Wirtschaftstag Zentralasien

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wirtschaftstag Zentralasien"

Transkript

1 Wirtschaftstag Zentralasien Susanne Heinssen, PricewaterhouseCoopers AG WPG Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung der Mandatare Euler Hermes Kreditversicherungs-AG und PricewaterhouseCoopers AG WPG unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Übersetzungen, Mikroverfilmungen und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen. Hamburg, 17. März 2011

2 Agenda Aktueller Überblick Exportkreditgarantien des Bundes Deckungspolitik und Deckungsvolumen Kasachstan Turkmenistan Usbekistan Herausforderungen 2011 Seite 2 Agenda

3 Aktueller Überblick Exportkreditgarantien des Bundes Seite 3 Wirtschaftstag Zentralasien

4 Aktueller Überblick Exportkreditgarantien des Bundes Neu gedeckte Auftragswerte nach Deckungsarten in Mrd. EUR Rekordergebnis in ,5 19,8 7,6 20,6 7,6 17,0 6,7 20,7 7,5 22,4 7,2 12,5 12,2 13,0 10,3 13,2 15,2 20, Einzeldeckungen Sammeldeckungen Seite 4

5 Aktueller Überblick Exportkreditgarantien des Bundes Länder mit den höchsten neu übernommenen Deckungen in Mio. EUR 1. Russland (3) 2. China (5) 3. Schweiz (24) 4. Brasilien (6) 5. Türkei (4) 6. Vereinigtes Königreich (67) 7. Bermuda (25) 8. Indien (7) 9. Dubai, VAE (8) 10. Oman (55) (*) Vorjahresrang 35. Kasachstan / 106. Usbekistan / 160. Turkmenistan Seite 5

6 Aktueller Überblick Exportkreditgarantien des Bundes Einzeldeckungen nach Sektoren in Mio. EUR Seite 6

7 Deckungspolitik und Deckungsvolumen -Kasachstan -Turkmenistan -Usbekistan Seite 7 Wirtschaftstag Zentralasien

8 Kasachstan Deckungsvolumen Mio kurzfristig langfristig insgesamt Seite 8

9 Kasachstan Nach wesentlicher Liberalisierung der deutschen Deckungspolitik für Kasachstan wurde diese aufgrund der Entwicklungen im kasachischen Bankensektor im April 2009 angepasst Deckungsmöglichkeiten Grundsätzlich keine Einschränkung bei Geschäften mit Zahlungszielen bis 360 Tagen Geschäfte mit Kreditlaufzeiten ab 360 Tagen nur von Fall zu Fall Keine Deckungen mehr auf BTA Bank, Astana Finance und Alliance Bank Sicherheiten Für Kreditlaufzeiten bis 360 Tagen: Sofern die strenge Bonitätsprüfung zusätzliche Sicherheiten erfordert, sind Banksicherheiten oder eine Staatsgarantie vorzulegen Für Kreditlaufzeiten von mehr als 360 Tagen: Bei Geschäften mit dem öffentlichen Sektor grundsätzlich Garantie des Finanzministeriums oder der Zentralbank erforderlich Geschäfte mit dem privaten Sektor auf Basis Corporate Risk oder mit Sicherheiten einer mehrheitlich in Auslandsbesitz befindlichen Bank oder Staatsgarantie Seite 9

10 Kasachstan Kriterien für die Akzeptanz von Corporate Risk Transaktionen: Einwandfreie Bonität des Corporates Prüfung der Einzelfälle anhand von testierten Jahresabschlüssen nach internationalen Rechnungslegungsstandards (IFRS, US GAAP) Derzeit akzeptierte - mehrheitlich im Auslandsbesitz befindliche - Banken: Eurasian Development Bank of Kazakhstan, Almaty ATF Bank, Almaty Bank CenterCredit, Almaty Sberbank, Almaty Alfa Bank, Almaty Sonderregelung: Deckungsmöglichkeiten für die Development of Kazakhstan, sofern eine zusätzliche Garantie der Eurasian Development Bank vorliegt Seite 10

11 Kasachstan Deutschland ist mit staatlichen Exportkreditgarantien in Höhe von insgesamt EUR 880 Mio. in Kasachstan engagiert Aktueller Stand der Restrukturierungsverhandlungen: Alliance Bank: Vereinbarung eines für den Bund akzeptablen Restrukturierungskonzeptes im Dezember 2009 Alliance Bank kommt nunmehr Ihren Zahlungsverpflichtungen wieder nach BTA Bank: Nach ausgesprochen schwierigen Verhandlungen Zustimmung der Gläubiger für ein Restrukturierungspaket im Mai 2010 erste Zahlungen unter der BTA-Restrukturierung bereits erfolgt Astana Finance: Restrukturierungskonzept ist noch in Erarbeitung, bislang wurde keine akzeptable Lösung erreicht Seite 11

12 Kasachstan Die kasachische Bankenkrise und die sich daraus ergebenden erheblichen Belastungen der ausländischen Gläubiger blieben nicht ohne Folgen für Kasachstan: OECD stuft Kasachstan im Oktober 2009 von Länderkategorie 4 auf 5 herab Großteil der ECAs hatten ihre Deckungsmöglichkeiten für Kasachstan signifikant eingeschränkt oder gar ganz eingestellt Verhalten der kasachischen Seite im Rahmen der Restrukturierungsverhandlungen hat das Vertrauen nicht verbessert Die ausländischen Gläubiger erwarten, dass die kasachische Regierung den Verlauf der Restrukturierung ihrer Banken aktiv mit begleitet und für einen Verlauf ohne weitere Restrukturierung sorgt ECAs erwarten außerdem, dass für die Verbindlichkeiten der staatlich gestützten Banken sowie für zukünftige Geschäfte mit dem öffentlichen Sektor Staatsgarantien zur Verfügung gestellt werden Seite 12

13 Kasachstan Aber: Deutschland ist an einer weiteren engen und vertrauensvollen wirtschaftlichen Zusammenarbeit mit Kasachstan sehr interessiert ist. Die deutsche Wirtschaft kann und will einen Beitrag zur weiteren Diversifizierung der kasachischen Wirtschaft leisten Bei den laufenden Umschuldungsverhandlungen haben sich die ausländischen Gläubiger, darunter die Bundesregierung, zu weit reichenden Zugeständnissen bereit erklärt Die Bundesregierung ist bereit, die Konsolidierung der betroffenen kasachischen Banken zu unterstützen Deutschland ist zu einem erheblichen Beitrag für die Gesundung der betroffenen Banken durch Gewährung einer langfristigen Streckung bei der Rückzahlung der Verbindlichkeiten (11 Jahre) bereit und gibt damit Zeit für den Erholungsprozess Seite 13

