Kommunikationssysteme Aastra Telefon Aastra Benutzerhandbuch

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kommunikationssysteme Aastra 5000. Telefon Aastra 6753. Benutzerhandbuch"

Transkript

1 Kommunikationssysteme Aastra 5000 Telefon Aastra 6753 Benutzerhandbuch

2

3 Inhaltsverzeichnis Beschreibung des Telefons Einleitung Die alphanumerische Tastatur Kennziffern für Leistungsmerkmale Allgemeine Funktionen Benutzung des Hörers Lauthören Lautstärke einstellen Einen Gesprächspartner anrufen Wählen Programmierbare Tasten verwenden Wahlwiederholung Abfragestelle anrufen Namenwahl über die alphanumerische Tastatur Automatischer Rückruf Erweiterte Wahlwiederholung Einen Anruf annehmen Einstellen der Lautstärke Unterbrechen des Klingelns Einen Anruf annehmen Einen Anruf von einem fremden Telefon heranholen Während des Gesprächs Stummschalten Eine Verbindung "Halten" und zurück holen Eine Verbindung "Halten" und am fremden Telefon zurück holen Ein Gespräch verbinden Einen zweiten Gesprächspartner anrufen Einen zweiten Anruf annehmen Zwischen zwei Gesprächspartnern wechseln Trennen von einer der beiden Verbindungen

4 Inhaltsverzeichnis Aufbauen einer Konferenz Andere Funktionen während eines Gesprächs Beenden eines Gesprächs Das Kurzwahlverzeichnis Speichern einer persönlichen Kurzwahl Löschen einer persönlichen Kurzwahl Anrufen einer persönlichen Kurzwahl Anrufen einer allgemeinen Kurzwahl* Anruferliste Anruferliste abfragen Wahl aus der Anruferliste Löschen der gesamten Anruferliste Programmierbare Tasten Programmieren einer Taste Ändern der Programmierung Löschen der Programmierung Kennzeichnen der programmierten Tasten Rufumleitung Anrufe umleiten Rufumleitung für die Sprachbox Rufumleitungen löschen Programmieren der Umleitung auf einer programmierbaren Taste.. 31 Übergehen der Anrufumleitungsfunktion Das Voic system Konfigurieren und Anpassen der Sprachbox Nachrichten abfragen

5 Inhaltsverzeichnis Funktion Multikey Multikey verwenden Die Multiline-Funktion Multiline verwenden Teamfunktion Teamfunktion einrichten Teamfunktion verwenden Anrufe filtern Anruffilter verwenden An- und Abmelden am Telefon (Virtual desking) An einem fremden Telefon anmelden An dem ursprünglichen Telefon wieder anmelden An einem Telefon abmelden Terminruf Einen Termin einrichten Einen Termin löschen Alle Termine löschen Ruhe vor dem Telefon Ruhe vor dem Telefon verwenden Ruhe vor dem Telefon umgehen Ruhe vor dem Telefon auf einer programmierten Taste einrichten

6 Inhaltsverzeichnis Weitere Funktionen Tauschfunktion Telefonschloss Telefon abschließen Bei abgeschlossenem Telefon ein externes Gespräch führen Bei abgeschlossenem Telefon einen Notruf tätigen Telefon aufschließen Telefoneinstellungen Rufeinstellungen Displaykontrast einstellen Tastenklick einstellen Persönliches Passwort vergeben Installation der Telefone Verpackung Optionen Artikelnummern Anschlüsse Montage des Telefons Installation des M670-Tastenmoduls für Aastra Nummerierung der programmierbaren Tasten Empfehlungen und Sicherheitshinweise Verschiedenes Glossar (wichtige Begriffe) Fehlerbehebung: Überprüfen der Funktionen

7 Beschreibung des Telefons Einleitung Beschreibung des Telefons Mitteilungs-LED Signalisierung von Anrufen und Kurzmitteilungen 2 Position für die Beschriftungsstreifen zur Kennzeichnung der Tasten und der Funktion Namenwahl 3 LCD-Anzeige (einzeilig) 4 Sechs programmierbare Tasten mit dazugehörigen LED, deren Bezeichnungen auf die mitgelieferten Beschriftungsstreifen geschrieben werden können. Jede der Tasten ermöglicht die folgenden Funktionen: Speichern einer Rufnummer Programmieren eines Leistungsmerkmals oder einer Kennziffer für das Leistungsmerkmal Die vier oberen Tasten sind zudem mit der Funktion Namenwahl verbunden. 5 Über die Grüne Hörer-Taste können Sie die angezeigte Nummer anrufen. 5

8 Beschreibung des Telefons 6 Die Programmiertaste ermöglicht den Zugriff auf: Tastenprogrammierungen (Nummern und Funktionen) Telefoneinstellungen (Klingelton und Kontrast) Personalisierung des Telefons (Verwalten der Optionen) 7 Verzeichnistaste ermöglicht folgende Funktionen: (1 x drücken): Zugang zur Namenwahl (2 x drücken): Zugang zu den Kurzwahlen (3 x drücken): Zugang zur Anruferliste 8 Flash-Taste (R): Ermöglicht während eines Gesprächs den Zugang zum Wählmodus (Beispiel: (Beispiel: Anrufen eines zweiten Gesprächspartners). Taste für den direkten Zugriff zum Voic system: Anruf der persönlichen Sprachbox. 9 Tasten - / +: Tasten zum Einstellen der Lautstärke (Hörer und Lautsprecher, Klingelton, Ton bei Tastenbetätigung im Ruhezustand durch Taste -) und des Displaykontrast. Abfragetasten im Namenwahlmodus 10 Rote Taste ermöglicht folgende Funktionen: Unterdrücken des Anrufsignals bei Anrufen Auflegen Eine Konfiguration abbrechen oder beenden 11 Programmierbare Tasten L1/L2 mit den entsprechenden LED: Programmierbare Tasten wie 2), jedoch ohne Beschriftungsmöglichkeit. 12 Lautsprechertaste ermöglicht während des Gesprächs die Aktivierung und Deaktivierung des Lautsprechers. Die entsprechende LED leuchtet auf. 13 Stummschalttaste ermöglicht während des Gesprächs: Abschalten des Mikrofons des Hörers und Verfolgen einer vertraulichen Unterhaltung mit einem bestimmten Gesprächspartner. Die entsprechende LED zeigt die Aktivierung an. 14 Alphanumerische Tastatur: Ermöglicht die Eingabe von Rufnummern und Text. 6

9 Die alphanumerische Tastatur Beschreibung des Telefons Über die alphanumerische Tastatur können Sie Ziffern und Buchstaben eingeben. Dies erfolgt entsprechend den Tastenzuweisungen mit Buchstaben oder Zeichen. Wenn eine Texteingabe vorgeschlagen wird: Wählen Sie das gewünschte Zeichen aus, indem Sie mehrfach auf die entsprechende Taste drücken. Beispiel: Wenn Sie einmal die Taste 2 drücken, wird der Buchstabe A angezeigt Wenn Sie zweimal die Taste 2 drücken, wird der Buchstabe B angezeigt Wenn Sie dreimal die Taste 2 drücken, wird der Buchstabe C angezeigt Wenn Sie viermal die Taste 2 drücken, wird die Ziffer 2 angezeigt Über die Taste 1 können Sie die folgenden Zeichen eingeben: - / :. ", < > = +?! % 1 Anmerkung: Die Buchstaben werden immer in Großbuchstaben eingegeben. So geben Sie einen Buchstaben ein, der sich auf einer anderen Taste befindet: Drücken Sie ohne Verzögerung auf eine andere Taste, um den entsprechenden Buchstaben nach demselben Prinzip einzugeben. So geben Sie einen anderen Buchstaben ein, der sich auf derselben Taste befindet: Warten Sie, bis der Cursor zur nächsten Position springt. Kennziffern für Leistungsmerkmale In diesem Dokument werden die Standardkennziffern für verschiedene Funktionen aufgeführt, die möglicherweise vom Administrator geändert wurden. In diesem Fall erhalten Sie vom Administrator die entsprechenden Codes, die Sie in die zu diesem Zweck vorgedruckten Felder eingeben können (Beispiel: Zugangskennziffer für externe Anrufe ist 0 oder Geben Sie in diesem umrahmten Feld die persönliche Kennziffer ein. 7

10 Allgemeine Funktionen Allgemeine Funktionen Benutzung des Hörers Sie nehmen den Hörer ab, bevor Sie wählen: Nehmen Sie den Hörer ab. Geben Sie die Rufnummer des Gesprächspartners ein. Anmerkung: Sie können auch die Tasten und oder eine programmierte Taste verwenden. Wenn der Gesprächspartner antwortet, halten Sie den Hörer weiter in der Hand. Sie sind der einzige, der Ihren Gesprächspartner hören kann. Sie wählen, ohne den Hörer abzunehmen: Sie können auch wählen, ohne den Hörer abzunehmen: Geben Sie die Rufnummer des Gesprächspartners ein. Anmerkung: Sie können auch die Tasten und oder eine programmierte Taste verwenden. -> Über den Lautsprecher hören Sie den Wählton und das Freizeichen. Wenn der Gesprächspartner antwortet: Nehmen Sie den Hörer ab. 8

11 Allgemeine Funktionen Lauthören Über die Funktion Lauthören können Sie bei abgehobenem Hörer einen Gesprächspartner über den Lautsprecher des Telefons hören, so dass weitere Kollegen an der Unterhaltung teilnehmen können. Während des Gesprächs: Drücken Sie die Lautsprechertaste. -> Die Funktion zum Lauthören wird aktiviert. Die Leuchtanzeige für den Lautsprecher leuchtet auf. Hinweis: Sie können dennoch weiterhin den Hörer verwenden. Deaktivieren der Funktion zum Lauthören: Drücken Sie die Lautsprechertaste. -> Die Funktion zum Lauthören wird deaktiviert. Die LED für den Lautsprecher geht aus. Lautstärke einstellen Die Lautstärke des Hörers und des Lautsprechers kann mit Hilfe von acht Stufen angepasst werden. Leiser: Drücken Sie die Taste - Lauter: Drücken Sie die Taste + 9

12 Einen Gesprächspartner anrufen Einen Gesprächspartner anrufen Es stehen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung, einen Gesprächspartner anzurufen, abhängig davon, ob es sich um eine neue Telefonnummer handelt oder das Telefon die Nummer bereits gespeichert hat. Wählen * Programmierbare Tasten verwenden So rufen Sie einen internen Gesprächspartner an: Geben Sie die Rufnummer des Gesprächspartners ein. -> Auf dem Display wird der Name des Gesprächspartners angezeigt.* Sobald der Gesprächspartner antwortet, heben Sie den Hörer ab, um mit ihm zu sprechen. So rufen Sie einen externen Gesprächspartner an: Geben Sie die Amtsholung für externe Anrufe (0) oder ein. 2 - Geben Sie die Rufnummer des Gesprächspartners ein. -> Auf dem Display wird die eingegebene Rufnummer oder, wenn der Angerufene im Telefonbuch gespeichert ist, sein Name angezeigt. Sobald der Gesprächspartner antwortet, heben Sie den Hörer ab, um mit ihm zu sprechen. Die programmierbaren Tasten Ihres Telefons können mit Rufnummern von internen oder externen Gesprächspartnern belegt werden, die Sie regelmäßig anrufen. Drücken Sie die programmierte Taste. -> Das Telefon wählt automatisch die Nummer des entsprechenden Gesprächspartners. Auf dem Display wird, wenn verfügbar, der Name des Gesprächspartners angezeigt. Sobald der Gesprächspartner antwortet, heben Sie den Hörer ab, um mit ihm zu sprechen. Hinweis: Informationen dazu, wie Sie eine Taste programmieren, erhalten Sie in Kapitel Programmieren einer Taste, Seite * Gemäß der aktuellen Programmierung des Administrators.

