Kaninchenzüchterverband von Württemberg u. Hohenzollern e.v.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kaninchenzüchterverband von Württemberg u. Hohenzollern e.v."

Transkript

1 Kaninchenzüchterverband von Württemberg u. Hohenzollern e.v. Landesseminar 2005 in Häslach am 26. Februar 1

2 Die Themen heute Was ist Herdbuchzüchten Die embryonale Entwicklung des Standard 2004 Die grauen Farbenschläge des Kaninchens (vereinfacht) Enterocolitis, der heutige Stand 2

3 Die Befruchtung (Deckakt) Der Rammler sollte im Erscheinungsbild in allen Belangen den Standardanforderungen entsprechen, gesund sein und keine schwerwiegende Krankheit in der Entwicklungsphase durchgemacht haben, ein lebhaftes Wesen zeigen und die Geschlechtsorgane sollten sichtbar normal entwickelt sein. 3

4 Die Befruchtung (Deckakt) Für die Häsin gilt entsprechend das gleiche, wobei hier außer dem Geschlecht auch die Zahl der vorhandenen Zitzen überprüft werden sollte. Hier kann die Zahl extrem variieren: Zwischen 4 bis 10 verwertbaren Zitzen. 4

5 Das Geschlechtsorgan der Häsin 5

6 Die Befruchtung ( Deckakt ) Der Rammler ist ganzjährig in der Lage Spermien zu produzieren und den Deckakt auszuführen, allerdings sind bei extremer Wärme die Spermien weniger wertvoll als bei niederen Temperaturen. Oder anders ausgedrückt: Die Qualität der Spermien ist gemindert. 6

7 Das Geschlechtsorgan des Rammlers 7

8 Die Befruchtung ( Deckakt ) Die Häsin ist mit Ausnahme der Monate Juli bis Oktober ebenfalls ganzjährig in Hitze. Wobei in den Monaten Juli bis Oktober eine Trächtigkeit trotzdem möglich ist z.b. durch Hormonbehandlung oder auch durch manuelles Auslösen der Ovulation. 8

9 Schematische Darstellung der Fruchtbarkeit von Häsinnen 9

10 Die Befruchtung (Deckakt) Nach dem gelungenen Deckakt (Kopulation)( benötigen die Spermien etwa 10 Stunden, bis sie auf die ovulierten Eier der Häsin treffen, weil erst der Deckakt bei der Häsin den Eisprung auslöst und die Reifung der Eier (Ovarfollikel( Ovarfollikel) ) ebenfalls ca. 10 Stunden benötigt. 10

11 Die Reifung In diesem Zusammenhang ist für uns Kaninchenzüchter wichtig: Die Ovulation bei der Häsin kann auch durch mechanische Bewegungen oder durch Stimulierung des Geschlechtsorgans ausgelöst werden. Die Folge: Die Häsin wird scheinträchtig welche bis zum 17. Tag anhält. 11

12 Die Reifung Auslösen der Ovulation ohne Deckakt: Wiederholtes Streichen über den Rücken der Häsin. Gegenseitiges bespringen zweier Häsinnen. Verabreichung bestimmter Hormone bzw. Medikamente, oder elektrische Stimulation des Hirnstammes. Deckakt durch einen kastrierten Rammler. 12

13 Eizelle kurz vor der Lösung 13

14 Der Follikel kurz vor der Sprengung 14

15 Die Ovulation hat stattgefunden 15

16 Verschmelzung von Ei u. Samenzelle Nach etwa 10 Stunden beginnt das Eindringen der Spermien in die Eizellen. Vereinfacht ausgedrückt beginnt jetzt das Wachstum der Embryonen. Nachstehende Graphiken und Bilder sollen den Verlauf einer solchen Entwicklung demonstrieren. 16

17 4 bis 6 Tage alte Keime 17

18 9 Tage alte Keime 18

19 Fixierter Keim mit 9 Tage 19

20 Original Embryo 9 Tage 20

21 Embryo nach 10 Tagen 21

22 Embryo 12 Tage alt 22

23 Embryo nach 16 Tagen 23

24 Zur Verdeutlichung, dieser Embryo ist nach 16 Tagen etwa 1,45 cm groß 24

25 Ein Beispiel des Wachstums Kopfbildung des Embryos Kopfbildung des Embryos 11 Tage 12 Tage 13 Tage 25

26 Ein Beispiel des Wachstums Kopfbildung des Embryos Kopfbildung des Embryos 14 Tage 15 Tage 26

27 Embryo nach 22 Tagen Links normaler Fetus rechts eineiige Zwillinge 27

28 Eineiige Zwillinge Am Bild deutlich erkennbar eineiige Zwillinge mit gemeinsamer zweiteiliger Plazenta, wobei der rechte Fetus in anomaler Lage mit dem Rücken zur Plazenta liegt. Offenbar hat diese Tatsache auf die Entwicklung keinen Einfluss. 28

29 Anmerkungen und Betrachtungen: Die Geschlechtsbildung findet erst endgültig am 20. Tag der Entwicklung statt. Verschiedene Quellen kommen gleichermaßen zu dem Ergebnis, dass die Geschlechtsverteilung der Embryonen von 1,0 zu 0,1 ca. 52% zu 48 % ist! 29

30 Anmerkungen und Betrachtungen: Ohne Ovulation der Häsin ist keine Befruchtung, trotz erfolgreichem Deckakt, möglich. Die Scheinträchtigkeit einen nicht außer acht zu lassenden Faktor bedeutet. Die Möglichkeit einer erfolgreichen Befruchtung bei maximal 80% liegt und in den Monaten Juli bis Okt. Auf 50% sinkt. 30

31 Schlußbetrachtung Wir sind am Ende einer ganz groben Betrachtung der embryonalen Entwicklung der Kaninchen. Dieser Beitrag soll nur eine Sensibilisierung der Züchterschaft gegenüber seiner im anvertrauten Kaninchen sein. Die Quellen für diesen Beitrag sind: Die Embryonalentwicklung des Hauskaninchens von G.H.M. Gottschewski und W. Zimmermann, Verlag Schaper Hannover Das große Buch vom Kaninchen von Schlolaut, DLG Verlag 31

