Göttinger Digitalisierungs-Zentrum. Münchner Digitalisierungs-Zentrum

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Göttinger Digitalisierungs-Zentrum. Münchner Digitalisierungs-Zentrum"

Transkript

1 Göttinger Digitalisierungs-Zentrum Niedersächsisch Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen Münchner Digitalisierungs-Zentrum Bayrische StaatsBibliothek gdz & mdz

2 digitalisierung Gründung: 1997 Finanzierung: DFG: Förderprogramm zur Retrospektiven Digitalisierung Aufgaben: Kompetenzzentren im Bereich Retrodigitalisierung praktische Durchführung von Projekten möglichst breite Kompetenz erwerben gdz & mdz Beratung anderer Institution bei Konzeption und Realisierung von Projekten

3 digitalisierung Digitalisierung Erfassen Speichern Erschliessen / Verwalten gdz & mdz Retrieval Access; Bereitstellung

4 digitalisierung Digitalisierung Erfassen Speichern Erschliessen / Verwalten Produktion gdz & mdz Retrieval Access; Bereitstellung Access

5 gdz & mdz produktion Produktion Scannen: Scannen der Vorlage (Buch oder Film) buchschonend mittels Buchscanner Gemäss Empfehlung der AG-Technik

6 gdz & mdz produktion Produktion Scannen der Vorlage (Buch oder Film) Meta- und Strukturdatenerfassung Volltexterfassung Meta- und Strukturdatenerfassung: Ermöglicht einfache Navigation durch den Benutzer sowie Retrieval

7 gdz & mdz produktion Produktion Scannen der Vorlage (Buch oder Film) Meta- und Strukturdatenerfassung Volltexterfassung Volltexterfassung: optional; gem. international gebräuchlichen Standards (bspw. Text Encoding Initiative TEI)

8 gdz & mdz produktion Produktion Scannen der Vorlage (Buch oder Film) Meta- und Strukturdatenerfassung Volltexterfassung Nutzung internationaler Standards (XML) Berücksichtigung der Ergebnissen der AG-Technik => Basis für Kooperation und Zusammenarbeit

9 gdz & mdz workflow - mdz Workflow - MDZ Nutzung von externen Dienstleistern für: Scannen und Texterfassung

10 gdz & mdz workflow - gdz Workflow - GDZ Aufbau eines eigenen Workflows zur effizienten Durchführung von Digitalisierungsarbeiten; vom Scannen bis Online-Präsentation

11 gdz & mdz workflow - gdz Workflow - GDZ Tools Aufbau eines eigenen Workflows zur effizienten Durchführung von Digitalisierungsarbeiten; vom Scannen bis Online-Präsentation Dazu angepasste Tools notwendig: Anpassung Scan-Programm SRZ ProScan book Pica2XML Metadatenerfassung Tiff-Header schreiben

12 gdz & mdz digitalisierung Produktion Scannen der Vorlage (Buch oder Film) Meta- und Strukturdatenerfassung Volltexterfassung Access & Retrieval Online (Web-basiert) Offline (CD-ROM, Print-on-demand...)

13 gdz & mdz dokumentenserver Dokumentenserver Online-Bereitstellung Retrieval (Metadaten & Volltext) Offline

14 gdz & mdz dokumentenserver Dokumentenserver Online-Bereitstellung Retrieval (Metadaten & Volltext) Offline Umsetzung MDZ: Nutzung von DynaWeb/DynaText GDZ: Entwicklung des DMS AGORA Datenformat für Digitalisate: RDF/XML

15 gdz & mdz projekte Projekte Entscheidende Auswahlkriterien: Wissenschaftliche Wert Bestandsnutzung i.d. Vergangenheit Verbesserung der Verfügbarkeit durch Digitalisierung Einbindung in internationale Digitalisierungsmassnahmen bzw. Forschungsvorhaben

16 gdz & mdz projekte Projekte Durchgeführte Projekte: Gemäss SSG-Bereich der Bibliothek BSB: Geschichte; Osteuropa SUB: Reine Mathematik, Anglistik Schwerpunktbildung notwendig, um kritische Masse an digitalisierten Werken zu erreichen.

17 gdz & mdz projekte Projekte Weitere durchgeführte Projekte: MDZ: Einblattdrucke, Inkunabelillustrationen Nachschlagewerke (Zedlers Großes vollständiges Universallexicon 1732) GDZ: Digitalisierung der Sammlung Asch (Kooperation mit LOC) Itineraria Gutenberg-Bibel...

18 gdz & mdz projekte Projekte Zusammenarbeit DigiZeitschriften Kooperation zwischen 9 SSG-Bibliotheken Digitalisierung von dt.-sprachigen Zeitschriften Moving-Wall von wenigen Jahren 3 Mio. Seiten in 4 Jahren.

19 gdz & mdz internationale aktivitäten Internationale Aktivitäten MDZ: Cultural Material Initiative der Research Libraries Group Langzeitarchivierung GDZ: DIEPER: prototypische Implementierung von SICI-basierten URNs NSF-DFG: verteilte Suche über mathematische Monographien

20 gdz & mdz weitere angebote Weitere Angebote Beratung bei Konzeption und Durchführung von Digitalisierungsprojekte Dienstleistung: Durchführen von Scanarbeiten; gerade im Bereich der Farbdigitalisierung Hosting von Digitalisate für Kooperationspartner

21 gdz & mdz weitere angebote Weitere Angebote Trotz Einstellung der direkten Förderung durch die DFG, werden diese Angebote aufrechterhalten. Finanzierung über verschiedene nationale und internationale Projekte

22 gdz & mdz entwicklung Zukünftige Entwicklungen Vernetzung Verlinkung von Fachdatenbanken mit Dokumentenservern Nutzung des OAI-Protokolls

23 gdz & mdz entwicklung Zukünftige Entwicklungen Integration weiterer Dienste Verteilte Suche über versch. Dokumentenserver Integration der Dokumentenserver in Print-On- Demand Dienste (bspw. ProPrint).

24 gdz & mdz entwicklung Zukünftige Entwicklungen Sonstige: Funktionalitäten der Dokumentenserver erweitern. Integration internationaler Standards: Bspw. Metadata Encoding and Transmission Standard (METS) als Datenformat Digitale Langzeitarchivierung

25 gdz & mdz statistik Statistik Online verfügbare Seiten auf Dokumentenserver: ca. 1,7 Mio.

