3.3 Organisation nach Betriebssicherheitsverordnung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "3.3 Organisation nach Betriebssicherheitsverordnung"

Transkript

1 Vorwort Wegweiser Aktuelle Informationen 1 Verzeichnisse 1.2 Hinweise für den Nutzer 1.3 Stichwortverzeichnis 2 System der Arbeitssicherheit 2.1 Einführung 2. Allgemeine Geschichte Deutsche Geschichte Europäische Geschichte Umsetzung von EG-Recht in nationales Recht Gesundheitsschutz und Sicherheit am Arbeitsplatz durch das Europäische Recht 2.2 Ziele des Arbeitsschutzes Auszüge aus dem ArbSchG 2.3 Technik Organisation Mensch 3 Organisation des Arbeitsschutzes 3.1 Betriebsinterne Organisation 3. Funktionsträger im Arbeits- und Gesundheitsschutz Arbeitsschutzausschuss und andere Gremien Arbeitsmedizinische Vorsorge Fragen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz 3.2 Externe Organisation Soziales Netz BRD Das duale Arbeitsschutzsystem in Deutschland Bund und Länder Unfallversicherungsträger Gewerbeaufsicht und Staatliche Ämter für Arbeitsschutz BG Technischer Aufsichtsdienst 3.3 Organisation nach Betriebssicherheitsverordnung Organisation und Rechtsvereinfachung im Bereich der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes durch die BetrSichV Arbeits- und Gesundheitsschutz im Betrieb 16. Erg.Lfg. 6/07 1

2 Verzeichnisse 4 Einführung in wichtige Gesetze und Verordnungen 4.1 Arbeitsschutzgesetz 4. Arbeitsstättenverordnung 4..1 Arbeitsstättenrichtlinien (ASR) Bildschirmarbeitsverordnung PSA-Benutzungsverordnung Lastenhandhabungsverordnung Baustellenverordnung Biostoffverordnung Technische Regeln für biologische Arbeitsstoffe (TRBA) Betriebssicherheitsverordnung Technische Regeln für Betriebssicherheit (TRBS) Technische Regeln für brennbare Flüssigkeiten (TRbF) Gefahrstoffverordnung Technische Regeln für Gefahrstoffe (TRGS) Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung 4.2 Geräte- und Produktsicherheitsgesetz Verordnungen zum Geräte- und Produktsicherheitsgesetz GPSGV Elektrische Betriebsmittel GPSGV Persönliche Schutzausrüstungen 4.3 Chemikaliengesetz Chemikalienverbotsverordnung Lösemittelhaltige Farben- und Lack-Verordnung 4.4 Arbeitssicherheitsgesetz BGV A2 Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit 4.5 Siebtes Buch Sozialgesetzbuch Gesetzliche Unfallversicherung (SGB VII) Berufsgenossenschaftliches Vorschriften- und Regelwerk (BGVR) 4.6 Mutterschutzgesetz Mutterschutzrichtlinienverordnung 4.7 Neuntes Buch Sozialgesetzbuch Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen 4.8 Jugendarbeitsschutzgesetz Kinderarbeitsschutzverordnung 4.9 Mitbestimmungsgesetze zum Arbeits- und Gesundheitsschutz Betriebsverfassungsgesetz Bundespersonalvertretungsgesetz 4.10 Arbeitszeitgesetz 4.11 Bundesversorgungsgesetz 4.12 Medizinproduktegesetz Medizinprodukte-Betreiberverordnung Medizinprodukte-Verordnung 2 Arbeits- und Gesundheitsschutz im Betrieb 16. Erg.Lfg. 6/07

3 5 Umsetzung des Arbeitsschutzes 5.1 Gesetze 5. Arbeitsschutzgesetz 5..1 Erster Abschnitt Allgemeine Vorschriften 5..2 Zweiter Abschnitt Pflichten des Arbeitgebers (mit Faltkarte Gefährdungsbeurteilung ) Grundpflichten des Arbeitgebers ( 3) Beurteilung der Arbeitsbedingungen ( 5) Dokumentation ( 6) Unterweisung ( 12) Erste Hilfe im Betrieb Brandbekämpfung 5..3 Dritter Abschnitt Pflichten und Rechte der Beschäftigten 5..4 Vierter Abschnitt Verordnungsermächtigung 5..5 Fünfter Abschnitt Schlussvorschriften Geräte- und Produktsicherheitsgesetz Chemikaliengesetz Arbeitssicherheitsgesetz 5.2 Verordnungen Arbeitsstättenverordnung 5.2. Definition Arbeitsstätte Anforderungen an Arbeitsstätten Platzbedarf Höhe der Arbeitsräume Verkehrswege Temperatur Luftfeuchtigkeit Beleuchtung Schalldruckpegel Bildschirmarbeitsverordnung Was ist ein Bildschirmarbeitsplatz? G 37 wann? Gestaltung eines Büros Gestaltung des Bildschirmarbeitsplatzes Baustellenverordnung Biostoffverordnung Technische Regeln für Biologische Arbeitsstoffe TRBA TRBA 001 Aufbau und Anwendung der TRBA TRBA 002 Übersicht über den Stand der Technischen Regeln und Beschlüsse für Biologische Arbeitsstoffe des ABAS TRBA 100 Schutzmaßnahmen für gezielte und nichtgezielte Tätigkeiten in Laboratorien TRBA 220 Tätigkeiten in abwassertechnischen Anlagen Chemikalienverbotsverordnung Arbeits- und Gesundheitsschutz im Betrieb 15. Erg.Lfg. 3/07 3

4 Verzeichnisse Gefahrstoffverordnung (mit Faltkarte Wegweiser zu den Schutzstufen nach GefStoffV ) Gefährdungsbeurteilung in Abhängigkeit von Arbeitsstoffen mit und ohne toxische Eigenschaften Gefahrstoffe im Büro Betriebssicherheitsverordnung Explosionsschutz TRBS 1203 Befähigte Personen TRBS 2111 Mechanische Gefährdungen Strom (elektrische Energie) Überwachungsbedürftige Anlagen Überprüfungen und Prüfungen von Arbeitsmitteln Prüfen von Betriebs- und Arbeitsmitteln (mit Faltkarte Prüfpflichten und Prüffristen ) PSA-Benutzungsverordnung Körper- und Hautschutz Hautschutz, -reinigung, -pflege PSA beim Umgang mit Pflanzenschutzmitteln Lastenhandhabungsverordnung Verhüten von Körperschäden Beurteilung von Lastenhandhabungen anhand von Leitmerkmalen 5.3 Unfallverhütungsvorschriften BGV A1 Grundsätze der Prävention Neue Konzeption für betriebsärztliche und sicherheitstechnische Betreuung kleiner Betriebe 5.5 Praktische Umsetzung für einzelne Tätigkeitsbereiche Kraftfahrzeugwartung und Instandsetzung Beurteilung der Arbeitsbedingungen und ihre Dokumentation für Kraftfahrzeug-Reparaturbetriebe Fahrzeug-Hebebühnen für Kraftfahrzeug-Reparaturbetriebe Sichere Reifenmontage Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz für Praxen für Krankengymnastik 6 Schutz besonderer Arbeitnehmergruppen 6.1 Mutterschutzgesetz 6. Beschäftigungsverbote und -beschränkungen 6.2 SGB IX Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen 6.3 Jugendarbeitsschutzgesetz 7 Gesetzliche Unfallversicherung (SGB VII) 7.1 Allgemeines 7.2 Versicherungsfall ( 7) 7.3 Arbeitsunfall/Wegeunfall ( 8) 7.4 Berufskrankheiten ( 9) 4 Arbeits- und Gesundheitsschutz im Betrieb 15. Erg.Lfg. 3/07

