P r o j e k t l i s t e T h o m a s S c h n y d e r ( A u s z u g )

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "P r o j e k t l i s t e T h o m a s S c h n y d e r ( A u s z u g )"

Transkript

1 P r o j e k t l i s t e T h o m a s S c h n y d e r ( A u s z u g ) Senior Consultant Teilinhaber und Mitglied der Geschäftsleitung Telefon P r o j e k t ü b e r s i c h t Einführung ERP-Lösung in einem Agrarkonzern (Programm-Leitung)... 2 Informationsklassifizierung in einem Agrarkonzern... 3 Definition und Konzeption der ERP-Lösung für einen Agrarkonzern... 4 IT-Lösung für die Unterstützung der Wirtschaftsprüfer-Tätigkeit... 5 Projektliste Thomas Schnyder Seite: 1 von 5

2 Einführung ERP-Lösung in einem Agrarkonzern (Programm-Leitung) Jahr Monate Volumen (CHF) 150 Mio. Intensität 80% User Projektteam ~ 20 Multi Projekt / Projekt Portfolio Management Für den Agrarkonzern wird eine einheitliche Business Lösung (ERP-Lösung) als Standard entwickelt und implementiert. Die Lösung wird in diversen Geschäftsbereichen und Tochtergesellschaften eingeführt, welche hauptsächlich in der Produktion, im Handel und im Detailhandel tätig sind. Als Basis dient eine Standard-ERP- Lösung, welche für die spezifischen Anforderungen der Einheiten customized wird. In der Geschäftsbereichen und Tochtergesellschaften werden Lösungen betrieben, welche ihren End of Life Zeitpunkt erreicht haben. Die aktuelle Lösungs-Landschaft ist heterogen und die übergreifenden Prozesse sind nicht optimiert. - Entwicklung und Einführung der neuen Business- Lösung für die wichtigsten Geschäftseinheiten in Form eines Multiprojekts - Durchführung der Einzelprojekte pro Geschäftseinheit - Abdeckung der firmenübergreifenden Geschäftsprozesse (Supply Chain) und im Speziellen der Logistikprozesse - Einführung der firmenspezifischen Lösungen und Übergabe in den Betrieb - Aufbau der Betriebsorganisation - Leitung Programm auf Seite des n - Führung der Masterplanung / Rollout-Planung - Controlling und Riskmanagement im Multiprojekt - Fachliche Unterstützung einzelner Projekte - Leitung von Projektmeetings und Workshops - Durchführung von Projekt-Audits Projektliste Thomas Schnyder Seite: 2 von 5

3 Informationsklassifizierung in einem Agrarkonzern Jahr Volumen (CHF) ~ TCHF 250 Intensität 40% User - Projektteam 6 Leitung Teilprojekt im Rahmen der IT-Governance Als Teil der IT-Governance / IT-Sicherheit werden die elektronischen Informationen für den gesamten Konzern klassifiziert. Mit der Erstumsetzung wird die Basis für eine verbesserte Informationssicherheit gelegt. Es wird geprüft, ob die Informationen angemessen geschützt sind. Mit dem Projekt wird unter anderem eine Forderung der externen Revisionsstelle erfüllt. - - Erstellung der Weisung für die Informationsklassifizierung - Durchführung der Erstaufnahme für jede Geschäftseinheit - Definition von notwendigen Massnahmen zur Sicherstellung der angemessenen Informationssicherheit - Schaffung der Grundlage für die wiederkehrende Aktualisierung der Informationsklassifizierung. - Durchführung der Informationsklassifizierung bei jeder Geschäftseinheit - Dokumentation der Aufnahmen und Definition der notwendigen Massnahmen - Berichterstattung pro Aufnahme an die Leitung der Geschäfts-einheiten - Erstellung Gesamtbericht zuhanden von IT- Sicherheitsausschuss und Konzernleitung Projektliste Thomas Schnyder Seite: 3 von 5

4 Definition und Konzeption der ERP-Lösung für einen Agrarkonzern Jahr ~ 30 Monate Volumen (CHF) 1.5 Mio. Intensität 100% User Projektteam 8 Business Analyse/ Requirement Management Für einen n im Agrarsektor wird eine Integrierte Business Lösung (ERP-Lösung) entwickelt und implementiert. Die Lösung wird in diversen Geschäftsbereichen und Tochtergesellschaften eingeführt. Als Basis für die Realisierung der Lösung(en) werden im Rahmen der Definitionsphase Lösungsumfang und inhalt definiert. In der Geschäftsbereichen und Tochtergesellschaften werden Lösungen betrieben, welche ihren End of Life Zeitpunkt erreicht haben. Die aktuelle Lösungs-Landschaft ist heterogen und die übergreifenden Prozesse sind nicht optimiert. - Bereitstellung einer einheitlichen Business- Lösung für die gesamte Gruppe - Optimierung einzelner Geschäftsprozesse - Vereinheitlichung der Geschäftsprozesse in den Einzelfirmen und für die Gruppe übergeordnet - Gruppen übergreifende Harmonisierung der Stammdaten wie Produkte und Kontakte - Entwicklung der Methodik für die Durchführung der Vorprojekte - Leitung Vorprojektteams und Durchführung einzelner Projekte - Aufnahme, Optimierung und Dokumentation der Geschäftsprozesse - Definition der Anforderungen an die Applikationen und Systeme Projektliste Thomas Schnyder Seite: 4 von 5

5 IT-Lösung für die Unterstützung der Wirtschaftsprüfer-Tätigkeit Intern. Wirtschaftsprüfungs- Unternehmen Audit und Assurance Jahr ~ 30 Monate Volumen (USD) 100 Mio. Intensität 100% User (weltweit) Projektteam 50 Business Analyse/ Requirement Management Für den Bereich Revision (Audit) benötigt das Revisionsunternehmen ein Werkzeug, welches sicherstellt, dass die Global Audit Methodology einheitlich und effizient angewendet wird und Prüfungshandlungen dokumentiert werden. Die Lösung soll die Prüfungsteams ausserdem mit einem durchgängigen Ansatz in der Prüfungsdurchführung unterstützen. Dabei werden Prüfungsstandards und -methoden, Anleitungen und kontextbezogenes Wissen einschließlich der IT- Aspekte zur Verfügung gestellt. Die bestehende Lösung ist End of Life und soll mit erweiterter alität und auf neuer technologischer Basis entwickelt werden. Die neue Lösung soll ein globaler Standard definieren und entsprechend die Summe aller wichtigen Anforderungen erfüllen. Das Projektteam ist zusammengesetzt auf Vertretern der Ländergesellschaften und arbeitet teils zentral und teils lokal. - Geschäftsfälle und Prozesse analysieren, optimieren und dokumentieren - Anforderungen aus den Areas aufnehmen und zu einem globalen Konzept zusammenführen - Sollkonzept und Grob-Design der Lösung erstellen - Grundlagen für die Detailkonzeption und Realisierung der Lösung erarbeiten - Leitung Teilprojekt - Durchführung Workshops (national / international) - Prozessanalyse / Prozessoptimierung - Aufnahme und Verwaltung von Anforderungen - Erstellung von Sollkonzepten Projektliste Thomas Schnyder Seite: 5 von 5

