das Verkehrsunternehmen das System E-PODROZNIK BILETY oder Online Ticketing System der Zahler 5. Online Zahlung- der Beförderungsvertrag

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "das Verkehrsunternehmen das System E-PODROZNIK BILETY oder Online Ticketing System der Zahler 5. Online Zahlung- der Beförderungsvertrag"

Transkript

1 Allgemeine Geschäftsbedingungen des Online Ticketing durch System E-PODROZNIK BILETY, weiter die Nutzungsbedingungen von E-PODROZNIK BILETY oder Nutzungsbedingungen genannt Alle in dieser Nutzungsvereinbarung genuzten Bezeichnungen, die sich auf das System E- PODROZNIK BILETY beziehen, betreffen das Online Ticketing. I. Bedingungen für die Nutzung des Systems E-PODROZNIK BILETY: 1. Anerkennung der Nutzungsbedingungen von E-PODROZNIK BILETY, die gleichzeitig eine Willenserklärung ist und schafft eine rechtliche Verpflichtung zwischen dem User, Teroplan S.A. und dem Verkehrsunternehmen und 2. Erfüllung der technischen Bedingungen wie folgt: a) Zugang zur Netzverbindung b) Einrichtung im System des Webbrowsers Internet Explorer 7.0, Firefox 2.0, Chrome, Opera oder Safari, das nicht später als 2 Jahre (sprachlich: zwei) vor dem Einkaufsdatum des Tickets von ihrem Hersteller herausgegeben wurde oder ein kompatibler Webrowser. c) Aktivierung der JavaScript-Sprache im Browser, d) Systemanschluß eines leistungsfähigen Druckers, der vertikal im-format druckt mit Auflösung von min. 300 Dpi, und/oder Angabe der Handynummer, auf die ein SMS-Ticket für eine Verkehrsverbindung geschickt werden sollte, falls für solche Verbindung SMS-Tickets verkauft werden können. II. Wenn der User entweder die dargestellten Bedingungen nicht anerkennt, oder keine technischen Anforderunge erfüllt, ist die Anwendung des Systems E-PODROZNIK BILETY nicht möglich. Abschnitt 1 Allgemeine Geschäftsbedingungen 1. Anwendungsbereich I. Die Nutzungesbedingungen von E-PODROZNIK BILETY beziehen sich sowohl auf den Ticketskauf als auch auf die Platzreservierung in einem Verkehr, der durch Verkehrsunternehmen betrieben wird, die mit Teroplan S.A. einen Vertrag über die Abwicklung des Ticketsverkaufs durch IT-Kanäle abgeschlossen haben, auch Online Ticketing. Darüber hinaus betrifft die Nutzungsvereinbarung von E-PODROZNIK BILETY nur diese Verkehrsverbindungen, die von Verkehrsunternehmen hingewiesen wurden als solche, die mit dem Online Ticketing umgefasst wurden. Die Nutzungsvereinbarung von E- PODROZNIK BILETY bestimmt folgendes: 1. Nutzungesbedingungen des Systems E-PODROZNIK BILETY; 2. Gründsätze von: a) Tickets- und Platzreservierung, b) Abschluss des Beförderungsvertrags, c) Änderung des Beförderungsvertrags, d) Kündigun des Beförderungsvertrags, e) Rückerstattung für nicht genutzte Online-Ticktes, sowie Stellung und Prüfung der Anträge, f) Erstellung der Rechnung inkl. Mwst, g) Rechte und Pflichte des Zahlers, des Reisenden, Teroplan S.A. und des Verkehrsunternehmens. II. Die in der Nutzungsvereinbarung von E-PODROZNIK BILETY genutzten Begriffe haben folgende Bedeutung: 1. Teroplan S.A. Teroplan Zivilgesellschaft, Klucznikowska Strasse 1, PLZ

2 Oświęcim, eingetragen ins Landesgerichtsregister, geführt vom Amstgericht in Krakau- Śródmieście, XII Wirtschaftsabteilung des Landesgerichtsregister, unter der KRS- Nummer NIP: , Stammkapital: zł, voll eingezahlt, die Anbieter des Ticketskaufs für Verkehrsunternehmen ist; 2. das Verkehrsunternehmen Transportunternehmen, dessen Dienstleistung des Ticketsverkaufs durch Teroplan S.A. betrieben wird; 3. das System E-PODROZNIK BILETY oder Online Ticketing System ein System, das ermöglicht, der eingeloggten Person, oder solcher, die vor dem Ticketskauf ihre erforderlichen Personendaten angibt, sie wird weiter einen Zahler genannt, durch das Internet einen Beförderungsvertrag abzuschließen, entweder ihr zugunsten oder zugunsten dem Dritten, weiter einen Reisenden genannt; 4. der Zahler - Person, die die Online Zahlung ausführt oder das Geld für zukünftige Zahlungen überweist; 5. Online Zahlung- Zahlung der Forderungen durch: a) eigene Kreditkarte oder Kreditkarte der Firma, zugunsten der ein Beförderungsvertrag abgeschlossen wird (ausser der namenslosen Corporate- Karte) oder b) Online-Geldüberweisung, oder c) andere Zahlungsform, die durch System E-PODROZNIK BILETY betrieben wird. Die bettigten Standards-Karten und online Geldüberweisung sind auf angezeigt; 6. der Beförderungsvertrag - der vom Zahler mit dem Verkehrsunternehmen abgeschlossene Vertrag; 7. der Reisende - die Person, für die das Online-Ticket gekauft wurde und deren personenbezogene Daten vom Zahler auf das Ticket eingetragen wird; 8. das Online-Ticket oder Ticket ein Namensticket, das den Abschluss des Beförderungsvertrags bestätigt, das eine Verbindung des Einzeltickets mit Platzreservierung ist, (Sitzplätze sind nicht nummeriert), das vom Zahler ausgedruckt oder als SMS angeliefert wurde, nachdem die Zahlung ausgeführt worden ist. Das Ticket berechtigt den Reisenden den Platz zu nehmen; der Platz wird durch den Fahrer oder durch andere dazu berechtigte Personen z.b: Schaffner hingewiesen. 9. der QR Code eine Reihe von alphanumerischen, auf den Ticket eingetragenen Zeichen, die eine Kontrolle der Echtheit vom Ticket ermöglichen, wenn der Kontroller keine andere Passagierenliste bei sich hat, die Tickets durch System E-PODROZNIK BILETY gekauft haben. Der QR Code kann auch auf den Ticket als zweidimensionaler Code eingetragen werden, der nach dem Scannen mit Hilfe von einem entsprechenden Gerät und bei der Nutzung der bestimmten Software automatisch überprüft werden kann. 10. Bankkonto von Teroplan ein Bankkonto der Gesellschaft Teroplan S.A., auf das ein Zahler das Geld für zukünftiges Einkaufen durch Konto-Sparbüchse e-podroznik überweist; 11. Konto-Sparbüchse e-podroznik ein Online-Konto des Zahlers im System E-PODROZNIK BILETY, das den Ticketkauf ermöglicht. Konto-Sparbüchse e-podroznik.pl beinhaltet digitale Eintragung, die dem überwiesenen und nicht vom Zahler genutzten Geld im Bankkonto Teroplan entspricht; 12. das Guthaben das Geld, das vom Zahler aufs Bankkonto Teroplan eingezahlt wird, das für den Ticketkauf nicht ausgenutzt wird; 13. Geldmittel-Sparbüchse ein Betrag, nicht grösser als zl (sprachlich zwei Tausend zl), vom Zahler in polnischer Währung aufs Bankkonto von Teroplan, für den