Von der Eizelle zum Welpen

Von der Eizelle zum Welpen Manuela Walter Landstr. 34, CH-5322 Koblenz / Switzerland Tel./Fax P: +41(0)56 246 00 38 Natel: +41(0)79 344 30 09 e-mail: olenjok@hotmail.com website: www.olenjok-husky.ch Von der Eizelle zum Welpen Ein

Mehr

Erlebnis Natur 1 / Fortpflanzung und Entwicklung des Menschen

Erlebnis Natur 1 / Fortpflanzung und Entwicklung des Menschen Arbeitsblatt Erlebnis Natur / Fortpflanzung und Entwicklung des Menschen Vom Buben zum Mann Kennzeichne die männlichen Geschlechtsmerkmale durch Einkreisen in der Abbildung und schreibe auf, was sich in

Mehr

Fruchtbarkeits- und Trächtigkeitsstörungen bei Kaninchen

Fruchtbarkeits- und Trächtigkeitsstörungen bei Kaninchen Fruchtbarkeits- und Trächtigkeitsstörungen bei Kaninchen Vorbeugung und Behandlungsmaßnahmen Geschlechtsorgane der Häsin Geschlechtsorgane des Rammlers Fruchtbarkeit von Häsinnen Mangelnde Paarungsbereitschaft

Mehr

1. Tag. Spermien erreichen die Eileiter, in denen sich reife Eizellen befinden. 2. Tag. Befruchtung der Eizellen in der Eileiterampulle. 3.

1. Tag. Spermien erreichen die Eileiter, in denen sich reife Eizellen befinden. 2. Tag. Befruchtung der Eizellen in der Eileiterampulle. 3. 1. Tag Erster Decktag. Spermien wandern außerhalb der Gebärmutterschleimhaut. Die Spermien wandern zu den Eileitern. Bei gesunden Rüden ist das Sperma bis zu sechs Tage im weiblichen Genital befruchtungsfähig.

Mehr

Universitätsklinik für Frauenheilkunde Unerfüllter Kinderwunsch

Universitätsklinik für Frauenheilkunde Unerfüllter Kinderwunsch Universitätsklinik für Frauenheilkunde Unerfüllter Kinderwunsch Die Therapieform richtet sich nach den Ursachen. Finden sich z.b. Endometriose oder Veränderungen der Gebärmutterschleimhaut, ist die Behandlung

Mehr

Hoden Eierstöcke FSH (Follikel- stimulierendes Hormon) LH (Luteinisierendes Hormon). Testosteron

Hoden Eierstöcke FSH (Follikel- stimulierendes Hormon) LH (Luteinisierendes Hormon). Testosteron Geschlechtshormone Wie ihr schon gelernt habt, bildet die Nebennierenrinde Geschlechtshormone, welche aber eher schwach wirken oder als Vorläufer dienen. Die wichtigeren Hormondrüsen für die Entwicklung

Mehr

BEISPIELFRAGEN zum ÜBEN...ähnliche Fragen könnten zum Test kommen

BEISPIELFRAGEN zum ÜBEN...ähnliche Fragen könnten zum Test kommen BIOLOGIETEST Sommersemester 3. Klasse Teststoff: Meiose Intersexualität Transsexualität Pubertät und Hormone Menstruationszyklus Embryonalentwicklung Plazenta BEISPIELFRAGEN zum ÜBEN...ähnliche Fragen

Mehr

Anwendungen in der modernen Tierzucht

Anwendungen in der modernen Tierzucht Anwendungen in der modernen Tierzucht möglichst schnelle und damit wirtschaftliche Nachzucht aus züchterisch wertvollen Elterntieren => Reproduktionstechniken: künstl. Besamung ; Klonierung Zucht von transgenen

Mehr

Die Geschlechtsorgane der Frau

Die Geschlechtsorgane der Frau Anatomie 28.07.2014 Die Geschlechtsorgane der Frau Innere Geschlechtsorgane: - Eierstöcke (Ovarien) - Eileiter (Tuben) - Gebärmutter (Uterus) - Scheide (Vagina) Äußere Geschlechtsorgane: - Große + kleine

Mehr

EMPFÄNGNIS- VERHÜTUNG

EMPFÄNGNIS- VERHÜTUNG INSTITUT FÜR SINNES- UND SPRACHNEUROLOGIE GESUNDHEITSZENTRUM FÜR GEHÖRLOSE Konventhospital Barmherzige Brüder Linz EMPFÄNGNIS- VERHÜTUNG Wie kann ich verhüten? Geschlechtsorgane der Frau Zyklus der Frau

Mehr

METHODEN DER SCHWANGERSCHAFTSVERHÜTUNG

METHODEN DER SCHWANGERSCHAFTSVERHÜTUNG METHODEN DER SCHWANGERSCHAFTSVERHÜTUNG Pille Sicherheit Pearl-Index 1 Bei richtiger Abwendung sehr sicher. Erbrechen, Durchfall oder Medikamente beeinträchtigen die Sicherheit. Hormon-Tabletten, verhindern

Mehr

Kostenlose Angebote zur Sexualerziehung in der Schule

Kostenlose Angebote zur Sexualerziehung in der Schule 1. Wo reifen die Eizellen heran und werden die weiblichen Geschlechtshormone produziert? In den beiden Eierstöcken In der Gebärmutter Im Eileiter 2. Wie viele unreife Eizellen hat ein Mädchen zum Zeitpunkt

Mehr

Liebe, Lust und Stress

Liebe, Lust und Stress Liebe, Lust und Stress Eine Broschüre für Mädchen und junge Frauen in leichter Sprache Teil 3 Wie ein Kind entsteht Herausgegeben von mixed pickles e.v. Hallo Hier ist sie endlich die dritte Broschüre,

Mehr

Medizinethik. Sommersemester 2010 Thomas Schramme Moralischer Status Schwangerschaftsabbruch

Medizinethik. Sommersemester 2010 Thomas Schramme Moralischer Status Schwangerschaftsabbruch Medizinethik Sommersemester 2010 Thomas Schramme 27.4.2010 Moralischer Status Schwangerschaftsabbruch Gliederung Lebensbeginn Kriterien zur Bestimmung des moralischen Status von Lebewesen Argumente in

Mehr

Klonen. Ein Wahnsinn der Menschheit oder einfach nur wissenschaftliche Spielerei?

