Innovationen in der Antriebstechnologie.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Innovationen in der Antriebstechnologie."

Transkript

1 Pressemitteilung, Sperrfrist , 12:00 AutomotiveInnovation 2012 Version 1.00 AutomotiveINNOVATION 2012: Innovationen in der Antriebstechnologie. Eine Bilanz der Aktivitäten der 20 globalen Automobilkonzerne. Center of Automotive Management (CAM) Prof. Dr. Stefan Bratzel M.Sc. B.Sc. Volkmar Neubert Dipl.-Kfm. Ralf Tellermann Arbeitspapier 2012/10 Innovationen in der Antriebstechnologie. Eine Bilanz der Aktivitäten der 20 globalen Automobilkonzerne. Prof. Dr. Stefan Bratzel (Leitung) Pressezusammenfassung, Bergisch Gladbach Innovationen erheblich gesteigert: Die globalen Automobilhersteller haben ihre Anstrengungen im Antriebsbereich deutlich verstärkt und reagieren damit auf die technologischen und klimapolitischen Herausforderungen. Das zeigt ein systematischer Vergleich von 379 Antriebsinnovationen des letzten Jahres sowie der Innovationen des aktuellen Jahres Betrachtet wurden 20 globale Automobilkonzerne mit 55 Hersteller- Marken. Rekordwerte bei Verbrauchsreduktionen durch Innovationen: Im Jahr 2011 erzielen die globalen Automobilkonzerne durch die Innovationen im Antriebsbereich Verbrauchsreduktionen von 17,3 Prozent. Damit steigerten die Hersteller ihre Anstrengungen im Vergleich zu den Vorjahren (2010: 15,6%; 2009: 12,4%). Im Jahr 2012 wird nach bisherigen Auswertungen eine Verbrauchsreduktion in ähnlicher Höhe erreicht werden. Diese Innovationen führen auch zu einer deutlichen Verminderung der CO 2 -Emissionen in allen Fahrzeugsegmenten. Besonders im Bereich der schweren Oberklassenfahrzeuge und oberen Mittelklasse wurden in 2011 die größten CO2-Einsparungen realisiert. Volkswagen innovationstärkster Konzern im Antriebsbereich: Der Vergleich der 20 wichtigsten Automobilkonzerne zeigt, dass die Innovationskraft der deutschen Hersteller im Antriebsbereich derzeit enorm hoch ist. Die ersten drei Plätze des Innovationsindexes im Bereich Antrieb gehen an die deutschen Automobilkonzerne Volkswagen, BMW und Daimler. Allerdings resultiert die Stärke insbesondere aus dem Bereich der konventionellen Antriebe. Studienleiter Bratzel: Die deutschen Automobilhersteller gehören im Antriebsbereich zwar zu den Top-Innovatoren. Im Bereich der alternativen Antriebe gibt es jedoch noch deutlichen Nachholbedarf. Insbesondere die Plug-in Hybridtechnologie wird in Zukunft wichtiger. Seite 1

2 Antriebs-Innovationsstärke der Automobilhersteller Das Technologiefeld Antrieb entscheidet wesentlich über die Zukunft der in einem Paradigmenwechsel befindlichen Automobilindustrie. Eine hohe Innovationsstärke im Bereich der Antriebstechnologien ist eine grundlegende Voraussetzung, um sich bestmöglich an die dynamischen Umwelt- und Kundenanforderungen anzupassen und somit zukünftig erfolgreich am Markt bestehen zu können. Der Vergleich der Innovationsstärke der Automobilhersteller im Antriebsbereich im Jahr 2011 wurde auf Basis von 379 antriebstechnischen Neuerungen erstellt, die einzeln nach technischen und marktbezogenen Innovationskriterien bewertet wurden. Dabei muss zwischen der Konzernsicht (innovationsstärkster Konzern im Antriebsbereich) und der Markensicht (innovationsstärkste Marke im Antriebsbereich) unterschieden werden. Die Analyse der Innovationsstärke im Antriebsbereich unter den 20 globalen Automobilkonzernen mit 55 Einzelmarken ergibt folgendes Bild (Abb. 1): Abbildung 1: Innovationsstärke Automobilhersteller (Konzerne) im Antriebsbereich 2011 Trotz eines deutlichen Rückgangs der Innovationsstärke gegenüber dem Vorjahr ist Volkswagen erneut der innovationsstärkste Automobilkonzern im Bereich der Antriebstechnologien. Rang 2 belegt der BMW-Konzern (2010: 5), der seine Innovationsstärke im Antriebsbereich gegenüber dem Jahr 2010 deutlich steigert und somit Daimler (2010: 2) auf den dritten Rang verdrängt. Die Top 3 der innovationsstärksten Konzerne in 2011 belegen somit drei deutsche Automobilkonzerne. Seite 2

3 Auf den Rängen 4 bzw. 5 folgen die US-amerikanischen Automobilkonzerne General Motors (2010: 3) und Ford (2010: 11). Der Ford-Konzern sichert sich nach einer schwachen Platzierung im Vorjahr wieder einen Rang im oberen Mittelfeld. Die asiatischen Automobilkonzerne Hyundai (2010: 4) und Toyota (2010: 10) landen unter 20 Konzernen auf den Plätzen 6 und 7. Auch aus Markensicht ist die deutsche Automobilindustrie ist im Antriebsbereich derzeit hervorragend positioniert. Unter den zehn innovationsstärksten Herstellern befinden sich fünf deutsche Automobilmarken, davon drei unter den Top 5. Die ersten beiden Ränge belegen die Premium-Marken BMW (2010: 4) und Mercedes (2010: 1). Ford kann aufgrund einer erheblichen Steigerung von Anzahl und Qualität der Innovationen von Rang 12 in 2010 auf einen bemerkenswerten den dritten Platz unter 55 Automobilmarken vorrücken. Trends und Umwelteffekte der Antriebsinnovationen Während in der öffentlichen Wahrnehmung häufig alternative Antriebe im Fokus stehen, zeigt der empirische Vergleich, dass rund 70 Prozent aller Antriebsinnovationen auf den Bereich der konventionellen Antriebe im Jahr 2011 entfallen (Abb. 2). Insgesamt entfallen im Jahr Innovationen auf den Bereich der konventionellen Antriebe, während rund 100 Innovationen im alternativen Antriebsbereich bewertet wurden. Unter den alternativen Antriebstechnologien sind weiterhin die Hybrid-Technologien mit rund 16 Prozent führend, wobei sich im Vergleich zum Vorjahr nur eine marginale Veränderung ergibt. Innovationen im Bereich des Elektroantriebs belaufen sich im Jahr 2011 auf einen Anteil von knapp 11 Prozent an allen Antriebsinnovationen. Abbildung 2: Verteilung der Antriebsinnovationen (in Deutschland) im Längsschnitt Im Jahr 2011 erzielen die globalen Automobilkonzerne durch die Innovationen im Antriebsbereich Verbrauchsreduktionen von 17,3 Prozent und steigern damit sogar ihre Anstrengungen im Vergleich zu den Vorjahren (2010: 15,6%; 2009: 12,4%). Aktuelle Auswertungen deuten darauf hin, dass die Verbrauchsreduktionen in 2012 sogar bei über 18 Prozent liegen könnten. Weit überdurchschnittliche Reduktionen durch Innovationen konnten im letzten Jahr u.a. die Konzerne Daimler (22,9%), Nissan und Volkswagen (18,5%) realisieren. Seite 3

