KONTRAKTSPEZIFIKATIONEN

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "KONTRAKTSPEZIFIKATIONEN"

Transkript

1 KONTRAKTSPEZIFIKATIONEN Die nachfolgenden Kontraktspezifikationen gelten für den Handel über das "Konto DE Deutschland" mit dem MetaTrader 4: FOREX CFD Einzelaktien CFD Aktienindizes Cash CFD Rohstoffe Metalle Euro Bund FOREX Symbol Spread* Margin Anforderung Handelspause Valuta Roll Over Tick Faktor letzte Aktuali-sierung AUD/CAD 2 So. bis - AUD/CHF 1,6 1,00% So. bis - AUD/JPY 1,2 So. bis - AUD/NZD 2,4 1,00% So. bis - AUD/SGD 5 5,00% So. bis - AUD/USD 1 So. bis - CAD/CHF 1,6 1,00% So. bis - CAD/JPY 1,4 So. bis - CHF/JPY 1,8 1,00% So. bis - 01

2 EUR/AUD 2,2 So. bis - EUR/CAD 2 So. bis - EUR/CHF 1,3 5,00% So. bis - EUR/DKK 22 10,00% So. bis - EUR/GBP 0,8 So. bis - EUR/HKD 26 10,00% So. bis - EUR/JPY 1,4 So. bis - EUR/NOK 41 1,00% So. bis - EUR/NZD 3,6 1,00% So. bis - EUR/PLN 24 5,00% So. bis - EUR/SEK 32 1,00% So. bis - EUR/SGD 6 5,00% So. bis - EUR/TRY 15 1,00% So. bis - EUR/USD 0,8 So. bis - EUR/ZAR 133 5,00% So. bis - GBP/AUD 3,3 So. bis - GBP/CAD 2,7 So. bis - GBP/CHF 2 1,00% So. bis - GBP/DKK 28 10,00% So. bis - GBP/JPY 2 So. bis - GBP/NOK 84 1,00% So. bis - GBP/NZD 5 1,00% So. bis - GBP/SEK 80 1,00% So. bis - GBP/SGD 8 5,00% So. bis - GBP/USD 0,9 So. bis - NOK/SEK 15 So. bis - NZD/CAD 2 1,00% So. bis - 0,

3 NZD/CHF 2 1,00% So. bis - NZD/JPY 1,7 1,00% So. bis - NZD/USD 1,2 So. bis - SGD/JPY 4 5,00% So. bis - USD/CAD 1,3 So. bis - USD/CHF 1,3 1,00% So. bis - USD/CZK 24 10,00% So. bis - USD/DKK 16 10,00% So. bis - USD/HKD 5,9 10,00% So. bis - USD/HUF 25 5,00% So. bis - USD/JPY 0,8 So. bis - USD/MXN 30 1,00% So. bis - USD/NOK 30 1,00% So. bis - USD/PLN 30 5,00% So. bis - USD/SEK 25 1,00% So. bis - USD/SGD 5 5,00% So. bis - USD/TRY 12 1,00% So. bis - USD/ZAR 58 5,00% So. bis - 0, *Bitte beachten Sie, die o.g. Spreads sind nicht fix. In volatilen Marktphasen oder außerhalb der regulären können die Spreads variieren. FOREX Rollover Beim -Devisenhandel müssen Transaktionen nach spätestens zwei Geschäftstagen gewickelt werden. Werden Positionen über Nacht gehalten (Overnight), so erfolgt der Übertrag der Position auf den nächsten Tag durch FXFlat. Auf diese Weise wird eine physische Lieferung der jeweiligen Devisenposition gewendet. Daher unterliegen alle nach gehaltenen Positionen den Finanzierungskosten, um die Änderungen im Datum widerzuspiegeln. Die Positionen werden von uns nicht geschlossen und wieder eröffnet um die Swapsätze zu berücksichtigen, sondern es findet ein finanzieller Ausgleich anhand der jeweiligen Zinssätze statt. Diese Beträge werden in den Kontoauszügen als "Swap" dargestellt und Ihrem Konto gutgeschrieben oder belastet. Anbei finden Sie die Formel, um die R/O Swap-Kosten zu berechnen: 03

4 Für eine Short Position gilt: F = s * v Für eine Long Position gilt: F = s * v * -1 F = Finanzielle Belastung/Gutschrift (Finanzielle Belastung/Gutschrift ist in der zweitgenannten Währung eines Währungspaares berechnet und in die Kontoführungswährung des Kundenkontos umgerechnet) s = Swapsatz v = Anzahl von Devisen Tipp: Den Swapsatz finden Sie in der MT4-Handelsplattform. Klicken Sie in der Marktübersicht mit der rechten Maustaste auf das gewählte Währungspaar und wählen Sie Spezifikation aus. Beispiele: > USD basiertes Privatkonto Short EUR/USD am 12. Dezember 2014 / Short Swap : USD = (Swapsatz) * > EUR basiertes Privatkonto Long EUR/USD am 12. Dezember 2014; der FXFlat Umrechnungskurs für EUR/USD liegt bei 1,24590 (Stand ): USD (1,04 ) = (Swapsatz) * *-1 Kleinste Handelsgröße Die kleinste handelbare Menge entspricht einer Währung, das entspricht einer Handelsmenge von 0,01 im MetaTrader 4. Unsere regulären FX sind von Sonntag bis Freitag. Unhängig davon können diese durch Feiertage, Zeitumstellung von Sommer- auf Winterzeit und umgekehrt variieren. In der Regel gilt bzw. MESZ, wenn nicht anderes angegeben ist. Spreads Die angezeigten Spreads können je nach Marktsituation bzw. Handelsphase variieren. Die Spreads sind nicht fix. Zwangsliquidation Eine Zwangsliquidation aller offenen Positionen wird gestartet, wenn der Gesamtverlust aller offenen Positionen 75% des gesamten Obligos übersteigt. Dei schließt FXFlat die Positionen mit dem höchsten hypothetischen Verlust zuerst, und verfährt weiter nach steigender Größe, bis die Margin wieder ausreicht. Zunächst werden alle Positionen geschlossen, deren Referenzmarkt geöffnet ist. Eine Teilschließung einer einzelnen CFD-Position findet dei nicht statt. Die Zwangsliquidierung kann u.u. zu einem negativen Kontostand führen. Im schlimmsten Fall kann ein Unterschreiten der Mindest-Margin dazu führen, dass die Wertpapierhandelsbank sämtliche Positionen des Kunden glattstellt. CFD Einzelaktien 04

5 Aktien Kommissionen per Halfturn² Mindestkommissionen Margin Anforderung Tick Size Handelspause Mindeststückzahl Währung Referenzmarkt letzte Aktualisierung Deutschland / DE30 0,045%*¹ 10% 09:00-17:30 1 CFD 0,01 EUR Xetra USA / US30 0,02 in Kontowährung*¹ 5% (Ausnahme Twitter 10%) 15:30-22:00 1 CFD 0,01 USD NYSE * Bei deutschen Aktienwerten bezieht sich die Kommission auf das Handelsvolumen der Eröffnungsposition, bei US-Werten bezieht sich die Kommission pro Stück auf die Eröffnungsposition. ¹ Werden auf einem EUR-Konto US-CFDs gehandelt, so werden die Kommissionen mit 0,04 EUR berechnet. Werden auf einem CHF-Konto US-CFDs gehandelt, so werden die Kommissionen mit 0,04 CHF berechnet. Werden auf einem CHF-Konto EUR-CFDs gehandelt, so werden die Kommissionen mit 0,09% CHF berechnet. ² Halfturn bedeutet, entweder die Eröffnung einer neuen Position oder die Glattstellung einer bestehenden Position. Bei FXFlat wird jedoch die Kommission für Eröffnung & Glattstellung (also Roundturn) direkt bei der Positionseröffnung belastet. Finanzierungskosten beim Overnight Handel Die Anpassungen für offene Positionen auf Aktien-CFDs erfolgen i.d.r für. Wird eine Position nach gehalten (Overnight), dann wird das Konto mit Finanzierungskosten belastet. Die Formel für die Berechnung lautet wie folgt: F = (n * r) / d F = Tägliche Finanzierungsgebühr n = Nennwert von der zugrundeliegenden Aktie, der auf der Basis des von FXFlat festgelegten Schlusskurses berechnet wird (Nennwert = Preis * Anzahl von CFDs). r = Referenzzinssatz zzgl. 250 Basispunkte für Long Positionen, züglich 250 Basispunkte für Short Positionen, z.b. ( + 2,50%) = 3,00% d = Anzahl der Tage, d.h. 365 Tage. Long (Kauf) und Short (Verkauf) Positionen werden mit den täglichen Finanzierungskosten belastet. Minimale/Maximale Handelsgröße Die kleinste handelbare Einheit beträgt 1 CFD (= 1 Aktie) bei FXFlat. Max. Stückzahlen unterliegen r Limitierung seitens FXFlat. Aufgrund von Liquiditätsengpässen an den jeweiligen Börsen kann es zu Einschränkungen der maximalen Handelsmenge kommen. Wenn Sie CFDs handeln, handeln Sie diese immer in der Basiswährung des zugrunde liegenden Marktes. Wenn Sie einen US-Wert handeln, handeln Sie diesen in US Dollar mit einer Bewegung von 1 US Cent. Deutsche Aktienwerte werden börsengleich von Montag bis Freitag in der Zeit von 09:00 bis 17:30 Uhr gehandelt. US Aktienwerte werden börsengleich von Montag bis Freitag in der Zeit von 15:30 bis 22:00 Uhr gehandelt. Unhängig davon können die durch Feiertage, Zeitumstellung von Sommer- auf Winterzeit & umgekehrt variieren. In der Regel gilt bzw. MESZ, wenn nicht anderes angegeben ist. 05