14 Turkmenistan Deckungsvolumen Mio ,6 0 0,2 0 0,1 0, kurzfristig langfristig insgesamt Seite 14

15 Turkmenistan Wenig Zahlungserfahrungen in den letzten Jahren im Rahmen der Exportkreditgarantien des Bundes Seit 2003 keine Deckungen mehr im Mittel- /Langfristbereich Deckungsmöglichkeiten Grundsätzlich keine Einschränkung bei Geschäften mit Zahlungszielen bis 360 Tagen Prüfung kleinerer besonders prioritärer Geschäfte im Einzelfall bei Kreditlaufzeiten ab 360 Tagen Sicherheiten Bei kurzfristigen Geschäften und bei Geschäften mit über 12 Monate hinausgehenden Kreditlaufzeiten mit dem öffentlichen Sektor sind grundsätzlich Staatsgarantien (Finanzministerium oder Zentralbank), mit dem privaten Sektor Banksicherheiten oder Staatsgarantien erforderlich Länderkategorie: 6 Seite 15

16 Usbekistan Deckungsvolumen Mio kurzfristig langfristig insgesamt Seite 16

17 Usbekistan Nach wie vor geringe Nachfrage nach Deckungen für Usbekistan- Pojekte Deckungsmöglichkeiten Geschäfte mit Kreditlaufzeiten über 12 Monate innerhalb eines Plafonds in Höhe von EUR 150 Mio. und einer Orientierungsgröße von EUR 10 Mio. pro Einzelgeschäft Außerhalb des Plafonds: Kurzfristgeschäfte bis 360 Tage, Projekt- und Strukturierte Finanzierungen Sicherheiten Für Kreditlaufzeiten bis 360 Tagen: mindestens aussagekräftige Unterlagen Bei Geschäften mit Zahlungszielen von mehr als 12 Monaten mit privaten Abnehmern ohne Staats- oder Bankgarantien sind nach internationalen Rechnungslegungsstandards erstellte und testierte Jahresabschlüsse notwendig Länderkategorie: 6 Seite 17

18 Usbekistan Generell anerkannte Banken: State Joint-Stock Commercial Bank Asaka, Taschkent (bis zu einem Gesamtobligo von EUR 75 Mio.) National Bank for Foreign Economic Activities of the Republic of Uzbekistan (NBU), Taschkent (bis zu einem Gesamtobligo von EUR 50 Mio.) Seite 18

19 Herausforderungen 2011 Seite 19 Wirtschaftstag Zentralasien

20 Herausforderungen 2011 Abschluss und Umsetzung einer vertretbaren Restrukturierungsvereinbarung mit der Astana Finance Schaffung einer verlässlichen Grundlage für neue bilaterale Handelsgeschäfte und deutsche Investitionen in Kasachstan! Gelingt es Kasachstan, den weiterhin krisenhaften Zustand im Bankensektor und zum Teil in den Unternehmen zu überwinden? Inwieweit unterstützt der kasachische Staat die dringend notwendige Diversifizierung der Wirtschaft und stellt auch Staatsgarantien zur Verfügung? Wie werden sich die Rahmenbedingungen für Exporte und Investitionen in Turkmenistan und Usbekistan entwickeln? Seite 20

21 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Susanne Heinssen PricewaterhouseCoopers AG WPG Telefon: + 49 (0) 40/ Weitere Informationen erhalten Sie unter: Telefon: +49 (0) 40/ Seite 21

Das Instrumentarium der Exportkreditgarantien zur Unterstützung ihrer Exportgeschäfte nach Argentinien

Das Instrumentarium der Exportkreditgarantien zur Unterstützung ihrer Exportgeschäfte nach Argentinien Das Instrumentarium der Exportkreditgarantien zur Unterstützung ihrer Exportgeschäfte nach Argentinien Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb

Mehr

Solarenergie (Photovoltaik) in Indonesien

Solarenergie (Photovoltaik) in Indonesien Solarenergie (Photovoltaik) in Indonesien Modelle der Exportunterstützung und -absicherung Ulrich Schulte Lünzum, PricewaterhouseCoopers AG Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich

Mehr

Solarenergie auf den Philippinen

Solarenergie auf den Philippinen Solarenergie auf den Philippinen Modelle der Exportunterstützung und -absicherung Ulrich Schulte Lünzum, PricewaterhouseCoopers AG Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt.

Mehr

Absicherung von Exporten nach Indien mit Hilfe staatlicher Garantien

Absicherung von Exporten nach Indien mit Hilfe staatlicher Garantien Absicherung von Exporten nach Indien mit Hilfe staatlicher Garantien René Kienast, Firmenberater Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb

Mehr

Exportkreditgarantien des Bundes für Lieferungen deutscher Unternehmen nach Kuba

Exportkreditgarantien des Bundes für Lieferungen deutscher Unternehmen nach Kuba Exportkreditgarantien des Bundes für Lieferungen deutscher Unternehmen nach Kuba Wirtschaftstag Kuba, Industrie- und Handelskammer Potsdam Thomas Wohlwill, 23. Mai 2008 "Dieses Werk einschließlich aller

Mehr

Absicherung von Exportrisiken durch Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland

Absicherung von Exportrisiken durch Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Absicherung von Exportrisiken durch Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Finanzierungskonferenz Naher und Mitterer Osten Jan von Allwörden, Euler Hermes Kreditversicherungs-AG Dieses Werk

Mehr

Ohne Absicherung geht es nicht! Exportförderung und Absicherung

Ohne Absicherung geht es nicht! Exportförderung und Absicherung Ohne Absicherung geht es nicht! Exportförderung und Absicherung Igor Sufraga Euler Hermes Deutschland AG Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb

Mehr

Instrumente zur Absicherung und Finanzierung des deutschen Mittelstandes bei Auslandsaktivitäten in Australien

Instrumente zur Absicherung und Finanzierung des deutschen Mittelstandes bei Auslandsaktivitäten in Australien Instrumente zur Absicherung und Finanzierung des deutschen Mittelstandes bei Auslandsaktivitäten in Australien Marco Paul Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede

Mehr

Export- und Kreditfinanzierung Energieeffizienz in Ghana

Export- und Kreditfinanzierung Energieeffizienz in Ghana Export- und Kreditfinanzierung Energieeffizienz in Ghana Matthias Klaholt, Euler Hermes Deutschland AG Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb

Mehr

Instrument der Exportkreditgarantien zur Unterstützung von Exporten nach Belarus

Instrument der Exportkreditgarantien zur Unterstützung von Exporten nach Belarus Instrument der Exportkreditgarantien zur Unterstützung von Exporten nach Belarus Business Breakfast Belarus Nürnberg, 09.07.2015 René Auf der Landwehr, Euler Hermes AG Seit über 60 Jahren werden deutsche

Mehr

Workshop II Zahlungsziel über 360 Tage

Workshop II Zahlungsziel über 360 Tage Workshop II Zahlungsziel über 360 Tage Risikoabsicherung durch die und Refinanzierungsmöglichkeiten durch die Sparkasse Klaus Preißler und Gertrud Jacobshagen Essen, 30. August 2007 "Dieses Werk einschließlich

Mehr

Finanzierungsmöglichkeiten für deutsche Geothermie-Anbieter im Exportgeschäft

Finanzierungsmöglichkeiten für deutsche Geothermie-Anbieter im Exportgeschäft Finanzierungsmöglichkeiten für deutsche Geothermie-Anbieter im Exportgeschäft Bernd-Georg Wieczorek, Euler Hermes Aktiengesellschaft Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt.

Mehr

Workshop I: Zahlungsziel bis 360 Tage

Workshop I: Zahlungsziel bis 360 Tage Workshop I: Zahlungsziel bis 360 Tage Spezielle Vorteile der und kombinierte Refinanzierungsalternativen durch die Sparkasse Kirstin Ulrike Hoeren; Detlef Ippen; Jens Müller Essen, 30. August 2007 "Dieses

Mehr

Absicherung Ihrer Exportrisiken durch den Bund Verbesserung der Absicherungsmöglichkeiten für Exporteure im Rahmen des Konjunkturpakets II

Absicherung Ihrer Exportrisiken durch den Bund Verbesserung der Absicherungsmöglichkeiten für Exporteure im Rahmen des Konjunkturpakets II Absicherung Ihrer Exportrisiken durch den Bund Verbesserung der Absicherungsmöglichkeiten für Exporteure im Rahmen des Konjunkturpakets II Sonja Roßwinkel Firmenberaterin Region Frankfurt Euler Hermes

Mehr

Das Instrument der Hermes-Deckungen zur Unterstützung deutscher Exporteure in der globalen Wirtschaftskrise - Praxisfälle

Das Instrument der Hermes-Deckungen zur Unterstützung deutscher Exporteure in der globalen Wirtschaftskrise - Praxisfälle Das Instrument der Hermes-Deckungen zur Unterstützung deutscher Exporteure in der globalen Wirtschaftskrise - Praxisfälle Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede

Mehr

Chancen nutzen - Risiken minimieren. Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland

Chancen nutzen - Risiken minimieren. Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Chancen nutzen - Risiken minimieren. Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Igor Sufraga, Euler Hermes AG Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede

Mehr

Sicher exportieren mit Hermesdeckungen

Sicher exportieren mit Hermesdeckungen Sicher exportieren mit Hermesdeckungen Erneuerbare Energien in Kasachstan Frankfurt, 08. September 2014 Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb

Mehr

AGA-Report Nr. 150 März 2007

AGA-Report Nr. 150 März 2007 Inhaltsverzeichnis Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Länderinformationen 1 Aserbaidschan, Ukraine, Usbekistan, Weißrussland sowie Kasachstan und Russland Deckungspraxis 3 Exportkreditgarantien

Mehr

AGA-Report Nr. 113 November 2004

AGA-Report Nr. 113 November 2004 Inhaltsverzeichnis Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Länderinformationen 1 Afghanistan 1 China 2 Côte d Ivoire 2 Kambodscha 3 Usbekistan 3 Venezuela Deckungspraxis 4 Unterzeichnung der

Mehr

Exportkreditgarantien zur Absicherung von Technologieexporten in Entwicklungs- und Schwellenländer

Exportkreditgarantien zur Absicherung von Technologieexporten in Entwicklungs- und Schwellenländer Exportkreditgarantien zur Absicherung von Technologieexporten in Entwicklungs- und Schwellenländer Igor Sufraga, Euler Hermes AG Seit über 60 Jahren werden deutsche Exporteure unterstützt Die Bundesregierung

Mehr

Ohne Absicherung geht es nicht!

Ohne Absicherung geht es nicht! Ohne Absicherung geht es nicht! Exportförderung - Absicherung - Markterschließung Matthias Klaholt Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb

Mehr

AGA-Report Nr. 96 Oktober 2003. Algerien. Argentinien. Dominikanische Republik. Estland, Lettland und Litauen. Länderinformationen

AGA-Report Nr. 96 Oktober 2003. Algerien. Argentinien. Dominikanische Republik. Estland, Lettland und Litauen. Länderinformationen AGA-Report Nr. 96 Oktober 2003 Länderinformationen Algerien Argentinien Dominikanische Republik Estland, Lettland und Litauen Ecuador Honduras Iran Peru Rumänien Russland Weißrussland Deckungspraxis Fälligstellung

Mehr

Exportfinanzierung Erneuerbarer Energien Welchen Beitrag können die Absicherungsinstrumente des Bundes leisten?

Exportfinanzierung Erneuerbarer Energien Welchen Beitrag können die Absicherungsinstrumente des Bundes leisten? Exportfinanzierung Erneuerbarer Energien Welchen Beitrag können die Absicherungsinstrumente des Bundes leisten? AK Internationale Projektrealisierung des BWE in Kooperation mit dem BMWA Berlin, 20.04.2005

Mehr

Chancen nutzen - Risiken minimieren. Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland. Igor Sufraga, Euler Hermes AG

Chancen nutzen - Risiken minimieren. Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland. Igor Sufraga, Euler Hermes AG Chancen nutzen - Risiken minimieren. Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Igor Sufraga, Euler Hermes AG Berlin, 12.05.2015 Seit über 60 Jahren werden deutsche Exporteure unterstützt Die

Mehr

Hermes-gedeckte Finanzierungen 9. Structured Finance am 05.11.2013. MAVEG Industrieausrüstungen GmbH Ratingen