4 Zwar liegen die Verbrauchseinsparungen bei alternativen Antriebinnovationen höher als bei Innovationen im konventionellen Bereich. Allerdings ist preisbedingt die Nachfrage nach spriteffizienten Benzin- und Dieselmotoren noch deutlich höher. Dadurch wirken sich diese Innovationen auf die CO2-Bilanz derzeit noch viel stärker aus. Und das Einsparungspotenzial ist gerade auch bei konventionellen Verbrennungsmotoren bei Weitem noch nicht erschöpft. Besonders in Kombination mit Start-Stopp-Systemen sowie Bremsenergierückgewinnungssystemen lassen sich im Bereich der konventionellen Antriebe noch erhebliche Verbrauchsverbesserungen realisieren. Insgesamt ist bis zum Jahr 2020 im Bereich der konventionellen Benzin- und Dieselantriebe mit weiteren Effizienzverbesserungen in Höhe von Prozent im Vergleich zum Stand heute zu rechnen. Die Innovationsanstrengungen der Automobilhersteller führen insgesamt zu einer merklichen Verbesserung der CO 2 -Bilanz. Die Entwicklung der CO 2 -Emissionen pro Kilometer bei den Neuzulassungen von Pkw/Vans in Deutschland zeigt weiterhin einen deutlich abnehmenden Verlauf: Die Premium-Hersteller haben die CO 2 -Emissionen zwischen 2009 und 2012 (1. Halbjahr) im Mittel um rund 10 Prozent reduziert. Auffällig ist hierbei, dass die Marke Mercedes (inkl. Vans) allein (156g/km) aber auch inklusive der Marke smart (150 g/km) immer noch einen deutlich höheren CO 2 -Ausstoß aufweist als die Konkurrenten. Audi (144,5g/km) hat mittlerweile BMW (145,4g/km) in der CO2-Bilanz der Neuzulassungen in Deutschland überflügelt (vgl. Abb. 3) Im Bereich der großen Volumenhersteller sind die CO 2 -Emissionen der Neuzulassungen zwischen 2009 und 2012 (1. Halbjahr) im Mittel um 7% gesunken. Die Fahrzeugflotte des japanischen Automobilherstellers Toyota weist mit Abstand die niedrigsten C0 2 -Emissionen (129g/km) auf (Abb.4). Abbildung 3: Vergleich der CO 2 -Emissionstrends bei Premium-Marken Seite 4

5 Abbildung 4: Vergleich der CO 2 -Emissionstrends bei ausgewählten großen Volumen-Marken Fazit: Fahrzeugtechnische Trends der Zukunft Aus Sicht des Center of Automotive Management (CAM) wird sich der Wandel im Bereich der Antriebstechnologien kontinuierlich über den Zeitraum der nächsten 10 bis 15 Jahren erstrecken. Die konventionellen Benzin- und Dieselmotoren werden auch weiterhin den Automobilmarkt dominieren. Nach CAM-Prognosen wird bis 2025 der Anteil an konventionell angetriebenen Fahrzeugen jedoch kontinuierlich bis auf einen Marktanteil von rund 75 Prozent (2025) absinken. In Bezug auf die Energieeffizienz der konventionellen Antriebe werden sich in diesem Zeitraum weitere Verbrauchsreduktionen zwischen 20 bis 30 Prozent der Fahrzeugflotte realisieren lassen. Hybridantriebe, vor allem Plug-in Hybride/Range-Extender Konzepte, werden deutlich schneller als reine Elektroautos zulegen und ihren Marktanteil bis auf rund 20 Prozent (2025) steigern. Aus Kundensicht bieten sie die Möglichkeit lokal emissionsfreier Elektromobilität für kurze Reichweiten von etwa km und eignen sich durch den Verbrennungsmotor für längere Strecken, wodurch sie auch als Erstwagen in Frage kommen. Reine Elektrofahrzeuge werden voraussichtlich bis 2025 einen globalen Marktanteil von fünf Prozent erreichen, wobei diese primär in urbanen Ballungsräumen und als Zweitwagen eine Nischenposition einnehmen können. Insgesamt sind Meldungen über den Tod des Elektroautos jedoch verfrüht und weit übertrieben. An den guten langfristigen Marktchancen von Elektromobilität in Form batteriebetriebener (BEV) Konzepte oder mittels einer wasserstoffbetriebenen Brennstoffzelle (FCEV) hat sich auch nach der Phase der Ernüchterung nichts geändert. Seite 5

6 Über die Studie: Das Center of Automotive Management (CAM) in Bergisch Gladbach untersucht unter der Leitung von Prof. Dr. Stefan Bratzel im achten Jahr in Folge die Zukunftstrends und Innovationsprofile der 20 globalen Automobilkonzerne mit insgesamt 55 Marken. Grundlage der Studie sind über fahrzeugtechnische Neuerungen der letzten Jahre, darunter allein rund 900 Innovationen des Jahres 2011/2012, die einzeln nach technischen und marktbezogenen Innovationskriterien bewertet werden. Die Innovationen der Automobilhersteller können als wichtige Indikatoren für die fahrzeugtechnischen Trends der Zukunft gelten. Version 1.00 AutomotiveINNOVATION 2012: Innovationen in der Antriebstechnologie. Eine Bilanz der Aktivitäten der 20 globalen Automobilkonzerne. Center of Automotive Management (CAM) Prof. Dr. Stefan Bratzel M.Sc. B.Sc. Volkmar Neubert Dipl.-Kfm. Ralf Tellermann Arbeitspapier 2012/10 Autoren: Prof. Dr. Stefan Bratzel, Dipl.-Kfm. Ralf Tellermann, M.Sc. B.Sc. Volkmar Neubert Arbeitspapier 2012/10, ca. 30 Seiten Center of Automotive Management Prof. Dr. Stefan Bratzel Langemarckweg Bergisch Gladbach Telefon: +49 (0) / Telefax: +49 (0) / Handy: +49 (0) 174 / Internet: Seite 6

Elektromobilität: Technologie- und Absatztrends im Vergleich von Ländern und Herstellern

Elektromobilität: Technologie- und Absatztrends im Vergleich von Ländern und Herstellern Pressemitteilung (Sperrfrist: 28.11.2015, 8:00) Elektromobilität: Technologie- und Absatztrends im Vergleich von Ländern und Herstellern Prof. Dr. Stefan Bratzel, CAM Bergisch Gladbach, 27. November 2015.

Mehr

NEWSLETTER. Januar 2015. www.auto-institut.de. AutomotivePERFORMANCE Rückruf-Studie. AutomotiveINNOVATIONS CO 2 -Studie

NEWSLETTER. Januar 2015. www.auto-institut.de. AutomotivePERFORMANCE Rückruf-Studie. AutomotiveINNOVATIONS CO 2 -Studie NEWSLETTER Januar 2015 AutomotivePERFORMANCE Rückruf-Studie AutomotiveINNOVATIONS CO 2 -Studie Vergleich: Volumenmarken in Deutschland Quelle: www.auto-institut.de Rekordniveau: Die Rückrufquote im Referenzmarkt

Mehr

Die Innovationen der globalen Automobilkonzerne

Die Innovationen der globalen Automobilkonzerne Aktuelle Studie: Zusammenfassung AutomotiveINNOVATIONS 2007/2008 Die Innovationen der globalen Automobilkonzerne Eine Analyse der Zukunftstrends und Innovationsprofile der 18 bedeutendsten Hersteller FHDW

Mehr

Umwelttrends der globalen Automobilhersteller in der Produktion

Umwelttrends der globalen Automobilhersteller in der Produktion Sperrfrist: 28.1.2014; 13:00 AutomotiveSustainability 2013: Umwelttrends der globalen Automobilhersteller in der Produktion Transparenz, Umwelttrends und strategische Ziele im Vergleich von 13 globalen

Mehr

Eine Analyse des Markt-, Innovations- und Finanzerfolgs der 16 globalen Automobilhersteller

Eine Analyse des Markt-, Innovations- und Finanzerfolgs der 16 globalen Automobilhersteller Version 1.00 CAM Newsletter August 2014 AutomotivePERFORMANCE 2014 Eine Analyse des Markt-, Innovations- und Finanzerfolgs der 16 globalen Automobilhersteller Center of Automotive Management (CAM) Prof.

