Unabhängig seit Fachinformation keine Weitergabe an Privatkunden. Managed-Futures-Strategie bei Metzler Nordea 1 Heracles Long/Short MI Fund

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Unabhängig seit 1674. Fachinformation keine Weitergabe an Privatkunden. Managed-Futures-Strategie bei Metzler Nordea 1 Heracles Long/Short MI Fund"

Transkript

1 Unabhängig seit 1674 Fachinformation keine Weitergabe an Privatkunden Managed-Futures-Strategie bei Metzler Nordea 1 Heracles Long/Short MI Fund

2 2 Trends mit Managed Futures nutzen Verbesserung der risikoadjustierten Performance Managed Futures sind systematische, oftmals global ausgerichtete Handelsstrategien, mit denen überwiegend in börsengehandelte Terminkontrakte (Futures und Optionen) investiert wird. Sie werden von Managed-Futures-Managern oder Commodity Trading Advisors (CTAs) in sogenannten Managed Accounts verwaltet. Managed Futures zeichnen sich durch ihre geringe Korrelation zu anderen Asset-Klassen aus nicht nur zu traditionellen Anlagen wie Aktien und Renten, sondern auch zu vielen sogenannten Alternative Investments. Die Strategien sind meist direktional ausgerichtet: Bei steigenden Kursen positionieren sie sich Long, während bei fallenden Kursen Short-Positionen aufgebaut werden. Ein solcher von Momentum getriebener Asset-Management- Ansatz liefert überdurchschnittliche Renditen in Phasen starker Markttrends, während in Seitwärtsmärkten durchaus auch Verlustphasen auftreten können. Einige der bekanntesten Managed- Futures-Fonds werden auf der Grundlage systematischer Handelsstrategien gesteuert, die historische Preisdaten für die Antizipation zukünftiger Marktbewegungen verwenden. Meist wird der gleiche systematische Modellansatz über viele verschiedene Asset-Klassen und Regionen angewendet, um eine möglichst große Anzahl an Renditequellen gleichzeitig zu nutzen. Der Begriff Managed Futures bezeichnet bereits das bevorzugte Instrument der Strategien. Neben hochliquiden Devisentermingeschäften zählen börsengehandelte Index- und Bond-Futures zu den transparentesten und liquidesten Finanzmarktinstrumenten weltweit; für die Umsetzung der dynamischen Asset-Allokation bieten sie dadurch die nötige Flexibilität und Preissicherheit.

3 3 Managed-Futures-Strategien sind besonders interessant für Investoren, die die risikoadjustierte Performance ihrer Portfolios verbessern möchten sei es bei traditionellen Asset-Klassen oder bei Dachhedgefonds. Durch ihre geringe Korrelation können Managed Futures die Diversifikation verbessern und Portfolios stabilisieren. Weitere Argumente dafür, einen Teil des Portfolios in Managed Futures zu investieren, sind Liquidität und kurzfristige Verfügbarkeit der Anlageinstrumente auch in Stressphasen, eine vorteilhafte Renditeverteilung sowie Transparenz, effizientes Cashmanagement und ein hoher Regulierungsgrad. Vorteile von Managed Futures mit Blick auf das Gesamtportfolio Verbesserung der risikoadjustierten Performance des Gesamtportfolios Positiver Performancebeitrag, insbesondere in schwierigen Marktphasen Ausgleichende Drawdown- und Volatilitätseigenschaften Verbesserung von Liquidität und Transparenz Zugriff auf attraktive Korrelationseigenschaften unter Nutzung von hochregulierten Instrumenten.

4 4 Optionsreplikation in der Heracles-Strategie Investmentziel Metzlers Investmentlösung für Managed Futures ist der Nordea 1 Heracles Long/Short MI Fund (Heracles). Hierbei wird eine Vielzahl von direktionalen Einzelstrategien kombiniert je weils darauf ausgerichtet, Gewinne aus Markt trends zu generieren. Mit dem UCITS-IV-konfor men 1 Heracles- Fonds soll bei moderater Volatilität eine att rak tive risikoadjustierte Performance innerhalb der Peer- Group der Managed Futures erzielt werden. Direktionale Strategien machen sich zunutze, dass die Preisbildung an den Finanzmärkten häufig verzögert erfolgt 2. Investments in solche Strategien wie bei Heracles können folglich Performance aus der Nutzung von Marktineffizienzen erzielen. Investmentprozess Der Heracles-Fonds nutzt sowohl aufwärts- als auch abwärtsgerichtete Markttrends, um Performance zu generieren. In Seitwärtsmärkten oder bei einer Trendumkehr typische Herausforderungen für Managed-Futures-Fonds ist es das Ziel, die Strategiekosten zu reduzieren. Um von Auf- und Abwärtstrends zu profitieren, werden ausschließlich systematische Handelsstrategien eingesetzt. Ein Vorteil der prognosefreien Allo - kation ist es, dass Prognosefehler und entsprechend negative Effekte auf die Fondsperformance vermieden werden. Der Algorithmus basiert im Wesentlichen auf finanzwissenschaftlichen Erkenntnissen, vor allem Abb. 1: Verbessertes Rendite-Risiko-Profil auf Grundlage neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse Beispiel eines zugrundeliegenden Modelltyps Auszahlungsprofil Positiv wenn A der Basiswert sinkt B der Basiswert steigt C = Strategiekosten A B Indexniveau des Basiswerts seit Auflegung = negativ C Indexniveau des Basiswerts seit Auflegung = positiv Quelle: Metzler 1 Richtlinie der Europäischen Union 2009/65/EC 2 Diffusions of Innovations, Rogers, E.M. (1962), New York

5 5 auf der Optionstheorie und dem Verständnis, dass das Auszahlungsprofil der meisten Trendfolgestrategien 3 dem Portfolio eines Investors ähnelt, der einen Long Call und einen Long Put auf denselben Basiswert hält 4. Abbildung 1 (S. 4) zeigt ein ver einfach tes Auszahlungsprofil. Ähnlich wie bei einem Straddle wird das Auszahlungsprofil bei Heracles ex ante durch den Zeithorizont der Investition, das aktuelle Niveau und die Entwicklung des Basiswerts geprägt sowie durch die Partizipationsrate, also die Auszahlungsrate im Verhältnis zum Basiswert. Sobald die Strategie aufgesetzt ist, hängt die Entwicklung einer Investition in den Heracles-Fonds von den gleichen Faktoren ab wie ein Straddle, also unter anderem von der Preisbewegung des Basiswerts, von der Restlaufzeit und der Volatilität. Die Performance ist somit das Ergebnis des Hedgings, mit dem das angestrebte Auszahlungsprofil erreicht werden soll. Zerlegt man den Straddle (Abb. 2) in seine Bestandteile Long Call und Long Put (Abb. 3 und 4, S. 6), ähnelt die Reallokation im Fonds dem Hedging für die jeweilige Option. Abb. 2: Die Strategie ähnelt dem Delta-Hedging von Optionen Inputparameter: Volatilität, Indexniveau, Restlaufzeit Auszahlungsprofil Basiswert + Quelle: Metzler 3 Trendfolge ist eine der am weitesten verbreiteten Strategien des Managed Futures 4 Auch Bottom- oder Long-Straddle genannt

6 6 Abb. 3: Auszahlungsprofil einer Call-Option Beispiel eines zugrundeliegenden Modelltyps Auszahlungsprofil Basiswert + Quelle: Metzler Abb. 4: Auszahlungsprofil einer Put-Option Beispiel eines zugrundeliegenden Modelltyps Auszahlungsprofil Basiswert + Quelle: Metzler