6 Spreads Die angezeigten Spreads können je nach Marktsituation bzw. Handelsphase variieren. Die Spreads sind nicht fix. Dividenden Die aktuellen Dividendenanpassungen lauten wie folgt: > Kaufpositionen erhalten 85% (deutsche Aktien CFDs: 73,625%) der Bruttodividende. > Verkaufspositionen werden mit 100% der Bruttodividende belastet. Zwangsliquidation Eine Zwangsliquidation aller offenen Positionen wird gestartet, wenn der Gesamtverlust aller offenen Positionen 75% des gesamten Obligos übersteigt. Dei schließt FXFlat die Positionen mit dem höchsten hypothetischen Verlust zuerst, und verfährt weiter nach steigender Größe, bis die Margin wieder ausreicht. Zunächst werden alle Positionen geschlossen, deren Referenzmarkt geöffnet ist. Eine Teilschließung einer einzelnen CFD-Position findet dei nicht statt. Die Zwangsliquidierung kann u.u. zu einem negativen Kontostand führen. Im schlimmsten Fall kann ein Unterschreiten der Mindest-Margin dazu führen, dass die Wertpapierhandelsbank sämtliche Positionen des Kunden glattstellt. CFD Aktienindizes Cash Symbol Spread* Margin Anforderung Handelspausen Zinssätz der Finanzierungskosten Min/Max Handelsmengen Tick- Size Währung Referenzmarkt letzte Aktualisierung Australia 200.AUS200 1 Punkt 01:00-23:00 07:30 08:10 AUD Next 1 / 500 0,01 AUD S&P/ ASX200 EU Stocks 50.STOXX50 1 Punkt 08:00-22:00 EUR Overnight 1 / 500 0,01 EUR Dow Jones EURO STOXX50 France 40.F40 1 Punkt 08:00-22:00 EUR Overnight 1 / 500 0,01 EUR CAC40 Germany 30.DE30 1 Punkt - 22:30; 23:00 EUR Overnight 1 / 500 0,01 EUR Xetra DAX Hong Kong 50 ².HK50 8 1,00% 03:15-17:45 06:00-07:00 ; 10:15-11:00 HIBOR Overnight 10 / 500 0,01 HKD Hang Seng 06

7 Japan 225 ².JP :00-01:00 JPY Overnight 10 / ,01 JPY Nikkei 225 Netherlands 25.N25¹ 0,2 1,00% 08:00-22:00 EUR Overnight 1 / 500 0,05 EUR AEX Spain 35.ES35 5 1,00% 09:00-20:00 EUR Overnight 1 / 500 0,01 EUR IBEX Switzerland 20.SWI20 3 1,00% 08:00-22:00 CHF Next 1 / 500 0,01 CHF SMI UK 100.UK100 1 Punkt - 22:30; 23:00 GBP Overnight 1 / 500 0,01 GBP FTSE 100 US Small Cap 2000.US2000 0,3 1,00% 02:00-23:00-02:00 USD Overnight 1 / 500 0,1 USD Russell 2000 Mini US SPX 500.US500 0,5-22:30 ; USD Overnight 1 / 500 0,01 USD S&P 500 US Tech 100.USTEC 2-22:30 ; USD Overnight 1 / 500 0,01 USD Nasdaq 100 US Wall Street 30 index.us30 1 Punkt - 22:30 ; USD Overnight 1 / 500 0,01 USD DJIA * Bitte beachten Sie, die o.g. Spreads sind nicht fix. In volatilen Marktphasen oder außerhalb der regulären können die Spreads variieren. ¹ N25 (per 0,05): Bitte beachten Sie, daß sich der Kontraktwert eines N25 folgendermaßen berechnet: Kurswert * 20 (da per 0,05 ); somit hat ein punkt den Wert von 20,00. ² Nur in 10er Schritten handelbar. 07

8 Finanzierungskosten beim Overnight Handel Die Anpassungen für offene Positionen auf -CFDs erfolgen i.d.r. um. Wird eine Position nach gehalten (Overnight), dann wird das Konto mit Finanzierungskosten belastet. Die Berechnung lautet wie folgt: F = (n * r) / d F = Tägliche Finanzierungsgebühr n = Nennwert von der zugrundeliegenden Aktie, der auf der Basis des von FXFlat festgelegten Schlusskurses berechnet wird (Nennwert = Preis * Anzahl von CFDs). r = Referenzzinssatz zzgl. 250 Basispunkte für Long Positionen, züglich 250 Basispunkte für Short Positionen, z.b. ( + 2,50%) = 3,00% d = Anzahl der Tage, d.h. 365 Tage für Indizes, dessen Basiswährung GBP oder AUD ist sonst 360 Tage. Long (Kauf) und Short (Verkauf) Positionen werden mit den täglichen Finanzierungskosten belastet. Minimale/Maximale Handelsgröße Die Limitierungen der jeweiligen Produkte entnehmen Sie der Spalte Min/Max Handelsmengen der jeweiligen Produkte. Wenn Sie -CFDs handeln, handeln Sie immer in der Basiswährung des zugrundeliegenden Marktes. Beispiel: bei 1x US30 CFD entspricht 1 punkt gleich 1 USD. Die der jeweiligen Produkte entnehmen Sie bitte der o.g. Telle. Unhängig davon können die durch Feiertage, Zeitumstellung von Sommer- auf Winterzeit & umgekehrt variieren. Dividenden Dividendenanpassungen auf Cash CFDs lauten wie folgt: Kaufpositionen erhalten die Dividende (Anzahl der, um die der betreffende angepasst wurde x Handelsgröße), Verkaufspositionen werden mit der Dividende belastet (Anzahl der, um die der betroffene angepasst wurde). FXFlat schreibt Long Positionen gut und belastet Short Positionen (durch eine Cash Anpassung) wie folgt: Dividende x Positionsgröße Die gewichtete Wirkung auf die einzelne Aktiendividende wird wie folgt berechnet: Dividende = Aktie Dividende x (Aktien im / Divisor). Der DAX 30 unterliegt diesen Anpassungen nicht, da es sich um einen Total Return handelt. Deswegen widerspiegelt sich alle Ex-Dividende automatisch im Preis. Zwangsliquidation Eine Zwangsliquidation aller offenen Positionen wird gestartet, wenn der Gesamtverlust aller offenen Positionen 75% des gesamten Obligos übersteigt. Dei schließt FXFlat die Positionen mit dem höchsten hypothetischen Verlust zuerst, und verfährt weiter nach steigender Größe, bis die Margin wieder ausreicht. Zunächst werden alle Positionen geschlossen, deren Referenzmarkt geöffnet ist. 08