5 7.5 Unfallverhütungsvorschriften ( 15) 7.6 Melde- und Anzeigepflicht von Arbeitsunfällen, Schülerunfällen und Berufskrankheiten Verbandbuch was ist das? 7.7 Ersthelfer CD-ROM Arbeits- und Gesundheitsschutz im Betrieb 15. Erg.Lfg. 3/07 5

Inhalt. Vorwort... 5. Geleitwort... 6. 1 Einleitung... 13

Inhalt. Vorwort... 5. Geleitwort... 6. 1 Einleitung... 13 Inhalt Vorwort... 5 Geleitwort... 6 1 Einleitung... 13 2 Welche Risiken gibt es?... 17 2.1 Was sind Risiken?... 17 2.2 Der Unterschied zwischen inneren und äußeren Risiken... 18 2.2.1 Die Organisation...

Mehr

Gesamtinhaltsverzeichnis

Gesamtinhaltsverzeichnis Gesamtinhaltsverzeichnis 30 Gesamtinhaltsverzeichnis Ordner 1 10 Vorwort 20 Kurzgliederung 30 Gesamtinhaltsverzeichnis 40 Abkçrzungsverzeichnis 50 Literaturverzeichnis (unbesetzt) 60 Stichwortverzeichnis

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Ordner 1. Inhaltsverzeichnis. Vorwort. Wegweiser. Inhaltsverzeichnis. Stichwortverzeichnis. 1 Rechtsvorschriften

Inhaltsverzeichnis. Ordner 1. Inhaltsverzeichnis. Vorwort. Wegweiser. Inhaltsverzeichnis. Stichwortverzeichnis. 1 Rechtsvorschriften Inhaltsverzeichnis Ordner 1 Vorwort Wegweiser Inhaltsverzeichnis Stichwortverzeichnis 1 Rechtsvorschriften 1.0 Gesetz über die Durchführung von Maßnahmen des Arbeitsschutzes zur Verbesserung der Sicherheit

Mehr

Betrieblicher Gesundheitsschutz

Betrieblicher Gesundheitsschutz Meinel Betrieblicher Gesundheitsschutz Vorschriften,Aufgaben und Pflichten med M E D I Z I N Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Vorwort zur 2. Auflage 5 Einfuhrung? Inhaltsverzeichnis 10 1 Gesetzliche

Mehr

Der bundesrepublikanische Rahmen

Der bundesrepublikanische Rahmen Der bundesrepublikanische Rahmen by rpbadmin - Montag, September 17, 2012 http://ratgeber-psychische-belastung.de/services/der-bundesrepublikanische-rahmen/ Auf nationaler Ebene treffen wir arbeits- und

Mehr

Anlagen- und Betriebssicherheit

Anlagen- und Betriebssicherheit Anlagen- und Betriebssicherheit Kommentar zur Betriebssicherheitsverordnung mit Technischen Regeln und Textsammlung von Hatto Mattes Ministerialrat im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie Ralph

Mehr

Arbeitsschutz in Thüringen

Arbeitsschutz in Thüringen Arbeitsschutz in Thüringen Die Thüringer Arbeitsschutzbehörden stellen sich vor Arbeitsschutz und Arbeitsschutzbehörden in Thüringen Arbeitsschutz ist ein notwendiger Bestandteil jeder beruflichen Tätigkeit.

Mehr

Arbeitskreis Arbeitssicherheit Saarland. Fachtagung. Gefährdungsbeurteilung. am 30. November 2011 in Saarbrücken

Arbeitskreis Arbeitssicherheit Saarland. Fachtagung. Gefährdungsbeurteilung. am 30. November 2011 in Saarbrücken Arbeitskreis Arbeitssicherheit Saarland Fachtagung Gefährdungsbeurteilung am 30. November 2011 in Saarbrücken Heft 51 der Schriftenreihe PRÄVENTION Titel: Fachtagung Gefährdungsbeurteilung Heft 51 der

Mehr

Rechtssicherheit praxisorientiert herstellen. Detlef Hofmann 20. September 2012

Rechtssicherheit praxisorientiert herstellen. Detlef Hofmann 20. September 2012 Rechtssicherheit praxisorientiert herstellen Detlef Hofmann 20. September 2012 Aktuelle Rechtsänderungen 2 Rechtspyramide Unternehmerpflichten (Delegation an die Beauftragten) Kennen Sie alle wesentlichen

Mehr

Welche Grundregeln gelten? Aufbau einer Arbeitsschutz-Organisation.

Welche Grundregeln gelten? Aufbau einer Arbeitsschutz-Organisation. Arbeitsschutz im Unternehmen Welche Grundregeln gelten? Aufbau einer Arbeitsschutz-Organisation. 06 / 2009 Programm-Überblick Ziele des Arbeitsschutzes Überbetrieblicher Arbeitsschutz Arbeitsschutz-Gesetzgebung

Mehr

Arbeitsschutzgesetze 2014

Arbeitsschutzgesetze 2014 Beck`sche Textausgaben Arbeitsschutzgesetze 2014 Textausgabe mit Verweisungen, Sachverzeichnis und einer Einführung 55., neubearbeitete Auflage Arbeitsschutzgesetze 2014 schnell und portofrei erhältlich

Mehr

Vorwort... 3. 1.3.1 Zuständigkeiten der Berufsgenossenschaften... 29 1.3.2 Zuständigkeiten der Gewerbeaufsicht... 30

Vorwort... 3. 1.3.1 Zuständigkeiten der Berufsgenossenschaften... 29 1.3.2 Zuständigkeiten der Gewerbeaufsicht... 30 Inhaltsverzeichnis Vorwort..................................................................... 3 1 Sicherheitsarbeit im Produktionsbetrieb............................ 9 1.1 Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten...........................................