Klonen. Ein Wahnsinn der Menschheit oder einfach nur wissenschaftliche Spielerei? Klonen Ein Wahnsinn der Menschheit oder einfach nur wissenschaftliche Spielerei? Was ist Klonen? Das Klonieren setzt sich aus unterschiedlichen Verfahren und Techniken zusammen. Ziel aller Techniken ist

Mehr

Zeugung Schwangerschaft

Zeugung Schwangerschaft Inhalts-Übersicht Zeugung Schwangerschaft Inhalts-Übersicht 1. Zeugung 1.1 Der weibliche Zyklus Inhaltsverzeichnis 1.2 Von der Befruchtung zur Einnistung 1.3 Eileiter-, Bauchhöhlenschwangerschaften 2.

Mehr

Sexualität. Skizze: Männliche Geschlechtsorgane seitlich (vereinfacht) Suche die fünf richtigen Begriffe aus und vervollständige die Sätze!

Sexualität. Skizze: Männliche Geschlechtsorgane seitlich (vereinfacht) Suche die fünf richtigen Begriffe aus und vervollständige die Sätze! Sexualität 1) Ordne alle Begriffe, die auf jeden Fall mit Sexualität zu tun haben! Schreibe die richtigen Begriffe in die Kästchen! (Hinweis: fülle in jede Zeile einen Begriff ein) Liebe, Geschlechtsverkehr,

Mehr

Fortpflanzungsstrategien der Tiere

Fortpflanzungsstrategien der Tiere Fortpflanzungsstrategien der Tiere Sexuelle und Asexuelle Reproduktion Asexuelle Fortpflanzung Nachkommen mit Genen von einem Individuum Keine Fusion von Ei mit Spermium Genetische Variation der Nachkommen

Mehr

Schwangerschaft. Schwangerschaft

Schwangerschaft. Schwangerschaft Schwangerschaft Schwangerschaft Schwangerschaft Schwangerschaft Spermien und Eizelle Spermien und Eizelle Ei und Samenzelle vereinigen sich. Von den mehreren hundert Spermien, die sich auf den Weg zum

Mehr

Probeunterricht 2003 für die Schüler/innen aus der 4./5. Jahrgangsstufe der Grund-/Hauptschule. Deutsch Sprachbetrachtung

Probeunterricht 2003 für die Schüler/innen aus der 4./5. Jahrgangsstufe der Grund-/Hauptschule. Deutsch Sprachbetrachtung Probeunterricht 2003 für die Schüler/innen aus der 4./5. Jahrgangsstufe der Grund-/Hauptschule Deutsch Sprachbetrachtung Dienstag, 03.06.2003 10.20 11.00 Uhr Name: Lies den folgenden Text leise und aufmerksam

Mehr

Mehrlinge: Vom Zwilling bis zur Siebtlingsgeburt

Mehrlinge: Vom Zwilling bis zur Siebtlingsgeburt Mehrlinge: Vom Zwilling bis zur Siebtlingsgeburt Immer öfters sieht man auf der Straße oder im Supermarkt junge Eltern die einen Zwillings-Kinderwagen schieben. Kann es sein, dass es derzeit mehr Zwillinge

Mehr

Information. 2 Vorgehen

Information. 2 Vorgehen Informationen zur künstlichen Befruchtung In vitro Fertilisation (IVF) Intrazytoplasmatische Spermieninjektion (ICSI) Embryotransfer Kryokonservierung (Tiefgefrieren von befruchteten Eizellen) 1 Ziel Die

Mehr

Weibliche Geschlechtsorgane. Oogonie

Weibliche Geschlechtsorgane. Oogonie Weibliche Geschlechtsorgane Oogonie Physiologie eines Monatszyklus Bei Mann und Frau gibt es, was die Fruchtbarkeit betrifft, große Unterschiede: Der Mann ist - für sich alleine gesehen - von der Pubertät

Mehr

Tagebuch eines zukünftigen Hundes

Tagebuch eines zukünftigen Hundes Tagebuch eines zukünftigen Hundes Die Entwicklung und die sonographische Darstellung von Welpen im Mutterleib 1 Ziel Für jeden Züchter und alle Welpenbesitzer ist es interessant zu wissen, wie sieht mein

Mehr

zeitgemäß? Prof. Dr. Jochen Taupitz www.imgb.de Seite 1

zeitgemäß? Prof. Dr. Jochen Taupitz www.imgb.de Seite 1 Ist das Embryonenschutzgesetz noch zeitgemäß? Prof. Dr. Jochen Taupitz Prof. Dr. Jochen Taupitz www.imgb.de Seite 1 1. Das Embryonenschutzgesetz (ESchG) vom 13. Dezember 1990 in Kraft getreten am 1. Januar

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS. Vorwort... 11 TEIL I HINFÜHRUNG

INHALTSVERZEICHNIS. Vorwort... 11 TEIL I HINFÜHRUNG INHALTSVERZEICHNIS Vorwort..................................................... 11 TEIL I HINFÜHRUNG 1. Die Suche nach alternativen Quellen für pluripotente embryonale Stammzellen..............................................

Mehr

Dr. Mansfeld und Dr. Jung informieren: Verhütungsmethoden

Dr. Mansfeld und Dr. Jung informieren: Verhütungsmethoden Dr. Mansfeld und Dr. Jung informieren: Verhütungsmethoden Fühlen Sie sich sicher? Für viele Paare ist ein Leben ohne Empfängnisverhütung nur schwer vorstellbar. Die heutige Medizin bietet viele Möglichkeiten,

Mehr

1. Kapitel: Mann und Frau äußerliche Unterschiede

1. Kapitel: Mann und Frau äußerliche Unterschiede Sexuelle Aufklärung 1. Kapitel: Mann und Frau äußerliche Unterschiede Das sind Jan und Julia. Sie tragen beide gerne Hosen. Sie haben beide eine lustige Mütze. Und sie fahren beide gerne Snowboard. Doch

Mehr

10 Sexualität des Menschen

10 Sexualität des Menschen 10 Sexualität des Menschen Natura 7/8 10 Sexualität des Menschen Lösungen zu den Aufgaben Schulbuch, S. 220 221 10.1 Pubertät Zeit der Veränderungen 1 Im Verlauf der Pubertät wird der Körper eines Jungen

Mehr

What s new in ART? 14. Ostschweizer SterilitätsmeeAng 20. September 2012, Rapperswil. Felix Häberlin Frauenklinik/ fiore Kantonsspital St.

