Sehnsucht nach Sehnsucht: Die romantische Unendlichkeit (2)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Sehnsucht nach Sehnsucht: Die romantische Unendlichkeit (2)"

Transkript

1 SWR2 MANUSKRIPT ESSAYS FEATURES KOMMENTARE VORTRÄGE SWR2 Musikstunde Sehnsucht nach Sehnsucht: Die romantische Unendlichkeit (2) Von Wolfgang Sandberger Sendung: Dienstag, 23. September Uhr Redaktion: Ulla Zierau Bitte beachten Sie: Das Manuskript ist ausschließlich zum persönlichen, privaten Gebrauch bestimmt. Jede weitere Vervielfältigung und Verbreitung bedarf der ausdrücklichen Genehmigung des Urhebers bzw. des SWR. Mitschnitte auf CD von allen Sendungen der Redaktion SWR2 Musik sind beim SWR Mitschnittdienst in Baden-Baden für 12,50 erhältlich. Bestellungen über Telefon: 07221/ Kennen Sie schon das Serviceangebot des Kulturradios SWR2? Mit der kostenlosen SWR2 Kulturkarte können Sie zu ermäßigten Eintrittspreisen Veranstaltungen des SWR2 und seiner vielen Kulturpartner im Sendegebiet besuchen. Mit dem Infoheft SWR2 Kulturservice sind Sie stets über SWR2 und die zahlreichen Veranstaltungen im SWR2-Kulturpartner-Netz informiert. Jetzt anmelden unter 07221/ oder swr2.de

2 2 Musikstunde mit Wolfgang Sandberger Sehnsucht nach dem Kinderland Vom Steckenpferd bis zum Zauberstab der Jugend Mit nackten Füßen durch Pfützen planschen - eine Momentaufnahme aus der Rubrik: Sommer-Freiluft- Kinder-Glück. Einen schönen guten Morgen, Willkommen zur SWR 2 Musikstunde: Ich bin Wolfgang Sandberger und wieder geht es um die Sehnsucht, heute um die Sehnsucht nach dem Kinderland. Titelmelodie Wer kennt dieses Gefühl nicht: noch einmal ein Kind sein, die Welt mit Kinderaugen sehen, neugierig, ein wenig naiv, unbeschwert und verträumt. O wüßt ich doch den Weg zurück, den lieben Weg zum Kinderland der Brahms-Freund Klaus Groth hat dieses nostalgische Gefühl in einem Gedicht eingefangen, lyrische Zeilen, die die Sehnsucht eines Erwachsenen nach längst vergangenen Tagen beschwören. Der Traum: zum zweiten Mal ein Kind

3 3 Musik 1 SWR M Johannes Brahms O wüßt ich doch den Weg zurück, Op.63, Nr. 8 Dietrich Fischer-Dieskau, Bariton Jörg Demus, Klavier EMI CMS LC 6646 Ganz unverkennbar: Dietrich Fischer Dieskau mit dem Lied O wüßt ich doch den Weg zurück, den lieben Weg ins Kinderland, ein Lied, dem Johannes Brahms selbst den Titel Heimweh gegeben hat. Jörg Demus hat am Klavier begleitet. In der SWR 2 Musikstunde geht es heute um die Sehnsucht nach der Kindheit, eine noch gar nicht so alte Sehnsucht, ein Lebensgefühl, das erst in der Romantik Konjunktur hatte, in bürgerlichen Welten, in denen Kinder verklärt worden sind: auch musikalisch und so geht es heute um Kinderszenen zum Beispiel, aber nicht nur um die von Robert Schumann, sondern auch weit weniger bekannte Kinderszenen des Katalanen Frederic Mompou haben wir im Programm, zudem charmante Musik für ein kleines Mädchen, die Ludwig van Beethoven geschrieben hat. Die Erinnerung an eigene Kindertage hat auch Edward Elgar eingefangen, in seinen Suiten The Wand of Youth, der Zauberstab der Jugend. Soweit dieser kleine Ausblick

4 4 auf die heutige Musikstunde, die also fast so was wie eine Kinderstunde ist. Was hab ich bei den Kinderszenen geschwärmt und geträumt so schreibt Robert Schumann in einem Brief an Clara Wieck und ganz sicher sind die Kinderszenen damals für den noch unverheirateten Schumann so was wie ein Wunschtraum gewesen, der Wunsch nach Familie und Familienleben mit herumtollenden Hasche-Männern, und Rittern vom Steckenpferd, denen kuriose Geschichten erzählt werden von Fremden Ländern und Menschen: Musik 2 Track 21/ Robert Schumann Von fremden Ländern und Menschen Kuriose Geschichten, aus den Kinderszenen op. 15 Claudio Arrau, Klavier Philips Der Komponist der Kindheit so hat Igor Strawinsky ihn mal genannt: Robert Schumann, der Komponist der Kindheit. Von fremden Ländern und Menschen und Kuriose Geschichten: Claudio Arrau spielte die ersten beiden Miniaturen aus den Kinderszenen. Das sicher prominenteste Stück aus diesem Zyklus ist die

5 5 Träumerei. Genau genommen: kein Traum, sondern eine Träumerei, doch was ist das eigentlich und wer träumt da? Der Dichter und Schumann-Zeitgenosse Chamisso hat für uns den Titel gewissermaßen zu übersetzen versucht. Chamisso hörte in dieser Miniatur einen Traum, den Traum der eigenen Tage, die nun ferne seien - so verstanden sind die Kinderszenen tatsächlich keine Stücke für, sondern über Kinder - ganz im Unterschied etwa zu Schumann Album für die Jugend. Die Träumerei als nostalgische Erinnerung eines Erwachsenen, eine Träumerei über die eigene ferne Kinderzeit: Musik 3 Track Robert Schumann Träumerei, aus den Kinderszenen op. 15 Claudio Arrau, Klavier Philips Das kleine Ding Träumerei komponiert so heißt es lakonisch im Tagebuch von Robert Schumann am 24. Februar Das kleine Ding Träumerei hier gespielt von Claudio Arrau, die Träumerei aus den Kinderszenen. Ein Kleinod, das im 19. Jahrhundert

6 6 dann aber doch nicht das berühmteste Stück von Schumann gewesen ist: nein, das ist eine andere Kinder-Nummer gewesen, eine Nummer aus den Klavierstücken für kleine und große Kinder op. 83. Das Abendlied daraus, ursprünglich von Schumann recht originell für drei Kinder-Hände geschrieben: und in dieser Musik spiegelt sich etwas von dem, was der französische Philosoph Roland Barthes mal die abgeschiedene Intimität bei Schumann genannt hat, die Musik einer liebenden, eingeschlossenen Seele, Musik, die zu sich selber spreche, ja Schumann sei so Roland Barthes - der Musiker des Kindes. Kein Wunder: dieses Abendlied ist in der romantischen Sehnsucht nach der Kinderwelt ein Dauerbrenner gewesen, zeitweise hat es weit über 30 verschiedene Arrangements im Handel gegeben, für Horn und Klavier, für Männerchor, für Streichquartett und und und. Die vielleicht schönste Bearbeitung stammt von dem Geiger Joseph Joachim, er hat das Abendlied zum 5. Todestag von Schumann 1861 bearbeitet für Violine, tiefe Streicher und Bläser, ein Arrangement das Clara Schumann besonders geliebt hat kann man verstehen

7 7 Musik 4 Track Robert Schumann Abendlied, op. 85, Nr. 12, aus den Klavierstücken für kleine und große Kinder Arrangiert von Joseph Joachim Lena Neudauer, Violine Deutsche Radio-Philharmonie, Ltg. Pablo Gonzáles Hänssler/SWR CD LC M Lena Neudauer ist die Solistin gewesen im Abendlied aus den Klavierstücken für kleine und große Kinder von Robert Schumann, arrangiert für Violine und Orchester vom legendären Geiger Joseph Joachim. Um kleine und große Kinder geht es jetzt aucvh in den impressionistischen Miniaturen, denkinderszenen des katalanischen Komponisten Frederic Mompou. Vielleicht kommt ihnen dieser Name tatsächlich spanisch vor, Frederic Mompou, der 1987 gestorbene Komponist ist hierzulande immer noch viel zu wenig bekannt, dabei ist seine Klaviermusik doch von einigen großen Interpreten immer mal wieder ins Repertoire aufgenommen worden. Arcadi Volodos ist so einer, der vor zwei Jahren eine CD mit Klaviermusik des Katalanen vorgelegt hat, unter anderem eben mit den Kinderszenen von Mompou, Szenen, die in den Tagen des Ersten

