätestörungen die üblicherweise zu erwarten sind. Kategorie 3 Diese Geräte sind konstruktiv so gestaltet, dass sie ein normales Maß an Sicherheit gewährleisten. Sie bieten im normalen Betrieb die erforderliche Sicherheit. Zonen für Gase Zone 0 Bereich, in dem eine explosionsfähige Atmosphäre als Gemisch aus Luft und brennbaren Gasen, Dämpfen oder Nebeln ständig, über lange Zeiträume hinweg vorhanden ist. Zone 1 Bereich, in dem sich bei Normalbetrieb gelegentlich eine explosinsfähige Atmosphäre als Gemisch aus Luft und brennbaren Gasen, Dämpfen oder Nebeln bilden kann. Zone 2 Bereich, in dem bei Normalbetrieb gelegentlich eine explosinsfähige Atmosphäre als Gemisch aus Luft und brennbaren Gasen, Dämpfen oder Nebeln normalerweise nicht oder nur kurzfristig auftritt. Zonen für Stäube Zone 20 Bereich, in dem eine explosionsfähige Atmosphäre als Staubwolke oder Staub/Luftgemisch ständig über lange Zeiträume hinweg oder häufig vorhanden ist. Zone 21 Bereich, in dem sich bei Normalbetrieb gelegentlich eine explosinsfähige Atmosphäre als Staubwolke oder Staub/Luftgemisch bilden kann. Zone 22 Bereich, in dem sich bei Normalbetrieb gelegentlich eine explosinsfähige Atmosphäre als Staubwolke oder Staub/Luftgemisch normalerweise nicht oder nur kurzfristig auftritt. JOYNER pneumatic GmbH Seite 3 D Korntal-Münchingen

4 Klassifizierung Definiert ATEX 137 Definiert ATEX 95 Zone für Gas Staub Vorhandensein explosionsfähiger Atmosphäre 0 20 Ständig bzw. häufig Gerätegruppe Gerätekategorie Atmosphäre II 1 G/D Gas (G), Staub (D) 1 21 Gelegentlich II 2 G/D Gas (G), Staub (D) 2 22 Selten, nur kurzzeitig II 3 G/D Gas (G), Staub (D) Typkennzeichnung von Geräten für den Bereich Mechanische Geräte Elektrische Geräte Beschreibung Ex-Zeichen. Einsatz in explosinsgefährdeten Bereichen zulässig II II Gerätegruppe I Einsatz im Bergbau II Einsatz in allen übrigen Ex-Bereichen 2 2 Geräte- Kategorie Bestimmt den Einsatz in den entsprechenden Ex-Zonen GD GD Ex-Atmosphäre G = Gas oder/und D = Dust (Staub) E Gerät ist zugelassen nach Europanorm Ex Gerät ist explosionsgeschützt c ia Zündschutzart c konstruktive Sicherheit m Vergusskapselung na nicht zündfähiges elektr. Beteriebsmittel Schutzart nicht funkend ia Eigensicheres elektrisches Betriebsmittel IIC Explosionsgruppe T6 T6 Temperaturklasse (Gas) -10 C Ta 50 C IP 65 T130 C Gase haben unterschiedliche Zündfähigkeiten, Unterschieden in Gruppe IIA, IIB oder IIC Max. Oberflächentemperatur in gasexplosionsgeschützten Bereichen T-Klasse T4 T5 T6 max.oberflächentemperatur 135 C 100 C 85 C Mindest-Zündtemperatur (Gas) > 135 C C > 100 C C > 85 C C Schutzart für elektrische Betriebsmittel Max. Oberflächentemperatur in staub-explosi onsgeschützten Bereichen Zulässiger Temperaturbereich für den Einsatz des Gerätes in explosionsgeschützten Bereichen JOYNER pneumatic GmbH Seite 4 D Korntal-Münchingen

5 Beispiele für Typkennzeichnungen von Magnetventilen Mechanische Geräte: II 2 G c T4-10 C Ta 50 C oder II 2 G c T6-10 C Ta 50 C Elektrische Geräte: II 2 G E Ex m II T4 oder II 2 G E Ex ia IIC T6 II 2 D IP65 T130 C Beispiele für Typkennzeichnungen von Pneumatikventilen II 2 G/D c T6-10 C Ta 50 C Folgende Produkte können von JOYNER in explosionsgeschützter Ausführung nach 94/9/EG für die Gerätegruppe II geliefert werden. Vor Inbetriebnahme der nachfolgend genannten Produkte sind die entsprechenden Betriebsanleitungen und Konformitätserklärungen zu beachten. Bei Bedarf bitten wir diese anzufordern. Elektrisch und pneumatisch betätigte Ventile Magnetventile und Pneumatikventile von JOYNER können in explosionsgefährdeten Gasund Staubatmosphären betrieben werden. Ventil-Typ Baureihe Klassifizierung Katalogblatt MH 310, MH 320 MH 510, MH 520, MH 531, MH532, MH 533 MH 311, MH 312, MH 315 MNH 310, MNH 510 MNH 520, MNH 531 MNH 532, MNH , 015, 501, 701, 801, 101, 121, 511, 711 II 2 G/D c T4 oder II 3 G/D c T5 oder II 2 GD c T6 P 310, P 320 P 510, P 520, P 531, P532, P 533 PN 310, PN 510 PN 520, PN 531 PN 532, PN 533 Pneumatikzylinder 501, 701, 801, 101, 121, , , , , , , , II 2 GD c T , , , , , , Zylinder von JOYNER können in explosionsgefährdeten Gas- und Staubatmosphären der Gerätegruppe II Kategorie 2 G (Gas) T4 bzw. Kategorie 2 D (Staub) T120 C betrieben werden. Zylinder-Typ Zylinder-Ø Klassifizierung Katalogblatt DVP, DVPM, DVPB, II 2 GD c T4 T120 C , DVPL DI, DIM, DIMB, DIML DIS, DISL 400 JOYNER pneumatic GmbH Seite 5 D Korntal-Münchingen

6 /2-Wegeventil M 5 G 1/8 / G 1/4 elektrisch direkt betätigt MH 311 Bauart und Funktion Direkt betätigtes Sitzventil mit mechanischer Federrückstellung. Einschalten durch Dauersignal. In Ruhestellung ist 1 gesperrt und 2 nach 3 entlüftet. In Schaltstellung ist Durchgang von 1 nach 2. Die Funktion nicht betätigt offen (MOH) ergibt sich durch tauschen der Anschlüsse 1 und 3. Anschluss 1 ist am Ankersystem, Anschluss 3 im Ventilgehäuse. Gerätestecker (gehört nicht zum Lieferumfang) siehe Katalogblatt Die Ventile MH und MH sind auch in Ex -geschützter Ausführung EEX in II T4 oder EEx in II CT6 nach 94/9/EG (ATEX) lieferbar. Bestell-Nr. mit Handbetätigung MH MH MH Medium gefilterte, geölte oder gefilterte, nicht geölte Druckluft Anschluss 1 / 2 / 3 MH M 5 / M 5 / M 5 G 1/8 / G 1/8 M 5 G 1/8 / G 1/4 M 5 MOH M 5 / M 5 / M 5 M 5 / G 1/8 / G 1/8 M 5 / G 1/4 / G 1/8 Nennweite 1,2 mm 1,3 mm Nenndurchfluss 40 l/min. 50 l/min. Arbeitsdruck bar Schaltzeit bei 6 bar Ein/Aus 10/12 ms Temperaturbereich Werkstoffe 20 C C Gehäuse Al eloxiert, Stahl rostfrei, Ms, Dichtungen NBR Standardspannungen Gleichstrom: 12 V, 24 V Wechselstrom: 24 V, 110 V, 230 V-50/60 Hz Leistungsaufnahme Gleichstrom 3 W, Wechselstrom 5 VA Schutzart IP 65 nach DIN Gewicht 0,100 kg 0,110 kg 0,165 kg Ausgabe 11/07 gerhard typo & design JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Telefon +49 (0) 7150 / Fax +49 (0) 7150 /

7 MH MH MH JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Telefon +49 (0) 7150 / Fax +49 (0) 7150 /

8 Ausgabe 04/12 3/2-, 5/2-, 5/3-Wegeventile G 1/8 sowie für Tieftemperatur-Umgebung (TT) elektrisch direkt betätigt, mit Luftfeder, mech. Feder oder Impulsventil Temperaturbereich: 50 C bis + 50 C Bei Betrieb unter 0 C muss der Taupunkt mindestens 15 C unter der Umgebungs-/Mediums-Temperatur sein. Die Druckluft muss getrocknet werden! Unter 40 C erhöht sich die Leckage der Ventile auf 10 cm 3 /min. MH 310 3/2-Wege NC Luftfeder MOH 310 3/2-Wege NO Luftfeder MH 311 3/2-Wege NC mech. Feder MOH 311 3/2-Wege NO mech. Feder Bauart und Funktion Kolbenschieber-Ventil. Die Abluft kann gedrosselt werden. 3/2-Wege-Impulsventil auf Anfrage. Die Ventile sind auch ohne Handbetätigung lieferbar. Ventile dieser Bauart sind auch mit Steuerhilfsluft- Anschluss lieferbar. Bestellbezeichnung ME oder MEH. Produkte dieser Baureihe sind auch in Ex -geschützter Ausführung nach 94/9/EG (ATEX) lieferbar. Weitere Einzelheiten siehe Seite 4. JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0)

9 Technische Kenngrößen Bestell-Typ Standard MH MOH MH MOH Bestell-Typ Tieftemperatur MH TT MOH TT MH TT MOH TT Medium Anschluss G 1/8 Nennweite Nenndurchfluss gefilterte, geölte oder gefilterte, nicht geölte Druckluft 5 mm 650 l/min. Arbeitsdruck 2 10 bar 3 10 bar Schaltzeit bei 6 bar Ein/Aus 13/16 ms Temperaturbereich Werkstoffe Standard Tieftemperatur Standard Tieftemperatur DC: 10 C + 60 C / AC: 10 C + 50 C TT: 50 C + 50 C Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen NBR Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen PU Standardspannungen Gleichstrom: 12 V, 24 V Wechselstrom: 24 V, 110 V, 230 V-50/60 Hz Magnetdaten siehe Seite 4 Schutzart IP 65 nach DIN Gewicht 0,200 kg MH 310 MOH 310 MH 311 MOH 311 JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0)

10 Ventilmagnete bei Standardausführungen Magnet-Typ: MA 22 MA 30 Leistungsaufnahme: DC 3 W AC 5 VA DC 2 W AC 5 VA Spannungstoleranz: ± 10 % ± 10 % Einschaltdauer: 100 % 100 % MA 22 (28x22) MA 30 (36x30) Kenngrößen bei EEx nach Richtlinie 94/9/EG (ATEX 95) Bestell-Typ Standard MH Bestell-Typ Tieftemperatur* MH TT Medium gefilterte, geölte oder gefilterte, nicht geölte Druckluft Anschluss G 1/8 Nennweite Nenndurchfluss Arbeitsdruck bei EEx m II T4, EEx na II T5 EEx ia II CT6 5 mm 650 l/min bar 2 8 bar Schaltzeit bei 6 bar Ein/Aus 13/16 ms Temperaturbereich Werkstoffe Standard Tieftemperatur Standard Tieftemperatur 10 C + 50 C 40 C + 50 C Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen NBR Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen PU Standardspannungen Gleichstrom 24 V, Wechselstrom 230 V-50/60 Hz Schutzart IP 65 nach DIN Gewicht bei EEx m II T4 EEx ia II CT6, EEx na II T5 0,440 kg 0,300 kg * Bei Tieftemperatur nur EEx ia IIC T6 lieferbar. JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0)

11 Ventilmagnete bei EEx nach Richtlinie 94/9/EG (ATEX 95) Magnet-Typ: MA 22 Ex II 2G/D EEx m II T4 Leistungsaufnahme: DC 5 W AC 5,1 VA Spannungstoleranz: ± 10 % Einschaltdauer: 100 % Umgebungstemperatur: 15 C + 50 C Kabellänge: 3 m 62x22 49 Magnet-Typ: MA 30 Ex II 3G/D EEx na II T5 Leistungsaufnahme: DC 2 W AC 4,0 VA Spannungstoleranz: ± 10 % Einschaltdauer: 100 % Umgebungstemperatur: 20 C + 50 C 68x30 49 Magnet-Typ: MA 30 Ex II 2 G/D EEx ia IIC T6 Eigensicherung:»i«DIN EN Gerätesteckdose: DIN A ISO 4400 Spannung: nur 24 V DC 49 Versorgung nur aus bescheinigten eigensicheren Stromkreisen mit U < 28 V I < 115 ma P < 1,6 W. 68x30 JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0)

