Auszug aus dem Protokoll des Stadtrats von Zürich

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Auszug aus dem Protokoll des Stadtrats von Zürich"

Transkript

1 Auszug aus dem Protokoll des Stadtrats von Zürich vom 25. Mai Tiefbauamt, Letzigraben, Abschnitt Albisrieder- bis Badenerstrasse, Radstreifen, Zweiradabstellplätze, Objektkredit; Erneuerung Strassenoberbau und Werkleitungen, gebundene Ausgaben; Projektfestsetzung IDG-Status: öffentlich Ausgangslage Der Letzigraben ist eine kommunale Strasse. Im Abschnitt Albisrieder- bis Badenerstrasse befindet sich der Strassenoberbau in einem schlechten baulichen Zustand. Die alten, zunehmend bruchgefährdeten Wasserverteilleitungen 150 mm (Baujahre 1941/1947/1972) müssen ersetzt werden. In der Notwasserversorgung (Quellwasser) besteht zwischen Albisriederstrasse und Letzigraben Nr. 89 eine Lücke, die durch eine neue Leitungsverbindung geschlossen wird. Der strassenbegleitende Grünstreifen entlang des Freibads Letzigraben (erbaut 1948/49 vom Architekten Max Frisch und vom Landschaftsarchitekten Gustav Ammann) sowie der Vorplatz beim Eingang sind Teil der Badeanlage und im kommunalen Inventar der schützenswerten Gärten und Anlagen der Stadt Zürich verzeichnet. Der innerhalb des Projektperimeters liegende Vorplatz befindet sich infolge intensiver Nutzung in einem schlechten Zustand. Das Freibad wurde in den Jahren 2006/07 zwar instand gestellt der Vorplatz im Hinblick auf eine künftige Strassensanierung indes nicht. Für Bauarbeiten im Bereich des Inventarobjekts gilt die besondere Rücksichtnahme gemäss 238 Abs. 2 Planungs- und Baugesetz (PBG LS ). Weiter ist der Letzigraben eine regional klassierte Veloroute und Hauptroute des Masterplan Velo, was im Projektperimeter zwar signalisiert, aber weder markiert noch baulich umgesetzt ist; insbesondere sind keine Radstreifen vorhanden. Projekt Strassenbau Im Rahmen der Sanierung des Strassenbelags wird der in den Sommermonaten von Zufussgehenden stark frequentierte Abschnitt des Letzigrabens mittels baulicher Massnahmen wie Trottoirüberfahrten und Vertikalversätzen umgestaltet. Die vorhandenen Zweiradabstellplätze im Bereich der Liegenschaften Letzigraben Nr. 20 und Nr. 26 werden ersetzt. Die westlichen Randabschlüsse werden um rund 0,5 m in den Grünstreifen zurückversetzt. Der östliche Gehwegbelag und die Baumeinfassungen werden ebenfalls erneuert. Die regionale Veloroute wird durch die Markierung beidseitiger Radstreifen innerhalb der Kernfahrbahn realisiert. Die bestehende Schrägparkierung beim Zugang zum Freibad soll vollumfänglich durch Längsparkfelder ersetzt werden. Die Anzahl Parkplätze im Projektperimeter ist ausgeglichen. Weiter werden die Strassenabläufe und deren Ableitungen neu erstellt. Koordiniert mit dem vorliegenden Projekt saniert Grün Stadt Zürich (GSZ) den inventarisierten Eingangsbereich des Freibads. Jene Zweiradabstellplätze, die sich heute noch im Grünstreifen befinden, werden in den Strassenbereich verlegt. Im gesamten Bearbeitungsperimeter sind zehn Bäume in schlechtem Zustand und müssen ersetzt werden. 429/

2 Kanalisation An den bestehenden Kontrollschächten sind kleinere Unterhaltsmassnahmen geplant. Die Grundstückanschlussleitungen werden, wo durch schlechten baulichen Zustand bedingt, zulasten der jeweiligen privaten Eigentümerinnen und Eigentümer repariert oder erneuert. Entsorgungslogistik Im Bereich Edelweissstrasse / Letzigraben wird als Ersatz für eine Wertstoffsammelstelle, die aufgehoben werden musste, eine unterirdische Wertstoffsammelstelle angelegt. Werkleitungen Die Wasserversorgung (WVZ) ersetzt im Bereich Albisrieder- bis Badenerstrasse die bestehende Verteilleitung durch eine neue Leitung 150 mm auf einer Länge von etwa 505 m. Im gleichen Graben wird eine Quellwasserleitung 125 mm aus Polyethylen verlegt, die den Ring in der Notwasserversorgung schliesst. Der Brunnen auf dem Vorplatz des Freibads Letzigraben wird ans Quellwasser angeschlossen. Gleichzeitig werden diverse Hausanschlussleitungen erneuert bzw. an die neuen Verhältnisse angepasst. Für die Verbesserung des Brandschutzes werden die vorhandenen Unterflurhydranten durch zwei neue Überflurhydranten ersetzt. Weiter wird für eine Signalkabelverbindung ein Kabelschutzrohr vom bestehenden Klappenschacht beim Letzigraben Nr. 68 bis zur Albisriederstrasse Nr. 180 verlegt, damit die Notwasserversorgung gewährleistet werden kann. Die Elektrizitätswerke Zürich (ewz) nehmen im Grünstreifen entlang des Letzigrabens und im Bereich der Haltestelle Hubertus, der unmittelbar an den Projektperimeter angrenzt, den Rückbau eines stillgelegten 50-kV-Leitungstrassees vor. Die öffentliche Beleuchtung wird den neuen Gegebenheiten angepasst. Koordiniert mit dem städtischen Projekt erneuert die Energie 360 AG auf eigene Kosten ihre Leitungen. Auch die Colt AG und die upc cablecom GmbH erstellen auf eigene Kosten neue Verbindungsleitungen. Die Dienstabteilung Verkehr (DAV) plant im Projektperimeter ein neues Kabeltrassee und Anpassungen der Lichtsignalanlage (LSA). Die DAV wird nach Abschluss der Strassenbauarbeiten die Markierungen und Signalisationen den neuen Verhältnissen anpassen. Bauausführung Der Baubeginn ist für September 2016 geplant. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Frühling / Sommer Mitwirkung der Bevölkerung und Planauflagen Nach einem Mitwirkungsverfahren ( 13 StrG; LS 722.1) wurde das Strassenbauprojekt entsprechend 16 und 17 StrG vom 8. Januar 2016 bis 8. Februar 2016 öffentlich aufgelegt. Innerhalb der Auflagefrist sind keine Einsprachen eingegangen. Projektfestsetzung Das Strassenbauprojekt Letzigraben, Abschnitt Albisrieder- bis Badenerstrasse, ist gemäss den Projektauflageplänen Situationen Mst. 1:200, Nr und Nr , sowie Normalprofile Mst. 1:50, Nr , alle datiert vom 29. September 2015, festzusetzen ( 15 Abs. 2 StrG). 429/

