Aufgaben und Interventionen im Bereich Change Management

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Aufgaben und Interventionen im Bereich Change Management"

Transkript

1 Unternehmen Aufgabe Schritte der Veränderung Ergebnisse / Fazit Deutsche Extrakt Kaffee GmbH Absicherung der guten Marktposition Schaffung neuer Strukturen und Führungskompetenz Dauer: ca. 2 Jahre Workshop Führungsrichtlinien Bereichsworkshops und Projektgruppen zur Umsetzung der Führungsrichtlinien (100-Tage-Projekt) Konzept und Vorbereitung einer Präsentationsveranstaltung für die Projekte Training Mitarbeiter-Beurteilung und Mitarbeiter-Gespräche Führungsbewusstsein und kompetenz Umdenkungsprozesse in einzelnen Abteilungen Neue Qualität der Kommunikation in und zwischen den Abteilungen Umsetzung diverser Verbesserungsmaßnahmen Unterstützung der Teamleiter Produktion in der Optimierung der Gruppenarbeit Dauer: ¼ Jahr Team-Workshops Transfersicherung bei Teamleitern Standortbestimmung, Perspektiven und Ansatzpunkte für die Teamleiter Die Mitarbeiter fühlen sich wahrgenommen, Transparenz zwischen den Ebenen und Kommunikation wird gesteigert Arbeitsgruppen leisten Beiträge zur Verbesserung von Qualität und Zusammenarbeit Gewachsener Teamgeist

2 Unternehmen Aufgabe Schritte der Veränderung Ergebnisse / Fazit Airbus Cimpa GmbH (Kooperation mit Unternehmensberatung K. Qualen) Outsourcing: Auftritt als professioneller Dienstleister Dauer: ca. 1 Jahr Einrichtung eines Steuerkreises Berater- und Teamleiterseminare mit Follow-up Teamleiter-Gruppencoaching Identifikation mit Cimpa und der Rolle als Berater, gemeinsames Verständnis Kommunikation zwischen den Ebenen im Haus gefördert Handwerkszeug als Berater Stärkung der Teamleiter in ihrer Führungsrolle DRK Landesverband Niedersachsen e.v. Zukunftssicherung unter Wettbewerbsbedingungen Dauer: ca. 1,5 Jahre Bedarfsklärungsworkshop mit den Abteilungsleitern Führungstraining in ders. Zielgruppe Abteilungsworkshops zur Definition und Bearbeitung von Chancen Coaching von Schlüsselpersonen Workshop Entwicklung gemeinsamer Führungsvorstellungen Verbesserung von Strukturen und Abläufen Neue Kompetenzen bei den Führungskräften Teambildung in einer Abteilung Einzelne und Einzelschritte gefördert 2

3 Unternehmen Aufgabe Schritte der Veränderung Ergebnisse / Fazit Goldwell Vertriebs GmbH (Kooperation mit Fa.! do it) Imagesteigerung bei veränderter Marktlage, Marktpotential durch interne und externe Kundenorientierung ausschöpfen Dauer: 4 Jahre Einrichtung und Begleitung eines Steuerkreises incl. Betriebsrat Kick-off auf Unternehmensebene Moderation des Prozesses zur Formulierung der Unternehmensziele auf Managementebene Mitarbeiter-Befragung: Konzeption, Abstimmung, Durchführung, Auswertung Bereichs-interne und -übergreifenden Workshops Projektgruppen 100-Tage-Konzept Trainingsmaßnahmen Beratender Verkäufer und Führung Beratender Verkäufer Zukunftskonferenz / RTSC mit allen Mitarbeitern Begleitung des Managements bei der Strategieentwicklung Strategiekonferenz mit allen Mitarbeitern Begleitendes Coaching auf Führungsebene Transfersicherung bei den Vertriebsleitern Nachhaltige Kulturveränderung Stark verbesserte Führungskompetenz Stark verbesserte Kompetenz im AD Klare Führungsstrukturen Neue Initiativen im Markt Neue Qualität der Zusammenarbeit auf Personen und Bereiche bezogen Gemeinsame Bewusstseinsprozesse gefördert Individuelle Entwicklung vieler Beteiligter gefördert 3

4 Unternehmen Aufgabe Elemente der Veränderung Ergebnisse / Fazit Kinderland Hamburg e.v. Entwicklung von Führungsstrukturen und Konzeptentwicklung für die Organisation und ihre Einrichtungen mit dem Ziel, Handlungsfähigkeit unter Marktbedingungen zu erreichen Dauer: ca. 1 Jahr Entwicklung der Führungsstrukturen (Teambildung; Stellenziel, Aufgabenbeschreibung und Anforderungsprofil; Aufbau- und Ablauforganisation) Führungsteamentwicklung Coaching von Schlüsselpersonen Workshops in allen Einrichtungen - Entwicklung der Einrichtungskonzeption und Umsetzung) Problembewusstsein der Beteiligten Neue Maßstäbe entwickelt Diskussion der Unternehmenskultur Orientierung durch klare Strukturen und Strategie NOMOS Glashütte/SA Übergang von der Pionier- in die Differenzierungsphase, von Selbstorganisation zu klarer Führung und Organisation bei starkem Wachstum Dauer: ca. 2 Jahre Gründung eines Managementteams Workshops Unternehmensziele und Teamentwicklung in der Produktion Neudefinition der Führungsaufgaben und strukturen, Stellenbeschreibungen Führungskräftetraining Klare Struktur der Firmenleitung Etablierung einer Meetingkultur Organigramm, Stellenbeschreibungen Verbesserung von Führungsbewusstsein und Kompetenz Beteiligung der Produktions-Mitarbeiter an der Unternehmensentwicklung Entwicklung systematischer MA- Gespräche 4

5 Unternehmen Aufgabe Elemente der Veränderung Ergebnisse / Fazit Tiefdruck Darmstadt Axel Springer Verlag AG Neuorientierung auf einen ganzheitlichen, prozessorientierten Produktionsablauf, also eine höhere Qualität von Zusammenarbeit, gekennzeichnet durch intensive und deutliche Kommunikation und breit verteilte Verantwortung in und zwischen allen Bereichen Dauer: 4 Jahre Einrichtung und Begleitung eines Lenkungsausschusses incl. Betriebsrat Training Qualität Führung Kommunikation Aufbau von Q-Zirkeln Workshops für Fertigungsleiter Schulung von Moderatoren Begleitung von Umsetzungsmaßnahmen Coaching von Schlüsselpersonen Das Kürzel des Projektnamens QBM (Qualität Besser Miteinander) wird als Maßstab im alltäglichen Umgang genutzt Absprachen und Meetingkultur im Management und mit dem Betriebsrat werden Standard Erhebliche Verbesserungen in Qualität und Kommunikation Kompetenzgewinn bei allen Beteiligten Selbstorganisiertes Projekt in der Weiterverarbeitung Grundlage für weit reichende Aufbauarbeit Universtitätskrankenhaus Eppendorf Entwicklung und Durchführung eines Trainings Changemanagement für alle ca. 140 Stationsleitungen des Hauses Dauer: 2 Jahre Zuschnitt auf den Verantwortungsbereich des Teilnehmers Modul 1 Einstellung zu Veränderung Struktur des Veränderungsprozesses Führung und Kommunikation im Wandel Ziel- und Wie-Plan für die Umsetzung Modul 2 Zielergebnisanalyse für Modul 1 Teamarbeit und Moderation Bearbeitung der Teilnehmerthemen mit der Moderationsmethode Kompetenz für die veränderte Führungsrolle Strategie im eigenen Verantwortungsbereich Zahlreiche Verbesserungsprozesse auf den Stationen 5