13 Wahlwiederholung Einen Gesprächspartner anrufen Mit der Wahlwiederholung (Rückruf der letzten gewählten Nummer) können Sie automatisch die zuletzt gewählte Nummer erneut wählen. Abfragestelle anrufen * Drücken Sie die grüne Hörer-Taste. -> Das Telefon wählt automatisch die Nummer des entsprechenden Gesprächspartners. Auf dem Display wird die angerufene Nummer angezeigt. Sobald der Gesprächspartner antwortet, heben Sie den Hörer ab, um mit ihm zu sprechen. Sie möchten mit der Person sprechen, die für den Telefonempfang verantwortlich ist. 9 Geben Sie auf der Tastatur die 9 oder ein. Sobald die Vermittlung antwortet, heben Sie den Hörer ab, um mit ihr zu sprechen. Namenwahl über die alphanumerische Tastatur Wenn Sie die Rufnummer eines Gesprächspartners nicht kennen, können Sie ihn erreichen, indem Sie seinen Namen direkt auf der alphanumerischen Tastatur eingeben. Die LED der programmierbaren Tasten, die mit einem Anruf nach Name verbunden sind, leuchten auf, wenn diese Funktion zur Verfügung steht. Telefon im Ruhezustand: ABC...? 1. Drücken Sie die Taste. 2. Geben Sie über die alphanumerische Tastatur die ersten Buchstaben des Namen und/oder Vornamen Ihres Gesprächspartners ein, (weitere Informationen hierzu finden Sie unter Die alphanumerische Tastatur, Seite 7.) Drücken Sie gegebenenfalls die Taste Loesch. oder das letzte eingegebene Zeichen zu löschen., um * Gemäß der aktuellen Programmierung des Administrators. 11

14 Einen Gesprächspartner anrufen Abfrage/Nächste 3. Drücken Sie die Taste Abfrage/Nächste oder, um die erste Auswahl anzuzeigen. Hinweis: Wenn mehrere Möglichkeiten vorhanden sind, leuchtet die Taste Abfrage/Nächste stetig. Drücken Sie mehrfach die Taste Abfrage/Nächste oder, bis der gewünschte Name angezeigt wird. Über die Tasten oder können Sie den Vornamen und die Rufnummer des jeweiligen Namens anzeigen. So kehren Sie zum vorherigen Namen zurück: Drücken Sie die Taste Vorherig oder. So ändern Sie die Auswahl: Drücken Sie die Taste Korrig. oder. 4. Drücken Sie die grüne Taste, um den Gesprächspartner anzurufen, dessen Name angezeigt wird. -> Das Telefon wählt automatisch die Nummer des entsprechenden Gesprächspartners. Auf dem Display wird der Name des internen Gesprächspartners angezeigt. -> Sobald der Gesprächspartner antwortet, heben Sie den Hörer ab, um mit ihm zu sprechen. Hinweis: Über die rote Taste abbrechen oder beenden. können Sie einen Vorgang Automatischer Rückruf * Sie rufen einen internen Gesprächspartner an, der besetzt ist oder der nicht antwortet. In diesem Fall können Sie einen automatischen Rückruf aktivieren. Aktivieren des automatischen Rückrufs: Vor dem Auflegen: Drücken Sie die Taste R. 2 - Drücken Sie die Taste 5 oder. -> Sie hören eine Hinweisansage, die Ihre Eingabe quittiert. Sobald der gewünschte Gesprächspartner wieder frei ist oder das nächste Gespräch geführt hat klingelt Ihr Telefon. Sobald Sie den Hörer abheben, klingelt das Telefon Ihres gewünschten Gesprächspartners. * Gemäß der aktuellen Programmierung des Administrators. 12

15 Einen Gesprächspartner anrufen Deaktivieren des automatischen Rückrufs: # 5 0 Drücken Sie nacheinander die Tasten # 5 0 oder. -> Die Funktion des automatischen Rückrufs ist nicht länger aktiviert. Erweiterte Wahlwiederholung Wenn Ihr Gesprächspartner nicht antwortet oder wenn sein Telefon besetzt ist, können Sie seine Rufnummer speichern, um ihn später erneut anzurufen, auch wenn Sie in der Zwischenzeit andere Rufnummern wählen. Speichern der Rufnummer: * 7 9 Ihr Gesprächspartner ist nicht erreichbar Legen Sie auf und drücken Sie nacheinander die Tasten * 7 9 oder. -> Sie hören eine Hinweisansage, die Ihre Eingabe quittiert. Die Rufnummer wird gespeichert, bis Sie sie erneut wählen oder löschen. Anrufen der gespeicherten Nummer: Sie möchten die gespeicherte Rufnummer erneut wählen: * 9 9 Drücken Sie nacheinander die Tasten * 9 9 oder. -> Das Telefon wählt automatisch die gespeicherte Nummer. Sobald der Gesprächspartner antwortet, heben Sie den Hörer ab, um mit ihm zu sprechen. Hinweis: Sie können auch einfach den Hörer abnehmen und fünf Sekunden warten. Nachdem Sie mit dem entsprechenden Gesprächspartner telefoniert haben, wird die Rufnummer aus dem Speicher gelöscht. Löschen der gespeicherten Nummer: Sie möchten die gespeicherte Nummer löschen um eine andere Rufnummer zu speichern. # 7 9 Drücken Sie nacheinander die Tasten # 7 9 oder. -> Sie hören eine Hinweisansage, die Ihre Eingabe quittiert. Die Nummer wird gelöscht. 13

16 Einen Anruf annehmen Einen Anruf annehmen Bei einem Anruf klingelt das Telefon, und die Nachrichten-LED blinkt. Wenn der Anrufende in einem der allgemeinen (internen oder externen * ) Telefonbücher gespeichert ist, wird auf dem Display der entsprechende Name angezeigt. Einstellen der Lautstärke Während des Klingelns können Sie dessen Lautstärke anpassen. Unterbrechen des Klingelns Sie werden angerufen und möchten das Klingeln unterdrücken. Einen Anruf annehmen Drücken Sie nacheinander die Tasten -/+ um die Lautstärke des Klingelns einzustellen (Es stehen acht Stufen zur Verfügung, daher die Unterbrechung). -> Die letzte Einstellung wird vom Telefon gespeichert. Drücken Sie die rote Taste. -> Das Telefon hört auf zu klingeln. Die LED blinkt weiterhin, um darauf hinzuweisen, dass ein Anruf eingeht. Hinweis: Wenn Sie die Tasten -/+ drücken, wird das Klingeln wieder aufgenommen. Beim nächsten Anruf klingelt das Telefon wie gewohnt. Nehmen Sie den Hörer ab. -> Sie können sich mit dem Gesprächspartner unterhalten. -> Ein externer Anruf, den Sie innerhalb einer bestimmten Zeit nicht entgegennehmen, wird an die Vermittlung weitergeleitet. 14 * Gemäß der aktuellen Programmierung des Administrators.

17 Einen Anruf annehmen Einen Anruf von einem fremden Telefon heranholen * Sie können Anrufe von einem anderen Telefon heranholen, falls der Angerufene abwesend sein sollte. Heranholen eines Anrufs für ein Telefon in Ihrer Gruppe* : Sie sind Teil einer Pick-Up Gruppe*, d. h. alle Mitarbeiter in dieser Gruppe können besonders schnell die Anrufe eines klingelnden Telefons innerhalb derselben Gruppe übernehmen. * 0 1 Drücken Sie nacheinander die Tasten * 0 1 oder bevor Sie den Hörer abnehmen, um mit dem Gesprächspartner zu sprechen. Heranholen eines Anrufs für ein anderes Telefon: Sie können die Anrufe für ein anderes Telefon heranholen. * Drücken Sie nacheinander die Tasten * 0 2 oder. 2 - Geben Sie die Rufnummer des Telefons ein, bevor Sie den Hörer abnehmen, um mit dem Gesprächspartner zu sprechen. Hinweis: Wenn Sie diese Vorgehensweise häufig für bestimmte Telefone durchführen, bitten Sie den Administrator, diese Telefone in dieselbe Pick-Up Gruppe aufzunehmen. Übernehmen eines Anrufs bei allgemeinem Klingeln: Die Zentrale ist nicht mehr besetzt und Sie möchten einen Anruf für die Zentrale heranholen: Drücken Sie nacheinander die Tasten * 0 0 oder bevor * 0 0 Sie den Hörer abnehmen, um mit dem Gesprächspartner zu sprechen. * Gemäß der aktuellen Programmierung des Administrators. 15

18 Während des Gesprächs Während des Gesprächs Stummschalten Sie unterhalten sich mit einem Gesprächspartner und möchten gegenüber einem Kollegen etwas anmerken, ohne dass Ihr Gesprächspartner dies hört: Deaktivieren des Mikrofons: Drücken Sie die Taste "Stummschalten" -> Das Mikrofon des Hörers wird stumm geschaltet, und die entsprechende LED der Taste leuchtet stetig auf. Ihr Gesprächspartner kann Sie nicht mehr hören. Reaktivieren des Mikrofons: Drücken Sie erneut die Taste "Stummschalten". -> Das Mikrofon des Hörers wird wieder aktiviert, und die LED geht aus. Ihr Gesprächspartner kann Sie nun wieder hören. Eine Verbindung "Halten" und zurück holen Sie unterhalten sich mit einem Gesprächspartner und möchten die Verbindung halten. Danach möchten Sie das Gespräch auf demselben Telefon fortsetzen: 1 - Drücken Sie die Taste R. -> Ihr Gesprächspartner wird gehalten und hört Signaltöne oder eine Warteschleifenmusik Drücken Sie nacheinander die Tasten R 1 oder, um wieder zu Ihrem Gesprächspartner zurückzukehren. Hinweis: Die Funktion "Halten" kann auf einer programmierbaren Taste gespeichert werden. Wenn Sie diese Funktion regelmäßig nutzen, wenden Sie sich an Ihren Administrator, der die Programmierung vornehmen wird. 16

19 Während des Gesprächs Eine Verbindung "Halten" und am fremden Telefon zurück holen Sie unterhalten sich mit einem Gesprächspartner und möchten die Verbindung halten. Danach möchten Sie das Gespräch über ein Telefon in einem anderen Raum fortsetzen. * 7 0 Drücken Sie nacheinander die Tasten R * 7 0 oder, und legen Sie auf. -> Das Telefon kehrt in den Ruhezustand zurück. Die Verbindung wird gehalten und hört einen Piepton oder Wartemusik. Auf dem zweiten Telefon: Sie möchten sich weiter mit dem gehaltenen Gesprächspartner # 7 0 unterhalten: 1 - Nehmen Sie gegebenenfalls ab, und drücken Sie nacheinander die Tasten # 7 0 oder. 2 - Geben Sie die Rufnummer des ersten Telefons ein, um sich weiter mit Ihrem Gesprächspartner unterhalten zu können. -> Wenn ein externes Gespräch gehalten und nicht innerhalb eines bestimmten Zeitraums wieder aufgenommen wird, wird es an die Vermittlung weitergeleitet. Ein interner Anruf wird ausgelöst. Ein Gespräch verbinden Sie möchten Ihren Anruf an ein anderes Telefon weiterleiten. 1 - Drücken Sie die Taste R. 2 - Geben Sie die Rufnummer des Telefons ein. Hinweis: Sie können auch auf eine gespeicherte Nummer zugreifen. Sie können auf die Antwort des angerufenen Gesprächspartners warten oder sofort auflegen. 17

20 Während des Gesprächs Einen zweiten Gesprächspartner anrufen Sie unterhalten sich mit einem Gesprächspartner und möchten einen weiteren internen oder externen Gesprächspartner zu Ihrer Unterhaltung hinzuziehen. 1 - Drücken Sie die Taste R. -> Ihr erstes Gespräch wird gehalten und es wird Wartemusik wieder gegeben Geben Sie die Rufnummer des zweiten Gesprächspartners ein. Hinweis:Sie können auch auf eine gespeicherte Nummer zugreifen. Wenn der Angerufene nicht antwortet, drücken Sie die Tasten R 1 oder, um zum wartenden Gesprächspartner zurückzukehren. -> Auf dem Display wird die Nummer oder der Name des aktuellen Gesprächspartners angezeigt. Einen zweiten Anruf annehmen * Sie unterhalten sich mit einem Gesprächspartner und hören einen Anklopfton: Ein externer Gesprächspartner versucht, Sie zu erreichen. Sie können diesen zweiten Anruf entgegennehmen, ohne die aktuelle Unterhaltung beenden zu müssen. * 1 0 Drücken Sie nacheinander die Tasten R * 1 0 oder. -> Die Verbindung wird automatisch gehalten. Nun können Sie mit dem zweiten Anrufer sprechen, dessen Rufnummer oder Name auf dem Display angezeigt wird. Hinweis: Wenn Sie die Multikey-Funktion oder Multiline-Funktion programmiert haben (weitere Informationen in den entsprechenden Kapiteln) programmiert haben, können Sie auf die programmierbaren Tasten drücken und damit einen Anruf entgegennehmen und die beiden Gesprächspartner miteinander verbinden. Zwischen zwei Gesprächspartnern wechseln Sie möchten zwischen zwei Gesprächspartnern hin und her wechseln: 2 Drücken Sie die Tasten R 2 oder. -> Sie sprechen nacheinander mit Ihren beiden Gesprächspartnern. Eine Kommunikation zwischen Ihren Gesprächspartnern ist jedoch nicht möglich. * Gemäß der aktuellen Programmierung des Administrators. 18