3 Kosten Die auf der Lohn- und Preisbasis vom 1. April 2016 errechneten Kosten für die Radstreifen, die Zweiradabstellplätze im Eingangsbereich des Freibads sowie für die Erneuerung des Strassenoberbaus und der Werkleitungen im Letzigraben, Abschnitt Albisrieder- bis Badenerstrasse, belaufen sich auf insgesamt und setzen sich wie folgt zusammen: 1. Objektkredit Für die Erstellung der beidseitigen, durchgehenden Radstreifen sowie den Bau von Zweiradabstellplätzen im Eingangsbereich des Freibads im Letzigraben, Abschnitt Albisrieder- bis Badenerstrasse: TAZ / Strassenbau MWST 8 % Verwaltungskosten 7,5 % Zwischensumme Unvorhergesehenes einschl. MWST Total Folgekosten Kapitalfolgekosten: Betriebliche Folgekosten: Bezüglich der Velomassnahmen fallen dem Tiefbauamt und ERZ Entsorgung + Recycling Zürich keine betrieblichen Folgekosten an. 2. Gebundene Ausgaben Strassenbau, Optimierungsmassnahmen TAZ IF 302 TAZ IS 302 ERZ GSZ WVZ ewz DAV Die Kosten für die Erneuerung des Strassenoberbaus und der Werkleitungen einschliesslich der Wasserverteil- und Quellwasserleitungen, für das Anlegen einer unterirdischen Wertstoffsammelstelle, für die Anpassungen der öffentlichen Beleuchtung, für die Sanierung des Vorplatzes durch GSZ und für den Baumersatz im Letzigraben, Abschnitt Albisrieder- bis Badenerstrasse, belaufen sich auf insgesamt und setzen sich wie folgt zusammen: Gesamtkosten Kanalbau Bäume, Vorplatz Wasserleitungen Öffentliche Beleuchtung kV-Leitungstrassee Diverse Anlagen Entsorgungslogistik MWST 8 % Verwaltungskosten 7,5 % Zwischensumme Unvorhergesehenes einschl. MWST Total /

4 Folgekosten Kapitalfolgekosten: Betriebliche Folgekosten: Da bestehende Anlagen erneuert und angepasst werden, entstehen keine zusätzlichen Kosten. Die Arbeiten gemäss Ziff. 2 dienen der Erneuerung vorhandener Anlagen und der Sicherstellung der Notwasserversorgung. Es besteht weder sachlich, zeitlich noch örtlich ein erheblicher Entscheidungsspielraum. Die dadurch verursachten Kosten sind deshalb gebundene Ausgaben i.s.v. Art. 10 bis Abs. 1 der Gemeindeordnung (AS ) i.v.m. 28 des Kreisschreibens der Direktion der Justiz und des Innern über den Gemeindehaushalt i.v.m. 121 des Gemeindegesetzes (LS 131.1). Die Erneuerungsmassnahmen können auch ohne die Markierung der Radstreifen und den Bau von Zweiradabstellplätzen im Eingangsbereich durchgeführt werden. Die gebundenen Ausgaben gemäss Ziff. 2 lassen sich von den neuen Ausgaben trennen. Ein Splitting der gebundenen und neuen Ausgaben (Kreditsplitting) ist somit zulässig. Zuständigkeit Für eine Ausgabenbewilligung von insgesamt über 1 Million Franken mit einem gesplitteten Objektkreditanteil von unter 2 Millionen Franken ist der Stadtrat zuständig (Art. 39 lit. b und c der Geschäftsordnung des Stadtrates AS ). Budgetnachweis Die Ausgaben sind im Budget 2016 eingestellt und im Aufgaben- und Finanzplan vorgemerkt. Auf den im Einvernehmen mit den Vorstehern des Polizeidepartements und des Departements der Industriellen Betriebe gestellten Antrag des Vorstehers des Tiefbau- und Entsorgungsdepartements beschliesst der Stadtrat: 1. Für die Erstellung der beidseitigen, durchgehenden Radstreifen sowie den Bau von Zweiradabstellplätzen im Eingangsbereich des Freibads im Letzigraben, Abschnitt Albisrieder- bis Badenerstrasse, wird ein Objektkredit von bewilligt (Preisbasis 1. April 2016). 2. Für die Erneuerung des Strassenoberbaus und der Werkleitungen einschliesslich der Wasserverteil- und Quellwasserleitungen, für das Anlegen einer unterirdischen Wertstoffsammelstelle, für die Anpassungen der öffentlichen Beleuchtung, für die Sanierung des Vorplatzes durch GSZ und für den Baumersatz im Letzigraben, Abschnitt Albisrieder- bis Badenerstrasse, werden gebundene Ausgaben von bewilligt (Preisbasis 1. April 2016). 3. Das Strassenbauprojekt Letzigraben, Abschnitt Albisrieder- bis Badenerstrasse, wird gemäss den Projektauflageplänen Situationen Mst. 1:200, Nr und Nr , sowie Normalprofile Mst. 1:50, Nr , alle datiert vom 29. September 2015, festgesetzt. 4. Das Tiefbauamt wird mit der Bauausführung beauftragt. 5. Die Gesamtausgaben von sind wie folgt zu belasten: 429/

5 Tiefbauamt, Bau-Nr Auftrags-Nr. 3515B K.01IF Konto-Nr. (3515) Erneuerungsunterhalt Fussgänger-/Radfahranlagen (3515/ ) Auftrags-Nr. 3515B K.01IR Konto-Nr. (3515) Bau von Fussgänger-/Radfahranlagen (3515/ ) Auftrags-Nr. 3515B K.01IS Konto-Nr. (3515) Erneuerungsunterhalt von Strassen und Brücken (3515/ ) ERZ Entsorgung + Recycling Zürich Auftrags-Nr. 3515B K Konto-Nr. (3535) ERZ Unterhalt übriger Anlagen (3515/ ) Entsorgungslogistik Konto-Nr Grün Stadt Zürich Investitionskonto-Nr. (3570) Ersatz von Strassenbäumen, Sammelkonto Finanzkonto Übrige Tiefbauten Innenauftrag Nr Letzigraben Investitionskonto-Nr. (3570) Bau von Sportanlagen, Sammelkonto Finanzkonto Bau von Grün- und Freiräumen Innenauftrag Nr Freibad Letzigraben, Sanierung Vorplatz Wasserversorgung PSP-Nr Konto-Nr. (4525) Leitungsnetz ( ) Elektrizitätswerk Konto-Nr. (4530) Verteilanlagen Öffentliche Beleuchtung (Produktegruppe 4) Konto-Nr. (4530) Verteilanlagen Dienstabteilung Verkehr PSP-Nr. 2555B Konto-Nr. (2555) Bau von Verkehrseinrichtungen: Sammelkonto ( ) Total Mitteilung an die Vorsteher des Polizei-, des Tiefbau- und Entsorgungsdepartements sowie des Departements der Industriellen Betriebe, die Stadtschreiberin, den Rechtskonsulenten, die Dienstabteilung Verkehr, das Tiefbauamt, ERZ Entsorgung + Recycling Zürich (Entwässerung/Entsorgungslogistik), Grün Stadt Zürich, die Wasserversorgung und das Elektrizitätswerk. Für getreuen Auszug die Stadtschreiberin Dr. Claudia Cuche-Curti 429/

Auszug aus dem Protokoll des Stadtrats von Zürich

Auszug aus dem Protokoll des Stadtrats von Zürich Auszug aus dem Protokoll des Stadtrats von Zürich vom 2. Dezember 2015 1019. Tiefbauamt, Kornhausstrasse, Erneuerung des Strassenoberbaus, behindertengerechter Ausbau und Anpassungen der Haltestellen «Nordstrasse»,

Mehr

Weisung des Stadtrats von Zürich an den Gemeinderat

Weisung des Stadtrats von Zürich an den Gemeinderat GR Nr. 2015/98 Weisung des Stadtrats von Zürich an den Gemeinderat vom 8. April 2015 Tiefbauamt, Max-Frisch-Platz, Neugestaltung und Landerwerb, Objektkredit Ausgangslage Der Bahnhof Oerlikon ist mit seinen

Mehr

Weisung des Stadtrates an den Gemeinderat

Weisung des Stadtrates an den Gemeinderat GR Nr. 2012/139 Zürich, 4. April 2012 Weisung des Stadtrates an den Gemeinderat Tiefbauamt, Bahnhofstrasse, Aufwertung und Erneuerung Strasse, Erneuerung und Ersatz Gleise, Haltestellen, Werkleitungen,

Mehr

Werke / Wasserversorgung Neubau Hauptleitung Bäretsmoos - Frohaldenstrasse Fr

Werke / Wasserversorgung Neubau Hauptleitung Bäretsmoos - Frohaldenstrasse Fr Werke / Wasserversorgung Neubau Hauptleitung Bäretsmoos - Frohaldenstrasse Fr. 490 000.00 Antrag und Weisung an den Gemeinderat 28. Oktober 2015 Antrag Der Stadtrat beantragt dem Gemeinderat, er wolle