12 Ausgabe 02/12 5/2-, 5/3-Wegeventile G 1/8, Ventilbatterie VB-5-1/8 -G, sowie für Tieftemperatur-Umgebung (TT) Magnetventile können als Muffenventil oder auf modularen Grundplatten eingesetzt werden. Die modularen Grund platten bestehen aus 3 Elementen, der Grundplatte links, Grundplatte rechts sowie der Stationenplatte. Die modulare Reihenplatte kann an jeder Stelle auseinander genommen, entsprechend der Stationenzahl erweitert und neu zusammengefügt werden. Die modularen Grundplatten haben einen gemeinsamen Druckanschluss 1 und eine Sammelleitung für die Entlüftung 3 und 5. Temperaturbereich: 50 C bis + 50 C Bei Betrieb unter 0 C muss der Taupunkt mindestens 15 C unter der Umgebungs-/Mediums-Temperatur sein. Die Druckluft muss getrocknet werden! Unter 40 C erhöht sich die Leckage der Ventile auf 10 cm 3 /min. Bauart und Funktion MH 510 Kolbenschieber-Ventil mit Differenzkolben (Luftfeder). Ventil wird durch Dauersignal an Magnetspule 14 umgesteuert. MH 520 Kolbenschieber-Ventil. Umschalten durch wechselseitige Elektroimpulse. Schaltstellung wird auch bei Wegnahme der Spannung bis zum Gegensignal beibehalten (Speicherfunktion). MH 53* Das Ventil wird durch zuschalten der Spannung an der Magnetspule 12 bzw. 14 in die entsprechende Schaltstellung umgesteuert. MH 531 Grundstellung geschlossen MH 532 Grundstellung entlüftet MH 533 Grundstellung belüftet Gerätestecker (gehört nicht zum Lieferumfang) siehe Katalogblatt Technische Kenngrößen Ventile Bestell-Typ Standard MH G MH G MH 53* 501 G Bestell-Typ Tieftemperatur MH GTT MH GTT MH 53* 501 GTT Medium gefilterte, geölte oder gefilterte, nicht geölte Druckluft Anschlüss 2 und 4 G 1/8 Nennweite 5 mm Nenndurchfluss 650 l/min. Arbeitsdruck 2 10 bar 3 10 bar Schaltzeit bei 6 bar Ein/Aus 13/16 ms Temperaturbereich Standard Tieftemperatur 20 C + 50 C 50 C + 50 C Werkstoffe Standard Tieftemperatur Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen NBR Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen PU Spannung Gleichstrom: 12 V, 24 V, 48 V Wechselstrom: 24 V, 110 V, 230 V-50/60 Hz Leistungsaufnahme Gleichstrom 3 W, Wechselstrom 5 VA Schutzart IP 65 nach DIN Gewicht 0,230 kg 0,340 kg JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0)

13 /2-Wege-Ventil G 1/8 elektrisch betätigt, Impulsventil MH 510 5/2-Wege-Ventil G 1/8 elektrisch betätigt, Impulsventil MH 520 5/3-Wege-Ventil G 1/8 elektrisch betätigt, Impulsventil MH 531* MH 532* MH 533* JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0)

14 Technische Kenngrößen Grundplatte modular Bestell-Typ R GL R GR R G BP Stationen links rechts mitte Blindplatte Befestigungsart Durchgangsbohrungen Anschluss 1, 3 und 5 G 1/4 Anschluss 2 und 4 G 1/8 am Ventil Werkstoff Al eloxiert Gewicht 0,080 kg 0,060 kg Grundplatten modular JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0)

15 Reihenplatte modular RB 5** 503 G (** = Anzahl der Stationen) JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0)

16 Ausgabe 07/12 3/2-, 5/2-, 5/3-Wegeventile G 1/4, Ventilbatterie VB-701-G, sowie für Tieftemperatur-Umgebung (TT) und für explosionsgefährdete Umgebung (ATEX) Magnetventile können als Muffenventil oder auf modularen Grund platten eingesetzt werden. Die modularen Grund platten bestehen aus 3 Elementen, der Grund platte links, Grundplatte rechts sowie der Stationenplatte. Die modulare Reihenplatte kann an jeder Stelle auseinander genommen, entsprechend der Stationenzahl erweitert und neu zusammengefügt werden. Bei den Stationenplatten sind 3/2-Wege- und 5/2-Wege-Platten beliebig einsetzbar. Die modularen Grundplatten haben einen gemeinsamen Druckan schluss 1 und eine Sammelleitung für die Entlüftung 3 und 5. Temperaturbereich: 50 C bis + 50 C Bei Betrieb unter 0 C muss der Taupunkt mindestens 15 C unter der Umgebungs-/Mediums-Temperatur sein. Die Druckluft muss getrocknet werden! Unter 40 C erhöht sich die Leckage der Ventile auf 10 cm 3 /min. Produkte dieser Baureihe sind auch in Ex -geschützter Ausführung nach 94/9/EG (ATEX) lieferbar. Weitere Einzelheiten siehe Seite 7 und 8. Technische Kenngrößen Ventile Bestell-Typ Standard M(O)H G MH G MH G MH G MH G MH 53* 701 G Bestell-Typ Tieftemperatur M(O)H GTT MH GTT MH GTT MH 53* 701 GTT Medium Anschlüss 2 und 4 G 1/4 Nennweite Nenndurchfluss getrocknete und gefilterte Druckluft 7 mm l/min. Arbeitsdruck 2 10 bar 3 10 bar 2 10 bar 3 10 bar 1 10 bar 3 10 bar Schaltzeit bei 6 bar Ein/Aus 13/16 ms Temperaturbereich Standard Tieftemperatur Werkstoffe Standard Tieftemperatur DC: 10 C + 60 C / AC: 10 C + 50 C TT: 50 C + 50 C Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen NBR Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen PU Spannung Gleichstrom: 12 V, 24 V, 48 V, Wechselstrom: 24 V, 110 V, 230 V-50/60 Hz Leistungsaufnahme Gleichstrom 3 W, Wechselstrom 5 VA Schutzart IP 65 nach DIN Gewicht 0,160 kg 0,200 kg 0,350 kg JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0)

17 Schaltsymbole 10 MH 310 MH 311 MOH 310 MH 510 MH 511 Bauart und Funktion MH 310 MH 311 Kolbenschieber-Ventil (Luftfeder) nicht betätigt geschlossen (NC). Kolbenschieber-Ventil (mech. Feder) nicht betätigt geschlossen (NC). MOH 310 Kolbenschieber-Ventil (Luftfeder) nicht betätigt offen (NO). MH 510 MH 511 MH 520 MH 53* Kolbenschieber-Ventil mit Differenzkolben (Luftfeder). Ventil wird durch Dauersignal an Magnetspule 14 umgesteuert. Kolbenschieber-Ventil mit Differenzkolben (mech. Feder). Ventil wird durch Dauersignal an Magnetspule 14 umgesteuert. Kolbenschieber-Ventil. Umschalten durch wechselseitige Elektroimpulse. Schaltstellung wird auch bei Wegnahme der Spannung bis zum Gegensignal beibehalten (Speicherfunktion). Das Ventil wird durch zuschalten der Spannung an der Magnetspule 12 bzw. 14 in die entsprechende Schaltstellung umgesteuert. MH 531 Grundstellung geschlossen MH 532 Grundstellung entlüftet MH 533 Grundstellung belüftet Ventile dieser Bauart sind auch mit Steuerhilfsluftanschluss lieferbar. Bestellbezeichnung MEH Gerätestecker (gehört nicht zum Lieferumfang) siehe Katalogblatt Ventile mit NPT-Gewinde auf Anfrage. MH 520 MH 531* MH 532* MH 533* JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0)

18 MH 310 MH 311 MOH 310 MH 510 MH 511 JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0)

19 MH 520 MH 53* JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0)

20 Technische Kenngrößen Reihenplatten für 3/2-Wege Bestell-Typ R G R G R G R G R G R G R G R G Stationen Befestigungsart Durchgangsbohrungen Anschluss 1, 3, 5 G 3/8 Anschluss 2, 4 G 1/4 am Ventil Werkstoff Al eloxiert Gewicht 0,150 kg 0,210 kg 0,260 kg 0,320 kg 0,370 kg 0,480 kg 0,590 kg 0,700 kg 3/2-Wege-Grundplatten sind nicht modular verfügbar. Reihenplatte 2 bis 12 Stationen R 3** 703 G (** = Anzahl der Stationen) JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0)

21 Technische Kenngrößen Grundplatten modular für 5/2-Wege Bestell-Typ R GL R GR R G BP R G Stationen links rechts mitte Blindplatte mitte Befestigungsart Anschluss 1, 3 und 5 G 3/8 Durchgangsbohrungen Anschluss 2 und 4 G 1/4 am Ventil Werkstoff Al eloxiert Gewicht 0,120 kg 0,130 kg 0,090 kg 0,090 kg 0,090 kg Zusatzausrüstung: Die Grundplatten können mit verblockbarem Anschluss 1 (zum wechseln einzelner Ventile) auf Anfrage geliefert werden. An den Grundplatten links + rechts können Klemmen für DIN-Schienen montiert werden. Verschlußscheibe BS703 für 2 unterschiedliche Drücke an einer Reihenplatte. Grundplatten modular Reihenplatte modular RB 5** 703 G (** = Anzahl der Stationen) JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0)

22 Ventile für explosionsgefährdete Umgebung Zündschutzarten Zulässige Bereiche Kennzeichnung Ventil Kennzeichnung Magnet EEx m II T4 Vergusskapselung * Zone 1 (G) Gerätekategorie 2 (II2G) Zone 21 (D) Gerätekategorie 2 (II2D) II2G/D c T4 10 C Ta 50 C II3G/D c T5 10 C Ta 50 C II 2 G EEx m II T4 II 2 D IP65 T130 C EEx na II T5 Zündschutzmethode ** nichtfunkendes Betriebsmittel Zone 2 (G) Gerätekategorie 3 (II3G) Zone 22 (D) Gerätekategorie 3 (II3D) II2G/D c T4 10 C Ta 50 C II3G/D c T5 10 C Ta 50 C II 3 G EEx na II T5 II 3 D IP65 T95 C EEx ia IIC T6 Eigensicherheit *** Zone 1 (G) Gerätekategorie 2 (II2G) Zone 21 (D) Gerätekategorie 2 (II2D) II2G/D c T6 10 C Ta 50 C II 2 G EEx ia td IIC T6 II 2 D Ex td A21 IP65 T80 C Bitte beachten Sie: * Bei EEx m II T4 ist die Tieftemperatur-Ausführung, durch die Temperaturvorgabe der Spule, auf 20 C beschränkt! ** Zündschutzarten EEx na II T5 und Ex ia II CT6 sind 30 mm Magnetspulen und dadurch nicht auf Grundplatte montierbar. *** Der maximale Betriebsdruck für Ventile mit EEx ia IIC T6 Magnetsystem ist 8 bar! *** Bei Ex ia II CT6 ist die Tieftemperatur-Ausführung, durch die Temperaturvorgabe der Spule, auf 40 C beschränkt! Kenngrößen bei EEx nach Richtlinie 94/9/EG (ATEX 95) Bestell-Typ MH G MH G MH G MH 53* 701 G Medium Anschluss G 1/4 Nennweite Nenndurchfluss Arbeitsdruck bei EEx m II T4, EEx na II T5 EEx ia II CT6 gefilterte, geölte oder gefilterte, nicht geölte Druckluft 7 mm l/min bar 2 8 bar 3 10 bar 3 8 bar Schaltzeit bei 6 bar Ein/Aus 13/16 ms Temperaturbereich 20 C + 50 C Werkstoffe Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen NBR Standardspannungen Gleichstrom: 24 V Wechselstrom: 230 V-50/60 Hz Schutzart IP 65 nach DIN Gewicht bei EEx m II T4 EEx ia II CT6, EEx na II T5 0,430 kg 0,290 kg 0,460 kg 0,320 kg 0,810 kg 0,580 kg JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0)

23 Ventilmagnete bei Standardausführungen Magnet-Typ: MA 22 (22 mm) Leistungsaufnahme: DC 3 W AC 5 VA Spannungstoleranz: ± 10 % Einschaltdauer: 100 % MA 22 (28x22) Ventilmagnete bei EEx nach Richtlinie 94/9/EG (ATEX 95) Magnet-Typ: MA 22 Ex II 2G/D EEx m II T4 Leistungsaufnahme: DC 5 W AC 5,1 VA Spannungstoleranz: ± 10 % Einschaltdauer: 100 % Umgebungstemperatur: 20 C + 50 C Kabellänge: 3 m 62x22 49 Magnet-Typ: MA 30 Ex II 3G/D EEx na II T5 Leistungsaufnahme: DC 2 W AC 4,0 VA Spannungstoleranz: ± 10 % Einschaltdauer: 100 % Umgebungstemperatur: 20 C + 50 C 68x30 49 Magnet-Typ: MA 30 Ex II 2 G/D Ex ia IIC T6 Eigensicherung:»i«DIN EN Gerätesteckdose: DIN A ISO 4400 Spannung: nur 24 V DC 49 Versorgung nur aus bescheinigten eigensicheren Stromkreisen mit U < 28 V I < 115 ma P < 1,6 W. 68x30 JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0)

24 MH 310 3/2-Wege NC Luftfeder 3/2-, 5/2-, 5/3-Wegeventile G 1/4 elektrisch direkt betätigt, mit Luftfeder, mech. Feder oder Impulsventil MOH 310 3/2-Wege NO Luftfeder MH 311 3/2-Wege NC mech. Feder MOH 311 3/2-Wege NO mech. Feder MH 511 5/2-Wege NC mech. Feder MH 510 5/2-Wege NC Luftfeder MH 520 5/2-Wege Impulsventil Bauart und Funktion Kolbenschieber-Ventil. Die Abluft kann gedrosselt werden. 3/2-Wege-Impulsventil auf Anfrage. Die Ventile sind auch ohne Handbetätigung lieferbar. Ventile dieser Bauart sind auch mit Steuerhilfsluft- Anschluss lieferbar. Bestellbezeichnung ME oder MEH. Produkte dieser Baureihe sind auch in Ex -geschützter Ausführung nach 94/9/EG (ATEX) lieferbar. Weitere Einzelheiten siehe Seite 4. MH 531 5/3-Wege Mittelstellung gesperrt MH 532 5/3-Wege Mittelstellung entlüftet MH 533 5/3-Wege Mittelstellung belüftet Ausgabe 10/05 gerhard typo & design JOYNER pneumatic GmbH Korntal-Münchingen Telefon (07150) Fax (07150)

