IT in der M&A Transaktion. Wie die IT in der Unternehmenstransaktion nicht zum Dealbreaker wird

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "IT in der M&A Transaktion. Wie die IT in der Unternehmenstransaktion nicht zum Dealbreaker wird"

Transkript

1 IT in der M&A Transaktion Wie die IT in der Unternehmenstransaktion nicht zum Dealbreaker wird Birgit Meyer zu Selhausen Dr. Stephan Bauer Olaf Gelhausen Dr. Andreas Nutz Dr. Frank Bongers Dr. Karsten Krupna Hamburg, 20. Mai 2015

2 Ausgangssituation Vorstellung: Meier Kindermode GmbH, mittelständischer Hersteller von Kindermode. Meier Kindermode verkauft über mehrere Kanäle eigene Geschäfte Kaufhäuser Webshop Meier Kindermode wirbt über mehrere Kanäle, z.b. Facebook, Mailings, Zeitungen Der Webshop ist selbst entwickelt. Meier nutzt SAP als ERP-System und ein built to suit Designprogramm für ihr Modedesign Meier Kindermode will seinen Wettbewerber Ziegler Kindermode GmbH in einem 100% Share Deal kaufen. Gesellschafter von Ziegler ist ein großer Fashion-Konzern, der sich von Ziegler trennen will. Ziegler ist operativ noch in den Konzern integriert. IT für Meier Kindermode besonders wichtig IT im Deal Hamburg, 20. Mai

3 Vorstellung der VR Corporate Finance Wir sind eines der größten M&A-Beratungshäuser für den eigentümergeprägten Mittelstand Seite 3

4 Die VR Corporate Finance ist die M&A-Beratung der genossenschaftlichen FinanzGruppe mit Fokus auf den eigentümergeprägten Mittelstand Die VR Corporate Finance auf einen Blick M&A-Beratung der FinanzGruppe Gesellschafter DZ BANK (50%) und WGZ BANK (50%) Exklusiver Dienstleister der genossenschaftlichen FinanzGruppe Nutzung der Kontakte von rund Volksbanken Raiffeisenbanken, dem dichtesten Bankennetzwerk in Deutschland Finanzierungskompetenz durch Nähe zum genossenschaftlichen Verbund Kundenfokus: Transaktionsvolumen 10 Mio. bis 200 Mio. Tochtergesellschaft VR NachfolgeBeratung für Transaktionen mit regionalem Fokus und ab 1 Mio. erwartetem Verkaufserlös Spezialist für den Mittelstand mit Branchenfokus Unternehmensnachfolge durch M&A, Unternehmensverkauf & -kauf auf nationaler & internationaler Ebene Kernbranchen: Maschinenbau & Industrie, Automobilindustrie, Agrar & Ernährung, Pharma & Chemie, Gesundheit & Medizintechnik, Konsumgüter & Handel, Transport & Logistik, Erneuerbare Energien, IT Regionale Nähe und internationale Reichweite Rund 25 Berater an drei Standorten schaffen regionale Präsenz Nord / Ost: Hamburg Mitte: Düsseldorf Süd: Frankfurt / Main Exklusives deutsches Mitglied der internationalen MidCap-Alliance Globales Netzwerk durch Kooperationen mit führenden M&A- Häusern Echter Mehrwert für den Kunden Mehr als 100 erfolgreich abgeschlossene Transaktionen seit 2005 Konsequente Ausrichtung auf den eigentümergeprägten Mittelstand Professionelle Begleitung und Steuerung des gesamten Transaktionsprozesses Beratung ausschließlich im Mandanteninteresse Kein Makler Partnerschaftlich, loyal, vertraulich, redlich Seite 4

5 Ablauf M&A Transaktion Share Deal Erste Informationsanforderung Auswahl Berater Letter of Intent, inkl. vorläufige Unternehmensbewertung Nach Unterzeichnung Letter of Intent ausführliche Informationsanforderung, Einrichtung Datenraum und Due Diligence Analyse der Due Diligence Findings, Auswirkungen auf Business Plan und ggf. Unternehmensbewertung Vertragsentwürfe Vertragsverhandlungen Abschluss der Transaktion (Signing / Closing) Post-Closing-Integration IT im Deal Hamburg, 20. Mai

6 Grundsätze der Kaufpreisberechnung Multiplikatorenverfahren (x mal EBIT, EBITDA oder EBT oder Umsatz, wobei x für jeden Multiplikationsfaktor unterschiedlich gewählt wird). Multiplikatoren werden am Markt ermittelt aus kürzlich abgeschlossenen M&A- Transaktionen in der gleichen Branche oder aus der Bewertung börsennotierter Unternehmen Alternativ oder zusätzlich: Discounted Cash Flow (DCF) Bewertungsmethode, basierend auf dem zu erstellenden Business Plan und den Geschäftsaussichten IT im Deal Hamburg, 20. Mai

7 Bedeutung IT in der Transaktion Meier Kindermode legt besonderen Wert auf Prüfung IT in der Transaktion Meier Kindermode hatte in der Vergangenheit Datenschutzprobleme und Probleme mit seinem Online-Shop (Abmahnungen) Folgende Anforderungen / Fragen bestehen Online-Shop, Logistik, etc. müssen ab Tag 1 nach der Übernahme weiterlaufen Mittelfristig sollen Synergie-Effekte gehoben werden. Einkauf, Design, Produktion, Marketing und Logistik von Meier und Ziegler sollen zusammengeführt werden Risikovermeidung (rechtliche und operative / technische Risiken) Online-Shops von Ziegler und Meier sollen im Back-End zusammengeführt werden IT im Deal Hamburg, 20. Mai

8 Die FIDES Gruppe: unabhängiger umsetzungsstarker Partner des Mittelstands Fakten FIDES Gruppe: Gegründet Gesellschaften 5 Standorte 330 Mitarbeiter Klar, integer, umsetzungsstark FIDES IT Consultants 8

9 Geschäfts- und Leistungsbereiche der FIDES IT Consultants Strategie Management-Beratung Betriebswirtschaftliche Beratung IT-Beratung Reorganisation Informationstechnologie IT-Sicherheit Board Advisory Controllingsysteme & Reporting Aufbau Operating Model ERP-Systeme Berechtigungsmanagement Due Diligence Finanzkommunikation Organisationsanalyse Implementierungsunterstützung Compliance Post Merger Integration Integrierte Unternehmensplanung Projektcontrolling Infrastruktur Cyberschutz Strategieentwicklung Konsolidierungslösungen Projektsteuerung IT-Interimsmanagement Datenschutz Unternehmensanalysen Risikomanagement Prozessoptimierung IT-Kurzanalyse Forensik Umsetzungsberatung und - Coaching Umsetzung Reorganisationsmaßnahmen IT-Organisation und Betrieb IT-Revision Unternehmenssteuerung IT-Projektmanagement IT-Zertifizierung Krisenmanagement FIDES IT Consultants 9

10 Ablauf IT-Beratung in der Transaktion IT-Strategie des Käufers / Ablauf IT Beratung in Transaktion 1. Ablauf und Inhalte IT-Beratung in der Transaktion Strategie des Käufers als Maßstab Aufsetzpunkt der IT DD sollte die aus der Unternehmensstrategie bzw. den mit einer Unternehmenstransaktion langfristig angestrebten Ziele abgeleitete IT-Strategie sein. IT Due Diligence Ziel der IT Due Diligence ist die Beurteilung, ob bzw. mit welchen Einschränkungen der in einem betrachteten Unternehmen erlangte Status dazu geeignet ist, das Erreichen der strategischen Unternehmensziele der Käuferseite zu unterstützen Werterhöhende und vernichtende Einflüsse aus IT-Strukturen sind aufzuzeigen Post-Merger Integration Regelung, Planung und Umsetzung erforderlicher Maßnahmen IT im Deal Hamburg, 20. Mai

11 Aufsetzpunkt IT Strategie IT-Strategie des Käufers / Ablauf IT Beratung in Transaktion 2. Erster Aufsetzpunkt IT-Strategie Die Verwendung IT-strategischer Eckpunkte als Ausgangspunkt der IT Due Diligence gewährleistet, dass systematisch ein für das Projekt relevanter, unternehmensspezifischer Maßstab angewendet wird. Ergebnis ist eine Fokussierung auf die Investitionssicherheit. Beispielhafte Fragen zur IT strategischen Ausrichtung: Wurde die IT-Strategie aus der allgemeinen Unternehmensstrategie abgeleitet? Welche unternehmensstrategischen Ziele sind von der IT zu unterstützen? Verfügbarkeitsanforderungen Eigenentwicklung vs. Standardisierung Best of Breed vs. Homogenisierung Eigenbetrieb vs. Outsourcing Rollendefinition der IT-Abteilung IT im Deal Hamburg, 20. Mai