26 gdz & mdz statistik Statistik Online verfügbare Seiten: ca. 1,7 Mio. Zugriffe: MDZ: Hits/Monat GDZ: ca Seiten in letzten 6 Monaten zzgl. ca. 150 Besucher pro Tag bei Gutenbergdigital.de

27 gdz & mdz urls

Einführung von Rosetta an der Bayerischen. Basis für Langzeitarchivierungs- Dr. Astrid Schoger Bayerische Staatsbibliothek nestor-praktikertag 2013

Einführung von Rosetta an der Bayerischen. Basis für Langzeitarchivierungs- Dr. Astrid Schoger Bayerische Staatsbibliothek nestor-praktikertag 2013 Die kooperative Einführung von Rosetta an der Bayerischen Staatsbibliothek als Basis für Langzeitarchivierungs- services Dr. Astrid Schoger Bayerische Staatsbibliothek nestor-praktikertag 2013 Agenda Langzeitarchivierung

Mehr

Langzeitarchivierung in Zeiten der Massendigitalisierung: die Verfahren der Bayerische Staatsbibliothek

Langzeitarchivierung in Zeiten der Massendigitalisierung: die Verfahren der Bayerische Staatsbibliothek Langzeitarchivierung in Zeiten der Massendigitalisierung: die Verfahren der Bayerischen Staatsbibliothek Dr. Astrid Schoger Bayerische Staatsbibliothek EDV-Tage Theuern 2012 Agenda Digitalisierung und

Mehr

Digitalisierung: Förderprogramme und Projekte ein Überblick

Digitalisierung: Förderprogramme und Projekte ein Überblick Förderprogramme und Projekte ein Überblick Stand 11 / 2009 (incl. Überprüfung der Links) 1/ 10 DFG-Förderprogramm Bibliotheksbeständen (1) Gegenstand: retrospektive Digitalisierung ausgewählter Bibliotheksbestände

Mehr

Weitere Informationen finden Sie unter: www.slub-dresden.de

Weitere Informationen finden Sie unter: www.slub-dresden.de Die Sächsische Landesbibliothek Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB) wählt die Discovery & Delivery Lösung Primo von Ex Libris für die medientypübergreifende Integration ihrer vielfältigen

Mehr

8. Tübinger Symposium Handschriften, Alte Drucke. VD16/17 Massendigitalisierung Neue Entwicklungen. 8. Tübinger Symposium Handschriften, Alte Drucke

8. Tübinger Symposium Handschriften, Alte Drucke. VD16/17 Massendigitalisierung Neue Entwicklungen. 8. Tübinger Symposium Handschriften, Alte Drucke VD16/17 Massendigitalisierung Neue Entwicklungen VD16/17 Massendigitalisierung Neue Entwicklungen Was ist VD16/17 Massendigitalisierung? Warum ein DFG-Viewer? Technische Standards Datenformat Schnittstellen

Mehr

Digitalisiert und dann?

Digitalisiert und dann? Digitalisiert und dann? Der Aufbau eines Workflows zur Verwaltung und Online-Stellung digitaler Reproduktionen des Landesarchivs Baden-Württembergs Made digital Wege und Ziele Koblenz, 26. November 2014

Mehr

Digitalisierung historischer Zeitungen das DFG-Projekt

Digitalisierung historischer Zeitungen das DFG-Projekt Digitalisierung historischer Zeitungen Die Zeitungen sind der Sekundenzeiger der Geschichte. Arthur Schopenhauer Agenda - Partner, Aufgaben, Ziele - nationale und internationale Situation - Ausblick Sechs

Mehr

DIGITALISIERUNG ALS DIENSTLEISTUNG

DIGITALISIERUNG ALS DIENSTLEISTUNG DIGITALISIERUNG ALS DIENSTLEISTUNG Images, Metadaten, Strukturdaten Stefan Krause Editura GmbH & Co. KG, Berlin http://www.editura.de Editura GmbH & Co. KG Dienstleister für Digitalisierungsprojekte Kunden:

Mehr

Fragebogen. zur Erschließung und Sicherung von Online-Dokumenten. Auswahl von elektronischen Publikationen

Fragebogen. zur Erschließung und Sicherung von Online-Dokumenten. Auswahl von elektronischen Publikationen Fragebogen zur Erschließung und Sicherung von Online-Dokumenten I. Angaben zum Ansprechpartner Nachname Vorname Institution E-Mail-Adresse II. Auswahl von elektronischen Publikationen 1a) Wertet Ihre Institution

Mehr

Kooperation & Nachnutzung der kopal- Lösung. Frank Klaproth

Kooperation & Nachnutzung der kopal- Lösung. Frank Klaproth Kooperation & Nachnutzung der kopal- Lösung 1 Frank Klaproth Kooperation & Nachnutzung der kopal-lösung Die kopal Servicebereiche Das kopal Mandatenmodell Kostenfaktoren LZA kooperativer Ansatz kopal für

Mehr

MathArc: Aufbau eines verteilten digitalen Langzeitarchivs. Olaf Brandt Markus Enders. Cashmere-int Workshop 24.11.2005, Osnabrück

MathArc: Aufbau eines verteilten digitalen Langzeitarchivs. Olaf Brandt Markus Enders. Cashmere-int Workshop 24.11.2005, Osnabrück MathArc: Aufbau eines verteilten digitalen Langzeitarchivs Olaf Brandt Markus Enders Projektziel: Aufbau einer Infrastruktur zur verteilten Archivierung von mathematischen Zeitschriften elektronische Zeitschriften

Mehr

Die EOD Suchmaschine VuFind im konsortialen Einsatz: 3,1 Millionen Datensätze von über 15 europäischen Bibliotheken. Die Suchmaschine für das

Die EOD Suchmaschine VuFind im konsortialen Einsatz: 3,1 Millionen Datensätze von über 15 europäischen Bibliotheken. Die Suchmaschine für das Die EOD Suchmaschine VuFind im konsortialen Einsatz: 3,1 Millionen Datensätze von über 15 europäischen Bibliotheken. Die Suchmaschine für das EOD-Bibliotheksnetzwerk Vufind Session - Leipzig, 27.06.2012

Mehr

Sammlungen ins Netz!

Sammlungen ins Netz! Sammlungen ins Netz! Kooperation bei der Digitalisierung von Kulturgut am Beispiel des IDS und von DigiBern Christian Lüthi, Leiter Abt. Ressourcen, Universitätsbibliothek Bern 30./31.8.2007 IDS und regionales

Mehr

Digitalisieren mit Google

Digitalisieren mit Google Digitalisieren mit Google Austrian Books Online: Public Private Partnership der Österreichischen Nationalbibliothek in der Massendigitalisierung Max Kaiser Leiter Forschung & Entwicklung Österreichische

Mehr

MINERVA. EuropäischeQualitätskriterien für Webseiten kultureller Institutionen

MINERVA. EuropäischeQualitätskriterien für Webseiten kultureller Institutionen MINERVA EuropäischeQualitätskriterien für Webseiten Ministerial NEtwo twork k for Valorising Activities in digitisation Minerva / MinervaPlus Europa verfügt über eine einzigartige und vielfältige Kulturlandschaft.

