Dezernat Liegenschaften und Technik Sachgebiet CAFM und Dokumentation. Rainer Botsch. Projekt JULIfm

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Dezernat Liegenschaften und Technik Sachgebiet CAFM und Dokumentation. Rainer Botsch. Projekt JULIfm"

Transkript

1 Dezernat Liegenschaften und Technik Sachgebiet CAFM und Dokumentation Rainer Botsch Projekt JULIfm

2 CAFM JULIfm - System Entwicklung in Dez Visional von ALSAD GmbH Jena (Unix) / LIMAS von KommSoft Mannheim (Unix, 3 Clients) CAFM Archibus von AFM Solution Boston mit Web Overlay der AOS Solution Madrid (MS Windows, 1 Client mit 10 Web) Migration auf Gebman4 (3 Clients JULIfm und JULIweb) der Fa. KMS Dresden (3 Clients 20 Web) Seit 2011 erfolgt die Migration auf das System GEBman10, eine Facility Management Software der neuesten Generation der Fa. KMS Computer GmbH Dresden auf Basis modernster Web- Technologie Die kundenorientierte Entwicklung der Module wird an der FSUJ als CAFM-System JULIfm (Jenaer Universitäts Liegenschaftsinformations-System) betrieben. Projektverantwortlicher : Projektbeteiligte : Entwicklung, Service: Herr Botsch, Dez.4 Dez.4, URZ, STI der FSU, Dez. Finanzen KMS Computer GmbH Dresden Oktober 2012: Server HP Pro Liant (Rack im URZ), MS Windows Server 2008, MS SQL- Server 2012 julifm2.ads.uni-jena.de

3 CAFM JULIfm - Module Flurstücksverwaltung Gebäudeverwaltung - Raum-und Flächenmanagement Baumkataster Kosten und Budget Instandhaltungmanagement mit Vertragsverwaltung Helpdesk Kabelmanagement Schlüssselverwaltung Reinigungsmanagement Umzugsmanagement Energiemanagement Verbrauchsabrechnung Inventarverwaltung Fuhrparkverwaltung Bietervergleich, Ausschreibung, Vergabe Beschaffung Lagerverwaltung Abnahme und Gewährleistung Wartungspläne Zeiterfassung

4 Datenumfang Informationen zu: Liegenschaften (Hochschule, Klinikum, Stuwe) mit 328 Grundstücken (7.000 D.) Gebäude (Hochschule) mit 616 Geschossen und Räumen ( Daten) CAD-Pläne, 180 Fotos, 136 pdf - Dokumente (Katasterpläne) Bäume mit Schadensaufnahmen ( Daten) wartungspflichtige Geräte und Anlagen ( Daten) Datenanschlüsse ( Daten FMT und DN) Datenbankumfang: ca Facilities (FM-Objekte) mit Daten

5 Stadt CAD Katasterpläne Grundstückkosten Flurdaten Besitz Lasten Katasterdaten Flurstücks- GIS Geo-Verortung Liegenschaften Gebäude Flächen Raum- und Flächenverwaltung FSU Betreibungskosten verwaltung Baumkataster Energiemanagement Zuordnung Gebäude - Grundstück Verbindung CAD- numerische Daten Bestände Standort Verkehr Kostenumlage -Nutzer -Gebäude Mietverträge

6 CAD HISBauGX Raumspez. Pläne Grundrisse Gebäude Flächen Nutzer Höhe Boden Fenster Fotos Scans Bilder Dez.Finanzen... Gebäudekosten Gebäudeverwaltung Architektur Statik Gebäude- Grunddaten Bauhistorie Baudaten Baudokumente Kosten und Budget Verbindung CAD- numerische Daten Kostenumlage Flächenreports Nutzerreports Gebäudeakte

7 DNA Patch Netzelemente Backbone Raum- und Flächenverwaltung Gebäude Räume CAD-Pläne Verortung Telefondaten DNS Netzdaten Technik Standards Verbindungen Netzelemente Inhouse Kabelmanagement Technik Standards Verbindungen MDC Personaldaten Telefonverzeichnis Zuordnung Gebäude Räume - Datennetz Kommunikationsnetze Telefonbuch Verbindung CAD- numerische Daten Anschlusslisten USER-Listen Datennetzmanagement FSU/Dez 4 Botsch CAFM

8 TGA Raum- und Flächenverwaltung Leistungen CAD TGA-Struktur Geräte Gebäude Flächen Nutzer Verortung Leistungsart Normen Stadtplan Gebäudepläne Web Instandhaltung Adressen Historie FA FSU Firmen Rückmeldung Störungsmeldung Verbindung CAD- numerische Daten Koodination Mail Abrechnung Auftrag Kosten Abrechnung Archiv Technische Dienste Leistung

9 CAD Katasterpläne Liegenschaftspläne Bestände Bot. Daten Standort Verkehr Baumdaten PDA Verortung PDA GPS -Koordinaten Kontrollen Schäden Baumkataster Liegenschafts- und Gebäudeverwaltung Grundstückdaten Zuordnung Baum - Grundstück Verbindung GIS - numerische Daten Aufträge Nachweise Historie Termine Maßnahmen

Online Facility-Management für kleine Kommunen

Online Facility-Management für kleine Kommunen Online Facility-Management für kleine Kommunen 1 Gliederung - Facility-Management im Allgemeinen - Normen im Facility-Management - Facility-Management in Kommunen - Softwarearchitekturen - Ausblick - Bachelorarbeit

Mehr

Anleitung Web - Auswertungen CAFM JULIweb

Anleitung Web - Auswertungen CAFM JULIweb Anleitung JULIweb Seite 1 von 17 Anleitung Web - Auswertungen CAFM JULIweb Kontakt: FSU Jena, Dezernat Liegenschaften und Technik SG CAFM und Dokumentation Rainer Botsch Tel:: 03641 931414 Email: rainer.botsch@uni-jena.de

Mehr

CAFM System FAMOS an der Ludwig Maximilians Universität München

CAFM System FAMOS an der Ludwig Maximilians Universität München CAFM System FAMOS an der Ludwig Maximilians Universität München Referat IV.1 Bau- und Liegenschaftsabteilung Referenten: Dipl. Ing. Peter Thomas, Projektleitung Facility Management Entwicklung Facility

Mehr

F A C I L I T Y M A N A G E M E N T. Ergänzung Einführungsveranstaltung Objektmanager. Österreichische Akademie der Wissenschaften

F A C I L I T Y M A N A G E M E N T. Ergänzung Einführungsveranstaltung Objektmanager. Österreichische Akademie der Wissenschaften 1 F A C I L I T Y M A N A G E M E N T Ergänzung Einführungsveranstaltung Objektmanager Österreichische Akademie der Wissenschaften 2 CAFM Tool - Modul Flächenmanagement Mandant: Standortname_Flächenmanagement

Mehr

Inhalt KEßLER SOLUTIONS. Leistungen im Überblick. Datenmanagement in der Praxis. Datenmanagement mit Service. Ihre Vorteile im Überblick.