Mehr

NEWSLETTER. AutomotiveINNOVATIONS 2015 Innovations-Special zur Elektromobilität Technologie- und Absatztrends im Vergleich von Ländern und Herstellern

NEWSLETTER. AutomotiveINNOVATIONS 2015 Innovations-Special zur Elektromobilität Technologie- und Absatztrends im Vergleich von Ländern und Herstellern NEWSLETTER Dezember 2015 AutomotiveINNOVATIONS 2015 Innovations-Special zur Elektromobilität Technologie- und Absatztrends im Vergleich von Ländern und Herstellern China steigt zum Leitmarkt für Elektromobilität

Mehr

NEWSLETTER. Juli AutomotiveINNOVATIONS 2016: Absatz von Elektrofahrzeugen, CO2-Trends

NEWSLETTER. Juli AutomotiveINNOVATIONS 2016: Absatz von Elektrofahrzeugen, CO2-Trends NEWSLETTER AutomotiveINNOVATIONS 2016: Absatz von Elektrofahrzeugen, CO2-Trends Globales Wachstum der Elektromobilität weiterhin vom chinesischen Markt getrieben. Neuzulassungen von Elektroautos in USA

Mehr

NEWSLETTER. September 2015

NEWSLETTER. September 2015 NEWSLETTER September 2015 AutomotiveINNOVATIONS 2015 Die besten 100 Innovationen der letzten Dekade Auswahl aus über 8.000 Neuerungen der Jahre 2005 bis 2015 (1. Halbjahr) Zu den besten 100 Innovationen

Mehr

Autohersteller in der Zwickmühle

Autohersteller in der Zwickmühle Pressemeldung Auto-Patentindex 2015 Seite 1 von 7 Autohersteller in der Zwickmühle Hersteller müssen Antriebe für alte und neue Techniken gleichzeitig entwickeln Patentanmeldungen für Verbrennungsmotoren

Mehr

NEWSLETTER. Mai AutomotiveINNOVATIONS Ausgabe Die Innovationen der globalen Automobilkonzerne 1 (1) 2 (2) 3 (8)

NEWSLETTER. Mai AutomotiveINNOVATIONS Ausgabe Die Innovationen der globalen Automobilkonzerne 1 (1) 2 (2) 3 (8) NEWSLETTER Mai 215 AutomotiveINNOVATIONS 215 1. Ausgabe Die Innovationen der globalen Automobilkonzerne Zehn Jahre AutomotiveINNOVATIONS: Die Automobilindustrie befindet sich in einer technologischen Umbruchphase,

Mehr

Sperrfrist , 12:00. Pressemeldung

Sperrfrist , 12:00. Pressemeldung Sperrfrist 21.07.16, 12:00 Pressemeldung AutomotiveInnovations 2016: CO2-Trends im Vergleich der globalen Automobilhersteller Halbjahresbilanz 2016 Referenzmarkt Deutschland Von Prof. Dr. Stefan Bratzel

Mehr

NEWSLETTER. Neue Studie von CAM und YouGov zum Thema E-Mobility. Januar

NEWSLETTER. Neue Studie von CAM und YouGov zum Thema E-Mobility. Januar NEWSLETTER Januar 2017 Neue Studie von CAM und YouGov zum Thema E-Mobility Die Hälfte der deutschen Autofahrer ist schon jetzt für E-Mobility bereit: Insgesamt sehen 64 Prozent der deutschen Autofahrer

Mehr

Aktuelle Studie: Zusammenfassung

Aktuelle Studie: Zusammenfassung Aktuelle Studie: Zusammenfassung AutomotiveINNOVATIONS 2010 Die Innovationen der globalen Automobilkonzerne Eine Analyse der Zukunftstrends und Innovationsprofile der 19 bedeutendsten Hersteller Center

Mehr

NEWSLETTER. AutomotiveINNOVATIONS 2016: Studie zur Elektromobilität. September

NEWSLETTER. AutomotiveINNOVATIONS 2016: Studie zur Elektromobilität. September NEWSLETTER September 2016 AutomotiveINNOVATIONS 2016: Studie zur Elektromobilität Der Absatz von Elektrofahrzeugen (BEV, PHEV) zeigt bis einschließlich August 2016 in wichtigen Automobilmärkten ein durchwachsenes

Mehr

Von Prof. Dr. Stefan Bratzel. Center of Automotive Management (CAM) Bergisch Gladbach, den

Von Prof. Dr. Stefan Bratzel. Center of Automotive Management (CAM) Bergisch Gladbach, den Sperrfrist: 10.11.2016, 13:00 Pressemeldung Automotive Performance 2016: Die Leistungskraft globaler Automobilkonzerne im Vergleich Bilanz nach den ersten neun Monaten 2016 Von Prof. Dr. Stefan Bratzel

Mehr

Umfrage zur Zukunft der Autohäuser

Umfrage zur Zukunft der Autohäuser T 575/11 Umfrage zur Für die TÜV SÜD Auto Service GmbH 1 Art und Umfang der Befragung Im Auftrag des TÜV SÜD wurden im in einer repräsentativen Umfrage 304 Autohäuser bundesweit telefonisch zu Ihrer Einschätzung

Mehr

Die Patente der globalen Automobilhersteller

Die Patente der globalen Automobilhersteller Pressemitteilung, Bergisch Gladbach, 31.07.2015, 12:00 AutomotiveINNOVATIONS 2015 Die Patente der globalen Automobilhersteller Entwicklungen und Trends im Längs- und Querschnittvergleich 2006-2014 Prof.

Mehr

Connected Car Innovation Studie

Connected Car Innovation Studie Connected Car Innovation Studie (Auszug) Powered by: Vorwort Vorwort von Roland Kunz Head of Automotive at Cisco Systems Lieber Leser! Die automobile Welt steht vor einem Paradigmenwechsel. Das moderne

Mehr

NEWSLETTER. Juni AutomotivePERFORMANCE

NEWSLETTER. Juni AutomotivePERFORMANCE NEWSLETTER Juni 2016 AutomotivePERFORMANCE 2016 17 globale Automobilkonzerne steigern die Gewinne (EBIT) auf den Rekordwert von über 94 Mrd. Euro im Geschäftsjahr 2015/2016. Zunehmendes Auseinanderdriften

Mehr

Vergleich verschiedener Technologien

Vergleich verschiedener Technologien Vergleich Technologien Der Vergleich der Antriebssysteme erfolgt sowohl durch die Tank to Wheel als auch durch die Well to Wheel -Analyse, siehe Abbildung 1. Abbildung 1: Grenzen der Energiebilanzen Die

Mehr

Die größten Automobilhersteller weltweit. Eine Analyse wichtiger Bilanzkennzahlen Kalenderjahr 2013

Die größten Automobilhersteller weltweit. Eine Analyse wichtiger Bilanzkennzahlen Kalenderjahr 2013 Die größten Automobilhersteller weltweit Eine Analyse wichtiger Bilanzkennzahlen Kalenderjahr 203 Design der Studie Peter Fuß Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Partner/Wirtschaftsprüfer/

Mehr

Jörg Grotendorst Hannover, 15. Dezember 2011

Jörg Grotendorst Hannover, 15. Dezember 2011 Jörg Grotendorst Hannover, 15. Dezember 2011 Wir gestalten die Megatrends der Automobilindustrie Sicherheit, Umwelt, Information, erschwingliche Fahrzeuge Sicherheit. Sichere Mobilität. Umwelt. Clean Power.

