Fehlertabelle: SAE P1 und P3-Codes Fehlertabelle: SAE P1 und P3-Codes

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Fehlertabelle: SAE P1 und P3-Codes Fehlertabelle: SAE P1 und P3-Codes"

Transkript

1 Page 1 of 8 Fehlertabelle: P1 und P3-Codes Fehlertabelle: P1 und P3-Codes Hinweise: Die Fehlercode-Übersicht ist nach - bzw. -Code geordnet. Nach behobenem Fehler ist der Fehlerspeicher zu löschen =>Seite P Bank1, Sonde1 Heizstromkreis Kurzschluß nach Plus P Bank1, Sonde 2 Heizstromkreis Kurzschluß nach Plus P Bank1, Sonde1 Heizstromkreis Kurzschluß nach Masse P Bank1, Sonde 1 Heizstromkreis Unterbrechung P Bank1, Sonde 2 Heizstromkreis Kurzschluß nach Masse P Bank1, Sonde 2 Heizstromkreis Unterbrechung - Lambdasondenheizung vor Katalysator prüfen => Seite Lambdasondenheizung nach Katalysator prüfen => Seite Lambdasondenheizung vor Katalysator prüfen => Seite Lambdasondenheizung nach Katalysator prüfen => Seite P Lasterfassung unplausibler Wert P Winkelgeber 2 für DK-Antrieb -G188 unplausibles Signal P Winkelgeber 2 für DK-Antrieb -G188 Signal zu klein P Winkelgeber 2 für DK-Antrieb -G188 Signal zu groß - Luftmassenmesser prüfen => Seite Steuereinheit prüfen => Seite Steuereinheit reinigen P Bank 1, Lambdakorrektur hinter Kat Regelgrenze erreicht - Kraftstoff-Druckregler und Haltedruck prüfen => Seite Einspritzventile prüfen=>seite Kraftstoffpumpe - Ansaugsystem auf Undichtigkeit prüfen => Seite Lambdasonde und Lambdaregelung nach Katalysator prüfen => Seite Lambdasonde und Lambdaregelung vor Katalysator prüfen

2 Page 2 of 8 => Seite Sekundärluft-Anlage auf Dichtigkeit - Magnetventil 1 für Aktivkohlebehälter prüfen=> Seite 01-55, P Einspritzventil Zyl. 1 -N30 Kurzschluß nach Plus P Einspritzventil Zyl. 2 -N31 Kurzschluß nach Plus P Einspritzventil Zyl. 3 -N32 Kurzschluß nach Plus P Einspritzventil Zyl. 4 -N33 Kurzschluß nach Plus P Einspritzventil Zyl. 1 -N30 Kurzschluß nach Masse P Einspritzventil Zyl. 2 -N31 Kurzschluß nach Masse P Einspritzventil Zyl. 3 -N32 Kurzschluß nach Masse P Einspritzventil Zyl. 4 -N33 Kurzschluß nach Masse P Einspritzventil Zyl. 1 -N30 Unterbrechung P Einspritzventil Zyl. 2 -N31 Unterbrechung P Einspritzventil Zyl. 3 -N32 Unterbrechung P Einspritzventil Zyl. 4 -N33 Unterbrechung - Einspritzventile prüfen =>Seite P Kraftstoffüllstand zu gering 1) - Fahrzeug betanken P P Motormomentenüberwachung 2 Regelgrenze überschritten Motormomentenüberwachung Regelgrenze überschritten - Verschlauchung prüfen Ansaugsystem auf Undichtigkeit (Falschluft) prüfen => Seite Geber für Ansauglufttemperatur prüfen => Seite Luftmassenmesser prüfen => Seite Geber für Kühlmitteltemperatur prüfen => Seite ersetzen => Seite ) Dieser Fehlercode wird nur zusammen mit anderen Fehlercodes ausgegeben. Ein leergefahrener Tank kann die Ursache der anderen gespeicherten Fehler sein. Löschen Sie deshalb nach dem Betanken den Fehlerspeicher und führen Sie eine Probefahrt durch. Lesen Sie anschließend den Fehlerspeicher des Motorsteuergerätes erneut aus => Seite P P P Zündausgang 1 Kurzschluß nach Masse 1) Zündausgang1 Kurzschluß nach Plus 1) Zündausgang 2 Kurzschluß nach Masse 2) - Zündtrafo prüfen => Seite 28-10

3 Page 3 of 8 P Zündausgang 2 Kurzschluß nach Plus 2) P Steuergerät defekt P Steuergerät defekt ersetzen => Seite ) Der Zündausgang 1 erzeugt die Zündspannung für Zylinder 1 und 4, da eine Doppelzündspule verbaut ist. Es wird bei diesem Zylinderpaar immer gleichzeitig gezündet. Der eine Zylinder befindet sich dabei kurz vor dem Arbeitstakt und der andere im Ausstoßtakt. 2) Die Zündausgang 2 erzeugt die Zündspannung für Zylinder 2 und 3, da eine Doppelzündspule verbaut ist. Es wird bei diesem Zylinderpaar immer gleichzeitig gezündet. Der eine Zylinder befindet sich dabei kurz vor dem Arbeitstakt und der andere im Ausstoßtakt. P Geberrad für Motordrehzahl Adaptionsgrenze erreicht - Geber für Motordrehzahl prüfen =>Seite Geber für Motordrehzahl ausbauen und Geberrad auf festen Sitz und Beschädigungen prüfen P Tankentlüftungsventil -N80 Kurzschluß nach Plus - Magnetventil 1 für Aktivkohlebehälter prüfen=> Seite 01-55, P Bank 1, Sekundärluftsystem Durchsatz zu klein - Sekundärluftsystem - Schläuche und Verbindungsrohre zu bzw. zwischen den Bauteilen P Tankentlüftungsventil -N80 Kurzschluß nach Masse - Magnetventil 1 für Aktivkohlebehälter prüfen=> Seite 01-55, P Tankentlüftungsventil -N80 Unterbrechung P P Relais für Sekundärluftpumpe -J299 Kurzschluß nach Plus Relais für Sekundärluftpumpe -J299 Kurzschluß nach Masse 1) - Relais für Sekundärluftpumpe prüfen => Seite 01-55, 1) Dieser Fehler wird auch bei einer Leitungsunterbrechung gesetzt. P Ansteuerung Unterdruckpumpe für Bremse Kurzschluß nach Plus - Unterdruckpumpe für Bremse prüfen=> Seite 01-55,

4 Page 4 of 8 P P P P Ansteuerung Unterdruckpumpe für Bremse Kurzschluß nach Masse Ansteuerung Unterdruckpumpe für Bremse Unterbrechung Ansteuerung Unterdruckpumpe für Bremse Unterbrechung/Kurzschluß nach Masse Unterdrucksystem Bremse mechanischer Fehler - Kurztest der Unterdruckpumpe für Bremse durchführen: - Bremsanlage P Kraftstoffpumpenrelais -J17 Kurzschluß nach Masse 1) P Kraftstoffpumpenrelais -J17 Kurzschluß nach Plus - Kraftstoffpumpen-Relais prüfen=> Seite 01-55, 1) Dieser Fehler wird auch bei einer Leitungsunterbrechung gesetzt. P P P P Belastungssignal von Generatorklemme DF unplausibles Signal Ventil für Registersaugrohrumschaltung -N156 Kurzschluß nach Plus Ventil für Registersaugrohrumschaltung -N156 Kurzschluß nach Masse Ventil für Registersaugrohrumschaltung -N156 Unterbrechung - Leitung zum Drehstromgenerator - Ventil für Registersaugrohrumschaltung prüfen=> Seite 01-55, P Winkelgeber für DK-Antrieb -G187 unplausibles Signal P Winkelgeber für DK-Antrieb -G187 Signal zu klein P Winkelgeber für DK-Antrieb -G187 Signal zu groß P Drosselklappensteuerung Fehlfunktion P Drosselklappenantrieb -G186 elektrischer Fehler im Stromkreis Steuereinheit prüfen => Seite Steuereinheit reinigen P Drosselklappensteuereinheit -J338 Fehler in Grundeinstellung - Motorsteuergerät an die Drosselklappen-Steuereinheit anpassen => Seite

