Das Unternehmensleitbild der Witzenmann-Gruppe

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Das Unternehmensleitbild der Witzenmann-Gruppe"

Transkript

1 UnternehmensLeitbild Das Unternehmensleitbild der Witzenmann-Gruppe Witzenmann GmbH Östliche Karl-Friedrich-Str Pforzheim Telefon Telefax

2 Die Witzenmann-Gruppe 2 3

3 Vorwort Das Unternehmensleitbild ist die Grundlage für die Arbeit unserer Unternehmensgruppe und für ihre zukünftige Entwicklung. Es beinhaltet unsere Unternehmensvision und beschreibt die Unternehmensziele und -strategien, mit denen wir unsere Vision verwirklichen wollen. Dazu dienen die Unternehmensleitsätze als orientierende Prinzipien für unsere Tätigkeit sowie die Führungsgrundsätze, nach denen unsere Führungskräfte ihre Aufgaben wahrnehmen. Vision, Ziele und Strategien bestimmen unser Handeln innerhalb längerfristiger Zeiträume. Sie werden beeinflusst durch den gesellschaftlichen und technischen Wandel und die Entwicklung der Märkte und müssen daher fortlaufend überprüft und verändert werden. In den vergangenen Jahren haben wir gemeinsam viel erreicht; es ist uns gelungen Weltmarktführer in unserer Branche zu werden - ein Meilenstein in der Geschichte unseres Unternehmens. Wesentliche Herausforderungen in den kommenden Jahren werden die weitere Verflechtung der internationalen Märkte, zunehmende Forderungen nach nachhaltigem und ressourceneffizientem Wirtschaften und effizienten Technologien sowie weltweite demografische Verschiebungen sein. Diesen Herausforderungen werden wir aktiv und zukunftsorientiert begegnen. Wir haben dafür, gemeinsam mit den Gesellschaftern der Witzenmann-Gruppe, eine starke und fordernde Unternehmensvision für das Jahr 2025 formuliert. Mit dieser Unternehmensvision stellen wir die Weichen weiter auf Internationalisierung, Innovations- und Technologieführerschaft und profitables Wachstum. Unsere Unternehmensziele haben wir um das Ziel der Nachhaltigkeit ergänzt, Unternehmensleitsätze und Führungsgrundsätze überarbeitet und teils neu formuliert. Wir sind zuversichtlich, mit dem Unternehmensleitbild ein Zukunftsbild der Witzenmann-Gruppe entworfen zu haben, für das sich der persönliche Einsatz lohnt. Gemeinsam wollen wir die notwendigen Anstrengungen auf uns nehmen, um das im Unternehmensleitbild beschriebene, wirtschaftlich erfolgreiche und weltoffene Unternehmen zu sein und unsere Unternehmensvision zu verwirklichen. Dr. Gerhard Flöck Dr. Hans-Eberhard Koch Dr. Andreas Kämpfe Dr. Hans-Eberhard Koch Vorsitzender der Geschäftsführung Dr. Gerhard Flöck Geschäftsführer Dr. Andreas Kämpfe Geschäftsführer 4 5

4 Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, unser Unternehmen hat die Herausforderungen des weltweiten Wirtschaftens im 21. Jahrhundert angenommen und macht sich mit großer Tatkraft auf, die Zukunft zu gestalten. Diese Aufgabe erfordert unternehmerischen Wagemut, permanente Steigerung der Innovationskraft, klare Vorstellungen über die anzustrebenden Ziele und vor allem Ihre tatkräftige Mitarbeit bei der zukunftsfähigen Gestaltung unseres Unternehmens. Unsere Vision ist, in der global verflochtenen Wirtschaft der kommenden Jahrzehnte, unsere Position als derzeit weltweit führende Unternehmensgruppe für flexible metallische Elemente zu festigen und weiter auszubauen. Welche Unternehmensmission, Unternehmensziele und -strategien für die Verwirklichung dieser Vision verfolgt werden, und welche Herausforderungen und Chancen sich daraus für jede einzelne Mitarbeiterin und jeden einzelnen Mitarbeiter ergeben, darüber informiert dieses Unternehmensleitbild. Das Unternehmensleitbild bekräftigt den Willen der Gesellschafter und der Geschäftsführung, die Unternehmensgruppe auch in Zukunft im Eigentum und in der unternehmerischen Verantwortung der Familie Witzenmann zu führen. Familienunternehmen in Deutschland leisten einen herausragenden Beitrag zum Wohlstand und zur Zukunftssicherung unserer Gesellschaft. Insbesondere Baden-Württembergische Familienunternehmen tun sich hier in besonderem Maße hervor. In unserem Familienunternehmen tragen seit über 150 Jahren Mitglieder der Familie Witzenmann unternehmerische Verantwortung. Am Standort Pforzheim arbeiten drei Arbeitnehmergenerationen unter einem Firmendach zusammen. So sind wir über die Jahre zusammen mit Ihnen ein Familienunternehmen im erweiterten Sinne geworden. Wie in der Vergangenheit so sind wir auch in der Zukunft für die erfolgreiche Weiterentwicklung unseres Unternehmens auf Ihre exzellente Mitarbeit angewiesen. Mit dem Unternehmensleitbild möchten wir Sie im Pforzheimer Stammhaus und in den Tochterunternehmen an den strategischen Überlegungen unseres Familienunternehmens für die kommenden gemeinsamen Jahre teilhaben lassen. Es kommt nun darauf an, das Leitbild der Witzenmann-Gruppe im Alltag umzusetzen und zu einer gelebten Wirklichkeit werden zu lassen. Prof. Dr. Herbert Paschen Vorsitzender des Aufsichtsrates Dr. Jakob William von Trotha Stllv. Vorsitzender des Aufsichtsrates 6 7

5 Unternehmens- Leitbild Kapitel 01 Unternehmensvision Kapitel 02 Unternehmens- Ziele Kapitel 03 Unternehmens- Mission Kapitel 04 Unternehmensleitsätze Kapitel 05 Unternehmens- Strategien Kapitel 06 Führungsgrundsätze Geschäftsbereiche Zentralabteilungen 8 9

6 Unternehmens- Vision 2025 Bis 2025 festigen wir durch Marktführerschaft auch in Amerika und Asien unsere globale Präsenz. Der jährliche Umsatz der Witzenmann- Gruppe wird bis dahin eine Milliarde Euro überschreiten. 1 MRD 7 in

