Change Management Change Manager SGO-CAS Seminare Firmeninterne Dienstleistungen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "www.sgo.ch Change Management Change Manager SGO-CAS Seminare Firmeninterne Dienstleistungen"

Transkript

1 Change Management Change Manager SGO-CAS Seminare Firmeninterne Dienstleistungen

2

3 SGO: Ihr direkter Draht zu fundiertem Wissen. Change Management Inhalt Seite 03 Gute Gründe für professionelles Change Management 04 Change Management Lehrgang Change Manager SGO-CAS 05 Change Management Grundlagen (1. Modul) 06 Initiierung von Veränderungsprozessen (2. Modul) 07 Gestaltung von Veränderungsprozessen (3. Modul) 08 Festigung von Veränderungsprozessen (4. Modul) 09 Gruppendynamik (5. Modul) 10 Seminare Change Management Grundlagen 12 Persönliche und soziale Kompetenz: Gruppendynamik 13 Firmeninterne Dienstleistungen Dienstleistungen für Ihr Unternehmen 15 Gute Gründe sich für die SGO zu entscheiden 16 Referenten 17 Portrait der SGO 18 Geschäftsbedingungen 19 Beilagen: Datenblätter mit Terminen, Gebühren und Durchführungsorten Anmeldeformular Wo die männliche Form steht, ist auch die weibliche gemeint.

4 Change Management Gute Gründe für professionelles Change Management 04 Frequenz und Ausmass von Veränderungen in Unternehmen nehmen stetig zu. Mit viel Engagement werden beispielsweise Prozesse neu gestaltet, Fusionen umgesetzt und neue Strategien implementiert. Die meisten dieser Veränderungsprojekte sind auf Rationalisierung sowie Optimierung ausgerichtet. Scheinbar folgerichtig werden daher in erster Linie nur Fachberater engagiert. Oft bleibt das Outcome dieser Projekte jedoch hinter den Erwartungen zurück und in über 60% der Fälle werden nicht alle gesetzten Ziele erreicht. Denn meist tauchen in einem späteren Schritt, nach Abschluss des Projektes, Schwierigkeiten auf: Die Betroffenen verändern ihre Denk- und Einstellungsweise kaum, haben Angst vor Neuem, zeigen Widerstand oder einen signifikanten Leistungsabfall. Erst als Reaktion auf solche Probleme prüfen Unternehmen den Einsatz von Change Management ernsthaft. Ein professionelles Change Management hilft von vornherein die emotionale Veränderungsenergie sowie die Motivation für Neues nachhaltig zu sichern. Die Verantwortlichen haben es im Verlauf eines Veränderungsprojektes sehr viel leichter, wenn sie Reaktionen und Vorgehensweisen Betroffener verstehen. So können geeignete Strategien dafür entwickelt werden und man ist fähig, Prozesse proaktiv zu steuern und aufkommende Interessenskonflikte zu lösen. Der Gewinn für Unternehmen ist enorm: Sie leisten mit professionellem Change Management einen enormen Beitrag für die Effizienz und Effektivität von Projekten. Zudem werden wichtige Potenziale frühzeitig erkannt und genutzt sowie Ressourcen geschont. Es gibt einige gute Gründe, professionelles Change Management zu erlernen. So erwerben Sie u.a. ein psychologisches Verständnis für: den Verlauf und die Phasen von Veränderungsprozessen formelle und informelle Rollen in Veränderungssituationen das Gefühlschaos Betroffener beim Loslassen und Neufinden Ihre subjektiven Reaktionsmuster sowie die persönliche Reflexionsfähigkeit Architekturelemente eines erfolgreichen Veränderungsprozesses die notwendigen Lern- und Reflexionsprozesse auf allen Hierarchiestufen die Erfolgskriterien vom Change Management. Ihre Ansprechpartnerinnen Beatrix Schilling Bereichsleiterin Change Management Maria Rüeger Produktmanagerin Change Management T:

5 Change Manager SGO-CAS (12 Tage sowie 64 Stunden Selbststudium) Change Management Gemeinsam mit der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich bieten wir den Change Manager SGO-CAS an. Dieser ganzheitliche und anspruchsvolle Lehrgang stellt eine Vertiefungsrichtung von drei modularen Studiengängen dar (MAS Business Analysis, -Consulting und -Engineering). Er entspricht einem Semester eines Masters of Advanced Studies der HWZ. Zielgruppe Zielgruppe sind alle Mitarbeiter, die organisatorische Veränderungsprozesse begleiten: Organisatoren, Projektleiter, Prozessmanager, Abteilungsleiter, deren Assistenten, Führungskräfte, interne und externe Berater, Organisations- und Personalentwickler, HR-Manager, Change Agents sowie Prozessberater. 05 Weiterführende Informationen unter Ziele Unsere praxisorientierte Weiterbildung vermittelt Ihnen das Know-how, welches Sie für mehr oder weniger radikale, harte und weiche Veränderungsprozesse sowohl auf der Organisations- als auch Team- und Persönlichkeitsebene benötigen. Neben der Erhöhung Ihrer Prozesskompetenz und Ihrer persönlichen Veränderungskompetenz erwerben Sie vielfältige Instrumente für die drei Phasen von Wandelprozessen: Initiieren, Bewegen, Festigen. Sie können das Was (Inhalte) mit dem Wie (Prozess) verbinden. Sie sind in der Lage, Veränderungsprozesse zu planen, zu steuern, umzusetzen und zu stabilisieren. Zudem können Sie die psychosozialen Prozesse gestalten, beraten und begleiten. Sie können die Erkenntnisse sofort in Ihre betriebliche Praxis umsetzen und bereits während der Ausbildung für Ihr Unternehmen nutzen. Sie befassen sich mit Veränderung als Selbstveränderung von Teams und erleben, welchen Nutzen Gruppendynamik für das Verändern von Teams hat. Voraussetzungen 5-6 Jahre Berufserfahrung Bereitschaft und Motivation zur Arbeit an der eigenen Person und zur kritischen Selbstreflexion Erfahrung und/oder Motivation in der Zusammenarbeit mit Menschen Wünschenswert wäre Führungserfahrung und/oder eine Ausbildung im Bereich Kommunikation, Human Resources Management, Personalentwicklung, Bildungswesen oder ähnlichem. Dauer Der Lehrgang dauert rund 4 Monate mit 12 Präsenztagen (5 Module) und rund 64 Stunden Selbststudium. Prüfungsleistungen Hausarbeit Abschlussarbeit Abschluss Certificate of Advanced Studies CAS in Change Management (10 ECTS Punkte) Seminare Change Management Grundlagen Persönliche und soziale Kompetenz: Gruppendynamik Change Manager SGO-CAS Modul 1 Grundlagen Change Management Modul 2 Initiierung von Veränderungsprozessen Modul 3 Gestaltung von Veränderungsprozessen Modul 4 Festigung von Veränderungsprozessen Master of Advanced Studies MAS Business Analysis MAS Business Consulting MAS Business Engineering Modul 5 Gruppendynamik

6 Change Management Change Management Grundlagen 1. Modul (2 Tage) 06 Veränderungen kosten Unternehmen weniger Kraft, wenn die notwendigen Voraussetzungen, wie Veränderungsbedarf und -fähigkeiten sowie Auftragsklarheit deutlich sind. Weiterhin müssen Prinzipien und Kultur der Veränderung zumindest beschrieben sein, bevor der formale Beginn eines Veränderungsprozesses ausgelöst wird. Sobald dies feststeht, sollten die Rollen der Beteiligten geklärt werden. SGO-Change-Modell Reflektieren Voraussetzungen Veränderungsbedarf Veränderungsbereitschaft Auftragsklarheit Beobachten initiieren Handeln initiieren Leistung bewegen Veränderung Prinzipien Transparenz Meta-Kommunikation Selbstorganisation Vorgehen bewegen t 1 Kultur Vision Partizipation Regelwerk der Organisation initiieren bewegen System: stabil System: instabil System: stabil Ebenen, Gegenstände und Instrumente t 2 Leistung Vorbereitung Analyse der eigenen Veränderungskompetenz (Selbsteinschätzung) Persönliche Umgang mit Veränderungen / Analyse eigener Muster Inhalte Change Management Definition Gründe für Change Management Ziele des Veränderungsmanagements Besonderheiten von Veränderungsprozessen Veränderungsphasen Aufgaben des Change Management in den einzelnen Phasen Voraussetzungen, Prinzipien und Kultur für Veränderungen Interventionsebenen, -Gegenstände und -Instrumente Rollen in Veränderungsprozessen Selbststudium Fachliteratur zum Thema Erstellen eines eigenen Anforderungsprofils, abhängig von der eigenen Rolle in der Organisation und bezogen auf Veränderungen (optional) Individualentwicklung Rollen in der Veränderung Kognition/Motivation/Emotion Selbstmanagement Coaching Teamentwicklung Führung Gruppendynamik/-entwicklung Moderation/Teamarbeit Kommunikation Organisationsentwicklung Unternehmenskultur Veränderungsmanagement Organisationales Lernen Konfliktmanagement Ziele SGO Business School Flughofstrasse 50 CH-8152 Glattbrugg Tel. +41 (0) Sie verstehen die Ziele und Inhalte von Change Management. Sie kennen die eigenen Rollen und ihre Gestaltungsmöglichkeiten in Veränderungsprozessen. Sie können Voraussetzungen, Prinzipien und Kultur der Veränderung nachvollziehen und gestalten. Sie lernen die Interventionsebenen kennen und analysieren Ihren eigenen Umgang mit Veränderungen. "weckt Lust auf mehr Wissen, Tools und Übungen" R. Piberauer

