Bauanträge und Bauvoranfragen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bauanträge und Bauvoranfragen"

Transkript

1 Stadt Laichingen BU-Nr.: 069/2006 Amt für Bauwesen, Umweltschutz und Stadtentwicklung Vorlage an den Bauausschuss zur Beratung in der Sitzung am 15. November 2006 (öffentlich) Bauanträge und Bauvoranfragen A. Kenntnisgabeverfahren ( 51 LBO) - entfällt - B. Bauanträge ( 49 LBO) 1. Catrin Reifenstein, Pichlerstraße 46, Laichingen Umbau und Erweiterung des vorhandenen Carports zur Garage, Pichlerstraße 46, Laichingen 1.1 Sachdarstellung Nordwestlich des Wohnhauses der Antragstellerin befindet sich auf der Grenze zum Nachbargrundstück ein Flachdachcarport mit Geräteraum. Die Eltern der Antragstellerin sind gesundheitlich sehr angeschlagen und müssen bis zu 3 mal wöchentlich ins Krankenhaus gefahren werden. Aus diesem Grund ist es dringend erforderlich, dass der Carport noch vor dem Winter erweitert und zu einer Garage umgebaut wird. Nach der Baumaßnahme hat die zukünftige Garage (incl. Geräteraum) eine Länge von insgesamt 9,00 m und eine Breite von 5,33 m. Das Dach bleibt auch nach den Bauarbeiten ein Flachdach. Die Zufahrt zur Garage erfolgt von Norden von der Pichlerstraße. Der Stauraum zur öffentlichen Verkehrsfläche beträgt mindestens 4,00 m. Das Garagentor wird mit einem elektrischen Torantrieb versehen. Das Baugrundstück befindet sich im Geltungsbereich des rechtskräftigen Bebauungsplans Pichlerstraße vom Die planungsrechtliche Zulässigkeit des Vorhabens beurteilt sich nach 30 Abs. 1 BauGB. Sie ist gegeben, sofern den Festsetzungen des Bebauungsplans nicht widersprochen wird. Gegen folgende Festsetzungen wird verstoßen: Überschreitung der nordöstlichen Baugrenze um ca. 1,00 m Verkürzung des Stauraums um 1,00 m (4,00 m statt 5,00 m) Aus planungsrechtlicher Sicht bestehen gegen die Erteilung der erforderlichen Befreiungen keine Bedenken. Im gesamten Bebauungsplangebiet wurden bereits mehrfach Garagen außerhalb der Baugrenze errichtet. Im Übrigen ist die Überschreitung geringfügig. Nach dem Erweiterungsvorhaben befindet sich die neue Garage in der gleichen Flucht wie die bestehende Garage auf dem Nachbargrundstück Pichlerstraße 44. Weiterhin versieht die Antragstellerin das Garagentor mit einem elektrischen Torantrieb, sodass auch die Verkürzung des Stauraums aus Sicht der Verwaltung vertretbar ist. Im Rahmen der Angrenzeranhörung wurden gegen das Bauvorhaben keine Einwendungen erhoben. Seite 1 von 6

2 1.2 Beschlussvorschlag Die Stadt Laichingen stimmt dem Vorhaben zu. Die Zustimmung beinhaltet auch die Erteilung des gemeindlichen Einvernehmens zu den erforderlichen Befreiungen. 2. Simone Schiele und Bernd Hiller, Im Brühl 44, Laichingen Errichtung eines Einfamilienwohnhauses mit Doppelgarage, Gustav-Mahler-Weg 25, Flst.-Nr.: 2740/3, Laichingen 2.1 Sachdarstellung Auf dem noch unbebauten Grundstück im Gustav-Mahler-Weg 25 möchten die Bauherren ein eingeschossiges Einfamilienwohnhaus errichten. Die Traufhöhe des Neubaus beträgt 4,00 m und die Firsthöhe bemisst 7,14 m. Das Dach wird als Satteldach mit einer Dachneigung von 35 ausgeführt. Die Firstrichtu ng verläuft von Osten nach Westen. Auf der Südseite des Gebäudes ist ein Querbau mit einer Länge von 4,00 m und einem flachgeneigten Dach mit einer Neigung von 5 vorgesehen. Nordöstlich des Wohnhauses ist auf der Grenze zum Nachbargrundstück eine Doppelgarage mit einer Länge von 5,74 m und einer Breite von 8,11 m geplant. Das Dach der Garage ist als Flachdach vorgesehen, welches später extensiv begrünt werden soll. Die Gesamthöhe der Garage wird mit 2,60 m angegeben. Die Zufahrt erfolgt von Süden vom Gustav- Mahler-Weg. Der Stauraum zur öffentlichen Verkehrsfläche beträgt 22,50 m. Das Baugrundstück befindet sich im Geltungsbereich des rechtskräftigen Bebauungsplans Lindensteig III aus dem Jahr Die planungsrechtliche Zulässigkeit des Vorhabens beurteilt sich nach 30 Abs. 1 BauGB. Sie ist gegeben, sofern den Festsetzungen des Bebauungsplans nicht widersprochen wird. Aus planungsrechtlicher Sicht bestehen gegen das Vorhaben keine Bedenken. Die Festsetzungen im Bebauungsplan werden in vollem Umfang eingehalten. Im Rahmen der Angrenzeranhörung wurden gegen das Vorhaben keine Einwendungen erhoben. 2.2 Beschlussvorschlag Dem Vorhaben wird zugestimmt. 3. Winfried Striebel, Vor Westerlau 45, Laichingen Anbau eines Balkon an das bestehende Gebäude sowie Überdachung von zwei Stellplätzen, Feldstetter Straße 30, Laichingen 3.1 Sachdarstellung Auf der Westseite des Gebäudes Feldstetter Straße 30 (Cafe Linde) möchte der Bauherr im Obergeschoss einen Balkon in Holzkonstruktion mit einer Grundfläche von 48,70 m² anbringen. Gleichzeitig werden die Brüstungen der vorhandenen Fenster auf der Westseite des Gebäudes entfernt. Weiterhin plant der Bauherr die Stahl- Holzunterkonstruktion des Balkons zur westlichen Grundstücksgrenze hin zu verlängern, so dass im Erdgeschoss zwei teilweise überdachte Stellplätze (Carport) entstehen. Die Gesamtlänge der überdachten Stellplätze beträgt 8,70 m und die Wandhöhe bemisst 2,81 m. Die Zufahrt zu den Stellplätzen erfolgt von Süden über das Baugrundstück. Weitere Änderungen am Gebäude werden nicht durchgeführt. Das Grundstück Feldstetter Straße 30 befindet sich im Geltungsbereich des rechtskräftigen Bebauungsplans Südliche Uhlandstraße vom Die planungsrechtliche Zulässigkeit des Vorhabens beurteilt sich nach 30 Abs. 1 BauGB. Sie ist gegeben, sofern den Festsetzungen des Bebauungsplans nicht widersprochen wird. Gegen folgende Festsetzungen wird verstoßen: Seite 2 von 6

3 Überschreitung der nordwestlichen Baugrenze mit dem Balkon um 3,00 m Aus planungsrechtlicher Sicht bestehen gegen die erforderliche Befreiung keine Bedenken. Auf der Nordseite des Gebäudes befinden sich bereits der Treppenaufgang sowie der genehmigte Balkon außerhalb der festgesetzten Baugrenze. Weiterhin wird der Balkon in einem Abstand von 2,60 m zur öffentlichen Verkehrsfläche (Mohrengasse) angebracht. Im Übrigen ist das Vorhaben aus städtebaulicher Sicht begrüßenswert, denn mit den Baumaßnahmen wird die Westseite des Gebäudes erneuert. Während der Angrenzeranhörung wurden keine Bedenken gegen das Bauvorhaben vorgetragen. 3.2 Beschlussvorschlag Die Stadt Laichingen stimmt dem Vorhaben zu. Die Zustimmung beinhaltet auch die Erteilung des gemeindlichen Einvernehmens zu den erforderlichen Befreiungen. 4. Rosemarie und Gerhard Häberle, Silcherweg 19, Laichingen Neubau eines Wohnhauses mit Büroräumen im EG und Garagen im UG, Laichinger Höfle 16, Flst.-Nr.: 475/4, Laichingen - Tekturänderung Sachdarstellung Über das geplante Vorhaben hat der Bauausschuss bereits in der Sitzung am beraten. Im Ergebnis der Debatte hat das Gremium dem Bauantrag einstimmig zugestimmt. Die Bauherren haben nun auf Anregung des Landratsamtes ihre Planungen in folgenden wesentlichen Punkten geändert: Dachform: Satteldach statt Pultdach Dachneigung: 15 bzw. 23 statt 10 Reduzierung der Garageneinfahrt um 1,00 m (5,00 m statt 6,00 m) Abgrenzung der Terrassenfläche zum benachbarten Grundstück in Form eines Geländers Weitere wesentliche Änderungen zum ursprünglichen Bauantrag haben sich nicht ergeben. Das Baugrundstück befindet sich im Geltungsbereich eines im Zusammenhang bebauten Ortsteils ohne Bebauungsplan. Die planungsrechtliche Zulässigkeit des Vorhabens beurteilt sich nach 34 BauGB. Sie ist gegeben, sofern sich das Vorhaben u.a. nach Art und Maß der baulichen Nutzung in die Eigenart der näheren Umgebung, hier: allgemeines Wohngebiet, einfügt. Aus planungsrechtlicher Sicht bestehen gegen die Tekturänderung keine Bedenken. Mit den geplanten Änderungen tragen die Bauherren wesentlich zum besseren Einfügen ihres Neubaus in die vorhandene Umgebungsbebauung bei. Insbesondere durch die geänderte Dachform und durch die Verringerung der Garageneinfahrt wird das Erscheinungsbild des neuen Wohn- und Geschäftshauses optimiert. Im Rahmen der Angrenzeranhörung hat der westliche Angrenzer u.a. vorgetragen, dass er gegen eine Inanspruchnahme seines Grundstückes während der Bauarbeiten sei. Weiterhin gibt er zu bedenken, dass mit der geplanten Tiefgarage für 8 Stellplätze das Verkehrsaufkommen im Laichinger Höfle stark zunehmen wird und hierdurch unter Umständen der Schulverkehr beeinträchtigt werden könnte. 4.2 Beschlussvorschlag Die Stadt Laichingen erteilt das gemeindliche Einvernehmen zur Tekturänderung. Seite 3 von 6