5 Page 5 of 8 Steuereinheit reinigen P Maximale Motordrehzahl überschritten P P P Drosselklappen-Steuereinheit -J338 Unterspannung bei Grundeinstellung Drosselklappen-Steuereinheit -J338 unterer Anschlag wird nicht erreicht Drosselklappensteuereinheit -J338 mechanischer Fehler - Fehlerspeicher Motorsteuergerät abfragen und löschen => Seite Mechanische Schäden beseitigen - Batterie prüfen, ggf. laden Motorsteuergerät an die Drosselklappen-Steuereinheit anpassen => Seite Steuereinheit prüfen=> Seite Steuereinheit reinigen P Schalter für GRA -E45 unplausibles Signal P Motorsteuergerät gesperrt P Drosselklappen-Steuereinheit -J338 Adaption nicht gestartet - Geschwindigkeitsregelanlage - Meßwerteblock 66 auswerten an die Elektronische Wegfahrsicherung anpassen: => Elektrische Anlage Eigendiagnose; Rep.-Gr Motorsteuergerät an die Drosselklappen-Steuereinheit anpassen => Seite P Spannungsversorgung Kl. 30 Spannung zu klein P Steuergerät defekt P Schlechtwegeinfo/Motorsollmom. vom ABS-SG elektr. Fehler im Stromkreis 1) P Crashabschaltung wurde ausgelöst - Spannungsversorgung für Steuergerät prüfen => Seite ersetzen => Seite Codierung prüfen Leitungsverbindung zwischen Motorsteuergerät und ABS- Steuergerät prüfen => Stromlaufpläne, - Fehlerspeicher Motorsteuergerät abfragen und löschen => Seite => Karosserie Eigendiagnose; Rep.-Gr. 01; Eigendiagnose; Eigendiagnose für Airbagsysteme

6 Page 6 of 8 P Steuergerät defekt ersetzen => Seite P Motorsteuergerät falsch codiert - Motorsteuergerät codieren => Seite ) Nicht bei Fahrzeugen mit datenbusfähigem ABS. P Anforderung Fehlerlampe ein aktiv P P Datenbus-Antrieb unplausible Botschaft vom Getriebe-SG Datenbus Antrieb fehlende Botschaft vom Getriebe-SG - Fehlerspeicher vom autom. Getriebe abfragen: - Fehlerspeicher vom autom. Getriebe abfragen: - Codierung prüfen => Seite P Geber für Gaspedalstellung -G79 Signal zu klein P Geber für Gaspedalstellung -G79 Signal zu groß P Geber 2 für Gaspedalstellung -G185 Signal zu klein P Geber 2 für Gaspedalstellung -G185 Signal zu groß - Geber für Gaspedalstellung => Rep.-Gr. 20; Elektronische Motorleistungsregelung (E- Gas) prüfen; Geber für Gaspedalstellung prüfen P Datenbus Antrieb fehlende Botschaft vom Klima-SG - Fehlerspeicher der Climatronic abfragen: => Heizung, Klimaanlage; Rep.-Gr. 01; Eigendiagnose der Climatronic; Fehlerspeicher abfragen - Codierung prüfen => Seite P Datenbus-Antrieb fehlende Botschaft vom Airbag-SG - Fehlerspeicher vom Airbagsystem abfragen: => Karosserie Eigendiagnose; Rep.-Gr. 01; Eigendiagnose für Airbagsysteme

7 Page 7 of 8 P P Steuergerät defekt Geb. 1/2 f. Gaspedalstellung -G79+G185 unplausibles Signal - Codierung prüfen => Seite Geber für Gaspedalstellung => Rep.-Gr. 20; Elektronische Motorleistungsregelung (E- Gas) prüfen; Geber für Gaspedalstellung prüfen ersetzen => Seite P Datenbus Antrieb defekt P Datenbus Antrieb fehlende Botschaft vom ABS-SG - Abschlußwiderstand für Datenbus prüfen => Seite Fehlerspeicher ABS- Steuergerät abfragen: => Fahrwerk Eigendiagnose für ABS; Rep.-Gr. 01; Eigendiagnose durchführen; Fehlerspeicher abfragen - Codierung prüfen => Seite P P Datenbus Antrieb fehlende Botschaft vom Kombiinstrument Klimaanlage Eingang/Ausgang Kurzschluß nach Plus P Resetfester Notlauf aktiv - Fehlerspeicher vom Kombiinstrument abfragen: => Elektrische Anlage Eigendiagnose; Rep.-Gr. 01; Eigendiagnose des Schalttafeleinsatzes - Signale von / zur Klimaanlage prüfen => Seite Steuereinheit prüfen => Seite Geber für Gaspedalstellung

8 Page 8 of 8 P P Drucksensor für Bremskraftverstärker -G294 Unterbrechung/Kurzschluß nach Plus Drucksensor für Bremskraftverstärker -G294 Kurzschluß nach Masse - Drucksensor für Bremskraftverstärker

Fehlercodes und deren Ursachen sowie Auswirkungen für den ASZ, AXR und ATD Motor. Fehlercode: 16485 Text: Luftmassenmesser G70 unplausibles Signal

Fehlercodes und deren Ursachen sowie Auswirkungen für den ASZ, AXR und ATD Motor. Fehlercode: 16485 Text: Luftmassenmesser G70 unplausibles Signal Fehlercodes und deren Ursachen sowie Auswirkungen für den ASZ, AXR und ATD Motor Fehlercode: 16485 Text: Luftmassenmesser G70 unplausibles Signal G70 defekt Leitungsunterbrechung bzw. Kurzschluß nach Masse

Mehr

00 - Technische Daten 6,0i (AZC)...7. Technische Daten...7. Motornummer...7. Motormerkmale Motor aus- und einbauen...9. Kontaktkorrosion!...

00 - Technische Daten 6,0i (AZC)...7. Technische Daten...7. Motornummer...7. Motormerkmale Motor aus- und einbauen...9. Kontaktkorrosion!... 00 - Technische Daten 6,0i (AZC)...7 Technische Daten...7 Motornummer...7 Motormerkmale...7 10 Motor aus- und einbauen...9 Kontaktkorrosion!...9 Motor aus- und einbauen...10 Motor aus- und einbauen...10

Mehr

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 11 / 2

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 11 / 2 . 1 16 . 2 16 Audi A6 Stromlaufplan Nr. 11 / 2 . 3 16 Batterie, Anlasser, Drehstromgenerator, Zündanlaßschalter A - Batterie B - Anlasser C - Drehstromgenerator C1 - Spannungsregler D - Zündanlaßschalter

Mehr

Fehlercodes und deren Ursachen für den ASV, AGR und ALH Motor

Fehlercodes und deren Ursachen für den ASV, AGR und ALH Motor Fehlercodes und deren Ursachen für den ASV, AGR und ALH Motor Fehlercode: 668 Text: Bordspannung Klemme 30 unplausibles Signal Relais für Spannungsversorgung Klemme 30 (J317) defekt Relais hängt (sporadisch)

Mehr

Passat Stromlaufplan Nr. 86 / 1 Ausgabe

Passat Stromlaufplan Nr. 86 / 1 Ausgabe Seite 1 von 20 Passat Stromlaufplan Nr. 86 / 1 Ausgabe 03.2004 4,0 l - Motronic/202 kw, Motorkennbuchstaben BDN ab September 2001 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen

Mehr

Audi A4 Stromlaufplan Nr. 44 / 1 Ausgabe

Audi A4 Stromlaufplan Nr. 44 / 1 Ausgabe Стр. 1 из 17 Audi A4 Stromlaufplan Nr. 44 / 1 Ausgabe 05.2003 1.8 l - Einspritzmotor (110kW - Motronic - 4 Zylinder) Motorkennbuchstaben AVJ ab Modelljahr 2002 1.8 l - Einspritzmotor (120kW - Motronic

Mehr

00 - Technische Daten BVP, BVR...7. Motornummer...7. Motormerkmale Motor aus- und einbauen...8. Motor aus- und einbauen...

