D . So einfach wie , so sicher wie Papierpost. Dr. Uwe Schiel. (BearingPoint GmbH, Berater für den IT-Stab, BMI)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "De-Mail. So einfach wie E-Mail, so sicher wie Papierpost. Dr. Uwe Schiel. (BearingPoint GmbH, Berater für den IT-Stab, BMI)"

Transkript

1 D So einfach wie , so sicher wie Papierpost Dr. Uwe Schiel (BearingPoint GmbH, Berater für den IT-Stab, BMI) Weitere Informationen unter 14. Ministerialkongress (Berlin, ) 1

2 Problemlage Papierbasierte Kommunikation ist teuer (Porto, Prozesskosten usw.) s sind zu unsicher Unternehmenseigene Portalpostfächer sind teuer, umständlich und leiden unter geringer Akzeptanz 14. Ministerialkongress (Berlin, ) 2

3 D s sind sichere s Authentische Absender und Empfänger (z.b. Verschlüsselte Übertragung über das Internet Nicht fälschbar (Beweiskräftige) Versand- und Zustellbestätigungen D s dürfen nur von zertifizierten und akkreditierten Providern übertragen werden 14. Ministerialkongress (Berlin, ) 3

4 Beantragung und Anmeldung mit dem elektronischen Personalausweis Der epa ermöglicht die Online-Beantragung eines De- Mail-Accounts. Der epa gestattet die Anmel- dung am D -Account auf hohem Sicherheitsniveau. 14. Ministerialkongress (Berlin, ) 4

5 D Sicher und offen für alle D bietet eine einfache sichere, verbindliche, vertrauliche Infrastruktur für die Kommunikation aller mit allen Banken Firmen 0 Versicherungen 1 0 PROVIDER D 0 PROVIDER PROVIDER Bürger Behörden 14. Ministerialkongress (Berlin, ) 5

6 D ist einfach 14. Ministerialkongress (Berlin, ) 6

7 Versandarten und -optionen Versandarten D D -Einschreiben (inkl. qualifiziert signierte Versand- und Zugangsbestätigung) Versandoptionen Persönlich (Authentisierungsniveau des Empfängers mindestens hoch ) Absender-bestätigt (Authentisierungsniveau des Absenders mindestens hoch ) Zusätzliche Optionen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung (D -Provider bietet Verzeichnisdienst für Verschlüsselungszertifikate) Qualifizierte elektronische Signatur (auf Basis vorhandener Komponenten des Nutzers) 14. Ministerialkongress (Berlin, ) 7

8 De-Safe für sicheres und dauerhaftes Speichern von wichtigen Dokumente und D s 14. Ministerialkongress (Berlin, ) 8

9 Identitätsbestätigungsdienst (De-Ident) Alters-Karten ( 18 Jahre oder älter bzw. 43 Jahre ) Adress-Karte (Name und Adresse) Ident-Karte (Name, Adresse, Geb.datum und ort) Datum: Altersnachweis Hiermit wird die Richtigkeit folgender Identitätsdaten des Absenders bestätigt: Absender: 18 Jahre oder älter: ja Adressnachweis Hiermit wird die Richtigkeit folgender Identitätsdaten des Absenders bestätigt: Absender: Name: Meier Vorname: Hans Strasse: Hauptstr. 36 PLZ: Ort: A-Dorf Datum: Ministerialkongress (Berlin, ) 9

10 group group Anbindung von Unternehmen/Behörden über ein D -Gateway ist kostengünstig Bestehende IT-Infrastruktur des Power Users Sicherer Kommunikationsraum des D -Verbundes Natürl. und jurist. Personen Provider A Abt. I Abt. II Abt. III -Server Gateway D Provider B Provider C... Internet 14. Ministerialkongress (Berlin, ) 10

11 Kopplung von D und OSCI ist möglich D -Kommunikationsraum Gericht Gericht Gericht Gerichte OSCI- Kommunikationsraum OSCI Anwalt Notar Mandant D OSCI OSCI- D - Gateway D D - Provider Behörden D -/OSCI- Provider Internet 14. Ministerialkongress (Berlin, ) 11

12 Wesentliche Punkte Freiwillige Nutzung für alle Dezentrale Bereitstellung durch die Privatwirtschaft Sinnvolle Ergänzung zur qualifizierten elektronischen Signatur und zum Personalausweis 14. Ministerialkongress (Berlin, ) 12

13 Das Bürgerportal- (D -)Gesetz regelt die Pflichten der Provider Zuständige Behörde: BSI Angebote der Provider (Eröffnung eines D -Accounts, Postfach- und Versanddienst, Identitätsbestätigungsdienst, Speicherplatzdienst) Bürgerportal- (D -)Nutzung (Informationspflichten, Kontosperrung und auflösung, Auskunftsersuchen) Akkreditierung (Zertifizierung von Funktionalität, Interoperabilität und IT- Sicherheit sowie Nachweis Datenschutz) Aufsicht 14. Ministerialkongress (Berlin, ) 13

14 Ziele der D -Pilotierung in Friedrichshafen Überprüfung von Akzeptanz auf Nutzerseite Benutzerfreundlichkeit Umsetzbarkeit der Konzepte Möglichst viele Kommunikationspartner in Friedrichshafen sollen per D kommunizieren. Dafür sind möglichst viele Nutzungsangebote für D erforderlich. 14. Ministerialkongress (Berlin, ) 14

15 group group group group group group group Pilotteilnehmer Provider Endnutzer Firmen und Organisationen Bürgerinnen/Bürger Rechtsanwälte Notare Steuerberater Wirtschaftsprüfer Handwerker 14. Ministerialkongress (Berlin, ) 15

16 Kompetenzzentrum D für die deutsche Verwaltung Aufbau eines CC D beim Bundesverwaltungsamt Ziel: Anbindung der öffentlichen Verwaltung in Bund, Ländern und Kommunen an den zukünftigen D -Verbund Aufgaben: o Erarbeitung übergreifender Einsatzmöglichkeiten für D o Beratung von Behörden zu Einsatzmöglichkeiten und bei der technischen Umsetzung 14. Ministerialkongress (Berlin, ) 16

17 Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Dr. Uwe Schiel BearingPoint GmbH Telefon: Externer Berater für den IT-Stab (IT 1) Mobil: Bundesministerium des Innern Fax: Alt-Moabit 101D Berlin 14. Ministerialkongress (Berlin, ) 17