4 5. Rolf Mangold, Geislinger Straße 52, Laichingen Überdachung des Kundenparkplatzes und Einrichtung eines Getränkelagers, Geislinger Straße 52, Flst.-Nr.: 3746, Laichingen 5.1 Sachdarstellung Auf der Südseite des Gebäudes der Firma Getränke Quelle Mangold befinden sich insgesamt 18 oberirdische Stellplätze. Der gesamte Kundenparkplatz soll nun auf einer Länge von 44,31 m und einer Breite von 18,44 m überdacht werden. Die Überdachung erfolgt in Form einer Stahlkonstruktion mit Zweigelenkrahmen auf Punktfundamenten. Das Dach wird als Trapezblechdach mit einem Oberlicht und einer Dachneigung von 5 ausgeführt. Die Gesamthöhe des Daches wird mit 7,71 m angegeben. Die Durchfahrtshöhe der Überdachung beträgt 5,00 m. Weiterhin möchte der Bauherr südwestlich seines Firmengebäudes auf einer Grundfläche von 43,10m² ein Getränkelager errichten. Das Getränkelager wird in die Überdachung des Kundenparkplatzes integriert und durch Rolltore von den Stellplätzen abgegrenzt. Zum westlichen Nachbargrundstück (Autohaus Schaufler) erhält das Getränkelager eine Brandwand. Die Brandwand hat eine Länge von 16,50 m und eine Höhe von 6,26 m. Die Überdachung des Kundenparkplatzes sowie das westliche Getränkelager befinden sich direkt auf den Grenzen der benachbarten Grundstücke. Die Baumaßnahmen sind nach 6 Abs. 1 LBO nicht grenzprivilegiert, so dass hier die Anordnung von zwei Anbaubaulasten erforderlich wird. Die Angrenzer (hier: Autohaus Schaufler, Kirsamers Backstube und Kfz- Sachverständigenbüro Oesterle) müssen nach Eintragung der Baulasten bei möglichen Erweiterungsvorhaben zwingend an die Gebäude des Antragstellers anbauen. Das Baugrundstück befindet sich im Geltungsbereich des rechtskräftigen Bebauungsplans VI. Änderung Südost- und Krähenlauh vom Die planungsrechtliche Zulässigkeit des Vorhabens beurteilt sich nach 30 Abs. 1 BauGB. Sie ist zulässig, sofern den Festsetzungen des Bebauungsplans nicht widersprochen wird. Gegen folgende Festsetzung wird verstoßen: Bauweise Der Bebauungsplan setzt fest, dass für das Baugrundstück die Festsetzung der offenen Bauweise gelten soll, allerdings die Gebäudelängen nicht begrenzt werden. Mit der Anordnung der Anbaubaulasten wird gegen die Festsetzung der offenen Bauweise verstoßen. Mögliche Erweiterungsvorhaben der Angrenzer müssen zwingend an die Gebäude des Antragstellers angebaut werden. Somit liegt keine offene Bauweise (Gebäude mit Grenzabständen) mehr vor. Aus planungsrechtlicher Sicht bestehen gegen die Erteilung der erforderlichen Befreiung keine Bedenken. Das Grundstück liegt im festgesetzten Gewerbegebiet, in dem eine geschlossene Bauweise aus städtebaulicher Sicht vertretbar ist. 5.2 Beschlussvorschlag Die Stadt Laichingen stimmt dem Vorhaben zu. Die Zustimmung beinhaltet auch die Erteilung des gemeindlichen Einvernehmens zur erforderlichen Befreiung. 6. Esma Dogan, Weite Straße 86, Laichingen Abbruch des bestehenden Wohnhauses und Neubau eines 3-Familienwohnhauses sowie Anlegung von 3 Stellplätzen, Weite Straße 84, Laichingen 6.1 Sachdarstellung Das bestehende Gebäude in der Weite Straße 84 ist baufällig geworden. Aus diesem Grund möchte die Antragstellerin das Wohnhaus abbrechen und durch ein zweigeschossiges Mehrfamilienwohnhaus ersetzen. Die Kubatur des Neubaus entspricht im Wesentlichen dem noch bestehenden Gebäude. Die Traufhöhe des Mehrfamilienwohnhauses beträgt 5,40 m und die Firsthöhe bemisst 9,50 m (identisch mit dem be- Seite 4 von 6

5 stehenden Gebäude). Das Dach des Wohnhauses wird als Satteldach mit einer Dachneigung von 36 ausgeführt. Auf der Südseite des Ge bäudes plant die Bauherrin ab dem Obergeschoss einen Vorbau (Erker) anzubringen. Der Anbau hat eine Länge von 4,00 m und eine Gesamthöhe von 6,30 m. Das Satteldach des Anbaus hat ebenfalls eine Dachneigung von 36. Auf der nördlichen Dachhä lfte ist auf einer Länge von 6,12 m eine Schleppgaube vorgesehen. Der Abstand der Gaube zum Ortgang beträgt ca. 1,70 m. Das Mehrfamilienwohnhaus soll nahezu direkt auf der westlichen Grundstücksgrenze entlang des vorhandenen Gehweges in der Weite Straße errichtet werden. Der Dachvorsprung auf der Westseite des Gebäudes beträgt 0,50 m. Er ragt somit in den Luftraum des städtischen Grundstückes hinein. Das Baugrundstück befindet sich innerhalb eines im Zusammenhang bebauten Ortsteils ohne Bebauungsplan. Die planungsrechtliche Zulässigkeit des Vorhabens beurteilt sich nach 34 BauGB. Sie ist gegeben, sofern sich das Vorhaben u.a. nach Art und Maß der baulichen Nutzung in die Eigenart der näheren Umgebung, hier: Mischgebiet einfügt. Aus planungsrechtlicher Sicht bestehen gegen das Vorhaben keine Bedenken. Der Neubau verfügt im Wesentlichen über die gleiche Kubatur wie das bestehende Wohngebäude und die Firsthöhe ist identisch mit der Gesamthöhe des noch vorhandenen Gebäudes. Weiterhin befinden sich in der näheren Umgebung bereits mehrere zweigeschossige Wohnhäuser. Im Übrigen ist es nach Auffassung der Verwaltung vertretbar, dass der Dachvorsprung von 0,50 m auf der Westseite in den Luftraum des städtischen Gehweges ragt. Der Dachvorsprung befindet sich auf einer Höhe von mindestens 5,00 m und beeinträchtigt somit nicht die Benutzung des Gehweges. Das geplante Gebäude der Antragstellerin kann die gesetzlichen Abstandsflächen im Norden nicht komplett auf dem eigenen Grundstück nachweisen. Aus diesem Grund ist die Eintragung einer Abstandsflächenbaulast mit einer Breite von maximal 0,75 m auf dem nördlichen Nachbargrundstück erforderlich. Die Eigentümer des Nachbargrundstückes haben bereits signalisiert, dass die Baulast von ihnen übernommen wird. 6.2 Beschlussvorschlag Die Stadt Laichingen erteilt das gemeindliche Einvernehmen zum Bauantrag. 7. Martina und Harald Gräßle, Helfensteiner Straße 18, Laichingen Errichtung eines Carports, Helfensteiner Straße 18, Laichingen 7.1 Sachdarstellung Nordwestlich des Wohnhauses möchten die Antragsteller einen Carport in Holzkonstruktion errichten. Der Carport hat eine Länge von 5,20 m und eine Breite von 4,00 m. Das Dach soll als flachgeneigtes Dach in Form eines Acryl Plexiglases ausgeführt werden. Der seitliche Abstand zur westlichen Nachbargrenze beträgt 0,50 m. Der Stauraum zur öffentlichen Verkehrsfläche (Helfensteiner Straße) beträgt mindestens 1,00. Die Zufahrt zum Carport kann sowohl von Norden (Einzelcarport) als auch von Osten (Doppelcarport) erfolgen. Das Baugrundstück befindet sich innerhalb eines im Zusammenhang bebauten Ortsteil ohne Bebauungsplan. Die planungsrechtliche Zulässigkeit beurteilt sich nach 34 BauGB. Sie ist gegeben, sofern sich das Vorhaben u.a. nach Art und Maß der baulichen Nutzung in die Eigenart der näheren Umgebung einfügt. Aus planungsrechtlicher Sicht bestehen gegen das Vorhaben keine Bedenken. In der gesamten Umgebung befinden sich bereits mehrere Carports. Weiterhin wird der Carport in einem Abstand von 1,00 m zur öffentlichen Verkehrsfläche errichtet, so dass mit dem Bau des Carports auch keine Sichtbehinderungen für die Verkehrsteilnehmer zu befürchten sind. 7.2 Beschlussvorschlag Das gemeindliche Einvernehmen nach 36 BauGB wird erteilt. Seite 5 von 6