25 Bestell-Typ MH MH MH MH MH MH 53* 801 MOH MOH Medium Anschluss Nennweite Nenndurchfluss gefilterte, geölte oder gefilterte, nicht geölte Druckluft G 1/4 8 mm l/min. Arbeitsdruck bar bar bar bar bar bar Schaltzeit bei 6 bar Ein/Aus 13/16 ms Temperaturbereich Werkstoffe 20 C C Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen NBR Standardspannungen Gleichstrom: 12 V, 24 V Wechselstrom: 24 V, 110 V, 230 V-50/60 Hz Magnetdaten siehe Seite 4 Schutzart IP 65 nach DIN Gewicht 0,410 kg 0,500 kg 0,650 kg MH 310 MOH 310 MH 311 MOH 311 JOYNER pneumatic GmbH Korntal-Münchingen Telefon (07150) Fax (07150)

26 MH 510 MH 511 MH 520 MH 53* JOYNER pneumatic GmbH Korntal-Münchingen Telefon (07150) Fax (07150)

27 Ventilmagnete bei Standardausführung Abmessungen: MA 22 MA 30 Leistungsaufnahme: DC 3 W DC 2 W AC 5 VA AC 5 VA Spannungstoleranz: ± 10 % ± 10 % Einschaltdauer: 100 % 100 % MA 22 (28x22) MA 30 (36x30) Kenngrößen bei EEx nach Richtlinie 94/9/EG (ATEX 95) Bestell-Nr. MH MH MH MH 53* 801 Medium Anschluss Nennweite Nenndurchfluss gefilterte, geölte oder gefilterte, nicht geölte Druckluft G 1/4 8 mm l/min. Arbeitsdruck bei EEx m II T4, EEx na II T bar bar bar bar bei EEx ia II CT bar bar bar bar Schaltzeit bei 6 bar Ein/Aus 13/16 ms Temperaturbereich Werkstoffe 20 C C Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen NBR Standardspannungen Gleichstrom: 24 V Wechselstrom: 230 V-50/60 Hz Schutzart IP 65 nach DIN Gewicht bei EEx m II T4 0,650 kg 0,740 kg 1,130 kg bei EEx ia II CT6, EEx na II T5 0,510 kg 0,600 kg 0,850 kg Ventilmagnete bei EEx nach Richtlinie 94/9/EG (ATEX 95) Magnet-Typ: MA 22 Ex II 2G/D EEx m II T4 Leistungsaufnahme: DC 5 W AC 5,1 VA Spannungstoleranz: ± 10 % Einschaltdauer: 100 % Umgebungstemperatur: 15 C C Kabellänge: 3 m Magnet-Typ: MA 30 Ex II 3G/D EEx na II T5 Leistungsaufnahme: DC 2 W AC 4,0 VA Spannungstoleranz: ± 10 % Einschaltdauer: 100 % Umgebungstemperatur: 20 C C Magnet-Typ: MA 30 Ex II 2 G EEx ia IIC T6 Eigensicherung:»i«EN Gerätesteckdose: DIN A ISO 4400 Spannung: nur 24 V DC Versorgung nur aus bescheinigten eigensicheren Stromkreisen mit U < 28 V I < 115 ma P < 1,6 W. 62x22 68x30 68x JOYNER pneumatic GmbH Korntal-Münchingen Telefon (07150) Fax (07150)

28 /2-, 5/2-, 5/3-Wegeventile G 3/8 elektrisch direkt betätigt, mit Luftfeder oder Impulsventil MH MOH MH MH MH 531* 101 MH 532* 101 Bauart und Funktion Kolbenschieber-Ventil. Die Abluft kann gedrosselt werden. Gerätestecker (gehört nicht zum Lieferumfang) siehe Katalogblatt /2-Wege-Impulsventil auf Anfrage. Produkte dieser Baureihe sind auch in Ex -geschützter Ausführung nach 94/9/EG (ATEX) lieferbar. Weitere Einzelheiten siehe Seite 4. MH 533* 101 Bestell-Nr. MH MH MH MH 53* 101 MOH Medium Anschluss Nennweite Nenndurchfluss Arbeitsdruck gefilterte, geölte oder gefilterte, nicht geölte Druckluft G 3/8 10 mm l/min. 1, bar Schaltzeit bei 6 bar Ein/Aus 13/16 ms Temperaturbereich Werkstoffe 20 C C Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen NBR Standardspannungen Gleichstrom: 12 V, 24 V Wechselstrom: 24 V, 110 V, 220 V-50/60 Hz Magnetdaten siehe Seite 3 Schutzart IP 65 nach DIN Gewicht 0,340 kg 0,420 kg 0,560 kg 0,560 kg Ausgabe 10/05 gerhard typo & design JOYNER pneumatic GmbH Korntal-Münchingen Telefon (07150) Fax (07150)

29 MH MH JOYNER pneumatic GmbH Korntal-Münchingen Telefon (07150) Fax (07150)

30 MH MH 53* 101 Ventilmagnete Abmessungen: MA 22 (22 mm) MA 30 (30 mm) Leistungsaufnahme: DC 3 W DC 2,5 W AC 5 VA AC 3 VA Spannungstoleranz: ± 10 % ± 10 % Einschaltdauer: 100 % 100 % MA 22 (28x22) MA 30 (36x30) JOYNER pneumatic GmbH Korntal-Münchingen Telefon (07150) Fax (07150)

31 Kenngrößen bei EEx nach Richtlinie 94/9/EG (ATEX 95) Bestell-Nr. MH MH MH MH 53* 101 Medium Anschluss Nennweite Nenndurchfluss gefilterte, geölte oder gefilterte, nicht geölte Druckluft G 3/8 10 mm l/min. Arbeitsdruck bei EEx m II T4, EEx na II T bar bar bar bar bei EEx ia II CT bar bar bar bar Schaltzeit bei 6 bar Ein/Aus 13/16 ms Temperaturbereich Werkstoffe 20 C C Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen NBR Standardspannungen Gleichstrom: 24 V Wechselstrom: 230 V-50/60 Hz Schutzart IP 65 nach DIN Gewicht bei EEx m II T4 0,580 kg 0,660 kg 0,900 kg bei EEx ia II CT6, EEx na II T5 0,490 kg 0,530 kg 0,760 kg Ventilmagnete bei EEx nach Richtlinie 94/9/EG (ATEX 95) Magnet-Typ: MA 22 Ex II 2G/D EEx m II T4 Leistungsaufnahme: DC 5 W AC 5,1 VA Spannungstoleranz: ± 10 % Einschaltdauer: 100 % Umgebungstemperatur: 15 C C Kabellänge: 3 m Magnet-Typ: MA 30 Ex II 3G/D EEx na II T5 Leistungsaufnahme: DC 2 W AC 4,0 VA Spannungstoleranz: ± 10 % Einschaltdauer: 100 % Umgebungstemperatur: 20 C C Magnet-Typ: MA 30 Ex II 2 G EEx ia IIC T6 Eigensicherung:»i«EN Gerätesteckdose: DIN A ISO 4400 Spannung: nur 24 V DC Versorgung nur aus bescheinigten eigensicheren Stromkreisen mit U < 28 V I < 115 ma P < 1,6 W. 62x22 68x30 68x JOYNER pneumatic GmbH Korntal-Münchingen Telefon (07150) Fax (07150)

32 MH 310 3/2-Wege NC Luftfeder 3/2-, 5/2-, 5/3-Wegeventile G 1/2 elektrisch direkt betätigt, mit Luftfeder, mech. Feder oder Impulsventil MOH 310 3/2-Wege NO Luftfeder MH 311 3/2-Wege NC mech. Feder MOH 311 3/2-Wege NO mech. Feder MH 510 5/2-Wege NC Luftfeder MH 511 5/2-Wege NC mech. Feder MH 520 5/2-Wege Impulsventil Bauart und Funktion Kolbenschieber-Ventil. Die Abluft kann gedrosselt werden. 3/2-Wege-Impulsventil auf Anfrage. Die Ventile sind auch ohne Handbetätigung lieferbar. Ventile dieser Bauart sind auch mit Steuerhilfsluft- Anschluss lieferbar. Bestellbezeichnung ME oder MEH. Produkte dieser Baureihe sind auch in Ex -geschützter Ausführung nach 94/9/EG (ATEX) lieferbar. Weitere Einzelheiten siehe Seite 4. MH 531 5/3-Wege Mittelstellung gesperrt MH 532 5/3-Wege Mittelstellung entlüftet MH 533 5/3-Wege Mittelstellung belüftet Ausgabe 10/05 gerhard typo & design JOYNER pneumatic GmbH Korntal-Münchingen Telefon (07150) Fax (07150)

33 Bestell-Typ MH MH MH MH MH MH 53* 121 MOH MOH Medium Anschluss Nennweite Nenndurchfluss gefilterte, geölte oder gefilterte, nicht geölte Druckluft G 1/2 12 mm l/min. Arbeitsdruck bar 2, bar bar bar bar bar Schaltzeit bei 6 bar Ein/Aus 13/16 ms Temperaturbereich Werkstoffe 20 C C Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen NBR Standardspannungen Gleichstrom: 12 V, 24 V Wechselstrom: 24 V, 110 V, 230 V-50/60 Hz Magnetdaten siehe Seite 4 Schutzart IP 65 nach DIN Gewicht 0,550 kg 0,700 kg 0,870 kg MH 310 MOH 310 MH 311 MOH 311 JOYNER pneumatic GmbH Korntal-Münchingen Telefon (07150) Fax (07150)

34 MH 510 MH 511 MH 520 MH 53* JOYNER pneumatic GmbH Korntal-Münchingen Telefon (07150) Fax (07150)

35 Ventilmagnete bei Standardausführung Abmessungen: MA 22 MA 30 Leistungsaufnahme: DC 3 W DC 2 W AC 5 VA AC 5 VA Spannungstoleranz: ± 10 % ± 10 % Einschaltdauer: 100 % 100 % MA 22 (28x22) MA 30 (36x30) Kenngrößen bei EEx nach Richtlinie 94/9/EG (ATEX 95) Bestell-Nr. MH MH MH MH 53* 121 Medium Anschluss Nennweite Nenndurchfluss gefilterte, geölte oder gefilterte, nicht geölte Druckluft G 1/2 12 mm l/min. Arbeitsdruck bei EEx m II T4, EEx na II T bar bar bar bar bei EEx ia II CT bar bar bar bar Schaltzeit bei 6 bar Ein/Aus 13/16 ms Temperaturbereich Werkstoffe 20 C C Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen NBR Standardspannungen Gleichstrom: 24 V Wechselstrom: 230 V-50/60 Hz Schutzart IP 65 nach DIN Gewicht bei EEx m II T4 0,790 kg 0,940 kg 1,350 kg bei EEx ia II CT6, EEx na II T5 0,650 kg 0,800 kg 1,070 kg Ventilmagnete bei EEx nach Richtlinie 94/9/EG (ATEX 95) Magnet-Typ: MA 22 Ex II 2G/D EEx m II T4 Leistungsaufnahme: DC 5 W AC 5,1 VA Spannungstoleranz: ± 10 % Einschaltdauer: 100 % Umgebungstemperatur: 15 C C Kabellänge: 3 m Magnet-Typ: MA 30 Ex II 3G/D EEx na II T5 Leistungsaufnahme: DC 2 W AC 4,0 VA Spannungstoleranz: ± 10 % Einschaltdauer: 100 % Umgebungstemperatur: 20 C C Magnet-Typ: MA 30 Ex II 2 G EEx ia IIC T6 Eigensicherung:»i«EN Gerätesteckdose: DIN A ISO 4400 Spannung: nur 24 V DC Versorgung nur aus bescheinigten eigensicheren Stromkreisen mit U < 28 V I < 115 ma P < 1,6 W. 62x22 68x30 68x JOYNER pneumatic GmbH Korntal-Münchingen Telefon (07150) Fax (07150)

36 /2-, 5/2-, 5/3-Wegeventile G 3/4 elektrisch direkt betätigt, mit Luftfeder oder Impulsventil MH MOH MH MH MH 531* 181 Bauart und Funktion Kolbenschieber-Ventil. Die Abluft kann gedrosselt werden. Gerätestecker (gehört nicht zum Lieferumfang) siehe Katalogblatt /2-Wege-Impulsventil auf Anfrage. MH 532* 181 MH 533* 181 Bestell-Nr. MH MH MH MH 53* 181 MOH Medium Anschluss Nennweite Nenndurchfluss gefilterte, geölte oder gefilterte, nicht geölte Druckluft G 3/4 18 mm 6000 l/min. Arbeitsdruck 1, bar bar bar Schaltzeit bei 6 bar Ein/Aus 13/16 ms Temperaturbereich Werkstoffe 20 C C Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen NBR Standardspannungen Gleichstrom: 12 V, 24 V Wechselstrom: 24 V, 110 V, 230 V-50/60 Hz Magnetdaten siehe Seite 3 Schutzart IP 65 nach DIN Gewicht 0,930 kg 1,130 kg 1,250 kg 1,280 kg Ausgabe 06/07 gerhard typo & design JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Telefon +49 (0) 7150 / Fax +49 (0) 7150 /

37 MH MH JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Telefon +49 (0) 7150 / Fax +49 (0) 7150 /

38 MH MH 53* 181 Ventilmagnete Abmessungen: MA 22 (22 mm) MA 30 (30 mm) Leistungsaufnahme: DC 3 W DC 2,5 W AC 5 VA AC 3 VA Spannungstoleranz: ± 10 % ± 10 % Einschaltdauer: 100 % 100 % MA 22 (28x22) MA 30 (36x30) JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Telefon +49 (0) 7150 / Fax +49 (0) 7150 /

