Bericht des Bürgermeisters

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bericht des Bürgermeisters"

Transkript

1 Stadtgemeinde Köflach Gemeinderatssitzung am 31. März 2014 Bericht des Bürgermeisters WIRTSCHAFT FINANZEN PROJEKTE TOURISMUS BAUGESCHEHEN KULTUR SPORT JUGEND BILDUNG SCHULEN SOZIALES BÜRGERSERVICE STÄDTEFREUNDSCHAFT PERSONALES EVENTS TERMINVORSCHAU

2 WIRTSCHAFT/FINANZEN/PROJEKTE Steuerverband Der Versuch mit der Gemeinde Rosental ein dem Steuerverband ähnliches Projekt auf die Beine zu stellen ist gescheitert. Rosental hat eine schriftliche Absage erteilt. Voranschlag Die BH hat den Voranschlag 2014 zur Kenntnis genommen. Es wurden keine wesentlichen Mängel festgestellt. Es wird darauf hingewiesen, dass die Stadtgemeinde zur Erstellung eines ausgeglichenen Haushaltes nach wie vor auf Bedarfszuweisungmittel des Landes angewiesen wird. Gleichzeitig wird aber auch angemerkt, dass die Stadtgemeinde Köflach ein weiteres deutliches Zeichen zur Konsolidierung ihrer finanziellen Lage gesetzt hat. Verordnungen Genehmigt wurden von der Aufsichtsbehörde die Änderung der Wassergebührenordnung, die Änderung der Abfallabfuhrordnung, die Änderung der Mähverordnung, die Kanalabgabenordnung, die Hundeabgabeordnung sowie die Änderung des Örtlichen Entwicklungskonzeptes/Flächenwidmungsplan 4.01 Galler. Tourismusverband Zum neuen Vorsitzenden des Tourismusverbandes Lipizzanerheimat wurde GR Ing. Adolf Kern gewählt. Köflach entsendet meine Person als Mitglied bzw. Citymanager Kurt Riemer als Ersatzmitglied in die Tourismuskommission. Bürgermeisterkonferenz Bei einer Bürgermeisterkonferenz am 10. März in Voitsberg haben alle Bürgermeister des Bezirkes eine Resolution für die Wiedereröffnung der Gebärstation am LKH Voitsberg, für den Ausbau der B 70 sowie für die Erhaltung des Polizeipostens Stallhofen unterzeichnet. Kernraumallianz Voitsberg Die konstituierende Sitzung des Gemeindeverbandes Kleinregion Kernraumallianz Voitsberg findet am 24. April mit Beginn um 19 Uhr in Voitsberg statt. Eine formelle Einladung an alle Mitglieder des Gemeinderates folgt noch bitte den Termin aber jetzt schon vormerken. Bürgerbeteiligungsprojekt Öko-Zertifikate wurden am 17. Jänner im Rathaus an die 29 an der Photovoltaikanlage Neue Mittelschule beteiligten Personen überreicht. Europawahl Für die Europawahl am 25. Mai 2014 werden Änderungen in den Wahlsprengeln durchgeführt. 41 Personen wechseln vom Wahllokal in der Neuen Mittelschule in das Wahllokal bei der Firma OMCO-GMA. Geschäftseröffnungen Das ehemalige Café Kontrast in Pichling wurde unter dem Namen Vino rosso wieder eröffnet. Die Familie Jöbstl eröffnete am 30. Jänner das Kur -Café Köflach (ehemals Singer, Rößl). Hannes Scheibacher hat in der Grazer Straße 33a die Firma Glossy Car eröffnet. BEST Am 21. Jänner wurde die Generalversammlung der BEST durchgeführt. Die Einrichtung soll im Lauf des Jahres nach Voitsberg abwandern. Wir verlieren dadurch einen Mieter im Irringerhaus sowie Einnahmen aus der Kommunalsteuer. Darüber hinaus steht auch eine Kommunalsteuerrückzahlung an die BEST im Raum. Die Causa wird derzeit vom Gemeindebund geprüft. JUKO Das JUKO Köflach richtet in Bärnbach ein Jugendzentrum ein, das zwei Tage pro Woche öffnet. Die Erweiterung des Wirkungskreises führt weder zu Einschränkungen der Angebote im JUKO Köflach noch zu einem finanziellen Mehraufwand für die Stadtgemeinde Köflach. 2 Gemeinderatssitzung am Bericht des Bürgermeisters

3 Wirtschaftshof Die Winterkehrung ist praktisch abgeschlossen. Durchgeführt wurde im Jänner wie jedes Jahr die Christbaumentsorgung. Der Osterschmuck für die Kreisverkehre ist fertig. Im Bereich Werner Skrabitz Stadions wird eine Zaunerneuerung durchgeführt. Blumenschmuck Die Ehrung der Preisträger des Landesblumenschmuckwettbewerbes Flora 2013 erfolgt im Rahmen einer Blumenschmuckfeier am Montag, 7. April 2014, mit Beginn um 18 Uhr im Volksheim Köflach. Der Weststeirische Film- und Videoclub zeigt einen Film über den Köflacher Blumenschmuck. Es werden wieder schöne Preise verlost. Auch für musikalische Umrahmung ist gesorgt. Loazkörblmarkt In Vorbereitung ist der Loazkörblmarkt, der heuer am 12. April mehr als 70 Stände und wieder ein Rahmenprogramm für Kinder bieten wird. GESUNDHEIT Neuer Internist Am 17. Jänner hat der Internist Dr. Manfred Windisch seine Praxis in der Piberstraße 4 offiziell eröffnet. SCHULEN Anmeldungen Auffällig mehr Schüler haben sich in Schulsprengeln außerhalb von Köflach angemeldet. Anmeldungen sind für Maria Lankowitz (Nachmittagsbetreuung!), Gößnitz und Edelschrott zu verzeichnen. Dieser Trend ist für uns mit hohen Kosten verbunden. Prima la Musica Schöne Erfolge konnten Schüler der Musikschule der Stadt Köflach kürzlich bei Prima la Musica erreichen. Beim Landeswettbewerb für die Steiermark in Graz erspielte sich Nathan Reinprecht, Violine, Klasse MMag. Alexander Stock, in der Altersgruppe 2 einen zweiten Preis. Das Hornquartett (Franziska Gspurning, Bastian Kirzenberger, Florian Marhold und Jakob Brand) aus der Klasse von Eduard Wagner erreichte beim Landeswettbewerb für Kärnten in Ossiach einen ersten Preis in der Altersgruppe 1. KULTUR Miniprint Bis 28. März war im Rathaus im Trauungssaal die von Christine Kertz organisierte Ausstellung Miniprint, eine Kooperation von österreichischen und argentinischen KünstlerInnen zu sehen. Franz Roupec Die Ausstellung franz roupec - still & moving wurde am 20. März eröffnet. Im Rahmenprogramm legte Julia Lisa Wölkart, Schülerin der Musikschule Köflach, unter dem Titel Konzert am Vormittag am 23. März ihre Abschlussprüfung auf der Steirischen Harmonika ab. Am 27. März präsentierte Waltraud Ferrari ihr Buch Alte Bräuche neu erleben. Weitere Programmpunkte: Mittwoch, 9. April 2014, Uhr Eugen Freund liest aus seinem Krimi Der Tod des Landeshauptmannes Samstag, 12. April 2014, Uhr Erzählcafé: Fastenzeit & Ostern Moderation: Mag. Gabriele Wolf, Museumsforum Steiermark April 2014 Kunsthaus for Kids mit Raymonde Marcher-Greinix, Tamara Lamperter und Barbara Kossär Sonntag, 4. Mai 2014, Uhr, Letzter Ausstellungstag Erwin Wabnegger liest aus seinem neuesten Werk Der Lehrer Gärber und die Magie Goethes 3 Gemeinderatssitzung am Bericht des Bürgermeisters