12 Informationsanforderung IT-Strategie des Käufers / Ablauf IT Beratung in Transaktion 3. Informationsanforderung Nachdem der Umfang und der Gegenstand der IT DD (im Auftrag) sowie der anzuwendende Maßstab (in den strategischen Eckpfeilern) festgelegt sind, kann der Bedarf der im Datenraum bereitzustellenden Informationen/Dokumentation festgelegt werden. Beispiel IT Due Diligence Requirement List IT im Deal Hamburg, 20. Mai

13 Aufsetzpunkt Notfallkonzeption IT-Strategie des Käufers / Ablauf IT-Beratung in der Transaktion 4. Aufsetzpunkt der IT Due Diligence Ein bewährter Aufsetzpunkt für die Einstufung der IT eines Unternehmens ist die Analyse der Auswirkungen des Ausfalls des gesamten Rechenzentrums oder wesentlicher Systeme Eine Einschätzung der Verfügbarkeitserfordernisse (maximal akzeptable Ausfallzeiten) der IT-Systeme sollte Grundlage einer Notfallplanung sein. Mindestanforderungen zum Aufbau dieser Planung orientieren sich am Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Struktur Notfallhand buch nach BSI Sollte eine solche Planung nicht vorliegen, ist für den Fall des geplanten Weiterbetriebs der IT dessen Risikopotential (und ggf. erkennbare Managementdefizite) als potenzieller Deal Breaker zu erörtern. IT im Deal Hamburg, 20. Mai

14 ESCHE in Zahlen 215 Mitarbeiter insgesamt 96 Rechtsanwälte, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, davon 37 Partner ca. 25 weitere Fachmitarbeiter m² hochmoderne Bürofläche in der HafenCity seit 2012 IT im Deal Hamburg, 20. Mai

15 Full Service im Wirtschaftsrecht Gesellschaftsrecht, M&A, Private Equity 15 Rechtsanwälte IT- und Datenschutzrecht /E-Commerce 5 Rechtsanwälte Arbeitsrecht 10 Rechtsanwälte Gewerblicher Rechtsschutz 9 Rechtsanwälte besondere Expertise: Patentrecht Kartellrecht 7 Rechtsanwälte Öffentliches Recht 3 Rechtsanwälte Vergaberecht, Umweltrecht, Abfallrecht Immobilienrecht 6 Rechtsanwälte IT im Deal Hamburg, 20. Mai

16 Rechtliche IT Due Diligence Rechtliche IT Due Diligence: Prüfungsgegenstände 1. Datenschutz Datenschutz im Datenraum, insbesondere Kunden- und Arbeitnehmerdaten Nutzbarkeit von Kundendaten für Werbezwecke Datenschutz-Compliance: Haftungsrisiken 2. Lizenzen / Verträge Prüfung Verträge, u.a., ob Lizenzen vollständig sind Change of Control-Klauseln Rechtliche Prüfung des Online-Shops 3. Besonderheiten der Carve Out-Situation Konzernlizenzen Prüfung, ob IT-Dienstleistungen durch den Mutterkonzern erbracht werden; notwendige Inhalte für ein Transitional Service Agreement IT im Deal Hamburg, 20. Mai

17 Technische IT Due Diligence Operative Anwendungen / Laufende Projekte Findings Technische IT Due Diligence IT im Deal Hamburg, 20. Mai

18 Technische IT Due Diligence Operative Anwendungen / Integrationsprojekte Findings Technische IT Due Diligence IT im Deal Hamburg, 20. Mai

19 Technische IT Due Diligence Personalstruktur Findings Technische IT Due Diligence Starke Entwicklungsressourcen mit proprietärem Wissen / Schwacher Projektbereich IT im Deal Hamburg, 20. Mai

20 Technische IT Due Diligence Personalstruktur Findings Technische IT Due Diligence Kurz- und mittelfristiger Handlungsbedarf bei Integration in Käuferunternehmen IT im Deal Hamburg, 20. Mai

21 Technische IT Due Diligence Risikopunkte Serversysteme Findings Technische IT Due Diligence IT im Deal Hamburg, 20. Mai

22 Technische IT Due Diligence Risikopunkte Serversysteme Findings Technische IT Due Diligence IT im Deal Hamburg, 20. Mai

23 Technische IT Due Diligence Altersstruktur Serversysteme Findings Technische IT Due Diligence Anschaffungsjahr Serverkäufe pro Jahr ESSHAMBWW2KFAX SRVBREAWOM SRVHAMAWARC ESSHAMVM SRVHAMAWLOBO SRVHAMAWVS01 SRVHAMSWN SRVHAMAWNAV SRVBREPBX SRVHAMAWISA4 SRVBREBM SRVHAMAWSMS SRVHAMNAV01 SRVHAMBWNAV SRVDUSBM SRVHAMAWWOM SRVHAMARCDB SRVHAMTKS SRVHAMAWMSXFS SRVHAMAWPBX SRVHAMAWSTO SRVHAMAWSQL SRVHAMAWWEB SRVHAMAWTRM1 SRV_HAMAWTRM2 SRVHAMBM SRVHAMBWCOM SRVHAMBWMSX3 IT im Deal Hamburg, 20. Mai

24 Technische IT Due Diligence SWOT Analyse SWOT- Analyse Stärken (Strengths) Schwächen (Weaknesses) Chancen (Opportunities) Die homogene Infrastruktur des Käufers kann nach einer konsequenten Anfangsinvestition zur Ablösung der heterogenen, überalterten Welt von ZK, konsequent erhalten werden. Ressourcen und kosten zum IT-Betrieb bei ZK können reduziert werden. Gefahren (Threats) Aus der Migration auf den beim Käufer gesetzten SAP-Standard erzwingen Prozessanpassungen und damit verbundene Projektrisiken und Investitionen. Verfügbarkeit ab Tag 1 nach Übernahme nur durch mittelfristigen Parallelbetrieb möglich. Das bei ZK vorhandene, besondere Entwicklerwissen kann zu Zeitverzug bei der Projektumsetzung führen. Der Käufer wird den Interimsbetrieb (und die Ablösung) der IT von ZK nicht mit eigenem Know How durchführen können. Die Vielzahl notwendiger Migrationsprojekte wird die IT-Ressourcen des Käufers mittelfristig für anderweitige Aufgaben blockieren. IT im Deal Hamburg, 20. Mai

25 Technische IT Due Diligence Maßnahmenpakete Infrastruktur mit Kostenschätzung Maßnahmenpakete Infrastruktur Maßnahmenbeschreibung Alternative 1 Alternative 2 Maßnahme 1 Rechenzentren Einrichtung Primärrechenzentrum Einrichtung Ausweichrechenzentrum Maßnahme 2 Serversysteme Serverhardware Servervirtualisierung System-Monitoring Neuinstallation Active Directory Maßnahme 3 Speichersysteme Speichersystem Datensicherungssystem Maßnahme 4 Arbeitsplätze Festplattenverschlüsselung Virenscanner Softwareverteilungssystem Softwarelizenzen (Microsoft/Adobe) -Verschlüsselung Sicherer Datenaustausch , , , , , , , , , , , , , , , , , ,00 Maßnahme 5 Netzwerk und Telefonie Redundante Netzwerkhardware , ,00 Maßnahme 6 Sonstiges CTI (Computer-Telefon-Integration) -Archivierung Schulung Projektleitung 9.200, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,00 IT im Deal Hamburg, 20. Mai

26 Technische IT Due Diligence Situationsbewertung Maßnahmenverzicht Infrastruktur Nr. Maßnahme Kosteneffekt Risiko Performance Skalierbarkeit 1 Kein Ausweichrechenzentrum Ø 2 Redundanz Speichersystem Ø Ø 3 Kein zweiter Core-Switch Ø Ø 4 Adobe Lizenzen 1) Ø Ø Ø 5 Softwareverteilungssystem Archivierung Ø 7 Austausch Virenscanner Ø Ø Ø 8 Verschlüsselung Ø Ø 9a 9b Sicherer Datenaustausch Verzicht Alternative CTI Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø Ø 1) Reduziert von 120 auf 20 Lizenzen; Aktuell bei ZK 5 Lizenzen genutzt Ø : keine Auswirkung : negative Auswirkung : sehr negative Auswirkung IT im Deal Hamburg, 20. Mai