9 Eine Teilschließung einer einzelnen CFD-Position findet dei nicht statt. Die Zwangsliquidierung kann u.u. zu einem negativen Kontostand führen. Im schlimmsten Fall kann ein Unterschreiten der Mindest-Margin dazu führen, dass die Wertpapierhandelsbank sämtliche Positionen des Kunden glattstellt. CFD Rohstoffe Metalle Symbol Spread* Rohstoffe Marginanforderung Handelspause Tick Size Zinssätz der Finanzierungskosten Mindeststückelungen Währung Underlaying Quantität Referenzmarkt letzte Aktualisierung Gold.GOLD 0,3-22:45 USD 1 Month Rate um 1 / ,01 USD 1 CFD = 10 troy ounces Gold Silver.SIL- VER 0,02 1,00% - 22:45 USD 1 Month Rate um 1 / ,001 USD 1 CFD = 100 troy ounces Silber Brent Crude Oil.BRENT 0,03 1,00% 02:00-22:45 02:00 Finanzierungskosten entfallen 1 / 100 0,01 USD 1 CFD = 100 barrels ICE WTI Light Crude Oil.WTI 0,03 1,00% - 22:45 Finanzierungskosten entfallen 1 / 100 0,01 USD 1 CFD = 100 barrels NY- MEX * Bitte beachten Sie, die o.g. Spreads sind nicht fix. In volatilen Marktphasen oder außerhalb der regulären können die Spreads variieren. WTI und Brent Öl-Fälligkeitstermine Kontrakt-Monat WTI (US Oil) WTI (US Oil) Brent (UK Oil) Brent (UK Oil) Fälligkeitstermin Basiswert Fälligkeitstermin FXFlat Fälligkeitstermin Basiswert Fälligkeitstermin FXFlat Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Januar

10 Minimale/Maximale Handelsgröße Beispiel: Bei 1x WTI entspricht eine Ticksize-Änderung (0,01) 1 USD Die Limitierungen der jeweiligen Produkte entnehmen Sie der Spalte Min/Max Handelsmengen der jeweiligen Produkte. Wenn Sie -CFDs handeln, handeln Sie immer in der Basiswährung des zugrundeliegenden Marktes. Die der jeweiligen Produkte entnehmen Sie bitte der o.g. Telle. Unhängig davon können die durch Feiertage, Zeitumstellung von Sommer- auf Winterzeit & umgekehrt variieren. Finanzierungskosten beim Overnight Handel (Metalle) Wird eine Position nach gehalten (Overnight), dann wird das Konto mit Finanzierungskosten belastet. Die Formel für die Berechnung lautet wie folgt: F = (n * r) / d F = Tägliche Finanzierungsgebühr n = Nennwert der zugrundeliegenden Aktie, auf Basis des von FXFlat festgelegten Schlusskurses (Nennwert = Preis * Anzahl von CFDs) r = Referenzzinssatz zzgl. 250 Basispunkte für Long Positionen, züglich 250 Basispunkte für Short Positionen, z.b. ( + 2,50%) = 3,00% d = Anzahl der Tage, d.h. 365 Tage. Long (Kauf) und Short (Verkauf) Positionen werden mit den täglichen Finanzierungskosten belastet. Kontraktwechsel WTI & Brent Future Kontrakte hen eine monatliche Fälligkeit. FXFlat bietet den Kunden die Möglichkeit mit CFDs auf den WTI-Future & Brent Future zu handeln. Kunden, die eine offene Position in dem Produkt WTI/Brent über den FXFlat-Fälligkeitstermin (WTI = / Brent = 23:15 ) halten, erhalten eine Gutschrift oder Belastung. Die Gutschrift/Belastung errechnet sich wie folgt: Schlusskurs des gelaufenen Futures Kontraktes züglich des ersten handelbaren Preises des neuen Futures Kontraktes. Beispiel: Am 1. September notiert der WTI Kurs von FXFlat bei 48,00 48,03. Dieser Kurs basiert auf dem aktuell nächst fälligen WTI Future, in diesem Beispiel der Oktober Kontrakt Bis zum 20. September wird der Preis vom WTI Oktober Future geleitet und dem 21. September dient der November Future als Preisgrundlage, da der Oktober Future am 21. September verfällt. Der letzte gehandelte Preis vom zugrundeliegenden NYMEX Future Kontrakt für den Monat ist 48,00 (Okt.) und für den nächsten Monat 48,50 (Nov.). Daraus ergibt sich eine Differenz, wie im folgenden Beispiel dargestellt: Sie halten eine offene Long-Position von 10 CFDs über den Fälligkeitstermin des zugrundeliegenden Futures hinaus. Da der erste Kurs des November Futures 0,50 USD höher liegt (0,50 USD entsprechen 50 Ticks) als der letzte gehandelte Preis des Oktober Futures, erfolgt auf Ihrem Konto eine Anpassung (monatlich). 10 CFDs * 50 Ticks = 500 USD Ihr Konto wird daher mit 500 USD belastet. Die finanzielle Nettoauswirkung des Rolls ist 0, da der Preis um 50 Ticks gestiegen ist. 010

11 Mit anderen Worten: Da der Kurs um 50 Ticks gestiegen ist, wird Ihr Konto mit dem Gegenwert von 50 Ticks belastet, um die Kursänderung auszugleichen. Wäre der Kurs um 50 Ticks gefallen, wäre eine Gutschrift im Gegenwert von 50 Ticks auf Ihrem Konto erfolgt. Zwangsliquidation Eine Zwangsliquidation aller offenen Positionen wird gestartet, wenn der Gesamtverlust aller offenen Positionen 75% des gesamten Obligos übersteigt. Dei schließt FXFlat die Positionen mit dem höchsten hypothetischen Verlust zuerst, und verfährt weiter nach steigender Größe, bis die Margin wieder ausreicht. Zunächst werden alle Positionen geschlossen, deren Referenzmarkt geöffnet ist. Eine Teilschließung einer einzelnen CFD-Position findet dei nicht statt. Im schlimmsten Fall kann ein Unterschreiten der Mindest- Margin dazu führen, dass die Wertpapierhandelsbank sämtliche Positionen des Kunden glattstellt. Euro Bund Produkt Symbol Spread * Margin Anforderung Tick Size Handelspause Referenzzinssatz Mindeststückelungen Währung Referenzmarkt letzte Aktualisierung Euro- Bund Bund 0,03 1,00% 08:00-22:00 Finanzierungskosten entfallen 1 / ,01 EUR Eurex * Bitte beachten Sie, die o.g. Spreads sind nicht fix. In volatilen Marktphasen oder außerhalb der regulären können die Spreads variieren. 011

KONTRAKTSPEZIFIKATIONEN

KONTRAKTSPEZIFIKATIONEN KONTRAKTSPEZIFIKATIONEN Die nachfolgenden Kontraktspezifikationen gelten für den Handel über das "Konto Deutschland" mit dem MetaTrader 4. FOREX Symbol Spreads* (nicht fix) Valuta - Roll Over Tick Faktor

Mehr

KONTRAKTSPEZIFIKATIONEN

KONTRAKTSPEZIFIKATIONEN KONTRAKTSPEZIFIKATIONEN Die nachfolgenden Kontraktspezifikationen gelten für den Handel über das "Konto Deutschland" mit dem MetaTrader 4. FOREX Symbol Spreads* (nicht fix) Valuta - Roll Over Tick Faktor

Mehr

Einzelaufstellung der Finanzinstrumente PROFESSIONAL Floating Spread direkte Marktausführung

Einzelaufstellung der Finanzinstrumente PROFESSIONAL Floating Spread direkte Marktausführung Einzelaufstellung der Finanzinstrumente PROFESSIONAL Floating Spread direkte Marktausführung CFDs Forex, Indizes, Rohstoffe Symbol AUDCAD.. AUDCHF.. AUDJPY.. AUDNZD.. AUDUSD.. CADCHF.. Bezeichnung Kanadischen

Mehr

Einzelaufstellung der Finanzinstrumente PROFESSIONAL Floating Spread direkte Marktausführung

Einzelaufstellung der Finanzinstrumente PROFESSIONAL Floating Spread direkte Marktausführung Einzelaufstellung der Finanzinstrumente PROFESSIONAL Floating Spread direkte Marktausführung CFDs Forex, Indizes, Rohstoffe Symbol AUDCAD.. AUDCHF.. AUDJPY.. AUDNZD.. AUDUSD.. CADCHF.. Bezeichnung zum

Mehr

Währungspaare - Schwellenländer

Währungspaare - Schwellenländer Währungspaare - Schwellenländer Symbol /Max. EURCZK Euro zur Tschechischen Krone im Interbankenmarkt EUR 100 000 0.001 0.001 / 30 / 100 0.1 / 50 0.01 EURCZK. Euro zur Tschechischen Krone im Interbankenmarkt

Mehr

Handelsinformationen der Währungspaare und CFD-Werte, für QTrade FX, MetaTrader 4

