Büroarbeit & Gesundheit

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Büroarbeit & Gesundheit"

Transkript

1 Büroarbeit & Gesundheit + Wohlbefinden im Büro Rückenschmerzen, Konzentrationsprobleme und anhaltender Kopfschmerz das sind nur einige der Beschwerden, unter denen deutsche Büroangestellte häufig leiden. Unsere Broschüre zeigt, wie der Alltag im Büro besser und gesünder werden kann.

2 Herausgeber dieser Broschüre: adviqo AG Zimmerstraße Berlin Telefon: 49 (0) Telefax: 49 (0)

3 Inhalt: Büroarbeit & Gesundheit Der Status Quo 4 Richtig Sitzen & Bewegen 5 Sagen Sie den Rückenschmerzen den Kampf an 5 Bildschirm richtig positionieren 6 Schonen Sie Ihre Gliedmaßen 7 Sorgen Sie für Aktivität 8 Augen schonen 9 Achten Sie auf Ihre Augen 9 Tipps für Brillenträger 10 Geistige Konzentration 11 Aufmerksam durch den Tag 11 Meditation im Büro 12 Yoga für Zwischendurch 13 Auf stressige Tage richtig vorbereiten 14 Abwechslung am Arbeitsplatz schaffen 15 Büroleben schöner gestalten 16 Bringen Sie Leben ins Büro 16 Die idealen Pflanzen für jedes Büro 17 Feng Shui für das Büro 18 Die richtigen Farben für mehr Wohlbefinden 19 Material richtig wählen 20 Ernährung & Leistung 21 Ernährungstipps für mehr Leistungsfähigkeit 21 Energie-Booster für müde Tage 22 Bildnachweise 24 3

4 + Büroarbeit und Gesundheit Der Status Quo: Etwa 17 Millionen Menschen in Deutschland arbeiten in Büros und verbringen rund Arbeitsstunden in ihrem Arbeitsleben in sitzender Position. Bei diesen Zahlen ist es keine Überraschung, dass rund 17 Mio. Menschen mit Rückenschmerzen, regelmäßigen Kopfschmerzen und Konzentrationsschwächen zu kämpfen haben. Rückenschmerzen zählen in Deutschland zu den sogenannten Volkskrankheiten. Sie sind in fast allen Berufsgruppen anzutreffen, doch Menschen, die an Bildschirmen arbeiten, sind deutlich häufiger betroffen. Acht von zehn Bildschirmarbeiter klagen über ständige oder immer wiederkehrende Schmerzen im Nacken-, Schulter- und Lendenwirbelbereich. Rückenschmerzen sollten auf gar keinen Fall bagatellisiert werden, da diese sehr schnell chronisch werden können. Und auch bei andauernden Kopfschmerzen und Müdigkeitsanfällen sendet Ihnen der Körper Warnsignale, die Sie keinesfalls übersehen sollten. Doch was tun, um die Beschwerden zu umgehen und das Wohlbefinden auch im Büroalltag zu steigern und zu erhalten? In dieser Broschüre finden Sie zahlreiche Tipps, damit Ihr Büroalltag angenehmer wird. Hinweis: Alle Informationen aus dieser Broschüre dienen nur als Hinweis, ersetzen aber keinesfalls ärztliche Beratung und Untersuchungen! 4

5 Sagen Sie den Rückenschmerzen den Kampf an Richtig Sitzen & Bewegen Wer den ganzen Tag vor dem Computer sitzt, strapaziert auf Dauer seinen Rücken. Der wohl häufigste Auslöser für Rückenbeschwerden ist nämlich eine konsequent falsche Sitzposition. Um diese optimal zu verändern, müssen einige Faktoren in Betracht gezogen und verändert werden. Denn nicht nur die Sitzhöhe und die Höheneinstellung und Neigung der Rückenlehne sind wichtig für die Rückengesundheit, sondern auch die Höheneinstellung des Schreibtisches. Die richtige Einstellung für Bürostühle Täglich mehrere Stunden auf dem Bürostuhl können anstrengend werden und für Rückenbeschwerden sorgen. Deshalb ist die ideale Einstellung von Sitzhöhe, Rücken- sowie Armlehne sehr wichtig. Doch nur die wenigsten Angestellen haben ihren Schreibtischstuhl richtig eingestellt bzw. wissen gar nicht, wie man den Stuhl optimal und rückenschonend einstellt. Achten Sie unbedingt auf die wichtigen Höhenangaben bereits beim Kauf! Wenn Ihr Bürostuhl richtig eingestellt ist, dann: ü bilden Ihr Unter- und Oberschenkel etwa einen rechten Winkel ü nutzen Sie die gesamte Sitzfläche Ihres Bürostuhls ü spüren Sie die stützende Wirkung der Rückenlehne ü sind Ihre Ellbogen auf den Armlehnen gestützt ü Ihre Füße können Sie beide auf den Boden stellen 5

6 Bildschirm richtig positionieren Richtig Sitzen & Bewegen Richtiges Sitzen ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für einen schmerzfreien Büroalltag. Doch damit ist noch nicht alles getan. Auch der Bildschirm und die Tastatur müssen richtig positioniert werden, um ein entspanntes Arbeiten zu ermöglichen. Ihr Bildschirm sollte: Ø zentral im Blickfeld stehen Ø 60-70cm entfernt von Ihren Augen stehen (ab einer Monitorgröße von 21 Zoll) Ø so stehen, dass Ihr Blick leicht nach unten neigt Ø parallel zum Fenster (möglichst im rechten Winkel) stehen Eine zentrale Positionierung des Bildschirms ist wichtig, damit Sie Ihren Kopf während Sie am Monitor arbeiten nicht drehen müssen. So können Sie Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich vermeiden. Wer überwiegend am Computer arbeitet, sollte seine Augen schonen. Dies geschieht bereits mit der Positionierung des Monitors zur Lichtquelle. Sitzen Sie mit dem Rücken zum Fenster, werden Sie geblendet, da der Lichteinfall von hinten den Bildschirm beleuchtet. Tageslicht, aber auch künstliche Beleuchtung sollten stets seitlich auf die Arbeitsfläche fallen. So werden Blendungen vermieden. Wer viel mit Akten und Dokumenten arbeitet, sollte einen Konzepthalter im Blickfeld aufstellen. So haben Sie eine optimale Sicht auf Dokumente und Akten, ohne den Kopf häufig drehen zu müssen. 6

7 Schonen Sie Ihre Gliedmaßen Richtig Sitzen & Bewegen Tastatur und Maus richtig positionieren Die Sehnenscheidenentzündung ist ein häufiges Krankheitsbild bei Menschen, die den ganzen Tag am Computer arbeiten. Das Tippen an der Tastatur, Bedienen der Maus und eine falsche Einstellung von Bürostuhl, Schreibtisch und die ebenso falsche Position von Maus und Tastatur sind hier die Auslöser. Um eine Überlastung oder gar Fehlbelastung der Handgelenke und Fingergelenke zu vermeiden, sollte darauf geachtet werden, dass Tastatur und Maus korrekt positioniert sind. Die Tastatur sollte etwa 15cm von der Tischkante entfernt aufgestellt werden. Idealerweise wird die Tastatur auch nicht hochgestellt. Bei hochgestellter Tastatur müssen die Handgelenke stark angewinkelt und angespannt werden. Diese Anspannung führt häufig zu Entzündungen der Sehnen. Den freien Platz zwischen Tastatur und Schreibtischkante können Sie dazu nutzen, Ihren Handballen abzustützen. Dies entlastet die Unterarme und die Handgelenke. Nach Möglichkeit sollte eine ergonomisch geformte, relativ flache Maus als Arbeitsmittel zur Verfügung gestellt werden. Auch hier gilt: Eine flache Haltung bei der Bedienung der Maus kann Entzündungen und Überbelastung der Handgelenke verhindern. 7

8 Sorgen Sie für Aktivität Richtig Sitzen & Bewegen Bewegung ist wichtig Dauerhaftes Sitzen sorgt nicht nur für Rückenschmerzen und steife Schultern. Ein zu einseitig gestalteter Arbeitsalltag kann sich auch negativ auf die Psyche auswirken. Deshalb ist es enorm wichtig, Bewegungsabläufe in den Büroalltag zu integrieren. Sie müssen keinen Hochleistungssport an Ihrem Arbeitsplatz betreiben, aber etwas Bewegung sollten Sie einplanen und konsequent durchführen. Wohlbefinden im Büro ist schließlich kein Luxus, sondern sollte vielmehr zur Regel werden. So können Sie Bewegungsabläufe in Ihren Büroalltag integrieren: Dynamisches Sitzen Im Stehen arbeiten Viel Bewegen Pausen machen Wechseln Sie Ihre Sitzposition, wenn Sie merken, dass die aktuelle Position unbequem wird Erledigen Sie kleine Dinge stehend, beispielsweise telefonieren, kurze Besprechungen, Ablage sortieren Nehmen Sie öfters die Treppe, integrieren Sie Fußwege in tägliche Abläufe, legen Sie Unterlagen bewusst weiter weg Machen Sie aller 50 Minuten eine kurze Pause von mindestens 5 Minuten. Und lüften Sie regelmäßig das Büro 8

9 Achten Sie auf Ihre Augen Augen schonen Ständiges Arbeiten am Bildschirm bedeutet Schwerstarbeit für die Augen. Vor allem, wenn Kontrast, Helligkeit und Position des Bildschirms nicht optimal auf die Bedürfnisse des Einzelnen eingestellt sind. Die Folgen sind Kurzsichtigkeit, Kopfschmerzen, juckende und tränende Augen. Augenmüdigkeit macht sich bereits nach relativ kurzer Zeit am Bildschirm bemerkbar. Auch wenn der Monitor und dessen Abstand zu den Augen optimal eingestellt ist, brauchen die Augen regelmäßige Regenerationsphasen. Die meisten Beschwerden, die durch Bildschirmarbeit entstehen, lassen sich mit den richtigen Präventionsmaßnahmen weitestgehend vermeiden. ü Blinzeln Sie häufiger das hilft bei trockenen Augen ü Schauen Sie öfters mal aus dem Fenster wenn die Augen auf unterschiedliche Entfernungen scharf stellen müssen, bleibt der Augenmuskel gesund ü Schließen Sie ab und zu die Augen für eine Minute ü Wenn Sie am Bildschirm geblendet werden, sollten Sie die Helligkeit etwas reduzieren 9