6 Unternehmen Aufgabe Elemente der Veränderung Ergebnisse / Fazit DCS Dittrich Computer + Systeme Vertriebs GmbH Ausrichtung auf neue Märkte, Ausbau des Verkaufs von Dienstleistung und Beratung Dauer: ¾ Jahr Einrichtung eines Führungsteams Mitarbeiter-Befragung Workshop zur Neuausrichtung und Definition von Umsetzungsprojekten, 100-Tage-Projekt Begleitung des Führungsremiums und der Projekte (Meilensteine) Coaching von Schlüsselpersonen Führungskreis hatte über Jahre Bestand Neue Motivation, hoher Beteiligungsgrad bei den Mitarbeitern Projekte bewirken Innovationen Interne Organisation und Kundenorientierung werden Thema Niederlassungsleiter wird stabilisiert 6

7 Zum Projekt Tiefdruck Darmstadt der Axel Springer Verlag AG Deutscher Trainingspreis 1999 des Bundes Deutscher Verkaufsförderer und Trainer e.v. Wirtschaft & Weiterbildung

8 In PRINOVIS NEWS August 2005 Nr.3 (Die Druckereien von Bertelsmann, Gruner + Jahr sowie Axel Springer haben 2005 fusioniert) QBM hat einen hohen Stellenwert für Gegenwart und Zukunft 8

9 Zum Projekt Goldwell Vertriebsgesellschaft mbh Abschlussrunde Steuerkreis nach 3-jähriger Arbeit Geschäftsführer Wichtige Institution zur Begleitung und Steuerung. Wir haben Kontinuität bewiesen, das hat einen Beginn und ein Ende, Reifeprozess und zwar persönlich, in Bezug auf Managementfähigkeiten und auf Meetingkompetenz. Es gab Klarheit, Transparenz und Ehrlichkeit der Dialoge. All das hat Qualität aufgebaut bei Abläufen etc. Der Steuerkreis hat maßgeblich zum Gesamtprozess beigetragen, Geis hat gut begleitet, eine Kultur wurde aufgebaut. Es kennt heute nicht jeder die Strategie zu 100%, aber daß es sie gibt incl. der Strategiekernpunkte ist klar. Die Gesamtunternehmung wurde nach vorn gebracht. Es gibt Quantensprünge in der Verbindlichkeit im Vergleich zu Die Überleitung ins Managementgremium ist logisch und in diesem Gremium ist die Entwicklung so, daß die Aufgaben übernommen werden können. Es trennen uns Welten von der Mutter, hier guckt man gar nicht mehr täglich so hin, aber im Vergleich wird die ganze Entwicklung deutlich. Jetzt haben wir einen Level, auf dem wir mehr selber und weniger mit Begleitung machen können. Abteilungsleiter Die Entscheidung damals war goldrichtig. Der Steuerkreis war der rote Faden und gab Möglichkeit zu aktiver Beteiligung. Unternehmensziele und Strategie bringen hohe Motivation. Allein hätten wir das nicht geschafft. Wir haben gelernt, disziplinierter und konzentrierter miteinander umzugehen und ich konnte das in meine Abteilung übertragen. Was noch schwer fällt, ist das Prioritäten setzen, die Übersicht zu behalten, die richtigen Dinge zu tun. Abteilungsleiter Anfangs war es gar nicht so einfach. So ein langfristiger Prozeß ist einmalig im Haus und Kontinuität war das Rezept zum Erfolg. Irgendwann wird das Umgesetzte normal. Das war eine Prägung der Menschen, insbesondere mich in Richtung auf Ordnung und Disziplin. Geis hat toll begleitet. Abteilungsleiter Bin erst später dazugekommen, vorher konnte ich mir nichts darunter vorstellen. Menschen dürfen Erfahrungen machen und entwickeln sich. Mitarbeiter haben Steuerung / Führung erfahren. Ich stelle fest, daß MA gern Führung erfahren. Es ist eine Kultur entstanden, die unter Führung von Geis entstanden ist. Das Bild auf der Zusammenfassung sagt mehr als 1000 Worte: ein Fundament in stürmischer See. Abteilungsleiter Ich habe nicht so die hohe Bindung an das Gremium (erst zum Schluß dazugekommen), kann es nicht so deutlich erkennen, aber zur Steuerung des Prozesses war es offensichtlich wichtig, auch für das Managementgremium. Ich denke, der Steuerkreis hat seine Aufgaben ordentlich gemacht. Jetzt können wir alleine gehen den wesentlichen Teil. Personalentwicklung Ne Menge passiert. Ansatz war Aus- u. Weiterbildung, parallel Arbeitsgruppen. Anfangs viel Unruhe, worum geht s. Vieles über den Themenspeicher transportiert worden. Es gab eine eigene Entwicklung des Steuerkreises im Sinne einer Reifung: selektieren können, neben dem Tagesgeschäft den strategischen Blick entwickeln. Wir sind in der Spur geblieben, es war ein wichtiges Gremium, alle haben das ganze Unternehmen besser kennengelernt, Ziele und Korrekturen wurden möglich. Danke an Geis. Betriebsrat Großartige Idee, war überfällig, Ergebnisse sichtbar wenn auch nicht komplett. Bedauerlich: die Mutter folgt dem Prozeß nicht, was und wie da gerade (mit Personalabbau) passiert, dagegen war das im (einer betroffenen Abteilung im Haus) vorbildlich! 9

Personalentwicklung im Klinikum Dortmund 21.08.2013 1

Personalentwicklung im Klinikum Dortmund 21.08.2013 1 Personalentwicklung im Klinikum Dortmund 21.08.2013 1 Personalentwicklung alle Aktivitäten, die dazu beitragen, dass Mitarbeiter/innnen die an sie gestellten gegenwärtigen und zukünftigen Anforderungen

Mehr

Führungsstärke optimieren an eigenen Zielen arbeiten. verantwortungsvoll, fachkompetent, erfahren

Führungsstärke optimieren an eigenen Zielen arbeiten. verantwortungsvoll, fachkompetent, erfahren Angepasste Konzepte und Instrumente für die Umsetzung einer modernen Führungskultur Führungsstärke optimieren an eigenen Zielen arbeiten Wirkung erzielen Prozesse gestalten Mitarbeiter führen Personal

Mehr

Erfolgreicher im Vertrieb durch strategische Personalentwicklung Einfach nur Training?