7 7 Da der Basiswert entsprechend einer hypothetischen Option gehandelt wird, nimmt der Fonds Long-Positionen in steigenden Märkten und Short-Positionen in fallenden Märkten ein. Die folgenden Allokationsbeispiele, die jeweils den gesamten Anlagehorizont einer Substrategie darstellen, zeigen zwei charakteristische Marktumfelder, in denen der Fonds systematisch Risikoprämien vereinnahmen kann nämlich sowohl in steigenden als auch in fallenden Märkten. Betrachtet man beispielsweise US-amerikanische Treasury-Futures im Jahr 2011 (Abb. 5), so wurden in der entsprechenden Einzelstrategie im Laufe des Jahres Long-Positionen aufgebaut; folglich wurde in dieser Strategie eine positive Performance erzielt. Abb. 5: Bei steigenden Kursen partizipiert die Strategie durch Long-Positionen Beispiel: 10-jährige US-Staatsanleihen Performance 10-jähriger US-Treasuries ( = 100) Allokation der Einzelstrategie im Heracles-Fonds in % Performance der US-Treasuries-Substrategie im Heracles-Fonds in % /11 2/11 3/11 4/11 5/11 6/11 7/11 8/11 9/11 10/11 11/11 12/11 Stand: Quellen: Thomson Reuters Datastream, Bloomberg, Berechnungen Metzler. Vergangenheitswerte sind keine Garantie, Zusicherung oder ein verlässlicher Indikator für zukünftige Wertentwicklungen. Alle Angaben ohne Gewähr

8 8 Die Kurse brasilianischer Aktien sanken dagegen im Jahr 2011 (Abb. 6). Der beschriebene Allokationsmechanismus führte im betrachteten Zeitraum zu Short-Positionen in der Substrategie und damit zu einer negativen Korrelation zu brasilianischen Aktien und einer positiven Rendite der Strategie. Abb. 6: Im Abwärtstrend profitiert die Strategie durch Short-Positionen Beispiel: Brasilianische Aktien Performance Bovespa-Index ( = 100) Allokation der Einzelstrategie im Heracles-Fonds in % Performance der Bovespa-Substrategie im Heracles-Fonds in % /11 2/11 3/11 4/11 5/11 6/11 7/11 8/11 9/11 10/11 11/11 12/11 Stand: Quellen: Thomson Reuters Datastream, Bloomberg, Berechnungen Metzler. Vergangenheitswerte sind keine Garantie, Zusicherung oder ein verlässlicher Indikator für zukünftige Wertentwicklungen. Alle Angaben ohne Gewähr

9 9 Das Auszahlungsprofil in beiden Beispielen ähnelt dem eines Straddles: Der Investor profitiert sowohl von den Long-Positionen in 10-jährigen US- Treasuries als auch von den Short-Positionen in brasilianischen Aktien und zwar ohne eine vorhergehende Prognose zum jeweiligen Marktverlauf im Jahr Im Vergleich zu klassischen Trendfolgemodellen wie Moving Average oder Chartanalyse hat das Verfahren der Optionsreplikation mehrere Vorteile. Vorteile der Optionsreplikation Reduziertes Drawdown-Risiko Vorab festgelegtes Auszahlungsprofil Geringere Strategiekosten

10 10 Managed Futures bei Metzler: Herausforderungen in der Praxis meistern Eine große Herausforderung von Trendfolgestrategien ist ihre Pfadabhängigkeit. Da Preisdaten häufig als einzige Informationsquelle dienen, können starke Preisschwankungen zu beträchtlichen Strategiekosten führen (Fläche C in Abb. 1, S. 4). Folglich liefern Managed-Futures-Strategien bei anhaltenden Trends stark überdurchschnittliche Renditen, während in Seitwärtsmärkten längere Drawdown-Perioden auftreten können wie in den Jahren 2009 und Um direktionales Exposure aufzubauen und die Renditen auf Fondsebene zu stabilisieren, verfügt Heracles über meh rere ausgleichende Elemente, die den Ansatz einzigartig machen: Diversifikation über Regionen und Asset-Klassen, Diversifikation im Zeitablauf sowie ein Short-Butterfly-Auszahlungsprofil. 1. Diversifikation über Regionen und Asset-Klassen Viele Managed-Futures-Fonds nutzen eine große Anzahl an Renditequellen, sobald ein systematischer Algorithmus entwickelt ist. Die Performan ce, die damit erzielt wird, kann überdurchschnittlich hoch ausfallen sie kann aber auch stark schwanken. Deshalb sind viele systematische Managed- Futu res-fonds breit über Regionen und Asset- Klassen diversifiziert. Auch der systematische Algorithmus bei Heracles ist über möglichst viele Regionen und Asset-Klassen gestreut mit der einzigen Einschränkung, dass ausschließlich hochliquide und transparente Instrumente ein gesetzt werden (Abb. 7). Abb. 7: Breite Diversifikation über Asset-Klassen Derzeitiges Exposure zu globalen Aktien-Futures, Anleihen-Futures, Devisentermingeschäften Stand: Dezember Quelle: Metzler

11 11 Im Rahmen des UCITS-Regelwerks ist für Heracles eine direkte Investition über börsengehandelte Futures auf Aktienindizes und Renten möglich. Darüber hinaus nutzt Heracles Devisentermingeschäfte, um durch den Handel globaler Währungspaare Alpha zu generieren. Langfristig tragen alle Asset-Klassen Aktien, Renten und Währungen gleichermaßen zu Gesamtrendite und -risiko des Fonds bei. 2. Diversifikation im Zeitablauf Wenige Managed-Futures-Fonds konnten sich bisher den extremen Herausforderungen der Finanzmärkte entziehen. Gerade in der jüngsten Krise waren sie dem schwierigsten Marktumfeld seit Jahrzehnten ausgesetzt: volatilen, durch politische Entscheidungen geprägten Seitwärtsmärkten. 3. Short-Butterfly-Auszahlungsprofil Einzigartig ist Heracles durch die Kombination der genannten Managementbestandteile und den Einbezug antizyklischer Komponenten. Während die Diversifikation über verschiedene Märkte und im Zeitablauf zu den allgemeinen Grundsätzen von Heracles zählt, verbessert eine spezielle Funktion das Risiko-Rendite-Verhältnis und sorgt für eine geringere Sensitivität der Allokationsanpassungen. Dies kommt beispielsweise zum Tragen, wenn übermäßig sensitive Allokationsaktivität bereits erzielte Gewinne beispielsweise bei Trendumkehr 6 gefährden könnte. Die vielfältigen Optionsprofile, die repliziert werden, können so gestaltet werden, dass sie dem Auszahlungsprofil des Verkäufers einer Butterfly-Option ähneln, um stabilere Renditen zu erzeugen. Diversifikation im Zeitablauf ist ein innovativer Ansatz, mit der die Abhängigkeit von der Bewegung des Basiswerts reduziert werden kann. Zeitdiversifikation umfasst die Berechnung hypothetischer Allokationen für mehrere Substrategien, die über rollierende, sich überlappende Zeitfenster hinweg aufgesetzt werden. Vor einer Umschichtung werden die hypothetischen Allokationen kumuliert, um dadurch die Strategiekosten zu reduzieren. Dieser Ansatz des Metzler Asset Managements wurde mit dem Preis Fondsinnovation des Jahres 2009 der Zeitschrift Euro am Sonntag 5 ausgezeichnet. Wenn ein Investor wie im Beispiel nicht das Auszahlungsprofil eines hypothetischen Long-Straddles anstrebt, sondern das Auszahlungsprofil eines hypothetischen Short-Butterflys, verändert sich die Renditeverteilung ein wenig: In Phasen übermäßig starker Kursentwicklungen sinkt die Allokationsaktivität gemäß Delta-Hedging. So wird die Allokation nach starken Markttrends abgebaut, und erzielte Gewinne werden vor dem Risiko einer Trendumkehr geschützt. Dadurch steigt die Wahr - scheinlichkeit, mittlere Renditen zu erzielen, während extreme Renditeausprägungen fat tails vermieden werden (Abb. 8, S. 12). 5 Stand: 21. Januar Quelle: Euro am Sonntag Fondsinnovation des Jahres 6 Eine solche Trendumkehr gab es beispielsweise an den Aktienmärkten im März 2009

12 12 Ähnlich wie bei der Umwandlung eines Straddles in einen Short-Butterfly lassen sich die gewünschten Optionsprofile so anpassen, dass eine Vielfalt unterschiedlicher Auszahlungsprofile erzeugt wird; das heißt, verschiedenste komplexe Options profi le können repliziert werden. Abb. 8: Verbessertes Auszahlungsprofil durch Reduzierung der Strategiekosten Auszahlungsprofil Basiswert + Quelle: Metzler Reduzierung der Strategiekosten durch Modifikation des angestrebten Auszahlungsprofils

