Credit Suisse Real Estate Fund Hospitality Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «Immobilienfonds»

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Credit Suisse Real Estate Fund Hospitality Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «Immobilienfonds»"

Transkript

1 Credit Suisse Funds AG Credit Suisse Real Estate Fund Hospitality Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «Immobilienfonds» Ungeprüfter Halbjahresbericht per 30. Juni 2014

2 Inhalt Wichtiges in Kürze 3 Verwaltung und Organe / Informationen über Dritte 4 Kurzbericht 5 Vermögensrechnung 6 Erfolgsrechnung 7 Inventar der Liegenschaften / Allgemeine Objektangaben / Objekt-Finanzzahlen / Objektstruktur Wohnungen / Objektstruktur Gewerbe 8 Käufe und Verkäufe von Grundstücken / Mietzinseinnahmen pro Mieter grösser als 5% / Geschäfte mit Nahestehenden / Anteile im Umlauf 12 Hypotheken 13 Geschäfte zwischen Fonds 14 Erläuterungen zum ungeprüften Halbjahresbericht 15 2

3 Wichtiges in Kürze Eckdaten Valorennummer Ausgabe Fondsanteile Rücknahme Fondsanteile Anzahl Anteile im Umlauf Inventarwert pro Anteil (inkl. Ausschüttung) CHF Ausgabepreis pro Anteil CHF Rücknahmepreis pro Anteil CHF Schlusskurs CHF Steuerwert CHF n/a Höchster Kurs (Berichtsperiode) CHF Tiefster Kurs (Berichtsperiode) CHF Börsenkapitalisierung CHF 825,8 Mio. 857,3 Mio. 981,0 Mio. Agio 7,40% Disagio 9,81% 7,91% Vermögensrechnung Verkehrswert der Liegenschaften CHF 1 357,2 Mio ,2 Mio ,8 Mio. Buchwert der Liegenschaften CHF 1 348,7 Mio ,0 Mio ,0 Mio. Gesamtfondsvermögen (GAV) CHF 1 368,1 Mio ,8 Mio ,9 Mio. Fremdfinanzierungsquote: 1) in % der Anlagekosten 30,47% 27,16% 18,38% in % der Verkehrswerte 30,28% 26,81% 18,20% Fremdkapitalquote 33,07% 31,04% 21,93% Nettofondsvermögen (NAV) CHF 915,6 Mio. 930,9 Mio. 913,4 Mio. Rendite- und Performanceangaben Ausschüttung steuerfrei CHF n/a Ausschüttung steuerbar CHF n/a Ausschüttungsrendite n/a 2,41% 1,56% Ausschüttungsquote n/a 87,57% 98,14% Eigenkapitalrendite (ROE) 0,59% 2) 3,31% 2,56% Rendite des investierten Kapitals (ROIC) 0,50% 2) 2,57% 2,44% Anlagerendite 0,58% 2) 3,64% 2,63% Performance 1,43% 2) 11,23% 13,93% Betriebsgewinnmarge (EBIT-Marge) 74,64% 79,22% 75,80% Fondsbetriebsaufwandquote (TERREF GAV) 3) 0,56% 0,56% 0,62% Fondsbetriebsaufwandquote (TERREF NAV) 3) 0,83% 0,78% 0,68% Kurs-/Gewinnverhältnis (P/E Ratio) 76,19 27,85 41,92 Kurs-/Cashflowverhältnis 25,50 28,73 54,25 Erfolgsrechnung Nettoertrag CHF 13,4 Mio. 7,9 Mio. 4,3 Mio. Realisierte Kapitalgewinne/-verluste CHF 1,1 Mio. 0,1 Mio. 0,0 Mio. Mietzinseinnahmen CHF 26,0 Mio. 19,8 Mio. 12,0 Mio. Mietzinsausfallquote 1,03% 1,01% 0,63% Unterhaltsaufwand CHF 1,5 Mio. 1,3 Mio. 0,5 Mio. 1) Maximal zulässige Belastung: 50% der Verkehrswerte (akag Art. 65 Abs. 2/aKKV Art. 96 Abs. 1) 2) Berechnung für sechs Monate ( ) 3) Die für die Fondsbetriebsaufwandquote (TERREF GAV)-Berechnung relevanten Betriebskosten fallen auf dem Gesamtfondsvermögen an. Die Fondsbetriebsaufwand quote (TERREF NAV) setzt diese Kosten ins Verhältnis zum Nettofondsvermögen (Gesamtfondsvermögen abzüglich Fremdkapital). Das Nettofondsvermögen ist per ,07% tiefer als das Gesamtfondsvermögen. 3

4 Verwaltung und Organe / Informationen über Dritte Verwaltung und Organe Fondsleitung Credit Suisse Funds AG, Zürich Verwaltungsrat Dr. Thomas Schmuckli, Präsident Luca Diener, Vizepräsident, Managing Director, Credit Suisse AG, Zürich Markus Graf, Mitglied, CEO, Swiss Prime Site AG, Olten Lars Kalbreier, Mitglied, Managing Director, Credit Suisse AG, Zürich Maurizio Pedrini, Mitglied, Managing Director, Credit Suisse AG, Zürich Jürg Roth, Mitglied, Managing Director, Credit Suisse AG, Zürich Christian Schärer, Mitglied, Managing Director, Credit Suisse AG, Zürich Geschäftsleitung Thomas Schärer, Geschäftsführer Petra Reinhard Keller, stellvertretende Geschäfts führerin Michael Bünzli, Mitglied, Legal Counsel Thomas Federer, Mitglied, Performance & Risk Management Dr. Daniel Siepmann, Mitglied, Fund Operations Patrick Tschumper, Mitglied, COO Thomas Vonaesch, Mitglied, Real Estate Fund Management Gabriele Wyss, Mitglied, Compliance Depotbank Credit Suisse AG, Zürich Prüfgesellschaft KPMG AG, Zürich Informationen über Dritte Akkreditierte Schätzungsexperten Rolf F. Bach, dipl. Architekt FH, Executive Director, Ernst & Young AG André Mathis, eidg. dipl. Immobilien-Schätzer FA, Senior Manager, Ernst & Young AG Delegation weiterer Teilaufgaben Die Fondsleitung hat die Credit Suisse AG in Zürich beauftragt, sie als Anlageberaterin bei der Investition der Fondsaktiven zu unterstützen. Die Fondsleitung hat der Credit Suisse AG, Zürich, verschiedene Teilaufgaben der Fondsadministration delegiert. Es handelt sich um Aufgaben in den Bereichen Rechts- und Steuerberatung, Finanzwesen der Fondsleitung, Fonds- und Liegenschaftsbuchhaltung, Real Estate Portfolio Management und Administration, Facility Management, Personalwesen, Management Information System MIS, Risk Management und Investment Guideline Monitoring. Es besteht die Möglichkeit, der Credit Suisse AG, Zürich, weitere Teilaufgaben zu delegieren. Die genaue Ausführung des Auftrags regelt ein zwischen der Fondsleitung und der Credit Suisse AG, Zürich, abgeschlossener Vertrag. Die Fondsleitung hat der Credit Suisse (Poland) Sp.z.o.o., Wroclaw, verschiedene Teilaufgaben der Fondsadministration delegiert. Es handelt sich um Aufgaben in den Bereichen Produkt-Masterdaten, Preis-Publikationen, Factsheet-Produktion, KIID-Produktion sowie das Erstellen von Reportings. Es besteht die Möglichkeit, der Credit Suisse (Poland) Sp.z.o.o., Wroclaw, weitere Teilaufgaben zu delegieren. Die genaue Ausführung des Auftrages regelt ein zwischen der Fondsleitung und der Credit Suisse (Poland) Sp.z.o.o., Wroclaw, abgeschlossener Vertrag. Die Liegenschaftsverwaltung und der technische Unterhalt sind vorwiegend an die Wincasa AG, Winterthur, delegiert. Die genaue Ausführung des Auftrages ist in separaten Verträgen geregelt. 4