00 - Technische Daten BVP, BVR...7. Motornummer...7. Motormerkmale Motor aus- und einbauen...8. Motor aus- und einbauen... Tec-Print EUROSERVICE 00 - Technische Daten BVP, BVR...7 Motornummer...7 Motormerkmale...7 10 Motor aus- und einbauen...8 Motor aus- und einbauen...8 Motor ausbauen...8 Motor und Schaltgetriebe trennen...27

Mehr

Passat Stromlaufplan Nr. 84 / 1 Ausgabe

Passat Stromlaufplan Nr. 84 / 1 Ausgabe Стр. 1 из 14 Passat Stromlaufplan Nr. 84 / 1 Ausgabe 03.1999 1,8 l - Motronic/110kW, Motorkennbuchstaben ANB und APU ab März 1999 1,8 l - Motronic/110kW, Motorkennbuchstaben APU, ab März 1999 Abweichende

Mehr

1,8 l - Motronic/110kW, Motorkennbuchstaben ANB und APU

1,8 l - Motronic/110kW, Motorkennbuchstaben ANB und APU Nr. 84/,8 l - /0kW, Motorkennbuchstaben ANB und APU ab März 999 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen siehe Abschnitt Einbauorte 75X Relaisplätze

Mehr

New Beetle Stromlaufplan Nr. 23 / 1 Ausgabe

New Beetle Stromlaufplan Nr. 23 / 1 Ausgabe Page 1 of 10 New Beetle Stromlaufplan Nr. 23 / 1 Ausgabe 06.2001 2,0l - Motor - Motronic/85 kw, Motorkennbuchstabe AQY ab Mai 1999 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen

Mehr

Eigendiagnose durchführen - vollautomatisch geregelte Klimaanlage Fehlertabelle

Eigendiagnose durchführen - vollautomatisch geregelte Klimaanlage Fehlertabelle Page 1 of 12 Eigendiagnose durchführen - vollautomatisch geregelte Klimaanlage Fehlertabelle Hinweise: Nachfolgend sind alle möglichen Fehler, die von der erkannt am V.A.G 1552 bei der Abfrage des Fehlerspeicherinhaltes

Mehr

Eigendiagnose der Motronic Meßwerteblock lesen: Anzeigegruppe 08 bis 99

Eigendiagnose der Motronic Meßwerteblock lesen: Anzeigegruppe 08 bis 99 Стр. 1 из 9 Eigendiagnose der Motronic Meßwerteblock lesen: Anzeigegruppe 08 bis 99 Anzeigegruppe 08, Lambda-Lernwerte: (warmer Motor, Kühlmitteltemperatur nicht unter +85 C) Messwerteblock lesen 08 1,00...3,00

Mehr

Polo. Sicherungen. Einbauorte Nr. 803 / 1. Ausgabe Sicherungshalter B -SB- 3 - Sicherungshalter F -SF-

Polo. Sicherungen. Einbauorte Nr. 803 / 1. Ausgabe Sicherungshalter B -SB- 3 - Sicherungshalter F -SF- WIXML Page 1 of 14 Polo Einbauorte Nr. 803 / 1 Ausgabe 05.2010 Sicherungen Übersicht der Sicherungen 1 Sicherungshalter A SA Einbauort Kapitel Einbauort für Fahrzeuge mit Batterie im Kofferraum Kapitel

Mehr

Audi A4 Stromlaufplan Nr. 58 / 1 Ausgabe

Audi A4 Stromlaufplan Nr. 58 / 1 Ausgabe Стр. 1 из 8 Audi A4 Stromlaufplan Nr. 58 / 1 Ausgabe 06.1999 Audi A4 (1,6 l - Einspritzmotor, 74 kw, Simos, 4-Zylinder), Motorkennbuchstabe AHL/ARM ab Modelljahr 1999, 8D-X-200001 Audi A4 (1,6 l - Einspritzmotor,

Mehr

Relaisplatz- und Sicherungsbelegung

Relaisplatz- und Sicherungsbelegung 1/1 Relaisplatz- und Sicherungsbelegung Sicherungsbelegung (SC) in Sicherungshalter unter Schalttafel links 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 31 32 33 34 35 36

Mehr

Lupo Stromlaufplan. Relaisplätze auf der Relaisplatte: Kraftstoffpumpenrelais (167)

Lupo Stromlaufplan. Relaisplätze auf der Relaisplatte: Kraftstoffpumpenrelais (167) Nr. 6/ l - Motnic/7 kw, Motorkennbuchstaben ALD, ANV ab Mai 999 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen siehe Abschnitt Einbauorte 5 6 N97 0079 7 8

Mehr

Golf Einbauorte Nr. 204 / 1

Golf Einbauorte Nr. 204 / 1 WIXML Page 1 of 16 Golf Einbauorte Nr. 204 / 1 Ausgabe 02.2006 Relaisplatz und Sicherungsbelegung E Box Low, ab Mai 2005 Übersicht der Sicherungen und Relaisplätze 1 Sicherungen (SA) auf Sicherungshalter

Mehr

1,8 l - Motronic/110kW, Motorkennbuchstaben ANB und APU

1,8 l - Motronic/110kW, Motorkennbuchstaben ANB und APU Nr. 4/,8 l - Motnic/0kW, Motorkennbuchstaben ANB und APU ab Mai 999 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung sowie Belegung der Mehrfachsteckverbindungen siehe Abschnitt Einbauorte Relaisplätze

Mehr

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 115 / 1

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 115 / 1 Page 1 of 17 Audi A6 Stromlaufplan Nr. 115 / 1 Audi A6 2,7 l TDI, Common Rail, (120 kw - 6 Zylinder) Motorkennbuchstaben CANB, CAND ab September 2008 Audi A6 2,7 l TDI, Common Rail, (140 kw - 6 Zylinder)

Mehr

00 - Technische Daten...5 Technische Daten...5. Sicherheitsmaßnahmen...6. Allgemeine Reparaturhinweise...7

00 - Technische Daten...5 Technische Daten...5. Sicherheitsmaßnahmen...6. Allgemeine Reparaturhinweise...7 6-Zylinder Motor, Mechanik Ausgabe 05.2014 00 - Technische Daten...5 Technische Daten...5 Motornummer... 5 Motormerkmale... 6 Sicherheitsmaßnahmen...6 Bei Arbeiten am Kraftstoffsystem... 6 Vorgehensweise

Mehr

Golf Einbauorte Nr. 802/6

Golf Einbauorte Nr. 802/6 W1-A1V1L o von Golf Einbauorte Nr. 802/6 Sicherungen (SA) auf Sicherungshalter A, an der E-Box High Anzugsdrehmomente D Elektrische Anlage; Rep.-Gr. 97; Sicherungshalter aus- und einbauen Sicherungsfarben

Mehr

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 6 / 1 Ausgabe

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 6 / 1 Ausgabe Seite 1 von 15 Audi A6 Stromlaufplan Nr. 6 / 1 Ausgabe 03.2004 2,5 l - Turbo-Dieselmotor (114 kw / 121 kw / 132 kw - 6 Zylinder) Motorkennbuchstabe AYM / BFC, BCZ, BDG / AKE, BAU, BDH ab Modelljahr 2003

