Schadenversicherung Alba

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Schadenversicherung 2007. Alba"

Transkript

1 Alba Alba Versicherungstechnische Erfolgsrechnung Verdiente Prämien für eigene Rechnung Gebuchte Bruttoprämien 126'896'471 Abgegebene Rückversicherungsprämien 4'835'811 Veränderung der Brutto-Prämienüberträge 1'500'000 Veränderung des Anteils der Rückversicherer an den Brutto-Prämienüberträgen - 120'560'660 Der technischen Rechnung zugeordneter Zinsertrag für eigene Rechnung 22'811'120 Nicht realisierte Gewinne aus Kapitalanlagen für anteilgebundene Lebensversicherungen - Sonstige Versicherungstechnische Erträge für eigene Rechnung - Aufwendungen für Versicherungsfälle für eigene Rechnung Zahlungen für Versicherungsfälle für eigene Rechnung 70'491'465 Anteil der Rückversicherer 4'711'013 65'780'452 Veränderung der Schadenrückstellungen für eigene Rechnung 14'615'586 Anteil der Rückversicherer 564'399 14'051'187 Nicht anderweitig auszuweisende Veränderung versicherungstechnischer Nettorückstellungen Nichtlebengeschäft, für eigene Rechnung 1'395'000 Lebengeschäft Veränderung des Deckungskapitals, - Veränderung des Deckungskapitals, Anteil der Rückversicherer - Veränderung des Zillmerabschlages - - Aufwendungen für erfolgsabhängige und erfolgsunabhängige Ueberschussbeteiligung für eigene Rechnung 917'776 Aufwendungen für den Versicherungsbetrieb für eigene Rechnung Abschlussaufwendungen für das direkte Geschäft 22'521'420 Provisionen und Gewinnanteile für das in Rückdeckung übernommene Versicherungsgeschäft 32'518 Veränderung der abgegrenzten Abschlussaufwendungen (Leben: ausser Zillmerabschläge) - Verwaltungsaufwendungen 9'231'413 Erhaltene Provisionen und Gewinnanteile aus dem in Rückdeckung gegebenen Versicherungsgeschäft 375'292 31'410'059 Nicht realisierte Verluste aus Kapitalanlagen für anteilgebundene Lebensversicherungen - Sonstige versicherungstechnische Aufwendungen für eigene Rechnung 280'469 29'536'837 Nichtversicherungstechnische Erfolgsrechnung Erträge aus Kapitalanlagen und übrige Zinserträge Laufende Erträge aus Grundstücken und Bauten 1'303'885 Laufende Erträge aus Kapitalanlagen in verbundenen Unternehmen, Beteiligungen sowie bei Aktionären - Laufende Erträge aus Aktien, anderen nicht festverzinslichen Wertpapieren und Anlagefondsanteilen 2'265'872 Laufende Erträge aus eigenen Aktien - Laufende Erträge aus festverzinslichen Wertpapieren 8'587'857 Laufende Erträge aus Schuldscheindarlehen - Laufende Erträge aus Hypothekarforderungen 514'409 Laufende Erträge aus Policendarlehen - Laufende Erträge aus Festgeldern und sonstigen Kapitalanlagen 511'837 Depotzinsen aus dem in Rückdeckung übernommenen Versicherungsgeschäft - Laufende Erträge aus Kapitalanlagen für anteilgebundene Lebensversicherungen - Zuschreibungen zu Kapitalanlagen 2'322'809 Gewinne aus dem Abgang von Kapitalanlagen 15'409'122 30'915'791 Aufwendungen für Kapitalanlagen und Zinsaufwendungen Aufwendungen für die Verwaltung von Kapitalanlagen 1'287'365 Abschreibungen auf Kapitalanlagen 1'918'896 Verluste aus dem Abgang von Kapitalanlagen 677'762 Zinsaufwendungen (abzüglich -erträge) aus dem in Rückdeckung gegebenen Versicherungsgeschäft - Übrige Zinsaufwendungen und sonstige Aufwendungen für Kapitalanlagen 3'033 3'887'056 Übertrag in die versicherungstechnischen Rechnungen für das Nichtlebengeschäft und das Lebengeschäft 22'811'120 Sonstige Erträge abzüglich sonstige Aufwendungen sowie Kursdifferenzen -250'000 Nichtversicherungstechnisches Ergebnis 3'967'615 Erfolgsrechnung: Ergebniszusammensetzung und -Verwendung Ergebniszusammensetzung 29'536'837 Nichtversicherungstechnisches Ergebnis 3'967'615 33'504'452 Ausserordentliche Erträge abzüglich ausserordentliche Aufwendungen - Direkte Steuern 7'736'959 Ergebnis des Geschäftsjahres 25'767'493 Ergebnisvortrag aus dem vorangegangenen Geschäftsjahr 2'488'125 Entnahmen aus den Reserven - 2'488'125 Verfügbares Ergebnis 28'255'618 Aufteilung Zuweisung an die Reserve 500'000 Dividende 25'000'000 Andere Verwendung 200'000

2 Alba Bilanz: Aktiven Alba - Kapitalanlagen Grundstücke und Bauten 17'113'000 Kapitalanlagen in verbundenen Unternehmen und Beteiligungen sowie bei Aktionären - Aktien, andere nicht festverzinsliche Wertpapiere, Anteile an Anlagefonds 33'978'220 Eigene Aktien - Festverzinsliche Wertpapiere 308'391'716 Schuldscheindarlehen - Hypothekarforderungen 16'150'473 Policendarlehen - Festgelder und sonstige Kapitalanlagen 33'000'000 Depotforderungen aus dem in Rückdeckung übernommenen Versicherungsgeschäft - 408'633'409 Kapitalanlagen für anteilgebundene Lebensversicherungen - Andere Forderungen Forderungen aus dem Versicherungsgeschäft 5'997'579 Sonstige Forderungen an verbundene Unternehmen und Beteiligungen sowie an Aktionäre 2'594 Sonstige Forderungen an andere Schuldner 1'512'200 Gezeichnetes Kapital, das noch nicht eingezahlt ist - 7'512'373 Sonstige Vermögensgegenstände - Flüssige Mittel 7'260'602 Abgegrenzte Zinsen und Mieten 5'398'688 Sonstige 49'979 5'448' '855'051 Bilanz: Passiven Eigenkapital Gezeichnetes Aktienkapital/Genossenschaftskapital 10'000'000 Partizipationskapital - Kapitalreserven - Gesetzliche Gewinnreserve 5'100'000 Reserve für eigene Aktien - Aufwertungsreserve - Übrige Reserven 9'700'000 Bilanzgewinn/Bilanzverlust 28'255'618 53'055'618 Nachrangige Verbindlichkeiten - Versicherungstechnische Rückstellungen Prämienüberträge für eigene Rechnung 24'200'000 Davon ab: Anteil der Rückversicherer - 24'200'000 Deckungskapital für eigene Rechnung 34'305'000 Davon ab: Anteil der Rückversicherer 5'180'000 Zillmerabschlag (Lebensversicherung) - 29'125'000 Gutgeschriebene Überschussanteile der Versicherten (Lebensversicherung) - Schadenrückstellung für eigene Rechnung 271'497'111 Davon ab: Anteil der Rückversicherer 35'535' '961'187 Rückstellung für erfolgsabhängige und erfolgsunabhängige Überschussbeteiligung 10'720'000 Sonstige versicherungstechnische Rückstellungen - Versicherungstechnische Rückstellungen für anteilgebundene Lebensversicherungen - Andere Rückstellungen 22'846'815 Depotverbindlichkeiten aus dem in Rückdeckung gegebenen Versicherungsgeschäft - Andere Verbindlichkeiten Verbindlichkeiten aus dem Versicherungsgeschäft 9'309'925 Prämiendepots und vorausbezahlte Prämien 35'940'350 Anleihensverbindlichkeiten - Sonstige Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unternehmen, Beteiligungen und Aktionären 299'967 Sonstige Verbindlichkeiten gegenüber anderen Gläubigern 1'432'721 46'982'963 5'963' '855'051

3 Alcover Alcover Versicherungstechnische Erfolgsrechnung Verdiente Prämien für eigene Rechnung Gebuchte Bruttoprämien 139'843'386 Abgegebene Rückversicherungsprämien - Veränderung der Brutto-Prämienüberträge -3'216'638 Veränderung des Anteils der Rückversicherer an den Brutto-Prämienüberträgen - 143'060'024 Der technischen Rechnung zugeordneter Zinsertrag für eigene Rechnung 9'587'245 Nicht realisierte Gewinne aus Kapitalanlagen für anteilgebundene Lebensversicherungen - Sonstige Versicherungstechnische Erträge für eigene Rechnung - Aufwendungen für Versicherungsfälle für eigene Rechnung Zahlungen für Versicherungsfälle für eigene Rechnung 377'080'659 Anteil der Rückversicherer 279'074'400 98'006'259 Veränderung der Schadenrückstellungen für eigene Rechnung 15'578'126 Anteil der Rückversicherer - 15'578'126 Nicht anderweitig auszuweisende Veränderung versicherungstechnischer Nettorückstellungen Nichtlebengeschäft, für eigene Rechnung 48'144'132 Lebengeschäft Veränderung des Deckungskapitals, - Veränderung des Deckungskapitals, Anteil der Rückversicherer - Veränderung des Zillmerabschlages - - Aufwendungen für erfolgsabhängige und erfolgsunabhängige Ueberschussbeteiligung für eigene Rechnung - Aufwendungen für den Versicherungsbetrieb für eigene Rechnung Abschlussaufwendungen für das direkte Geschäft - Provisionen und Gewinnanteile für das in Rückdeckung übernommene Versicherungsgeschäft - Veränderung der abgegrenzten Abschlussaufwendungen (Leben: ausser Zillmerabschläge) - Verwaltungsaufwendungen 1'020'853 Erhaltene Provisionen und Gewinnanteile aus dem in Rückdeckung gegebenen Versicherungsgeschäft - 1'020'853 Nicht realisierte Verluste aus Kapitalanlagen für anteilgebundene Lebensversicherungen - Sonstige versicherungstechnische Aufwendungen für eigene Rechnung - -10'102'101 Nichtversicherungstechnische Erfolgsrechnung Erträge aus Kapitalanlagen und übrige Zinserträge Laufende Erträge aus Grundstücken und Bauten - Laufende Erträge aus Kapitalanlagen in verbundenen Unternehmen, Beteiligungen sowie bei Aktionären 19'776'402 Laufende Erträge aus Aktien, anderen nicht festverzinslichen Wertpapieren und Anlagefondsanteilen - Laufende Erträge aus eigenen Aktien - Laufende Erträge aus festverzinslichen Wertpapieren 8'054'814 Laufende Erträge aus Schuldscheindarlehen - Laufende Erträge aus Hypothekarforderungen - Laufende Erträge aus Policendarlehen - Laufende Erträge aus Festgeldern und sonstigen Kapitalanlagen - Depotzinsen aus dem in Rückdeckung übernommenen Versicherungsgeschäft - Laufende Erträge aus Kapitalanlagen für anteilgebundene Lebensversicherungen - Zuschreibungen zu Kapitalanlagen - Gewinne aus dem Abgang von Kapitalanlagen - 27'831'216 Aufwendungen für Kapitalanlagen und Zinsaufwendungen Aufwendungen für die Verwaltung von Kapitalanlagen 840'819 Abschreibungen auf Kapitalanlagen 2'497'088 Verluste aus dem Abgang von Kapitalanlagen 214'013 Zinsaufwendungen (abzüglich -erträge) aus dem in Rückdeckung gegebenen Versicherungsgeschäft - Übrige Zinsaufwendungen und sonstige Aufwendungen für Kapitalanlagen - 3'551'920 Übertrag in die versicherungstechnischen Rechnungen für das Nichtlebengeschäft und das Lebengeschäft 9'587'245 Sonstige Erträge abzüglich sonstige Aufwendungen sowie Kursdifferenzen -365'185 Nichtversicherungstechnisches Ergebnis 14'326'866 Erfolgsrechnung: Ergebniszusammensetzung und -Verwendung Ergebniszusammensetzung -10'102'101 Nichtversicherungstechnisches Ergebnis 14'326'866 4'224'765 Ausserordentliche Erträge abzüglich ausserordentliche Aufwendungen - Direkte Steuern 411'765 Ergebnis des Geschäftsjahres 3'813'000 Ergebnisvortrag aus dem vorangegangenen Geschäftsjahr 2'254 Entnahmen aus den Reserven - 2'254 Verfügbares Ergebnis 3'815'254 Aufteilung Zuweisung an die Reserve 812'600 Dividende 3'000'000 Andere Verwendung -

4 Alcover Bilanz: Aktiven Alcover - Kapitalanlagen Grundstücke und Bauten - Kapitalanlagen in verbundenen Unternehmen und Beteiligungen sowie bei Aktionären 476'256'095 Aktien, andere nicht festverzinsliche Wertpapiere, Anteile an Anlagefonds 78'665'980 Eigene Aktien - Festverzinsliche Wertpapiere 194'688'893 Schuldscheindarlehen - Hypothekarforderungen - Policendarlehen - Festgelder und sonstige Kapitalanlagen - Depotforderungen aus dem in Rückdeckung übernommenen Versicherungsgeschäft - 749'610'968 Kapitalanlagen für anteilgebundene Lebensversicherungen - Andere Forderungen Forderungen aus dem Versicherungsgeschäft 7'490'877 Sonstige Forderungen an verbundene Unternehmen und Beteiligungen sowie an Aktionäre - Sonstige Forderungen an andere Schuldner - Gezeichnetes Kapital, das noch nicht eingezahlt ist - 7'490'877 Sonstige Vermögensgegenstände - Flüssige Mittel 17'528'477 Abgegrenzte Zinsen und Mieten 3'820'285 Sonstige - 3'820' '450'607 Bilanz: Passiven Eigenkapital Gezeichnetes Aktienkapital/Genossenschaftskapital 50'000'000 Partizipationskapital - Kapitalreserven - Gesetzliche Gewinnreserve 6'040'164 Reserve für eigene Aktien - Aufwertungsreserve - Übrige Reserven 12'795'000 Bilanzgewinn/Bilanzverlust 3'815'254 72'650'418 Nachrangige Verbindlichkeiten - Versicherungstechnische Rückstellungen Prämienüberträge für eigene Rechnung 48'515'767 Davon ab: Anteil der Rückversicherer - 48'515'767 Deckungskapital für eigene Rechnung - Davon ab: Anteil der Rückversicherer - Zillmerabschlag (Lebensversicherung) - - Gutgeschriebene Überschussanteile der Versicherten (Lebensversicherung) - Schadenrückstellung für eigene Rechnung 249'829'872 Davon ab: Anteil der Rückversicherer 12'378' '451'572 Rückstellung für erfolgsabhängige und erfolgsunabhängige Überschussbeteiligung - Sonstige versicherungstechnische Rückstellungen 415'717'896 Versicherungstechnische Rückstellungen für anteilgebundene Lebensversicherungen - Andere Rückstellungen 596'266 Depotverbindlichkeiten aus dem in Rückdeckung gegebenen Versicherungsgeschäft - Andere Verbindlichkeiten Verbindlichkeiten aus dem Versicherungsgeschäft - Prämiendepots und vorausbezahlte Prämien - Anleihensverbindlichkeiten - Sonstige Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unternehmen, Beteiligungen und Aktionären - Sonstige Verbindlichkeiten gegenüber anderen Gläubigern 34'113 34'113 3'484' '450'607