39 Änderungen vorbehalten Ausgabe 07/12 3/2-Wegeventile G 1/8 sowie für Tieftemperatur-Umgebung (TT) pneumatisch betätigt, mit Luftfeder, mech. Feder oder Impulsventil Temperaturbereich: 50 C bis + 50 C Bei Betrieb unter 0 C muss der Taupunkt mindestens 15 C unter der Umgebungs-/Mediums-Temperatur sein. Die Druckluft muss getrocknet werden! Unter 40 C erhöht sich die Leckage der Ventile auf 10 cm 3 /min. Ventile in Tieftemperatur-Ausführung (TT) sind nicht beliebig anschließbar. P P TT P P TT P Bauart und Funktion Kolbenschieber-Ventile. Ventile für Einsatz im Vakuumbereich auf Anfrage. Die Typen P310, P320 sind auch in Ex -Ausführung nach 94/9/EG (ATEX) für die Gerätekategorie 2 Zonen 1(G) + 21(D) sowie Geräte- kategorie 3 Zonen 2(G) + 22(D) lieferbar. Kennzeichnung: Ex II2G/D c T6 10 C Ta 50 C P TT P Technische Kenngrößen Bestell-Typ Standard P P P P Bestell-Typ Tieftemperatur P TT P TT P TT Medium Anschluss G 1/8 Nennweite Nenndurchfluss Arbeitsdruck gefilterte, geölte oder gefilterte, nicht geölte Druckluft 5 mm 650 l/min bar Steuerdruck = Arbeitsdruck 3 10 bar 2,5 10 bar Temperaturbereich Werkstoffe Standard Tieftemperatur Standard Tieftemperatur 10 C + 60 C 50 C + 50 C Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen NBR Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen PU Gewicht 0,130 kg 0,160 kg JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0)

40 Funktion P 310/311 Für die Dauer der Signalabgabe auf Anschluss 12 wird das Ventil umgesteuert. P 310 Kolbenschieber-Ventil mit Differenzkolben (Luftfeder). Druckanschluss bei 1 ergibt die Funktion unbetätigt geschlossen, Druckanschluss bei 3 unbetätigt offen. P 311 Kolbenschieber-Ventil mit mechanischer Feder. Standard: Sämtliche Anschlüsse können beliebig verwendet werden. Druckanschluss bei 1 ergibt die Funktion unbetätigt geschlossen, Druckanschluss bei 3 die Funktion unbetätigt offen. Tieftemperatur: Die Anschlüsse können nicht getauscht werden. Druckanschluss bei 1 ergibt die Funktion unbetätigt geschlossen, Funktion unbetätigt offen auf Anfrage. Funktion P 320/322 Kolbenschieber-Ventil mit zwei stabilen Stellungen (Speicherfunktion). Das Ventil wird durch wechselseitige pneumatische Signale auf 10 bzw. 12 umgesteuert. P 320 Standard: Sämtliche Anschlüsse können beliebig verwendet werden. Druckanschluss bei 1 ergibt die Funktion unbetätigt geschlossen, Druckanschluss bei 3 die Funktion unbetätigt offen. Tieftemperatur: Die Anschlüsse können nicht getauscht werden. Druckanschluss bei 1 ergibt die Funktion unbetätigt geschlossen, Funktion unbetätigt offen auf Anfrage. P 322 dominierendes Signal bei Anschluss 12. JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0)

41 Ausgabe 07/12 5/2-, 5/3-Wegeventile G 1/8, Ventilbatterie VB-5-1/8 -G, sowie für Tieftemperatur-Umgebung (TT) Pneumatikventile können als Muffenventil oder auf modularen Grundplatten eingesetzt werden. Die modularen Grundplatten bestehen aus 3 Elementen, der Grundplatte links, Grundplatte rechts sowie der Grundplatte mitte. Die modulare Reihenplatte kann an jeder Stelle auseinander genommen, entsprechend der Stationenzahl erweitert und neu zusammengefügt werden. Die modularen Grundplatten haben einen gemeinsamen Druckanschluss 1 und eine Sammelleitung für die Entlüftung 3 und 5. Temperaturbereich: 50 C bis + 50 C Bei Betrieb unter 0 C muss der Taupunkt mindestens 15 C unter der Umgebungs-/Mediums-Temperatur sein. Die Druckluft muss getrocknet werden! Unter 40 C erhöht sich die Leckage der Ventile auf 10 cm 3 /min. Ventile in Tieftemperatur-Ausführung (TT) sind nicht beliebig anschließbar! Ventile in Ex -Ausführung auf Anfrage. Bauart und Funktion P 510 Kolbenschieber-Ventil mit Differenzkolben (Luftfeder). P 511 Kolbenschieber-Ventil mit Differenzkolben (mech. Feder). P 520 Kolbenschieber-Ventil. Umschalten durch wechselseitige Elektroimpulse. Schaltstellung wird auch bei Wegnahme der Spannung bis zum Gegensignal beibehalten (Speicherfunktion). P 522 Kolbenschieber-Ventiel mit dominierendem Signal bei Anschluss 14. P 53* Das Ventil wird durch zuschalten der Spannung an der Magnetspule 12 bzw. 14 in die entsprechende Schaltstellung umgesteuert. P 531 Grundstellung geschlossen P 532 Grundstellung entlüftet P 533 Grundstellung belüftet Technische Kenngrößen Ventile Bestell-Typ Standard P G P G P G P G P 53* 501 G Bestell-Typ Tieftemperatur P GTT P GTT P GTT P 53* 501 GTT Medium gefilterte, geölte oder gefilterte, nicht geölte Druckluft Anschlüss 2 und 4 G 1/8 Nennweite 5 mm Nenndurchfluss 650 l/min. Arbeitsdruck 2 10 bar 1 10 bar Steuerdruck = Arbeitsdruck 3 10 bar 2,5 10 bar 3 10 bar Temperaturbereich Standard Tieftemperatur 10 C + 60 C 50 C + 50 C Werkstoffe Standard Tieftemperatur Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen NBR Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen PU Gewicht 0,160 kg 0,200 kg JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0)

42 /2-Wege-Ventil G 1/8 pneumatisch betätigt P G P G TT P G P G TT 5/2-Wege-Ventil G 1/8 pneumatisch betätigt P G P G TT P G 5/3-Wege-Ventil G 1/8 pneumatisch betätigt, Impulsventil P G P G TT P G P G TT P G P G TT JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0)

43 Technische Kenngrößen Grundplatte modular Bestell-Typ R GL R GR R G BP Stationen links rechts mitte Blindplatte Befestigungsart Durchgangsbohrungen Anschluss 1, 3 und 5 G 1/4 Anschluss 2 und 4 G 1/8 am Ventil Werkstoff Al eloxiert Gewicht 0,080 kg 0,060 kg Grundplatten modular JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0)

44 Reihenplatte modular RB 5** 503 G (** = Anzahl der Stationen) JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0)

45 Ausgabe 07/12 3/2-, 5/2-, 5/3-Wegeventile G 1/4, Ventilbatterie VB-5-1/4 -G, sowie für Tieftemperatur-Umgebung (TT) Magnetventile können als Muffenventil oder auf modularen Grundplatten eingesetzt werden. Die modularen Grund platten bestehen aus 3 Elementen, der Grundplatte links, Grundplatte rechts sowie der Stationenplatte. Die modulare Reihenplatte kann an jeder Stelle auseinander genommen, entsprechend der Stationenzahl erweitert und neu zusammengefügt werden. Bei den Grundplatten mitte sind 3/2-Wege- und 5/2-Wege-Platten beliebig einsetzbar. Die modularen Grundplatten haben einen gemeinsamen Druckanschluss 1 und eine Sammelleitung für die Entlüftung 3 und 5. Temperaturbereich: 50 C bis + 50 C Bei Betrieb unter 0 C muss der Taupunkt mindestens 15 C unter der Umgebungs-/Mediums-Temperatur sein. Die Druckluft muss getrocknet werden! Unter 40 C erhöht sich die Leckage der Ventile auf 10 cm 3 /min. Ventile in Tieftemperatur-Ausführung (TT) sind nicht beliebig anschließbar! Ventile in Ex -Ausführung auf Anfrage. Bauart und Funktion P 310 Kolbenschieber-Ventil (Luftfeder) nicht betätigt geschlossen (NC). P 311 Kolbenschieber-Ventil (mech. Feder) nicht betätigt geschlossen (NC). P 320 Kolbenschieber-Ventil mit zwei stabilen Stellungen (Speicherfunktion). P 322 Kolbenschieber-Ventil mit dominierendem Signal bei Anschluss 12. P 510 Kolbenschieber-Ventil mit Differenzkolben (Luftfeder). P 511 Kolbenschieber-Ventil mit Differenzkolben (mech. Feder). P 520 Kolbenschieber-Ventil. Umschalten durch wechselseitige Elektroimpulse. Schaltstellung wird auch bei Wegnahme der Spannung bis zum Gegensignal beibehalten (Speicherfunktion). P 522 Kolbenschieber-Ventiel mit dominierendem Signal bei Anschluss 14. P 53* Das Ventil wird durch zuschalten der Spannung an der Magnetspule 12 bzw. 14 in die entsprechende Schaltstellung umgesteuert. P 531 Grundstellung geschlossen P 532 Grundstellung entlüftet P 533 Grundstellung belüftet Technische Kenngrößen Ventile Bestell-Typ Standard P G P G P G MH G P G MH G MH 53* 701 G Bestell-Typ Standard P G P G Bestell-Typ Tieftemperatur P GTT P GTT P GTT MH GTT P GTT MH GTT MH 53* 701 GTT Medium getrocknete und gefilterte Druckluft Anschlüss 2 und 4 G 1/4 Nennweite 7 mm Nenndurchfluss l/min. Arbeitsdruck 2 10 bar 1 10 bar 2 10 bar 1 10 bar Steuerdruck = Arbeitsdruck 3 10 bar 2,5 10 bar = Arbeitsdruck 3 10 bar 2,5 10 bar 3 10 bar Temperaturbereich Standard Tieftemperatur 10 C + 60 C 50 C + 50 C Werkstoffe Standard Tieftemperatur Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen NBR Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen PU Gewicht 0,140 kg 0,170 kg 0,180 kg 0,220 kg JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0)

46 /2-Wege-Ventil G 1/4 P G P G TT P G P G TT P G P G TT P G 5/2-Wege-Ventil G 1/4 P G P G TT P G P G TT JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0)

47 /2-Wege-Ventil G 1/4 P G P G TT P G 5/3-Wege-Ventil G 1/4 P G P G TT P G P G TT P G P G TT Technische Kenngrößen Grundplatten modular 5/2-Wege 3/2-Wege Bestell-Typ R GL R GL R G BP R G BP Stationen links rechts mitte Blindplatte mitte Blindplatte Befestigungsart Anschluss 1, 3 und 5 G 3/8 Anschluss 2 und 4 Werkstoff Durchgangsbohrungen G 1/4 am Ventil Al eloxiert Gewicht 0,120 kg 0,130 kg 0,090 kg 0,090 kg 0,090 kg 0,080 kg Die Grundplatten können mit verblockbarem Anschluss 1 (zum wechseln einzelner Ventile) auf Anfrage geliefert werden. An den Grundplatten links + rechts können Klemmen für DIN-Schienen montiert werden. JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0)

48 Grundplatten modular Reihenplatte modular RB 5** 703 G (** = Anzahl der Stationen) JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0)

49 P /2-Wege Luftfeder 3/2-, 5/2-, 5/3-Wegeventile G 1/4 pneumatisch betätigt, mit Luftfeder, mech. Feder oder Impulsventil P /2-Wege mech. Feder P /2-Wege Impulsventil P /2-Wege Impulsventil P /2-Wege Luftfeder P /2-Wege mech. Feder P /2-Wege Impulsventil Bauart Kolbenschieber-Ventile. Ventile für Einsatz im Vakuumbereich auf Anfrage. Die Abluft kann gedrosselt werden. Die Typen P310, P320, P510, P520, P531, P532, P533 sind auch in EX-Ausführung nach 94/9/EG (ATEX) für die Geräte kategorie 2 Zonen 1(G) + 21(D) sowie Gerätekategorie 3 Zonen 2(G) + 22(D) lieferbar. Kennzeichnung: II2G/D c T6-10 C Ta 50 C P /2-Wege Impulsventil P * 5/3-Wege mech. Feder P * 5/3-Wege mech. Feder P * 5/3-Wege mech. Feder Ausgabe 07/09 gerhard typo & design JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Telefon +49 (0) 7150 / Fax +49 (0) 7150 /

50 Bestell-Typ P P P P Medium gefilterte, geölte oder gefilterte, nicht geölte Druckluft Anschluss G 1/4 Nennweite 8 mm Nenndurchfluss 1450 l/min. Arbeitsdruck 1, bar 1, bar 1, bar Steuerdruck = Arbeitsdruck 3 10 bar 2,5 10 bar Temperaturbereich 20 C C Werkstoffe Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen NBR Gewicht 0,290 kg 0,340 kg Funktion P 310/311 Druckanschluss bei 1 ergibt die Funktion unbetätigt geschlossen, Druckanschluss bei 3 unbetätigt offen. Für die Dauer der Signalabgabe auf Anschluss 12 wird das Ventil umgesteuert. P 310 Kolbenschieber-Ventil mit Differenzkolben (Luftfeder) P 311 Kolbenschieber-Ventil mit mechanischer Feder. Alle Anschlüsse können beliebig verwendet werden. Funktion P 320/322 Kolbenschieber-Ventil mit zwei stabilen Stellungen Speicherfunktion). Das Ventil wird durch wechselseitige pneumatische Signale auf 10 bzw. 12 umgesteuert. Sämtliche Anschlüsse können beliebig verwendet werden, z.b. zum Steuern von zwei unterschiedlichen Drücken. P 322 dominierendes Signal bei Anschluss 12. JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Telefon +49 (0) 7150 / Fax +49 (0) 7150 /

