Die Richtlinie 94/9/EG (ATEX 95) für Pneumatik und Explosionsschutz bei JOYNER

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die Richtlinie 94/9/EG (ATEX 95) für Pneumatik und Explosionsschutz bei JOYNER"

Transkript

1 Die Richtlinie 94/9/EG (ATEX 95) für Pneumatik und Explosionsschutz bei JOYNER Allgemeine Information Geräte und Schutzsysteme für den Einsatz in Ex-Schutzbereichen müssen ab 1. Juli 2003 nach der Richtlinie 94/9/EG zugelassen werden. Die Richtlinie94/9/EG dient zur Angleichung der Rechtsvorschriften der EU-Mitgliedstaaten für Geräte und Schutzsysteme zur Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen. Wesentliche Änderungen bei der Anwendung der ATEX - Auch nichtelektrische Betriebsmittel (z.b. pneumatische Antriebe) fallen in den Geltungsbereich. - Es sind grundlegende Sicherheitsanforderungen definiert. - Die Geräte werden in Gruppen und Kategorien eingeteilt, die wiederum entsprechenden Zonen zugeordnet sind, welche vom Betreiber entsprechend ATEX 137 zu definieren sind. - Die Kennzeichnung mit CE-Zeichen ist verbindlich vorgeschrieben. - Jedem Gerät muss sowohl eine Betriebsanleitung als auch eine Konformitätserklärung beigelegt werden. - Die Richtlinie berücksichtigt jetzt auch den Staubexplosionsschutz. - Sie gilt für den Bergbau und für alle anderen explosionsgefährdeten Bereiche. Wann und wo kann eine Explosion entstehen? Explosionen können immer dort entsehen, wo brennbare Gase, Flüssigkeiten oder Stäube hergestellt, transportiert oder gelagert werden. Unter bestimmten Voraussetzungen entstehen in Verbindung mit Luft explosive Gemische. In solchen explosionsgefährdeten Bereichen genügt oft nur ein kleiner Funke um eine Explosion auszulösen. Explosionsgefährdete Bereiche finden sich z.b. in chemischen Fabriken, Raffinerien, Tankanlagen, Lackfabriken oder Kläranlagen und in anderen Bereichen, in denen staubbildende Schüttgüter verarbeitet oder transportiert werden, z.b. in Getreidemühlen, Futtermittelfabriken und Zementwerken. Was sind potentielle Zündquellen? Elektrische Zündquellen sind z.b.: Funkenbildung, die beim Öffnen von Kontakten entstehen Elektrische Ausgleichsströme Elektrostatische Entladung Heiße Oberflächen von Spulen Mechanische Zündquellen sind z.b.: Heiße Oberflächen verursacht durch Reibung Adiabatische Verdichtung Erzeugte Funken durch Schlagen Weitere Zündquellen sind z.b.: Offenes Feuer Heißlaufende Lager oder Bremsen Selbstentzündungen (exothermische Verbindungen) Blitzschlag JOYNER pneumatic GmbH Seite 1 D Korntal-Münchingen

2 Durch ATEX 95 zulassungspflichtige Produkte Alle elektrischen Geräte waren bereits nach der alten Richtlinie zulassungspflichtig. Die ATEX 95 berücksichtigt zusätzlich nichtelektrische Betriebsmittel wie z.b.: - Kolbenstangen-Antriebe - Kolbenstangenlose Antriebe - Ventile. Betroffen sind Geräte die eine potentielle eigene Zündquelle aufweisen. Auch Zündquellen durch Erwärmung und adiabatische Verdichtung werden hier betrachtet. Durch ATEX 95 nicht zulassungspflichtige Produkte Nachfolgende Produktbeispiele weisen keine eigenen Zündquellen auf und können in bestimmten Gefährdungszonen entsprechend der Herstellerangaben verwendet werden: - Pneumatisches Zubehör - Mechanisches Zubehör - Schläuche - Verschraubungen - Sperr- und Stromventile Überblick über Gerätegruppen und kategorien ATEX 95 und Zonen ATEX 137 Gemäß ATEX 95 hat der Hersteller seine Geräte zu beurteilen und entsprechend zu kennzeichnen: - Einteilung in Gerätegruppen und kategorien zur Verwendung in verschiedenen Zonen - Einteilung in Temperaturklassen - Einteilung in Explosionsgruppen - Festlegung der zulässigen Umgebungstemperaturen Gemäß ATEX 137 muß der Anlagenbauer bzw. Betreiber z.b. im Rahmen eines Explosionsschutzdokuments die Anlage beurteilen und entsprechende Schutzmaßnahmen definieren: - Einteilung der Anlage in Zonen entsprechend den ermittelten Gefährdungspotentialen - Festlegung von Temperaturklassen - Festlegung von Explosionsgruppen - Bestimmung der auftretenden Umgebungstemperaturen JOYNER pneumatic GmbH Seite 2 D Korntal-Münchingen

3 Definition für Gerätegruppen und -kategorien und Zonen: Gerätegruppe I Bei Geräten der Gruppe I werden die Kategorien M1 und M2 unterschieden. Diese Geräte sind für den Einsatz im Bergbau bestimmt, wo Grubengas oder brennbare Stäube auftreten können. (Die Gruppe I wird im weiteren nicht mehr behandelt). Gerätegruppe II In der Gruppe II werden alle anderen explosionsgefährdeten Bereiche zusammengefaßt und in die Kategorien 1, 2 und 3 unterteilt. Kategorie 1 Diese Geräte sind konstruktiv so gestaltet, dass sie ein sehr hohes Maß an Sicherheit gewährleisten. Sie müssen selbst bei selten auftretenden Gerätestörungen die erforderliche Sicherheit gewährleisten. Kategorie 2 Diese Geräte gewährleisten ein hohes Maß an Sicherheit, selbst bei häufigen Gerätestörungen die üblicherweise zu erwarten sind. Kategorie 3 Diese Geräte sind konstruktiv so gestaltet, dass sie ein normales Maß an Sicherheit gewährleisten. Sie bieten im normalen Betrieb die erforderliche Sicherheit. Zonen für Gase Zone 0 Bereich, in dem eine explosionsfähige Atmosphäre als Gemisch aus Luft und brennbaren Gasen, Dämpfen oder Nebeln ständig, über lange Zeiträume hinweg vorhanden ist. Zone 1 Bereich, in dem sich bei Normalbetrieb gelegentlich eine explosinsfähige Atmosphäre als Gemisch aus Luft und brennbaren Gasen, Dämpfen oder Nebeln bilden kann. Zone 2 Bereich, in dem bei Normalbetrieb gelegentlich eine explosinsfähige Atmosphäre als Gemisch aus Luft und brennbaren Gasen, Dämpfen oder Nebeln normalerweise nicht oder nur kurzfristig auftritt. Zonen für Stäube Zone 20 Bereich, in dem eine explosionsfähige Atmosphäre als Staubwolke oder Staub/Luftgemisch ständig über lange Zeiträume hinweg oder häufig vorhanden ist. Zone 21 Bereich, in dem sich bei Normalbetrieb gelegentlich eine explosinsfähige Atmosphäre als Staubwolke oder Staub/Luftgemisch bilden kann. Zone 22 Bereich, in dem sich bei Normalbetrieb gelegentlich eine explosinsfähige Atmosphäre als Staubwolke oder Staub/Luftgemisch normalerweise nicht oder nur kurzfristig auftritt. JOYNER pneumatic GmbH Seite 3 D Korntal-Münchingen

4 Klassifizierung Definiert ATEX 137 Definiert ATEX 95 Zone für Gas Staub Vorhandensein explosionsfähiger Atmosphäre 0 20 Ständig bzw. häufig Gerätegruppe Gerätekategorie Atmosphäre II 1 G/D Gas (G), Staub (D) 1 21 Gelegentlich II 2 G/D Gas (G), Staub (D) 2 22 Selten, nur kurzzeitig II 3 G/D Gas (G), Staub (D) Typkennzeichnung von Geräten für den Bereich Mechanische Geräte Elektrische Geräte Beschreibung Ex-Zeichen. Einsatz in explosinsgefährdeten Bereichen zulässig II II Gerätegruppe I Einsatz im Bergbau II Einsatz in allen übrigen Ex-Bereichen 2 2 Geräte- Kategorie Bestimmt den Einsatz in den entsprechenden Ex-Zonen GD GD Ex-Atmosphäre G = Gas oder/und D = Dust (Staub) E Gerät ist zugelassen nach Europanorm Ex Gerät ist explosionsgeschützt c ia Zündschutzart c konstruktive Sicherheit m Vergusskapselung na nicht zündfähiges elektr. Beteriebsmittel Schutzart nicht funkend ia Eigensicheres elektrisches Betriebsmittel IIC Explosionsgruppe T6 T6 Temperaturklasse (Gas) -10 C Ta 50 C IP 65 T130 C Gase haben unterschiedliche Zündfähigkeiten, Unterschieden in Gruppe IIA, IIB oder IIC Max. Oberflächentemperatur in gasexplosionsgeschützten Bereichen T-Klasse T4 T5 T6 max.oberflächentemperatur 135 C 100 C 85 C Mindest-Zündtemperatur (Gas) > 135 C C > 100 C C > 85 C C Schutzart für elektrische Betriebsmittel Max. Oberflächentemperatur in staub-explosi onsgeschützten Bereichen Zulässiger Temperaturbereich für den Einsatz des Gerätes in explosionsgeschützten Bereichen JOYNER pneumatic GmbH Seite 4 D Korntal-Münchingen

5 Beispiele für Typkennzeichnungen von Magnetventilen Mechanische Geräte: II 2 G c T4-10 C Ta 50 C oder II 2 G c T6-10 C Ta 50 C Elektrische Geräte: II 2 G E Ex m II T4 oder II 2 G E Ex ia IIC T6 II 2 D IP65 T130 C Beispiele für Typkennzeichnungen von Pneumatikventilen II 2 G/D c T6-10 C Ta 50 C Folgende Produkte können von JOYNER in explosionsgeschützter Ausführung nach 94/9/EG für die Gerätegruppe II geliefert werden. Vor Inbetriebnahme der nachfolgend genannten Produkte sind die entsprechenden Betriebsanleitungen und Konformitätserklärungen zu beachten. Bei Bedarf bitten wir diese anzufordern. Elektrisch und pneumatisch betätigte Ventile Magnetventile und Pneumatikventile von JOYNER können in explosionsgefährdeten Gasund Staubatmosphären betrieben werden. Ventil-Typ Baureihe Klassifizierung Katalogblatt MH 310, MH 320 MH 510, MH 520, MH 531, MH532, MH 533 MH 311, MH 312, MH 315 MNH 310, MNH 510 MNH 520, MNH 531 MNH 532, MNH , 015, 501, 701, 801, 101, 121, 511, 711 II 2 G/D c T4 oder II 3 G/D c T5 oder II 2 GD c T6 P 310, P 320 P 510, P 520, P 531, P532, P 533 PN 310, PN 510 PN 520, PN 531 PN 532, PN 533 Pneumatikzylinder 501, 701, 801, 101, 121, , , , , , , , II 2 GD c T , , , , , , Zylinder von JOYNER können in explosionsgefährdeten Gas- und Staubatmosphären der Gerätegruppe II Kategorie 2 G (Gas) T4 bzw. Kategorie 2 D (Staub) T120 C betrieben werden. Zylinder-Typ Zylinder-Ø Klassifizierung Katalogblatt DVP, DVPM, DVPB, II 2 GD c T4 T120 C , DVPL DI, DIM, DIMB, DIML DIS, DISL 400 JOYNER pneumatic GmbH Seite 5 D Korntal-Münchingen

6 /2-Wegeventil M 5 G 1/8 / G 1/4 elektrisch direkt betätigt MH 311 Bauart und Funktion Direkt betätigtes Sitzventil mit mechanischer Federrückstellung. Einschalten durch Dauersignal. In Ruhestellung ist 1 gesperrt und 2 nach 3 entlüftet. In Schaltstellung ist Durchgang von 1 nach 2. Die Funktion nicht betätigt offen (MOH) ergibt sich durch tauschen der Anschlüsse 1 und 3. Anschluss 1 ist am Ankersystem, Anschluss 3 im Ventilgehäuse. Gerätestecker (gehört nicht zum Lieferumfang) siehe Katalogblatt Die Ventile MH und MH sind auch in Ex -geschützter Ausführung EEX in II T4 oder EEx in II CT6 nach 94/9/EG (ATEX) lieferbar. Bestell-Nr. mit Handbetätigung MH MH MH Medium gefilterte, geölte oder gefilterte, nicht geölte Druckluft Anschluss 1 / 2 / 3 MH M 5 / M 5 / M 5 G 1/8 / G 1/8 M 5 G 1/8 / G 1/4 M 5 MOH M 5 / M 5 / M 5 M 5 / G 1/8 / G 1/8 M 5 / G 1/4 / G 1/8 Nennweite 1,2 mm 1,3 mm Nenndurchfluss 40 l/min. 50 l/min. Arbeitsdruck bar Schaltzeit bei 6 bar Ein/Aus 10/12 ms Temperaturbereich Werkstoffe 20 C C Gehäuse Al eloxiert, Stahl rostfrei, Ms, Dichtungen NBR Standardspannungen Gleichstrom: 12 V, 24 V Wechselstrom: 24 V, 110 V, 230 V-50/60 Hz Leistungsaufnahme Gleichstrom 3 W, Wechselstrom 5 VA Schutzart IP 65 nach DIN Gewicht 0,100 kg 0,110 kg 0,165 kg Ausgabe 11/07 gerhard typo & design JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Telefon +49 (0) 7150 / Fax +49 (0) 7150 /

7 MH MH MH JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Telefon +49 (0) 7150 / Fax +49 (0) 7150 /

8 Ausgabe 04/12 3/2-, 5/2-, 5/3-Wegeventile G 1/8 sowie für Tieftemperatur-Umgebung (TT) elektrisch direkt betätigt, mit Luftfeder, mech. Feder oder Impulsventil Temperaturbereich: 50 C bis + 50 C Bei Betrieb unter 0 C muss der Taupunkt mindestens 15 C unter der Umgebungs-/Mediums-Temperatur sein. Die Druckluft muss getrocknet werden! Unter 40 C erhöht sich die Leckage der Ventile auf 10 cm 3 /min. MH 310 3/2-Wege NC Luftfeder MOH 310 3/2-Wege NO Luftfeder MH 311 3/2-Wege NC mech. Feder MOH 311 3/2-Wege NO mech. Feder Bauart und Funktion Kolbenschieber-Ventil. Die Abluft kann gedrosselt werden. 3/2-Wege-Impulsventil auf Anfrage. Die Ventile sind auch ohne Handbetätigung lieferbar. Ventile dieser Bauart sind auch mit Steuerhilfsluft- Anschluss lieferbar. Bestellbezeichnung ME oder MEH. Produkte dieser Baureihe sind auch in Ex -geschützter Ausführung nach 94/9/EG (ATEX) lieferbar. Weitere Einzelheiten siehe Seite 4. JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0)