5 Allianz Risk Transfer Allianz Risk Transfer Versicherungstechnische Erfolgsrechnung Verdiente Prämien für eigene Rechnung Gebuchte Bruttoprämien 1'675'192'392 Abgegebene Rückversicherungsprämien 234'104'445 Veränderung der Brutto-Prämienüberträge 219'710'572 Veränderung des Anteils der Rückversicherer an den Brutto-Prämienüberträgen 48'384'255 1'269'761'630 Der technischen Rechnung zugeordneter Zinsertrag für eigene Rechnung 48'946'552 Nicht realisierte Gewinne aus Kapitalanlagen für anteilgebundene Lebensversicherungen - Sonstige Versicherungstechnische Erträge für eigene Rechnung - Aufwendungen für Versicherungsfälle für eigene Rechnung Zahlungen für Versicherungsfälle für eigene Rechnung 680'977'480 Anteil der Rückversicherer 32'315' '662'279 Veränderung der Schadenrückstellungen für eigene Rechnung 234'050'600 Anteil der Rückversicherer 60'453' '596'919 Nicht anderweitig auszuweisende Veränderung versicherungstechnischer Nettorückstellungen Nichtlebengeschäft, für eigene Rechnung - Lebengeschäft Veränderung des Deckungskapitals, -1'901'187 Veränderung des Deckungskapitals, Anteil der Rückversicherer -560'851 Veränderung des Zillmerabschlages - -1'340'336 Aufwendungen für erfolgsabhängige und erfolgsunabhängige Ueberschussbeteiligung für eigene Rechnung 93'177'911 Aufwendungen für den Versicherungsbetrieb für eigene Rechnung Abschlussaufwendungen für das direkte Geschäft 11'558'693 Provisionen und Gewinnanteile für das in Rückdeckung übernommene Versicherungsgeschäft 329'357'701 Veränderung der abgegrenzten Abschlussaufwendungen (Leben: ausser Zillmerabschläge) - Verwaltungsaufwendungen 43'610'792 Erhaltene Provisionen und Gewinnanteile aus dem in Rückdeckung gegebenen Versicherungsgeschäft 20'239' '287'448 Nicht realisierte Verluste aus Kapitalanlagen für anteilgebundene Lebensversicherungen - Sonstige versicherungstechnische Aufwendungen für eigene Rechnung - 40'323'961 Nichtversicherungstechnische Erfolgsrechnung Erträge aus Kapitalanlagen und übrige Zinserträge Laufende Erträge aus Grundstücken und Bauten - Laufende Erträge aus Kapitalanlagen in verbundenen Unternehmen, Beteiligungen sowie bei Aktionären - Laufende Erträge aus Aktien, anderen nicht festverzinslichen Wertpapieren und Anlagefondsanteilen 9'195'148 Laufende Erträge aus eigenen Aktien - Laufende Erträge aus festverzinslichen Wertpapieren 50'593'943 Laufende Erträge aus Schuldscheindarlehen - Laufende Erträge aus Hypothekarforderungen - Laufende Erträge aus Policendarlehen - Laufende Erträge aus Festgeldern und sonstigen Kapitalanlagen 18'263'947 Depotzinsen aus dem in Rückdeckung übernommenen Versicherungsgeschäft 9'299'224 Laufende Erträge aus Kapitalanlagen für anteilgebundene Lebensversicherungen - Zuschreibungen zu Kapitalanlagen - Gewinne aus dem Abgang von Kapitalanlagen 35'385' '737'651 Aufwendungen für Kapitalanlagen und Zinsaufwendungen Aufwendungen für die Verwaltung von Kapitalanlagen 1'728'561 Abschreibungen auf Kapitalanlagen 30'276'654 Verluste aus dem Abgang von Kapitalanlagen 4'194'011 Zinsaufwendungen (abzüglich -erträge) aus dem in Rückdeckung gegebenen Versicherungsgeschäft - Übrige Zinsaufwendungen und sonstige Aufwendungen für Kapitalanlagen 44'766 36'243'992 Übertrag in die versicherungstechnischen Rechnungen für das Nichtlebengeschäft und das Lebengeschäft 48'946'552 Sonstige Erträge abzüglich sonstige Aufwendungen sowie Kursdifferenzen -4'000'000 Nichtversicherungstechnisches Ergebnis 33'547'107 Erfolgsrechnung: Ergebniszusammensetzung und -Verwendung Ergebniszusammensetzung 40'323'961 Nichtversicherungstechnisches Ergebnis 33'547'107 73'871'068 Ausserordentliche Erträge abzüglich ausserordentliche Aufwendungen 9'532'486 Direkte Steuern 5'232'852 Ergebnis des Geschäftsjahres 68'638'216 Ergebnisvortrag aus dem vorangegangenen Geschäftsjahr 25'605'737 Entnahmen aus den Reserven - 25'605'737 Verfügbares Ergebnis 103'776'439 Aufteilung Zuweisung an die Reserve 19'130'529 Dividende 60'000'000 Andere Verwendung -

6 Allianz Risk Transfer Bilanz: Aktiven Allianz Risk Transfer - Kapitalanlagen Grundstücke und Bauten - Kapitalanlagen in verbundenen Unternehmen und Beteiligungen sowie bei Aktionären 96'092'063 Aktien, andere nicht festverzinsliche Wertpapiere, Anteile an Anlagefonds 131'984'640 Eigene Aktien - Festverzinsliche Wertpapiere 1'071'322'793 Schuldscheindarlehen - Hypothekarforderungen - Policendarlehen 61'178'037 Festgelder und sonstige Kapitalanlagen 647'806'222 Depotforderungen aus dem in Rückdeckung übernommenen Versicherungsgeschäft 128'284'680 2'136'668'435 Kapitalanlagen für anteilgebundene Lebensversicherungen - Andere Forderungen Forderungen aus dem Versicherungsgeschäft 140'855'204 Sonstige Forderungen an verbundene Unternehmen und Beteiligungen sowie an Aktionäre - Sonstige Forderungen an andere Schuldner 14'329'383 Gezeichnetes Kapital, das noch nicht eingezahlt ist 200'000' '184'587 Sonstige Vermögensgegenstände 1'514'259 Flüssige Mittel 488'375'003 Abgegrenzte Zinsen und Mieten 19'074'244 Sonstige 1'010'240 20'084'484 3'001'826'768 Bilanz: Passiven Eigenkapital Gezeichnetes Aktienkapital/Genossenschaftskapital 400'000'000 Partizipationskapital - Kapitalreserven - Gesetzliche Gewinnreserve 180'869'471 Reserve für eigene Aktien - Aufwertungsreserve - Übrige Reserven - Bilanzgewinn/Bilanzverlust 103'776' '645'910 Nachrangige Verbindlichkeiten - Versicherungstechnische Rückstellungen Prämienüberträge für eigene Rechnung 545'802'896 Davon ab: Anteil der Rückversicherer 70'956' '846'251 Deckungskapital für eigene Rechnung 54'480'979 Davon ab: Anteil der Rückversicherer 16'071'888 Zillmerabschlag (Lebensversicherung) - 38'409'091 Gutgeschriebene Überschussanteile der Versicherten (Lebensversicherung) - Schadenrückstellung für eigene Rechnung 1'584'368'826 Davon ab: Anteil der Rückversicherer 94'467'181 1'489'901'645 Rückstellung für erfolgsabhängige und erfolgsunabhängige Überschussbeteiligung 151'527'604 Sonstige versicherungstechnische Rückstellungen - Versicherungstechnische Rückstellungen für anteilgebundene Lebensversicherungen - Andere Rückstellungen 47'845'549 Depotverbindlichkeiten aus dem in Rückdeckung gegebenen Versicherungsgeschäft 55'827'832 Andere Verbindlichkeiten Verbindlichkeiten aus dem Versicherungsgeschäft 44'996'303 Prämiendepots und vorausbezahlte Prämien - Anleihensverbindlichkeiten - Sonstige Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unternehmen, Beteiligungen und Aktionären 10'796'103 Sonstige Verbindlichkeiten gegenüber anderen Gläubigern 3'030'480 58'822'886-3'001'826'768

7 Allianz Suisse Allianz Suisse Versicherungstechnische Erfolgsrechnung Verdiente Prämien für eigene Rechnung Gebuchte Bruttoprämien 1'848'477'558 Abgegebene Rückversicherungsprämien 40'927'705 Veränderung der Brutto-Prämienüberträge -13'033'180 Veränderung des Anteils der Rückversicherer an den Brutto-Prämienüberträgen 4'088'129 1'824'671'162 Der technischen Rechnung zugeordneter Zinsertrag für eigene Rechnung 21'892'584 Nicht realisierte Gewinne aus Kapitalanlagen für anteilgebundene Lebensversicherungen - Sonstige Versicherungstechnische Erträge für eigene Rechnung 148'000 Aufwendungen für Versicherungsfälle für eigene Rechnung Zahlungen für Versicherungsfälle für eigene Rechnung 1'191'164'195 Anteil der Rückversicherer 32'736'889 1'158'427'306 Veränderung der Schadenrückstellungen für eigene Rechnung 125'562'442 Anteil der Rückversicherer -18'121' '683'859 Nicht anderweitig auszuweisende Veränderung versicherungstechnischer Nettorückstellungen Nichtlebengeschäft, für eigene Rechnung 1'832'113 Lebengeschäft Veränderung des Deckungskapitals, - Veränderung des Deckungskapitals, Anteil der Rückversicherer - Veränderung des Zillmerabschlages - - Aufwendungen für erfolgsabhängige und erfolgsunabhängige Ueberschussbeteiligung für eigene Rechnung 34'560'883 Aufwendungen für den Versicherungsbetrieb für eigene Rechnung Abschlussaufwendungen für das direkte Geschäft 315'547'911 Provisionen und Gewinnanteile für das in Rückdeckung übernommene Versicherungsgeschäft 30'909'621 Veränderung der abgegrenzten Abschlussaufwendungen (Leben: ausser Zillmerabschläge) - Verwaltungsaufwendungen 78'673'391 Erhaltene Provisionen und Gewinnanteile aus dem in Rückdeckung gegebenen Versicherungsgeschäft 1'187' '943'751 Nicht realisierte Verluste aus Kapitalanlagen für anteilgebundene Lebensversicherungen - Sonstige versicherungstechnische Aufwendungen für eigene Rechnung 2'427' '836'037 Nichtversicherungstechnische Erfolgsrechnung Erträge aus Kapitalanlagen und übrige Zinserträge Laufende Erträge aus Grundstücken und Bauten 69'836'529 Laufende Erträge aus Kapitalanlagen in verbundenen Unternehmen, Beteiligungen sowie bei Aktionären 68'769'869 Laufende Erträge aus Aktien, anderen nicht festverzinslichen Wertpapieren und Anlagefondsanteilen 9'098'522 Laufende Erträge aus eigenen Aktien - Laufende Erträge aus festverzinslichen Wertpapieren 64'885'713 Laufende Erträge aus Schuldscheindarlehen 3'334'900 Laufende Erträge aus Hypothekarforderungen 6'073'549 Laufende Erträge aus Policendarlehen - Laufende Erträge aus Festgeldern und sonstigen Kapitalanlagen 23'749'606 Depotzinsen aus dem in Rückdeckung übernommenen Versicherungsgeschäft 435'730 Laufende Erträge aus Kapitalanlagen für anteilgebundene Lebensversicherungen - Zuschreibungen zu Kapitalanlagen 16'936'224 Gewinne aus dem Abgang von Kapitalanlagen 62'474' '594'751 Aufwendungen für Kapitalanlagen und Zinsaufwendungen Aufwendungen für die Verwaltung von Kapitalanlagen 5'361'855 Abschreibungen auf Kapitalanlagen 33'009'249 Verluste aus dem Abgang von Kapitalanlagen 1'363'085 Zinsaufwendungen (abzüglich -erträge) aus dem in Rückdeckung gegebenen Versicherungsgeschäft 30'662 Übrige Zinsaufwendungen und sonstige Aufwendungen für Kapitalanlagen 24'525'719 64'290'570 Übertrag in die versicherungstechnischen Rechnungen für das Nichtlebengeschäft und das Lebengeschäft 21'892'584 Sonstige Erträge abzüglich sonstige Aufwendungen sowie Kursdifferenzen -62'855'143 Nichtversicherungstechnisches Ergebnis 176'556'454 Erfolgsrechnung: Ergebniszusammensetzung und -Verwendung Ergebniszusammensetzung 81'836'037 Nichtversicherungstechnisches Ergebnis 176'556' '392'491 Ausserordentliche Erträge abzüglich ausserordentliche Aufwendungen - Direkte Steuern 51'225'722 Ergebnis des Geschäftsjahres 207'166'769 Ergebnisvortrag aus dem vorangegangenen Geschäftsjahr 4'212'586 Entnahmen aus den Reserven - 4'212'586 Verfügbares Ergebnis 211'379'355 Aufteilung Zuweisung an die Reserve - Dividende 200'000'000 Andere Verwendung -

8 Allianz Suisse Bilanz: Aktiven Allianz Suisse - Kapitalanlagen Grundstücke und Bauten 974'048'211 Kapitalanlagen in verbundenen Unternehmen und Beteiligungen sowie bei Aktionären 996'701'670 Aktien, andere nicht festverzinsliche Wertpapiere, Anteile an Anlagefonds 267'719'290 Eigene Aktien - Festverzinsliche Wertpapiere 2'316'384'362 Schuldscheindarlehen 127'000'000 Hypothekarforderungen 198'901'885 Policendarlehen - Festgelder und sonstige Kapitalanlagen 290'000'000 Depotforderungen aus dem in Rückdeckung übernommenen Versicherungsgeschäft 20'646'574 5'191'401'992 Kapitalanlagen für anteilgebundene Lebensversicherungen - Andere Forderungen Forderungen aus dem Versicherungsgeschäft 335'894'977 Sonstige Forderungen an verbundene Unternehmen und Beteiligungen sowie an Aktionäre 32'030'828 Sonstige Forderungen an andere Schuldner 23'662'113 Gezeichnetes Kapital, das noch nicht eingezahlt ist - 391'587'918 Sonstige Vermögensgegenstände 23'869'726 Flüssige Mittel 231'011'894 Abgegrenzte Zinsen und Mieten 40'789'709 Sonstige 15'792'571 56'582'280 5'894'453'810 Bilanz: Passiven Eigenkapital Gezeichnetes Aktienkapital/Genossenschaftskapital 100'000'000 Partizipationskapital - Kapitalreserven - Gesetzliche Gewinnreserve 300'000'000 Reserve für eigene Aktien - Aufwertungsreserve - Übrige Reserven 326'000'000 Bilanzgewinn/Bilanzverlust 211'379' '379'355 Nachrangige Verbindlichkeiten - Versicherungstechnische Rückstellungen Prämienüberträge für eigene Rechnung 152'496'125 Davon ab: Anteil der Rückversicherer 1'400' '095'471 Deckungskapital für eigene Rechnung 64'069'297 Davon ab: Anteil der Rückversicherer - Zillmerabschlag (Lebensversicherung) - 64'069'297 Gutgeschriebene Überschussanteile der Versicherten (Lebensversicherung) - Schadenrückstellung für eigene Rechnung 3'746'335'290 Davon ab: Anteil der Rückversicherer 214'991'322 3'531'343'968 Rückstellung für erfolgsabhängige und erfolgsunabhängige Überschussbeteiligung 102'670'000 Sonstige versicherungstechnische Rückstellungen 53'596'566 Versicherungstechnische Rückstellungen für anteilgebundene Lebensversicherungen - Andere Rückstellungen 414'290'379 Depotverbindlichkeiten aus dem in Rückdeckung gegebenen Versicherungsgeschäft 4'900'567 Andere Verbindlichkeiten Verbindlichkeiten aus dem Versicherungsgeschäft 195'469'972 Prämiendepots und vorausbezahlte Prämien 238'471'212 Anleihensverbindlichkeiten - Sonstige Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unternehmen, Beteiligungen und Aktionären 17'441'962 Sonstige Verbindlichkeiten gegenüber anderen Gläubigern 33'269' '652' '456'011 5'894'453'810

