Arbeitsmarkt und Konjunktur aktuell

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Arbeitsmarkt und Konjunktur aktuell"

Transkript

1 Ausgabe 2018 Stand: des es Fritz-Dobisch-Straße Saarbrücken Abteilung Wirtschaftspolitik Tel.: 0681/

2 Inhalt: Beschäftigte und Arbeitslose im... 1 Arbeitslosenquoten nach esländern und Kreisen... 2 Arbeitslosigkeit nach Merkmalen... 3 Personen im Kontext von Fluchtmigration... 4 Beschäftigungsentwicklung nach esländern und Kreisen... 5 Beschäftigte nach Wirtschaftsbereichen... 6 Auftragseingänge im Verarbeitenden Gewerbe... 7 Konjunkturelle Dynamik... 8 Entwicklung im Verarbeitenden Gewerbe im esländervergleich... 9 Entwicklung im Verarbeitenden Gewerbe nach Wirtschaftsbereichen...10 Auftragsbestand im Verarbeitenden Gewerbe des es...11 Auftragsbestand im Verarbeitenden Gewerbe in Deutschland...11 Bestellungen, Produktion und Umsätze im Verarbeitenden Gewerbe...12 Bauhauptgewerbe...13 Einzelhandel (ohne Handel mit Kfz) im...13 Anhang: Arbeitslosigkeit und Unterbeschäftigung...14 Arbeitslosigkeit Zu- und Abgänge...15 Beschäftigung...16 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte nach Wirtschaftsbereichen...17 Kreisergebnisse Beschäftigung und Arbeitslosigkeit...18

3 Arbeitsmarkt und Konjunktur aktuell Beschäftigte und Arbeitslose im 130 Beschäftigungsentwicklung bis 2017 bzw ( 2003 = ) Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte Geringfügig Beschäftigte Ausschließlich geringfügig Beschäftigte Entwicklung von Arbeitslosigkeit und Unterbeschäftigung bis 2017 saisonbereinigte Werte Arbeitslose Arbeitslose im weiteren Sinne Unterbeschäftigung im engeren Sinne Unterbeschäftigung (ohne Kurzarbeit) Arbeitslose i.w.s. = Arbeitslose plus Personen, die wg. 16 Abs. 2 SGB III und 53a Abs.2 SGB II nicht arbeitslos sind (Aktivierung und berufliche Eingliederung ( 46 SGB III), Eignungsfeststellung und Trainingsmaßnahmen). Unterbesch. i.e.s. = Arbeitslosigkeit i.w.s. plus Personen nahe am Arbeitslosenstatus nach 16 Abs.1 SGB III: z.b. Teilnehmer in PSA, beruflicher Weiterbildung, Arbeitsgelegenheiten, Beschäftigungszuschuss, nach 53a SGB II, 428 SGB III, 126 SGB III. Unterbesch. ohne Kurzarbeit = Unterbeschäftigung i.e.s. plus Personen in Arbeitsmarktpolitik fern vom Arbeitslosenstatus nach 16 Abs.1 SGB III (z.b.bezieher von Gründungszuschuss, Überbrückungsgeld, Existenzgründungszuschuss, Einstiegsgeld und Personen in Altersteilzeit) Quelle: Statistik der esagentur für Arbeit Weiterführende Informationen im Anhang - 1 -

4 Arbeitslosenquoten nach esländern und Kreisen 2017 Arbeitslosigkeit nach esländern Arbeitslosenquote in % Entwicklung der Arbeitsloigkeit Jan. bis Dez geg. Jan. bis Dez in % Bremen 9,9-1,9 Mecklenburg-Vorpommern 8,4-11,7 Berlin 8,4-6,6 Sachsen-Anhalt 8,0-12,1 Nordrhein-Westfalen 7,0-3,4 Brandenburg 6,6-12,2 Hamburg 6,5-2,0 Sachsen 6,2-11,1 6,2-6,6 Schleswig-Holstein 5,8-2,7 Thüringen 5,6-11,1 Niedersachsen 5,5-3,3 Deutschland Hessen Rheinland-Pfalz 4,7 4,5 5,3-5,9-3,8-4,6 Baden-Württemberg Bayern 3,2 2, ,7-6, Arbeitslosenquoten nach saarländischen Kreisen Arbeitslosenquote in % Entwicklung der Arbeitsloigkeit Jan. bis Dez geg. Jan. bis Dez in % Regionalverband Saarbrücken 8,9-5,3 Neunkirchen 7,0-8,4 6,2-6,6 Saarpfalz-Kreis 4,9-7,3 Saarlouis 4,8-2,2 Merzig-Wadern 4,3-15,2 St. Wendel 3, , Anmerkung: Arbeitslosenquoten bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen Quelle: Statistik der esagentur für Arbeit Weiterführende Informationen im Anhang - 2 -

5 Langzeitarbeits lose* 55 bis unter 65 Jahre 15 bis unter 25 Jahre Ausländer Frauen Männer Insgesamt Arbeitsmarkt und Konjunktur aktuell Arbeitslosigkeit nach Merkmalen 2017 nach soziodemografischen Merkmalen Arbeitslosenquoten in % Entwicklung der Arbeitsloigkeit Jan. bis Dez geg. Jan. bis Dez in % 6,2-6,6 5,3-5,9 6,7-6,6 5,6-5,7 5,7-6,5 5,1-6,1 19,3-2,0 13,6 4,1 4,6-15,9 4,5-4,3 6,0-2,9 6,0-4, Langzeitarbeitslosigkeit Anteil an der Gesamtarbeitslosigkeit in % Entwicklung der Langzeitarbeitsloigkeit Jan. bis Dez geg. Jan. bis Dez in % 35,9-10,9 35,7-9, Personen im Kontext von Fluchtmigration Arbeitssuchende Anteil der Arbeitsuchenden im Kontext von Fluchtmigration an allen Arbeitssuchenden in % Arbeitslose Anteil der Arbeitslosen im Kontext von Fluchtmigration an allen Arbeitslosen in % 16,1 10,0 10,6 7, Anmerkung: Arbeitslosenquoten bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen Quelle: Statistik der esagentur für Arbeit Weiterführende Informationen im Anhang

6 Personen im Kontext von Fluchtmigration 2017 Arbeitssuchende im Kontext von Fluchtmigration Arbeitslose im Kontext von Fluchtmigration Merkmale Anzahl Anteil an Gesamtarbeitssuchenden (mit Fluchtkontext) in % Veränderung zum Vorjahresmonat in % Anzahl Anteil an Gesamtarbeitslosigkeit (mit Fluchtkontext) in % Veränderung zum Vorjahresmonat in % Saar Saar Saar Saar Saar Saar Insgesamt ,0,0 2,0 14, ,0,0 7,9 4,3 Herkunftsland Afghanistan ,7 9,6 8,8 30, ,6 8,6 36,0 6,0 Eritrea * 5,1 26,8 24, ,6 4,2 * 25,9 Irak ,2 9,9 3,6 32, ,7 10,0 * 12,5 Iran, Islamische Republik ,5 4,3 * 31, ,9 4,4 0,0 32,8 Syrien, Arab.Republik ,5 53,2 0,4-5, ,2 51,5 8,6 0,0 Balkanländer ,8 2,6 7,6-1, ,8 4,1-9,8-4,5 Geschlecht Männer ,0 72,6-0,7 9, ,0 68,4 13,4 2,1 Frauen ,0 27,4 11,3 29, ,0 31,6-4,9 9,2 Alter 15 bis unter 25 Jahre ,7 23,2-15,8-1, ,8 20,0 16,2-3,0 25 bis unter 35 Jahre ,6 37,0 0,8 13, ,7 36,8 10,8 3,6 35 bis unter 45 Jahre ,1 22,5 15,3 24, ,5 23,3 7,9 7,3 45 bis unter 55 Jahre ,1 12,1 18,6 28, ,2 13,9 0,0 9,0 55 Jahre und älter ,5 5,2 27,7 32, ,8 6,0-9,1 12,9 Schulabschluss Kein Hauptschulabschluss ,9 36,1 9,1 35, ,6 36,1 1,8 13,6 Hauptschulabschluss ,2 10,0 13,2 11, ,2 10,0-4,0 2,4 Mittlere Reife ,0 5,1 9,9 7, ,1 5,1 13,8 2,6 Abitur / Hochschulreife ,0 22,0-0,6 12, ,9 22,0 35,4 17,8 Ohne Angabe ,7 23,1-11,6-5, ,6 23,1-8,6-16,1 Quelle: Statistik der esagentur für Arbeit - 4 -

7 Beschäftigungsentwicklung nach esländern und Kreisen Beschäftigungsentwicklung (svp.) bis 2017 Veränderung bis 2017 gegenüber 2016 in % Berlin 4,2 Bayern Schleswig-Holstein Hessen Baden-Württemberg Deutschland Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Hamburg Brandenburg Rheinland-Pfalz Bremen 2,5 2,4 2,4 2,3 2,2 2,1 2,1 2,0 1,9 1,8 1,8 Sachsen 1,6 Mecklenburg-Vorpommern Sachsen-Anhalt Thüringen 1,2 1,1 1,0 0,9 0,0 0,5 1,0 1,5 2,0 2,5 3,0 3,5 4,0 4,5 Beschäftigungsentwicklung (svp.) bis 2017 Veränderung Dez bis 2017 gegenüber Dez bis 2016 in % Merzig-Wadern 3,0 St. Wendel 2,4 Neunkirchen Saarpfalz-Kreis 1,2 1,3 1,3 Regionalverband Saarbrücken 1,0 Saarlouis 0,8 0,0 0,5 1,0 1,5 2,0 2,5 3,0 3,5 4,0 4,5 Anmerkung: svp. = sozialversicherungspflichtig Quelle: Statistik der esagentur für Arbeit Weiterführende Informationen im Anhang - 5 -