Inhalt KEßLER SOLUTIONS. Leistungen im Überblick. Datenmanagement in der Praxis. Datenmanagement mit Service. Ihre Vorteile im Überblick. Inhalt KEßLER SOLUTIONS Leistungen im Überblick Datenmanagement in der Praxis Datenmanagement mit Service Ihre Vorteile im Überblick Glossar ERFASSEN - STRUKTURIEREN - BEWERTEN Bestandsdatenerfassung,

Mehr

Neue Entwicklungen für Mobile Government

Neue Entwicklungen für Mobile Government Neue Entwicklungen für Mobile Government Lösungen der AED Solution Group Diese Unterlagen sind nur im Zusammenhang mit dem mündlichen Vortrag vollständig; die isolierte Nutzung einzelner Darstellungen

Mehr

Berichte Modul Flurstücksverwaltung

Berichte Modul Flurstücksverwaltung Berichte Modul Flurstücksverwaltung PDF-Bericht Datenübersicht Flurstück (Rolle Liegenschaft): Auswahl eines oder mehrere Flurstücke (z.b. über Filter); ohne Auswahl: alle Flurstücke PDF-Bericht Flurstücknachweis

Mehr

CAFM Lösungen für Grossverteiler

CAFM Lösungen für Grossverteiler 13. CONSENS Facility Management Seminar CAFM Lösungen für Grossverteiler Sieglinde Wesesslintner Dipl. Bauing. FH Leiterin CAFM Walder + Trüeb Engineering AG Walder + Trüeb Engineering AG, Eurohaus, Obere

Mehr

Inhaltverzeichnis. 2 Computerunterstützung... 59 2.1 Computer Aided Facility Management... 59. 2.3 IT-Funktionen im Facility Management...

Inhaltverzeichnis. 2 Computerunterstützung... 59 2.1 Computer Aided Facility Management... 59. 2.3 IT-Funktionen im Facility Management... Inhaltverzeichnis 1 Grundlagen..................................................... 1 1.1 Orientierung............................................... 1 1.2 Interpretationen............................................

Mehr

Facility Management. 4y Springer. Jens Nävy. Grundlagen Computerunterstützung Systemeinführung Anwendungsbeispiele

Facility Management. 4y Springer. Jens Nävy. Grundlagen Computerunterstützung Systemeinführung Anwendungsbeispiele Jens Nävy Facility Management Grundlagen Computerunterstützung Systemeinführung Anwendungsbeispiele 4., aktualisierte und ergänzte Auflage Mit 132 Abbildungen und 44 Tabellen 4y Springer Inhaltverzeichnis

Mehr

> > > ProOffice 2.0. Release Notes

> > > ProOffice 2.0. Release Notes > > > ProOffice 2.0 Release Notes Die Anfang Juli freigegebene Version 2.0 ist ein wichtiger Meilenstein in der Entwicklung von ProOffice. Neben allgemeinen Erweiterungen und Verbesserungen im Basissystem

Mehr

AT+C VERBINDUNGS-MANAGER VM.7 INTELLIGENTES CAFM, KABELMANAGEMENT, DCIM. Dipl.-Ing. Wolfgang Schröder AT+C EDV GmbH

AT+C VERBINDUNGS-MANAGER VM.7 INTELLIGENTES CAFM, KABELMANAGEMENT, DCIM. Dipl.-Ing. Wolfgang Schröder AT+C EDV GmbH AT+C VERBINDUNGS-MANAGER VM.7 INTELLIGENTES CAFM, KABELMANAGEMENT, DCIM Dipl.-Ing. Wolfgang Schröder AT+C EDV GmbH Softwaregestützte RZ-Planung und Dokumentation AT+C Verbindungs-Manager VM.7 das RZ-Planungs-

Mehr

Anwendertreffen pit - FM

Anwendertreffen pit - FM Anwendertreffen pit - FM Einladung zum Anwendertreffen pit - FM: Die technische, infrastrukturelle und kaufmännische Prozessoptimierung pit - FM Anwendertreffen am 22.09.2011 Uhrzeit Thema 09:30 Uhr Empfang

Mehr

CAFM-Einführung Erfahrungsbericht der Universität Rostock. Dezernat Technik, Bau, Liegenschaften Dr. Andreas Werner

CAFM-Einführung Erfahrungsbericht der Universität Rostock. Dezernat Technik, Bau, Liegenschaften Dr. Andreas Werner CAFM-Einführung Erfahrungsbericht der Universität Rostock Dezernat Technik, Bau, Liegenschaften Dr. Andreas Werner Universität Rostock Hochschulbereich Statistik Studierende 2013/ 2014 12.248 Haushaltsmittelansatz

Mehr

N+P Informationssysteme: IT-Lösungen aus einer Hand

N+P Informationssysteme: IT-Lösungen aus einer Hand Gebäudemanagement der Kommunalen Immobilien Jena Kostenreduktion und Optimierung der Arbeitsabläufe mit dem CAFM-System SPARTACUS Facility Management " Tobias Wolfrum, Projektleiter Schulimmobilien, Eigenbetrieb

Mehr

Software für Gebäude- und Instandhaltungsmanagement

Software für Gebäude- und Instandhaltungsmanagement Software für Gebäude- und Instandhaltungsmanagement - Konzept + Nutzen Einfach ist eine Facility-Management-Software für Kommunen, Industrie und alle Gebäudeverwalter. Das System ist einfach zu bedienen

Mehr

DW.adressManager - Projektadressen effektiv verwalten

DW.adressManager - Projektadressen effektiv verwalten DW.adressManager - Projektadressen effektiv verwalten für MicroStation, Zielsetzung / Anforderung / Projektintegration Steigerung des Unternehmenserfolges mittels einer konsequenten und durchgängigen Nutzung

Mehr

Bestandsdatenerfassung Das Richtige richtig tun! Praxisnahe Vorgehensweise unter Berücksichtigung kommunaler Anforderungen Frankfurt a. M., 24.03.