Handelsinformationen der Währungspaare und CFD-Werte, für QTrade FX, MetaTrader 4 Handelsinformationen der Währungspaare und CFD-Werte, für QTrade FX, MetaTrader 4 Forex-Werte Punktwerte, Spread und Hebel Seite 2-3 Swap Seite 3 CFD-Werte Spread-, und Hebelangaben, Punkt- und Tickwerte

Mehr

Handelsinformationen der CFDs und Währungspaare, für MetaTrader 4 und MetaTrader 5

Handelsinformationen der CFDs und Währungspaare, für MetaTrader 4 und MetaTrader 5 Handelsinformationen der CFDs und Währungspaare, für MetaTrader 4 und MetaTrader 5 CFD-Werte Spreadangaben, und Marginwerte Seite 2-4 Handelszeiten und Kontraktverfallsdaten Seite 4-6 Forex-Werte Handelsgrößen,

Mehr

Contracts for Difference (CFDs) Verbandsstatistik QIII-2015

Contracts for Difference (CFDs) Verbandsstatistik QIII-2015 Contracts for Difference (CFDs) Verbandsstatistik QIII-2015 Statistik im Auftrag des Contracts for Difference Verband e.v. München, im November 2015 Research Center for Financial Services Rumfordstr. 42

Mehr

Einzelaufstellung der Finanzinstrumente Teil 3

Einzelaufstellung der Finanzinstrumente Teil 3 Einzelaufstellung der Finanzinstrumente Teil 3 European Digital Options, Vanilla Options, European Short-Term Digital Options European Digital Options Symbol Bezeichnung Basiswert Referenzpreis der Option

Mehr

1 Expert Advisor Korrelator. Trading durch die Nebenwerte aufgrund der Korrelation (Zusammenhang) der Basiswerte

1 Expert Advisor Korrelator. Trading durch die Nebenwerte aufgrund der Korrelation (Zusammenhang) der Basiswerte 1 Expert Advisor Korrelator Trading durch die Nebenwerte aufgrund der Korrelation (Zusammenhang) der Basiswerte 2 Expert Advisor Korrelator 1. Beschreibung der Strategie: Die Strategie des Expert Advisor

Mehr

CFD-MARKTINFORMATIONEN

CFD-MARKTINFORMATIONEN CFD-MARKTINFORMATIONEN CFD-informationen Bemerkungen zu den folgenden Seiten Wir verweisen Sie auf unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen, welche bei allfälligen Unklarheiten in nachfolgendem Text massgebend

Mehr

Optionen - Digital. Min. / Max. Auszahlung. Referenzmarkt / Referenzquelle. Beschreibung. Größe eines Pips. Referenzpreis

Optionen - Digital. Min. / Max. Auszahlung. Referenzmarkt / Referenzquelle. Beschreibung. Größe eines Pips. Referenzpreis Optionen - Digital Symbol Auszahlung USDPLN zum Polnischen Zloty im Interbankenmarkt USDPLN 20 / 5000 0.0001 16469 EURPLN Polnischen Zloty im Interbankenmarkt EURPLN 20 / 5000 0.0001 16469 EURUSD US-Dollar

Mehr

Fundamental Forex Handbuch

Fundamental Forex Handbuch Fundamental Forex Handbuch Über diesen Ratgeber Wenn Sie die Online-Forex-Börse zum ersten Mal besuchen, dann sind Sie genau richtig. Dieser Ratgeber liefert Ihnen Grundkenntnisse, Werkzeuge und Methoden

Mehr

http://welchehandelsmoeglichkeitengibtes.wirfinit.de/

http://welchehandelsmoeglichkeitengibtes.wirfinit.de/ Seite 1 von 14 Welche Handelsmöglichkeiten gibt es? Zur Verfügung gestellt von www.wirfinit.de Home About Empfehlungen Tools und Tipps Eine Handelsmöglichkeit stellen neuartige Community-Trading Plattformen

Mehr

Optionen - Digital. Min. / Max. Auszahlung. Größe eines Pips. Referenzmarkt / Referenzquelle. Beschreibung. Referenzpreis. Spread

Optionen - Digital. Min. / Max. Auszahlung. Größe eines Pips. Referenzmarkt / Referenzquelle. Beschreibung. Referenzpreis. Spread Optionen - Digital Symbol Beschreibung Basiswert (IB) Min. / Max. Auszahlung Finanzinstrument, dessen Preis sich auf die Notierung des US-Dollar zum Polnischen Zloty im Interbankenmarkt USDPLN USDPLN 20

Mehr

Forex- Strategie für 41 Crossrates

Forex- Strategie für 41 Crossrates Forex- Strategie für 41 Crossrates Forex Trading System - Weekly - vollautomatisch handelbar Stand November 2015 Systementwicklung: Ascunia Anke Sacharow Unter den Ulmen 56a D-15366 Neuenhagen (b. Berlin)

Mehr

Neuemission/New Issue

Neuemission/New Issue Ausgestaltung/Details Produkt Product Ausgabetag Issue Date Valuta Value Date Ausübungsart Type of Exercise Turbo-Optionsscheine Turbo Warrant 25. März 2015 27. März 2015 europäisch european Kleinste handelbare

Mehr

Contracts for Difference (CFDs) Jahresvergleich 2011 2014 und Kennzahlen QIV-2014

Contracts for Difference (CFDs) Jahresvergleich 2011 2014 und Kennzahlen QIV-2014 STEINBEIS-HOCHSCHULE BERLIN Contracts for Difference (CFDs) Jahresvergleich 2011 2014 und Kennzahlen QIV-2014 Statistik im Auftrag des Contracts for Difference Verband e. V. München, im Januar 2015 Steinbeis

Mehr

Gebührenverzeichnis. Seite 1

Gebührenverzeichnis. Seite 1 Gebührenverzeichnis Seite 1 Inhalt 1. Kommission...3 2. Zinsen auf Debetsaldo auf Ihrem Konto...4 3. Finanzierung von offenen Positionen...4 3.1. Aktien-, Branchen- und Index-CFDs...4 3.2. Rohstoff-, Edelmetall-

Mehr

enverzeichnis Gebühr

enverzeichnis Gebühr Gebührenverzeichnis Inhalt 1. Kommission... 3 1.1. CFD Standardkonten... 3 1.2. CFD Investmentkonten... 4 2. Zinsen auf Debetsaldo auf Ihrem Konto... 4 3. Finanzierung von offenen Positionen... 4 3.1.

Mehr

DollarIndex? AUD/JPY, AUD/USD? CHF/JPY - EUR/CHF, EUR/GBP, EUR/JPY, EUR/USD -

DollarIndex? AUD/JPY, AUD/USD? CHF/JPY - EUR/CHF, EUR/GBP, EUR/JPY, EUR/USD - MikeC.Kock FOREX - Wochenausblick KW 30 DollarIndex? AUD/JPY, AUD/USD? CHF/JPY - EUR/CHF, EUR/GBP, EUR/JPY, EUR/USD - NZD/JPY, NZD/USD? USD/JPY Viel wird aktuell über die wirtschaftlichen Auswirkungen

Mehr

Sensus Capital Markets Ltd. Block 10, Flat 1, Triq Ghar il- Lembi, Sliema, SLM 1562, Malta Phone: +356 277 811 20 Fax: +356 277 811 21 Email:

Sensus Capital Markets Ltd. Block 10, Flat 1, Triq Ghar il- Lembi, Sliema, SLM 1562, Malta Phone: +356 277 811 20 Fax: +356 277 811 21 Email: Sensus Capital Markets Ltd. Block 10, Flat 1, Triq Ghar il- Lembi, Sliema, SLM 1562, Malta Phone: +356 277 811 20 Fax: +356 277 811 21 Email: info@sensus-capital.com 1 Hinweis Diese Produktzusammenfassung

Mehr

DAB bank. DAB Margin Trader. die neue Handelsplattform der DAB Bank AG. Margin Trading. DAB Margin Trader. die neue Handelsplattform der DAB Bank

DAB bank. DAB Margin Trader. die neue Handelsplattform der DAB Bank AG. Margin Trading. DAB Margin Trader. die neue Handelsplattform der DAB Bank DAB bank Direkt Anlage Bank AG Margin Trading 1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1 Angebotene Produkte... 4 1.1 FOREX (Devisenhandel)... 4 1.1.1 Allgemeines zum FOREX Markt... 4 1.1.2 FOREX bei