Hermes-gedeckte Finanzierungen 9. Structured Finance am 05.11.2013. MAVEG Industrieausrüstungen GmbH Ratingen Hermes-gedeckte Finanzierungen 9. Structured Finance am 05.11.2013 MAVEG Industrieausrüstungen GmbH Ratingen MAVEG Industrieausrüstungen GmbH Ratingen Seite 2 o Gegründet 1977 o Firmensitz ist Ratingen

Mehr

Workshop 2: Mittel- und langfristige Finanzierungslösungen für Ihre Außenhandelsgeschäfte mit den BRIC(S) Ländern - aktuelle Entwicklungen & Beispiele

Workshop 2: Mittel- und langfristige Finanzierungslösungen für Ihre Außenhandelsgeschäfte mit den BRIC(S) Ländern - aktuelle Entwicklungen & Beispiele VDMA Mitgliederversammlung NRW Workshop 2: Mittel- und langfristige Finanzierungslösungen für Ihre Außenhandelsgeschäfte mit den BRIC(S) Ländern - aktuelle Entwicklungen & Beispiele Ralph Lerch, Head Export

Mehr

Das Instrument der Hermes-Deckungen zur Unterstützung deutscher Exporteure in der globalen Wirtschaftskrise - Praxisfälle

Das Instrument der Hermes-Deckungen zur Unterstützung deutscher Exporteure in der globalen Wirtschaftskrise - Praxisfälle Das Instrument der Hermes-Deckungen zur Unterstützung deutscher Exporteure in der globalen Wirtschaftskrise - Praxisfälle Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede

Mehr

Finanzierung von Energie- und Umweltinvestitionen in Rumänien am Beispiel von langfristigen Hermes-gedeckten Finanzierungen durch die LBB 12.

Finanzierung von Energie- und Umweltinvestitionen in Rumänien am Beispiel von langfristigen Hermes-gedeckten Finanzierungen durch die LBB 12. Finanzierung von Energie- und Umweltinvestitionen in Rumänien am Beispiel von langfristigen Hermes-gedeckten Finanzierungen durch die LBB 12. April 2013 LBB Überblick Wir haben eine fast 200jährige Geschichte

Mehr

Förderinstrumente für den Außenhandel Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Bernd-Georg Wieczorek, Euler Hermes AG

Förderinstrumente für den Außenhandel Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Bernd-Georg Wieczorek, Euler Hermes AG Förderinstrumente für den Außenhandel Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Bernd-Georg Wieczorek, Euler Hermes AG Stuttgart, 22.05.2015 Seite 2 Seit über 60 Jahren werden deutsche Exporteure

Mehr

Chancen nutzen - Risiken minimieren. Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland

Chancen nutzen - Risiken minimieren. Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Chancen nutzen - Risiken minimieren. Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Igor Sufraga Euler Hermes AG Berlin, den 07.05.2015 Durchführer Seit über 60 Jahren werden deutsche Exporteure

Mehr

Ihr Asiengeschäft professionell absichern

Ihr Asiengeschäft professionell absichern Ihr Asiengeschäft professionell absichern Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung

Mehr

grundsätzliche Deckungsformen

grundsätzliche Deckungsformen grundsätzliche Deckungsformen Garantien Ausfuhrgarantien... zur Deckung von Fabrikationsrisiken... zur Deckung von Finanzkrediten bei Geschäften mit privaten ausländischen Banken oder Firmen Bürgschaften

Mehr

Inhaltsverzeichnis Nr. 87 Oktober 2001

Inhaltsverzeichnis Nr. 87 Oktober 2001 Inhaltsverzeichnis Länderinformationen Ghana Kenia Rumänien Syrien Ukraine Usbekistan Deckungspraxis Erweiterung der marktfähigen Risiken Zulieferungen von ausländischen Tochtergesellschaften Deckungsberechtigung

Mehr

Chancen für deutsche Unternehmen im russischen Immobilien-, Bau- und Baustoffmarkt. Bewertung und Versicherung von Investitionsrisiken in Rußland

Chancen für deutsche Unternehmen im russischen Immobilien-, Bau- und Baustoffmarkt. Bewertung und Versicherung von Investitionsrisiken in Rußland Chancen für deutsche Unternehmen im russischen Immobilien-, Bau- und Baustoffmarkt Bewertung und Versicherung von Investitionsrisiken in Rußland Agenda 1 Situations - Analyse 2 Lösungsansätze 3 Warum Euler

Mehr

Absicherungs- und Finanzierungsmöglichkeiten im Export mit Serbien

Absicherungs- und Finanzierungsmöglichkeiten im Export mit Serbien Werte verbinden. Absicherungs- und Finanzierungsmöglichkeiten im Export mit Serbien Vorgestellt durch: Eckard Arway, Internationales Geschäft, Südwestbank Stuttgart 10. November 2015 Agenda 01 SÜDWESTBANK:

Mehr

China. Igor Sufraga, Euler Hermes Deutschland AG. Berlin, 26.09.2013

China. Igor Sufraga, Euler Hermes Deutschland AG. Berlin, 26.09.2013 China Igor Sufraga, Euler Hermes Deutschland AG Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne

Mehr

Hermesdeckungen für Subsahara-Afrika

Hermesdeckungen für Subsahara-Afrika Hermesdeckungen für Subsahara-Afrika Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung

Mehr

Türkei: Geschäftsmöglichkeiten und Finanzierungsaspekte

Türkei: Geschäftsmöglichkeiten und Finanzierungsaspekte Türkei: Geschäftsmöglichkeiten und Finanzierungsaspekte Absicherung von Investitionen und Exporten Tilmann Prechtl / PricewaterhouseCoopers AG, Hamburg Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist

Mehr

Exportkreditgarantien weltweit sicher handeln

Exportkreditgarantien weltweit sicher handeln Exportkreditgarantien weltweit sicher handeln Igor Sufraga, Euler Hermes Aktiengesellschaft Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen

Mehr

Nationale Umsetzung des neuen OECD-Entgeltsystems

Nationale Umsetzung des neuen OECD-Entgeltsystems Nationale Umsetzung des neuen OECD-Entgeltsystems Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist

Mehr

nurdiepolitischenundwirtschaftlichenrisikenbereitslaufenderrüstungsgeschäfteab.solcheausfuhrgewährleistungensindoftvoraussetzungdafür,

nurdiepolitischenundwirtschaftlichenrisikenbereitslaufenderrüstungsgeschäfteab.solcheausfuhrgewährleistungensindoftvoraussetzungdafür, Deutscher Bundestag Drucksache 16/1756 16. Wahlperiode 06. 06. 2006 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Paul Schäfer (Köln), Heike Hänsel, Katrin Kunert, weiterer Abgeordneter