Mehr

BERLIN (dpa-afx) Trotz hoher Spritpreise: Fehlanzeige bei alternativen Antrieben

BERLIN (dpa-afx) Trotz hoher Spritpreise: Fehlanzeige bei alternativen Antrieben 25. März 2012 BERLIN (dpa-afx) Trotz hoher Spritpreise: Fehlanzeige bei alternativen Antrieben Trotz Rekordpreisen bei Benzin und Diesel kommen alternative Kraftstoffe und Antriebsarten in Deutschland

Mehr

AutomotiveSUSTAINABILITY 2013 Umwelttrends der globalen Automobilhersteller in der Produktion

AutomotiveSUSTAINABILITY 2013 Umwelttrends der globalen Automobilhersteller in der Produktion +++ NEWSLETTER des Center of Automotive Management (CAM) +++ NEWSLETTER des Center of Automotive Man +++ CAM-NEWSLETTER Februar 2014 AutomotiveSUSTAINABILITY 2013 Umwelttrends der globalen Automobilhersteller

Mehr

BMW wird für 7er-Modell mit AutomotiveINNOVATIONS Award ausgezeichnet

BMW wird für 7er-Modell mit AutomotiveINNOVATIONS Award ausgezeichnet Pressemitteilung BMW wird für 7er-Modell mit AutomotiveINNOVATIONS Award ausgezeichnet Der 7er BMW wird aufgrund von neun Weltneuheiten als innovationsstärkstes Modell prämiert / Mobilitäts-App Moovel

Mehr

Roland Berger Strategy Consultants und die Forschungsgesellschaft Kraftfahrwesen mbh Aachen stellen Quartalsindex zur Elektromobilität vor

Roland Berger Strategy Consultants und die Forschungsgesellschaft Kraftfahrwesen mbh Aachen stellen Quartalsindex zur Elektromobilität vor Pressemitteilung Press Release Roland Berger Strategy Consultants und die Forschungsgesellschaft Kraftfahrwesen mbh Aachen stellen Quartalsindex zur Elektromobilität vor Neuer Index ermöglicht einen Vergleich

Mehr

Kundenerwartungen auf den verschieden Märkten machten auch in Zukunft die Entwicklungen rund um den Antriebsstrang spannend.

Kundenerwartungen auf den verschieden Märkten machten auch in Zukunft die Entwicklungen rund um den Antriebsstrang spannend. Indien und China - Getriebe-Märkte mit differenzierten Ansprüchen 10. Internationales CTI Symposium Innovative Fahrzeug-Getriebe, Hybrid- und Elektro-Antriebe (5. bis 8. Dezember 2012, Berlin) www.getriebe-symposium.de/presse

Mehr

Zukünftige Mobilität. Was kann der Hybridantrieb dazu beitragen? Fachtagung Elektromobilität Dipl.-Ing. Carsten von Essen Bremen, 15.

Zukünftige Mobilität. Was kann der Hybridantrieb dazu beitragen? Fachtagung Elektromobilität Dipl.-Ing. Carsten von Essen Bremen, 15. Was kann der Hybridantrieb dazu beitragen? Fachtagung Elektromobilität Dipl.-Ing. Carsten von Essen Bremen, 15. September 2011 Innovationen in Serie Urbanisierung - Was kann der Hybridantrieb dazu beitragen?

Mehr

Sperrfrist , 12:00 Pressemeldung Automotive Performance 2016: Die Leistungskraft der 17 globalen Automobilkonzerne im Vergleich

Sperrfrist , 12:00 Pressemeldung Automotive Performance 2016: Die Leistungskraft der 17 globalen Automobilkonzerne im Vergleich Sperrfrist 15.06.2016, 12:00 Pressemeldung Automotive Performance 2016: Die Leistungskraft der 17 globalen Automobilkonzerne im Vergleich Von Prof. Dr. Stefan Bratzel Center of Automotive Management (CAM)

Mehr

Essen in einer aktuellen Studie.

Essen in einer aktuellen Studie. 28.09.2010 VW baut Marktführerschaft in Deutschland aus Volkswagen(VW) bleibt die unangefochtene Nummer 1 in Deutschland. Der Wolfsburger Automobilkonzern wird seinen Marktanteil ín diesem Jahr auf 22

Mehr

CAMA-Spotlight auf ausländische Automobilmärkte 1/2013

CAMA-Spotlight auf ausländische Automobilmärkte 1/2013 CAMA-Spotlight auf ausländische Automobilmärkte 1/2013 Automobilmarkt und Automobilunternehmen in Italien Ende 2013 - Erholung nicht in Sicht Der italienische Pkw-Markt im Herbst 2013 Während sich andere

Mehr

Die größten Automobilhersteller weltweit. Eine Analyse wichtiger Bilanzkennzahlen April bis Juni 2012

Die größten Automobilhersteller weltweit. Eine Analyse wichtiger Bilanzkennzahlen April bis Juni 2012 Die größten Automobilhersteller weltweit Eine Analyse wichtiger Bilanzkennzahlen April bis Juni 2012 Design der Studie Quellen: Quartals- und Geschäftsberichte sowie Pressemitteilungen der Unternehmen,

Mehr

Elektromobilität weltweit

Elektromobilität weltweit 11. Juni 2015 Ulm Elektromobilität weltweit Prof. Dr. Werner Tillmetz Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung (ZSW) Baden-Württemberg -1- -2- KURZPORTRAIT ZSW ZSW Neue Energietechnologien

Mehr

Elektromobilität in Deutschland und anderen Ländern: Vergleich von Akzeptanz und Verbreitung. Bachelorarbeit

Elektromobilität in Deutschland und anderen Ländern: Vergleich von Akzeptanz und Verbreitung. Bachelorarbeit Elektromobilität in Deutschland und anderen Ländern: Vergleich von Akzeptanz und Verbreitung Bachelorarbeit zur Erlangung des akademischen Grades Bachelor of Science (B.Sc.) im Studiengang Wirtschaftsingenieur

Mehr

Investitions-Outsourcing in der Automobilindustrie

Investitions-Outsourcing in der Automobilindustrie Investitions-Outsourcing in der Automobilindustrie Lösungsansätze für Entwicklungsprojekte von Automobilzulieferern Automotive Rheinland: Workshop Finanzierungen Dienstag, 13. November 2007, 16.30 Uhr,

Mehr

Die besten 100 Innovationen der globalen Automobilhersteller in der letzten Dekade. Prof. Dr. Stefan Bratzel

Die besten 100 Innovationen der globalen Automobilhersteller in der letzten Dekade. Prof. Dr. Stefan Bratzel Pressemitteilung, Bergisch Gladbach, 0.09.0, 9:00 AutomotiveINNOVATIONS 0 Die besten 00 Innovationen der globalen Automobilhersteller in der letzten Dekade Prof. Dr. Stefan Bratzel Die besten 00 Innovationen