4 Ausstellung Christine und Manfred Kersch haben wieder eine Ausstellung im Foyer des Rathauses gestaltet. Zu sehen sind bis Ostern Bilder und Texte zum Thema Köflach als Industriestandort. Kabarettfrühling Gemeinsam mit dem K & K Café veranstaltet das Kulturreferat auch heuer wieder den Köflacher Kabarettfrühling. Insgesamt stehen noch fünf Veranstaltungen auf dem Programm. SPORT Weltmeisterin & Weltmeister Die Köflacherin Lisa Zaff wurde Weltmeisterin im Skibob-Riesensalom. Franz Roth vom ESV Köflach Stadt wurde mit der österreichischen Nationalmannschaft Weltmeister im Stocksport/Zielschießen. UMWELT Steirischer Frühjahrsputz Wie jedes Jahr wird auch heuer wieder steiermarkweit eine Frühjahrsreinigung von Bachufern, Bachbetten, Wanderwegen etc. durchgeführt. Auch die Stadtgemeinde Köflach beteiligt sich in Zusammenarbeit mit den Naturfreunden, der Bergrettung, dem Alpenverein, den Feuerwehren Köflach und Piber, dem Kameradschaftsbund Piber, dem Verein geocaching sowie dem bfi Steiermark und verschiedenen Schulen wieder an der Aktion, die zwischen dem 31. März und dem 26. April über die Bühne geht. STÄDTEFREUNDSCHAFT Steirischer Abend Das Giengener Komitee Wir für Köflach organisiert am 10. April einen Steirischen Abend in der Schranne. Helmut Braig verstorben Verstorben ist im Alter von 90 Jahren der Giengener Künstler Helmut Braig. Braig hat im Rahmen von Städtefreundschaftsaktivitäten seine Werke auch in Köflach ausgestellt. VEREINE Naturfreunde Am 12. Jänner fand im Gasthaus Plos in Maria Lankowitz die Jahreshauptversammlung der Naturfreunde Köflach statt. Neue Vorsitzende des Vereines ist Silke Valeskini. VERANSTALTUNGEN Bezirksjägertag Am 9. März wurde im Volksheim der Bezirksjägertag durchgeführt. 70er-Ball Ausgezeichnet besucht war der 70er-Ball am 26. Februar im Volksheim. Fasching Ausgezeichnet besucht waren die vier Bunten Abende der Köflacher Faschingsgilde, die Kinderfaschingssitzung und das Pichlinger Blochziehen. Bälle Drei Bälle Red Night (10. Jänner), Bezirksbauernball (18. Jänner) BG und BRG Maturaball (25. Jänner) fanden im Berichtszeitraum statt. 4 Gemeinderatssitzung am Bericht des Bürgermeisters

5 Matinee Eine Neujahrsmatinee mit einem Konzert des Holzbläserquintetts Armoniavento ging am 19. Jänner im Pfarrsaal über die Bühne. Neujahrskonzert Wie jedes Jahr ausgezeichnet besucht und wirklich hörenswert war das Neujahrskonzert des MV Gestüt Piber am 6. Jänner im Volksheim. PERSONELLES Todesfall Verstorben ist am 23. Jänner die ehemalige Mitarbeiterin der Stadtgemeinde Köflach im Reinigungsdienst Berta Permes. WICHTIGE STADTRATSBESCHLÜSSE Arbeitsmedizinische Betreuung nach dem Stmk. Bedienstetenschutzgesetz, Beauftragung Dr. Wölkhart für das Jahr 2014 zu einer Jahrespauschale von 1.404,-- exkl. MWSt. Befreiung von der Lustbarkeitsabgabe (Lions Club Voitsberg-Köflach, Kabarettveranstaltung ) Befreiung von der Lustbarkeitsabgabe (Musikverein Gestüt Piber, Neujahrskonzert ) Auftragserteilung zu Rasenpflege- und Rasensanierungsmaßnahmen für die Sportanlagen der Stadtgemeinde Köflach. Firma GPS Golfplatzservice GmbH, ,-- exkl. MWSt. ASK Sportanlage Zaunerrichtung, Auftragserteilung. Riegler Holzbauindustrie GmbH, Krottendorf, ,-- exkl. MWSt. Auftragserteilung Möbel für die Neue Mittelschule Köflach( 2.325,10 exkl. MWSt.) und für den Kindergarten Köflach ( 4.816,52 exkl. MWSt.), Mayr-Schulmöbel GmbH. Einvernehmliche Auflösung des Mietvertrages vom , GZ.: BA G 29/ NN/Pon, welcher mit der Gemeinnützigen Siedlungsgenossenschaft der Arbeiter und Angestellten Köflach in Köflach reg.gen.m.b.h. für eine Müllinsel auf dem Grundstück Nr. 266/12, in der Schulstraße abgeschlossen wurde Abschluss eines Gestattungsvertrages mit Herrn Ing. Markus und Frau Kerstin Schriebl für die Einschotterung eines Teiles des Straßenbanketts des öffentlichen Gutes des Brunnenweges, Grundstück Nr. 406/11, KG Piber Abschluss einer Bittleihe mit Herrn Johann Moser für die Aufstellung einer Müllinsel auf dem Grundstück Nr..78/2, KG Pichling, Sportplatzstraße 23 Für den Ankauf eines Mannschaftstransportfahrzeuges für die Freiwillige Feuerwehr Köflach übernimmt die Stadtgemeinde anteilige Kosten in Höhe von 5.000,--. Aufnahme Jürgen Oswald, BA BA, Musiklehrer mit Lehrbefähigung für Posaune, mit Wirkung vom befristet für die Dauer des Karenzurlaubes des ML Mag. Wolfgang Tischhart. Das Beschäftigungsausmaß beträgt 9 Wochenstunden. Aufnahme Marika Münzer und Gabriele Tscheppe als Raumpflegerinnen. Aufnahme Nicole Gündera, Annemarie Kraus und Florentine Wölkart als Saisonkräfte für die Stadtgärtnerei. 5 Gemeinderatssitzung am Bericht des Bürgermeisters

6 02. u Uhr Köflacher Kabarettfrühling Pepi Hopf - Danke sehr sozial K & K Café im Kunsthaus Köflach Uhr ASK Mochart Köflach : Bärnbach Werner-Skrabitz-Stadion Uhr Saisoneröffnung bei den Lipizzanern Bundesgestüt Piber Uhr Flötenkonzert Quattro Flauti Volksheim Köflach Uhr Blumenschmuckfeier Volksheim Köflach Uhr Rahmenprogramm zur Ausstellung franz roupec - still & moving Kunsthaus Köflach Eugen Freund liest aus seinem Buch Der Tod des Landeshauptmannes Uhr Köflacher Loazkörblmarkt (Ostermarkt) Innenstadt Uhr Rahmenprogramm zur Ausstellung franz roupec - still & moving Kunsthaus Kölach Erzählcafé Fastenzeit & Ostern Moderation: Mag. Gabriele Wolf, Museumsforum Steiermark Uhr HSG Raiffeisen : JURI Union Leoben Sporthalle Köflach Uhr kunsthaus for Kids Lustige Osterfanten Kunsthaus Köflach Uhr kunsthaus for Kids EI, EI, EI - was wird denn das??? Kunsthaus Köflach Uhr kunsthaus for Kids Kunsthaus Köflach Der Gockelhahn, der Gockelhahn trät ein prächtig Kleid mit Kamm Uhr ASK Mochart Köflach : Voitsberg II Werner-Skrabitz-Stadion Uhr Köflacher Kabarettfrühling K & K Café im Kunsthaus Köflach Herbert Fenz & Hannes Koch Magic Kabarett Night Uhr Köflacher Kabarettfrühling Ute & Tatiana Nein wir nehmen sie nicht K & K Café im Kunsthaus Köflach Uhr Herzilein, i bin am Markt Krämermarkt Innenstadt Uhr Gemeinsames Konzert Glasfabriks- und Stadtkapelle Köflach, Jugendblasorchester Volksheim Köflach der Musikschule Köflach und Big Band der Musikschule Köflach Uhr Rahmenprogramm zur Ausstellung franz roupec - still & moving Kunsthaus Köflach Erwin Wabnegger liest aus seinem neuesten Werk Der Lehrer Gärber und die Magie Goethes Musik: Franz Werner Reischl Uhr Mit einem Schlag ist alles anders - Lesung Johannes Maierhofer Kunsthaus Köflach Uhr ASK Mochart Köflach : FC RB Weinland Gamlitz Werner-Skrabitz-Stadion Uhr Motorradsegnung (Ersatztermin ) Rathausplatz Uhr Muttertagsgala bei den Lipizzanern Bundesgestüt Piber Uhr Ökumenischer Gottesdienst mit Superintendent Hermann Miklas und Kaplan Kirche Pichling Prof. Reinhold Kindler Uhr ASK Mochart Köflach : Ac Linden Leibnitz Werner-Skrabitz-Stadion Uhr Köflacher Kabarettfrühling Gerry Seidl Bitte, Danke K & K Café im Kunsthaus Köflach Uhr 42. Köflacher Radfahrtag Das Radfest für die ganze Familie! Start bei Zweirad Bratschko Uhr ASK Mochart Köflach : Flavia Solva Werner-Skrabitz-Stadion Uhr Köflacher Kabarettfrühling K & K Café im Kunsthaus Köflach Andreas Steppan Schwerkraft, Linksfahren und andere Ärgernisse Uhr Herzilein, i bin am Markt Krämermarkt Innenstadt Uhr Köflacher Kinder- und Familienfest Innenstadt 6 Gemeinderatssitzung am Bericht des Bürgermeisters