3 III. zukünftigen Ticketkauf übers Konto-Sparbüchse e-podroznik.pl. eingezahlt wird; 14. Tarif ein vom Verkehrsunternehmer festgelegter Preissatz für die Fahrt von einer oder mehreren Personen, der einer Linie (Hin- und Rückfahrt) oder einem Kurs zugeschrieben wurde. Die Anzahl von Tickets, die zum Kauf im Rahmen eines Tarifs bestimmt wurden, ist begrenzt. Der Verkehrsunternehmer bestimmt jedes Mal die Anzahl von Tickets, die in Rahmen eines Tarifs zum Kauf bestimmt wurden. Die Tarifsbestimmungen über den Personenverkehr und Ticketspreis sind durch die Verkehrsunternehmen festgelegt. 2. Die Nutzungsbedingungen des Systems E-PODROZNIK BILETY I. Jeder Zahler, der hat vor, zum ersten Mal das System E-PODROZNIK BILETY zu nutzen, muss: 1. sich im System E-PODROZNIK BILETY durch die Mobile Applikation einloggen, indem er bestimmt und ins Registerformular einträgt: a) Login und Passwort, b) personenbezogene Daten, d.h: Vor- und Nachname und genaue Adresse mit PLZ, -Adresse, im Falle des Ticketskaufs für einen Kurs auch Art der Identitätskarte und deren Nummer, wenn dies von Verkehrsunternehmen verlangt wird, wenn die Rechnung auf Firma ausgestellt wird, muss auch Firmenname, Anschrift und NIP-Nummer angegeben werden, Handynummer, auf die SMS-Ticket geschickt werden sollte, Handynummer für den Fall des Zwischenfalls (z.b. Buspanne) oder, vor dem Ticketkauf, jedesmal die notwendigen personenbezogenen Daten angeben. 2. Allgemeine Nutzungsbedignungen vom System E-PODROZNIK BILETY akzeptieren. 3. Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten geben. II. Um den Online Ticketing aktiv zu machen, muss der Zahler jedes Mal sich ins System E- PODROZNIK BILETY einloggen, indem er Login, Passwort und notwendige personenbezogene Daten angibt oder erforderliche personenbezogenen Daten angeben und: 1. Nutzungsbedingungen von E-PODROZNIK BILETY akzeptieren, 2. Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten geben. Abschnitt 2 Geschäftsbedingungen 3. Ticketsbuchung für die Beförderung und den Sitzplatz Im System E-PODROZNIK BILETY, wenn man die Webseite verwendet, kann man ein Ticket kaufen, jeden Tag, 7 (sieben) Tage in der Woche, rund um die Uhr/ 24 (vierundzwanzig) Stunden am Tag. Eine Ausname ist die Zeit, wenn die Instandsetzungsarbeiten im System E-PODROZNIK BILETY durchgeführt werden. Die Frist, wenn Tickets für bestimmte Verbindung gebucht werden können, werden vom Verkehrsunternehmen festgelegt. 1. Die Buchung vom Ticket und Sitzplatz beruht unter anderem auf: 1. Relation (Start-/Endhaltestelle),

4 2. das Abfahrtsdatum, 3. Abfahrtszeit, und dann auf: 4. Bestimmung der Anzahl von Personen in jedem zugänglichen Tarif, oder je nach den Personen, die das Recht zu einer Ermässigung haben (Anahl von Personen gemäss einer Ermässigung), 5. das Anzeigen des Vor-und Nachnamens des Reisenden und der Nummer von seiner ID-Karte, wenn dies vom Verkehrsunternehmer verlangt wird und dgl. 4. Abschluss des Beförderungsvertrages 1. Abschluss des Vertrages erfolgt durch: 1. Ausführung der Online-Zahlung (nachdem die Zahlungsbestätigung angekommen worden ist) und den Zugriff von Teroplan S.A-mit Hilfe des Systems E-PODROZNIK BILETY- sowohl auf den Online -Ticket, den man selber ausdrucken kann, als auch auf den SMS-Ticket. 2. Ein Anbieter für die Online-Zahlung, die man mit Hilfe der Zahlungskarte (Debit-oder Kreditkarte) ausführt, ist die Firma PayPro S.A. mit dem Hauptsitz in Poznań. Ein Betreiber der Online-Zahlungen, die durch andere Art und Weise, wie oben geschrieben, ausgeführt werden, ist Teroplan S.A. oder DialCom24 sp. z o.o. mit dem Hauptsitz in Poznań-Eigentümer des Systems przelewy Die Online-Zahlung kann vom Zahler ausgeführt werden. 4. Eine Bestätigung des Abschlusses vom Beförderungsvertrag ist ein zum Ausdruck bereitgestelltes, auf A4-Papier, im Hochformat Online-Namensticket oder eine Anlieferung des an angegebene Telefonnummer geschickten SMS-Tickets. Der Zahler ist für die Lesbarkeit des gedruckten Tickets und dessen Speicherung im Telefon in Form eines SMS verantwortlich. 5. Ein selbstständisch gedrucktes Online-Ticket oder SMS-Ticket müssen beinhalten: 1. Vor- und Nachname und die Nummer der ID-Karte des Reisenden (im Falle des Ticketskaufs für einen Kurs, dessen Verkehrsunternehmer dies verlangt). 2. Der einen Ticket überprüfende Code 3. Daten, über die Rede im 3 Pkt 2 ist, 6. Die Angaben, die im Absatz 5 erwähnt werden, unterliegen einer Prüfung und müssen mit den Angaben einig sein, die ein Controller besitzt. 4.1 Auswahl- und Ticketskauf durch Konto Sparbüchse e-podroznik.pl 1. Eine vom Teroplan S.A angebotene und zugängliche Online-Bezahlmethode ist die Sparbüchse e-podroznik. 2. Der Zahler bekommt den Zugang zum Konto Sparbüchse e-podroznik.pl, nachdem er einen bestimmten Betrag aufs Konto Teroplan eingezahlt hat, um in Zukunft einen Ticket kaufen zu können. 3. Das Konto Sparbüchse e-podroznik.pl ermöglicht den Ticketskauf mit vom Zahler aufs Konto Teroplan überwiesenen Geldmitteln. 4. Das Konto Sparbüchse e-podroznik besitzt digitale Aufnahme, die sowohl den vom Zahler eingezahlten als auch zugänglichen Geldmitteln entspricht. 5. Durch Auswahlbestätigung einer bestimmten Position im Dialogfensters vom Konto Sparbüchse e-podroznik kann ein Zahler ein Ticket kaufen, unter der Bedingung, dass er

5 über entsprechende Geldmittel verfügt. 6. Der Beförderungsvertrag wird bei der Auswahl der Position im Dialogfenster vom Konto Sparbüchse e-podroznik.pl den Kauf bestätigen abgeschlossen. 7. Die Bestimmungen des 4 Absatz 6-4 dieser Nuztungsbedingunge gelten entsprechend. 8. Der Zahler kann jederzeit die Rückgabe der verfügbaren Geldmitteln einfordern. Die werden aufs vom Zahler angegebene Bankkonto zurücküberwiesen, innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen, nachdem Rückerstattung angekommen ist. 5. Die Änderung des Beförderungsvertrags 1. Die Änderung der vom Zahler beim Ticketskauf angegebenen Daten dürfen nur die Mitarbeiter von Teroplan S.A. vornehmen, die sich mit Bearbeitung diesbezüglicher Anträgen beschäftigen, die mit dem bestimmten Beförderungsvertrag verbunden sind. 2. Nur die falsch eingetragenen Daten darf man ändern, d.h. Fehler im Vor- und Nachname der Reisenden, falsch eingetragene Nummer der ID-Karte etc. 3. Die Änderung wird vom Zahler gemeldet, indem er sich ins sein Konto im System E- PODROZNIK BILETY eingeloggt hat. 4. Die Änderung des Tickets, die das Datum der Abfahrtszeit, des Ortes oder der Klasse des Transportmittels ( Umbuchung ) betrifft, erfolgt gemäss der u.g. Bestimmungen. 5. Die Umbuchung des Tickets ist bis zum Abschluss der Reservierungsliste (für den Kurs sowohl des gekauften als auch des umgebuchten Tickets) möglich. 6. Die Umbuchung ist bis zum Abschluss der Reservierungsliste möglich (für den Kurs sowohl des gekauften als auch des umgebuchten Tickets), falls es zugängliche Plätze zum gewählten Termin und in dem gleichen Tarif gibt. 7. Im Falle der Umbuchung auf einen anderen Tarif, steht dem Reisenden eine Rückerstattung zu, gemäss der richtig angewandten Regeln, die im 6 von Nutzungbestimmungen bestimmt werden. Solche Umbuchng ist nur dann möglich, falls es zugängliche Plätze im bestimmten Tarif und im ausgewählten Termin gibt. 6. Kündigung des Beförderungsvertrags 1. Die Regeln bezüglich der Vertragskündigung, der durch System E-PODROZNIK BILETY abgeschlossen wurde, werden vom Verkehrsunternehmen bestimmt und unter dem Vorbehalt, dass ein Zahler einen Vertrag kündigen darf, aber nur bis zur Schliessung der Reservierungsliste für einen Kurs oder nach dem Abschluss der Reservierungsliste für einen Kurs. Zeit, wenn die Reservierungsliste abgeschlossen wird, wird vom Verkehrsunternehmer für jeden Kurs extra bestimmt. 2. Der Rücktritt vom Beförderungsvetragb erfolgt bis zum Abschluss der Reservierungsliste für einen Kurs nach den u.g. Regeln: 1. Ein Zahler meldet seinen Willen der Vertragskündigung, indem er sich ins sein Konto im System E-PODROZNIK BILETY einlogt und ein entsprechendes Formular ausfüllt. Die Bedingunen, die die Vertragskündigung bestimmen, werden dem Zahler jederzeit vor Abgabe der Erklärung über die Vertragskündigung vorgestellt. 2. Ein vom Verkehrsunternehmen bestimmter Betrag wird durch das Büro von Teroplan S.A. zürückgegeben 3. Ein Zahler bekommt die Geldrückgabe innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen, nach der Abgabe der Erklärung über die Vertragskündigung, über die eine Rede im Punkt 2 ist.