Mehr

Dienstleistungsangebot Zeutschel GmbH

Dienstleistungsangebot Zeutschel GmbH Dienstleistungsangebot Zeutschel GmbH Frank-Ulrich Weber Projektleiter Workflow-Solutions 1. Zeutschel GmbH 2. OSCAR Software 3. Goobi ZED 3.1 Community 3.2 Services 3.3 Anwender 3.4 Erweiterungen Übersicht

Mehr

Digitale Erschließung und Präsentation von Nachlässen und Autographen

Digitale Erschließung und Präsentation von Nachlässen und Autographen Digitale Erschließung und Präsentation von Nachlässen und Autographen 23. Juni 2015, Berlin, Akademie der Künste Referent Till Schicketanz, semantics GmbH (Aachen) Aktuelle Ausgangslage Ausgewählte Projekte

Mehr

Digitalisierung und innovative Bereitstellung von Musikdokumenten in der Bayerischen Staatsbibliothek

Digitalisierung und innovative Bereitstellung von Musikdokumenten in der Bayerischen Staatsbibliothek Digitalisierung und innovative Bereitstellung von Musikdokumenten in der Bayerischen Staatsbibliothek gωêöéå=aáéíi=jìëáâ~äíéáäìåöi=_~óéêáëåüé=pí~~íëäáääáçíüéâ Agenda 1. Digitalisierung und Langzeitarchivierung

Mehr

Baugedächtnis Schweiz Online: Digitalisierungsprojekt eines Verlags, der ETH-Bibliothek und des Schweizer Konsortiums

Baugedächtnis Schweiz Online: Digitalisierungsprojekt eines Verlags, der ETH-Bibliothek und des Schweizer Konsortiums Baugedächtnis Schweiz Online: Digitalisierungsprojekt eines Verlags, der ETH-Bibliothek und des Schweizer Konsortiums ETH-Bibliothek, Zürich Folie 1 Projektziele Digitalisierung aller Jahrgänge der Zeitschriften

Mehr

Erschließung von Autographen in Visual Library

Erschließung von Autographen in Visual Library Erschließung von Autographen in Visual Library Editionsarbeit unter Berücksichtigung internationaler Standards 3. Juli 2014 Universitäts- und Landesbibliothek Bonn Referenten Till Schicketanz, semantics

Mehr

Elektronisches Publizieren an der Humboldt-Universität

Elektronisches Publizieren an der Humboldt-Universität Elektronisches Publizieren an der Humboldt-Universität Prof. Michael Seadle 21.06.2008 1 Agenda Was ist Edoc? Elektronisch Publizieren leicht gemacht Veröffentlichen Langzeitarchivierung Metadaten DINI-zertifiziert

Mehr

Die Digitale Bibliothek Mecklenburg-Vorpommern. Bruno Blüggel

Die Digitale Bibliothek Mecklenburg-Vorpommern. Bruno Blüggel Die Digitale Bibliothek Bruno Blüggel blueggel@uni-greifswald.de Inhalt 1. Geschichte 2. Goobi 3. Elektronischer Lesesaal 4. DigiBest 5. Schwerpunkte / Baustellen 2 1. Geschichte Wurzeln: Fernleihe / Mikrofilme

Mehr

Kooperative Erarbeitung von Organisationsstrukturen durch die AG Nationallizenzen

Kooperative Erarbeitung von Organisationsstrukturen durch die AG Nationallizenzen Kooperative Erarbeitung von Organisationsstrukturen durch die AG Nationallizenzen Kristine Hillenkötter, SUB Göttingen Auf dem Prüfstand: Neue Modelle der überregionalen Bereitstellung elektronischer Fachinformation.

Mehr

LZA-Metadaten für Retrodigitalisate. Anna Kugler 20.01.11

LZA-Metadaten für Retrodigitalisate. Anna Kugler 20.01.11 LZA-Metadaten für Retrodigitalisate Anna Kugler 20.01.11 1. LZA-Metadaten Ziele Suchen/ Bereitstellen/ Verwalten: Identifikation Auffindbarkeit Darstellung Rechte-Management Import/ Export: Datenaustausch

Mehr

Digitalisierungsportal Rheinland-Pfalz

Digitalisierungsportal Rheinland-Pfalz Digitalisierungsportal Rheinland-Pfalz Elmar Schackmann Jahresversammlung des VDB-Regionalverbandes Südwest am 25. Aprill 2008 in Speyer dilibri...... ist die digitalisierte Sammlung von landeskundlichen

Mehr

Massendigitalisierungsprojekte des MDZ. Dr. Markus Brantl VDB Südwest 25.04.2008 brantl@bsb-muenchen.de

Massendigitalisierungsprojekte des MDZ. Dr. Markus Brantl VDB Südwest 25.04.2008 brantl@bsb-muenchen.de Massendigitalisierungsprojekte des MDZ VDB Südwest 25.04.2008 14.12.2004 Epochentag der (Massen-)Retrodigitalisierung 2 Agenda 1. Münchener Digitalisierungszentrum (MDZ) 2. Digitalisierungsstrategie der

Mehr

Digitalisierung - und was kommt dann? Langzeitarchivierung in Deutschland und Europa

Digitalisierung - und was kommt dann? Langzeitarchivierung in Deutschland und Europa Digitalisierung - und was kommt dann? Langzeitarchivierung in Deutschland und Europa Ute Schwens Die Deutsche Bibliothek Schriftliches Kulturerbe erhalten, 1 Langzeitarchivierung Langzeitarchivierung ist

Mehr

Dr. Marcus Weidner, Münster. AG Portale, BSB München, 11. September 2007

Dr. Marcus Weidner, Münster. AG Portale, BSB München, 11. September 2007 Dr. Marcus Weidner, Münster AG Portale, BSB München, 11. September 2007 1. Konzeption 2. Inhalte im Überblick 3. Zugriffs- und Suchmöglichkeiten 4. Dokumentationsbereiche 5. Schule 6. Potenziale > 0. Startseite

Mehr

Zeutschel s Lösungs-Portfolio für Digitalisierungsprojekte. Michael Luetgen Vertriebsleiter Softwarelösungen

Zeutschel s Lösungs-Portfolio für Digitalisierungsprojekte. Michael Luetgen Vertriebsleiter Softwarelösungen Zeutschel s Lösungs-Portfolio für Digitalisierungsprojekte Michael Luetgen Vertriebsleiter Softwarelösungen Unser Antrieb Papier, wie alle wissen, ist nur ein dürres Laub, Es wird vom Wind zerrissen, Und

Mehr

Integrierte medienerschliessung für medien, kultur und wirtschaft

Integrierte medienerschliessung für medien, kultur und wirtschaft Integrierte medienerschliessung für medien, kultur und wirtschaft »DOKUMENTE ZU ERSCHLIESSEN UND ANZUREICHERN IST FAST SO KOMPLIZIERT, WIE EIN GRUNDSTÜCK ZU ÜBERTRAGEN.«Für Verlage ist die Mehrfachverwertung

Mehr

Digitalisierung und mehr...