6 C. Bauvoranfragen ( 57 LBO) - entfällt - D. Antrag auf Abweichung, Ausnahmen und Befreiungen - entfällt - Laichingen, den 9. November 2006 gefertigt: gesehen: gesehen: Hottewitzsch Sachbearbeiterin Hascher Amtsleiter Schwenkmezger 1. Stv. Bürgermeister Seite 6 von 6

Bauanträge und Bauvoranfragen

Bauanträge und Bauvoranfragen Stadt Laichingen BU-Nr.: 030/2006 Amt für Bauwesen, Umweltschutz und Stadtentwicklung Vorlage an den Bauausschuss zur Beratung in der Sitzung am 26. April 2006 (öffentlich). Bauanträge und Bauvoranfragen

Mehr

Bauanträge und Bauvoranfragen

Bauanträge und Bauvoranfragen Stadt Laichingen BU-Nr. 053/2011 Amt für Bauwesen, Umweltschutz und Stadtentwicklung Vorlage An den Bauausschuss zur Beratung in der Sitzung am 29.07.2011 (öffentlich). Bauanträge und Bauvoranfragen A.

Mehr

Bauanträge und Bauvoranfragen

Bauanträge und Bauvoranfragen Stadt Laichingen BU-Nr.: 053/2006 Amt für Bauwesen, Umweltschutz und Stadtentwicklung Vorlage an den Bauausschuss zur Beratung in der Sitzung am 26. Juli 2006 (öffentlich) Bauanträge und Bauvoranfragen

Mehr

Bauanträge und Bauvoranfragen

Bauanträge und Bauvoranfragen Stadt BU-Nr. 038/2013 Amt für Bauwesen, Umweltschutz und Stadtentwicklung Vorlage an den Bauausschuss zur Beratung in der Sitzung am 15.05.2013 (öffentlich). Bauanträge und Bauvoranfragen A. Baugenehmigungsverfahren

Mehr

Bauanträge und Bauvoranfragen

Bauanträge und Bauvoranfragen Stadt Laichingen BU-Nr.: 049/2007 Amt für Bauwesen, Umweltschutz und Stadtentwicklung Vorlage an den Bauausschuss zur Beratung in der Sitzung am 18. Juli 2007 (öffentlich). Bauanträge und Bauvoranfragen

Mehr

Niederschrift. über die öffentliche Sitzung des Technischen Ausschusses der Gemeinde Oberhausen-Rheinhausen. am um 18.

Niederschrift. über die öffentliche Sitzung des Technischen Ausschusses der Gemeinde Oberhausen-Rheinhausen. am um 18. Niederschrift über die öffentliche Sitzung des Technischen Ausschusses der Gemeinde Oberhausen-Rheinhausen am 19.05.2014 um 18.45 Uhr 1. Vorsitzender: Bürgermeister Martin Büchner 2. Gemeinderäte: Norbert

Mehr

Bauanträge und Bauvoranfragen

Bauanträge und Bauvoranfragen Stadt Laichingen BU-Nr. 035/2012 Amt für Bauwesen, Umweltschutz und Stadtentwicklung Vorlage An den Bauausschuss zur Beratung in der Sitzung am 25.04.2012 (öffentlich). Bauanträge und Bauvoranfragen A.

Mehr

NIEDERSCHRIFT. 10. Sitzung des Bauausschusses Sitzungsdatum Mittwoch, Zuhörer: 4. Teilnehmende Personen: Vorsitzender: Herr Harald Mundl

NIEDERSCHRIFT. 10. Sitzung des Bauausschusses Sitzungsdatum Mittwoch, Zuhörer: 4. Teilnehmende Personen: Vorsitzender: Herr Harald Mundl NIEDERSCHRIFT Bezeichnung 10. Sitzung des Bauausschusses Sitzungsdatum Mittwoch, 09.12.2015 Sitzungsbeginn 18:00 Uhr Sitzungsende 18:40 Uhr Öffentlichkeitsstatus öffentlich Raum Bezeichnung Sitzungssaal

Mehr

Stadt Neubulach Blatt 30 / 2016

Stadt Neubulach Blatt 30 / 2016 Stadt Neubulach Blatt 30 / 2016 Niederschrift über die e Sitzung des Technischen- und Umweltausschusses am 9. März 2016 Beginn: Ende: 19:00 Uhr 19:20 Uhr Zur Sitzung waren anwesend: Die Vorsitzende Bürgermeisterin

Mehr

Öffentliche Sitzung des Bauausschusses Rott a. Inn. Sitzungstag: Sitzungsort: Sitzungssaal des Gemeindehauses

Öffentliche Sitzung des Bauausschusses Rott a. Inn. Sitzungstag: Sitzungsort: Sitzungssaal des Gemeindehauses Öffentliche Sitzung des Bauausschusses Rott a. Inn Sitzungstag: 08.09.2011 Sitzungsort: Sitzungssaal des Gemeindehauses Vorsitzender: Marinus Schaber, 1. Bürgermeister Schriftführerin: Karin Bürger Bauausschussmitglieder

Mehr

Niederschrift der öffentlichen Sitzung des Haupt- und Bauausschusses

Niederschrift der öffentlichen Sitzung des Haupt- und Bauausschusses Seite: 138 Gemeinde Gilching Niederschrift der öffentlichen Sitzung des Haupt- und Bauausschusses Sitzungstermin: Montag, den 22.02.2010 Sitzungsbeginn: 18.00 Uhr Sitzungsende: 18.25 Uhr Ort, Raum: Rathaus,

Mehr

Gemeinde Weißensberg

Gemeinde Weißensberg Gemeinde Weißensberg Zugestellt am: Niederschrift über die öffentliche 24. Sitzung des Bauausschusses Weißensberg am 06.10.2016 im Sitzungszimmer des Rathauses Weißensberg Sitzungsbeginn: Sitzungsende:

Mehr

NIEDERSCHRIFT über die öffentliche. Sitzung des Grundstücks- und Bauausschusses. vom 28. November 2014 im Sitzungssaal des Rathauses

NIEDERSCHRIFT über die öffentliche. Sitzung des Grundstücks- und Bauausschusses. vom 28. November 2014 im Sitzungssaal des Rathauses Stadt Velburg NIEDERSCHRIFT über die öffentliche Sitzung des Grundstücks- und Bauausschusses vom 28. November 2014 im Sitzungssaal des Rathauses Vorsitz: Erster Bürgermeister Bernhard Kraus Der Vorsitzende

Mehr

Gemeinde Gessertshausen Niederschrift

Gemeinde Gessertshausen Niederschrift Gemeinde Gessertshausen Niederschrift über die Sitzung des Umwelt- und Bauausschusses Gessertshausen Datum: 19. Juli 2016 Ort: Schriftführer/in: im großen Sitzungssaal des Rathauses Gessertshausen Lutz

Mehr

Gemeinde Weißensberg

Gemeinde Weißensberg Gemeinde Weißensberg Niederschrift über die öffentliche 9. Sitzung des Bauausschusses Weißensberg am 26.03.2015 im Sitzungszimmer des Rathauses Weißensberg Sitzungsbeginn: Sitzungsende: 19.30 Uhr 19.40

Mehr

Beschluss. Beratung. Bisherige Sitzungen. Beschlussvorschlag. Finanzierung. Ergebnis. 1. Über das weitere Vorgehen ist zu entscheiden.