21 Während des Gesprächs Trennen von einer der beiden Verbindungen So trennen Sie ein oder beide Gespräche: 1 Drücken Sie die Tasten R 1 oder. -> Sie kehren zu der ersten Verbindung zurück, die gehalten wurde. Aufbauen einer Konferenz Sie möchten sich gleichzeitig mit beiden Gesprächspartnern unterhalten. (Diese Funktion kann nur genutzt werden, wenn Sie den Anruf aufgebaut haben.) Drücken Sie die Tasten R 3 oder. 3 -> Es wird eine Dreierkonferenz mit Ihnen und Ihren zwei Gesprächspartnern aufgebaut. Wenn einer der beiden auflegt, können Sie sich weiterhin mit dem verbliebenen Gesprächspartner unterhalten. Beenden der Konferenz: Sie möchten im Laufe einer Konferenz das Gespräch verlassen und die beiden anderen Teilnehmer möchten verbunden bleiben. Drücken Sie die rote Taste, oder legen Sie den Hörer auf. -> Ihre beiden Gesprächspartner können weiterhin miteinander sprechen. Hinweis: Falls diese Aktion nicht funktioniert haben sollte, klingelt Ihr Telefon erneut. Andere Funktionen während eines Gesprächs Ein Gespräch fangen Sie möchten die Nummer des internen oder externen Anrufers bzw. Angerufenen im Systemjournal speichern, um beispielsweise einen unerwünschten Anruf frühzeitig zu erkennen. # * Während des Gesprächs: Drücken Sie nacheinander die Tasten R # * oder. -> Ein Signalton gibt an, dass Ihre Aktion akzeptiert wurde. Die Rufnummer wird automatisch im Systemjournal gespeichert, das der Administrator einsehen kann. Sie können den Hörer auflegen oder auf R 1 drücken, um das Gespräch wieder aufzunehmen. 19

22 Während des Gesprächs Anklopfschutz:* * 4 3 Sie können mit diesem Merkmal verhindern, dass Sie während des nächsten Gesprächs einen Zweitanruf erhalten: Drücken Sie nacheinander die Tasten R * 4 3 oder. -> Sie hören eine Hinweisansage, die Ihre Eingabe quittiert. Während dieses Gesprächs wird jeder Zweitanruf ignoriert. Drücken Sie auf R 1, um das Gespräch wieder aufzunehmen. Beenden eines Gesprächs Legen Sie den Hörer auf: -> Der Gesprächspartner wird frei. Die Kommunikation ist beendet. 20

23 Das Kurzwahlverzeichnis Kurzwahl können Sie aus folgenden Bereichen verwenden: Das Kurzwahlverzeichnis Im persönlichen Verzeichnis können Sie die Rufnummern speichern, die Sie am häufigsten verwenden (höchstens 10, durchnummeriert von 0 bis 9). Das allgemeine Verzeichnis ist von allen Telefonen abrufbar, auch für diejenigen, die keine externen Anrufe tätigen können. Speichern einer persönlichen Kurzwahl Sie möchten eine Rufnummer speichern: * bis Drücken Sie nacheinander die Tasten * 5 1 oder. 2 - Geben Sie eine Kurzwahlziffer von 0 bis 9 ein. 3 - Geben Sie die Rufnummer des Gesprächspartners ein (angeführt von einer 0, falls es sich um einen externen Gesprächspartner handelt). -> Es wird eine Hinweismeldung ausgegeben, mit der die Aktion quittiert wird. Hinweis:Über die rote Taste abbrechen oder beenden. können Sie einen Vorgang Löschen einer persönlichen Kurzwahl Wenn Sie gegebenenfalls eine neue Rufnummer speichern möchten, müssen Sie zuerst eine der gespeicherten Nummern löschen. # Drücken Sie nacheinander die Tasten # 5 1 oder. 0 bis Geben Sie die gewünschte Kurzwahl ein (0 bis 9). -> Es wird eine Hinweismeldung ausgegeben, mit der die Aktion quittiert wird. 21

24 Das Kurzwahlverzeichnis Anrufen einer persönlichen Kurzwahl * Sie können im Ruhezustand des Telefons oder während eines Gesprächs eine persönliche Kurzwahl wählen. 1 - Drücken Sie zweimal auf die Verzeichnistaste. -> Auf dem Display wird 0 - > 9 angezeigt. 0 bis 9 Hinweis: Sie können auch * * eingeben, bevor Sie eine Kurzwahl von 0 bis 9 auswählen. 2 - Geben Sie eine Kurzwahlziffer von 0 bis 9 ein. -> Das Telefon wählt automatisch die Nummer des entsprechenden Gesprächspartners. Auf dem Display wird die im Telefonbuch gespeicherte Rufnummer angezeigt. Sobald der Gesprächspartner antwortet, können Sie sich mit ihm unterhalten. Anrufen einer allgemeinen Kurzwahl * Sie können auch auf das Verzeichnis der allgemeinen Kurzwahl zugreifen. Wenden Sie sich an den Administrator, um die entsprechende Liste dieser Rufnummern zu erhalten. Sie können im Ruhezustand des Telefons oder während eines Gesprächs eine allgemeine Kurzwahl wählen. * 1 - Drücken Sie die Sterntaste (*). 2 - Geben Sie eine Kurzwahl ein (3xxx). -> Das Telefon wählt automatisch die Nummer des entsprechenden Gesprächspartners. Sobald der Gesprächspartner antwortet, heben Sie den Hörer ab, um mit ihm zu sprechen. * Gemäß der aktuellen Programmierung des Administrators. 22

25 Anruferliste Anruferliste Im Journal können die Rufnummern der letzten fünf erhaltenen (entgegen genommenen oder entgangenen) Anrufe gespeichert werden. Ist die Liste voll, wird der jeweils älteste Eintrag mit einem neuen Anruf überschrieben. Wenn Sie diese Listen überprüfen, können Sie automatisch eine der gespeicherten Nummern zurückrufen. Sie können auch alle gespeicherten Nummern gleichzeitig löschen. Anruferliste abfragen Sie können das Journal der erhaltenen Anrufe jederzeit anzeigen: Wahl aus der Anruferliste Im Ruhezustand des Telefons: 1 - Drücken Sie die Taste, bis die Rufnummer des letzten erhaltenen Anrufs angezeigt wird (3x drücken). Hinweis: Wenn das Journal leer ist, werden auf dem Display mehrere Fragezeichen angezeigt. Auf dem Display wird die Nummer des letzten erhaltenen Anrufs angezeigt. 2 - Drücken Sie die Taste, um die anderen gespeicherten Nummern anzuzeigen. Während der Abfrage der Anruferliste können Sie direkt einen gespeicherten Teilnehmer anrufen. Hinweis: Es können nur Gesprächspartner angerufen werden, deren Rufnummer in der Anruferliste gespeichert sind. Drücken Sie die grüne Hörer-Taste. -> Das Telefon wählt automatisch die Nummer des entsprechenden Gesprächspartners. Auf dem Display wird die angerufene Nummer des Gesprächspartners angezeigt. Sobald der Gesprächspartner antwortet, heben Sie den Hörer ab, um mit ihm zu sprechen. Der Eintrag bleibt weiterhin im Journal gespeichert. 23

26 Anruferliste Löschen der gesamten Anruferliste Sie haben die Möglichkeit, alle gespeicherten Rufnummern zu löschen. Während der Anzeige des Journals: 1 - Halten Sie die rote Taste zwei Sekunden lang gedrückt. -> Der Löschvorgang wird durch einen Signalton bestätigt. 24

27 Programmierbare Tasten Programmierbare Tasten Sie rufen bestimmte Gesprächspartner oder Kollegen mehrfach täglich an... Sie verwenden bestimmte Telefonfunktionen wie Umleitung, Überwachung, Filterung, Pick-Up auf regelmäßiger Basis... Über die programmierbaren Tasten Ihres Telefons können Sie diese Rufnummern oder Funktionen speichern und ganz einfach auf die entsprechenden Dienste zugreifen. Im Folgenden finden Sie einige Beispiele für mögliche Programmierungen. Sie sollten jedoch auch die entsprechenden Kapitel zu den jeweiligen Funktionen lesen, um weitere Informationen über Ihre neuen Möglichkeiten zu erhalten. Programmieren einer Taste Die Vorgehensweise ist identisch, unabhängig von der Programmierungsart (Rufnummer oder Funktion). 1 - Drücken Sie die Programmiertaste. 2 - Drücken Sie (ohne lange zu warten) eine programmierbare Taste. -> Die LED der Taste leuchtet auf. 3 - Geben Sie den Codetyp der Programmierung ein (Weiteres dazu im Folgenden). 4 - Geben Sie den entsprechenden Code für den Dienst ein, den Sie programmieren möchten. <Code für das Leistungsmerkml 5 - Drücken Sie die Werkzeugtaste, um die Einstellung abzuschließen. -> Die LED der programmierten Taste geht aus. Programmieren einer Rufnummer: Sie können eine Rufnummer eines internen oder externen Gesprächspartners speichern. Nachdem Sie die zu programmierende Taste ausgewählt haben (die entsprechende LED blinkt): 1 Geben Sie den Codetyp 1 oder ein. Geben Sie die Rufnummer des Gesprächspartners ein, und denken Sie dabei an den Zugriffscode, falls es sich um einen externen Gesprächspartner handelt (standardmäßig 0). Um die Einstellung abzuschließen, drücken Sie die Taste. Sie können nun den gewünschten Teilnehmer anrufen, indem Sie diese Taste drücken. 25

28 Programmierbare Tasten Programmieren einer MFV-Sequenz: Sie können während einer Verbindung eine Sequenz von MFV- Signalen per Tastendruck übertragen. Dies kann z.b. eine MFV- Sequenz zur Abfrage einer Sprachbox sein. Nachdem Sie die zu programmierende Taste ausgewählt haben (die entsprechende LED blinkt): 3 Geben Sie den Codetyp 3 oder ein. <Code für das Leistungsmerkma> Geben Sie die MFV-Sequenz für das Leistungsmerkmal ein. Beispiel: Geben Sie die Nummer der Sprachbox ein, gefolgt von einem #. Geben Sie dann den persönlichen Zugriffscode für das Voic system ein, gefolgt von einem #. Um die Einstellung abzuschließen, drücken Sie die Taste. Auf diese Weise geben Sie während eines Gesprächs über eine einzige Taste dem Telefon alle Befehle, über die Sie schnell auf den gewünschten Dienst zugreifen können. Programmieren einer Überwachung: Sie können die Überwachungsfunktion für das Telefon eines Mitarbeiters programmieren.* Nachdem Sie die zu programmierende Taste ausgewählt haben (die entsprechende LED blinkt): 4 Geben Sie den Codetyp 4 oder ein. Geben Sie die Rufnummer des zu überwachenden Telefons ein. <Nummer> Um die Einstellung abzuschließen, drücken Sie die Taste. Ab sofort können Sie die Anrufe für diese Nebenstelle überwachen. Drücken Sie einfach die programmierte Taste, um die Nebenstelle anzurufen. Programmieren eines Dienstes: Sie möchten beispielsweise die Anrufschutzfunktion programmieren. Nachdem Sie die zu programmierende Taste ausgewählt haben (die entsprechende LED blinkt): 8 Geben Sie den Codetyp 8 oder ein. * Gemäß der aktuellen Programmierung des Administrators. 26

29 Programmierbare Tasten Geben Sie den Code des Dienstes ein. <Code für das Leistungsmerka> Ändern der Programmierung Programmierungsbeispiel: Code gew. Dienst Umleitung zu einem Telefon - sofort *21 + Tel.-Nr. Umleitung zu einem Telefon - nach Zeit *22 + Tel.-Nr. Umleitung zu einem Telefon - bei besetzt *23 + Tel.-Nr. Umleitung zum Voic system - sofort *21 + V-Mail-Nr. Umleitung zum Voic system - nach Zeit *22 + V-Mail-Nr. Umleitung zum Voic system - bei besetzt *23 + V-Mail-Nr. Anrufschutz aktivieren *45 Um die Einstellung abzuschließen, drücken Sie die Taste. Auf diese Weise können Sie die Umleitung und die Anrufschutzfunktion mit einer einzigen Benutzung der programmierten Taste aktivieren bzw. deaktivieren. Sie möchten die Programmierung einer Taste ändern. Gehen Sie folgendermaßen vor: Zeichnen Sie einen neuen Code auf. -> Die letzte Programmierung bleibt gespeichert. Löschen der Programmierung Sie möchten die Programmierung einer Taste löschen. Nachdem Sie die Taste ausgewählt haben, deren Programmierung Sie löschen möchten (die entsprechende LED blinkt): 0 Geben Sie den Codetyp 0 oder ein Um die Einstellung abzuschließen, drücken Sie die Taste. 27