27 Technische IT Due Diligence Situationsbewertung Maßnahmenreduktion Gestaffelte Reduktion der Maßnahmen (Option 1) Nr. Maßnahme Kosten Risiko Performance Ausbau 1 Kein Ausweichrechenzentrum Keine Modulsafes im PRZ Ø 4 Adobe Lizenzen Ø Ø Ø 7 Austausch Virenscanner Ø Ø Ø 9b Sicherer Datenaustausch Alternative geschätzte Gesamtkosten Alternative 1 Alternative Ø Ø Ø Zusätzliche Reduktion (Option 2a) 2 Redundanz Speichersystem Ø Ø Zusätzliche Reduktion (Option 2b) 3 Kein zweiter Core-Switch Ø Ø geschätzte Gesamtkosten Alternative 1 Alternative IT im Deal Hamburg, 20. Mai

28 Rechtliche IT Due Diligence Rechtliche IT Due Diligence: Findings 1. Datenschutz Rechtswidrige Datenübermittlungen im Ziegler-Konzern Rechtswidrige Verarbeitung von Daten in Indien Ziegler hat rechtswidrig Kundendaten gekauft, Einwilligung im Online-Shop ist unwirksam 2. Lizenzen / Verträge Change of Control-Klauseln in essenziellen Verträgen gefunden Lizenzen in Softwareprojektvertrag wurden nicht übertragen Mängel im Online-Shop gefunden 3. Besonderheiten der Carve Out-Situation Notwendigkeit der Neulizenzierung oder der schriftlichen Zustimmung zu einer Herauslösung von Einzellizenzen es bestehen nicht schnell auflösbare Verflechtungen mit Mutterkonzern, IT- Dienstleistungen müssen zunächst fortgeführt werden IT im Deal Hamburg, 20. Mai

29 Einarbeitung Findings in Verträge / Kaufpreis 1. Kaufvertrag Garantien bzgl. Datenschutz, IT-Verträge, IT-Ausstattung, etc. Freistellung für bestehende und bekannte Risiken Closing Bedingungen für besonders kritische Risiken, die vor Closing beseitigt sein müssen 2. Transitional Service Agreement (TSA) Zeitlich begrenzter Dienstleistungsvertrag für Leistungen des Verkäuferkonzerns während der Übergangsphase Services und Service Levels zu definieren Preise und Laufzeit zu definieren 3. Post-Merger Integration Kosten für Post-Merger Integration der IT zu ermitteln und ggf. einzupreisen To do-liste für zu behebende Mängel zu erstellen und abzuarbeiten IT im Deal Hamburg, 20. Mai

30 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! ESCHE SCHÜMANN COMMICHAU Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater Partnerschaftsgesellschaft mbb Am Sandtorkai Hamburg Tel. +49 (0) Fax +49 (0) AG Hamburg PR 696 IT im Deal Hamburg, 20. Mai

31 Ihre Ansprechpartner bei VR Corporate Finance Birgit Meyer zu Selhausen Mitglied der Geschäftsleitung Hadi Manesh Berater Tel +49 (0) Tel +49 (0) Spezialisierungen: M&A-Beratung im Mittelstand Head of Consumer/Retail & IT Spezialisierungen: M&A-Beratung/ Prozessmanagement Financial Modeling Due Diligence Analyse IT im Deal Hamburg, 20. Mai

32 Ihre Ansprechpartner bei FIDES IT Consultants Dr. Andreas Nutz Geschäftsführender Gesellschafter Tim Kohnen Bereichsleiter Infrastruktur Tel +49 (0) Tel +49 (0) Spezialisierungen: Strategie Due Diligence Post Merger Spezialisierungen: IT-Infrastruktur Forensik IT-Sicherheit 32

33 Ihre Ansprechpartner bei ESCHE Dr. Stephan Bauer, LL.M. Rechtsanwalt, Partner Dr. Frank Bongers Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht Olaf Gelhausen Rechtsanwalt, Partner Dr. Karsten Krupna Rechtsanwalt Tel +49 (0) Tel +49 (0) Tel +49 (0) Tel +49 (0) Spezialisierungen: Gesellschaftsrecht Mergers & Acquisitions Beratung von Internet- Startups IT-Vertragsrecht Spezialisierungen: Datenschutz Arbeitsrecht Spezialisierungen: IT-Vertragsrecht Gewerblicher Rechtsschutz Patentrecht Spezialisierungen: IT-Vertragsrecht Datenschutz Datensicherheit (Cybersecurity) IT im Deal Hamburg, 20. Mai

34 Rechtliche Hinweise / Urheberrecht Die hier enthaltenen Informationen haben wir mit der gebotenen Sorgfalt zusammengestellt. Gleichwohl können wir für deren Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit keinerlei Haftung, gleich aus welchem Rechtsgrund, übernehmen. Die Lektüre der Präsentation ersetzt keine individuelle Beratung, so dass wir für Entscheidungen, die der Leser aufgrund dieser Informationen trifft, keine Verantwortung übernehmen. Diese Präsentation einschließlich des darin enthaltenen Materials ist urheberrechtlich geschützt. Sie darf nicht ohne vorherige Zustimmung der Verfasser vervielfältigt, übertragen, verbreitet, öffentlich zugänglich gemacht oder vorgeführt werden. FORUM UNTERNEHMENSTEUERN Hamburg, ESCHE SCHÜMANN COMMICHAU 34

Unternehmerisch entscheiden heißt, den richtigen Zug zur richtigen Zeit zu machen.

Unternehmerisch entscheiden heißt, den richtigen Zug zur richtigen Zeit zu machen. Unternehmerisch entscheiden heißt, den richtigen Zug zur richtigen Zeit zu machen. Inhalt Über TRANSLINK AURIGA M & A Mergers & Acquisitions Typischer Projektverlauf International Partner Transaktionen

Mehr

- Mergers & Acquisitions, Portfoliobereinigung, Wertoptimierung, Kapitalmaßnahmen - Kurzprofil KRAHTZ CONSULTING GMBH

- Mergers & Acquisitions, Portfoliobereinigung, Wertoptimierung, Kapitalmaßnahmen - Kurzprofil KRAHTZ CONSULTING GMBH - Mergers & Acquisitions, Portfoliobereinigung, Wertoptimierung, Kapitalmaßnahmen - Kurzprofil KRAHTZ CONSULTING GMBH Firma und Geschäftsverbindungen Krahtz Consulting GmbH 1985 gegründet Mergers & Acquisitions

Mehr

InterimIT GmbH. Interimsmanagement Managementberatung IT-Analyse und Auditierung. Vakanzen strategisch nutzen, Veränderungen verlässlich gestalten.

InterimIT GmbH. Interimsmanagement Managementberatung IT-Analyse und Auditierung. Vakanzen strategisch nutzen, Veränderungen verlässlich gestalten. Interimsmanagement Managementberatung IT-Analyse und Auditierung Vakanzen strategisch nutzen, Veränderungen verlässlich gestalten. Matthias Burgardt Geschäftsführender Gesellschafter Haneschstr. 12, 49090

Mehr

QUESTMap MERGERS & ACQUISITIONS PLAN NACH ZUSATZ- INFORMATIONEN ERFOLG EXPEDITION UNTERNEHMENSERFOLG. Visionen erleben

QUESTMap MERGERS & ACQUISITIONS PLAN NACH ZUSATZ- INFORMATIONEN ERFOLG EXPEDITION UNTERNEHMENSERFOLG. Visionen erleben QUESTMap EXPEDITION UNTERNEHMENSERFOLG ZUSATZ- INFORMATIONEN MERGERS & ACQUISITIONS ERFOLG NACH PLAN Visionen erleben WUSSTEN SIE, dass b in Bayern insgesamt 632.121 Unternehmen tätig sind, von denen etwa

Mehr

Fit für die Übergabe Ökonomische Attraktivität Ihres Unternehmens. Schloss Hachenburg, 14. Juli 2014

Fit für die Übergabe Ökonomische Attraktivität Ihres Unternehmens. Schloss Hachenburg, 14. Juli 2014 Fit für die Übergabe Ökonomische Attraktivität Ihres Unternehmens Schloss Hachenburg, 14. Juli 2014 Agenda 1. Trends bei Unternehmensnachfolgen 2. Unternehmenswert und -bewertung 3. Der Prozess des Unternehmensverkaufs