5 Kurzbericht vom 1. Januar bis 30. Juni 2014 Anlageziel, Anlagepolitik Erläuterung zum Halbjahresabschluss Angaben je Anteil Angaben zum Immobilienportfolio Der Credit Suisse Real Estate Fund Hospitality investiert vorwiegend in Hospitality-Immobilien wie Campusliegenschaften, Wohnliegenschaften mit hotelähnlichen Dienstleistungen, Hotels, Gesundheitsimmobilien sowie Wohnimmobilien im Alpenraum. Eine Beteiligung an Betriebsgesellschaften ist dabei gesetzlich ausgeschlossen. Der Fonds hält die Immobilien im Direktbesitz. Private Anteilscheininhaber (natürliche und juristische Personen) mit Domizil in der Schweiz unterliegen somit nicht der Einkommens- und Vermögenssteuer auf demjenigen Teil der Erträge (resp. des Vermögens), der aus direktem Grundbesitz stammt. Der Credit Suisse Real Estate Fund Hospitality ist seit dem 31. Oktober 2012 an der SIX Swiss Exchange AG kotiert und steht somit auch nicht qualifizierten Anlegern offen. Der Halbjahresabschluss per 30. Juni 2014 des Immobilienfonds Credit Suisse Real Estate Fund Hospitality liegt vor. Nach der Fertigstellung der Objekte Stilli Park in Davos und der Gebäude der ETH Lausanne (EPFL) wurden für beide Liegenschaften Verkehrswertschätzungen durch den akkreditierten Immobilienbewerter Ernst & Young vorgenommen. Das Gesamtportfolio wird turnus gemäss auf das Ende des Geschäftsjahrs per 31. Dezember 2014 neu bewertet. Der Verkehrswert des Stilli Park in Davos sank im ersten Halbjahr 2014 unter anderem aufgrund des Verkaufs von weiteren neun Eigentumswohnungen um CHF 26,0 Mio. Auf der Basis des mit der neuen Pächterin Weriwald AG abgeschlossenen langjährigen Pachtvertrags ermittelte die Ernst & Young AG nach der Discounted-Cash-Flow-Methode (DCF-Methode) einen neuen Verkehrswert. Dieser liegt für das Hotel und die verbleibenden 27 Eigentumswohnungen bei CHF 204,9 Mio.; auf vergleichbarer Basis entspricht dies einer Reduktion um CHF 12,7 Mio. gegenüber dem Verkehrswert per 31. Dezember Die Gebäude der EPFL in Lausanne, an denen der Credit Suisse Real Estate Fund Hospitality mitbeteiligt ist, wurden im April 2014 eröffnet. Gegenüber der Bewertung zu Baukosten («at cost») resultierte mittels DCF-Methode ein Mehrwert von rund CHF 1,2 Mio. Der Inventarwert pro Anteil stieg von CHF per 31. Dezember 2013 (exkl. Ausschüttung) auf CHF per 30. Juni Daraus resultierte im ersten Halbjahr eine Anlagerendite von 0,6%. Die steuerbefreite Ausschüttung von CHF 2.30 pro Anteilschein erfolgte per März Der Börsenkurs des Credit Suisse Real Estate Fund Hospitality von CHF per 30. Juni 2014 weist gegenüber dem Inventarwert pro Anteil somit einen Abschlag (Disagio) von 9,8% auf im Gegensatz zu einem durchschnittlichen Aufschlag (Agio) der Schweizer Immobilienfonds von 17,1%. Die Performance seit Beginn des Geschäftsjahrs liegt beim Credit Suisse Real Estate Fund Hospitality bei 1,4% gegenüber der Benchmark-Performance von 4,8% des SXI Real Estate Funds Index. Die Mietzinseinnahmen des Credit Suisse Real Estate Fund Hospitality stiegen im Vergleich zum selben Vorjahreszeitraum signifikant von CHF 19,8 Mio. auf CHF 26,0 Mio. Die Mietzinsausfallquote liegt unverändert tief bei 1,0% und dürfte aufgrund des nahtlosen Pächterwechsels in Davos auch tief bleiben. Entsprechend nahm auch der Nettoertrag um 69,2% auf CHF 13,4 Mio. zu. Seit April 2014 liefert die EPFL mit dem Bund als Mieter zusätzliche stabile Mietzinseinnahmen für das Portfolio. 5

6 Vermögensrechnung per 30. Juni Verkehrswert Verkehrswert CHF CHF Aktiven Kassa, Post- und Bankguthaben auf Sicht, einschliesslich Treuhandanlagen bei Drittbanken Grundstücke Wohnbauten davon im Stockwerkeigentum Kommerziell genutzte Liegenschaften davon im Baurecht davon im Stockwerkeigentum* Gemischte Bauten davon im Baurecht davon im Stockwerkeigentum Bauland inkl. Abbruchobjekte und angefangene Bauten davon im Baurecht Laufende Sanierungen Total Grundstücke Sonstige Vermögenswerte Gesamtfondsvermögen Passiven Hypotheken und andere hypothekarisch sichergestellte Verbindlichkeiten Darlehen und Kredite Sonstige Verbindlichkeiten Total Verbindlichkeiten Nettofondsvermögen vor geschätzten Liquidationssteuern Geschätzte Liquidationssteuern 0 0 Nettofondsvermögen Anzahl Anteile im Umlauf Inventarwert eines Anteils Abzüglich Ausschüttung Geschäftsjahr 2013 (Coupon Nr. 4) Inventarwert eines Anteils nach Ausschüttung Informationen zur Bilanz und zu den gekündigten Anteilen Höhe des Abschreibungskontos der Grundstücke 0 0 Höhe des Rückstellungskontos für künftige Reparaturen Höhe des Kontos der zur Wiederanlage zurückbehaltenen Erträge 0 0 Anzahl der auf Ende des nächsten Rechnungsjahres gekündigten Anteile keine keine Gesamtversicherungswert des Vermögens Veränderungen des Nettofondsvermögens Nettofondsvermögen zu Beginn des Rechnungsjahres Ausschüttungen Saldo aus dem Anteilverkehr exkl. des Einkaufs in die laufenden Erträge bei der Ausgabe und der Ausrichtung laufender Erträge bei der Rücknahme von Anteilen 0 0 Gesamterfolg Saldo Einlage/Entnahme Rückstellungen für Reparaturen Veränderung der Liquidationssteuern 0 0 Nettofondsvermögen am Ende des Rechnungsjahres Angaben früherer Jahre Nettofondsvermögen Inventarwert pro Anteil * Einige der sich im Stockwerkeigentum befindlichen Objekte wurden gleichzeitig im Baurecht erworben.

7 Erfolgsrechnung per 30. Juni bis bis bis bis CHF CHF CHF CHF Erträge Erträge der Post- und Bankguthaben Mietzinseinnahmen Sonstige Erträge Einkauf in laufende Nettoerträge bei der Ausgabe von Anteilen 0 0 Total Erträge Aufwendungen Hypothekarzinsen und Zinsen aus hypothekarisch gesicherten Verbindlichkeiten Sonstige Passivzinsen Baurechtszinsen Unterhalt und Reparaturen Liegenschaftenverwaltung Liegenschaftsaufwand Verwaltungsaufwand Steuern und Abgaben Liegenschaftssteuern Gewinn- und Kapitalsteuern Schätzungs- und Prüfaufwand Abschreibung auf Mobilien Reglementarische Vergütungen an die Fondsleitung die Depotbank die Immobilienverwaltungen Kosten für Rechenschaftsbericht Aufsichtsabgaben Sonstige Aufwendungen Ausrichtung laufender Nettoerträge bei der Rücknahme von Anteilen 0 0 Total Aufwand Nettoertrag Realisierte Kapitalgewinne und -verluste Realisierter Erfolg Nicht realisierte Kapitalgewinne und -verluste Gesamterfolg

8 Inventar der Liegenschaften Allgemeine Objektangaben / Objekt-Finanzzahlen / Objektstruktur Wohnungen / Objektstruktur Gewerbe Anzahl Total Mietobjektfläche Total Miet- Grundstücks- Erstellungs- Erwerbs- Ort, Adresse Gebäude (m 2 ) fläche (m 2 ) jahr datum Wohnbauten Laax, Via Marcau 6, Zermatt, Bahnhofstrasse 42, 44, 48, Seilerhausareal A, B, C Zermatt*, Seilerwiesenstrasse 9, Annyvonne Total I Kommerziell genutzte Liegenschaften Basel**, Messeplatz 25, «Swissôtel Le Plaza» Basel**, Schönaustrasse 10, «Dorint Hotel» Brig, Spitalstrasse, «Themis/Xenius» Caux-Montreux, Route de Caux 127, «Baumann» Caux-Montreux, Route des Monts 9, «Alpina» Chur, Untere Gasse 17, Davos, Stillipark Köniz, Sägemattstrasse Leysin, Au Feydey, «Mont-Blanc» Leysin, Au Feydey, «Villa Belvédère» Luzern**, Haldenstrasse 10, «Hotel Palace» Maienfeld, Werkhofstrasse 1, «Swiss Heidi Hotel» / Montreux**, Avenue Claude Nobs 2, «Le Montreux Palace» Montreux, Avenue de Nestlé 4, «Jura» Montreux, Avenue des Alpes 15, «Europe» Montreux, Avenue des Alpes 61, Personalhaus Montreux, Avenue Florimont 11, «Miramonte» Montreux, Rue de Centre 1, «Rosemont» Morschach**, «Swiss Holiday Park» /1983/ /2007 Neuenburg, Avenue de la Gare 15, 17, «Eurotel» Regensdorf, Althardstrasse / Solothurn**, Hauptstrasse 64, «Hotel Krone» ca Täsch, Kantonsstrasse, Welcome Hotel Personalhäuser A, B Winterthur**, Turbinenstrasse 2, «City Halle» Zermatt, Bahnhofstrasse 11, 2 Oeltank Zermatt, Bahnhofstrasse 29, «Villa Margherita» Zermatt**, Bahnhofstrasse 31, «Hotel Le Mont Cervin Palace» Zermatt, Bahnhofstrasse 80, «Hotel Monte Rosa» Zermatt**, Hofmattstrasse 12, «Hotel Le Petit Cervin» Zermatt, Hofmattstrasse 14, «Villa Emeline» Zermatt, Riffelalp, Restaurant Alphitta Zermatt, Seilerwiesenstrasse 11, Haus Whymper Zermatt, Tempel 6, Restaurant Myoko Zürich, Pfingstweidstrasse 102, 102a, 102b, «Hotel 25hours» Zürich**, Schulstrasse 44, «Swissôtel» Total II Gemischte Bauten Ecublens, EPFL Centre de Congrès et de Rencontres Samedan, Via Plazzet 14, / Zermatt, Bahnhofstrasse 36, 38, Seilerhof/Rossstall Zermatt*, Bahnhofstrasse 50, 52, Seilerhausareal D, E ) Zermatt, Hofmattstrasse 7, Haus zur Matte A Zermatt, Hofmattstrasse 9, Haus zur Matte B Zermatt, Tempel 9, Felsenhaus Personalhaus Total III Bauland (inkl. Abbruchobjekte) und angefangene Bauten Brigels, Pradas Fiesch, Hejistrasse 35 a, 35 b Total IV Baurechtsgrundstücke Total V Gesamttotal * Verkauf einer Stockwerkeinheit ** Die angegebenen Werte verstehen sich inklusive der laufenden Sanierungen 1) Nicht annualisiert 2) Gemeinsam genutzte Parzelle mit Bahnhofstrasse 42, 44, 48, Seilerhausareal A, B, C, Zermatt 3) 27 STWEG-Wohnungen auf eigener Parzelle im Verkauf 4) Alleineigentum im Baurecht der Credit Suisse Funds AG, Zugehörigkeit zu je 50% dem Credit Suisse Real Estate Fund Hospitality und Credit Suisse Real Estate Fund LivingPlus (total Grundstücksfläche = m 2 ) 8

