D . So einfach wie , so sicher wie Papierpost. Dr. Uwe Schiel. (BearingPoint GmbH, Berater für den IT-Stab, BMI)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "De-Mail. So einfach wie E-Mail, so sicher wie Papierpost. Dr. Uwe Schiel. (BearingPoint GmbH, Berater für den IT-Stab, BMI)"

Transkript

1 D So einfach wie , so sicher wie Papierpost Dr. Uwe Schiel (BearingPoint GmbH, Berater für den IT-Stab, BMI) Weitere Informationen unter 14. Ministerialkongress (Berlin, ) 1

2 Problemlage Papierbasierte Kommunikation ist teuer (Porto, Prozesskosten usw.) s sind zu unsicher Unternehmenseigene Portalpostfächer sind teuer, umständlich und leiden unter geringer Akzeptanz 14. Ministerialkongress (Berlin, ) 2

3 D s sind sichere s Authentische Absender und Empfänger (z.b. Verschlüsselte Übertragung über das Internet Nicht fälschbar (Beweiskräftige) Versand- und Zustellbestätigungen D s dürfen nur von zertifizierten und akkreditierten Providern übertragen werden 14. Ministerialkongress (Berlin, ) 3

4 Beantragung und Anmeldung mit dem elektronischen Personalausweis Der epa ermöglicht die Online-Beantragung eines De- Mail-Accounts. Der epa gestattet die Anmel- dung am D -Account auf hohem Sicherheitsniveau. 14. Ministerialkongress (Berlin, ) 4

5 D Sicher und offen für alle D bietet eine einfache sichere, verbindliche, vertrauliche Infrastruktur für die Kommunikation aller mit allen Banken Firmen 0 Versicherungen 1 0 PROVIDER D 0 PROVIDER PROVIDER Bürger Behörden 14. Ministerialkongress (Berlin, ) 5

6 D ist einfach 14. Ministerialkongress (Berlin, ) 6

7 Versandarten und -optionen Versandarten D D -Einschreiben (inkl. qualifiziert signierte Versand- und Zugangsbestätigung) Versandoptionen Persönlich (Authentisierungsniveau des Empfängers mindestens hoch ) Absender-bestätigt (Authentisierungsniveau des Absenders mindestens hoch ) Zusätzliche Optionen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung (D -Provider bietet Verzeichnisdienst für Verschlüsselungszertifikate) Qualifizierte elektronische Signatur (auf Basis vorhandener Komponenten des Nutzers) 14. Ministerialkongress (Berlin, ) 7

8 De-Safe für sicheres und dauerhaftes Speichern von wichtigen Dokumente und D s 14. Ministerialkongress (Berlin, ) 8

9 Identitätsbestätigungsdienst (De-Ident) Alters-Karten ( 18 Jahre oder älter bzw. 43 Jahre ) Adress-Karte (Name und Adresse) Ident-Karte (Name, Adresse, Geb.datum und ort) Datum: Altersnachweis Hiermit wird die Richtigkeit folgender Identitätsdaten des Absenders bestätigt: Absender: 18 Jahre oder älter: ja Adressnachweis Hiermit wird die Richtigkeit folgender Identitätsdaten des Absenders bestätigt: Absender: Name: Meier Vorname: Hans Strasse: Hauptstr. 36 PLZ: Ort: A-Dorf Datum: Ministerialkongress (Berlin, ) 9

10 group group Anbindung von Unternehmen/Behörden über ein D -Gateway ist kostengünstig Bestehende IT-Infrastruktur des Power Users Sicherer Kommunikationsraum des D -Verbundes Natürl. und jurist. Personen Provider A Abt. I Abt. II Abt. III -Server Gateway D Provider B Provider C... Internet 14. Ministerialkongress (Berlin, ) 10

11 Kopplung von D und OSCI ist möglich D -Kommunikationsraum Gericht Gericht Gericht Gerichte OSCI- Kommunikationsraum OSCI Anwalt Notar Mandant D OSCI OSCI- D - Gateway D D - Provider Behörden D -/OSCI- Provider Internet 14. Ministerialkongress (Berlin, ) 11

12 Wesentliche Punkte Freiwillige Nutzung für alle Dezentrale Bereitstellung durch die Privatwirtschaft Sinnvolle Ergänzung zur qualifizierten elektronischen Signatur und zum Personalausweis 14. Ministerialkongress (Berlin, ) 12

13 Das Bürgerportal- (D -)Gesetz regelt die Pflichten der Provider Zuständige Behörde: BSI Angebote der Provider (Eröffnung eines D -Accounts, Postfach- und Versanddienst, Identitätsbestätigungsdienst, Speicherplatzdienst) Bürgerportal- (D -)Nutzung (Informationspflichten, Kontosperrung und auflösung, Auskunftsersuchen) Akkreditierung (Zertifizierung von Funktionalität, Interoperabilität und IT- Sicherheit sowie Nachweis Datenschutz) Aufsicht 14. Ministerialkongress (Berlin, ) 13

14 Ziele der D -Pilotierung in Friedrichshafen Überprüfung von Akzeptanz auf Nutzerseite Benutzerfreundlichkeit Umsetzbarkeit der Konzepte Möglichst viele Kommunikationspartner in Friedrichshafen sollen per D kommunizieren. Dafür sind möglichst viele Nutzungsangebote für D erforderlich. 14. Ministerialkongress (Berlin, ) 14

15 group group group group group group group Pilotteilnehmer Provider Endnutzer Firmen und Organisationen Bürgerinnen/Bürger Rechtsanwälte Notare Steuerberater Wirtschaftsprüfer Handwerker 14. Ministerialkongress (Berlin, ) 15

16 Kompetenzzentrum D für die deutsche Verwaltung Aufbau eines CC D beim Bundesverwaltungsamt Ziel: Anbindung der öffentlichen Verwaltung in Bund, Ländern und Kommunen an den zukünftigen D -Verbund Aufgaben: o Erarbeitung übergreifender Einsatzmöglichkeiten für D o Beratung von Behörden zu Einsatzmöglichkeiten und bei der technischen Umsetzung 14. Ministerialkongress (Berlin, ) 16

