XII. OGD-Plattform. für OGD-Phase 12 am DI Johann Mittheisz. CIO der Stadt Wien Magistratsdirektion der Stadt Wien

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "XII. OGD-Plattform. für OGD-Phase 12 am 27.09.2013 26.09.2013. DI Johann Mittheisz. CIO der Stadt Wien Magistratsdirektion der Stadt Wien"

Transkript

1 XII. OGD-Plattform für OGD-Phase 12 am DI Johann Mittheisz CIO der Stadt Wien Magistratsdirektion der Stadt Wien

2 Podium Johann Mittheisz, CIO der Stadt Wien Aktuelles zu OGD Wien, 12. OGD-Phase am MA 33 Wien leuchtet WLAN-Standorte der Stadt Wien und Ampeln KLIEN - Forschungsprojekt Wolfgang Börner, Stadtarchäologie Vorstellung der neuen Datensätze Stefan Kriz, Wiener Linien Aktuelles zu Daten der Wiener Linien Christoph Sonnlechner, MA 8 Wiener Stadt- und Landesarchiv Vorstellung der neuen Datensätze Angelika Sterrer, ZIT Thesaurus der Wiener Innovationsdatenbank WienWin Content Award Johannes Rund, Bundeskanzleramt Kultur;App MD-OS/IKT Office of the CIO 2

3 Rückblick OGD feedback-treff bei den Wiener Linien , Relaunch Open Government Portal Wien Portal open.wien.gv.at CKAN auf Basis data.gv.at Kooperation mit Bundeskanzleramt und Bundesrechenzentrum : OGD Phase 11 Echtzeitdaten der Wiener Linien Wasserqualität EU-Badestellen WILLI, die 90. App! :Einsendeschluss Content Award : OKFN Conference 2013 Genf Launch Pilotportal der Schweiz opendata.admin.ch MD-OS/IKT Office of the CIO 3

4 data.gv.at Österreichisches OGD-Portal CKAN OGD Metadatenstandard Österreich Schnittstelle zu publicdata.eu 20 dateneinbringende Organisationen Kooperationsangebot für alle Gebietskörperschaften Wien nutzt CKAN-Instanz seit Top 4: Wien: 182 Datensätze / 96 Anwendungen Linz: 127 Datensätze / 25 Anwendungen Engerwitzdorf: 120 Datensätze / 6 Anwendungen Oberösterreich: 106 Datensätze / 6 Anwendungen MD-OS/IKT Office of the CIO 4

5 Datensätze und Anwendungen Status bei IX. Plattform am : Datensätze: 150 Anwendungen Status bei X. Plattform am : Datensätze:160 Anwendungen Status bei XI. Plattform am : Datensätze: Kultur;App (Bundeskanzleramt & Stadt Wien) Anwendungen Status bei XII. Plattform am : Datensätze:182 Anwendungen MD-OS/IKT Office of the CIO 5

6 Nutzung der Anwendungen Umfrage bei den EntwicklerInnen Juli 2013 Downloads: 2 Top-Apps: Ø Internationale Nutzung: Österreich: 80 % Deutschland: 10 % Schweiz: 3 % Italien, Japan, Spanien, Rumänien, Russland, Ungarn, USA: 1% MD-OS/IKT Office of the CIO 6

7 Phase 12 / 1 13 neue Datensätze, 9 Aktualisierungen 8 neue Geolayer Generalstadtplan 1904 Generalstadtplan 1912 Kriegsschäden um 1946 Karten vor 1850 WLAN-Standorte der Stadt Wien Archäologische Fundpunkte Franziszeischer Kataster Kirchen 3 neue Statistik-Datensätze Migrationsdaten für Zählbezirke Staatsangehörigkeit Migrationsdaten für Zählbezirke Geburtsland Migrationsdaten für Zählbezirke Migrationshintergrund MD-OS/IKT Office of the CIO 7

8 Phase 12 / 2 13 neue Datensätze, 9 Aktualisierungen 2 weitere Datensätze Routingsystem Schnittstelle (Wiener Linien) Thesaurus der Wiener Innovationsdatenbank WienWin (ZIT) 9 Aktualisierungen Statistik - Migrationsdaten Wien Staatsangehörigkeit Statistik - Migrationsdaten Wien Geburtsland Statistik - Migrationsdaten Wien Migrationshintergrund Statistik - Migrationsdaten Bezirksebene Staatsangehörigkeit Statistik - Migrationsdaten Bezirksebene Geburtsland Statistik - Migrationsdaten Bezirksebene Migrationshintergrund Statistik Bevölkerung in Wien Bezirk Geschlecht Statistik Vornamen (nur Datenblatt) Museen URL Anpassung MD-OS/IKT Office of the CIO 8

9 App-Awards Seamless Cities App Developer Camp, Partnerschaft Wien Ankündigung: App Developer Camp Nürnberg: Smart Mobile Award 2013 Einreichfrist: Mobile for Good Europe Awards 2013 Einreichfrist: Content Award 2013 Publikumsvoting: bis Award Night: APP ER AUSTRIA AWARD oberösterreichischer OGD- Wettbewerb Einreichfrist: MD-OS/IKT Office of the CIO 9

10 Ausblick , 12-18h Catalysts Coding Contest im Wiener Rathaus ,16-18h: OGD feedback-entwicklerinnentreff Rathaus, Stiege 4/ Halbstock/ Zimmer : Content Award Night : Gov2.0camp Vienna : XIII. OGD-Plattform Rathaus, Stadtsenatssitzungssaal : OGD-Phase 13 MD-OS/IKT Office of the CIO 10

11 Zum Nutzen der Bürgerinnen und Bürger Als Mehrwert für den Wirtschaftsstandort DI Johann Mittheisz data.wien.gv.at Schriftstück von Stadt Wien steht unter einer Creative Commons Namensnennung 3.0 Österreich Lizenz.