Mehr

Auszug aus dem Protokoll des Stadtrats von Zürich

Auszug aus dem Protokoll des Stadtrats von Zürich Auszug aus dem Protokoll des Stadtrats von Zürich vom 5. Oktober 2016 836. Immobilien Stadt Zürich, Pflegezentrum Riesbach, Quartier Riesbach, Ausrichtung als Haus für an Demenz erkrankte Menschen, Objektkredit;

Mehr

Wasserleitungserneuerung Obere Bahnhofstrasse Abschnitt Birchstrasse bis Schreinerei Barnetta

Wasserleitungserneuerung Obere Bahnhofstrasse Abschnitt Birchstrasse bis Schreinerei Barnetta beraten planen bauen Einwohnergemeinde Mellingen Wasserversorgung Abschnitt Birchstrasse bis Schreinerei Barnetta Technischer Bericht 30. September 2014 Wasser für Generationen Generationen für Wasser

Mehr

Sanierung Abwasseranlagen Breitenrain: Projektierungs- und Ausführungskredit

Sanierung Abwasseranlagen Breitenrain: Projektierungs- und Ausführungskredit 2011.GR.000200 Vortrag des Gemeinderats an den Stadtrat Sanierung Abwasseranlagen Breitenrain: Projektierungs- und Ausführungskredit 1. Etappe 1. Worum es geht Die Abwasseranlagen im Breitenrainquartier

Mehr

~ Stadt Liestal. Bahnhofareal, Umsetzung Quartierplan 1 - Projekt- und Kreditgenehmigung

~ Stadt Liestal. Bahnhofareal, Umsetzung Quartierplan 1 - Projekt- und Kreditgenehmigung ~ Stadt Liestal Stadtrat DER STADTRAT AN DEN EINWOHNERRAT 2007/143 Bahnhofareal, Umsetzung Quartierplan 1 - Projekt- und Kreditgenehmigung Kurzinformation Der Quartierplan Bahnhofareal 1 wurde mit Genehmigung

Mehr

Protokoll des Stadtrates

Protokoll des Stadtrates Protokoll des Stadtrates An seiner Sitzung vom 8. März 2016 befasste sich der Stadtrat u.a. mit folgenden Geschäften: Gemeinderat Jürg Senn; Rücktritt per 31. Juli 2016: Einleitung des Ersatzwahlverfahrens

Mehr

Zwei Kandelaber stehen an einem sehr ungünstigen Ort, direkt auf den Parkplatzflächen von Privatliegenschaften.

Zwei Kandelaber stehen an einem sehr ungünstigen Ort, direkt auf den Parkplatzflächen von Privatliegenschaften. Stadtrat Freiestrasse 6, Postfach 8952 Schlieren Telefon 044 738 15 76 praesidiales@schlieren.zh.ch Protokollauszug 6. Sitzung vom 24. März 2014 Fehler! Verweisquelle konnte nicht gefunden werden. 85/2014

Mehr

Botschaft des Regierungsrates an den Grossen Rat B 164

Botschaft des Regierungsrates an den Grossen Rat B 164 Botschaft des Regierungsrates an den Grossen Rat B 164 zum Entwurf eines Dekrets über einen Sonderkredit für den Ausbau der linksufrigen Zuflüsse zur Kleinen Emme entlang der K 10 in den Gemeinden Malters

Mehr

Auszug aus dem Protokoll des Stadtrats von Zürich

Auszug aus dem Protokoll des Stadtrats von Zürich Auszug aus dem Protokoll des Stadtrats von Zürich vom 19. August 2015 689. Elektrizitätswerk, Energie-Contracting für den Wärmeverbund Klosters, Objektkredit und Ermächtigung zum Vertragsabschluss IDG-Status:

Mehr

Der neue Sechseläutenplatz Medienkonferenz, 3. Juli 2012

Der neue Sechseläutenplatz Medienkonferenz, 3. Juli 2012 Der neue Sechseläutenplatz Medienkonferenz, 3. Juli 2012 Inhalt 1. Vorgeschichte / Politische Ziele 2. Gestaltung / Planung Platz 3. Strassenbau / Werkleitungsbau 4. Nutzungskonzept 5. Termine 6. Verkehr

Mehr

7. Kreditbegehren von CHF 1'125'000 für die Sanierung Grabenstrasse inkl. Kanalisation (Trennsystem)

7. Kreditbegehren von CHF 1'125'000 für die Sanierung Grabenstrasse inkl. Kanalisation (Trennsystem) 7. Kreditbegehren von CHF 1'125'000 für die Sanierung Grabenstrasse inkl. Kanalisation (Trennsystem) Ausgangslage Gemäss genereller Entwässerungsplanung (GEP) vom Februar 1998 ist die bestehende Mischabwasserleitung

Mehr

Winterthur, 26. Oktober 2011 GGR-Nr. 2011/106

Winterthur, 26. Oktober 2011 GGR-Nr. 2011/106 Winterthur, 26. Oktober 2011 GGR-Nr. 2011/106 An den Grossen Gemeinderat W i n t e r t h u r Kredit von CHF 3'425'000 für den Neubau einer beleuchteten, behindertengerechten Radund Gehwegverbindung von

Mehr

Stadtrat Freiestrasse 6, Postfach 8952 Schlieren Telefon Protokollauszug 8. Sitzung vom 28.

Stadtrat Freiestrasse 6, Postfach 8952 Schlieren Telefon Protokollauszug 8. Sitzung vom 28. Stadtrat Freiestrasse 6, Postfach 8952 Schlieren Telefon 044 738 15 76 praesidiales@schlieren.zh.ch Protokollauszug 8. Sitzung vom 28. April 2014 Fehler! Verweisquelle konnte nicht g efunden werd en. 133/2014

Mehr

Auszug aus dem Protokoll des Stadtrats von Zürich

Auszug aus dem Protokoll des Stadtrats von Zürich Auszug aus dem Protokoll des Stadtrats von Zürich vom 7. Januar 2015 7. Organisation und Informatik (OIZ), Beschaffung von Firewalls, IT-Ausgaben und Vergabe IDG-Status: öffentlich 1. Zweck der Vorlage

Mehr

Bewilligung einer Investitionsausgabe für Abwasserleitungsbau (CHF 1.65 Mio) und Strassenerneuerung (CHF 0.35 Mio) Paradiesstrasse

Bewilligung einer Investitionsausgabe für Abwasserleitungsbau (CHF 1.65 Mio) und Strassenerneuerung (CHF 0.35 Mio) Paradiesstrasse DER GEMEINDERAT VON BINNINGEN AN DEN EINWOHNERRAT 206 Bewilligung einer Investitionsausgabe für Abwasserleitungsbau (CHF 1.65 Mio) und Strassenerneuerung (CHF 0.35 Mio) Paradiesstrasse Kurzinformation:

Mehr

Frühlings-Gemeindeversammlung 11. März 2010

Frühlings-Gemeindeversammlung 11. März 2010 Frühlings-Gemeindeversammlung 11. März 2010 Geschäft 2 Bodenstrasse (Gattikonerstrasse bis Sportanlage Brand) Trottoirneubau inkl. Strassensanierung, Kredit 375'000 Franken 1 Bericht und Antrag der Rechnungsprüfungskommission

Mehr

Bewilligung eines Objektkredites im Betrag von brutto CHF 611'000 für die Strassenerneuerungen Im Dreispitz / Neugutstrasse S4.3

Bewilligung eines Objektkredites im Betrag von brutto CHF 611'000 für die Strassenerneuerungen Im Dreispitz / Neugutstrasse S4.3 STADTRAT Antrag des Stadtrates vom 28. Januar 2014 Bewilligung eines Objektkredites im Betrag von brutto CHF 611'000 für die Strassenerneuerungen Im Dreispitz / Neugutstrasse S4.3 Der Gemeinderat - gestützt