9 Technische Kenngrößen Bestell-Typ Standard MH MOH MH MOH Bestell-Typ Tieftemperatur MH TT MOH TT MH TT MOH TT Medium Anschluss G 1/8 Nennweite Nenndurchfluss gefilterte, geölte oder gefilterte, nicht geölte Druckluft 5 mm 650 l/min. Arbeitsdruck 2 10 bar 3 10 bar Schaltzeit bei 6 bar Ein/Aus 13/16 ms Temperaturbereich Werkstoffe Standard Tieftemperatur Standard Tieftemperatur DC: 10 C + 60 C / AC: 10 C + 50 C TT: 50 C + 50 C Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen NBR Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen PU Standardspannungen Gleichstrom: 12 V, 24 V Wechselstrom: 24 V, 110 V, 230 V-50/60 Hz Magnetdaten siehe Seite 4 Schutzart IP 65 nach DIN Gewicht 0,200 kg MH 310 MOH 310 MH 311 MOH 311 JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0)

10 Ventilmagnete bei Standardausführungen Magnet-Typ: MA 22 MA 30 Leistungsaufnahme: DC 3 W AC 5 VA DC 2 W AC 5 VA Spannungstoleranz: ± 10 % ± 10 % Einschaltdauer: 100 % 100 % MA 22 (28x22) MA 30 (36x30) Kenngrößen bei EEx nach Richtlinie 94/9/EG (ATEX 95) Bestell-Typ Standard MH Bestell-Typ Tieftemperatur* MH TT Medium gefilterte, geölte oder gefilterte, nicht geölte Druckluft Anschluss G 1/8 Nennweite Nenndurchfluss Arbeitsdruck bei EEx m II T4, EEx na II T5 EEx ia II CT6 5 mm 650 l/min bar 2 8 bar Schaltzeit bei 6 bar Ein/Aus 13/16 ms Temperaturbereich Werkstoffe Standard Tieftemperatur Standard Tieftemperatur 10 C + 50 C 40 C + 50 C Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen NBR Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen PU Standardspannungen Gleichstrom 24 V, Wechselstrom 230 V-50/60 Hz Schutzart IP 65 nach DIN Gewicht bei EEx m II T4 EEx ia II CT6, EEx na II T5 0,440 kg 0,300 kg * Bei Tieftemperatur nur EEx ia IIC T6 lieferbar. JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0)

11 Ventilmagnete bei EEx nach Richtlinie 94/9/EG (ATEX 95) Magnet-Typ: MA 22 Ex II 2G/D EEx m II T4 Leistungsaufnahme: DC 5 W AC 5,1 VA Spannungstoleranz: ± 10 % Einschaltdauer: 100 % Umgebungstemperatur: 15 C + 50 C Kabellänge: 3 m 62x22 49 Magnet-Typ: MA 30 Ex II 3G/D EEx na II T5 Leistungsaufnahme: DC 2 W AC 4,0 VA Spannungstoleranz: ± 10 % Einschaltdauer: 100 % Umgebungstemperatur: 20 C + 50 C 68x30 49 Magnet-Typ: MA 30 Ex II 2 G/D EEx ia IIC T6 Eigensicherung:»i«DIN EN Gerätesteckdose: DIN A ISO 4400 Spannung: nur 24 V DC 49 Versorgung nur aus bescheinigten eigensicheren Stromkreisen mit U < 28 V I < 115 ma P < 1,6 W. 68x30 JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0)

12 Ausgabe 02/12 5/2-, 5/3-Wegeventile G 1/8, Ventilbatterie VB-5-1/8 -G, sowie für Tieftemperatur-Umgebung (TT) Magnetventile können als Muffenventil oder auf modularen Grundplatten eingesetzt werden. Die modularen Grund platten bestehen aus 3 Elementen, der Grundplatte links, Grundplatte rechts sowie der Stationenplatte. Die modulare Reihenplatte kann an jeder Stelle auseinander genommen, entsprechend der Stationenzahl erweitert und neu zusammengefügt werden. Die modularen Grundplatten haben einen gemeinsamen Druckanschluss 1 und eine Sammelleitung für die Entlüftung 3 und 5. Temperaturbereich: 50 C bis + 50 C Bei Betrieb unter 0 C muss der Taupunkt mindestens 15 C unter der Umgebungs-/Mediums-Temperatur sein. Die Druckluft muss getrocknet werden! Unter 40 C erhöht sich die Leckage der Ventile auf 10 cm 3 /min. Bauart und Funktion MH 510 Kolbenschieber-Ventil mit Differenzkolben (Luftfeder). Ventil wird durch Dauersignal an Magnetspule 14 umgesteuert. MH 520 Kolbenschieber-Ventil. Umschalten durch wechselseitige Elektroimpulse. Schaltstellung wird auch bei Wegnahme der Spannung bis zum Gegensignal beibehalten (Speicherfunktion). MH 53* Das Ventil wird durch zuschalten der Spannung an der Magnetspule 12 bzw. 14 in die entsprechende Schaltstellung umgesteuert. MH 531 Grundstellung geschlossen MH 532 Grundstellung entlüftet MH 533 Grundstellung belüftet Gerätestecker (gehört nicht zum Lieferumfang) siehe Katalogblatt Technische Kenngrößen Ventile Bestell-Typ Standard MH G MH G MH 53* 501 G Bestell-Typ Tieftemperatur MH GTT MH GTT MH 53* 501 GTT Medium gefilterte, geölte oder gefilterte, nicht geölte Druckluft Anschlüss 2 und 4 G 1/8 Nennweite 5 mm Nenndurchfluss 650 l/min. Arbeitsdruck 2 10 bar 3 10 bar Schaltzeit bei 6 bar Ein/Aus 13/16 ms Temperaturbereich Standard Tieftemperatur 20 C + 50 C 50 C + 50 C Werkstoffe Standard Tieftemperatur Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen NBR Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen PU Spannung Gleichstrom: 12 V, 24 V, 48 V Wechselstrom: 24 V, 110 V, 230 V-50/60 Hz Leistungsaufnahme Gleichstrom 3 W, Wechselstrom 5 VA Schutzart IP 65 nach DIN Gewicht 0,230 kg 0,340 kg JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0)

13 /2-Wege-Ventil G 1/8 elektrisch betätigt, Impulsventil MH 510 5/2-Wege-Ventil G 1/8 elektrisch betätigt, Impulsventil MH 520 5/3-Wege-Ventil G 1/8 elektrisch betätigt, Impulsventil MH 531* MH 532* MH 533* JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0)

14 Technische Kenngrößen Grundplatte modular Bestell-Typ R GL R GR R G BP Stationen links rechts mitte Blindplatte Befestigungsart Durchgangsbohrungen Anschluss 1, 3 und 5 G 1/4 Anschluss 2 und 4 G 1/8 am Ventil Werkstoff Al eloxiert Gewicht 0,080 kg 0,060 kg Grundplatten modular JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0)

15 Reihenplatte modular RB 5** 503 G (** = Anzahl der Stationen) JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0)

16 Ausgabe 07/12 3/2-, 5/2-, 5/3-Wegeventile G 1/4, Ventilbatterie VB-701-G, sowie für Tieftemperatur-Umgebung (TT) und für explosionsgefährdete Umgebung (ATEX) Magnetventile können als Muffenventil oder auf modularen Grund platten eingesetzt werden. Die modularen Grund platten bestehen aus 3 Elementen, der Grund platte links, Grundplatte rechts sowie der Stationenplatte. Die modulare Reihenplatte kann an jeder Stelle auseinander genommen, entsprechend der Stationenzahl erweitert und neu zusammengefügt werden. Bei den Stationenplatten sind 3/2-Wege- und 5/2-Wege-Platten beliebig einsetzbar. Die modularen Grundplatten haben einen gemeinsamen Druckan schluss 1 und eine Sammelleitung für die Entlüftung 3 und 5. Temperaturbereich: 50 C bis + 50 C Bei Betrieb unter 0 C muss der Taupunkt mindestens 15 C unter der Umgebungs-/Mediums-Temperatur sein. Die Druckluft muss getrocknet werden! Unter 40 C erhöht sich die Leckage der Ventile auf 10 cm 3 /min. Produkte dieser Baureihe sind auch in Ex -geschützter Ausführung nach 94/9/EG (ATEX) lieferbar. Weitere Einzelheiten siehe Seite 7 und 8. Technische Kenngrößen Ventile Bestell-Typ Standard M(O)H G MH G MH G MH G MH G MH 53* 701 G Bestell-Typ Tieftemperatur M(O)H GTT MH GTT MH GTT MH 53* 701 GTT Medium Anschlüss 2 und 4 G 1/4 Nennweite Nenndurchfluss getrocknete und gefilterte Druckluft 7 mm l/min. Arbeitsdruck 2 10 bar 3 10 bar 2 10 bar 3 10 bar 1 10 bar 3 10 bar Schaltzeit bei 6 bar Ein/Aus 13/16 ms Temperaturbereich Standard Tieftemperatur Werkstoffe Standard Tieftemperatur DC: 10 C + 60 C / AC: 10 C + 50 C TT: 50 C + 50 C Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen NBR Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen PU Spannung Gleichstrom: 12 V, 24 V, 48 V, Wechselstrom: 24 V, 110 V, 230 V-50/60 Hz Leistungsaufnahme Gleichstrom 3 W, Wechselstrom 5 VA Schutzart IP 65 nach DIN Gewicht 0,160 kg 0,200 kg 0,350 kg JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0)

17 Schaltsymbole 10 MH 310 MH 311 MOH 310 MH 510 MH 511 Bauart und Funktion MH 310 MH 311 Kolbenschieber-Ventil (Luftfeder) nicht betätigt geschlossen (NC). Kolbenschieber-Ventil (mech. Feder) nicht betätigt geschlossen (NC). MOH 310 Kolbenschieber-Ventil (Luftfeder) nicht betätigt offen (NO). MH 510 MH 511 MH 520 MH 53* Kolbenschieber-Ventil mit Differenzkolben (Luftfeder). Ventil wird durch Dauersignal an Magnetspule 14 umgesteuert. Kolbenschieber-Ventil mit Differenzkolben (mech. Feder). Ventil wird durch Dauersignal an Magnetspule 14 umgesteuert. Kolbenschieber-Ventil. Umschalten durch wechselseitige Elektroimpulse. Schaltstellung wird auch bei Wegnahme der Spannung bis zum Gegensignal beibehalten (Speicherfunktion). Das Ventil wird durch zuschalten der Spannung an der Magnetspule 12 bzw. 14 in die entsprechende Schaltstellung umgesteuert. MH 531 Grundstellung geschlossen MH 532 Grundstellung entlüftet MH 533 Grundstellung belüftet Ventile dieser Bauart sind auch mit Steuerhilfsluftanschluss lieferbar. Bestellbezeichnung MEH Gerätestecker (gehört nicht zum Lieferumfang) siehe Katalogblatt Ventile mit NPT-Gewinde auf Anfrage. MH 520 MH 531* MH 532* MH 533* JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0)

18 MH 310 MH 311 MOH 310 MH 510 MH 511 JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0)

19 MH 520 MH 53* JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0)

20 Technische Kenngrößen Reihenplatten für 3/2-Wege Bestell-Typ R G R G R G R G R G R G R G R G Stationen Befestigungsart Durchgangsbohrungen Anschluss 1, 3, 5 G 3/8 Anschluss 2, 4 G 1/4 am Ventil Werkstoff Al eloxiert Gewicht 0,150 kg 0,210 kg 0,260 kg 0,320 kg 0,370 kg 0,480 kg 0,590 kg 0,700 kg 3/2-Wege-Grundplatten sind nicht modular verfügbar. Reihenplatte 2 bis 12 Stationen R 3** 703 G (** = Anzahl der Stationen) JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0)

21 Technische Kenngrößen Grundplatten modular für 5/2-Wege Bestell-Typ R GL R GR R G BP R G Stationen links rechts mitte Blindplatte mitte Befestigungsart Anschluss 1, 3 und 5 G 3/8 Durchgangsbohrungen Anschluss 2 und 4 G 1/4 am Ventil Werkstoff Al eloxiert Gewicht 0,120 kg 0,130 kg 0,090 kg 0,090 kg 0,090 kg Zusatzausrüstung: Die Grundplatten können mit verblockbarem Anschluss 1 (zum wechseln einzelner Ventile) auf Anfrage geliefert werden. An den Grundplatten links + rechts können Klemmen für DIN-Schienen montiert werden. Verschlußscheibe BS703 für 2 unterschiedliche Drücke an einer Reihenplatte. Grundplatten modular Reihenplatte modular RB 5** 703 G (** = Anzahl der Stationen) JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0)

22 Ventile für explosionsgefährdete Umgebung Zündschutzarten Zulässige Bereiche Kennzeichnung Ventil Kennzeichnung Magnet EEx m II T4 Vergusskapselung * Zone 1 (G) Gerätekategorie 2 (II2G) Zone 21 (D) Gerätekategorie 2 (II2D) II2G/D c T4 10 C Ta 50 C II3G/D c T5 10 C Ta 50 C II 2 G EEx m II T4 II 2 D IP65 T130 C EEx na II T5 Zündschutzmethode ** nichtfunkendes Betriebsmittel Zone 2 (G) Gerätekategorie 3 (II3G) Zone 22 (D) Gerätekategorie 3 (II3D) II2G/D c T4 10 C Ta 50 C II3G/D c T5 10 C Ta 50 C II 3 G EEx na II T5 II 3 D IP65 T95 C EEx ia IIC T6 Eigensicherheit *** Zone 1 (G) Gerätekategorie 2 (II2G) Zone 21 (D) Gerätekategorie 2 (II2D) II2G/D c T6 10 C Ta 50 C II 2 G EEx ia td IIC T6 II 2 D Ex td A21 IP65 T80 C Bitte beachten Sie: * Bei EEx m II T4 ist die Tieftemperatur-Ausführung, durch die Temperaturvorgabe der Spule, auf 20 C beschränkt! ** Zündschutzarten EEx na II T5 und Ex ia II CT6 sind 30 mm Magnetspulen und dadurch nicht auf Grundplatte montierbar. *** Der maximale Betriebsdruck für Ventile mit EEx ia IIC T6 Magnetsystem ist 8 bar! *** Bei Ex ia II CT6 ist die Tieftemperatur-Ausführung, durch die Temperaturvorgabe der Spule, auf 40 C beschränkt! Kenngrößen bei EEx nach Richtlinie 94/9/EG (ATEX 95) Bestell-Typ MH G MH G MH G MH 53* 701 G Medium Anschluss G 1/4 Nennweite Nenndurchfluss Arbeitsdruck bei EEx m II T4, EEx na II T5 EEx ia II CT6 gefilterte, geölte oder gefilterte, nicht geölte Druckluft 7 mm l/min bar 2 8 bar 3 10 bar 3 8 bar Schaltzeit bei 6 bar Ein/Aus 13/16 ms Temperaturbereich 20 C + 50 C Werkstoffe Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen NBR Standardspannungen Gleichstrom: 24 V Wechselstrom: 230 V-50/60 Hz Schutzart IP 65 nach DIN Gewicht bei EEx m II T4 EEx ia II CT6, EEx na II T5 0,430 kg 0,290 kg 0,460 kg 0,320 kg 0,810 kg 0,580 kg JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0)