P r o j e k t l i s t e B e a t B u c h e r ( A u s z u g )

P r o j e k t l i s t e B e a t B u c h e r ( A u s z u g ) P r o j e k t l i s t e B e a t B u c h e r ( A u s z u g ) Senior Project Manager Mitglied der Geschäftsleitung Telefon +41 79 697 75 83 E-Mail beat.bucher@xwr.ch P r o j e k t ü b e r s i c h t Pflichtenheft

Mehr

P r o j e k t l i s t e P e t e r L e u e n b e r g e r ( A u s z u g )

P r o j e k t l i s t e P e t e r L e u e n b e r g e r ( A u s z u g ) P r o j e k t l i s t e P e t e r L e u e n b e r g e r ( A u s z u g ) Senior Project Manager Mitglied der Geschäftsleitung Telefon +41 79 456 43 66 E-Mail peter.leuenberger@xwr.ch P r o j e k t ü b e

Mehr

Sven Kuschke. Personalprofil. Consultant AUSBILDUNG

Sven Kuschke. Personalprofil. Consultant AUSBILDUNG Personalprofil Sven Kuschke Consultant E-Mail: sven.kuschke@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG SPRACHEN 2011 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (Duale Hochschule Baden-Württemberg

Mehr

2003 Diplom-Informatiker, Wirtschaftsinformatik mit Vertiefungsrichtung Business Consulting, Fachhochschule Furtwangen

2003 Diplom-Informatiker, Wirtschaftsinformatik mit Vertiefungsrichtung Business Consulting, Fachhochschule Furtwangen Personalprofil Christian Unger, PMP Stellvertretender Geschäftsführer Senior Manager E-Mail: christian.unger@arcondis.com AUSBILDUNG 2011 Diplom in Intensivstudium KMU (60 Tage), Universität St. Gallen

Mehr

Markus Henkel Partner im Netzwerk der www.high-professionals.de

Markus Henkel Partner im Netzwerk der www.high-professionals.de Markus Henkel Oeltzenstrasse 4 D-30169 Hannover Mobiltelefon +49 178 340 64 74 henkel@high-professionals.de Summary: Senior Professional im kaufmännischen Bereich mit Fokus auf Controlling, Konzernrechnungswesen

Mehr

P r o j e k t l i s t e J o s e f M u r i ( A u s z u g )

P r o j e k t l i s t e J o s e f M u r i ( A u s z u g ) P r o j e k t l i s t e J o s e f M u r i ( A u s z u g ) Senior Software Architect Teilinhaber und Mitglied der Geschäftsleitung Telefon +41 41 922 16 40 E-Mail josef.muri@xwr.ch P r o j e k t ü b e r

Mehr

2010 Bachelor of Science (Honours) in Business Management, Coventry University, UK

2010 Bachelor of Science (Honours) in Business Management, Coventry University, UK Personalprofil Andrés Rösner Consultant E-Mail: andres.roesner@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG 2011 Master of Science (Honours) in Business mit Marketing, Northumbria University, Newcastle

Mehr

Lessons Learned in der Schaeffler Gruppe

Lessons Learned in der Schaeffler Gruppe Lessons Learned in der Schaeffler Gruppe Einführung eines wissensbasierten Ansatzes zur systematischen Erfassung und Nutzung von Erfahrungswissen in der Schaeffler Gruppe Wissensmanagement@schaeffler.com

Mehr

Prozessmanagement mit ViFlow in der RWE Systems Sparte IT

Prozessmanagement mit ViFlow in der RWE Systems Sparte IT Prozessmanagement mit ViFlow in der RWE Systems Sparte IT RWE Systems AG Erfolgreiche Unternehmen arbeiten nach einem grundlegenden Prinzip: "Wir machen nur das, wovon wir wirklich etwas verstehen. Dort,

Mehr

2008 Betriebswirt (Bachelor of Arts) an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Lörrach, Deutschland

2008 Betriebswirt (Bachelor of Arts) an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Lörrach, Deutschland Personalprofil Johannes Untiedt Consultant E-Mail: johannes.untiedt@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG SPRACHEN 2008 Betriebswirt (Bachelor of Arts) an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg

Mehr

Qualifikationsprofil Stand: Januar 2015

Qualifikationsprofil Stand: Januar 2015 Qualifikationsprofil Stand: Januar 2015 Lothar Hübner Beraterstufe: Senior Management Consultant Jahrgang: 1952 Nationalität (Land): Org/DV-Schwerpunkte: DV-Methoden: Deutsch Geschäftsprozessoptimierung

Mehr

sobedi for project management (p-on) Mannheim, April 2004

sobedi for project management (p-on) Mannheim, April 2004 sobedi for project management (p-on) Mannheim, April 2004 Ziel Projekte einfach machen wäre es nicht schön, wenn Sie jedes beliebige Projekt nach vorgedachten Verfahren mit voller Konzentration auf das

Mehr

2006 2015 Konzeption und Erstellung eines Musik-Management- Systems in einer verteilten Serverarchitektur für eine lokale Tanzschule.

