Daten-schützen.ppt, Andreas Schneider, , Page 1 of 27

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Daten-schützen.ppt, Andreas Schneider, 2011-12-06, Page 1 of 27"

Transkript

1 Daten-schützen.ppt, Andreas Schneider, , Page 1 of 27

2 Agenda Warum wird das Thema Sicherheit immer wichtiger? Welche Arten von Sicherheitsrisiken gibt es? Welche Arten von Verschlüsselung gibt es? Verwaltung von Benutzerkennungen und Passworten Verschlüsselung von vertraulichen Daten Verschlüsselung von vertraulichen s Fragen & Antworten Daten-schützen.ppt, Andreas Schneider, , Page 2 of 27

3 Warum wird das Thema Sicherheit immer wichtiger? Daten-schützen.ppt, Andreas Schneider, , Page 3 of 27

4 Welche Arten von Sicherheitsrisiken gibt es? Virus Wurm Trojaner Spyware Fishing Bot-Netze Daten-schützen.ppt, Andreas Schneider, , Page 4 of 27

5 Virus Softwareprogramm (bzw. Code), das oder der zu dem ausdrücklichen Zweck geschrieben wurde, sich selbst zu replizieren. Ein Virus versucht, sich von einem Computer zum nächsten zu verbreiten, und hängt sich zu diesem Zweck an eine andere Datei oder ein anderes Programm an. Daten-schützen.ppt, Andreas Schneider, , Page 5 of 27

6 Wurm Eine Software, die sich eigenständig repliziert, indem sie sich über Netzwerkverbindungen an andere Systeme sendet. Daten-schützen.ppt, Andreas Schneider, , Page 6 of 27

7 Trojaner Scheinbar nützliche oder harmlose Software, die aber versteckten Code enthält, mit dem das System, auf dem sie ausgeführt wird, ausgenutzt oder geschädigt wird. Daten-schützen.ppt, Andreas Schneider, , Page 7 of 27

8 Spyware Software, die dazu verwendet werden kann, Werbung anzuzeigen (z. B. Werbung in Popups), Informationen zum Benutzer zu erfassen oder Einstellungen auf dem Computer zu ändern, ohne dass dafür explizit Ihre Zustimmung eingeholt wird. Spyware wird oft unbewusst von nicht vertrauenswürdigen Web-Seiten heruntergeladen. Daten-schützen.ppt, Andreas Schneider, , Page 8 of 27

9 Fishing Eine Methode zum betrügerischen Ermitteln Ihrer persönlicher Informationen, z. B. von Bank- oder Kreditkartendaten. Dies geschieht normalerweise per . Es gibt aber auch Fishing-Methoden, bei denen Spyware auf Ihren Computer geschleust wird. Daten-schützen.ppt, Andreas Schneider, , Page 9 of 27

10 Bot-Netze Das Wort "Bot" kommt von robot und heißt soviel wie arbeiten. Im IT-Fachjargon ist mit Bot ein Programm gemeint, das ferngesteuert arbeitet. Computer in Bot-Netzen werden ferngesteuert missbraucht ohne dass der Besitzer davon etwas ahnt. Z.B. zum Versenden von SPAM oder für Angriffe auf andere Computer. Daten-schützen.ppt, Andreas Schneider, , Page 10 of 27

11 Sicherheit von Daten auf dem lokalen Rechner Daten auf dem lokalen Rechner sind nur durch das Windows Login- Passwort geschützt. Dieser Schutz kann jedoch mit etwas IT- KnowHow umgangen werden. Daten-schützen.ppt, Andreas Schneider, , Page 11 of 27

12 Sicherheit von Daten und Mails beim Senden über das Internet Es ist keinerlei Sicherheit gegeben! Die Übertragung über das Internet erfolgt absolut unsicher und über viele Stufen, die nicht überprüfbar sind. Daten-schützen.ppt, Andreas Schneider, , Page 12 of 27

13 Sicherheit von Daten und Mails beim Senden über das Internet Verschlüsselung sselung ist ein sicherer Schutz für vertrauliche Daten und s. Daten-schützen.ppt, Andreas Schneider, , Page 13 of 27

14 Welche Arten von Verschlüsselung gibt es? Symmetrisch Zur Verschlüsselung und Entschlüsselung wird der gleiche Schlüssel verwendet. Asymmetrisch Zur Verschlüsselung und Entschlüsselung der Daten werden unterschiedliche Schlüssel verwendet, die zusammen ein Schlüsselpaar bilden. Daten-schützen.ppt, Andreas Schneider, , Page 14 of 27

15 Symmetrische Verschlüsselung Daten-schützen.ppt, Andreas Schneider, , Page 15 of 27

16 Symmetrische Verschlüsselung Zur Verschlüsselung und Entschlüsselung der Daten wird der gleiche Schlüssel verwendet. Dieser Schlüssel muss unbedingt geheim bleiben, d.h. nur Sender und Empfänger dürfen im Besitz dieses Schlüssels sein. Eine Schwierigkeit ist dabei, den Schlüssel zwischen Sender und Empfänger auszutauschen, ohne dass ihn dabei ein unbefugter Dritter ausspionieren kann. Vor allem bei mehreren Teilnehmern wird der sichere Austausch des Schlüssel schnell unpraktikabel. Daten-schützen.ppt, Andreas Schneider, , Page 16 of 27

17 Symmetrische Verschlüsselung Vorteile: sehr sicher sehr schnell, einfache Handhabung (nur 1 Schlüssel) große Datenmengen verschlüsselbar Nachteil: Risiko, dass Schlüssel nicht geheim bleibt, steigt exponentiell mit der Anzahl der Teilnehmer (max. 5-6) Typische Programme: KeePass TrueCrypt Daten-schützen.ppt, Andreas Schneider, , Page 17 of 27

18 Asymmetrische Verschlüsselung Daten-schützen.ppt, Andreas Schneider, , Page 18 of 27

19 Asymmetrische Verschlüsselung Zur Verschlüsselung und Entschlüsselung der Daten werden unterschiedliche Schlüssel eines zusammengehörigen Schlüsselpaares verwendet. Der öffentliche Schlüssel (Public Key) kann nur zur Verschlüsselung einer Nachricht verwendet werden. Jedermann darf ihn haben. Der private Schlüssel (Private Key) kann nur zur Entschlüsselung einer Nachricht verwendet werden. Nur der Besitzer darf ihn haben. Daten-schützen.ppt, Andreas Schneider, , Page 19 of 27