Mehr

Touran Einbauorte Nr. 204 / 1 Ausgabe

Touran Einbauorte Nr. 204 / 1 Ausgabe Page 1 of 17 Touran Einbauorte Nr. 204 / 1 Ausgabe 03.2006 Relaisplatz und Sicherungsbelegung E Box Low, ab Mai 2005 Übersicht der Sicherungen und Relaisplätze 1 Sicherungen (SA) auf Sicherungshalter A,

Mehr

Box A Steckplatz 1: Getriebe (Fehlercodes auslesen): 1-1-1Keine Fehler Magnetventil S1 gegen Batteriespannung kurzgeschlossen

Box A Steckplatz 1: Getriebe (Fehlercodes auslesen): 1-1-1Keine Fehler Magnetventil S1 gegen Batteriespannung kurzgeschlossen Box A Steckplatz 1: Getriebe (Fehlercodes auslesen): 1-1-1Keine Fehler 1-1-2 Magnetventil S1 gegen Batteriespannung kurzgeschlossen 1-1-3 Fehler im Steuergerät 1-1-4 Stromkreis zum Programmstufenwähler

Mehr

00 Technische Daten AFB, AKN...8. Technische Daten...8. Motornummer...8. Motormerkmale Motor aus- und einbauen...9

00 Technische Daten AFB, AKN...8. Technische Daten...8. Motornummer...8. Motormerkmale Motor aus- und einbauen...9 Tec-Print EUROSERVICE 00 Technische Daten AFB, AKN...8 Technische Daten...8 Motornummer...8 Motormerkmale...8 10 Motor aus- und einbauen...9 Motor aus- und einbauen...9 Ausbauen...10 Motor am Montagebock

Mehr

Zündspulen und Leistungsendstufen prüfen - Fahrzeuge mit Motorkennbuchstaben... ARE und AZA. vw-wi://rl/a.de-de.a wi:: xml?

Zündspulen und Leistungsendstufen prüfen - Fahrzeuge mit Motorkennbuchstaben... ARE und AZA. vw-wi://rl/a.de-de.a wi:: xml? Seite 1 von 8 Zündspulen und Leistungsendstufen prüfen - Fahrzeuge mit Motorkennbuchstaben AJK, ARE und AZA Verbrennungsaussetzer werden außer bei Fahrzeugen mit Motorkennbuchstaben AJK von der Eigendiagnose

Mehr

Das Motormanagement des W8-Motors im Passat

Das Motormanagement des W8-Motors im Passat Service. Selbststudienprogramm 249 Das Motormanagement des W8-Motors im Passat Motronic ME 7.1.1 Das Motormanagement Motronic des W8-Motors ermöglicht eine hohe Motorleistung bei geringem Kraftstoffverbrauch

Mehr

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 7 / 1 Ausgabe

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 7 / 1 Ausgabe Стр. 1 из 15 Audi A6 Stromlaufplan Nr. 7 / 1 Ausgabe 07.2003 2,5 l - Turbo-Dieselmotor (121 kw / 132 kw - 6 Zylinder) Motorkennbuchstabe BCZ/ AKE, BAU (Allroad) ab Modelljahr 2003 2,5 l - Turbo-Dieselmotor

Mehr

Für die Aufgelisteten Codes und Anpassungen wird keine Haftung übernommen. MOTORELEKTRONIK Steuergerät Grundeinstellung... 2 EINPARKHILFE...

Für die Aufgelisteten Codes und Anpassungen wird keine Haftung übernommen. MOTORELEKTRONIK Steuergerät Grundeinstellung... 2 EINPARKHILFE... für Audi A2 Warnhinweis: Die Codierung und Anpassung der Steuergeräte ist kein Spielplatz. Es wird empfohlen sich die alte Codierung VORHER zu notieren um ggf. den Urzustand wiederherstellen zu können.

Mehr

Anordnung der elektrischen Bauteile am Motor 120 (bis 06/91) Bild 1. Anordnung der elektrischen Bauteile am Motor 120 (ab 07/91) Bild 2

Anordnung der elektrischen Bauteile am Motor 120 (bis 06/91) Bild 1. Anordnung der elektrischen Bauteile am Motor 120 (ab 07/91) Bild 2 Anordnung der elektrischen Bauteile am Motor 0 (bis 06/9) Bild B/ Luftmassenmesser mit Hitzdraht links B/ Luftmassenmesser mit Hitzdraht rechts B/ 9 Temperaturfühler Kühlmittel links B/ 0 Temperaturfühler

Mehr

Prüf und Messdaten für den Golf II / MKB: RP:

Prüf und Messdaten für den Golf II / MKB: RP: 1 Zündspule Primärwiderstand prüfen - > Widerstand 0,5-0,8 OHM Die Zündung muss ausgeschaltet sein Widerstand zwischen Niederspannungsklemmen messen Sekundärwiderstand messen - > Widerstand 2400-3500 OHM

Mehr

Elektronik. Systemübersicht. Schalter für elektronisches Getriebe E262. Steuergerät für elektronisches Schaltgetriebe J514

Elektronik. Systemübersicht. Schalter für elektronisches Getriebe E262. Steuergerät für elektronisches Schaltgetriebe J514 Elektronik Systemübersicht Schalter für elektronisches Getriebe E262 Potentiometer für Wählhebel vor und zurück G272 Schalter Gassenerkennung F257 Schalter für N-Erkennung Wählhebel F258 Schalter für Stopposition

Mehr

Fehlercode Klartext B0132 Batterie Spannung hoch C-123 B0132 Batterie Spannung niedrig C-123 B0158 Sensor Außentemperatur Spannung zu klein DIS

Fehlercode Klartext B0132 Batterie Spannung hoch C-123 B0132 Batterie Spannung niedrig C-123 B0158 Sensor Außentemperatur Spannung zu klein DIS B0132 Batterie Spannung hoch C-123 B0132 Batterie Spannung niedrig C-123 B0158 Sensor Außentemperatur Spannung zu klein DIS (Info-Display) C-015 B0158 Sensor Außentemperatur Stromkreis offen oder Spannung

Mehr

Pumpe-Düse-Einspritzsystem

Pumpe-Düse-Einspritzsystem Pumpe-Düse-Einspritzsystem Allgemeines Was ist eine Pumpe-Düse-Einheit? Eine Pumpe-Düse-Einheit ist, wie der Name schon sagt, eine Einspritzpumpe mit Magnetventil und Einspritzdüse zu einem Bauteil zusammengefaßt.

Mehr

Motor - Mechanik. Abgaskrümmer. Der luftspaltisolierte Abgaskrümmer wurde bezüglich den Rohrquerschnitten und deren Zusammenführung neu abgestimmt.

Motor - Mechanik. Abgaskrümmer. Der luftspaltisolierte Abgaskrümmer wurde bezüglich den Rohrquerschnitten und deren Zusammenführung neu abgestimmt. Motor - Mechanik Abgaskrümmer Krümmerflansch (linke Zyl. Reihe) Vorrohranschluß Außenschale Einzelrohre innenhochdruckumgeformt Kleeblatt- Zusammenführung SSP217_036 Der luftspaltisolierte Abgaskrümmer

Mehr

Drosselklappen- Steuereinheit

Drosselklappen- Steuereinheit Service 173 Drosselklappen- Steuereinheit Konstruktion und Funktion Selbststudienprogramm Nur für den internen Gebrauch. VOLKSWAGEN AG, Wolfsburg Alle Rechte sowie technische Änderungen vorbehalten 440.2809.82.00

Mehr

Relaisplatz- und Sicherungsbelegung

Relaisplatz- und Sicherungsbelegung Nr. 1/1 Relaisplatz- und Sicherungsbelegung Relaisplatzbelegung auf der Relaisplatte..................................................... 1/2 Sicherungsbelegung auf der Relaisplatte.....................................................