2006 2015 Konzeption und Erstellung eines Musik-Management- Systems in einer verteilten Serverarchitektur für eine lokale Tanzschule. Personalprofil Stefan Haberberg Consultant E-Mail: stefan.haberberg@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG BESONDERE TÄTIGKEITEN 2012 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (Duale Hochschule

Mehr

P r o j e k t l i s t e R e n é B r o g l i ( A u s z u g )

P r o j e k t l i s t e R e n é B r o g l i ( A u s z u g ) P r o j e k t l i s t e R e n é B r o g l i ( A u s z u g ) Senior Consultant Teilhaber und Mitglied der Geschäftsleitung Telefon +41 79 210 14 39 E-Mail rene.brogli@xwr.ch P r o j e k t ü b e r s i c

Mehr

ERP-Potentialoptimierung

ERP-Potentialoptimierung ERP-Potentialoptimierung Der Preis ist das, was wir bezahlen; der Wert ist das, was wir bekommen. Warren Buffett Amerikanischer Unternehmer (*1930) Gold Business Intelligence Silver Data Platform Silver

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation File: TH_Consult ing_v_1_2.p ptm Copyright TH Consulting 2012 www.thco nsulting.at www.thconsulting.at 11.03.2012 T. HOLZINGER Unsere Mission Wir sind ein umsetzungsorientiertes, praxisnahes Beratungsunternehmen

Mehr

Workflowmanagement. Business Process Management

Workflowmanagement. Business Process Management Workflowmanagement Business Process Management Workflowmanagement Workflowmanagement Steigern Sie die Effizienz und Sicherheit Ihrer betrieblichen Abläufe Unternehmen mit gezielter Optimierung ihrer Geschäftsaktivitäten

Mehr

Kundenerfahrungsbericht RUAG Defence Quality Gate Management (SAP Solution Manager 7.1)

Kundenerfahrungsbericht RUAG Defence Quality Gate Management (SAP Solution Manager 7.1) Kundenerfahrungsbericht RUAG Defence Quality Gate Management (SAP Solution Manager 7.1) Christoph Bornhauser Business Analyst / Projektleiter RUAG Schweiz AG, RUAG Defence Regensdorf, 2. September 2014

Mehr

Wertschöpfungsbasierte Betriebsplanung mit profact ag

Wertschöpfungsbasierte Betriebsplanung mit profact ag Wertschöpfungsbasierte Betriebsplanung mit profact ag Excellence in Manufacturing Abwicklung der Produktherstellung mit minimierter Verschwendung Dokumentation Aarau im Januar 2013 profact ag Bahnhofstrasse

Mehr

Gefahrstoffmanagement in Kraftwerken

Gefahrstoffmanagement in Kraftwerken Gefahrstoffmanagement in Kraftwerken mit SAP EHS Pascal Jacques Rueff Axpo Informatik AG Agenda Vorstellungen der Axpo Informatik AG Herausforderungen an Kraftwerksbetreiber durch die Einführung von GHS

Mehr

Dr. Jürgen Oßwald. (Dr.rer.pol., Dipl.-Kaufm.) Management Consultant Geschäftsführer C-BOSS GmbH

Dr. Jürgen Oßwald. (Dr.rer.pol., Dipl.-Kaufm.) Management Consultant Geschäftsführer C-BOSS GmbH PROJEKTE SEITE 1/6 Vorname: Position: Dr. Oßwald Jürgen (Dr.rer.pol., Dipl.-Kaufm.) Management Consultant Geschäftsführer C-BOSS GmbH Auszug Projekterfahrung Branche/Firma Fertigungsunternehmen, Handel,

Mehr

Qualität in Projekten

Qualität in Projekten Qualitätssicherung (QS) / Qualitätsmanagement (QM).. was braucht ein Projekt? 1 Inhalte Begrüßen / Vorstellen QS / QM im Unternehmen & QS / QM im Projekt Beispiele (Kosten) Zusammenfassung / Abschluss

Mehr

2013 Master of Science in Betriebswirtschaftslehre, Martin- Luther-Universität Halle-Wittenberg, Deutschland

2013 Master of Science in Betriebswirtschaftslehre, Martin- Luther-Universität Halle-Wittenberg, Deutschland Personalprofil Maximilian Bock Junior Consultant E-Mail: maximilian.bock@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG SPRACHEN 2013 Master of Science in Betriebswirtschaftslehre, Martin- Luther-Universität

Mehr

Prozessoptimierungen im Campusmanagement und Einführung von HISinOne. Silke Cordes

Prozessoptimierungen im Campusmanagement und Einführung von HISinOne. Silke Cordes Prozessoptimierungen im Campusmanagement und Einführung von HISinOne Silke Cordes Inhalte Aufgabenstellung und Ziele des Projektes Projektorganisation und -struktur Beteiligung der Fakultäten, Lehrenden

Mehr

Swisscom AG Organisationsreglement. Anhang 1.2 Reglement für den VR-Ausschuss Revision (Audit Committee)

Swisscom AG Organisationsreglement. Anhang 1.2 Reglement für den VR-Ausschuss Revision (Audit Committee) Organisationsreglement Anhang 1.2 Reglement für den VR-Ausschuss Revision (Audit Committee) 1 Aufgaben des Ausschusses Der Ausschuss Revision behandelt alle sgeschäfte aus dem Bereich Finanzielle Führung

Mehr

Kundenerfahrungsbericht RUAG Defence mit SAP Solution Manager 7.1

Kundenerfahrungsbericht RUAG Defence mit SAP Solution Manager 7.1 Kundenerfahrungsbericht RUAG Defence mit SAP Solution Manager 7.1 Theodor Hürlimann / Christoph Bornhauser Vice President Strategic Projects, IT & Quality / Business Analyst RUAG Defence Thun, 4. Februar

Mehr

Solvency II. Komplexität bewältigen

Solvency II. Komplexität bewältigen Solvency II Komplexität bewältigen Der Service Solvency II schafft die Voraussetzung für wertorientiertes Risikomanagement. Die regulatorischen Anforderungen im Bereich Risikomanagement provozieren einen

Mehr

Persönlich Daten. Überblick. Berater Profil. Timo Hümmer. Geburtsdatum 08. August 1976. Deutsch und Englisch

Persönlich Daten. Überblick. Berater Profil. Timo Hümmer. Geburtsdatum 08. August 1976. Deutsch und Englisch 1 Persönlich Daten Name Timo Hümmer Geburtsdatum 08. August 1976 Sprachen Deutsch und Englisch Ausbildung Fachinformatiker für Systemintegration Kaufmann im Einzelhandel Überblick n SAP Module Stationärer

Mehr

Process Consulting. Beratung und Training. Branchenfokus Energie und Versorgung. www.mettenmeier.de/bpm