20 Asymmetrische Verschlüsselung Vorteile: sehr sicher beliebig viele Teilnehmer Nachteile: sehr rechenintensiv (nicht für große Datenmengen) Handhabung nicht trivial (2 Schlüssel) Typische Programme: GnuPG PGP Daten-schützen.ppt, Andreas Schneider, , Page 20 of 27

21 Benutzerkennungen und Passworte sicher verwalten Das Problem: Wie verwalte ich meine Passworte? Die Lösung: Ein Programm, das alle meine Passworte gut geschützt verwaltet. Daten-schützen.ppt, Andreas Schneider, , Page 21 of 27

22 Warum ich ein gutes Passwort haben sollte Quelle: c't 2009, Heft 6 S.205 Life Demo: Excel / Word Dateischutz cracken Daten-schützen.ppt, Andreas Schneider, , Page 22 of 27

23 Benutzerkennungen und Passworte sicher verwalten Tip für ein gutes Passwort: Ein gutes Passwort darf in keinem Wörterbuch stehen, sollte mindestens acht Zeichen lang sein, und Ziffern und Sonderzeichen (?!%...) enthalten. Passwort-Beispiel (dieses Passwort nicht mehr verwenden!!!): "Morgens stehe ich auf und putze meine Zähne." Nur die 1. Buchstaben: "MsiaupmZ". "i" sieht aus wie "1", "&" ersetzt das "und": "Ms1a&pmZ". Link zu offizieller Seite des BSI: https://www.bsi-fuer-buerger.de/bsifb/de/meinpc/passwoerter/passwoerter_node.html Daten-schützen.ppt, Andreas Schneider, , Page 23 of 27

24 Benutzerkennungen und Passworte sicher verwalten KeePass Password Safe ist ein Programm, das Kennungen und Passworte in einer geschützten Kennwortdatenbank verwaltet. Zur Verschlüsselung wird AES verwendet, das auch für militärische Geheimsachen verwendet wird. Link zu Web-Seite: Daten-schützen.ppt, Andreas Schneider, , Page 24 of 27

25 Verschlüsselung von vertraulichen Daten TrueCrypt ist ein Programm zur Verschlüsselung vertraulicher Daten. Zur Verschlüsselung wird AES verwendet, das auch für militärische Geheimsachen verwendet wird. Link zu Web-Seite: Daten-schützen.ppt, Andreas Schneider, , Page 25 of 27

26 Verschlüsselung von vertraulichen s GnuPG ist ein Programm zur Verschlüsselung vertraulicher Daten und s. Link zur Web-Seite: Download der aktuellen Programmversion: Daten-schützen.ppt, Andreas Schneider, , Page 26 of 27

27 KeePass KeePass einrichten: KeePass starten Keepass muss nicht installiert werden. Es kann auf jedem USB-Key eingesetzt werden. Es reicht, die ZIP-Datei in das gewünschte Verzeichnis zu entpacken. Download der aktuellsten Version (Classic Version): Doppelklick auf KeePass.exe. Falls ein Warnhinweis erscheint, das Häkchen bei 'Always ask before opening this file' entfernen und auf "Run" klicken. Neue Passwortdatenbank erstellen: Auf Smarticon "New" klicken. In der Dialogbox das Masterpasswort eingeben und OK klicken. Das Masterpasswort wiederholen und OK klicken. Mit File, "Save As" die neue Passwortdatenbank in das gewünschte Verzeichnis speichern. Neue Passwort-Kategorie erstellen: Auf Menüpunkt "Edit", "Add Group" klicken (auf "Add Subgroup" für Untergruppe) Neuen Passworteintrag erstellen: Kategorie anklicken, in der der Eintrag angelegt werden soll. Auf Menüpunkt "Edit", "Add Entry" klicken. Praktisches Beispiel: Mit KeePass: Web-Browser starten, Web-Seite aufrufen, Kennung eingeben, Passwort eingeben Doppelklick auf Spalte "URL" des gewünschten Eintrages. Eintrag in Spalte "User Name" per Drag-and Drop in Eingabefeld im Web-Browser ziehen. Eintrag in Spalte Password" per Drag-and Drop in Passwortfeld im Web-Browser ziehen. Detailliertere Anleitung steht in der Datei Keepass.chm, die durch Doppelklick geöffnet werden kann. Daten-schützen.ppt, Andreas Schneider, , Page 27 of 27

KeePass Anleitung. 1.0Allgemeine Informationen zu Keepass. KeePass unter Windows7

KeePass Anleitung. 1.0Allgemeine Informationen zu Keepass. KeePass unter Windows7 KeePass Anleitung 1.0Allgemeine Informationen zu Keepass KeePass unter Windows7 2.0 Installation unter Windows7 2.1 Erstellen einer neuen Datenbank 2.2 Speichern von Benutzernamen und Passwörtern 2.3 Sprache

Mehr

Mail/Verschlüsselung einrichten

Mail/Verschlüsselung einrichten Mail/Verschlüsselung einrichten Grundsätzliche Hinweise Notebooks: Grundsätzlich sollte man eine Notebookfestplatte verschlüsseln. Es geht über das Bios moderner Computer (dort Festplattenverschlüsselung

Mehr

Merkblatt: Sichere E-Mail-Kommunikation zur datenschutz cert GmbH

Merkblatt: Sichere E-Mail-Kommunikation zur datenschutz cert GmbH Version 1.3 März 2014 Merkblatt: Sichere E-Mail-Kommunikation zur datenschutz cert GmbH 1. Relevanz der Verschlüsselung E-Mails lassen sich mit geringen Kenntnissen auf dem Weg durch die elektronischen

Mehr

Autoresponder Unlimited 2.0

Autoresponder Unlimited 2.0 Autoresponder Unlimited 2.0 Anleitung zur Installation und Anwendung Copyright 2009 Wladimir Wendland www.wladimir-wendland.de Den Autoresponder Unlimited 2.0 installieren: 1) Software entpacken 2) Aktivierungsseite

Mehr

Bedienungsanleitung für den SecureCourier

Bedienungsanleitung für den SecureCourier Bedienungsanleitung für den SecureCourier Wo kann ich den SecureCourier nach der Installation auf meinem Computer finden? Den SecureCourier finden Sie dort, wo Sie mit Dateien umgehen und arbeiten. Bei

Mehr

Anleitung zum Umgang:

Anleitung zum Umgang: Hier finden Sie ein von mir empfohlenes Programm. Es heißt: Alle meine Passworte (AmP) Sie finden hierzu nähere Information im Internet unter: http://www.alle-meine-passworte.de/ Funktion des Programmes:

Mehr

Thunderbird Portable + GPG/Enigmail

Thunderbird Portable + GPG/Enigmail Thunderbird Portable + GPG/Enigmail Bedienungsanleitung für die Programmversion 17.0.2 Kann heruntergeladen werden unter https://we.riseup.net/assets/125110/versions/1/thunderbirdportablegpg17.0.2.zip

Mehr

Wordpress installieren

Wordpress installieren Wordpress installieren auf Ihrem Webhosting 2016 Jörg Rothhardt, Schrakauer Str.22, 03205 Calau 1. Ausgabe - internetmarketingstart.de WordPress installieren... 3 Die einfache Installation von WordPress...