Bericht des Bürgermeisters

Bericht des Bürgermeisters Stadtgemeinde Köflach Gemeinderatssitzung am 30. Juni 2014 Bericht des Bürgermeisters WIRTSCHAFT FINANZEN PROJEKTE TOURISMUS BAUGESCHEHEN KULTUR SPORT JUGEND BILDUNG SCHULEN SOZIALES BÜRGERSERVICE STÄDTEFREUNDSCHAFT

Mehr

VERHANDLUNGSSCHRIFT ÜBER DIE öffentliche/nicht öffentliche Sitzung des Gemeinderates. am Montag, dem 02.03.2015 im Foyer der Bettfedernfabrik

VERHANDLUNGSSCHRIFT ÜBER DIE öffentliche/nicht öffentliche Sitzung des Gemeinderates. am Montag, dem 02.03.2015 im Foyer der Bettfedernfabrik Marktgemeinde Oberwaltersdorf Bezirk Baden, NÖ. 2522 Oberwaltersdorf Badener Straße 24 Tel. 02253/ 61000 Fax: 02253/ 61000 150 E-mail: gemeindeamt@oberwaltersdorf.gv.at www.oberwaltersdorf.at VERHANDLUNGSSCHRIFT

Mehr

Gemeinderatswahl am 22.03.2015. Wahlkundmachung. Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte

Gemeinderatswahl am 22.03.2015. Wahlkundmachung. Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte Stadt-/Markt-/ Gemeinde: St. Ruprecht/Raab Gemeinderatswahl am..5 Wahlkundmachung Ergebnis der Wahl der Gemeinderäte Die Gemeindewahlbehörde hat nachstehendes Wahlergebnis festgestellt I. STIMMEN und MANDATE

Mehr

10 Mietwohnungen Teilweise behindertengerecht und barrierefrei Wohnbeihilfengefördert Schöne Lage Nähe Zentrum Günstige Finanzierung

10 Mietwohnungen Teilweise behindertengerecht und barrierefrei Wohnbeihilfengefördert Schöne Lage Nähe Zentrum Günstige Finanzierung 10 Mietwohnungen Teilweise behindertengerecht und barrierefrei Wohnbeihilfengefördert Schöne Lage Nähe Zentrum Günstige Finanzierung Eine Wohnbauinitiative der GEMEINNÜTZIGE SIEDLUNGSGENOSSENSCHAFT DER

Mehr

Freiwillige Feuerwehr Thyrnau e.v.

Freiwillige Feuerwehr Thyrnau e.v. Ausgabe 04/12 - Nr. 67 Mehr Informationen und Fotos auch im Internet: www.ff-thyrnau.de Aktuelles: Nochmalige Besichtigung von Feuerwehrfahrzeugen!!! Am Donnerstag, 26.04., um 18.00 Uhr in Obernzell: Firma

Mehr

LAG Adresse PLZ Ort Telefon Fax e-mail

LAG Adresse PLZ Ort Telefon Fax e-mail Ausseerland-Salzkammergut Obmann Bgm. Franz Frosch Hauptstraße 48 8990 Bad Aussee 03622/52511-24 franz.frosch@badaussee.at Regionalverein Ausseerland - Salzkammergut Brigitte Schierhuber Bahnhofstraße

Mehr

MITTER DORFER GEMEINDENACHRICHTEN

MITTER DORFER GEMEINDENACHRICHTEN An einen Haushalt Zugestellt durch Post.at! MITTER DORFER GEMEINDENACHRICHTEN AMTLICHE MITTEILUNG www.mitterdorf-raab.at Nr.: 04/2013 Mitterdorf, am 05.April 2013 Muttertagsausflug Zum Muttertagsausflug

Mehr

Kompetenzzentren für Freie Berufe in den Bundesländern

Kompetenzzentren für Freie Berufe in den Bundesländern Bundesland Kompetenzzentrum Kompetenzzentren für Freie Berufe in den Bundesländern Ansprechperson Adresse Telefonnummer E-Mail-Adresse Niederösterreich Amstetten Helmut Kern 3300 Amstetten, Hauptplatz

Mehr

Politischer Stillstand im Kernraum Voitsberg: Eine Bürgerinitiative macht nun Druck

Politischer Stillstand im Kernraum Voitsberg: Eine Bürgerinitiative macht nun Druck Politischer Stillstand im Kernraum Voitsberg: Eine Bürgerinitiative macht nun Druck Die Lokalpolitik würde das Thema der Kernraumfusion am liebsten unter den Teppich kehren. Offenbar müssen im Europäischen

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer Bürgermeister LAbg. Johannes Peinsteiner, St.Wolfgang Präsident Konsulent Herbert Scheiböck, Forum Volkskultur Dr. Franz

Mehr

Inspirationen für den Tourismus von morgen:

Inspirationen für den Tourismus von morgen: Inspirationen für den Gefragte Fähigkeiten in einer eiligen Welt 15. Mai 2014 Congress Casino Baden Die Möglichkeit ist immer größer als die Wirklichkeit. max horkheimer badener gespräche 2014 Inspirationen

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen Hallo Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, seit dem letzten Newsletter liegen nun schon wieder drei Monate hinter uns - Monate, in denen sich unsere jungen Talente

Mehr

GEMEINDEAMT ALLERHEILIGEN BEI WILDON VERHANDLUNGSSCHRIFT

GEMEINDEAMT ALLERHEILIGEN BEI WILDON VERHANDLUNGSSCHRIFT GEMEINDEAMT ALLERHEILIGEN BEI WILDON 0 8412 Allerheiligen bei Wildon 240 Telefon: 03182/8204-0 Fax: 03182/8204-20 Email: gde@allerheiligen-wildon.at Infos unter: www.allerheiligen-wildon.at VERHANDLUNGSSCHRIFT

Mehr

Mitteilungen des Bürgermeisters

Mitteilungen des Bürgermeisters Mitteilungen des Bürgermeisters 1) Genehmigung des Protokolls Bgm. Mag. Nagl: Das Protokoll über die ordentliche Sitzung des Gemeinderates vom 18. September vergangenen Jahres wurde von Frau Gemeinderätin

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 11. Kapitel 1: Leben und Lebenserinnerungen... 13

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 11. Kapitel 1: Leben und Lebenserinnerungen... 13 Inhaltsverzeichnis Vorwort................................................................ 11 Kapitel 1: Leben und Lebenserinnerungen....................... 13 Lebenslauf.............................................................