17 Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Dr. Uwe Schiel BearingPoint GmbH Telefon: Externer Berater für den IT-Stab (IT 1) Mobil: Bundesministerium des Innern Fax: Alt-Moabit 101D Berlin 14. Ministerialkongress (Berlin, ) 17

De-Mail. So einfach wie E-Mail, so sicher wie Papierpost. www.de-mail.de www.fn.de-mail.de

De-Mail. So einfach wie E-Mail, so sicher wie Papierpost. www.de-mail.de www.fn.de-mail.de De-Mail So einfach wie E-Mail, so sicher wie Papierpost. 1 Die heutige E-Mail ist deutlich unsicherer als die Papierpost E-Mails können mit wenig Aufwand mitgelesen werden. Kommunikationspartner können

Mehr

De-Mail. So einfach wie E-Mail und so sicher wie die Papierpost. Dr. Uwe Schiel BearingPoint GmbH, Berater für den IT-Stab, BMI

De-Mail. So einfach wie E-Mail und so sicher wie die Papierpost. Dr. Uwe Schiel BearingPoint GmbH, Berater für den IT-Stab, BMI De-Mail So einfach wie E-Mail und so sicher wie die Papierpost Dr. Uwe Schiel BearingPoint GmbH, Berater für den IT-Stab, BMI E-Government in medias res Bremen, 18. Januar 2011 1 Motivation für die Entwicklung

Mehr

De-Mail sichere und rechtsverbindliche E-Mail

De-Mail sichere und rechtsverbindliche E-Mail De-Mail sichere und rechtsverbindliche E-Mail Dr. Heike Stach (BMI, IT2) Weitere Informationen unter www.de-mail.de www.bmi.bund.de 1 Problemlage und Ziele Bürgerportaldienste Einsatzszenarien und potenziale

Mehr

Einführung in die De-Mail Der physische und der elektronische Postmarkt

Einführung in die De-Mail Der physische und der elektronische Postmarkt Einführung in die De-Mail Der physische und der elektronische Postmarkt Serkan Antmen Deutscher Verband für Post, Informationstechnologie und Telekommunikation e. V. (DVPT) Postversand in Deutschland

Mehr

de-mail sichere und rechtsverbindliche E-Mail

de-mail sichere und rechtsverbindliche E-Mail de-mail sichere und rechtsverbindliche E-Mail Dr. Heike Stach (BMI, IT2) Weitere Informationen unter www.buergerportale.de www.bmi.bund.de 1 Problemlage und Ziele Bürgerportaldienste Einsatzszenarien und

Mehr

secunet Security Networks AG De-Mail 21.09.2010 Steffen Heyde, secunet Security Networks AG

secunet Security Networks AG De-Mail 21.09.2010 Steffen Heyde, secunet Security Networks AG De-Mail 21.09.2010 Steffen Heyde, Agenda 1 Wie funktioniert De-Mail? 2 De-Mail für Unternehmen sowie öffentliche Stellen 3 De-Mail in der Pilotierung 4 Fragen und Antworten 2 De-Mail-Dienste im Überblick

Mehr

secunet Security Networks AG DE-Mail: Einsatzszenarien Volker Wünnenberg

secunet Security Networks AG DE-Mail: Einsatzszenarien Volker Wünnenberg secunet Security Networks AG DE-Mail: Einsatzszenarien Volker Wünnenberg Das Unternehmen im Überblick (1/2) secunet ist der führende deutsche Spezialist für komplexe IT-Sicherheitslösungen Sicherheitspartner

Mehr

Technische Konzeption der Bürgerportale

Technische Konzeption der Bürgerportale Technische Konzeption der Bürgerportale Armin Wappenschmidt (secunet) Weitere Informationen unter www.buergerportale.de www.bmi.bund.de 1 Agenda Technische Übersicht über Bürgerportale Postfach- und Versanddienst

Mehr

Einsatz in der öffentlichen Verwaltung

Einsatz in der öffentlichen Verwaltung Einsatz in der öffentlichen Verwaltung Axel Janhoff Mentana-Claimsoft GmbH AGENDA 1. Vorstellung Mentana-Claimsoft c / Francotyp-Postalia 3. 2. Tem Überblick sequi De-Mail vullupt atiost und Zusatzlösungen

Mehr

De-Mail Sichere und verbindliche elektronische Kommunikation

De-Mail Sichere und verbindliche elektronische Kommunikation G De-Mail De-Mail Sichere und verbindliche elektronische Kommunikation Axel Janhoff, Mentana-Claimsoft GmbH Über Mentana-Claimsoft Softwarehaus spezialisiert auf: Qualifizierte elektronische Signaturen

Mehr

Nationale Initiative für Internetund Informations-Sicherheit

Nationale Initiative für Internetund Informations-Sicherheit Sichere elektronische Kommunikation Nationale Initiative für Internetund Informations-Sicherheit Rechtliche Implikation von DE-Mail DENN NUR VOM NUTZEN WIRD DIE WELT REGIERT. Schiller, Wallensteins Tod,

Mehr

Bürgerportale (De-Mail) und die EU-Dienstleistungsrichtlinie

Bürgerportale (De-Mail) und die EU-Dienstleistungsrichtlinie Bürgerportale (De-Mail) und die EU-Dienstleistungsrichtlinie (Langfassung) Inhaltsverzeichnis 1 Das Projekt Bürgerportale (De-Mail)... 1 1.1 De-Mail-Account... 2 1.2 Spezielle Adressen für zuverlässig

Mehr

Vitako-Infotag. De-Mail in der Kommunalverwaltung - ein Erfahrungsbericht aus dem CC De-Mail

Vitako-Infotag. De-Mail in der Kommunalverwaltung - ein Erfahrungsbericht aus dem CC De-Mail Vitako-Infotag De-Mail in der Kommunalverwaltung - ein Erfahrungsbericht aus dem CC De-Mail Dr. Uwe Schiel BearingPoint GmbH Externer Berater für den IT-Stab Hannover, 07.12.2011 1 Agenda 1. Einführung

Mehr

Einführung der De-Mail im. Rhein-Neckar-Kreis

Einführung der De-Mail im. Rhein-Neckar-Kreis Einführung der De-Mail im Rhein-Neckar-Kreis Rhein-Neckar-Kreis Der Kreis Am 1. Januar 1973 aus Kreisreform entstanden (aus Landkreisen Heidelberg, Mannheim, Sinsheim) Teil der Metropolregion Rhein- Neckar

Mehr

So einfach wie E-Mail, so sicher wie Papierpost.

