Antrag auf Entlassung aus der Verschreibungspflicht. -Doramectin-

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Antrag auf Entlassung aus der Verschreibungspflicht. -Doramectin-"

Transkript

1 Antrag auf Entlassung aus der Verschreibungspflicht

2 Antrag auf Entlassung von Doramectin aus der Verschreibungspflicht für die topische Anwendung bei Königspython, Abgottschlange und Bartagame bei einem maximalen Wirkstoffgehalt von 0,5 mg je Packung für die orale Anwendung bei Bartagame, Leopardgecko und Breitrandschildkröte bei einem maximalen Wirkstoffgehalt von 4 mg je Packung

3 Stellungnahme des BVL Das BVL lehnt den Antrag ab.

4 Rechtliche Grundlage des Antrags Antragsteller bezieht sich auf 60 Heimtiere Abs. 1 AMG in Verbindung mit 4 der Verordnung über apothekenpflichtige und freiverkäufliche Arzneimittel

5 Rechtliche Grundlage des Antrags 60 AMG: Umsetzung von Art. 4 der 2001/82/EC zur besseren Arzneimittelversorgung der darin genannten Tiere (Zierfische, Zier- oder Singvögel, Brieftauben, Terrarientiere, Kleinnager, Frettchen oder nicht der Lebensmittelgewinnung dienende Kaninchen, sog. minor species )

6 Rechtliche Grundlage des Antrags Präparate für o. g. Heimtiere sind von Zulassungspflicht befreit, wenn enthaltener Stoff freiverkäuflich ist Doramectin nach Entlassung aus der Verschreibungspflicht apothekenpflichtig 4 der Verordnung über apothekenpflichtige und freiverkäufliche Arzneimittel

7 Rechtliche Grundlage des Antrags 4 der Verordnung über apothekenpflichtige und freiverkäufliche Arzneimittel Für den Verkehr außerhalb der Apotheken freigegeben sind Arzneimittel im Sinne des 2 Absatz 1 oder Absatz 2 Nummer 1 des Arzneimittelgesetzes, die 1. ausschließlich zur Anwendung bei Zierfischen, Zier- oder Singvögeln, Brieftauben, Terrarientieren, Kleinnagern, Frettchen oder nicht der Gewinnung von Lebensmitteln dienenden Kaninchen bestimmt sind UND 2. für die jeweilige Anwendung bei der betreffenden Tierart nach Nummer 1 nicht der Verschreibungspflicht nach 48 Absatz 1 des Arzneimittelgesetzes unterliegen.

8 Spezielle Konsequenzen einer Entlassung von Wirkstoffen für die Anwendung bei Heimtieren aus der Verschreibungspflicht Doramectin darf nach Entlassung aus der Verschreibungspflicht für die beantragten Heimtiere in freiverkäuflichen Arzneimitteln enthalten sein, die kein Zulassungsverfahren durchlaufen haben Es gab keine Prüfung auf >> pharmazeutische Qualität >> pharmakologisch-toxikologische Eigenschaften >> Wirksamkeit und Verträglichkeit im Rahmen eines Zulassungsverfahrens

9 Ätiologie der Parasitose bei Reptilien (allgemein) Parasitosen verlaufen bei in Gefangenschaft gehaltenen Reptilien meist schwerer als in freier Wildbahn Wichtigste Todesursache Daher: frühzeitige Diagnose, gezielte Therapie und geeignete Prophylaxe-, Quarantäne- und Haltungsmaßnahmen ergreifen Antiparasitäre Behandlung immer in drei Ebenen: Direkte Parasitenbekämpfung Behandlung von Sekundärerkrankungen Terrariensanierung

10 Doramectin - Derzeitige Situation Keine für beantragten Heimtiere zugelassenen Tierarzneimittel mit Doramectin Drei für andere Tierarten zugelassene verschreibungspflichtige Tierarzneimittel Zwei Injektionslösungen (10 mg Doramectin/ml) und ein Spot-On (5 mg/ml) für Rinder und Schafe d.h. für topische Anwendung gibt es ein Arzneimittel, für orale Anwendung nicht Tierärzte können theoretisch Reptilien derzeit im Rahmen der Umwidmung nach 56a Abs. 2 AMG topisch mit Doramectin behandeln

11 Ätiologie der Erkrankungen und Diagnosestellung (beantragte Indikationen) Diagnose und direkte Parasitenbekämpfung Ektoparasiten: makroskopisch, daher durch Tierhalter möglich Endoparasiten: Untersuchung einer Kotprobe bei Tierarzt oder Labor/Antragsteller (Hinweis auf Homepage der Firma), für Tierhalter begrenzt möglich Behandlung von Sekundärerkrankungen Diagnose und Therapie nur durch Tierarzt möglich Terrariensanierung Sollte unter tierärztlicher Anleitung erfolgen

12 Der Wirkstoff Doramectin - Gehört zur Gruppe der Avermectine - Breitspektrumantiparasitikum mit sowohl vermizider als auch ektoparasitizider Wirkung - Toxikologische Profil von Doramectin mit dem der anderen Avermectine z.b. Ivermectin, vergleichbar - Anwendung beim Tier prinzipiell sicher Aber: große Rasse- und Tierart-spezifische Unterschiede für Ivermectin bekannt (toxisch für bestimmte Hunderassen, Schildkröten, Chamäleons)

13 Der Wirkstoff - in der Fachliteratur keine Angaben - Über Wirkmechanismus von Doramectin bei Reptilien - Dosierung und Anwendung bei beantragten Heimtieren weder für topische noch für orale Anwendung

14 Begründung der Wirksamkeit und Verträglichkeit von Doramectin durch den Antragsteller 1. Tierversuch zur Wirksamkeit und Verträglichkeit von Doramectin gegen Schlangenmilben (topisch) 2. Erfahrungsberichte von privaten Anwendern zur Wirksamkeit und Verträglichkeit von Doramectin gegen Reptilien parasitierende Milben bei Reptilien verschiedener Artzugehörigkeit (topisch) 3. Test zur Wirksamkeit von Doramectin gegen subadulte und adulte Stadien von Holzböcken (topisch)

15 Begründung der Wirksamkeit und Verträglichkeit von Doramectin durch den Antragsteller 4. Tierversuch zur Wirksamkeit und Verträglichkeit von Doramectin gegen Rundwürmer bei natürlich infizierten Breitrandschildkröten (oral) Alle eingereichten Unterlagen sind unzureichend dokumentiert und daher letztendlich nicht zu beurteilen

16 Begründung der Wirksamkeit und Verträglichkeit von Doramectin durch den Antragsteller Beispiel: Keine Angaben zu Haltungsbedingungen (Licht- und Temperaturverhältnisse) Wechselwarme Tiere Temperatur hat großen Einfluss auf Stoffwechselaktivität Gefahr der Kumulation von Wirkstoffen bei kühler Umgebung Gefahr der Intoxikation bei Verbringen in wärmere Umgebung durch höhere Stoffwechselaktivität