Mehr

Anleitung zur Installation von PGP auf MacOSx

Anleitung zur Installation von PGP auf MacOSx Anleitung zur Installation von PGP auf MacOSx Download und Installation 1. Beginnen wir mit dem Download des Tools GPG Suite auf der Website: https://gpgtools.org/ 2. Die.dmg-Datei anschließend entpacken

Mehr

E-Mailkonten. Internetzugang

E-Mailkonten. Internetzugang Zugangsdaten und Passworte sicher verwalten mit dem Passwort-Safe Keepass E-Mailkonten Internetzugang Einkaufen im Internet Wo habe ich meine Zugangsdaten? Für Internet-Kontakte wie Automobilclub, E-Mail,

Mehr

Daten am USB Stick mit TrueCrypt schützen

Daten am USB Stick mit TrueCrypt schützen Daten am USB Stick mit TrueCrypt schützen Das Programm installieren und einrichten ACHTUNG: In der nachfolgenden Anleitung wird der USB Stick immer mit USB-STICK (H:) angegeben! Diese Bezeichnung wurde

Mehr

Einführung in PGP/GPG Mailverschlüsselung

Einführung in PGP/GPG Mailverschlüsselung Einführung in PGP/GPG Mailverschlüsselung Vorweg bei Unklarheiten gleich fragen Einsteiger bestimmen das Tempo helft wo Ihr könnt, niemand ist perfekt Don't Panic! Wir haben keinen Stress! Diese Präsentation

Mehr

Anleitung für Kaufkunden, bei denen der CLIQ Web Manager nicht permanent mit dem CLIQ Data Center (DCS) verbunden sind

Anleitung für Kaufkunden, bei denen der CLIQ Web Manager nicht permanent mit dem CLIQ Data Center (DCS) verbunden sind Anleitung für Kaufkunden, bei denen der CLIQ Web Manager nicht permanent mit dem CLIQ Data Center (DCS) verbunden sind Bitte anklicken: Wozu brauche ich das CLIQ DATA Center (DCS)? Wie erhalte ich Zugang?

Mehr

Um eine Person in Magnolia zu erfassen, gehen Sie wie folgt vor:

Um eine Person in Magnolia zu erfassen, gehen Sie wie folgt vor: Personendaten verwalten mit Magnolia Sie können ganz einfach und schnell alle Personendaten, die Sie auf Ihrer Webseite publizieren möchten, mit Magnolia verwalten. In der Applikation Adressbuch können

Mehr

Crypto-Party Wie schütze ich mir vor Spinnern und Spannern, Spam und Werbung, NSA und Überwachung?

Crypto-Party Wie schütze ich mir vor Spinnern und Spannern, Spam und Werbung, NSA und Überwachung? Crypto Party Seite 1 CryptoParty Wie schütze ich mir vor Spinnern und Spannern, Spam und Werbung, NSA und Überwachung? Donnerstag, 29. Mai 2014 20:45 Alternativen zu Google Alternative EMailProvider Passwörter

Mehr

1 Einleitung. - KeePass - MiniKeyPass - KeePass2Android - LastPass - SecureSafe

1 Einleitung. - KeePass - MiniKeyPass - KeePass2Android - LastPass - SecureSafe 1 Einleitung Um Online-Dienste sicher zu verwenden, ist für jeden Account ein einzigartiges und sicheres Passwort erforderlich, welches regelmässig geändert werden sollte. In der Praxis führt dies zu unzähligen

Mehr

Verein zur Förderung der privaten Internet Nutzung e.v. Sicher bewegen im Internet

Verein zur Förderung der privaten Internet Nutzung e.v. Sicher bewegen im Internet PING e.v. Verein zur Förderung der privaten Internet Nutzung e.v. Sicher bewegen im Internet HobbyTronic '05 Andreas Rossbacher PING e.v. Weiterbildung Übersicht Welche Gefahren drohen mir? Was ist das

Mehr

Anleitung zum Einrichten von Secure E-Mail der Suva

Anleitung zum Einrichten von Secure E-Mail der Suva Anleitung zum Einrichten von Secure E-Mail der Suva 001 - SEM_Registrationsanleitung_06-2013_de.docx 1/9 Inhaltsverzeichnis Secure Webmail einrichten Seite 3 Nachricht aus Secure Webmail weiterleiten /

Mehr

Anleitung für die Arbeit mit HotPotatoes

Anleitung für die Arbeit mit HotPotatoes Seite 1 Anleitung für die Arbeit mit HotPotatoes Erste Frage: Was will ich machen? Zuordnungsübung >>> JMatch Multiple-Choice-Übung >>> JQuiz Lückentext >>> JCloze Kreuzworträtsel >>> JCross 1. JMatch.

Mehr

ZENTRALER INFORMATIKDIENST DER JOHANNES KEPLER UNIVERSITÄT LINZ Abteilung Kundendienste und Dezentrale Systeme. PPP für Windows 3.

ZENTRALER INFORMATIKDIENST DER JOHANNES KEPLER UNIVERSITÄT LINZ Abteilung Kundendienste und Dezentrale Systeme. PPP für Windows 3. ZENTRALER INFORMATIKDIENST DER JOHANNES KEPLER UNIVERSITÄT LINZ Abteilung Kundendienste und Dezentrale Systeme URL dieser Anleitung: http://software.edvz.uni-linz.ac.at/kundend/win3x.html PPP für Windows

Mehr

Zugang zum WLAN eduroam (Campus Essen)

Zugang zum WLAN eduroam (Campus Essen) Zugang zum WLAN eduroam (Campus Essen) eduroam mit SecureW2 unter Windows XP Die folgende Installation wurde mit Windows XP mit SP3 getestet. Die Installation muss mit Administratorrechten durchgeführt

Mehr

WINDOWS 7. Druckerkonfiguration - Systemsteuerung - Sicherheit

WINDOWS 7. Druckerkonfiguration - Systemsteuerung - Sicherheit WINDOWS 7 Druckerkonfiguration - Systemsteuerung - Sicherheit Druckerverwaltung ab Seite 91 = Standarddrucker Druckaufträge verwalten ab Seite 96 Systemsteuerung ab Seite 97 System Information über das

Mehr

Installationsanleitung für das Programm ORDINES. Version 1.2. Mai 2007. Magnin Simulation CH-7419 Scheid

Installationsanleitung für das Programm ORDINES. Version 1.2. Mai 2007. Magnin Simulation CH-7419 Scheid Installationsanleitung für das Programm ORDINES Version 1.2 Mai 2007 Magnin Simulation CH-7419 Scheid ORDINES Installationsanleitung Inhaltsverzeichnis O R D I N E S 1 Installation auf einem einzelnen

Mehr

Sie können diesen Service verwenden, um fast beliebig große Dateien auch über 2 GB zu versenden.