13 13 Metzlers direktionale Strategien: Der Heracles-Ansatz Heracles umfasst eine Vielzahl regelgebundener, systematischer Strategien, mit denen in unterschiedlichen Marktumfeldern planbare Renditen erzeugt werden können. Als Managed-Futures- Strategie bietet Heracles tägliche Liquidität sowie multidimensionale Diversifikation über Asset- Klassen, Regionen und im Zeitablauf. Zudem geht der Heracles-Fonds in puncto Transparenz und Liquidität noch über die Vorschriften des UCITS- Regelwerks hinaus. Im Prinzip ähnelt die zugrundeliegende Erwartung an Rendite und Risiko der von Käufern/Verkäufern verschiedener Optionen in unterschied lichen Märkten. Dies führt im Allgemeinen innerhalb des jeweiligen Anlagehorizonts zu einer Partizipation an Aufwärtstrends, zur Ausnutzung von Abwärtstrends und zu abgeschwächten Draw downs in Seitwärtsmärkten. Der dem Publikumsfonds zugrundeliegende Algorithmus stellt eine hohe Korrelation zu anderen Managed-Futures-Fonds (meist Trendfolger) sicher, wodurch das Rendite-Risiko-Profil des Gesamtportfolios verbessert werden kann. Darüber hinaus verbessert der Ansatz des Heracles-Fonds die risikoadjustierten Renditen innerhalb des Fonds. Heracles eine einzigartige Investmentlösung für Managed Futures Diversifikation über Asset-Klassen und Regionen Diversifikation im Zeitablauf Das methodische Regelwerk auf Grundlage der Optionstheorie ermöglicht das Auszahlungsprofil eines breit diversifizierten Portfolios komplexer Optionen; gleichzeitig werden Strategiekosten reduziert Heracles ist damit ein hochliquider, stark regulierter, nicht strukturierter UCITS-Fonds. Aufgrund der geringen Korrelation zu anderen Asset-Klassen kann er als Managed- Futures-Baustein Ihr Gesamtportfolio abrunden; zudem verbessert sein innovativer Ansatz die Information-Ratio des Fonds.

14 14 Haus Metzler in Frankfurt-Bonames, 19. Jahrhundert Metzler: Unabhängig aus Prinzip und fokussiert auf die Stärken Die 1674 gegründete B. Metzler seel. Sohn & Co. KGaA ist die älteste deutsche Bank im ununterbrochenen Familienbesitz. Metzler konzentriert sich bewusst auf individuelle Kapitalmarktdienstleistungen für Institutionen und anspruchsvolle Privatkunden in den Kerngeschäftsfeldern Asset Management, Corporate Finance, Equities, Financial Markets und Private Banking. Dagegen spielen das klassische Kredit- und Einlagengeschäft sowie der Eigenhandel in Aktien nur eine sehr untergeordnete Rolle. Da wir keinen fremden Anteilseignern verpflichtet sind, können wir unsere Kunden ohne Interessenkonflikte beraten und uns ihre Ziele kompromisslos zu eigen machen. Unabhängigkeit alleine gewährleistet jedoch noch keine gute Beratung; erst zusammen mit dem umfassenden Kapitalmarkt- Know-how, der langjährigen Projekterfahrung, der Nähe zum weltweiten Börsengeschehen und der innovativen Technik entstehen daraus inter natio nal anerkannte Spitzenleistungen in der Kapi talmarktberatung strikt orientiert am Kunden bedarf. Metzlers Markenzeichen sind Unabhängigkeit, Innovation und individueller Kundenservice. Daher kommt es nicht überraschend, dass Metzler seit 1998 eines der mittlerweile renommiertesten Spezialistenteams für Absolute-Return- und Wertsicherungsstrategien am deutschen Markt etabliert hat. Metzler ist Pionier und Innovationsführer im Bereich Managed Futures für den UCITS-regulierten Markt. Mehr als 20 erfahrene Portfoliomanager und führende Wissenschaftler mit fachübergreifender Kompetenz bilden das Kernteam, das für die Absolute-Return- und Wertsicherungs mandate institutioneller Anleger verantwortlich zeichnet. Metzlers Kunden profitieren aber nicht nur von der interdisziplinären Zusammenarbeit und dem Wissenstransfer, sondern auch von kurzen Entscheidungswegen erhielt der Nordea 1 Heracles Long/Short MI Fund den Award 2013 best CTA UCITS absolute return fund over 3 years durch Alix Capital, den Anbieter der führenden Index-Familie für UCITS-konforme Absolute-Return-Fonds.

15 15 Rechtliche Hinweise Diese Unterlage der Metzler Asset Management GmbH (nachfolgend zusammen mit den verbundenen Unternehmen im Sinne von 15 ff. AktG Metzler genannt) enthält Informationen, die aus öffentlichen Quellen stammen, die wir für verlässlich halten. Metzler übernimmt jedoch keine Garantie für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen. Metzler behält sich unangekündigte Änderungen der in dieser Unterlage zum Ausdruck gebrachten Meinungen, Vorhersagen, Schätzungen und Prognosen vor und unterliegt keiner Verpflichtung, diese Unterlage zu aktualisieren oder den Empfänger in anderer Weise zu informieren, falls sich eine dieser Aussagen verändert hat oder unrichtig, unvollständig oder irreführend wird. Diese Unterlage dient ausschließlich der Information und ist nicht auf die speziellen Investmentziele, Finanzsituationen oder Bedürfnisse individueller Empfänger ausgerichtet. Bevor ein Empfänger auf Grundlage der in dieser Unterlage enthaltenen Informationen oder Empfehlungen handelt, sollte er abwägen, ob diese Entscheidung für seine persönlichen Umstände passend ist, und sollte folglich seine eigenständigen Investmententscheidungen, wenn nötig mithilfe eines vermittelnden, unabhängigen Vertriebspartners, gemäß seiner persönlichen Finanzsituation und seinen Investmentzielen treffen. Diese Unterlage ist kein Angebot oder Teil eines Angebots zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten, noch stellt diese Unterlage eine Grundlage für irgendeinen Vertrag oder irgendeine Verpflichtung dar. Weder Metzler noch der Autor haften für diese Unterlage oder die Verwendung ihrer Inhalte. Kaufaufträge können nur angenommen werden auf der Grundlage des geltenden Verkaufsprospektes, der eine ausführliche Darstellung der mit diesem Investment verbundenen Risiken enthält, der geltenden wesentlichen Anlegerinformationen (KID) sowie des geltenden Jahres- und Halbjahresberichts. Vergangenheitswerte sind keine Garantie für zukünftige Wertentwicklung. Es kann daher nicht garantiert, zugesichert oder gewährleistet werden, dass ein Portfolio die in der Vergangenheit erzielte Wertentwicklung auch in Zukunft erreichen wird. Eventuelle Erträge aus Investitionen unterliegen Schwankungen; der Preis oder Wert von Finanzinstrumenten, die in dieser Unterlage beschrieben werden, kann steigen oder fallen. Im Übrigen hängt die tatsächliche Wertentwicklung eines Portfolios vom Volumen des Portfolios und von den vereinbarten Gebühren und fremden Kosten ab. Metzler kann somit nicht garantieren, zusichern oder gewährleisten, dass das Portfolio die vom Anleger angestrebte Entwicklung erreicht, da ein Portfolio stets Risiken ausgesetzt ist, welche die Wertentwicklung des Portfolios negativ beeinträchtigen können und auf welche Metzler nur begrenzte Einflussmöglichkeit hat. Bei den in dieser Unterlage eventuell enthaltenen Modellrechnungen handelt es sich um beispielhafte Berechnungen der möglichen Wertentwicklungen eines Portfolios, die auf verschiedenen Annahmen (z. B. Ertrags- und Volatilitätsannahmen) beruhen. Die tatsächliche Wertentwicklung kann höher oder niedriger ausfallen je nach Marktentwicklung und dem Eintreffen der den Modellrechnungen zugrunde liegenden Annahmen. Daher kann die tatsächliche Wertentwicklung nicht gewährleistet, garantiert oder zugesichert werden. Ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Metzler darf/dürfen diese Unterlage, davon gefertigte Kopien oder Teile davon nicht verändert, kopiert, vervielfältigt oder verteilt werden. Mit der Entgegennahme dieser Unterlage erklärt sich der Empfänger mit den vorangegangenen Bestimmungen einverstanden.