8 Beschäftigte nach Wirtschaftsbereichen 2017 Wirtschaftszweig Beschäftigte (svp.) Anzahl Anteile an der Gesamtbeschäftigung in % Entwicklung Jan. bis Okt gegenüber Jan. bis Okt in % Saar Saar Saar Insgesamt ,4 2,4 Verarbeitendes Gewerbe ,9 21,0-0,4 1,0 dar. Metall- und Elektroindustrie sowie Stahlindustrie ,5 13,6-1,2 1,1 Baugewerbe ,2 5,6 1,9 3,0 Bergbau, Energie- u. Wasserversorg., Entsorgungswirtschaft ,6 1,7 0,1 0,6 Dienstleistungsbereiche ,0 71,0 2,1 2,8 Handel ,1 13,7 1,1 1,6 Verkehr und Lagerei ,2 5,4 2,6 3,6 Gastgewerbe ,6 3,2 5,4 3,4 Information und Kommunikation ,3 3,2 4,3 5,2 Kreditinstitute. Versicherungsgewerbe ,1 3,0-0,2-1,5 Wirtschaftliche Dienstleistungen ,0 14,9 0,7 4,2 dar. Arbeitnehmerüberlassung ,9 2,7-3,4 4,1 Öffentliche Verwaltung, Sozialversicherung ,1 5,5 1,8 1,8 Erziehung und Unterricht ,5 3,9 4,5 3,8 Gesundheits- und Sozialwesen ,0 14,6 2,9 3,1 Sonstige Dienstleistungen ,0 3,6 3,3 1,6 Anmerkung: svp. = sozialversicherungspflichtig Quelle: Statistik der esagentur für Arbeit Weiterführende Informationen im Anhang - 6 -

9 Auftragseingänge im Verarbeitenden Gewerbe einschließlich 2017 Trend-Konjunktur-Komponente Monatsdurchschnitt 2016 = 160 Verarbeitendes Gewerbe Saar Kraftwagen und -teile 160 Stahlerzeugung Maschinenbau 160 Metallerzeugnisse Trend-Konjunktur-Komponente nach dem Verfahren des Statistischen esamtes (BV 4.1) Wegen Änderungen der Wirtschaftszweigsystematik eingeschränkte Vergleichbarkeit der Werte vor 2008 Quelle: Statistisches esamt, Statistisches Landesamt, eigene Berechnungen - 7 -

10 4 Konjunkturelle Dynamik Monatliche Entwicklung der Auftragseingänge im Verarbeitenden Gewerbe bis 2017 Veränderungsraten der Trend-Konjunktur-Komponente* gegenüber dem Vormonat in % Saar * nach dem Verfahren BV 4.1 des Statistischen esamtes Die Trend-Konjunktur-Komponente von BV4.1 wird häufig als Konjunkturindikator eingesetzt, da sie die mittel- bis langfristige "Grundtendenz" der Reihe anzeigt, relativ glatt und ohne unterjährige Schwingungen verläuft. Die glatte Komponente spielt eine wichtige Rolle bei Analysen der konjunkturellen Entwicklungen Quelle: Statistisches esamt, Statistisches Landesamt, eigene Berechnungen - 8 -

11 esland Tätige Personen Entwicklung im Verarbeitenden Gewerbe im esländervergleich Geleistete Arbeitsstunden bis 2017 Entgelte Umsatz insgesamt Umsatz Inland Umsatz Ausland Umsatz mit Eurozone davon Umsatz mit sonstigem Ausland Veränderung bis 2017 gegenüber bis 2016 in % Baden-Württemberg 2,2 1,4 4,6 3,5 3,8 3,3 4,1 2,9 Bayern 2,0 1,0 3,8 5,6 4,2 6,7 6,4 7,0 Berlin* -1,1-0,9 1,1 1,9-1,1 4,0 5,7 3,3 Brandenburg* 1,2 0,0 2,6-0,3 3,3-8,0-5,7-9,6 Bremen -1,4-0,4 2,0 30,1 20,2 36,0 24,6 42,9 Hamburg 1,9 4,7 1,5 11,9 12,2 11,3 12,6 8,4 Hessen 1,1 0,7 3,5 5,6 1,3 9,5 8,7 10,2 Mecklenburg-Vorpommern 1,1 0,3 4,7 8,3 2,4 20,3 29,6 7,8 Niedersachsen 2,5 1,6 3,7 4,9 3,3 6,7 6,0 7,2 Nordrhein-Westfalen 0,8 0,3 2,5 5,7 5,2 6,4 9,7 3,3 Rheinland-Pfalz 0,8 0,4 2,4 8,6 7,7 9,3 10,5 8,3-0,8 0,4 1,7 7,1 2,5 11,9 26,3 0,2 Sachsen 0,8-0,2 3,1 4,6 4,0 5,6 6,3 4,8 Sachsen-Anhalt -0,3-0,4 2,2 4,4 2,4 9,2 9,1 9,3 Schleswig-Holstein 4,5 3,8 5,0 7,7 12,2 1,7-4,2 6,0 Thüringen 1,7 1,0 4,8 4,7 3,4 7,2 9,3 4,6 Deutschland 1,5 0,9 3,5 5,8 4,8 6,8 7,9 6,1 Früheres esgebiet 1,7 1,1 3,6 6,0 5,1 7,0 7,9 6,3 Quelle: Statistisches esamt Anmerkungen: * - statt werte Verarbeitendes Gewerbe sowie Bergbau u. Gewinnung von Steinen und Erden Betriebe mit 50 und mehr tätigen Personen - 9 -

12 Wirtschaftszweig Entwicklung im Verarbeitenden Gewerbe nach Wirtschaftsbereichen Beschäftigte bis 2017 Geleistete Arbeitsstunden Gesamtumsatz darunter: Auslandsumsatz insgesamt darunter: Eurozone Auftragseingang Produktionsindex* Saar Saar Saar Saar Saar Saar Saar Veränderung bis 2017 gegenüber bis 2016 in % Verarbeitendes Gewerbe insgesamt -0,8 1,6 0,4 0,9 7,1 5,8 11,8 6,8 26,3 7,9 11,7 6,7 4,3 2,6 Kraftwagen und Kraftwagenteile -1,6 1,4 3,4 0,4-1,9 4,4 2,0 5,7 50,2 9,6 11,4 4,2-3,0 1,9 Maschinenbau -2,6 1,4-1,9 1,1 21,4 3,6 35,3 5,3 41,0 6,0 6,9 5,7 13,4 2,6 Metallerzeugung und -bearbeitung -1,8-0,1-1,0 0,2 15,0 14,5 23,2 14,1 18,9 14,1 19,3 14,9 10,6 1,8 Metallerzeugnisse -0,6 1,9-0,1 1,2 1,2 6,2 6,0 8,7 6,9 8,1 9,0 9,0-5,2 4,4 Nahrungs- und Futtermittel 3,7 3,5 3,7 2,8 0,5 6,1 1,1 6,9-7,6 9, ,6 1,2 Gummi- und Kunststoffwaren 0,8 2,0-0,4 0,7 7,7 4,4 11,5 6,7 1,1 6, ,6 2,2 Glas, Keramik, Verarbeitung. v. Steinen u. Erden -2,2 1,0-4,7 0,4-4,1 2,6-3,6 4,7-5,7 2, ,9 1,7 Elektrische Ausrüstungen 3,0 3,3 2,9 2,6 9,1 8,0 1,1 8,9 1,6 9,0 13,3 9,3-2,3 4,2 DV-Geräte, elektronische u. optische Erzeugnisse -2,5 2,1-3,2 2,1 3,3 7,2 3,9 10,2 16,8 11,6-5,3 5,0 7,7 6,3 Chemische Erzeugnisse 13,1 1,3 17,2 0,7 59,5 7,6 53,9 8,9 32,3 10,6 38,6 8,3 32,0 1,3 Quelle: Statistisches esamt, Statistisches Landesamt Anmerkungen: *Produktionsindex: Stand 2017 (Jan.-Sept. 2017), vierteljährliche Anpassung Betriebe mit 50 und mehr tätigen Personen

