BEACHTE: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte durch visuelle Elemente (Logo, Fotos, Illustrationen) können Sie zusätzlich punkten!

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "BEACHTE: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte durch visuelle Elemente (Logo, Fotos, Illustrationen) können Sie zusätzlich punkten!"

Transkript

1 Checkliste Stelleninserat Das Stelleninserat ist die Visitenkarte Ihres Unternehmens! Es sollte sowohl ansprechend gestaltet sein, als auch alle wichtigen und gesetzlich vorgeschriebenen Informationen enthalten. Allgemeine Hinweise Ihr Stelleninserat sollte informativ sein und alle wichtigen Informationen enthalten, optisch ansprechend gestaltet sein, verständlich und klar formuliert sein, dem Gleichbehandlungsgebot entsprechen (d.h. diskriminierungsfrei sein in Bezug auf Geschlecht, Alter, Religion, etc.), dem Corporate Design (Farben, Schrift etc.) und dem Leitbild Ihres Unternehmens entsprechen, das Interesse der gewünschten Zielgruppe wecken und potenzielle Kandidatinnen und Kandidaten zu einer Bewerbung motivieren. BEACHTE: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte durch visuelle Elemente (Logo, Fotos, Illustrationen) können Sie zusätzlich punkten! 1

2 BEACHTEN Sie weiters den Anzeigenträger: WO glauben Sie potenzielle Bewerberinnen und Bewerber am ehesten zu erreichen? In regionalen Zeitungen, Fachzeitschriften oder auf der WIFI-Jobbörse? den Anzeigentermin: WANN glauben Sie potenzielle Bewerberinnen und Bewerber am ehesten zu erreichen? Beachten Sie Kündigungstermine, Feiertage, Urlaubszeiten! dass seit 1. März 2011 die Angaben zum Mindestentgelt gesetzlich verpflichtend sind und Sie die Möglichkeit haben, auf die Bereitschaft zur kollektivvertraglichen Überzahlung hinzuweisen. dass Ihr Stelleninserat den Vorstellungen der Zielgruppe entspricht. WIE fühlen sich beispielsweise Lehrlinge, EDV-Mitarbeiter/innen oder Führungskräfte am ehesten angesprochen? 2

3 Informationen über Ihr Unternehmen Firmenname Logo Branche Standort Größe, Mitarbeiteranzahl Produkte, Dienstleistungen Unternehmenskultur, Leitbild Informationen über die freie Stelle Stellenbezeichnung (gendergerecht) Ausschreibungsgrund Aufgabenbereich Verantwortung, Kompetenzen Eintrittstermin, Besetzungsdauer Arbeitsausmaß, Arbeitszeiten Wir sind Wir haben 3

4 Informationen über Ihre Anforderungen Berufsbezeichnung (gendergerecht) Ausbildung (Lehre, Schule, Studium) Berufserfahrung besondere Fähigkeiten und Kenntnisse persönliche Eigenschaften Informationen über Ihre Unternehmensleistungen Angaben zum Mindestentgelt (evtl. Überzahlung) Sozialleistungen Weiterbildungs-, Entwicklungsmöglichkeiten Informationen zur Bewerbung Wir suchen Wir bieten Art der Bewerbung (Post, Mail, Homepage) Inhalt und Umfang der Bewerbungsunterlagen Ansprechperson, Kontaktdaten Bewerbungsfrist Wir ersuchen 4

5 Formulierungsvorschläge Anforderungskriterien MUSS-Kriterien: Entgeltangaben Voraussetzung ist/sind... Erforderlich ist/sind KANN-Kriterien: Idealerweise bringen Sie mit... Wünschenswert wäre/n Von Vorteil ist/sind Das kollektivvertragliche Mindestentgelt beträgt brutto pro Monat mit Bereitschaft zur Überzahlung (Basis Vollzeitbeschäftigung). Bruttomonatsgehalt: abhängig von Ihrer Qualifikation und Erfahrung besteht die Möglichkeit der Überzahlung. Entgelt:... brutto/stunde. Verhandlungsbasis:... brutto Monatsgehalt mit Bereitschaft zur Überzahlung. 5

6 Persönliche Eigenschaften Analytisches Denken Auffassungsgabe Aufgeschlossenheit Ausdauer Begeisterungsfähigkeit Belastbarkeit Durchsetzungsvermögen Eigeninitiative Eigenmotivation Einfühlungsvermögen Engagement Entscheidungsfreude Flexibilität Freude am Umgang mit Menschen Führungsqualitäten Ganzheitliches Denken Genauigkeit Gepflegtes Auftreten Gutes Ausdrucksvermögen Innovationswille Kommunikationsfähigkeit Konfliktfähigkeit Kontaktfreudigkeit Konzentrationsvermögen Kreativität Kundenorientierung Leistungsbereitschaft Lernbereitschaft Mobilität Motivationsfähigkeit Organisationstalent Reisebereitschaft Selbstständige Arbeitsweise Spaß am Verkaufen Teamfähigkeit Technisches Verständnis Überzeugungskraft Unternehmerisches Denken Verantwortungsbewusstsein Verhandlungsgeschick Vernetztes Denken Wirtschaftliches Denken Zahlenverständnis Zielstrebigkeit Zuverlässigkeit 6 WIFI Steiermark, Mag. Manuela Nußbaumer. Alle Angaben erfolgen trotz sorgfältigster Bearbeitung ohne Gewähr. Eine Haftung ist ausgeschlossen. Stand: August 2015.

die Organisationsfähigkeit

die Organisationsfähigkeit 1 die Organisationsfähigkeit Ich kann: - planen und organisieren - mir meine Zeit einteilen - meine Dokumente ordnen - Aufgaben fertig stellen - Termine einhalten 2 die Teamfähigkeit Ich kann: - zuhören

Mehr

Analyse von Stellenausschreibungen

Analyse von Stellenausschreibungen Analyse von Stellenausschreibungen - Projektmanagement - Vortrag: Christian Bergner Alexander Fuhl Würzburg, 5.04.005 Christian Bergner, Alexander Fuhl, Bernd Post, Martin Schnieders, Marieta Stoykova

Mehr

Fachliche Kenntnisse und Fähigkeiten

Fachliche Kenntnisse und Fähigkeiten Checkliste Qualifikationen Diese Checkliste soll Ihnen helfen, eine auf sachlichen Argumenten beruhende Bewerbung zu entwickeln. Manche der einmal erworbenen Fähigkeiten und Kenntnisse werden zwischenzeitlich

Mehr

Unternehmens-, Positions- und Anforderungsprofil.