De-Mail - so einfach wie E-Mail, so sicher wie Papierpost. Dr. Uwe Schiel. (BearingPoint GmbH, Berater für den IT-Stab, BMI)

De-Mail - so einfach wie E-Mail, so sicher wie Papierpost. Dr. Uwe Schiel. (BearingPoint GmbH, Berater für den IT-Stab, BMI) De-Mail - so einfach wie E-Mail, so sicher wie Papierpost Dr. Uwe Schiel (BearingPoint GmbH, Berater für den IT-Stab, BMI) Weitere Informationen unter Sicherheit und Datenschutz im Internet sind kompliziert

Mehr

De-Mail. So einfach wie E-Mail, so sicher wie Papierpost. www.de-mail.de www.fn.de-mail.de

De-Mail. So einfach wie E-Mail, so sicher wie Papierpost. www.de-mail.de www.fn.de-mail.de De-Mail So einfach wie E-Mail, so sicher wie Papierpost. 1 Die heutige E-Mail ist deutlich unsicherer als die Papierpost E-Mails können mit wenig Aufwand mitgelesen werden. Kommunikationspartner können

Mehr

De-Mail - so einfach wie E-Mail, so sicher wie Papierpost. Jutta Keller-Herder (BMI, IT-Stab) Weitere Informationen unter www.de-mail.

De-Mail - so einfach wie E-Mail, so sicher wie Papierpost. Jutta Keller-Herder (BMI, IT-Stab) Weitere Informationen unter www.de-mail. De-Mail - so einfach wie E-Mail, so sicher wie Papierpost Jutta Keller-Herder (BMI, IT-Stab) Weitere Informationen unter 1 Die heutige email ist deutlich unsicherer als die Papierpost E-Mails können mit

Mehr

De-Mail sichere und rechtsverbindliche E-Mail

De-Mail sichere und rechtsverbindliche E-Mail De-Mail sichere und rechtsverbindliche E-Mail Dr. Heike Stach (BMI, IT2) Weitere Informationen unter www.de-mail.de www.bmi.bund.de 1 Problemlage und Ziele Bürgerportaldienste Einsatzszenarien und potenziale

Mehr

De-Mail. So einfach wie E-Mail. Dr. Jens Dietrich Projektleiter De-Mail IT-Stab im Bundesministerium des Innern

De-Mail. So einfach wie E-Mail. Dr. Jens Dietrich Projektleiter De-Mail IT-Stab im Bundesministerium des Innern De-Mail So einfach wie E-Mail und so sicher wie die Papierpost Dr. Jens Dietrich Projektleiter De-Mail IT-Stab im Bundesministerium des Innern Ministerialkongress Berlin, 9. September 2010 1 Motivation

Mehr

De-Mail So einfach wie E-Mail so sicher wie Papierpost

De-Mail So einfach wie E-Mail so sicher wie Papierpost De-Mail So einfach wie E-Mail so sicher wie Papierpost Kurzvorstellung des Gesamtkonzepts Aktueller Stand zum Gesetzgebungsverfahren Erwin Schwärzer, Leiter des Referates IT1 Jutta Keller-Herder, Referat

Mehr

Einführung in die De-Mail Der physische und der elektronische Postmarkt

Einführung in die De-Mail Der physische und der elektronische Postmarkt Einführung in die De-Mail Der physische und der elektronische Postmarkt Serkan Antmen Deutscher Verband für Post, Informationstechnologie und Telekommunikation e. V. (DVPT) Postversand in Deutschland

Mehr

De-Mail. So einfach wie E-Mail und so sicher wie die Papierpost. Dr. Uwe Schiel BearingPoint GmbH, Berater für den IT-Stab, BMI

De-Mail. So einfach wie E-Mail und so sicher wie die Papierpost. Dr. Uwe Schiel BearingPoint GmbH, Berater für den IT-Stab, BMI De-Mail So einfach wie E-Mail und so sicher wie die Papierpost Dr. Uwe Schiel BearingPoint GmbH, Berater für den IT-Stab, BMI E-Government in medias res Bremen, 18. Januar 2011 1 Motivation für die Entwicklung

Mehr

De-Mail. So einfach wie E-Mail und so sicher wie die Papierpost. Dr. Jens Dietrich Projektleiter De-Mail IT-Stab im Bundesministerium des Innern

De-Mail. So einfach wie E-Mail und so sicher wie die Papierpost. Dr. Jens Dietrich Projektleiter De-Mail IT-Stab im Bundesministerium des Innern De-Mail So einfach wie E-Mail und so sicher wie die Papierpost Dr. Jens Dietrich Projektleiter De-Mail IT-Stab im Bundesministerium des Innern Berlin, 21. September 2010 1 Agenda 1 Motivation und Leitlinien

Mehr

de-mail sichere und rechtsverbindliche E-Mail

de-mail sichere und rechtsverbindliche E-Mail de-mail sichere und rechtsverbindliche E-Mail Dr. Heike Stach (BMI, IT2) Weitere Informationen unter www.buergerportale.de www.bmi.bund.de 1 Problemlage und Ziele Bürgerportaldienste Einsatzszenarien und

Mehr

De-Mail als Werkzeug zur Verwaltungsmodernisierung. So einfach wie E-Mail und so sicher wie die Papierpost

De-Mail als Werkzeug zur Verwaltungsmodernisierung. So einfach wie E-Mail und so sicher wie die Papierpost De-Mail als Werkzeug zur Verwaltungsmodernisierung So einfach wie E-Mail und so sicher wie die Papierpost Erwin Schwärzer, Leiter des Referates IT1 Bundesministerium des Innern 1 Motivation für die Entwicklung

Mehr

secunet Security Networks AG De-Mail 21.09.2010 Steffen Heyde, secunet Security Networks AG

secunet Security Networks AG De-Mail 21.09.2010 Steffen Heyde, secunet Security Networks AG De-Mail 21.09.2010 Steffen Heyde, Agenda 1 Wie funktioniert De-Mail? 2 De-Mail für Unternehmen sowie öffentliche Stellen 3 De-Mail in der Pilotierung 4 Fragen und Antworten 2 De-Mail-Dienste im Überblick

Mehr

De-Mail Sichere und verbindliche elektronische Kommunikation

De-Mail Sichere und verbindliche elektronische Kommunikation G De-Mail De-Mail Sichere und verbindliche elektronische Kommunikation Axel Janhoff, Mentana-Claimsoft GmbH Über Mentana-Claimsoft Softwarehaus spezialisiert auf: Qualifizierte elektronische Signaturen

Mehr

Effizientes und sicheres E-Government mit Bürgerportalen

Effizientes und sicheres E-Government mit Bürgerportalen Effizientes und sicheres E-Government mit Bürgerportalen Dr. Heike Stach (IT 2 / KBSt) Weitere Informationen unter www.buergerportale.de 1 Elektronische Kommunikation ist unsicherer und unverbindlicher

Mehr

Einsatz in der öffentlichen Verwaltung

Einsatz in der öffentlichen Verwaltung Einsatz in der öffentlichen Verwaltung Axel Janhoff Mentana-Claimsoft GmbH AGENDA 1. Vorstellung Mentana-Claimsoft c / Francotyp-Postalia 3. 2. Tem Überblick sequi De-Mail vullupt atiost und Zusatzlösungen

Mehr

De-Mail - Verbindliche, digitale Kommunikation. Der Standard und das Produkt.