16 Metzler Asset Management Metzler Asset Management GmbH Untermainanlage Frankfurt am Main Tel. (+49-69) Fax (+49-69) Stand: Mai 2014 _ Best-Nr.: MDS_d

Depotabsicherung ist immer aktuell: Metzler TORERO MultiAsset und Metzler Global Protect

Depotabsicherung ist immer aktuell: Metzler TORERO MultiAsset und Metzler Global Protect Depotabsicherung ist immer aktuell: Metzler TORERO MultiAsset und Metzler Global Protect Die Wertsicherungskonzepte von Metzler: Ertragschancen nutzen Basisvermögen absichern Begrenzung des Verlustrisikos

Mehr

Fachinformation keine Weitergabe an Privatkunden. Ausweg aus der Niedrigzinsphase: Metzler Fonds-Vermögensverwaltung

Fachinformation keine Weitergabe an Privatkunden. Ausweg aus der Niedrigzinsphase: Metzler Fonds-Vermögensverwaltung Fachinformation keine Weitergabe an Privatkunden Ausweg aus der Niedrigzinsphase: Metzler Fonds-Vermögensverwaltung Fachinformation keine Weitergabe an Privatkunden Ausweg aus der Niedrigzinsphase: Metzler

Mehr

Abgeltungssteuer das sollten Sie jetzt wissen!

Abgeltungssteuer das sollten Sie jetzt wissen! M e t z l e r F u n d X c h a n g Abgeltungssteuer das sollten Sie jetzt wissen! e t z l e r F u n d X c h a n g e September 2007 Die Abgeltungssteuer kommt! Am 1. Januar 2009 tritt die Abgeltungssteuer

Mehr

DAXplus Covered Call Der Covered Call-Strategieindex

DAXplus Covered Call Der Covered Call-Strategieindex DAXplus Covered Call Der Covered Call-Strategieindex Investment mit Puffer In Zeiten, in denen Gewinne aus reinen Aktienportfolios unsicher sind, bevorzugen Anleger Produkte mit einer höheren Rendite bei

Mehr

SWISS PRIVATE BROKER MANAGED FUTURES, ASSET MANAGEMENT UND BROKERAGE

SWISS PRIVATE BROKER MANAGED FUTURES, ASSET MANAGEMENT UND BROKERAGE MANAGED FUTURES, ASSET MANAGEMENT UND BROKERAGE DAS UNTERNEHMEN Die Swiss Private Broker AG mit Sitz in Zürich bietet unabhängige und massgeschneiderte externe Vermögensverwaltung und -beratung in alternativen

Mehr

Hinweise für den Referenten:

Hinweise für den Referenten: 1 Namensgebend für die Absolute-Return-Fonds ist der absolute Wertzuwachs, den diese Fonds möglichst unabhängig von den allgemeinen Marktrahmenbedingungen anstreben. Damit grenzen sich Absolute-Return-Fonds

Mehr

KG FUNDS. world-of-futures.com GmbH & Co. III. Eupherie Handelssystem KG. world-of-futures.com

KG FUNDS. world-of-futures.com GmbH & Co. III. Eupherie Handelssystem KG. world-of-futures.com KG FUNDS world-of-futures.com GmbH & Co. III. Eupherie Handelssystem KG world-of-futures.com Was ist ein Handelssystem? Handelssysteme berechnen die wahrscheinliche Richtung einer Preisentwicklung, indem

Mehr

Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS)

Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS) Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS) Standard Life Global Absolute Return Strategies Anlageziel: Angestrebt wird eine Bruttowertentwicklung (vor Abzug der Kosten) von 5 Prozent über dem

Mehr

LBBW Multi Global. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: Informationen für 15.01.2015. Fonds in Feinarbeit.

LBBW Multi Global. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: Informationen für 15.01.2015. Fonds in Feinarbeit. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: LBBW Multi Global Diese Informationen sind ausschließlich für professionelle Investoren bestimmt. Keine Weitergabe an Privatkunden! Informationen für

Mehr

Short-ETFs - Funktion und Einsatz im Portfolio

Short-ETFs - Funktion und Einsatz im Portfolio Short-ETFs - Funktion und Einsatz im Portfolio * München im Februar 2012 * Ausgezeichnet wurde der AVANA IndexTrend Europa Control für die beste Performance (1 Jahr) in seiner Anlageklasse Einsatzmöglichkeiten

Mehr

investment PORTRAIT PANTHERA Asset Management Global Trading A

investment PORTRAIT PANTHERA Asset Management Global Trading A investment PORTRAIT PANTHERA Asset Management Global Trading A 2 Profitieren Sie mit unserer Trendfolgestrategie von steigenden und fallenden Märkten. Mit hoch entwickelten Managed Futures Anlagen. Die

Mehr

Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden

Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden Schroders Verbindung aus Tradition und Innovation Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden Nur für professionelle Anleger und Berater 1/29 Schroders Verbindung aus Tradition und Innovation Familientradition

Mehr

Metzler TORERO MultiAsset Börsen zähmen Risiken bändigen

Metzler TORERO MultiAsset Börsen zähmen Risiken bändigen Metzler TORERO MultiAsset Börsen zähmen Risiken bändigen Egal für welchen Zweck Sie Ihr Geld anlegen im Prinzip haben Sie nur ein Ziel Einen Vermögenszuwachs zu erzielen und dies bei geringem und überschaubarem

Mehr

Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick. Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v

Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick. Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick 2 Investmentteam Starke Expertise noch stärker im Team Gunter Eckner Volkswirtschaftliche Analyse, Staatsanleihen

Mehr

Unabhängig seit 1674. Werbeinformation. Metzler Vermögensverwaltungsfonds: Beständigkeit in bewegten Märkten

Unabhängig seit 1674. Werbeinformation. Metzler Vermögensverwaltungsfonds: Beständigkeit in bewegten Märkten Unabhängig seit 1674 Werbeinformation Metzler Vermögensverwaltungsfonds: Beständigkeit in bewegten Märkten 2 Richtig investieren in bewegten Märkten Wer langfristig Vermögen aufbauen will, steht heute

Mehr

Futures. Vontobel Mini Futures. Vontobel Investment Banking. Minimaler Einsatz, maximale Chance

Futures. Vontobel Mini Futures. Vontobel Investment Banking. Minimaler Einsatz, maximale Chance Vontobel Mini Futures Futures Minimaler Einsatz, maximale Chance Vontobel Investment Banking Vontobel Mini Futures mit minimalem Einsatz Maximales erreichen Anlegern, die das Auf und Ab der Märkte in attraktive

Mehr

Risk Parity in Stress-Szenarien

Risk Parity in Stress-Szenarien Risk Parity in Stress-Szenarien Investor Circle Building Competence. Crossing Borders. Peter Schwendner peter.schwendner@zhaw.ch Zürich, 10.12.2013 Risk Parity in Stress-Szenarien Die Ideen hinter Risk

Mehr

ERFOLGREICHE ANLAGE. Kommen Sie ruhig und sicher ans Ziel oder schnell aber dennoch mit Umsicht. DIE GEMEINSAME HERAUSFORDERUNG

ERFOLGREICHE ANLAGE. Kommen Sie ruhig und sicher ans Ziel oder schnell aber dennoch mit Umsicht. DIE GEMEINSAME HERAUSFORDERUNG powered by S Die aktive ETF Vermögensverwaltung Niedrige Kosten Risikostreuung Transparenz Flexibilität Erfahrung eines Vermögensverwalters Kundenbroschüre Stand 09/2014 Kommen Sie ruhig und sicher ans

Mehr

ETF-Dachfonds ein aktiv gemanagter Baustein für Ihr Depot. Thorsten Dierich max.xs financial services AG

ETF-Dachfonds ein aktiv gemanagter Baustein für Ihr Depot. Thorsten Dierich max.xs financial services AG ETF-Dachfonds ein aktiv gemanagter Baustein für Ihr Depot Thorsten Dierich max.xs financial services AG Turbulente Investmentwelt Wie verläuft die Reise? Investmentbedarf vorhanden aber wie umsetzen? In

Mehr

Vielfältige Perspektiven, einzigartige Chancen

Vielfältige Perspektiven, einzigartige Chancen Vielfältige Perspektiven, einzigartige Chancen UCITS Alternatives Conference 2011 Datum: 19. & 20. September 2011 Ort: Kongresshaus Zürich 1 Die Dimensionen unseres Geschäfts! 400 Mitarbeiter! > 128 Mrd.