Erfolgreicher im Vertrieb durch strategische Personalentwicklung Einfach nur Training? Erfolgreicher im Vertrieb durch strategische Personalentwicklung Einfach nur Training? Impulsworkshop 30.08.2013 SANT Sibylle Albrecht Natural Training www.s-a-n-t.de Was erwartet Sie heute? Was heißt

Mehr

90 % aller Führungskräfte empowern ihre Mitarbeiter gar nicht oder nur sehr unzureichend!

90 % aller Führungskräfte empowern ihre Mitarbeiter gar nicht oder nur sehr unzureichend! 90 % aller Führungskräfte empowern ihre Mitarbeiter gar nicht oder nur sehr unzureichend! (Geschäftsführer eines namhaften Unternehmens anlässlich einer Führungskräftetagung in 2009) Seite 2 Ziel: Führungskräfte

Mehr

PeP im Mittelstand gegen den Strom schwimmen, profitabler als andere arbeiten.

PeP im Mittelstand gegen den Strom schwimmen, profitabler als andere arbeiten. PeP im Mittelstand gegen den Strom schwimmen, profitabler als andere arbeiten. Erfolg braucht Unternehmer mit Pioniergeist, die innovativ den Markt verändern, und nicht nur Manager, die das Bestehende

Mehr

Mein Leistungsversprechen:

Mein Leistungsversprechen: Coaching Prozessbegleitung Training www.fillhardt-consulting.de Mein Leistungsversprechen: Mit mir finden Sie die Lösungen für Ihre Veränderungen Meine Stärken: Klare Sprache Konsequent in der Zielverfolgung

Mehr

Betriebliches Gesundheitsmanagement Führungskräfte als wichtige Akteure und Gestalter gesundheitsförderlicher Arbeitsweisen an Hochschulen,

Betriebliches Gesundheitsmanagement Führungskräfte als wichtige Akteure und Gestalter gesundheitsförderlicher Arbeitsweisen an Hochschulen, Betriebliches Gesundheitsmanagement Führungskräfte als wichtige Akteure und Gestalter gesundheitsförderlicher Arbeitsweisen an Hochschulen, vorgestellt an einem Praxisbeispiel aus der Georg-August-Universität

Mehr

SABINE LANGROCK Resilienz Change Coaching. Mein Leistungsspektrum

SABINE LANGROCK Resilienz Change Coaching. Mein Leistungsspektrum SABINE LANGROCK Resilienz Change Coaching Mein Leistungsspektrum Ich unterstütze Sie dabei, mit dem raschen Wandel in der Arbeitswelt gesund umzugehen. Resilienz Change Coaching Gesunde Führung Teams stärken

Mehr

Unternehmenskultur. Führungskompetenz. Empowerment.

Unternehmenskultur. Führungskompetenz. Empowerment. Unternehmenskultur. Führungskompetenz. Empowerment. Unternehmenskultur. Führungskompetenz. ON.Vision Die Coaches und Trainer der ON.DevelopmentGroup sind Experten für Unternehmenskultur und Führungskompetenz

Mehr

Fact Sheet und Positionsprofil

Fact Sheet und Positionsprofil MDAX-Unternehmen im Segment Transport & Mobility 20.02.2013 Inhalt Das Unternehmen Die Funktion Ihr Profil Ihre Chancen Interesse Kontakt Dieses Profil wurde durch die Promerit Personalberatung AG erstellt.

Mehr

FÜHRUNGSKRÄFTE CURRICULUM

FÜHRUNGSKRÄFTE CURRICULUM Managementberatung und Systemische OrganisationsEntwicklung FÜHRUNGSKRÄFTE CURRICULUM Systemische Führungskompetenz entwickeln Ein modulares Weiterbildungsprogramm Der Blick auf den Menschen Seit 2003

Mehr

HR HORIZONTE PERSONALBERATUNG

HR HORIZONTE PERSONALBERATUNG hr-horizonte GmbH Beraterprofil Thomas Lehment, geschäftsführender Gesellschafter hr-horizonte GmbH Lilienstraße 3 20095 Hamburg Festnetz: +49 (40) 22 92 71 11 Mobil: +49 (172) 590 61 02 Mail: thomas.lehment@hr-horizonte.de

Mehr

Die 250 besten Checklisten für Unternehmenswachstum

Die 250 besten Checklisten für Unternehmenswachstum Jürgen Braun Tatjana Braun Die 250 besten Checklisten für Unternehmenswachstum Märkte erschließen und Vertrieb optimieren Effizient produzieren und Kosten senken Intelligent finanzieren und Umsatz steigern

Mehr

Beratungsangebot Personalmanagement

Beratungsangebot Personalmanagement Beratungsangebot Personalmanagement Ihre Mitarbeiter machen die Musik wir bringen Ihr Orchester zum Klingen Wir nehmen Ihren Erfolg persönlich Dr. Steffen Scheurer Willkommen, ich freue mich, Ihnen unser

Mehr

der fokussierte manager ein modulares trainingskonzept zu noch mehr erfolg als führungskraft

der fokussierte manager ein modulares trainingskonzept zu noch mehr erfolg als führungskraft ein modulares trainingskonzept zu noch mehr erfolg als führungskraft Der Schwerpunkt dieses Trainings liegt in der Entwicklung der authentischen Führungskompetenzen: Daniel Goleman spricht in seinem neuen

Mehr

Mitarbeiter finden, integrieren, entwickeln

Mitarbeiter finden, integrieren, entwickeln Mitarbeiter finden, integrieren, entwickeln Vortrag im Rahmen der Wachstumsinitiative der Weserbergland AG Carolin Grünig Diplom-Psychologin Movendo Unternehmensberatung Berberitzenweg 7 37603 Holzminden

Mehr

21. April 2015 in Hamburg. Lean in der Administration Leistung sichtbar und messbar machen

21. April 2015 in Hamburg. Lean in der Administration Leistung sichtbar und messbar machen 21. April 2015 in Hamburg Lean in der Administration Leistung sichtbar und messbar machen Lean Management im Office Was bedeutet das? Sie haben immer wieder darüber nachgedacht Lean Management in der Administration

Mehr

Karin Merkel-Henneke Management- und Unternehmensentwicklung

Karin Merkel-Henneke Management- und Unternehmensentwicklung -Henneke Management- und Unternehmensentwicklung Kontaktadresse: -Henneke Wittelsbacherstr. 15 67434 Neustadt an der Weinstrasse Tel. 06321-899 1958 Fax: 06321-899 1959 Mobil: 0172-633 7297 email: karin.m.merkel@t-online.de

Mehr

Personalentwicklung wenn nicht jetzt, wann dann?