9 Animalia Animalia Versicherungstechnische Erfolgsrechnung Verdiente Prämien für eigene Rechnung Gebuchte Bruttoprämien 603'603 Abgegebene Rückversicherungsprämien - Veränderung der Brutto-Prämienüberträge - Veränderung des Anteils der Rückversicherer an den Brutto-Prämienüberträgen - 603'603 Der technischen Rechnung zugeordneter Zinsertrag für eigene Rechnung 10'935 Nicht realisierte Gewinne aus Kapitalanlagen für anteilgebundene Lebensversicherungen - Sonstige Versicherungstechnische Erträge für eigene Rechnung - Aufwendungen für Versicherungsfälle für eigene Rechnung Zahlungen für Versicherungsfälle für eigene Rechnung 334'373 Anteil der Rückversicherer - 334'373 Veränderung der Schadenrückstellungen für eigene Rechnung -16'299 Anteil der Rückversicherer - -16'299 Nicht anderweitig auszuweisende Veränderung versicherungstechnischer Nettorückstellungen Nichtlebengeschäft, für eigene Rechnung 24'144 Lebengeschäft Veränderung des Deckungskapitals, - Veränderung des Deckungskapitals, Anteil der Rückversicherer - Veränderung des Zillmerabschlages - - Aufwendungen für erfolgsabhängige und erfolgsunabhängige Ueberschussbeteiligung für eigene Rechnung - Aufwendungen für den Versicherungsbetrieb für eigene Rechnung Abschlussaufwendungen für das direkte Geschäft 305'735 Provisionen und Gewinnanteile für das in Rückdeckung übernommene Versicherungsgeschäft - Veränderung der abgegrenzten Abschlussaufwendungen (Leben: ausser Zillmerabschläge) - Verwaltungsaufwendungen 315'309 Erhaltene Provisionen und Gewinnanteile aus dem in Rückdeckung gegebenen Versicherungsgeschäft - 621'044 Nicht realisierte Verluste aus Kapitalanlagen für anteilgebundene Lebensversicherungen - Sonstige versicherungstechnische Aufwendungen für eigene Rechnung '724 Nichtversicherungstechnische Erfolgsrechnung Erträge aus Kapitalanlagen und übrige Zinserträge Laufende Erträge aus Grundstücken und Bauten - Laufende Erträge aus Kapitalanlagen in verbundenen Unternehmen, Beteiligungen sowie bei Aktionären - Laufende Erträge aus Aktien, anderen nicht festverzinslichen Wertpapieren und Anlagefondsanteilen 16'000 Laufende Erträge aus eigenen Aktien - Laufende Erträge aus festverzinslichen Wertpapieren - Laufende Erträge aus Schuldscheindarlehen - Laufende Erträge aus Hypothekarforderungen - Laufende Erträge aus Policendarlehen - Laufende Erträge aus Festgeldern und sonstigen Kapitalanlagen 10'538 Depotzinsen aus dem in Rückdeckung übernommenen Versicherungsgeschäft - Laufende Erträge aus Kapitalanlagen für anteilgebundene Lebensversicherungen - Zuschreibungen zu Kapitalanlagen - Gewinne aus dem Abgang von Kapitalanlagen 28'824 55'362 Aufwendungen für Kapitalanlagen und Zinsaufwendungen Aufwendungen für die Verwaltung von Kapitalanlagen 22'243 Abschreibungen auf Kapitalanlagen - Verluste aus dem Abgang von Kapitalanlagen - Zinsaufwendungen (abzüglich -erträge) aus dem in Rückdeckung gegebenen Versicherungsgeschäft - Übrige Zinsaufwendungen und sonstige Aufwendungen für Kapitalanlagen '227 Übertrag in die versicherungstechnischen Rechnungen für das Nichtlebengeschäft und das Lebengeschäft 10'935 Sonstige Erträge abzüglich sonstige Aufwendungen sowie Kursdifferenzen -319'515 Nichtversicherungstechnisches Ergebnis -298'315 Erfolgsrechnung: Ergebniszusammensetzung und -Verwendung Ergebniszusammensetzung -348'724 Nichtversicherungstechnisches Ergebnis -298' '039 Ausserordentliche Erträge abzüglich ausserordentliche Aufwendungen - Direkte Steuern 18'593 Ergebnis des Geschäftsjahres -665'632 Ergebnisvortrag aus dem vorangegangenen Geschäftsjahr - Entnahmen aus den Reserven -1'822-1'822 Verfügbares Ergebnis -667'454 Aufteilung Zuweisung an die Reserve - Dividende - Andere Verwendung -

10 Animalia Bilanz: Aktiven Animalia 15'400 Kapitalanlagen Grundstücke und Bauten - Kapitalanlagen in verbundenen Unternehmen und Beteiligungen sowie bei Aktionären - Aktien, andere nicht festverzinsliche Wertpapiere, Anteile an Anlagefonds 3'174'199 Eigene Aktien - Festverzinsliche Wertpapiere - Schuldscheindarlehen - Hypothekarforderungen - Policendarlehen - Festgelder und sonstige Kapitalanlagen 413'616 Depotforderungen aus dem in Rückdeckung übernommenen Versicherungsgeschäft - 3'587'815 Kapitalanlagen für anteilgebundene Lebensversicherungen - Andere Forderungen Forderungen aus dem Versicherungsgeschäft 434'420 Sonstige Forderungen an verbundene Unternehmen und Beteiligungen sowie an Aktionäre - Sonstige Forderungen an andere Schuldner 116'717 Gezeichnetes Kapital, das noch nicht eingezahlt ist - 551'137 Sonstige Vermögensgegenstände 1'917 Flüssige Mittel 395'626 Abgegrenzte Zinsen und Mieten - Sonstige - - 4'551'895 Bilanz: Passiven Eigenkapital Gezeichnetes Aktienkapital/Genossenschaftskapital 3'000'000 Partizipationskapital - Kapitalreserven 600'000 Gesetzliche Gewinnreserve - Reserve für eigene Aktien - Aufwertungsreserve - Übrige Reserven - Bilanzgewinn/Bilanzverlust -667'454 2'932'546 Nachrangige Verbindlichkeiten - Versicherungstechnische Rückstellungen Prämienüberträge für eigene Rechnung - Davon ab: Anteil der Rückversicherer - - Deckungskapital für eigene Rechnung 24'144 Davon ab: Anteil der Rückversicherer - Zillmerabschlag (Lebensversicherung) - 24'144 Gutgeschriebene Überschussanteile der Versicherten (Lebensversicherung) - Schadenrückstellung für eigene Rechnung 136'333 Davon ab: Anteil der Rückversicherer - 136'333 Rückstellung für erfolgsabhängige und erfolgsunabhängige Überschussbeteiligung - Sonstige versicherungstechnische Rückstellungen - Versicherungstechnische Rückstellungen für anteilgebundene Lebensversicherungen - Andere Rückstellungen 263'805 Depotverbindlichkeiten aus dem in Rückdeckung gegebenen Versicherungsgeschäft - Andere Verbindlichkeiten Verbindlichkeiten aus dem Versicherungsgeschäft 568'045 Prämiendepots und vorausbezahlte Prämien - Anleihensverbindlichkeiten - Sonstige Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unternehmen, Beteiligungen und Aktionären - Sonstige Verbindlichkeiten gegenüber anderen Gläubigern 586'631 1'154'676 40'391 4'551'895

11 Appenzellische Feuer Appenzellische Feuer Versicherungstechnische Erfolgsrechnung Verdiente Prämien für eigene Rechnung Gebuchte Bruttoprämien 2'278'331 Abgegebene Rückversicherungsprämien 1'371'004 Veränderung der Brutto-Prämienüberträge 3'330 Veränderung des Anteils der Rückversicherer an den Brutto-Prämienüberträgen - 903'997 Der technischen Rechnung zugeordneter Zinsertrag für eigene Rechnung - Nicht realisierte Gewinne aus Kapitalanlagen für anteilgebundene Lebensversicherungen - Sonstige Versicherungstechnische Erträge für eigene Rechnung - Aufwendungen für Versicherungsfälle für eigene Rechnung Zahlungen für Versicherungsfälle für eigene Rechnung 565'770 Anteil der Rückversicherer 195' '540 Veränderung der Schadenrückstellungen für eigene Rechnung 100'000 Anteil der Rückversicherer -100' '000 Nicht anderweitig auszuweisende Veränderung versicherungstechnischer Nettorückstellungen Nichtlebengeschäft, für eigene Rechnung - Lebengeschäft Veränderung des Deckungskapitals, - Veränderung des Deckungskapitals, Anteil der Rückversicherer - Veränderung des Zillmerabschlages - - Aufwendungen für erfolgsabhängige und erfolgsunabhängige Ueberschussbeteiligung für eigene Rechnung 230'000 Aufwendungen für den Versicherungsbetrieb für eigene Rechnung Abschlussaufwendungen für das direkte Geschäft 246'852 Provisionen und Gewinnanteile für das in Rückdeckung übernommene Versicherungsgeschäft - Veränderung der abgegrenzten Abschlussaufwendungen (Leben: ausser Zillmerabschläge) - Verwaltungsaufwendungen 493'703 Erhaltene Provisionen und Gewinnanteile aus dem in Rückdeckung gegebenen Versicherungsgeschäft 732'353 8'202 Nicht realisierte Verluste aus Kapitalanlagen für anteilgebundene Lebensversicherungen - Sonstige versicherungstechnische Aufwendungen für eigene Rechnung 102' '929 Nichtversicherungstechnische Erfolgsrechnung Erträge aus Kapitalanlagen und übrige Zinserträge Laufende Erträge aus Grundstücken und Bauten 54'900 Laufende Erträge aus Kapitalanlagen in verbundenen Unternehmen, Beteiligungen sowie bei Aktionären - Laufende Erträge aus Aktien, anderen nicht festverzinslichen Wertpapieren und Anlagefondsanteilen 59'421 Laufende Erträge aus eigenen Aktien - Laufende Erträge aus festverzinslichen Wertpapieren 235'826 Laufende Erträge aus Schuldscheindarlehen - Laufende Erträge aus Hypothekarforderungen 18'198 Laufende Erträge aus Policendarlehen - Laufende Erträge aus Festgeldern und sonstigen Kapitalanlagen 16'026 Depotzinsen aus dem in Rückdeckung übernommenen Versicherungsgeschäft - Laufende Erträge aus Kapitalanlagen für anteilgebundene Lebensversicherungen - Zuschreibungen zu Kapitalanlagen - Gewinne aus dem Abgang von Kapitalanlagen 157' '228 Aufwendungen für Kapitalanlagen und Zinsaufwendungen Aufwendungen für die Verwaltung von Kapitalanlagen 9'311 Abschreibungen auf Kapitalanlagen 24'840 Verluste aus dem Abgang von Kapitalanlagen - Zinsaufwendungen (abzüglich -erträge) aus dem in Rückdeckung gegebenen Versicherungsgeschäft - Übrige Zinsaufwendungen und sonstige Aufwendungen für Kapitalanlagen - 34'151 Übertrag in die versicherungstechnischen Rechnungen für das Nichtlebengeschäft und das Lebengeschäft - Sonstige Erträge abzüglich sonstige Aufwendungen sowie Kursdifferenzen - Nichtversicherungstechnisches Ergebnis 508'077 Erfolgsrechnung: Ergebniszusammensetzung und -Verwendung Ergebniszusammensetzung -6'929 Nichtversicherungstechnisches Ergebnis 508' '148 Ausserordentliche Erträge abzüglich ausserordentliche Aufwendungen - Direkte Steuern 29'200 Ergebnis des Geschäftsjahres 471'948 Ergebnisvortrag aus dem vorangegangenen Geschäftsjahr 9'540 Entnahmen aus den Reserven - 9'540 Verfügbares Ergebnis 481'488 Aufteilung Zuweisung an die Reserve 473'003 Dividende - Andere Verwendung -

12 Appenzellische Feuer Bilanz: Aktiven Appenzellische Feuer - Kapitalanlagen Grundstücke und Bauten 690'000 Kapitalanlagen in verbundenen Unternehmen und Beteiligungen sowie bei Aktionären - Aktien, andere nicht festverzinsliche Wertpapiere, Anteile an Anlagefonds 2'320'467 Eigene Aktien - Festverzinsliche Wertpapiere 8'479'920 Schuldscheindarlehen - Hypothekarforderungen 295'459 Policendarlehen - Festgelder und sonstige Kapitalanlagen - Depotforderungen aus dem in Rückdeckung übernommenen Versicherungsgeschäft - 11'785'846 Kapitalanlagen für anteilgebundene Lebensversicherungen - Andere Forderungen Forderungen aus dem Versicherungsgeschäft - Sonstige Forderungen an verbundene Unternehmen und Beteiligungen sowie an Aktionäre - Sonstige Forderungen an andere Schuldner 33'658 Gezeichnetes Kapital, das noch nicht eingezahlt ist - 33'658 Sonstige Vermögensgegenstände - Flüssige Mittel 2'788'686 Abgegrenzte Zinsen und Mieten 139'500 Sonstige 48' '925 14'796'115 Bilanz: Passiven Eigenkapital Gezeichnetes Aktienkapital/Genossenschaftskapital 3'000'000 Partizipationskapital - Kapitalreserven 6'526'997 Gesetzliche Gewinnreserve 1'500'000 Reserve für eigene Aktien - Aufwertungsreserve - Übrige Reserven - Bilanzgewinn/Bilanzverlust 481'488 11'508'485 Nachrangige Verbindlichkeiten - Versicherungstechnische Rückstellungen Prämienüberträge für eigene Rechnung 6'328 Davon ab: Anteil der Rückversicherer - 6'328 Deckungskapital für eigene Rechnung - Davon ab: Anteil der Rückversicherer - Zillmerabschlag (Lebensversicherung) - - Gutgeschriebene Überschussanteile der Versicherten (Lebensversicherung) - Schadenrückstellung für eigene Rechnung 1'550'000 Davon ab: Anteil der Rückversicherer 500'000 1'050'000 Rückstellung für erfolgsabhängige und erfolgsunabhängige Überschussbeteiligung 230'000 Sonstige versicherungstechnische Rückstellungen 240'000 Versicherungstechnische Rückstellungen für anteilgebundene Lebensversicherungen - Andere Rückstellungen 350'000 Depotverbindlichkeiten aus dem in Rückdeckung gegebenen Versicherungsgeschäft - Andere Verbindlichkeiten Verbindlichkeiten aus dem Versicherungsgeschäft 286'787 Prämiendepots und vorausbezahlte Prämien 1'088'614 Anleihensverbindlichkeiten - Sonstige Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unternehmen, Beteiligungen und Aktionären - Sonstige Verbindlichkeiten gegenüber anderen Gläubigern - 1'375'401 35'901 14'796'115