9 Eigentumsverhältnis Gestehungskosten Verkehrswert Soll- Mietzinsausfälle 1) Bruttoerträge Mietertrag 1) in CHF in % (Nettomietertrag) 1) Zimmer 1 1,5 2 2,5 3 3,5 4 4,5 5+ Alleineigentum , Stockwerkeigentum Stockwerkeigentum , Stockwerkeigentum im Baurecht Alleineigentum Alleineigentum im Baurecht Alleineigentum Alleineigentum Alleineigentum , Alleineigentum 3) Alleineigentum Alleineigentum Alleineigentum Alleineigentum Alleineigentum im Baurecht Alleineigentum Alleineigentum Alleineigentum Alleineigentum Alleineigentum Stockwerkeigentum Stockwerkeigentum Stockwerkeigentum Alleineigentum Alleineigentum im Baurecht Stockwerkeigentum Alleineigentum Stockwerkeigentum im Baurecht Stockwerkeigentum Alleineigentum Alleineigentum Alleineigentum Stockwerkeigentum Alleineigentum Stockwerkeigentum , Alleineigentum Alleineigentum , Alleineigentum , Alleineingentum im Baurecht 4) Alleineigentum , Stockwerkeigentum Stockwerkeigentum Alleineigentum , Alleineigentum , Stockwerkeigentum , Alleineigentum Alleineigentum ,

10 Total Wohnungen Anz. m 2 % Wohnungen Parking Anz. Läden m 2 Büros, Praxisräume usw. Anz. m 2 Kinos / Hotels / Restaurants Anz. m 2 Lagerräume Anz. m 2 Übrige kommerzielle Räume Anz. m 2 Gewerbe Total Gewerbeobjekte ohne GA/EP/PP Anz. m 2 % , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,18 10

11

12 Käufe und Verkäufe von Grundstücken Aufstellung der Käufe und Verkäufe von Grundstücken im Geschäftsjahr 2014 (Stand per ) Käufe Gebäudeart GB-Nr. Grundstücksfläche m 2 Brigels, Pradas Bauland (inkl. Abbruchobjekte) und angefangene Bauten Laax, Via Marcau 6, 8 Wohnbauten Verkäufe Gebäudeart GB-Nr. Grundstücksfläche m 2 Davos, Residenz «In der Stilli», Davos Dorf Stockwerkeinheit S57695, M103357, M103358, M Davos, Residenz «In der Stilli», Davos Dorf Stockwerkeinheit S57705, M103351, M Davos, Residenz «In der Stilli», Davos Dorf Stockwerkeinheit S57708, M103413, M Davos, Residenz «In der Stilli», Davos Dorf Stockwerkeinheit S57712, M103377, M Davos, Residenz «In der Stilli», Davos Dorf Stockwerkeinheit S57713, M Davos, Residenz «In der Stilli», Davos Dorf Stockwerkeinheit S57722, M Davos, Residenz «In der Stilli», Davos Dorf Stockwerkeinheit S57723, M103416, M Davos, Residenz «In der Stilli», Davos Dorf Stockwerkeinheit S57731, M Davos, Residenz «In der Stilli», Davos Dorf Stockwerkeinheit S57733, M103372, M Zermatt, Bahnhofstrasse 50, 52, Seilerhausareal D, E Stockwerkeinheit 129/33 Zermatt, Seilerwiesenstrasse 9, Annyvonne Stockwerkeinheit ½ von GB-Nr , Plan Nr. 2 Mietzinseinnahmen pro Mieter grösser als 5% Mieter Ort der Liegenschaft Anteil in % der Mietzinseinnahmen SEG Swiss Education Group SA Brig, Caux, Montreux, Neuenburg 12,16% Hotel International Oerlikon AG Zürich 10,94% Eidgenössische Technische Hochschule Lausanne Ecublens 10,92% Seiler Hotels Zermatt AG Zermatt 10,87% Swiss Holiday Park AG Morschach 7,13% Le Plaza Basel-Stadt AG Basel 6,08% Dorint Hotels & Resorts AG Basel 5,88% Die Stilli Park AG, Davos, hatte bis zur Konkurseröffnung vom 2. Juni 2014 einen Anteil von 7,21% der Mietzinseinnahmen. Geschäfte mit Nahestehenden Die Fondsleitung bestätigt, dass keine Übertragung von Immobilienwerten auf Nahestehende oder von Nahestehenden stattgefunden hat und dass übrige Geschäfte mit Nahestehenden zu marktkonformen Bedingungen abgeschlossen wurden (Ziff. 18 der Richtlinien für Immobilienfonds der Swiss Funds & Asset Management Association SFAMA vom 2. April 2008). Anteile im Umlauf Stand am 1. Januar Anteile Rücknahmen 0 Anteile Ausgaben 0 Anteile Stand am 30. Juni Anteile 12

13 Hypotheken Laufende Hypotheken und Festvorschüsse (per ) Kreditart von Laufzeit bis Betrag in CHF Zinssatz Festvorschuss ,650% Festvorschuss ,520% Festhypothek ,850% Festvorschuss ,660% Festhypothek ,100% Festhypothek ,260% Festhypothek ,450% Festhypothek ,390% Festhypothek ,630% Festhypothek ,240% Festhypothek ,900% Festhypothek ,430% Festhypothek ,050% Festhypothek ,610% Festhypothek ,770% Total laufende Hypotheken und Festvorschüsse Abgelaufene Hypotheken und Festvorschüsse (1.1. bis ) Kreditart von Laufzeit bis Betrag in CHF Zinssatz Festvorschuss ,520% Festvorschuss ,520% Festvorschuss ,520% Festvorschuss ,520% Festvorschuss ,420% Festvorschuss ,520% Festvorschuss ,520% Festvorschuss ,520% Festvorschuss ,520% Festvorschuss ,520% Festvorschuss ,520% Festvorschuss ,520% Festvorschuss ,520% Festvorschuss ,520% Festvorschuss ,520% Festvorschuss ,520% Festvorschuss ,520% Festvorschuss ,720% Festvorschuss ,660% Festvorschuss ,710% Festvorschuss ,520% Festvorschuss ,520% Festvorschuss ,520% Festvorschuss ,520% Festvorschuss ,520% Festvorschuss ,520% Festvorschuss ,520% Festvorschuss ,520% Festvorschuss ,650% Festvorschuss ,650% Festvorschuss ,650% Festvorschuss ,650% Festvorschuss ,660% Festvorschuss ,650% Festvorschuss ,650% Festvorschuss ,650% Die Zinssätze bei den Festhypothekotheken sowie Festvorschüssen sind jeweils während der ganzen Laufzeit fix. 13

14 Geschäfte zwischen Fonds Während der ersten sechs Monate des Geschäftsjahres 2014 hat der Credit Suisse Real Estate Fund Hospitality von den Immobilienfonds Credit Suisse 1a Immo PK, Credit Suisse Real Estate Fund Global und Credit Suisse Real Estate Fund International folgende Kredite erhalten. Laufende Kredite (per ) Abgelaufene Kredite (1.1. bis ) Kreditart von Laufzeit bis Betrag in CHF Zinssatz Kredit ,375% Kredit ,375% Total laufende Kredite Kreditart von Laufzeit bis Betrag in CHF Zinssatz Kredit ,310% Kredit ,310% Kredit ,310% Kredit ,310% Kredit ,310% Kredit ,310% Kredit ,310% Kredit ,310% Kredit ,310% Kredit ,310% Kredit ,310% Kredit ,310% Kredit ,310% Kredit ,310% Kredit ,310% Kredit ,310% Kredit ,310% Kredit ,310% Kredit ,310% Kredit ,310% Kredit ,310% Kredit ,310% Kredit ,310% Kredit ,310% Kredit ,310% Kredit ,310% Kredit ,375% Kredit ,375% Kredit ,375% Kredit ,375% Kredit ,375% Bei den dabei angewandten Zinssätzen handelt es sich um durchschnittliche, marktkonforme Zinssätze zwischen Festvorschüssen und Festgeldern bzw. vergleichbaren Anlagen. Die Zinssätze sind jeweils während der ganzen Laufzeit fix. Während der ersten sechs Monate des Geschäftsjahres 2014 hat der Credit Suisse Real Estate Fund Hospitality keine sonstigen Anlagen (gem. Art. 86 Abs. 3a KKV) bei den Immobilienfonds derselben Fondsleitung getätigt. Laufende sonstige Anlagen (per ) Kreditart Keine von Laufzeit bis Betrag in CHF Zinssatz Abgelaufene sonstige Anlagen (1.1. bis ) Kreditart Keine von Laufzeit bis Betrag in CHF Zinssatz 14