13 Auftragsbestand im Verarbeitenden Gewerbe des es 2016 bis 2017 Wirtschaftszweig Okt 16 Nov 16 Dez 16 Jan 17 Feb 17 Mrz 17 Apr Jul 17 Aug 17 Sep 17 Okt 17 Veränderungsraten gegenüber Vorjahr in % Verarbeitendes Gewerbe insgesamt 2,4 1,5 0,0 6,4 6,3 0,0 16,6 8,8 7,2 13,6 13,2 17,8 9,1 Chemische Erzeugnisse 36,3 34,0 38,7 22,6 20,3 11,7 34,7 19,4 19,6 25,7 17,3 8,3 9,7 Metallerzeugung und -bearbeitung 23,5 22,7 20,3 43,7 25,2 13,9 76,5 1,7-5,9-3,0 16,8 25,1 21,8 dar. Stahlerzeugung 40,8 40,1 33,9 64,1 33,9 17,8 116,1 0,1-8,5-7,2 19,6 28,9 20,9 Metallerzeugnisse -8,8-8,8-12,3-11,0-5,8 0,4 1,2-0,4 4,4 7,7 0,9-5,7 0,0 DV-Geräte, elektron. u. optische Erz. 27,7 4,4 5,8 3,8-1,0-6,5-3,3-9,8-23,0-13,5-16,3 2,2 6,6 Elektrische Ausrüstungen -2,6-11,5-1,1-11,3-6,9-5,5-1,5 0,1-17,5 2,8 3,0 4,8 4,9 Maschinenbau -5,5-2,4-6,8-10,6-13,3-11,9-5,9-7,7-4,8-8,2-4,9-13,2-15,3 Kraftwagen und Kraftwagenteile 3,5 0,3 0,8 11,3 16,2 3,3 20,3 23,9 21,9 36,6 25,8 39,5 20,1 Auftragsbestand im Verarbeitenden Gewerbe in Deutschland 2016 bis 2017 Wirtschaftszweig Okt 16 Nov 16 Dez 16 Jan 17 Feb 17 Mrz 17 Apr Jul 17 Aug 17 Sep 17 Okt 17 Veränderungsraten gegenüber Vorjahr in % Verarbeitendes Gewerbe insgesamt 4,4 3,8 4,8 4,6 5,3 5,2 6,6 6,1 6,6 6,4 7,1 8,4 9,0 Chemische Erzeugnisse 3,1 3,5 3,8 10,2 16,7 20,3 18,7 20,0 24,1 22,6 22,3 20,9 22,4 Metallerzeugung und -bearbeitung 6,5 7,3 8,5 14,6 17,7 17,8 13,3 9,1 10,8 9,8 15,4 16,8 16,9 dar. Stahlerzeugung 8,0 11,9 9,4 24,8 24,0 20,2 21,3 11,9 12,1 12,1 21,2 23,8 22,5 Metallerzeugnisse 0,9 1,1 2,1 3,3 3,0 4,3 5,1 4,3 7,0 7,7 9,8 11,5 11,3 DV-Geräte, elektron. u. optische Erz. 7,0 5,6 10,8 9,7 11,8 12,8 10,6 11,0 12,0 13,1 14,6 15,7 14,5 Elektrische Ausrüstungen 5,3 5,6 3,6 3,5 3,1 5,6 4,7 5,2 5,9 5,9 10,1 11,2 11,2 Maschinenbau 5,5 4,8 3,5 1,2 2,0 0,2 2,6 3,5 4,1 3,9 4,6 6,4 7,1 Kraftwagen und Kraftwagenteile 7,3 9,7 9,8 7,6 8,0 7,7 13,7 10,9 10,4 13,8 12,9 15,4 15,2 Quelle: Statistisches esamt, Statistisches Landesamt Betriebe mit 50 und mehr tätigen Personen

14 Arbeitsmarkt und Konjunktur aktuell Bestellungen, Produktion und Umsätze im Verarbeitenden Gewerbe Auftragseingänge im Verarbeitenden Gewerbe des es (2010 = ) Originalreihe Trend-Konjunktur-Komponente Saisonbereinigte Reihe Produktion im Verarbeitenden Gewerbe des es (2010 = ) Originalreihe Trend-Konjunktur-Komponente Saisonbereinigte Reihe Quartal 2.Quartal 3.Quartal 4.Quartal 1.Quartal 2.Quartal 3.Quartal 4.Quartal 1.Quartal 2.Quartal 3.Quartal 4.Quartal 1.Quartal 2.Quartal 3.Quartal 4.Quartal 1.Quartal 2.Quartal 3.Quartal 4.Quartal 1.Quartal 2.Quartal 3.Quartal 4.Quartal Umsätze im Verarbeitenden Gewerbe des es (2010 = ) Originalreihe Trend-Konjunktur-Komponente Saisonbereinigte Reihe Quelle: Statistisches Landesamt, eigene Berechnungen

15 Arbeitsmarkt und Konjunktur aktuell 125 Bauhauptgewerbe Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe einschl Trend-Konjunktur-Komponente Veränderungsraten der Trend-Konjunktur-Komponente* gegenüber dem Vormonat in % Saar *Trend-Konjunktur-Komponente nach dem Verfahren des Statistischen esamtes (BV 4.1) Wegen Änderungen der Wirtschaftszweigsystematik eingeschränkte Vergleichbarkeit der Werte vor 2008 Quelle: Statistisches esamt, eigene Berechnungen 114 Einzelhandel (ohne Handel mit Kfz) im Umsätze im Einzelhandel (ohne Handel mit Kfz) einschl Trend-Konjunktur-Komponente Messzahlen 2010 = ("real" = in Preisen des Jahres 2010) Saar Trend-Konjunktur-Komponente nach dem Verfahren des Statistischen esamtes (BV 4.1) Werte für 2016 und 2017 vorläufig Quelle: Statistisches Landesamt, eigene Berechnungen

16 Anhang Kategorie Arbeitslosigkeit Arbeitslosigkeit und Unterbeschäftigung 2017 Insgesamt Veränderung zum Vorjahresmonat Veränderung Jan. bis Dez geg. Jan. bis Dez Personen in % in % Saar Saar Saar Insgesamt ,2-7,1-6,5-5,9 SGB III* ,1 1,3 8,2 4,1 SGB II* ,2-10,9-11,7-10,3 Männer ,6-7,5-6,6-5,7 Frauen ,1-6,7-6,5-6,1 Jugendliche (unter 25 Jahre) ,6-8,3-15,9-4,3 Ältere (über 55 Jahre) ,8-4,1-2,2-3,7 Ausländer/innen ,3-2,9-2,0 4,1 Langzeitarbeitslose ,3-9,0-10,9-9,3 Arbeitslose im weiteren Sinne ,5-7,7-4,0-5,0 Unterbeschäftigung Unterbeschäftigung im engeren Sinne ,0-5,3 0,4-1,6 Unterbeschäftigung ohne Kurzarbeit ,9-5,3 0,4-1,7 Arbeitsmarktpolitische Instrumente 4 Aktivierung und berufliche Eingliederung ,2-20,7 18,9 4,0 Berufliche Weiterbildung ,5-7,9-2,4-2,1 Arbeitsgelegenheiten ,2-24,6 1,0 1,5 Gründungszuschuss ,1-2,2-4,6-4,3 Anmerkungen: *Ab 2017 werden Aufstocker - das sind Personen, die gleichzeitig Arbeitslosengeld und Arbeitsosengeld II beziehen - dem Rechtskreis SGB III zugeordnet. 1 Arbeitslose i.w.s. = Arbeitslose plus Personen, die wg. 16 Abs. 2 SGB III und 53a Abs.2 SGB II nicht arbeitslos sind (Aktivierung und berufliche Eingliederung ( 46 SGB III), Eignungsfeststellung und Trainingsmaßnahmen). 2 Unterbesch. i.e.s. = Arbeitslosigkeit i.w.s. plus Personen nahe am Arbeitslosenstatus nach 16 Abs.1 SGB III: z.b. Teilnehmer in PSA, beruflicher Weiterbildung, Arbeitsgelegenheiten, Beschäftigungszuschuss, nach 53a SGB II, 428 SGB III, 126 SGB III. 3 Unterbesch. ohne Kurzarbeit = Unterbeschäftigung i.e.s. plus Personen in Arbeitsmarktpolitik fern vom Arbeitslosenstatus nach 16 Abs.1 SGB III (z.b.bezieher von Gründungszuschuss, Überbrückungsgeld, Existenzgründungszuschuss, Einstiegsgeld und Personen in Altersteilzeit) 4 Vorläufig und hochgerechnet 5 Zumeist 1-Euro-Jobs. Quelle: Statistik der esagentur für Arbeit

17 Arbeitslosigkeit Zu- und Abgänge Kategorie 2017 Insgesamt Veränderung zum Vorjahresmonat Veränderung Jan. bis Dez geg. Jan. bis Dez Personen in % in % Saar Saar Saar Zugänge in Arbeitslosigkeit Insgesamt ,2-9,7-0,9-2,9 aus Erwerbstätigkeit ,8-9,0-2,6-7,5 aus Ausbildung ,8-7,9 17,3 8,4 aus Nichterwerbstätigkeit ,1-7,2-2,7-2,8 Abgänge aus Arbeitslosigkeit Insgesamt ,9-7,0 1,8 0,3 in Erwerbstätigkeit ,1-3,6-1,1-2,1 in Ausbildung ,7-6,6 7,3 5,9 in Nichterwerbstätigkeit ,1-8,3 2,0 0,3 Offene Stellen 1 Zugang an offenen Stellen ,1 4,6 19,6 8,5 Offene Stellen je Arbeitslose (Quote) 26,6 % 31,9 % +8,7 Pp² +7,3 Pp +6,5 Pp +5,5 Pp Anmerkungen: 1 Sozialversicherungspflichtige Stellen 2 Pp = Prozentpunkte Quelle: Statistik der esagentur für Arbeit

18 Beschäftigung Kategorie 2017 Insgesamt Veränderung zum Vorjahreszeitpunkt Veränderung Dez geg. Dez Personen in % in % Saar Saar Saar Beschäftigung insgesamt Insgesamt ,9 1,8 0,9 1,8 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte ,3 2,4 1,2 2,3 Ausschließlich geringfügig Entlohnte ,2-1,3-0,9-1,2 Geringfügig Entlohnte im Nebenjob ,2 4,1 2,3 4,2 Ausschließlich kurzfristig Beschäftigte ,6-5,5 3,0-4,7 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte Männer ,9 2,5 0,8 2,4 Frauen ,8 2,2 1,7 2,2 Ausländer ,6 11,3 5,2 10,9 Teilzeit ,3 4,5 4,3 4,4 Ausbildung (seit Beginn des Berichtsjahres Okt bis Sept. 2017) Gemeldete Ausbildungsstellen ,2 0,5 Gemeldete Bewerber ,1 0,0 Quelle: Statistik der esagentur für Arbeit