7 Ausbildungsreihen Initiierung von Veränderungsprozessen 2. Modul (2 Tage) Organisation Change Management Die Initiierungs- und Vorbereitungsphase von Veränderungen wird nicht selten unterschätzt. Anlässe für Veränderungen können verschiedener Art sein: Restrukturierungen, Veränderungen der Marktstrategie, Innovationen usw. Zentrale Fragen sind dabei: Wo und durch wen sollen sie initiiert werden? Welche Strategien versprechen Erfolg? SGO-Change-Modell Voraussetzungen Veränderungsbedarf Veränderungsbereitschaft Auftragsklarheit Veränderung Prinzipien Transparenz Meta-Kommunikation Selbstorganisation Kultur Vision Partizipation Regelwerk der Organisation Inhalte Initiierung von Veränderungen Anlässe, Starts und Ziele Krisen als Auslöser von Veränderungen Gewohnheiten als Lernhemmnisse Vor- und Nachteile von potenziellen Veränderungsstrategien Organisationsformen von Veränderungsmanagement Mögliche Organisationsformen (Überblicke) Change Management als Teilprojekt Unterstützende Architekturelemente im Change Prozess 07 Reflektieren Beobachten Handeln Vorgehen initiieren bewegen initiieren bewegen initiieren bewegen Leistung t 1 t 2 Leistung Diagnose von Voraussetzungen Ermittlung des Veränderungs- und Handlungsbedarfes (Zwölf-Felder Matrix) Analyse der betrieblichen Veränderungsbereitschaft und -fähigkeit Impact-Analyse der Veränderung Management von Stabilität und Instabilität Unterschiede und Vorgehensweise Ziele Individualentwicklung Rollen in der Veränderung Kognition/Motivation/Emotion Selbstmanagement Coaching System: stabil System: instabil System: stabil Ebenen, Gegenstände und Instrumente Teamentwicklung Führung Gruppendynamik/-entwicklung Moderation/Teamarbeit Kommunikation Konfliktmanagement Organisationsentwicklung Unternehmenskultur Veränderungsmanagement Organisationales Lernen SGO Business School Flughofstrasse 50 CH-8152 Glattbrugg Tel. +41 (0) Sie lernen, wie Veränderungsprozesse erfolgreicher initiiert werden. Förderung der Akzeptanz Change Story des Managements Akzeptanzsicherung durch die Führungskräfte Konsens für die Veränderung Entwicklung einer Führungskoalition Erfolgsfaktoren, Tools, Methoden und Handlungsempfehlungen für die Initiierungsphase Arbeit an eigenen Praxisbeispielen zu Change Prozessen Selbststudium / Gruppenarbeit Fachliteratur zum Thema Bearbeiten einer realen Fallstudie Architekturelemente für einen Change Prozess Gute und viele Tools, professioneller Einbau von aktuellen Themen K. Kurz

8 Change Management Gestaltung von Veränderungsprozessen 3. Modul (2 Tage) 08 Je komplexer organisationale Veränderungsprozesse sind, umso stärker müssen sie gemanagt werden. Veränderungsmanagement ist zu einem "Kunsthandwerk" geworden, was ebenfalls zu erlernen ist. Die zentrale Frage ist: Wie sind Veränderungsprozesse zu gestalten, damit sie erfolgreich sind? Und, ist das überhaupt möglich? SGO-Change-Modell Reflektieren Voraussetzungen Veränderungsbedarf Veränderungsbereitschaft Auftragsklarheit Beobachten initiieren Handeln initiieren Individualentwicklung Rollen in der Veränderung bewegen Veränderung Prinzipien Transparenz Meta-Kommunikation Selbstorganisation bewegen Kultur Vision Partizipation Regelwerk der Organisation Ebenen, Gegenstände und Instrumente Teamentwicklung Führung Vorgehen t 1 initiieren bewegen Leistung System: stabil System: instabil System: stabil t 2 Organisationsentwicklung Unternehmenskultur Leistung Inhalte Organisationen und Veränderungsprozesse Organisationsmodelle und -landkarten für Veränderungen Psychologik der Veränderung Veränderungen - Chancen oder Risiken Veränderungsphasen der Betroffenen Bearbeiten von Emotionen Begleitung durch den Change Manager und Change Agent Gestaltung von Veränderungen Veränderungskommunikation Vorgehensmodell für Teams und Organisationen Weitere Elemente erfolgreicher Veränderungsarchitekturen Entwicklung eines Change Planes / Change Interventionsarchitektur Umgang mit Widerständen und Konflikten Bearbeiten von offenen und verdeckten Widerständen und Konflikten Systemische Analysen als Veränderungsansatz Begleitung und Beratung der Veränderung Retentionsmanagement-Leistungsträger binden Trennungsmanagement und Outplacement Erfolgsfaktoren, Tools, Methoden und Handlungsempfehlungen für die Gestaltungsphase Kognition/Motivation/Emotion Selbstmanagement Coaching Gruppendynamik/-entwicklung Moderation/Teamarbeit Kommunikation Veränderungsmanagement Organisationales Lernen Arbeit an eigenen Praxisbeispielen zu Change Prozessen Ziele Konfliktmanagement SGO Business School Flughofstrasse 50 CH-8152 Glattbrugg Tel. +41 (0) Sie können Veränderungsprozesse der Gesamtorganisation gestalten und managen. Sie kennen wesentliche Organisationsmodelle und -landkarten. Durch den gezielten Einsatz von Werkzeugen des Change Managements können Sie Widerstände gegen Veränderungen bearbeiten. Sie erwerben, ergänzend zum Projektmanagement, Methoden und Instrumente zur Gestaltung und erfolgreiche Umsetzung von Change Prozessen. Selbststudium Fachliteratur zum Thema Erarbeitung der Präsentationen eigener Veränderungsberatung und -begleitung Abschlussarbeit Die Möglichkeit zur Einbringung der eigenen Fälle in die Gruppenarbeiten wird sehr geschätzt S. Weiss

9 Ausbildungsreihen Festigung von Veränderungsprozessen 4. Modul (2 Tage) Organisation Change Management Der Sieg" sei nicht zu schnell auszurufen. Wann aber ist ein Change erfolgreich gewesen? Die Festigungsund Stabilisierungsphase von Veränderungen ermöglicht erst den endgültigen Erfolg. Auch diese Phase wird unterschätzt: Veränderungen in der neuen Kultur müssen verankert werden, damit sie nachhaltig und umsetzungsstark sind. Aus diesem Grund lohnt sich eine Evaluation des Erfolgs in dieser Phase. Sollten die Veränderung scheitern, so gilt es, die Gründe dafür personenneutral zu erfassen und aus dem Scheitern bzw. aus den Differenzen zum eigentlichen Soll zu SGO-Change-Modell lernen. Reflektieren Voraussetzungen Veränderungsbedarf Veränderungsbereitschaft Auftragsklarheit Beobachten initiieren Handeln initiieren Individualentwicklung Rollen in der Veränderung Kognition/Motivation/Emotion Selbstmanagement bewegen Veränderung Prinzipien Transparenz Meta-Kommunikation Selbstorganisation bewegen Kultur Vision Partizipation Regelwerk der Organisation Ebenen, Gegenstände und Instrumente Teamentwicklung Führung Vorgehen t 1 Gruppendynamik/-entwicklung Moderation/Teamarbeit initiieren bewegen Leistung System: stabil System: instabil System: stabil t 2 Organisationsentwicklung Unternehmenskultur Veränderungsmanagement Organisationales Lernen Leistung Ziele Sie lernen, wie der Erfolg von Veränderungsprozessen gemessen werden kann und wie die Implementierung in eine neue Kultur gelingen könnte. Sie erwerben Werkzeuge für eine Evaluation und ein Controlling des Veränderungserfolges. Sie werden weitere Transfermöglichkeiten der Inhalte und Methoden, die Sie sich in der Ausbildung angeeignet haben, in der Gruppe präsentieren. Somit werden Sie am Ende des Seminars über viel Praxisbezug zum Thema verfügen. Inhalte Festigung von Veränderungen Messen und Sichern des Veränderungserfolges Veränderungscontrolling durch Debriefing Post-Implementations-Reviews Umgang mit Scheitern Erfolgsfaktoren, Tools, Methoden und Handlungsempfehlungen für die Festigungsphase Implementierung in die Unternehmenskultur Veränderungen als Test für die Unternehmenskultur Verankerung der Veränderung in die Kultur Präsentation eigener Veränderungsvorhaben / Praxisbeispiele/-projekte: Integration und Bilanz Präsentation der eigenen Praxisbeispiele Anwendung und Weiterentwicklung der in der Ausbildung vermittelten Inhalte und Methoden Kollegiale Supervision respektive Reflexion durch die anderen Teilnehmer Reflexion der eigener Kompetenzen in Veränderungssituationen Integration der Rückmeldungen in die eigene zukünftige Praxis 09 Coaching Kommunikation Konfliktmanagement SGO Business School Flughofstrasse 50 CH-8152 Glattbrugg Tel. +41 (0) Ich konnte viele verschiedene Tools kennenlernen S. Seewald

10 Change Management Gruppendynamik 5. Modul (4 Tage) 10 Veränderungen beeinflussen das gruppendynamische Geschehen massgeblich. Gruppen müssen sich wieder neu finden. Das Verhalten der Gruppe bestimmt den Erfolg von Change Prozessen. Solidarisierungen können sich für oder gegen die Veränderung entwickeln. Widerstände können sich genauso potenzieren, wie der Mut des Einzelnen, sich der Veränderung aktiv zuzuwenden. Letztlich ist die Gruppe das Kraftzentrum einer Veränderung. SGO-Change-Modell Reflektieren Voraussetzungen Veränderungsbedarf Veränderungsbereitschaft Auftragsklarheit Beobachten initiieren initiieren Individualentwicklung Rollen in der Veränderung Kognition/Motivation/Emotion Coaching Handeln Leistung Selbstmanagement bewegen Veränderung Prinzipien Transparenz Meta-Kommunikation Selbstorganisation bewegen Kultur Vision Partizipation Regelwerk der Organisation Ebenen, Gegenstände und Instrumente Teamentwicklung Führung Gruppendynamik/-entwicklung Moderation/Teamarbeit Kommunikation Vorgehen t 1 Konfliktmanagement initiieren bewegen System: stabil System: instabil System: stabil t 2 Organisationsentwicklung Unternehmenskultur Veränderungsmanagement Organisationales Lernen Leistung SGO Business School Flughofstrasse 50 CH-8152 Glattbrugg Tel. +41 (0) Ziele Sie befassen sich mit Veränderung als Selbstveränderung von Teams und erleben, welchen Nutzen Gruppendynamik für die Neugestaltung von Teams hat. Sie reflektieren Ihre persönliche und soziale Kompetenz in der Führung und Begleitung von (Arbeits- und Projekt-) Gruppen und Teams und erkennen das eigene Entwicklungspotential in Ihrer Rolle als Change Manager und Change Agent. Sie begreifen Gruppendynamik als spezifisches Muster von Gruppen sowie als Methode gruppendynamischer Vorgänge. Sie verstehen wichtige Aspekte der Gruppendynamik (Gruppenprozess, -phasen und -rollen). Sie befähigen sich selbst zu einem professionellen Umgang mit gruppendynamischen Prozessen in Veränderungsprozessen und lernen vielfältige Interventionstechniken anzuwenden. Inhalte Entwicklungsphasen in Gruppen und Teams Phasenmodell der Gruppendynamik Gruppenprozesse und Veränderungen Rollen in Gruppen Wirkung von Widerständen in Gruppen Umgang mit Macht, Einfluss und Autorität in Gruppen Selbsterfahrung zur Stellung in der Gruppe Selbst- und Fremdbild der eigenen Stellung Akzeptanz und Durchsetzungsfähigkeit Zufriedenheit und Integration im Team Konstruktives Nutzbarmachen von Unzufriedenheit Möglichkeiten der Integration Einzelner Feedback und Reflexionsprozesse Funktion und Regeln von Feedback Selbst- und Fremdbild Interventionen zur Erhöhung der Arbeits- und Beziehungsfähigkeit einer Gruppe Training der Metaebene und der Meta-Kommunikation Seminarort Das Seminar findet in einem externen Seminarhotel statt. Die Hotelkosten sind im Lehrgangspreis nicht inbegriffen. Es wurde durch das Erleben sichtbar, wie Menschen durch die gruppendynamischen Vorgänge einen Veränderungsprozess beeinflussen können. J. Sutter