Mehr

Professionell handeln mit. CFDs. Instrumente und Strategien für das Trading

Professionell handeln mit. CFDs. Instrumente und Strategien für das Trading Professionell handeln mit CFDs Instrumente und Strategien für das Trading Grundlagen und Allgemeines zu CFDs Der CFD-Handel im Überblick CFDs (Contracts for Difference) sind mittlerweile aus der Börsenwelt

Mehr

Real-Time Marktdaten Stand: 17. April 2015

Real-Time Marktdaten Stand: 17. April 2015 Realtime Kursdaten - Europa XETRA und Frankfurter Parkett (Deutsche Aktien, Aktien-CFDs) - Level I Deutschland EUR 15 EUR 56 XETRA und Frankfurter Parkett (Deutsche Aktien, Aktien-CFDs) - Level II Deutschland

Mehr

Gebühren- und Provisionsverzeichnis vom 27.04.2016

Gebühren- und Provisionsverzeichnis vom 27.04.2016 Gebühren- und Provisionsverzeichnis vom 27.04.2016 XTB verlangt keine Gebühren für die Kontoeröffnung, -führung (ausgenommen Professional Flat Fee) und -schließung. Ihnen entstehen keine Fix-Kosten, auch

Mehr

ERGÄNZENDES PREIS- & LEISTUNGSVERZEICHNIS FÜR DIE TEILNAHME AM CFD-HANDEL DER ONVISTA BANK

ERGÄNZENDES PREIS- & LEISTUNGSVERZEICHNIS FÜR DIE TEILNAHME AM CFD-HANDEL DER ONVISTA BANK ERGÄNZENDES PREIS- & LEISTUNGSVERZEICHNIS FÜR DIE TEILNAHME AM CFD-HANDEL DER ONVISTA BANK Gültig ab 01.07.2015 CFD-HANDEL 2 5 2/ 5 1. KOSTENFREIE SERVICELEISTUNGEN Kontoführung CFD-Konto Ersteinzahlung

Mehr

ACI Diploma (009) Musterfragen

ACI Diploma (009) Musterfragen ACI Diploma (009) Musterfragen Setting the benchmark in certifying the financial industry globally 8 Rue du Mail, 75002 Paris - France T: +33 1 42975115 - F: +33 1 42975116 - www.aciforex.org The ACI Diploma

Mehr

Jahresausblick 2015 Der Euro als Einbahnstraße? Sonja Marten (Leiterin Devisenresearch)

Jahresausblick 2015 Der Euro als Einbahnstraße? Sonja Marten (Leiterin Devisenresearch) Jahresausblick 2015 Der Euro als Einbahnstraße? Januar 2015 Sonja Marten (Leiterin Devisenresearch) Dramatischer EUR/USD Verfall löst Paritätsspekulation aus EUR/USD auf tiefsten Ständen seit 2005/2006

Mehr

PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS

PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS ANGEBOT 4-TRADERS / INTERACTIVE BROKERS 7. Juli 2015 Diese Broschüre listet die mit dem Angebot und den Dienstleistungen von Interactive Brokers und 4-traders verbundenen

Mehr

Unterstützung I. Das britische BIP ist voraussichtlich im ersten Quartal um 0,3 % gewachsen

Unterstützung I. Das britische BIP ist voraussichtlich im ersten Quartal um 0,3 % gewachsen Die starke Korrelation zwischen den Aktienmärkten und dem Euro brach in dieser Woche zusammen: Der Euro erholte sich von seinem Tiefststand, aber die Aktienmärkte testeten die Flash-Crash-Tiefststände

Mehr

ACI Basisseminar. Devisentermingeschäft (Outright) Taufkirchen 18. - 21. Juni 2001. 2001 FXmarkets.de

ACI Basisseminar. Devisentermingeschäft (Outright) Taufkirchen 18. - 21. Juni 2001. 2001 FXmarkets.de ACI Basisseminar Devisentermingeschäft (Outright Taufkirchen 18. - 21. Juni 2001 Devisentermingeschäft ( Outright Fall : Herr L. aus B. will sich eine Harley-Davidson kaufen. Das Motorrad kostet 20.000

Mehr

PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS DEGIRO BASIC/ACTIVE/TRADER

PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS DEGIRO BASIC/ACTIVE/TRADER PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS DEGIRO BASIC/ACTIVE/TRADER AKTIEN, CFD S, KNOCK-OUTS & OPTIONSSCHEINE PRIMÄRE BÖRSEN Maximal Servicegebühr Österreich 2,00 + 0,02 % 30,00 Deutschland - Xetra (Aktien) 2,00

Mehr

Beim Handel mit Aktienindizes handelt es sich um Spekulationsgeschäfte, die von zahlreichen Faktoren beeinflusst werden.

Beim Handel mit Aktienindizes handelt es sich um Spekulationsgeschäfte, die von zahlreichen Faktoren beeinflusst werden. Aktienindizes Datenblatt Einführung Aktienindexhandel Bei den Aktienindizes auf den eforex-plattformen von Swissquote handelt es sich um OTC- Derivatkontrakte mit einem Aktienindex als Basiswert. Händler

Mehr

Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Q2 2009

Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Q2 2009 RESEARCH CENTER FOR FINANCIAL SERVICES Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Q2 29 Statistik im Auftrag des Contracts for Difference Verband e. V. München, im Juli 29 Steinbeis Research Center for

Mehr

CMC MARKETS UK PLC. Preisliste für CFDs. 09. September 2013

CMC MARKETS UK PLC. Preisliste für CFDs. 09. September 2013 CMC MARKETS UK PLC Preisliste für CFDs 09. September 2013 CMC Market UK Plc 133 Houndsditch, London EC3A 7BX, Großbritannien Sitz der Gesellschaft: London Vorstand (Directors): Peter A. Cruddas (Vorsitzender),

Mehr

I. Allgemeine Bestimmungen...3. II. Cash Transaktionen und fernmündliche Transfers... 4. III. Internetzahlungen...5. IV. Devisenhandel...

I. Allgemeine Bestimmungen...3. II. Cash Transaktionen und fernmündliche Transfers... 4. III. Internetzahlungen...5. IV. Devisenhandel... Auszug aus dem Tarif für Zinsraten, Gebühren und Kommissionen von DELTASTOCK Inhalt I. Allgemeine Bestimmungen...3 II. Cash Transaktionen und fernmündliche Transfers... 4 III. Internetzahlungen...5 IV.

Mehr

Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Q2 2009

Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Q2 2009 RESEARCH CENTER FOR FINANCIAL SERVICES Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Q2 29 Statistik im Auftrag des Contracts for Difference Verband e. V. München, im Juli 29 Steinbeis Research Center for

Mehr

Herzlich Willkommen in der Welt der CFDs von CMC Markets. October 7, 08

Herzlich Willkommen in der Welt der CFDs von CMC Markets. October 7, 08 Herzlich Willkommen in der Welt der CFDs von CMC Markets Risikowarnung 2 Unsere Produkte beinhalten Verlustrisiken und sind nur für erfahrene und risikobereite Anleger geeignet. Beim Trading Account können

Mehr

Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Jahresvergleich 2006-2009 und Q4 2009

Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Jahresvergleich 2006-2009 und Q4 2009 RESEARCH CENTER FOR FINANCIAL SERVICES Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Jahresvergleich 26-29 und Q4 29 Statistik im Auftrag des Contracts for Difference Verband e. V. München, im März 21 Steinbeis

Mehr

Professionelle Methoden der Marktanalyse: Intermarket-Analyse, dynamische Asset Allocation und Vola basierte Stop-Platzierung

Professionelle Methoden der Marktanalyse: Intermarket-Analyse, dynamische Asset Allocation und Vola basierte Stop-Platzierung Investment & Business Days 08. bis 13. September 9. September 2015 Herzlich Willkommen zum Seminar Professionelle Methoden der Marktanalyse: Intermarket-Analyse, dynamische Asset Allocation und Vola basierte

Mehr

BASIS- UND RISIKOINFORMATIONEN FÜR DEN CFD-HANDEL

BASIS- UND RISIKOINFORMATIONEN FÜR DEN CFD-HANDEL BASIS- UND RISIKOINFORMATIONEN FÜR DEN CFD-HANDEL Gültig ab 01.04.2013 1. Einleitung 2 2. Basisinformationen 2 3 3. Risikoinformationen beim CFD-Handel 3 6 4. Beispielrechnungen 7 9 2/ 9 1. Einleitung

Mehr

Kapitel II Geschäfte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (Eurex-Börsen)

Kapitel II Geschäfte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (Eurex-Börsen) Seite 1 Clearing-Bedingungen der Eurex Clearing AG Kapitel II Geschäfte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (Eurex-Börsen) Abschnitt 2 Clearing von Futures-Kontrakten 2.4 Teilabschnitt Clearing

Mehr

Seite. Gebührenverzeichnis

Seite. Gebührenverzeichnis Seite Gebührenverzeichnis Inhalt 1. Kommission...3 2. Zinsen auf Debetsaldo auf Ihrem Konto...3 3. Finanzierung von offenen Positionen...3 3.1. Aktien-, Branchen- und Index-CFDs...3 3.2. Rohstoff-, Edelmetall-

Mehr

Kontoauszüge lesen und verstehen

Kontoauszüge lesen und verstehen Kontoauszüge lesen und verstehen WHS ProStation WHS FutureStation Version: 16.06 2011 1 Die verschiedenen Kontoauszüge Gesamtkontobericht Kundentransaktion Detailbericht Kundenkonto Gesamtbericht Bietet

Mehr

Beim Handel mit Aktienindizes handelt es sich um Spekulationsgeschäfte, die von zahlreichen Faktoren beeinflusst werden.