Mehr

Der Cost-Average Effekt

Der Cost-Average Effekt Der Cost-Average Effekt Einleitung Wie sollte ich mein Geld am besten investieren? Diese Frage ist von immerwährender Relevanz, und im Zuge des demographischen Wandels auch für Aspekte wie die private

Mehr

Fondsüberblick 18. Juli 2012

Fondsüberblick 18. Juli 2012 Fondsüberblick 18. Juli 2012 DANIEL ZINDSTEIN 1 Aktuelle Positionierung Assetquoten GECAM Adviser Funds Aktien; 68,91% Global Chance Aktien abgesichert; 8,86% Renten; 8,94% Liquidität; 4,23% Gold; 3,64%

Mehr

MAXIMUMFX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

MAXIMUMFX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: FX MAXIMUMFX Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de

Mehr

StarCapital Aktiengesellschaft Kronberger Str. 45 61440 Oberursel Deutschland

StarCapital Aktiengesellschaft Kronberger Str. 45 61440 Oberursel Deutschland StarCapital Aktiengesellschaft Kronberger Str. 45 61440 Oberursel Deutschland STARS Die ETF-Strategien von Pionier Markus Kaiser Exchange Traded Funds (ETFs) erfreuen sich seit Jahren einer rasant steigenden

Mehr

M&G Global Dividend Fund. für verschiedene Marktlagen

M&G Global Dividend Fund. für verschiedene Marktlagen M&G Global Dividend Fund für verschiedene Marktlagen Dividenden und Aktienkurse 1 gehen Hand in Hand In der Vergangenheit haben Unternehmen mit nachhaltigem Dividendenwachstum 2 in der Regel eine ausgezeichnete

Mehr

Dr. Johannes Rogy. Nur für professionelle Investoren

Dr. Johannes Rogy. Nur für professionelle Investoren Dr. Johannes Rogy Nur für professionelle Investoren Nordea 1 Stable Return Fund Nur für professionelle Investoren* storen, die gemäß MiFID-Definition im eigenen Namen anlegen. Nur für professionelle Investoren

Mehr

Anlagestrategien mit Hebelprodukten. Optionsscheine und Turbos bzw. Knock-out Produkte. Investitionsstrategie bei stark schwankenden Märkten

Anlagestrategien mit Hebelprodukten. Optionsscheine und Turbos bzw. Knock-out Produkte. Investitionsstrategie bei stark schwankenden Märkten Anlagestrategien mit Hebelprodukten Hebelprodukte sind Derivate, die wie der Name schon beinhaltet gehebelt, also überproportional auf Veränderungen des zugrunde liegenden Wertes reagieren. Mit Hebelprodukten

Mehr

Hedge Fonds Strategien

Hedge Fonds Strategien 1 Hedge Fonds Strategien 24. Januar 2008 Straightline Investment AG Rütistrasse 20 CH-9050 Appenzell Tel. +41 71 353 35 10 Fax +41 71 353 35 19 welcome@straightline.ch www.straightline.ch seit 1986 2 Hedge

Mehr

EIN ZUVERLÄSSIGES TEAM EIN BEWÄHRTER ANSATZ

EIN ZUVERLÄSSIGES TEAM EIN BEWÄHRTER ANSATZ EIN ZUVERLÄSSIGES TEAM EIN BEWÄHRTER ANSATZ ASSETMANAGEMENT MIT ÜBERZEUGUNG UND VERANTWORTUNG Der europäische Assetmanager Candriam ist ein Spezialist für verschiedenste Assetklassen. Candriam hat eine

Mehr

BAI Insight 28 mit der Lupus alpha Asset Management AG Thema: Absolute Return / Alternative Investments Trends in der Asset Allocation

BAI Insight 28 mit der Lupus alpha Asset Management AG Thema: Absolute Return / Alternative Investments Trends in der Asset Allocation BAI Insight 28 mit der Lupus alpha Asset Management AG Thema: Absolute Return / Alternative Investments Trends in der Asset Allocation Frankfurt, 17. September 2015 Alternative UCITS Strategien in Asset

Mehr

Metzler Fonds-Vermögensverwaltung Klaus Künster, Metzler Servicegesellschaft für Vertriebspartner mbh April 2013

Metzler Fonds-Vermögensverwaltung Klaus Künster, Metzler Servicegesellschaft für Vertriebspartner mbh April 2013 Metzler Fonds-Vermögensverwaltung Klaus Künster, Metzler Servicegesellschaft für Vertriebspartner mbh April 2013 Metzler Privatbank mit unverwechselbarem Profil 2 Fachinformation keine Weitergabe an Privatkunden

Mehr

PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 3: ANLAGESTRATEGIEN

PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 3: ANLAGESTRATEGIEN PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 3: ANLAGESTRATEGIEN DIE HEUTIGEN THEMEN IM ÜBERBLICK Historische Wertentwicklung von Aktien, Renten, Rohstoffen Risiken von Aktien,

Mehr

Erfolg mit Vermögen. TrendConcept Vermögensverwaltung GmbH Taktische Vermögenssteuerung-Absolute Return dynamisch Aktien Gold Rohstoffe

Erfolg mit Vermögen. TrendConcept Vermögensverwaltung GmbH Taktische Vermögenssteuerung-Absolute Return dynamisch Aktien Gold Rohstoffe Erfolg mit Vermögen Taktische Vermögenssteuerung-Absolute Return dynamisch Aktien Gold Rohstoffe Copyright by Copyright by TrendConcept: Das Unternehmen und der Investmentansatz Unternehmen Unabhängiger

Mehr

Metzler Vermögensverwaltungsfonds:

Metzler Vermögensverwaltungsfonds: Michael, 43 Jahre: Kurator Erfahren Metzler Vermögensverwaltungsfonds: Die passende Kombination aus Vorsorge und Wertbeständigkeit Maßstäbe in Vorsorge seit 1871 www.lv1871.de Vorsorge ist Vertrauenssache

Mehr

CCPM AG TriStone UI Fonds

CCPM AG TriStone UI Fonds TriStone UI Fonds Systematisch-flexibler Mischfonds BUND DAX EURO STOXX 50 Nur für professionelle Kunden und geeignete Gegenparteien nach 31 a Abs. 2 und 4 WpHG und nicht für Privatanleger bestimmt Conservative

Mehr

Multi Structure Fund - Contiomagus. Investieren mit System. Nur zum Gebrauch für Finanzdienstleister / Banken. Wir formen Ihre Ideen

Multi Structure Fund - Contiomagus. Investieren mit System. Nur zum Gebrauch für Finanzdienstleister / Banken. Wir formen Ihre Ideen Multi Structure Fund - Contiomagus Investieren mit System Nur zum Gebrauch für Finanzdienstleister / Banken Wir formen Ihre Ideen Wer wir sind wurde im Oktober 2009 als. Aktiengesellschaft in Luxemburg

Mehr

Citywire Frankfurt. Alleskönner Multi-Asset

Citywire Frankfurt. Alleskönner Multi-Asset Citywire Frankfurt Alleskönner Multi-Asset 10th. September 2015 Alleskönner Multi-Asset Quadratur des Kreises? Source: www.illusionen.biz 2 Teil I Wo stehen wir? 3 Wo stehen wir? Entwicklung der Bundesanleiherenditen

Mehr

Ideales Umfeld für Stillhaltergeschäfte Marktphasen nach Krisen

Ideales Umfeld für Stillhaltergeschäfte Marktphasen nach Krisen Ideales Umfeld für Stillhaltergeschäfte Marktphasen nach Krisen Auswertung: Value Stillhalter Konzept MMT Global Balance Juni 2009 Zugang Online Research Adresse: www.valuestrategie.com Benutzername, Passwort:

Mehr

Absolute Return im Rentenmanagement

Absolute Return im Rentenmanagement Absolute Return im Rentenmanagement Präsentation für den Wiesbadener Investorentag 22. Juni 2012 Reuterweg 49 60323 Frankfurt / Main Telefon (069) 150 49 680-0 Telefax (069) 150 49 680-29 info@gp-im.de

Mehr

Mit Optionsschreibestrategien durch die Krise

Mit Optionsschreibestrategien durch die Krise Mit Optionsschreibestrategien durch die Krise Harald Bareit* Die Euro-Krise erfasst immer mehr Länder und ein vorläufiges Ende ist (noch) nicht absehbar. Die Kombination aus niedrigen Zinsen, dramatisch

Mehr

Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per März 2015

Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per März 2015 Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per März 2015 Ziel der ausgewogenen Vermögensverwaltung ist die Erwirtschaftung risikoadjustierter stabiler Erträge, möglichst unabhängig von verschiedenen

Mehr

Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per Juni 2015

Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per Juni 2015 Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per Juni 2015 Ziel der ausgewogenen Vermögensverwaltung ist die Erwirtschaftung risikoadjustierter stabiler Erträge, möglichst unabhängig von verschiedenen

Mehr

Lipper: Offene Investmentfonds - näher beleuchtet

Lipper: Offene Investmentfonds - näher beleuchtet 4-2011 Juni/Juli/ August 18. Jahrgang Deutschland Euro 4.50 Österreich Euro 5,10 www.meingeld.org Wirtschaft Offene Investmentfonds Immobilien Versicherungen Investment neue Rubrik Offene Investmentfonds

Mehr

Managed Futures eine alternative Anlageklasse. apano Hedgefonds Einführung in das Thema Managed Futures

Managed Futures eine alternative Anlageklasse. apano Hedgefonds Einführung in das Thema Managed Futures Managed Futures eine alternative Anlageklasse apano Hedgefonds Einführung in das Thema Managed Futures Stand: Das September Netzwerk 2009 1 1 Futures - die Vorläufer gibt es schon ewig Sinkende Preise

Mehr

Deka-Treasury Total Return

Deka-Treasury Total Return Anforderungen aus Sicht des Anlegers Eine für den risikobewussten Anleger attraktive Investitionsmöglichkeit zeichnet sich aus durch: die Möglichkeit flexibel auf globale Investitionschancen zu reagieren

Mehr

MAGAZI N DIE. Superfund Asset Management GmbH Auszeichnung für die besten Zertifikate 2006. Stiftungsportfolios Risiko raus, Sicherheit rein

MAGAZI N DIE. Superfund Asset Management GmbH Auszeichnung für die besten Zertifikate 2006. Stiftungsportfolios Risiko raus, Sicherheit rein 26.02.2007 08:47 Seite 1 w w w. d i e - s t i f t u n g. d e MAGAZI N u1.qxp DIE STIFTUNG Sonderausgabe Superfund Asset Management GmbH Auszeichnung für die besten Zertifikate 2006 Stiftungsportfolios

Mehr

STAR FX 2. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

STAR FX 2. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: STAR FX 2 Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de Monexo

Mehr

Sutor PrivatbankVL. Vermögenswirksame Leistungen als Vermögensverwaltung

Sutor PrivatbankVL. Vermögenswirksame Leistungen als Vermögensverwaltung Sutor PrivatbankVL Vermögenswirksame Leistungen als Vermögensverwaltung Die Sutor PrivatbankVL kombiniert die vermögenswirksamen Leistungen, die Sie von Ihrem Arbeitgeber erhalten, mit einer Vermögensverwaltung.

Mehr

ALTERNATIVE INVESTMENTS. worldview AUFTRIEB FÜR IHR PORTFOLIO MIT ALTERNATIVEN INVESTMENTS VON EINEM MARKTFÜHRER, DER IHR VERTRAUEN VERDIENT

ALTERNATIVE INVESTMENTS. worldview AUFTRIEB FÜR IHR PORTFOLIO MIT ALTERNATIVEN INVESTMENTS VON EINEM MARKTFÜHRER, DER IHR VERTRAUEN VERDIENT ALTERNATIVE INVESTMENTS worldview AUFTRIEB FÜR IHR PORTFOLIO MIT ALTERNATIVEN INVESTMENTS VON EINEM MARKTFÜHRER, DER IHR VERTRAUEN VERDIENT WAS UNS AUSZEICHNET MARKTFÜHRER FÜR REGULIERTE ALTERNATIVE INVESTMENTS

Mehr

Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: iquant FX Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de Monexo

Mehr

AC Risk Parity Bond Fund*

AC Risk Parity Bond Fund* AC Risk Parity Bond Fund* APRIL 2014 Pascale-Céline Cadix, Director Sales * Vollständiger Name: ACQ - Risk Parity Bond Fund Risk Parity funktioniert auch im Anleihenbereich RISK PARITY IM ANLEIHENBEREICH

Mehr

Erfolg mit Vermögen. TrendConcept Vermögensverwaltung GmbH Taktische Vermögenssteuerung-Absolute Return dynamisch Aktien Gold Rohstoffe

Erfolg mit Vermögen. TrendConcept Vermögensverwaltung GmbH Taktische Vermögenssteuerung-Absolute Return dynamisch Aktien Gold Rohstoffe Erfolg mit Vermögen Taktische Vermögenssteuerung-Absolute Return dynamisch Aktien Gold Rohstoffe Copyright by Copyright by TrendConcept: Das Unternehmen und der Investmentansatz Unternehmen Unabhängiger

Mehr

PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 2: SHORT UND LEVERAGED ETP

PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 2: SHORT UND LEVERAGED ETP PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 2: SHORT UND LEVERAGED ETP DIE HEUTIGEN THEMEN IM ÜBERBLICK Einführung in Short ETPs und Leveraged ETPs Wie funktionieren Short ETPs?

Mehr

Ein kurzer Blick auf den DAX

Ein kurzer Blick auf den DAX Ein kurzer Blick auf den DAX Hans-Jörg Naumer Global Head of Capital Markets & Thematic Research Februar 2015 Nur für Vertriebspartner und professionelle Investoren Understand. Act. Gute Zeiten, schlechte

Mehr

GROWTH FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

GROWTH FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: GROWTH FX Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de Monexo

Mehr

Qualitätsanalyse Absolute Return in Deutschland. Update per Ende Juni 2014

Qualitätsanalyse Absolute Return in Deutschland. Update per Ende Juni 2014 Qualitätsanalyse Absolute Return in Deutschland Update per Ende Juni 2014 Neuerungen im Untersuchungsdesign Seit Ende 2012 2 Anpassungen des Untersuchungsdesigns im Vergleich zu den Vorjahren Anpassung

Mehr

Neue Studien der CBOE (Optionsbörse Chicago) zu systematischen Stillhaltergeschäften & IPG Value Stillhalter Konzept

Neue Studien der CBOE (Optionsbörse Chicago) zu systematischen Stillhaltergeschäften & IPG Value Stillhalter Konzept 1 Neue Studien der CBOE (Optionsbörse Chicago) zu systematischen Stillhaltergeschäften & IPG Value Stillhalter Konzept Systematischer Verkauf von Put Optionen führt zu aktienmarktähnlichen Renditen bei

Mehr

Systematische Aktienstrategie mit aktivem Risikomanagement

Systematische Aktienstrategie mit aktivem Risikomanagement FTC Gideon I FTC Gideon I Systematische Aktienstrategie mit aktivem Risikomanagement FTC Capital GmbH Seidlgasse 36/3 1030 Vienna Austria www.ftc.at office@ftc.at +43-1-585 61 69-0 Nicht zur Weitergabe

Mehr

AMEROS CAPITAL S.R.L MANAGED ACCOUNT SERVICES INFORMATIONSBROSCHÜRE. ZIELSICHER & Konsequent

AMEROS CAPITAL S.R.L MANAGED ACCOUNT SERVICES INFORMATIONSBROSCHÜRE. ZIELSICHER & Konsequent AMEROS CAPITAL S.R.L MANAGED ACCOUNT SERVICES INFORMATIONSBROSCHÜRE ZIELSICHER & Konsequent Unser Werdegang Die Ameros Capital S.R.L wurde im Jahre 2014 in Santa Cruz von Ameros Capital Group Inc. USA