Unternehmens-, Positions- und Anforderungsprofil. Unternehmens-, Positions- und Anforderungsprofil. Teamleiter (m/w) Kundendienst, Stuttgart Das Unternehmen. ist ein multitechnisches Installations- und Serviceunternehmen mit einem weitgefächerten Leistungsspektrum

Mehr

Marketing-Controller (m/w) am Standort Salzburg

Marketing-Controller (m/w) am Standort Salzburg Marketing-Controller (m/w) am Standort Salzburg Erstellung von saisonalen Planungen und Prognosen mit dem Schwerpunkt E-Commerce Laufende Effizienz-Analyse der Online Marketing Kampagnen und entsprechende

Mehr

I.O. BUSINESS. Checkliste Anforderungsprofil an den zukünftigen Stelleninhaber

I.O. BUSINESS. Checkliste Anforderungsprofil an den zukünftigen Stelleninhaber I.O. BUSINESS Checkliste Anforderungsprofil an den zukünftigen Stelleninhaber Gemeinsam Handeln I.O. BUSINESS Checkliste Anforderungsprofil an den zukünftigen Stelleninhaber Diese Checkliste ist Teil einer

Mehr

Unternehmens-, Positions- und Anforderungsprofil.

Unternehmens-, Positions- und Anforderungsprofil. Unternehmens-, Positions- und Anforderungsprofil. Objektkoordinator (m/w), Köln Das Unternehmen. erfolgreiche Tochtergesellschaft innerhalb eines internationalen Engineering- und Servicekonzerns langjährige

Mehr

Kontakte. Analyse der Bewerbungsunterlagen. Erstkontakt/Informationsgespräch. Erstgespräch/Bewerberinterview. Zweitgespräch/Linieninterview

Kontakte. Analyse der Bewerbungsunterlagen. Erstkontakt/Informationsgespräch. Erstgespräch/Bewerberinterview. Zweitgespräch/Linieninterview Anforderungsprofil Stellenbezeichnung 1) Unternehmensbereich bzw. Abteilung/Gruppe AnsprechpartnerIn Durchwahl Kommentar [h1]: 1) Am Beginn des Anforderungsprofils sollte die einzelne Stelle präzise erfasst

Mehr

5.2. Checklisten Personalauswahl

5.2. Checklisten Personalauswahl 5.2. Checklisten Personalauswahl Checkliste Prüfung Bewerbungsunterlagen Bewerbungsunterlagen-Analyse Bewerbung auf folgende Stelle: Äußeres Erscheungsbild: Unterlagen ansprechend durchschnittlich schlecht

Mehr

Projekteinkäufer m/w. Personalanforderungsnummer: Gruppe /Division (Werk): MPT01039 Magna Powertrain, Lannach, Austria. Unternehmensbeschreibung

Projekteinkäufer m/w. Personalanforderungsnummer: Gruppe /Division (Werk): MPT01039 Magna Powertrain, Lannach, Austria. Unternehmensbeschreibung Projekteinkäufer m/w MPT01039 Magna Powertrain, Lannach, Austria Diese Position bezieht sich auf das Unternehmen Magna Powertrain. Magna Powertrain, eine Geschäftseinheit von Magna International, ist ein

Mehr

Ausbildung am Deutschen Institut für Ernährungsforschung

Ausbildung am Deutschen Institut für Ernährungsforschung Ausbildung am Deutschen Institut für Ernährungsforschung - Bewirb Dich am DIfE! - Impressum Herausgeber: Deutsches Institut für Ernährungsforschung Potsdam- Rehbrücke (DIfE), Institut der Leibniz-Gemeinschaft,

Mehr

Volksbank SaarWest.

Volksbank SaarWest. www.ich-werde-banker.de Schule fertig und dann? Sie sind dynamisch! Sie gehen auf Menschen zu! Sie finden Lösungen! Dann ist der Ausbildungsberuf Bankkauffrau / Bankkaufmann das Richtige! Wesentliche Tätigkeitsfelder

Mehr

Anlagenmechaniker/-in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (3 Stellen in Kassel)

Anlagenmechaniker/-in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (3 Stellen in Kassel) Anlagenmechaniker/-in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (3 Stellen in Kassel) Guter Hauptschulabschluss / Zuverlässigkeit / / Kundenfreundlichkeit / körperlich anspruchsvolle Tätigkeit Anlagenmechaniker/-in

Mehr

Einweisung der Auszubildenden in QA

Einweisung der Auszubildenden in QA Einweisung der Auszubildenden in QA Soft Skills in der Ausbildung Startworkshop des Projektes QA Querschnittsqualifikationen für Auszubildende am 3. November 2005 im Haus Eckstein in Nürnberg C:\ f-bb

Mehr

Werden Sie als Arbeitgeber attraktiv für weibliche Fachkräfte

Werden Sie als Arbeitgeber attraktiv für weibliche Fachkräfte Werden Sie als Arbeitgeber attraktiv für weibliche Fachkräfte Handlungsanleitung für KMU ein Projekt von und 2 Tue Gutes und Rede darüber Kleine und mittlere Unternehmen als attraktive Arbeitgeber für

Mehr

Welche Informationen gehören in den Ausschreibungstext?

Welche Informationen gehören in den Ausschreibungstext? Welche Informationen gehören in den Ausschreibungstext? Welche Arten von Ausschreibungen für eine Ausbildungsstelle gibt es? Einzelausschreibungen Es werden nur die Ausbildungsplätze für einen bestimmten

Mehr

Ausbildungsberuf. Kaufmann/-frau für Marketingkommunikation

Ausbildungsberuf. Kaufmann/-frau für Marketingkommunikation Ausbildungsberuf Kaufmann/-frau für Marketingkommunikation Tätigkeit Das Berufsbild im Überblick Kaufleute für Marketingkommunikation sind in Marketing- und Kommunikationsabteilungen von Unternehmen beschäftigt.