7 Unternehmens- Ziele Profitables Wachstum Wir streben ein nachhaltig profitables Wachstum an, welches eine starke Ausrichtung auf Ertragssteigerung und Umsatzwachstum erfordert. Unsere Wettbewerbsfähigkeit sichern wir durch konsequente Orientierung am Kundennutzen und durch effizienten Einsatz der uns zur Verfügung stehenden Ressourcen. Qualitätsführerschaft Um die Erwartungen unserer Kunden zu erfüllen, setzt sich die Witzenmann-Gruppe hinsichtlich der Produkt-, Service- und Prozessqualität höchste Maßstäbe. Kontinuierliche Verbesserungen von Produkten und Prozessen sichern unsere Qualität. Dieses Qualitätsverständnis übertragen wir auf das Verhältnis zu unseren Mitarbeitern und Lieferanten. Nachhaltigkeit Wir sehen uns als Unternehmen dem Gedanken der Nachhaltigkeit verpflichtet. Nachhaltiges Wirtschaften und Handeln bedeutet für uns, dass Natur und Umwelt kommenden Generationen erhalten bleiben müssen und dass unsere Wirtschaftsweise eine dauerhafte Grundlage für den Erwerb von Wohlstand bietet. 02 Global Supplier Im Vordergrund unserer Aktivitäten steht die Nähe zu unseren national und international agierenden Kunden. Wir verfolgen eine konsequente Strategie der Internationalisierung und globalen Präsenz und bauen unseren weltweiten Wertschöpfungsverbund dadurch weiter aus. Technologie- und Innovationsführerschaft Exzellentes Engineering und innovative Produkt-, Verfahrens- und Fertigungsentwicklungen bilden das Fundament der Witzenmann-Gruppe. Durch beständige Suche nach neuen Anwendungen für unsere Produkte sichern wir unsere Position als Technologie- und Innovationsführer und bauen sie weiter aus. Wir arbeiten fortwährend und zielbewusst an neuen Lösungen für die Probleme unserer Kunden. Veränderungen in Technik und Märkten sind für Witzenmann Chancen, der Impulsgeber für Innovationen in der Branche zu sein. Personelle Exzellenz Die Qualifikation und Motivation unserer Mitarbeiter und Führungskräfte sind Grundlage für die erfolgreiche Zusammenarbeit mit unseren Kunden. Wir streben die personelle Exzellenz in unserer Branche an und fördern und fordern unsere Mitarbeiter entsprechend. Zur Mitarbeiterförderung bauen wir die Qualifizierungsprogramme der Witzenmann Academy weiter aus. Finanzielle Unabhängigkeit Um auch in Zukunft als selbstständiges Familienunternehmen bestehen zu können, ist die finanzielle Unabhängigkeit der Witzenmann-Gruppe unverzichtbar. Unsere Geschäftspartner können sich auf unsere gesunde wirtschaftliche und finanzielle Struktur und Beständigkeit verlassen. Gegenüber Umweltproblemen folgen wir dem Vorsorgeprinzip. Wir ergreifen Initiativen, um im Unternehmen ein größeres Umweltbewusstsein im Umgang mit Ressourcen und Energie zu schaffen. Wir befürworten und beschleunigen die Entwicklung und Verbreitung umweltfreundlicher Technologien. Um für unsere Mitarbeiter eine sichere und gesunde Arbeitsumgebung zu gewährleisten, arbeiten wir fortwährend daran, die Sicherheit am Arbeitsplatz und die Gesundheit unserer Belegschaft zu verbessern

8 Unternehmens- Mission Unternehmensmission Die Witzenmann-Gruppe ist weltweit Ansprechpartner für anspruchsvolle ingenieurtechnische Fragestellungen bei Schwingungsentkopplung, Dehnungsaufnahme, Medienführung und Montageausgleich in Leitungssystemen. Als erfahrener Entwicklungspartner bieten wir unseren Kunden durch unsere flexiblen metallischen Elemente intelligente und überlegene Lösungen an. Unsere Unternehmensmission manifestiert sich in unserem Firmenmotto managing flexibility

9 Unternehmens- Leitsätze Soziale und gesellschaftliche Verantwortung Unabhängiges Familienunternehmen Verlässlicher Partner Wirtschaftlich langfristiges Denken Wissen und Lernen Chancengleichheit und kulturelle Vielfalt 16 17

10 Soziale Verantwortung Soziale Verantwortung ist für Witzenmann eine besondere Verpflichtung. Wir wollen unserer Belegschaft sichere und gute Arbeitsplätze sowie stabile Lebensverhältnisse ermöglichen. Arbeitsprozesse und Aufstiegswege gestalten wir im Unternehmen daher so, dass unsere Mitarbeiter daraus Zufriedenheit schöpfen können und den Bedürfnissen und Ansprüchen ihrer Familien Rechnung getragen wird. Als Familienunternehmen ist Witzenmann in besonderem Maße dem Grundsatz verpflichtet, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie für Männer und Frauen stetig zu verbessern. Älteren Mitarbeitern bieten wir Arbeitsbedingungen, die es ihnen ermöglichen, auch im fortgeschrittenen Berufsalter ein befriedigendes Arbeitsumfeld vorzufinden. Mitarbeiter mit Migrationshintergrund fördern und unterstützen wir in ihrer Ausbildung und in ihrer beruflichen Entwicklung. Gesellschaftliche Verantwortung Wir sind uns unserer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst. Dem Global Compact entsprechend achten wir in unserem Unternehmen auf die Einhaltung der internationalen Menschenrechte und lehnen alle Arten der Korruption und Bestechung sowie Zwangsund Kinderarbeit ab. Ein gesetzeskonformes Verhalten aller Mitarbeiter ist für uns selbstverständlich. Mit den Vertretern der Arbeitnehmerschaft arbeiten wir eng und vertrauensvoll zusammen. Wir respektieren die Rechte der Arbeitnehmer auf Vereinigungsfreiheit und Kollektivverhandlungen. Im Sinne einer Kultur des Engagements für die Gemeinschaft ist das Unternehmen offen für die Förderung und Unterstützung von gesellschaftlichem Einsatz. Unabhängiges Familienunternehmen Witzenmann ist eine selbstständige, unabhängige, von den Nachkommen der Gründerfamilie getragene Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Pforzheim. Verlässlicher Partner In der Witzenmann-Gruppe treten wir für ein faires Miteinander ein. Kunden und Lieferanten sind wir ein kompetenter und verlässlicher Partner, dem Wettbewerb ein fairer Konkurrent. Wirtschaftlich langfristiges Denken Als traditionsreiches Familienunternehmen sind wir langfristigem wirtschaftlichen Denken verpflichtet. Kurzfristiges Ertragsdenken entspricht nicht den Wertvorstellungen der Witzenmann-Gruppe. Wissen und Lernen Wissen, Lernen und Leistungsbereitschaft sind unser grundlegendes Kapital. Geistige Beweglichkeit, die Bereitschaft zu Veränderungen und Freude daran, auf die Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft mit kreativen Lösungen zu antworten, haben für uns einen hohen Stellenwert. Chancengleichheit und kulturelle Vielfalt Witzenmann bietet als Arbeitgeber allen seinen Mitarbeitern die gleichen Chancen, unabhängig von Alter, Geschlecht, Religion, ethnischer Herkunft, sexueller Identität oder Behinderung. Die kulturelle Vielfalt unserer Belegschaft ist eine Bereicherung für unser Unternehmen und eine Voraussetzung für den Erfolg der Unternehmensgruppe

11 Unternehmens- Strategien Wachstumsstrategie Globalisierungsund Gruppenstrategie 01 1 Mrd. in Technologiestrategie Qualitätsstrategie 05 Personalstrategie 05 Nachhaltigkeitsstrategie 06 Finanzstrategie

12 Wachstumsstrategie Kontinuierliches Wachstum erreichen wir durch die konsequente Entwicklung zukünftiger Umsatzträger, Vertriebsoffensiven in unseren Stammmärkten und den Ausbau des internationalen Projektgeschäftes. Dauerhafte Profitabilität erlangen wir durch die konsequente Erschließung zukünftiger Ertragspotentiale und permanente Effizienzsteigerungen. Globalisierungs- und Gruppenstrategie Das Ziel der weltweiten Präsenz erfordert auch künftig die systematische Erschließung strategisch relevanter Zukunfts- und Wachstumsmärkte. Wir werden daher neben dem Ausbau des Kompetenzzentrums Pforzheim weiter eine vorausschauende internationale Standortpolitik verfolgen. Technologiestrategie Ziele der Technologiestrategie sind die Integration von effizienter Produktentwicklung und effizienter Fertigungstechnologie sowie die Sicherstellung permanenter Innovation. Dazu entwickeln wir eine umfassende Patentstrategie, bauen das Innovationsmanagement aus und setzen moderne Entwicklungsmethoden ein. Qualitätsstrategie Ziele unserer Qualitätsstrategie sind die Optimierung interner Prozesse in Fertigung, Entwicklung und Verwaltung, die Reduktion der Qualitätskosten und Null-Fehler-Qualität für unsere Produkte Personalstrategie Die Personalstrategie ist darauf gerichtet, dass die Witzenmann-Gruppe jederzeit über bestqualifizierte Mitarbeiter in der benötigten Zahl verfügt, die hochmotiviert, effektiv und so eigenverantwortlich wie möglich gesteckte Ziele erreichen und engagiert am Erfolg der Witzenmann-Gruppe arbeiten. Dazu investiert das Unternehmen in den Aufbau einer Corporate Academy, in ein leistungsorientiertes Anreiz- und Vergütungssystem, die Ausbildung von Nachwuchskräften und ergreift darüber hinaus Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Finanzstrategie Die finanzielle Unabhängigkeit stellen wir durch gute Erträge, die Steigerung des Eigenkapitals, die Optimierung der Unternehmensfinanzierung, des Umlaufvermögens und der Investitionen sicher. Nachhaltigkeitsstrategie Dem Gedanken der Nachhaltigkeit tragen wir durch die Befürwortung der zehn grundlegenden Ziele des UN Global Compact Rechnung. Wir stärken das Umweltbewusstsein im Unternehmen und strengen Projekte und Verbesserungen in den Bereichen Ressourcen- und Energieeffizienz, Gesundheitsmanagement und Arbeitssicherheit an