Digitalisierung und mehr... Digitalisierung und mehr... Kooperativer Bibliotheksverbund Berlin-Brandenburg (KOBV) 2. Sitzungsrunde, Stadt- und Landesbibliothek Kooperativer Bibliotheksverbund Berlin-Brandenburg Brandenburg erbringt

Mehr

N etwork of. E xpertise in Long-Term. STO rage of Digital. R essources

N etwork of. E xpertise in Long-Term. STO rage of Digital. R essources N etwork of E xpertise in Long-Term STO rage of Digital R essources Vortrag anläßlich der MAI-TAGUNG 2005 im Forschungsinstitut und Naturmuseum Senckenberg, Frankfurt am Main 19. Mai 2005 Monika Hagedorn-Saupe

Mehr

Digitale Langzeitarchivierung mit Rosetta im Bibliotheksverbund Bayern (BVB) Matthias Groß gross@bsb-muenchen.de

Digitale Langzeitarchivierung mit Rosetta im Bibliotheksverbund Bayern (BVB) Matthias Groß gross@bsb-muenchen.de Digitale Langzeitarchivierung mit Rosetta im Bibliotheksverbund Bayern (BVB) Matthias Groß gross@bsb-muenchen.de die Vergänglichkeit Im Herbst denken wir an aber auch die Aufbewahrung O Haltbarkeit von

Mehr

Janin Präßler. The library that never sleeps E-Books an der Staatsbibliothek zu Berlin

Janin Präßler. The library that never sleeps E-Books an der Staatsbibliothek zu Berlin The library that never sleeps E-Books an der Staatsbibliothek zu Berlin Janin Präßler Elektronische Ressourcen für das moderne wissenschaftliche Arbeiten Was sind E-Books? E-Books = Bücher in digitaler

Mehr

360-Grad Digitalisierung: Tipps für eine erfolgreiche Digitalisierungsstrategie

360-Grad Digitalisierung: Tipps für eine erfolgreiche Digitalisierungsstrategie 360-Grad Digitalisierung: Tipps für eine erfolgreiche Digitalisierungsstrategie Sabine Betzholz-Schlüter, saarland.innovation&standort e. V. 28. Juni 2016 Überblick Dimensionen der Digitalisierung Ausgangslage

Mehr

Strategische Ziele des ARCHE-Projekts für Archive, Bibliotheken und Museen

Strategische Ziele des ARCHE-Projekts für Archive, Bibliotheken und Museen Strategische Ziele des ARCHE-Projekts für Archive, Bibliotheken und Museen Kolloquium des InnoNet-Projekts ARCHE an der Universität Stuttgart am 27. Juni 2006 Gerald Maier Einführung Die Langzeitsicherung

Mehr

Digitalisierung: Projekte in Bibliotheken

Digitalisierung: Projekte in Bibliotheken LV BF23 (0F32) Digitalisierung: Projekte in Bibliotheken Achim Oßwald FH Köln Institut für Informationswissenschaft Wintersemester 2010 (Stand: 1.11.10) 1/ 12 Jobmarkt Digitalisierung Date: Wed, 27 Oct

Mehr

Die Digitale Westfälische Urkunden-Datenbank (DWUD)

Die Digitale Westfälische Urkunden-Datenbank (DWUD) Die Digitale Westfälische Urkunden-Datenbank (DWUD) Dr. Marcus Weidner AG Regionalportale Deutschland Münster, 6. Mai 2008 1. Internet-Portal Westfälische Geschichte 2. Die Westfälische Urkundenkartei:

Mehr

PREMIS Aktuelle Entwicklungen und Perspektiven

PREMIS Aktuelle Entwicklungen und Perspektiven PREMIS Aktuelle Entwicklungen und Perspektiven Olaf Brandt Gliederung Hintergrundinformationen zu PREMIS Aktivitäten Welchen Stand haben wir erreicht? Wohin geht die Entwicklung? Was ist PREMIS? Das Akronym

Mehr

Webservices an der BBAW

Webservices an der BBAW Webservices an der BBAW Stefan Dumont, Martin Fechner, Bryan Jurish, Marco Jürgens, Kai Zimmer 1. Berliner DH-Rundgang 1. September 2014 Webservices Webservices sind Programme, die für die Kommunikation

Mehr

Kooperativer Aufbau eines Archivs digitaler Informationen (kopal) nestor Abschlussveranstaltung 19.6.2006

Kooperativer Aufbau eines Archivs digitaler Informationen (kopal) nestor Abschlussveranstaltung 19.6.2006 Kooperativer Aufbau eines Archivs digitaler Informationen (kopal) nestor Abschlussveranstaltung 19.6.2006 Reinhard Altenhöner, Die Deutsche Bibliothek 1 Eckdaten 1 Förderprojekt des BMBF Charakter: Forschungs-

Mehr

Zukunft der Nationallizenzen

Zukunft der Nationallizenzen Zukunft der Nationallizenzen Ulrich Korwitz, AGMB 2010 1 / 25 Deutsche Forschungsgemeinschaft Selbstverwaltungsorganisation der deutschen Wissenschaft Finanzielle Unterstützung von Forschungsvorhaben Förderung

Mehr

ein Projekt des Stadtgeschichtlichen Museums Leipzig in Zusammenarbeit mit dem Zuse-Institut Berlin (ZIB)

ein Projekt des Stadtgeschichtlichen Museums Leipzig in Zusammenarbeit mit dem Zuse-Institut Berlin (ZIB) Retrospektive inhaltliche und elektronische Erschließung sowie Digitalisierung des Autographenbestandes im Stadtgeschichtlichen Museum Leipzig und Aufnahme in das Datenverbundnetz Kalliope ein Projekt