Mehr

BEISPIELE FÜR FORMULIERUNGEN

BEISPIELE FÜR FORMULIERUNGEN EINLEITUNG: Mit großem Interesse habe ich Ihre Anzeige in der.zeitung gelesen, in der Sie eine/n suchen. Wie ich dem Inserat auf Ihrer Homepage entnehmen kann, sind Sie auf der Suche nach einer. Mitarbeiter/In

Mehr

Personalauswahl und -entwicklung - Erfahrungen aus der Praxis - IHK zu Kiel Veranstaltung Denk-Fabrik am See in Bordesholm

Personalauswahl und -entwicklung - Erfahrungen aus der Praxis - IHK zu Kiel Veranstaltung Denk-Fabrik am See in Bordesholm Personalauswahl und -entwicklung - Erfahrungen aus der Praxis - IHK zu Kiel Veranstaltung Denk-Fabrik am See in Bordesholm 13.06.2006 Wolfgang Hennig 1 13.06.2006 Wolfgang Hennig 2 13.06.2006 Wolfgang

Mehr

FotografenInnen. Bewerbungsschreiben für

FotografenInnen. Bewerbungsschreiben für Bewerbungsschreiben für FotografenInnen Berufseinstieg - Berufserfahren - Arbeitslos - Blindbewerbung - Quereinstieg - Lehrstelle - Mutterschaftspause 2004 by Gerhard J. Hojas Linz / Ebelsberg email: gerhard@hojas.co.at

Mehr

Richtig bewerben mit Trenkwalder

Richtig bewerben mit Trenkwalder Richtig bewerben mit Trenkwalder Meine Berufsentscheidung welcher Beruf passt zu mir? Nur wenn man weiß, wo man steht, kann man entscheiden, wohin man will. Vor der Bewerbung sollte man sich daher überlegen:

Mehr

Management EDEKA Minden-Hannover

Management EDEKA Minden-Hannover Management EDEKA Minden-Hannover HIer liegt Ihre berufliche Zukunft. Minden / Absatzgebiet EDEKA Minden-Hannover Mit über 300.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von 43,5 Mrd.

Mehr

Leitfaden für den Praktikumsbericht in der Jahrgangsstufe 9 Liebe Schülerinnen und Schüler,

Leitfaden für den Praktikumsbericht in der Jahrgangsstufe 9 Liebe Schülerinnen und Schüler, Leitfaden für den Praktikumsbericht in der Jahrgangsstufe 9 Liebe Schülerinnen und Schüler, ihr werdet nun im Rahmen eurer schulischen Ausbildung erste Erfahrungen in der Arbeitswelt sammeln. Sicherlich

Mehr

Stellenbeschreibung. Stellenbezeichnung Firma/Abteilung Datum Stelleninhaber/in Struktureinheit Vollzeit/Teilzeit Personalnummer Kostenstelle

Stellenbeschreibung. Stellenbezeichnung Firma/Abteilung Datum Stelleninhaber/in Struktureinheit Vollzeit/Teilzeit Personalnummer Kostenstelle Stellenbeschreibung Stellenbezeichnung Firma/Abteilung Datum Stelleninhaber/in Struktureinheit Vollzeit/Teilzeit Personalnummer Kostenstelle 1. Beschreibung der Aufgaben 1.1 - Funktionen, Zweck der Stelle

Mehr

Vorwort. Dr. Reinhold Mitterlehner. Bundesminister für Wirtschaft, Familie und Jugend. Dr. Reinhold Mitterlehner

Vorwort. Dr. Reinhold Mitterlehner. Bundesminister für Wirtschaft, Familie und Jugend. Dr. Reinhold Mitterlehner Staatspreis Beste Lehrbetriebe Fit for Future 2013 Vorwort Dr. Reinhold Mitterlehner Bundesminister für Wirtschaft, Familie und Jugend Die duale Berufsausbildung in Österreich gilt weltweit als vorbildlich

Mehr

WIe bewerbe Ich MIch richtig?

WIe bewerbe Ich MIch richtig? Wie bewerbe ich mich richtig? Begleitschreiben Inserat Berner Zeitung vom 21. Oktober 2007: «Büroallrounder» 1. Aufbau > Absender > Firma und Adresse > Ort und Datum > Betreffzeile in Fettschrift > Anrede

Mehr

FORMULIERUNGSVORSCHLÄGE

FORMULIERUNGSVORSCHLÄGE Das Anschreiben Briefkopf Anschrift Ort, Datum Bezugszeile/ Betreff Anrede Einleitung Was ich gemacht habe bzw. zur Zeit mache Wer ich bin Warum ich die Ausbildung unbedingt möchte Abschluß Bezugszeile/

Mehr

PENKE HEINZE KETTERL

PENKE HEINZE KETTERL Alina Schober, Auszubildende Es macht Spaß, mein Können einzubringen. Und dafür Anerkennung und tolle Perspektiven zu bekommen. WIR BILDEN AUS Wir lassen Sie mit erstklassigen Perspektiven ins Berufsleben

Mehr

Kauffrau/-mann für Bürokommunikation

Kauffrau/-mann für Bürokommunikation Kauffrau/-mann für Bürokommunikation Kompetenzbereich Interessen Interesse an Buchführung Neigung zu Büro- und Verwaltungsarbeiten / systematische Arbeitsweise z. B. Übernehmen von Aufgaben im betrieblichen

Mehr

a u s e r s t e r H Bewerbungs- Tipps die zukunft der arbeit www.trenkwalder.at

a u s e r s t e r H Bewerbungs- Tipps die zukunft der arbeit www.trenkwalder.at www.trenkwalder.at a u s Bewerbungs- Tipps e r s t e r H an die zukunft der arbeit d www.trenkwalder.at Schritt für Schritt zum Traumjob Die Auswahl des richtigen Jobs gehört zu den wichtigsten Entscheidungen

Mehr

Personal-Mitteilungsblatt DER MEDIZINISCHEN UNIVERSITÄT WIEN NUMMER 25 AUSGEGEBEN AM 22. Juni 2016