17 Zusammenfassende Stellungnahme Weder in Fachliteratur noch durch vom Antragsteller eingereichte Unterlagen gibt es valide Daten zur topischen und oralen Dosierung, Anwendung und Verträglichkeit von Doramectin bei Reptilien Daher muss angenommen werden, dass Doramectin (wie Ivermectin) für bestimmte Reptilienspezies toxisch ist

18 Zusammenfassende Stellungnahme Gefahr der missbräuchlichen Anwendung von Doramectin bei anderen Reptilienarten (Toxizität) Unverträglichkeitsreaktionen bei Reptilien schwer erkennbar, häufig unspezifisch Keine Daten zu Resistenzsituation bei zu behandelnden Reptilienspezies

19 Fazit Aufgrund fehlender valider Daten bezüglich der Eigenschaften von Doramectin im Hinblick auf seine Pharmakologie und Toxikologie, Wirksamkeit, Verträglichkeit und Unbedenklichkeit für die beantragten Heimtiere wird die Beibehaltung der Verschreibungspflicht empfohlen

Antrag auf Entlassung aus der Verschreibungspflicht. -Diclazuril-

Antrag auf Entlassung aus der Verschreibungspflicht. -Diclazuril- Antrag auf Entlassung aus der Verschreibungspflicht Antrag der Firma: Erweiterung des Eintrags in der AMVV von derzeit Diclazuril in Diclazuril ausgenommen zur Anwendung bei Bartagame und Leopardgecko

Mehr

Antrag auf Entlassung aus der Verschreibungspflicht. -Praziquantel-

Antrag auf Entlassung aus der Verschreibungspflicht. -Praziquantel- Antrag auf Entlassung aus der Verschreibungspflicht AMVV Antrag der Firma: Erweiterung des Eintrags um Punkt c Praziquantel ausgenommen zur Anwendung a) bei Hunden und Katzen b) bei Zierfischen der Ordnungen

Mehr

Verordnung über apothekenpflichtige und freiverkäufliche Arzneimittel

Verordnung über apothekenpflichtige und freiverkäufliche Arzneimittel in der Fassung der Bekanntmachung vom 24. November 1988 (BGBl. I S. 2150) in Verbindung mit Artikel 3 der Verordnung vom 26. Oktober 1988 (BGBl. I S. 2103) Erster Abschnitt Freigabe aus der Apothekenpflicht

Mehr

Dokumentationshilfe Einzelhändler - Arzneimittelrecht

Dokumentationshilfe Einzelhändler - Arzneimittelrecht Dokumentationshilfe Einzelhändler - Arzneimittelrecht Besichtigung des Bestandes an Arzneimitteln Fertigarzneimittel Der Einzelhändler bringt nur freiverkäufliche Arzneimittel in den Verkehr ( 43 Abs.

Mehr

Arzneimittelrechtliche Bestimmungen bei der Behandlung von Bienen. Dr. Daniela Pietsch

Arzneimittelrechtliche Bestimmungen bei der Behandlung von Bienen. Dr. Daniela Pietsch Arzneimittelrechtliche Bestimmungen bei der Behandlung von Bienen Dr. Daniela Pietsch Überblick Arzneimittelbegriff Verkaufsabgrenzung von Arzneimitteln (AM) und Bezugsmöglichkeiten für Tierhalter Anwendungsmöglichkeiten

Mehr

70. Sitzung des gemäß 48 Abs. 2 AMG zu hörenden Sachverständigen- Ausschusses für Verschreibungspflicht nach 53 Abs. 2 AMG vom

70. Sitzung des gemäß 48 Abs. 2 AMG zu hörenden Sachverständigen- Ausschusses für Verschreibungspflicht nach 53 Abs. 2 AMG vom BUNDESINSTITUT FÜR ARZNEIMITTEL UND MEDIZINPRODUKTE Ergebnisprotokoll 70. Sitzung des gemäß 48 Abs. 2 AMG zu hörenden Sachverständigen- Ausschusses für Verschreibungspflicht nach 53 Abs. 2 AMG vom 25.06.2013

Mehr

Versandhandel von Tierarzneimitteln im Internet

Versandhandel von Tierarzneimitteln im Internet Versandhandel von Tierarzneimitteln im Internet Herausforderungen 2009 Symposium anlässlich der Amtseinführung des Präsidenten des BVL Dr. Cornelia Ibrahim 11. Dezember 2008 Seite 1 Tierarzneimittel kein

Mehr

Arzneimittelgesetz. Nachweispflichten für Arzneimittel (Bestandsbuchverordnung) Bestandsbuch. Arzneimittelgesetz LW01. RL 96/23/EG und 90/676/EG AMG

Arzneimittelgesetz. Nachweispflichten für Arzneimittel (Bestandsbuchverordnung) Bestandsbuch. Arzneimittelgesetz LW01. RL 96/23/EG und 90/676/EG AMG Arzneimittelgesetz Nachweispflichten für Arzneimittel (Bestandsbuchverordnung) Dirk Koslowski Wohnste Leif Broderson Deinste LW01 RL 96/23/EG und 90/676/EG Verordnung über Nachweispflichten für Arzneimittel,

Mehr

Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau. Zugelassene Varroabekämpfungsmittel

Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau. Zugelassene Varroabekämpfungsmittel Zugelassene Varroabekämpfungsmittel Varroabehandlungen nach dem Abschleudern (Bayvarol ) (einfache Anwendung, jedoch vielerorts resistente Milben, auch in Bayern!) Thymol Ameisensäure Lange Behandlungsdauer

Mehr

Merkblatt für Tierärzte (Stand )

Merkblatt für Tierärzte (Stand ) Merkblatt für Tierärzte (Stand 15.07.2014) Informationen für Tierärzte zu rechtlichen Bestimmungen zum Tierarzneimittelverkehr innerhalb von EU-Mitgliedstaaten bzw. EWR- Vertragsstaaten Grundsatz Verbringungsverbot

Mehr

Permethrin Antrag des BVL auf Aufhebung der Ausnahme von der Verschreibungspflicht für den Hund Josa Preuß

Permethrin Antrag des BVL auf Aufhebung der Ausnahme von der Verschreibungspflicht für den Hund Josa Preuß Permethrin Antrag des BVL auf Aufhebung der Ausnahme von der Verschreibungspflicht für den Hund Josa Preuß Abteilung 3 Tierarzneimittel BVL-Berlin Josa Preuß 30. Juni 2009 Seite 1 Problem-Arzneimittelsicherheit:

Mehr

Parenteralia. Sachverständigen-Ausschuss für Verschreibungspflicht 17. Januar 2017

Parenteralia. Sachverständigen-Ausschuss für Verschreibungspflicht 17. Januar 2017 Parenteralia Sachverständigen-Ausschuss für Verschreibungspflicht 17. Januar 2017 Sachverständigen-Ausschuss für Verschreibungspflicht 17. Januar 2017 Seite 1 Hintergrund Diskussion auf der 76. Sitzung

Mehr

Thymian / Primel. Sachverständigen-Ausschuss für Apothekenpflicht 13. Juni Sachverständigen-Ausschuss für Apothekenpflicht 13.