Bestandsdatenerfassung Das Richtige richtig tun! Praxisnahe Vorgehensweise unter Berücksichtigung kommunaler Anforderungen Frankfurt a. M., 24.03. Bestandsdatenerfassung Das Richtige richtig tun! Praxisnahe Vorgehensweise unter Berücksichtigung kommunaler Anforderungen Frankfurt a. M., 24.03.2015 Übersicht Wozu dient die Bestandsdatenerfassung? Was

Mehr

Brandfallsimulation im Facility Management. Brandfallsimulatiom im Facility Management 25. 02. 2014 1

Brandfallsimulation im Facility Management. Brandfallsimulatiom im Facility Management 25. 02. 2014 1 im Facility Management Brandfallsimulatiom im Facility Management 25. 02. 2014 1 Porträt der schukraft pro facility management Schwerpunkt Planungs- und Baubegleitendes Facility Management Definition Anlagenkennzeichnungssystem

Mehr

Unternehmerforum VG Wörrstadt Facility Management

Unternehmerforum VG Wörrstadt Facility Management 1 Heute Abend: - Vorstellung OneTools - Vorstellung stereoraum Facility Management oder Gebäudemanagement - Was ist FM - Was ist ein FM-System - Wieso FM - Die Basis: Das Gebäudemodell - Wer braucht FM

Mehr

Instandhaltung mit CAFM-Systemen?!

Instandhaltung mit CAFM-Systemen?! Leipzig, März 2005 Instandhaltung mit CAFM-Systemen?! Facility Management (FM) und Service sind eng miteinander verbunden. Die Optimierung der zur Bewirtschaftung notwendigen Prozesse abseits vom Kerngeschäft

Mehr

Tagesordnung: Personalrat Technische Universität Berlin. Personalversammlung

Tagesordnung: Personalrat Technische Universität Berlin. Personalversammlung Tagesordnung: 1. Eröffnung 2. Genehmigung der Tagesordnung 3. Umfrage zu Personalversammlungen Auswertung neue Erkenntnisse?! 4. Beitrag der Jugend- und Auszubildendenvertretung 5. Tätigkeitsbericht a)

Mehr

WERKZEUG INFORMATIONS MANAGEMENT. Investitionen sichern - Werte schützen WIM das WerkzeugInformationsManagement hilft Ihnen dabei

WERKZEUG INFORMATIONS MANAGEMENT. Investitionen sichern - Werte schützen WIM das WerkzeugInformationsManagement hilft Ihnen dabei WERKZEUG INFORMATIONS MANAGEMENT Investitionen sichern - Werte schützen WIM das WerkzeugInformationsManagement hilft Ihnen dabei WIM ist ein modernes Verwaltungssystem für Werkzeug, Inventar und Maschinen.

Mehr

Darstellung von Schließanlagen in CAFM-Anwendungen. Titel. Technisches Gebäudemanagement

Darstellung von Schließanlagen in CAFM-Anwendungen. Titel. Technisches Gebäudemanagement Thema: Darstellung von Schließanlagen in CAFM-Anwendungen Studiengang: Titel Technisches Gebäudemanagement Lehrveranstaltung: WS 07/08 Gebäudesicherheits- und Überwachungstechnik Herr Dipl.-Ing. Peter

Mehr

Effizienz und Einsparpotentiale von Energieverbräuchen

Effizienz und Einsparpotentiale von Energieverbräuchen Effizienz und Einsparpotentiale von Energieverbräuchen Sieglinde Wesesslintner Dipl. Bauingenieurin FH 11. April 2013 Walder + Trüeb Engineering AG 3074 Bern 8005 Zürich 1260 Nyon www.waldertrueb.ch Walder

Mehr

Moderne Technologien im Bereich des technischen und infrastrukturellen Facility Managements

Moderne Technologien im Bereich des technischen und infrastrukturellen Facility Managements Verbundprojekt Technologietransfer Moderne Technologien im Bereich des technischen und infrastrukturellen Facility Managements Projekt wird gefördert durch die Sächsische AufbauBank. Projekt-Nr. 11796/1892

Mehr

CAFM-technisches Immobilienmanagement

CAFM-technisches Immobilienmanagement CAFM-technisches Immobilienmanagement 25.08.2005 1 Facility Management System der HUK-Coburg Beim Facility Management System handelt es sich nicht nur um eine Applikation eines Herstellers mit verschiedenen

Mehr

Software-Entwicklung und Gebäudebewirtschaftung p. 1/11

Software-Entwicklung und Gebäudebewirtschaftung p. 1/11 Software-Entwicklung und Gebäudebewirtschaftung Dipl.-Ing. Hans-Steffen Schneider BCFO consult Software-Entwicklung und Gebäudebewirtschaftung p. 1/11 Ausgangslage Informationen zur Bewirtschaftung der

Mehr

CAFM bei der BASF. Wertsteigerung der Basisfunktionalität. durch Entwicklung neuer Systemkomponenten

CAFM bei der BASF. Wertsteigerung der Basisfunktionalität. durch Entwicklung neuer Systemkomponenten CAFM bei der BASF Wertsteigerung der Basisfunktionalität durch Entwicklung neuer Systemkomponenten Reiko Hinke, WLS/IB Strategisches Gebäudemanagement, Strategische Ausrichtung und Weiterentwicklung CAFM

Mehr

RIWA Modul Gebäudeverwaltung

RIWA Modul Gebäudeverwaltung RIWA Modul Gebäudeverwaltung Aufbau, Anwendungsgebiete und Datengrundlagen RIWA GIS Anwendertreffen für Kommunen 2017 Inhalt 1. Modul Gebäudeverwaltung Historie und Partner 2. Anforderungen an ein kommunales

Mehr

Inhaltsverzeichnis Begrifflichkeit FM und CAFM und deren praktische Anwendung Strategische Entscheidungen beim Softwarekauf Zur Einführung von CAFM

Inhaltsverzeichnis Begrifflichkeit FM und CAFM und deren praktische Anwendung Strategische Entscheidungen beim Softwarekauf Zur Einführung von CAFM Inhaltsverzeichnis 1 Begrifflichkeit FM und CAFM und deren praktische Anwendung...1 1.1 Überlegungen zur Begriffsbildung...1 1.2 GEFMA 940 Kritik...6 1.3 Facility Management Management von Facilities?...13