Personal-Mitteilungsblatt DER MEDIZINISCHEN UNIVERSITÄT WIEN NUMMER 25 AUSGEGEBEN AM 22. Juni 2016 Personal-Mitteilungsblatt DER MEDIZINISCHEN UNIVERSITÄT WIEN NUMMER 25 AUSGEGEBEN AM 22. Juni 2016 INHALT INHALT 1 WISSENSCHAFTLICHES PERSONAL 3 2 ALLGEMEINE UNIVERSITÄTSBEDIENSTETE 5 3 DRITTMITTELBEDIENSTETE

Mehr

MITTEILUNGSBLATT NR. 20

MITTEILUNGSBLATT NR. 20 MITTEILUNGSBLATT NR. 20 Akademie der bildenden Künste Wien 1010 WIEN SCHILLERPLATZ STUDIENJAHR 2015 16 Ausgegeben am 1. 3. 2016 1 I Isny Marketing GmbH, Suche nach Mitarbeiter_in für Büro für Kultur 2

Mehr

Entwicklungsingenieur Fahrzeugbau (m/w)

Entwicklungsingenieur Fahrzeugbau (m/w) Seit Jahrzehnten erfolgreich, sind wir auf vielen Gebieten der Technik für unsere Spitzenleistungen bekannt. Zur Verstärkung unserer Konstruktions- und Entwicklungsabteilung in Bischofshofen suchen wir

Mehr

Soft Skills. Eine Übersicht der bedeutendsten und gängigsten Begriffe. Headhunter100 Soft Skills Seite 1

Soft Skills. Eine Übersicht der bedeutendsten und gängigsten Begriffe. Headhunter100 Soft Skills Seite 1 Soft Skills Eine Übersicht der bedeutendsten und gängigsten Begriffe Headhunter100 Soft Skills Seite 1 INHALT DEFINITION...2 HEADHUNTER100 - RATSCHLÄGE...3 DIE TOP LISTE DER SELBSTVERSTÄNDLICHEN SOFT SKILLS...3

Mehr

Schule: Städtische Realschule Broich Holzstraße Mülheim a. d. Ruhr

Schule: Städtische Realschule Broich Holzstraße Mülheim a. d. Ruhr Schule: Städtische Realschule Broich Holzstraße 80 45479 Mülheim a. d. Ruhr Hier ist Platz für deine persönliche Gestaltung des Deckblatts, etwa ein Foto deines Betriebs, eines typischen Arbeitsvorganges,

Mehr

Automatisierungstechniker m/w im Anlagenbau

Automatisierungstechniker m/w im Anlagenbau Automatisierungstechniker m/w im Anlagenbau - Technische Ausbildung (HTL, FH, TU) Fachrichtung Automatisierungstechnik oder Elektrotechnik - Mehrjährige Berufserfahrung, vorzugsweise im Anlagenbau - Erfahrung

Mehr

Ausbildung bei der Bundesstadt Bonn

Ausbildung bei der Bundesstadt Bonn Ausbildung bei der Bundesstadt Bonn Verwaltungswirtin oder Verwaltungswirt Stadtsekretäranwärterin oder Stadtsekretäranwärter (Anwärterin/Anwärter des mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienstes) Ausbildungsziel

Mehr

Beurteilungs- und Fördergespräch (BFG)

Beurteilungs- und Fördergespräch (BFG) Beurteilungs- und Fördergespräch (BFG) 1. Persönliche Daten: Jahr: Name/Vorname: Geb. Datum: Abteilung: Funktion: seit: Eintrittsdatum: Beschäftigungsgrad in %: Gesprächsleiter/in: Stellenbeschreibung

Mehr

Unternehmens-, Positions- und Anforderungsprofil.

Unternehmens-, Positions- und Anforderungsprofil. Unternehmens-, Positions- und Anforderungsprofil. Property Manager (m/w), Düsseldorf Das Unternehmen. die ThyssenKrupp Business Services GmbH ist Teil der Global Shared Services Organisation mit Hauptsitz

Mehr

Zur Ausübung einer Tätigkeit als Metallbauer(in) in unserem Unternehmen sind folgende Vorraussetzungen erforderlich:

Zur Ausübung einer Tätigkeit als Metallbauer(in) in unserem Unternehmen sind folgende Vorraussetzungen erforderlich: Sehr geehrter Bewerber, wir sind ein modernes metallverarbeitendes Unternehmen. Der Schwerpunkt unserer Fertigung liegt im Bereich der Blechverarbeitung. Unser abwechslungsreiches Produktspektrum sorgt

Mehr

Wer sich selber einschätzen kann, weiss wonach sie/er suchen soll. Es fällt leichter, sich zu bewerben.

Wer sich selber einschätzen kann, weiss wonach sie/er suchen soll. Es fällt leichter, sich zu bewerben. 9 STELLENBEWERBUNG Das Ziel jeder Bewerbung1 ist, die ausgeschriebene Stelle zu erhalten. dem zukünftigen Arbeitgeber in kurzer Form so viele Informationen wie nötig über Ihre Person, Ausbildung, bereits

Mehr

MITTEILUNGSBLATT NR. 34

MITTEILUNGSBLATT NR. 34 MITTEILUNGSBLATT NR. 34 Akademie der bildenden Künste Wien 1010 WIEN SCHILLERPLATZ STUDIENJAHR 2015 16 Ausgegeben am 25. 4. 2016 Externe Ausschreibungen: 1 I Theater Drachengasse, Suche nach Mitarbeiter_in

Mehr

Bewerbungsbogen. Mitarbeiterin/Mitarbeiter

Bewerbungsbogen. Mitarbeiterin/Mitarbeiter 1 / 11 Bewerbungsbogen Mitarbeiterin/Mitarbeiter für eine befristete Beschäftigung in der Funktionsebene des gehobenen Dienstes im Referat VM II 9 beim Bundesverwaltungsamt am Standort Köln Kennziffer:

Mehr

1 = Geringe Zustimmung ( Ich habe große Probleme mit dieser Fähigkeit )

1 = Geringe Zustimmung ( Ich habe große Probleme mit dieser Fähigkeit ) Soft Skills Test Der Soft Skills Test wird Ihnen ein Stärken und Schwächen Profil Ihrer Soft Skills liefern. Nehmen Sie sich ein wenig Zeit und bewerten Sie die einzelnen Aussagen anhand der untenstehenden

Mehr

Mitarbeitergespräch für Mitarbeiter/innen ohne Führungsverantwortung

Mitarbeitergespräch für Mitarbeiter/innen ohne Führungsverantwortung Mitarbeitergespräch für Mitarbeiter/innen ohne Führungsverantwortung Name Vorname Datum Bereich Funktion Führungskraft A. Rückschau der vergangenen Arbeitsperiode von: bis: Rahmenbedingungen Wie zufrieden

Mehr

"Hier kann ich mich weiterentwickeln!"