8 8 Weltkriegs entstanden sind, also eher ein Frühwerk dieses Komponisten sind. Fünf schillernde, glitzernde Impressionen hat Mompou entworfen: so als ob wir mit Kinderaugen in die Sonne blinzeln, unbeschwert schillert da die Welt unter der heiteren Sonne des Mittelmeers: Cris dans la rue, Geschrei auf der Straße heißt gleich die erste Szene, eine Momentaufnahme, die wir wie ein nostalgisches Foto betrachten können. Mompou erzählt einmal, dass er hier eine Szene entworfen habe, in der die Kinder am alten Kai von Barcelona spielen und baden, und ihre Rufe sich mit dem Lärm mischen, den die Arbeiter machen, die gerade aus ihrer Fabrik kommen und das alles in einem wirklich gleissenden südlichen Licht. Die zweite Szene dann lautet ebenfalls in französischer Sprache: Spiel am Strand. Jeux sur la plage. Suggestive Bilder sind das in einer suggestiven, impressionistischen Musiksprache: Arcadi Volodos spielt für uns diese beiden Miniaturen aus den Kinderszenen von Frederic Mompou Musik 5 Track Frederic Mompou Scènes d enfants, Nr. 1 und 2 Arcadi Volodos, Klavier Sony LC 6868 M und 004

9 9 Geschrei auf der Strasse und Spiel am Strand: Arcadi Voldos mit diesen beiden Kinderszenen von Frederic Mompou. Vom Steckenpferd bis zum Zauberstab der Jugend um die Sehnsucht nach dem Kinderland geht es heute in der SWR 2 Musikstunde, eine nostalgische Sehnsucht, die einen vielleicht auch melancholisch macht, denn die Kinderzeit ist unwiederbringlich verloren. Und da ist man dann auf der Suche nach der verlorenen Zeit. Marcel Proust hat diesen Jahrhundertroman geschrieben: diesen siebenteiligen Zyklus à la recherche, ein Klassiker, in dem Proust Stein auf Stein an dem unermesslichen Gebäude der Erinnerung auftürmt. Sein Clou: die Suche nach der verlorenen Zeit ist unmöglich, so sehnsuchtsvoll das auch passieren mag. Der Ich-Erzähler der verlorenen Zeit heißt wie Proust Marcel und er berichtet immer wieder aufs Neue von Geschichten, die uns Leser zeigen: authentische Erinnerung ist letztlich gar nicht möglich. Da wacht Marcel in der Nacht etwa in einem völlig fremden Zimmer auf, er ist desorientiert und diese Situation lässt ihn an früher denken, als er - so heißt es im Roman - auf dem Lande beim Großvater war; und mein Körper, treuer Bewahrer einer Vergangenheit, die mein Geist niemals hätte vergessen

10 10 sollen, rief mir ins Gedächtnis zurück den Schein der urnenförmigen Lampe aus böhmischem Glas, die an dünnen Ketten von der Zimmerdecke hing, und den Kamin aus Siena-Marmor in meinem Schlafzimmer in Combray bei meinen Großeltern in fernen Tagen, die mir in diesem Augenblick gegenwärtig schienen, ohne dass ich sie mir genau vorstellen konnte - Auf der Suche nach der verlorenen Zeit. Auch die Musik spielt in diesem Roman eine Rolle in Gestalt etwa des Musikers Vinteuil, der Züge von Debussy, Saint-Saens und vor allem Cesar Franck trägt. Marcel Proust hat besonders die Violinsonate A- dur von Franck bewundert, vor allem den letzten Satz, den er bei seinen legendären Mitternachtskonzerten immer wieder als Zugabe verlangt hat. Musik 6 Track Cecar Franck Violinsonate A-dur, 4. Satz Sarah Chang, Violine Lars Vogt, Klavier EMI M

11 11 Allegretto poco mosso der Schlussatz aus der A-dur Sonate von Cecar Franck in einer Aufnahme mit der Geigerin Sarah Chang und dem Pianisten Lars Vogt. Auf der Suche nach der verlorenen Zeit - Bernd- Jürgen Fischer hat in den letzten Jahren übrigens eine neue deutsche Übersetzung dieses Proust-Romans angefertigt, die peu a peu erscheint. Der Band "Im Schatten junger Mädchenblüte" ist gerade herausgekommen, der zweite Band dieses großen Proust-Romans. Die Erinnerung, die verlorene Zeit der eigenen Kindertage spielt auch bei der folgenden Musik eine berührende Rolle: Musik von Edward Elgar aus seiner eigenen Kindheit, Musik, die der Komponist aber erst Jahrzehnte später als reifer älterer Mann in eine endgültige Fassung gebracht hat: The Wand of Youth, der Zauberstab der Jugend. Als kleiner Junge schon hat Elgar einige dieser Melodien ersonnen und in einem Skizzenbuch festgehalten Melodien für ein kleines Theaterstück, das der 12jährige Edward gemeinsam mit seinen Geschwistern im Elternhaus hat aufführen wollen. Doch erst vier Jahrzehnte später ist Elgar dieses Skizzenheft aus Kindertagen wieder in die Hände gefallen und da hat er dann einige dieser Melodien

12 12 orchestriert eben in den beiden Suiten The Wand of Youth. Mit einem Augenzwinkern hat Elgar diesen Suiten denn auch die Opuszahl 1 gegeben eben weil diese beiden Suiten tatsächlich ja die frühesten Noten enthalten, die Elgar je aufs Notenpapier gebracht hat und doch klingt diese Musik natürlich nicht nach unbeholfenen Kinder-Krizzeleien, sondern nach Musik im perfekten Elgar-Sound, soll heißen: der gestandene Komponist hat hier bei der späteren Bearbeitung mit seiner ganzen Erfahrung recht tief in seine Trickkiste der Instrumentationskunst gegriffen. Die erste Suite hat 7 Sätze es beginnt mit einer kleinen charmanten Ouvertüre, gefolgt von einer Serenade und einem Menuett im altehrwürdigen Händel-Stil. Und der Clou für uns beim Hören ist die Frage: was hören wir da eigentlich, hören wir den ganz jungen frühbegabten englischen Jungen oder doch eher den reifen Meister des britischen Sentiments? Schon die Ouvertüre lässt uns jedenfalls zwischen diesen beiden Welten schwanken: wie von einer frechen Kinderhand hingeworfen klingt da der Anfang, doch schon nach wenigen Takten schwelgen wir dann im melancholischen Sound des gut 50-jährigen: (2.40)

13 13 Musik Edward Elgar The Wand of Youth, Suite Nr. 1 daraus: Ouvertüre Orchestra oft the Welsh National Opera Sir Charles Mackerras Argo M W01 Einen Zauberstab, der die Tür zur Kinderwelt öffnet, hat auch Ludwig van Beethoven besessen. Jedenfalls dürfte er das Herz eines kleinen Mädchens mit der folgenden Musik erobert haben, mit dem Triosatz in B-dur. Geschrieben hat Beethoven diese Musik für die damals 8-jährige Tochter von Antonie Brentano, die heute allgemein als die Unsterbliche Geliebte von Beethoven gelten darf. 10 Tage vor dem berühmten Liebes-Brief an diese Unsterbliche Geliebte hat Beethoven also für die Tochter der Brentanos ein Stück komponiert, das zauberhafter kaum sein könnte. Heitere und charmantere Töne hat Beethoven kaum je geschrieben, nichts hören wir da von den Beethoven- Klischees, vom Heiligenstädter Testament, vom düsteren c-moll-schicksal, dem der stets wild frisierte Komponist so gern in den Rachen gegriffen hätte. Nein, angesichts dieses Mädchens ist Beethoven einfach nur liebenswürdig: entstanden ist jedenfalls ein heiterer