Mehr

GEMEINDERAT. 8. Sitzung vom 10. Mai 2016 INHALTSVERZEICHNIS. Geschäfte. Beschlüsse

GEMEINDERAT. 8. Sitzung vom 10. Mai 2016 INHALTSVERZEICHNIS. Geschäfte. Beschlüsse GEMEINDERAT 8. Sitzung vom 10. Mai 2016 INHALTSVERZEICHNIS Geschäfte Beschlüsse Rechnungsprüfungskommission/Rücktritt Rainer Stutz/Ersatzwahl/Anordnung Strassenunterhalt 2016/Diverse Sanierungen/Kredit

Mehr

Weisung des Stadtrats von Zürich an den Gemeinderat

Weisung des Stadtrats von Zürich an den Gemeinderat GR Nr. 2013/447 Weisung des Stadtrats von Zürich an den Gemeinderat vom 18. Dezember 2013 Sportamt, Hallenbad Altstetten, Bewilligung eines jährlichen Betriebsbeitrags sowie eines Investitionsbeitrags

Mehr

Protokoll des Stadtrates

Protokoll des Stadtrates Protokoll des Stadtrates An seiner Sitzung vom 19. Januar 2016 befasste sich der Stadtrat u.a. mit folgenden Geschäften: Gemeinderat Lukas Hefti; Rücktritt per 31. März 2016: Einleitung des Ersatzwahlverfahrens

Mehr

Bauprojekt. Ersatz Wasserleitung Gartenstrasse - Kirchgasse. Gemeinde Hölstein. Wasserversorgung. Projekt:

Bauprojekt. Ersatz Wasserleitung Gartenstrasse - Kirchgasse. Gemeinde Hölstein. Wasserversorgung. Projekt: Gemeinde Hölstein Bauprojekt Ersatz Wasserleitung Gartenstrasse - Kirchgasse Wasserversorgung Projekt: 024.04.0950 25. April 2016 Erstellt: PHO, Geprüft: MNI, Freigabe: MNI Sutter Ingenieur- und Planungsbüro

Mehr

480 Zürich, Weisung des Stadtrates an den Gemeinderat. Sportanlage Lengg, Riesbach, Verbreiterung Rasenspielfeld R1,

480 Zürich, Weisung des Stadtrates an den Gemeinderat. Sportanlage Lengg, Riesbach, Verbreiterung Rasenspielfeld R1, GR Nr. 2010/52 Weisung des Stadtrates an den Gemeinderat 480 Zürich, 27. Januar 2010 Sportanlage Lengg, Riesbach, Verbreiterung Rasenspielfeld R1, Umbau Rasenspielfeld R2 zu einem Kunstrasenspielfeld und

Mehr

Verordnung über die Benennung der Verkehrsanlagen und die Nummerierung der Häuser

Verordnung über die Benennung der Verkehrsanlagen und die Nummerierung der Häuser Luzern ABStadt Systematische Rechtssammlung Nr. 7.2.1.1.1 Ausgabe vom 1. April 2007 Verordnung über die Benennung der Verkehrsanlagen und die Nummerierung der Häuser vom 6. April 2005 Der Stadtrat von

Mehr

ERFA-Tagung 2013. Planung von LSW in der Stadt Zürich. Projekterarbeitung im Rahmen von interdisziplinären Teams in der Stadt Zürich Fallbeispiele

ERFA-Tagung 2013. Planung von LSW in der Stadt Zürich. Projekterarbeitung im Rahmen von interdisziplinären Teams in der Stadt Zürich Fallbeispiele ERFA-Tagung 2013 Planung von LSW in der Projekterarbeitung im Rahmen von interdisziplinären Teams in der Fallbeispiele Hier Logo 6 einfügen Inhalt 1. Planungsschritte 2. Vorprüfung 1. Begehungen 2. Machbarkeitsstudie

Mehr

Weisung des Stadtrats von Zürich an den Gemeinderat

Weisung des Stadtrats von Zürich an den Gemeinderat GR Nr. 2016/117 Weisung des Stadtrats von Zürich an den Gemeinderat vom 13. April 2016 Elektrizitätswerk, Energie-Contracting für den Wärmeverbund Gattikon, Objektkredit 1. Ausgangslage Das Elektrizitätswerk

Mehr

Instandhaltungsbedarf und Sanierung des bestehenden Spielplatzes

Instandhaltungsbedarf und Sanierung des bestehenden Spielplatzes Stadt Stein am Rhein Bauverwaltung 8260 Stein am Rhein Projektdokumentation Spielplatz im Stadtgaarte Instandhaltungsbedarf und Sanierung des bestehenden Spielplatzes Seite 2/10 Inhalt 1 Auftrag und Ziel...

Mehr

Daheimpark: Umgestaltung, Baukredit

Daheimpark: Umgestaltung, Baukredit S t a d t r a t Grosser Gemeinderat, Vorlage Nr. 1654 Daheimpark: Umgestaltung, Baukredit Bericht und Antrag des Stadtrates vom 16. April 2002 Das Wichtigste im Überblick Der Daheimpark ist eine wichtige

Mehr

34.13.02. 26. Februar 2013. Herr Präsident Sehr geehrte Damen und Herren Kantonsräte

34.13.02. 26. Februar 2013. Herr Präsident Sehr geehrte Damen und Herren Kantonsräte 34.13.02 Bericht des Regierungsrats zu einem Kantonsratsbeschluss über einen Objektkredit für den Ausbau der Bahnhofstrasse in Kägiswil, 2. Etappe, Abschnitt Brünigstrasse bis Brücke Sarneraa in Sarnen

Mehr

Qualitätsmanagement: Velorouten optimal Unter- und Erhalten

Qualitätsmanagement: Velorouten optimal Unter- und Erhalten Qualitätsmanagement: Velorouten optimal Unter- und Erhalten Tiefbauamt der 7. Oktober 2011 Mathias Camenzind, Projektleiter Mobilität + Verkehr Datum, Seite 2 Was gibt s denn da zu unterhalten? Am Beispiel

Mehr

Projekte 2016. Medienkonferenz 19. Januar 2016. Mobilität und Räume für Menschen. Vilmar Krähenbühl,

Projekte 2016. Medienkonferenz 19. Januar 2016. Mobilität und Räume für Menschen. Vilmar Krähenbühl, Bauen in der Projekte 2016 Medienkonferenz 19. Januar 2016 Vilmar Krähenbühl, Stadtingenieur Mobilität und Räume für Menschen MÜNSTERHOF 19. Januar 2016, Seite 2 Münsterhof Bauprojekt 19. Januar 2016,

Mehr

Umgestaltung der Pfäffiker-/ Winterthurerstrasse

Umgestaltung der Pfäffiker-/ Winterthurerstrasse Kanton Zürich Baudirektion Tiefbauamt Umgestaltung der Pfäffiker-/ Winterthurerstrasse Informationsveranstaltung vom 31. März 2015 in Gutenswil 1 Sergio Montero, Projektleiter Tiefbauamt Kanton Zürich

Mehr

Auszug aus dem Protokoll des Stadtrats von Zürich

Auszug aus dem Protokoll des Stadtrats von Zürich Auszug aus dem Protokoll des Stadtrats von Zürich vom 9. Juli 2014 660. Energiebeauftragter der Stadt Zürich, kommunale Energieplanung, Überarbeitung IDG-Status: öffentlich 1. Ausgangslage Die kommunale

Mehr

Bericht. des Gemeinderates an den Stadtrat. betreffend

Bericht. des Gemeinderates an den Stadtrat. betreffend 20150114 Bericht des Gemeinderates an den Stadtrat betreffend Erwerb Grundstück Biel-Grundbuchblatt Nr. 5281, im Eigentum von Herr Michael Burri in 2564 Bellmund für die Entwicklung des Schnyder-Areals

Mehr

Abrechnung über den Neu- und Ausbau der Kantonsstrasse K 17b, Götzentalstrasse, Gemeinden Dierikon und Root

Abrechnung über den Neu- und Ausbau der Kantonsstrasse K 17b, Götzentalstrasse, Gemeinden Dierikon und Root Botschaft des Regierungsrates an den Kantonsrat 24. November 2015 B 23 Abrechnung über den Neu- und Ausbau der Kantonsstrasse K 17b, Götzentalstrasse, Gemeinden Dierikon und Root Entwurf Kantonsratsbeschluss

Mehr

Verordnung über die Strassenbenennung und die Adressierung von Gebäuden

Verordnung über die Strassenbenennung und die Adressierung von Gebäuden Verordnung über die Strassenbenennung und die Adressierung von Gebäuden vom 4. November 05 Inhaltsverzeichnis Verordnung über die Strassenbenennung und die Adressierung von Gebäuden.... Teil: Strassenbenennung...