Hier kann ich mich weiterentwickeln! "Hier kann ich mich weiterentwickeln!" Zur Verstärkung suchen wir für die Standorte München und Dresden einen Reporting Specialist (m/w) Leistungsspektrum der BBF BBF ist ein mittelständisches Unternehmen

Mehr

Bewerbungs - Checkliste. Der Weg zur erfolgreichen Bewerbung

Bewerbungs - Checkliste. Der Weg zur erfolgreichen Bewerbung Bewerbungs - Checkliste Der Weg zur erfolgreichen Bewerbung Gliederung 1 Wie finde ich die richtige Stelle? 2 Die Bewerbung Die Bewerbungsmappe Das Anschreiben Das Deckblatt Der Lebenslauf Das Bewerbungsfoto

Mehr

1. Sich selber kennen lernen

1. Sich selber kennen lernen Einführung Schritte der Arbeitssuche, Ausbildungsplatzsuche: 1. Sich selber kennen lernen (Interessen, Stärken) 2. Ziele setzen (Berufswelt kennen lernen, Wunschberuf finden) 3. Bewerbung (Bewerbungsmappe)

Mehr

Unternehmens-, Positions- und Anforderungsprofil.

Unternehmens-, Positions- und Anforderungsprofil. Unternehmens-, Positions- und Anforderungsprofil. Projektleiter (m/w) Data Center, Raum Stuttgart Das Unternehmen. erfolgreiche Key-Account Gesellschaft/ Tochterunternehmen einer internationalen Multi

Mehr

587.Kunstuniversität Linz Ausschreibung der Lehraufträge des Arbeitskreises für Gleichbehandlungsfragen für das Studienjahr 2014/15

587.Kunstuniversität Linz Ausschreibung der Lehraufträge des Arbeitskreises für Gleichbehandlungsfragen für das Studienjahr 2014/15 1 587.Kunstuniversität Linz Ausschreibung der Lehraufträge des Arbeitskreises für Gleichbehandlungsfragen für das Studienjahr 2014/15 588. Kunstuniversität Linz Institut für Medien, Abteilung Grafikdesign

Mehr

Dienstvereinbarung zur Einführung der Telearbeit Anlage 2

Dienstvereinbarung zur Einführung der Telearbeit Anlage 2 A. Anforderungen an den/die Telearbeiter/in: Selbstständigkeit Gutes Zeit- und Arbeitsmanagement Selbstmotivation und Selbstdisziplin Ergebnisorientierung Vertrauenswürdigkeit Zuverlässigkeit Flexibilität

Mehr

Bewerbung in zwei Schritten. Leitfaden für die Onlinebewerbung bei der Salzgitter AG

Bewerbung in zwei Schritten. Leitfaden für die Onlinebewerbung bei der Salzgitter AG Bewerbung in zwei Schritten Leitfaden für die bei der Salzgitter AG Salzgitter AG, Abteilung Führungskräfte, Folie 2 Einführung Sehr geehrte Bewerberin, sehr geehrter Bewerber, wir freuen uns, dass Sie

Mehr

Erfolgreich Online bewerben

Erfolgreich Online bewerben Richtig bewerben = Bewerben mit Erfolg Erfolgreich Online bewerben Referentin: Dipl.-Ing. (FH) M.A. Angela Resch Wie bewerbe ich mich online? Aktiv E-Mail Online-Bewerbungsbogen Passiv Digitale Bewerbungsmappe

Mehr

Controlling & Management Accounting

Controlling & Management Accounting Controlling & Management Accounting Schwerpunkt- und Spezialisierungsfach SBWL Vorstellung 16.09.009 MMag. Anita Rossdorfer MMag. Daniela Ther Gliederung Profil eines/r Controllers/in Schwerpunktfach Spezialisierungsfach

Mehr

Abschluss: Bachelor of Arts

Abschluss: Bachelor of Arts I n f o r m a t i o n s b l a t t über das duale Studium für den Zugang zum dritten Einstiegsamt (ehemals gehobener nichttechnischer Dienst) Kreisinspektoranwärter/in Abschluss: Bachelor of Arts bei der

Mehr

MITTEILUNGSBLATT DER UNIVERSITÄT FÜR ANGEWANDTE KUNST WIEN. Studienjahr 2014/2015 Ausgegeben am 23. September 2015 Stück 23

MITTEILUNGSBLATT DER UNIVERSITÄT FÜR ANGEWANDTE KUNST WIEN. Studienjahr 2014/2015 Ausgegeben am 23. September 2015 Stück 23 MITTEILUNGSBLATT DER UNIVERSITÄT FÜR ANGEWANDTE KUNST WIEN Studienjahr 2014/2015 Ausgegeben am 23. September 2015 Stück 23 59. STELLENAUSSCHREIBUNG: ADMINISTRATIVE/R MITARBEITER/IN, ABTEILUNG MALEREI 60.