Thymian / Primel. Sachverständigen-Ausschuss für Apothekenpflicht 13. Juni Sachverständigen-Ausschuss für Apothekenpflicht 13. Thymian / Primel Sachverständigen-Ausschuss für Apothekenpflicht 13. Juni 2017 Sachverständigen-Ausschuss für Apothekenpflicht 13. Juni 2017 Seite 1 Antrag Thymiankraut und seine Zubereitungen, auch in

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION. Homöopathische Arzneispezialität

GEBRAUCHSINFORMATION. Homöopathische Arzneispezialität 01.08.2013-1- GEBRAUCHSINFORMATION Homöopathische Arzneispezialität 1. NAME UND ANSCHRIFT DES ZULASSUNGSINHABERS Zulassungsinhaber und Hersteller: Pharmazeutische Fabrik Dr. Reckeweg & Co. GmbH Berliner

Mehr

Europäische Verfahren

Europäische Verfahren Europäische Verfahren Zur Zeit existieren 3 verschieden Zulassungsverfahren in der EU: Verfahren der gegenseitigen Anerkennung (MRP) dezentrales Verfahren (DCP) zentrales Verfahren Alle Biotech Produkte

Mehr

14. Gesetz zur Änderung des Arzneimittelgesetzes 14. AMG Novelle

14. Gesetz zur Änderung des Arzneimittelgesetzes 14. AMG Novelle 1 14. Gesetz zur Änderung des Arzneimittelgesetzes 14. AMG Novelle Registrierungsverfahren für traditionelle pflanzliche Arzneimittel in 39a bis 39d (RL 2004/24/EG) Nach diesem Verfahren besteht die Möglichkeit,

Mehr

Zulassung von Tierarzneimitteln für Bienen in der EU

Zulassung von Tierarzneimitteln für Bienen in der EU Zulassung von Tierarzneimitteln für Bienen in der EU Gesine Hahn, BVL Berlin 18. September 2014 Seite 1 Gesetzliche Grundlagen Ein Tierarzneimittel darf in einem EU Mitgliedsstaat erst dann in Verkehr

Mehr

Zweite Verordnung zur Änderung der Verordnung über tierärztliche Hausapotheken

Zweite Verordnung zur Änderung der Verordnung über tierärztliche Hausapotheken Bun d esrat Drucksache 759/17 (Beschluss) 02.02.18 Beschluss des Bundesrates Zweite Verordnung zur Änderung der Verordnung über tierärztliche Hausapotheken Der Bundesrat hat in seiner 964. Sitzung am 2.

Mehr

Kraft ß Emmerich. MemoVet. Dörfelt ß Abbrederis ß Hirschberger. Dosierungsvorschläge für Arzneimittel bei Hund und Katze. 6.

Kraft ß Emmerich. MemoVet. Dörfelt ß Abbrederis ß Hirschberger. Dosierungsvorschläge für Arzneimittel bei Hund und Katze. 6. Kraft ß Emmerich MemoVet Dörfelt ß Abbrederis ß Hirschberger Dosierungsvorschläge für Arzneimittel bei Hund und Katze 6. Auflage Al lg em ei ne H in weis e und Er läuter ung de r Sy mbol e Folgende Symbole

Mehr

Succimer. Sachverständigen-Ausschuss für Verschreibungspflicht 28. Juni 2016

Succimer. Sachverständigen-Ausschuss für Verschreibungspflicht 28. Juni 2016 Succimer Sachverständigen-Ausschuss für Verschreibungspflicht 28. Juni 2016 Sachverständigen-Ausschuss für Verschreibungspflicht 28. Juni 2016 Seite 1 Hintergrund Nebenwirkungsmeldung zu einem anaphylaktischen

Mehr

Vom 10. August Das Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft verordnet

Vom 10. August Das Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft verordnet Diese Verordnung wurde im Bundesgesetzblatt, Teil I, S. 2131 vom 21. August 2001 verkündet und tritt am 24. September 2001 in Kraft. Verordnung zur Änderung der Verordnung über Nachweispflichten für Arzneimittel,

Mehr

Was ändert sich durch das neue Arzneimittelgesetz? Manfred Kietzmann Hannover

Was ändert sich durch das neue Arzneimittelgesetz? Manfred Kietzmann Hannover Was ändert sich durch das neue Arzneimittelgesetz? Manfred Kietzmann Hannover Tierärztliches Dispensierrecht Recht des Tierarztes, Arzneimittel zur Anwendung an von ihm behandelten Tieren vom Großhandel/Hersteller

Mehr

PACKUNGSBEILAGE. Otimectin vet. 1 mg/g Ohrengel für Katzen

PACKUNGSBEILAGE. Otimectin vet. 1 mg/g Ohrengel für Katzen PACKUNGSBEILAGE Otimectin vet. 1 mg/g Ohrengel für Katzen 1. NAME UND ANSCHRIFT DES ZULASSUNGSINHABERS UND, WENN UNTERSCHIEDLICH, DES HERSTELLERS, DER FÜR DIE CHARGENFREIGABE VERANTWORTLICH IST Zulassungsinhaber:

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION. Homöopathische Arzneispezialität

GEBRAUCHSINFORMATION. Homöopathische Arzneispezialität 01.08.2013-1- GEBRAUCHSINFORMATION Homöopathische Arzneispezialität 1. NAME UND ANSCHRIFT DES ZULASSUNGSINHABERS Zulassungsinhaber und Hersteller: Pharmazeutische Fabrik Dr. Reckeweg & Co. GmbH Berliner

Mehr

Bundesgesetzblatt Jahrgang 2005 Teil I Nr. 75, S. 3632, ausgegeben zu Bonn am

Bundesgesetzblatt Jahrgang 2005 Teil I Nr. 75, S. 3632, ausgegeben zu Bonn am Bundesgesetzblatt Jahrgang 2005 Teil I Nr. 75, S. 3632, ausgegeben zu Bonn am 28.12.2005 Verordnung zur Neuordnung der Verschreibungspflicht von Arzneimitteln Es verordnen Vom 21. Dezember 2005 - das Bundesministerium

Mehr

Sachverständigenausschuss für Verschreibungspflicht (SVA) 72. Sitzung, TOP 6 Racecadotril

Sachverständigenausschuss für Verschreibungspflicht (SVA) 72. Sitzung, TOP 6 Racecadotril Sachverständigenausschuss für Verschreibungspflicht (SVA) 72. Sitzung, TOP 6 Racecadotril Antrag auf Entlassung aus der Verschreibungspflicht Racecadotril bei Kindern ab 5 Jahren und Jugendlichen gemeinsam