De-Mail - Verbindliche, digitale Kommunikation. Der Standard und das Produkt. De-Mail - Verbindliche, digitale Kommunikation. Der Standard und das Produkt. Der Standard De-Mail. De-Mail im Internetauftritt der Bundesregierung. Zitat: De-Mail soll die Sicherheit beim elektronischen

Mehr

Technische Konzeption der Bürgerportale

Technische Konzeption der Bürgerportale Technische Konzeption der Bürgerportale Armin Wappenschmidt (secunet) Weitere Informationen unter www.buergerportale.de www.bmi.bund.de 1 Agenda Technische Übersicht über Bürgerportale Postfach- und Versanddienst

Mehr

Nationale Initiative für Internetund Informations-Sicherheit

Nationale Initiative für Internetund Informations-Sicherheit Sichere elektronische Kommunikation Nationale Initiative für Internetund Informations-Sicherheit Rechtliche Implikation von DE-Mail DENN NUR VOM NUTZEN WIRD DIE WELT REGIERT. Schiller, Wallensteins Tod,

Mehr

Einführung der De-Mail im. Rhein-Neckar-Kreis

Einführung der De-Mail im. Rhein-Neckar-Kreis Einführung der De-Mail im Rhein-Neckar-Kreis Rhein-Neckar-Kreis Der Kreis Am 1. Januar 1973 aus Kreisreform entstanden (aus Landkreisen Heidelberg, Mannheim, Sinsheim) Teil der Metropolregion Rhein- Neckar

Mehr

BITMARCK VERNETZT DER KUNDENTAG

BITMARCK VERNETZT DER KUNDENTAG BITMARCK VERNETZT DER KUNDENTAG De-Mail: Pflicht oder Kür in der GKV? Jörg Czeczine, BITMARCK Essen, 04. November 2015 De-Mail: Pflicht oder Kür in der GKV? 06.03.2012: Telekom-Vorstandschef René Obermann

Mehr

E-Mail-Verschlüsselung viel einfacher als Sie denken!

E-Mail-Verschlüsselung viel einfacher als Sie denken! E-Mail-Verschlüsselung viel einfacher als Sie denken! Stefan Cink Produktmanager stefan.cink@netatwork.de Seite 1 Welche Anforderungen haben Sie an eine E-Mail? Seite 2 Anforderungen an die E-Mail Datenschutz

Mehr

Telekom De-Mail. Ohne Brief, aber mit Siegel.

Telekom De-Mail. Ohne Brief, aber mit Siegel. Telekom De-Mail. Ohne Brief, aber mit Siegel. 110725_De-Mail Management Circle V1.2.PPT 28.09.2011 25.07.2011 1 Ausgangslage und Motivation. Das De-Mail Gesetz erweitert den juristischen Rahmen. Rechtliche

Mehr

Vitako-Infotag. De-Mail in der Kommunalverwaltung - ein Erfahrungsbericht aus dem CC De-Mail

Vitako-Infotag. De-Mail in der Kommunalverwaltung - ein Erfahrungsbericht aus dem CC De-Mail Vitako-Infotag De-Mail in der Kommunalverwaltung - ein Erfahrungsbericht aus dem CC De-Mail Dr. Uwe Schiel BearingPoint GmbH Externer Berater für den IT-Stab Hannover, 07.12.2011 1 Agenda 1. Einführung

Mehr

Bürgerportale (De-Mail) und die EU-Dienstleistungsrichtlinie

Bürgerportale (De-Mail) und die EU-Dienstleistungsrichtlinie Bürgerportale (De-Mail) und die EU-Dienstleistungsrichtlinie (Langfassung) Inhaltsverzeichnis 1 Das Projekt Bürgerportale (De-Mail)... 1 1.1 De-Mail-Account... 2 1.2 Spezielle Adressen für zuverlässig

Mehr

secunet Security Networks AG DE-Mail: Einsatzszenarien Volker Wünnenberg

secunet Security Networks AG DE-Mail: Einsatzszenarien Volker Wünnenberg secunet Security Networks AG DE-Mail: Einsatzszenarien Volker Wünnenberg Das Unternehmen im Überblick (1/2) secunet ist der führende deutsche Spezialist für komplexe IT-Sicherheitslösungen Sicherheitspartner

Mehr

Kein Ende mit Ende zu Ende : Das Verschlüsselungskonzept bei De-Mail und EGVP Unterschiede und Gemeinsamkeiten

Kein Ende mit Ende zu Ende : Das Verschlüsselungskonzept bei De-Mail und EGVP Unterschiede und Gemeinsamkeiten : Das Verschlüsselungskonzept bei De-Mail und EGVP Unterschiede und Gemeinsamkeiten Workshop des SIV-ERV und der EEAR De-Mail und die Justiz Chancen für den Elektronischen Rechtsverkehr 03. Februar 2011

Mehr

E-Government Initiative BMI: Projekte De-Mail und npa des LRA WM-SOG

E-Government Initiative BMI: Projekte De-Mail und npa des LRA WM-SOG E-Government Initiative BMI: Projekte De-Mail und npa des LRA WM-SOG Agenda 1. Projekt De-Mail 2. Projekt npa Bitte beachten: Auf die Nennung der männlichen und weiblichen Form wird in diesem Dokument

Mehr

VPS. progov VPS TRESOR

VPS. progov VPS TRESOR Mit SICHERHEIT die richtige Lösung Virtuellen Poststelle progov Ordnungsgemäße Veraktung von De-Mail Ein- und Ausgängen in der Verwaltung Michael Genth Key Account Manager VPS Elektronische Kommunikationsregeln

Mehr

De-Mail Versandoptionen

De-Mail Versandoptionen Mentana- Claimsoft GmbH Seite 1 De-Mail Versandoptionen Version 1.0 Mentana-Claimsoft GmbH Trebuser Str. 47 Haus 1 15517 Fürstenwalde/Spree E-Mail: support@mentana.de De-Mail: support@mentana.de-mail.de

Mehr

FRANCOTPY-POSTALIA WHITE PAPER De-Mail zusätzliche Option für die Postbearbeitung

FRANCOTPY-POSTALIA WHITE PAPER De-Mail zusätzliche Option für die Postbearbeitung FRANCOTPY-POSTALIA WHITE PAPER De-Mail zusätzliche Option für die Postbearbeitung 1 De-Mail zusätzliche Option für die Postbearbeitung Die digitale Postbearbeitung gewinnt an Bedeutung. Die zunehmende

Mehr

So einfach wie E-Mail, so sicher wie Papierpost.