20. Österreichische Medientage

20. Österreichische Medientage 20. Österreichische Medientage Offene Stadt - Offener Diskurs Open Data und die BürgerInnenpartizipation DI Johann Mittheisz CIO der Stadt Wien Magistratsdirektion der Stadt Wien Wiener Stadthalle Am Podium

Mehr

Open Government Status und Ausblick

Open Government Status und Ausblick Open Government Status und Ausblick E-Government 2.0 den Offenen Staat gestalten DI Johann Mittheisz CIO der Stadt Wien Magistratsdirektion der Stadt Wien IKT-Vision Stadträtin Sandra Frauenberger, Februar

Mehr

DAS PRINZIP OFFENHEIT. Open Commons Region Linz

DAS PRINZIP OFFENHEIT. Open Commons Region Linz DAS PRINZIP OFFENHEIT. Open Commons Region Linz http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/at/ Open Commons Studie 2009 / 2010 COMMONS ist das Gemeingut an urheberrechtlich geschützten digitalen Artefakten

Mehr

Open Government Data - Aktivitäten in Österreich. Gregor Eibl

Open Government Data - Aktivitäten in Österreich. Gregor Eibl Open Government Data - Aktivitäten in Österreich Gregor Eibl OGD Prinzipien 07.03.2012 2 Cooperation OGD Austria - Ziele Bund, Länder, Städte und Gemeinden wollen in Kooperation mit den Communities, Wissenschaft,

Mehr

IKT LINZ GmbH Open Commons Region Linz OPEN DATA Gerald Kempinger

IKT LINZ GmbH Open Commons Region Linz OPEN DATA Gerald Kempinger Open Commons Region Linz OPEN DATA Gerald Kempinger Jänner 2013 www.linz.at Unternehmensgruppe Stadt Linz (UGL) IKT Linz GmbH Gruppe IKT Kennzahlen der Stadt Linz 5.700 Arbeitsplätze 2.300 Drucker 1.200

Mehr

M-Government auf mobilen Endgeräten

M-Government auf mobilen Endgeräten M-Government auf mobilen Endgeräten E-Government Konferenz 2012 19./20. Juni 2012 Graz Ing. in Brigitte Lutz Office of the CIO Magistratsdirektion der Stadt Wien Geschäftsbereich Organisation und Sicherheit

Mehr

Open Data in Österreich

Open Data in Österreich Open Data in Österreich Alles offen, alles frei - Kulturdaten in Open Government Data der Stadt Wien 01.12.2014 Ing. in Brigitte Lutz, MSc Magistratsdirektion der Stadt Wien Geschäftsbereich Organisation

Mehr

Open Data Portal Österreich

Open Data Portal Österreich PRESSEINFORMATION Open Data Portal Österreich Wien, am 1. Juli 2014 Mit 1. Juli wird ein neues Kapitel in der Open Data Geschichte aufgeschlagen. Nach den erfolgreichen Open Data Aktivitäten der österreichischen

Mehr

THE PRINICPLE OF OPENNESS.

THE PRINICPLE OF OPENNESS. Credits: Grafik Linz_Open Commons: CC-by: Quelle Stadt Linz, CC-by Logo: CC-by: Creative Commons THE PRINICPLE OF OPENNESS. Local Data in the Open Commons Region Linz http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/at/

Mehr

DAS PRINZIP OFFENHEIT. Open Government Data und rechtliche Rahmenbedingungen

DAS PRINZIP OFFENHEIT. Open Government Data und rechtliche Rahmenbedingungen DAS PRINZIP OFFENHEIT. Open Government Data und rechtliche Rahmenbedingungen http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/at/ Credits: Grafik Linz_Open Commons: CC-by: Quelle Stadt Linz, CC-by Logo: CC-by:

Mehr

Internetnutzung (Teil 1)

Internetnutzung (Teil 1) (Teil 1) Internetnutzung (Teil 1) Europäische Union Union und und ausgewählte europäische Staaten, 2010 nie nutzen**, in Prozent regelmäßig nutzen*, in Prozent 5 Island 92 5 Norwegen 90 ** Privatpersonen,

Mehr

Rahmenbedingungen für Open Government Documents

Rahmenbedingungen für Open Government Documents Rahmenbedingungen für Open Government Documents White Paper Open Government Documents 1.0 Ergebnis der PG Kurzbeschreibung Die Offenlegung von Dokumenten der Verwaltung und Politik wird als Mittel zur

Mehr

Open Data in Hamburg -

Open Data in Hamburg - Stephan Wagner - Statistikamt Nord Open Data in Hamburg - erste Erfahrungen e-government Ich will, dass Hamburg in den kommenden Jahren gegenüber den Social Media noch offener wird mit entsprechenden Kommunikationsangeboten,

Mehr

O p e n G e o G o v e r n m e nt D a t a, basemap & Co W e r b r a u c h t d a n o c h INSPIRE? - W o l f g a n g J ö r g

O p e n G e o G o v e r n m e nt D a t a, basemap & Co W e r b r a u c h t d a n o c h INSPIRE? - W o l f g a n g J ö r g O p e n G e o G o v e r n m e nt D a t a, basemap & Co W e r b r a u c h t d a n o c h INSPIRE? - W o l f g a n g J ö r g Was gibt es Neues? INSPIRE-Workshop 2014 OGD INSPIRE als Parallelentwicklung

Mehr

Summary Report - Apr 2, 2012 Survey: Wie weiter mit Open Government Data - Umfrage 2012

Summary Report - Apr 2, 2012 Survey: Wie weiter mit Open Government Data - Umfrage 2012 Summary Report - Apr 2, 2012 Survey: Wie weiter mit Open Government Data - Umfrage 2012 1. Auf welche Zielgruppen sollte mit dem OGD Angebot im ersten Schritt fokussiert werden? Geben Sie die drei wesentlichen

Mehr

DAS PRINZIP OFFENHEIT

DAS PRINZIP OFFENHEIT DAS PRINZIP OFFENHEIT Open Commons Region Linz, Gerald Kempinger Open Commons Region Linz, Stefan Pawel http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/at/ Credits: Grafik Linz_Open Commons: CC-by: Quelle Stadt

Mehr

Stadt Linz als digitaler Leuchtturm Österreichs erweitert ihr Hotspot-Angebot. Offenes Internet: Freies WLAN für alle Linzer Badeseen