Beim Handel mit Aktienindizes handelt es sich um Spekulationsgeschäfte, die von zahlreichen Faktoren beeinflusst werden. Aktienindizes Datenblatt Einführung Aktienindexhandel Bei den Aktienindizes auf den eforex-plattformen von Swissquote handelt es sich um OTC- Derivatkontrakte mit einem Aktienindex als Basiswert. Händler

Mehr

6. Aktien. Aktien sind Wertpapiere, in denen das Anteilsrecht an einer Aktiengesellschaft verbrieft ist. Rechtsgrundlage: Aktiengesetz

6. Aktien. Aktien sind Wertpapiere, in denen das Anteilsrecht an einer Aktiengesellschaft verbrieft ist. Rechtsgrundlage: Aktiengesetz 6. Aktien Aktien sind Wertpapiere, in denen das Anteilsrecht an einer Aktiengesellschaft verbrieft ist. Rechtsgrundlage: Aktiengesetz Kennziffern für Aktien Kennzahlen für Aktien Ertragskennzahlen Risikokennzahlen

Mehr

CMC MARKETS UK PLC. Preisliste für CFDs. August 2014

CMC MARKETS UK PLC. Preisliste für CFDs. August 2014 CMC MARKETS UK PLC Preisliste für CFDs August 2014 CMC Markets UK Plc, 133 Houndsditch, London EC3A 7BX, Großbritannien Sitz der Gesellschaft: London Vorstand (Directors): Peter A. Cruddas (Vorsitzender),

Mehr

Professionelle Methoden der Marktanalyse: Intermarket-Analyse, dynamische Asset Allocation und Vola basierte Stop-Platzierung

Professionelle Methoden der Marktanalyse: Intermarket-Analyse, dynamische Asset Allocation und Vola basierte Stop-Platzierung Investment & Business Days 08. bis 13. März 2016 10. März 2016 Herzlich Willkommen zum Seminar Professionelle Methoden der Marktanalyse: Intermarket-Analyse, dynamische Asset Allocation und Vola basierte

Mehr

Der große Index-Guide

Der große Index-Guide Christian W. Röhl (Hrsg.) Werner Heussinger (Hrsg.) Marc Klein Martin Grimm Der große Index-Guide Die 150 wichtigsten Investment-Märkte im Profil An diesem Buch haben außerdem mitgewirkt: Wolfgang Raum,

Mehr

GEBÜHRENVERZEICHNIS. Im Folgenden sehen Sie eine Aufstellung der Gebühren, die auf Ihre Geschäftsbeziehung mit CMC Markets Anwendung finden.

GEBÜHRENVERZEICHNIS. Im Folgenden sehen Sie eine Aufstellung der Gebühren, die auf Ihre Geschäftsbeziehung mit CMC Markets Anwendung finden. GEBÜHRENVERZEICHNIS Im Folgenden sehen Sie eine Aufstellung der Gebühren, die auf Ihre Geschäftsbeziehung mit CMC Markets Anwendung finden. 1. Kommission: Aktien-CFDs: und Verkauf) 0,05 % des Transaktionsvolumens,

Mehr

Bezugsverhältnis. Anpassungsprozentsatz. Anpassungszeitraum. Aixtron Mini Long EUR 28,40 EUR 30,00 4,98% 0,1 open end EUR 31,23 EUR 0,30 DE000CG2E744

Bezugsverhältnis. Anpassungsprozentsatz. Anpassungszeitraum. Aixtron Mini Long EUR 28,40 EUR 30,00 4,98% 0,1 open end EUR 31,23 EUR 0,30 DE000CG2E744 Neue Mini Futures Art Basispreis am Emissionstag Knock-out Schwelle im ersten Anpassungszeitraum Anpassungsprozentsatz im ersten Anpassungszeitraum Bezugsverhältnis Verfall Kurs Basiswert Anfänglicher

Mehr

Kurzhandbuch Futures

Kurzhandbuch Futures DAB bank Direkt Anlage Bank DAB Margin Trader die neue Handelsplattform der DAB Bank AG Kurzhandbuch Futures DAB Margin Trader 1 die neue Handelsplattform der DAB ank Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis...

Mehr

Rohstoffderivate: Umbenennung der Dow Jones-UBS-Indizes in Bloomberg-Indizes

Rohstoffderivate: Umbenennung der Dow Jones-UBS-Indizes in Bloomberg-Indizes eurex Bekanntmachung Rohstoffderivate: Umbenennung der Dow Jones-UBS-Indizes in Bloomberg-Indizes Kontraktspezifikationen für Futures-Kontrakte und Optionskontrakte an der Eurex Deutschland und der Eurex

Mehr

Darstellung des FX-Handelsmodells

Darstellung des FX-Handelsmodells Die flatex GmbH (flatex) vermittelt als Anlagevermittler über ihre Website www.flatex.de u. a. FX/ Forex-Geschäfte. Bei dem über flatex vermittelten FX-Handel liegt folgendes Modell zugrunde: Foreign Exchange:

Mehr

PERSÖNLICHE ANGABEN. info@iwbank.de www.iwbank.de Telefon 00800.99.11.8888 KOPIE FÜR DEN BANK TEILNAHME AM OPTIONS & FUTURES BROKING S.

PERSÖNLICHE ANGABEN. info@iwbank.de www.iwbank.de Telefon 00800.99.11.8888 KOPIE FÜR DEN BANK TEILNAHME AM OPTIONS & FUTURES BROKING S. KOPIE FÜR DEN BANK S. 1/4 Hiermit beantrage ich die Teilnahme am Options und Futures Broking PERSÖNLICHE ANGABEN 1. KONTOINHABER Konto Nummer: 2. KONTOINHABER 3. KONTOINHABER 4. KONTOINHABER BEDINGUNGEN

Mehr

Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Bis zu 200-facher Hebel! Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank.

Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Bis zu 200-facher Hebel! Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank. Werbemitteilung Bis zu 200-facher Hebel! Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank.de Den Hebel in vielen Märkten ansetzen. Von einer

Mehr

Preise & Gebühren EUROPA. Schweiz. Österreich. Währung Kommission. Börse. Börse. Haldenstrasse 5 CH-6340 Baar. Tel. +41 766 70 34 Seite 1

Preise & Gebühren EUROPA. Schweiz. Österreich. Währung Kommission. Börse. Börse. Haldenstrasse 5 CH-6340 Baar. Tel. +41 766 70 34 Seite 1 Preise & Gebühren OPA Schweiz CHF 0.15% des gehandelten min. 15.00 CHF 2.20 pro Kontrakt und Order CHF 3.65 pro Kontrakt und Order CHF 1.40 pro Kontrakt und Order CHF Österreich Tel. +41 766 70 34 Seite

Mehr

MSCI-Indexderivate: Einführung weiterer Index-Futures

MSCI-Indexderivate: Einführung weiterer Index-Futures eurex Bekanntmachung MSCI-Indexderivate: Einführung weiterer Index-Futures Kontraktspezifikationen für Futures-Kontrakte und Optionskontrakte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (eurex14) Die

Mehr

HALBJAHRESBERICHT vom 1. Oktober 2015 bis 31. März 2016 AIRC BEST OF U.S.