Process Consulting. Beratung und Training. Branchenfokus Energie und Versorgung. www.mettenmeier.de/bpm Process Consulting Process Consulting Beratung und Training Branchenfokus Energie und Versorgung www.mettenmeier.de/bpm Veränderungsfähig durch Business Process Management (BPM) Process Consulting Im Zeitalter

Mehr

Celonis Process Mining

Celonis Process Mining REALISIEREN BERATEN OPTIMIEREN COCUS AG - COMPANY FOR CUSTOMERS Celonis Process Mining 25.März 2014 AXAS AG / COCUS AG AXAS AG Nicolas Pantos Mitglied der Direktion Hirschgässlein 19 CH-4051 Basel Direct

Mehr

Internes Kontrollsystem (IKS)

Internes Kontrollsystem (IKS) Internes Kontrollsystem (IKS) Unter dem Begriff des Internen Kontrollsystems werden allgemein Vorgänge und Massnahmen einer Unternehmung zusammengefasst, welche in Prozesse eingreifen, um deren korrekten

Mehr

SAP. Ihr Partner für prozessbasierte Managementberatung... in der Life Science Industrie. GxP ... LOGISTIK MANAGEMENT IT SERVICE MANAGEMENT COMPLIANCE

SAP. Ihr Partner für prozessbasierte Managementberatung... in der Life Science Industrie. GxP ... LOGISTIK MANAGEMENT IT SERVICE MANAGEMENT COMPLIANCE Ihr Partner für prozessbasierte beratung... SAP GxP... LOGISTIK IT SERVICE COMPLIANCE in der Life Science Industrie Das zeichnet uns aus Exzellente Expertise in der Life Science Industrie: Erfahrung: Orientierung

Mehr

Fit for Maintenance. Wir geben unser Know how weiter

Fit for Maintenance. Wir geben unser Know how weiter Fit for Maintenance Wir geben unser Know how weiter Strukturiertes Vorgehen! Langjährige Erfahrung! Grosses Netzwerk! Moderne Methoden Massgeschneiderte Lösungen, die von kompetenten Teams erarbeitet und

Mehr

2. BPM Symposium am 28. November 2013 in Iserlohn

2. BPM Symposium am 28. November 2013 in Iserlohn 2. BPM Symposium am 28. November 2013 in Iserlohn BPM für den Mittelstand IYOPRO Projekte, Erfahrungsberichte und Trends BPM & Projektmanagement Wie kann BPM in methodisch strukturierten Projekten erfolgreich

Mehr

Ganzheitliches Identity & Access Management (IAM)

Ganzheitliches Identity & Access Management (IAM) Ganzheitliches Identity & Access Management (IAM) Inhalt 1. Einführung 2 2. Aufgabe des Business 4 3. Die Technologie 5 3.1. Zugriff 5 3.2. Zugang 5 3.3. Identität 6 4. Abrundung 7 Ganzheitliches IAM Bericht

Mehr

Analyse und Redesign der Prozesse im Haushalts- und Finanzwesen der Technischen Universität Dortmund

Analyse und Redesign der Prozesse im Haushalts- und Finanzwesen der Technischen Universität Dortmund Analyse und Redesign der Prozesse im Haushalts- und Finanzwesen der Technischen Universität Dortmund Hintergründe, Ziele, Vorgehensweise Forum Prozessmanagement 28. April 2010 Martin Hamschmidt Folke Meyer

Mehr

Strategisches IT-Management mit dem COBIT Framework. Markus Gronerad, Scheer Management 1.8.2014

Strategisches IT-Management mit dem COBIT Framework. Markus Gronerad, Scheer Management 1.8.2014 Strategisches IT-Management mit dem COBIT Framework Markus Gronerad, Scheer Management 1.8.2014 Was ist strategisches IT-Management? IT-Management Das (operative) IT-Management dient der Planung, Beschaffung,

Mehr

GESCHäFTSPROZESSMANAGEMENT

GESCHäFTSPROZESSMANAGEMENT GESCHäFTSPROZESSMANAGEMENT Veränderungsfähig durch Geschäftsprozessmanagement (BPM) Beratung und Training BPM-Lösungen und Technologien Branchenfokus Energie und Versorgung Im Zeitalter stetigen Wandels

Mehr

Neutrale Softwareauswahl IT-Basierte Prozessoptimierung

Neutrale Softwareauswahl IT-Basierte Prozessoptimierung Prozessoptimierung im Rahmen der Analyse und Einführung neuer IT ysteme Ziele Möglichkeiten - Ergebnisse Vorwort: Jede ERP- oder oftwareauswahl- und Einführung bedeutet die Änderung von Prozessen im Unternehmen.

Mehr

Ganzheitliches E-Mail Management unter Storage Management Aspekten Fluch oder Segen?

Ganzheitliches E-Mail Management unter Storage Management Aspekten Fluch oder Segen? Ganzheitliches E-Mail Management unter Storage Management Aspekten Fluch oder Segen? Stefan Ehmann Bedeutung von E-Mails E-Mail hat sich zu einem zentralen Element der Unternehmens Kommunikation entwickelt

Mehr

Lösungen die standhalten.

Lösungen die standhalten. Unsere IT ist doch sicher! Wozu ISO 27001? RBP Seminar, LRZ München, 27.10.2011 Marc Heinzmann, plan42 GmbH ISO 27001 Auditor Lösungen die standhalten. plan42 GmbH Wir sind ein Beratungsunternehmen ohne

Mehr

Agile Prozessverbesserung. Im Sprint zu besseren Prozessen

Agile Prozessverbesserung. Im Sprint zu besseren Prozessen Agile Prozessverbesserung Im Sprint zu besseren Prozessen Ziel und Agenda Ziel: Wir wollen zeigen, wie Prozesse durch den Einsatz einer agilen Vorgehensweise noch projektfreundlicher verbessert werden

Mehr

iteratec Business Breakfast Optimierung von Applikationslandschaften

iteratec Business Breakfast Optimierung von Applikationslandschaften iteratec Business Breakfast Optimierung von Applikationslandschaften Best Practice Erfahrungen Lothar Weber Zürich, 11.06.2014 Agenda Optimierung von Applikationslandschaften 8:00 8:05 Begrüssung 8:05