15 Erläuterungen zum ungeprüften Halbjahresbericht per 30. Juni 2014 Erläuterung 1: Verkaufsrestriktionen USA Erläuterung 2: Kommissionen Anteile dieses Immobilienfonds dürfen innerhalb der USA und ihren Territorien weder angeboten, verkauft noch ausgeliefert werden. Anteile dieses Immobilienfonds dürfen Bürgern der USA oder Personen mit Wohnsitz oder Sitz in den USA und/oder anderen natürlichen oder juristischen Personen, deren Einkommen und/oder Erträge, ungeachtet der Herkunft, der US-Einkommenssteuer unterliegen, sowie Personen, die gemäss Regulation S des US Securities Act von 1933 und/oder dem US Commodity Exchange Act in der jeweils gültigen Fassung als US-Personen gelten, weder angeboten, verkauft noch ausgeliefert werden. a) Vergütungen an die Fondsleitung Für die Leitung des Anlagefonds stellt die Fondsleitung zulasten des Anlagefonds eine Vergütung von jährlich 0,49% des Gesamtfondsvermögens zu Beginn des Geschäftsjahres in Rechnung. Für die Mühewaltung bei der Erstellung von Bauten, bei umfassenden Renovationen und Umbauten belastete die Fondsleitung dem Anlagefonds eine Kommission von 2,0% der Baukosten. Für die Bemühungen beim Kauf und Verkauf von Grundstücken belastete die Fondsleitung dem Anlagefonds eine Entschädigung von 2,0% des Kaufs- bzw. Verkaufspreises, sofern nicht ein Dritter damit beauftragt war. Als Entschädigung für die Verwaltung der einzelnen Liegenschaften belastete die Fondsleitung dem Anlage fonds während der Berichtsperiode 2,1% der Mietzinseinnahmen (inkl. Baurechtszinseinnahmen). b) Vergütungen an die Depotbank Für die Verwahrung der Effekten und die Besorgung des Zahlungsverkehrs stellte die Depotbank zulasten des Anlagefonds keine Entschädigung in Rechnung. Für die Überwachung der Fondsleitung belastete die Depotbank dem Anlagefonds eine Vergütung von 0,03% des Nettofondsvermögens zu Beginn des Geschäftsjahres. Für die Auszahlung des Jahresertrages an die Anleger belastete die Depotbank dem Anlagefonds keine Vergütung. Erläuterung 3: Bewertungsmethode Erläuterung 4: Steuerliche Behandlung in Deutschland Im Auftrag der Fondsleitung und in Übereinstimmung mit dem Kollektivanlagengesetz wurden die Verkehrswerte per 31. Dezember 2013 nach der Discounted-Cashflow-Methode (DCF-Methode) nach Ernst & Young AG neu ermittelt. Gemäss Art. 88 Abs. 2 KAG, Art. 92 und 93 KKV sowie den SFAMA-Richtlinien für die Immobilienfonds werden die Immobilien des Fonds regelmässig von unabhängigen, bei der Aufsichtsbehörde akkreditierten Schätzungsexperten anhand einer dynamischen Ertragswertmethode geschätzt. Die Bewertung erfolgt zum Preis, der bei einem sorgfältigen Verkauf im Zeitpunkt der Schätzung wahrscheinlich erzielt würde. Bei Erwerb oder Veräusserung von Grundstücken im Fondsvermögen sowie auf den Abschluss jedes Rechnungsjahres muss der Verkehrswert der Grundstücke im Fondsvermögen durch die Schätzungsexperten überprüft werden. Der Verkehrswert der einzelnen Immobilien stellt einen bei gewöhnlichem Geschäftsverkehr und unter Annahme eines sorgfältigen Kauf- und Verkaufsverhaltens mutmasslich erzielbaren Preis dar. Im Einzelfall werden, insbesondere beim Kauf und Verkauf von Fondsliegenschaften, eventuelle Opportunitäten im Interesse des Fonds bestmöglich genutzt. Dies kann zu Abweichungen zu den Bewertungen führen. Im Zusammenhang mit der steuerlichen Behandlung des Immobilienfonds in Deutschland ist anzumerken, dass die in 5 Abs. 1 Nummern 1 und 2 des deutschen Investmentsteuergesetzes (InvStG) genannten Angaben im deutschen elektronischen Bundesanzeiger veröffentlicht werden und eine Bescheinigung i.s.v. 5 Abs. 1 Nummer 3 InvStG einer deutschen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft erstellt wird. Da die Angaben nach den Regeln des deutschen Steuerrechts ermittelt wurden, gilt der Immobilienfonds in Deutschland aus steuerlicher Sicht als «transparent». Den Anlegern wird empfohlen, bezüglich der persönlichen Steuerfolgen den Steuerberater zu kontaktieren. 15

16

17

18 Credit Suisse Funds AG Uetlibergstrasse 231 / SDRS 6 CH-8045 Zürich Tel Fax Erscheint in Deutsch und Französisch

Ungeprüfter Halbjahresbericht Credit Suisse Real Estate Fund LogisticsPlus 31. März 2015

Ungeprüfter Halbjahresbericht Credit Suisse Real Estate Fund LogisticsPlus 31. März 2015 Ungeprüfter Halbjahresbericht Credit Suisse Real Estate Fund LogisticsPlus Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «Immobilienfonds» für qualifizierte Anleger 31. März 2015 Inhalt Wichtiges in Kürze

Mehr

Credit Suisse Real Estate Fund Hospitality Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «Immobilienfonds» Geprüfter Jahresbericht per 31.

Credit Suisse Real Estate Fund Hospitality Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «Immobilienfonds» Geprüfter Jahresbericht per 31. Credit Suisse Funds AG Credit Suisse Real Estate Fund Hospitality Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «Immobilienfonds» Geprüfter Jahresbericht per 31. Dezember 2014 Inhalt Wichtiges in Kürze 3

Mehr

Patrimonium Swiss Real Estate Fund

Patrimonium Swiss Real Estate Fund Halbjahresbericht per 30. September 2011 1 Patrimonium Swiss Real Estate Fund Vom 1. April 2011 bis 30. September 2011 Umbrellafonds Patrimonium Real Estate Funds schweizerischen Rechts der Kategorie «Immobilienfonds»

Mehr

Fachinformation Kennzahlen von Immobilienfonds

Fachinformation Kennzahlen von Immobilienfonds Fachinformation Kennzahlen von Immobilienfonds 17. November 2010 Einleitung Die Selbstregulierung in der schweizerischen Fondswirtschaft verpflichtet Fondsleitungen und SICAV von Immobilienfonds sowie

Mehr

Fachinformation Kennzahlen von Immobilienfonds

Fachinformation Kennzahlen von Immobilienfonds Fachinformation Fachinformation Kennzahlen von Immobilienfonds 23. Oktober 2013 I. Einleitung Die Selbstregulierung in der schweizerischen Fondswirtschaft verpflichtet Fondsleitungen und SICAV von Immobilienfonds

Mehr

Halbjahresbericht per 31. Dezember 2004

Halbjahresbericht per 31. Dezember 2004 Halbjahresbericht per 31. Dezember 2004 Halbjahresbericht per 31. Dezember 2004 Depotbank Credit Suisse, Zürich Fondsleitung Adimosa AG, Zürich Adimosa AG Obstgartenstrasse 19 Postfach 538, 8035 Zürich

Mehr

Credit Suisse Real Estate Fund Hospitality Swiss Real Estate Funds Day

Credit Suisse Real Estate Fund Hospitality Swiss Real Estate Funds Day Swiss Real Estate Funds Day Ulrich Braun, Leiter Immobilienstrategien & -beratung Hotel Park Hyatt Zürich, 25. Januar 2013 Real Estate Asset Management Schweiz Wichtigste Zahlen und Fakten Grösster Anbieter

Mehr

UNGEPRÜFTER HALBJAHRESBERICHT 015-016

UNGEPRÜFTER HALBJAHRESBERICHT 015-016 UNGEPRÜFTER HALBJAHRESBERICHT 015-016 Patrimonium Swiss Real Estate Fund, ein vertraglicher Anlagefonds schweizerischen Rechts der Kategorie «Immobilienfonds» aufgelegt für die Patrimonium Asset Management

Mehr

Swissinvest Real Estate Investment Fund Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art Immobilienfonds

Swissinvest Real Estate Investment Fund Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art Immobilienfonds Swissinvest Real Estate Investment Fund Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art Immobilienfonds Vereinfachter Prospekt September 2011 Fondsleitung: Adimosa AG, Zürich, Depotbank: Credit Suisse AG, Zürich

Mehr

Geprüfter Jahresbericht Credit Suisse Real Estate Fund Green Property Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «Immobilienfonds» 31.

Geprüfter Jahresbericht Credit Suisse Real Estate Fund Green Property Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «Immobilienfonds» 31. Geprüfter Jahresbericht Credit Suisse Real Estate Fund Green Property Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «Immobilienfonds» 31. Dezember 2015 Inhalt Wichtiges in Kürze 3 Verwaltung und Organe /

Mehr

Halbjahresbericht per 30.9.2003

Halbjahresbericht per 30.9.2003 Halbjahresbericht per 30.9.2003 Halbjahresbericht per 30.9.2003 Fondsleitung Adimosa AG Adimosa AG Obstgartenstrasse 19 Postfach 538, 8035 Zürich Telefon 043 255 21 00 Fax 043 255 21 01 welcome@pensimo.ch

Mehr

Schweizer Immobilienfonds Kennzahlen. Real Estate Investment Management 30. Oktober 2015

Schweizer Immobilienfonds Kennzahlen. Real Estate Investment Management 30. Oktober 2015 Schweizer Immobilienfonds Kennzahlen Agios und Disagios der Schweizer Immobilienfonds Mittel der kotierten CH-Fonds 1 : 24.4% 1 werden auch die OTC gehandelten Fonds CS 1a Immo PK, CS REF International,

Mehr

ZKB Palladium ETF. Ungeprüfter Halbjahresbericht per 31. März 2015

ZKB Palladium ETF. Ungeprüfter Halbjahresbericht per 31. März 2015 ZKB Palladium ETF Ungeprüfter Halbjahresbericht per 31. März 2015 Inhalt 6 ZKB Palladium ETF 16 Verwaltung und Organe Anhang 21 Grundsätze für die Bewertung sowie Berechnung der Nettoinventarwerte Die

Mehr

Schweizer Immobilienfonds Kennzahlen. Real Estate Asset Management, SDRP 2 30. April 2014

Schweizer Immobilienfonds Kennzahlen. Real Estate Asset Management, SDRP 2 30. April 2014 Schweizer Immobilienfonds Kennzahlen Real Estate Asset Management, SDRP 2 30. April 2014 Agios und Disagios der Schweizer Immobilienfonds Mittel der kotierten CH-Fonds 1 : 17.4% 1 werden auch die OTC gehandelten

Mehr

Schweizer Immobilienfonds Kennzahlen. Real Estate Asset Management 30. Januar 2015