13 Assista TCS Assista TCS Versicherungstechnische Erfolgsrechnung Verdiente Prämien für eigene Rechnung Gebuchte Bruttoprämien 66'703'086 Abgegebene Rückversicherungsprämien - Veränderung der Brutto-Prämienüberträge -551'400 Veränderung des Anteils der Rückversicherer an den Brutto-Prämienüberträgen - 67'254'486 Der technischen Rechnung zugeordneter Zinsertrag für eigene Rechnung 4'477'334 Nicht realisierte Gewinne aus Kapitalanlagen für anteilgebundene Lebensversicherungen - Sonstige Versicherungstechnische Erträge für eigene Rechnung - Aufwendungen für Versicherungsfälle für eigene Rechnung Zahlungen für Versicherungsfälle für eigene Rechnung 47'507'698 Anteil der Rückversicherer - 47'507'698 Veränderung der Schadenrückstellungen für eigene Rechnung 1'000'000 Anteil der Rückversicherer - 1'000'000 Nicht anderweitig auszuweisende Veränderung versicherungstechnischer Nettorückstellungen Nichtlebengeschäft, für eigene Rechnung - Lebengeschäft Veränderung des Deckungskapitals, - Veränderung des Deckungskapitals, Anteil der Rückversicherer - Veränderung des Zillmerabschlages - - Aufwendungen für erfolgsabhängige und erfolgsunabhängige Ueberschussbeteiligung für eigene Rechnung - Aufwendungen für den Versicherungsbetrieb für eigene Rechnung Abschlussaufwendungen für das direkte Geschäft 6'414'180 Provisionen und Gewinnanteile für das in Rückdeckung übernommene Versicherungsgeschäft - Veränderung der abgegrenzten Abschlussaufwendungen (Leben: ausser Zillmerabschläge) - Verwaltungsaufwendungen 10'398'765 Erhaltene Provisionen und Gewinnanteile aus dem in Rückdeckung gegebenen Versicherungsgeschäft - 16'812'945 Nicht realisierte Verluste aus Kapitalanlagen für anteilgebundene Lebensversicherungen - Sonstige versicherungstechnische Aufwendungen für eigene Rechnung - 6'411'177 Nichtversicherungstechnische Erfolgsrechnung Erträge aus Kapitalanlagen und übrige Zinserträge Laufende Erträge aus Grundstücken und Bauten - Laufende Erträge aus Kapitalanlagen in verbundenen Unternehmen, Beteiligungen sowie bei Aktionären - Laufende Erträge aus Aktien, anderen nicht festverzinslichen Wertpapieren und Anlagefondsanteilen 584'973 Laufende Erträge aus eigenen Aktien - Laufende Erträge aus festverzinslichen Wertpapieren 2'672'527 Laufende Erträge aus Schuldscheindarlehen - Laufende Erträge aus Hypothekarforderungen - Laufende Erträge aus Policendarlehen - Laufende Erträge aus Festgeldern und sonstigen Kapitalanlagen 588'762 Depotzinsen aus dem in Rückdeckung übernommenen Versicherungsgeschäft - Laufende Erträge aus Kapitalanlagen für anteilgebundene Lebensversicherungen - Zuschreibungen zu Kapitalanlagen - Gewinne aus dem Abgang von Kapitalanlagen 3'746'367 7'592'629 Aufwendungen für Kapitalanlagen und Zinsaufwendungen Aufwendungen für die Verwaltung von Kapitalanlagen 617'090 Abschreibungen auf Kapitalanlagen - Verluste aus dem Abgang von Kapitalanlagen 1'495'173 Zinsaufwendungen (abzüglich -erträge) aus dem in Rückdeckung gegebenen Versicherungsgeschäft - Übrige Zinsaufwendungen und sonstige Aufwendungen für Kapitalanlagen - 2'112'263 Übertrag in die versicherungstechnischen Rechnungen für das Nichtlebengeschäft und das Lebengeschäft 4'477'334 Sonstige Erträge abzüglich sonstige Aufwendungen sowie Kursdifferenzen -4'528'143 Nichtversicherungstechnisches Ergebnis -3'525'111 Erfolgsrechnung: Ergebniszusammensetzung und -Verwendung Ergebniszusammensetzung 6'411'177 Nichtversicherungstechnisches Ergebnis -3'525'111 2'886'066 Ausserordentliche Erträge abzüglich ausserordentliche Aufwendungen - Direkte Steuern 815'453 Ergebnis des Geschäftsjahres 2'070'613 Ergebnisvortrag aus dem vorangegangenen Geschäftsjahr 314'085 Entnahmen aus den Reserven - 314'085 Verfügbares Ergebnis 2'384'698 Aufteilung Zuweisung an die Reserve 1'200'000 Dividende 750'000 Andere Verwendung -

14 Assista TCS Bilanz: Aktiven Assista TCS - Kapitalanlagen Grundstücke und Bauten - Kapitalanlagen in verbundenen Unternehmen und Beteiligungen sowie bei Aktionären - Aktien, andere nicht festverzinsliche Wertpapiere, Anteile an Anlagefonds 38'469'343 Eigene Aktien - Festverzinsliche Wertpapiere 91'276'203 Schuldscheindarlehen - Hypothekarforderungen - Policendarlehen - Festgelder und sonstige Kapitalanlagen 25'890'840 Depotforderungen aus dem in Rückdeckung übernommenen Versicherungsgeschäft - 155'636'386 Kapitalanlagen für anteilgebundene Lebensversicherungen - Andere Forderungen Forderungen aus dem Versicherungsgeschäft - Sonstige Forderungen an verbundene Unternehmen und Beteiligungen sowie an Aktionäre 128'714 Sonstige Forderungen an andere Schuldner 1'842'372 Gezeichnetes Kapital, das noch nicht eingezahlt ist - 1'971'086 Sonstige Vermögensgegenstände 956'251 Flüssige Mittel 1'333'594 Abgegrenzte Zinsen und Mieten 324'077 Sonstige - 324' '221'394 Bilanz: Passiven Eigenkapital Gezeichnetes Aktienkapital/Genossenschaftskapital 3'000'000 Partizipationskapital - Kapitalreserven - Gesetzliche Gewinnreserve 1'500'000 Reserve für eigene Aktien - Aufwertungsreserve - Übrige Reserven 16'100'000 Bilanzgewinn/Bilanzverlust 2'384'698 22'984'698 Nachrangige Verbindlichkeiten - Versicherungstechnische Rückstellungen Prämienüberträge für eigene Rechnung 31'323'975 Davon ab: Anteil der Rückversicherer - 31'323'975 Deckungskapital für eigene Rechnung - Davon ab: Anteil der Rückversicherer - Zillmerabschlag (Lebensversicherung) - - Gutgeschriebene Überschussanteile der Versicherten (Lebensversicherung) - Schadenrückstellung für eigene Rechnung 86'400'049 Davon ab: Anteil der Rückversicherer - 86'400'049 Rückstellung für erfolgsabhängige und erfolgsunabhängige Überschussbeteiligung - Sonstige versicherungstechnische Rückstellungen - Versicherungstechnische Rückstellungen für anteilgebundene Lebensversicherungen - Andere Rückstellungen 8'193'153 Depotverbindlichkeiten aus dem in Rückdeckung gegebenen Versicherungsgeschäft - Andere Verbindlichkeiten Verbindlichkeiten aus dem Versicherungsgeschäft - Prämiendepots und vorausbezahlte Prämien 3'616'719 Anleihensverbindlichkeiten - Sonstige Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unternehmen, Beteiligungen und Aktionären - Sonstige Verbindlichkeiten gegenüber anderen Gläubigern 6'207'079 9'823'798 1'495' '221'394

15 Assura SA Assura SA Versicherungstechnische Erfolgsrechnung Verdiente Prämien für eigene Rechnung Gebuchte Bruttoprämien 101'113'166 Abgegebene Rückversicherungsprämien 58'471 Veränderung der Brutto-Prämienüberträge - Veränderung des Anteils der Rückversicherer an den Brutto-Prämienüberträgen - 101'054'695 Der technischen Rechnung zugeordneter Zinsertrag für eigene Rechnung 5'609'695 Nicht realisierte Gewinne aus Kapitalanlagen für anteilgebundene Lebensversicherungen - Sonstige Versicherungstechnische Erträge für eigene Rechnung - Aufwendungen für Versicherungsfälle für eigene Rechnung Zahlungen für Versicherungsfälle für eigene Rechnung 59'871'522 Anteil der Rückversicherer - 59'871'522 Veränderung der Schadenrückstellungen für eigene Rechnung -7'700'977 Anteil der Rückversicherer - -7'700'977 Nicht anderweitig auszuweisende Veränderung versicherungstechnischer Nettorückstellungen Nichtlebengeschäft, für eigene Rechnung -1'613'779 Lebengeschäft Veränderung des Deckungskapitals, - Veränderung des Deckungskapitals, Anteil der Rückversicherer - Veränderung des Zillmerabschlages - - Aufwendungen für erfolgsabhängige und erfolgsunabhängige Ueberschussbeteiligung für eigene Rechnung -391'046 Aufwendungen für den Versicherungsbetrieb für eigene Rechnung Abschlussaufwendungen für das direkte Geschäft 17'680'538 Provisionen und Gewinnanteile für das in Rückdeckung übernommene Versicherungsgeschäft - Veränderung der abgegrenzten Abschlussaufwendungen (Leben: ausser Zillmerabschläge) - Verwaltungsaufwendungen 5'274'116 Erhaltene Provisionen und Gewinnanteile aus dem in Rückdeckung gegebenen Versicherungsgeschäft - 22'954'654 Nicht realisierte Verluste aus Kapitalanlagen für anteilgebundene Lebensversicherungen - Sonstige versicherungstechnische Aufwendungen für eigene Rechnung - 33'544'016 Nichtversicherungstechnische Erfolgsrechnung Erträge aus Kapitalanlagen und übrige Zinserträge Laufende Erträge aus Grundstücken und Bauten 2'637'554 Laufende Erträge aus Kapitalanlagen in verbundenen Unternehmen, Beteiligungen sowie bei Aktionären 700'000 Laufende Erträge aus Aktien, anderen nicht festverzinslichen Wertpapieren und Anlagefondsanteilen 2'216'172 Laufende Erträge aus eigenen Aktien - Laufende Erträge aus festverzinslichen Wertpapieren 3'035'631 Laufende Erträge aus Schuldscheindarlehen - Laufende Erträge aus Hypothekarforderungen 18'014 Laufende Erträge aus Policendarlehen - Laufende Erträge aus Festgeldern und sonstigen Kapitalanlagen 475'821 Depotzinsen aus dem in Rückdeckung übernommenen Versicherungsgeschäft - Laufende Erträge aus Kapitalanlagen für anteilgebundene Lebensversicherungen - Zuschreibungen zu Kapitalanlagen - Gewinne aus dem Abgang von Kapitalanlagen 1'544'140 10'627'332 Aufwendungen für Kapitalanlagen und Zinsaufwendungen Aufwendungen für die Verwaltung von Kapitalanlagen 869'468 Abschreibungen auf Kapitalanlagen 1'314'273 Verluste aus dem Abgang von Kapitalanlagen 96'343 Zinsaufwendungen (abzüglich -erträge) aus dem in Rückdeckung gegebenen Versicherungsgeschäft - Übrige Zinsaufwendungen und sonstige Aufwendungen für Kapitalanlagen 1'897'496 4'177'580 Übertrag in die versicherungstechnischen Rechnungen für das Nichtlebengeschäft und das Lebengeschäft 5'609'695 Sonstige Erträge abzüglich sonstige Aufwendungen sowie Kursdifferenzen -11'250'178 Nichtversicherungstechnisches Ergebnis -10'410'121 Erfolgsrechnung: Ergebniszusammensetzung und -Verwendung Ergebniszusammensetzung 33'544'016 Nichtversicherungstechnisches Ergebnis -10'410'121 23'133'895 Ausserordentliche Erträge abzüglich ausserordentliche Aufwendungen - Direkte Steuern 6'246'823 Ergebnis des Geschäftsjahres 16'887'072 Ergebnisvortrag aus dem vorangegangenen Geschäftsjahr - Entnahmen aus den Reserven - - Verfügbares Ergebnis 16'887'072 Aufteilung Zuweisung an die Reserve 16'887'072 Dividende - Andere Verwendung -

16 Assura SA Bilanz: Aktiven Assura SA - Kapitalanlagen Grundstücke und Bauten 65'490'573 Kapitalanlagen in verbundenen Unternehmen und Beteiligungen sowie bei Aktionären 20'400'000 Aktien, andere nicht festverzinsliche Wertpapiere, Anteile an Anlagefonds 123'490'315 Eigene Aktien 4'000'000 Festverzinsliche Wertpapiere 65'242'219 Schuldscheindarlehen - Hypothekarforderungen 1'025'000 Policendarlehen - Festgelder und sonstige Kapitalanlagen 34'707'635 Depotforderungen aus dem in Rückdeckung übernommenen Versicherungsgeschäft - 314'355'742 Kapitalanlagen für anteilgebundene Lebensversicherungen - Andere Forderungen Forderungen aus dem Versicherungsgeschäft 32'992'110 Sonstige Forderungen an verbundene Unternehmen und Beteiligungen sowie an Aktionäre 1'444'210 Sonstige Forderungen an andere Schuldner 5'395'171 Gezeichnetes Kapital, das noch nicht eingezahlt ist - 39'831'491 Sonstige Vermögensgegenstände 2'089'306 Flüssige Mittel 5'987'182 Abgegrenzte Zinsen und Mieten 1'128'437 Sonstige 22'336 1'150' '414'494 Bilanz: Passiven Eigenkapital Gezeichnetes Aktienkapital/Genossenschaftskapital 8'000'000 Partizipationskapital - Kapitalreserven 2'000'000 Gesetzliche Gewinnreserve 4'000'000 Reserve für eigene Aktien 4'000'000 Aufwertungsreserve - Übrige Reserven 3'847'553 Bilanzgewinn/Bilanzverlust 16'887'072 38'734'625 Nachrangige Verbindlichkeiten - Versicherungstechnische Rückstellungen Prämienüberträge für eigene Rechnung - Davon ab: Anteil der Rückversicherer - - Deckungskapital für eigene Rechnung 48'867'355 Davon ab: Anteil der Rückversicherer - Zillmerabschlag (Lebensversicherung) - 48'867'355 Gutgeschriebene Überschussanteile der Versicherten (Lebensversicherung) - Schadenrückstellung für eigene Rechnung 73'260'019 Davon ab: Anteil der Rückversicherer - 73'260'019 Rückstellung für erfolgsabhängige und erfolgsunabhängige Überschussbeteiligung 12'685'105 Sonstige versicherungstechnische Rückstellungen 25'341'185 Versicherungstechnische Rückstellungen für anteilgebundene Lebensversicherungen - Andere Rückstellungen 55'972'540 Depotverbindlichkeiten aus dem in Rückdeckung gegebenen Versicherungsgeschäft - Andere Verbindlichkeiten Verbindlichkeiten aus dem Versicherungsgeschäft 77'993'368 Prämiendepots und vorausbezahlte Prämien - Anleihensverbindlichkeiten - Sonstige Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unternehmen, Beteiligungen und Aktionären - Sonstige Verbindlichkeiten gegenüber anderen Gläubigern 12'052'467 90'045'835 18'507' '414'494