What s new in ART? 14. Ostschweizer SterilitätsmeeAng 20. September 2012, Rapperswil. Felix Häberlin Frauenklinik/ fiore Kantonsspital St. What s new in ART? 14. Ostschweizer SterilitätsmeeAng 20. September 2012, Rapperswil Felix Häberlin Frauenklinik/ fiore Kantonsspital St. Gallen ART = assisted reproducave technologies Zielsetzungen ART

Mehr

Pille, Kondom & Co. Verhütungsmittel ermöglichen Verantwortung in der Partnerschaft. Wann sind Jungen und Mädchen geschlechtsreif?

Pille, Kondom & Co. Verhütungsmittel ermöglichen Verantwortung in der Partnerschaft. Wann sind Jungen und Mädchen geschlechtsreif? S 2 M 1 Wann sind Jungen und Mädchen geschlechtsreif? Im Verlauf der Pubertät wachsen Jungen und Mädchen zu Erwachsenen heran. Wenn Jungen geschlechtsreif sind, können sie ein Kind zeugen. Sind Mädchen

Mehr

Um die folgenden Arbeitsblätter lösen zu können, brauchst

Um die folgenden Arbeitsblätter lösen zu können, brauchst Naturlehre Blumen / Pflanzenkunde Ziele Du kannst......erkennen, dass Menschen und Tiere von Pflanzen abhängig sind....teile der Pflanze und der Blüte und ihre Funktionen erklären...erklären, wie Frühblüher

Mehr

Partnerpuzzle zum Thema MENSTRUATIONSZYKLUS. Didaktische Hinweise zur Durchführung des Partnerpuzzles (SOL)

Partnerpuzzle zum Thema MENSTRUATIONSZYKLUS. Didaktische Hinweise zur Durchführung des Partnerpuzzles (SOL) Partnerpuzzle zum Thema MENSTRUATIONSZYKLUS Didaktische Hinweise zur Durchführung des Partnerpuzzles (SOL) Das Verständnis der hormonellen und körperlichen Vorgänge während des Menstruationszyklus überfordert

Mehr

Schwangerschaft: Pränatale Entwicklung und Vorsorge

Schwangerschaft: Pränatale Entwicklung und Vorsorge Naturwissenschaft Jessica Knapheide Schwangerschaft: Pränatale Entwicklung und Vorsorge Examensarbeit Schwangerschaft: Pränatale Entwicklung und Vorsorge Staatsexamensarbeit von Jessica Knapheide Eingereicht

Mehr

1.1.1 Test Überschrift

1.1.1 Test Überschrift 1.1.1 Test Überschrift Körper: Frau - Innere Geschlechtsorgane Die inneren Geschlechtsorgane der Frau Die inneren Geschlechtsorgane der Frau sind im Körper. Ganz unten im Bauch (= Unterleib) sind: n die

Mehr

4 Fortpflanzungs und Entwicklungsbiologie

4 Fortpflanzungs und Entwicklungsbiologie 4 Fortpflanzungs und Entwicklungsbiologie 4.1 Vegetative und sexuelle Fortpflanzung Aufgabe 4.1 1: Vergleiche Vor und Nachteile der vegetativen Fortpflanzung mit den Vor und Nachteilen der sexuellen Fortpflanzung.

Mehr

Jahrgangsstufe 9. Inhaltsfeld Individualentwicklung des Menschen. Unterrichtsverlauf Inhalte Fortpflanzung, Entwicklung und Geburt (s.

Jahrgangsstufe 9. Inhaltsfeld Individualentwicklung des Menschen. Unterrichtsverlauf Inhalte Fortpflanzung, Entwicklung und Geburt (s. Jahrgangsstufe 9 Inhaltsfeld Individualentwicklung des Menschen Fortpflanzung, Entwicklung und Geburt (s. Sexualkunde) Grundlagen gesundheitsbewusster Ernährung Bau und Funktion der Niere Bedeutung der

Mehr

Was ist ein Embryo? Einschätzungen und Bewertungen von Vorstadien, Stadien, Existenzweisen frühen menschlichen Lebens im europäischen Vergleich

Was ist ein Embryo? Einschätzungen und Bewertungen von Vorstadien, Stadien, Existenzweisen frühen menschlichen Lebens im europäischen Vergleich Was ist ein Embryo? Einschätzungen und Bewertungen von Vorstadien, Stadien, Existenzweisen frühen menschlichen Lebens im europäischen Vergleich Der Embryo Produkt, Rohstoff, Geschenk? Einführung: Was ist

Mehr

Embryonalentwicklung beim Haushuhn und eventuelle Ursachen für Mißerfolge. Gefliggeldaag 25.06.2005

Embryonalentwicklung beim Haushuhn und eventuelle Ursachen für Mißerfolge. Gefliggeldaag 25.06.2005 Embryonalentwicklung beim Haushuhn und eventuelle Ursachen für Mißerfolge Gefliggeldaag 25.06.2005 Wie entsteht das Ei? Über Hormoneinwirkungen kommt es zum Eisprung Es gelangt in den Eileiter und dort

Mehr

Kinderwunsch Leitfaden. Die intrauterine Insemination (IUI)

Kinderwunsch Leitfaden. Die intrauterine Insemination (IUI) Kinderwunsch Leitfaden Die intrauterine Insemination (IUI) Einleitung Die intrauterine Insemination (IUI) Die intrauterine Insemination ist eine der einfachen Möglichkeiten der medizinischen Hilfe bei

Mehr

Kostenlose Angebote zur Sexualerziehung in der Schule

Kostenlose Angebote zur Sexualerziehung in der Schule Seite 1 von 6 Lösungen: 1. Wie wirkt die Pille? Sie verhindert den Eisprung Sie verhindert das Eindringen der Samenzellen in die Gebärmutter Sie verhindert die Einnistung der Eizelle in die Gebärmutterschleimhaut

Mehr

hormonelle Steuerung Freisetzung - Freisetzung der Hormone aus den endokrinen Drüsen unterliegt der Steuerung des ZNS und erfolgt:

hormonelle Steuerung Freisetzung - Freisetzung der Hormone aus den endokrinen Drüsen unterliegt der Steuerung des ZNS und erfolgt: Das Hormonsystem 1. Hormone = sind spezifische Wirkstoffe - bzw. spezifische Botenstoffe - mit spezieller Eiweißstruktur - sehr empfindlich Chemischer Aufbau der Hormone: 1.Aminosäureabkömmlinge: Sie sind