Mehr

Endo- und Ektoparasiten beim Schwein

Endo- und Ektoparasiten beim Schwein Endo- und Ektoparasiten beim Schwein Prophylaxe und Therapie Dr. Werner Hagmüller Institut für Biologische Landwirtschaft und Biodiversität der Nutztiere Gliederung Schweinehaltung in Tirol Räude TGD-Programm

Mehr

Dokumentationspflichten bei Erwerb und Anwendung von Arzneimitteln

Dokumentationspflichten bei Erwerb und Anwendung von Arzneimitteln Dokumentationspflichten bei Erwerb und Anwendung von Arzneimitteln Unterer Lindenhof Neues aus dem Hühnerstall, 23.03.2011 Dr. Dagmar Duda-Spiegel, Stabsstelle Ernährungssicherheit (SES) 1. Vorstellung

Mehr

Antibiotika und gute Veterinärpraxis

Antibiotika und gute Veterinärpraxis Fortbildungsveranstaltung HAPO-Zusatzqualifikation Österreichische Tierärztekammer Wien, 29.11.2014 Antibiotika und gute Veterinärpraxis Ivo Schmerold Vormals Institut für Pharmakologie und Toxikologie

Mehr

Die Neuerungen der TÄHAV

Die Neuerungen der TÄHAV Die Neuerungen der TÄHAV - Diskussion und Round Table Gespräch - Informationsveranstaltung der TÄK am 23. Mai 2018 Cephalosporine Fluorchinolone (C/F) Dürfen C/F weiterhin eingesetzt werden? Dürfen C/F

Mehr

Racecadotril. Entlassung aus der Verschreibungspflicht

Racecadotril. Entlassung aus der Verschreibungspflicht Racecadotril Entlassung aus der Verschreibungspflicht Tania Meier Sitzung des Sachverständigen-Ausschuss für Verschreibungspflicht Bonn, 27. Februar 2012 Anlass Antrag der Firma Boehringer Ingelheim GmbH

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION. Homöopathische Arzneispezialität

GEBRAUCHSINFORMATION. Homöopathische Arzneispezialität 01.08.2013-1- GEBRAUCHSINFORMATION Homöopathische Arzneispezialität 1. NAME UND ANSCHRIFT DES ZULASSUNGSINHABERS Zulassungsinhaber und Hersteller: Pharmazeutische Fabrik Dr. Reckeweg & Co. GmbH Berliner

Mehr

ANHANG I ZUSAMMENFASSUNG DER MERKMALE DES TIERARZNEIMITTELS

ANHANG I ZUSAMMENFASSUNG DER MERKMALE DES TIERARZNEIMITTELS [Version 7.3.2, 10/2011] ANHANG I ZUSAMMENFASSUNG DER MERKMALE DES TIERARZNEIMITTELS 1 1. BEZEICHNUNG DES TIERARZNEIMITTELS Theranekron D6 Injektionslösung für Tiere 2. QUALITATIVE UND QUANTITATIVE ZUSAMMENSETZUNG

Mehr

zu Punkt der 964. Sitzung des Bundesrates am 2. Februar 2018 Zweite Verordnung zur Änderung der Verordnung über tierärztliche Hausapotheken

zu Punkt der 964. Sitzung des Bundesrates am 2. Februar 2018 Zweite Verordnung zur Änderung der Verordnung über tierärztliche Hausapotheken Bundesrat Drucksache 759/1/17 22.01.18 E m p f e h l u n g e n der Ausschüsse - G zu Punkt der 964. Sitzung des Bundesrates am 2. Februar 2018 Zweite Verordnung zur Änderung der Verordnung über tierärztliche

Mehr

Tierheilpraktiker und sonstige Personen, die Arzneimittel berufs- oder gewerbsmäßig bei Tieren anwenden, ohne Tierarzt oder Tierhalter zu sein

Tierheilpraktiker und sonstige Personen, die Arzneimittel berufs- oder gewerbsmäßig bei Tieren anwenden, ohne Tierarzt oder Tierhalter zu sein Tierheilpraktiker und sonstige Personen, die Arzneimittel berufs- oder gewerbsmäßig bei Tieren anwenden, ohne Tierarzt oder Tierhalter zu sein Besichtigung des Bestandes an Arzneimitteln Fertigarzneimittel

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION. Homöopathische Arzneispezialität

GEBRAUCHSINFORMATION. Homöopathische Arzneispezialität 01.08.2013-1- GEBRAUCHSINFORMATION Homöopathische Arzneispezialität 1. NAME UND ANSCHRIFT DES ZULASSUNGSINHABERS Zulassungsinhaber und Hersteller: Pharmazeutische Fabrik Dr. Reckeweg & Co. GmbH Berliner

Mehr

TOP Nicotin. Anträge der Firma McNeil Consumer Healthcare GmbH auf Änderung der Verkaufsabgrenzung

TOP Nicotin. Anträge der Firma McNeil Consumer Healthcare GmbH auf Änderung der Verkaufsabgrenzung TOP 9 + 10 Nicotin Anträge der Firma McNeil Consumer Healthcare GmbH auf Änderung der Verkaufsabgrenzung Sachverständigen-Ausschuss für Verschreibungspflicht nach 53 Abs. 2 AMG 69. Sitzung 26.06.2012 Antrag

Mehr

Rechtslage für Varroabekämpfungsmittel 2014 Stand: (Angaben ohne Gewähr) Zuständig für Zulassungen: BASG

Rechtslage für Varroabekämpfungsmittel 2014 Stand: (Angaben ohne Gewähr) Zuständig für Zulassungen: BASG Rechtslage für Varroabekämpfungsmittel 2014 Stand: 6.5.2014 (Angaben ohne Gewähr) Zuständig für Zulassungen: BASG Rudolf Moosbeckhofer AGES, Institut für Saat- und Pflanzgut, Pflanzenschutzdienst und Bienen

Mehr

Formblatt Doku-Hilfe TÄHA - Grundliste Dokumentation - Dokumentation

Formblatt Doku-Hilfe TÄHA - Grundliste Dokumentation - Dokumentation Dokumentation Dokumente Der Tierarzt hat die Teilnahme am Arzneimittelverkehr vor Beginn der Tätigkeit der zuständigen Behörde ordnungsgemäß angezeigt ( 67 Abs. 1 Satz 1 AMG). (1) In der Anzeige sind die

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION PRACETAM 100 mg/g, Arzneimittelvormischung zur Herstellung von Fütterungsarzneimittel für Schweine

GEBRAUCHSINFORMATION PRACETAM 100 mg/g, Arzneimittelvormischung zur Herstellung von Fütterungsarzneimittel für Schweine GEBRAUCHSINFORMATION PRACETAM 100 mg/g, Arzneimittelvormischung zur Herstellung von Fütterungsarzneimittel für Schweine 1.NAME UND ANSCHRIFT DES ZULASSUNGSINHABERS UND WENN UNTERSCHIEDLICH DES HERSTELLERS,