14 14 B-dur-Satz, so wie anscheinend das junge Mädchen, dem Beethoven diese Musik dann auch ganz persönlich gewidmet hat, wie wir auf dem Notenblatt lesen: Für meine kleine Freundin Maxe Brentano zu ihrer Aufmunterung im Klavierspielen. Ludwig van Beethoven. (1.50) Musik 8 Track Ludwig van Beethoven Klaviertrio-Satz B-dur WoO 39 Abegg-Trio Tacet 79 LC Kein musikalischer Kinderkram, sondern eine charmante Musik für ein kleines Mädchen: das Abegg- Trio spielte diesen Klaviertrio-Satz B-dur WoO 39 von Ludwig van Beethoven. Das verlorene Kinderland wird auch durch die folgende Klaviermusik wieder lebendig, eine Musik, die vielleicht eine der schönsten Widmungen trägt, die sich denken lässt: Claude Debussy hat sie geschrieben für seine Tochter Emma, genannt Chouchou: Meiner lieben kleinen Chouchou, lesen wir da über der Sammlung Childrens Corner, meiner lieben kleinen Chouchou mit

15 15 den liebevollen Entschuldigungen ihres Vaters für alles, was folgen wird. Der englische Titel Childrens Corner verrät uns etwas über die England-Mode zu Beginn des 20. Jahrhunderts auch in Frankreich und das Titelblatt etwas über Debussys Sinn für Humor: da hat der Papa nämlich selbst zum Zeichenstift gegriffen und den Einband gestaltet: mit einem kleinen Elefanten und dem Golliwogg, einer schwarzen Puppe, wie sie damals in so vielen Kinderstuben zu Hause gewesen ist. Hier jetzt: The little Shepard und Golliwogg s Cakewalk, zwei Stücke aus dieser Sammlung Childrens Corner, in denen der Pianist Arturo Benedetti Michelangeli seinen Klangfarbenfächer geradezu artistisch ausgebreitet hat: Kaum jemals ist die kleine Hirtenweise zu Beginn so nuanciert vorgetragen worden: (1.35) Musik 9 Track 11 und Claude Debussy The little Shepherd Golliwogg s Cake-walk Arturo Benedetti Michelangeli DG

16 16 Das Motto der heutigen Musikstunde haben Klaus Groth und Johannes Brahms vorgegeben: O wüßt ich doch den Weg zurück, den Weg zurück ins Kinderland und der norddeutsche Dichter Klaus Groth ist ein Experte in Sachen Nostalgie gewesen auch in seinem Regenlied hat der holsteinische Dichter diese Stimmung eingefangen, das Glück aus Kindertagen, betrachtet aus dem Rückblick Sehnsucht ist das, pur, barfuß im nassen Sand plantschen: Walle Regen, walle nieder, wecke mir die Träume wieder, die ich in der Kindheit träumte, wenn das Nass im Sande schäumte - Doch dieser Kinder-Garten Eden ist für uns Erwachsene nicht mehr betretbar. Die Pforten haben sich für immer verschlossen doch die Sehnsucht nach dem Kinderland bleibt und da die Uhr halt nicht zurück zu drehen ist, macht diese Sehnsucht gelegentlich melancholisch: Mit dem Regenlied von Johannes Brahms verabschiedet sich die Musikstunde für heute mein Name Wolfgang Sandberger. Und wir hören wie beim Brahms-Lied zu Beginn jetzt noch einmal:: Dietrich Fischer Dieskau und Jörg Demus (1.20)

17 17 Musik 10 SWR M Johannes Brahms Regenlied Lied für eine Singstimme und Klavier, op. 59 Nr. 3 Dietrich Fischer Dieskau und Jörg Demus

Pressetext. Robert Schumann ein Leben für Musik und Familie

Pressetext. Robert Schumann ein Leben für Musik und Familie Pressetext Robert Schumann ein Leben für Musik und Familie Robert Schumann wurde 1810 in Zwickau geboren. Sein Klavierstudium bei Friedrich Wieck musste er wegen einer Fingerverletzung abbrechen. Er wurde

Mehr

SWR2 DIE BUCHKRITIK SWR2 MANUSKRIPT. Kyung-wha Choi-ahoi: Lieber Geld. Textem Verlag. 71 Seiten, 23 Abbildungen. 18 Euro. Rezension von Anna Brenken

SWR2 DIE BUCHKRITIK SWR2 MANUSKRIPT. Kyung-wha Choi-ahoi: Lieber Geld. Textem Verlag. 71 Seiten, 23 Abbildungen. 18 Euro. Rezension von Anna Brenken ESSAYS FEATURES KOMMENTARE VORTRÄGE, SWR2 DIE BUCHKRITIK Kyung-wha Choi-ahoi: Lieber Geld Textem Verlag 71 Seiten, 23 Abbildungen 18 Euro Rezension von Anna Brenken Mittwoch, 04. März 2015 (14:55 15:00

Mehr

Sommerfäden. Herzlichst, Helena Dearing, künstlerische Leiterin

Sommerfäden. Herzlichst, Helena Dearing, künstlerische Leiterin Sommerfäden - das 23. Kammermusikfest der Österreichischen Johannes Brahms Gesellschaft - beleuchtet im wesentlichen die Jahre 1853-1873, von der schicksalshaften Begegnung mit Robert und Clara Schumann

Mehr

Lichtes Dur und melancholisches Moll (4) Die Sängerin Kathleen Ferrier und der Dirigent Bruno Walter

Lichtes Dur und melancholisches Moll (4) Die Sängerin Kathleen Ferrier und der Dirigent Bruno Walter SWR2 MANUSKRIPT ESSAYS FEATURES KOMMENTARE VORTRÄGE SWR2 Musikstunde Lichtes Dur und melancholisches Moll (4) Die Sängerin Kathleen Ferrier und der Dirigent Bruno Walter Von Wolfgang Sandberger Sendung:

Mehr

Luxuslärm Leb deine Träume

Luxuslärm Leb deine Träume Polti/Luxuslärm Luxuslärm Leb deine Träume Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.luxuslaerm.de Luxuslärm

Mehr

SWR2 Musikstunde. 300 Jahre Karlsruhe. Musik einer Stadt (4) SWR2 MANUSKRIPT ESSAYS FEATURES KOMMENTARE VORTRÄGE. Von Thomas Rübenacker

SWR2 Musikstunde. 300 Jahre Karlsruhe. Musik einer Stadt (4) SWR2 MANUSKRIPT ESSAYS FEATURES KOMMENTARE VORTRÄGE. Von Thomas Rübenacker SWR2 MANUSKRIPT ESSAYS FEATURES KOMMENTARE VORTRÄGE SWR2 Musikstunde 300 Jahre Karlsruhe Musik einer Stadt (4) Von Thomas Rübenacker Sendung: Donnerstag, 18. Juni 2015 9.05 10.00 Uhr Redaktion: Bettina

Mehr

Brahms-Gesamtzyklus. Klavier-Zyklus

Brahms-Gesamtzyklus. Klavier-Zyklus 2016 Brahms-Gesamtzyklus Amihai Grosz Yu l ia De y ne ka Ulrich Knörzer Edgar Moreau Zvi Plesser Stefan Dohr Ohad Ben Ari -Zyklus Stephen Kovacevich Nelson Freire Elisabeth Leonskaja Yuja Wa ng Philharmonie

Mehr

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse Platons Höhle von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Zur Vorbereitung: Warst Du auch schon in einer Höhle? Wo? Warum warst Du dort? Was hast Du dort

Mehr

SWR2 DIE BUCHKRITIK SWR2 MANUSKRIPT. Friedrich Schmidt-Bleek: Grüne Lügen. Ludwig Verlag München 2014. 302 Seiten. 19,99 Euro