23 Ventilmagnete bei Standardausführungen Magnet-Typ: MA 22 (22 mm) Leistungsaufnahme: DC 3 W AC 5 VA Spannungstoleranz: ± 10 % Einschaltdauer: 100 % MA 22 (28x22) Ventilmagnete bei EEx nach Richtlinie 94/9/EG (ATEX 95) Magnet-Typ: MA 22 Ex II 2G/D EEx m II T4 Leistungsaufnahme: DC 5 W AC 5,1 VA Spannungstoleranz: ± 10 % Einschaltdauer: 100 % Umgebungstemperatur: 20 C + 50 C Kabellänge: 3 m 62x22 49 Magnet-Typ: MA 30 Ex II 3G/D EEx na II T5 Leistungsaufnahme: DC 2 W AC 4,0 VA Spannungstoleranz: ± 10 % Einschaltdauer: 100 % Umgebungstemperatur: 20 C + 50 C 68x30 49 Magnet-Typ: MA 30 Ex II 2 G/D Ex ia IIC T6 Eigensicherung:»i«DIN EN Gerätesteckdose: DIN A ISO 4400 Spannung: nur 24 V DC 49 Versorgung nur aus bescheinigten eigensicheren Stromkreisen mit U < 28 V I < 115 ma P < 1,6 W. 68x30 JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0)

24 MH 310 3/2-Wege NC Luftfeder 3/2-, 5/2-, 5/3-Wegeventile G 1/4 elektrisch direkt betätigt, mit Luftfeder, mech. Feder oder Impulsventil MOH 310 3/2-Wege NO Luftfeder MH 311 3/2-Wege NC mech. Feder MOH 311 3/2-Wege NO mech. Feder MH 511 5/2-Wege NC mech. Feder MH 510 5/2-Wege NC Luftfeder MH 520 5/2-Wege Impulsventil Bauart und Funktion Kolbenschieber-Ventil. Die Abluft kann gedrosselt werden. 3/2-Wege-Impulsventil auf Anfrage. Die Ventile sind auch ohne Handbetätigung lieferbar. Ventile dieser Bauart sind auch mit Steuerhilfsluft- Anschluss lieferbar. Bestellbezeichnung ME oder MEH. Produkte dieser Baureihe sind auch in Ex -geschützter Ausführung nach 94/9/EG (ATEX) lieferbar. Weitere Einzelheiten siehe Seite 4. MH 531 5/3-Wege Mittelstellung gesperrt MH 532 5/3-Wege Mittelstellung entlüftet MH 533 5/3-Wege Mittelstellung belüftet Ausgabe 10/05 gerhard typo & design JOYNER pneumatic GmbH Korntal-Münchingen Telefon (07150) Fax (07150)

25 Bestell-Typ MH MH MH MH MH MH 53* 801 MOH MOH Medium Anschluss Nennweite Nenndurchfluss gefilterte, geölte oder gefilterte, nicht geölte Druckluft G 1/4 8 mm l/min. Arbeitsdruck bar bar bar bar bar bar Schaltzeit bei 6 bar Ein/Aus 13/16 ms Temperaturbereich Werkstoffe 20 C C Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen NBR Standardspannungen Gleichstrom: 12 V, 24 V Wechselstrom: 24 V, 110 V, 230 V-50/60 Hz Magnetdaten siehe Seite 4 Schutzart IP 65 nach DIN Gewicht 0,410 kg 0,500 kg 0,650 kg MH 310 MOH 310 MH 311 MOH 311 JOYNER pneumatic GmbH Korntal-Münchingen Telefon (07150) Fax (07150)

26 MH 510 MH 511 MH 520 MH 53* JOYNER pneumatic GmbH Korntal-Münchingen Telefon (07150) Fax (07150)

27 Ventilmagnete bei Standardausführung Abmessungen: MA 22 MA 30 Leistungsaufnahme: DC 3 W DC 2 W AC 5 VA AC 5 VA Spannungstoleranz: ± 10 % ± 10 % Einschaltdauer: 100 % 100 % MA 22 (28x22) MA 30 (36x30) Kenngrößen bei EEx nach Richtlinie 94/9/EG (ATEX 95) Bestell-Nr. MH MH MH MH 53* 801 Medium Anschluss Nennweite Nenndurchfluss gefilterte, geölte oder gefilterte, nicht geölte Druckluft G 1/4 8 mm l/min. Arbeitsdruck bei EEx m II T4, EEx na II T bar bar bar bar bei EEx ia II CT bar bar bar bar Schaltzeit bei 6 bar Ein/Aus 13/16 ms Temperaturbereich Werkstoffe 20 C C Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen NBR Standardspannungen Gleichstrom: 24 V Wechselstrom: 230 V-50/60 Hz Schutzart IP 65 nach DIN Gewicht bei EEx m II T4 0,650 kg 0,740 kg 1,130 kg bei EEx ia II CT6, EEx na II T5 0,510 kg 0,600 kg 0,850 kg Ventilmagnete bei EEx nach Richtlinie 94/9/EG (ATEX 95) Magnet-Typ: MA 22 Ex II 2G/D EEx m II T4 Leistungsaufnahme: DC 5 W AC 5,1 VA Spannungstoleranz: ± 10 % Einschaltdauer: 100 % Umgebungstemperatur: 15 C C Kabellänge: 3 m Magnet-Typ: MA 30 Ex II 3G/D EEx na II T5 Leistungsaufnahme: DC 2 W AC 4,0 VA Spannungstoleranz: ± 10 % Einschaltdauer: 100 % Umgebungstemperatur: 20 C C Magnet-Typ: MA 30 Ex II 2 G EEx ia IIC T6 Eigensicherung:»i«EN Gerätesteckdose: DIN A ISO 4400 Spannung: nur 24 V DC Versorgung nur aus bescheinigten eigensicheren Stromkreisen mit U < 28 V I < 115 ma P < 1,6 W. 62x22 68x30 68x JOYNER pneumatic GmbH Korntal-Münchingen Telefon (07150) Fax (07150)

28 /2-, 5/2-, 5/3-Wegeventile G 3/8 elektrisch direkt betätigt, mit Luftfeder oder Impulsventil MH MOH MH MH MH 531* 101 MH 532* 101 Bauart und Funktion Kolbenschieber-Ventil. Die Abluft kann gedrosselt werden. Gerätestecker (gehört nicht zum Lieferumfang) siehe Katalogblatt /2-Wege-Impulsventil auf Anfrage. Produkte dieser Baureihe sind auch in Ex -geschützter Ausführung nach 94/9/EG (ATEX) lieferbar. Weitere Einzelheiten siehe Seite 4. MH 533* 101 Bestell-Nr. MH MH MH MH 53* 101 MOH Medium Anschluss Nennweite Nenndurchfluss Arbeitsdruck gefilterte, geölte oder gefilterte, nicht geölte Druckluft G 3/8 10 mm l/min. 1, bar Schaltzeit bei 6 bar Ein/Aus 13/16 ms Temperaturbereich Werkstoffe 20 C C Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen NBR Standardspannungen Gleichstrom: 12 V, 24 V Wechselstrom: 24 V, 110 V, 220 V-50/60 Hz Magnetdaten siehe Seite 3 Schutzart IP 65 nach DIN Gewicht 0,340 kg 0,420 kg 0,560 kg 0,560 kg Ausgabe 10/05 gerhard typo & design JOYNER pneumatic GmbH Korntal-Münchingen Telefon (07150) Fax (07150)

29 MH MH JOYNER pneumatic GmbH Korntal-Münchingen Telefon (07150) Fax (07150)

30 MH MH 53* 101 Ventilmagnete Abmessungen: MA 22 (22 mm) MA 30 (30 mm) Leistungsaufnahme: DC 3 W DC 2,5 W AC 5 VA AC 3 VA Spannungstoleranz: ± 10 % ± 10 % Einschaltdauer: 100 % 100 % MA 22 (28x22) MA 30 (36x30) JOYNER pneumatic GmbH Korntal-Münchingen Telefon (07150) Fax (07150)

31 Kenngrößen bei EEx nach Richtlinie 94/9/EG (ATEX 95) Bestell-Nr. MH MH MH MH 53* 101 Medium Anschluss Nennweite Nenndurchfluss gefilterte, geölte oder gefilterte, nicht geölte Druckluft G 3/8 10 mm l/min. Arbeitsdruck bei EEx m II T4, EEx na II T bar bar bar bar bei EEx ia II CT bar bar bar bar Schaltzeit bei 6 bar Ein/Aus 13/16 ms Temperaturbereich Werkstoffe 20 C C Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen NBR Standardspannungen Gleichstrom: 24 V Wechselstrom: 230 V-50/60 Hz Schutzart IP 65 nach DIN Gewicht bei EEx m II T4 0,580 kg 0,660 kg 0,900 kg bei EEx ia II CT6, EEx na II T5 0,490 kg 0,530 kg 0,760 kg Ventilmagnete bei EEx nach Richtlinie 94/9/EG (ATEX 95) Magnet-Typ: MA 22 Ex II 2G/D EEx m II T4 Leistungsaufnahme: DC 5 W AC 5,1 VA Spannungstoleranz: ± 10 % Einschaltdauer: 100 % Umgebungstemperatur: 15 C C Kabellänge: 3 m Magnet-Typ: MA 30 Ex II 3G/D EEx na II T5 Leistungsaufnahme: DC 2 W AC 4,0 VA Spannungstoleranz: ± 10 % Einschaltdauer: 100 % Umgebungstemperatur: 20 C C Magnet-Typ: MA 30 Ex II 2 G EEx ia IIC T6 Eigensicherung:»i«EN Gerätesteckdose: DIN A ISO 4400 Spannung: nur 24 V DC Versorgung nur aus bescheinigten eigensicheren Stromkreisen mit U < 28 V I < 115 ma P < 1,6 W. 62x22 68x30 68x JOYNER pneumatic GmbH Korntal-Münchingen Telefon (07150) Fax (07150)

32 MH 310 3/2-Wege NC Luftfeder 3/2-, 5/2-, 5/3-Wegeventile G 1/2 elektrisch direkt betätigt, mit Luftfeder, mech. Feder oder Impulsventil MOH 310 3/2-Wege NO Luftfeder MH 311 3/2-Wege NC mech. Feder MOH 311 3/2-Wege NO mech. Feder MH 510 5/2-Wege NC Luftfeder MH 511 5/2-Wege NC mech. Feder MH 520 5/2-Wege Impulsventil Bauart und Funktion Kolbenschieber-Ventil. Die Abluft kann gedrosselt werden. 3/2-Wege-Impulsventil auf Anfrage. Die Ventile sind auch ohne Handbetätigung lieferbar. Ventile dieser Bauart sind auch mit Steuerhilfsluft- Anschluss lieferbar. Bestellbezeichnung ME oder MEH. Produkte dieser Baureihe sind auch in Ex -geschützter Ausführung nach 94/9/EG (ATEX) lieferbar. Weitere Einzelheiten siehe Seite 4. MH 531 5/3-Wege Mittelstellung gesperrt MH 532 5/3-Wege Mittelstellung entlüftet MH 533 5/3-Wege Mittelstellung belüftet Ausgabe 10/05 gerhard typo & design JOYNER pneumatic GmbH Korntal-Münchingen Telefon (07150) Fax (07150)

33 Bestell-Typ MH MH MH MH MH MH 53* 121 MOH MOH Medium Anschluss Nennweite Nenndurchfluss gefilterte, geölte oder gefilterte, nicht geölte Druckluft G 1/2 12 mm l/min. Arbeitsdruck bar 2, bar bar bar bar bar Schaltzeit bei 6 bar Ein/Aus 13/16 ms Temperaturbereich Werkstoffe 20 C C Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen NBR Standardspannungen Gleichstrom: 12 V, 24 V Wechselstrom: 24 V, 110 V, 230 V-50/60 Hz Magnetdaten siehe Seite 4 Schutzart IP 65 nach DIN Gewicht 0,550 kg 0,700 kg 0,870 kg MH 310 MOH 310 MH 311 MOH 311 JOYNER pneumatic GmbH Korntal-Münchingen Telefon (07150) Fax (07150)

34 MH 510 MH 511 MH 520 MH 53* JOYNER pneumatic GmbH Korntal-Münchingen Telefon (07150) Fax (07150)

35 Ventilmagnete bei Standardausführung Abmessungen: MA 22 MA 30 Leistungsaufnahme: DC 3 W DC 2 W AC 5 VA AC 5 VA Spannungstoleranz: ± 10 % ± 10 % Einschaltdauer: 100 % 100 % MA 22 (28x22) MA 30 (36x30) Kenngrößen bei EEx nach Richtlinie 94/9/EG (ATEX 95) Bestell-Nr. MH MH MH MH 53* 121 Medium Anschluss Nennweite Nenndurchfluss gefilterte, geölte oder gefilterte, nicht geölte Druckluft G 1/2 12 mm l/min. Arbeitsdruck bei EEx m II T4, EEx na II T bar bar bar bar bei EEx ia II CT bar bar bar bar Schaltzeit bei 6 bar Ein/Aus 13/16 ms Temperaturbereich Werkstoffe 20 C C Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen NBR Standardspannungen Gleichstrom: 24 V Wechselstrom: 230 V-50/60 Hz Schutzart IP 65 nach DIN Gewicht bei EEx m II T4 0,790 kg 0,940 kg 1,350 kg bei EEx ia II CT6, EEx na II T5 0,650 kg 0,800 kg 1,070 kg Ventilmagnete bei EEx nach Richtlinie 94/9/EG (ATEX 95) Magnet-Typ: MA 22 Ex II 2G/D EEx m II T4 Leistungsaufnahme: DC 5 W AC 5,1 VA Spannungstoleranz: ± 10 % Einschaltdauer: 100 % Umgebungstemperatur: 15 C C Kabellänge: 3 m Magnet-Typ: MA 30 Ex II 3G/D EEx na II T5 Leistungsaufnahme: DC 2 W AC 4,0 VA Spannungstoleranz: ± 10 % Einschaltdauer: 100 % Umgebungstemperatur: 20 C C Magnet-Typ: MA 30 Ex II 2 G EEx ia IIC T6 Eigensicherung:»i«EN Gerätesteckdose: DIN A ISO 4400 Spannung: nur 24 V DC Versorgung nur aus bescheinigten eigensicheren Stromkreisen mit U < 28 V I < 115 ma P < 1,6 W. 62x22 68x30 68x JOYNER pneumatic GmbH Korntal-Münchingen Telefon (07150) Fax (07150)