Mehr

Ibuprofen zur trans-dermalen Anwendung als Pflaster

Ibuprofen zur trans-dermalen Anwendung als Pflaster Ibuprofen zur trans-dermalen Anwendung als Pflaster Sachverständigen-Ausschuss für Verschreibungspflicht 17. Januar 2017 Sachverständigen-Ausschuss für Verschreibungspflicht 17. Januar 2017 Seite 1 Antrag

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION. Homöopathische Arzneispezialität

GEBRAUCHSINFORMATION. Homöopathische Arzneispezialität 01.08.2013-1- GEBRAUCHSINFORMATION Homöopathische Arzneispezialität 1. NAME UND ANSCHRIFT DES ZULASSUNGSINHABERS Zulassungsinhaber und Hersteller: Pharmazeutische Fabrik Dr. Reckeweg & Co. GmbH Berliner

Mehr

Pharmakologische Grundlagen

Pharmakologische Grundlagen Pharmakologische Grundlagen Die Pharmakologie ist die Wissenschaft von den Wechselwirkungen zwischen Stoffen und Lebewesen (Zitat: Wikipedia) Wertung der Stoffe: Arzneistoffe (Pharmakologie) Giftstoffe

Mehr

Die. Alternative. Biologische (Tier-) Medizin aus Baden-Baden

Die. Alternative. Biologische (Tier-) Medizin aus Baden-Baden Die biologische Alternative Biologische (Tier-) Medizin aus Baden-Baden Präparate Viele Halter setzen bei der Behandlung ihrer Tiere auf homöopathische Präparate, weil sie effektiv, gut verträglich und

Mehr

Stand arzneimittelrechtlicher Regelungen zur Minimierung des Antibiotikaeinsatzes

Stand arzneimittelrechtlicher Regelungen zur Minimierung des Antibiotikaeinsatzes Stand arzneimittelrechtlicher Regelungen zur Minimierung des Antibiotikaeinsatzes Bernhard Kühnle Leiter der Abteilung Ernährung, Lebensmittelsicherheit, Tiergesundheit Berlin, 11. November 2013 Ziele

Mehr

Boehringer Ingelheim Vetmedica GmbH 1. Bronchosekretolytikum Sputolysin 5 mg/g Pulver zum Eingeben für Pferde Dembrexinhydrochlorid

Boehringer Ingelheim Vetmedica GmbH 1. Bronchosekretolytikum Sputolysin 5 mg/g Pulver zum Eingeben für Pferde Dembrexinhydrochlorid Boehringer Ingelheim Vetmedica GmbH 1 420 g Bronchosekretolytikum Sputolysin 5 mg/g Zur Schleimlösung bei Atemwegserkrankungen Arzneimittel nach Ablauf des Verfalldatums nicht mehr anwenden. Arzneimittel

Mehr

Zu Artikel 1 Nummer 1a ( 4 Absatz 18 Satz 2 AMG) (Definition pharmazeutischer Unternehmer)

Zu Artikel 1 Nummer 1a ( 4 Absatz 18 Satz 2 AMG) (Definition pharmazeutischer Unternehmer) Änderungsantrag 1 Zu Artikel 1 Nummer 1a ( 4 Absatz 18 Satz 2 AMG) (Definition pharmazeutischer Unternehmer) In 4 Absatz 18 werden in Satz 2 nach dem Wort Arzneimittel die Wörter im Parallelvertrieb oder

Mehr

Zulassung und Registrierung von homöopathischen Arzneispezialitäten

Zulassung und Registrierung von homöopathischen Arzneispezialitäten Zulassung und Registrierung von homöopathischen Arzneispezialitäten MMag.Dorothea Punzengruber Institut Zulassung & Lifecylemangement Regulatory Affairs nationale Verfahren AGES-Gespräch 26.11.2009 www.ages.at

Mehr

Führen einer tierärztlichen Hausapotheke in der Kleintierpraxis

Führen einer tierärztlichen Hausapotheke in der Kleintierpraxis Führen einer tierärztlichen Hausapotheke in der Kleintierpraxis Dr. Anke Litwicki, Dr. Nadine Werth Inhaltsübersicht A Gesetzliche Grundlagen B Allgemeines Verfahren (Ablauf einer Kontrolle) C Schwerpunkte

Mehr

Bedürfnisse der Überwachung

Bedürfnisse der Überwachung Arbeitsgruppe Tierarzneimittel (AG TAM) der Länderarbeitsgruppe Verbraucherschutz (LAV) Bedürfnisse der Überwachung Tierarzneimittelrecht in der Europäischen Gemeinschaft nach 2010 Dr. Christine Höfer

Mehr

ZUR ORALEN ANWENDUNG VON TIERARZNEIMITTELN IM NUTZTIERBEREICH ÜBER DAS FUTTER ODER DAS WASSER

ZUR ORALEN ANWENDUNG VON TIERARZNEIMITTELN IM NUTZTIERBEREICH ÜBER DAS FUTTER ODER DAS WASSER LEITFADEN DES BUNDESMINISTERIUMS FÜR ERNÄHRUNG UND LANDWIRTSCHAFT ZUR ORALEN ANWENDUNG VON TIERARZNEIMITTELN IM NUTZTIERBEREICH ÜBER DAS FUTTER ODER DAS WASSER Dr. Helga Vergara Orale Medikation Bedeutung

Mehr

D as P fe rd a ls Le bens mi ttel lieferndes Tier E quiden pass

D as P fe rd a ls Le bens mi ttel lieferndes Tier E quiden pass D as P fe rd a ls Le bens mi ttel lieferndes Tier E quiden pass Seit dem 1. Juli 2000 ist für alle Equiden beim Verbringen aus dem Bestand ein Equidenpass mitzuführen, der eine eindeutige Identifizierung

Mehr

Einschlägige Rechtsvorschriften in der arzneimittelrechtlichen Überwachung. Anwendung von Tierarzneimitteln 23./

Einschlägige Rechtsvorschriften in der arzneimittelrechtlichen Überwachung. Anwendung von Tierarzneimitteln 23./ Einschlägige Rechtsvorschriften in der arzneimittelrechtlichen Überwachung Anwendung von Tierarzneimitteln 23./24.11.2011 Zielsetzung Der ordnungsgemäße Erwerb von Arzneimitteln und deren Anwendung ist

Mehr

1. 12 TÄHAV - Ordnungsgemäße Behandlung:

1. 12 TÄHAV - Ordnungsgemäße Behandlung: Regierungspräsidium Kassel - Tierarzneimittelüberwachung - Newsletter 18, März 2018 Fragen und Antworten zur TÄHAV (Stand: März 2018) Die Zweite Verordnung zur Änderung der Verordnung über tierärztliche

Mehr

Verordnung über die Verschreibungspflicht von Arzneimitteln (Arzneimittelverschreibungsverordnung AMVV)

Verordnung über die Verschreibungspflicht von Arzneimitteln (Arzneimittelverschreibungsverordnung AMVV) Verordnung über die Verschreibungspflicht von Arzneimitteln (Arzneimittelverschreibungsverordnung AMVV) Artikel 1 der Verordnung vom 21. Dezember 2005 (BGBl. I S. 3632) 1 Arzneimittel, 1. die in der Anlage

Mehr

Flubenol KH 44 mg/ml Paste zum Eingeben für Hunde und Katzen Versionsnummer: 04 Erstellungsdatum: B. PACKUNGSBEILAGE.