SWR2 DIE BUCHKRITIK SWR2 MANUSKRIPT. Friedrich Schmidt-Bleek: Grüne Lügen. Ludwig Verlag München 2014. 302 Seiten. 19,99 Euro ESSAYS FEATURES KOMMENTARE VORTRÄGE, SWR2 DIE BUCHKRITIK Friedrich Schmidt-Bleek: Grüne Lügen Ludwig Verlag München 2014 302 Seiten 19,99 Euro Rezension von Johannes Kaiser Montag, 18.08.2014 (14:55 15:00

Mehr

Musiker auf Reisen (4) In die Neue Welt: Mit Antonín Dvořák nach New York

Musiker auf Reisen (4) In die Neue Welt: Mit Antonín Dvořák nach New York SWR2 MANUSKRIPT ESSAYS FEATURES KOMMENTARE VORTRÄGE SWR2 Musikstunde Musiker auf Reisen (4) In die Neue Welt: Mit nach New York Von Susanne Herzog Sendung: Donnerstag, 21. Mai 2015 9.05 10.00 Uhr (Wiederholung

Mehr

Gesamt-Repertoire. Klavier-Trio

Gesamt-Repertoire. Klavier-Trio Gesamt-Repertoire Klavier-Trio Bohemian Rhapsody Auf der Suche nach Böhmen Was für ein Land ist eigentlich Böhmen? Auf der Suche nach dem wahren Böhmen nähern sich die Hamburg Chamber Players den schönsten

Mehr

Roman. Aus dem Englischen von Katharina Kramp

Roman. Aus dem Englischen von Katharina Kramp Roman Aus dem Englischen von Katharina Kramp es ein Zeichen von Vornehmheit gewesen, deshalb musste Beth es lernen. Sie bezweifelte nicht, dass ihre Mutter gehofft hatte, es würde sie von der Geige weglocken,

Mehr

Pressetext. Mit Mozart unterwegs

Pressetext. Mit Mozart unterwegs Pressetext Mit Mozart unterwegs Die beiden Pianistinnen Konstanze John und Helga Teßmann sind Mit Mozart unterwegs. Nun werden sie auch bei uns Station machen, und zwar am im Wer viel unterwegs ist, schreibt

Mehr

Familie Grünberg/Frank

Familie Grünberg/Frank Familie Grünberg/Frank Geschichte einer jüdischen Familie André Poser 1 Familie Grünberg/Frank Hans Max Grünberg/Käte Frank Grünberg/Ruth Clara Grünberg Hans Max Grünberg wird am 25.8.1892 in Magdeburg

Mehr

SWR2 DIE BUCHKRITIK SWR2 MANUSKRIPT. Hervé Le Tellier: Neun Tage in Lissabon. Roman. Aus dem Französischen von Jürgen und Romy Ritte

SWR2 DIE BUCHKRITIK SWR2 MANUSKRIPT. Hervé Le Tellier: Neun Tage in Lissabon. Roman. Aus dem Französischen von Jürgen und Romy Ritte ESSAYS FEATURES KOMMENTARE VORTRÄGE, SWR2 DIE BUCHKRITIK Hervé Le Tellier: Neun Tage in Lissabon Roman Aus dem Französischen von Jürgen und Romy Ritte Deutscher Taschenbuch Verlag 278 Seiten 14,90 Euro

Mehr

2raumwohnung Wir trafen uns in einem Garten

2raumwohnung Wir trafen uns in einem Garten Donata Wenders 2raumwohnung Wir trafen uns in einem Garten Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.2raumwohnung.de

Mehr

BERLINER SCHLOSSKONZERTE 2015 Klassische Konzerte in historischem Ambiente GESAMTPROGRAMM Oktober 2015 Neujahr 2016

BERLINER SCHLOSSKONZERTE 2015 Klassische Konzerte in historischem Ambiente GESAMTPROGRAMM Oktober 2015 Neujahr 2016 SCHLOSS KÖPENICK - AURORASAAL - Samstag, 3. Oktober 2015 16:00 Uhr DAS KLAVIERTRIO 5 Anton Dvorak: Klaviertrio B-Dur op. 21 Felix Mendelssohn-Bartholdy: Klaviertrio d-moll op. 49 SCHLOSS KÖPENICK - AURORASAAL

Mehr

SWR2 Die Buchkritik. Philipp Staab: Macht und Herrschaft in der Servicewelt Hamburger Edition 390 Seiten 32,-- Euro

SWR2 Die Buchkritik. Philipp Staab: Macht und Herrschaft in der Servicewelt Hamburger Edition 390 Seiten 32,-- Euro SWR2 MANUSKRIPT ESSAYS FEATURES KOMMENTARE VORTRÄGE SWR2 Die Buchkritik Philipp Staab: Macht und Herrschaft in der Servicewelt Hamburger Edition 390 Seiten 32,-- Euro Rezension von Rolf Wiggershaus Sendedatum:

Mehr

SWR2 Musikpassagen. Jochen Wiegandt SWR2 MANUSKRIPT. Liederjan und Liederforscher. Von Manfred Bonson

SWR2 Musikpassagen. Jochen Wiegandt SWR2 MANUSKRIPT. Liederjan und Liederforscher. Von Manfred Bonson SWR2 MANUSKRIPT ESSAYS FEATURES KOMMENTARE VORTRÄGE SWR2 Musikpassagen Jochen Wiegandt Liederjan und Liederforscher Von Manfred Bonson Sendung: Sonntag, 6.Dezember 2015, 23.03 Uhr Redaktion: Anette Sidhu-Ingenhoff

Mehr

SWR2 Musik der Welt. New-Orleans Schmelztiegel der Kulturen Von Marlene Küster SWR2 MANUSKRIPT ESSAYS FEATURES KOMMENTARE VORTRÄGE

SWR2 Musik der Welt. New-Orleans Schmelztiegel der Kulturen Von Marlene Küster SWR2 MANUSKRIPT ESSAYS FEATURES KOMMENTARE VORTRÄGE SWR2 MANUSKRIPT ESSAYS FEATURES KOMMENTARE VORTRÄGE SWR2 Musik der Welt New-Orleans Schmelztiegel der Kulturen Von Marlene Küster Sendung: Dienstag, 12. Januar 2016, 23.03 Uhr Redaktion: Anette Sidhu-Ingenhoff

Mehr

Leseprobe aus: Rutten, Nour, Eine Überraschung im Frühling, ISBN 978-3-407-79999-9 2012 Beltz & Gelberg in der Verlagsgruppe Beltz, Weinheim Basel

Leseprobe aus: Rutten, Nour, Eine Überraschung im Frühling, ISBN 978-3-407-79999-9 2012 Beltz & Gelberg in der Verlagsgruppe Beltz, Weinheim Basel ISBN 978-3-407-79999-9 1. Das letzte Fest Heute ist Nours Geburtstag. Sie feiert ihn zum letzten Mal in ihrem Haus. Nour muss umziehen und einen anderen Ort finden, wo sie wohnen kann. Alle haben ihr

Mehr

Evamaria Schneider-Esleben. Ein fremder Garten. Gedichte. Grupello Verlag

Evamaria Schneider-Esleben. Ein fremder Garten. Gedichte. Grupello Verlag Evamaria Schneider-Esleben Ein fremder Garten Gedichte Grupello Verlag Die Deutsche Bibliothek CIP-Einheitsaufnahme Schneider-Esleben, Evamaria : Ein fremder Garten : Gedichte / Evamaria Schneider-Esleben.

Mehr

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 13: BASTIS KLAVIERWERKSTATT

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 13: BASTIS KLAVIERWERKSTATT HINTERGRUNDINFOS FÜR LEHRER Der Weg zum Klavierbauer Ein Klavierbauer baut neue Klaviere oder Flügel, repariert und stimmt alte oder gebrauchte Instrumente. Er arbeitet meist in Werkstätten oder in Operhäusern

Mehr

Paul van Dyk & Peter Heppner Wir sind wir

Paul van Dyk & Peter Heppner Wir sind wir Universal Music Paul van Dyk & Peter Heppner Wir sind wir Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.paulvandyk.de

Mehr

Leseverstehen TEST 1. 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte. 0. Martins bester Freund ist 14 Jahre alt.