Mehr

Vom Prüfer zum Risikomanager: Interne Revision als Teil des Risikomanagements

Vom Prüfer zum Risikomanager: Interne Revision als Teil des Risikomanagements Vom Prüfer zum Risikomanager: Interne Revision als Teil des Risikomanagements Inhalt 1: Revision als Manager von Risiken geht das? 2 : Was macht die Revision zu einem Risikomanager im Unternehmen 3 : Herausforderungen

Mehr

Beratungsprofil. Siegfried Hartmann 07. 02. 1950. Industriekaufmann, Unternehmensberater, Business- und Management-Coach. Selbstständig seit 2001

Beratungsprofil. Siegfried Hartmann 07. 02. 1950. Industriekaufmann, Unternehmensberater, Business- und Management-Coach. Selbstständig seit 2001 Beratungsprofil Siegfried Hartmann 07. 02. 1950 Industriekaufmann, Unternehmensberater, Business- und Management-Coach Selbstständig seit 2001 Bis 2001: Geschäftsleitungsmitglied der Walter Kluxen GmbH,

Mehr

Analyse von Normen/Regelwerken zur Ermittlung von Auditkriterien /-forderungen am Beispiel der Unternehmenspolitik.

Analyse von Normen/Regelwerken zur Ermittlung von Auditkriterien /-forderungen am Beispiel der Unternehmenspolitik. Forderungen zur Unternehmenspolitik aus diversen Normen und Regelwerken Feststellung und Dokumentation der Forderungen zur Unternehmenspolitik verschiedener Normen und Regelwerke. Schritt 1: Hier auszugsweise

Mehr

Lösungen die standhalten.

Lösungen die standhalten. Aufbau eines Information Security Management Systems in der Praxis 14.01.2010, München Dipl. Inform. Marc Heinzmann, ISO 27001 Auditor Lösungen die standhalten. plan42 GmbH Wir sind ein reines Beratungsunternehmen

Mehr

PPA. Projekt Performance Analyse

PPA. Projekt Performance Analyse PPA Projekt Performance Analyse Was macht Ihre Projektarbeit erfolgreicher? SEITE 2 Sieben Kollaborationsbausteine bestimmen den Status Quo ihrer Projektarbeit Die Projekt Performance Analyse erfolgt auf

Mehr

Risikomanagement Gesetzlicher Rahmen 2007. SAQ Sektion Zürich: Risikomanagement ein Erfolgsfaktor. Risikomanagement

Risikomanagement Gesetzlicher Rahmen 2007. SAQ Sektion Zürich: Risikomanagement ein Erfolgsfaktor. Risikomanagement SAQ Sektion Zürich: Risikomanagement ein Erfolgsfaktor Risikomanagement Gesetzlicher Rahmen IBR INSTITUT FÜR BETRIEBS- UND REGIONALÖKONOMIE Thomas Votruba, Leiter MAS Risk Management, Projektleiter, Dozent

Mehr

Business Partner Profil

Business Partner Profil Business Partner Profil Christian Ketterer Merowingerstraße 28, 85609 Aschheim Email: C.Ketterer@yahoo.de Tel: +49 89 90 77 36 34 Mobil: +49 1522 95 99 259 Homepage: www.http://christianketterer.eu Tätigkeitsschwerpunkte

Mehr

Infoblatt Security Management

Infoblatt Security Management NCC Guttermann GmbH Wolbecker Windmühle 55 48167 Münster www.nccms.de 4., vollständig neu bearbeitete Auflage 2014 2013 by NCC Guttermann GmbH, Münster Umschlag unter Verwendung einer Abbildung von 123rf

Mehr

Solvency II Komplexität bewältigen

Solvency II Komplexität bewältigen Solvency II Komplexität bewältigen Der Service Solvency II schafft die Voraussetzung für wertorientiertes Risikomanagement Motivation Die regulatorischen Anforderungen im Bereich Risikomanagement provozieren

Mehr

Requirements Engineering in einem komplexen Migrationsprojekt

Requirements Engineering in einem komplexen Migrationsprojekt Requirements Engineering in einem komplexen Migrationsprojekt H.P. Schaufelberger, 30.01.2013 Wir machen Sie sicherer. 01 Die Baloise in Kürze 02 Das Projekt 03 Die Herausforderung Baloise Corporate Presentation

Mehr

Erfahrungsspektrum / Schwerpunkte

Erfahrungsspektrum / Schwerpunkte it Consulting & Projekte Klaus Lohmüller Schloßstrasse 146 82140 Olching Tel. +49 (0)176 811 36 283 klaus.lohmueller@itmcp.de Klaus Lohmüller geb. 20. Mai 1963, verheiratet, 2 Kinder Kompetenzprofil Ergebnisorientierter,

Mehr

2014 Qualitätsmanagement-Fachkraft, TÜV GMP-Auditor, ECA GMP-Compliance Manager, ECA

2014 Qualitätsmanagement-Fachkraft, TÜV GMP-Auditor, ECA GMP-Compliance Manager, ECA Personalprofil Ewald Hildebrandt Consultant E-Mail: ewald.hildebrandt@arcondis.com AUSBILDUNG 2011 Dipl. Ing (FH) Biotechnologie/Chemietechnik 2000 Allgemeine Hochschulreife BERUFLICHE WEITERBILDUNG 2012

Mehr

Berater-Profil 3299. Business Analyst, Projektleiter (PMP-Zertifizierung)

Berater-Profil 3299. Business Analyst, Projektleiter (PMP-Zertifizierung) Berater-Profil 3299 Business Analyst, Projektleiter (PMP-Zertifizierung) Tätigkeitsschwerpunkte: - Unterstützung des Fachbereichs bei organisatorischen und IT-bezogenen Projekten - Etablieren eines strukturierten

Mehr

S CON Logistics GmbH Beratung Planung Management

S CON Logistics GmbH Beratung Planung Management Das Unternehmen...... Gegründet 1997 / 2001 als Partnergesellschaft / GmbH in Hamburg... Von Dipl.-Wirtsch.-Ingenieuren F. Birkholz und G. Westphalen, Berater und Planer mit mehr als 20 Jahren Praxiserfahrung...