Flubenol KH 44 mg/ml Paste zum Eingeben für Hunde und Katzen Versionsnummer: 04 Erstellungsdatum: B. PACKUNGSBEILAGE. B. PACKUNGSBEILAGE Seite 1 von 5 GEBRAUCHSINFORMATION Flubenol KH 44 mg/ml - Katzen und Hunde 1. NAME UND ANSCHRIFT DES ZULASSUNGSINHABERS UND, WENN UNTERSCHIEDLICH, DES HERSTELLERS, DER FÜR DIE CHARGENFREIGABE

Mehr

Abgrenzung von Arzneimitteln zu Lebensmitteln Arbeitsweise des BfArM

Abgrenzung von Arzneimitteln zu Lebensmitteln Arbeitsweise des BfArM Abgrenzung von Arzneimitteln zu Lebensmitteln Arbeitsweise des BfArM 10. Sitzung der Gemeinsamen Expertenkommission Dr. Kerstin Stephan Absender Titel 30.03.2016 Seite 1 Zuständigkeiten der Behörden bei

Mehr

Dreizehnte Verordnung zur Änderung der Arzneimittelverschreibungsverordnung

Dreizehnte Verordnung zur Änderung der Arzneimittelverschreibungsverordnung Bundesrat Drucksache 768/12 (Beschluss) 01.02.13 Beschluss des Bundesrates Dreizehnte Verordnung zur Änderung der Arzneimittelverschreibungsverordnung Der Bundesrat hat in seiner 906. Sitzung am 1. Februar

Mehr

Tierarzneimittel- Abgabemengenregister Erfahrung aus 2 Jahren Erfassung

Tierarzneimittel- Abgabemengenregister Erfahrung aus 2 Jahren Erfassung Tierarzneimittel- Abgabemengenregister Erfahrung aus 2 Jahren Erfassung BfR Symposium Antibiotikaresistenz in der Lebensmittelkette 11.-12. November 2013 Inke Reimer 12. November 2013 Seite 1 Tierarzneimittel-Abgabemengen-Register

Mehr

Bundestierärztekammer e. V. Französische Straße 53, Berlin, Tel. 030/ ,

Bundestierärztekammer e. V. Französische Straße 53, Berlin, Tel. 030/ , Bundestierärztekammer e. V. Französische Straße 53, 10117 Berlin, Tel. 030/2014338-0, geschaeftsstelle@btkberlin.de, www.bundestieraerztekammer.de Stellungnahme zum Vorschlag (Stand 10.9.2014) für eine

Mehr

Wortlaut der für die Packungsbeilage vorgesehenen Angaben. Gebrauchsinformation. Ubiflox 5 mg Tabletten für Katzen und Hunde

Wortlaut der für die Packungsbeilage vorgesehenen Angaben. Gebrauchsinformation. Ubiflox 5 mg Tabletten für Katzen und Hunde Wortlaut der für die Packungsbeilage vorgesehenen Angaben Gebrauchsinformation Ubiflox 5 mg Tabletten für Katzen und Hunde Name und Anschrift des Zulassungsinhabers und, wenn unterschiedlich, des Herstellers,

Mehr

Wortlaut der für die Packungsbeilage vorgesehenen Angaben. Gebrauchsinformation. Marfloquin 5 mg Tabletten für Katzen und Hunde

Wortlaut der für die Packungsbeilage vorgesehenen Angaben. Gebrauchsinformation. Marfloquin 5 mg Tabletten für Katzen und Hunde Wortlaut der für die Packungsbeilage vorgesehenen Angaben Gebrauchsinformation Marfloquin 5 mg Tabletten für Katzen und Hunde Name und Anschrift des Zulassungsinhabers und, wenn unterschiedlich, des Herstellers,

Mehr

Arzneimittel. Wichtige Begriffe, rechtlicher Status, Lagerung

Arzneimittel. Wichtige Begriffe, rechtlicher Status, Lagerung Arzneimittel Wichtige Begriffe, rechtlicher Status, Lagerung 1 Copyright by HEXAL AG, 2008 Inhalt Wichtige Begriffe - Arzneimittel - Arzneiformen - Hilfsstoffe - Medizinprodukte - Placebo - Generika Rechtlicher

Mehr

Themenbox Arzneimittel

Themenbox Arzneimittel Themenbox Arzneimittel Arzneimittel und Antibiotika in der landwirtschaftlichen Tierhaltung Landwirte stehen als Lebensmittelunternehmer in besonderer Verantwortung. Als Halter von Tieren, die der Erzeugung

Mehr

Standardarbeitsanweisung (SOP) zur (Nicht)Einstufung von Studienvorhaben als klinische Prüfung nach AMG

Standardarbeitsanweisung (SOP) zur (Nicht)Einstufung von Studienvorhaben als klinische Prüfung nach AMG Standardarbeitsanweisung (SOP) zur (Nicht)Einstufung von Studienvorhaben als klinische Prüfung nach AMG Die folgende SOP basiert auf dem EU-Guidance Dokument vom März 2010 mit seinem Decision Tree (siehe

Mehr

Wortlaut der für die Packungsbeilage vorgesehenen Angaben ( 11AMG)

Wortlaut der für die Packungsbeilage vorgesehenen Angaben ( 11AMG) Wortlaut der für die Packungsbeilage vorgesehenen Angaben ( 11AMG) Gebrauchsinformation Frontline Spot on Hund S 67 mg, Lösung zum Auftropfen auf die Haut für Hunde Name und Anschrift des Zulassungsinhabers

Mehr

Wortlaut der für die Packungsbeilage vorgesehenen Angaben ( 11AMG)

Wortlaut der für die Packungsbeilage vorgesehenen Angaben ( 11AMG) Wortlaut der für die Packungsbeilage vorgesehenen Angaben ( 11AMG) Gebrauchsinformation Frontline Spot on Hund L 268 mg, Lösung zum Auftropfen auf die Haut für Hunde Name und Anschrift des Zulassungsinhabers

Mehr

V o t en. Sachverständigen-Ausschusses für Verschreibungspflicht nach 53 AMG

V o t en. Sachverständigen-Ausschusses für Verschreibungspflicht nach 53 AMG Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte V o t en des Sachverständigen-Ausschusses für Verschreibungspflicht nach 53 AMG 58. Sitzung, 16.01.2007 zu Positionen, deren Änderung abgestimmt wurde.

Mehr

Antibiotikaeinsatz. Infopool: Sicherheit l. Antibiotikaeinsatz. Wir, die Geflügelwirtschaft für Deutschland.