HALBJAHRESBERICHT vom 1. Oktober 2015 bis 31. März 2016 AIRC BEST OF U.S. HALBJAHRESBERICHT vom 1. Oktober 2015 bis 31. März 2016 AIRC BEST OF U.S. INHALTSVERZEICHNIS Management und Verwaltung 2 Vermögensübersicht zum 31. März 2016 3 Vermögensaufstellung im Detail 4 Während

Mehr

INVEST 2011 - Volker Meinel. Hebelprodukte der BNP Paribas im vergleichenden Überblick

INVEST 2011 - Volker Meinel. Hebelprodukte der BNP Paribas im vergleichenden Überblick INVEST 2011 - Volker Meinel Hebelprodukte der BNP Paribas im vergleichenden Überblick Agenda Wertpapiere fürs Trading: 1. Turbo Optionsscheine 2. Mini Futures 3. Unlimited Turbos 25/03/2011 2 Turbo Optionsscheine

Mehr

Finanzmarktreport. Ausgabe 5/2016. Mag. Ahmet Hüsrev BILGIN Senior Economist

Finanzmarktreport. Ausgabe 5/2016. Mag. Ahmet Hüsrev BILGIN Senior Economist Finanzmarktreport Ausgabe 5/2016 Mag. Ahmet Hüsrev BILGIN Senior Economist Inhaltsverzeichnis Währungen... 2 Hauptwährungen... 2 EUR/USD... 2 Staatsanleihen... 3 ATX... 4 Börse Istanbul (BIST)... 4 Rohstoffe...

Mehr

Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Q3 2010

Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Q3 2010 RESEARCH CENTER FOR FINANCIAL SERVICES Contracts for Difference (CFDs) Kennzahlen Q3 21 Statistik im Auftrag des Contracts for Difference Verband e. V. München, im ember 21 Steinbeis Research Center for

Mehr

LS Servicebibliothek 5: SFD EINE INNOVATIVE ASSETKLASSE

LS Servicebibliothek 5: SFD EINE INNOVATIVE ASSETKLASSE LS Servicebibliothek 5: SFD EINE INNOVATIVE ASSETKLASSE SFD steht für Straight Forward Dealing sowie für neue Investmentstrategien für Privatanleger. 50 Renminbi: Mao Zedong, Revolutionär und Staatsmann

Mehr

https://usrep.live.gftforex.com/userreports/detail_transaction.jsp?report_id=2&accou...

https://usrep.live.gftforex.com/userreports/detail_transaction.jsp?report_id=2&accou... Seite 1 von 9 Detail Transaktionsbericht Schmidt, Joerg Koetzschenbrodaer Strasse 13 Radebeul, 01445 DE Germany 00493514797578 joerg4@gmx.de Konto: 592245 Datum: 20:52:46 Zeitraum: 19:00:00 19:00:00 lft

Mehr

AKTUELLE MARKTEINSCHÄTZUNG MÄRZ 2016

AKTUELLE MARKTEINSCHÄTZUNG MÄRZ 2016 AKTUELLE MARKTEINSCHÄTZUNG MÄRZ 2016 Kathrein Privatbank - exklusive Privatbank in einer finanzstarken Bankengruppe. 2014 vom Fachmagazin Euromoney in 7 Kategorien ausgezeichnet, darunter für Best Privatbanking

Mehr

Kontraktspezifikationen für Futures-Kontrakte und Optionskontrakte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (eurex14)

Kontraktspezifikationen für Futures-Kontrakte und Optionskontrakte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (eurex14) eurex Bekanntmachung MSCI-Indexderivate: Einführung weiterer Futures Kontraktspezifikationen für Futures-Kontrakte und Optionskontrakte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (eurex14) Die Geschäftsführung

Mehr

Kapitel 2 Geschäfte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (Eurex-Börsen)

Kapitel 2 Geschäfte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (Eurex-Börsen) Clearing-Bedingungen der Eurex Clearing AG Seite 1 ********************************************************************************** ÄNDERUNGEN SIND WIE FOLGT KENNTLICH GEMACHT: ERGÄNZUNGEN SIND UNTERSTRICHEN

Mehr

Info über Verlustrisiken

Info über Verlustrisiken Info über Verlustrisiken 12/2008 Wichtige Informationen über Verlustrisiken Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, bei Finanztermingeschäften, insbesondere bei finanziellen Differenzgeschäften (CFDs)

Mehr

Goldminen im Explosions-Modus

Goldminen im Explosions-Modus Goldminen im Explosions-Modus Nach der Beendigung der kurzfristigen Korrektur im Goldminensektor in der vergangenen Woche, zündet aktuell die nächste Stufe in der Goldminen-Hausse. Man hatte, nach dem

Mehr

Goldaktien noch immer mit enormem Aufholpotenzial gegenüber Gold

Goldaktien noch immer mit enormem Aufholpotenzial gegenüber Gold Goldaktien noch immer mit enormem Aufholpotenzial gegenüber Gold Trotz des fulminanten Anstiegs seit Jahresanfang, besitzen die Goldaktien noch immer enormes Aufholpotenzial gegenüber Gold. Der fundamental

Mehr

SCALP-TRADING.COM Technische und Fundamentale Analyse der Finanzmärkte

SCALP-TRADING.COM Technische und Fundamentale Analyse der Finanzmärkte Inhalt (01) Wochenperformance im Überblick (02) Wichtige Daten für die kommende Woche (KW 48-26.11. bis 30.11.) (03) Basiswerte im Chart-Check - FTSE 100 (Wochenart) - Brent Crude Oil (Tageschart) - Corn

Mehr

Single Stock Futures: Neues Preismodell

Single Stock Futures: Neues Preismodell eurex clearing rundschreiben 020/13 Datum: 14. Februar 2013 Empfänger: Alle Clearing-Mitglieder der Eurex Clearing AG und Vendoren Autorisiert von: Michael Peters Hohe Priorität Single Stock Futures: Neues

Mehr

Alpari Trading-Akademie Devisenhandel Ihr Einstieg in diese Anlageklasse

Alpari Trading-Akademie Devisenhandel Ihr Einstieg in diese Anlageklasse Alpari Trading-Akademie Devisenhandel Ihr Einstieg in diese Anlageklasse Referent: Tobias Spreiter, Head of Sales Webinar mit der Traders media GmbH, 30.01.2013 Agenda 1. Merkmale des Devisenmarkts 2.

Mehr

Immer mehr Rohstoffe folgen dem Goldpreis

Immer mehr Rohstoffe folgen dem Goldpreis Immer mehr Rohstoffe folgen dem Goldpreis Nachdem Gold bereits ins neue Jahr explosiv gestartet ist (GOLD in EUR mit +15 Prozent, im Vergleich der DAX mit -8 Prozent, seit Jahresanfang), ziehen nun die

Mehr

Sorten und Devisenkurse

Sorten und Devisenkurse Sorten und Devisenkurse Was sind Sorten? Sorten sind Noten und Münzen in fremder Währung. Mit ihnen werden Barzahlungen im Ausland getätigt. Was sind Devisen? Devisen sind Zahlungsmittel in ausländischer

Mehr

Quartalsbrief Q4, 2014. Inhalt. Rückblick. Grafik 1: Zentralbankbilanz in Mio. USD. Rückblick. Ausblick/Aktien. Zinsen/Obligationen.

Quartalsbrief Q4, 2014. Inhalt. Rückblick. Grafik 1: Zentralbankbilanz in Mio. USD. Rückblick. Ausblick/Aktien. Zinsen/Obligationen. Inhalt Rückblick Rückblick Die Zentralbanken, allen voran die EZB (Europäische Zentralbank), dominierten das Geschehen im 3. Quartal aufgrund neu be schlossener Massnahmen die Wirtschaft nun endlich in

Mehr

Kapitel II Transaktionen an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (Eurex-Börsen)

Kapitel II Transaktionen an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (Eurex-Börsen) Seite 1 ********************************************************************************** ÄNDERUNGEN SIND WIE FOLGT KENNTLICH GEMACHT: ERGÄNZUNGEN SIND UNTERSTRICHEN LÖSCHUNGEN SIND DURCHGESTRICHEN **********************************************************************************

Mehr

Lithiumaktien folgen den Gold- & Silberminen!

Lithiumaktien folgen den Gold- & Silberminen! Lithiumaktien folgen den Gold- & Silberminen! In der vergangenen Handelswoche schaltete unser prozyklisches Trendfolgekonzept (siehe unten Markttechnische Diagnose) beim Global X Lithium ETF zum Wochenschluss

Mehr

WECHSELKURSE Unterstützung Unterstützung Instrument Trend

WECHSELKURSE Unterstützung Unterstützung Instrument Trend Besuchen Sie etoros neues soziales Handelsnetzwerk: openbook.etoro.com Die Aktienmärkte konsolidierten diese Woche, da die Investoren einen hervorragenden September, einen der besten der Geschichte, verdauten.