30 Programmierbare Tasten Kennzeichnen der programmierten Tasten Es wird empfohlen, dass Sie die programmierten Tasten kennzeichnen, um so ihre Funktion zu markieren. Verwenden Sie die Beschriftungsstreifen, die Sie zusammen mit dem Telefon erhalten haben. 1 - Entfernen Sie die Plastikfolie von der Oberfläche des Telefons, indem Sie vorsichtig darauf drücken und sie nach oben abziehen. 2 - Schreiben Sie den Namen des Gesprächspartners bzw. die programmierte Funktion auf die Beschriftungsstreifen für die gewünschte Taste. 3 - Positionieren Sie die Beschriftungsstreifen an der gewünschten Stelle auf dem Telefon, und passen Sie seine Position mit Hilfe der Kunststoffkerben an. 4 - Führen Sie die Plastikfolie vorsichtig in die Kerben über dem Tastenblock, und halten Sie dabei die Beschriftungsstreifen mit einer Hand fest. 28

31 Rufumleitung * Rufumleitung Wenn Sie abwesend oder beschäftigt sind, können Sie Ihre Anrufe an ein anderes Telefon oder an Ihre Sprachbox umleiten lassen. Hinweis: Wenn Sie Ihre Anrufe an eine externe Nummer weiterleiten möchten (z. B. Handy), sollten Sie sich an Ihren Administrator wenden. Anrufe umleiten Sie können Ihre Anrufe an ein anderes Telefon umleiten lassen. Dafür stehen drei Möglichkeiten zur Auswahl: Sofort umleiten: So lassen Sie Ihre Anrufe sofort umleiten: * Drücken Sie nacheinander die Tasten * 2 1 oder. 2 - Geben Sie die Rufnummer des gewünschten Telefons ein. -> Alle Anrufe werden automatisch an das ausgewählte Telefon weitergeleitet. Rufumleitung nach Zeit: So leiten Sie Ihre Anrufe bei Nichtabnahme weiter: * Drücken Sie nacheinander die Tasten * 2 2 oder. 2 - Geben Sie die Rufnummer des gewünschten Telefons ein. -> Alle Anrufe werden automatisch nach einem bestimmten Zeitraum an das ausgewählte Telefon weitergeleitet. Umleitung bei besetzt: So leiten Sie Ihre Anrufe weiter bei besetztem Anschluss: * Drücken Sie nacheinander die Tasten * 2 3 oder. 2 - Geben Sie die Rufnummer des gewünschten Telefons ein. -> Alle Anrufe, die auf Ihrem besetzten Telefon eingehen, werden an das gewünschte Telefon umgeleitet. Ein Signalton gibt an, dass Ihre Aktion akzeptiert wurde. * Gemäß der aktuellen Programmierung des Administrators. 29

32 Rufumleitung Rufumleitung für die Sprachbox * Sie können Ihre Anrufe für die Sprachbox umleiten lassen. Dafür stehen drei Möglichkeiten zur Auswahl: Sofort umleiten: So lassen Sie Ihre Anrufe sofort umleiten: * 2 5 Drücken Sie nacheinander die Tasten * 2 5 oder. -> Alle Anrufe werden automatisch an die Sprachbox weitergeleitet. Rufumleitung nach Zeit: So leiten Sie Ihre Anrufe bei Nichtabnahme weiter: * 2 6 Drücken Sie nacheinander die Tasten * 2 6 oder. -> Alle Anrufe werden automatisch nach einem bestimmten Zeitraum an die Sprachbox weitergeleitet. Umleitung bei besetzt: So leiten Sie Ihre Anrufe weiter bei besetztem Anschluss: * 2 7 Drücken Sie nacheinander die Tasten * 2 7 oder. -> Alle Anrufe, die auf Ihrem besetzten Telefon eingehen, werden an die Sprachbox umgeleitet. Es wird eine Hinweismeldung ausgegeben, mit der die Aktion quittiert wird. Rufumleitungen löschen Sie möchten die Programmierung einer Umleitung an ein anderes Telefon bzw. die Sprachbox löschen. So löschen Sie eine sofortige Umleitung: # 2 1 Drücken Sie nacheinander die Tasten # 2 1 oder. So löschen Sie eine Umleitung nach Zeit: # 2 2 Drücken Sie nacheinander die Tasten # 2 2 oder. So löschen Sie eine Umleitung bei besetzt: # 2 3 Drücken Sie nacheinander die Tasten # 2 3 oder. So löschen Sie alle Umleitungen: 30 * Gemäß der aktuellen Programmierung des Administrators.

33 Rufumleitung # 2 0 Drücken Sie nacheinander die Tasten # 2 0 oder. Es wird eine Hinweismeldung ausgegeben, mit der die Aktion quittiert wird. Programmieren der Umleitung auf einer programmierbaren Taste Wenn eine bestimmte Umleitungsart regelmäßig verwendet wird, können Sie diese Funktion auf einer programmierbaren Taste speichern. 1 - Drücken Sie die Programmiertaste. 2 - Drücken Sie auf eine programmierbare Taste. -> Die LED der Taste leuchtet auf Geben Sie 8 oder ein. 4 - Geben Sie die Umleitungsart ein. -> Beispiel: * 21, gefolgt von der Rufnummer des Telefons. Hinweis: Sie können auch nur die Umleitungsart ohne Eingabe der Rufnummer des Telefons speichern. So haben Sie bei der Aktivierung noch die Möglichkeit, die Nummer des Telefons einzugeben, an das Ihre Anrufe umgeleitet werden sollen. 5 - Drücken Sie die Taste, um die Einstellung abzuschließen. -> Die LED der Taste geht aus. Umleitung einschalten: Sie möchten die Umleitung Ihrer Anrufe einschalten. Umleiten Drücken Sie die programmierte Taste. Hinweis: Entsprechend der Programmierung der Taste werden Sie auf dem Display gebeten, die Rufnummer des Telefons einzugeben, an das Sie Ihre Anrufe weiterleiten möchten. -> Die Umleitungsfunktion wird aktiviert, und die LED der entsprechenden Taste leuchtet auf, um Sie an die Aktivierung zu erinnern. Anzeigen des Umleitungsstatus: So zeigen Sie den Umleitungsstatus bei einem Telefon im Ruhezustand an: 31

34 Rufumleitung Drücken Sie die Taste. Beispiel: Sofortige Umleitung zum Telefon von Herrn Martin. -> Auf dem Display wird beispielsweise UML-> HR. MARTIN angezeigt. Umleitung ausschalten: Sie möchten die Umleitung Ihrer Anrufe ausschalten. Umleiten Drücken Sie die programmierte Taste. -> Die Umleitungsfunktion wird deaktiviert, und die entsprechende LED der Taste geht aus. Sie hören eine Ansage, mit der das System bestätigt, dass Ihre Aktion akzeptiert wurde. Übergehen der Anrufumleitungsfunktion * Sie möchten mit einem Gesprächspartner sprechen und wissen, dass seine Anrufe umgeleitet werden. Sie können diesen Status umgehen und das gewünschte Telefon anrufen. * Drücken Sie nacheinander die Tasten * 2 9 oder. 2 - Geben Sie die Rufnummer des gewünschten Telefons ein. Hinweis: Diese Funktion ist nur mit bestimmten Berechtigungen verfügbar. Wenden Sie sich an Ihren Administrator. Sie können auch, wenn Sie über die entsprechende Berechtigung für die Funktion "Umleitung Sekretärin" verfügen, diese Umleitung umgehen und das gewünschte Telefon folgendermaßen erreichen: * Drücken Sie nacheinander die Tasten * 2 8 oder. 2 - Geben Sie die Rufnummer des gewünschten Telefons ein. Hinweis: Ein Benutzer, der die Berechtigung für die Funktion "Umleitung Sekretärin" hat, kann seinen Gesprächspartner über *29 und *28 erreichen. Wenden Sie sich an den Administrator. 32 * Gemäß der aktuellen Programmierung des Administrators.

35 Das Voic system Das Voic system Über das Voic system können Sie Ihre Gespräche verwalten, falls Sie abwesend sind oder einfach nicht gestört werden möchten. Damit das System Ihre Nachrichten aufzeichnen kann, müssen Sie Ihre Sprachbox konfigurieren und anpassen und anschließend Ihre Anrufe umleiten. Aktivieren der Anrufumleitung über die Sprachbox Über das Voic system können Sie eine Umleitung für Ihre Anrufe festlegen, die auf Ihre Anforderungen abgestimmt ist: Sofortige Umleitung der Anrufe (*25) Rufumleitung nach Zeit(*26) Rufumleitung bei Besetzt (*27) Weitere Informationen zur Umleitung von Anrufen über die Sprachboxfunktion finden Sie unter Rufumleitung für die Sprachbox, Seite 30. Konfigurieren und Anpassen der Sprachbox * Um auf die Konfigurations- und Anpassungsmenüs Ihrer Sprachbox zuzugreifen, müssen Sie das Voic system anrufen. Drücken Sie die Taste für den direkten Zugriff auf die Sprachbox. oder 3 - Geben Sie die Rufnummer des Voic systems ein. Sie können auch nacheinander auf folgende Tasten drücken: * 53 -> Eine Ansage begrüßt Sie und stellt verschiedene Funktionen zur Auswahl, mit denen Sie in das Hauptmenü gelangen. Die folgende Vorgehensweise wird empfohlen: Erstellen Sie Ihren Zugangscode. Speichern Sie Ihren Namen. Zeichnen Sie Ihre Begrüßungsansage auf. Wenden Sie sich gegebenenfalls an Ihren Administrator, wenn Sie weitere Informationen zum Voic system benötigen. Programmieren der Umleitung auf einer programmierbaren Taste: Es wird empfohlen, dass Sie diese Funktion über eine programmierbare Taste speichern, um so Ihr Voic system ganz einfach aktivieren und deaktivieren zu können (siehe Programmierbare Tasten, Seite 25 und Rufumleitung, Seite 29). * Gemäß der aktuellen Programmierung des Administrators. 33

36 Das Voic system Nachrichten abfragen Wenn Sie eine Nachricht erhalten haben, wird auf dem Display "RÜCKRUF SPRACHBOX" angezeigt, und die Nachrichten-LED blinkt. * Sie möchten Ihr Voic system anrufen: Drücken Sie die Taste für den direkten Zugriff auf die Sprachbox. <SB-Nr. #Passwt.#> oder 4 - Geben Sie die Rufnummer des Voic systems ein. Sie können auch nacheinander auf folgende Tasten drücken: * 5 3 -> Eine Ansage begrüßt Sie und stellt verschiedene Funktionen zur Auswahl, mit denen Sie in Ihre Sprachbox gelangen. Folgen Sie einfach den Anweisungen. 5 - Geben Sie die Nummer der Sprachbox, gefolgt von #, und/oder Ihr Passwort, gefolgt von # (*), ein. Hinweis: Es wird empfohlen, dass Sie diese Abfolge auf einer programmierbaren Taste speichern. -> Eine Ansage meldet Ihnen die Anzahl der erhaltenen Nachrichten. Nachdem Sie die Nachrichten abgefragt haben, geht die Nachrichten-LED aus. Programmieren der Zugriffscodes auf einer Taste: Damit Sie besonders einfach auf Ihr Voic system zugreifen können, speichern Sie die Zugriffscodes für Ihre Sprachbox am besten auf einer programmierbaren Taste (siehe Programmierbare Tasten, Seite 25). Sie können folgendermaßen vorgehen, wenn Sie das Voic system anrufen und die Sprachführung Sie auffordert, die Nummer der Sprachbox bzw. Ihr Passwort einzugeben: Voic Drücken Sie auf die programmierte Taste. -> Eine Ansage meldet Ihnen die Anzahl der erhaltenen Nachrichten. 34 * Gemäß der aktuellen Programmierung des Administrators.