Mehr

Firmenporträt Acons. Unser Netzwerk. Die Acons AG wurde Ende 2000 gegründet. Ihre drei Geschäftsfelder:

Firmenporträt Acons. Unser Netzwerk. Die Acons AG wurde Ende 2000 gegründet. Ihre drei Geschäftsfelder: Firmenporträt Acons Unser Netzwerk Die Acons AG wurde Ende 2000 gegründet. Ihre drei Geschäftsfelder: Interne Revision / IKS-Beratung SAP-Beratung Human-Resources-Beratung Unternehmen: : Acons Governance

Mehr

Özlem Hasani. Personalprofil. Consultant AUSBILDUNG. 2008 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (Hochschule Furtwangen, D-Furtwangen)

Özlem Hasani. Personalprofil. Consultant AUSBILDUNG. 2008 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (Hochschule Furtwangen, D-Furtwangen) Personalprofil Özlem Hasani Consultant E-Mail: oezlem.hasani@arcondis.com AUSBILDUNG 2008 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (Hochschule Furtwangen, D-Furtwangen) 2007 Praktikum im IT Delivery

Mehr

Der Weg zu erfolg- reichen Prozessen

Der Weg zu erfolg- reichen Prozessen Process excellence Der Weg zu erfolgreichen Prozessen ProzessProjekte sind nur Dann erfolgreich, Wenn Die akzeptanz Der Mitarbeiter und Die unterstützung Des ManageMents sichergestellt WirD. Jens Wilke,

Mehr

ERFOLGSRECHNUNG Für die am 31. Dezember endenden Geschäftsjahre

ERFOLGSRECHNUNG Für die am 31. Dezember endenden Geschäftsjahre JAHRESRECHNUNG DER BACHEM HOLDING AG ERFOLGSRECHNUNG Für die am 31. Dezember endenden Geschäftsjahre in 1 000 CHF 2014 2013 Ertrag Beteiligungsertrag 12 210 12 222 Lizenzertrag 15 875 13 615 Zinsertrag

Mehr

Klare Unternehmensprozesse sind auch für KMU bezahlbar! Jour fixe 18. Januar 2006

Klare Unternehmensprozesse sind auch für KMU bezahlbar! Jour fixe 18. Januar 2006 Klare Unternehmensprozesse sind auch für KMU bezahlbar! Jour fixe 18. Januar 2006 Agenda Profil und Erfahrungen Geschäftsprozessdokumentation im Überblick Das Werkzeug Die Methode Das Modell Einsatzszenarien

Mehr

Management-Review Managementbewertung gemäß Qualitätsmanagementsystem

Management-Review Managementbewertung gemäß Qualitätsmanagementsystem Management-Review Managementbewertung gemäß Qualitätsmanagementsystem Ein dynamisches System muss sich den stets wechselnden Gegebenheiten anpassen. Die oberste Leitung bewertet in regelmäßigen, planmäßigen

Mehr

PROFIL. Wirschaftsinformatik FH Köln, berufsbegleitend, Abschluss 2011 Kommunikationswirt (WAK)

PROFIL. Wirschaftsinformatik FH Köln, berufsbegleitend, Abschluss 2011 Kommunikationswirt (WAK) Zusammenfassung PROFIL Projektleiter mit Schwerpunkt im Bereich Online und Multimedia Entwicklung. Angehender Diplom-Informatiker mit Abschluss in 2011. Mehr als 10 Jahre Erfahrung in der Zusammenarbeit

Mehr

Software und Service für die Prozessindustrie

Software und Service für die Prozessindustrie Software und Service für die Prozessindustrie // GUS GROUP Software und Service für die Prozessindustrie»Weltweit teilen Unternehmen der Prozessindustrie eine gemeinsame Vorstellung von Qualität und Sorgfalt.

Mehr

Presseinformation. Unser Ansatz ist eben auch operational

Presseinformation. Unser Ansatz ist eben auch operational Unser Ansatz ist eben auch operational Ulrich Rehrmann und Wolfgang Lalakakis, Gründer der GMVK Consulting Group, über den Markt für Geschäftsprozessoptimierungen, ICM Information Chain Management und

Mehr

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM)

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) Transparenz schaffen und Unternehmensziele effizient erreichen Transparente Prozesse für mehr Entscheidungssicherheit Konsequente Ausrichtung

Mehr

CSC ITW. Customer Service Center Informationstechnologie Wichert. Persönlich Daten Name : Frank Wichert. www.csc-itw.de / www.pmo-cscitw.

CSC ITW. Customer Service Center Informationstechnologie Wichert. Persönlich Daten Name : Frank Wichert. www.csc-itw.de / www.pmo-cscitw. CSC ITW Customer Service Center Informationstechnologie Wichert Persönlich Daten Name : Frank Wichert 2 0 1 4 www.csc-itw.de / www.pmo-cscitw.de 1 Profil Schwerpunkte : Projektmanagement, Multiprojektmanagement

Mehr

Thomas Ritzengruber-Marlovits

Thomas Ritzengruber-Marlovits Personalprofil Thomas Ritzengruber-Marlovits Consultant E-Mail: thomas.ritzengruber-marlovits@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG SPRACHEN 1994 Technologisches Gewerbemuseum Wien, Abitur in

Mehr

Fraunhofer-Gesellschaft. Partner für Innovationen

Fraunhofer-Gesellschaft. Partner für Innovationen Fraunhofer-Gesellschaft Partner für Innovationen Fachforum opentrans Standardisierung für den elektronischen Geschäftsverkehr Thomas Renner Leiter Competence Center Electronic Business Fraunhofer IAO,

Mehr

Erstellung eines Verfahrensverzeichnisses aus QSEC

Erstellung eines Verfahrensverzeichnisses aus QSEC Erstellung eines Verfahrensverzeichnisses aus QSEC Im QSEC-Reporting-Modul steht ab der Version 4.2 ein neuer Bericht zur Verfügung. Es besteht nun die Möglichkeit, einen BDSG-konformen Datenschutzbericht

Mehr

Erfahrene Berater in einer starken Gruppe

Erfahrene Berater in einer starken Gruppe Company Profile Erfahrene Berater in einer starken Gruppe GOPA IT Gründung 1998 Erfahrene Berater aus namhaften IT Unternehmen kommen 2004 bei GOPA IT zusammen. Durchschnitt > 15 Jahre IT/SAP Erfahrung

Mehr

Geschäftsprozessanalyse und - dokumentation für ein Wissensmanagementprojekt eines internationalen Telekommunikationsunternehmens