Mehr

Großer Fragebogen Hund

Großer Fragebogen Hund Großer Fragebogen Hund Konstitutionsbehandlung Um Ihren Hund im Sinne der klassischen Tierhomöopathie zu behandeln zu können, müssen Sie mir nun einige Fragen zu Ihrem Hund beantworten. Bitte nehmen sie

Mehr

Beinhaltet Kontrollultraschalluntersuchungen, Spermaaufbereitung, Insemination

Beinhaltet Kontrollultraschalluntersuchungen, Spermaaufbereitung, Insemination Gültig ab 12. 5. 2014 Beim Erstgespräch bzw. Ihrer Erstvorstellung in unserer Klinik, ist ein Betrag von 100 zu entrichten. Diese Summe kann nicht zurückerstattet werden und wird von den Behandlungskosten

Mehr

Juni 2007 Klonen. Stefan Edelmann J.S. Bach-Gymnasium Klasse 9b (NIS)

Juni 2007 Klonen. Stefan Edelmann J.S. Bach-Gymnasium Klasse 9b (NIS) Juni 2007 Klonen Stefan Edelmann J.S. Bach-Gymnasium Klasse 9b (NIS) Titelbild: Klonschaf Dolly ausgestellt im Royal Museum of Scotland Inhaltsverzeichnis 1) Der Begriff Klon 3 2) Klontechniken 3 I. Reproduktives

Mehr

Lebensbeginn zwischen Biologie und Biographie

Lebensbeginn zwischen Biologie und Biographie Lebensbeginn zwischen Biologie und Biographie Frank Mathwig Bern 9. Dezember 2016 Nationale Ethikkommission im Bereich der Humanmedizin NEK www.nek-cne.ch I. Was heisst es, nach dem Anfang zu fragen? II.

Mehr

In der Fassung der Bekanntmachung vom 13. Dezember 1990 BGBl. I S. 2747

In der Fassung der Bekanntmachung vom 13. Dezember 1990 BGBl. I S. 2747 Gesetz zum Schutz von Embryonen (Embryonenschutzgesetz EschG) In der Fassung der Bekanntmachung vom 13. Dezember 1990 BGBl. I S. 2747 Inhaltsübersicht 1 Mißbräuchliche Anwendung von Fortpflanzungstechniken

Mehr

Veränderungen in der Pubertät

Veränderungen in der Pubertät Veränderungen in der Pubertät 1 Unser Körper verändert sich in der Pubertät unter dem Einfluss verschiedener Hormone. Beschreibe in Stichworten die Veränderungen und gib an, welche Hormone dafür maßgeblich

Mehr

Labortests für Ihre Gesundheit. Ungewollte Kinderlosigkeit 16

Labortests für Ihre Gesundheit. Ungewollte Kinderlosigkeit 16 Labortests für Ihre Gesundheit Ungewollte Kinderlosigkeit 16 01IPF Labortests für Ihre Gesundheit Ungewollte Kinderlosigkeit Wenn das Wunschkind auf sich warten lässt Viele Paare wünschen sich sehnlichst

Mehr

Durchschnittliches Alter Geburt 1. Kind 1993: 25,5 2003: 27,5 2014: 29,0

Durchschnittliches Alter Geburt 1. Kind 1993: 25,5 2003: 27,5 2014: 29,0 Fact Sheet 38+ Ungewollte Kinderlosigkeit 30 % aller Frauen versuchen länger als 12 Monate schwanger zu werden 6 9 % sind ungewollt kinderlos 3 % bleiben ungewollt kinderlos Kinderanzahl / Frau sinkt 1963:

Mehr

Klonen ein Stationenlernen zu den Möglichkeiten und Grenzen der Biotechnologie VORANSICHT. Mit Legekärtchen und vielen Schemazeichnungen!

Klonen ein Stationenlernen zu den Möglichkeiten und Grenzen der Biotechnologie VORANSICHT. Mit Legekärtchen und vielen Schemazeichnungen! VI Genetik und Biotechnologie Beitrag 2 Klonen (Klasse 9/10) 1 von 28 Klonen ein Stationenlernen zu den Möglichkeiten und Grenzen der Biotechnologie Alexandra Raab, Stuttgart 1997 wurde das Klon-Schaf

Mehr

INFORMATION ZU EINER NEUEN VERHÜTUNGS- METHODE

INFORMATION ZU EINER NEUEN VERHÜTUNGS- METHODE INFORMATION ZU EINER NEUEN VERHÜTUNGS- METHODE Vorwort Diese Broschüre enthält die wichtigsten Informationen zur Empfängnisverhütung mit Mirena, dem neuen, hormonfreisetzenden, intrauterinen System. Sie

Mehr

F O R T P F L A N Z U N G B E I H U N D E N

F O R T P F L A N Z U N G B E I H U N D E N PP Frankfurt Frankfurt, den 04.03.2001 D 570 Juliane Oppitz R E F E R A T zum Thema F O R T P F L A N Z U N G B E I H U N D E N I. ZYKLUS DER HÜNDIN Ein Hündin wird mit 5 bis 11 Monaten zum ersten Mal

Mehr

Befruchtung und Embryonalentwicklung

Befruchtung und Embryonalentwicklung Befruchtung und Embryonalentwicklung Befruchtung: Man versteht darunter Die Verschmelzung von zwei haploiden (= mit einfachem Chromosomensatz ausgestatteten) Zellen. Solche Zellen werden auch als Keimzellen

Mehr

Schwanger oder nicht? Patient Diagnostics Kinderwunsch-Schnelltests

Schwanger oder nicht? Patient Diagnostics Kinderwunsch-Schnelltests Schwanger oder nicht? Patient Diagnostics Kinderwunsch-Schnelltests Die einzigartigen Tests zur Familienplanung für zu Hause Ovulations (Eisprung)-Test Früher Schwangerschaftstest Schwangerschaftstest

Mehr

Das Geheimnis grosser Würfe Timing ist (nicht) alles. Anzahl Eizellen die reifen und ovuliert werden (Alter, Rasse, Genetik, Saison)