Mehr

www.kirwari.de richt Mitglieder-Info Kirwaverein Ammersricht Kultur im Kuhstall: Da Huawa, da Meier und I am Mi., 17.11.2010

www.kirwari.de richt Mitglieder-Info Kirwaverein Ammersricht Kultur im Kuhstall: Da Huawa, da Meier und I am Mi., 17.11.2010 Mitglieder-Info Kirwaverein Ammersricht richt Gut gestartet: Kuhstall-Runde jeden 1. Mittwoch im Monat im Stüberl Kultur im Kuhstall: Da Huawa, da Meier und I am Mi., 17.11.2010 30.01.2010: Ammersrichter

Mehr

Marktgemeinde Rappottenstein 3911 Rappottenstein 24. Tel. 02828/8240-0 Fax 8240-4 P R O T O K O L L

Marktgemeinde Rappottenstein 3911 Rappottenstein 24. Tel. 02828/8240-0 Fax 8240-4 P R O T O K O L L Marktgemeinde Rappottenstein 3911 Rappottenstein 24 Tel. 02828/8240-0 Fax 8240-4 Rappottenstein, am 23.5.2012 P R O T O K O L L über die öffentliche bzw. ab TOP 13 nicht öffentlicher Teil der Sitzung des

Mehr

Mitterkirchner Ferienkalender 2012

Mitterkirchner Ferienkalender 2012 Mitterkirchner Ferienkalender 2012 Bei uns ist was los! Der Arbeitskreis Gesunde Gemeinde Mitterkirchen ist nun seit einigen Jahren aktiv. Das Ferienprogramm soll den Jugendlichen und Kindern der Marktgemeinde

Mehr

IV. Gerichtsabteilungen der Außenstelle Linz

IV. Gerichtsabteilungen der Außenstelle Linz IV. Gerichtsabteilungen der Außenstelle Linz Ger. L501 ALTENDORFER Irene Mag. SPF-L 1. LEITNER Hermann Mag. 2. NIEDERWIMMER Alexander Mag. Dr. 3. STEININGER Markus Dr. 1. HIRNSPERGER Christina Mag. Dr.

Mehr

Der Lipizzanerheimatlauf Ein Volkslauf im Einklang mit der Natur

Der Lipizzanerheimatlauf Ein Volkslauf im Einklang mit der Natur Der Lipizzanerheimatlauf Ein Volkslauf im Einklang mit der Natur Der Lipizzanerheimatlauf (LHL) zählt nach nur 10 Jahren zu den Klassikern der österreichischen Volkslaufszene. Als Gründe für diesen Erfolg

Mehr

Auszug aus der Gästeliste Eröffnung und Premiere André Chénier 20. Juli 2011 (Änderungen vorbehalten, Stand: 19. Juli 2011)

Auszug aus der Gästeliste Eröffnung und Premiere André Chénier 20. Juli 2011 (Änderungen vorbehalten, Stand: 19. Juli 2011) Auszug aus der Gästeliste Eröffnung und Premiere André Chénier 20. Juli 2011 (Änderungen vorbehalten, Stand: 19. Juli 2011) Aufgelistet sind jeweils die Spitzenvertreter sowie die Kulturzuständigen. Politik

Mehr

Erste Bordmesse findet am 9. Jänner 2016 statt!

Erste Bordmesse findet am 9. Jänner 2016 statt! Periodisches Mitteilungsblatt der Marinekameradschaft Admiral Sterneck Medieninhaber (Verleger), Herausgeber und Hersteller: MK Admiral Sterneck A-9020 Klagenfurt, Villacher Straße 4, EMail: karl-heinz.fister@aon.at

Mehr

LAV Echo. Die neue Sportzeitung des LAV Rheine. Ausgabe 01/2008. Erstellt von: Franziska Bursch, Stefanie Göhlich, Sascha Hackmann, Barbara Tewes.

LAV Echo. Die neue Sportzeitung des LAV Rheine. Ausgabe 01/2008. Erstellt von: Franziska Bursch, Stefanie Göhlich, Sascha Hackmann, Barbara Tewes. Ausgabe 01/2008 LAV Echo Die neue Sportzeitung des LAV Rheine Erstellt von: Franziska Bursch, Stefanie Göhlich, Sascha Hackmann, Barbara Tewes. - 1 - Inhaltsverzeichnis Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4/5/6

Mehr

Entschuldigt abwesend waren: Vizebgm. Karl Grabner, GR Mag. Monika Zacherl,

Entschuldigt abwesend waren: Vizebgm. Karl Grabner, GR Mag. Monika Zacherl, Gemeinde Achau Verhandlungsschrift über die SITZUNG des GEMEINDERATES am 09.06.2004 in Achau, Hauptstraße 23 Beginn 19,00 Uhr Die Einladung erfolgte am 28.05.2004 Ende 20,09 Uhr durch Kurrende Anwesend

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

N i e d e r s c h r i f t

N i e d e r s c h r i f t N i e d e r s c h r i f t über die 83. öffentliche Sitzung des Gemeinderates Pullenreuth am: 24.02.2015 im Sitzungssaal des Rathauses Pullenreuth Vorsitzende: Hubert Kraus 1. Bürgermeister anwesend abwesend

Mehr

Marktgemeinde Absdorf Bez. Tulln/NÖ, 3462 ABSDORF, Hauptplatz 1 02278/2203 - Fax /2203-15 E-Mail: marktgemeinde@absdorf.gv.at

Marktgemeinde Absdorf Bez. Tulln/NÖ, 3462 ABSDORF, Hauptplatz 1 02278/2203 - Fax /2203-15 E-Mail: marktgemeinde@absdorf.gv.at Marktgemeinde Absdorf Bez. Tulln/NÖ, 3462 ABSDORF, Hauptplatz 1 02278/2203 - Fax /2203-15 E-Mail: marktgemeinde@absdorf.gv.at Lfn.Nr.8/2015 Seite 1 VERHANDLUNGSSCHRIFT über die Sitzung des GEMEINDERATES

Mehr

Wie alles begann. Kurzkonzept erstellt von:

Wie alles begann. Kurzkonzept erstellt von: Lebensraum Wasser feiert gemeinsam mit der Marktgemeinde Arnoldstein den Weltflusstag 2012 Wie alles begann 1980 wurde am Thompson River im kanadischen Bundesstaat British Columbia eine Flussreinigungsaktion

Mehr

Stadtgemeinde Mank Bgm. Dipl.-Ing. Martin Leonhardsberger

Stadtgemeinde Mank Bgm. Dipl.-Ing. Martin Leonhardsberger Stadtgemeinde Amstetten in Ursula Puchebner Stadtgemeinde St. Valentin in Mag. a Kerstin Suchan-Mayr Stadtgemeinde Haag Josef Sturm Stadtgemeinde Mank Dipl.-Ing. Martin Leonhardsberger Stadtgemeinde Pöchlarn

Mehr

10. Künstlerische Ausbildung

10. Künstlerische Ausbildung 10. Künstlerische Ausbildung Künstlerische Ausbildungsmöglichkeiten im bildnerischen, darstellenden und musischen Bereich gibt es in Form von Schwerpunktangeboten an einigen Pflichtschulen, allgemein bildenden

Mehr

Abgabenkommission. Berufungskommission

Abgabenkommission. Berufungskommission Abgabenkommission Kurt Mattle fraktionslos Vorsitzender GV Franz Koch ÖVP/PF Stv. Vorsitzender GV Ing. Andreas Jäger, EMBA ÖVP/PF Mitglied GV Mag. Christof Heinzle ÖVP/PF Ersatzmitglied GV Bianca Koblinger,

Mehr

GEMEINDE GERERSDORF. Pol. Bez.: St. Pölten; Land: Niederösterreich VERHANDLUNGSSCHRIFT. am Dienstag, 16. November 2010

GEMEINDE GERERSDORF. Pol. Bez.: St. Pölten; Land: Niederösterreich VERHANDLUNGSSCHRIFT. am Dienstag, 16. November 2010 GEMEINDE GERERSDORF Pol. Bez.: St. Pölten; Land: Niederösterreich VERHANDLUNGSSCHRIFT über die Sitzung des GEMEINDERATES in Gerersdorf Gemeindeamt. Beginn der Sitzung: 20.00 Uhr Ende der Sitzung: 21.13

Mehr

TAGESPROGRAMM 16.- 21.08.2004

TAGESPROGRAMM 16.- 21.08.2004 Beratung + Bildung, Graz Modul Nachhaltige Regionalentwicklung, Benchmarking und News TAGESPROGRAMM 16.- 21.08.2004 INTERNATIONALE SOMMERAKADEMIE VOITSBERG Wirtschaftskammer Voitsberg, Conrad von Hötzendorfstraße

Mehr

Meisterscheibe LP 1 von 6. Meisterscheibe Luftpistole Endstand. 1. Klaus Hopfensitz 96 Ringe SV Hubertus Obergriesbach

Meisterscheibe LP 1 von 6. Meisterscheibe Luftpistole Endstand. 1. Klaus Hopfensitz 96 Ringe SV Hubertus Obergriesbach Meisterscheibe LP 1 von 6 Meisterscheibe Luftpistole Endstand 1. Klaus Hopfensitz 96 Ringe 2. Helmut Braunmüller 96 Ringe 3. Johannes Nawrath 96 Ringe 4. Werner Barl 95 Ringe 5. Roland Kränzle 95 Ringe

Mehr

TUMAWAS Voitsberg September bis November 2015

TUMAWAS Voitsberg September bis November 2015 TUMAWAS Voitsberg September bis November 2015 www.lebenshilfe-guv.at Inhalt Informationen zu TUMAWAS... 02 Freizeit September, Oktober und November 2015.... 05 Das TUMAWAS-Team.... 18 Das TUMAWAS-Büro...