19 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte nach Wirtschaftsbereichen Wirtschaftszweig 2017 Insgesamt Veränderung zum Vorjahresmonat Veränderung Jan. bis Okt geg. Jan. bis Okt Personen in % in % Saar Saar Saar Insgesamt ,4 2,3 1,4 2,4 Verarbeitendes Gewerbe ,4 1,1-0,4 1,0 dar. Metall- und Elektroindustrie sowie Stahlindustrie ,3 1,2-1,2 1,1 Baugewerbe ,3 2,6 1,9 3,0 Bergbau, Energie- u. Wasserversorg., Entsorgungswirtschaft ,5 0,2 0,1 0,6 Dienstleistungsbereiche ,1 2,7 2,1 2,8 Handel ,4 1,5 1,1 1,6 Verkehr und Lagerei ,9 3,8 2,6 3,6 Gastgewerbe ,0 2,8 5,4 3,4 Information und Kommunikation ,9 5,2 4,3 5,2 Kreditinstitute. Versicherungsgewerbe ,6-1,5-0,2-1,5 Wirtschaftliche Dienstleistungen ,2 4,4 0,7 4,2 dar. Arbeitnehmerüberlassung ,7 3,5-3,4 4,1 Öffentliche Verwaltung, Sozialversicherung ,6 1,6 1,8 1,8 Erziehung und Unterricht ,5 3,1 4,5 3,8 Gesundheits- und Sozialwesen ,3 2,8 2,9 3,1 Sonstige Dienstleistungen ,9 1,5 3,3 1,6 Quelle: Statistik der esagentur für Arbeit

20 Kreisergebnisse Beschäftigung und Arbeitslosigkeit Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte Arbeitslose Arbeitslosenquoten Kreise Personen Veränderung zum Vorjahresmonat Veränderung Dez. 16 bis 17 geg. Dez. 15 bis 16 Personen Veränderung zum Vorjahresmonat Veränderung Jan. bis Dez geg. Jan. bis Dez Anteil an allen zivilen Erwerbspersonen Veränderung zum Vorjahresmonat Anzahl in % in % Anzahl in % in % in % in Prozentpunkten RV Saarbrücken ,9 1, ,0-5,3 8,9 0,0 Merzig-Wadern ,2 3, ,4-15,2 4,3-0,8 Neunkirchen ,5 1, ,8-8,4 7,0-1,1 Saarlouis ,6 0, ,7-2,2 4,8-0,4 Saarpfalz-Kreis ,5 1, ,3-7,3 4,9-0,3 St. Wendel ,8 2, ,7-8,9 3,2-0, ,5 1, ,2-6,6 6,2-0,5 Anmerkung: 1 RV = Regionalverband Quelle: Statistik der esagentur für Arbeit

Arbeitsmarkt und Konjunktur aktuell

Arbeitsmarkt und Konjunktur aktuell Ausgabe 2017 Stand: 16. 2017 www.arbeitskammer.de/publikationen/aktuelle-daten des es Fritz-Dobisch-Straße 6-8 66111 Saarbrücken Abteilung Wirtschaftspolitik Tel.: 0681/4005-246 www.arbeitskammer.de wirtschaft.innovation@arbeitskammer.de

Mehr

Konjunktur aktuell. Auftragseingänge im Verarbeitenden Gewerbe einschl. September 2016 Trend-Konjunktur-Komponente. Verarbeitendes Gewerbe.

Konjunktur aktuell. Auftragseingänge im Verarbeitenden Gewerbe einschl. September 2016 Trend-Konjunktur-Komponente. Verarbeitendes Gewerbe. Auftragseingänge im Verarbeitenden Gewerbe einschl. 2016 Trend-Konjunktur-Komponente Monatsdurchschnitt 2015 = Verarbeitendes Gewerbe 150 1 Bund Saar 70 50 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008

Mehr

Arbeitsmarkt und Konjunktur aktuell

Arbeitsmarkt und Konjunktur aktuell Ausgabe 2017 Stand: 2017 www.arbeitskammer.de/publikationen/aktuelle-daten des es Fritz-Dobisch-Straße 6-8 66111 Saarbrücken Abteilung Wirtschaftspolitik Tel.: 0681/4005-246 www.arbeitskammer.de wirtschaft.innovation@arbeitskammer.de

Mehr

Konjunktur aktuell. Bruttoinlandsprodukt in den Bundesländern (preisbereinigt) Entwicklung im 1. Halbjahr 2016 gegenüber dem 1. Halbjahr 2015 in %

Konjunktur aktuell. Bruttoinlandsprodukt in den Bundesländern (preisbereinigt) Entwicklung im 1. Halbjahr 2016 gegenüber dem 1. Halbjahr 2015 in % Bruttoinlandsprodukt in den Bundesländern (preisbereinigt) Entwicklung im 1. Halbjahr 2016 gegenüber dem 1. Halbjahr 2015 in % Bayern 3,3 Bremen 3,1 Brandenburg 2,9 Berlin Sachsen 2,5 2,6 Baden-Würtemberg

Mehr

Arbeitsmarkt aktuell

Arbeitsmarkt aktuell November 2016 Beschäftigte und Arbeitslose im Saarland 185000 160000 350.000 135000 110000 Beschäftigte (ab 2008: Revidierte Daten der Bundesagentur für Arbeit) 85000 60000 50.000 Arbeitslose Unterbeschäftigung

Mehr

Arbeitsmarkt aktuell

Arbeitsmarkt aktuell 185000 September 2016 Beschäftigte und Arbeitslose im Saarland 160000 350.000 135000 110000 Beschäftigte (ab 2008: Revidierte Daten der Bundesagentur für Arbeit) 85000 60000 50.000 Arbeitslose Unterbeschäftigung

Mehr

701 Erwerbstätige am Arbeitsort 2011 bis 2015

701 Erwerbstätige am Arbeitsort 2011 bis 2015 701 Erwerbstätige am Arbeitsort 2011 bis 2015 Wirtschaftsbereich 2011 2012 2013 2014 2015 1 000 Personen Erwerbstätige insgesamt 302,8 310,4 317,6 323,1 davon: Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 0,3

Mehr

Land Hamburg. Der Arbeitsmarkt im Februar 2016

Land Hamburg. Der Arbeitsmarkt im Februar 2016 Land Hamburg Der Arbeitsmarkt im 2016 Entwicklung der Arbeitslosigkeit im Land Hamburg Der Arbeits- und Ausbildungsmarkt im Land Hamburg im 2016, Bundesagentur für Arbeit Seite 2 Arbeitslosigkeit Bestand

Mehr

Arbeitsmarkt Bayern August 2017

Arbeitsmarkt Bayern August 2017 Arbeitsmarkt Bayern Arbeitslosenquote in % 10,0 9,0 8,0 7,0 6,0 5,0 4,0 3,0 2,0 1,0 0,0 Arbeitslosigkeit im 7,4 5,7 5,3 3,2 Bayern Alte Länder Deutschland Neue Länder Inhaltsübersicht Seite Seite Entwicklung

Mehr

Die Wirtschaft in Rheinland-Pfalz 2015

Die Wirtschaft in Rheinland-Pfalz 2015 Die Wirtschaft in Rheinland-Pfalz 2015 Pressekonferenz am 30. März 2016 in Mainz Jörg Berres Präsident des Statistischen Landesamtes Inhalt 1. Wertschöpfung 2. Industrie 3. Außenhandel 4. Bau 5. Dienstleistungen

Mehr

Information zu Arbeitsmarkt und Grundsicherung für Arbeitsuchende im Land Bremen

Information zu Arbeitsmarkt und Grundsicherung für Arbeitsuchende im Land Bremen Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen Freie Hansestadt Bremen Information zu Arbeitsmarkt und Grundsicherung für Arbeitsuchende im Land Bremen - Februar 2015 - Arbeitslosenquote in den Städten Bremen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Eckdaten. Beschäftigung.