Beschluss. Beratung. Bisherige Sitzungen. Beschlussvorschlag. Finanzierung. Ergebnis. 1. Über das weitere Vorgehen ist zu entscheiden. Seite 1 von 4 Vorlage Nr. 73/2016 Befreiungsantrag im vereinfachten Genehmigungsverfahren hier: Neubau eines Zweifamilienhauses mit Garage und Pkw-Stellplatz auf dem Grundstück Ligetistr. 8 Überschreitung

Mehr

Gemeinde Sigmarszell zugestellt:...

Gemeinde Sigmarszell zugestellt:... 1 Gemeinde Sigmarszell zugestellt:... Niederschrift über die 28. öffentliche Sitzung des Bauausschusses Sigmarszell vom 21.02.2017 um 19:00 Uhr im Rathaus Schlachters Sämtliche Mitglieder des Bauausschusses

Mehr

G E M E I N D E G I L C H I N G

G E M E I N D E G I L C H I N G G E M E I N D E G I L C H I N G Landkreis Starnberg Niederschrift der öffentlichen Sitzung des Haupt- und Bauausschusses Gilching Sitzungstermin: Montag, den 18. Mai 2015 Sitzungsbeginn: 18:00 Uhr Sitzungsende:

Mehr

Stadt Marktheidenfeld

Stadt Marktheidenfeld N i e d e r s c h r i f t über die 10. Sitzung des Bau- und Umweltausschusses Marktheidenfeld vom 04.12.2014, 19.00 Uhr. Vorsitzende: Schriftführerin: Erste Bürgermeisterin Schmidt-Neder Angest. Hollensteiner

Mehr

Gemeinde Weißensberg

Gemeinde Weißensberg Gemeinde Weißensberg Niederschrift über die öffentliche 14. Sitzung des Bauausschusses Weißensberg am 03.09.2015 im Sitzungszimmer des Rathauses Weißensberg Sitzungsbeginn: Sitzungsende: 19.30 Uhr 19.50

Mehr

Zu Vorhaben nach 55 HBO als Antrag, sonst als. Aktenzeichen der Genehmigungsbehörde. Eingangsstempel der Genehmigungsbehörde

Zu Vorhaben nach 55 HBO als Antrag, sonst als. Aktenzeichen der Genehmigungsbehörde. Eingangsstempel der Genehmigungsbehörde C3 Formular Antrag auf und Abweichungen Kreuzen Sie an, ob Sie eine bauordnungsrechtliche Abweichung gemäß 63 HBO (Pkt. 6) oder eine planungsrechtliche Ausnahme bzw. Befreiung gemäß 31 BauGB (Pkt. ) beantragen.

Mehr

Stadt Wörth a.d. Donau

Stadt Wörth a.d. Donau Stadt Wörth a.d. Donau Niederschrift über die vom 29.01.2015 Vorsitzender: Ort: Sitzungssaal Rathaus Wörth a.d. Donau Beginn: 19:00 Uhr 2. Bürgermeister Josef Schütz Anwesend: Entschuldigt: Heitzer Josef,

Mehr

GEMEINDE GEMMRIGHEIM. Baugesuche. a) Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit Garage und Carport, Alte. Vorlage Nr.: 01/2016

GEMEINDE GEMMRIGHEIM. Baugesuche. a) Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit Garage und Carport, Alte. Vorlage Nr.: 01/2016 GEMEINDE GEMMRIGHEIM Vorlage Nr.: 01/2016 Baugesuche AZ: 632.201; 632.203 Datum: 13.01.2016 a) Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit Garage und Carport, Alte Besigheimer Str. 19, Flst. 6213 1. Sachverhalt

Mehr

Datum: Die Bürgermeisterin Fachbereich: Bau und Planung Sachbearbeiter/in: S. Meyer. Beschlussvorlage Nr. 59/2015

Datum: Die Bürgermeisterin Fachbereich: Bau und Planung Sachbearbeiter/in: S. Meyer. Beschlussvorlage Nr. 59/2015 Gemeinde Scheeßel Datum: 21.08.2015 Die Bürgermeisterin Fachbereich: Bau und Planung Sachbearbeiter/in: S. Meyer Beschlussvorlage Nr. 59/2015 X öffentlich nichtöffentlich Beratungsfolge HoTiPlaUmA VA Sitzungstermin

Mehr

NIEDERSCHRIFT. 9. Sitzung des Bauausschusses Sitzungsdatum Mittwoch, Kleiner Sitzungssaal Nr. O.02 Rathaus Weichs.

NIEDERSCHRIFT. 9. Sitzung des Bauausschusses Sitzungsdatum Mittwoch, Kleiner Sitzungssaal Nr. O.02 Rathaus Weichs. NIEDERSCHRIFT Bezeichnung 9. Sitzung des Bauausschusses Sitzungsdatum Mittwoch, 10.11.2010 Sitzungsbeginn 19:00 Uhr Sitzungsende 19:25 Uhr Öffentlichkeitsstatus öffentlich Raum Bezeichnung Kleiner Sitzungssaal

Mehr

35. Sitzung des Bauausschusses der Stadt Mitterteich vom

35. Sitzung des Bauausschusses der Stadt Mitterteich vom Blatt: 583 35. Sitzung des Bauausschusses vom 11.07.2011 Beginn: Ende: 15:30 Uhr 17:15 Uhr Anwesend: 1. Bürgermeister: Roland Grillmeier Mitglieder des Bauausschusses: Johann Brandl Mila Braun Karl-Heinz

Mehr

GEMEINDE FELDKIRCHEN Landkreis Straubing-Bogen. Niederschrift. über die 29. Sitzung des Gemeinderates Feldkirchen

GEMEINDE FELDKIRCHEN Landkreis Straubing-Bogen. Niederschrift. über die 29. Sitzung des Gemeinderates Feldkirchen GEMEINDE FELDKIRCHEN Landkreis Straubing-Bogen Niederschrift über die 29. Sitzung des Gemeinderates Feldkirchen Sitzungstag: 17. Januar 2017 Sitzungsort: Rathaus Feldkirchen Anwesend: Entschuldigt: Unger

Mehr

NIEDERSCHRIFT über die Sitzung des Bau- und Umweltausschusses Aurachtal. am Montag, dem um Uhr im Sitzungszimmer des VGem Gebäudes

NIEDERSCHRIFT über die Sitzung des Bau- und Umweltausschusses Aurachtal. am Montag, dem um Uhr im Sitzungszimmer des VGem Gebäudes NIEDERSCHRIFT über die Sitzung des Bau- und Umweltausschusses Aurachtal am Montag, dem 27.04.2015 um 19.30 Uhr im Sitzungszimmer des VGem Gebäudes Vorsitzender: 1. Bürgermeister Klaus Schumann Schriftführerin:

Mehr

Gemeinde Herrsching a. Ammersee Landkreis Starnberg

Gemeinde Herrsching a. Ammersee Landkreis Starnberg Gemeinde Herrsching a. Ammersee Landkreis Starnberg 4.Änderung Strittholz- Süd im Kreuzungsbereich Enzianstraße, Strittholzstraße sowie die nördlich angrenzenden Grundstücke Flur Nrn. 711, 710/3, 710,

Mehr

Stadt Köthen (Anhalt)

Stadt Köthen (Anhalt) Stadt Köthen (Anhalt) Der Oberbürgermeister Beschlussvorlage 2009186/1 Dezernat: Dezernat 6 aktuelles Gremium Bau- und Umweltausschuss Amt: Bereich 061 öffentlich ja Sitzung am: 30.07.2009 TOP: 2.7 Vorlagen-Nr.:

Mehr

Entwurf. Stadt Lindenberg i. Allgäu. 1. Änderung des Bebauungsplanes "Westlicher Nadenberg Teil 2" Fassung vom

Entwurf. Stadt Lindenberg i. Allgäu. 1. Änderung des Bebauungsplanes Westlicher Nadenberg Teil 2 Fassung vom www.buerosieber.de Entwurf Fassung vom 03.03.2016 Stadt Lindenberg i. Allgäu 1. Änderung des Bebauungsplanes "Westlicher Nadenberg Teil 2" Inhaltsverzeichnis 1 Rechtsgrundlagen für die zusätzlichen und

Mehr

Bebauungsplan Sachsenpark Dittersbach

Bebauungsplan Sachsenpark Dittersbach Bebauungsplan Sachsenpark Dittersbach Bebauungsvorschriften Zu den Bebauungsplänen Baugebiet I/ 1-4 und Baugebiet II/ 5-6 A Rechtsgrundlagen 1. 1 bis 3,8,9 des BauGB in der Fassung der Bekanntmachung vom

Mehr

GEMEINDE TAUFKIRCHEN (VILS)

GEMEINDE TAUFKIRCHEN (VILS) GEMEINDE TAUFKIRCHEN (VILS) BEBAUUNGSPLAN NR. 89 "ORTSMITTE - WESTLICH DER LANDSHUTER STRASSE" TEIL 1 IM BESCHLEUNIGTEN VERFAHREN GEMÄSS 13a BauGB TEXTTEIL 0 m 25 m 50 m Norden Maßstab 1:500 Eberhard von

Mehr

Merkblatt für die Beantragung einer isolierten Abweichung

Merkblatt für die Beantragung einer isolierten Abweichung Merkblatt für die Beantragung einer isolierten Abweichung Dieses Merkblatt besteht aus 2 Teilen: 1. Beurteilung der Verfahrensfreiheit 2. Ausfüllhilfe für das Formular Antrag auf isolierte Abweichung Eine

Mehr

Niederschrift. über die öffentliche Sitzung des Technischen Ausschusses der Gemeinde Oberhausen-Rheinhausen. am um 17.