37 Funktion Multikey * Funktion Multikey Ein Telefon mit Multikey-Programmierung verfügt über eine einzige Nummer im Telefonbuch. Dank der programmierten Tasten können jedoch auch über dieses Telefon mehrere Gespräche gleichzeitig geführt werden. So können Sie Anrufe wie gewünscht entgegennehmen und die wartenden Anrufe visuell darstellen lassen. Hinweis: Die Programmierung dieser Funktion erfolgt durch Ihren Administrator. Für gleichzeitig eingehende Anrufe muss die entsprechende Anzahl an personalisierten Tasten programmiert werden. Beispiel: Wenn drei Anrufe gleichzeitig eingehen sollen dürfen, bitten Sie um die Programmierung der Multikey-Funktion auf drei Tasten. Multikey verwenden Die Multikey-Funktion muss für mindestens zwei Tasten programmiert werden. Einen Anruf annehmen: Wenn ein Anruf auf Ihrem für Multikey programmierten Telefon eingeht, blinkt die LED der entsprechenden personalisierten Taste. Multikey1 Hinweis: Je nach System müssen Sie den Hörer des Telefons abnehmen. Drücken Sie die programmierte Taste. Nehmen Sie den Hörer ab, um mit dem Gesprächspartner zu sprechen. -> Die LED leuchtet stetig. Auf dem Display wird die Nummer bzw. der Name des Anrufenden angezeigt. Einen zweiten Anruf annehmen: Wenn ein weiterer Gesprächspartner während eines Gesprächs versucht, Sie zu erreichen, hören Sie einen Piepton, und die LED der zweite Taste blinkt. Drücken Sie die programmierte Taste, deren LED blinkt, um den Multikey2 zweiten Anruf entgegen zu nehmen. -> Die LED leuchtet stetig. Sie unterhalten sich nun mit dem zweiten Gesprächspartner. -> Auf dem Display wird die Nummer oder der Name des aktuellen Gesprächspartners angezeigt. Die erste Verbindung wird gehalten. -> Die LED der Taste blinkt schnell. * Gemäß der aktuellen Programmierung des Administrators. 35

38 Funktion Multikey Wechseln zwischen zwei Gesprächspartnern: Sie führen ein Gespräch und eine weitere Verbindung wird gehalten. Drücken Sie nacheinander auf die programmierten Tasten mit Multikey1 den schnell blinkenden LED, um zwischen den Gesprächspartnern zu wechseln. Multikey2 -> Die LED der programmierten Taste des Gesprächspartners, mit dem Sie sich momentan unterhalten, leuchtet stetig, und auf dem Display wird seine Nummer bzw. sein Name angezeigt. -> Die LED der Taste des Gesprächspartners, der wartet, blinkt schnell. Hinweis: Weitere Anrufer erhalten erst dann einen Besetztton von Ihrem Apparat, wenn alle Multikey-Tasten durch Gespräche belegt sind. 36

39 Die Multiline-Funktion * Die Multiline-Funktion Ein Telefon, das im Multiline-Modus verwendet wird, verfügt über mehrere Rufnummern. Jede Nummer wird auf einer programmierbaren Taste gespeichert. Diese Funktion wird hauptsächlich verwendet, um folgende Rufnummern auf demselben Telefon zu programmieren: Eine Standardnummer, die Sie an alle potenziellen Gesprächspartner weitergeben Eine private Rufnummer, die Sie nur bestimmten Personen zur Verfügung stellen. Dabei kann es sich auch um eine Notfallnummer handeln Beispiel: Für eine Vorgesetzte Für einen Assistenten - private Nummer ohne Filterung - über den Assistenten gefilterte Nummer - private Nummer für seine eigenen Anrufe - Nummer für die gefilterten Anrufe der Vorgesetzten Hinweis: Die Programmierung dieser Funktion erfolgt durch Ihren Administrator. Achtung! Ihr Administrator wird die Programmierung der Multiline-Funktion an Ihrem Telefon vornehmen. Nutzen Sie die Funktionen Ihres Telefons so, wie sie Ihren Anforderungen und Ihren verfügbaren Nummern im Telefonbuch entsprechen. Jede Nummer im Telefonbuch kann auch als Multikey für die Verwaltung von gleichzeitigen Anrufen programmiert werden. Für jede Rufnummer stehen Ihnen 10 persönliche Kurzwahlziele zur Verfügung. Beispiel: Für zwei Nummern im Telefonbuch haben Sie 20 persönliche Kurzwahlen. Sie verfügen für jede Nummer im Telefonbuch über eine Sprachbox. Die Programmierung der Umleitungen erfolgt unabhängig und über möglicherweise unterschiedliche Geheimzahlen. * Gemäß der aktuellen Programmierung des Administrators. 37

40 Die Multiline-Funktion Multiline verwenden Die Multiline-Funktion wurde auf mindestens zwei programmierbaren Tasten Ihres Telefons gespeichert. Einen Anruf annehmen: Wenn ein Anruf auf Ihrem für Multiline programmierten Telefon eingeht, blinkt die LED der entsprechenden personalisierten Taste. Anmerkung: Je nach System müssen Sie den Hörer des Telefons abnehmen. Drücken Sie die programmierte Taste. Multiline1 Nehmen Sie den Hörer ab, um mit dem Gesprächspartner zu sprechen. -> Die LED leuchtet stetig. Auf dem Display wird die Nummer bzw. der Name des Anrufenden angezeigt. Einen zweiten Anruf annehmen: Wenn ein weiterer Gesprächspartner während einer Unterhaltung versucht, Sie auf der zweiten Leitung zu erreichen, hören Sie einen Piepton, und die LED einer zweiten Taste blinkt. Drücken Sie die programmierte Taste, deren LED blinkt, um den Multiline2 zweiten Anruf entgegen zu nehmen. -> Die LED leuchtet stetig. Sie unterhalten sich nun mit dem zweiten Gesprächspartner. -> Auf dem Display wird die Nummer oder der Name des aktuellen Gesprächspartners angezeigt. Der erste Gesprächspartner wird gehalten. -> Die LED der Taste blinkt schnell. Wechseln zwischen zwei Gesprächspartnern: Sie führen ein Gespräch und eine weitere Verbindung wird gehalten. Drücken Sie nacheinander auf die programmierten Tasten mit Multiline1 den schnell blinkenden LED, um zwischen den Gesprächspartnern zu wechseln. Multiline2 -> Die LED der programmierten Taste des Gesprächspartners, mit dem Sie sich momentan unterhalten, leuchtet stetig, und auf dem Display wird seine Nummer bzw. sein Name angezeigt. -> Die LED der Taste des Gesprächspartners, der wartet, blinkt schnell. * 38 * Gemäß der aktuellen Programmierung des Administrators.

Aastra 5370. Kommunikationssysteme Aastra 5000. Aastra 5370ip. Benutzerhandbuch

Aastra 5370. Kommunikationssysteme Aastra 5000. Aastra 5370ip. Benutzerhandbuch Kommunikationssysteme Aastra 5000 Aastra 5370 Aastra 5370ip Benutzerhandbuch Inhaltsverzeichnis Beschreibung des Telefons.......................... 7 Einleitung...............................................7

Mehr

Aastra 5380. Kommunikationssysteme Aastra 5000. Aastra 5380ip. Benutzerhandbuch

Aastra 5380. Kommunikationssysteme Aastra 5000. Aastra 5380ip. Benutzerhandbuch Kommunikationssysteme Aastra 5000 Aastra 5380 Aastra 5380ip Benutzerhandbuch Inhaltsverzeichnis Beschreibung des Telefons.......................... 7 Einleitung...............................................7

Mehr

Telefon Aastra 5360ip. Kommunikationssysteme Aastra 5000. Benutzerhandbuch AMT/PUD/TR/0042/3/2/DE

Telefon Aastra 5360ip. Kommunikationssysteme Aastra 5000. Benutzerhandbuch AMT/PUD/TR/0042/3/2/DE Kommunikationssysteme Aastra 5000 Telefon Aastra 5360ip Benutzerhandbuch AMT/PUD/TR/0042/3/2/DE Inhaltsverzeichnis Beschreibung des Telefons.......................... 1 Einleitung...............................................1

Mehr

Aastra 5380. Kommunikationssysteme Aastra 5000. Aastra 5380ip. Benutzerhandbuch AMT/PUD/TR/0015/3/3/DE

Aastra 5380. Kommunikationssysteme Aastra 5000. Aastra 5380ip. Benutzerhandbuch AMT/PUD/TR/0015/3/3/DE Kommunikationssysteme Aastra 5000 Aastra 5380 Aastra 5380ip Benutzerhandbuch AMT/PUD/TR/0015/3/3/DE Inhaltsverzeichnis Beschreibung des Telefons.......................... 1 Einleitung...............................................1

Mehr

Kommunikationssysteme Aastra 5000 Aastra Benutzerhandbuch

Kommunikationssysteme Aastra 5000 Aastra Benutzerhandbuch Kommunikationssysteme Aastra 5000 Aastra 6755 Benutzerhandbuch Inhaltsverzeichnis Beschreibung des Telefons.......................... 1 Einleitung...............................................1 Die Navigationstasten.....................................3

Mehr

Aastra 5370. Kommunikationssysteme Aastra 5000. Aastra 5370ip. Benutzerhandbuch AMT/PUD/TR/0016/3/4/DE

Aastra 5370. Kommunikationssysteme Aastra 5000. Aastra 5370ip. Benutzerhandbuch AMT/PUD/TR/0016/3/4/DE Kommunikationssysteme Aastra 5000 Aastra 5370 Aastra 5370ip Benutzerhandbuch AMT/PUD/TR/0016/3/4/DE Inhaltsverzeichnis Beschreibung des Telefons.......................... 1 Einleitung...............................................1

Mehr

Kommunikationssysteme Aastra 5000. Aastra 6757i. Benutzerhandbuch AMT/PUD/TR/0075/1/4/DE

Kommunikationssysteme Aastra 5000. Aastra 6757i. Benutzerhandbuch AMT/PUD/TR/0075/1/4/DE Kommunikationssysteme Aastra 5000 Aastra 6757i Benutzerhandbuch AMT/PUD/TR/0075/1/4/DE Inhaltsverzeichnis Beschreibung des Telefons.......................... 1 Die Taste Menü/Ident......................................3

Mehr

Kommunikationssysteme Aastra 5000. Aastra 6753i. Benutzerhandbuch AMT/PUD/TR/0076/1/3/DE

Kommunikationssysteme Aastra 5000. Aastra 6753i. Benutzerhandbuch AMT/PUD/TR/0076/1/3/DE Kommunikationssysteme Aastra 5000 Aastra 6753i Benutzerhandbuch AMT/PUD/TR/0076/1/3/DE Inhaltsverzeichnis Beschreibung des Telefons.......................... 1 Die Taste Menü/Ident......................................3

Mehr

Aastra 6730i Aastra 6731i. Kommunikationssysteme Aastra 5000. Benutzerhandbuch AMT/PUD/TR/0077/1/3/DE

Aastra 6730i Aastra 6731i. Kommunikationssysteme Aastra 5000. Benutzerhandbuch AMT/PUD/TR/0077/1/3/DE Kommunikationssysteme Aastra 5000 Aastra 6730i Aastra 6731i Benutzerhandbuch AMT/PUD/TR/0077/1/3/DE Inhaltsverzeichnis Beschreibung des Telefons.......................... 1 Die Taste Menü/Ident......................................3

Mehr

Bedienungsanleitung für den täglichen Gebrauch

Bedienungsanleitung für den täglichen Gebrauch - 1 - Hochschulrechenzentrum Nachrichtentechnik Systemadministrator Wolfgang Klaum Bedienungsanleitung für den täglichen Gebrauch - 2 - Tägliche Nutzung des 4012 Externes Gespräch Sie möchten ein externes

Mehr

Kurzanleitung Aastra 6753i Die wichtigsten Funktionen im Überblick Version 1 / März 2012

Kurzanleitung Aastra 6753i Die wichtigsten Funktionen im Überblick Version 1 / März 2012 Kurzanleitung Aastra 6753i Die wichtigsten Funktionen im Überblick Version 1 / März 2012 Bedienelemente Aastra 6753i 2/20 1. Ende 2. Einstellungen 7 6 3. Halten 4. Wahlwiederholung 5. Lautstärke 6. Mitteilungs-LED

Mehr

Kommunikationssysteme Aastra 5000. Aastra 6755i. Benutzerhandbuch AMT/PUD/TR/0069/1/4//DE

Kommunikationssysteme Aastra 5000. Aastra 6755i. Benutzerhandbuch AMT/PUD/TR/0069/1/4//DE Kommunikationssysteme Aastra 5000 Aastra 6755i Benutzerhandbuch AMT/PUD/TR/0069/1/4//DE Inhaltsverzeichnis Beschreibung des Telefons.......................... 1 Die Taste Menü/Ident......................................3

Mehr

Gigaset DE410 IP PRO Übersicht

Gigaset DE410 IP PRO Übersicht Gigaset DE410 IP PRO Übersicht 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 1 Freisprechtaste Lautsprecher ein-/ausschalten 2 Headset-aste Gespräch über Headset führen 3 Stummschaltetaste Mikrofon aus-/einschalten Leuchtanzeigen

Mehr

Handbuch KIRK 50xx, 60xx, 70xx

Handbuch KIRK 50xx, 60xx, 70xx Handbuch KIRK 50xx, 60xx, 70xx Herzlich Willkommen! Ihr neues IP Telefon stellt den direkten Zugang zu Ihrer Telefonanlage dar. Dieses Handbuch soll Ihnen helfen Ihr neues, zugesandtes KIRK IP-Telefon

Mehr

First. Octopus Open 830/930 Octophon Open 20 Bedienungsanleitung APRGR000-000 !"!!!!!!!!!!!!! Deutsche Telekom

First. Octopus Open 830/930 Octophon Open 20 Bedienungsanleitung APRGR000-000 !!!!!!!!!!!!!! Deutsche Telekom 3eh21002.fm Page 1 Lundi, 23. septembre 2002 4:29 16 First Octopus Open 830/930 Octophon Open 20 Bedienungsanleitung APRGR000-000 1 Deutsche Telekom!"!!!!!!!!!!!!! Wie verwenden Sie diese Anleitung? How

Mehr

Dokumentation Alcatel OmniPCX Office -Die wichtigsten Funktionen-

Dokumentation Alcatel OmniPCX Office -Die wichtigsten Funktionen- Dokumentation Alcatel OmniPCX Office -Die wichtigsten Funktionen- Inhaltsverzeichnis: 1. Erläuterung der Tasten 2. Tasten programmieren 3. Mailbox konfigurieren 4. Mailbox abfragen (Textnachrichten/Sprachnachrichten

Mehr

Bedienungsanleitung der Telefonanlage

Bedienungsanleitung der Telefonanlage Bedienungsanleitung der Telefonanlage Alcatel Reflexes Telefonapparate Alcatel Premium Reflexes 4020 Inhalt Funktionsübersicht... 2 Tasten: 4020 Premium Reflexes... 3 Display, Icons... 4 Kennzahlen...