Mehr

Staatliche Regelungen des Arbeitsschutzes für Beleuchtung von Bildschirmarbeitsplätzen

Staatliche Regelungen des Arbeitsschutzes für Beleuchtung von Bildschirmarbeitsplätzen Staatliche Regelungen des Arbeitsschutzes für Beleuchtung von Bildschirmarbeitsplätzen Dr.-Ing. Kathrin Kellermann Vortrag bei der Konferenz Beleuchtung von Bildschirmarbeitsplätzen - Neue Regelungen,

Mehr

Basisinformationen für Firmengründer Allgemein

Basisinformationen für Firmengründer Allgemein Basisinformationen für Firmengründer Allgemein Von Anfang an: Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit Die nachfolgenden Basisinformationen sollen Ihnen in Form einer Checkliste mit Leitfragen und

Mehr

Arbeitssicherheit - Rechtsystem. Reiner Becker Büdelsdorf, 25.09.2014

Arbeitssicherheit - Rechtsystem. Reiner Becker Büdelsdorf, 25.09.2014 Arbeitssicherheit - Rechtsystem Reiner Becker Büdelsdorf, 25.09.2014 Agenda Rechtsgrundlagen Arbeitsschutzorganisation/Risikobewertung Sicherheit bei Flurförderzeugen Betriebssicherheitsverordnung Prüfung

Mehr

Arbeitsschutz, Unfallverhütung

Arbeitsschutz, Unfallverhütung Arbeitsschutz, Unfallverhütung Beschäftigte brauchen Sicherheit. Ihr Leben und Ihre Gesundheit sollen vor Gefahren geschützt sein, die bei der Arbeit oder durch die Arbeit entstehen. Dafür gibt es den

Mehr

Arbeits- und Gesundheitsschutz: Zwischen Pflichtaufgabe und Erfolgsfaktor

Arbeits- und Gesundheitsschutz: Zwischen Pflichtaufgabe und Erfolgsfaktor Arbeits- und Gesundheitsschutz: Zwischen Pflichtaufgabe und Erfolgsfaktor - Rechtliche Rahmenbedingungen - Rechtsanwältin Andrea Gau, UVB Allgemeine Rechtsquellen Europarecht z. B. Rahmen-RiLi 89/391/EWG

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort zur 3. Auflage... Vorwort zur 1. Auflage 1997... Abkürzungsverzeichnis... Literaturverzeichnis...

Inhaltsverzeichnis. Vorwort zur 3. Auflage... Vorwort zur 1. Auflage 1997... Abkürzungsverzeichnis... Literaturverzeichnis... Inhaltsverzeichnis Vorwort zur 3. Auflage.................................. Vorwort zur 1. Auflage 1997............................. Abkürzungsverzeichnis................................. Literaturverzeichnis....................................

Mehr

Organisation des betrieblichen Arbeitsschutzes

Organisation des betrieblichen Arbeitsschutzes Organisation des betrieblichen Arbeitsschutzes Dipl.-Ing. (FH) Martina Hefner 06.12.2013 Warum muss Arbeitsschutz organisiert werden? Der Unternehmer hat die erforderlichen Maßnahmen zur Verhütung von

Mehr

Gesamt-Inhaltsverzeichnis

Gesamt-Inhaltsverzeichnis Gesamt-Inhaltsverzeichnis Ordner 1 Vorwort Wegweiser Gesamt-Inhaltsverzeichnis Inhaltsübersicht Ordner 1 Teil 1: Arbeits- und Gesundheitsschutz, Arbeitsschutzmanagement 1.1 Gesetz über die Durchführung

Mehr

Dienstvereinbarung Organisation des Arbeitsschutzes

Dienstvereinbarung Organisation des Arbeitsschutzes Dienstvereinbarung Organisation des Arbeitsschutzes Gliederung: 1. Rechtsgrundlagen 2. Abkürzungen 3. Geltungsbereich 4. Verantwortung für den Arbeitsschutz 4.1. Kanzler/in und Fachvorgesetzte 4.2. Personalrat

Mehr

Herzlich Willkommen. Arbeitsgruppe 3 Betriebliches Gesundheitsmanagement: Geht das auch in kleinen und mittleren Unternehmen

Herzlich Willkommen. Arbeitsgruppe 3 Betriebliches Gesundheitsmanagement: Geht das auch in kleinen und mittleren Unternehmen Herzlich Willkommen Arbeitsgruppe 3 Betriebliches Gesundheitsmanagement: Geht das auch in kleinen und mittleren Unternehmen 21. Symposium zur Betrieblichen Gesundheitsförderung Mainz, 23.11.2015 Landeszentrale

Mehr

Betreiben von Aufzugsanlagen nach der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)

Betreiben von Aufzugsanlagen nach der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) Betreiben von Aufzugsanlagen nach der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) Europäische Anforderungen an den sicheren Betrieb von Aufzugsanlagen und die Umsetzung in deutsche Gesetzgebung Mai 04 Dipl.-Ing.

Mehr

Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit

Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit Ergänzbarer Kommentar zum Arbeitsschutzgesetz und zum Arbeitssicherheitsgesetz Begründet von Matthias Nöthlichs ehemals Ministerialdirigent im Bundesministerium für

Mehr

Dienstanweisung über Sicherheit und Gesundheitsschutz an der Hochschule Augsburg

Dienstanweisung über Sicherheit und Gesundheitsschutz an der Hochschule Augsburg Dienstanweisung über Sicherheit und Gesundheitsschutz an der Hochschule Augsburg vom 01.04.2014 2 Inhalt 1.Allgemeines 3 1.1 Zweck, Bedeutung und Rechtscharakter 3 1.2 Geltungsbereich 3 1.3 Rechtliche

Mehr

Technische Regeln für Betriebssicherheit TRBS 1111 Gefährdungsbeurteilung und sicherheitstechnische Bewertung

Technische Regeln für Betriebssicherheit TRBS 1111 Gefährdungsbeurteilung und sicherheitstechnische Bewertung Technische Regeln für Betriebssicherheit TRBS 1111 Gefährdungsbeurteilung und sicherheitstechnische Bewertung (Bekanntmachung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales vom 15. September 2006; BAnz.