Sie können diesen Service verwenden, um fast beliebig große Dateien auch über 2 GB zu versenden. 1 Informationen zum F*EX Service von BelWü Sie können diesen Service verwenden, um fast beliebig große Dateien auch über 2 GB zu versenden. 2 Registrierung für den Service Auf fex.belwue.de finden Sie

Mehr

Weather Professional & WS 550 Treiber Installation unter Windows

Weather Professional & WS 550 Treiber Installation unter Windows Weather Professional & WS 550 Treiber Installation unter Windows Diese Anleitung beschreibt die Vorgehensweise für die Installation der WeatherProfessional- Software / Treiber für die Wetterstationen WS300PC,

Mehr

Dropbox Verschlüsselung mit TrueCrypt

Dropbox Verschlüsselung mit TrueCrypt 1 von 8 19.04.2013 15:17 Datenbank Dropbox Verschlüsselung mit TrueCrypt http://www.hpier.de/wb» Software» Dropbox Verschlüsselung mit TrueCrypt Daten in der Dropbox Cloud mit TrueCrypt sicher verschlüsseln

Mehr

Bayerisches Landesamt für Umwelt

Bayerisches Landesamt für Umwelt Bayerisches Landesamt für Umwelt 18. August 2011 Inbetriebnahme von SEBAM qualitativ (Version 2.0) 1. Einrichten der Testversion von SEBAM qualitativ an Ihrem PC Falls Sie einen Internetanschluss besitzen,

Mehr

Sophos Anti-Virus. Felizitas Heinebrodt. Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg. Version 12 September 2014

Sophos Anti-Virus. Felizitas Heinebrodt. Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg. Version 12 September 2014 Sophos Anti-Virus Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg Version 12 September 2014 DokID: sophos Vers. 12, 20.08.2015, RZ/THN Informationen des

Mehr

Starten der Software unter Windows 7

Starten der Software unter Windows 7 Starten der Software unter Windows 7 Im Folgenden wird Ihnen Schritt für Schritt erklärt, wie Sie Ihr persönliches CONTOUR NEXT USB auf dem Betriebssystem Ihrer Wahl starten und benutzen. Schritt 1. Stecken

Mehr

Kurzanleitung SEPPmail

Kurzanleitung SEPPmail Eine Region Meine Bank Kurzanleitung SEPPmail (E-Mail Verschlüsselungslösung) Im folgenden Dokument wird Ihnen Schritt für Schritt die Bedienung unserer Verschlüsselungslösung SEPPmail gezeigt und alle

Mehr

Templates Umzug auf eine andere Domain -

Templates Umzug auf eine andere Domain - Voraussetzungen Eine Akeeba-Backup-Datei ist vorhanden und natürlich auch eine neue Domain Das Control-Center des Providers öffnen (Beispiel 1&!) https://www.1und1.de/login Kunde: Passwort: Domain-Name

Mehr

Autoresponder Unlimited 2.0

Autoresponder Unlimited 2.0 Anleitung zur Installation und Anwendung Autoresponder Unlimited 2.0 Anleitung zur Installation und Anwendung Wie Ihr Autoresponder Unlimited 2.0 funktioniert Den Autoresponder Unlimited 2.0 installieren

Mehr

Verschlüsseln von USB-Sticks durch Installation und Einrichtung von TrueCrypt

Verschlüsseln von USB-Sticks durch Installation und Einrichtung von TrueCrypt Verschlüsseln von USB-Sticks durch Installation und Einrichtung von TrueCrypt 1. Die Dateien truecrypt-4.3a.zip (http://www.truecrypt.org/downloads.php)und langpack-de- 1.0.0-for-truecrypt-4.3a.zip (http://www.truecrypt.org/localizations.php)

Mehr

Starten der Software unter Windows XP

Starten der Software unter Windows XP Starten der Software unter Windows XP Im Folgenden wird Ihnen Schritt für Schritt erklärt, wie Sie Ihr persönliches CONTOUR NEXT USB auf dem Betriebssystem Ihrer Wahl starten und benutzen. Schritt 1. Stecken

Mehr

Anleitung zum Erstellen und Auspacken eines verschlüsselten Archivs zur Übermittlung personenbezogener Daten per E-Mail 1

Anleitung zum Erstellen und Auspacken eines verschlüsselten Archivs zur Übermittlung personenbezogener Daten per E-Mail 1 personenbezogener Daten per E-Mail 1 Entsprechend der gültigen Verschlüsselungsverordnung http://www.kirchenrechtwuerttemberg.de/showdocument/id/17403 gilt u.a. 1 (1) Personenbezogene Daten und andere

Mehr

Anleitung hr Remote Access

Anleitung hr Remote Access Anleitung hr Remote Access Version 0.9 Inhaltsverzeichnis 1 hr-remote Access Einstiegs- /Übersichtsseite... 2 2 Grundvoraussetzungen zur Nutzung von Remote Access... 3 2.1 Deaktivieren/Anpassen des Browser-Popup-Blockers...

Mehr

Pidgin unter Microsoft Windows benutzen

Pidgin unter Microsoft Windows benutzen Pidgin unter Microsoft Windows benutzen Andreas Stöcker Juni 2008 Installation Auf der Webseite http://www.pidgin.im/ kann das Programm für Windows heruntergeladen werden. Doppelklicken Sie auf die setup-datei,

Mehr

ZAPP-Installation unter Windows-7

ZAPP-Installation unter Windows-7 Lösung Smart Metering Jörg Schmidtke joerg.schmidtke@neuhaus.de www.neuhaus.de Phone: +49 (40) 55304 319 Mobile: +49 (172) 382 1390 1.11 / 15.06.2015 2 Agenda Einleitung BDE installieren ZAPP installieren

Mehr

STRATO Mail Einrichtung Apple Mail 8

STRATO Mail Einrichtung Apple Mail 8 STRATO Mail Einrichtung Apple Mail 8 Einrichtung Ihrer E-Mail Adresse bei STRATO Willkommen bei STRATO! Wir freuen uns, Sie als Kunden begrüßen zu dürfen. Mit der folgenden Anleitung möchten wir Ihnen