13 Führungsgrundsätze Präambel: Kooperativer Führungsstil Unternehmerisches Handeln Leistungsorientierung Verantwortung und Förderung Integrität und Kooperation Veränderungen gestalten Gesundheitsorientierte Führung

14 06 Präambel: Kooperativer Führungsstil In der Witzenmann-Gruppe pflegen wir einen kooperativen Führungsstil, der sich in unseren Führungsleitsätzen widerspiegelt. Als Familienunternehmen legen wir großen Wert darauf, dass das Handeln unserer Führungskräfte im Einklang mit unseren Unternehmensleitsätzen, Unternehmenszielen und Führungsgrundsätzen steht. Unternehmerisches Handeln Als Führungskräfte vertreten wir die Interessen des Unternehmens. Wir handeln ergebnisorientiert und mit Blick auf den Unternehmenserfolg. Mit unseren Mitarbeitern vereinbaren wir anspruchsvolle, aufgabenbezogene Ziele und setzen gemeinsam unsere Prioritäten durch Zielvorgaben fest. Als Führungskräfte sind wir für die Realisierung und Kontrolle der eigenen und gemeinsam vereinbarten Ziele verantwortlich. Leistungsorientierung Als Führungskräfte des Unternehmens sind wir leistungsbereit. Wir übertragen unseren Mitarbeitern ihrer Leistungsfähigkeit entsprechende herausfordernde Aufgaben und schaffen Rahmenbedingungen, in denen sie ihre Leistungsfähigkeit entfalten können. Dabei achten wir darauf, dass unsere Leistungserwartungen jederzeit transparent sind. Verantwortung und Förderung Als Führungskräfte sind wir bereit, Verantwortung und herausfordernde Aufgaben zu übernehmen und auf unsere Mitarbeiter zu übertragen. Dadurch ermutigen wir unsere Mitarbeiter, eigenverantwortlich und selbstbestimmt zu handeln. Wir vertrauen in die Stärken und das Wissen unserer Mitarbeiter. Wir zeigen ihnen ihre Entwicklungs- und Karrieremöglichkeiten im Unternehmen auf und ermutigen sie dazu, sich fachlich und persönlich beständig weiterzuentwickeln. Als Führungskräfte achten wir darauf, dass Mitarbeiter grundsätzlich die gleiche Unterstützung, Förderung und Entfaltungsmöglichkeit erhalten. Integrität und Kooperation Wir bemühen uns stets um vorbildliches und vertrauenswürdiges Handeln. Mitarbeitern und Geschäftspartnern begegnen wir mit Wertschätzung und Respekt. Wir handeln und gestalten gemeinsam im Team und im Unternehmen weltweit. Wir unterstützen Aufgaben und Ziele anderer organisatorischer Einheiten und teilen unser Wissen und unsere Informationen zum Wohle des Unternehmens. Wir achten auf einen ehrlichen und fairen Umgang untereinander. Wir üben sachliche Kritik, geben konstruktives Feedback und loben Leistung und Engagement. Fehler begreifen wir immer auch als Chance zur Verbesserung des Unternehmens. Wir gehen aktiv gegen jede Form der Diskriminierung und des Mobbing vor. Veränderungen gestalten Als Führungskräfte sind wir veränderungsbereit. Wir ergreifen die Initiative, Veränderungen im Unternehmen anzustoßen und zu gestalten. Unsere Mitarbeiter ermutigen wir, Vorschläge zur Veränderung und Verbesserung des Unternehmens zu machen. Wir achten stets darauf, dass das Unternehmen daraus Nutzen ziehen kann. Wir sind für den Erfolg von Veränderungsvorhaben im Unternehmen verantwortlich und unterstützen unsere Mitarbeiter bei der Umsetzung. Gesundheitsorientierte Führung Die Gesundheit ist für uns ein hohes Gut. Als Führungskräfte achten wir grundsätzlich darauf, dass die Arbeitssicherheit gewährleistet ist und die Gesundheit der Mitarbeiter, Geschäftspartner und anderer Betroffener durch unsere Arbeitsprozesse nicht beeinträchtigt wird. Unser Ziel ist es, nachhaltig gesunde Arbeitsbedingungen zu schaffen. Als Führungskräfte gestalten wir in unserem Verantwortungsbereich die Arbeitsprozesse, Aufgaben, Ziele und Leistungsanforderungen so, dass unsere Mitarbeiter diesen gewachsen sind und ihnen dadurch keine gesundheitlichen Einschränkungen erwachsen

Das Unternehmensleitbild der Witzenmann-Gruppe

Das Unternehmensleitbild der Witzenmann-Gruppe Das Unternehmensleitbild der Witzenmann-Gruppe Telefon: Telefax: E-Mail: web: +49 7231-581-0 +49 7231-581-820 wi@witzenmann.com www.witzenmann.de 0102/1/10/10/4,2 Witzenmann GmbH Östliche Karl-Friedrich-Straße

Mehr

Wir wollen führend sein in allem was wir tun.

Wir wollen führend sein in allem was wir tun. Unser Leitbild Wir wollen führend sein in allem was wir tun. Vorwort Wir wollen eines der weltweit besten Unternehmen für Spezialchemie sein. Die Stärkung unserer Unternehmenskultur und unsere gemeinsamen

Mehr

Werte schaffen I Ziele setzen I Visionen leben. Te c h n i k i n P r ä z i s i o n

Werte schaffen I Ziele setzen I Visionen leben. Te c h n i k i n P r ä z i s i o n Werte schaffen I Ziele setzen I Visionen leben Te c h n i k i n P r ä z i s i o n Vorwort Wofür steht CHRIST? Was verbindet uns? Unsere Vision! Durch moderne Technik Werte schaffen. Das Familienunternehmen

Mehr

STIEBEL ELTRON GmbH & Co. KG Dr.-Stiebel-Straße 33 37603 Holzminden. www.stiebel-eltron.de. Irrtum und technische Änderung vorbehalten.

STIEBEL ELTRON GmbH & Co. KG Dr.-Stiebel-Straße 33 37603 Holzminden. www.stiebel-eltron.de. Irrtum und technische Änderung vorbehalten. STIEBEL ELTRON GmbH & Co. KG Dr.-Stiebel-Straße 33 37603 Holzminden www.stiebel-eltron.de Stand 06_13 311726_C_3_06_13_MEHR. Irrtum und technische Änderung vorbehalten. Unsere Energie hat Zukunft Führungsleitbild

Mehr

RAYHER HOBBY GmbH Unternehmensleitbild

RAYHER HOBBY GmbH Unternehmensleitbild RAYHER HOBBY GmbH Unternehmensleitbild Präambel Die RAYHER HOBBY GmbH ist ein familiengeführtes mittelständisches Unternehmen in der Hobby- und Bastelbranche, das sich selbstbewusst den ausgeprägten Herausforderungen

Mehr

Mission Statement. des. Unternehmen für Gesundheit - Unternehmensnetzwerk zur betrieblichen Gesundheitsförderung

Mission Statement. des. Unternehmen für Gesundheit - Unternehmensnetzwerk zur betrieblichen Gesundheitsförderung Mission Statement des Unternehmen für Gesundheit - Unternehmensnetzwerk zur betrieblichen Gesundheitsförderung in der Europäischen Union 2 Unternehmen für Gesundheit - Unternehmensnetzwerk zur betrieblichen

Mehr

Leitbild der SMA Solar Technology AG

Leitbild der SMA Solar Technology AG Leitbild der SMA Solar Technology AG Pierre-Pascal Urbon SMA Vorstandssprecher Ein Leitbild, an dem wir uns messen lassen Unser Leitbild möchte den Rahmen für unser Handeln und für unsere Strategie erläutern.