So einfach wie E-Mail, so sicher wie Papierpost. So einfach wie E-Mail, so sicher wie Papierpost. www.cio.bund.de www.de-mail.de So einfach wie E-Mail, so sicher wie Papierpost. Bleiben Sie auf dem Laufenden. Mit dieser Broschüre möchten wir Sie über

Mehr

De-Mail Versandoptionen

De-Mail Versandoptionen Mentana- Claimsoft GmbH Seite 1 De-Mail Versandoptionen Version 1.0 Mentana-Claimsoft GmbH Trebuser Str. 47 Haus 1 15517 Fürstenwalde/Spree E-Mail: support@mentana.de De-Mail: support@mentana.de-mail.de

Mehr

FRANCOTPY-POSTALIA WHITE PAPER De-Mail zusätzliche Option für die Postbearbeitung

FRANCOTPY-POSTALIA WHITE PAPER De-Mail zusätzliche Option für die Postbearbeitung FRANCOTPY-POSTALIA WHITE PAPER De-Mail zusätzliche Option für die Postbearbeitung 1 De-Mail zusätzliche Option für die Postbearbeitung Die digitale Postbearbeitung gewinnt an Bedeutung. Die zunehmende

Mehr

VPS. progov VPS TRESOR

VPS. progov VPS TRESOR Mit SICHERHEIT die richtige Lösung Virtuellen Poststelle progov Ordnungsgemäße Veraktung von De-Mail Ein- und Ausgängen in der Verwaltung Michael Genth Key Account Manager VPS Elektronische Kommunikationsregeln

Mehr

Stellungnahme. Ausschuss IT-Recht und elektronischer Rechtsverkehr der Bundesrechtsanwaltskammer

Stellungnahme. Ausschuss IT-Recht und elektronischer Rechtsverkehr der Bundesrechtsanwaltskammer Stellungnahme der Bundesrechtsanwaltskammer zu dem Entwurf eines Gesetzes zur Regelung von De-Mail-Diensten und zur Änderung weiterer Vorschriften De-Mail-Gesetz erarbeitet vom Ausschuss IT-Recht und elektronischer

Mehr

DE-Mail. Die digitale Post»ohne Brief, aber mit Siegel« Kontakt. Sicherheit bei der Umsetzung mit Ihrer ekom21

DE-Mail. Die digitale Post»ohne Brief, aber mit Siegel« Kontakt. Sicherheit bei der Umsetzung mit Ihrer ekom21 Sicherheit bei der Umsetzung mit Ihrer ekom21 Kontakt Armin Merle Strategische Geschäftsfeldentwicklung Rahmenvertrag zwischen T-Systems International GmbH und der ekom21 Bereitstellung von De-Mail-Diensten

Mehr

De-Mail Einsatz in hessischen Kommunalverwaltungen

De-Mail Einsatz in hessischen Kommunalverwaltungen De-Mail Einsatz in hessischen Kommunalverwaltungen Armin Merle Stab Strategische Geschäftsfeldentwicklung Joachim Fröhlich IT-Leiter der Stadt Darmstadt 21.01.2014 Seite 1 Regionalkonferenz - De-Mail Agenda:

Mehr

De-Mail: Wer kann profitieren?

De-Mail: Wer kann profitieren? De-Mail: Wer kann profitieren? Petra Junk Vortrag bei der 13. DOXNET Fachkonferenz Baden-Baden, 21. Juni 2011 0 Wer ist WIK-Consult? WIK Wissenschaftliches Institut für Infrastruktur und Kommunikationsdienste

Mehr

regelt,dennachweisihrererfüllungermöglichtunddiedauerhaftesicherheit der De-Mail-Dienste gewährleistet.

regelt,dennachweisihrererfüllungermöglichtunddiedauerhaftesicherheit der De-Mail-Dienste gewährleistet. Deutscher Bundestag Drucksache 17/3630 17. Wahlperiode 08. 11. 2010 Gesetzentwurf der Bundesregierung Entwurf eines Gesetzes zur Regelung von De-Mail-Diensten und zur Änderung weiterer Vorschriften A.

Mehr

Informationssysteme als Kritische Infrastrukturen in Deutschland. Martin Schallbruch IT-Direktor im Bundesministeriums des Innern

Informationssysteme als Kritische Infrastrukturen in Deutschland. Martin Schallbruch IT-Direktor im Bundesministeriums des Innern Informationssysteme als Kritische Infrastrukturen in Deutschland Martin Schallbruch IT-Direktor im Bundesministeriums des Innern Kritische Infrastrukturen Kritische Infrastrukturen Abhängigkeit IT Öffentliche

Mehr

De-Mail der digitale Brief Gesetzlich, verbindlich, schnell und einfach. Cottbus, 05.02.2013

De-Mail der digitale Brief Gesetzlich, verbindlich, schnell und einfach. Cottbus, 05.02.2013 De-Mail der digitale Brief Gesetzlich, verbindlich, schnell und einfach. Cottbus, 05.02.2013 Inhalt 1 De-Mail im Kontext 2 Einsatzbereiche 3 De-Mail Technik 4 Preise und Ausblick 2 Status Quo Wie versenden

Mehr

DE-MAIL UND E-POST-BRIEF: SINNVOLL UND SICHER?