So einfach wie E-Mail, so sicher wie Papierpost. So einfach wie E-Mail, so sicher wie Papierpost. www.cio.bund.de www.de-mail.de So einfach wie E-Mail, so sicher wie Papierpost. Bleiben Sie auf dem Laufenden. Mit dieser Broschüre möchten wir Sie über

Mehr

Datenschutz und De-Mail

Datenschutz und De-Mail Datenschutz und De-Mail Sven Hermerschmidt beim Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Husarenstr. 30 53117 Bonn Tel: +49 (0) 228 99 77 99 115 Fax: +49 (0) 228 99 10 77 99

Mehr

De Mail. Sicherer elektronischer Nachrichtenverkehr einfach und nachweisbar. www.bsi.bund.de

De Mail. Sicherer elektronischer Nachrichtenverkehr einfach und nachweisbar. www.bsi.bund.de De Mail Sicherer elektronischer Nachrichtenverkehr einfach und nachweisbar www.bsi.bund.de De-Mail Inhalt Inhalt 1. Einleitung 3 2. Vorteile und Funktionsweise von De-Mail 4 2.1 Weboberfläche oder E-Mail-Client

Mehr

BASE Bürgerportal. Kfz-Zulassung im Internet Bürgeramt im Internet. 2015 Boll und Partner Software GmbH

BASE Bürgerportal. Kfz-Zulassung im Internet Bürgeramt im Internet. 2015 Boll und Partner Software GmbH BASE Bürgerportal Kfz-Zulassung im Internet Bürgeramt im Internet 2015 Boll und Partner Software GmbH E-Government Innovationen 2001 Heidelberg: Online Auskunft für die Bauherren über den Verfahrensstand

Mehr

DE-Mail. Die digitale Post»ohne Brief, aber mit Siegel« Kontakt. Sicherheit bei der Umsetzung mit Ihrer ekom21

DE-Mail. Die digitale Post»ohne Brief, aber mit Siegel« Kontakt. Sicherheit bei der Umsetzung mit Ihrer ekom21 Sicherheit bei der Umsetzung mit Ihrer ekom21 Kontakt Armin Merle Strategische Geschäftsfeldentwicklung Rahmenvertrag zwischen T-Systems International GmbH und der ekom21 Bereitstellung von De-Mail-Diensten

Mehr

De-Mail, neue Perspektiven für die elektronische Kommunikation

De-Mail, neue Perspektiven für die elektronische Kommunikation De-Mail, neue Perspektiven für die elektronische Kommunikation Referentin it-sa Gesetzliche Rahmenbedingungen DE-Mail-Gesetz zur Einführung einer sicheren und nachweisbaren elektronischen Kommunikation

Mehr

Stellungnahme. Ausschuss IT-Recht und elektronischer Rechtsverkehr der Bundesrechtsanwaltskammer

Stellungnahme. Ausschuss IT-Recht und elektronischer Rechtsverkehr der Bundesrechtsanwaltskammer Stellungnahme der Bundesrechtsanwaltskammer zu dem Entwurf eines Gesetzes zur Regelung von De-Mail-Diensten und zur Änderung weiterer Vorschriften De-Mail-Gesetz erarbeitet vom Ausschuss IT-Recht und elektronischer

Mehr

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/2522 18. Wahlperiode 11.12.2014

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/2522 18. Wahlperiode 11.12.2014 SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/2522 18. Wahlperiode 11.12.2014 Kleine Anfrage des Abgeordneten Uli König (PIRATEN) und Antwort der Landesregierung - Ministerpräsident Verschlüsselt mit

Mehr

E-Government-Initiative für De-Mail und den neuen Personalausweis

E-Government-Initiative für De-Mail und den neuen Personalausweis E-Government-Initiative für De-Mail und den neuen Personalausweis Machbarkeitsstudie De-Mail bei Akteneinsicht von Verkehrsordnungswidrigkeiten im Landkreis Hildesheim Das Bundesministerium des Innern

Mehr

Webservices am Beispiel. De-Mail. fp-francotyp.com

Webservices am Beispiel. De-Mail. fp-francotyp.com Webservices am Beispiel De-Mail VORSTELLUNG MENTANA-CLAIMSOFT / FP Über Mentana-Claimsoft Softwarehaus seit 1999 spezialisiert auf: Qualifizierte elektronische Signaturen Langzeitarchivierung / Beweiswerterhaltung

Mehr

De-Mail Einsatz in hessischen Kommunalverwaltungen

De-Mail Einsatz in hessischen Kommunalverwaltungen De-Mail Einsatz in hessischen Kommunalverwaltungen Armin Merle Stab Strategische Geschäftsfeldentwicklung Joachim Fröhlich IT-Leiter der Stadt Darmstadt 21.01.2014 Seite 1 Regionalkonferenz - De-Mail Agenda:

Mehr

So einfach wie E-Mail, so sicher wie Papierpost.

So einfach wie E-Mail, so sicher wie Papierpost. So einfach wie E-Mail, so sicher wie Papierpost. www.cio.bund.de www.de-mail.de So einfach wie E-Mail, so sicher wie Papierpost. Bleiben Sie auf dem Laufenden. Mit dieser Broschüre möchten wir Sie über

Mehr

Telekom De-Mail Ohne Brief, aber mit Siegel. Information für Datenschutzbeauftragte

Telekom De-Mail Ohne Brief, aber mit Siegel. Information für Datenschutzbeauftragte Telekom De-Mail Ohne Brief, aber mit Siegel. Information für Datenschutzbeauftragte Inhalt 1 Hintergrund 2 Produktangebot 3 Zertifizierung / Akkreditierung / Datenschutzrechtliche Aspekte 1 De-Mail: Standard

Mehr

Kompetenzzentrum D für die deutsche Verwaltung (CC D )

Kompetenzzentrum D für die deutsche Verwaltung (CC D ) Kompetenzzentrum De-Mail für die deutsche Verwaltung (CC De-Mail) Dr. Uwe Schiel BearingPoint GmbH Externer Berater für den IT-Stab 16. Ministerialkongress Berlin, 8. September 2011 1 Leistungsmodule CC

Mehr

De-Mail: Wer kann profitieren?