Das Geheimnis grosser Würfe Timing ist (nicht) alles. Anzahl Eizellen die reifen und ovuliert werden (Alter, Rasse, Genetik, Saison) Das Geheimnis grosser Würfe Timing ist (nicht) alles Stefan Schellenberg Dr. med. vet. Dipl ACVIM (SAIM) Einleitung Wurfgrösse Abhängig von Anzahl Eizellen die reifen und ovuliert werden (Alter, Rasse,

Mehr

Zygote, (Morula), (Blastula), Einnistung, Plazenta, Mutterkuchen

Zygote, (Morula), (Blastula), Einnistung, Plazenta, Mutterkuchen 5a Das Leben beginnt vor der Geburt Erste Schritte von der befruchteten Eizelle zur Einnistung Schwangerschaft Veränderungen für Mutter und Kind Vorsorgeuntersuchungen ärztliche Begleitung der Schwangerschaft

Mehr

PAR pseudoautosomale Region = homologer Bereich auf den Gonosomen, über den die Synapsis von X und Y Chromosomen in der meiotischen Prophase erfolgt

PAR pseudoautosomale Region = homologer Bereich auf den Gonosomen, über den die Synapsis von X und Y Chromosomen in der meiotischen Prophase erfolgt 1) Erklären Sie folgende Begriffe: 4. Übung Gonosom Geschlechtschromosom Hemizygotie (teilweise) Haploidie in einem normalerweise diploiden Organismus; bezieht sich normalerweise auf einzelne Gene oder

Mehr

Curriculum Biologie Jahrgang 9

Curriculum Biologie Jahrgang 9 Curriculum Biologie Jahrgang 9 Themenfeld: Gesund leben Körpersignale erkennen und reagieren Bau und Funktion des Nervensystems mit ZNS im Zusammenhang mit Sinnesorgan und Effektor Grundlagen gesundheitsbewusster

Mehr

Manche Schmerzen sind Frauensache. Mit Zykluskalender!

Manche Schmerzen sind Frauensache. Mit Zykluskalender! Manche Schmerzen sind Frauensache Mit Zykluskalender! Menstruationsschmerzen Warum habe ich immer Beschwerden während meiner Tage? Kann ich was dagegen tun? Was tut sich da eigentlich genau in meinem Körper?

Mehr

ERFOLGSRATE BEI DEN IVF- BEHANDLUNGEN IM JAHRE 2014

ERFOLGSRATE BEI DEN IVF- BEHANDLUNGEN IM JAHRE 2014 Wir möchten Ihnen gern unsere Ergebnisse der IVF-Zyklen im Jahre 2014 vorlegen. - 1 - Da es immer Spekulationen auftauchen, wie die Ergebnisse gerechnet werden und ob sie objektiv und wahr sind, möchten

Mehr

Entwicklung der Tiere

Entwicklung der Tiere Entwicklung der Tiere Entwicklung beginnt, wie immer, mit einer ersten Zelle. Diese Zelle ist die befruchtete, diploide Zygote, deren Kern durch Verschmelzung der Kerne einer männlichen und einer weiblichen

Mehr

Zusammenfassungen. Zusammenfassungen

Zusammenfassungen. Zusammenfassungen Zusammenfassungen Zusammenfassungen Biologieprüfung 13. April 2016 _ Weibliche und Männliche Geschlechtsorgane (Praktikum) Der weibliche Zyklus Verhütungsmittel Janik, Steffi, Tom BIOLOGIE Männliche Geschlechtsorgane

Mehr

Empfängnisverhütung. Methoden, Sicherheit und Anwendungstipps

Empfängnisverhütung. Methoden, Sicherheit und Anwendungstipps Dieses Arzneimittel ist teratogen. Während der Behandlung ist eine wirksame Schwangerschaftsverhütung zwingend. CURAKNE Isotretinoin Empfängnisverhütung Methoden, Sicherheit und Anwendungstipps Dieses

Mehr

Kinderwunsch Verein Kinderwunsch Postfach CH-8027 Zürich Infoline Kinderwunsch: 0848 86 86 80 infoline@kinderwunsch.ch www.kinderwunsch.

Kinderwunsch Verein Kinderwunsch Postfach CH-8027 Zürich Infoline Kinderwunsch: 0848 86 86 80 infoline@kinderwunsch.ch www.kinderwunsch. Wenn sich der Kinderwunsch nicht erfüllt V e r e i n Kinderwunsch Verein Kinderwunsch Postfach CH-8027 Zürich Infoline Kinderwunsch: 0848 86 86 80 infoline@kinderwunsch.ch www.kinderwunsch.ch Ursachen

Mehr

EIN KIND ENTSTEHT (Lars Hamberger)

EIN KIND ENTSTEHT (Lars Hamberger) EIN KIND ENTSTEHT (Lars Hamberger) Das Buch erzählt von dem großen Wunder, wenn ein Mensch entsteht. Informativ und einfühlsam beschreibt es die Befruchtung, Schwangerschaft und wie die Geburt vor sich

Mehr

Ein Kind entsteht Nilsson_1.indd 1 Nilsson_1.indd : :12

Ein Kind entsteht Nilsson_1.indd 1 Nilsson_1.indd : :12 Ein Kind entsteht 6 Monate, circa 30 cm. 2 Ein Kind entsteht lennart nilsson text von prof. lars hamberger mosaik bei goldmann Ein Kind entsteht Eizelle 28 Samenzelle 50 Befruchtung 72 Schwangerschaft

Mehr

Die moderne Pille für danach!

Die moderne Pille für danach! Die moderne Pille für danach! INHALTSVERZEICHNIS 1 Was ist Notfallverhütung?...3 2 Wann ist die Einnahme von ellaone notwendig?...5 3 Wie wirkt ellaone?...6 4 Wie und wann wird ellaone eingenommen?...10

Mehr

Familienplanung Schwangerschaft (un)erwünscht

Familienplanung Schwangerschaft (un)erwünscht Familienplanung Schwangerschaft (un)erwünscht Film und Beitrag: Anita Bach Inhalt Kommentartext zum Film Ihr Wunsch ging in Erfüllung - ein Baby ist unterwegs. Gemeinsam bereiten sich die Eltern auf seine

Mehr

Didaktische FWU-DVD. Ein Kind entsteht

Didaktische FWU-DVD. Ein Kind entsteht 55 11082 Didaktische FWU-DVD Ein Kind entsteht Zur Bedienung Mit den Pfeiltasten der Fernbedienung (DVD-Player) oder der Maus (Computer) können Sie Menüpunkte und Buttons ansteuern und mit der OK-Taste

Mehr

Lehrerinformation Abschluss

Lehrerinformation Abschluss Lehrerinformation Abschluss 1/1 Abschluss der Unterrichtseinheit Aufbau Variante 1 Kreuzworträtsel Wesentliche Informationen rund um die körperlichen Veränderungen im Zuge der Pubertät werden abgefragt.