Mehr

Energie aus Biomasse in Indonesien

Energie aus Biomasse in Indonesien Energie aus Biomasse in Indonesien Modelle der Exportunterstützung und -absicherung Michael Schröder, Euler Hermes Kreditversicherungs-AG Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich

Mehr

Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Weltweit sicher handeln

Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Weltweit sicher handeln Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Weltweit sicher handeln Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des

Mehr

Windenergie in Vietnam Geschäftspotentiale für deutsche Unternehmen

Windenergie in Vietnam Geschäftspotentiale für deutsche Unternehmen Windenergie in Vietnam Geschäftspotentiale für deutsche Unternehmen 09. September 2011, GIZ-Repräsentanz Berlin Exportfinanzierung kann Türen öffnen, Wege ebnen und Investitionsentscheidungen im Ausland

Mehr

Vertrauen in Banken. Bevölkerungsrepräsentative Umfrage. PUTZ & PARTNER Unternehmensberatung AG. Partner der Befragung

Vertrauen in Banken. Bevölkerungsrepräsentative Umfrage. PUTZ & PARTNER Unternehmensberatung AG. Partner der Befragung Vertrauen in Banken Bevölkerungsrepräsentative Umfrage PUTZ & PARTNER Unternehmensberatung AG Partner der Befragung Telefon: +49 (0)40 35 08 14-0 Gertrudenstraße 2, 20095 Hamburg Telefax: Seite 0 +49 (0)40

Mehr

1. Grundlagen. 2. Institutionen. 3. Exportkreditversicherungen. 4. Lieferantenkredite. 5. Forfaitierung 6. Bestellerkredite. 7. Fragen & Wiederholung

1. Grundlagen. 2. Institutionen. 3. Exportkreditversicherungen. 4. Lieferantenkredite. 5. Forfaitierung 6. Bestellerkredite. 7. Fragen & Wiederholung 1. Grundlagen 2. Institutionen 3. Exportkreditversicherungen 4. Lieferantenkredite 5. Forfaitierung 6. Bestellerkredite 7. Fragen & Wiederholung Bankgesellschaft Berlin AG; Bereich Internationales Geschäft;

Mehr

Solarthermie in Brasilien. Absicherung von Exportgeschäften nach Brasilien mit Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland

Solarthermie in Brasilien. Absicherung von Exportgeschäften nach Brasilien mit Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Solarthermie in Brasilien Absicherung von Exportgeschäften nach Brasilien mit Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt.

Mehr

Wachstumstreiber Kundenkommunikation Sechs kritische Erfolgsfaktoren

Wachstumstreiber Kundenkommunikation Sechs kritische Erfolgsfaktoren Wachstumstreiber Kundenkommunikation Sechs kritische Erfolgsfaktoren Impressum Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jörg Forthmann Geschäftsführender Gesellschafter

Mehr

OeKB Versicherung. Alexander Knabl. OeKB >Exportakademie 2015

OeKB Versicherung. Alexander Knabl. OeKB >Exportakademie 2015 OeKB Versicherung Alexander Knabl OeKB >Exportakademie 2015 OeKB Versicherung eine Marke der Acredia Versicherung AG Geschichte 2014 Entstehung der Acredia Versicherung AG durch die Fusion von OeKB Versicherung

Mehr

Bachelorarbeit BESTSELLER. Benjamin Höber. Die Bad Bank als mögliches Mittel zur Bewältigung der Finanzkrise

Bachelorarbeit BESTSELLER. Benjamin Höber. Die Bad Bank als mögliches Mittel zur Bewältigung der Finanzkrise Bachelorarbeit BESTSELLER Benjamin Höber Die Bad Bank als mögliches Mittel zur Bewältigung der Finanzkrise Höber, Benjamin: Die Bad Bank als mögliches Mittel zur Bewältigung der Finanzkrise. Hamburg, Bachelor

Mehr

Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland ( Hermesdeckungen )

Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland ( Hermesdeckungen ) Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland ( Hermesdeckungen ) Exporteure und Banken schützen mit den Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland ( Hermesdeckungen ) ihre Ausfuhrkredite

Mehr

bima -Studie 2012: Schwerpunkt Personalcontrolling

bima -Studie 2012: Schwerpunkt Personalcontrolling è bima -Studie 2012: Schwerpunkt Personalcontrolling Zusammenfassung Steria Mummert Consulting AG è Wandel. Wachstum. Werte. bima -Studie 2012: Schwerpunkt Personalcontrolling Datum: 20.09.12 Team: Björn

Mehr

Zentralasien - trotz Öl und Gas ein Markt für energieeffiziente Produkte

Zentralasien - trotz Öl und Gas ein Markt für energieeffiziente Produkte Zentralasien - trotz Öl und Gas ein Markt für energieeffiziente Produkte 20.01.2015 / Exportforum der Exportinitiative Energieeffizienz auf der BAU 2015 Zentralasien Ihr Partner in Zentralasien Zentralasien

Mehr

praktische informationen

praktische informationen praktische informationen hermesdeckungen spezial ultisourcing-projekte april 2014 praktische informationen hermesdeckungen spezial ultisourcing-projekte rückversicherung: maßgeschneiderte absicherung von

Mehr

Herrenknecht AG, Schwanau-Allmannsweier. halbjahresbericht 2008

Herrenknecht AG, Schwanau-Allmannsweier. halbjahresbericht 2008 Herrenknecht AG, Schwanau-Allmannsweier halbjahresbericht 2008 2 neu gedeckte exporte nach ländergruppen in mrd. eur Länder nach Kontinenten* OECD-Hocheinkommensländer '07 1.HJ '07 1.HJ '08 * ohne OECD-Hocheinkommensländer

Mehr

Nordex SEDa. halbjahresbericht 2015

Nordex SEDa. halbjahresbericht 2015 Nordex SEDa halbjahresbericht 2015 entwicklung des neugeschäfts 2 Im einem von wirtschaftlichen und politischen Un - sicherheiten geprägten ersten Halbjahr 2015 verstetigte sich die Nachfrage nach staatlichen

Mehr

Hessisches Ministerium der Finanzen EPSAS aus dem Blickwinkel des Landes Hessen

Hessisches Ministerium der Finanzen EPSAS aus dem Blickwinkel des Landes Hessen Hessisches Ministerium der Finanzen EPSAS aus dem Blickwinkel des Landes Hessen Brüssel, den 20. August 2014 1 EPSAS Entwicklung auf Europäischer Ebene Richtlinie 2011/85/EU v. 8.11.2011 über Anforderungen

Mehr

Absicherung und Finanzierung von Exporten mit Hilfe der Hermesdeckungen. René Auf der Landwehr, Euler Hermes AG

Absicherung und Finanzierung von Exporten mit Hilfe der Hermesdeckungen. René Auf der Landwehr, Euler Hermes AG Absicherung und Finanzierung von Exporten mit Hilfe der Hermesdeckungen René Auf der Landwehr, Euler Hermes AG Jena, 14.08.2017 Agenda 1. Grundlagen & Zahlen 2. Deckungsformen 3. Absatzfinanzierung 4.