Niederschrift. über die öffentliche Sitzung des Technischen Ausschusses der Gemeinde Oberhausen-Rheinhausen. am um 17. Niederschrift über die öffentliche Sitzung des Technischen Ausschusses der Gemeinde Oberhausen-Rheinhausen am 21.07.2014 um 17.15 Uhr 1. Vorsitzender: Bürgermeister Martin Büchner 2. Gemeinderäte: Frank

Mehr

Stadt Neubulach Blatt 93 / 2016

Stadt Neubulach Blatt 93 / 2016 Stadt Neubulach Blatt 93 / 2016 Niederschrift über die e Sitzung des Technischen- und Umweltausschusses am 29.06.2016 Beginn: Ende: 19:05 Uhr 19:20 Uhr Zur Sitzung waren anwesend: Die Vorsitzende Bürgermeisterin

Mehr

Städtebaurecht. BauGB 34. Vorlesungsthema!

Städtebaurecht. BauGB 34. Vorlesungsthema! Vorlesungsthema! Städtebaurecht BauGB 34 Vorlesungsthema! Baugesetzbuch (BauGB) Baunutzungsverordnung (BauNVO) Bauordnung des Landes Nordrhein-Westfalen (BauO NRW) Bauleitplanung! Teil 1 BauGB: Aufgabe

Mehr

1. Genehmigung der Niederschrift über die öffentliche Sitzung des Bauausschusses vom *

1. Genehmigung der Niederschrift über die öffentliche Sitzung des Bauausschusses vom * Tagesordnung 1. Genehmigung der Niederschrift über die öffentliche Sitzung des Bauausschusses vom 19.02.2015 * 2. Einbau von 2 Wohnungen in das Anwesen Frotzhofen, Kirchenweg 8 * 3. Zugspitzring 14; Bauvoranfrage

Mehr

1. Planungsrechtliche Festsetzungen

1. Planungsrechtliche Festsetzungen Seite 1 1. Planungsrechtliche Festsetzungen 9 (1) BauGB und BauNVO 1.1 Art der baulichen Nutzung 9 (1) BauGB 1.1.1 Allgemeines Wohngebiet - Ausnahmen 4 BauNVO 1.1.2 Versorgungseinrichtungen 14 (2) BauNVO

Mehr

EXPOSÉ. Verkauf eines Baugrundstücks in Aachen-Brand, Franz-Wallraff-Straße

EXPOSÉ. Verkauf eines Baugrundstücks in Aachen-Brand, Franz-Wallraff-Straße EXPOSÉ Verkauf eines Baugrundstücks in Aachen-Brand, Franz-Wallraff-Straße Stadt Aachen Fachbereich Immobilienmanagement Ansprechpartner: Herr Gass Tel. 0241 / 432-2323 Fax: 0241 / 432-2399 mail: Thomas.Gass@mail.aachen.de

Mehr

N I E D E R S C H R I F T. (Nr. 02/2011) 24. März 2011

N I E D E R S C H R I F T. (Nr. 02/2011) 24. März 2011 MARKT ERGOLDSBACH E-026/8 N I E D E R S C H R I F T (Nr. 02/2011) über die Sitzung des Bauausschusses Ergoldsbach am 24. März 2011 im Rathaus-Sitzungssaal. Anwesend: Erster Bürgermeister Ludwig Robold,

Mehr

Bauamt. Novellierung BayBO 2008 Verfahrensrecht

Bauamt. Novellierung BayBO 2008 Verfahrensrecht Bauamt Novellierung Verfahrensrecht Verfahrensrecht 2 1. Verfahrensrecht I. Genehmigungsfreistellung Art. 58 BayBO II. Vereinfachtes Baugenehmigungsverfahren Art. 59 BayBO III. Baugenehmigungsverfahren

Mehr

Bad Feilnbach Lkr. Rosenheim

Bad Feilnbach Lkr. Rosenheim Gemeinde Bebauungsplan Bad Feilnbach Lkr. Rosenheim Nr. 30 Auer Straße 3. Änderung im Bereich der Fl.Nrn. 207/4 und 207/7 Planfertiger Planungsverband Äußerer Wirtschaftsraum München Körperschaft des öffentlichen

Mehr

23. Sitzung des Bauausschusses der Stadt Mitterteich vom 14.06.2010

23. Sitzung des Bauausschusses der Stadt Mitterteich vom 14.06.2010 Blatt: 391 23. Sitzung des Bauausschusses vom 14.06.2010 Beginn: Ende: 16:45 Uhr 19:35 Uhr Anwesend: 1. Bürgermeister: Grillmeier, Roland Mitglieder des Bauausschusses: Bayer, Ernst Brandl, Johann Braun,

Mehr

TOP Gegenstand SV Nr.

TOP Gegenstand SV Nr. Kopien der Sitzungsprotokolle der öffentlichen Sitzung vom 21.01.2014 Gegenstand SV Nr. 1410101 Bauvoranfrage Anton und Johann Angerer, Pletzerweg 16, 83486 Ramsau 14001 b. Berchtesgaden - Neubau eines

Mehr

Stadt Sendenhorst. Bebauungsplan Nr. 4 Alte Stadt 4. Änderung nach 13 BauGB. Begründung

Stadt Sendenhorst. Bebauungsplan Nr. 4 Alte Stadt 4. Änderung nach 13 BauGB. Begründung Stadt Sendenhorst Bebauungsplan Nr. 4 Alte Stadt 4. Änderung nach 13 BauGB Begründung 1 von 7 Inhalt: Übersichtsplan 3 Geltungsbereich der 4. Änderung des Bebaungsplanes Nr. 4 Alte Stadt 4 1 Geltungsbereich

Mehr

Wohngebiet Neugartenweg Stadtteil Steinau

Wohngebiet Neugartenweg Stadtteil Steinau Allgemeine Informationen Teilweise bebaut 27 Bauplätze, davon noch 15 Bauplätze frei Entfernung zum Stadtzentrum Steinau: ca. 1,2 km Entfernung zum Bahnhof: ca. 2,6 km Entfernung BAB- Anschluss: 3,4 km

Mehr

FAQ zu 6 HBauO Abstandsflächen

FAQ zu 6 HBauO Abstandsflächen Amt für Bauordnung und Hochbau Seite 1 FAQ zu 6 HBauO Abstandsflächen Letzte Ergänzung: 01.12.2014 Inhaltsverzeichnis 6 HBauO Abstandsflächen... 2 Absatz 1... 2 Was ist unter 6 Abs. 1 Satz 2 HBauO Anlagen,

Mehr

Gemeinde Althengstett Landkreis Calw. Beschlussprotokoll. über die öffentliche Sitzung des Technischen Ausschusses vom

Gemeinde Althengstett Landkreis Calw. Beschlussprotokoll. über die öffentliche Sitzung des Technischen Ausschusses vom Beschlussprotokoll über die öffentliche Sitzung des Technischen Ausschusses vom 07.07.2015 Sitzungsbeginn: 18:30 Uhr Sitzungsende: Uhr TAGESORDNUNG: 1. Baugesuche 1.1. Lindenstraße 18 Abbruch bestehendes

Mehr

1. Änderung des Bebauungsplanes der Gemeinde Birkenwerder Nr.23 Sonnenschul-Quartier Textliche Festsetzungen gem. 9 BauGB i.v.m. BauNVO und 81 BbgBO

1. Änderung des Bebauungsplanes der Gemeinde Birkenwerder Nr.23 Sonnenschul-Quartier Textliche Festsetzungen gem. 9 BauGB i.v.m. BauNVO und 81 BbgBO 1. Änderung des Bebauungsplanes der Gemeinde Birkenwerder Nr.23 Sonnenschul-Quartier Textliche Festsetzungen gem. 9 BauGB i.v.m. BauNVO und 81 BbgBO Bisherige Festsetzungen des Bebauungsplans mit Änderungen

Mehr

Beratung. Beschluss. Bisherige Sitzungen. Beschlussvorschlag. Finanzierung. Ergebnis. 1. Dem Bauvorhaben im Außenbereich wird zugestimmt.