De-Mail: Wer kann profitieren? De-Mail: Wer kann profitieren? Petra Junk Vortrag bei der 13. DOXNET Fachkonferenz Baden-Baden, 21. Juni 2011 0 Wer ist WIK-Consult? WIK Wissenschaftliches Institut für Infrastruktur und Kommunikationsdienste

Mehr

regelt,dennachweisihrererfüllungermöglichtunddiedauerhaftesicherheit der De-Mail-Dienste gewährleistet.

regelt,dennachweisihrererfüllungermöglichtunddiedauerhaftesicherheit der De-Mail-Dienste gewährleistet. Deutscher Bundestag Drucksache 17/3630 17. Wahlperiode 08. 11. 2010 Gesetzentwurf der Bundesregierung Entwurf eines Gesetzes zur Regelung von De-Mail-Diensten und zur Änderung weiterer Vorschriften A.

Mehr

Sicherheit im Datenverkehr

Sicherheit im Datenverkehr Sicherheit im Datenverkehr Daten elektronisch signieren und die Vertraulichkeit beim E-Mail-Verkehr durch Verschlüsselung schützen dies ermöglicht das SmartCard-Sicherheitspaket der DATEV, mit dem Nachrichten

Mehr

Informationssysteme als Kritische Infrastrukturen in Deutschland. Martin Schallbruch IT-Direktor im Bundesministeriums des Innern

Informationssysteme als Kritische Infrastrukturen in Deutschland. Martin Schallbruch IT-Direktor im Bundesministeriums des Innern Informationssysteme als Kritische Infrastrukturen in Deutschland Martin Schallbruch IT-Direktor im Bundesministeriums des Innern Kritische Infrastrukturen Kritische Infrastrukturen Abhängigkeit IT Öffentliche

Mehr

Das E-Government- Gesetz aus kritischer Datenschutzsicht

Das E-Government- Gesetz aus kritischer Datenschutzsicht IT-Sicherheitstag 2013 24. Oktober 2013, DVZ M-V GmbH Das E-Government- Gesetz aus kritischer Datenschutzsicht Gabriel Schulz Stellvertreter des Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit

Mehr

Rechtsverbindliche elektronische Kommunikation am Beispiel der Basiskomponente Zahlungsverkehr

Rechtsverbindliche elektronische Kommunikation am Beispiel der Basiskomponente Zahlungsverkehr Vortrag im Rahmen der 7. Informationsveranstaltung IT-Projekte der Berliner Verwaltungen : Rechtsverbindliche elektronische Kommunikation am Beispiel der Basiskomponente Zahlungsverkehr 14.11.2013 Uwe

Mehr

Rechtssichere Kommunikation im Internet mit De-Mail

Rechtssichere Kommunikation im Internet mit De-Mail Rechtssichere Kommunikation im Internet mit De-Mail Präsentation zum 3. Tag der IT-Sicherheit Leslie Romeo Head of De-Mail & Mailsecurity Team De-Mail 2011 United Internet AG - 1&1 - GMX - WEB.DE 1 Wir

Mehr

Neue Chancen und Anwendungsszenarien des elektronischen Personalausweises

Neue Chancen und Anwendungsszenarien des elektronischen Personalausweises Neue Chancen und Anwendungsszenarien des elektronischen Personalausweises Dr. Marian Margraf Projektleiter Anwendungstest Referat IT 4, Bundesministerium des Innern Berlin, 11. September 2009 Agenda Darstellung

Mehr

Das E-Government-Gesetz

Das E-Government-Gesetz Das E-Government-Gesetz Regionalkonferenz Bad Bramstedt, 13. Februar 2014 MR n Dr. Tanja Laier, Referat O2 Bundesministerium der Innern 1 1. Hintergrund des E-Government-Gesetzes Zielsetzung Ziel: nutzerfreundliche,

Mehr

Das neue egovernment-gesetz

Das neue egovernment-gesetz Das neue egovernment-gesetz Wie die öffentliche Verwaltung die Umsetzung praktikabel meistern kann. Uwe Seiler Procilon GROUP Agenda Kurze Vorstellung der procilon GROUP Geltungsbereich und Fristen des

Mehr

De-Mail. Sicherer elektronischer Nachrichtenverkehr einfach und nachweisbar

De-Mail. Sicherer elektronischer Nachrichtenverkehr einfach und nachweisbar De-Mail Sicherer elektronischer Nachrichtenverkehr einfach und nachweisbar DE-MAIL INHALT Inhaltsverzeichnis Vorwort Das BSI im Dienst der Öffentlichkeit 3 5 1 Einleitung 8 2 Vorteile und Funktionsweise

Mehr

Erfolgreicher ELRV. Erfolgreicher Einsatz der Signaturkarte im Workflow oder

Erfolgreicher ELRV. Erfolgreicher Einsatz der Signaturkarte im Workflow oder Frankfurt, den 20.09.2013 Erfolgreicher Einsatz der Signaturkarte im Workflow oder Erfolgreicher ELRV Walter Büttner MBA (USQ) IT-Direktor der Bundesnotarkammer, Berlin Geschäftsführer NotarNet GmbH, Köln

Mehr

De-Mail und Datenschutz

De-Mail und Datenschutz De-Mail und Datenschutz Gesetzliche Anforderungen, Zertifizierung und Verbesserungspotential Dr. Thomas Probst, Marit Hansen Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein, Kiel {thomas.probst,

Mehr

State of the art: De-E-Mail

State of the art: De-E-Mail State of the art: De-E-Mail Ein Überblick über De-Mail mit speziellem Blick auf die kritischen Aspekte Lars Brozinski 29.01.2011 lars.brozinski@brozinski.de I. Inhaltsverzeichnis I. Inhaltsverzeichnis...