Mehr

Jetta. Antiblockiersystem (ABS), Antriebsschlupfregelung (ASR) Reifen-Kontroll-Anzeige ab Juli 2008, Hinweise: Стр. 1 из 7. Stromlaufplan Nr.

Jetta. Antiblockiersystem (ABS), Antriebsschlupfregelung (ASR) Reifen-Kontroll-Anzeige ab Juli 2008, Hinweise: Стр. 1 из 7. Stromlaufplan Nr. Стр. 1 из 7 Stromlaufplan Nr. 219 / 1 Ausgabe 09.2008 Antiblockiersystem (ABS), Antriebsschlupfregelung (ASR) Reifen-Kontroll-Anzeige ab Juli 2008, Hinweise: Informationen über Relaisplatz- und Sicherungsbelegung

Mehr

KE Jetronic Fehlercode auslesen

KE Jetronic Fehlercode auslesen KE Jetronic Fehlercode auslesen Die Prüfstellen Diagnosedose X11/4 am Stehblech der Batterie Ausführungen : 9 oder 16 Polig Diagnosedose X11 am Innenkotflügel Fahrerseite Die Prüfmethode Entweder Impulszähler

Mehr

Elektrische Gasbetätigung

Elektrische Gasbetätigung Service. Selbststudienprogramm 210 Elektrische Gasbetätigung Konstruktion und Funktion Bei der elektrischen Gasbetätigung wird die Drosselklappe ausschließlich elektromotorisch betätigt. Damit entfällt

Mehr

Fehlercode-Tabelle. für OBD-2 Diagnosegeräte (auch CAN) U280 / U281 / U380 / U480 U381 / U581 / VAG5053 / U585

Fehlercode-Tabelle. für OBD-2 Diagnosegeräte (auch CAN) U280 / U281 / U380 / U480 U381 / U581 / VAG5053 / U585 Fehlercode-Tabelle für OBD-2 Diagnosegeräte (auch CAN) U280 / U281 / U380 / U480 U381 / U581 / VAG5053 / U585 2. Produktinformation 2.1 CAN OBD-2 Diagnosegerät 1. Unterstütze Fahrzeuge: Alle OBD-2 kompatible

Mehr

Digitale Motorelektronik (DME MSS50, 6 Zylinder S50 B32)

Digitale Motorelektronik (DME MSS50, 6 Zylinder S50 B32) 0. Digitale Motorelektronik (DME MSS50, 6Zylinder S50 B) G640 B+ Fremdstartstützpunkt 5 F6 0A P90 Stromverteilerkasten Motorraum 0.-0 A500 SMGSteuergerät 0.-08 A86 Steuergerät Elektronische Wegfahrsicherung

Mehr

Motoraggregate-Steuergerät (MAS) A. Allgemeines

Motoraggregate-Steuergerät (MAS) A. Allgemeines 15-0030 Motoraggregate-Steuergerät (MAS) A. Allgemeines Eingebaut ist das Motoraggregate- Steuergerät (N16) bei Motoren mit KE- Einspritzung im Typ 19 mit Motor 103, 104, 119 im Typ 14 mit Motor 104 Motoraggregate-Steuergerät

Mehr

Elektronisches Diesel-Einspritzsystem DEC D2 Z30DT

Elektronisches Diesel-Einspritzsystem DEC D2 Z30DT Elektronisches Diesel-Einspritzsystem DEC D2 Z30DT P0016 - Kurbelwellen/Nockenwellen Übereinstimmung P0093 - Rail Druck nicht im Sollbereich P0100 - Luftmassen/Mengenmesser Signal zu groß P0100 - Luftmassen/Mengenmesser

Mehr

Service. Selbststudienprogramm 304. Die elektronische Dieselregelung EDC 16. Konstruktion und Funktion MANUSKRIPT

Service. Selbststudienprogramm 304. Die elektronische Dieselregelung EDC 16. Konstruktion und Funktion MANUSKRIPT Service. Selbststudienprogramm 304 Die elektronische Dieselregelung EDC 16 Konstruktion und Funktion Das neue Motormanagementsystem EDC 16 von Bosch setzt erstmals im V10-TDI-Motor und im R5-TDI-Motor

Mehr

Relaisplatz- und Sicherungsbelegung

Relaisplatz- und Sicherungsbelegung Nr. 1/1 Relaisplatz- und Sicherungsbelegung Relaisplatzbelegung auf der Relaisplatte..................................................... 1/2 Sicherungsbelegung auf der Relaisplatte.....................................................

Mehr

Multifunktionseinheit (Elektronische Zentralelektrik) mit Relaisträgern und Sicherungshalter,

Multifunktionseinheit (Elektronische Zentralelektrik) mit Relaisträgern und Sicherungshalter, Sharan Einbauorte Nr. / Multifunktionseinheit (Elektronische Zentralelektrik) mit Relaisträgern und Sicherungshalter, ab September 997 Inhaltsübersicht Sicherungsbelegung: Sicherungen im Sicherungshalter

Mehr

MANUSKRIPT So funktioniert es: An den Geber für Kraftstoffzusammensetzung wird vom Motorsteuergerät eine konstante Spannung angelegt.

MANUSKRIPT So funktioniert es: An den Geber für Kraftstoffzusammensetzung wird vom Motorsteuergerät eine konstante Spannung angelegt. So funktioniert es: An den Geber für Kraftstoffzusammensetzung wird vom Motorsteuergerät eine konstante Spannung angelegt. Bei Wasserstand in Ordnung Die Kontaktstifte sind vom Dieselkraftstoff umgeben.

Mehr

odb2-vag-fehlercodes.txt Fehlernummer Beschreibung Hex. Dez Keine Fehler im System Bremssteuergerät Getriebesteuergerät 00ED

odb2-vag-fehlercodes.txt Fehlernummer Beschreibung Hex. Dez Keine Fehler im System Bremssteuergerät Getriebesteuergerät 00ED Fehlernummer Beschreibung Hex. Dez. 0000 0 Keine Fehler im System 0001 1 Bremssteuergerät 0002 2 Getriebesteuergerät 00ED 237 ABS-Magnetventil vorn links -N59 00EE 238 ABS-Magnetventil vorn rechts -N58

Mehr

Relaisplatz- und Sicherungsbelegungen

Relaisplatz- und Sicherungsbelegungen Nr. 1/1 Relaisplatz- und Sicherungsbelegungen Relaisplatzbelegung auf dem 13-fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der Relaisplatte.............. 1/2 Belegung der Relaisplatte..................................................................

Mehr

1,9 l - Turbodieselmotor/66kW, Motorkennbuchstaben AHU, mit Schaltgetriebe,

1,9 l - Turbodieselmotor/66kW, Motorkennbuchstaben AHU, mit Schaltgetriebe, Nr. 6/,9 l - Turbodieselmotor/66kW, Motorkennbuchstaben AHU, mit Schaltgetriebe,,9 l - Turbodieselmotor/8kW, Motorkennbuchstaben AFN, mit Schaltgetriebe, ab Oktober 996 Abweichende Relaisplatz- und Sicherungsbelegung

Mehr

Relaisplatte mit Sicherungshalter und Zusatzrelaisträger,

Relaisplatte mit Sicherungshalter und Zusatzrelaisträger, Transporter Einbauorte Nr. / Relaisplatte mit Sicherungshalter und Zusatzrelaisträger, ab August 99 Inhaltsübersicht Sicherungsbelegung: Sicherungen im Sicherungshalter der Relaisplatte..............................................

