PentaZip Produktbeschreibung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "PentaZip 6.0 - Produktbeschreibung"

Transkript

1 PentaZip Produktbeschreibung Kurzbeschreibung und unterstützte Sprachen Starke Verschlüsselung Zertifizierungen Unterstützte Komprimierungsformate Verfügbare Optionen für die Komprimierung Dateinamenformate und Unterstützung von Nicht-ASCII-Formaten Konvertierung von Komprimierungsformaten E_Mail-Formate - UUEncode, Mime, XXEncode, BinHex PentaZip Viewer (ab Version 6 mit neuem Namen: PentaView) PentaView - Unterstützte Formate PentaView - Verfügbare Befehle PentaView - Konvertierungsfunktion für Grafikformate Windows Explorer-Benutzeroberfläche (Explorer Shell) Drag & Drop-Unterstützung SFX-Funktion - Erstellung selbstextrahierender (SFX-) Dateien Script-Funktion Befehlszeilenoberfläche PentaZip Homepage Kurzbeschreibung PentaZip ist eine sehr leistungsfähige und bereits mehrfach ausgezeichnete Komprimierungssoftware und ein hervorragendes Datei-Viewer-Programm. Das Programm unterstützt insgesamt fünf Sprachen: Englisch, Deutsch, Italienisch, Französisch und Spanisch. Zertifizierungen PentaZip ist die erste und einzige Komprimierungssoftware, die alle drei Microsoft-Logos erhalten hat: Designed for Windows 98/NT, Certified for Windows 2000 Professional und Designed for Windows XP. Starke Verschlüsselung Als Ersatz für die schwache Verschlüsselung, d. h. dem konventionellen ZIP- Passwortschutz, stellt PentaZip (wie auch PentaSuite) seinen Anwendern sechs verschiedene Verfahren (Verschlüsselungsalgorithmen) zur Auswahl, die für eine starke und sichere Verschlüsselung von Dateien verwendet werden können:

2 AES, DES, Triple DES, Blowfish, Serpent und Mars. Unterstützte Komprimierungsformate PentaZip ist mit fast allen Komprimierungsformaten kompatibel, die zurzeit auf dem Markt sind, und auch mit Dateien der PKZip-Version 2.04g und der älteren ZIP-Versionen 1.0 und 1.1. Die anderen kompatiblen Formate sind ZIP, ZIP64, ZOO, ZOO SFX, RAR, ARJ, ARJ SFX, ARC, ARC SFX, CAB, LHa, LHa SFX, LZH, LZH SFX, TAR, Gzip, Z, BH, AH SAX, JAR und Ace. Mit Version 5.0 wurde das ZGB-Format (ZGB = ZipGigaByte) eingeführt. ZGB ist ein 64-Bit-Format, das auf NTFS-basierten Betriebssystemen wie Windows XP, NT und Windows 2000 verwendet werden kann. Dieses Format ermöglicht die Erstellung von Archiven, die größer sind als 4GB, und überschreitet somit die physikalischen Grenzen des herkömmlichen 32-Bit-ZIP-Algorithmus. Ab Version 6.0 wird zusätzlich auch das ZIP64-Format unterstützt, das von Komprimierungsprogrammen für die Erstellung und Verwaltung von Archiven mit einer Größe von mehr als 4GB verwendet wird. Verfügbare Optionen für die Komprimierung a. Originaldateien nach Komprimierung löschen. Nur nach erfolgreicher Erstellung des komprimierten Archivs. b. Pfad speichern c. Unterordner bei Komprimierung einbeziehen d. Konvertierung von Klein- zu Großschreibung bei Dateinamen e. Passwortschutz für komprimierte Archive f. Erstellung von MultiVolume-ZIP-Archiven g. Umwandlung von CR/LF in LF (Carriage-Return_Linefeed >Linefeed) Bei der Komprimierung und Dekomprimierung von Textdateien kann PentaZip bei Bedarf CR/LF in LF und umgekehrt LF in CR/LF konvertieren (für Mac- und Unix- Textkompatibilität). h. Relativer Pfad Die Option "Relativer Pfad" wurde als neues Merkmal zu Version 5.1 hinzugefügt und kann bei der Komprimierung und Extraktion von Dateien verwendet werden. Bei der Komprimierung bietet sie dem Anwender die Möglichkeit, jeweils nur den von ihm gewünschten Teil des Originalpfads der zu komprimierenden Dateien zu speichern, d.h. zum Beispiel von Dateien, die in "C:\Dokumente und Einstellungen\Administrator\Eigene Dateien" nur "\Eigene Dateien" als Pfad zu speichern. Ebenso kann der gespeicherte Pfad von zu extrahierenden Dateien modifiziert werden, so dass bei der Extraktion nur der von dem Anwender spezifizierte Teil wiederhergestellt wird. Dateinamenformate und Unterstützung von Nicht-ASCII-Formaten PentaZip unterstützt alle Dateinamen, sowohl im SBCS (Single Byte Character Set) -Format als auch im DBCS (Double Byte Character Set) -Format. SBCS ist das in den Ländern westlicher Sprachen gebräuchliche 7-Bit-Format (ASCII- Format). Das DBCS-Format wird in China, Japan und Korea zur Umsetzung des nicht alphabetischen Schriftcharakters (Japanisch Kanji, Chinesisch Han oder Big5 etc.) verwendet. Formatkonvertierungen PentaZip kann verwendet werden, um komprimierte Archive und andere Dateien zu einem anderen Format zu konvertieren. Die folgende Tabelle bietet eine Übersicht über die verschiedenen Konvertierungsmöglichkeiten:

3 Konvertierung von: ZIP, ZGB, ZIP64, ARJ, ARC, LZH, CAB, GZip, RAR, TAR, BH, Ace, JAR or ZOO Jedem Format UUEncode, Mime-64, XXEncode or BinHex Konvertierung zu: ZIP, ZGB, ZIP64, LZH, CAB, GZip, JAR, BH or TAR and TAR-GZip Mime-64, UUEncode, XXEncode oder BinHex Jedem Format -Formate - UUEncode, Mime, XXEncode, BinHex PentaZip kann ohne zusätzliche Software -Anlagen in die Formate UUEncode, MIME-64, XXEncode und BinHex codieren und umgekehrt, alle E- Mail-Anlagen, die in diesen Formaten erstellt wurden, decodieren. Datei-Viewer-Programm von PentaZip (ab Version 6 mit neuem Namen: PentaView) PentaZip verfügt über einen programmintegrierten Datei-Viewer. Mit dem Viewer können Sie sich den Inhalt einer Datei, die in einem ZIP-Archiv enthalten ist, oder auch den Inhalt jeder anderen Datei, die in einem von PentaZip unterstützten Format (ACE, JAR, ARJ, ARC, LZH/LHa, CAB, GZip, RAR, TAR, ZOO oder BH) komprimiert wurde, anzeigen lassen. Natürlich kann das Viewer-Programm auch für die Anzeige nicht komprimierter Dateien verwendet werden. Die Befehle "Nächstes" und "Vorheriges" ermöglichen ein schnelles "Durchstöbern" ganzer Verzeichnisse. Dieses Merkmal ist besonders nützlich bei der Sichtung von sehr umfangreichen Archiven oder Verzeichnissen. Das Viewer-Programm unterstützt folgende Dateiformate: Textverarbeitung Microsoft Word DOC (von Word 6.0 bis Word 2002), RTF, TXT, Hexadezimal und HTML Tabellenkalkulation Microsoft Excel XLS (von Excel 2.1 bis Excel 2002) Grafiken Multimedia - Video Multimedia - Audio CAD BMP Windows, BMP OS/2, CAL, CMP, CUR, CUT, DXF, DWG, EPS, FLC, FLI, FPX, EMF, GIF, Animated GIF, ICO, IMG, ICA, ICA, IFF, JPG, JTF, MAC Pict, MPT, MSP, PCX, PCD, PNG, PSD, RAS, TGA, TIF, TIF Multipage, TIF-EXIF, WMF, WXF, XBM, XWD AVI, MOV, MPG RMI, MID, WAV und MP3 AutoCAD DWG und DXF Ausführliche Informationen und weitere Tabellen zu den aktuell von PentaView unterstützten Formaten finden Sie unter den folgenden Links: Grafikformate Multimedia-Formate Text- und Tabellenkalkulations-Formate PentaView - Verfügbare Befehle:

4 Textverarbeitung Tabellenkalkulation Grafiken CAD Multimedia -Video Multimedia - Audio Kopieren und in andere Dateien einfügen, Drucken, Speichern (TXT, RTF und HTML), Diaschau, Vergrößern, Verkleinern, Normalansicht, Hex-Modus, Textmodus, Komprimieren, Zip+Mail, Per senden Kopieren und in andere Dateien einfügen, Drucken, Formeln anzeigen, Rechenmodus, Diaschau, Hex-Modus, Textmodus, Komprimieren, Zip+Mail, Per senden Formatkonvertierung (BMP zu GIF, JPG zu TIF etc.), Drucken, Drehen, Horizontal spiegeln, Vertikal spiegeln, Bildgröße ändern, Markieren und Zuschneiden, Farbvariationen, Als Hintergrundbild speichern, Diaschau, Vergrößern, Verkleinern, Normalansicht, Hex-Modus, Textmodus, Komprimieren, Zip+Mail, Reduzieren+ , Per senden Skalieren, Drehen, Verschieben, Kamera, Kopieren und in andere Dateien einfügen, Drucken, Diaschau, Hex-Modus, Textmodus, Komprimieren, Zip+Mail, Per senden Wiedergabe, Pause, Wiederholung, Vor (Ende), Zurück (Anfang), Lautstärkeregelung, Balance-Regelung, Hex-Modus, Textmodus, Komprimieren, Zip+Mail, Per senden, Bildeinfangung Wiedergabe, Pause, Wiederholung, Vor (Ende), Zurück (Anfang), Lautstärkeregelung, Balance-Regelung, Hex-Modus, Textmodus, Komprimieren, Zip+Mail, Per senden PentaView - Formatkonvertierungsfunktion für Grafikformate PentaZip zeichnet sich durch sein vielseitiges Angebot an verfügbaren Funktionen und Befehlen für die Bearbeitung und Handhabung von Dateien aus. Zu den 'Favoriten' gehört dabei der Befehl "Speichern unter". Mit Hilfe dieses Befehls können Sie Grafikdateien von einem Format zu einem anderen konvertieren. Die folgende Tabelle gibt einen Überblick über die vielen Konvertierungsmöglichkeiten: Konvertierungsmöglichkeiten Von: BMP Windows, BMP OS/2, CAL, CMP, CUR, CUT, FLC, FPX, EMF, GIF, ICO, IMG, ICA, ICA, IFF, JPG, JPG, JTF, MAC, MSP, PCX, PNG, PSD, RAS, TGA, TIF, TIF- Multipage, TIF (Exif), WMF, WXF, XBM, XWD Zu BMP Windows, BMP OS/2, CAL, CMP, CUR, CUT, FLC, FPX, EMF, GIF, ICO, IMG, ICA, ICA, IFF, JPG, JPG, JTF, MAC, MSP, PCX, PNG, PSD, RAS, TGA, TIF, TIF-Multipage, TIF (Exif), WMF, WXF, XBM, XWD

5 Windows Explorer-Benutzeroberfläche PentaZip fügt in die Shell von Windows spezielle Menübefehle ein, so dass Sie die meisten der PentaZip-Programmfunktionen direkt über das Rechtsklickmenü des Windows Explorer oder auch über jede andere Anwendung Ihres Systems, die über die Standard-Windows-Dialogfenster "Datei öffnen" und "Datei speichern" verfügt, ausführen können (einschließlich Windows-Desktop). Drag & Drop-Unterstützung PentaZip bietet Ihnen enorm viele Möglichkeiten, die Drag&Drop-Funktion zu nutzen. So können Sie zum Beispiel: Dateien zwischen mehreren komprimierten Archiven verschieben und kopieren (ZIP, ZGB, LZH/LHa, CAB, GZip, JAR, BH oder TAR und TAR-GZip); Dateien aus dem Windows Explorer in jedes unterstützte komprimierte Archiv (und umgekehrt) kopieren; Dateien aus einem unterstützten komprimierten Archiv in jedes Programm kopieren, das über die Standard-Windows-Dialogfenster "Datei öffnen" und "Datei speichern" verfügt, wie z. B. Word, Excel oder Photoshop, oder auch Dateien aus einem komprimierten Archiv direkt in das PentaZip-Programmfenster verschieben und kopieren. Dateien können via Drag & Drop aus verschiedenen Ordnern zusammen in ein Archiv kopiert werden. Aktivieren Sie bei der Komprimierung die Option "Pfad speichern", dann werden die Dateien bei ihrer Dekomprimierung automatisch wieder in ihrem ursprünglichen Ordner gespeichert. PentaZip verfügt über eine Multiple Data Interface (MDI). Dieses einzigartige Merkmal bietet Ihnen die Möglichkeit, gleichzeitig mit mehreren komprimierten Archiven zu arbeiten, auch dann, wenn diese mit unterschiedlichen Komprimierprogrammen erstellt wurden. SFX-Funktion - Erstellung selbstextrahierender (SFX-) Dateien PentaZip ermöglicht die Erstellung selbstextrahierender (SFX-) Dateien. SFX- Dateien sind ZIP-Archive, die sich selbst, d. h. ohne die Anwendung eines Komprimierprogramms entpacken können. Sie eignen sich besonders zur Datenübertragung an Empfänger, die über keine eigene Komprimierungssoftware verfügen. Mit dem PentaZip SFX-Assistenten können Sie viele der Attribute Ihrer SFX-Datei selbst festlegen, wie z. B. passwortgeschützte Dateien erstellen, Zielordner für die Dekomprimierung auswählen, Überschreibeoptionen einstellen und vieles mehr. Die SFX-Datei kann sogar so eingestellt werden, dass die in ihr enthaltene Datei nach der Extraktion automatisch in ihrem zugehörigen Programm geöffnet wird. Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit, MultiVolume-SFX-Dateien zu erstellen, d. h. dass der Inhalt einer SFX-Datei auf mehrere kleinere Dateien aufgeteilt werden kann. Dies vereinfacht die Datenübertragung bei sehr großen Dateien. MultiVolume-Dateien können sowohl auf Festplatte als auch auf Wechseldatenträgern erstellt werden. Das MultiVolume-Merkmal wird auch als "Datei-Splitting" oder "Splitter-Funktion" bezeichnet. Die Splitter-Funktion ist auch für ZIP-Archive oder ZGB-Achive, die größer sind als 4 GB verfügbar. Script-Funktion Die Script-Funktion von PentaZip ermöglicht es Ihnen, selbstausführende Programme (Scripts) zu erstellen, die häufig durchzuführende Komprimier- oder Extraktionsoperationen automatisch ausführen. Scripts können über die Verwendung des PentaZip Scheduler auch unabhängig vom PentaZip- Hauptprogramm ausgeführt werden. Dies ist z. B. dann besonders nützlich, wenn bei bestimmten Dateien regelmäßige Routine-Backups durchgeführt werden sollen. Bei der Erstellung von Scripts für die Komprimierung werden folgende Formate unterstützt: ZIP, ZGB, LZH, CAB, GZip, JAR, BH oder TAR und TAR-