Mehr

Ralf Ensmann (Hrsg.) iächerfhefe. Praxisleitfaden für den elektronischen Betriebsteil

Ralf Ensmann (Hrsg.) iächerfhefe. Praxisleitfaden für den elektronischen Betriebsteil Ralf Ensmann (Hrsg.) iächerfhefe Praxisleitfaden für den elektronischen Betriebsteil Stand: Februar 2010 Seite 1 Service und Verzeichnisse Service und Verzeichnisse Expertenservice 1.1 Autorenverzeichnis

Mehr

Inhaltsverzeichnis. * Alle Technischen Regeln für Arbeitsstätten finden Sie in Kapitel 1.2 ab S. 49, im Inhaltsverzeichnis VII

Inhaltsverzeichnis. * Alle Technischen Regeln für Arbeitsstätten finden Sie in Kapitel 1.2 ab S. 49, im Inhaltsverzeichnis VII Vorwort zur 20. Auflage V 1 Arbeitsstätten 1 Einleitung zur Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV)... 1 1.1 Verordnung über Arbeitsstätten (Arbeitsstättenverordnung - ArbStättV) vom 12. August 2004 - mit

Mehr

Anleitung zum Gefahrstoffverzeichnis online

Anleitung zum Gefahrstoffverzeichnis online Sicherheit mit Anleitung zum Gefahrstoffverzeichnis online Autor: Fred Graumann uve GmbH für Managementberatung Im Rahmen des Modellprogramms zur Bekämpfung arbeitsbedingter Erkrankungen gefördert vom:

Mehr

KAPITEL I: EINFÜHRUNG UND ARBEITSSCHUTZGESETZGEBUNG

KAPITEL I: EINFÜHRUNG UND ARBEITSSCHUTZGESETZGEBUNG KAPITEL I: EINFÜHRUNG UND ARBEITSSCHUTZGESETZGEBUNG 1. Gegenstand ergonomischer Betrachtungen 2. Rechtsgrundlagen des Arbeitsschutzes 2.1. Duales Arbeitsschutz-System in Deutschland 2.2. Arbeits- und Gesundheitsschutz

Mehr

Vorwort zur 18. Auflage... 1. Arbeitsstätten Einleitung zur Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV)... 3

Vorwort zur 18. Auflage... 1. Arbeitsstätten Einleitung zur Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV)... 3 INHALTSVERZEICHNIS Vorwort zur 18. Auflage.................................... V 1. Arbeitsstätten Einleitung zur Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV)............. 3 1.1 Verordnung über Arbeitsstätten

Mehr

Brandschutz aus dem Arbeitsschutzrecht

Brandschutz aus dem Arbeitsschutzrecht Brandschutz aus dem Arbeitsschutzrecht Rechtssystematik Grundgesetz Bundesgesetze (Artikel 31 u.a.) Ländergesetze (Artikel 70 ff) Verordnungen (Artikel 80) Verwaltungsvorschriften technische Baubestimmungen,

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Verzeichnis der Arbeitshilfen 6. Verzeichnis der Dokumente auf CD 7. Abkürzungsverzeichnis 9. Vorwort 11

Inhaltsverzeichnis. Verzeichnis der Arbeitshilfen 6. Verzeichnis der Dokumente auf CD 7. Abkürzungsverzeichnis 9. Vorwort 11 Inhaltsverzeichnis Verzeichnis der Arbeitshilfen 6 Verzeichnis der Dokumente auf CD 7 Abkürzungsverzeichnis 9 Vorwort 11 1 Kündigungsschutz 13 1.1 Gesetzliche Rahmenbedingungen 1.2 Ordentliche Kündigung

Mehr

9. Fachtagung Arbeits- und Gesundheitsschutz. Ver.di Nord. Rechtliche Änderungen im Arbeitsund Gesundheitsschutz

9. Fachtagung Arbeits- und Gesundheitsschutz. Ver.di Nord. Rechtliche Änderungen im Arbeitsund Gesundheitsschutz Seite 1 von 16 9. Fachtagung Arbeits- und Gesundheitsschutz Ver.di Nord Rechtliche Änderungen im Arbeitsund Gesundheitsschutz Arbeitsschutz Neuerungen in Gesetzen und in der Praxis Betriebliche Organisation

Mehr

Inhalt. Mehr Informationen zum Titel. Danksagung... 5

Inhalt. Mehr Informationen zum Titel. Danksagung... 5 Mehr Informationen zum Titel Inhalt Danksagung... 5 1 Warum muss gut organisiert werden?... 15 1.1 Allgemeine Betrachtung... 15 1.1.1 Die gesellschaftspolitische Rolle des Handwerkers und die Sicherheit...

Mehr

Taschenbuch für Sicherheitsbeauftragte

Taschenbuch für Sicherheitsbeauftragte Taschenbuch für Sicherheitsbeauftragte 2015 Chemie Taschenbuch für Sicherheitsbeauftragte Digitaler Begleitservice Im Internet finden Sie digitale Dokumente zum Buch. Unter www.universum.de/downloads wählen

Mehr

Rechtssicherheit beim Gebäudebetrieb - Dokumentationspflichten und Lösungen. Christoph Niewöhner Haan, 13.03.2013. Seite 1

Rechtssicherheit beim Gebäudebetrieb - Dokumentationspflichten und Lösungen. Christoph Niewöhner Haan, 13.03.2013. Seite 1 Rechtssicherheit beim Gebäudebetrieb - Dokumentationspflichten und Lösungen Christoph Niewöhner Haan, 13.03.2013 Seite 1 Inhalt 1. 2. 3. 4. 5. Anforderungen Legal Compliance für Anlagensicherheit / Arbeitsschutz

Mehr

Kurzinformation. Betriebssicherheitsverordnung und Arbeitsschutzgesetz Pflichten des Betreibers

Kurzinformation. Betriebssicherheitsverordnung und Arbeitsschutzgesetz Pflichten des Betreibers Kurzinformation Betriebssicherheitsverordnung und Arbeitsschutzgesetz Pflichten des Betreibers Jeder Unternehmer / Arbeitgeber unterliegt Grundpflichten, um die Sicherheit und den Gesundheitsschutz seiner

Mehr

Unfallverhütung, Arbeits- und Gesundheitsschutz in den Einrichtungen des Landes und der Kommunen

Unfallverhütung, Arbeits- und Gesundheitsschutz in den Einrichtungen des Landes und der Kommunen LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 16. Wahlperiode Drucksache 16/161 02.07.2012 Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 14 vom 31. Mai 2012 des Abgeordneten Kai Abruszat FDP Drucksache 16/33 Unfallverhütung,

Mehr

Gesicherte Erkenntnisse für Tätigkeiten mit Biostoffen Empfehlungen des ABAS. Silke Hopf, ABAS-Geschäftsführung

Gesicherte Erkenntnisse für Tätigkeiten mit Biostoffen Empfehlungen des ABAS. Silke Hopf, ABAS-Geschäftsführung Gesicherte Erkenntnisse für Tätigkeiten mit Biostoffen Empfehlungen des ABAS Silke Hopf, ABAS-Geschäftsführung Übersicht Rechtsgrundlagen Aufgaben des ABAS Gesicherte Erkenntnisse Nutzung gesicherter Erkenntnisse

Mehr

Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit

Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit Ergånzbarer Kommentar zum Arbeitsschutzgesetz und zum Arbeitssicherheitsgesetz von Horst Peter Weber Ltd. Ministerialrat a. D. im Bayerischen Staatsministerium fuè r

Mehr

Inhaltsverzeichnis 2.4. 2.4. 2.4.