11 Seminare

12 Change Management Change Management Grundlagen (2 Tage) 12 Veränderungen kosten Unternehmen weniger Kraft, wenn die notwendigen Voraussetzungen, wie Veränderungsbedarf und -fähigkeiten sowie Auftragsklarheit deutlich sind. Weiterhin müssen Prinzipien und Kultur der Veränderung zumindest beschrieben sein, bevor der formale Beginn eines Veränderungsprozesses ausgelöst wird. Sobald dies feststeht, sollten die Rollen der Beteiligten geklärt werden. Ziele Sie verstehen die Ziele und Inhalte von Change Management. Sie kennen die eigenen Rollen und ihre Gestaltungsmöglichkeiten in Veränderungsprozessen. Sie können Voraussetzungen, Prinzipien und Kultur der Veränderung nachvollziehen und gestalten. Sie lernen die Interventionsebenen kennen und analysieren Ihren eigenen Umgang mit Veränderungen. Zielgruppe Externe Berater Führungskräfte Organisatoren, Business Analysten Prozess- und Projektmanager Change Agents Voraussetzung Es werden keine Erfahrungen vorausgesetzt. Weiterführende Option Change Manager SGO-CAS Wenn Sie die Ausbildung vervollständigen möchten, wird Ihnen nach diesem Seminar das 1. Modul des Change Manager SGO-CAS erlassen. Weitere Informationen finden Sie auf Seite 5 oder unter Vorbereitung Analyse der eigenen Veränderungskompetenz (Selbsteinschätzung) Persönliche Umgang mit Veränderungen / Analyse eigener Muster Inhalte Change Management Definition Gründe für Change Management Ziele des Veränderungsmanagements Besonderheiten von Veränderungsprozessen Veränderungsphasen Aufgaben des Change Management in den einzelnen Phasen Voraussetzungen, Prinzipien und Kultur für Veränderungen Veränderungsbedarf, -bereitschaft und Auftragsklarheit Transparenz, Metakommunikation und Selbstorganisation Vision, Partizipation und Regelwerk der Organisation Ebenen, Gegenstände und Instrumente Unternehmens-, Team- und Individuumsebene Rollen in Veränderungsprozessen Change Management-Rollen in Veränderungsprozessen Anforderungsprofil Äusserst praxisbezogen, viel Bezug zur unmittelbarer persönlichen Umgebung und Umfeld" S. Roggli

13 Persönliche und soziale Kompetenz: Gruppendynamik (4 Tage) Change Management Veränderungen beeinflussen das gruppendynamische Geschehen massgeblich. Gruppen müssen sich wieder neu finden. Das Verhalten der Gruppe bestimmt den Erfolg von Change Prozessen. Solidarisierungen können sich für oder gegen die Veränderung entwickeln. Widerstände können sich genauso potenzieren, wie der Mut des Einzelnen, sich der Veränderung aktiv zuzuwenden. Letztlich ist die Gruppe das Kraftzentrum einer Veränderung. Ziele Sie befassen sich mit Veränderung als Selbstveränderung von Teams und erleben, welchen Nutzen Gruppendynamik für die Neugestaltung von Teams hat. Sie reflektieren Ihre persönliche und soziale Kompetenz in der Führung und Begleitung von (Arbeits- und Projekt-) Gruppen und Teams und erkennen das eigene Entwicklungspotenzial in Ihrer Rolle als Change Manager und Change Agent. Sie begreifen Gruppendynamik als spezifisches Muster von Gruppen sowie als Methode gruppendynamischer Vorgänge. Sie verstehen wichtige Aspekte der Gruppendynamik (Gruppenprozess, -phasen und -rollen). Sie befähigen sich selbst zu einem professionellen Umgang mit gruppendynamischen Prozessen in Veränderungsprozessen und lernen vielfältige Interventionstechniken anzuwenden. Zielgruppe Alle, die für die Durchführung von Veränderungsprozessen mitverantwortlich bzw. verantwortlich sind, insbesondere interne und externe Berater, Organisatoren/Business Analysts sowie Projektleiter, Prozessmanager, Business Engineers, Organisations- und Personalentwickler, Change Agents sowie Prozessberater, Führungskräfte und alle, die organisatorische Veränderungsprozesse gestalten und/oder begleiten. Inhalte Entwicklungsphasen in Gruppen und Teams Phasenmodell der Gruppendynamik Gruppenprozesse und Veränderungen Rollen in Gruppen Wirkung von Widerständen in Gruppen Umgang mit Macht, Einfluss und Autorität in Gruppen Selbsterfahrung zur Stellung in der Gruppe Selbst- und Fremdbild der eigenen Stellung Akzeptanz und Durchsetzungsfähigkeit Zufriedenheit und Integration im Team Konstruktives Nutzbarmachen von Unzufriedenheit Möglichkeiten der Integration Einzelner Feedback und Reflexionsprozesse Funktion und Regeln von Feedback Selbst- und Fremdbild Interventionen zur Erhöhung der Arbeits- und Beziehungsfähigkeit einer Gruppe Training der Metaebene und der Meta-Kommunikation Seminarort Das Seminar findet in einem externen Seminarhotel statt. Die Hotelkosten sind im Seminarpreis nicht inbegriffen. 13 Super Aufbau, methodisch-didaktisch sehr gut, hohe Erlebnisorientierung. B. Küpfer

14 Firmeninterne Dienstleistungen

15 Dienstleistungen für Ihr Unternehmen Change Management Coaching Wie kann ich meine Mitarbeitenden motivieren? Wie soll ich kommunizieren? Wie erhalte ich meine Freude an der Arbeit aufrecht? Kenne ich meine eigenen Stärken und Talente oder konzentriere ich mich ausschliesslich auf meine Schwächen? Kenne ich die Potenziale innerhalb meines Teams? Solche und weitere Fragen reflektieren Sie mit unseren Coachs in einem professionellen Coaching. Gerne begleiten wir Sie in Ihrem Veränderungsprozess, damit Sie Ihre persönlichen und beruflichen Ziele effizienter und motivierter erreichen können. Unser Angebot: Führungskräfte-Coaching Persönliches-Coaching Team-Coaching Beratung 60% aller Veränderungen in Unternehmen scheitern in der Praxis. Wollen Sie mit Ihren anstehenden Projekt zu den restlichen 40% gehören und eine Veränderung nachhaltig und wirksam in Ihrem Unternehmen umsetzen? Wir begleiten Ihr Unternehmen durch organisationale Veränderungsprozesse mit dem Ziel, die Effektivität und Effizienz von Veränderungsprojekten zu steigern und Veränderungen nachhaltig in der Unternehmenskultur zu verankern. Beratungsbereiche: Analyse durchführen Massnahmen erarbeiten Umsetzung planen & begleiten Wirksamkeit überprüfen 15 Training Mit unseren Seminaren & Lehrgängen bilden wir die Mitarbeiter Ihres Unternehmens hinsichtlich zukünftiger Aufgaben und Rollen in internen Veränderungsprozessen weiter. Produkte im Überblick Change Management Grundlagen für Projektmitarbeiter Change Management für Führungskräfte Change Manager SGO-CAS Kollegiale Praxisberatung Soziale Kompetenzen Gruppendynamik Individuelle Weiterbildungskonzepte Moderation Kämpfen Sie mit persönlichen Rollenkonflikten in bestimmten Meetings? Möchten Sie sich in Ihren Sitzungen voll inhaltlich einbringen können ohne dabei den Prozess steuern zu müssen? Als externe, neutrale Moderatoren unterstützen wir Gruppen in Workshops, gemeinsam zu Ergebnissen und Entscheidungen zu gelangen. Moderation von Krisensitzungen Strategieworkshops Kollegiale Fallberatung (Gruppenintervision) Sonstigen Workshops Wir freuen uns darauf Sie individuell und unverbindlich beraten zu dürfen. Sprechen Sie uns an: Beatrix Schilling Bereichsleiterin Change Management Maria Rüeger Produktmanagerin Tel. +41 (44) Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Beratungsgespräch

16 Change Training Management Gute Gründe sich für die SGO zu entscheiden 16 Ausschliesslich praxisrelevante Inhalte Bei uns erleben Sie Seminare mit Beratungs- und Workshopcharakter. Beste Didaktik und Methodeneinsatz Sie erlernen die Umsetzung der Problemlösung anhand vielseitiger Beispiele und Methoden. National und international anerkannte Dozenten Sämtliche SGO Dozenten verfügen über langjährige Praxiserfahrung und umfangreiches Fachwissen. Multimediale und aktuelle Seminarunterlagen Top aktuelle Handouts, Literatur, Fotoprotokolle zu Ihrem Seminar sowie Zugang zur Online-Lernplattform unterstützen Ihren Lernerfolg. Persönliche und individuelle Begleitung und Beratung Vor, während und nach den Kursen stehen wir Ihnen gerne persönlich und telefonisch zur Verfügung. Investition in Qualität und Aktualität Dank der Zusammenarbeit mit Hochschulen, Unternehmen und der SGO Stiftung fliessen aktuelle Trends und neue Entwicklungen laufend in die Veranstaltungen ein. Eduqua, das schweizerische Qualitätszertifikat für Weiterbildungsinstitutionen Das Eduqua-Zertifikat zeichnet eine gute Weiterbildungsinstitution aus. Es trägt dazu bei, die Qualität der Weiterbildungsinstitutionen zu sichern und zu entwickeln. Auszug aus unserer Referenzenliste ABB Schweiz AGG, Hochbauamt Allianz Suisse Altola AMAG Arnold AXA Winterthur Bank Julius Bär BKW Bundesamt für Informatik und Telekommunikation BIT UPC Cablecom Caritas Schweiz Coca-Cola HBC Schweiz Credit Suisse CSS Versicherung DATA Migration Die Schweizerische Post Eidgenössisches Personalamt Ergon Informatik Freitag Lab. F. Hoffmann-La Roche Ltd Flughafen Zürich Georg Fischer Piping System Helsana Versicherungen Hirslandengruppe Hitachi Zosen Inova IBM Schweiz Inselspital Bern Janssen-Cilag Kuoni KPMG Lindt & Sprüngli LGT Bank Loeb Manor Matterhorn Gotthard Bahn Mammut Migros Genossenschaftsbund Möbel Pfister Novartis Pharma OFF Consult Post Finance Pricewaterhouse Coopers Reichle & De-Massari AG Rheinmetall Air Defence Ringier SBB Schindler Aufzüge SECO Siemens Schweiz Six Group SSBL Stadt Zürich SUISA Sulzer Sunrise Swarovski SWISS Swisscom Swiss Life Synspace TDC Switzerland UBS Universität St.Gallen (HSG) VBS Verkehrsbetriebe Zürich Vigier VP Bank, Vaduz Witzig, The Office Company ZKB