6 GZip. Scripts für die Extraktion von Dateien können für jedes von PentaZip unterstützte Kompressionsformat erstellt werden. Scripts können über die Verwendung des programmintegrierten PentaZip Scheduler auch automatisch gestartet werden. Der PentaZip Scheduler arbeitet unabhängig von PentaZip-Hauptprogramm und kann so eingestellt werden, dass er aktiviert wird, sobald Sie Ihren Computer starten. Sie können bestimmte Aufgaben, wie z.b. Datensicherungen, so einstellen, dass sie zu einem von Ihnen festgelegten Zeitpunkt (täglich, wöchentlich oder auch monatlich) automatisch ausgeführt werden. Zusätzlich zu den mit PentaZip erstellten Scripts kann der Scheduler auch jedes.exe-programm zu dem vom Anwender spezifizierten Zeitpunkt automatisch starten. Die Script-Funktion steht jetzt für Dateien bzw. Archive der folgenden Formate zur Verfügung: ZIP, ZIP64, LHa, Cab, Tar, GZip, ZGB (Zip Giga Byte) und BH. Das Script-Merkmal wurde für Version 5.1 komplett neu gestaltet. Neu hinzugekommen ist auch eine Datumsoption, die es ermöglicht, zu komprimierende Dateien über ihr Erstellungs- bzw. Änderungsdatum auszuwählen. Befehlszeilenoberfläche PentaZip bietet als integrierte Programmkomponente auch eine Befehlszeilenoberfläche. Sie besteht aus drei Programmen, die es ermöglichen, Dateien auf MS-DOS-Ebene zu komprimieren, zu extrahieren oder SFX-Dateien zu erstellen. Weitere Leistungsmerkmale PentaZip ermöglicht gleichzeitiges Komprimieren und Extrahieren von Dateien. Virusüberprüfung von komprimierten Archiven unter der Verwendung der gebräuchlichsten Antivirus-Programme. Zur schnelleren Datenübertragung können komprimierte Archive automatisch als Anlage zu einem -Nachrichtenfenster hinzugefügt und versendet werden. Insgesamt stehen 9 verschiedene Kompressionsstufen zur Verfügung, zuzüglich der Stufe 0 ("Speichern"), die es ermöglicht, Dateien, die nicht komprimiert werden sollen oder können, in ein komprimiertes Archiv aufzunehmen. PentaZip ermöglicht die Erstellung von MultiVolume-ZIP/ZGB-Archiven (Splitter- Funktion), d. h. sehr umfangreiche Archive, deren Inhalt für eine Diskette zu groß ist, können in kleinerer Einheiten aufgeteilt und auf mehreren Disketten oder auch Wechseldatenträgern höherer Kapazität gespeichert werden. Das Hinzufügen von Dateien zu bereits bestehenden Archiven und das Aktualisieren oder Löschen von Dateien, die in komprimierten Archiven enthalten sind, ist ohne vorheriges Extrahieren (Entpacken) möglich. Über die Standard-Suchfunktion von Windows kann PentaZip in jedem unterstützen komprimierten Archiv nach bestimmten Dateien suchen. In komprimierten Archiven enthaltene Dateien können über einen einfachen Mausklick ausgeführt werden. Handelt es sich bei der Datei nicht um eine ausführbare.exe-datei, dann wird das zugehörige Programm für die Datei gestartet und die Datei darin geöffnet. Sie können die Datei dann bearbeiten und ändern. PentaZip speichert sie anschließend wieder automatisch in ihrem ursprünglichen Archiv. Alles ohne vorheriges Entpacken. Dateien aus verschiedenen Verzeichnissen können zusammen in einem Archiv komprimiert werden. Dateischutz durch standardmäßigen Passwortschutz. Integritätstest und Reparatur beschädigter ZIP-Archive. PentaZip Managerprogramm für schnellen und einfachen Zugriff auf die verschiedenen PentaZip-Komponenten und -funktionen. Laufwerk-Info zur schnellen Information über den noch frei verfügbaren Speicherplatz. Kontakt:

7 PentaWare, Inc. One New Hampshire Avenue, Suite 125 Portsmouth, NH U.S.A. Tel: Fax: PentaZip, das PentaZip-Logo, "It's More Than Just a Zip Program" ("Mehr als nur ein ZIP- Programm) sind eingetragene Marken. Aktualität der Informationen gemäß Aktualisierungsdatum - PentaWare behält sich das Recht vor, die Spezifikationen jederzeit zu ändern. Aktualisierungsdatum: 10. Juni Copyright (c) by PentaWare Inc. Alle Rechte vorbehalten.

PentaSuite PentaSuite PentaView PentaBrowser PentaAlbum PentaRename PentaConverter PentaCollector PentaWhiteBoard PentaPDF PentaCD PentaDVD

PentaSuite PentaSuite PentaView PentaBrowser PentaAlbum PentaRename PentaConverter PentaCollector PentaWhiteBoard PentaPDF PentaCD PentaDVD PentaSuite ist ein leistungsstarker und multifunktionaler Dateimanager, der in einer Anwendung viele verschiedene, optimal auf einander abgestimmte Programme für eine effiziente und umfassende Dateiverwaltung

Mehr

Arbeiten mit Medienfeldern.

Arbeiten mit Medienfeldern. Arbeiten mit Medienfeldern. Nicht nur etwas für Kreative. selbstständiger FileMaker-Entwickler und FBA-Mitglied seit 1999 Programmierung von individuellen Datenbanksystemen Kurzübersicht von Medienfeldern.

Mehr

Sicherer Datenaustausch mit EurOwiG AG

Sicherer Datenaustausch mit EurOwiG AG Sicherer Datenaustausch mit EurOwiG AG Inhalt AxCrypt... 2 Verschlüsselung mit Passwort... 2 Verschlüsseln mit Schlüsseldatei... 2 Entschlüsselung mit Passwort... 4 Entschlüsseln mit Schlüsseldatei...

Mehr

2. Word-Dokumente verwalten

2. Word-Dokumente verwalten 2. Word-Dokumente verwalten In dieser Lektion lernen Sie... Word-Dokumente speichern und öffnen Neue Dokumente erstellen Dateiformate Was Sie für diese Lektion wissen sollten: Die Arbeitsumgebung von Word

Mehr

Mediengestaltung und Computerservice Peter Walkhoff www.webmaster-4y.de

Mediengestaltung und Computerservice Peter Walkhoff www.webmaster-4y.de Dieser Fragebogen dient keiner Kontrolle oder Zensierung, er ermöglicht nur die Kontrolle darüber, welches bisher vermittelte PC-Wissen verstanden und in der Praxis angewendet werden kann, bitte tragen

Mehr

2. Festlegen der Sicherungsart Seite 6 Sicherung 1:1, Überschreiben Sicherung 1:1, Neuer Ordner Sicherung komprimiert mit WinZip

2. Festlegen der Sicherungsart Seite 6 Sicherung 1:1, Überschreiben Sicherung 1:1, Neuer Ordner Sicherung komprimiert mit WinZip dsbüro: pcbackup Achtung: Dieses Programm versteht sich nicht als hochprofessionelles Datenbackup-System, aber es sichert in einfachster Weise per Mausklick Ihre Daten. Installation erfolgt durch Setup.