Inhaltsverzeichnis 2.4. 2.4. 2.4. Inhaltsverzeichnis Vorwort Abkürzungsverzeichnis V XI XIII 1. Gefahren und gesundheitliche Belastungen in Kitas 1 1.1 Unfallgefahren der Kinder 1 1.1.1 Motorik/Sensorik der Kinder 4 1.1.2 Bauliche Mängel

Mehr

Betriebssicherheitsverordnung TRIPLAN AG

Betriebssicherheitsverordnung TRIPLAN AG Betriebssicherheitsverordnung TRIPLAN AG BetrSichV 2 Teil A: Teil B: Teil C: Einführung Die Verordnung Was ist zu tun? Einführung 3 Kern: Vorgaben für die Bereitstellung und Benutzung von Arbeitsmitteln.

Mehr

Referat. Verantwortlichkeiten im Arbeitsschutz beim Arbeiten in/an WEA

Referat. Verantwortlichkeiten im Arbeitsschutz beim Arbeiten in/an WEA Referat Verantwortlichkeiten im Arbeitsschutz beim Arbeiten in/an WEA Mathias Jäniche Industriemeister Elektrotechnik Fachkraft für Arbeitssicherheit 1995 2007 bei der Nordex Energy GmbH in Rostock, als

Mehr

Arbeitsschutz in der Tor-Praxis

Arbeitsschutz in der Tor-Praxis Arbeitsschutz in der Tor-Praxis Was Unternehmer und Führungskräfte aus der Torbranche wissen und beachten müssen BVT-Mitgliederversammlung am 23.05.2012 Referent: Georg Lanfermann Was ist Sicherheit? Sicherheit

Mehr

Änderung der Arbeitsstättenverordnungaktueller

Änderung der Arbeitsstättenverordnungaktueller IAG Wissensbörse Prävention 10./11. November 2014 Arbeit gesund und menschengerecht gestalten Änderung der Arbeitsstättenverordnungaktueller Stand 1 Änderung der Arbeitsstättenverordnung Änderungen Arbeitsstättenverordnung

Mehr

Symposium Gefahrstoffe 2009 Schlema VI - TRGS 400 Gefährdungsbeurteilung für Tätigkeiten mit Gefahrstoffen

Symposium Gefahrstoffe 2009 Schlema VI - TRGS 400 Gefährdungsbeurteilung für Tätigkeiten mit Gefahrstoffen Fachzentrum für Produktsicherheit und Gefahrstoffe Dr. Ursula Vater Symposium Gefahrstoffe 2009 Schlema VI - TRGS 400 Gefährdungsbeurteilung für Tätigkeiten mit Gefahrstoffen 26. -28. Januar 2009 Situation

Mehr

Workshop. Umsetzung Gefährdungs- / Arbeitsplatzbeurteilung. Grundlagen

Workshop. Umsetzung Gefährdungs- / Arbeitsplatzbeurteilung. Grundlagen Workshop Umsetzung Gefährdungs- / Arbeitsplatzbeurteilung Grundlagen Themen Grundlagen, Gesetze, Verordnungen Begriff Gefährdungsbeurteilung Arbeitsschutzgesetz Handlungskreis, Schritte der Gefährdungsbeurteilung

Mehr

Rechtsrahmen in Deutschland

Rechtsrahmen in Deutschland Deutsch-französisches Forum Chaos auf der Baustelle: muss das sein? Rechtsrahmen in Deutschland Matthias Morath, E-Mail: Matthias.Morath@sm.bwl.de www.sm.baden-wuerttemberg.de Straßburg, Planung der Arbeitsschutzmaßnahmen

Mehr

Arbeits- und Gesundheitsschutz

Arbeits- und Gesundheitsschutz Arbeits- und Gesundheitsschutz - Verantwortung und Aufgabenfelder - Zusammenfassung von Hans Günter Abt, Stephanie Caspar und Sabine Menne 1 Arbeitsschutz ist Teil der Unternehmerverantwortung. Der Schutz

Mehr

Grundlagen Arbeitsschutz

Grundlagen Arbeitsschutz Grundlagen Arbeitsschutz Dipl.-Ing. Roland Hilfenhaus GKU Gesellschaft für kommunale Umwelttechnik mbh Heinrichstraße 17/19, 36037 Fulda Telefon: 0661 12-403, Mobil: 0170 2731354 E-Mail: roland.hilfenhaus@gku-fulda.de,

Mehr

Gesundheitsschutz zwischen Pflicht und Kür

Gesundheitsschutz zwischen Pflicht und Kür Die 10 wichtigsten Kriterien guter Arbeit Gesundheitsschutz zwischen Pflicht und Kür +++ Handout +++ Dr. med. Manfred Albrod Erfurt, 07.06.2013 Quelle: baua, Arbeitswelt im Wandel, Ausgabe 2011 Unternehmensgrundsätze

Mehr

Prävention mit TÜV SÜD. Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit sind wichtig. TÜV SÜD Life Service GmbH

Prävention mit TÜV SÜD. Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit sind wichtig. TÜV SÜD Life Service GmbH Prävention mit TÜV SÜD Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit sind wichtig TÜV SÜD Life Service GmbH TÜV SÜD unterstützt Sie mit professionellen Beratungsleistungen zu Arbeitsmedizin, Arbeitspsychologie

Mehr

Arbeitssicherheit 09.12.2008 Margit Facklam Fachkraft für Arbeitssicherheit Tel. 450 570468 U N I V E R S I T Ä T S M E D I Z I N B E R L I N

Arbeitssicherheit 09.12.2008 Margit Facklam Fachkraft für Arbeitssicherheit Tel. 450 570468 U N I V E R S I T Ä T S M E D I Z I N B E R L I N Arbeitssicherheit 09.12.2008 Margit Facklam Fachkraft für Arbeitssicherheit Tel. 450 570468 U N I V E R S I T Ä T S M E D I Z I N B E R L I N Arbeitsschutz hat das Ziel der Prävention Schutz von Leben

Mehr

Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit.

Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. IHK-Textband 2014 Seite 52 Grundlagen Arbeitssicherheit = Summe aller Maßnahmen, die dem Schutz des Menschen vor Gefahren aus seiner Berufsausübung dienen. 1 Arbeitsschutz ist Staatsziel IHK-Textband 2014

Mehr

CO 2 CONTROL Gaswarnsystem

CO 2 CONTROL Gaswarnsystem CO 2 CONTROL Gaswarnsystem Rechtliche Vorgaben wie Vorschriften, Regeln und Informationen in Bezug auf die allgemeine Absicherung von Räumen gegen Unfälle/ Gefährdung durch CO 2. Diese Betrachtung richtet

Mehr

Unterweisungskonzept für Auszubildende

Unterweisungskonzept für Auszubildende Unterweisungskonzept für Auszubildende Erforderliche Unterweisung Vorschrift Inhalte Unterweisung durch Form 1 Allgemein 12 ArbSchG 4 BGV A1 29 JArbSchG -Verhalten bei Unfällen -Erste Hilfe -Verhalten

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 2015 W. Kohlhammer, Stuttgart VII