Mehr

Kostenschätzung +/- 10%

Kostenschätzung +/- 10% Kanton Schaffhausen Stadt Stein am Rhein Gestaltungs- und Betriebskonzept Bahnhofplatz / Kostenschätzung +/- 10% Siedlung Landschaft Verkehr Umwelt Förrlibuckstrasse 30 8005 Zürich skw.ch Tel. +41 (0)44

Mehr

Beschlussesantrag an die Gemeindeversammlung vom 12. Mai 2015

Beschlussesantrag an die Gemeindeversammlung vom 12. Mai 2015 Geschäft 5 Vollmacht und Objektkredit für das Bauprojekt Rutschung Hintergraben im Gesamtbetrag von Fr. 2'100'000.00, abzüglich Beiträge Dritter 1. Ausgangslage Im Gebiet Hintergraben in der Gemeinde Sarnen,

Mehr

Revision Waldabstandslinien

Revision Waldabstandslinien Gemeinde Fehraltorf / Revision Waldabstandslinien Gemeinde Fehraltorf Revision Waldabstandslinien Stand: Antrag an Gemeindeversammlung Effretikon, 30. April 2014 Zelgli Halden Impressum Auftraggeber Auftragnehmer

Mehr

R E G L E M E N T. über G R U N D E I G E N T Ü M E R B E I T R Ä G E. und - G E B Ü H R E N. vom 29. September 1993

R E G L E M E N T. über G R U N D E I G E N T Ü M E R B E I T R Ä G E. und - G E B Ü H R E N. vom 29. September 1993 R E G L E M E N T über G R U N D E I G E N T Ü M E R B E I T R Ä G E und - G E B Ü H R E N vom 29. September 1993 Stand: 1. Januar 2010 - 1 - Inhaltsverzeichnis I. Geltungs- und Anwendungsbereich... 2

Mehr

Sanierung Glärnischstrasse, Einführung Trennsystem und Retentionsanlage Linden

Sanierung Glärnischstrasse, Einführung Trennsystem und Retentionsanlage Linden Sanierung Glärnischstrasse, Einführung Trennsystem und Retentionsanlage Linden Referenten: Hans Meier, Tiefbauvorsteher Erich Gujer, Bereichsleiter Tiefbau und Landschaft Christian Ebnet, Bänziger Kocher

Mehr

ÖFFENTLICH RECHTLICHE EIGENTUMS- BESCHRÄNKUNGEN (ÖREB)

ÖFFENTLICH RECHTLICHE EIGENTUMS- BESCHRÄNKUNGEN (ÖREB) Stadt Zürich Geomatik + Vermessung Weberstrasse 5 8004 Zürich Tel. 044 412 42 56 Fax 044 270 90 46 www.stadt-zuerich.ch/geoz geodaten@zuerich.ch ÖFFENTLICH RECHTLICHE EIGENTUMS- BESCHRÄNKUNGEN (ÖREB) Geomatik

Mehr

Konzessionsvertrag zwischen der Einwohnergemeinde Risch und der Wassergenossenschaft Rotkreuz und Umgebung

Konzessionsvertrag zwischen der Einwohnergemeinde Risch und der Wassergenossenschaft Rotkreuz und Umgebung 6 Konzessionsvertrag zwischen der Einwohnergemeinde Risch und der Wassergenossenschaft Rotkreuz und Umgebung vom. Januar 0 Die Gemeindeversammlung der Einwohnergemeinde Risch genehmigt den nachfolgenden

Mehr

Rehhagstrasse: Strassenentwässerung und Verlegung Schmutzabwasserleitung;

Rehhagstrasse: Strassenentwässerung und Verlegung Schmutzabwasserleitung; XX Reg. Vortrag des Gemeinderats an den Stadtrat Rehhagstrasse: Strassenentwässerung und Verlegung Schmutzabwasserleitung; Ausführungskredite 1. Worum es geht Die Überbauungsordnung Obermatt/Wangenmatt

Mehr

BOTSCHAFT. Ausserordentliche Gemeindeversammlung 22. September 2016, Uhr Seelandhalle Kerzers

BOTSCHAFT. Ausserordentliche Gemeindeversammlung 22. September 2016, Uhr Seelandhalle Kerzers BOTSCHAFT Ausserordentliche Gemeindeversammlung 22. September 2016, 20 00 Uhr Seelandhalle Kerzers Traktanden: 1. Protokoll Genehmigung Protokoll Gemeindeversammlung vom 21. April 2016 2. Landverkauf Heinz

Mehr

Wasserleitungserneuerung Tägerigerweg Pumpwerk Himmelrich bis Fangkanal Langmatt Technischer Kurzbericht mit Kostenberechnung

Wasserleitungserneuerung Tägerigerweg Pumpwerk Himmelrich bis Fangkanal Langmatt Technischer Kurzbericht mit Kostenberechnung beraten planen bauen Einwohnergemeinde Mellingen Wasserversorgung Pumpwerk Himmelrich bis Fangkanal Langmatt Technischer Kurzbericht mit Kostenberechnung 26. Mai 2014 Wasser für Generationen Generationen

Mehr

Weisung des Stadtrats von Zürich an den Gemeinderat

Weisung des Stadtrats von Zürich an den Gemeinderat GR Nr. 2014/279 Weisung des Stadtrats von Zürich an den Gemeinderat vom 10. September 2014 Immobilien-Bewirtschaftung und Liegenschaftenverwaltung, Büro- und Gewerbehaus Albisriederstrasse 199a (Siemens-Areal),

Mehr

Verordnung über die Märkte (Marktverordnung)

Verordnung über die Märkte (Marktverordnung) 9.0 Verordnung über die Märkte (Marktverordnung) Gemeinderatsbeschluss vom. April 0 Der Gemeinderat erlässt, gestützt auf 7 des Gemeindegesetzes vom 6. Juni 96 (LS.) und des Gesetzes über die Märkte und

Mehr

Dekret über den Bau, den Unterhalt und die Kostenverteilung bei Kantonsstrassen (Kantonsstrassendekret)

Dekret über den Bau, den Unterhalt und die Kostenverteilung bei Kantonsstrassen (Kantonsstrassendekret) Dekret über den Bau, den Unterhalt und die Kostenverteilung bei Kantonsstrassen (Kantonsstrassendekret) Vom 20. Oktober 1971 (Stand 1. Januar 2008) Der Grosse Rat des Kantons Aargau, gestützt auf das Gesetz

Mehr

Botschaft des Regierungsrates an den Grossen Rat B 11. zum Entwurf eines Grossratsbeschlusses

Botschaft des Regierungsrates an den Grossen Rat B 11. zum Entwurf eines Grossratsbeschlusses Botschaft des Regierungsrates an den Grossen Rat B 11 zum Entwurf eines Grossratsbeschlusses über die Genehmigung der Abrechnung über den Neubau eines Rad-/ Gehwegs und den Ausbau der Kantonsstrasse K

Mehr

Liegenschaftenverkauf Dorfstrasse 56, Kat.-Nrn. 8456/4368 Stadt Opfikon an Lerch Immobilien AG, Baar Genehmigung Kaufvertrag