Antibiotikaeinsatz. Infopool: Sicherheit l. Antibiotikaeinsatz.  Wir, die Geflügelwirtschaft für Deutschland. Antibiotika werden in der Geflügelhaltung ausschließlich bei erkrankten Tieren eingesetzt, sofern es ihre Behandlung erfordert. Im Falle einer Erkrankung muss der zuständige Bestandsveterinär hinzugezogen

Mehr

Bekanntmachung über die Zulassung, Nachzulassung und Registrierung von Arzneimitteln (Empfehlungen der Kommission D

Bekanntmachung über die Zulassung, Nachzulassung und Registrierung von Arzneimitteln (Empfehlungen der Kommission D Bekanntmachung über die Zulassung, Nachzulassung und Registrierung von Arzneimitteln (Empfehlungen der Kommission D nach 25 Abs. 6 und Abs. 7 des Arzneimittelgesetzes zur Planung und Durchführung homöopathischer

Mehr

Überprüfung der Tierärztlichen Hausapotheke

Überprüfung der Tierärztlichen Hausapotheke Überprüfung der Tierärztlichen Hausapotheke Was muss der Tierarzt beachten Gesetzliche Grundlagen Arzneimittelgesetz (AMG) Tierärztliche Hausapotheken-Verordnung (TÄHAV) Verordnung über verschreibungspflichtige

Mehr

Pflanzliche und traditionelle Arzneimittel

Pflanzliche und traditionelle Arzneimittel Pflanzliche und traditionelle Arzneimittel Dr. Friederike Stolte BfArM, Bonn Phytopharmaka Vollantrag (klinische Prüfungen und neue Tests) Bibliographischer Antrag (well-established, 10 Jahre) Mixed application

Mehr

2. Wenn Sie einzelne Tabellen im Formular löschen möchten, so können Sie unter "Extras/Dokumentenschutz aufheben" den Schreibschutz aufheben.

2. Wenn Sie einzelne Tabellen im Formular löschen möchten, so können Sie unter Extras/Dokumentenschutz aufheben den Schreibschutz aufheben. Stellungnahme von Name / Firma / Organisation : Schweizer Milchproduzenten Abkürzung der Firma / Organisation : Adresse : Weststrasse 10 Kontaktperson : Thomas Reinhard Telefon : 031 359 54 82 E-Mail :

Mehr

Off-label-use von Arzneimittel in der Palliativmedizin

Off-label-use von Arzneimittel in der Palliativmedizin Off-label-use von Arzneimittel in der Palliativmedizin Kurzvorstellung des Dissertationsvorhabens Katrin Seibold April 2008 Ausgangssituation Projekt betacare Schmerz & Palliativ Ziel: Aufbau eines umfassenden,

Mehr

Wozu ein Gesetz, das Arzneimittel behandelt? Arzneimittelgesetz (AMG)

Wozu ein Gesetz, das Arzneimittel behandelt? Arzneimittelgesetz (AMG) Gesetzliche Regelungen für Arzneimittel Wozu ein Gesetz, das Arzneimittel behandelt? Arzneimittelgesetz (AMG) 1 Zweck des Gesetzes Es ist der Zweck dieses Gesetzes, im Interesse einer ordnungsgemäßen Arzneimittelversorgung

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION Eurican Merilym Injektionssuspension für Hunde

GEBRAUCHSINFORMATION Eurican Merilym Injektionssuspension für Hunde GEBRAUCHSINFORMATION Eurican Merilym Injektionssuspension für Hunde 1. NAME UND ANSCHRIFT DES PHARMAZEUTISCHEN UNTERNEHMERS UND, WENN UNTERSCHIEDLICH, DES HERSTELLERS, DER FÜR DIE CHARGENFREIGABE VERANTWORTLICH

Mehr

Antrag bei der Krankenkasse Zur Übernahme der Behandlungskosten - Off Label Therapie bei Uveitis - Patient:, geb. Datum:

Antrag bei der Krankenkasse Zur Übernahme der Behandlungskosten - Off Label Therapie bei Uveitis - Patient:, geb. Datum: Antrag bei der Krankenkasse Zur Übernahme der Behandlungskosten - Off Label Therapie bei Uveitis - Patient:, geb. Datum: Augen-Diagnosen (bitte alle auflisten): Uveitis bekannt seit: Symptome durch die

Mehr

Zulassungsüberschreitende Anwendung von Arzneimitteln im Rahmen klinischer Studien ( 35c SGB V)

Zulassungsüberschreitende Anwendung von Arzneimitteln im Rahmen klinischer Studien ( 35c SGB V) Zulassungsüberschreitende Anwendung von Arzneimitteln im Rahmen klinischer Studien ( 35c SGB V) Berlin, 22. September 2009 Dr. Regina Skavron Abteilung Arzneimittel, Gemeinsamer Bundesausschuss Zulassungsüberschreitende

Mehr

Zusammenfassung der Merkmale des Tierarzneimittels (SPC) Fachinformation

Zusammenfassung der Merkmale des Tierarzneimittels (SPC) Fachinformation Zusammenfassung der Merkmale des Tierarzneimittels (SPC) Fachinformation 1. BEZEICHNUNG DES TIERARZNEIMITTELS Diarrect ReVet RV6 Globuli für Tiere 2. QUALITATIVE UND QUANTITATIVE ZUSAMMENSETZUNG 1 g Globuli

Mehr

Beclometason, Fluticason, Mometason und ihre Ester

Beclometason, Fluticason, Mometason und ihre Ester Beclometason, Fluticason, Mometason und ihre Ester Sachverständigen-Ausschuss für Verschreibungspflicht 19.01.2016 Sachverständigen-Ausschuss für Verschreibungspflicht 19.01.2016 Seite 1 Hintergrund (I)

Mehr

Advantage 40 mg und 80 mg Lösung zum Auftropfen für Katzen und Zierkaninchen

Advantage 40 mg und 80 mg Lösung zum Auftropfen für Katzen und Zierkaninchen 40 mg und 80 mg Lösung zum Auftropfen für Katzen und Antiparasitikum gegen Flöhe Zusammensetzung : 1 ml Lösung enthält: Wirkstoff: 10% Imidacloprid (100 mg/ml) Sonstige Bestandteile: 0,1% (1 mg/ml) Butylhydroxytoluol

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION Frontline Spray, 2,5 mg/ml, Spray zur Anwendung auf der Haut, Lösung für Hunde und Katzen Fipronil

GEBRAUCHSINFORMATION Frontline Spray, 2,5 mg/ml, Spray zur Anwendung auf der Haut, Lösung für Hunde und Katzen Fipronil GEBRAUCHSINFORMATION Frontline Spray, 2,5 mg/ml, Spray zur Anwendung auf der Haut, Lösung für Hunde und Katzen Fipronil Name und Anschrift des Zulassungsinhabers und, wenn unterschiedlich des Herstellers,

Mehr

RIMADYL KauTabl. 20 mg GI B. PACKUNGSBEILAGE

RIMADYL KauTabl. 20 mg GI B. PACKUNGSBEILAGE B. PACKUNGSBEILAGE ZpfrimadylKauxxgi2_a, 02.08.2012, seite 1 von 5 GEBRAUCHSINFORMATION Rimadyl 20 mg-kautabletten für Hunde Rimadyl 50 mg-kautabletten für Hunde Rimadyl 100 mg-kautabletten für Hunde 1.