Mehr

3rd Generation Asset Allocation mit Hilfe liquider alternativer Investments

3rd Generation Asset Allocation mit Hilfe liquider alternativer Investments 3rd Generation Asset Allocation mit Hilfe liquider alternativer Investments Berlin, den 22. November 2013 Frank Huttel, FiNet Asset Management AG Die FiNet-Gruppe Unternehmensprofil Die FiNet Asset Management

Mehr

Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen. Swisscanto Portfolio Invest

Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen. Swisscanto Portfolio Invest Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen Swisscanto Portfolio Invest Swisscanto Portfolio Invest einfach und professionell Das Leben in vollen Zügen geniessen und sich nicht

Mehr

Bester Anbieter für Mischfonds. mmd Roadshow. Mai/Juni 2011

Bester Anbieter für Mischfonds. mmd Roadshow. Mai/Juni 2011 Bester Anbieter für Mischfonds mmd Roadshow Mai/Juni 2011 Unternehmen Investmentphilosophie Dachfonds Investmentprozess Dachfonds Investmentperformance am Beispiel des ETF-DACHFONDS VERITAS Fondskonzepte

Mehr

Wir bitten Sie zu beachten, dass es sich bei dieser Depotanalyse nur um ein fiktives Beispiel handelt, aus dem keine echten Empfehlungen abgeleitet

Wir bitten Sie zu beachten, dass es sich bei dieser Depotanalyse nur um ein fiktives Beispiel handelt, aus dem keine echten Empfehlungen abgeleitet Wir bitten Sie zu beachten, dass es sich bei dieser Depotanalyse nur um ein fiktives Beispiel handelt, aus dem keine echten Empfehlungen abgeleitet werden können. 35! 30! 25! 20! 15! 10! 5! 0! Aktienfonds!

Mehr

Kaufen, Halten, Verkaufen

Kaufen, Halten, Verkaufen Kaufen, Halten, Verkaufen Heiko Weyand Stuttgart, 18.-20. März 2011 1 Agenda 1. Ihr Portfolio 2. Risikosteuerung 3. Discountzertifikate und Put-Optionsscheine 4. Echtzeit-Produktportraits 5. Fazit 2 Ihr

Mehr

Lyxor ETFs auf MSCI World Sektor Indizes Weltweite Chancen durch Sektorallokation

Lyxor ETFs auf MSCI World Sektor Indizes Weltweite Chancen durch Sektorallokation Lyxor ETFs auf MSCI World Sektor Indizes Weltweite Chancen durch Sektorallokation Lyxor ETFs Deutschland & Österreich Heike Fürpaß-Peter Marie Keil-Mouy Folie 1 1. Von Sektor- und Länderallokation profitieren

Mehr

Risikoadjustierte Vermögensplanung. ...gewinnen Sie Zeit und Ruhe für die wirklich wichtigen Dinge im Leben.

Risikoadjustierte Vermögensplanung. ...gewinnen Sie Zeit und Ruhe für die wirklich wichtigen Dinge im Leben. Risikoadjustierte Vermögensplanung...gewinnen Sie Zeit und Ruhe für die wirklich wichtigen Dinge im Leben. Intelligente Investmentlösungen für Privatanleger Unsere Philosophie Anlageklassen-Fonds sind

Mehr

Aktien Protekt Garantie Fonds

Aktien Protekt Garantie Fonds Relax Aktien Protekt Garantie Fonds Aktien Protekt Garantie Fonds Professionelle Vermögensverwaltung für den privaten Anleger Publikumsfonds: Liquide und transparent Steueroptimiert 100%iger Kapitalschutz

Mehr

I-CPPI Premium-Qualität durch die richtige Balance zwischen Renditechancen und Sicherheit

I-CPPI Premium-Qualität durch die richtige Balance zwischen Renditechancen und Sicherheit I-CPPI Premium-Qualität durch die richtige Balance zwischen Renditechancen und Sicherheit *Die DWS/DB Gruppe ist nach verwaltetem Fondsvermögen der größte deutsche Anbieter von Publikumsfonds. Quelle:

Mehr

Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Bis zu 200-facher Hebel! Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank.

Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Bis zu 200-facher Hebel! Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank. Werbemitteilung Bis zu 200-facher Hebel! Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank.de Den Hebel in vielen Märkten ansetzen. Von einer

Mehr

Newsletter AIRBAG GEGEN KURSSTÜRZE. Was sind Managed Futures? Januar 2012

Newsletter AIRBAG GEGEN KURSSTÜRZE. Was sind Managed Futures? Januar 2012 AIRBAG GEGEN KURSSTÜRZE Januar 2012 Trendfolgemodelle wie Managed Futures liegen im Trend. In Zeiten schwankungsintensiver Aktien- und Rohstoffmärkte und historisch niedriger Zinsen weisen "Managed Futures"

Mehr

IHR PLUS AN STABILITÄT

IHR PLUS AN STABILITÄT IHR PLUS AN STABILITÄT Fondsgebundene Rentenversicherung mit Sie möchten Börsenchancen nutzen und Risiken reduzieren Dann wählen Sie jetzt den und profitieren Sie zusätzlich von den Vorteilen einer fondsgebundenen

Mehr

LION FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

LION FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: LION FX Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de Monexo

Mehr

Mai 2010. StarCapital. StarPlus Allocator. Globale Trends aufspüren und nutzen. www.starcapital.de 1

Mai 2010. StarCapital. StarPlus Allocator. Globale Trends aufspüren und nutzen. www.starcapital.de 1 StarCapital StarPlus Allocator Globale Trends aufspüren und nutzen www.starcapital.de 1 Profiteure selbst in tiefen Rezessionen Performance unterschiedlicher Asset-Klassen Mai 2010 Alle Angaben in EUR

Mehr

Swisscanto (LU) Equity Fund Long/ Short Selection International

Swisscanto (LU) Equity Fund Long/ Short Selection International Eine marktneutrale Strategie Ausgabe Schweiz Swisscanto (LU) Equity Fund Long/ Short Selection International Die Herausforderung Erzielung marktunabhängiger Renditen Turbulentes Marktumfeld Die letzten

Mehr

Vom Megatrend zum Themeninvestment

Vom Megatrend zum Themeninvestment Vom Megatrend zum Themeninvestment Intelligent in globale Megatrends investieren München, 20. Februar 2014 Walter Liebe, Pictet Asset Management Wann kann man aus einem Megatrend einen Themenfonds machen?

Mehr

Anlageklasse Aktienvolatilität Mit Strategie investieren

Anlageklasse Aktienvolatilität Mit Strategie investieren Anlageklasse Aktienvolatilität Mit Strategie investieren Inhalt 3 4 6 8 10 11 Mit Strategie zum Erfolg Commerzbank US Equity Volatility Balanced Strategie 04 Handelsansatz 04 Die Idee 04 Strategiedetails

Mehr

Metzler Japanese Equity Fund

Metzler Japanese Equity Fund Metzler Japanese Equity Fund Partnerschaft Metzler/T&D Asset Management zum exklusiven Vertrieb des Japanese Equity Fund - -Partnerschaft 1980 in Tokio gegründet als The Dai-ichi Investment Trust Management

Mehr

Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft

Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft Investieren Sie mit dem Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds in das Rückgrat der deutschen Wirtschaft Profitieren Sie von erfolgreichen Unternehmen des soliden deutschen Mittelstands Erfolgsfaktor KFM-Scoring

Mehr

MULTI-SYSTEM PORTFOLIO IV

MULTI-SYSTEM PORTFOLIO IV MULTI-SYSTEM PORTFOLIO IV Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Global Systemselection Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-10 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@globalsystemselection.com

Mehr

Top Player in Europa. BNP Paribas L1 Equity Best Selection Euro

Top Player in Europa. BNP Paribas L1 Equity Best Selection Euro Top Player in Europa BNP Paribas L1 Equity Best Selection Euro 1 Folgende Gründe sprechen unserer Meinung nach dafür, jetzt in europäische Aktien zu investieren: Solide Unternehmen: Trotz des schwierigen

Mehr

SQ KAUFKRAFT-STRATEGIEZERTIFIKAT. Eine Lösung für das Spannungsfeld von Inflation und Deflation

SQ KAUFKRAFT-STRATEGIEZERTIFIKAT. Eine Lösung für das Spannungsfeld von Inflation und Deflation SQ KAUFKRAFT-STRATEGIEZERTIFIKAT Eine Lösung für das Spannungsfeld von Inflation und Deflation Berlin, den 10. August 2012 Ausgangsituation am Kapitalmarkt Von den beiden ökonomischen Phänomenen Inflation

Mehr

Wählen Sie selbst, wie Sie vorankommen wollen. Mit Deka-BasisAnlage.