Liegenschaftenverkauf Dorfstrasse 56, Kat.-Nrn. 8456/4368 Stadt Opfikon an Lerch Immobilien AG, Baar Genehmigung Kaufvertrag STADTRAT Antrag des Stadtrates vom 17. Dezember 2013 Liegenschaftenverkauf Dorfstrasse 56, Kat.-Nrn. 8456/4368 Stadt Opfikon an Lerch Immobilien AG, Baar Genehmigung Kaufvertrag L2.2.8 Der Gemeinderat

Mehr

Minigolfanlage Guggi: Sanierung der Bahnen und des Kioskes sowie Anbau einer WC-Anlage - Nachtragskreditbegehren

Minigolfanlage Guggi: Sanierung der Bahnen und des Kioskes sowie Anbau einer WC-Anlage - Nachtragskreditbegehren GROSSER GEMEINDERAT VORLAGE NR. 1587 Minigolfanlage Guggi: Sanierung der Bahnen und des Kioskes sowie Anbau einer WC-Anlage - Nachtragskreditbegehren Bericht und Antrag des Stadtrates vom 27. Februar 2001

Mehr

Sanierung Dinkelbergstrasse (Abschnitt Mohrhaldenstrasse bis Rheintalweg); Kreditvorlage

Sanierung Dinkelbergstrasse (Abschnitt Mohrhaldenstrasse bis Rheintalweg); Kreditvorlage Gemäss Beschluss des Ratsbüros wird diese Vorlage an die Sachkommission Mobilität und Versorgung (SMV) überwiesen. Reg. Nr. 10.2.2 Nr. 10-14.149.01 Sanierung Dinkelbergstrasse (Abschnitt Mohrhaldenstrasse

Mehr

Stadt Frauenfeld. Reglement über Fahrzeug- Abstellplätze und Einstellräume auf privatem Grund und Entrichtung von Ersatzabgaben

Stadt Frauenfeld. Reglement über Fahrzeug- Abstellplätze und Einstellräume auf privatem Grund und Entrichtung von Ersatzabgaben Stadt Frauenfeld Reglement über Fahrzeug- Abstellplätze und Einstellräume auf privatem Grund und Entrichtung von Ersatzabgaben (Abstellplatzreglement) Stand 19. August 2009 STADT FRAUENFELD Reglement über

Mehr

Gemeinderat. Die Gemeindeversammlung, gestützt auf Art. 15 Ziff. 3 der Gemeindeordnung vom 27. September 2009, beschliesst:

Gemeinderat. Die Gemeindeversammlung, gestützt auf Art. 15 Ziff. 3 der Gemeindeordnung vom 27. September 2009, beschliesst: Gemeinderat Protokoll-Auszug vom 2. März 2015 49. L2.01.2 Liegenschaften Umbau und Sanierung des ehemaligen Bauernhauses Furen, Vers.-Nr. 92, Schwerzenbachstrasse 3, Greifensee Genehmigung des Bauprojekts

Mehr

Power Point Präsentation. Werner Liechtenhahn & Alex Martinovits Stadtentwicklung Zürich. Workshop 1 Umbruch im Zürcher Bullingerquartier

Power Point Präsentation. Werner Liechtenhahn & Alex Martinovits Stadtentwicklung Zürich. Workshop 1 Umbruch im Zürcher Bullingerquartier Power Point Präsentation Werner Liechtenhahn & Alex Martinovits Stadtentwicklung Zürich Workshop 1 Umbruch im Zürcher Bullingerquartier Umbruch im Bullingerquartier, 27. Januar 2010, Werner Liechtenhan

Mehr

STATISTISCHES JAHRBUCH DER STADT ZÜRICH 2012

STATISTISCHES JAHRBUCH DER STADT ZÜRICH 2012 192 STATISTISCHES JAHRBUCH DER STADT ZÜRICH 2012 8 WASSER UND ENERGIE 8.1 Wasserversorgung 195 8.2 Elektrizitätsversorgung 196 193 STATISTIK STADT ZÜRICH METHODEN Die Angaben über die Wasser- und Elektrizitätsversorgung

Mehr

Departement Volkswirtschaft und Inneres Vorsteher

Departement Volkswirtschaft und Inneres Vorsteher Departement Volkswirtschaft und Inneres Vorsteher Dr. iur. Urs Hofmann, Regierungsrat Frey-Herosé-Strasse 12, 5001 Aarau Telefon 062 835 14 00 Fax 062 835 14 25 E-Mail urs.hofmann@ag.ch Adressaten gemäss

Mehr

Stadt Dübendorf. A N T R A G des Stadtrates vom 27. September 2007

Stadt Dübendorf. A N T R A G des Stadtrates vom 27. September 2007 Stadt Dübendorf A N T R A G des Stadtrates vom 27. September 2007 Nr. 77 Beschluss des Gemeinderates betreffend Bauabrechnung Sanierung der Sportanlagen Im Chreis Der Gemeinderat, in Kenntnis eines Antrages

Mehr

Gemeinde Obersiggenthal

Gemeinde Obersiggenthal Gemeinde Obersiggenthal G e m e i n d e r a t Nussbaumen, 18. September 2009/ vb Bericht und Antrag an den Einwohnerrat GK 2009/157 Landstrasse K114, Rieden; Strassen- und Werkleitungssanierung; Projekt

Mehr

I. Gegenstand der Verordnung. Vom 1. November 1977 (Stand 1. Januar 2009) Der Regierungsrat des Kantons Basel-Stadt,

I. Gegenstand der Verordnung. Vom 1. November 1977 (Stand 1. Januar 2009) Der Regierungsrat des Kantons Basel-Stadt, Verordnung betreffend Kontrolle und Unterhalt (Wartung, Reparatur und Revision) a) der Anlagen der örtlichen Schutzorganisation, der Schutzanlagen der Betriebe, der privaten Schutzräume, b) der geschützten

Mehr

Auszug aus dem Protokoll des Stadtrats von Zürich

Auszug aus dem Protokoll des Stadtrats von Zürich Auszug aus dem Protokoll des Stadtrats von Zürich vom 15. Mai 2013 417. Elektrizitätswerk, Bezug von 100 Prozent Ökostrom durch die Dienstabteilungen der Stadt Zürich, Aufhebung des Stadtratsbeschlusses

Mehr

Botschaft des Regierungsrates an den Grossen Rat B 23. der Abrechnung über die Änderung der Kantonsstrasse

Botschaft des Regierungsrates an den Grossen Rat B 23. der Abrechnung über die Änderung der Kantonsstrasse Botschaft des Regierungsrates an den Grossen Rat B 23 zum Entwurf eines Grossratsbeschlusses über die Genehmigung der Abrechnung über die Änderung der Kantonsstrasse K 10 im Abschnitt Wolhusen Markt Sandmätteli

Mehr

Ortsbürgergemeinde Baden

Ortsbürgergemeinde Baden Ortsbürgergemeinde Baden Traktanden der Ortsbürgergemeindeversammlung vom 7. Juni 2010 2 Ortsbürgergemeinde Baden Ortsbürgergemeindeversammlung vom Montag, 7. Juni 2010, 20.00 Uhr, im Grand Casino Baden,

Mehr

Ersatzneubau S-Bahnüberführung Julius-Leber-Straße

Ersatzneubau S-Bahnüberführung Julius-Leber-Straße Ersatzneubau S-Bahnüberführung Julius-Leber-Straße DB Kommunikation Hamburg, 2. Februar 2016 Ersatzneubau S-Bahnüberführung (EÜ) Julius-Leber-Straße Brückenbauwerk liegt verkehrlich an einer neuralgischen

Mehr

STATISTISCHES JAHRBUCH DER STADT ZÜRICH 2010

STATISTISCHES JAHRBUCH DER STADT ZÜRICH 2010 182 STATISTISCHES JAHRBUCH DER STADT ZÜRICH 2010 8 WASSER UND ENERGIE 8.1 Wasserversorgung 185 8.2 Elektrizitätsversorgung 187 8.3 Gasversorgung 189 183 STATISTIK STADT ZÜRICH METHODEN Die Angaben über