Beratung. Beschluss. Bisherige Sitzungen. Beschlussvorschlag. Finanzierung. Ergebnis. 1. Dem Bauvorhaben im Außenbereich wird zugestimmt. Seite 1 von 4 Vorlage Nr. 55/2014 Vorlage Nr. 55/2014 Umbau und Aufstockung eines Wohnhauses, Erweiterung einer Probierstube mit Ausstellungsraum im EG und Weinlager im UG auf dem Außenbereichsgrundstück

Mehr

NIEDERSCHRIFT. 1. Sitzung des Bauausschusses Sitzungsdatum Mittwoch, Zuhörer: 6. Teilnehmende Personen: Vorsitzender: Herr Martin Hofmann

NIEDERSCHRIFT. 1. Sitzung des Bauausschusses Sitzungsdatum Mittwoch, Zuhörer: 6. Teilnehmende Personen: Vorsitzender: Herr Martin Hofmann NIEDERSCHRIFT Bezeichnung 1. Sitzung des Bauausschusses Sitzungsdatum Mittwoch, 13.01.2016 Sitzungsbeginn 19:00 Uhr Sitzungsende 20:15 Uhr Öffentlichkeitsstatus öffentlich Raum Bezeichnung Sitzungssaal

Mehr

Gemeinde Steinhorst Kreis Herzogtum Lauenburg

Gemeinde Steinhorst Kreis Herzogtum Lauenburg Gemeinde Steinhorst Kreis Herzogtum Lauenburg Bebauungsplan Nr. 5, 2. vereinfachte Änderung und Ergänzung Gebiet: Zum Hollemoor Begründung Planstand: Auslegungsexemplar gem. 3 (2) BauGB, GV 31.10.2012

Mehr

Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes Sandäcker II 1. Änderung umfasst eine Fläche von ca m².

Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes Sandäcker II 1. Änderung umfasst eine Fläche von ca m². Begründung zum Bebauungsplan "Sandäcker II - 1. Änderung" Gemeinde Landkreis Regierungsbezirk Ravensburg Tübingen 1 Anlass der Planänderung Das Gewerbegebiet Sandäcker II liegt am südlichen Ortsrand der.

Mehr

Bauanträge und Bauvoranfragen

Bauanträge und Bauvoranfragen Stadt Laichingen BU-Nr.: 010/2007 Amt für Bauwesen, Umweltschutz und Stadtentwicklung Vorlage An den Bauausschuss zur Beratung in der Sitzung am 14. Februar 2007 (öffentlich). Bauanträge und Bauvoranfragen

Mehr

Niederschrift. über die öffentliche Sitzung des Technischen Ausschusses der Gemeinde Oberhausen-Rheinhausen. am um 17.

Niederschrift. über die öffentliche Sitzung des Technischen Ausschusses der Gemeinde Oberhausen-Rheinhausen. am um 17. Niederschrift über die öffentliche Sitzung des Technischen Ausschusses der Gemeinde Oberhausen-Rheinhausen am 23.07.2012 um 17.30 Uhr 1. Vorsitzender: Bürgermeister Martin Büchner 2. Gemeinderäte: Frank

Mehr

SITZUNGSNIEDERSCHRIFT

SITZUNGSNIEDERSCHRIFT 43 SITZUNGSNIEDERSCHRIFT Sitzung Öffentliche Sitzung im Sitzungssaal des Rathauses Beschlussorgan Bauausschuss Sitzungstag 25.2.215 Beginn Ende 16: Uhr 16:3 Uhr I. Ladung der Mitglieder des Beschlussorgans

Mehr

bestehend aus Planzeichnung und Textfestsetzungen einschließlich der Begründung in der Fassung vom als 1 Inhalt des Bebauungsplanes

bestehend aus Planzeichnung und Textfestsetzungen einschließlich der Begründung in der Fassung vom als 1 Inhalt des Bebauungsplanes Gemeinde Mauerstetten LANDKREIS OSTALLGÄU Die Gemeinde Mauerstetten erläßt aufgrund des 2 Abs. 1 und des 10 des Baugesetzbuches (BauGB) i. d. F. der Bekanntmachung vom 27.08.1997 der Baunutzungsverordnung

Mehr

ENTWURF ÄNDERUNG BEBAUUNGSPLAN NR. 3 EIGENHEIMSTANDORT GROSSRÖHRSDORFER STRASSE

ENTWURF ÄNDERUNG BEBAUUNGSPLAN NR. 3 EIGENHEIMSTANDORT GROSSRÖHRSDORFER STRASSE ÄNDERUNG BEBAUUNGSPLAN NR. 3 EIGENHEIMSTANDORT GROSSRÖHRSDORFER STRASSE Gemeinde: Landkreis: Stadt Pulsnitz Bautzen Planverfasser: Planungsbüro Schubert Architektur & Freiraum Friedhofstraße 2 01454 Radeberg

Mehr

A n d e r B i e s e l h e i d e

A n d e r B i e s e l h e i d e Bebauungsplan Nr. 10 der Gemeinde Glienicke / Nordbahn A n d e r B i e s e l h e i d e (Textbebauungsplan) Satzung Begründung gemäß 9(8) BauGB Textliche Festsetzungen gem. 9 BauGB i.v.m. BauNVO und 89

Mehr

Beglaubigter Auszug aus der Niederschrift. über die öffentliche/nicht öffentliche Sitzung des Bau- und Umweltausschusses vom

Beglaubigter Auszug aus der Niederschrift. über die öffentliche/nicht öffentliche Sitzung des Bau- und Umweltausschusses vom Beglaubigter Auszug aus der Niederschrift über die öffentliche/nicht öffentliche Sitzung des Bau- und Umweltausschusses vom 08.03.2016 Top 1 öffentlich Bauanträge/-voranfragen Top 1.1 öffentlich Bauantrag:

Mehr

Stand Planfass. z. Bekanntm. Sept BV 15779

Stand Planfass. z. Bekanntm. Sept BV 15779 Gemeinde Feldkirchen-Westerham Landkreis Rosenheim Bebauungsplan Nr. 43 "Im Hofpoint" 10. Änderung für die Flur Nr. 1909/14 Gemarkung Vagen Begründung Bearbeitung: Werner Schmidt Mühlenstraße 20 a Tel.:

Mehr

B e g r ü n d u n g. zum Bebauungsplan-Vorentwurf Nr. 05/003 - Westlich Leuchtenberger Kirchweg Vereinfachtes Verfahren gemäß 13 BauGB

B e g r ü n d u n g. zum Bebauungsplan-Vorentwurf Nr. 05/003 - Westlich Leuchtenberger Kirchweg Vereinfachtes Verfahren gemäß 13 BauGB B e g r ü n d u n g zum Bebauungsplan-Vorentwurf Nr. 05/003 - Westlich Leuchtenberger Kirchweg Vereinfachtes Verfahren gemäß 13 BauGB Stadtbezirk 5 - Stadtteil Lohausen 1. Örtliche Verhältnisse Das etwa

Mehr

N i e d e r s c h r i f t. über die öffentliche Sitzung des Gemeinderates am 04. August 2014

N i e d e r s c h r i f t. über die öffentliche Sitzung des Gemeinderates am 04. August 2014 N i e d e r s c h r i f t über die öffentliche Sitzung des Gemeinderates am 04. August 2014 Punkt 1 Zwischenbericht zur Haushaltsentwicklung 2014 Der Gemeinderat nahm Kenntnis vom Zwischenbericht zur Haushaltsentwicklung

Mehr

Im Bebauungsplan kann aus städtebaulichen Gründen die Bauweise festgesetzt werden ( 9 Absatz 1 Nummer 2 BauGB).

Im Bebauungsplan kann aus städtebaulichen Gründen die Bauweise festgesetzt werden ( 9 Absatz 1 Nummer 2 BauGB). 6.1 Allgemeines Im Bebauungsplan kann aus städtebaulichen Gründen die Bauweise festgesetzt werden ( 9 Absatz 1 Nummer 2 BauGB). Die Bauweise kann im Bebauungsplan als offene, geschlossene oder abweichende

Mehr

Stadt Büdingen - Stadtteil Büdingen Bebauungsplan Nr. 32 Im Bachmichel 2. Änderung BEGRÜNDUNG

Stadt Büdingen - Stadtteil Büdingen Bebauungsplan Nr. 32 Im Bachmichel 2. Änderung BEGRÜNDUNG Stadt Büdingen - Stadtteil Büdingen Bebauungsplan Nr. 32 Im Bachmichel 2. Änderung BEGRÜNDUNG Bearbeitung: Büro Dr. Klaus Thomas Ritterstraße 8 61118 Bad Vilbel Tel: 06101/ 582106 Fax 06101/ 582108 info@buerothomas.com

Mehr

S t a d t C h a m Cham, 10. Juni 2014

S t a d t C h a m Cham, 10. Juni 2014 S t a d t C h a m 93413 Cham, 10. Juni 2014 Sehr geehrte Frau Stadträtin, sehr geehrter Herr Stadtrat, am Mittwoch, 18. Juni 2014, 17.00 Uhr findet die 2. Sitzung des Städtischen Bau-, Wohnungs- und Verkehrsausschusses

Mehr

Zeit und Ort der Sitzung waren den Mitgliedern ordnungsgemäß mitgeteilt. Der Ausschuss ist beschlussfähig.