Mehr

U T O R I A L. Nero BackItUp

U T O R I A L. Nero BackItUp T U T O R I Nero BackItUp Nero BackItUp und Microsofts virtuelle Suchordner 2 Allgemeine Systemvoraussetzungen 2 Grundlegende Informationen 2 Virtuelle Suchordner unter Windows Vista einrichten 3 Nero

Mehr

Wir lernen PowerPoint - Grundkurs - Präsentation

Wir lernen PowerPoint - Grundkurs - Präsentation Inhalt der Anleitung Seite 1. Einführung: Was ist PowerPoint? 2 2. Eine einfache Präsentation erstellen 3 a) Layout 3 b) Weitere Seiten einfügen 3 c) Grafik einfügen 4 d) Speichern als ppt-datei 5 e) Seiten-Hintergrund

Mehr

Vorwort 5. 1.1 Informationen aller Art 6 1.2 Auskunft 7 1.3 Download 7 1.4 Kommerzielle Angebote 7 1.5 Nachrichten 7 1.

Vorwort 5. 1.1 Informationen aller Art 6 1.2 Auskunft 7 1.3 Download 7 1.4 Kommerzielle Angebote 7 1.5 Nachrichten 7 1. Inhaltsverzeichnis Vorwort 5 1. Angebote des Internet 6 1.1 Informationen aller Art 6 1.2 Auskunft 7 1.3 Download 7 1.4 Kommerzielle Angebote 7 1.5 Nachrichten 7 1.6 Unterhaltung 8 2. Den Browser starten

Mehr

Datei Erweiterungen Anzeigen!

Datei Erweiterungen Anzeigen! Datei Erweiterungen Anzeigen! Einleitung Bei einem PC werden die Dateierweiterungen sowie einige Dateien normal nicht angezeigt. Grund: Es gibt sehr viele Dateien die für das System ganz wichtig sind.

Mehr

KOMPRIMIERUNGS & VERSCHLÜSSELUNGS- TOOL

KOMPRIMIERUNGS & VERSCHLÜSSELUNGS- TOOL SECRETZIP KOMPRIMIERUNGS- & VERSCHLÜSSELUNGS-Programm (nur für Windows) Das Programm ist auf dem USB Flash Drive enthalten. Bitte lesen Sie das Handbuch für den USB Flash Drive oder besuchen Sie integralmemory.com,

Mehr

Das neue Webmail Überblick über die neuen Funktionen im Outlook Web App 2010

Das neue Webmail Überblick über die neuen Funktionen im Outlook Web App 2010 Das neue Webmail Überblick über die neuen Funktionen im Outlook Web App 2010 Mehr unterstützte Webbrowser Ansicht Unterhaltung Ein anderes Postfach öffnen (für den Sie Berechtigung haben) Kalender freigeben

Mehr

Bedienungsanleitung für den VM-1 MP-Dateibetrachter

Bedienungsanleitung für den VM-1 MP-Dateibetrachter Bedienungsanleitung für den VM-1 MP-Dateibetrachter (Für Macintosh-Anwender) Wenn Sie ein Standbild mit einer Kamera aufnehmen, die über die Funktionen M-Serie Plus, Geschw.-Serie oder Multi-Messfeld AF

Mehr

9243044 Ausgabe 1 DE. Nokia und Nokia Connecting People sind eingetragene Marken von Nokia Corporation

9243044 Ausgabe 1 DE. Nokia und Nokia Connecting People sind eingetragene Marken von Nokia Corporation 9243044 Ausgabe 1 DE Nokia und Nokia Connecting People sind eingetragene Marken von Nokia Corporation Zip Manager-Bedienungsanleitung Zip Manager-Bedienungsanleitung Wechseln Sie zu Zip Manager Pro. Hinweis:

Mehr

Startup-Anleitung für Macintosh

Startup-Anleitung für Macintosh Intralinks VIA Version 2.0 Startup-Anleitung für Macintosh Intralinks-Support rund um die Uhr USA: +1 212 543 7800 GB: +44 (0) 20 7623 8500 Zu den internationalen Rufnummern siehe die Intralinks-Anmeldeseite

Mehr

Syncios Hilfedatei. Information Management. Erste Schritte. Werkzeuge. Mehr Funktionen. ios Management. Einstellungen

Syncios Hilfedatei. Information Management. Erste Schritte. Werkzeuge. Mehr Funktionen. ios Management. Einstellungen Syncios Hilfedatei Erste Schritte Installation Erste Schritte Technische Daten Information Management Kontakte Notizen Lesezeichen Nachrichten Werkzeuge Audio Konverter Video Konverter Klingelton Maker

Mehr

Kurzanleitung technische Features ELOoffice 9.0

Kurzanleitung technische Features ELOoffice 9.0 Kurzanleitung technische Features ELOoffice 9.0 Inhaltsverzeichnis 1 Vorschaudokument anzeigen...2 2 TIFF-Vorschau automatisiert erstellen...3 3 Listenausgabe nach Excel...4 4 Rechte gruppieren...5 5 Anzeige

Mehr

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement HTL-Website TYPO3- Skriptum II Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig Qualitätsmanagement Erstellt Geprüft Freigegeben Name RUK Datum 02.06.2010 Unterschrift Inhaltsverzeichnis

Mehr

Anleitung für Benutzer

Anleitung für Benutzer Anleitung für Benutzer Inhaltsverzeichnis Einführung... 1 WICHTIGE HINWEISE... 1 Rechtliche Hinweise... 3 Installation und Einrichtung... 5 Systemvoraussetzungen... 5 Installation... 5 Aktivierung... 7

Mehr

Anleitung für Benutzer

Anleitung für Benutzer Anleitung für Benutzer Rechtliche Hinweise ICOMP_Pro-dgi/pko-24012012-01 Urheberrechte Copyrights 2011 2012 I.R.I.S. Alle Rechte vorbehalten. Die Urheberrechte zur IRISCompressor-Software und dieser Veröffentlichung

Mehr

Dokumentenverwaltung. Copyright 2012 cobra computer s brainware GmbH

Dokumentenverwaltung. Copyright 2012 cobra computer s brainware GmbH Dokumentenverwaltung Copyright 2012 cobra computer s brainware GmbH cobra Adress PLUS ist eingetragenes Warenzeichen der cobra computer s brainware GmbH. Andere Begriffe können Warenzeichen oder anderweitig

Mehr

Unterstützte Dateiformate

Unterstützte Dateiformate Hinweis: * Gibt ein optionales Paket an, dass zusätzliche Komponenten benötigt. 2D e: CAD & Vector-basierte Engineering Formate AutoCAD 2D Dateityp Drawing, Drawing Exchange Freigaben/ Versionen 2010,

Mehr

Es gibt situationsabhängig verschiedene Varianten zum Speichern der Dokumente. Word bietet im Menü DATEI unterschiedliche Optionen an.