Mehr

eine Managementaufgabe

eine Managementaufgabe Bauen für den Lebenszyklus Lebenszyklus eine Managementaufgabe Helmut Floegl Rainer Stempkowski Die Entwicklung der Gebäude Zeitgeistige Monumentalität in der Architektur Aufwändigere Gebäudetechnik mehr

Mehr

F A C I L I T Y M A N A G E M E N T. Einführungsveranstaltung Objektmanager. Österreichische Akademie der Wissenschaften

F A C I L I T Y M A N A G E M E N T. Einführungsveranstaltung Objektmanager. Österreichische Akademie der Wissenschaften 1 F A C I L I T Y M A N A G E M E N T Einführungsveranstaltung Objektmanager Österreichische Akademie der Wissenschaften 2 Programm: ~9:00-12:00: Begrüßung Vorstellung des Moduls Flächenmanagement Einschulung

Mehr

Brandschutz Dokumentation mit Panorama Software von Dätwyler

Brandschutz Dokumentation mit Panorama Software von Dätwyler Brandschutz Dokumentation mit Panorama Software von Dätwyler Das ideale Software-Tool für die Planung und Dokumentation Ihrer Verkabelungsinfrastruktur Heribert Hemberger 21. Februar 2013 Revisionssicherheit

Mehr

Übernahme der Baudokumentation in den Betrieb am Beispiel eines aktuellen Großprojektes

Übernahme der Baudokumentation in den Betrieb am Beispiel eines aktuellen Großprojektes Übernahme der Baudokumentation in den Betrieb am Beispiel eines aktuellen Großprojektes Manuel Kaufer Canzler GmbH Projektmanager Übernahme Baudokumentation 24. 03. 2015 1 Inhalt Ziel des Projektes Woran

Mehr

Warum auch Sie ProjectFinder nutzen sollten. ProjectFinder! Das Projektmanagement-Tool für die Baubranche. Seit über 20 Jahren

Warum auch Sie ProjectFinder nutzen sollten. ProjectFinder! Das Projektmanagement-Tool für die Baubranche. Seit über 20 Jahren ProjectFinder! Das Projektmanagement-Tool für die Baubranche Seit über 20 Jahren Ihr Systemhauspartner in Ulm, Augsburg, Kirchheim & Neresheim Warum auch Sie ProjectFinder nutzen sollten Unser Weg... Celos

Mehr

Fortführung der Gesplitteten Abwassergebühr

Fortführung der Gesplitteten Abwassergebühr Fortführung der Gesplitteten M.Sc. Björn Brecht Softplan Informatik GmbH Herrngarten 14 35435 Wettenberg Einführung der gesplitteten Was kommt danach? Die Themen Übliche Prozesskette Darstellung und weitere

Mehr

TFH Wildau - 02.11.2006

TFH Wildau - 02.11.2006 TFH Wildau - 02.11.2006 Gebäude -Management mit RFID aibis Informationssysteme GmbH Hamburg Potsdam http://www.aibis.de M. Scherz I email: MScherz@aibis.de I 1 Das Unternehmen Gegründet 1997 in Hamburg,

Mehr

KOOM Kommunales Objektmanagement. Gebäudeverwaltung mit Reklamationsmanagement im kommunalen Raumbezug

KOOM Kommunales Objektmanagement. Gebäudeverwaltung mit Reklamationsmanagement im kommunalen Raumbezug KOOM Kommunales Objektmanagement Schnittstelle zwischen GISAL und hausmanager Gebäudeverwaltung mit Reklamationsmanagement im kommunalen Raumbezug Kooperationsprojekt Wer entwickelt den hausmanager? Gründung:

Mehr

GIS-Werkzeuge Die technische Basis im Hintergrund

GIS-Werkzeuge Die technische Basis im Hintergrund GIS-Werkzeuge Die technische Basis im Hintergrund Erwin Dirscherl Esri Deutschland GmbH BAYSISforum 2013, 13. Juni 2013, München 2 2013 Esri Deutschland GmbH GIS die technologische Plattform 3 2013 Esri

Mehr

Das Unternehmen. Kommunale Lösungen aus einer Hand. Elmar Happ. Elmar Happ. Andreas Senn

Das Unternehmen. Kommunale Lösungen aus einer Hand. Elmar Happ. Elmar Happ. Andreas Senn Kommunale Lösungen aus einer Hand Zielsetzung des Zusammenschlusses AED-SICAD AG und SYNERGIS Informationssysteme GmbH Elmar Happ Das Unternehmen Österreich Andreas Senn Elmar Happ Zielsetzungen des Zusammenschlusses

Mehr

Facility Management Kompendium 2006

Facility Management Kompendium 2006 Facility Management Kompendium 2006 Verwaltung des Standorts Ludwigshafen der BASF Aktiengesellschaft Integration von SAP und CAFM bei der BASF Aktiengesellschaft Dr. Ing. Peter Merkel, Vorstand, speedikon

Mehr

m Amtliche Mitteilungen / 36. Jahrgang 005/2017

m Amtliche Mitteilungen / 36. Jahrgang 005/2017 Dienstvereinbarung zur Einführung und Anwendung eines webbasierten Störungsmanagements zwischen der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, vertreten durch das Präsidium und dem Personalrat der Carl

Mehr

> > > ProOffice 2.8 Release Notes

> > > ProOffice 2.8 Release Notes > > > ProOffice 2.8 Release Notes Die in der KW 46/2013 bereitgestellte Version 2.8 folgt der Version 2.7 SP3 aus KW 42/2013 als public Release. Systemvoraussetzungen: Wichtige Hinweise auf nicht mehr

Mehr

Wo finde ich die Software? - Jedem ProLiant Server liegt eine Management CD bei. - Über die Internetseite http://www.hp.

Wo finde ich die Software? - Jedem ProLiant Server liegt eine Management CD bei. - Über die Internetseite http://www.hp. Erfahrungen mit dem Insight Manager von HP Dipl. Ing. Elektrotechnik (FH) - Automatisierungs- / Regelungstechnik DV-Spezialist Landesbank Rheinland-Pfalz Abteilung 2-351 Große Bleiche 54-56 55098 Mainz

Mehr

Energieversorgungsunternehmen. GIS und Prozesse zwei Welten treffen aufeinander?