Geschäftsprozessanalyse und - dokumentation für ein Wissensmanagementprojekt eines internationalen Telekommunikationsunternehmens Geschäftsprozessanalyse und - dokumentation für ein Wissensmanagementprojekt eines internationalen Telekommunikationsunternehmens Projekt mit unserem Kooperationspartner ingenium Stand 10.02.2009, Version

Mehr

Willkommen. Markus Schärli. Kontakt: Software Asset Management. Software Asset Management Consultant

Willkommen. Markus Schärli. Kontakt: Software Asset Management. Software Asset Management Consultant Willkommen Software Asset Management Kontakt: Markus Schärli Software Asset Management Consultant Tel.: +41 41 798 45 80, Fax: +41 41 798 45 99, Mail: markus.schaerli@comsoft.ch Software Asset Management

Mehr

Dieter Brunner ISO 27001 in der betrieblichen Praxis

Dieter Brunner ISO 27001 in der betrieblichen Praxis Seite 1 von 6 IT-Sicherheit: die traditionellen Sichtweise Traditionell wird Computer-Sicherheit als technisches Problem gesehen Technik kann Sicherheitsprobleme lösen Datenverschlüsselung, Firewalls,

Mehr

ERP AB STANGE: KOSTENGENAU, TERMINTREU UND MASSGESCHNEIDERT EINFÜHREN ERFAHRUNG AUS DEM BEREICH TREUHAND UND WIRTSCHAFTSPRÜFUNG

ERP AB STANGE: KOSTENGENAU, TERMINTREU UND MASSGESCHNEIDERT EINFÜHREN ERFAHRUNG AUS DEM BEREICH TREUHAND UND WIRTSCHAFTSPRÜFUNG ERP AB STANGE: KOSTENGENAU, TERMINTREU UND MASSGESCHNEIDERT EINFÜHREN ERFAHRUNG AUS DEM BEREICH TREUHAND UND WIRTSCHAFTSPRÜFUNG Service-Forum 2012 29. März 2012 FRANCO GHILARDELLI, CFO BDO AG März 2012

Mehr

Ihr Partner für das Management der IT. von der Strategie bis zur Lösung

Ihr Partner für das Management der IT. von der Strategie bis zur Lösung Ihr Partner für das der IT von der Strategie bis zur Lösung Agenda In aller Kürze 1. Tätigkeitsfelder 2. Leistungen 3. Referenzen 4. Unternehmen 2015 2 Lieferanten 1. Tätigkeitsfelder Gestalten Sie die

Mehr

IKS, Compliance, Risikomanagement. Wie Sie angemessene und wirtschaftliche Kontrollen installieren

IKS, Compliance, Risikomanagement. Wie Sie angemessene und wirtschaftliche Kontrollen installieren IKS, Compliance, Risikomanagement Wie Sie angemessene und wirtschaftliche Kontrollen installieren Das Interne Kontrollsystem (IKS) rückt immer stärker in den Fokus der Bankenaufsicht Damit steht es auch

Mehr

Deutsch (Muttersprache) Englisch (mündlich und schriftlich sehr gut) Spanisch (mündlich und schriftlich einfache Kenntnisse)

Deutsch (Muttersprache) Englisch (mündlich und schriftlich sehr gut) Spanisch (mündlich und schriftlich einfache Kenntnisse) Personalprofil Mathias Stächele Senior Consultant E-Mail: mathias.staechele@arcondis.com AUSBILDUNG 2001-2006 Diplom Informatiker (HS Furtwangen University) 1999 Fachhochschulreife (Angell Wirtschaftsinstitut

Mehr

COI-Competence Center MS SharePoint

COI-Competence Center MS SharePoint COI-Competence Center MS SharePoint COI GmbH COI-Competence Center MS SharePoint Seite 1 von 6 1 Überblick 3 2 MS SharePoint Consultingleistungen im Detail 4 2.1 MS SharePoint Analyse & Consulting 4 2.2

Mehr

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung SkyConnect Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung Inhalt >> Sind Sie gut vernetzt? Ist Ihr globales Netzwerk wirklich die beste verfügbare Lösung? 2 Unsere modularen Dienstleistungen sind flexibel skalierbar

Mehr

Projektauszüge. Bundesbehörde. Bundesbehörde (Senior Manager Consultant)

Projektauszüge. Bundesbehörde. Bundesbehörde (Senior Manager Consultant) Bundesbehörde Bundesbehörde (Senior Manager Consultant) Unterstützung der Abteilung Organisation und IT Services bei der Konzeptionierung eines zukünftigen Lizenzmanagements Analyse der Ist Prozesse und

Mehr

INTERVIEW. Wissensmanagement bei Kristronics GmbH. Ein erfolgreiches Praxisbeispiel aus dem Mittelstand

INTERVIEW. Wissensmanagement bei Kristronics GmbH. Ein erfolgreiches Praxisbeispiel aus dem Mittelstand INTERVIEW Wissensmanagement bei Ein erfolgreiches Praxisbeispiel aus dem Mittelstand Unter Wissensmanagement versteht man das Erzeugen, Speichern, Verteilen und Anwenden von Wissen. Die Aufgabe von Wissensmanagement

Mehr

Software-Ergonomie und Usability Engineering. Anforderungsanalyse Gestaltung Evaluation Ergonomic Customizing Zertifizierung Projektmanagement

Software-Ergonomie und Usability Engineering. Anforderungsanalyse Gestaltung Evaluation Ergonomic Customizing Zertifizierung Projektmanagement Software-Ergonomie und Usability Engineering Anforderungsanalyse Gestaltung Evaluation Ergonomic Customizing Zertifizierung Projektmanagement bao Büro für ARBEITS- und ORGANISATIONSPSYCHOLOGIE GmbH 02

Mehr

Beschaffungslogistik

Beschaffungslogistik Beschaffungslogistik Trends und Handlungsempfehlungen Ralf Grammel Steigender Interregionaler Handel Quelle: 2009; www.bpb.de Entwicklung der Logistik in Europa Und morgen? Ab 1970 Klassische Logistik

Mehr

Ihr Berater in Sachen Datenschutz und IT-Sicherheit. Berlin, August 2012

Ihr Berater in Sachen Datenschutz und IT-Sicherheit. Berlin, August 2012 ISi Ihr Berater in Sachen Datenschutz und IT-Sicherheit 01 Berlin, August 2012 Vorstellung ISiCO 02 Die ISiCO Datenschutz GmbH ist ein spezialisiertes Beratungsunternehmen in den Bereichen IT-Sicherheit,

Mehr

Globaler Rollout von IT Services

Globaler Rollout von IT Services Globaler Rollout von IT Services Chancen und Herausforderungen aus Kundensicht BITKOM AK Dienstleistungs-Management und -Standards Dr. E. Kern, bitempo GmbH, Düsseldorf bitempo ist fokussiert auf das Thema

Mehr

Ihre Einkaufssituation heute?