36 /2-, 5/2-, 5/3-Wegeventile G 3/4 elektrisch direkt betätigt, mit Luftfeder oder Impulsventil MH MOH MH MH MH 531* 181 Bauart und Funktion Kolbenschieber-Ventil. Die Abluft kann gedrosselt werden. Gerätestecker (gehört nicht zum Lieferumfang) siehe Katalogblatt /2-Wege-Impulsventil auf Anfrage. MH 532* 181 MH 533* 181 Bestell-Nr. MH MH MH MH 53* 181 MOH Medium Anschluss Nennweite Nenndurchfluss gefilterte, geölte oder gefilterte, nicht geölte Druckluft G 3/4 18 mm 6000 l/min. Arbeitsdruck 1, bar bar bar Schaltzeit bei 6 bar Ein/Aus 13/16 ms Temperaturbereich Werkstoffe 20 C C Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen NBR Standardspannungen Gleichstrom: 12 V, 24 V Wechselstrom: 24 V, 110 V, 230 V-50/60 Hz Magnetdaten siehe Seite 3 Schutzart IP 65 nach DIN Gewicht 0,930 kg 1,130 kg 1,250 kg 1,280 kg Ausgabe 06/07 gerhard typo & design JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Telefon +49 (0) 7150 / Fax +49 (0) 7150 /

37 MH MH JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Telefon +49 (0) 7150 / Fax +49 (0) 7150 /

38 MH MH 53* 181 Ventilmagnete Abmessungen: MA 22 (22 mm) MA 30 (30 mm) Leistungsaufnahme: DC 3 W DC 2,5 W AC 5 VA AC 3 VA Spannungstoleranz: ± 10 % ± 10 % Einschaltdauer: 100 % 100 % MA 22 (28x22) MA 30 (36x30) JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Telefon +49 (0) 7150 / Fax +49 (0) 7150 /

39 Änderungen vorbehalten Ausgabe 07/12 3/2-Wegeventile G 1/8 sowie für Tieftemperatur-Umgebung (TT) pneumatisch betätigt, mit Luftfeder, mech. Feder oder Impulsventil Temperaturbereich: 50 C bis + 50 C Bei Betrieb unter 0 C muss der Taupunkt mindestens 15 C unter der Umgebungs-/Mediums-Temperatur sein. Die Druckluft muss getrocknet werden! Unter 40 C erhöht sich die Leckage der Ventile auf 10 cm 3 /min. Ventile in Tieftemperatur-Ausführung (TT) sind nicht beliebig anschließbar. P P TT P P TT P Bauart und Funktion Kolbenschieber-Ventile. Ventile für Einsatz im Vakuumbereich auf Anfrage. Die Typen P310, P320 sind auch in Ex -Ausführung nach 94/9/EG (ATEX) für die Gerätekategorie 2 Zonen 1(G) + 21(D) sowie Geräte- kategorie 3 Zonen 2(G) + 22(D) lieferbar. Kennzeichnung: Ex II2G/D c T6 10 C Ta 50 C P TT P Technische Kenngrößen Bestell-Typ Standard P P P P Bestell-Typ Tieftemperatur P TT P TT P TT Medium Anschluss G 1/8 Nennweite Nenndurchfluss Arbeitsdruck gefilterte, geölte oder gefilterte, nicht geölte Druckluft 5 mm 650 l/min bar Steuerdruck = Arbeitsdruck 3 10 bar 2,5 10 bar Temperaturbereich Werkstoffe Standard Tieftemperatur Standard Tieftemperatur 10 C + 60 C 50 C + 50 C Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen NBR Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen PU Gewicht 0,130 kg 0,160 kg JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0)

40 Funktion P 310/311 Für die Dauer der Signalabgabe auf Anschluss 12 wird das Ventil umgesteuert. P 310 Kolbenschieber-Ventil mit Differenzkolben (Luftfeder). Druckanschluss bei 1 ergibt die Funktion unbetätigt geschlossen, Druckanschluss bei 3 unbetätigt offen. P 311 Kolbenschieber-Ventil mit mechanischer Feder. Standard: Sämtliche Anschlüsse können beliebig verwendet werden. Druckanschluss bei 1 ergibt die Funktion unbetätigt geschlossen, Druckanschluss bei 3 die Funktion unbetätigt offen. Tieftemperatur: Die Anschlüsse können nicht getauscht werden. Druckanschluss bei 1 ergibt die Funktion unbetätigt geschlossen, Funktion unbetätigt offen auf Anfrage. Funktion P 320/322 Kolbenschieber-Ventil mit zwei stabilen Stellungen (Speicherfunktion). Das Ventil wird durch wechselseitige pneumatische Signale auf 10 bzw. 12 umgesteuert. P 320 Standard: Sämtliche Anschlüsse können beliebig verwendet werden. Druckanschluss bei 1 ergibt die Funktion unbetätigt geschlossen, Druckanschluss bei 3 die Funktion unbetätigt offen. Tieftemperatur: Die Anschlüsse können nicht getauscht werden. Druckanschluss bei 1 ergibt die Funktion unbetätigt geschlossen, Funktion unbetätigt offen auf Anfrage. P 322 dominierendes Signal bei Anschluss 12. JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0)

41 Ausgabe 07/12 5/2-, 5/3-Wegeventile G 1/8, Ventilbatterie VB-5-1/8 -G, sowie für Tieftemperatur-Umgebung (TT) Pneumatikventile können als Muffenventil oder auf modularen Grundplatten eingesetzt werden. Die modularen Grundplatten bestehen aus 3 Elementen, der Grundplatte links, Grundplatte rechts sowie der Grundplatte mitte. Die modulare Reihenplatte kann an jeder Stelle auseinander genommen, entsprechend der Stationenzahl erweitert und neu zusammengefügt werden. Die modularen Grundplatten haben einen gemeinsamen Druckanschluss 1 und eine Sammelleitung für die Entlüftung 3 und 5. Temperaturbereich: 50 C bis + 50 C Bei Betrieb unter 0 C muss der Taupunkt mindestens 15 C unter der Umgebungs-/Mediums-Temperatur sein. Die Druckluft muss getrocknet werden! Unter 40 C erhöht sich die Leckage der Ventile auf 10 cm 3 /min. Ventile in Tieftemperatur-Ausführung (TT) sind nicht beliebig anschließbar! Ventile in Ex -Ausführung auf Anfrage. Bauart und Funktion P 510 Kolbenschieber-Ventil mit Differenzkolben (Luftfeder). P 511 Kolbenschieber-Ventil mit Differenzkolben (mech. Feder). P 520 Kolbenschieber-Ventil. Umschalten durch wechselseitige Elektroimpulse. Schaltstellung wird auch bei Wegnahme der Spannung bis zum Gegensignal beibehalten (Speicherfunktion). P 522 Kolbenschieber-Ventiel mit dominierendem Signal bei Anschluss 14. P 53* Das Ventil wird durch zuschalten der Spannung an der Magnetspule 12 bzw. 14 in die entsprechende Schaltstellung umgesteuert. P 531 Grundstellung geschlossen P 532 Grundstellung entlüftet P 533 Grundstellung belüftet Technische Kenngrößen Ventile Bestell-Typ Standard P G P G P G P G P 53* 501 G Bestell-Typ Tieftemperatur P GTT P GTT P GTT P 53* 501 GTT Medium gefilterte, geölte oder gefilterte, nicht geölte Druckluft Anschlüss 2 und 4 G 1/8 Nennweite 5 mm Nenndurchfluss 650 l/min. Arbeitsdruck 2 10 bar 1 10 bar Steuerdruck = Arbeitsdruck 3 10 bar 2,5 10 bar 3 10 bar Temperaturbereich Standard Tieftemperatur 10 C + 60 C 50 C + 50 C Werkstoffe Standard Tieftemperatur Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen NBR Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen PU Gewicht 0,160 kg 0,200 kg JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0)

42 /2-Wege-Ventil G 1/8 pneumatisch betätigt P G P G TT P G P G TT 5/2-Wege-Ventil G 1/8 pneumatisch betätigt P G P G TT P G 5/3-Wege-Ventil G 1/8 pneumatisch betätigt, Impulsventil P G P G TT P G P G TT P G P G TT JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0)

43 Technische Kenngrößen Grundplatte modular Bestell-Typ R GL R GR R G BP Stationen links rechts mitte Blindplatte Befestigungsart Durchgangsbohrungen Anschluss 1, 3 und 5 G 1/4 Anschluss 2 und 4 G 1/8 am Ventil Werkstoff Al eloxiert Gewicht 0,080 kg 0,060 kg Grundplatten modular JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0)

44 Reihenplatte modular RB 5** 503 G (** = Anzahl der Stationen) JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0)

45 Ausgabe 07/12 3/2-, 5/2-, 5/3-Wegeventile G 1/4, Ventilbatterie VB-5-1/4 -G, sowie für Tieftemperatur-Umgebung (TT) Magnetventile können als Muffenventil oder auf modularen Grundplatten eingesetzt werden. Die modularen Grund platten bestehen aus 3 Elementen, der Grundplatte links, Grundplatte rechts sowie der Stationenplatte. Die modulare Reihenplatte kann an jeder Stelle auseinander genommen, entsprechend der Stationenzahl erweitert und neu zusammengefügt werden. Bei den Grundplatten mitte sind 3/2-Wege- und 5/2-Wege-Platten beliebig einsetzbar. Die modularen Grundplatten haben einen gemeinsamen Druckanschluss 1 und eine Sammelleitung für die Entlüftung 3 und 5. Temperaturbereich: 50 C bis + 50 C Bei Betrieb unter 0 C muss der Taupunkt mindestens 15 C unter der Umgebungs-/Mediums-Temperatur sein. Die Druckluft muss getrocknet werden! Unter 40 C erhöht sich die Leckage der Ventile auf 10 cm 3 /min. Ventile in Tieftemperatur-Ausführung (TT) sind nicht beliebig anschließbar! Ventile in Ex -Ausführung auf Anfrage. Bauart und Funktion P 310 Kolbenschieber-Ventil (Luftfeder) nicht betätigt geschlossen (NC). P 311 Kolbenschieber-Ventil (mech. Feder) nicht betätigt geschlossen (NC). P 320 Kolbenschieber-Ventil mit zwei stabilen Stellungen (Speicherfunktion). P 322 Kolbenschieber-Ventil mit dominierendem Signal bei Anschluss 12. P 510 Kolbenschieber-Ventil mit Differenzkolben (Luftfeder). P 511 Kolbenschieber-Ventil mit Differenzkolben (mech. Feder). P 520 Kolbenschieber-Ventil. Umschalten durch wechselseitige Elektroimpulse. Schaltstellung wird auch bei Wegnahme der Spannung bis zum Gegensignal beibehalten (Speicherfunktion). P 522 Kolbenschieber-Ventiel mit dominierendem Signal bei Anschluss 14. P 53* Das Ventil wird durch zuschalten der Spannung an der Magnetspule 12 bzw. 14 in die entsprechende Schaltstellung umgesteuert. P 531 Grundstellung geschlossen P 532 Grundstellung entlüftet P 533 Grundstellung belüftet Technische Kenngrößen Ventile Bestell-Typ Standard P G P G P G MH G P G MH G MH 53* 701 G Bestell-Typ Standard P G P G Bestell-Typ Tieftemperatur P GTT P GTT P GTT MH GTT P GTT MH GTT MH 53* 701 GTT Medium getrocknete und gefilterte Druckluft Anschlüss 2 und 4 G 1/4 Nennweite 7 mm Nenndurchfluss l/min. Arbeitsdruck 2 10 bar 1 10 bar 2 10 bar 1 10 bar Steuerdruck = Arbeitsdruck 3 10 bar 2,5 10 bar = Arbeitsdruck 3 10 bar 2,5 10 bar 3 10 bar Temperaturbereich Standard Tieftemperatur 10 C + 60 C 50 C + 50 C Werkstoffe Standard Tieftemperatur Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen NBR Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen PU Gewicht 0,140 kg 0,170 kg 0,180 kg 0,220 kg JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0)

46 /2-Wege-Ventil G 1/4 P G P G TT P G P G TT P G P G TT P G 5/2-Wege-Ventil G 1/4 P G P G TT P G P G TT JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0)

47 /2-Wege-Ventil G 1/4 P G P G TT P G 5/3-Wege-Ventil G 1/4 P G P G TT P G P G TT P G P G TT Technische Kenngrößen Grundplatten modular 5/2-Wege 3/2-Wege Bestell-Typ R GL R GL R G BP R G BP Stationen links rechts mitte Blindplatte mitte Blindplatte Befestigungsart Anschluss 1, 3 und 5 G 3/8 Anschluss 2 und 4 Werkstoff Durchgangsbohrungen G 1/4 am Ventil Al eloxiert Gewicht 0,120 kg 0,130 kg 0,090 kg 0,090 kg 0,090 kg 0,080 kg Die Grundplatten können mit verblockbarem Anschluss 1 (zum wechseln einzelner Ventile) auf Anfrage geliefert werden. An den Grundplatten links + rechts können Klemmen für DIN-Schienen montiert werden. JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0)

48 Grundplatten modular Reihenplatte modular RB 5** 703 G (** = Anzahl der Stationen) JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Tel. +49 (0) Fax +49 (0)

49 P /2-Wege Luftfeder 3/2-, 5/2-, 5/3-Wegeventile G 1/4 pneumatisch betätigt, mit Luftfeder, mech. Feder oder Impulsventil P /2-Wege mech. Feder P /2-Wege Impulsventil P /2-Wege Impulsventil P /2-Wege Luftfeder P /2-Wege mech. Feder P /2-Wege Impulsventil Bauart Kolbenschieber-Ventile. Ventile für Einsatz im Vakuumbereich auf Anfrage. Die Abluft kann gedrosselt werden. Die Typen P310, P320, P510, P520, P531, P532, P533 sind auch in EX-Ausführung nach 94/9/EG (ATEX) für die Geräte kategorie 2 Zonen 1(G) + 21(D) sowie Gerätekategorie 3 Zonen 2(G) + 22(D) lieferbar. Kennzeichnung: II2G/D c T6-10 C Ta 50 C P /2-Wege Impulsventil P * 5/3-Wege mech. Feder P * 5/3-Wege mech. Feder P * 5/3-Wege mech. Feder Ausgabe 07/09 gerhard typo & design JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Telefon +49 (0) 7150 / Fax +49 (0) 7150 /