Leseverstehen TEST 1. 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte. 0. Martins bester Freund ist 14 Jahre alt. Leseverstehen TEST 1 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte 0. Martin Berger kommt aus Deutschland Bielefeld. Sein bester Freund ist Paul, der auch so alt ist wie seine Schwester

Mehr

Name: Vorname: Klasse: Datum: Schulstempel:

Name: Vorname: Klasse: Datum: Schulstempel: Name: Vorname: Klasse: Datum: Schulstempel: TEXT Mozart ein Wunderkind? Eines der größten Genies der Musikgeschichte war Wolfgang Amadeus Mozart. Die Welt feierte 2006 seinen 250. Geburtstag. Mit drei

Mehr

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.bourani.de Andreas

Mehr

Und das ist so viel, es nimmt alle Dunkelheit von Erfahrung in sich auf.

Und das ist so viel, es nimmt alle Dunkelheit von Erfahrung in sich auf. Gedanken für den Tag "Es ist was es ist" zum 25. Todestag von Erich Fried. 1 Ich weiß noch, wie ich mich fühlte, als ich es zu ersten Mal gelesen habe. Es war vor einer Hochzeit. In mir wurde es ganz stumm

Mehr

Nicole Meister 2006. http://vs-material.wegerer.at. Geburt

Nicole Meister 2006. http://vs-material.wegerer.at. Geburt Nicole Meister 2006 Geburt Wolfgang Amadeus Mozart kam am 27. Jänner 1756 als siebentes Kind der Familie Mozart in der Stadt Salzburg zur Welt. Die Familie wohnte im 3. Stock des Hauses Getreidegasse 9.

Mehr

Wise Guys Radio. Niveau: Untere Mittelstufe (B1) www.wiseguys.de. wiseguys.de

Wise Guys Radio. Niveau: Untere Mittelstufe (B1) www.wiseguys.de. wiseguys.de Wise Guys Radio Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.wiseguys.de Wise Guys Radio Die Nachbarn werden sagen Es

Mehr

Brahms in Baden-Baden (1)

Brahms in Baden-Baden (1) SWR2 MANUSKRIPT ESSAYS FEATURES KOMMENTARE VORTRÄGE SWR2 Musikstunde Brahms in Baden-Baden (1) Von Wolfgang Sandberger Sendung: Montag, 07. März 2016 9.05 10.00 Uhr Redaktion: Ulla Zierau Bitte beachten

Mehr

WOLFGANG AMADEUS MOZART

WOLFGANG AMADEUS MOZART Mozarts Geburtshaus Salzburg WEGE ZU & MIT WOLFGANG AMADEUS MOZART Anregungen zum Anschauen, Nachdenken und zur Unterhaltung für junge Besucher ab 7 Jahren NAME Auf den folgenden Seiten findest Du Fragen

Mehr

KONZERTPROGRAMM KAMMERORCHESTER HOHENEMS

KONZERTPROGRAMM KAMMERORCHESTER HOHENEMS KONZERTPROGRAMM 2016 KAMMERORCHESTER HOHENEMS SEHR VEREHRTES KONZERTPUBLIKUM! Das Kammerorchester Arpeggione hat ein sehr erfolgreiches, arbeitsintensives und spannendes Jubiläumsjahr hinter sich. Es konnten

Mehr

Lebensquellen. Ausgabe 7. www.neugasse11.at. Seite 1 gestaltet von Leon de Revagnard

Lebensquellen. Ausgabe 7. www.neugasse11.at. Seite 1 gestaltet von Leon de Revagnard Lebensquellen Ausgabe 7 www.neugasse11.at Seite 1 Die Texte sollen zum Lesen und (Nach)Denken anregen. Bilder zum Schauen anbieten, um den Weg und vielleicht die eigene/gemeinsame Gegenwart und Zukunft

Mehr

Pädagogische Hinweise

Pädagogische Hinweise übergreifendes Lernziel Pädagogische Hinweise D: Eine Mitteilung schriftlich verfassen D 1 / 31 Schwierigkeitsgrad 1 Lernbereich Eine Mitteilungen verfassen konkretes Lernziel 1 Eine Mitteilung mit einfachen

Mehr

Kennen Sie schon das neue Serviceangebot des Kulturradios SWR2?

Kennen Sie schon das neue Serviceangebot des Kulturradios SWR2? 1 SÜDWESTRUNDFUNK SWR2 AULA Manuskriptdienst (frei gehaltener Vortrag) SWR2 extra: Traumzeit Nacht und Tag Wie Träume das Leben beeinflussen Autor und Sprecher: Professor Michael Schredl * Redaktion und

Mehr

Mädchen: Sicher im Internet

Mädchen: Sicher im Internet Mädchen: Sicher im Internet So chatten Mädchen sicher im Internet Infos und Tipps in Leichter Sprache FRAUEN-NOTRUF 025134443 Beratungs-Stelle bei sexueller Gewalt für Frauen und Mädchen Chatten macht

Mehr

Laing Morgens immer müde

Laing Morgens immer müde Laing Morgens immer müde Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman http://www.universal-music.de/laing/home

Mehr

Deutsch-Französische Musikferien 2016. Arbeitskreis Musik in der Jugend

Deutsch-Französische Musikferien 2016. Arbeitskreis Musik in der Jugend Deutsch-Französische Musikferien 2016 Arbeitskreis Musik in der Jugend Du möchtest einen Teil Deiner Sommerferien mit anderen Jugendlichen verbringen, die auch ein Instrument oder gern Theater spielen?

Mehr

Kirche in 1Live 15.02. 20.02. 2010

Kirche in 1Live 15.02. 20.02. 2010 1 Montag, 15. Februar Kirche in 1Live 15.02. 20.02. 2010 Kleider machen Leute Ich weiß nicht, was ich anziehen soll. Nicht, dass mir dieses Gefühl neu wäre, denn ich habe einen ganzen Schrank voll nichts

Mehr

W.A. Mozart: Die Klavierkonzerte

W.A. Mozart: Die Klavierkonzerte 1 Ein Köchel der Klavierkonzerte von Stefan Schaub 2005 Eine Ergänzung zur CD Nr. 7 Juwelen der Inspiration: Die Klavierkonzerte von Mozart aus der Reihe KlassikKennenLernen (Naxos NX 8.520045) Ein Problem

Mehr

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir.

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. I HOFFNUNG Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. Wenn ich nicht mehr da bin, ist es trotzdem schön. Schließe nur die Augen, und du kannst mich sehn. Wenn

Mehr

Abonnement A: 7 Konzerte. Abonnement B: 5 Konzerte. Stadtcasino Basel, Hans Huber-Saal, 20.15 Uhr. Stadtcasino Basel, Hans Huber-Saal, 20.

Abonnement A: 7 Konzerte. Abonnement B: 5 Konzerte. Stadtcasino Basel, Hans Huber-Saal, 20.15 Uhr. Stadtcasino Basel, Hans Huber-Saal, 20. Abonnement A: 7 Konzerte Abonnement B: Konzerte Stadtcasino Basel, Hans Huber-Saal, 20. Uhr Stadtcasino Basel, Hans Huber-Saal, 20. Uhr 20.0.2009 Artis Quartett (Wien) Haydn, Streichquartett op. 20 Nr.