6 3. Der Rücktritt vom Berförderungsvertrag erfolgt nach dem Abschluss der Reservierungsliste für einen Kurs nach u.g. Regeln: 1. Absicht der Rücktritts vom Vertrag wird vom Zahler gemeldet, indem er ein Formular gesamt mit der Erklärung über Nichtausnutzung des Tickets HIER ausfüllt und das ausgefüllte, ausgedruckte und unterschriebene Formular gesamt mit der Erklärung über die Nichtausnutzung des Tickets auf die Adresse: ul. Zdunów 9, Kraków, schickt. 2. Die Rückerstattung für den Ticket erfolgt rechtzeitig von 14 Arbeitstagen (vierzehn), nach dem Erhalt vom Büro Teroplan S.A. des richtig ausgefüllten Formulars gesamt mit Erklärung über die Nichtausnutzung des Tickets. 4. Die auf die -Adresse des Zahlers geschickte Gutschrift ist eine Bestätigung der ausgeführten Rückerstattung für den Ticket, wegen des Rücktritts vom Beförderungsvetrag oder der Umbuchung des Tickets. 5. Das Geld wird auf das Konto überwiesen, von dem die Zahlung ausgeführt wurde und im Falle der Kontoänderung, aufs neue vom Zahler hingewiesene Bankkonto. 6. In Fällen, die nicht im 6 beschrieben werden, wenn dem Zahler gemäss des allgemeingütigen Rechts, das Geld zurückgegeben werden müss, wird dies vom Büro Teroplan S.A. vorgenommen. 7. Im Falle des Rücktritts vom Beförderungsvetrag, behaltet sich Teroplan S.A. vor, die Möglichkeit einen Teilbetrag (Abstandssumme) abzurechnen, dessen Höhe jedesmal vom Verkehrsunternehmer bestimmt wird. Die Abstandssumme ist zugänglich in Bedingungen von Kauf und Rückgabe des Tickets, im Formular des Ticketkaufs. Die Abrechnung erfolgt nicht, wenn der Zahler vom Beförderungsvetrag zurücktritt, wegen der auf der Seite sowohl des Verkehrsunternehmers als auch Teroplan S.A liegenden Gründen. 8. Im Falle der Kündigung des Beförderungsvetrags wird die Transaktionsgebühr, über die im 11 gesprochen wird, nicht zurückgegeben. 7. Erstellung der Rechnung inkl. Mwst. 1. Das Online-Ticket ist keine Rechnung inkl. Mwst. 2. Teroplan S.A. erstellt automatisch die Rechnung inkl. Mwst in jedem Falle des Online Ticketskaufs vom Zahler. 3. Die zur Erstellung der Rechnung inkl. Mwst erforderlichen Daten werden automatisch aus dem vom Zahler, bei der Anmeldung im System E-PODROZNIK BILETY ausgefüllten Formular heruntergeladen. 4. Die Rechnungen inkl. Mwst werden auf die vom Zahler beim Ticketskauf angegebene E- Mail-Adresse gesendet. Gemäss des Kapitels 3, des Absatzes 5, Verordnung des Finanzministeriums vom 28 März 2011, in Bezug auf der Steuererstattung von einigen Steuerzahlern, der Erstellung der Rechnung inkl. Mwst., der Art deren Archivierung und Liste von Waren-und Dienstleistungen, auf die sich keine Freisetzung von Steuern der Waren und Dienstleistungen bezieht (Gesetzblatt aus dem Jahr 2011, Nr. 68, Pos.360, aus dem Jahre 2012, Pos ), die erstellte Rechnung inkl. Mwst ist gültig ohne Unterschrift des Empfängers und Rechnungsausstellers. Archivierung erfordert den Druck der geschickten Rechnung inkl. Mwst. 5. Die Anerkennung der NUTZUNGSBEDINGUNGEN oder Ausführung der Zahlung bedeuten, dass sowohl User als auch Zahler mit der Zusendung der elektonischen Rechnung inkl. Mwst gemäss des Artikels. 2 Pkt. 32, in Verbindung mi dem Artikel 106.n, des Gesetzes vom 11 März 2004 über Steuer von Waren und Dienstleistungen,

7 einverstanden sind. Abschnitt 3 Rechte und Pflichen der Parteien 8. Rechte und Pflichte vom Zahler I. Der Zahler hat das Recht auf: 1. den Einblick in seine personenbezogenen Daten und auf ihre Aktualisierung; 2. die Antragstellung mit Hilfe von entsprechenden Formularen, die nach dem Einloggen ins System E-PODROZNIK BILETY zugänglich sind; 3. den Einblick in die vom ihm abgeschloßenen Beförderungsverträge durch System E- PODROZNIK BILETY; II. der Zahler ist verpflichtet: 1. bei der Registrierung im System E-PODROZNIK BILETY gemacht wird, richtige, vollständige und aktuelle Daten anzugeben. Im Falle, wenn Teroplan S.A über die Änderung oder falsch angegebene -Adresse nicht informiert wurde oder aus anderen Ursachen ist es nicht möglich sowohl elektonische Rechnung als auch ein Ticket anzuliefern, ist Teroplan S.A. für keine Zusendung der elektonischen Rechnung oder eines Tickets nicht verantwortlich. Bei solchen Fällen kann der Zahler ein elektronische Rechnung oder ein Ticken erhalten, nachdem er dies schriftlich gemeldet und richtige -Adresse angegeben hat. 2. die Nutzungsbedingungen des Systems E-PODROZNIK BILETY zu akzeptieren und im Falle des Ticketskaufs für den Reisenden, der kein Zahler ist: 1. bei der Tickets- und Platzreservierung: Vor- und Nachname und Ausweisnummer des Reisenden anzugeben ( falls dies vom Verkehrsunternehmer verlang wird), 2. den Reisenden (der kein Zahler ist) mit den Nutzungsbedingungen E-PODROZNIK BILETY vertraut zu machen; 3. das System E-PODROZNIK BILETY gemäss des Rechts und Bestimmungen von der Nutzungsvereinbarung zu nutzen; 4. Lesbar, auf A4-Papier, im Hochformat ein Online-Ticket auszudrucken und dies zur Kontrolle zu bewahren, oder ein SMS-Ticket zur Kontrolle zu bewahren; Befügnisse, die aus dem abgeschlossenen Vertrag herausgehen, nicht an Dritten zu übertragen, eine Ausnahme macht hier der Reisende aus, dessen Daten aufs Ticket eingetragen worden sind; III. Der Reisende ist verpflichtet dem Kontrolleur ein Beförderungsdokument zu übergeben: 1. eine gültiges, lesbar gedrucktes Online-Tickets oder SMS-Ticket, das den im 4 Absatz 4 bestimmten Bedingungen entspricht; 2. im Falle des Ticketskaufs für einen Kurs, bei dem die ID-Karte angefordert wird, deren Nummer auf den Online-Ticket eingetragen wurde; 3. ein gültiges Dokument, das zu einer Preisermässigung berechtigt falls man ein ermäßigtes Ticket verwendet. IV. Falls die im Absatz III bestimmten Befügnisse nicht erfüllt werden, wird der Reisende als Reisende ohne gültiges Ticket betrachtet. V. Durch Anerkennung der Nutzungsbedingungen E-PODROZNIK BILETY erklärt der Zahler,

8 dass: 1. alle vom ihm bei der Nuztung des Systems E-PODROZNIK BILETY angegebenen Informationen - darunter Vor- und Nachname, Nummer der Identitätskarte des Reisenden richtig sind; 2. er den Reisenden, für den er ein Online-Ticket gekauft hat, mit den Nutzungsbedingungen E-PODROZNIK BILETY vertraut gemacht; 3. er gemäss der Bestimmungen vom BGB, den Vertrag abschließen darf. 9. Reklamationsbüro und Call-Center, die durch Teroplan S.A betrieben werden 1. Teroplan S.A. betreibt das Reklamationsbüro, das die Sachen, die mit dem System E- PODROZNIK BILETY verbinden sind, betrifft. 2. Um eine Reklamation zu melden, ist ein Zahler verpflichtet, die an die folgende - Adresse zu verschicken. 3. Die Beanstandung wird durch das Reklamationsbüro im Laufe von 14 Tagen seit der richtigen erfolgreichen Meldung bearbeitet. 4. Dem Zahler wird eine Rückantwort geschickt an die -Adresse, aus der der Zahler seine Reklamation gedchickt hat. 5. Teroplan S.A betreibt das mit dem System E-PODROZNIK BILETY im Zusammenhang stehendes Call-Center unter der Rufnummer (12) Das Call-Center steht zur Verfügung jeden Tag zwischen 7-23 Uhr. 10. Rechte und Pflichte von Teroplan S.A. und Verkehrsunternehmen 1. Teroplan S.A. hat das Recht im Namen des Verkehrsunternehmens den Beförderungsvertrag zu kündigen, der durch das System E-PODROZNIK BILETY abgeschlossen wurde, wenn entweder Zahler oder der Reisende die Nutzungsbedignungen von E-PODROZNIK BILETY verletzt. 2. Bezugnehmend auf den Beförderungsvertrag, der durch das System E-PODROZNIK BILETY abgeschlossen wurde, ist Teroplan S.A. verpflichtet: 1. Kosten der Transaktionen zu tragen, die bei der Online-Zahlungen gemacht wurden d.h. a) Annahme der Zahlung für das Online-Ticket, b) Gelderstattung für das nicht gebrauchtes Online-Ticket, anhand des 6 und der Rückgabe der verfügbaren Geldmittel gemäss 4.1 Absatz 7 2. dem Zahler per eine Rechnung inkl. Mwst zu verschicken, die den Online- Ticketskauf bestätigt, sowie eine Korrekturrechnung insbesondere dann, im Falle einer Gelderstattung für das nicht gebrauchtes Ticket, zu dem eine Rechnung inkl. Mwst ausgestellt wurde oder im Falle der Datenänderung, nötig ist; 3. die vom Zahler gestellten Anträge zu prüfen. 3. In Verbindung mit dem durch System E-PODROZNIK BILETY abgeschlossenen Beförderungertrag, ist das Verkehrsunternehmen verpflichtet, die Beförderung gemäss des abgeschlossenen Vertrags zu realisieren. 4. Teroplan S.A. haftet nicht für nicht Ausführung oder nicht richtige Ausführung des Beförderungsvetrags durch ein Verkehrsunternehmen. 5. Teroplan S.A. verarbeitet die personenbezogenen Daten des Users des Systems E-