50 Bestell-Typ P P P P Medium gefilterte, geölte oder gefilterte, nicht geölte Druckluft Anschluss G 1/4 Nennweite 8 mm Nenndurchfluss 1450 l/min. Arbeitsdruck 1, bar 1, bar 1, bar Steuerdruck = Arbeitsdruck 3 10 bar 2,5 10 bar Temperaturbereich 20 C C Werkstoffe Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen NBR Gewicht 0,290 kg 0,340 kg Funktion P 310/311 Druckanschluss bei 1 ergibt die Funktion unbetätigt geschlossen, Druckanschluss bei 3 unbetätigt offen. Für die Dauer der Signalabgabe auf Anschluss 12 wird das Ventil umgesteuert. P 310 Kolbenschieber-Ventil mit Differenzkolben (Luftfeder) P 311 Kolbenschieber-Ventil mit mechanischer Feder. Alle Anschlüsse können beliebig verwendet werden. Funktion P 320/322 Kolbenschieber-Ventil mit zwei stabilen Stellungen Speicherfunktion). Das Ventil wird durch wechselseitige pneumatische Signale auf 10 bzw. 12 umgesteuert. Sämtliche Anschlüsse können beliebig verwendet werden, z.b. zum Steuern von zwei unterschiedlichen Drücken. P 322 dominierendes Signal bei Anschluss 12. JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Telefon +49 (0) 7150 / Fax +49 (0) 7150 /

51 Bestell-Typ P P P P Medium gefilterte, geölte oder gefilterte, nicht geölte Druckluft Anschluss G 1/4 Nennweite 8 mm Nenndurchfluss 1450 l/min. Arbeitsdruck 1, bar 1, bar 1, bar Steuerdruck = Arbeitsdruck 3 10 bar 2,5 10 bar Temperaturbereich 20 C C Werkstoffe Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen NBR Gewicht 0,380 kg 0,440 kg Funktion P 510/511 Für die Dauer der Signalabgabe auf Anschluss 14 wird das Ventil umgesteuert. P 510 Kolbenschieber-Ventil mit Differenzkolben (Luftfeder) P 511 Kolbenschieber-Ventil mit mechanischer Feder. Alle Anschlüsse können beliebig verwendet werden, z. B. zum Steuern von zwei unterschiedlichen Drücken. Funktion P 520/522 Kolbenschieber-Ventil mit zwei stabilen Stellungen (Speicherfunktion). Das Ventil wird durch wechselseitige pneumatische Signale auf 12 bzw. 14 umgesteuert. Sämtliche Anschlüsse können beliebig verwendet werden, z. B. zum Steuern von zwei unterschiedlichen Drücken. P 522 dominierendes Signal bei Anschluss 14. JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Telefon +49 (0) 7150 / Fax +49 (0) 7150 /

52 Bestell-Typ P 53*.801 Medium Anschluss Nennweite Nenndurchfluss Arbeitsdruck Steuerdruck Temperaturbereich Werkstoffe Gewicht gefilterte, geölte oder gefilterte, nicht geölte Druckluft G 1/4 8 mm 1450 l/min. 1, bar 3 10 bar 20 C C Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen NBR 0,440 kg * Zuordnung siehe Schaltsymbol Funktion P 531/532/533 P 531 Grundstellung geschlossen: Doppeltwirkende Zylinder werden innerhalb des Hubbereiches angehalten. P 532 Grundstellung entlüftet: Der Zylinderkolben lässt sich drucklos bewegen. P 533 Grundstellung belüftet: Der Zylinderkolben wird unter Druck eingespannt. JOYNER pneumatic GmbH D Korntal-Münchingen Telefon +49 (0) 7150 / Fax +49 (0) 7150 /

53 P /2-Wege Luftfeder 3/2-, 5/2-, 5/3-Wegeventile G 3/8 pneumatisch betätigt, mit Luftfeder, mech. Feder oder Impulsventil P /2-Wege mech. Feder P /2-Wege Impulsventil P /2-Wege Luftfeder P /2-Wege mech. Feder P /2-Wege Impulsventil P * 5/3-Wege mech. Feder Bauart Kolbenschieber-Ventile. Ventile für Einsatz im Vakuumbereich auf Anfrage. Die Abluft kann gedrosselt werden. Die Typen P310, P320, P510, P520, P531, P532, P533 sind auch in EX-Ausführung nach 94/9/EG (ATEX) für die Gerätekategorie 2 Zonen 1(G) + 21(D) sowie Gerätekategorie 3 Zonen 2(G) + 22(D) lieferbar. Kennzeichnung: II2G/D c T6-10 C Ta 50 C P * 5/3-Wege mech. Feder P * 5/3-Wege mech. Feder Ausgabe 02/07 gerhard typo & design JOYNER pneumatic GmbH Korntal-Münchingen Telefon (07150) Fax (07150)

54 Bestell-Typ P P P Medium gefilterte, geölte oder gefilterte, nicht geölte Druckluft Anschluss G 3/8 Nennweite 10 mm Nenndurchfluss l/min. Arbeitsdruck 1, bar 1, bar 1, bar Steuerdruck = Arbeitsdruck 3 10 bar 2,5 10 bar Temperaturbereich 20 C C Werkstoffe Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen NBR Gewicht 0,320 kg 0,380 kg Funktion P 310/311 Druckanschluss bei 1 ergibt die Funktion unbetätigt geschlossen, Druckanschluss bei 3 unbetätigt offen. Für die Dauer der Signalabgabe auf Anschluss 12 wird das Ventil umgesteuert. P 310 Kolbenschieberventil mit Differenzkolben. Für die Dauer der Signalabgabe auf Anschluß 12 wird das Ventil umgesteuert. P 311 Kolbenschieber-Ventil mit mechanischer Feder. Sämtliche Anschlüsse können beliebig verwendet werden Funktion P 320 Kolbenschieber-Ventil mit zwei stabilen Stellungen (Speicherfunktion). Das Ventil wird durch wechselseitige pneumatische Signale auf 10 bzw. 12 umgesteuert. Sämtliche Anschlüsse können beliebig verwendet werden, z. B. zum Steuern von zwei unterschiedlichen Drücken oder als Weiche. JOYNER pneumatic GmbH Korntal-Münchingen Telefon (07150) Fax (07150)

55 Bestell-Typ P P P P 53*.701 Medium gefilterte, geölte oder gefilterte, nicht geölte Druckluft Anschluss G 3/8 Nennweite 10 mm Nenndurchfluss l/min. Arbeitsdruck 1, bar 1, bar 1, bar 1, bar Steuerdruck = Arbeitsdruck 3 10 bar 2,5 10 bar 3 10 bar Temperaturbereich 20 C C Werkstoffe Gehäuse Al eloxiert, Innenteile Ms und Kunststoff, Stahlschieber rostfrei, Dichtungen NBR Gewicht 0,420 kg 0,490 kg Funktion P 510/511 Für die Dauer der Signalabgabe auf Anschluss 14 wird das Ventil umgesteuert. P 510 Kolbenschieberventil mit Differenzkolben. Für die Dauer der Signalabgabe auf Anschluß 14 wird das Ventil umgesteuert. P 511 Kolbenschieber-Ventil mit mechanischer Feder. Funktion P 520/53* P 520 Kolbenschieberventil mit zwei stabilen Stellungen (Speicherfunktion). Das Ventil wird durch wechselseitige pneumatische Signale auf 12 bzw. 14 umgesteuert. P 531 Grundstellung geschlossen. P 532 Grundstellung entlüftet. P 533 Grundstellung belüftet. JOYNER pneumatic GmbH Korntal-Münchingen Telefon (07150) Fax (07150)

56 JOYNER pneumatic GmbH Korntal-Münchingen Telefon (07150) Fax (07150)

57 P /2-Wege Luftfeder 3/2-, 5/2-, 5/3-Wegeventile G 1/2 pneumatisch betätigt, mit Luftfeder, mech. Feder oder Impulsventil P /2-Wege mech. Feder P /2-Wege Impulsventil P /2-Wege Luftfeder P /2-Wege mech. Feder P /2-Wege Impulsventil P * 5/3-Wege mech. Feder Bauart Kolbenschieber-Ventile. Ventile für Einsatz im Vakuumbereich auf Anfrage. Die Abluft kann gedrosselt werden. Die Typen P310, P320, P510, P520, P531, P532, P533 sind auch in EX-Ausführung nach 94/9/EG (ATEX) für die Gerätekategorie 2 Zonen 1(G) + 21(D) sowie Gerätekategorie 3 Zonen 2(G) + 22(D) lieferbar. Kennzeichnung: II2G/D c T6-10 C Ta 50 C P * 5/3-Wege mech. Feder P * 5/3-Wege mech. Feder Ausgabe 02/07 gerhard typo & design JOYNER pneumatic GmbH Korntal-Münchingen Telefon (07150) Fax (07150)

Ex-Schutz. Explosionen physikalische Grundlagen:

Ex-Schutz. Explosionen physikalische Grundlagen: Ex-Schutz Explosionen physikalische Grundlagen: Voraussetzung für eine Explosion ist das gleichzeitige Vorhandensein der drei Komponenten "Brennbarer Stoff in fein verteilter Form", Sauerstoff und eine

Mehr

II 2G Ex ia IIC T6 ATEX. Allgemeine Informationen. Kategorie. Gerätegruppe. Kennzeichnung. Zündschutzart. Explosionsgruppe.

II 2G Ex ia IIC T6 ATEX. Allgemeine Informationen. Kategorie. Gerätegruppe. Kennzeichnung. Zündschutzart. Explosionsgruppe. Allgemeine Informationen Ein Gerät das in einer explosionsgefährdeten Umgebung eingesetzt wird, darf nach 94/9/EG nur in Verkehr gebracht werden, wenn es in der Norm festgelegten Standards genügt. Gegenüber

Mehr

Elektrisch betätigte Ventile Baureihe M-22 3/2-Wege, G1/2, 3300 Nl/min

Elektrisch betätigte Ventile Baureihe M-22 3/2-Wege, G1/2, 3300 Nl/min Elektrisch betätigte Ventile Baureihe M-22 3/2-Wege, G1/2, 3300 Nl/min Bestellschlüssel Baureihe und Funktion M-22-310-HN-412 Standardspulen 1) 411 = 12 V DC, 4,2 W 412 = 24 V DC, 4,2 W 422 = 24 V AC,

Mehr

Praktische Umsetzung der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) hinsichtlich des Explosionsschutzes

Praktische Umsetzung der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) hinsichtlich des Explosionsschutzes Praktische Umsetzung der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) hinsichtlich des Explosionsschutzes Endress+Hauser Messtechnik GmbH+Co.KG www.karlheinz.gutmann@de.endress.com Rechtsgrundlage des Explosionsschutzes

Mehr

Zusatzinformationen. für den Ex Bereich, nach RL94/9/EG - ATEX

Zusatzinformationen. für den Ex Bereich, nach RL94/9/EG - ATEX Zusatzinformationen für den Ex Bereich, nach RL94/9/EG - ATEX techn. Änderungen vorbehalten Seit dem 01.07.2003 ist die bestimmungsgemäße Verwendung von Geräten, die in explosionsgefährdeten Bereichen

Mehr

Körper aus Aluminiumlegierung. Innenteile aus Chromstahl. Sitzdichtungen aus NBR p min. = siehe Tabelle p max. = 10 bar

Körper aus Aluminiumlegierung. Innenteile aus Chromstahl. Sitzdichtungen aus NBR p min. = siehe Tabelle p max. = 10 bar NAMUR 1/4 & 1/2 High Flow Magnetventile zur Antriebssteuerung Katalog 4921/DE INDEX Allgemeine Information... Seite 2 G 1/4 Reihe... Seite 4 G 1/2 Reihe... Seite 6 Zubehöre... Seite 8 TECHNISCHE DATEN

Mehr

Elektrisch betätigte Ventile Baureihe KM-10, 5/2- und 5/3-Wege G1/4 1500 bis 2100 Nl/min

Elektrisch betätigte Ventile Baureihe KM-10, 5/2- und 5/3-Wege G1/4 1500 bis 2100 Nl/min Elektrisch betätigte Ventile Baureihe KM-10, 5/2- und 5/3-Wege G1/4 1500 bis 2100 Nl/min Bestellschlüssel Baureihe und Funktion KM-10-510-HN-442 Standardspulen HN bei 2 und 4 HN bei 1, 3 und 5 441 12 V

Mehr

ATEX. Pneumatik und Explosionsschutz. Die Richtlinie 94/9/EG (ATEX) ATEX teilt explosive Atmosphären ein und ordnet Geräte zu

ATEX. Pneumatik und Explosionsschutz. Die Richtlinie 94/9/EG (ATEX) ATEX teilt explosive Atmosphären ein und ordnet Geräte zu Pneumatik und Explosionsschutz Die Richtlinie 94/9/EG (ATEX) ATEX steht für ATmosphère EXposible und ist die Kurzbezeichnung für die europäische Richtlinie 94/9/EG, die das in Verkehr bringen explosionsgeschützter

Mehr

3/2, 5/2 und 5/3- Wege Ventil nach NAMUR Richtlinien

3/2, 5/2 und 5/3- Wege Ventil nach NAMUR Richtlinien KENNGRÖSSEN Allgemein Bauart Betätigungsart Rückstellung Anschluss Umgebungstemperatur Mediumstemperatur Werkstoff Schieberventil elektrisch bzw. über Handbetätigung oder pneumatisch. Die Handbetätigung

Mehr

3/2-Wegeventile Betätigung: elektromagnetisch Direkt gesteuerte Sitzventile Anschlüsse: G 1/4, 1/4 NPT oder Aufflanschausführung Lochbild NAMUR

3/2-Wegeventile Betätigung: elektromagnetisch Direkt gesteuerte Sitzventile Anschlüsse: G 1/4, 1/4 NPT oder Aufflanschausführung Lochbild NAMUR 00 /-Wegeventile Betätigung: elektromagnetisch Direkt gesteuerte Sitzventile Anschlüsse: G /, / NPT oder Aufflanschführung Lochbild NAMUR TÜV-Gutachten basierend auf IEC 608, DIN V9 Statistischer Nachweis

Mehr

Direktgesteuertes Wegeventil Serie D1VW mit Explosionsschutz

Direktgesteuertes Wegeventil Serie D1VW mit Explosionsschutz Kenndaten Die basiert auf dem Standard D1VW Design. Die spezielle Magnetbauart ermöglicht den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen. Die Explosionsschutzklasse ist: Ex e mb II T4 Gb zum Einsatz für

Mehr

Ventil-Terminal RE-19 mit Multipol-, AS-Interface oder Profibus 4 bis 24 Ventilstationen 810 2100 Nl/min

Ventil-Terminal RE-19 mit Multipol-, AS-Interface oder Profibus 4 bis 24 Ventilstationen 810 2100 Nl/min 4 bis 24 Ventilstationen 810 2100 Nl/min Bestellschlüssel RE-19 / 08 M Baureihe Stationszahl Anschlussart M-1 = Multipol AS3 = AS-Interface mit B1-1 = Profibus DP Adressierbuchse Bauar t und Funktion Ventil-/Grundplattensystem

Mehr

Pulsventile VZWE, elektrisch betätigt

Pulsventile VZWE, elektrisch betätigt Merkmale und Lieferübersicht Funktion Pulsventile VZWE sind vorgesteuerte 2/2 Wegeventile. Mit einer geeigneten Magnetspule erzeugen diese Druckluftimpulse zur mechanischen Reinigung von Filtern und Staubfilteranlagen.