Mehr

Willkommen zur Schulung Alcatel Mobile 300

Willkommen zur Schulung Alcatel Mobile 300 Willkommen zur Schulung Alcatel Mobile 300 Übersicht Erklärung zu den wichtigsten Bedienelementen und Funktionen Tasten Anzeigen Töne LED + Blinkt grün beim Verlassen des Empfangsbereiches + Blinkt rot

Mehr

IP Office 9608 Telefonkurzanleitung (Referenz)

IP Office 9608 Telefonkurzanleitung (Referenz) 9608 Telefonkurzanleitung (Referenz) Das Telefonmodell 9608 unterstützt das Telefonmodell 9608. Das Telefon bietet 24 programmierbare Anrufpräsentations-/Funktionstasten. Die Beschriftungen dieser Tasten

Mehr

Kurzbedienungsanleitung

Kurzbedienungsanleitung Kurzbedienungsanleitung Achtung!!! Die zu wählende Rufnummern sind immer vollständig einzugeben, bevor der Hörer abgenommen bzw. die Taste betätigt wird. Eine automatische Wahl erfolgt nach 6 sec auch

Mehr

Bedienungsanleitung. Anrufbeantworter für digitale Telefone Alcatel Advanced

Bedienungsanleitung. Anrufbeantworter für digitale Telefone Alcatel Advanced Bedienungsanleitung Anrufbeantworter für digitale Telefone Alcatel Advanced Inhaltsverzeichnis Version 05/05 A 1 Einleitung 3 2 Erstaktivierung des Anrufbeantworters 5 2.1 Erläuterungen der einzelnen Schritte

Mehr

Kurzbedienungsanleitung

Kurzbedienungsanleitung Kurzbedienungsanleitung Achtung!!! Die zu wählende Rufnummern sind immer vollständig einzugeben, bevor der Hörer abgenommen bzw. die Taste betätigt wird. Eine automatische Wahl erfolgt nach 6 sec auch

Mehr

Bedienungsanleitung Anrufbeantworter für digitale Telefone Alcatel 4039

Bedienungsanleitung Anrufbeantworter für digitale Telefone Alcatel 4039 Bedienungsanleitung Anrufbeantworter für digitale Telefone Alcatel 4039 Inhaltsverzeichnis Version 09/10 1 Einleitung 3 2 Erstaktivierung des Anrufbeantworters 5 2.1 Erläuterungen der einzelnen Schritte

Mehr

Manual. Festnetz. upc.ch/support 0800 66 88 66

Manual. Festnetz. upc.ch/support 0800 66 88 66 Manual Festnetz upc.ch/support . Ihre Sprachmailbox. Das alles bietet Ihnen die Sprachmailbox. Erstmaliges Einrichten der Sprachmailbox. So ändern Sie Ihren PIN-Code für den externen Zugriff auf die Sprachmailbox.4

Mehr

Bedienungsanleitung. Mailboxsystem

Bedienungsanleitung. Mailboxsystem Bedienungsanleitung für das integrierte Mailboxsystem Inhalt Bedienung des Mailboxsystems...2 Beschreibung:...2 Verfügbarkeit:...2 Mailboxbedienung am Systemtelefon durch Verwendung von codes...3 rogrammierung

Mehr

Alcatel First Reflexes. Alcatel OmniPCX Enterprise

Alcatel First Reflexes. Alcatel OmniPCX Enterprise Alcatel First Reflexes Alcatel OmniPCX Enterprise Benutzung dieses Handbuchs Sie besitzen jetzt ein digitales Telefon Alcatel First REFLEXES. Aktionen Abheben Auflegen Beschreibung einer Aktion oder eines

Mehr

KURZANLEITUNG. Telefonapparat

KURZANLEITUNG. Telefonapparat KURZANLEITUNG Telefonapparat Entdecken Sie Ihr Telefon Sie besitzen jetzt ein digitales Telefon ALCATEL 4012 REFLEXES. Ein Display und Icons zur Benutzerführung zeichnen sich durch ihre hohe Ergonomie

Mehr

Alcatel-Lucent IP Touch 4008 Extended Edition Phone. SIP Standalone. Benutzerhandbuch. SIPA19008APAA-E910ed01. First

Alcatel-Lucent IP Touch 4008 Extended Edition Phone. SIP Standalone. Benutzerhandbuch. SIPA19008APAA-E910ed01. First First Alcatel-Lucent IP Touch 4018 Extended Edition Phone Alcatel-Lucent IP Touch 4008 Extended Edition Phone SIP Standalone Benutzerhandbuch SIPA19008APAA-E910ed01 Bedienungsanleitung How Einleitung

Mehr

Ihren persönlichen Anrufbeantworter

Ihren persönlichen Anrufbeantworter Anleitung für Ihren persönlichen Anrufbeantworter 1.1 Zugang zum persönlichen Anrufbeantworter... 1 1.2 Der persönliche Anrufbeantworter ein- und ausschalten... 2 1.3 Nachrichten vom persönlichen Anrufbeantworter

Mehr

Bedienungsanleitung C300 Sprachinfoserver der PH Freiburg

Bedienungsanleitung C300 Sprachinfoserver der PH Freiburg Inhaltsverzeichnis : 1. Einstellungen: PIN-Nummer ändern Seite 2 2. Begrüßungstext aufnehmen: Seite 3 3. Aktivieren der Rufumleitung zur Sprachbox Seite 5 4. Sprachnachrichten abhören Seite 5 4.1 Sprachnachrichten

Mehr

Panasonic KX-NS,TDE + NCP Serie

Panasonic KX-NS,TDE + NCP Serie Panasonic KX-NS,TDE + NCP Serie Bedienungsanleitung KX-DT543/546 Speichern einer Nr. im Telefonbuch Pers. : 1.Nummer mit Vorwahl eingeben (z.b 00417481818) 2. Softkey-Taste "SAVE" drücken 3. Mit der Tastatur

Mehr

BEVOR SIE STARTEN 2 1. MAILBOX EINRICHTEN 3 2. DAS HAUPTMENÜ IHRER MAILBOX 4 3. EIN- ODER AUSSCHALTEN DER MAILBOX 4 4. EINWÄHLEN IN DIE MAILBOX 6

BEVOR SIE STARTEN 2 1. MAILBOX EINRICHTEN 3 2. DAS HAUPTMENÜ IHRER MAILBOX 4 3. EIN- ODER AUSSCHALTEN DER MAILBOX 4 4. EINWÄHLEN IN DIE MAILBOX 6 Inhaltsverzeichnis BEVOR SIE STARTEN 2 1. MAILBOX EINRICHTEN 3 2. DAS HAUPTMENÜ IHRER MAILBOX 4 3. EIN- ODER AUSSCHALTEN DER MAILBOX 4 3.1 SIE HABEN EIN TELEFON AN EINEM ANALOGEN ANSCHLUSS 4 3.2. SIE HABEN

Mehr

Alcatel First Reflexes

Alcatel First Reflexes Alcatel First Reflexes Alcatel OmniPCX 4400 ARCHITECTS OF AN INTERNET WORLD Benutzung dieses Handbuchs Sie besitzen jetzt ein digitales Telefon Alcatel First REFLEXES. Aktionen Abheben Auflegen Beschreibung

Mehr

Benutzung des IP-Telefonapparates snom 360/370

Benutzung des IP-Telefonapparates snom 360/370 Benutzung des IP-Telefonapparates snom 360/370 Vorbemerkungen Mit der Inbetriebnahme und Nutzung neuer Gebäude (z.b. des ehemaligen Kapuzinerklosters) werden sukzessive auch die vorhandenen Telefonapparate

Mehr

Mailbox Ihr Anrufbeantworter im primacom-netz Anleitung. Inhaltsverzeichnis. 1 Mailbox einrichten. 1.1 Ersteinrichtung. 1.

Mailbox Ihr Anrufbeantworter im primacom-netz Anleitung. Inhaltsverzeichnis. 1 Mailbox einrichten. 1.1 Ersteinrichtung. 1. Sehr geehrter Telefonkunde, wir möchten Ihnen mit dieser Bedienungsanleitung eine Hilfestellung bei der Einrichtung und Bedienung Ihrer Mailbox für Ihren Telefonanschluss geben. Die Mailbox - Ihr Anrufbeantworter

Mehr

Benutzerhandbuch KIRK 5020 Handset

Benutzerhandbuch KIRK 5020 Handset phone total Business-Telefonanlage im Netz Benutzerhandbuch KIRK 5020 Handset Herzlich Willkommen! Ihr neues IP Telefon stellt den direkten Zugang zu Ihrer Telefonanlage dar. Dieses Handbuch soll Ihnen

Mehr

Bedienungsanleitung. Nortel Networks M720. Digitales Systemtelefon

Bedienungsanleitung. Nortel Networks M720. Digitales Systemtelefon Nortel Networks M720 Digitales Systemtelefon Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis Übersicht 1 Ihr M720 1 Anschlüsse 2 Zubehör für das M720 2 Tipps und Sicherheit 3 Beschreibung des M720 4 Wahloptionen

Mehr

4035T. Bedienungsanleitung der Telefonanlage. Alcatel Advanced Reflexes. Alcatel Reflexes Telefonapparate

4035T. Bedienungsanleitung der Telefonanlage. Alcatel Advanced Reflexes. Alcatel Reflexes Telefonapparate Bedienungsanleitung der Telefonanlage Alcatel Reflexes Telefonapparate Alcatel Advanced Reflexes 4035T Georg Simon Ohm Inhalt Funktionsübersicht... 2 Tasten: 4035T Advanced Reflexes... 3 Display, Icons...

Mehr

Herzlich Willkommen bei der nfon GmbH

Herzlich Willkommen bei der nfon GmbH snom 870 Handbuch Herzlich Willkommen bei der nfon GmbH Ihr neues IP Telefon stellt den direkten Zugang zu Ihrer nfon Telefonanlage dar. Dieses Handbuch soll Ihnen helfen, Ihr neues von der nfon GmbH zugesandtes

Mehr

Alcatel Premium Reflexes. Alcatel OmniPCX Office ARCHITECTS OF AN INTERNET WORLD

Alcatel Premium Reflexes. Alcatel OmniPCX Office ARCHITECTS OF AN INTERNET WORLD Alcatel Premium Reflexes Alcatel OmniPCX Office ARCHITECTS OF AN INTERNET WORLD Wie verwenden Sie diese Anleitung? How Sie besitzen jetzt ein digitales Telefon Alcatel Premium Reflexes. Seine Alphatastatur,

Mehr

UNIVERSITÄT ZÜRICH. standard. advance plus. Bedienungsanleitung optiset E. Hicom 300

UNIVERSITÄT ZÜRICH. standard. advance plus. Bedienungsanleitung optiset E. Hicom 300 UNIVERSITÄT ZÜRICH Bedienungsanleitung optiset E standard advance plus Hicom 00 Bedienfeld optiset E standard, advance plus 1) 6) 2) + 7) ) 4) 1 2 4 5 6 7 8 9 * 0 # 8) 9) 5) Bedienfeld optiset E key module

Mehr

Bedienungsanleitung Alcatel 4029/ 4039

Bedienungsanleitung Alcatel 4029/ 4039 Startseite Bedienungsanleitung Alcatel 4029/ 4039 Zur Startseite 1. Symbol- / Telefonerklärungen Symbolerklärung Telefonerklärung Displayanzeige 2.Ihre Anrufe 2.1 Telefonieren 2.2 Entgegennehmen eines

Mehr

Kurzanleitung SIP-Phone Business (OpenStage 40G)

Kurzanleitung SIP-Phone Business (OpenStage 40G) Kurzanleitung SIP-Phone Business (OpenStage 40G) Stand: Juni 2014 Punkt Überschrift Seite 1. Aufstellort des Telefons 2 2. Eigenschaften 2 3. Bedienoberfläche 3 4. Anschlüsse auf der Unterseite des Telefons

Mehr

Alcatel Office - Kennzifferntabelle

Alcatel Office - Kennzifferntabelle Mit Ihrem Apparat können Sie auf zahlreiche Funktionen entsprechend der Version oder der Konfiguration Ihres Systems zugreifen. Lesen Sie das Bedienerhandbuch durch oder wenden Sie sich an Ihren Verwalter

Mehr

Bedienungsanleitung Mailbox. Service-Hotline 01803 77 46 22 66. www.primacom.de. fernsehen. internet. telefon.