9 PODROZNIK BILETY, gemäss des Artikel 23, Absatz 1, Pkt. 3 des Gesetzes vom 29 August, über den Schutz personenbezogener Daten (Gesetzblatt 2002., Nr. 101, Punkt. 926 in der geänderten Fassung), um Online Ticketing zu realisieren. 6. Die Datenbank von personenbezogenen Daten von User des Systems E-PODROZNIK BILETY wurde in dem bundesweit offenen Register der persönlichen Daten registriert, das von der Generalinspektion für den Schutz persönlicher Daten (Nummer des Registerbuches ) betrieben wird. 11. Transaktionsgebühr 1. Reisebüros und andere Verkaufsstellen, die den stationären Ticketsverkauf betreiben gemäss des mit Teroplan S.A. abgeschlossenen Partnerschaftsvertrags, die auf als Verkaufsstellen bezeichnet wurden, haben das Recht, zu dem Bestellungsbetrag eine Transaktionsgebühr zuzurechnen. Dies Gebühr macht sowohl für Reisebüro als auch für stationäre Verkaufsstelle eine Einnahme aus. 2. Die Firma Teroplan hat das Recht zum Bestellungsbetrag eine Transaktionsgebühr zuzurechnen. Diese Gebühr ist eine Einnahme für die Firma Teroplan S.A. 3. Beim Storno des Tickets gemäss der im 6 beschriebenen Regeln, wird die Tranaktionsgebühr nicht zurückgegeben. 12. Schlussbestimmungen Im Falle der Sachen, die in der Nutzungsvereinbarung E-PODROZNIK BILETY nicht geregelt wurden, gelten die Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuches, des Gesetzes vom 15. November 1984 Transportrecht (GBl Nr. 50, Pos. 601, in der geänderten Fassung), Allgemeine Geschäftsbedingungen zur Beförderung von Personen, Sachen und Tiere von bestimmten Verkehrsunternehmen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen I. Definitionen 1 EM Exchange Market GmbH ist der Betreiber Webseite www.exchangemarket.ch und des unter dieser Adresse funktionierenden Systems. Exchange Market Die unter

Mehr

Anleitung zur Verwendung der Applikation zur Bezahlung der Maut über das Internet

Anleitung zur Verwendung der Applikation zur Bezahlung der Maut über das Internet Anleitung zur Verwendung der Applikation zur Bezahlung der Maut über das Internet Durch Anklicken der Ikone Benutzerportal haben Sie Zugang zur Applikation zur Bezahlung der slowenischen Maut über das

Mehr

ZONTA INTERNATIONAL ANLEITUNG ZUR ONLINE-ZAHLUNG DER GEBÜHREN

ZONTA INTERNATIONAL ANLEITUNG ZUR ONLINE-ZAHLUNG DER GEBÜHREN ZONTA INTERNATIONAL ANLEITUNG ZUR ONLINE-ZAHLUNG DER GEBÜHREN Willkommen bei der Online-Gebühren-Site von Zonta International. Bitte lesen Sie sich die folgenden Informationen gründlich durch, damit Sie

Mehr

5. Bestimmungen für die Abwicklung internationaler Geldüberweisungen mittels des Systems PrivatMoney

5. Bestimmungen für die Abwicklung internationaler Geldüberweisungen mittels des Systems PrivatMoney 5. Bestimmungen für die Abwicklung internationaler Geldüberweisungen mittels des Systems PrivatMoney Diese Bestimmungen gelten, für alle Anträge des Kunden auf Versendung oder Entgegennahme von Geldüberweisungen

Mehr

DEPARTEMENT FINANZEN UND RESSOURCEN. Generalsekretariat BENUTZERHANDBUCH. Online Schalter. Version 4.0

DEPARTEMENT FINANZEN UND RESSOURCEN. Generalsekretariat BENUTZERHANDBUCH. Online Schalter. Version 4.0 DEPARTEMENT FINANZEN UND RESSOURCEN Generalsekretariat BENUTZERHANDBUCH Online Schalter Version 4.0 Inhaltsverzeichnis 1. Online Schalter Kanton Aargau... 3 1.1 Allgemein... 3 1.2 Unterstützte Browser...

Mehr

Nutzungsbedingungen für das Online-System MD+S interactive der Deutsche Börse AG (MD+S interactive-nutzungsbedingungen)

Nutzungsbedingungen für das Online-System MD+S interactive der Deutsche Börse AG (MD+S interactive-nutzungsbedingungen) Nutzungsbedingungen für das Online-System MD+S interactive der Deutsche Börse AG (MD+S interactive-nutzungsbedingungen) Gültig ab 2. August 2010 1 Anwendungsbereich und Definitionen 1.1 Die Nutzungsbedingungen

Mehr

BESONDERE BEDINGUNGEN PREPAID-ANGEBOT

BESONDERE BEDINGUNGEN PREPAID-ANGEBOT BESONDERE BEDINGUNGEN PREPAID-ANGEBOT Stand 07. Juni 2010 1 VERTRAGSGEGENSTAND Im Rahmen des Vorausbezahlungs (Prepaid)-Angebots kann ein Kunde ein Prepaid-Konto (Guthabenkonto) einrichten mit der Möglichkeit

Mehr

Allgemeinen Verkaufsbedingungen

Allgemeinen Verkaufsbedingungen Diese Allgemeinen gelten für alle Käufe von Kinepolis-Produkten, die über die Website erfolgen und die keinen gewerblichen Zwecken dienen. Käufe für gewerbliche Zwecke unterliegen den für gewerbliche Kunden.

Mehr

3 Testen Sie Ihren Online-Shop

3 Testen Sie Ihren Online-Shop Als Betreiber eines Online-Shops sollten Sie alle Bereiche Ihres Shops genau kennen, denn ein Online-Shop ist kein Spiel. Deshalb sollten Sie Ihren Online-Shop auf Herz und Nieren testen und prüfen, damit

Mehr

Besondere Bestimmungen der WESTbahn Management GmbH für WESTpay Gültig ab 25.06.2015; Letzte Änderung am 25.06.2015, gültig mit 25.06.2015.

Besondere Bestimmungen der WESTbahn Management GmbH für WESTpay Gültig ab 25.06.2015; Letzte Änderung am 25.06.2015, gültig mit 25.06.2015. Besondere Bestimmungen der WESTbahn Management GmbH für WESTpay Gültig ab 25.06.2015; Letzte Änderung am 25.06.2015, gültig mit 25.06.2015. Zur leichteren Lesbarkeit wurde die männliche Form personenbezogener

Mehr

Elektronische Parkingcard für die Benutzung des Parkplatzes der Pädagogischen Hochschule Thurgau

Elektronische Parkingcard für die Benutzung des Parkplatzes der Pädagogischen Hochschule Thurgau Elektronische Parkingcard für die Benutzung des Parkplatzes der Pädagogischen Hochschule Thurgau Die PHTG stellt ihren Studierenden auf dem Bärenplatz eine begrenzte Anzahl an Parkmöglichkeiten zur Verfügung.

Mehr

ALLGEMEINE BEDINGUNGEN FÜR DIE BENUTZUNG DES PRIVILEGE-KONTOS

ALLGEMEINE BEDINGUNGEN FÜR DIE BENUTZUNG DES PRIVILEGE-KONTOS 3. Ausgabe ALLGEMEINE BEDINGUNGEN FÜR DIE BENUTZUNG DES PRIVILEGE-KONTOS 1. EINLEITENDE BESTIMMUNGEN Allgemeine Bedingungen für die Benutzung des Privilege-Kontos regeln das Verhältnis zwischen HIT d.d.