Mehr

Die Prinzen Millionär

Die Prinzen Millionär dieprinzen.de Die Prinzen Niveau: Fortgeschrittene Anfänger (A2) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.dieprinzen.de Die Prinzen Ich wär so gerne

Mehr

Pressetext. Wolfgang Amadé Aus Klaviersonaten und Briefen Mozarts

Pressetext. Wolfgang Amadé Aus Klaviersonaten und Briefen Mozarts Pressetext Wolfgang Amadé Aus Klaviersonaten und Briefen Mozarts Mozarts Klaviermusik ist unsterblich, sie zu spielen ist eine Herzensangelegenheit der Pianistin Konstanze John. Seit ihrer frühen Kindheit

Mehr

ΤΠΟΤΡΓΔΙΟ ΠΑΙΓΔΙΑ ΚΑΙ ΠΟΛΙΣΙΜΟΤ ΓΙΔΤΘΤΝΗ ΜΔΗ ΔΚΠΑΙΓΔΤΗ ΚΡΑΣΙΚΑ ΙΝΣΙΣΟΤΣΑ ΔΠΙΜΟΡΦΩΗ ΣΕΛΙΚΕ ΕΝΙΑΙΕ ΓΡΑΠΣΕ ΕΞΕΣΑΕΙ ΥΟΛΙΚΗ ΥΡΟΝΙΑ: 2014-2015

ΤΠΟΤΡΓΔΙΟ ΠΑΙΓΔΙΑ ΚΑΙ ΠΟΛΙΣΙΜΟΤ ΓΙΔΤΘΤΝΗ ΜΔΗ ΔΚΠΑΙΓΔΤΗ ΚΡΑΣΙΚΑ ΙΝΣΙΣΟΤΣΑ ΔΠΙΜΟΡΦΩΗ ΣΕΛΙΚΕ ΕΝΙΑΙΕ ΓΡΑΠΣΕ ΕΞΕΣΑΕΙ ΥΟΛΙΚΗ ΥΡΟΝΙΑ: 2014-2015 ΤΠΟΤΡΓΔΙΟ ΠΑΙΓΔΙΑ ΚΑΙ ΠΟΛΙΣΙΜΟΤ ΓΙΔΤΘΤΝΗ ΜΔΗ ΔΚΠΑΙΓΔΤΗ ΚΡΑΣΙΚΑ ΙΝΣΙΣΟΤΣΑ ΔΠΙΜΟΡΦΩΗ ΣΕΛΙΚΕ ΕΝΙΑΙΕ ΓΡΑΠΣΕ ΕΞΕΣΑΕΙ ΥΟΛΙΚΗ ΥΡΟΝΙΑ: 2014-2015 Μάθημα: Γερμανικά Δπίπεδο: Ε1 Γιάρκεια: 2 ώρες Ημερομηνία: 19 Μαΐοσ

Mehr

KANTONSSCHULE AM BURGGRABEN Maturitätsprüfung 2009. 1. Teil (90 Min) I Gehörbildung und Notation [30 Punkte, 30 Min]

KANTONSSCHULE AM BURGGRABEN Maturitätsprüfung 2009. 1. Teil (90 Min) I Gehörbildung und Notation [30 Punkte, 30 Min] KANTONSSCHULE AM BURGGRABEN Maturitätsprüfung 2009 ST.GALLEN Musisches Gymnasium Klasse: 4oM/ Mag. Chr. Büchel Musik schriftlich Zeit: 3 Stunden 1. Teil (90 Min) I Gehörbildung und Notation [30 Punkte,

Mehr

Diese 36 Fragen reichen, um sich zu verlieben

Diese 36 Fragen reichen, um sich zu verlieben Diese 36 Fragen reichen, um sich zu verlieben Wie verliebt er oder sie sich bloß in mich? Während Singles diese Frage wieder und wieder bei gemeinsamen Rotweinabenden zu ergründen versuchen, haben Wissenschaftler

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

1. Kurze Inhaltsangabe: Stell dir vor, du möchtest jemandem, der das Buch Robin und Scarlet Die Vögel der Nacht nicht gelesen hat, erzählen, worum es

1. Kurze Inhaltsangabe: Stell dir vor, du möchtest jemandem, der das Buch Robin und Scarlet Die Vögel der Nacht nicht gelesen hat, erzählen, worum es 1. Kurze Inhaltsangabe: Stell dir vor, du möchtest jemandem, der das Buch Robin und Scarlet Die Vögel der Nacht nicht gelesen hat, erzählen, worum es darin geht. Versuche eine kurze Inhaltsangabe zu schreiben,

Mehr

Kleiner Stock, ganz groß

Kleiner Stock, ganz groß Peter Schindler Kleiner Stock, ganz groß Ein Waldmusical Text: Christian Gundlach und Peter Schindler Fassung 1: 1 2stg Kinderchor, Solisten Flöte, Oboe, Klarinette, Fagott Bass, Schlagzeug und Klavier

Mehr

JACK QUARTET INTERVIEW ZEITGENÖSSISCHE STREICHQUARTETTE ALS HERAUSFORDERUNG. Carsten Dürer

JACK QUARTET INTERVIEW ZEITGENÖSSISCHE STREICHQUARTETTE ALS HERAUSFORDERUNG. Carsten Dürer ZEITGENÖSSISCHE STREICHQUARTETTE ALS HERAUSFORDERUNG JACK QUARTET Carsten Dürer Warum dieses Streichquartett sich einen solch scheinbar banal-amerikanischen Namen gibt? Nun, das ist einfach, denn die vier

Mehr

Willkommen zur klassischen Musik

Willkommen zur klassischen Musik Teil I Willkommen zur klassischen Musik»Wir setzen unser Programm fort mit einer Sonate für Violine, Cello und Landstreicher.« In diesem Teil... Klassische Musik hat Sie schon umgeben, als Sie noch im

Mehr

Die Geschichte von. Babar. dem kleinen Elefanten. Ein musikalisches Figurentheater von concierto münchen

Die Geschichte von. Babar. dem kleinen Elefanten. Ein musikalisches Figurentheater von concierto münchen Die Geschichte von Babar dem kleinen Elefanten Ein musikalisches Figurentheater von concierto münchen Musik von Francis Poulenc Der Komponist wurde in Paris 1899 geboren. Seine Mutter lernte ihm das Klavierspielen

Mehr

Petr Zelenka. Theremin. (Originaltitel: Teremin) Aus dem Tschechischen von Eva Profousová. henschel SCHAUSPIEL Theaterverlag Berlin GmbH

Petr Zelenka. Theremin. (Originaltitel: Teremin) Aus dem Tschechischen von Eva Profousová. henschel SCHAUSPIEL Theaterverlag Berlin GmbH Petr Zelenka (Originaltitel: Teremin) Aus dem Tschechischen von Eva Profousová 1 henschel SCHAUSPIEL Theaterverlag Berlin GmbH 2007 Als unverkäufliches Manuskript vervielfältigt. Alle Rechte am Text, auch

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

Didaktisierungsvorschläge zum Kalender. Jugend in Deutschland 2013. UNTERRICHTSENTWURF Juni. Liebe: GROSSE GEFÜHLE

Didaktisierungsvorschläge zum Kalender. Jugend in Deutschland 2013. UNTERRICHTSENTWURF Juni. Liebe: GROSSE GEFÜHLE Seite 1 von 8 Didaktisierungsvorschläge zum Kalender Jugend in Deutschland 2013 UNTERRICHTSENTWURF Juni Liebe: GROSSE GEFÜHLE - Unterrichtsvorschläge und Arbeitsblätter Abkürzungen LK: Lehrkraft L: Lernende

Mehr

OHREN SPITZEN. in der Krippe. Geräuschen lauschen. AKuSTIScHE umwelt

OHREN SPITZEN. in der Krippe. Geräuschen lauschen. AKuSTIScHE umwelt OHREN SPITZEN in der Krippe AKuSTIScHE umwelt 1 Geräuschen lauschen Start Durch Fenster und Tür kommen Geräusche herein. Sollen wir das Fenster oder die Türe öffnen? Zum Hören braucht ihr nichts außer

Mehr

Posten 3 Der Ton macht den Film

Posten 3 Der Ton macht den Film 1/6 Der Ton macht den Film! Wirkung von Musik in Videos Tipps und Tricks zur Nachvertonung von bereits gedrehtem Videomaterial 2/6 Der Ton macht den Film! Aufgabenstellung 1. Leest den kurzen Text zum

Mehr

Radio D Folge 6. Manuskript des Radiosprachkurses von Herrad Meese. Erkennungsmelodie des RSK

Radio D Folge 6. Manuskript des Radiosprachkurses von Herrad Meese. Erkennungsmelodie des RSK Manuskript des Radiosprachkurses von Herrad Meese Radio D Folge 6 Erkennungsmelodie des RSK Titelmusik Radio D (mit unterlegter Titelmusik) Hallo, liebe Hörerinnen und Hörer. Herzlich willkommen zur sechsten

Mehr

Die Prinzen. Kopiervorlagen. Millionär. www.dieprinzen.de. 2006 Goethe-Institut San Francisco

Die Prinzen. Kopiervorlagen. Millionär. www.dieprinzen.de. 2006 Goethe-Institut San Francisco Step into German Musik im Unterricht www.dieprinzen.de Kopiervorlagen Der Liedtext Geld. Geld. Geld... Ich hab kein Geld, hab keine Ahnung doch ich hab n großes Maul! Bin weder Doktor noch Professor, aber

Mehr

Wir sind Helden Nur ein Wort

Wir sind Helden Nur ein Wort Wir sind Helden Nur ein Wort Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.wirsindhelden.de Wir sind Helden Nur ein Wort

Mehr

Robert Schumann: Konzert für Violoncello und Orchester a-moll op. 129 Johannes Brahms: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 d-moll op.