Mehr

Daten Sichern mit dem QNAP NetBak Replicator 4.0

Daten Sichern mit dem QNAP NetBak Replicator 4.0 Daten Sichern mit dem QNAP NetBak Replicator 4.0 Was ist NetBak Replicator: Der NetBak Replicator ist ein Backup-Programm von QNAP für Windows, mit dem sich eine Sicherung von Daten in die Giri-Cloud vornehmen

Mehr

Schritt für Schritt vom Download zur Installation der Software

Schritt für Schritt vom Download zur Installation der Software Schritt für Schritt vom Download zur Installation Anleitung Schritt 1 Schritt 2 Schritt 3 für Autodesk Inventor 2010 Einladung zu Autodesk Registrierung bei der Autodesk Student Community Mail von Autodesk

Mehr

Benutzerhandbuch Managed ShareFile

Benutzerhandbuch Managed ShareFile Benutzerhandbuch Managed ShareFile Kurzbeschrieb Das vorliegende Dokument beschreibt die grundlegenden Funktionen von Managed ShareFile Auftraggeber/in Autor/in Manuel Kobel Änderungskontrolle Version

Mehr

Verbinden. der Firma

Verbinden. der Firma Verbinden mit dem SFTP-Server der Firma So einfach gehts: mit dem MAC (Mac OS X) mit dem PC (Windows XP) (bitte anklicken) SFTP-Server Benutzung beim Apple MacIntosh (Mac OS X) Zurück zur Auswahl SFTP-Server

Mehr

Anleitung Passwort-Manager mit KeePass Password Safe

Anleitung Passwort-Manager mit KeePass Password Safe Anleitung Passwort-Manager mit KeePass Password Safe Überall Passwörter Heute benötigt man eine Vielzahl von Zugangsdaten für Anwendungen, Internetdienste, geschützte Dateien, Foren etc. Passwörter sind

Mehr

Tutorial Einrichtung eines lokalen MySQL-Servers für den Offline-Betrieb unter LiveView

Tutorial Einrichtung eines lokalen MySQL-Servers für den Offline-Betrieb unter LiveView Tutorial Einrichtung eines lokalen MySQL-Servers für den Offline-Betrieb unter LiveView IBO Internet Software OHG Wehrstr. 6 41199 Mönchengladbach Tel. +49 (0) 2166 9989 530 Fax +49 (0) 2166 9989 535 ibo@shoppilot.de

Mehr

Deinstallation und Installation Free AV

Deinstallation und Installation Free AV Deinstallation und Installation Free AV Klicken Sie auf: Start Einstellungen Systemsteuerung Software AntiVir PersonalEdition Classic Window Auf [Entfernen] klicken [ Ja ] klicken Programm wird entfernt

Mehr

1. Voraussetzungen S.2. 2. Installation des OpenVPN Clients S.2. 2.1. OpenVPN Client installieren S.3. 2.2. Entpacken des Zip Ordners S.

1. Voraussetzungen S.2. 2. Installation des OpenVPN Clients S.2. 2.1. OpenVPN Client installieren S.3. 2.2. Entpacken des Zip Ordners S. Anleitung zur Nutzung der Leistungen des Mach-Kompetenz-Zentrums. Diese Anleitung behandelt die Installation auf einem Windows Rechner. Inhalt 1. Voraussetzungen S.2 2. Installation des OpenVPN Clients

Mehr

etoken mit Thunderbird verwenden

etoken mit Thunderbird verwenden etoken mit Thunderbird verwenden 1. Vorrausetzungen 2. etoken in Thunderbird einbinden 3. Wurzelzertifikate der Certification Authority (CA) installieren 4. E-Mails signieren und verschlüsseln mit Thunderbird

Mehr

Installationsbeschreibung VR-NetWorld-Software mit HBCI-Benutzerkennung und Sicherheitsmedium

Installationsbeschreibung VR-NetWorld-Software mit HBCI-Benutzerkennung und Sicherheitsmedium Installationsbeschreibung VR-NetWorld-Software mit HBCI-Benutzerkennung und Sicherheitsmedium Für die Installation benötigen Sie: VR-NetWorld-Software ab Version 3.0 für Windows XP, ab Version 3.2 für

Mehr

Schnelleinstieg WebMail Interface

Schnelleinstieg WebMail Interface Kaum einer macht sich beim Versenden einer E-Mail Gedanken über die Sicherheit. Dabei ist eine normale E- Mail ungefähr so sicher und geheim wie der Inhalt einer Postkarte. Risikoreicher in Bezug auf Datenschutz,

Mehr

Dateiverwaltung im Lernmanagementsystem Moodle an der Herta-Lebenstein-Realschule

Dateiverwaltung im Lernmanagementsystem Moodle an der Herta-Lebenstein-Realschule Dateiverwaltung im Lernmanagementsystem Moodle an der Herta-Lebenstein-Realschule Seite 1 von 14 1 Inhaltsverzeichnis 2 Kurzdarstellung - Eigene Datenverwaltung... 3 3 Erster Einblick in die Dateiverwaltung

Mehr

Verschlüsselung mobiler Datenträger mit SecurStick

Verschlüsselung mobiler Datenträger mit SecurStick Vorwort Dieses Dokument soll Ihnen eine Möglichkeit aufzeigen, wirksam, kostenneutral und mit geringem Aufwand einen verschlüsselten Datenbereich auf einem beliebigen USB-Stick einzurichten. Warum USB-Sticks

Mehr

Verschlüsselung Stefan Baireuther 2012. Verschlüsselung

Verschlüsselung Stefan Baireuther 2012. Verschlüsselung Truecrypt Download: http://www.truecrypt.org Verschlüsselung Truecrypt bietet die Möglichkeit beliebige Daten in einem mit einem Passwort geschützen Bereich zu speichern und so zu schützen. Es wird offiziell

Mehr

E-Mail Verschlüsselung mit Thunderbird

E-Mail Verschlüsselung mit Thunderbird Die Verschlüsselung mit GNUPG funktioniert nur mit Windows XP/Vista 32Bit und natürlich mit Linux! EMails sind wie Postkarten die jeder lesen kann Wir gehen viel zu leichtsinnig um mit unserer Post im

Mehr

Sicherer Datenaustausch mit EurOwiG AG

Sicherer Datenaustausch mit EurOwiG AG Sicherer Datenaustausch mit EurOwiG AG Inhalt AxCrypt... 2 Verschlüsselung mit Passwort... 2 Verschlüsseln mit Schlüsseldatei... 2 Entschlüsselung mit Passwort... 4 Entschlüsseln mit Schlüsseldatei...