Mehr

I. Nutzungsbedingungen und Pflichtinformationen für den öffentlichen Bereich der blepo.net

I. Nutzungsbedingungen und Pflichtinformationen für den öffentlichen Bereich der blepo.net I. Nutzungsbedingungen und Pflichtinformationen für den öffentlichen Bereich der blepo.net II. Widerrufsrecht I. Nutzungsbedingungen und Pflichtinformationen für den öffentlichen Bereich der blepo.net

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung der Generali Online Akademie

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung der Generali Online Akademie Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung der Generali Online Akademie 1 VORBEMERKUNG Die Generali Online Akademie wird von der Generali Versicherung AG, Adenauerring 7, 81737 München, betrieben

Mehr

Frequently Asked Questions (FAQ)

Frequently Asked Questions (FAQ) Frequently Asked Questions (FAQ) Inhalt: Informationen zu mopay: Was ist mopay? Wie nutze ich mopay? Was sind die Vorteile bei einer Zahlung mit mopay? Welche Mobilfunkanbieter unterstützen mopay? Ich

Mehr

NOVUM BANK LIMITED. Bedingungen für Nebendienstleistungen

NOVUM BANK LIMITED. Bedingungen für Nebendienstleistungen NOVUM BANK LIMITED Bedingungen für Nebendienstleistungen 1. Definitionen Die folgenden Begriffe sollen in diesen Bedingungen für Nebendienstleistungen die folgenden Bedeutungen haben: Nebendienstleistungen

Mehr

Anmeldung, Registrierung und Elternkontrolle des MEEP!-Tablet-PC

Anmeldung, Registrierung und Elternkontrolle des MEEP!-Tablet-PC Anmeldung, Registrierung und Elternkontrolle des MEEP!-Tablet-PC Starten Sie in den Browsern Chrome oder Safari die Seite: www.mymeep.de Erstellen Sie Ihren persönlichen Account unter Eltern Login neu,

Mehr

Hinweise zum Antragsformular für die Akteneinsicht 1

Hinweise zum Antragsformular für die Akteneinsicht 1 HARMONISIERUNGSAMT FÜR DEN BINNENMARKT (HABM) Marken, Muster und Modelle Hinweise zum Antragsformular für die Akteneinsicht 1 1. Allgemeine Hinweise 1.1 Verwendung des Formulars Das Formular kann gebührenfrei

Mehr

Zur Bestätigung wird je nach Anmeldung (Benutzer oder Administrator) eine Meldung angezeigt:

Zur Bestätigung wird je nach Anmeldung (Benutzer oder Administrator) eine Meldung angezeigt: K U R Z A N L E I T U N G D A S R Z L WE B - P O R T A L D E R R Z L N E W S L E T T E R ( I N F O - M A I L ) RZL Software GmbH Riedauer Straße 15 4910 Ried im Innkreis Version: 11. Juni 2012 / mw Bitte

Mehr

Kunderegistrierung am egeodata Austria Portal

Kunderegistrierung am egeodata Austria Portal Kunderegistrierung am egeodata Austria Portal Dieses Tutorial soll zeigen, wie sich ein neuer Kunde am egeodata Austria Portal registriert. Die Registrierung ist erforderlich, um fortgeschrittene oder

Mehr

E-Learning Vertragsbedingungen

E-Learning Vertragsbedingungen 1. Angebot und Vertragsschluss E-Learning Vertragsbedingungen 1.1 Das Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen ( Lizenznehmer") im Sinne des 14 BGB. Verbrauchern ist diese Leistung nicht zugänglich.

Mehr

I. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN 1

I. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN 1 I. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN 1 1. Betreiber der Website www.kauf-angebote.com ist die Bank Informacji Gospodarczej Antoniewicz s.c. (GbR) mit Sitz in Zielona Góra. ul. Dereszowa 17a, REGON: 971241803, NIP

Mehr

Anwenderdokumentation

Anwenderdokumentation Anwenderdokumentation SAP Supplier Lifecycle Management SAP SLC 1.0 SP02 Alle Rechte vorbehalten Inhaltsverzeichnis 1 SAP Supplier Lifecycle Management (SAP SLC)... Fehler! Textmarke nicht definiert. 1

Mehr

< E-commerce Trust Guide /> Steigerung Ihrer Conversion-Rates durch verbesserte Glaubwürdigkeit

< E-commerce Trust Guide /> Steigerung Ihrer Conversion-Rates durch verbesserte Glaubwürdigkeit < E-commerce Trust Guide /> Steigerung Ihrer Conversion-Rates durch verbesserte Glaubwürdigkeit Inhalt Willkommen zum E-commerce Trust Guide Diese Anleitung wird Ihnen helfen! Vertrauensrichtlinien für

Mehr

Stand 29.01.2010 Bedingungen für die Nutzung des Online-Service für Kunden der Stadtwerke Karlsruhe GmbH

Stand 29.01.2010 Bedingungen für die Nutzung des Online-Service für Kunden der Stadtwerke Karlsruhe GmbH Stand 29.01.2010 Bedingungen für die Nutzung des Online-Service für Kunden der Stadtwerke Karlsruhe GmbH Der Online-Service ist ein Service der Stadtwerke Karlsruhe GmbH, der es dafür registrierten Kunden

Mehr

Abwicklung und Zahlung Ablaufübersicht

Abwicklung und Zahlung Ablaufübersicht BENUTZER- HANDBUCH Abwicklung und Zahlung Ablaufübersicht Anmeldung als Mitglied Anzeige der Aktien- bescheini- gungen Zertifikats- option wählen Aktienzertifikat als Druckversion zusenden Handelskonto

Mehr

Umstellung und Registrierung Re@BellandVision Release 4.1.3.45

Umstellung und Registrierung Re@BellandVision Release 4.1.3.45 Umstellung und Registrierung Re@BellandVision Release 4.1.3.45 entwickelt von BellandVision GmbH 1. Allgemeines Ab dem 03.01.2011 steht ein neues Release der Re@BellandVision Software zur Verfügung. Kunden

Mehr

DATENSCHUTZERKLÄRUNG 3 ERHEBUNG, VERARBEITUNG, SPEICHERUNG UND NUTZUNG VON DATEN

DATENSCHUTZERKLÄRUNG 3 ERHEBUNG, VERARBEITUNG, SPEICHERUNG UND NUTZUNG VON DATEN DATENSCHUTZERKLÄRUNG Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist für elead ein zentrales Anliegen. Mit diesen Datenschutzbestimmungen möchte elead Sie darüber informieren, wie elead Ihre personenbezogenen

Mehr

Ocean24 verweist insofern auf die entsprechenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Beförderer.

Ocean24 verweist insofern auf die entsprechenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Beförderer. AGBs 1. Allgemeines 2. Leistungsumfang/Buchungsmöglichkeiten 3. Buchungsanfrage 4. Buchungsauftrag 5. Zahlung des Beförderungsentgelts und Lieferung der Reiseunterlagen 6. Umbuchung 7. Stornierung 8. Pass-,

Mehr

Besondere Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an Sicheren Systemen. Präambel

Besondere Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an Sicheren Systemen. Präambel Besondere Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an Sicheren Systemen Präambel Die vorliegenden Besonderen Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an Sicheren Systemen (kurz: BGB) ergänzen die Allgemeinen

Mehr

Datenschutzhinweise. Allgemeiner Teil

Datenschutzhinweise. Allgemeiner Teil Datenschutzhinweise Der VATM e.v. ist als Betreiber dieser Webseite und der darauf angebotenen Dienste verantwortlich für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten im Sinne des

Mehr

ÖBB Businesscard. Im Ticketshop. Registrierung, Anmeldung, Buchung. tickets.oebb.at

ÖBB Businesscard. Im Ticketshop. Registrierung, Anmeldung, Buchung. tickets.oebb.at ÖBB Businesscard Im Ticketshop tickets.oebb.at Registrierung, Anmeldung, Buchung 1 Inhaltsverzeichnis: 1 Registrierung...3 2 Anmeldung...4 3 Probleme bei der Registrierung.. 8 3.1. Konto löschen 9 4 Ticketbuchung

Mehr

Datenschutzinformation. 1. Angaben, die Sie im Rahmen der Registrierung oder des Bewerbungsprozesses als Assembly-Gastgeber

Datenschutzinformation. 1. Angaben, die Sie im Rahmen der Registrierung oder des Bewerbungsprozesses als Assembly-Gastgeber Datenschutzinformation Ihre Daten sind bei uns in guten Händen. Im Folgenden informieren wir Sie darüber, welche personenbezogenen Daten wir (die EQUANUM GmbH als Betreiberin der Food-Assembly Webseite)

Mehr

1.2 Warum sollte ich ein Konto einrichten? Wenn Sie bei Guidebooker buchen wollen, müssen Sie sich registrieren und den AGB als Kunde zustimmen.