Zeit und Ort der Sitzung waren den Mitgliedern ordnungsgemäß mitgeteilt. Der Ausschuss ist beschlussfähig. N i e d e r s c h r i f t über die öffentliche Sitzung des Bauausschusses des Gemeinderates Grünwald am Montag, 14. Mai 2012, 19.00 Uhr ANWESEND: 1. Bürgermeister Neusiedl Jan GR-Mitglieder Kneidl Uschi

Mehr

B E G R Ü N D U N G ( 9 Abs. 8 BauGB)

B E G R Ü N D U N G ( 9 Abs. 8 BauGB) B E G R Ü N D U N G ( 9 Abs. 8 BauGB) zur 17. Änderung des Bebauungsplanes für das Gebiet Haiden-Wiedmannsfelden der Stadt Laufen, Landkreis Berchtesgadener Land. Der Begründung liegt der Änderungsplan,

Mehr

7. Änderung zum Bebauungsplan Nr. 52: UNTERHOFKIRCHEN

7. Änderung zum Bebauungsplan Nr. 52: UNTERHOFKIRCHEN 7. Änderung zum Bebauungsplan Nr. 52: UNTERHOFKIRCHEN Begründung zur 7. Bebauungsplanänderung Architekt: Dipl.-Ing. Architekt Alexander Groh Roßmayrgasse 17 85435 Erding Tel: 08122-880020 Fassung vom 16.09.2014

Mehr

Stadt Soltau. Zwischen Eduard-Röders-Straße, Lohengaustraße und Auf den Helln

Stadt Soltau. Zwischen Eduard-Röders-Straße, Lohengaustraße und Auf den Helln Stadt Soltau Bebauungsplan Nr. 116 Zwischen Eduard-Röders-Straße, Lohengaustraße und Auf den Helln - mit örtlicher Bauvorschrift - im beschleunigten Verfahren gemäß 13a BauGB Präambel mit Verfahrensvermerken

Mehr

Ausschnitt aus dem Flächennutzungsplan, 1. Fortschreibung, Maßstab 1:5.000

Ausschnitt aus dem Flächennutzungsplan, 1. Fortschreibung, Maßstab 1:5.000 Landkreis Ludwigsburg Stadt Bietigheim-Bissingen Gemarkung Bietigheim B E G R Ü N D U N G nach 9 (8) Baugesetzbuch (BauGB) zum Bebauungsplan BUCH MITTE NORD, 2. Änderung Planbereich 3.3 Der Geltungsbereich

Mehr

Gemeinde Anzing Seite 23 I/ W. 1. Genehmigung der Niederschrift über die öffentliche Sitzung des Bauausschusses vom

Gemeinde Anzing Seite 23 I/ W. 1. Genehmigung der Niederschrift über die öffentliche Sitzung des Bauausschusses vom Gemeinde Anzing Seite 23 I/024-06 W Tagesordnung 1. Genehmigung der Niederschrift über die öffentliche Sitzung des Bauausschusses vom 22.07.2014 * 2. Grundschule Anzing; Erneuerung bzw. Reparatur der Heizkesselanlage

Mehr

Sitzung Gemeinderat Kochel a. See

Sitzung Gemeinderat Kochel a. See : 15 (03/2015) Sitzung Gemeinderat Kochel a. See Sitzungstag: Dienstag, 24. März 2015 Sitzungsort: Kochel a. See Namen der Gemeinderatsmitglieder anwesend entschuldigt unentschuldigt Vorsitzender: Thomas

Mehr

GESTALTUNGSSATZUNG POTTACKER-NORD

GESTALTUNGSSATZUNG POTTACKER-NORD Satzung der Stadt Hattingen über besondere Anforderungen an bauliche Anlagen und Einrichtungen sowie Freiflächen und deren äußere Gestaltung für das Bebauungsplangebiet Nr. 156 Wohnpark Pottacker Teilbereich

Mehr

«sipagel» NIEDERSCHRIFT ÜBER DIE SITZUNG DES BAU-, UMWELT-, ENERGIE-, LANDSCHAFTS- UND FORSTAUSSCHUSSES

«sipagel» NIEDERSCHRIFT ÜBER DIE SITZUNG DES BAU-, UMWELT-, ENERGIE-, LANDSCHAFTS- UND FORSTAUSSCHUSSES «sipagel» NIEDERSCHRIFT ÜBER DIE SITZUNG DES BAU-, UMWELT-, ENERGIE-, LANDSCHAFTS- UND FORSTAUSSCHUSSES Sitzungsdatum: Dienstag, 06.12.2016 Beginn: 16:00 Uhr Ende 17:15 Uhr (Ende des öffentlichen Teils:

Mehr

Gemeinde Malterdingen. Niederschrift. über die öffentlichen Verhandlungen des Gemeinderates. am 13. September 2011 (Beginn 20:00 Uhr; Ende 20:50 Uhr)

Gemeinde Malterdingen. Niederschrift. über die öffentlichen Verhandlungen des Gemeinderates. am 13. September 2011 (Beginn 20:00 Uhr; Ende 20:50 Uhr) Gemeinde Malterdingen Niederschrift über die öffentlichen Verhandlungen des Gemeinderates am 13. September 2011 (Beginn 20:00 Uhr; Ende 20:50 Uhr) im Bürgersaal des Rathauses Malterdingen Vorsitzender:

Mehr

NIEDERSCHRIFT. der öffentlichen Verhandlungen des Ortschaftsrates Waldachtal-Cresbach am 05. August 2015 TOP 1

NIEDERSCHRIFT. der öffentlichen Verhandlungen des Ortschaftsrates Waldachtal-Cresbach am 05. August 2015 TOP 1 Bürgerfragestunde NIEDERSCHRIFT der öffentlichen Verhandlungen des Ortschaftsrates Waldachtal-Cresbach am 05. August 2015 TOP 1 Der anwesende Bürger; Herr Werner Link, wohnt im Familiendorf und stellt

Mehr

S I T Z U N G DES BAU- UND UMWELTAUSSCHUSSES. anwesend abwesend Abwesenheitsgrund. Ertl Wilhelm (entschuldigt)

S I T Z U N G DES BAU- UND UMWELTAUSSCHUSSES. anwesend abwesend Abwesenheitsgrund. Ertl Wilhelm (entschuldigt) S I T Z U N G DES BAU- UND UMWELTAUSSCHUSSES Sitzungstag: 29. November 2016 Sitzungsort: Stadt Vilseck Namen der Mitglieder des Bauausschusses anwesend abwesend Abwesenheitsgrund Vorsitzender: 1. Bürgermeister

Mehr

SEITE über die Sitzung des Bau-, Umwelt- und Planungsausschusses des Marktes Biberbach. am in Biberbach

SEITE über die Sitzung des Bau-, Umwelt- und Planungsausschusses des Marktes Biberbach. am in Biberbach Niederschrift SEITE - 1 - über die Sitzung des Bau-, Umwelt- und Planungsausschusses des Marktes Biberbach am 27.06.2017 in Biberbach um 20.00 Uhr, Sitzungsraum: Rathaus Sämtliche Mitglieder des Bau-,

Mehr

Öffentliche Niederschrift

Öffentliche Niederschrift Gemeinde Dietramszell Öffentliche Niederschrift 11. Sitzung des Bauausschusses Sitzungstermin: Montag, 15.11.2010 Sitzungsbeginn: 19:30 Uhr Sitzungsende: 21:15 Uhr Ort, Raum: Sitzungssaal des Rathauses

Mehr

VORHABEN- UND ERSCHLIESSUNGSPLAN Wohnen am Hofgut Auf den Flst u

VORHABEN- UND ERSCHLIESSUNGSPLAN Wohnen am Hofgut Auf den Flst u Kreis Stadt Gemarkung Ludwigsburg Vaihingen a.d. Enz Vaihingen a.d. Enz V03031TIT01.doc VORHABEN UND ERSCHLIESSUNGSPLAN Wohnen am Hofgut Auf den Flst. 18591865 u. 17871794 Inhaltsverzeichnis Erläuterungsbericht

Mehr

ORTSGEMEINDE OTTERACH; OT SAMBACH

ORTSGEMEINDE OTTERACH; OT SAMBACH ORTSGEMEINDE OTTERACH; OT SAMBACH Bebauungsplan Erweiterung in den Kiefern II; 1. Änderung (vereinfachtes Verfahren gemäß 13 BauGB) Begründung Offenlageexemplar gem. 13 BauGB i.v.m. 3 Abs. 2 und 4 Abs.