Mehr

IntelliShare E-Mail-Verschlüsselung. IntelliShare - Anwenderhandbuch. Inhalt. Sicherheit. Echtheit. Vertraulichkeit.

IntelliShare E-Mail-Verschlüsselung. IntelliShare - Anwenderhandbuch. Inhalt. Sicherheit. Echtheit. Vertraulichkeit. IntelliShare E-Mail-Verschlüsselung IntelliShare - Anwenderhandbuch Sicherheit. Echtheit. Vertraulichkeit. Inhalt Vorwort... 2 Soe versenden Sie Daten mit IntelliShare:... 2 Datenversand mit dem IntelliShare

Mehr

WLAN-Zugang // DHBW Mosbach / IT-Service

WLAN-Zugang // DHBW Mosbach / IT-Service WLAN-Zugang // DHBW Mosbach / IT-Service Hinweis: Die Dokumentation des WLAN-Zugangs wird kontinuierlich erweitert und verbessert. Deshalb sollten Sie bei Problemen mit dem WLAN einen Blick in die aktuellste

Mehr

Kurzanleitung GPG Verschlüsselung Stand vom 13.11.2006

Kurzanleitung GPG Verschlüsselung Stand vom 13.11.2006 Inhaltsverzeichnis 1. Versenden des eigenen öffentlichen Schlüssels... 2 2. Empfangen eines öffentlichen Schlüssels... 3 3. Versenden einer verschlüsselten Nachricht... 6 4. Empfangen und Entschlüsseln

Mehr

Erstellen eines Beitrags auf der Homepage Schachverband Schleswig-Holstein - Stand vom 01.06.2015

Erstellen eines Beitrags auf der Homepage Schachverband Schleswig-Holstein - Stand vom 01.06.2015 Erstellen eines Beitrags auf der Homepage Einleitung... 3 01 Startseite aufrufen... 4 02 Anmeldedaten eingeben... 5 03 Anmelden... 6 04 Anmeldung erfolgreich... 7 05 Neuen Beitrag anlegen... 8 06 Titel

Mehr

Installation DataExpert Paynet-Adapter (SIX)

Installation DataExpert Paynet-Adapter (SIX) Projekt IGH DataExpert Installation DataExpert Paynet-Adapter (SIX) Datum: 25.06.2012 Version: 2.0.0.0 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung...... 2 1.1.NET Framework... 2 2 Installation von "DE_PaynetAdapter.msi"...

Mehr

Bedienungsanleitung. Homepage-Verwaltung mit Easy File Manager (EFM) http://fileman.qth.at

Bedienungsanleitung. Homepage-Verwaltung mit Easy File Manager (EFM) http://fileman.qth.at http://fileman.qth.at Homepage hochladen 1. Zuerst die erstellte Homepage (HTML, PHP) am eigenen PC mit einem Pack-Programm (z.b. 7-ZIP, siehe weiter unten) in eine ZIP-Datei einpacken. WICHTIGER HINWEIS:

Mehr

Leitfaden für die Installation des Content Management System (CMS) Joomla! auf za-internet Webservern. Die Joomla! Installation

Leitfaden für die Installation des Content Management System (CMS) Joomla! auf za-internet Webservern. Die Joomla! Installation Dieser Leitfaden dokumentiert die Schritte über die Installation des Content Management Systems Joomla! auf den Webservern der za-internet GmbH. Die Installation kann von einem Windows 7 PC aus ohne einer

Mehr

Ein paar Fakten zum Heft Seit 1995 Die grösste Schweizer Computerzeitschrift 46 353 Abonnenten 243 000 LeserInnen Alles rund ums digitale Leben

Ein paar Fakten zum Heft Seit 1995 Die grösste Schweizer Computerzeitschrift 46 353 Abonnenten 243 000 LeserInnen Alles rund ums digitale Leben Ein paar Fakten zum Heft Seit 1995 Die grösste Schweizer Computerzeitschrift 46 353 Abonnenten 243 000 LeserInnen Alles rund ums digitale Leben Computer Smartphones Tablets Heimelektronik Software Sichere

Mehr

Beginn der Installation: Anschluß des DI-604 an das lokale, bereits vorhandene Netzwerk

Beginn der Installation: Anschluß des DI-604 an das lokale, bereits vorhandene Netzwerk Beginn der Installation: Anschluß des DI-604 an das lokale, bereits vorhandene Netzwerk WAN-Port Hier wird das DSL- Modem eingesteckt Reset Taste Hier kann das Gerät auf Werkseinstellungen zurückgesetzt

Mehr

DOKUMENTATION Datenübertragung LK - BAIK-Archiv

DOKUMENTATION Datenübertragung LK - BAIK-Archiv DOKUMENTATION Datenübertragung LK - BAIK-Archiv Status: 28.01.2010 (fe) Seite 1 von 20 INHALTSVERZEICHNIS 1 Vorbereitung... 4 2 SSH-Key erzeugen... 4 3 Schlüssel übermitteln... 8 4 SSH-Login... 9 4.1 WinScp...9

Mehr

1. Wordpress downloaden

1. Wordpress downloaden In diesem Dokument erhalten Sie eine Schritt für Schritt Anleitung, wie Sie Ihre Wordpress-Installation auf Ihrem EDIS-VHOST realisieren: Die in dieser Anleitung verwendete Wordpress-Version ist 4.2.2,

Mehr

Anleitung. Supplier Web Portal

Anleitung. Supplier Web Portal Anleitung Supplier Web Portal 9. April 2013 Inhaltsverzeichnis 2 / 12 Inhaltsverzeichnis 1 Was ist das Supplier Web Portal von? 3 2 Systemanforderungen 3 3 Am Supplier Web Portal anmelden 4 4 Daten empfangen

Mehr

NOXON Connect Bedienungsanleitung Manual

NOXON Connect Bedienungsanleitung Manual Software NOXON Connect Bedienungsanleitung Manual Version 1.0-03/2011 1 NOXON Connect 2 Inhalt Einführung... 4 Die Installation... 5 Der erste Start.... 7 Account anlegen...7 Hinzufügen eines Gerätes...8

Mehr

OWA Benutzerhandbuch. Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010

OWA Benutzerhandbuch. Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010 Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010 P:\Administratives\Information\Internet\hftm\OWA_Benutzerhandbuch.docx Seite 1/25 Inhaltsverzeichnis Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010... 1 1 Zugang zur Webmail-Plattform...

Mehr

Denkschrift zum universellen Nutzen von Speichersta bchen.