1.2 Warum sollte ich ein Konto einrichten? Wenn Sie bei Guidebooker buchen wollen, müssen Sie sich registrieren und den AGB als Kunde zustimmen. FAQ für Kunden 1. Anmeldung/Registrierung 2. Service 3. Produkte 4. Zahlungsmittel 5. Buchungen & Stornierungen 1. Anmeldung/Registrierung 1.1 Wie kann ich mich registrieren? Wenn Sie sich registrieren

Mehr

Thüringer Landesrechenzentrum RA Thüringen Postfach 80 03 05 99029 Erfurt. Benutzeranleitung zum Erstellen einer TCOS-Karte mit Zertifikat der DOI-CA

Thüringer Landesrechenzentrum RA Thüringen Postfach 80 03 05 99029 Erfurt. Benutzeranleitung zum Erstellen einer TCOS-Karte mit Zertifikat der DOI-CA Thüringer Landesrechenzentrum RA Thüringen Postfach 80 03 05 99029 Erfurt Benutzeranleitung zum Erstellen einer TCOS-Karte mit Zertifikat der DOI-CA Inhalt 1 Einleitung... 3 2 Prozess der Zertifikatsbeantragung...

Mehr

GRAFIK WEB PREPRESS www.studio1.ch

GRAFIK WEB PREPRESS www.studio1.ch Datum 11.07.2012 Version (Dokumentation) 1.0 Version (Extedit) 1.0 Dokumentation Kontakt Externe Verwaltung Firmen- & Vereinsverwaltung Studio ONE AG - 6017 Ruswil E-Mail agentur@studio1.ch Telefon 041

Mehr

Aktivieren von Onlinediensten im Volume Licensing Service Center

Aktivieren von Onlinediensten im Volume Licensing Service Center November 2014 Aktivieren von Onlinediensten im Volume Licensing Service Center Über das Microsoft Volume Licensing Service Center können Kunden im Open- Programm ihre neuen Microsoft Online Services im

Mehr

Benutzerhandbuch für die Wirtschaftsteilnehmer

Benutzerhandbuch für die Wirtschaftsteilnehmer Benutzerhandbuch für die Wirtschaftsteilnehmer Vers. 02.08.2011 www.ausschreibungen-suedtirol.it Elektronische Vergaben 1 1 www.bandi-altoadige.it Gare telematiche Inhalt Digitale Signatur Adressenverzeichnis

Mehr

1&1 Vertriebspartner Bestätigung des Umsatzsteuer-Status

1&1 Vertriebspartner Bestätigung des Umsatzsteuer-Status 1&1 Vertriebspartner Bestätigung des Umsatzsteuer-Status Bitte senden Sie das ausgefüllte Formular zurück an 1&1 Telecom GmbH Elgendorfer Strasse 57 D-56410 Montabaur Faxnummer 0800 10 13 038 1&1 Vertriebspartner-ID

Mehr

Website-Mietvertrag. zwischen der. und der

Website-Mietvertrag. zwischen der. und der Website-Mietvertrag zwischen der Firma SCHOWEB-Design Andrea Bablitschky Kirchenweg 1 91738 Pfofeld Tel: 0 98 34 / 9 68 24 Fax: 0 98 34 / 9 68 25 Email: info@schoweb.de http://www.schoweb.de nachfolgend

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen I. Vorbemerkung Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Kunden, die sich für ein Angebot aus der Rubrik entschieden haben. Dieses wurde dem Kunden getrennt von

Mehr

312a Allgemeine Pflichten und Grundsätze bei Verbraucherverträgen; Grenzen der Vereinbarung von Entgelten

312a Allgemeine Pflichten und Grundsätze bei Verbraucherverträgen; Grenzen der Vereinbarung von Entgelten 312a Allgemeine Pflichten und Grundsätze bei Verbraucherverträgen; Grenzen der Vereinbarung von Entgelten (1) Ruft der Unternehmer oder eine Person, die in seinem Namen oder Auftrag handelt, den Verbraucher

Mehr

Leitfaden für die Erstregistrierung am BellandVision-Entsorgerportal

Leitfaden für die Erstregistrierung am BellandVision-Entsorgerportal Leitfaden für die Erstregistrierung am BellandVision-Entsorgerportal entwickelt von BellandVision GmbH 1. Allgemeines Entsorgungspartner von BellandVision können über das BellandVision-Entsorgerportal

Mehr

Registrierung Neu bei Amway ab 1. März 2014

Registrierung Neu bei Amway ab 1. März 2014 Registrierung Neu bei Amway ab 1. März 2014 Ab 1. März 2014 wird der Start für alle Interessenten in die Welt von Amway vereinfacht und die Registrierung klar und praxisgerecht gestaltet. Special Member

Mehr

KOOPERATIONSVERTRAG GESCHÄFTSREISEN

KOOPERATIONSVERTRAG GESCHÄFTSREISEN KOOPERATIONSVERTRAG GESCHÄFTSREISEN Geschlossen am.. 2012 in Sopot zwischen: Hotel Haffner Spółką z o.o. mit Sitz in Sopot, ul. Haffnera 59, 81-715 Sopot, eingetragen im Landesgerichtsregister beim Amtsgericht

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: EVI Energieversorgung Hildesheim

Mehr

Fragen und Antworten

Fragen und Antworten Fragen und Antworten 1. Wie und wann kann ich die Tickets bezahlen? Auf der Verkaufsplattform zweite Chance können Tickets direkt erworben werden, wobei sie in der Reihenfolge des Eingangs der Kaufgesuche

Mehr

Vertrieb durch: h+f Informatik und Elektrotechnik Washingtonstrasse 32 CH-9400 Rorschach Tel: +41 (0)71 845 45 40 Mobile: +41 (0)79 600 80 57

Vertrieb durch: h+f Informatik und Elektrotechnik Washingtonstrasse 32 CH-9400 Rorschach Tel: +41 (0)71 845 45 40 Mobile: +41 (0)79 600 80 57 ELEKTRONISCHES RESERVIERUNGSSYSTEM Reservierung Version 9.0 Vertrieb durch: h+f Informatik und Elektrotechnik Washingtonstrasse 32 CH-9400 Rorschach Tel: +41 (0)71 845 45 40 Mobile: +41 (0)79 600 80 57

Mehr

Antrag für die Übertragung von Softwarelizenzen, Wartungsverträgen oder Abonnements

Antrag für die Übertragung von Softwarelizenzen, Wartungsverträgen oder Abonnements Antrag für die Übertragung von Softwarelizenzen, Wartungsverträgen oder Abonnements Dieses Antragsformular muss immer dann vollständig ausgefüllt und an Autodesk geschickt werden, wenn Sie eine Autodesk-Softwarelizenz

Mehr

Allgemeine Bedingungen des Dienstes Mu by Peugeot

Allgemeine Bedingungen des Dienstes Mu by Peugeot Allgemeine Bedingungen des Dienstes Mu by Peugeot Artikel 1: Gegenstand Diese allgemeinen Bedingungen haben die Modalitäten zum Gegenstand im Zusammenhang mit der Inanspruchnahme und Funktion von Diensten

Mehr

Besondere Bedingungen für die Annahme von Geldanlagen

Besondere Bedingungen für die Annahme von Geldanlagen Besondere Bedingungen für die Annahme von Geldanlagen Verwendete Begriffe: Anlage Geldmittel, die bar oder bargeldlos bei der AS "PrivatBank" mit dem Ziel Zinsen zu erwirtschaften mit oder ohne Einzahlungsmöglichkeit

Mehr

Wenn Sie jünger als 18 sind, benötigen Sie vor dem Zugriff auf die Dienste die Zustimmung Ihrer Eltern.

Wenn Sie jünger als 18 sind, benötigen Sie vor dem Zugriff auf die Dienste die Zustimmung Ihrer Eltern. Nutzungsbedingungen für Endanwender (kostenlose Anwendungen) 1. Begriffsbestimmungen Für die Zwecke der vorliegenden Bestimmungen gelten die folgenden Begriffsbestimmungen: Anwendung bedeutet jede potenzielle

Mehr

Falls Sie AXA Assistance kontaktiert haben während Sie im Ausland waren, dann geben Sie bitte die AXA Assistance Verwaltungsnummer an

Falls Sie AXA Assistance kontaktiert haben während Sie im Ausland waren, dann geben Sie bitte die AXA Assistance Verwaltungsnummer an File Number: AXA Assistance Deutschland GmbH Garmischer Str. 8-10 80339 München Tel: 01803 268 372 Fax: +49 89 500 70 396 claims@coverwise.de Bitte beantworten Sie alle Fragen im Teil 1 und 2 dieser Schadensanzeige.