17 AURORA Versicherungs AG AURORA Versicherungs AG Versicherungstechnische Erfolgsrechnung Verdiente Prämien für eigene Rechnung Gebuchte Bruttoprämien -1'553 Abgegebene Rückversicherungsprämien - Veränderung der Brutto-Prämienüberträge - Veränderung des Anteils der Rückversicherer an den Brutto-Prämienüberträgen - -1'553 Der technischen Rechnung zugeordneter Zinsertrag für eigene Rechnung - Nicht realisierte Gewinne aus Kapitalanlagen für anteilgebundene Lebensversicherungen - Sonstige Versicherungstechnische Erträge für eigene Rechnung - Aufwendungen für Versicherungsfälle für eigene Rechnung Zahlungen für Versicherungsfälle für eigene Rechnung 7'121'000 Anteil der Rückversicherer 7'655' '429 Veränderung der Schadenrückstellungen für eigene Rechnung 4'884'247 Anteil der Rückversicherer 3'495'376 1'388'871 Nicht anderweitig auszuweisende Veränderung versicherungstechnischer Nettorückstellungen Nichtlebengeschäft, für eigene Rechnung - Lebengeschäft Veränderung des Deckungskapitals, - Veränderung des Deckungskapitals, Anteil der Rückversicherer - Veränderung des Zillmerabschlages - - Aufwendungen für erfolgsabhängige und erfolgsunabhängige Ueberschussbeteiligung für eigene Rechnung - Aufwendungen für den Versicherungsbetrieb für eigene Rechnung Abschlussaufwendungen für das direkte Geschäft - Provisionen und Gewinnanteile für das in Rückdeckung übernommene Versicherungsgeschäft - Veränderung der abgegrenzten Abschlussaufwendungen (Leben: ausser Zillmerabschläge) - Verwaltungsaufwendungen 1'788'397 Erhaltene Provisionen und Gewinnanteile aus dem in Rückdeckung gegebenen Versicherungsgeschäft - 1'788'397 Nicht realisierte Verluste aus Kapitalanlagen für anteilgebundene Lebensversicherungen - Sonstige versicherungstechnische Aufwendungen für eigene Rechnung - -2'644'392 Nichtversicherungstechnische Erfolgsrechnung Erträge aus Kapitalanlagen und übrige Zinserträge Laufende Erträge aus Grundstücken und Bauten - Laufende Erträge aus Kapitalanlagen in verbundenen Unternehmen, Beteiligungen sowie bei Aktionären - Laufende Erträge aus Aktien, anderen nicht festverzinslichen Wertpapieren und Anlagefondsanteilen - Laufende Erträge aus eigenen Aktien - Laufende Erträge aus festverzinslichen Wertpapieren 35'873 Laufende Erträge aus Schuldscheindarlehen - Laufende Erträge aus Hypothekarforderungen - Laufende Erträge aus Policendarlehen - Laufende Erträge aus Festgeldern und sonstigen Kapitalanlagen 471'416 Depotzinsen aus dem in Rückdeckung übernommenen Versicherungsgeschäft - Laufende Erträge aus Kapitalanlagen für anteilgebundene Lebensversicherungen - Zuschreibungen zu Kapitalanlagen - Gewinne aus dem Abgang von Kapitalanlagen 375' '889 Aufwendungen für Kapitalanlagen und Zinsaufwendungen Aufwendungen für die Verwaltung von Kapitalanlagen 43'978 Abschreibungen auf Kapitalanlagen - Verluste aus dem Abgang von Kapitalanlagen - Zinsaufwendungen (abzüglich -erträge) aus dem in Rückdeckung gegebenen Versicherungsgeschäft - Übrige Zinsaufwendungen und sonstige Aufwendungen für Kapitalanlagen - 43'978 Übertrag in die versicherungstechnischen Rechnungen für das Nichtlebengeschäft und das Lebengeschäft - Sonstige Erträge abzüglich sonstige Aufwendungen sowie Kursdifferenzen - Nichtversicherungstechnisches Ergebnis 838'911 Erfolgsrechnung: Ergebniszusammensetzung und -Verwendung Ergebniszusammensetzung -2'644'392 Nichtversicherungstechnisches Ergebnis 838'911-1'805'481 Ausserordentliche Erträge abzüglich ausserordentliche Aufwendungen 1'152'029 Direkte Steuern 33'141 Ergebnis des Geschäftsjahres -686'593 Ergebnisvortrag aus dem vorangegangenen Geschäftsjahr 1'858'978 Entnahmen aus den Reserven - 1'858'978 Verfügbares Ergebnis 1'172'385 Aufteilung Zuweisung an die Reserve 45'000 Dividende 1'000'000 Andere Verwendung -

18 AURORA Versicherungs AG Bilanz: Aktiven AURORA Versicherungs AG - Kapitalanlagen Grundstücke und Bauten - Kapitalanlagen in verbundenen Unternehmen und Beteiligungen sowie bei Aktionären - Aktien, andere nicht festverzinsliche Wertpapiere, Anteile an Anlagefonds - Eigene Aktien - Festverzinsliche Wertpapiere - Schuldscheindarlehen - Hypothekarforderungen - Policendarlehen - Festgelder und sonstige Kapitalanlagen 20'800'000 Depotforderungen aus dem in Rückdeckung übernommenen Versicherungsgeschäft - 20'800'000 Kapitalanlagen für anteilgebundene Lebensversicherungen - Andere Forderungen Forderungen aus dem Versicherungsgeschäft - Sonstige Forderungen an verbundene Unternehmen und Beteiligungen sowie an Aktionäre - Sonstige Forderungen an andere Schuldner 892'930 Gezeichnetes Kapital, das noch nicht eingezahlt ist 1'000'000 1'892'930 Sonstige Vermögensgegenstände - Flüssige Mittel 1'951'617 Abgegrenzte Zinsen und Mieten 9'038 Sonstige - 9'038 24'653'585 Bilanz: Passiven Eigenkapital Gezeichnetes Aktienkapital/Genossenschaftskapital 12'000'000 Partizipationskapital - Kapitalreserven 2'000'000 Gesetzliche Gewinnreserve 375'000 Reserve für eigene Aktien - Aufwertungsreserve - Übrige Reserven - Bilanzgewinn/Bilanzverlust 1'172'385 15'547'385 Nachrangige Verbindlichkeiten - Versicherungstechnische Rückstellungen Prämienüberträge für eigene Rechnung - Davon ab: Anteil der Rückversicherer - - Deckungskapital für eigene Rechnung - Davon ab: Anteil der Rückversicherer - Zillmerabschlag (Lebensversicherung) - - Gutgeschriebene Überschussanteile der Versicherten (Lebensversicherung) - Schadenrückstellung für eigene Rechnung 39'168'120 Davon ab: Anteil der Rückversicherer 30'322'177 8'845'943 Rückstellung für erfolgsabhängige und erfolgsunabhängige Überschussbeteiligung - Sonstige versicherungstechnische Rückstellungen - Versicherungstechnische Rückstellungen für anteilgebundene Lebensversicherungen - Andere Rückstellungen 11'223 Depotverbindlichkeiten aus dem in Rückdeckung gegebenen Versicherungsgeschäft - Andere Verbindlichkeiten Verbindlichkeiten aus dem Versicherungsgeschäft - Prämiendepots und vorausbezahlte Prämien - Anleihensverbindlichkeiten - Sonstige Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unternehmen, Beteiligungen und Aktionären - Sonstige Verbindlichkeiten gegenüber anderen Gläubigern 62'233 62' '801 24'653'585

19 AXA Art Versicherung AG AXA Art Versicherung AG Versicherungstechnische Erfolgsrechnung Verdiente Prämien für eigene Rechnung Gebuchte Bruttoprämien 16'170'804 Abgegebene Rückversicherungsprämien 4'119'883 Veränderung der Brutto-Prämienüberträge 936'000 Veränderung des Anteils der Rückversicherer an den Brutto-Prämienüberträgen - 11'114'921 Der technischen Rechnung zugeordneter Zinsertrag für eigene Rechnung - Nicht realisierte Gewinne aus Kapitalanlagen für anteilgebundene Lebensversicherungen - Sonstige Versicherungstechnische Erträge für eigene Rechnung 140'073 Aufwendungen für Versicherungsfälle für eigene Rechnung Zahlungen für Versicherungsfälle für eigene Rechnung 517'512 Anteil der Rückversicherer -2' '454 Veränderung der Schadenrückstellungen für eigene Rechnung 6'400 Anteil der Rückversicherer - 6'400 Nicht anderweitig auszuweisende Veränderung versicherungstechnischer Nettorückstellungen Nichtlebengeschäft, für eigene Rechnung - Lebengeschäft Veränderung des Deckungskapitals, - Veränderung des Deckungskapitals, Anteil der Rückversicherer - Veränderung des Zillmerabschlages - - Aufwendungen für erfolgsabhängige und erfolgsunabhängige Ueberschussbeteiligung für eigene Rechnung - Aufwendungen für den Versicherungsbetrieb für eigene Rechnung Abschlussaufwendungen für das direkte Geschäft 2'898'908 Provisionen und Gewinnanteile für das in Rückdeckung übernommene Versicherungsgeschäft 338'158 Veränderung der abgegrenzten Abschlussaufwendungen (Leben: ausser Zillmerabschläge) - Verwaltungsaufwendungen 3'472'786 Erhaltene Provisionen und Gewinnanteile aus dem in Rückdeckung gegebenen Versicherungsgeschäft - 6'709'852 Nicht realisierte Verluste aus Kapitalanlagen für anteilgebundene Lebensversicherungen - Sonstige versicherungstechnische Aufwendungen für eigene Rechnung - 4'018'288 Nichtversicherungstechnische Erfolgsrechnung Erträge aus Kapitalanlagen und übrige Zinserträge Laufende Erträge aus Grundstücken und Bauten - Laufende Erträge aus Kapitalanlagen in verbundenen Unternehmen, Beteiligungen sowie bei Aktionären - Laufende Erträge aus Aktien, anderen nicht festverzinslichen Wertpapieren und Anlagefondsanteilen - Laufende Erträge aus eigenen Aktien - Laufende Erträge aus festverzinslichen Wertpapieren 643'920 Laufende Erträge aus Schuldscheindarlehen - Laufende Erträge aus Hypothekarforderungen - Laufende Erträge aus Policendarlehen - Laufende Erträge aus Festgeldern und sonstigen Kapitalanlagen 131'125 Depotzinsen aus dem in Rückdeckung übernommenen Versicherungsgeschäft - Laufende Erträge aus Kapitalanlagen für anteilgebundene Lebensversicherungen - Zuschreibungen zu Kapitalanlagen - Gewinne aus dem Abgang von Kapitalanlagen 30' '672 Aufwendungen für Kapitalanlagen und Zinsaufwendungen Aufwendungen für die Verwaltung von Kapitalanlagen 125'073 Abschreibungen auf Kapitalanlagen -19'162 Verluste aus dem Abgang von Kapitalanlagen - Zinsaufwendungen (abzüglich -erträge) aus dem in Rückdeckung gegebenen Versicherungsgeschäft - Übrige Zinsaufwendungen und sonstige Aufwendungen für Kapitalanlagen - 105'911 Übertrag in die versicherungstechnischen Rechnungen für das Nichtlebengeschäft und das Lebengeschäft - Sonstige Erträge abzüglich sonstige Aufwendungen sowie Kursdifferenzen -266'239 Nichtversicherungstechnisches Ergebnis 433'522 Erfolgsrechnung: Ergebniszusammensetzung und -Verwendung Ergebniszusammensetzung 4'018'288 Nichtversicherungstechnisches Ergebnis 433'522 4'451'810 Ausserordentliche Erträge abzüglich ausserordentliche Aufwendungen - Direkte Steuern 960'000 Ergebnis des Geschäftsjahres 3'491'810 Ergebnisvortrag aus dem vorangegangenen Geschäftsjahr 8'143 Entnahmen aus den Reserven - 8'143 Verfügbares Ergebnis 3'499'953 Aufteilung Zuweisung an die Reserve - Dividende 3'400'000 Andere Verwendung -

20 AXA Art Versicherung AG Bilanz: Aktiven AXA Art Versicherung AG 173'452 Kapitalanlagen Grundstücke und Bauten - Kapitalanlagen in verbundenen Unternehmen und Beteiligungen sowie bei Aktionären - Aktien, andere nicht festverzinsliche Wertpapiere, Anteile an Anlagefonds 1'006'573 Eigene Aktien - Festverzinsliche Wertpapiere 25'065'099 Schuldscheindarlehen - Hypothekarforderungen - Policendarlehen - Festgelder und sonstige Kapitalanlagen 3'701'577 Depotforderungen aus dem in Rückdeckung übernommenen Versicherungsgeschäft - 29'773'249 Kapitalanlagen für anteilgebundene Lebensversicherungen - Andere Forderungen Forderungen aus dem Versicherungsgeschäft 3'609'282 Sonstige Forderungen an verbundene Unternehmen und Beteiligungen sowie an Aktionäre 246'196 Sonstige Forderungen an andere Schuldner 66'354 Gezeichnetes Kapital, das noch nicht eingezahlt ist - 3'921'832 Sonstige Vermögensgegenstände - Flüssige Mittel 861'202 Abgegrenzte Zinsen und Mieten 376'528 Sonstige - 376'528 35'106'263 Bilanz: Passiven Eigenkapital Gezeichnetes Aktienkapital/Genossenschaftskapital 10'000'000 Partizipationskapital - Kapitalreserven - Gesetzliche Gewinnreserve 5'005'000 Reserve für eigene Aktien - Aufwertungsreserve - Übrige Reserven - Bilanzgewinn/Bilanzverlust 3'499'953 18'504'953 Nachrangige Verbindlichkeiten - Versicherungstechnische Rückstellungen Prämienüberträge für eigene Rechnung 3'702'000 Davon ab: Anteil der Rückversicherer - 3'702'000 Deckungskapital für eigene Rechnung - Davon ab: Anteil der Rückversicherer - Zillmerabschlag (Lebensversicherung) - - Gutgeschriebene Überschussanteile der Versicherten (Lebensversicherung) - Schadenrückstellung für eigene Rechnung 5'571'000 Davon ab: Anteil der Rückversicherer - 5'571'000 Rückstellung für erfolgsabhängige und erfolgsunabhängige Überschussbeteiligung - Sonstige versicherungstechnische Rückstellungen - Versicherungstechnische Rückstellungen für anteilgebundene Lebensversicherungen - Andere Rückstellungen 2'566'540 Depotverbindlichkeiten aus dem in Rückdeckung gegebenen Versicherungsgeschäft - Andere Verbindlichkeiten Verbindlichkeiten aus dem Versicherungsgeschäft 1'909'368 Prämiendepots und vorausbezahlte Prämien 158'943 Anleihensverbindlichkeiten - Sonstige Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unternehmen, Beteiligungen und Aktionären 2'548'899 Sonstige Verbindlichkeiten gegenüber anderen Gläubigern 120'560 4'737'770 24'000 35'106'263

Lebensversicherung AIG Life

Lebensversicherung AIG Life AIG Life AIG Life Versicherungstechnische Erfolgsrechnung Verdiente Prämien für eigene Rechnung Gebuchte Bruttoprämien 18'299'043 Abgegebene Rückversicherungsprämien 9'756'533 Veränderung der Brutto-Prämienüberträge

Mehr

Jahresrechnung 2011. FORTUNA Lebens-Versicherungs AG, Vaduz für das Geschäftsjahr 2011

Jahresrechnung 2011. FORTUNA Lebens-Versicherungs AG, Vaduz für das Geschäftsjahr 2011 Jahresrechnung 2011 FORTUNA Lebens-Versicherungs AG, Vaduz für das Geschäftsjahr 2011 , VADUZ BILANZ PER Währung: CHF AKTIVEN 31.12.2011 31.12.2010 Kapitalanlagen Sonstige Kapitalanlagen Schuldverschreibungen

Mehr

961.011.1 Verordnung der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht über die Beaufsichtigung von privaten Versicherungsunternehmen

961.011.1 Verordnung der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht über die Beaufsichtigung von privaten Versicherungsunternehmen Verordnung der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht über die Beaufsichtigung von privaten Versicherungsunternehmen (Versicherungsaufsichtsverordnung-FINMA, AVO-FINMA) 1 vom 9. November 2005 (Stand am 15.

Mehr

Jahresrechnung 2012. FORTUNA Lebens-Versicherungs AG, Vaduz für das Geschäftsjahr 2012

Jahresrechnung 2012. FORTUNA Lebens-Versicherungs AG, Vaduz für das Geschäftsjahr 2012 Jahresrechnung 2012 FORTUNA Lebens-Versicherungs AG, Vaduz für das Geschäftsjahr 2012 , VADUZ BILANZ PER 31.12.2012 Währung: CHF AKTIVEN 31.12.2012 31.12.2011 Kapitalanlagen Sonstige Kapitalanlagen Schuldverschreibungen

Mehr

4. Vermögen für Rechnung und Risiko von Arbeitnehmern. 5. Forderungen aus dem Pensionsfondsgeschäft an:

4. Vermögen für Rechnung und Risiko von Arbeitnehmern. 5. Forderungen aus dem Pensionsfondsgeschäft an: 208 1. Ausstehende Einlagen auf das gezeichnete Kapital 2. Immaterielle Vermögensgegenstände 3. Kapitalanlagen, soweit sie nicht zu Nr. 4 gehören 4. Vermögen für Rechnung und Risiko von Arbeitnehmern und

Mehr

1. Ausstehende Einlagen auf das gezeichnete Kapital. 3. Kapitalanlagen, soweit sie nicht zu Nr. 4 gehören. 5. Forderungen aus dem selbst abg.