Stadt Linz als digitaler Leuchtturm Österreichs erweitert ihr Hotspot-Angebot. Offenes Internet: Freies WLAN für alle Linzer Badeseen der Stadt Linz http://www.linz.at; e-mail: komm@mag.linz.at Informationsunterlage zur Pressekonferenz von Vizebürgermeister Christian Forsterleitner Offenes Internet: Freies WLAN für alle Linzer Badeseen

Mehr

WDVS in Europa 2010-2014. WDVS in Europa 2010-2014. Dr. Wolfgang Setzler. Institut für Absatzforschung und kundenorientiertes Marketing

WDVS in Europa 2010-2014. WDVS in Europa 2010-2014. Dr. Wolfgang Setzler. Institut für Absatzforschung und kundenorientiertes Marketing WDVS in Europa Dr. Wolfgang Setzler 1 1. WDVS in Zahlen aktuelle Marktdaten und Prognosen 2 Deutschland Gesamtmarkt 2009 (in Mio. m 2 ) 42 31,0 % Anteil Altbau 69,0 % Anteil Styropor 82,0 % Anteil Mineralwolle

Mehr

Zukunftsstadt Ulm 2030 Von venetzten Bürgern und digitaler Verwaltung

Zukunftsstadt Ulm 2030 Von venetzten Bürgern und digitaler Verwaltung Zukunftsstadt Ulm 2030 Von venetzten Bürgern und digitaler Verwaltung Lena-Sophie Müller Initiative D21 e.v. Auftakt Zukunftsstadt Ulm 24.09.2015 @LSMueller @InitiativeD21 www.initiatived21.de 1 Smart

Mehr

Tag. Check. Score. Crowdsourcing Web-App zur Verschlagwortung von Bildern

Tag. Check. Score. Crowdsourcing Web-App zur Verschlagwortung von Bildern Tag. Check. Score. Crowdsourcing Web-App zur Verschlagwortung von Bildern Boris Gliesmann Dipl. Museologe (FH) / wiss. Dokumentar Ethnologisches Museum Alan Meyer Code for Europe Fellow Fraunhofer FOKUS

Mehr

IKT Linz GmbH. Besprechungsprotokoll. Organisatorisches. GZ paw 18.11.2011. Pawel. Wissensturm, Raum 07.05.

IKT Linz GmbH. Besprechungsprotokoll. Organisatorisches. GZ paw 18.11.2011. Pawel. Wissensturm, Raum 07.05. IKT Linz GmbH Besprechungsprotokoll Geschäftszeichen GZ paw Datum 18.11.2011 bearbeitet von Pawel Zimmer / DW Wissensturm, Raum 07.05. Sitzungsprotokoll des 2. Beirats der Open Commons Region Linz elektronisch

Mehr

GovData Verwaltungsdaten aus Deutschland als Basis für MashUp und Data Analytics-Lösungen

GovData Verwaltungsdaten aus Deutschland als Basis für MashUp und Data Analytics-Lösungen GovData Verwaltungsdaten aus Deutschland als Basis für MashUp und Data Analytics-Lösungen Jan-Ole Beyer, Bundesministerium des Innern; Ina Schieferdecker, Fraunhofer FOKUS 26. März 2014 BITKOM Big Data

Mehr

basemap.at - Österreichs erste freie Verwaltungsgrundkarte ist online

basemap.at - Österreichs erste freie Verwaltungsgrundkarte ist online Pressemitteilung 28. Mai 2015 basemap.at - Österreichs erste freie Verwaltungsgrundkarte ist online Bereits seit mehr als zehn Jahren bieten die österreichischen Länder unter www.geoland.at Geodatendienste

Mehr

Die Wiener Stadtverwaltung als Geodaten-Provider. Wolfgang Jörg

Die Wiener Stadtverwaltung als Geodaten-Provider. Wolfgang Jörg Die Wiener Stadtverwaltung als Geodaten-Provider Wolfgang Jörg Ausgangslage für Verwaltungen Gesetzliche Verpflichtungen: INSPIRE OGD weitere Gesetzesmaterien, z.b.: UIG PSI Gemeinsamer Nenner: Einfacher

Mehr

IX. 1. Emittent: SGL CARBON SE, Söhnleinstr. 8, 65201 Wiesbaden, Bundesrepublik Deutschland

IX. 1. Emittent: SGL CARBON SE, Söhnleinstr. 8, 65201 Wiesbaden, Bundesrepublik Deutschland SGL CARBON SE Korrektur der Veröffentlichung der Stimmrechtsmitteilungen gemäß 26 Abs. 1 WpHG vom 6. Mai 2014 hinsichtlich Frau Dr. Geraldine Porsche, Österreich, Frau Diana Porsche, Österreich, Herrn

Mehr

OPEN DATA SACHSTAND DER UMSETZUNG BEI DER STADT FRANKFURT AM MAIN

OPEN DATA SACHSTAND DER UMSETZUNG BEI DER STADT FRANKFURT AM MAIN OPEN DATA SACHSTAND DER UMSETZUNG BEI DER STADT FRANKFURT AM MAIN OPEN DATA - Maschinenlesbare Bereitstellung öffentlicher Verwaltungsdaten (keine personenbezogenen Daten, keine Daten unter Schutzrechten)

Mehr

Lizenzierung und Verhaltenskodex für Open Government Data. Version 0.1. http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/at/

Lizenzierung und Verhaltenskodex für Open Government Data. Version 0.1. http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/at/ Lizenzierung und Verhaltenskodex für Open Government Data Version 0.1 http://creativecommons.org/licenses/by/3.0/at/ Nutzungsbedingungen und Lizenzierung Die Stadt Linz fördert die Wiederverwendung und

Mehr

Gefördertes Lernen. Nationale und europäische Fördermöglichkeiten für berufliche Weiterbildung. Tag der Weiterbildung 9. Juni 2015

Gefördertes Lernen. Nationale und europäische Fördermöglichkeiten für berufliche Weiterbildung. Tag der Weiterbildung 9. Juni 2015 Gefördertes Lernen Nationale und europäische Fördermöglichkeiten für berufliche Weiterbildung Tag der Weiterbildung 9. Juni 2015 bridges to europe bridges to europe ist die gemeinsame Plattform der internationalen