10 Tipps für Brillenträger Augen schonen Für Brillenträger ist die Arbeit am Computer nicht leicht. Ihre Augen werden dauerhaft stark beansprucht stärker als im alltäglichen Leben. Hinzu kommt, dass nicht jede Brille auch für die Bildschirmarbeit geeignet ist. Selbst Gleitsichtbrillen sind nicht darauf eingestellt, dass Brillenträger den ganzen Tag durch sie hindurch auf den Monitor schauen. Eine normale Gleitsichtbrille ist fließend in zwei Bereiche eingestellt. Für die Fernsicht und für den Nahbereich. Der Nahbereich hier liegt bei ca cm. Haben Sie schon einmal den Arm nach Ihrem Bildschirm ausgestreckt? Genau! Er steht etwa eine Armlänge von Ihren Augen entfernt. Die Augen müssen also ununterbrochen die Schärfe nachstellen, was auf Dauer ermüdend ist und auch schlecht für die kontinuierliche Sehkraft sein kann. Eine Bildschirmbrille ist die optimale Lösung. Sie ist eine gewöhnliche Gleitsichtbrille, jedoch ist hier der Nahbereich auf etwa 70 cm Entfernung verlängert. So können Sie am Bildschirm alles erkennen, ohne dass die Augen ständig nachfokussieren müssen. Gönnen Sie sich regelmäßig eine Augenmassage zur Erholung Wenn unsere Augen täglich 8 Stunden und mehr Monitor- und Bürolicht ausgesetzt sind, kann sie das unwahrscheinlich sehr anstrengen. Vor allem sehgeschwächte Augen müssen einiges mehr leisten, als gesunde Augen. Schaffen Sie Ihren Augen deshalb genügend Auszeiten durch kurze Massagen. Ø Legen Sie die Spitzen von Mittel- und Zeigefinger auf die geschlossenen Augenlider Ø Kreisen sie langsam und ohne Druck über die Augäpfel Ø Führen Sie diese Bewegung auch an den Schläfen und der Stirn aus Ø Diese kurze Massage verbessert die Durchblutung und steigert die Konzentrationsfähigkeit 10

11 Aufmerksam durch den Arbeitstag Geistige Konzentration In allen Büros wird von den Mitarbeitern erwartet, dass sie konzentriert arbeiten, um Fehler zu vermeiden soweit ist das keine Überraschung. Unser Gehirn ist aber ein wahrer Energiefresser. Es ist das Organ mit dem höchsten Energiebedarf im ganzen Körper. Obwohl es nur etwa 2% des gesamten Körpergewichts ausmacht, verbraucht das Gehirn die Hälfte der Kohlenhydrate, die täglich über die Nahrung aufgenommen werden. Und stehen wir unter Stress, braucht das Gehirn noch mehr Nahrung. Bis zu 90% (15% mehr als üblich) Glukose verbraucht unser Gehirn in Stresssituationen. Das ist mehr, als der Körper verkraften kann. Ausgleichen können Sie das durch die ständige Zufuhr von Nährstoffen, den Stress und einhergehend Hunger schwächen die Konzentration enorm. Fühlen Sie sich also schlapp und haben erhebliche Konzentrationsprobleme, wird es Zeit, die Energietanks wieder aufzufüllen. Folgende Tipps helfen dabei: Dieses Essen kommt Ihrer Konzentration zugute: ü Ungezuckertes Müsli ü Fettarmer Joghurt mit frischem Obst ü Vollkornbrot und Honig ü Kaltwasserfische (bspw. Lachs oder Forelle) ü Beeren aller Art ü Gemüse, vor allem schonend gegarrt ü Schokolade und Nüsse (vor allem für den schnellen Energieschub) ü Ginko ü Hülsenfrüchte So behalten Sie die Konzentration über den gesamten Arbeitstag: ü Viel trinken ü Regelmäßig frische Luft ü Viele kleine Pausen einlegen ü Während der Arbeit bewegen, Spaziergänge in der Pause ü Abwechslung in die Tätigkeit einbauen ü Ausgewogene, gesunde Ernährung ü Ausreichend Schlaf ü Kurzmeditation 11

12 Meditation im Büro Geistige Konzentration Meditation in den Büroalltag zu integrieren, ist gar nicht so schwer, wie viele sich das vorstellen. Das einzige was Sie brauchen, ist ein ruhiges Plätzchen fernab von Computer, Kopierer und Kollegen. Es gibt bereits Unternehmen, welche die positive Wirkung von Meditation erkannt haben und Meditationsräume für die Mitarbeiter bereitstellen. Aber auch ohne diesen Luxus können Sie dafür sorgen, dass Sie und Ihr Geist ein paar Minuten abschalten können. Ganz wichtig neben der Ruhe ist die richtige Einstellung und Offenheit. Zwingen Sie sich auf keinen Fall und seien Sie niemals enttäuscht oder demotiviert, wenn es auf Anhieb nicht klappt. Meditation muss erlernt werden. Die folgenden zwei Übungen sind perfekt für das Büro: Atemmeditation: Sie brauchen nur 2 Dinge: Ruhe und eine bequeme Haltung. Schließen Sie die Augen und blenden Sie die Umgebung aus. Konzentrieren Sie sich nur auf Ihre Atmung und atmen Sie tief und entspannt durch die Nase ein und langsam und bewusst durch den Mund aus. Finden Sie Ihren Rhythmus und zählen Sie die Atemzüge. Nach zehn Zügen beginnen Sie von vorn. Die Atemmeditation eignet sich hervorragend für kurze Pausen direkt am Platz. Kraft der Gedanken(losigkeit): An nichts zu denken, ist sehr schwer! Aber mit etwas Übung ist das machbar. Sie brauchen auf jeden Fall Ruhe und eine entspannte Körperhaltung. Atmen Sie entspannt, aber tief durch die Nase ein und durch den Mund wieder aus. Finden Sie erst einmal Ihren Atemrhythmus. Nehmen Sie die kühle Luft an Ihren Nasenlöchern wahr und folgen Sie dem Weg, den die Luft beim Einatmen nimmt. Beim Ausatmen lassen Sie los. Blenden Sie Ihre Umgebung aus, konzentrieren Sie sich nur auf Ihre Atmung. An nichts zu denken erfordert einiges an Übung, doch nach einer Weile werden Sie überrascht sein, wie einfach es geht. Und noch viel überraschender ist die Wirkung: totale Entspannung und ein wahrer Energieschub. 12

13 Yoga für zwischendurch Geistige Konzentration Nichts bringt schneller neue Energie als Yoga. Und viele Übungen eignen sich sogar für das Büro. Wir haben drei einfache und hilfreiche Übungen für Sie: Energie austauschen: Je bewusster wir atmen, desto ruhiger sind wir. Deswegen ist diese Übung perfekt, wenn Sie unter enormen Stress stehen. Setzen Sie sich aufrecht hin, die linke Hand legen Sie auf den Beinen ab, der rechte Daumen liegt am rechten Nasenflügel, der Zeigefinger am linken. Kommen Sie zur Ruhe und atmen Sie ganz tief. Ihre Finger liegen sanft auf und führen kein Druck aus. Atmen Sie ein, verschließt der Daumen das rechte Nasenloch, beim Ausatmen hält der Zeigefinger das Nasenloch verschlossen. Machen Sie das ganze 5 Minuten das reicht, um verbrauchte durch neue Energie zu ersetzen. Fit im Nacken: Setzen Sie sich gerade auf einen Stuhl und halten Ihren Kopf gerade. Strecken Sie den Nacken, indem Sie das Kinn zum Hals ziehen. Zeitgleich ziehen Sie den Kopf nach oben, das Kinn bleibt am Hals. Drehen Sie langsam Ihren Kopf zur Seite und halten diese Position einige Sekunden. Atmen Sie dabei tief und bewusst. Dann wechseln Sie die Seite. Führen Sie Sie Übung unbedingt langsam und mit Bedacht aus. Alternativ können Sie sich hinstellen und die Arme zur Hilfe nehmen. Auf die Beine, fertig, los: Wenn Sie den ganzen Tag sitzen, belastet das die Beine und den Bauch mehr, als man denkt. Denn auch wenn sie nicht viel zu tun haben, müssen sie zwischendurch entspannt werden. Nehmen Sie sich einen stabilen Stuhl und setzen Sie sich auf die vordere Kante. Beim Einatmen heben Sie das linke Bein und den rechten Arm. Spannen Sie dabei das Becken und den Bauch an. Ein paar Sekunden halten, bewusst atmen und langsam absetzen danach wechseln Sie die Seiten. Sie können sich aber auch hinstellen und Ihren Fuß zum Gesäß ziehen. Das entlockert die Beine und übt dasd Gleichgewicht. 13

14 Auf stressige Tage richtig vorbereiten Geistige Konzentration Regelmäßige Meditation versorgt Körper und Geist mit neuer Energie. Wenn Sie wissen, dass Sie in der nächsten Zeit einige stressige Tage verbringen werden, können Sie sich mithilfe von Meditation und Yoga auf diesen Stress vorbereiten. Denn Menschen, die regelmäßig meditieren, können mit Stresssituationen grundlegend besser und gelassener umgehen. Sie können selbst im größten Stress für einige Augenblicke komplett abschalten. Der morgige Tag wird stressing? Dann schaffen Sie sich einen ruhigen Moment zu Hause und beseitigen alle Störfaktoren. Gehen Sie sich in sich und denken positiv. Sprechen Sie zu sich Das wird schon und atmen Sie tief und bewusst. Positives Denken übt eine stärkere Kraft auf Ihr Wohlbefinden aus, als man annimt. Vorbeugende Maßnahmen gegen Stress Weder im privaten noch im beruflichen Umfeld sind Sie gezwungen, Stresssituationen einfach so hinzunehmen. Vorbeugende Maßnahmen helfen nicht nur dabei, Stress zu reduzieren, sondern ermöglichen auch einen gelasseneren Umgang mit schwierigen Situationen. Häufiger Stress belastet nicht nur psychisch, sondern wirkt sich auch negativ auf die körperliche Fitness aus. Sagen Sie dem Stress den Kampf an Ihrer Gesundheit zuliebe. Und sollte es einmal gar nicht mehr gehen, dann gönnen Sie sich eine Auszeit. Seien es nur 10 Minuten, aber nehmen Sie sich die Zeit! Die Top 10-Liste der besten Präventionsmaßnahmen gegen Stress: 1. Genügend Schlaf 2. Frische Luft 3. Körperliche Aktivität 4. Soziale Kontakte pflegen 5. Meditation und Yoga 6. Gesunde Ernährung gegen Stress 7. Gedankenreisen unternehmen 8. Zeit nur für sich 9. Mittagsschläfchen halten 10. Deligieren Sie bestimmte Aufgaben 14