Mehr

Digitalisierung von Archivgut und digitale Präsentation von Urkunden

Digitalisierung von Archivgut und digitale Präsentation von Urkunden Digitalisierung von Archivgut und digitale Präsentation von Urkunden Strategie, Workflow und Perspektiven für Nutzung und Forschung ArgeAlp-Fachtagung Digitale Unterlagen und Digitalisierung in den Archiven

Mehr

Retrodigitalisierung an der UB Rostock. Aufbau von Workflows und Infrastruktur. Karsten Labahn, Robert Stephan

Retrodigitalisierung an der UB Rostock. Aufbau von Workflows und Infrastruktur. Karsten Labahn, Robert Stephan Retrodigitalisierung an der UB Rostock Aufbau von Workflows und Infrastruktur Karsten Labahn, Robert Stephan Herausforderungen für die Institution Bibliothek Entwicklung einer komplexen Prozessorganisation

Mehr

Bücher online lesen E-Books an der Staatsbibliothek zu Berlin

Bücher online lesen E-Books an der Staatsbibliothek zu Berlin Bücher online lesen E-Books an der Staatsbibliothek zu Berlin Friederike Glaab-Kühn Elektronische Ressourcen für das moderne wissenschaftliche Arbeiten Haus Potsdamer Straße 15. Mai 2012 10 17 Uhr Was

Mehr

DFG-Praxisregeln Digitalisierung. Stefanie Rühle KIM WS 2014 14.04.2014

DFG-Praxisregeln Digitalisierung. Stefanie Rühle KIM WS 2014 14.04.2014 DFG-Praxisregeln Digitalisierung Stefanie Rühle 14.04.2014 Überblick über die Richtlinie Metadaten Metadatenstandards Sammlungsbeschreibung CIDOC-CRM LIDO Überblick Veröffentlicht von der DFG 2009, aktuelle

Mehr

Langzeitarchivierung von Netzpublikationen Das DFG-Projekt BABS an der Bayerischen Staatsbibliothek

Langzeitarchivierung von Netzpublikationen Das DFG-Projekt BABS an der Bayerischen Staatsbibliothek Langzeitarchivierung von Netzpublikationen Das DFG-Projekt BABS an der Bayerischen Staatsbibliothek nestor, Frankfurt a. M., 19. Juni 2006 Ref. Digitale Bibliothek 1 Elektronische Dokumente in der BSB

Mehr

Digitale Bücher ins LRZ!? Aufgaben und Probleme der Langzeitverfügbarkeit von Information in digitaler Form

Digitale Bücher ins LRZ!? Aufgaben und Probleme der Langzeitverfügbarkeit von Information in digitaler Form Digitale Bücher ins LRZ!? Aufgaben und Probleme der Langzeitverfügbarkeit von Information in digitaler Form Dr. Astrid Schoger MDZ, Digitale Bibliothek, Bayerische Staatsbibliothek Agenda 1 Aufgabe: Erhaltung

Mehr

Die Zeitungsausschnittsammlung digitaler Zugriff statt Blättern in zerfallendem Papier

Die Zeitungsausschnittsammlung digitaler Zugriff statt Blättern in zerfallendem Papier Die Zeitungsausschnittsammlung digitaler Zugriff statt Blättern in zerfallendem Papier Herausforderungen von Zeitungen als besonderes Sammelobjekt, 103. Deutscher Bibliothekartag Bremen, 05.06.2014 Dr.

Mehr

Die Kooperation zwischen ZDB und EZB: neue gemeinsame Dienstleistungen für Verbünde, Bibliotheken und Endnutzer

Die Kooperation zwischen ZDB und EZB: neue gemeinsame Dienstleistungen für Verbünde, Bibliotheken und Endnutzer Die Kooperation zwischen ZDB und EZB: neue gemeinsame Dienstleistungen für Verbünde, Bibliotheken und Endnutzer Düsseldorf, den 16. März 2005 Ulrike Junger / Staatsbibliothek zu Berlin Dr. Evelinde Hutzler

Mehr

Ein digitales Archivsystem zur Kulturerbesicherung

Ein digitales Archivsystem zur Kulturerbesicherung Ein digitales Archivsystem zur Kulturerbesicherung Referent Prof. Dr. Burkhard Freitag 18. September 2012 Institut für Informationssysteme und Softwaretechnik Prof. Dr. Burkhard Freitag Universität Passau

Mehr

M I R A C o n s u l t i n g G m b H & G L O M A S D e u t s c h l a n d G m b H

M I R A C o n s u l t i n g G m b H & G L O M A S D e u t s c h l a n d G m b H Firmenpräsentation M I R A C o n s u l t i n g G m b H & G L O M A S D e u t s c h l a n d G m b H 1 Agenda MIRA Consulting GmbH Leistungsportfolio Projektbeispiele MIRA als Ihr idealer Partner 2 Wer ist

Mehr

Auf dem Weg zur integrierten digitalen Forschungsumgebung Eine Zwischenbilanz zum DFG-Positionspapier "Wissenschaftliche Literaturversorgungs- und

Auf dem Weg zur integrierten digitalen Forschungsumgebung Eine Zwischenbilanz zum DFG-Positionspapier Wissenschaftliche Literaturversorgungs- und Auf dem Weg zur integrierten digitalen Forschungsumgebung Eine Zwischenbilanz zum DFG-Positionspapier "Wissenschaftliche Literaturversorgungs- und Informationssysteme: Schwerpunkte der Förderung bis 2015"

Mehr

97. Deutscher Bibliothekartag. VZG zvdd. Gerald Steilen / Verbundzentrale des GBV (VZG)

97. Deutscher Bibliothekartag. VZG zvdd. Gerald Steilen / Verbundzentrale des GBV (VZG) 97. Deutscher Bibliothekartag 1 DFG-Projekt Laufzeit: 1.4.2005 bis 31.3.2008 Partner VZG (Verbundzentrale des GBV): Projektleitung hbz (Hochschulbibliothekszentrum des Landes Nordrhein-Westfalen) AG SDD

Mehr

Das Digitalisierungsprojekt des Museumsverbandes Thüringen e.v.