Mehr

De-Mail der digitale Brief Gesetzlich, verbindlich, schnell und einfach. Cottbus, 05.02.2013

De-Mail der digitale Brief Gesetzlich, verbindlich, schnell und einfach. Cottbus, 05.02.2013 De-Mail der digitale Brief Gesetzlich, verbindlich, schnell und einfach. Cottbus, 05.02.2013 Inhalt 1 De-Mail im Kontext 2 Einsatzbereiche 3 De-Mail Technik 4 Preise und Ausblick 2 Status Quo Wie versenden

Mehr

Einführungskonzept für De-Mail in der Berliner Verwaltung

Einführungskonzept für De-Mail in der Berliner Verwaltung Senatsverwaltung für Inneres und Sport - Projekt Einführung De-Mail in der Berliner Verwaltung Senatsverwaltung für Inneres und Sport, Klosterstraße 47, 10179 Berlin Einführungskonzept für De-Mail in der

Mehr

Prüfungsbericht für den Datenschutz-Nachweis nach 18 Abs. 3 Nr. 4 De-Mail-Gesetz

Prüfungsbericht für den Datenschutz-Nachweis nach 18 Abs. 3 Nr. 4 De-Mail-Gesetz Kurzgutachten zum Prüfungsbericht für den Datenschutz-Nachweis nach 18 Abs. 3 Nr. 4 De-Mail-Gesetz für die T-Systems International GmbH Hahnstraße 43d 60528 Frankfurt am Main Sachverständige Prüfstelle

Mehr

Nationale Initiative für Internetund Informations-Sicherheit

Nationale Initiative für Internetund Informations-Sicherheit E-Government - elektronische Rechnung: neue Impulse für die Abfallwirtschaft? Nationale Initiative für Internetund Informations-Sicherheit Die digitale Arbeitswelt in der Abfallwirtschaft 17.10.2013 Nationale

Mehr

23. EDV-Gerichtstag. IT im Anwaltsbüro. Rechtsanwalt Christoph Sandkühler 26. September 2014

23. EDV-Gerichtstag. IT im Anwaltsbüro. Rechtsanwalt Christoph Sandkühler 26. September 2014 23. EDV-Gerichtstag IT im Anwaltsbüro Rechtsanwalt Christoph Sandkühler 26. September 2014 Zu Beginn E-Justice und die deutsche Anwaltschaft Mission (im-)possible? de lege ferenda: Nein! Aber: die Anwaltschaft

Mehr

01.08.2011

<Bezeichnung der Veranstaltung> 01.08.2011 Sicherer Email-Verkehr zwischen Rechtsanwalt und Gericht Marburg, 21. November 2014 Die zunehmende Verbreitung der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen, Behörden und Privathaushalten

Mehr

Bürgerportale Hintergründe und Risiken

Bürgerportale Hintergründe und Risiken 16. DFN-Workshop "Sicherheit in vernetzten Systemen" Bürgerportale Hintergründe und Risiken Dr. Christoph Wegener Horst Görtz Institut für IT-Sicherheit Hamburg, 17. März 2009 Dr. Christoph Wegener Horst

Mehr

E-Government-Initiative für De-Mail und den neuen Personalausweis

E-Government-Initiative für De-Mail und den neuen Personalausweis E-Government-Initiative für De-Mail und den neuen Personalausweis Bundesagentur für Arbeit De-Mail-Lösungsansätze Das Bundesministerium des Innern ist nicht verantwortlich für den Inhalt der Ergebnisdokumente,

Mehr

OpenLimit SignCubes AG. Sichere Lösungen für E-Government

OpenLimit SignCubes AG. Sichere Lösungen für E-Government OpenLimit SignCubes AG Sichere Lösungen für E-Government OpenLimit SignCubes AG International führender Anbieter von Software zur Anwendung elektronischer Signaturen, digitaler Identitäten und Verschlüsselungstechnologien

Mehr

DE-MAIL DIGITALISIERUNG VON GESCHÄFTSPOST Dresden, 18. September 2014

DE-MAIL DIGITALISIERUNG VON GESCHÄFTSPOST Dresden, 18. September 2014 DE-MAIL DIGITALISIERUNG VON GESCHÄFTSPOST Dresden, 18. September 2014 1 INHALTE. 1 De-Mail Einführung und Einsatzfelder im Unternehmen 2 De-Mail Funktionsweise und Kosten 3 De-Mail City Dresden 2 DIE DIGITALISIERUNG

Mehr

DE-MAIL UND E-POST-BRIEF: SINNVOLL UND SICHER?

DE-MAIL UND E-POST-BRIEF: SINNVOLL UND SICHER? Uwe Ulbrich, Net at Work GmbH, Paderborn uwe.ulbrich@netatwork.de DE-MAIL UND E-POST-BRIEF: SINNVOLL UND SICHER? Seite 1 Agenda Motivation für De-Mail Anwendungsmöglichkeiten Das De-Mail Gesetz Datensicherheit

Mehr

E-Government. 1 Geltungsbereich

E-Government. 1 Geltungsbereich E-Government Im Bundesgesetzblatt (I 2749 ff.) vom 31.07.2013 wurde das Gesetz zur Förderung der elektronischen Verwaltung sowie zur Änderung weiterer Vorschriften vom 25.07.2013 verkündet, das im Wesentlichen

Mehr

Bullshit made in Germany

Bullshit made in Germany Bullshit made in Germany Linus Neumann Bild: MathiasM Agenda De-Mail! Email made in Germany Schlandnet Cloud !!Ziel: sicherer vertraulicher und nachweisbarer Geschäftsverkehr für jedermann im Internet

Mehr

Features des De-Mail Gateway der Mentana-Claimsoft: Einmalige Installation im System. Keine Arbeitsplatzinstallation notwendig

Features des De-Mail Gateway der Mentana-Claimsoft: Einmalige Installation im System. Keine Arbeitsplatzinstallation notwendig Das De-Mail Gateway ist die optimale Lösung für eine einfache und schnelle Anbindung an das De-Mail Netz für Unternehmen und Behörden, die eine eigene De-Mail Domäne nutzen wollen. Das De-Mail Gateway

Mehr

E-Government-Initiative für De-Mail und den neuen Personalausweis

E-Government-Initiative für De-Mail und den neuen Personalausweis E-Government-Initiative für De-Mail und den neuen Personalausweis De-Mail Namenskonzept M-V Einsatz von De-Mail in Mecklenburg-Vorpommern Das Bundesministerium des Innern ist nicht verantwortlich für den

Mehr

Sichere Kommunikation & Live Hacking. Christian Lechner, Christian Schlosser Raiffeisen Informatik GmbH