Mehr

Beispiele Fluxguide App-Projekte. Tourismus und Regionen

Beispiele Fluxguide App-Projekte. Tourismus und Regionen Beispiele Fluxguide App-Projekte Tourismus und Regionen Für Tourismus-Regionen, Städte, Wanderwege, Reise-Angebote, Hotellerie und Fremdenverkehr. Mit einer Fluxguide App können Sie Besuchern innovative

Mehr

Workshop-Protokoll OGD-Innovationen

Workshop-Protokoll OGD-Innovationen Workshop-Protokoll OGD-Innovationen Besprechungsdatum: 19.09.2014 Ort: Beginn: Ende: Teilnehmer: Informierte Personen: Thema: Dokumentenverfasser: Dokumenteneigner: 1010 Wien, Rathausstraße 8 / 4. Stock

Mehr

Herzlich Willkommen zum Informations-Frühstück EPSA 2015

Herzlich Willkommen zum Informations-Frühstück EPSA 2015 Herzlich Willkommen zum Informations-Frühstück EPSA 2015 Innovationsleistungen der öffentlichen Verwaltung Wettbewerbe und Best Practices Österreichische Verwaltungspreis: Auszeichnung zukunftsweisender

Mehr

Partnertag 2014 Visionen und Trends Die Contrexx Roadmap

Partnertag 2014 Visionen und Trends Die Contrexx Roadmap Visionen und Trends Die Contrexx Roadmap Ivan Schmid Inhalt 1. Rückblick 2013 o Lessons learned o Massnahmen 2. Ausblick o Gartner Trends 2014-2016 o Die Rolle von Contrexx 3. Contrexx Roadmap Rückblick

Mehr

E-Government Forum. Austauschs- und Koordinationsgremium 13. Mai 2014

E-Government Forum. Austauschs- und Koordinationsgremium 13. Mai 2014 E-Government Forum Austauschs- und Koordinationsgremium 13. Mai 2014 Agenda 1 Begrüssung Stephan Arnold 2 Open Government Data (OGD) Pause Open Government in der Schweiz J.P. Lovato Pilotportal opendata.admin.ch

Mehr

Plattform Digitales Österreich

Plattform Digitales Österreich Plattform Digitales Österreich E-Government für die Wirtschaft effiziente E-Services rund um die Uhr Dipl.-Ing. Michael M. Freitter michael.freitter@bka.gv.at Bundeskanzleramt Österreich Abteilung E-Government:

Mehr

Der Kultur-Hackathon

Der Kultur-Hackathon Der Kultur-Hackathon Der Kultur-Hackathon Agenda: 1. Begrüßung und Vorstellungsrunde 2. Projektvorstellung Coding Da Vinci 3. Fragen zum Projekt 4. Wissenswertes zur Teilnahme 5. Unterstützung durch uns

Mehr

Potential für integrierte E-Government Lösungen GIS / CMS / Portal - an praktischen Beispielen

Potential für integrierte E-Government Lösungen GIS / CMS / Portal - an praktischen Beispielen Öffentlich Potential für integrierte E-Government Lösungen GIS / CMS / Portal - an praktischen Beispielen Land-, forst- und wasserwirtschaftliches Rechenzentrum GmbH, LFRZ System- & Software-Entwicklung,

Mehr

Tabelle 1: Vorläufige Ankunftsergebnisse der Beherbergungsstatistik von Mai bis August 2016

Tabelle 1: Vorläufige Ankunftsergebnisse der Beherbergungsstatistik von Mai bis August 2016 Tabelle 1: Vorläufige Ankunftsergebnisse der Beherbergungsstatistik von Mai bis August 2016 Absolut Absolut Absolut In % In % In % In Österreich sgesamt 10.965,5 2,7 288,3 5.452,4 4,8 249,7 16.417,9 3,4

Mehr

Kommunalportale Quo vadis?

Kommunalportale Quo vadis? Bundesverband Deutscher Internet-Portale e.v. Brehmstraße 40 D-30173 Hannover Fon 0049 511 168-43 039 Fax 590 44 49 Mail: info@bdip.de www.bdip.de An Städte, Gemeinden und Landkreise, Portaldienstleister

Mehr

Das neue bayerische Open Data Portal

Das neue bayerische Open Data Portal Das neue bayerische Open Data Portal Jürgen Weichand Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung GDI- und egovernment-projekte, Applikationsentwicklung, technische Projektbetreuung 10.06.2015

Mehr

AAA App Konzept für den GW Unterricht

AAA App Konzept für den GW Unterricht AAA App Konzept für den GW Unterricht Eine App zur Erweiterung des Geographie und Wirtschaftskunde Unterrichts Mag. Thomas Svitil, Codepool GmbH - 29. Jänner 2014 1 Idee Die Grundidee ist eine App zur

Mehr

IT-Projekt Wirtschaftsinformatik

IT-Projekt Wirtschaftsinformatik IT-Projekt Wirtschaftsinformatik Kursleitung: Dr. Stefan Schiffer Zusammenfassung der Umfrage zu Open Commons Gahleitner David Huber Herbert Pramesberger Christian Stand 27.06.2011 Seite 1 Ziel und Ergebnis

Mehr

Das Open Data Portal Österreich (ODP)

Das Open Data Portal Österreich (ODP) Das Open Data Portal Österreich (ODP) Offene Daten von & für Wirtschaft, Wissenschaft & eday2015 5. März, WKO Gesellschaft! Martin Kaltenböck Semantic Web Company & OKF-AT Semantic Web Company gegründet

Mehr

Payment & Interactive Services

Payment & Interactive Services Payment & Interactive Services net mobile Unternehmensübersicht Gründung 2000 Eigentümer NTT DOCMO (seit 2009) Umsatz 2012 125 Mio. EUR Mitarbeiter 260 Hauptsitz Deutschland Europa Weltweit Düsseldorf

Mehr

Nachhaltigkeitsindex. Pensionssysteme. Presseaussendung. Quelle: Allianz Asset Management.