DE-MAIL UND E-POST-BRIEF: SINNVOLL UND SICHER? Uwe Ulbrich, Net at Work GmbH, Paderborn uwe.ulbrich@netatwork.de DE-MAIL UND E-POST-BRIEF: SINNVOLL UND SICHER? Seite 1 Agenda Motivation für De-Mail Anwendungsmöglichkeiten Das De-Mail Gesetz Datensicherheit

Mehr

E-Government Initiative BMI: Projekte De-Mail und npa des LRA WM-SOG

E-Government Initiative BMI: Projekte De-Mail und npa des LRA WM-SOG E-Government Initiative BMI: Projekte De-Mail und npa des LRA WM-SOG Agenda 1. Projekt De-Mail 2. Projekt npa Bitte beachten: Auf die Nennung der männlichen und weiblichen Form wird in diesem Dokument

Mehr

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/2522 18. Wahlperiode 11.12.2014

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/2522 18. Wahlperiode 11.12.2014 SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/2522 18. Wahlperiode 11.12.2014 Kleine Anfrage des Abgeordneten Uli König (PIRATEN) und Antwort der Landesregierung - Ministerpräsident Verschlüsselt mit

Mehr

Das E-Government- Gesetz aus kritischer Datenschutzsicht

Das E-Government- Gesetz aus kritischer Datenschutzsicht IT-Sicherheitstag 2013 24. Oktober 2013, DVZ M-V GmbH Das E-Government- Gesetz aus kritischer Datenschutzsicht Gabriel Schulz Stellvertreter des Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit

Mehr

Neue Chancen und Anwendungsszenarien des elektronischen Personalausweises

Neue Chancen und Anwendungsszenarien des elektronischen Personalausweises Neue Chancen und Anwendungsszenarien des elektronischen Personalausweises Dr. Marian Margraf Projektleiter Anwendungstest Referat IT 4, Bundesministerium des Innern Berlin, 11. September 2009 Agenda Darstellung

Mehr

De-Mail. Einsatzmöglichkeiten und Hinweise zur Einführung in Unternehmen

De-Mail. Einsatzmöglichkeiten und Hinweise zur Einführung in Unternehmen Einsatzmöglichkeiten und Hinweise zur Einführung in Unternehmen Einsatzmöglichkeiten und Hinweise zur Einführung in Unternehmen Stand: Oktober 2012 /// 1 De-Mail Konkurrenz für die Briefpost Vertrauliche

Mehr

DENN NUR VOM NUTZEN WIRD DIE WELT REGIERT. Schiller, Wallensteins Tod, I, 6 / Terzky

DENN NUR VOM NUTZEN WIRD DIE WELT REGIERT. Schiller, Wallensteins Tod, I, 6 / Terzky DENN NUR VOM NUTZEN WIRD DIE WELT REGIERT. Schiller, Wallensteins Tod, I, 6 / Terzky (Rechts-)sichere elektronische Kommunikation - Was trägt De-Mail dazu bei? Nationale Initiative für Internetund Informations-Sicherheit

Mehr

Einführungskonzept für De-Mail in der Berliner Verwaltung

Einführungskonzept für De-Mail in der Berliner Verwaltung Senatsverwaltung für Inneres und Sport - Projekt Einführung De-Mail in der Berliner Verwaltung Senatsverwaltung für Inneres und Sport, Klosterstraße 47, 10179 Berlin Einführungskonzept für De-Mail in der

Mehr

Features des De-Mail Gateway der Mentana-Claimsoft: Einmalige Installation im System. Keine Arbeitsplatzinstallation notwendig

Features des De-Mail Gateway der Mentana-Claimsoft: Einmalige Installation im System. Keine Arbeitsplatzinstallation notwendig Das De-Mail Gateway ist die optimale Lösung für eine einfache und schnelle Anbindung an das De-Mail Netz für Unternehmen und Behörden, die eine eigene De-Mail Domäne nutzen wollen. Das De-Mail Gateway

Mehr

VS. 3½ Jahre De-Mail-Gesetz. Eine kritische Bestandsaufnahme

VS. 3½ Jahre De-Mail-Gesetz. Eine kritische Bestandsaufnahme VS. 3½ Jahre De-Mail-Gesetz Eine kritische Bestandsaufnahme Dr. iur. Raoul Kirmes M.Sc. (Forensik), CISA, QMA, CSP VISUS-Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Bild: No-De-Mail; (CC) Chaos Computer Club Dresden

Mehr

De-Mail für die hessischen Kommunen.

De-Mail für die hessischen Kommunen. De-Mail für die hessischen Kommunen. Armin Merle, Leiter Stab Strategische Geschäftsfeldentwicklung 12.06.2013 Seite 1 Agenda De-Mail Wozu eigentlich? De-Mail in der Kommunalverwaltung Wir unterstützen

Mehr

Z ENTRALER. 23. Juli 2010

Z ENTRALER. 23. Juli 2010 Z ENTRALER K R E D I T A U S S C H U S S MITGLIEDER: BUNDESVERBAND DER DEUTSCHEN VOLKSBANKEN UND RAIFFEISENBANKEN E.V. BERLIN BUNDESVERBAND DEUTSCHER BANKEN E.V. BERLIN BUNDESVERBAND ÖFFENTLICHER BANKEN

Mehr

Prüfungsbericht für den Datenschutz-Nachweis nach 18 Abs. 3 Nr. 4 De-Mail-Gesetz

Prüfungsbericht für den Datenschutz-Nachweis nach 18 Abs. 3 Nr. 4 De-Mail-Gesetz Kurzgutachten zum Prüfungsbericht für den Datenschutz-Nachweis nach 18 Abs. 3 Nr. 4 De-Mail-Gesetz für die Telekom Deutschland GmbH D-53262 Bonn Sachverständige Prüfstelle (Recht und Technik): intersoft

Mehr

Bullshit made in Germany

Bullshit made in Germany Bullshit made in Germany Linus Neumann Bild: MathiasM Agenda De-Mail! Email made in Germany Schlandnet Cloud !!Ziel: sicherer vertraulicher und nachweisbarer Geschäftsverkehr für jedermann im Internet

Mehr

DE-MAIL DIGITALISIERUNG VON GESCHÄFTSPOST Dresden, 18. September 2014

DE-MAIL DIGITALISIERUNG VON GESCHÄFTSPOST Dresden, 18. September 2014 DE-MAIL DIGITALISIERUNG VON GESCHÄFTSPOST Dresden, 18. September 2014 1 INHALTE. 1 De-Mail Einführung und Einsatzfelder im Unternehmen 2 De-Mail Funktionsweise und Kosten 3 De-Mail City Dresden 2 DIE DIGITALISIERUNG

Mehr

Vertrauensdienste für die elektronische Kommunikation. Forum III. 2. Berliner Verwaltungskongress 1. September 2014. daskleineatelier - Fotolia.

Vertrauensdienste für die elektronische Kommunikation. Forum III. 2. Berliner Verwaltungskongress 1. September 2014. daskleineatelier - Fotolia. Vertrauensdienste für die elektronische Kommunikation Forum III 2. Berliner Verwaltungskongress 1. September 2014 daskleineatelier - Fotolia.com Roter Faden Was sind Vertrauensdienste? Sicher Kommunizieren?