1. Ausstehende Einlagen auf das gezeichnete Kapital. 3. Kapitalanlagen, soweit sie nicht zu Nr. 4 gehören. 5. Forderungen aus dem selbst abg. 143 1. Ausstehende Einlagen auf das gezeichnete Kapital 2. Immaterielle Vermögensgegenstände 3. Kapitalanlagen, soweit sie nicht zu Nr. 4 gehören 4. Depotforderungen aus dem in Rückdeckung übernommenen

Mehr

Allianz Suisse Leben Betriebsrechnung berufliche Vorsorge 2007

Allianz Suisse Leben Betriebsrechnung berufliche Vorsorge 2007 Allianz Suisse Leben Betriebsrechnung berufliche Vorsorge 2007 Betriebsrechnung berufliche Vorsorge 2007 Dr. Rudolf Alves Leiter Kollektivleben Liebe Leserin, lieber Leser Die Allianz Suisse Leben kann

Mehr

Nucleus Life AG GESCHÄFTSBERICHT 2014

Nucleus Life AG GESCHÄFTSBERICHT 2014 Nucleus Life AG GESCHÄFTSBERICHT 2014 Nucleus Life AG l Bangarten 10 l FL-9490 Vaduz l Liechtenstein Tel +423 399 10 90 l Fax +423 399 10 97 l info@nucleus.li l www.nucleus.li INHALT 1. Jahresbericht 2014

Mehr

WIENER STÄDTISCHE Versicherung AG VIENNA INSURANCE GROUP

WIENER STÄDTISCHE Versicherung AG VIENNA INSURANCE GROUP WIENER STÄDTISCHE Versicherung AG VIENNA INSURANCE GROUP Konzernabschluss nach International Financial Reporting Standards (IFRS) 31. Dezember 2007 Berichtsperiode 1.1.2007 31.12.2007 Vergleichsstichtag

Mehr

Kontenplan. Immaterielle Vermögensgegenstände Immaterielle Vermögensgegenstände

Kontenplan. Immaterielle Vermögensgegenstände Immaterielle Vermögensgegenstände Kontenplan Immaterielle Vermögensgegenstände 005000 Immaterielle Vermögensgegenstände Kapitalanlagen 010000 Grundstücke 021000 Hypotheken 030000 Namensschuldverschreibungen 031000 Schuldscheindarlehen

Mehr

Finanzbericht 2012. Allianz Suisse

Finanzbericht 2012. Allianz Suisse Finanzbericht 2012 Allianz Suisse 1 Allianz Suisse Kennzahlen 2012 Allianz Suisse Gruppe (Aggregierte Kennzahlen IFRS 1) ) Mio. CHF 2012 2011 Veränderung Prämieneinnahmen brutto Nichtleben 1 810,8 1 804,2

Mehr

Betriebsrechnung berufliche Vorsorge 2012. Allianz Suisse Leben Betriebsrechnung 2012

Betriebsrechnung berufliche Vorsorge 2012. Allianz Suisse Leben Betriebsrechnung 2012 1 Betriebsrechnung berufliche Vorsorge 2012 Allianz Suisse Leben Betriebsrechnung 2012 2 Betriebsrechnung berufliche Vorsorge 2012 Dr. Rudolf Alves Leiter Leben/ Hypotheken Liebe Leserin, lieber Leser

Mehr

Verordnung zur Einreichung von Monatsausweisen nach dem Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz (ZAG- Monatsausweisverordnung - ZAGMonAwV)

Verordnung zur Einreichung von Monatsausweisen nach dem Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz (ZAG- Monatsausweisverordnung - ZAGMonAwV) Verordnung zur Einreichung von Monatsausweisen nach dem Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz (ZAG- Monatsausweisverordnung - ZAGMonAwV) ZAGMonAwV Ausfertigungsdatum: 15.10.2009 Vollzitat: "ZAG-Monatsausweisverordnung

Mehr

B. Immaterielle Vermögensgegenstände II. Kapitalrücklage III. Gewinnrücklagen I. Selbst geschaffene gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und

B. Immaterielle Vermögensgegenstände II. Kapitalrücklage III. Gewinnrücklagen I. Selbst geschaffene gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Name:.... Sitz:.. Jahresbilanz zum. Formblatt 1 Aktivseite Passivseite Euro Euro Euro Euro Euro Euro Euro A. (weggefallen) A. Eigenkapital I. Eingefordertes Kapital Gezeichnetes Kapital 3) abzüglich nicht

Mehr

Anlage A1. Jahresabschluss unkonsolidiert Kreditinstitute gemäß 1 BWG (ausgenommen Betriebliche Vorsorgekassen) gemäß 1 JKAB-V

Anlage A1. Jahresabschluss unkonsolidiert Kreditinstitute gemäß 1 BWG (ausgenommen Betriebliche Vorsorgekassen) gemäß 1 JKAB-V BGBl. II - Ausgegeben am 11. Dezember 2014 - Nr. 342 1 von 11 Anlage A1 Jahresabschluss unkonsolidiert Kreditinstitute gemäß 1 BWG (ausgenommen Betriebliche Vorsorgekassen) gemäß 1 JKAB-V BGBl. II - Ausgegeben

Mehr

Nucleus Life AG GESCHÄFTSBERICHT 2016

Nucleus Life AG GESCHÄFTSBERICHT 2016 Nucleus Life AG GESCHÄFTSBERICHT 2016 Nucleus Life AG l Bangarten 10 l FL-9490 Vaduz l Liechtenstein Tel +423 399 10 90 l Fax +423 399 10 97 l info@nucleus.li l www.nucleus.li 1. Jahresbericht 2016 Nucleus

Mehr

Konzernbilanz zum 31. Dezember 2013

Konzernbilanz zum 31. Dezember 2013 Konzernbilanz zum 31. Dezember 2013 Vor Gewinnverwendung Beträge in TEUR Anhang* 31.12.2013 31.12.2012 AKTIVA Barreserve 1 895.755 380.497 Schuldtitel öffentlicher Stellen 2 48.000 Forderungen an Kreditinstitute

Mehr

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 2013 Ausgegeben am 19. November 2013 Teil II

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH. Jahrgang 2013 Ausgegeben am 19. November 2013 Teil II 1 von 7 BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH Jahrgang 2013 Ausgegeben am 19. November 2013 Teil II 353. Verordnung: Betriebliche Vorsorgekassen-Formblätterverordnung BVK-FBlV 353. Verordnung der

Mehr

Bilanz. Ausgangslage für die Vorrunde

Bilanz. Ausgangslage für die Vorrunde Bilanz Aktivseite Passivseite in Euro in Euro 1. Barreserve 1. Verbindlichkeiten a) Kassenbestand 8.250.000 gegenüber Banken 0 b) Guthaben bei der 2. Verbindlichkeiten Bundesbank 43.254.339 gegenüber Kunden

Mehr

Konzernbilanz zum 31. März 2016

Konzernbilanz zum 31. März 2016 Konzernbilanz zum 31. März 2016 Aktiva in TEUR 31.3.2016 31.12.2015 Festverzinsliche Wertpapiere bis zur Endfälligkeit zu halten 763.508 1.007.665 Festverzinsliche Wertpapiere Kredite und Forderungen 2.852.891

Mehr

Bilanz Ausgangslage. Summe 685.485.834 Summe 685.485.834

Bilanz Ausgangslage. Summe 685.485.834 Summe 685.485.834 Bilanz Aktivseite Passivseite in Euro in Euro 1. Barreserve 1. Verbindlichkeiten a) Kassenbestand 8.250.000 gegenüber Banken 0 b) Guthaben bei der 2. Verbindlichkeiten Bundesbank 44.467.855 gegenüber Kunden

Mehr

Kennzahlen. Jahresrechnung Bank Coop AG nach True and Fair View. Kursentwicklung 2009 Inhaberaktie Bank Coop AG

Kennzahlen. Jahresrechnung Bank Coop AG nach True and Fair View. Kursentwicklung 2009 Inhaberaktie Bank Coop AG Kennzahlen Jahresrechnung Bank Coop AG nach True and Fair View Kapitalstruktur 2009 2008 2007 Anzahl Aktien in Stück 16 875 000 16 875 000 16 875 000 Nennwert je Aktie in CHF 20,00 20,00 20,00 Aktienkapital

Mehr

Kennzahlen. Jahresrechnung Bank Coop AG nach True and Fair View. Kursentwicklung 2010 Inhaberaktie Bank Coop AG

Kennzahlen. Jahresrechnung Bank Coop AG nach True and Fair View. Kursentwicklung 2010 Inhaberaktie Bank Coop AG Kennzahlen Jahresrechnung Bank Coop AG nach True and Fair View Kapitalstruktur 2010 2009 2008 Anzahl Aktien in Stück 16 875 000 16 875 000 16 875 000 Nennwert je Aktie in CHF 20,00 20,00 20,00 Aktienkapital

Mehr

Verordnung der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht über die Beaufsichtigung von privaten Versicherungsunternehmen

Verordnung der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht über die Beaufsichtigung von privaten Versicherungsunternehmen Verordnung der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht über die Beaufsichtigung von privaten Versicherungsunternehmen (Versicherungsaufsichtsverordnung-FINMA, AVO-FINMA) Änderung vom 28. Oktober 2015 Die Eidgenössische

Mehr

Energie Genossenschaft Gais. Bilanz zum 31.12.2007 in verkürzter Form (in Euro)

Energie Genossenschaft Gais. Bilanz zum 31.12.2007 in verkürzter Form (in Euro) Energie Genossenschaft Gais Sitz: Ulrich-von-Taufers-Strasse 5 - GAIS - BZ Nr. Handelsregister und Steuernummer: 02548450218 Eingetragen im R.E.A. unter der Nr.: 186677 Gesellschaftskapital: 6.000,00 Euro

Mehr

Generali Gruppe Schweiz Geschäftsbericht 2014. Zahlen zum Geschäftsjahr 2014

Generali Gruppe Schweiz Geschäftsbericht 2014. Zahlen zum Geschäftsjahr 2014 Generali Gruppe Schweiz Geschäftsbericht 2014 Zahlen zum Geschäftsjahr 2014 Wichtige Zahlen Generali Gruppe Schweiz Wichtige Zahlen Generali Gruppe Schweiz in Mio. CHF 31.12. 2014 31.12. 2013 Veränderung

Mehr

Umrechnungsdifferenz 2008-10 - 10. Endbestand 31. Dezember 2008 500 140 850-30 1,460

Umrechnungsdifferenz 2008-10 - 10. Endbestand 31. Dezember 2008 500 140 850-30 1,460 IAS 21 Auswirkungen von Änderungen der Wechselkurse Lösungen Aufgabe Aufgabe 1: Rechnungslegungsgrundsatz Fremdwährungsumrechnung Die Konzernrechnung wird in Schweizer Franken (CHF) dargestellt. Sämtliche

Mehr

Zahlen und Fakten 2016. der privaten Versicherungswirtschaft

Zahlen und Fakten 2016. der privaten Versicherungswirtschaft Zahlen und Fakten 2016 der privaten Versicherungswirtschaft Vorwort 3 Liebe Leserin, lieber Leser In der vorliegenden Broschüre «Zahlen und Fakten» finden Sie die wichtigsten Daten zur Schweizer Privatassekuranz.

Mehr

www.facebook.com/meinervb Jahresbericht 2014 Raiffeisen-Volksbank eg Aurich Detern Friedeburg Großefehn Holtrop Uplengen Wiesmoor Wittmund

www.facebook.com/meinervb Jahresbericht 2014 Raiffeisen-Volksbank eg Aurich Detern Friedeburg Großefehn Holtrop Uplengen Wiesmoor Wittmund www.facebook.com/meinervb Jahresbericht 214 Raiffeisen-Volksbank eg Aurich Detern Friedeburg Großefehn Holtrop Uplengen Wiesmoor Wittmund www.meine-rvb.de 8 285 622 97 ! " $%&' '( $)'$*+$!,%-./ % 1 &(&

Mehr

Gewinn- und Verlustrechnung. in T. in T. Veränderung in % 01.01.-31.03.2007. Ergebnis je Aktie 01.01.-31.03.2008 01.01.-31.03.2007

Gewinn- und Verlustrechnung. in T. in T. Veränderung in % 01.01.-31.03.2007. Ergebnis je Aktie 01.01.-31.03.2008 01.01.-31.03.2007 Gewinn- und Verlustrechnung Notes 1.1.- Zinsüberschuss Netto-Risikovorsorge im Kreditgeschäft Zinsüberschuss nach Risikovorsorge Provisionsüberschuss Ergebnis aus Sicherungszusammenhängen (1) (2) (3) 58

Mehr

S Sparkasse Zollernalb. Jahresbericht 2014.

S Sparkasse Zollernalb. Jahresbericht 2014. S Sparkasse Zollernalb Jahresbericht 214. Die Sparkasse Zollernalb wurde im Jahr 1836 gegründet. Sie ist ein öffentlich-rechtliches Kreditinstitut unter der Trägerschaft des Zollernalbkreises. Sie ist

Mehr

Bezüglich der Kapitalanlagen der fonds- und indexgebundenen Lebensversicherung verweisen wir auf die jeweiligen Einzelabschlüsse.

Bezüglich der Kapitalanlagen der fonds- und indexgebundenen Lebensversicherung verweisen wir auf die jeweiligen Einzelabschlüsse. Verrechnete Prämien direktes Geschäft Lebensversicherung 2011 2010 Laufende Prämien 2.289.977 2.217.268 Rentenversicherungen 272.098 276.357 Lebenslängliche Todesfallversicherungen 68.359 60.672 Er- und

Mehr

Stand Musterauswertung März 2010. Handelsbilanz. MusterGmbH Schreinerei und Ladenbau Präsentationsdatenbestand Nürnberg. zum. A.

Stand Musterauswertung März 2010. Handelsbilanz. MusterGmbH Schreinerei und Ladenbau Präsentationsdatenbestand Nürnberg. zum. A. Handelsbilanz AKTIVA 31. Dezember 2009 PASSIVA zum A. Anlagevermögen I. Immaterielle Vermögensgegenstände 1. Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen

Mehr

BILANZ. zum 31.12.2012. Braunau Hochburg-Ach Mining Neukirchen Ranshofen Schwand St. Peter St. Radegund. www.raiffeisen-ooe.