Mehr

PROFESSIONALISIERUNG VON UNTERNEHMENSTRANSAKTIONEN. Seite 1

PROFESSIONALISIERUNG VON UNTERNEHMENSTRANSAKTIONEN. Seite 1 PROFESSIONALISIERUNG VON UNTERNEHMENSTRANSAKTIONEN Seite 1 BETEILIGTE EINER TRANSAKTION M&A-Berater Steuerberater Wirtschaftsprüfer Verkäufer Käufer M&A-Berater Steuerberater Wirtschaftsprüfer Zielgesellschaft

Mehr

3-Phasen-Programm zur Unternehmensnachfolge, Unternehmensfinanzierung und Beteiligungen. Unsere Beratungsleistung im Überblick

3-Phasen-Programm zur Unternehmensnachfolge, Unternehmensfinanzierung und Beteiligungen. Unsere Beratungsleistung im Überblick 3-Phasen-Programm zur Unternehmensnachfolge, Unternehmensfinanzierung und Beteiligungen Unsere Beratungsleistung im Überblick .zu Beteiligungskapital Viele mittelständische Unternehmen sind durch Markt-

Mehr

advisory Unser Vorgehen Vermittlung von Unternehmensbeteiligungen

advisory Unser Vorgehen Vermittlung von Unternehmensbeteiligungen Unser Vorgehen Vermittlung von Unternehmensbeteiligungen Ausgangslage Jedes Beteiligungsvorhaben ist für Käufer und Verkäufer individuell und bedarf einer professionellen Koordination. begleitet beide

Mehr

Target Mittelstand Kauf oder Verkauf mittelständischer Unternehmen

Target Mittelstand Kauf oder Verkauf mittelständischer Unternehmen Target Mittelstand Kauf oder Verkauf mittelständischer Unternehmen Dr. Wolfgang Beckmann Rechtsanwalt und Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht 1 Modul 1: Anlässe und Formen des Unternehmenskaufs

Mehr

IP Themen bei Biotech M&A Transaktionen. Dr. Claudia Milbradt, Clifford Chance Deutschland LLP 11. Februar 2015

IP Themen bei Biotech M&A Transaktionen. Dr. Claudia Milbradt, Clifford Chance Deutschland LLP 11. Februar 2015 IP Themen bei Biotech M&A Transaktionen Dr. Claudia Milbradt, Clifford Chance Deutschland LLP 11. Februar 2015 Gliederung I. Ablauf einer Transaktion II. Due Diligence III. Vertragliche Gestaltungsmöglichkeiten

Mehr

PKF FASSELT SCHLAGE. Partner für Ihren Erfolg

PKF FASSELT SCHLAGE. Partner für Ihren Erfolg PKF FASSELT SCHLAGE Partner für Ihren Erfolg Die Welt verändert sich. Immer schneller. Deshalb brauchen Sie heute andere Lösungen als gestern und morgen andere als heute. PKF Fasselt Schlage Partnerschaft

Mehr

Datenschutz. Datenschutz im Webshop: Richtiger Datenschutz schafft Vertrauen Vertrauen fördert Umsatz

Datenschutz. Datenschutz im Webshop: Richtiger Datenschutz schafft Vertrauen Vertrauen fördert Umsatz Datenschutz Datenschutz im Webshop: Richtiger Datenschutz schafft Vertrauen Vertrauen fördert Umsatz Datenschutz im Webshop: Richtiger Datenschutz schafft Vertrauen Vertrauen fördert Umsatz Nach Meinungsumfragen

Mehr

FIRMENPRÄSENTATION. Mai 2014 BTM 2014 1

FIRMENPRÄSENTATION. Mai 2014 BTM 2014 1 FIRMENPRÄSENTATION Mai 2014 BTM 2014 1 BTM bedeutet Business Transformation Management und umfasst alle Maßnahmen zur erfolgreichen UMSETZUNG von tiefgreifenden Veränderungen in Unternehmen. BTM wurde

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation Unternehmenspräsentation Hamburg, 15.06.11 15.06.11, Seite 1 Unternehmen the consulting network ist ein Zusammenschluss unabhängiger Unternehmensberater. Unsere Beratungsschwerpunkte liegen im Bereich

Mehr

Unternehmenspräsentation. Hamburg, 30. August 2010

Unternehmenspräsentation. Hamburg, 30. August 2010 Unternehmenspräsentation Hamburg, 30. August 2010 Unternehmen the consulting network ist ein Zusammenschluss unabhängiger Unternehmensberater. Unsere Beratungsschwerpunkte liegen im Bereich der Bankenkommunikation,

Mehr

Beck sches Handbuch. im Mittelstand

Beck sches Handbuch. im Mittelstand Beck sches Handbuch Unternehmenskauf beck-shop.de im Mittelstand Herausgegeben von Dr. Jochen Ettinger Rechtsanwalt, Steuerberater, Fachanwalt für Steuerrecht München Dr. Henning Jaques Rechtsanwalt Hamburg

Mehr

H & E UNTERNEHMERISCHE BETEILIGUNGEN UND NACHFOLGEREGELUNGEN FÜR MITTELSTÄNDISCHE UNTERNEHMER H&E KAPITALBETEILIGUNGEN GMBH & CO.

H & E UNTERNEHMERISCHE BETEILIGUNGEN UND NACHFOLGEREGELUNGEN FÜR MITTELSTÄNDISCHE UNTERNEHMER H&E KAPITALBETEILIGUNGEN GMBH & CO. UNTERNEHMERISCHE BETEILIGUNGEN UND NACHFOLGEREGELUNGEN FÜR MITTELSTÄNDISCHE UNTERNEHMER H&E KAPITALBETEILIGUNGEN GMBH & CO. KG Fokus PARTNERSCHAFT BRAUCHT ECHTE PARTNER. H&E beteiligt sich als unternehmerischer

Mehr

Mergers - Acquisitions

Mergers - Acquisitions Mergers - Acquisitions Das WMB Firmenprofil Vor mehr als 30 Jahren wurde die WOLFF MANAGEMENTBERATUNG GMBH (WMB) in Frankfurt gegründet. Schwerpunkte unserer Dienstleistung sind die Vermittlung des Kaufes

Mehr

Exposé. Michael Eisemann Jahrgang 1974

Exposé. Michael Eisemann Jahrgang 1974 Exposé Michael Eisemann Jahrgang 1974 Studium Diplom Wirtschaftswissenschaften (Universität Hohenheim) Vertiefungsrichtung: Betriebswirtschaftslehre Fachbereiche: Controlling, Internationales Management,

Mehr

Der Nutzen eines M&A Berater bei einem Exitprozeß

Der Nutzen eines M&A Berater bei einem Exitprozeß Der Nutzen eines M&A Berater bei einem Exitprozeß - Kritische Erfolgsfaktoren im Transaktionsprozess - Entwicklung am M&A Markt in Österreich Jahrestagung der AVCO - Wien 01. Juni 2006-2006 MODERN PRODUCTS

Mehr

Strategische Allianzen mit Partnern aus Wachstumsmärkten Risiken und Chancen

Strategische Allianzen mit Partnern aus Wachstumsmärkten Risiken und Chancen Dr. Ritesh Rajani / Dieter Veit / Dr. Dominik Ziegenhahn Strategische Allianzen mit Partnern aus Wachstumsmärkten Risiken und Chancen 9. Norddeutscher Unternehmertag am 29.04.2013 Vorstellung der Referenten

Mehr

IT-Recht. GSK. Der Unterschied.

IT-Recht. GSK. Der Unterschied. IT-Recht. GSK. Der Unterschied. Unsere Leistungen. > Gestaltung von IT-Verträgen, insbesondere in Bezug auf Softwareentwicklung, Vertrieb, Lizenzierung und Pflege > Schutz und wirtschaftliche Verwertung

Mehr

HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK Drei lose Enden: Mit einem Knoten den Deal zusammenhalten

HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK Drei lose Enden: Mit einem Knoten den Deal zusammenhalten HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK Drei lose Enden: Mit einem Knoten den Deal zusammenhalten Boris Dürr Adi Seffer Frankfurt, 19. März 2013 1. Ausgangssituation Bei vielen Private-Equity-Transaktionen bestehen drei

Mehr

GÖRG Wir beraten Unternehmer.