Mehr

1963: 27,4 2001: 28,4 2011: 30,0. Durchschnittliches Alter Geburt 1. Kind 2001: 26,5 2011: 28,5

1963: 27,4 2001: 28,4 2011: 30,0. Durchschnittliches Alter Geburt 1. Kind 2001: 26,5 2011: 28,5 Fact Sheet Facts & Figures Kinderwunschzentrum Ungewollte Kinderlosigkeit 30 % aller Frauen versuchen länger als 12 Monate schwanger zu werden 6 9 % sind ungewollt kinderlos 3 % bleiben ungewollt kinderlos

Mehr

Kostenlose Angebote zur Sexualerziehung in der Schule

Kostenlose Angebote zur Sexualerziehung in der Schule Seite 1 von 4 Pillen-Spiel (Mehrfachnennung möglich) Fragen zu Würfelzahl 1 1. Wie wirkt die Pille? Sie verhindert den Eisprung Sie verhindert das Eindringen der Samenzellen in die Gebärmutter Sie verhindert

Mehr

DAS MAGAZIN, 12. Jahrgang, Ausgabe 3/2001, S

DAS MAGAZIN, 12. Jahrgang, Ausgabe 3/2001, S DAS MAGAZIN, 12. Jahrgang, Ausgabe 3/2001, S. 12-14 Interview: Linus Geisler Leben muss tabu sein Ärzte sind dem Leben verpflichtet und sollten Embryonen weder verwerfen noch benutzen - auch nicht für

Mehr

Gesundheit der Frau. Künstliche Insemination mit Samenspende

Gesundheit der Frau. Künstliche Insemination mit Samenspende Gesundheit der Frau Künstliche Insemination mit Samenspende Gesundheit der Frau ABTEILUNG FÜR GEBURTSHILFE, GYNAEKOLOGIE UND REPRODUKTIONSMEDIZIN Ref. 123 / 2009 Abteilung für Reproduktionsmedizin Servicio

Mehr

KURZ & KNAPP. Fibromyalgie-Syndrom. Die wichtigsten Informationen über Ihre Erkrankung leicht verständlich zusammengefasst.

KURZ & KNAPP. Fibromyalgie-Syndrom. Die wichtigsten Informationen über Ihre Erkrankung leicht verständlich zusammengefasst. KURZ & KNAPP Fibromyalgie-Syndrom Die wichtigsten Informationen über Ihre Erkrankung leicht verständlich zusammengefasst. Sie haben von Ihrem Arzt erfahren, dass Sie das Fibromyalgie-Syndrom haben. Es

Mehr

Was ist IVF? KinderwunschPraxis

Was ist IVF? KinderwunschPraxis Was ist IVF? Dr. med. Inés s GöhringG KinderwunschPraxis 15. Jhd. IVF-Therapie IVF = In Vitro Fertilisation Fertilisation in-vivo in-vitro = Befruchtung = im lebendigen KörperK = im Glas IVF Künstliche

Mehr

Arbeitsanleitung: Philosophische Diskussion zum Start. Arbeitstexte Ev. Illus. Texte in Gruppen verarbeiten

Arbeitsanleitung: Philosophische Diskussion zum Start. Arbeitstexte Ev. Illus. Texte in Gruppen verarbeiten L-Anweisung Arbeitsanleitung: Philosophische Diskussion zum Start Ziel: Arbeitsauftrag: Material: Sch sollen erkennen, dass das Menschsein mit der Befruchtung beginnt. Offene Diskussion Lest den Txt und

Mehr

Effizienz von Algorithmen

Effizienz von Algorithmen Effizienz von Algorithmen Letzte Bearbeitung: Jan 211 Ein wichtiger Aspekt bei Algorithmen sind seine "Kosten". Wir wollen uns hier ausschließlich mit der Laufzeit des gewählten Algorithmus beschäftigen.

Mehr

Ein Küken entsteht Lehrerinformation

Ein Küken entsteht Lehrerinformation Lehrerinformation 1/5 Arbeitsauftrag Die Sch lernen, wie ein Küken entsteht, folgen den Ausführungen der LP und stellen einen Brutkasten für ein Küken her. Ziel Die Sch erklären die Entwicklung eines Kükens

Mehr

Inhaltsübersicht VII VII

Inhaltsübersicht VII VII Dank Die vorliegende Publikation wurde am 27. November 2010 von der Juristischen Fakultät der Universität Basel als Dissertation angenommen. Literatur und Rechtsprechung wurden bis August 2010 berücksichtigt.

Mehr

Der natürliche Weg zum Wunschkind

Der natürliche Weg zum Wunschkind N F P R A T G E B E R Der natürliche Weg zum Wunschkind Die moderne Fortpflanzungsmedizin hat es möglich gemacht, auch in früher als aussichtslos geltenden Fällen zur ersehnten Elternschaft zu verhelfen

Mehr

Ursachen des unerfüllten Kinderwunschs

Ursachen des unerfüllten Kinderwunschs Ursachen des unerfüllten Kinderwunschs Von "Sterilität" spricht man dann, wenn nach einem Jahr regelmäßigem Geschlechtsverkehr keine Schwangerschaft eintritt. Die Ursache für ungewollte Kinderlosigkeit

Mehr

Highlights vom Fortbildungskongress 2017 der Frauenärztlichen Bundesakademie

Highlights vom Fortbildungskongress 2017 der Frauenärztlichen Bundesakademie Highlights vom Fortbildungskongress 2017 der Frauenärztlichen Bundesakademie Sperrfrist Donnerstag, 09.03.2017, 16.00 Wir wollen Familie sein Chancen und Grenzen der Kinderwunschbehandlung Dr. med. Matthias

Mehr

Einführung in die Stammzellforschung Standpunkte

Einführung in die Stammzellforschung Standpunkte Einführung in die Stammzellforschung Standpunkte www.eurostemcell.org Stammzellen: Standpunkte 11-14 jährige Schüler Februar 2010, überarbeitet Januar 2012, übersetzt Sep. 2012 Lehrerunterlagen Zielsetzung