Nachhaltigkeitsindex. Pensionssysteme. Presseaussendung. Quelle: Allianz Asset Management. Nachhaltigkeitsindex für Pensionssysteme Ergänzungsmaterial zur Presseaussendung Wien, 01. April 2014 Ranking nach Ländern 2014 (absolut) 1 Australien 2 Schweden 3 Neuseeland 4 Norwegen 5 Niederlande 6

Mehr

Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2%

Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2% Wintersaison 2014/2015 bis März: Ankünfte +4% und Nächtigungen +2% Quellen: Statistik Austria sowie TA im Auftrag des BMWFW (vorläufige Ergebnisse) Nach 5 Monaten bilanziert der Winter mit Zuwächsen bei

Mehr

Wie Sie mit Österreichs beliebtester Website für Immobilien, Bauen & Wohnen Ihre Objekte effizient vermarkten

Wie Sie mit Österreichs beliebtester Website für Immobilien, Bauen & Wohnen Ihre Objekte effizient vermarkten Wie Sie mit Österreichs beliebtester Website für Immobilien, Bauen & Wohnen Ihre Objekte effizient vermarkten Wer ist WOHNNET.AT? Österreichs Portal Nr. 1 für die Themen Immobilien, Bauen & Wohnen. seit

Mehr

Das Berliner Datenportal. Amtliche Daten für mobile Dienste

Das Berliner Datenportal. Amtliche Daten für mobile Dienste Das Berliner Datenportal Amtliche Daten für mobile Dienste Dr. Wolfgang Both Senatsverwaltung f. Wirtschaft, Technologie und Frauen Prof. Dr.-Ing. Ina Schieferdecker Fraunhofer Institut FOKUS Agenda Open

Mehr

Data allein macht nicht glücklich

Data allein macht nicht glücklich zeppelin universität zwischen Wirtschaft Kultur Politik Data allein macht nicht glücklich - Open Government Data auf dem Weg zu Open Government (The Next Generation) - Katharina Große @tinka_grosse Offene

Mehr

Die Digitale Agenda Wien entsteht mit der Crowd

Die Digitale Agenda Wien entsteht mit der Crowd Die Digitale Agenda Wien entsteht mit der Crwd Open Gvernment Tage der Landeshauptstadt München München, 30.10.2014 Ulrike Huemer, CIO Magistratsdirektin der Stadt Wien Geschäftsbereich Organisatin und

Mehr

Vienna PASS. Mit einer Karte Wien entdecken!

Vienna PASS. Mit einer Karte Wien entdecken! Vienna PASS Mit einer Karte Wien entdecken! Das Produkt All-Inclusive Sightseeing Karte für Wien Freier Eintritt zu über 60 Sehenswürdigkeiten Unlimitierte Nutzung der HOP ON HOP OFF Busse von VIENNA SIGHTSEEING

Mehr

Swiss Government Cloud Wieviel «open» können Behördenangebote sein? 11. April 2013 2. Open Cloud Day Jens Piesbergen

Swiss Government Cloud Wieviel «open» können Behördenangebote sein? 11. April 2013 2. Open Cloud Day Jens Piesbergen Swiss Government Cloud Wieviel «open» können Behördenangebote sein? 11. April 2013 2. Open Cloud Day Jens Piesbergen Agenda Cloud: Services, Daten Paradigma-Wechsel Umfeld und Markt-Beobachtungen Verantwortung

Mehr

7. Bayerisches Anwenderforum E-Government

7. Bayerisches Anwenderforum E-Government Textmasterformat bearbeiten Fachforum 5 egovernment-portale im Vergleich 7. Bayerisches Anwenderforum E-Government Textmasterformat bearbeiten UNTERNEHMENSGRUPPE STADT LINZ Credits: Studie: CC-by-sa: Quelle

Mehr

Presenting Sponsors. Official Sponsors. Oliver Lingens Deputy Event Manager ESC 2015

Presenting Sponsors. Official Sponsors. Oliver Lingens Deputy Event Manager ESC 2015 Presenting Sponsors Official Sponsors Oliver Lingens Deputy Event Manager ESC 2015 Neuer trailer 40 LÄNDER: HERZLICH WILLKOMMEN IN WIEN! Albanien Georgien Malta San Marino Armenien Griechenland Moldawien

Mehr

Amt der Oö. Landesregierung Direktion Präsidium Information der Abt. Statistik. Außenhandel Oberösterreich 2014. vorläufige Ergebnisse

Amt der Oö. Landesregierung Direktion Präsidium Information der Abt. Statistik. Außenhandel Oberösterreich 2014. vorläufige Ergebnisse Amt der Oö. Landesregierung Direktion Präsidium Information der Abt. Statistik Außenhandel Oberösterreich 2014 vorläufige Ergebnisse 33/2015 Außenhandel Oberösterreich 2014 Die regionale Außenhandelsstatistik

Mehr

Tuberkulose-Überwachung in Deutschland. Daten aus dem Bericht zur Epidemiologie der Tuberkulose in Deutschland 2013

Tuberkulose-Überwachung in Deutschland. Daten aus dem Bericht zur Epidemiologie der Tuberkulose in Deutschland 2013 1 Tuberkulose-Überwachung in Deutschland Daten aus dem Bericht zur Epidemiologie der Tuberkulose in Deutschland 2013 Robert Koch-Institut (RKI) Fachgebiet für respiratorisch übertragbare Erkrankungen Gliederung

Mehr

Migration nach Österreich

Migration nach Österreich Migration nach Österreich Fortbildung für BundeslehrerInnen Mag. Johannes Pflegerl Nichtösterreichische Bevölkerung und 900000 800000 700000 Arbeitskräfte seit 1963 Anzahl 600000 500000 400000 300000 200000

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer und Landesamtsdirektor Dr. Eduard Pesendorfer am 2. September 2013 zum Thema Land OÖ startet App-Wettbewerb "APP"ER AUSTRIAN

Mehr

E-Mobility am Gemeindeamt

E-Mobility am Gemeindeamt E-Mobility am Gemeindeamt im Kontext zur Softwareumgebung und den Anforderungen von Gemeinden Mag. (FH) Reinhard Haider Amtsleiter Marktgemeinde Kremsmünster E-Government-Beauftragter Oö. Gemeindebund