Mehr

Vorgesteuerte Magnetventile, NO-, NC-Funktion. Patronenbauweise, Nennweite 3,6 mm, Stromaufnahme 0,6W.

Vorgesteuerte Magnetventile, NO-, NC-Funktion. Patronenbauweise, Nennweite 3,6 mm, Stromaufnahme 0,6W. > /-, 3/-Wegeventile Serie K8B KATALOG > Version 8.7 /-, 3/-Wegeventile Serie K8B Neu Vorgesteuerte Magnetventile, NO-, NC-Funktion. Patronenbauweise, Nennweite 3,6 mm, Stromaufnahme 0,6W. Kompakte Bauweise

Mehr

Explosionsschutz. ü www.nassmagnet.com ( +49 511 6746-0. Explosionsschutz

Explosionsschutz. ü www.nassmagnet.com ( +49 511 6746-0. Explosionsschutz Explosionsschutz ü www.nassmagnet.com ( +49 11 6746-0 Explosionsschutz MAGNETSPULEN FÜR EXPLOSIONSGEFÄHRDETE BEREICHE Für den Einsatz in potenziell explosionsgefährdeten Umgebungen bietet nass magnet geeignete

Mehr

Servogesteuertes 2/2-Wege Membranventil

Servogesteuertes 2/2-Wege Membranventil Servogesteuertes 2/2-Wege Membranventil Typ 6213EV kombinierbar mit Servogesteuertes Membranventil bis DN 40 Federgekoppelte Membran öffnet ohne Differenzdruck Vibrationsfestes, verschraubtes Spulensystem

Mehr

PNEUMATIK UND EXPLOSIONS- GEFÄHRDETE BEREICHE: EUROPÄISCHE RICHTLINIE 94/9/EC (ATEX)

PNEUMATIK UND EXPLOSIONS- GEFÄHRDETE BEREICHE: EUROPÄISCHE RICHTLINIE 94/9/EC (ATEX) PNEUMATIK UN EXPLOSIONS- EFÄHRETE BEREICHE: EUROPÄISCHE RICHTLINIE 94/9/EC (ATEX) Seit 1. Juli 2003 müssen alle Produkte, die für die Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen in der Europäischen Union

Mehr

VORTEILE. Luft + brennbares Gas + Zündquelle = Explosion. Luft + brennbarer Staub + Zündquelle = Explosion

VORTEILE. Luft + brennbares Gas + Zündquelle = Explosion. Luft + brennbarer Staub + Zündquelle = Explosion EX-SCHUTZ VORTEILE Ventile für die Fluidtechnik zur Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen Explosionschutz für Gas, Staub und Grubenbau Druckfeste Kapselung und Eigensicherheit Lösungen für alle

Mehr

und 5/3 Kolbenschieberventile

und 5/3 Kolbenschieberventile SERIE Pneumatikventile JETZT NEU JETZT NEU JETZT NEU JETZT NEU Preisabfrage mit QR-Code Funktion Technische Daten Materialien Pneumatikventile Bauart Kolbenschieberventil Kolbenschieberventil Kolbenschieberventil

Mehr

Dokumentation. 5/2- und 5/3-Wege-Magnetventile - Typ SFI..., SF..., SN..., SIV... -

Dokumentation. 5/2- und 5/3-Wege-Magnetventile - Typ SFI..., SF..., SN..., SIV... - - Typ SI..., S..., SN..., SIV... - Stand: 0/01 1. Inhalt 1. Inhaltsverzeichnis.............................................................................................. 1 1. eschreibung.................................................................................................

Mehr

PROPORTIONALVENTIL Sentronic plus Digitales elektronisches Druckregelventil

PROPORTIONALVENTIL Sentronic plus Digitales elektronisches Druckregelventil . PROPORTIONALVENTIL Sentronic plus Digitales elektronisches Druckregelventil / Baureihe 64 MERKMALE Sentronic plus ist ein hochdynamisches Drei-Wege-Proportionalventil mit digitaler Steuerung. Sentronic

Mehr

Direkt betätigte Sitzventile 2/2- und 3/2-Wege PN320 10 l/min

Direkt betätigte Sitzventile 2/2- und 3/2-Wege PN320 10 l/min 1/1 Hauhinco-2_2-3_2-Wege-Sitzventil_DN3_PN320 Wasserhydraulik 01.2016 Direkt betätigte Sitzventile DN3 2/2- und 3/2-Wege PN320 10 l/min Merkmale: Direktgesteuertes Wege-Sitzventil zum Steuern von unter

Mehr

Datenblatt. Spulen für Magnetventile DKACV.PD.600.A B1394

Datenblatt. Spulen für Magnetventile DKACV.PD.600.A B1394 Datenblatt Spulen für Magnetventile DKACV.PD.600.A4.03 520B1394 Spulen für Magnetventile Inhalt Spulentyp Schutzart eistungsaufnahme Seite AC DC A-Serie, 9 mm System AB IP00, IP65 4,5 W 5 W 3 AC IP00,

Mehr

97105 Inline 3/2, 5/2 & 5/3-Wege Kolbenschieberventil elektropneumatisch betätigt, indirekt gesteuert G 1/4, 1/4 NPT, G 1/2, 1/2 NPT

97105 Inline 3/2, 5/2 & 5/3-Wege Kolbenschieberventil elektropneumatisch betätigt, indirekt gesteuert G 1/4, 1/4 NPT, G 1/2, 1/2 NPT 705 Inline 3/, 5/ & 5/3-Wege Kolbenschieberventil elektropneumatisch betätigt, indirekt gesteuert G /, / NPT, G /, / NPT Für einfach- und doppeltwirkende Stellantriebe Verwendung der Ventile in sicherheitsgerichteten

Mehr

Kurzhubzylinder. ø mm einfachwirkend doppeltwirkend berührungslose Positionserfassung durchgehende Kolbenstange

Kurzhubzylinder. ø mm einfachwirkend doppeltwirkend berührungslose Positionserfassung durchgehende Kolbenstange SERIE Kurzhubzylinder ø 12-0 mm einfachwirkend doppeltwirkend berührungslose Positionserfassung durchgehende Kolbenstange JETZT NEU JETZT NEU JETZT NEU JETZT NEU Preisabfrage mit QR-Code Ausführungen Technische

Mehr

Compressed air - dewpoint 10K under ambient temperature - ISO8573-1, Kl. 3 Durchflussrichtung Flow direction EIN: von 1-2 AUS: von 2 3

Compressed air - dewpoint 10K under ambient temperature - ISO8573-1, Kl. 3 Durchflussrichtung Flow direction EIN: von 1-2 AUS: von 2 3 3/2 Wegeventil mit PIEZO-Pilotventil Baureihe P20 3/2 way valve with Piezo-pilot valve Series P20 P20 381RF-* NW 2 Eigenerwärmungsfrei Ein Produkt für alle Ex-Bereiche Kompatibel zu Microcontrollern Kompatibel

Mehr

Explosionsgeschützte Ventilatoren

Explosionsgeschützte Ventilatoren Ventilatoren Lüftungsgeräte Luftauslässe Brandschutz Luftschleier und Heizungsprodukte Tunnelventilatoren Explosionsgeschützte Ventilatoren Das Mehr für Ihre Sicherheit Explosionsgeschützte Ventilatoren

Mehr

Technische Daten. Allgemeine Daten. Schaltabstand s n 5 mm

Technische Daten. Allgemeine Daten. Schaltabstand s n 5 mm 0102 Bestellbezeichnung Merkmale 5 mm nicht bündig Bis SIL2 gemäß IEC 61508 einsetzbar Technische Daten Allgemeine Daten Schaltelementfunktion NAMUR Öffner Schaltabstand s n 5 mm Einbau nicht bündig Ausgangspolarität

Mehr

System 8. Magnetspulen Ankersysteme Ventilsysteme

System 8. Magnetspulen Ankersysteme Ventilsysteme Magnetspulen Ankersysteme Ventilsysteme a Kft. i r á g n u H t e n nass mag Precision Controls Kft. seit 0 Nass Controls LP Nass Magnet GmbH Einleitung......................................... Seite -

Mehr

EMV Filter Fernleitung F11

EMV Filter Fernleitung F11 Bestelldaten Bezeichnung Typ Artikel Nr. EMV Filter Fernleitung 150 783 12 AX Filter für Tonfrequenzstromkreise Unterdrückung von Störspannungen Zündschutzart: I M 1 EEx ia I Anwendung und Funktion Das

Mehr

Für einfach- und doppeltwirkende Stellantriebe Abluftrückführung bei 3-Wege-Funktion Verwendung von monostabilen Ventilen in sicherheitsgerichteten

Für einfach- und doppeltwirkende Stellantriebe Abluftrückführung bei 3-Wege-Funktion Verwendung von monostabilen Ventilen in sicherheitsgerichteten /-, /- & /-Wege Kolbenschieberventile elektromagnetisch betätigt, indirekt gesteuert G /, / NPT, G /, / NPT, NAMUR-Flanschbild Für einfach- und doppeltwirkende Stellantriebe Abluftrückführung bei -Wege-Funktion

Mehr

Pneumatic. "Interface" Ventile PS1

Pneumatic. Interface Ventile PS1 Pneumatic "Interface" Ventile Sitzventile Schnell-Steckverbinder oder M5 Montage auf DIN-Schiene Geringe Leistungsaufnahme 1,2 W Gemeinsames elektrisches Potential Anzeige des pneumatischen Ausgangssignals

Mehr

Schwimmer-Magnetschalter Für horizontalen Einbau Typ HLS

Schwimmer-Magnetschalter Für horizontalen Einbau Typ HLS Füllstandsmesstechnik -Magnetschalter Für horizontalen Einbau Typ HLS KSR Datenblatt HLS Anwendungen Füllstandserfassung für fast alle flüssigen Messstoffe Pumpen- und Niveausteuerung Chemie, Petrochemie,

Mehr

2/2 Wegeventil C1 PN 320 X,Y - gesteuert DN16 125

2/2 Wegeventil C1 PN 320 X,Y - gesteuert DN16 125 1/1 Hauhinco-2_2-Wegesitzventil_C1-DN16_125-PN320_X-Y-gesteuert Wasserhydraulik 01.2016 2/2 Wegeventil C1 PN 320 X,Y - gesteuert DN16 125 Merkmale Hydraulisch gesteuertes Wege-Sitzventil zum Steuern von

Mehr

Technische Dokumentation

Technische Dokumentation steht für security und ecology für Sicherheit und Umweltschutz im Umgang mit Gefahrstoffen... ist Marktführer und Spezialist in der Entwicklung, Konstruktion und Fertigung von Sicherheitsschränken... liefert

Mehr

Magnetventil Typ 3966

Magnetventil Typ 3966 Magnetventil Typ 3966 mit Zündschutzart Druckfeste Kapselung Ex d und Eigensicherheit Ex ia für die Ansteuerung von pneumatischen Antrieben Allgemeines Das Magnetventil Typ 3966 wird eingesetzt für die

Mehr

System 13. Magnetspulen Ankersysteme Ventilsysteme

System 13. Magnetspulen Ankersysteme Ventilsysteme Magnetspulen Ankersysteme Ventilsysteme a Kft. i r á g n u H t e n nass mag Precision Controls Kft. seit 0 Nass Controls LP Nass Magnet GmbH Einleitung.......................................................................

Mehr

3/2 way poppet valve with Piezo-pilot valve, overlapping, Normally closed (NC) Allgemeines

3/2 way poppet valve with Piezo-pilot valve, overlapping, Normally closed (NC) Allgemeines 3/2 Wegeventil mit PIEZO-Pilotventil Baureihe P8 385 3/2 way valve with Piezo-pilot valve Series P8 385 P8 385RF-* NW 1,6 12 2 10 Eigenerwärmungsfrei Ein Produkt für alle Ex-Bereiche Kompatibel zu Microcontrollern

Mehr

JOYNER-VENTILE. Wir bewegen mehr als Luft

JOYNER-VENTILE. Wir bewegen mehr als Luft JOYNER-VENTILE 4 Wir bewegen mehr als Luft Inhaltsverzeichnis 4-2 4-2 Technische Informationen für JOYNER Ventile 7 4.1 Mechanisch betätigte Ventile 4.1.1 3/2-Wegeventile 4.1.1.1 BV/BR/BL 311 201 M5 10

Mehr

Technische Daten. Allgemeine Daten. Schaltabstand s n 40 mm

Technische Daten. Allgemeine Daten. Schaltabstand s n 40 mm 0102 Bestellbezeichnung Merkmale Komfortreihe 40 mm nicht bündig Zubehör MHW 01 Modularer Haltewinkel MH 04-2057B Montagehilfe für VariKont und +U1+ Sensoren Technische Daten Allgemeine Daten Schaltelementfunktion

Mehr

2/2- und 3/2-Wege Kugelhahn mit pneumatischen Drehantrieb, Gehäuse aus Kunststoff, DN 10-50

2/2- und 3/2-Wege Kugelhahn mit pneumatischen Drehantrieb, Gehäuse aus Kunststoff, DN 10-50 /- und 3/-Wege Kugelhahn mit pneumatischen Drehantrieb, Gehäuse aus Kunststoff, DN -50 Radial ausbaubares Gehäuse Pneumatikantrieb Kompaktbauweise Optische Stellungsanzeige Gesicherte Überwurfmuttern durch

Mehr

Elektromagnetventile. Inlineventile IV. Nennweite 3 mm. Eignung für branchenspezifische Anwendungen. Anwendung. Aufbau

Elektromagnetventile. Inlineventile IV. Nennweite 3 mm. Eignung für branchenspezifische Anwendungen. Anwendung. Aufbau Elektromagnetventile Inlineventile IV Nennweite 3 mm Eignung für branchenspezifische Anwendungen Anwendung Inlineventil zum Abschalten unbelegter Individuelle Ansteuerung von Saugstellen eines Saugerteppichs,

Mehr

Wegeventil Typ VDH 60EC 4/3

Wegeventil Typ VDH 60EC 4/3 Datenblatt Wegeventil Typ VDH 60EC 4/3 NG 10 Cetop-Flanschmontage (ISO 4401) und Leitungsmontage Anwendung Wegeventile dienen zum Steuern der Durchflußrichtung des Wassers. Die Ventile sind für reines