Mehr

Fortbildung am

Fortbildung am Fortbildung am 17.10.2009 PCO - Syndrom Dr. med. Inés Göhring QM Problem erkannt Problem gebannt Sabine Hieber Die Spermien und das Ei - was passiert hinter der Labortür Dr. Stephan Zimmermann KinderwunschPraxis

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lehrerhandreichungen zu: Wege zum Kind - Fruchtbarkeit und Fortpflanzung

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Lehrerhandreichungen zu: Wege zum Kind - Fruchtbarkeit und Fortpflanzung Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Lehrerhandreichungen zu: Wege zum Kind - Fruchtbarkeit und Fortpflanzung Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de 55

Mehr

Dr. med. Bernd Kleine-Gunk (*1959)

Dr. med. Bernd Kleine-Gunk (*1959) Dr. med. Bernd Kleine-Gunk (*1959) ist Chefarzt der Gynäkologie an der EuromedClinik in Fürth, Deutschlands größter Privatklinik. Neben der operativen Gynäkologie gilt sein besonderes Interesse ernährungsmedizinischen

Mehr

Sehr geehrte Patientin,

Sehr geehrte Patientin, Sehr geehrte Patientin, anbei erhalten Sie Ihren Behandlungsplan, die erforderlichen Rezepte und Ihre Therapieanleitung zur IVF/ICSI-Therapie im Flareprotokoll mit Decapeptyl 0,1. Die Therapieanleitung

Mehr

Trächtigkeitskalender

Trächtigkeitskalender Trächtigkeitskalender Vater: Lady*s Valentino of Justines Pack Mutter: Lady Clair of the Hunting Fellows Züchter: Beate und Heinrich Heling 1. Woche Für den Fall, dass Ihre Hündin Medikamente nehmen muss,

Mehr

Naked! 3s 4s. Naked! 4w 7s. 1s 2s 8s. 2w 5s. Arbeitsblatt 22/1 59

Naked! 3s 4s. Naked! 4w 7s. 1s 2s 8s. 2w 5s. Arbeitsblatt 22/1 59 3s 4s 1s 2s 8s 1w 2w 5s 3w 4w 7s 6s 5w 6w 7w 8w Arbeitsblatt 22/1 59 waagrecht 1w: Diese Geschlechtsdrüse sitzt direkt unter der Harnblase des Mannes. 2w: Diese Flüssigkeit setzt sich aus mehreren Sekreten

Mehr

Das passiert im Körper des Mannes Im Körper des Mannes sind die Vorgänge nicht weniger

Das passiert im Körper des Mannes Im Körper des Mannes sind die Vorgänge nicht weniger Die Gelbkörperphase, also die zweite Zyklushälfte, dauert normalerweise 12 bis 14 Tage. Schwankt die Zykluslänge, betrifft dies meist die erste Zyklushälfte, also die Follikelphase. Wie Sie die Länge der

Mehr

Inhaltsübersicht. Künstliche Befruchtung. Normen

Inhaltsübersicht. Künstliche Befruchtung. Normen Künstliche Befruchtung Normen 27a SGB V Richtlinien des Bundesausschusses der Ärzte und Krankenkassen über ärztliche Maßnahmen zur künstlichen Befruchtung ("Richtlinien über künstliche Befruchtung") (KünstlBefrRL)

Mehr

Nachwuchs im Kaninchenstall

Nachwuchs im Kaninchenstall Zusehen, wie junge Kaninchen geboren werden, wohl behütet heranwachsen und die Welt erkunden, gehört sicher zum Spannendsten, was die Natur zu bieten hat. Gerade für Kinder ist diese Erfahrung sehr wertvoll.

Mehr

Wie denken die Deutschen über die Stammzellforschung?

Wie denken die Deutschen über die Stammzellforschung? Wie denken die Deutschen über die Stammzellforschung? Umfrage des Meinungsforschungsinstituts TNS-Infratest im Auftrag des B L Bundesverband Lebensrecht e. V. Januar 2007 Methodisches B L Bundesverband

Mehr

Verhütung. Antibabypille

Verhütung. Antibabypille Antibabypille Verhütung Sicherheit sehr hch Pearlindex 0.1-0.9 Funktin: Verhinderung des Eisprunges durch Tablette, die Hrmne Östrgen und Gestagen enthält Vrteile: reguliert Zyklus, verringert Zyklusschmerzen,

Mehr

PGD. Genetische Präimplantationsdiagnostik von monogenetischen Krankheiten und strukturellen Chromosomenanomalien

PGD. Genetische Präimplantationsdiagnostik von monogenetischen Krankheiten und strukturellen Chromosomenanomalien PGD Genetische Präimplantationsdiagnostik von monogenetischen Krankheiten und strukturellen Chromosomenanomalien V01/DEZ16 ProCreaLab ist ein Unternehmen von labormedizinisches zentrum Dr Risch ProCreaLab

Mehr

Wie denken die Deutschen über die Stammzellforschung? (2)

Wie denken die Deutschen über die Stammzellforschung? (2) Wie denken die Deutschen über die Stammzellforschung? (2) Umfrage des Meinungsforschungsinstituts TNS-Infratest im Auftrag des B L Bundesverband Lebensrecht e. V. Januar Methodisches B L Bundesverband

Mehr

1 SCHNELL, EINFACH, ZUVERLÄSSIG

1 SCHNELL, EINFACH, ZUVERLÄSSIG Bei richtiger Anwendung kann der Progesterontest mithelfen, die Brunstkontrolle zu verbessern bzw. Fruchtbarkeitsstörungen frühzeitig aufzudecken. Wie der Name bereits sagt, wird mit diesem Test der Progesterongehalt

Mehr

RACE SHUTTLE & SPRINT SHUTTLE SICHERER, KOMFORTABLER, GESCHLOSSENER TRANSPORT

RACE SHUTTLE & SPRINT SHUTTLE SICHERER, KOMFORTABLER, GESCHLOSSENER TRANSPORT » Connected to you RACE SHUTTLE & SPRINT SHUTTLE SICHERER, KOMFORTABLER, GESCHLOSSENER TRANSPORT DEUTSCHLAND Unverwechselbares Design definiert den Transport wertvoller Fahrzeuge neu. Der Sprint Shuttle

Mehr