BILANZ. zum 31.12.2012. Braunau Hochburg-Ach Mining Neukirchen Ranshofen Schwand St. Peter St. Radegund. www.raiffeisen-ooe. BILANZ zum 31.12.2012 Braunau Hochburg-Ach Mining Neukirchen Ranshofen Schwand St. Peter St. Radegund Region Braunau Region Braunau www.raiffeisen-ooe.at/region-braunau 2 BILANZ 2012 RAIFFEISENBANK REGION

Mehr

Konzernabschluss. Konzernbilanz zum 31. Dezember Konzern-Gewinn- und Verlustrechnung Konzern-Gesamterfolgsrechnung

Konzernabschluss. Konzernbilanz zum 31. Dezember Konzern-Gewinn- und Verlustrechnung Konzern-Gesamterfolgsrechnung Konzernabschluss Konzernbilanz zum 31. Dezember 2016 134 Konzern-Gewinn- und Verlustrechnung 2016 136 Konzern-Gesamterfolgsrechnung 2016 137 Konzern-Eigenkapitalentwicklung 2016 138 Konzern-Kapitalflussrechnung

Mehr

Münchener-Rück-Gruppe

Münchener-Rück-Gruppe Münchener-Rück-Gruppe Anhang Vorläufige Zahlen 8. Februar 007 Anhang Vorläufige Zahlen Konzernabschluss Konzernbilanz zum. Dezember Aktiva (/) Aktiva.. Vorjahr Veränderung in % A. Immaterielle Vermögensgegenstände

Mehr

NABAG Geschäftsbericht 2009 Seite 15 Gewinnverwendungsbeschluss

NABAG Geschäftsbericht 2009 Seite 15 Gewinnverwendungsbeschluss NABAG Geschäftsbericht 2009 Seite 15 Gewinnverwendungsbeschluss Verwendung des Bilanzgewinns des Geschäftsjahres 2009: Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den für das Geschäftsjahr 2009 ausgewiesenen

Mehr

Konzernabschluss. Konzernbilanz zum 31. Dezember Konzern-Gewinn- und Verlustrechnung Konzern-Gesamterfolgsrechnung

Konzernabschluss. Konzernbilanz zum 31. Dezember Konzern-Gewinn- und Verlustrechnung Konzern-Gesamterfolgsrechnung Konzernabschluss Konzernbilanz zum 31. Dezember 2015 136 Konzern-Gewinn- und Verlustrechnung 2015 138 Konzern-Gesamterfolgsrechnung 2015 139 Konzern-Eigenkapitalentwicklung 2015 140 Konzern-Kapitalflussrechnung

Mehr

Rückversicherung 2005

Rückversicherung 2005 In Rückdeckung übernommenes Schadengeschäft Gebuchte Prämien brutto [AR07A] Veränderung der Prämienüberträge [AR07B] Verdiente Prämien brutto [AR07C] Zahlungen für Versicherungsfälle brutto [AR07D] Veränderung

Mehr

Veränderungen Kontoplan von Sage 50 V2013 zu Sage 50 V2014

Veränderungen Kontoplan von Sage 50 V2013 zu Sage 50 V2014 Veränderungen Kontoplan von Sage 50 V2013 zu Sage 50 V2014 Respektive Änderungen gegenüber eines Standard KMU Kontenplanes (Sage 50 V2013) zum Standard KMU Kontenplanes nach Neuem Rechnungslegungsgesetz

Mehr

eine latente Steuerschuld zu bilden ist. d) Wie lauten die Erfolgsrechnungen? erfassenden Veränderungen an latenten Steuerschulden.

eine latente Steuerschuld zu bilden ist. d) Wie lauten die Erfolgsrechnungen? erfassenden Veränderungen an latenten Steuerschulden. 21.01 sowohl Sachanlagen in der Konzern- gemäss Konzernbilanz als auch in der Steuerbilanz in jedem Jahr 100 beträgt. Der Steuersatz./. Sachanlagen ist konstant gemäss Steuerbilanz 30% des Gewinns vor

Mehr

Gebuchte Prämien brutto

Gebuchte Prämien brutto Direktes Schweizergeschäft Angaben aus der technischen Erfolgsrechnung AL01A Gebuchte Prämien brutto Jahr Einzelversicherung Kollektivversicherung Anteil- Davon: Total Davon: Lebensversicherungs- gebundene

Mehr

Bilanz zum 31. Dezember 2016 mit Gegenüberstellung der Vorjahreszahlen in tausend Euro (TEUR)

Bilanz zum 31. Dezember 2016 mit Gegenüberstellung der Vorjahreszahlen in tausend Euro (TEUR) Beilage I/1 Bilanz zum 31. Dezember 2016 Aktiva: A. Immaterielle Vermögensgegenstände I. Entgeltlich erworbener Firmenwert II. Aufwendungen für den Erwerb eines Versicherungsbestandes III. Sonstige immaterielle

Mehr

Teil III: Jahresabschlußanalyse

Teil III: Jahresabschlußanalyse Teil III: Jahresabschlußanalyse Aufgabe 5: Nachfolgender verkürzter Jahresabschluß zum 31.03.2002 sei gegeben: Bilanz zum 31. März 2002 (in Tausend Euro) A Anlagevermögen A Eigenkapital Immaterielle 254.535

Mehr

Anhang 1: Aufbau des Rechnungswesens (Art. 17)

Anhang 1: Aufbau des Rechnungswesens (Art. 17) Anhang : Aufbau des Rechnungswesens (Art. 7) (Stand. Dezember 0). Finanzvermögen Das Finanzvermögen wird wie folgt unterteilt: a) flüssige Mittel und kurzfristige Geldanlagen; b) Forderungen; c) kurzfristige

Mehr

GESCHÄFTSBERICHT 2014

GESCHÄFTSBERICHT 2014 GESCHÄFTSBERICHT 2014 Squarelife Lebensversicherungs-Aktiengesellschaft FL-000.2.197.226-9 1 Verwaltungsrat, Geschäftsleitung und Revisionsstelle 3 1.1 Verwaltungsrat 3 1.2 Geschäftsleitung 3 1.3 Revisionsstelle

Mehr

EUGEN SCH MALEN BACH DYNAMISCHE BILANZ. Mit einem Vorwort zum Nachdruck von KLAUS STÜDEMANN WISSENSCHAFTLICHE BUCHGESELLSCHAFT DARM STADT

EUGEN SCH MALEN BACH DYNAMISCHE BILANZ. Mit einem Vorwort zum Nachdruck von KLAUS STÜDEMANN WISSENSCHAFTLICHE BUCHGESELLSCHAFT DARM STADT EUGEN SCH MALEN BACH DYNAMISCHE BILANZ Mit einem Vorwort zum Nachdruck von KLAUS STÜDEMANN WISSENSCHAFTLICHE BUCHGESELLSCHAFT DARM STADT INHALT A. Die geschichtliche Entwicklung des Jahresabschlusses I.

Mehr

Lösungen Fibu (Waren/Transitorische Konten/Immobilien/Privat)

Lösungen Fibu (Waren/Transitorische Konten/Immobilien/Privat) Lösungen Fibu (Waren/Transitorische Konten/Immobilien/Privat) 1 ähnlich Kontenplan Nicole Porsche 3 Kasse an Bank 4 Kasse an Post 5 Kasse an Bank 6 Bank an Kasse 7 Mobilien an Kreditoren 8 Fahrzeuge an

Mehr

BILANZ per 31.12. 2014 2013 (1)

BILANZ per 31.12. 2014 2013 (1) BILANZ per 31.12. 2014 2013 (1) AKTIVEN flüssige Mittel 174'237.33 653'847.19 kurzfristiges Festgeld 100'233.55 0.00 ausstehende Mieten 0.00 1'382.00 Nebenkostenabrechnung Jahresende 26'681.85 24'176.60

Mehr

Aufgabe 2 Welche Möglichkeiten zur Verwendung des Jahresüberschusses gibt es für eine Aktienbank? Nennen Sie mindestens 6 Möglichkeiten!

Aufgabe 2 Welche Möglichkeiten zur Verwendung des Jahresüberschusses gibt es für eine Aktienbank? Nennen Sie mindestens 6 Möglichkeiten! Übungsaufgaben Aufgabe 1 Erläutern Sie die Begriffe Jahresüberschuss und Bilanzgewinn! Aufgabe 2 Welche Möglichkeiten zur Verwendung des Jahresüberschusses gibt es für eine Aktienbank? Nennen Sie mindestens

Mehr

!" # $% & % ' ( " ) * +,- * - ) $

! # $% & % ' (  ) * +,- * - ) $ !" #$% &%'( *+,-* - )$ # / 0 #!& &) # 1 &) #2& 3 &) #45 3,#!%##!6'( 3!"# $!"%& '((!"#( &#*+ #,+(-. + #" 7 * '!" ' #/ ( * (" +,-' 0' -' 1 ( (2 3 '. 1 ( 4 / +,5,6& 6&!!",6& 6&( ( 7 +' -& %6& % 1 1 1 7 '

Mehr

NABAG Anlage- und Beteiligungs- Aktiengesellschaft Nürnberg

NABAG Anlage- und Beteiligungs- Aktiengesellschaft Nürnberg NABAG Anlage- und Beteiligungs- Aktiengesellschaft Nürnberg Geschäftsbericht 2011 NABAG Geschäftsbericht 2011 Seite 3 Inhalt Bericht des Vorstands 4 Bericht des Aufsichtsrats 7 Bilanz zum 31.12.2011 8

Mehr

Total Umlaufvermögen 17 340 227.82 67.6 18 733 106.63 51.1

Total Umlaufvermögen 17 340 227.82 67.6 18 733 106.63 51.1 01 S Bilanz BILANZ Aktiven % % Flüssige Mittel 1 402 440.96 6 298 918.49 Forderungen aus Lieferungen und Leistungen Gegenüber Dritten 3 040 942.75 2 629 181.00 Gegenüber Aktionären 11 599 495.40 8 515

Mehr

Geschäftsbericht 2014 Der Credit Suisse Life & Pensions AG

Geschäftsbericht 2014 Der Credit Suisse Life & Pensions AG CREDIT SUISSE LIFE & PENSIONS AG Geschäftsbericht 2014 Der Credit Suisse Life & Pensions AG April 2015 Geschäftsbericht 2014 1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Jahresbericht 2014... 3 Bilanz

Mehr

ARTENGLIEDERUNG ERFOLGSRECHNUNG

ARTENGLIEDERUNG ERFOLGSRECHNUNG ARTENGLIEDERUNG ERFOLGSRECHNUNG Konto alt Gde Konto alt Kt. Konto neu HRM2 Bezeichnung neu HRM 2 Bemerkungen 3 3 3 Aufwand 30 30 30 Personalaufwand 300 300 300 Behörden, Kommissionen und Richter 301 301

Mehr

Hartmut Bieg. Bankbilanzierung nach HGB und IFRS. Formblätter der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung nach der RechKredV

Hartmut Bieg. Bankbilanzierung nach HGB und IFRS. Formblätter der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung nach der RechKredV Hartmut Bieg Bankbilanzierung nach HGB und IFRS Formblätter der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung nach der RechKredV Inhaltsübersicht Anmerkungen zu den Formblättern nach der RechKredV...1 1 Formblätter

Mehr

Wirtschaftliche Lage der Deutschen Beteiligungs AG (Erläuterungen auf Basis HGB)

Wirtschaftliche Lage der Deutschen Beteiligungs AG (Erläuterungen auf Basis HGB) 84 Zusammengefasster Lagebericht Wirtschaftliche Lage der Deutschen Beteiligungs AG (Erläuterungen auf Basis HGB) Der Lagebericht der Deutschen Beteiligungs AG und der Konzernlagebericht für das Rumpfgeschäftsjahr

Mehr

Buchhalterische Behandlung von laufenden Erträgen aus Wertpapieren

Buchhalterische Behandlung von laufenden Erträgen aus Wertpapieren Übung Wertpapiere Aktien Beteiligung gem. 271 Abs. 1 HGB (dauernde Verbindung) Ausweis unter 266 Abs. 2 A III 3 HGB Bewertung gem. 253 Abs. 1 und 6 Abs. 1 Nr. 2 EStG zu AK inkl. Anschaffungsnebenkosten

Mehr

Jahresabschluß (vorläufig) zum 31. Dezember 2005. der http.net Internet GmbH. Voltastrasse 5 13355 Berlin

Jahresabschluß (vorläufig) zum 31. Dezember 2005. der http.net Internet GmbH. Voltastrasse 5 13355 Berlin Jahresabschluß (vorläufig) zum 31. Dezember 2005 der Voltastrasse 5 13355 Berlin Berlin, 27.03.2006 vorläufige Bilanz zum 31. Dezember 2005 Blatt 1 von 1 A K T I V A P A S S I V A EUR EUR EUR EUR EUR EUR

Mehr

Geschäftsbericht 2004

Geschäftsbericht 2004 Der Partner fürs Leben Geschäftsbericht 2004 Jahresabschluss und Lagebericht Inhalt 1 Lagebericht 4 1.1 Allgemeines 4 1.2 Geschäftsverlauf 4 1.2.1 Bestandsentwicklung 4 1.2.2 Kapitalanlagen 5 1.2.3 Aufwendungen

Mehr

Jahresabschluss 2002 der Helvetia Patria Gruppe. Herzlich Willkommen

Jahresabschluss 2002 der Helvetia Patria Gruppe. Herzlich Willkommen Jahresabschluss 2002 der Helvetia Patria Gruppe Herzlich Willkommen Präsident des Verwaltungsrates Programm: Das Gesamtgeschäft Erich Walser Das Anlagegeschäft Ralph Honegger Die konsolidierte Roland Geissmann

Mehr

Quartalsabschluss zum 31. März 2016

Quartalsabschluss zum 31. März 2016 Source: Shutterstock [M] 10. Mai 2016 Jörg Schneider Agenda 1 Munich Re (Gruppe) 2 2 ERGO 7 Munich Health 3 11 Rückversicherung 4 13 Ausblick 5 18 2 Munich Re (Gruppe) Überblick Q1 2016 Q1 Ergebnis unterhalb

Mehr

ZWISCHENBILANZ. Fürstenberg CapitalErste GmbH, Fürstenberg. zum. 30.Juni 2012 PASSIVA. Vorjahr EUR. A. Eigenkapital. I. Gezeichnetes Kapital

ZWISCHENBILANZ. Fürstenberg CapitalErste GmbH, Fürstenberg. zum. 30.Juni 2012 PASSIVA. Vorjahr EUR. A. Eigenkapital. I. Gezeichnetes Kapital Blatt 1 ZWISCHENBILANZ Fürstenberg CapitalErste GmbH, Fürstenberg zum AKTIVA 30.Juni 2012 PASSIVA Vorjahr Vorjahr A. Anlagevermögen A. Eigenkapital I. Finanzanlagen I. Gezeichnetes Kapital 25.000 25.000

Mehr

Soziale Abgaben und Aufwendungen für Altersversorgung und A054. Soziale Abgaben und Aufwendungen für Altersversorgung und A056

Soziale Abgaben und Aufwendungen für Altersversorgung und A054. Soziale Abgaben und Aufwendungen für Altersversorgung und A056 Gewinn- und Verlustrechnung der Banken - Profit and loss account of banks Liste der Variablen - List of Variables Codes Beschreibung Description A000 Aufwendungen insgesamt Total charges A010 Zinsaufwendungen

Mehr

Value at Risk. 1. Renditen bestimmen. 2. E bestimmen: E 1. 3. Summe der quadratischen Abweichungen von E bestimmen. Summe N

Value at Risk. 1. Renditen bestimmen. 2. E bestimmen: E 1. 3. Summe der quadratischen Abweichungen von E bestimmen. Summe N Value at Risk 1. Renditen bestimmen 2. E bestimmen: E 1 N N i1 ai 3. Summe der quadratischen Abweichungen von E bestimmen 4. Standardabweichung bestimmen: Summe N 5. Varianz bestimmen: STD 6. RMZ = STD

Mehr

Jahresabschluss. der. Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mitteifranken

Jahresabschluss. der. Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mitteifranken Jahresabschluss der Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mitteifranken zum 31.12.2013 Inhalt - Bilanz - Gewinn und Verlustrechnung (GuV) - Finanzrechnung 1. Immaterielle Vermögensgegenstände 245.839.00

Mehr

Finanzwirtschaft Wertpapiere

Finanzwirtschaft Wertpapiere Finanzwirtschaft Wertpapiere 1. Kauf von Dividendenpapieren Aufgabe 1: Kauf von 10 Aktien der X-AG zum Kurs von 120,00 je Stück. Die Gebühren belaufen sich auf 1,08%. a) Die Wertpapiere sollen kurzfristig