Mehr

Das Bremer Electronic Government Projekt Bremen Online Services. Martin Hagen Bremen Online Services Universität Bremen

Das Bremer Electronic Government Projekt Bremen Online Services. Martin Hagen Bremen Online Services Universität Bremen Das Bremer Electronic Government Projekt Bremen Online Services Martin Hagen Bremen Online Services Universität Bremen Überblick Bremen Online - Vorgeschichte Bremen Online Services - Einführung Schwerpunkte:

Mehr

Webservices am Beispiel. De-Mail. fp-francotyp.com

Webservices am Beispiel. De-Mail. fp-francotyp.com Webservices am Beispiel De-Mail VORSTELLUNG MENTANA-CLAIMSOFT / FP Über Mentana-Claimsoft Softwarehaus seit 1999 spezialisiert auf: Qualifizierte elektronische Signaturen Langzeitarchivierung / Beweiswerterhaltung

Mehr

Sichere Kommunikation & Live Hacking. Christian Lechner, Christian Schlosser Raiffeisen Informatik GmbH

Sichere Kommunikation & Live Hacking. Christian Lechner, Christian Schlosser Raiffeisen Informatik GmbH Sichere Kommunikation & Live Hacking Christian Lechner, Christian Schlosser Raiffeisen Informatik GmbH Risiken der Mail Kommunikation Unternehmenserfolg gefährdet Mail Hacking Funktionsprinzip Group Mail

Mehr

Das neue egovernment-gesetz

Das neue egovernment-gesetz Das neue egovernment-gesetz Wie die öffentliche Verwaltung die Umsetzung praktikabel meistern kann. Uwe Seiler Procilon GROUP Agenda Kurze Vorstellung der procilon GROUP Geltungsbereich und Fristen des

Mehr

Zuständige Behörde nach diesem Gesetz ist das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik.

Zuständige Behörde nach diesem Gesetz ist das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik. De-Mail-Gesetz De-Mail-G Ausfertigungsdatum: 28.04.2011 Vollzitat: "De-Mail-Gesetz vom 28. April 2011 (BGBl. I S. 666), das zuletzt durch Artikel 3 Absatz 8 des Gesetzes vom 7. August 2013 (BGBl. I S.

Mehr

Nationale Initiative für Internetund Informations-Sicherheit

Nationale Initiative für Internetund Informations-Sicherheit E-Government - elektronische Rechnung: neue Impulse für die Abfallwirtschaft? Nationale Initiative für Internetund Informations-Sicherheit Die digitale Arbeitswelt in der Abfallwirtschaft 17.10.2013 Nationale

Mehr

emra-x DIE ANFRAGERSCHNITTSTELLE FÜR DIE MELDEREGISTERAUSKUNFT 2.0

emra-x DIE ANFRAGERSCHNITTSTELLE FÜR DIE MELDEREGISTERAUSKUNFT 2.0 emra-x DIE ANFRAGERSCHNITTSTELLE FÜR DIE MELDEREGISTERAUSKUNFT 2.0 ÜBER UNS Die DVZ Datenverarbeitungszentrum Mecklenburg-Vorpommern GmbH (DVZ M-V GmbH) ist der IT-Service-Provider der Landesverwaltung

Mehr

Neuer Personalausweis - Kompetenzzentrum neuer Personalausweis -

Neuer Personalausweis - Kompetenzzentrum neuer Personalausweis - Neuer Personalausweis - - Bonn, den 23. Februar 2011 1 Das Kompetenzzentrum (CC) Das Kompetenzzentrum für den Anwendungstest im Auftrag des BMI wird in Generalunternehmerschaft von BearingPoint gesteuert

Mehr

IncaMail Vertraulich und nachweisbar e-mailen Erfahrungen und Erkenntnisse. Swiss Post Solutions Präsentationsguide

IncaMail Vertraulich und nachweisbar e-mailen Erfahrungen und Erkenntnisse. Swiss Post Solutions Präsentationsguide IncaMail Vertraulich und nachweisbar e-mailen Erfahrungen und Erkenntnisse Seite 1 SwissSign AG Swiss Post eproducthouse ein Unternehmen der Schweizerischen Post, schützt und beschleunigt Ihre Geschäftsprozesse

Mehr

Sicheres E-Government: Der Beitrag der virtuellen Poststelle

Sicheres E-Government: Der Beitrag der virtuellen Poststelle Sicheres E-Government: Der Beitrag der virtuellen Poststelle Kurt Klinner Referatsleiter Anwendungskonzepte, Beratung Deutschland Sicheres E-Government: Der Beitrag der Virtuellen Poststelle Kurt Klinner

Mehr

Intelligente und organisationsübergreifende Authentifikations- und Signaturmethoden

Intelligente und organisationsübergreifende Authentifikations- und Signaturmethoden Intelligente und organisationsübergreifende Authentifikations- und Signaturmethoden Markus Hertlein hertlein@internet-sicherheit.de Institut für Internet-Sicherheit if(is) Westfälische Hochschule, Gelsenkirchen

Mehr

De-Mail. Ohne Brief, aber mit Siegel. Bonn, 04. September 2012

De-Mail. Ohne Brief, aber mit Siegel. Bonn, 04. September 2012 De-Mail. Ohne Brief, aber mit Siegel. Bonn, 04. September 2012 Agenda. 1 Hintergrund Status Quo der & Ausgangssituation heutigen Kommunikationsformen 2 Einsatzfelder ûnd Vorteile in Ihrem Unternehmen 3

Mehr

Studie Interoperables Identitätsmanagement für Bürgerkonten

Studie Interoperables Identitätsmanagement für Bürgerkonten Referat ITI4 ITI4-17000/26#4 Studie Interoperables Identitätsmanagement für Bürgerkonten - Management Summary - Projektgruppe Strategie für eid und andere Vertrauensdienste im E-Government eid-strategie