Mehr

INFO' DIAG DIAGNOSESTATIONEN NIEDERLASSUNGEN G-HÄNDLER SCHULUNGSZENTREN. Diese Info Diag ersetzt die Info Diag Nr. 81 vom

INFO' DIAG DIAGNOSESTATIONEN NIEDERLASSUNGEN G-HÄNDLER SCHULUNGSZENTREN. Diese Info Diag ersetzt die Info Diag Nr. 81 vom CITROËN INFO' DIAG DIAGNOSESTATIONEN LEXIA PROXIA CD 28 KUNDENDIENST Händlerbetreuung NIEDERLASSUNGEN G-HÄNDLER SCHULUNGSZENTREN Nr. 145 27.08.2003 Diese Info Diag ersetzt die Info Diag Nr. 81 vom 21.05.2002.

Mehr

Benzin Einspritzungen Wirkungsweise

Benzin Einspritzungen Wirkungsweise Benzin Einspritzungen Wirkungsweise 2 Motor > Gemischbildung Benzineinspritzung (MPI Mehrpunkteinspritzung / BE irekteinspritzung) 3 Motor > Gemischbildung EV-Prinzip ** rucksensor für Bremskraftverstärkung

Mehr

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 5 4,2 l-einspritzmotor (243kW - Motronic - 8 Zylinder) Motorkennbuchstabe AHK

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 5 4,2 l-einspritzmotor (243kW - Motronic - 8 Zylinder) Motorkennbuchstabe AHK Audi 100 Stmlaufplan Nr. 5 4,2 l-einspritzmotor (243kW - Motnic - 8 Zynder) Motorkennbuchstabe AHK Modelljahr 1997 Sicherungshalter Zentralelektrik - Rückseite 1 2 3 4 5 6 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18

Mehr

5 Weitere Systeme und Diagnosen

5 Weitere Systeme und Diagnosen 53 Verbrennungsaussetzer (Laufunruhen-Erkennung) Ruckeln oder Leistungsabfall sind die spürbaren Folgen von Störungen im Laufverhalten des Motors Verursacht werden diese Störungen durch Fehler im Zündsystem

Mehr

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 3 4,2 l-einspritzmotor (213kW - Motronic - 8 Zylinder) Motorkennbuchstabe AEC

Audi 100 Stromlaufplan Nr. 3 4,2 l-einspritzmotor (213kW - Motronic - 8 Zylinder) Motorkennbuchstabe AEC Audi 100 Stmlaufplan Nr. 3 4,2 l-einspritzmotor (213kW - Motnic - 8 Zynder) Motorkennbuchstabe AEC Modelljahr 1997 Sicherungshalter Zentralelektrik - Rückseite 1 2 3 4 5 6 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18

Mehr

00 - Technische Daten...7 Kennzeichnung...7. Sicherheitshinweise...9. Reparaturhinweise...12

00 - Technische Daten...7 Kennzeichnung...7. Sicherheitshinweise...9. Reparaturhinweise...12 00 - Technische Daten...7 Kennzeichnung...7 Motornummer/Motormerkmale... 7 Sicherheitshinweise...9 Sicherheitsmaßnahmen bei Arbeiten an Hochvolt-Fahrzeugen...9 Sicherheitsmaßnahmen bei Arbeiten an der

Mehr

Fehlerdiagnosecodes Für Peugeot und Citroen Modelle

Fehlerdiagnosecodes Für Peugeot und Citroen Modelle Fehlerdiagnosecodes Für Peugeot und Citroen Modelle Für folgende Fahrzeuge Peugeot: 106 (Serie 1) 205 306 (Serie 1) 309 405 605 Citroen: AX BX Saxo Xantia XM ZX Diagnosestecker Gehäusefarben Motorsteuergerät

Mehr

Relaisplatz- und Sicherungsbelegungen (ab Oktober 2000)

Relaisplatz- und Sicherungsbelegungen (ab Oktober 2000) Nr. 4/1 Relaisplatz- und Sicherungsbelegungen (ab Oktober 2000) Relaisplatzbelegung auf dem 13-fachen Zusatzrelaisträger oberhalb der Relaisplatte.............. 4/2 Belegung der Relaisplatte..................................................................

Mehr

Funktion. Die Erregerspule wird von einem Wechselstrom

Funktion. Die Erregerspule wird von einem Wechselstrom Funktion Die Erregerspule wird von einem Wechselstrom durchflossen. Dieser erzeugt ein elektromagnetisches Wechselfeld, dessen Induktion das Metallblättchen durchsetzt. Der im Metallblättchen induzierte

Mehr

Reparaturleitfaden Motronic Zünd- und Einspritzanlage

Reparaturleitfaden Motronic Zünd- und Einspritzanlage Eigendiagnose (ED) der Motronic... 2 Fehlerauslesegerät V.A.G 1551 anschliessen... 3 Fehlerspeicher mit Fehlerauslesegerät V.A.G 1551 in Betriebsart 1-Schnelle Datenübertragung abfragen... 4 Fehlerspeicher

Mehr

Wegfahrsicherung mit Transponder

Wegfahrsicherung mit Transponder Service 9 Wegfahrsicherung mit Transponder Konstruktion und Funktion CODE 1234 =1234 OK 1234 1234 Selbststudienprogramm W e g f a h r s i c h e r u n g - Keine Chance für Langfinger Der SKODA FELICIA ist

Mehr

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 58 / 1 Ausgabe

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 58 / 1 Ausgabe Стр. 1 из 7 Audi A6 Stromlaufplan Nr. 58 / 1 Ausgabe 04.1999 Automatisches Getriebe (01V), (01L) Modelljahr 1999 Sicherungshalter Sicherungen im Sicherungshalter werden ab Sicherungsplatz 23 im Stromlaufplan

Mehr

Projekt: Motorpaket S85 Autor: Robert Sop. Version: 1.2. Seite: 1. Datum: Motorpaket S85. Technische Dokumentation

Projekt: Motorpaket S85 Autor: Robert Sop. Version: 1.2. Seite: 1. Datum: Motorpaket S85. Technische Dokumentation Seite: 1 Motorpaket S85 Technische Dokumentation Seite: 2 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 2 FAQ 3 Lieferumfang 4 Kunden Bereitstellung 5 Systemschaltplan 8 Daten Display 9 Motorkabelbaum 10 Seite:

Mehr

Audi A6 Einbauorte Nr. 201 / 1

Audi A6 Einbauorte Nr. 201 / 1 WIXML file:///c:/elsawin/docs/slp/a/dede/a00562200201.htm Стр. 1 из 23 Audi A6 Einbauorte Nr. 201 / 1 Relaisplatz und Sicherungsbelegung Sicherungsbelegung im, Schalttafel links Ausgabe 08.2003 Sicherungsfarben

Mehr

B0132 Batterie Spannung hoch C-123 B0132 Batterie Spannung niedrig C-123 B0158 Sensor Außentemperatur Spannung zu klein DIS (Info-Display) C-015

B0132 Batterie Spannung hoch C-123 B0132 Batterie Spannung niedrig C-123 B0158 Sensor Außentemperatur Spannung zu klein DIS (Info-Display) C-015 B0132 Batterie Spannung hoch C-123 B0132 Batterie Spannung niedrig C-123 B0158 Sensor Außentemperatur Spannung zu klein DIS (Info-Display) C-015 B0158 Sensor Außentemperatur Stromkreis offen oder Spannung

Mehr

Diagnose Allgemein Grundlagen. Bildquelle: Diagnose Allgemein. Grundlagen. AGVS Ausbildungszentrum Berner Oberland 1/21

Diagnose Allgemein Grundlagen. Bildquelle:  Diagnose Allgemein. Grundlagen. AGVS Ausbildungszentrum Berner Oberland 1/21 Bildquelle: www.bosch-presse.de Diagnose Allgemein Grundlagen AGVS Ausbildungszentrum Berner Oberland 1/21 INHALTSVERZEICHNIS DIAGNOSE-ABLAUF (NACH VORLAGE SVBA TABELLENBUCH)... 3 1. Kundenempfang, Kundenbefragung...