Mehr

InternationalesRahmenabkommen. zwischen

InternationalesRahmenabkommen. zwischen InternationalesRahmenabkommen zwischen derthyssenkruppag,demkonzernbetriebsratderthyssenkruppag, derigmetallundderindustriallglobalunion Präambel ThyssenKruppalsTechnologiekonzernmithoherWerkstoffkompetenzistinbesonderemMaße

Mehr

Unsere Vision Unser Leitbild

Unsere Vision Unser Leitbild Unsere Vision Unser Leitbild apetito ist durch seine Mitarbeiter zu dem geworden, was es heute ist. Karl Düsterberg Firmengründer 3 Was ist unsere Unternehmensvision? Was ist unser Leitbild? Unsere Vision

Mehr

Global Social Policy

Global Social Policy Global Social Policy Inhalt Präambel 4 Menschenrechte und OECD-Leitsätze 5 Rechtstreue 5 Beschäftigungsfreiheit 5 Kinderschutz 6 Chancengleichheit und Vielfalt 6 Umgang mit Mitarbeitern 7 Vereinigungsrecht

Mehr

WIR VON SEMCOGLAS GEMEINSAM STARK

WIR VON SEMCOGLAS GEMEINSAM STARK WIR VON SEMCOGLAS GEMEINSAM STARK WIR VON SEMCOGLAS Wir von SEMCOGLAS... sind zukunftsfähig... handeln qualitäts- und umweltbewusst... sind kundenorientiert... behandeln unsere Gesprächspartner fair...

Mehr

Unsere Führungsgrundsätze

Unsere Führungsgrundsätze Unsere Führungsgrundsätze B S H B O S C H U N D S I E M E N S H A U S G E R ÄT E G M B H V O R W O R T 3 Auf Sie als Führungskraft kommt es an Das Unternehmensleitbild der BSH legt fest, welche Werte

Mehr

Unternehmensleitlinien

Unternehmensleitlinien S t a r k im Team Bewegung durch Perfektion Unternehmensleitlinien Was uns antreibt und bewegt Die Königsklasse in Lufttechnik, Regeltechnik und Antriebstechnik 2 ziehl-abegg.de Gehen wir das Große an!

Mehr

Wir setzen auf Werte.

Wir setzen auf Werte. Wir setzen auf Werte. Sozialversicherungsanstalt des Kantons St.Gallen Inhaltsverzeichnis. Mission 5 Vision 7 Bezugsgruppen 9 Herausforderungen annehmen Zukunft gestalten 11 3 Inhaltsverzeichnis Verantwortung

Mehr

>> Service und Qualität >> Kundenorientierung >> Ökologie >> Regionalität

>> Service und Qualität >> Kundenorientierung >> Ökologie >> Regionalität // Unser Leitbild // Unser Leitbild Sichere, wirtschaftliche und umweltfreundliche Stromversorgung für die Menschen in unserer Region von Menschen aus der Region das garantiert das E-Werk Mittelbaden.

Mehr

Karl-Jaspers-Klinik. Führungsgrundsätze August 2009

Karl-Jaspers-Klinik. Führungsgrundsätze August 2009 Karl-Jaspers-Klinik Führungsgrundsätze August 2009 Vorwort Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, liebe Führungskräfte, wir haben in der Karl-Jaspers-Klinik begonnen, uns mit dem Thema Führung aktiv auseinanderzusetzen.

Mehr

Verhaltenskodex der VR Corporate Finance GmbH

Verhaltenskodex der VR Corporate Finance GmbH Verhaltenskodex der VR Corporate Finance GmbH Oktober 2014 INHALT 1. EINLEITUNG 2. KUNDEN UND GESCHÄFTSPARTNER 3. MITARBEITER 4. VERANTWORTUNGSVOLLES HANDELN 4.1. Sensible Geschäftsfelder 4.2. Umwelt und

Mehr

Verhaltenskodex. der Landgard-Gruppe

Verhaltenskodex. der Landgard-Gruppe Verhaltenskodex der Landgard-Gruppe Inhaltsverzeichnis 1. Unser Leitbild... 3 2. Einhaltung des geltenden Rechts und interner Richtlinien... 3 3. Vermeidung von Korruption... 3 4. Einhaltung von kartellrechtlichen

Mehr

Volksbank BraWo Führungsgrundsätze

Volksbank BraWo Führungsgrundsätze Volksbank BraWo Führungsgrundsätze Präambel Die Führungsgrundsätze wurden gemeinsam von Mitarbeitern und Führungskräften aus allen Bereichen der Bank entwickelt. Dabei war allen Beteiligten klar, dass

Mehr

GEMEINSAM EINEN SCHRITT VORAUS. Das Leitbild der REWE Group

GEMEINSAM EINEN SCHRITT VORAUS. Das Leitbild der REWE Group GEMEINSAM EINEN SCHRITT VORAUS Das Leitbild der REWE Group ELEMENTE EINES LEITBILDES Das Leitbild eines Unternehmens besteht aus vier Bausteinen: Die Mission beschreibt die Daseinsberechtigung des Unternehmens,

Mehr

Quality on track. Strategie und Leitbild

Quality on track. Strategie und Leitbild Quality on track. Strategie und Leitbild Unsere Mitarbeitenden arbeiten nicht einfach, sie leben den Güterverkehr. Wozu Personalpolitik? Nicht einfach nur arbeiten Die Personalpolitik nimmt Bezug auf die

Mehr

Nachhaltigkeitsbericht 2013

Nachhaltigkeitsbericht 2013 Nachhaltigkeitsbericht 2013 Bestreben Wir streben nach einer Balance zwischen ertragsorientiertem Wachstum, Schutz der Umwelt und verantwortungsvollem Handeln gegenüber allen Anspruchsgruppen. Wir handeln

Mehr

Werte und Grundsätze

Werte und Grundsätze Werte und Grundsätze 2 Werte und Grundsätze Comfort thanks to Rieter Delight your customers Enjoy your work Fight for profits Rieter is a publicly-listed Swiss industrial group providing innovative solutions

Mehr

UNSERE UNTERNEHMENS-LEITLINIEN

UNSERE UNTERNEHMENS-LEITLINIEN UNSERE UNTERNEHMENS-LEITLINIEN LEITMOTTO Unsere prowin Familie - gemeinsam erfolgreich GEMEINSAM SIND WIR ERFOLGREICH Verantwortungsbewusste und leistungsorientierte Mitarbeiter sind die Basis für unseren

Mehr

Leitbild der Bertelsmann Stiftung. Für eine zukunftsfähige Gesellschaft. BertelsmannStiftung

Leitbild der Bertelsmann Stiftung. Für eine zukunftsfähige Gesellschaft. BertelsmannStiftung Leitbild der Bertelsmann Stiftung Für eine zukunftsfähige Gesellschaft BertelsmannStiftung Mission Statement Leitbild der Bertelsmann Stiftung Vorwort Die Bertelsmann Stiftung engagiert sich in der Tradition

Mehr

CSR - Corporate Social Responsibility Ein Gewinn für alle

CSR - Corporate Social Responsibility Ein Gewinn für alle Wettbewerbsvorteil Attraktiver Arbeitgeber CSR - Corporate Social Responsibility Ein Gewinn für alle 06. Februar 2014 WIP-Treff in Wipperfürth Ulrike Hillenbrand Diözesan-Caritasverband im Erzbistum Köln

Mehr

Common Future after the crisis- Company strategies and the adaptation of the new EWC-directive at company level

Common Future after the crisis- Company strategies and the adaptation of the new EWC-directive at company level Common Future after the crisis- Company strategies and the adaptation of the new EWC-directive at company level Conference on EWC, Budapest 17./18.06.2011 RWE Service GmbH GSH-A/Li 09.06.2011 SEITE 1 Überblick:

Mehr

Den demografischen Wandel gestalten. Mit Betrieblichem Gesundheitsmanagement (BGM) gegen den drohenden Fachkräftemangel?