Schweizer Immobilienfonds Kennzahlen. Real Estate Asset Management 30. Januar 2015 Schweizer Immobilienfonds Kennzahlen Real Estate Asset Management 30. Januar 2015 Agios und Disagios der Schweizer Immobilienfonds Mittel der kotierten CH-Fonds 1 : 31.6% 1 werden auch die OTC gehandelten

Mehr

Schweizer Immobilienfonds Kennzahlen. Real Estate Investment Management 31. März 2015

Schweizer Immobilienfonds Kennzahlen. Real Estate Investment Management 31. März 2015 Schweizer Immobilienfonds Kennzahlen Real Estate Investment Management 31. März 2015 Agios und Disagios der Schweizer Immobilienfonds Mittel der kotierten CH-Fonds 1 : 35.1% 1 werden auch die OTC gehandelten

Mehr

Credit Suisse Real Estate Fund Hospitality und der Neuzugang in den Alpen InterContinental Davos Resort & Spa

Credit Suisse Real Estate Fund Hospitality und der Neuzugang in den Alpen InterContinental Davos Resort & Spa January 2012 Slide 1 Credit Suisse Real Estate Fund Hospitality und der Neuzugang in den Alpen InterContinental Davos Resort & Spa Referat anlässlich der Delegiertenversammlung hotelleriesuisse Graubünden

Mehr

Schweizer Immobilienfonds Kennzahlen. Real Estate Investment Management 31. Dezember 2015

Schweizer Immobilienfonds Kennzahlen. Real Estate Investment Management 31. Dezember 2015 Schweizer Immobilienfonds Kennzahlen Agios und Disagios der Schweizer Immobilienfonds Mittel der kotierten CH-Fonds 1 : 25.2% 1 werden auch die OTC gehandelten Fonds CS 1a Immo PK, CS REF International,

Mehr

Credit Suisse 1a Immo PK Produktpräsentation

Credit Suisse 1a Immo PK Produktpräsentation Nur für steuerbefreite inländische Einrichtungen der beruflichen Vorsorge sowie steuerbefreite inländische Sozialversicherungs- und Ausgleichskassen Credit Suisse 1a Immo PK Produktpräsentation Erfolgsfaktoren

Mehr

Geprüfter Jahresbericht Credit Suisse Real Estate Fund International 31. Dezember 2015

Geprüfter Jahresbericht Credit Suisse Real Estate Fund International 31. Dezember 2015 Geprüfter Jahresbericht Credit Suisse Real Estate Fund International Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «Immobilienfonds» für qualifizierte Anleger 31. Dezember 2015 Inhalt Wichtiges in Kürze 3

Mehr

Schroder ImmoPLUS. Vereinfachter Prospekt Dezember 2014. Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «Immobilienfonds»

Schroder ImmoPLUS. Vereinfachter Prospekt Dezember 2014. Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «Immobilienfonds» Vereinfachter Prospekt Dezember 2014 Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «Immobilienfonds» Seite 2 Hinweis Dieser vereinfachte Prospekt enthält eine Zusammenfassung der wichtigsten Informationen

Mehr

Swisscanto (CH) Index Fund II. Ungeprüfter Halbjahresbericht per 31. Juli 2015

Swisscanto (CH) Index Fund II. Ungeprüfter Halbjahresbericht per 31. Juli 2015 Swisscanto (CH) Index Fund II Ungeprüfter Halbjahresbericht per 31. Juli 2015 Inhalt 6 Swisscanto (CH) Index Bond Fund Australia Govt. 22 Swisscanto (CH) Index Bond Fund Austria Govt. 36 Swisscanto (CH)

Mehr

Kreisschreiben Nr. 31

Kreisschreiben Nr. 31 Eidgenössische Steuerverwaltung Administration fédérale des contributions Amministrazione federale delle contribuzioni Hauptabteilung Direkte Bundessteuer, Verrechnungssteuer, Stempelabgaben Division principale

Mehr

Richtlinie zur Berechnung und Offenlegung der Total Expense Ratio (TER) von kollektiven Kapitalanlagen

Richtlinie zur Berechnung und Offenlegung der Total Expense Ratio (TER) von kollektiven Kapitalanlagen Richtlinie Richtlinie zur Berechnung und Offenlegung der Total Expense Ratio (TER) von kollektiven Kapitalanlagen 16. Mai 2008 (Stand: 20. April 2015) I Grundlagen, Zielsetzungen und Verbindlichkeit Gemäss

Mehr

ishares ETF II (CH) Umbrella-Fonds schweizerischen Rechts der Art «Übrige Fonds für traditionelle Anlagen» Geprüfter Jahresbericht per 31.

ishares ETF II (CH) Umbrella-Fonds schweizerischen Rechts der Art «Übrige Fonds für traditionelle Anlagen» Geprüfter Jahresbericht per 31. ishares ETF II (CH) Umbrella-Fonds schweizerischen Rechts der Art «Übrige Fonds für traditionelle Anlagen» Geprüfter Jahresbericht per 31. Mai 2014 ishares ETF II (CH) Geprüfter Jahresbericht per 31. Mai

Mehr

Halbjahresbericht. Regio Invest Fund. per 30. Juni 2013. (ungeprüft)

Halbjahresbericht. Regio Invest Fund. per 30. Juni 2013. (ungeprüft) Halbjahresbericht per 30. Juni 2013 (ungeprüft) Regio Invest Fund Inhalt Daten und Fakten... 3 Organisation... 4 Vermögensrechnung per 30. Juni 2013... 5 Ausserbilanzgeschäfte per 30. Juni 2013... 5 Erfolgsrechnung

Mehr

Zuger Kantonalbank Fonds Halbjahresbericht 2015

Zuger Kantonalbank Fonds Halbjahresbericht 2015 Zuger Kantonalbank Fonds Halbjahresbericht 2015 U M B R E L L A - F O N D S S C H W E I Z E R I S C H E N R E C H T S D E R A R T «Ü B R I G E F O N D S F Ü R T R A D I T I O N E L L E A N L A G E N» Ungeprüfter

Mehr

SF Sustainable Property Fund. Anlagefonds schweizerischen Rechts der Kategorie Immobilienfonds

SF Sustainable Property Fund. Anlagefonds schweizerischen Rechts der Kategorie Immobilienfonds SF Sustainable Property Fund Anlagefonds schweizerischen Rechts der Kategorie Immobilienfonds Ungeprüfter Halbjahresbericht per 30. Juni 2015 Nützliche Hinweise Lancierung 27.12.2010 Kotierung Seit dem

Mehr

Anlagerichtlinien AWi Immobilien Schweiz

Anlagerichtlinien AWi Immobilien Schweiz Anlagestiftung Winterthur AWi Anlagestiftung Winterur AWi Anlagestif-tung Winterthur AWi Anlagestiftung Winterthur für Personalvorsorge AWi Anlagestiftung Anlagerichtlinien AWi Immobilien Schweiz Winterthur

Mehr

Credit Suisse Real Estate Fund PropertyPlus Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «Immobilienfonds» Geprüfter Jahresbericht per 31.

Credit Suisse Real Estate Fund PropertyPlus Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «Immobilienfonds» Geprüfter Jahresbericht per 31. Credit Suisse Funds AG Credit Suisse Real Estate Fund PropertyPlus Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «Immobilienfonds» Geprüfter Jahresbericht per 31. Dezember 2014 Inhalt Wichtiges in Kürze

Mehr

Credit Suisse Real Estate Fund Green Property

Credit Suisse Real Estate Fund Green Property Nur für qualifizierte Anleger Credit Suisse Real Estate Fund Green Property Oktober 2011 Erfolgsfaktoren Erster Schweizer Immobilienfonds mit nachhaltiger Bausubstanz der Fonds wurde im April 2009 als

Mehr

Investorengruppen im Wohnungsbau Fakten und Trends

Investorengruppen im Wohnungsbau Fakten und Trends Investorengruppen im Wohnungsbau Fakten und Trends ETH Forum Wohnungsbau 2011 Zürich, 14. April 2011 Ulrich Braun, Immobilienstrategien und -beratung Ausgangslage: Wem gehören die Wohnungen in der Schweiz?

Mehr

Anlagestiftung Winterthur für Personalvorsorge AWi

Anlagestiftung Winterthur für Personalvorsorge AWi terthur Anlagestiftung Winterthur AWi Anlagestif-tung Winterthur AWi Anlagestiftung Winterthur für Personalvorsorge AWi Anlagestiftung Winterthur Anlagerichtlinien AWi Immovation Wohnen AWi Anlagestiftung

Mehr

Credit Suisse Real Estate Fund Green Property Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «Immobilienfonds»

Credit Suisse Real Estate Fund Green Property Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «Immobilienfonds» Credit Suisse Funds AG Credit Suisse Real Estate Fund Green Property Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «Immobilienfonds» Geprüfter Jahresbericht per 31. Dezember 2014 Inhalt Wichtiges in Kürze

Mehr

Real Estate Asset Management. Credit Suisse Real Estate Fund Interswiss Der Geschäftsimmobilienfonds mit attraktiver Ausschüttungsrendite

Real Estate Asset Management. Credit Suisse Real Estate Fund Interswiss Der Geschäftsimmobilienfonds mit attraktiver Ausschüttungsrendite Real Estate Asset Management Credit Suisse Real Estate Fund Interswiss Der Geschäftsimmobilienfonds mit attraktiver Ausschüttungsrendite Neue Emission 27. August bis 7. September 2012 Reale Werte Historie

Mehr

Credit Suisse Funds AG

Credit Suisse Funds AG Credit Suisse Funds AG Credit Suisse 1a Immo PK Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «Immobilienfonds» für steuerbefreite inländische Einrichtungen der beruflichen Vorsorge sowie steuerbefreite inländische

Mehr

Richtlinien zur Berechnung und Offenlegung der TER und PTR von kollektiven Kapitalanlagen