Es gibt situationsabhängig verschiedene Varianten zum Speichern der Dokumente. Word bietet im Menü DATEI unterschiedliche Optionen an. 3. SPEICHERN DATEIEN SPEICHERN Dateien werden in Word Dokumente genannt. Jede Art von Datei, die Sie auf Ihrem Computer neu erstellen, befindet sich zuerst im Arbeitsspeicher des Rechners. Der Arbeitsspeicher

Mehr

CompuMaus Computerschule Brühl Grundlagen Windows 7

CompuMaus Computerschule Brühl Grundlagen Windows 7 Inhalt Desktop-Oberfläche... 1 Eigene Dokumente, Computer... 1 Papierkorb... 1 Netzwerkumgebung... 2 Taskleiste... 3 Programme starten: Das Startmenü... 4 Zwischen geöffneten Fenstern umschalten... 4 Zwischen

Mehr

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage Die Dateiablage In Ihrem Privatbereich haben Sie die Möglichkeit, Dateien verschiedener Formate abzulegen, zu sortieren, zu archivieren und in andere Dateiablagen der Plattform zu kopieren. In den Gruppen

Mehr

Datei Erweiterungen Anzeigen!

Datei Erweiterungen Anzeigen! Einleitung Beim Kauf eines PCs werden die Dateierweiterungen sowie einige Dateien nicht angezeigt. Grund: Es gibt sehr viele Dateien die für das System ganz wichtig sind. Diese Dateien und auch Ordner

Mehr

Unterrichtseinheit 6

Unterrichtseinheit 6 Unterrichtseinheit 6 NTFS-Berechtigungen: NTFS-Berechtigungen werden verwendet, um anzugeben, welche Benutzer, Gruppen und Computer auf Dateien und Ordner zugreifen können. NTFS speichert eine Zugriffssteuerungsliste

Mehr

Handbuch für ios 1.4 1

Handbuch für ios 1.4 1 Handbuch für ios 1.4 1 Inhaltsverzeichnis 1. Leistungsumfang... 3 1.1 Über Boxcryptor Classic... 3 1.2 Über dieses Handbuch... 4 2. Installation... 5 3. Grundfunktionen... 6 3.1. Einrichtung von Boxcryptor

Mehr

Veranstalter. 29. März 2014. Skriptum. Christina Kössner

Veranstalter. 29. März 2014. Skriptum. Christina Kössner Grundkurs Windows 7+8+8.1 Teil 3 Veranstalter 29. März 2014 Skriptum Christina Kössner Inhalt Dateien speichern... 2 Drag and Drop... 4 Ziehen von Dateien... 4 Kopieren von Dateien... 5 Datei drucken!...

Mehr

Bedienungsanleitung ixpand Flash Drive

Bedienungsanleitung ixpand Flash Drive Bedienungsanleitung ixpand Flash Drive 951 SanDisk Drive, Milpitas, CA 95035 2013 SanDisk Corporation. Alle Rechte vorbehalten Einführung Erste Schritte Anschluss an iphone/ipad Aufladen Die LED-Anzeige

Mehr

ACDSee 2009 Tutorials: Importien von Fotos mit dem Fenster "Importieren von"

ACDSee 2009 Tutorials: Importien von Fotos mit dem Fenster Importieren von Dieses Tutorial führt Sie Schritt für Schritt durch den Prozess des Imporierens von Fotos von Ihrer Kamera auf Ihren Computer mit der leistungsstarken "Importieren von"-funktion von ACDSee. von" bietet

Mehr

Computerwissen für Anfänger. Desktop

Computerwissen für Anfänger. Desktop Computerwissen für Anfänger Desktop Den Computer und Monitor mit den entsprechenden Knöpfen einschalten! Der Computer wird hochgefahren, (betriebsbereit gemacht). Es erscheint als erstes der Desktop ("Schreibtischoberfläche"),

Mehr

Übungen, Fragen und Antworten zum ECDL. Für Office XP und Windows XP. von Guido Knauf. Markt+Technik Verlag

Übungen, Fragen und Antworten zum ECDL. Für Office XP und Windows XP. von Guido Knauf. Markt+Technik Verlag Übungen, Fragen und Antworten zum ECDL Für Office XP und Windows XP von Guido Knauf Markt+Technik Verlag Modul Computerbenutzung und Dateiverwaltung Übung-Nr. ECDL-Syllabus 1 11 1 3 1 4 1 5 13 6 1 7 3

Mehr

DokEx Optimierung. Handbuch-DokEx-Optimierung.docm 1

DokEx Optimierung. Handbuch-DokEx-Optimierung.docm 1 DokEx Optimierung Handbuch-DokEx-Optimierung.docm 1 Impressum Westwall 8 47608 Geldern tel. 02831 89395 fax. 02831 94145 e-mail info@geosoft.de internet www.geosoft.de Handbuch-DokEx-Optimierung.docm 2

Mehr

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Arbeiten mit Acrobat Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Vollbildmodus Wählen Sie das Menü Fenster Vollbildmodus. Die aktuell angezeigte Seite verdeckt

Mehr

docxconverter Benutzerhandbuch Für Mac OS X Benutzer

docxconverter Benutzerhandbuch Für Mac OS X Benutzer docxconverter Benutzerhandbuch Für Mac OS X Benutzer docxconverter Benutzerhandbuch für Mac OS X Für Kommentare oder Fragen, gehen Sie bitte auf die Support Seite zu: ii docxconverter Benutzerhandbuch

Mehr

HILFE Datei. UPC Online Backup

HILFE Datei. UPC Online Backup HILFE Datei UPC Online Backup Inhalt Login Screen......? Welcome Screen:......? Manage Files Screen:...? Fotoalbum Screen:.........? Online backup Client Screen...? Frequently Asked Questions (FAQ s)...?

Mehr

Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen

Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen Kontakte nach Nachnamen sortieren lassen Wer hat sich nicht schon darüber geärgert, dass standardmässig die Kontakte im Adressbuch nach den Vornamen sortiert und nicht nach Nachnamen. Durch eine einfache

Mehr

TMspeakdocu PocketPC Installationsanleitung und Benutzerhandbuch

TMspeakdocu PocketPC Installationsanleitung und Benutzerhandbuch TMspeakdocu PocketPC Installationsanleitung und Benutzerhandbuch TMND GmbH Lehmgrube 10 D-74232 Abstatt Tel.: +49(0) 7062 674256 Fax.: +49(0) 7062 674255 E-Mail: Info@tmnd.de Web: www.tmnd.de TMspeakdocu

Mehr

Automatisiertes Projektupdate EPLAN Plattform Version 2.5 Stand: 08/2015

Automatisiertes Projektupdate EPLAN Plattform Version 2.5 Stand: 08/2015 EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG Technische Informationen Copyright 2015 EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG haftet nicht für technische oder drucktechnische

Mehr

Storebox Guide Endnutzer-Portal

Storebox Guide Endnutzer-Portal Storebox Guide Swisscom Storebox Guide 1/20 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 2 Über das Storebox Portal... 3 3 Grundlegende Arbeitsschritte mit Dateien... 5 3.1 Dateien suchen... 5 3.2 Dateien auswählen...

Mehr

Zip Manager für Nokia Communicator

Zip Manager für Nokia Communicator Zip Manager für Nokia Communicator Copyright Epocware, Paragon Technologie GmbH http://www.epocware.com info@epocware.com Paragon Technologie GmbH, Systemprogrammierung Pearl-Str. 1 D-79426 Buggingen 1

Mehr

Datei-Archive (zip-dateien) packen und entpacken mit FilZip Eine Anleitung für Mitarbeiter/innen

Datei-Archive (zip-dateien) packen und entpacken mit FilZip Eine Anleitung für Mitarbeiter/innen Datei-Archive (zip-dateien) packen und entpacken mit FilZip Eine Anleitung für Mitarbeiter/innen Diakonisches Werk des Ev. Kirchenkreises Steinfurt-Coesfeld-Borken e.v. Erstellen eines zip-archivs mit

Mehr

Schnell, einfach und standardisiert Format und Größe von Bilddateien ändern

Schnell, einfach und standardisiert Format und Größe von Bilddateien ändern Tag Image Document Überblick Übersicht Image Converter Plus Image Converter Plus ist eine Software für die alltägliche Konvertierung von Bildern in verschiedene Grafikformate, für die Veränderung der Bildgröße

Mehr

Schaltfläche Start/Drucker und Faxgeräte, mit rechter Maustaste auf Druckersymbol klicken, Befehl Eigenschaften wählen.