17 Referenten Change Management Beatrix Schilling Bankkauffrau, Process Quality Analyst, Diplom-Psychologin. Themen: Change Management, Konfliktmanagement, Coaching, Prozess- und Projektmanagement, Bereichsleiterin Change Management bei der SGO Business School. Jacqueline Hauswirth Unternehmensberaterin, Coach. Themen: Gruppendynamische Prozesse, Teamentwicklung, Coaching von Führungskräften und Intervisionen zu Führungsthemen 17 Frank Pohl Diplom-Kaufmann, Psychologe und Sportwissenschaftler M.A., Seniorberater. Themen: Projektmanagement und Change Management. Senior Project Manager und Assessor Level B (IPMA), Geschäftsführer und Bereichsleiter Projektmanagement bei der SGO Business School. Naima Rhyn Beraterin für Führungs- und Organisationsentwicklung. Themen: Teamentwicklung, Gruppendynamik, Coaching und Entwicklungsberatung. Mirko Weixelbaumer Eidg. Dipl. Bauingenieur ETHZ, Prozessmanager und Senior Projektleiter. Themen: Projektplanung, Projektsteuerung und -diagnose, Projekt Management Einführungen, Teamentwicklung, Gruppendynamik. Caroline Imoberdorf Unternehmensberaterin, Coach und Psychologin FSP. Themen: Teamentwicklung, Gruppendynamik, Talentmanagement und Personalentwicklung.

18 Change Management Portrait der SGO 18 SGO: Ihr direkter Draht zu fundiertem Wissen Die SGO Business School ist die Weiterbildungsinstitution der Schweizerischen Gesellschaft für Organisation und Management. Mit ihrem vielseitigen Seminarangebot blickt die SGO Business School auf eine lange Tradition zurück: sie ist qualitätsführende Business Provider in den Bereichen Unternehmensorganisation, Business Analysis und Business Engineering, Projektmanagement, Prozessmanagement und Leadership, Change Management sowie Wirtschaftsmediation. Qualität Die SGO Business School legt grossen Wert auf eine anwendungsorientierte Aus- und Weiterbildung, die gleichzeitig fundierte theoretische Kenntnisse vermittelt. Die Seminare haben Beratungs- und Workshopcharakter. Dozenten verfügen über umfangreiche Praxis- und Führungserfahrung sowie umfangreiche Fachkenntnisse. Relevantes Wissen wird kompetent, fundiert und klar vermittelt. Dank der engen Zusammenarbeit mit Hochschulen, Unternehmen und der SGO Stiftung fliessen aktuelle Trends und neue Forschungsergebnisse laufend in die Veranstaltungen ein. Nebst der Fach- wird auch die Sozialkompetenz der Seminarteilnehmer gezielt geschult. Somit sind die Seminare stets den aktuellen Marktbedürfnissen angepasst. Effizienz Wer sich weiterbildet, will dies kompakt und flexibel bei einem professionellen Ausbildungspartner tun. Bei der SGO Business School wird persönliche Betreuung und Beratung grossgeschrieben: aufbauend auf den Vorkenntnissen und Berufserfahrung der Kunden werden Weiterbildungsprogramme individuell zusammengestellt. Sämtliche Lehrgänge sind modular aufgebaut und finden vorwiegend tagsüber statt. Nachhaltiges und lösungsorientiertes Learning by Doing wird mit realistischen Fallbeispielen, Fotoprotokollen zu den Seminaren und einer Online-Lernplattform ermöglicht. Übersichtliche Schulungsunterlagen (Print und Online) sowie modernste Infrastruktur unterstützen den Lernerfolg. Auf die SGO Business School ist Verlass: die Kundenbedürfnisse bestimmen das Seminarangebot. Kompetenz Die Schweizerische Gesellschaft für Organisation und Management SGO ist die schweizerische Plattform für den Erfahrungsaustausch unter Organisatoren, Business Analysten, Projekt- und Prozessmanagern. Mit mehr als 40 Jahren Erfahrung in Organisation-, Management und Leadershipkompetenzen besitzt die SGO ein einzigartiges Angebot an Know-How in der Schweiz. In den jeweiligen Fachbereichen können anerkannte SGO-Zertifikate erlangt werden. Zudem bereitet die SGO Business School gemeinsam mit starken Partnern erfolgreich auf eidgenössische und internationale Abschlüsse sowie Zertifizierungen vor. Bisher haben mehr als Fach- und Führungskräfte die offenen und firmeninternen Seminaren der SGO Business School genutzt und beruflich davon profitiert. Der Verein SGO Die Schweizerische Gesellschaft für Organisation und Management SGO Die SGO wurde 1967 durch die Initiative verschiedener Organisationsleiter bedeutender schweizerischer Firmen und Verwaltungen als Verein mit Sitz in Zürich gegründet. Der Vorstand des Vereins setzt sich aus Mitgliedern bzw. Vertretern von Firmen, Verwaltungen und Hochschulen zusammen. Ziel und Zweck Die SGO will Organisation als integriertes Element von Führungssystemen verbreiten und weiterentwickeln. Sie leistet damit einen Beitrag zur ökonomischen und sozialen Funktionsfähigkeit von Institutionen (Industrie, Dienstleistung und Verwaltung). Angebot Die SGO bietet zur praktischen Befähigung auf dem Gebiet der Organisation an: Ausbildung Weiterbildung Erfahrungsaustausch Drehscheibe für Beratung und Coaching Zur Erbringung der Leistungen bedient sich die SGO: einer Geschäftsleitung mit unterstellten Geschäftseinheiten der Weiterbildungsinstitution der SGO, die SGO Business School der Zusammenarbeit mit der SGO-Stiftung eines Verlages SGO-Mitgliedschaft Eine Mitgliedschaft ist möglich für: Firmen, Verwaltungen und Verbände (CHF 500. pro Jahr) Einzelpersonen (CHF 180. pro Jahr) Studierende (Uni, ETH, FH) (CHF 80. pro Jahr) Leistungen für die Mitglieder Periodische Orientierung über Aus- und Weiterbildung in Organisation und über weitere SGO-Veranstal tungen Gebührenreduktion für Einzelmitglieder bei allen SGO-Veranstaltungen Abonnement der Zeitschrift Führung + Organisation zfo Zusammenarbeit mit anderen Institutionen Zur Förderung organisatorischen Gedankengutes arbeitet die SGO mit anderen Institutionen (Verbänden, Hochschulen usw.) in fachlicher Hinsicht zusammen. Die SGO ist Mitglied des Vereins für Eidgenössische Organisatoren-Prüfungen (EOP), führt das Prüfungssekretariat und stellt den Präsidenten der Prüfungskommission sowie Prüfungs experten des Vereins zur Zertifizierung von Projektmanagern (VZPM), stellt den Präsidenten und den Leiter der Zertifi zierungs stelle

19 Change Management Geschäftsbedingungen 1. Leistungen 19 SGO Business School (im folgenden SGO genannt) erbringt die Leistungen nach Art und Umfang gemäss den allgemeinen Seminarbeschreibungen. SGO behält sich vor, im Einzelfall Inhalte und Zeitanteile aus didaktischen und lehrmethodischen Gründen zu modifizieren, wenn dadurch das Seminarziel besser erreicht werden kann. 2. Seminarunterlagen Die Rechte an den Seminarunterlagen (Manuskripte, Übungen und Fallstudien) liegen ausschliesslich bei SGO. Jede weitere Verwendung bedarf der schriftlichen Zustimmung von SGO. 3. Anmeldung Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Einganges berücksichtigt. Die Anmeldung kann per Fax, Post oder auf elektronischem Weg erfolgen. Mit der Bestätigung der SGO wird die Anmeldung für die Vertragspartner (die Beteiligten) verbindlich. 4. Rücktritt Die Abmeldung muss schriftlich erfolgen. Ein Rücktritt des Kunden ist ohne Kostenfolge, wenn dieser bis 6 Wochen vor Seminarbeginn erfolgt. Erfolgt der Rücktritt später als 6 Wochen vor Seminarbeginn, hat dies folgende Annullationsgebühren zur Folge (in Prozenten der Seminargebühren): Bis zu 4 Wochen vor Seminarbeginn: Bis zu 2 Wochen vor Seminarbeginn: Weniger als 2 Wochen vor Seminarbeginn: 20 % 30 % 100 % Diese Annullationsgebühr entfällt, wenn ein Ersatz teilnehmer benannt wird. 5. Nichterfüllung Kann SGO aufgrund höherer Gewalt oder aus Gründen, die SGO nicht selbst zu vertreten hat, die zugesagte Leistung zu dem vereinbarten Termin nicht erbringen, ist SGO verpflichtet, dem Kunden einen Ausweichtermin anzubieten. Kommt keine Einigung auf einen Ausweichtermin zustande, ist der Kunde frei, vom Vertrag zurückzutreten. SGO hat in diesem Fall keine Ansprüche auf Stornierungsgebühren. 6. Ausweis Teilnehmende, welche das jeweilige Seminar vollständig besucht haben (min. 80%), erhalten einen SGOSeminarausweis. 7. Zahlungsbedingungen Unsere Seminare sind im Voraus zahlbar. Auf Anfrage können aber auch individuelle Zahlungsmodalitäten vereinbart werden. Preisänderungen vorbehalten. 8. Hotelreservation Bei offenen Seminaren reserviert SGO für die Teilnehmer ein Hotelzimmer, falls dies gewünscht wird. Übernachtungs-, Verpflegungs- und Nebenkosten sind direkt mit dem jeweiligen Hotel abzurechnen. Auf diese Geschäftsbedingungen ist das Schweizer Recht anwendbar. Ausschliesslicher Gerichtsstand ist Opfikon/Glattbrugg. Glattbrugg, Juli 2010 Hier sollten Sie folgende Unterlagen als Beilage finden: Datenblätter mit Terminen, Gebühren und Durchführungsorten Anmeldeformular Wenn nicht, bitte kontaktieren Sie: SGO Business School Flughofstrasse 50 CH-8152 Glattbrugg Telefon Fax Web Weitere themenbezogene Broschüren senden wir Ihnen gerne zu. Informationen erhalten Sie auch über