Personalentwicklung wenn nicht jetzt, wann dann? Personalentwicklung wenn nicht jetzt, wann dann? Jetzt die Potenziale Ihrer Mitarbeiter erkennen, nutzen und fördern ein Beitrag von Rainer Billmaier Personalentwicklung ist alles andere als ein Kostenfaktor

Mehr

Anker lösen - aufsteigen - Führungspotenzial entwickeln

Anker lösen - aufsteigen - Führungspotenzial entwickeln Anker lösen - aufsteigen - Führungspotenzial entwickeln Was uns auszeichnet Was Wir entwickeln und fördern Sie und Ihr Führungspotential Wir unterstützen Sie dabei, unternehmerisch zu Denken und Handeln

Mehr

HW Coaching & Beratung. Projekt-Bespiele. Heike Weber. Coaching & Beratung. München / Barcelona, September 2014

HW Coaching & Beratung. Projekt-Bespiele. Heike Weber. Coaching & Beratung. München / Barcelona, September 2014 Heike Weber Coaching & Beratung HW Coaching & Beratung Projekt-Bespiele München / Barcelona, September 2014 1 Inhalt Kurz-Profil Heike Weber Projekt-Auszüge Kurz-Profil Heike Weber Industrien (Auszug)

Mehr

Profil. Aus- und Weiterbildung. Berufserfahrung. Sprachen

Profil. Aus- und Weiterbildung. Berufserfahrung. Sprachen DOKUMENTATION Profil Aus- und Weiterbildung Studium der Volkswirtschaft an den Universitäten Lausanne, Bern und Milano Nebenfächer: Allgemeine Ökologie und Betriebswirtschaft mit Fokus Human Resources,

Mehr

FAB Führungsstil-Analyse und Beratung. LSAC Leadership Analysis and Coaching. sind wir bereit für Leadership und Kooperation. Erst wenn wir selbst

FAB Führungsstil-Analyse und Beratung. LSAC Leadership Analysis and Coaching. sind wir bereit für Leadership und Kooperation. Erst wenn wir selbst wie es sein könnte. Erst wenn wir selbst unser Potenzial entdecken sind wir bereit für Leadership und Kooperation ist noch nichts jeder Entwicklung FAB Führungsstil-Analyse und Beratung Am Anfang LSAC

Mehr

Strategische Ausrichtung Vertrieb

Strategische Ausrichtung Vertrieb Strategische Ausrichtung Vertrieb Michael Lindemann Eppstein, den 20.09.2010 Seite 1 Vorschlag zur strategischen Ausrichtung Notwendigkeit Phasen der strategischen Ausrichtung Vertrieb Phase 1: Diagnose

Mehr

Vorschlag einer strukturierten Personalentwicklungsmaßnahme

Vorschlag einer strukturierten Personalentwicklungsmaßnahme Vorschlag einer strukturierten Personalentwicklungsmaßnahme für Führungskräfte WIN WIN WIN Modulares Führungskräftetraining WIN WIN WIN WIN für das Unternehmen Intensive, individuelle Trainingsmodule unterstützen

Mehr

professionalisierenverändern&steigern

professionalisierenverändern&steigern professionalisierenverändern&steigern Karin Steck leistet Beratung, Coaching und Training als Entwicklungspartnerin für Unternehmen und deren Führungskräfte. 24.03.2013 www.karinsteck.de S:2 professionalisierenverändern&steigern

Mehr

management Unternehmensberatung entwicklung

management Unternehmensberatung entwicklung management Unternehmensberatung & entwicklung Management Unternehmensberatung, Organisations- & Personalentwicklung Seit 2007 ist management training & beratung in der Beratung und Projektentwicklung für

Mehr

Abschlussveranstaltung PFLEGE plus Q

Abschlussveranstaltung PFLEGE plus Q Abschlussveranstaltung PFLEGE plus Q Projekt zur Fachkräftesicherung durch Personalmanagement und -entwicklung im Verbund von kleinen und mittelständischen Pflegeeinrichtungen (KMU) Projektzeitraum 01.02.2013

Mehr

Menschen bewegen, Werte schaffen

Menschen bewegen, Werte schaffen Menschen bewegen, Werte schaffen Partner für ganzheitliches Personalmanagement! Unsere Beratungsprodukt - Systemisches Outplacement - Bad Vilbel, den 24.11.2008 Inhalt 1. Unser Outplacement-Verständnis

Mehr

Fit for 2015. Unternehmensstrategie erfolgreich umsetzen. Managementberatung Der Mensch im Mittelpunkt!

Fit for 2015. Unternehmensstrategie erfolgreich umsetzen. Managementberatung Der Mensch im Mittelpunkt! Managementberatung Der Mensch im Mittelpunkt! Fit for 2015 Unternehmensstrategie erfolgreich umsetzen Freese Managementberatung GmbH Nürnberg + Hamburg www.f-m-g.de Über die Freese Managementberatung Der

Mehr

KarinSteckProfil. KarinSt eck

KarinSteckProfil. KarinSt eck KarinSteckProfil Meine Kernthemen sind: Kommunikation Führungstrainings Zeit- und Selbstmanagement Stress- und Belastungsmanagement lösungsorientiertes Konfliktmanagement sowie der Umgang mit Beschwerden

Mehr

Das Handwerkszeug. Teil I

Das Handwerkszeug. Teil I Teil I Das Handwerkszeug Beratung in der IT 3 Beratung ist ein häufig gebrauchter und manchmal auch missbrauchter Begriff in der IT. Wir versuchen in diesem Einstieg etwas Licht und Klarheit in diese Begriffswelt

Mehr

PRODUKTE DER STRATEGIEENTWICKLUNG MITARBEITERBEFRAGUNG

PRODUKTE DER STRATEGIEENTWICKLUNG MITARBEITERBEFRAGUNG PRODUKTE DER STRATEGIEENTWICKLUNG MITARBEITERBEFRAGUNG MANAGEMENT CONSULTANTS FÜR STRATEGIE UND PERSONAL Seit 1996 unterstützen wir unsere Kunden weltweit, ihre Unternehmensziele in den Gebieten Strategie,

Mehr

Mitarbeitermotivationsmessung als Investition in Ihr Unternehmen

Mitarbeitermotivationsmessung als Investition in Ihr Unternehmen Aus Datenschutzgründen wurde das automatische Herunterladen dieses Bilds von PowerPoint gesperrt. Mitarbeitermotivationsmessung als Investition in Ihr Unternehmen Kurzpräsentation Frank Rudolph Mitglied

Mehr

Die Energie der 4 Elemente

Die Energie der 4 Elemente Die Energie der 4 Elemente The Power of Generating an Effect Effects Steigerung der Unternehmens- Performance Optimierung der Zielerreichung in Projekten Verbesserung der Teamarbeit Nachhaltige Verhaltensänderungen

Mehr

Coach- und Trainerprofil Meinolf Friederici

Coach- und Trainerprofil Meinolf Friederici Coach- und Trainerprofil Meinolf Friederici IPeB Berufserfahrung Seit 07/03 Leiter und Beratung Meinolf Friederici 01/00-06/03 Externer Projektmanager für Personalentwicklung Wissen-Institut, Greven 10/92-12/99

Mehr

Erfolgsfaktor Soziale Kompetenz

Erfolgsfaktor Soziale Kompetenz Erfolgsfaktoren Soziale Kompetenz Auswertung: 5P Consulting Erfolgsfaktor Soziale Kompetenz Einleitung Rahmenbedingungen * Die OÖ Landesregierung fördert im Rahmen des Projektes Innovatives Oberösterreich

Mehr

1. Firmen & Aktivitäten

1. Firmen & Aktivitäten Referenzen 1. Firmen & Aktivitäten Akzo Nobel Coatings GmbH (Bautenfarben) maßgeschneiderte Verkaufstrainings, Team-Selling und coaching Amadeus (heute Thalia, Buch- und Papierhandel) - maßgeschneiderte

Mehr

Erfolgreiche Unternehmen sind kein Zufall. Wo kann ich Sie konkret unterstützen?