Mehr

Servicekaufmann /-frau im Luftverkehr hamburg-airport.de/ausbildung

Servicekaufmann /-frau im Luftverkehr hamburg-airport.de/ausbildung Ausbildungsangebot der Flughafen Hamburg GmbH Servicekaufmann /-frau im Luftverkehr hamburg-airport.de/ausbildung Wir über uns Hamburg Airport ist mit rund 13 Millionen Passagieren der fünftgrößte deutsche

Mehr

CHECKLISTE. Corporate Design. Moritz Behr. Konzept + Gestaltung

CHECKLISTE. Corporate Design. Moritz Behr. Konzept + Gestaltung CHECKLISTE Corporate Design Unternehmen zeigen durch Corporate Design, wofür sie stehen, was ihre Ideale und Ziele sind. Hat Ihr Unternehmen bereits ein»gesicht«, das zu ihm passt und mit dem es nach außen

Mehr

KS 15 - Wie gewinne ich Kinder- und Jugendtrainer. KS 15 Wie gewinne ich Kinder- und Jugendtrainer 2

KS 15 - Wie gewinne ich Kinder- und Jugendtrainer. KS 15 Wie gewinne ich Kinder- und Jugendtrainer 2 1 KS 15 - Wie gewinne ich Kinder- und Jugendtrainer KS 15 Wie gewinne ich Kinder- und Jugendtrainer 2 Alle Jahre wieder KS 15 Wie gewinne ich Kinder- und Jugendtrainer 3 Inhalte der Schulung KS 15 Wie

Mehr

Soft Skills fördern bei Jugendlichen

Soft Skills fördern bei Jugendlichen Soft Skills fördern bei Jugendlichen Berufsschullehrerkonferenz am 17.11.2009 in Weinfelden Herzlich Willkommen! Ruth Meyer 1 Soft Skills an Berufsfachschulen und in Brückenangeboten: Meine persönlichen

Mehr

Telefonisten (m/w) in Festanstellung gesucht. Beschreibung:

Telefonisten (m/w) in Festanstellung gesucht. Beschreibung: Telefonisten (m/w) in Festanstellung gesucht Beschreibung: Zur Unterstützung unserer deutschlandweit tätigen Außendienstmitarbeiter suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt Telefonisten (m/w) zur Terminvereinbarung

Mehr

Nützliche Informationen rund um die Lehrstellensuche

Nützliche Informationen rund um die Lehrstellensuche Nützliche Informationen rund um die Lehrstellensuche Hier finden Sie hilfreiche Tipps und Checklisten zum Ausdrucken. Tipps zur Lehrstellensuche Nutzen Sie alle Möglichkeiten, um an Adressen der Bildungsbetriebe

Mehr

Leitbild. des Jobcenters Dortmund

Leitbild. des Jobcenters Dortmund Leitbild des Jobcenters Dortmund 2 Inhalt Präambel Unsere Kunden Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Unser Jobcenter Unsere Führungskräfte Unser Leitbild Unser Jobcenter Präambel 03 Die gemeinsame

Mehr

Leitfaden zur Dokumentation des Bewerbungsverfahrens für Ausbildungsplätze

Leitfaden zur Dokumentation des Bewerbungsverfahrens für Ausbildungsplätze des Bewerbungsverfahrens für Ausbildungsplätze Der Leitfaden zur Dokumentation des Bewerbungsverfahrens für Ausbildungsplätze des Hauptverbandes der Deutschen Holzindustrie und Kunststoffe verarbeitenden

Mehr

Allgemeine Kriterien einer Berufswahl

Allgemeine Kriterien einer Berufswahl I Allgemeine Kriterien einer Berufswahl 1 Berufliche Mobilität und Flexibilität 1.1 Allgemeines Für den beruflichen Erfolg des einzelnen sind Mobilität und Flexibilität unerlässliche Voraussetzungen. Die

Mehr

z'mitts drin Menschen mit einer geistigen und mehrfachen Behinderung stehen in der SSBL im Zentrum.

z'mitts drin Menschen mit einer geistigen und mehrfachen Behinderung stehen in der SSBL im Zentrum. Leitbild z'mitts drin Menschen mit einer geistigen und mehrfachen Behinderung stehen in der SSBL im Zentrum. Impressum Konzept: Stiftung für Schwerbehinderte Luzern SSBL Druck: GfK PrintCenter, Hergiswil

Mehr

Richtig bewerben. Von uns für Dich!

Richtig bewerben. Von uns für Dich! Richtig bewerben Von uns für Dich! Suchen und finden Der optimale Zeitplan In der Zeit der Vorabgangsklasse In der Zeit der Vorabgangsklasse Beginne, dich über deine Wunschberufe zu informieren und dich

Mehr

Formulierungshilfen für den Bewerbungs-Auswahlprozess

Formulierungshilfen für den Bewerbungs-Auswahlprozess Formulierungshilfen für den Bewerbungs-Auswahlprozess Zwischenbescheid haben Sie vielen Dank für Ihre Bewerbung. Sicherlich sind Sie nun gespannt auf eine Antwort. Wir bitten Sie noch um etwas Geduld.

Mehr

Duales Bachelor-Studium. Sozialversicherung mit dem Schwerpunkt Unfallversicherung

Duales Bachelor-Studium. Sozialversicherung mit dem Schwerpunkt Unfallversicherung Duales Bachelor-Studium Sozialversicherung mit dem Schwerpunkt Unfallversicherung Duales Bachelor-Studium Sozialversicherung mit dem Schwerpunkt Unfallversicherung In Kooperation mit der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Mehr

GmbH-Geschäftsführer (TÜV )

GmbH-Geschäftsführer (TÜV ) TÜV NORD Akademie Personenzertifizierung Zertifizierungsprogramm - Merkblatt GmbH-Geschäftsführer (TÜV ) (AT) Merkblatt Personalqualifikation GmbH-Geschäftsführer (TÜV ) Merkblatt GmbH-Geschäftsführer

Mehr

Das Schülerpraktikum der 9. Klassen des AEG vom

Das Schülerpraktikum der 9. Klassen des AEG vom Das Schülerpraktikum der 9. Klassen des AEG vom 11.11.-22.11.2013 Anforderungen: Erstellen einer Praktikumsmappe Formale Anforderungen Checkliste Titelblatt mit Name, Betrieb, Datum Schreibweise mit dem

Mehr

Erfassung einer Onlinebewerbung

Erfassung einer Onlinebewerbung Beim Starten der Onlinebewerbung auf der Internetseite https://onlinebewerbung.tirolwerbung.at erscheint folgendes Einstiegs-Fenster: Damit der Weiter -Button aktiviert wird, muss der Bewerber der Datenschutzerklärung

Mehr

Unternehmens-, Positions- und Anforderungsprofil.