15 Abwechslung am Arbeitsplatz schaffen Geistige Konzentration Sogenannte Mischarbeit hält in immer mehr Unternehmen Einzug. Idealerweise arbeiten mehrere Kollegen in einem Büro oder in Räumen nebeneinander. Sie alle haben unterschiedliche Aufgaben zu erledigen, jeder ist für etwas anderes zuständig. Und jetzt stellen Sie sich vor, sie wechseln sich gegenseitig ab. So wird die geistige Konzentration gefördert, denn die Eintönigkeit der eigenen Tätigkeit wird unterbrochen. Arbeiten, die hohe Konzentration erfordern, können so gegen Tätigkeiten getauscht werden, die weniger Aufmerksamkeit benötigen. Ebenso ist es empfehlenswert, Tätigkeiten am Bildschirm gegen Arbeiten am Schreibtisch zu tauschen. So haben die Augen die Chance, sich zu regenerieren. Abwechslungen am Arbeitsplatz wirken sich auf die Gesundheit von Mitarbeitern positiv aus. Tipps, wie Sie Abwechslung am Arbeitsplatz schaffen können: Ø Tätigkeiten, die nicht an den Bildschirm gebunden sind, können Sie auch oft im Stehen erledigen Ø Tätigkeiten an Manuskripten, oder welche, wo handschriftliche Notizen möglich oder erforderlich sind, sollten im Wechsel mit Bildschirmarbeit erledigt werden Ø Arbeiten mehrere Kollegen eng zusammen, können Sie sich in Ihren Tätigkeiten sofern möglich abwechseln 15

16 Bringen Sie Leben ins Büro Büroleben schöner gestalten Viele Arbeitsplätze wirken kalt, leblos und trist. Dabei verbringen wir im Schnitt 8 Stunden täglich auf Arbeit. Warum also nicht auch im Büro für eine Wohlfühlatmosphäre sorgen? Das sieht nicht nur besser aus, schöne Büroräume wirken sich auch positiv auf die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter aus. Es gibt verschiedene Möglichkeiten dazu, Büroräume angenehm und ansprechend zu gestalten. Neben Grünpflanzen, Wanddekoration und persönlichen Elementen spielt auch Feng Shui immer häufiger eine große Rolle. Die Wirkung von Pflanzen in Büroräumen Es ist mittlerweile wissenschaftlich erwiesen, dass Büroräume, die geschmackvoll gestaltet sind, die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter erhöhen, die in diesen Räumen ihre Arbeit tun. Sie müssen möglicherweise auch nicht viel verändern. Pflanzen lockern das Gesamtbild auf und sorgen für Wohlfühlatmosphäre. Die Art der Pflanzen, die Sie in Ihrem Büro aufstellen, ist in erster Linie Geschmackssache. Tun Sie sich einen Gefallen und wählen Sie Pflanzen aus, die mit relativ wenig Pflege auskommen und die Schadstoffbelastung im Büro senken. Drucker, Computer, Kopierer und andere Gerätschaften produzieren nicht nur Elektrosmog, durch sie entsteht mitunter auch Feinstaubbelastung. Pflanzen sorgen für bessere Luft, verbessern das Raumklima und wirken zudem belebend. 16

17 Die idealen Pflanzen für jedes Büro Büroleben schöner gestalten Grünlilie: Die Grünlilie gilt als robuste und pflegeleichte Pflanze und kommt mit wenig Licht aus. Wenn sie mal vergessen zu gießen, nimmt sie es Ihnen nicht übel. Sie verbessert bemerkbar das Raumklima und ist ein optimaler Raumtrenner. Drachenbaum: Der Drachenbaum benötigt relativ wenig Pflege und muss nur ab und an gegossen werden. Sie wirkt nicht nur äußerst dekorativ, sie verbessert auch das Raumklima, dass sie den Staub bindet und Schadstoffe aus der Luft filtert. Philodendron: Der Philodendron verbessert die Luftfeuchtigkeit in Büros nachhaltig. Zudem filtert die Pflanze Schadstoffe aus der Luft und sorgt so für ein besseres Raumklima. Besprühen Sie diese Pflanze hin und wieder mit Wasser. Fensterblatt (Monstera): Das Fensterblatt ist auch unter dem Namen Monstera ein Begriff. Absolut pflegeleicht, allerdings mag sie überhaupt keine Zugluft und keine direkte Sonne. Mit ihren riesigen Blättern sorgt die Pflanze für einen idealen Luftaustausch und für eine Schadstoffreduzierung. Yucca Palme: Die Palme ist sehr pflegeleicht, benötigt nur selten etwas Wasser. Ist sie zu groß geworden, kann man sie einfach zurückschneiden. Den abgeschnittenen Teil können Sie übrigens in einen Topf mit Erde stecken. Sie bekommt rasch neue Wurzeln und Sie (völlig kostenlos) eine neue Pflanze. 17

18 Feng Shui für das Büro Büroleben schöner gestalten Mit Feng Shui können Sie die Atmossphäre am Arbeitsplatz wesentlich verbessern. Dabei müssen Sie nicht das ganze Büro umstellen. Oft reichen schon kleine Dinge, damit die Energie ungehindert fließen kann. Beginnen Sie mit Ihrem Schreibtisch. Wenn Sie die Möglichkeit haben, stellen Sie Ihn so, dass Sie keine Tür im Rücken haben. Ist das aus Platzgründen nicht möglich, dann stellen Sie sich ein Gegenstand auf den Tisch, der wie ein Spiegel funktioniert. So haben Sie alles im Blick und die Energie wird durch den Spiegel auf Sie umgeleitet und geht nicht an Ihnen vorbei. Sitzen Sie mit dem Kopf zur Wand, sollten Sie versuchen, das zu ändern. Denn in dieser Position ist Ihr Geist und Ihre Kreativität starkt eingeschränkt. Was genau ist Feng Shui? Feng Shui ist die Lehre von Harmonie. Ziel dieser alt-chinesischen Lehre ist es, Menschen in Einklang mit deren Umwelt zu bringen. Wohn- und Arbeitsräume sollen so gestaltet werden, dasss Energien ungehindert fließen können. Neben dem Tisch spielt das Licht eine essentielle Rolle im Feng Shui. Je natürlicher das Licht in Ihren Büroräumen ist, desto besser. Versuchen Sie, Fenster so wenig wie möglich abzudunkeln. Die Sonne bzw. das Tageslicht geben enorm viele Energien frei, die sich positiv auf Ihr Wohlbefinden, und damit auf Ihre Leistungsfähigkeit auswirken. Sind Sie auf künstliches Licht angewiesen, dann achten Sie darauf, dass es seitlich auf Ihren Arbeitsplatz fällt. So entsteht eine Wechselwirkung zwischen Licht und Schatten. Wie auch in der Natur ist diese Wirkung harmonisch und besänftigt unsere Gedanken. Versuchen Sie ebenso, mehrere kleine Lichtquellen zu nutzen, anstelle einer großen Deckenlampe. Verschiedene Lichtquellen sind unterschiedlich hell das setzt Akzente und wirkt auch wieder natürlich. Schauen Sie beim Wahl der Leuchtmittel auch darauf, dass diese kein kaltes Licht erzeugen. So entseht schnell eine Krankenhausatmossphäre Ihr Büro wirkt ungemütlich und das beeinflusst Ihre Motivation negativ. 18

19 Die richtigen Farben für mehr Wohlbefinden Büroleben schöner gestalten Farben spielen eine zentrale Rolle, wenn Sie Ihr Büro nach Feng Shui ausrichten. Schon allein eine falsche Wandfarbe kann dafür sorgen, dass Sie sich schlecht konzentrieren können oder unausgeglichen sind. Das Farbprinzip von Feng Shui richten sich nach Lebenszonen. Bei Arbeitsräumen befinden Sie sich ganz klar in den Zonen Karriere, Reichtum, Wissen und Ruhm. Und jede Zone hat Ihr eigenes Farbspektrum. Diese definiert sich durch die zugeordneten Elemente. Karriere: Ihr wird das Element Wasser zugeordnet. Stetig im Fluss steht diese Zone unter der Farbe blau. Reichtum: Das zugehörige Element ist schwaches Holz. Das Element vermittelt Sicherheit und Beständigkeit so wie Reichtum auch wirken soll. Die Farbe dieser Zone ist grün. Wissen: Zu ihm gehört das Element schwache Erde. Das Wissen ist wie die Erde ein fundamentals Gut. Wissen steht unter der Farbe Gelb. Ruhm: Diese Zone gehört zum Element Feuer. Ziele und Anerkennung darum geht es. Deswegen spiegelt auch die feurige Farbe rot diese Lebenszone wider. 19