Das Digitalisierungsprojekt des Museumsverbandes Thüringen e.v. Thüringen geht online! Das Digitalisierungsprojekt des Museumsverbandes Thüringen e.v. Thüringer Museen Das Thüringer Digitalisierungsprojekt Seit 2009 betreibt der MVT die Digitalisierung musealer Sachzeugen

Mehr

Kooperation über. Barbara Block Verbundzentrale des GBV

Kooperation über. Barbara Block Verbundzentrale des GBV Erschließung von E-Books Kooperation über Verbundgrenzen hinweg Barbara Block Verbundzentrale des GBV AG der Verbundsysteme 26.5.2010 Block, E-Books 2 Verbundübergreifend kooperativ katalogisieren Datentausch

Mehr

Referenzarchitekturmodell Industrie 4.0 (RAMI 4.0) Eine Einführung

Referenzarchitekturmodell Industrie 4.0 (RAMI 4.0) Eine Einführung Referenzarchitekturmodell Industrie 4.0 (RAMI 4.0) Eine Einführung Schöne neue Welt Foto BillionPhotos.com Fotolia Das Internet der Dinge und Dienstleistungen Smart Meter Smart Home Smart Building Smart

Mehr

Wissensmanagement und PLM-Integration

Wissensmanagement und PLM-Integration AP300 Wissensmanagement und PLM-Integration ISYPROM Abschlussveranstaltung 19.05.2011, Automobilforum, Berlin Langenberg / Damerau Agenda Herausforderungen Ergebnisse des AP300 Übersicht Demonstrator Pilotierung

Mehr

DARIAH-DE Digitale Forschungsinfrastruktur für die Geisteswissenschaften

DARIAH-DE Digitale Forschungsinfrastruktur für die Geisteswissenschaften DARIAH-DE Digitale Forschungsinfrastruktur für die Geisteswissenschaften Dr. Stefan Schmunk Abt. Forschung und Entwicklung SUB Göttingen September 2013 de.dariah.eu Überblick Eckdaten zu DARIAH-DE Wer

Mehr

Langzeitarchivierung. Praxis und Perspektiven der Bayerischen Staatsbibliothek. dêéöçê=eçêëíâéãééêi=_p_

Langzeitarchivierung. Praxis und Perspektiven der Bayerischen Staatsbibliothek. dêéöçê=eçêëíâéãééêi=_p_ Langzeitarchivierung Praxis und Perspektiven der Bayerischen Staatsbibliothek tçêâëüçé=oééçëáíçêáéåi=aωëëéäççêñ=qkjsk=lâíçäéê=omnm dêéöçê=eçêëíâéãééêi=_p_ Das Münchener Digitalisierungszentrum MDZ gegründet

Mehr

Von der Idee bis zum ersten Klick: Nationallizenzen für laufende Zeitschriften (Teil 1)

Von der Idee bis zum ersten Klick: Nationallizenzen für laufende Zeitschriften (Teil 1) Von der Idee bis zum ersten Klick: Nationallizenzen für laufende Zeitschriften (Teil 1) Kristine Hillenkötter, SUB Göttingen Themenkreis 6: Wissensmarkt Digitale Ressourcen überregional: Lizenzmodelle,

Mehr

Culturegraph. Plattform für Wissensvernetzung. Daniel Schäfer, Jürgen Kett

Culturegraph. Plattform für Wissensvernetzung. Daniel Schäfer, Jürgen Kett Culturegraph Plattform für Wissensvernetzung Daniel Schäfer, Jürgen Kett Open Data Linked Open Data Closed Data Closed Data Linked Open Data Closed Data Linked Open Data Linked Open Data Closed Data Linked

Mehr

Perspektiven der Langzeitarchivierung an der Bayerischen Staatsbibliothek. Dr. Astrid Schoger, 09.06.2011, 100. Bibliothekartag, Berlin

Perspektiven der Langzeitarchivierung an der Bayerischen Staatsbibliothek. Dr. Astrid Schoger, 09.06.2011, 100. Bibliothekartag, Berlin Praxis und Perspektiven der Langzeitarchivierung i an der Bayerischen Staatsbibliothek Dr. Astrid Schoger, 09.06.2011, 100. Bibliothekartag, Berlin Agenda Langzeitarchivierung als Aufgabe der BSB Praxis

Mehr

CONVERIS- OAR (Open Access Repository) Dr. Wolfram Schüßler

CONVERIS- OAR (Open Access Repository) Dr. Wolfram Schüßler CONVERIS- OAR (Open Access Repository) Dr. Wolfram Schüßler The missing link FIS + OAR Ein System, welches die Aspekte von Forschungsinformationssystemen mit den Zielsetzungen von OAR zertifizierten Dokumenten-

Mehr

X-Technologien. Ein Überblick. Ulrike Henny. ulrike.henny@uni-koeln.de. IDE Summer School 2013, Chemnitz

X-Technologien. Ein Überblick. Ulrike Henny. ulrike.henny@uni-koeln.de. IDE Summer School 2013, Chemnitz X-Technologien Ein Überblick Ulrike Henny ulrike.henny@uni-koeln.de X-Technologien Das X-Universum XML im Zentrum Woher kommt XML? Einsatz von XML X-Technologien Datenhaltung Datenzugriff Umwandlung Ausgabe

Mehr

miless Der Dokumentenserver auf dem Campus Essen der Universität Duisburg-Essen

miless Der Dokumentenserver auf dem Campus Essen der Universität Duisburg-Essen miless Der Dokumentenserver auf dem Campus Essen der Universität Duisburg-Essen Folie 1 Es begann vor 8 Jahren Multimedialer Lehr- und Lernserver Animationen, Simulationen, Multimedia Audio/Video, Bild,

Mehr

Kooperative Langzeitarchivierung von Digitalisaten im Rahmen des Projekts DP4lib Das Beispiel pedocs

Kooperative Langzeitarchivierung von Digitalisaten im Rahmen des Projekts DP4lib Das Beispiel pedocs Kooperative Langzeitarchivierung von Digitalisaten im Rahmen des Projekts DP4lib Das Beispiel pedocs Dr. Julia Kreusch, DIPF Frankfurt am Main Inhalt pedocs, LZA Pädagogik & DP4lib pedocs Dokumentenakquise

Mehr

Goobi Community Edition

Goobi Community Edition Goobi Community Edition Produktionsschicht. Verfügbarkeit, Produktivität und Ausblick 1. Goobi Anwendertreffen Dresden 25. März 2011 Produktionsdurchsatz einer Digitalen Bibliothek am Beispiel der Staatsbibliothek

Mehr

Digitalisierungskonzepte

Digitalisierungskonzepte Schreiber- und Wasserzeichenforschung im digitalen Zeitalter: Zwischen wissenschaftlicher Spezialdisziplin und Catalog enrichment Digitalisierungskonzepte in der Staatsbibliothek zu Berlin Ralf Stockmann

Mehr

Cornelia Diebel. Herausforderungen und Lösungsansätze in der Deutschen Nationalbibliothek