Mehr

(Neue) Wege der Liquiditätsoptimierung ohne Banken

(Neue) Wege der Liquiditätsoptimierung ohne Banken (Neue) Wege der Liquiditätsoptimierung ohne Banken Junge & Co Versicherungsmakler GmbH Fachbereich Kreditversicherung -Trade Credit Risks Jörg Peters Rheinsberg 14.11.2013 Agenda 1. Aktuelles wirtschaftliches

Mehr

Egger Kreditmanagement im Unternehmen

Egger Kreditmanagement im Unternehmen Egger Kreditmanagement im Unternehmen Praxis der Unternehmens führung Uwe-Peter Egger Kreditmanagement im Unternehmen Kriterien für die Wahl der Bank Kreditbeschaffung durch das Unternehmen Anforderungen

Mehr

Betriebswirtschaft für die Praxis in der Dienstleistung

Betriebswirtschaft für die Praxis in der Dienstleistung Betriebswirtschaft für die Praxis in der Dienstleistung Grundlagen Heiner Rüther Bibliografische Information der Deutschen Bibliothek Die Deutsche Bibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen

Mehr

Global Export Finance

Global Export Finance Global Export Finance Ergänzungsfinanzierung für Einzelgeschäfte sowie kurzfristige, revolvierende Finanzierungen Beschreibung Für österreichische Exporteure von Waren und Dienstleistungen stehen ergänzend

Mehr

Ein Raum wird Bad. Alles auf einen Blick. Exklusiv bei. Badideen hautnah erleben.

Ein Raum wird Bad. Alles auf einen Blick. Exklusiv bei. Badideen hautnah erleben. Ein Raum wird Bad. Alles auf einen Blick Exklusiv bei Alles aus einer Hand. Projektbetreuung von A bis Z. HORNBACH begleitet Sie mit einem umfassenden Planungspaket auf dem Weg zu Ihrem persönlichen Traumbad.

Mehr

Tanja Hartwig genannt Harbsmeier. Up- und Cross-Selling

Tanja Hartwig genannt Harbsmeier. Up- und Cross-Selling Tanja Hartwig genannt Harbsmeier Up- und Cross-Selling Tanja Hartwig genannt Harbsmeier Up- und Cross-Selling Mehr Profit mit Zusatzverkäufen im Kundenservice Bibliografische Information der Deutschen

Mehr

Absicherungs- und Finanzierungsinstrumente im Handel mit Weißrussland

Absicherungs- und Finanzierungsinstrumente im Handel mit Weißrussland Absicherungs- und Finanzierungsinstrumente im Handel mit Weißrussland Natalia ZoIotareva I Financial Institutions I Partnership meets expertise I 27.09.2016 Traditionelle Partner: Deutschland und Weißrussland

Mehr

Erfolgreiches Kita-Management

Erfolgreiches Kita-Management Wolfgang Klug Erfolgreiches Kita-Management Unternehmens-Handbuch für LeiterInnen und Träger von Kitas 2. Auflage Mit 34 Abbildungen und 9 Tabellen Ernst Reinhardt Verlag München Basel Prof. Dr. Wolfgang

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Länderinformation Ägypten Brasilien Hongkong Kroatien Makedonien Mexiko Rußland Thailand Vietnam.

Inhaltsverzeichnis. Länderinformation Ägypten Brasilien Hongkong Kroatien Makedonien Mexiko Rußland Thailand Vietnam. Inhaltsverzeichnis Länderinformation Ägypten Brasilien Hongkong Kroatien Makedonien Mexiko Rußland Thailand Vietnam Deckungspraxis Einheitliche Prämien für OECD-Exportkreditversicherungen Neuer Referatsleiter

Mehr

Wechselbereitschaft von Stromkunden 2011

Wechselbereitschaft von Stromkunden 2011 Wechselbereitschaft von Stromkunden 2011 Bevölkerungsrepräsentative Umfrage PUTZ & PARTNER Unternehmensberatung AG Partner der Befragung Telefon: +49 (0)40 35 08 14-0 Gertrudenstraße 2, 20095 Hamburg XP-Faktenkontor

Mehr

Wechselbereitschaft von. Bevölkerungsrepräsentative Umfrage vom 09. Januar 2014. www.putzundpartner.de 2014 PUTZ & PARTNER Unternehmensberatung AG

Wechselbereitschaft von. Bevölkerungsrepräsentative Umfrage vom 09. Januar 2014. www.putzundpartner.de 2014 PUTZ & PARTNER Unternehmensberatung AG Wechselbereitschaft von Stromkunden 2014 Bevölkerungsrepräsentative Umfrage vom 09. Januar 2014 PUTZ & PARTNER Unternehmensberatung AG Telefon: +49 (0)40 35 08 14-0 Seite Telefax: 0 +49 (0)40 35 08 14-80

Mehr

Zukunft der Kommunalfinanzierung - Neue Regeln nach Basel III. 2. Baden-Württembergischer Kämmerertag

Zukunft der Kommunalfinanzierung - Neue Regeln nach Basel III. 2. Baden-Württembergischer Kämmerertag Zukunft der Kommunalfinanzierung - Neue Regeln nach Basel III 2. Baden-Württembergischer Kämmerertag Agenda Neue Regelungen nach Basel III Neue Kapitalanforderungen Leverage-Ratio Neue Liquiditätsregeln

Mehr

Wie weit können öffentliche Aufträge Schweizer Auftragnehmer, Schweizer Hard-und Software fordern? 16.04.2015 / Nationalrat Thomas Maier