Mehr

Unterstützung I. Der kanadische Verbraucherpreisindex wird voraussichtlich bei 1,8 % unverändert bleiben

Unterstützung I. Der kanadische Verbraucherpreisindex wird voraussichtlich bei 1,8 % unverändert bleiben Die Aktienmärkte zeigten in dieser Woche eine starke Leistung: der S&P 500 Index kletterte 26 Punkte oder 2,4 %, um die Woche bei 1117 zu beschließen. Der Benchmark-Index durchbrach mit Leichtigkeit den

Mehr

Die Classicfond Forex Handelsstrategie Handeln Sie wie unsere Fondsmanager

Die Classicfond Forex Handelsstrategie Handeln Sie wie unsere Fondsmanager Die Classicfond Forex Handelsstrategie Handeln Sie wie unsere Fondsmanager Bitte lesen Sie das Handbuch/Leitfaden durch und prägen Sie sich unser Handelssystem sowie die Handelsstrategie genau ein. Nur

Mehr

Einfach schnell handeln

Einfach schnell handeln Produktinformation marketindex CFDs Einfach schnell handeln rbs.de/marketindex marketindex CFD-Trading: Globale Markttrends flexibel nutzen 3 Long oder short von kurzfristigen Marktentwicklungen profitieren

Mehr

Hoch hinaus in allen Märkten

Hoch hinaus in allen Märkten Produktinformation marketindex CFDs Hoch hinaus in allen Märkten The Royal Bank of Scotland N.V. Alle Rechte vorbehalten. 2 marketindex CFDs Inhaltsverzeichnis marketindex CFD-Trading: globale Markttrends

Mehr

Tägliche Börsenanalyse für Montag 23.3.2009

Tägliche Börsenanalyse für Montag 23.3.2009 Vorgaben: Tägliche Börsenanalyse für Montag 23.3.2009 NIKKEI 8'215.53 (heute) 3.39% Dow Jones Nasdaq 7'278.38 () 1'187.18 () 1.65% 1.41% S&P 500 768.54 () 1.98% Intro: Laut cash soll der Höhenflug an den

Mehr

Technische Marktbeurteilung

Technische Marktbeurteilung 1 Technischer Morgenkommentar vom 20. September 2004 Allgemeine Beurteilung Korrelationen zwischen Werten oder Märkten sind in der Regel keine festen Komponenten, sondern weisen temporär unterschiedlich

Mehr

Hard Asset- Makro- 19/16

Hard Asset- Makro- 19/16 Hard Asset- Makro- 19/16 Woche vom 09.05.2016 bis 13.05.2016 SK(O)S Von Mag. Christian Vartian am 15.05.2016 Die US- Retail Sales kamen mit 1,3% vs. Konsens 0,9% stärker als erwartet, die Aktien brachen

Mehr

eurex EURO STOXX 50 ex Financials Index: Einführung von Futures und Optionen

eurex EURO STOXX 50 ex Financials Index: Einführung von Futures und Optionen eurex EURO STOXX 50 ex Financials Index: Einführung von Futures und Optionen Kontraktspezifikationen für Futures-Kontrakte und Optionskontrakte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (eurex14) -

Mehr

Konjunktur- und Finanzmarkttrends 2007/2008

Konjunktur- und Finanzmarkttrends 2007/2008 Konjunktur- und Finanzmarkttrends 2007/2008 Dipl.-BW (BA) Tim Geissler Direktor Hauptabteilungsleiter Treasury Treasury 12. November 2007 1 RÜCKBLICK 2007: Das Jahr der Rekorde 12. November 2007 2 US-Immobilienkrise

Mehr

1. Preis- und Leistungsverzeichnis 1/6 1/3

1. Preis- und Leistungsverzeichnis 1/6 1/3 1. Preis- und Leistungsverzeichnis 1/6 1/3 Inhalt 1. Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG Kapitel C Preise für Wertpapierdienstleistungen für

Mehr

BASIS- UND RISIKOINFORMATIONEN FÜR DEN CFD-HANDEL

BASIS- UND RISIKOINFORMATIONEN FÜR DEN CFD-HANDEL BASIS- UND RISIKOINFORMATIONEN FÜR DEN CFD-HANDEL Gültig ab 30.03.2015 1. EINLEITUNG 2 2. BASISINFORMATIONEN 2 3 3. RISIKOINFORMATIONEN BEIM CFD-HANDEL 3 6 4. BEISPIELRECHNUNGEN 7 9 2/ 9 1. EINLEITUNG

Mehr

Trader-Ausbildung. Teil 1 Einleitender Teil

Trader-Ausbildung. Teil 1 Einleitender Teil Trader-Ausbildung Teil 1 Einleitender Teil Teil 1 - Einleitender Teil - Was ist "die Börse" (und wozu brauche ich das)? - Was kann ich an der Börse handeln? (Aktien, Zertifikate, Optionsscheine, CFDs)

Mehr

Lupus Alpha Return. Halbjahresbericht zum 28. Februar 2015

Lupus Alpha Return. Halbjahresbericht zum 28. Februar 2015 Lupus Alpha Return Halbjahresbericht zum 28. Februar 2015 Inhalt Halbjahresbericht des Lupus alpha Return zum 28. Februar 2015 Vermögensübersicht gem. 9 KARBV 2 Vermögensaufstellung 3 Wertpapierkurse bzw.

Mehr

Die Regelungen des I. Kapitels gelten für Geschäfte, die an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich getätigt werden.

Die Regelungen des I. Kapitels gelten für Geschäfte, die an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich getätigt werden. Seite 1 II. Kapitel: Geschäfte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich Die Regelungen des I. Kapitels gelten für Geschäfte, die an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich getätigt werden. 1 Abschnitt:

Mehr

Was ist FOREX? Was wird am FOREX gehandelt?

Was ist FOREX? Was wird am FOREX gehandelt? Was ist FOREX? Sicher hat man schon einmal davon gehört, dass an den weltweiten Börsen mit den Währungen einzelner Länder gehandelt wird. Dieser Devisenhandel wird FOREX genannt. Der Begriff "FOREX" steht

Mehr

Wohnungsbau- Erholung Matchball-Runde

Wohnungsbau- Erholung Matchball-Runde Wohnungsbau- Erholung Matchball-Runde 13. Dezember 2010 Politiker auf beiden Seiten des politischen Spektrums und in allen Zweigen der Regierung haben lange betont, wie wichtig es ist, dass der US-Wohnungsmarkt

Mehr

2.5 Teilabschnitt Clearing von Futures-Kontrakten auf börsengehandelte Indexfondsanteile

2.5 Teilabschnitt Clearing von Futures-Kontrakten auf börsengehandelte Indexfondsanteile Seite 1 **************************************************************** ÄNDERUNGEN SIND WIE FOLGT KENNTLICH GEMACHT: ERGÄNZUNGEN SIND UNTERSTRICHEN LÖSCHUNGEN SIND DURCHGESTRICHEN *****************************************************************

Mehr

CFD & FOREX TRADING REGELN

CFD & FOREX TRADING REGELN CFD & FOREX TRADING REGELN WHS TRADING-REGELN CFDs, Forex und Futures unterliegen Kursveränderungen und sind gehebelte Finanzinstrumente mit erheblichen Verlustrisiken, die Ihre Kontoeinlage überschreiten

Mehr

Kontraktspezifikationen für Futures-Kontrakte und Optionskontrakte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (eurex14)

Kontraktspezifikationen für Futures-Kontrakte und Optionskontrakte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (eurex14) eurex Bekanntmachung Aktienindexderivate: A. Einführung von Futures und Optionen auf den STOXX Global Select Dividend 100 Index; B. Erweiterung der Laufzeit von Optionen auf den EURO STOXX Select Dividend

Mehr

Kapitel II Geschäfte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (Eurex-Börsen)

Kapitel II Geschäfte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (Eurex-Börsen) Seite 1 Kapitel II Geschäfte an der Eurex Deutschland und der Eurex Zürich (Eurex-Börsen) Abschnitt 2 Clearing von Futures-Kontrakten Die nachfolgenden Teilabschnitte regeln das Clearing von Geschäften

Mehr