Mehr

Nachhaltige Mobilität im digitalen Zeitalter

Nachhaltige Mobilität im digitalen Zeitalter Nachhaltige Mobilität im digitalen Zeitalter Prof. Dr. Matthias Hartmann Bastian Halecker Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin Fachtagung Lernwelt Elektromobilität Berlin, 13. November 2015 Cyber-Physikalische

Mehr

Marktpotenzial für Elektroautos in Deutschland

Marktpotenzial für Elektroautos in Deutschland Marktpotenzial für Elektroautos in Deutschland Global E-Mobility Survey 2011 powered by TÜV Rheinland Steffen Ansmann, Projektleiter Innovations- und Marktforschung 64. IAA 2011 21. September 2011 E-Mobility

Mehr

Hyundai ix35 FCEV (Fuel Cell Electric Vehicle)

Hyundai ix35 FCEV (Fuel Cell Electric Vehicle) Pressekonferenz 04. Juli 2013; Schloss Laudon, Wien Hyundai ix35 FCEV (Fuel Cell Electric Vehicle) Univ. Prof. Dr. Bernhard Geringer Agenda Gesellschaftliche Vorgaben für die zukünftige Mobilität Lösungsportfolio

Mehr

Einflussfaktoren auf die Akzeptanz von Hybridautos

Einflussfaktoren auf die Akzeptanz von Hybridautos Einflussfaktoren auf die Akzeptanz von Hybridautos Der Klimawandel rückt immer mehr in den Mittelpunkt der medialen Berichterstattung und ist ein zentrales Thema unserer Zeit. Österreich hat sich in Kyoto

Mehr

IMPULSE AUTO INSIGHTS. Aktuelles, Wissenswertes, Besonderheiten zum deutschen Pkw Markt. Zulassungen Oktober 2009. Quelle: Heidelberg, 20.11.

IMPULSE AUTO INSIGHTS. Aktuelles, Wissenswertes, Besonderheiten zum deutschen Pkw Markt. Zulassungen Oktober 2009. Quelle: Heidelberg, 20.11. IMPULSE AUTO INSIGHTS. Aktuelles, Wissenswertes, Besonderheiten zum deutschen Pkw Markt. Zulassungen Oktober 2009 Quelle: Heidelberg, 20.11.2009 In der Aue 4 Postfach 25 12 63 D-69118 Heidelberg Tel. +49

Mehr

Die Zukunft gehört den Stromern

Die Zukunft gehört den Stromern 28. Juni 2008 Experte sagt Motor-Revolution voraus Die Zukunft gehört den Stromern Der klassische Verbrennungsmotor im Pkw ist nicht nur wegen der stetig steigenden Spritpreise ein Auslaufmodell. Auto-Experte

Mehr

Autoindustrie verliert Dominanz in der E-Auto-Forschung

Autoindustrie verliert Dominanz in der E-Auto-Forschung Grünecker E-Auto-Patentindex 2013 Seite 1 von 8 Autoindustrie verliert Dominanz in der E-Auto-Forschung Neuer Höchststand bei Patentanmeldungen für Elektro-Autos Kerntechnologien des E-Autos kommen immer

Mehr

IAA 2009 Europapremiere Hyundai Elantra LPI Hybrid EV Super Ultra Low Emission Vehicle

IAA 2009 Europapremiere Hyundai Elantra LPI Hybrid EV Super Ultra Low Emission Vehicle IAA 2009 Europapremiere Hyundai Elantra LPI Hybrid EV Super Ultra Low Emission Vehicle Erstes Hybrid-Elektro Fahrzeug der Welt mit Flüssiggas-Antrieb (LPI) Erstes Fahrzeug mit Lithium Ionen Polymer Batterien

Mehr

Elektromobilität und Umwelt. Wie passt das zusammen? Ottheinrichgymnasium Wiesloch 5. Mai 2011

Elektromobilität und Umwelt. Wie passt das zusammen? Ottheinrichgymnasium Wiesloch 5. Mai 2011 Ulrich Höfpner www.ifeu.de Elektromobilität und Umwelt Wie passt das zusammen? Ottheinrichgymnasium Wiesloch 5. Mai 2011 Julius Jöhrens ifeu Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg GmbH -

Mehr

Flottenverbrauch (1989 2012)

Flottenverbrauch (1989 2012) Grundlagen und Vergleichsmethodik Die Vereinigung Schweizerischer Automobilimporteure auto-schweiz ermittelt jeweils den Durchschnittsverbrauch der jährlich verkauften Personenwagen genannt Flottenverbrauch.

Mehr

Die Zukunft der Automobilität aus Sicht der Autofahrer

Die Zukunft der Automobilität aus Sicht der Autofahrer Die Zukunft der Automobilität aus Sicht der Autofahrer Ergebnisse einer empirischen Nutzerbefragung in den BRIC Staaten, Deutschland und den USA Fachtagung LERNWELT ELEKTROMOBILITÄT Berlin, den 13. November

Mehr

Klimadebatte verändert Kaufverhalten

Klimadebatte verändert Kaufverhalten P R E S S E I N F O R M A T I O N Oliver Wyman-Studie Auto & Umwelt 2007 Klimadebatte verändert Kaufverhalten 80 Prozent aller Autofahrer werden auf den Klimawandel reagieren Kaufwunsch nach ökologischeren

Mehr

Verhandlungsführung & Präsentationstechnik. Thema: Konzeptanalyse Elektro- und Hybridautos. Von Dimitrios Tsagoudis

Verhandlungsführung & Präsentationstechnik. Thema: Konzeptanalyse Elektro- und Hybridautos. Von Dimitrios Tsagoudis Verhandlungsführung & Präsentationstechnik Thema: Konzeptanalyse Elektro- und Hybridautos Von Dimitrios Tsagoudis Alternative Technologien Warum gibt es diesen Trend? Ressourcenschonung (Verbrauchs- &

Mehr

DER AUTOMOBILMARKT IN CHINA

DER AUTOMOBILMARKT IN CHINA DER AUTOMOBILMARKT IN CHINA Bedeutung für die deutschen Marken ( Markenmanagement ) Christian Holthaus, Christina Gerner 1 INHALT Der chinesische Automobilmarkt Entwicklung Markenbewusstsein China Mythen

Mehr

Elektromobilität Aspekte für die Erarbeitung eines nationalen Entwicklungsplans in Deutschland

Elektromobilität Aspekte für die Erarbeitung eines nationalen Entwicklungsplans in Deutschland Elektromobilität Aspekte für die Erarbeitung eines nationalen Entwicklungsplans in Deutschland Mathias Samson, BMU, Referat Umwelt und Verkehr 06. Februar 2009 Effiziente Antriebe / alternative Antriebe

Mehr

Plug-In-Hybride (reduzierte Fahrleistung mit Elektroantrieb):

Plug-In-Hybride (reduzierte Fahrleistung mit Elektroantrieb): Plug-In-Hybride (reduzierte Fahrleistung mit Elektroantrieb): Audi A3 e-tron: Plug-In-Hybrid Kompaktklasse (Sommer 2014?) 30-50 km el. Reichweite; Leistung E-Antrieb: 75 kw / 102 PS Leistung Benzinmotor:

Mehr

Connected C @ R Die Zukunft der synchronisierten Mobilität. Charts zur Pressemitteilung Automotive Innovationsstudie Oktober 2012

Connected C @ R Die Zukunft der synchronisierten Mobilität. Charts zur Pressemitteilung Automotive Innovationsstudie Oktober 2012 Connected C @ R Die Zukunft der synchronisierten Mobilität Charts zur Pressemitteilung Automotive Innovationsstudie Oktober 2012 Kundenspezifische Produktpakete und ihre Marktpotenziale Kundenspezifische