Robert Schumann: Konzert für Violoncello und Orchester a-moll op. 129 Johannes Brahms: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 d-moll op. Robert Schumann: Konzert für Violoncello und Orchester a-moll op. 129 Johannes Brahms: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 d-moll op. 15 Jacqueline Du Pré, Violoncello Bruno Leonardo Gelber, Klavier

Mehr

Fotokunst rund ums Bauen ı von Patricia Scherer

Fotokunst rund ums Bauen ı von Patricia Scherer Fotokunst rund ums Bauen ı von Patricia Scherer Entstanden in den Jahren 2002-2010 in Deutschland (München / Weyarn / Hamburg / Berlin), Südindien, Italien (Toscana / Rom / Neapel) und New York Alle Arbeiten

Mehr

Hinweise für den Schüler. 30 Minuten. 1 Analyse und Interpretation 1.1 Analyse und Interpretation 1.2 Musizieren mit achtwöchiger Vorbereitung

Hinweise für den Schüler. 30 Minuten. 1 Analyse und Interpretation 1.1 Analyse und Interpretation 1.2 Musizieren mit achtwöchiger Vorbereitung Abitur 2007 Musik Gk Seite 1 Hinweise für den Schüler Aufgabenwahl: Einlesezeit: Ihnen werden zwei Aufgabenarten vorgelegt. Wählen Sie eine Aufgabenart und lösen Sie diese vollständig. 30 Minuten Bearbeitungszeiten:

Mehr

SWR 2 Musikstunde Mittwoch, den 7. November 2012 Mit Susanne Herzog

SWR 2 Musikstunde Mittwoch, den 7. November 2012 Mit Susanne Herzog 2 SWR 2 Musikstunde Mittwoch, den 7. November 2012 Mit Susanne Herzog Ich habe einen Engel und einen Teufel in mir Vladimir Horowitz, Jahrhundertpianist (3) Er war wie ein Priester der Musik - Der Toscanini

Mehr

Fertig, Los! Sie ist in mich verliebt

Fertig, Los! Sie ist in mich verliebt Fertig, Los! Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.fertiglos.de Fertig, Los! Es war zu subtil, um es zu begreifen.

Mehr

Interview mit dem Schriftsteller Klaus Kordon. zu seinem Buch Krokodil im Nacken

Interview mit dem Schriftsteller Klaus Kordon. zu seinem Buch Krokodil im Nacken Interview mit dem Schriftsteller Klaus Kordon zu seinem Buch Krokodil im Nacken In diesem Interview geht es um den bekannten Autor Klaus Kordon. Wir, Jule Hansen und Katharina Stender, haben vor seiner

Mehr

OKTOBERFEST Leichte Lektüre - Stufe 1

OKTOBERFEST Leichte Lektüre - Stufe 1 OKTOBERFEST Leichte Lektüre - Stufe 1 DIE HAUPTPERSONEN Stelle die vier Hauptpersonen vor! (Siehe Seite 5) Helmut Müller:..... Bea Braun:..... Felix Neumann:..... Bruno:..... OKTOBERFEST - GLOSSAR Schreibe

Mehr

Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012).

Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012). Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012). Zentrales Thema des Flucht- bzw. Etappenromans ist der Krieg, der Verlust der Muttersprache und geliebter

Mehr

Der verrückte Rothaarige

Der verrückte Rothaarige Der verrückte Rothaarige In der südfranzösischen Stadt Arles gab es am Morgen des 24. Dezember 1888 große Aufregung: Etliche Bürger der Stadt waren auf den Beinen und hatten sich vor dem Haus eines Malers

Mehr

Unsere Stadt Uljanowsk liegt an der Wolga. Bei uns in der Stadt gibt es einen Verlag. Hier erscheint die Zeutung Rundschau. Der Chefredakteur dieser

Unsere Stadt Uljanowsk liegt an der Wolga. Bei uns in der Stadt gibt es einen Verlag. Hier erscheint die Zeutung Rundschau. Der Chefredakteur dieser Unsere Stadt Uljanowsk liegt an der Wolga. Bei uns in der Stadt gibt es einen Verlag. Hier erscheint die Zeutung Rundschau. Der Chefredakteur dieser Zeitung ist der Russlanddeutsche Eugen Nikolaewitsch

Mehr

Die Romantik. Du bist die Ruh, der Friede mild, die Sehnsucht du, und was sie stillt ( Rückert)

Die Romantik. Du bist die Ruh, der Friede mild, die Sehnsucht du, und was sie stillt ( Rückert) Die Romantik Du bist die Ruh, der Friede mild, die Sehnsucht du, und was sie stillt ( Rückert) Malerei und Musik der Romantik Caspar David Friedrich Mondaufgang am Meer( Luna nascente sul mare ) ca 1822

Mehr

Alexander Knappe Weil ich wieder zu Hause bin

Alexander Knappe Weil ich wieder zu Hause bin ferryhouse productions Alexander Knappe Weil ich wieder zu Hause bin Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman

Mehr

Wie findest du Ottos Haus?

Wie findest du Ottos Haus? Wie findest du Ottos Haus? KB 2 1 Haus und Garten. Ordnen Sie zu. Haus Garten Garage Treppe Baum Fenster Balkon der Balkon KB 3 2 Wie heißen die Zimmer? Notieren Sie. a Hier stehen der Kühlschrank und

Mehr

ebeni-records präsentiert

ebeni-records präsentiert ebeni-records präsentiert Kontakt Labelkontakt Management Ebeni-Records GbR Murat Sahin Living Music Gudrun Reimers Friedenstraße 4 Breslauer Str. 1 89134 Blaustein 25548 Kellinghusen Mobil: +49(0) 176-222

Mehr

Natur im Spiegel der Lyrik (Lösungen) Den Zusammenhang von Inhalt, Sprache und Form untersuchen

Natur im Spiegel der Lyrik (Lösungen) Den Zusammenhang von Inhalt, Sprache und Form untersuchen AB 08-0 Den Zusammenhang von Inhalt, Sprache und Form untersuchen Thema: Natur, Landschaft, Frühling Grundstimmung: positiv, enthusiastisch, beschwingt, fließend Der Titel Frische Fahrt bringt das Motiv

Mehr

Berühmte deutsche Autoren

Berühmte deutsche Autoren Berühmte deutsche Autoren Lektion 10 in Themen aktuell 2, nach Seite 123 Was lernen Sie hier? Sie suchen Informationen zur deutschen Literatur und lernen zwei große Websites für Geschichte und Literatur

Mehr

Sehr geehrter Herr Dr. Hammerschmidt, sehr geehrter Herr Dr. Degener-Hencke, meine Damen und Herren, verehrte Ehrengäste,

Sehr geehrter Herr Dr. Hammerschmidt, sehr geehrter Herr Dr. Degener-Hencke, meine Damen und Herren, verehrte Ehrengäste, Grußwort von Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch zur Festveranstaltung anlässlich der Gründung der Stiftung Kinderherzzentrum Bonn am Dienstag, 21. Januar 2014, im Alten Rathaus Sehr geehrter Herr Dr. Hammerschmidt,

Mehr

Kammermusik Basel Konzerte 2013-14

Kammermusik Basel Konzerte 2013-14 Kammermusik Basel Konzerte 2013-14 Kammermusik Basel Konzerte 2013-2014 Stadtcasino Basel, Hans Huber-Saal, 19.30 Uhr Zyklus A: 7 Konzerte Zyklus B: 5 Konzerte 15.10.2013 Szymanowski Quartett (Hannover)

Mehr

Jahresprogramm2013. Neujahrsjazz 13. Januar, 12:00. Jazz im Turm 15. März, 20:00 Jazz im Turm 3. Mai, 20:00. Jazz im Garten 2.