Mehr

Demografische Grundlagen für Pensionssystem und -vorsorge

Demografische Grundlagen für Pensionssystem und -vorsorge Demografische Grundlagen für Pensionssystem und -vorsorge Erste Group Finanzmarketing Verband, Der Standard Wien, 11. April 2012 Seite 1 11. April 2012 Europa ergraut Bevölkerung EU-27 nach Alter und Geschlecht

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer am 14. Jänner 2015 um 11:00 Uhr im Linzer Landhaus Zimmer 233 zum Thema "Land OÖ verstärkt Bürgerservice: Zusammenlegung

Mehr

Smart Data for Smart Cities

Smart Data for Smart Cities Smart Data for Smart Cities Innovation Forum Digitalisierung 21.04.2015 Dr.Daniela Rothenhöfer Landeshauptstadt München, Direktorium Hauptabteilung III - IT-Strategie und IT-Steuerung/IT-Controlling (STRAC)

Mehr

Open Budget Apps: Visualisierung von komplexen Finanzinformationen

Open Budget Apps: Visualisierung von komplexen Finanzinformationen Open Budget Apps: Visualisierung von komplexen Finanzinformationen Dr. Matthias Stürmer Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit Institut für Wirtschaftsinformatik, Universität Bern SGVW Herbsttagung 2013:

Mehr

Maßnahmen gegen FGM in Wien Action against FGM in Vienna

Maßnahmen gegen FGM in Wien Action against FGM in Vienna Maßnahmen gegen FGM in Wien Action against FGM in Vienna Univ. Prof in Dr in Beate Wimmer-Puchinger Wiener Frauengesundheitsbeauftragte Mag a Hilde Wolf, Bakk a Umyma ElJelede Frauengesundheitszentrum

Mehr

Lohnsteuerstatistik - ArbeitnehmerInnen

Lohnsteuerstatistik - ArbeitnehmerInnen 2 0 1 4 50988 1895451 46562 1138136 97550 3033587 30294 38505 18032 15799 48326 54303 vor Abzug der 48874 239116 44472 150268 93346 389385 6977 36766 4056 18298 11033 55064 5378 4516 2893 2513 8271 7028

Mehr

IT-Konsolidierung ein Zwischenruf

IT-Konsolidierung ein Zwischenruf IT-Konsolidierung ein Zwischenruf Thomas Birk Sprecher für Verwaltungsmodernisierung der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Abgeordnetenhaus von Berlin 7. IT-Vertriebstag Öffentlicher Auftraggeber 20. Januar

Mehr

RED BULL MOBILE ENTGELTBESTIMMUNGEN ALLGEMEINER TEIL II. ZUSÄTZLICHE LEISTUNGEN

RED BULL MOBILE ENTGELTBESTIMMUNGEN ALLGEMEINER TEIL II. ZUSÄTZLICHE LEISTUNGEN RED BULL MOBILE ENTGELTBESTIMMUNGEN ALLGEMEINER TEIL II. ZUSÄTZLICHE LEISTUNGEN STAND 15.05.2013 DER INHALT AUF EINEN BLICK. 1. ALLGEMEINES... 2 2. AUSLANDSOPTIONEN... 3 3. DATENVERBINDUNGEN, SMS & TV...

Mehr

Impulsreferat. Praxisbeispiel Aachener Verkehrsverbund (AVV) Open Data Open Source Software OpenStreetMap im Einsatz

Impulsreferat. Praxisbeispiel Aachener Verkehrsverbund (AVV) Open Data Open Source Software OpenStreetMap im Einsatz 1 Impulsreferat Praxisbeispiel Aachener Verkehrsverbund (AVV) Open Data Open Source Software OpenStreetMap im Einsatz 2 1 Vorstellung Aachener Verkehrsverbund (AVV) angesiedelt im Dreiländereck Belgien,

Mehr

baut auf bestehende EU Initiativen wie: (SET-Plan) Ziele des SET-Plans: Convenant of Mayors CONCERTO CIVITAS

baut auf bestehende EU Initiativen wie: (SET-Plan) Ziele des SET-Plans: Convenant of Mayors CONCERTO CIVITAS SMART CITIES News aus Brüssel Vorstellung der aktuellen Aktivitäten auf europäischer Ebene TPSCA Workshop "Smart Cities - Aktuelle Entwicklungen" 20. März 2012 Inhalt 1. Überblick über Smart Cities Netzwerke,

Mehr

Seminar: Umsteigen auf Linux? Tagesordnungspunkte

Seminar: Umsteigen auf Linux? Tagesordnungspunkte Seminar: Umsteigen auf Linux? Tagesordnungspunkte Begrüßung und Einführung LINUX - Ein Open Source Modell Open Source? Lizenzen? Freie Lizenzen? Was ist Linux, was ist es nicht? Wie unterscheidet sich

Mehr

Peter Parycek, Judith Schossböck: Transparency for Common Good Zur Nutzung kollektiven Wissens und gesellschaftlichen Potentials durch Open Government

Peter Parycek, Judith Schossböck: Transparency for Common Good Zur Nutzung kollektiven Wissens und gesellschaftlichen Potentials durch Open Government Peter Parycek, Judith Schossböck: Transparency for Common Good Zur Nutzung kollektiven Wissens und gesellschaftlichen Potentials durch Open Government TA10: Die Ethisierung der Technik und ihre Bedeutung

Mehr

Modernes Anliegenmanagement mit dem Mängelmelder

Modernes Anliegenmanagement mit dem Mängelmelder Modernes Anliegenmanagement mit dem Mängelmelder wer denkt was GmbH Robert-Bosch-Straße 7 64293 Darmstadt Tel. 06151-6274914 team@werdenktwas.de www.mängelmelder.de OpenStreetMap (Creative Commons CC-by-SA

Mehr

LENTOS Online Strategien und Nutzen im Alltag

LENTOS Online Strategien und Nutzen im Alltag LENTOS Online Strategien und Nutzen im Alltag Dunja Schneider, Leitung Kunstvermittlung dunja.schneider@lentos.at Magnus Hofmüller, Leitung Entwicklung, Ausstellungsproduktion & Digitale Medien magnus.hofmueller@lentos.at