Mehr

Hybridfahrzeuge Technik im Dialog

Hybridfahrzeuge Technik im Dialog Hybridfahrzeuge Technik im Dialog Bildungsakademie Handwerkskammer Stuttgart 30. Sept. 2010 Prof. Dipl.-Ing. Dipl.-Ing. Karl E. Noreikat Mobilität ein Grundbedürfnis der Menschheit! 1. Einleitung 2. Anforderungen

Mehr

Hybrid: Technik für die Mobilität der Zukunft

Hybrid: Technik für die Mobilität der Zukunft Hybrid: Technik für die Mobilität der Zukunft Dirk Breuer Pressesprecher Technik Toyota Deutschland GmbH Nichts ist unmöglich. Toyota. Toyotas Weg zur Mobilität der Zukunft Drei Generationen Prius seit

Mehr

Fertigungszuwachs: Fahrzeugabsatz 2010 bei rund 5,74 Millionen Fahrzeugen

Fertigungszuwachs: Fahrzeugabsatz 2010 bei rund 5,74 Millionen Fahrzeugen Hyundai Motor Company Es ist eine beeindruckende Erfolgsgeschichte in der internationalen Automobilindustrie, und sie beginnt mit einem Pony. Der Name des ersten von Hyundai selbstentwickelten Modells,

Mehr

IMPULSE AUTO INSIGHTS. Aktuelles, Wissenswertes, Besonderheiten zum deutschen Pkw Markt. Zulassungen November 2009. Quelle: Heidelberg, 30.12.

IMPULSE AUTO INSIGHTS. Aktuelles, Wissenswertes, Besonderheiten zum deutschen Pkw Markt. Zulassungen November 2009. Quelle: Heidelberg, 30.12. IMPULSE AUTO INSIGHTS. Aktuelles, Wissenswertes, Besonderheiten zum deutschen Pkw Markt. Zulassungen November 2009 Quelle: Heidelberg, 30.12.2009 In der Aue 4 Postfach 25 12 63 D-69118 Heidelberg Tel.

Mehr

Zurück in die Zukunft mit Elektromotoren

Zurück in die Zukunft mit Elektromotoren Zurück in die Zukunft mit Elektromotoren Elektrofahrzeuge sind keine neue Erfindung. Im Straßenverkehr konnten sie sich jedoch bisher nicht durchsetzen. Und trotzdem gehört ihnen die Zukunft. Dank neuer

Mehr

Greenwashing oder nachhaltige Produktpolitik

Greenwashing oder nachhaltige Produktpolitik Greenwashing oder nachhaltige Produktpolitik im Zeichen der Krise? Dipl.-Ing. Kritische Aktionäre Daimler Berlin, 07. April 2009 Presse- und Besucherzentrum Inhalt Flottenverbrauch Mercedes-Benz im Wettbewerb

Mehr

Eine Analyse des Markt-, Innovations- und Finanzerfolgs der 16 globalen Automobilhersteller

Eine Analyse des Markt-, Innovations- und Finanzerfolgs der 16 globalen Automobilhersteller Version 1.00 CAM Working Paper 8-2013 AutomotivePERFORMANCE 2012/2013 Eine Analyse des Markt-, Innovations- und Finanzerfolgs der 16 globalen Automobilhersteller Inkl. aktueller Trends des 1. Halbjahres

Mehr

maha MAHA auf der Auto Expo in Indien Februar 2012 Zur richtigen Zeit am richtigen Ort

maha MAHA auf der Auto Expo in Indien Februar 2012 Zur richtigen Zeit am richtigen Ort Zur richtigen Zeit am richtigen Ort MAHA auf der Auto Expo in Indien Februar 2012 Als Global Player weiß MAHA sehr genau, wo auf der Welt strategisch wichtige Punkte sind, an denen sich eine gesteigerte

Mehr

Was die Autobauer pro Fahrzeug verdienen

Was die Autobauer pro Fahrzeug verdienen Profitabilität in der Automobilindustrie Was die Autobauer pro Fahrzeug verdienen VW e-up. Foto: VW 19.11.2013. Das Kerngeschäft der Autobauer wirft oft nicht die großen Gewinne ab. Vielmehr prägen Finanzdienstleitungen

Mehr

Aktuelle Entwicklungen in der E-Mobilität. Wien Österreich AustriaTech

Aktuelle Entwicklungen in der E-Mobilität. Wien Österreich AustriaTech Aktuelle Entwicklungen in der E-Mobilität NABE-Aktionstag 2014 Karin Tausz, AustriaTech GmbH Was macht AustriaTech im Bereich E-Mobilität Agentur des bmvit, Schwerpunkt Innovation & Deployment ITS und

Mehr

Elektromobilität - Statista-Dossier

Elektromobilität - Statista-Dossier Statista-Dossier Elektromobilität - Statista-Dossier Statista GmbH, Hamburg Elektromobilität - Statista-Dossier Inhaltsverzeichnis Überblick 06 Bestandsentwicklung von Elektroautos weltweit bis 2014 07

Mehr

Elektromobilität. von Mehmet Yay. 1. Auflage. Peter Lang 2010. Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 631 60347 5

Elektromobilität. von Mehmet Yay. 1. Auflage. Peter Lang 2010. Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 631 60347 5 Elektromobilität Theoretische Grundlagen, Herausforderungen sowie Chancen und Risiken der Elektromobilität, diskutiert an den Umsetzungsmöglichkeiten in die Praxis von Mehmet Yay 1. Auflage Peter Lang

Mehr

Liste Elektro- PKWs 2015

Liste Elektro- PKWs 2015 Conrad Rössel Liste Elektro- PKWs 2015 Solar mobil Heidenheim e.v., Postfach 1846, 89508 Heidenheim E-Mail: post@solar-mobil.heidenheim.com / Web: www.solar-mobil-heidenheim.de Liste Elektro-PKWs in Deutschland

Mehr

ELEKTRO-MOBILITÄT. Politisches Geschwätz oder realistischer Weg in die Zukunft? Albert Lidauer, IFWK 7. Sep. 2010

ELEKTRO-MOBILITÄT. Politisches Geschwätz oder realistischer Weg in die Zukunft? Albert Lidauer, IFWK 7. Sep. 2010 ELEKTRO-MOBILITÄT Politisches Geschwätz oder realistischer Weg in die Zukunft? Albert Lidauer, IFWK 7. Sep. 2010 Begriffe/Definitionen Elektroauto: hat E-Motor, Batterie, Strom aus Steckdose, Reichweite

Mehr

Workshop Energieperspektiven Energie und Mobilität wohin?

Workshop Energieperspektiven Energie und Mobilität wohin? Workshop Energieperspektiven Energie und Mobilität wohin? Alternative Antriebe und Treibstoffe der Zukunft Christian Bach Empa Abt. Verbrennungsmotoren 8600 Dübendorf Christian Bach, Abt. Verbrennungsmotoren,

Mehr

Das Auto der Zukunft umweltverträglich muss es sein

Das Auto der Zukunft umweltverträglich muss es sein GEORG-SIMON-OHM FACHHOCHSCHULE NÜRNBERG Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerber (DSH) Datum: 15.02.2005 Name: Ergebnis HV: P./100 P. Vorname: Herkunftsland: Studienfachwunsch:

Mehr

Warum wir das Auto neu erfinden Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Elektromobilität. Daimler AG Juergen Schenk 12.09.2011

Warum wir das Auto neu erfinden Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Elektromobilität. Daimler AG Juergen Schenk 12.09.2011 Warum wir das Auto neu erfinden Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Elektromobilität Daimler AG Juergen Schenk 12.09.2011 Folie 1 Agenda 1. Globale und lokale Herausforderungen 2. Kundenanforderungen

Mehr

Wer kriegt die Kurve?