20 Material richtig wählen Büroleben schöner gestalten Materialien sind bei der Wahl ebenso wichtig wie die richtigen Farben. Zuviel Glas beispielsweise wirkt beunruhigend und stört unseren Konzentrationsfluss. Zu massive Materialen engen uns wiederum ein, sodass wir unseren Gedanken und der Kreativität keinen freien Lauf lassen können. Bei der Wahl der Materialien sind auch wieder die Zonen entscheidende Hilfestellungen: Karriere Element Wasser: Fließende Materialien strahlen Sicherheit und Fortschritt aus. In diesem Element sind Kreativität und Innovation gefragt. Reichtum Element schwaches Holz: Wie das Element schon sagt, sind hier vor allem erdverbundene Materialien ansässig. Achten Sie nur darauf, dass Sie nicht allzu dunkle Materialien einsetzen. Wissen Element schwache Erde: Helle, freundliche Materialien sind geeignet, um diese Zone zu untersützen. Vor allem im Sichtfeld eingesetzt, steigern diese Materialien die Konzentration. Ruhm Element Feuer: Aufregende, neue Materialien das gehört hier her. Aber SDd Vorsicht: Seien Sie hier nicht zu innovativ, sonst wirkt es schnell durcheinander und die Gedanken sind gestört. Der wichtigste Punkt bei der Materialienauswahl: Sie müssen sich wohlfühlen! Beachten Sie ergänzend die Regeln der Lebenszonen, können Sie sich ein Büro schaffen, in welchem Sie konzentriert und frei arbeiten können. Verzichten Sie gänzlich auf synthetische Stoffe. Diese haben eine stagnierende Wirkung. Achten Sie ebenso darauf, wenig Textilien oder Bezüge einzusetzen. Sie bremsen unseren Geist, da wir diese Stoffe zu sehr mit Ausruhen und Wohnen verbinden. Setzen Sie auf eine ausgewogene Mischung aus hellem Holz, etwas Glas und natürlich Pflanzen. Wer berufsbedingt sehr kreativ sein muss, sollte zudem auf Ziegel bzw. Stein setzen. Diese urischen Materialien sind unglaubliche Booster für Ideen. Leder ist eines der Materialien, was in sehr vielen Büros vorkommt. Hier müssen Sie auf den sparsamen Einsatz achten, denn es wirkt aktivierend und ablenkend. 20

21 Ernhährungstipps für mehr Leistungsfähigkeit Ernährung & Leistung Weisheit kann man nicht mit dem Löffel essen - diese Aussage ist zum Teil wohl richtig. Dennoch kann man körperliche wie geistige Leistungsfähigkeit durch die richtige Ernährung positiv beeinflussen. Wer sich über längere Zeit konzentrieren muss, sollte unbedingt auf eine Ernährung achten, die langkettige Kohlenhydrate und mehrfach ungesättigte Fettsäuren beinhaltet. Vollkornbrot oder -müsli sind die idealen Bestandteile eines Power-Frühstücks. Brotaufstriche mit Omega-3- Fettsäuren zeigen sich als perfekte Ergänzung. Wichtig ist auch, dass Sie regelmäßig und abwechslungsreich essen. Setzen Sie auf einen Mix aus Eiweißen, gesunden Kohlehydraten, Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen (Bsp. Eisen oder Zink). Weintrauben oder ein kleines Stück Schokolade eignen sich für den kleinen Energiekick, wenn die Konzentration nachlässt. Diese Lebensmittel machen fit und halten die Konzentration aufrecht: Ø Vollkornbrot Ø Vollkorn-Müsli Ø Milch und Milchprodukte Ø mehrfach gesättigte Fettsäuren (Nüsse z.b.) Ø Vollkornreis Ø Kartoffeln Ø fettreicher Fisch Ø Trockenfrüchte Ø Möhren, Tomaten, Paprika Ø Kohlrabi Ø Eier Das sollten Sie wissen: Langkettige Kohlehydrate bestehen aus seiner Reihe von Zuckermolekülen und versorgen uns nachhaltig mit Energie. Industrieprodukte bspw. bestehen aus kurzkettigen Kohlehydraten und machen uns nicht dauerhaft fit. Ungesättigte Fettsäuren lassen sich besser Verdauen und liegen uns nicht schwer im Magen. Wir sind fitter und konzentrierter. Hierzu gehören auch alle Omega-n-Fettsäuren. 21

22 Energie-Booster für müde Tage Ernährung & Leistung Es gibt im Leben Tage, da fühlt man sich einfach müde. Vielleicht auch ohne besonderen Grund, doch in vielen Fällen liegt die Ursache in der (falschen) Ernährung. Wenn der Körper übersäuert ist, reagiert er mit Müdigkeit. Deshalb ist eine ausgewogene und regelmäßige Ernährung sehr wichtig. Zu viel Fleisch, Wurst und Käse wirken im Körper sauer und bringen den Säure-Basen-Haushalt durcheinander. Der Körper versucht immer dieses Ungleichgewicht auszugleichen, was jedoch mit Müdigkeit einhergeht. Es spricht kaum etwas dagegen, Fleisch, Fisch, Wurst und Käse zu essen, wenn Sie zu jeder dieser Mahlzeiten auch Gemüse und/oder Salat verzehren. Der perfekte Nachtisch besteht aus frischem Obst. Grundsätzlich gilt: fünf Portionen Obst und Gemüse, verteilt über den Tag essen. Faustregel: Als eine Portion gilt die Menge, die in eine Hand passt. Richtig trinken Wer wenig trinkt, der leidet auch unter Konzentrationsschwäche. Hinzu kommen Müdigkeit und Kopfschmerzen. Ein andauernder Flüssigkeitsmangel kann sogar zu Gelenkschmerzen führen. Dass Kaffee dem Körper Wasser entzieht, war früher in aller Munde. Dem wurde jedoch bereits vor einiger Zeit widersprochen. Dennoch sollten Sie Ihren Flüssigkeitsbedarf nicht durch Kaffee ausgleichen. Der Körper freut sich über stilles Mineralwasser, ungesüßte Kräutertees und verdünnte Obstsäfte. Ungünstig sind dagegen süße Limonaden, mehr als 3 Tassen Kaffee pro Tag, schwarzer Tee und Alkohol in größeren Mengen. Viele Menschen trinken zu wenig, aber regelmäßiges Trinken kann man lernen. Damit der Körper die aufgenommene Flüssigkeit auch optimal verwerten kann, sollten Sie auf einmal nicht mehr als 0,25 Liter trinken. Der Darm ist sonst nicht in der Lage den Überschuss zu verarbeiten. Damit Sie Ihr Trinkverhalten im Auge behalten, sollten Sie also ein Glas mit 0,25 Liter Fassungsvermögen auf Ihren Schreibtisch stellen. Wenn das Glas leer ist, nicht sofort nachfüllen. Erst nach ca Minuten sollten Sie das nächste Glas trinken. So bleibt dem Darm genügend Zeit, die Flüssigkeit zu verarbeiten. 22

Entspannung von Hals und Nacken

Entspannung von Hals und Nacken Entspannung von Hals und Nacken Entlastung von Hals- und Nackenmuskulatur Halten Sie sich mit beiden Händen am Stuhlsitz fest. Neigen Sie dann den Kopf langsam zur Seite, so dass sich das Ohr in Richtung

Mehr

Bildschirmarbeitsplatz. Kleine Entspannungsübungen für Zwischendurch

Bildschirmarbeitsplatz. Kleine Entspannungsübungen für Zwischendurch Bildschirmarbeitsplatz Kleine Entspannungsübungen für Zwischendurch Vermeiden Sie langes Sitzen! Vor oder nach dem Mittagessen "eine Runde um den Block gehen" Papierkorb weiter weg vom Schreibtisch stellen

Mehr

Yoga im Büro Rückenschule Hannover - Ulrich Kuhnt

Yoga im Büro Rückenschule Hannover - Ulrich Kuhnt Rückenschule Hannover - Ulrich Kuhnt Was ist Yoga? Yoga ist vor ca. 3500 Jahren in Indien entstanden. Es ist eine Methode, die den Körper, den Atem und den Geist miteinander im Einklang bringen kann. Dadurch

Mehr

Die Rückenschule fürs Büro

Die Rückenschule fürs Büro Die Rückenschule fürs Büro Seite 1 von 5 Wenn möglich halten Sie Meetings und Besprechungen im Stehen ab und nutzen Sie für den Weg zum Mittagessen die Treppe und nicht den Fahrstuhl. Die Rückenschule

Mehr

Gymnastik im Büro Fit durch den Tag

Gymnastik im Büro Fit durch den Tag Gymnastik im Büro Fit durch den Tag Und so wird s gemacht: Bei allen folgenden Übungen sitzen Sie gerade auf Ihrem Stuhl. Die Hände entspannt auf die Oberschenkel legen: Kopf nach rechts drehen und das

Mehr

Büroarbeitsplatz - ergonomisch richtige Gestaltung

Büroarbeitsplatz - ergonomisch richtige Gestaltung Büroarbeitsplatz - ergonomisch richtige Gestaltung Übersicht: * Die korrekte Einstellung von Arbeitsstuhl und -tisch. * Fußstützen für kleine Personen an nichtverstellbaren Arbeitstischen. * Die richtige

Mehr

IST IHR BILDSCHIRM-ARBEITSPLATZ ERGONOMISCH?

IST IHR BILDSCHIRM-ARBEITSPLATZ ERGONOMISCH? 1 IST IHR BILDSCHIRM-ARBEITSPLATZ ERGONOMISCH? Diese Checkliste ist als Hilfestellung für Sie gedacht, damit Sie selbst Ihren eigenen Bildschirm- Arbeitsplatz optimal einrichten bzw. umgestalten können.