Inhaltsverzeichnis. 2015 W. Kohlhammer, Stuttgart VII Vorwort zur 20. Auflage........................... V 1 Arbeitsstätten............................. 1 Einleitung zur Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV)... 1 1.1 Verordnung über Arbeitsstätten (Arbeitsstättenverordnung

Mehr

Gefährdungsbeurteilung

Gefährdungsbeurteilung Gefährdungsbeurteilung Ziel einer Gefährdungsbeurteilung Die Gefährdungsbeurteilung ist das zentrale Instrument im Arbeitsschutz. Es handelt sich um die systematische Ermittlung und Bewertung von Gefährdungen

Mehr

Arbeitsschutzrecht: Schutzziele statt konkrete Vorgaben. Ass. Ursula Behrendsen Leiterin des Zentralreferats Rechtsfragen der Prävention

Arbeitsschutzrecht: Schutzziele statt konkrete Vorgaben. Ass. Ursula Behrendsen Leiterin des Zentralreferats Rechtsfragen der Prävention Neuordnung im Arbeitsschutzrecht: Schutzziele statt konkrete Vorgaben Dienstag, 10. November 2009 2 Arbeitsschutzrichtlinien Art. 137 EGV EG-Richtlinien - Rahmenrichtlinie - Zahlreiche Einzelrichtlinien

Mehr

BG ETEM - 7. Rheinsberger Fachtagung Arbeitssicherheit in der Energieversorgung

BG ETEM - 7. Rheinsberger Fachtagung Arbeitssicherheit in der Energieversorgung BG ETEM - 7. Rheinsberger Fachtagung Arbeitssicherheit in der Energieversorgung Prüfung des Explosionsschutzes an Gasanlagen nach TRBS Dipl.-Ing. Peter Warszewski Rheinsberg, 16.09.2014 1 Agenda Europäische

Mehr

Die Gefährdungsbeurteilung ist die Grundlage eines systematischen und erfolgreichen Arbeits- und Gesundheitsschutzes

Die Gefährdungsbeurteilung ist die Grundlage eines systematischen und erfolgreichen Arbeits- und Gesundheitsschutzes Die Gefährdungsbeurteilung ist die Grundlage eines systematischen und erfolgreichen Arbeits- und Gesundheitsschutzes Karlsruhe, 14.10.2009 Ralf Hammesfahr, Weingarten (Baden) Inhalt Zur Person Einführung

Mehr

6 Informationsermittlung und Gefährdungsbeurteilung

6 Informationsermittlung und Gefährdungsbeurteilung Verordnung zum Schutz vor Gefahrstoffen TK Lexikon Arbeitsrecht 6 Informationsermittlung und Gefährdungsbeurteilung HI2516431 (1) 1 Im Rahmen einer Gefährdungsbeurteilung als Bestandteil der Beurteilung

Mehr

8. Verordnung zum Geräte- und Produktsicherheitsgesetz (Verordnung über das Inverkehrbringen von persönlichen Schutzausrüstungen 8.

8. Verordnung zum Geräte- und Produktsicherheitsgesetz (Verordnung über das Inverkehrbringen von persönlichen Schutzausrüstungen 8. Atemschutz Checkliste Atemschutz Rechtsverweise: 8. Verordnung zum Geräte- und Produktsicherheitsgesetz (Verordnung über das Inverkehrbringen von persönlichen Schutzausrüstungen 8. GPSGV) Verordnung über

Mehr

Gefahrstoffverordnung 2010

Gefahrstoffverordnung 2010 GHS [1] BGBl.1 Nr. 59 v. 30.11.2010 S. 1643 CLP Gefahrstoffverordnung 2010 TRGS DGUV Information 213-850 1 Europäische Union weltweit Hersteller/Lieferanten/Importeure Internationales Gefahrstoffrecht

Mehr

INFORMATIONSBROSCHÜRE. Lärm. III. Quartal 2010. www.is-bromberger.de

INFORMATIONSBROSCHÜRE. Lärm. III. Quartal 2010. www.is-bromberger.de INFORMATIONSBROSCHÜRE Lärm III. Quartal 2010 www.is-bromberger.de Lärmschutz Lärmschutz bedeutet insbesondere Schutz vor Fluglärm, Straßenlärm, Schienenlärm, Gewerbelärm, Sportlärm, Freizeitlärm und Nachbarschaftslärm.

Mehr

QVH ConformCert Zertifikat ANFORDERUNGEN / CHECKLISTE. Leistungserbringer Hilfsmittel. VERSION 2015 1.0 QVH ConformCert ZERTIFIKAT VERSION 2015 1.

QVH ConformCert Zertifikat ANFORDERUNGEN / CHECKLISTE. Leistungserbringer Hilfsmittel. VERSION 2015 1.0 QVH ConformCert ZERTIFIKAT VERSION 2015 1. QVH ConformCert Zertifikat ANFORDERUNGEN / CHECKLISTE Leistungserbringer Hilfsmittel VERSION 2015 1.0 QVH ConformCert ZERTIFIKAT VERSION 2015 1.0 1 HINWEISE ZUR BENUTZUNG DER CHECKLISTE Die Anforderungen

Mehr

Lehrveranstaltung und Prüfung im Rahmen eines Hochschulstudiums Rechtskunde (Gefahrstoffrecht) Toxikologie

Lehrveranstaltung und Prüfung im Rahmen eines Hochschulstudiums Rechtskunde (Gefahrstoffrecht) Toxikologie Lehrveranstaltung und Prüfung im Rahmen eines Hochschulstudiums Rechtskunde (Gefahrstoffrecht) Toxikologie Lehrveranstaltung und Prüfung im Rahmen eines Hochschulstudiums gemäß 5 Absatz 1 Nr. 7 der Chemikalienverbotsverordnung

Mehr

Anforderungen an Leitlinien und Handlungsanweisungen für die Prävention aus Sicht der gesetzlichen Unfallversicherung

Anforderungen an Leitlinien und Handlungsanweisungen für die Prävention aus Sicht der gesetzlichen Unfallversicherung Leitlinien Workshop der DGAUM Rostock, 19. Juni 2009 Anforderungen an Leitlinien und Handlungsanweisungen für die Prävention aus Sicht der gesetzlichen Unfallversicherung Prof. Dr. Stephan Brandenburg

Mehr

Teil 1: Hinweise zur Vorbereitung und Durchführung der Gefährdungsbeurteilung

Teil 1: Hinweise zur Vorbereitung und Durchführung der Gefährdungsbeurteilung 1 Ziele und Rechtsgrundlagen der Gefährdungsbeurteilung 1 1 Teil 1: Hinweise zur Vorbereitung und Durchführung der Gefährdungsbeurteilung Autoren: Dr.-Ing. S. Kirchberg Dipl.-Ing. M. Kittelmann Dr. med.