Wie weit können öffentliche Aufträge Schweizer Auftragnehmer, Schweizer Hard-und Software fordern? 16.04.2015 / Nationalrat Thomas Maier Wie weit können öffentliche Aufträge Schweizer Auftragnehmer, Schweizer Hard-und Software fordern? 16.04.2015 / Nationalrat Thomas Maier Agenda Aktuelle Herausforderungen? Bisherige Lösungsansätze Rahmenbedingungen

Mehr

Heiko Seibel Geschäftsführer und Portfoliomanager OKTAVEST GmbH, München

Heiko Seibel Geschäftsführer und Portfoliomanager OKTAVEST GmbH, München Happy Thanksgiving und Frohe Weihnachten Heiko Seibel Geschäftsführer und Portfoliomanager OKTAVEST GmbH, München 26.11.2013 1 DISCLAIMER / RISIKOHINWEIS Die bereitgestellten Informationen richten sich

Mehr

Wechselbereitschaft von Stromkunden 2012

Wechselbereitschaft von Stromkunden 2012 Wechselbereitschaft von Stromkunden 2012 Bevölkerungsrepräsentative Umfrage PUTZ & PARTNER Unternehmensberatung AG Partner der Befragung Telefon: +49 (0)40 35 08 14-0 Gertrudenstraße 2, 20095 Hamburg XP-Faktenkontor

Mehr

praktische informationen

praktische informationen praktische informationen hermesdeckungen spezial Gutachten bei Projektfinanzierungen/Strukturierten Finanzierungen februar 2015 praktische informationen hermesdeckungen spezial Gutachten bei Projektfinanzierungen/Strukturierten

Mehr

Global Export Finance

Global Export Finance Produktblatt Gebundener Finanzkredit Global Export Finance Gebundene Finanzkredite/ Rahmenvereinbarungen/Multisourcing Beschreibung Raiffeisen Bank International AG ( RBI ) schlie t mit dem Abnehmer des

Mehr

Bankenkrisenökonomie

Bankenkrisenökonomie Bankenkrisenökonomie Entstehung, Verlauf, Vermeidung und Verwaltung von Bankenkrisen Dissertation zur Erlangung des wirtschaftswissenschaftlichen Doktorgrades der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät

Mehr

Zur Politik der Importsubstitution in Russland. Eine ökonomische Betrachtung. Russland-Konferenz Markt. Modernisierung. Mittelstand.

Zur Politik der Importsubstitution in Russland. Eine ökonomische Betrachtung. Russland-Konferenz Markt. Modernisierung. Mittelstand. Zur Politik der Importsubstitution in Russland. Eine ökonomische Betrachtung. Russland-Konferenz Markt. Modernisierung. Mittelstand. Dr. Ricardo Giucci, Berlin Economics Haus der Deutschen Wirtschaft,

Mehr

1 LIFE Report 8 UMFRAGEN IM AUFTRAG DER DEUTSCHEN TELEKOM. Wie das Handy zur Geldbörse wird. Report

1 LIFE Report 8 UMFRAGEN IM AUFTRAG DER DEUTSCHEN TELEKOM. Wie das Handy zur Geldbörse wird. Report 1 LIFE Report 8 UMFRAGEN IM AUFTRAG DER DEUTSCHEN TELEKOM Wie das Handy zur Geldbörse wird Report 02 LIFE Report 8 Mobile Payment 2014 bereits Alltag: Hierzulande sieht das jeder Dritte so vorn: Die Amerikaner

Mehr

Praxis der Arbeits- und Organisationspsychologie

Praxis der Arbeits- und Organisationspsychologie Praxis der Arbeits- und Organisationspsychologie Herausgegeben von Eva Bamberg, Gisela Mohr und Martina Rummel Das Ziel der Reihe «Praxis der Arbeits- und Organisationspsychologie» ist es, psychologisches

Mehr

Finanzierung und Sicherung von Auslandsgeschäften

Finanzierung und Sicherung von Auslandsgeschäften Finanzierung und Sicherung von Auslandsgeschäften Finanzierung im Außenhandel Kreditinstitute vergeben zur Finanzierung von Außenhandelsgeschäften Bankkredite grundsätzlich nach vergleichbaren Bonitätsrichtlinien

Mehr

Biomasse / Ukraine Absicherungsmöglichkeiten des Bundes + Finanzierungsmöglichkeiten der OeKB

Biomasse / Ukraine Absicherungsmöglichkeiten des Bundes + Finanzierungsmöglichkeiten der OeKB Biomasse / Ukraine Absicherungsmöglichkeiten des Bundes + Finanzierungsmöglichkeiten der OeKB Mag. Johann Kinast Bundesministerium für Finanzen Abteilung III/8: Ausfuhrförderung, Ausfuhrgarantien, Umschuldungen

Mehr

Klaus Bleibaum S-International Rhein-Ruhr GmbH

Klaus Bleibaum S-International Rhein-Ruhr GmbH Sicher exportieren und finanzieren mit Exportgarantien des Bundes (Hermesdeckungen) Finanzierungen mit Zahlungszielen über 360 Tagen S-International Rhein-Ruhr GmbH 1 Bestellerkredit Liefervertrag Exporteur

Mehr

Interkulturelle Kompetenz für die öffentliche Verwaltung

Interkulturelle Kompetenz für die öffentliche Verwaltung Leitfaden für die Bildungspraxis Interkulturelle Kompetenz für die öffentliche Verwaltung Band 35 Was ist Informationen Inhalt Einleitung Qualifizierungsbedarf? Herausforderungen Vorgehensweisen Instrumente

Mehr

Seniorenbüros im Land Brandenburg

Seniorenbüros im Land Brandenburg Nancy Bauer Seniorenbüros im Land Brandenburg Innovative und zukunftsorientierte Kommunalpolitik unter dem Aspekt des demographischen Wandels Diplomarbeit BACHELOR + MASTER Publishing Bauer, Nancy: Seniorenbüros

Mehr

Wettbewerbsverzerrungen im internationalen Rohstoffhandel

Wettbewerbsverzerrungen im internationalen Rohstoffhandel Wettbewerbsverzerrungen im internationalen Rohstoffhandel Die interntational-rechtlichen Rahmenbedingungen BGR Rohstoffkonferenz 2013 Dr. Stephanie Leupold, Generaldirektion Handel, Europäische Kommission

Mehr

Chancen und Risiken im Auslandsgeschäft mit dem internationalen Netzwerk der Sparkassen richtig managen