Erfolgreiche Unternehmen sind kein Zufall. Wo kann ich Sie konkret unterstützen? Erfolgreiche Unternehmen sind kein Zufall. Ob es um Begleitung erfolgreicher Veränderungsprozesse, Umstrukturierungen, generelle Unterstützung im Personalmanagement oder um Trainings und Workshops geht

Mehr

QUALITÄTSMANAGEMENT in der Kita

QUALITÄTSMANAGEMENT in der Kita QUALITÄTSMANAGEMENT in der Kita QUALITÄTSMANAGEMENT IN DER KITA WIE SIE DAS EIGENE QM-SYSTEM NACHHALTIG UND PRAXISNAH ETABLIEREN Qualitätsmanagement in der Kita ist eine Herausforderung für alle Beteiligten

Mehr

D URCHFÜHRUNG EINER O RGANISATIONSBERATUNG BEI V ERBÄNDEN UND V EREINIGUNGEN

D URCHFÜHRUNG EINER O RGANISATIONSBERATUNG BEI V ERBÄNDEN UND V EREINIGUNGEN D URCHFÜHRUNG EINER O RGANISATIONSBERATUNG BEI V ERBÄNDEN UND V EREINIGUNGEN Tormin Unternehmensberatung GmbH Weg beim Jäger 206 D-22335 Hamburg Tel.: 040-59 39 38-0 Fax: 040-59 39 38-38 tormin@tormin-unternehmensberatung.de

Mehr

Betriebsleiter, Fertigungsleiter, Betriebsassistenten bzw. Stellvertreter

Betriebsleiter, Fertigungsleiter, Betriebsassistenten bzw. Stellvertreter Workshops für betriebliche Führungskräfte Schwerpunkt Zielgruppe: Betriebsleiter, Fertigungsleiter, Betriebsassistenten bzw. Stellvertreter Inhalte Anforderungen der Eigene Führungsrolle und Führungsaufgaben

Mehr

ProFI. Professionelle Führungskräfteentwicklung Individual

ProFI. Professionelle Führungskräfteentwicklung Individual ProFI Professionelle Führungskräfteentwicklung Individual 2 3 ProFI LANGFRISTIG FÜHRUNGSQUALITÄT AUFBAUEN Zu den Erfolgsfaktoren einer erfolgreichen Genossenschaftsbank zählen Innovation, hohe Kunden-

Mehr

Beispiele der Beteiligung der Mitarbeiter zur Ressourceneffizienz in der Rhein Chemie Rheinau GmbH. 11. Netzwerkkonferenz, Berlin, 2013-06-17

Beispiele der Beteiligung der Mitarbeiter zur Ressourceneffizienz in der Rhein Chemie Rheinau GmbH. 11. Netzwerkkonferenz, Berlin, 2013-06-17 Beispiele der Beteiligung der Mitarbeiter zur Ressourceneffizienz in der Rhein Chemie Rheinau GmbH 11. Netzwerkkonferenz, Berlin, 2013-06-17 Ressourceneffizienz in der Chemie Das Wissen und die Ideen der

Mehr

Arne Timm Personalentwicklung

Arne Timm Personalentwicklung Arne Timm Sei was du dir wünschst! Sei was Du Dir wünschst! Arne Timm Das klingt doch gut, oder? Es wird aber in Zeiten zunehmender Veränderungen in Unternehmen immer schwerer. Anforderungen an Führungskräfte

Mehr

Christine Dietrich FÜR UNTERNEHMEN

Christine Dietrich FÜR UNTERNEHMEN FÜR UNTERNEHMEN Ihr Beratungsbedarf ist so individuell wie ihr Unternehmen mit allen seinen Mitarbeitern. In Phasen der Veränderung, bei Führungskrisen, zwischenmenschlichen Spannungen in Abteilungen und

Mehr

Fünfzig Jahre und ein bisschen weise

Fünfzig Jahre und ein bisschen weise Fünfzig Jahre und ein bisschen weise Fünfzig Jahre und ein bisschen weise Seit über fünfzig Jahren begleitet die Akademie Führungskräfte auf ihrem beruflichen und persönlichen Entwicklungsweg. Mehr als

Mehr

Umfrage zum praktischen Einsatz von Change Management

Umfrage zum praktischen Einsatz von Change Management Umfrage zum praktischen Einsatz von Change Management Ergebnisauswertung einer Umfrage aus dem Sommer 2007, durchgeführt von management in motion, der BPM-Akademie sowie dem Kompetenzzentrum für Prozessmanagment

Mehr

Personalentwicklung als betriebliches Handlungsfeld Workshop am 15.03.2012

Personalentwicklung als betriebliches Handlungsfeld Workshop am 15.03.2012 Personalentwicklung als betriebliches Handlungsfeld Workshop am 15.03.2012 Berlin 15.03.2011 Beatrix Weber Übersicht Projekttypologie im Rahmen der Sozialpartnerrichtlinie Charakteristika des Typ III Aufbau

Mehr

CDC Management. Change. In Zusammenarbeit mit: www.cdc-management.com

CDC Management. Change. In Zusammenarbeit mit: www.cdc-management.com CDC Management Change In Zusammenarbeit mit: www.cdc-management.com Die Geschwindigkeit, mit der sich die Rahmenbedingungen für Unternehmen verändern, steigert sich kontinuierlich. Die Herausforderung,

Mehr

Erfolgreiches Change Management Consultants unterstützen den Wandel

Erfolgreiches Change Management Consultants unterstützen den Wandel Erfolgreiches Change Management Consultants unterstützen den Wandel HK Hamburg, 20. August 2014, 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr Dr. Markus Baumanns schumacher & baumanns. the company companions. Leading Change

Mehr

Mit Kompetenz und Potential Management- und Personalentwicklung bei der Stadtverwaltung Mannheim

Mit Kompetenz und Potential Management- und Personalentwicklung bei der Stadtverwaltung Mannheim Mit Kompetenz und Potential Management- und Personalentwicklung bei der Stadtverwaltung Mannheim Tagung Personal-/Organisationsentwicklung an Hochschulen für angewandte Wissenschaften 20.06.2013 Gliederung

Mehr

So bin ich, so arbeite ich: Analytisch. Ergebnisorientiert. Umsetzungsstark. Motivierend.