Cornelia Diebel. Herausforderungen und Lösungsansätze in der Deutschen Nationalbibliothek Cornelia Diebel Sammlung und Langzeitarchivierung von E-Journals Herausforderungen und Lösungsansätze in der Deutschen Nationalbibliothek 1 Inhalt Sammlung von Netzpublikationen in der DNB - Gesetzliche

Mehr

Elektronische Publikationen an Hochschulen

Elektronische Publikationen an Hochschulen Workshop - Neue Informationsdienstleistungen in Hochschule und Bibliothek Elektronische Publikationen an Hochschulen Modellierung des elektronischen Publikationsprozesses am Beispiel von Magisterarbeiten

Mehr

Open Source Open Content Open Access

Open Source Open Content Open Access Open Source Open Content Open Access e-kompetenz im Kontext (e-kokon) die elearning Initiative der Humboldt-Universität zu Berlin Prof. Dr. P. Schirmbacher Computer- und Medienservice der Humboldt-Universität

Mehr

Fit für die Recherche?! Literatursuche für die Seminar- oder Abschlussarbeit in den Sozialwissenschaften

Fit für die Recherche?! Literatursuche für die Seminar- oder Abschlussarbeit in den Sozialwissenschaften Fit für die Recherche?! Literatursuche für die Seminar- oder Abschlussarbeit in den Sozialwissenschaften Sommersemester 2016 März 2016 Verlauf der Veranstaltung vor der Recherche richtige Vorbereitung

Mehr

Der DFG-Viewer als nationaler Standard im Spannungsfeld medientypologischer Diversität

Der DFG-Viewer als nationaler Standard im Spannungsfeld medientypologischer Diversität Der DFG-Viewer als nationaler Standard im Spannungsfeld medientypologischer Diversität Einer für alle, alle für einen? Mai 27, 2015 104. Bibliothekartag, Nürnberg Einführung Der DFG-Viewer ist ein Browser-Webdienst

Mehr

MIT NEUEN FACHTHEMEN

MIT NEUEN FACHTHEMEN ZUM UMGANG MIT Version: 1.0 Datum: 15.10.2012 INHALTSVERZEICHNIS 1 EINLEITUNG... 3 1.1 Ziel und Zweck... 3 1.2 Anwendungsbereich... 3 1.3 Entwicklung und Fortführung... 3 2 DOKUMENTE... 4 2.1 Formular

Mehr

Netzwerkworkshop der deutschsprachigen OJS-Dienstleister 3./4. Dezember 2015, Berlin DOKUMENTATION

Netzwerkworkshop der deutschsprachigen OJS-Dienstleister 3./4. Dezember 2015, Berlin DOKUMENTATION Netzwerkworkshop der deutschsprachigen OJS-Dienstleister 3./4. Dezember 2015, Berlin DOKUMENTATION DFG-Projekt Nachhaltige OJS-Infrastruktur zur elektronischen Publikation wissenschaftlicher Zeitschriften

Mehr

u:cris Schulung 14. November 2015

u:cris Schulung 14. November 2015 u:cris Schulung 14. November 2015 Agenda Was ist u:cris? Aufgaben des u:cris-teams Ausblick - Weiterentwicklung Berechtigungsgruppen Datenerfassung Workflow für Veröffentlichungen Validierung von Veröffentlichungen

Mehr

Angewandte Mathematik im Netz: Die Math&Industry Dienste

Angewandte Mathematik im Netz: Die Math&Industry Dienste Services for Math&Industry Angewandte Mathematik im Netz: Die Math&Industry Dienste Robert Wolfram Konrad-Zuse-Zentrum für Informationstechnik Berlin Berliner XML-Tage 2005 12. - 14.09.2005 Berlin Robert

Mehr

Pilotprojekt zur Digitalisierung und Präsentation des Kulturellen Erbes in Schleswig-Holstein

Pilotprojekt zur Digitalisierung und Präsentation des Kulturellen Erbes in Schleswig-Holstein DigiCult Museen SH Pilotprojekt zur Digitalisierung und Präsentation des Kulturellen Erbes in Schleswig-Holstein Verwendung von Listen, Klassifikationen, Thesauren und Normdaten 25.10.2004 Landwehr/Vitzthum/Rehder:

Mehr

Integriertes Dokumentenmanagement. www.pbu-cad.de info@pbu-cad.de

Integriertes Dokumentenmanagement. www.pbu-cad.de info@pbu-cad.de Integriertes Dokumentenmanagement Dokumente webbasiert und integriert verwalten RuleDesigner bietet eine modular aufgebaute, integrierte und bereichsübergreifende Umgebung für das Dokumentenmanagement

Mehr

TextGrid: Eine modulare Plattform für kooperative Textdatenverarbeitung

TextGrid: Eine modulare Plattform für kooperative Textdatenverarbeitung workshop: Perspektiven der Digital Humanities - 12. Oktober 2011, Würzburg TextGrid: Eine modulare Plattform für kooperative Textdatenverarbeitung Thomas Kollatz - Salomon Ludwig Steinheim-Institut für

Mehr

Dokumentation Goobi.Meta Strukturdaten Arbeitsschritte Paginierung, Strukturierung und Vergabe der Strukturmetadaten

Dokumentation Goobi.Meta Strukturdaten Arbeitsschritte Paginierung, Strukturierung und Vergabe der Strukturmetadaten Dokumentation Goobi.Meta Arbeitsschritte Paginierung, Strukturierung und Vergabe der Strukturmetadaten 0. Allgemeines Goobi.Meta ermöglicht die Erfassung und Bearbeitung verschiedener Informationen zu

Mehr

Unternehmen Zukunft: Transformation trifft Tradition

Unternehmen Zukunft: Transformation trifft Tradition 16. Studie der UnternehmerPerspektiven Unternehmen Zukunft: Transformation trifft Tradition Ergebnisse für Zulieferer der Energiewirtschaft UnternehmerPerspektiven 2016 Agenda 1. Key Results Seite 2 2.