Den demografischen Wandel gestalten. Mit Betrieblichem Gesundheitsmanagement (BGM) gegen den drohenden Fachkräftemangel? Den demografischen Wandel gestalten Mit Betrieblichem Gesundheitsmanagement (BGM) gegen den drohenden Fachkräftemangel? Vortrag von IHK-Präsident Ralf Kersting am 05. 09.2012 im Josefsheim Bigge mittelpunkt

Mehr

Code of Conduct. Verhaltenskodex für Mitarbeiter

Code of Conduct. Verhaltenskodex für Mitarbeiter Code of Conduct Verhaltenskodex für Mitarbeiter Code of Conduct (Verhaltenskodex) Inhaltsverzeichnis Code of Conduct (Verhaltenskodex)... 2 Vorwort... 3 Mitarbeiter... 4 Menschenrechte... 4 Umwelt... 4

Mehr

Ethik von und in Unternehmen

Ethik von und in Unternehmen 10. Unternehmensethik Ethik von und in Unternehmen Man unterscheidet zwischen der Ethik von und in Unternehmen Handeln eines Unternehmens Lernen als Veränderung aller Wissenstypen Unternehmen das aufgrund

Mehr

UN Global Compact. Communication on Progress (CoP) 15.06.2013 15.06.2014. Unterstützungserklärung und Fortschrittsbericht

UN Global Compact. Communication on Progress (CoP) 15.06.2013 15.06.2014. Unterstützungserklärung und Fortschrittsbericht UN Global Compact Communication on Progress (CoP) 15.06.2013 15.06.2014 Unterstützungserklärung und Fortschrittsbericht Georg A. Steinmann Lederwarenfabrik GmbH & Co. KG Am Waldrand 29 90455 Nürnberg Telelon

Mehr

Das Leitbild der. Kreissparkasse Heinsberg

Das Leitbild der. Kreissparkasse Heinsberg Wir Das Leitbild der Kreissparkasse Heinsberg Unsere Orientierung Unsere Vision Seite 7 Unsere Anspruchsgruppen Seite 9 Unser Anspruch Seite 11 Unsere Werte Seite 5 Seite 13 Unsere strategische Ausrichtung

Mehr

Inhalt: 1. Präambel. 2. Schematische Darstellung Leitbild. 3. Ergebnisse. 4. Pyramide. 5. Codes of Conduct

Inhalt: 1. Präambel. 2. Schematische Darstellung Leitbild. 3. Ergebnisse. 4. Pyramide. 5. Codes of Conduct QUIP-LEITBILD Inhalt: 1. Präambel 2. Schematische Darstellung Leitbild 3. Ergebnisse 4. Pyramide 5. Codes of Conduct PRÄAMBEL Der Vorstand der QUIP AG entschloss sich 2003 ein Unternehmensleitbild zu entwickeln,

Mehr

Leitbild. In der Region für die Region. Genossenschaftsverband Weser-Ems e.v. Prüfen. Beraten. Bilden.

Leitbild. In der Region für die Region. Genossenschaftsverband Weser-Ems e.v. Prüfen. Beraten. Bilden. Leitbild In der Region für die Region Genossenschaftsverband Weser-Ems e.v. Prüfen. Beraten. Bilden. Vorwort In der Region für die Region ist das Motto, unter dem wir als gesetzlicher Prüfungs- und Beratungsverband

Mehr

Qualitätsmanagement Handbuch gemäss ISO 9001:2008 / ISO 13485:2003

Qualitätsmanagement Handbuch gemäss ISO 9001:2008 / ISO 13485:2003 Qualitätsmanagement Handbuch gemäss ISO 9001:2008 / ISO 13485:2003 Hausmann Spitalbedarf AG Hubstrasse 104 CH-9500 Wil SG Telefon: 071 929 85 85 Telefax: 071 929 85 84 E-Mail: hsp@hausmann.ch www.hausmann.ch

Mehr

Präzision in Kunststoff. Weißer + Grießhaber GmbH

Präzision in Kunststoff. Weißer + Grießhaber GmbH Präzision in Kunststoff Weißer + Das WertSchöpfungsSystem WSS der Weißer + Ein Logo mit Symbolkraft: WSS steht für die Bündelung verschiedener, erfolgsorientierter Maßnahmen unter einem System. Mit definierten

Mehr

Präambel. Die Vielfalt und Komplexität unserer Leistungen erfordern einen hohen Grad an sachlicher und räumlicher Arbeitsteilung.

Präambel. Die Vielfalt und Komplexität unserer Leistungen erfordern einen hohen Grad an sachlicher und räumlicher Arbeitsteilung. Ô» ²»² º$ Ú$ «²¹ «²¼ Æ«³³»² ¾» Präambel Der Regionalverband Ruhr ist eine öffentliche Organisation, die dem Wohl der Region und seiner Mitgliedskörperschaften sowie deren Bürgerinnen und Bürgern verpflichtet

Mehr

Unser Leitbild Neue Gesellschaft Niederrhein e.v./ Bildungswerk Stenden

Unser Leitbild Neue Gesellschaft Niederrhein e.v./ Bildungswerk Stenden Unser Leitbild Neue Gesellschaft Niederrhein e.v./ Bildungswerk Stenden Identität und Auftrag Das Bildungswerk Stenden ist eine Einrichtung des eingetragenen, gemeinnützigen Vereins Neue Gesellschaft Niederrhein

Mehr

Unser Verhaltenskodex

Unser Verhaltenskodex Unser Verhaltenskodex 1. Unser Verständnis 3 2. Unsere Ziele und Werte 5 3. Unser Umgang mit Kunden und Geschäftspartnern 6 3.1. Wir dulden keine Korruption 3.2. Wir vergeben unsere Aufträge transparent

Mehr

Globale Verhaltens- und Ethikrichtlinie der JAEGER Gruppe

Globale Verhaltens- und Ethikrichtlinie der JAEGER Gruppe Globale Verhaltens- und Ethikrichtlinie der JAEGER Gruppe Globale Verhaltens- und Ethikrichtlinie der Jaeger-Gruppe Täglich sehen wir uns mit neuen Herausforderungen, Anforderungen und Entscheidungen konfrontiert.

Mehr

Helvetia Gruppe. Unser Leitbild

Helvetia Gruppe. Unser Leitbild Helvetia Gruppe Unser Leitbild Unser Leitsatz Spitze bei Wachstum, Rentabilität und Kundentreue. Das Leitbild der Helvetia Gruppe hält die grundlegenden Werte und die Mission fest, die für alle Mitarbeitenden

Mehr

Gemeinsam erfolgreich. Unser Konzernleitbild

Gemeinsam erfolgreich. Unser Konzernleitbild Gemeinsam erfolgreich Unser Konzernleitbild Das Demag Cranes Konzernleitbild ist vergleichbar mit einer Unternehmensverfassung. Es setzt den Rahmen für unser Handeln nach innen wie nach außen und gilt

Mehr

UN Global Compact. Communication on Progress (CoP) 15.06.2014 15.06.2015. Unterstützungserklärung und Fortschrittsbericht

UN Global Compact. Communication on Progress (CoP) 15.06.2014 15.06.2015. Unterstützungserklärung und Fortschrittsbericht UN Global Compact Communication on Progress (CoP) 15.06.2014 15.06.2015 Unterstützungserklärung und Fortschrittsbericht Georg A. Steinmann Lederwarenfabrik GmbH & Co. KG Am Waldrand 29 90455 Nürnberg Telelon

Mehr

Jugendförderungswerk Mönchengladbach e.v.