GÖRG Wir beraten Unternehmer. GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten München Berlin Essen Frankfurt/M. Köln München GÖRG Wir beraten Unternehmer. Unternehmerfrühstück 18. Februar 2009 C o m p l i a n c e IT - Compliance Rechtliche Aspekte

Mehr

Know-how-Schutz Ganzheitlich, systematisch, erfolgreich

Know-how-Schutz Ganzheitlich, systematisch, erfolgreich SKW Schwarz Rechtsanwälte Know-how-Schutz Ganzheitlich, systematisch, erfolgreich Wirksamer Know-how-Schutz muss ganzheitlich ansetzen und das Ziel verfolgen, für das Unternehmen überlebens-wichtiges Wissen

Mehr

Deutscher Städtetag 29. Forum Kommunikation und Netze, 29.03.2012

Deutscher Städtetag 29. Forum Kommunikation und Netze, 29.03.2012 Deutscher Städtetag 29. Forum Kommunikation und Netze, 29.03.2012 Über den Wolken. ist die Freiheit nicht grenzenlos: Eckpfeiler aktueller Rechtsfragen zur Cloud in der Verwaltung Klaus M. Brisch LL.M.

Mehr

IT OUTSOURCING. Wie die IT durch Transparenz zum internen Dienstleister wird. Herford, 13.09.2012, Steffen Müter

IT OUTSOURCING. Wie die IT durch Transparenz zum internen Dienstleister wird. Herford, 13.09.2012, Steffen Müter IT OUTSOURCING Wie die IT durch Transparenz zum internen Dienstleister wird Herford, 13.09.2012, Steffen Müter Vorurteile gegenüber IT Abteilungen...ihr seid zu langsam...es gibt immer Ausreden, wenn etwas

Mehr

CioConsults Nilsson-Executive Consulting GmbH

CioConsults Nilsson-Executive Consulting GmbH Manager Profil Ragnar Nilsson CioConsults Nilsson-Executive Consulting GmbH Kaiserstraße 86 D-45468 Mülheim Tel.: +49 (208) 43 78 9-0 Fax: +49 (208) 43 78 9-19 Handy: +49 (173) 722 1397 www.cioconsults.de.

Mehr

Club Deals. Private Equity mit ausgewählten privaten Investoren. Juni 2011

Club Deals. Private Equity mit ausgewählten privaten Investoren. Juni 2011 Club Deals Private Equity mit ausgewählten privaten Investoren Juni 2011 Club Deals Mehrheitliche Beteiligungen als Kauf (bis 100%) oder über eine Kapitalerhöhung durch eine Gruppe von unternehmerisch

Mehr

Service Übersicht Helwig, Lenz Wirtschaftsprüfer - Frankfurt a.m.

Service Übersicht Helwig, Lenz Wirtschaftsprüfer - Frankfurt a.m. Compliance Beratung Service Übersicht Compliance Beratung 1. Die Partner 2. Unsere Services Die Partner - Rosemarie Helwig Helwig, Lenz Wirtschaftsprüfer Rosemarie Helwig Wirtschaftsprüfer, Steuerberater,

Mehr

IBM Financial Services Capital Markets

IBM Financial Services Capital Markets IBM Global Business Services Oktober 2010 IBM Financial Services Capital Markets Als Experten der Finanzdienstleistungsbranche beraten und unterstützen wir unsere Kunden während des gesamten Projektzyklus.

Mehr

Fallbeispiele zur Kompetenz Marktanalyse und Geschäftsentwicklung. Berlin 2008

Fallbeispiele zur Kompetenz Marktanalyse und Geschäftsentwicklung. Berlin 2008 Fallbeispiele zur Kompetenz Marktanalyse und Geschäftsentwicklung Berlin 2008 Auf den folgenden Seiten sind drei Fallbeispiele für die Kompetenz Marktanalyse und Geschäftsentwicklung dargestellt. Fallbeispiele

Mehr

IT-Recht. GSK. Der Unterschied.

IT-Recht. GSK. Der Unterschied. IT-Recht. GSK. Der Unterschied. Unsere Leistungen. > Gestaltung von IT-Verträgen, insbesondere in Bezug auf Softwareentwicklung, Vertrieb, Lizenzierung und Pflege > Schutz und wirtschaftliche Verwertung

Mehr

M & A STRATEGIE GmbH. 29. Dezember 2008 EXPOFIN STUTTGART M & A Strategie GmbH. www.ma-strategie.de

M & A STRATEGIE GmbH. 29. Dezember 2008 EXPOFIN STUTTGART M & A Strategie GmbH. www.ma-strategie.de KONTAKT Dirk Otto Heinz-Trökes- Strasse 40 D 47259 Duisburg Email: otto@ma-strategie.de Phone: +49(0)203-935 66 43 Fax: +49(0)203-935 66 23 1 Stuttgart 09. Oktober 2008 Mergers & Acquisitions - Eine Wachstumsalternative

Mehr

IT-Recht. GSK. Der Unterschied.

IT-Recht. GSK. Der Unterschied. IT-Recht. GSK. Der Unterschied. Unsere Leistungen. > Gestaltung von IT-Verträgen, insbesondere in Bezug auf Softwareentwicklung, Vertrieb, Lizenzierung und Pflege > Schutz und wirtschaftliche Verwertung

Mehr

Planung und Umsetzung von IT-Compliance in Unternehmen

Planung und Umsetzung von IT-Compliance in Unternehmen Planung und Umsetzung von IT-Compliance in Unternehmen Ein kurzer Überblick über die wichtigsten Regelungen. Zu meiner Person Dipl. Informatiker (IANAL) Seit mehr als 15 Jahren unterstütze ich Unternehmen

Mehr

addvalue consulting Mehrwert für den Kunden

addvalue consulting Mehrwert für den Kunden Mehrwert für den Kunden Die berät Unternehmen bei wichtigen Weichenstellungen und schafft Mehrwert für den Kunden Dr. Peter Rützler ist spezialisiert auf strategische und finanzielle Beratung von mittelständischen

Mehr

Raber+Märcker Business Intelligence Lösungen und Leistungen

Raber+Märcker Business Intelligence Lösungen und Leistungen Business Intelligence Raber+Märcker Business Intelligence Lösungen und Leistungen www.raber-maercker.de 2 LEISTUNGEN Business Intelligence Beratungsleistung Die Raber+Märcker Business Intelligence Beratungsleistung

Mehr

Mergers & Acquisitions Chancen für Unternehmensnachfolge und Wachstum im Mittelstand

Mergers & Acquisitions Chancen für Unternehmensnachfolge und Wachstum im Mittelstand Mergers & Acquisitions Chancen für Unternehmensnachfolge und Wachstum im Mittelstand Wiehl, Dienstag 12. April 2011 Dipl.-Kfm. Andreas Stamm Wirtschaftsprüfer / Steuerberater Partner Seite 1 Inhalt I.

Mehr

Wir können fachchinesisch, denken unternehmerisch und sprechen Ihre Sprache.

Wir können fachchinesisch, denken unternehmerisch und sprechen Ihre Sprache. Wir können fachchinesisch, denken unternehmerisch und sprechen Ihre Sprache. Persönliche Unternehmer-Beratung aus Bayern für die Welt. WIRTSCHAFTSPRÜFER. STEUERBERATER. INHALT MOORE STEPHENS KPWT AG WIRTSCHAFTSPRÜFUNGSGESELLSCHAFT

Mehr

Internal Audit Unsere Leistungen

Internal Audit Unsere Leistungen Internal Audit Unsere Leistungen Unser Leistungsangebot» Aufbau der Internen Revision: Organisation und Entwicklung der Internen Revision, insbesondere Konzeption einer Geschäftsordnung für die Revision

Mehr

PKF Deutschland. PKF - Partner für Ihren Erfolg

PKF Deutschland. PKF - Partner für Ihren Erfolg PKF Deutschland PKF - Partner für Ihren Erfolg Die Welt verändert sich. Immer schneller. Deshalb brauchen Sie heute andere Lösungen als gestern und morgen andere als heute. PKF Deutschland GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Mehr

NSCHUTZ-PAKET DATE 01

NSCHUTZ-PAKET DATE 01 Vertrauenswürdigkeit beweisen Datenschutz ist weitaus mehr als die bloße Befolgung gesetzlicher Vorgaben. Im Idealfall wird er als Chance für die Gestaltung schützender interner Kommunikationsprozesse

Mehr

2007 Finanzdienstleister, 350 User, Wien Verfügbarkeit der Serversysteme muss gehoben 2007

2007 Finanzdienstleister, 350 User, Wien Verfügbarkeit der Serversysteme muss gehoben 2007 Zeitraum Kunde Finanzdienstleister, 350 User, Wien 2010 Retail, 1200 User, OÖ 2009 Finanzdienstleister, 350 User, Wien seit 2008 Öffentlicher Bereich (Ministerium) 600 User, Wien Aufgabenstellung IT Infrastruktur