Mehr

1 = Roller fahren. Medien Sport Musik Tennis

1 = Roller fahren. Medien Sport Musik Tennis Meine Freizeit 47 1 Freizeit und Hobbys Was kennt ihr auf Deutsch? *** faulenzen *** das Schwimmbad *** Musik hören *** das Stadion *** 3 1 2 4 1 = Roller fahren 2 = 48 2 Geräusche und Dialoge Was hört

Mehr

Am 16.8.2014 fand das bereits legendäre 18. Marktfelder Viertelfest in Pinkafeld statt. Trotz des etwas kühlen Wetters fanden sich über 1000 Besucher

Am 16.8.2014 fand das bereits legendäre 18. Marktfelder Viertelfest in Pinkafeld statt. Trotz des etwas kühlen Wetters fanden sich über 1000 Besucher Am 16.8.2014 fand das bereits legendäre 18. Marktfelder Viertelfest in Pinkafeld statt. Trotz des etwas kühlen Wetters fanden sich über 1000 Besucher ein, um bis in die frühen Morgenstunden zu feiern.

Mehr

VERHANDLUNGSSCHRIFT. über die öffentliche Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Vorderstoder, am 16. Juli 2007, Tagungsort: Gemeindesitzungszimmer.

VERHANDLUNGSSCHRIFT. über die öffentliche Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Vorderstoder, am 16. Juli 2007, Tagungsort: Gemeindesitzungszimmer. Lfd. Nr. 3 Jahr: 2007 VERHANDLUNGSSCHRIFT über die öffentliche Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Vorderstoder, am 16. Juli 2007, Tagungsort: Gemeindesitzungszimmer. Anwesende 1. ) Bgm. Retschitzegger

Mehr

LG/LPi Gauschießen 2008

LG/LPi Gauschießen 2008 1 Wackerschützen Burghausen 81,8 Rapp, Helmut 4,5 Schiller, Marlies 7,0 Ertl, Gertraud 13,5 Enders, Johannes 14,6 Steiner, Walter 18,2 Wagner, Günter 24,0 2 Birkhahnschützen Eschetshub 90,0 Halmbacher,

Mehr

Kostenlose Erstberatung für Jungunternehmer

Kostenlose Erstberatung für Jungunternehmer Kostenlose Erstberatung für Jungunternehmer Nachstehende Steuerberatungskanzleien führen kostenlose Erstberatungen für Jungunternehmer durch. Bitte wählen Sie selbst und vereinbaren Sie einen Termin mit

Mehr

Bekanntmachung der zugelassenen Wahlvorschläge für die Wahl des Gemeinderats am 16.03.2014

Bekanntmachung der zugelassenen Wahlvorschläge für die Wahl des Gemeinderats am 16.03.2014 Anlage 14 Teil 1 (zu 51 GLKrWO) Bekanntmachung der zugelassenen Wahlvorschläge für die Wahl des Gemeinderats am 16.03.2014 Der Wahlausschuss hat für die Wahl des Gemeinderats die folgenden Wahlvorschläge

Mehr

Interview Fa. Krammer Elektrotechnik GmbH & Co KG

Interview Fa. Krammer Elektrotechnik GmbH & Co KG In der 12. Ausgabe des e:job Newsletters präsentieren wir Ihnen stolz vier Erfolgsgeschichten: - Krammer Elektrotechnik GmbH & Co KG - Energietechnik Nauschnegg GmbH - HSP Holzbau-Dach GmbH - StadtLABOR

Mehr

P R O T O K O L L 4/2013

P R O T O K O L L 4/2013 Gemeinde Mannsdorf an der Donau 2304 Mannsdorf an der Donau, Marchfeldstraße 34 Bez. Gänserndorf Tel. 02212/2597 Fax 43699 P R O T O K O L L 4/2013 über die S I T Z U N G des Gemeinderates der Gemeinde

Mehr

Pfarrblatt der Konstanzer Bodanrückgemeinden

Pfarrblatt der Konstanzer Bodanrückgemeinden Pfarrblatt der Konstanzer Bodanrückgemeinden St.Verena Dettingen-Wallhausen St. Peter und Paul Litzelstetten-Mainau St.Nikolaus Dingelsdorf-Oberdorf 30. Januar bis 21. Februar 2016 (3 Wochen) Öffnungszeiten

Mehr

Der Hilti Pensionierten Club HPC. Rückblick auf das Clubjahr 2014. Ausblick auf das Clubjahr 2015

Der Hilti Pensionierten Club HPC. Rückblick auf das Clubjahr 2014. Ausblick auf das Clubjahr 2015 Der Hilti Pensionierten Club HPC Rückblick auf das Clubjahr 2014 Ausblick auf das Clubjahr 2015 Markus Gerber, im Februar 2015 1 Traktanden gemäss Einladung: Protokoll der letzten Mitgliederversammlung

Mehr

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz Wortschatz Was ist Arbeit? Was ist Freizeit? Ordnen Sie zu. Konzerte geben nach Amerika gehen in die Stadt gehen arbeiten auf Tour sein Musik machen Musik hören zum Theater gehen Ballettmusik komponieren

Mehr

Behörden/Kommissionen der Gemeinde Elfingen 2010-2013

Behörden/Kommissionen der Gemeinde Elfingen 2010-2013 Behörden/Kommissionen der Gemeinde Elfingen 2010-2013 Zuständigkeiten in der Gemeinde Elfingen und Ressortverteilung des Gemeinderates für die Amtsperiode 2010-2013 Gemeindeammann Brigitte Büchli 062 876

Mehr

Voranschlag. Haushaltsjahr 2015

Voranschlag. Haushaltsjahr 2015 Verwaltungsbezirk: Melk Land: Niederösterreich GemNr.: 31543 Einwohnerzahl: 931 Fläche: 19,50 km² Voranschlag für das Haushaltsjahr 2015 Seite: 1 Verwaltungsbezirk: Melk Land: Niederösterreich Abschrift

Mehr

Naturpark-Management auf Ebene eines Bundeslandes in Österreich. Weißbach, 30. Mai 2008

Naturpark-Management auf Ebene eines Bundeslandes in Österreich. Weißbach, 30. Mai 2008 Naturpark-Management auf Ebene eines Bundeslandes in Österreich Weißbach, 30. Mai 2008 STEIRISCHE NATURPARKE 1 STEIRISCHE NATURPARKE Daten Steirische Naturparke: Gesamtflächen der steirischen Naturparke:

Mehr

Das Rosenhof- und Mehrgenerationenhaus-Programm im 2. Halbjahr. Veranstaltungen

Das Rosenhof- und Mehrgenerationenhaus-Programm im 2. Halbjahr. Veranstaltungen 2011 1 Das Rosenhof- und Mehrgenerationenhaus-Programm im 2. Halbjahr Veranstaltungen PEINE Regelmäßige Termine Monatliche Angebote: montags, ab 10.00 Uhr montags, ab 15.30 Uhr Telgter FlimmerkisteKino

Mehr

Niederschrift über die Sitzung

Niederschrift über die Sitzung des Gemeinderates Furth Niederschrift über die Sitzung Tag und Ort: Vorsitzender: Schriftführerin: am 15.06.2015 in 84095 Furth, Rathaus Andreas Horsche, 1. Bürgermeister Frau Weinberger Eröffnung der

Mehr

M&A Konferenz 2015 Unternehmensübernahmen stellen einen wichtigen. Park Hyatt Zürich 25. Juni 2015

M&A Konferenz 2015 Unternehmensübernahmen stellen einen wichtigen. Park Hyatt Zürich 25. Juni 2015 Park Hyatt Zürich 25. Juni 2015 M&A Konferenz 2015 Unternehmensübernahmen stellen einen wichtigen Bestandteil des Wirtschaftslebens und der Unternehmensstrategie dar. Dabei ergeben sich nicht nur eine

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien DaF Klasse/Kurs: Thema: Perfekt 9 A Übung 9.1: 1) Die Kinder gehen heute Nachmittag ins Kino. 2) Am Wochenende fährt Familie Müller an die Ostsee. 3) Der Vater holt seinen Sohn aus dem Copyright Kindergarten

Mehr

Voranmeldung: - Online: www.lauftria-hsvmelk.at oder www.sporteventtiming.at - Bei INTERSPORT Schuberth mit 10,- Gutschein*! (siehe S.