Ihre Einkaufssituation heute? jb-x srm suite Ihre Einkaufssituation heute? Optimieren Sie Ihren Wertbeitrag des Einkaufs am Unternehmenserfolg! Trotz IT-basierter Unternehmensabläufe erfolgen Beschaffungsvorgänge häufig manuell per

Mehr

Bessere Daten durch Stammdatenmanagement

Bessere Daten durch Stammdatenmanagement make connections share ideas be inspired Bessere Daten durch Stammdatenmanagement Mit SAS MDM, bessere Stammdaten für operativen Systeme make connections share ideas be inspired Overview Mit SAS MDM bessere

Mehr

Referenzen Logistikberatung Prozessoptimierung

Referenzen Logistikberatung Prozessoptimierung Unsere Referenzen Referenzen Logistikberatung Prozessoptimierung Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart Prozessanalyse und Umsetzung "Interne Logistik/Lagerwirtschaft" Optimierung der internen Abläufe

Mehr

Der Datenschutzbeauftragte. Eine Information von ds² 05/2010

Der Datenschutzbeauftragte. Eine Information von ds² 05/2010 Der Datenschutzbeauftragte Eine Information von ds² 05/2010 Inhalt Voraussetzungen Der interne DSB Der externe DSB Die richtige Wahl treffen Leistungsstufen eines ds² DSB Was ds² für Sie tun kann 2 Voraussetzungen

Mehr

Herzlich Willkommen Thomas Hellerich, Melanie Lang

Herzlich Willkommen Thomas Hellerich, Melanie Lang Herzlich Willkommen Thomas Hellerich, Melanie Lang Ihre Gastgeber Herzlich Willkommen zum Webinar Thomas Hellerich, Vorstand 2 Melanie Lang, Senior Consultant Samhammer AG - www.samhammer.de - www.1stanswer.de

Mehr

DATA CENTER GROUP WE PROTECT IT KOMPROMISSLOS. WEIL ES UM DIE SICHERHEIT IHRER IT GEHT. We protect IT

DATA CENTER GROUP WE PROTECT IT KOMPROMISSLOS. WEIL ES UM DIE SICHERHEIT IHRER IT GEHT. We protect IT DATA CENTER GROUP WE PROTECT IT KOMPROMISSLOS. WEIL ES UM DIE SICHERHEIT IHRER IT GEHT. We protect IT DIE ANFORDERUNGEN AN EINEN UMFASSENDEN IT-SCHUTZ ERHÖHEN SICH STÄNDIG. Grund dafür sind immer größer

Mehr

Consulting. Cost Engineering. Produkte kosten- und fertigungsgerecht entwickeln. Produktkosten und -werte nachhaltig optimieren

Consulting. Cost Engineering. Produkte kosten- und fertigungsgerecht entwickeln. Produktkosten und -werte nachhaltig optimieren Consulting Cost Engineering Produkte kosten- und fertigungsgerecht entwickeln Produktkosten und -werte nachhaltig optimieren Innovationen für den Wettbewerbsvorsprung schaffen Oktober 2015 Cost Engineering

Mehr

Planung der risikoorientierten Wirtschaftsprüfung. Risikoorientierter Prüfungsansatz des Oberösterreichischen Landesrechnungshofes

Planung der risikoorientierten Wirtschaftsprüfung. Risikoorientierter Prüfungsansatz des Oberösterreichischen Landesrechnungshofes Planung der risikoorientierten Wirtschaftsprüfung Risikoorientierter Prüfungsansatz des Oberösterreichischen Landesrechnungshofes Folie 1/22 Gliederung des Referats Vision Strategie Prüfungsplanung Vorgangsweise

Mehr

Zusammenspielen. DI(FH) DI Markus Gruber. 24.06.2015 Vorstellung scm consulting

Zusammenspielen. DI(FH) DI Markus Gruber. 24.06.2015 Vorstellung scm consulting Zusammenspielen DI(FH) DI Markus Gruber 24.06.2015 Vorstellung scm consulting 1 Agenda Vorstellung ERP das Organisationsunterstützende Werkzeug AvERP Einsatzmöglichkeiten Vorgehensweise mit Praxis Auszügen

Mehr

Pilotprojekt Shared Service Center im Eidg. Finanzdepartement. Von der Machbarkeitsstudie bis hin zur Umsetzung

Pilotprojekt Shared Service Center im Eidg. Finanzdepartement. Von der Machbarkeitsstudie bis hin zur Umsetzung Pilotprojekt Shared Service Center im Eidg. Finanzdepartement Von der Machbarkeitsstudie bis hin zur Umsetzung Bern, 11. Juni 2008 Pius Breu, Projektleiter Agenda 1 Warum eine Machbarkeitsstudie SSC? 2

Mehr

Projektmanager Automotive/Aviation (m/w)

Projektmanager Automotive/Aviation (m/w) Wir liefern die Chance... Ihren Karriereweg bestimmen Sie selbst. In zahlreichen Tätigkeitsbereichen und Kompetenzfeldern entlang der Produktentstehung und Produktion sind wir strategische Partner unserer

Mehr

Datenschutz-Management

Datenschutz-Management Dienstleistungen Datenschutz-Management Datenschutz-Management Auf dem Gebiet des Datenschutzes lauern viele Gefahren, die ein einzelnes Unternehmen oft nur schwer oder erst spät erkennen kann. Deshalb

Mehr

Vorstellung der Software GRC-Suite i RIS

Vorstellung der Software GRC-Suite i RIS Vorstellung der Software GRC-Suite i RIS Systemgestütztes Governance-, Risk- und Compliance- sowie Security-, Business Continuity- und Audit- Inhalt Überblick Architektur der GRC-Suite i RIS Einsatz-Szenarien

Mehr