Mehr

Neben den allgemeinen Handlungsvorschlägen muss geklärt werden, ob nach den rechtlichen Vorgaben überhaupt verschiedene Handlungsoptionen bestehen

Neben den allgemeinen Handlungsvorschlägen muss geklärt werden, ob nach den rechtlichen Vorgaben überhaupt verschiedene Handlungsoptionen bestehen A. Einleitung Unternehmenskäufe stellen eine Möglichkeit des Unternehmenswachstums und der unternehmerischen Neuausrichtung dar. Grund für einen Unternehmenskauf kann das Ziel sein, höhere Gewinne durch

Mehr

Strategische Unternehmenssteuerung immer in richtung Erfolg

Strategische Unternehmenssteuerung immer in richtung Erfolg Strategische Unternehmenssteuerung immer in richtung Erfolg cp-strategy ist ein Modul der corporate Planning Suite. StrAtEgiSchE UntErnEhMEnSStEUErUng Immer in Richtung Erfolg. Erfolgreiche Unternehmen

Mehr

Gemeinsam zum Erfolg Nachhaltige Lösungen für den Mittelstand

Gemeinsam zum Erfolg Nachhaltige Lösungen für den Mittelstand Gemeinsam zum Erfolg Nachhaltige Lösungen für den Mittelstand Ein Unternehmen der ETL-Gruppe ETL Unternehmensberatung Von Unternehmensgründung bis Nachfolge Als unabhängige Unternehmensberatung fokussieren

Mehr

Swiss Mergers and Acquisitions Fokus auf Verkauf, Fusion und Akquisition von kommerziellen Unternehmen in der Schweiz. Firmenvorstellung in Deutsch

Swiss Mergers and Acquisitions Fokus auf Verkauf, Fusion und Akquisition von kommerziellen Unternehmen in der Schweiz. Firmenvorstellung in Deutsch Swiss Mergers and Acquisitions Firmenvorstellung in Deutsch 1 Index zur Firmenvorstellung Page Was wir für Sie tun können 3 4 Unser Leistungen Business-Verkauf 5 Unser Leistungen Business-Kauf 6 7 Unser

Mehr

Arbeitsrecht. GSK. Der Unterschied.

Arbeitsrecht. GSK. Der Unterschied. Arbeitsrecht. GSK. Der Unterschied. Unsere Leistungen. Beratung im individuellen Arbeitsrecht, insbesondere: > Gestaltung von Arbeits-, Vorstandsund Geschäftsführerverträgen > Abmahnung und Kündigung >

Mehr

(IT-) Notfallmanagement. gemäß BSI-Standard 100-4. Wirtschaftsinformatiker Krzysztof Paschke GRC Partner GmbH

(IT-) Notfallmanagement. gemäß BSI-Standard 100-4. Wirtschaftsinformatiker Krzysztof Paschke GRC Partner GmbH Kammer-Workshop 2014 (IT-) Notfallmanagement gemäß BSI-Standard 100-4 Vorschlag: Screenshot-Folie (auch unter den Masterfolien angelegt) Wirtschaftsinformatiker Krzysztof Paschke GRC Partner GmbH Agenda

Mehr

Markus Henkel Partner im Netzwerk der www.high-professionals.de

Markus Henkel Partner im Netzwerk der www.high-professionals.de Markus Henkel Oeltzenstrasse 4 D-30169 Hannover Mobiltelefon +49 178 340 64 74 henkel@high-professionals.de Summary: Senior Professional im kaufmännischen Bereich mit Fokus auf Controlling, Konzernrechnungswesen

Mehr

Bewährtes und erfolgreiches Team mit dienstleistungsorienter Philosophie bietet rechtliche und strategische High-end-Beratung

Bewährtes und erfolgreiches Team mit dienstleistungsorienter Philosophie bietet rechtliche und strategische High-end-Beratung Presseinformation Waldeck Rechtsanwälte gründen eigene Anwaltskanzlei in Frankfurt Bewährtes und erfolgreiches Team mit dienstleistungsorienter Philosophie bietet rechtliche und strategische High-end-Beratung

Mehr

Kurzpräsentation Dienstleistungsangebot. psbm gmbh, business management

Kurzpräsentation Dienstleistungsangebot. psbm gmbh, business management pius schuler business management Zelglistrasse 21, 8320 Fehraltorf Kurzpräsentation Dienstleistungsangebot psbm gmbh, business management Ihr Partner für betriebswirtschaftliche Aufgaben und Herausforderungen

Mehr

M&A im Streit Prävention durch Due Diligence

M&A im Streit Prävention durch Due Diligence Dr. Jörg Maitzen, LL.M. M&A im Streit Prävention durch Due Diligence Freitag, 8. April 2011 Due Diligence als Grundvoraussetzung für eine effektive Streitvermeidung Wertermittlung Risikoermittlung Beweissicherung

Mehr

Wie auch Sie online noch erfolgreicher

Wie auch Sie online noch erfolgreicher Mehr Reichweite, mehr Umsatz, mehr Erfolg Wie auch Sie online noch erfolgreicher werden 30.07.2015 dmc digital media center GmbH 2015 2 Unternehmensgruppe dmc.cc ist nicht nur Berater, sondern der konsequente

Mehr

Willkommen bei AUREN. AUREN ist ein führendes Beratungsunternehmen für Steuerberatung,

Willkommen bei AUREN. AUREN ist ein führendes Beratungsunternehmen für Steuerberatung, Willkommen bei AUREN AUREN ist ein führendes Beratungsunternehmen für Steuerberatung, Rechtsberatung, Wirtschaftsprüfung und Consulting mit mehr als 1.500 Mitarbeitern weltweit. In Deutschland sind wir

Mehr

ARQIS Academy DÜSSELDORF MÜNCHEN TOKIO

ARQIS Academy DÜSSELDORF MÜNCHEN TOKIO ARQIS Academy DÜSSELDORF MÜNCHEN TOKIO Überblick Die Kanzlei ARQIS Academy Ihr Weg zum Ziel Drei Bausteine zum Erfolg Anschriften 2 ARQIS Rechtsanwälte Unsere Kanzlei Januar 2006: Gründung der Kanzlei

Mehr

Unternehmenstransaktionen und IT

Unternehmenstransaktionen und IT M&A meets Informationstechnologie RA Dr. Matthias Nordmann Fachbereich Gesellschaftsrecht / M&A RA Benjamin Spies Fachbereich IT & Digital Business IHK 1 Agenda 01 Einführung und Begrifflichkeiten 02 Form

Mehr

Corporate Finance. Unternehmensbewertung im Rahmen der Unternehmensnachfolge. Hamburg, 17. Februar 2015

Corporate Finance. Unternehmensbewertung im Rahmen der Unternehmensnachfolge. Hamburg, 17. Februar 2015 Corporate Finance Unternehmensbewertung im Rahmen der Unternehmensnachfolge Hamburg, 17. Februar 2015 ConsultingKontor ist eine mittelstandsorientierte Beratungsgesellschaft mit fundierter langjähriger

Mehr

IT-Sicherheit und Datenschutz

IT-Sicherheit und Datenschutz IT-Sicherheit und Datenschutz Mandantenseminar 25. August 2015, 15:00 bis 19:00 Uhr Köln Rechtsberatung. Steuerberatung. Luther. Wir laden Sie herzlich ein zu unserer Veranstaltung IT-Sicherheit und Datenschutz

Mehr

Neues Kommunales Rechnungswesen - Doppik für öffentliche Verwaltungen -

Neues Kommunales Rechnungswesen - Doppik für öffentliche Verwaltungen - Neues Kommunales Rechnungswesen - Doppik für öffentliche Verwaltungen - Informationen für Bürgermeister, Ratsmitglieder, Kämmerer und Rechnungsprüfungsämter Das in den Kommunen bestehende kameralistische

Mehr

EuroCloud Deutschland Confererence

EuroCloud Deutschland Confererence www.pwc.de/cloud EuroCloud Deutschland Confererence Neue Studie: Evolution in der Wolke Agenda 1. Rahmenbedingungen & Teilnehmer 2. Angebot & Nachfrage 3. Erfolgsfaktoren & Herausforderungen 4. Strategie

Mehr

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung.

Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Der starke Partner für Ihre IT-Umgebung. Leistungsfähig. Verlässlich. Mittelständisch. www.michael-wessel.de IT-Service für den Mittelstand Leidenschaft und Erfahrung für Ihren Erfolg. Von der Analyse

Mehr

Informationssicherheit. Das Ganze ist mehr als die Summe von Einzelmaßnahmen.