Chancen und Risiken im Auslandsgeschäft mit dem internationalen Netzwerk der Sparkassen richtig managen S CountryDesk Chancen und Risiken im Auslandsgeschäft mit dem internationalen Netzwerk der Sparkassen richtig managen Unternehmerfrühstück der Sparkasse Kleve 17. März 2011 Deutschlands wichtigste Abnehmer

Mehr

Wirtschaftstag Zentralasien Hamburg, Besonderheiten der Zahlungs- und Finanzabwicklung bei Geschäften in Zentralasien

Wirtschaftstag Zentralasien Hamburg, Besonderheiten der Zahlungs- und Finanzabwicklung bei Geschäften in Zentralasien Wirtschaftstag Zentralasien Hamburg, 17.03.2011 Besonderheiten der Zahlungs- und Finanzabwicklung bei Geschäften in Zentralasien Agenda 1. Kasachstan 2. Usbekistan 3. Turkmenistan 4. Tadschikistan 5. Kirgistan

Mehr

ihr export unser ziel ihr partner für exportabsicherung

ihr export unser ziel ihr partner für exportabsicherung ihr export unser ziel ihr partner für exportabsicherung Sie können Exporte weltweit absichern Aktuelle Einschätzungen zur Risikosituation und zu Absiche rungs - möglich keiten in den einzelnen Ländern

Mehr

Eine weitere interessante Neuerung ist die Möglichkeit, die Kursbegrenzung bei der

Eine weitere interessante Neuerung ist die Möglichkeit, die Kursbegrenzung bei der Inhaltsverzeichnis Länderinformationen Indonesien Rußland Deckungspraxis Entwicklung der Bundesdeckungen im Jahr 1997 Deckungsumfang der Ausfuhr-Pauschal-Gewährleistungen verbessert Rückversicherungsvereinbarung

Mehr

Lebensmittel Online-Shopping

Lebensmittel Online-Shopping Lebensmittel Online-Shopping Bevölkerungsrepräsentative Umfrage PUTZ & PARTNER Unternehmensberatung AG Partner der Befragung Telefon: +49 (0)40 35 08 14-0 Gertrudenstraße 2, 20095 Hamburg Seite Telefax:

Mehr

Privatschulen versus staatliche Schulen

Privatschulen versus staatliche Schulen Privatschulen versus staatliche Schulen Aydin Gürlevik Christian Palentien Robert Heyer (Hrsg.) Privatschulen versus staatliche Schulen Herausgeber Aydin Gürlevik Prof. Dr. Christian Palentien Robert Heyer

Mehr

Heilpraktiker für Psychotherapie

Heilpraktiker für Psychotherapie Rachel Röck Heilpraktiker für Psychotherapie Original Prüfungsfragen Katalog Original Prüfungsfragen der letzten Amtsarzt Prüfungen zu den Themen Psychiatrie und Psychotherapie. Copyright: 2014 Rachel

Mehr

Deutsche Asset & Wealth Management. Marktbericht. Johannes Müller Frankfurt, 17. Februar 2014. Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung

Deutsche Asset & Wealth Management. Marktbericht. Johannes Müller Frankfurt, 17. Februar 2014. Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung Marktbericht Johannes Müller Frankfurt, 17. Februar 2014 Bei diesen Informationen handelt es sich um Werbung Aktien Die Langfristperspektive Unternehmensgewinne Unternehmensgewinne USA $ Mrd, log* 00 0

Mehr

Finanzierung von erneuerbare Energie-Großprojekten

Finanzierung von erneuerbare Energie-Großprojekten Finanzierung von erneuerbare Energie-Großprojekten Ferdinand Schipfer Wien, 18. September 2012 % des BIP Österreichs Wohlstand und seine Außenwirtschaft Österreich zählt zu den reichsten Ländern der Welt

Mehr

Einzelhandel Investment & Vermietung

Einzelhandel Investment & Vermietung Einzelhandel Investment & Vermietung 30. Oktober 2014 Wir sind JLL JLL (NYSE:JLL) ist ein Finanz-, Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen im Immobilienbereich. Das Unternehmen bietet integrierte Dienstleistungen

Mehr

Prämien. Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland. Hermesdeckungen. Verzeichnis der Gebühren und Entgelte. Stand: 01.

Prämien. Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland. Hermesdeckungen. Verzeichnis der Gebühren und Entgelte. Stand: 01. Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland Hermesdeckungen Prämien Verzeichnis der Gebühren und Entgelte Stand: 01. Mai 2006 100 % Recyclingpapier Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland

Mehr

Jena: Situation und Erwartungen von Freiberuflern, Gewerbetreibenden und Handwerkern

Jena: Situation und Erwartungen von Freiberuflern, Gewerbetreibenden und Handwerkern : Situation und Erwartungen von Freiberuflern, Gewerbetreibenden und Handwerkern Ergebnisse der Geschäftskundenstudie 2014 Agenda und Rahmenbedingungen der Studie Ziel und Inhalte der Studie: Gewinnung

Mehr

Spirituosenabsatz der Berentzen-Gruppe wächst im ersten Quartal 2012

Spirituosenabsatz der Berentzen-Gruppe wächst im ersten Quartal 2012 ZWISCHENMITTEILUNG INNERHALB DES ERSTEN HALBJAHRES 2012 Spirituosenabsatz der Berentzen-Gruppe wächst im ersten Quartal 2012 Die Nachfrage nach Spirituosenprodukten des Konzerns stieg im ersten Quartal

Mehr

Außenwirtschaftsförderung für erneuerbare Energien (Deckungsbeispiel: Projektfinanzierung eines Windparks in Taiwan)

Außenwirtschaftsförderung für erneuerbare Energien (Deckungsbeispiel: Projektfinanzierung eines Windparks in Taiwan) Außenwirtschaftsförderung für erneuerbare Energien (Deckungsbeispiel: Projektfinanzierung eines Windparks in Taiwan) AK Internationale Projektrealisierung des BWE in Kooperation mit dem BMWA Berlin, 20.04.2005

Mehr

Die Bedeutung der Lieferantenkredite in der Unternehmenskrise

Die Bedeutung der Lieferantenkredite in der Unternehmenskrise Die Bedeutung der Lieferantenkredite in der Unternehmenskrise Wie verhält sich ein Kreditversicherer in der Unternehmenskrise? Wolfgang Jung, Abteilungsdirektor Special Risk Management 2 Führend im B2B-Forderungsmanagement

Mehr