Wer kriegt die Kurve? ZBW Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft Hamburg 2. November 2016 Wer kriegt die Kurve? Zeitenwende in der Autoindustrie Prof. Dr. Ferdinand Dudenhöffer CAR - Center Automotive Research Universität Duisburg-Essen

Mehr

IMPULSE AUTO INSIGHTS. Aktuelles, Wissenswertes, Besonderheiten zum deutschen Pkw Markt. Zulassungen Januar 2010. Quelle: Heidelberg, 09.02.

IMPULSE AUTO INSIGHTS. Aktuelles, Wissenswertes, Besonderheiten zum deutschen Pkw Markt. Zulassungen Januar 2010. Quelle: Heidelberg, 09.02. IMPULSE AUTO INSIGHTS. Aktuelles, Wissenswertes, Besonderheiten zum deutschen Pkw Markt. Zulassungen Januar 2010 Quelle: Heidelberg, 09.02.2010 In der Aue 4 Postfach 25 12 63 D-69118 Heidelberg Tel. +49

Mehr

Elena stellt elektrisch zu: Zustellfahrzeug von DPD zum Plug-in-Hybrid umgerüstet

Elena stellt elektrisch zu: Zustellfahrzeug von DPD zum Plug-in-Hybrid umgerüstet Elena stellt elektrisch zu: Zustellfahrzeug von DPD zum Plug-in-Hybrid umgerüstet Nachrüstsatz eines regionalen Entwickler-Konsortiums macht herkömmlichen Sprinter von Mercedes-Benz elektrisch Wirtschaftlich

Mehr

NEWSLETTER. AutomotiveINNOVATIONS 2016: Studie zu Mobilitätsservices & Connected Car. Oktober

NEWSLETTER. AutomotiveINNOVATIONS 2016: Studie zu Mobilitätsservices & Connected Car. Oktober NEWSLETTER Oktober 2016 AutomotiveINNOVATIONS 2016: Studie zu Mobilitätsservices & Connected Car Branchenübergreifende Analyse: Untersuchungsgegenstand sind die relevanten Mobilitätsdienstleistungen der

Mehr

Entwicklung der Neuzulassungen CO 2 -effizienter Pkws.

Entwicklung der Neuzulassungen CO 2 -effizienter Pkws. Grüne Effizienzklassen dominieren die Pkw-Neuzulassungen. Entwicklung der Neuzulassungen CO 2 -effizienter Pkws. Auch waren besonders CO 2 -effiziente Pkws die Marktführer unter den Neuzulassungen. Nicht

Mehr

Daimler-Hauptversammlung: Wichtige strategische Weichen für eine erfolgreiche Zukunft sind gestellt

Daimler-Hauptversammlung: Wichtige strategische Weichen für eine erfolgreiche Zukunft sind gestellt Daimler-Hauptversammlung: Wichtige strategische Weichen für eine erfolgreiche Zukunft sind gestellt Vorstandsvorsitzender Dr. Dieter Zetsche bekräftigt Ergebnisprognose für 2010 Investor Relations Release

Mehr

MQB. Die Modul-Baukasten-Strategie des Volkswagen-Konzerns im Zusammenspiel mit globalen Systemlieferanten. Hubertus Lemke.

MQB. Die Modul-Baukasten-Strategie des Volkswagen-Konzerns im Zusammenspiel mit globalen Systemlieferanten. Hubertus Lemke. MQB Die Modul-Baukasten-Strategie des Volkswagen-Konzerns im Zusammenspiel mit globalen Systemlieferanten Hubertus Lemke Volkswagen AG Herausforderungen der Automobilindustrie Wettbewerb Segmentierung

Mehr

Zum zweiten Mal in Folge veröffentlicht EurotaxSchwacke

Zum zweiten Mal in Folge veröffentlicht EurotaxSchwacke Der SchwackeAutomobilForecastIndex Der aktuelle F-SAX: So wird er ermittelt Zum zweiten Mal in Folge veröffentlicht EurotaxSchwacke die Marktanalysen SchwackeAutomobilIndex (SAX) und SchwackeAutomobilForecastIndex

Mehr

Studie: Jaguar und Mercedes haben älteste Käufer

Studie: Jaguar und Mercedes haben älteste Käufer 15.8.2010 AUTO Studie: Jaguar und Mercedes haben älteste Käufer Duisburg (dpa) - Die Automarken Jaguar und Mercedes haben die ältesten Käufer - dies geht aus einer Studie des Autoforschungszentrums der

Mehr

Erstes Quartal 2015 und Ausblick

Erstes Quartal 2015 und Ausblick Vorstand Automobilindustrie Stand 15. Mai 2015 Copyright: Klaus Rein / panthermedia.net Erstes Quartal 2015 und Ausblick (erstmals inkl. Zulassungen alternativer Antriebe Europa) Neuzulassungen PKW Deutschland

Mehr

Elektromobilität in Bayern. Verband der Bayerischen Energie- und Wasserwirtschaft e.v. VBEW

Elektromobilität in Bayern. Verband der Bayerischen Energie- und Wasserwirtschaft e.v. VBEW Elektromobilität in Bayern Verband der Bayerischen Energie- und Wasserwirtschaft e.v. VBEW Elektrofahrzeuge modern im Design und kostengünstig im Verbrauch Die Bundesregierung plant, bis zum Jahr 2020

Mehr

Marktüberblick Elektroautos

Marktüberblick Elektroautos Marktüberblick Elektroautos Das Interesse an Elektroautos steigt mit der Vielfalt des Fahrzeugangebots. Elektroautos haben niedrige Betriebskosten, neben dem kostengünstigen Treibstoff Strom z.b. auch

Mehr

Elektromobilität / Emobility. 1. Einleitung. 1.1. Weg vom Öl. 2. Ökobilanz. 3. E-Mobile mit einer Batterie. 3.1. Vorteile. 3.1.1.

Elektromobilität / Emobility. 1. Einleitung. 1.1. Weg vom Öl. 2. Ökobilanz. 3. E-Mobile mit einer Batterie. 3.1. Vorteile. 3.1.1. Engineering for the future 1 Elektromobilität / 1. Einleitung 1.1. Weg vom Öl 2. Ökobilanz 3. E-Mobile mit einer Batterie 3.1. Vorteile 3.1.1. Infrastruktur 3.1.2. Lautlos im Straßenverkehr 3.2. Nachteile

Mehr

Direkteinspritzung und/oder Elektrifizierung des Antriebsstranges? G. K. Fraidl, P.E. Kapus, P. Ebner, B. Sifferlinger.