Sichere Kommunikation & Live Hacking. Christian Lechner, Christian Schlosser Raiffeisen Informatik GmbH Sichere Kommunikation & Live Hacking Christian Lechner, Christian Schlosser Raiffeisen Informatik GmbH Risiken der Mail Kommunikation Unternehmenserfolg gefährdet Mail Hacking Funktionsprinzip Group Mail

Mehr

Mitteilung zur Kenntnisnahme

Mitteilung zur Kenntnisnahme 17. Wahlperiode Drucksache 17/2440 07.09.2015 Mitteilung zur Kenntnisnahme Datenschutz: Förderung benutzerfreundlicher und sicherer E-Mail-Anwendungen im Land Berlin Drucksachen 17/1861 und 17/2090 und

Mehr

Entwurf eines zweiten Gesetzes zur Änderung des Landesverwaltungsverfahrensgesetzes; hier öffentliche Anhörung und Stellungnahme

Entwurf eines zweiten Gesetzes zur Änderung des Landesverwaltungsverfahrensgesetzes; hier öffentliche Anhörung und Stellungnahme Landtag Mecklenburg-Vorpommern Innenausschuss Der Vorsitzende Lennéstraße 1 (Schloss) 19053 Schwerin Bearbeiter: Bernd Anders Abteilung: Geschäftsführung Telefon: +49 (385) 773347-10 Email: bernd.anders@ego-mv.de

Mehr

Rechtssichere Digitalisierung in der Kommunalverwaltung. Herzlich willkommen!

Rechtssichere Digitalisierung in der Kommunalverwaltung. Herzlich willkommen! Rechtssichere Digitalisierung in der Kommunalverwaltung Herzlich willkommen! Agenda 1. Landkreis Weilheim-Schongau 2. Ausgangslage 3. Herausforderungen 4. Projekt rechtssichere eakte 5. Rechtssichere Archivierung

Mehr

Das E-Government-Gesetz des Bundes

Das E-Government-Gesetz des Bundes Das E-Government-Gesetz des Bundes Kiel, 20. September 2013 MRn Dr. Tanja Laier, RefL n O2 Bundesministerium der Innern 1 E-Government-Gesetz in fünf Schritten 1. Warum E-Government-Gesetz? 2. Ziele des

Mehr

Der E-Postbrief im E-Government. Dr. Göttrik Wewer Deutsche Post AG, Vice President E-Government

Der E-Postbrief im E-Government. Dr. Göttrik Wewer Deutsche Post AG, Vice President E-Government Der E-Postbrief im E-Government Dr. Göttrik Wewer Deutsche Post AG, Vice President E-Government Deutsche Post - Die Post für Deutschland. Auch im Internet. Deutsche Post ist Deutschlands Brief-Universaldienstleister

Mehr

Z ENTRALER. 23. Juli 2010

Z ENTRALER. 23. Juli 2010 Z ENTRALER K R E D I T A U S S C H U S S MITGLIEDER: BUNDESVERBAND DER DEUTSCHEN VOLKSBANKEN UND RAIFFEISENBANKEN E.V. BERLIN BUNDESVERBAND DEUTSCHER BANKEN E.V. BERLIN BUNDESVERBAND ÖFFENTLICHER BANKEN

Mehr

emra-x DIE ANFRAGERSCHNITTSTELLE FÜR DIE MELDEREGISTERAUSKUNFT 2.0

emra-x DIE ANFRAGERSCHNITTSTELLE FÜR DIE MELDEREGISTERAUSKUNFT 2.0 emra-x DIE ANFRAGERSCHNITTSTELLE FÜR DIE MELDEREGISTERAUSKUNFT 2.0 ÜBER UNS Die DVZ Datenverarbeitungszentrum Mecklenburg-Vorpommern GmbH (DVZ M-V GmbH) ist der IT-Service-Provider der Landesverwaltung

Mehr

VERZEICHNISDIENSTE IN E-GOVERNMENTSYSTEMEN

VERZEICHNISDIENSTE IN E-GOVERNMENTSYSTEMEN Marcel Huth, 31.07.2008 VERZEICHNISDIENSTE IN E-GOVERNMENTSYSTEMEN Schwerpunkt DVDV und SAFE Huth, Strack Inhalt 1. Allgemeines zu Verzeichnisdiensten 2. Das Projekt DVDV 1. Allgemeines 2. Komponenten

Mehr

Stephan Groth (Bereichsleiter IT-Security) 03.05.2007. CIO Solutions. Zentrale E-Mail-Verschlüsselung und Signatur

Stephan Groth (Bereichsleiter IT-Security) 03.05.2007. CIO Solutions. Zentrale E-Mail-Verschlüsselung und Signatur Stephan Groth (Bereichsleiter IT-Security) 03.05.2007 CIO Solutions Zentrale E-Mail-Verschlüsselung und Signatur 2 Wir stellen uns vor Gegründet 2002 Sitz in Berlin und Frankfurt a. M. Beratung, Entwicklung

Mehr

IncaMail Vertraulich und nachweisbar e-mailen Erfahrungen und Erkenntnisse. Swiss Post Solutions Präsentationsguide

IncaMail Vertraulich und nachweisbar e-mailen Erfahrungen und Erkenntnisse. Swiss Post Solutions Präsentationsguide IncaMail Vertraulich und nachweisbar e-mailen Erfahrungen und Erkenntnisse Seite 1 SwissSign AG Swiss Post eproducthouse ein Unternehmen der Schweizerischen Post, schützt und beschleunigt Ihre Geschäftsprozesse

Mehr

Mit SICHERHEIT die richtige Lösung

Mit SICHERHEIT die richtige Lösung Mit SICHERHEIT die richtige Lösung Beweiswerterhaltung und Langzeitarchivierung gemäß BSI TR-ESOR in der Praxis BvD Verbandstag 12.05.15 Michael Genth Account-Manager TRESOR ID Security Elektronische Identitäten

Mehr

Akkreditierung gemäß De-Mail-Gesetz

Akkreditierung gemäß De-Mail-Gesetz Akkreditierung gemäß De-Mail-Gesetz B S I - D e M a i l - 0 0 0 7-2 0 1 5 De-Mail-Dienstanbieter T-Systems International GmbH Akkreditierte Dienste: Postfach- und Versanddienst Verzeichnisdienst Registrierte