Mehr

VERZEICHNISDIENSTE IN E-GOVERNMENTSYSTEMEN

VERZEICHNISDIENSTE IN E-GOVERNMENTSYSTEMEN Marcel Huth, 31.07.2008 VERZEICHNISDIENSTE IN E-GOVERNMENTSYSTEMEN Schwerpunkt DVDV und SAFE Huth, Strack Inhalt 1. Allgemeines zu Verzeichnisdiensten 2. Das Projekt DVDV 1. Allgemeines 2. Komponenten

Mehr

E-Government-Initiative für De-Mail und den neuen Personalausweis

E-Government-Initiative für De-Mail und den neuen Personalausweis E-Government-Initiative für De-Mail und den neuen Personalausweis Verbandsgemeinde Montabaur in Zusammenarbeit mit KommWis OBD Das Bundesministerium des Innern ist nicht verantwortlich für den Inhalt der

Mehr

Handreichung zum datenschutzgerechten Umgang mit besonders schützenswerten Daten beim Versand mittels De-Mail

Handreichung zum datenschutzgerechten Umgang mit besonders schützenswerten Daten beim Versand mittels De-Mail . E Bonn, 1. März 2013 Handreichung zum datenschutzgerechten Umgang mit besonders schützenswerten Daten beim Versand mittels De-Mail Die Handreichung soll die Nutzer von De-Mail für die datenschutzrechtlichen

Mehr

eid-server Thomas Koch, Manager Corporate Communications OpenLimit SignCubes AG Berlin, Juli 2010

eid-server Thomas Koch, Manager Corporate Communications OpenLimit SignCubes AG Berlin, Juli 2010 eid-server Thomas Koch, Manager Corporate Communications OpenLimit SignCubes AG Berlin, Juli 2010 Über OpenLimit International führender Anbieter von Software für elektronische Signaturen und Identitäten

Mehr

Der E-Postbrief im E-Government. Dr. Göttrik Wewer Deutsche Post AG, Vice President E-Government

Der E-Postbrief im E-Government. Dr. Göttrik Wewer Deutsche Post AG, Vice President E-Government Der E-Postbrief im E-Government Dr. Göttrik Wewer Deutsche Post AG, Vice President E-Government Deutsche Post - Die Post für Deutschland. Auch im Internet. Deutsche Post ist Deutschlands Brief-Universaldienstleister

Mehr

Mitteilung zur Kenntnisnahme

Mitteilung zur Kenntnisnahme 17. Wahlperiode Drucksache 17/2440 07.09.2015 Mitteilung zur Kenntnisnahme Datenschutz: Förderung benutzerfreundlicher und sicherer E-Mail-Anwendungen im Land Berlin Drucksachen 17/1861 und 17/2090 und

Mehr

Neuer Personalausweis und eid-service/server Effiziente Einbindung bei Behörden und Unternehmen

Neuer Personalausweis und eid-service/server Effiziente Einbindung bei Behörden und Unternehmen Neuer Personalausweis und eid-service/server Effiziente Einbindung bei Behörden und Unternehmen Siemens IT Solutions and Services, Hubert Geml npa Einführung Wann realisiere ich was mit wem? Testversion

Mehr

Vom Empfang der De-Mail mit der Mobile-App bis hin zur Archivierung aktuelle kommunale Herausforderungen

Vom Empfang der De-Mail mit der Mobile-App bis hin zur Archivierung aktuelle kommunale Herausforderungen Vom Empfang der De-Mail mit der Mobile-App bis hin zur Archivierung aktuelle kommunale Herausforderungen Sirko Scheffler, Geschäftsführer brain-scc GmbH brain-scc GmbH seit 15 Jahren TÜV-zertifizierte

Mehr

Orientierungsplan betriebliche Datenschutzbeauftragte

Orientierungsplan betriebliche Datenschutzbeauftragte Einleitung Orientierungsplan betriebliche Datenschutzbeauftragte E-Mail und Verschlüsselung Dr. Axel Gutenkunst Datenschutzbeauftragter für die Evangelische Landeskirche Württemberg und das Diakonische

Mehr

e-codex e-justice Communication via Online Data Exchange

e-codex e-justice Communication via Online Data Exchange e-codex e-justice Communication via Online Data Exchange e-codex Projekt Berlin, 30.06.2015 Das Ziel des e-codex Projektes: Verbesserung von grenzüberschreitenden Rechtsangelegenheiten für Bürger und Unternehmen

Mehr

Methoden und Tools zur effizienten Integration in Anwendungen und Geschäftsprozesse

Methoden und Tools zur effizienten Integration in Anwendungen und Geschäftsprozesse Methoden und Tools zur effizienten Integration in Anwendungen und Geschäftsprozesse 04.03.2010 Marc Albrecht marc.albrecht@de.ibm.com 199x / 200x / 201x von der Vision über die Diskussionen zur Realisierung

Mehr

Herzlich willkommen! Christian Nowitzki

Herzlich willkommen! Christian Nowitzki Herzlich willkommen! Christian Nowitzki Datenschutzbeauftragter / Sicherheitsberater E-Mail-Archivierung Ein kurzer Überblick Vorwort Warum E-Mail Archivierung? - Jeder Kaufmann hat nach 257 Abs. 1 HGB

Mehr

Email Compliance und De-Mail

Email Compliance und De-Mail Email Compliance und De-Mail Hauptseminar SS 2011 Prof. Dr. Wolfgang Schmitt Ausarbeitung von Hans Emunds(854939) Abgabetermin: 30.06.2011 Inhalt 1. Einleitung... 4 2. E-Maill Allgemein... 4 2.1 Protokolle......