Denkschrift zum universellen Nutzen von Speichersta bchen. Denkschrift zum universellen Nutzen von Speichersta bchen. Da hat man nun diverse dieser nützlichen Werkzeuge gebaut. Nur was damit tun? Daten speichern? Sicher dafür sind sie ja gedacht. Aber eigentlich

Mehr

Leitfaden zur ersten Nutzung der R FOM Portable-Version für Windows (Version 1.0)

Leitfaden zur ersten Nutzung der R FOM Portable-Version für Windows (Version 1.0) Leitfaden zur ersten Nutzung der R FOM Portable-Version für Windows (Version 1.0) Peter Koos 03. Dezember 2015 0 Inhaltsverzeichnis 1 Voraussetzung... 3 2 Hintergrundinformationen... 3 2.1 Installationsarten...

Mehr

Installation/Einrichtung einer Datenbank für smalldms

Installation/Einrichtung einer Datenbank für smalldms Einleitung In den folgenden Seiten werden wir uns damit beschäftigen eine lokale Installation einer MySQL- Datenbank vorzunehmen, um auf dieser Datenbank smalldms aktivieren zu können. Wir werden das XAMPP-Paket

Mehr

2015 conject all rights reserved

2015 conject all rights reserved 2015 conject all rights reserved conjectpm Dokumentenmanagement - Verwaltung allgemeiner Dokumente wie Schriftverkehr oder Protokolle 1. Navigieren Sie durch die Ordnerstruktur, wie Sie dies aus Windows

Mehr

Datentransfer. Verschlüsselt und stressfrei mit Cryptshare Kurzanleitung und Nutzungsbedingungen. Cryptshare

Datentransfer. Verschlüsselt und stressfrei mit Cryptshare Kurzanleitung und Nutzungsbedingungen. Cryptshare Datentransfer Verschlüsselt und stressfrei mit Cryptshare Kurzanleitung und Nutzungsbedingungen Cryptshare Kurzanleitung zum sicheren Versenden von Dateien und Nachrichten mit Cryptshare Die Web-Anwendung

Mehr

ecall sms & fax-portal

ecall sms & fax-portal ecall sms & fax-portal Beschreibung des Imports und Exports von Adressen Dateiname Beschreibung_-_eCall_Import_und_Export_von_Adressen_2015.10.20 Version 1.1 Datum 20.10.2015 Dolphin Systems AG Informieren

Mehr

Norddeutsche Landesverbände - Stand vom 17.06.2014

Norddeutsche Landesverbände - Stand vom 17.06.2014 Norddeutsche Landesverbände - Stand vom 17.06.2014 Einleitung... 2 01 Webseite aufrufen... 3 02 Saison 2014-15... 4 03 NDBEM... 5 04 NDBMM... 6 05 SSI... 7 06 Sonstiges... 8 07 Dateien sortieren... 9 08

Mehr

E-Mail-Verschlüsselung mit S/MIME

E-Mail-Verschlüsselung mit S/MIME E-Mail-Verschlüsselung mit S/MIME 17. November 2015 Inhaltsverzeichnis 1 Zertifikat erstellen 1 2 Zertifikat speichern 4 3 Zertifikat in Thunderbird importieren 6 4 Verschlüsselte Mail senden 8 5 Verschlüsselte

Mehr

Shellfire L2TP-IPSec Setup Windows XP

Shellfire L2TP-IPSec Setup Windows XP Shellfire L2TP-IPSec Setup Windows XP Diese Anleitung zeigt anschaulich, wie ein bei Shellfire gehosteter VPN-Server im Typ L2TP-IPSec unter Windows XP konfiguriert wird. Inhaltsverzeichnis 1. Benötigte

Mehr

So empfangen Sie eine verschlüsselte E-Mail von Wüstenrot

So empfangen Sie eine verschlüsselte E-Mail von Wüstenrot So empfangen Sie eine verschlüsselte E-Mail von Wüstenrot 1. In welchen Fällen erhalten Sie von uns eine verschlüsselte E-Mail? Der Gesetzgeber verpflichtet uns, bei der Kommunikation von vertraulichen

Mehr

Starten Sie Exponent und klicken Sie auf Hilfe und dann auf ÜberExponent. Notieren Sie sich die folgenden Daten:

Starten Sie Exponent und klicken Sie auf Hilfe und dann auf ÜberExponent. Notieren Sie sich die folgenden Daten: Installation Exponent Version 6.1.x.x. für den Texture Analyser TA.XTplus Alle erforderlichen Lizenz und Registrierungsinformationen zur Installation der Software Exponent finden Sie im Programm. Starten

Mehr

KeyPass Passwortverwaltung

KeyPass Passwortverwaltung 24. November 2016 Martin Dürig KeyPass Passwortverwaltung Passwörter und Passwortverwaltung Ich kann mir mein Passwort gut merken! Ich habe nur eines und das heisst "1234". Wenn das so einfach wäre! Passwörter

Mehr

Spybot Search & Destroy 1.6. Kurzanleitung

Spybot Search & Destroy 1.6. Kurzanleitung Spybot Search & Destroy 1.6. Kurzanleitung erstellt 01/2010 Als Ergänzung zum aktuell verwendeten Virenschutz-Programm hat diese von Safer- Networking Limited bereitgestellte Software gute Dienste geleistet.

Mehr

Von der PC Konfiguration bis zur Endanwendung (UPnP Audio/Video Server)

Von der PC Konfiguration bis zur Endanwendung (UPnP Audio/Video Server) Von der PC Konfiguration bis zur Endanwendung (UPnP Audio/Video Server) Inhalt: 1. Vergabe der IP Adresse am Receiver 02 2. Installation des VLC Mediaplayers.. 04 3. Installation des DVR Managers 06 4.

Mehr

Computersicherheit & Passwörter

Computersicherheit & Passwörter 1 1. Malware Spuren - Sobald der Rechner eine Online-Verbindung herstellt, empfängt und sendet er Daten und hinterlässt Spuren. Begriff - Malware ist der Oberbegriff für Software, die dem Anwender schaden

Mehr

Elektronische Übermittlung von vertraulichen Dateien an den Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen, Referat 24

Elektronische Übermittlung von vertraulichen Dateien an den Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen, Referat 24 Abteilung Arbeit ESF-zwischengeschaltete Stelle BAP-Informationsblatt Elektronische Übermittlung von vertraulichen Dateien an den Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen, Referat 24 Dateien, die Sie an

Mehr

PING e.v. Heimvernetzung und Sicherheit im Internet. HobbyTronic 2006. Nächster Vortrag: 12:15 Uhr. PING e.v. Weiterbildung - www.ping.