Mehr

Das neue DINI Zertifikat 2007

Das neue DINI Zertifikat 2007 Das neue DINI Zertifikat 2007 Thomas Severiens (Mitglied der DINI AG epub und Zertifikats-Gutachter) Universität Osnabrück severiens@mathematik.uos.de Thomas Severiens, Universität Osnabrück 18.03.3007

Mehr

Elektronisches Pflichtstück und Langzeitarchivierung

Elektronisches Pflichtstück und Langzeitarchivierung Elektronisches Pflichtstück und Langzeitarchivierung am Beispiel von Silke Schomburg, Elmar Schackmann Hochschulbibliothekszentrum des Landes NRW (HBZ) Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz Rheinische

Mehr

Bibliotheksdienstleistungen für E-Learning-Plattformen

Bibliotheksdienstleistungen für E-Learning-Plattformen Bibliotheksdienstleistungen für E-Learning-Plattformen 104. Bibliothekartag :: Nürnberg :: 27.05.2015 Lernplattformen an dt. Hochschulen mit mehr als 10.000 Studierenden : 36 : 22 : 10 OLAT : 8 Andere

Mehr

Langzeitarchivierung audiovisueller Dokumente beim Schweizer Fernsehen

Langzeitarchivierung audiovisueller Dokumente beim Schweizer Fernsehen Langzeitarchivierung audiovisueller Dokumente beim Schweizer Fernsehen Die Langzeitarchivierung audiovisueller Dokumente ist für die entsprechenden Archive von zentraler Bedeutung. Mit der zunehmenden

Mehr

Thomas Haye (Göttingen) / Stephan Müller (Wien)

Thomas Haye (Göttingen) / Stephan Müller (Wien) Thomas Haye (Göttingen) / Stephan Müller (Wien) Digitalisierung mittelalterlicher Handschriften aus Sicht der Forschung. Positionspapier auf Grundlage eines DFG-finanzierten Arbeitsgesprächs an der HAB

Mehr

Microsoft SharePoint 2013 Designer

Microsoft SharePoint 2013 Designer Microsoft SharePoint 2013 Designer Was ist SharePoint? SharePoint Designer 2013 Vorteile SharePoint Designer Funktionen.Net 4.0 Workflow Infrastruktur Integration von Stages Visuelle Designer Copy & Paste

Mehr

Ein Digitales Archiv für alles? Verbundlösung Berlin-Brandenburg mit archivematica

Ein Digitales Archiv für alles? Verbundlösung Berlin-Brandenburg mit archivematica Ein Digitales Archiv für alles? Verbundlösung Berlin-Brandenburg mit archivematica Rolf Däßler Fachbereich Informationswissenschaften daessler@fh-potsdam.de Hintergrund Der Arbeitskreis Brandenburg.digital

Mehr

Digitale Langzeitarchivierung an der TIB

Digitale Langzeitarchivierung an der TIB Digitale Langzeitarchivierung an der TIB Thomas Bähr 16. Jahrestagung AK Bibliotheken und Informationseinrichtungen der Leibniz-Gemeinschaft 17.-18.09.2015 ZMT Bremen Lösungen für die digitale LZA sehen

Mehr

Jessica Hubrich. Visualisierung von Titelzusammenhängen: Netzwerkgraph und Titelhistorie im neuen ZDB-Katalog

Jessica Hubrich. Visualisierung von Titelzusammenhängen: Netzwerkgraph und Titelhistorie im neuen ZDB-Katalog 1 Jessica Hubrich Visualisierung von Titelzusammenhängen: Netzwerkgraph und Titelhistorie im neuen ZDB-Katalog 2 33 Visualisierung von Titelzusammenhängen 17. September 2015 Inhaltsverzeichnis 1. Ausgangslage

Mehr

Prof. Dr. Wolf Knüpffer Teamleiter ebusiness Lotse Metropolregion Nürnberg Hochschule für angewandte Wissenschaften Ansbach mobikon 11.

Prof. Dr. Wolf Knüpffer Teamleiter ebusiness Lotse Metropolregion Nürnberg Hochschule für angewandte Wissenschaften Ansbach mobikon 11. Mobile Kommunikation im Digitalen Zeitalter Prof. Dr. Wolf Knüpffer Teamleiter ebusiness Lotse Metropolregion Nürnberg Hochschule für angewandte Wissenschaften Ansbach mobikon 11. Mai 2015 Mobile Informationstechnologie

Mehr

Digitale Langzeitarchivierung im Bibliotheksverbund Bayern mit Rosetta. Dr. Markus Brantl Matthias Groß

Digitale Langzeitarchivierung im Bibliotheksverbund Bayern mit Rosetta. Dr. Markus Brantl Matthias Groß Digitale Langzeitarchivierung im Bibliotheksverbund Bayern mit Rosetta Dr. Markus Brantl Matthias Groß Agenda 3D in der Langzeitarchivierung: Definition, Datenmenge, Defekte Rosetta-Projekt in Bayern Systemarchitektur

Mehr

Das Geheimnis der Kunst. Elektronische (Voll)texte für die Kunstgeschichte

Das Geheimnis der Kunst. Elektronische (Voll)texte für die Kunstgeschichte Das Geheimnis der Kunst Elektronische (Voll)texte für die Kunstgeschichte Programm Ihre Erfahrungen! Einführung verschiedene Zugänge über die Stabi: StaBiKat, DBIS, Fachbibliographien, elektronische Zeitschriftenarchive

Mehr

Weiterentwicklung digitaler Bibliothekssysteme zu OpenArchives-Systemen

Weiterentwicklung digitaler Bibliothekssysteme zu OpenArchives-Systemen Weiterentwicklung digitaler Bibliothekssysteme zu OpenArchives-Systemen Osnabrück, 2003-03-13 Prof. Dr. G. Specht, U Ulm Dipl.-Inform. Michael G. Bauer, TU München 1. OMNIS/2 Motivation 2. Übersicht über

Mehr

IT-Forum Gießen 30.08.2011

IT-Forum Gießen 30.08.2011 IT-Forum Gießen 30.08.2011 Pixelboxx Media Asset Management Sven Purwins Vertriebsleiter Das Unternehmen Sitz des Unternehmens: Dortmund Gründung: August 2000 Geschäftsführer: Dagmar Kröplin, Kai Strieder

Mehr

Digitalisierung und Dokumentenserver/Open Access. Digitalisierung in der Landesbibliothek

Digitalisierung und Dokumentenserver/Open Access. Digitalisierung in der Landesbibliothek Digitalisierung und Dokumentenserver/Open Access Digitalisierung in der Landesbibliothek 18.05.2006 Warum digitalisieren? Verbesserter Informationszugriff Bekanntheit der SLB-Bestände steigern Sicherung

Mehr

Von der Literaturverwaltung zur Dokumentenverwaltung

Von der Literaturverwaltung zur Dokumentenverwaltung Von der Literaturverwaltung zur Dokumentenverwaltung Literaturverwaltung erfasst Metadaten über ein Dokument Dokumentenverwaltung kümmert sich um die Dokumenten-Technologien Umsetzung meist in einem Dokumentmanagementsystem

Mehr