Inhaltsverzeichnis. Eckdaten. Beschäftigung. Inhaltsverzeichnis Eckdaten Ausgewählte Eckdaten für Agenturbezirke Jahresdurchschnitt 2011 5 Beschäftigung Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte nach Merkmalen 12 13 - Westdeutschland 14 - Ostdeutschland

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Münster

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Münster Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Münster Berichtsmonat Dezember 2009 Agentur für Arbeit Münster Agentur für Arbeit Münster Sperrfrist bis 10:00 Uhr Eckwerte des Arbeitsmarktes im Dezember

Mehr

Auftragseingang im Bauhauptgewerbe (Betriebe mit 20 und mehr Beschäftigten) August 2016 (Veränderung in % zum Vorjahr)

Auftragseingang im Bauhauptgewerbe (Betriebe mit 20 und mehr Beschäftigten) August 2016 (Veränderung in % zum Vorjahr) Meckl.-Vorpommern Brandenburg Niedersachsen Nordrhein-Westfalen Saarland Bayern Schleswig-Holstein Alte Bundesländer Neue Bundesländer Baden-Württemberg Sachsen Hessen Rheinland-Pfalz Berlin Sachsen-Anhalt

Mehr

Information zu Arbeitsmarkt und Grundsicherung für Arbeitsuchende im Land Bremen

Information zu Arbeitsmarkt und Grundsicherung für Arbeitsuchende im Land Bremen Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen Freie Hansestadt Bremen Information zu Arbeitsmarkt und Grundsicherung für Arbeitsuchende im Land Bremen - Juni 2014 - Arbeitslosenquote in den Städten Bremen

Mehr

Information zu Arbeitsmarkt und Grundsicherung für Arbeitsuchende im Land Bremen

Information zu Arbeitsmarkt und Grundsicherung für Arbeitsuchende im Land Bremen Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen Freie Hansestadt Bremen Information zu Arbeitsmarkt und Grundsicherung für Arbeitsuchende im Land Bremen - Februar 2014 - Arbeitslosenquote in den Städten Bremen

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Dezember 2015

Der Arbeitsmarkt im Dezember 2015 Der Arbeitsmarkt im 2015 Entwicklung der Arbeitslosigkeit im Agenturbezirk Hamburg Der Arbeits- und Ausbildungsmarkt im Agenturbezirk Hamburg im 2015, Bundesagentur für Arbeit Seite 2 Arbeitslosigkeit

Mehr

Aktuelle Entwicklungen im Bereich der Minijobs. 2. Quartalsbericht 2017 Diagramme und Tabellen

Aktuelle Entwicklungen im Bereich der Minijobs. 2. Quartalsbericht 2017 Diagramme und Tabellen Aktuelle Entwicklungen im Bereich der Minijobs 2. Quartalsbericht 2017 Diagramme und Tabellen 2 Impressum Herausgeber Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See / Minijob-Zentrale Abteilung VII 45115

Mehr

Arbeitsmarkt in Sachsen. Pressegespräch 6. Januar 2012

Arbeitsmarkt in Sachsen. Pressegespräch 6. Januar 2012 Arbeitsmarkt in Pressegespräch 6. Januar 2012 Wanderungssaldo in (Personen) 2.500 1.500 500-500 -1.500 gleitender 12-Monats-Durchschnitt -2.500-3.500 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010

Mehr

Aktuelle Entwicklungen im Bereich der Minijobs. 1. Quartalsbericht 2017 Diagramme und Tabellen

Aktuelle Entwicklungen im Bereich der Minijobs. 1. Quartalsbericht 2017 Diagramme und Tabellen Aktuelle Entwicklungen im Bereich der Minijobs 1. Quartalsbericht 2017 Diagramme und Tabellen 2 Impressum Herausgeber Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See / Minijob-Zentrale Abteilung VII 45115

Mehr

III. 24 / Handelskammer Hamburg

III. 24 / Handelskammer Hamburg ARBEITSMARKT Die wirtschaftliche Entwicklung Hamburgs spiegelt sich auch im hiesigen Arbeitsmarkt wider. Mit Blick auf die letzten Jahrzehnte hat die Anzahl der Erwerbstätigen in Hamburg im Jahr 215 einen

Mehr

Die Senatorin für Arbeit, Frauen, Gesundheit, Jugend und Soziales

Die Senatorin für Arbeit, Frauen, Gesundheit, Jugend und Soziales Die Senatorin für Arbeit, Frauen, Gesundheit, Jugend und Soziales Informationen zum Arbeitsmarkt des Landes Bremen - November 2009 - Arbeitslosenquoten in den Städten Bremen und Bremerhaven und im Bundesgebiet

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Ingolstadt

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Ingolstadt Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Ingolstadt Berichtsmonat Dezember 2009 Agentur für Arbeit Ingolstadt Agentur für Arbeit Ingolstadt Sperrfrist bis 10:00 Uhr Eckwerte des Arbeitsmarktes

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Heidelberg

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Heidelberg Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Heidelberg Berichtsmonat Dezember 2007 Agentur für Arbeit Heidelberg Die Entwicklung des Arbeitsmarktes im Dezember 2007 3.1.2008 Guter Einstieg in das

Mehr

Arbeitsmarkt Bayern Oktober 2017

Arbeitsmarkt Bayern Oktober 2017 Arbeitsmarkt Bayern Arbeitslosenquote in % 10,0 9,0 8,0 7,0 6,0 5,0 4,0 3,0 2,0 1,0 0,0 Arbeitslosigkeit im 7,0 5,0 5,4 2,9 Bayern Alte Länder Deutschland Neue Länder Inhaltsübersicht Seite Seite Entwicklung

Mehr

Schulabgänger und Schulabgängerprognose aus allgemeinbildenden Schulen in Mecklenburg-Vorpommern

Schulabgänger und Schulabgängerprognose aus allgemeinbildenden Schulen in Mecklenburg-Vorpommern 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020 10.486 9.452 10.050 10.530 10.800 11.300 13.009 12.140 12.550 12.720 12.570

Mehr

Arbeitsmarkt Bayern November 2015

Arbeitsmarkt Bayern November 2015 Arbeitsmarkt Bayern 12,0 Arbeitslosigkeit im Arbeitslosenquote in % 10,0 8,0 6,0 4,0 2,0 3,3 5,4 6,0 8,5 0,0 Bayern Alte Länder Deutschland Neue Länder Inhaltsübersicht Seite Seite Entwicklung der Arbeitslosen

Mehr

Arbeitsmarkt Bayern Juli 2015

Arbeitsmarkt Bayern Juli 2015 Arbeitsmarkt Bayern 12,0 Arbeitslosigkeit im Arbeitslosenquote in % 10,0 8,0 6,0 4,0 2,0 3,4 5,7 6,3 9,0 0,0 Bayern Alte Länder Deutschland Neue Länder Inhaltsübersicht Seite Seite Entwicklung der Arbeitslosen

Mehr

Der Arbeitsmarkt im August 2013

Der Arbeitsmarkt im August 2013 Nürnberg, 2013-08-29 29. August 2013 Der Arbeitsmarkt im August 2013 Stabile Entwicklung Mit einem kräftigen Zuwachs von 0,7 Prozent hat sich die deutsche Wirtschaft im zweiten Quartal 2013 aus der bisherigen

Mehr

Aktuelle Konjunktur in der sächsischen Wirtschaft. Dresden,

Aktuelle Konjunktur in der sächsischen Wirtschaft. Dresden, Aktuelle Konjunktur in der sächsischen Wirtschaft Dresden, 31.03.2015 1 Konjunktur in Deutschland und Sachsen 2 Entwicklung des realen Bruttoinlandsproduktes in Sachsen nach Wirtschaftssektoren 2014 Preisbereinigte

Mehr

Alleinerziehende im SGB II in NRW

Alleinerziehende im SGB II in NRW Alleinerziehende im SGB II in NRW Lohnhallengespräch Arbeitsmarktchancen für Alleinerziehende am 31.01.2017 Jan Amonn / Pauline Blumental SGB II-Hilfequoten nach BG-Typ, NRW Jahresdurchschnitt 2015 (in

Mehr

Oktober 2007 (vorläufig) Siehe dazu Abbildung auf Seite 7! davon. davon (alle)

Oktober 2007 (vorläufig) Siehe dazu Abbildung auf Seite 7! davon. davon (alle) Bremer Institut für Arbeit smarktforschung und Jugend berufshilfe e.v. (BIAJ) An Interessierte Knochenhauerstraße 20-25 28195 Bremen Von Paul M. Schröder (Verfasser) Tel. 0421/30 23 80 email: institut-arbeit-jugend@t-online.de

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Heidelberg

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Heidelberg Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Heidelberg Berichtsmonat August 2007 Agentur für Arbeit Heidelberg 30.8.2007 Niedrigster Augustwert seit 2001 aber saisonaler Anstieg spürbar! Zum Ende

Mehr

Arbeitslosenzahl: Veränderung gegenüber Vormonat: -193 bzw. -0,5 % Veränderung gegenüber Vorjahresmonat:

Arbeitslosenzahl: Veränderung gegenüber Vormonat: -193 bzw. -0,5 % Veränderung gegenüber Vorjahresmonat: Pressemitteilung Nr. 126 / 2015 29. Oktober 2015 Sperrfrist: 29.10.2015, 9.55 Uhr Herbstbelebung verhaltener 38.887 Arbeitslose im Bezirk der Agentur für Arbeit Bremen-Bremerhaven / Weiterer Rückgang der

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Heidelberg

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Heidelberg Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Heidelberg Berichtsmonat Oktober 2007 Agentur für Arbeit Heidelberg erfreulicher Spätherbst auf dem Arbeitsmarkt Rückgang der Arbeitslosenquote auf 4,7

Mehr

Arbeitsmarkt im Fokus (Monatszahlen)

Arbeitsmarkt im Fokus (Monatszahlen) Tabellen Arbeitsmarkt im Fokus (Monatszahlen) Agentur für Arbeit Wiesbaden Mai 2017 Inhaltsverzeichnis 1. Zusammenfassung 1 3.4 Stock Flow 2. Unterbeschäftigung Diagramm 17 Übersicht 2 3.5 Bewegungdaten

Mehr

Pressemitteilung. Nr. 066 / 2013 vom Sperrfrist: Mittwoch, :00 Uhr

Pressemitteilung. Nr. 066 / 2013 vom Sperrfrist: Mittwoch, :00 Uhr Pressemitteilung Nr. 066 / 2013 vom 31.07.2013 Sperrfrist: Mittwoch, 31.07.2013 10:00 Uhr Arbeitsmarktbericht für die Region Ostbrandenburg mit Detailinformationen für die kreisfreie Stadt Frankfurt (Oder)