Mehr

1. Was ist Tantum Rosa und wofür wird es angewendet?

1. Was ist Tantum Rosa und wofür wird es angewendet? Gebrauchsinformation: Information für Patienten Tantum Rosa - Vaginallösung Wirkstoff: Benzydaminhydrochlorid Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses

Mehr

Antrag auf Freistellung aus der Verschreibungspflicht für Omeprazol 20 mg

Antrag auf Freistellung aus der Verschreibungspflicht für Omeprazol 20 mg Antrag auf Freistellung aus der Verschreibungspflicht für Omeprazol 20 mg Sachverständigen-Ausschuss für Verschreibungspflicht 13. Januar 2009 Rationale des Antrags Omeprazol ist eine der effektivsten

Mehr

Zubereitung aus Ibuprofen und Coffein

Zubereitung aus Ibuprofen und Coffein Zubereitung aus Ibuprofen und Coffein Sachverständigen-Ausschuss für Verschreibungspflicht 17. Januar 2017 Sachverständigen-Ausschuss für Verschreibungspflicht 17. Januar 2017 Seite 1 Antrag Kombination

Mehr

Merkblatt für Tierhalter zu Dokumentationspflichten

Merkblatt für Tierhalter zu Dokumentationspflichten Merkblatt für Tierhalter zu Dokumentationspflichten von Tierarzneimitteln Stand Oktober 2017 Informationen zu Dokumentationspflichten für Tierhalter beim Erwerb und bei der Anwendung von Arzneimitteln

Mehr

Fachinformation. Die sonstigen Bestandteile sind im Abschnitt 6.1 vollständig aufgelistet.

Fachinformation. Die sonstigen Bestandteile sind im Abschnitt 6.1 vollständig aufgelistet. Fachinformation 1. Bezeichnung des Arzneimittels Epogam Weichkapseln 500 mg Nachtkerzensamenöl 2. Qualitative und quantitative Zusammensetzung Wirkstoff: 1 Weichkapsel Epogam enthält 500 mg Nachtkerzensamenöl.

Mehr

1. NAME UND ANSCHRIFT DES ZULASSUNGSINHABERS UND, WENN UNTERSCHIEDLICH, DES HERSTELLERS, DER FÜR DIE CHARGENFREIGABE VERANTWORTLICH IST

1. NAME UND ANSCHRIFT DES ZULASSUNGSINHABERS UND, WENN UNTERSCHIEDLICH, DES HERSTELLERS, DER FÜR DIE CHARGENFREIGABE VERANTWORTLICH IST GEBRAUCHSINFORMATION NexGard 11 mg, Kautabletten für Hunde 2 4 kg NexGard 28 mg, Kautabletten für Hunde > 4 10 kg NexGard 68 mg, Kautabletten für Hunde > 10 25 kg NexGard 136 mg, Kautabletten für Hunde

Mehr

6. Fortbildungsveranstaltung des Regierungspräsidiums Darmstadt und der LTK Hessen für Tierärztinnen und Tierärzte des Regierungsbezirks Darmstadt

6. Fortbildungsveranstaltung des Regierungspräsidiums Darmstadt und der LTK Hessen für Tierärztinnen und Tierärzte des Regierungsbezirks Darmstadt 6. Fortbildungsveranstaltung des Regierungspräsidiums Darmstadt und der LTK Hessen für Tierärztinnen und Tierärzte des Regierungsbezirks Darmstadt Darmstadt, 23. November 2016 1 Tierimpfstoffe Ausgangssituation

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION (100 ml PE-Flasche, 500 ml Armadoseflasche) Cestocur 25 mg/ml Suspension zum Eingeben für Schafe

GEBRAUCHSINFORMATION (100 ml PE-Flasche, 500 ml Armadoseflasche) Cestocur 25 mg/ml Suspension zum Eingeben für Schafe GEBRAUCHSINFORMATION (100 ml PE-Flasche, 500 ml Armadoseflasche) Cestocur 25 mg/ml Suspension zum Eingeben für Schafe 1. NAME UND ANSCHRIFT DES ZULASSUNGSINHABERS UND, WENN UNTERSCHIEDLICH, DES HERSTELLERS,

Mehr

ARZNEIMITTEL ANWENDUNG UND DOKUMENTATION. Tiergesundheitsdienst

ARZNEIMITTEL ANWENDUNG UND DOKUMENTATION. Tiergesundheitsdienst ARZNEIMITTEL ANWENDUNG UND DOKUMENTATION Tiergesundheitsdienst Arzneimittel - Anwendung und Dokumentation Der Einsatz von Arzneimitteln hat streng unter den gesetzlich vorgegebenen Rahmenbedingungen zu

Mehr

Lernzielkontrolle: Arzneimittellehre

Lernzielkontrolle: Arzneimittellehre Lernzielkontrolle: Arzneimittellehre 1) Erklären Sie den Begriff lebensmittellieferndes Tier im Sinne des Arzneimittelgesetzes. Zählen Sie die darunter fallenden Tierarten auf. 2) Dürfen Sie nach den Vorschriften

Mehr

Informationen für Pferdehalter

Informationen für Pferdehalter Informationen für Pferdehalter Merkblatt (Fassung vom 20.11.2006) der Stabsstelle Ernährungssicherheit am Regierungspräsidium Tübingen Die Inhalte stellen eine verkürzte Zusammenfassung der rechtlichen

Mehr

[Signature] Der Institutsrat des Schweizerischen Heilmittelinstituts (Institutsrat) verordnet:

[Signature] Der Institutsrat des Schweizerischen Heilmittelinstituts (Institutsrat) verordnet: [Signature] [QR Code] Verordnung des Schweizerischen Heilmittelinstituts über die vereinfachte Zulassung von Arzneimitteln und die Zulassung von Arzneimitteln im Meldeverfahren (VAZV) Änderung vom Entwurf

Mehr

GEBRAUCHSINFORMATION FÜR Procox 0,9 mg/ml + 18 mg/ml Suspension zum Eingeben für Hunde

GEBRAUCHSINFORMATION FÜR Procox 0,9 mg/ml + 18 mg/ml Suspension zum Eingeben für Hunde GEBRAUCHSINFORMATION FÜR Procox 0,9 mg/ml + 18 mg/ml Suspension zum Eingeben für Hunde 1. NAME UND ANSCHRIFT DES ZULASSUNGSINHABERS UND, WENN UNTERSCHIEDLICH, DES HERSTELLERS, DER FÜR DIE CHARGENFREIGABE

Mehr