Mehr

Über PrivaSphere AG. Corporate Presentation

Über PrivaSphere AG. Corporate Presentation Corporate Presentation 1 Über PrivaSphere AG Erster Schweizer Anbieter einer öffentlichen sicheren Mailplattform Tausende Benutzer von Finanzdienstleister und öffentlichen Verwaltungen, sowie Gesundheitsbehörden

Mehr

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr. Sichere elektronische Kommunikation. Warum? www

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr. Sichere elektronische Kommunikation. Warum? www Erreichbarkeitsplattform Bayern ein Beitrag zum Datenschutz und zur Cyber-Sicherheit Berthold Gaß Bayerisches Staatsministerium des 6. Bayerisches Anwenderforum egovernment München 21./22. Mai 2014 www.dienstleistungsportal.bayern.de

Mehr

Die Vorgaben des IT-Planungsrates Leitlinie für Informationssicherheit der öffentlichen Verwaltung

Die Vorgaben des IT-Planungsrates Leitlinie für Informationssicherheit der öffentlichen Verwaltung Die Vorgaben des IT-Planungsrates Leitlinie für Informationssicherheit der öffentlichen Verwaltung Dr. Stefan Grosse Bundesministerium des Innern, Leiter Referat IT5 (IT5@bmi.bund.de) IT-Infrastrukturen

Mehr

Sicherheitseigenschaften neuerer Systeme zur E-Mail- Kommunikation zwischen Bürgern und Behörden

Sicherheitseigenschaften neuerer Systeme zur E-Mail- Kommunikation zwischen Bürgern und Behörden Jörn von Lucke et al. (Hrsg.): Auf dem Weg zu einer offenen, smarten und vernetzten Verwaltungskultur Lecture Notes in Informatics (LNI), Gesellschaft für Informatik, Bonn 2012 113 Sicherheitseigenschaften

Mehr

RWTH DFN Zertifizierungsdienst. Antrag, Einrichtung und Verwendung mit Firefox und Thunderbird

RWTH DFN Zertifizierungsdienst. Antrag, Einrichtung und Verwendung mit Firefox und Thunderbird RWTH DFN Zertifizierungsdienst Antrag, Einrichtung und Verwendung mit Firefox und Thunderbird Installation der Stammzertifikate 1. Mit Firefox folgende Seite öffnen: https://pki.pca.dfn.de/rwth-ca/pub

Mehr

Data Loss Prevention & E-Mail-Outbound Security

Data Loss Prevention & E-Mail-Outbound Security Data Loss Prevention & E-Mail-Outbound Security So stoppen Sie unerlaubte und unsichere E-Mail-Übertragungen Markus Hornung, International Sales Manager, GROUP Business Software AG 1 GROUP Technologies:

Mehr

E-Mails versenden aber sicher!

E-Mails versenden aber sicher! E-Mails versenden aber sicher! Sichere E-Mail mit Secure E-Mail - Kundenleitfaden - S Vorwort Wir alle leben in einem elektronischen Zeitalter. Der Austausch von Informationen erfolgt zunehmend über elektronische

Mehr

Sichere Identität und geschützte Kommunikation Sachstand und Ausblick

Sichere Identität und geschützte Kommunikation Sachstand und Ausblick Sichere Identität und geschützte Kommunikation Sachstand und Ausblick Andreas Polster Bundesministerium des Innern Referat Pass- und Ausweiswesen, Identifizierungssysteme Frankfurt/M. - 28. Oktober 2013

Mehr

Gesetz zur Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs mit den Gerichten

Gesetz zur Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs mit den Gerichten 3786 Bundesgesetzblatt Jahrgang 2013 Teil I Nr. 62, ausgegeben zu Bonn am 16. Oktober 2013 Gesetz zur Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs mit den Gerichten Vom 10. Oktober 2013 Der Bundestag hat

Mehr

Die elektronische Identität - einmal registriert, überall akzeptiert. Oberlandesgericht DüsseldorfD

Die elektronische Identität - einmal registriert, überall akzeptiert. Oberlandesgericht DüsseldorfD Die elektronische Identität - einmal registriert, überall akzeptiert. Dipl.-Phys. Meinhard Wöhrmann, W Oberlandesgericht DüsseldorfD IT-Forum: E-Justice Im Dienste der Gesellschaft Oberlandesgericht Köln,

Mehr

Stephan Groth (Bereichsleiter IT-Security) 03.05.2007. CIO Solutions. Zentrale E-Mail-Verschlüsselung und Signatur

Stephan Groth (Bereichsleiter IT-Security) 03.05.2007. CIO Solutions. Zentrale E-Mail-Verschlüsselung und Signatur Stephan Groth (Bereichsleiter IT-Security) 03.05.2007 CIO Solutions Zentrale E-Mail-Verschlüsselung und Signatur 2 Wir stellen uns vor Gegründet 2002 Sitz in Berlin und Frankfurt a. M. Beratung, Entwicklung

Mehr

Datenschutz und Datensicherheit im EPDG

Datenschutz und Datensicherheit im EPDG Datenschutz und Datensicherheit im EPDG Nicolai Lütschg, Projektleiter EPDG MediData EDI Podium Der Auftrag des BAG «Das BAG setzt sich kompetent für die Gesundheit ein, fördert eine gesunde Lebensweise

Mehr

dvv.virtuelle Poststelle

dvv.virtuelle Poststelle Allgemeine Information zu unseren Angeboten über die dvv.virtuelle Poststelle 1 Ausgangssituation Der Einsatz von E-Mail als Kommunikations-Medium ist in der öffentlichen Verwaltung längst selbstverständliche

Mehr

mentana-claimsoft.de Sichere Dokumente Sichere Kommunikation

mentana-claimsoft.de Sichere Dokumente Sichere Kommunikation mentana-claimsoft.de Sichere Dokumente Sichere Kommunikation Safety First Eine alte Weisheit in einem neuen Umfeld digitale Dokumente brauchen sicherheit Der tägliche Einsatz und die Nutzung digitaler

Mehr

Retarus Mail Encryption

Retarus Mail Encryption Retarus Mail Encryption Allgemein Der größte Teil der Kommunikation innerhalb, als auch außerhalb von Unternehmen geschieht per E-Mail. Häufig werden dabei vertrauliche Informationen wie beispielsweise

Mehr

Mitglied im Berufsverband Deutscher Baubiologen VDB e.v.