Mehr

Aktive Pause am Arbeitsplatz

Aktive Pause am Arbeitsplatz Aktive Pause am Arbeitsplatz Inhaltsübersicht Richtig Sitzen am Arbeitsplatz Mobilisation Wirbelsäule/ Schulter-Nacken-Bereich Kräftigung Rumpfmuskulatur Übungen für die Augen ein bewegter Arbeitstag Richtig

Mehr

Ergonomie im Büro. Ihrer Gesundheit zuliebe

Ergonomie im Büro. Ihrer Gesundheit zuliebe Ergonomie im Büro Ihrer Gesundheit zuliebe Jeder Mensch ist individuell, auch bezüglich seiner Körpermasse. Ein ergonomisch eingerichteter Büroarbeitsplatz passt sich dieser Individualität an. Dadurch

Mehr

Bewegungsübungen und Alltagsbewegungen

Bewegungsübungen und Alltagsbewegungen Bewegungsübungen und Alltagsbewegungen Bewegungsübungen Übung 1: Ausgleichsübung für die Halswirbelsäule. Hinweis: Wiederholen Sie diese Übung fünfmal. Legen Sie die Hände entspannt auf Ihre Oberschenkel,

Mehr

Übungen im Sitzen. Dehnung der Hals- und Nackenmuskulatur - Kopfheber. Mobilisation des Schultergürtels und der Brustwirbelsäule - Schulterdreher

Übungen im Sitzen. Dehnung der Hals- und Nackenmuskulatur - Kopfheber. Mobilisation des Schultergürtels und der Brustwirbelsäule - Schulterdreher Übungen im Sitzen Dehnung der Hals- und Nackenmuskulatur - Kopfheber Mobilisation des Schultergürtels und der Brustwirbelsäule - Schulterdreher Arme entspannt neben den Oberschenkeln hängen lassen Schultern

Mehr

Fit im Büro. Übungen, mit denen Sie auch im Büro fit bleiben. Abnehmen und dauerhaft Gewicht halten - leicht gemacht. Bonus-Report

Fit im Büro. Übungen, mit denen Sie auch im Büro fit bleiben. Abnehmen und dauerhaft Gewicht halten - leicht gemacht. Bonus-Report Fit im Büro Übungen, mit denen Sie auch im Büro fit bleiben. Bonus-Report Hallo und herzlich Willkommen zu Ihrem Bonusreport Fit im Büro. Ich heiße Birgit, und habe es mir zur Aufgabe gemacht Ihnen bei

Mehr

Fit am Arbeitsplatz! Ein einfaches Trainingsprogramm für mehr Bewegung am Arbeitsplatz.

Fit am Arbeitsplatz! Ein einfaches Trainingsprogramm für mehr Bewegung am Arbeitsplatz. Fit am Arbeitsplatz! Ein einfaches Trainingsprogramm für mehr Bewegung am Arbeitsplatz. Einführung Liebe Leserinnen und liebe Leser Einseitige Körperhaltungen wie langes Sitzen oder Stehen führen zu Bewegungsmangel

Mehr

2. Entspannungsübungen

2. Entspannungsübungen 1. Lerntypentest Zum Lernen werden Sinnesorgane benötigt. Neben Augen und Ohren gehören dazu auch der Geruchs-, Geschmacks- und Muskelsinn. Die Lerninhalte gelangen ganz einfach über die beteiligten Sinnesorgane

Mehr

Beweglich bleiben mit der KKH. Übungen für mehr Beweglichkeit und Muskelkraft

Beweglich bleiben mit der KKH. Übungen für mehr Beweglichkeit und Muskelkraft Beweglich bleiben mit der KKH Übungen für mehr Beweglichkeit und Muskelkraft Inhalt Allgemeine Übungsanleitung 4 Armbeuger (Bizeps) 5 Armstrecker (Trizeps) 5 Nackenmuskulatur 6 Rückenmuskeln 6 Bauchmuskeln

Mehr

Bildschirmarbeitsplatz

Bildschirmarbeitsplatz Bildschirmarbeitsplatz Praktikum-Skript: Kapitel 7 1 Gliederung Theorieteil Einführung Umgebungseinflüsse Hardwarekomponenten Praktische Umsetzung Gestaltung eines Bildschirmarbeitsplatzes anhand einer

Mehr

Nutzen Sie Ihren Sitz-Steh-Tisch

Nutzen Sie Ihren Sitz-Steh-Tisch Nutzen Sie Ihren Sitz-Steh-Tisch - und sorgen Sie für mehr Gesundheit, Schwung und Wohlbefinden in Ihrem Arbeitsalltag... www.linak.de/deskline www.deskfit.de In einer modernen Arbeitsumgebung ist das

Mehr

Ergonomie am Bildschirmarbeitsplatz

Ergonomie am Bildschirmarbeitsplatz Ergonomie am Bildschirmarbeitsplatz (1) Brainstorming Sie fangen in einem neuen Unternehmen zum arbeiten an. Es wurde ihnen gesagt, dass Sie ein eigenes kleines Büro mit PC bekommen. Wie stellen Sie sich

Mehr

SCHLANKE ARME FIT NACH DER BABYZEIT. Arm-Übung 1. Arm-Übung 2 SEITE 1. Schlanke Arme duch einen starken Bizeps. Ein strammer Trizeps für starke Arme

SCHLANKE ARME FIT NACH DER BABYZEIT. Arm-Übung 1. Arm-Übung 2 SEITE 1. Schlanke Arme duch einen starken Bizeps. Ein strammer Trizeps für starke Arme Du Deinen Bizeps. NetMoms Training Gezieltes Training für Bauch, Beine und Po hilft gegen hartnäckige Kilos nach der Babyzeit. Net- Moms zeigt Dir Übungen, die helfen und Spaß machen. Arm-Übung 1 Schlanke

Mehr

Ergonomie am Bildschirm-Arbeitsplatz

Ergonomie am Bildschirm-Arbeitsplatz CRANIOSACRAL THERAPIE UND FUNKTIONELLE OSTEOPATHIE INTEGRATION (FOI) Das Rückgrat der Lebensqualität Newsletter - Ausgabe März 2015 Ergonomie am Bildschirm-Arbeitsplatz Tipps der suva Ergonomie am Bildschirm-Arbeitsplatz

Mehr

Myofasziale Entspannung durch Selbstmassage

Myofasziale Entspannung durch Selbstmassage Myofasziale Entspannung durch Selbstmassage Erfolg = workout + rollout Massieren Kräftigen Dehnen Mobilisieren Einführung Übungen mit der Black Roll können Verspannungen im Gesäss- und Rückenbereich lösen.

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN. Monika Mertens

HERZLICH WILLKOMMEN. Monika Mertens HERZLICH WILLKOMMEN. Ernährung Gesundheitsrisiko Nr.1 Ernährungsbedingte Erkrankungen: Belastung der Krankenkassen Mangel im Überfluss Überhang an Makronährstoffen, vor allem Fett und Industriezucker.

Mehr

Fitmacher - Energie in Lebensmitteln

Fitmacher - Energie in Lebensmitteln Fitmacher - Energie in Lebensmitteln Welches Essen hält mich gesund und fit? Das Wichtigste auf einen Blick Ideenbörse für den Unterricht Wissen Rechercheaufgabe Erzähl-/Schreibanlass Welches Essen hält

Mehr

Gelenke und Füße, siehe nächste Seite (nach eigener Wahl)

Gelenke und Füße, siehe nächste Seite (nach eigener Wahl) LZW - der Trainingsplan Mobilisieren Gelenke und Füße, siehe nächste Seite (nach eigener Wahl) Aufwärmen 5 Minuten locker und aufrecht gehen, um den Körper in Schwung zu bringen. Läufer-Armhaltung einnehmen.

Mehr

Ergonomie am Arbeitsplatz Andreas Stübler, MAS

Ergonomie am Arbeitsplatz Andreas Stübler, MAS Ergonomie am Arbeitsplatz Andreas Stübler, MAS Sobald im Zusammenhang mit betrieblicher Gesundheitsförderung das Schlagwort Ergonomie fällt, denken die meisten MitarbeiterInnen an aufrechtes Sitzen oder

Mehr

Widerstandsband Übungen

Widerstandsband Übungen Widerstandsband-Übungen für Anfänger bis Fortgeschrittene Widerstandsband Übungen HERUNTERLADBARES ÜBUNGSBUCH Inhalt Disclaimer Produktpflege Sicherheit Körperzonen Bilder der Übungen Übungsguide Türverankerung

Mehr

Kleiner Übungsleitfaden Fit im Büro

Kleiner Übungsleitfaden Fit im Büro Kleiner Übungsleitfaden Fit im Büro Der Rückenaktivator Der gesamte obere Rücken profitiert von dieser Bewegungsidee, die auch im Sitzen ausgeführt werden kann. Wir empfehlen bei überwiegend sitzender

Mehr

Klassenarbeit - Ernährung. Ordne die Wörter zu dem richtigen Feld ein. 3. Klasse / Sachkunde

Klassenarbeit - Ernährung. Ordne die Wörter zu dem richtigen Feld ein. 3. Klasse / Sachkunde 3. Klasse / Sachkunde Klassenarbeit - Ernährung Nahrungsmittelkreis; Zucker; Eiweiß; Nährstoffe; Vitamine; Getreide Aufgabe 1 Ordne die Wörter zu dem richtigen Feld ein. Brot, Paprika, Spiegelei, Öl, Quark,

Mehr

Fellowes. Und das ganze Land arbeitet gesund. RÜCKENSCHMERZEN VORBEUGEN HANDGELENKSCHMERZEN VERHINDERN GESUNDE ARBEITSUMGEBUNG

Fellowes. Und das ganze Land arbeitet gesund. RÜCKENSCHMERZEN VORBEUGEN HANDGELENKSCHMERZEN VERHINDERN GESUNDE ARBEITSUMGEBUNG RÜCKENSCHMERZEN VORBEUGEN HANDGELENKSCHMERZEN VERHINDERN NACKENVERSPANNUNGEN LINDERN GESUNDE ARBEITSUMGEBUNG Fellowes. Und das ganze Land arbeitet gesund. Warum spielt Ergonomie für Ihr Unternehmen eine

Mehr

Bleiben Sie fit machen Sie mit! Lockerungs und Entspannungsübungen für Beschäftigte im Fahrdienst

Bleiben Sie fit machen Sie mit! Lockerungs und Entspannungsübungen für Beschäftigte im Fahrdienst Bleiben Sie fit machen Sie mit! Lockerungs und Entspannungsübungen für Beschäftigte im Fahrdienst 1 Bleiben Sie fit Machen Sie mit! Wer jeden Tag, auf dem Fahrersitz dafür sorgt, dass Bahn und Bus sich