Bedienungsanleitung Mailbox. Service-Hotline 01803 77 46 22 66. www.primacom.de. fernsehen. internet. telefon. Bedienungsanleitung Mailbox Service-Hotline 01803 77 46 22 66 Mo. Sa. von 8.00 22.00 Uhr 9 ct/min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise können abweichen www.primacom.de TP-PC-061-0609 fernsehen.

Mehr

Alcatel OmniPCX Enterprise

Alcatel OmniPCX Enterprise Alcatel OmniPCX Enterprise Benutzerhandbuch Premium REFLEXES Alcatel OmniPCX Enterprise Sie besitzen jetzt einen Apparat Premium REFLEXES. Er gibt Ihnen auf einfache und ergonomische Weise Zugang zu allen

Mehr

MAX IP Konferenztelefon BEDIENUNGSANLEITUNG

MAX IP Konferenztelefon BEDIENUNGSANLEITUNG MAX IP Konferenztelefon BEDIENUNGSANLEITUNG TECHNISCHER SUPPORT TELEFON +1.800.283.5936 +1.801.974.3760 FAX +1.801.977.0087 EMAIL tech.support@clearone.com MAX IP BEDIENUNGSANLEITUNG CLEARONE-TEILENUMMER

Mehr

Benutzerhandbuch Telefonie

Benutzerhandbuch Telefonie Benutzerhandbuch Telefonie www.quickline.com wwz.ch/quickline Einleitung Lieber Quickline-Kunde, liebe Quickline-Kundin Mit Quickline als Multimedia-Produkt können Sie nicht nur günstig surfen, sondern

Mehr

Kurzanleitung OmniTouch 4135 IP DEUTSCH

Kurzanleitung OmniTouch 4135 IP DEUTSCH Kurzanleitung OmniTouch 4135 IP DEUTSCH Beschreibung Das Alcatel-Lucent OmniTouch 4135 IP ist ein Konferenztelefon für IP-Telefonie. Unter www. alcatel-lucent.com finden Sie ein Handbuch mit ausführlichen

Mehr

Mailbox im D1-Netz. Einrichten ist ne Wissenschaft. Bei meiner Mailbox war s ganz einfach. Mailbox im D1-Netz KOMMUNIKATION IST ALLES

Mailbox im D1-Netz. Einrichten ist ne Wissenschaft. Bei meiner Mailbox war s ganz einfach. Mailbox im D1-Netz KOMMUNIKATION IST ALLES Mailbox im D1-Netz Einrichten ist ne Wissenschaft. Bei meiner Mailbox war s ganz einfach. Mailbox im D1-Netz KOMMUNIKATION IST ALLES Inhalt Ihr Anrufbeantworter geht ins Netz Ihr Anrufbeantworter geht

Mehr

Kommunikationssysteme Aastra Telefon Aastra 5360ip. Benutzerhandbuch

Kommunikationssysteme Aastra Telefon Aastra 5360ip. Benutzerhandbuch Kommunikationssysteme Aastra 5000 Telefon Aastra 5360ip Benutzerhandbuch Inhaltsverzeichnis Beschreibung des Telefons.......................... 5 Einleitung...............................................5

Mehr

Telefonanschluss Anleitung. Inhaltsverzeichnis. Wichtige Tasten für Sie. 1. Stern-Taste: * 2. Raute-Taste: # 3. R-/Rückruftaste R

Telefonanschluss Anleitung. Inhaltsverzeichnis. Wichtige Tasten für Sie. 1. Stern-Taste: * 2. Raute-Taste: # 3. R-/Rückruftaste R Sehr geehrter Telefonkunde, wir möchten Ihnen mit dieser Hilfestellung bei der Einrichtung der vermittlungstechnischen Leistungsmerkmale für Ihren Telefonanschluss geben. Mit dieser erhalten Sie alle wissenswerten

Mehr

Bedienungsanleitung. für analoge Telefone an Alcatel 4400

Bedienungsanleitung. für analoge Telefone an Alcatel 4400 Bedienungsanleitung für analoge Telefone an Alcatel 4400 Inhaltsverzeichnis Version 05/05-A 1 Kommunikationsdienste Standard... 3 1.1 Internes Gespräch... 3 1.2 Externes Gespräch... 3 1.3 Weitergabe des

Mehr

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite Touchtone User Interface (TUI)

OmniTouch 8400 Instant Communications Suite Touchtone User Interface (TUI) OmniTouch 8400 Instant Communications Suite Kurzanleitung R6.x Hauptmenü Wählen Sie die Zugangsnummer. Sobald eine Verbindung hergestellt ist, leitet Sie die Touchtone-Oberfläche durch die Abfrage und

Mehr

phone total snom 821 Systemtelefon Handbuch Kommunikation aus einer Hand Benutzerhandbuch Serviceportal

phone total snom 821 Systemtelefon Handbuch Kommunikation aus einer Hand Benutzerhandbuch Serviceportal phone total Kommunikation aus einer Hand snom 821 Systemtelefon Benutzerhandbuch Serviceportal Handbuch Herzlich Willkommen! Ihr neues planet 33_phone total IP Telefon stellt den direkten Zugang zu Ihrer

Mehr

Der Anrufbeantworter. www.mdcc.de. Service-Telefon: 0391 587 44 44. Eine Verbindung mit Zukunft. MDCC / Stand 10/10

Der Anrufbeantworter. www.mdcc.de. Service-Telefon: 0391 587 44 44. Eine Verbindung mit Zukunft. MDCC / Stand 10/10 Der Anrufbeantworter Service-Telefon: 0391 587 44 44 www.mdcc.de MDCC / Stand 10/10 Eine Verbindung mit Zukunft Inhalt Seite 1. Einrichtung des Anrufbeantworters 1. Einrichtung des Anrufbeantworters 2

Mehr

Kurzanleitung Aastra 6757i Die wichtigsten Funktionen im Überblick Version 1 / März 2012

Kurzanleitung Aastra 6757i Die wichtigsten Funktionen im Überblick Version 1 / März 2012 Kurzanleitung Aastra 6757i Die wichtigsten Funktionen im Überblick Version 1 / März 2012 Bedienelemente Aastra 6757i 2/20 1. Trennen 2. Konferenzschaltung 3. Weiterleiten vom Gespräch 4. Ende 5. Einstellungen

Mehr

Dokumentation. HiPath 8000 OpenStage 40. Kurzbedienungsanleitung. Communication for the open minded

Dokumentation. HiPath 8000 OpenStage 40. Kurzbedienungsanleitung. Communication for the open minded Dokumentation HiPath 8000 OpenStage 40 Kurzbedienungsanleitung Communication for the open minded Siemens Enterprise Communications www.siemens-enterprise.de Bedienung Ihres Telefons Bedienung Ihres Telefons

Mehr

Benutzerhandbuch Tele Columbus-Telefonanschluss inkl. Anrufbeantworter Kundenservice 030 3388 3000 www.telecolumbus.de fernsehen. internet. telefon.

Benutzerhandbuch Tele Columbus-Telefonanschluss inkl. Anrufbeantworter Kundenservice 030 3388 3000 www.telecolumbus.de fernsehen. internet. telefon. Benutzerhandbuch Tele Columbus-Telefonanschluss inkl. Anrufbeantworter Kundenservice 030 3388 3000 www.telecolumbus.de Stand 7/2015 fernsehen. internet. telefon. Inhalt Seite 1. Einleitung 1. Einleitung

Mehr

snom 300,320,360,370 Handbuch

snom 300,320,360,370 Handbuch snom 300,320,360,370 Handbuch Herzlich Willkommen bei der nfon GmbH Ihr neues IP Telefon stellt den direkten Zugang zu Ihrer nvoice Telefonanlage dar. Dieses Handbuch soll Ihnen helfen, Ihr Neues von der

Mehr

Bedienungsanleitung. der. IPTAM IP-Telefonanlage. Startseite Einstellungen

Bedienungsanleitung. der. IPTAM IP-Telefonanlage. Startseite Einstellungen Startseite Einstellungen Allgemein Rufumleitungen Voicemail Ruflisten Entgangene Anrufe Angenommene Anrufe Gewählte Nummern Telefonbuch Aufzeichnungen Fax Hilfe im Web Ausloggen Bedienungsanleitung der

Mehr

Cisco IP-Telefon 7970. Bedienungsanleitung

Cisco IP-Telefon 7970. Bedienungsanleitung Cisco IP-Telefon 7970 Bedienungsanleitung Nur für den internen Gebrauch an der Universität Passau. Stand: 27.September 2005 Benutzerhandbuch Cisco IP-Telefon 7970 Seite 2 Inhaltsverzeichnis 1. Zusammenfassung...4

Mehr

Kurzanleitung für Panasonic KX-UT136

Kurzanleitung für Panasonic KX-UT136 Kurzanleitung für Panasonic KX-UT136 Erstellt März 2015, Version 31.03.2015 Anleitung für die Bedienung des Telefons Panasonic KX-UT136 Allgemeine Instruktionen und Hinweise sowie die ausführliche Beschreibung

Mehr

Bedienungsanleitung. NGN-OpenStage 60

Bedienungsanleitung. NGN-OpenStage 60 Bedienungsanleitung NGN-OpenStage 60 Bedienungsanleitung OpenStage 60 verantwortlich: Peter Rudolph; TI 44 Version: 0.0.1 vom: 11.05.2012 Status: Gültig Aktenzeichen: Schutzstufe: Zielgruppe: ggf. eingeben

Mehr

kabeltel Leistungsbeschreibung

kabeltel Leistungsbeschreibung kabeltel Leistungsbeschreibung Inhalt Klopfruf Seite 1 Rufumleitung Seite 2 Rufnummernanzeige (CLIP) Seite 3 Anonymruf (CLIR) Seite 3 Rufwiederholung Seite 3 Rückfrageruf Seite 3 Konferenzruf Seite 4 Weckruf

Mehr

Mobile Extension Kurzanleitung. Version 1.0a

Mobile Extension Kurzanleitung. Version 1.0a Mobile Extension Kurzanleitung Version 1.0a Benutzung der Mobile Extension Aufgrund der hohen Flexibilität können sich Amtszugangskennziffern sowie der Funktionsumfang Ihres Systems von den Angaben in

Mehr

Die Leistungsmerkmale des Standard-Anschlusses.

Die Leistungsmerkmale des Standard-Anschlusses. Die Leistungsmerkmale des Standard-Anschlusses. Werten Sie Ihren Standard-Anschluss auf, indem Sie eine Vielzahl von komfortablen Leistungsmerkmalen nutzen, die zum Teil bereits im Anschluss inklusive

Mehr

Kurzanleitung für Cisco 7911/12G IP-Telefon

Kurzanleitung für Cisco 7911/12G IP-Telefon Kurzanleitung für Cisco 7911/12G IP-Telefon Inhalt 1. Übersicht über das Telefon und Allgemeines 2. Anschluss & Inbetriebnahme des Telefons 3. Anrufe entgegennehmen 4. Anrufe einleiten 5. Optionen während

Mehr

Bedienungsanleitung C-Voice Version 3.0 oder höher

Bedienungsanleitung C-Voice Version 3.0 oder höher Bedienungsanleitung C-Voice Version 3.0 oder höher TABLE OF CONTENTS INHALTSVERZEICHNIS BEDIENUNGSANLEITUNG... 1 Version 3.0 oder höher... 1 INHALTSVERZEICHNIS... 2 1- VOICE-MAIL... 3 1.1 Erster Anruf

Mehr

Wichtige Telefonnummern Bei Störungsfall: Bei vertrieblichen Rückfragen: Bei Geräteübergabe bitte Telefonnummer eintragen!