Richtlinien zur Berechnung und Offenlegung der TER und PTR von kollektiven Kapitalanlagen Swiss Funds Association Richtlinien zur Berechnung und Offenlegung der TER und PTR von kollektiven Kapitalanlagen Vom : 16.05.2008 Stand : 12.08.2008 Die FINMA anerkennt diese Selbstregulierung als Mindeststandard

Mehr

PROCIMMO SA. Beethovenstrasse 49. CH-8002 Zürich Telefon +41 43 817 70 40 zrh@procimmo.ch

PROCIMMO SA. Beethovenstrasse 49. CH-8002 Zürich Telefon +41 43 817 70 40 zrh@procimmo.ch PROCIMMO SA Beethovenstrasse 49 CH-8002 Zürich Telefon +41 43 817 70 40 zrh@procimmo.ch HALBJAHRESBERICHT vom 28.5.2014 bis 31.3.2015 (nicht revidiert) Der ist ein vertraglicher Anlagefonds schweizerischen

Mehr

schweizerische Fondsleitungen von Immobilienfonds und Immobilien-SICAV (gemäss Art. 58 ff. KAG);

schweizerische Fondsleitungen von Immobilienfonds und Immobilien-SICAV (gemäss Art. 58 ff. KAG); Richtlinie Richtlinie für die Immobilienfonds 2. April 2008 (Stand 20. April 2015) I Grundlagen, Zielsetzungen und Verbindlichkeit Die nachstehende Richtlinie konkretisiert in spezifischen Belangen die

Mehr

SF Sustainable Property Fund. ein vertraglicher Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art Immobilienfonds.

SF Sustainable Property Fund. ein vertraglicher Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art Immobilienfonds. Einmalige Veröffentlichung Änderung des Prospekts mit integriertem Fondsvertrag Mitteilung an die Anleger des SF Sustainable Property Fund ein vertraglicher Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art Immobilienfonds.

Mehr

EXADAS Currency Fund

EXADAS Currency Fund Schlussbericht per 31. August 2012 (geprüft) EXADAS Currency Fund Organisation Fondsleitung Crystal Fund Management AG Landstrasse 14 FL-9496 Balzers Verwaltungsrat Präsident: Mitglieder: Geschäftsleitung

Mehr

Vereinfachter Prospekt zum Teilvermögen SGKB (CH) Fund Multi Fokus (CHF) August 2009

Vereinfachter Prospekt zum Teilvermögen SGKB (CH) Fund Multi Fokus (CHF) August 2009 SGKB (CH) Fund Multi Fokus (CHF) August 2009 Vertraglicher Anlagefonds schweizerischen Rechts (Art übriger Fonds für traditionelle Anlagen) Anlagefonds mit Teilvermögen (Umbrella-Fonds) Fondsleitung: UBS

Mehr

Credit Suisse Real Estate Fund LivingPlus Produktpräsentation. Stefan Bangerter Hotel Park Hyatt Zürich, 23. Januar 2015

Credit Suisse Real Estate Fund LivingPlus Produktpräsentation. Stefan Bangerter Hotel Park Hyatt Zürich, 23. Januar 2015 Produktpräsentation Stefan Bangerter Hotel Park Hyatt Zürich, 23. Januar 2015 Demographie: Die Schweiz wird älter Jahr 2015 2030 2040 Einwohner 8.2 Mio. 8.7 Mio. 8.9 Mio. Anteil 65+ 1.5 Mio. (17.4%) 2.1

Mehr

LEIDENSCHAFT FÜR IMMOBILIEN

LEIDENSCHAFT FÜR IMMOBILIEN LEIDENSCHAFT FÜR IMMOBILIEN FIRMENPORTRÄT LEIDENSCHAFT FÜR IMMOBILIEN Dr. Christoph Caviezel Vorsitzender der Geschäftsleitung, CEO Manuel Itten Mitglied der Geschäftsleitung, CFO Andreas Hämmerli Mitglied

Mehr

Ausgabe Schweiz. UBS Immobilienfonds Schweiz Tiefe Agios Attraktive Renditen

Ausgabe Schweiz. UBS Immobilienfonds Schweiz Tiefe Agios Attraktive Renditen Ausgabe Schweiz UBS Immobilienfonds Schweiz Tiefe Agios Attraktive Renditen Oktober 2008 Für Marketing- und Informationszwecke von UBS. UBS Immobilienfonds schweizerischen Rechts. Prospekt, vereinfachter

Mehr

PREMIUS FONDS. Geschäftsbericht. CAIAC Fund Management AG

PREMIUS FONDS. Geschäftsbericht. CAIAC Fund Management AG PREMIUS FONDS Geschäftsbericht CAIAC Fund Management AG Inhaltsverzeichnis Allgemeine Informationen Organisation Fondsleitung und Vermögensverwaltung Depotbank und Zahlstelle Revisionsstelle Bewertungsintervall

Mehr

Credit Suisse Real Estate Fund Interswiss Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «Immobilienfonds» Geprüfter Jahresbericht per 30.

Credit Suisse Real Estate Fund Interswiss Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «Immobilienfonds» Geprüfter Jahresbericht per 30. Credit Suisse Funds AG Credit Suisse Real Estate Fund Interswiss Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «Immobilienfonds» Geprüfter Jahresbericht per 30. September 2014 Inhalt Wichtiges in Kürze 3

Mehr

Global Tactical Fund Halbjahresbericht 30. Juni 2012

Global Tactical Fund Halbjahresbericht 30. Juni 2012 Global Tactical Fund Halbjahresbericht 30. Juni 2012 _IFAG Institutionelle Fondsleitung AG Birkenweg 11, FL-9490 Vaduz, Telefon +423 233 47 07, www.ifag.li Anlageziel und Anlagepolitik Der Global Tactical

Mehr

Credit Suisse Anlagestiftung Real Estate Switzerland Gemeindeversammlung Flims. Real Estate Asset Management Montag, 15.

Credit Suisse Anlagestiftung Real Estate Switzerland Gemeindeversammlung Flims. Real Estate Asset Management Montag, 15. Credit Suisse Anlagestiftung Real Estate Switzerland Gemeindeversammlung Flims Real Estate Asset Management Montag, 15. Dezember 2014 Real Estate Asset Management Schweiz Wichtigste Zahlen und Fakten Grösster

Mehr

Mitteilung an die Anlegerinnen und Anleger des nachstehend genannten Anlagefonds

Mitteilung an die Anlegerinnen und Anleger des nachstehend genannten Anlagefonds Einmalige Veröffentlichung Mitteilung an die Anlegerinnen und Anleger des nachstehend genannten Anlagefonds TKB Vermögensverwaltung Fonds Umbrella-Fonds schweizerischen Rechts der Art Übrige Fonds für

Mehr

Richtlinien für die Immobilienfonds

Richtlinien für die Immobilienfonds Richtlinien für die Immobilienfonds 2. April 2008 I Grundlagen, Zielsetzungen und Verbindlichkeit Die nachstehenden Richtlinien konkretisieren in spezifischen Belangen die Sorgfalts-, Treue- und Informationspflichten

Mehr

Angebotsunterlagen Edmond de Rothschild Real Estate SICAV (die «Immobilen-SICAV»)

Angebotsunterlagen Edmond de Rothschild Real Estate SICAV (die «Immobilen-SICAV») Angebotsunterlagen Edmond de Rothschild Real Estate SICAV (die «Immobilen-SICAV») Aktienemission der Edmond de Rothschild Real Estate SICAV Swiss gegen Bezugsrechte Am 28. Oktober 2015 hat der Verwaltungsrat

Mehr

Emissionsprospekt Credit Suisse Real Estate Fund International Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «Immobilienfonds» für qualifizierte Anleger

Emissionsprospekt Credit Suisse Real Estate Fund International Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «Immobilienfonds» für qualifizierte Anleger ission11 m E e u 20 Ne 8. Juni 25. Mai bis Real Estate Asset Management Emissionsprospekt Credit Suisse Real Estate Fund International Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «Immobilienfonds» für qualifizierte

Mehr

UBS (CH) Property Fund Léman Residential «Foncipars»

UBS (CH) Property Fund Léman Residential «Foncipars» Real Estate investment management Für den allgemeinen Gebrauch UBS (CH) Property Fund Léman Residential «Foncipars» Elvire Massacand Fund Manager, Global Real Estate Switzerland 23. Januar 2015 Global

Mehr

Das topmoderne Gebäude Renditeobjekt oder Investitionstrauma

Das topmoderne Gebäude Renditeobjekt oder Investitionstrauma Das topmoderne Gebäude Renditeobjekt oder Investitionstrauma Credit Suisse AG, Real Estate Investment Management Marcus Baur, Sustainability & Innovation, 3. Dezember 2015 Real Estate Investment Management

Mehr

Schweizer Immobilienfonds Kennzahlen. Real Estate Asset Management, SDRP Juni 2014

Schweizer Immobilienfonds Kennzahlen. Real Estate Asset Management, SDRP Juni 2014 Schweizer Immobilienfonds Kennzahlen Real Estate Asset Management, SDRP 2 30. Juni 2014 Agios und Disagios der Schweizer Immobilienfonds Mittel der kotierten CH-Fonds 1 : 17.1% 1 werden auch die OTC gehandelten

Mehr

Die Gesellschaft darf für das Sondervermögen folgende Vermögensgegenstände erwerben:

Die Gesellschaft darf für das Sondervermögen folgende Vermögensgegenstände erwerben: Besondere Vertragsbedingungen zur Regelung des Rechtsverhältnisses zwischen den Anlegern und der Landesbank Berlin Investment GmbH, Berlin, (nachstehend "Gesellschaft" genannt) für das von der Gesellschaft

Mehr

Schweizer Immobilienfonds Kennzahlen. Real Estate Asset Management 31. Oktober 2014