Mitglied im Berufsverband Deutscher Baubiologen VDB e.v. Mitglied im Berufsverband Deutscher Baubiologen VDB e.v. Guten Tag, Danke für Ihr Interesse an der Baubiologie und dem Berufsverband Deutscher Baubiologen VBD e.v. Der VDB hat sich zum Ziel gesetzt, durch

Mehr

Nationale Initiative für Internetund Informations-Sicherheit

Nationale Initiative für Internetund Informations-Sicherheit Nationale Initiative für Internetund Informations-Sicherheit 21. September 2010, Darmstadtium Darmstadt Agenda 9:30-10:00 Registration 10:00-10:15 Begrüßung und Einführung in das Thema 10:15-11:00 E-Mail

Mehr

neues Portal, neue Kommunikationswege

neues Portal, neue Kommunikationswege Neue Städteregion, neues Portal, neue Kommunikationswege Praxisbericht Heino Reinartz Leiter Informationstechnik Siegfried Pütz Siegfried Pütz Projektleiter DE-Mail Die StädteRegion Aachen www.aixport.de

Mehr

Vom DMS zur elektronischen Aktenführung

Vom DMS zur elektronischen Aktenführung Vom DMS zur elektronischen Aktenführung Die 5 wichtigsten Aspekte zur Erfüllung gesetzlicher Vorgaben Uwe Seiler procilon GROUP Agenda Kurze Vorstellung der procilon GROUP 5 Aspekte zur Erfüllung gesetzlicher

Mehr

Alles im grünen Bereich! Lösungen Service Beratung Zusammenarbeit Entwicklung

Alles im grünen Bereich! Lösungen Service Beratung Zusammenarbeit Entwicklung Alles im grünen Bereich! Lösungen Service Beratung Zusammenarbeit Entwicklung Erfolg ist kalkulierbar. Erfolgreiche Unternehmen benötigen ein IT- Konzept, das in der Lage ist, die Geschäftsvorgänge zielgerichtet

Mehr

Für richtige ICT-Security

Für richtige ICT-Security 27. Mai 2013 Sumpfstrasse 32 6300 Zug Schweiz www.insinova.ch Für richtige ICT-Security Sichere Lösungen für unsichere Zeiten. Unser Portfolio umfasst: Verschlüsselung Festplatten-Verschlüsselung

Mehr

Vorteile der E-Mail-Archivierung

Vorteile der E-Mail-Archivierung Die E-Mail stellt für die meisten Unternehmen nicht nur das wichtigste Kommunikationsmedium, sondern auch eine der wertvollsten Informationsressourcen dar. Per E-Mail übertragene Informationen werden in

Mehr

Der neue Personalausweis

Der neue Personalausweis Der neue Personalausweis Marian Margraf Bundesministerium des Innern 06. Mai 2010 dung Übersicht Überblick sichtsbild, Fingerabdruck usw.) Obligatorisch für alle Bürger ab einem Alter von 16 Gültigkeit:

Mehr

- Blockieren der E-Mail x x - Entfernen von Anhängen x x Hochladen von Anhängen ins Web Portal mit optionaler Quarantäne.

- Blockieren der E-Mail x x - Entfernen von Anhängen x x Hochladen von Anhängen ins Web Portal mit optionaler Quarantäne. Inhalt Anti-Spam Features... 2 Signatur und Verschlüsselung Features... 3 Large File Transfer 4... 5 Fortgeschrittenes E-Mail-Routing... 6 Allgemeine Features... 6 Reporting... 7 www.nospamproy.de Feature

Mehr

Beschlussempfehlung und Bericht

Beschlussempfehlung und Bericht Deutscher Bundestag Drucksache 17/4893 17. Wahlperiode 23. 02. 2011 Beschlussempfehlung und Bericht des Innenausschusses (4. Ausschuss) zu dem Gesetzentwurf der Bundesregierung Drucksachen 17/3630, 17/4145

Mehr

Erstellen einer E-Mail in OWA (Outlook Web App)

Erstellen einer E-Mail in OWA (Outlook Web App) Erstellen einer E-Mail in OWA (Outlook Web App) Partner: 2/12 Versionshistorie: Datum Version Name Status 13.09.2011 1.1 J. Bodeit Punkte 7 hinzugefügt, alle Mailempfänger unkenntlich gemacht 09.09.2011

Mehr

S.A.F.E. Beate Schulte Koordinierungsstelle für IT-Standards (KoSIT) XÖV-Anwenderkonferenz 2011, Bremen

S.A.F.E. Beate Schulte Koordinierungsstelle für IT-Standards (KoSIT) XÖV-Anwenderkonferenz 2011, Bremen S.A.F.E. Beate Schulte Koordinierungsstelle für IT-Standards (KoSIT) XÖV-Anwenderkonferenz 2011, Bremen Herzlichen Dank! Projektleitung S.A.F.E.: Meinhard Wöhrmann (meinhard.woehrmann@olg-duesseldorf.nrw.de)

Mehr

Häufig gestellte Fragen ( FAQs ) zum E-Government-Gesetz des Bundes

Häufig gestellte Fragen ( FAQs ) zum E-Government-Gesetz des Bundes Häufig gestellte Fragen ( FAQs ) zum E-Government-Gesetz des Bundes A. Erläuterung der wesentlichen Begriffe 1. Was bedeutet E-Government? E-Government ist der Einsatz elektronischerer Informationstechnologien,

Mehr

Secure Email Signierung und Verschlüsselung

Secure Email Signierung und Verschlüsselung Pallas Security Colloquium Secure Email Signierung und Verschlüsselung 18.10.2011 Referent: Tim Kretschmann Senior System Engineer, CISO Pallas GmbH Hermülheimer Straße 8a 50321 Brühl information (at)

Mehr

Wo erweitert das IT-Sicherheitsgesetz bestehende Anforderungen und wo bleibt alles beim Alten?

Wo erweitert das IT-Sicherheitsgesetz bestehende Anforderungen und wo bleibt alles beim Alten? Wo erweitert das IT-Sicherheitsgesetz bestehende Anforderungen und wo bleibt alles beim Alten? Hamburg/Osnabrück/Bremen 18./25./26. November 2014 Gerd Malert Agenda 1. Kernziele des Gesetzesentwurfes 2.

Mehr

Digitale Signaturen für Ï Signaturzertifikate für geschützte email-kommunikation

Digitale Signaturen für Ï Signaturzertifikate für geschützte email-kommunikation Digitale Signaturen für Ï Signaturzertifikate für geschützte email-kommunikation Ein Großteil der heutigen Kommunikation geschieht per email. Kaum ein anderes Medium ist schneller und effizienter. Allerdings

Mehr

Registrierungsverfahren

Registrierungsverfahren Teilnahme am OSCI-gestützten elektronischen Rechtsverkehr Registrierungsverfahren gültig ab EGVP Version 2.7.0 Version 1.2 Freigabe: BLK-AG IT-Standards Seite 1 von 8 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3

Mehr