Voranmeldung: - Online: www.lauftria-hsvmelk.at oder www.sporteventtiming.at - Bei INTERSPORT Schuberth mit 10,- Gutschein*! (siehe S. Heeres-Sport-Verein 34. Melker Osterlauf Ostermontag, 28. März 2016 Kinderlauf: 760 m Start 13.00 Uhr Schülerlauf: 1,2 km Start 13.15 Uhr Jugendlauf: 2,5 km Start 13.35 Uhr Stadtlauf: 5 km Start 13.35

Mehr

Ensinger Veranstaltungskalender 2014 Stand: Samstag, 15. März 2013

Ensinger Veranstaltungskalender 2014 Stand: Samstag, 15. März 2013 Termin: Samstag, 15.03.2014, 19:30 Uhr; Veranstaltung: Jahreskonzert des Musikverein Ensingen Beschreibung: Veranstaltung des Musikvereins Ensingen. Ort: Forchenwaldhalle; Veranstalter: Musikverein Ensingen

Mehr

Alle gemeinsam Alle dabei!

Alle gemeinsam Alle dabei! Text in leichter Sprache Alle gemeinsam Alle dabei! Menschen mit und ohne Behinderung machen gemeinsam Berg-Sport Der Deutsche Alpen-Verein (DAV) und die Jugend vom Deutschen Alpen-Verein (JDAV) haben

Mehr

St. Andreas München. Presseinformation ... ... Pfarrkirche St. Andreas erstrahlt in neuem Glanz. Kunstaktion. Interreligiöses Gebet. 5.

St. Andreas München. Presseinformation ... ... Pfarrkirche St. Andreas erstrahlt in neuem Glanz. Kunstaktion. Interreligiöses Gebet. 5. St Andreas München Kath Pfarrgemeinde St Andreas Zenettistr 46 80337 München Tel (089) 77 41 84 Presseinformation 5 November 2010 Pfarrkirche St Andreas erstrahlt in neuem Glanz Wiedereröffnung nach eineinhalbjähriger

Mehr

Prüfungsaufgaben mit Lösungen für Abitur Mittlere Reife Quali Sondererwerbungsliste

Prüfungsaufgaben mit Lösungen für Abitur Mittlere Reife Quali Sondererwerbungsliste Prüfungsaufgaben mit Lösungen für Abitur Mittlere Reife Quali Sondererwerbungsliste Modschiedler, Walter: Mathematik, Deutsch, Englisch Bayern : Abschluss-Prüfungsaufgaben mit Lösungen ; 2010-2012 ; [mit

Mehr

Philosophie Geschichte Ästhetisch, unkompliziert, am Puls! Wie die Zeit vergeht. auf der gleichen Wellenlänge, Informations-Design Feedback-Analysen

Philosophie Geschichte Ästhetisch, unkompliziert, am Puls! Wie die Zeit vergeht. auf der gleichen Wellenlänge, Informations-Design Feedback-Analysen Logodesign Philosophie Geschichte Ästhetisch, unkompliziert, am Puls! Um die Aufmerksamkeit einer Zielgruppe bestmöglich zu nutzen gilt es Maßnahmen zu bündeln und Synergien zu fi nden. Durch unser umfassendes

Mehr

Die Teilprojekte. Gästival. Mitmachkampagne. Zeit-Reise. Friendly Hosts. Seerose. Tell-Pass Plus. Tourismusgeschichte. Jubiläumsfest.

Die Teilprojekte. Gästival. Mitmachkampagne. Zeit-Reise. Friendly Hosts. Seerose. Tell-Pass Plus. Tourismusgeschichte. Jubiläumsfest. 1 2 Die Teilprojekte Tell-Pass Plus Friendly Hosts Mitmachkampagne Gästival Zeit-Reise Seerose Tourismusgeschichte Jubiläumsfest Stärkung der Gastfreundschaft 3 Waldstätterweg Schwimmende Plattform 4 Seerose

Mehr

PROTOKOLL der Gemeinderatssitzung Nr. 11

PROTOKOLL der Gemeinderatssitzung Nr. 11 Einwohnergemeinde 4557 Horriwil Gemeindeverwaltung, Hauptstrasse 35, 4557 Horriwil PROTOKOLL der Gemeinderatssitzung Nr. 11 Datum / Zeit Mittwoch, 28. August 2013 / 19.00 Uhr Ort Sitzungszimmer Gemeindeverwaltung,

Mehr

Marktgemeinde Steinakirchen am Forst Lfd.Nr. 6 Seite 1 VERHANDLUNGSSCHRIFT GEMEINDERATES

Marktgemeinde Steinakirchen am Forst Lfd.Nr. 6 Seite 1 VERHANDLUNGSSCHRIFT GEMEINDERATES Marktgemeinde Steinakirchen am Forst Lfd.Nr. 6 Seite 1 VERHANDLUNGSSCHRIFT über die SITZUNG des GEMEINDERATES am 29.12.2011 in Steinakirchen am Forst Beginn 17.30 Uhr die Einladung erfolgte am 22.12.2011

Mehr

Bericht über die öffentliche Gemeinderatssitzung vom 2. Juni 2015

Bericht über die öffentliche Gemeinderatssitzung vom 2. Juni 2015 Bericht über die öffentliche Gemeinderatssitzung vom 2. Juni 2015 In der o.a. Sitzung des Gemeinderates der Marktgemeinde Gratkorn wurden folgende Beschlüsse gefasst: Festlegung der Zahl der Ausschüsse

Mehr

Hauptversammlung 2015. 14. April 2015 Haus der Musik Ⅱ, Postbauer-Heng

Hauptversammlung 2015. 14. April 2015 Haus der Musik Ⅱ, Postbauer-Heng Hauptversammlung 2015 14. April 2015 Haus der Musik Ⅱ, Postbauer-Heng Bericht des Vorstands Der Vorstand besteht aus Vorsitzende Sigrid Hönig Schriftführer Herbert Weichelt Stellvertreter Udo Luber Christian

Mehr

Offizielle Ergebnisliste Vereinslauf Schiklub Raiffeisen Gröbming 2015

Offizielle Ergebnisliste Vereinslauf Schiklub Raiffeisen Gröbming 2015 Vereinslauf Schiklub Raiffeisen 2015 Ort und Datum: -Stoderzinken, 21.03.2015 Veranstalter: Steirischer Skiverband (5000) Durchführender Verein: SC Raiffeisen (5017) Alpiner Schilauf - Riesentorlauf Gen.Nr.

Mehr

Internet T1 Tourismus insgesamt - Zeitreihen

Internet T1 Tourismus insgesamt - Zeitreihen Bezirk 60100 Graz(Stadt) 1991 117.153 167 0,1 230.800 7.466 3,3 1992 114.506-2.647-2,3 228.114-2.686-1,2 1993 106.007-8.499-7,4 204.940-23.174-10,2 1994 98.952-7.055-6,7 187.390-17.550-8,6 1995 99.549

Mehr

20 Jahre Kunsttage Kramsach! Die Kunsttage Kamsach haben sich seit ihrer Gründung im Jahr 1994 zu einem Kompetenzzentrum für künstlerisches und

20 Jahre Kunsttage Kramsach! Die Kunsttage Kamsach haben sich seit ihrer Gründung im Jahr 1994 zu einem Kompetenzzentrum für künstlerisches und 20 Jahre Kunsttage Kramsach! Die Kunsttage Kamsach haben sich seit ihrer Gründung im Jahr 1994 zu einem Kompetenzzentrum für künstlerisches und handwerkliches Arbeiten rund um den Werkstoff Glas entwickelt

Mehr

P R O T O K O L L. ö f f e n t l i c h e S I T Z U N G d e s G E M E I N D E R A T E S

P R O T O K O L L. ö f f e n t l i c h e S I T Z U N G d e s G E M E I N D E R A T E S G EMEINDE NEU STIF T INNERMANZ ING A - 3052 Innermanzing, Däneke-Platz 3, Bezirk St. Pölten Land, NÖ P R O T O K O L L Nr. GR20110712Ö über die ö f f e n t l i c h e S I T Z U N G d e s G E M E I N D E

Mehr

Marktgemeinde Groß-Schweinbarth Protokoll Nr.