Mehr

Verfahrensgrundlage Vergabe von Registrierungskennzahlen für Informationsobjekte

Verfahrensgrundlage Vergabe von Registrierungskennzahlen für Informationsobjekte Verfahrensgrundlage Vergabe von Registrierungskennzahlen für Informationsobjekte März 2006 Version 1.0 Inhaltsverzeichnis 1 Anwendungsbereich... 3 2 Ziel und Zweck des Registers... 3 3 Mitteilungspflicht

Mehr

Alle Daten online verfügbar

Alle Daten online verfügbar Alle Daten online verfügbar Mit onlineaccess* (gratis) haben Sie jederzeit via Internet Zugriff auf Ihre aktuellen Kartendaten und Funktionalitäten: Saldo und Karteneinsätze online kontrollieren Auf die

Mehr

VSVI-HOMEPAGE. Anleitung

VSVI-HOMEPAGE. Anleitung VSVI-HOMEPAGE Anleitung Nachfolgend werden für Sie die wesentlichen Funktionen der VSVI-Homepage beschrieben. Falls weitere Fragen oder Anregungen auftreten, zögern Sie nicht, mich unter webmaster@vsvi-bw.de

Mehr

Kundenregistrierung am egeodata Austria Portal

Kundenregistrierung am egeodata Austria Portal Kundenregistrierung am egeodata Austria Portal Dieses Tutorial soll zeigen, wie sich ein neuer Kunde am egeodata Austria Portal registriert. Die Registrierung ist erforderlich, um fortgeschrittene oder

Mehr

Leitfaden Mitarbeitende und Berechtigungen verwalten

Leitfaden Mitarbeitende und Berechtigungen verwalten Mitarbeitende und Berechtigungen verwalten Finanzdirektion des Kantons Bern Einleitung BE-Login ist die elektronische Plattform des Kantons Bern. Nach erfolgter Erfassung Ihrer Mitarbeitenden oder Delegierten

Mehr

Benutzerhandbuch für Hundehalter

Benutzerhandbuch für Hundehalter Benutzerhandbuch für Hundehalter Liebe Hundehalterin, lieber Hundehalter Sie halten das Benutzerhandbuch für AMICUS die moderne Datenbank zur Registrierung von Hunden in der Schweiz in den Händen. Unter

Mehr

WEBSHOP Anleitung zum Kauf Ihres Online-Tickets Seite 1

WEBSHOP Anleitung zum Kauf Ihres Online-Tickets Seite 1 WEBSHOP Anleitung zum Kauf Ihres Online-Tickets Seite 1 Kaufen Sie Ihr Skiticket einfach und bequem von zu Hause aus! Sind Sie bereits in unserem Webshop registriert oder möchten sich registrieren? Dann

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Widerrufsbelehrung für Gewissen Erleichtern

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Widerrufsbelehrung für Gewissen Erleichtern Allgemeine Geschäftsbedingungen und Widerrufsbelehrung für Gewissen Erleichtern Allgemeine Geschäftsbedingungen 1 Geltungsbereich Für die Nutzung dieser Plattform gelten im Verhältnis zwischen dem Nutzer

Mehr

Der Service für den Wechsel der Bank. Für eine reibungslose Übertragung Ihres Zahlungsverkehrs

Der Service für den Wechsel der Bank. Für eine reibungslose Übertragung Ihres Zahlungsverkehrs Der Service für den Wechsel der Bank Für eine reibungslose Übertragung Ihres Zahlungsverkehrs Der Service für den Wechsel der Bank Für Privatpersonen Für eine reibungslose Übertragung Ihres Zahlungsverkehrs

Mehr

01 Anmelden auf www.fc-tickets.de

01 Anmelden auf www.fc-tickets.de SPÜRBAR ANDERS. 01 Anmelden auf www.fc-tickets.de 2 02 Benutzername und Passwort eingeben Anmelden 1. 2. 3. Nutzen Sie diesen Button nur, wenn Sie kein FC-Mitglied und nicht registriert sind. 3 03 Gewünschtes

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. (Version Oktober 2014)

Allgemeine Geschäftsbedingungen. (Version Oktober 2014) Allgemeine Geschäftsbedingungen (Version Oktober 2014) 1. Geltungsbereich Die PrimeMath GmbH mit Sitz in Uster (PrimeMath) bietet auf ihrer Webseite (www.primemath.ch) Lernvideos im Bereich der Mathematik

Mehr

2.3. Bestimmungen für die Abwicklung internationaler Geldüberweisungen mit dem System Privat Money

2.3. Bestimmungen für die Abwicklung internationaler Geldüberweisungen mit dem System Privat Money 2.3. Bestimmungen für die Abwicklung internationaler Geldüberweisungen mit dem System Privat Money Definitionen der verwendeten Begriffe: System Privat Money Software für den Versand (Transfer Send) und

Mehr

Registrierung als webkess-benutzer

Registrierung als webkess-benutzer Registrierung als webkess-benutzer Ihre Registrierung als Benutzer ist Voraussetzung für den Zugang und die Teilnahme bei webkess. Einzige Voraussetzung für die Registrierung als Benutzer ist eine gültige

Mehr

Gründung einer AG in Polen

Gründung einer AG in Polen KOZLOWSKI Rechts- und Steuerberatung Ul. Wawelska 1/2 70-505 Szczecin POLEN http://ra-kozlowski.com/ mail@ra-kozlowski.com Gründung einer AG in Polen Die polnische Aktiengesellschaft (spółka akcyjna, kurz

Mehr

Verordnung des Präsidenten des Ministerrates. vom 7. April 2004

Verordnung des Präsidenten des Ministerrates. vom 7. April 2004 Verordnung des Präsidenten des Ministerrates vom 7. April 2004 über die Art der Unterlagen zur Bestätigung der Erfüllung von Voraussetzungen zur Teilnahme am öffentlichen Vergabeverfahren, die durch den

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Allgemeine Geschäftsbedingungen der Guestlist.ch AG Stand Juni 2012 ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN I. GELTUNG Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Guestlist AG ("AGB") gelten für jeden Benutzer

Mehr

Inhaltsverzeichnis Anmeldung...3 1.1. Programaufruf...3 1.2. Zugang...3 Nachrichten...6 2.1. Bulletins...6 2.2. Mitteilungen...6

Inhaltsverzeichnis Anmeldung...3 1.1. Programaufruf...3 1.2. Zugang...3 Nachrichten...6 2.1. Bulletins...6 2.2. Mitteilungen...6 Inhaltsverzeichnis 1. Anmeldung...3 1.1. Programaufruf...3 1.2. Zugang...3 2. Nachrichten...6 2.1. Bulletins...6 2.2. Mitteilungen...6 3. Meine Konten...8 3.1. Konten...8 3.1.1. Kontenübersicht...8 3.1.2.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma STICK tea Schweiz

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma STICK tea Schweiz Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma STICK tea Schweiz 1 Geltungsbereich und Begriffsdefinitionen Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen STICK tea

Mehr

Lehrstellenverwaltung im Lehrstellennachweis (LENA Betriebe)

Lehrstellenverwaltung im Lehrstellennachweis (LENA Betriebe) DEPARTEMENT BILDUNG, KULTUR UND SPORT Abteilung Berufsbildung und Mittelschule BENUTZERHANDBUCH Lehrstellenverwaltung im Lehrstellennachweis (LENA Betriebe) Version.3 Inhaltsverzeichnis. Online Schalter

Mehr

Vereinbarung über die Veränderung des Verfahrens der Rechnungsstellung

Vereinbarung über die Veränderung des Verfahrens der Rechnungsstellung Vendor-Nummer: Dealpoint Nummer dieser Vereinbarung über die Änderung des Verfahrens der Rechnungsstellung: Vereinbarung über die Veränderung des Verfahrens der Rechnungsstellung [bitte einfügen] Diese

Mehr

Dokumentation Softwareprojekt AlumniDatenbank

Dokumentation Softwareprojekt AlumniDatenbank Dokumentation Softwareprojekt AlumniDatenbank an der Hochschule Anhalt (FH) Hochschule für angewandte Wissenschaften Fachbereich Informatik 13. Februar 2007 Betreuer (HS Anhalt): Prof. Dr. Detlef Klöditz

Mehr

Umstellung einer bestehenden T-Online Mailadresse auf eine kostenlose T-Online Freemail-Adresse

Umstellung einer bestehenden T-Online Mailadresse auf eine kostenlose T-Online Freemail-Adresse 13.10.10 Umstellung einer bestehenden T-Online Mailadresse auf eine kostenlose T-Online Freemail-Adresse Sie wollen auch nach der Umstellung auf einen neuen Provider über ihre bestehende T-Online Mailadresse

Mehr

Informationsblatt Widerspruch gegenüber einer Organ- und/oder Gewebe- und/oder Zellenentnahme

Informationsblatt Widerspruch gegenüber einer Organ- und/oder Gewebe- und/oder Zellenentnahme Informationsblatt Widerspruch gegenüber einer Organ- und/oder Gewebe- und/oder Zellenentnahme Stand: Oktober 2014 Erläuterungen In Österreich sind Transplantation und Organspende im Organtransplantationsgesetz

Mehr

Warum muss ich mich registrieren?