Mehr

Büroarbeitsplätze. Unterweisungs-Kurzgespräch 16

Büroarbeitsplätze. Unterweisungs-Kurzgespräch 16 Lektion 1: Verkehrswege Lektion 2: Bildschirmarbeit Lektion 3: Sitzen Lektion 4: Arbeitsplatzumgebung Lektion 5: Gesund und leistungsfähig bleiben Informationen für den Unterweisenden Wissenstest mit Lösung

Mehr

Mike Diehl I Felix Grewe FIT. Bodyweight- Über 100. Übungen EINFACH

Mike Diehl I Felix Grewe FIT. Bodyweight- Über 100. Übungen EINFACH Mike Diehl I Felix Grewe EINFACH FIT. Über 100 Bodyweight- Übungen Training ohne Geräte Danksagung Ich danke meiner bezaubernden Frau Rike für ihre Unterstützung bei der Arbeit an diesem Buch. Mike Diehl

Mehr

Das entspannte Büro. Nie wieder Rückenschmerzen am PC. von Alma Marianne Válki-Wollrabe. 1. Auflage. tredition 2013

Das entspannte Büro. Nie wieder Rückenschmerzen am PC. von Alma Marianne Válki-Wollrabe. 1. Auflage. tredition 2013 Das entspannte Büro Nie wieder Rückenschmerzen am PC von Alma Marianne Válki-Wollrabe 1. Auflage tredition 2013 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 8495 4993 0 schnell und portofrei erhältlich

Mehr

Ergonomie am Arbeitsplatz

Ergonomie am Arbeitsplatz Ergonomie am Arbeitsplatz Dr. med. P. Matic Facharzt für Innere Medizin Inframed - Dienstleistungen GmbH Institut für Arbeits-, Umwelt- und Flugmedizin Gruberstr. 26 64289 Darmstadt Ergonomische Gestaltung

Mehr

ERNÄHRUNGSQUIZ / Mit Vitaminen die Nase vorn

ERNÄHRUNGSQUIZ / Mit Vitaminen die Nase vorn Quelle: Artikel aus einer Tageszeitung geändert und gekürzt ERNÄHRUNGSQUIZ / Die Schüler einer 4. Klasse / 8. Schulstufe hatten den Auftrag, in Partnerarbeit 9 Quizaufgaben (9 Fragen + 9 Antworten) zu

Mehr

Tropfschulung für Patienten mit Grünem Star (Glaukom)

Tropfschulung für Patienten mit Grünem Star (Glaukom) Tropfschulung für Patienten mit Grünem Star (Glaukom) Die Erkrankung Grüner Star (Glaukom) bzw. okuläre Hypertension (erhöhter Augeninnendruck) Der Augenarzt hat bei Ihnen Grünen Star oder erhöhten Augeninnendruck

Mehr

Gesundheit und Sport. Interne Weiterbildung. Fachhochschule des bfi Wien

Gesundheit und Sport. Interne Weiterbildung. Fachhochschule des bfi Wien Interne Weiterbildung Fachhochschule des bfi Wien Gesundheit und Sport Information und Anmeldung: Mag. a Evamaria Schlattau Personalentwicklung / Wissensmanagement Fachhochschule des bfi Wien Wohlmutstraße

Mehr

...trauen Sie sich wieder...

...trauen Sie sich wieder... ...trauen Sie sich wieder... Ernährung Wohlbefinden und Vitalität sind wesentliche Voraussetzungen für die persönliche Lebensqualität bis ins hohe Alter. Das Älter werden selbst ist leider nicht zu verhindern

Mehr

LEITFADEN FÜR DIE SCHWANGERSCHAFT

LEITFADEN FÜR DIE SCHWANGERSCHAFT LEITFADEN FÜR DIE SCHWANGERSCHAFT Wie man die Übungen während der Schwangerschaft abändern kann... Bitte vergewissere dich, dass du all diese Abänderungen verstehst und dass du weißt, wie du sie in der

Mehr

Training. Weich Wird knackig Lässt das Fett verschwinden und schärft die konturen

Training. Weich Wird knackig Lässt das Fett verschwinden und schärft die konturen Po Training Weich Wird knackig Lässt das Fett verschwinden und schärft die konturen PLatt Wird rund kräftigt die gesäßmuskulatur und formt einen schönen Po SchWach Wird Stark auch Bauch, rücken und Schultern

Mehr

Brainfood. Besser lernen dank Brainfood. Was trinken und essen? Tipps für Lernen und Prüfungen. Brainpower mit Milchprodukten. für Teenager, Teil 3

Brainfood. Besser lernen dank Brainfood. Was trinken und essen? Tipps für Lernen und Prüfungen. Brainpower mit Milchprodukten. für Teenager, Teil 3 www.swissmilk.ch NEWS ER Ratgeber Ernährung: Gesundes Essen für Teenager, Teil 3 Oktober 2010 Brainfood Besser lernen dank Brainfood. Was trinken und essen? Tipps für Lernen und Prüfungen. Brainpower mit

Mehr

Arbeitsschutztag Sachsen-Anhalt 13. September 2006

Arbeitsschutztag Sachsen-Anhalt 13. September 2006 HEUREKA das Arbeitsschutzprojekt zur Büroarbeit stausch - Fachinformation & Erfahrungsaustausch - F Wohlbefinden Gesundheit Ergonomie Sicherheit Leistung A 13. September im Umweltbundesamt Dessau EUREKA

Mehr

Fitnessplan: Wochen 7 12

Fitnessplan: Wochen 7 12 Fitnessplan: Wochen 7 12 Jetzt haben Sie sich mit unserem einführenden Fitnessprogramm eine Fitnessbasis aufgebaut und sind bereit für unser Fitnessprogramm für Fortgeschrittene. Auch hier haben Sie die

Mehr

Yoga-Tools für Supermanager Damit Sie nichts mehr umwirft

Yoga-Tools für Supermanager Damit Sie nichts mehr umwirft Eric Czotscher, Danja Hetjens Yoga-Tools für Supermanager Damit Sie nichts mehr umwirft Inhalt Sie sind Supermanager 7 Bevor Sie loslegen 9 Wenn die Arbeit Sie schon am Sonntagabend einholt 13 Gegen zu

Mehr

Freuen Sie sich, denn mit dieser kleinen Fibel haben Sie die komprimierte Lösung in der Hand, wie Sie

Freuen Sie sich, denn mit dieser kleinen Fibel haben Sie die komprimierte Lösung in der Hand, wie Sie 5 einfache Schritte zur dauerhaften Wunschfigur Sie wollen abnehmen, haben vielleicht schon einige Diäten versucht, doch hatten immer wieder mit dem JoJo- Effekt zu kämpfen? Oder Sie wollen einfach gesund

Mehr

VITAL-ANALYSE 11.04.2014 08:09 leistungsstarker Manager geb. 26.10.1970

VITAL-ANALYSE 11.04.2014 08:09 leistungsstarker Manager geb. 26.10.1970 geb. 26.10.1970 PULSKURVE LEBENSFEUER Daten der Analyse Aktuelles Biologisches Alter 27 Jahre General Vitality Index 449 Anzahl Herzschläge 117.950 Mittlere HR gesamt 65 BpM Mittlere HR Tag 72 BpM Mittlere

Mehr

Übungen zur Kräftigung und Stabilisierung der Muskulatur

Übungen zur Kräftigung und Stabilisierung der Muskulatur Übungen zur Kräftigung und Stabilisierung der Muskulatur speziell für das Pistolenschießen Inhaltsverzeichnis 1. Einführung 3 2. Kraftausdauer-Untersuchung einiger Muskelgruppen 4 3. Konditionstest-Kraft,

Mehr

aerobic & class entspannung Yoga zu zweit

aerobic & class entspannung Yoga zu zweit aerobic & class entspannung Yoga zu zweit 20 trainer 1/2009 entspannung aerobic & class Mit Partneryoga Brücken bauen Als Paar gemeinsam Yoga zu praktizieren, kann Beziehungen vertiefen. Durch Paarübungen

Mehr

Ergonomie am Arbeitsplatz und im Alltag. Ihrer Gesundheit zuliebe

Ergonomie am Arbeitsplatz und im Alltag. Ihrer Gesundheit zuliebe Ergonomie am Arbeitsplatz und im Alltag Ihrer Gesundheit zuliebe Wie viele Stunden sitzen Sie pro Tag? Wie oft schalten Sie Bewegungs- oder Entspannungspausen ein? Ist Ihr Arbeitsplatz gesundheitsfreundlich

Mehr

VIPBODY DEFINIEREN (ABNEHMEN) LEICHT GEMACHT

VIPBODY DEFINIEREN (ABNEHMEN) LEICHT GEMACHT DEFINIEREN (ABNEHMEN) LEICHT GEMACHT Es mag für den einen noch zu früh sein, aber der Sommer ist schneller da als man denkt. Für viele heißt es daher jetzt schon langsam ans scharf werden zu denken und

Mehr

It s Teatime die zelebrierte Auszeit

It s Teatime die zelebrierte Auszeit Entspannungsübungen It s Teatime die zelebrierte Auszeit Tee kommt eine ganz herausragende Rolle beim Genießen der kleinen Freuden zu. Er wird nicht umsonst seit Jahrtausenden mit Momenten der Entspannung,

Mehr

Wie oft soll ich essen?

Wie oft soll ich essen? Wie oft soll ich essen? Wie sollen Sie sich als Diabetiker am besten ernähren? Gesunde Ernährung für Menschen mit Diabetes unterscheidet sich nicht von gesunder Ernährung für andere Menschen. Es gibt nichts,

Mehr

12.10.2010. Kinder- und Jugendalter Ende oder Anfang aller Probleme? Optimale Ernährung von Jugendlichen. Warum brauchen wir Nahrung?