Mehr

Falsche Sicherheit bei Fussgängerstreifen

Falsche Sicherheit bei Fussgängerstreifen Tiefbauamt nach Bedarf Falsche Sicherheit bei Fussgängerstreifen Rolf Vaqué, Leiter Unterhaltsregion IV, Strasseninspektorat Kanton Zürich Leiter Projekt Sichere Fussgängerstreifen auf Kantonsstrassen

Mehr

Freitag, 29. Mai 2015

Freitag, 29. Mai 2015 Freitag, 29. Mai 2015 Gemeindesaal Herznach 20.00 Uhr Ortsbürgergemeinde 20.30 Uhr Einwohnergemeinde Einladung Gemeindeversammlung 29.05.2015 Seite 1 TRAKTANDEN der Gemeindeversammlung vom 29. Mai 2015

Mehr

Inhalt. Stadt Zürich Tiefbauamt Werterhaltung Amtshaus V Postfach, 8021 Zürich. Tel Fax

Inhalt. Stadt Zürich Tiefbauamt Werterhaltung Amtshaus V Postfach, 8021 Zürich. Tel Fax Stadt Zürich Tiefbauamt Werterhaltung Amtshaus V Postfach, 8021 Zürich Tel. 044 412 23 35 Fax 044 212 07 37 www.stadt-zuerich.ch\tiefbauamt Kontaktperson: Dirk Göbbels Direktwahl 044 412 22 59 dirk.goebbels@zuerich.ch

Mehr

Vom 1. November Schutzraumunterhaltsverordnung

Vom 1. November Schutzraumunterhaltsverordnung Verordnung betreffend Kontrolle und Unterhalt (Wartung, Reparatur und Revision) a) der Anlagen der örtlichen Schutzorganisation, der Schutzanlagen der Betriebe, der privaten Schutzräume, b) der geschützten

Mehr

Das Bundesrecht bestimmt den Inhalt und die Anforderungen der amtlichen

Das Bundesrecht bestimmt den Inhalt und die Anforderungen der amtlichen 2.440 Dekret über die amtliche Vermessung vom 3. August 998 Der Grosse Rat des Kantons Schaffhausen, in Ausführung von Art. 6ff. des Gesetzes über die Einführung des Schweizerischen Zivilgesetzbuches und

Mehr

Neue kommunale Wohnsiedlung auf dem Areal Kronenwiese, Zürich-Unterstrass, Objektkredit von 64,8 Millionen Franken

Neue kommunale Wohnsiedlung auf dem Areal Kronenwiese, Zürich-Unterstrass, Objektkredit von 64,8 Millionen Franken Neue kommunale Wohnsiedlung auf dem Areal Kronenwiese, Zürich-Unterstrass, Objektkredit von 64,8 Millionen Franken Lage Geschichte 1985 bis 2003: Gassenküche 2003 bis 2006: Besetzung Wägeliburg 2006: Zunahme

Mehr

Gemeinderat. Sanierung Werkgebäude Vordere Zelglistrasse 2 Kreditbewilligung. Der Gemeinderat beschliesst

Gemeinderat. Sanierung Werkgebäude Vordere Zelglistrasse 2 Kreditbewilligung. Der Gemeinderat beschliesst Gemeinderat Auszug aus dem Protokoll der Sitzung vom 25. März 2014 Sanierung Werkgebäude Vordere Zelglistrasse 2 Kreditbewilligung L2.01.2 Der Gemeinderat beschliesst 1. Der Gemeindeversammlung wird folgender

Mehr

Erläuternder Bericht gemäss Art. 47 RPV

Erläuternder Bericht gemäss Art. 47 RPV Kanton Schaffhausen 6. Änderung Baulinienplan Nr. 30 Erläuternder Bericht gemäss Art. 47 RPV Ausschnitt Baulinienplan Nr. 30, 3.6.2004 Suter von Känel Wild AG Siedlung Landschaft Verkehr Umwelt Förrlibuckstrasse

Mehr

nach Einsichtnahme in den Antrag des Regierungsrates vom 8. April 2015,

nach Einsichtnahme in den Antrag des Regierungsrates vom 8. April 2015, 1 Antrag des Regierungsrates vom 8. April 2015 5180 Beschluss des Kantonsrates über die Teilrevision des kantonalen Richtplans (Kapitel 6, öffentliche Bauten und Anlagen, Gebietsplanung Hochschulgebiet

Mehr

Ergänzungsbotschaft des Regierungsrates des Kantons Luzern B 53. zu B 171 vom 19. Februar 1991 über den Ausbau der K 10 in Escholzmatt

Ergänzungsbotschaft des Regierungsrates des Kantons Luzern B 53. zu B 171 vom 19. Februar 1991 über den Ausbau der K 10 in Escholzmatt Ergänzungsbotschaft des Regierungsrates des Kantons Luzern B 53 zu B 171 vom 19. Februar 1991 über den Ausbau der K 10 in Escholzmatt 18. April 2000 Übersicht Der Regierungsrat beantragt dem Grossen Rat

Mehr

Für mehr Lebensqualität

Für mehr Lebensqualität Für mehr Lebensqualität Tram Zürich-West / Umbau Pfingstweidstrasse September 2008 Dezember 2011 Ausgabe 1 / August 2008 Die Pfingstweidstrasse, das westliche Eingangstor zu Zürich, wird zu einer übersichtlichen

Mehr

Bericht und Antrag 13105

Bericht und Antrag 13105 Gemeinderat Einwohnerrat 5610 Wohlen AG Gemeinde Wohlen, Gemeinderat, Kapellstrasse 1, 5610 Wohlen Telefon 056 619 92 05, gemeinderat@wohlen.ch, www.wohlen.ch 18. Juli 2016 Bericht und Antrag 13105 Genehmigung

Mehr

Teil C Parkplatz-Verordnung

Teil C Parkplatz-Verordnung Kanton Zürich Stadt Opfikon Revision Ortsplanung 2003 Juli 2003 Teil C Parkplatz-Verordnung Vom Gemeinderat festgesetzt am 7. Juli 2003 Verfügung Baudirektion des Kantons Zürich vom 18. Februar 2004 ARV

Mehr

Presseinformation. Projekt Revitalisierung am U-Bahnhof Scharfreiterring beginnt: umfangreiche. Langwasser Mitte mit Scharfreiterring. 16.

Presseinformation. Projekt Revitalisierung am U-Bahnhof Scharfreiterring beginnt: umfangreiche. Langwasser Mitte mit Scharfreiterring. 16. Projekt Revitalisierung am U-Bahnhof Scharfreiterring beginnt: umfangreiche Instandhaltungs- und Modernisierungsarbeiten Ersatzbusse verbinden Langwasser Mitte mit Scharfreiterring Presseinformation Ab

Mehr

Herzlich willkommen! Anwohnerinformation zum Bauvorhaben «neue MS-Leitung Wohlen Waltenschwil und Sanierung Werkleitungen» 10. März 2015, 18.