Warum muss ich mich registrieren? - Warum muss ich mich registrieren? - Ich habe mein Passwort oder meinen Benutzernamen vergessen - Wo ist meine Aktivierungs-Mail? - Wie kann ich mein Benutzerkonto löschen? - Wie kann ich mein Newsletter-Abonnement

Mehr

Schulmensa des. Landgraf-Ludwigs-Gymnasiums

Schulmensa des. Landgraf-Ludwigs-Gymnasiums Schulmensa des Landgraf-Ludwigs-Gymnasiums Anleitung zur Essensbestellung Inhalt 1. Einleitung... 2 2. Anmeldung... 3 3. Nachträgliche Änderungen... 6 a. Vertragsdaten anzeigen... 7 b. Bestellung ändern...

Mehr

Registrierung am Elterninformationssysytem: ClaXss Infoline

Registrierung am Elterninformationssysytem: ClaXss Infoline elektronisches ElternInformationsSystem (EIS) Klicken Sie auf das Logo oder geben Sie in Ihrem Browser folgende Adresse ein: https://kommunalersprien.schule-eltern.info/infoline/claxss Diese Anleitung

Mehr

Inhalt. 1. Überblick. 2. Value Proposition. 3. Prozesse

Inhalt. 1. Überblick. 2. Value Proposition. 3. Prozesse Inhalt 1. Überblick 2. Value Proposition 3. Prozesse Überblick Im Dezember 2013 wurde das Microsoft Services Provider License Agreement (SPLA) im eagreements-tool implementiert. SPLA Reseller sind nun

Mehr

Rahmenvereinbarung. über die Stellung von insolvenzsicheren Garantien. nach 7 Absatz 1 ElektroG (neuste Fassung, im weiteren Verlauf genannt ElektroG)

Rahmenvereinbarung. über die Stellung von insolvenzsicheren Garantien. nach 7 Absatz 1 ElektroG (neuste Fassung, im weiteren Verlauf genannt ElektroG) Rahmenvereinbarung über die Stellung von insolvenzsicheren Garantien nach 7 Absatz 1 ElektroG (neuste Fassung, im weiteren Verlauf genannt ElektroG) durch Teilnahme an dem kalenderjährlichen, kollektiven

Mehr

1. Auktionsteilnahme als Bieter Schritt 1: Mitbieten

1. Auktionsteilnahme als Bieter Schritt 1: Mitbieten 1. Auktionsteilnahme als Bieter Schritt 1: Mitbieten Wenn Sie an einer Auktion teilnehmen möchten, klicken Sie auf der Startseite der Live-Auktion auf "Join Bidding" (Mitbieten). Schritt 2: Anmelden Geben

Mehr

Dienstleistungsvertrag

Dienstleistungsvertrag Dienstleistungsvertrag zwischen.. Compnet GmbH Compnet Webhosting Niederhaslistrasse 8 8157 Dielsdorf (nachfolgend Gesellschaft) und der unter Vertragspartner/Antragsteller aufgeführten Person/Firma/Organisation

Mehr

FAQ zum Online Shop von F. + H. Engel AG

FAQ zum Online Shop von F. + H. Engel AG FAQ zum Online Shop von F. + H. Engel AG Profitieren Sie jetzt und bestellen Sie ab sofort im neuen Online Shop von F. + H. Engel AG. Der Online Shop von F. + H. Engel AG beinhaltet über 250 000 Artikeln.

Mehr

Vertrag. über die Nutzung von Energie-Handelsplattformen. zwischen der. EnergieFinanz GmbH Werderstraße 74b 19055 Schwerin. - Betreiber - und der

Vertrag. über die Nutzung von Energie-Handelsplattformen. zwischen der. EnergieFinanz GmbH Werderstraße 74b 19055 Schwerin. - Betreiber - und der Vertrag über die Nutzung von Energie-Handelsplattformen zwischen der EnergieFinanz GmbH Werderstraße 74b 19055 Schwerin - Betreiber - und der - Nutzer - 1 Gegenstand 1. Der Betreiber unterhält über das

Mehr

Benutzer-Registrierung Internet Leitungsauskunft

Benutzer-Registrierung Internet Leitungsauskunft Benutzer-Registrierung Internet Leitungsauskunft Inhalt Schritt 1: Registrierungsantrag... 2 Schritt 2: Registrierungsantrag ausfüllen und absenden... 4 Schritt 3: Benutzername wird per Mail übermittelt...

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen 2 Inhaltsverzeichnis Allgemeines...3 Abschluss des Vertrages...3 Zahlung, Auslieferung und Lieferzeiten...4 Widerrufsbelehrung...5 Eigentumsvorbehalt...5 Speicherung und

Mehr

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI)

Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) RECHTLICHE BESTIMMUNGEN Die Vereinbarung über den elektronischen Datenaustausch (EDI) wird getroffen von und zwischen: Stadtwerke Bamberg Energie-

Mehr

GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DEN GEBRAUCH EINER S KREDITKARTE

GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DEN GEBRAUCH EINER S KREDITKARTE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DEN GEBRAUCH EINER S KREDITKARTE Fassung Jänner 2014 Fassung Juli 2015 7. Pflichten und Haftung des Karteninhabers 7.1. Der Karteninhaber hat bei der Nutzung und nach Erhalt der

Mehr

Zugangsantragsformular für die ausländischen Unternehmer, die eine Meldung einreichen

Zugangsantragsformular für die ausländischen Unternehmer, die eine Meldung einreichen Zugangsantragsformular für die ausländischen Unternehmer, die eine Meldung einreichen Falls Sie direkt mit einem Auftraggeber (Bauherrn) einen Vertrag im Rahmen von Bauarbeiten im belgischen Staatsgebiet

Mehr

www.kendros.com Mailing Maker

www.kendros.com Mailing Maker www.kendros.com Mailing Maker Kreieren Sie Ihre Newsletters und E-Mail Mailings in html Version Vertreiben Sie Ihre Mitteilungen direkt an Ihre Kundenliste Prüfen Sie die Wirkung Ihrer Mitteilungen mit

Mehr

Schnittstellenbeschreibung

Schnittstellenbeschreibung Schnittstellenbeschreibung Inhalt: - Beschreibung - Vorbereitungen - Die Details - Die verschiedenen Nachrichtenarten - Nachrichtenarchiv - Rückgabewerte - Schnellübersicht und Preisliste Weltweite-SMS.de

Mehr

Aufnahmeantrag Kfz-Sachverständiger

Aufnahmeantrag Kfz-Sachverständiger Aufnahmeantrag Kfz-Sachverständiger Hiermit beantrage ich die Verbandsmitgliedschaft beim Bundesverband für Kfz-sachverständigen Handwerk e.v. als Kfz-Sachverständiger. Dieser Antrag verpflichtet den BVkSH

Mehr

AUFTRAG ZUR GRÜNDUNG EINER LIMITED

AUFTRAG ZUR GRÜNDUNG EINER LIMITED AUFTRAG ZUR GRÜNDUNG EINER LIMITED Auftraggeber: Gewünschter Firmenname Treuhandgründung ja nein Tragen Sie nachfolgend die Direktoren und Eigentümer der Gesellschaft ein. Bei dem Treuhandservice Shareholder

Mehr

Neue Online-Dienste der Stadt Adliswil. www.adliswil.ch

Neue Online-Dienste der Stadt Adliswil. www.adliswil.ch Neue Online-Dienste der Stadt Adliswil www.adliswil.ch Virtuelle Stadt Adliswil Heute lassen sich zahlreiche Dienste rasch und unkompliziert im Internet erledigen ob Online-Zahlungen, Einkäufe oder Reservationen.

Mehr

PayLife Online Services und Besondere Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an sicheren Systemen

PayLife Online Services und Besondere Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an sicheren Systemen PayLife Online Services und Besondere Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an sicheren Systemen Fassung alt Fassung neu I. Die PayLife Online Services 1 Die PayLife Bank GmbH (kurz: PayLife) bietet auf

Mehr

Global Payment Services. einfach - sicher transparent - genial

Global Payment Services. einfach - sicher transparent - genial Die Starthilfe zu Ihrem neuen Konto Anmeldung & Bedienung Bitte genau lesen und Seite für Seite Schritt für Schritt genau durcharbeiten. Erleichtert uns allen die Arbeit hinterher. Inhalt 1. Anmeldung

Mehr

Dokumentation. Buchungsanleitung MySabre+merlin

Dokumentation. Buchungsanleitung MySabre+merlin Buchungsanleitung MySabre+merlin Stand: 12. März 2009 Inhalt 1 Vorbemerkungen...4 2 Einbuchung...5 2.1 SMILE Tarif...5 2.1.1 Buchung des SMILE Tarifs...5 2.1.2 Flugumbuchung im SMILE Tarif...10 2.2 FLEX

Mehr