Informationssicherheit. Das Ganze ist mehr als die Summe von Einzelmaßnahmen. Informationssicherheit. Das Ganze ist mehr als die Summe von Einzelmaßnahmen. Anforderungen. Herausforderungen. Kooperationspartner Aufsichtsbehörden Outsourcing ISO 27001 Firmenkultur Angemessenheit Notfallfähigkeit

Mehr

MK advisory. Unternehmens Check

MK advisory. Unternehmens Check Unternehmens Check Management und Corporate Finance Beratung Interim Finance Professionals Löwengrube 10 80333 München tel: + 49 89 288 90-150 fax + 49 89 99 01 84-91 mail: info@mk-.de hp: www.mk-.de Leistungen

Mehr

Compliance Due Diligence und M&A

Compliance Due Diligence und M&A Compliance Due Diligence und M&A Oliver Jung Rechtsanwalt, Partner Düsseldorf, 22.06.2015 Beispiel: Ferrostaal Quelle:http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/millionenstrafe-wegen-korruption-zahltag-fuer-ferrostaal-1.1017962

Mehr

Gradus Venture GmbH. Management Consulting & Investment Management Life Sciences

Gradus Venture GmbH. Management Consulting & Investment Management Life Sciences GmbH Management Consulting & Investment Management Life Sciences In einer auf Zuwachs programmierten Welt fällt zurück, wer stehen bleibt. Es ist so, als ob man eine Rolltreppe, die nach unten geht, hinaufläuft.

Mehr

Die Due Diligence Prüfung

Die Due Diligence Prüfung SMILE Venture Management GmbH, Berlin, Germany Die Prüfung Medellín, 21. November 2001 Ablauf einer Transaktion Strategische Entscheidung Verhandlungen Letter of Intend (LoI) Vertragsverhandlungen Abschluss

Mehr

IT-Sicherheitslage im Mittelstand 2011

IT-Sicherheitslage im Mittelstand 2011 IT-Sicherheitslage im Mittelstand 2011 Deutschland sicher im Netz e.v. Katrin Böhme Referentin für IT-Sicherheit 22. Februar 2012 Über DsiN Zentraler Ansprechpartner DsiN informiert umfassend herstellerübergreifend

Mehr

AUSWIRKUNGEN DES CLOUD COMPUTING AUF DIE VERTRAGSGESTALTUNG IM OUTSOURCING

AUSWIRKUNGEN DES CLOUD COMPUTING AUF DIE VERTRAGSGESTALTUNG IM OUTSOURCING B M T AUSWIRKUNGEN DES CLOUD COMPUTING AUF DIE VERTRAGSGESTALTUNG IM OUTSOURCING 4. Fachtagung Dynamisierung des Mittelstands durch IT Schloss Vollrads 7. September 2010 Büsing Müffelmann & Theye Rechtsanwalt

Mehr

Auswirkungen der Cloud auf Ihre Organisation So managen Sie erfolgreich den Weg in die Cloud

Auswirkungen der Cloud auf Ihre Organisation So managen Sie erfolgreich den Weg in die Cloud Die Cloud Auswirkungen der Cloud auf Ihre Organisation So managen Sie erfolgreich den Weg in die Cloud Die Auswirkungen und Aspekte von Cloud-Lösungen verstehen Cloud-Lösungen bieten Unternehmen die Möglichkeit,

Mehr

Aufgaben der Strategieentwicklung des CRO im Rahmen einer Restrukturierung

Aufgaben der Strategieentwicklung des CRO im Rahmen einer Restrukturierung Aufgaben der Strategieentwicklung des CRO im Rahmen einer Restrukturierung DDIM-Fachgruppe // Restrukturierung Vortrag: Harald H. Meyer Samstag, 14. November 2015 1. Kurzprofil Harald H. Meyer 2. Definitionen

Mehr

Interne Revision Ressourcen optimieren. Aufdecken, was dem Erfolg Ihres Unternehmens entgegensteht!

Interne Revision Ressourcen optimieren. Aufdecken, was dem Erfolg Ihres Unternehmens entgegensteht! Interne Revision Ressourcen optimieren Aufdecken, was dem Erfolg Ihres Unternehmens entgegensteht! Wertetreiber Interne Revision Internationalisierung und Wettbewerbsdruck zwingen Unternehmen dazu, ihre

Mehr

Private Equity / Venture Capital

Private Equity / Venture Capital Private Equity / Venture Capital Rechtliche Beratung bei Strukturierung, Investments, Restrukturierung und Exit Fonds-Strukturierung Investments Exits (Trade Sales, Secondaries, IPOs) Due Diligence Finanzierung

Mehr

Due Diligence Prüfung bei Unternehmenstransaktionen

Due Diligence Prüfung bei Unternehmenstransaktionen Michael Belian Due Diligence Prüfung bei Unternehmenstransaktionen Kritische, konzeptionelle Reflexion, Analyse und Möglichkeiten zur Fortentwicklung Verlag Dr. Kovac Hamburg 2009 Inhaltsverzeichnis 1

Mehr

HANSE Interim TOP MANAGEMENT AUF ZEIT. HANSE Interim Management GmbH seit 2000 Top Management auf Zeit HAMBURG/DÜSSELDORF/MÜNCHEN

HANSE Interim TOP MANAGEMENT AUF ZEIT. HANSE Interim Management GmbH seit 2000 Top Management auf Zeit HAMBURG/DÜSSELDORF/MÜNCHEN TOP MANAGEMENT AUF ZEIT Management GmbH seit 2000 Top Management auf Zeit HAMBURG/DÜSSELDORF/MÜNCHEN Inhalt 1. Die HANSE Unternehmensgruppe 2 2. Interim Management 6 3. Aufnahme in den Pool 9 4. Wie kommen

Mehr

Rudolf Schraml. Beratung und Vertrieb IT-Security und Datenschutz

Rudolf Schraml. Beratung und Vertrieb IT-Security und Datenschutz Rudolf Schraml Beratung und Vertrieb IT-Security und Datenschutz Effektives IT-Risikomanagement Chance oder Risiko Was vor einiger Zeit nur für die großen Unternehmen galt, ist jetzt auch im Mittelstand

Mehr

PRESSE-INFORMATION BUSINESS INNOVATION/TRANSFORMATION PARTNER (BITP): AKZEPTANZ DER KUNDENUNTERNEHMEN FÜR GESAMTDIENSTLEISTUNGEN STEIGT

PRESSE-INFORMATION BUSINESS INNOVATION/TRANSFORMATION PARTNER (BITP): AKZEPTANZ DER KUNDENUNTERNEHMEN FÜR GESAMTDIENSTLEISTUNGEN STEIGT PRESSE-INFORMATION BITP-14-12-11 BUSINESS INNOVATION/TRANSFORMATION PARTNER (BITP): AKZEPTANZ DER KUNDENUNTERNEHMEN FÜR GESAMTDIENSTLEISTUNGEN STEIGT Gesamtdienstleister werden häufig für Managementberatungsprojekte

Mehr

Mitarbeiterprofil. Frank Oesterwind. der. enerson GmbH, Am alten Brunnen 26b, 85659 Forstern, im Folgenden auch Gesellschaft genannt

Mitarbeiterprofil. Frank Oesterwind. der. enerson GmbH, Am alten Brunnen 26b, 85659 Forstern, im Folgenden auch Gesellschaft genannt Mitarbeiterprofil Frank Oesterwind der enerson GmbH, Am alten Brunnen 26b, 85659 Forstern, im Folgenden auch Gesellschaft genannt 01.12.2010 1 Persönliche Daten Name Geburtstag/-ort Frank Oesterwind 15.09.1964,

Mehr

Kauf und Verkauf von Unternehmen und Unternehmensanteilen im Lichte der Beratungspraxis. Vortrag WP/StB Stefanie Kinast am 12.