Herzlich willkommen! Anwohnerinformation zum Bauvorhaben «neue MS-Leitung Wohlen Waltenschwil und Sanierung Werkleitungen» 10. März 2015, 18. Herzlich willkommen! Anwohnerinformation zum Bauvorhaben «neue MS-Leitung Wohlen Waltenschwil und Sanierung Werkleitungen» 10. März 2015, 18.30 Uhr 10.03.2015 / Folie 1 Programm Begrüssung/Programmablauf

Mehr

Rechnungs-Gemeindeversammlung 21. Juni 2006

Rechnungs-Gemeindeversammlung 21. Juni 2006 Rechnungs-Gemeindeversammlung 21. Juni 2006 Geschäft 6 Bürgerheim Einbau von acht Sozialwohnungen 1 Bericht und Antrag der Rechnungsprüfungskommission Die Rechnungsprüfungskommission hat die Vorlage geprüft

Mehr

Kanton Zürich Baudirektion Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft. Richtlinie Objektschutz Hochwasser

Kanton Zürich Baudirektion Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft. Richtlinie Objektschutz Hochwasser Kanton Zürich Baudirektion Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft Richtlinie Objektschutz Hochwasser Vorentwurf, Fassung vom 1. Juli 015 Rechtliche Bedeutung Die Richtlinie Objektschutz Hochwasser ist

Mehr

Bauprojekt. Kostenvoranschlag. Arbeitsdokument. Bushof Laufen. Bauherrschaft: Kanton Basel-Landschaft, Tiefbauamt, 4410 Liestal

Bauprojekt. Kostenvoranschlag. Arbeitsdokument. Bushof Laufen. Bauherrschaft: Kanton Basel-Landschaft, Tiefbauamt, 4410 Liestal Bauherrschaft: Kanton Basel-Landschaft, Tiefbauamt, 4410 Liestal Bauprojekt 2 Bushof Laufen Axe 267, BP 24/93 - BP 26/59 Bahnhofstrasse Kostenvoranschlag Arbeitsdokument Fassung 17. April 2014 Projektverfasser:

Mehr

Kanton Zürich Volkswirtschaftsdirektion Amt für Verkehr. Betriebs- und Gestaltungskonzept Eglisau. Eglisau, 8. April 2014

Kanton Zürich Volkswirtschaftsdirektion Amt für Verkehr. Betriebs- und Gestaltungskonzept Eglisau. Eglisau, 8. April 2014 Betriebs- und Gestaltungskonzept Eglisau Eglisau, 8. April 2014 Agenda 8.4.2014 / Folie 2 Begrüssung Peter Bär, Gemeinderat Eglisau Bedeutung Projekt aus Peter Bär, Sicht der Gemeinde Gemeinderat Eglisau

Mehr

STADTRAT. Antrag des Stadtrates vom 13. Juli 2004

STADTRAT. Antrag des Stadtrates vom 13. Juli 2004 STADTRAT Antrag des Stadtrates vom 13. Juli 2004 Flughafenautobahn N11, Überdeckung Bubenholz Bauprojekt Orangerie Dienstbarkeitsvertrag für Überbaurecht Kat.-Nr. 8430 Stadt Opfikon/Stefan Rast, Nachtragskredit

Mehr

Winterthur, 9. Juni 2010 GGR-Nr. 2010/064. Die Abrechnungen der Verpflichtungskredite gemäss beiliegender Aufstellung werden abgenommen.

Winterthur, 9. Juni 2010 GGR-Nr. 2010/064. Die Abrechnungen der Verpflichtungskredite gemäss beiliegender Aufstellung werden abgenommen. Winterthur, 9. Juni 2010 GGR-Nr. 2010/064 An den Grossen Gemeinderat W i n t e r t h u r Verpflichtungskredit-Abrechnungen I/2010 Antrag: Die Abrechnungen der Verpflichtungskredite gemäss beiliegender

Mehr

Kurzbericht zur Gewässerraumfestlegung

Kurzbericht zur Gewässerraumfestlegung Kurzbericht zur Gewässerraumfestlegung Gewässername, öffentliches Gewässer Nr. XY, Gemeinde XY Hochwassersicherer Ausbau, Revitalisierung, Offenlegung etc. Bauprojekt 201X Gewässerraumfestlegung nach Art.

Mehr

Zone mit Planungspflicht Nr. 9 "Arnistrasse" Überbauungsordnung mit Strassenplan Erschliessung Krediterteilung

Zone mit Planungspflicht Nr. 9 Arnistrasse Überbauungsordnung mit Strassenplan Erschliessung Krediterteilung Zone mit Planungspflicht Nr. 9 "Arnistrasse" Überbauungsordnung mit Strassenplan Erschliessung Krediterteilung Der Gemeinderat beantragt der Versammlung, den Gesamtkredit von Fr. 390'000.-- für die Erschliessung

Mehr

Umgestaltung der Esslingerstrasse

Umgestaltung der Esslingerstrasse Kanton Zürich Baudirektion Tiefbauamt Umgestaltung der Esslingerstrasse Informationsveranstaltung vom 2. Februar 2015 in 1 Urs Graf Gemeinderat Tiefbau + Werke Esslingerstrasse 2 Referent / Moderation

Mehr

Auszug aus dem Protokoll des Regierungsrates des Kantons Zürich

Auszug aus dem Protokoll des Regierungsrates des Kantons Zürich Auszug aus dem Protokoll des Regierungsrates des Kantons Zürich Sitzung vom 29. Juni 2016 649. Natur- und Heimatschutzfonds Horgen (Villa Stünzi, Sanierung) Gemeinde: Horgen Ortslage/Strasse: Seestrasse

Mehr

Vergabebeschluss Erneuerung Dürrenbachdurchlass nördlich der Friedrichstraße

Vergabebeschluss Erneuerung Dürrenbachdurchlass nördlich der Friedrichstraße Beschlussvorlage Bereich Amt Vorlagen-Nr. Anlagedatum Tiefbauabteilung 606/16/2016 07.06.2016 Verfasser/in Bera tungsf o l ge Aktenzeichen Morath, Karla 6631 0003 Gremium Sitzungstermin Öffentlichkeit

Mehr

Der Verkehr wird mit Ampelregelung an der Baustelle vorbeigeführt. Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen.

Der Verkehr wird mit Ampelregelung an der Baustelle vorbeigeführt. Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen. Stand: 13.01.2017 B469 Bahnbrücke Großostheim Auf der B 469 wird seit März 2015 die ehemalige Bahnbrücke bei Großostheim erneuert. Der Verkehr wird für die Dauer der Bauzeit mit Hilfe einer Behelfsbrücke

Mehr

Hindernisfreier Verkehrsraum

Hindernisfreier Verkehrsraum Konzepte und Ansätze im städtischen Raum Birger Schmidt Leiter Arbeitsgruppe Hindernisfrei Bauen 13. Juni 2014 Kooperationspartner in Zürich Schw. Fachstelle für behindertengerechtes Bauen (SFBB) Behindertenkonferenz

Mehr

Auszug aus dem Beschlussprotokoll 99. Ratssitzung vom 16. Dezember 2011

Auszug aus dem Beschlussprotokoll 99. Ratssitzung vom 16. Dezember 2011 Stadt Zürich Gemeinderat Parlamentsdienste Stadthausquai 17 Postfach, 8022 Zürich Tel 044 412 31 10 Fax 044 412 31 12 gemeinderat@zuerich.ch www.gemeinderat-zuerich.ch Auszug aus dem Beschlussprotokoll

Mehr

Stadtbahn Zug, 1. Teilergänzung. Ausbau Linie S2.

Stadtbahn Zug, 1. Teilergänzung. Ausbau Linie S2. Stadtbahn Zug, 1. Teilergänzung. Ausbau Linie S2. Angebotsverbesserungen ab Dezember 2009 und 2010. Angebotsverbesserungen ab 2009 und 2010. 2 Der Kanton Zug und die SBB planen, das Angebot der Stadtbahn

Mehr

Bauen in der Stadt Zürich

Bauen in der Stadt Zürich Bauen in der Projekte 0 und Ausblick Medienkonferenz 9. Januar 0 Dr. François Aellen, Stadtingenieur Agenda Einleitung Werterhaltung nachhaltig investierte Steuergelder Portfoliomanagement effizienter

Mehr

Auszug aus dem Protokoll des Stadtrats von Zürich

Auszug aus dem Protokoll des Stadtrats von Zürich Auszug aus dem Protokoll des Stadtrats von Zürich vom 16. März 2016 203. Elektrizitätswerk, Verkauf der Mehrfamilienhäuser Ersalinstrasse 6/8 und Domleschgerstrasse 62 in der Gemeinde Sils i.d., Zustimmung

Mehr