51 Bestell-Typ P P P P Medium gefilterte, geölte oder gefilterte, nicht geölte Druckluft Anschluss G 1/4 Nennweite 8 mm Nenndurchfluss 1450 l/min. Arbeitsdruck 1, bar 1, bar 1, bar Steuerdruck = Arbeitsdruck 3 10 bar 2,5 10 bar Temperaturbereich 20 C C Werkstoffe Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen NBR Gewicht 0,380 kg 0,440 kg Funktion P 510/511 Für die Dauer der Signalabgabe auf Anschluss 14 wird das Ventil umgesteuert. P 510 Kolbenschieber-Ventil mit Differenzkolben (Luftfeder) P 511 Kolbenschieber-Ventil mit mechanischer Feder. Alle Anschlüsse können beliebig verwendet werden, z. B. zum Steuern von zwei unterschiedlichen Drücken. Funktion P 520/522 Kolbenschieber-Ventil mit zwei stabilen Stellungen (Speicherfunktion). Das Ventil wird durch wechselseitige pneumatische Signale auf 12 bzw. 14 umgesteuert. Sämtliche Anschlüsse können beliebig verwendet werden, z. B. zum Steuern von zwei unterschiedlichen Drücken. P 522 dominierendes Signal bei Anschluss 14. JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Telefon +49 (0) 7150 / Fax +49 (0) 7150 /

52 Bestell-Typ P 53*.801 Medium Anschluss Nennweite Nenndurchfluss Arbeitsdruck Steuerdruck Temperaturbereich Werkstoffe Gewicht gefilterte, geölte oder gefilterte, nicht geölte Druckluft G 1/4 8 mm 1450 l/min. 1, bar 3 10 bar 20 C C Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen NBR 0,440 kg * Zuordnung siehe Schaltsymbol Funktion P 531/532/533 P 531 Grundstellung geschlossen: Doppeltwirkende Zylinder werden innerhalb des Hubbereiches angehalten. P 532 Grundstellung entlüftet: Der Zylinderkolben lässt sich drucklos bewegen. P 533 Grundstellung belüftet: Der Zylinderkolben wird unter Druck eingespannt. JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Telefon +49 (0) 7150 / Fax +49 (0) 7150 /

53 P /2-Wege Luftfeder 3/2-, 5/2-, 5/3-Wegeventile G 3/8 pneumatisch betätigt, mit Luftfeder, mech. Feder oder Impulsventil P /2-Wege mech. Feder P /2-Wege Impulsventil P /2-Wege Luftfeder P /2-Wege mech. Feder P /2-Wege Impulsventil P * 5/3-Wege mech. Feder Bauart Kolbenschieber-Ventile. Ventile für Einsatz im Vakuumbereich auf Anfrage. Die Abluft kann gedrosselt werden. Die Typen P310, P320, P510, P520, P531, P532, P533 sind auch in EX-Ausführung nach 94/9/EG (ATEX) für die Gerätekategorie 2 Zonen 1(G) + 21(D) sowie Gerätekategorie 3 Zonen 2(G) + 22(D) lieferbar. Kennzeichnung: II2G/D c T6-10 C Ta 50 C P * 5/3-Wege mech. Feder P * 5/3-Wege mech. Feder Ausgabe 02/07 gerhard typo & design JOYNER pneumatic GmbH Korntal-Münchingen Telefon (07150) Fax (07150)

54 Bestell-Typ P P P Medium gefilterte, geölte oder gefilterte, nicht geölte Druckluft Anschluss G 3/8 Nennweite 10 mm Nenndurchfluss l/min. Arbeitsdruck 1, bar 1, bar 1, bar Steuerdruck = Arbeitsdruck 3 10 bar 2,5 10 bar Temperaturbereich 20 C C Werkstoffe Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen NBR Gewicht 0,320 kg 0,380 kg Funktion P 310/311 Druckanschluss bei 1 ergibt die Funktion unbetätigt geschlossen, Druckanschluss bei 3 unbetätigt offen. Für die Dauer der Signalabgabe auf Anschluss 12 wird das Ventil umgesteuert. P 310 Kolbenschieberventil mit Differenzkolben. Für die Dauer der Signalabgabe auf Anschluß 12 wird das Ventil umgesteuert. P 311 Kolbenschieber-Ventil mit mechanischer Feder. Sämtliche Anschlüsse können beliebig verwendet werden Funktion P 320 Kolbenschieber-Ventil mit zwei stabilen Stellungen (Speicherfunktion). Das Ventil wird durch wechselseitige pneumatische Signale auf 10 bzw. 12 umgesteuert. Sämtliche Anschlüsse können beliebig verwendet werden, z. B. zum Steuern von zwei unterschiedlichen Drücken oder als Weiche. JOYNER pneumatic GmbH Korntal-Münchingen Telefon (07150) Fax (07150)

55 Bestell-Typ P P P P 53*.701 Medium gefilterte, geölte oder gefilterte, nicht geölte Druckluft Anschluss G 3/8 Nennweite 10 mm Nenndurchfluss l/min. Arbeitsdruck 1, bar 1, bar 1, bar 1, bar Steuerdruck = Arbeitsdruck 3 10 bar 2,5 10 bar 3 10 bar Temperaturbereich 20 C C Werkstoffe Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen NBR Gewicht 0,420 kg 0,490 kg Funktion P 510/511 Für die Dauer der Signalabgabe auf Anschluss 14 wird das Ventil umgesteuert. P 510 Kolbenschieberventil mit Differenzkolben. Für die Dauer der Signalabgabe auf Anschluß 14 wird das Ventil umgesteuert. P 511 Kolbenschieber-Ventil mit mechanischer Feder. Funktion P 520/53* P 520 Kolbenschieberventil mit zwei stabilen Stellungen (Speicherfunktion). Das Ventil wird durch wechselseitige pneumatische Signale auf 12 bzw. 14 umgesteuert. P 531 Grundstellung geschlossen. P 532 Grundstellung entlüftet. P 533 Grundstellung belüftet. JOYNER pneumatic GmbH Korntal-Münchingen Telefon (07150) Fax (07150)

56 JOYNER pneumatic GmbH Korntal-Münchingen Telefon (07150) Fax (07150)

57 P /2-Wege Luftfeder 3/2-, 5/2-, 5/3-Wegeventile G 1/2 pneumatisch betätigt, mit Luftfeder, mech. Feder oder Impulsventil P /2-Wege mech. Feder P /2-Wege Impulsventil P /2-Wege Luftfeder P /2-Wege mech. Feder P /2-Wege Impulsventil P * 5/3-Wege mech. Feder Bauart Kolbenschieber-Ventile. Ventile für Einsatz im Vakuumbereich auf Anfrage. Die Abluft kann gedrosselt werden. Die Typen P310, P320, P510, P520, P531, P532, P533 sind auch in EX-Ausführung nach 94/9/EG (ATEX) für die Gerätekategorie 2 Zonen 1(G) + 21(D) sowie Gerätekategorie 3 Zonen 2(G) + 22(D) lieferbar. Kennzeichnung: II2G/D c T6-10 C Ta 50 C P * 5/3-Wege mech. Feder P * 5/3-Wege mech. Feder Ausgabe 02/07 gerhard typo & design JOYNER pneumatic GmbH Korntal-Münchingen Telefon (07150) Fax (07150)

Elektrisch betätigte Ventile Baureihe MS-18 3/2-Wege, G1/8, 56 Nl/min

Elektrisch betätigte Ventile Baureihe MS-18 3/2-Wege, G1/8, 56 Nl/min Elektrisch betätigte Ventile Baureihe MS-18 3/2-Wege, G1/8, 56 Nl/min MS-18-310/n-HN MSO-18-310/n-HN MS-18-310-HN MSO-18-310-HN Bestellschlüssel MS-18-310/n-HN-412 Baureihe und Funktion Stationszahl Leer

Mehr

Magnetventile, Namur

Magnetventile, Namur Magnetventile, Namur Magnetventile, Namur Lieferübersicht Betriebsdruck [mm] [l/min] [bar] [ C] Funktion Ausführung Typ Nennweite Normalnenndurchfluss Pneumatischer Anschluss Umgebungstemperatur 5/2-Wegeventile

Mehr

Magnetventile MN1H-MS, Messingausführung

Magnetventile MN1H-MS, Messingausführung 1 Merkmale Funktion Nach Zuschalten der Spannung wird der Magnet erregt und das Ventil umgesteuert. Das Ventil MN1H-2-1½-MS hat eine einstellbare Schließdämpfung. 1 Druckluftanschluss 2 Arbeits- bzw. Ausgangsleitung

Mehr

Körper aus Aluminiumlegierung. Innenteile aus Chromstahl. Sitzdichtungen aus NBR p min. = siehe Tabelle p max. = 10 bar

Körper aus Aluminiumlegierung. Innenteile aus Chromstahl. Sitzdichtungen aus NBR p min. = siehe Tabelle p max. = 10 bar NAMUR 1/4 & 1/2 High Flow Magnetventile zur Antriebssteuerung Katalog 4921/DE INDEX Allgemeine Information... Seite 2 G 1/4 Reihe... Seite 4 G 1/2 Reihe... Seite 6 Zubehöre... Seite 8 TECHNISCHE DATEN

Mehr

3/2-Wegeventile Betätigung: elektromagnetisch Direkt gesteuerte Sitzventile Anschluss: G 1/2, 1/2 NPT oder Aufflanschausführung NAMUR

3/2-Wegeventile Betätigung: elektromagnetisch Direkt gesteuerte Sitzventile Anschluss: G 1/2, 1/2 NPT oder Aufflanschausführung NAMUR 9805 Hauptanwendung: Ansteuerung einfachwirkender pneumatischer Prozessantriebe TÜV-Gutachten basierend auf IEC 6508, DIN V95 Statistischer Nachweis der Betriebsbewährung in Prozessanlagen Verwendung der

Mehr

Elektropneumatische Ventile

Elektropneumatische Ventile Elektropneumatische Ventile Rugghölzli CH Busslingen Tel. + (0) 8 8 Fax + (0) 0 Elektropneumatische MiniaturVentile MiniaturMagnetventile Kabelklemmen Leiter Steckverbinder Optische LEDAnzeigen MiniaturVentile

Mehr

Luft + brennbares Gas + Zündquelle = Explosion. Luft + brennbarer Staub + Zündquelle = Explosion

Luft + brennbares Gas + Zündquelle = Explosion. Luft + brennbarer Staub + Zündquelle = Explosion Ex-Schutz Explosionsschutz Ventile für die Fluidtechnik zur Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen Explosionschutz für Gas, Staub und Druckfeste Kapselung und Eigensicherheit Lösungen für alle Zonen

Mehr

26360, NAMUR. Technische Merkmale. Bestell-Information Siehe Seite 2. Gerätesteckvorrichtungen siehe Zubehör und Katalogblatt N/de 7.7.

26360, NAMUR. Technische Merkmale. Bestell-Information Siehe Seite 2. Gerätesteckvorrichtungen siehe Zubehör und Katalogblatt N/de 7.7. 66, 87 NAMUR /-, /- und /-Wegeventile Betätigung: elektromagnetisch Indirekt gesteuerte Kolbenschieber mit Weichdichtung Anschluss: G/ mit NAMUR-Flanschbild Für einfach- und doppeltwirkende Stellantriebe

Mehr

Staubexplosionsgeschützte Motoren Ex II 2D

Staubexplosionsgeschützte Motoren Ex II 2D Staubexplosionsgeschützte Motoren Ex II 2D M O T O R E N Technische Erläuterungen Zur Übersicht der durch brennbaren Staub explosionsgefährdeten Bereichen unterscheidet man drei Zonen, die wie folgt beschrieben

Mehr

3/2-, 5/2-Wegeventile (Wendedichtung) Namur-Modulbauweise Betätigung: Elektromagnetisch Indirekt gesteuerte Kolbenschieber Anschluss G 1/4, 1/4 NPT

3/2-, 5/2-Wegeventile (Wendedichtung) Namur-Modulbauweise Betätigung: Elektromagnetisch Indirekt gesteuerte Kolbenschieber Anschluss G 1/4, 1/4 NPT 6 Für einfach- und doppeltwirkende Stellantriebe /-, /-Wegeventile (Wendedichtung) Namur-Modulbauweise Betätigung: Elektromagnetisch Indirekt gesteuerte Kolbenschieber Anschluss G /4, /4 NPT Wendedichtung

Mehr

Messtechnik für den Ex-Bereich

Messtechnik für den Ex-Bereich Ex-Pt 720 Ex 171-0 Ex 171-3 Messtechnik für den Ex-Bereich C % rf 2 Grundlagen des Explosionsschutzes Ex-Messgeräte von Testo Testo ist in der industriellen Messtechnik einer der weltweit führenden Hersteller

Mehr

Webber Excel 32 Serie V03, V04 und V05

Webber Excel 32 Serie V03, V04 und V05 Webber Excel Serie V0, V0 und V05 mm Magnetventil,0 mm bis,0 mm Nennweite /, /, G/8, G/ und Interface Große Auswahl an Optionen Kompakte Bauart Austauschbares Magnetsystem Standard Abluft-Diffusor Mit

Mehr

H 4011: (Ex)i-Schaltverstärker, sicherheitsgerichtet

H 4011: (Ex)i-Schaltverstärker, sicherheitsgerichtet H 4011 HI 803 014 D (1647) H 4011: (Ex)i-Schaltverstärker, sicherheitsgerichtet Mit galvanischer Trennung Für Näherungsschalter nach DIN EN 60947-5-6 (NAMUR) und Kontaktgeber Mit Leitungsschlussüberwachung

Mehr

26230, NAMUR. Für einfach- und doppeltwirkende Stellantriebe. Serienmäßige Handhilfsbetätigung mit Feststellung.