Wichtige Telefonnummern Bei Störungsfall: Bei vertrieblichen Rückfragen: Bei Geräteübergabe bitte Telefonnummer eintragen! Wichtige Telefonnummern Bei Störungsfall: Bei vertrieblichen Rückfragen: Bei Geräteübergabe bitte Telefonnummer eintragen! Herausgeber: Deutsche Telekom AG Änderungen vorbehalten. Bestellnummer: 005 7448

Mehr

Polycom SoundPoint IP 650 (Kurzbeschreibung)

Polycom SoundPoint IP 650 (Kurzbeschreibung) Polycom SoundPoint IP 650 (Kurzbeschreibung) Im Folgenden sollen die wichtigsten Funktionen des VoIP-Telefons IP 650 von Polycom beschrieben werden. [1] MWI (Messages Waiting Indicator), zeigt durch Blinken

Mehr

Hörer. Lautstärke. Display. Enter. Ziffernblock. Rückwärts. Funktionstasten. Vorwärts

Hörer. Lautstärke. Display. Enter. Ziffernblock. Rückwärts. Funktionstasten. Vorwärts Hörer Lautstärke Display Enter Ziffernblock Rückwärts Funktionstasten Vorwärts Anrufumleitung: Feste Anrufumleitung: Ziele? > Variable Anrufumleitung einschalten: Ziele? > Ziele: Umleitung? > Ziele: Umleitung?

Mehr

Bedienungsanleitung für das Sprachspeichersystem der Telefonanlage der Universität Wien

Bedienungsanleitung für das Sprachspeichersystem der Telefonanlage der Universität Wien Bedienungsanleitung für das Sprachspeichersystem der Telefonanlage der Universität Wien 1. Einführung Jede Nebenstelle der Telefonanlage kann auf Wunsch mit einem persönlichen Sprachspeicher im zentralen

Mehr

Bedienungsanleitung. Anrufbeantworter im Netz

Bedienungsanleitung. Anrufbeantworter im Netz Bedienungsanleitung Anrufbeantworter im Netz Bedienungsanleitung Anrufbeantworter im Netz Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Version 07/06 VP 1 Einleitung 4 2 Signalisierung von Sprachnachrichten (Posteingang)

Mehr

Kurzanleitung SNOM M3

Kurzanleitung SNOM M3 Bedienungsanleitungen für verschiedene Net4You Produkte Kurzanleitung SNOM M3 Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung, wissen wir um viele Kundenprobleme in der Bedienung von IKT-Produkten. Um solche Probleme

Mehr

Alcatel-Lucent OmniPCX Office

Alcatel-Lucent OmniPCX Office Alcatel-Lucent OmniPCX Office Alcatel-Lucent IP Touch 4018 Phone Alcatel-Lucent IP Touch 4008 Phone Alcatel-Lucent 4019 Digital Phone Bedienungsanleitung Einleitung So verwenden Sie diese Anleitung Durch

Mehr

Analogtelefon. Alcatel OmniPCX Office ARCHITECTS OF AN INTERNET WORLD

Analogtelefon. Alcatel OmniPCX Office ARCHITECTS OF AN INTERNET WORLD Analogtelefon Alcatel OmniPCX Office ARCHITECTS OF AN INTERNET WORLD Wie diese Anleitung verwenden? How Tastatur Zifferntastatur. Spezifische Tasten der Zifferntastatur. Weitere verwendete Symbole Andere

Mehr

Bedienungsanleitung. Unsere Telefondienste. Service

Bedienungsanleitung. Unsere Telefondienste. Service Service Qualität wird bei uns groß geschrieben. Wenn es in seltenen Fällen doch einmal Probleme mit Ihrem BITel-Telefonanschluss geben sollte, ist unser flexibler Service um rasche Hilfe bemüht. Wir beraten

Mehr

Kurzanleitung für Polycom VVX 400 Business Media Phone. Datum des Dokuments: 28/01/2014 Version des Dokuments: 1.0d

Kurzanleitung für Polycom VVX 400 Business Media Phone. Datum des Dokuments: 28/01/2014 Version des Dokuments: 1.0d Kurzanleitung für Polycom VVX 400 Business Media Phone Datum des Dokuments: 28/01/2014 Version des Dokuments: 1.0d VVX400 Kurzanleitung Inhalt VVX400 Diagramm... 3 Polycom VVX400/410 Telefon-Feature-Überblick...

Mehr

Kurzanleitung snom 370

Kurzanleitung snom 370 Kurzanleitung snom 370 Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung, wissen wir um viele Kundenprobleme in der Bedienung von IKT-Produkten. Um solche Probleme bei der Nutzung der Net4You Produkte zu vermeiden,

Mehr

Aastra 6730a. Bedienungsanleitung

Aastra 6730a. Bedienungsanleitung Aastra 6730a Bedienungsanleitung 1 Inhalt Einleitung... 3 Merkmale des Telefons... 3 Lieferumfang des Telefons... 4 Darstellung der Tasten... 5 Rückseite des Telefons... 6 Basisfunktionen... 7 Wahlfunktionen

Mehr

PhoneEasy record 327cr

PhoneEasy record 327cr PhoneEasy record 327cr 1 19 18 17 16 15 14 2 13 3 4 12 5 6 7 8 9 10 11 1 Anrufanzeige 2 Buchse für Hörerkabel 3 Lautstärkeregler Hörer 4 Flash-Taste/ Programmierung 5 Wahlwiederholung 6 Lautstärkeregler

Mehr

Dokumentation. HiPath 8000 OpenStage 60/80. Kurzanleitung. Communication for the open minded. Siemens Enterprise Communications www.siemens.

Dokumentation. HiPath 8000 OpenStage 60/80. Kurzanleitung. Communication for the open minded. Siemens Enterprise Communications www.siemens. Dokumentation HiPath 8000 OpenStage 60/80 Kurzanleitung Communication for the open minded Siemens Enterprise Communications www.siemens.de/open Bedienung Ihres Telefons Bedienung Ihres Telefons Funktions-

Mehr

Alcatel Premium Reflexes. Alcatel OmniPCX Office ARCHITECTS OF AN INTERNET WORLD

Alcatel Premium Reflexes. Alcatel OmniPCX Office ARCHITECTS OF AN INTERNET WORLD Alcatel Premium Reflexes Alcatel OmniPCX Office ARCHITECTS OF AN INTERNET WORLD Wie diese Anleitung verwenden? How Sie besitzen jetzt ein digitales Telefon Alcatel Premium Reflexes. Seine Alphatastatur,

Mehr

Alcatel Premium Reflexes Alcatel Easy Reflexes. Alcatel OmniPCX Office ARCHITECTS OF AN INTERNET WORLD

Alcatel Premium Reflexes Alcatel Easy Reflexes. Alcatel OmniPCX Office ARCHITECTS OF AN INTERNET WORLD Alcatel Premium Reflexes Alcatel Easy Reflexes Alcatel OmniPCX Office ARCHITECTS OF AN INTERNET WORLD Benutzerhandbuch how Sie haben ein Telefon der Serie Reflexes gewählt: Wir danken Ihnen für das Vertrauen,

Mehr

CloudPBX Kurzanleitung. www.post.lu

CloudPBX Kurzanleitung. www.post.lu CloudPBX Kurzanleitung www.post.lu Kapitel 1 : Erste Schritte Bevor Sie Ihr Telefon in Betrieb nehmen, nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, um sich mit seinen Funktionen und der Benutzeroberfläche vertraut

Mehr

Business Communications Manager Symbol NetVision QPC Funktionskarte für das IP-Telefon

Business Communications Manager Symbol NetVision QPC Funktionskarte für das IP-Telefon Business Communications Manager Symbol NetVision QPC Funktionskarte für das IP-Telefon 2002 Nortel Networks P0993306 Marken NORTEL NETWORKS und Business Communications Manager sind Marken von Nortel Networks.

Mehr

Inhaltsverzeichnis : Sprachspeicher C 3000

Inhaltsverzeichnis : Sprachspeicher C 3000 Inhaltsverzeichnis : Sprachspeicher C 3000 1. Anwählen des Sprachspeichers Seite 2 2. Übersicht Hauptmenü Seite 3 3. PIN Nummer ändern Seite 3 4. Namensansage und Begrüßungstext aufnehmen Seite 4 5. Aktivierung

Mehr

Kurzanleitung Mitel 6863i Die wichtigsten Funktionen im Überblick März 2016

Kurzanleitung Mitel 6863i Die wichtigsten Funktionen im Überblick März 2016 Kurzanleitung Mitel 6863i Die wichtigsten Funktionen im Überblick März 2016 Bedienelemente Mitel 6863i 2 /19 1. Hörer des 6863i 2. Qualitätslautsprecher 3. Anzeige für neue Nachrichten 4. Navigationstasten/Auswahltaste

Mehr

KURZANLEITUNG. Tasche. Kennzifferntabelle Alcatel Office ZUBEHÖR

KURZANLEITUNG. Tasche. Kennzifferntabelle Alcatel Office ZUBEHÖR Tasche ZUBEHÖR Für die Handsets stehen verschiedene Taschenmodelle zur Verfügung. Diese Taschen dienen zum Schutz des Handsets gegen Stöße, Staub, Flüssigkeiten usw. Es wird dringend geraten, diese Taschen

Mehr

Anleitung zur Konfiguration der Voicemailboxen

Anleitung zur Konfiguration der Voicemailboxen Anleitung zur Konfiguration der Voicemailboxen Die Konfiguration der Voicemailbox kann auf 2 Arten durchgeführt werden. Der komfortablere Weg ist die Konfiguration über das Webinterface (Punkt 2). Es werden

Mehr

Dialog 4222 Office / Dialog 3211 & 3212

Dialog 4222 Office / Dialog 3211 & 3212 Dialog 4222 Office / Dialog 3211 & 3212 BusinessPhone-Kommunikationssystem Bedienungsanleitung Cover Page Graphic Place the graphic directly on the page, do not care about putting it in the text flow.

Mehr

Ct 1000 PSTN TELEFONSCHALTANLAGE BESCHREIBUNG BENUTZERHANDBUCH. Erstversion

Ct 1000 PSTN TELEFONSCHALTANLAGE BESCHREIBUNG BENUTZERHANDBUCH. Erstversion Erstversion Ct 1000 PSTN TELEFONSCHALTANLAGE BENUTZERHANDBUCH DEUTSCH BESCHREIBUNG CT 1000 ist eine Telefonschaltanlage für die PSTN-Linie, welche fähig ist SPRACHANRUFE und ID-CON- TACT Protokolle zu

Mehr

Alcatel Telefonapparat 4034 / 4035 Kurzanleitung

Alcatel Telefonapparat 4034 / 4035 Kurzanleitung Alcatel Telefonapparat 4034 / 4035 1 Allgemeines, 2 1.1 Zahlen 0 bis 9, Verbindung herstellen 2 1.2 Programmiertasten 2 1.3 Vier weisse Tasten 2 1.4 Gelbe Tasten 3 1.5 Eigene Voice-Mailbox von extern abfragen

Mehr

Mailbox im E-Plus-Netz. Was ist dein Lieblingssport? Mailboxen. Mailbox im E-Plus-Netz

Mailbox im E-Plus-Netz. Was ist dein Lieblingssport? Mailboxen. Mailbox im E-Plus-Netz Mailbox im E-Plus-Netz Was ist dein Lieblingssport? Mailboxen. Mailbox im E-Plus-Netz Inhalt Ihr Anrufbeantworter geht ins Netz 4 Vielseitig: die Funktionen 5 Einfache Bedienung 5 Individuelle Begrüßung

Mehr

KURZANLEITUNG. T elefonapparat

KURZANLEITUNG. T elefonapparat KURZANLEITUNG T elefonapparat Entdecken Sie Ihr Telefon Sie besitzen jetzt ein digitales Telefon ALCATEL Premium REFLEXES. Seine Alphatastatur, das Display und die Icons zur Benutzerführung zeichnen sich

Mehr

Bedienungsanleitung. DECT-Telefone Mobil 100 und Mobil 200

Bedienungsanleitung. DECT-Telefone Mobil 100 und Mobil 200 Bedienungsanleitung DECT-Telefone Mobil 100 und Mobil 200 2 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Version 11/05-A 1 Übersicht über Ihren Telefonapparat Mobile 100 / 200 4 1.1 Bedienelemente 5 1.2 Status-Icons

Mehr

Zusatzdienste. Bedienungshinweise. allgemein. Störungsdienst. SolNet VOICE plus. Tastenbefehle

Zusatzdienste. Bedienungshinweise. allgemein. Störungsdienst. SolNet VOICE plus. Tastenbefehle shinweise Tastenbefehle allgemein Für die in dieser Anleitung angegebenen Tastenkombinationen muss Ihr Telefonapparat das Tonwahlverfahren (DTMF) unterstützen. Einige Telefonapparate erfordern die Aktivierung

Mehr

Alcatel First Reflexes. Alcatel OmniPCX Office ARCHITECTS OF AN INTERNET WORLD

Alcatel First Reflexes. Alcatel OmniPCX Office ARCHITECTS OF AN INTERNET WORLD Alcatel First Reflexes Alcatel OmniPCX Office ARCHITECTS OF AN INTERNET WORLD Wie diese Anleitung verwenden? How Sie besitzen jetzt ein digitales Telefon Alcatel First Reflexes. Dieser Apparat, der sich

Mehr