Mehr

Mehr als 1 Million Unique Clients IMMOBILIEN

Mehr als 1 Million Unique Clients IMMOBILIEN Mehr als 1 Million Unique Clients IMMOBILIEN WILLHABEN.AT Immobilien verzeichnete im Mai 2014 ~ 1.085.000 Unique Clients im Bereich Immobilien. Das bedeutet eine Steigerung von +12% im Vergleich zu Mai

Mehr

Wissensmanagement Beispiele aus dem Magistrat der Stadt Wien

Wissensmanagement Beispiele aus dem Magistrat der Stadt Wien Wissensmanagement Beispiele aus dem Magistrat der Stadt Wien Ing. Ernst Koprax Ing. Nikolaus Reisel Dr. Christian Wurm Agenda Wissen 19.10.2010 1 Wissensmanagement ein Thema für die Stadt Wien Der Magistrat

Mehr

Überblick über unterstützende Maßnahmen des Bundeskanzleramtes Österreich / der BLSG zur Umsetzung von E-Government Dienstleistungen

Überblick über unterstützende Maßnahmen des Bundeskanzleramtes Österreich / der BLSG zur Umsetzung von E-Government Dienstleistungen Überblick über unterstützende Maßnahmen des Bundeskanzleramtes Österreich / der BLSG zur Umsetzung von E-Government Dienstleistungen Ressourcen, Technologien, Ansprechpartner, Peter Reichstädter Bundeskanzleramt

Mehr

IHR AUFTRITT 2012 E-MARKETING-PRODUKTE DER ÖsTERREIcH WERbUNG.

IHR AUFTRITT 2012 E-MARKETING-PRODUKTE DER ÖsTERREIcH WERbUNG. IHR AUFTRITT 2012 E-MARKETING-PRODUKTE der Österreich Werbung. Die Plattform Der offizielle Reiseführer für Urlaub in Österreich, www.austria.info, bietet allen, die nach Informationen zu Urlaub in Österreich

Mehr

Leitfaden zum. Open Data Portal Bayern

Leitfaden zum. Open Data Portal Bayern Leitfaden zum Open Data Portal Bayern Version 1.1.1 21. April 2015 - 2-1. Wie können Daten im Open Data Portal Bayern bereitgestellt werden? Das Open Data Portal hält selbst keine Daten, wohl aber strukturierte

Mehr

Fazit: Gemessen an den wesentlichen Wettbewerbsmärkten braucht die Industrie am Standort Deutschland alle Entlastungen!

Fazit: Gemessen an den wesentlichen Wettbewerbsmärkten braucht die Industrie am Standort Deutschland alle Entlastungen! Weltkarte / Europakarte der Industriestrompreise zeigen, dass die Industrie am Standort Deutschland alle Entlastungen braucht, um sich auf den wesentlichen Wettbewerbsmärkten zu behaupten, denn trotz vergleichsweiser

Mehr

Mobile Apps basierend auf offenen städtischen Regierungsdaten

Mobile Apps basierend auf offenen städtischen Regierungsdaten Mobile Apps basierend auf offenen städtischen Regierungsdaten AGNES MAINKA, SARAH HARTMANN, CHRISTINE MESCHEDE, WOLFGANG G. STOCK HEINRICH HEINE UNIVERSITÄT DÜSSELDORF VORTRAG SWIF 2014 AN DER HU BERLIN

Mehr

Neue Möglichkeiten im m-tourism durch QR-Codes

Neue Möglichkeiten im m-tourism durch QR-Codes Salzkammergut Neue Möglichkeiten im m-tourism durch QR-Codes Salzkammergut Schnitzeljagd Sommer 2009 Brennpunkt-Tourism - innovative digitale mobile Dienste im Tourismus 9. November 2009 Martin Hollinetz

Mehr

Mehr Innovationsimpulse für Staat und Verwaltung durch die TosiT.org

Mehr Innovationsimpulse für Staat und Verwaltung durch die TosiT.org Mehr Innovationsimpulse für Staat und Verwaltung durch die TosiT.org Open Government Data kann offene gesellschaftliche Innovation beflügeln 4. OGD DACHLI Konferenz in Wien, 24. Juni 2015 Prof. Dr. Jörn

Mehr

Open Government Data. Was aus offenen Verwaltungsdaten entstehen kann - Beispiele aus der Schweiz, Deutschland, Grossbritannien und den USA

Open Government Data. Was aus offenen Verwaltungsdaten entstehen kann - Beispiele aus der Schweiz, Deutschland, Grossbritannien und den USA Open Government Data Was aus offenen Verwaltungsdaten entstehen kann - Beispiele aus der Schweiz, Deutschland, Grossbritannien und den USA Open Government Data die aktive Veröffentlichung von Behördendaten

Mehr

Open Data nutzen und bereitstellen über die ArcGIS Plattform

Open Data nutzen und bereitstellen über die ArcGIS Plattform Open Data nutzen und bereitstellen über die ArcGIS Plattform Stefan Herrmann Esri Deutschland GmbH 27 Januar, Dresden INSPIRE + Europäische Geodateninfrastruktur der Verwaltungen + Einheitliche Beschreibung

Mehr

BASIS-PRESSEMAPPE. Juli 2015 1

BASIS-PRESSEMAPPE. Juli 2015 1 BASIS-PRESSEMAPPE Juli 2015 1 holis market holis market versteht sich als On- und Offline-Lebensmittelmarktplatz. Darunter ist die Kombination eines physischen Lebensmittelmarktes mit einer Online-Plattform

Mehr

Der liberalisierte europäische Gasmarkt

Der liberalisierte europäische Gasmarkt Daniela Stäcker Der liberalisierte europäische Gasmarkt Untersuchungen der Marktstrukturentwicklung mit einem dynamischen Simulationsmodell Mit einem Geleitwort von Prof. Dr. Wolfgang Pfaffenberger Deutscher