20 Unternehmensorganisation Business Analysis / Business Engineering Projektmanagement Prozessmanagement Produktmanagement Change Management / Wirtschaftsmediation Change Management SGO Business School Flughofstrasse 50 CH-8152 Glattbrugg T: F:

www.sgo.ch Change Management Change Manager SGO-CAS Seminare Firmeninterne Dienstleistungen

www.sgo.ch Change Management Change Manager SGO-CAS Seminare Firmeninterne Dienstleistungen www.sgo.ch Change Manager SGO-CAS Seminare Firmeninterne Dienstleistungen SGO: Ihr direkter Draht zu fundiertem Wissen. Inhalt Seite 03 Gute Gründe für professionelles 04 Lehrgang Change Manager SGO-CAS

Mehr

www.sgo.ch Firmeninterne Dienstleistungen Produktmanagement

www.sgo.ch Firmeninterne Dienstleistungen Produktmanagement www.sgo.ch Firmeninterne Dienstleistungen SGO Business School Ihr persönlicher Draht zu fundiertem Wissen 1 WENN PRODUKTMANAGEMENT, DANN RICHTIG! Ohne Zweifel: hat sich als Funktion in den meisten Branchen

Mehr

Prozessmanagement. Prozessmanager SGO (10 Tage)

Prozessmanagement. Prozessmanager SGO (10 Tage) Prozessmanagement Prozessmanager SGO (10 Tage) PROM 31 Von Bis Seminarort Modul 1 Donnerstag 13.06.2013 Samstag 15.06.2013 Glattbrugg Modul 2 Donnerstag 11.07.2013 Samstag 13.07.2013 Modul 3 Donnerstag

Mehr

SGO Business School. Aus- und Weiterbildungsprogramm 2015. Projektmanagement Business Analysis Prozessmanagement Produktmanagement Change Management

SGO Business School. Aus- und Weiterbildungsprogramm 2015. Projektmanagement Business Analysis Prozessmanagement Produktmanagement Change Management www.sgo.ch Aus- und Weiterbildungsprogramm 015 SGO Business School Projektmanagement Business Analysis Prozessmanagement Produktmanagement Change Management Willkommen bei der SGO Business School Look

Mehr

www.sgo.ch Lean Management Lean Manager SGO Lehrgang Einzelseminare Firmeninterne Dienstleistungen

www.sgo.ch Lean Management Lean Manager SGO Lehrgang Einzelseminare Firmeninterne Dienstleistungen www.sgo.ch Lean Manager SGO Lehrgang Einzelseminare Firmeninterne Dienstleistungen SGO: Ihr direkter Draht zu fundiertem Wissen. Inhalt Seite Nutzen von 04 Unsere Seminare für Ihre Prozesskompetenz im

Mehr

Change Manager SGO Change Manager SGO-CAS

Change Manager SGO Change Manager SGO-CAS www.sgo.ch Change Manager SGO Change Manager SGO-CAS Seminare xxxx xxx SGO: Ihr direkter Draht zu fundiertem Wissen. Inhalt Seite 03 Kernkompetenz 04 Gute Gründe für 05 Lehrgänge Change Manager SGO 06

Mehr

Change Manager mit SGO-Zertifikat Einzelseminare

Change Manager mit SGO-Zertifikat Einzelseminare Change Management Change Manager mit SGO-Zertifikat Einzelseminare xxxx xxx SGO: Ihr direkter Draht zu fundiertem Wissen! Change Management 03 Inhalt Seite Kernkompetenz Change Management 04 Change Manager

Mehr

CHANGE & COMMUNICATION Das BRIDGEWORK Rüstzeug für das erfolgreiche Begleiten von Veränderungsprozessen

CHANGE & COMMUNICATION Das BRIDGEWORK Rüstzeug für das erfolgreiche Begleiten von Veränderungsprozessen CHANGE & COMMUNICATION Das BRIDGEWORK Rüstzeug für das erfolgreiche Begleiten von Veränderungsprozessen Change is hard because people overestimate the value of what they have and underestimate the value

Mehr

Curriculum Change- Management. Ein curriculares Weiterentwicklungsangebot für. und verantworten.

Curriculum Change- Management. Ein curriculares Weiterentwicklungsangebot für. und verantworten. Curriculum Change- Management Ein curriculares Weiterentwicklungsangebot für Ein Führungskräfte curriculares Weiterentwicklungsangebot und Projektverantwortliche, für die Führungskräfte anspruchsvolle

Mehr

Die systemische Changemanagement Qualifizierung

Die systemische Changemanagement Qualifizierung CQ Die systemische Changemanagement Qualifizierung Die praxisnahe Qualifizierung der S O Beratergruppe für Gestalter von Veränderungsprozessen CQ Know Change or no Change! Nutzen der CQ Veränderungsprojekte

Mehr

Change Management Programm (CMP)

Change Management Programm (CMP) ENTWICKLUNG FÜR MENSCHEN UND UNTERNEHMEN Change Management Programm (CMP) Ein Intensiv-Programm für Führungskräfte und Change-Agents, die Veränderungsprozesse durchführen und gestalten sollen. Change Management

Mehr

Kurs. Projektmanagement 2 (Leadership, Team, Kommunikation)

Kurs. Projektmanagement 2 (Leadership, Team, Kommunikation) Weiterbildung 2015 Kurs Projektmanagement 2 (Leadership, Team, Kommunikation) Kurs: Projektmanagement (Moderation, Leadership, Team, Kommunikation) JBL bietet speziell für Führungskräfte von KMU Weiterbildungen

Mehr

www.sgo.ch Unternehmensorganisation

www.sgo.ch Unternehmensorganisation www.sgo.ch Unternehmensorganisation Grundschein Organisation SGO Spezialist in Unternehmensorganisation mit eidg. Fachausweis Experte in Organisationsmanagement mit eidg. Diplom Internationale Zertifizierungen

Mehr

Coaching-Kompetenzen für Personalverantwortliche

Coaching-Kompetenzen für Personalverantwortliche Coaching-Kompetenzen für Personalverantwortliche nächster Beginn: Januar 2015 Coaching ist die kontinuierliche und zeitlich begrenzt ablaufende Begleitung von Einzelpersonen bzw. Gruppen/ Teams. Sie ist

Mehr

Change Management. Betriebliche Veränderungen erfolgreich gestalten und umsetzen. FUTURE-Training

Change Management. Betriebliche Veränderungen erfolgreich gestalten und umsetzen. FUTURE-Training FUTURE-Training Change Management Das 3 x 3tägige Trainingsseminar für Führungskräfte und Mitarbeiter, die vor der Aufgabe stehen, umfangreichere Veränderungen im Unternehmen auf den Weg zu bringen, ganzheitlich

Mehr

Das Training für Führungskräfte und Mitarbeiter*

Das Training für Führungskräfte und Mitarbeiter* TRAINING Change Management Das Training für Führungskräfte und Mitarbeiter* Führen Sie Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter sicher und erfolgreich durch Veränderungsprozesse. Gestalten Sie mit Herz und

Mehr

Kurs. Projektmanagement 3 (Assessment & Vorbereitung Prüfung IPMA Level C und D)

Kurs. Projektmanagement 3 (Assessment & Vorbereitung Prüfung IPMA Level C und D) Weiterbildung 2015 Kurs Projektmanagement 3 (Assessment & Vorbereitung Prüfung IPMA Level C und D) Kurs: Projektmanagement (Assessment & Vorbereitung Prüfung IPMA Level C und D) JBL bietet speziell für

Mehr

SABINE LANGROCK Resilienz Change Coaching. Mein Leistungsspektrum

SABINE LANGROCK Resilienz Change Coaching. Mein Leistungsspektrum SABINE LANGROCK Resilienz Change Coaching Mein Leistungsspektrum Ich unterstütze Sie dabei, mit dem raschen Wandel in der Arbeitswelt gesund umzugehen. Resilienz Change Coaching Gesunde Führung Teams stärken

Mehr

Systemisch Kompakt. Einjährige Weiterbildung. Ein theoretisch anspruchsvolles und praktisch wirkungsvolles Seminar zur systemischen Arbeitsweise

Systemisch Kompakt. Einjährige Weiterbildung. Ein theoretisch anspruchsvolles und praktisch wirkungsvolles Seminar zur systemischen Arbeitsweise Systemisch Kompakt Einjährige Weiterbildung Ein theoretisch anspruchsvolles und praktisch wirkungsvolles Seminar zur systemischen Arbeitsweise Jörg Faulstich und Ellen Schlichtermann Wir begleiten Sie

Mehr

Certified Projektmanager Service (ISS) Professionelle Leitung von Projekten im Service Machen Sie die Theorie in Ihrer eigenen Fallstudie zur Praxis

Certified Projektmanager Service (ISS) Professionelle Leitung von Projekten im Service Machen Sie die Theorie in Ihrer eigenen Fallstudie zur Praxis Certified Projektmanager Service (ISS) Professionelle Leitung von Projekten im Service Machen Sie die Theorie in Ihrer eigenen Fallstudie zur Praxis Ein Teilnehmer berichtet: Mein Aufgabenbereich erstreckt

Mehr

Führungsstärke optimieren an eigenen Zielen arbeiten. verantwortungsvoll, fachkompetent, erfahren

Führungsstärke optimieren an eigenen Zielen arbeiten. verantwortungsvoll, fachkompetent, erfahren Angepasste Konzepte und Instrumente für die Umsetzung einer modernen Führungskultur Führungsstärke optimieren an eigenen Zielen arbeiten Wirkung erzielen Prozesse gestalten Mitarbeiter führen Personal

Mehr

Weiterbildung zum systemischen Business-Coach Schwerpunkt Projektcoaching

Weiterbildung zum systemischen Business-Coach Schwerpunkt Projektcoaching Weiterbildung zum systemischen Business-Coach Schwerpunkt Projektcoaching Die Ausbildung zum Projektcoach versetzt Sie in die Lage als professionelle systemische Coaches auch in der Rolle als Führungskraft

Mehr

Coaching- und Beraterausbildung

Coaching- und Beraterausbildung Coaching- und Beraterausbildung mit eidg. Diplom, modular aufgebaut Coach und Supervisor/in bso Berater/in SGfB Organisationsberater/in bso In Kooperation mit Ausbildungspartner beim bso und bei der SGfB

Mehr

Exzellente Lehre an der Hochschule Luzern. Inspiration und Werkstatt. Weiterbildungsprogramm für Dozentinnen und Dozenten Stufe: Exzellenz

Exzellente Lehre an der Hochschule Luzern. Inspiration und Werkstatt. Weiterbildungsprogramm für Dozentinnen und Dozenten Stufe: Exzellenz Auskunft Zentrum für Lehren und Lernen - Hochschuldidaktik Werftestrasse 4 Postfach 2969 6002 Luzern Leiterin Studiengang Monika Wyss Telefon 041 228 40 14 Email monika.wyss@hslu.ch Administrative Studienorganisation

Mehr

Business Excellence mit der conelo Management Akademie

Business Excellence mit der conelo Management Akademie Business Excellence mit der conelo Management Akademie Effizienz- und Six Sigma und Lean Management conelo Management Akademie powerd by Ausgewählte Seminare 2015 Tel +41 43 443 19 04 Fax + 41 43 443 19

Mehr

Kurs: Projektmanagement (Planung, Methoden, Tools)

Kurs: Projektmanagement (Planung, Methoden, Tools) Weiterbildung 2015 Kurs Projektmanagement 1 (Planung, Methoden, Tools) Kurs: Projektmanagement (Planung, Methoden, Tools) JBL bietet speziell für Führungskräfte von KMU Weiterbildungen an, welche einen

Mehr

Change im Wandel Prozessbegleitung der Zukunft

Change im Wandel Prozessbegleitung der Zukunft Change im Wandel Prozessbegleitung der Zukunft Master Class Prozessbegleitung in Organisationen Berufsbegleitende Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte, Prozessbegleiter, Coaches, Change Manager und

Mehr

Ich wünsche Ihnen einen wunderbaren Start in 2016 und beste Gesundheit für das neue Jahr.