So bin ich, so arbeite ich: Analytisch. Ergebnisorientiert. Umsetzungsstark. Motivierend. OFFICE EXCELLENCE Schlanke Prozesse für Ihre Verwaltung Die Idee einer Verbesserung von administrativen Prozessen ist unter verschiedenen Bezeichnungen wiederzufinden: Kaizen im Office, KVP im Büro, Lean

Mehr

Mitarbeiterbefragungen effektiv und effizient durchführen

Mitarbeiterbefragungen effektiv und effizient durchführen Mitarbeiterbefragungen effektiv und effizient durchführen Nutzen Sie Ihre Mitarbeiterpotenziale erfolgswirksam! Investieren Sie in Ihren stärksten Wert: Ihre Mitarbeiter! M+M Management + Marketing Consulting

Mehr

IndustrieNetzwerk 09. Oktober 2007

IndustrieNetzwerk 09. Oktober 2007 IndustrieNetzwerk 09. Oktober 2007 Personal & Business Coaching / Training Was ist Coaching? > Coaching ist eine individuelle Begleitung. > Eine Hilfe, neue Möglichkeiten in bestehenden Situationen zu

Mehr

Prozessmanagement bei der HPA Instrument für die nachhaltige Prozesse

Prozessmanagement bei der HPA Instrument für die nachhaltige Prozesse Prozessmanagement bei der HPA Instrument für die nachhaltige Prozesse 03.11.2011 Warum Prozessmanagement bei der HPA? Prozessmanagement wird als ganzheitliches und nachhaltiges Managementsystem angesehen.

Mehr

Vertrieb Die 5 Erfolgsfaktoren: Vom elevator pitch zur Kontaktpflege

Vertrieb Die 5 Erfolgsfaktoren: Vom elevator pitch zur Kontaktpflege Vertrieb Die 5 Erfolgsfaktoren: Vom elevator pitch zur Kontaktpflege Boris Boring Internationale Erfahrung in strategischer Ausrichtung und erfolgreicher operativer Führung von Unternehmen und Unternehmensgruppen,

Mehr

Was können Sie und Ihr Unternehmen von uns erwarten? Wer ist CONTRAIN? Was bieten wir an?

Was können Sie und Ihr Unternehmen von uns erwarten? Wer ist CONTRAIN? Was bieten wir an? CONSULTING TRAINING Was können Sie und Ihr Unternehmen von uns erwarten? Wir arbeiten praxisnah und lösungsfokussiert mit Ihnen und Ihren Mitarbeitern/-innen, und nutzen die vorhandenen Stärken. Wir haben

Mehr

Bereich Kundenkontakt/Verkauf/Akquise

Bereich Kundenkontakt/Verkauf/Akquise Bereich Kundenkontakt/Verkauf/Akquise Aktiv Verkaufen So steigern Sie Ihren Verkaufserfolg und begeistern Ihre Kunden Das perfekte Verkaufsgespräch So werden Sie zum Top-Verkäufer Reklamationsmanagement

Mehr

Kommunikation und Konfliktmanagement

Kommunikation und Konfliktmanagement Kommunikation und Konfliktmanagement Grundlagen der Kommunikation Durch professionelle Kommunikation schneller ans Ziel Professionelle Kommunikation am Telefon Inbound-Gespräche selbstsicher meistern Erfolgreiche

Mehr

Bereich Führung Führungskräfte-Entwicklungsprogramm (Seminare auch einzeln buchbar): Führungszirkel:

Bereich Führung Führungskräfte-Entwicklungsprogramm (Seminare auch einzeln buchbar): Führungszirkel: Bereich Führung Führungskräfte-Entwicklungsprogramm (Seminare auch einzeln buchbar): Das große 1 x 1 der Führung Grundlagen guter und gesunder Führung Souverän und authentisch in der Führungsposition Die

Mehr

LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE LEADERSHIP-COACHING

LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE LEADERSHIP-COACHING angebote LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE Seite 1 LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE Lösungsfokussiertes Coaching aktiviert Ihre Ressourcen und ist für Sie als Führungskraft die effektivste Maßnahme, wenn Sie Ihre

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation Unternehmenspräsentation Unternehmenspräsentation Agenda Wer sind wir? Über uns Unsere Methoden Die Philosophie Der Inhaber Das Trainer- und Beraterteam Das Office Team Unser Angebot Wer wir sind? Otto

Mehr

Antoine de Saint-Exupéry 1900-1944 fr. Schriftst.

Antoine de Saint-Exupéry 1900-1944 fr. Schriftst. 360 - Feedback Um klarr zu sehen,, genügtt offtt ein Wechsell derr Blickrri ichttung Antoine de Saint-Exupéry 1900-1944 fr. Schriftst. 360 -Feedback Was iistt das? Das 360 -Modell dient der Rundum-Beurteilung

Mehr

Externe Beratung in Veränderungssituationen gezielt nutzen.

Externe Beratung in Veränderungssituationen gezielt nutzen. Den Wandel gestalten mit Prozessbegleitung. Externe Beratung in Veränderungssituationen gezielt nutzen. Sie haben ein neues Thema, dass Sie voran bringen möchten. Ihre Ausgangssituation Sie wollen Q Ihre

Mehr

Ihr persönlicher Partner in allen Phasen des strategischen Managements

Ihr persönlicher Partner in allen Phasen des strategischen Managements Ihr persönlicher Partner in allen Phasen des strategischen Managements Nutzen Sie das Potential Ihres Unternehmens, Ihrer Kunden und Geschäftspartner Ich stehe Ihnen zur Seite, wenn Sie Ihr Unternehmen

Mehr

Marion Rachner Standort: Berlin

Marion Rachner Standort: Berlin Marion Rachner Standort: Berlin Jahrgang: 1965 Human Resources Consultant und Business Coach Rund 20 Jahre Berufserfahrung als Führungskraft im Personalwesen und Marketing in der Kreativbranche, in Dienstleistungs-

Mehr

Operative Führungskräfte stärken

Operative Führungskräfte stärken Operative Führungskräfte stärken Carola Reimann-Freund EADS Defence & Security, Defence Electronics EADS Defence & Security 2010 - All rights reserved EADS 118.349 MA Airbus Airbus Military Eurocopter

Mehr

Als Beraterin für PE/OE unterstütze ich Sie gerne mit meinen in der Unternehmenspraxis gesammelten Erfahrungen zu diesen Themen.

Als Beraterin für PE/OE unterstütze ich Sie gerne mit meinen in der Unternehmenspraxis gesammelten Erfahrungen zu diesen Themen. Leistungsspektrum Ich freue mich, dass Sie Unterstützung bei Ihrer Arbeit im Bereich der Personal- und Organisationsentwicklung (PE/OE) suchen und bin gespannt auf Ihr konkretes Vorhaben. Dass Sie Ihren

Mehr

comteamgroup.com Stabübergabe mit besonderem Anspruch

comteamgroup.com Stabübergabe mit besonderem Anspruch comteamgroup.com Stabübergabe mit besonderem Anspruch Einleitung Führungswechsel Stabübergabe mit besonderem Anspruch Ein Führungswechsel geht oft einher mit einer Vielzahl von Anforderungen, Erwartungen

Mehr

ENTFALTUNG. Wir entwickeln Führungspersönlichkeiten.