Mehr

epartizipation egov Konferenz Linz 2013

epartizipation egov Konferenz Linz 2013 epartizipation egov Konferenz Linz 2013 Zum Vortrag Methode, Rahmenwerk für Partizipation in Wien Die Wiener Plattform zur Umsetzung von epartizipationen und dialogorientierten Bürgeranwendungen Juni 2013

Mehr

Handy-Signatur www.handy-signatur.at

Handy-Signatur www.handy-signatur.at Handy-Signatur www.handy-signatur.at Handysignatur (Bürgercard) Services und Aktivierungsstelle Bundeskanzleramt A-1014 Wien, Ballhausplatz 2 DI Peter Reichstädter peter.reichstaedter@bka.gv.at Ziel: durchgängige

Mehr

BASIS-PRESSEMAPPE. September 2015 1

BASIS-PRESSEMAPPE. September 2015 1 BASIS-PRESSEMAPPE September 2015 1 holis holis versteht sich als On- und Offline-Lebensmittelmarktplatz. Darunter ist die Kombination eines physischen Lebensmittelmarktes mit einer Online-Plattform inkl.

Mehr

Zwischen Aufnahme- und Herkunftsland

Zwischen Aufnahme- und Herkunftsland Zwischen Aufnahme- und Herkunftsland Die Fertilität von Migrantinnen in Deutschland Susanne Schmid & Martin Kohls Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF), Nürnberg Fachkonferenz Demographie von

Mehr

Verbrauch von Primärenergie pro Kopf

Verbrauch von Primärenergie pro Kopf Verbrauch von Primärenergie pro Kopf In Tonnen Öläquivalent*, nach nach Regionen Regionen und ausgewählten und ausgewählten Staaten, Staaten, 2007 2007 3,0

Mehr

Umsatzsteuer-Anpassung in Online Shops

Umsatzsteuer-Anpassung in Online Shops Umsatzsteuer-Anpassung in Online Shops Ein Leitfaden mit Beispielen aus der Praxis DI Peter Hlavac Gründer und Geschäftsführer bei www.jungidee.at office@jungidee.at Wiener Webagentur 2011 von Peter Hlavac

Mehr

Version 1.0 - Autoren: Johann Höchtl, Axel Polleres, Jürgen Umbrich, Brigitte Lutz

Version 1.0 - Autoren: Johann Höchtl, Axel Polleres, Jürgen Umbrich, Brigitte Lutz Datenqualität und Veröffentlichungsprozesse Mission Statement Sub-Arbeitsgruppe Qualitätssicherung auf Open Data-Portalen der Cooperation Open Government Data Österreich Version 1.0 - Autoren: Johann Höchtl,

Mehr

Ausgaben für Recht, öffentliche Ordnung und Verteidigung

Ausgaben für Recht, öffentliche Ordnung und Verteidigung From: Die OECD in Zahlen und Fakten 2011-2012 Wirtschaft, Umwelt, Gesellschaft Access the complete publication at: http://dx.doi.org/10.1787/9789264125476-de Ausgaben für Recht, öffentliche Ordnung und

Mehr

FOSSGIS 2012, Dessau. GeoExt Mobile (GXM) GIS WebApps mit nativem Look and Feel für unterwegs. Marc Jansen, terrestris GmbH & Co.

FOSSGIS 2012, Dessau. GeoExt Mobile (GXM) GIS WebApps mit nativem Look and Feel für unterwegs. Marc Jansen, terrestris GmbH & Co. FOSSGIS 2012, Dessau GeoExt Mobile (GXM) GIS WebApps mit nativem Look and Feel für unterwegs Marc Jansen, terrestris GmbH & Co. KG 1 Gliederung Einleitung Begrifflichkeiten Was ist GXM? Was kann GXM? Beispiele

Mehr

Kulturelles Erbe als Wertschöpfung für die Regionen

Kulturelles Erbe als Wertschöpfung für die Regionen Kulturelles Erbe als Wertschöpfung für die Regionen Ergebnisse aus den INTERREG Projekten Villas-stately homes and castles Burgen&Schlösser und Baukultur und Ausblick auf CULTH:EX CAR-GOR Dr. Kurt Rakobitsch

Mehr

Enduser Akzeptanz von mobilen Marketing Apps Swiss Testing Night 2012

Enduser Akzeptanz von mobilen Marketing Apps Swiss Testing Night 2012 Enduser Akzeptanz von mobilen Marketing Apps Swiss Testing Night 2012 Prof. Dr. Katarina Stanoevska-Slabeva Universität Neuchâtel Universität St. Gallen Agenda 1. Anwendung von Mobile Apps aus Sicht der

Mehr

Presseaussendung Oktober/November 2011. SWC s PoolParty im Innovations-Portal der Stadt Wien PoolParty für die semantische Suche

Presseaussendung Oktober/November 2011. SWC s PoolParty im Innovations-Portal der Stadt Wien PoolParty für die semantische Suche Presseaussendung Oktober/November 2011 SWC s PoolParty im Innovations-Portal der Stadt Wien PoolParty für die semantische Suche Wien, Oktober 2011 Wie kann ein semantischer Thesaurus Manager (Vokabular,

Mehr

Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 2 Zielsetzung 3 Data Warehousing

Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 2 Zielsetzung 3 Data Warehousing ix 1 Einleitung 1 1.1 Gliederung der Arbeit 3 1.2 Das Projekt Steuerkanzlei 2005 6 1.3 Abgrenzung 8 1.4 Notation 10 2 Zielsetzung 13 2.1 IT-technische Kategorisierung 13 2.1.1 IT-intensive vs. nicht IT-intensive

Mehr

ERLEBE DEINEN MARKT EUROPÄISCHE KAMPAGNE VORTRAGSFORUM MEIN WOCHENMARKT ESSEN, AUGUST 2015 SEITE

ERLEBE DEINEN MARKT EUROPÄISCHE KAMPAGNE VORTRAGSFORUM MEIN WOCHENMARKT ESSEN, AUGUST 2015 SEITE Feiern Sie mit? SEITE 01 Frank Willhausen GFI Deutsche Frischemärkte e.v. Nutzen Sie die europäische Wochenmarkt-Kampagne 'Love your local market' und feiern Sie Ihre Marktkultur! Mein Wochenmarkt - Vortragsforum

Mehr