Schaltfläche Start/Drucker und Faxgeräte, mit rechter Maustaste auf Druckersymbol klicken, Befehl Eigenschaften wählen. Fragen und Antworten zu Modul 2 Computerbenutzung 1. Wie kann man die Schriftart der einzelnen Menüs verändern? Mit rechter Maustaste auf Desktop klicken, Befehl Eigenschaften, Register Darstellung, Erweitert,

Mehr

Mit Windows beginnen. Windows 7. Die neue Benutzeroberfläche (seit 2009) Windows 7 - Grundlagen 1

Mit Windows beginnen. Windows 7. Die neue Benutzeroberfläche (seit 2009) Windows 7 - Grundlagen 1 1 Mit Windows beginnen Windows 7 Die neue Benutzeroberfläche (seit 2009) Windows 7 - Grundlagen 1 1 Mit Windows beginnen Sicheres Kennwort Zufällige Zeichenfolge Mindestens 8 Zeichen, jedes zusätzliche

Mehr

Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein.

Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein. Pfade einstellen Stand: Dezember 2012 Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein. Diese Anleitung soll zeigen, wie man Pfad-Favoriten

Mehr

ECDL Modul 2 Windows 7 Übungseinheit. Ihr Name:...

ECDL Modul 2 Windows 7 Übungseinheit. Ihr Name:... 1 Dateimanagement Ihr Name:... Laden Sie die Folgende ZIP-Datei auf Ihren Desktop herunter: http://www.thinkabit.ch/wpcontent/uploads/_ecdl/ecdl_m2_testdateien.zip Extrahieren Sie die ZIP-Datei unter dem

Mehr

Schnellstarthandbuch. Ein Dialogfeld öffnen Klicken Sie auf das Symbol zum Starten eines Dialogfelds, um weitere Optionen für eine Gruppe anzuzeigen.

Schnellstarthandbuch. Ein Dialogfeld öffnen Klicken Sie auf das Symbol zum Starten eines Dialogfelds, um weitere Optionen für eine Gruppe anzuzeigen. Schnellstarthandbuch Microsoft Excel 2013 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von älteren Excel-Versionen. Dieses Handbuch soll Ihnen dabei helfen, sich schnell mit der neuen Version vertraut zu machen.

Mehr

Veröffentlichen von mit der Kamera aufgenommenen Videos auf Webseiten

Veröffentlichen von mit der Kamera aufgenommenen Videos auf Webseiten Veröffentlichen von mit der Kamera aufgenommenen Videos auf Webseiten Dieses Dokument enthält Informationen über das Veröffentlichen von mit der Kamera aufgenommenen Videos auf einer Webseite. Anpassen

Mehr

Es gibt aber weitere Möglichkeiten, die den Zugriff auf die individuell wichtigsten Internetseiten

Es gibt aber weitere Möglichkeiten, die den Zugriff auf die individuell wichtigsten Internetseiten Thema: Favoriten nutzen Seite 8 3 INTERNET PRAXIS 3.1 Favoriten in der Taskleiste Es gibt aber weitere Möglichkeiten, die den Zugriff auf die individuell wichtigsten seiten beschleunigen. Links in der

Mehr

Funktionsübersicht ELO Produkte

Funktionsübersicht ELO Produkte Seite 1/9 Produktgruppe 32-bit Dokumentenmanagementund Archivierungssystem Netzwerkfähigkeit - File/Server-Architektur - 1-10 Arbeitsplätze Systemvoraussetzungen Hardware - Ab Pentium-Klasse (oder vergleichbarer

Mehr

Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30

Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30 Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30 Copyright Brainloop AG, 2004-2015. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentenversion: 1.1 Sämtliche verwendeten Markennamen und Markenzeichen

Mehr

Smartboard: Kurzanleitung

Smartboard: Kurzanleitung Smartboard: Kurzanleitung Smartboard-Zubehör Ein-/ Ausschalten des Smartboards Falls das Smartboard nicht korrekt auf Berührungen reagiert, können Sie es über die Fadenkreuz-Taste neu kalibrieren. Folgen

Mehr

JRIVER MEDIA CENTER INSTALLATION UND KONFIGURATION. unique high end audio

JRIVER MEDIA CENTER INSTALLATION UND KONFIGURATION. unique high end audio INSTALLATION UND KONFIGURATION INDEX 1. Installation des JRiver Media Center 19... 3 1.1 Installation der Software JRiver Media Center 19... 3 1.2 Verwaltung der Multimedia-Dateien in JRiver Media Center

Mehr

1 Was ist Windows?...15

1 Was ist Windows?...15 Inhalt 1 Was ist Windows?...15 1.1 Verstehen, was ein Computer ist... 16 1.2 Aufgaben eines Betriebssystems... 17 1.3 Die verschiedenen Windows-Versionen... 18 1.4 Zusammenfassung... 20 2 Maus, Tastatur

Mehr

Dateien in der Nero Cloud sichern mit Nero BackItUp

Dateien in der Nero Cloud sichern mit Nero BackItUp Dateien in der Nero Cloud sichern mit Nero BackItUp Das vorliegende Tutorial und alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt und Eigentum der Nero AG. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Tutorial enthält

Mehr

Übernahme von DXF-Daten in AutoCAD. Erläuterungen

Übernahme von DXF-Daten in AutoCAD. Erläuterungen Übernahme von DXF-Daten in AutoCAD Erläuterungen 1 Allgemeines Die DXF-Daten des BEV können über das Abgabeportal ega bestellt werden. Bei den Abgabeinformationen unter Digitale Formate sind folgende Formate

Mehr

FSC Storagebird Tivoli Edition Handbuch

FSC Storagebird Tivoli Edition Handbuch FSC Storagebird Tivoli Edition Handbuch Stand: 26.02.2009 Copyright BYTEC GmbH 2009 Seite 1 von 19 /ofc/lcl/usr/lbrecht/slssrv/bytec_unterlagen/tivoli/tivoli-anleitung-final.odt FSC Storagebird Tivoli

Mehr

Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30

Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30 Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30 Copyright Brainloop AG, 2004-2014. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentenversion 2.0 Sämtliche verwendeten Markennamen und Markenzeichen

Mehr

1. Download und Installation

1. Download und Installation Im ersten Teil möchte ich gerne die kostenlose Software Comodo Backup vorstellen, die ich schon seit einigen Jahren zum gezielten Backup von Ordnern und Dateien einsetze. Diese Anleitung soll auch Leuten,

Mehr

Bildbearbeitung mit GIMP: Erste Schritte Eine kurze Anleitung optimiert für Version 2.6.10

Bildbearbeitung mit GIMP: Erste Schritte Eine kurze Anleitung optimiert für Version 2.6.10 Bildbearbeitung mit GIMP: Erste Schritte Eine kurze Anleitung optimiert für Version 2.6.10 Nando Stöcklin, PHBern, Institut für Medienbildung, www.phbern.ch 1 Einleitung Einfache Bildbearbeitungen wie