Ich wünsche Ihnen einen wunderbaren Start in 2016 und beste Gesundheit für das neue Jahr. Bleiben Sie gesund! Ein lohnendes Ziel für die Zukunft Hamburg, 04. Januar 2016 Sehr geehrte Damen und Herren, das Arbeitsaufkommen erhöht sich von Jahr zu Jahr. Die Belastung für Sie und Ihre Mitarbeiter

Mehr

Veränd erungen managen Organisationen versteh en die Wirksamkeit des Führung shandelns stärken

Veränd erungen managen Organisationen versteh en die Wirksamkeit des Führung shandelns stärken Weiterbildung zum Business Change Experten Veränd erungen managen Organisationen versteh en die Wirksamkeit des Führung shandelns stärken Ein gemeinsames Angebot der PRAXISFELD GmbH und der WSFB-Beratergruppe

Mehr

Die Führungskraft als Konflikt-Coach

Die Führungskraft als Konflikt-Coach Konfliktberatungskompetenz für das moderne Management Konflikt Verfügen Sie über fundiertes Wissen und professionelles Handwerkszeug, um Konflikte zu bearbeiten? Fühlen Sie sich ausreichend befähigt, mit

Mehr

Coaching- und Beraterausbildung

Coaching- und Beraterausbildung Coaching- und Beraterausbildung mit eidg. Diplom, modular aufgebaut Coach und Supervisor/in bso Berater/in SGfB Organisationsberater/in bso In Kooperation mit Ausbildungspartner beim bso und bei der SGfB

Mehr

Digital Leader Development Program. Training for Success IPA

Digital Leader Development Program. Training for Success IPA Digital Leader Development Program Training for Success IPA Die Herausforderung für Digital Leader Führung in einem agilen Arbeitsumfeld bedeutet häufig: führen in flachen Hierarchien, Steuerung von Selbstorganisation,

Mehr

Community of Practice (CoP) Neue Arbeitswelten. Ihr direkter und persönlicher Draht zu fundiertem Wissen

Community of Practice (CoP) Neue Arbeitswelten. Ihr direkter und persönlicher Draht zu fundiertem Wissen Community of Practice (CoP) Neue Arbeitswelten Ihr direkter und persönlicher Draht zu fundiertem Wissen Einleitung Community of Practice Weniger büro, mehr leben und erfolg In reifen, wettbewerbsintensiven,

Mehr

H KV. Projektmanagement-AssistentIn. Weiterbildung. Handelsschule KV Schaffhausen Bildung & Kompetenz. IPMA Level D

H KV. Projektmanagement-AssistentIn. Weiterbildung. Handelsschule KV Schaffhausen Bildung & Kompetenz. IPMA Level D Weiterbildung H KV Handelsschule KV Schaffhausen Bildung & Kompetenz Projektmanagement-AssistentIn IPMA Level D Der Lehrgang vermittelt Ihnen fundierte Grundlagen und Methoden zum Projektmanagement. Wir

Mehr

Lehrgang Internal Auditing 2015/16. Zertifi katsprogramm (Certifi cate of Advanced Studies CAS)

Lehrgang Internal Auditing 2015/16. Zertifi katsprogramm (Certifi cate of Advanced Studies CAS) Lehrgang Internal Auditing 2015/16 Zertifi katsprogramm (Certifi cate of Advanced Studies CAS) Herzlich willkommen im Lehrgang Internal Auditing Das Interne Audit stellt heute als Führungsinstrument und

Mehr

Ausbildung zum Business-Coach. IN KOOPERATION MIT DER INTERNATIONALEN AKADEMIE BERLIN ggmbh GEGRÜNDET AN DER FREIEN UNIVERSITÄT BERLIN

Ausbildung zum Business-Coach. IN KOOPERATION MIT DER INTERNATIONALEN AKADEMIE BERLIN ggmbh GEGRÜNDET AN DER FREIEN UNIVERSITÄT BERLIN Z U K U N F T G E S T A L T E N Ausbildung zum Business-Coach IN KOOPERATION MIT DER INTERNATIONALEN AKADEMIE BERLIN ggmbh GEGRÜNDET AN DER FREIEN UNIVERSITÄT BERLIN www.biwe-akademie.de Ausbildung zum

Mehr

Strategie konkret! Damit Ihre Idee nicht auf der Strecke bleibt!

Strategie konkret! Damit Ihre Idee nicht auf der Strecke bleibt! Strategie konkret! Damit Ihre Idee nicht auf der Strecke bleibt! Ausgangslage Das Formulieren einer erfolgversprechenden Strategie gehört zu den wichtigsten Aufgaben der Geschäftsleitung einer Firma. Die

Mehr

Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden.

Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden. Lehrgang Train the Trainer Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden. Wollen Sie Menschen durch Ihren Vortragsstil begeistern? Durch professionellen

Mehr

CAS Coaching im ländlichen Raum

CAS Coaching im ländlichen Raum CAS Coaching im ländlichen Raum Mit der praxisorientierten Weiterbildung erwerben Sie sich die nötigen Kompetenzen als Coach im ländlichen Raum. Partner: Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften

Mehr

Netzwerk Change Kommunikation WORKSHOPS UND SEMINARE

Netzwerk Change Kommunikation WORKSHOPS UND SEMINARE Netzwerk Change Kommunikation WORKSHOPS UND SEMINARE 2010 +++ KOMMUNIKATION MEETS CHANGE +++ Jeder Veränderungsprozess ist immer nur so gut, wie die ihn begleitende Kommunikation. Eines ist klar: Das Managen

Mehr

Coachingausbildung Systemische Transaktionsanalyse

Coachingausbildung Systemische Transaktionsanalyse Coachingausbildung Systemische Transaktionsanalyse Coaching Coaching bezeichnet die professionelle Beratung, Begleitung und Unterstützung von Menschen in herausfordernden Situationen. Es bezieht sich besonders

Mehr

Führungsausbildung ZRK oberes und mittleres Kader

Führungsausbildung ZRK oberes und mittleres Kader Führungsausbildung ZRK oberes und mittleres Kader 1 Führungsausbildung ZRK oberes und mittleres Kader Die Verwaltungsweiterbildung Zentralschweiz bietet drei verschiedene Führungslehrgänge für Führungskräfte

Mehr

Dr. Klaus-Peter Horn: Systemische Aufstellung in Unternehmen und Organisationen

Dr. Klaus-Peter Horn: Systemische Aufstellung in Unternehmen und Organisationen V.I.E.L Coaching + Training präsentiert: Exklusiver Tagesworkshop mit Dr. Klaus-Peter Horn: Systemische Aufstellung in Unternehmen und Organisationen am 1. November 2012 in Hamburg Begleitung: Eckart Fiolka

Mehr

CAS Certificate of Advanced Studies Personalführung im Gesundheitswesen KSW 2016. Von der Wirksamkeit zur Wirtschaftlichkeit. Crossing Borders.

CAS Certificate of Advanced Studies Personalführung im Gesundheitswesen KSW 2016. Von der Wirksamkeit zur Wirtschaftlichkeit. Crossing Borders. CAS Certificate of Advanced Studies Personalführung im Gesundheitswesen KSW 2016 Von der Wirksamkeit zur Wirtschaftlichkeit. Crossing Borders. CAS Personalführung im Gesundheitswesen KSW 12 ECTS Modul

Mehr

Change Management- (Über-) Leben in Organisationen

Change Management- (Über-) Leben in Organisationen ibo Schriftenreihe Band 4 Michael Berger Frank Hartmann Jutta Chalupsky Change Management- (Über-) Leben in Organisationen 6. völlig neu bearbeitete Auflage Verlag Dr. Götz Schmidt, Gießen Inhaltsverzeichnis

Mehr

Gutes in Frage stellen, um Besseres anzustreben.

Gutes in Frage stellen, um Besseres anzustreben. Gutes in Frage stellen, um Besseres anzustreben. Inhaber Klaus-Dieter Kirstein erwarb als Führungskraft der Bundeswehr besondere Kenntnisse im Projekt- und Organisationsmanagement sowie der Weiterbildung

Mehr

Kompetenz als Berufung

Kompetenz als Berufung Kompetenz als Berufung PREMIUM LERNEN. PREMIUM LEBEN. Sie gehören zu den Menschen, die mehr können wollen und verstehen möchten, wie jede Veränderung bestmögliches Wachstum und positive Weiterentwicklung

Mehr

project leadership program advanced ein führungsprogramm für erfahrene projektleiter

project leadership program advanced ein führungsprogramm für erfahrene projektleiter project leadership program advanced ein führungsprogramm für erfahrene projektleiter zielgruppe Alle Führungskräfte der Projektwirtschaft, d.h. Projekt- und Programm-Manager, Projektberater sowie Führungskräfte,

Mehr

Firmenspezifische Trainings Führung & Kommunikation

Firmenspezifische Trainings Führung & Kommunikation Firmenspezifische Trainings Führung & Kommunikation www.kuzinski-coaching.de/training Eine überzeugende Konzeption Nach dem Baukasten-Prinzip stehen Ihnen eine Reihe von Trainings- en zur Verfügung, die

Mehr

Real Estate Winter School 2015. Neupositionierung von Bestandesliegenschaften. Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ. 12. 16.