Jahresprogramm2013. Neujahrsjazz 13. Januar, 12:00. Jazz im Turm 15. März, 20:00 Jazz im Turm 3. Mai, 20:00. Jazz im Garten 2. JAZZ IN MONHEIM E.V. Jahresprogramm2013 Neujahrsjazz 13. Januar, 12:00 Jazz im Turm 15. März, 20:00 Jazz im Turm 3. Mai, 20:00 Jazz im Garten 2.Juni, 12:00 Jazz im Turm 20. September, 20:00 Jazz im Turm

Mehr

Unterrichtsreihe: Freizeit und Unterhaltung

Unterrichtsreihe: Freizeit und Unterhaltung 07 Musik Musik ist für viele sehr wichtig. Die Musikgeschmäcker können allerdings sehr unterschiedlich sein. Die einen mögen es lieber rockig und laut, die anderen leise oder klassisch. Und manche spielen

Mehr

Sprachreise ein Paar erzählt

Sprachreise ein Paar erzählt Sprachreise ein Paar erzählt Einige Zeit im Ausland verbringen, eine neue Sprache lernen, eine fremde Kultur kennen lernen, Freundschaften mit Leuten aus aller Welt schliessen Ein Sprachaufenthalt ist

Mehr

Eine besondere Feier in unserer Schule

Eine besondere Feier in unserer Schule Eine besondere Feier in unserer Schule Kakshar KHORSHIDI Das Jahr 2009 geht zu Ende. Und wenn ich auf das Jahr zurückblicke, dann habe ich einen Tag ganz besonders in Erinnerung Donnerstag, den 24. September

Mehr

Suizid: ein großes Thema in der Literatur. und in der Gesellschaft

Suizid: ein großes Thema in der Literatur. und in der Gesellschaft Suizid: ein großes Thema in der Literatur. und in der Gesellschaft 1. Der Suizid ist das willentliche Beenden des eigenen Lebens, sei es durch absichtliches Handeln oder absichtliches Unterlassen. Die

Mehr

Samstag, 18. Juni 2016 17 Uhr Kaiserslautern, SWR Studio Emmerich-Smola-Saal. Auf geht s Amadeus!

Samstag, 18. Juni 2016 17 Uhr Kaiserslautern, SWR Studio Emmerich-Smola-Saal. Auf geht s Amadeus! Samstag, 18. Juni 2016 17 Uhr Kaiserslautern, SWR Studio Emmerich-Smola-Saal Auf geht s Amadeus! Szenisches Familienkonzert mit viel Musik von und mit Wolfgang Amadeus Mozart Deutsche Radio Philharmonie

Mehr

1Wie heißen die sechs Münchner Jahreszeiten?

1Wie heißen die sechs Münchner Jahreszeiten? 1Wie heißen die sechs Münchner Jahreszeiten? In Bayern, also auch in München, gehen die Uhren bekanntlich anders. Das gilt auch für die Jahreszeiten. Der Rest der Republik mag sich auf Frühling, Sommer,

Mehr

Ein Treffen mit Hans Bryssinck

Ein Treffen mit Hans Bryssinck Ein Treffen mit Hans Bryssinck Hans Bryssinck Gewinner des Publikumspreises des Theaterfilmfest 2014 fur seinen Film Wilson y los mas elegantes Ich hatte das Privileg, mit Hans Bryssinck zu reden. Der

Mehr

Katholische Priester finden die Wahrheit

Katholische Priester finden die Wahrheit Katholische Priester finden die Wahrheit Luis Padrosa Luis Padrosa 23 Jahre im Jesuitenorden Ich habe entdeckt, dass es in den Evangelien keine Grundlage für die Dogmen der römischkatholischen Kirche gibt.

Mehr

Eignungsprüfung im Fach Musiktheorie

Eignungsprüfung im Fach Musiktheorie Eignungsprüfung im Fach Musiktheorie Informationen und Mustertest Seite 1 von 9 VORAUSSETZUNGEN für musikbezogene Bachelor-Studiengänge: _Kenntnis der allgemeinen Musiklehre _Grundkenntnisse der Harmonie-

Mehr

ER & SIE & ICH Die 20er in vollen Zügen

ER & SIE & ICH Die 20er in vollen Zügen Programminformation ER & SIE & ICH Die 20er in vollen Zügen Heute sind die guten alten Zeiten von morgen! Lehnen Sie sich zurück, strecken Sie die Beine aus, aber halten Sie sich gut fest denn dieser Ausflug

Mehr

Judith Rimmelspacher Männergschichte Jürgen Friese Weibergschichte

Judith Rimmelspacher Männergschichte Jürgen Friese Weibergschichte Judith Rimmelspacher Männergschichte Jürgen Friese Weibergschichte Zu diesem Buch: Wir haben dieses Buch mit viel Herzblut, Lachen und Weinen geschrieben. Alle Geschichten und Gedichte sind wahr und wahrhaftig,

Mehr

Aussagen zur eigenen Liebe

Aussagen zur eigenen Liebe Aussagen zur eigenen Liebe 1. Themenstrang: Ich liebe Dich 1.1 Liebesäußerung Die schreibende Person bringt mit dieser Aussage ihre Liebe zum Ausdruck. Wir differenzieren zwischen einer Liebeserklärung,

Mehr

CD Kritiken - Vorankündigungen - ergänzende Texte

CD Kritiken - Vorankündigungen - ergänzende Texte CD Kritiken - Vorankündigungen - ergänzende Texte MOZuluART = Mozart+Zulu eine geniale Musikkombination Bevor das Mozart-Jahr 2006 in Kürze offiziell zu Ende geht, sei noch schnell auf eine ausgezeichnete

Mehr

SWR2 Musikstunde. Musik und Jura (4) Taktschlagende Juristen! SWR2 MANUSKRIPT ESSAYS FEATURES KOMMENTARE VORTRÄGE.

SWR2 Musikstunde. Musik und Jura (4) Taktschlagende Juristen! SWR2 MANUSKRIPT ESSAYS FEATURES KOMMENTARE VORTRÄGE. SWR2 MANUSKRIPT ESSAYS FEATURES KOMMENTARE VORTRÄGE SWR2 Musikstunde Musik und Jura (4) Taktschlagende Juristen! Von Sabine Weber Sendung: Donnerstag, 16. April 2015 9.05 10.00 Uhr Redaktion: Ulla Zierau

Mehr

Wir sind nur Gast auf Erden"

Wir sind nur Gast auf Erden + für die Frauen, die ihren Mann schmerzlich vermissen + für die Männer, die ihre Frau schmerzlich vermissen + für die Sterbenden + für alle, die durch einen Unfall ums Leben gekommen sind + für alle,

Mehr

Daniels G o d s t o r y

Daniels G o d s t o r y Daniels Godstory Ein zweifelhafter Neustart... Mit einem abgewetzten Aktenkoffer aus der Brockenstube machte ich mich auf den Weg nach Bern mein erster Tag an der Universität. Nach mehreren Jahren mit

Mehr

Tokio Hotel Durch den Monsun

Tokio Hotel Durch den Monsun Oliver Gast, Universal Music Tokio Hotel Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.tokiohotel.de Tokio Hotel Das Fenster

Mehr

Der Briefeschreiber alias Hans-Hermann Stolze

Der Briefeschreiber alias Hans-Hermann Stolze Vorwort Hans-Hermann Stolze gibt es nicht. Das heißt, irgendwo in Deutschland wird schon jemand so heißen, aber den Hans-Hermann Stolze, der diese Briefe geschrieben hat, gibt es nicht wirklich. Es ist

Mehr