Mehr

Widerstandsthermometer Typ TR60-A, Außen-Widerstandsthermometer Typ TR60-B, Raum-Widerstandsthermometer

Widerstandsthermometer Typ TR60-A, Außen-Widerstandsthermometer Typ TR60-B, Raum-Widerstandsthermometer Elektrische Temperaturmesstechnik Widerstandsthermometer Typ TR60-A, Außen-Widerstandsthermometer Typ TR60-B, Raum-Widerstandsthermometer WIKA Datenblatt TE 60.60 weitere Zulassungen siehe Seite 5 Anwendungen

Mehr

ohne ATEX-Zulassung LED-Helmlampe mit 2 Schaltstufen (Notlicht, Normallicht) + CREE LED

ohne ATEX-Zulassung LED-Helmlampe mit 2 Schaltstufen (Notlicht, Normallicht) + CREE LED KS-6500 ohne ATEX-Zulassung LED-Helmlampe mit 2 Schaltstufen (Notlicht, Normallicht) + CREE LED Besucherbergwerke Tunnelbau Feuerwehr Rettungsdienste Katastrophenschutz Bahn Forstwirtschaft Straßenunterhaltung

Mehr

Hermetische Chemie - Normpumpe aus PTFE / PFA mit dauermagneterregtem Synchronmotor ISO 2858 / DIN EN Meilenstein Mit der Vorstellung der TAIFUN

Hermetische Chemie - Normpumpe aus PTFE / PFA mit dauermagneterregtem Synchronmotor ISO 2858 / DIN EN Meilenstein Mit der Vorstellung der TAIFUN Hermetische Chemie-Normpumpe aus PTFE / PFA mit dauermagneterregtem Synchronmotor ISO 2858 / DIN EN 22858 Hermetische Chemie - Normpumpe aus PTFE / PFA mit dauermagneterregtem Synchronmotor ISO 2858 /

Mehr

DICTATOR Feststellanlagen für. Explosionsgefährdete Bereiche. Explosionsgeschützte Feststellanlagen. Technische Daten

DICTATOR Feststellanlagen für. Explosionsgefährdete Bereiche. Explosionsgeschützte Feststellanlagen. Technische Daten Explosionsgeschützte DICTATOR für explosionsgefährdete Bereiche In explosionsgefährdeten Bereichen bestehen zwangsläufig hohe Anforderungen an die dort eingesetzten Produkte. Im Juli 2003 ist die europäische

Mehr

kypräzise Regelung vom Produktfluss

kypräzise Regelung vom Produktfluss . kypräzise Regelung vom Produktfluss ky SPC-2 Hygienisches, elektro-pneumatisches Stellventil Anwendungsbereich Das Ventil SPC-2 ist ein hygienisches, elektro-pneumatisch betätigtes Regelventil, konstruiert

Mehr

H. Heinz Meßwiderstände GmbH. Betriebsanleitung eigensichere Einbautemperaturfühler

H. Heinz Meßwiderstände GmbH. Betriebsanleitung eigensichere Einbautemperaturfühler Betriebsanleitung eigensichere Einbautemperaturfühler Montagehinweise zum Betrieb in explosionsgefährdeten Bereichen (ATEX) Hersteller: H. Heinz Messwiderstände GmbH Goethestraße 16 D-98716 Elgersburg

Mehr

Dokumentation. Universal-Signalboxen für pneumatische Drehantriebe - Typ KH P END M/I/X/P, KH P END MC/IC/EX -

Dokumentation. Universal-Signalboxen für pneumatische Drehantriebe - Typ KH P END M/I/X/P, KH P END MC/IC/EX - für pneumatische Drehantriebe - Typ KH P END M/I/X/P, KH P END MC/IC/EX - Stand: 02/2008 1. Inhalt 1. Inhalt.............................................................................................................1

Mehr

Kugelhahn-Antriebseinheiten VZBA

Kugelhahn-Antriebseinheiten VZBA Kugelhahn-Antriebseinheiten VZBA Kugelhahn-Antriebseinheiten VZBA Merkmale und Lieferübersicht Allgemeines Bauart Eigenschaften -N- Anschlussgewinde Rp¼ Rp4 -M- Durchfluss 7 1 414 m 3 /h 2-Wege-Kugelhahn-Antriebseinheiten

Mehr

L30 SERIE. Funktionsventile L30. ODER-Ventil. UND-Ventil. NOT-Ventil. YES-Ventil. Entsperrbares Rückschlagventil. Druckregler.

L30 SERIE. Funktionsventile L30. ODER-Ventil. UND-Ventil. NOT-Ventil. YES-Ventil. Entsperrbares Rückschlagventil. Druckregler. SERIE Funktionsventile ODER-Ventil UND-Ventil NOT-Ventil YES-Ventil Entsperrbares Rückschlagventil Druckregler JETZT NEU JETZT NEU JETZT NEU JETZT NEU reisabfrage mit QR-Code Funktion Technische Daten

Mehr

Kugelhahn-Antriebseinheiten VZPR

Kugelhahn-Antriebseinheiten VZPR Kugelhahn-Antriebseinheiten VZPR Kugelhahn-Antriebseinheiten VZPR Merkmale und Lieferübersicht Allgemeines Bauart Eigenschaften -N- Rp¼ Rp2½ -M- Durchfluss 5,9 535 m 3 /h Messing-Ausführung VZPR- Anschlussbild

Mehr

Grundlagen und Definitionen zum BRAND- UND EXPLOSIONSSCHUTZ

Grundlagen und Definitionen zum BRAND- UND EXPLOSIONSSCHUTZ Grundlagen und Definitionen zum BRAND- UND EXPLOSIONSSCHUTZ Verfasser: Dipl.-Ing (FH) Klaus-Dieter Greß TÜV Süddeutschland Durmersheimerstr. 145 D-76189 Karlsruhe EINFÜHRUNG Bei der Herstellung, Verarbeitung,

Mehr

Eigensichere Temperaturfühler nach ATEX-Richtlinie 94/9/EG. 45 Jahre Leidenschaft und Präzision. Besuchen Sie uns im Internet unter www.guenther.

Eigensichere Temperaturfühler nach ATEX-Richtlinie 94/9/EG. 45 Jahre Leidenschaft und Präzision. Besuchen Sie uns im Internet unter www.guenther. Eigensichere Temperaturfühler nach ATEX-Richtlinie 94/9/EG 45 Jahre Leidenschaft und Präzision Seit dem Gründungsjahr 1968 steht der Name Günther für fortschrittliche Lösungen in der Temperaturmesstechnik.

Mehr

ROTAN und die ATEX Richtlinien 94/9/EC und 1999/92/EC. Übergeordnete Richtlinie für Betreiber von Produkten in explosionsgeschützten

ROTAN und die ATEX Richtlinien 94/9/EC und 1999/92/EC. Übergeordnete Richtlinie für Betreiber von Produkten in explosionsgeschützten ROTAN und die ATEX Richtlinien 94/9/EC und 1999/92/EC Übergeordnete Richtlinie für Betreiber von Produkten in explosionsgeschützten Bereichen 1 Rotan Pumpen und die ATEX Richtlinien 94/9/EC und 1999/92/EC

Mehr

3/2-Wege-Magnetventilpatrone

3/2-Wege-Magnetventilpatrone /-Wege-Magnetventilpatrone NG 6 Q max = l/min, p max = 5 bar doppelsitzdicht, direktgesteuert Typenreihe WD, WF Geführter Kegelkolben Zwei Kolben-Varianten verfügbar Lieferbar in zwei Einbau-Ausführungen

Mehr

5/2- und 5/3-Wege-Magnetventile, Typ ISO CD, Größe 1

5/2- und 5/3-Wege-Magnetventile, Typ ISO CD, Größe 1 Electric Drives and Controls Hydralics Linear Motion and Assembly Technologies Pneumatics Service 5/2- und 5/3-Wege-Magnetventile, Typ ISO CD, Größe Technical data 5/2- und 5/3-Wege-Magnetventile, Typ

Mehr

Hinweise für den sicheren Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen

Hinweise für den sicheren Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen Betriebsanleitung (Ex-Schutz relevanter Teil) für Profibus PA Drucktransmitter gemäß der EU-Richtlinie 94/9/EG Anhang VIII (ATEX) Gruppe II, Gerätekategorie 1D / 1G 704462 / 00 09/2008 Hinweise für den

Mehr

2/2 Wege Coaxialventil CX06M bis CX08M fremdgesteuert

2/2 Wege Coaxialventil CX06M bis CX08M fremdgesteuert 2/2 Wege Coaxialventil CX06M bis CX08M fremdgesteuert Typenschlüssel (gleichzeitiges Bestellbeispiel) CX06M 2/2 F C 2 10 064 014 PV Schaltfunktion Baureihe CX06M = Modulbaureihe CX06M CX07M = Modulbaureihe

Mehr

Umsetzer Typ 2313. Bestelldaten. Keine zusätzliche Speisung erforderlich. Zwei Schnittstellen / Kanäle pro Karte. Zündschutzart: I M 1 EEx ia I

Umsetzer Typ 2313. Bestelldaten. Keine zusätzliche Speisung erforderlich. Zwei Schnittstellen / Kanäle pro Karte. Zündschutzart: I M 1 EEx ia I Bestelldaten Bezeichnung Typ Artikel Nr. Umsetzer 2313 118 306 01 AX Einschubbaustein, Europakarte 100 x 160mm An nicht eigensichere Telefonnetze anschließbar, mit eigensicherem Ausgang Keine zusätzliche

Mehr

Dokumentation. 2/2 Wege-Magnetventile - zwangs- und servogesteuert - - Typ M... ES 24V=, M... ES 220V -

Dokumentation. 2/2 Wege-Magnetventile - zwangs- und servogesteuert - - Typ M... ES 24V=, M... ES 220V - - zwangs- und servogesteuert - - Typ M... ES 24V=, M... ES 220V - 1. Inhalt 1. Inhalt....................................................................................1 2. llgemeine Information.......................................................................1

Mehr

bis 500 bar bis 12 l/min Typ WSE 3 E Einschraubventil

bis 500 bar bis 12 l/min Typ WSE 3 E Einschraubventil bis 500 bar bis 12 l/min Typ WSE E Einschraubventil 1. BESCHREIBUNG 1.1. ALLGEMEINES FLUTEC WSE Wege Sitzventile sind nach DIN ISO 1219 Wegeventile, die zum Öffnen und Schließen eines oder mehrerer Durchflußwege

Mehr

XMP ci. Druckmessumformer für die Prozessindustrie mit HART -Kommunikation. Keramiksensor. Genauigkeit nach IEC 60770: 0,1 % FSO.

XMP ci. Druckmessumformer für die Prozessindustrie mit HART -Kommunikation. Keramiksensor. Genauigkeit nach IEC 60770: 0,1 % FSO. Druckmessumformer für die Prozessindustrie mit HART -Kommunikation Keramiksensor Genauigkeit nach IEC 60770: 0,1 % FSO Nenndrücke von 0... 160 mbar bis 0... 20 bar Ausgangssignale 2-Leiter:... 20 ma auf

Mehr

Industrietastaturen mit Explosionsschutz

Industrietastaturen mit Explosionsschutz Tastaturen dieser Kategorie kommen da zum Einsatz, wo eine explosionsfähige Atmosphäre vorhanden ist. Dies betrifft nicht nur die klassischen EX-Bereiche wie Tanklager oder Bergwerke, sondern immer mehr

Mehr

für stabile Detonationen und Deflagrationen in Durchgangsausführung mit Stoßrohr, beidseitig wirkend

für stabile Detonationen und Deflagrationen in Durchgangsausführung mit Stoßrohr, beidseitig wirkend für stabile Detonationen und Deflagrationen in Durchgangsausführung mit Stoßrohr, beidseitig wirkend Ausführung mit einem oder zwei Temperatursensoren c Ausbaumaß für Wartung (Temperatursensor) Die Standardausführung

Mehr

ATEX-Programm ATEX II3GD

ATEX-Programm ATEX II3GD -Programm II3GD Sicherheits-Magnetventile, einstufig MV... X, MVD... X Hochdruckwächter GW A4/2 HP X Printed in Germany Edition 05.15 Nr. 253 566 1 12 Die Abkürzung steht für den französischen Begriff

Mehr

ZYLINDER ISO (EX ISO 6431)

ZYLINDER ISO (EX ISO 6431) ZYLINDER ISO 15552 (EX ISO 31) Zylinder iso 15552 Zylinder nach iso 15552 sind in verschiedenen ausführungen mit vielfältigem Zubehör verfügbar: ausführung mit oder ohne Magnet einfach-/doppeltwirkend,

Mehr

DMK 457 DMK 457. Druckmessumformer für Schifffahrt und Offshore

DMK 457 DMK 457. Druckmessumformer für Schifffahrt und Offshore TEMATEC GmbH Postadresse: Hausadresse: Telefon (+49) 0 22 42-8703-0 Postfach 26 Löhestr. 37 Telefax (+49) 0 22 42-8703-20 http: // www.tematec.de 53759 Hennef 53773 Hennef e-mail: team@ tematec.de Typenblatt

Mehr

Ex-Scheinwerfer-Leuchtenserie FMV/NFMV LED

Ex-Scheinwerfer-Leuchtenserie FMV/NFMV LED Ex-Scheinwerfer-Leuchtenserie FMV/N (Ex-Zone 2, 2/22) Zur Ausleuchtung unter schwierigsten Umgebungsbedingungen Die neue Serie energiesparender FMV/NFMV Strahler in LED Technik ist besonders geeignet für

Mehr

NICHTZERTIFIZIERTE ÜBERSETZUNG. (2) Geräte oder Schutzsysteme zur bestimmungsgemäßen Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen Richtlinie 94/9/EG

NICHTZERTIFIZIERTE ÜBERSETZUNG. (2) Geräte oder Schutzsysteme zur bestimmungsgemäßen Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen Richtlinie 94/9/EG NICHTZERTIFIZIERTE ÜBERSETZUNG (1) EG-BAUMUSTERPRÜFBESCHEINIGUNG (2) Geräte oder Schutzsysteme zur bestimmungsgemäßen Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen Richtlinie 94/9/EG (3) EG-Baumusterprüfbescheinigungsnummer

Mehr

Ventil-Terminal RE-10 mit Multipol-, AS-Interface oder Busanschluss 4 bis 12 Ventilstationen 300 Nl/min

Ventil-Terminal RE-10 mit Multipol-, AS-Interface oder Busanschluss 4 bis 12 Ventilstationen 300 Nl/min Anschlussarten = AS = B1 = B6 Bestellschlüssel RE-10/08-M-1-060 Baureihe Stationszahl Multipol: 4, 6, 8, 10, 12 Bus- Versionen: 4, 8, 12 Anschlussart M-1 = Multipol D-Sub Stecker AS3 = AS-Interface Adressbereich

Mehr

710 lm / 1360 lm / 660 lm

710 lm / 1360 lm / 660 lm .2 Bestellangaben AB 8 / AB 5 LED / AB 5... Bestellangaben Typ Lampe/ Leuchtmittel AB 8 AB 8 IGA W, 1 W / TC-DSE 11 W AB 8 IGA W, 1 W / TC-DSE 11 W Gewicht Metallgewinde Verschluss Staub- Bestell-Nr, schutz-

Mehr

Eine Übersicht zur Umsetzung der ATEX Richtlinien im Betrieb

Eine Übersicht zur Umsetzung der ATEX Richtlinien im Betrieb Explosionsschutz Eine Übersicht zur Umsetzung der ATEX Richtlinien im Betrieb Gemäss SUVA Merkblatt Explosionsschutz Grundsätze, Mindestvorschriften, Zonen, SUVA Bestellnummer 2153.d Inhalt dieser Übersicht

Mehr

AW C, AW D, AW Ex und AW H Heizgebläse für Warmwasser in rauen Umgebungen

AW C, AW D, AW Ex und AW H Heizgebläse für Warmwasser in rauen Umgebungen AW C, AW D, AW Ex und AW H Heizgebläse für Warmwasser in rauen Umgebungen HEIZGEBLÄSE FÜR RAUE UMGEBUNGEN AW C, AW D, AW Ex und AW H Heizgebläse für raue Umgebungen Bei den AW-Gebläsen für raue Umgebungen

Mehr

Dokumentation. Ferngesteuerte Druckregler (Volumenbooster) - Standard Baureihe 3 bis 8 (G 1 /2 - G 2 ) - Typ DRi... -

Dokumentation. Ferngesteuerte Druckregler (Volumenbooster) - Standard Baureihe 3 bis 8 (G 1 /2 - G 2 ) - Typ DRi... - (Volumenbooster) - Standard Baureihe bis (G / - G ) - Typ DRi... - Stand: / . Inhalt. Inhaltsverzeichnis.....................................................................................................