26230, NAMUR. Für einfach- und doppeltwirkende Stellantriebe. Serienmäßige Handhilfsbetätigung mit Feststellung. 60, 8007 NAMUR /-, /- und /-Wegeventile NAMUR-Modulbauweise Betätigung: elektromagnetisch Indirekt gesteuerte Kolbenschieber Anschluss: G / Für einfach- und doppeltwirkende Stellantriebe Serienmäßige Handhilfsbetätigung

Mehr

V03, V04, V05 (EXCEL32) 2/2 & 3/2 Direkt gesteuerte Elektromagnetventile

V03, V04, V05 (EXCEL32) 2/2 & 3/2 Direkt gesteuerte Elektromagnetventile V0, V0, V0 (EXCEL) / & / >> Anschluss: G/, G/ >> Große Auswahl an en und Anschlussgrößen >> Kompaktes Design >> Austauschbares Magnetsystem >> Standarddiffusor für Entlüftung >> Verschiedene en Technische

Mehr

Explosionsschutz. System 8 System 13

Explosionsschutz. System 8 System 13 System 8 System 13 a Kft. i r á g n u H t e n nass mag Precision Controls Kft. seit 2011 Nass Controls LP Nass Magnet GmbH System 8 ATE Magnetspule Baubreite 22 mm und........ EEx m.............................

Mehr

/ / 2012

/ / 2012 Betriebsanleitung (Ex-Schutz relevanter Teil) für Temperatursensoren gemäß der EU-Richtlinie 94/9/EG Anhang VIII (ATEX) Gruppe II, Gerätekategorie 3D/3G TS325A 706292 / 00 11 / 2012 Hinweise für den sicheren

Mehr

Füllstandanzeiger und Geräte für die explosionsgefährdeten Bereiche. Stäube. brennbare. mit ATEX Zulassung: II 1D oder II 1/2D oder II 1/3D

Füllstandanzeiger und Geräte für die explosionsgefährdeten Bereiche. Stäube. brennbare. mit ATEX Zulassung: II 1D oder II 1/2D oder II 1/3D liefert: Füllstandanzeiger und Geräte für die explosionsgefährdeten Bereiche brennbare Stäube mit ATEX Zulassung: II 1D oder II 1/2D oder II 1/3D Füllstandanzeiger und Geräte für die explosionsgefährdeten

Mehr

( 2 \ _:.} :..- '"'"

( 2 \ _:.} :..- '' [1] EG-BAUMUSTERPRÜFBESCHEINIGUNG gemäß Richtlinie 94/9/EG, Anhang 111 [2] Geräte und Schutzsysteme zur bestimmungsgemäßen Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen, Richtlinie 94/9/EG [3) EG-Baumusterprüfbescheinigungsnummer:

Mehr

Betriebsanleitung (Sicherheitsrelevanter Teil ATEX und IECEx) Induktive Sensoren NAMUR NN504A NN505A NN506A NN507A /00 08/2015

Betriebsanleitung (Sicherheitsrelevanter Teil ATEX und IECEx) Induktive Sensoren NAMUR NN504A NN505A NN506A NN507A /00 08/2015 Betriebsanleitung (Sicherheitsrelevanter Teil ATEX und IECEx) Induktive Sensoren NAMUR NN504A NN505A NN506A NN507A 80013497/00 08/015 Hinweise für den sicheren Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen

Mehr

Magnet-/Pneumatikventile, Tiger 2000

Magnet-/Pneumatikventile, Tiger 2000 Magnet-/Pneumatikventile, Tiger 2000 Magnet-/Pneumatikventile, Tiger 2000 Merkmale Allgemeines Ein umfassendes und durchgängiges Programm mit 5/2- und 5/3-Wegeventilen Sitzventil für monostabile Funktionen

Mehr

2/2-Wege Kugelhahn mit elektromotorischem Drehantrieb, Kugelhahn aus Edelstahl, DN 10-65

2/2-Wege Kugelhahn mit elektromotorischem Drehantrieb, Kugelhahn aus Edelstahl, DN 10-65 2/2-Wege Kugelhahn mit elektromotorischem Drehantrieb, Kugelhahn aus Edelstahl, DN 10-65 Anwendungen für aggressive Medien Hohe Durchflusswerte Antrieb mit einstellbaren Endschaltern Optische Stellungsanzeige

Mehr

Ex-1 Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen

Ex-1 Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen 1 Vorwort Ex-1 Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen Ex-1.1 Vorwort Die heutige Entwicklung zeigt, dass in vielen Betrieben der chemischen oder petrochemischen

Mehr

Trennstufen A3/1. Ex i Relais Modul Reihe

Trennstufen A3/1. Ex i Relais Modul Reihe > Für binäre Signal- und Steuerstromkreise > Eingänge oder Ausgänge eigensicher [Ex ia] IIC > Galvanische Trennung zwischen Eingängen und Ausgängen > Einsetzbar bis SIL 2 (IEC 61508) www.stahl.de 08578E00

Mehr

Explosionsgeschützte Temperaturfühler

Explosionsgeschützte Temperaturfühler Explosionsgeschützte Temperaturfühler Betriebsanleitung für Thermometer der Typen SWX-**-*-**-* BVS 04 ATEX E156 X Stand : Juni 2008 Hersteller: Reckmann GmbH Werkzeugstr. 21 / 23 D-58093 Hagen Tel.: +49

Mehr

Betriebsanleitung Schaltverstärker N00..A N05..A / / 2014

Betriebsanleitung Schaltverstärker N00..A N05..A / / 2014 Betriebsanleitung Schaltverstärker N00..A N05..A 80009130 / 00 0 / 014 Hinweise für den sicheren Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen 1 Verwendung Geräte, die eigensichere Stromkreise beinhalten,

Mehr

Schnell-Entlüftungsventile SE/SEU

Schnell-Entlüftungsventile SE/SEU Schnell-Entlüftungsventile SE/SEU Schnell-Entlüftungsventile SE/SEU Merkmale, Lieferübersicht und Typenschlüssel Merkmale Funktion SE SEU Mit diesen Elementen können erhöhte Kolbengeschwindigkeiten bei

Mehr

WeSiTec. Beratung und Lieferung von elektrischen/mechanischen Produkten für explosionsgefährdete Bereiche. EEx de IIC T6

WeSiTec. Beratung und Lieferung von elektrischen/mechanischen Produkten für explosionsgefährdete Bereiche. EEx de IIC T6 Peter Weber Beratung und Lieferung von elektrischen/mechanischen Produkten für explosionsgefährdete Bereiche CE 0158 Zeichen-Erklärungen II 2G/D Explosionsschutz EEx de IIC T6 Funkfernsteuerungen, Leuchten,

Mehr

V44 Mini ISO Ventile mit Stecker M12x1

V44 Mini ISO Ventile mit Stecker M12x1 V44 Mini ISO Ventile mit Stecker M2x /2- und /-Wege-Pneumatikventile Betätigung: Elektropneumatisch ISO 407- / VDMA 24 6 Baugröße 26 mm Hoher Durchfluss, kompaktes Design Lange Lebensdauer durch hartgedichteten

Mehr

Hermetische Chemie - Normpumpe aus PTFE / PFA mit dauermagneterregtem Synchronmotor ISO 2858 / DIN EN Meilenstein Mit der Vorstellung der TAIFUN

Hermetische Chemie - Normpumpe aus PTFE / PFA mit dauermagneterregtem Synchronmotor ISO 2858 / DIN EN Meilenstein Mit der Vorstellung der TAIFUN Hermetische Chemie-Normpumpe aus PTFE / PFA mit dauermagneterregtem Synchronmotor ISO 2858 / DIN EN 22858 Hermetische Chemie - Normpumpe aus PTFE / PFA mit dauermagneterregtem Synchronmotor ISO 2858 /

Mehr

Die Gefahr auf EX schalten. Siemens bietet Ihnen ein umfangreiches Kupplungsprogramm, zertifiziert nach der neuesten ATEX-Richtlinie.

Die Gefahr auf EX schalten. Siemens bietet Ihnen ein umfangreiches Kupplungsprogramm, zertifiziert nach der neuesten ATEX-Richtlinie. Unser Kupplungsprogramm mit ATEX-Explosionsschutz Die Gefahr auf EX schalten Siemens bietet Ihnen ein umfangreiches Kupplungsprogramm, zertifiziert nach der neuesten ATEX-Richtlinie. ATEX-Explosionsschutz

Mehr

ORIGA-Produkte für den Ex-Bereich. Anwendungsrichtlinien 94/9/EG (ATEX 95)

ORIGA-Produkte für den Ex-Bereich. Anwendungsrichtlinien 94/9/EG (ATEX 95) ORIGA-Produkte für den Ex-Bereich Anwendungsrichtlinien 94/9/EG (ATEX 95) Erster kolbenstangenloser Zylinder zertifiziert nach ATEX, Kategorie 2GD ORIGA-kolbenstangenloser Pneumatikzylinder, Baureihe OSP-P..ATEX

Mehr

/2-Wegeventil elektromagnetisch betätigt, direkt gesteuerte Sitzventile 1/4, 1/4 NPT oder Aufflanschausführung NAMUR

/2-Wegeventil elektromagnetisch betätigt, direkt gesteuerte Sitzventile 1/4, 1/4 NPT oder Aufflanschausführung NAMUR 0 /-Wegeventil elektromagnetisch betätigt, direkt gesteuerte Sitzventile /, / NPT oder Aufflanschausführung NAMUR TÜV-Gutachten, basierend auf IEC 6 8 Verwendung der Ventile in sicherheitsgerichteten Systemen

Mehr

anything Einfacher ATEX-Leitfaden Katalog Nr: PDE2549SLDE-ATEX Ausgabe 06/05

anything Einfacher ATEX-Leitfaden Katalog Nr: PDE2549SLDE-ATEX Ausgabe 06/05 anything TM Einfacher ATEX-Leitfaden Katalog Nr: PDE2549SLDE-ATEX Ausgabe 06/05 Einfacher ATEX-Leitfaden Wir alle haben bereits viel über ATEX gehört, und darüber, was diese Richtlinie für unseren Industriezweig

Mehr

Umschaltventile. Inhaltsverzeichnis:

Umschaltventile. Inhaltsverzeichnis: Umschaltventile Inhaltsverzeichnis: Bildübersicht Seite 2 technische Daten Seite 3-4 DFE Monoblock Ventile, elektrisch betätigt Seite 5-10 DFE Flansch Ventile, elektrisch betätigt Seite 11-16 DF Ventile,

Mehr

ATM.1ST/N/Ex - Eigensichere Hoch Präzisions Pegelsonde ATEX / IECEx Zertifiziert

ATM.1ST/N/Ex - Eigensichere Hoch Präzisions Pegelsonde ATEX / IECEx Zertifiziert Eigensicherer Drucktransmitter für Füllstand ATM.1ST/N/Ex - Eigensichere Hoch Präzisions Pegelsonde ATEX / IECEx Zertifiziert KUNDENVORTEILE Zertifikate: ATEX & IECEx Höchste Präzision über den gesamten

Mehr

LS-Serie. Elektrische Stellungsrückmelder für Schwenkantriebe

LS-Serie. Elektrische Stellungsrückmelder für Schwenkantriebe 0 Elektrische Stellungsrückmelder für Schwenkantriebe Aufbau Die elektrischen Stellungsrückmelder der GEMÜ dienen zur Rückmeldung und Kontrolle der Stellung von Schwenkarmaturen.Sie besitzen je nach Ausführung

Mehr

Ex-Produkte Schwierigste Bedingungen, höchste Sicherheit

Ex-Produkte Schwierigste Bedingungen, höchste Sicherheit Ex-Produkte Schwierigste Bedingungen, höchste Sicherheit Brandschutz für explosionsgefährdete Bereiche Die Ex-Produkte Kernkraft Logisch: Die Vermeidung von brennbaren Stoffen stellt nach wie vor die einfachste

Mehr

Kapitel 5: Darstellung von Wegeventilen mit ISO Schaltsymbolen

Kapitel 5: Darstellung von Wegeventilen mit ISO Schaltsymbolen Darstellung von Wegeventilen Die Darstellung von Wegeventilen ist nach DIN ISO 1219 genormt. WICHTIG! Die Symbole zeigen ausschließlich die Funktion der Ventile, sie beinhalten keine Informationen über

Mehr

MAGNETKÖPFE, MAGNETE & ZUBEHÖR Produktverzeichnis

MAGNETKÖPFE, MAGNETE & ZUBEHÖR Produktverzeichnis MAGNETKÖPFE, MAGNETE & ZUBEHÖR Produktverzeichnis Beschreibung Baureihe Seite Kennzeichnung der Magnete ArtikelNummern der Ersatzmagnete MAGNETKÖPFE Magnetköpfe, Beschreibung und Abmessungen V11002/3 V11004..6

Mehr

Betriebsanleitung für Drucktaster QX-0201

Betriebsanleitung für Drucktaster QX-0201 Betriebsanleitung für Drucktaster QX-0201 Ziel dieser Anleitung: Bei Arbeiten im explosionsgefährdeten Bereich hängt die Sicherheit des Personals davon ab, dass alle relevanten Sicherheitsregen eingehalten

Mehr

Explosionsgeschützte Motoren. für den Betrieb am Frequenzumrichter Zündschutzart Erhöhte Sicherheit e Technische Daten K1.R 112 bis

Explosionsgeschützte Motoren. für den Betrieb am Frequenzumrichter Zündschutzart Erhöhte Sicherheit e Technische Daten K1.R 112 bis Explosionsgeschützte Motoren für den Betrieb am Frequenzumrichter Technische Daten K1.R 112 bis 355... Ex e II T3 Kurzkatalog 01-2013 Technische Erläuterungen Explosionsgeschützte Motoren am Frequenzumrichter