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Juni 2016

Der Arbeitsmarkt im Juni 2016 Der Arbeitsmarkt im Juni 2016 Entwicklung der Arbeitslosigkeit im Agenturbezirk Hamburg Seite 2 Arbeitslosigkeit Bestand an Arbeitslosen und Arbeitslosenquoten (in %) Vormonat: Vorjahr: -2,3% -4,0% 71.967

Mehr

Aktuelle statistische Kennzahlen zur Industrie in Schleswig-Holstein und Kiel. 21. August 2014 Kiel

Aktuelle statistische Kennzahlen zur Industrie in Schleswig-Holstein und Kiel. 21. August 2014 Kiel Aktuelle statistische Kennzahlen zur Industrie in Schleswig-Holstein und Kiel 21. August 2014 Kiel 2 Der Industriestandort Kiel aus Sicht Kieler Betriebsräte Der Industriestandort Kiel aus Sicht von Betriebsräten

Mehr

Der Arbeitsmarkt in Berlin und der Region Berlin-Brandenburg. November Berlin Nord Berlin Mitte. Berlin Süd. Monatsbericht

Der Arbeitsmarkt in Berlin und der Region Berlin-Brandenburg. November Berlin Nord Berlin Mitte. Berlin Süd. Monatsbericht Der Arbeitsmarkt in Berlin und der Region Berlin-Brandenburg Berlin Nord Berlin Mitte Berlin Süd Monatsbericht Sendesperrfrist: 29.11.2012, 09.55 Uhr Pressemitteilung Nr. 41/2012 vom 29.11.2012 Weiterhin

Mehr

Hamburg, Stadt. Der Arbeitsmarkt im März 2016

Hamburg, Stadt. Der Arbeitsmarkt im März 2016 Hamburg, Stadt Der Arbeitsmarkt im 2016 Entwicklung der Arbeitslosigkeit in der Stadt Hamburg Der Arbeits- und Ausbildungsmarkt in der Stadt Hamburg, 2016, Bundesagentur für Arbeit Seite 2 Arbeitslosigkeit

Mehr

Arbeit. Spendenkonto: , Bank für Sozialwirtschaft AG (BLZ ) Bremer Institut. für. smarktforschung. und Jugend. berufshilfe e.v.

Arbeit. Spendenkonto: , Bank für Sozialwirtschaft AG (BLZ ) Bremer Institut. für. smarktforschung. und Jugend. berufshilfe e.v. Bremer Institut für Arbeit smarktforschung und Jugend berufshilfe e.v. (BIAJ) An Interessierte Knochenhauerstraße 20-25 28195 Bremen Von Paul M. Schröder (Verfasser) Tel. 0421/30 23 80 email: institut-arbeit-jugend@t-online.de

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Heidelberg

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Heidelberg Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Heidelberg Berichtsmonat April 2009 Agentur für Arbeit Heidelberg Die Entwicklung des Arbeitsmarktes im April 2009 30.4.2009 Arbeitslosigkeit im April

Mehr

Der Arbeitsmarkt in Hamburg. Arbeitsmarktbericht. Oktober Stand: :47

Der Arbeitsmarkt in Hamburg. Arbeitsmarktbericht. Oktober Stand: :47 Der Arbeitsmarkt in Hamburg Oktober 20 Stand: 30.10.20 07:47 Statement zum Hamburger Arbeitsmarkt Sönke Fock*: Auch wenn Wirtschaftsinstitute und aktuelle Konjunkturumfragen einen breiten Aufschwung in

Mehr

Arbeit. Spendenkonto: , Bank für Sozialwirtschaft AG (BLZ ) für. Bremer Institut. smarktforschung. berufshilfe e.v.

Arbeit. Spendenkonto: , Bank für Sozialwirtschaft AG (BLZ ) für. Bremer Institut. smarktforschung. berufshilfe e.v. Spendenkonto: 74 863 00, Bank für Sozialwirtschaft AG (BLZ 251 205 10) Bremer Institut für Arbeit smarktforschung und Jugend berufshilfe e.v. (BIAJ) An Interessierte Knochenhauerstraße 20-25 28195 Von

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Februar 2016

Der Arbeitsmarkt im Februar 2016 1. März 2016, Agenturbezirk Augsburg BildrahmenBild einfügen: Der Arbeitsmarkt im Februar 2016 Menüreiter: Bild/Logo einfügen > Bild für Titelfolie auswählen Logo für die Besonderen Dienststellen und RDn:

Mehr

Arbeit. Spendenkonto: , Bank für Sozialwirtschaft AG (BLZ ) Bremer Institut. für. smarktforschung. und Jugend. berufshilfe e.v.

Arbeit. Spendenkonto: , Bank für Sozialwirtschaft AG (BLZ ) Bremer Institut. für. smarktforschung. und Jugend. berufshilfe e.v. Bremer Institut für Arbeit smarktforschung und Jugend berufshilfe e.v. (BIAJ) An Interessierte Bevenser Straße 5 28329 Von Paul M. Schröder (Verfasser) Tel. 0421/30 23 80 email: institut-arbeit-jugend@t-online.de

Mehr

Arbeit. Spendenkonto: , Bank für Sozialwirtschaft AG (BLZ ) für. Bremer Institut. smarktforschung. berufshilfe e.v.

Arbeit. Spendenkonto: , Bank für Sozialwirtschaft AG (BLZ ) für. Bremer Institut. smarktforschung. berufshilfe e.v. Bremer Institut für Arbeit smarktforschung und Jugend berufshilfe e.v. (BIAJ) An Interessierte Knochenhauerstraße 20-25 28195 Bremen Von Paul M. Schröder (Verfasser) Tel. 0421/30 23 80 email: institut-arbeit-jugend@t-online.de

Mehr

24. September Altersarmut von Frauen: Beschäftigungs- und Lohnstruktur als Ursache?

24. September Altersarmut von Frauen: Beschäftigungs- und Lohnstruktur als Ursache? 24. September 2014 Altersarmut von Frauen: Beschäftigungs- und Lohnstruktur als Ursache? Weiblich und männlich dominierte Branchen in Schleswig-Holstein Knapp die Hälfte aller sozialversicherungspflichtig

Mehr

Der Arbeitsmarkt in Hamburg

Der Arbeitsmarkt in Hamburg Der Arbeitsmarkt in Hamburg Monatsbericht: April 2014 7.561 5,3% 10.642 5,9% 15.165 7,6% 10.232 7,8% 17.514 10,4% 7.935 9,9% 5.389 8,0% Statement zum Hamburger Arbeitsmarkt Sönke Fock*: Ermutigende Zeichen

Mehr

Ergebnisse für die Länder der Bundesrepublik Deutschland

Ergebnisse für die Länder der Bundesrepublik Deutschland Ergebnisse für die Länder der Bundesrepublik Deutschland Bildquelle: S. Hofschläger/PIXELIO Mit 225 Einwohnern auf den Quadratkilometer ist die Bevölkerungsdichte in Sachsen geringfügig niedriger als in

Mehr

Vereinigung der Unternehmensverbände in Berlin und Brandenburg e.v.

Vereinigung der Unternehmensverbände in Berlin und Brandenburg e.v. Vereinigung der Unternehmensverbände in Berlin und Brandenburg e.v. An die Arbeitgebervertreter in den Verwaltungsausschüssen der Agenturen für Arbeit in Berlin und Brandenburg Geschäftsführungen der Mitgliedsverbände

Mehr

3. Beschäftigung und Arbeitsmarkt

3. Beschäftigung und Arbeitsmarkt Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 3. Beschäftigung und Arbeitsmarkt 3.1 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 2007 * Veränderung 2007-2010 in % 2010 * Veränderung 2010-2014 in % 2014 * Alb-Donau-Kreis

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht P I 1 j / 15 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen statistik Berlin Brandenburg Bruttoinlandsprodukt Bruttowertschöpfung im Land Berlin nach Wirtschaftsbereichen 1991 bis 2015 Berechnungsstand:

Mehr

Arbeit. Spendenkonto: , Bank für Sozialwirtschaft AG (BLZ ) für. Bremer Institut. smarktforschung. berufshilfe e.v.

Arbeit. Spendenkonto: , Bank für Sozialwirtschaft AG (BLZ ) für. Bremer Institut. smarktforschung. berufshilfe e.v. Spendenkonto: 74 863 00, Bank für Sozialwirtschaft AG (BLZ 251 205 10) Bremer Institut für Arbeit smarktforschung und Jugend berufshilfe e.v. (BIAJ) An Interessierte Knochenhauerstraße 20-25 28195 Bremen

Mehr

Arbeit. Spendenkonto: , Bank für Sozialwirtschaft AG (BLZ ) für. Bremer Institut. smarktforschung. berufshilfe e.v.