Energieversorgungsunternehmen. GIS und Prozesse zwei Welten treffen aufeinander? Energieversorgungsunternehmen GIS und Prozesse zwei Welten treffen aufeinander? Integrationsmöglichkeiten moderner GIS-Lösungen an praktischen Beispielen Andreas Höfler Mai 2012 Agenda Firmenprofil GIS

Mehr

CAFM am Beispiel eines Industrieunternehmens mit komplexen Immobilienstrukturen

CAFM am Beispiel eines Industrieunternehmens mit komplexen Immobilienstrukturen GEFMA-Tag Niedersachsen 2017 CAFM am Beispiel eines Industrieunternehmens mit komplexen Immobilienstrukturen Reiko Hinke, BASF SE Auf einen Blick BASF We create chemistry Globales Chemieunternehmen Portfolio

Mehr

Stadtwerke München GmbH Zentrale. Berger Lydia K-KS-IMS

Stadtwerke München GmbH Zentrale. Berger Lydia K-KS-IMS Stadtwerke München GmbH Zentrale Stadtwerkszentrale Bauteil A-E: Verwaltungszentrum Bauteil F: Gaszählerprüfwerkstatt Bauteil G: Labor Bauteil H: 24H-Trakt Bauteil N: Wertstoff- und Bauhof Bauteil U,V,W:Betriewbszentrum

Mehr

Nutzung CAFM? Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Nutzung CAFM? Hochschule Bonn-Rhein-Sieg Nutzung CAFM? Hochschule 05.12.2017 1. Übersicht Hochschule 9.000 Studenten/-innen (WS 17/18) 1.266 Mitarbeiter (2016) davon 145 Professoren (2016) 1. Übersicht Hochschule Fachbereiche und Institute/ Kommissionen

Mehr

Standardisierung und Individualität Kosteneinsparung durch Einsatz von CAD-basierten Objekt- und Gebäudeverwaltungssystemen

Standardisierung und Individualität Kosteneinsparung durch Einsatz von CAD-basierten Objekt- und Gebäudeverwaltungssystemen Standardisierung und Individualität Kosteneinsparung durch Einsatz von CAD-basierten Objekt- und Gebäudeverwaltungssystemen Ein Praxisbericht 1 Dr.-Ing. Sylvia Kracht Geschäftsführerin Die Firma BCS CAD

Mehr

Facility Management Energieeffi zienz IT-Lösungen

Facility Management Energieeffi zienz IT-Lösungen Facility Management Energieeffi zienz IT-Lösungen Unternehmensprofi l Die EBCsoft GmbH ist Anbieter komplexer Dienstleistungen und Systeme für das Energieund Facility Management, die verschiedenste Voraussetzungen

Mehr

Betrieb und vorbeugende Instandhaltung von Gebäudetechnik GEBÄUDE- BETRIEBSTECHNIK

Betrieb und vorbeugende Instandhaltung von Gebäudetechnik GEBÄUDE- BETRIEBSTECHNIK Betrieb und vorbeugende Instandhaltung von Gebäudetechnik GEBÄUDE- BETRIEBSTECHNIK BETRIEB VON GEBÄUDETECHNIK Unser hoher Eigenleistungsanteil beim Betrieb von Gebäudetechnik sorgt nicht nur für hohe Qualität,

Mehr

Planung von Client Management Systemen 1B02

Planung von Client Management Systemen 1B02 Planung von Client Management Systemen 1B02 Achim Fähndrich IT Berater D-73312 Geislingen/Steige achim.faehndrich@afaehndrich.de Freier IT-Berater» Seit 2006 selbstständig» Dienstleistungen für die IT

Mehr

Kostenoptimiertes Planen und Bauen

Kostenoptimiertes Planen und Bauen FORUM VERLAG HERKERT GMBH Mandichostraße 18 86504 Merching Telefon: 08233/381-123 E-Mail: service@forum-verlag.com www.forum-verlag.com Kostenoptimiertes Planen und Bauen Liebe Besucherinnen und Besucher

Mehr

EDV - Strukturen zur Unterstützung der Gebäudebewirtschaftung

EDV - Strukturen zur Unterstützung der Gebäudebewirtschaftung EDV - Strukturen zur Unterstützung der Gebäudebewirtschaftung Jean Pierre Noel Technical Coaching for Facility Managers Vorlesung zur technischen Gebäudebewirtschaftung Seite 1 Inhaltsverzeichnis Erfolgsfaktoren

Mehr

Kataster Ressourcen Prozesse GIS-gestützte Fachinformationssysteme in einer Anwendung. Andreas Malec, IP SYSCON GmbH

Kataster Ressourcen Prozesse GIS-gestützte Fachinformationssysteme in einer Anwendung. Andreas Malec, IP SYSCON GmbH Kataster Ressourcen Prozesse GIS-gestützte Fachinformationssysteme in einer Anwendung Andreas Malec, IP SYSCON GmbH EMEAUC München, 25.10.2013 Agenda 1 2 3 4 5 Firmenvorstellung IP SYSCON GmbH GIS-Philosophie:

Mehr

Kapitel 1: Grundlagen

Kapitel 1: Grundlagen Kapitel 1: Grundlagen 1.1 Überblick über das betriebliche Immobilienmanagement und zugehörige Forschungsrichtungen 1.2 Entwicklung des Facility Managements 1.3 Begriffliche Abgrenzungen 1.4 Gründe für

Mehr

DIE BIM-STRATEGIE IN DER STAATLICHEN VERMÖGENS- UND HOCHBAUVERWALTUNG BADEN-WÜRTTEMBERG - MÖGLICHKEITEN UND GRENZEN -

DIE BIM-STRATEGIE IN DER STAATLICHEN VERMÖGENS- UND HOCHBAUVERWALTUNG BADEN-WÜRTTEMBERG - MÖGLICHKEITEN UND GRENZEN - DIE BIM-STRATEGIE IN DER STAATLICHEN VERMÖGENS- UND HOCHBAUVERWALTUNG BADEN-WÜRTTEMBERG - MÖGLICHKEITEN UND GRENZEN - Ministerialdirigent Rolf Sutter Leiter der Abteilung Vermögen und Hochbau Ministerium

Mehr

CAFM: praktische Anwendungen. Mechthild Drücker, FM Fachwirt

CAFM: praktische Anwendungen. Mechthild Drücker, FM Fachwirt CAFM: praktische Anwendungen Mechthild Drücker, FM Fachwirt CAFM: praktische Anwendungen Vorstellung Fa. Miele&Cie KG Einleitung Warum FM / CAFM CAFM Einführung bei der Fa. Miele Flächen- / Umzugsmanagement

Mehr

Einladung. 22. Fachmesse. 27. - 29. April 2010 09.00-17.00 Uhr. Korneuburg Girakstraße 7. Informationstechnologie für Gemeinden