Jugendförderungswerk Mönchengladbach e.v. Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sehr geehrte Geschäftspartner, Mit dem hier dargestellten Leitbild geben wir unserem Unternehmen und damit allen Akteuren einen Rahmen, an dem sich alles Handeln

Mehr

Führungsgrundsätze im Haus Graz

Führungsgrundsätze im Haus Graz ;) :) Führungsgrundsätze im Haus Graz 1.0 Präambel 2.0 Zweck und Verwendung Führungskräfte des Hauses Graz haben eine spezielle Verantwortung, weil ihre Arbeit und Entscheidungen wesentliche Rahmenbedingungen

Mehr

Unser Unternehmensleitbild

Unser Unternehmensleitbild Unser Unternehmensleitbild Sehr geehrte Damen und Herren, seit der Gründung von Schneider + Partner im Jahr 1991 ist unser Unternehmen stark gewachsen. Mittlerweile betreuen wir an unseren Standorten München,

Mehr

VERHALTENSKODEX DER DZ BANK GRUPPE

VERHALTENSKODEX DER DZ BANK GRUPPE VERHALTENSKODEX DER DZ BANK GRUPPE Mai 2014 INHALT 03 1 EINLEITUNG 03 2 KUNDEN UND GESCHÄFTSPARTNER 04 3 VERANTWORTUNGSVOLLES HANDELN 04 3.1 Verantwortung im Kerngeschäft 04 3.2 Umwelt und Ökologie 04

Mehr

Falkenstein, September 2012. Asklepios Führungsgrundsätze. Gemeinsam für Gesundheit

Falkenstein, September 2012. Asklepios Führungsgrundsätze. Gemeinsam für Gesundheit Falkenstein, September 2012 Asklepios Führungsgrundsätze Gemeinsam für Gesundheit Asklepios Führungsgrundsätze Falkenstein, September 2012 01 Präambel 02 Ziel- und Ergebnisorientierung 03 Dezentralität

Mehr

GKV Verhaltenskodex. (Code of Conduct) für die Kunststoff verarbeitende Industrie

GKV Verhaltenskodex. (Code of Conduct) für die Kunststoff verarbeitende Industrie GKV Verhaltenskodex (Code of Conduct) für die Kunststoff verarbeitende Industrie Präambel Der GKV repräsentiert über seine Trägerverbände AVK, IK, pro K und TecPart ca. 1200 Unternehmen (Stand 2010). Die

Mehr

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Die Bedeutung von Steuerungs- und Kontrollsystemen nimmt auch für Unternehmen aus dem Mittelstand ständig zu. Der Aufwand für eine effiziente und effektive

Mehr

Compliance. Grundsätze guter Unternehmensführung der Servicegesellschaft mbh für Mitglieder der IG Metall

Compliance. Grundsätze guter Unternehmensführung der Servicegesellschaft mbh für Mitglieder der IG Metall Compliance Grundsätze guter Unternehmensführung der Servicegesellschaft mbh für Mitglieder der IG Metall Inhaltsverzeichnis WAS BEDEUTET COMPLIANCE FÜR UNS? 2 UNSERE UNTERNEHMENSSTRATEGIE 2 WERTE UND PERSÖNLICHE

Mehr

Dr. Eberhard Veit Dipl.-Kfm. Alfred Goll Dr. Claus Jessen. Der Vorstand der Festo Aktiengesellschaft

Dr. Eberhard Veit Dipl.-Kfm. Alfred Goll Dr. Claus Jessen. Der Vorstand der Festo Aktiengesellschaft Wir wollen unseren Kunden dienen und nicht nur besser, sondern auch anders sein als der Wettbewerb. Wir wollen Neues schaffen und unsere Leistung steigern. Dabei gilt es, die Werte des Familienunternehmens

Mehr

INTEGRIERTES MANAGEMENTHANDBUCH

INTEGRIERTES MANAGEMENTHANDBUCH INTEGRIERTES MANAGEMENTHANDBUCH Grundlagen: ISO 9001 ISO 14001 BS OHSAS 18001 Seite: 1 von 8 Inhalt Vorwort... 2 Organisation, Politik und Ziele... 3 Unser Leitbild Vision, Mission, Werte, Verhalten...

Mehr

UNTERNEHMENSLEITBILD DER WERNSING FOOD FAMILY LEITBILD UND LEITIDEE

UNTERNEHMENSLEITBILD DER WERNSING FOOD FAMILY LEITBILD UND LEITIDEE UNTERNEHMENSLEITBILD DER WERNSING FOOD FAMILY LEITBILD UND LEITIDEE STAND 02/2013 LEITIDEE Die Wernsing Food Family ist eine europaweit tätige und verantwortungsbewußte Unternehmensfamilie, die gute Lebensmittel

Mehr

Qualitätsentwicklung an beruflichen Schulen (Veröffentlichung des Unterausschusses für Berufliche Bildung vom 30.01.2014)

Qualitätsentwicklung an beruflichen Schulen (Veröffentlichung des Unterausschusses für Berufliche Bildung vom 30.01.2014) SEKRETARIAT DER STÄNDIGEN KONFERENZ DER KULTUSMINISTER DER LÄNDER IN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND Qualitätsentwicklung an beruflichen Schulen (Veröffentlichung des Unterausschusses für Berufliche Bildung

Mehr

Gemeinsame Erklärung über Menschenrechte und Arbeitsbedingungen in der BMW Group

Gemeinsame Erklärung über Menschenrechte und Arbeitsbedingungen in der BMW Group Gemeinsame Erklärung über Menschenrechte und Arbeitsbedingungen in der BMW Group Präambel Die fortschreitende Globalisierung der Waren- und Kapitalmärkte ermöglicht es transnationalen Konzernen, globale

Mehr

Das Nachhaltigkeitsverständnis der deutschen Chemie-Branche

Das Nachhaltigkeitsverständnis der deutschen Chemie-Branche Das Nachhaltigkeitsverständnis der deutschen Chemie-Branche Das Nachhaltigkeitsverständnis der deutschen Chemie-Branche Im Jahr 2050 werden neun Milliarden Menschen auf der Erde leben. Sie alle streben

Mehr

Leitlinien für Führung und Zusammenarbeit

Leitlinien für Führung und Zusammenarbeit Leitlinien für Führung und Zusammenarbeit Problemlösung Kommunikation Engagement Wertschätzung moderne Verwaltung Miteinander»Diese Leitlinien formulieren unsere Ziele.« * Unter Mitarbeitern werden alle

Mehr

DAS LEITBILD DER SCHWÄBISCH HALL FACILITY MANAGEMENT GMBH. Sensibel. Effizient. Vorausblickend.

DAS LEITBILD DER SCHWÄBISCH HALL FACILITY MANAGEMENT GMBH. Sensibel. Effizient. Vorausblickend. DAS LEITBILD DER SCHWÄBISCH HALL FACILITY MANAGEMENT GMBH Sensibel. Effizient. Vorausblickend. Die Schwäbisch Hall Facility Management GmbH ist der Komplett-Anbieter für alle Gewerke und Dienstleistungen

Mehr

Quelle: Leitlinien zur Führung und Zusammenarbeit in der Bayerischen Staatsverwaltung

Quelle: Leitlinien zur Führung und Zusammenarbeit in der Bayerischen Staatsverwaltung Seite 1 von 6 recherchiert von: in der Datenbank Bayern-Recht am 08.08.2007 Vorschrift Normgeber: Staatsregierung Aktenzeichen: BI1-1551-20-22-5 Erlassdatum: 02.07.2007 Fassung vom: 02.07.2007 Gültig ab:

Mehr

Verhaltenskodex 16.12.2014

Verhaltenskodex 16.12.2014 Verhaltenskodex 16.12.2014 Verhaltenskodex Für die Bereiche Umweltschutz, Menschenrechte, Diskriminierung, Kinderarbeit, Korruption usw. gelten laut internationalen Organisationen wie der UN und der OECD

Mehr

Diversity als Chance Die Charta der Vielfalt der Unternehmen in Deutschland

Diversity als Chance Die Charta der Vielfalt der Unternehmen in Deutschland Diversity als Chance Die Charta der Vielfalt der Unternehmen in Deutschland Vorteil Vielfalt für Unternehmen, öffentliche Institutionen und Beschäftigte Eine Arbeitskultur, die auf gegenseitigem Respekt

Mehr

Leitfaden zum Mitarbeiterinnen /Mitarbeitergespräch (MAG) im Bereich Technik und Verwaltung

Leitfaden zum Mitarbeiterinnen /Mitarbeitergespräch (MAG) im Bereich Technik und Verwaltung Leitfaden zum Mitarbeiterinnen /Mitarbeitergespräch (MAG) im Bereich Technik und Verwaltung Ziele des MAG Das MAG an der Hochschule Bochum ist der zentrale Baustein der Personalentwicklung. Mit dem MAG

Mehr

Leitbild der Direktionen

Leitbild der Direktionen Leitbild der Direktionen Administration Auftrag Wir bieten unseren Kunden Lösungen in den Bereichen Finanzen, Informatik, Organisation, Personal sowie Zentrale Dienste an. Als Kompetenzzentrum für das

Mehr

INDUTEC Reine Perfektion!