Schweizer Immobilienfonds Kennzahlen. Real Estate Asset Management 31. Oktober 2014 Schweizer Immobilienfonds Kennzahlen Real Estate Asset Management 31. Oktober 2014 Agios und Disagios der Schweizer Immobilienfonds Mittel der kotierten CH-Fonds 1 : 20.7% 1 werden auch die OTC gehandelten

Mehr

Zusammenhang zwischen demografischer Entwicklung und Immobilienanlagestrategien

Zusammenhang zwischen demografischer Entwicklung und Immobilienanlagestrategien Zusammenhang zwischen demografischer Entwicklung und Immobilienanlagestrategien Markus Graf, Leiter Real Estate Schweiz 25. Januar 2012 Performance von Schweizer Immobilienanlagen im Vergleich mit anderen

Mehr

Halbjahresbericht 2015

Halbjahresbericht 2015 Halbjahresbericht 2015 Umbrella-Fonds schweizerischen Rechts Ungeprüfter Halbjahresbericht per 30. Juni 2015 Ungeprü er Halbjahresbericht per 30. Juni 2015 Inhaltsverzeichnis Seite ISIN Organisation 2

Mehr

Immobilienfonds AXA Immovation Institutional. Anlagegruppe AWi Immobilien Schweiz

Immobilienfonds AXA Immovation Institutional. Anlagegruppe AWi Immobilien Schweiz Immobilienfonds AXA Immovation Institutional Anlagegruppe AWi Immobilien Schweiz Inhalt / Struktur Ausgangslage Der Immobilienfonds AXA Immovation Institutional - das Produkt - die Organisation - nächste

Mehr

Swissinvest Real Estate Investment Fund

Swissinvest Real Estate Investment Fund Swissinvest Real Estate Investment Fund Jahresbericht per 30. Juni 2015 Pensimo Fondsleitung AG Obstgartenstrasse 19 Postfach 246 8042 Zürich Tel. +41 43 255 21 00 kontakt@pensimo.ch www.pensimo.ch Inhaltsverzeichnis

Mehr

Kollektive Kapitalanlagen mit direktem Grundbesitz. Zur steuerlichen Gleichstellung eines Sonderlings im Anlagemarkt

Kollektive Kapitalanlagen mit direktem Grundbesitz. Zur steuerlichen Gleichstellung eines Sonderlings im Anlagemarkt Kollektive Kapitalanlagen mit direktem Grundbesitz Zur steuerlichen Gleichstellung eines Sonderlings im Anlagemarkt Themenüberblick A. B. C. Bedeutung der Immobilienfonds Sonderfragen zur Gewinnbesteuerung

Mehr

Credit Suisse Real Estate Fund LivingPlus Emissionspräsentation. Real Estate Asset Management Mai 2013

Credit Suisse Real Estate Fund LivingPlus Emissionspräsentation. Real Estate Asset Management Mai 2013 Emissionspräsentation Real Estate Asset Management Mai 2013 Executive Summary Der CS REF LivingPlus wurde am 5. Dezember 2007 lanciert Der Investitionsfokus liegt auf dem Thema «Alterung der Bevölkerung»

Mehr

Halbjahresbericht 2013/2014

Halbjahresbericht 2013/2014 ab Asset management UBS Funds Halbjahresbericht 2013/2014 Anlagefonds schweizerischen Rechts Ungeprüfter Halbjahresbericht per 28. Februar 2014 UBS (CH) Equity Fund Swiss High Dividend Ungeprü er Halbjahresbericht

Mehr

Anlagereglement. der [ ] SICAF. [allenfalls Warnklausel (Art. 102 KKV)]

Anlagereglement. der [ ] SICAF. [allenfalls Warnklausel (Art. 102 KKV)] Anlagereglement der [ ] SICAF [allenfalls Warnklausel (Art. 102 KKV)] Aus Gründen der Übersichtlichkeit und Lesbarkeit wird im vorliegenden Anlagereglement nur die männliche Form verwendet. Selbstverständlich

Mehr

Immobilienstrategie 2014

Immobilienstrategie 2014 Vom Stiftungsrat genehmigt am 11.12.2013 Gültig ab 01.01.2014 Immobilienstrategie 2014 Immobilienstrategie_2014_D.docx 1/6 Inhaltsverzeichnis 1. Strategische Ziele 3 2. Strategische Grundsätze 3 3. Direkte

Mehr

Credit Suisse 1a Immo PK Emissionspräsentation

Credit Suisse 1a Immo PK Emissionspräsentation Nur für steuerbefreite inländische Einrichtungen der beruflichen Vorsorge sowie steuerbefreite inländische Sozialversicherungs- und Ausgleichskassen Credit Suisse 1a Immo PK Emissionspräsentation Credit

Mehr

Vor- & Nachteile einer Hotelfinanzierung. Immobilienfonds. Agenda: Credit Suisse Real Estate Asset Management

Vor- & Nachteile einer Hotelfinanzierung. Immobilienfonds. Agenda: Credit Suisse Real Estate Asset Management 1 Vor- & Nachteile einer Hotelfinanzierung via eines Immobilienfonds Referat anlässlich der Generalversammlung der Schweizerischen Gesellschaft für Hotelkredit 16. Juni 2011 Agenda: Credit Suisse Indirekte

Mehr

ishares ETF (CH) Umbrella-Fonds schweizerischen Rechts der Art «Übrige Fonds für traditionelle Anlagen» Geprüfter Jahresbericht per 31.

ishares ETF (CH) Umbrella-Fonds schweizerischen Rechts der Art «Übrige Fonds für traditionelle Anlagen» Geprüfter Jahresbericht per 31. ishares ETF (CH) Umbrella-Fonds schweizerischen Rechts der Art «Übrige Fonds für traditionelle Anlagen» Geprüfter Jahresbericht per 31. Mai 2014 ishares ETF (CH) Geprüfter Jahresbericht per 31. Mai 2014

Mehr

Real Estate Asset Management

Real Estate Asset Management Real Estate Asset Management Emissionsprospekt Credit Suisse 1a Immo PK Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «Immobilienfonds» für steuerbefreite inländische Einrichtungen der beruflichen Vorsorge

Mehr

BNY Mellon Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbh Frankfurt am Main

BNY Mellon Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbh Frankfurt am Main BNY Mellon Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbh Frankfurt am Main An die Anleger des Sondervermögens Invesco Global Dynamik Fonds, ISIN DE0008470469 Bekanntmachung der Änderung der Besonderen Vertragsbedingungen

Mehr

Gewerbe- und Industrieimmobilien: Eine unterschätzte Anlagekategorie?

Gewerbe- und Industrieimmobilien: Eine unterschätzte Anlagekategorie? Gewerbe- und Industrieimmobilien: Eine unterschätzte Anlagekategorie? Arno Kneubühler, Procimmo SA, Direktor und Partner Swiss Real Estate Funds Day 2015 Zürich, 2 Agenda Aktueller Immobilienmarkt: Ein

Mehr

Schroder ImmoPLUS. Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «Immobilienfonds» Geprüfter Jahresbericht per 30. September 2011

Schroder ImmoPLUS. Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «Immobilienfonds» Geprüfter Jahresbericht per 30. September 2011 Schroder ImmoPLUS Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «Immobilienfonds» Geprüfter Jahresbericht per 30. September 2011 Schroder Investment Management (Switzerland) AG St. Gallen, Davidstrasse 38

Mehr

Credit Suisse Real Estate Fund Siat Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «Immobilienfonds»

Credit Suisse Real Estate Fund Siat Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «Immobilienfonds» Credit Suisse Funds AG Credit Suisse Real Estate Fund Siat Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «Immobilienfonds» Oktober 2015 Vertrieb Schweiz und Liechtenstein Teil I Prospekt Dieser Prospekt mit

Mehr

Arnica European Opportunity Fund. Vertraglicher Anlagefonds schweizerischen Rechts (der Art Übrige Fonds für traditionelle Anlagen")

Arnica European Opportunity Fund. Vertraglicher Anlagefonds schweizerischen Rechts (der Art Übrige Fonds für traditionelle Anlagen) Arnica European Opportunity Fund Vertraglicher Anlagefonds schweizerischen Rechts (der Art Übrige Fonds für traditionelle Anlagen") Halbsjahresbericht per 30. Juni 2015 Organisation 3 Der Anlagefonds im

Mehr

Mitteilung an die Anleger

Mitteilung an die Anleger Publikation für die Schweiz: S. 1 Publikation für Liechtenstein: S. 8 Publikation für die Schweiz Mitteilung an die Anleger Swisscanto Asset Management AG (neu: Swisscanto Fondsleitung AG), als Fondsleitung,

Mehr

SWISSCANTO (CH) REAL ESTATE FUND SWISS COMMERCIAL

SWISSCANTO (CH) REAL ESTATE FUND SWISS COMMERCIAL Immobilienfonds schweizerischen Rechtes Jahresbericht per 31. Dezember 2014 Inhaltsverzeichnis Seite Organisation und Verwaltung... 2 Vertriebsorganisation... 2 Bericht des Portfoliomanagers... 3 Abschlusszahlen...