Mehr

Format Kompression Farbtiefe Speicherbedarf Eigenschaften bmp. Windows Bilder Bitmap. Bis 16,7 Mio Austauschformat zwischen Welten

Format Kompression Farbtiefe Speicherbedarf Eigenschaften bmp. Windows Bilder Bitmap. Bis 16,7 Mio Austauschformat zwischen Welten Bildbearbeitung Bilder und Grafiken müssen für den Druck oder den Bildschirm unterschiedlich aufbereitet werden. Entscheidend ist dabei der Speicherbedarf und davon abhängig die Bildqualität. Ein Bild

Mehr

Archivieren und Komprimieren, Globs

Archivieren und Komprimieren, Globs Archivieren und Komprimieren, Globs Linux-Kurs der Unix-AG Benjamin Eberle 23. November 2015 Sonderzeichen in Dateinamen bestimmte Zeichen haben für die Shell eine Sonderbedeutung (z. B. Globs oder das

Mehr

Archivieren und Komprimieren, Globs

Archivieren und Komprimieren, Globs Archivieren und Komprimieren, Globs Linux-Kurs der Unix-AG Benjamin Eberle 27. November 2014 Globs Wildcard/Platzhalter, z.b.?, *, [...] spezielle Zeichen, die mit mehreren Zeichen übereinstimmen nützlich,

Mehr

Archivieren und Komprimieren, Globs

Archivieren und Komprimieren, Globs Archivieren und Komprimieren, Globs Linux-Kurs der Unix-AG Andreas Teuchert 20. Mai 2014 Globs Wildcard/Platzhalter, z.b.?, *, [...] spezielle Zeichen, die mit mehreren Zeichen übereinstimmen nützlich,

Mehr

Anleitung für das Content Management System

Anleitung für das Content Management System Homepage der Pfarre Maria Treu Anleitung für das Content Management System Teil 1 Bild- und Dateiupload Einleitung Bilder und Dateien sind mittlerweile zu einem unverzichtbaren Bestandteil moderner Homepages

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch NAVMAN F-SERIES DESKTOP F20 http://de.yourpdfguides.com/dref/1220723

Ihr Benutzerhandbuch NAVMAN F-SERIES DESKTOP F20 http://de.yourpdfguides.com/dref/1220723 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für NAVMAN F-SERIES DESKTOP F20. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die NAVMAN

Mehr

Arbeiten mit XnView. E:\Schmitt\Fortbildung XnView\Arbeiten mit XnView.doc

Arbeiten mit XnView. E:\Schmitt\Fortbildung XnView\Arbeiten mit XnView.doc Arbeiten mit XnView 1. Grundlagen 1.1 Installation 1.2 Starten 2. Arbeiten mit XnView 2.1 Die verschiedenen Modi 2.1.1 Der Bilderauswahl-Modus 2.1.2 Der Bearbeitungs-Modus 2.2 Menüpunkte im Überblick 3.

Mehr

Handbuch ECDL 2003 Modul 2: Computermanagement und Dateiverwaltung Grundbegriffe: Speichereinheiten, Ordnerstruktur und Dateitypen

Handbuch ECDL 2003 Modul 2: Computermanagement und Dateiverwaltung Grundbegriffe: Speichereinheiten, Ordnerstruktur und Dateitypen Handbuch ECDL 2003 Modul 2: Computermanagement und Dateiverwaltung Grundbegriffe: Speichereinheiten, Ordnerstruktur und Dateitypen Dateiname: ecdl2_04_01_documentation Speicherdatum: 22.11.2004 ECDL 2003

Mehr

PARAGON SYSTEM UPGRADE UTILITIES

PARAGON SYSTEM UPGRADE UTILITIES PARAGON SYSTEM UPGRADE UTILITIES VIRTUALISIERUNG EINES SYSTEMS AUS ZUVOR ERSTELLTER SICHERUNG 1. Virtualisierung eines Systems aus zuvor erstellter Sicherung... 2 2. Sicherung in eine virtuelle Festplatte

Mehr

Dateipfad bei Word einrichten

Dateipfad bei Word einrichten Dateipfad bei Word einrichten Word 2003 1. In der Menüleiste klicken Sie auf Ansicht, anschließend auf den Unterpunkt Kopf- und Fußzeile : 2. Wechseln Sie nun in die Fußzeile. 3. Im Autotext-Menü klicken

Mehr

Handbuch. SMS-Chat Admin. Version 3.5.3

Handbuch. SMS-Chat Admin. Version 3.5.3 Handbuch SMS-Chat Admin Version 3.5.3 Copyright Dieses Handbuch ist, einschließlich der darin beschriebenen Software, Teil der Lizenzvereinbarung und darf nur in Übereinstimmung mit den Lizenzbedingungen

Mehr

Fiery Driver Configurator

Fiery Driver Configurator 2015 Electronics For Imaging, Inc. Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen werden durch den Inhalt des Dokuments Rechtliche Hinweise für dieses Produkt abgedeckt. 16. November 2015 Inhalt

Mehr

Handbuch für Android 1.5

Handbuch für Android 1.5 Handbuch für Android 1.5 1 Inhaltsverzeichnis 1 Leistungsumfang... 3 1.1 Über Boxcryptor Classic... 3 1.2 Über dieses Handbuch... 3 2. Installation... 5 3. Grundfunktionen... 5 3.1 Einrichtung von Boxcryptor

Mehr

HP Scanjet G3110 Fotoscanner Netzteil/Netzkabel USB-Kabel CD-ROMs mit Software und Benutzerhandbuch Installationsposter Garantieerklärung

HP Scanjet G3110 Fotoscanner Netzteil/Netzkabel USB-Kabel CD-ROMs mit Software und Benutzerhandbuch Installationsposter Garantieerklärung Technische Daten HP Scanjet G3110 Fotoscanner-/+ Lieferumfang HP Scanjet G3110 Fotoscanner Netzteil/Netzkabel USB-Kabel CD-ROMs mit Software und Benutzerhandbuch Installationsposter Garantieerklärung Abmessungen

Mehr

2 Software Grundlagen 2.3 Windows 7

2 Software Grundlagen 2.3 Windows 7 2 Software Grundlagen 2.3 Windows 7 p Start-Bildschirm Nach dem Einschalten des PC meldet er sich nach kurzer Zeit (je nach Prozessor) mit dem folgenden Bildschirm (Desktop): Der Desktop enthält u. a.

Mehr

Microsoft Office 2010

Microsoft Office 2010 Microsoft Office 2010 Office-Anpassungstool Author(s): Paolo Sferrazzo Version: 1.0 Erstellt am: 15.06.12 Letzte Änderung: - 1 / 12 Hinweis: Copyright 2006,. Alle Rechte vorbehalten. Der Inhalt dieses

Mehr

Archivieren und Komprimieren, Globs

Archivieren und Komprimieren, Globs Archivieren und Komprimieren, Globs Linux-Kurs der Unix-AG Benjamin Eberle 19. Mai 2015 Globs Wildcard/Platzhalter, z.b.?, *, [...] spezielle Zeichen, die mit mehreren Zeichen übereinstimmen nützlich,

Mehr

Givit Häufig gestellte Fragen

Givit Häufig gestellte Fragen Häufig gestellte Fragen Givit Häufig gestellte Fragen 2013 Cisco und/oder seine Partnerunternehmen Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument enthält öffentliche Informationen von Cisco. Seite 1 von 7 Inhalt

Mehr

Modul 7: Übungen zu - Tabellen als Mail oder im Web veröffentlichen

Modul 7: Übungen zu - Tabellen als Mail oder im Web veröffentlichen Excel 2003 - Übungen zum Grundkurs 63 Modul 7: Übungen zu - Tabellen als Mail oder im Web veröffentlichen Wie kann ich einzelne Blätter der Arbeitsmappe als E-Mail verschicken? Wie versende ich eine Excel-Datei

Mehr

Skyfillers Online Backup. Kundenhandbuch

Skyfillers Online Backup. Kundenhandbuch Skyfillers Online Backup Kundenhandbuch Kundenhandbuch Inhalt Einrichtung... 2 Installation... 2 Software herunterladen... 2 Installation unter Windows... 2 Installation unter Mac OS X... 3 Anmelden...