Mehr

Wegeventile Elektrisch betätigt Serie LS04. Katalogbroschüre

Wegeventile Elektrisch betätigt Serie LS04. Katalogbroschüre Serie LS04 InduParts Pneumatics B.V.B.A. Sint-Jorisstraat 40 B-8800 ROESELARE BELGIUM Tel. +31 (0)51 22 58 88 Fax. +31 (0)51 22 58 98 info@induparts.com www.induparts.com Katalogbroschüre Bosch Rexroth

Mehr

2-Wege-Einbauventil Serie C10 D*C. Kenndaten / Bestellschlüssel

2-Wege-Einbauventil Serie C10 D*C. Kenndaten / Bestellschlüssel Kenndaten / Bestellschlüssel Merkmale Zertifikat der Berufsgenossenschaft, Nr. 00 077 für NG16 bis NG63 bei Deckel 101 Deckel zum Aufbau eines Wegeventils (seitlich), Deckel 123 Kavität und Anschlussbild

Mehr

Servogesteuertes 2/2-Wege Kolbenventil

Servogesteuertes 2/2-Wege Kolbenventil Servogesteuertes 2/2-Wege Kolbenventil Typ 6240 kombinierbar mit Servogesteuertes und kompaktes Kolbenventil bis Nennweite N 13 Vibrationsfestes, verschraubtes Spulensystem rhöhte Leckagesicherheit durch

Mehr

Druckschalter SW 24. Öffner oder Schließer, Spannung max. 42 V. Bemessungsstrom (ohmsche Last) Schaltleistung:

Druckschalter SW 24. Öffner oder Schließer, Spannung max. 42 V. Bemessungsstrom (ohmsche Last) Schaltleistung: www.suco.de Druckschalter Öffner oder Schließer, Spannung max. 42 V Preiswerteste Lösung mechanischer Drucküberwachung. Stabiler Schaltpunkt auch nach hoher Inanspruchnahme und langer Belastung. Schaltpunkt

Mehr

Neue Ex-Drehgeber für Zone 2 und Zone 22

Neue Ex-Drehgeber für Zone 2 und Zone 22 PT2006_487d,_Ex-Drehgeber (Streuversion) Pepperl+Fuchs GmbH Königsberger Allee 87 68307 Mannheim Bei Veröffentlichungen bitte folgende Kontaktdaten angeben: Tel.: +49 621 776-1111, Fax: +49 621 776-27-1111,

Mehr

Explosionsgefährdete Bereiche

Explosionsgefährdete Bereiche BASF SE Standort Ludwigshafen Richtlinien für Sicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz Explosionsgefährdete Bereiche 0 Spezifische Regelung für Standortpartner Die in den folgenden Kapiteln genannten

Mehr

4/3- Proportional Wegeventil direktgesteuert, mit integrierter Elektronik und integriertem Wegaufnehmer Plattenaufbau nach ISO4401 P4WRE 10

4/3- Proportional Wegeventil direktgesteuert, mit integrierter Elektronik und integriertem Wegaufnehmer Plattenaufbau nach ISO4401 P4WRE 10 4/3- Proportional Wegeventil direktgesteuert, mit integrierter Elektronik und integriertem Wegaufnehmer Plattenaufbau nach ISO4401 P4WRE 10 SYMBOL E J Z bis 180 l/min bis 320 bar FUNKTION Das P4WRE10 ist

Mehr

Immer auf der sicheren Seite: Zuverlässiger Anlagenbetrieb. Explosionsgeschützte Getriebe, Motoren und Getriebemotoren

Immer auf der sicheren Seite: Zuverlässiger Anlagenbetrieb. Explosionsgeschützte Getriebe, Motoren und Getriebemotoren Getriebemotoren \ Industriegetriebe \ Antriebselektronik \ Antriebsautomatisierung \ Services Immer auf der sicheren Seite: Zuverlässiger Anlagenbetrieb Explosionsgeschützte Getriebe, Motoren und Getriebemotoren

Mehr

Technisches Datenblatt VTE 02 Trägerfrequenz-Impulsverstärker zertifiziert gemäß DIN EN ISO 9001

Technisches Datenblatt VTE 02 Trägerfrequenz-Impulsverstärker zertifiziert gemäß DIN EN ISO 9001 www.kem-kueppers.com info@kem-kueppers.com Technisches Datenblatt VTE 02 Trägerfrequenz-Impulsverstärker zertifiziert gemäß DIN EN ISO 9001 2 VTE 02 - Trägerfrequenz-Impulsverstärker Anwendung Die VTE02

Mehr

Druckregelventile, Rückschlagventil

Druckregelventile, Rückschlagventil Sonderventile Druckregelventile, Rückschlagventil Druckregler, einstellbar selbstentlastend Druckregler, selbstentlastend Betätigung Stößel MAR-1-M5 MAR-1C-M5 Druckregler, einstellbar nicht selbstentlastend

Mehr

ATEX Installationsanweisungen für Micro Motion F-Serie Sensoren mit Zulassung DMT 01 ATEX E 158 X

ATEX Installationsanweisungen für Micro Motion F-Serie Sensoren mit Zulassung DMT 01 ATEX E 158 X Installationsanleitung P/N MMI-20010176, Rev. A Juni 2007 ATEX Installationsanweisungen für Micro Motion F-Serie Sensoren mit Zulassung DMT 01 ATEX E 158 X Für ATEX zugelassene Installationen von Sensoren

Mehr

Befehls- und Meldegeräte

Befehls- und Meldegeräte Befehls- und Meldegeräte Explosionsschutz gemäß CENELEC IEC Einsetzbar in Zone 1 und Zone 2 Zone 21 und Zone 22 Gehäuse nach Zündschutzart "Erhöhte Sicherheit" Abmessungen und Funktionsmaße nach EN 50041

Mehr

2/2- und 3/2-Wege Wippen- Magnetventil - bistabil (impuls) Ausführung

2/2- und 3/2-Wege Wippen- Magnetventil - bistabil (impuls) Ausführung 2/2- und 3/2-Wege Wippen- Magnetventil - bistabil (impuls) Ausführung Typ 6624 kombinierbar mit 10mm Breite Nennweite DN 0.8 bis 1.2 mit Druckbereich Vakuum bis 5 bar Mediengetrennt, für aggressive Medien

Mehr

Chemie-Absperrklappe K 210

Chemie-Absperrklappe K 210 ASV Stübbe GmbH & Co. KG Hollwieser Straße 5 D-32602 Vlotho Fon +49 (0) 57 33.7 99-0 Fax +49 (0) 57 33.7 99-2 00 www.asv-stuebbe.de contact@asv-stuebbe.de Vorteile doppelte Spindelabdichtung Lagerbuchsen

Mehr

Magnetventile. Kolbenschieberventil G1/4. 7,5 mm. 2-10 bar 1-10 bar bei vorgesteuertem Ventil muss der Betriebsdruck min. 2,5 bar sein!

Magnetventile. Kolbenschieberventil G1/4. 7,5 mm. 2-10 bar 1-10 bar bei vorgesteuertem Ventil muss der Betriebsdruck min. 2,5 bar sein! SERIE Magnetventile JETZT NEU JETZT NEU JETZT NEU JETZT NEU Preisabfrage mit QR-Code Funktion Technische Daten Materialien Magnetventile Bauart Kolbenschieberventil Kolbenschieberventil Kolbenschieberventil

Mehr

Radiatoren für industrielle Anwendungen mit und ohne Ex-Schutz

Radiatoren für industrielle Anwendungen mit und ohne Ex-Schutz Radiatoren für industrielle en mit und ohne Ex-Schutz _HEWID Heizelemente GmbH _Miethepfad 6 _12307 Berlin _Tel. +49 (0)30 710995-0 _Fax. +49 (0)30 710995-29 _email info@hewid.de _http://www.hewid.de Rippenrohrheizkörper

Mehr

Ejektor, Serie EBS Steckanschluss Elektrische Ansteuerung, T-Bauform mit Abstoßimpuls mit Schalldämpfer Vakuumschalter: elektronisch, einstellbar

Ejektor, Serie EBS Steckanschluss Elektrische Ansteuerung, T-Bauform mit Abstoßimpuls mit Schalldämpfer Vakuumschalter: elektronisch, einstellbar Greif- und Vakuumtechnik Vakuumerzeuger Typ Ejektor Umgebungstemperatur min./max. + C / +5 C Mediumstemperatur min./max. + C / +5 C Betriebsdruck min./max. 3 bar / 6 bar Medium Druckluft Max. Partikelgröße

Mehr

Explosionsschutz für Industriefahrzeuge DIESEL- und ELEKTRISCH BETRIEBENE FLURFÖRDERZEUGE EXPLOSIONSSCHUTZ GEMÄSS ATEX. Zone 1/21 oder Zone 2/22

Explosionsschutz für Industriefahrzeuge DIESEL- und ELEKTRISCH BETRIEBENE FLURFÖRDERZEUGE EXPLOSIONSSCHUTZ GEMÄSS ATEX. Zone 1/21 oder Zone 2/22 Explosionsschutz für Industriefahrzeuge DIESEL- und ELEKTRISCH BETRIEBENE FLURFÖRDERZEUGE EXPLOSIONSSCHUTZ GEMÄSS ATEX Zone 1/21 oder Zone 2/22 Unternehmensvorstellung GALI GALI ist seit über 30 Jahren

Mehr

97100 NAMUR, 3/2 & 5/2 Indirekt elektromagnetisch betätigte Kolbenschieberventile

97100 NAMUR, 3/2 & 5/2 Indirekt elektromagnetisch betätigte Kolbenschieberventile 9700 NAMUR, / & / > Anschluss: / (ISO G oder NPT), Aufflanschausführung NAMUR > Für einfach- und doppeltwirkende Stellantriebe > /-Wegeventil als /-Wegeventil nutzbar > Überschneidungsfreie Anschlüsse

Mehr

elektrisch betätigt mit Vorsteuerung; Federrückstellung (NC) elektrisch betätigt mit Vorsteuerung; Federrückstellung (NO)

elektrisch betätigt mit Vorsteuerung; Federrückstellung (NC) elektrisch betätigt mit Vorsteuerung; Federrückstellung (NO) PNEUMATIKSYMBOLE 2/2-Wege Ventile elektrisch betätigt mit Vorsteuerung; Federrückstellung (NC) elektrisch betätigt mit Vorsteuerung; Federrückstellung (NO) pneumatisch betätigt; Federrückstellung (NO)

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS. 3.2 Kennzeichnung... 5. 3.1 Standard Typenschild... 5

INHALTSVERZEICHNIS. 3.2 Kennzeichnung... 5. 3.1 Standard Typenschild... 5 INHALTSVERZEICHNIS 0. Gültig für folgende Wägezellen... 2 1. Präambel... 2 2. Gerätefunktion... 2 2.1 Details... 2 2.2 Anschlüsse für die Standardausführungen... 2 2.2.1 Schaltungen mit Speisung über Sicherheits-Barrieren

Mehr

Typ Typ 2030 Gerätesteckdose. Typ 2511/12. Dosiersteuerung. Gerätesteckdose ASI. Allgemeine Technische Daten Nennweite. Typ 6518.

Typ Typ 2030 Gerätesteckdose. Typ 2511/12. Dosiersteuerung. Gerätesteckdose ASI. Allgemeine Technische Daten Nennweite. Typ 6518. 3/2-, 5/2- und 5/3-Wege-Magnetventil für Pneumatik Standard Standard Großer Durchfluss Geringe elektrische Leistungsaufnahme Einzel- oder Blockmontage Standard-, EEx m-, EEx i-ausführungen G /4 Muffe oder

Mehr

Normzylinder und Leichtlaufzylinder Zugstangenzylinder nach DIN ISO Technische Kenngrößen. Typenbezeichnung Zylinder DI M B / LK

Normzylinder und Leichtlaufzylinder Zugstangenzylinder nach DIN ISO Technische Kenngrößen. Typenbezeichnung Zylinder DI M B / LK Änderungen vorbehalten Ausgabe 02/14 Normzylinder und Leichtlaufzylinder Zugstangenzylinder nach DIN ISO 15552 Universeller Einsatz durch Anpassung an DIN ISO 15552. DI / DIM DI DIM DIMB Technische Kenngrößen

Mehr

Technische Beschreibung Explosionsgeschützte Elektromotoren. Technische Beschreibung 4.1.3

Technische Beschreibung Explosionsgeschützte Elektromotoren. Technische Beschreibung 4.1.3 Inhaltsverzeichnis Technische Beschreibung 4.1.3 1. Allgemeine Informationen 4.1.3 2. Explosionsschutzmassnahmen nach ATEX 95 und ATEX 137 4.1.3 3. Zündschutzarten (Auszug nach Liefermöglichkeit EMWB)

Mehr