INDUTEC Reine Perfektion! INDUTEC Reine Perfektion! Unsere Vision und unsere Werte Indutec Umwelttechnik GmbH & Co. KG Zeißstraße 22-24 D-50171 Kerpen / Erft Telefon: +49 (0) 22 37 / 56 16 0 Telefax: +49 (0) 22 37 / 56 16 70 E-Mail:

Mehr

betriebliches gesundheitsmanagement

betriebliches gesundheitsmanagement betriebliches gesundheitsmanagement betriebliches gesundheitsmanagement warum? Langfristige Zukunftsplanungen sind für Unternehmen nur durch eine gesundheitsorientierte Personal- und Organisationsentwicklung

Mehr

Unternehmensleitbild. Vision Mission Werte Spielregeln

Unternehmensleitbild. Vision Mission Werte Spielregeln Unternehmensleitbild Vision Mission Werte Spielregeln Liebe Kolleginnen und Kollegen! Wir genießen heute bei unseren Geschäftspartnern einen ausgezeichneten Ruf. Dazu haben die langjährige erfolgreiche

Mehr

Mehr als Sie erwarten

Mehr als Sie erwarten Mehr als Sie erwarten Dipl.-Kfm. Michael Bernhardt Geschäftsführer B.i.TEAM Gesellschaft für Softwareberatung mbh BBO Datentechnik GmbH Aus Visionen werden Lösungen B.i.TEAM und BBO bieten Ihnen spezifische

Mehr

S-Kap Beteiligungen. S-Kapital. Volle Kraft voraus für Wachstum und Ertrag. Mit S-Kap Beteiligungskapital für den Mittelstand.

S-Kap Beteiligungen. S-Kapital. Volle Kraft voraus für Wachstum und Ertrag. Mit S-Kap Beteiligungskapital für den Mittelstand. S-Kap Beteiligungen S-Kapital Volle Kraft voraus für Wachstum und Ertrag. Mit S-Kap Beteiligungskapital für den Mittelstand. S-K Sicherer Kurs auf Ihre Unternehmensziele mit starker Eigenkapitalbasis.

Mehr

Ihre technischen und ökonomischen Herausforderungen zu verstehen und gemeinsam mit Ihnen die passende Problemlösung zu entwickeln.

Ihre technischen und ökonomischen Herausforderungen zu verstehen und gemeinsam mit Ihnen die passende Problemlösung zu entwickeln. Die gesteckten Unternehmensziele scheinen Ihnen unerreichbar? Haben sich auch in Ihrem Unternehmer Zeitfresser versteckt? Freizeit hat für Sie einen hohen Stellenwert? Arbeitssicherheit ist für Sie ein

Mehr

Code of Conduct UNSER VERHALTENSKODEX

Code of Conduct UNSER VERHALTENSKODEX Code of Conduct UNSER VERHALTENSKODEX Liebe Kolleginnen und Kollegen, in Zeiten der Globalisierung und des sich verschärfenden Wettbewerbs ist es für ein inter national tätiges Unternehmen wichtig, nach

Mehr

Communication on Progress: Global Compact als Berichtsrahmen?

Communication on Progress: Global Compact als Berichtsrahmen? Communication on Progress: Global Compact als Berichtsrahmen? Perspektiven der Nachhaltigkeitsberichterstattung Workshop im Rahmen des IÖW/future Ranking 2011 Berlin, 28. Februar 2012 Dr. Jürgen Janssen

Mehr

Communication on Progress COP. von: 10.11.2014 bis: 09.11.2015

Communication on Progress COP. von: 10.11.2014 bis: 09.11.2015 Communication on Progress COP von: 10.11.2014 bis: 09.11.2015 Inhaltsverzeichnis 1. Unterstützungserklärung... 2 2. Maßnahmen... 3 2.1 Menschenrechte... 3 2.2 Arbeitsnormen... 3 2.3 Umweltschutz... 4 2.4

Mehr

Siemens Transformers Managementpolitik. Qualität, Umweltschutz, Arbeitsschutz. www.siemens.com/energy

Siemens Transformers Managementpolitik. Qualität, Umweltschutz, Arbeitsschutz. www.siemens.com/energy Siemens Transformers Managementpolitik Qualität, Umweltschutz, Arbeitsschutz www.siemens.com/energy Kundennutzen durch Qualität und Kompetenz Transformers QUALITÄTS MANAGEMENT POLITIK Ziel der SIEMENS

Mehr

Wolfsburg AG GesundheitsWirtschaft Daniela Friedrichs daniela.friedrichs@wolfsburg-ag.com Telefon 0 53 61. 8 97-45 66

Wolfsburg AG GesundheitsWirtschaft Daniela Friedrichs daniela.friedrichs@wolfsburg-ag.com Telefon 0 53 61. 8 97-45 66 Wolfsburg AG GesundheitsWirtschaft Daniela Friedrichs daniela.friedrichs@wolfsburg-ag.com Telefon 0 53 61. 8 97-45 66 Major-Hirst-Straße 11 38442 Wolfsburg www.wolfsburg-ag.com August 2014 Betriebliches

Mehr

Code of Conduct Verhaltenskodex der Nemetschek Group

Code of Conduct Verhaltenskodex der Nemetschek Group Code of Conduct Verhaltenskodex der Nemetschek Group Inhalt Code of Conduct - Präambel 1. Verhalten und Respekt im Umgang miteinander 2. Gesetzestreue und redliche Führung der Geschäfte 3. Vertraulichkeit

Mehr

Die Allgemeinen Gleichstellungsstandards an den Berliner Hochschulen

Die Allgemeinen Gleichstellungsstandards an den Berliner Hochschulen Die Allgemeinen Gleichstellungsstandards an den Berliner Hochschulen Berliner DIALOG 1 Die Allgemeinen Gleichstellungsstandards an den Berliner Hochschulen wurden im Februar 2015 veröffentlicht. Sie bilden

Mehr

MAßSTAB FÜR QUALITÄT - INNOVATION - KOMPETENZ

MAßSTAB FÜR QUALITÄT - INNOVATION - KOMPETENZ MAßSTAB FÜR QUALITÄT - INNOVATION - KOMPETENZ WIEGEL GEBÄUDETECHNIK KOMPETENZ FÜR LÖSUNGEN DER ZUKUNFT 02/03 WIEGEL - GANZHEITLICHER ANSATZ Mit der Erfahrung eines über 100 Jahre im Bereich der Gebäudetechnik

Mehr

Grundsätze zur Führung und Zusammenarbeit. Ernst Schweizer AG, Metallbau

Grundsätze zur Führung und Zusammenarbeit. Ernst Schweizer AG, Metallbau Grundsätze zur Führung und Zusammenarbeit Ernst Schweizer AG, Metallbau Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, liebe Vorgesetzte Wir wollen zusammen Resultate erzielen und unsere vier Schweizer-Erfolgs-Punkte

Mehr

Compliance-Richtlinie der. InfraServ GmbH & Co. Wiesbaden KG

Compliance-Richtlinie der. InfraServ GmbH & Co. Wiesbaden KG Compliance-Richtlinie der InfraServ GmbH & Co. Wiesbaden KG (im Folgenden InfraServ Wiesbaden genannt) 17. April 2013 Seite 1 Vorwort Compliance, engl. für Einhaltung, Befolgung, steht für rechtmäßiges

Mehr

Diversity Management in der betrieblichen Praxis

Diversity Management in der betrieblichen Praxis Gender in Arbeit und Gesundheit 4. Fachtagung des Netzwerks Hannover 29.9.2015 Diversity Management in der betrieblichen Praxis Dr. Edelgard Kutzner Was erwartet Sie heute? 1. Auslöser für die Auseinandersetzung

Mehr

Verhaltenskodex. Messe Bozen AG

Verhaltenskodex. Messe Bozen AG Verhaltenskodex Messe Bozen AG Inhalt 1. Verhaltenskodex... 3 1.1. Zweck und Geltungsbereich... 3 1.2. Aufbau des Verhaltenskodex... 3 1.3. Allgemeine Grundsätze... 3 1.4. Verhaltensrichtlinien... 5 1.5.