ENTFALTUNG. Wir entwickeln Führungspersönlichkeiten. ENTFALTUNG Wir entwickeln Führungspersönlichkeiten. KOMPETENZEN Fordern Sie uns heraus. Wir arbeiten lange mit Mitarbeitern und Führungskräften unterschiedlichster Branchen zusammen. Nutzen Sie die dabei

Mehr

-Lab Stuttgart, 29. Januar 2013»Lean & Change Management«

-Lab Stuttgart, 29. Januar 2013»Lean & Change Management« -Lab Stuttgart, 29. Januar 2013»Lean & Change Management«Wie verändern Sie mit Lean Management die Organisation Ihres Unternehmens und beeinflussen die Kultur positiv? Sie haben Lean Management in Ihrem

Mehr

Ob es besser wird, wenn es anders wird, weiß ich nicht, dass es aber anders werden muss, wenn es besser werden soll, das weiß ich.

Ob es besser wird, wenn es anders wird, weiß ich nicht, dass es aber anders werden muss, wenn es besser werden soll, das weiß ich. Ob es besser wird, wenn es anders wird, weiß ich nicht, dass es aber anders werden muss, wenn es besser werden soll, das weiß ich. Georg Christoph Lichtenberg, deutscher Physiker und Schriftsteller. (1742-1799)

Mehr

LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE KONFLIKTE ALS FÜHRUNGSKRAFT LÖSEN

LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE KONFLIKTE ALS FÜHRUNGSKRAFT LÖSEN angebote LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE Seite 1 LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE WORUM GEHT ES Konflikte gehören zum Leben. Im Unternehmensalltag werden Führungskräfte (fast) täglich mit unterschiedlichen Konfliktsituationen

Mehr

Das ist wichtig bei Mitarbeiterbefragungen

Das ist wichtig bei Mitarbeiterbefragungen Checkliste Das ist wichtig bei Mitarbeiterbefragungen Kategorien: Organisationsentwicklung, Personal- und Managemententwicklung Text: Sven Bühler 28.10.2013 Eine Mitarbeiterbefragung ist ein Instrument,

Mehr

PERFORMANCE - AUF DEM WEG ZU MEHR LEISTUNG -

PERFORMANCE - AUF DEM WEG ZU MEHR LEISTUNG - PERFORMANCE - AUF DEM WEG ZU MEHR LEISTUNG - EINLEITUNG Die GALLUP Studien zeigen im Durchschnitt über die Jahre hinweg eine immer weiter zunehmende Verschlechterung der Situation in den deutschen Unternehmen.

Mehr

Joachim Dettmann. Fundraising Stiftungsberatung Organisationsentwicklung

Joachim Dettmann. Fundraising Stiftungsberatung Organisationsentwicklung Joachim Dettmann Fundraising Stiftungsberatung Organisationsentwicklung Meine Kompetenz Ihr Nutzen Ich biete langjährige Erfahrung in der Beratung und Begleitung von kirchlichen und sozialen Organisationen,

Mehr

STEPHAN REICHENBACH Coaching Training Beratung

STEPHAN REICHENBACH Coaching Training Beratung STEPHAN REICHENBACH Coaching Training Beratung Change Management Führungskräfteentwicklung Coaching Während meiner langjährigen Tätigkeit in der Finanzbranche und in vielfältigen Projekten habe ich die

Mehr

Rolf-Peter Koch Potenzialentwicklung mit System. Professionelle Personalentwicklung unter Einsatz wissenschaftlich abgesicherter Verfahren

Rolf-Peter Koch Potenzialentwicklung mit System. Professionelle Personalentwicklung unter Einsatz wissenschaftlich abgesicherter Verfahren Professionelle Personalentwicklung unter Einsatz wissenschaftlich abgesicherter Verfahren Max-Planck-Institut für Verhaltensforschung Discovery of Natural Latent Abilities Erkenntnisse der modernen Verhaltenswissenschaften

Mehr

Präsentation des EFQM Modells für Excellence und seiner Anwendung in der GTZ

Präsentation des EFQM Modells für Excellence und seiner Anwendung in der GTZ Präsentation des EFQM Modells für Excellence und seiner Anwendung in der GTZ anlässlich der Frühjahrstagung 2002 des Arbeitskreises Evaluation von Entwicklungspolitik in der Deutschen Gesellschaft für

Mehr

direct impact DIRECT IMPACT BERATUNGSDIENSTLEISTUNGEN MIT UNMITTELBARER WIRKUNG

direct impact DIRECT IMPACT BERATUNGSDIENSTLEISTUNGEN MIT UNMITTELBARER WIRKUNG direct Juliane Dietz Entwicklungs- und Organisationsberaterin Gartenstraße 107 60596 Frankfurt am Main fon +49(0)69-956 202 60 fax +49(0)69-65 00 69 50 mobil + 49(0) 163-610 05 67 info@direct-.de www.direct-.de

Mehr

Jahrestagung der Landesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT Hessen, 17. September 2004. Workshop 4: Motivation Schlüssel für den Erfolg

Jahrestagung der Landesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT Hessen, 17. September 2004. Workshop 4: Motivation Schlüssel für den Erfolg Jahrestagung der Landesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT Hessen, 17. September 2004 Workshop 4: Motivation Schlüssel für den Erfolg Führungsaufgabe: Motivation durch Kommunikation Transparenz und Dialog

Mehr

Teamentwicklung und Projektmanagement

Teamentwicklung und Projektmanagement Veränderungen durchführen Produktinformation Teamentwicklung und Projektmanagement Instrumente für effiziente Veränderungsprozesse JKL CHANGE CONSULTING 01/07 Die JKL Change Consulting ist eine Unternehmensberatung,

Mehr

Leitbild für Führung und Zusammenarbeit

Leitbild für Führung und Zusammenarbeit Leitbild für Führung und Zusammenarbeit Ausrichtung der Führungs- und Teamkultur auf Unternehmenswerte und -ziele Ralf Kleb, Geschäftsführender Partner Baumgartner & Partner Unternehmensberatung GmbH Frankfurt,

Mehr

TRAINERPROFIL. Sobald der Geist auf ein Ziel gerichtet ist, kommt ihm vieles entgegen.

TRAINERPROFIL. Sobald der Geist auf ein Ziel gerichtet ist, kommt ihm vieles entgegen. TRAINERPROFIL Sobald der Geist auf ein Ziel gerichtet ist, kommt ihm vieles entgegen. (Johann Wolfgang von Goethe) Foto: Ulrike Dammann ANDREA DWOROG PLANTSTAKEN 44 48161 MÜNSTER TEL 02533 / 93 52 94 FAX

Mehr

Dr. Katharina Ibrahim bfkm fingerhut + seidel Willy-Brandt-Str. 9 06110 Halle/Saale Tel 0345 68 23 90 kontakt@bfkm-halle.de www.bfkm-halle.