Mehr

Geschäftsbericht 2004. Kennzahlen

Geschäftsbericht 2004. Kennzahlen Geschäftsbericht 2004 Umsatz: + 7,2% EBIT: + >100% EPS: + >100% Kennzahlen auf einen Blick Kennzahlen des BRAIN FORCE SOFTWARE-Konzerns nach IFRS 2004 2003 Veränderungen in % Bilanzkennzahlen Bilanzsumme

Mehr

WIRTSCHAFTLICHE LAGE DER DEUTSCHEN BETEILIGUNGS AG

WIRTSCHAFTLICHE LAGE DER DEUTSCHEN BETEILIGUNGS AG > Wirtschaftliche Lage des Konzerns > Wirtschaftliche Lage der Deutschen Beteiligungs AG DBAG wurden zudem zwei kleinere Unternehmen mit einem Umsatz von insgesamt rund 20 Millionen Euro erworben. Sie

Mehr

Allianz Suisse Leben Betriebsrechnung berufliche Vorsorge 2009

Allianz Suisse Leben Betriebsrechnung berufliche Vorsorge 2009 Allianz Suisse Leben Betriebsrechnung berufliche Vorsorge 29 Betriebsrechnung berufliche Vorsorge 29 Peter Kappeler Leiter Leben/Hypotheken Liebe Leserin, lieber Leser Die Allianz Suisse blickt wiederum

Mehr

Zahlen und Fakten 2014. der privaten Versicherungswirtschaft

Zahlen und Fakten 2014. der privaten Versicherungswirtschaft Zahlen und Fakten 2014 der privaten Versicherungswirtschaft 2 Impressum Herausgeber Schweizerischer Versicherungsverband (SVV) Conrad-Ferdinand-Meyer-Strasse 14 Postfach 4288 CH-8022 Zürich Tel. +41 44

Mehr

Zahlen und Fakten 2015. der privaten Versicherungswirtschaft

Zahlen und Fakten 2015. der privaten Versicherungswirtschaft Zahlen und Fakten 2015 der privaten Versicherungswirtschaft 2 Impressum Herausgeber Schweizerischer Versicherungsverband SVV Conrad-Ferdinand-Meyer-Strasse 14 Postfach CH-8022 Zürich Tel. +41 44 208 28

Mehr

Anlage A2. Erfolgsausweis unkonsolidiert. gemäß 3 Abs. 1 VERA-V

Anlage A2. Erfolgsausweis unkonsolidiert. gemäß 3 Abs. 1 VERA-V BGBl. II - Ausgegeben am 19. Februar 2014 - Nr. 28 1 von 6 Anlage A2 Erfolgsausweis unkonsolidiert gemäß 3 Abs. 1 VERA-V BGBl. II - Ausgegeben am 19. Februar 2014 - Nr. 28 2 von 6 1. Zinsen und ähnliche

Mehr

2800 Bank. 2786 Forderungen Bankomatkarten. 2870 Verrechnungskonto Bank Bank. 2770 Verrechnungskonto Kassa Bank. 2730 Postwertzeichen

2800 Bank. 2786 Forderungen Bankomatkarten. 2870 Verrechnungskonto Bank Bank. 2770 Verrechnungskonto Kassa Bank. 2730 Postwertzeichen Lernen Üben Sichern Wissen Kontenplan über die in diesem Lehrbuch (HAK, 2. Jahrgang) verwendeten Konten KLASSE 0 ANLAGEVERMÖGEN 0120 Software 0180 Geleistete Anzahlungen für immaterielles Anlagevermögen

Mehr

BILANZ per 31.12. 2015 2014

BILANZ per 31.12. 2015 2014 BILANZ per 31.12. 2015 2014 AKTIVEN flüssige Mittel 152'914.12 174'237.33 kurzfristiges Festgeld 3'188.75 100'233.55 ausstehende Mieten 0.00 0.00 Nebenkostenabrechnung Jahresende 11'974.85 26'681.85 Forderungen

Mehr

Verordnung über die Mindestbeitragsrückerstattung in der Lebensversicherung (Mindestzuführungsverordnung - MindZV)

Verordnung über die Mindestbeitragsrückerstattung in der Lebensversicherung (Mindestzuführungsverordnung - MindZV) Verordnung über die Mindestbeitragsrückerstattung in der Lebensversicherung (Mindestzuführungsverordnung - MindZV) MindZV Ausfertigungsdatum: 18.04.2016 Vollzitat: "Mindestzuführungsverordnung vom 18.

Mehr

Geschäftsbericht 2012

Geschäftsbericht 2012 S Sparkasse Waldeck-Frankenberg Geschäftsbericht 2012 Sparkassen-Finanzgruppe 1 !"# $% &!"#'(')"' %*+ ' ! "#$%& ' ( $)* & $+ ",- -.. # /#!- 0& 1" 2$34 ' #. 5 )$* 3$6*1, 7#&# 1! ##8#. 5 7 9:$3* ;,-. "#,

Mehr

Zahlen zum Geschäftsjahr 2015 Generali Gruppe Schweiz 19. Zahlen zum Geschäftsjahr 2015

Zahlen zum Geschäftsjahr 2015 Generali Gruppe Schweiz 19. Zahlen zum Geschäftsjahr 2015 Zahlen zum Geschäftsjahr 2015 Generali Gruppe Schweiz 19 Zahlen zum Geschäftsjahr 2015 20 Generali Gruppe Schweiz Geschäftsbericht 2015 Kennzahlen der Bereiche 1 LEBENSVERSICHERUNG in Mio. CHF 31.12. 2015

Mehr

Unternehmensziele Magazin

Unternehmensziele Magazin Inhalt 1 Unternehmensziele Magazin Auf einen Blick Brief des Vorstands 2 Konzernlagebericht 2 Die Mannheimer Aktie 7 Der Mannheimer Konzern 8 Strategie 11 Entwicklung der Märkte 16 Geschäftsverlauf 19

Mehr

Fibu Prozesse. Transaktionen Buchhaltung Berichte. Erfassung. Zusammenfassung der Informationen. Bilanz Erfolgsrechnung Mittelfluss Anhang.

Fibu Prozesse. Transaktionen Buchhaltung Berichte. Erfassung. Zusammenfassung der Informationen. Bilanz Erfolgsrechnung Mittelfluss Anhang. Fibu Prozesse Erfassung Transaktionen Buchhaltung Berichte Zusammenfassung der Informationen Belege Kontoplan Konto Journal Hauptbuch Bilanz Erfolgsrechnung Mittelfluss Anhang comptabilité générale John

Mehr

Aufwand 955 900.O0 955 900.00

Aufwand 955 900.O0 955 900.00 1 Erlolgsrechnu ng Budget 8.09.2014 1.1.201 5 -.12.201 5 Burgergem&nde Nummer Artengliedecung Zusammenzug Budget 2015 Budget 2014 Rechnung 201 955 900.O0 997 600.00 94 200.00 979600.00 0690.47 1 64 06.55

Mehr

Schlussbilanz (I & 2) SB / Aktivkonto Passivkonto / SB

Schlussbilanz (I & 2) SB / Aktivkonto Passivkonto / SB Buchungssätze Eröffnungsbilanz Aktivkonto / EB EB / Passivkonto Schlussbilanz (I & 2) SB / Aktivkonto Passivkonto / SB Erfolgsrechnung ER / Aufwandkonto Ertragskonto / ER Lohnbuchungen Arbeitnehmerbeiträge:

Mehr

Konkretisierung. Kontrolle. Entscheidung. Verhandlung. Geschäftsbericht Euram Bank AG

Konkretisierung. Kontrolle. Entscheidung. Verhandlung. Geschäftsbericht Euram Bank AG Entscheidung Verhandlung Kontrolle Konkretisierung Geschäftsbericht Euram Bank AG 2014/ 2015 2014 Initiative Analyse Innovation Modelle Vision Bewertung 07 08 09 10 11 12 2015 Entscheidung Verhandlung

Mehr

Kontenplan für die evangelisch-reformierten Kirchgemeinden des Kantons Basel-Landschaft

Kontenplan für die evangelisch-reformierten Kirchgemeinden des Kantons Basel-Landschaft 109a/2014 Kontenplan für die evangelisch-reformierten Kirchgemeinden des Kantons Basel-Landschaft (Redaktionell überarbeitet durch die Finanzabteilung ERK BL in Zusammenarbeit mit der AWK am 17.09.2014)

Mehr

Bilanz mit Periodenvergleich Rechnung 2012

Bilanz mit Periodenvergleich Rechnung 2012 1 Aktiven 10'575'544.74 11'742'505.07 11'317'238.09 10'150'277.76 10 Finanzvermögen 6'913'414.00 11'336'538.47 10'844'406.44 6'421'281.97 100 Flüssige Mittel und kurzfristige Geldanlagen 2'748'427.82 8'484'937.72

Mehr

Zwischenabschluss zum 30. Juni 2012. der. Meridio Vermögensverwaltung AG. Gustav-Heinemann-Ufer 56 50968 Köln

Zwischenabschluss zum 30. Juni 2012. der. Meridio Vermögensverwaltung AG. Gustav-Heinemann-Ufer 56 50968 Köln Zwischenabschluss zum 30. Juni 2012 der Meridio Vermögensverwaltung AG Gustav-Heinemann-Ufer 56 50968 Köln Meridio Vermögensverwaltung AG, Köln 1. Bilanz zum 30.06.2012 A K T I V A P A S S I V A 30.6.2012

Mehr

TITLIS Bergbahnen erneut mit Rekordergebnis

TITLIS Bergbahnen erneut mit Rekordergebnis Medienmitteilung 26. Januar 2016 TITLIS Bergbahnen erneut mit Rekordergebnis Der Umsatz aus dem Kerngeschäft der TITLIS Bergbahnen liegt mit 71.7 Mio. Franken (Vorjahr 62.7 Mio. Franken) 14.4% über dem

Mehr

/ Geschäftsbericht. BGV-Versicherung AG für das Rumpfgeschäftsjahr

/ Geschäftsbericht. BGV-Versicherung AG für das Rumpfgeschäftsjahr / Geschäftsbericht für das Rumpfgeschäftsjahr 2009 128 Lagebericht LAGEBERICHT / Allgemeine Angaben Vor dem Hintergrund der sich verändernden Märkte und aufgrund der europäischen Rechtsentwicklungen hat

Mehr

J A H R E S F I N A N Z B E R I C H T. zum Geschäftsjahr 2 0 1 3 HYPO-WOHNBAUBANK AG

J A H R E S F I N A N Z B E R I C H T. zum Geschäftsjahr 2 0 1 3 HYPO-WOHNBAUBANK AG J A H R E S F I N A N Z B E R I C H T zum Geschäftsjahr 2 0 1 3 HYPO-WOHNBAUBANK AG 1 INHALT JAHRESFINANZBERICHT zum Geschäftsjahr 2013 Geprüfter Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2013 3 Jahresbilanz

Mehr

9-Monatsbericht 2000. An unsere Aktionäre!

9-Monatsbericht 2000. An unsere Aktionäre! An unsere Aktionäre! Das Geschäftsjahr 2000 ist für die MorphoSys AG bisher erfolgreich verlaufen. Die MorphoSys AG hat ihre Strategien konsequent umgesetzt und Fortschritte in allen Unternehmensbereichen

Mehr

Bilanz zum 30. September 2013

Bilanz zum 30. September 2013 VMS Deutschland Holdings GmbH, Darmstadt Bilanz zum 30. September 2013 Aktiva Passiva 30.09.2013 30.09.2012 30.09.2013 30.09.2012 A. Anlagevermögen A. Eigenkapital Finanzanlagen I. Gezeichnetes Kapital

Mehr

Merck-Finanz AG, Luxemburg

Merck-Finanz AG, Luxemburg Merck-Finanz AG, Luxemburg HALBJAHRESFINANZBERICHT ZUM 30. Juni 2012 INHALT Bilanz zum 30. Juni 2012...3 Gewinn- und Verlustrechnung für die Zeit vom 1. Januar bis 30. Juni 2012 4 Anhang zum 30. Juni 2012.5

Mehr

Jahresabschluss 2011

Jahresabschluss 2011 Jahresabschluss 2011 Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr vom 1. Januar bis 31. Dezember 2011 Gesamtkostenverfahren 2011 2010 Ideeller Bereich 1. Spendenzufluss des Geschäftsjahres (1) Spenden*

Mehr

Canon (Schweiz) AG Industriestrasse 12 CH-8305 Dietlikon Tel. 044 835 61 61 Fax 044 835 64 68 www.canon.ch

Canon (Schweiz) AG Industriestrasse 12 CH-8305 Dietlikon Tel. 044 835 61 61 Fax 044 835 64 68 www.canon.ch Canon (Schweiz) AG Industriestrasse 12 CH-8305 Dietlikon Tel. 044 835 61 61 Fax 044 835 64 68 www.canon.ch Halbjahresbericht 2006 Canon (Schweiz) AG Konsolidierte Halbjahresrechnung 2006 Dietlikon, im

Mehr

Geschäftsbericht 2010

Geschäftsbericht 2010 Geschäftsbericht 2010 Inhalt Aufsichtsrat und Vorstand 1 Lagebericht 3 Bilanz 8 Gewinn- und Verlustrechnung 10 Anhang 12 Bestätigungsvermerk des Abschlussprüfers 24 Bericht des Aufsichtsrates 25 Aufsichtsrat

Mehr

HGB Umgruppierung Ergebnis nach Umbewertung IAS / A. Immaterielle Vermögensgegenstände III. Aufwendungen für den Erwerb eines

HGB Umgruppierung Ergebnis nach Umbewertung IAS / A. Immaterielle Vermögensgegenstände III. Aufwendungen für den Erwerb eines Überleitungsschema bei Bilanzierung nach FAS 120 bezogen auf österreichisches HGB/VAG (nur aus aktuarieller Sicht) Grundsätzlich ist zu entscheiden ob die verzinsliche Ansammlung Teil der Deckungsrückstellung

Mehr

Bericht über das Geschäftsjahr 1999

Bericht über das Geschäftsjahr 1999 ASSTEL Lebensversicherung a. G. Bericht über das Geschäftsjahr 1999 ASSTEL Lebensversicherung a. G. 104. Geschäftsjahr Sitz der Gesellschaft Wiener Platz 4 51065 Köln Partner im Parion Verbund www.asstel.de

Mehr

Halbjahresbericht 2014. Januar bis Juni

Halbjahresbericht 2014. Januar bis Juni Halbjahresbericht 2014 Januar bis Juni 2 PostFinance AG Halbjahresbericht 2014 Bilanz PostFinance AG Bilanz nach Konzernrichtlinie IFRS 30.06.2014 31.12.2013 Aktiven Kassenbestände 1 785 1 989 Forderungen

Mehr

Christian Gaber. Bankbilanz nach HGB. Praxisorientierte Darstellung der Bilanzierung von Bankgeschäften

Christian Gaber. Bankbilanz nach HGB. Praxisorientierte Darstellung der Bilanzierung von Bankgeschäften Christian Gaber Bankbilanz nach HGB Praxisorientierte Darstellung der Bilanzierung von Bankgeschäften Inhaltsverzeichnis XIX 1.3.11.2.6 Kapitalerhöhung... 464 1.3.11.2.7 Kapitalherabsetzungen... 466 1.3.11.3

Mehr

WIRTSCHAFTLICHE LAGE DER DEUTSCHEN BETEILIGUNGS AG (ERLÄUTERUNGEN AUF BASIS HGB)

WIRTSCHAFTLICHE LAGE DER DEUTSCHEN BETEILIGUNGS AG (ERLÄUTERUNGEN AUF BASIS HGB) 94 ZUSAMMENGEFASSTER LAGEBERICHT WIRTSCHAFTLICHE LAGE DER DEUTSCHEN BETEILIGUNGS AG (ERLÄUTERUNGEN AUF BASIS HGB) Der Jahresabschluss ist unter www.deutsche-beteiligung.de/investor-relations verfügbar

Mehr