Mehr

Charta zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Charta zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf Charta zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf Präambel Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist eines der wichtigsten wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Anliegen, das sowohl die Familien als

Mehr

Frage 1 Welche Chancen und Herausforderungen verbinden sich aus meiner Sicht mit der Entwicklung eines Leitbildes?

Frage 1 Welche Chancen und Herausforderungen verbinden sich aus meiner Sicht mit der Entwicklung eines Leitbildes? Frage 1 Welche Chancen und Herausforderungen verbinden sich aus meiner Sicht mit der Entwicklung eines Leitbildes? - Verbesserung des Wohlbefindens bei der Arbeit (Effektivität) - Alle Mitarbeiter zu erreichen

Mehr

AMS Leitbild. April 2013. Willkommen in der mobile family...

AMS Leitbild. April 2013. Willkommen in der mobile family... AMS Leitbild April 2013 Willkommen in der mobile family... AMS Leitbild Unser Leitbild Das AMS-Leitbild zeigt unseren Mitarbeitenden, unseren Kunden, Partnern und Lieferanten auf, welche Werte (Verhalten),

Mehr

PeP im Mittelstand gegen den Strom schwimmen, profitabler als andere arbeiten.

PeP im Mittelstand gegen den Strom schwimmen, profitabler als andere arbeiten. PeP im Mittelstand gegen den Strom schwimmen, profitabler als andere arbeiten. Erfolg braucht Unternehmer mit Pioniergeist, die innovativ den Markt verändern, und nicht nur Manager, die das Bestehende

Mehr

Merz-Führungsleitlinien. We care. Our research for your health.

Merz-Führungsleitlinien. We care. Our research for your health. Merz-Führungsleitlinien We care. Our research for your health. Vorwort Wir sind davon überzeugt, dass gute Führung ein wesentlicher Faktor für den Unternehmenserfolg ist. Gute Führung bedeutet, die Mitarbeiterinnen

Mehr

Leitlinien der CAS Software AG

Leitlinien der CAS Software AG Leitlinien der CAS Software AG Leitlinien* der SmartEnterprise CAS Software AG * Leitlinie: Systematisch entwickelte Feststellungen, um Entscheidungen zu unterstützen Präambel Mit dem Ziel ein herausragendes,

Mehr

Verstehen. Vertrauen. Leitbild der Psychiatrie Baselland

Verstehen. Vertrauen. Leitbild der Psychiatrie Baselland Verstehen. Vertrauen Leitbild der Psychiatrie Baselland Präambel Das Leitbild bildet die gemeinsame Grundlage für den Umgang mit unseren Patientinnen und Patienten, Bewohnerinnen und Bewohnern sowie unseren

Mehr

Das Nachhaltigkeits- Management--System MHR European Abkürzungen und Begriffe Sustainability Ökologie (Umwelt)

Das Nachhaltigkeits- Management--System MHR European Abkürzungen und Begriffe Sustainability Ökologie (Umwelt) 1. Ziel Mit dem prozess-orientierten und dokumentierten Nachhaltigkeits-Management-Systems erreichen wir, dass alle kontrolliert ablaufen und permanent verbessert werden. Das Mövenpick Hotel Egerkingen

Mehr

ERBE VERHALTENSKODEX

ERBE VERHALTENSKODEX ERBE VERHALTENSKODEX ERBE Unsere gesamte Energie gilt dem Menschen Unser Unternehmen ist für seine Integrität, Technologieführerschaft und Kundenorientierung bekannt. Wir sind auf das Erreichte zu Recht

Mehr

LeitbiLd ZieLe Werte

LeitbiLd ZieLe Werte Leitbild Ziele Werte Visionen werden Wir klich keit. Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sehr geehrte Leserinnen und Leser, Visionen werden Wirklichkeit dieser Leitsatz unseres Unternehmens ist ein

Mehr

Verhaltenskodex. Verhaltenskodex. SIGNUM Consulting GmbH

Verhaltenskodex. Verhaltenskodex. SIGNUM Consulting GmbH Verhaltenskodex Einleitung Die hat einen Verhaltenskodex erarbeitet, dessen Akzeptanz und Einhaltung für alle Mitarbeiter als Voraussetzung zur Zusammenarbeit gültig und bindend ist. Dieser Verhaltenskodex

Mehr

BME - Verhaltensrichtlinie (Code of Conduct)

BME - Verhaltensrichtlinie (Code of Conduct) BME - Verhaltensrichtlinie (Code of Conduct) I. Präambel BME - Verhaltensrichtlinie (Code of Conduct) Der (BME) vertritt rund 6.700 Mitglieder, darunter 1.500 Firmenmitglieder. Im BME sind sämtliche Branchen

Mehr

Nachhaltigkeit bei der Vaillant Group. Verantwortung als Prinzip

Nachhaltigkeit bei der Vaillant Group. Verantwortung als Prinzip Nachhaltigkeit bei der Vaillant Group Verantwortung als Prinzip Als zukunftsorientiertes Familienunternehmen setzen wir Maßstäbe in den Bereichen ökologische, ökonomische und soziale Nachhaltigkeit. Nachhaltigkeitsvision

Mehr

Unser Weg Verwirklichen, worauf es ankommt

Unser Weg Verwirklichen, worauf es ankommt Unser Weg Verwirklichen, worauf es ankommt 6 Unser Weg WOFÜR stehen wir? WAS zeichnet uns aus? WIE wollen wir langfristig erfolgreich sein? Joe Kaeser Vorsitzender des Vorstands der Siemens AG Unser Weg

Mehr

RVM-UNTERNEHMENSLEITBILD

RVM-UNTERNEHMENSLEITBILD UNTERNEHMENSLEITBILD RVM-UNTERNEHMENSLEITBILD BURGPLATZ 1, REUTLINGEN KREUZEM 2, REUTLINGEN ARBACHTALSTRASSE 19 UND 22, ENINGEN U. A. Hier wurde RVM 1985 gegründet. Bis 1993 mit 30 MitarbeiterInnen Firmensitz.

Mehr

Die Inhalte des Controlling-Systems

Die Inhalte des Controlling-Systems 6 Die Inhalte des Controlling-Systems Das Controlling-System hat folgende Inhalte: Zielorientierung Zukunftsorientierung Engpassorientierung Prozessorientierung Marktorientierung Kundenorientierung Die

Mehr

Menschen zum Erfolg führen

Menschen zum Erfolg führen Menschen zum Erfolg führen Regionales Bündnistreffen IBE KSB Aktiengesellschaft, Frankenthal, 02. Juli 2015 KSB Talent Management, Elke Zollbrecht Das Unternehmen KSB März 2015 Copyright KSB Aktiengesellschaft

Mehr

Unternehmensstrategien

Unternehmensstrategien Unternehmensstrategien Methoden- Präsentation Vorgehensweise zu ihrer Entwicklung Henstedt-Ulzburg, 7. Juli 2008 Bei der Entwicklung von Strategien haben wir ein System im Blick Ansatz bei der Entwicklung

Mehr