Mehr

FF03. Drehflügel-Füllstandsmelder für Schüttgüter. Füllstandsmessung und -überwachung

FF03. Drehflügel-Füllstandsmelder für Schüttgüter. Füllstandsmessung und -überwachung Füllstandsmessung und -überwachung FF03 Drehflügel-Füllstandsmelder für Schüttgüter für Schüttgüter bis zu einer Korngrösse von 150 mm und Schüttgewichten von 0,01 bis über 2,0 t/m 3 robuste Aluminium-Druckgussgehäuse

Mehr

elektrisches und pneumatisches Automatisierungssystem,

elektrisches und pneumatisches Automatisierungssystem, Modulares elektrisches und pneumatisches Automatisierungssystem Typ 8650 kombinierbar mit Für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen (Zone 1/1) konzipiert In Kooperation mit der Firma Siemens Automation

Mehr

Kraft mal Innovation. Mobile Pumpsysteme. // Schlammpumpen

Kraft mal Innovation. Mobile Pumpsysteme. // Schlammpumpen Kraft mal Innovation. Mobile Pumpsysteme. // Schlammpumpen Korrosionsbeständig Bau- und Schlammpumpen aus Edelstahl 2700 Baureihe 2700 Die 2700er Bau- und Schlammpumpe ist verschleissfest, korrosionsbeständig

Mehr

ATEX. Sicherheitsschalter für explosionsgefährdete Bereiche

ATEX. Sicherheitsschalter für explosionsgefährdete Bereiche 1 ATEX für explosionsgefährdete Bereiche ATEX-Produkte von EUCHNER Allgemeine Informationen Die ATEX-Richtlinie Seit dem 1. Juli 2003 müssen in der EU alle Geräte, die in einer explosionsgefährlichen Umgebung

Mehr

PROPORTIONALVENTIL Sentronic D - Gewindeanschluss G 1/8 bis G 3/8 oder Aufflanschausführung G 1/8 - G 1/4 Digitales elektronisches Druckregelventil

PROPORTIONALVENTIL Sentronic D - Gewindeanschluss G 1/8 bis G 3/8 oder Aufflanschausführung G 1/8 - G 1/4 Digitales elektronisches Druckregelventil PROPORTIONALVENTIL Sentronic D - Gewindeanschluss G 1/8 bis G 3/8 oder Aufflanschausführung G 1/8 - G 1/4 Digitales elektronisches Druckregelventil 3 Wege Baureihe 608 609 00249DE-2013/R01 MERKMALE Sentronic

Mehr

Technisches Datenblatt VTE 02 Trägerfrequenz-Impulsverstärker zertifiziert gemäß DIN EN ISO 9001

Technisches Datenblatt VTE 02 Trägerfrequenz-Impulsverstärker zertifiziert gemäß DIN EN ISO 9001 www.kem-kueppers.com info@kem-kueppers.com Technisches Datenblatt VTE 02 Trägerfrequenz-Impulsverstärker zertifiziert gemäß DIN EN ISO 9001 2 VTE 02 - Trägerfrequenz-Impulsverstärker Anwendung Die VTE02

Mehr

Weiterhin ist die Norm EN 1127, die Explosionsfähige Atmosphären Explosionsschutz erwähnenswert mit Teil 1: Grundlagen und Methodik.

Weiterhin ist die Norm EN 1127, die Explosionsfähige Atmosphären Explosionsschutz erwähnenswert mit Teil 1: Grundlagen und Methodik. Explosionsschutz an Ventilatoren Seit 0.07.00 gilt EU-weit für Hersteller und Betreiber von explosionsgeschützten Geräten und Anlagen die Richtlinie 94/9/EG, weithin bekannt als ATEX 95 (früher ATEX 00a).

Mehr

Druck- und Vakuumschalter

Druck- und Vakuumschalter SERIE Druck- und Vakuumschalter Vakuumschalter elektrisch Vakuumschalter pneumatisch Präzisionsdruckschalter digital Technische und optische Änderungen vorbehalten. 51 / pneumatisch -ZUB-VS-E600-W Kappe

Mehr

Digitale explosionsgeschützte Sprechstellen Serie DX/DXE 0x5

Digitale explosionsgeschützte Sprechstellen Serie DX/DXE 0x5 Digitale explosionsgeschützte Sprechstellen Serie DX/DXE 0x5 Hauptmerkmale Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen der Zone 1 und 2 Gerätekategorie Ex II 2G Temperaturbereich DX-Serie -40 C bis +70

Mehr

Dokumentation. Druckregler (Mini) - Typ R M5..., DR , DR , DR 00..., DR

Dokumentation. Druckregler (Mini) - Typ R M5..., DR , DR , DR 00..., DR - Typ R M5..., DR 022-00..., DR 022-01..., DR 00..., DR 01... - Stand: 10/2007 1. Inhalt 1. Inhaltsverzeichnis..............................................................................................

Mehr

Manometer Lieferübersicht

Manometer Lieferübersicht Manometer Manometer Lieferübersicht Typ Pneumatischer Anschluss Nenngröße Anzeigeeinheit Rot/ Außenskala Innenskala Grünbar MPa psi bar MPa psi Bereich Seite/ Internet Manometer MA- -EN Rx, R¼, G¼ 40 G¼

Mehr

STRÖMUNGSWÄCHTER BESTELLANGABEN.

STRÖMUNGSWÄCHTER BESTELLANGABEN. MESSKO MFloC STRÖMUNGSWÄCHTER BESTELLANGABEN. MESSKO INSTRUMENTS MESSKO MFloC -Serie Strömungswächter Kühlmedium Isolieröl (mineralisch) nach IEC 60296 Wasser Isolieröl (alternativ) *) *) Für alternatives

Mehr

Druckbegrenzungsventil

Druckbegrenzungsventil Druckbegrenzungsventil Typ DV700 Eigenschaften Direktgesteuerte Ventile Hohe Druckstabilität Sichere Funktion Druckfeineinstellung über den gesamten Druckbereich Maximaldruckbegrenzung durch Kontermuttern

Mehr

A44 W0...W2: Motorantrieb

A44 W0...W2: Motorantrieb A44 W0...W2: Motorantrieb Ihr Vorteil für mehr Energieeffizienz Elektrische Abschaltung in Endposition zur Energieeinsparung Eigenschaften Betätigung von Stellgeräten wie Luftklappen, Schiebern, Drosselklappen

Mehr

Leitungsschutzschalter Reihe 8562

Leitungsschutzschalter Reihe 8562 > 1- bis 4-polige > Nennstromstärken von 0,5... 32 A > von 6 oder 10 ka nach DIN VDE 0641 bzw. EN 60898 > Trennerfunktion nach EN 60947-2 > Fest eingestellte thermische und magnetische Auslöser > Energiebegrenzungsklasse

Mehr

Ex Powerbox mobil 12V/10A

Ex Powerbox mobil 12V/10A EX - INDUSTRIEKOMPONENTEN UMWELTMESSTECHNIK PROBENAHME LABORAUSRÜSTUNG Ex Powerbox mobil 12V/10A Ex Powerbox mobil 12V/10A Art.-Nr.: 8287372 (Ex) II 2G Ex emb IIC T6 FTZU 08 ATEX 0098 ORI Abwassertechnik

Mehr

ATEX. Produktübersicht

ATEX. Produktübersicht ATEX Produktübersicht Inhaltsverzeichnis Inhalt..................................... 2 Zulässige Medien........................... 2 Betriebshinweise/Grundsätzliches............... 2 ATEX Zahnrad-Förderpumpen

Mehr

Enschaltereinheit MV 308/ MV 310 für Membranventile - NC-NO-DA - bis DN 50

Enschaltereinheit MV 308/ MV 310 für Membranventile - NC-NO-DA - bis DN 50 Enschaltereinheit MV 308/ MV 310 für Membranventile - NC-NO-DA - bis DN 50 Vorteil hochwertige Werkstoffe betriebssicher und wartungsarm Verwendung Endschaltereinheiten für Signalgebung»Auf/Zu«für Membranventile

Mehr

Sensorik Näherungssensoren Serie ST6. Katalogbroschüre

Sensorik Näherungssensoren Serie ST6. Katalogbroschüre Serie ST6 Katalogbroschüre 2 Serie ST6 ST6 6 mm T-Nut mit Kabel offene Kabelenden, 2-polig, offene Kabelenden, 3-polig 4 6 mm T-Nut mit Kabel offene Kabelenden, 3-polig ATEX zertifiziert 6 6 mm T-Nut mit

Mehr

Klappenstellantrieb CM 24-F

Klappenstellantrieb CM 24-F Klappenstellantrieb CM 24-F Version 1.00.2007 Beschreibung Klappenstellantrieb CM 24-F Der Klappenstellantrieb CM 24-F eignet sich für das Verstellen von Luftklappen in haustechnischen Lüftungs- und Klimaanlagen

Mehr

EEX Line / U.S. (NEC 500/505) CSA. Federdruck-Einscheibenbremse EX 26E..B00 / EX 26G..B00

EEX Line / U.S. (NEC 500/505) CSA. Federdruck-Einscheibenbremse EX 26E..B00 / EX 26G..B00 EEX Line / U.S. (NEC 500/505) CSA Federdruck-Einscheibenbremse EX 26E..B00 / EX 26G..B00 EEX Line / U.S. (NEC 500/505) CSA Industrial Drive Systems Die Welt von Kendrion Industrial Drive Systems Kendrion

Mehr

Förderpumpen VP / VPB / VPBM

Förderpumpen VP / VPB / VPBM Förderpumpen VP / VPB / VPBM Symbol Allgemein Die Förderpumpen der Baureihe VP sind geräuscharme einhubige Konstantpumpen in Flügelzellenbauart. Durch die Verwendung eines gedämpften Pumpenträgers (PT)

Mehr

JUMO dtrans p30 Druckmessumformer

JUMO dtrans p30 Druckmessumformer JUMO GmbH & Co. KG Telefon: +49 661 600-715 Hausadresse: Moritz-Juchheim-Straße 1, 609 Fulda, Germany Telefax: +49 661 600-606 Lieferadresse: Mackenrodtstraße 14, 609 Fulda, Germany E-Mail: mail@jumo.net

Mehr

VTD03-**-*-Ex. Technisches Datenblatt. Trägerfrequenz Impulsverstärker mit Doppelabgriff.

VTD03-**-*-Ex. Technisches Datenblatt. Trägerfrequenz Impulsverstärker mit Doppelabgriff. www.kem-kueppers.com info@kem-kueppers.com Technisches Datenblatt VTD03-**-*-Ex Trägerfrequenz Impulsverstärker mit Doppelabgriff zertifiziert gemäß DIN EN ISO 9001 2 VTD 03 - Trägerfrequenz Impulsverstärker

Mehr

Schalldämpfer. Festo Kernprogramm Deckt 80% ihrer Automatisierungsaufgaben ab

Schalldämpfer. Festo Kernprogramm Deckt 80% ihrer Automatisierungsaufgaben ab Schalldämpfer q/w Weltweit: Stark: Einfach: Festo Kernprogramm Deckt 80% ihrer Automatisierungsaufgaben ab Immer lagerhaltig Festo Qualität zum attraktiven Preis Erleichterte Beschaffung und Lagerhaltung

Mehr

Verschlussschraube mit passendem Imbusschlüssel herausdrehen und die. Druckweiterführungsbuchse

Verschlussschraube mit passendem Imbusschlüssel herausdrehen und die. Druckweiterführungsbuchse Walvoil SD5 Monoblocksteuergeräte mit optionaler Druckweiterführung, Federrückstellung und Überdruckventil Maße und Gewichte Type Maß E (mm) Maß F (mm) Gewicht (kg) SD5/1 100,5 73,0 3,5 SD5/2 137,5 110,0

Mehr

Parker Pneumatic. Wegeventile - Baureihen DRS / F / ARKV / K9 / S9 / EV. Vertrieb

Parker Pneumatic. Wegeventile - Baureihen DRS / F / ARKV / K9 / S9 / EV. Vertrieb Wegeventile - Baureihen DRS / F / ARKV / K9 / S9 / EV Katalog PDE600TCDE / 0 Vertrieb Frau Krauspe Tel.: 0355 680110 krauspe@haupt-hydraulik.de Frau Göhler Tel.: 0355 680111 goehler@haupt-hydraulik.de

Mehr

* _0616* Antriebstechnik \ Antriebsautomatisierung \ Systemintegration \ Services. Korrektur. Explosionsgeschützte Drehstrommotoren EDR..