Arbeit. Spendenkonto: , Bank für Sozialwirtschaft AG (BLZ ) für. Bremer Institut. smarktforschung. berufshilfe e.v. Bremer Institut für Arbeit smarktforschung und Jugend berufshilfe e.v. (BIAJ) An Interessierte Knochenhauerstraße 20-25 28195 Bremen Tel. 0421/30 23 80 Von Paul M. Schröder (Verfasser) Fax 0421/30 23 82

Mehr

Ergebnisse für die Länder der Bundesrepublik Deutschland

Ergebnisse für die Länder der Bundesrepublik Deutschland Ergebnisse für die Länder der Bundesrepublik Deutschland Bildquelle: D. Roth Mit 9 Lebendgeborenen je 1 000 Einwohner weist der Freistaat Sachsen für 2015 den bundesweiten Durchschnittswert von ebenfalls

Mehr

Monatsbericht. Der Arbeitsmarkt in Brandenburg und der Region Berlin-Brandenburg. November Eberswalde. Neuruppin. Frankfurt (Oder) Potsdam

Monatsbericht. Der Arbeitsmarkt in Brandenburg und der Region Berlin-Brandenburg. November Eberswalde. Neuruppin. Frankfurt (Oder) Potsdam Der Arbeitsmarkt in Brandenburg und der Region Berlin-Brandenburg Eberswalde Neuruppin Potsdam Frankfurt (Oder) Cottbus Monatsbericht Sendesperrfrist: 29.11.2012, 09.55 Uhr Pressemitteilung Nr. 42/2012

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht P I 1 j / 15 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen statistik Berlin Brandenburg Bruttoinlandsprodukt Bruttowertschöpfung im Land Brandenburg nach Wirtschaftsbereichen 1991 bis 2015

Mehr

09 Arbeitsmarkt. Seite 109

09 Arbeitsmarkt. Seite 109 09 Arbeitsmarkt Seite 109 09 ARBEITSMARKT Nr. Seite 01 Sozialversicherungspflichtig beschäftigte Arbeitnehmer nach Wirtschaftsabteilungen 113 03 Arbeitslose und Kurzarbeiter im Arbeitsamtsbezirk Ulm 115

Mehr

Ergebnisse für die Länder der Bundesrepublik Deutschland

Ergebnisse für die Länder der Bundesrepublik Deutschland Ergebnisse für die Länder der Bundesrepublik Deutschland Bildquelle: S. Hofschläger/PIXELIO 4,2 Prozent aller Studenten in der Bundesrepublik studieren an sächsischen Hochschulen, bei den Ingenieurwissenschaften

Mehr

3. Beschäftigung und Arbeitsmarkt

3. Beschäftigung und Arbeitsmarkt Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 3. Beschäftigung und Arbeitsmarkt 3.1 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 2007 * Veränderung 2007-2010 in % 2010 * Veränderung 2010-2015 in % 2015 * Alb-Donau-Kreis

Mehr

aktuelle Eckwerte Mai 2016

aktuelle Eckwerte Mai 2016 aktuelle Eckwerte Mai 2016 Seite 1 Arbeitslosenzahlen im Überblick und Entwicklung Arbeitslosenquote im Vergleich Mai 2015 Feb 2016 Mrz 2016 Apr 2016 Mai 2016 Veränderung Vorjahresmonat Bestand Arbeitslose

Mehr

Wirtschaftliche Lage im Freistaat Thüringen. Tabellen und Schaubilder

Wirtschaftliche Lage im Freistaat Thüringen. Tabellen und Schaubilder Wirtschaftliche Lage im Freistaat Thüringen Tabellen und Schaubilder I N H A L T Thüringen Seite Tabellen 1 Auftragseingang im Verarbeitenden Gewerbe 3 2 Umsatz in der Industrie 5 3 Beschäftigte in der

Mehr

Wirtschaftliche Lage im Freistaat Thüringen. Tabellen und Schaubilder

Wirtschaftliche Lage im Freistaat Thüringen. Tabellen und Schaubilder Wirtschaftliche Lage im Freistaat Thüringen Tabellen und Schaubilder I N H A L T Thüringen Seite Tabellen 1 Auftragseingang im Verarbeitenden Gewerbe 3 2 Umsatz in der Industrie 5 3 Beschäftigte in der

Mehr

Wirtschaftsdatenblatt Deutschland

Wirtschaftsdatenblatt Deutschland Wirtschaftsdatenblatt Deutschland Allgemeine Daten Fläche 357.7 km² Einwohner 80,8 Mio. (20) 100% 90% 80% 70% 60% 50% 40% 30% 20% 10% 73,1 Bevölkerung und Anteile an der Bevölkerung (Prognose in %) 78,1

Mehr

Arbeitsmarkt, Februar 2017

Arbeitsmarkt, Februar 2017 Gut beraten. Gut vertreten. Gut vernetzt. Arbeitsmarkt, Februar 2017 Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat Zahlen für den Arbeitsmarkt für Februar 2017 veröffentlicht. Dem Vorstandsvorsitzenden der BA,

Mehr

Arbeit. Spendenkonto: , Bank für Sozialwirtschaft AG (BLZ ) für. Bremer Institut. smarktforschung. berufshilfe e.v.

Arbeit. Spendenkonto: , Bank für Sozialwirtschaft AG (BLZ ) für. Bremer Institut. smarktforschung. berufshilfe e.v. Bremer Institut für Arbeit smarktforschung und Jugend berufshilfe e.v. (BIAJ) An Interessierte Knochenhauerstraße 20-25 28195 Bremen Tel. 0421/30 23 80 Von Paul M. Schröder (Verfasser) Fax 0421/30 23 82

Mehr

Daten zur kurzfristigen Entwicklung von Wirtschaft und Arbeitsmarkt

Daten zur kurzfristigen Entwicklung von Wirtschaft und Arbeitsmarkt Aktuelle Daten und Indikatoren Daten zur kurzfristigen Entwicklung von Wirtschaft und Arbeitsmarkt 14. September Auf den folgenden Seiten finden Sie eine Auswahl an Kennziffern zur aktuellen Entwicklung

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Juni 2017

Der Arbeitsmarkt im Juni 2017 Gut beraten. Gut vertreten. Gut vernetzt. Der Arbeitsmarkt im Juni 2017 Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat Zahlen für den Arbeitsmarkt für Juni 2017 veröffentlicht. Dem Vorstand der BA, Detlef Scheele,

Mehr

09 Arbeitsmarkt. Seite 109

09 Arbeitsmarkt. Seite 109 09 Arbeitsmarkt Seite 109 09 ARBEITSMARKT Nr. Seite 01 Sozialversicherungspflichtig beschäftigte Arbeitnehmer nach Wirtschaftsabteilungen 113 03 Arbeitslose und Kurzarbeiter im Arbeitsamtsbezirk Ulm 115

Mehr

Die Wirtschaft in Rheinland-Pfalz 2014

Die Wirtschaft in Rheinland-Pfalz 2014 Die Wirtschaft in Rheinland-Pfalz 2014 Pressekonferenz am 29. April 2015 in Mainz Staatsministerin Eveline Lemke und Jörg Berres Präsident des Statistischen Landesamtes Inhalt 1. Rahmenbedingungen der

Mehr

Juni Netzwerktreffen Fehmarnbelt Agentur für Arbeit Lübeck, VG,

Juni Netzwerktreffen Fehmarnbelt Agentur für Arbeit Lübeck, VG, Juni 2015 Netzwerktreffen Fehmarnbelt Agentur für Arbeit Lübeck, VG, 09.06.2015 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte nach Arbeitsort (jeweils September) OH + 1,9 % HL + 0,5 % Veränderung zum Vorjahr:

Mehr

Der Landkreis Rostock - Zahlen aus dem Rechtskreis des SGB II

Der Landkreis Rostock - Zahlen aus dem Rechtskreis des SGB II Der Landkreis Rostock - Zahlen aus dem Rechtskreis des SGB II Berichtsmonat Januar 2015 Impressum Berichtsmonat Januar 2015 Bad Doberan Gemeinsame Einrichtung der Agentur für Arbeit Rostock und des Landkreises

Mehr

Arbeitsmarkt, März 2017

Arbeitsmarkt, März 2017 Gut beraten. Gut vertreten. Gut vernetzt. Arbeitsmarkt, März 2017 Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat Zahlen für den Arbeitsmarkt für März 2017 veröffentlicht. Dem Vorstand der BA, Detlef Scheele, zufolge

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Stralsund

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Stralsund Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Stralsund Berichtsmonat August 2008 Agentur für Arbeit Stralsund Die Entwicklung des Arbeitsmarktes im August 2008 28082008 Tourismusregionen sorgen auch

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Mai 2017

Der Arbeitsmarkt im Mai 2017 Gut beraten. Gut vertreten. Gut vernetzt. Der Arbeitsmarkt im Mai 2017 Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat Zahlen für den Arbeitsmarkt für Mai 2017 veröffentlicht. Dem Vorstand der BA, Detlef Scheele,

Mehr

Dokumentation Erweiterte Bezugsgröße zur Berechnung der Unterbeschäftigungsquote

Dokumentation Erweiterte Bezugsgröße zur Berechnung der Unterbeschäftigungsquote Mai 2010 Dokumentation Erweiterte Bezugsgröße zur Berechnung der Unterbeschäftigungsquote 1. Einleitung Die monatlich berichtete Unterbeschäftigungsquote wird analog wie die monatliche Arbeitslosenquote

Mehr

Monatsbericht: November 2016 Rekord: sozialversicherungspflichtige Jobs in Hamburg, allein in der Industrie

Monatsbericht: November 2016 Rekord: sozialversicherungspflichtige Jobs in Hamburg, allein in der Industrie Der Arbeitsmarkt in Hamburg Monatsbericht: November 2016 Rekord: 942.600 sozialversicherungspflichtige Jobs in Hamburg, 100.300 allein in der Industrie Sönke Fock* zum Arbeitsmarkt in Hamburg im November

Mehr

DEHOGA Zahlenspiegel 4. Quartal Umsatzentwicklung Beschäftigung Gewerbeanmeldungen und -abmeldungen 6