Marktgemeinde Groß-Schweinbarth Protokoll Nr. Marktgemeinde Groß-Schweinbarth Protokoll Nr. VERHANDLUNGSSCHRIFT über die ordentliche Sitzung des Gemeinderates der Marktgemeinde Groß-Schweinbarth am 16.12.2005 (öffentlicher Teil) Sitzungsort: Sitzungsbeginn:

Mehr

DEN ERFOLG DER DÖBLINGER FASCHINGSGILDE MITERLEBEN!

DEN ERFOLG DER DÖBLINGER FASCHINGSGILDE MITERLEBEN! Geschafft! r DEN ERFOLG DER DÖBLINGER FASCHINGSGILDE MITERLEBEN! DÖFORMATION DER DÖBLINGER FASCHINGSGILDE * JAHRGANG 18 * NUMMER 2 * SEPTEMBER 2012 2 Gelungener Verbandstag in Wien 50 Jahre Bund österreichischer

Mehr

Hector-Kinderakademie Philippsburg

Hector-Kinderakademie Philippsburg Sommersemester 2012/2013 Kursprogramm Angebote für hochbegabte und besonders begabte Kinder der Grundschule Rheinsheim Hauptstr. 34 76661 Philippsburg Telefon: 07256/87175 Email: schule-rheinsheim@t-online.de

Mehr

Inhalt. 1. Ausgangssituation. 2. Vereinsorganisation. 3. CINT Services & Events 2014. 4. Mitgliedschaft. 5. Fazit

Inhalt. 1. Ausgangssituation. 2. Vereinsorganisation. 3. CINT Services & Events 2014. 4. Mitgliedschaft. 5. Fazit FACT SHEET 2014 Inhalt 1. Ausgangssituation 2. Vereinsorganisation 3. CINT Services & Events 2014 4. Mitgliedschaft 5. Fazit 2 Ausgangssituation Fachkräftemangel Internationales Recruiting Sowohl ausländische

Mehr

Herbert Weisrock Mitglied des Vorstandes des Störtal e.v. Banzkow

Herbert Weisrock Mitglied des Vorstandes des Störtal e.v. Banzkow SACHBERICHT mit Veranstaltungsfotos, Presse und Plakat Buchvorstellung, Lesung, Diskussion:»BERLIN BERLIN - Kunststücke aus Ost und West«und Jazz-Konzert mit dem Ulrich Gumpert B3 Quartett am 28.11.2014

Mehr

Pressespiegel. Kärnten radelt 2013. Wörthersee autofrei Ossiacher See autofrei

Pressespiegel. Kärnten radelt 2013. Wörthersee autofrei Ossiacher See autofrei Pressespiegel Kärnten radelt 2013 Wörthersee autofrei Ossiacher See autofrei Kärnten aktiv Veranstaltungs- und Catering GmbH Tessendorfer Straße 35 9020 Klagenfurt am Wörthersee 0664 / 21 31 412 office@kaernten-aktiv.at

Mehr

Editorial Die Bank stellt sich vor Bestseller Im Brennpunkt Raiffeisenclub Kultur - Sport - Soziales

Editorial Die Bank stellt sich vor Bestseller Im Brennpunkt Raiffeisenclub Kultur - Sport - Soziales Ausgabe 1 Oktober 2005 An einen Haushalt. Österreichische Post AG. Postgebühr bar bezahlt. Editorial Die Bank stellt sich vor Bestseller Im Brennpunkt Raiffeisenclub Kultur - Sport - Soziales EDITORIAL

Mehr

Der Münchner Christkindlmarkt 2013 Fakten und Zahlen

Der Münchner Christkindlmarkt 2013 Fakten und Zahlen Presseinformation 14.11.2013/Pa Der Münchner Christkindlmarkt 2013 Fakten und Zahlen Veranstalter: Referat für Arbeit und Wirtschaft der Landeshauptstadt München Marktdauer: Montag, 25.11. (10 Uhr) bis

Mehr

Politische Gemeinde. Mittwoch, 11. Juni 2014, 20.00 Uhr in der reformierten Kirche. Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde

Politische Gemeinde. Mittwoch, 11. Juni 2014, 20.00 Uhr in der reformierten Kirche. Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Gemeindeversammlung Politische Gemeinde Mittwoch, 11. Juni 2014, 20.00 Uhr in der reformierten Kirche Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Sonntag, 22. Juni 2014, 11.00 Uhr im Anschluss an den Gottesdienst

Mehr

N i e d e r s c h r i f t

N i e d e r s c h r i f t N i e d e r s c h r i f t über die 10. öffentliche Sitzung des Gemeinderates Trippstadt in der Legislaturperiode 2004/2009 am 5. Oktober 2005 im Saal der Karlstalhalle um 19.30 Uhr Teilnehmer: Vorsitzender:

Mehr

Young Austrian Engineers Contest 2014

Young Austrian Engineers Contest 2014 Herzlich willkommen zur Präsentation der Teilnehmer und Sieger des Young Austrian Engineers Contest 2014 ARGE-3D-CAD Pr 2014/05 1 Eröffnung MinR. Mag. Wolfgang Pachatz Bundesministerium für Bildung und

Mehr

Liebe Kinder, liebe Eltern! Anmeldetermin für das Landauer Ferienprogramm ist am. Samstag, 12. Juli 2014. um 8.45 Uhr. in der Feuerwache Landau

Liebe Kinder, liebe Eltern! Anmeldetermin für das Landauer Ferienprogramm ist am. Samstag, 12. Juli 2014. um 8.45 Uhr. in der Feuerwache Landau Liebe Kinder, liebe Eltern! Anmeldetermin für das Landauer Ferienprogramm ist am Samstag, 12. Juli 2014 um 8.45 Uhr in der Feuerwache Landau Nummernausgabe ist wie bisher ab 8.30 Uhr! Ende ca. 11.30 Uhr!!!

Mehr

Beschlüsse und Ergebnisse (gem. 35 Abs. 2 K-AGO)

Beschlüsse und Ergebnisse (gem. 35 Abs. 2 K-AGO) Gemeinderat 18. September 2015 1 Beschlüsse und Ergebnisse (gem. 35 Abs. 2 K-AGO) über die Sitzung des Gemeinderates der Marktgemeinde Lavamünd am Freitag, den 18. September 2015, im Sitzungssaal der Marktgemeinde

Mehr

Muslimische Gräberfelder / Umfrage unter den Gemeinden des Kantons Zürich

Muslimische Gräberfelder / Umfrage unter den Gemeinden des Kantons Zürich 23. Februar 2006 Muslimische Gräberfelder / Umfrage unter den Gemeinden des Kantons Zürich Der Wunsch nach Bestattung gemäss muslimischem Ritus ist schon an uns herangetragen worden Der Wunsch nach Bestattung

Mehr

Lieber Bürgermeister, meine sehr geehrten Damen und Herren des Gemeinderats, Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger.