Mehr

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch Skyfillers Hosted SharePoint Kundenhandbuch Kundenhandbuch Inhalt Generell... 2 Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 Zugriff & Einrichtung... 3 Windows... 3 SharePoint als

Mehr

So sieht die momentane fertige Ordnerstruktur in der Navigationsansicht des Windows-Explorers aus

So sieht die momentane fertige Ordnerstruktur in der Navigationsansicht des Windows-Explorers aus Dateimanagement Laden Sie die folgende ZIP-Datei auf Ihren Desktop herunter (Tippen Sie die Adresse genau wie untenstehend ab, ansonsten können Sie die ZIP-Datei nicht herunterladen: http://www.thinkabit.ch/content/1-kurse/4-kurs-ika/ecdl_m2_testdateien.zip

Mehr

Platz 2: "Massenspeicher"

Platz 2: Massenspeicher Platz 2: "Massenspeicher" Server20 WINDOWS 2000 Server 192.168.1.20 - Speicherung von Daten auf einem Bandspeicher - Backup von Daten auf anderen Speichermedien (Ziplaufwerk) - Zeitlich versetzte Speicherung

Mehr

Bilder verkleinert per E-Mail versenden mit Windows XP

Bilder verkleinert per E-Mail versenden mit Windows XP Es empfiehlt sich, Bilder, die per E-Mail gesendet werden sollen, vorher durch Verkleinern zu optimieren, da sehr große Dateien von manchen E-Mail-Systemen nicht übertragen werden. Viele E- Mail-Server

Mehr

SmartExporter 2013 R1

SmartExporter 2013 R1 Die aktuelle Version wartet mit zahlreichen neuen Features und umfangreichen Erweiterungen auf. So können mit SmartExporter 2013 R1 nun auch archivierte Daten extrahiert und das Herunterladen der Daten

Mehr

Anleitung zur Datensicherung mit Synchredible

Anleitung zur Datensicherung mit Synchredible Anleitung zur Datensicherung mit Inhaltsverzeichnis Generelles zur Datensicherung... 2 Installation für Universitätsangestellte... 2 Installation von zuhause... 2 Einrichtung einer automatischen Datensicherung

Mehr

Windows Grundlagen - Internet - Email

Windows Grundlagen - Internet - Email Windows Grundlagen - Internet - Email Write & Paint Dokumentation und CAD-Technik www.write-paint.de Hardware Bestandteile des PC Basisinformationen der Hardware unter Windows Anzeige der bestehenden Laufwerke

Mehr

Bedienungsanleitung. 2-fach Dockingstation. Mit One-Touch-Backup (OTB) und Kopierfunktion

Bedienungsanleitung. 2-fach Dockingstation. Mit One-Touch-Backup (OTB) und Kopierfunktion FANTEC MR-CopyDU3 Bedienungsanleitung 2-fach Dockingstation Mit One-Touch-Backup (OTB) und Kopierfunktion Hardware: PC und Notebooks, Macintosh USB 1.1, USB 2.0 oder USB 3.0 Port Ausstattungsmerkmale:

Mehr

Gebrauch von DVD-RAM-Discs

Gebrauch von DVD-RAM-Discs Diese Anleitung enthält die Mindestinformationen, die zum Gebrauch von DVD-RAM-Discs mit dem DVD MULTI-Laufwerks unter Windows 98/Me/000 benötigt werden. Windows, Windows NT und MS-DOS sind eingetragene

Mehr

Gemeinsame Nutzung von Medien

Gemeinsame Nutzung von Medien apple 1 Einführung Gemeinsame Nutzung von Medien In der vorliegenden Kurzanleitung lernen Sie die grundlegenden Schritte zur gemeinsamen, effizienten Nutzung von Dateien mithilfe von Zip Disketten, Festplatten,

Mehr

Brainloop Dox Häufig gestellte Fragen

Brainloop Dox Häufig gestellte Fragen Brainloop Dox Häufig gestellte Fragen 1. Wie kann ich ein Unternehmenskonto für Brainloop Dox erstellen? Zum Erstellen eines Unternehmenskontos für Brainloop Dox, besuchen Sie unsere Webseite www.brainloop.com/de/dox.

Mehr

Benutzerhandbuch Managed ShareFile

Benutzerhandbuch Managed ShareFile Benutzerhandbuch Managed ShareFile Kurzbeschrieb Das vorliegende Dokument beschreibt die grundlegenden Funktionen von Managed ShareFile Auftraggeber/in Autor/in Manuel Kobel Änderungskontrolle Version

Mehr

FOTOSTORY 3. Fotostory 3. Allgemeines. Bilder importieren und anordnen

FOTOSTORY 3. Fotostory 3. Allgemeines. Bilder importieren und anordnen FOTOSTORY 3 Fotostory 3 ist eine Software von Microsoft zur Erstellung einer Slide-Show unter Einbindung von bewegten Fotos / Bildern, Texten, Kommentaren und Musik. Die Slide-Show wird im windowseigenen

Mehr

Anweisungen zur Installation und Entfernung von Windows PostScript- und PCL-Druckertreibern Version 8

Anweisungen zur Installation und Entfernung von Windows PostScript- und PCL-Druckertreibern Version 8 Anweisungen zur Installation und Entfernung von Windows PostScript- und PCL-Druckertreibern Version 8 Diese README-Datei enthält Anweisungen zum Installieren des Custom PostScript- und PCL- Druckertreibers

Mehr

Anleitung zum Extranet-Portal des BBZ Solothurn-Grenchen

Anleitung zum Extranet-Portal des BBZ Solothurn-Grenchen Anleitung zum Extranet-Portal des BBZ Solothurn-Grenchen Inhalt Anleitung zum Extranet-Portal des BBZ Solothurn-Grenchen 2.2 Installation von Office 2013 auf Ihrem privaten PC 2.3 Arbeiten mit den Microsoft

Mehr

bildimport 1 5 InDesign cs6 Dateiformate

bildimport 1 5 InDesign cs6 Dateiformate 1 5 Dateiformate InDesign unterstützt zahlreiche Grafikformate; Bitmap-Formate (= zweidimensionales Rastergrafikformat) wie TIFF, GIF, JPEG und BMP sowie Vektorformate wie EPS. Darüber hinaus werden beispielsweise

Mehr

Kapitel 12 Lernzielkontrolle Windows 8 Beantworten Sie die folgenden 18 Fragen

Kapitel 12 Lernzielkontrolle Windows 8 Beantworten Sie die folgenden 18 Fragen Basic Computer Skills Windows 8 Kapitel 12 Lernzielkontrolle Windows 8 Beantworten Sie die folgenden 18 Fragen Im Ordner 12_kapitel lernzielkontrolle finden Sie alle notwendigen Dateien. 1. Welche Taste

Mehr