Einladung. 22. Fachmesse. 27. - 29. April 2010 09.00-17.00 Uhr. Korneuburg Girakstraße 7. Informationstechnologie für Gemeinden Einladung 22. Fachmesse Informationstechnologie für Gemeinden 27. - 29. April 2010 09.00-17.00 Uhr Korneuburg Girakstraße 7 Software-Infostände Wir präsentieren umfassende Lösungen: Partner-Infostände

Mehr

Warum auch Sie ProjectFinder nutzen sollten. ProjectFinder! Das Projektmanagement-Tool für die Statikbranche. Seit über 20 Jahren

Warum auch Sie ProjectFinder nutzen sollten. ProjectFinder! Das Projektmanagement-Tool für die Statikbranche. Seit über 20 Jahren ProjectFinder! Das Projektmanagement-Tool für die Statikbranche Seit über 20 Jahren Ihr Systemhauspartner in Ulm, Augsburg, Kirchheim & Neresheim Warum auch Sie ProjectFinder nutzen sollten Unser Weg...

Mehr

XV. Fachtag Facility Management. Praxisberichte, Fachvorträge, Erfahrungsaustausch

XV. Fachtag Facility Management. Praxisberichte, Fachvorträge, Erfahrungsaustausch XV. Fachtag Facility Management Praxisberichte, Fachvorträge, Erfahrungsaustausch Agenda 9:00 Eröffnung 9:15 Die Herausforderung: KnowHow bündeln beim ecoplus Wirtschaftspark Industriezentrum NÖ-Süd Referent:Mag.

Mehr

Bewerbungsdossier PASCAL ERB. Übersicht CV 2. Anhänge 5

Bewerbungsdossier PASCAL ERB. Übersicht CV 2. Anhänge 5 Bewerbungsdossier PASCAL ERB Übersicht CV 2 Anhänge 5 Pascal Erb Systemtechniker Adresse: Bodenweg 2 5064 Wittnau Mobile: +41 79 765 76 56 Email: pascal.erb@email.ch Webseite: http://pascalerb.com/ Geburtsdatum:

Mehr

PROFESSIONELLES GEBÄUDEMANAGEMENT FÜR DEN WERTERHALT IHRER IMMOBILIE SRH DIENST- LEISTUNGEN

PROFESSIONELLES GEBÄUDEMANAGEMENT FÜR DEN WERTERHALT IHRER IMMOBILIE SRH DIENST- LEISTUNGEN PROFESSIONELLES GEBÄUDEMANAGEMENT FÜR DEN WERTERHALT IHRER IMMOBILIE SRH DIENST- LEISTUNGEN SRH DIENSTLEISTUNGEN GMBH Die 2003 gegründete SRH Dienstleistungen GmbH ist spezialisiert auf Facility-Management-Services

Mehr

Fachhochschule Südwestfalen Hochschule für Technik und Wirtschaft. richtung weisend

Fachhochschule Südwestfalen Hochschule für Technik und Wirtschaft. richtung weisend Fachhochschule Südwestfalen Hochschule für Technik und Wirtschaft richtung weisend Softwarekonzept der FH Südwestfalen Folie 2 (02.12.2009) Inhalt 1. Begrüßung 2. Folienvortrag zur Konzeptvorstellung 3.

Mehr

Vorstellung der aktuellen Untersuchung der Finanz- und Personalressourcen zum Betreiben der TGA der Universität Bonn

Vorstellung der aktuellen Untersuchung der Finanz- und Personalressourcen zum Betreiben der TGA der Universität Bonn Kommunaldialog Personalbemessung & Betreiberverantwortung Vorstellung der aktuellen Untersuchung der Finanz- und Personalressourcen zum Betreiben der TGA der Universität Bonn Prof. Dr.-Ing. Carolin Bahr

Mehr

Aufbau und Betrieb digitaler Baumkataster - Empfehlungen des AK Stadtbäume der GALK. Dipl.-Ing. Monique Bergmann, Mannheim, Mitglied im AK Stadtbäume

Aufbau und Betrieb digitaler Baumkataster - Empfehlungen des AK Stadtbäume der GALK. Dipl.-Ing. Monique Bergmann, Mannheim, Mitglied im AK Stadtbäume Aufbau und Betrieb digitaler Baumkataster - Empfehlungen des AK Stadtbäume der GALK Dipl.-Ing. Monique Bergmann, Mannheim, Mitglied im AK Stadtbäume AK Stadtbäume Heutigen Mitglieder: B, DD, HH, HN, HRO,

Mehr

Inhalt KEßLER SOLUTIONS. Vorteile für die Einführung eines EnMS. Funktionen zur Zählerstanderfassung. Funktionen zur Verwaltung

Inhalt KEßLER SOLUTIONS. Vorteile für die Einführung eines EnMS. Funktionen zur Zählerstanderfassung. Funktionen zur Verwaltung Inhalt KEßLER SOLUTIONS Vorteile für die Einführung eines EnMS Funktionen zur Zählerstanderfassung Funktionen zur Verwaltung Ermittlung von Kennzahlen Worin liegt die eigentliche Rolle des Managements?

Mehr

Projektleitung Praxiserfahrungen - BusseConsulting. Kundenliste

Projektleitung Praxiserfahrungen - BusseConsulting. Kundenliste Projektleitung Praxiserfahrungen - BusseConsulting Kundenliste (Auszug): Airbus Deutschland GmbH (Hamburg), ComlineAG (Hamburg), RTL interactive GmbH (Köln), Gründer- und Technologiezentrum (Solingen),

Mehr

Gebäude-, Immobilien- und Liegenschaftsmanagement. Mietmanagement Property Management. www.geo12.de

Gebäude-, Immobilien- und Liegenschaftsmanagement. Mietmanagement Property Management. www.geo12.de Gebäude-, Immobilien- und Liegenschaftsmanagement Mietmanagement Property Management www.geo12.de Gebäude-, Immobilien- und Liegenschaftsmanagement Miet- und Property Management Übersicht Miet- und Property

Mehr

Axxerion Wartungs- und Instandhaltungs-Prozesse über Internet

Axxerion Wartungs- und Instandhaltungs-Prozesse über Internet Optimierung der Instandhaltungsprozesse mittels Internetbasierter Workflows Vorstellung Referent Workflowmanagement mittels internetbasierter Software Praxisbeispiele Zusammenfassung Diskussion Kontakt

Mehr

Senkung der Bewirtschaftungskosten

Senkung der Bewirtschaftungskosten Leipzig, Januar 2005 Senkung der Bewirtschaftungskosten Die Bewirtschaftung und der Unterhalt von Immobilien, Anlagen und Liegenschaften stellen einen enormen Kostenfaktor dar. Bereits mit einer Minimierung

Mehr

Flächenmanagement bei Merck. Volker Thum Workshop Flächenmanagement in Hochschulen

Flächenmanagement bei Merck. Volker Thum Workshop Flächenmanagement in Hochschulen Flächenmanagement bei Merck Volker Thum Workshop Flächenmanagement in Hochschulen Weimar 19 November 2012 Das ist Merck Merck ist in vier Sparten tätig: Merck Serono: rezeptpflichtige Arzneimittel Consumer

Mehr

Wieviel CAFM steckt in HISinOne?