PING e.v. Heimvernetzung und Sicherheit im Internet. HobbyTronic 2006. Nächster Vortrag: 12:15 Uhr. PING e.v. Weiterbildung - www.ping. PING e.v. Verein zur Förderung der privaten Internet Nutzung e.v. Heimvernetzung und Sicherheit im Internet HobbyTronic 2006 Nächster Vortrag: 12:15 Uhr PING e.v. Weiterbildung - Übersicht Wie baue ich

Mehr

Publizieren von Webs mit SmartFTP

Publizieren von Webs mit SmartFTP Publizieren von Webs mit SmartFTP Informationen FTP steht für File Transfer Protocol. Ein Protokoll ist eine Sprache, die es Computern ermöglicht, miteinander zu kommunizieren. FTP ist das Standardprotokoll

Mehr

INTERNETBANKING: Oldenburgische Landesbank AG

INTERNETBANKING: Oldenburgische Landesbank AG Die folgende Anleitung bezieht sich ausschließlich auf die Nutzung des InternetBanking Online-Programms FinanceBrowser3 der Oldenburgischen Landesbank AG unter dem Betriebssystem Windows Vista. Kurzanleitung

Mehr

Anleitung hr Remote Access

Anleitung hr Remote Access Anleitung hr Remote Access Version 1.7 Inhaltsverzeichnis 1. Deaktivierung Pop-up-Blocker im Browser... 2 1.1 Firefox... 2 1.2 Internet Explorer... 3 1.3 Safari... 4 2. Standardzugang (Web)... 5 3. Standardzugang

Mehr

Installation der VR-NetWorld-Software Mobility Version auf einem U3-USB-Stick mit HBCI Sicherheitsdatei

Installation der VR-NetWorld-Software Mobility Version auf einem U3-USB-Stick mit HBCI Sicherheitsdatei 1. Verbinden des U3-USB-Sticks mit dem Rechner Stecken Sie den USB-Stick in einen freien USB-Anschluss Ihres Rechners. Normalerweise wird der Stick dann automatisch von Ihrem Betriebssystem erkannt. Es

Mehr

KeePass. 19.01.2010 10:15-10:45 Uhr. Birgit Gersbeck-Schierholz, IT-Sicherheit, RRZN

KeePass. 19.01.2010 10:15-10:45 Uhr. Birgit Gersbeck-Schierholz, IT-Sicherheit, RRZN KeePass the free, open source, light-weight and easy-to-use password manager 19.01.2010 10:15-10:45 Uhr Birgit Gersbeck-Schierholz, IT-Sicherheit, RRZN Agenda Einführung Versionen Features Handhabung Mobile

Mehr

MindReader Aktivierung auf neuen Rechner übertragen 2014-01

MindReader Aktivierung auf neuen Rechner übertragen 2014-01 MindReader Aktivierung auf neuen Rechner übertragen 2014-01 Gültig ab Service Pack 3 Stand 2014-01. Dieses Dokument ist gültig ab MindReader Service Pack 3. MindReader wird kontinuierlich weiterentwickelt.

Mehr

Wie installiere und richte ich die Sync-Plus Software auf einem PC mit Windows 7 und Outlook ein?

Wie installiere und richte ich die Sync-Plus Software auf einem PC mit Windows 7 und Outlook ein? Wie installiere und richte ich die Sync-Plus Software auf einem PC mit Windows 7 und Outlook ein? Wenn Sie Windows 7 nutzen und Outlook mit der TelekomCloud synchronisieren möchten, laden Sie die kostenlose

Mehr

Anleitung Office 365 / ausführliche Version. Bestellungs- und Installationsanleitung für Office 365

Anleitung Office 365 / ausführliche Version. Bestellungs- und Installationsanleitung für Office 365 Bestellungs- und Installationsanleitung für Office 365 Inhaltsverzeichnis 1. Was ist Office 365?... 1 2. Voraussetzungen... 1 3. Ablauf der Bestellung... 2 4. Ablauf der Installation... 3 4.1. Anmeldung

Mehr

Installation: entfernen und neu installieren Version / Datum V 1.0 / 01.10.2009

Installation: entfernen und neu installieren Version / Datum V 1.0 / 01.10.2009 Software WISO Mein Geld Thema Installation: entfernen und neu installieren Version / Datum V 1.0 / 01.10.2009 Die folgende Anleitung zeigt, wie die Software deinstalliert und neu installiert werden kann,

Mehr

mybev Shop des e-geodata Austria Portal

mybev Shop des e-geodata Austria Portal mybev Shop des e-geodata Austria Portal Das vorliegende Tutorial richtet sich an alle Personen, die mybev Shop benützen oder ihn anderen Benutzern präsentieren wollen. mybev Shop setzt die Registrierung

Mehr

INFORMATIONEN ZUR INSTALLATION UNTER MACOS X 10.4 ODER HÖHER

INFORMATIONEN ZUR INSTALLATION UNTER MACOS X 10.4 ODER HÖHER 1 m-cramer Satellitenservices Matthias Cramer Holzhofallee 7 64295 Darmstadt Tel: +49-(0)6151-2784 880 Fax: +49-(0)6151-2784 885 Mobil: +49 (0)163 286 4622 e-mail: info@m-cramer.de www.m-cramer.de www.m-cramer-shop.de

Mehr

Bilder verkleinert per E-Mail versenden mit Windows XP

Bilder verkleinert per E-Mail versenden mit Windows XP Es empfiehlt sich, Bilder, die per E-Mail gesendet werden sollen, vorher durch Verkleinern zu optimieren, da sehr große Dateien von manchen E-Mail-Systemen nicht übertragen werden. Viele E- Mail-Server

Mehr

Benutzen Sie bitte den Front-USB-Slot für Ihre Sticks. Warten Sie ca. 15 Sekunden. Doppelklicken Sie das Icon 'USB- Stick aktivieren'.

Benutzen Sie bitte den Front-USB-Slot für Ihre Sticks. Warten Sie ca. 15 Sekunden. Doppelklicken Sie das Icon 'USB- Stick aktivieren'. Hilfe zu den SunRay-Terminals Login Die Anmeldung erfolgt mit Ihrer Benutzernummer der Bibliothek (017..). Das Kennwort ist identisch mit dem für die Selbstbedienungsfunktionen des Infoguide. Hinweise

Mehr

Ein neues TOONTRACK Produkt registrieren / installieren / authorisieren...

Ein neues TOONTRACK Produkt registrieren / installieren / authorisieren... Ein neues TOONTRACK Produkt registrieren / installieren / authorisieren... Viele TOONTRACK Music Produkte sind mittlerweile als reine Seriennummer-Version oder als auf einer Karte aufgedruckte Seriennummer

Mehr