12.10.2010. Kinder- und Jugendalter Ende oder Anfang aller Probleme? Optimale Ernährung von Jugendlichen. Warum brauchen wir Nahrung? Warum brauchen wir Nahrung? Kinder- und Jugendalter Ende oder Anfang aller Probleme? Optimale Ernährung von Jugendlichen Ass Prof Dr Petra Rust Institut für Ernährungswissenschaften der Universität Wien

Mehr

Vorwort: Werner Eisele. Reha-Zentrum Schwäbisch Gmünd

Vorwort: Werner Eisele. Reha-Zentrum Schwäbisch Gmünd Vorwort: Werner Eisele Reha-Zentrum Schwäbisch Gmünd In Deutschland und den anderen Industriestaaten stehen Rückenschmerzen an der Spitze der Beschwerden. Die Sozialmedizin hat hierfür eine biopsychosoziale

Mehr

Bildschirmarbeitsplätze

Bildschirmarbeitsplätze Bildschirmarbeitsplätze TT.MM.JJJJ Referentenunterlage Die sinnvolle Planung und die Ausgestaltung von Bildschirmarbeitsplätzen sind wichtige Faktoren, die über das körperliche und psychische Wohlbefinden

Mehr

Abenteuer Ernährung. Dein Frühstück

Abenteuer Ernährung. Dein Frühstück Im Film siehst du, was Rezzan und Florian morgens frühstücken. Was frühstückst du? Schreibe die Getränke und Nahrungsmittel auf und untersuche, welche Nährstoffe darin enthalten sind. Male in die Kreise

Mehr

Gut versorgt durch den Tag!

Gut versorgt durch den Tag! Gut versorgt durch den Tag! Eine Portion deckt zu 100 % den Tagesbedarf eines Erwachsenen an lebensnotwendigen Nährstoffen Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente mit Gerstenmalzextrakt Calcium, Magnesium,

Mehr

Heike Drechsler stärkt Ihnen den Rücken

Heike Drechsler stärkt Ihnen den Rücken Heike Drechsler stärkt Ihnen den Rücken Die erfolgreiche Leichtathletin und Gesundheitsexpertin der BARMER GEK hat für Sie elf einfache Übungen für zu Hause zusammengestellt. Ein paar Minuten Gymnastik

Mehr

Das ergonomische Büro

Das ergonomische Büro GESUNDHEITSINFO DES PERSONALRATS NR. 2/APRIL 2008 Liebe Kolleginnen und Kollegen, Maus, Tastatur, Tisch, Stuhl, Luft und Licht: Die Ergonomie (Der Begriff Ergonomie setzt sich aus zwei griechischen Wortstämmen

Mehr

Ergonomie am Arbeitsplatz Modellarbeitsplatz Büro Mustergültiges zum Nachmachen

Ergonomie am Arbeitsplatz Modellarbeitsplatz Büro Mustergültiges zum Nachmachen Ergonomie am Arbeitsplatz Modellarbeitsplatz Büro Mustergültiges zum Nachmachen 1 Hessische Arbeitsschutzverwaltung Ergonomie im Büro Gut geplant? 2 November 2010 Anpassung der Arbeit an die Fähigkeiten

Mehr

Übungen mit dem Theraband für zu Hause (Teil 2) Allgemeine Hinweise zu den Übungen

Übungen mit dem Theraband für zu Hause (Teil 2) Allgemeine Hinweise zu den Übungen Übungen mit dem Theraband für zu Hause (Teil 2) Die Anleitungen aus der Reihe Übungen für zu Hause wurden für die Ambulante Herzgruppe Bad Schönborn e.v. von Carolin Theobald und Katharina Enke erstellt.

Mehr

Wohlfühlort / innerer sicherer Ort

Wohlfühlort / innerer sicherer Ort Wohlfühlort / innerer sicherer Ort Der innere sichere Ort soll die Erfahrung von Sicherheit und Geborgenheit vermitteln (Reddemann und Sachse, 1997). Früh und komplex traumatisierte Personen haben den

Mehr

Fit in den Sommer. Mit Begeisterung Ihr TEAM GSFood. Allgemeine Infos für eine optimale Ernährung

Fit in den Sommer. Mit Begeisterung Ihr TEAM GSFood. Allgemeine Infos für eine optimale Ernährung Fit in den Sommer Wir möchten Ihnen durch dieses Programm einen kostenlosen Leitfaden bieten, um Fit in den Sommer zu kommen. Wir schlagen Ihnen vor, zuerst Ihre Muskeln aufzubauen. Mehr Muskeln verbrauchen

Mehr

www.coolfoodplanet.org www.efad.org coolf et.org www.eufic.org

www.coolfoodplanet.org www.efad.org coolf et.org www.eufic.org g olf or w. coo n lf o o d p l a et. g or co w w et. ww w.efa d.o.eufic.org w ww rg Weißt Du noch, wie Du Rad fahren lerntest? Das Wichtigste dabei war zu lernen, das Gleichgewicht zu halten. Sobald das

Mehr

Die 11+ Ein komplettes Aufwärmprogramm

Die 11+ Ein komplettes Aufwärmprogramm Die 11+ Ein komplettes Aufwärmprogramm Teil 1 & 3 A A }6m Teil 2 B A: Laufübungen B: Zurückrennen B! FELDVORBEREITUNG A: Running exercise B: Jog back 6 Markierungen sind im Abstand von ca. 5 6 m in zwei

Mehr

Stabilisationsübungen mit Christoph Reisinger

Stabilisationsübungen mit Christoph Reisinger sübungen mit Christoph Reisinger Christoph Reisinger Fitnessexperte,Personaltrainer und Konditionstrainer des SKNV St.Pölten stellt Ihnen Übungen für Hobbysportler vor. Ich habe das Vergnügen euch in den

Mehr

Gesund und produktiv arbeiten Die optimale Büroeinrichtung für Betriebsleitung und Bürokräfte

Gesund und produktiv arbeiten Die optimale Büroeinrichtung für Betriebsleitung und Bürokräfte 1 Mit dem Agrarbüro in die Zukunft Gesund und produktiv arbeiten Die optimale Büroeinrichtung für Betriebsleitung und Bürokräfte Michael Babuszak Büroorganisation Strothkamp, Soest www.strothkamp.de 2

Mehr

www.feinstoffliche-heilweisen.de

www.feinstoffliche-heilweisen.de Herzlich Willkommen in unserem ONLINE-Coaching-Kurs Ernährung. Ganz gewiss sind Sie gut informiert zum Thema gesunde Ernährung. Vielleicht haben Sie auch schon einen oder mehrere Versuche unternommen,

Mehr

PRESSEINFORMATION. Noch drei, noch zwei... Büro-Fitness und gesunde leckere Snacks

PRESSEINFORMATION. Noch drei, noch zwei... Büro-Fitness und gesunde leckere Snacks PRESSEINFORMATION Noch drei, noch zwei... Büro-Fitness und gesunde leckere Snacks Übungen fürs Büro von Personal Trainer Jochen Schmidt machen fit und die neuen Fitness BiteBoxen unterstützen einen ausgewogenen

Mehr

Ernährung. ( aid infodienst, Idee: S. Mannhardt) Ernährung 1

Ernährung. ( aid infodienst, Idee: S. Mannhardt) Ernährung 1 Ernährung Ernährung ( aid infodienst, Idee: S. Mannhardt) Ernährung 1 Kleine Ernährungslehre Nährstoffe Energieliefernde Nährstoffe Hauptnährstoffe Eiweiße (Proteine) Kohlenhydrate Fette (Alkohol) Essentielle

Mehr

UniversitätsKlinikum Heidelberg. Patienteninformation der Neurochirurgischen Klinik nach operativem Eingriff an der Wirbelsäule

UniversitätsKlinikum Heidelberg. Patienteninformation der Neurochirurgischen Klinik nach operativem Eingriff an der Wirbelsäule UniversitätsKlinikum Heidelberg Patienteninformation der Neurochirurgischen Klinik nach operativem Eingriff an der Wirbelsäule 3 Neurochirurgie Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, jedes Jahr

Mehr

Sommer Sonne Hitze. Was ist ein Hitzestau? Was tun bei Hitzestau?

Sommer Sonne Hitze. Was ist ein Hitzestau? Was tun bei Hitzestau? Sommer Sonne Hitze Mit dem Sommer und der Sonne kann es auch in unseren Breiten zu länger andauernden Hitzeperioden kommen. Solche Perioden können zu ernsten Gesundheitsproblemen, wie Hitzestau und Hitzschlag,

Mehr

Prävention. Fit auf langen Fahrten

Prävention. Fit auf langen Fahrten Prävention Fit auf langen Fahrten Treib Sport oder bleib gesund? Das geflügelte Wort hat im heutigen Arbeitsleben keinen Platz mehr. Denn der Beruf hat uns zunehmend sesshaft gemacht. Ob im Büro oder auf

Mehr

Baustein zur Unterweisung: Ausgleichstraining am Arbeitsplatz

Baustein zur Unterweisung: Ausgleichstraining am Arbeitsplatz Baustein zur Unterweisung: Ausgleichstraining am Arbeitsplatz für Die dargestellten Ausgleichsübungen können Sie regelmäßig zwischendurch am Arbeitsplatz durchführen. Nehmen Sie die jeweils beschriebene

Mehr

WS 301 Gladiator Workout-Best of!

WS 301 Gladiator Workout-Best of! WS 301 Gladiator Workout-Best of! Gladiator Workout - Die 5 motorischen Eigenschaften (Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit, Schnelligkeit und Koordination) werden hier fürs Gruppentraining neu definiert. Lass

Mehr

Gesund essen, aber wie?

Gesund essen, aber wie? www.wgkk.at Gesund essen, aber wie? Ein kleiner Leitfaden Auf die vernünftige Mischung kommt es an! Diät- und ernährungsmedizinischer Beratungsdienst der WGKK-Gesundheitszentren IMPRESSUM Herausgeber und

Mehr

ABNEHMEN MIT GENUSS IM JOB Testen Sie das erfolgreiche Abnehmprinzip!

ABNEHMEN MIT GENUSS IM JOB Testen Sie das erfolgreiche Abnehmprinzip! 2 ABNEHMEN MIT GENUSS IM JOB Testen Sie das erfolgreiche Abnehmprinzip! Kann man im Job erfolgreich abnehmen? Die Botschaft dieses neuen AOK-Angebots lautet: Es funktioniert und das sogar richtig gut!