Mehr

E-Justice in der Anwaltskanzlei

E-Justice in der Anwaltskanzlei E-Justice in der Anwaltskanzlei ERV in der Anwaltschaft, das elektronische Anwaltspostfach RA Dr. Alexander Siegmund Geschäftsführer der Rechtsanwaltskammer München Mitglied des Ausschusses elektronischer

Mehr

Vom Empfang der De-Mail mit der Mobile-App bis hin zur Archivierung aktuelle kommunale Herausforderungen

Vom Empfang der De-Mail mit der Mobile-App bis hin zur Archivierung aktuelle kommunale Herausforderungen Vom Empfang der De-Mail mit der Mobile-App bis hin zur Archivierung aktuelle kommunale Herausforderungen Sirko Scheffler, Geschäftsführer brain-scc GmbH brain-scc GmbH seit 15 Jahren TÜV-zertifizierte

Mehr

Einsatz des E-Postbriefs bei der Stadt Bonn. 07.12.2011 VITAKO Infotag 1

Einsatz des E-Postbriefs bei der Stadt Bonn. 07.12.2011 VITAKO Infotag 1 07.12.2011 VITAKO Infotag 1 01 Agenda Agenda: Gründe für die Einführung in Bonn organisatorische und technische Anforderungen Einsatzszenarien Posteingang und Postausgang Projektablauf Fazit und künftige

Mehr

Handbuch für Nutzer von Zertifikaten der Zertifizierungsstellen (CAs) des Bayerischen Behördennetzes (BYBN) zur Sicherung von E-Mails Teil D5:

Handbuch für Nutzer von Zertifikaten der Zertifizierungsstellen (CAs) des Bayerischen Behördennetzes (BYBN) zur Sicherung von E-Mails Teil D5: Handbuch für Nutzer von Zertifikaten der Zertifizierungsstellen (CAs) des Bayerischen Behördennetzes (BYBN) zur Sicherung von E-Mails (K. Ehrhardt) München, 16.11.2011 1 1 Nutzung Sicherer E-Mail... 3

Mehr

Das Bremer Electronic Government Projekt Bremen Online Services. Martin Hagen Bremen Online Services Universität Bremen

Das Bremer Electronic Government Projekt Bremen Online Services. Martin Hagen Bremen Online Services Universität Bremen Das Bremer Electronic Government Projekt Bremen Online Services Martin Hagen Bremen Online Services Universität Bremen Überblick Bremen Online - Vorgeschichte Bremen Online Services - Einführung Schwerpunkte:

Mehr

Das besondere elektronische Anwaltspostfach in der Anbindung an Kanzleisoftware

Das besondere elektronische Anwaltspostfach in der Anbindung an Kanzleisoftware Das besondere elektronische Anwaltspostfach in der Anbindung an Kanzleisoftware SIV-ERV Vorstand: Ole Bertram, Wolters Kluwer Deutschland GmbH (Vorsitz) Georg-Friedrich Klusemann, RA-MICRO GmbH & Co. KGaA

Mehr

Die Zertifizierungsstelle der TÜV Informationstechnik GmbH bescheinigt hiermit dem Unternehmen

Die Zertifizierungsstelle der TÜV Informationstechnik GmbH bescheinigt hiermit dem Unternehmen Die Zertifizierungsstelle der TÜV Informationstechnik GmbH bescheinigt hiermit dem Unternehmen 1&1 De-Mail GmbH Brauerstraße 48 76135 Karlsruhe für den Vertrauensdienst 1&1 EU-Mail die Erfüllung aller

Mehr

Der einfache Weg zur Signaturkarte am Beispiel des Notars - (fast) papierlos und online

Der einfache Weg zur Signaturkarte am Beispiel des Notars - (fast) papierlos und online Informationstag "Elektronische Signatur" Gemeinsame Veranstaltung von TeleTrusT und VOI Berlin, 18.09.2014 Der einfache Weg zur Signaturkarte am Beispiel des Notars - (fast) papierlos und online Dr. Andreas

Mehr

3a VwVfG NRW. Elektronische Kommunikation

3a VwVfG NRW. Elektronische Kommunikation Die Kreisverwaltung Recklinghausen bietet Möglichkeiten zur elektronischen Kommunikation an. Gesetzliche Grundlage für die elektronische Kommunikation ist 3a Absatz 1 Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG)

Mehr

Der elektronische Rechtsverkehr in der

Der elektronische Rechtsverkehr in der Der elektronische Rechtsverkehr in der Praxis aus Sicht der Verwaltung 18. Forum zum öffentlichen Recht Schleswig, 20. Juni 2014 Hans-Jürgen Lucht, Geschäftsführer Einheitlicher Ansprechpartner Schleswig-Holstein

Mehr

Das Kompetenzcenter DE-Mail eine Erfolgsgeschichte - Das DE-Mail-Pilotprojekt Landkreistag Baden-Württemberg und Rhein-Neckar-Kreis

Das Kompetenzcenter DE-Mail eine Erfolgsgeschichte - Das DE-Mail-Pilotprojekt Landkreistag Baden-Württemberg und Rhein-Neckar-Kreis Das Kompetenzcenter DE-Mail eine Erfolgsgeschichte - Das DE-Mail-Pilotprojekt Landkreistag Baden-Württemberg und Rhein-Neckar-Kreis Der Landkreistag Baden-Württemberg ist der Verband der baden-württembergischen

Mehr

Technische Richtlinie

Technische Richtlinie Seite 1 von 18 www.bundesanzeiger.de BSI Technische Richtlinie Bezeichnung: De-Mail BSI Technische Richtlinie Anwendungsbereich: Bezeichnung: Kürzel: De-Mail Identitätsbestätigungsdienst Interoperabilitätsspezifikation

Mehr

Schleswig-Holstein Der echte Norden

Schleswig-Holstein Der echte Norden Schleswig-Holstein Der echte Norden Kooperatives, ebenenübergreifendes E-Government Sven Thomsen, CIO Agenda 01 Ausgangssituation 02 Aktuelle Herausforderungen 03 E-Governmentstrategie 04 Nächste Schritte

Mehr

E post und demail. Was ist das? Frank Steinwender SAP Fachtagung Elektronische Post 1. TBS-NRW 2012 www.tbs-nrw.de

E post und demail. Was ist das? Frank Steinwender SAP Fachtagung Elektronische Post 1. TBS-NRW 2012 www.tbs-nrw.de E post und demail Was ist das? 1 E Postbrief Der E-Postbrief der Deutschen Post ist ein Hybridpostdienst mit angeschlossener Website für den Austausch elektronischer Nachrichten über das Internet. Ziel

Mehr