Lieber Bürgermeister, meine sehr geehrten Damen und Herren des Gemeinderats, Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger. Lieber Bürgermeister, meine sehr geehrten Damen und Herren des Gemeinderats, Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger. Wo steht der Verein Bubenreutheum im Moment? Wir haben in den letzten vier Jahren einen

Mehr

K o n t r o l l a u s s c h u s s. Sitzung vom 18. Oktober 2013

K o n t r o l l a u s s c h u s s. Sitzung vom 18. Oktober 2013 K o n t r o l l a u s s c h u s s Sitzung vom 18. Oktober 2013 Vorsitzender: GR Dr. Wolfgang Ulm Anwesend: amtsführender Stadtrat Christian Oxonitsch (zeitweilig), amtsführender Stadtrat Dr. Paul Andreas

Mehr

FREIWILLIGE FEUERWEHR S Ö D I N G. Die Freiwillige Feuerwehr Söding veranstaltet am Sonntag, einen. Fetzenmarkt

FREIWILLIGE FEUERWEHR S Ö D I N G. Die Freiwillige Feuerwehr Söding veranstaltet am Sonntag, einen. Fetzenmarkt Folge 11, 14.05.2014 FREIWILLIGE FEUERWEHR S Ö D I N G Die Freiwillige Feuerwehr Söding veranstaltet am Sonntag, einen den 01. Juni 2014 mit Beginn um 07.00 Uhr einen Der Fetzenmarkt findet bei jeder Witterung

Mehr

Die Präsentation hatte die wichtigsten Ereignisse seit der Bürgermeisterwahl im Mai 2011 zum Inhalt.

Die Präsentation hatte die wichtigsten Ereignisse seit der Bürgermeisterwahl im Mai 2011 zum Inhalt. GEMEINDE HALBTURN 3. Juli 2012 MITTEILUNG DES BÜRGERMEISTERS Liebe Halbturnerinnen und Halbturner! Bgm. Markus Ulram Am 22. Juni 2012 fand die Gemeindeversammlung statt, zu der alle Halbturnerinnen und

Mehr

ORGANE VORSTAND AUFSICHTSRAT. Generaldirektor Mag. Markus MAIR, Vorsitzender

ORGANE VORSTAND AUFSICHTSRAT. Generaldirektor Mag. Markus MAIR, Vorsitzender 86 ORGANE VORSTAND Generaldirektor Mag. Markus MAIR, Vorsitzender Generaldirektor-Stellvertreter Mag. Friedrich LENGGER, Vorsitzender-Stellvertreter Vorstandsdirektor Mag. Peter HABERER Vorstandsdirektor

Mehr

Geschäftsverteilungsplan. der Stadtverwaltung Kaufbeuren. (Stand: 01.07.2014)

Geschäftsverteilungsplan. der Stadtverwaltung Kaufbeuren. (Stand: 01.07.2014) Geschäftsverteilungsplan der Stadtverwaltung Kaufbeuren (Stand: 01.07.2014) - 1 - Verwaltungsleitung Oberbürgermeister: Stellvertreter 2. Bürgermeister: Weiterer Stellvertreter 3. Bürgermeister: Herr Stefan

Mehr

2013 / 2014. Pfarrei.Oberdorf. Module und Kirchen - Praktika

2013 / 2014. Pfarrei.Oberdorf. Module und Kirchen - Praktika Anmeldung Hiermit melde ich mich verbindlich fürs TOGETHER 2013 / 2014 an: 2013 / 2014 Name: Vorname: Adresse: Geb.Dat.: Telefon: Natel: E-Mail: Unterschrift: Unterschrift eines Elternteils: KIRCHEN-PRAKTIKUM:

Mehr

Raum: Hauptcampus Marienburger Platz 22, Gebäude K Musiksaal

Raum: Hauptcampus Marienburger Platz 22, Gebäude K Musiksaal Mittwoch, 29.02.2012 Raum: Hauptcampus Marienburger Platz 22, Gebäude K Musiksaal Ab 13:00 Uhr Anmeldung Tagungsbüro im Foyer I. Lernen älterer Menschen im akademischen Kontext Moderation des Tages: Prof.

Mehr

Aussteller Reglement. Allgemeine Informationen. Veranstalter. Organisationskomitee. Ort

Aussteller Reglement. Allgemeine Informationen. Veranstalter. Organisationskomitee. Ort Aussteller Reglement Allgemeine Informationen Veranstalter Handwerker & Gewerbeverein Beinwil am See / Birrwil OK-Gewerbeausstellung Organisationskomitee Präsident Reto Grütter 079 787 77 94 reto@gruetter-bedachungen.ch

Mehr

Vortrag "Was Kinder brauchen" - Wichtige Aussagen der Gehirnforschung. Am Donnerstag, den 24.November 2011 um 20.00 Uhr, Schule Nordendorf

Vortrag Was Kinder brauchen - Wichtige Aussagen der Gehirnforschung. Am Donnerstag, den 24.November 2011 um 20.00 Uhr, Schule Nordendorf Programm Oktober 2011 - April 2012 Hallo Kinder, liebe Erstklässler, das neue Programm ist da! Viel Spaß wünscht Euer Team der Mit-Mach-Insel! Vortrag "Was Kinder brauchen" - Wichtige Aussagen der Gehirnforschung

Mehr

v e r b i n d e t Ausgabe 15 11/2014 bis 06/2015 05.05.2015 EUROPÄISCHER PROTESTTAG ZUR GLEICHSTELLUNG BEHINDERTER MENSCHEN

v e r b i n d e t Ausgabe 15 11/2014 bis 06/2015 05.05.2015 EUROPÄISCHER PROTESTTAG ZUR GLEICHSTELLUNG BEHINDERTER MENSCHEN DER REISINGER 8572-Bärnbach v e r b i n d e t Ausgabe 15 11/2014 bis 06/2015 05.05.2015 EUROPÄISCHER PROTESTTAG ZUR GLEICHSTELLUNG BEHINDERTER MENSCHEN An diesem Tag wird unser ÖZIV-Haus offiziell eröffnet.

Mehr

Gemeinsam. Stallhofen. Neuer Kindergarten und Kinderkrippe in Stallhofen. Stallhofner Gemeindenachrichten. 1. Ausgabe Amtliche Mitteilung Februar 2013

Gemeinsam. Stallhofen. Neuer Kindergarten und Kinderkrippe in Stallhofen. Stallhofner Gemeindenachrichten. 1. Ausgabe Amtliche Mitteilung Februar 2013 An einen Haushalt der Marktgemeinde Stallhofen Gemeinsam in Stallhofen Aichegg Kalchberg Bernau Muggauberg Hausdorf Raßberg Stallhofen Zugestellt durch Post.at Stallhofner Gemeindenachrichten 1. Ausgabe

Mehr

Inhalt. Kammern und Behörden Bundesagentur für Arbeit Justizbehörden Bamberg Polizeidirektion Bamberg

Inhalt. Kammern und Behörden Bundesagentur für Arbeit Justizbehörden Bamberg Polizeidirektion Bamberg Pressestellen in Bamberg Öffentlichkeitsarbeit von Behörden, kommunalen Töchtern, stadtnahen Organisationen, öffentlichen Institutionen, Hochschule etc. Stand: Juni 2010 Inhalt Kammern und Behörden Bundesagentur

Mehr

Programm Frühling/Sommer 2013

Programm Frühling/Sommer 2013 Programm Frühling/Sommer 2013 Veranstaltungen 20. April: Bücherflohmarkt zum Welttag des Buches, Regula Tanner Esther Pauchard, Lesung 22. Mai: Käpt n Sharky Barbara Burren 1. Juni: Koffermarkt 31. August:

Mehr

1. Vorsitzender Bgm. DI Josef Mayr GR Thomas Lintner

1. Vorsitzender Bgm. DI Josef Mayr GR Thomas Lintner GR-Sitzung vom 28. Dezember 2005 Seite 1 von 6 SITZUNGSPROTOKOLL DES GEMEINDERATES VON STANS Lfd.Nr.: 446 Seite 1 Sitzungstag: Mittwoch, 28. Dezember 2005 Beginn: 19.30 Uhr Sitzungsort: Sitzungszimmer

Mehr

Newsletter der Gleichbehandlungsbeauftragten des Landes Steiermark

Newsletter der Gleichbehandlungsbeauftragten des Landes Steiermark Newsletter der Gleichbehandlungsbeauftragten des Landes Steiermark März, 2011 Vertrauliche Beratung in den steirischen Bezirken 2 Fortbildung und Kontaktpflege 3 Österreichs Gleichbehandlungsbeauftragte

Mehr

TraumHochzeit. in Villach. Ihr Villacher Hochzeitsführer

TraumHochzeit. in Villach. Ihr Villacher Hochzeitsführer g TraumHochzeit in Villach Ihr Villacher Hochzeitsführer Die Liebe allein versteht das Geheimnis, andere zu beschenken und dabei selbst reich zu werden (Clemens Brentano) g Vorwort Liebes Brautpaar! Es

Mehr