Mehr

10.Oberfränkischer Arbeitsschutztag Bamberg

10.Oberfränkischer Arbeitsschutztag Bamberg Experimental Vortrag Brände und Explosionen im Industrie- Werkstatt- und Laborbereich 10.Oberfränkischer Arbeitsschutztag Bamberg Mittwoch, 29.Juni 2011 Thomas Pietschmann Fachbereichsleiter Katalogfachhandel

Mehr

Neuregelungen der Arbeitsmedizinischen Vorsorge

Neuregelungen der Arbeitsmedizinischen Vorsorge Neuregelungen der Arbeitsmedizinischen Vorsorge Umsetzung der Verordnung zur Rechtsvereinfachung und Stärkung der arbeitsmedizinischen Vorsorge vom 18.12.2008 Dr. Uwe Gerecke 2009 Konferenzraum der OsnabrückHalle

Mehr

ArbMedVV Änderung der Verordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge. 02.07.2014 ArbMedVV Dr. med. Florian Struwe Seite 1

ArbMedVV Änderung der Verordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge. 02.07.2014 ArbMedVV Dr. med. Florian Struwe Seite 1 Änderung der Verordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge 02.07.2014 ArbMedVV Dr. med. Florian Struwe Seite 1 EV - Verordnung zur Rechtsvereinfachung und Stärkung der arbeitsmedizinischen Vorsorge - Artikel

Mehr

Arbeitssicherheitstechnischer Dienst (ASD)

Arbeitssicherheitstechnischer Dienst (ASD) Arbeitssicherheitstechnischer Dienst (ASD) Inhaltsverzeichnis Seite Vorbemerkung 2 1. Planung, Ausführung und Unterhaltung von Betriebsanlagen 2 und von sozialen und sanitären Einrichtungen 2. Beschaffung

Mehr

Überprüfung der Arbeitsschutzorganisation - Systemkontrolle - 1. Betriebsdaten

Überprüfung der Arbeitsschutzorganisation - Systemkontrolle - 1. Betriebsdaten Gewerbeaufsicht des Landes Bremen - Arbeits- und Immissionsschutzbehörde - [ ] Parkstraße 58/60; 28209 Bremen Tel.: 0421-361-6260 Fax: 0421-361-6522 e-mail: office-hb@gewerbeaufsicht.bremen.de [ ] Lange

Mehr

Beauftragtenwesen Problem oder Lösung?

Beauftragtenwesen Problem oder Lösung? Beauftragtenwesen Problem oder Lösung? Steffen Röddecke www.lia.nrw.de Inhalt Einführung Grundlagen - Verantwortung - Rolle - Aufgaben Welche Beauftragten braucht ein Betrieb? -die wichtigsten Beauftragten

Mehr

TÜV NORD Akademie Personenzertifizierung. Merkblatt Arbeitsschutzmanagement-Beauftragter (TÜV )

TÜV NORD Akademie Personenzertifizierung. Merkblatt Arbeitsschutzmanagement-Beauftragter (TÜV ) TÜV NORD Akademie Personenzertifizierung Merkblatt Arbeitsschutzmanagement-Beauftragter (TÜV ) Merkblatt Arbeitsschutzmanagement-Beauftragter (TÜV ) Anforderungen an die Qualifikation Personenzertifizierung

Mehr

RAB 33 Stand: 12.11.2003

RAB 33 Stand: 12.11.2003 Regeln zum Arbeitsschutz auf Baustellen Allgemeine Grundsätze nach 4 des Arbeitsschutzgesetzes bei Anwendung der Baustellenverordnung RAB 33 Stand: 12.11.2003 Die Regeln zum Arbeitsschutz auf Baustellen

Mehr

Was sollten Sie bei der Existenzgründung zum Thema Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz wissen? 14 Fragen und Antworten

Was sollten Sie bei der Existenzgründung zum Thema Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz wissen? 14 Fragen und Antworten Ein Projekt im Landesprogramm Arbeit und Technik Was sollten Sie bei der Existenzgründung zum Thema Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz wissen? 14 Fragen und Antworten @ Projektteam StartFit @ Dipl.-Ing.

Mehr

Technische Akademie Esslingen Ihr Partner für Weiterbildung seit 60 Jahren!

Technische Akademie Esslingen Ihr Partner für Weiterbildung seit 60 Jahren! TAE Technische Akademie Esslingen Ihr Partner für Weiterbildung seit 60 Jahren! In Zusammenarbeit mit dem VDE-Bezirksverein Württemberg e.v. (VDE) Maschinenbau, Produktion und Fahrzeugtechnik Tribologie

Mehr

Gefährdungsbeurteilung Gesetzliche Grundlagen. 07.07.2011 Thomas Hauer Regierungspräsidium Stuttgart Referat 54.3

Gefährdungsbeurteilung Gesetzliche Grundlagen. 07.07.2011 Thomas Hauer Regierungspräsidium Stuttgart Referat 54.3 Gefährdungsbeurteilung Gesetzliche Grundlagen 07.07.2011 Thomas Hauer Regierungspräsidium Stuttgart Referat 54.3 Inhalte Wozu Arbeitsschutz? Gesetze im Arbeitsschutz Wo steht was zur Gefährdungsbeurteilung?

Mehr

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz 1 Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz Übersicht 1. Grundlagen des Arbeitsschutzes 2. Unfallversicherung - Berufsgenossenschaften 3. Sicherheitsorganisation im

Mehr

Instandhaltertag 17.10.2013

Instandhaltertag 17.10.2013 Strenge Forum Instandhaltertag 17.10.2013 Rechtssichere Prüfung, Wartung und Dokumentation von Maschinen & Geräten aus Sicht der Berufsgenossenschaft Holz und Metall (BGHM) Dipl.-Ing. (FH) Ralf Tubesing,

Mehr

TRBS 1203 Befähigte Personen Besondere Anforderungen Elektrische Gefährdungen

TRBS 1203 Befähigte Personen Besondere Anforderungen Elektrische Gefährdungen TRBS 1203 Befähigte Personen Besondere Anforderungen Elektrische Gefährdungen Dieser Teil stellt zusätzliche Anforderungen, die alle befähigten Personen erfüllen müssen, denen Prüfungen zum Schutz vor

Mehr

AWE: Wirtschaftsrecht, SoSe 2008 Mathias Slawik, Matr.-Nr.: 517918

AWE: Wirtschaftsrecht, SoSe 2008 Mathias Slawik, Matr.-Nr.: 517918 AWE: Wirtschaftsrecht, SoSe 2008 Mathias Slawik, Matr.-Nr.: 517918 Gliederung Definition Geschichte Gesetzliche Regelungen Überwachung Umgehung Definition Arbeitsschutz Schutz des Beschäftigten vor berufsbedingten

Mehr

Das Drei-Säulen-Modell für eine zukunftsorientierte Prävention

Das Drei-Säulen-Modell für eine zukunftsorientierte Prävention Weniger Vorschriften - kundenorientiertes Praxishandbuch - attraktives Anreizkonzept Das Drei-Säulen-Modell für eine zukunftsorientierte Prävention Geschäftsbereich Prävention 0 StBG Das Drei-Säulen-Modell