Unternehmens-, Positions- und Anforderungsprofil. Unternehmens-, Positions- und Anforderungsprofil. Projektmanager Immobilienintegration (m/w), national Das Unternehmen. die ThyssenKrupp Business Services GmbH ist Teil der Global Shared Services Organisation

Mehr

Vorname Zuname. Straße und Hausnummer. PLZ Ort IhreEMail@Adresse Ihre Telefonnummer. Firmenname und Firmenzusatz Name des Adressaten

Vorname Zuname. Straße und Hausnummer. PLZ Ort IhreEMail@Adresse Ihre Telefonnummer. Firmenname und Firmenzusatz Name des Adressaten Firmenname und Firmenzusatz Name des Adressaten PLZ und Ort Ort, TT.MM.YYYY Bewerbung als Stellenbezeichnung bei der Firmenname (und Standort, wenn mehrere vorhanden) Sehr geehrte Frau/ Sehr geehrter Herr

Mehr

Aus- und Weiterbildung im Schweizerischen Samariterbund

Aus- und Weiterbildung im Schweizerischen Samariterbund 09.10.2009 ZO 369 Anhang 4 Aus- und Weiterbildung im Schweizerischen Samariterbund Inhaltsverzeichnis 4. Stufe Zentralorganisation 4.1 Architektur Ausbilder ZO SSB 4.2 Modul 100 (Ausbilder III SSB) 4.3

Mehr

und Leitbild und Grundsätze für zusammenarbeit und führung

und Leitbild und Grundsätze für zusammenarbeit und führung eitbild und Leitbild und Grundsätze für zusammenarbeit und führung rundsätze nhalt Wir über uns : Wir sind ein moderner Sozialversicherungsträger mit großer Tradition. Leitbild Kundenorientierung Qualität

Mehr

Unsere Vision zieht Kreise... Das Leitbild der NÖ Landeskliniken-Holding.

Unsere Vision zieht Kreise... Das Leitbild der NÖ Landeskliniken-Holding. Unsere Vision zieht Kreise... Das Leitbild der NÖ Landeskliniken-Holding UNSERE MISSION & UNSERE VISION UNSERE MISSION & UNSERE VISION Unsere Organisation Die NÖ Landeskliniken-Holding ist das flächendeckende

Mehr

PC&M START UP-SERVICES CHECKLISTE GRÜNDERANALYSE

PC&M START UP-SERVICES CHECKLISTE GRÜNDERANALYSE PC&M START UP-SERVICES CHECKLISTE GRÜNDERANALYSE 1 Herausgeber: PC&M Pensions Communication & More e.v. Gothaer Platz 2-8 37083 Göttingen Tel. 05 51 / 7 01 53 845 Fax 05 51 / 7 01 54 344 Email info@p-c-m.info

Mehr

Diplôme d aptitude professionnelle (DAP)

Diplôme d aptitude professionnelle (DAP) Berufsprofil des Diplôme d aptitude professionnelle (DAP) Industriemechaniker (Mécanicien industriel et de maintenace) Fertig gestellt am 09/02/2009 Für gültig erklärt am TT/MM/JJJJ BERUFSPROFIL Teil A

Mehr

Ausbildung bei der Stadt Dortmund als Fachkraft für Veranstaltungstechnik

Ausbildung bei der Stadt Dortmund als Fachkraft für Veranstaltungstechnik Ausbildung bei der Stadt Dortmund als Fachkraft für Veranstaltungstechnik Der Aufgabenbereich einer Fachkraft für Veranstaltungstechnik Während Ihrer praktischen Ausbildung im Theater Dortmund lernen Sie

Mehr

SO ÜBERZEUGEN SIE AUF FIRMENKONTAKTMESSEN

SO ÜBERZEUGEN SIE AUF FIRMENKONTAKTMESSEN SO ÜBERZEUGEN SIE AUF FIRMENKONTAKTMESSEN Günter Wörl Leiter CareerCenter Hohenheim Was erwartet Sie? 1. Inhaltliche Vorbereitung 2. Kleidung 3. Bewerbungsunterlagen 4. Das Gespräch 5. Nachbereitung 6.

Mehr

Fragenraster zum Vorstellungsgespräch So bereitest du dich vor

Fragenraster zum Vorstellungsgespräch So bereitest du dich vor Fragenraster zum So bereitest du dich vor Jedes verläuft anders und ist abhängig vom gewählten Beruf und vom Betrieb. Am stärksten wird das von den Beteiligten gestaltet dem Lehrmeister/der Lehrmeisterin

Mehr

Vermittlungsstelle Seniorenjobs Liste Stellenangebote

Vermittlungsstelle Seniorenjobs Liste Stellenangebote Kennziffer PLZ Einsatzort/Region Stellenbezeichnung Berufliche Qualifikation Führerschein erforderlich Beschäftigungsbeginn Arbeitsumfang 102-A-2016 104-A-2016 VG Nieder-Olm u. Mainz und Umgebung Hauswirtschaftskraft

Mehr

Navigation für die Internetseite:

Navigation für die Internetseite: Navigation für die Internetseite: www.europass-info.de Herzlich willkommen auf der Internetseite von Europass. Zur Info: Navigation ist ein Wort aus der Schiff-Fahrt. Navigieren bedeutet: auf ein Ziel

Mehr

Kenntnisse von Statistik-Werkzeugen (R, SPSS) Grundkenntnisse in Programmierung (z.b. python) Erfahrung mit webdesign

Kenntnisse von Statistik-Werkzeugen (R, SPSS) Grundkenntnisse in Programmierung (z.b. python) Erfahrung mit webdesign Stellenausschreibung Am Zentrum für Soziale Innovation (ZSI) ist die Stelle eines/einer IT - Supporters/Supporterin zu besetzen, welche/r primär die ca. 50 Anwenderinnen und Anwender am Institut betreut.

Mehr

Aushilfe im Kredit-Center (m/w) Abteilung Finanzierungen in Teilzeit (20 Std./ Woche)

Aushilfe im Kredit-Center (m/w) Abteilung Finanzierungen in Teilzeit (20 Std./ Woche) Für unseren Standort Hannover suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für zunächst sechs Monate eine/n Aushilfe im Kredit-Center (m/w) Abteilung Finanzierungen in Teilzeit (20 Std./ Woche) Übernahme

Mehr

Name: In welchem Jahr (Frühjahr / Herbst) haben Sie Ihr Studium begonnen? Welche Fächer studieren/unterrichten Sie? 1. 2.