Kauf und Verkauf von Unternehmen und Unternehmensanteilen im Lichte der Beratungspraxis. Vortrag WP/StB Stefanie Kinast am 12. Wirtschaftsprüfung & Beratung PKF INDUSTRIE- UND VERKEHRSTREUHAND GMBH - IVT Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Kauf und Verkauf von Unternehmen und Unternehmensanteilen im Lichte der Beratungspraxis Vortrag

Mehr

Neuigkeiten aus unserem Healthcare-Team

Neuigkeiten aus unserem Healthcare-Team Neuigkeiten aus unserem Healthcare-Team Februar 2016 Ein langjähriger Schwerpunkt von ist mit mehr als 20 Rechtsanwälten die umfassende rechtliche und steuerliche Beratung von in der Gesundheitswirtschaft

Mehr

1. KAPITEL: PROBLEMSTELLUNG UND ANLASS DER UNTERSUCHUNG: BESONDERHEITEN DES M&A-MARKTES FÜR KRANKENHÄUSER... 15

1. KAPITEL: PROBLEMSTELLUNG UND ANLASS DER UNTERSUCHUNG: BESONDERHEITEN DES M&A-MARKTES FÜR KRANKENHÄUSER... 15 Inhaltsübersicht 1. KAPITEL: PROBLEMSTELLUNG UND ANLASS DER UNTERSUCHUNG: BESONDERHEITEN DES M&A-MARKTES FÜR KRANKENHÄUSER... 15 1.1. Anlass der Arbeit: Das M&A-Phänomen... 15 1.2. M&A-Wellen in Industrie

Mehr

Private Equity / Venture Capital

Private Equity / Venture Capital Private Equity / Venture Capital Rechtliche Beratung bei Strukturierung, Investments, Restrukturierung und Exit Fonds-Strukturierung Investments Exits (Trade Sales, Secondaries, IPOs) Due Diligence Finanzierung

Mehr

Virtualisierung im Rechenzentrum

Virtualisierung im Rechenzentrum Virtualisierung im Rechenzentrum Reinhold Harnisch Geschäftsführer Führungskräfte Forum Cloud Computing Anwendungsszenarien in der öffentlichen Verwaltung 31. August 2010 Agenda krz Lemgo: Der Kommunale

Mehr

SAP HANA zur Miete. Starten Sie Ihr HANA-Projekt ohne Investitionskosten. Mit unseren Services für Evaluierung, Implementierung, Betrieb.

SAP HANA zur Miete. Starten Sie Ihr HANA-Projekt ohne Investitionskosten. Mit unseren Services für Evaluierung, Implementierung, Betrieb. SAP HANA zur Miete Starten Sie Ihr HANA-Projekt ohne Investitionskosten. Mit unseren Services für Evaluierung, Implementierung, Betrieb. SAP HANA für Ihr Unternehmen. Aus Rechenzentren in Deutschland.

Mehr

Strategieentwicklung und deren Umsetzung

Strategieentwicklung und deren Umsetzung entwicklung und deren Umsetzung MUK IT 29.04.2004 in München 1 Agenda! Was ist?! baum! entwicklungsprozess! Beispiel! Erfolgsfaktoren (Ergebnisse der Gruppenarbeiten vom 29.04.2004) " -Entwicklung " -Umsetzung

Mehr

Abschlussveranstaltung Europa Campus Lernen und Arbeiten in Netzwerken. Matthias Piontek / Erfurt, 11. November 2014

Abschlussveranstaltung Europa Campus Lernen und Arbeiten in Netzwerken. Matthias Piontek / Erfurt, 11. November 2014 Abschlussveranstaltung Europa Campus Lernen und Arbeiten in Netzwerken Matthias Piontek / Erfurt, 11. November 2014 Thema am 23. und 24. Oktober Unternehmensstrategien und -strukturen Strategische Unternehmensführung

Mehr

M&A Transaktionsmodelle

M&A Transaktionsmodelle M&A Transaktionsmodelle 15. Oktober 2012 Dresden Dr. Johannes Weisser avocado rechtsanwälte Welche Arten des Unternehmens(ver)kaufs gibt es? Share Deal Erwerb des Rechtsträgers selbst (= Rechtskauf) Asset

Mehr

Unsere LEistungen auf einen Blick

Unsere LEistungen auf einen Blick Everywhere COMMERCE Unsere LEistungen auf einen Blick Werte schaffen und Werte leben Von der ersten Idee über die Planung und Realisierung bis hin zu Betreuung und Optimierung bieten wir einen ganzheitlichen

Mehr

Cultural Due Diligence. Die Optimierung Ihres M&A Vorhabens

Cultural Due Diligence. Die Optimierung Ihres M&A Vorhabens Cultural Due Diligence Die Optimierung Ihres M&A Vorhabens Einleitung Mergers (Unternehmensfusionen) und Akquisitions (Unternehmenskäufe) kurz M&A funktionieren am Papier sehr gut, dennoch scheitern viele,

Mehr

SAP Business ByDesign als Plattform für die kaufmännische Prozessoptimierung

SAP Business ByDesign als Plattform für die kaufmännische Prozessoptimierung SAP Business ByDesign als Plattform für die kaufmännische Prozessoptimierung Clemens Dietl Vorstand m.a.x. it Unternehmenssoftware Zeitstrahl Von der Finanzbuchhaltung zu SaaS 2004 SAP Business Suite 2010

Mehr

Herausgeber: die Professoren des Instituts für Transportwirtschaft und Logistik

Herausgeber: die Professoren des Instituts für Transportwirtschaft und Logistik Institut für Transportwirtschaft und Logistik Institute of Transport Economics and Logistics Vienna University of Economics and Business Administration Schriftenreihe des Instituts für Transportwirtschaft

Mehr

PAC RADAR ITK-Anbieterbewertung von PAC

PAC RADAR ITK-Anbieterbewertung von PAC ITK-Anbieterbewertung von PAC Führende Anbieter von SAP Hosting in Deutschland 2013 Konzept und Mitwirkungsmöglichkeit Mehrwert für Teilnehmer PAC RADAR-Grafik (Beispielhafte Darstellung) 1. Bringen Sie

Mehr

Schleupen.Cloud IT-Betrieb sicher, wirtschaftlich und hochverfügbar.

Schleupen.Cloud IT-Betrieb sicher, wirtschaftlich und hochverfügbar. Schleupen.Cloud IT-Betrieb sicher, wirtschaftlich und hochverfügbar. www.schleupen.de Schleupen AG 2 Herausforderungen des Betriebs der IT-Systeme IT-Systeme werden aufgrund technischer und gesetzlicher

Mehr

Hohe fachliche Kompetenz, Einsatz und gesunde Kompromisslosigkeit

Hohe fachliche Kompetenz, Einsatz und gesunde Kompromisslosigkeit Hohe fachliche Kompetenz, Einsatz und gesunde Kompromisslosigkeit Juve-Handbuch Wirtschaftskanzleien 2008/2009 Unsere Philosophie Unser Denken und Handeln ist Wir verstehen uns als unternehmerisch denkender

Mehr

IT Due Diligence. Analyse und Bewertung der IT (Prozess) - Unterstützung. www.hec.de. Werner F. Wendt An der Kuhweide 2 / 28357 Bremen 0170 2027582

IT Due Diligence. Analyse und Bewertung der IT (Prozess) - Unterstützung. www.hec.de. Werner F. Wendt An der Kuhweide 2 / 28357 Bremen 0170 2027582 IT Due Diligence Analyse und Bewertung der IT (Prozess) - Unterstützung Werner F. Wendt An der Kuhweide 2 / 28357 Bremen 0170 2027582 Analyse und Bewertung der IT Die IT ist von grundlegender Bedeutung

Mehr

Streamline Business Consulting GmbH & Co KG www.streamline-consult.at

Streamline Business Consulting GmbH & Co KG www.streamline-consult.at Lösungen für Ihr Unternehmen Von Neuorientierung und Wachstum bis Optimierung und Kostensenkung, wir unterstützen Sie. Consulting In Zeiten starker globaler Konkurrenz ist unternehmerische Leistungskraft

Mehr

Business Partner Profil

Business Partner Profil Business Partner Profil Christian Ketterer Merowingerstraße 28, 85609 Aschheim Email: C.Ketterer@yahoo.de Tel: +49 89 90 77 36 34 Mobil: +49 1522 95 99 259 Homepage: www.http://christianketterer.eu Tätigkeitsschwerpunkte

Mehr

Audit. Aktuelles. HR Key Performance Indicators für HR Audit HR Due Diligence HR Review

Audit. Aktuelles. HR Key Performance Indicators für HR Audit HR Due Diligence HR Review Aktuelles Audit HR Key Performance Indicators für HR Audit HR Due Diligence HR Review Die Bedeutung des Humankapitals rückt als Erfolgsfaktor für Unternehmen stärker in den Fokus. Damit einhergehend steigt

Mehr

Interim Management Markt in Deutschland

Interim Management Markt in Deutschland Interim Management Markt in Deutschland - Online-Markterhebung 2010 - Einschließlich Vergleich zu den DDIM-Studien 2007 & 2009 Interim Management Markt in Deutschland - Online-Markterhebung 2010 - Untersuchungsdesign

Mehr