* _0616* Antriebstechnik \ Antriebsautomatisierung \ Systemintegration \ Services. Korrektur. Explosionsgeschützte Drehstrommotoren EDR.. Antriebstechnik \ Antriebsautomatisierung \ Systemintegration \ Services *22509054_0616* Korrektur Explosionsgeschützte Drehstrommotoren EDR..71 315 Ausgabe 06/2016 22509054/DE SEW-EURODRIVE Driving the

Mehr

Typ TW101 FUTURE. TECHNOLOGY. TODAY. WEH Adapter zum Füllen und Evakuieren von Gasflaschen. Datenblatt. mit Innengewinde und Druckregelventil

Typ TW101 FUTURE. TECHNOLOGY. TODAY. WEH Adapter zum Füllen und Evakuieren von Gasflaschen. Datenblatt. mit Innengewinde und Druckregelventil Datenblatt D-2012/04/00133-1-2 Stand: 04/2013 Typ TW101 WEH Adapter zum Füllen und Evakuieren von Gasflaschen mit Innengewinde und Druckregelventil FUTURE. TECHNOLOGY. TODAY. Allgemeines BESCHREIBUNG Betätigungsbügel

Mehr

5/2-, 5/3-Wege Elektromagnetventil/ Rohrversion Einzelventil

5/2-, 5/3-Wege Elektromagnetventil/ Rohrversion Einzelventil 5/2-, 5/- Elektromagnetventil/ Rohrversion Einzelventil Serie SY/5/7/9000 5/2-, 5/- Elektromagnetventil/ Rohrversion Einzelventil Serie SY000/5000/7000/9000 Merkmale Zahlreiche Größen Auswahl an elektrischen

Mehr

Bernoulli-Greifer OGGB

Bernoulli-Greifer OGGB Merkmale Allgemein Verwendungszweck Vorteile Anwendungen Der ist für den Transport von dünnen, äußerst empfindlichen und spröden Werkstücken besonders geeignet. Minimierter Werkstückkontakt, schonendes

Mehr

T-NUT-NÄHERUNGSSCHALTER

T-NUT-NÄHERUNGSSCHALTER T-NUT-NÄHERUNGSSCHALTER MIT REED-KONTAKT ODER MAGNETORESISTIV zur Montage auf Pneumatikzylinder mit T- oder schwalbenschwanzförmigen Nuten P9-DE-R0a Baureihe 88 T-NUT-NÄHERUNGSSCHALTER MAGNETISCH BETÄTIGT

Mehr

TECHNISCHE BESCHREIBUNG. Ausgabe 1.10 FÜR EXPLOSIONSGESCHÜTZTE STELLANTRIEBE TYP EXR.XXXX V 1.00

TECHNISCHE BESCHREIBUNG. Ausgabe 1.10 FÜR EXPLOSIONSGESCHÜTZTE STELLANTRIEBE TYP EXR.XXXX V 1.00 TECHNISCHE BESCHREIBUNG Ausgabe 1.10 FÜR EXPLOSIONSGESCHÜTZTE STELLANTRIEBE TYP EXR.XXXX V 1.00 MATTKE AG Leinenweberstraße 12 D-79108 Freiburg Germany Telefon: +49 (0)761-15 23 4-0 Telefax: +49 (0)761-15

Mehr

Speise-Trennverstärker Ex

Speise-Trennverstärker Ex Speise-Trennverstärker Ex WG 21 Zur Speisung von eigen sicheren 2-Leiter-Messumformern und SMART-Transmittern. Die Vorteile Der WG 21 bietet sichere Trennung und hohe Isolation zwischen Eingang, Ausgang

Mehr

TESTGERÄTE- KATALOG. Fluke. Damit Ihre Welt intakt bleibt.

TESTGERÄTE- KATALOG. Fluke. Damit Ihre Welt intakt bleibt. 2015-2016 TESTGERÄTE- KATALOG Fluke. Damit Ihre Welt intakt bleibt. ATEX-kompatible Messgeräte Die eigensicheren Messgeräte von Fluke wurden für die Bedürfnisse von Technikern konzipiert, die in und in

Mehr

Gehäuseoberteile, Einhandverriegelung Gehäusebaugröße 6Ex

Gehäuseoberteile, Einhandverriegelung Gehäusebaugröße 6Ex Gehäuseoberteile, Einhandverriegelung Gehäusebaugröße 6Ex Gehäuseoberteile Gehäusebaugröße 6Ex e Steckverbinder für freie Kabelverbindung Bezeichnung Typ M Bestell-Nr. VPE Gehäuseoberteile, Baugröße 6Ex

Mehr

Antriebe VAP für VPA050-C bis VPA150-C

Antriebe VAP für VPA050-C bis VPA150-C Antriebe VAP für VPA050-C bis VPA150-C Anwendung Die Antriebe VAP sind für den Einsatz mit den druckunabhängigen Flanschventilen VPA vorgesehen. Der maximale Druchfluss im Ventil kann am Antrieb eingestellt

Mehr

AGRO Ex-Kabelverschraubungen. Professionelle Kabeleinführungen in explosionsgefährdeten Bereichen.

AGRO Ex-Kabelverschraubungen. Professionelle Kabeleinführungen in explosionsgefährdeten Bereichen. AGRO Ex-Kabelverschraubungen. Professionelle Kabeleinführungen in explosionsgefährdeten Bereichen. Explosionsschutz. Häufiger notwendig als gedacht. Im 19ten Jahrhundert hielt die Elektrotechnik ihren

Mehr

Hydraulik-Zylinder Typ LHZ

Hydraulik-Zylinder Typ LHZ HydraulikZylinder Typ LHZ doppeltwirkend Ø Ø0 mm PN [pmax.] = 0 bar Anschlußmaße nach CETOP R 58 H und ISO/DIS /I 771..08. Symbol Beschreibung Befestigungsarten Leitungsanschluß Einbaulage Dämpfung, wahlweise

Mehr

Manometer. Rohrfedermanometer. Kapselfedermanometer. Druckmessumformer

Manometer. Rohrfedermanometer. Kapselfedermanometer. Druckmessumformer SERIE Manometer Rohrfedermanometer Kapselfedermanometer Druckmessumformer JETZT NEU JETZT NEU JETZT NEU JETZT NEU Preisabfrage mit QR-Code M20 Merkmale Technische Daten Montage Rohrfedermanometer Die unterschiedlichen

Mehr

Kontaktschutzrelais für Magnetspringkontakte. Typenübersicht für Kontaktschutzrelais

Kontaktschutzrelais für Magnetspringkontakte. Typenübersicht für Kontaktschutzrelais Elektrisches Zubehör für Druckmeßgeräte Kontaktschutzrelais für Magnetspringkontakte Steuergeräte für Induktivkontakte - Ex-Ausführung - nicht Ex-Ausführung Induktivkontakt mit integriertem Schaltverstärker

Mehr

nach neuesten Standards

nach neuesten Standards SK-K-Ex-Active Die Kabelverschraubung aus Polyamid für den explosions gefährdeten Bereich nach neuesten Standards SK-K-Ex-Active Die Vorteile auf einen Blick: RoS + halogenfrei + abriebfeste Beschriftung

Mehr

TEMPERATURSENSORIK. SERIE GF-7138 Einbaufühler mit Festgewinde Widerstandsthermometer mit Schutzrohr in gerader oder abgewinkelter Ausführung

TEMPERATURSENSORIK. SERIE GF-7138 Einbaufühler mit Festgewinde Widerstandsthermometer mit Schutzrohr in gerader oder abgewinkelter Ausführung EMPERAURSESORIK SERIE GF-7138 Einbaufühler mit Festgewinde Widerstandsthermometer mit Schutzrohr in gerader oder abgewinkelter Ausführung Ausstattung / Merkmale Widerstandsthermometer nach DI E 60751 P50/P100/P500/P1000/KY/C/PC

Mehr

Serie V82 - Redundante Ventilsysteme - Kompakt 1oo2 Sicherheit, 2oo2 Verfügbarkeit and 2oo3 Sicherheit und Verfügbarkeit

Serie V82 - Redundante Ventilsysteme - Kompakt 1oo2 Sicherheit, 2oo2 Verfügbarkeit and 2oo3 Sicherheit und Verfügbarkeit Serie V8 - Redundante Ventilsysteme - Kompakt oo Sicherheit, oo Verfügbarkeit and oo Sicherheit und Verfügbarkeit > > Kompaktes Design - Herion Ventile > > SIL-zertifizierte Komponenten und Systeme > >

Mehr

Fehlerstromschutzschalter mit Überstromauslöser FI/LS Reihe 8562

Fehlerstromschutzschalter mit Überstromauslöser FI/LS Reihe 8562 > Mit Fehlerstrom-Mess- und Auslöseeinrichtung > Mit 2-polig schaltendem Leitungsschutzschalter für Überlast und Kurzschluss www.stahl.de Der FI/LS-Schutzschalter ist der perfekte Schutz bei Erdschluss,

Mehr

Landesamt für Arbeitsschutz

Landesamt für Arbeitsschutz Landesamt für Arbeitsschutz Liane Rabe Landesamt für Arbeitsschutz URL: http://bb.osha.de E-Mail: liane.rabe@las.brandenburg.de Verordnung zur Neuregelung der Anforderungen an den Arbeitsschutz bei der

Mehr

Kabeltemperaturfühler

Kabeltemperaturfühler 1 831 1847P01 Kabeltemperaturfühler QAP... Anwendung Die Kabeltemperaturfühler werden in Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen zum Erfassen der Temperatur verwendet. Sie sind mit entsprechendem Zubehör

Mehr

Betriebsanleitung TS 10 Stand 09/2016

Betriebsanleitung TS 10 Stand 09/2016 Betriebsanleitung TS 10 Stand 09/2016 Für das Errichten und Betreiben sind die allgemein anerkannten Regeln der Technik, die EN 60079-14 Projektierung, Auswahl und Errichtung elektrischer Anlagen, nationale

Mehr

Zubehör für Hydraulikaggregate und Anlagen

Zubehör für Hydraulikaggregate und Anlagen Atos Hydraulik GmbH 89077 Ulm - Fax 0 731 36760 Datenblatt K120-11/D Zubehör für Hydraulikaggregate und Anlagen Auswahl von Standardkomponenten 1 MANOMETER: mit Glyzerin Manometer Ø 60 mm. Typ Bourden

Mehr

5/2-, 5/3-, 2x3/2-Wege Elektromagnetventil

5/2-, 5/3-, 2x3/2-Wege Elektromagnetventil /-, /-, x/-wege /000 /-, /-, x/-wege /000 Merkmale Interne Steckkontakte Geringer Installationsaufwand Einfache Montage/Demontage der Kleine, kompakte Bauform Push In-Steckanschlüsse Standard Minimale

Mehr

2-Wege-Einbauventil Serie C10C*E*** Kenndaten / Bestellschlüssel

2-Wege-Einbauventil Serie C10C*E*** Kenndaten / Bestellschlüssel P Katalog HY-3500/DE Kenndaten / estellschlüssel Serie 0 Ventileinheiten sind 2/2-Wege-Einbausitzventile mit Induktivschalter zur Überwachung des Ventilkegels in geschlossener Stellung. Der Kegel hat ein

Mehr

ATL 12 TRAPEZSPINDEL LINEARANTRIEB ABMESSUNGEN. La = Lc + Hublänge Lc T. Hublänge. Lagerbock. Kondensator. Standard Befestigung Innengewinde BA

ATL 12 TRAPEZSPINDEL LINEARANTRIEB ABMESSUNGEN. La = Lc + Hublänge Lc T. Hublänge. Lagerbock. Kondensator. Standard Befestigung Innengewinde BA TRAPEZSPINDEL LINEARANTRIEB ATL 1 Hublänge ABMESSUNGEN La = Lc + Hublänge Lc T Kondensator Lagerbock SP Pin Standard Befestigung Innengewinde BA tief 17 Magnetische Reed Endschalter FCM Abmessungen Hub

Mehr

elektromechanisch DF-770 Eigenschaften Typ Nennspannung V AC/DC 24V DC 24V AC/DC 24V AC/DC 24V AC/DC 24V AC/DC

elektromechanisch DF-770 Eigenschaften Typ Nennspannung V AC/DC 24V DC 24V AC/DC 24V AC/DC 24V AC/DC 24V AC/DC Magnetische und elektronische Näherungsschalter DF-... Die auf die Zylinder montierten Magnetschalter haben die Aufgabe, die Kolbenposition zu ermitteln indem sie ein elektrisches Signal auslösen, sobald

Mehr

I ellk (18-58 W) I 1

I ellk (18-58 W) I 1 I ellk... (- W) I Technische Daten x W x W ellk / ellk / ellk / ellk / ellk / Kennzeichnung nach //EG II G Ex de IIC T / II G Ex de mb II T (CG-S-Variante) II D Ex td A IP T C EG-Baumusterprüfbescheinigung

Mehr

Technischer Katalog >B< Kugelhähne PN 25 und PN 40

Technischer Katalog >B< Kugelhähne PN 25 und PN 40 Technischer Katalog >B< Kugelhähne PN 25 und PN 40 IBP GmbH Theodor-Heuss-Straße 18 35440 Linden Telefon +49 (0) 6403-7785-0 Fax +49 (0) 6403-7785-361 E-Mail: marketingde@ibpgroup.com www.baenninger.info

Mehr

Typ TW57 FUTURE. TECHNOLOGY. TODAY. WEH Adapter zum Füllen von Gasflaschen. Datenblatt. mit Außengewinde (mit oder ohne Restdruckventil)

Typ TW57 FUTURE. TECHNOLOGY. TODAY. WEH Adapter zum Füllen von Gasflaschen. Datenblatt. mit Außengewinde (mit oder ohne Restdruckventil) Datenblatt D-2012/04/00133-1-2 Stand: 04/2013 Typ TW57 WEH Adapter zum Füllen von Gasflaschen mit Außengewinde (mit oder ohne Restdruckventil) FUTURE. TECHNOLOGY. TODAY. Typ TW57 WEH Adapter zum Füllen

Mehr

Explosionsschutz aktuell und umfassend

Explosionsschutz aktuell und umfassend TÜV NORD Akademie Technische Sicherheit Explosionsschutz aktuell und umfassend Save the date! (s. Innenteil) Explosionsschutz Fachtagung 25. April 2017 www.tuev-nord.de/tk-ex TÜV NORD GROUP Technische

Mehr

Druckmessgeräte. Serie MD. Zur Anzeige und Überwachung von Druckdifferenzen. 06/2015 DE/de K

Druckmessgeräte. Serie MD. Zur Anzeige und Überwachung von Druckdifferenzen. 06/2015 DE/de K .1 X X testregistrierung Druckmessgeräte Serie Zur Anzeige und Überwachung von Druckdifferenzen Messgeräte zur Anzeige und Überwachung von Druckdifferenzen bei gasförmigen, nicht aggressiven Medien Mechanische

Mehr