Mehr

Begründung vom Bebauungsplan Nördlich der Christianstraße (zwischen Helmut-Bornefeld-Straße und Bahnhofstraße)

Begründung vom Bebauungsplan Nördlich der Christianstraße (zwischen Helmut-Bornefeld-Straße und Bahnhofstraße) Anlage 3 zur Drucksache TU 009 / 2014 Stadt Heidenheim an der Brenz Baubereichsplan 01.00 Begründung vom 24.01.2014 gemäß 9 Abs. 8 BauGB in Verbindung mit 2a Nr. 1 BauGB zum Bebauungsplan Nördlich der

Mehr

Bebauungsplan Nr Pulheim, 2. Änderung Teil B 1301 Erweiterung Barbaraschule

Bebauungsplan Nr Pulheim, 2. Änderung Teil B 1301 Erweiterung Barbaraschule Bebauungsplan Nr. 35.4 Pulheim, 2. Änderung Teil B 1301 Erweiterung Barbaraschule Begründung zum Bebauungsplan Stand Oktober 2016 Pulheim10 Planung INHALTSVERZEICHNIS Seite 1. Planerfordernis 3 2. Räumlicher

Mehr

SAFFERSTETTEN BEBAUUNGSPLAN UND.. GRUNORDNUNGSPLAN DECKBLATI NR. 20 BEBAUUNGS- UND GRÜNORDN'UNGSPLAN M 1 : ÄNDERUNG ZUM BAD FÜSSI'NG

SAFFERSTETTEN BEBAUUNGSPLAN UND.. GRUNORDNUNGSPLAN DECKBLATI NR. 20 BEBAUUNGS- UND GRÜNORDN'UNGSPLAN M 1 : ÄNDERUNG ZUM BAD FÜSSI'NG / BEBAUUNGSPLAN UND.. GRUNORDNUNGSPLAN BAD FUSSING LANDKREIS GEMEINDE REGIERUNGSBEZIRK PAS SAU BAD F Ü S S I N G NIE DER B A Y ERN 20. ÄNDERUNG ZUM BEBAUUNGS- UND GRÜNORDN'UNGSPLAN BAD FÜSSI'NG SAFFERSTETTEN

Mehr

PROTOKOLL MARKT ALTUSRIED. zur 40. Sitzung des Bauausschusses am Donnerstag, den 5. September 2013 im Sitzungssaal des Rathauses Altusried

PROTOKOLL MARKT ALTUSRIED. zur 40. Sitzung des Bauausschusses am Donnerstag, den 5. September 2013 im Sitzungssaal des Rathauses Altusried MARKT ALTUSRIED PROTOKOLL zur 40. Sitzung des Bauausschusses am Donnerstag, den 5. September 2013 im Sitzungssaal des Rathauses Altusried Beginn: 19.30 Uhr Ende: 20.55 Uhr Anwesend: 1. Bürgermeister Heribert

Mehr

Energetische Sanierung von bestehenden Gebäuden Beispiele und Anregungen

Energetische Sanierung von bestehenden Gebäuden Beispiele und Anregungen Beispiele und Anregungen Grundsatzbeschluss des Kreistages Am 12.12.2005 2005 hat sich der Kreistag Starnberg für einen verantwortungsvollen Umgang mit Energie ausgesprochen und folgenden Grundsatzbeschluss

Mehr

Gemeinde Kirchheim a.n.

Gemeinde Kirchheim a.n. Gemeinde Kirchheim a.n. Niederschrift über die Verhandlungen des Verwaltungs- und Bauausschusses Sitzung am 18. Februar 2013 Anwesend: Entschuldigt: Außerdem anwesend: Bürgermeister Seibold und 7 Gemeinderäte

Mehr

Stand: Entwurf November 2015 BV 15794

Stand: Entwurf November 2015 BV 15794 Gemeinde Bad Feilnbach Landkreis Rosenheim Bebauungsplan Nr. 52 Umfeld Blumenhofklinik 1.Änderung für die Flur-Nummern 50/10, 50/16-18, 63T Begründung Bearbeitung: Werner Schmidt Mühlenstraße 20a Tel.:

Mehr

ÖRTLICHE BAUVORSCHRIFTEN GEWERBEGEBIET I 5. ÄNDERUNG

ÖRTLICHE BAUVORSCHRIFTEN GEWERBEGEBIET I 5. ÄNDERUNG zum Bebauungsplan der Innenentwicklung nach 13a BauGB im beschleunigten Verfahren GEWERBEGEBIET I 5. ÄNDERUNG Gemeinde Rielasingen Worblingen Gemarkungen Rielasingen und Worblingen INHALT A. RECHTSGRUNDLAGEN

Mehr

öffentliche/nicht öffentliche Sitzung des Bau- und Umweltausschusses vom 07.06.2011 Seite 5

öffentliche/nicht öffentliche Sitzung des Bau- und Umweltausschusses vom 07.06.2011 Seite 5 Seite 5 Öffentlicher Teil Top 1 Bauanträge/-voranfragen Top 1.1 Ruppert Markus u. Diana, Bad Grönenbach Bauantrag zum Neubau eines Einfamilienhauses mit Nebengebäude und Garage Fl.Nr. 727/15, TF Fl.Nr.

Mehr

>> Hochwiese 1. Erweiterung 4. Änderung <<

>> Hochwiese 1. Erweiterung 4. Änderung << GEMEINDE ORTSTEIL LANDKREIS DUNNINGEN SEEDORF ROTTWEIL >> Hochwiese 1. Erweiterung 4. Änderung

Mehr

Sitzung des Bauausschusses am im Sitzungssaal des Rathauses

Sitzung des Bauausschusses am im Sitzungssaal des Rathauses Sitzung des Bauausschusses am 07.01.2015 im Sitzungssaal des Rathauses Vorsitzender: Erster Bürgermeister Dr. Tobias Windhorst Stadträte (stimmberechtigt): StR Daniel Blaschke StR Stefan Grünfelder StR

Mehr

Bebauungsplan M 312 Wilhelmring/Bahnstraße/Bergstraße, 1. Änderung. Entscheidungsbegründung

Bebauungsplan M 312 Wilhelmring/Bahnstraße/Bergstraße, 1. Änderung. Entscheidungsbegründung Bebauungsplan M 312 Wilhelmring/Bahnstraße/Bergstraße, 1. Änderung Entscheidungsbegründung Stand: 12.07..2007 Inhalt: 1 Erfordernis der Planaufstellung und allgemeine Ziele 1.1 Geltungsbereich/Lage des

Mehr

NIEDERSCHRIFT. 8. Sitzung des Bauausschusses Sitzungsdatum Mittwoch, Zuhörer: 6. Teilnehmende Personen: Vorsitzender: Herr Harald Mundl

NIEDERSCHRIFT. 8. Sitzung des Bauausschusses Sitzungsdatum Mittwoch, Zuhörer: 6. Teilnehmende Personen: Vorsitzender: Herr Harald Mundl NIEDERSCHRIFT Bezeichnung 8. Sitzung des Bauausschusses Sitzungsdatum Mittwoch, 14.09.2016 Sitzungsbeginn 19:00 Uhr Sitzungsende 20:00 Uhr Öffentlichkeitsstatus öffentlich Raum Bezeichnung Sitzungssaal

Mehr

Öffentliche Gemeinderatssitzung am 25. Januar 2016

Öffentliche Gemeinderatssitzung am 25. Januar 2016 Seite: 2 Öffentliche Gemeinderatssitzung am 25. Januar 2016 Baupläne/Bauvoranfragen 1 a) Bauantrag Daniel Reinhard, Knetzgau, Tektur zum Umbau und Erweiterung eines Einfam.-Wonhauses sowie Aufstockung

Mehr

Teilaufhebung Bebauungsplan Sanierung Stadtkern IV - Quartier an der Stadtmauer. Begründung. Stadt Künzelsau. Seite 1 von 6

Teilaufhebung Bebauungsplan Sanierung Stadtkern IV - Quartier an der Stadtmauer. Begründung. Stadt Künzelsau. Seite 1 von 6 Teilaufhebung Bebauungsplan Sanierung Stadtkern IV - Quartier an der Stadtmauer Begründung Stadt Künzelsau Seite 1 von 6 Übersicht: 1. Aufhebungsgebiet 1.1 Lage im Raum, Größe 1.2 Bestand 2. Ziele und

Mehr

00998 in der Gemarkung: Kirchsteinbek

00998 in der Gemarkung: Kirchsteinbek Freie und Hansestadt Hamburg B ez irksamt Hamburg-Mitte Bezirksamt Hamburg-Mitte - Fachamt Bauprüfung Postfach 10 22 20-20015 Hamburg Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt Fachamt Bauprüfung M/BP Klosterwall

Mehr

1. (1) Der Vorhabenbereich mit der Bezeichnung Wohngebäude dient vorwiegend dem Wohnen.

1. (1) Der Vorhabenbereich mit der Bezeichnung Wohngebäude dient vorwiegend dem Wohnen. Spath+Nagel Entwurf zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan 1-64a VE Arbeitsfassung, Stand: 16.06.2014 Textliche Festsetzungen: ART DER NUTZUNG 1. (1) Der Vorhabenbereich mit der Bezeichnung Wohngebäude dient

Mehr