Mehr

00 - Technische Daten BLB, BNA, BRD, BRE, BRF, BVA, BVF...8. Technische Daten...8. Motornummer...8. Motormerkmale...8

00 - Technische Daten BLB, BNA, BRD, BRE, BRF, BVA, BVF...8. Technische Daten...8. Motornummer...8. Motormerkmale...8 Tec-Print EUROSERVICE 00 - Technische Daten BLB, BNA, BRD, BRE, BRF, BVA, BVF...8 Technische Daten...8 Motornummer...8 Motormerkmale...8 Allgemeine Reparaturhinweise...9 Unterschiedliche Glühkerzen...9

Mehr

Weitere Systeme und Diagnosen 5

Weitere Systeme und Diagnosen 5 5.2 Lambdasonden Lambdasonden messen den Sauerstoffanteil im Abgasgemisch. Sie sind Bestandteil eines Regelkreises, der ständig die richtige Zusammensetzung des Kraftstoff- Luftgemisches sicherstellt.

Mehr

Elektronisches Batterie-Management (EBM) von Bosch

Elektronisches Batterie-Management (EBM) von Bosch Elektronisches Batterie-Management (EBM) von Bosch Allgemein: Immer mehr Komponenten im Kraftfahrzeug werden auf einen elektrischen Antrieb umgestellt. Diese neuen elektrischen Komfort- und Sicherheitssysteme

Mehr

Bauteile zur Steuerung und Regelung der Klimaanlage (im Motorraum) Bauteile zur Steuerung und Regelung der Klimaanlage (im Motorraum)

Bauteile zur Steuerung und Regelung der Klimaanlage (im Motorraum) Bauteile zur Steuerung und Regelung der Klimaanlage (im Motorraum) Стр. 1 из 17 Bauteile zur Steuerung und Regelung der Klimaanlage (im Motorraum) Bauteile zur Steuerung und Regelung der Klimaanlage (im Motorraum) Hinweise: Nach Reparaturarbeiten ist grundsätzlich der

Mehr

Elektrische Unterdruckpumpe für Bremskraftverstärker

Elektrische Unterdruckpumpe für Bremskraftverstärker Service. Selbststudienprogramm 257 Elektrische Unterdruckpumpe für Bremskraftverstärker Konstruktion und Funktion Fahrzeuge mit Ottomotoren in Verbindung mit Automatikgetrieben, die die EU 4 Norm erfüllen,

Mehr

Fehlercode Elektromagnet Shiftlock. Diagnosebedingungen. Cayenne. Tiptronic. Hinweis!

Fehlercode Elektromagnet Shiftlock. Diagnosebedingungen. Cayenne. Tiptronic. Hinweis! Cayenne 37-1236 Fehlercode 1236 Elektromagnet Shiftlock 37 Damit eine Fehlermeldung im Kombiinstrument angezeigt wird, muss die Zündung ausgeschaltet und erneut eingeschaltet werden. Im Porsche System

Mehr

Motor aus- und einbauen Ausbauen

Motor aus- und einbauen Ausbauen Seite 1 von 18 Motor aus- und einbauen Ausbauen Hinweise: Nachfolgend ist der Aus- und Einbau stellvertretend für Fahrzeuge mit 2,8-Liter Motor beschrieben. Bei Fahrzeugen mit 2,6-Liter Motor entfallen

Mehr

Service Training. Selbststudienprogramm 322. Der 2,0l FSI-Motor mit 4-Ventiltechnik. Konstruktion und Funktion. Vorab - Version

Service Training. Selbststudienprogramm 322. Der 2,0l FSI-Motor mit 4-Ventiltechnik. Konstruktion und Funktion. Vorab - Version Service Training Selbststudienprogramm 322 Der 2,0l FSI-Motor mit 4-Ventiltechnik Konstruktion und Funktion Der 2,0 l-motor entstammt der bewährten Motorengeneration der Baureihe 113. Mit der FSI-Technologie

Mehr

A4 2001 > AVB AWX AVF

A4 2001 > AVB AWX AVF Service. Reparaturleitfaden Audi A4 2001 > Motorkennbuchstaben Heft Ausgabe AVB AWX AVF TDI Einspritz- und Vorglühanlage (4-Zyl. Pumpe Düse) 11.00 Kundendienst. Technische Information Service. Reparaturgruppenübersicht

Mehr

M Sonderwerkzeuge Elektronische Leerlaufdrehzahlregelung prüfen

M Sonderwerkzeuge Elektronische Leerlaufdrehzahlregelung prüfen 07.3-112 Elektronische Leerlaufdrehzahlregelung prüfen Arb.-Nr. der AW- bzw. Standardtexte- und Richtzeiten-Unterlagen 07-2006. A. Grund-Ausführung Standard Standard KAT (ungeregelt) Landes-Ausführung

Mehr

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 67 / 1 Ausgabe

Audi A6 Stromlaufplan Nr. 67 / 1 Ausgabe Стр. 1 из 6 Audi A6 Stromlaufplan Nr. 67 / 1 Ausgabe 06.2002 Antiblockiersystem (ABS) mit Elektronischer Differential-Sperre (EDS) und Antriebs-Schlupf-Regelung (ASR) ab Modelljahr 2001 Sicherungshalter

Mehr

1210.17 Motorsteuerung MS41.0 (6 Zylinder M52)

1210.17 Motorsteuerung MS41.0 (6 Zylinder M52) 0.7 Motorsteuerung MS4.0 (6Zylinder M5) 0.7-00 G64 B Fremdstartstützpunkt 0.7-0 S Zündanlaßschalter 5 0.7-08 K9 Relais Klimakompressor 0.7-00 K60 DMERelais 0.7-00 A7000 EGSSteuergerät A8500 EGSSteuergerät

Mehr

Technische Plattform. Antriebsaggregate. Fahrwerk. Bremsanlage. Elektrik. Heizung/ Klimaanlage

Technische Plattform. Antriebsaggregate. Fahrwerk. Bremsanlage. Elektrik. Heizung/ Klimaanlage Technische Plattform Der neue Golf basiert auf der A-Plattform wie der Audi A3 und der Skoda Octavia. Daher sind die Plattform-Bauteile technisch nahezu identisch. Antriebsaggregate Fahrwerk Bremsanlage

Mehr

Fehlercodes aus dem Fehlerspeicher Lesen und Löschen in deutscher Sprache

Fehlercodes aus dem Fehlerspeicher Lesen und Löschen in deutscher Sprache Handiagnose-Scanner für Fahrzeuge von Volkswagen, VW, AUDI, Skoda, Seat (auch EPB Bremsenrücksteller) Klein, bezahlbar und vielfältige Diagnosemöglichkeiten Dieses kleine, preiswerte und äußerst funktionsreiche

Mehr

3,0 Liter V6 TDI-Motor

3,0 Liter V6 TDI-Motor Fachliche Wissenschaften Motormanagement 3,0 Liter V6 TDI-Motor Mit Common Rail-Einspritzung und Piezo-Injektoren ausgeführt von VL Betreuer BDS Ing. Hubert Hauer Inhaltsangabe Seite 1. Technische Merkmale

Mehr

Funktion der Eigendiagnose Funktion der Eigendiagnose

Funktion der Eigendiagnose Funktion der Eigendiagnose vw-wi://rl/a.de-de.8g-a-ae097.wi::20886503.xml?xsl=2 Page 1 of 2 Funktion der Eigendiagnose Funktion der Eigendiagnose Die Steuerung des Automatischen Getriebes erfolgt elektronisch/hydraulisch. Das Steuergerät