Mehr

Explosionsschutz. Kommentar zur ExVo und BetrSichV

Explosionsschutz. Kommentar zur ExVo und BetrSichV Explosionsschutz Kommentar zur ExVo und BetrSichV Begründet von Wolfram Jeiter Präsident und Professor der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin a. D. Matthias Nöthlichs ehemals Ministerialdirigent

Mehr

Neues aus dem Ausschuss für Betriebssicherheit -Novellierung der Betriebssicherheitsverordnung

Neues aus dem Ausschuss für Betriebssicherheit -Novellierung der Betriebssicherheitsverordnung Regierungspräsidium Darmstadt 6. Rheinsberger Fachtagung Neues aus dem Ausschuss für Betriebssicherheit -Novellierung der Betriebssicherheitsverordnung Dipl. Ing. U. Aich RP Darmstadt Dez. 45.1-Wiesbaden

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN Erfahrungsaustausch & Weiterbildung für Bauhofleiter in Leidersbach / Volkersbrunn

HERZLICH WILLKOMMEN Erfahrungsaustausch & Weiterbildung für Bauhofleiter in Leidersbach / Volkersbrunn HERZLICH WILLKOMMEN Erfahrungsaustausch & Weiterbildung für Bauhofleiter 19.4.2012 in Leidersbach / Volkersbrunn Michael Birkhorst Inhalte Die gesetzliche Unfallversicherung Rechtsvorschriften im Arbeits-

Mehr

898 BG-Information. Handlungsanleitung Tauchereinsätze in kontaminiertem Wasser

898 BG-Information. Handlungsanleitung Tauchereinsätze in kontaminiertem Wasser 898 BG-Information Handlungsanleitung Tauchereinsätze in kontaminiertem Wasser BGI 898 Juni 2004, aktualisierte Fassung Januar 2007 Berufsgenossenschaftliche Informationen (BG-Informationen) enthalten

Mehr

Liste der beauftragten Personen

Liste der beauftragten Personen Abfallbeauftragter AMS-Beauftragter Asbestbeauftragter Aufzugswärter elektr. Betriebsmitteln Leitern Anschlag- und Lastaufnahmemitteln 54 Kreislaufwirtschaftsgesetz i.v.m. 1 (2) Nr. 5 Abfallbeauftragtenverordnung

Mehr

extra Arbeits- und Gesundheitsschutz Rechte und Pflichten des Betriebsrats Was schreibt das Betriebsverfassungsgesetz

extra Arbeits- und Gesundheitsschutz Rechte und Pflichten des Betriebsrats Was schreibt das Betriebsverfassungsgesetz 29. Oktober 2004 Schä/Co Ausgabe 12 Thema: Arbeits- und Gesundheitsschutz I Ansprechpartner: Volker Cosfeld Bernd Eisenbach 069 957 37 360 volker.cosfeld@igbau.de Arbeits- und Gesundheitsschutz Die Gesundheit

Mehr

Regierung von Unterfranken Gewerbeaufsichtsamt Neues aus dem Arbeitsschutz

Regierung von Unterfranken Gewerbeaufsichtsamt Neues aus dem Arbeitsschutz Neues aus dem Arbeitsschutz 12. Oktober 2010 Seite 1 Neufassung der Gefahrstoffverordnung 2010 Auslöser : neues Einstufungs- und Kennzeichnungssystem der CLP-GHS- Verordnung 1272/2008/EG ( Globally Harmonised

Mehr

FAQs zum Thema Gefahrstoffe

FAQs zum Thema Gefahrstoffe Wir machen Arbeit sicher FAQs zum Thema Gefahrstoffe Arbeitskreis Gefahrstoffe Woran sind Gefahrstoffe zu erkennen? Im Handel erhältliche Gefahrstoffe sind durch Symbole gekennzeichnet. Die Symbole sind

Mehr

System der Arbeitssicherheit

System der Arbeitssicherheit System der Arbeitssicherheit 2 2 System der Arbeitssicherheit 2.1 Einführung Die erste Unfallverhütungsvorschrift... Folie 1 2.1.1 Allgemeine Geschichte Hippokrates... Folie 1 Paracelsus... Folie 2 2.1.2

Mehr

1 Checkliste für neue Betriebsräte im Arbeits- und Gesundheitsschutz

1 Checkliste für neue Betriebsräte im Arbeits- und Gesundheitsschutz 1 Checkliste für neue Betriebsräte im Arbeits- und Gesundheitsschutz Diese Checkliste soll Neueinsteigern bei den ersten Schritten im Arbeits- und Gesundheitsschutz unterstützen und Betriebsräten die wiedergewählt

Mehr

Handlungsanleitung zur Gefährdungsbeurteilung nach Gefahrstoffverordnung, Arbeitsschutzgesetz und Betriebssicherheitsverordnung

Handlungsanleitung zur Gefährdungsbeurteilung nach Gefahrstoffverordnung, Arbeitsschutzgesetz und Betriebssicherheitsverordnung Handlungsanleitung zur Gefährdungsbeurteilung nach Gefahrstoffverordnung, Arbeitsschutzgesetz und Betriebssicherheitsverordnung Einleitung Ein wesentliches Element des betrieblichen Arbeitsschutzes ist

Mehr

Betriebsinterne Organisation des Arbeitsschutzes

Betriebsinterne Organisation des Arbeitsschutzes 3.1 Betriebsinterne Organisation Folie 1 Betriebsinterne Organisation des Arbeitsschutzes Unternehmer Betriebsarzt Fachkraft für Arbeitssicherheit Aufsichtsführender Betriebsrat Sicherheitsbeauftragter

Mehr

Arbeitssicherheit Gesundheitsschutz im Abwasserbereich

Arbeitssicherheit Gesundheitsschutz im Abwasserbereich Arbeitssicherheit Gesundheitsschutz im Abwasserbereich Jörg Lunkewitz, WSW Energie & Wasser AG IKT - 1. Deutscher Tag der Referent Jörg Lunkewitz Gruppenleiter - WSW Energie & Wasser AG Schützenstr. 34

Mehr

Definierte Arbeitsabläufe Prozesse Vorsorgeuntersuchungen Unterbrechung der Tätigkeit am Bildschirm/Arbeitsplatz

Definierte Arbeitsabläufe Prozesse Vorsorgeuntersuchungen Unterbrechung der Tätigkeit am Bildschirm/Arbeitsplatz Unterweisung zur Gefährdungsanalyse Definierte Arbeitsabläufe Prozesse Vorsorgeuntersuchungen Unterbrechung der Tätigkeit am Bildschirm/Arbeitsplatz Name.ppt Seite 1 Der Arbeitgeber unterzieht die Arbeitsplätze

Mehr