Real Estate Winter School 2015. Neupositionierung von Bestandesliegenschaften. Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ. 12. 16. Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ Real Estate Winter School 2015 Neupositionierung von Bestandesliegenschaften 12. 16. Januar 2015 www.hslu.ch/immobilien Intensivweiterbildung: Neupositionierung

Mehr

Projektcoach-Qualifikation in München

Projektcoach-Qualifikation in München Projektcoach-Qualifikation in München - Entscheidend für den Projekterfolg sind die Menschen im Projekt - YOUR LOGO Was einen Projektcoach vom Projektleiter unterscheidet? Er berücksichtigt Hard Facts

Mehr

Die Führungswerkstatt

Die Führungswerkstatt Die Führungswerkstatt Ein unternehmensübergreifender Ansatz zur Kompetenzerweiterung erfahrener Führungskräfte system worx GmbH Ausgangssituation/Herausforderung Die Führungswerkstatt Überblick Warum system

Mehr

Systemtraining Führung Der Lehrgang für Führungskräfte in Familienunternehmen

Systemtraining Führung Der Lehrgang für Führungskräfte in Familienunternehmen Systemtraining Führung Der Lehrgang für Führungskräfte in Familienunternehmen Führungskompetenz hat man nicht, man bekommt sie von den Mitarbeitern verliehen. Lehrgang Erfolgreiche Unternehmen passen sich

Mehr

Das 2in1-Training zur Workshop-Gestaltung: Methodik & Visualisierung

Das 2in1-Training zur Workshop-Gestaltung: Methodik & Visualisierung Das 2in1-Training zur Workshop-Gestaltung: Methodik & Visualisierung Eine Gemeinschaftsproduktion von und mit Anne Maike Winter und Elke Bögel ERLEBEN UND ÜBEN SIE INNOVATIVE WORKSHOP- METHODEN, INSTRUMENTE

Mehr

Seminar Nr. PMM-9-2012

Seminar Nr. PMM-9-2012 Seminar Nr. PMM-9-2012 Seminar Multi-Projektmanagement SEMINARZIELE Wer anspruchsvolle Unternehmensprojekte zu einem erfolgreichen Abschluss führen will, muss über professionelle Projektmanagement-Methoden

Mehr

dann sind Sie hier richtig!

dann sind Sie hier richtig! F ü h r u n g s E l i t e A c a d e m y Ihre persönliche Einladung zum ultimativen Management-Power-Tag Ihr Impuls zum Erfolg! Die gekonnte Führung von Mitarbeiter-Gesprächen Max. 8 Teilnehmer ermöglicht

Mehr

9Levels Zertifizierung

9Levels Zertifizierung Weiterbildung Weiterbildung München 9Levels Zertifizierung Juni oder Juli I 2 Tage I München Weiterbildung 9Levels Das Modell der 9 Levels of Value Systems ist ein Modell, an dem sich die Entwicklungen

Mehr

Wilhelm Bell Beratungsgesellschaft mbh

Wilhelm Bell Beratungsgesellschaft mbh Wilhelm Bell Beratungsgesellschaft mbh Beratung Training Workshops Coaching Offene Seminare Möchten Sie sich und Ihre Mitarbeiter in Höchstform bringen? Die Wilhelm Bell Beratungsgesellschaft mbh ist seit

Mehr

MTI Akademie Akademie-Programm 2010

MTI Akademie Akademie-Programm 2010 MTI Akademie Akademie-Programm 2010 Die MTI-Akademie bietet 2010 folgende Ausbildungsseminare für interne Organisationsberater/Prozessbegleiter an. Die Seminare können einzeln oder als Reihe mit oder ohne

Mehr

Lerncoaches. ...sind Lern- spezialist- Innen. Die Lerncoaching-Ausbildung ist für Sie geeignet, wenn Sie...

Lerncoaches. ...sind Lern- spezialist- Innen. Die Lerncoaching-Ausbildung ist für Sie geeignet, wenn Sie... und Lerncoaches...beraten Lernende professionell und individuell....sind Lern- spezialist- Innen....machen Lernende zu ihren eigenen Lern- ManagerInnen. Die Lerncoaching-Ausbildung ist für Sie geeignet,

Mehr

Projektmanagement Training Coaching - Zertifizierung

Projektmanagement Training Coaching - Zertifizierung Projektmanagement Training Coaching - Zertifizierung Einführung: Was umfasst modernes Projektmanagement in der beruflichen Praxis? Hier eine Übersicht von grundlegenden Fragen, Zusammenhängen, Methoden

Mehr

STUDIENGANG ZERTIFIKAT IN PROJEKTMANAGEMENT

STUDIENGANG ZERTIFIKAT IN PROJEKTMANAGEMENT STUDIENGANG ZERTIFIKAT IN PROJEKTMANAGEMENT STUDIENGANGS- NUMMER HANDLUNGSFELD ZIEL ZIELGRUPPE ZULASSUNGS- BEDINGUNGEN 402 Organisation, Projektmanagement & Informatik Die Teilnehmenden werden im Bereich

Mehr

Veränderungsprozesse in Organisationen gestalten, steuern und begleiten

Veränderungsprozesse in Organisationen gestalten, steuern und begleiten Seminar Change Management Veränderungsprozesse in Organisationen gestalten, steuern und begleiten Eine praxisorientierte Qualifizierung für Führungskräfte, Projektleiter/innen, Qualitätsbeauftragte, Personalentwickler/innen

Mehr

für die Life Science - Branche am Bodensee

für die Life Science - Branche am Bodensee Menschen mobilisieren durch Netzwerke Talentakademie für die Life Science - Branche am Bodensee cytobox powered by: PRO4S-Online: www.pro4s.com PRO4S 2005 /1 Wer ist PRO4S & Partner GmbH? PRO4S & Partner

Mehr

Change-Management-Lehrgang

Change-Management-Lehrgang Change-Management-Lehrgang Die umfassende Fortbildung zur Begleitung von Veränderungen in Organisationen für Führungskräfte und Berater. erstmals in Österrreich, Start Februar 2014 in Wien! Es gibt kein

Mehr

Unternehmenskultur. Führungskompetenz. Empowerment.

Unternehmenskultur. Führungskompetenz. Empowerment. Unternehmenskultur. Führungskompetenz. Empowerment. Unternehmenskultur. Führungskompetenz. ON.Vision Die Coaches und Trainer der ON.DevelopmentGroup sind Experten für Unternehmenskultur und Führungskompetenz

Mehr

Six Sigma _ Six Sigma Champion _ Six Sigma Yellow Belt _ Six Sigma Stufe I (Green Belt) Six Sigma Stufe II (Black Belt) Aus- und Weiterbildungen

Six Sigma _ Six Sigma Champion _ Six Sigma Yellow Belt _ Six Sigma Stufe I (Green Belt) Six Sigma Stufe II (Black Belt) Aus- und Weiterbildungen Aus- und Weiterbildungen _ Champion _ Yellow Belt _ Stufe I (Green Belt) Stufe II (Black Belt) Inhalt Champion 3 Yellow Belt 4 Stufe I (Green Belt) 5 6 Stufe II (Black Belt) 7 8 Seminar Champion Teilnahme

Mehr

Weiterbildung Systemische Teamentwicklung

Weiterbildung Systemische Teamentwicklung Weiterbildung Systemische Teamentwicklung für Coaches und Trainer München - Rosenheim Systemische Teamentwicklung Team In dieser modularen Ausbildung geht alles um die Frage, wie Sie Teams in ihrer Entwicklung

Mehr

Vertiefungslehrgang Immobilienvermarktung mit eidg. Fachausweis

Vertiefungslehrgang Immobilienvermarktung mit eidg. Fachausweis Vertiefungslehrgang Immobilienvermarktung mit eidg. Fachausweis Einstiegskurse Lehrgang Basiskompetenz Vertiefungslehrgang Immobilienbewirtschaftung mit eidg. Fachausweis Vertiefungslehrgang Immobilienbewertung

Mehr

Business Leadership Coaching (BLC) CEVEY Business Leadership Coach

Business Leadership Coaching (BLC) CEVEY Business Leadership Coach Business Leadership Coaching (BLC) Zertifizierte Coaching-Ausbildung zum CEVEY Business Leadership Coach (BLC) Teil I: Zertifizierung LPE als Bestandteil von BLC Teil II: Zertifizierung BLC Zertifizierte

Mehr

Vertiefungsseminar. Das Potenzial von Strukturierten Produkten nutzen. Im Sälihof Olten Donnerstag, 8. Mai 2014

Vertiefungsseminar. Das Potenzial von Strukturierten Produkten nutzen. Im Sälihof Olten Donnerstag, 8. Mai 2014 Vertiefungsseminar Das Potenzial von Strukturierten Produkten nutzen Im Sälihof Olten Donnerstag, 8. Mai 2014 Anmeldefrist 14. April 2014 Vertiefungsseminar 2 Vertiefungsseminar Das Potenzial von Strukturierten

Mehr

Beratungskonzept. Coaching

Beratungskonzept. Coaching Beratungskonzept Coaching für Bewerber/innen für den Beruf für Führungskräfte Psychologische Praxis Dr. Alexander Bergert Fasanenweg 35 44269 Dortmund Tel.: 02 31/97 10 10 77 Fax.: 02 31/97 10 10 66 E-Mail:

Mehr

Train the Trainer Ausbildung zum Business Trainer. KRÖBER Kommunikation

Train the Trainer Ausbildung zum Business Trainer. KRÖBER Kommunikation Ausbildung zum Business Trainer KRÖBER Kommunikation Systemisch ausgerichtete Komplettausbildung für alle, die in Unternehmen Trainings- und Moderationsaufgaben übernehmen wollen. Zielgruppe dieser Ausbildung:

Mehr

Ausbildung zum Motivberater mit der MotivStrukturAnalyse MSA

Ausbildung zum Motivberater mit der MotivStrukturAnalyse MSA Ausbildung zum Motivberater mit der MotivStrukturAnalyse MSA Schaffen Sie die Grundlage für dauerhaftes Engagement, Leistungsbereitschaft und nachhaltige Zufriedenheit! Schaffen Sie die Grundlage für Spitzenleistungen!

Mehr

Was können Sie und Ihr Unternehmen von uns erwarten? Wer ist CONTRAIN? Was bieten wir an?