Dr. Katharina Ibrahim bfkm fingerhut + seidel Willy-Brandt-Str. 9 06110 Halle/Saale Tel 0345 68 23 90 kontakt@bfkm-halle.de www.bfkm-halle. Dr. Katharina Ibrahim bfkm fingerhut + seidel Willy-Brandt-Str. 9 06110 Halle/Saale Tel 0345 68 23 90 kontakt@bfkm-halle.de www.bfkm-halle.de Ein Espresso aus unseren Erfahrungen Hand aufs Herz: Wie stehen

Mehr

Wir lieben Lösungen. prima Prozessverbesserung in Mannheim

Wir lieben Lösungen. prima Prozessverbesserung in Mannheim Wir lieben Lösungen prima Prozessverbesserung in Mannheim Überblick Mannheim, Strategische Steuerung und Qualitätsmanagement prima Netzwerk und Aktivitäten prima die Bilanz: Chancen und Herausforderungen

Mehr

Inplacement Alter Wein in neuen Schläuchen?

Inplacement Alter Wein in neuen Schläuchen? Inplacement Alter Wein in neuen Schläuchen? Vortrag im Rahmen des 7. Regensburger Forums: Neue Entwicklungen in Personalwirtschaft, Organisation und Unternehmensführung am 1 Absicht der Präsentation Mit

Mehr

Personalentwicklungskonzepte / Talent Management

Personalentwicklungskonzepte / Talent Management Diagnostik Training Systeme Personalentwicklungskonzepte / Talent Management Das Talent Management beschreibt einen Prozess mit Hilfe dessen sichergestellt wird, dass der Organisation langfristig geeignete

Mehr

Aussage: Das Seminar ist hilfreich für meine berufliche Entwicklung

Aussage: Das Seminar ist hilfreich für meine berufliche Entwicklung Nachhaltigkeitsüberprüfung der Breuel & Partner Gruppendynamikseminare In der Zeit von Januar bis Februar 2009 führten wir im Rahmen einer wissenschaftlichen Arbeit eine Evaluation unserer Gruppendynamikseminare

Mehr

Führen mit Zielen und Meßgrößen

Führen mit Zielen und Meßgrößen Führen mit Zielen und Meßgrößen Der erste Führungsleitsatz der Firma X lautet: Wir vereinbaren präzise Ziele und kontrollieren konsequent deren Umsetzung Ziele geben Führungskräften und Mitarbeitern Orientierung

Mehr

UNTERNEHMERISCHE STÄRKE DURCH FÜHRUNGSKOMPETENZ

UNTERNEHMERISCHE STÄRKE DURCH FÜHRUNGSKOMPETENZ UNTERNEHMERISCHE STÄRKE DURCH FÜHRUNGSKOMPETENZ Stefan Langhirt GBL Unternehmensstrategie & Business Operations Mitglied der Geschäftsleitung PROFI Engineering Systems AG Münchner Unternehmerkreis IT,

Mehr

Wirkungsvolle Führung & Kommunikation zahlen sich aus. Karin Straub Diplom-Betriebswirtin (BA) Personalentwicklerin, Trainerin & Coach Jahrgang 1968

Wirkungsvolle Führung & Kommunikation zahlen sich aus. Karin Straub Diplom-Betriebswirtin (BA) Personalentwicklerin, Trainerin & Coach Jahrgang 1968 Wirkungsvolle Führung & Kommunikation zahlen sich aus Karin Straub Diplom-Betriebswirtin (BA) Personalentwicklerin, Trainerin & Coach Jahrgang 1968 Profil_Karin Straub Führung & Kommunikation_2014 2 Arbeitsbereiche

Mehr

Motto: Die Zukunft gemeinsam gestalten

Motto: Die Zukunft gemeinsam gestalten Grobkonzept für Unternehmen, Stiftungen und Verwaltungen zur Erarbeitung von langfristigen Ziele, Strategien und einer Vision Motto: Die Zukunft gemeinsam gestalten Ps.: Siehe auch Jahresbericht 2013 der

Mehr

KURZPROFIL !!!!!!!!!!!!!!!!!!!! berater trainer coach moderator !!!!! :: Praxisnah Kompetent Menschlich ::

KURZPROFIL !!!!!!!!!!!!!!!!!!!! berater trainer coach moderator !!!!! :: Praxisnah Kompetent Menschlich :: KURZPROFIL Name: Wohnort: Fon: E-Mail: Sascha Brink Hamburg 0163 59 11 915 mail@brink-btc.e berater trainer coach moderator :: Praxisnah Kompetent Menschlich :: :: Praxisnah Kompetent Menschlich :: ZURPERSON

Mehr

- UNTERNEHMENSPROFIL - Expect Excellence

- UNTERNEHMENSPROFIL - Expect Excellence - UNTERNEHMENSPROFIL - Expect Excellence Erfolge schaffen und Freiraum erleben Egal, ob Sie einen internationalen Konzern vertreten, mittelständischer Unternehmer, erfolgreiche Führungskraft oder Gremienmitglied

Mehr

Mitarbeiterbefragung im Zentrum für Radiologie u. Nuklearmedizin (ZRN) Dr. J. Esser, geschäftsführender Arzt K. Brinkbäumer, Praxismanagerin

Mitarbeiterbefragung im Zentrum für Radiologie u. Nuklearmedizin (ZRN) Dr. J. Esser, geschäftsführender Arzt K. Brinkbäumer, Praxismanagerin Mitarbeiterbefragung im Zentrum für Radiologie u. Nuklearmedizin (ZRN) Dr. J. Esser, geschäftsführender Arzt K. Brinkbäumer, Praxismanagerin Das ZRN Radiologisch-nuklearmedizinische Gemeinschaftspraxis

Mehr

Profil Thomas Andreas Beck Februar 2013. Wir schaffen es: begegnen, verstehen, lösen, tun & feiern.

Profil Thomas Andreas Beck Februar 2013. Wir schaffen es: begegnen, verstehen, lösen, tun & feiern. Wir schaffen es: begegnen, verstehen, lösen, tun & feiern. 01 05 Profil 1968 Coach und Musiker. Buchautor»Alles in die größte Kraft«Motivation, Innovation, Bewältigung und Prävention von Konflikten, Krisen,

Mehr

GFO Beratung: Organisationshandbuch

GFO Beratung: Organisationshandbuch GFO Beratung: Organisationshandbuch ORGANISIEREN STATT IMPROVISIEREN! GFO-Veränderungsbegleitung für Unternehmen und Menschen Das ist unsere Profession seit mehr als 30 Jahren! Gezielt geplant geordnet

Mehr

Bringen Sie Klarheit in Ihre Ausrichtung mit dem KMU*STAR. Strategie-Entwicklung für KMU

Bringen Sie Klarheit in Ihre Ausrichtung mit dem KMU*STAR. Strategie-Entwicklung für KMU Bringen Sie Klarheit in Ihre Ausrichtung mit dem KMU*STAR Strategie-Entwicklung für KMU Sicher und klug entscheiden Hat auch Ihr KMU mit erschwerten Rahmenbedingungen zu kämpfen, wie mit Veränderungen

Mehr