Mehr

Finanzplanung für private Haushalte Fall 1

Finanzplanung für private Haushalte Fall 1 Abschlussprüfung zum / zur Finanzplaner/in mit eidg. Fachausweis 5. Session Finanzplanung für private Haushalte Fall 1 Mündliche Prüfung vom 11. / 12. Mai 2011 Hauptprüfungsexperten: Urs Büchler & Marcel

Mehr

UBS (CH) Property Fund Swiss Residential «Anfos» Emission 2013 von neuen Anteilen

UBS (CH) Property Fund Swiss Residential «Anfos» Emission 2013 von neuen Anteilen Asset management Anlagefonds aubs Real estate investment funds schweizerischen Rechts UBS (CH) Property Fund Swiss Residential «Anfos» Emission 2013 von neuen Anteilen Emissions- und Kotierungsprospekt

Mehr

Swisscanto (CH) Real Estate Fund Swiss Commercial

Swisscanto (CH) Real Estate Fund Swiss Commercial Swisscanto (CH) Real Estate Fund Swiss Commercial Produktvorstellung anlässlich der Öffnung und Kotierung Zürich, September 2015 1. Eckdaten und Strukturmerkmale 2. Portfolio-Qualität 3. Ausblick 4. Anhang

Mehr

Teilrevision der Kollektivanlagenverordnung (KKV)

Teilrevision der Kollektivanlagenverordnung (KKV) CH-3003 Bern A-Post Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Generalsekretariat Rechtsdienst 3003 Bern Referenz: A311871/114980/5413287 Kontakt: Ehrensperger Claude Bern, 7. Januar 2013 Teilrevision der Kollektivanlagenverordnung

Mehr

Exadas Currency Fund

Exadas Currency Fund Halbjahresbericht per 30. Juni 2012 (ungeprüft) Exadas Currency Fund Inhalt Daten und Fakten... 3 Organisation... 4 Vermögensrechnung per 30. Juni 2012... 5 Ausserbilanzgeschäfte per 30. Juni 2012... 5

Mehr

PPP-Erfolgsfaktoren Finanzen und Modelle. SENE FORUM 2010 Adrian Lehmann, Portfoliomanager CS REF LivingPlus

PPP-Erfolgsfaktoren Finanzen und Modelle. SENE FORUM 2010 Adrian Lehmann, Portfoliomanager CS REF LivingPlus PPP-Erfolgsfaktoren Finanzen und Modelle SENE FORUM 2010 Adrian Lehmann, Portfoliomanager CS REF LivingPlus Quelle: Credit Suisse Credit Suisse Real Estate Asset Management Schweiz 24.6 Mrd. CHF verwaltete

Mehr

PROSPEKT MIT INTEGRIERTEM REGLEMENT DES SCHWEIZERISCHEN IMMOBILIEN-ANLAGEFONDS "LA FONCIÈRE" INVESTISSEMENTS FONCIERS S.A.

PROSPEKT MIT INTEGRIERTEM REGLEMENT DES SCHWEIZERISCHEN IMMOBILIEN-ANLAGEFONDS LA FONCIÈRE INVESTISSEMENTS FONCIERS S.A. PROSPEKT MIT INTEGRIERTEM REGLEMENT DES SCHWEIZERISCHEN IMMOBILIEN-ANLAGEFONDS "LA FONCIÈRE" INVESTISSEMENTS FONCIERS S.A. Chemin de la Joliette 2 Lausanne 19. März 2008 "LA FONCIÈRE" Schweizerischer Immobilien-Anlagefonds

Mehr

TS Opportunity Fund. Jahresbericht

TS Opportunity Fund. Jahresbericht TS Opportunity Fund Jahresbericht per 30. Juni 2013 (geprüft) Inhalt Daten und Fakten... 3 Organisation... 4 Vermögensrechnung per 30. Juni 2013... 5 Ausserbilanzgeschäfte per 30. Juni 2013... 5 Erfolgsrechnung

Mehr

Schweizer Immobilienfonds Kennzahlen. Real Estate Investment Management 31. Januar 2016

Schweizer Immobilienfonds Kennzahlen. Real Estate Investment Management 31. Januar 2016 Schweizer Immobilienfonds Kennzahlen LA FONCIERE IMMOFONDS FIR CS REF SIAT IMMO HELVETIC SOLVALOR 61 UBS SWISS ANFOS SWISSINVEST REAL UBS DIRECT RESIDENTIAL SWISSCANTO IFCA UBS SWISS SIMA CS REF LIVINGPLUS

Mehr

Bekanntmachung von Änderungen der Besonderen Vertragsbedingungen First Private Euro Dividenden STAUFER B

Bekanntmachung von Änderungen der Besonderen Vertragsbedingungen First Private Euro Dividenden STAUFER B Wichtige Informationen für unsere Anleger Bekanntmachung von Änderungen der Besonderen Vertragsbedingungen des First Private Euro Dividenden STAUFER First Private Euro Dividenden STAUFER A First Private

Mehr

Schweizer Immobilienfonds eine bewährte Anlageklasse. Kompakt

Schweizer Immobilienfonds eine bewährte Anlageklasse. Kompakt Schweizer eine bewährte Anlageklasse Kompakt Die 1992 mit Sitz in Basel gegründete Swiss Funds & Asset Management Association SFAMA (SFAMA) ist die repräsentative Branchenorganisation der Schweizer Fonds-

Mehr

UBS (CH) Property Fund Direct Residential Plus Jahresbericht 2009/2010

UBS (CH) Property Fund Direct Residential Plus Jahresbericht 2009/2010 UBS (CH) Property Fund Direct Residential Plus Jahresbericht 2009/2010 1 Organisation Fondsleitung UBS Fund Management (Switzerland) AG, Brunngässlein 12, 4002 Basel Verwaltungsrat Thomas Rose, Präsident

Mehr

Merck-Finanz AG, Luxemburg

Merck-Finanz AG, Luxemburg Merck-Finanz AG, Luxemburg HALBJAHRESFINANZBERICHT ZUM 30. Juni 2012 INHALT Bilanz zum 30. Juni 2012...3 Gewinn- und Verlustrechnung für die Zeit vom 1. Januar bis 30. Juni 2012 4 Anhang zum 30. Juni 2012.5

Mehr

30.09.2015. Fact sheet. Deutsch

30.09.2015. Fact sheet. Deutsch 0.09.0 Fact sheet Deutsch Firmenporträt Immobilienportfolio mit langfristiger Ausrichtung PSP Swiss Property besitzt schweizweit Büro- und Geschäftshäuser im Wert von CHF. Mrd. Die Objekte befinden sich

Mehr

Geprüfter Jahresbericht per 31. März 2015. DZ PRIVATBANK (CH) euro bond fund short term

Geprüfter Jahresbericht per 31. März 2015. DZ PRIVATBANK (CH) euro bond fund short term Geprüfter Jahresbericht per 31. März 2015 DZ PRIVATBANK (CH) euro bond fund short term Anlagefonds schweizerischen Rechts (Kategorie Übrige Fonds für traditionelle Anlagen ) Organisation Fondsleitung IPConcept

Mehr

Inhaltsverzeichnis Seite. Organisation und Verwaltung... 2. Vertriebsorganisation... 2 CHF DOMESTIC... 3 CHF FOREIGN... 17 EUR TOP...

Inhaltsverzeichnis Seite. Organisation und Verwaltung... 2. Vertriebsorganisation... 2 CHF DOMESTIC... 3 CHF FOREIGN... 17 EUR TOP... Swisscanto SWISSCANTO (CH) INSTITUTIONAL BOND FUND Vertraglicher Anlagefonds schweizerischen Rechts der Art «übrige Fonds für traditionelle Anlagen» Jahresbericht per 31. Mai 2011 Inhaltsverzeichnis Seite

Mehr

Muster-Kontenplan der Dachorganisationen des gemeinnützigen Wohnungsbaus Seite 1/9

Muster-Kontenplan der Dachorganisationen des gemeinnützigen Wohnungsbaus Seite 1/9 Muster-Kontenplan der Dachorganisationen des gemeinnützigen Wohnungsbaus Seite 1/9 Muster-Kontenplan 1 AKTIVEN 10 Umlaufvermögen 100 Flüssige Mittel 1000 Kasse 1010 Postcheck-Konto 1020 Bank 106 Wertschriften

Mehr

FMA - Richtlinie 2015/01 betreffend Mindestangaben des Halbjahresberichts von alternativen Investmentfonds (AIF)

FMA - Richtlinie 2015/01 betreffend Mindestangaben des Halbjahresberichts von alternativen Investmentfonds (AIF) FMA - Richtlinie 2015/01 betreffend Mindestangaben des Halbjahresberichts von alternativen Investmentfonds (AIF) Publikation: Website FMA 1. Anwendungsbereich Diese Richtlinie legt die Gliederung sowie

Mehr

Tell Gold & Silber Fonds Halbjahresbericht per 30.06.2010

Tell Gold & Silber Fonds Halbjahresbericht per 30.06.2010 Reporting Tell Gold & Silber Fonds Halbjahresbericht per 30.06.2010 Anlageziel und -strategie Der Fonds investiert in Gold- und Silber-Derivate, Derivate von Minenaktien und -indizes, in physisches Gold

Mehr

Credit Suisse Real Estate Fund Interswiss Kapitalerhöhung 2012. Real Estate Asset Management August 2012

Credit Suisse Real Estate Fund Interswiss Kapitalerhöhung 2012. Real Estate Asset Management August 2012 Kapitalerhöhung 2012 Real Estate Asset Management August 2012 Erfolgsfaktoren Zürich, Sihlcity Miteigentum CHF 99.2 Mio. (5.8% des Portfolios) Grösster kommerzieller Immobilienfonds der Schweiz mit einem

Mehr

SIX erreicht starkes operatives Ergebnis im ersten Halbjahr 2013

SIX erreicht starkes operatives Ergebnis im ersten Halbjahr 2013 Medienmitteilung 28. August 2013 SIX erreicht starkes operatives Ergebnis im ersten Halbjahr 2013 SIX Selnaustrasse 30 Postfach 1758 CH-8021 Zürich www.six-group.com Media Relations: T +41 58 399 2227

Mehr

Richtlinie für Pflichten im Zusammenhang mit der Erhebung von Gebühren und der Belastung von Kosten sowie deren Verwendung (Transparenzrichtlinie)

Richtlinie für Pflichten im Zusammenhang mit der Erhebung von Gebühren und der Belastung von Kosten sowie deren Verwendung (Transparenzrichtlinie) Richtlinie Richtlinie für Pflichten im Zusammenhang mit der Erhebung von Gebühren und der Belastung von Kosten sowie deren Verwendung (Transparenzrichtlinie) 22. Mai 2014 I Zielsetzungen und Geltungsbereich

Mehr