Mehr

BMW 3er E90 (2004 2011) 318i 320i / N46 - Motor und Motorelektrik

BMW 3er E90 (2004 2011) 318i 320i / N46 - Motor und Motorelektrik BMW 3er E90 (2004 2011) 318i 320i / N46 - Motor und Motorelektrik 1 Reparaturarbeiten dürfen nur von geschultem Fachpersonal durchgeführt werden. Bitte nutzen Sie bei allen Reparaturen die aufgeführten

Mehr

Übersicht Sicherungen/Relais. Typ 230. Durchkontaktierung Sicherung (F52)

Übersicht Sicherungen/Relais. Typ 230. Durchkontaktierung Sicherung (F52) Durchkontaktierung Sicherung (F52) Anordnung Die Durchkontaktierung Sicherung (F52) ist neben der Vorsicherungsdose vorn (F32) im Beifahrerfußraum unter der Gerätehalteplatte angeordnet. 1 Sicherung 1

Mehr

Der 1,0 l/37 kw Ottomotor mit untenliegender Nockenwelle

Der 1,0 l/37 kw Ottomotor mit untenliegender Nockenwelle Der 1,0 l/37 kw Ottomotor mit untenliegender Nockenwelle Konstruktion und Funktion 36 203 P (kw) 32 28 24 20 16 12 8 SELBSTSTUDIENPROGRAMM Nr. 4 1000 2000 3000 n (1/min) Dieses Dokument wurde erstellt

Mehr

Gesamtliste der Fehlercodes und Ereignisse

Gesamtliste der Fehlercodes und Ereignisse FIN WDB2110701A123456 Baureihe/muster 230.474 Auftrags-Nummer Kennzeichen Gesamtliste der Fehlercodes und Ereignisse C2100 Steuergerät A7/3n1 (Steuergerät SBC), interner Fehler C2101 A7/3n1 (Steuergerät

Mehr

Multec-Singlepoint-Anlage Opel C16NZ

Multec-Singlepoint-Anlage Opel C16NZ Multec-Singlepoint-Anlage Opel C16NZ 1237680 Fehlerlokalisierung Im Multec-Steuergerät sind die Stifte B1 und C16(Batteriespannung). A12 und D1(Masse) intern überbrückt, und eine Unterbrechung kann mit

Mehr

P 0001 Magnetventil Kraftstoffzumessung Stromkreis Spannung zu groß C-021 P 0001 Magnetventil Kraftstoffzumessung Stromkreis Spannung zu klein C-021

P 0001 Magnetventil Kraftstoffzumessung Stromkreis Spannung zu groß C-021 P 0001 Magnetventil Kraftstoffzumessung Stromkreis Spannung zu klein C-021 P 0001 Magnetventil Kraftstoffzumessung Stromkreis Spannung zu groß C-021 P 0001 Magnetventil Kraftstoffzumessung Stromkreis Spannung zu klein C-021 P 0001 Raildruck Druck zu klein B-028 P 0001 Raildruck

Mehr

Zündkerzen aus- und einbauen (Z 32 SE, mit Klimaanlage, LHD)

Zündkerzen aus- und einbauen (Z 32 SE, mit Klimaanlage, LHD) Seite 1 von 6 Zündkerzen aus- und einbauen (Z 32 SE, mit Klimaanlage, LHD) J735100 1. Motorhaube öffnen 2. 3x Motorabdeckung-oben abbauen 3. Ansaugschlauch (1) ausbauen 2x Schelle lösen 4. 2x Kabelsatzstecker

Mehr

Kurzbeschreibung Fahrzeug mit rsg

Kurzbeschreibung Fahrzeug mit rsg Kurzbeschreibung Fahrzeug mit rsg Bei Fahrzeugen mit der ECO Start/Stopp Funktion wird der Motor in Leerlaufphasen abgeschaltet. Dadurch werden Abgas- sowie Geräuschemission verringert oder zum Teil gänzlich

Mehr

A1 Kombiinstrument N22/7 Steuer- und Bediengerät N62/1 Steuergerät Radarsensoren (Typ A1e16 Vorglüh-Kontrollleuchte

A1 Kombiinstrument N22/7 Steuer- und Bediengerät N62/1 Steuergerät Radarsensoren (Typ A1e16 Vorglüh-Kontrollleuchte GF07.16-P-0001-15OG Common-Rail Diesel Injection (CDI) Typ 207, 212, 218 Anordnung der Bauteile am Fahrzeug P07.16-3564-79 Dargestellt am Typ 212.2 von vorn links A1 Kombiinstrument N22/7 Steuer- und Bediengerät

Mehr

Automatisches Getriebe 01N

Automatisches Getriebe 01N Page 1 of 6 ATF-Stand prüfen und ergänzen ATF-Stand prüfen Prüfvoraussetzungen: Fahrzeug in waagerechter Stellung. Getriebe darf sich nicht im Notlauf befinden. Die ATF-Temperatur darf zu Beginn der Prüfung

Mehr

DIY. Tempomat Nachrüstung A Klasse / B Klasse Modellreihe W169 / W 245

DIY. Tempomat Nachrüstung A Klasse / B Klasse Modellreihe W169 / W 245 DIY Tempomat Nachrüstung A Klasse / B Klasse Modellreihe W169 / W 245 DC Achtung es sind alle Arbeiten unter den einschlägigen Sicherheitsbestimmungen und UVV Vorgaben gem. des Herstellers durchzuführen.

Mehr

Falschluftsuche am Motor vornehmen:

Falschluftsuche am Motor vornehmen: Falschluftsuche am Motor vornehmen: Betrifft: Audi Coupe Typ 89 Motor NG Audi 80 Typ 89 Motor NG Audi 90 Typ 89 Motor NG Audi 80 Typ B4 Motor NG Audi 100 Typ 44 Motor NF Audi 100 Typ C4 Motor AAR Ein Motor

Mehr

Luftfilter SSP282_018 SSP282_019

Luftfilter SSP282_018 SSP282_019 Luftfilter Um eine größere Filteroberfläche für mehr Luftdurchsatz bei geänderten Platzverhältnissen zu bekommen, wurde von einem Flachfilter auf einen Rundfilter umgestellt. SSP282_018 Zusätzlich, um

Mehr

VECTRA/ CALIBRA 4x4. Fehlercodes

VECTRA/ CALIBRA 4x4. Fehlercodes Fehlercodes Allgemeine Hinweise Der Allradantrieb ist mit Eigendiagnose ausgestattet. Nach einer Fehlererkennung speichert das Steuergerät den Fehler als zweistelligen Fehlercode ab. Dabei ist unbedingt

Mehr

Luftmasse darf um höchstens ca. 130% von der theoretisch erforderlichen Luftmasse abweichen (abgelegtes Kennfeld, motordrehzahlabhängig)

Luftmasse darf um höchstens ca. 130% von der theoretisch erforderlichen Luftmasse abweichen (abgelegtes Kennfeld, motordrehzahlabhängig) 1 Heißfilm-Luftmassenmesser 1 OBD-Fehlercode P0I00 4 Geprüftes Signal bzw. Zustand Grenzwerte Signal Heißfilm-Luftmassenmesser 5 ca. 0,4 V ca. 6 V Plausibilität je Grenzwert Luftmasse darf um höchstens

Mehr

Konstruktion und Funktion

Konstruktion und Funktion Konstruktion und Funktion Für Volkswagen ist die Neu- und Weiterentwicklung von Motoren mit Benzin-Direkteinspritzung ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz. Die sparsamen, umweltfreundlichen und leistungsstarken

Mehr