Direkteinspritzung und/oder Elektrifizierung des Antriebsstranges? G. K. Fraidl, P.E. Kapus, P. Ebner, B. Sifferlinger. Direkteinspritzung und/oder Elektrifizierung des Antriebsstranges? G. K. Fraidl, P.E. Kapus, P. Ebner, B. Sifferlinger Kurzfassung In der Vergangenheit wurden wesentliche Verbrauchsverbesserungen vorzugsweise

Mehr

Letzter Platz in der Formel Grün Daimler fährt hinterher

Letzter Platz in der Formel Grün Daimler fährt hinterher Letzter Platz in der Formel Grün Daimler fährt hinterher Dipl.-Ing. Kritische Aktionäre Daimler Berlin, 13. April 2010 Presse- und Besucherzentrum Inhalt Flottenverbrauch Mercedes-Benz im Wettbewerb Flottenverbrauch

Mehr

AUTOMARKT SUVs dick im Kommen

AUTOMARKT SUVs dick im Kommen AUTOMARKT SUVs dick im Kommen 26. DEZEMBER 2013 Von FRANK-THOMAS WENZEL Audi präsentierte seinen SUV SQ5 auf der IAA in Frankfurt im September. Der Marktanteil der Sports Utility Vehicle (SUV) wächst in

Mehr

Neuzulassungen nach Antriebsarten (Trend) Quelle: Shell Pkw-Szenarien bis 2030, www.shell.de/pkwszenarien

Neuzulassungen nach Antriebsarten (Trend) Quelle: Shell Pkw-Szenarien bis 2030, www.shell.de/pkwszenarien Neuzulassungen nach Antriebsarten (Trend) Quelle: Shell Pkw-Szenarien bis 2030, www.shell.de/pkwszenarien Gegenwart Zukunft Vision Shell Pkw-Szenarien bewerten seit einigen Jahrzehnten regelmäßig die zukünftige

Mehr

Auswirkungen der Klimaschutzdebatte auf das Flottenmanagement Telefonbefragung von Flottenmanagern bei DAX-Unternehmen in Deutschland

Auswirkungen der Klimaschutzdebatte auf das Flottenmanagement Telefonbefragung von Flottenmanagern bei DAX-Unternehmen in Deutschland Auswirkungen der Klimaschutzdebatte auf das Flottenmanagement Telefonbefragung von Flottenmanagern bei DAX-Unternehmen in Deutschland August 2007 1 Zusammenfassung Insgesamt In weniger als einem Drittel

Mehr

18. Kunststoff- Motorbauteile Forum am Montag, den 26.01.2015 und Dienstag, den 27.01.2015

18. Kunststoff- Motorbauteile Forum am Montag, den 26.01.2015 und Dienstag, den 27.01.2015 am Montag, den 26.01.2015 und Dienstag, den 27.01.2015 Kunststoff- Strukturen in Verbrennungs- Motoren und zukünftigen Alternativen Antrieben www.arabella-alpenhotel.com Ableitung von Forums- Inhalten

Mehr

GRÜNER WIRD S NICHT. Der Canter Eco Hybrid und Canter E-CELL.

GRÜNER WIRD S NICHT. Der Canter Eco Hybrid und Canter E-CELL. FUSO Eine Marke im Daimler-Konzern GRÜNER WIRD S NICHT. Der Canter Eco Hybrid und Canter E-CELL. DAS REINSTE SPARVERGNÜGEN. DER CANTER ECO HYBRID. Wer täglich alles gibt, der verdient ein Fahrzeug, das

Mehr

TRAKTIONSBATTERIEN- DAS SCHLÜSSELELEMENT ZUR NACHHALTIGEN ELEKTROMOBILITÄT

TRAKTIONSBATTERIEN- DAS SCHLÜSSELELEMENT ZUR NACHHALTIGEN ELEKTROMOBILITÄT GESELLSCHAFT FÜR FAHRZEUGTECHNIK MBH TRAKTIONSBATTERIEN- DAS SCHLÜSSELELEMENT ZUR NACHHALTIGEN ELEKTROMOBILITÄT DR.-ING. CHRISTIAN MATZNER Kompetenzfelder Hochvoltbatterien 1 INHALT 01 Kurzvorstellung

Mehr

ZfTM-Work in Progress Nr. 53: Technologie- und Innovationsmanagement

ZfTM-Work in Progress Nr. 53: Technologie- und Innovationsmanagement ZfTM-Work in Progress Nr. 53: Technologie- und Innovationsmanagement Torsten J. Gerpott * * 2005 Univ.-Prof. Dr. Torsten J. Gerpott, Lehrstuhl Planung & Organisation, Schwerpunkt Telekommunikationswirtschaft,

Mehr

Marken-Absatz-Index Automotive (2008)

Marken-Absatz-Index Automotive (2008) Index Marken-Absatz-Index Automotive (8) Marken-Absatz-Index Automotive (8) Welche Automarke hat die stärkste Vermarktungsperformance und die höchste Wirkungseffizienz? Inhaltsverzeichnis 1 Index im Überblick

Mehr

Kleine Anfrage mit Antwort. Wortlaut der Kleinen Anfrage der Abgeordneten Axel Miesner und Björn Thümler (CDU), eingegangen am 24.02.

Kleine Anfrage mit Antwort. Wortlaut der Kleinen Anfrage der Abgeordneten Axel Miesner und Björn Thümler (CDU), eingegangen am 24.02. Niedersächsischer Landtag 16. Wahlperiode Drucksache 16/1150 Kleine Anfrage mit Antwort Wortlaut der Kleinen Anfrage der Abgeordneten Axel Miesner und Björn Thümler (CDU), eingegangen am 24.02.2009 Innovationen

Mehr

Geschichte des Automobils Teil 2a / Übung 5

Geschichte des Automobils Teil 2a / Übung 5 Geschichte des Automobils Teil 2a / Übung 5 Autofahren ist ein vergleichsweise neues Phänomen. Im großen Stil sind Menschen mit Autos erst seit weniger als 100 Jahren unterwegs. Dampfwagen Wenn man ein

Mehr

Fachtagung für Personalentwicklung 23. und 24. März Sparkassenakademie Bayern, Landshut

Fachtagung für Personalentwicklung 23. und 24. März Sparkassenakademie Bayern, Landshut Fachtagung für Personalentwicklung 23. und 24. März Sparkassenakademie Bayern, Landshut Arbeitgeberattraktivität als Wettbewerbsfaktor Michael Groß, Leiter Personalmarketing AUDI AG Audi Technik mit Tradition

Mehr

Analyse der Elektrifizierungspotenziale eines Fuhrparks

Analyse der Elektrifizierungspotenziale eines Fuhrparks Analyse der Elektrifizierungspotenziale eines Fuhrparks Am Beispiels des Fuhrparks der Firma Zach Elektroanlagen GmbH&Co.KG Im Rahmen von Verbundprojekt Smart Advisor Im Auftrag von: 1 Gliederung Ziele

Mehr

Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 30. September 2011 3. November 2011, 10:00 Uhr

Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG Telefonkonferenz Zwischenbericht zum 30. September 2011 3. November 2011, 10:00 Uhr 03. November 2011 - Es gilt das gesprochene Wort - Rede Dr. Norbert Reithofer Vorsitzender des Vorstands der BMW AG 3. November 2011, 10:00 Uhr Guten Morgen, meine Damen und Herren! Die BMW Group ist auf

Mehr

Technologien für den intelligenten Verkehr sind zum Beispiel kooperative Lichtanlagen,

Technologien für den intelligenten Verkehr sind zum Beispiel kooperative Lichtanlagen, 1. Formen Sie das erweiterte Partizip in einen Relativsatz um oder umgekehrt! a) Benzin verschlingende Luxuswagen sind immer noch beliebt. (10 Punkte) b) Es gibt den VW Passat, der ganz automatisch einparkt.

Mehr

Automotive Service Excellence Eine Kooperationsstudie von AIM und CSE

Automotive Service Excellence Eine Kooperationsstudie von AIM und CSE Automotive Service Excellence Eine Kooperationsstudie von AIM und CSE Automotive Institute for Management (AIM) & Center for Service Excellence (CSE) EBS Business School Oestrich-Winkel, Januar 2013 Management

Mehr