Mehr

weg-mit-dem-rückenschmerz.de

weg-mit-dem-rückenschmerz.de Energie Ernährung Bewegung 3-Elemente-Medizin nach Dr. Josef Fischer weg-mit-dem-rückenschmerz.de Mehr Lebensqualität durch Bewegung Medizinische Trainingstherapien in der Praxis Dr. med. Josef Fischer

Mehr

Standfest und sicher im Alter Anleitung zur Sturzvorbeugung

Standfest und sicher im Alter Anleitung zur Sturzvorbeugung Kreiskliniken Traunstein - Trostberg GmbH Standfest und sicher im Alter Anleitung zur Sturzvorbeugung Geriatrische Rehabilitation Kreisklinik Trostberg Standfest und sicher im Alter Liebe Senioren, im

Mehr

Die Reise durch deinen Wassertag

Die Reise durch deinen Wassertag Die Reise durch deinen Wassertag Lerne deinen Tag mit Wasser ganz neu kennen. Jede der Seifenblasen entführt dich zu einem anderen Moment deines Wassertags. Bestimmt hast du im Badezimmer schon mal ordentlich

Mehr

Lassen Sie Ihr Gehör wieder aufleben. Hörgeräte erfolgreich nutzen

Lassen Sie Ihr Gehör wieder aufleben. Hörgeräte erfolgreich nutzen Lassen Sie Ihr Gehör wieder aufleben Hörgeräte erfolgreich nutzen Willkommen zurück in der Welt der Klänge Herzlichen Glückwunsch, Sie haben sich entschieden, Ihr Gehör wieder aufleben zu lassen! Ihr

Mehr

balancierten Führungspersönlichkeit

balancierten Führungspersönlichkeit DER Wegbegleiter zur balancierten Führungspersönlichkeit DAS INDIVIDUELLE HEALTH MANAGEMENT-PROGRAMM Was ist IN BALANCE? IN BALANCE ist ein individuelles Health Management-Programm für Ihre Führungskräfte

Mehr

und entspannter Position

und entspannter Position Rheumaliga Zürich Schlafen und Liegen SLEEP Schlafen und Liegen in ergonomischer und entspannter Position Ein erholsamer Schlaf gibt uns Energie für den Alltag, ganz nach dem Sprichwort In der Ruhe liegt

Mehr

Essen und Trinken Teilen und Zusammenfügen. Schokoladentafeln haben unterschiedlich viele Stückchen.

Essen und Trinken Teilen und Zusammenfügen. Schokoladentafeln haben unterschiedlich viele Stückchen. Essen und Trinken Teilen und Zusammenfügen Vertiefen Brüche im Alltag zu Aufgabe Schulbuch, Seite 06 Schokoladenstücke Schokoladentafeln haben unterschiedlich viele Stückchen. a) Till will von jeder Tafel

Mehr

Maus verursacht RSI-Syndrom

Maus verursacht RSI-Syndrom BUNDESVERWALTUNGSAMT INFO 1691 Juni 2002 Maus verursacht RSI-Syndrom Einführung... 1 Ursachen gesundheitlicher Beeinträchtigungen... 2 RSI-Syndrom - Krankheitsbild und Auswirkungen... 3 Konsequenzen für

Mehr

Erklär mir bitte die Aufgaben! Während der Erklärung kommt ihr Kind vielleicht selbst auf den Lösungsweg.

Erklär mir bitte die Aufgaben! Während der Erklärung kommt ihr Kind vielleicht selbst auf den Lösungsweg. 10 Hausaufgaben-Tipps Versuch es erst einmal allein! Wenn du nicht weiter kommst, darfst Du mich gerne rufen. So ermuntern Sie ihr Kind selbstständig zu arbeiten. Erklär mir bitte die Aufgaben! Während

Mehr

Fit for Work. Balance und Fußreflexzonen Set. Das effektive Ausgleichstraining für mehr Bewegung am Arbeitsplatz

Fit for Work. Balance und Fußreflexzonen Set. Das effektive Ausgleichstraining für mehr Bewegung am Arbeitsplatz Fit for Work Balance und Fußreflexzonen Set Das effektive Ausgleichstraining für mehr Bewegung am Arbeitsplatz Bewegungsmangel als Schmerzursache Allein in Deutschland arbeiten über 17 Millionen Menschen

Mehr

Getränkeprotokoll ARBEITSBLATT 1. Tag 1 Tag 2 Tag 3

Getränkeprotokoll ARBEITSBLATT 1. Tag 1 Tag 2 Tag 3 Getränkeprotokoll ARBITSBLATT 1 1. Nimm dein Trinkverhalten unter die Lupe: Trage ein, was und wie viel du getrunken hast. Wie viel ergibt das pro Tag (ein kleines Glas oder eine Tasse = 0,2 Liter, ein

Mehr

Gesunde Jause von zu Hause

Gesunde Jause von zu Hause RATGEBER GESUNDE JAUSE Gesunde Jause von zu Hause Mit praktischen Tipps zu jedem Rezept! Wir leisten Gesundheit 3 Unsere Jausenrezepte gehen schnell und kosten nicht mehr als eine fertig gekaufte Wurstsemmel.

Mehr

DIE10 GESÜNDESTEN LEBENSMITTEL. Ihre Nährstoffe. Ihre Aufgaben. Tipps der Gesellschaft für Ernährungsforschung e.v.

DIE10 GESÜNDESTEN LEBENSMITTEL. Ihre Nährstoffe. Ihre Aufgaben. Tipps der Gesellschaft für Ernährungsforschung e.v. DIE10 GESÜNDESTEN LEBENSMITTEL Ihre Nährstoffe. Ihre Aufgaben. Tipps der Gesellschaft für Ernährungsforschung e.v. DIE GESUNDHEITSFÖRDERNDEN NÄHRSTOFFE UNSERER TOP 10 1 BLAUBEEREN: Der dunkelblaue Farbstoff

Mehr

Exposé Das Interessanteste über Lebens- und Nahrungsmittel

Exposé Das Interessanteste über Lebens- und Nahrungsmittel Exposé Das Interessanteste über Lebens- und Nahrungsmittel Themenauswahl: Regionale und saisonale Lebensmittel warum macht das Sinn? Wieso eigentlich besser Bio-Obst und Gemüse? Was macht Zucker mit uns?

Mehr

Seminar und Einzel-Coaching zur Stärkung der Eigenkompetenz für Führungskräfte und Manager

Seminar und Einzel-Coaching zur Stärkung der Eigenkompetenz für Führungskräfte und Manager Workshop-Angebot 2015 / 2016 Gesund führen Seminar und Einzel-Coaching zur Stärkung der Eigenkompetenz für Führungskräfte und Manager Ohne Stress kein Erfolg? Um ein Unternehmen verantwortungsvoll zu führen

Mehr

StretchingÜbungen zur gezielten Dehnung bestimmter Muskelgruppen

StretchingÜbungen zur gezielten Dehnung bestimmter Muskelgruppen StretchingÜbungen zur gezielten Dehnung bestimmter Muskelgruppen 1. Dehnung der hinteren Oberschenkelmuskulatur im Liegen Rückenlage, beide Hände umfassen den Oberschenkel eines Beines. Knie langsam strecken,

Mehr

Medizinische Universität Innsbruck

Medizinische Universität Innsbruck Medizinische Universität Innsbruck Wichtige Informationen für Büroarbeitsplätze Bildschirmarbeitsplätze sind Arbeitsplätze, bei denen das Bildschirmgerät und die Dateneingabetastatur oder sonstige Steuerungseinheiten

Mehr

Pilates Matwork B-Lizenz. Leseprobe

Pilates Matwork B-Lizenz. Leseprobe Pilates Matwork B-Lizenz Inhaltsverzeichnis Kapitel 1 - Einführung... 3 1.1 Joseph H. Pilates... 3 1.2 Pilates im Fitness Studio... 4 1.3 Planung einer Pilates Stunde... 5 1.3.1 Unterrichtsablauf... 5

Mehr

Gesund essen Tag für Tag

Gesund essen Tag für Tag Gesund essen Tag für Tag Informationen über gesunde Ernährung lesbar! leicht Die Autorinnen Dr. Ivonne Daurù Ernährungswissenschaftlerin Mitarbeiterin der infes; Lehrkraft für Ernährungslehre an der Landesfachschule

Mehr

Training mit der Freihantel: Die 10 besten Übungen

Training mit der Freihantel: Die 10 besten Übungen Training mit der Freihantel: Die 10 besten Übungen Freihanteltraining bietet einen großen Vorteil gegenüber Gerätetraining: Es werden zusätzlich zur trainierten Muskulatur auch stabilisierende Muskelschlingen

Mehr

herzlichen Glückwunsch, dass Sie sich für das Ernährungskonzept Bodymed - von Ärzten entwickelt für Ihr Wohlbefinden - entschieden haben.

herzlichen Glückwunsch, dass Sie sich für das Ernährungskonzept Bodymed - von Ärzten entwickelt für Ihr Wohlbefinden - entschieden haben. Kurs 1: Einführung und Konzeptvorstellung Sehr geehrte Kursteilnehmer, herzlichen Glückwunsch, dass Sie sich für das Ernährungskonzept Bodymed - von Ärzten entwickelt für Ihr Wohlbefinden - entschieden

Mehr

Berufsbild Qigong- und Taiji Quan Lehrer/in

Berufsbild Qigong- und Taiji Quan Lehrer/in Berufsbild Qigong- und Taiji Quan Lehrer/in Berufsbild des Qigongund Taiji Quan Lehrers Inhaltsverzeichnis 1 GENERELLE FESTSTELLUNG...2 1.1 PRÄAMBEL... 2 1.2 CHARAKTERISTIKA DES QIGONG UND TAIJI QUAN

Mehr

Mineralstoffe (Michael Büchel & Julian Appel)

Mineralstoffe (Michael Büchel & Julian Appel) Mineralstoffe (Michael Büchel & Julian Appel) Funktion & Vorkommen Kalzium ist beteiligt am Aufbau von Knochen und Zähnen. Wichtig für die Blutgerinnung und die Muskelarbeit. Hilft Nervensignale zu übermitteln.

Mehr