Name: In welchem Jahr (Frühjahr / Herbst) haben Sie Ihr Studium begonnen? Welche Fächer studieren/unterrichten Sie? 1. 2. Formular im Rahmen des Abschlußberichts Name: Liebe angehende Lehrkräfte, Sie haben im Rahmen des INCLUDEME-Projekts an einem Austauschprogramm teilgenommen und Einblicke in eine andere Kultur und ein

Mehr

Ausbildung bei SCHMID. DH-Studium Wirtschaftsingenieurwesen

Ausbildung bei SCHMID. DH-Studium Wirtschaftsingenieurwesen Ausbildung bei SCHMID DH-Studium Wirtschaftsingenieurwesen Ausbildung bei SCHMID Die Ausbildung ist für uns ein zentraler Erfolgsfaktor. Für die Qualifikation unserer Mitarbeiter von morgen müssen die

Mehr

Als einer der größten Arbeitgeber in Salzburg bilden wir junge, motivierte Menschen für ein erfolgreiches Berufsleben aus.

Als einer der größten Arbeitgeber in Salzburg bilden wir junge, motivierte Menschen für ein erfolgreiches Berufsleben aus. WO DEIN EINSATZ DAS SALZBURG VON MORGEN GESTALTET. DEINE LEHRE BEI DER SALZBURG AG Als einer der größten Arbeitgeber in Salzburg bilden wir junge, motivierte Menschen für ein erfolgreiches Berufsleben

Mehr

lehrausbildung bei seele

lehrausbildung bei seele lehrausbildung bei seele dein start in eine spannende zukunft! Die seele Gruppe ist eines der führenden Fassadenbauunternehmen, welches mit rund 1.000 Beschäftigten weltweit wegweisende Gebäudehüllen

Mehr

Berufsorientierungspraktikum für Soldaten auf Zeit

Berufsorientierungspraktikum für Soldaten auf Zeit Berufsorientierungspraktikum für Soldaten auf Zeit BFD-gefördert GL 7 (3,4) SVG Vermögensberater ein Beruf mit Verantwortung Als Vermögensberater/-in beraten Sie Ihre Kunden in allen Finanz- und Vorsorgefragen:

Mehr

Mit Energie in die Zukunft. Berufsausbildung im GKM

Mit Energie in die Zukunft. Berufsausbildung im GKM Mit Energie in die Zukunft Berufsausbildung im GKM GKM Energie fürs Leben Die Grosskraftwerk Mannheim Aktiengesellschaft (GKM) betreibt eines der effizientesten Steinkohlekraftwerke Europas. Wir erzeugen

Mehr

We re at our best when you re at yours.

We re at our best when you re at yours. best when you re at yours. Werde Teil von und unterstütze uns dabei, jeden Tag ein Stück besser zu werden. Entdecke Deine Möglichkeiten als Discover Trainee (m/w) Beweise Deine Qualitäten als Vordenker,

Mehr

erfolgreich Das sind wir! Suchen Sie Ihren zukünftigen Arbeitgeber? Willkommen bei der fme!

erfolgreich Das sind wir! Suchen Sie Ihren zukünftigen Arbeitgeber? Willkommen bei der fme! Jobs for you Suchen Sie Ihren zukünftigen Arbeitgeber? Willkommen bei der fme! Die fme AG ist ein IT-Dienstleistungsunternehmen und unterstützt ihre Kunden weltweit dabei, einen messbaren wirtschaftlichen

Mehr

AUF DEN PUNKT WÄHREND DER AUSBILDUNG LERNST DU DAS SOLLTEST DU MITBRINGEN. Seite 1

AUF DEN PUNKT WÄHREND DER AUSBILDUNG LERNST DU DAS SOLLTEST DU MITBRINGEN. Seite 1 AUF DEN PUNKT Du arbeitest gern selbstständig, denkst wirtschaftlich und interessierst Dich für die kaufmännische Organisation? Dann passt zu Dir das duale Studium Bachelor of Arts (BWL) mit der Fachrichtung

Mehr

Inhaltsangabe Kapitel 3 Dokumentation

Inhaltsangabe Kapitel 3 Dokumentation Inhaltsangabe Kapitel 3 Dokumentation 3.1. Mein Berufswahlpass für den Start in den Beruf 3.2. Von mir erstellte Unterlagen und Selbstbewertungen 3.2 Von mir erstellte Unterlagen und Selbstbewertungen

Mehr

Die Qualitätsoffensive

Die Qualitätsoffensive Die Qualitätsoffensive ServiceQualität Deutschland Stufe III Steigern Sie Ihren Unternehmenserfolg durch Einführung eines Qualitätsmanagementsystems! einfach immer besser Die Ansprüche und Erwartungen

Mehr

Werner-Maschinenbau GmbH

Werner-Maschinenbau GmbH Werner-Maschinenbau GmbH Werner Maschinenbau GmbH, Gutenbergstraße 9, 34466 Wolfhagen Unsere Lösungen prägen sich ein Prägemaschinen Ladeportale Handhabung Sondermaschinen Aktuelle Stellenangebote Suchen

Mehr

Unternehmens-, Positions- und Anforderungsprofil.

Unternehmens-, Positions- und Anforderungsprofil. Unternehmens-, Positions- und Anforderungsprofil. Verkaufsleiter (m/w) Gebäudereinigung, München Das Unternehmen. traditionsreiches Familienunternehmen aus dem infrastrukturellen Gebäudemanagement (Gebäudereinigung),

Mehr

39 FAQS ZUR GESTALTUNG DER INSERATE/AUSSCHREIBUNGEN MIT ENTGELTANGABEN GEMÄß GLEICHBEHANDLUNGSGESETZ AB 1.3.2011

39 FAQS ZUR GESTALTUNG DER INSERATE/AUSSCHREIBUNGEN MIT ENTGELTANGABEN GEMÄß GLEICHBEHANDLUNGSGESETZ AB 1.3.2011 39 FAQS ZUR GESTALTUNG DER INSERATE/AUSSCHREIBUNGEN MIT ENTGELTANGABEN GEMÄß GLEICHBEHANDLUNGSGESETZ AB 1.3.2011 Eine Zusammenstellung der WKÖ in Kontakt mit dem BMASK Dr. Christoph Kainz/WKÖ-BSI Dr. Martina

Mehr