Wählen Sie selbst, wie Sie vorankommen wollen. Mit Deka-BasisAnlage. Dachfonds Wählen Sie selbst, wie Sie vorankommen wollen. Mit Deka-BasisAnlage. Für jeden Anleger die passende Lösung. D 510 000 129 / 75T / m Stand: 04.12 Deka Investment GmbH Mainzer Landstraße 16 60325

Mehr

1. ALTERNATIVE INVESTMENTS... 2 1.1 EINLEITUNG... 2 1.2 BEGRIFF... 2 1.3 EIGENSCHAFTEN... 3 1.4 MARKTSITUATION... 3 1.5 MANAGEMENTSTILE...

1. ALTERNATIVE INVESTMENTS... 2 1.1 EINLEITUNG... 2 1.2 BEGRIFF... 2 1.3 EIGENSCHAFTEN... 3 1.4 MARKTSITUATION... 3 1.5 MANAGEMENTSTILE... INHALTSVERZEICHNIS 1. ALTERNATIVE INVESTMENTS... 2 1.1 EINLEITUNG... 2 1.2 BEGRIFF... 2 1.3 EIGENSCHAFTEN... 3 1.4 MARKTSITUATION... 3 1.5 MANAGEMENTSTILE... 3 1.5.1 Equity Hedged Strategien... 4 1.5.2

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA OKTOBER 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Auf dem europäischen ETF-Markt kam es im September 214 erstmalig seit einem Jahr zu Nettomittelrückflüssen; diese beliefen sich auf insgesamt zwei Milliarden Euro.

Mehr

StarCapital Vermögensverwaltung

StarCapital Vermögensverwaltung StarCapital Vermögensverwaltung Das Ganze sehen, die Chancen nutzen. Seite 1 Grundlegende Erfahrungswerte für erfolgreiches Investieren in einem ganzheitlichen Asset Management: StarCapital Vermögensverwaltung

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA FEBRUAR 215 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Der ETF-Markt in Europa konnte im Januar 215 einen neuen 3-Jahres-Rekord erreichen. Die Nettomittelzuflüsse betrugen 1,9 Milliarden Euro und lagen damit um 5%

Mehr

Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per März 2014

Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per März 2014 Strategie ausgewogen Quartalsbericht Honorar-VV per März 2014 Ziel der ausgewogenen Vermögensverwaltung ist die Erwirtschaftung risikoadjustierter stabiler Erträge, möglichst unabhängig von verschiedenen

Mehr

Das Privatkundengeschäft der Zukunft

Das Privatkundengeschäft der Zukunft Fakultät für Betriebswirtschaft Munich School of Management Das Privatkundengeschäft der Zukunft Aktuelle Forschungsergebnisse Einflüsse der Regulierung Handlungsimplikationen Fakultätstag 16. November

Mehr

ASSETKLASSE TOM RENTEN FUTURE-INDEX. Microstep Financial Markets AG, Referent: Markus Höchtl, Vorstand

ASSETKLASSE TOM RENTEN FUTURE-INDEX. Microstep Financial Markets AG, Referent: Markus Höchtl, Vorstand ASSETKLASSE TOM RENTEN FUTURE-INDEX Microstep Financial Markets AG, Referent: Markus Höchtl, Vorstand Aktives Rentenmanagement mit Staatsanleihen-Futures im Niedrigzinsumfeld. Die Situation: Die Zinsen

Mehr

Die nächste Korrektur kommt bestimmt!

Die nächste Korrektur kommt bestimmt! Moventum Portfoliodienstleistung Die nächste Korrektur kommt bestimmt! Wie Sie diese überstehen und gleichzeitig für Ihr Alter vorsorgen MoventumPlus Private Wealth Management Zwei Möglichkeiten. um mit

Mehr

Renten-ETFs - Aufbau, Liquidität und Handel. München, März 2012

Renten-ETFs - Aufbau, Liquidität und Handel. München, März 2012 * Renten-ETFs - Aufbau, Liquidität und Handel München, März 2012 * Ausgezeichnet wurde der AVANA IndexTrend Europa Control für die beste Performance (1 Jahr) in seiner Anlageklasse Überblick über die wichtigsten

Mehr

JPMorgan Structured Products Zertifikat auf Brent Crude Oil

JPMorgan Structured Products Zertifikat auf Brent Crude Oil ÖL BONUS ZERTIFIKAT II JPMorgan Structured Products Zertifikat auf Brent Crude Oil ÖL BONUS ZERTIFIKAT II WKN JPM0HS ISIN GB00B010ST694 DIE VORTEILE AUF EINEN BLICK Rendite von mindestens 5,11% p. a.,

Mehr

Monatsbericht 31. Oktober 2015 D3RS WELT AMI. www.bv-vermoegen.de 2

Monatsbericht 31. Oktober 2015 D3RS WELT AMI. www.bv-vermoegen.de 2 D3RS Welt AMI Monatsbericht 31. Oktober 2015 D3RS WELT AMI www.bv-vermoegen.de 2 D3RS Welt AMI Anlegen mit System Vorstellung Investmentphilosophie Portfoliostruktur Anlageausschuss www.bv-vermoegen.de

Mehr

Mit Risk Parity risiko bewusst investieren

Mit Risk Parity risiko bewusst investieren 24 Risk Parity Mit Risk Parity risiko bewusst investieren Das Wesen von Risk Parity in einem Begriff zusammengefasst, trifft es Diversifikation wohl am besten. Diversifikation leistet über einen genügend

Mehr

Nur für professionelle Anleger. Weltweit optimal investiert mit ETFlab MSCI Indexfonds

Nur für professionelle Anleger. Weltweit optimal investiert mit ETFlab MSCI Indexfonds Nur für professionelle Anleger ETFlab Aktieninvestments Weltweit optimal investiert mit ETFlab MSCI Indexfonds Agenda 01 ETFlab Wertarbeit für Ihr Geld 02 ETFlab MSCI Produkte 03 Kontakt ETFlab Wertarbeit

Mehr

Warrants Investment mit Hebeleffekt.

Warrants Investment mit Hebeleffekt. Warrants Investment mit Hebeleffekt. Kapitalschutz Ertragsoptimierung Zertifikate Produkte mit Hebelwirkung Kleiner Kick grosse Wirkung. Mit einem Warrant erwerben Sie das Recht, aber nicht die Pflicht,

Mehr

Planlos gegen die Wand? Systematische Tail Risk Insurance effektiv und kostengünstig einbauen

Planlos gegen die Wand? Systematische Tail Risk Insurance effektiv und kostengünstig einbauen Planlos gegen die Wand? Systematische Tail Risk Insurance effektiv und kostengünstig einbauen // Dr. Claus Huber, CEFA, CFA, FRM // systraquant AG Joachimstaler Str. 34 10719 Berlin Telefon +49 30 / 53

Mehr

db X-trackers Informationen

db X-trackers Informationen db X-trackers Informationen Frankfurt 17. September 2013 Währungsgesicherte ETFs können Euro-Anleger vor einem Wertverlust der Anlagewährung schützen Vielen Anlegern ist nicht bewusst, dass bei ihren Investitionen

Mehr

INFINITY FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

INFINITY FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: INFINITY FX Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de

Mehr

Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld

Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld Mag. Rainer Schnabl Geschäftsführer der Raiffeisen KAG Real negativer Zinsertrag bis 2016 wahrscheinlich 6 5 4 3 2 1 0 2004 2005 2006 2007 2008 2009

Mehr