Wieviel CAFM steckt in HISinOne? Wieviel CAFM steckt in HISinOne? Überblick und Schnittstellen Heiko Burchard, HIS GmbH Übersicht HISinOne Architektur PSV - Räume und Gebäude EXA - Veranstaltungs- und Prüfungsmanagement Schnittstellen

Mehr

SAP Integration von Business Objects am Beispiel von SAP Student Lifecycle Management. Anke Noßmann Syncwork AG

SAP Integration von Business Objects am Beispiel von SAP Student Lifecycle Management. Anke Noßmann Syncwork AG SAP Integration von Business Objects am Beispiel von SAP Student Lifecycle Management Anke Noßmann Syncwork AG SAP HERUG Partnertag, Berlin 06. November 2009 Inhalt 1. Ausgangssituation 2. Alternative

Mehr

R/3 - Fuhrpark Management

R/3 - Fuhrpark Management R/3 - TM Gerrit R. Görcke Logistik-Berater 64625 Bensheim Dipl.-Wi.-Ing. Gerrit R. Görcke "Eine für Alles?" Die Lösung für den Fuhrpark ist SAP R/3! Die GRG-GmbH SAP-Beratungspartner seit 1985 Partner

Mehr

Kompetenz Centrum für

Kompetenz Centrum für Kompetenz Centrum für Geschäftsbereich GBE Ausschreibungen und Datenerfassung Ihr professioneller Dienstleister für Planungs und Bewirtschaftungsaufgaben Mit Zufriedenheitsgarantie Für Sie im Center Management

Mehr

Vorstellung. Dipl. Betriebswirt (FH) Dipl. Wirt. Ing. (FH)

Vorstellung. Dipl. Betriebswirt (FH) Dipl. Wirt. Ing. (FH) Vorstellung Thomas Scheib, Dipl. Betriebswirt (FH) Dipl. Wirt. Ing. (FH) 1989 bis 1996 Controller im Fertigungsbereich 1996 bis 1997 Referent in internem Optimierungsteam IN 1997 bis 2007 diverse Leitungsfunktionen

Mehr

Wissensmanagement im Maschinen- und Anlagenbau

Wissensmanagement im Maschinen- und Anlagenbau best practice Service aus einer Hand. Von der Konzeption bis zur Umsetzung Wissensmanagement im Maschinen- und Anlagenbau zur Kundenzufriedenheits-, Ebit- und Produktverbesserung Frank Seinschedt 1 Betreiber-

Mehr

DAS SIND WIR. Kronthalerstraße. 67 61462 Königstein phone +49 (0) 6173 325 9090 fax +49 (0) 6173 702 76 72 mail info@nolinkup.com web nolinkup.

DAS SIND WIR. Kronthalerstraße. 67 61462 Königstein phone +49 (0) 6173 325 9090 fax +49 (0) 6173 702 76 72 mail info@nolinkup.com web nolinkup. START-UP. DAS SIND WIR. START-UP. Mit langjähriger Erfahrung und fundiertem Wissen in Unix Server basierenden IT Systemen, spezialisiert auf MAC OS X Server/Storage Lösungen in komplexen, homogenen und

Mehr

In haltsverzeich n is

In haltsverzeich n is In haltsverzeich n is. Vorwort V 1 Motivation oder Wird dieses Buch gebraucht? 1 Michael May 2 Zum Verhältnis von Facility Management und CAFM 5 Michael Marchionini, Joachim Hohmann, Peter Prischl 2.1

Mehr

DeskWare Business Solutions Bau & Kalkulation

DeskWare Business Solutions Bau & Kalkulation DeskWare Business Solutions Bau & Kalkulation DeskWare Products GmbH Erdinger Str. 18 D 85609 Aschheim Visualisierung: Regnauer Fertigbau Seebruck www.deskware.de info@deskware.de Tel: +49 (89) 9010840...

Mehr

IT im FACILITY MANAGEMENT

IT im FACILITY MANAGEMENT Netzwerk: IT-Allianz IT im FACILITY MANAGEMENT 2013 ASP planen+beraten GmbH Liebknechtstraße 5 06846 Dessau-Roßlau www.asp-de.de Inhalt 1. Wer wir sind 2. Was ist Facility Management (kurz FM)? 3. Einsatz

Mehr

DIGITALES IMMOBILIEN- MANAGEMENT IN ECHTZEIT

DIGITALES IMMOBILIEN- MANAGEMENT IN ECHTZEIT IMMOBILIEN. DIGITAL. MANAGEN. BAUDETAIL. DIGITALES IMMOBILIEN- MANAGEMENT IN ECHTZEIT FEATURES EINE ANWENDUNG FÜR DEN KOMPLETTEN IMMOBILIEN- LEBENS-ZYKLUS EINE LÖSUNG, ENTWICKELT VON BRANCHEN-EXPERTEN

Mehr

SIG Oracle Spatial / Locator am 04.11.2009. Erstellung von Fachschalen für Geografische Informationssysteme auf Basis einer parametrierbaren Software

SIG Oracle Spatial / Locator am 04.11.2009. Erstellung von Fachschalen für Geografische Informationssysteme auf Basis einer parametrierbaren Software SIG Oracle Spatial / Locator am 04.11.2009 IMS GmbH, Bernhard Affelt E-Mail: Bernhard.Affelt@imsware.de Tel.: 02064/498635 Erstellung von Fachschalen für Geografische Informationssysteme auf Basis einer

Mehr

Unsere Kassenlösung Cashtex im Netzwerk

Unsere Kassenlösung Cashtex im Netzwerk Unsere nlösung im Netzwerk www.profitex-software.eu 1 V7 - Die kaufmännische nlösung Einplatzversion Beispiel: 1 nplatz nsystem: 1 nplatz (einfache Variante) Vorteil: kostengünstige Variante (erweiterungsfähig)