Was können Sie und Ihr Unternehmen von uns erwarten? Wer ist CONTRAIN? Was bieten wir an? CONSULTING TRAINING Was können Sie und Ihr Unternehmen von uns erwarten? Wir arbeiten praxisnah und lösungsfokussiert mit Ihnen und Ihren Mitarbeitern/-innen, und nutzen die vorhandenen Stärken. Wir haben

Mehr

Führung mit Energie und Fokus

Führung mit Energie und Fokus führende Erkenntnisse der HSG-Forschung International Führung mit Energie und Fokus 9. 11. April 2014 Das Kompaktseminar zum St.Galler Leadership-Modell Der stärkste Treiber produktiver Energie ist professionelle

Mehr

Ausbildung. Konfliktmanager/Mediator im Unternehmen. Seite 1

Ausbildung. Konfliktmanager/Mediator im Unternehmen. Seite 1 Ausbildung Konfliktmanager/Mediator im Unternehmen Seite 1 Inhalt Durch systematische Ausbildung zum Konfliktmanager 3 Ausbildungsaufbau und Dauer 4 Zielgruppe 4 Unsere nächsten Termine 5 Ort: ProKomm

Mehr

Vita. Andrea Nordhoff. Diplom Sozialarbeiterin Systemischer Coach Systemische Supervisorin

Vita. Andrea Nordhoff. Diplom Sozialarbeiterin Systemischer Coach Systemische Supervisorin Vita Andrea Nordhoff Diplom Sozialarbeiterin Systemischer Coach Systemische Supervisorin Meine themen Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken. Galileo

Mehr

Konflikte nutzen mit & bei stratum. Moderieren, um zu verändern

Konflikte nutzen mit & bei stratum. Moderieren, um zu verändern Konflikte nutzen mit & bei stratum Moderieren, um zu verändern stratum 07. & 08.08.2015 Konflikte nutzen, nicht problematisieren Anders als in Standardmoderationen haben Störungen in Veränderungsprozessen

Mehr

Systemische Weiterbildung. Praxisorientiert mit vielen Übungen München. Teamcoaching. Kompetenzerweiterung für Coachs und Trainer 4 Tage I München

Systemische Weiterbildung. Praxisorientiert mit vielen Übungen München. Teamcoaching. Kompetenzerweiterung für Coachs und Trainer 4 Tage I München Systemische Weiterbildung Praxisorientiert mit vielen Übungen München Teamcoaching Kompetenzerweiterung für Coachs und Trainer 4 Tage I München Systemischer Teamworkshop In diesen vier Tagen geht alles

Mehr

Coaching. Moderation Mediation Coaching Methoden d. Konfliktmanagements im Vergleich WS 2007/2008 / FU Berlin Dr. Ulrike Schraps

Coaching. Moderation Mediation Coaching Methoden d. Konfliktmanagements im Vergleich WS 2007/2008 / FU Berlin Dr. Ulrike Schraps Coaching Moderation Mediation Coaching Methoden d. Konfliktmanagements im Vergleich WS 2007/2008 / FU Berlin Dr. Ulrike Schraps Referenten: Ilona Scheizel, Christine Rathgeb Coaching Gliederung 1. Coaching

Mehr

Profil. Gabriele Lenker-Behnke Coach und Trainerin. Jahrgang 1960

Profil. Gabriele Lenker-Behnke Coach und Trainerin. Jahrgang 1960 1 Profil Gabriele Lenker-Behnke Coach und Trainerin Jahrgang 1960 Seit über 20 Jahren bin ich als Beraterin und Coach und als Trainerin und Moderatorin tätig. Viele Jahre davon war ich als interner Coach

Mehr

Praxisworkshop Projektmanagement Plus* (*die Power-Toolbox für Projektleiter)

Praxisworkshop Projektmanagement Plus* (*die Power-Toolbox für Projektleiter) Systemische Tools im Projektmanagement Praxisworkshop Projektmanagement Plus* (*die Power-Toolbox für Projektleiter) Dieser Workshop ergänzt Ihre Projektleitungskenntnisse mit den Methoden des systemischen

Mehr

MWST-Gesetz konkret. Er fahrungen, neue Publikationen, schwerpunktmässige Vertiefung

MWST-Gesetz konkret. Er fahrungen, neue Publikationen, schwerpunktmässige Vertiefung MWST-Gesetz konkret. Er fahrungen, neue Publikationen, schwerpunktmässige Seminar vom 13. September 2012, Zürich (1. Durchführung Nr. 212 040) Seminar vom 6. Dezember 2012, Bern (2. Durchführung Nr. 212

Mehr

Master of Advanced Studies. MAS Business Process Management

Master of Advanced Studies. MAS Business Process Management Master of Advanced Studies MAS Business Process Management 1 Inhalt 1 Willkommen 2 Beschreibung 3 Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Luzern 4 Administratives Willkommen 1 Geschäftsprozessmanagement

Mehr

Dipl. Rechtsassistentin HF Dipl. Rechtsassistent HF

Dipl. Rechtsassistentin HF Dipl. Rechtsassistent HF Dipl. Rechtsassistentin HF Dipl. Rechtsassistent HF Recht und öffentliche Verwaltung Bildungsgang Rechtsassistenz HF www.kvz-weiterbildung.ch Dipl. Rechtsassistent/-in HF Das Berufsbild. Berufsfelder Rechtsassistenten/-innen

Mehr

!"#34&)$%+0'36)$%"$%/7138$%91+:3

!#34&)$%+0'36)$%$%/7138$%91+:3 !"#34&)%+0'36)%"%/7138%91+:3!"#%&'()*%+"%,-."/0'"&(+102+1(21"34&)%+0' 5 3 !"#%&'()*+, - 34506*7/5+,1+859/*:7.%&'();#12'

Mehr

Wachsen Sie? Positive Personalimpulse für Ihr Unternehmen.

Wachsen Sie? Positive Personalimpulse für Ihr Unternehmen. Wachsen Sie? Positive Personalimpulse für Ihr Unternehmen. Mut zu nachhaltigem Wachstum? Unternehmen sind in den gesamtdynamischen Prozess der Welt eingebunden deshalb entwickeln sie sich in jedem Fall.

Mehr

Business-Coaching und Training für die erfahrene Assistentin

Business-Coaching und Training für die erfahrene Assistentin Business-Coaching und Training für die erfahrene Assistentin Business-Coaching und Training für die erfahrene Assistentin Erfolgsfaktor Menschenkenntnis Erfolgsfaktor Menschenkenntnis Als erfahrene Assistentin

Mehr

Direktionsassistent/-in. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis

Direktionsassistent/-in. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis Direktionsassistent/-in Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Berufsbild / Einsatzgebiet Direktionsassistentinnen und Direktionsassistenten mit

Mehr

BFC LEHRGANG: Wirksames Führungs- und Veränderungsmanagement

BFC LEHRGANG: Wirksames Führungs- und Veränderungsmanagement BFC LEHRGANG: Wirksames Führungs- und Veränderungsmanagement Selbstführung Mitarbeiterführung Change Management Speziell für Frauen mit hohem Potenzial für eine Fach- oder Führungskarriere die leistungsstark

Mehr

Coach werden. Berufsbegleitende Qualifizierung in 7 Modulen

Coach werden. Berufsbegleitende Qualifizierung in 7 Modulen Coach werden Berufsbegleitende Qualifizierung in 7 Modulen Qualifizierung zum Systemischen Coach Unsere Systemische Coaching-Ausbildung befähigt Sie innerhalb eines Jahres, eigenständig Coaching-Prozesse

Mehr

KURZPROFIL !!!!!!!!!!!!!!!!!!!! berater trainer coach moderator !!!!! :: Praxisnah Kompetent Menschlich ::

KURZPROFIL !!!!!!!!!!!!!!!!!!!! berater trainer coach moderator !!!!! :: Praxisnah Kompetent Menschlich :: KURZPROFIL Name: Wohnort: Fon: E-Mail: Sascha Brink Hamburg 0163 59 11 915 mail@brink-btc.e berater trainer coach moderator :: Praxisnah Kompetent Menschlich :: :: Praxisnah Kompetent Menschlich :: ZURPERSON

Mehr

Wirtschaftsmediator SGO (SAV/SKWM) Kernausbildung und Einzelseminare

Wirtschaftsmediator SGO (SAV/SKWM) Kernausbildung und Einzelseminare Wirtschaftsmediation Wirtschaftsmediator SGO (SAV/SKWM) Kernausbildung und Einzelseminare SGO: Ihr direkter Draht zu fundiertem Wissen! Wirtschatsmediation 03 Inhalt Seite Kernausbildung Wirtschaftsmediator

Mehr

ANERKENNUNGSKRITERIEN

ANERKENNUNGSKRITERIEN ANERKENNUNGSKRITERIEN Schweizerischer Verband für Neuro-Linguistisches Programmieren Kriterien zur Anerkennung als Certified Life Coach SWISS NLP Die folgenden Kriterien sind in ihrer Gesamtheit zu erfüllen

Mehr

Projektmanagement Support Prozessbegleitung für Projektmanager

Projektmanagement Support Prozessbegleitung für Projektmanager Projektmanagement Support Prozessbegleitung für Projektmanager 80% der scheiternden Projekte scheitern an mangelnder Sozial- und Prozesskompetenzen der Projektleiter Kompetenzen zum Projektmanagement:

Mehr

Modulare Führungsausbildung mit Abschluss Leadership-Zertifikat SVF

Modulare Führungsausbildung mit Abschluss Leadership-Zertifikat SVF Modulare Führungsausbildung mit Abschluss Leadership-Zertifikat SVF Der Lehrgang richtet sich an Personen, die bereits in einer Führungsfunktion tätig sind oder eine solche übernehmen wollen. August 2016

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNOLOGIE IPT VERÄNDERUNGSPROJEKTE ERFOLGREICH PLANEN UND UMSETZEN

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNOLOGIE IPT VERÄNDERUNGSPROJEKTE ERFOLGREICH PLANEN UND UMSETZEN FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNOLOGIE IPT VERÄNDERUNGSPROJEKTE ERFOLGREICH PLANEN UND UMSETZEN DIE HERAUSFORDERUNG Unternehmen, die ihre Prozesse kontinuierlich überprüfen und bei Bedarf restrukturieren,

Mehr

EINZELMODUL TABELLENKALKULATION MIT EXCEL

EINZELMODUL TABELLENKALKULATION MIT EXCEL EINZELMODUL TABELLENKALKULATION MIT EXCEL MODULNUMMER 4703 HANDLUNGSFELD LERNBEREICH INHALT Organisation, Projektmanagement und Informatik Informatik 1 Grundlagen der Tabellenerstellung und -bearbeitung

Mehr

Systemische Aufstellungen im Business

Systemische Aufstellungen im Business Weiterbildung Modularer Aufbau München Systemische Aufstellungen im Business Juni 16 Februar 17 Mai 17 I 1 x 3-4 Tage + 1 x 3 Tage I München Weiterbildung Systemische Aufstellungen Systemische Organisations-

Mehr