DEHOGA Zahlenspiegel 4. Quartal Umsatzentwicklung Beschäftigung Gewerbeanmeldungen und -abmeldungen 6 Sommer IV/2015 DEHOGA Zahlenspiegel 4. Quartal 2015 1. Umsatzentwicklung.. 1 2. Beschäftigung 4 3. Gewerbeanmeldungen und -abmeldungen 6 4. Anzahl der umsatzsteuerpflichtigen Betriebe... 8 5. Ankünfte

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Bayreuth

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Bayreuth Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Bayreuth Berichtsmonat Mai 2007 Agentur für Arbeit Bayreuth Arbeitslosenzahl erstmals seit dem Jahr 2000 unter 10 000 Arbeitslosenquote sinkt auf 6,9 Prozent

Mehr

Tabelle C Arbeitslosigkeit: Übersicht über die Kennziffern

Tabelle C Arbeitslosigkeit: Übersicht über die Kennziffern Tabelle C Arbeitslosigkeit: Übersicht über die Kennziffern BMNr Kennziffer Einheit Jahr Min/Max Städtevergleiche C-A-01 Arbeitslosenquote % 2001/2006 C-A-02 Arbeitslosenquote Frauen % 2004/2006 C-B-01

Mehr

Daten zur kurzfristigen Entwicklung von Wirtschaft und Arbeitsmarkt

Daten zur kurzfristigen Entwicklung von Wirtschaft und Arbeitsmarkt Aktuelle Daten und Indikatoren Daten zur kurzfristigen Entwicklung von Wirtschaft und Arbeitsmarkt 15. Januar 2018 Auf den folgenden Seiten finden Sie eine Auswahl an Kennziffern zur aktuellen Entwicklung

Mehr

Wirtschaftliche Lage im Freistaat Sachsen. Tabellen und Schaubilder

Wirtschaftliche Lage im Freistaat Sachsen. Tabellen und Schaubilder Wirtschaftliche Lage im Freistaat Sachsen Tabellen und Schaubilder I N H A L T Sachsen Seite Tabellen 1 Auftragseingang im Verarbeitenden Gewerbe 3 2 Umsatz in der Industrie 5 3 Beschäftigte in der Industrie

Mehr

Daten zur kurzfristigen Entwicklung von Wirtschaft und Arbeitsmarkt

Daten zur kurzfristigen Entwicklung von Wirtschaft und Arbeitsmarkt Aktuelle Daten und Indikatoren Daten zur kurzfristigen Entwicklung von Wirtschaft und Arbeitsmarkt 15. Dezember Auf den folgenden Seiten finden Sie eine Auswahl an Kennziffern zur aktuellen Entwicklung

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Aalen

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Aalen Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Aalen Berichtsmonat Dezember 2007 Agentur für Arbeit Aalen Agentur für Arbeit Aalen Sperrfrist bis 10:00 Uhr Eckwerte des Arbeitsmarktes im Dezember 2007

Mehr

Entwicklung des deutschen PV-Marktes Auswertung und grafische Darstellung der Meldedaten der Bundesnetzagentur nach 16 (2) EEG 2009 Stand 31.1.

Entwicklung des deutschen PV-Marktes Auswertung und grafische Darstellung der Meldedaten der Bundesnetzagentur nach 16 (2) EEG 2009 Stand 31.1. Entwicklung des deutschen PV-Marktes Auswertung und grafische Darstellung der Meldedaten der Bundesnetzagentur nach 16 (2) EEG 2009 Stand 31.1.2015 PV-Meldedaten Jan. Dez. 2014 Bundesverband Solarwirtschaft

Mehr

Arbeit und Erwerb. Beschäftigte

Arbeit und Erwerb. Beschäftigte 22 Arbeit und Erwerb Die liechtensteinische Volkswirtschaft weist über viele Jahre ein überdurchschnittliches Beschäftigungswachstum auf. Das starke Wirtschaftswachstum in den letzten Dekaden und die Kleinheit

Mehr

Aktuelle Grundgehaltssätze der Besoldungsordnung A im Bund und in den Ländern

Aktuelle Grundgehaltssätze der Besoldungsordnung A im Bund und in den Ländern 1. Bund 2. Baden-Württemberg 3. Bayern 4. Berlin 5. Brandenburg 6. Bremen 7. Hamburg 8. Hessen 9. Mecklenburg-Vorpommern 10. Niedersachsen 11. Nordrhein-Westfalen 12. Rheinland-Pfalz 13. Saarland 14. Sachsen

Mehr

Stadt Delmenhorst in Zahlen Statistischer Vierteljahresbericht Erstes Quartal 2012

Stadt Delmenhorst in Zahlen Statistischer Vierteljahresbericht Erstes Quartal 2012 Stadt Delmenhorst in Zahlen Statistischer Vierteljahresbericht Erstes Quartal 1 Bevölkerung 79. 78. 77. 76. 75. 74. 73. Bevölkerungsentwicklung Apr 11 Mai 11 Jun 11 Jul 11 Aug 11 Sep 11 Okt 11 Nov 11 Dez

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Heidelberg

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Heidelberg Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Heidelberg Berichtsmonat April 2007 Agentur für Arbeit Heidelberg Regionaler Arbeitmarkt hat sich im April weiter erholt Saisonale Einflüsse und stabile

Mehr

1. Umsatzentwicklung Beschäftigung Gewerbeanmeldungen und -abmeldungen Anzahl der umsatzsteuerpflichtigen Betriebe...

1. Umsatzentwicklung Beschäftigung Gewerbeanmeldungen und -abmeldungen Anzahl der umsatzsteuerpflichtigen Betriebe... Sommer 2007 1. Umsatzentwicklung.. 1 2. Beschäftigung 4 3. Gewerbeanmeldungen und -abmeldungen 6 4. Anzahl der umsatzsteuerpflichtigen Betriebe... 8 5. Ankünfte und Übernachtungen im Beherbergungsgewerbe

Mehr

Arbeitsmarkt Bayern März 2016

Arbeitsmarkt Bayern März 2016 Arbeitsmarkt Bayern 12,0 Arbeitslosigkeit im Arbeitslosenquote in % 10,0 8,0 6,0 4,0 2,0 3,9 5,8 6,5 9,3 0,0 Bayern Alte Länder Deutschland Neue Länder Inhaltsübersicht Seite Seite Entwicklung der Arbeitslosen

Mehr

Arbeitsmarkt Bayern April 2016

Arbeitsmarkt Bayern April 2016 Arbeitsmarkt Bayern 12,0 Arbeitslosigkeit im Arbeitslosenquote in % 10,0 8,0 6,0 4,0 2,0 3,6 5,7 6,3 8,8 0,0 Bayern Alte Länder Deutschland Neue Länder Inhaltsübersicht Seite Seite Entwicklung der Arbeitslosen

Mehr

Arbeitsmarkt Bayern Juni 2016

Arbeitsmarkt Bayern Juni 2016 Arbeitsmarkt Bayern Arbeitslosenquote in % 10,0 9,0 8,0 7,0 6,0 5,0 4,0 3,0 2,0 1,0 0,0 Arbeitslosigkeit im 8,2 5,4 5,9 3,2 Bayern Alte Länder Deutschland Neue Länder Inhaltsübersicht Seite Seite Entwicklung

Mehr

Arbeitsmarkt Bayern Mai 2016

Arbeitsmarkt Bayern Mai 2016 Arbeitsmarkt Bayern 12,0 Arbeitslosigkeit im Arbeitslosenquote in % 10,0 8,0 6,0 4,0 2,0 3,4 5,5 6,0 8,4 0,0 Bayern Alte Länder Deutschland Neue Länder Inhaltsübersicht Seite Seite Entwicklung der Arbeitslosen

Mehr

Hintergrundinformation

Hintergrundinformation Nürnberg, September 2011 Hintergrundinformation Auswirkungen der uneingeschränkten Arbeitnehmerfreizügigkeit ab dem 1. Mai auf den Arbeitsmarkt Stand: Juli 2011 Methodische Vorbemerkungen Für die acht

Mehr

Aktuelle Daten der Grundsicherung für Arbeitssuchende

Aktuelle Daten der Grundsicherung für Arbeitssuchende SACHSEN-ANHALT Ministerium für Arbeit und Soziales Aktuelle Daten der Grundsicherung für Arbeitssuchende Monatsbericht August 2013 Aktuelle Daten der Grundsicherung für Arbeitssuchende (Zeitscheibe t-3)

Mehr

Der Landkreis Rostock - Zahlen aus dem Rechtskreis des SGB II

Der Landkreis Rostock - Zahlen aus dem Rechtskreis des SGB II Der Landkreis Rostock - Zahlen aus dem Rechtskreis des SGB II Berichtsmonat April 2017 Impressum Berichtsmonat April 2017 Bad Doberan Gemeinsame Einrichtung der Agentur für Arbeit Rostock und des Landkreises

Mehr

Arbeitsmarktreport. Zahlen. Daten. Fakten. Berichtsmonat März 2015

Arbeitsmarktreport. Zahlen. Daten. Fakten. Berichtsmonat März 2015 Arbeitsmarktreport Zahlen. Daten. Fakten. Berichtsmonat März 2015 Fakten zum Arbeitsmarktreport 11.000.000 Veränderung passiver Leistung SGBII 2014/2015 Jahresvergleich Jan-Feb 10.000.000 9.000.000 8.000.000

Mehr