Mehr

Mehr als 4'000 Vorlagen effizient verwalten? Best practice in der Dokumentenerstellung in Zeiten der Cloud

Mehr als 4'000 Vorlagen effizient verwalten? Best practice in der Dokumentenerstellung in Zeiten der Cloud Mehr als 4'000 Vorlagen effizient verwalten? Best practice in der Dokumentenerstellung in Zeiten der Cloud Martin Seifert CEO officeatwork AG Erich Hofer Leiter ICT Bau-, Verkehrs-, und Energiedirektion

Mehr

Live-Vorführung So hilft die digitale Verarbeitung Jochen Bärtl & Frank Benz, ttt-it AG

Live-Vorführung So hilft die digitale Verarbeitung Jochen Bärtl & Frank Benz, ttt-it AG Unsere Profession: Business-IT für Ihren Erfolg Live-Vorführung So hilft die digitale Verarbeitung Jochen Bärtl & Frank Benz, ttt-it AG Trier, 26. November 2015 ttt-it AG Gottbillstraße 34a 54294 Trier

Mehr

Automatische Ansteuerung einer CNC Maschine aus einer CAD Anwendung im Fensterbau Skills: IBM OS/2, Modula 2

Automatische Ansteuerung einer CNC Maschine aus einer CAD Anwendung im Fensterbau Skills: IBM OS/2, Modula 2 Persönliche Daten Name/Vorname Schad Thomas Geburtsdatum 29.04.1969 Beruf- und Ausbildung Dipl.-Inf. (FH) Telefon (+49) 171 406 10 77 Email thomas@schad.biz Homepage http://www.schad.biz Weitere Informationen

Mehr

Einführung FM bei BKW FMB Energie AG

Einführung FM bei BKW FMB Energie AG Einführung FM bei BKW FMB Energie AG Agenda BKW FMB Energie AG Umsetzung FM-Gedanke Projekt, Funktionen und Ablauf Flächenmanagement, Umzüge und Belegung Verrechnung Schnittstellen speedikonfm SAP Dipl.-Bauing.

Mehr

Die Informations- und Archivierungs-Software, für die sich führende Immobiliengesellschaften Europas entschieden haben.

Die Informations- und Archivierungs-Software, für die sich führende Immobiliengesellschaften Europas entschieden haben. Die Informations- und Archivierungs-Software, für die sich führende Immobiliengesellschaften Europas entschieden haben. Die optimale Projekt- und Objekt-Verwaltung Das Leistungsspektrum Die örtliche Trennung

Mehr

Schulungsangebot Stand 04.11.2005

Schulungsangebot Stand 04.11.2005 Schulungsangebot Stand 04.11.2005 e: Übersicht Seite 2 von 6 e: IPS STD Standardschulung 3 Tage Entscheidungsträger, Manager Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über die Grundfunktionen des Gesamtsystems

Mehr

mit speedikon FM Mietmanagement Flughafen Düsseldorf GmbH Geschäftsbereich Real Estate Management Mietmanagement mit speedikon FM

mit speedikon FM Mietmanagement Flughafen Düsseldorf GmbH Geschäftsbereich Real Estate Management Mietmanagement mit speedikon FM 1 Inhalt Das Unternehmen Wo ist CAFM angesiedelt? Aufgaben Wo wird speedikon FM eingesetzt? Grundlagen Abrechnung 2 Das Unternehmen Gründungsjahr 1927 10 Millionen Fluggäste 1988 Brandunglück 1996 Privatisierung

Mehr

EnEff Campus 2020 Online-Umfrage zum Energiemanagement Informationsveranstaltung am 12. November 2014 an der TU Braunschweig

EnEff Campus 2020 Online-Umfrage zum Energiemanagement Informationsveranstaltung am 12. November 2014 an der TU Braunschweig EnEff Campus 2020 Online-Umfrage zum Energiemanagement Informationsveranstaltung am 12. November 2014 an der TU Braunschweig Ralf-Dieter Person, Urte Ketelhön Beteiligung Anzahl Beteiligung/Auswertung

Mehr

Automotive. Competence Center Automotive. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com

Automotive. Competence Center Automotive. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Automotive Competence Center Automotive. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Fakten zur IPSWAYS Gruppe > Gründung 1988 als Softwarehaus > Hauptsitz in Mainz > Niederlassungen

Mehr

Nachdenken über die richtige Systemhaussoftware!

Nachdenken über die richtige Systemhaussoftware! Nachdenken über die richtige Systemhaussoftware! c-entron Hintergründe Gründung 1998, derzeit 35 Mitarbeiter (Stand 01/2013) Alle Mitarbeiter kommen aus dem IT-Umfeld somit sprechen wir Ihre Sprache! Eigenentwicklung

Mehr

Keine INSELLÖSUNGEN mehr mit c-entron

Keine INSELLÖSUNGEN mehr mit c-entron Keine INSELLÖSUNGEN mehr mit c-entron Fakten Gründung 2003, derzeit 35 Mitarbeiter (Stand 01/2014) Alle Mitarbeiter kommen aus dem IT-Umfeld somit sprechen wir Ihre Sprache! Eigenentwicklung der ERP Software

Mehr

Optimale Branchen-Software für Systemhäuser und den IT-Service!

Optimale Branchen-Software für Systemhäuser und den IT-Service! Optimale Branchen-Software für Systemhäuser und den IT-Service! Hintergründe Celos Software GmbH Celos Computer GmbH -> klassische IT-Systemhaus in Ulm, Gründung 1990, ca 75 Mitarbeiter Celos Software

Mehr

Anhang Marktübersicht CAFM-Systeme

Anhang Marktübersicht CAFM-Systeme Anhang Marktübersicht CAFM-Systeme 350 Anhang CAFM-System ActiveAsset Planner Aktuelle Version 2.0.2.18 Systemansatz DB-orientiert Betriebssystem des Servers Windows NT, 2000 Betriebssystem der Clients

Mehr

REVISIONSFÄHIGE ARCHIVIERUNG MIT SHAREPOINT AUF -STORAGE

REVISIONSFÄHIGE ARCHIVIERUNG MIT SHAREPOINT AUF -STORAGE Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen REVISIONSFÄHIGE ARCHIVIERUNG MIT SHAREPOINT AUF -STORAGE Lorenz Goebel, Geschäftsführer HanseVision GmbH Lorenz.Goebel@HanseVision.de HanseVision GmbH, ein Unternehmen

Mehr